Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘HETZER’


Niklas Filmwelt

.

….angesprochen SIND alle Gutmenschen, Foren-Trolle, Klugscheißer, Hetzer, Miesmacher, Antifanten und andere negativ-denkenden Lebewesen.

Einen innigen Gruß wünscht euch

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Laut Studie kann aggressives Verhalten im Internet auch Spuren im realen Leben hinterlassen

Was wäre das Internet ohne Trolle? Immer wieder tauchen sie auf und verbreiten provozierende Beiträge in Diskussionsforen. Das Ziele: eine sachliche Debatte zu stören und sich in den Mittelpunkt zu stellen. Nun hat eine aktuelle Studie um Psychologie-Professor Douglas Gentile von der Iowa State University interessante Ergebnisse zutage gefördert. Darin wurden Aggression und unfreundliches Verhalten von Internet-NutzerInnen und die potenzielle Wirkung auf das reale Leben untersucht. Wer in Foren trollt, andere beleidigt und üble Stimmung verbreitet, beeinflusst demnach langfristig auch sein Verhalten im nicht-digitalen Raum. Zu diesem Ergebnis kamen die Forscher in ihrer Untersuchung, an der 250 Probanden teilnahmen.

Erhebung

Im Rahmen der Studie zur Untersuchung des kognitiven Verhaltens sahen sich College-Studentinnen drei gestellte Filme an. Ein Video zeigte physische Aggression mit Waffen- und Messereinsatz plus Mord. In einem zweiten Film ging es um soziale Exklusion: Freundinnen stritten sich um einen Mann, böser Tratsch wurde verbreitet und eine Frau aus der Clique geworfen. Im dritten Video war eine gruselige Szene zu sehen, die den Puls erhöhen sollte.

Ergebnisse

Alle drei Filme lösten einen ähnlichen Erregungsgrad bei den Betrachterinnen aus. Anschließend wurden ihnen aggressive und neutrale Worte auf dem Bildschirm gezeigt. Jene Teilnehmerinnen, die die eher gewalttätige Videos gesehen hatten, haben den aggressiven Worten mehr Bedeutung beigemessen.

Aggression unter Freunden ist sozial akzeptiert

“Diese Studie demonstriert, dass Aggression tatsächlich die Denkweise und Einstellung verändern kann”, erklärt Gentile, “Und dies ist insofern relevant, als die Denkweise sich natürlich auch auf das Verhalten auswirken kann.” Ihm zufolge scheint Aggression unter Freunden oder Verwandten heutzutage sozial akzeptiert zu sein. Wenn sich im Fernsehen befreundete Personen an die Haare gehen, würde dies häufig als lustig dargestellt. Dem Psychologie-Professor zufolge sprechen bereits mehrere Studien dafür, dass ein solches aggressives Verhalten langfristige Schäden auf die Menschen haben könnte. Ob die Ergebnisse geschlechterspezifisch sind, müsse in weiteren Analysen erforscht werden, so der Forscher.

http://derstandard.at/1330390741589/Cyber-Schikane-Foren-Trolle-sind-auch-im-richtigen-Leben-boese

.

Gruß

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Gastbeitrag:

Die Reaktionen aus der Politik und anderen Bereichen des Systems häufen sich. Eine „Verfassungsrichterin“ hat auch schon mit einer Mail reagiert.
Ich bringe hier mal ein Beispiel vom Bundesvorstandsmitglied der Grünen Astrid Rothe-Beinlich.

*

Meine beim Honigmann veröffentlichten Artikel gehen unter anderem auch an die Politik. Sie sorgen dort offensichtlich für erheblichen Wirbel. Den bei mir eingehenden Reaktionen von dort aber auch von Hochschulprofessoren etc. ist eine, man muß es leider so sagen, geballte Dummheit und Ahnungslosigkeit zu eigen, die bei solchen doch vermeintlich „Intellektuellen“ erschreckend ist. Bei den Politikern sogar erschütternd, stürzen sie durch diese ihre geradezu kriminelle Dummheit und Ahnungslosigkeit doch unser ganzes Volk ins Verderben.
Keiner derer, die sich in dämlichster Dümmlichkeit über meine Artikel empören, ist auch nur ansatzweise dazu fähig, sachlich auf meine Darlegungen einzugehen und diese argumentativ zu entkräften.

