Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘ASEAN’


:::::::::::::::::::::::EIN GUTES NEUES JAHR 2014::::::::::::::::::::::::::

*
Aus technischen Gründen ist dies der letzte Beitrag im Euro-med.dk. Ab dem 1. Januar 2014 bleibt dieses Blog für Kommentare und neue Einlagen geschlossen. Für Details, sehen Sie unten.

Dieser Blog war mehr als 6-jahrelang das Forum meiner Publikationen. Ich danke Ihnen für Ihr Interesse und hoffe auf ein Wiedersehen im New.euro-med.dk

Kurzfassung der Botschaften des Euro med.dk
Mein Thema ist die Neue Weltordnung. Zum Zeitpunkt des Beginns dieses Blogs war es ein fast unbekanntes Phänomen. Jetzt wetteifern EU und US-Politiker, die Bezeichnung zu verwenden (Videos am rechten Rand dieses Blogs) – neigen allerdings jetzt zur Redewendung “Internationale Gemeinschaft”, indem die NWO zu verdächtig geworden ist.Auch die die Klima-Lüge der vom Menschen verursachten CO2-Erderwärmung, die giftigen Chemtrails (sogar durch den AR5 of the IPCC eingeräumt – SPM 21) und das HAARP (Wetter) und hier (Erdbeben) und hier (globale Gesinnungskontrolle) waren weitgehend unbekannt. Ich wurde für Dänemarks größten Verschwörungstheoretiker gehalten, als ich begann, diese Probleme anzupacken. Heute werden diese Themen von Politikern und der Blogosphäre – aber selten von den Massenmedien – öffentlich angesprochen.

Der Grund, warum ich das Euro – med.dk herausbrachte, war die muslimische Masseneinwanderung mit ihren katastrophalen kulturellen und wirtschaftlichen Folgen. Ich fand,  sie ist eine direkte Folge des weitgehend  unbekannten diktatorischen, sogenannten Barcelona-/alias Euromediterranen Prozesses – später die Mittelmeer-Union benannt - zwischen der EU und den nordafrikanischen und nahöstlichen “Partner-Ländern”. Der Zweck sei es, für Demokratie, den gemeinsamen Wohlstand und einen gemeinsamen politischen/kulturellen Bereich zu arbeiten.

In der Tat sind alle EU-Länder in einer Union mit allen mittelmeer-muslimischen Ländern – mit Ausnahme Libyens, aber dafür mit  Jordanien und Israel.  EU-Politiker haben sogar ihren Plan, Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Republiken in diese Vereinigung einzuschliessen, geäußert .

EU-Ratspräsident van Rompuy kündigt die Existenz der Eine-Welt- Regierung seit 2009 an.

Ich fand, dass dies der Plan der  Trilateralen Kommission Rockefellers/Brzezinkskis ist, indem die EU das das eigentliche Modell für den Eine-Welt- Staat der Elite, die Agenda 21 ist, die von der UN-Vollversammlung 2013 angenommen wurde. Ihre schreckliche Verstädterung wurde vom EU-Rats-Präsidenten, dem Jesuiten und Bilderberger, Hermann van Rompuy, gelobt. Das EU-Projekt und der Euro wurde von Rothschilds/Rockefellers Council on Foreign Relations in Zusammenarbeit mit Nazis ins Leben gerufen, und zwar als die korporative EU GmbH mit dem Nazi- IG Farben als Vorbild. Finanziert wurde die EU viele jahrelang  mit zurückgeholtem Nazi- Geld und war schon 1944 von der Gestapo als das 4. Reich geplant: Eine deutsche Finanzsupermacht unter supranationalem Schirm (den Männern von Rothschilds Goldman Sachs aus Trilateralen Kommission) für die Neuordnung Europa.

Der Eine-Welt-Staat ist als Verschmelzung der nordamerikanischen Freihandelszone (dabei, die Nordamerikanische Union zu werden), der EU und der  ASEAN + 3 anzufangen. Die diesem quer-globalen Gürtel gegenüber unwilligen  vor- und zentralasiatischen Länder werden für die NWO militärisch erobert.

Die Araber hatten nie Interesse am Euromediterranen Prozess – abgesehen davon, das Geld, dass die EU  so großzügig für Projekte leistet, anzunehmen. Dieses Geld wird weitgehend nicht in den vereinbarten Projekten umgesetzt. Das Geld, das von der Europäischen Investitionsbank investiert wurde, ist  weitgehend in Steueroasen und die Taschen der Partner-Diktator-Freunde verschwunden. Jetzt bietet die EU den “Partnerländern” einen “fortgeschrittenen Status” an  – bereits Marokko beschert, das wegen Völkermordes an Westsaharanern und schrecklicher Christenverfolgungen bekannt ist.  Dieses Land sowie Tunesien (nächstes “fortgeschrittenes Land”), werden von der fundamentalistischen Muslimbruderschaft regiert. Die Bruderschaft hat einen  detaillierten Plan für die Islamisierung Europas – anscheinend mit dem Segen der EU. Auch Jordanien hat einen “fortgeschrittenen Status” erlangt.
Dies bedeutet die 4 EU-Freiheiten einschl. – mit der Zeit -  freier Zuwanderung in die EU für solche “Partner”!

Die EU pumpt weiterhin großes Geld in die “euromediterranen Partnerländer” und die Bewohner dieser Entwicklungs-Länder sind von der EU herzlich eingeladen,  in die EU zu kommen. Die EU begrüßte den arabischen Frühling, die Ausschreitungen verursachte und viele muslimische Flüchtlinge nach Europa schickte. Die EU unterstützt die Al-Qaida Rebellen in Syrien (praktisch die einzige militärische Opposition), und nennt diese ausländischen Dschihadisten “legitime Vertreter des syrischen Volkes” – auch wenn die NATO feststellt, dass nur 10% der Syrer für die Dschihadisten! sind – und 70% für Assad. Die EU unterstützt die “demokratische” Muslimbruderschaft in Ägypten, die so grausam Christen verfolgt – wie es die syrischen Rebellen auch tun. Sogar sind EU-Länder, darunter Dänemark, wie besessen darauf, in den krieg zu ziehen und möglichst viel Chaos und Flüchtlingsströme zu schaffen – nachdem sie selbst das Chaos auslösten (Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien, Mali).
Nachdem die EU  zum Chaos in Nordafrika und im Nahen Osten kräftig beigetragen hat, begrüßt die EU die Flüchtlinge aus diesen Gebieten – je mehr, desto besser.

Immigrants-mahgrebNun will die EU-Kommission den EU-Rat dazu bewegen,  all den Millionen von realen muslimischen Kriegsgebiets-Flüchtlingen sowie solchen, die einfach Armutsflüchtlinge aus einer unendlich wachsenden muslimischen Bevölkerung sind Asyl und sichere Durchreise in die EU anbieten – indem Unterscheidung unmöglich ist. Das Asyl soll vor Ort – vor der Anreise ausgestellt werden!

Parisriots1Warum tut die EU das? Hochrangige Politiker und ehemalige EU-Kommissare erklären ganz offen: Um unsere Gesellschaften radikal umzuwandeln, die Nationalstaaten und unsere alte Kultur abzuschaffen.

Ich bin frustriert,  dass dieser Aspekt der Neuen Weltordnung so wenig Interesse in der Öffentlichkeit gewonnen hat. Denn dieser Prozess läuft schnell und führt zum Selbstmord Europas, von Satanisten-Illuminaten und ihren Söldnern in Politik und Medien – die sie besitzen geführt – ein Erfolg ihrer 237-jährigen Bemühungen. Innerhalb der nächsten 50 Jahre wird Europa nicht mehr weiss sein.

Hinter alledem steht der Kreis von Bankstern um das Haus Rothschild. Das ganze Grauen fing am 1. Mai 1776 an – von dem Jesuiten Adam Weishaupt und Mayer Amschel Rotschild, dem Talmudisten und Sabbatäer - Frankisten (d.h. eine starke Form des Satanismus) mit ihren Illuminaten in die Wege geleitet. Seitdem haben sie unendliche Kriege und Revolutionen sowie Finanzkrisen und -Zusammenbrüche durch ihre Zentralbanken und hier sowie  Investitions-Banken angestachelt. Denn sie kontrollieren das Geld der Welt- die Rothschilds besitzen ang. 500 Billionen Dollar. Wie der Goldman Sachs Chef sagt: “Ich tue Gottes Werk”, wobei der Gott Mammon – und sein Prophet Rothschild ist (Heinrich Heine).

Mit den laufenden  supergeheimen und undemokratischen  Verhandlungen über  die Transatlantische Handels- und Investitions-Partnerschaft (TTIP) und der Transpazifischen Partnerschaft (TPP) wird nun den Bankstern und ihren Konzernen souveräne Gesetz-Gebung eingeführt, die alle nationalen und regionalen Gesetze beiseite schiebt. Den Bankstern wird damit die Autokratie über die Welt geschenkt

Dies ist nicht nur ein Verbrechersyndikat auf freiem Fuss und mit Kontrolle über die Menschheit, das es rapide versklavt.
Dies ist das Vorspiel des apokalyptischen Endspiels wie in der Bibel (Matth. 25, Jeremia 25, usw) und vom Freimaurerguru, Albert Pike, beschrieben. Die kräfte, die dieses steuern, sind jüdische und evangelische Fundamentalisten mit sehr grossem Einfluss auf Netanjahu, das Weisse haus und das Pentagon – Wolfgang Eggert.

Dies ist der Kampf des Teufels gegen jeden von uns. Er hat eine Aufgabe: Unsere Treue Christus gegenüber bis zum Äussersten zu prüfen (Buch Hiobs). Den Kampf gegen Gott verlor der Teufel schon am Golgatha.

************************************************************************************************************************************************

http://euro-med.dk/?p=31736

.

….wir wünschen Anders Bruun Laursen ein erfolgreiches 2014 und danke für Deine Mühen

Gruß

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Immer wieder heben die EU und andere Illuministen die EU als Modell für den Eine-Welt-Staat hervor. Andere ähnliche Konstruktionen, z. B. die ASEAN und NAFTA mit der EU als Modell sind versucht worden – aber sicher nicht mit dem gleichen Grad der Integration.

In der Tat, sagte EU-Kommissionspräsident José Barroso, habe die EU ihren Teil der Vereinbarung über die Weltregierung geliefert, und EU-Ratsvorsitzender, Van Rompuy, hat das Jahr 2009 zum ersten Jahr der Weltregierung ausgerufen – nach dem G20-Treffen in London. Im gleichen Atemzug sagte er, die “Klima-Konferenz in Kopenhagen ist ein weiterer Schritt auf  Globale Regierung unseres Planeten zu.”

Laut The “Daily Mail” ist dieser Mann gefährlicher als er aussieht: Ihm sei  Europas “Belgianisierung” anvertraut, dh. die Auflösung der Nationalstaaten. Nach dem Vertrag von Lissabon entwickelt die Union Größenwahn mit dem Wunsch, die “internationale Gemeinschaft”, dh die Neue Weltordnung (von der sie alle reden – Videos) militärisch auszuweiten. Die EU hat eine sehr teure Aussendienst mit Botschaften parallel mit denen der jetzt völlig entmündigten Nationalstaaten gegründet. Die Speerspitze dieser Travestie der EU ist der “Hohe Vertreter”, die kleine Catherine Ashton, die vor 2 Monaten erklärte: “Wir haben ein langjähriges Engagement für einen wirksamen Multilateralismus mit einer starken UNO im Mittelpunkt. Regionale Organisationen sind Bausteine für eine Weltregierung” – nach dem Spitzen-Illuminaten, Zbigniew Brzezinski. Das EU-Parlament arbeitet seit 1994 für ein Weltparlament. Die EU hat somit große Ambitionen, unter den den Supermächten gezählt zu werden.

“Weltregierung” bezieht sich gem. “EurActiv” auf eine sehr alte Frage: Die Zusammenarbeit zwischen “souveränen” Staaten auf gemeinsame Herausforderungen: 

1 Frieden und Sicherheit

2. Handelsverhandlungen über Zollsenkungen,

3. Landwirtschaft und

4. Rechte auf geistiges Eigentum,

5. Reaktionen auf Wirtschafts-und Finanzkrisen,

6. Umweltprobleme wie den Klimawandel und

7. Artenvielfalt

8. Terrorismusbekämpfung,

9. Verbreitung von Kernwaffen,

10. Völkerwanderung,

11. Drogen-und Menschenhandel sowie

12. Gesundheitsrisiken wie Pandemien.

In der Praxis entwickelt sich Zusammenarbeit in diesen Fragen durch formelle Institutionen – beispielsweise die Vereinten Nationen, die Welthandelsorganisation und auch die EU selbst -sowie durch eher informelle Gipfel, wie die G8-G20 und Regierungskonferenzen über den Klimawandel und die Artenvielfalt. Ein gemeinsamer Bericht des US National Intelligence Council und des EU Institute for Security Studies definiert Weltregierung im weiteren Sinne als “alle Institutionen, Regelungen, Prozesse, Partnerschaften und Netzwerke, die zum kollektiven Handeln und Problemlösen auf internationaler Ebene beitragen.” Institutionen werden wie geplant seit 1945 aufgebaut – und durch eine kleine Elite kontrolliert.

Suchen Sie jetzt, was die EU in diesen Bereichen erzielt hat, ist das Ergebnis kläglich – und die EU Größenwahn peinlich: Ihr utopisches Euromediterranes Projekt liegt jetzt in Trümmern – ebenso wie Ihre lügenbasierten Klima-Ambitionen – ohne Zustimmung der USA, Russlands, Chinas – und auch ihrer eigenen Bevölkerungen.

Ihr Flaggschiff, der Euro, war von seinem “Vater”, Robert Mundell, als einen Sprungbrett zur Eine-Welt-Währung gedacht, die nun Rothschild/Soros verlangen – ist inzwischen eine zunehmende Katastrophe: immer mehr Mitgliedstaaten der Eurozone benötigen Rettungsaktionen, künstliche Beatmung. Dies mag jedoch eben im Hinblick auf die Weltwährung beabsichtigt sein. Dabei werden auch Nicht-Euro-Mitglieder zur Kasse gebeten – und verarmen auch deswegen.

In Bezug auf die Demokratie verschwanden die letzten Reste mit dem Vertrag von Lissabon/der EU-Verfassung. Dabei wurde die Ablehnung durch Volksabstimmungen in einigen Ländern, die ihre Bürger nicht um die Möglichkeit betrügen konnten, “Nein” zur Abgabe ihrer Souveränität zu sagen, ignoriert.  Das irische “Ja” wurde durch Einschüchterung, Korruption und Lügen erzielt. Jetzt stolpern unsere Politiker über einander, um den letzten Rest unserer Souveränität, unsere eigenen nationalen Haushalte, an Barroso & Co. abzugeben.

In Bezug auf die Drogenkontrolle, den Menschenhandel und die Zuwanderung hat die EU gerade den gegenteiligen Effekt gehabt: Es haben diese Übel enorm zugenommen. Frieden und Sicherheit? Die EU ist jetzt zu einem Falken im Dienste von Rothschild / George Soros’ “Offener Gesellschaft” geworden – droht allen im Namen der Humanität “geschlossenen” Gesellschaften Krieg an – sofern sie nicht zu groß sind oder Kernwaffen besitzen!

Die landwirtschaftliche Verwaltung der EU hat zur Abwicklung gut funktionierender europäischer landwirtschaftlicher Betriebe, zu steigenden Nahrungsmittelpreisen und Betrug geführt. Kernwaffenverbreitung kontrollieren? Iran, Nordkorea? Gesundheit?

Der größte Skandal in der medizinischen Nachkriegs-Geschichte: die Massenimpfungen gegen die harmlose “Schweinegrippe” 2009/10, wobei WHO Experten mit den Impfstoff-Produzenten  im Bett waren – wurden von der EMEA der EU sowie den nationalen Gesundheitsbehörden kräftig empfohlen, auch  für Kinder, obwohl keiner wusste, welche Nebenwirkungen das nach sich ziehen würde. Jetzt scheint Narkolepsie eine Nebenwirkung bei Kindern zu sein. Dieser Impfstoff enthielt bis zu 1 Mio Male mehr Squalen, als der Impfstoff, dessen Squalen dringend verdächtig ist, 125,000 Soldaten im ersten Golfkrieg krank gemacht zu haben!

Aber dennoch ist die EU eine treue, unterwürfige Kreatur ihrer scharlachroten Meister und ihrer künftigen kommunistischen Diktatur über eine Menschheit, die ideologisch gleichgeschaltet ist und in verstädterte Käfige eingesperrt: Die Agenda 21. Diese Zukunft war es, von der Präs Bush sr. in seiner Ansprache zum Zustand der Union im Jahr 1991 sprach: “Was auf dem Spiel steht ist … eine neue Weltordnung … die universellen Bestrebungen der Menschheit zu erreichen … auf der Grundlage gemeinsamer Grundsätze und der (Illuminaten)-Rechtsstaatlichkeit …. Die Beleuchtung der tausend Lichtpunkte (Spitzenfreimaurer als Statthalter )…. Die Winde der Veränderung sind jetzt mit uns.”

*

Offenb. 13: “7 Und ward ihm (das Biest aus dem Völkermeer) gegeben Macht über alle Geschlechter und Sprachen und Heiden. 5 Und es ward ihm gegeben ein Mund, zu reden große Dinge und Lästerungen, und ward ihm gegeben, daß es mit ihm währte zweiundvierzig Monate lang. 3–4 Der ganze Erdboden verwunderte sich des Tieres, 4 und sie beteten den Drachen an, der dem Tier die Macht gab, und beteten das Tier an und sprachen: Wer ist dem Tier gleich, und wer kann mit ihm kriegen?” Offenb. 17:13 – “Die haben eine Meinung und werden ihre Kraft und Macht geben dem Tier.”

Rothschild´s-hexagramOh, nein! Ich halte nicht die korrupte, kommunistisch infizierte EU oder kleine Fische wie Barroso oder van Rompuy für das Grosse Biest der Offenbarung – obwohl diese EUdSSR  ebenso rot wie das Grosse Biest der Offenbarung (Offb 17) und wie Mayer Amschel Rothschilds rotes Schild in Frankfurt, von dem die rote Farbe der Revolution herrührt. ist.

Aber Diese Elite kontrolliert die Medien….

….und hier und somit die öffentliche Meinung.  Da diese Personen und Politiker all ihre Energie dem roten EUSSR – und vor allem der “internationalen Gemeinschaft” - dh.Rothschilds / Weishaupts kommunistische Neue Weltordnung, – im Konsens zur Verfügung stellen, ist es verlockend, eine Parallele zu ziehen.

Um so mehr weil der Historiker Wolfgang Eggert (Video s.o.) durch lebenslange Forschung nachweisen kann, dass jüdische, katholische und evangelische Weltuntergangssekten. Sekten mit sehr großem Einfluss in Washington und auf Netanyahu Bibel-Prophezeiungen als ihr Arbeitsprogramm auf das biblische Weltuntergangsszenario (zB . Matth 24, Lukas 21, Hesekiel 38-39, Habakuk:.. 3) zu verwenden, wie  vom Illuminaten-Guru, Albert Pike, verlangt. Wenn Sie also die Zukunft der Welt wissen wollen, ist es sehr informativ, die Weltuntergangsprophezeiungen der Bibel zu lesen.

Wie so oft in diesem Blog erwähnt, ist die EU das Modell der Neuen Weltordnung - auch im Hinblick auf die geographische Erweiterung der Neuen Weltordnung/ der “Weltgemeinschaft“, und zwar durch europäische und Euromediterrane Ausweitung für den Eine-Welt-Staat und  die Eine-Welt-Regierung, die so oft von den EU-Chefs erwähnt wird. EU-Rats-Präs.

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=l1qTPvugqgg
Herman Van Rompuyerklärte sogar 2009 zum ersten Jahr der “Weltregierung – auf dem G20-Treffen in London im April 2009 ohne unser Wissen eingeführt.

EU-Kommissions-Präs,  José Barroso: EU Press Release 24 März 2011, bestätigt, dass die EU eine Rolle in der Weltregierung spielt: “Wir tun in der Tat jetzt, was ein sehr wichtiges Ziel für alle diejenigen war, die eine stärkere Union wollten, und zwar die Währungsunion mit einer Wirtschaftsunion zu vervollständigen. Ich möchte dies auch mit den Zusagen verbinden, die wir alle, als die Europäische Union, der Außenwelt gegeben haben, nämlich im G20-Prozess. Wir haben die…..Staatsführung versprochen. Europa kann sagen, dass Europa seinen Teil der Abmachung über Weltregierung geliefert hat.”

Das Folgende ist das, worum die EU überhaupt geht – ein illuministischer (S.29) Aufbau, um die Nationalstaaten zu zerstören und das Modell der Regionalisierung des Zbigniew Brzezinski als Sprungbrett zu einem NWO Weltstaat zu sein.

Deutsche Welle 10 Nov. 2010: EU-Ratspräsident, Hermann van Rompuy: “Der Nationalismus ist eine Bedrohung für den Kontinent, da er nicht mehr “ein positives Gefühl des Stolzes auf die eigene Identität, sondern ein negatives Gefühl der Angst vor  anderen schafft. In jedem Mitgliedsland gibt es Menschen, die glauben, ihr Land könne allein in der globalisierten Welt überleben”, sagte er. “Es ist mehr als eine Illusion: Es ist eine Lüge.”

