Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Frauen’


Von Frost überzogenes Wegekreuz

Die Missbrauchsfälle schädigten den Ruf der Kirche schwer. Foto: F. Kästle/Symbol (Bild: dpa)

 

Von Birgit Reichert, dpa

Trier (dpa/lrs) – Die Bistümer Mainz, Speyer und Trier haben bislang mindestens 665 000 Euro an Opfer sexuellen Missbrauchs in der katholischen Kirche gezahlt. Insgesamt 113 Antragsteller seien bis dato entschädigt worden, ergab eine Umfrage der Nachrichtenagentur dpa.

Vor knapp vier Jahren hatte ein Missbrauchsskandal die katholische Kirche in Deutschland erschüttert. Die sexuellen Übergriffe von Priestern und Geistlichen lagen Jahrzehnte zurück, wurden dann aber erst aufgedeckt. Seitdem haben sich deutschlandweit rund 1300 Opfer bei der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) gemeldet, sie wurden mittlerweile mit mehreren Millionen Euro entschädigt.

Als die katholische Kirche im März 2011 den Startschuss für «materielle Leistungen in Anerkennung des Leids der Opfer» gab, türmten sich die Anträge bei der DBK aus allen Bistümern. Knapp drei Jahre später ist die Antragsflut vorbei. «Die Zahl der Anträge ist massiv zurückgegangen», sagte der Missbrauchsbeauftragte der Bischofskonferenz, Triers Bischof Stephan Ackermann.

Dennoch: «Natürlich gibt es noch aktuelle Fälle. Das Problem bleibt.» Aber es sei «kein Vergleich zu dem, was wir vor zwei, drei Jahren hatten». In den meisten Fällen hat die Koordinierungsstelle der DBK eine Geldzahlung empfohlen, die über die jeweiligen Bistümer oder Orden erfolgt, hieß es. Im Durchschnitt flossen pro Fall rund 5000 Euro.

Im Bistum Mainz sind insgesamt 201 000 Euro an Missbrauchsopfer ausgeschüttet worden. Die Beträge lagen zwischen 1000 und 13 000 Euro, sagte Sprecher Tobias Blum. 38 Anträge von Opfern gingen ein: 33 wurden bewilligt, 3 abgelehnt und 2 seien noch in Prüfung. Eine Auswertung der Personalakten seit dem Zweiten Weltkrieg habe 60 Verdachtsfälle von Missbrauch ergeben, von denen 40 dokumentiert weren könnten.

«Nach wie vor wird jeder Verdachtsfall, der im Bistum Mainz bekannt wird, unverzüglich der zuständigen Staatsanwaltschaft mitgeteilt und zwar unabhängig davon, ob der Fall verjährt ist oder nicht», sagte Blum. Von rund 755 000 Katholiken im Bistum sind etwa 205 000 Rheinland-Pfälzer. Die Mehrheit wohnt in Hessen, eine Minderheit von knapp 2000 Menschen in Baden-Württemberg.

Im Bistum Speyer (570 000 Katholiken) gingen bislang insgesamt 184 000 Euro an Missbrauchsopfer. Die Summen beliefen sich je nach Fall zwischen 3000 und 15 000 Euro, sagte Sprecher Markus Herr. Bisher seien 39 Fälle angezeigt worden. In 24 Fällen sei bereits gezahlt worden, sechs Fälle würden bearbeitet. Acht Fälle seien abgeschlossen worden, ohne dass das Opfer einen Antrag auf eine materielle Leistung gestellt habe.

Das Bistum Trier (1,5 Millionen Katholiken) hatte im Februar 2013 insgesamt 56 Anträge von Opfern sexueller Übergriffe bewilligt und mehr als 280 000 Euro bezahlt. Die höchste bekannte Summe an ein Opfer habe sich auf 18 000 Euro belaufen, sagte damals ein Sprecher in Trier. Aktuelle Zahlen lagen nicht vor.

Das Bistum Limburg, das sich auch über Teile von Rheinland-Pfalz erstreckt, hat nach früheren Angaben mindestens 91 000 Euro an Entschädigungen bezahlt. Die einzelnen Beträge lagen zwischen 3000 und 15 000 Euro, wie Bistumssprecher Stephan Schnelle sagte. 28 Anträge wurden gestellt. In 24 Fällen davon seien Zahlungen geleistet worden. Das Bistum Limburg machte keine Angaben zur Zahl der Verdachtsfälle von sexuellem Missbrauch.

Die deutschen Bischöfe hatten Ackermann Anfang 2010 mit der Aufarbeitung des Missbrauchsskandals betraut. Er sehe seine Aufgaben nahezu als abgearbeitet an, sagte er: Eine Telefon-Hotline für Opfer, Entschädigungszahlungen, ein umfassendes Präventionskonzept und überarbeitete Leitlinien. Nun stehe noch die wissenschaftliche Aufarbeitung des Skandals aus. Nachdem die Zusammenarbeit mit dem Hannoveraner Kriminologen Christian Pfeiffer Anfang 2013 gescheitert war, solle das Forschungsprojekt in einem zweiten Anlauf Anfang 2014 «unter Dach und Fach» sein, sagte Ackermann.

http://www.rhein-main-presse.de/politik/rheinland-pfalz/katholische-kirche-zahlt-665-000-euro-an-missbrauchsopfer_13741377.htm

.

….danke an Ben aus der DomRep

.

Gruß an die Knauserer

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Stephan Sluka

.

Gruß an die Spaßmacher

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Dies ist ein Ausschnitt aus dem UtopieTV Video “Demo-Desaster Hamburg: Flora-Esso-Bleiberecht 21.12.2013 (utopieTV-doku-video)” http://www.youtube.com/watch?v=XaaVbF… in dem ein Demonstrant, der eine spontane Kundgebung anmelden wollte, von der Polizei gesagt bekam, dass das Grundgesetz erledigt sei.

.

….danke an Matthia Kalma.

Gruß an die Erkennenden

Der Honigmann

.

Read Full Post »


 

Wenn jeder Mensch begreift, dass allein die aufrechte Haltung

der wahren Natur seines Wesens entspricht, wird es keine Religionen der

Unterwerfung oder Unterordnung unter ein „höheres“ Wesen mehr geben.

 

Lieber Leser, liebe Leserin vielen Dank für das Teilen Eurer Sichtweisen, Blickwinkel, Meinungen in den vorangegangenen 2 Teile. Was haben wir nun bisher gelernt oder besser was habe ich gelernt in wieweit konnte ich meine Sichtweise, meinen Blickwinkel, meine Meinung zur Religion korrigieren? Ehrlich gesagt ich bin keinen Schritt weiter gekommen es hat sich nur bestätigt was ich schon vorher wusste das Religion ein kontroverses Thema ist und von vielen nicht nur mit Worten geführt werden wollte wenn sie denn könnten. Eigentlich war geplant, das ich eine Rundreise durch die  Religionsbeschreibungen mache die ich so im Internet gefunden habe. Ich hatte mir als erstens die Moslems herausgesucht und das veröffentlich was ich so gefunden habe, was natürlich nicht beschreiben konnte was da alles dahintersteckt wobei sich aber EINDEUTIG herausstellte das es sich hierbei um eine UNTERWERFUNGS-RELIGION mit all seinen Auswüchsen die so eine Art der Religion hervorbringt handelt und niemand wird mich davon abbringen das es so ist.

 

Nun habe ich ja angekündigt, dass ich diesen Ausflug unterbrechen werde und gleich zur Christlichen Religion übergehen werde. Was wiederrum nur eine Beschreibung meiner Sichtweise, meinem Blickwinkel, meiner Meinung zu dem Thema Christliche Religion ist.

Ich habe also nicht vor den / die geehrten Leser / Leserinnen  in irgendeiner Weise zu Missionieren oder sonst wie von seiner Sichtweise, seinen Blickwinkel und seiner Meinung abzubringen. Was ich will ist einfach nur MEINE Sichtweise, meinen Blickwinkel und meine Meinung zu dem Thema mit Ihnen zu teilen. Ich bin auch nicht so dreist zu behaupten, dass das nun der Weisheit letzter Schluss sei, es ist einfach das was ich oben beschrieben habe was es für mich ist ohne auf jemanden mit dem Finger zu zeigen. Wenn ich mit meinen Aussagen jemanden verletzten sollte, was bei diesem Thema immer gegeben ist entschuldige ich mich hiermit im Voraus!