DAS KÖNNEN SIE NICHT, WEIL MEINE FESTSTELLUNG WAHRHEIT SIND UND DEN JEDERZEIT VON JEDERMANN NACHPRÜFBAREN TATSACHEN ENTSPRECHEN!

Ich kann, das, was ich schreibe, JEDERZEIT SACHLICH UND ARGUMENTATIV VERTRETEN, diese aber sind ABSOLUT UNFÄHIG dazu. NIE gegen diese einmal KONKRET auf die Punkte meiner Darlegungen ein, um sie sachlich und KONKRET argumentierend zu widerlegen. Das können sie nicht!

Und weil sie das nicht können, und weil sie wissen, das meine Feststellungen etwa zur Rechtslage um das Deutsche Reich und die BRD oder zu den aufrechterhaltenen Feindstaatenklauseln UNWIDERLEGBAR RICHTIG sind, deshalb vermeiden sie jede sachbezogene Stellungnahme und flüchten sich stattessen ebenso peinlich wie närrisch ins Dreschen sinnloser und absolut inhaltsleerer Phrasen.

Hier mal eine Reaktionen und meine Antwort darauf: von Astrid Rothe-Beinlich; Vize-Präsidentin im Thüringer Landtag, Mitglied im Bundesvorstand der GRÜNEN:

„Von: Astrid Rothe-Beinlich
Gesendet: 10:03 Mittwoch, 26.Oktober 2011
Betreff: Bitte verschonen Sie mich von Ihrem menschenverachtenden Nazimüll

Verschonen Sie mich künftig mit Ihrem menschenverachtenden Nazimüll!
Ansonsten sehe ich mich gezwungen wegen Volksverhetzung rechtliche
Schritte gegen Sie einzuleiten

Astrid Rothe-Beinlich

(Die Hellste ist die peinliche Rothe-Beinlich wirklich nicht, sonst würde sie wissen, daß sie allenfalls Anzeige erstatten kann, aber keine „rechtlichen Schritte einleiten“. Und von solchen abgrundtief ahnungslosen Politikern wird unser Land regiert – RUINIERT!)

( Anm. vom Honigmann:…..ich habe nie behauptet, daß diese Frau intelligent ist….!)

MEINE ANTWORT:

Nun aber mal langsam, ja, Frau Rothe-Beinlich! Wie reden Sie mit einem Bürger? Schließlich ist das Deutsche Volk der höchste Souverän im Staat. Da haben Sie als aus dem Steuergeld des Volkes satt absahnende „Volksvertreterin“ es sich ohne arrogant herumzumaulen dann auch gefallen zu lassen, wenn sich Bürger an Ihre öffentliche Dienst- und damit Volksvertretungsadresse wenden, um Sie darauf aufmerksam zu machen, was schief läuft in Ihrem Regime, das längst nicht mehr der deutsche Staat des Deutschen Volkes ist, als der er vom Grundgesetz gedacht gewesen war.

Wenn Sie, offensichtlich weder geistig noch vom Wissen her zu einer sachargumentativen Auseinandersetzung imstande, nicht fähig sind, sich anders denn mit reichlich dümmlich anmutenden Phrasen mit den Darlegungen meines Ihnen zugegangenen Artikels auseinderzusetzen, dann frage ich mich schon, welche unfähigen Leute da satte Diäten aus dem Geld des Deutschen Volkes einsacken.

„Menschenverachtend“ ist es übrigens nicht, gegen Deutschland und das Deutsche Volk ins Feld geführte Geschichtslügen zu entkräften und die Dinge richtigzustellen, sondern menschenverachtend ist es, die Geschichtslügen der Siegergeschichtschreibung gegen Deutschland und das Deutsche Volk zu verbreiten, so wie Ihre Partei das tut!

Menschenverachtend ist es auch, wenn die Täternationen des Vertreibungsvölkermordes, Polen und Tschechei, der EU beitreten können und dabei nicht nur die diesen Völkermord als rechtens verherrlichenden Gesetze aufrechterhalten können, sondern auch immer noch das durch das Menschheitsverbrechen des Vertreibungsvölkermordes geraubte deutsche Staatsgebiet des völkerrechtlich fortbestehenden Deutschen Reiches besetzt halten.
DAS ist menschenverachtend, Frau Rothe-Beinlich! Schreiben Sie sich das hinter Ihre grünen Ohren!

