Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Bilderberger’ Category


Der folgende Text ist ein Auszug aus einem Essay, das vor 6 Jahren geschrieben wurde. Ich bringe es hier, da der Autor der Analyse heute fast prophetisch vorkommt: Er konnte schlussfolgern, was nur wenige damals sehen konnten, was aber heute jeder anfangen sieht:

“Wir treten jetzt in eine Ära der Gezeiten in der Geschichte, in der die Wellen epochal und apokalyptisch werden. Das heißt, sie werden unserer Welt, wie wir sie kennen, ein Ende machen.”
Nelson Hultberg, Financial-Sense Leitartikel 2003.

“Wie der renommierte Wirtschafter, Ludwig von Mises, uns schon vor Jahrzehnten warnte: “Es gibt kein Mittel, um den endgültigen Zusammenbruch eines Booms zu vermeiden, der durch Kredit-Expansion entsteht.

Ein solcher destruktiver Schlag steht uns jetzt bevor.

Wir werden durch stumpfsinnige Bürokraten regiert, die von neo-faschistischen Akademikern geleitet werden. Ist es ein Wunder, dass Dogma benutzt wird, um Probleme zu lösen, die durch Scharfsinn hätten gelöst werden sollen?

Worum sie sich kümmern sollten, ist jedoch die verheerende “Mutter aller Bären-Märkte,” die nun ihre Angriffe auf unser Leben wie die Beulenpest beginnt und zum allgegenwärtigen Tod und Verderben führt.

Marxismus und moralischer Relativismus überfielen uns, um die Geister der Hölle loszulassen. Gesetz wurde, was auch immer die Regierung und ihre 51% Herde  sagten.

Gesetz-und Gerichts-Verordnungen werden von den Kollektivisten benutzt, um  empörende Diktate und Aneignung von Rechten aufzuerlegen, um die Regierung in ein verschlingendes Ungeheuer anschwellen zu lassen.

Dieses Monster manipuliert seine Bürger zu schaffen, was seine Schergen uns erzählen, werde eine “große geplante Gesellschaft,” aber in Wirklichkeit ist es nichts anderes als ein Spiel über Privilegien und Machtgier der neo-faschistischen herrschenden Elite: der Bürokraten, Banken, Unternehmen, Mogule der internationalen Gesellschaften, und Akademiker.

Da es eine Verzögerung zwischen dem Auftreten vom ideologischen Irrtum unter den Intellektuellen einer Gesellschaft und ihrer Manifestation im Alltag der Gesellschaft gibt, ist es schwierig, die Verbindung zu sehen, die unsere Probleme heute zum irrtümlichen ideologischen Gift haben, das Jahrzehnte vorher ausgespien wurde. Aber die Verbindung ist da. “Experten” und Denker ziehen Nationen in ihre katastrophale Politik.

Unsere großen Schwierigkeiten begannen, als wir die Federal Reserve im Jahr 1913 schufen. Unsere Annahme der keynesianischen Wirtschafts-Irrtümer und Roosevelt’s New Deal Regierungs-Vergrößerung komplizierten es noch mehr.

Die letzten 65 Jahre waren eine schreckliche Übung im Stapeln katastrophaler Politik auf dem Übel Keynes´ und Roosevelts (zB. Eisenhowers Zusammenlegung der politischen Parteien,  Nixons Schließung der Gold-Währung,

Reagans verrückte Steuersenkungen, Clinton’s Pseudo – starker Dollar, das Geschenk von Greenspan & Co. – seine wilde, halluzinatorische Ausweitung der Geldmenge. Diese Faktoren haben sich im Laufe der Jahrzehnte aufgrund unserer Gier und Kurzsichtigkeit als Volk verschanzt.

Es gibt 4 beherrschende Faktoren, die ich als die “4 Reiter der Apokalypse” bezeichne.
Sie sind, wie ihre biblischen Namensvettern  (Offenbarungsbuch 6:1-8), Vorläufer der Katastrophe.

Diese vier Reiter richten in unserer Gesellschaft scheußliches Unheil an. Sie treiben uns in einen weltweiten Zusammenbruch.

1. Reiter: Keynesianische Geldpolitik
Das keynesianische Muster wurde 1936 in die Welt gesetzt. Es war eine der Komponenten von Karl Marx´ Doppelstrategie für die weltweite Revolution: Die Sprache und das Geld verringern, und der Kapitalismus werde fallen.

Keynesianismus ist nichts anderes als akademischer Humbug, um  die Verringerung  der Währung einer Nation zu rechtfertigen. Er hat große Mengen von Papier-Dollar produziert, die wie Computerviren sich verheerend auswirken.

Reiter 1: – ein Fabian Marxist. Predigte Schulden, Inflation und Beleihung nicht-vorhandener “Werte”, um durch den Zusammenbruch des Kapitalismus der Neuen Weltordnung den Weg zu ebnen.

a.Keynesianische Politik hat das schrecklich verzerrte “US-zentrische” globalisierte Handelssystem geschaffen. Dollar-Hegemonie regiert die Welt und zwingt alle Nationen in ihre Abhängigkeit.

b. Vom keynesianischen Muster kommt auch die massive Aussiedlung von Arbeitsplätzen ins Ausland.

Fiat (Papier-) Geld Inflation gekoppelt mit dem keynesianischen Verbrauchs-Dogma hat die Amerikaner dazu getrieben, mehr zu konsumieren, als sie produzieren. Dies hat unser enormes Handelsdefizit bewirkt, Dollars fließen in Länder der Dritten Welt, die ihre Produktivität ausrufen und sich der “Export-nach-Amerika-Manie” anschliessen.

Diese Länder mit billigen Arbeitskräften produzieren dann billigere Waren für den Export nach Amerika zurück. Das legt den amerikanischen Unternehmen das Geschäft, und die amerikanische Industrie muss dann einen grossen Teil ihrer Herstellung in billigere Nationen verlegen – und Arbeitsplätze gehen nach Übersee.

Ohne Keynesianische Inflation von Papier-Dollar und die Verbrauchs-angetriebene Finanzpolitik der Bundesregierung, wären unsere Handels-und Währungs-Ungleichgewichte, zusammen mit unseren Schulden und  der Aussiedlung unserer Arbeitsplätze nie zustande gekommen.

Kommentar: Das Todesurteil gegen Keynes’ Theorie der Förderung der Wirtschaft durch Verschuldung wird durch einen Artikel in der New York Times am 14. Februar 2009 durch Representative von Wisconsin, Paul D. Ryan, gesprochen.

2. Reiter: Demopublican politische Kontrolle

Reiter 2: Demokraten und Republikaner sind nur zwei Abteilungen der zentralen Monster-Partei.
US-Präsident Dwight D. Eisenhower war für den US-amerikanischen Council on Foreign Relations sehr aktiv.

In den folgenden Jahrzehnten haben die Kollektivisten eine betrügerische Eine-Partei-Diktatur errichtet, die ihre Lakaien,die Medien, der Öffentlichkeit als “Parteien”  vorgaukeln, die die kollektivistische Machtelite erhält, indem die Parteien alle 4 Jahre verrückte Kämpfe führen. Doch jedes Jahr, egal, wer bei den Wahlen gewinnt, wird die Regierung größer und faschistoider.

Da beide Parteien sich zu den gleichen Grundwerten bekennen, die sich im diktatorischen Muster des Faschismus äussern, tyrannisieren sie sie am Ende beide unser Leben. Das ist die unausweichliche Folge, wenn beide Parteien sich für die gleichen  grundlegend fehlerhaften Prämissen einsetzen:

1) Die Regierung muss zentral und höchst interventionistisch sein, um effektiv zu sein.

2) Es ist der politischen Regelung erlaubt, individuelle Rechte zu verletzen, um spezielle Privilegien an Gruppen zu vermitteln.

Beliebiges Gesetz hat objektives Gesetz als politisches Instrument für beide Parteien übertrumpft. Folglich treiben sie uns beide in Richtung Wirtschafts-Faschismus und Diktatur.

3. Reiter: Pax Americana

Reiter 3: Vize-Präsident Dick Cheney und Donald Rumsfeld – CFR-Mitglieder nutzen George Bush als  Marionette.

Mit dem Beginn des Krieges gegen den Terrorismus hat dieser Traum  plötzlich einen riesigen Schritt in Richtung einer Realisierung gemacht.

Die Paul Wolfowitz-Doktrin, zuerst in den frühen neunziger Jahren geschlüpft, ist nun die Leitlinie für den Ausbau der amerikanischen Hegemonie in der ganzen Welt über die nächsten 2-3 Jahrzehnte. Diese Doktrin besagt, dass Amerika den Verzicht auf das konventionelle aussenpolitische Modell der nationalen Verteidigung aufzugeben brauche und eine Umgestaltung der Welt aktiv verfolgen müsse, mit anderen Worten, sich weitgehend in den Aufbau der Nationen engagieren.

Die Washington Post berichtete am 23. April 2003: “Die Verwaltung hofft, dass der US-geführte Krieg im Irak zu einem Halbmond der Demokratien im Irak, im Iran, Syrien, Libanon, Israel besetzten Gebieten und Saudi-Arabien führe. … “Dies ist ein 25-Jahres-Projekt”, sagte ein Drei-Sterne-General.”

Unsere Regierung ist heute die tödlichste kriminelle Agentur des Landes geworden. Kriminalität ist als die Verletzung der Rechte des Einzelnen definiert, und es gibt heute in Amerika keine Einheit, die für die grundlegenden Rechte destruktiver ist, als die Bundesregierung in Washington. Es geht nicht darum, ob Bush-Cheney-Rumsfeld, oder Clinton-Rubin-Talbot die Show leiten. Sie sind alle  Orwellianer-Brüder der Neuen Weltordnung.

Die Invasion des Irak war der Testfall. Mit dem Angriff auf ein Land, das uns nicht angegriffen hat, hat die [Bush-Administration] gegen internationale Vereinbarungen verstossen. Sie sind davongekommen, so dass sie nun beabsichtigen, den gesamten Nahen Osten wiederaufzubauen … in ihrem eigenen Bild und Gleichnis.

Kommentar: Die Pläne für neue Grenzziehungen im Nahen Osten und in Zentralasien wurden kürzlich vom US National Intelligence Council als Teil der Neuen Weltordnung bestätigt.

Als Ergebnis werden wir nun in einer Pechgrube aus den Resten des alten Osmannischen Reichs stecken bleiben. Der giftige Hass dieser Völker auf Amerika und den Westen geht Hunderte von Jahren zurück. Ihr Hass und Animositäten auf einander gehen Tausende von Jahren zurück.

Sie sehen die Demokratie als einen Verstoß gegen das Recht ihres Gottes, und die amerikanische Kultur als die Mutter aller Übel. Doch Washingtons schwarze Limousine-Jungen denken, sie können in dieser Art von feindlicher Umgebung die Leute und ihre Ideologien einfach umwandeln, so dass sie mit der amerikanischen Art, die Dinge anzupacken, übereinstimmen.
Das ist unglaubliche Hybris und Ignoranz.

Da wir die Pax Americana durch einen vorbeugenden Krieg in die Wege geleitet haben, haben wir  Pandoras Büchse aufgemacht. Es gibt sicher noch andere Nationen, die jetzt unserem Präzedenzfall in den kommenden Jahren folgen werden, um unzählige Beschwerden mit ihren Nachbarn durch einen Erstschlag zu lösen.

Dieser schwere Fehler unsererseits wird der Auslöser von mehr schweren Bränden in den nächsten Jahren werden, wie alle Völker beginnen, die Schmerzen einer weltweiten Finanzkernschmelze zu erleiden und verzweifelt nach Wegen aus den wirtschaftlichen Leiden suchen. Denn es war die wirtschaftliche Not der deutschen Bevölkerung, hervorgebracht durch den Vertrag von Versailles, die Hitler über Europa brachte.
Die Hybris der Pax Americana hat uns auf einen Weg zur Apokalypse gebracht.

4. Reiter: Der Kondratieff-Zyklus

Der 4. Reiter” wurde vom russischen Wirtschaftswissenschaftler, Nikolai Kondratieff - nach Sibirien von Stalin wegen seiner Entdeckung deportiert – beschrieben.

Der Kondratieff-Zyklus ist eine Theorie, wie die Wirtschaft sich erweitert und zusammenzieht. Kondratieff fand einen 50-60-jährigen Gross-Zyklus, den die kapitalistische Wirtschaft durchläuft. Er steigt, er ebnet sich, und dann geht er zurück und stürzt ab. Aus dem Rückgang, erneuert er sich und startet den ganzen Zyklus von vorne. Kondratieff verfolgte diesen Zyklus bis auf 1789 zurück und zeigte ziemlich überzeugend, dass es sich um ein glaubwürdiges Instrument zur Analyse handelt, wie der Kapitalismus sich entwickelt.

Der erste Zyklus, den er studierte, begann im Jahre 1789 und endete im Jahre 1849. Der zweite begann im Jahre 1849 und endete im Jahre 1896. Der dritte lief zwischen 1896 und 1945. Seine Anhänger haben heute den Zyklus in vier Phasen gegliedert: Frühling-Sommer-Herbst-Winter, und haben gezeigt, der vierte Zyklus habe um 1945-1949 begonnen und fange jetzt seinen Winterabschluss an, der irgendwann um 2010-2015 zu Ende gehe.

Seitdem hat uns ein grosser Kondratieff  befallen. Dies kann man aus der Tatsache sehen, dass die Booms und Einbrüche vor 1913 mildere Angelegenheiten waren. Nach 1913 waren der Boom der 20er Jahre und der folgende Absturz in den 30er Jahren grosse Ereignisse. Der jüngste Boom der 90er Jahre war ein gigantisches Ereignis.

Dies ist bedrohlich, denn es erzählt uns, die Crash-Zeit, in die wir uns nun hineinbewegen, wird die Schlimmste, die die Geschichte jemals aufgezeichnet hat.

Diese vier Reiter treiben uns immer näher an den schrecklichen Strudel, der der Welt, wie wir sie kennen, ein Ende bereiten wird
.

Der Mensch kann nicht ewig aus dem Leben mehr bekommen, als er in das Leben steckt – das ist die böse Ideologie, der zu glauben Marx und seine keynesianische Brut die Modernität verlockt hat.

“Du kannst wie Götter sein, “ (Gen. 3:5) war das verlockende Flüstern vor  90 Jahren. “Du kannst Reichtum ohne Arbeit schaffen. Du kannst eine Utopie ohne Streit bekommen. Es wird alles so einfach sein. Du kannst  Macht und Reichtum über deine kühnsten Träume hinaus bekommen.”

Kommentar
Diese letzte Bemerkung ist die Ideologie der Illuministen: Die Illuminati-Elite glaubt, sie habe sich zu Gottes Ebenbildern entwickelt, wie es die Schlange im 1. Buch Mose 3:5 versprach.

Die Illuminati sind Satanisten- wie so oft durch ihre satanischen Handzeichen gezeigt (“Symbole” dieses Blogs) – und sie arbeiten seit nunmehr 233 Jahren daran, die Macht dieser Welt zu kaufen und uns zu versklaven. http://euro-med.dk/?p=6693

.

Gruß

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Adventskolumne zum Besuch von Bundesverteidigungsminister zu Guttenberg und Frau bei den deutschen Truppen am Hindukusch – von Norbert Gisder
14.12.2010

Es ist ein völlig neuer Politikstil, den Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg in die Politik bringt. Da sind Friktionen programmiert. Nicht schlimm, könnte man denken, das kann ein Graf doch ab. Ja, kann er, darüber herrschen auch im Freundeskreis der Familie keine Zweifel. Trotzdem nagt Kritik – zumal dann, wenn sie im tiefsten Kern des Geschäfts ungerecht ist. Den Kritikern ist das natürlich egal, sie wollen nur pulverisieren, was sonst ihre (politische) Zukunft einschränkt: Ein Mann, dem man in diesem Alter schon den Bundeskanzlerjob zutraut, gehört sicher dazu. Für GT wäre das allein noch kein Grund, das Geheul der Hyänen nach der Weihnachtsreise des Bundesverteidigungsministers zu den deutschen Truppen nach Afghanistan zu kommentieren – was danach passiert ist schon: Nachmittags am 14. Dezember klingelt das Telefon und es findet das im folgenden wiedergegebene Telefongespräch zwischen einem deutschen Hauptmann in Kunduz und mir, Norbert Gisder, Chefredakteur von GT, statt. Und weil nichts authentischer ist als die Authentizität, veröffentlichen wir es genau so, wie unser Qualitätsmanagement es auch aufgezeichnet hat – mit Genehmigung des Anrufers übrigens, dessen richtigen Namen wir kennen, aber nicht nennen.

Stellen Sie sich bitte vor, der Hauptmann heißt: Schmidt. Helmut Schmidt.

… es klingelt …

„Schmidt hier, Hauptmann Helmut Schmidt, Kunduz am Hindukusch, wo Ihrer und meiner Familie Freiheit verteidigt wird. Spreche ich mit dem Chefredakteur von GT?“

„Der bin ich, Herr Schmidt, was kann ich für Sie tun?“

„Für mich nix. Für Deutschland. Sagen Sie mal, was halten Sie von dem Besuch des Bundesverteidigungsministers mit Gattin hier bei uns?“

„Oh, da erwischen Sie mich auf dem falschen Fuß. Ob der Verteidigungsminister nach Afghanistan seine Gattin oder seine Geliebte oder beide in einer Person mitnimmt, berührt meine Arbeit aktuell eigentlich kaum. Außer vielleicht, dass ich vermute, Sie wollen jetzt mit mir darüber sprechen.“

„Richtig. Und berühren sollte es Sie schon, dass ein Teil der deutschen Opposition sich über uns lustig macht, offensichtlich. Das darf doch wohl nicht wahr sein. Sagen Sie mal: Spinnen Ihre Kollegen in Deutschland?“

„Welche?“

„Diese ewigen Nörgler, die jetzt die Weihnachtsreise kritisieren …“

„Warum, Herr Hauptmann? – Das sind außerdem nicht meine Kollegen, sondern Teile von SPD, FDP und der Linken.“

„Na, wissen die eigentlich, was das bedeutet, im Krieg für das Tausende Kilometer entfernte Vaterland täglich zu verhindern zu versuchen, durch eine Mine zerfetzt zu werden, durch einen Angriff durchsiebt oder durch andere Methoden ins Jenseits befördert zu werden?“

„Was hat das bitte mit dem Ministerbesuch zu tun, Herr Schmidt?“

„Kann sich in dieser von uns so brandheiß geliebten Heimat eigentlich irgendjemand vorstellen, was es für uns hier bedeutet, endlich einmal nicht nur als kriegsmaschinenbedienende Handlanger des Bundestages, sondern als Menschen wahrgenommen zu werden? Hat in der vereisten Heimat eigentlich irgendjemand Interesse an dem, was in unseren Seelen passiert, hier, am Hindukusch, umgeben von Menschen, die uns nicht mögen, umgeben von einem Land, das mir persönlich so schnurzpiepegal ist wie nur irgendetwas, erst recht, seit wir erfahren mussten, dass wir hier im Grunde doch nichts weiter als die Wirtschaftsinteressen der USA an den Lithium-Vorkommen sichern sollen … ok, das schweift jetzt ab. … aber können Sie sich das vorstellen?“

„Was, bitte, genau, Herr Hauptmann?“

„Na, dass wir das als einen endlich mal ehrlichen Stil empfinden, dass ein Minister nicht nur kommt, nicht nur inspiziert, sondern persönlich für uns hier ist, sogar seine Frau mitbringt. Die sich für uns so ehrlich wie diese Stephanie interessiert und uns zuhört und uns ihrer Anteilnahme versichert. Es gibt hier nicht wenige, die würden diesen aufgeblasenen Sigmar von der SPD am liebsten sonst wohin expedieren. Ganz zu schweigen von diesen FDP-Experten. Die haben von dem, was für uns hier zählt, noch weniger Ahnung als von ihrem eigenen Geschäft, das sie so saumäßig wie sonst was erledigen.“

„Sie finden also die Kritik an der Weihnachtsreise des Ministers zu Guttenberg ungerecht, Herr Hauptmann, verstehe ich Sie recht?“

„ … und ob. Eine Sauerei ist sie. Eine Sauerei, das kann ich Ihnen versichern. Und das sage nicht nur ich, das sagen wir alle hier. Dankbar sollte man Minister zu Guttenberg sein. Und seiner Frau. Dass sie einen neuen Politikstil nicht nur imitieren, behaupten, vorlügen, sondern: Leben! Ist doch toll, die Ehefrau zahlt ihr Flugticket auch noch selbst, das kostet keinen Steuerzahler einen Cent, das entlastet sogar die sowieso auszugebenden Mittel für den Flug des Ministers – und dann haben diese farblosen Kumpels in Hannover und Berlin und sonstwo, die sowieso nichts bringen, nichts anderes zu tun als zu meckern. Es kotzt uns an. Ich sage es Ihnen noch einmal zum Mitschreiben: ES KOTZT UNS AN, Herr Gisder, und weil viele von uns Ihr Magazin lesen, würden wir uns sehr freuen, wenn gerade ein Medium wie Ihres darüber berichtet, original und ungeschminkt. Trauen Sie sich das?“

„Mal schauen, was ich tun kann, lieber Herr Schmidt. Würden Sie sich denn trauen, mir diese Ihre Worte per E-Mail zu schicken, damit ich sie unverfälscht veröffentlichen kann?“

„Auf keinen Fall. Da bin ich ja zu Weihnachten wieder in Jagel. Können Sie vergessen. Ich finde aber, das spielt auch gar keine Rolle, wir sind hier zu dritt am Telefon und jeder wird ihnen bestätigen, dass er mindestens zehn Kameraden kennt, die genauso (!) denken und sprechen würden. Darum rufe ich an.“

„Darf ich denn Ihren Namen nennen?“

„Ja, den nannte ich Ihnen ja. Schmidt. Nennen Sie mich einfach Hauptmann Schmidt.“

„Dann wünsche ich Ihnen alles Gute für einen friedlichen Advent, lieber Herr Schmidt, und bitte bleiben Sie uns und Deutschland gewogen.“

„Klar, und: denken Sie daran, es wäre wichtig, dass man in Deutschland erfährt, was wir hier von dem Besuch halten. Wichtig. Sehr wichtig sogar. Sie haben Afghanistan und den Krieg hier richtig kommentiert. Wir hoffen, Sie werden auch die Inhalte dieses Gespräches nicht unterschlagen.“

Nein, das wird GT nicht.

… klingelt es? …

Dann mit herzlichen Adventsgrüßen,

Ihr Norbert Gisder, GT-Chefredakteur

Fregattenkapitän d. R.

http://www.gt-worldwide.com/afghanistan-call_gisder.html

.

Gruß

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Die Methode der Neuen Weltordnung ist, uns durch Schrecken unter die Fuchtel der UN-Weltregierung  zu jagen: Verbreite Terror unter den Menschen, dann werden sie nach der Weltregierung schreien, um sie aus dieser schrecklichen Situation zu retten, wegen der “globalen Probleme, die nur mittels globaler Mittel gelöst werden können”

(Tony Blair: Eine globale Allianz für globale Werte). Diese “globalen Probleme” sind teils gelogen (Klima) – teils die gegenwärtige Wirtschaftskrise, die von den Stein-reichen Iilluministen und ihren Schergen (explanatory statement): Den Eurokraten “unseren” Politikern, Medien in die Wege geleitet wurde , teils der “Krieg gegen den Terrorismus”.

Manipulation der unbewussten Ängste und Wünsche der Menschen wurde als Waffe der Neuen Weltordnung durch Edward Bernays, Präsident Eisenhowers Berater, 1953 eingeführt: Video

“Die Massen werden von irrationalen Emotionen getrieben, sind manipulierbar und sollten von oben geleitet werden. Man erstelle eine Kampagne des Terrors. “Das Rezept hat sich seit  d. 11.9. 2001 in der Welt gut bewährt und hat sich nun zum Faschismus entwickelt – sehen Sie mal diesen Artikel bei Centurean2.

Edward Bernays war Elite-JudeNeffe von Sigmund Freud, dem Propheten der Tavistock Hirnwäsche. Wie er arbeitete auch Bernays mit Manipulation des unbewussten “Es”.

In “Albert Pikes Brief an Mazzini”  dürfte das Programm der Neuen Weltordnung enthalten sein: “Wir wollen eine gewaltige soziale Katastrophe in all ihrem Greuel provozieren …., und die Menge wird … das wahre Licht der Lucifer-Doktrin sehen. Video .

Soeben habe ich einen Kommentar vom russischen Alex zu meinem jüngsten Artikel bekommen. Was ich dort lese ist so allgemein menschlich, dass ich einen Schauder von Mitgefühl – und Wut gegen die Schuldigen empfand. Das, was  in dem Artikel steht, ist die Situation der einfachen Menschen in der ganzen Welt von heute. Ich glaube nicht, jemand könnte es ergreifender darstellen als  poetische Russen, die so viel gelitten haben.

Hier ist der Artikel
UA-RU-News 12. Februar 2009
“Korridore von Bürogebäuden haben entweder Plus oder Minus. Wollen wir nicht vom Minus reden sondern über die Vorteile. Jeder kennt jeden anderen, man kann die Hallo-Grüße und guten Morgen-Grüße  hören.

Aber in den letzten Monaten herrscht hier Schweigen.

Die Klientel  ist einfach verschwunden, niemand kommt und fragt: “Entschuldigen Sie bitte, wo finde ich? ..” Es gibt keine Fremden mehr, die im gemeinsamen Aufenthaltsraum rauchen, Mädchen aus benachbarten Büros kommen nicht mehr gerannt, um Kleingeld einzuwechseln.

Der Direktor der Immobilien-Agentur ist verschwunden, man kann  die Schere und Haartrockner von einem Friseursalon nicht mehr hören, und Frauen aus dem Büro (man konnte seinen Namen nie buchstabieren) schildern häufig die “Geschlossen für den Tag”-Karte aus. Die Menschen trinken viel in den Büros, und es ist unmöglich, in den Raucherzonen zu atmen. Besuch des Weihnachtsmanns und die Feierlichkeiten wurden in diesem Jahr abgesagt

Aber das Schlimmste ist, Stapel von Papier in der Nähe der offenen Türen auf den Fussboden geworfen zu sehen. Die Umzugsleute, die die Möbel hinaustragen, bringen mich zum Schaudern. Noch einer macht zu…

Horror schleicht sich unsichtbar auf den Straßen herum, kriecht in die Wohnungen, verbreitet seine Flügel über Fabriken. Bleibend auf den Markttresen, unsichtbar aber andauernd fegt er über die Supermarkt-Regale. Horror beseitigt die Farbe von den lokalen Zeitungen und hängt Papier an die Säulen und Geländer, wo man lesen kann: “Will verkaufen! Will Verkaufen! Will Verkaufen!”

Das stille Grauen hat die Worte “in der Regel” und “perfekt”aus unseren täglichen Gesprächen gestrichen und fügt die vorsichtigen Wörter “während” und “so weit” stattdessen hinzu.

Der ehemalige Schulfreund, den ich seit 15 Jahren nicht mehr gesehen hatte, fragte mich nicht nach meiner Familie und unseren Freunden  sondern rief eine dumme Anfrage über “diesen Hurensohn”, meinen Chef, der seit vier Monaten nicht mehr bezahlt, zu schreiben.”

Er dachte, es würde seiner Sache nützen. Sorry, mein Junge, das würde ich nicht schreiben, weil es keinen Sinn macht. Und er schrie zurück – “Mistkerl.” Ich lief weg, ohne etwas zu unternehmen und war nicht beleidigt, aber ich schämte mich. Worüber, weswegen?

Das stille Entsetzen hat sich in das Krankenhaus geschlichen, die Augen der Menschen in der Nähe der kleinen Apotheke leuchten vor Schrecken, die schrecklichen Artikel über die Reduzierung der Gehälter im öffentlichen Dienst haben das übliche Lächeln aus dem Gesicht des bekannten Arztes gewischt und “Scheiße …” sprang ihm aus seinem Mund.

Horror fliegt über den Kontrollstellen der Fabrik wie ein böser Pechvogel, der bewirkt, dass Arbeitnehmer entweder den Direktor anpacken und prügeln oder sich auch einfach umdrehen und weggehen. Horror leuchtet aus den Augen der Menge, die in der Nähe der Anschlagstafeln des Arbeitszentrums steht und sehen kann, wie die ledigen Stellen andauernd schrumpfen. Widerliche Gesichter vom Stadtrat der Hauptstadt – sie wissen, was sie tun, machen aber damit weiter.”

Kommentar
Edward Bernays war eine gefährliche Person. Hier sind Zitate von ihm:
“Die Minderheit hat ein mächtiges Mittel entdeckt, um Einfluss auf die Mehrheit auszuüben.

Es hat sich als möglich herausgestellt, die Gemüter der Massen so zu gestalten, dass sie ihre neuerlich errungene Macht in der erwünschten Richtung werfen werden.

Propaganda ist die Exekutive der unsichtbaren Regierung.”

“Die bewusste und intelligente Manipulation der organisierten Gepflogenheiten und Verhaltensweisen der Massen ist ein wichtiges Element in der demokratischen Gesellschaft.

Diejenigen, die diesen unsichtbaren Mechanismus der Gesellschaft manipulieren, bilden eine unsichtbare Regierung,  sie sind die wahre herrschende Macht in unserem Land.

“Wir werden regiert, unser Geist wird erneuert, unser Geschmack wird gebildet, unsere Ideen werden größtenteils von Männern angedeutet, von denen wir noch nie gehört haben.”

Bernays fügt hinzu, das Gleiche gelte für die Wirtschaft!!
Bernays war  durch das gehorsame Werkzeug des Council on Foreign Relations, Präsident Dwight D. Eisenhower, mit der Neuen Weltordnung verknüpft. Und wie die neue Weltordnung Bernays´ Vorstellungen vom Manipulieren, Belügen und Einschüchterung der Öffentlichkeit für ihre eigenen schmutzigen Zwecke angenommen hat:

Welt-Regierung, und Plünderung unserer Wirtschaft in einer diktatorischen Welt!! Ich vermute, es wird werden, wie Alex heute Russland beschreibt- oder vielmehr wie in der Sowjetunion. Das ist es, was diese Illuministen-Krise unter Entwicklung uns antun soll.

Dabei hat Bernays Hilfe von der Rockefeller-gestützten Mentalhygiene bekommen, die durch eine tüchtige Gehirnwäsche-Vorarbeit unser Erbe von der Alten Weltordnung vernichtete.

Die Zukunft hängt davon ab, ob 40 Jahre Gehirnwäche 2000 Jahre Christliche Kultur dermassen  löschen konnte, dass wir unser Erbe nie und nimmer verteidigen – uns bloss wie Vieh mit der Knechtschaft der Neuen Weltordnung abfinden wollen. http://euro-med.dk/?p=6747

.

Gruß

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Es scheint, dass die Neue Weltordnung wirklich ihr Bestes tut, um ihrem Grossmeister, David Rockefeller (1994), zu gehorchen: “Wir sind am Rande einer globalen Umgestaltung. Alles, was wir brauchen, ist die richtige große Krise und die Nation wird die Neue Weltordnung akzeptieren.”

Wir befinden uns in einer tiefen Rezession, und immer mehr Menschen reden von einer Depression so tief wie in den 1930’er Jahren. Der Leiter der WTO, Pascal Lamy, sagte nun auch am 7. Febr. 2009:

Diese Krise lastet schwer auf der Politik und stellt den Frieden in Gefahr. Einige Demokratien sind alt und stabil genug, um solche Probleme zu bewältigen, (aber) andere werden mit Unruhen und inter-religiösen und inter-ethnischen Konflikten konfrontiert.”

Ein Ruf Rothschilds nach einer Gold-basierten Welt-Währung (dh. Welt Regierung) unter der Kontrolle Rothschilds.

Wie bereits auf diesem Blog gezeigt, horten Rothschild und Rockefeller Gold und erregen dadurch den Verdacht, dass diese Illuministen die Krise für eine Rückkehr zum Gold-Standard nutzen wollen. Wer die Geldmenge der Welt regelt , regiert die Welt- wie Nathan Rothschild sagte.

Jetzt erklärt Thorsten Polleit – Chefdirektor des Barclay Capital Deutschland, (eng verbunden mit Rothschild, und hier) am 9. Februar 2009 im “Handelsblatt”:

“Free Banking” heißt die Lösung, dh. auch das Privatisieren des Kredit-und Geldsystems. Die vorhandenen Bankverbindlichkeiten werden an das Gold angebunden, das noch in den Kellern der Zentralbanken lagert.

So erhält die ausstehende Papiergeldmenge einen Anker. Danach können Angebot und Nachfrage frei über die Quantität und Qualität des Geldes befinden. Vermutlich würde ein Goldstandard entstehen, oder ein Bimetallismus, in dem Gold und Silber Anker des Geldes werden. Freiheit und gutes Geld sind untrennbar verbunden.”

Kommentar: Zuerst machen Rothschild und seine Wall-Street-Bankerfreunde und ihr Anhängsel wie Bill Clinton die Krise. Dann wollen sie die Krise als Sprungbrett für ihre illuministische, korporative Weltwährung/Weltregierung , hier, nutzen, um uns Dummköpfe und Untermenschen endgültig zu versklaven! Denn wenn das Rothschild-Rockefeller Gold die Basis der Weltwährung wird, beherrschen sie die Weltwirtschaft -und somit die Welt.

Wer ist Schuld an der gegenwärtigen Krise?
Der Australische Premierminister Kevin Rudd (Sydney Morning Herald 31 Jan, 2009) hat den ungezügelten freien Kapitalismus der vergangenen drei Jahrzehnte verurteilt…. In einem Aufsatz kritisiert der Premierminister vernichtend die Neoliberalen, die mit der Umgestaltung des Marktes in den 1970er Jahren begannen und schließlich die Krise auslösten.

Islands Warnung an die Welt

Washington Times 6 Febr. 2009 (von einem ehemaligen BaFin)
Viele der gleichen intellektuell und (angeblich) finanziell korrupten Politiker, deren Maßnahmen direkt dazu beigetragen haben, die gegenwärtige Krise auszulösen, sind nun wie Böcke damit beauftragt, den Gärtner zu spielen, dh. Reformen zu machen!!! … Sie befürworten den Ausbau destruktiver Banken-Verordnungen auf gesunde Teile der Finanzindustrie.