 Ich bin ein ganz einfacher Mensch der als sogenanntes Hurenkind großgeworden ist der alle Arten von Misshandlungen Seelischer und Körperlich Art erfahren hat die es so gibt der zum Stotterer wurde und sich selbst davon befreien konnte weil er Antworten gesucht hat und auch bekommen hat. Leider nicht von den Menschen die sie hätten beantworten müssen. Der heute noch unter dem Fluch der inneren Einsamkeit leidet die ihm seine sogenannten Erzieher auferlegt haben. Der trotz allem was die Menschen ihm angetan haben immer wieder versuchte diese Menschen zu erreichen was sich als unmöglich herausstellte und ich letzten Endes erkannte das ich einfach mein Leben was ich in mir habe leben musste. Ja, ich war wie ein wildes gejagtes Tier, bis zu meinen 14 Lebensjahren, als mich das Geschenk der Vergebung traf ich habe es des öfteren schon in verschiedenen Kommentaren hier beschrieben. Nicht die Menschen, sondern die Natur oder das Leben in mir haben mir geholfen und das tut es noch heute. Da sich niemand um mich kümmerte wurde ich in die Sonderschule gesteckt der Stab über mich war sowieso gebrochen meine Zukunft wurde mir beschrieben das ich als Verbrecher im Knast enden würde usw. Ich hatte aber das Glück, dass ich mit 14 Jahren einen Lehrer bekam der eigentlich schon in Rente war, nochmals aktiviert wurde. Der erkannte nun, dass ich nicht dumm war, wie man mir immer erzählt hatte was ich ja auch geglaubt habe und sorgte dafür, dass ich ein Volksschulabschluss machen konnte. Einer der ganz wenigen die es wirklich gut mit mir gemeint haben. Viele kann ich nicht aufzählen. Geborgenheit, das was ein Kind in seinen jungen Jahren erfahren sollte wurde mir nicht zuteil.

 Warum glauben sie nun lieber Leser, liebe Leserin warum ich das hier hereinschreibe natürlich habe ich jetzt nicht die Einzelheiten meiner Misshandlungen aufgezählt. Ich will damit nur sagen, all das haben mir Christen angetan oder besser gesagt angebliche Christen. Nicht das Sie jetzt meinen, ich verdamme das ganze oder die Menschen, nein das tue ich nicht auch wenn Sie mich jetzt für durchgeknallt halten irgendwann auf meiner Lebensreise wurde ich mir bewusst, das wenn die Menschen mich nicht lieben dann werde ich sie lieben und das tat ich dann auch nicht das mir das immer gelingt aber durch diese Liebe zu den Menschen trat Verständnis und oft auch Vergebung, echte Vergebung auf, nicht nur mit Worten obwohl es der selten bedurfte in meinen Herzen kann ich vergeben wie ich das mache weiß ich nicht es geschieht einfach durch das Verstehen meines Gegenübers. Wie gesagt die Vergebung oder ich sage immer diese Waffe wurde mir geschenkt und ein wahrer Mensch ich sage nicht Christ obwohl die es ja am ehesten wissen müssten weiß von welch mächtiger Waffe ich rede.

 

Das Christentum und was ich darüber zu berichten habe.

 

Ich muss hier nochmals darauf hinweisen, dass es sich hierbei ausschließlich um meine Sichtweise, um meinen Blickwinkel, um meine Erfahrung handelt, deshalb glauben Sie lieber Leser, liebe Leserin was immer sie wollen ich werde nichts dagegen sagen.

 Ich habe nun schon mehrmals hier geschrieben das ich das Christentum in seiner Reinheit und ich rede nicht von der Institution Kirche so alt halte, wie dieses Sonnensystem wenn es nicht sogar so alt ist wie das gesamte Universum. Ich würde das Christentum in seiner reinen Form auch eher als eine Lebensweise, die natürliche Lebensweise, die allen Menschen innewohnt bezeichnen. Eine Bewusstseinshaltung, die mit allen Dingen des Lebens fürsorglich umgeht, die miteinander Leben und für einander da sind, ausdrückt. Die heilt statt zu verurteilen, die liebt statt zu hassen, die erkennt das alles eins ist die nur das Beste für alle will, die nicht den Splitter in den Augen der anderen sieht, die jegliche Hilfe angedeihen lässt, die Vergebung gibt und nicht Rache, die sagt ich sehe dich und ich liebe dich, die nie das Ende sieht sondern den neuen Anfang.

 Man kann noch endlos fortfahren aber das möge genügen um zu zeigen wie ich zu dem Christentum stehe. Warum halte ich nun nichts von der Institution Christliche Kirche.

 1.      Weil sie die natürliche Lebensweise und Bewusstseinshaltung der Natur und der Menschen in einer Form gegossen hat so, dass das meiste klingt wie Du musst mit anderen Worten sie hat das Leben in Zement gegossen statt es als Anleitung zum Leben zu lehren.

2.      Dann hat sie die reine Lehre genommen und hat sie mit alttestamentarischen Satanischen vermischt, was dazu führte und heute noch führt das Menschen sich gegenseitig töten (ist ein voll Satanische Akt). Die meisten Kriege die geführt wurden sind aus Religiösen Gründen geführt worden wobei das nicht ganz richtig ist, religiöse Gruppen werden dazu verwendet die Reichtümer seiner Nachbarn zu stehlen, das ist immer der wahre Hintergrund, Habgier. Nichts ist leichter als religiöse Gruppen gegeneinander zu hetzen und wehrend die sich den Schädel einschlagen wer nun recht hat in der Auslegung wird der Reichtum auf dem man es abgesehen hat weggeschleppt.

 3.      Dann hat das Christentum den alttestamentarischen Satz (Satanisch) „Macht euch die Erde untertan“ übernommen. Obwohl der Auftrag lautete, bewahre die Erde. Mutter Erde ist unser aller Bewusstsein, was mich immer schockiert ist das es scheinbar niemand mehr wahrnimmt das „Sie alles hervorbringt, wir können gar nicht existieren ohne, dass sie das reichhaltige Leben hervorbringt. Ja die Satanisten haben uns schön in den Schlaf gesungen und zerstören so ganz nebenbei unsere Lebensgrundlage und wir helfen ihnen auch noch dabei das ist das besondere Übel.

 Wir haben vergessen was es heißt die sich die Welt mit allen zu teilen und jetzt müssen wir die Welt teilen mit den Satanischen Kreaturen wobei man das ja nicht teilen nennen kann da die ja immer mehr an sich reißen und es nach ihren Vorstellungen Atomverseucht vorbereiten. Man hat uns glauben gemacht das wir die Welt nach unseren Launen frei gestalten zu können. Deshalb kartographieren wir das Land ziehen Linien und beanspruchen es schlicht weil wir uns ein Bild davon machen können. Wäre die Frage da vielleicht angebracht ihr sollt euch kein Bildnis machen vielleicht ist das ja auch gemeint?

Die Pflanzen, die wachsen und die Tiere, die umherstreifen, erklären wir zu unseren Eigentum, und dabei eignen wir uns nicht nur das an, was ist, sondern auch das, was sein wird, um damit zu tun und zu lassen was wir wollen. (Monsanto Genetik) Dann lassen wir unseren Aggressionen freien Lauf, führen Kriege und schlachten einander ab nur wegen der Fantasien und Scheinwerte, die wir uns auf dem Angesicht der Welt selbst erschaffen haben.

 Nein die Satanisten sind nicht besser als wir, tatsächlich unterscheiden wir uns nur noch wenig von ihnen. Sie werden der menschlichen Selbstsucht jedoch den Spiegel vorhalten und genau das tun sie im Moment. Genau diese Satanisten werden uns daran erinnern, dass all dieses Gerede von wegen dies und jenes gehört mir nicht mehr ist als das Knurren eines angeketteten Hundes oder das herausfordernde Lied eines Spatzen. Nur in dem kurzen Augenblick, da sie ausgesprochen wird ist solch eine Behauptung wirklich real. Nennt es wie ihr wollt die Welt wird den Menschen nie gehören. Die Menschen gehören der Welt. Wir werden die Erde nicht besitzen, in die Unserer Körper dereinst eingehen wird und die Erde wird sich der Namen derer nicht mehr erinnern, die sie einst beansprucht haben. Auch den Satanisten wird sie  niemals gehören.

 Jetzt schaut es euch  nur an, was ich geschrieben habe und fragt euch liebe Leser und liebe Leserin welches Kinders wollt ihr sein. Es ist Eure Entscheidung. Ob ich einen weiteren Teil schreiben werde wird sich aus den Kommentaren ergeben ich habe es so geschrieben das jeder der denken kann mal darüber nachdenkt wie er zu den Menschen und der Natur steht und vielleicht mag Er / Sie ja seine Meinung mit uns Teilen……………..Ich jedenfalls werde niemanden verurteilen welche Sichtweise, welchen Blickwinkel und welche Meinung er hat denn Er oder Sie müssen damit leben.

Ich bin Hawey, liebe Grüße

.

Gruß an  die Menschen

Der Honigmann

.

 

 

 

Read Full Post »


OURhouseTV

.

Gruß an die “Säuberer”

Der Honigmann

.