Wieso denn sind Sie nicht fähig, argumentativ auf meine Darlegungen einzugehen und diese sachlich zu widerlegen, wenn Sie meinen, daß diese nicht zureffen? Das sollte ein Bürger, einer derer, die Ihre Kaste finanzieren, von einer „Politikerin“ allerdings erwarten dürfen.
Doch ich nehme an, Ihre Unfähigkeit dazu kommt daher, daß Sie nicht den Schimmer einer Ahnung von diesen Dingen haben und Sie sich nie tiefer damit auseinandergesetzt haben als auf der Ebene des sinnfreien Phrasendreschens.

Damit Sie etwas dazulernen können, folgt hier unten ein weiterer Artikel im Rahmen der Volksaufklärung; zu den gegen Deutschland aufrechterhaltenen Feindstaatenklauseln.
Dem kommt man übrigens auch nicht mit dümmlichen Phrasen bei, sondern das sehr ernste Thema erfordert eine sachliche und argumentative Auseinandersetzung.

Mit reichsdeutschem Heilsgruß!

Richard Wilhelm von Neutitschein

.

Gruß

Der Honigmann

.

Read Full Post »


- In eigener Sache -

Der Honigmann begann hier seinen Auftritt zwar schon Ende Februar 2010, der eigentliche Erfolg begann jedoch erst Mitte Mai letzten Jahres.

Ich bemühe mich mit Artikel zu informieren, die normalerweise nicht in den Mainstreammedien zu lesen sind, oder auch ab und an nur unter “j.w.d.” rangieren und gerne “überlesen” werden.

In der Zwischenzeit ist dieser Blog, dank meiner Leser,  zu eine Art von Institution anvanciert, die ich selbst nicht für möglich gehalten hätte. Selbst von contrairen Blogs kommen unerwartete Anerkennungen und Lobe.

Leider gibt es von Zeit zu Zeit auch immer wieder Mal kleine “schmierer”, die es sich nicht verkneifen können, mich pers. anzugreifen, zu verunglimpfen, zu pöbeln, zu hetzen, zu bedrohen (!), o.ä..  Damit muß ich wohl leben, auch wenn ich solche Art von Darstellung nur zum Kotzen finde. Ich gönne es mir aus diesen Gründen auch, jeden Kommentar selbst zu genehmigen, zumal ´wordpress´trotz vieler Anmahnungen es nicht schafft (oder will), solche Subjekte zu entfernen.

Am heutigen Tage ist dieser Blog 1 Million mal angeklickt worden, was zwar nicht mit der Menge der Leser gleichzusetzen ist, beweißt dennoch, daß viele Menschen diese Art von Mitteilungen und Meldungen schätzen und dafür möchte ich mich ausdrücklich bedanken – es ist schon ein kleines Fest wert – oder?

DANKE AN ALLE LESER, USER, KRITIKER, JOURNALISTEN, GUTMENSCHEN, UNBELEHRBARE, FREUNDE, SUCHENDE, MITSTREITER und alles was da sonst noch so “kreucht und fleucht”, incl. HETZER und NEIDER.

Ich versuche, falls nichts außergewöhnliches passiert, so weiter zu machen – das geht aber auch nur mit eurer Hilfe durch Hinweise, Kommentare oder e-mails. (Vielleicht wird auch mal die ein oder andere Bewertung gegeben – das löst so eine Art” Schulterklopfen” aus, die wohl jeder von uns ab und an benötigt.)

Und eine Bitte habe ich auch: schreibt/kommentiert was die Tasttaturen hergeben, auch, wie euch der Schnabel gewachsen ist und es kommt auch nicht auf orthographische Fehler an, so wie hier:

Nach eienr Stidue der Cmabridge Uinverstiaet, ist es eagl in wiehcer Reiehnfogle die Bchustebaen in Woeretrn vokrmomen.

Es ist nur’withcig,dsa.s der ertse und lettze Bchusatbe an der ricthgien Stiele snid, Der Rset knan total falcsh sein und man knan es onhe Porbelme leesn.’

Das ist, wiel das mneschilche Geihrn nciht jeden B.chustbaen liset sodnern das Wrod als gaznes.

 

Nochmals ein großes

DANKE

und bleibt mir gewogen, auch wenn ich nicht jede Meinung treffen kann – ich lerne noch………………

.

Gruß

Der Honigmann

…ein trauriges Ereignis gibt´s auch noch: NORICUS hört leider auf, wegen Bedrohungen:

http://noricus.wordpress.com/2011/01/20/danke/#comment-1250

…das sollte es niemals geben….

Read Full Post »