Sie werden wahrscheinlich dazu beitragen, dass alles noch schlimmer als besser wirddie US-Notenbank, das  Finanzministerium,  die Wertpapier– und anden Devisen-Kommission und vor allem der Kongress. Sie waren es, die Freddie Mac und Fannie Mae erstellten und dann nicht überwachten und keine angemessene Eigenkapitalanforderungen für sie versahen … und die Banken dazu zwangen, Kredite an unqualifizierte Käufer zu leisten.

Kommentar: Was ereignete sich eigentlich am 15. Sept. 2008? Sehen Sie dieses Video (gelöscht !) mit US Senator Kanjorski: Im Laufe von 2 Stunden am 15.Sept. wurden 550 Mia Dollars bei den US-Banken elektronisch abgehoben  – und man schätzte, dass wenn die Fed nicht eingegriffen hätte, wären innerhalb der nächsten 3 Stunden weitere 5 Billionen Dollars abgehoben worden – und die Weltwirtschaft wäre eingebrochen! Wer ist fähig, so was Grosses  zu machen?

Es erinnert an das Werkzeug Rothschilds, Georg Soros, als er das britische Pfund 1992 knackte. Dieser Mr. Soros will nun eine Weltwährung basiert auf IWF´s Sonderziehungsrechten (Special Drawing Rights).

Staatsbankrott
“Es geht ein Gerücht herum, dass die Staaten nicht Bankrott machen können,” sagte die deutsche Bundeskanzlerin, Angela Merkel, vor kurzem in Frankfurt. “Das Gerücht ist nicht wahr.” Dänemark machte im Jahre 1813 wegen Staatsschulden an Rothschild Bankrott. Sogar die EU befürchtet dies.

Wenn Regierungen bei dem Versuch, Unternehmen und die Wirtschaft zu retten zu weit gehen, könnten sie  sich selbst pleite machen.

Bisher sind die nationalen Regierungen sehr weit gegangen – sei es in den Vereinigten Staaten oder in Europa. Großbritannien ist am Rand des finanziellen Ruins.
Es gab kein anderes Mal in der Geschichte seit dem Ende der Großen Depression, wo das Risiko der nationalen Konkurse in Europa so gross war wie jetzt.

Die nationalen Haushalte in den meisten Mitgliedstaaten der Europäischen Union sind in einem miserablen Zustand.

Finanz-Experten bei der Europäischen Kommission in Brüssel schätzen, dass allein in diesem Jahr die Defizit-Ausgaben der 16 Mitglieder der Euro-Zone  sich auf insgesamt 4 Prozent des BIPs belaufen, wobei diese Zahl im nächsten Jahr auf 4,4 Prozent steigt.  Der Euro-Stabilitätspakt erlaubt allerdings nur 3 Prozent.

Die Kommission schätzt, dass im Jahr 2010, 17 EU-Staaten diese Summe übertreffen werden. Die Liste enthält Länder wie Deutschland (4,2 Prozent), Frankreich (5 Prozent), Spanien (5,7 Prozent) und Großbritannien (9,6 Prozent).

“Kleinere Länder werden aus den Kredit-Märkten gedrängt, da die großen Länder Milliarden-Kreditaufnahmen machen, Bewertungen wurden gesenkt, und sie sind gezwungen, Kredite zu höheren Zinsen aufzunehmen. Spanien, Italien, Irland und Griechenland wurden besonders hart betroffen.
Vor der Einführung des Euro konnten Länder wie Italien, Griechenland oder Spanien einfach in schwierigen Zeiten ihre Währungen abwerten.

In den letzten Monaten hat das Volumen des im Umlauf befindlichen Geldes in den USA und in Europa sich um fast die Hälfte vermehrt.

Von der Finanz– zur realwirtschaftlichen Krise
Irish Times 3. Febr. 2009: Das Ausmaß des Problems der Auslandsverschuldung, mit der die Kern-Sektoren konfrontiert sind, ist einfach umwerfend und übertrifft bei weitem die der Banken. Laut den jüngsten Zahlen des Internationalen Währungsfonds und der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich, belief die Verschuldung der Iren, das heisst die des Staats, der Banken und der nicht-finanziellen persönlichen und der Unternehmen, sich auf gigantische 1671 Mrd. € Ende 2008. Dies ist mehr als das Achtfache des nationalen Einkommens.

Somit sind die Iren am stärksten verschuldet in der gesamten EU.
Juli 2008-Juli 2009 – stehen die Iren im Unternehmens-und persönlichen Bereich davor, nahezu € 300 Mrd. insgesamt für Tilgungen in diesem Zeitraum aufbringen zu müssen. Das ist eine echte Kreditkrise. Eine solche Belastung kann nur zu einer erhöhten Konkursrate führen.

Im Jahr 2008 mussten irische Unternehmen fast fünfmal so häufig in Konkurs gehen wie im Jahr 2002.

In diesem Jahr werden auch persönliche Konkurse zunehmen.
Im Vereinigten Königreich war in den jüngsten 3 Monaten die Anfrage der Unternehmen nach der externen Verwaltung um 124% – und die Quote der Insolvenzen um 50% erhöht, während die Zahl der Menschen, die Zahlungsunfähigkeit erlebten um 20% anstieg – laut der Times Online am 6. Februar. 2009.

In Deutschland erwarten 43% der Unternehmen, dass in diesem Jahr Mitarbeiter entlassen werden müssen.

Der russische Bär wird übellaunig

Fast alle in Wladiwostok marschierten aus wirtschaftlichen Gründen

Indem sie der Hauptstrasse entlang marschierten, riefen sie im Chor: “Putin, trete zurück!” Einige Banner verglichen sogar den Ministerpräsidenten mit Hitler.

Wie die russische Wirtschaft nach Jahren des Energie-Wachstums implodiert, hat  der Kreml mit Panik auf die Möglichkeit der wachsenden sozialen Unzufriedenheit reagiert. Kommentatoren warnen davor, dass Ärger über die Wirtschaft, die voraussichtlich um bis zu drei Prozent in diesem Jahr schrumpfen wird, Herrn Putins Popularität untergraben und seine Ambitionen, sich  an die Macht zu klammern, zu nichte machen könnte.

Die grösste Manifestation der öffentlichen Unzufriedenheit mit Russlands normalerweise populärem Premierminister erzwang eine heftige Reaktion in Moskau. Pro Kreml Jugendliche schlugen brutal auf einige Demonstranten ein, während andere festgenommen wurden.

Noch beunruhigender für die Regierung: die Kundgebung wurde von der kommunistischen Partei geführt, die früher mit Kritik an Herrn Putin vorsichtig war – und von einer neuen Volksbewegung namens Tiger, die eine Palette benachteiligter Einwohner aus Russlands Fernem Osten heranzieht. Tiger ist die Art von Organisation, die der Kreml vor allem Ängste machen, eine Bürgerrechtsbewegung ohne politische Zugehörigkeit.

Was kommt nach der alten globalen Wirtschaftsordnung?
US-Präsidentschaft Kandidat, Senator Ron Paul: Die Zentralbanker treffen sich in Basel über eine Rückkehr zu einer Welt-Gold-Standard-Währung. Video. (gelöscht).

Kommentar: Da Rothschild und Rockefeller eben Gold horten würde eine solche Währung die Träume Nathan Rothschilds wahr machen.

Wir werden schneller ärmer als je zuvor. In der Eurozone lag die Arbeitslosigkeit bei 8% im Dezember 2008 – und nur 7,2% in der EU27! (EU-Pressemitteilung 30 Jan. 2009).
Bisher hat die globale Krise schon  40% des Reichtums der Welt zerstört (dh. der Reichtum ist an die kriminelle Elite hinter der Krise kanalisiert).

Die Arbeitslosigkeit steigt rasant – auch in der stärksten europäischen Wirtschaft, Deutschland.
Es ist schwierig für die EZB, die Euro-Zone zusammenzuhalten.
.
Gold steigt.
Einige denken, wir haben einen wirtschaftlichen Pearl Harbour, der in eine Katastrophe führe.
Der IWF warnt das Vereinigte Königreich vor einer schweren Rezession
Am 4. Februar. 2009 sprach selbst Gordon Brown von einer Welt-Depression.
Das Wachstum der Weltwirtschaft hat aufgehört.
In Davos (WEF) war die Stimmung düster.

Kommentar
Jetzt haben David Rockefeller und Co. ihre Krise – und alles weist auf eine globale Umgestaltung hin.
Hier sind 3 Zitate, die die Art der Krise, in der wir sind, zeigen.

“Die wahre Bedrohung unserer Republik ist die unsichtbare Regierung, die wie ein riesiger Tintenfisch  ihre schleimige Länge über Stadt, Staat und Nation wuchert. Wie die Krake des realen Lebens, bedeckt sie sich unter einem selbsterstellten  Deckmantel

…. An der Spitze dieser Krake sind die Interessen der Rockefeller-Standard Oil Gesellschaft und einer kleinen Gruppe von mächtigen Banken – allgemein als internationale Banken bekannt.

Die kleine Clique von starken internationalen Banken praktisch lenken die Regierung der Vereinigten Staaten für ihre eigenen egoistischen Zwecke. Sie regieren praktisch beide politische Parteien.”
- New Yorks Bürgermeister John F. Hylan, 1922.

Carroll_quigley“Die Befugnisse des Finanzkapitalismus hatte ein weiteres weitreichendes Ziel, nichts weniger als die Schaffung eines weltweiten Systems der Finanzkontrolle in privaten Händen, um das politische System des jeweiligen Landes und die Wirtschaft der Welt als Ganzes  zu dominieren.

Dieses System sollte  auf feudalistische Weise – durch die Zentralbanken der Welt im Verein – in geheimen Vereinbarungen, erlangt durch häufige private Treffen und Konferenzen, kontrolliert werden.

Die Spitze des Systems war die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich in Basel , Schweiz, eine private Bank im Besitz und kontrolliert von den “Zentralbanken, die auch private Unternehmen sind. Das Wachstum des Finanz-Kapitalismus ermöglicht eine Zentralisierung der wirtschaftlichen Kontrolle mit der Welt und die Nutzung dieser Energie für den unmittelbaren Nutzen der Investoren und für die indirekte Verletzung von allen anderen wirtschaftlichen Gruppen.”

- “Tragedy and Hope: Eine Geschichte der Welt in unserer Zeit” (Macmillan Company, 1966), Professor Carroll Quigley der Georgetown University - Bill Clinton´s Mentor. Quigley studierte jahrelang die Archive des Council on Foreign Relations.

Der Council on Foreign Relations ist “die Machtelite”. Nicht nur hat er Einfluss und Macht in Schlüssel-Entscheidungspositionen auf höchster Regierungsebene, um von oben Druck auszuüben, sondern er fördert und nutzt Einzelpersonen und Gruppen, um von unten Druck auszuüben, um die Entscheidungen auf hohem Niveau für die Umgestaltung der USA von einer souveränen konstitutionellen Republik in einen Sklaven-Mitgliedsstaat einer Eine-Welt-Diktatur zu rechtfertigen.”
- Ehemaliger Kongressabgeordneter John Rarick 1971 http://euro-med.dk/?p=6563

Die Neue Weltordnung geht auf 1776 zurück.
Ihre Rolle ist, einen Weltstaat unter der Kontrolle des fabelhaften Reichtums des des Hauses  Rothschild sowie des fabelhaften Einflusses Rockefellers  – auf  den 6 Regeln, die Adam Weishaupt schuf, basiert:

1. Keine geordnete (nationale)  Regierung

2. Keine (christliche) Religion.

3. Keine Familie

4. Keine Vaterlandsliebe

5. Kein Erbrecht 

6. Kein privates Eigentumsrecht

.

Gruß

Der Honigmann

.

Read Full Post »


The Independent 8 Dec. 2010: Informelle Gespräche haben bereits  zwischen den USA und schwedischen Beamten über die Möglichkeit der Auslieferung von Wikileaks´ Gründer Julian Assange in amerikanischen Gewahrsam stattgefunden, laut diplomatischen Quellen.

Das US-Justizministerium erwägt, Herrn Assange der Spionagestraftaten anzuklagen. Mehrere rechtsextreme amerikanische Politiker drängen auf seine strafrechtliche Verfolgung und sogar Hinrichtung. Assanges Anwalt, Mark Stephens, glaubt Assange werde bald gegen Kaution freigelassen  – da Bezirksrichter, Howard Riddle, das Material aus Schweden untersuchen und Assange freilassen werde, wenn er noch nicht überzeugt sei, dass die Vorwürfe gegen ihn zur Verurteilung führen werden.

Zunächst werden seine Anwälte nächste Woche wieder vor Gericht erscheinen,  um zu versuchen, seine Freilassung gegen Kaution zu sichern. Schliesslich wird es eine Auslieferungs-Anhörung geben, bei der die schwedischen Strafverfolgungsbehörden Anscheinsbeweis vorlegen werden, dass es im Falle von Herrn Assange eine Sache vorliege, in der Herr Assange sich zu verantworten haben werde.

Herr Assanges gesetzliches Team bereitet sich schon auf die Beanstandung der Auslieferung vor dem  High Court in London vor. Wenn sie den Fall verlieren, können sie es den ganzen Weg an den Obersten Gerichtshof bringen, ein Prozess, der viele Monate dauern könnte.

Bloomberg 7 Dec. 2010: Assange wurde “nach Vereinbarung” heute um 9:30 Uhr verhaftet – wahrscheinlich von den USA beeinflusst – und könnte vor einem US-Auslieferungsersuchen stehen, nachdem er wegen der aktuellen Vorwürfe in Schweden zurück ist. “Es gibt sehr wenig Spielraum innerhalb des Europäischen Haftbefehl-Prozesses. “Der Europäische Haftbefehl ist bereits im Gange und wird einen US-Auslieferungsantrag übertrumpfen.”

Somit wäre eine direkte Auslieferung aus dem Vereinigten Königreich an die US ein großes politisches Problem. Ein Vergewaltigungs-Urteil in Schweden führt in der Regel zu zwischen zwei und sechs Jahren Gefängnis. Schweden übernimmt Auslieferungsersuchen aus Nicht-EU-Ländern, wenn die einschlägigen Vorwürfe auch  in Schweden illegal sind, so Mikael Baaz, außerordentlicher Professor für Recht an der Universität Göteborg. Allerdings scheint das nicht für Assange nicht zuzutreffen.

The Raw Story 6. Dec.: Die beiden verklagenden schwedischen Frauen rühmten sich in ihren Handys, dass sie mit Assange Sex gehabt haben. Eine  feministische Anwältin mit Beziehungen zur CIA,  gab eine Party für Assange nach dem “Verbrechen”, das scheint, darin bestanden zu haben, dass er keine Kondome während des vereinbarten Sex benutzte!

Reuters 7 Dez. Der britische Richter sagte: “Es gibt stichhaltige Gründe zu der Annahme, Assange könnte abhauen, wenn er gegen Kaution freigelassen würde.” Er sagte, die Vorwürfe seien schwerwiegend. Die schwedische Staatsanwaltschaft eröffnete die Ermittlung, liess den Fall fallen und dann wieder eröffnen.

Spiegel 7 Dec. 2010: Das republikanische Kongressmitglied, Peter King,fordert eine Untersuchung durch das Aussenministerium, ob Wikileaks als Terroristenorganisation klassifiziert werden könne, was es den US erleichtern würde,  Assange und seine Helfer zu fangen

Trotz der Tatsache, dass die britische Polizei seinen Aufenthaltsort kennt, hat sie Assange nicht festgenommen. Ein gewisser Bradley Manning wurde ertappt,  weil er geheime Informationen aus dem US-Außenministerium für Wikileaks klaute. Erstaunlich ist, dass die politisch korrekte The Guardian mit einem Rothschild Direktor im Vorstand, sowie die NWO Publikationen, The New York Times und Der Spiegel, sehr erpicht darauf sind, die “Enthüllungen” zu veröffentlichen, die abgesehen von Namen afghanischer Agenten, fast ausschließlich bereits bekannten diplomatischen Klatsch enthalten.

Ein Hinweis auf eine Aufgabe des Wikileaks kann eine Nachricht von Wayne Madsen Research sein, dass  Informationen über die geheime Kundschaft der Julius Bär Bank an Wikileaks geflossen seien. Eine Veröffentlichung würde einen Vertrauensverlust und damit die Möglichkeit einer feindlichen Übernahme durch Soros´ Freunde bei Goldman Sachs hinter sich ziehen. Übrigens kündigte Assange an,  Bankgeheimnisse von 1 oder 2 großen Banken offen legen zu wollen, die Bank of America ist wohl gemeint, um einen Bankansturm mit daraus resultierendem Zusammenbruch des Finanz-und Bankwesens Anfang 2111 zu schaffen.

Störend ist die Tatsache, dass Hillary Clinton  Mitarbeitern des State Department untersagt hat, die Wikileaks Website zu besuchen, und dass Joe Lieberman, der Vorsitzende des Senatskomitees für Inländische Sicherheit, US-Unternehmen wie Amazon dazu drängte, die Wikileaks Websites aufzuheben.

Das verheißt nichts Gutes für die Zukunft des freien Internets. Viele glauben, die Wikileaks Angelegenheit sei eben entwickelt, um mehr Polizeistaat-Zensur des Internets einzuführen. Ein weiterer Zweck scheint der Aufbau einer Anklage über chinesische Cyber-Angriffe, die von Wikileaks Exil-Chinesen mittels Hackings chinesischer Regierungs-Computer auszugehen scheinen – mit CIAs Wissen.

Die Washington Times sagte, dass Kongresmitglieder eine fehlende Zusammenarbeit mit dem Außenministerium in Bezug auf die Erfassung der Quellen der Lecks beanstanden .

Assange2WikiLeaks ist ein Rätsel. Julian Assange soll der Chef dahinter sein. Aber ist er? Warum ist er nicht wie so viele andere lästige Agenten getötet worden?  Wie war es möglich, so viele Dokumente zu hacken? Warum ist er nicht wegen Vergewaltigung inhaftiert worden, obwohl ein Interpol-Haftbefehl vor zwei Wochen ausgestellt wurde – und die Polizei wisse, wo er ist? Ist Wikileaks ein Neuer Weltordnung-Betrieb, um uns zu desinformieren?

Schwedische und Interpol Haftbefehle wurden wegen 2 sehr zweifelhafter Fälle von sexueller Nötigung – und “anderer Verbrechen” – erlassen.

Deutsche Welle 1 Dec. 2010: Interpol sagte, sie habe ihre Forderung am 20. November veröffentlicht. WikiLeaks hat sie als “schmutzige Tricks” abgetan.

In einer Botschaft auf Twitter sagte WikiLeaks, seine Server bei Amazon seien “verdrängt.” Senator Joseph I. Lieberman sagte, Amazon habe am Mittwoch aufgehört, die Website Wikileaks zu beherbergen, nachdem er von Mitarbeitern des  Komitees für Homeland Security and Governmental Affairs kontaktiert Wikileaks_logo.svgworden sei.

The Telegraph 22 Aug. 2010Weniger als 24 Stunden nach dem Vergewaltigungsvorwurf zog die schwedische Staatsanwaltschaft den Haftbefehl unter Berufung auf Mangel an Beweisen zurück, jedoch unter Aufrechterhaltung der Behauptung, dass Assange der sexuellen Belästigung nach getrennten Beschwerden von zwei Frauen weiterhin angeklagt bleibe.

Das US-Außenministerium ist “Quertreiber” in Bezug auf WikiLeak-Ermittlung
The Washington Times 2 Dec. 2010: Das US-Außenministerium und andere US-Behörden kooperieren nicht uneingeschränkt mit den Bemühungen des Gesetzgebers in der WikiLeaks Sicherheitsverletzung-Ermittlung. “Sie sind Quertreiber bis zu diesem Zeitpunkt,” erzählt Repr. Mike Rogers. Für die 500.000-plus registrierten Nutzer des SIPRNet gibt es nur wenige Hindernisse für den Zugang, sobald sie eingeloggt sind. 

WikiLeak gejagt
The Guardian 3. Dez. 2010: Gestern Abend zog Tableau Software, ein Unternehmen, das Daten-Visualisierungen veröffentlicht, eines seiner Bilder zurück, das WikiLeaks diplomatische Mitteilungen zeigte. Das Blog des Unternehmens besagte: “Unsere Entscheidung, die Daten von unseren Servern zu entfernen, kam als Reaktion auf eine öffentliche Aufforderung von Senator Joe Lieberman, dem Vorsitzenden des Komitees des Senats für Inländische Sicherheit.” Assange erklärte, dies werde WikiLeaks nicht stoppen.

The Guardians WikiLeaks Website funktioniert noch. Liste der Mitteilungen hier. Hier ist eine zwischenzeitige schweizerische Wikileaks Website - immer noch vom US everydns geroutet.
Ausserdem ist nun eine deutsche WikiLeaks Website aufgetaucht.

Wanted

Kommentar: The Guardian 29. Mai 2009: Der ehemalige BBC stellvertretende Vorsitzende, Anthony Salz ist zum Verwaltungschef des Scott Trust, dem  Besitzer der Guardian Media Group, ernannt worden. Anthony Salz ist derzeit stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Investmentbank Rothschild. Zuvor hielt er Mandate u.a. als Direktor bei NM Rothschild & Sons Ltd.

“WikiLeaks Julian Assange sollte getötet oder als ein Verräter behandelt werden”

Zero Hedge 1 Dez. 2010: Tom Flanagan, Senior Berater und Stratege des kanadischen Premierministers, Stephen Harper, rief zur Ermordung von WikiLeaks Direktor, Julian Assange.

The Christian Science Monitor 30 Nov. 2010: Sarah Palin sagt, WikiLeaks verübe mit seiner Dokument-Veröffentlichung der US-diplomatischen Geheimnisse eine “verräterische Handlung”. Weiterhin sagte sie, der Kongress sollte die Obama-Verwaltung beeinflussen, um “mit allen erforderlichen Mitteln zur Niederlage des Wikileaks zu reagieren.” Das Weisse Haus verurteilt natürlich Wikileaks

CIA2Die britische Polizei kenne Assanges Verbleib im Vereinigten Königreich – verhaftet ihn aber nicht

The Independent 2. Dez. 2010: Trotz Vorwürfen, dass Julian Assange auf der Flucht sei, hat The Independent erfahren, dass die Polizei eine Telefonnummer von Herrn Assange haben und damit im klaren seien, wo er sich aufhalte. Video. (funktioniert nicht mehr)

CIA hinter Assange?
The Independent 18 July 2010: Wenn man Zeit mit Assange verbracht hat, ist es schwer, nicht zu glauben, dass dunkle Kräfte am Werk sind. Er bleibt nie an einem Ort mehr als zwei Nächte. Ist das, weil die CIA ihn töten will? “Ist es im Interesse der CIA, mich zu ermorden?”, Fragt Assange.

Wenn die CIA-Gespenster ihm Übles antun wollten, hätten sie sich dann nicht, wie Hunderte von anbetenden Journalisten es taten, einfinden können, um ihn am Center für Untersuchenden Journalismus zu hören, wo er vor 10 Tagen redete? Tatsächlich könnte die CIA Grund zur Unzufriedenheit haben, da WikiLeaks enthüllt hat, die CIA entwarf die Spitzel-Wunschliste für UN-Diplomaten, einschl. des Generalsekretärs.  AOL News 7 April 2010: Die CIA nannte Behauptungen, dass sie Assange verfolge, “absurd”.

The Digital Journal 19 Aug. 2010: Der namhafte amerikanische Verschwörungstheoretiker, Wayne Madsen, wird dafür zitiert, im März gesagt zu haben, die CIA, die Rothschild Bank, Goldman-Sachs, die Mossad und der reiche Geschäftsmann, George Soros, seien alle in eine riesige Manipulations-Kampgne verstrickt, um Assange dazu zu täuschen, dass er glaube, er sei auf etwas Grosses gestossen.

Die Manipulation soll darin bestehen, dass die Dokumente, die ihm ursprünglich zugespielt wurden, von der CIA bewusst zugespielt wurden – und zwar in der Bemühung darum, ihm und anderen Kritikern der US-Politik in Afghanistan und anderswo den Eindruck zu geben, sie hätten einen “Scoop” gemacht.

Aber die Theorie besagt, dass die Dokumente nichts enthalten, was nicht schon bekannt sei - damit man das Interesse an Assange  verliere. Webster Tarpley (interessantes Video.

Webster Tarpley: Wikileaks Conspiracy (1): 10.59 min.), klagt sogar Assange an, ein bezahlter CIA-Agent zu sein.

MossadWayne Madsen meldet CIA Unzufriedenheit mit Assange, weil er auch der Mossad Dokumente zuspielte. Wikipedia, Victor Ostrovsky: Das bisherige Mossad Motto: Denn mit Rat muß man Krieg führen; und wo viele Ratgeber sind, da ist der Sieg (”Sprüche 24:6)”. Nun aber ersetzt “Irreführung” Rat. “kee betachbulot ta’ase lecha milchama“. Übersetzung: “Wir werden den Krieg mit illegalem Terrorismus führen.”Soros-davos-20080123_jpg_ss_20080123150130

Der Link zu George Soros, dem Rothschild-Agenten.
WikiLeak Gründer, Julian Assange, hat eine Auszeichnung des “Economist”-Magazins, einer finanziellen Veröffentlichung, die durch die Bankiersfamilie Rothschild kontrolliert wird und als CIA Front bekannt ist, erhalten. Hier wird Assange von der Economist interviewt.

Assange gewann auch eine Auszeichnung von Amnesty International, die mit den Vereinten Nationen, sogar mit dem IWF und der Weltbank eng verknüpft ist.

The Huffington Post 2 Dec. 2010 Glenn Beck verknüpfte Wikileaks und ihren Anführer, Julian Assange, mit George Soros. “Ich weiß, Assange wird durch den Anwalt, der die Pro-bono-Arbeit für George Soros’ Open Society Institut macht, vertreten”, sagte Beck .

The Pakistan Daily 28 July 2010 berichtet Details aus dem Wayne Madsen Report (WMR): Es gebe einen starken Glauben in einigen asiatischen Ländern, insbesondere China und Thailand, dass die Website WikiLeaks mit US-Cyber-Kriegsführung und Ausspähungs-Operationen sowie mit Mossads eigenen Cyber-Kriegsführungs-Aktivitäten verbunden sei. WMR Quellen glauben, dass WikiLeaks ein wesentlicher Bestandteil einer Cyber-COINTELPRO Kampagne sei, wie von Präsident Obamas ”Informations-Zaren”, Dr. Cass Sunstein, (kognitive Infiltration “extremistischer” Gruppen, die staatliche  Erläuterungen zum 11. Sept. bezweifeln) vorgeschlagen.

So wird es gemacht
YoungIm Januar 2007 verließ John Young, der cryptome.org verwaltet, WikiLeaks und behauptete, die Operation sei eine CIA-Front. Der Wayne Madsen Report hat Young’s Behauptung, dass WikiLeaks eine CIA-Front Operation sei,  bestätigt. WikiLeaks ist in eine CIA-Operation für $ 20.000.000 eng eingebunden, in der USA-ansässige chinesische Dissidenten sich in Computer in China hinein hacken.

Einige der chinesischen Hacker lenken besondere Hacking-Programme durch die chinesischen Computer, und nehmen dann US-Regierungs- und militärische Computer-Systeme ins Visier. Nachdem dieses Hacking durchgeführt ist, verkündet die US-Regierung durch freundliche Medien, dass US-Computer einem chinesischen Cyber-Angriff ausgesetzt gewesen seien.

China-cyber006Es wird auch darauf hingewiesen, dass in WikiLeaks´ Beirat Ben Laurie sei, ein einmaliger Programmierer und Internet-Security-Experte für Google, der vor kurzem einen Kooperationsvertrag mit dem US-amerikanischen National Security Agency (NSA) unterzeichnete.  Ein weiterer Vertreter in diesem Beirat sei Xiao Qiang, Kommentator des George Soros angeschlossenen Radio Free Asia.

Es wird auch von informierten Quellen berichtet, dass Soros hinter dem Betrieb mit WikiLeaks´ Umzug nach Island stehe. Es gebe starken Verdacht, dass WikiLeaks noch ein weiterer Soros-finanzierter Betrieb unter falscher Flagge sei. WMR habe erfahren, dass … .. Soros den WikiLeaks-Betrieb auf Hochtouren brachte. Soros redet den Euro klein, plant  seinen Fall und schliesst ihn kurz, wie er gegenüber dem Pfund in London in den 1990er Jahren tat. Nachdem die britischen und europäischen Währungen abgewertet worden seien, werde Soros jede Euro-Banknote in Sicht kaufen, damit er Billionen Bank_of_america_gi_topverdiene. Soros und seine Freunde in WikiLeaks haben in Island ein praktisch unreguliertes Bankensystem, das verzweifelt nach einem Zustrom von Kapital schaue.

Mit WikiLeaks  in Island fest eingenistet, werden die “tapferen” und groß angekündigten Informations-Zuspieler eine internationale  Erpressungs-Operation gegen Soros Feinde in die Wege leiten. Eine vernichtende E-Mail-Korrespondenz zwischen Young und Assange wird gezeigt,

Bankgeheimnisse stehen vor Blosslegung (AFP)
Politi FI 1 Dec. 2010: Eines der größten Finanzunternehmen in den Vereinigten Staaten, die Bank of America, wird ihre privaten und vertraulichen Dokumente durch eine neue  Veröffentlichung  durch WikiLeaks blossgestellt bekommen, und hier: The Street 30 Nov. 2010.
Wikileaks-archive-shelterThe Bird Flu Case 1 dec. 2010: Assange sagte vorher, ein Bank-Ansturm könne durch Bank-Datenlecks ausgelöst werden. Seine Aufgabe ist es, das Finanzsystem zu zerstören, bevor die Eurozone sich auflöst und die Länder möglicherweise ihre eigenen Währungen und ihre Souveränität wieder einführen. Normale Bürger werden dabei ihr Geld verlieren.Wikileaks-archive-shelter2

The Los Angeles Times 2 Dez: WikiLeaks’ Archiv in einem Berg in Schweden. Dies erfordert große Finanzmittel und den Schutz der schwedischen Behörden.

Kommentare
Wenn Assange ein echter Aktivist wäre, würde er überhaupt keine Berichterstattung in den Massenmedien bekommen, geschweige denn so jeden Tag Schlagzeilen in allen bekannten Konzern-Medien. In der Tat haben alle Medien, die normalerweise über solche empfindlichen Fragen schweigen,  äußerst aktiv von WikiLeaks berichtet.

Da diese Medien durch Rothschild/Rockefeller und hier kontrolliert werden, muss dies Teil einer geplanten Strategie sein. The Guardian hat WikiLeaks´ Veröffentlichungen eifrig gebracht – und hat einen leitenden Beamten Rothschilds im Vorstand.

Illuminati-control

Wikileaks muss Insider Hilfe haben, wie laut The Washington Times 2 Dec. 2010 einen Bradley ManningGlobal Res. 1 Dec. 2010: “Es gibt wenig Zweifel, dass WikiLeaks ein “Nebenschauplatz” eines Nachrichtendienstes mit Dutzenden von Agenten innerhalb des Verteidigungsministeriums ist.

Nur Israel hat diese Fähigkeit, indem es das Verteidigungsministerium dermassen durchdrungen hat, dass es das Ministerium als sein Eigenes betreibt. Was ist die Agenda von Wikileaks? Ist es, die Wahrheit zu enthüllen? Wenn ja, warum wird die Wahrheit dermassen verwässert und zensiert, dass sie “Non-News” ist – wie frühere Lecks. In der Tat, die meisten Geschichten über Lecks sind einfach Spekulationen, und die meisten “Lecks” sind wenig mehr als “Hühnerfutter.” Warum verbraucht Wikileaks mehr Zeit, um  Dinge zu vertuschen als sie zu enthüllen? “Es ist auchHillaryClinton eigenartig, dass obwohl die britische Polizei den Verbleib von Herrn Assange kenne und einen Interpol-Haftbefehl zur Hand hat, Assange nicht schon längst verhaftet hatte, erst am 7.12.2010 stellte er sich selbst..

Ein Hinweis auf eine Aufgabe des Wikileaks kann eine Nachricht von Wayne Madsen Research sein, dass  Informationen über die geheime Kundschaft der Julius Bär Bank an Wikileaks geflossen seien. Eine Veröffentlichung würde einen Vertrauensverlust und damit die Möglichkeit einer feindlichen Übernahme durch Soros´ Freunde bei Goldman Sachs hinter sich ziehen.

Hillary Clinton verbietet Mitarbeitern des Aussenministeriums die WikiLeaks Website zu besuchen! Dieselbe heilige Entrüstung wie nach dem 11. Sept. Schauspiel

Also, was ist der Zweck des WikiLeaks? Ich weiß es nicht. Versuchen wir es aber mal mit der üblichen hegelschen Dialektik der Illuministen:

1. These: Diskreditierung von US-Diplomaten, Außenministerium, Verteidigungsministerium, dem Dollar und dem Euro.

2. Antithese: Vertrauen in diese zerstören und sie isolieren, gleichwie die gleichen Kreise es durch die Finanzkrise versuchen.

3. Synthese: Sie haben  Hindernisse, u.a. kritisches Internet, für Soros´/Rothschilds ultimative Plünderung von Europäern und Amerikanern beseitigt und ihrer Weltwährung und hier sowie dem Weltstaat den Weg geebnet- auch über einen  Bank-Ansturm, a la dem Crash von 1929? http://euro-med.dk/?p=18824

.

Gruß

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Herzlichen Glückwunsch, David Rockefeller und Zbigniew Brzezinski:

Sie haben gerade eine selbst-erklärte Trilaterale Kommissionistin, namens Lene Espersen, als dänische Ministerin für Auswärtige Angelegenheiten bekommen – zusätzlich zu Ihrer Kommissionistin, Klimaministerin, Lykke Friis.

Nun denke ich , sie wird Ihnen verhelfen, das Ziel Ihrer Kommission zu erlangen: die Verschmelzung Ihrer Nordamerikanischen Union mit Euromediterranien und der ASEAN + 3. Aber leider für Sie! Keine von ihnen hat jemals etwas ausgerichtet!

Zusammenfassung: Korrupte europäische Politiker bedrohen jetzt nicht nur die Wirtschaft ihrer eigenen Länder – sondern das Überleben des Euro. Teuflisch verführerische Wall Street Bankster boten den Politikern besonders südeuropäischer Länder, die  über ihre Verhältnisse gelebt hatten – und es weiterhin taten – Bargeld-Vorauszahlungen an.