Read Full Post »


allerhandmaerchen

In den Tiefen des Schwarzwaldes, bei den Kohlenmeilern, lebt Peter Munk, ein junger Köhler, der überall als armer und schmutziger Kohlenmunk-Peter bekannt ist. Zurückgezogen wohnt er mit seiner Mutter in einer kleinen Waldhütte. Das Schwelgen und Prassen im Wirtshaus kann er sich nicht leisten. Als er eines Tages, dem Jubel und Getöse folgend, doch in die Wirtsstube tritt, wird er von den betrunkenen Gästen ausgelacht und verhöhnt. So kommt es, dass er immer mehr von Geld und Ansehen träumt. Als er die schöne Lisbeth zur Frau nehmen will, schmerzt ihn seine Armut noch mehr. Nun hofft er auf eine alte Überlieferung, die besagt, dass ein Glasmännchen tief im Wald haust und einem Sonntagskind drei Wünsche erfüllt, wenn es den folgenden Vers aufsagt:

Schatzhauser im grünen Tannenwald,
Bist schon viel hundert Jahre alt,
Dir gehört all Land, wo Tannen stehn,
Lässt dich nur Sonntagskindern sehn.
Beschreibung aus: http://de.wikipedia.org/wiki/Das_kalte_Herz_%28Film%29
.
Gruß an die Glasmännchen
Der Honigmann
.

Read Full Post »


Google plant den Dialog mit den Nutzern. Dafür sollen Mikrofone in Wohnungen angebracht werden. In Zukunft kann ein Chip am Körper den direkten Kontakt mit dem Unternehmen herstellen. Ein bestechender Gedanke – der allerdings auch all jenen gefallen dürfte, die für den Zugriff auf private Daten bereit sind, jeden Preis zu bezahlen.

Google-

Wenn es nach dem Internet-Giganten Google geht, dann gehört die Suche über Display oder Tastatur bald der Vergangenheit an. Stattdessen sollen die Nutzer in einen direkten Dialog mit der Suchmaschine treten und dadurch noch bessere Ergebnisse erhalten. Ermöglicht werden soll der direkte Kontakt über Mikrofone in allen Räumen des Hauses und über Mikrochips im Kopf der Nutzer. Dies sagte der leitende Ingenieur von Google, Scott Huffman, dem Independent.

„Stellen Sie sich vor, ich könnte zu einem Mikrofon im Raum sagen: ‚ Zeig mir die Zusammenfassung des gestrigen Football-Spiels auf dem Fernseher im Wohnzimmer‘. Und es funktioniert, da durch die Cloud alles miteinander verbunden ist“, sagt Huffman.

Da die Mikrofone in der Decke eines Raumes jede Form der verbalen Kommunikation abhören, können sie daraus gezielte Anfragen der Nutzer ableiten. Durch eine ständige Internetverbindung werden die Antworten in Sekundenschnelle gesucht und dem Nutzer in verbaler Form präsentiert.

„Ich könnte meinen Google-Assistenten fragen: ‚Wo gibt es ein französisches Restaurant, das nicht zu teuer ist? ‘. Und Google würde sagen: ‚Okay, wir gehen zu diesem Ort‘. Und wenn ich in mein Auto steige, navigiert es schon zu diesem Restaurant. Wir sind begeistert von der Idee, dass verschiedene Geräte miteinander kommunizieren“, so Huffman.

Google würde auch die Alltagsplanung der Nutzer übernehmen und Sie an wichtige Termine wie z.B. Verabredungen oder Flüge erinnern.

„Es würde Sie unterbrechen und sagen: ‚Sie müssen jetzt gehen‘ – genau wie ein guter persönlicher Assistent“, so Huffman.

Die Zukunft von Suchmaschine liege darin, die Suchanfragen von Nutzern automatisch hervorzusagen und hoch-personalisierte Ergebnisse zu liefern. Dazu arbeitet Huffman mit seinem Team an Linguistik-Programmen, die die komplexe menschliche Kommunikation verstehen und verarbeiten können. Sie versuchen die Interaktion zwischen Mensch und Maschine der menschlichen Kommunikation näher zu bringen.

„In fünf Jahren werden wir diese Art von Konversation mit Google haben und es wird sich ganz natürlich anfühlen. Google wird so antworten wie es eine echte Person tun würde“, so Huffman.

Dabei spielt auch die rasante Entwicklung von Computern und Mikrochips eine tragende Rolle.

„Rechenleistung wird so billig, dass es unvermeidbar sein wird, zu jeder Zeit von vernetzten Geräten umgeben zu sein. Das reicht von einem Chip in der Jacke, zum Auto bis hin zu Google-Glass“, so Huffman.

Die Missbrauchsmöglichkeiten dieser Technologie sind enorm. Google könnte seine Nutzer nicht mehr nur zu jeder Zeit lokalisieren, sondern wüsste auch bis ins letzte Detail über deren Tagesablauf bescheid. Doch diese Datenschutzbedenken versucht der Google-Ingenieur zu entkräften.

„Wir nehmen Privatsphäre und Sicherheit sehr ernst. Unser Ziel ist es, die Nutzerdaten privat zu halten und sie nur in einer Weise zu nutzen, die dem Nutzer dient. Wenn ich Google nach Reisedaten frage, dann sucht es für mich eine Reiseroute heraus und bedient sich dabei meiner Hotel-Reservierungs-Email. Ich vertraue also Google mit diesen Daten und bekomme im Gegenzug einen Wert dafür“, sagte Huffman.

Das Google mit den Daten seiner Nutzer nicht immer so vorsichtig umgeht, stellte die Firma erst vor kurzem unter Beweis. Sie gab Nutzerdaten und Profile direkt an die NSA weiter (mehr hier).

Zudem glaubt Google, dass es die Datenbedürfnisse seiner Nutzer zukünftig besser befriedigen könnte, wenn es die Daten direkt an einen Mikrochip am Körper sendet. Die Forschung in diese Richtung sei schon weit fortgeschritten.

„Wenn Sie angestrengt an einen bestimmten Begriff denken, dann können Sensoren das ziemlich einfach aufgreifen. Es wird interessant sein zu sehen, wie sich das weiterentwickelt.“, so Huffman.

gefunden bei: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/12/27/google-plant-computer-steuerung-durch-sensoren-am-koerper/

.

…danke an TA KI

.

Gruß an die gechipten

Der Honigmann

.

Read Full Post »


dpa-AFX

DM-Scheine

FRANKFURT (dpa-AFX) – Knapp zwölf Jahre nach dem Ende der D-Mark als Zahlungsmittel halten die Deutschen noch immer Bargeld der ausgedienten Währung im Milliardenwert zurück. Nach Zahlen der Deutschen Bundesbank waren Ende November noch rund 170 Millionen D-Mark-Scheine und knapp 24 Milliarden D-Mark-Münzen im Umlauf. Der Gesamtwert liegt bei 13,05 Milliarden D-Mark – oder umgerechnet 6,67 Milliarden Euro. Die Bundesbank betont dennoch: ‘Die Zahlen zum ausstehenden D-Mark-Bargeld zeigen, dass eine große Menge an D-Mark bereits zurückgeflossen ist.’

Oft führten nicht Treue oder Sammlerleidenschaft, sondern schlicht die Vergesslichkeit dazu, dass das ausgediente Geld nicht umgetauscht wird. Es bleibt jahrelang verschollen und wird dann zufällig bei Umzügen irgendwo im Keller oder in alten Koffern entdeckt. Größere Mengen vermutet die Deutsche Bundesbank im Ausland: ‘Die D-Mark fand vor allem im damaligen Jugoslawien sowie seinen Nachfolgestaaten und in anderen Teilen Osteuropas zum Teil als Zweitwährung Verwendung und wurde weltweit als Transaktions- und Wertaufbewahrungsmittel genutzt.’

Die Bundesbank berichtet aber auch von Geldschein-Funden im Wert von mehreren Tausend D-Mark, die etwa nach dem Tod der Großeltern beim Tapezieren hinter der alten Tapete entdeckt wurden, oder im Kohlekeller einer geerbten Immobilie. Andere tauschten bei der Notenbank Scheine um, die sie beim Aufräumen des Kellerraums in einem Versteck gefunden haben. Auch skurril: In einer Wohnung tauchte DM-Bargeld bei der Sanierung des Bades auf – das Geld war unter der Badewanne versteckt.

Vor allem von ihren Münzen wollen sich die Menschen nicht trennen: Bezogen auf den Wert des D-Mark-Bargelds zur Euro-Bargeldumstellung Ende 2001 befanden sich im November 2013 noch rund vier Prozent der Banknoten im Umlauf – während bei den Münzen mit gut 55 Prozent die Mehrzahl bis heute nicht umgetauscht wurde. Bei den Noten sind es gerade die kleinen Stückelungen, die die Menschen weiter aufbewahren: Im Vergleich zum Umlauf Ende 2001 wurden 17 Prozent der 10-Mark-Scheine und 51 Prozent der 5-Mark-Scheine noch nicht in Euro umgetauscht.