The Daily Mail 10 Nov. 2010: Van Rompuy ist gefährlicher als er aussieht. Er ist der Mann der Europa in die “Belgianisierung” führen soll.

So wird es gemacht -mit schon gescheiterten Methoden: Wirtschaftsintegration mit “Partnern” im Süden und Osten
EurActiv 13 Apr. 2011 EU-Kommissar, Stefan Füle: “Wir sind bereit, uns in die wirtschaftliche Integration mit den (Euromed) UNPA_AllocationLändern einzulassen, und zwar neben der Stärkung der Zivilgesellschaft und hier, durch Unterstützung ihrer demokratischen Entwicklung, die Stärkung der demokratischen Institut ionen und die Unterstützung ihres integrativen und nachhaltigen Wachstums. All das könnte man viel besser tun, wenn wir unsere Nachbarn mit der Idee engagieren, schrittweise die Art des europäischen Wirtschaftsraums zu schaffen, die in Europa so gut funktioniert”, sagte Füle. Füle sagte, eine klarere Perspektive sei gleichermassen für die östlichen Partner erforderlich, während sie sich um schmerzhafte Reformen bemühen.

Unpa-logoSeit 1994 ist das EU-Parlament fleißig an der Einrichtung der Parlamentarischen Versammlung der UNO (UNPA), einem Weltparlament, beteiligt.

UNPA Logo (li.)  und UNPA Stimmen-Einfluss (re).
Schwartzberg´s gewichtete Stimmen-Einfluss gibt im Parlament kleinen Staaten minimalen Einfluss.

Euractiv 4 April 2011: Präsident des Europäischen Rates, Herman Van Rompuy, sagte, “[die] Klimakonferenz in Kopenhagen ist ein weiterer Schritt hin zur globalen Verwaltung unseres Planeten.” In einer Rede vor den Vereinten Nationen im Februar, sagte die Hohe Vertreterin der EU, Catherine Ashton: Wir verpflichten uns seit vielen Jahren auf einen wirksamen Multilateralismus mit einer starken UNO im Kern. Regionale Organisationen sind Bausteine “für Weltregierung”.

Eine wachsende Fülle von internationalen Institutionen und Abkommen versuchen, die größten Herausforderungen der Welt: Wirtschaft, Umwelt oder Sicherheit zu handhaben

Meilensteine dieser neuen Weltordnung (NWO)
* 24. Oktober 1945: Inkrafttreten der Charta der Vereinten Nationen.
* Oktober 1947: Unterzeichnung des Allgemeinen Zoll-und Handelsabkommens (GATT).
* 15-17 November 1975: Erster Gipfel der G6-Staats-und Regierungschefs in Rambouillet, Frankreich.
* 3. bis 14. Juni 1992: Erster Erdgipfel in Rio de Janeiro.
* 1. Januar 1995: Gründung der Welthandelsorganisation (WTO).
* 20. bis 22. Juni 1997: Russland tritt der G7 bei, Bildung der G8.
* 11. Dezember 1997: Annahme des Kyoto-Protokolls zur MInderung der Treibhausgasemissionen.
* 15-15 Dezember 1999: Erster Gipfel der G20-Finanzminister und Zentralbankpräsidenten.
* 14. bis 15. November 2008: Erster Gipfel der Staats-und Regierungschefs der G20-Staaten auf eine gemeinsame Antwort auf die globale Wirtschafts-und Finanzkrise (”neue” G20).
* 7-18 Dezember 2009: COP 15 der Vereinten Nationen - Klimakonferenz in Kopenhagen.
* 1. Dezember 2010: Start des Europäischen Auswärtigen Dienstes, des EAD, ein Jahr nach dem Inkrafttreten des Vertrags von Lissabon.
* 29. November-10 Dezember 2010: COP 16 der Vereinten Nationen: Klimawandel-Konferenz in Cancún, Babel-tower-europe-many-tongues-one-voice-150Mexiko.
* 3.-4. November 2011: G20-Gipfel in Cannes, Frankreich.
* 28. November-9 Dezember 2011: COP 17 der Vereinten Nationen zum Klimawandel-Konferenz in Durban, Südafrika.
* 04-06 Juni 2012: “Rio +20”: Konferenz der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung (Der dritte “ Erdgipfel”) – d.h. das System der UNO zur Kontrolle der Menschheit, die Agenda 21 und hier.

Links: EU-Plakat: Der Turmaufbau zu Babel soll nun, Gott zum Trotz (1. Buch Mose 11:1-8), abgeschlossen werden. Beachten Sie die umgekehrten luziferischen Pentagramme. Merken Sie sich die kubischen Menschen = Roboter der “Weltgemeinschaft/NWO in der Agenda 21.

Was ist die Rolle der EU in dieser Neuen Weltordnung?
In der Praxis entwickelt sich Zusammenarbeit in diesen Fragen durch formelle Institutionen – beispielsweise die Vereinten Nationen, die Welthandelsorganisation und auch die EU selbst – sowie durch eher informelle Gipfel, wie die G8-G20 und Regierungskonferenzen über den Klimawandel und die Artenvielfalt. Ein gemeinsamer Bericht des US National Intelligence Council und des EU Instituts für SSicherheitsstudien definiert Weltregierung im weiteren Sinne als “alle Institutionen, Regelungen, Prozesse, Partnerschaften und Netzwerke, die zum kollektiven Handeln und Problemlösen auf internationaler Ebene beitragen.”
All dies ist in einem Kontext, wo seit dem Inkrafttreten des Vertrags von Lissabon, die EU für sich selbst ehrgeizige Ziele gesetzt hat.

Weltregierung” bezieht sich auf eine sehr alte Frage: Die Zusammenarbeit zwischen souveränen Staaten auf gemeinsame Herausforderungen:

1. Frieden und Sicherheit

2. Handelsverhandlungen über Zollsenkungen,

3. Landwirtschaft und

4. Rechte auf geistiges Eigentum,

5. Reaktionen auf Wirtschafts-und Finanzkrisen,

6. Umweltprobleme wie den Klimawandel und

7. Artenvielfalt

8. Terrorismusbekämpfung,

9. Verbreitung von Kernwaffen,

10. Völkerwanderung,

11. Drogen-und Menschenhandel sowie

12. Gesundheitsrisiken wie Pandemien.

EAD
Die außenpolitischen Ambitionen der EU steigerten sich durch das Inkrafttreten des Vertrags von Lissabon im Dezember 2009.  Zu den Neuerungen gehören die Schaffung des Postens eines Hohen Vertreters der EU für auswärtige Angelegenheiten, vollwertige EU-Botschaften, und die Errichtung des Europäischen Auswärtigen Dienstes (EAD). Seitdem sind jedoch die Ergebnisse eher enttäuschend. Immer wieder kämpft die EU, um eine gemeinsame Stimme zu finden und scheint oft, sich von anderen Ländern ausgegrenzt zu finden. Im vergangenen September verfehlte die EU bei weitem, sich die volle Vertretung in der UN-Generalversammlung zu sichern, und die europäischen Länder haben ihre Vertretungen im IWF und der Weltbank reduziert, um Schwellenländern Platz zu geben. EU-Mitgliedstaaten sind im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen stark übervertreten.

Bellpyramid172

Links: Das große Siegel der USA – den US-Illuminaten von Mayer Amschel Rothschild durch seinen handverlesenen Boten, Haym Solomon, geschenkt. Ein Symbol, das man auf allen 1-Dollar-Scheinen als Mahnung dazu sieht, den Weltstaat fertig zu bauen. Die Pyramide mit dem abgehobenen Schlussstein stellt die unvollendete Neue Weltordnung, Novus Ordo Seclorum – wie es unter Dollar-billder Pyramide im Volksmeer steht – dar. Diese Aufgabe wird nun mit Nachdruck zu dem Punkt durchgesetzt, wo sie nur ein Weltkrieg vollenden kann – worauf der Schlusstein am Platz ist (rechts). Lucifers allessehendes Auge is nun weg – und der Stern auf der Pyramidenspitze rechts, die Venus, symbolisiert den Pharisäischen/ dh. talmudischen Illuminaten-Messias, der die Welt beherrschen soll - wie Präs. Bush Sr. in seiner State of the Union Ansprache 1991 sagte: “Es geht um mehr als ein kleines Land, es ist eine große Idee – eine neue Weltordnung … um die universellen Bestrebungen der Menschheit zu erreichen … basierend auf gemeinsamen Grundsätzen und der (illuministischen) Rechtsstaatlichkeit …. Die Beleuchtung der Lichtpunkte (die nun verborgenen Spitzen-Illuminaten, sehen Sie den Himmel rechts )…. Die Winde der Veränderung sind jetzt mit uns.” Diese Pyramide erzählt die gleiche luziferische Geschichte wie der luziferische Babel-Turmbau.

Umweltregierung
Internationale Bemühungen wurden  weitgehend nach dem  “Erdgipfel in Rio de Janeiro” 1992 entwickelt, wonach wichtige Konventionen über den Klimawandel und die biologische Vielfalt verabschiedet wurden.  Auf globaler Ebene sind die beiden wichtigsten beteiligten Organe  derzeit die United Nations Environment Programme (UNEP), 1972 gegründet, und die UN-Kommission für Nachhaltige Entwicklung (CSD) – im Jahr 1992 erstellt. In den vergangenen zehn Jahren haben Umweltabkommen sich vervielfacht und Behörden und Dienststellen auf allen Ebenen spriessen wie Pilze aus dem Boden, was zu einem Flickenteppich von Vereinbarungen und Regelungen geführt hat.

Berlusconi-satanstegnIm Mai 2012 findet ein neuer “Rio +20 Erdgipfel” in der gleichen Stadt (siehe EurActiv LinksDossier über Rio +20 – das Verrückteste, das ich seit langem gesehen habe) statt. Der Gipfel wird versuchen, Aktivitäten, die die Umwelt schädigen, zu besteuern. Länder werden auch auf die Idee der Schaffung einerWelt-Umweltorganisation eingehen. Bisher hat die EU nur begrenzte Fortschritte erzielt, um andere Länder zu überreden, ihre Kohlendioxidemissionen zu reduzieren

CarbonPositive 11 Apr. 2011Ein neues UN-vermitteltes globales Klimaschutzabkommen erschien so weit entfernt wie eh und je nach der jüngsten Gesprächsrunde in Bangkok letzte Woche. Japan und Russland lehnen eine Verlängerung des Kyoto-Protokolls ab, es sei denn, die USA sowie die wichtigsten Schwellenländer-Emittenten wie China und Indien sich vorher zu Emissions- Zusagen verpflichten. Die Europäische Union will eine zeitweilige Verlängerung der Kyoto-Ziele über 2012 hinaus. Japan und Russland sind dagegen.

Sarcozy-satanic293hEuropa führt mit ihrem Beispiel kontinentale Regierungsführung an
Regionale Integrations-Bemühungen, manchmal explizit nach dem Modell der EU: ASEAN, und NAFTA, Mercosur, der Golf-Kooperationsrat. Überregionale Einrichtungen haben in der Regel sehr begrenzte Integration erreicht: die Afrikanische Union, Unasur und die Arabische Liga.

Kommentare
Sehen Sie sich die Kopfzeile dieses Blogs sowie “Symbolik” an, und Sie werden die Rolle der EU in ihrer selbst-verkündeten Weltregierung dargestellt sehen. Es ist alles da: Die freimaurerische Bau-Tätigkeit am Turm von Babel/Weltstaat unter den luziferischen umgekehrten Pentagramm-Sternen, d.h. ihre illuministische ( siehe explanatory statement, S. 29)

Neue Weltordnung – so oft von Barroso und Sarkozy  Gordon Brown, …..

und Angela Merkel usw. angekündigt. Des Weiteren die muslimische Einwanderung, um unsere Kultur und Religion zu zerschlagen – wie EU-Politiker selbst erklären. Schauen Sie sich Menschen auf dem obigen EU-Poster an: Sie haben kubische Köpfe und Körper – sie sind die Agenda 21 Roboter der Neuen Weltordnung/”der Weltgesellschaft”!

Doch abgesehen davon, das Modell der NWO zu sein, hat die EU im Hinblick auf ihre Aufgabe als Sprungbrett zum Eine-Weltstaat kläglich abgeschnitten. Ihr utopisches Euromediterranes Projekt liegt jetzt in Trümmern – wie auch Ihre lügenbasierten Klima-Ambitionen – ohne Zustimmung der USA, Russlands, Chinas – und auch ihrer eigenen Bevölkerungen. Ihr Flaggschiff, der Euro, war von seinem “Vater”, Robert Mundell, als einen Sprungbrett zur Eine-Welt-Währung gedacht, die nun Rothschild/Soros verlangen – ist inzwischen eine zunehmende Katastrophe: immer mehr Mitgliedstaaten der Eurozone benötigen Rettungsaktionen, künstliche Beatmung.  Dabei werden auch Nicht-Euro-Mitglieder zur Kasse gebeten – und verarmen auch deswegen.

In Bezug auf die Demokratie verschwanden die letzte Reste mit dem Vertrag von Lissabon/der EU-Verfassung. Dabei wurde die Ablehnung durch Volksabstimmungen in einigen Ländern, die ihre Bürger nicht um die Möglichkeit betrügen konnten, “Nein” zur Abgabe ihrer Souveränität zu sagen, ignoriert. Das irische “Ja” wurde durch Einschüchterung, Korruption und Lügen erzielt.

Jetzt stolpern unsere Politiker über einander, um den letzten Rest unserer Souveränität, unsere eigenen nationalen Haushalte, an Barroso & Co. abzugeben. In Bezug auf die Drogenkontrolle, den Menschenhandel und die Zuwanderung hat die EU gerade den gegenteiligen Effekt gehabt: Es haben diese Übel enorm zugenommen. Frieden und Sicherheit? Die EU ist jetzt zu einem Falken im Dienste von Rothschild / George Soros’ “Offener Gesellschaft” geworden – droht allen “geschlossenen” Gesellschaften Krieg an – sofern sie nicht zu groß sind oder Kernwaffen besitzen!

Die landwirtschaftliche Verwaltung der EU hat zur Abwicklung gut funktionierender europäischer landwirtschaftlicher Betriebe, zu steigenden Nahrungsmittelpreisen und Betrug geführt. Kernwaffenverbreitung kontrollieren? Iran, Nordkorea? Gesundheit? Der größte Skandal in der medizinischen Nachkriegs-Geschichte: die Massenimpfungen gegen die harmlose “Schweinegrippe” 2009/10, wobei WHO Experten mit den Impfstoff-Produzenten  im Bett waren – wurden von der EMEA der EU und den nationalen Gesundheitsbehörden stark empfohlen, auch  für Kinder, obwohl keiner wusste , welche Nebenwirkungen das nach sich ziehen würde. Jetzt scheint Narkolepsie eine Nebenwirkung bei Kindern zu sein. Dieser Impfstoff enthielt bis zu 1 Mio Male mehr Squalen, als der Impfstoff, dessen Squalen dringend verdächtig ist, 125,000 Soldaten im ersten Golfkrieg krank gemacht zu haben!

Aber dennoch ist die EU eine treue, kriechende Kreatur vor ihren scharlachroten Meistern, und hier sowie ihrer künftigen kommunistischen Diktatur über eine Menschheit, die ideologisch gleichgeschaltet und in verstädterte Käfige eingesperrt ist: Die Agenda 21. Hinsichtlich des Hintergrundes: Siehe hierhttp://euro-med.dk/?p=22212

.

Gruß

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Benita Ferrero-Waldner, EU-Kommissarin für Außenbeziehungen und Nachbarschaftspolitik, EU 16. Jan. 2009

“Wir arbeiten an der Schaffung einer Freihandelszone, die die 27 EU-Mitgliedstaaten und die Länder des Mittelmeerraums sammelt. Im Jahr 2020 müssen die Partnerländer des Mittelmeerraums 22 Millionen neue Arbeitsplätze schaffen, nur um die aktuelle Arbeitslosenquote, die nach wie vor sehr hoch ist, aufrechtzuerhalten. Zur Senkung der Arbeitslosigkeit und zur Erhöhung der aktiven Bevölkerung, würden 57 Millionen neue Arbeitsplätze geschaffen werden müssen.

Die Entwicklungsherausforderung lädt uns zur Verbesserung der Ausbildung und dem akademischen Austausch ein. Erasmus-Mundus-Stipendien wurden auf die Länder im südlichen Mittelmeerraum auf meine Initiative vor zwei Jahren ausgeweitet.

Einwanderung: Wie wir gegen die illegale Einwanderung kämpfen, ist vor allem die ordnungsgemäße Verwaltung der Mobilität der Menschen auf beiden Seiten des Mittelmeers in unserem Interesse …. Der Bevölkerungszuwachs südlich des Mittelmeeres wird von 250 auf 325 Millionen im Jahr 2020 ansteigen.

Die Herausforderung des Radikalismus, der sich auch noch nach den Ereignissen im Gazastreifen steigern könnte, führt uns zu einer weiteren Stärkung unserer Bemühungen auf breiter Front zur Bekämpfung der Ursachen dieses Phänomens. In diesem Zusammenhang ist der interkulturelle Dialog sehr wichtig. Eine breite Palette von Initiativen für die Arbeit in dieser Richtung gibt es, wie ein Diskussionsforum wie dieses Treffen hier heute Abend, ich denke auch an die Allianz der Zivilisationen, die von Spanien und der Türkei in die Wege geleitet wurde, das Institut du Monde Arabe in Paris, die Anna Lindh-Foundation in Kairo (Alexandria!!) und die Javea Stiftung, die ich in Spanien unterstütze. Es ist eine lange Arbeit. Aber ohne diese Anstrengung, wird die wirtschaftliche Entwicklung nicht sinnvoll und nicht zu einer besseren Verständigung führen.

Die EU-Mittelmeer-Politik ist in erster Linie ein Teil dessen, was Europa die Europäische Nachbarschaftspolitik (ENP) nennt, für die ich der Europäischen Kommission gegenüber verantwortlich bin. Natürlich werde ich hier diskutieren, was wir mit unseren Nachbarn im Süden, von Marokko bis Ägypten und Jordanien tun. Im Jahr 2003 und im Laufe von 4 Jahren von mir in die Wege geleitet, ist die ENP eine Politik der “Anpassung” mit einem differenzierten Ansatz für jeden unserer Partner.

Kurz gesagt, wir bieten denjenigen mehr, die bereit sind, sich mehr zu engagieren. Diese Politik ermöglicht eine schrittweise Beteiligung der Länder am europäischen Binnenmarkt. Dies ist ein entschlossenes Vorgehen zu politischen und wirtschaftlichen Reformen. Es hat spezifische Ziele und genießt die finanzielle Unterstützung von 12 Mrd. € für den Zeitraum 2007-2013.

Das operative Instrument der Politik- der Nachbarschafts-Aktionsplan – wird ausgehandelt und  gegenseitig auf der politischen Ebene vereinbart. Marokko, zum Beispiel, war das erste land, das sich in einen ehrgeizigen Aktionsplan einband, und erfordert einen “fortgeschrittenen Status“. Als Reaktion haben wir dem Land eine stärkere Integration, einschließlich der Beteiligung an einigen Programmen und Agenturen, angeboten. Jordanien, Israel und die Palästinensische Autonomiebehörde haben auch gebeten, ihre Beziehungen mit der EU stärken zu dürfen.

Der bilaterale Rahmen wird durch einen multilateralen Rahmen ergänzt, der in Barcelona 1995 aufgestellt wurde, und er ist im letzten Jahr die Mittelmeer-Union geworden.
Dank Frankreich, eröffnete der Pariser Gipfel am 13. Juli letzten Jahres eine neue Phase der Euromediterranen Beziehungen.

Einige der Innovationen
1. Ein Gipfel der Staats-und Regierungschefs findet alle zwei Jahre statt. Sie werden beauftragt, die Union für das Mittelmeer zu regieren, ihre politische Strategie, einschließlich der wichtigsten Prioritäten für die Projekte;

2. Schaffung einer gemeinsamen Struktur, das Sekretariat der Mittelmeer-Union, zur Förderung der Großprojekte, die das zentrale Ziel der Initiative ausmachen. Das Sekretariat hat seinen Sitz in Barcelona.

3. Eine Dual-Präsidentschaft, einer von außerhalb der EU – und der andere aus der EU;

4. Ein permanenter Überwachungs-Ausschuss mit Sitz in Brüssel. Er besteht aus den nationalen Diplomaten, die an den europäischen Institutionen Dienst leisten, wie Coreper, die Ständigen Vertreter,  zur Förderung der regelmäßigen Konsultationen zwischen allen Ländern über die Entwicklung der Partnerschaft.

Die Partner haben auf die Notwendigkeit bestanden, die Ergebnisse des Barcelona-Prozesses zu bewahren, insbesondere in den politischen, wirtschaftlichen, sozialen Kapiteln. Die Europäische Kommission ist für die Verwaltung von Projekten im Rahmen des Barcelona-Prozesses und der ENP zuständig. Diese Verantwortung nehmen wir unter der Kontrolle des Parlaments an.