Die Projekte waren so, dass die Banken als Sicherheit z.B. die Erlöse aus den Flughäfen und der Lotterie für die kommenden Jahre übernehmen sollten. Damit wurden die Konten dieser Länder in Einklang mit den Anforderungen der Euro-Zone gebracht – obwohl die Länder Einkommenseinbussen für die kommenden Jahre erlitten.

Doch Kredite müssen zurückgezahlt werden – und das kann es unmöglich machen, den Euro-Regelungen nachzukommen. Das ist heute das Problem mit Griechenland und Italien – sowie wahrscheinlich mit vielen weiteren Euro-Ländern, die  bisher die Gelegenheit nutzten – und dazu noch den Bankstern satte Gebühren bezahlt haben.

Jetzt haben Griechenland und Irland  große Probleme durch gigantische Haushaltsdefizite von 500 Mrd. Dollar. Die Euro-Kollegen überlegen, ein Darlehen in Höhe von 20-25 Mrd. Euro zu leisten – was zB. die Deutschen verärgert. Aber die Clinton / Fed / Wall Street gemachte Wirtschaftskrise sendet Europa in eine tiefe Rezession.

Was passiert mit dem Euro, wenn die anderen PIIGS Länder auch Pleite machen? Nicht nur der Euro – sondern die EU als Ganzes kann zerbrechen, indem die Bevölkerungen unwillig sind, den sehr harten EU-Anforderungen an diese Länder zu akzeptieren.

Am 23. (!) Februar streiken 3 Mio von 5 Mio beschäftigten Griechen. In dieser Situation nimmt der törichte CO2-Handel  groteske Erscheinungen. Das Vereinigte Königreich, z. B., spendet 60 Mio. Pfund im Jahr, um  CO2 Erlaubnis-Zertifikate von den Chinesen und Indern zu kaufen, die ihre Produktion von schädlichen Gasen reduziert haben – Gase, die sie eben produziert haben, um sie verkaufen zu können!

Nach der Bezahlung dafür – und satten Gebühren für die Bankster – gibt es keine Reduzierung der CO2-Emissionen überhaupt! Bankster wie JP Morgan, die die Subprime-Hypotheken Credit Default Swaps erfanden, bündelten diese Risiko-Versicherungen in CDOs, schnitten sie in Tranchen und verkauften sie  mit immensen Profiten – was Banken und Investoren gleichermaßen ruinierte.

Die grössten Banken wurden von den Steuerzahlern gerettet und waren reicher als je zuvor. Jetzt wissen sie, dass Banken und Länder, die zu gross sind, um erlaubt zu werden, Pleite zu gehen, auf Kosten der Steuerzahler, die auch durch Steuern und Abgaben auf völlig harmloses  CO2 ausgeraubt werden, gerettet zu werden!

So, jetzt sind sie dabei, den Trick zu wiederholen, und zwar mit dem CO2-Handel an Rothschilds und Al Gores Klimabörsen (zB. Futures). Was los ist, ist wahrscheinlich nicht nur eine Frage der politischen Korruption und der Gier der Wall Street.

Es kann sehr wohl als Teil der noch nie dagewesenen radikalen Umgestaltung der Welt im Namen der Globalisierung sein, die vor kurzem von Gordon Brown angekündigt wurde. Das Ergebnis scheint zu sein, dass die EU die totale Kontrolle der Finanzpolitik der EU ergreifen will.

“Wall Street hat die Schuldenprobleme Europas nicht geschaffen. Aber Bankiers lockten Griechenland und andere, über ihre Verhältnisse zu borgen und zwar in Geschäften, die vollkommen rechtmäßig waren. “Wenn eine Regierung betrügen will, kann sie betrügen.” Ein Derivat von 1996 hat dazu beigetragen, den Haushalt Italiens durch  Währungs-Austausch mit JP Morgan zu einem günstigen Wechselkurs in die Reihe zu bringen.

Im Gegenzug verpflichtete Italien sich zu künftigen Zahlungen, die nicht als Verbindlichkeiten gebucht wurden.”  Der Teufel schlenkerte schon den Köder vor der Nase moralisch total entleerter Politiker.

Aber wenn der Schuldenhaufen umkippt, ändern die Bankster ihre Haltung, beginnen zu wetten, dass der Euro aufbrechen werde – und passen ihre Kredit-Gewährung dementsprechend an,  im Hinblick auf ihre Gewinne mit solchen Papieren.

Es ist so teuflisch, dass man unwillkürlich an Höllen-Engel in einem anderen Sinne als dem Normalen denkt! Sie begannen mit der Schwächung der Volkswirtschaften der Länder im Allgemeinen. Jetzt gehen sie nach den Ländern, einem nach dem anderen, um den Euro zu zerbrechen.

Diese Höllen-Engel haben keine Embleme auf den Rücken oder Motorräder. Diese Engel bringen nicht bloss ein paar Rivalen um. Stattdessen  bringen sie durch Nahrungsmittel-Spekulationen und dadurch steigende Nahrungsmittelpreise Millionen von Menschen den Hungertod.

Die Deutschen befürchteten schon immer eine Wiederholung der Hyperinflation der 1920’er Jahre. Hier ist, wie die Jünger, Agenten und Partner des Hauses Rothschild dieses Szenario in Zusammenarbeit mit unmoralischen Eurozonen-Politiker durch eine totale Spekulation gegen den Euro aufbauen.

Die BBC meint, dass die Bankster nur das tun, was Lenin empfahl: “Das Bajonett einstechen. Bei Fäulnis zustossen – bei Stahl: zieh dich gleich zurück.” Der Euro ist genau so verrottet wie die EU. D.h. die Bankster konspirieren gegen die mürbe EU, den Koloss auf tönernen Füssen, den sie selbst aufbauten!  Über die Hegelsche Taktik,und  sehen Sie hier.

Spiegel 22. Febr. 2010: Deutsche Darlehensgeber halten rund 32 Mrd. € in griechischen Wertpapieren sowie weitere € 10 Milliarden in Versicherungs-Papieren. Die Situation würde völlig außer Kontrolle geraten, wenn zusätzlich zu Griechenland Länder wie Portugal, Italien, Irland und Spanien (PIIGS) in Schwierigkeiten geraten.

Deutsche Banken haben Schulden aus diesen Ländern mit einem Gesamtvolumen von 522,4 Mrd. € erworben. Unter den Hedge-Fonds, vor allem, gibt es diejenigen, die auf eine griechische oder irische Insolvenz und einen Zusammenbruch der Euro-Zone wetten.

So, jetzt erwartet das deutsche Finanzministerium Unterstützung für Griechenland in Höhe von € 20 Mrd. bis 25 Mrd. € von den Mitgliedern der Euro-Gruppe. Deutschland würde etwa 20 Prozent oder € 4 Mrd. – € 5 Milliarden aufbringen müssen.

Nun ist die offizielle Version, dass die teilnehmenden Länder keine Schulden Griechenlands überbehmen, was unter dem Vertrag verboten sein würde. Stattdessen wollen sie den bestehenden Forderungen neue Schulden hinzufügen. Die EZB mag gezwungen sein, die Schulden zahlungsunfähiger Länder durch Drucken einer Menge Geld zu übernehmen: Hyperinflation.

Sind die ganze Politiker-Klasse sowie die Eurokraten Schildbürger? Sie denken, sie können sich die folgenden Eseleien leisten, während die internationale Wirtschaft torpediert wird – als die 2. Phase der Fed/Wall Street/Rothschild gemachten Krise!

Tatsache ist wohl, dass “unsere” Politiker die Handlanger in diesem verdeckten Spiel sind, in dem George Soros grosse Möglichkeiten sieht, den Euro zu senken. Denn sie haben von den Überverschuldungen der PIIGS-Länder gewusst – und haben nichts dagegen unternommen!

The Telegraph 20 Febr. 2010: Die britische Regierung hat 60 Millionen Pfund an Steuergeldern bereitgestellt, die für Ankäufe von Emissionsgutschriften aus der Dritten Welt auszugeben sind – damit unsere Beamten weiterhin von den erforderlichen CO2-Emissionen, um ihre Büros warm und beleuchtet zu erhalten, profitieren können.

Die Verträge mit Barclays, JP Morgan und Co – die bis zu 9 Millionen Pfund

Ablass-Handel heute (links) und zu Luthers Zeiten (rechts)

in Kommissionen behalten – werden verwendet, um Certified Emission Reduction Kredite (CER) im Rahmen des UN-Clean Development Mechanism (CDM), wie im Kyoto-Protokoll 1997 vorgeschrieben, zu kaufen.

Mit Abstand die größten Nutznießer dieses seltsamen Systems sind Firmen in China und Indien, die die Kredite für den Beleg, dass sie zumindest nominell ihre eigenen Treibhausgasemissionen zurückgestellt haben, erhalten. Sie können dann ihre CERs über einen Makler verkaufen, um Organisationen im Westen, wie der britischen Regierung, auch weiterhin das Abpumpen von Treibhausgasen wie CO2 zu erlauben.

Das Ergebnis all dieses Handels-und Schmus ist, dass nachdem Milliarden von Pfund und Dollar den Besitzer gewechselt haben – mit kräftigen Provisionen für die Banken und andere Kohlenstoff-Händler – gibt es keine Reduzierung der Treibhausgasemissionen überhaupt.

Wir bereichern eine kleine Anzahl von Menschen in China und Indien, darunter Maurice Strong, der heute im Exil in Peking lebt, nachdem er im Jahr 2005 auf frischer Tat ertappt wurde, indem er illegal 1 Million Dollar von Saddam Hussein im “Öl für Lebensmittel”-Skandal erhielt.

Er spielte eine wichtige Rolle bei der Einrichtung des Kohlenstoff-Austausches in China, beim An – und Verkauf der CDM (Clean Development Mechanism der UNO)-Kredite der UN-Konvention über Klimaänderungen, deren Chef-Architekt Strong selbst war.

The Independent 8 Nov. 2009: Es ist die Zauberkunst, mit der die EU es geschafft hat, unter einer Verpflichtung aus dem Kyoto-Protokoll, ihre Emissionen um 8 Prozent bis 2012 zu verringern, als Erfolg für sich zu beanspruchen, während es in Wirklichkeit einen Anstieg der Emissionen um 13 (!) Prozent gegeben hat.

Wir haben es mit der Zahlung an die Chinesen von Milliarden Dollar erreicht, um atmosphärische Schadstoffe wie FCKW-23 zu zerstören, die sie schier hergestellt hatten, um gegen Bezahlung zu zerstören: brilliant.

Ein weiteres Beispiel für die verschraubten Folgen der Methode der EU, um den “Klimawandel zu stoppen”: Der indische Stahl-Magnat, Lakshmi Mittal, hatte Brüssel davor gewarnt, dass, wenn seine “Emissionsobergrenze” nach der Regelung für seinen Geschmack zu niedrig angesetzt werden sollte, würde er einige  seiner Stahlwerke aus Europa verlegen.

So, seiner Firma, ArcelorMittal, wurde das Recht eingeräumt, 90 Millionen Tonnen CO2 in der EU jedes Jahr bis 2012 zu emittieren. Jedoch, in diesem Jahr werden ArcelorMittals europäische CO2-Emissionen auf weniger als die Hälfte der Anzahl von 90 Millionen Tonnen geschätzt.

Wenn dieses Niveau der Emission  weiterhin so bleibt, wird Herr Mittal also über 1 Mrd. £ im Wert von “Kohlendioxyd-Genehmigungen” erwirtschaften, die er anderen Grossververbrauchern von Energie innerhalb der EU anbieten kann.

So, der größte Nutzniesser dessen, was angeblich die weltweit am meisten aufgeklärte Politik gegen den Klimawandel sein sollte, erweist sich als der reichste Industrielle in Europa.

Dec. 4 2009 (Bloomberg):  JPMorgan vermittelte im Jahr 2007 für Land Rover ein Geschäft, um in Uganda Kohlenstoffkredite zu kaufen. Land Rover nutzt die Gutschriften, um etwas der CO2-Emissionen durch die produzierten Fahrzeuge auszugleichen. Schätzungen der potenziellen Größe des US-cap-and-Trade-Marktes reichen von 300 Milliarden Dollar zu 2 Billionen Dollar. Banken wollen Vermittler in diesem noch jungen Markt sein.

Nachdem der Tanker, Exxon Valdez, im Jahr 1994  große Mengen Öl vor der Küste Alaskas verschüttete, wurde Exxon mit einer Geldbuße in Höhe von 5 Mrd. Dollar bedroht. Blythe Masters von JP Morgan bat nun die in London ansässige Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung – Partner der GEF Rothschilds – das Exxon Risiko im Austausch gegen eine jährliche Gebühr von JP Morgan, die das Darlehen an Exxon behielt, zu übernehmen.

So wurde das Risiko auf die Steuerzahler der 61 Länder hinter der EBRD übertragen. Frau Blythe entwickelte später dieses Konzept in die Credit Default Swaps, bündelte sie als CDOs, schnitt sie in Tranchen und verkaufte diese Risiko-Versicherungen auf Subprime-Hypotheken an Banken und Investoren – die dann alles in dem folgenden Zusammenbruch dieser kriminellen Blase verloren.

Dieser Wahnsinn wurde  von Präsident Clinton und der FED angeregt, um jeder unqualifizierten Person ein Darlehen für den Ankauf eines Eigenheims zu gewähren. JP Morgan verdiente ungeheuer  an der Krise – u.a. durch Steuerzahlerfinanzierte Banken-Rettungspakete. Jetzt macht Frau Blythe den gleichen Trick mit Bündeln aus der blauen Luft: harmlosem CO2.

George Soros, sagt Vermögensverwalter würden Wege finden, um die cap-and-Trade-Märkte zu manipulieren. “Aus diesem Grund mögen finanzielle Typen wie ich es – weil es finanzielle Möglichkeiten drin gibt.” Wall Street sieht Gewinne in jeder Phase des Kohlensdioxyd-Handels-Prozesses

The New York Times 13 Febr. 2010: Die Krise in Griechenland stellt die bislang größte Herausforderung für die gemeinsame europäische Währung, den Euro und das Ziel der wirtschaftlichen Einheit des Kontinents dar. Das Land ist im Jargon der Banken, zu groß, um zum Scheitern erlaubt zu werden. Griechenland schuldet der Welt $ 300 Milliarden, und grössere Banken müssen einen Grossteil der Schulden auf ihre Kappen nehmen. Eine Nichterfüllung würde rund um den Globus widerhallen.

Die Bankiers sind unter der Führung des Präsidenten und COO von Goldman Sachs, Gary D. Cohn. Die Taktik der Wall Street ist mit derjenigen verwandt, die die Subprime-Hypotheken in den USA förderte, die Finanzkrise verschlechterte sowie Griechenland erschütterte  und den Euro untergrub, indem sie die europäischen Regierungen befähigten, ihre steigenden Schulden zu verhehlen.

Beachten Sie das Freimaurerzeichen: den Zeigefinger auf den Lippen. Es heißt: “Schweigt, Sklaven, oder ….”

Wie Sorgen über Griechenland die Weltmärkte erschüttern, zeigen Aufzeichnungen und Interviews, dass diese Nation sich schon seit einem Jahrzehnt mit Hilfe der Wall Street darum bemüht, die Europäischen Verschuldungs-Grenzen  zu umgehen.

Eine Vereinbarung, die von Goldman Sachs erstellt wurde, hat geholfen, Milliarden-Schulden aus dem Blickfeld der Haushalt-Aufseher in Brüssel herauszuhalten. Im Jahr 2001, kurz nachdem Griechenland zur Europäischen Währungsunion zugelassen wurde, verhalf Goldman der Regierung unbemerkt, Milliarden zu leihen, sagten die Leute, die mit der Transaktion vertraut waren.

Die Transaktion  wurde vor der der Öffentlichkeit versteckt, weil sie als einen Währungshandel behandelt wurde – und nicht als Darlehen.  Dies verhalf Athen, dazu,  Europas Defizit-Vorschriften gerecht zu werden und gleichzeitig weiterhin über ihre Verhältnisse zu verbrauchen. Griechenland hat der Bank rund 300 Millionen Dollar an Gebühren bezahlt. Darüber hinaus verkaufte Griechenland die Rechte auf Flughafengebühren und Lotterie-Erträge in den kommenden Jahren

Anfang November 2009 kam ein Team von Goldman Sachs in der alten Stadt mit einem sehr modernen Vorschlag für eine Regierung an, die kämpft, um ihre Rechnungen zu bezahlen, laut zwei Menschen, die über das Treffen informiert wurden. Athen folgte nicht dem jüngsten Goldman-Vorschlag, aber die Angebote in den letzten zehn Jahren erheben Fragen über die Rolle der Wall Street im jüngsten Finanzdrama der Welt.

Wie in der amerikanischen Subprime-Krise und dem Zusammenbruch der American International Group, spielten Finanzderivate  eine Rolle im Vorfeld der griechischen Schulden. Instrumente entwickelt von Goldman Sachs, JP Morgan Chase und einer breiten Palette von anderen Banken befähigten Politiker dazu, zusätzliche Kreditaufnahmen in Griechenland, Italien und möglicherweise auch anderswo zu maskieren.

In Dutzenden von Geschäften auf dem ganzen Kontinent, besorgten Banken Geld im Voraus als Gegenleistung für die Zahlungen der Regierung in der Zukunft, wobei die Verbindlichkeiten dann aus der Buchhaltung herausgehalten wurden. Kritiker sagen, dass solche Angebote, weil sie nicht als Kredite aufgenommen wurden, die Anleger und Aufsichtsbehörden über die Tiefe der Schulden eines Landes irreführen.

Nun  ermittelt laut El Pais on 14 Febr. 2010, der Spanische Nationale Nachrichtendienst Vorwürfe vom Ministerpräsidenten, Zapatero, der Spekulationen internationaler Bankers gegen Spanien und den Euro.

The Economist” sieht dies als eine natürliche Folge der Kräfte des freien Marktes – und befürchtet, dass die EU sie blockieren werde!

Kommentar
Wie wir hier sehen, ist die Wall Street sehr erfinderisch, um Geld zu verdienen, Chaos zu schaffen und illegitime Macht durch intelligente Spekulationen auf unsere Kosten in allen möglichen Bereichen: Klima, Währung, globale Besteuerung etc zu ergreifen.

Jetzt spekulieren sie sogar gegen den Euro. Bloomberg 22 Febr. 2010: “Aggressive Straffung der Finanzpolitik Griechenlands, Irlands, Spaniens und Portugals wird wahrscheinlich die Euro-Wirtschaft wieder in eine Rezession stürzen.

Die Währung würde ein Nichterfüllen Griechenlands überleben, weil auf das Land nur 2,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts der Euro-Zone entfallen. Andere Länder in Südeuropa werden wahrscheinlich gezwungen sein, ziemlich schwere Finanzkrisen-Verträge hinzunehmen.”

Die Stimmen vermehren sich, dass der Euro zerbrechen könnte – u.a. sieht der Nobelpreisträger, das Gehirn hinter dem Euro, der Mann, der zugibt, dass der Euro nur ein Sprungbrett für eine Weltwährung sei, Robert Mundell, Italien als die größte Gefahr. Soros ist auch skeptisch.

Griechische Parlamentarier werden allmählich sauer wegen deutscher Forderungen nach schweren Haushaltskürzungen und fragen, wie Deutschland es wagen könne, solche Forderungen zu stellen, ohne Griechenland Schadensersatz für den Zweiten Weltkrieg zu zahlen.

Vielleicht könnte nicht nur der Euro – sondern die künstliche Konstruktion der EU insgesamt zerbröckeln? In diesem Fall sollten wir der Wall Street dankbar sein.

Wer sind die Wall-Street-Banker? Sehen Sie einige von ihnen in der  Washington Post. Durch die JP Morgan, nun Morgan Chase, einen Rothschild-Agenten in den USA – Kuhn & Loeb ist der andere – sind sie mit Rothschild verbunden. Im Jahr 1914 war das Morgan-Haus an der Wall Street dominierend. Rothschild-Agent JP Morgan war einer der Mitbegründer der US-Notenbank auf Antrag von Alfred Rothschild – mit dem Großvater David Rockefeller’s, Nelson Aldrich, und noch einem Rothschild-Agenten, Paul Warburg. Hier ist, wie Rothschild die FED steuert.

Die oben genannte Goldman Sachs Bank ist durch die Familie Drexel mit JP Morgan verbunden. Diese Seuche hat sich in die ganze Welt verbreitet:

Carroll Quigley 1975 – siehe das Jahr 1930: Kräfte des Finanzkapitalismus hatten einen weit reichenden Plan, nichts weniger als ein Weltsystem der Finanzkontrolle in privaten Händen – in der Lage, das politische System des jeweiligen Landes und die Wirtschaft der Welt als Ganzes zu beherrschen. Dieses System sollte in einer feudalen Art durch die Zentralbanken der Welt, die in Verabredung handeln, (Die BIZ) kontrolliert werden, funktionieren.

Gerüchte wollen wissen, dass der Euro bald zusammenbrechen werde, und dass eine Rückkehr zu den alten Währungen bereits geplant sei.

Ich bezweifle, dass der Euro in der Lage sein wird, erhebliche Kautionen für Griechenland, Italien, Spanien, Portugal, Irland zu überleben. Rothschild-Marionette, Soros, zwang die Bank of England aus der Europäischen Währungsschlange im Jahr 1992 heraus.

Diese Gruppe hat seither viel mehr vom Geld der Welt ergattert – nicht zuletzt in der aktuellen Krise dank u.a. dem ehemaligen US-Finanzminister, Henry Paulson ‘s enorme Geschenke der Gelder der US-Steuerzahler an u.a. Goldman Sachs, deren Chef Paulson früher war.

Zufall? Auf keinen Fall. Wer unserer Politiker würde es wagen, Rothschilds Bankern zu trotzen – oder den Zentralbanken, die diese Familie kontrolliert? Der ehemalige US Finanzminister Lawrence H. Summers hat es klar gemacht, als er erklärte: “Länder, die das Richtige tun, werden mit schnellen Kapitalzuflüssen belohnt werden. Diejenigen, die die Dinge falsch machen, werden bestraft werden!”

Der Euro ist eine künstliche Konstruktion, der die wichtigste Eigenschaft fehlt: die Unterstützung der Bevölkerungen. Z. B. ist die Mehrheit der Deutschen gegen den Euro, und 67% sind gegen eine Kaution  für Griechenland. Griechenland und später anderen Mittelmeer-Ländern werden schwere Beschränkungen durch die EU auferlegt werden.

Wahrscheinlich werden die Bevölkerungen sich nicht mehr mit dieser Euro-Dauerprüfung abfinden – sondern ihre Länder durch Streiks lahm legen.

Am 23.(!) Febr. streiken 3 Mio der 5 Mio Beschäftigten Griechenlands (DR) und machten Krawalle (Video). Der Euro hat die Abwertung und Zinsregelungen der nationalen Währungen beseitigt – und nur die Straffung der öffentlichen/sozialen Leistungen als Diktat bleibt als Regulator eines Defizits.

Angesichts der erklärten Absichten, eine globale Währung einführen zu wollen, müssen der Euro – und der Dollar, sowie die nationalen Währungen abgeschafft werden. Anstatt das, was in Griechenland passiert, nur als Gier der Wall Street zu sehen, könnte man es auch als Teil der radikalen globalen Umgestaltung (Dieses Video ist nicht mehr verfügbar) sehen, die  von Gordon Brown erklärt wurde.

Die EU will mehr Deregulierung durch die gleichen Kräfte bringen, die die Augen vor dem Subprime-Hypotheken-Skandal zudrückten, anstatt eine Eindämmung des Wahnsinns auszuwirken. Nun werden dieselben Deregulierungs- Kräfte dieses Theater durch den Verkauf von CO2-Genehmigungen, Versichern, Aufteilen und den Verkauf des Risikos an Anleger nochmals wiederholen – wohl wissend, dass allzu-große-Banken-um-sie-scheitern-zu-lassen sowie leichtsinnige Länder durch die deutschen Steuerzahler – die bereits als Verbraucher wegen des harmlosen  CO2s besteuert und mit Abgaben belegt werden – gerettet werden. Wer profitiert?

Die EU wird wohl totales Wirtschaftsregieren in der Euro-Zone übernehmen – und wird es demnach wohl bekommen, bevor die Weltwährung kommt. Inzwischen jubeln die Bankster.

Diese Welt ist ein Irrenhaus – die kommunistische/faschistische Neue Weltordnung benannt.

http://euro-med.dk/?p=13913

.

Gruß

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Neue Weltordnung. DAS NEUESTE: The Independent 12 May 2010: Präsident Obama scheint das Rettungspaket der Eurozone mit 750 Euro in die Wege geleitet zu haben.

Die Inszenierung ist perfekt: Durch ihre illuministischen Waffen- Banken-Brüder hat die illuministische EU die Krise bekommen, die sie als Vorwand braucht, um die ultimative Gewalt über die  Wirtschaft der Nationalstaaten in zentraler Regierungsführung aus Brüssel an sich zu reißen – genau wie Rothschilds Marionette, George Soros, gefordert hat.

Barroso sagt nun: keine Euro-Gemeinschaft ohne wirtschaftsunion! Zur gleichen Zeit wird dieser Pleite-Geier wahrscheinlich seine Wette  gewinnen (Futures), den Euro auf pari mit dem US-Dollar zu bringen – oder sogar noch niedriger, wenn die EU diese Gelegenheit nicht nutzt, um einen Finanzminister zu schaffen, dh die Vereinigten Staaten von Europa.

Darüber hinaus schafft die EU nach Angaben des Rothschild-Mannes in der Deutschen Bank, des vielfachen Bilderbergers, Josef Ackermann, eine Art  Katastrophen-Bank von 500 Mrd € (zusätzlich zum IWF-Engagement von 250 Milliarden Euro aus anderen Zentralbanken).

Das Geld ist von

1. der EZB als Käuferin der Schuldverschreibungen der insolventen Euro-Staaten,

2. dem EU-Haushalt und

3. einen Hilfs-Pool für Nicht-Euro-Staaten zu holen. 2. und 3. haben alle EU-Länder aufzubringen. Deutschland muss für mindestens 123.Mrd € für dieses neue Euro-Katastrophen-Paket haften, zusätzlich zu den mindestens 22 Milliarden für Griechenland und den 480 Mrd. €, die Merkel nach dem Fall der Lehman Brothers Bank versprochen hat.

Obendrein erklärt EU-Kommissarin, Connie Hedegaard, nun, dass die EU  weitere € 81Mrd.  bis zum Jahr 2020 von uns wolle, weil die EU die CO2-Reduktion/-Preis steigern wolle, um umweltfreundliche Technologien zu fördern – auch wenn alle anderen erkannt haben, dass die globale CO2-Erwärmung eine Lüge ist.

Der Zweck der Notfall-Bank ist nicht, die verschuldeten Länder, deren Untergang die EU will, zu retten, sondern um die Banken, die nicht untergehen dürfen, zu retten.

Die EU und die Banken regieren uns jetzt gemeinsam – dh. Mussolinis Definition des Faschismus. Das alles erinnert noch einmal an die hegelsche Taktik, um den elitären Diebstahl aller Gewalt und unseres Geldes zu fördern – damit sie uns dann von diesem Übel durch die Darlegung ihrer CO2-basierten globalen Währung zu erlösen können. Jedoch, nicht alle finden sich damit ab: Ausser den Griechen werden nun auch die Iren aggressiv.

Die selbst-erklärten EU Illuministen (explanatory statemment) nutzen weiterhin die Euro-Krise, die ich gerade beschrieben habe. Sie war von Anfang an innewohnend und wurde jetzt durch die Waffenbrüder der Iluministen, die illuministischen Bankiers Rothschilds – für einen Hauptzweck der Krise akut gemacht:

um die regionalisierte Gewalt der Neuen Weltordnung auf Kosten der Nationalstaaten zu fördern. Nun brüllen die Europa-Befürworter nach “Wirtschaftsregierungsführung”  und “Durchsetzung von Schumans und Jean Monets Arbeit” – den Vereinigten Staten von Europe – mit der Bankster-gemachten Finanz-und Wirtschaftskrise als Vorwand. So es sieht aus, als ob den Erpressungs-Forderungen der Rothschild Marionette George Soros, entsprochen wird.

Deutsche Welle 12. Mai 2010: “Die Mitgliedstaaten sollten den Mut haben zu sagen, ob sie eine Wirtschaftsunion haben wollen oder nicht, denn wenn sie nicht wollen, sollten sie lieber die Währungsunion vergessen”, sagte Barroso. Die Europäische Kommission hat vorgeschlagen, dass die Mitgliedsländer ihre nationalen Haushalte Brüssel zur “peer review” vorlegen, bevor sie an ihre nationalen Parlamente übermittelt werden. Politiker protestieren.

EU Press Release 10 Mai 2010, José Barroso: Durch die Zustimmung von heute morgen wird sichergestellt, dass jeder Versuch, die Stabilität des Euro zu schwächen, scheitern wird. Sie wissen, dass die Kommission seit langem Fürsprecher für eine verstärkte wirtschaftliche Regierungsführung ist. Seit vielen Jahren behaupten wir, dass wir am Ende keine Währungsunion ohne eine Wirtschaftsunion haben können.

Wir brauchen eine stärkere Koordinierung, die wirtschaftspolitische Koordinierung. Bis jetzt geht die Antwort der Mitgliedstaaten in dieser Richtung. Der Tatbestand ist, dass die Lösung dieses Problems mehr Europa, mehr Kohärenz ist. Deshalb wird die Kommission an diesem Mittwoch einige Vorschläge für eine verstärkte wirtschaftliche Regierungsführung und auch für eine verstärkte Einhaltung des Stabilitäts- und Wachstumspakts vorlegen.

Wir werden vorschlagen, die Überwachung der makroökonomischen Ungleichgewichte zu erweitern sowie unsere Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Des Weiteren werden wir einen ständigen Krisenmanagement Mechanismus auf den Tisch legen.

Dieser Mechanismus, der heute Morgen angenommen wurde, war auch auf diese ganz außergewöhnlichen Umstände, mit denen wir konfrontiert sind, abgesehen,  basierend auf Artikel 122, einem bestimmten Artikel unserer Verträge. Darüber hinaus werden wir die laufenden Arbeiten an einer robusteren und transparenten Regulierung der Finanzmärkte verstärken.

Wir werden diese Agenda in der G20 fördern. Also für mich ist die Lektion aus dieser Krise klar. Wir brauchen eine stärkere Union in der Wirtschaftspolitik, eine stärkere Einhaltung der Vorschriften in den vereinbarten Politiken und Regeln auf Unions-Ebene durch die Mitgliedstaaten.

Dies ist nun im Gange. Wir werden alle Bemühungen unternehmen, um es weiter voranzubringen. Ich denke, die Lektion aus dieser Krise ist, dass wenn man in einer Währungsunion ist, sollte man auch eine Wirtschaftsunion fördern. Dies bedeutet nicht, dass jeder Mitgliedstaat genau das Gleiche zur gleichen Zeit macht, aber sicherlich bedeutet es die Stärkung der wirtschaftlichen Regierungsführung und die Achtung aller Verpflichtungen der Mitgliedstaaten im Rahmen des Stabilitäts-und Wachstumspakts.

EUbusiness 8 May 2010: Berlusconi sagte am Freitag Staats-und Regierungschef-Kollegen der Eurozone, die Euro-Zone sei in einem “Ausnahmezustand“. Das Folgende gilt für das Griechenland-Rettungspaket. Ein EU-Diplomat sagte der AFP, dass eine Art “Bank gegründet werden würde – und zwar mit

1. ungenutzten Mitteln, die  im Haushaltsplan des Blocks  liegen, und die als “Basis-Kapital für die Aufnahme eines Darlehens in Höhe von 60 Mrd. € (76,5 Mrd. Dollar) auf dem Anleihemarkt verwendet würden. Die Quelle sagte, das sei durch eine “Geste” der der politisch unabhängigen

2. Europäischen Zentralbank zu unterstützen, das heißt ein Signal, dass sie bereit sei, zu intervenieren, um Euro Staats-Schulden zu kaufen, was weit höhere Zahlen bedeuten könnte.

3. Diplomaten sagten,  Befugnisse unter “außergewöhnlichen Umständen“, die zuvor der EU ermöglichte, Nicht-Euro-Mitgliedern wie Ungarn, Lettland oder Rumänien zu helfen, könnten geltend gemacht werden, um die Regelung zu erleichtern.

Barroso betonte, dass diese Bemühungen “im Rahmen der bestehenden finanziellen Möglichkeiten des Haushalts der Gemeinschaft” durchgeführt werden. Zweifel besteht jedoch über die langfristigen Auswirkungen auf die Steuerzahler der Nicht-Euro-Länder. “Europa ist durch die griechische Krise mit der gleichen Herausforderung konfrontiert, wie im Oktober 2008, nachdem die Lehmann Brothers  Bank fiel,” so Christian de Boissieu, Wirtschaftsprofessor an der der Sorbonne in Paris.

Die Chefs der Europäischen Grünen, Rebecca Harms und Daniel Cohn-Bendit, sagten, Staats-und Regierungschefs hätten bis zum “Rand des Abgrunds gewartet” und riefen Europa auf, eine “echte Europäische Agentur für Schuldtitel und Investitionen, die die Emission von Eurobonds managen würde”, zu schaffen.

So eliminiert man den Nationalstaat und errichtet den regionalisierten Weltstaat

Daniel Neun Radio Utopie 27 März, 2010: Der Vergleich des Staates Griechenland mit der Bank Lehman Brothers durch Ifo-Leiter Sinn macht die ganze Denkweise der Neokonservativen Agenda deutlich: Verstaatlichung verschuldeter Banken, Entstaatlichung verschuldeter Staaten.

Es folgt die Übernahme durch die Banken, ein Systemwechsel zum Staatskapitalismus, in denen es keinen Unterschied mehr zwischen Banken und Staat gibt, mit der Aussnahme, dass nur noch Staaten pleite gehen und verschwinden können.

Flankierende Massnahmen schützen das neue (eventuell aus ehemaligen Staaten zusammengebastelte) Imperium mit entsprechenden autoritär-totalitären Strukturen, Einsatz des Militärs zur Kontrolle der entmachteten und verfassungslosen Bevölkerung, sowie natürlich ständigem Spannungsfall durch innere und äussere Kriegführung – zur “Sicherheit”.