Der Wert der Münzen, von denen sich die Deutschen nicht trennen möchten, ist mit 6,84 Milliarden D-Mark etwas höher als der der Scheine: Die ausstehenden Banknoten der alten Währung sind nach Angaben der Notenbank 6,21 Milliarden D-Mark wert.

Die Bundesbank wechselt das alte Geld weiterhin und unbefristet kostenlos in Euro – entweder direkt in einer ihrer Filialen oder – in Ausnahmefällen – postalisch über die Hauptverwaltung Mainz. Der Versand geschieht allerdings auf Risiko des Kunden.

Von Januar bis November 2013 wurde von diesem Angebot gut 194 000 Mal Gebrauch gemacht. Dabei wurden Scheine und Münzen im Wert von 105,6 Millionen D-Mark (54 Mio. Euro) aus dem Verkehr gezogen – pro Geschäft gingen bei der Bundesbank im Schnitt etwa 544 D-Mark ein.

Nicht alle Notenbanken des Eurosystems nehmen frühere nationale Währungen bis zum Sankt Nimmerleinstag an: Wer noch Französische Francs, italienische Lira oder griechische Drachmen hat, kommt zu spät. Wer noch Pesetas aus einem Spanien-Urlaub besitzt, kann sich hingegen noch etwas Zeit lassen: Die Banco de España will bis 2020 alte Scheine und Münzen gegen Euro-Bargeld tauschen./hqs/DP/jsl

….danke an Ben aus der DomRep.

.

Gruß an die Träumer

Der Honigmann

.


Read Full Post »


die Mafia ist dagegen ein brutales
Verbrechersyndikat.
.

Und das sind die „Beweise“:

.

Beide Organisationen sind erzkatholisch –

= kein Unterschied!

Beide haben an der Spitze den Papa bzw. Paten –

= kein Unterschied!

Beide sind hinter dem Geld anderer her –

= kein Unterschied!

Beide dulden in der Führung nur Männer –

= Kein Unterschied!

Beide lassen sich nicht in die Karten schauen und operieren im Geheimen -

= Kein Unterschied!

Beide haben viele Menschen auf dem Gewissen –

= Kein Unterschied!

Beide wollen möglichst große Macht –

= Kein Unterschied!

Beide praktizieren das Prinzip der Unterwanderung –

= Kein Unterschied!

Beide tolerieren,  unterstützen und akzeptieren sich –

= Kein Unterschied!

Beide “waschen” und lagern ihr vieles schwarze
Geld in der unkontrollierbaren Vatikanbank -
= Kein Unterschied!

Beide verfolgen und bestrafen ihre Kritiker unbarmherzig -
= Kein Unterschied!

Beide handeln wie „Blutsbrüder“, helfen und unterstützen sich gegenseitig -

= Kein Unterschied!

Wo sind denn nun die Unterschiede ?

Auszug aus:  http://www.hans-harress.de/politik-u-kirche-11.html

.

Gruß an die “Mafiosis”

Der Honigmann

.


Read Full Post »


Gastbeitrag:

FREUNDE, ( http://techseite.wordpress.com/ )
http://martysarchiv.blogspot.co.at/2013/12/der-gefahrlichste-mann-der-welt-world.html
…lest bitte diesen Gastbeitrag, er beinhaltet sehr viel Wahrheit und zeugt davon, das ZION – SATAN nicht mehr alles ungestraft über den Blauen Planeten ausbreiten kann,ohne Gefahr zu laufen, selbst vernichtet zu werden….das gilt im besonderen Falle für diejenigen, die dem jude-schach

” SCHACHBRETTSPIEL…a la  BRZEZYNSKIS,  DEM SCHARFMACHER SATANISCHEN TREIBENS  auf diesem Planeten “ fröhnen.

USRAEL  !!

Dass wir diesem” Herren” , den ich persönlich unter NIKOLAI KARASEW, graue Eminenz des Kremls unter JELZIN = JELZMAN kenne und er natürlich mich, ehemaliger Präsident der Akademie der Wissenschaften RUSSLANDs, dieses Wissen allein mein TODESURTEIL sein sollte, aber es traf in Realität einen meiner Besten:
Kosslow, Vize der Zentralbank und Russlands oberster Banken aufseher : ZION richtete ihn fast vor den Füssen PUTINs hin, erschoss ihn kaltblütig mit der DROHUNG an PUTIN;

SCHAUE GENAU HIN, WENN DU UNS ANGREIFST,ENDEST DU GENAUSO  !!

Brzezinsk-ObamaMöder und Auftraggeber leben ungestraft in dem LAND der SELBST-AUSERWÄHLTEN = ISRAEL  !!


Grund für die Ermordung war, dass er 30 jüdische Banken schloss…..wer darf das schon ??!!

FREUNDE,
dieser Artikel berührt mich sehr tief, weil alles darin enthalten ist, was nachlesbar GEGEN das SEIN auf diesem PLANETEN durch ZION-SATANISTEN in diesem NAMEN vereint und ich sage EUCH:

Es gibt noch sehr viel mehr darüber zu berichten, was diese ABART der anderen DNA über den Planeten an UNRAT, MORD, VÖLKERHETZE, VÖLKERMORD  bringt und bringen will…dem aber wird nicht so sein  !!

Zitat KATZAV ( ehemaliger Verteidigungsminister ISRAELs ) :

” Wenn uns die Welt nicht gehört, braucht es sie auch nicht zu geben ”  !!!  Noch Fragen über HUMANISMUS und sog. ANTISEMITISMUS  ??

ZION-JUDEN-SATANISTEN dieser UN-ART haben nicht unsere DNA,unsere ist auf 7,83Hz aufgebaut und genau das wollen SIE mit den  ” SMARTEN  Technologien ” und primär mit HAARP/NANOTRAILs manipulieren, SIE kommen mit einem mehr oder weniger verwüsteten Planeten “ERDE” zurecht, wir MENSCHEN absolut NICHT  !!

SIE sind die RAUBRITTER des UNIVERSUMs, SIE vernichteten andere bewohnte Planeten…jagt SIE zum TEUFEL, denn ihr zu Hause ist die HÖLLE ergo SATAN   !!

Vor allem aber bedenkt, dass diese Verbrecher bereits die MANIPULATION der HIRNE realisieren:

SCHÜTZT EUCH  und EUER KINDER HIRN/GEIST/LEBEN……das ist mein voller ERNST  !!

          BABS-I Komplexsystem

                Biophysical Anti Brainmanipulation System- Integration


LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”  etech-48@gmx.de   egon tech   http://techseite.wordpress.com/

Gastbeitrag Ende.

.

Gruß an die

Read Full Post »


 WEIHNACHTSKERZENWEIHNACHTSKERZEN

****FROHE WEIHNACHTEN***

********VON WEM SOLL UNS DER HEILAND ERLÖSEN?

********VON DER NWO: DER UNGEFESSELTEN MENSCHLICHEN NATUR

Torinolagen-pos.

 
 
 
 
 
 
 

Torinolagenansigt

Nativity

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

************************************************************************************************************************

“Ich bin der Erste und der Letzte und der Lebendige; ich war tot, und siehe, ich bin lebendig von Ewigkeit zu Ewigkeit und habe die Schlüssel der Hölle und des Todes. (Offenbarung 1:17-18) . Das übernatürliche - Turiner Grabtuch und hier.

************************************************************************************************************************

Seit bis zu 1700 Jahren feierten unsere Vorfahren  Weihnachten, huldigten fröhlich dem König des Lebens, Jesus Christus. Geschäfte blühten dabei kräftig auf,  und seit 50 Jahren oder mehr ist Weihnachten in Dänemark hauptsächlich für die Geschäfte, die Heinzelmännchen und die Leute selbst.

Happy holidays

Season´s greetingsSeit Jahren nimmt gleichzeitig ein organisierter Kampf gegen Weihnachten  an Tempo zu – insbesondere in den USA. Auch wird gegen den Namen “Christ- mas”  (Weihnachten)  Einspruch erhoben, das Wort wird immer mehr vermieden, und zwar wegen des ersten Wortteils.

Manche Leute hassen Christus: Die Pharisäer und diejenigen, die sie geangelt haben.
Diese Leute nennen ihr Programm die Neue Weltordnung (NWO) und hier – auch wenn sie ebenso alt wie die Geschichte der Menschheit ist: Despotische, autokratische Herrschaft über versklavte Untertanen.
Diese Menschen vertreten buchstäblich den  hasserfüllten Satan, der weiß, er hat am Golgatha verloren hat – und versucht, seinem Herrn – dem Geburtstagskind von Weihnachten – so viele von uns wie möglich zu entreissen.