Beteiligung der Europäischen Kommission wird entscheidend für den Erfolg und die Nachhaltigkeit der Mittelmeer-Union sein.
Ich appelliere an alle Kräfte, in der Zukunft die Union für das Mittelmeer zu unterstützen! Wir brauchen die Dynamik, die unternehmerische Initiative und das Kapital des privaten Sektors! Ich appelliere an die Zivilgesellschaft zur Teilnahme an Euromediterranien!

Schließlich glaube ich, es ist an der Zeit, dass man die negative Abhängigkeit zur positiven Interdependenz wendet, Situationen, die als Bedrohungen gesehen werden, in Chancen verwandelt. Ich bin für einen Erfolg dieser Initiative sehr engagiert! “

Was ist Foro Jávea, das unter besonderem Schutz der EU-Kommissarin für Außenbeziehungen und Nachbarschaftspolitik steht?
Foro Javea wurde von der Zivilgesellschaft in Jávea (einer spanischen Stadt in der Nähe von Valencia) in die Wege geleitet. Das Hauptziel der Stiftung ist es, den direkten Kontakt, den Dialog und die Verständigung zwischen jungen Männern und Frauen im Mittelmeerraum und dem Nahen Osten zu fördern

Der Außenminister der spanischen Regierung, die Generalitat Valenciana und die Stadt von Javea sind auch Mitglieder des Verwaltungsrats, und haben ihre Unterstützung für die Forum-Aktivitäten offen gezeigt.

Die Gründer des Forums schätzten die Möglichkeit der Gründung des Instituts in Jávea positiv, weil die Stadt historisch ein gemeinsamer Treffpunkt der Zivilisationen und Kulturen ist, und auch, weil eine große multinationale, sehr partizipative Kolonie dort wohnt und an der Konsolidierung Jáveas als internationales Knotenpunkts  sehr interessiert ist. Darüber hinaus zeichnet die ausländische Bevölkerung sich immer durch die Aufnahme und Integration derer, die sie besuchen, aus, und somit wächst die Stadt zu einem kosmopolitischen Ort an der Mittelmeerküste.

Foro Jávea ist mit der Anna Lindh Foundation verknüpft

Das Institut reagiert auf den Geist, der sich aus dem Barcelonaer Euromediterranen Gipfel 2005 und der Philosophie der Europäischen Nachbarschaftspolitik für den Ansatz des Dialogs und der Verständigung zwischen den Ländern im Euromediterranien, ergab.

Die Stiftung stützt sich auf die Unterstützung von Benita Ferrero-Waldner.

Das Jávea Nachbarschafts-Forum wird einen besonderen Schwerpunkt auf die Analyse und Verbesserung der Rolle der Frauen in den Ländern des Euro-Mediterranien unddes Nahen und Mittleren Ostens sehen.

Das Jávea Nachbarschafts-Forum wird seine Aktivitäten in Zusammenarbeit mit der Europäischen Kommission, der spanischen Regierung, der Regionalregierung von Valencia und der Gemeinde Jávea –öffentlichen und privaten Institutionen, sozialen und kulturellen Organisationen, öffentlichen und privaten Hochschulen aus dem Euromediterranien fördern.

Das Jávea Nachbarschafts-Forum wird jährlich politische, wirtschaftliche, kulturelle und soziale Vertreter aus Euromediterranien versammeln, im Hinblick auf die Festlegung der Leitlinien, die dazu beitragen, die Ziele des Instituts zu erreichen.

Das Forum wird die Einberufung einer Versammlung der jungen Fachleute aus dem Euromediterranien für Austausch von Erfahrungen und Vorschlägen für die kulturelle Bereicherung neuer Generationen einberufen.

Jávea Nachbarschafts-Forum wird jährlich eine Reihe von Debatten mit der Teilnahme von bekannten Persönlichkeiten veranstalten.

Das Sekretariat der Mittelmeer-Union in Barcelona Ansamed 16. Januar 2009
Ein großes Labor, in dem internationale und lokale Gruppen, Institutionen und Agenturen, die an das Mittelmeer geknüpft sind, konzentriert werden. Dies ist, was aus der Gaudistadt wird. Bürgermeister Hereu kündigt an, dass die neue Informationsstelle die “Oficina Mediterranea di Barcellona” heissen werde, und der Zweck werde die Koordinierung sein sowie den Euromediterranen Initiativen Dynamik zu geben.

Die Gebäude, wo das, was der Bürgermeister von Barcelona ‘die Drehscheibe des Mittelmeeres” nannte,  beherbergt wird … wird Gastgeber einer Vielzahl von Aktivitäten von der Wirtschaft zur Umwelt, von der Infrastruktur zur Kultur und Gesundheit. Die Ausführung der Arbeit … wird wird mit einem 5,7 Millionen schweren Euro-Fonds finanziert, der von José Luis Rodríguez Zapateros Regierung erteilt wurde..

EU am 23. Januar 2009 Nach nur einem Jahr hat der Nachbarschafts-Investitionsfonds (NIF) bereits erhebliche Mittel für die Infrastruktur-Projekte in der Nachbarschaft der Europäischen Union mobilisiert. Die 71 Mio. € in Form von Zuschüssen des NIF im Jahr 2008 förderte Projekte im Wert von rund 2,7 Mrd. €, von denen 1,6 Mrd. € aus Darlehen, die von den EU-Finanzinstituten wie der Europäischen Investitionsbank (EIB), der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBWE), der Entwicklungsbank des Europarates (CEB), der Agence Française de Développement (AFD) und der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) geleistet werden.

Kommentar
Benita Ferrero Waldner erzählt uns hier schamlos, 1) Die Bevölkerungszahl der “Partnerländer” werde bis 2020 um 75 Mio steigen und weiter radikalisiert – in einem Gebiet, wo die Leute schon heute nicht existieren können. Sie erwähnt Jobbedürfnisse, denen gar nicht im Traum entsprochen werden kann. Anstatt dann die Grenzen abzuriegeln, lädt sie sie herzlich nach Europa zur Versorgung durch uns – und zur demokratischen Machtergreifung ein, wenn diese Muslims die Mehrheit erzielt haben (um das Jahr 2040)!!!

Nicht vergessen:

1.)Auf der 6. Euromediterranen Aussenminister Konferenz in Neapel am 2.-3. Dez. 2003 versprach die EU den “Partnern” (wieso?) die 4 Freiheiten der EU – einschliesslich der Freizügigkeit dieser muslimischen Völker in die EU!!!

2) Sie erzählt uns, dass die Situation gefährlich sei – jedoch sollten wir versuchen in dieser Katastrophe die Möglichkeiten zu sehen – wovon seit nunmehr 40 Jahren nicht einmal sie nur ein einziges positives Beispiel hat darlegen können. Dies ist grobe Lüge einer Demagogin – die leider erfahren hat, dass wir so dumm sind, ihr zu glauben.

Der Lissabon Vertrag ist eine Voraaussetzung für die Durchsetzung der Mittelmeerunion. Glücklicherweise scheinen die Tschechen, ihn nicht ratifizieren zu wollen, solange Obama die US Atomauffangsraketen in Polen nicht aufstellen will! Deutschland hat seine Ratifikation noch nicht beendet – wegen Prof. Karl Albrecht Schachtschneiders Einspruchs.

Ich habe zuvor die Mittelmeer-Union beschrieben, hier, die Europäische Nachbarschaftspolitik und hier sowie den de-facto-EU-Beitritt Marokkos.

Aber Eines wundert mich. Trotz der Bombenanschläge von Madrid im Jahr 2004 scheint Spanien besessen von der Idee der Förderung der Mittelmeer-Union:

1) Ministerpräsident Zapatero ist hinter der verheerenden Allianz der Zivilisationen und

2) dem multikulturellen Tempel der UN und der UN “Menschenrechte” in Genf .

3) Die spanische Regierung unterstützt dieses Foro Jávea.

4) Die spanische Regierung war mehr als bereit, die Aufhebung des Embargos für Hunderttausende von illegalen Einwanderern in die EU und Spanien durchzusetzen 

5) Jetzt, also das Sekretariat der Mittelmeer-Union in Barcelona.

Es scheint, dass eine massive und globale utopische, nostalgische Sehnsucht (von Tony Blair mitgetragen) nach demGoldenen Andalusien entfesselt worden ist, sich in Spanien eingefunden hat – und als Katalysator für die Neuen EU-Weltordnungsträume wirkt. Die gute Nachricht ist, dass die Italiener die Nase voll haben. Sie schicken jetzt dir muslimischen “Flüchtlinge” zurück.

Der UN-Generalsekretär ist Mitglied der Allianz der Zivilisationen – aber jetzt hat die  EU-Kommissarin, Benita Ferrero-Waldner, die geblendete, glaubenseifrige, globale Partei-Soldatin, sich ihnen im Namen der EU zur Förderung der Flutung Europas mit unseren muslimischen “Nachbarn” und “Partnern”  – in der Vorbereitung auf die Neue illuministische Weltordnung  angeschlossen sowie auf den  korporativen Welt-Staat, und hier, bestehend aus der Nordamerikanischen Union, der Euro-Mediterranen Union und der ASEAN / ASEM, und hier – alle im Einklang mit der illuministischen EU (explanatory statement). Um den Dialog zu  fördern wollen Sarkozys Berater und 12 europäische Banken nun die Überweisung muslimischen (unseres) Geldes nach Nordafrika erleichtern !

Dieser Fabian-kommunistische Dialog mit den zunehmend radikalen Muslims kann nur einen Ausgang haben: unsere Islamisierung. http://euro-med.dk/?p=6330

.

Gruß

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Herzlichen Glückwunsch, David Rockefeller und Zbigniew Brzezinski:

Sie haben gerade eine selbst-erklärte Trilaterale Kommissionistin, namens Lene Espersen, als dänische Ministerin für Auswärtige Angelegenheiten bekommen – zusätzlich zu Ihrer Kommissionistin, Klimaministerin, Lykke Friis.

Nun denke ich , sie wird Ihnen verhelfen, das Ziel Ihrer Kommission zu erlangen: die Verschmelzung Ihrer Nordamerikanischen Union mit Euromediterranien und der ASEAN + 3. Aber leider für Sie! Keine von ihnen hat jemals etwas ausgerichtet!

Zusammenfassung: Korrupte europäische Politiker bedrohen jetzt nicht nur die Wirtschaft ihrer eigenen Länder – sondern das Überleben des Euro. Teuflisch verführerische Wall Street Bankster boten den Politikern besonders südeuropäischer Länder, die  über ihre Verhältnisse gelebt hatten – und es weiterhin taten – Bargeld-Vorauszahlungen an.

Die Projekte waren so, dass die Banken als Sicherheit z.B. die Erlöse aus den Flughäfen und der Lotterie für die kommenden Jahre übernehmen sollten. Damit wurden die Konten dieser Länder in Einklang mit den Anforderungen der Euro-Zone gebracht – obwohl die Länder Einkommenseinbussen für die kommenden Jahre erlitten.

Doch Kredite müssen zurückgezahlt werden – und das kann es unmöglich machen, den Euro-Regelungen nachzukommen. Das ist heute das Problem mit Griechenland und Italien – sowie wahrscheinlich mit vielen weiteren Euro-Ländern, die  bisher die Gelegenheit nutzten – und dazu noch den Bankstern satte Gebühren bezahlt haben.

Jetzt haben Griechenland und Irland  große Probleme durch gigantische Haushaltsdefizite von 500 Mrd. Dollar. Die Euro-Kollegen überlegen, ein Darlehen in Höhe von 20-25 Mrd. Euro zu leisten – was zB. die Deutschen verärgert. Aber die Clinton / Fed / Wall Street gemachte Wirtschaftskrise sendet Europa in eine tiefe Rezession.

Was passiert mit dem Euro, wenn die anderen PIIGS Länder auch Pleite machen? Nicht nur der Euro – sondern die EU als Ganzes kann zerbrechen, indem die Bevölkerungen unwillig sind, den sehr harten EU-Anforderungen an diese Länder zu akzeptieren.

Am 23. (!) Februar streiken 3 Mio von 5 Mio beschäftigten Griechen. In dieser Situation nimmt der törichte CO2-Handel  groteske Erscheinungen. Das Vereinigte Königreich, z. B., spendet 60 Mio. Pfund im Jahr, um  CO2 Erlaubnis-Zertifikate von den Chinesen und Indern zu kaufen, die ihre Produktion von schädlichen Gasen reduziert haben – Gase, die sie eben produziert haben, um sie verkaufen zu können!

Nach der Bezahlung dafür – und satten Gebühren für die Bankster – gibt es keine Reduzierung der CO2-Emissionen überhaupt! Bankster wie JP Morgan, die die Subprime-Hypotheken Credit Default Swaps erfanden, bündelten diese Risiko-Versicherungen in CDOs, schnitten sie in Tranchen und verkauften sie  mit immensen Profiten – was Banken und Investoren gleichermaßen ruinierte.

Die grössten Banken wurden von den Steuerzahlern gerettet und waren reicher als je zuvor. Jetzt wissen sie, dass Banken und Länder, die zu gross sind, um erlaubt zu werden, Pleite zu gehen, auf Kosten der Steuerzahler, die auch durch Steuern und Abgaben auf völlig harmloses  CO2 ausgeraubt werden, gerettet zu werden!

So, jetzt sind sie dabei, den Trick zu wiederholen, und zwar mit dem CO2-Handel an Rothschilds und Al Gores Klimabörsen (zB. Futures). Was los ist, ist wahrscheinlich nicht nur eine Frage der politischen Korruption und der Gier der Wall Street.

Es kann sehr wohl als Teil der noch nie dagewesenen radikalen Umgestaltung der Welt im Namen der Globalisierung sein, die vor kurzem von Gordon Brown angekündigt wurde. Das Ergebnis scheint zu sein, dass die EU die totale Kontrolle der Finanzpolitik der EU ergreifen will.

“Wall Street hat die Schuldenprobleme Europas nicht geschaffen. Aber Bankiers lockten Griechenland und andere, über ihre Verhältnisse zu borgen und zwar in Geschäften, die vollkommen rechtmäßig waren. “Wenn eine Regierung betrügen will, kann sie betrügen.” Ein Derivat von 1996 hat dazu beigetragen, den Haushalt Italiens durch  Währungs-Austausch mit JP Morgan zu einem günstigen Wechselkurs in die Reihe zu bringen.

Im Gegenzug verpflichtete Italien sich zu künftigen Zahlungen, die nicht als Verbindlichkeiten gebucht wurden.”  Der Teufel schlenkerte schon den Köder vor der Nase moralisch total entleerter Politiker.

Aber wenn der Schuldenhaufen umkippt, ändern die Bankster ihre Haltung, beginnen zu wetten, dass der Euro aufbrechen werde – und passen ihre Kredit-Gewährung dementsprechend an,  im Hinblick auf ihre Gewinne mit solchen Papieren.

Es ist so teuflisch, dass man unwillkürlich an Höllen-Engel in einem anderen Sinne als dem Normalen denkt! Sie begannen mit der Schwächung der Volkswirtschaften der Länder im Allgemeinen. Jetzt gehen sie nach den Ländern, einem nach dem anderen, um den Euro zu zerbrechen.

Diese Höllen-Engel haben keine Embleme auf den Rücken oder Motorräder. Diese Engel bringen nicht bloss ein paar Rivalen um. Stattdessen  bringen sie durch Nahrungsmittel-Spekulationen und dadurch steigende Nahrungsmittelpreise Millionen von Menschen den Hungertod.

Die Deutschen befürchteten schon immer eine Wiederholung der Hyperinflation der 1920′er Jahre. Hier ist, wie die Jünger, Agenten und Partner des Hauses Rothschild dieses Szenario in Zusammenarbeit mit unmoralischen Eurozonen-Politiker durch eine totale Spekulation gegen den Euro aufbauen.

Die BBC meint, dass die Bankster nur das tun, was Lenin empfahl: “Das Bajonett einstechen. Bei Fäulnis zustossen – bei Stahl: zieh dich gleich zurück.” Der Euro ist genau so verrottet wie die EU. D.h. die Bankster konspirieren gegen die mürbe EU, den Koloss auf tönernen Füssen, den sie selbst aufbauten!  Über die Hegelsche Taktik,und  sehen Sie hier.

Spiegel 22. Febr. 2010: Deutsche Darlehensgeber halten rund 32 Mrd. € in griechischen Wertpapieren sowie weitere € 10 Milliarden in Versicherungs-Papieren. Die Situation würde völlig außer Kontrolle geraten, wenn zusätzlich zu Griechenland Länder wie Portugal, Italien, Irland und Spanien (PIIGS) in Schwierigkeiten geraten.

Deutsche Banken haben Schulden aus diesen Ländern mit einem Gesamtvolumen von 522,4 Mrd. € erworben. Unter den Hedge-Fonds, vor allem, gibt es diejenigen, die auf eine griechische oder irische Insolvenz und einen Zusammenbruch der Euro-Zone wetten.

So, jetzt erwartet das deutsche Finanzministerium Unterstützung für Griechenland in Höhe von € 20 Mrd. bis 25 Mrd. € von den Mitgliedern der Euro-Gruppe. Deutschland würde etwa 20 Prozent oder € 4 Mrd. – € 5 Milliarden aufbringen müssen.

Nun ist die offizielle Version, dass die teilnehmenden Länder keine Schulden Griechenlands überbehmen, was unter dem Vertrag verboten sein würde. Stattdessen wollen sie den bestehenden Forderungen neue Schulden hinzufügen. Die EZB mag gezwungen sein, die Schulden zahlungsunfähiger Länder durch Drucken einer Menge Geld zu übernehmen: Hyperinflation.

Sind die ganze Politiker-Klasse sowie die Eurokraten Schildbürger? Sie denken, sie können sich die folgenden Eseleien leisten, während die internationale Wirtschaft torpediert wird – als die 2. Phase der Fed/Wall Street/Rothschild gemachten Krise!

Tatsache ist wohl, dass “unsere” Politiker die Handlanger in diesem verdeckten Spiel sind, in dem George Soros grosse Möglichkeiten sieht, den Euro zu senken. Denn sie haben von den Überverschuldungen der PIIGS-Länder gewusst – und haben nichts dagegen unternommen!

The Telegraph 20 Febr. 2010: Die britische Regierung hat 60 Millionen Pfund an Steuergeldern bereitgestellt, die für Ankäufe von Emissionsgutschriften aus der Dritten Welt auszugeben sind - damit unsere Beamten weiterhin von den erforderlichen CO2-Emissionen, um ihre Büros warm und beleuchtet zu erhalten, profitieren können.

Die Verträge mit Barclays, JP Morgan und Co - die bis zu 9 Millionen Pfund

Ablass-Handel heute (links) und zu Luthers Zeiten (rechts)

in Kommissionen behalten – werden verwendet, um Certified Emission Reduction Kredite (CER) im Rahmen des UN-Clean Development Mechanism (CDM), wie im Kyoto-Protokoll 1997 vorgeschrieben, zu kaufen.

Mit Abstand die größten Nutznießer dieses seltsamen Systems sind Firmen in China und Indien, die die Kredite für den Beleg, dass sie zumindest nominell ihre eigenen Treibhausgasemissionen zurückgestellt haben, erhalten. Sie können dann ihre CERs über einen Makler verkaufen, um Organisationen im Westen, wie der britischen Regierung, auch weiterhin das Abpumpen von Treibhausgasen wie CO2 zu erlauben.

Das Ergebnis all dieses Handels-und Schmus ist, dass nachdem Milliarden von Pfund und Dollar den Besitzer gewechselt haben - mit kräftigen Provisionen für die Banken und andere Kohlenstoff-Händler – gibt es keine Reduzierung der Treibhausgasemissionen überhaupt.

Wir bereichern eine kleine Anzahl von Menschen in China und Indien, darunter Maurice Strong, der heute im Exil in Peking lebt, nachdem er im Jahr 2005 auf frischer Tat ertappt wurde, indem er illegal 1 Million Dollar von Saddam Hussein im “Öl für Lebensmittel”-Skandal erhielt.

Er spielte eine wichtige Rolle bei der Einrichtung des Kohlenstoff-Austausches in China, beim An – und Verkauf der CDM (Clean Development Mechanism der UNO)-Kredite der UN-Konvention über Klimaänderungen, deren Chef-Architekt Strong selbst war.

The Independent 8 Nov. 2009: Es ist die Zauberkunst, mit der die EU es geschafft hat, unter einer Verpflichtung aus dem Kyoto-Protokoll, ihre Emissionen um 8 Prozent bis 2012 zu verringern, als Erfolg für sich zu beanspruchen, während es in Wirklichkeit einen Anstieg der Emissionen um 13 (!) Prozent gegeben hat.

Wir haben es mit der Zahlung an die Chinesen von Milliarden Dollar erreicht, um atmosphärische Schadstoffe wie FCKW-23 zu zerstören, die sie schier hergestellt hatten, um gegen Bezahlung zu zerstören: brilliant.

