Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Nepper’


Die langsame Zerstörung des Wissens…

Vergeben „WIR“ ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun, die Guten, die Kämpfer gegen das Unrecht, gegen die Vergiftung und Verstrahlung unserer Mutter Erde und allen Kriegern des Lichtes und den Infokriegern der Wahrheitsbewegungen!

Aber denen, die da wissen, was sie mit den obigen tun, wie sie sie manipulieren und somit zu ihren Gunsten steuern, denen gnade bald „Gott יהוה‎“, denn sie sind schon erkannt.

…Der chinesische Herrscher hatte sich für einen kriegerischen Raubzug gegen die „Große Rasse“, uns Ariern entschieden und der „Große Drache“ wurde in diesem Kriege besiegt. Die Verewigung dieser Tatsachen wurde in der „Geschichtsschreibung“ als der „Weiße Ritter“, der mit seinem „Speer“ den „Drachen“ besiegte, dargestellt.

Dieser Krieg zog sich über den gesamten „eurasischen Kontinent“ und fand sein „ENDE“ an den Ufern des „Schwarzen Meeres“ (welche heute unter Wasser liegen) in „Georgien“. Der Sieg wurde auch in Bildern und auf Münzen verewigt. In der heutigen Zeit kennen wir diese „Legende“ als den Sieg des „Heiligen Georg“, der mit dem „Speer“ den „Großen Drachen“ besiegte.

Doch wusste „Georg“ eigentlich gegen wen er dort gekämpft hatte und wusste „Georg“ wer sein „Speer“ war und ist?…

…Nein, denn hätte er es gewusst, hätte er den „Speer“ zerbrochen und sich mit dem „Großen Drachen“ verbündet…

…Der „Große Drache“ war / ist die uralte „Weiße Schlange“, die Weiße Schlange der Mutter Erde, die in tiefer Symbiose mit den Menschen der „Großen Rasse“, uns Ariern lebte und sein „Speer“ war / ist die „Schwarze Schlange“, die Schwarze Schlange aus der astralen Ebene, nicht von unserer Welt, die am „ENDE“ all unsere Energie für sich nutzen will, um sich zu verstofflichen (materialisieren)…(siehe Teil 7, Bruch des 7. Siegels)

Das Symbol des „Heiligen Georg“ ist das sogenannte Georgskreuz (rotes Kreuz auf weißem Grund)…

…soweit, so Gut…

 …und dann?… Dann kamen die Bauernfänger…

…Doch lassen wir sie in diesem Teil 8 nicht mehr zu Worte kommen, reden wir lieber Tacheles! Also vergessen wir einfach mal Religionen, „Esoterik“ und anderen Quatsch…

Eine kurze Erläuterung des Annus Mundi (AM) Kalender:

…Am Tage der Herbstsonnengleiche (22.09) haben Ariman (Herrscher des Arimiens) und Asur (As – Herrscher der auf der Erde lebt, auf ur – bewohntem Land, das Wohlstand bringt), einen Friedensvertrag zwischen zwei „Kriegsparteien“ geschlossen, dem „Großen Drachen“ (Ariman) und der „Großen Rasse“ (Arier, Asur).

Zu Ehren des „Friedensvertrages“ (Zerstörung der Symbiose), wurde der Kalender neu begonnen und hieß danach „Erschaffung der Welt im Reich der Sterne (E.W.R.S.)“, nur ist das schon falsch, denn es war die „Erschaffung des Friedens im Sternentempel“…(Errichtung des Tor 7), oder lateinisch: Annus Mundi (AM), zu deutsch: Nach der Schöpfung der Welt, also der 22.09.5509 v.Chr. nach Gregorianischem Kalender.

Wir leben also heute im Jahre 7520 (E.W.R.S.) oder (AM).

-          Nach „jüdischem Kalender“ wird als Jahr der „Schöpfung“ übrigens das Jahr 3761 v.Chr. genannt…

Vor dem, hieß der Kalender: so und so viele Jahre nach der „Großen Kälte“ (Eiszeit)!

Hier ist die „Große Kälte“ gemeint, die kam, nachdem Hyperborea „unter Wasser“ ging. Der Kontinent Hyperborea wird auch Da´aria, oder Arktis genannt. Er wanderte durch die „wachsende Erde“ (siehe Teil 7) ins Erdinnere und besteht noch und ist bewohnt.

Die „Große Kälte“ verhinderte und verhindert den Zugang nach Hyperborea, welches jetzt auf der Innenseite liegt, von uns, die auf der Außenseite leben!