Veterans Today 20 Dec. 2013: Jüdischer Benjamin Ginsberg von der Johns-Hopkins-Universität: “Religiöse Symbole und Ausdrucksformen,  die Juden bedrohlich finden, wurden fast vollständig von den Schulen und anderen öffentlichen Einrichtungen durch die jüdische ACLU, eliminiert. Der Jüdische Kolumnist Burt Prelutsky nennt auch die ACLU als die Schuldige und schrieb im Jahr 2005: Jedoch, das schmutzige kleine Geheimnis in Amerika ist, dass der Antisemitismus in der Gesellschaft kein Problem mehr ist – er ist  von einem zügellosen Anti-Christentum ersetzt worden.

Kosher-213x320

Der Krieg gegen Weihnachten ist nur ein Ausläufer einer 237-jährigen pharisäischen Bemühung um die Abschaffung der Lehre Christi im Westen.
The Veterans Today 20 Dec. 2013 hat viel mehr über den Krieg gegen Weihnachten, den schon Dickens in “A Christmas Carol” beschrieb (Scrooge).

Santas_slay-224x320

1. Mayer Amschel Rothschild liess den Jesuiten, Adam Weishaupt, eine Organisation  bilden, die Illuminaten (1. Mai 1776) und ein kommunistisches Programm ausarbeiten, um alle Religion auszurotten (außer ihrer eigenen Satanischen).
“Weishaupt sagte, der Name, Illuminaten, sei von luziferischen Lehren abgeleitet und bedeute Träger des Lichts“. Als Engel war Satan als der Luzifer – “Lichtträger” – bekannt und ist es noch (Venus – Jesaja 14,12-14 – der Morgenstern). Auf dieser Basis wuchs die Gruppe, und dies ermöglicht uns, die zugrunde liegende Natur ihrer Ziele zu erkennen. (The Final Warning, David A. Rivera).

Die Neue Weltordnung/talmudische Ideologie – wird “Synagoge des Satan” (Offb 2:9) durch Jesus Christus und in Andrew C. Hitchcok´s Rothschild-Zeittabelle benannt. Ihr Kern ist die Vorbereitung der Erscheinung des jüdischen Messias, Ben David, auch als der “göttliche König” und als der Antichrist bekannt (Wolfgang Eggert – Video).

Die Rothschilds sind messianische Sabbatäer und Frankisten - eine Lehre, die zur  Übertretung aller religiösen Tabus aufruft. Sie ist eine sehr starke Form des Satanismus.

The Veterans Today 20 Dec. 2013 bringt schreckliche Berichte von Sonnenwenden-Satanisten-Orgien mit Pädophilie und Opfer von Babys durch bekannte hochrangige NWO-elitäre Namen in der Illuminaten-Rat der 13 Menschenopfer. Wernn das wahr ist,  erinnert es an die Satanisten-Orgien der republikanischen Elite im Bohemian grove..…und hier.

2. Nathan Rothschild gab Marx 2 Schecks in Höhe von mehreren tausend Pfund, um die Sache des antichristlichen Kommunismus zu finanzieren: Satan, nicht Christus sollte die Ehre der Nächstenliebe Christi haben. Denn Kommunismus war die Art, wie die ersten Christen lebten: Sie teilten alles, was sie hatten, miteinander – wie Christus und seine Jünger. Marx hatte seine kommunistische Idee von  Wilhelm Weitling – der missbrauchte Arbeiter der aufstrebenden “christlichen” Industriellen in eine ur-kommunistische christliche Gemeinde versammelt hatte. Weitling untersagte  Revolution – die Marx mit allen Mitteln wollte.

3. Es besteht kein Zweifel , wer hinter der Bewegung gegen Weihnachten (und Christus) ist:Infowars 12 Dec.2013Rabbi Michael Weinstein und seine Militäry Religious Freedom Foundation - sowie viele weitere Pharisäer und hier. Der Krieg gegen Weihnachten werde durch jüdische Organisationen  (David Duke 26 Nov. 2013) geführt.

NativityJetzt zielte Weinstein auf eine Weihnachtskrippe der Air Force (rechts). Nach seinem Anruf beim Pentagon wurde die traditionelle Weihnachtsszene innerhalb von zwei Stunden entfernt.

4. The New American 29 Nov. 2013: Der US Postdienst (USPS) ist unter Feuer für das Weglassen von Weihnachtsbriefmarken mit christlichen Themen aus einer aktuellen Werbevorlage. Seine “Urlaubs-Briefmarken” zeigen stattdessen den jüdischen 9-armigen Leuchter und das Wort Chanukka (David Duke 26 Nov. 2013) – durch die Makkabäer-treuen Pharisäer vom 7-armigen Leuchter, der von Gott geboten wurde,  geändert. Chanukka ist Erinnerung an den blutigen Sieg der Maccabäer.

Banned-honored1

5. Der Oberste Gerichtshof der Vereinigten Staaten hat entschieden, dass jüdische Menorahs  erlaubt sind, aber christliche Themen-Szenen und Schmuck-Kreuze müssen in der Weihnachtszeit verboten bleiben.
Der Oberste US Gerichtshof hat 8 jüdische Richter (Wikipedia) in einem Gesamt-Korps von 112 Richtern.

David Duke 26 Nov. 2013: Jüdische Gruppen haben folgende Verbote durchgesetzt:
1. Kein Gebet in der Schule.

2. Sie haben jedes Kreuz im öffentlichen Raum  zur Weihnachtszeit gestoppt.

3. wieder die Erwähnung der Christ-mas in öffentlichen Einrichtungen streng untersagt

4. “Weihnachten” haben sie (offiziell) auf “Winterurlaub” und “Winter-Pause” geändert bekommen.

5. Das Singen der Weihnachtslieder in den Schulen verboten.

6. Sie ersetzen christliche Weihnachtssymbole mit offen jüdischen Symbolen!

7. Krippen sind in einigen Staaten verboten.

5. Die Pharisäer

Walter_rothschild2008

Carl_Freiherr_von_Rothschild

Was  am 1. Mai 1776 geschehen war, war, dass die Pharisäer/ Talmudisten und hier ihre Eroberung der Welt begannen. Mayer Amschel Rothschild und sein Nachkomme, Wilhelm Carl (rechts), waren fanatische Talmudisten, Wilhelm Carl ist auch für die Entwicklung des radikalen Judentums von heute bekannt.
Links: Landesrabbiner für Schleswig- Holstein,  Walter Rothschild, schreibt erstaunlicherweise in The Jewish Quarterly: Die Deutschen sind Gott für uns – in vieler Hinsicht weit besser, als wir es verdienen”!
Ich habe einmal einen Kommentar von jemandem bekommen, der, sich “Baron Rothschild” benannte. Er fragte, was die Rothschilds tun könnten, um nicht so verhasst zu sein. Ich dachte, es wäre ein Witz – antwortete
aber: Fangen Sie an, Ihre Mitmenschen zu mögen - ihnen zu helfen, anstatt sie zu berauben. Vielleicht sind nicht alle Rothschilds diabolisch? Hat Walter sich vom Talmud befreit?

Christus ist der Einzige, der mit  den Pharisäern abrechnen kann – und er wird es tun.

Christus griff die Pharisäer hart an – nicht wegen ihrer religiösen Basis, die – abgesehen von der Erlösung durch Christus ähnlich wie die von Christus war – sondern weil sie eines sagten und etwas anderes taten. Die Pharisäer hatten die jüdische Bevölkerung und die Sadduzäer – die die Mehrheit im Sanhedrin hatten, der die Hinrichtung Christi forderte – völlig im Griff. Nach dem Lesen von Auszügen aus ihrem schrecklichen Talmud und hier, der Grundlage des heutigen Judentums, kann man gut verstehen, warum Christus sie beschimpfte: “Ihr Schlangen, ihr Otterngezücht, wie könnt ihr der höllischen Verdammnis entrinnen?” ( Matth. 23:33) . Christus sagte sogar über die Pharisäer, ihr Vater sei der Teufel, ein Lügner und Mörder (Johannes 8:44)! Er peitschte ihre Kaufleute aus dem Tempel. Die heutigen Pharisäer sind sogar schlimmer.

*

*

Hier ist eine ernsthafte Warnung eines berühmten Christen, der die Welt der Elitisten kennt – denn er ist ihr Fotograf.

2013-12-03_1728_-2

Die obige “Karte der Jahreszeit” ist vom Vigilant Citizen hat für grosses Aufsehen gesorgt:
Die Kardashian Schwestern posieren vor zwei Pyramiden mit Satans/Horus´alles-sehendem Auge – und einer Krippe, wo eine tätowierte, nicht-jüdische Frau (Isis?)  ein Baby hält. Links von ihr ist der kleine Sonnengott Horus – und neben ihm ein Kind mit zwei Hörnern und einem Heiligenschein. Auf der linken Seite ist eine große Dollar-Note zu sehen. Die zerstückelten Schaufensterpuppen symbolisieren Gedankenkontrolle.