Die(s ist die) in George Orwell´s Welt von 1984 vor Beginn der Handlung erfolgte Revolution von oben – ein Staatsstreich.

Am 2.Februar gab der Chefvolkswirt der Deutschen Bank, Thomas Mayer, dem “Manager Magazin” ein Interview. Er brachte es ziemlich direkt auf den Punkt, was sich die Banken da so vorstellten:

Deutschland ist doch jetzt schon einer der große Zahler für die Europäische Union der Subventionen. Glauben Sie, dass es die Bundesbürger klaglos hinnehmen werden, beispielsweise zusätzlich zu den immensen Agrarhilfen für Europas Südstaaten auch noch milliardenschwere Finanzsubventionen zu bezahlen?

Mayer:Wenn es hart auf hart kommt, werden sie es müssen. Schließlich kann man niemanden einfach so aus dem Euro-Club werfen. Das haben Europas Zentralbanker selbst kürzlich ausdrücklich festgestellt.”

Daniel Neun, Radio Utopie 9 Mai 2010 Keine legale Grundlage für das griechische Rettungspaket. Der Deutsche Bundesverfassungsgerichtshof hat abgelehnt zur Klage von Prof Schachtschneider und Kollegen Stellung zu beziehen – und hat aufschiebende Wirkung ausgeschlossen.

“Durch das “Finanzmarktstabilisierungsgesetz” war eine finanzielle Ermächtigungsbehörde zur Alimentierung der Banken geschaffen worden, welche sich bis heute jeder parlamentarischen Kontrolle entzieht: die Soffin, die Behörde zur Verwaltung des “Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung” in Höhe von rund einer halben Billion Euro.

Ein Jahr später kamen nun die Banken auf den Gedanken, genau diese Ermächtigungsbehörde zu ihren Gunsten auch auf europäischer Ebene zu installieren.

Die Grundzüge dieser Idee formulierte ausgerechnet jemand, der Finanzmarkstabilisierungsgesetz und Soffin selbst mitentworfen hatte: Josef Ackermann (Rothschild-Banker durch JP Morgan´s MorganGrenfell Bank – und Bilderberger 2004, 2005, 2008, 2009).

Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bank am 16.November 2009 auf der Euro Finance Week im Frankfurter Bankenviertel und Handelsblatt: “Möglicherweise werden wir am Ende akzeptieren müssen, daß der Staat in systemischen Bankenkrisen der Aktionär der letzten Instanz bleibt. Vor dem Hintergrund dieser Überlegungen lohnt es m.E., über einen Fonds nachzudenken, aus dem Banken im Notfall rekapitalisiert bzw. für eine geordnete Abwicklung gestützt werden können….

Dadurch ließe sich….eine wahrhaft europäische Aufsichtsstruktur näherbringen.” Im “Handelsblatt” konnte man dazu lesen (20):“Die Rettung von Banken soll zukünftig über einen „Notfallfonds finanziert werden, an dem sich die Kreditwirtschaft und die Staaten gemeinsam beteiligen könnten…Möglicherweise werde man die Soffin für den neuen Fonds weiterentwickeln, hieß es in Finanzkreisen” Wer, frage ich, wagt jetzt noch die Behauptung, die Entwicklung innerhalb des letzten halben Jahres in dieser Republik, in Europa, in Griechenland und der Welt sei “Zufall” oder “Schicksal”?

Sollte nun auf EU-Ebene so etwas wie eine “Bankenbehörde” eingesetzt werden, so wird das aller Wahrscheinlichkeit nicht etwa bedeuten, dass diese EU-Behörde die Banken kontrolliert. Sie wird im Gegenteil dafür sorgen, dass die “privaten”, die kommerziellen Banken stets von den Mitgliedsstaaten bezahlt werden, damit zwar ganze Staaten “geordnet” bankrott gehen, aber niemals die Banken, die sie ruinieren.

Also, was ist los?
Könnte es sein, dass diese griechische Schuldenkrise absichtlich übertrieben und manipuliert ist?

Könnte es sein, dass diese griechische Schuldenkrise ein weiteres Beispiel für das “Problem, Reaktion, Lösung” (hegelsche Taktik) Paradigma ist, das die globale Elite so viele Male zuvor benutzt hat? Griechenlands Wirtschaft könnte morgen verschwinden – und niemand würde es bemerken, seine Wirtschaft ist gerade 2% derjenigen der USA.

Man fragt 1. ob dies nur Parasiten sind, die wünschen, einen grossen Happen eines kranken Griechenlands abzubeissen, um dann andere Länder ihm Kredite zahlen zu lassen, die Griechenland noch mehr in Not bringen, und dann später nochmals wiederzukehren um das Land durch den letzten Happen zu entledigen?

Oder 2. Haben die Bankster dieses mal vor, Griechenland in einem abgestimmten Masterplan zu nutzen, um die Welt in eine neue globale Depression zu stürzen – um uns dann ihre Lösung, eine Weltwährung und Weltregierung anzubieten, um uns von diesem Übel zu erlösen (Henry Kissinger 1992) – wie immer mehr Menschen glauben?

Warum hat jedermann Angst vor derAnsteckung“. “Was wir gesehen haben ist, dass die Ansteckung global geworden ist. Wir sehen jetzt, Rudel-Verhaltensweisen auf den Märkten, Wolfsrudel-Verhaltensweisen”, sagt Finanzminister Anders Borg in Schweden.

Griechenland kann nicht anstecken, es sei denn, eine Gewalt will es und eine mächtige Organisation für ihre Durchführung zur Hilfe hat. Warum sprechen sie über anstehende strenge Sparmaßnahmen – nicht nur in Südeuropa – sondern auf der ganzen Welt – zu einer Zeit, wo Expansion das Richtige wäre – und möglich unter Berücksichtigung der enormen weltweiten Rettungsaktionen, deren Gelder in den Taschen der Bankster enden, die durch ihre Notenbanken unser Geld drucken – und es uns gegen Zinsen verleihen, wobei sie uns ihnen tief verschulden, obwohl unsere Regierungen es kostenlos tun könnten und sollten?

Der Chef der Federal Reserve, Ben Bernanke,sagt öffentlich, dass Bürger der Vereinigten Staaten bald noch die schwierige Wahl zwischen höheren Steuern und Kürzungen der Sozialausgaben zu treffen haben werden. Siehe auch dies.

Jedoch, einige Leute haben gesehen, wohin unser Geld geht
Nicht nur die Griechen stehen vereint gegen die Verarmung – jetzt  protestieren auch die Iren gegen die Ausplünderung durch die Banken: The Belfast Telegrah 12 may 2010: Protestierende Demonstranten stürmten gestern abend das Parlament Irlands  während einer Demonstration gegen die Pläne der Regierung, Milliarden Euro in die Banken des Landes einzuspritzen.

Kommentar
So hat die EU jetzt Rothschild/Soros gegeben, was der Rothschild-Vertreter, George Soros verlangt – unter Berücksichtigung der griechischen und europäischen Rettungspakete: Das Geld und die Vereinigten Staaten von Europa mit einem Finanzminister,sowie der Wirtschaftsregierungsführung? Vielleicht – vielleicht auch nicht. Aber diese Wucherer hörten nie damit auf, saftige Kühe zu melken. Sie werden früher oder später wiederkehren, denn sie haben jetzt Blut geleckt.

Die Welt 10. Mai 2010: (Europa-Rettungspaket)  “Bis zu 123 Milliarden Euro muss allein die Bundesrepublik an Krediten bereit stellen -zusätzlich zu den 480 Milliarden Euro an Bankengarantien und –kapital, die Bundeskanzlerin Angela Merkel nach der Lehman-Pleite 2008 zugesagt hat. Andere Länder haben erreicht, dass sich die EZB an der Rettungsaktion beteiligt. Das wird der Stabilität des Euro auf Dauer nicht gut tun und gerade in Deutschland den Glauben an die Sicherheit der Währung untergraben (Ankauf von Schulden zahlungsunfähiger Länder, wildlaufendes Noten-Drucken). Die Kosten dieses Sündenfalls sind noch gar nicht absehbar.”

Nun haben die Wölfe gesehen, dass ihre Erpressung zum Tragen kommt. Täuschen Sie sich nicht. Der Rothschild-Familie wird nachgesagt, 500 billionen Dollar

- oder mehr als die Hälfte des Reichtums der ganzen Welt zu besitzen. Der übrige Reichtum wird von ihnen tief abhängig sein. Wenn sie ihren Reichtum in Bewegung setzen, brechen Imperien deshalb zusammen – einschließlich Barrosos EU Imperiums. So hat auch die EU zu tun, was Rothschilds Marionette, George Soros, ihnen zu tun gebietet.

Durch den Schutz des Euro, koste was es wolle, signalisiert der EU-Wirtschafts-Kommissar, Olli Rehn, dass er bereit sei, das Rothschild-Syndikat der Bankster die Euro-Staaten all dessen, was sie besitzen, berauben, reichere Staaten die Zeche zahlen zu lassen, bis sie auch entleert werden, und alle auf die Gnade der skrupellosen Familie Rothschild angewiesen sind. Sehen Sie ruhig “unsere” Politiker und Medien als  widerstandslose Werkzeuge dieser Familie – und sich selbst als Rothschild’s “Schafsvolk”, das nach ihrem Belieben zu schlachten ist und hier - weil wir zu viele Untermenschen sind.

Alistair Darling pictured at an Extraordinary Ecofin Council meeting, in Brussels.

Also kein Wunder, dass Menschen es sich überlegen, anderswohin umzuziehen: The Daily Mail 10 May 2010: Drei von vier Briten haben in diesem Jahr an Umzug ins Ausland gedacht, zeigen Untersuchungen. Drei von zehn, sagten, der schlechte Zustand der Wirtschaft sei ihr Grund für den Wunsch, auszuwandern. Ein Viertel der Befragten schob dem Mangel an beruflichen Perspektiven die Schuld zu, während ein Achtel sagte, eine Veränderung des Lebens-Tempos sei die Hauptattraktion.

Die Befragung von 1.029 Briten fand, Australien ist das beliebteste Ziel, indem ein Drittel der Befragten sagten, sie haben in Erwägung gezogen, dorthin zu ziehen.

Allerdings ist Kevin Rudds Regierung auch an die Ideologie der Neuen Weltordnung gebunden: Es gibt nirgendwo, wo man hinflüchten könnte. Daniel Neuns Bemerkungen über die Verschmelzung von Staat und Banken sind nichts weniger als Mussolinis Definition des Faschismus. Es gibt nur ein dafür – oder dagegen mit wachsenden Risiken. http://euro-med.dk/?p=15362

.

Gruß

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Internet-Plattform verliert neue Adresse


Das Katz- und Maus-Spiel um die Sperrung der WikiLeaks-Website geht weiter: Eine amerikanische Internet-Firma hat jetzt auch die Schweizer Website mit den WikiLeaks-Dokumenten aus ihrer Datenbank gelöscht und damit den Zugang unmöglich gemacht. Zuvor hatte der Domain-Name-Provider EveryDNS auch schon wikileaks.org als Hauptadresse der Enthüllungsplattform entfernt.

Die Adresse wikileaks.ch war am Abend nicht mehr erreichbar. Eine Online-Recherche (Nameserver-Lookup) ergab, dass der Nameserver diese Adresse nicht mehr kennt. Die Schweizer Piratenpartei hatte wikileaks.ch bereits vor mehreren Monaten angemeldet. WikiLeaks hatte heute über Twitter mitgeteilt, dass man nun in Schweiz “übersiedelt” sei.

Die Inhalte von WikiLeaks sind derweil nach wie vor unter anderen Adressen zu erreichen. Dazu gehören neben der direkten IP-Adresse 213.251.145.96 auch mehrere Web-Anbieter, die die Daten auf ihrem eigenen Server “spiegeln”.

Linkspartei ruft zu Boykott von Amazon auf

In Deutschland rief die Partei Die Linke wegen des Vorgehens von Amazon.com zu einem Boykott des Internetkonzerns auf. “Das Weihnachtsgeschäft steht vor der Tür. Das ist für die Käufer eine gute Gelegenheit, Amazon zu zeigen, was sie von der Zensur gegen WikiLeaks halten”, sagte Linke-Vizechefin Katja Kipping. Es sei nicht hinnehmbar, dass ein Weltkonzern einknicke, wenn ein Politiker eingreife und in vorauseilendem Gehorsam die Meinungsfreiheit einschränke.

Amazon zog wegen Urheberrechten den Stecker

Amazon bestritt, WikiLeaks auf politischen Druck von seinen Servern genommen zu haben. Die Plattform habe gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen. WikiLeaks verfüge nicht über die Rechte an den vertraulichen Dokumenten. Bei der großen Zahl von 250.000 Depeschen könne nicht gesichert sein, dass durch deren Veröffentlichung nicht Unschuldige in Gefahr geraten könnten.

WikiLeaks hat die Regierungen der USA und vieler anderer Staaten verärgert, weil dort fast eine halbe Million als vertraulich oder geheim eingestufte Dokumente über die Kriege der USA im Irak und in Afghanistan und zuletzt Zigtausende Mitteilungen von US-Diplomaten veröffentlicht worden waren.

Frankreich: WikiLeaks verbannen

Auch im Mutterland der Diplomatie begann man derweil, WikiLeaks von inländischen Servern zu verbannen. Es sei “unakzeptabel” für französische Server, die Internetseite vorzuhalten, sagte Industrieminister Eric Besson. WikiLeaks habe “gegen die Geheimhaltung diplomatischer Beziehungen verstoßen und Menschen, die durch diplomatische Geheimhaltung geschützt werden, in Gefahr gebracht”, sagte Besson.

http://www.tagesschau.de/ausland/wikileaks254.html

.

Gruß

Der Honigmann

.

Read Full Post »


NACHTRAG: The New York Times 25 Nov. 2010, NobelPreisträger, Paul Krugman: Private clevere Händler wollen nichts anderes als ihren eigenen Profit. Doch ordentliche irische Bürger haben nun die Hauptlast dieser Schulden zu tragen. Bestrafung der Bevölkerung für die Sünden der Banker ist schlimmer als ein Verbrechen, es ist ein Fehler.

Zusammenfassung: Es scheint, als ob deutsche Politiker beginnen, das düstere Spiel um die Macht über Europa und unser Geld, das illuministische Bankkreise und ihre Politiker-Schergen auf unseren Rücken austragen, zu fassen. Oder vielleicht spielen sie nur ihre Rolle im Drama um den absichtlichen Zusammenbruch des Euro?

Zuerst startete Bill Clintons unverantwortliche Kreditvergabe-Legislatur und die “Subprime” Hypotheken und  Credit Default Swaps cleverer NWO-Banken der Elite die große Finanzkrise im Jahr 2008. Die Bankster wurden durch  Steuerzahler-Rettungsaktionen belohnt.

Dies entwickelte sich  im Jahr 2009 zu einer Wirtschaftskrise. Verantwortungslose/verfilzte Regierungen ermöglichten es zuvor, den Menschen immer mehr verschuldet zu werden und hoch zu leben, sowohl persönlich (“die Vorteile des freien Kapitals in der Eigenwohnung nutzen”) als auch in den nationalen Volkswirtschaften. Dann haben die Bankster das Schuldennetz gestrafft.

Länder wie Griechenland und Portugal konnten ihre Tilgungen und Zinsen nicht mehr refinanzieren.  Vermutlich war Portugal solvent. Aber beide Länder gaben dem Druck nach, von der EU/dem IMF gerettet zu werden – mit dem dünn verschleierten Zweck,  ihrer finanziellen Souveränität beraubt zu werden und dann der NWO-Verwaltung (EU, IWF) unterstellt zu werden.

Danach kommt die Reihe wohl an Spanien. Belgien, Italien, Frankreich und so weiter – bis alle europäischen Länder ihre Souveränität verloren haben.

Die Armut infolge der Sparmaßnahmen wird zu sozialen Unruhen und Rebellion führen, weshalb die EU sich nun in einen Polizeistaat verwandelt.

Hinter den Euro-Turbulenzen ist eine Gruppe von Spekulanten, die durch den Rothschild-Agenten, George Soros, geleitet werden. Laut The New York Times,  fand eine Sitzung am 2. Februar dieses Jahres statt, wo eine 20–köpfige Gruppe erörterte, wie man  den Wechselkurs des Euro nach unten zwingen könnte. Sie überlegten sich, Wetten gegen den Euro / Kauf-Futures für diesen Zweck einzugehen.

Da der Dollar mit einer freilaufenden Notenpressen der Fed und bei Chinas und Russlands Vereinbarung darüber, in ihrem Handel auf den Dollar zu verzichten, auch vor dem Fall Steht,  entsteht der Verdacht, dass das IWF-Dokument vom 13. April dieses Jahres mit Vorschlägen für eine Weltwährung, den Bancor, sowie eine Welt-Zentralbank, auf die Ablösung des Euro-und Dollar hinweist.

Dies wäre eine direkte Methode für eine elitäre Weltregierung, die die beiden Währungen ersetzen und verwalten würde. Der Vater des Euro, der Nobelpreisträger Robert Mundell, hat keinen Hehl daraus gemacht, dass der Euro nur ein Sprungbrett auf die Weltwährung zu sein sollte. Dies wäre ein klassisches Beispiel für die hegelsche Dialektik: These ( Verschuldung) - Antithese (große Rettungsaktionen) – Zusammenbruch des Euro zugunsten der Weltwährung/Weltregierung (Synthese).

Die Alternative ist, dass sich die EU-Staaten freiwillig ihre finanzielle Souveränität an die EU abtreten, die nach deutschen Wirtschafts-Regeln und strengen Kriterien regieren würde.

Dies wäre nicht akzeptabel für die übrigen europäischen Völker. Die wahren Ursachen der heutigen Katastrophen scheinen zu sein:

1.Die EU ist ein selbst ernannter Teil der Neuen Weltordnung, die das Ziel der Schaffung einer Weltregierung um jeden Preis durch reale und erdichtete Katastrophen hat.

2. Diese Länder drucken nicht ihr eigenes Geld, sondern überlassen es den privaten Zentralbanken, die das Geld an die Regierungen mit Zinssätzen, die sie selbst festlegen,  leihen. US-Schulden bei der Rothschild / Rockefeller FED sind doppelt so groß wie das Gesamtsteuer-Aufkommen der USA – und das Noten-Drucken der FED ist illegal.

Eine Kettenreaktion von Rettungsaktionen findet in Europa statt: Erst Griechenland, dann Irland und jetzt Portugal: EUbusiness 26 Nov. 2010: “Die EZB und die Mehrheit der Länder der Eurozone drängen Portugal dazu, wie Irland, Rettungs-Hilfe zu beantragen, um Spanien zu helfen, laut FTD Informationen.”

Wer bekommt das Geld? Die rücksichtslosen Bankster, die die Finanzkrise gestartet haben, die gegen die Nationen spekulieren und durch ihre Rettungsaktionen diesen Staaten ihrer Souveränität berauben – sogar wetten sie darauf, den Euro zu brechen: The New York Times 3 March 2010: Was die Leute den Märkten antun, ist es nicht anders als das, was sie mit den Banken machten.

Zuerst war es Bear Stearns, dann war es Lehman Brothers und so weiter. Bei einem Dinner in New York am 2. Februar 2010 erörterten unter mehreren Themen 20 Vertreter einiger Hedge-Fonds, Wetten gegen den Euro einzugehen (Futures) – u.a. nahmen Greenlight Capital, SAC Capitol Advisors, Paulson & Company und George Soros´ Fund Management teil.

Notat eines teilnehmenden Unternehmens: “Griechenland ist wichtig, aber nicht so wichtig, machen Sie sich stattdessen Gedanken über jedes andere Land. Was nach Griechenland kommt? Spanien, Irland, Portugal.” Sind sowohl der Euro als auch der Dollar am Kollabieren? Wird der Bancor, die  Eine-Welt-Währung der Neuen Weltordnung, von dem IMF vorgeschlagen, sich aus der Asche erheben?

EUbusiness 24 nov. 2010: “Haben die Politiker den Mut, auch diejenigen, die einen Gewinn verdienen, einen Teil des Risikos tragen zu lassen?” fragte Kanzlerin Merkel in einer Rede vor dem Bundestag.

Es geht um den Primat der Regierungen, über die Festlegung der Grenzen der Märkte, so dass private Investoren einen Teil künftiger Rettungsaktionsrisiken der  Eurozone mittragen.”

Das Verfassungsgericht in Deutschland erwägt noch die Gültigkeit des deutschen Beitrags zum griechischen Rettungspaket und wird sich sicher alle irischen Beihilfen genau angucken, ob sie mit dem deutschen Recht vereinbar sind. Merkel steht vor Unruhe der deutschen Wählerschaft.”

Das Folgende hört sich zu gut an um wahr zu sein. “Open Europe” 15 Nov. 2010: Die deutsche Bundeskanzlerin, Angela Merkel: “Wenn der Euro scheitert, dann wird Europa scheitern.”

EU-Präs. van Rompuy war Ihr Nachhallen – moderierte sich aber. Merkel sagte des Weiteren, Bloomberg 23 Nov., dass die Aussicht auf serielle europäische Rettungspakete “außergewöhnlich ernst” sei. Händler wetten nun auf Turbulenzen in Portugal und Spanien.” Die Märkte sind effektiv in der Lage, die Politik zu diktieren”

EUObserver 17 Nov. 2010: Irlands Steuerhoheit hängt an einem seidenen Faden. Tagesschau.de 23 Nov. 2010: Nach dem Antrag auf Rettungsbeihilfe in Milliardenhöhe, hat der irische Premierminister, Brian Cowen, vorgezogene Neuwahlen angekündigt.

EUObserver 24 Nov. 2010: Ausgabenkürzungen in Höhe von 15 Mrd. und Steuererhöhungen werden die Iren gem. einem EU-IWF diktierten Plan treffen.

EUbusiness 24 Nov. 2010: Mindestlohn um € 1 pro Stunde auf 7,65 Euro pro Stunde reduzieren. Fast 25.000 Stellen im öffentlichen Sektor wegschneiden – Überholung der Einkommensbesteuerung, um zusätzliche 1.9 Mrd. € zu sammeln – die Mwst. auf Waren und Dienstleistungen auf 23% von 21% bis 2014 anheben – Studiengebühren anheben – Einführung von Gebühren auf inländischen Wasserverbrauch bis 2014 – Renten-bezogene Steuerreformen.

Aber die 12.5%ige Konzernsteuer, Europes Niedrigste, werde nicht geändert. Investoren glauben nicht, dass der Plan durchführbar sei (BBC25 nov. 2010).

The Daily Mail 22 Nov. 2010: Das Vereinigte Königreich würde mehr als £ 7 Mrd. in einem internationalen Paket im Wert von bis zu 85 Mrd. £ bezahlen. 

Nach Angaben der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich, liege das Kreditvolumen von nicht-irischen Banken an irische Banken bei etwa $ 170 Milliarden, von denen auf britische Banken 42 Mrd. $, deutsche Banken 46 Mrd $, US-Banken $ 25 Mrd. und französische Banken $ 21 Milliarden entfallen”

Ansamed 17 Nov. 2010: Lissabon: Die Verschuldung wird von den diesjährigen 82,1% des BIP auf 86,6% im Jahr 2011 ansteigen, um sich im Jahr 2012 zu stabilisieren.

Unter anderem umfassen die Sparmaßnahmen eine 5%ige Kürzung der Löhne der Beschäftigten im öffentlichen Dienst.

Wall Street Journal 30 Nov. 2010: Portugals Parlament verabschiedete ein Budget für das Jahr 2011, um das Defizit von 9,3% des BIP im Jahr 2009 auf unter 3% bis 2013 zu reduzieren. Bundesbankpräsident Axel Weber sagte, die Rettung Irlands, Portugals und Spaniens könnte die Mittel des den Rettungsfonds von € 750-Milliarden übersteigen.
Aber was ist wirklich los?

We Are Change 13 Nov. 2010: Die Ereignisse in Dublin letzte Woche haben 30.000 plus wütenden Studenten und einer wachsenden Anzahl normaler Menschen ein böses und schmerzhaftes Erwachen bereitet, wie die Ereignisse endlich in unseren sogenannten ‘News’ Medien berichtet wurden.

Eine eklatante Tatsache, die an den Tag kommt, ist, dass unsere “Nachrichten”-Medien nicht unparteiisch, nicht neutral, und nicht wahrhaftig sind. Dieser Absturz der Wirtschaft ist kein Zufall, ist schon lange geplant. Die Wurzel dieses ganzen wirtschaftlichen Problems ist, dass die Zentralbanken Privateigentum sind sowie der enorme Betrug, der auf der ganzen Welt durch das Zentralbanksystem verübt wird.

Die meisten Iren sind vielmehr böse auf die Regierung, als auf die Sachverständigen des IWF und der EZB

Bloomberg 23 Nov. 2010: Auch EU-Politiker sagten, Irlands Rettungsaktion werde die Euro-Region anstecken. Nach Portugal werde “die nächste Frage dann Spanien, und Italien und dann Frankreich und danach die EU sein”, sagte Antonio Garcia Pascual, Chef für südeuropäische Wirtschaft bei Barclays Capital in London.” Aber auch Belgien ist jetzt gefährdet. Spanien ist ein bisschen zu groß, um gerettet zu werden.

Louis Farrakhan über die Drahtzieher der Katastrophen der Welt, Video: Die Rothschilds, die Meister des George Soros.

Ist dies altmodische westliche kommunistische Philosophie gegen den sowjetischen Kommunismus der NWO?

Global Research 19 Nov. 2010: Europas Schmutziges Geheimnis: Die Finanzelite. Die Financial Times entlarvt die Existenz einer Diktatur der Banken über die Regierungspolitik in ganz Europa. Es ist es das gleiche in Nordamerika, Südamerika, Afrika und Asien.

Die Zeitung räumt ein, dass eine kleine finanzielle Elite, die sie als “unverantwortlich” bezeichnet, die öffentlichen Kassen ausplündern, um ihre spekulativen Ausfälle zu decken. Es ist diese zielstrebige Verfolgung, die die Entscheidungen der Regierungen in ganz Europa vorantreibt. Unabhängig von der nominalen politischen Färbung einer Regierung – sie erhält ihre Befehle von den großen Banken.

Regierungen betreiben einheitlich unsoziale Politik und trotzen dem Widerstand der Bevölkerung. Den mächtigsten Finanzinstituten wurde von den politischen Eliten ermöglicht, aus der ersten Phase der Krise dominanter und wohlhabender als je zuvor hervorzugehen.

Ermutigt verstärkte am Ende des Jahres 2009 das globale Finanzkapital seine Offensive, nahm Griechenland als Präzedenzfall, um eine globale Verlagerung von Stimulus zu Budget-Schneid-und Sparpolitik zu etablieren.

Im vergangenen Frühjahr hat  hat die Europäische Union ihr Sparprogramm unter dem Druck der Banken-und Anleihemärkte angenommen und startete historische Angriffe auf die Überreste des Wohlfahrtsstaats und alle sozialen Errungenschaften der Arbeiterklasse aus der Vergangenheit.

Das Ziel ist, eine grundsätzliche Neuausrichtung der Klassenbeziehungen weltweit zu schaffen.

Die Löhne in den entwickelten kapitalistischen Ländern sind auf ein Niveau vergleichbar mit Niedriglohnländern /”Entwicklungsländern” zu senken.
Ein Artikel im Wall Street Journal diese Woche, unter dem Titel ”Euro-Zone vor Demokratie-Krise”, stellt fest, dass die Einrichtung eines EU-EZB-IWF-Troikas das Diktieren der irischen Wirtschaftspolitik bedeute, dass dieUnabhängigkeit des Landes nichts mehr als eine Fiktion ist.” Der Autor warnt vor der Gefahr sozialer Unruhen.” Wie in den 1930er Jahren gehen Zusammenbruch und Sparmaßnahmen Hand in Hand mit immer  mehr verbitterten internationalen wirtschaftlichen Konflikten in Richtung Weltkrieg.

Was ist mit der Zukunft des Euro und der EU?
Die Welt 17 Nov. 2010: Der Euro Steht dem Abgrund verdächtig Nahe. Der 750-Mrd.-Euro-Rettungsfonds wird im Ernstfall möglicherweise bei Weitem nicht ausreichen. Europa ist erschöpft. Es fehlt an Kraft, Ideen, Gemeinsinn und einer Identität. Es konnte nur so weit kommen, weil die EU-Eliten seit Jahren versagt haben und ihrer Verantwortung nicht gerecht geworden sind. Die EU Kommission und Deutschland schliessen eine Aufstockung des Fonds aus.

The Wall Street Journal 17 Nov. 2010: Die Ereignisse rund um die souveräne Schuldenkrise treiben viel engere Integration in der Eurozone voran. Im Gegenzug für deutsche Garantien und EU-geförderte Rettungsaktionen müssen die anderen Staaten in der gemeinsamen Währung lernen, nach den deutschen Regeln zu leben.

Durch die Krise beschleunigt wird ein neues Modell der Regierung ohne direkte Verantwortlichkeit gegenüber den Wählern gerade gebaut.”

In Portugal, Spiegel 24 Nov. 2010, veranstalten die grössten Gewerkschaften die grössten Streiks seit mehr als 20 Jahren gegen die Sparmassnahmen. Oben sieht Portugals Ministerpräsident, Sokrates, sehr besorgt aus.

Kommentare
Open Europe (22. Nov. 2010) argumentiert, dass keiner der möglichen Rettungsaktionen die fundamentalen Probleme Irlands oder der Eurozone als Ganzes lösen – obwohl sie Irland wertvolle Zeit kaufen können.

The Express 24 Nov: Die USA erstellten Rettungsaktionen in Höhe von 700 Mrd. Dollar 2008/9 – und hat gerade weitere 900 Mrd. Dollar injiziert. Rettungspakete funktionieren nicht. Warum? Die Menschen wollen sich mit den NWO-Sparmassnahmen, um die Wohlfahrtsstaaten abzuschaffen und uns zu versklaven, nicht abfinden.

The Guardian 24 Nov.: Mehr als 20,000 Schul– und Universitätsstudierende protestierten  gegen Pläne, die Studiengegühren anzuheben und das Bafög zu schrotten.

Siehe Video.

Studenten in Italien besetzen das Kolosseum und den Schiefen Turm von Pisa.
Gleichzeitig bewilligen geldgierige Eurokraten sich selbst eine Lohnaufbesserung um 3,7% unserer Steuergelder mit 6-monatiger Rückwirkung – was Zorn auslöste.

Wie lange aber wollen die Deutschen, die Melkkühe der EU, noch die Zeche bezahlen?
Es scheint ein unheimlicher Plan: Spekulanten wie Rothschilds Diener, George Soros, spekulieren gegen die EU. George Soros,

Financial Times 21 Febr. 2010: “Die (Euro) Konstruktion ist offensichtlich fehlerhaft. Eine vollwertige Währung erfordert sowohl eine Zentralbank als auch ein Finanzministerium. Das Finanzministerium muss nicht zur Besteuerung der Bürger im Alltag verwendet werden, sondern es muss in Zeiten der Krise zur Verfügung stehen.

Wenn das Finanzsystem in Gefahr zusammenzubrechen ist, kann die Zentralbank Liquidität bereitstellen, aber nur ein Finanzministerium kann Probleme der Zahlungsfähigkeit handhaben. Die griechische Schuldenkrise trieb die Sache auf die Spitze. Wenn Mitgliedsländer die nächsten Schritte nach vorne nicht machen, kann der Euro auseinander fallen”.

Das Wall Street Journal 24. Nov. 2010 stimmt zu.
Dies ist als eine Bedrohung Rothschilds zu sehen. D. h. Kapitalismus für die wenigen Reichen, Verarmung der “nutzlosen Esser”, die sie jetzt ihrer geliebten Wohlfahrtstaaten berauben, mit denen die Völker gekauft wurden, um diese Illuministen anzubeten.

Die EZB bringt durch ihre Kredite/Rettungsfonds den Staaten bloss tiefere Armut. Am Ende kann Deutschland nicht alle Staaten der Eurozone finanzieren. Wer wird dann Ordnung in das Chaos bringen, das von internationalen Banken gechaffen wurde?

Die Clique, die die Zentralbanken besitzen und die EU regeln und hier? Oder wollen sie?

Wie der Vater des Euros, Robert Mundell, der wegen seines Verdienstes um die NWO mit dem Nobelpreis geehrt wurde, sagte, sei der Euro nur ein Sprungbrett auf die Weltwährung zu!!

So weit ist es jetzt, denn auch der Dollar steht vor dem Fall.
Ein Dokument namens “Reserve Accumulation and International Monetary Stability des Strategy, Policy and Review Department des IMF empfiehlt, dass die Welt eine globale Währung namens des “Bancor” (Keynes, Bretton Woods) annehme, und dass eine globale Zentralbank errichtet werde, um diese Währung zu verwalten.  Der Report ist am 13. April, 2010 datiert.

Zweck: Weltregierung. Rothschild verwaltet die VISA-Karten. Dies spricht  alles für einen baldigen Untergang des Euro und des Dollar. Diese unheimlichen Kräfte waren für den Wall Street Crash 1929 sowie die Grosse Depression verantwortlich – und können jederzeit die Weltwährungen kaputt machen.

Es gibt nur 2 Rettungsmöglichkeiten:

1. Die EU und den Euro abschaffen (Abwertung, Zinserhörung)

2. Den Nationalbanken das Recht nehmen, unser Geld zu drucken, um es an unsere Regierungen auszuleihen und zwar gegen Zinsen, die sie selbst festlegen. Auf alle Fälle in den US ist dieses Verfahren sogar gesetzwidrig: Nur Kongress und Regierung dürfen Geld Drucken.

US Präsident Andrew Jackson wollte das Recht behalten, Abraham Lincoln und John F.Kennedy wollten dieses Recht zurücknehmen, und die beiden Letzteren wurden ermordet – während man vergeblich versuchte, Jackson zu ermorden.

Die US-Schulden bei der Federal Reserve waren im Juni 2020 schwindelnde 5.345 Billionen Dollar. Zum Vergleich war die Bundes-Einkommensteuer der US 893.310. Mrd. Dollar und das gesamte US Steuer-Aufkommen 2.139 Billionen Dollar um 20 Uhr am 25. Nov. 2010 MEZ laut der US Schuldenuhr. Ich gehe davon aus, das es bei anderen Nationalbanken Rothschilds ebenso aussieht.
.
Hier ist die Möglichkeit, Grossbritanniens Austritt aus der EU zu stützen (The Daily Express´Kampagne). Das wäre zwar unwahrscheinlich – kann aber den Politikern einen massiven Widerstand gegen die EU zeigen.

http://euro-med.dk/?p=18621

…habt ihr noch Hoffnung ???