Ein weiteres Beispiel für die verschraubten Folgen der Methode der EU, um den “Klimawandel zu stoppen”: Der indische Stahl-Magnat, Lakshmi Mittal, hatte Brüssel davor gewarnt, dass, wenn seine “Emissionsobergrenze” nach der Regelung für seinen Geschmack zu niedrig angesetzt werden sollte, würde er einige  seiner Stahlwerke aus Europa verlegen.

So, seiner Firma, ArcelorMittal, wurde das Recht eingeräumt, 90 Millionen Tonnen CO2 in der EU jedes Jahr bis 2012 zu emittieren. Jedoch, in diesem Jahr werden ArcelorMittals europäische CO2-Emissionen auf weniger als die Hälfte der Anzahl von 90 Millionen Tonnen geschätzt.

Wenn dieses Niveau der Emission  weiterhin so bleibt, wird Herr Mittal also über 1 Mrd. £ im Wert von “Kohlendioxyd-Genehmigungen” erwirtschaften, die er anderen Grossververbrauchern von Energie innerhalb der EU anbieten kann.

So, der größte Nutzniesser dessen, was angeblich die weltweit am meisten aufgeklärte Politik gegen den Klimawandel sein sollte, erweist sich als der reichste Industrielle in Europa.

Dec. 4 2009 (Bloomberg):  JPMorgan vermittelte im Jahr 2007 für Land Rover ein Geschäft, um in Uganda Kohlenstoffkredite zu kaufen. Land Rover nutzt die Gutschriften, um etwas der CO2-Emissionen durch die produzierten Fahrzeuge auszugleichen. Schätzungen der potenziellen Größe des US-cap-and-Trade-Marktes reichen von 300 Milliarden Dollar zu 2 Billionen Dollar. Banken wollen Vermittler in diesem noch jungen Markt sein.

Nachdem der Tanker, Exxon Valdez, im Jahr 1994  große Mengen Öl vor der Küste Alaskas verschüttete, wurde Exxon mit einer Geldbuße in Höhe von 5 Mrd. Dollar bedroht. Blythe Masters von JP Morgan bat nun die in London ansässige Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung – Partner der GEF Rothschilds – das Exxon Risiko im Austausch gegen eine jährliche Gebühr von JP Morgan, die das Darlehen an Exxon behielt, zu übernehmen.

So wurde das Risiko auf die Steuerzahler der 61 Länder hinter der EBRD übertragen. Frau Blythe entwickelte später dieses Konzept in die Credit Default Swaps, bündelte sie als CDOs, schnitt sie in Tranchen und verkaufte diese Risiko-Versicherungen auf Subprime-Hypotheken an Banken und Investoren – die dann alles in dem folgenden Zusammenbruch dieser kriminellen Blase verloren.

Dieser Wahnsinn wurde  von Präsident Clinton und der FED angeregt, um jeder unqualifizierten Person ein Darlehen für den Ankauf eines Eigenheims zu gewähren. JP Morgan verdiente ungeheuer  an der Krise – u.a. durch Steuerzahlerfinanzierte Banken-Rettungspakete. Jetzt macht Frau Blythe den gleichen Trick mit Bündeln aus der blauen Luft: harmlosem CO2.

George Soros, sagt Vermögensverwalter würden Wege finden, um die cap-and-Trade-Märkte zu manipulieren. “Aus diesem Grund mögen finanzielle Typen wie ich es – weil es finanzielle Möglichkeiten drin gibt.” Wall Street sieht Gewinne in jeder Phase des Kohlensdioxyd-Handels-Prozesses

The New York Times 13 Febr. 2010: Die Krise in Griechenland stellt die bislang größte Herausforderung für die gemeinsame europäische Währung, den Euro und das Ziel der wirtschaftlichen Einheit des Kontinents dar. Das Land ist im Jargon der Banken, zu groß, um zum Scheitern erlaubt zu werden. Griechenland schuldet der Welt $ 300 Milliarden, und grössere Banken müssen einen Grossteil der Schulden auf ihre Kappen nehmen. Eine Nichterfüllung würde rund um den Globus widerhallen.

Die Bankiers sind unter der Führung des Präsidenten und COO von Goldman Sachs, Gary D. Cohn. Die Taktik der Wall Street ist mit derjenigen verwandt, die die Subprime-Hypotheken in den USA förderte, die Finanzkrise verschlechterte sowie Griechenland erschütterte  und den Euro untergrub, indem sie die europäischen Regierungen befähigten, ihre steigenden Schulden zu verhehlen.

Beachten Sie das Freimaurerzeichen: den Zeigefinger auf den Lippen. Es heißt: “Schweigt, Sklaven, oder ….”

Wie Sorgen über Griechenland die Weltmärkte erschüttern, zeigen Aufzeichnungen und Interviews, dass diese Nation sich schon seit einem Jahrzehnt mit Hilfe der Wall Street darum bemüht, die Europäischen Verschuldungs-Grenzen  zu umgehen.

Eine Vereinbarung, die von Goldman Sachs erstellt wurde, hat geholfen, Milliarden-Schulden aus dem Blickfeld der Haushalt-Aufseher in Brüssel herauszuhalten. Im Jahr 2001, kurz nachdem Griechenland zur Europäischen Währungsunion zugelassen wurde, verhalf Goldman der Regierung unbemerkt, Milliarden zu leihen, sagten die Leute, die mit der Transaktion vertraut waren.

Die Transaktion  wurde vor der der Öffentlichkeit versteckt, weil sie als einen Währungshandel behandelt wurde - und nicht als Darlehen.  Dies verhalf Athen, dazu,  Europas Defizit-Vorschriften gerecht zu werden und gleichzeitig weiterhin über ihre Verhältnisse zu verbrauchen. Griechenland hat der Bank rund 300 Millionen Dollar an Gebühren bezahlt. Darüber hinaus verkaufte Griechenland die Rechte auf Flughafengebühren und Lotterie-Erträge in den kommenden Jahren

Anfang November 2009 kam ein Team von Goldman Sachs in der alten Stadt mit einem sehr modernen Vorschlag für eine Regierung an, die kämpft, um ihre Rechnungen zu bezahlen, laut zwei Menschen, die über das Treffen informiert wurden. Athen folgte nicht dem jüngsten Goldman-Vorschlag, aber die Angebote in den letzten zehn Jahren erheben Fragen über die Rolle der Wall Street im jüngsten Finanzdrama der Welt.

Wie in der amerikanischen Subprime-Krise und dem Zusammenbruch der American International Group, spielten Finanzderivate  eine Rolle im Vorfeld der griechischen Schulden. Instrumente entwickelt von Goldman Sachs, JP Morgan Chase und einer breiten Palette von anderen Banken befähigten Politiker dazu, zusätzliche Kreditaufnahmen in Griechenland, Italien und möglicherweise auch anderswo zu maskieren.

In Dutzenden von Geschäften auf dem ganzen Kontinent, besorgten Banken Geld im Voraus als Gegenleistung für die Zahlungen der Regierung in der Zukunft, wobei die Verbindlichkeiten dann aus der Buchhaltung herausgehalten wurden. Kritiker sagen, dass solche Angebote, weil sie nicht als Kredite aufgenommen wurden, die Anleger und Aufsichtsbehörden über die Tiefe der Schulden eines Landes irreführen.

Nun  ermittelt laut El Pais on 14 Febr. 2010, der Spanische Nationale Nachrichtendienst Vorwürfe vom Ministerpräsidenten, Zapatero, der Spekulationen internationaler Bankers gegen Spanien und den Euro.

The Economist” sieht dies als eine natürliche Folge der Kräfte des freien Marktes – und befürchtet, dass die EU sie blockieren werde!

Kommentar
Wie wir hier sehen, ist die Wall Street sehr erfinderisch, um Geld zu verdienen, Chaos zu schaffen und illegitime Macht durch intelligente Spekulationen auf unsere Kosten in allen möglichen Bereichen: Klima, Währung, globale Besteuerung etc zu ergreifen.

Jetzt spekulieren sie sogar gegen den Euro. Bloomberg 22 Febr. 2010: “Aggressive Straffung der Finanzpolitik Griechenlands, Irlands, Spaniens und Portugals wird wahrscheinlich die Euro-Wirtschaft wieder in eine Rezession stürzen.

Die Währung würde ein Nichterfüllen Griechenlands überleben, weil auf das Land nur 2,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts der Euro-Zone entfallen. Andere Länder in Südeuropa werden wahrscheinlich gezwungen sein, ziemlich schwere Finanzkrisen-Verträge hinzunehmen.”

Die Stimmen vermehren sich, dass der Euro zerbrechen könnte – u.a. sieht der Nobelpreisträger, das Gehirn hinter dem Euro, der Mann, der zugibt, dass der Euro nur ein Sprungbrett für eine Weltwährung sei, Robert Mundell, Italien als die größte Gefahr. Soros ist auch skeptisch.

Griechische Parlamentarier werden allmählich sauer wegen deutscher Forderungen nach schweren Haushaltskürzungen und fragen, wie Deutschland es wagen könne, solche Forderungen zu stellen, ohne Griechenland Schadensersatz für den Zweiten Weltkrieg zu zahlen.

Vielleicht könnte nicht nur der Euro – sondern die künstliche Konstruktion der EU insgesamt zerbröckeln? In diesem Fall sollten wir der Wall Street dankbar sein.

Wer sind die Wall-Street-Banker? Sehen Sie einige von ihnen in der  Washington Post. Durch die JP Morgan, nun Morgan Chase, einen Rothschild-Agenten in den USA – Kuhn & Loeb ist der andere - sind sie mit Rothschild verbunden. Im Jahr 1914 war das Morgan-Haus an der Wall Street dominierend. Rothschild-Agent JP Morgan war einer der Mitbegründer der US-Notenbank auf Antrag von Alfred Rothschild – mit dem Großvater David Rockefeller’s, Nelson Aldrich, und noch einem Rothschild-Agenten, Paul Warburg. Hier ist, wie Rothschild die FED steuert.

Die oben genannte Goldman Sachs Bank ist durch die Familie Drexel mit JP Morgan verbunden. Diese Seuche hat sich in die ganze Welt verbreitet:

Carroll Quigley 1975 – siehe das Jahr 1930: Kräfte des Finanzkapitalismus hatten einen weit reichenden Plan, nichts weniger als ein Weltsystem der Finanzkontrolle in privaten Händen – in der Lage, das politische System des jeweiligen Landes und die Wirtschaft der Welt als Ganzes zu beherrschen. Dieses System sollte in einer feudalen Art durch die Zentralbanken der Welt, die in Verabredung handeln, (Die BIZ) kontrolliert werden, funktionieren.

Gerüchte wollen wissen, dass der Euro bald zusammenbrechen werde, und dass eine Rückkehr zu den alten Währungen bereits geplant sei.

Ich bezweifle, dass der Euro in der Lage sein wird, erhebliche Kautionen für Griechenland, Italien, Spanien, Portugal, Irland zu überleben. Rothschild-Marionette, Soros, zwang die Bank of England aus der Europäischen Währungsschlange im Jahr 1992 heraus.

Diese Gruppe hat seither viel mehr vom Geld der Welt ergattert – nicht zuletzt in der aktuellen Krise dank u.a. dem ehemaligen US-Finanzminister, Henry Paulson ‘s enorme Geschenke der Gelder der US-Steuerzahler an u.a. Goldman Sachs, deren Chef Paulson früher war.

Zufall? Auf keinen Fall. Wer unserer Politiker würde es wagen, Rothschilds Bankern zu trotzen – oder den Zentralbanken, die diese Familie kontrolliert? Der ehemalige US Finanzminister Lawrence H. Summers hat es klar gemacht, als er erklärte: “Länder, die das Richtige tun, werden mit schnellen Kapitalzuflüssen belohnt werden. Diejenigen, die die Dinge falsch machen, werden bestraft werden!”

Der Euro ist eine künstliche Konstruktion, der die wichtigste Eigenschaft fehlt: die Unterstützung der Bevölkerungen. Z. B. ist die Mehrheit der Deutschen gegen den Euro, und 67% sind gegen eine Kaution  für Griechenland. Griechenland und später anderen Mittelmeer-Ländern werden schwere Beschränkungen durch die EU auferlegt werden.

Wahrscheinlich werden die Bevölkerungen sich nicht mehr mit dieser Euro-Dauerprüfung abfinden - sondern ihre Länder durch Streiks lahm legen.

Am 23.(!) Febr. streiken 3 Mio der 5 Mio Beschäftigten Griechenlands (DR) und machten Krawalle (Video). Der Euro hat die Abwertung und Zinsregelungen der nationalen Währungen beseitigt – und nur die Straffung der öffentlichen/sozialen Leistungen als Diktat bleibt als Regulator eines Defizits.

Angesichts der erklärten Absichten, eine globale Währung einführen zu wollen, müssen der Euro – und der Dollar, sowie die nationalen Währungen abgeschafft werden. Anstatt das, was in Griechenland passiert, nur als Gier der Wall Street zu sehen, könnte man es auch als Teil der radikalen globalen Umgestaltung (Dieses Video ist nicht mehr verfügbar) sehen, die  von Gordon Brown erklärt wurde.

Die EU will mehr Deregulierung durch die gleichen Kräfte bringen, die die Augen vor dem Subprime-Hypotheken-Skandal zudrückten, anstatt eine Eindämmung des Wahnsinns auszuwirken. Nun werden dieselben Deregulierungs- Kräfte dieses Theater durch den Verkauf von CO2-Genehmigungen, Versichern, Aufteilen und den Verkauf des Risikos an Anleger nochmals wiederholen – wohl wissend, dass allzu-große-Banken-um-sie-scheitern-zu-lassen sowie leichtsinnige Länder durch die deutschen Steuerzahler – die bereits als Verbraucher wegen des harmlosen  CO2s besteuert und mit Abgaben belegt werden – gerettet werden. Wer profitiert?

Die EU wird wohl totales Wirtschaftsregieren in der Euro-Zone übernehmen – und wird es demnach wohl bekommen, bevor die Weltwährung kommt. Inzwischen jubeln die Bankster.

Diese Welt ist ein Irrenhaus - die kommunistische/faschistische Neue Weltordnung benannt.

http://euro-med.dk/?p=13913

.

Gruß

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Newsday.com 15. Dez. : Jakarta:   Die Vereinigung südostasiatischer Nationen haben  am Montag im EU-Stil eine Gemeinschaft geschmiedet, die zum ersten Mal den Block zu einer Rechtskörperschaft macht und der Bildung eines gemeinsamen Marktes innerhalb von 8 Jahren den Weg ebnen könnte.

ASEAN-Generalsekretär Surin Pitsuwan sagte, die neue Charta, die von den Außenministern ratifiziert wurde,  einer rechtlichen Identität der regionalen Gruppierung für internationale Verhandlungen und Transaktionen entspreche.

Obwohl weitgehend ohne Durchsetzungsmaßnahmen, enthält sie auch eine Reihe gemeinsamer Regeln für den Handel, Investitionen, Umwelt und andere Bereiche. Eines der wichtigsten Ziele der Charta, die ursprünglich vor einem Jahr formuliert wurde, ist die Schaffung eines Binnenmarktes bis 2015 für die große und vielfältige Region von 500 Millionen Menschen, wenn auch die Vertiefung der weltweiten Finanzkrise und politische Instabilität in einigen Mitgliedstaaten die Pläne entgleisen könnten. ASEAN-Staaten entwickeln bereits seit den 1990er Jahren eine Freihandelszone, jedoch nur fleckenweise.

Die Charta fordert die weitere Einhaltung des ein Jahrzehnt alten Vertrags zum Verbot der nuklearen Waffen in der Region Südost-Asien und verbietet “alle anderen Massenvernichtungswaffen.”

Der umstrittenste Teil der Charta ist ein Vorschlag der Menschenrechtsversammlung, deren Details für die Verabschiedung bei einem Gipfel der ASEAN-Staaten, der nun  im Februar 2009  in Thailand stattfand, erarbeitet worden ist.

Die Versammlung wird nicht in der Lage sein, Sanktionen zu verhängen oder Länder zu verweisen, die die Rechte ihrer eigenen Bürger kränken, was ihre ihre Effizienz begrenzt, sagen Kritiker.
Der regionale Block wird seit langem kritisiert, weil er gegen die Missbräuche in der Militär-Diktatur Myanmar, die sich stark weigert, der Menschenrechtsversammlung die Autorität zu geben, um bloss Kränkungen zu überwachen oder zu untersuchen, nicht eingreift.

Die ASEAN wurde während des Kalten Krieges als eine anti-kommunistische, politische Koalition gegründet, entwickelte sich später zu einem Handels-Block. Sie besteht aus Brunei, Indonesien, Kambodscha, Laos, Malaysia, Myanmar, den Philippinen, Singapur, Thailand und Vietnam.

Der Vertrag von Lissabon – der Liebling der EU Illuministen (explanatory statement)

Auf der Tagung des Europäischen Rates in Paris am 11/12. Dez., 2008   wurden große Bemühungen in Bezug auf den Lissabon-Vertrag unternommen.

Den Iren wurden Zugeständnisse gegeben:
“Der Europäische Rat hat sorgfältig die anderen Sorgen des irischen Volkes bemerkt,  wie im Anhang 1 in Bezug auf die Steuerpolitik, familiären, sozialen und ethischen Fragen, und die gemeinsame Sicherheit und Verteidigungspolitik  in Bezug auf Irlands traditionelle Politik der Neutralität vom Taoiseach dargelegt.

Der Europäische Rat stimmt darin überein, dass, vorausgesetzt, Irland der Verpflichtung in Absatz 4 nachkommt, werden alle Besorgnisse, die in der Erklärung vorgelegt sind, zur gegenseitigen Zufriedenheit von Irland und den anderen Mitgliedstaaten berücksichtigt werden.

Die notwendigen rechtlichen Garantien werden in den folgenden drei Punkten gegeben:

• Nichts im Vertrag von Lissabon macht eine Änderung jeglicher Art, für irgend einen Mitgliedstaat in Bezug auf die Besteuerung notwendig

• Der Vertrag von Lissabon beeinträchtigt nicht die Sicherheits-und Verteidigungspolitik der Mitgliedstaaten, darunter auch nicht Irlands traditionelle Neutralitäts-Politik, oder die Verpflichtungen der meisten anderen Mitgliedstaaten;

• eine Garantie dafür, dass die Bestimmungen der irischen Verfassung in Bezug auf das Recht auf Leben, Bildung und Familie  nicht in irgendeiner Weise durch die Tatsache, dass der Vertrag von Lissabon der Charta der Grundrechte der EU rechtlichen Status verleiht – oder durch die Justiz!! und Bestimmungen über innere Angelegenheiten  des genannten Vertrags, beeinflusst sind, .

Darüber hinaus wird die hohe Bedeutung der Themen, einschließlich der Rechte der Arbeitnehmer, die in Absatz (d) der Anlage 1 dargelegt sind, bestätigt.

Im Lichte der oben genannten Verpflichtungen durch den Europäischen Rat und abhängig von dem zufriedenstellenden Abschluss der detaillierten nachfolgenden Arbeit vor Mitte 2009 und auf die Vermutung der zufriedenstellenden Durchführung hin, war die irische Regierung bemüht, die Ratifizierung des Vertrags von Lissabon bis zum Ende der Amtszeit der jetzigen Kommission anzustreben.

28. Der Europäische Rat billigt die Leitlinien der Ministertagung in Marseille am 3. und 4. November 2008, die es möglich gemacht hat, die Arbeitsweise der Union für das Mittelmeer zu definieren. Im Rahmen der geschaffenen Strukturen  plädiert er für die weitere ehrgeizige Umsetzung dieser Initiative in allen seinen Dimensionen.

29. Die Ost-Partnerschaft wird auch zu einer erheblichen Stärkung der EU-Politik im Hinblick auf die östlichen Partner der Europäischen Nachbarschaftspolitik führen….–  wie die Schwarzmeer-Synergie.

Kommentar


Ein Artikel, der mir tiefe Besorgnis bereitet, ist Anhang 2:Art. 8.

Schließlich billigt der Europäische Rat die Erklärung über die internationale Sicherheit, die durch den Rat verabschiedet worden ist, und die über die spezifischen Maßnahmen entscheidet, die der EU befähigt, eine aktivere Rolle bei der Bekämpfung des Terrorismus, der Verbreitung von Massenvernichtungswaffen, organisierter Kriminalität und der Cyber-Angriffe zu spielen.

Sie ersucht den Rat und die Mitgliedstaaten, ihr durch die Verabschiedung geeigneter Maßnahmen und Instrumente zu verkörpern.

Ich sehe unsere Internet-Freiheit durch diesen Anhang 2: Art. 8 verschwinden – und ich sehe, dass die Fabian-kommunistischen Diktatoren der EU die gleiche Ausrede-Möglichkeit erhalten, die Präs. Bush für  seine Irak-Invasion missbrauchte: Suchen nach Massenvernichtungswaffen und den Krieg gegen den Terror -alles, ohne uns zu fragen – alles während man immer mehr potenzielle muslimische Terroristen in Europa hereinlässt.

Hören Sie mal diesen Fuchs im Gespräch mit den Gänsen zu:
“Die Globalisierung der Wirtschaft, die demografische Entwicklung, der Klimawandel, die Energieversorgung oder die neuen Bedrohungen gegen unsere Sicherheit – genug Probleme, die Europa im 21.. Jahrhundert anpacken muss.