DAVID LACHAPELLE

Inszenierung und Fotografie wurde von David Lachapelle (rechts) gemacht. Mehr über ihn hier. Überraschenderweise enthüllt er sich in einem Interview als christlich-fundamentalistisch, wobei er die Worte von Jesus sehr wörtlich nimmt.
Somit zitiert er Epheser 5: “1So folgt nun Gottes Beispiel als die geliebten Kinder 2und lebt in der Liebe, wie auch Christus uns geliebt hat und hat sich selbst für uns gegeben als Gabe und Opfer, Gott zu einem lieblichen Geruch. 3Von Unzucht aber und jeder Art Unreinheit oder Habsucht soll bei euch nicht einmal die Rede sein, wie es sich für die Heiligen gehört. 4Auch schandbare und närrische oder lose Reden stehen euch nicht an, sondern vielmehr Danksagung. 5Denn das sollt ihr wissen, dass kein Unzüchtiger oder Unreiner oder Habsüchtiger – das sind Götzendiener – ein Erbteil hat im Reich Christi und Gottes”

Kommentar
Ich denke, die obige  Illuminaten-Weihnachtskarte ist eine Warnung an die Wel , dass die Illuminaten existieren – und dass sie keine Verschwörungstheorie sind – was auch die Interpretation durch  The Guardian und The Daily Mail ist. Denn  welches Interesse können die Illuminaten an der Aufdeckung ihrer kranken Phantasie haben?

Frohe Weihnachten. Verzweifeln Sie nicht. Es gibt Gewissheit und Hoffnung auf die Gerechtigkeit und die Abschaffung des Hasses – aber die Welt wird zuerst in eine Notlage kommen müssen ( Matth 24, Jeremia 25, Albert Pike, and Wolfgang Eggert). Wenn es so weit ist, Mut fassen, denn es ist vorhergesagt und muss so kommen (Matth. 24:6) – und es sind die Zeichen der Wiederkunft Christi.
Betet um die Kraft, diese Prüfung durchstehen zu können, und halten Sie an ihm fest, der 1000-1700 jahrelang der Trost unserer Ahnen war, und den sie zu Weihnachten feierten.

In der NWO  muss Christus aus den Köpfen der Menschen verschwinden, denn er ist ein gefährliches Hindernis für die NWO: Er ist die Wahrheit, und u.a. das Turiner Grabtuch beweist es. Die NWO ist Lüge, Ungerechtigkeit, Krieg, Leibeigenschaft, das Böse.  http://euro-med.dk/?p=31725

.

Gruß an die Büttel der Eliten :mrgreen:

Der Honigmann

.

Read Full Post »


mc doofOak Brook (US-Bundesstaat Illinois) – Dass Essen bei McDonald’s nicht gerade gesund ist, sollten die meisten Menschen mittlerweile wissen. Dass der Fast-Food-Konzern seinen eigenen Mitarbeitern davon abrät, zu oft das eigene Angebot zu essen, ist allerdings neu. Doch genau das tut McDonald’s auf einer internen Webseite für Mitarbeiter.

Die nur für Mitarbeiter aufrufbare “McResource Line” sorgte bereits häufiger für Gespött in den Medien. Dort wurde den schlecht bezahlten Mitarbeitern auch schon geraten, wie viel Trinkgeld sie ihrem “Personal Trainer” geben sollten und dass pro Jahr zweimal Urlaub sehr wichtig sei.

Den Ernährungstipp hat nun der US-Fernsehsender CNBC entdeckt. “Fast Food ist eine schnelle, relativ günstige und leicht verfügbare Alternative zum Kochen zuhause”, schreibt der Autor. “Fast Food hat aber üblicherweise viele Kalorien, Fette, gesättigte Fette, Zucker und Salz und kann bei einigen Menschen zu einem Übergewichts-Risiko führen”, heißt es dort aber auch.

Burger, Pommer und Cola sind ungesund, sagt McDonald's.

Burger, Pommer und Cola sind ungesund, sagt McDonald’s.

Und damit jeder versteht, was damit gemeint ist, zeigt ein Bild einen Burger, Pommes und Cola in der McDonald’s typischen Verpackung mit der Bemerkung, dass dies eine “ungesunde Wahl” sei, während ein Sandwich, Salat und Wasser als “gesündere Wahl” bezeichnet wird.

Anderswo auf der Seite steht, dass man keinen gesunden Ernährungsstil aufrecht erhalten könne, “wenn man regelmäßig in Fast-Food-Restaurants isst”. Vor allem Menschen mit Bluthochdruck, Diabetes und Herzkrankheiten sollten sehr vorsichtig sein, wenn es um Fast Food gehe – wegen der hohen werte an Kalorien, Fetten, Zucker und Salz.

McDonald’s stimmt mit Ratschlägen überein

Alles nichts Neues, aber es überrascht doch, dass McDonald’s dies gegenüber Mitarbeitern eingesteht. Oder?

McDonald’s verteidigt die Einträge, die aus dem Kontext genommen worden seien. Die Webseite enthalte Hinweise zu einer gesunden Lebensweise. “McDonald’s stimmt mit den Ratschlägen überein.’

Deshalb gebe es dort nun auch Haferflocken, Grillhuhn und Smoothies mit echten Früchten.

gefunden bei: http://amerika-nachrichten.de/2013/12/24/usa/mcdonalds-findet-fast-food-ungesund-fuer-mitarbeiter-2397

…danke an TA KI

Gruß an die Fr(esser)

Der Honigmann

Read Full Post »


 

Gastkolumne*: Die Bibel-Lüge, Teil 3freewill

Das alte Testament gilt bei so manchem, der auch skeptisch gegenüber dem Glauben ist, als doch ganz akkurate Aufzeichnung, als ein Dokument, dass historischen Wert hat. Aber auch das… naja, sollte mit viel Vorsicht genossen werden. Oder mit Nachdruck verabscheut. Fangen wir doch am besten am Anfang an, bei der Genesis.

Wenn das Gottes Wort ist, dann hat Gott keine Ahnung, was er erschaffen hat. Oder es wurde von jemandem geschrieben, der lediglich das wusste, was er mit seinen Augen sehen konnte und nicht all zu viel dabei nach dachte.

Das beginnt damit, dass Gott das Licht am ersten Tag erschafft, die Sonne, den Mond und die Sterne aber erst am vierten Tag. Und der Mond wird als Lichtquelle bezeichnet, wobei der doch nur das Sonnenlicht reflektiert. Ergo: Gott hat keinen Schimmer von Astronomie.

Und dann die Sache mit dem Himmel. Gott erschafft einen soliden Himmel um die ′oberen′ von den ′unteren′ Wassern zu trennen. Jeder, der je in einem Flugzeug sass, weiss ganz genau, dass der Himmel in etwa so solide ist wie… Luft. Und der Himmelt trennt kein Wasser vom anderen sondern enthält höchstens Wasserdampf. Also völliger Kokolores. Und das auf der ersten Seite des Buches der Bücher.

Jeder der nur ein Minimum von der Natur versteht, weiss also sofort, dass dieses Buch von Leuten geschrieben die recht wenig wussten und nicht von einem allwissenden Gott diktiert wurde.

Oder von einem Gott mit multipler Persönlichkeit? Denn wie heisst es in der Genesis 1:26: Lass uns den Mann nach unserem Antlitz erschaffen…

Aber darum geht es hier ja gar nicht, viel mehr soll es um die historischen Fehler in der Bibel gehen… doch da gibt es so viele, man bekommt fast Kopfweh… oder sind Kain und Abel nicht historisch? Wenn ja, dann wäre da die Frage, woher Kains Frau kam, denn es gab bis dahin nur Adam, Eva, Abel (der von Kain umgebracht wurde) und Kain. Und der hatte auf einmal eine Frau?