.

Gruß

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Das Internetportal WikiLeaks hat am Sonntag erneut Tausende von Geheimpapieren aus dem State Department – dem US-amerikanischen Außenministerium – veröffentlicht. Bei den brisantesten Dokumenten handelt es sich offenbar vor allem um diplomatische Depeschen, die zeigen, wie die USA die anderen Länder und ihre Regierungsvertreter sehen.Unter anderem über deutsche Politiker fällten die US-Diplomaten wenig schmeichelhafte Urteile.

Das geht aus rund 250.000 Dokumenten hervor, aus denen das Nachrichtenmagazin “Der Spiegel” in seiner neuesten Ausgabe zitiert.

Darin wird CSU-Chef Horst Seehofer als “unberechenbar” charakterisiert, Außenminister Guido Westerwelle (FDP) als “aggressiv”. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bescheinigen die Amerikaner, “selten kreativ” zu sein und das Risiko zu meiden. Weil vieles an ihr abgleite, werde die Regierungschefin intern in den US-Berichten “Angela ‘Teflon’ Merkel” genannt – in Anspielung auf die nichthaftende Beschichtung von Bratpfannen.

 

Westerwelle – überschäumend und voller Geltungsdrang

Das Nachrichtenmagazin wollte die Ausgabe eigentlich erst am Sonntagabend um 22.30 Uhr veröffentlichen. Vorher wurden aber im Internet-Nachrichtendienst Twitter bereits Hinweise auf Kopien versendet. Auch an einzelnen Bahnhöfen war das Magazin mit der Titelgeschichte “Enthüllt – Wie Amerika die Welt sieht” zu kaufen.

Weltweit hatten sich Regierungen am Wochenende auf die Veröffentlichung der Berichte des US-Außenministeriums auf der Internet-Plattform WikiLeaks vorbereitet. Dabei hatten die USA auch Deutschland vorgewarnt.

Wie aus den vorab verbreiteten Seiten hervorgeht, beurteilten die Amerikaner vor allem Westerwelle kritisch. Kurz vor der Bundestagswahl im September 2009 heißt es laut “Spiegel” in einer Einschätzung des US-Botschafters Philip Murphy in Berlin zu dem FDP-Chef: “Er wird, wenn er direkt herausgefordert wird, vor allem von politischen Schwergewichten, aggressiv und äußert sich abfällig über die Meinungen anderer Leute.” Westerwelle sei eine unbekannte Größe (“Wild Card”) mit “überschäumender Persönlichkeit”. Sein Geltungsdrang werde zu Kompetenzrangeleien mit der Kanzlerin führen.

Seehofer – ein Populist ohne außenpolitische Ahnung

Wenig Lob haben die US-Diplomaten laut “Spiegel” auch für Merkel selbst. Vor einem Treffen mit US-Präsident Barack Obama im April 2009 heiße es in den US-Akten: “Merkel ist methodisch, rational und pragmatisch.” Unter Druck agiere sie “beharrlich, aber sie meidet das Risiko und ist selten kreativ”.

Die Amerikaner berichteten, Merkel sei “bekannt für ihren Widerwillen, sich in aggressiven politischen Debatten zu engagieren. Sie bleibt lieber im Hintergrund, bis die Kräfteverhältnisse klar sind, und versucht dann, die Debatte in die von ihr gewünschte Richtung zu lenken”.

Bayerns Ministerpräsident und CSU-Chef Seehofer gilt laut “Spiegel” bei den Amerikanern als Populist. Außenpolitisch sei er weitgehend ahnungslos. Bei einem Treffen mit Murphy habe er nicht einmal gewusst, wie viele US-Soldaten in Bayern stationiert seien. Noch schärfer seien die US-Diplomaten aber mit Günther Oettinger (CDU) ins Gericht gegangen, als der Ministerpräsident von Baden-Württemberg als Energiekommissar nach Brüssel wechselte. Es sei bei diesem Schritt darum gegangen, “eine ungeliebte lahme Ente von einer wichtigen CDU-Bastion zu entfernen”.

De Maizière “hat eine steile Lernkurve vor sich”

Der langjährige Innenminister Wolfgang Schäuble gilt laut “Spiegel” als Verbündeter der Amerikaner. Seinen Wechsel ins Finanzressort habe die US-Regierung mit Sorge betrachtet. Mehrfach hätten die Amerikaner moniert, dass der neue Innenminister Thomas de Maizière (CDU) in der Terrorbekämpfung angeblich weniger Expertise und weniger Enthusiasmus zeige als Schäuble. De Maizières ersten Auftritt habe US-Botschafter Murphy als “seltsam” bezeichnet. “Der Bericht trägt den Titel: ‘Der neue deutsche Innenminister hat eine steile Lernkurve vor sich'”, schreibt das Magazin.

Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) gilt als “enger und bekannter Freund der USA”. Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) haben die Amerikaner dagegen als Kontrahentin ausgemacht, deren Ansicht US-Interessen zuwiderliefen, etwa beim Datenschutz. Entwicklungshilfeminister Dirk Niebel (FDP) – der das Ministerium eigentlich abschaffen wollte, bevor er es übernahm – bezeichnen die Amerikaner dagegen als “schräge Wahl”.

Aber auch Politiker jenseits Deutschlands kommen nicht gut weg. Der russische Ministerpräsident Wladimir Putin wird als “Alpha-Rüde” charakterisiert. Den französischen Staatspräsidenten Nicolas Sarkozy bezeichnen die US-Diplomaten als “Kaiser ohne Kleider”.

Material kommt wohl vor allem aus Ankara und Bagdad

Den afghanischen Präsidenten Hamid Karsai beschreiben die Diplomaten als “schwache Persönlichkeit”, der von “Paranoia” und “Verschwörungsvorstellungen” getrieben werde. Der türkische Premier Recep Tayyip Erdogan wird den Angaben zufolge skeptisch bewertet, während beim Urteil über die Regierung Kenias aus fast jeder Zeile der Botschaftsberichte Verachtung spreche, hieß es.

Laut “Spiegel” beginnen die Dokumente mit dem Jahr 1966. 90 Prozent stammten jedoch aus der Zeit nach 2005. Nur sechs Prozent seien als “geheim” eingestuft, 40 Prozent als “vertraulich”. Das meiste Material komme von der Botschaft in Ankara, gefolgt von der US-Vertretung in Bagdad.

Verschiedenen Medien zufolge belegen die Dokumente unter anderem, dass Washington Mitarbeiter der Vereinten Nationen ausspionieren lässt und arabische Staaten eine Zerstörung des iranischen Atomprogramms gefordert haben. Die Dokumente stammen zum größten Teil aus der Zeit von 2003 bis Ende Februar 2010, wie der “Spiegel” berichtet.

US-Regierung außer sich

Erwartungsgemäß reagierte Washington allergisch auf die Veröffentlichungen: Die privaten Einschätzungen von US-Diplomaten über ausländische Politiker, Staatsführer und Regierungen könnten das Vertrauen der ausländischen Partner in die USA untergraben, hieß es. Eine solche Veröffentlichung setze zahllose Menschenleben aufs Spiel, bedrohe Anti-Terror-Operationen in der ganzen Welt und gefährde die amerikanischen Beziehungen zu den Verbündeten, schrieb das US-Außenministerium in einem Brief an Wikileaks.

In einem am Samstagabend veröffentlichten Brief des Rechtsberaters Harold Koh hieß es, Wikileaks habe kein Recht, die Dokumente zu veröffentlichen und müsse den Plan daher stoppen. Die US-Regierung werde auch nicht mit dem Internetportal kooperieren, um Informationen herauszufiltern, die möglicherweise eine Gefahr bedeuteten.

Das Außenministerium reagierte mit dem Brief auf eine Anfrage von Wikileaks-Gründer Julian Assange und dessen Anwalt. Diese hatten beim US-Botschafter in Großbritannien, Louis Susman, um Informationen darüber gebeten, welche Personen durch eine Veröffentlichung in Gefahr geraten könnten. Anschließend wies Assange den Vorwurf der Gefährdung von Menschenleben zurück.

http://nachrichten.t-online.de/neue-wikileaks-enthuellungen-wie-us-diplomaten-ueber-deutsche-politiker-denken/id_43570756/index

.

Gruß

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Dieses Schriftstück ist der Deutschen Regierung bekannt und kann nicht
widerlegt werden. Es ist kein illegales oder rechtsradikales Schriftstück.
Bitte vervielfältigen und verteilen Sie es, damit das Deutsche Volk
endlich aufwacht!!!

Bestätigung durch das Thüringer Innenministerium

gerichtet an Frau Martina Pflock †

(pdf-Link unten )

1. Deutschland ist seit dem Ende des zweiten Weltkrieges
kein souveräner Staat, sondern militärisch besetztes
Gebiet der alliierten Streitkräfte.Es wurde mit Wirkung zum
12.09. 1944 durch die Hauptsiegermacht, die Vereinigten
Staaten von Amerika beschlagnahmt (vgl. SHAEF-Gesetz
Nr.52, Art.1 Supreme Headquarters Allied Expeditionary
Forces).
Alle Vorbehaltsrechte der Alliierten haben bis zum heutigen
Tage uneingeschränkte Gültigkeit. Die Alliierten haben dies im
„Übereinkommen zur Regelung bestimmter Fragen in Bezug
auf Berlin“ vom 25.09.1990 (BGBl. 1990, Teil I, Seite 1274)
nochmals bekräftigt, also nach dem sog. „Einigungsvertrag“
vom 31.08.1990. Dies hat auch unmittelbar Gültigkeit für das
ganze Land, da der völkerrechtliche Grundsatz Anwendung findet:
„Was in der eroberten Reichshauptstadt gilt, gilt auch im
eroberten Reich!“
Folgende Stellen aus dem „Übereinkommen zur Regelung
bestimmter Fragen in Bezug auf Berlin“ belegen das fortgeltende
Besatzungsrecht der Alliierten: „In der Erwägung, dass es
notwendig ist, hierfür in bestimmten Bereichen einschlägige
Regelungen zu vereinbaren, welche die deutsche Souveränität
in Bezug auf Berlin nicht berühren…“ (Präambel, Abschnitt 6)
„Alle Rechte und Verpflichtungen, die durch gesetzgeberische,
gerichtliche oder Verwaltungsmaßnahmen der alliierten
Behörden in oder in Bezug auf Berlin oder aufgrund solcher
Maßnahmen begründet oder festgestellt worden sind, sind und
bleiben in jeder Hinsicht nach deutschem Recht in Kraft, ohne
Rücksicht darauf, ob sie in Übereinstimmung mit anderen
Rechtsvorschriften begründet oder festgestellt worden sind.
Diese Rechte und Verpflichtungen unterliegen ohne
Diskriminierung denselben künftigen gesetzgeberischen,
gerichtlichen und Verwaltungsmaßnahmen wie gleichartige
nach deutschem Recht begründete oder festgestellte Rechte
und Verpflichtungen.“ (Artikel 2) „Alle Urteile und
Entscheidungen, die von einem durch die alliierten Behörden
oder durch eines derselben eingesetzten Gericht oder gerichtlichen
Gremium vor Unwirksamwerden der Rechte und Verantwortlichkeiten
der Vier Mächte in oder in Bezug auf Berlin
erlassen worden sind, bleiben in jeder Hinsicht nach deutschem
Recht rechtskräftig und rechtswirksam und werden von
den deutschen Gerichten und Behörden wie Urteile und Entscheidungen
deutscher Gerichte und Behördenbehandelt.
(Artikel 4)

2. Deutschland hat bis heute keinen rechtsgültigen
Friedensvertrag mit den Gegnern des 2.Weltkrieges geschlossen
– weder mit den vier alliierten Besatzungsmächten, noch mit
irgendeinem anderen Staat. Aufgrund der „Feindstaatenklausel“
der Vereinten Nationen (Artikel 53 und 107 der UNCharta)
befindet sich Deutschland mit insgesamt 47 Staaten
völkerrechtlich noch immer im Kriegszustand. Dieser Zustand
kann nur durch einen Friedensvertrag aufgehoben werden. Im
SHAEF- Gesetz- Nr. 3 (veröffentlicht von der Militärregierung
für Deutschland – Kontrollgebiet des obersten Befehlshabers,
bestätigt und ausgegeben am 15.11.1944), erkennen folgende
Staaten die U.S.A. als Oberbefehlshaber und Hauptsiegermacht
des 2. Weltkrieges und somit den fortwährenden
Kriegszustand an (Deutschland hat bis zum heutigen Tage nur
einen Waffenstillstand):

3. Die „Bundesrepublik Deutschland“ (BRD) war zu keinem
Zeitpunkt Rechtsnachfolger des „Deutschen Reiches“,
sondern nur ein „Besatzungsrechtliches Mittel“ zur
Selbstverwaltung eines Teiles von Deutschland für eine
bestimmte Zeit. Die „Bundesrepublik Deutschland“ (BRD) war
nie ein souveräner Staat, sondern stellte genau wie die „Deutsche
Demokratische Republik“ (DDR) eine vorübergehende
Verwaltungseinheit im besetzten Deutschland dar. Das besatzungsrechtliche
Mittel „Bundesrepublik Deutschland“ existierte
auf der Grundlage des es konstituierenden „Grundgesetzes“
vom 23.05.1949 bis 17.07.1990.

4. Berlin hat seit Ende des Krieges einen besatzungs- und
verfassungsrechtlich „besonderen Status“ und war nie ein
Teil der BRD. Berlin war niemals und ist bis heute kein Land
der „Bundesrepublik Deutschland“. Dies haben die Alliierten im
Genehmigungsschreiben der Militärgouverneure zum Grundgesetz
vom 12.05.19945 (Abs.4) festgeschrieben. Dieser
Tatsache trägt auch das Bestätigungsschreiben der Alliierten
Kommandantura zur Verfassung von Berlin (BKO (50) 75 vom
29.08.1950 (VOBl. I S.440) in Verbindung mit BKO (51) 56,
Abs.2 vom 08.10.1951) Rechnung, in dem die Alliierten zwei
Absätze der Verfassung von Berlin außer Kraft setzen: – Absatz
2, in dem festgestellt wird, dass Berlin ein Land der Bundesrepublik
Deutschland sei und – Absatz 3, in dem erklärt
wird, dass Grundgesetz und Gesetze der „Bundesrepublik
Deutschland“ für Berlin bindend seien. Im „Übereinkommen zur
Regelung bestimmter Fragen in Bezug auf Berlin“ vom
25.09.1990 (BGBl. 1990, Teil II, S. 1274) wurden diese
Tatsachen nochmals bestätigt. Damit waren und sind Bürger
von Berlin (in Ost und West) keine Bürger der „Bundesrepublik
Deutschland“. Sichtbare Zeichen der Exterritorialität von Berlin
gegenüber der BRD ist beiderseitige Nichtzuständigkeit
Berliner und bundesdeutscher Behörden, die Neutralität der
Abgeordneten im Bundestag und die Freiheit der Berliner
Bürger vom Wehr- bzw. Ersatzdienst.

5. Das besatzungsrechtliche Provisorium BRD erhielt
keine vom Volk in freier Selbstbestimmung gewählte
Verfassung, sondern lediglich ein „Grundgesetz“. Nach geltendem
Völkerrecht („Haager Landkriegsordnung“ von 1907, Art.
43, [RGBl.1910]) ist ein „Grundgesetz“ ein „Provisorium zur
Aufrechterhaltung von Ruhe und Ordnung in einem militärisch
besetzten Gebiet für eine bestimmte Zeit“. Die provisorische
Natur des „Grundgesetzes für die BRD“ kommt im Artikel 146
zum Ausdruck, der auch im sog. „Einigungsvertrag“ erhalten
blieb: „Dieses Grundgesetz verliert seine Gültigkeit an dem
Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die vom Deutschen
Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.“ Im Artikel
25 des Grundgesetzes verpflichtet sich die Bundesrepublik
Deutschland, die allgemeinen Regeln des Völkerrechts
anzuerkennen. Sie sind damit Bestandteil des Bundesrechts,
gehen anderen Gesetzen vor und erzeugen Rechte und
Pflichten unmittelbar für die Bewohner des Bundesgebietes.
Als völkerrechtlicher Vertrag ist somit auch die „Haager
Landkriegsordnung“ dem „Grundgesetz für die Bundesrepublik
Deutschland“ übergeordnet. Solange die Bundesrepublik
Deutschland (BRD) mit Ihrer Politik die Übergabe der
Regierungsverantwortung an den Reichskanzler des Staates
„Deutsches Reich“ verhindert, so leistet die BRD einem Krieg gegen

Deutschland Vorschub, denn gemäß „Haager Landkriegsordnung“
darf ein Land 60 Jahre besetzt werden. Aus diesem
Grunde sind selbst in den U.S.A. bei Immobilienverkäufen die
Eigentumsverhältnisse auf 60 Jahre rückwirkend zu überprüfen.
Nun gibt es für die U.S.A. zwei Möglichkeiten: 1.) Es
kommt zu einem friedlichen Wechsel der Regierungsverantwortung
in Deutschland und die U.S.A. wird somit in die
Lage versetzt, mit dem ehemaligen Kriegsgegner, nämlich dem
„Deutschen Reich“, einen Friedensvertrag zu schließen, oder
2.) Der U.S.A. bleibt zur Sicherung Ihrer Ansprüche leider
nichts weiter übrig als in einem neuen Krieg gegen
Deutschland dieses erneut besetzen zu müssen, mit aller Not,
Elend, Leid, Hunger usw.; dann würden die oben genannten 60
Jahre erneut von vorne beginnen.

6. Mit der Streichung des Artikels 23 ist am 17.07.1990
nicht nur das Grundgesetz, sondern die „Bundesrepublik
Deutschland“ selbst als provisorisches Staatsgebilde
erloschen. Am 17.07.1990 verfügten die Alliierten während der
Pariser Konferenz neben der Aufhebung der „Verfassung der
DDR“ die Streichung der Präambel und des Artikels 23 des
„Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland“. Mit dem
territorialen Geltungsbereich verlor das „Grundgesetz für die
Bundesrepublik Deutschland“ als Ganzes mit Wirkung zum
18.07.1990 seine Gültigkeit. (BGBl. 1990, Teil II, Seite
885,890 vom 23.09.1990 ).
Da die BRD verfassungsrechtlich (festgestellt mit Urteil des
Bundesverfassungsgerichtes) ihre Hoheit ausdrücklich „auf
den Geltungsbereich des Grundgesetzes“ bezog, war mit dem
Grundgesetz auch das besatzungsrechtliche Mittel „BRD“ aufgelöst.
Seit diesem Zeitpunkt – 18.07.1990 – existiert das
besatzungsrechtliche Provisorium namens „Bundesrepublik
Deutschland“, das 41 Jahre lang die Belange für einen Teil des
Deutschen Volkes treuhändisch für die Westalliierten zu verwalten
hatte, nicht mehr. Alle von der Regierung und den
Behörden der untergegangenen „Bundesrepublik Deutschland“
seit ihrem Erlöschen getätigten Rechtsgeschäfte und Verwaltungsakte
sind danach rechtswidrig und ungültig.
Alle seitdem ausgestellten Pässe, Personalausweise,
Führerscheine, Kfz –Zulassungen und Kfz-Schilder, sowie alle
seitdem erlassenen Gesetze, Verordnungen, Verwaltungsvorschriften
und alle seitdem auf der Grundlage des nicht mehr
rechtswirksamen Grundgesetzes durchgeführten Wahlen der
„Bundesrepublik Deutschland“ sind nichtig. Da die „Bundesregierung“
nicht auf der Basis einer vom Volk in freier Wahl angenommenen
Verfassung regiert, begründet sie nach Völkerrecht
die Staatsform einer Diktatur.

7. Mit dem Erlöschen des Grundgesetzes ist die „Weimarer
Verfassung“ von 1919 wieder in Kraft. Die Verfassung des
Staates „Deutsches Reich“ ist seit dem 18.07.1990 die einzige
Rechtsgrundlage des Deutschen Volkes. Die „Weimarer
Verfassung” vom 11.08.1919 ist nie völkerrechtlich wirksam
aufgehoben oder ersetzt worden. Deshalb ist sie nach der
Auflösung des Grundgesetzes die einzig gültige verfassungsmäßige
Rechtsgrundlage in Deutschland. Sie ist die einzige
Verfassung, die vom Deutschen Volk in freien Wahlen angenommen
wurde. (Sie gilt in der Fassung vom 30.01.1933 mit
den durch die alliierte Gesetzgebung bis zum 22.05.1949 vorgenommenen
Veränderungen) Zwar wurde die Weimarer Verfassung
durch die Nationalsozialisten 1935 mit dem “Gesetz
zur Gleichschaltung der Länder mit dem Reich” und der
Schaffung des Landes „Sachsen- Anhalt“ völkerrechtswidrig
außer Kraft gesetzt, doch sind diese völkerrechtswidrigen
Gesetze der Nationalsozialisten durch das SHAEF-Gesetz Nr.1
der Alliierten wieder aufgehoben worden. Damit ist der
Verfassungszustand vom 30.01.1933.

8. Der Staat “Deutsches Reich” als Institution des Völkerrechts
ist 1945 bei der Kapitulation nicht untergegangen.
Am 08.05.1945 hat nicht der Staat „Deutsches Reich”, sondern
die Deutsche Wehrmacht von Groß-Berlin die „Bedingungslose
Kapitulation” in Berlin-Karlshorst unterschrieben. Das
Deutsche Reich wurde lediglich beschlagnahmt und verlor
danach durch die Festnahme der Regierung Dönitz seine
Handlungsfähigkeit. Nach den Plänen der Alliierten sollte es
dem Deutschen Volk nach Abschluss eines Friedensvertrages
zurückgegeben werden. Die von Alliierten definierte
Territorialität Deutschlands waren und sind die Reichsgrenzen
vom 31.12.1937.
Das Bundesverfassungsgericht hat dies mit Urteil vom
31.07.1973 bestätigt: „Es wird daran festgehalten, dass das
deutsche Reich den Zusammenbruch 1945 überdauert hat und
weder mit der Kapitulation noch durch die Ausübung fremder
Staatsgewalt in Deutschland durch die Alliierten noch später
untergegangen ist; es besitzt nach wie vor Rechtsfähigkeit, ist
allerdings als Gesamtstaat mangels Organisation nicht handlungsfähig.
Die BRD ist nicht „Rechtsnachfolger“ des Deutschen
Reiches.“ (Urteile 2 Bvl.6/56, 2 BvF 1/73, 2 BvR
373/83; BVGE 2,266 (277); 3, 288 (319ff; 5.85 (126); 6, 309,
336 und 363)
Gemeint ist das 2.Deutsche Reich (Die „Weimarer Republik“),
da das „3.Reich“ 1945 durch die Alliierten mit Aufhebung der
verfassungswidrigen Gesetze der Nationalsozialisten aufgelöst
worden war. Diese Urteile sind zwischenzeitlich zu keinem
Zeitpunkt revidiert worden und auch nicht durch die geänderten
politischen Verhältnisse in Europa hinfällig geworden. Das
besatzungsrechtliche Provisorium „Bundesrepublik Deutschland“
war und ist zu keinem Zeitpunkt identisch mit dem
Staat Deutsches Reich. Es konnte auch, da nicht souverän, zu
keinem Zeitpunkt die Rechtsnachfolge des Deutschen Reiches
antreten.

9. Die Alliierten haben 1985 die Handlungsfähigkeit des
Deutschen Reiches wieder hergestellt. (Dies ist unter anderem
im Urteil des Landgerichts Berlin unter Aktenzeichen
13.0.35/93 festgestellt worden.) Die Regierungsvertreter und
alle anderen Beamten des Staates „Deutsches Reich“ sind mit
Eid dienstverpflichtet und unterstehen der Genehmigung,
Anweisung, Kontrolle und Gerichtsbarkeit der amerikanischen
Streitkräfte, im Endeffekt deren Oberbefehlshaber, dem
Präsidenten der U.S.A. Die U.S.A. haben als Hauptsiegermacht
des 2. Weltkrieges unter anderem die Reichsbahn
als Sondervermögen des Deutschen Reichs beschlagnahmt.

10. Das Hoheits- und Vertretungsrecht über Deutschland
kann völkerrechtlich nur von einer Regierung des
“Deutschen Reiches” ausgeübt werden. Die Regierung des
„Deutschen Reiches” ist die einzige Instanz, die aber territoriale
und hoheitsrechtliche Belange des deutschen Volkes entscheiden
kann. Es war niemals irgendeinem Vertreter oder
einer Institution der besatzungsrechtlichen Provisorien „Bundesrepublik
Deutschland“ und „Deutsche Demokratische
Republik” möglich gewesen, über Deutschland als Ganzes zu
entscheiden. Das bedeutet, dass eine Abtrennung oder
Abtretung von Teilen des Deutschen Reichsgebietes z.B. an
Frankreich, Polen und Russland durch Vertreter der Institution
„Bundesrepublik Deutschland“ unmöglich, da rechtswidrig und
somit von Anfang an ungültig war. Die entsprechenden Gebiete
gehören weiterhin zum Staat „Deutsches Reich“ und werden
bei Erlangung der vollen Souveränität diesem nach internationalem
Völkerrecht wieder zurückgegeben werden.

11. Der „Einigungsvertrag” zwischen zwei Teilen von
Deutschland ist sowohl völkerrechtlich als auch staatsund
verfassungsrechtlich ungültig.
Das Sozialgericht Berlin hat im Urteil einer Negationsklage
vom 19.05.1992 (Aktenzeichen S 56 Ar 239/92) festgestellt,
dass der so genannte „Einigungsvertrag“ vom 31.08.1990
(BGBl.1990, Teil II, Seite 890) ungültig ist, da man nicht zu
etwas beitreten kann, was bereits am 17.07.1990 aufgelöst
worden ist. Artikel 1 des sog. „Einigungsvertrages” besagt,
dass die Länder Brandenburg, Mecklenburg- Vorpommern,
Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen gemäß Artikel 23 des
„Grundgesetzes” am 03.10.1990 Länder der „Bundesrepublik
Deutschland“ werden. Da dieser Artikel jedoch bereits am
17.07.1990 durch die Alliierten aufgehoben war, konnte ein
rechtswirksamer Beitritt der ehemaligen DDR zu diesem
Zeitpunkt nicht mehr erfolgen. Somit konnte auch kein Bürger
der ehemaligen DDR dem territorialen Geltungsbereich des
Grundgesetzes beitreten. Die Protokollerklärung zum
„Einigungsvertrag“, die in den veröffentlichten Ausgaben meist
fehlt, macht deutlich, dass sich die Vertragspartner sowohl der
Fortgeltung alliierten Rechtes als auch der weiterhin ausstehenden
Einheit von Deutschland als Ganzem bewusst waren:
” Beide Seiten sind sich einig, dass die Festlegung des Vertrags
unbeschadet der zum Zeitpunkt der Unterzeichnung noch
bestehenden Rechte und Verantwortlichkeiten der „Vier Mächte“
in Bezug auf Berlin und Deutschland als Ganzes sowie der
noch ausstehenden Ergebnisse der Gespräche über die äußeren
Aspekte der Herstellung der Deutschen Einheit getroffen
werden.“ Alle seit dem 18.07.1990 von der erloschenen
„Bundesrepublik Deutschland“ und deren Vertretern geschlossenen
Verträge mit anderen Ländern und internationalen
Organisationen sind rechtsungültig. Sie sind daher weder für
Bürger der nicht mehr existenten „Bundesrepublik
Deutschland“, noch für Bürger des Staates „Deutsches Reich“,
noch für die jeweiligen Vertragspartner bindend. Dies begründet
auch in der EU die derzeitige Situation für die
Vertragspartner Deutschlands.

12. Grundstückverkäufe im Gebiet von Gesamtdeutschland
nach dem 18.07.1990 sind ungültig.
Gemäß der Alliierten Kommandantura Berlin [BK/O (47) 50]
vom 21.02.1947 sind Grundbuchänderungen nur mit
Zustimmung der alliierten Behörden möglich. Damit sind schon
aus diesem Grunde alle Grundstücksverkäufe in Gesamtdeutschland
nach diesem Datum nichtig. Dies gilt umso mehr
nach der Auflösung des besatzungsrechtlichen Mittels
“Bundesrepublik Deutschland“ (ab dem 18.07.1990).

13. Mit dem Erlöschen des territorialen Geltungsbereichs
der „Bundesrepublik Deutschland” ist auch die Institution
“Deutsche Bundesbank” und die Finanzhoheit der
Bundesrepublik Deutschland erloschen. Daher muss jede
Gruppe natürlicher oder juristischer Personen in Deutschland
für ihre Geschäfte die von den Alliierten nach dem Krieg eingesetzte
Währung „Deutsche Mark“ (DM) oder US $ im
Wechselkurs 2:1 verwenden (vgl. der Militärregierung
Deutschland Gesetz Nr.61: „Erstes Gesetz zur Neuordnung
des Geldwesens“ in Verbindung mit dem Gesetz Nr. 67:
„Ausstattung der Gebietskörperschaft Groß-Berlin mit Geld“).
Darüber hinaus hat kein Deutscher mehr die Verpflichtung,
vermeintliche Schulden oder die dafür erhobenen Zinsen
zurückzubezahlen, welche die nicht mehr existierende „Bundesrepublik
Deutschland ” bei welcher Bank auch immer aufgenommen
hat.

14. Der Staatsbesitz des „Deutschen Reiches“ ist nach wie
vor Eigentum des „Deutschen Reiches“ und muss nach
einem Friedensvertrag zurückgegeben werden. Der
Staatsbesitz des Deutschen Reiches wurde bei Kriegsende
von den Siegermächten als „Sondervermögen Deutsches
Reich” beschlagnahmt. Treuhändischer Besitzer ist bis zum
Abschluss des Friedensvertrages mit dem „Deutschen Reich“
die U.S.A.. Erst nach Abschluss eines Friedensvertrages werden
die beschlagnahmten Güter dem Staat „Deutsches Reich“
wieder gehören. Die von der nicht mehr existierenden Regierung
der „Bundesrepublik Deutschland” seit ihrem
Untergang am 18.07.1990 durchgeführte Veräußerung von
Teilen dieses Staatsbesitzes des Staates „Deutsches Reich“
(Dazu gehören z.B. die Deutsche Post, Telekom und deren
Grundstücke, die Deutsche Reichsbahn und deren Grundstücke)
war damit rechtswidrig und von Anfang an ungültig.
Daher müssen diese Geschäfte rückgängig gemacht werden.

15. Die Behörden der untergegangenen „Bundesrepublik
Deutschland” besitzen keine Hoheitsrechte mehr; ihre
Akten sind nicht rechtswirksam.
Es ist den Behörden der untergegangenen “Bundesrepublik
Deutschland'” seit dem 18.07.1990 nicht mehr möglich, rechtswirksam
Schreiben mit hoheitlichem Inhalt (Bescheide u. ä.)
zuzustellen. Es bedarf einer Amtsperson, um Briefe mit hoheitlichem
Charakter zuzustellen. Derzeitig haben die Behörden,
Gerichte usw. der „Bundesrepublik Deutschland” nur die Möglichkeit,
sich der privatisierten Deutschen Post AG bzw. anderer
privater Zustelldienste zu bedienen. Da auch Richter und
Gerichtsvollzieher gar keine Amtspersonen sind, ist es den
sog. Behörden der „Bundesrepublik Deutschland“ auch
unmöglich, über diesen Weg rechtswirksam Briefe zuzustellen.
Zudem haben Behörden der „Bundesrepublik Deutschland”
grundsätzlich keine Befugnis, Bürgern des Staates „Deutsches
Reich” Briefe zuzustellen, da diese Bürger diesen Behörden
exterritorial (sozusagen als Bürger eines anderen Staates)
gegenüberstehen. (gemäß § 20 GVG, § 3 Freiwilligen-
Gerichtsbarkeits-Gesetz, Artikel 50 EBGB, § 11 StPO und § 15
ZPO).
Ebenso wenig wie die „Bundesrepublik Deutschland“ der
Botschaft eines anderen Landes aufgrund deren
Exterritorialität hoheitliche Briefe rechtswirksam zustellen
kann, kann sie dies für Bürger des Staates „Deutsches Reich“.
Bürger des Staates Deutsches Reich stehen der
“Bundesrepublik Deutschland” exterritorial gegenüber. Das
heißt, sie unterstehen:
– bürgerrechtlich (gemäß Artikel 50, Satz 1 EGBGB vom
29.11.1952 [BGBl. I S.780, ber. S. 843])
– allgemein- und verwaltungsrechtlich (gemäß § 3, Abs. 1 FGG
vom 12.09.1950 [BGBl. S.455])
– strafprozessrechtlich (gemäß § 11, Abs.1, Satz 1, StPO vom
07.04.1987 [BGBl. I, S. 1074, ber. S 1319])
– zivilprozessrechtlich (gemäß § 15, Abs. 1, Satz 1, ZPO vom
12.091950 [BGBl. I, S. 533])
– gerichtsverfassungsrechtlich (gemäß § 71, Abs. 2, Satz 1 und
gemäß § 20, Abs. 1, GVG vom 09.05.1975 [BGBl. I, S. 1077])
nicht den Behörden und der Gerichtsbarkeit der de jure erloschenen
und nicht mehr existenten „Bundesrepublik
Deutschland“. Alle sogenannte “Beamte” und Vertreter der
„Bundesrepublik Deutschland“ begehen Landesverrat bzw.
Hochverrat gegenüber dem Deutschen Volk. Die
Regierungsvertreter der „Bundesrepublik Deutschland” wurden
hierüber im Jahre 1990 von den Siegermächten in Kenntnis
gesetzt und angewiesen, alle untergeordneten Behörden ebenfalls
zu informieren. Zusätzlich wurden auch alle Verwaltungsbehörden
von Städten und Gemeinden der „Bundesrepublik
Deutschland“ mit mehr als 40.000 Einwohnern direkt über diesen
Sachverhalt aufgeklärt und darauf hingewiesen, dass das
Leugnen dieser Tatsachen und das weitere Festhalten an dem
„Alleinvertretungsanspruch“ der „Bundesrepublik Deutschland”
als vermeintliche Rechtsnachfolgerin des Staates „Deutsches
Reich“ den Tatbestand des Landes- bzw. Hochverrats erfüllt.