Die Mitgliedstaaten können all diese neuen, Grenzen übergreifenden Herausforderungen nicht mehr allein bewältigen. Deshalb ist ein gemeinsamer europäischer Einsatz nötig.

Die Sorgen der Bürger müssen ernst genommen werden. Dies ist das Ziel des am 13. (!) Dezember 2007 in Lissabon unterzeichneten Vertrags.

Dort haben sich die Staats-und Regierungschefs – unter Berücksichtigung der politischen, wirtschaftlichen und sozialen Entwicklungen und in der Absicht, den Hoffnungen der europäischen Bürger zu entsprechen!!! – auf neue Regeln geeinigt, in denen die künftigen Aufgabenbereiche der Union festgelegt sind sowie das Funktionieren der Union.

So ermöglicht es der Vertrag von Lissabon, die europäischen Institutionen und ihre Arbeitsverfahren anzupassen und die demokratische Legitimität der Union zu stärken!!! sowie das Fundament ihrer Grundwerte zu festigen.

Der Vertrag von Lissabon ist das Ergebnis von Verhandlungen zwischen den Mitgliedstaaten auf einer Regierungskonferenz, an der auch die Europäische Kommission und das Europäische Parlament teilgenommen haben. Bevor er in Kraft treten kann, mußte der Vertrag von allen 27 Mitgliedstaaten ratifiziert werden. Die Art der Ratifizierung legten die Mitgliedstaaten nach den jeweiligen Bestimmungen Ihrer Verfassung selbst fest.

Nach der Zielsetzung der Mitgliedstaaten trat der Vertrag am 1. Januar 2009 in Kraft , einige Monate vor den Wahlen zum Europäischen Parlament.”  Tatsächlich trat für alle Staaten der EU der Vertrag am 1.12.2009 in Kraft.

Damit endete die offizielle Nationalität der Staaten.

Laut der Times Online hat die EU eine Propaganda-Antwort auf Youtube: Die EU Tube wird aus einem  207 Mio. Kommunikationsbudget aus Brüssel finanziert. Bisher hat der Kanal 7,391 Abonnenten in seiner 18 monatigen Lebezeit erworben!!!.

Die EU hat eine Bevölkerung von 500 Mio. Ein Besucher, Opaz, schreibt: “Es ist wie Hitler Jugend-Propaganda mit aggressiver Musik. Teilhaftig woran werden? An der Zerstörung unserer Nationen, Vaterländer, Sicherheit, so dass die Reichen uns besitzen und kontrollieren können. Lehensherren der EU, fahrt zur Hölle!

Kommentar
Hier wird uns gesagt: “Wir, Ihre nicht-gewählte EU-Kommission und de-facto-Regierung, tun unser Bestes um Ihren Sorgen um die globale Zukunft (die wir in unserer Weisheit für Sie geschaffen haben) gerecht zu werden.

Und, was wir beschließen, ist demokratisch, denn wir haben die Zustimmung Ihrer gewählten Führer (die genau so korrupt und Neue Weltordnungsschergen sind wie wir). So, wie von unserer Kommunikationschefin, der 1. Vizepräsidentin Margot Wallström, video erklärt: Alle demokratischen Regeln seien eingehalten worden


Was? Nach Ihren Besorgnissen und ihren Lösungen fragen? Absolut nicht. Sie sind dafür zu dumm, nachdem wir erfolgreich alles getan haben, was wir konnten, um zu Sie des Denkens zu entwöhnen, z. B.mit unserer lukrativen Klima-Lüge auf Ihre Kosten – ganz zu schweigen von unserem Krieg gegen den Terror (unter dem wir Ihre Einwände gegen unsere globale Expansion meinen).

Schauen Sie mal, wie eindrucksvoll unser Betrug ist: Jetzt imitieren sie uns im Fernen Osten.

Wenn Sie ein Mitspracherecht hätten, wo würden wir uns heute befinden? Nun, zurück in Ihren alten gemütlichen Vaterländern mit Ihren  lächerlichen rustikalen und provinzbezogenen Sitten, die Tausende von Jahren alt waren – und so altmodisch, dass Sie dankbar sein sollten, dass wir sie durch unsere Mentalhygiene für Sie ausgerottet haben.

Kleinen Kindern sollten man nicht immer ihren Willen lassen, wie Sie wissen. Überlassen Sie  uns und unserer Weltregierung Ihre Seele.

Warum wir Ihnen Referenden über den Lissabon-Vertrag gaben – und danach Ihren Wunsch vom Tisch fegten?
Also! Wir konnten nicht glauben, dass Sie noch in der Lage waren zu denken. Nun ja, Sie dachten falsch  – so wir mussten schlußfolgern,  Sie sind zu gefährlich für unser Europa.

Von Bruno Waterfield in Brussel The Telegraph Letztes Updating: 2:48am GMT 15/11/2007

Volksbefragungen zum neuen EU-Reform Vertrag wären “gefährlich” und würden in Frankreich, Grossbritannien und anderen Ländern verloren werden”, gab Nicolas Sarkozy zu. Nicolas Sarkozy sprach zu Mitgliedern des Europaparlaments in Strassbourg:

“Das Geständis des französischen Präsidenten , dass Regierungen Volksbefragungen über einen vereinfacten Vertrag nicht gewinnen können – einen Vertrag, der den EU-Verfasssungs-Vertrag ersetzen sollte, der vor 2 Jahren von seinen Landsleuten verworfen wurde  – wurde auf einer geschlossenen Sitzung von EU-Parlamentarikern geäussert. ” Frankreich war im “Nein” bloss all den anderen Ländern voraus.

Dasselbe würde in Grossbritannien und allen anderen Mitgliedsstaaten passieren, wenn sie eine Volksbefragung bekommen. Es gibt eine Kluft zwischen Volk und Regierungen”, sagte er.

” Eine Volksbefragung jetzt würde Europa in Gefahr bringen. Es wird keinen Vertrag geben, wenn wir in Frankreich eine Volksbefragung hätten, worauf dann wiederum eine Volksabstimmung in Grossbritannien folgen würde.”

Die Kommentare stärken den Verdacht, dass der wirkliche Grund, weshalb Grossbritannien und alle anderen EU-länder, von Irland abgesehen, ablehnen Volksbefragungen abzuhalten, derjenige ist, dass sie Angst haben, diese zu verlieren.

Nigel Farage, Der Leiter der Britischen Unabhängigkeitsppartei, beschuldigte Sarkozy und Gordon Brown,” einem äusserst zynischen und politischen Plan zu folgen.

Nicht nur hindert er sein eigenes Volk daran, gehört zu werden , sondern er versucht Grossbritanniens Volksbefragung zu blockieren, die unsere Regierung uns versprochen hat”, sagte er.”

Aber der Französische präsident sagte den Parlamentsmitgliedern:

“Es wäre ein Fehler zu glauben, mit diesem vereinfachten Vertrag haben wir alles in Ordnung, wir können ruhig schlafen, und dass keine Probleme sich aufdrängen.”

Er plante seinen EU-Vorsitz in der 2. Hälfte von 2008 dafür zu nutzen, neue Macht für die EU in sehr empfindlichen Bereichen zu fordern. Das gilt anscheinend auch für die Euromediterrane Partnerschaft.

Z.B. hat er König Muhammed VI von Marokko versprochen, während seines Vorsitzes sein Möglichstes zu tun um das schon assoziierte Marokko zu engeren Bänden mit der EU zu verhelfen :

Wörtlich am 24. Okt. 2007: “Sie können auf Frankreich zählen für den Anfang kurzer Verhandlungen auf fortgeschrittenem Niveau” mit der EU

Ihr Europa? Ach so – wissen Sie nicht, dass es “Ihr Europa” gar nicht gibt?. Europa gehört uns – und wir gehören dem Imperium an.

Seit 12 Jahren tun wir uns nun ohne Ihr Wissen durch das ASEM mit den Asiaten zusammen, um unserer Mittelmeer-Union  den ganzen Weg in den Fernen Osten zu ebnen!

Und es liegt daran, dass wir die UNESCO 2005-Konvention als kulturelle Säule unserer Welt-Regierung sehen! So haben wir unsere 7. Regierungschef-Treffen in Peking gehalten. Aber obwohl 1800 Journalisten dabei waren, haben sie Sie darüber nichts berichten gewagt, was das ASEM ist! Außerdem nutzen wir das ASEM als unseren religiösen Schmelztiegel, um eine globale synthetische Einheits-Religion zu schmieden.

Wir lassen uns Zeit – wie unser großes Idol: der römische Diktator Fabius Maximus Cunctator, dh. den Zögerer.

Kommen Sie nun bloss nicht gerannt, um uns zu sagen, Sie wüssten nichts von unseren Plänen – oder dass sie undemokratisch seien: Wir haben Ihre gewählten  Politiker  in unseren Vereinen: Dem Bilderberg Club, dem Club of Rome, Dem US-Council on Foreign Relations, dem Europäischen Council on Foreign Relations - und insbesondere unserer Trilateralen Kommission, die nur eine Aufgabe hat:

Die Verknüpfung der NAFTA (North American Union), der Mittelmeerunion, der ASEAN und China / Japan zu einem Weltstaat  unter der Welt-Regierung, wie soeben von der Financial Times erklärt.

Ausserdem haben wir Ihnen ja gesagt, das wir Illuministen/Illuminati sind (explanatory statement)

Worum geht es bei dieser Neuen Weltordnung eigentlich? Adam Weishaupt hat es Ihnen ja vor 233 Jahren mit unseren 6 Punkten für den Kommunismus eklärt, wie Sie wissen:

1) Abschaffung der Monarchie und jeglicher bestellten Regierung.

2) Abschaffung des privaten Eigentums.

3) Abschaffung der Erbschaft.

4) Abschaffung des Patriotismus.

5) Abschaffung der Familie, durch die Abschaffung der Ehe, aller Moral, und die Einrichtung der Gemeinschaftserziehung der Kinder.

6) Abschaffung der Religion.

Über diese Ordnung reden  Gordon Brown, George Bush sr, Henry Kissinger und der ehemalige UN-Generalsekretär Boutros Boutros-Galli in Videos!

Ist das Ihnen nicht gesagt worden? Nun, dann waren wir noch erfolgreicher als wir erwartet haben! Denn dann haben wir die Medien ja effektiv erstickt, wofür Sie bezahlen – und die Politiker von ihren Verpflichtungen verführt,  Ihnen zu sagen, dass die Demokratie abgeschafft  - und die Diktatur wieder eingeführt wurde!

Wenn Sie nicht in der Lage waren, die deutlichen  Anzeichen zu sehen, werden Sie es schnell auf die harte Tour erfahren!”

http://euro-med.dk/?p=5622

.

Gruß

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Window of China 24 Oct., 2009 Das 15. Treffen des Vereins der Südostasiatischen Nationen erstellte am Samstag eine Vorstands-Erklärung, die besagt, der Block begrüsse die Verwirklichung der ASEAN-China Frei-Handelszone (ACFTA) ab dem 1. Januar 2010.

In diesem Artikel wird die Rolle der EU in der Aufgabe von Rockefellers Trilateraler Kommission deutlich:

Einen kohärenten Gürtel um die Erde unter der Kontrolle  der Neuen Weltordnung zu bauen. Beginnend mit der EU wird  nach Westen erweitert (die Nordamerikanische Union mit den Vereinigten Staaten, Mexiko und Kanada ist im Aufbau).

Nach Osten hat die EU sich durch die Mittelmeer-Union, die alle Länder am Mittelmeer – mit Ausnahme Libyens - umfasst, erweitert.

Jetzt kommt Italiens Außenminister, der ehemalige EU-Kommissar, Franco Frattini, und sagt, dass die Mittelmeer-Union bis an den Persischen Golf auszuweiten sei. Dies bedeutet, dass die Versprechen der EU auf der 6. Euromediterranen Konferenz der Außenminister über die Zuteilung der 4 EU-Grundfreiheiten, einschließlich der Freizügigkeit und Investitionen, auch die saudi-arabischen, fanatischen Wahhabi-Muslime umfasst, die durch das Königshaus unterstützt werden, und die in vollem Gange sind, Moscheen in Europa aufzubauen.

Leider deuten andere Maßnahmen der EU darauf hin, dass dies EU-Politik ist. Weiter im Osten ist der ASEAN-Block errichtet worden. Die EU hält in regelmäßigen ASEM-Treffen mit den Chinesen und anderen Südostasiaten Beratungen über die Welt.

Der australische Premierminister, Kevin Rudd, versucht, eine asiatische Union mit den Trilateralen Kommissionisten, Japan und China usw., zu bauen. Afghanistan ist besetzt , so nun gibt es bloss ein unwilliges Glied in der Kette: Iran. Das verspricht nichts Gutes für den Frieden im Nahen Osten.

Ich habe den Zweck der Neuen Weltordnung (siehe Videos auf der rechten Seite dieses Blogs) bereits mehrfach beschrieben: Der undemokratische Eine-Welt-Staat und -Regierung, so wie in der Financial Times am 8. Dez. 2008 beschrieben.

Ich habe auch die Aufgabe beschrieben, die David Rockefeller’s / Brzezinskis Trilaterale Kommission hat, die Nordamerikanische UnionVideo, an der noch gearbeitet wird, Euromediterranien , die Süd-Ostasiatische Union, ASEAN, sowie eine breitere Asiatische Union, die  vom australischen Ministerpr¨sidenten, Kevin Rudd angestrebt wird, zu verschmelzen.

Das Ostasiatische Mitglied der Trilateralen Kommission war von Anfang an  Japan, später auch Süd-Korea – aber nun auch mit Vertretern aus China, wo die Kommission 2005 tagte. Durch ASEM hält die EU regelmässige Sitzungen mit dem Fernöstlichen Block. Dazwischen liegt Zentralasien, Brzezinski’s “Grosses Schachbrett” -  laut “Die Welt” das Sprungbrett eines geplanten amerikanisch-russischen Krieges, aber auch ein Glied in der Kette quer über die gesamte Erde, die den Eine-Weltstaat ausmachen soll.  In diesem Video von 4:10 – 4:35 Min. können Sie sehen, wie die Neue Weltordnung die Welt zusammenfügt.

Unten ist der Beweis für die Gültigkeit dieses politischen Geredes und seiner Organisation unter der internationalistischen Elite selbst - während sie es in ihren korrupten Medien “PTH, Verschwörungstheorie!” nennt.

In Wirklichkeit ist es eine Verschwörungs-Praxis. Nicht zu wundern!  Die ganze Weltgeschichte ist eine Verschwörung. Es gab keinen Krieg oder Machtübernahme ohne eine Verschwörung dahinter! Wir sind jetzt mit der größten Konzentration von Macht jemals in Europa, das mit dem selbständernden Vertrag von Lissabon ausgestattet ist, konfrontiert. Es ist ein Paradebeispiel der Verschwörung über den Köpfen der Europäer hinweg.

Am 13. Juli 2008 wurde die Mittelmeerunion, mit weit reichenden Folgen für uns, in Paris ausgerufen. 43 Staats-und Regierungschefs aus den EU und Mittelmeer-Anrainerstaaten waren mit UN-Generalsekretär Ban Ki Moon und dem EU-Kommissionspräsidenten, Manuel Barroso, versammelt.

Des Weiteren  waren Vertreter der Weltbank und der Europäischen Investitionsbank, der Arabischen Liga, der Organisation der Islamischen Konferenz und der Maghreb-Union zugegen – ein Forum auf höchstem Niveau. Sie bildeten eine Uniom mit eigenem Parlament (EMPA), einem Sekretariat und verschiedenen Ausschüssen, um eine politische Einheit zu schaffen. Die Union beruht auf  der Euromediterranen Erklärung von Barcelona 1995 und soll 2010 einen gemeinsamen Markt eröffnen.

Wachsende politische Integration ist geplant - was Marokko am 13. Oktober 2008 zuteil wurde. Wenig oder gar nichts wurde in den Massenmedien über dieses grösste politische Geschehen in der Nachkriegszeit mitgeteilt.

Aber wie ich immer über die Mittelmeer-Union vermutete, wird sie nicht auf die Mittelmeer-Länder beschränkt bleiben. Jetzt kommt der italienische Außenminister, der ehemalige EU-Kommissar Franco Frattini (unten), der Mann hinter der Blue card-Ordnung der EU, die  20 Millionen “qualifizierte Afrikaner” und ihre Familien bis zum Jahr 2025 herholen will, und lässt die Katze aus dem Sack mit folgender Erklärung:

“Die Union für das Mittelmeer wird bis an den Persischen Golf verlängert werden“, sodass die gesamte Struktur eine große muslimische Union wird. Das Mittel für die Erweiterung ist natürlich der Vertrag von Lissabon. Somit wird die Union für das Mittelmeer an Brzezinskis, Obama’s Mentors, “Grosses Schachbrett grenzen,” Zentralasien, das die NATO beschlossen hat, der UN-Welt-Regierung zu gewährleisten.

Werfen Sie einen Blick auf diese Karte. Verbinden Sie die blauen Zonen auf der ganzen Welt, und Sie haben das Band, das die Trilaterale Kommission zum Eine-Weltstaat vereinigen will.

Der Rest folge automatisch nach, so glauben sie. Beachten Sie, dass der Nahe Osten und der Iran noch gewonnen werden müssen. Die EU arbeitet mit China durch das ASEM, eine Luzifersche, politische Fusion der Weltreligionen.

(ANSAmed) – ROME 20 Oct. 2009:-  - Vom Kampf gegen den Terrorismus zum Stabilisieren regionaler Krisen, vom Iran zum Frieden im Nahen Osten und Klimawandel. Länder in der Golfregion sind eine strategische Gruppe.

Eine ”dritte Küste” einer erweiterten Mittelmeerregion, die die Außenpolitik der Region stimulieren kann”. Außenminister Franco Frattini, bespricht die Revitalisierung der wirtschaftlichen, aber auch politischen Rolle des Golfs.

Während der Präsentation von “Tage des Golf-Kooperationsrates”, was in den nächsten drei Tagen in Rom  stattfinden wird, ergriff er die Gelegenheit, um den GCC näher an die Mittelmeer-Union zu bringenZuerst als einfacher “Beobachter” in Erwartung der Schaffung eines ”breiteren erweiterten Mittelmeergebiets, das über die Länder entlang der Küste des Mittelmeers hinausreicht. Der Golf,” erklärte Frattini heute,”ist die dritte Küste.”

”Eine strategische Küste für wirtschaftliche und politische Beziehungen, die ebenfalls die wichtigsten Herausforderungen,  die uns vereinen,  in Betracht ziehen.

(Das gilt) von terroristischen Bedrohungen,  die vor kurzem auch in Italien erschienen, sagte der Minister und verwies auf den Angriff in Mailand, bis zum Friedensprozess, in dem wir zusammenarbeiten und für die die arabische Initiative nach wie vor der wichtigste Weg ist. Aber auch für die Stabilisierung von Afghanistan oder die nukleare Situation im Iran, wo die Sorge geteilt wird”.

Es sei laut dem Generalsekretär des GCC, Katars Energieminister, Abdulrahaman bin Hamad Al-Attyah, wichtig, dass die Iran-Frage nicht zu einem Beispiel der politischen Doppelmoral werde, in der Hoffnung, daß auch die israelischen nuklearen Standorte, bitte, studiert werden.

Frattini sprach später  über die wirtschaftliche Zusammenarbeit in einem wirtschaftlich-politisch-sozialen Dialog mit dem GCC (zu dem die Vereinigten Arabischen Emirate, Saudi-Arabien, Bahrain, Oman, Katar und Kuwait gehören), und betonte, es sei an der Zeit, eine neue Saison für die Beziehungen zwischen Italien und dem GCC in die Wege zu leiten.

“Es ist die Zeit zu eskalieren,”sagte der Minister und wies darauf hin, dass die Halbinsel ihr wichtigster europäischer Handelspartner sei. Eine Position, die wir zu bekräftigen wünschen und in nicht-traditionellen Sektoren wieder einzuleiten, zB, in fortschrittlicher Technologie und Ausbildung sowie Humankapital. Der Leiter der italienischen Diplomatie hoffe auf einen Aufschwung und eine starke Steigerung seitens Europas auf Gespräche über Freihandelsabkommen: die verbleibende Unsicherheit müsse überwunden werden. Al-Attyha sprach in der gleichen Richtung:’‘Wir streben an, eine Einigung so schnell wie möglich zu erreichen”. (ANSAmed).

Ist das nur eine spontane Bemerkung Frattinis? Kaum. Die EU hat den Blick auf die Golf-Region gerichtet. GO-Euromed Working package 10 31 Dec. 2007: Das JDEC (Elektronik) der Arabischen Liga ist der einzige Versuch, Mitglieder vom dem Persischen Golf und der Levante aufzunehmen.

Weder der NATO-Mittelmeer-Dialog noch die Euro-Mediterrane Partnerschaft erstreckt sich auf den Golf, obwohl sowohl die NATO als auch die EU ihren Willen zur Zusammenarbeit in Sicherheitsfragen mit dem GCC und seinen Mitgliedern zu institutionalisieren zum Ausdruck gebracht haben. Es ist unwahrscheinlich, dass die Euromediterrane Charta für Frieden und Stabilität sich in eine regionale Organisation zur Gefahrenabwehr entwickelt, es sei denn, sie erweitert ihren Schwerpunkt, um auch einen breiteren Nahen Osten und Nord-Afrika zu umfassen.