Ah, das ist immer noch nicht historisch. Aber wann wird das alte Testament denn historisch? Müssen wir da weiter nach vorne gehn? Obwohl es da ja die tollen super-alten Kerle gibt, angefangen mit Adam, der noch mit 800 Jahren Alter Töchter zeugte (fast die einzigen Frauen, die in der Bibel auf die Welt kommen) und mit 930 Jahren stirbt. Und sein Sohn Seth lebte 912 Jahre und Enos, 905 und Cainan 910 und Mahalaleel 895 und Jared 962 Jahre und natürlich Methusalem, der 969 Jahre alt wird. Schon ein Lachkrampf? Naja, Lamech wird nur 777 Jahre, dafür bekommt Noah mit 500 Jahren in einem Jahr drei Söhne. Drillinge? Doch dann verkürzte Gott die Lebensdauer des Menschen auf 120 Jahre… aber sicher…

Historisch? Naja, wir sind jetzt ja bei Noah angelangt. Und der Sintflut. Die muss ja wohl war sein, oder? Allein: Es findet sich nirgends eine Spur von einer solchen Flut. Und was die Arche anbelangt: Mit 137 Metern länger als jedes andere (auch mit Stahl-Skelett verstärkte) Holzschiff, gebaut von jemandem mit Null Erfahrung im Schiffbau, wäre im Nu abgesoffen. Doch der Platz hätte nie ausgereicht, um alle Tiere an Bord zu bringen, ohne dass die sich gegenseitig gefressen hätten. Ausserdem, wie sollte Noah Tiere aus Südamerika, Nordeuropa, dem südlichen Afrika, Zentral- und Ostasien überhaupt aufgetrieben haben? Und dazu das Futter für diese Viecher für 150 Tage. Schon mal Futter für ein paar Millionen Tiere für fünf Monate bevorratet? Alleine Trockenfutter für zwei Hunde für diese Zeit braucht mehr Platz als die Hunde selbst.

Die Geschichte wird immer schwachsinniger. Denn angeblich stieg das Wasser 6.75m über die höchste Erhebung der Erde hinaus. Das wären, selbst wenn Mount Everest seither noch etwas aufgefaltet worden ist, üppig über 8800 Meter hoch. Und das 5 Monate lang. Ohne Sauerstoffmaske. Und mit mehr Wasser, als in allen Ozeanen ist. Wohin das wohl ablief? Mit jedem Satz wird es klarer, dass hier eine Art historisch Roland Emmerich geschrieben hat – doch das hält Gläubige scheinbar nicht davon ab, dies als eine der grössten Geschichten in der Bibel zu betrachten. Was? Das ist auch nicht historisch zu betrachten? Ja, verdammt, was IST denn historisch korrekt an dieser Ansammlung von Wahnsinns-Geschichten? Müssen wir da noch weiter?? Naja, hat ja noch genug Bücher übrig… wir versuchens ein andermal wieder.

* Gastkolumnist ist Patrik Etschmayer

.

gefunden bei: http://www.seite3.ch/Gastkolumne+Die+Bibel+Luege+Teil+3/488578/detail.html

.

…danke an TA KI

Gruß an den “freien Willen”

Der Honigmann

Read Full Post »


DollabiIIz2

.

Gruß an die Träume

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Ersatz, da der Pferdeflüsterer mal wieder gesperrt wurde:

Gerichtsfilm, in dem einer der zwölf Geschworenen sich weigert, als letzter seine Stimme zur Verurteilung eines scheinbar schuldigen Verbrechers zu geben, weil dies dessen Verurteilung bedeuten würde. Nach und nach kommen Zweifel an der Beweisführung gegen den und Beweislast auf dem Angeklagten auf, und nach und nach bekommen die anderen Geschworenen “berechtigte Zweifel” an dessen Schuld, was sie nach amerikanischen Recht dazu zwingt, mit “nicht schuldig” zu stimmen.

ganze filme auf deutsch

Die 14-jährige Grace wächst in begüterten Verhältnissen auf. Nach einem tragischen Reitunfall zieht sie sich völlig in sich selbst zurück. Fast so wie ihr Pferd: Der zuvor menschenfreundliche Pilgrim ist völlig verstört. Graces Mutter Annie sucht Hilfe bei einem Mann namens Tom Booker, der fern von New York in den Weiten Montanas lebt. Von dem charismatischen Pferdeflüsterer erhofft sie sich Heilung für Tochter und Tier. Der erste Kontakt steht unter keinem guten Stern. Doch dann verliebt sich Annie in Tom…

schnipselqueen

.

Gruß an die Tiere

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Gastkolumne*:

Was wäre wenn die ganze Bibel nur eine Sammlung willkürlich zusammen gepuzzelter -bibel1Geschichten wäre, die Jesus-Geschichte selbst nichts als ein Konglomerat aus anderen Kulten und abgeschrieben aus dem alten Testament? Naja… vermutlich hätte man dann allen Grund, Weihnachten endlich wirklich nur noch als Konsumfest zu feiern und sich vor der Mitternachtsmesse sinnlos zu besaufen!

Kennen Sie Shed? Vermutlich nicht. War ja auch nur einer der ägyptischen Götter und wurde dort auch als der «Erlöser» bezeichnet und auch mit Horus, einem anderen ägyptischen Gott identifiziert, der als Kind eines ermordeten Hauptgottes geboren wurde und sein Volk erlösen sollte. Und wer eine Statue des kleinen Horus auf dem Schoss seiner Mutter Isis sieht, wird sofort merken, dass da später irgendwer nachher etwas abgekupfert hat.

Die Juden hatten ja recht viel mit den benachbarten Ägyptern zu schaffen, und deshalb sollte es einen auch nicht wundern, wenn in ihren eigene Räuberpistolen-Büchern so einiges aus anderen Kulturen Eingang gefunden hat. So auch von den Griechen – den Nachbarn auf der anderen Seite – wo unterdessen der Gott des Weines, Dionysos, getötet wurde und eine Wiederauferstehung feierte.

So wundert es auch nicht, dass sich im alten Testament an diversen Orten Prophezeit wird, dass eines Tages ein Erlöser kommen werde, denn, man soll das ja nicht vergessen, die Juden waren damals im Nahen Osten keine grossen Lichter. Die grossen Triumphatoren waren sie effektiv nur in ihren eigenen Schriften – weder die Ägypter, die Assyrer noch die Mesopotamier schienen dieses kleine Nomandenvolk, dass da vor sich hin existierte, zu bemerken. Kein Wunder phantasierten sie von militärtischen Triumphen und einem Sieg ihres Gottes über alle anderen Religionen, wenn Gott erst auf die Erde kommen würde.

Nun wird von Christen ja gerne Argumentiert, dass genau das passiert und die Prophezeiungen aus dem alten Testament wahr geworden seien. Der Beweis das alles stimmt, nicht? Naja., nur wenn man das unbedingt glauben muss (weil einem sonst der Boden unter den Füssen weg fällt). Viel sinnvoller wird die Sache, wenn die Bücher des Neuen Testamentes als das Produkt einer jüdischen Endzeitsekte betrachtet werden, die nicht mal über die jüngere Vergangenheit Bescheid wusste und – um die Sache glaubhafter zu machen – eine Handvoll Prophezeiungen aus dem Alten Testament mit den Geschichten über einen Wanderprediger mischte, um so ihre Sekte ihren jüdischen Zeitgenossen schmackhafter zu machen.

Denn klopft man das neue Testament ab, wird das Gebälk dieses ′Fundamentes des Christlichen Glaubens′ sehr schnell sehr Morsch. Zum einen wurde das früheste Buch des NT um das Jahr 70 herum Geschrieben. Etwa 40 Jahre nach dem angeblichen Tod von Jesus. In einer Zeit ohne Zeitungen, ohne allgegenwärtige Medien und einer Lebenserwartung von knapp 40 Jahren: Also nur auf Grund von Hören sagen. (Was auch die Frage beantwortet, ob Jesus′ Jünger das neue Testament geschrieben hätten: NEIN.)

Und warum sollte gerade dann ein solches Märchenbuch geschrieben werden? Weil die Juden im Jahr 70 soeben daran waren, von den römischen Besatzern nach einem erfolglosen Aufstand zermalmt zu werden. Diese Niederlage kam einem Weltuntergang gleich, auch weil der grosse Tempel dabei Zerstört wurde. Deshalb musste das Ende der Welt wohl nahe sein. So prophezeit ja Jesus in Matthäus 16:28, dass im einige Zuhörten, die noch zu Lebzeiten das Jüngste Gericht erleben würden. Oooops.

Wenn keine 2000-Jährigen unter uns weilen, ist das offensichtlich nicht passiert.

Aber damals sicher schöner Trost, zu glauben, dass – auch wenn man soeben gedemütigt und vernichtet wurde – bald die Welt untergehen und die ungläubigen Besatzer vom eigenen Gott gerichtet würden, während man selbst ins Paradies einzieht.

Das reicht noch nicht? Sie glauben immer noch an Weihnachten? Kein Problem. Morgen gibts noch mehr Enthüllungen′ über das ′erfolgreichste Buch′ der Welt.

*Gastkolumnist ist Patrik Etschmayer.

.

gefunden bei: http://www.seite3.ch/Gastkolumne+Die+Bibel+Luege+Teil+1/488576/detail.html

Gastkolumne*: Die Bibel-Lüge, Teil 2

thebibleHaben wir Ihnen nicht gesagt, dass wir heute Weihnachten verderben werden? Das alte Sonnwendfest ist eine tolle Gelegenheit, sich zu beschenken: Die Tage werden dann wieder länger und die Nächte kürzer … zumindest bei uns auf der Nordhalbkugel, was mal wieder zeigt, was für eine albern lokale Veranstaltung die Bibel ist.