16. Jeder Verwaltungsakt, der von den Behörden der seit
dem 18.07.1990 erloschenen „Bundesrepublik Deutschland”
an den Bürgern des Staates „Deutsches Reich“
und deren Eigentum durchgeführt worden ist, ist ein
rechtswidriger Übergriff bzw. eine Souveränitätsverletzung
und daher schadenseratzpflichtig. Dieser Schadenersatz
ist von den Personen zu leisten, die die Anordnung
für einen Bescheid o. ä. unterschrieben haben, denn die sog.
Amtspersonen der „Bundesrepublik Deutschland“ sind seit
dem 17.07.1990 keine Amtspersonen mehr. Sie sind lediglich
als Privatpersonen zu betrachten. welche sich anmaßen, ohne
von der rechtmäßigen Regierung des Staates legitimiert worden
zu sein, Bescheide und ähnliche Maßnahmen gegen
Bürger des Staates „Deutsches Reich“ durchzusetzen. Diese
Privatpersonen, die sich als Amtspersonen ausgeben. ohne
definitiv solche zu sein, können beim Department of Justice in
den U.S.A. wegen terroristischer Handlungen gegen die
Interessen der USA angezeigt werden.
Alle seit dem 18.07.1990 von den Behörden der „Bundesrepublik
Deutschland” eingeforderten Geldleistungen,
Sachwerte oder Dienstleistungen sind rechtswidrig erhoben
worden und stellen eine ungerechtfertigte Bereicherung der
Personen dar, welche diese Leistungen verlangt haben. Jeder
Deutsche hat das Recht und die Pflicht, diese erbrachten Leistungen
zurückzufordern.

17. Als Vertreter für die Rechtsordnung des „Deutschen
Reiches“ setzt die Kommissarische Reichsregierung
„reichsrechtliche Rechtssachverständige“ ein. Da es zurzeit
keine zugelassenen Rechtsanwälte und Notare für die
Rechtsordnung des „Deutschen Reiches“ gibt, werden „reichsrechtliche
Rechtssachverständige“ und für das Gebiet des
Reichslandes Preußen auch „reichsrechtliche Rechtskonsulenten“’
ausgebildet. Diese ausgesuchten Personen sind die
zur Zeit einzigen zur Rechtsordnung des Staates „Deutsches
Reich“ von den USA und der Kommissarischen Regierung des
Staates “Deutsches Reich” genehmigten und zugelassenen
rechtskundigen Personen.

18. Alle Personen, die im 1944 beschlagnahmten Gebiet
von Deutschland geboren sind, sind Deutsche.
Deutschland umfasst nach Völkerrecht nach wie vor das
gesamte Gebiet des „Deutschen Reichs“ in den Reichsgrenzen
vom 31.12.1937, wie sie im SHAEF-Gesetz Nr. 52 (Artikel VII
Nr. 9, Abschnitt c in Verbindung mit dem 1. Londoner Protokoll
vom 12.9.1944) festgelegt wurden. Alle innerhalb dieser
Grenzen geborenen Personen sind gemäß des Reichs- und
Staatsangehörigkeitsgesetzes vom 22.07.1913 – und sogar
nach Artikel 116 des „Grundgesetztes für die Bundesrepublik
Deutschland“ – Deutsche und somit Bürger des Staates
„Deutsches Reich”. Die Berliner in Ost und West sind und
waren durchgehend seit dem 11.08.1919 immer Bürger des
Staates „Deutsches Reich“, auch aufgrund des Vier-Mächte-
Sonderstatus der Reichs- Hauptstadt Berlin.

19. Jeder Deutsche hat das Recht, Personalpapiere des
„Deutschen Reiches” zu besitzen.
Da alle in den Grenzen des Staates „Deutsches Reich“ im
Gebietsstand vom 31.12.1937 geborenen Personen
Staatsbürger des Staates „Deutsches Reich“ sind, sind sie
somit auch berechtigt, Personalpapiere des Staates
„Deutsches Reich” ohne irgendwelche Schwierigkeiten, rechtliche
Konsequenzen oder Repressalien von Seiten der
Behörden und Institutionen der erloschenen „Bundesrepublik
Deutschland“ befürchten zu müssen, zu besitzen. Das wurde
von der Staatsanwaltschaft, Polizei und Gerichten bestätigt.

20. Nach wie vor planen die Alliierten, den Staat
„Deutsches Reich” zu einem von ihnen zu bestimmenden
Datum zurückzugeben. Auf der „Drei-Mächte-Konferenz zu
Berlin“ (fälschlich „Potsdamer Abkommen“ genannt) am
02.08.1945 fassten die Alliierten den Entschluss, den Staat
„Deutsches Reich“ nach einer Besatzungszeit und nach der
Schließung eines Friedensvertrages zu einem von den
Alliierten zu bestimmenden Datum als souveränen Staat in den
Grenzen vom 31.12.1937 wiederherzustellen (s. SHAEFGesetz
Nr. 52, Artikel VII Nr.9, Abschnitt c.). Daran hat sich bis
heute nichts geändert.

21. Nach geltendem Völkerrecht müssen die Alliierten
Deutschland nach spätestens 60 Jahren zurückgeben. In
der „Haager Landkriegsordnung“ ist festgelegt, dass die
Besetzung eines Landes maximal 60 Jahre dauern darf.
Innerhalb dieser Zeit ist die Siegermacht verpflichtet, einen
Friedensvertrag abzuschließen oder den Kriegszustand wiederherzustellen.
Andernfalls macht sie sich völkerrechtlich
schuldig. Je nachdem, ob man die Alliierte Gesetzgebung, die
bereits 1944 erlassen wurde, oder die Kapitulation der deutschen
Wehrmacht zugrunde legt, bewegen sich
möglicheTermine für die Rückgabe zwischen Februar 2004 und
Mai 2005.

Und was ist passiert? – NICHTS !!!

Diese Aufklärungsschrift soll mit dazu beitragen, dass
eine friedliche Vereinigung und Übergabe Deutschlands
und ein Friedensvertrag zu Stande kommt – Bitte helfen Sie
mit!

http://menschenrechtsverfahren.wordpress.com/2010/10/22/die-21-punkte-was-sie-uber-die-brd-wissen-sollten/

.

ERINNERUNG AN EINEN IMMER NOCH NICHT AUFGEKLÄRTEN TODESFALL DER BRD-DIKTATUR 2004! In Erinnerung an Frau Martina Pflock und ihr Kind!                            Ehre Ihrem Angedenken

.

Gruß

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Freut Euch, das Leben wird einfach und herrlich.

Die “schöne, herrliche” EU.

Um nichts wird man sich künftig mehr sorgen müssen. Wir haben bereits in fast ganz Europa die Reisefreiheit, wir brauchen kein Geld mehr umzutauschen – ob Drachmen oder Escudos oder die Lira.

Wir brauchen nicht mehr zu denken – es wird für uns gedacht. Alles wird so einfach, wir brauchen nur noch zu tun, was man uns sagt und wir tun nur noch, was man uns erlaubt. Überall bietet der Kommerz Rabattaktionen, die uns die Möglichkeit bieten, Dinge günstig zu erwerben.

Unsere Kinder kommen nicht mehr heimlich auf bestimmte Pornoseiten und die Erziehungsaufgabe nimmt uns auch der Staat bereits mit den Kinderkrippen ab und wir selbst brauchen keine Angst mehr vor Terroristen zu haben, denn der Staat beschützt uns, ja sogar nicht einmal mehr, daß wir in der Straße von Kriminellen ausgeraubt werden.

Vor der Klimaerwärmung schützt uns die Politik der Regierung und bei Grippe-Epidemien schützen uns die Impfprogramme der Regierung. Wenn unsere Ersparnisse bei der Bank in Gefahr geraten, dann unterstützt die Regierung die Banken – so kann uns nichts passieren.

Niemand kann uns mehr mit beleidigenden Worten verletzen, “political correctness“ verbietet jemanden mit Worten als das zu bezeichnen, was vor Jahren noch als hart aber wahr gegolten hätte. Wir brauchen uns also nur noch daran zu halten, was die Politik als gewollt und richtig bezeichnet. Wie herrlich ist doch solch ein “Leben“.

So zumindest könnte es der einfältige und naive Bürger glauben, sagen ihm doch die Medien dieses Lügenszenario täglich aufs Neue vor.

Die Wahrheit jedoch sieht anders aus – brutal anders !

Nach der Schweinegrippe-Impfung ist die nächste Impfung geplant

Das Verbrechen gegen die Menschheit von 2009/2010 soll jetzt unter anderen Vorzeichen wiederholt werden. Eine neue Impfkampagne ist im Anrollen. Die 1999 von Madeleine Albright (alias Korbel, jüdischer Abstammung) gemachte Äußerung, daß 90% der Deutschen und 90 % der Russen vernichtet werden müssen, erfährt mit der jetzt bevorstehenden Impfung eine erschreckende Aktualität.

Vor wenigen Tagen erhielt ich eine e-Mail einer deutschen Ärztin*, die davor warnte, dieses Jahr die “normale“ Grippeschutzimpfung vornehmen zu lassen. In dem Impfstoff seien u.a. die Impfstoffe mit den gesundheitsschädlichen Adjuvanzien Squalen und Thiomersal des letzten Winters mit entsorgt – also der Mensch zur Müllkippe der Pharmaindustrie gemacht. ( * Name der Ärztin ist mir natürlich bekannt – er unterliegt jedoch dem Quellenschutz – ohne den Politik-Global keine Informationen mehr erhielte. PG ist angewiesen auf vertrauliche Informationen.)

Es hätte mich auch erstaunt, daß plötzlich die geistig unterbelichteten “Illuminaten“ ihr Programm zur Bevölkerungsreduzierung aufgegeben hätten. Ganz im Gegenteil, das Programm läuft auf vollen Touren. Jetzt erreichten mich auch Nachrichten aus Russland, daß dort auch von den “Illuminaten“ aus die Bevölkerung mit Impfungen reduziert werden soll.

Was nun Russland betrifft, deckt sich dies mit einem Artikel von Pravda.ru, demzufolge die Gesundheit gefährdenden Stoffe von MONSANTO in Russland eingeführt werden dürfen und in den Nahrungsmitteln verarbeitet werden dürfen – aber solange Russland noch nicht der WTO angehört, dürfen MONSANTO u.a. Saatgutprodukte nicht in Russland ausgesät werden. Diese Lücke liegt an fehlenden Kontrollmöglichkeiten. Das Befolgen der früheren GOS-Standards und die später folgenden ROS-Standards könnten nicht zeitnah genug überwacht werden.

Selbstverständlich kaufe ich meine Milch nur gemäß ROS-Standard – in westliche Produkte habe ich kein Vertrauen mehr. In der EU hingegen seien es 60 GVO/GMO-Produkte, die bereits auf dem Markt seien. Rockefeller, die Rockefeller-Foundation, Monsanto (aber auch BASF, Bayer, Du Pont, Syngenta) sind nur verschiedene Namen für die gleichen Kapital-Interessen der Rothschild-Rockefeller Gruppe. Dies betrifft ebenso die Pharmaindustrie. Mit entsprechendem Sarkasmus ließe sich sagen: “Ich wünsche fröhliches geimpft werden” !  Medien in Russland warnen jedoch ganz offen vor den Gefahren – so auch vor den für das kommende Jahr 2011 beschlossenen Impfungen. Leider gibt es jedoch Menschen – so auch Mitarbeiter im “Gesundheits”ministerium und in der Ärzteschaft, die bereit sind, finanziellen Eigeninteressen den Vorrang zu geben.

Am 2. November verließ der Vorsitzende der Russischen Wohltätigkeitsvereinigung Alexander Gontscharov das Büro gegen 22:00 Uhr und kam nicht zu Hause an. Er hatte aufgrund von Hinweisen von ehrlichen Ärzten vor einer Massentötung an Kindern mittels einer Impfung  in Russland gewarnt, was sich in etwa mit der Warnung auch in Deutschland von medizinischer Seite deckt. Nur im Land der angeblichen Pressezensur (Russland) wird so etwas in den Medien veröffentlicht – in dem angeblich “freien” Deutschland werden derartige Nachrichten – auch Deutschland betreffend – verschwiegen.

http://politikglobal.net/

.

Gruß

Der Honigmann

.

Read Full Post »


http://sklaven-ohne-ketten.blogspot.com/2009/03/2-1-alte-und-neue-us-prasidenten-what.html

…von Karlheinz Krass (Sklaven ohne Ketten) mit Hervorhebungen und Bildern vom Honigmann

“What kind of peace do we seek? Not a Pax Americana, imposed on the world by American weapons of war….” John F. Kennedy

Abb. 13: Der amerikanische Präsident John F. Kennedy an seinem Arbeitsplatz im Oval Office. Und sein Sohn (Foto AP)

Der Schriftsteller und Historiker Webster Tarpley sagt, Kennedy sei der letzte Präsident der USA gewesen, der die Interessen des Volkes im Sinn hatte, die Präsidenten danach, inklusive Präsident Obama, wären von der Wirtschaft und Wall Street eingesetzt und gesteuert.

[1] Kennedy setzte sich gegen die Interessen der Wall Street und gegen die großen Ölfirmen für neue Sozialrechte ein,[2] er wollte die amerikanische Bundesbank wieder unter staatliche Kontrolle bringen und[3] brachte mit der Executive Order 11110 ein Gesetz ein, dass es der Regierung ohne Verschuldung bei der privaten Federal Reserve Bank erlaubt hätte, Geld in Umlauf zu bringen. Kennedy brachte ein Gesetz ein, wonach Frauen für gleiche Arbeit auch gleicher Lohn zusteht, und er unterzeichnete ein Gesetz, dass es den schwarzen Amerikanern erlaubte, gleichberechtigt amerikanische Universitäten zu besuchen, er ließ gegen den Ku-Klux-Clan vorgehen und ließ die Nationalgarde dafür sorgen, dass die Schwarzen gleichberechtigt Schulen besuchen konnten. Kennedy unterzeichnete den ersten Bann von Atomwaffentests und er wollte, dass Israels Atomwaffen zerstört werden.[4] Er wollte die CIA auflösen und alle Soldaten aus Vietnam zurückholen. Er lud die damalige Sowjetunion ein, den Flug zum Mond gemeinsam zu projektieren.[5] Kennedy setzte sich für weltweit geltende Rechte ein, die durch internationale Zustimmung abgesichert werden sollten. Er trat für eine finanzielle und politische Stärkung der UN ein. Sie sollte ein internationales Sicherheitssystem werden, mit dem zwischenstaatliche Streitigkeiten auf der Basis international anerkannten Rechts geklärt werden könnten.

“requiring not that each man love his neighbour, only that they live together in mutual tolerance, submitting their disputes to just and peaceful settlement.” … “Even the most hostile nations can be relied on to keep those treaty obligations that are in their own interest.”

Kennedy wollte Werte des Friedens und des Rechts realisieren, er wollte ein friedliches Land, kein kriegerisches: [6]

“A peaceful, not war-like, people – thereby increasing the respect and admiration with which we were held around the world, thereby making us more secure, a less likely target for resentment and attack.”

Die Ära von Kennedy stellte aber nur einen mutigen Hoffnungsschimmer zwischendurch dar. Die Morde an John F. Kennedy, an seinem Bruder Robert Kennedy und an Martin Luther King läuteten die Wende nur allzu deutlich ein. Während Kennedy eine Friedenspolitik wollte, will die heutige amerikanische Regierung eine imperiale und unipolare Beherrschung der Weltressourcen, eine Beherrschung der Welt auf allen Gebieten. Sie nennen das „full spectrum dominance“ und der Präsidentenberater Brzezinski erklärt, dass auf den vier Schlüsselbereichen der Macht: militärisch, wirtschaftlich, technologisch und kulturell, kein anderes Land die USA überholen dürfe.[7]

Es waren nicht die USA, welche die Wiedervereinigung Deutschlands ermöglichten, sondern das war die Sowjetunion unter Gorbatschow. Der damalige Präsident Michael Gorbatschow hatte für sich eingesehen, dass man vom Prinzip der Planwirtschaft Abschied nehmen musste, dass man alles umkrempeln müsste, dass man Glasnost und Peristroika nach innen braucht und dass man die Armeen aus den besetzten Ländern zurückziehen muss. Die Sowjetunion gab Ostdeutschland frei und sie zogen ihr Militär aus der DDR ab.[8] Die Amerikaner blieben.

Nach dem Zusammenbruch des Sowjetsystems wurden die USA zur einzigen und vorherrschenden Supermacht der Welt. Auf dem Grunde des heutigen amerikanischen Regierens steht eine alte Behauptung:

„All such scholars were to be first persuaded and then convinced that men of special talent and brains have the right to rule those less gifted on the ground that the masses don’t know what is best for them fiscally, mentally, and spiritually.”

Schon Präsident Wilson meinte 1919 einen Unterschied zwischen zivilisierten und nicht zivilisierten Völkern machen zu können: [9]

„Völker, die noch nicht in der Lage sind, sich selbst zu leiten, sind von zivilisierten Völkern so zu erziehen, dass sie sich selbst leiten können.“

Aber was ist denn nun ein unzivilisiertes Volk? Galt das für die Indianer? Gilt das für die Deutschen? Anhand welcher Kriterien sollte denn nun entschieden wird, welches Volk da zivilisiert ist und welches nicht? Ist es der Konsum von Cola und Hamburgern anstatt von Brot und Bier oder Tee und Reis?

Der Inhalt einer Rede des US-Generals und späteren US-Präsidenten Dwight D. Eisenhower spiegelt die heraufziehende charakterliche Veränderung der USA in diesem Szenario wieder.[10] Im Jahre 1946 gab Eisenhower als oberster General eine strategische Anweisung an seine Führungskräfte, mit der die Basis für eine Zusammenarbeit von Militär, Industrie, Wissenschaft, Universitäten und faktisch allen Bereichen des öffentlichen Lebens gelegt wurde. Er war sich aber der entstehenden Gefahren für den Weltfrieden bewusst, wenn die Beschäftigungsrate der Menschen und die Profite der Firmen zu einem großen Teil davon abhingen, dass Kriegsmaterial gebraucht und bestellt wird. Im Januar 1961 wies er als Präsident in seiner Abschiedsrede darauf hin, dass 3 ½ Mio Amerikaner in der Rüstungsindustrie arbeiteten und diese mehr Kapitalgewinne erzielte als alle anderen Industrien der Vereinigten Staaten. Er sprach dann die folgende Warnung aus:

“In the counsels of Government, we must guard against the acquisition of unwarranted influence, whether sought or unsought, by the Military Industrial Complex. The potential for the disastrous rise of misplaced power exists, and will persist. We must never let the weight of this combination endanger our liberties or democratic processes. We should take nothing for granted. Only an alert and knowledgeable citizenry can compel the proper meshing of the huge industrial and military machinery of defense with our peaceful methods and goals so that security and liberty may prosper together.”

Als nachfolgender US-Präsident hielt John F Kennedy wenige Monate später, im April 1961, eine bemerkenswerte Rede vor der amerikanischen Presse und warnte vor einer Verschwörung von mächtigen Strippenziehern im Hintergrund, die versuchten über eine geheime Zusammenarbeit von Militär, Geheimdienst und Politik und mit dem Einsatz größter Geldmittel entscheidenden Einfluss auf die Politik zu nehmen. Man würde mit Methoden der Infiltration und verdeckten Operationen arbeiten und versuchen, das Volk einzuschüchtern, um Zensur und Überwachung einführen zu können. Er sagte „Our way of life is under attack!“[11] Er wollte die Presse für eine offene Berichterstattung zur Aufdeckung und öffentlichen Diskussion gewinnen. Doch er blieb mit seinem Vorhaben auf der Strecke. Das zeigte sich vierzig Jahre später, als sich der Milliardär David Rockefeller in einer Rede bei Zeitungsverlegern bedankte:

“Wir sind den grossen Zeitungsverlagen wie The Washington Post, The New York Times, Times Magazine und anderen guten Medien und deren Verlagchefs die an unseren Treffen teilgenommen haben sehr dankbar, dass sie ihr Versprechen die Beschlüsse und Absichten in den letzten 40 Jahren geheim zu halten, auch eingehalten haben. Es wäre unmöglich gewesen unseren Plan für die Welt umzusetzen, wenn wir unter dem Licht der Öffentlichkeit in all den Jahren gestanden hätten. Aber die Arbeit ist jetzt viel weiter und gut vorbereitet, um zu einer Weltregierung zu gelangen. Die übernationale Autorität und Kompetenz einer intellektuellen Elite und der Weltbänker ist sicher eher zu bevorzugen, als zu erlauben den einzelnen Nationen sich selbst zu entwickeln und zu verwirklichen, wie in der Vergangenheit geschehen”[12]

David Rockefeller ist ein sehr einflussreicher Amerikaner. Er kommt aus einer der reichsten Familien der Welt. Der Familie gehört ein Großteil der amerikanischen Ölindustrie sowie einige der größten amerikanischen Banken. David Rockefeller war immer auch politisch tätig, er war Direktor des Councils of Foreign Relations, Mitbegründer der Trilateralen Kommission und des internationalen Eliteclubs Bilderberger. Ab 1917 kaufte Rockefeller zusammen mit J.P. Morgan diverse große amerikanische Zeitungen auf.[13] Wir werden ihm in diesem Buch noch ein paar mal begegnen.

Heute hat sich der amerikanische militärisch-industrielle Komplex dahin entwickelt, dass er die Hälfte des amerikanischen Bruttosozialproduktes aufsaugt. Offizielle 54% der von den USA erhobenen Steuern fließen in die Militärausgaben. Weitere Ausgaben sind in anderen Budgets („supplemental appropriations“) versteckt.[14] Die Amerikaner geben soviel für’s Militär aus wie die nachfolgenden 12 Nationen der Welt zusammen, sie sind verantwortlich für 47% der Militärausgaben der ganzen Welt. 2007 gaben die USA offiziell 440 Mrd $ fürs Militär aus. Dazu kamen noch 60 Mrd $ für den Geheimdienst CIA.[15]

Der amerikanische Politiker Lyndon LaRouche beschreibt diese amerikanische Entwicklung denn auch folgendermaßen:

„Die USA begann ihren Charakter zu verändern. Seit dem Indochinakrieg gab es verschiedene Veränderungen, die sich unter Präsident Nixon konsolidierten – und Nixon war nur eine Marionette Henry Kissingers. Vorher waren wir eine Nation von Produzenten, danach nur noch eine von Verbrauchern.

Man kann es mit der Geschichte Roms vergleichen. Als Rom den Zweiten Punischen Krieg beendete, hatte sich die interne Kräftekonstellation in der Gesellschaft verändert. Statt des Roms von Cicero wurde es immer mehr das Rom von Cäsar, Tiberius, Augustus, Nero und Caligula – Leute, wie man sie in der heutigen Politik auch findet. Statt auf die eigenen produktiven Kräfte verließ Rom sich nur noch darauf, abhängige Länder auszuplündern.“

Ist es nicht so? Verfügen die Amerikaner heute nicht gerade so über deutsche Gel­der, Einrichtungen und Waffen, als wenn es ihr Eigentum wäre? Landen Sie ihre Kampflugzeuge und Bomber auf dem Weg in den Irak in Deutschland nicht so, als wenn das ihr eigenes Land wäre? Bricht amerikanisches Recht heute nicht deutsches Recht, oder warum haben letztlich amerikanische Gerichte über die Rechtmäßigkeit der deutschen Zwangsarbeiterzahlungen entschieden?

Aufklärung verschaffen die von den Alliierten mit Deutschland nach dem letzten Weltkrieg abgeschlossenen Verträge, die auch heute noch gelten. Deutschland erweist sich darin als immer noch von den Alliierten besetztes Land und ist demnach eigentlich noch nicht souverän, auch wenn die Regierung darüber hinwegtäuschen möchte. Wichtige Artikel des zwischen der BRD und den Besatzungsmächten nach dem zweiten Weltkrieg 1954 abgeschlossenen “Überleitungsvertrag” gelten nämlich unbegrenzt weiter.[16] [17] Schon im § 139 des Grundgesetzes heißt es:

„Die zur “Befreiung des deutschen Volkes vom Nationalsozialismus und Militarismus” erlassenen Rechtsvorschriften werden von den Bestimmungen dieses Grundgesetzes nicht berührt.“

Wobei der Erlasser dieser älteren Rechtsvorschriften der Kontrollrat der Alliierten war, der seine Vorschriften so verewigte. Und wie der Bundeswehrgeneral Schulze-Rhonhof aufdeckte und wie auch dem ehemaligen DDR-Volkskammer­mitglied Hans-Peter Thietz auffiel, musste sich die Bundesrepublik 1990 im Rahmen der Wiedervereinigung in einem Zusatzabkommen zum sog. „Zwei-plus-Vier-Vertrag,“ dazu verpflichten, Artikel des Überleitungsvertrages von 1954 in Kraft zu belassen.[18] Die BRD verpflichtete sich in dem Zusatzabkommen beispielsweise dazu, den Artikel 2 Absatz 1 aus dem ersten Teil des Überleitungsvertrages weiter anzuerkennen:

“Alle Rechte und Verpflichtungen, die durch gesetzgeberische, gerichtliche oder Verwaltungsmaßnahmen der alliierten Behörden oder aufgrund solcher Maßnahmen begründet oder festgestellt worden sind, sind und bleiben in jeder Hinsicht nach deutschem Recht in Kraft, ohne Rücksicht darauf, ob sie in Übereinstimmung mit anderen Rechtsvorschriften begründet oder festgestellt worden sind.”

Damit müssen die historischen Ergebnisse der alliierten Geschichtsschreibung und die Feststellungen des Nürnberger Militärtribunals für alle Zeiten von der Bundesregierung geschützt werden. Das Tribunal stellte beispielsweise fest, dass in Auschwitz eine bestimmte Zahl von Juden vergast worden seien (Dokument USSR-008). Diese Zahl besteht heute als quasi-religiöses Dogma weiter, was dazu führt, dass heute noch, mehr als 60 Jahre später, jeder Deutsche, der eine andere Zahl behauptet, dafür ins Gefängnis geworfen wird. Deutsche, die sich hier eine freie Meinung erlauben oder die auch nur Details anzweifeln, werden ohne Rücksicht auf Kosten weltweit wie Terroristen gejagt, mit Überfallkommandos aus ihren Familien geholt, mit CIA-Spezialflugzeugen verschleppt, in Isolationshaft genommen und in Prozessen zu langen Haftstrafen abgeurteilt, in denen der Verteidigung keine Beweismittel erlaubt sind.

Des weiteren verpflichteten sich die Regierenden der BRD gegenüber den Alliierten dazu, aus dem sechsten Teil des Überleitungsvertrages den Artikel 3 Absatz 1 zu erhalten:

Die Bundesrepublik wird in Zukunft keine Einwendungen gegen die Maßnahmen erheben, die gegen das deutsche Auslands- oder sonstige Vermögen durchgeführt worden sind oder werden sollen, das beschlagnahmt worden ist für Zwecke der Reparation oder Restitution oder auf Grund des Kriegszustandes oder auf Grund von Abkommen, die die Drei Mächte mit anderen alliierten Staaten, neutralen Staaten oder ehemaligen Bundesgenossen Deutschlands geschlossen haben oder schließen werden.“

Mit anderen Worten, die deutsche Regierung versprach noch 1990, keine Einwände dagegen zu haben, dass die Alliierten Deutschland weiter plündern dürfen, bzw. vornehmer gesprochen, sich weiterhin deutsche Vermögen zum Zwecke der Reparation einverleiben. 1997 klagte ein Liechtensteiner, weil im Rahmen der Vertreibung der Sudetendeutschen Eigentum seines Vaters, ein Bild im Wert von einer halben Million DM, enteignet worden sei. Die deutschen Gerichte sahen den Vater trotz anderer Nationalität als Deutschen an und meinten, die Enteignung sei wegen des Überleitungsvertrages Teil VI Artikel 3 Absatz 1 in Ordnung so.[19]

Dass die Deutschen im eigenen Land nicht der Souverän sind, meinte dann auch der Europäische Gerichtshof in Straßburg. Als Lichtenstein danach nämlich Deutschland vor dem Europäischen Gerichtshof verklagte, stellten die Straßburger Richter – im Juli 2001 – fest, dass Deutschland ja noch den von den Siegermächten auferlegten Restriktionen unterliege.[20] Unabhängig von den Plünderungen der Nachkriegszeit ist es also so, dass immer noch neue Enteignungen dazukommen können. So wurden auch 2003 und 2007 noch Wohnhäuser von Deutschen enteignet, die vor 1945 kurz in jüdischem Besitz waren, auch wenn diese zwischenzeitlich einer Bank und nacheinander einer ganzen Reihe anderen Personen gehörten.

Am 30.11.2007 unterschrieben Bundespräsident Köhler, Bundeskanzlerin Merkel und Ex-Bundesjustizministerin Zypries schließlich das Gesetz zur Bereinigung des Besatzungsrechts, dass trotz seiner Wichtigkeit nie durch das Parlament gegangen ist:

“(1) Die von Besatzungsbehörden erlassenen Rechtsvorschriften (Besatzungsrecht), insbesondere solche nach Artikel 1 Abs. 3 des Ersten Teils des Vertrags zur Regelung aus Krieg und Besatzung entstandener Fragen in der Fassung der Bekanntmachung vom 30. März 1955 (BGBl. 1955 II S. 301, 405) (Überleitungsvertrag), werden aufgehoben, soweit sie nicht in Bundes- oder Landesrecht überführt worden sind und zum Zeitpunkt ihres Inkrafttretens Regelungsgebiete betrafen, die den Artikeln 73, 74 und 75 des Grundgesetzes zuzuordnen waren.
(2) Von der Aufhebung ausgenommen ist das Kontrollratsgesetz Nr. 35 über Ausgleichs- und Schiedsverfahren in Arbeitsstreitigkeiten vom 20. August 1946 (Amtsblatt des Kontrollrats S. 174), zuletzt geändert durch das Gesetz vom 9. Februar 1950 (Amtsblatt der Alliierten Hohen Kommission für Deutschland S. 103).”


Das zeigt einmal mehr, dass die von den Besatzungsbehörden für Deutschland erlassene Rechtsvorschriften bis auf den heutigen Tag gelten. Zwischenzeitlich erscheinen diese also fast restlos in Bundes- oder Landesrecht überführt worden zu sein. Es wundert deswegen nicht weiter, dass der ehemalige Amtschef des Militärischen Abschirmdienstes MAD, Gerd-Helmut Komossa, 2007 in seinem Buch „Die deutsche Karte“ schreibt, dass es einen Geheimen Staatsvertrag zwischen der Bundesrepublik und den USA/Alliierten vom 21. Mai 1949 gäbe, in dem grundsätzliche Vorbehalte der Sieger für die Souveränität der Bundesrepublik bis zum Jahre 2099 festgeschrieben wären,

1. ein Medienvorbehalt der Alliierten Mächte gegenüber deutschen Zeitungs- und Rundfunkmedien bis zum Jahr 2099,

2. die Goldreserven der BRD durch die Alliierten sollten gepfändet bleiben sollen, und

3. jeder Bundeskanzler vor Ablegung seines Amtseides die sogenannte Kanzlerakte unterzeichnen muss.[22] Darin soll der Bundeskanzler anerkennen, dass die USA/Alliierten auf Dauer unkündbare Siegerrechte hätten und uneingeschränkt über Deutschland verfügen könnten.

Egon Bahr beschreibt in einem Artikel der Zeit, wie der frisch zum Bundeskanzler gewählte Willy Brand sich zunächst dagegen sträubte, dieses „Unterwerfungsdokument“ zu unterzeichnen, es dann aber unterzeichnete, wie vor ihm schon Adenauer, Erhardt und Kiesinger.[29] Der Rechtsexperte Stefan-Andreas Görlitz meint sogar, dass auch heute alle vom deutschen Parlament verabschiedeten Gesetze vor ihrem Inkrafttreten erst noch der Genehmigung durch die USA bedürften.[23]


Dieses Schema der Aufzwingung eigener Gesetze setzten die USA auch in anderen Ländern um. Auch die für den Irak 2004 mit amerikanischer Unterstützung erstellte Verfassung sieht vor, dass die von den Besatzungstruppen erlassenen Gesetze und Verordnungen in der Zukunft des Iraks bestehen bleiben müssen.[24]

Bei der Umsetzung der amerikanischen Vormachtstellung sollen Besatzungssoldaten und eine überlegene Menge an Waffen helfen. Schon Roosevelt hielt es bei den Verhandlungen zum Ende des zweiten Weltkriegs für richtig, dass nur die USA, England, China und Russland in größerem Stile Waffen haben dürften. Zum Teil setzt sich diese Auffassung heute im Sicherheitsrat der UNO fort. Weitere Länder sollen keine Massenvernichtungswaffen besitzen dürfen, während die USA selbst über 10.000 Atombomben horten und diese zu einem vielfältigen Arsenal weiterentwickeln. Allein für die Weiterentwicklung taktischer Atomwaffen auf der Basis ihrer Atombomben vom Typ B-61 und B-83 zur Sprengung von Bunkern waren 2004 mehrere 100 Mill $ vorgesehen. Die US-Regierung hofft heute offensichtlich dahin zu kommen, die einzige Nation mit Atomwaffen zu sein, um den Rest der Welt damit unterdrücken und erpressen zu können. In einem Dokument des National Defense Councils kann man folgendes lesen:

“Atomwaffen werden weiterhin eine entscheidende Rolle spielen, denn sie besitzen einzigartige Fähigkeiten, die zuverlässige militärische Optionen bieten, um ein weites Spektrum von Zielen zu gefährden, die für den Einsatz eines möglichen Gegners von Massenvernichtungswaffen oder‚ groß angelegten konventionellen Streitkräften wichtig sind.” …

“Das Ziel bei dem Besitz nuklearer Waffen hat vier Teile: Alliierte und Freunde zu versichern, Mitbewerber abzubringen, Angreifer abzuschrecken und Feinde zu zerstören.”
Und dem Dokument „Future Strategic Strike Forces“ des Defense Science Board vom Februar 2004 kann man entnehmen, dass die US-Regierung zwei Arten von Feinden unterscheidet: mit vertretbarem Risiko zu entwaffnende Terroristen- und Schurkenstaaten, sowie größere Mächte mit Massenvernichtungswaffen, die die USA direkt angreifen könnten. Bei den kleinen Schurkenstaaten, die die USA nicht angreifen könnten, wird empfohlen, einfach die politische Führung zu eliminieren. Bei den größeren müsse man dagegen die politische Führung regierungsunfähig machen.[25]

Für die nächsten 10 Jahre rief der Plan der Bush-Regierung zum Aufbau eines Vorrats intakter Atomwaffen und Waffenkomponenten auf, der ungefähr sieben bis neun Mal größer ist, als das öffentlich bekannt gegebene Ziel von 1.700 bis 2.200 einsatzfähiger Waffen. Im Gegensatz zu der öffentlich verkündeten Politik, die Anzahl der Atomwaffen zu reduzieren, ist die Realität das exakte Gegenteil. Die Bush-Regierung plante ein Potential von bis zu 15.000 einsatzbereiten Atomwaffen.[26]
Abb. 14: Besitz von Massenvernichtungswaffen. [27]

Man sollte sich dabei vergegenwärtigen, dass die US-Regierung nach dem Einsatz von Atomwaffen 1945 in Hiroshima (70.000 Sofort-Tote, 250.000 insgesamt) und Nagasaki (40.000 Sofort-Tote, 200.000 insgesamt)[28] auch im Koreakrieg, dem Vietnam-Krieg und im Sechstagekrieg Israels den Einsatz von Massenvernichtungswaffen geplant hatte, wenn diese Waffen dann auch nicht zum Einsatz kamen.