Der umfassende Ansatz des Euromediterranen Projekts (EMPs) für die Sicherheit verbindet die militärischen, politischen, sozio-kulturellen, wirtschaftlichen und ökologischen Aspekte der Sicherheit  und  kann die “harten Fragen der Sicherheit” nicht lösen, mit denen die meisten Regierungen der Mittelmeer-Partnerländer konfrontiert sind. Eine Reihe von Regeln, die die Grundlage für die Zusammenarbeit in diesen Fragen mit fast allen Spielern bilden, die von ihnen beeinflusst werden, muss vereinbart werden – dazu gehören Iran, die Monarchien am Persischen Golf, und die USA.

Grundlegende Unterschiede zwischen den Regierungen der Nahost/Nord-Afrika Region schaffen eine Nachfrage nach einem externen Akteur, der ein Gesetz-basiertes Sicherheitssystem gewährleisten kann. Die EU ist der am besten geeignete externe Akteur für diese Aufgabe, weil sie als relativ ehrlicher Makler von den meisten nahöstlichen und nord-afrikanischen Regierungen gesehen wird. Aber die EU hat nicht die Macht, dies allein zu schaffen. EU-Beamte müssen eine engere Zusammenarbeit mit den Vereinigten Staaten haben.

Europa Parlament 19. Febr. 2009: Es wird einen weiteren “Barcelona-Prozess”  eröffnet
Der Bericht begrüßt die Entscheidung der Außen-Minister der Mittelmeer-Union, die Staaten der Arabischen Liga an allen Treffen auf allen Ebenen teilnehmen zu lassen, da die Liga positive Beiträge zu den Zielen von Frieden, Wohlstand und Stabilität im Mittelmeerraum leistet. Der Bericht betont, dass die Beteiligung der Mittelmeer-Union  keine Alternative zur Erweiterung bedeute.

Der geopolitische Aspekt der Union für das Mittelmeer wird durch ANSAmed 21 Okt. 2009 berührt: Die Städte des Mittelmeers treffen sich zum ersten Mal in Reggio di Calabria. Die Städte des Mittelmeers sind als kulturelle Einheiten im Gebiet zu sehen, von den Universitäten zu den Vereinen, und des Weiteren als Schätze auf denen eine Zukunft in Frieden, Respekt vor der Vielfalt sowie Solidarität und daraus Frieden gebaut werden können.

Die Städte haben “zu diesem Zweck eine Erklärung gebilligt, deren erste Unterzeichner der Bürgermeister von Kalabrien, Giuseppe Scopelliti, und der Bürgermeister von Rabat, Fathallah Oualalou, sind. “Ein gemeinsames Konzept zur Stadtentwicklung”, sagten Vertreter der Städte” könnte die strategische und geopolitische Rolle des Mittelmeeres wiederherstellen”- und zwar im Rahmen der Union für das Mittelmeer.

Benita Ferrero-Waldner, EU-Kommissarin für die ENP, rief am Freitag  Ägypten zu Maßnahmen auf, um die Vision eines Euromediterranen-Persischen-Golf Grünen Marktes ins Leben zu rufen. “Es ist ein einzigartiges Forum, das die EU mit den Ländern im Mittelmeerraum und den Golfstaaten zu einer sehr wichtigen Frage versammelt, nicht nur für uns, sondern um die Zukunft des Planeten mit erneuerbaren Energien zu diskutieren”, sagte sie an die Teilnehmer, die der Euromediterranen- Persischen-Golf Konferenz für erneuerbare Energien beiwohnten.

“Einer der offensichtlichsten und vorteilhaftesten Ventures an der Spitze unserer heutigen Tagesordnung ist die Entwicklung eines integrierten und vernetzten Grünen Energie-Marktes..

Kommentar: Die Entwicklung der Union für das Mittelmeer bis an den Persischen Golf ist nur eine Frage der Zeit, denn es ist der Plan von David Rockefeller’s Trilateraler Kommission.

Es gibt keinen Zweifel daran, dass es sich lohnt, für den Weltstaat, das 4. Reich Rothschilds, zu arbeiten. Im Persischen Golf wird als das letzte Hindernis für den Marsch der Neuen Weltordnung nach Osten der Iran gesehen, da Afghanistan schon besetzt ist. Das lässt nichts Gutes für den künftigen Frieden in der Golfregion ahnen – was alles andere auch nicht tut. Nun hoffe ich, dass Frattinis Bemerkungen sein eigener Wunschtraum sind:  einen ‘‘breiteren, erweiterten Mittelmeerraum, der über die Länder entlang der Küste des Mittelmeers hinausreicht. Der Persische Golf ist die dritte Küste.” Möge der Traum nie wahr werden!

Stellen Sie sich das mal vor: Wir befinden uns in einer Union mit Saudi Arabien, dessen Wahhabiten/Salafisten ,vom Saudischen Königshaus gestützt, heute schon zur Aufgabe haben, Europa zu islamisieren – und sehr aktiv mit Missionieren und  Moscheebauten sind.

Bedenken Sie die Bevölkerungsexplosion der Arabischen Welt um 25% innerhalb der nächsten 5 Jahre. Dann können Sie sich die Folgen dieses Golfklubs  vorstellen:

Noch viel grössere Einwanderung, als heute, und zwar von den schlimmsten muslimischen Fundamentalisten, die es gibt. Denn dann steht auch den Saudis und Emirat-Bürgern das Versprechen der EU Aussenminister auf ihrer 6.  Euromediterranen Konferenz über die Zuteilung der 4 Grundfreiheiten zu, darunter die Freizügigkeit im Mittelmeerunion.
Wir schlafen weiter.

http://euro-med.dk/?p=11277

.

Gruß

Der Honigmann

.

Read Full Post »


SEHEN SIE DIESES VIDEO (Versehentlich dem vorherigen Artikel entfallen) ab der 7:50 Min. Marke:

Ein Moderator des primären irischen Fernsehens, der RTE, wird gefragt, warum dieser Fernseh-Sender seine Pflicht vernachlässigt habe, über die Tagung der Trilateralen Kommission in Dublin (7.-9. Mai, 2010) zu berichten. Die Verschwörung der Medien wird durch die Reaktion des Moderators bis in den Himmel geschrien: Er wird desperat!!

Obwohl das Neue Weltordnungs-Projekt der EU, die Mittelmeer-Union, bestehend aus der EU und den muslimischen Ländern – angebl. bis an den Persischen Golf zu  verlängern – sich nun im Winterschlaf befindet, kann es keines natürlichen Todes sterben.

Aber die EU kann seinen Traum von einem demokratischen Projekt in den Schornstein schreiben: Das Projekt kann nur unter einer eisernen Faust realisiert werden, im sowjetischen Stil, weil die  Muslime nichts beitragen – nehmen bloss die EU-Gelder und profitieren von den Versprechungen der EU von der Freizügigkeit der Bürger im euromediterranen Raum – unabhängig von den Bedingungen.

Die muslimischen Gebiete neben Zentral-Asien, das die NATO so hart versucht zu bezwingen, sind die Brücke zum ASEAN +3 Block im Weltstaat (Mission der Trilateralen Kommission). Obwohl das Projekt  wegen des israelisch-palästinensischen Konflikts, des Mangels an Geld und arabischer Gleichgültigkeit ins Stocken geraten ist, ist ein Alptraum auf uns entfesselt worden: die muslimischen “Partner” wimmeln nun als illegale Flüchtlinge herein, die EU behält dann praktisch jeden von ihnen – und bezahlt die Mitgliedstaaten für ihre Umsiedlung.

Noch wichtiger ist die Rekrutierung der EU von weiteren 56 Millionen Nordafrikanern zzgl. ihrer Familien in die EU bis zum Jahr 2050. Hinter dieser Bevölkerungs-Auswechslung in Europa steht die Vision des EU-Gründervaters, des Rothschild-Agenten Coudenhove Kalergi, von einer künftigen europäischen gemischten Bevölkerung, die wie die alten Ägypter aussehen würde. Nicht zuletzt ist Frankreich in dieser Bevölkerungs-Auswechslung , die durch Fabian-Sozialisten für absichtlich erklärt worden ist, um die europäischen Gesellschaften vollständig und radikal umzuwandeln, sehr fortschrittlich. Die EU hilft zur  Wiederbelebung des erloschenen alten islamischen frauen-unterdrückenden Hammameds in den Diktaturen der Partnerländer Marokko und Syrien, sowie damit,  Einwanderer der zweiten Generation als künftige Führungskräfte in Italien auszubilden und ebnet dem islamischen Bankwesen  in Italien den Weg.

In Spanien hat die euromediterrane Schrulle masochistische Formen angenommen – oder vielleicht nostalgische Sehnsucht nach der Hölle des “Goldenen Andalusien”: Trotz über 20-prozentiger Arbeitslosigkeit hat das fabian-sozialistische Spanien ein sehr großes Kontingent an muslimischen Einwanderern, was nun Spanien die Erfüllung der strengen Sparmassnahmen in der Euro-Krise erschwert. Der Artikel gibt einen Status quo der Mittelmeer-Union mit ihren Institutionen wie der Euro-Mediterranen Parlamentarischen Versammlung und einem Sekretariat: In Kürze ein Raubtier, das schlummert, bis die Neue Weltordnung sich stärker etabliert hat.

Ich habe früher über den Euromediterranen Prozess und die Mittelmeer-Union (UfM) geschrieben, und hier, ua. als eine große Gefahr für die europäische Kultur, vor allem wegen der Zusagen an die Bürger der “Partnerländer” - sowie 56 Mio aus den Nachbarländern der “Partner” - für den freien Zugang nach Europa (EUs 4 Freiheiten) – einschließlich ihrer großen Familien. Allerdings haben die Partnerländer nur genommen, was ihnen angeboten wurde, vor allem unser Geld, und ihre Pflichten in Bezug auf demokratische und wirtschaftliche Fortschritte nicht erfüllt, vielleicht mit der Ausnahme von Marokko und Jordanien.

Auch hat die “Mittelmeer-Union “(seit 2008) nicht das gebracht, was die Neuen Weltordnungspolitiker der EU sich erhofft hatten – Integration, gemeinsamen Wohlstand, Stabilität und Frieden in einem Gebiet, das aus der EU und den Ufern des Mittelmeers besteht – und sich sogar bis an die Ufer des Persischen Golfs strecken soll. Dennoch hat die EU alles nur mögliche getan, um dieses Ungeheuer zu züchten – und die folgenden katastrophalen Verhältnisse in Europa erreicht.

“Flüchtlinge” sind lohnsam
Das Europäische Parlament: Um mehr Mitgliedstaaten zur Wiedereingliederung (“Flüchtlinge” behalten) anzuregen,  schlagen Abgeordnete vor,  Mitgliedstaaten, die zum ersten Mal den Antrag stellen, sollen Mittel in Höhe von € 6.000 pro Person für das erste Jahr, 5.000 € im zweiten Jahr und danach 4.000 € erhalten.

Auswechslung der einheimischen Bevölkerung Europas
Coudenhove Kalergi war Rothschild-Agent und gilt als einer der Gründungsväter der EU, und hier, gründete die Pan-Europa-Bewegung.

Er hatte eine ethnische Auswechslungs-Vision für Europa: Die Mischungsbevölkerung soll wie die alten Ägypter aussehen – Wikipedia, wie dies: Gallia Watch 6 May 2010: Die Bevölkerungs-Auswechslung geht in Paris weiter und gewinnt sogar  an Größe. Die Zahl der französisch eingebürgerten Ausländer hat sich in der Hauptstadt im Vergleich zum ersten Trimester des Jahres 2009 verdoppelt. Dieses Phänomen resultiert im Wesentlichen aus der bisherigen Vereinfachung des Verfahrens. Mit den neuen Regeln wurde die Zeit, bevor man seinen Fall geprüft bekommt, von zwanzig Monaten auf sechs Monate verkürzt. So wurden mehr als 4000 Einwanderer mit Wohnsitz in Paris während des ersten Trimesters des Jahres 2010 eingebürgert.

Marokkos Sonder-Status
ANSAmed 7 May 2010: Nach zweitägiger Sitzung hinter verschlossenen Türen, wurde heute die EU-Marokko Parlamentarische Kommission in Brüssel offiziell angekündigt. ”Dies ist die erste Initiative dieser Art mit einem mediterranen Land”, erklärte Mbarka Bouaida, marokkanischer Co-Präsident der neuen Organisation.

Ein Punkt ist … Harmonisierung der marokkanischen Rechtsvorschriften an die europäischen Vorschriften. Ein weiteres heißes Thema ist die Einwanderung. ”Wir glauben, wir haben einen großen Beitrag zur europäischen Politik in diesem Bereich’ geleistet”, sagte Bouaida. ”Wir haben nicht nur unsere guten Absichten gezeigt, sondern auch Ergebnisse erzielt: Migration von Marokko nach Europa, legal und illegal, ist erheblich zurückgegangen”. Marokko hat sich von einem Ursprungsland in ein Transitland und Zielland für Migranten verändert.

Die Mittelmeer-Union ist eine Quelle der Geldverschwendung auf nordafrikanische arabische Länder – keine demokratischen Fortschritte
EU Parliament 29 April 2010: Obwohl das zweite Gipfeltreffen der Union für das Mittelmeer in Barcelona am 7. Juni (nun verschoben auf Nov. 2010 aus unbekannten Gründen)  unter schwierigen Umständen stattfindet, sind Mitglieder des Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten entschlossen, dass dem Prozess ein neuer Impuls gegeben werden müsse.

Die UfM erlebt seit dem Gaza-Konflikt im Dezember 2008 eine Periode der politischen Stagnation, Durch die Betonung der bilateralen Beziehungen auf Kosten des globalen Ansatzes, besagt die Resolution, habe diese Politik nichts zu einem Prozess der Integration sowie bedeutenden Reformen in der Region, im Sinne eines demokratischen Fortschritts, beigetragen.

Almasryalyoum 24 April 2010: Der Präsident der Industrie-Union des Bündnisses, Galal el-Zuria, sagte, 7454 bilaterale Treffen zwischen den teilnehmenden Unternehmen haben stattgefunden, was  931 Vereinbarungen über Investitionsvorhaben herbeigeführt habe.

Die Europäische Union habe mehr als € 22 Mrd. an Staaten am südlichen Ufer des Mittelmeers seit Beginn des Barcelona-Prozesses gegeben sowie mehr als € 19 Mrd. zinsgünstige Darlehen geleistet. Hamad Qasan, Vorsitzender der marokkanischen Industrie-Kammer bestätigte, dass das Barcelona-Projekt gescheitert sei und betonte, dass ein Wunsch der südlichen Staaten, ihre nördlichen Pendants aufzuholen, nicht auftrete. Die Gruppe versäumte, eine Freihandelszone zu schaffen.

Kosten und “Nutzen” der EU
ANSAmed 3 March 2010: In den nächsten drei Jahren werden die Mittel auf 5.7Mrd € steigen. 

ANSAmed 25 Febr. 2010:   Ägyptens Handels– und Industrie-Minister Mohamed Rachid: “Der Handel unter den Ländern im Süden sowie zwischen den Nördlichen und Südlichen ist noch auf einem niedrigen Niveau. Die Zusammenarbeit im Mittelmeerraum ist Teil der Lösung der Krise.”
Earth Times 24 Febr. 2010 Der Schutz der EU-Außengrenzen durch Frontex funktioniert nicht: Zu viele illegale Flüchtlinge aus Afrika vor allem.
ANSAmed 12 März 2010“Wir müssen  der Euromediterranen Parlaments-Versammlung Würde (=Geld) geben.” Die institutionelle Architektur der Mittelmeer-Union wird nicht ohne die Übertragung der parlamentarischen Kontrolle des Prozesses an die Euromediterrane Parlamentarische Versammlung (EMPA), die die Parlamentarische Versammlung der Mittelmeer-Union werden sollte, vervollständigt.

Das Sekretariat der Mittelmeer-Union
ANSAmed 6 März 2010: Wie von den 43 Mitgliedsstaaten der UfM am 3. März 2010 beschlossen, werden die sechs stellvertretenden Generalsekretäre aus Israel, der Palästinensischen Autonomiebehörde, Griechenland, Italien, Malta und der Türkei kommen.

Bisher haben nur Italien und Griechenland ihre Stellvertreter ernannt. Jeder wird für einen der sechs Bereiche, die von der Union auf dem Gipfeltreffen in Paris im Juli 2008 gewählt wurden, verantwortlich gemacht werden. ”Das Ziel der Partnerschaft”, sagte Generalsekretär Ahmad Masadeh, “sind die Auftrags-Projekte in jedem der sechs Unions-Bereiche zu finanzieren”.

Letztlich, betonte der jordanische Diplomat heute, werde die Union zu Frieden und Stabilität im Mittelmeerraum beitragen, beginnend mit der wirtschaftlichen und kommerziellen Entwicklung. Diese Ziele”wurden 1995 in derErklärung von Barcelona” ausgewählt. Die Priorität der Union ist es,”auf Vertrauen zwischen den Staaten und dem privaten Sektor zu bauen und der Lösung von Konflikten in der Region den Weg durch wirtschaftliche Entwicklung zu ebnen.

Die EU unterstützt Diktaturen durch die Mittelmeer-Union. Syrien ist ein Beispiel.
ANSAmed 29 April 2010 – Die Verspottung der erschreckenden Geheimdienste und korrupten Politiker ist selbstmörderisch in Syrien, auch in einem Theaterstück. Aber Tabus werden gebrochen, wie Komiker beim Aufregen von Präsident Bashar Assad und der 47-jährigen Herrschaft der Baath-Partei todernst werden.

Diese beispiellose Toleranz findet ihre Erklärung in der Schlußszene. ”Wir haben den Kampf hier in Syrien, dem Land der Würde, von Assad, dem Sohn von Assad erlernt, der sich weigerte, sich zu beugen (vor Israel und den Vereinigten Staaten),”ruft ein Schauspieler und hebt die syrische Nationalflagge, wobei er stehende Ovation vom Publikum  bekommt.

Spanien hat eine sehr hohe Arbeitslosigkeit – und rutscht in die Insolvenz wegen ua. der euromediterranen Einwanderung
ANSAmed 28 April 2010 – Spanien ist besorgt um das Niveau der Arbeitslosigkeit, die die 20%-Marke im ersten Quartal dieses Jahres überschritt – und der IMF warnt nun, was weitere Euro-Panik schafft. Dies ist die Haltung von Premier Jose Luis Rodriguez Zapatero dass die Regierung die Erhaltung und Erhöhung der Sozialleistungen priorisiere und betonte, dass 80% der Menschen ohne Arbeit Leistungen von der öffentlichen Hand beziehen.

Kommentar: Somit sind Zapatero die Hände gebunden, und er kann den strengen Sparmaßnahmen, die jetzt Spanien auferlegt werden, schwerlich gerecht werden. Die UN: Die explosive Zunahme der Bevölkerung der arabischen Länder (25% über die nächsten 5 Jahren) ist eine Bombe, der nur durch eine “Festung Europa”, die die EU ausdrücklich ablehnt, widerstanden werden kann.

In dieser Situation macht die EU muslimischen “Flüchtlingen”, die unermüdlich den Islam  im Gepäck haben, ihre Tore weit auf. Deshalb ist Europa dem Untergang geweiht. Hier sind interessante Worte des kriminellen EU-Kommissars, Jacques Barrot, der eine  Gefängnisstrafe von 8 Monaten auf Bewährung wegen Unterschlagung hatte: “Die EU muss außerdem ihre Solidarität zu Ländern außerhalb der EU verlängern – die EU kann mehr von ihren Flüchtlingen nehmen“. Er schlug des Weiteren “Vereinfachung und weitere Harmonisierung des Zugangs zum Arbeitsmarkt vor.

Nun hatte Spanien 4,145,000 Ausländer im Jan. 2007. Will Herr Zapatero ebenso zufrieden mit der kontinuierlichen unausgebildeten Zuwanderung aus dem euro-mediterranen Raum sein, wie er war, als er 800.000 illegale Einwanderer 2005 legalisierte – und als er die Allianz der Zivilisationen startete?

Die EU belebt den traditionellen Islam wieder
ANSAmed) 30 March 2010: - Damaskus in Syrien und Fez in Marokko sind die wichtigsten Städte des Hammamed, des dreijährigen Projekts im Rahmen des EU-finanzierten Programms, Euromed Heritage IV, zu 1,19 Millionen Euro. Das Projekt will ein wichtiges Element der traditionellen islamischen Stadt ins Leben zurückrufen, den Hammam. Dieser Platz, der in Vergessenheit geraten ist, spielte laut der ENPI-Website - historisch eine integrale Rolle im öffentlichen Leben, diente mehreren Zwecken - hygienischen, sozialen und religiösen:

Viele Imame haben auf dem Hammam ihre Stimme gegen Frauen erhoben.