Aber zurück zu Weihnachten in der Bibel. Wie war das nochmals? Herodes liess eine Volkszählung veranstalten und das Heilige Paar musste deshalb, mit ihr Hochschwanger, auf die Reise gehen? Und deshalb kam dann Jesus in einem Stall auf die Welt. Uns blieb dort scheinbar zwei Wochen, damit die drei Könige ihn beschenken konnten? Das haben sie uns alles vorgelogen, seit dem Kindergarten. Blöd nur, dass unter Herodes keine Volkszählung stattfand. Oops.

Keine Volkszählung, keine Reise, kein Stall, keine Hirten und kein drei-Königs-Kokolores. Kartenhäuser neigen zum Zusammenbruch, wenn eine Karte entnommen wird. Die erste Volkszählung nach dem angenommenen Geburtsjahres von Jesus fand unter dem Römischen Gouverneur Quirinus statt… 6 nach Christus. Blöderweise war da Herodes aber schon tot. Wenn das die Volkszählung gewesen wäre, von der die Bibel redet, wäre aber der im Matthäusevangelium überlieferte Mord an allen Knaben Bethlehems durch König Herodes kaum mehr möglich gewesen. Ganz egal, wie ein König ist: Wenn er erst mal Mause ist, begeht er keine Morde mehr. Ausser in der Bibel.

Auch interessant, dass dieser Massenmord nur in der Bibel erwähnt wird. Sonst nirgends. Aber das zeigt lediglich auf, dass dieses ′Buch der Bücher′ vermutlich in einem Pralleluniversum stattgefunden hat. Einem Paralleluniversum, in dem Schamlos aus alten Texten abgekupfert wird, und zwar nicht nur im alten Testament, wo Moses ja schon als Baby einem Bösewicht entkommen ist, sondern auch von Kyros dem Grossen oder Perseus.

So darf denn auch die Existenz von Jesus an sich durchaus angezweifelt werden. Nicht nur als Sohn Gottes sondern auch als Mensch, denn die Fakten sehen nun mal so aus: Die Verfasser der vier Bücher des neuen Testaments haben diesen nie gesehen, nie gehört. Den römischen Geschichtsbüchern jener Zeit ist auch nichts von ihm bekannt.

Doch als ob das nicht schlimm genug wäre, widerspricht das Neue Testament nicht nur anderen Geschichts-Aufzeichnungen, sondern auch sich selbst. Denn während im Matthäusevangelium Jesus eigentlich vor 4 vor Christus hätte geboren sein sollen, müsste er nach Lukas-Evangelium nach dem Jahr 6 auf die Welt gekommen sein, da die Volkszählung dort ja unter Quirinus, wie schon oben erwähnt, abgehalten wurde. Doch Lukas löst die Sache, indem er gleichzeitig sagt, das sei unter Herodes passiert… der neun Jahre vor Quirinus′ Amtsantritt starb. Alles klar? Eben. Aber nicht nur bei der Geburt herrscht ein Kuddelmuddel, auch beim Tod und der Wiederauferstehung… ja, auch Ostern geht flöten.

Denn als er wieder auferstanden sei, sei er zuerst Maria und Maria Magdalena erschienen… das behauptet Matthäus. Bei Markus und Johannes hingegen ist es Maria Magdalena allein während bei Lukas Jesus in ein Dorf Namens Emmaus geht und einem Kerl Namens Cleopas begegnetet… und ja, in den Korintherbriefen war es ein Apostel namens Cephas. Aber wenigstens ist er bei allen wiederauferstanden? Nur hat das niemand mit bekommen… bis diese Bücher geschrieben worden waren. Im neuen Testament wimmelt es nur so von Widersprüchen. Aber das wundert einen ja auch nicht, bedenkt man, dass diese Bücher Jahrzehnte nach den angeblichen Ereignissen geschrieben wurden. Aber wenigstens das alte Testament, das stimmt, oder? Das ist ganz sicher Geschichte, wie sie passiert ist. Ganz ehrlich? Nein. Nicht die Bohne. Mehr in der nächsten Folge der ′Bibel-Lüge′

*Gastkolumnist ist Patrik Etschmayer.

.

gefunden bei: http://www.seite3.ch/Gastkolumne+Die+Bibel+Luege+Teil+2/488577/detail.html

.

…danke an TA KI

.

Frohes Julefest allen

Der Honigmann

.

Read Full Post »


grosbritannien-geldscheine-aus-plastikAnstelle des bisherigen Baumwollpapiers will die Bank of England die Geldscheine für das Vereinigte Königreich in Zukunft aus Plastik herstellen lassen. Den Anfang macht 2016 die Fünf-Pfund-Note mit Winston Churchill als Motiv, wie “The Guardian” berichtet. Sind die Kunststoff-Lappen eine Herausforderung für das in Geld-Anlegenheiten recht konservative Land?

So neu ist die Idee indes nicht: Der Vorstoß für das Plastik-Pfund für Großbritannien und Nordirland kommt aus Kanada, wo derartige Geldscheine aus Polymer-Kunststoff schon länger im Einsatz sind. Mit dem Kanadier Mark Carney sitzt jetzt nämlich zum ersten Mal überhaupt ein Ausländer auf dem Posten des Präsidenten der Bank of England, der Zentralbank des Vereinigten Königreichs. Der Vorteil der Plastik-Scheine liegt darin, dass sie eine bessere Haltbarkeit aufweisen, nicht so leicht verschmutzen und fälschungssicherer sind als das bis dato verwendete Baumwollpapier.

Allzu groß sollen die Unterschiede zwischen den Geldscheinen aus Plastik und den Vorgänger-Banknoten ohnehin nicht sein. Das Layout wird weitgehend beibehalten, etwas kleiner werden die neuen Geldscheine ausfallen. Nach der Fünf-Pfund-Note mit Weltkriegs-Premierminister Winston Churchill im Jahr 2016 soll ein Jahr später der Zehn-Pfund-Schein mit dem Bild von Schriftstellerin Jane Austen folgen. Die Umstellung dürfte keine großen Probleme nach sich ziehen: Wie eine Umfrage ergab, begrüßen 87 Prozent der Briten die Einführung des neuen Plastik-Geldes.

gefunden bei: http://de.nachrichten.yahoo.com/gro-britannien-kommen-ab-2016-geldscheine-aus-plastik-110606999.html

.

…danke an TA KI

Gruß an die Inselaf… ähhh “bewohner”

Der Honigmann

Read Full Post »


Russischer politischer Schriftsteller Nikolai Starikov beantwortet die Frage eines seiner Leser, ob ein Bündnis zwischen Russland und Deutschland zurzeit möglich ist und ob ein solches Bündnis von größter geopolitischer Bedeutung für Russland ist. Moskau, 5 Dezember 2013. Originalvideo (ab 44.47) hier:

http://www.youtube.com/redirect?q=http%3A%2F%2Fwww.youtube.com%2Fwatch%3Fv%3DCxwNKmG5Gf0%23t%3D2689&session_token=EhaRBb5wlHIpYnEJgx5dbHBGCwZ8MTM4Nzg4MzU2MkAxMzg3Nzk3MTYy

gefunden bei: http://www.youtube.com/watch?v=mxpiiRrO3xs

.

…danke an TA KI

Gruß an Vladimir Putin

Der Honigmann

Read Full Post »


Mario Ganslmaier

.

Gruß an die Kinder

Der Honigmann

.

Read Full Post »


lawrowDer Westen sieht laut Außenminister Sergej Lawrow langsam ein, dass Baschar al-Assad als Syriens Staatschef weniger gefährlich für das Land ist als eine Machtübernahme durch Terroristen.

„Nicht mehr nur aus privaten Gesprächen, sondern auch aus öffentlichen Kommentaren einiger westlicher Kollegen  war zu vernehmen: Unter Bedingungen, wo Dschihadisten und Terroristen, die ihren Einfluss in Syrien stürmisch verstärken, Territorien erobern und dort gleich Scharia-Gesetze einführen, Minderheiten ausmerzen und Menschen bei lebendigem Leibe nur dafür verbrennen, dass sie eine andere Konfession haben – unter diesen Bedingungen ist der Verbleib von Präsident Assad in seinem Amt eine geringere Bedrohung für Syrien als eine Eroberung des ganzen Landes durch Terroristen“, sagte Lawrow in einem Interview für RIA Novosti.

gefunden bei: http://de.ria.ru/politics/20131220/267515585.html

.

…danke an TA KI

.

Gruß an das Syrische Volk

Der Honigmann

.

Read Full Post »

« Newer Posts - Older Posts »