Im Rahmen ihrer Doktrin der Full Spectrum Dominance wünschen sich die USA, dass Spitzentechnologien ausschließlich in ihrem Land entstehen und im Ausland nur technologisch minderwertige Waren. Ihre Technologie soll dann zu überzogenen Preisen an die Tributnationen verkauft werden. Deswegen hat Deutschland heute auch keine nennenswerten Flugzeugfirmen mehr, während es 1940 in Deutschland zwanzig bekannte Flugzeugfirmen gab. Die U-Bootfirma HDW ist vor kurzem in amerikanische Hand übergegangen, und der Transrapid wurde abgesagt. Nur gelegentlich flutschen Entwicklungen durch.

Politisch gehen die USA rigoros gegen einzelne Nationen vor, die ihnen nicht passen. Zero Tolerance. Jemand ist entweder Freund oder Feind. Es wird versucht, eine jede Nation zu überwachen und auszuspionieren. Personen, die die Massen gefährlich für sozialistische Ideen begeistern könnten, lässt man auch schon mal beseitigen. Politiker und Wissenschaftler, die sich für die falschen Dinge interessieren, outet man oder macht sie wirtschaftlich fertig. Skrupellose, brutale Härte zeichnet den heutigen Charakter der US-Elite.

Mehr und Mehr bekommt die US-Regierung heute aber auch die Auswirkungen ihrer Politik zu spüren: Sie werden für viele zu einer verhassten Nation, und ehemalige Verbündete trauen ihnen nicht mehr. Und ohne Vertrauen laufen die Geschäfte nicht. Viele ihrer Firmen gehen Pleite. Ihre internationalen Fluglinien gehen ein, denn mit amerikanischen Linien zu fliegen ist den Menschen zu gefährlich geworden. McDonalds muss sich aus immer mehr Ländern zurückziehen, da in manchen Ländern die Geschäfte stellvertretend für die amerikanische Regierung mit Steinen beworfen werden.

[1] Alex Jones: The Obama Deception. video.google.com, 14.3.2009.
[2] Matthias Bröckers: Ein dummer, kleiner Kommunist, telepolis, 22.11.2003.
[3] Executive Order 11110 vom 4.6.1963. Schon die Ermordung des US-Präsidenten Abraham Lincoln wird damit in Zusammenhang gebracht, dass dieser sich den privaten Banken mit der Herausgabe zinsfreier Schuldscheine widersetzte. Siehe Ellen H. Brown: Der Dollar Crash, Kopp Verlag, 2008.
[4] M.O.Williams: Der Mord an John Kennedy Junior, Magazin 2000, 2003.
[5] Richard C. Hoagland & Mike Bara: Dark Mission. The Secret History of the NASA. Feral House, Los Angeles, 2007. Die Autoren meinen, wegen des Angebots der Zusammenarbeit an die Sowjetunion sei Kennedy erschossen worden.
[6] Arrogance and Ignorance, www.tompaine.com, 19.05.03.
[7] Z. Brzinski: Die einzige Weltmacht.
[8] Allgemeine Preussische Zeitung, 21.06.2003. In diesem Zusammenhang ist interessant, dass die BRD in den Verhandlungen mit der DDR den Herren Modrow und DeMeziere zusagte, dass das sozialistisch enteignete Vermögen den Menschen und Firmen nicht zurückgegeben werden sollte.
[9] Aus Artikel 22 der Völkerbundsatzung von 1919, die auf Initiative des damaligen US-Präsidenten Woodrow Wilson in Genf ins Leben gerufen wurde. Rudolf Maresch: Der Nomos der Erde, Telepolis, 4.5.2003.
[10] http://www.iacenter.org
[11] Rede von John F Kennedy vor der American Newspaper Publishers Association, Waldorf-Astoria Hotel, New York, 27.4.1961.
[12] David Rockefeller: Memoirs, 2002.
[13] Ellen H. Brown: Der Dollar Crash, Kopp, 2008, S. 163 ff.
[14] Paul B. Farrell: Americas Outrageous War Economy. The Wall Street Journal, 18.8.2008.
[15] Florian Rötzer: US-Geheimdienste erhalten jährlich 60 Milliarden US-Dollar. Telepolis, 11.06.2007. Die 60 Mrd $ beziehen sich auf 2005; 2007 könnten es mehr gewesen sein.
[16] Vertrag zur Regelung aus Krieg und Besatzung entstandener Fragen, 23.10.1954, veröffentlicht im BGBl II am 31.1.55.
[17] Wilhelm Grewe: Deutsche Außenpolitik der Nachkriegszeit, Stuttgart 1960, Seite 68
[18] Vereinbarung vom 27/28.9.1990 zu dem Vertrag über die Beziehung der Bundesrepublik Deutschland und den drei Mächten sowie zu dem Vertrag zur Regelung aus Krieg und Besatzung entstandener Fragen, veröffentlicht als Bekanntmachung im Bundesgesetzblatt 1990, Teil II, S.1386 ff.
[19] Entscheidungen des Bundesverfassungsgericht, BVerfG, 2 BvR 1981/97 vom 28.1.1998, Absatz-Nr. (1-13).
[20] Martin Schmidt: Juristische Hasadeure, Preußische Allgemeine Zeitung, 44, 1.1.2003, S.7.
[21] Bundesgesetzblatt I Nr. 59 vom 29. November 2007, S. 2613 ff.
[22] Gerd-Helmut Komossa: Die deutsche Karte. Das verdeckte Spiel der geheimen Dienste. Stocker, 2007. Das Buch war bereits ein halbes Jahr nach Erscheinen so gut wie nicht mehr zu bekommen.
[23] Stefan-Andreas Görlitz: Private Beamte, Gesetze ohne Geltungsbereich, Amtsträger ohne Legitimation? Vortrag, www.wahrheiten.org, 12.01.2009.
[24] Hans Gerhard Weber: Nicht so brutal. Junge Welt, 30.3.2004.
[25] Ottfried Nassauer: Das zweite nukleare Zeitalter. Frankfurter Rundschau online, 1.5.2004.
[26] William Bowles: Lieber vorsorglich eine Atombombe drauf, www.freace.de, 09.06.2003.
[27] www.boycottbush.com, 25.5.2004.
[28] PRAVDA, 7.4.2003, http://english.pravda.ru/mailbox/22/98/386/10400_Wars.html
[29] Egon Bahr: Drei Briefe und ein Staatsgeheimnis. http://www.zeit.de/, 14.05.2009.

http://sklaven-ohne-ketten.blogspot.com/2009/03/2-1-alte-und-neue-us-prasidenten-what.html

.

Gruß

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Deutsche Übersetzung Nigel-Farage-Rede vom 24.11.2010 Nun, guten Morgen, Mr. van Rompuy. Sie sind jetzt ein Jahr im Amt, und in dieser Zeit beginnt das ganze tolle Gebäude zu bröckeln, Chaos herrscht und das Geld geht zu Neige — ich sollten Ihnen danken. Vielleicht sollten wir Sie zur Gallionsfigur der Euroskeptiker machen.

Sehen Sie sich doch heute morgen nur mal um hier im Parlament. Sehen Sie sich bloß diese Gesichter an. Sehen Sie diese Angst, diesen Zorn. Armer Barroso, er sieht aus, als hätte er ein Gespenst gesehen! Selbst sie beginnen nun zu verstehen, dass das Spiel aus ist.

Aber in ihrer Verzweiflung versuchen sie, ihren Traum doch noch zu retten, indem sie die letzten Spuren von Demokratie aus dem System tilgen wollen. Und es ist ziemlich klar, dass niemand von Ihnen auch nur das kleinste bisschen gelernt hat. Wissen Sie, Sie selbst, Mr. van Rompuy, sagen, dass der Euro uns Stabilität gebracht hat.

Eigentlich könnte ich Ihnen Beifall klatschen für den Humor, den Sie damit zeigen, aber handelt es sich nicht viel eher um Bunkermentalität? Wissen Sie, Ihr Fanatismus ist jetzt für jeden sichtbar. Sie sprachen davon, dass es eine Lüge sei zu behaupten, Nationalstaaten könnten in der globalisierten Welt des 21. Jahrhunderts existieren. Nun, das mag auf Belgien zutreffen, wo man seit sechs Monaten keine Regierung mehr hat.

Aber nicht auf uns andere Staaten. In jedem einzelnen Mitgliedsstaat dieser Union – und deshalb sehen wir die Angst in den Gesichtern – sagen die Leute immer deutlicher: Wir wollen diese Flagge nicht, wir wollen die Hymne nicht, wir wollen diese politische Klasse nicht, wir wollen den ganzen Kram auf dem Müllhaufen der Geschichte haben.

Anfang des Jahres hatten wir diese griechische Tragödie, und jetzt haben wir die Situation in Irland. Ich weiß natürlich, dass die Dummheit und Gier irischer Politiker daran erhebliche Mitschuld trägt. Aber Irland hätte niemals dem Euro beitreten dürfen. Er brachte ihnen niedrige Zinsen, einen falschen Boom und eine kolossale Pleite. Und wie verhält man sich ihnen gegenüber?

Während ihre Regierungskoalition zerbricht, bekommen sie zu hören, dass es sich nicht gehören würde, eine neue Regierung zu wählen. Commissioner Wren hier hat sogar gesagt, eine Neuwahl würde ihnen erst erlaubt, wenn sie den nächsten Haushalt verabschiedet hätten. Wer zum Teufel glauben Sie eigentlich, wer Sie sind?!!

Sie sind wirklich sehr, sehr gefährlich. Ihre Besessenheit, unbedingt diesen Eurostaat schaffen zu wollen, lässt darauf schließen, dass Sie sich freuen, die Demokratie abschaffen zu können. Es scheint Ihnen Spaß zu machen, Millionen und Abermillionen von Menschen zu Arbeitslosigkeit und Armut zu verdammen.

Ungezählte Millionen müssen leiden, damit Sie Ihren Eurotraum weiterträumen können!

Nun, es wird nicht funktionieren. Weil Portugal mit einem Schuldenberg von 325 Prozent des BIP der Nächste sein wird. Und danach ist Spanien an der Reihe, nehme ich mal an. Und die Finanzhilfe für Spanien würde siebenmal so umfangreich sein müssen wie die für Irland, und dann ist die Kasse leer. Noch mehr Geld wird es nicht geben.

Aber das Problem ist nicht auf die Wirtschaft beschränkt. Weil, wenn Sie den Menschen ihre Identität und ihre Demokratie rauben, ihnen am Ende nur noch Nationalismus und Gewalt bleiben. Ich kann nur hoffen und beten, dass die Märkte das Euro-Projekt beseitigen, bevor es wirklich so weit kommt.

Übersetzung: Berna Kühne-Spicer

Dank an: DieBananenrepublik

.

Gruß

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Es gab immer wieder Regime bzw. Regierungen, unter denen die Bevölkerung pauschal verdächtigt wurde. Die Art der Terminologie sagte vieles über die Angst und Prinzipien der Oberen aus: Volksschädling, Konterrevolutionär, Imperialistenschwein, Volksverräter, etc. Der Staat hatte, nicht unbegründet, vor seinem eigenen Volk Angst …

Heute sind wir, das Volk, wieder in dieser Situation, dass wir pauschal als die Staatsfeinde Nr. 1 gelten. Und wieder nicht unbegründet. Dass es unter restriktiven Regimen und Regierungen zu Aufbegehren und Unmut kommt, ist logisch. Dass wir allerdings wieder in eine Art Faschismus kommen würden, vor dem immer, auch heute noch, gewarnt wurde, hätte vor einigen Jahren niemand geglaubt. Vor allem, oder gerade deswegen, weil jede Diskussion über diese vergangene Zeit als Wiederbetätigung und Glorifizierung unter Strafe gestellt wurde.

Haben zu Beginn des Kommunismus und des Nationalsozialismus noch die Massen gejubelt, so kehrte bald eine Ernüchterung ein und die Tatsache, dass diese Formen eines politischen Systems unmenschlich und gegen die eigene Bevölkerung gerichtet waren, liess den Widerstand wachsen.

Nun sind wir, nach Jahrzehnten der amerikanischen Form des exzessiven Kapitalismus und der fragwürdigen Glorifizierung des Landes jenseits des Atlantiks, ebenfalls in einer Phase der Ernüchterung. Die Prinzipien der Demokratie waren bloss gespielt. Sie kann in der Form, wie wir sie parktiziert haben, nur dann funktionieren, wenn wir uns selbst anlügen. Die Demokratie funktioniert nur, wenn wir sie nur oberflächlich betrachten. Denn seien wir ehrlich, grosse Unterschiede gibt es zwischen den kanditierenden Parteien und ihren Kanditaten sowieso nicht. Sie gleichen sich an, sie verkaufen ihre Ideologien zu Gunsten von Wahlsiegen, sie versprechen utopisches und halten uns, das Volk, für nicht mündig, für nicht reif und für zu naiv … deshalb dürfen wir in den sogenannten demokratischen Entscheidungsprozess nicht involviert sein. Wählen ja, die Chuzpe bleibt nach jeder Wahl die selbe, aber mitbestimmen, nein! Merkst du, mein lieber Freund, wie hier die Demokratie ad absurdum geführt wird und statt dessen wir uns immer mehr an ein faschistisches System nähern?

Nun muss jedem Bürger in allen europäischen und westlichen Staaten bewusst werden, dass wir in wählbaren Diktaturen leben – egal ob es Alleinregierungen oder Koalitionen sind. Und wir, das Volk, wird immer mehr zum Ziel der Restritionen und Einschränkungen. Strapazierte man früher das Wort Freiheit in allen nur erdenklichen Variationen, so ist schon lange nicht mehr die Rede von dieser Fiktion. Einschränkung und Pauschal-Vorverurteilung hat dieses wunderbare Wort Freiheit, die allerdings nie richtig vorhanden war, abgelöst.

Heute sind wir alle Terroristen. Alle, ohne Ausnahme! Wir müssten erst den Gegenbeweis antreten und uns sauber waschen. Doch das funktioniert nur, wenn wir keine demokratischen Werkzeuge in Anspruch nehmen, wie Demonstrationen, Streiks, Internetblogs und andere Formen der freien Meinungsäusserung.

Wir sind zur Gefahr für den skurillen und bizarren Staat geworden. Der glaubt, Entscheidungen gegen das eigene Volk, gegen den Willen des Volkes treffen zu müssen. Darum müssen wir in allen Lebensbereichen, auch zu Hause, möglichst lückenlos kontrolliert und überwacht werden. Darum auch die perverse Pauschalverurteilung, wir wären im Grunde alle Terroristen und würden gegen den Staat arbeiten.

Die Werkzeuge gegen uns werden immer diffiziler, effizienter und restriktiver: Videoüberwachung, Vorratsdatenspeicherung, Mobilfunküberwachung, etc. Was noch kommen wird, ist eine enorme Enschränkung des Bargeldverkehrs, Internetzensur, der implantierte RFID-Chip und eine Einschränkung der Mobilität bzw. Reisefreiheit. Wer sich mit der Zeit des Nationalsozialismus, des staatlich verordneten Kommunismus oder auch mit dem Buch 1984 von George Orwell beschäftigt hat, weiss, dass wir nicht in einem demokratischen system, sondern in einem offensichtlich faschistischem System leben!

Wir, das Volk, sind zur Gefahr für den Staat geworden! Wir, das Volk, welches alle paar Jahre unsere Despoten selbst wählt! Wir, das Volk, das mehrheitlich noch immer der Meinung ist, in einer Demokratie zu leben (und dass die Demokratie die beste Staatsform sei)!

Interessant ist, sobald man die politische Situation analysiert, dass zwar der Staat der Meinung ist, die grösste Gefahr geht vom Volk aus, aber das Volk den Staat immer noch nicht als Gefahr sieht … zumindest mehrheitlich! Ein Fehler, der uns alle teuer zu stehen kommen kann!

Und der Staat, mit all seinen Organisationen, arbeitet effizient! Schnell ist man ins rechte Eck gedrängt, ein Volksverhetzer oder Staatsverräter! Dass allerdings der Staat bzw. die Regierungen immer mehr nach rechts abdriften, der Staat das Volk aufhetzt und die Politiker den eigenen Staat verraten, bleibt wohl für die meisten im Dunkeln. Leute, wacht endlich auf! Der Staat ist gegen euch! Er will euer Geld, euer Vermögen, drängt euch seine Meinung auf und glaubt von jedem Einzelnen von euch, dass er grundsätzlich ein Staatsfeind ist!

Sie haben alle versagt, die roten, schwarzen, grünen, gelben, blauen und sonstigen Politiker! Sie haben euch alle verkauft! … und sie haben gewaltige Angst, dass ihr das “checkt”. Darum seid ihr alle Staatsfeinde Nr. 1! Staatsfeinde, die bekämpft werden müssen … mit allen Mitteln!

Quelle und Dank an: Johannes – Schnittpunkt2012

http://www.yoice.net/?p=7071

.

Gruß

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Wie in diesem Blog vielfach gezeigt, ist die Neue Weltordnung damit beschäftigt, uns  durch Betrug zu der Annahme zu verleiten, dass die großen globalen Krisen – erstellt und erfunden durch seine Illuministen – globale Lösungen erfordern – durch eine UN-Weltregierung: Ihren hausgemachten Krieg gegen den Terrorismus und die Pandemien (BSE , SARS, Vogelgrippe, Schweine-Grippe usw.), die Finanzkrise und die bedrohte biologische Vielfalt sowie die Einwanderung – aber ihre Trumpfkarte ist der “Klimawandel”-Betrug.”

Diese Falschmeldung ist nun durch ihre Lügen-Propaganda in der ganzen Welt in dem Ausmaße verbreitet worden, dass die meisten Menschen daran glauben – viel zu ihren eigenen künftigen Kosten. In Norwegen, ein ausgefeilter Neuer Weltordnungsstaat, werden Klimawandelleugner Klimarohlinge” benannt!

Warum ist der Klima-Nepp so wichtig für die neue Weltordnung?
Cliff Kincaid June 24, 2009 NewsWithViews.com: Während unsere Medien schlafen, machen die Vereinten Nationen mit der Genehmigung des Präsidenten Obama damit weiter,  einen umfassenden Plan zur Schaffung einer neuen internationalen sozialistischen Politik durchzusetzen, die durch globale Steuern auf das amerikanische Volk zu  finanzieren ist.

Die UN Konferenz über die Finanz– und Wirtschaftskrise der Welt und deren Auswirkung auf die Entwicklung am 24.-26. Juni 2009 prüft ein Dokument, das zu “neuen Freiwilligen und innovativen Quellen für die Initiativen, die stabilere Finanzierungsquellen für die Entwicklung zu entwickeln” aufruft. Dies ist UN sprache für globale Steuern. Sie sind alles andere als “freiwillig”, weil die Menschen gezwungen sind, sie zu zahlen. [Lesen Sie Cliff's Buch: "Globales Sklaventum: UN-Plan zur Beherrschung der Welt"]

Die “beliebten” Vorschläge, die Dutzende von Milliarden von Dollar für globale Zwecke einbringen können,  sind Steuern auf die Treibhausgasemissionen und finanzielle Transaktionen, wie z. B. den Aktienhandel. Das Dokument wurde auf einem informellen Treffen der Experten-Vermittler verabschiedet.  Es ist zweifelhaft, dass Änderungsvorschläge dazu gestellt werden.

Paul Stiglitz petzte über Mafia-Methoden in den neuen Weltordnungsorganisationen, dem IWF und der Weltbank, was den armen Ländern zugute kommt.

Der inoffizielle Vertrauensmann der Obama-Verwaltung in den UN-Verhandlungen war der Wirtschaftswissenschaftler, Joseph Stiglitz, Nobelpreisträger
, der für die Koordinierung einer “Kommission von Experten” verantwortlich war, die an den Präsidenten der UNO Vollversammlung,  Miguel D’Escoto, den berühmt-berüchtigten kommunistischen katholischen Priester, der den Lenin-Friedenspreis aus der alten Sowjetunion erhielt, berichtet hat. Stiglitz erarbeitete sein eigenes Dokument, das  “die Erstellung zusätzlicher Sonderziehungsrechte“, “zusätzliche Mittel” für die globalen Institutionen, eine neue globale Währung, sowie eine neue globale Kredit-Einrichtung fordert.

Die wichtigsten Empfehlungen wurden in das offizielle UN-Konferenz-Dokument aufgenommen, aber Stiglitz und seine “Experten” geben viel mehr Informationen dazu in ihrem Bericht der Kommission der Experten” – insbesondere im Kapitel V: Art. 90-100 unter der Überschrift “Global Reserve System”. Das Schlussdokument der Konferenz unterstützt Stiglitz´ Aufforderung zur innovativen und klimabezogenen Finanzierung der Entwicklungsländer.

In Bezug auf neue Finanzierungsquellen fordert es des Weiteren zu “innovativen Finanzierungsquellen wie dem Emissionshandel und finanziellen Umsatzsteuern auf … Der Begriff “Emissionshandel” ermöglicht es Unternehmen, Grenzen für Treibhausgas-Emissionen zu vermeiden, wenn sie Steuern an die Regierung zahlen.

Kommentar: Die Rechnung für diese Neue Weltordnungssteuer wird dann durch den Warenpreis an Sie und mich weitergeleitet!

Kapitel V dieses Dokuments, “Bericht der Kommission der Experten,” geht ins Detail und erklärt, “seit einiger Zeit ist es es schwierig, das offizielle UN-Beistandsziel von 0,7 Prozent des Bruttosozialprodukts der entwickelten Industrieländer als offizielle Entwicklungshilfe zu erlangen. Dies hat Vorschläge zur Gewährleistung einer zuverlässigeren und stabileren Finanzierungsquelle, um diese Ziele zu erreichen, hervorgerufen. “
Das Dokument weist darauf hin, dass eine internationale Flugtickets-Steuer nun Wirklichkeit geworden ist  …

Das Stiglitz-Dokument erklärt: “Einige der Initiativen, die vorgeschlagen worden sind, umfassen “Solidaritäts-Abgaben” oder, ganz allgemein, die Besteuerung für globale Zwecke. Es wurde auch Auktion der natürlichen Ressourcen der Welt vorgeschlagen – wie Hochseefischerei und Schadstoffemissionen  – für globale Umwelt-Programme (V: 92).

Weiter heisst es: “Die Steuern sollten national erhoben, aber international koordiniert werden. (V.94). “So die Nationen der Welt, einschließlich den USA, werden die Steuern erheben, aber dann geben sie das Geld an Institutionen wie die Vereinten Nationen weiter. Das Weltorgan wird in der Realität als ein zentrales Steuerzentrum funktionieren.
Kommentar: So dies ist durchzutrumpfen- auch durch Drohungen oder Bestechung – aber im Geheimen!.

Egal wie verrückt, der Neuen Weltordnung  wird  ihr Wille immer gelassen
The Huffington Post 26 June 2009: Das Repräsentantenhaus verabschiedete die radikalste Politik zum Klimawandel, die der Kongress jemals in Betracht gezogen hat. Mit der Einführung eines “Cap-and-trade”-Systems, beabsichtigt das Gesetz, Amerikas Emission von Treibhausgasen um 17 Prozent bis zum Jahr 2020 und um 83 Prozent bis zum Jahr 2050 zu mindern.

Climate Depot 26 June 2009: “Das Repräsentantenhaus hat ein Gesetz verabschiedet, das es nicht gelesen, nicht verstanden hat, eine Gesetzesvorlage, die auf zerbröckelnden wissenschaftlichen Anforderungen basiert und keine erkennbaren Auswirkungen auf das Klima haben wird.

The Los Angeles Times 22 Juni: Kohlenkraftwerke sind die größten Quellen von Treibhausgasen, die die globale Erwärmung verursachen, aber Präsident Obama’s Plan zur Bekämpfung des Klimawandels wird dazu führen, dass die Nation mehr Kohle in zehn Jahren verbrennen wird, als es heute der Fall ist.

The Environmental Protection Agency (EPA)
ist eine Agentur der Bundesregierung, die  in den Vereinigten Staaten für die Regulierung von Chemikalien und den Schutz der menschlichen Gesundheit durch den Schutz der natürlichen Umwelt: Luft, Wasser und Boden verantwortlich ist.

The Washington Monthly 17 April 2009: Mit der Unterstützung des Weißen Hauses sagte die EPA, dass Kohlendioxid und andere Treibhausgase eine erhebliche Bedrohung für die menschliche Gesundheit seien und damit werden sie als Schadstoffe angeführt (obwohl es ohne CO2 kein Leben gäbe).   Jedoch, die Verabschiedung des Gesetzes basierte auf aktiver EPA Unterdrückung von Wissen über den “Klimawandel”

CBSNews d. 26. Juni 2005: Die EPA mag einen internen Bericht  unterdrückt haben, der gegenüber den Angaben über die globale Erwärmung, einschließlich der Behauptung, Kohlendioxid müsse sorgfältig durch die Bundesregierung geregelt werden, skeptisch war. Darauf deutet eine Reihe von E-Mail-Nachrichten hin. Weniger als zwei Wochen, bevor die Agentur offiziell ihre Pro-rechtliche Empfehlung an das Weiße Haus abgab, hob ein EPA Center-Direktor einen 98-Seiten-Bericht auf, der davor warnte, übereilte Entscheidungen auf der Grundlage einer wissenschaftlichen Hypothese zu fassen, die die meisten der verfügbaren Daten  nicht zu erklären scheint.”

Die E-Mail-Korrespondenz wirft Fragen über die politische Einmischung in das, was eine unabhängige Überprüfung einer Bundesagentur sein sollte, auf. Nach der Überprüfung der wissenschaftlichen Literatur, auf die sich auf die EPA verlässt, sagte der EPA-Veteran Carlin, dass er zu dem Schluss gelangte, dass sie mindestens drei Jahre alt sei und nicht dem neuesten Stand der Forschung entspreche.

“Meine persönliche Meinung ist, dass es derzeit keinen Grund gibt, Kohlendioxid zu regeln,”sagte er. “Die globalen Temperaturen befinden sich ungefähr, wo sie Mitte des 20. Jahrhunderts waren. Sie bewegen sich nicht, wenn überhaupt, dann sind sie auf dem Weg nach unten. “

EPA-Chefin, Liza Jackson, ist dem Präs.Obama gegenüber wegen ihrer Förderung loyal und hat die EPA-Empfehlung durchgejagt.

Hier ist ein Auszug aus einer Rede von einem Mitglied des Oberhauses, Großbritannien
VISCOUNT MONCKTON OF BRENCHLEY ist der ehemalige politische Berater von Margaret Thatcher. Sir Monckton hat viele Artikel über das Klima in den großen Zeitungen der Welt geschrieben und war eine Schlüsselfigur hinter dem britischem Gerichtsverbot gegen die Verwendung von Al Gore’s Film “Eine unbequeme Wahrheit” in britischen Schulen, wegen mindestens 11 schwerer Fehler. Er hat wiederholt Al Gore herausgefordert , um ihm im US-Fernsehen entgegenzutreten, hat aber nie eine Antwort erhalten! *

“Es gibt jetzt solide theoretische Gründe, immer wieder bestätigt durch die empirischen Beobachtungen, die davon ausgehen, dass das IPCC die Klima-Empfindlichkeit etwa verzehnfacht hat, und dass es auch die Anhäufung von CO2 in der Atmosphäre um das Doppelte übertrieben hat. Es gibt viele Belege dafür, dass die Mehrzahl der Forscher im Rahmen des IPCC-Prozesses nicht an den Klima-Sensitivitäts-Schätzungen beteiligt waren.

Selbst eine sehr leichte Übertreibung im Wert von jedem der vier Kern-Parameter führt dazu, dass eine große Übertreibung auftritt, wenn die vier Parameter zusammenmultipliziert werden, um die UN-Vorhersagen der anthropogenen Temperaturänderung mit der Zeit zu ergeben. Die meisten Wissenschaftler sind sich nicht im klaren über das Ausmaß der UN-Übertreibung, weil die Vereinten Nationen bei der Behandlung der wichtigsten Themen auf Klima-Sensitivität sehr obskurant ist .

Die Behebung der Exzesse der Vereinten Nationen in jedem der vier Kern-Parameter reduziert die Klima Empfindlichkeit von 3,26 Grad Kelvin zu einem kleinen Bruchteil dieses Wertes für die CO2-Verdoppelung.”

Die Kosten je 1 Grad Kelvin, womit die “globale Erwärmung” durch das US Waxman / Markey Gesetz reduziert wird, wenn sie voll umgesetzt wird, werden sich auf  $ 60 – $ 600 Billionen belaufen.
Diese Kosten würden unverhältnismäßig auf die Ärmsten fallen. Der Gesetzentwurf wird die globale Temperatur gar nicht reduzieren
!

Es gibt, es gab und wird eine Klimakrise nie geben.”

Der Editor der  Chemical & Engineering News hat sich selbst in Schwierigkeiten mit der weltweit größten wissenschaftlichen Gruppe gebracht. Am 22. Juni schrieb er: “Die Wissenschaft des anthropogenen Klimawandels ist zunehmend etabliert. Der wissenschaftliche Konsens über die Realität des Klimawandels ist immer schwieriger geworden, herauszuforden, trotz den Anstrengungen verstockter Klimaleugner.”

Dem Leitartikel wurde mit einem raschen, leidenschaftlichen und wissenschaftlichen Tadel von Kollegen begegnet. Fast alle Briefe vom 27. Juli rügten Baums klimawissenschaftliche Ansichten Wissenschaftler warfen Baum die Verwendung des Wortes “Leugner” vor, und zwar wegen Assoziationen zum Wort “Holocaustleugner.”

Außerdem haben die Forscher Baums Leitartikel: “skandalös”, “voll von Fehlinformationen” “unwürdig einer wissenschaftlichen Zeitschrift” und “Pappe” genannt.

Niwa’s atmosphärischer CO2– Graph. Kein Zusammenhang mit nicht-steigender Temperatur

Kommentar
Aus dem Obigen sehen wir deutlich, dass die neue Weltordnung unser Geld braucht, um ihre Weltregierung
finanzieren zu können und sich selbst zu bereichern. Sie haben uns durch ihre hausgemachte Finanzkrise ausgeraubt – und werden es noch mehr tun, wenn der Steuerzahler für die die Banken-Rettungs-Pläne der Neuen Weltordnung zur Kasse gebeten werden, um für die Geschenke an die Diebe, die sich unsere Wohnungen, Arbeitsplätze und Aktien angeeignet haben, unser letztes Geld aufzubringen.

Es ist daher offensichtlich, dass wir dafür zahlen müssen, dass sie die Erde in einem solchen Maße  regieren können, dass wir alle verarmen. Die  Mittel und Ziele der selbst-erklärten Illuministen (EU – explanatory statement) sind Geld und Macht für sich selbst.

Und zwar sind sie darauf sehr erpicht. Das durch die Europäische Kommission unterstützte Blogactiv 8. Aug. 2009: “Die Kombination von Umweltsteuern, Ansporn, Handelsregimes, CO2-Bilanzierung und freiwilligen Maßnahmen, begleitet von einem gut durchdachten, umfassenden globalen Klima-Abkommen an die Stelle des Kyoto-Protokolls sind wichtig, um der Welt zum Übergang zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft zu verhelfen.”

Es ist auch immer klarer, dass diese vollständig Verlogenen Illuministen verzweifelt lügen, und hier und hier und hier. Nun hetzen sie auch unsere eigenen Kinder als Klimapolizei auf uns Klimaverbrecher!

In einem US Senatsminderheitsreport im letzten Herbst hatten 650 Wissenschaftler sehr harte Worte für den Klimabetrug übrig.
“Die globale Erwärmung hat sich zu einer neuen Religion entwickelt.”
“Erwärmungsangst ist das schlimmste wissenschaftliche Skandal in der Geschichte … usw.

Ich habe dies  eimem ehemaligen dänischen Umweltminister gezeigt. Seine Antwort: “Die Wissenschaftler kommen aus der rechten Seite. Ich bin nach wie vor der Meinung, dass es einen Konsens auf das Klima gibt. Jetzt müssen wir den Planeten retten”!

Man kann mit den Ideologen der Neuen Weltordnung nicht diskutieren – nur protestieren und sagen, dass wir und unsere Kinder von illuministischen Bankiers, die die Könige der Welt sein wollen, nicht gemolken werden wollen.

Nur vereint können wir den Wahnsinn stoppen. Und die Menschen wollen es nicht sehen. http://euro-med.dk/?p=9927

.

Gruß

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Aktuelle Meldungen finden Sie immer hier: http://www.eike-klima-energie.eu/

Neu:

1. Die Stigmatisierung der “Klimaleugner” hat begonnen. Grünen Fraktion stellt kleine Anfrage zu Singer & EIKE an die Bundesregierung!