Ausbildung der Einwanderer als unsere Führer der Zukunft

ANSAmed - 27 March 2010 – Die Talea-G2 Sommerschule für politische Führung, ein Lehrgang für die Führungsrolle, ist für junge Zuwanderer und die zweite Generation ausgerichtet …  um sie in Italiens führende Klasse der Zukunft einzufügen…. ”Mit Blick auf das italienische Panorama zählen diese Menschen jeden Tag mehr.”Die Namen der hochprofilierten Förderer werden bekannt gemacht werden: diejenigen, die beschlossen haben, ihre eigenen Dienste zur Verfügung zu stellen, indem sie den Geist und die Ziele des Projekts teilen. Hinter der Talea-G2 steht Ethnoland mit einer EU website http://www.cisiamo.eu/

Jordanien und die Europäische Union haben ein umfassendes Luftverkehrsabkommen unterzeichnet
ANSAmed – AMMAN 17 March 2010 “Diese Vereinbarung wird die allgemeinen wirtschaftlichen, Handels- und Tourismus-Beziehungen zwischen Jordanien und der EU stärken. Wir erwarten, dass neue Strecken erstellt werden und Neulinge in den Markt eintreten und somit bessere und billigere Flüge für die Bürger auf beiden Seiten ermöglichen”, sagte EU-Vizepräsident Siim Kallas. Sie werde Luftfahrtunternehmen auf beiden Seiten die Möglichkeit bieten, Flugdienste von beliebigen Punkten in Europa, Jordanien und anderen Partnern im Mittelmeerraum aus auch ohne Einschränkungen anzubieten.

Nach der erfolgreichen Durchführung eines ähnlichen Vertrags mit Marokko, sei dieses Abkommen ein wichtiger Schritt zur Schaffung einer integrierten Luftfahrtszone in der Gesamten Mittelmeer-Region

Islamisches Bankensystem in Italien
16 March 2010 (ANSAmed): Eine ”ethische” Weise, basiert auf zwei grundlegenden Konzepten aus der Scharia, um Finanzen zu führen: das Verbot von Riba, Zinsen, die als Wucher betrachtet werden, und Gharar, Unsicherheit, die durch einen Mangel an Informationen oder Kontrolle in den Verträgen entsteht.

Heute gibt es darin ein Gesamtvolumen von 1 Billion US-Dollar, mit Wachstumsperspektiven bis 4 Billionen US-Dollar im Jahr 2015. Biagio Matranga (Banca UBAE) sagte, er sei für Scharia-konforme Produkte (die islamische Regeln befolgen), die ”nicht von italienischen Instituten geschaffen werden, sondern durch ausländische Institute, die die Genehmigung dazu erteilt”. Nach Ansicht des Senators, Nicola Rossi, würden Schritte in Richtung dieser Art von Produkten ein starkes Signal” der Integration, die nicht mit Homogenisierung”verwechselt werden dürfe, sein.

“Die EU unterstützt “Lokale” Organisationen, um dieses Neue Weltordnungs-Projekt zu fördern
EUObserver 22 Jan. 2010 – Ein neuer Club der regionalen und lokalen Beamten aus europäischen, nordafrikanischen und nahöstlichen Ländern – “ARLEM” – wurde am Donnerstag (21. Januar) als Teil einer breiter angelegten EU-Politik in Barcelona eröffnet, um Brücken zu den Maghrebern und Maschrikern zu schlagen. Er soll Mitgliedern dazu verhelfen, von EU-Fonds für Umwelt-, Energie-und Demokratie-fördernde Vorhaben zu profitierenVon ARLEMs 40 europäischen Mitgliedern kommen 30 Personen aus dem “Ausschuss der Regionen”, einer in Brüssel ansässige Institution, die Beratung über die EU-Politik auf Beschäftigung, Umwelt und Energie gibt.

Sechs Großprojekte
Die UfM soll den Barcelona-Prozess durch die Strukturierung der Zusammenarbeit mit den Mittelmeer-Ländern um sechs Großprojekte  beleben (Katastrophenschutz-, See-und Autobahnen, Ab-Verschmutzung des Mittelmeers, einen mediterranen Solarenergie-Plan, die Mittelmeer Geschäfts-Entwicklungs-Initiative sowie eine euromediterrane Universität).  Die Abgeordneten wollen eine erhebliche Erhöhung der Mittel für die Mittelmeer-Union sehen.

Die Migrationspolitik ist eine der Prioritäten der euromediterranen Partnerschaft. Die Mitgliedstaaten und die Organe der Mittelmeer-Union sollten besonderes Augenmerk auf die koordinierte Steuerung der Migrationsströme widmen, so die Entschließung.

So überwintert die Mittelmer-Union eine Zeit lang. Die Diktatur der Neuen Weltordnung wird sie aufwecken
EUOBSERVER / BRUSSELS 12 May 2010Die Mittelmeer-Union ist keine Plattform für die Lösung des israelisch-palästinensischen Konflikts, sondern ein Projekt-orientierter Club“, sagte EU-Nachbarschaftspolitik-Kommissar Stefan Fuele, als arabische Führer drohten, ein bevorstehendes Gipfeltreffen  zu boykottieren, wenn Israels Außenminister wie geplant teilnehmen würde.

Der Schwerpunkt der Mittelmeer-Union ist es, sich mit Energie, Sicherheit, Terrorismusbekämpfung, Migration und Handel zu befassen. Aber alle Projekte müssen durch Konsens unter seinen  Mitgliedern gebilligt werden, von denen rund die Hälfte EU-Länder sind.

Man vermutete, die Mittelmeer-Union würde den lockereren regionalen Kooperationsrahmen namens des “Barcelona-Prozesses”, dem es nicht gelang, irgendwelche wichtige Ergebnisse seit seiner Gründung im Jahr 1995 zu erreichen, wieder beleben können. Nach dem israelischen Bombardement des Gazastreifens im Winter 2008-2009 ist diese Union auch ins Stocken geraten.

Der Prozess wurde in diesem Frühjahr von der spanischen EU-Präsidentschaft in der Hoffnung auf den ersten Gipfel seit dem Gaza-Krieg in Barcelona am 7. Juni wieder aufgenommen. Der israelisch-palästinensische Zwist droht, das Verfahren jedoch zu entgleisen, wie es bereits im Oktober 2009 geschah, als die arabischen Staaten sich aus einem Treffen der Außenminister  herausgezogen, weil der israelische Hardliner und Spitzen-Diplomat, Avigdor Lieberman, seine Teilnahme ankündigte.  Im Gegensatz zu seiner Vorgängerin, Benita Fererro-Waldner, folgt Fuele, ein tschechischer Diplomat, einer vorsichtigeren Linie.

Kommentar
So geschah es, was sich jeder sagen könnte, dass es nicht mit demokratischen Mitteln gelingen kann, den Islam und westliche Kultur zu mischen. Das ist wie Feuer und Wasser zu mischen.

Das Projekt kann nicht sterben, weil die Mittelmeer-Union zusammen mit dem Zentralasien, das NATO versucht zu bezwingen,  die Brücke der Trilateralen Kommission zur  ASEAN + 3 des Weltstaates ist. Es kann nur im Rahmen einer Diktatur wie der Neuen Weltordnung überleben (siehe Video).

Dennoch schlüpfte die Katze heraus, und wir und unsere Kinder müssen mit einem ethnischen, babylonischen Gewirr des EU-Turms von Babel leben und sterben. Anstelle des gemeinsamen Friedens, wie in der Erklärung von Barcelona vorgesehen, haben wir jetzt zunehmende Gewalt und Anarchie in unseren Straßen. Statt des vorgesehenen gemeinsamen Wohlstands, macht uns die Einwanderung ärmer in Zeiten der Finanzkrise.

Statt gemeinsamer Stabilität haben wir jetzt die Eurogendfor, um Ordnung in der zunehmenden Instabilität aufrecht zu erhalten. Der Euromediterrane Prozess hat absichtlich eine irreversible Islamisierung Europas in die Wege geleitet - sowie einen zunehmenden Austausch der Bevölkerung in Europa eingeleitet, indem Einwanderer herein wimmeln und viel mehr Kinder als einheimische Europäer auf deren Kosten bekommen. Das war es, was der EU-Gründervater, Coudenhove Kalergi, wollte.

http://euro-med.dk/?p=15475

.

Gruß

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Dies ist Andrew G. Marshalls Überprüfung, wie die Welt-Elite sich in den jüngsten 20 Jahren immer mehr Macht angeeignet hat.

Die Entwicklung wird durch die Rockefeller-, die Carnegie, Fordstiftungen, etc. regiert, die über leistungsfähige Werkzeuge an ihren Klubs, Universitäten, internationalen Organisationen wie der G-20, der G8, der G5, der Europäischen Union verfügen. Jetzt fordert Gordon Brown eine Weltbank und eine Global Governance.

Der Council on Foreign Relations ist der Auffassung, dass Nationalstaaten in der “Global Governance” in die staatlichen Einzelelemente aufgelöst werden: Gerichte, Regulierungsagenturen, Führungskräfte und sogar Legislaturen sind mit ihren Kolleginnen und Kollegen auf der ganzen Welt vernetzt, was ein dichtes Netz von Beziehungen bildet, eine neue Querregierungsordnung.

Dies sei die am weitesten verbreitete und effektivste Art und Weise für die quernationale Governance. Es geschieht unter der World Governnce ein quernationaler Umbau der Klassen der Gesellschaft: Die internationale Elite, 6000 in der Super-Klasse, ist staatenlos, arbeite quer über die Grenzen zusammen und sei aktiv bei der Minderung der Mittelklasse, die durch Schuldknechtschaft in eine quernationale Arbeiterklasse umgewandelt werde, die mehr oder weniger verhungern werde.

Die transnationale Elite habe ein Netz von trans-nationalen Staaten gebildet, die Teile ihrer Souveränität an supranationale Governance Gremien abgegeben haben. Der Nationalstaat habe seine Rolle ausgespielt und werde in diesem Jahrhundert verschwinden – es werde eine zentrale globale Regierung geben, und wir werden alle Weltbürger, so der Council on Foreign Relations. Somit is “World Governance” hinterhältigerer, schleichenderer Verrat als die ersichtliche Weltregierung der UN.

Wir haben gesehen, dass der Neue Weltordnungsklub, der Club of Rome, die Neue Weltordnung als einen weltkommunistischen diktatorischen Eine-Welt-Staat beschrieben hat. Wie haben sie diese verschwiegene marxistische Revolution bewerkstelligt? In diesem video, sagt Adrian Salbuchi der Superklasse, wir seien auf ihre bösen Pläne vorbereitet.

Dies ist ein Auszug aus Andrew Marshall’s Monographie über die neue Weltordnung - hier über die herrschende Klasse. Erstens nimmt der Autor die regionalen Bausteine durch: Die EU/Mittelmeer-Union, die NAFTA/Nordamerikanische Union, die ASEAN-Staaten, Afrika und Südamerika, aus denen die Weltregierung aufzubauen ist.

Man versucht derzeit, Zentralasien zu erobern – auf die Gefahr eines Krieges mit  Russland hin (Die Welt 10. Mai 2009). Denn, wie Obama’s Mentor, Zbigniew Brzezinski, sagte: “Wir können nicht durch einen schnellen Schritt in die Weltregierung springen…. Die Voraussetzung einer echten Globalisierung ist letztlich die schrittweise Regionalisierung, da wir uns auf immer stabilere, kooperativere Einheiten zu bewegen.”

“Dies ist eine Art des Sozialismus, der auch  als der Faschismus bekannt ist, und es wird die Art der Weltregierung werden, die die Macht-Elite letztlich zu erstellen und zu kontrollieren plant. In dieser Regierung wird die Macht-Elite die Politiker kontrollieren, die Führer werden, Gesetze, Vorschriften und Regeln erstellen, die internationale Unternehmen begünstigen.”

Wie es der internationalen herrschenden Klasse gelang, die Macht über die Welt zu ergreifen
Andrew Gavin Marshall, Global Research 13 Aug. 2009: “Die wirtschaftliche Grundlage für die aktuelle Krise wurde mit “Clintons Global Project” gelegt.

Die Verwaltung umarmte die Globalisierung als “Grossstrategie’, dh. ihre grundlegende außenpolitische Haltung gegenüber der Welt. Die beherrschende Stellung in den USA erlaubte der Fraktion der Liberalen in der amerikanischen kapitalistischen Klasse als die Vorderkante einer quernationalen herrschenden Elite zu funktionieren, die mit der Bildung einer transnationalen Elite-Allianz anfing, die sich um die Förderung der Interessen der umfassenden internationalen kapitalistischen Klasse bemühen kann. [75]

Im Oktober 2008 erklärte Gordon Brown, wir “brauchen eine neue Bretton Woods-Vereinbarung – den Aufbau einer neuen internationalen Finanzarchitektur für die nächsten Jahre.” Ein Artikel in The Telegraph berichtet, Gordon Brown wolle “den IWF reformiert sehen, damit er eine “‘globale Zentralbank” werde, die die internationale Wirtschaft und das Finanzsystem aufmerksam überwache.” [88]

In einem Leitartikel der “Washington Post”, schrieb Gordon Brown, dass die “neue Bretton Woods-Vereinbarung” auf dem Konzept der “Weltregierung” bauen müsse. [89] Er plädierte für einen “globalen wirtschaftlichen Polizisten,” vielleicht in der Form der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) [90].

Im November 2008 wurde berichtet, dass Baron David de Rothschild die Auffassung der meisten Leute teile, “dass es eine neue Weltordnung gebe. In seiner Erklärung sagte er, dass die Banken ihre Schulden auszahlen werden, und es werde eine neue Form der Weltregierung geben.” [91]
Aus der Asche der Finanzkrise wird eine neue Weltordnung während des Aufbaus einer globalen Regierung entstehen.

In einem Artikel im “Foreign Affairs” im Jahr 1997, Journal des Council on Foreign Relations, diskutiert Anne-Marie Slaughter die theoretische Grundlage der Neuen Weltordnung und erklärt die Entstehung von dem, was sie eine “neue Mittelalterlichkeit” benennt  – im Gegensatz zum liberalen Internationalismus.

“Wie liberale Internationalisten die Notwendigkeit internationaler Regeln und Institutionen sehen, um Probleme zu lösen, verkündet die neue Mittelalterlichkeit das Ende des Nationalstaates.” Das Ergebnis ist keine Weltregierung, sondernGlobal Governance“. Wenn der Staat die formelle Ausübung der Macht durch die etablierten Institutionen bezeichnet, bezeichnet Governance die kooperative Problemlösung einer sich verändernden und oft unsicheren Natur. “[27]

Slaughter erklärt, “der Staat verschwindet nicht, er zerfällt in seine einzelnen funktional getrennten Teile. Diese Teile– Gerichte, Regulierungsagenturen, Führungskräfte und sogar Gesetzgeber vernetzen sich mit ihren Kollegen im Ausland, errichten ein dichtes Netz von Beziehungen, die eine neue, quergehende Regierungsordnung ausmacht, “und weiterhin” die Form der quergehenden Regierung entwickelt sich schnell zu der am weitesten verbreiteten und effektivsten Art der internationalen Verwaltung.” [28] Slaughter ist derzeit Direktorin der politischen Planung für das US-Aussenministerium und war zuvor im Vorstand des Council on Foreign Relations.

Die Klassen der Gesellschaft werden unter der World Governance umstrukturiert
In den letzten Jahrzehnten sehen wir eine laufende Klassenumstrukturierung, wobei die Mittelschicht der Welt in Schuldknechtschaft versinkt, während die Superklasse einen Prozess der Quernationalisierung in die Wege geleitet hat. Was wir bei den jüngsten Ereignissen der jüngsten Zeit  erlebt haben und erleben ist Quer-Nationalisierung der Klassen-Strukturen und damit der Arbeitskraft.

Was verbindet die herrschende Elite?
Die quernationale herrschende Elite ist staatenlos. Das internationale System existiert nur als ein gemeinsames Wissen unter den Menschen, und in diesem Sinne besteht das System aus Ideen, nicht aus materiellen Kräften. Es ist eine Reihe von Ideen, ein Hirngespinnst, ein System von Normen, das von einigen Menschen zu einem bestimmten Zeitpunkt und Ort errichtet wurde.

Eine quernationale kapitalistische Klasse (TCC) sei erschienen,  und “diese TCC ist eine weltweit herrschende Klasse”. Es ist eine herrschende Klasse, weil sie den Hebel für den Aufbau von einem quernationalen Staatsapparat lenkt sowie für die globale Entscheidungsfindung.” [32]

Diese Klasse hat keine Grenzen und setzt sich aus Technokraten, den Medien, Unternehmen, Banken, der sozialen und politischen Elite der Welt zusammen.

“Die Mitgliedstaaten können beschließen,”ihre Souveränität zu mindern oder sogar aufzugeben. Wenn dies geschehen würde, gäbe es keine internationale Anarchie mehr, wie wir sie kennen. Stattdessen wird es eine “schöne neue, nicht-anarchistische Welt” geben – vielleicht eine, wo die Staaten einer Welt Regierung untergeordnet sind.“[33]

Mit einem Wachstum der TCC gebe es auch eine Zunahme der quernationalen Staaten (TNS), die “ein keimendes Netzwerk bestehend aus umgewandelten und extern integrierten nationalen Staaten in Verbindung mit supranationalen wirtschaftlichen und politischen Foren sind, aber man hat noch keine zentrale institutionelle Form erreicht.”[34]

Zu den wirtschaftlichen Geräten der TNS zählen der IWF, die Weltbank, die WTO und die regionalen Banken. Auf der politischen Seite sehen wir eine G7, G22, UNO, OECD und die Europäischen Union. Dies wurde weiter durch die Trilaterale Kommission beschleunigt, die Fraktionen der Wirtschaft, der politischen und intellektuellen Eliten in Nordamerika, Europa und Japan versammelt.” Außerdem hat das Weltwirtschaftsforum einen wichtigen Teil dieser Klasse ausgemacht, und ich könnte die Bilderberg-Gruppe.

Der TNS-Apparat wurde ein Grundprinzip der Organisation und Sozialisierung der quernationalen Klasse “, die die weltweit besten Universitäten und quernational-orientierten Think Tanks, die führenden bürgerlichen Stiftungen, wie die Harvard School of International Business, Ford [und Rockefeller] und den Carnegie-Fonds, [und ] Politik wie den Council on Foreign Council zur verfügung hat.Die Elite-Planungsgruppen sind wichtig für die Integration von Klassengruppen, für die Entwicklung neuer Initiativen, gemeinsamer Strategien, Politiken und Projekte der Klassenregierung, und um einen Konsens und eine politische Kultur um diese Projekte zu schaffen. “[36]

Robinson & Harris identifizieren das Weltwirtschaftsforum als “das umfassendste quernationale Planungsorgan der TCC und ein Quintessenz-Beispiel für ein wahrhaft globales Netzwerk, das die TCC in einer transnationalen Zivilgesellschaft zusammenbindet.” [37] Ich würde stattdessen die Bilderberg-Gruppe, die sie in ihrem Artikel nicht erwähnen, als den wesentlichsten transnationalen Planungs-Körper der TCC vorschlagen.

Bilderberg ist schlicht und einfach der einflussreichste Planungs-Körper, ist aber keine “Weltregierung“. Es handelt sich um eine globale Denkfabrik.

Die wirtschaftliche Krise ist vielleicht die größte “Chance“, die der TCC jemals gegeben wurde, die Welt nach ihrem Design, Idealen und Zielen umzugestalten.

Jedoch, um diese Ziele zu erreichen, müssen alle Klassen transnationalisiert werden, nicht nur die herrschende Klasse. Nun, da es eine “Super-Klasse” trans-nationaler Zusammensetzung gibt, folgen die anderen Klassen nach. Die Mittelklasse ist zu tilgen, da das meiste der Welt keine Mittelschicht hat.

Die volle Integration und Internationalisierung einer Mittelklasse, würde die Industrialisierung und Entwicklung in Ländern in z.B. in Afrika voraussetzen, und das würde eine massive Bedrohung für die Super-Klasse sein, indem die Mittelklasse ein Ventil  wäre, durch das die Superklasse  viel von ihrem Reichtum und Macht verlieren würde.

Ihr Ziel ist es, nicht ihr Reichtum und Macht an eine transnationale Mittelklasse zu verlieren, sondern den Begriff Mittelklasse zu löschen und eine niedrigere, unausgebildete Arbeiterklasse quernational zu machen, durch die die Superklasse sich ultimatives Reichtum und Macht sichern will.
Wahrscheinlich führt dies zu einer massiven Senkung der Bevölkerungszahlen, insbesondere in den “Entwicklungs-Ländern.”

Die Illuministen sind nicht gefeit
Die TCC– oder die Super-Klasse (Rothkopf schätzt die Zahl auf 6.000 Menschen innerhalb der herrschenden Klasse), ….ist  selbst nicht gefeit gegen solche drastischen und schnellen Veränderungen.

Aufbau der politischen Struktur der Welt Regierung

Strobe Talbott, stellvertretender Außenminister der Clinton-Administration von 1994 bis 2001, ist auch Mitglied des Council on Foreign Relations und der Trilateralen Kommission.: Innerhalb der nächsten 100 Jahre ” die Nationen, wie wir sie kennen, überholt sein werden, alle Staaten erkennen eine einzige globale Behörde an.

“Es gibt  eine allgemeine Tendenz zu größeren Einheiten gäbe, die Souveränität erfordern. Jeder Weltkrieg hat die Schaffung einer internationalen Organisation angeregt, den Völkerbund der 1920er Jahre und die Vereinten Nationen in den 1940er Jahren.

Die Europäische Gemeinschaft ist die Art des regionalen Zusammenhalts, der möglicherweise der Globalisierung den Weg ebnen kann. Der beste Weg zur Demokratie, ist eine Föderation von Staaten, die einige Befugnisse an eine zentrale Regierung abgeben während sie viele andere für sich behalten. “[56]

In einer 2001 erschienen Ausgabe des “Foreign Affairs” schrieben Richard Falk und Andrew Strauss einen Artikel mit dem Titel “Globales Parlament”:

Der National-Staat ist ein überholter Begriff, der keine Rolle in der modernen globalisierten Welt zu spielen hat.” (61). Marshall bringt viele weitere ähnliche Aussagen.

Kommentar
Das Ziel der Löschung der Mittelklasse und deren Austausch durch das Proletariat macht natürlich die massive muslimische Einwanderung sowie die Arbeitslosigkeit, die die
Wall Street Superklasse ausgelöst hat – und zwar durch die von ihr geschaffenen Wirtschaftskrise  - verständlich. Jedoch, ich glaube nicht, dass die Neue Weltordnung ganz ohne eine wohlausgebildete Mittelklasse auskommen kann.

Die Globalisten machen uns in ihrem Weltstaat eine  schöne neue, nicht-anarchistische Welt vor – obwohl der bisherige Verlauf der Globalisierung durch Einwanderung und Parallelgesellschaften nur zunehmend Chaos, Gewalt und Anarchie erzeugt hat.

Der prominenteste der Clubs der Neuen Weltordnung ist ohne Zweifel der Council on Foreign Relations, die die USA und die Welt durch David Rockefeller´Studies Program regiert. Wie es aus dem Obigen hervorgeht, verachtet der CFR den National-Staat und fördert die Global Governance/globale Steuerung/ Weltregierung durch eine undemokratische korporatistische Clique von transnationalen Unternehmen, Politikern, Medien-Leuten und ihren Meistern hinter all diesen tückischen Verbrechen gegen uns: die Architekten der neuen Weltordnung, also die Illuministen, für die die EU (explanatory statement) zu arbeiten erklärt.

Der CFR macht einen vergeblichen Versuch, zwischen einer globalen Regierung und “Global Governance” zu unterscheiden, um uns etwas vorzumachen: “Wenn die Regierung die formelle Ausübung der Macht durch die etablierten Institutionen bezeichnet, bezeichnet Governance kooperative Problemlösung einer sich verändernden und oft unsicheren Natur.”

Aber wer entscheidet den “Konsens” in einem Rutsch? Diejenigen mit dem Geld: Die Illuministen haben und ihre gekauften politischen Schergen, unsere Politiker, die geistig staatenlos sind. Damit bewahrheitet sich: Geld regiert die Welt - und es kommt von Luzifers gehorsamen Gefolgsleuten, die es von uns gestohlen haben.

Uns wird gesagt, dass Komponenten unserer Staaten (Gerichte, Exekutive, Legislative, Regierungen, etc.) ihre Unabhängigkeit durch die weltweite Vernetzung verlieren (dh, sie empfangen Befehle von den Globalisierungs-Gurus: Den Illuministen, deren Köpfe die Rothschild und Rockefeller-Dynastien und ihr Netzwerk sind, dh.: der Council on Foreign Relations, und Bilderberg, die Trilaterale Kommission, der Club of Rome.

Die Superklasse glaubt, durch die Technik übermenschliche Götter im “Age of Transitions” werden zu können, und Menschen zu den Robotern, Sklaven machen zu können, deren Anzahl nach unten reguliert werden müsse – den nutzlosen Essern! Der ganze Haufen  soll  quernationalisiert werden, staatenlos ohne Charakter. Ein Viehbestand - keine denkende Personen. Wie weit sind sie bereits in dieser Richtung gekommen!

Nur Gott kann das verhindern – den wir sind von diesen Verbrechern völlig hypnotisiert. http://euro-med.dk/?p=10012

.

Gruß

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Zusammenfassung: Die NATO hat die Rolle als die Weltpolizei der UN übernommen, und wir spenden immer größere Summen daran, muslimische Stammeskrieger und unsere eigenen Soldaten in Zentralasien töten zu lassen, und zwar als eine von mehreren Maßnahmen der globalen Machtelite , um die letzten Reste der regionalen Autonomie zur Vervollständigung ihrer Welt-Diktatur an sich zu reissen.

In dieser Situation kommt eine völlig unerwartete Nachricht vom “unsichtbaren” Weltregierungs-Zentrum” der Machtelite, dem US Council on Foreign Relations, dass der Krieg gegen den Terrorismus völlig inakzeptabel sei, weil die Gefahr, durch einen Terror-Akt außerhalb der Kriegsgebiete zu sterben, vernachlässigenswert sei! Das Risiko des Sterbens durch Terrorismus in den USA ist 1:101.000 pro Jahr, nur halb so groß wie das Risiko des Sterbens durch Haushaltsgeräte, ein Viertel des Risikos, durch einen Verkehrsunfall zu sterben.

Damit die Vereinigten Staaten eben bis an die Grenze dessen gelangt, was in anderen Zusammenhängen als inakzeptabel angesehen wird, würde jedes Jahr ein Terroranschlag der Größe des 11. Septembers, der aller Wahrscheinlichkeit nach ein US-Insider-Job war, vorauszusetzen sein. Al Qaida hat wahrscheinlich noch nie ihre terroristischen Fußstapfen in den USA hinterlassen. Jedoch, der Council on Foreign Relations denkt nicht, dass ihre Analyse irgendwelche Auswirkungen haben werde, da wir nach einer Gehirnwäsche dieses Terror-Märchen für immer glauben werden.


Der wirkliche Grund für den Krieg gegen den Terror ist – ausser dem vergeblichen Eroberungsversuch von Zentralasien – in unsere Gesellschaften immer mehr Überwachung aller Bürger einführen zu können, um Unzufriedenheit mit der Durchsetzung der Neuen Weltordnungs-Diktatur zu unterdrücken.

Seit dem hausgemachten Terrorismus vom 11. Sept. mobilisiert die Welt und spendet enorme Summen unter dem Vorwand des “Kriegs gegen den Terrorismus”. Die NATO hat die Situation ausgenutzt und packte den Job als militärisches Expeditionskorps der UNO, um den Terror überall in der Welt zu bekämpfen, d.h. allen überwindbaren Widerstand gegen den Vormarsch der Neuen Weltordnung zu zerschlagen – von so vielen prominenten Politikern in den USA und Europa gerühmt (siehe Video am rechten Rand dieses Blogs). Andere “Krisen” wurden gleichzeitig durch die Illuministen (zu denen sich die EU bekennt – explanatory statement) in die Wege geleitet: Eine Finanzkrise, und hier und hier, die betrügerische, und hier, und hier hausgemachte Klimakrise, ein schrecklicher Schwindel, die “Krise” für biologische Vielfalt usw. Alle dienen als Vorwand für eine beispiellose Machtergreifung durch die Elite der neuen Weltordnung über uns Untermenschen - auf unsere wachsenden Kosten.
Daher ist es sensationell, dass die folgende Enthüllung von der “Foreign Affairs”, der Zeitschrift des US Council on Foreign Relations, der unsichtbaren Regierung der USA und damit der Welt, das stärkste Werkzeug Rockefeller-Rothschilds gemacht wird.

John Mueller und Mark Stewart, Foreign Affairs 2 April 2010: In den letzten Jahrzehnten haben Wissenschaftler, politische Entscheidungsträger und Regulierungsbehörden weltweit  Risikobewertungs-Techniken entwickelt, um Gefahren für Menschenleben zu bewerten, wie für Pestizide, Umweltverschmutzung und Kernkraftwerke. Dabei haben sie einen wesentlichen Konsens darüber erreicht, welche Risiken akzeptabel und welche inakzeptabel seien. Wenn diese Techniken an dem Terrorismus angewandt werden, so wird deutlich, dass der Terrorismus weit davon entfernt ist, eine existenzielle Bedrohung zu sein. Stattdessen repräsentiert er ein akzeptables Risiko, so niedrig, dass weitere Minderung seiner Wahrscheinlichkeitoder seiner Folgen  kaum gerechtfertigt ist. Typischerweise werden Risiken für unannehmbar gehalten,  wenn sie mehr als 1 von 10.000 oder 1 von 100.000 pro Jahr töten.

Todesfälle durch Terrorismus im Laufe der Jahre. Rote Linie: US-aussenministerielle Daten. Blaue Linie: RAND/MIPT Daten

Am anderen Ende des Spektrums sind Risiken, die als annehmbar angesehen werden, und es gibt auch ein gewisses Maß an Übereinstimmung über den Bereich. Zum Beispiel entschied  die US Nuclear Regulatory Commission im Jahr 1986 nach umfangreicher Forschung und öffentlicher Konsultation, das Sterblichkeits-Risiko von Unfällen in Kernkraftwerken  dürfe 1 von 2 Mio. pro Jahr und 1 von 500.000 pro Jahr aus dem Betrieb von Kernkraftwerken nicht übersteigen. Die Regierungen von Australien, Japan und dem Vereinigten Königreich sind mit ähnlichen Zahlen für die Beurteilung der Gefährdungen herausgekommen. Ebenso hat eine Überprüfung von 132 ordnungspolitischen Entscheidungen der US-Bundesregierung in Bezug auf das Aussetzen der Öffentlichkeit den Umwelt-Karzinogenen erwiesen, dass ordnungspolitische Maßnahmen immer getroffen wurden, wenn das individuelle jährliche Sterblichkeits-Risiko 1 von 700.000 überschritt. Beeindruckenderweise fand die Studie ein hohes Maß an Kohärenz zwischen einer breiten Palette von Bundesstellen über das, was als ein akzeptables Niveau des Risikos betrachtet wird.

Es gibt also in den etablierten rechtlichen Praktiken einiger Industrieländer eine allgemeine Vereinbarung über das Risiko: Risiken werden als nicht hinnehmbar eingestuft, wenn das jährliche Risiko zu sterben höher als 1 von 10.000 oder vielleicht höher als 1 von 100.000  ist  – und als akzeptabel, wenn die Zahl niedriger als 1 von 1 Million oder 1 von 2 Millionen ist. Zwischen diesen beiden Bereichen ist ein Bereich, in dem die Gefahr “erträglich” sein könnte.” Erheblich mehr Menschenleben hätten gerettet werden können, wenn Anti-Terror-Fonds  stattdessen für die Bekämpfung der Gefahren ausgegeben worden wären, die unzumutbare Gefahren beinhalten.

Diese etablierten Überlegungen sind entworfen, um eine tragfähige, wenn auch etwas rauhe Leitlinie für die öffentliche Ordnung abzugeben. In allen Fällen müssen Maßnahmen und Regelungen, die beabsichtigen, das  Risiko zu mindern, wesentliche Kosten-Nutzen-Erwägungen befriedigen. Natürlich sollten Gefahren, die in den inakzeptablen Bereich fallen, die meiste Aufmerksamkeit und Ressourcen in Anspruch nehmen. Diejenigen im tolerierbaren Bereich können auch Beachtung erfordern – aber da sie weniger dringend sind, sollten sie mit relativ kostengünstigen Maßnahmen bekämpft werden. Die Gefahren im akzeptablen Bereich sind wenig oder gar vernachlässigenswert besorgniserregend, so dass Vorsichtsmaßnahmen, um ihre Risiken noch weiter zu verringern, kaum erstrebenswert wären, es sei denn sie sind bemerkenswert preisgünstig.

Wenn das US-Ministerium für innere Sicherheit einen risikobasierten Ansatz zur Entscheidungsfindung anwenden will, wie es oft behauptet zu tun, scheinen diese Risiko-Akzeptanz-Kriterien am geeignetsten für diesen Zweck.

Wie man sehen kann, sind jährliche Terrorismus-Sterblichkeits-Risiken, insbesondere für Bereiche außerhalb von Kriegsgebieten, geringer als eine Million und werden daher in der Regel innerhalb des Bereichs liegen, die Regulierungsbehörden für sicher oder akzeptabel halten, und erfordern deshalb keine weiteren Vorschriften, insbesondere nicht diejenigen, die teuer sein dürften. Sie sind vergleichbar mit den Risiken der Nutzung von Haushaltsgeräten (200 Todesfälle pro Jahr in den Vereinigten Staaten) oder der kommerziellen Luftfahrt (103 Todesfälle pro Jahr). Im Verglich mit dem Sterben durch die Hände eines Terroristen kommen Amerikaner doppelt so häufig in einer Naturkatastrophe und fast tausend mal häufiger in irgendeiner Art von Unfall ums Leben. Die gleiche allgemeine Schlussfolgerung gilt für die vollen Schäden, die von Terroristen  zugefügt werden – nicht nur für den Verlust des Lebens, sondern direkte und indirekte wirtschaftliche kumulierte Kosten. Als Gefahr verursacht der Terrorismus, zumindest außerhalb von Kriegsgebieten, nicht genug Schaden, um erheblich steigende Ausgaben zu rechtfertigen. Die Tabelle enthält auch eine andere Art von Gefahr, die starke Emotionen weckt und gewollt ist – Mord – und seine Häufigkeit fällt in der Regel, im Gegensatz zum Terrorismus, in die Kategorie inakzeptabel.

Um mit den emotionalen und politischen Aspekten des Terrorismus fertig zu werden, schlug eine Studie für das US Ministerium für innere Sicherheit neuerlich vor, dass Leben, die wegen des Terrorismus  im Vergleich mit anderen Gefahren verloren gehen, doppelt bewertet werden sollten. Das heißt, 1 Milliarde Dollar zur Rettung von hundert Todesfällen durch Terrorismus gespendet könnten als gleichwertig mit 1 Milliarde Dollar zur Rettung von zweihundert Todesfällen durch andere Gefahren angesehen werden. Aber selbst mit dieser großzügigen (und vielleicht auch moralisch fragwürdigen) Voreingenommenheit, oder sogar mit noch Großzügigerer), scheitert die Terrorabwehr an einer Standard-Kosten-Nutzen-Bewertung.

Politiker und Bürokraten stehen natürlich vor erheblichem politischem Druck, um mit dem Terrorismus umzugehen, aber das befreit sie jedoch nicht von ihrer Verantwortung, öffentliche Mittel mit Bedacht auszugeben. Wenn sie sie empfinden, dies nicht tun zu können, sollten sie zurücktreten oder unverblümt zugeben, dass sie verantwortungslos sind – oder hätten sich weigern sollen,  den Job in erster Linie anzunehmen. Darüber hinaus diktieren sie in der Regel nicht die genaue Höhe der Geldausgabe, obwohl der politische Druck zu unklugen Aktionen und Ausgaben zwingen kann. Das Vereinigte Königreich, das scheint, vor einer erheblich größeren inneren Bedrohung durch den Terrorismus als die Vereinigten Staaten zu stehen, spendet dennoch nur halb so viel pro Kopf für innere Sicherheit.

Um an den Rand des etablierten konventionalen unannehmbaren Risikos zu geraten – das heißt, eine jährliche Sterblichkeitsrate von 1 von 100.000 zu erreichen  – müsste die Zahl der Getöteten durch Terroranschläge in den Vereinigten Staaten und Kanada auf das 35-Fache ansteigen, in Großbritannien (ausgenommen Nordirland), auf mehr als das 50-Fache und in Australien, auf mehr als das 70-Fache ansteigen. Für die Vereinigten Staaten würde dies bedeuten, Angriffe im Umfang vom 11. Sept. mindestens einmal pro Jahr oder 18 Oklahoma City Bombenanschläge jedes Jahr zu erleben.

Damit dies zustande kommt, würden Terroristen wahrscheinlich Atomwaffen erwerben müssen, eine Wahrscheinlichkeit, die höchst fragwürdig ist. Wenn diese Angst begründet erscheint wären die politischen Auswirkungen ausschliesslich, oder fast ausschliesslich, mit dieser begrenzten Sorge fertig zu werden. Massive Ausgaben zum Schutz der “kritischen Infrastruktur”, zum Beispiel, sind aller Wahrscheinlichkeit nach nicht gegen eine nukleare Explosion wirksam.

In der Tat gibt es wenig Beweise, dass Terroristen immer zerstörerischer werden, insbesondere im Westen. Einige Analysten haben festgestellt, dass, wenn überhaupt, terroristische Aktivitäten abnehmen, zumindest außerhalb von Kriegsgebieten. Als eine Gefahr für das menschliche Leben in den Vereinigten Staaten oder in praktisch jedem Land außerhalb der Kriegszonen, stellt Terrorismus unter den gegenwärtigen Bedingungen eine Bedrohung dar, die kaum von existentieller Bedeutung ist. Wenn man weithin akzeptierte Kriterien, die nach viel Forschung und von den Aufsichtsbehörden sowie den Entscheidungsträgern festgelegt sind, verwendet, sind die Risiken durch Terrorismus niedrig genug, um als akzeptabel erachtet zu werden.

Diese elementare Beobachtung wird aber aller Wahrscheinlichkeit nach nichts mehr ändern. Die kumulativ gestiegenen Kosten der Terrorismusbekämpfung in den Vereinigten Staaten allein seit d. 11. Septermber - des Bundes, der Länder, Gemeinden und privater Ausgaben wie auch der Opportunitätskosten (aber nicht der Ausgaben für die Kriege im Irak oder Afghanistan) – nähern sich 1 Billion Dollar. Jedoch wie zweifelhaft und verschwenderisch auch immer, ist dieses Unterfangen von allen akzeptiert worden, und es wird wahrscheinlich so lange andauern wie der Terrorismus. Da der Terrorismus, wie die Kriminalität, nie vollständig getilgt werden kann, scheint den Vereinigten Staaten eine lange und kostspielige Belagerung bevorzustehen.

Kommentar

Diese ernüchternde Botschaft kommt von einer ganz unerwarteten Seite: der neuen Weltordnung. Also, warum in aller Welt kämpfen unsere Soldaten gegen Geister und sterben in Afghanistan, Pakistan und Irak? Al Kaida? Sie ist nur ein Hirngespinst – besteht aus ein paar Hundert eingeschüchterten, primitiven Kriegern, die versuchen, sich in Pakistan und Jemen zu verstecken! Die Wahrheit ist, dass dieser Krieg gegen den Terror ein Vorwand ist, der vom US-militärischen Komplex erfunden wurde, und schwache und korrupte US-Präsidenten mit einem satanistischen Hintergrund – Vater und Sohn – dazu zwingt, das anzufangen, was schon immer die Bankster hinter ihnen reicher und mächtiger machte. Ausserdem ist Zentralasien das Zentrum von Brzezinskis eurasischem Grossem Schachbrett, deren Kontrolle für die Durchführung der Strategie des Eine-Weltstaates der Trilateralen Kommission: die Verknüpfung der NAFTA/NAU, von Euromediterranien und ASEAN-3 notwendig ist. Wir Untermenschen-Sklaven, die die NWO einer Gehirnwäsche unterzogen hat, liefern das Geld und unsere Nachkommen, um “einen (völlig sinnlosen) Unterschied” zu machen, d.h. um vernichtet zu werden. Es ist jedoch bemerkenswert, dass die stärkste Armee, die die Welt jemals gesehen hat, die der NATO, nicht einmal mittelalterliche muslimische Stämme in Afghanistan und Pakistan besiegen kann. Stattdessen jagt sie noch mehr von diesen unintegrierbaren Muslimen in den Westen, um von uns ernährt zu werden, damit sie unsere Wohlfahrtsstaaten, Kulturen, Sitten und Unabhängigkeit obendrein zerstören können. Dies ist auch Teil des Plans der Neuen Weltordnungsdiktatur – um unsere Gesellschaften radikal zu ändern und totale Überwachung und hier einzuführen – und dadurch  Widerstand gegen die Durchsetzung der Diktatur der Neuen Weltordnung zu unterdrücken.

Wir sind einfach zu dumm zu erlauben, dass dies geschieht – oder einer Gehirnwäsche unterzogen. Stattdessen sollten die Mittel zum Schutz der einheimischen Bevölkerungen im Westen gegen den zunehmenden, täglichen Terror in unseren Städten seitens der nie angepassten Immigranten ausgegeben werden – oder besser noch: um sie aus einer Welt und einer Kultur herauszuhalten, wo sie nichts zu suchen haben, ausser für die Ausweitung der Scharia auf unsere Kosten bezahlt zu werden - und dann dieses innere muslimische Problem in andere muslimische Länder kanalisieren. Der Islam hat im Laufe der Geschichte der Christenheit viel mehr als genug Land genommen.

Videos für NWO:

Henry Kissenger NWO Interview See: Gorbatjov – NWO – Gorbachev

Den Nye Verdensorden

Gordon Brown New World Order Speech

EU wants ‘New World Governance’

http://euro-med.dk/?p=14788

.

Gruß

Der Honigmann

.

Read Full Post »