Unter Federführung des Grünen MdB Dr. Hermann Ott hat eine radikale Gruppe der Grünenfraktion im Bundestag eine kleine Anfrage zu dem als “Klimaleugner” bezeichneten EIKE Personal und Prof. S.F. Singer eingebracht. Die Anfrage wird im Internet breit und empört diskutiert. Was wirklich hinter der Klimaschutzpolitik und dem Kampf gegen die “Leugner” – auch der Grünen- steckt, beschreibt der Chefökonom des PIK (Potsdam Institut für Klimafolgenforschung) in einem NZZ Interview ganz ausführlich so: 

“Zunächst mal haben wir Industrieländer die Atmosphäre der Weltgemeinschaft quasi enteignet. Aber man muss klar sagen: Wir verteilen durch die Klimapolitik de facto das Weltvermögen um. Dass die Besitzer von Kohle und Öl davon nicht begeistert sind, liegt auf der Hand. Man muss sich von der Illusion freimachen, dass internationale Klimapolitik Umweltpolitik ist. Das hat mit Umweltpolitik, mit Problemen wie Waldsterben oder Ozonloch, fast nichts mehr zu tun” Soweit der staatlich finanzierte Chefvolkswirt Edenhofer des PIK. Lesen Sie dazu die kleine Anfrage, und die EIKE Stellungnahme hier: 

 

http://www.eike-klima-energie.eu/news-anzeige/die-stigmatisierung-der-klimaleugner-hat-begonnen-gruenen-fraktion-stellt-kleine-anfrage-zu-singer-eike-an-die-bundesregierung/

2. Kalt ist das neue Warm! Eine neue Computer-Studie des PIK soll zeigen: Globale Erwärmung führt zur Abkühlung!

Mit einer verblüffenden Computerstudie macht das PIK einen Salto rückwärts. Wie Reuters am 16.11.10 berichtet, zeigt eine neue Computermodellstudie zweier PIK Forscher, dass die Erwämung schnurstracks- nach ihren Computermodellen- zu einer Abkühlung führt. Unsere Winter sollen deutlich kälter werden. Wer hätte das gedacht? Was die Erderwärmung so alles kann.

3. Eine Klima-CO2-Blase ist geplatzt Die Chicagoer Klimabörse CCX schließt mangels Geschäft!

Die Deutsche Bank befindet sich auf Abwegen und hat es noch nicht einmal gemerkt. Da gibt ihr Leiter der Globalen Vermögensverwaltung, der US-Amerikaner Kevin Parker, der FAZ ein Interview, in dem er sich dazu bekennt, über seine von ihm gelenkten Investitionen insbesondere nur solche Unternehmen zu fördern, die weniger Kohlendioxyd verbrauchen, die CO2-neutral produzieren und die führend und nachhaltig in Umweltschutzaspekten sind. Nicht ohne auch noch einige lobende Worte über einen anderen Experten des Klimas, den ehemaligen Vizepräsidenten der USA, Al Gore, zu verlieren. Soweit die Aussagen eines kompetenten Bank- und Anlagefachmannes zu der komplexen physikalisch-geologischen Frage des Klimawandels und der Rolle, die das CO2 dabei spielt.

4. Globale Abkühlung und die Neuordnung der Welt

Egal ob Sie glauben, dass das Bilderberg-Treffen [googeln!] Teil einer bösen Verschwörung ist, die unaufhaltsam zu einer Weltregierung führt, oder ob Sie glauben, dass es sich nur um einen unschuldigen Talk auf hoher Ebene handelt – es gibt eine Sache, die sich nicht bestreiten lässt: es weiß, woher der Wind weht!

5. Die Klimaänderung ängstigt Europa nicht mehr!

Der Kampf gegen den Wahn der anthropogen verursachten globalen Erwärmung bleibt sehr mühsam. Jahrzehntelang wurde die Klimadiskussion durch willkürliche Auswahl von Stationen, Manipulationen von Messungen und Angstmacherei vom IPCC, getragen von den Vereinten Nationen, und anderen Alarmisten, einschließlich der Umweltbewegung und der Mainstream-Medien, verzerrt.

Aber der Wind scheint sich grundlegend zu drehen.

http://www.eike-klima-energie.eu/news-anzeige/die-klimaaenderung-aengstigt-europa-nicht-mehr/

6. „Climategate” – Wird das Jubiläum zum Requiem für die Klimapolitik?

Heute vor einem Jahr* veröffentlichten vermutlich Insider die brisanten ClimateGate Emails und Megabytes von Daten des IPCC Leitinstitues CRU (Climate Research Unit) auf einem russisischen Server. (Sehen Sie dazu auch den Film von Climatgate,tv im Text) Nach großer Aufgeregtheit, vor allem im Internet, weniger in den Medien und so gut wie gar nicht in den deutschen Medien, legte sich ein medialer Dornröschenschlaf über diese brisante Affaire. Es wurden zwar amtliche Kommissionen gegründet, die den Vorgängen auf den Grund gehen sollten, aber die sahen -allein durch ihre Zusammensetzung nachvollziehbar- ihre Aufgabe vornehmlich darin, zu vernebeln, zu taktieren, auf jeden Fall aber weißzuwaschen….

7. Südpazifische Oszillation und Kosmische Strahlung

Vergleichbar mit den Untersuchungsergebnissen der Nordatlantischen Oszillation (NAO) wird auch die Südpazifische Oszillation (SO) durch Sonnenaktivität beeinflusst: Während der Wärmeperiode ab 1980 wird eine Resonanz zwischen den Periodizitäten der Sonnenfleckenhäufigkeit in der 22. und 23. Sonnenfleckenperiode und des Sonnenwindindex „aa“ mit der zeitverzögerten Südpazifischen Oszillation beobachtet.

.
Gruß
Der Honigmann
.

Read Full Post »


In den beiden südafghanischen Provinzen Helmand und Kandahar haben einer Umfrage zufolge die meisten Menschen noch nie von den Terroranschlägen vom 11. September 2001 in den USA gehört.

Ein bewaffneter Soldat patroulliert in der südafghanischen Provinz Helmand (Foto: Reuters)

Einer Befragung von 1000 Afghanen des Instituts International Council on Security and Development (ICOS) zufolge hatten 92 Prozent der Menschen keine Kenntnis von den Angriffen in New York und Washington, die den US-geführten NATO-Einsatz in Afghanistan und den Sturz der radikalislamischen Taliban zur Folge hatten.

Der Umfrage zufolge waren zudem 40 Prozent der Befragten der Ansicht, die ISAF-Truppen hätten die Absicht, den Islam zu zerstören oder das Land zu besetzen.

“Müssen den Afghanen erklären, warum wir hier sind”

ICOS erklärte, die NATO müsse noch mehr Überzeugungs- und Aufklärungsarbeit über die Präsenz der Truppen im Land leisten. “Wir müssen den Afghanen erklären, warum wir hier sind und ihnen zeigen und sie davon überzeugen, dass ihre Zukunft mit uns eine bessere ist als mit den Taliban”, erklärte das Think Tank. In Helmand und Kandahar äußerten sich zudem 61 Prozent der Befragten pessimistisch über die Fähigkeit der afghanischen Polizei und des Militärs, nach der Übergabe der Verantwortung für Sicherheit im Land zu sorgen.

Die NATO will die Sicherheitsverantwortung schrittweise bis 2014 in die Hände der Afghanen legen. Der Rückzugsplan ist eines der Themen des NATO-Gipfels, der am Samstag in Lissabon fortgesetzt wird.

http://nachrichten.t-online.de/suedafghanen-wissen-nichts-von-9-11/id_43498526/index

.

Gruß

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Viele von uns haben uns schon gefragt, warum wir mit einer endlosen Einwanderung des  Geburtenüberschusses der 3. Welt gequält werden – sehr viel auf Kosten unserer Wirtschaft, während wir schnell ärmer werden und unsere Arbeit, unsere Kultur, Religion, körperliches und geistiges Wohlbefinden sowie unsere Sicherheit verlieren.

Die Einwanderer wollen unsere Lebensart nicht annehmen, hassen und verachten uns – und sehen sich selbst als unsere Eroberer. Es macht keinen Sinn. Also muss eine Ideologie hinter diesem Wahnsinn stecken. So ist es. Die Ideologen sind unsere wirklichen Feinde. Sie sind tüchtig  – denn mit ihrer mentalhygienischen Technik haben sie uns einer Gehirnwäsche unterzogen, so dass wir mit unserem eigenen Untergang sympatisieren! Das Ziel der Ideologen ist diktatorische Weltregierung von Weltbürgern ohne Nationalität.

The Phoenix Business Journal 8 July, 2009: Die Super- Organisation, der Council on Foreign Relations (CFR) und hier, sagte Mittwoch, er befürworte, viele der etwa 12 Millionen illegaler Einwanderer in den USA zu legalisieren, was ein Gastarbeiter-Programm schaffe, wobei gering-qualifizierte ausländische Arbeitnehmer in die USA kommen können um zu arbeiten.

Der CFR widersetzt sich, dass die örtliche Polizei Razzien gegen Einwanderer werde veranstalten kann. Der CFR hat auch gesagt, dass die örtliche Polizei die Durchsetzung der Einwanderungsbestimmungen und Arbeitsplatz-Razzien nicht anführen dürfe.Die CFR-Empfehlungen in Bezug auf Gastarbeiter und Amnestie spiegeln Pläne, die  im Kongress in diesem Jahr durch Präsident Barack Obama verhandelt werden sollen. Der Arizona State University Professor, Raul H. Yzaguirre und der ehemalige Florida-Gouverneur, Jeb Bush (Bruder von præs. Bush), waren in der CFR-Arbeitsgruppe dabei, die die Empfehlungen schrieb.

Die Gruppe will auch, dass die USA einige der Sicherheitsmassnahmen nach dem 11. Sept. verzerren oder beheben sollen, die die Einwanderung und den ausländischen Tourismus in die USA abgeschreckt und behoben haben.

Mit Sitz in New York ist der CFR eine internationale politische Schwergewichtsgruppe, deren Mitgliedschar auch leistungsfähige Politiker, Konzern-Geschäftsführer und Präsidenten der Universitäten sowie multinationale Konzerne, Medien und private Unternehmen umfasst. Die korporativen Mitglieder des Rates sind die Bank of America, Goldman Sachs, American Express, Chevron, Exxon Mobil Corp, ROTHSCHILD NORTH AMERICA Inc., News Corp, General Electric, KBR Inc., Lockheed Martin, Raytheon Co., das SOROS FUND MANAGEMENT und Google Inc. US-Sen. John McCain, der ehemalige Gouverneur von Arizona, Bruce Babbitt, US Homeland Security Ministerin Janet Napolitano, ASU-Präsident Michael Crow und die Thunderbird School of Global Management Präsident Angel Cabrera.

Andere bemerkenswerte CFR Mitglieder sind:

• die ehemaligen amerikanische Außenminister Henry Kissinger, Colin Powell, James Baker, Madeleine Albright, Cornaleeza Rice.

• die ehemaligen US Finanzminister Henry Paulson und Robert Rubin.

• Finanzier GEORGE SOROS und JP MORGAN CHASE & Co. CEO, Jamie Dimon.

• die ehemaligen Federal Reserve Bank-Präsidenten Alan Greenspan und Paul Volcker.

• die ehemaligen Präsidenten George H.W. Bush, Jimmy Carter und Bill Clinton und ehemaliger Vize-Präsident Dick Cheney.

• Medien Promis wie NBC’s Tom Brokaw, News Corp CEO Rupert Murdoch, Newsweek International Editor und CNN-Kommentator Fareed Zakaria sowie The New York Times Herausgeber Arthur Ochs “Punch” Sulzberger.

Ich kann die israelischen Ministerpräsidenten, Ehud Olmert und Binyamin Netanyahu hinzufügen, (auch wenn sie keine US-Bürger sind) sowie Mitglieder 3272. ROCKEFELLER DAVID JR, CFR’92, 1988 jährliche rpt, TC’92 3273. ROCKEFELLER DAVID SR,  3274. ROCKEFELLER JOHN JAY D IV D-WV.  3275. ROCKEFELLER RODMAN CLARK,  3276. ROCKEFELLER BROTHER´ FUND. 3277. Die ROCKEFELLER FOUNDATION, und viele mehr.

Brussels Journal 27 July 2009 Letzte Woche beschloss die Regierung in Belgien, illegale Ausländer zu legalisieren, die nachweisen können, dass sie sich “in ausreichendem Ausmasse” in das Land integriert haben. Die illegalen Einwanderer müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllen, wie im Lande seit den vergangenen fünf Jahren wohnhaft zu sein oder in Belgien mindestens zweieinhalb jahrelang zu arbeiten, nachdem sie eine von Belgiens drei offiziellen Sprachen erlernt haben, oder, dass sie Kinder in der Schule haben.

Die offiziellen Papiere werden illegalen Ausländern den Aufenthalt und die Arbeit im Land genehmigen. Die belgischen Behörden sind der Ansicht, dass die Maßnahme 25.000 Menschen höchstens angehen würde. Frühere Schätzungen besagen, dass die Anzahl der Empfänger 50.000 bis 100.000 betragen könnte. Der belgische Kardinal, Godfried Danneels, begrüßte die Entscheidung.

Die belgische katholische Kirche hat sich seit den Regelungen im  Jahr 2000, die 50.000 illegalen Einwanderern den ständigen Wohnsitz in Belgien gewährte, aktiv für eine neue Runde von Anpassungen eingesetzt. Indem sie -manchmal aktiv – die illegalen Einwanderer, die nach belgischem Recht des Landes hätten verwiesen werden sollen, anregten, sich in den Kirchen zu niederlassen, haben katholische Organisationen versucht, Druck auf die Regierung auszuüben. Auch der päpstliche Nuntius, der Vatikan-Vertreter in Belgien, drückte seine Unterstützung für die Kirchenbesetzer aus.

Die belgische Regelung ist auf viel Kritik aus den Nachbarländern gestossen, weil es auch sie betrifft. Belgien ist Mitglied der Europäischen Union. Nach EU-Regeln können die Leute, die sich rechtmäßig in einem Mitgliedstaat aufhalten, sich zu Recht in den anderen 26 Mitgliedstaaten aufhalten. Amnestie für illegale Einwanderer findet in Europa egelmäßig statt.

Jedes Mal sagt eine Regierung,  dies sei die letzte Amnestie, und dass von nun an alle illegalen Neukömmlinge ausgewiesen werden. Seit 1974 hat West-Europa mehr als 6 Millionen illegaler Einwanderer  Daueraufenthalt gewährt. Frankreich hat in den letzten 25 Jahren 3 große Amnestien, Spanien hat in letzten 15 Jahren 6 gewährt, und Italien gewährte Amnestie in den Jahren 1988, 1990, 1996, 1998, 2002 und 2006. Alle diese Länder gehören zur Europäischen Union, wo der freie Verkehr von Personen gilt.

Diese EU-Mitgliedstaaten, die an Afrika und Asien entlang der Mittelmeerküste  grenzen, hoffen, dass, wenn einem illegalen Ausländer eine Aufenthaltsgenehmigung zugeeilt wird, er das Land verlassen werde, um nach wohlhabenderen Wohlfahrtsstaaten wie Deutschland, Großbritannien oder Skandinavien  umzuziehen. Einwanderer können rechtens zu einem Shangri-La anderswo in Europa auswandern. Na, ja, die meisten von ihnen tun es auch.

Dennoch sollte man Politikern wie dem Ministerpräsidenten von Belgien, Herman Van Rompuy, nicht glauben, die behaupten, dass die Regulierung der illegalen Einwanderer die endgültige Amnestie seim werde. Die jüngsten Erfahrungen zeigen, dass eine Amnestie die Toren nicht zumacht. Sie öffnet sie. Die illegalen Einwanderer zu legalisieren zieht neue Migranten an.

Im vergangenen Jahr  beantragten etwa 31.160 Menschen Asyl in Italien – mehr als doppelt so viele wie im Jahr 2007, dem Jahr nach Italiens Massen-Begnadigung im Jahr 2006. Im vergangenen Jahr beantragten etwa 13.400 Menschen Asyl in den Niederlanden – fast doppelt so viele wie im vergangenen Jahr, als die niederländische Regierung 30.000 illegale Ausländer legalisierte. Es ist wahrscheinlich, dass Belgien in Kürze die Zahl der Bewerber steigen sehen wird.

Während Westeuropa muslimisch wird, begehen seine “christlichen” Kirchen Selbstmord.
Ein Moslem würde niemals zulassen, dass seine Moschee in ein Wohnheim für Nicht-Gläubigen verwandelt wird. Aber es ist genau das, was die belgische Katholische Kirche macht.

Die belgische Bischofskonferenz hat bereits illegalen Einwanderern 20 Kirchen und Kapellen geöffnet, die so genannten “Sans-Papiers” oder “Menschen ohne Papiere [= Aufenthaltsgenehmigungen], die nach dem belgischen Recht ausgewiesen werden sollten. Den illegalen Einwanderern wurde gesagt, dass sie in den Kirchen sicher seien, weil die Behörden davon Abstand nehmen, in die Gebäude einzudringen – und zwar aus Respekt vor der katholischen Kirche. Es ist merkwürdig, dass die Kirche unterstellt, es gebe irgendeine Form von Verfolgung, angesichts der Tatsache, dass die belgischen Behörden nie Suchen nach illegalen Einwanderern veranstalten und fast nie selbst Kriminelle ausweisen. Die Zahl der Menschen, die in Kirchen campen, variieren von 100 bis 700 (2006).

Am Palmsonntag (9. April) feierte eine protestantische Kirche in Bochum Muhammeds Geburtstag. Die Kirche forderte türkische Gemeinschaften vor Ort und den türkischen Konsul, Munis Dirik, zur Teilnahme an dem Dienst auf. Ein türkisches Orchester spielte Sufi-Musik während des Dienstes, wo Protestanten und Muslime sich zu Ehren Muhammeds versammelten!

In seiner Predigt versuchte Fred Sobiech, der protestantische Pfarrer, Mohammed und Jesus zu verknüpfen und sagte: “Heute gedenken wir der Geburt und des Lebens Mohammeds und des Beginns der Woche der Leiden Christi, die zum Karfreitag führt, dem Tag, an dem Jesus von Nazareth gekreuzigt wurde.”
In der Brorsonkirche in Kopenhagen geniessen ausgewiesene irakische Asylbewerber  Kirchenasyl – und die Politiker sprechen von Barmherzigkeit mit ihnen – was man im Irak nicht versteht, da sie keinerlei dort gefährdet seien!!

Kommentar
So gibt es in der neuen Weltordnung eine klare Präferenz für die Zuwanderung von Personen, die normalerweise und historisch in den westlichen Gesellschaften als unerwünscht gesehen wurden. “Unsere” Politiker verkaufen uns nun seit fast 40 Jahren an den Islam (Bat Ye’or, Eurabia 2005), arrangiert freie Migration durch den Euromediterranen Prozess, machen den Einwanderen unsere Grenzen weit offen, geben ihnen Grundrechte, die es unmöglich macht, illegale Einwanderer in ihre diktatorischen Heimat-Staaten zurückzuschicken.

Nicht nur das: Die EU hat im Geheimen die Anwerbung von 50 Millionen muslimischen Afrikanern und deren Familien nach Europa vor dem Jahr 2050 in die Wege geleitet! Darüber hinaus hat das EU Parlament einen Kommissionsvorschlag von einem Blue-Card-System unterstützt, nach dem man 20 Millionen Nicht-Westliche + Familien bis zum Jahr 2020 nach Europa bringen will.

Selbst in Fällen, in denen die Genehmigung verweigert wird, werden nur etwa 25% zurückgeschickt (S.12). Wenn die Gesetzesbrecher im Westen illegale Einwanderer ausreichend lange versteckt haben (zweifelsohne mit dem Wissen der Behörden) werden sie dadurch belohnt, dass den Einwanderern Aufenthaltsgenehmigung gegeben wird, damit sie ihre segensreiche religiöse Ideologie von uns verächtlichen Ungläubigen verbreiten können – die zu Dhimmis verringert werden sollen (Unter-Menschen ) – wenn wir nicht gar zu töten sind (z.B. Koransura 9:1-5).

Dies ist die Politik “unserer” neuen Weltordnungs-Politiker im diktatorischen politischen Konsens. Präsident Sarkozy hat es sogar eine Verpflichtung für das französische Volk gemacht, sich mit den Afrikanern und Arabern zu kreuzen – oder seine Regierung werde sich darum kümmern! Jetzt setzt sich die EU zugunsten von Flüchtlingen für eine kohärente Politik ein, so dass die EU-Mittelmeer-Länder “ihre” Flüchtlinge nach Nord-Europa schicken können – und nicht zurück, wie vom EU Parlament vor 3/4 Jahr verabschiedet! Dies steht im Einklang mit dem, was der Gründungsvater der Europäischen Bewegung, Coudenhove Kalergi, sagte, dh. Europäer im 21 Jahrhundert sollen wie die alten Ägypter aussehen.

Warum ein solcher rassistischer Hass auf die Europäer? Warum dieser Hass auf das Christentum? Weil diese beiden Faktoren die alte Weltordnung vertreten, die ein Hindernis für die Eine-Welt Regierung der Illuministen ist? Die Illuministen erfanden den Begriff “nutzlose Esser,” die vernichtet werden sollen. Daher kann man sich wirklich fragen, warum sie jetzt versuchen, die “nützlichen Esser” zu vernichten, denen die Ehre zukommt, die Welt aus dem Mittelalter entwickelt zu haben – und ihre “nutzlosen Esser,” die  sehr wenig getan haben, um die Welt aus dem Mittelalter zu bringen, zu unterstützen.

Vielleicht gab Maurice Strong, der Illuminist und enge Rockefeller-Freund, der erste UNEP-Direktor, und Mit-Verfasser der kommunistischen Erd Charta (mit Gorbatschow und Steven Rockefeller) auf der UN Konferenz in Rio 1992 die Antwort: «Besteht nicht die einzige Hoffnung für diesen Planeten in dem Zusammenbruch der industriellen Zivilisation? Liegt es nicht in unserer Verantwortung, dafür zu sorgen, dass dieser Zusammenbruch eintritt?»

Cherie Blair, Anhängerin luziferischen Religion

Kann es darauf zurückzuführen sein, dass es schwieriger ist, gut ausgebildete Menschen davon zu überzeugen, sich der Diktatur der Neuen Weltordnung zu unterwerfen, als Menschen ohne Ausbildung? Ist es leichter von Leuten mittelalterlichen Gemüts  als von Menschen mit einem intellektuellen Horizont als Menschen-Götter in ihrer luziferischen Religion angebetet zu werden? – einer Religion, die bizarre und naive Erscheinungsformen annimmt – wie bei Tony Blair, dem möglicherweise nächsten EU-Präsidenten, wenn die Iren den Vertrag von Lissabon akzeptiert haben?

Die Auswirkung  der Luzifer-Religion auf die Kirchen hat eine klare Richtung: Gnostische Verschmelzung aller Religionen zu einer politischen Weltreligion – Interfaith – geführt von dem “christlichen” Klerus, wo alle führenden Kräfte den Geboten Christi  den Rücken gekehrt haben – und sich stattdessen der UNO Weltregierung – dh. den Luzifer – angeschlossen haben.

In allen Fällen, “unsere” Politiker und Kirchen sind erpicht auf die Förderung des Finsteren Zeitalters noch einmal  – wobei sie die nationalen Staaten und Jesus Christus opfern.  http://euro-med.dk/?p=9833

.

Gruß

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Die 10 Tage währende Asientour von Obama produzierte nichts weiter als nur eine blanke Bettel-Show, weil die Regierungen der Welt jegliche, weitere Unterstützung für die Regierung der USA verweigerten. George Bush Senior hatte inzwischen die Abwesenheit des Präsidenten als Chance genutzt und liess Finanzwerte sowie Gold über mehrere Billionen Dollar nach Singapur ausfliegen. Dieses Geld dürfte, in einer Art ‘Einkaufswahn’ sinnlos verpulvert, wohl dazu verwendet werden, um den Nazi-Zweig der US-Schattenregierung zu finanzieren, so wurden Quellen der CIA sowie MI6 als auch der asiatischen Etagen zitiert.

Andere wiederum berichten, dass die Khazaren etwas wirklich schreckliches planten, darunter vielleicht Massenmorde [Chemtrails? AKW-Verstrahlung? UMTS als Waffe? 'Massensuizid' durch hochfrequente Strahlung??] oder auch die Vertreibung der Moslems aus Europa. Vicomte Ettiene Davignon, der Vorsitzende der Bilderberg-Gruppe, hatte übrigens zugesagt, eine Pressekonferenz abzuhalten, ‘sobald sich der Rauch verzöge’.

Das Spektakel des G20-Treffens, welches in der letzten Woche in Korea stattfand, hätte man noch treffender als G19-Prügelgipfel gegen die USA umschreiben können.

Obama wird von anderen, führenden Politikern der Welt als ein intellektuelles Leichtgewicht ohne wirkliche Macht wahrgenommen.
Wie bereits erwähnt, sind die Methodiken von Obama, sich Geld zu erbetteln bzw. sich auszuleihen oder es gar stehlen zu wollen, aus den Reihen der anderen Länder strikt abgelehnt worden, was die korporative US-Regierung also wohl kaum noch dazu in die Lage versetzen dürfte, ihrer Zahlungsfrist bis zum 30. Januar 2011 nachzukommen.

Und wenn der chinesische Präsident, Hu Jintao, gegen Ende Januar die USA besuchen wird, dann sollten nicht mehr die geringsten Zweifel darüber aufkommen, dass er der amerikanischen Regierung einige sehr harte Bedingungen aufdiktieren wird.
Und ob diese Regierung, über diesen Zeitpunkt hinaus, dann überhaupt noch ihr eigenes Überleben aufrechterhalten kann oder eben nicht, das steht dann auf einem ganz anderen Blatt.

Die White Dragon Society hatte dem Pentagon sowie anderen Quellen ihre Sichtweise deutlich gemacht und auch unmissverständlich dargelegt, dass die aufgelaufenen Schulden der Regierung dieses US-Konzerns [Firma 'America Corp.'] nicht zugleich auch die Schulden der gesamten US-Bevölkerung darstellen würden bzw. könnten, und dass diesbezüglich wohl eine vollständige Bankrotterklärung der US-Unternehmensleitung die definitiv bessere Wahl für alle Amerikaner sein würde, als noch weiterhin die Akzeptanz einer, jahrhundertelang andauernden Schuldknechtschaft fordern zu wollen.

Weiter gibt es zu berichten, dass die Chinesen in der letzten Woche gleich in mehrfacher Hinsicht mit den Unternehmungen des US-Militärs zusammenrasselten.

  • Sie benutzten elektromagnetische Impulswaffen (EMP), um eine amerikanische Trägerrakete zu deaktivieren, mit welcher ein Angriff auf den Iran vorgesehen sein sollte. Auch hatte China selbst zwei ballistische Interkontinental-Raketen gestartet, eine vor der Küste von Los Angeles und eine andere vor der Küste von New York, dies alles nur, um seine Fähigkeit zu demonstrieren, theoretisch auch jederzeit die Macht auf das Festland der Vereinigten Staaten ausweiten zu können [Wäre nun damit (bezüglich der, zum Zeitpunkt des Abfeuerns noch als 'ungeklärt' deklarierten Raketenstarts) also auch diese enorm grosse Verwirrung der US-Medien - und wohl nicht nur dieser - zu erklären?].
  • Die nebenbei gestreute Geschichte, dass angeblich sogenannte ‘Plejadische Ausserirdische’ diese Raketen gestoppt hätten, ist als reine Desinformation zu betrachten, welche nur der Vertuschung des chinesischen, für die amerikanische Administration überaus peinlichen Militärstreichs dient. Auch hatten die Chinesen einmal mehr gezeigt, dass ihre U-Boote unter der Wasseroberfläche für die veralteten US-Flugzeugträgerflotten schlicht unsichtbar sind und sie diese jederzeit unentdeckt überholen können, um dann ihrerseits wiederum eine militärische Übung, direkt vor der Nase eines US-Kriegsschiffes, auszuführen. [* Anmerkung!]

Die satanischen Khazaren haben nun damit begonnen, ihre düsteren Warnungen in die Tat umzusetzen.
Sie hatten beispielsweise mexikanische und philippinische Polizisten angeheuert, um amerikanische Bürger illegitim zu inhaftieren und einzusperren, welche an den bereits zuvor erwarteten Ausschreitungen beteiligt waren. Diese Unruhen waren eine Reaktion auf die Pleite der ‘America Corporation’ sowie des anschliessend geplanten Versuchs, die USA, mittels einer Zusammenlegung von Kanada und Mexiko, in eine ‘Amerikanische Union’ umzuformen, so wurde laut einer hochrangigen Quelle der CIA bekannt.

Aus der gleichen Quelle wurde auch von einen geheimen Plan berichtet, um die Moslems in Europa und an anderen Orten der Welt zu attackieren.
Zudem gibt es auch klare Anzeichen für eine Spaltung zwischen normal-religiösen Juden und den khazarischen Satanisten in den USA.
Ausserdem ist die Bekanntgabe der unangenehmen Wahrheiten über George Soros, die in einer grossen TV-Sendung ausgestrahlt wurden, ein weiteres Indiz dieser allgemeinen Veränderungen.

Und ein anderes, untrügliches Zeichen dafür ist auch noch, dass die New York Times erstmals öffentlich über die ‘Operation Paperclip’ [das Programm des 'Office of Strategic Services' (OSS), mit welchem zahlreich die Wissenschaftler des Dritten Reiches für eine Beschäftigung nach dem zweiten Weltkrieg in den USA angeworben und rekrutiert wurden] sowie auch über die starke Präsenz der Nazis in den Staaten selbst berichtete.

Die erwarteten Prügel, welche Obama nun in der US-Presse einstecken muss, werden sich noch weiter intensivieren und letztlich wohl auch dazu führen, dass er regelrecht aus seinem Amt hinausgetreten werden könnte, etwa aus fabrizierten Gründen eines, ihm angehefteten Wahnsinns oder aber er fällt selbst über einen Korruptionsskandal, wobei die Obama’s noch in diversen Geschäften mit Chicagoer Immobilienbüros beteiligt sind.
Alle diese Geschichten illustrieren bestens, wie sich die Machtstrukturen in den USA und Europa zunehmend zersplittern, und es ist mittlerweile sehr schwierig geworden, noch weiterhin all die einzelnen Spuren der miteinander konkurrierenden Splitterparteien zu verfolgen. Eines wird dabei jedoch immer klarer, die Bilderberg-Gruppe und auch die Europäer scheinen sich von den Interessen des Federal Reserve Board sowie denen der Unternehmung der US-Regierung wohl getrennt zu haben.

Davignon hatte angeboten, die Kosten für die bereits vorbereitete Klage wegen des Diebstahls von 1 Billion US-Dollar [$ 1.000.000.000.000] gegen Daniel Dal Bosco, dem Davoser Weltwirtschaftsforum und auch gegen die Vereinten Nationen zu übernehmen.
Die White Dragon Society lehnte dieses Angebot jedoch ab, weil sie die Wahrung der Neutralität wünsche und meinte, dass dieser Rechtsstreit nur dann weitergehen wird, wenn sich die Anwälte absolut sicher darüber seien, sie hielten einen absolut überwältigenden Fall in Händen.
Allerdings hatte die Bilderberg-Gruppe noch zusätzlich versichert, die White Dragon Society mit genau den Informationen zu beliefern, welche die Rolle der UN näher beleuchteten und wer ihr konkret die ‘Lizenz’ für diese illegitime Handlungsweise gegeben haben könnte.

Das Federal Reserve Board und seine Wall-Street-Kumpane sind ihrerseits wieder zur Erneuerung der finanziellen Kriegsführung gegen Europa und den Euro bereit, diesmal haben sie es auf Irland sowie die baltischen Staaten abgesehen. Die Europäer wiederum sind nun mit der Erhöhung ihrer Goldbestände beschäftigt, um sich gegen diese jüngste Offensive zu wappnen und um dieser aktiv begegnen zu können.

Unterdessen wird in Japan intensiv die Säuberung der Finanzbürokratie sowie des Bankensystems fortgeführt.
Ziel dabei ist es, Japan nun zum ersten Mal seit dem Jahr 1858 wieder zu einem unabhängigen Land zu machen, so verlautbarte eine höhergestellte Quelle der Black Dragon Society [White Dragon Society? - ehemals: Black...]. Das politische System Japans bliebe inkohärent und festgefahren, würde also die Befreiung der Institutionen von den ausländisch kontrollierten Handlangern nicht endlich abgeschlossen werden, so wurde erklärt.

Alles in allem dürfte sich das Chaos, welches für die kommenden Wochen erwartet wird, wenn die alte Ordnung zerfällt, leider wohl noch weiter steigern, jedoch dürften diese Turbulenzen dann aber spätestens mit der Bereinigung des weltweiten, noch mit kriminellen Elementen durchseuchten Finanzsystems beendet sein.

[*Anmerkung von Banana: Ich denke, es wird ab sofort auf allerhöchster Ebene geredet werden müssen, um einen Krieg in Asien zu vermeiden. Es dürften wieder ausserordentlich wichtige Gespräche zwischen Indien und China sowie auch zwischen Indien und Pakistan, dem chin. 'Allwetterfreund', stattfinden, welche eventuell auch zu neuen, kurzfristigen Allianzen führen könnten, um die dortige Gefahr zu mindern und dass ein geplanter Ausbruchs des dritten Weltkrieges verhindert werden kann.

Auch könnte China sich mit Japan zusammensetzen, um die wildgewordenen Anhänger der amerikanischen Seilschaften sowie auch die japanischen Animositäten, welche momentan medial in eine offene Kriegshetze gegen China münden, etwas ruhigstellen zu können.

Auch mit Vietnam-Gesprächen ist stark zu rechnen, zumal diese, aus Angst wegen einer chin. Kolonialisierung, den Amerikanern ihren nördlichen Landesteil als Aufmarschgebiet zur Verfügung stellten. - Es bleibt abzuwarten, und hierbei ist die Sachlage genauestens zu beobachten, wie sich die neuesten Entwicklungen im asiatischen Raum ergeben werden.

Man sollte hier also, neben all den Machenschaften der sog. 'Eliten' in Europa und in Amerika, nun auch unbedingt ein verstärktes Augenmerk auf die asiatischen Vorgänge legen, denn die Figuren des 'grand chessboard' sind bereits aufgestellt, wobei das 'Spiel' auch schon längst begonnen haben dürfte...]

http://lupocattivoblog.wordpress.com/2010/11/17/obama-kehrt-mit-leeren-handen-zuruck-und-papa-bush-schickt-billionen-dollar-nach-singapur/

.

Gruß

Der Honigmann

.

Read Full Post »

« Newer Posts - Older Posts »