Auf diesem Kontinent gibt es vier große Flüsse: Rai, Tule, Swaga und h´Arra, die aus einem riesigen See in der Mitte des Kontinentes entspringen und in der Mitte des Sees ist der „legendere“ Berg der Götter. Hier ist die Daarische Hauptstadt, Daarisch Asgard!

Dem in der Mitte des Kontinentes Hyperborea liegenden riesigen Sees, entspringen auch die Eisberge aus „Süsswasser“, welche vom „Nordpol“ in den Atlantik wandern…

.

.

Was hat es nun mit dem „jüdischen Kalender“ und dem Jahr 3761 v.Chr. auf sich?

Im Jahre 3761 v.Chr. gab es den sogenannten „Sündenfall“ in dem, wie es in der Bibel heißt: Eva wurde von „der Schlange“ verführt um vom Baume der Erkenntnis zu essen und sie überredete Adam, es ihr gleich zu tun…

Übersetzung: Eva wurde nicht verführt, denn die besiegte „Weiße Schlange“ der Mutter Erde war und ist nicht tot, sie liegt nur in einem lethargischem Schlaf. Es war keine Verführung durch „die böse Schlange“, es war Intuition, die wertvolle weibliche Intuition der „Frau“ Eva, die das „Rufen“ der Mutter Erde empfing und auf ihre dadurch entstandenen Gefühle und Emotionen hörte und erkannt hatte, was falsch an dem oben beschriebenen „Friedensvertrag“ war…

…danach wurde „Abraham“ vom reptiloiden „JHWH“ (יהוה) aufgesucht und „gesegnet“, er ließ sich also kaufen und trat dafür in den Dienst des reptiloiden Wesen JHWH! Das war im Jahre 3761 v.Chr. …

Diese wertvolle weibliche Intuition, die Eva hatte und im übrigen alle „wachen Frauen“ haben und hatten, erklärt auch die Hexenverbrennungen während der „Heiligen Inquisition“ und der Genderismus der „Frankfurter Schule“, angestiftet in Deutschland durch die sogenannte 68er – Bewegung

Die Wahrheit musste immer unterdrückt werden und wird es auch heute noch, doch wollen wir „hier“ aufhören uns unterdrücken zu lassen, denn die „Weiße Schlange“ beginnt zu erwachen…

In der Avesta wurde der Kampf, der keiner war, sondern eine Symbiose, zwischen Asur und Ariman beschrieben. Die Avesta bestand aus 12.000 Rindsledern, in denen Runen geritzt waren. Diese Schriften wurden von Alexander aus Makedonien, einem „Schwarzen Magier“, verbrannt als sie ihm in die Hände fielen. Das nächste Ziel dieses Alexanders war die Eroberung Davariens (alt Indien), um die indischen Veden zu vernichten. Alexander war vom Blute her ein Slawe, wurde aber als Feind der Slawen durch den Griechen „Aristoteles“ erzogen in der „Schule von Athen“. Nach seinen „Raubzügen“, in denen er immer wieder Schriften verbrannte, auch die Bibliothek von „Alexandrien“, ging er in die „Geschichtsschreibung“ als Alexander der „Große“ ein…

.

Nur als kleiner Denkanstoß sei hier angefügt, warum das Fresko des Malers Raffael, das dieser von 1510 bis 1511 in der Stanza della Segnatura des Vatikans (ursprünglich der Saal für die Unterschriftsleistung in den Privaträumen des Papstes) an der Wand ist, dürfte nun etwas klarer werden…

Wir befinden uns im Jahr 13019 nach der „Großen Kälte“, also ist das Jahr „NULL“ in diesem Kalender, 11008 v.Chr.

Nachdem der Kontinent Hyperborea ins Erdinnere gewandert war (wie oben beschrieben), kam es durch die ständig wachsende Materie auf der Erde (siehe Teil 7) und die dadurch größer werdende Anziehungskraft unseres Planeten, zu einer entsetzlichen Katastrophe. Der Rest des kleinen Mondes „Fatta“ (Ausdruck “fatal” kommt daher) wurde durch die ansteigende Masse der Erde, von ihr angezogen und stürzte hinab…

Dadurch wurden Sintfluten ausgelöst, das Klima auf der „Erdoberfläche“ veränderte sich schlagartig und es kam schlagartig zur „Großen Kälte“! Dieses geschah während des Krieges zwischen der großen slawischen Metropole (dem heutigen Omsk) und der Provinz Atlania (Provinz von Atlantis, dem heutigen Norwegen, die sich gegenüber der Regierung von Atlantis unabhängig erklärt hatte)…

Die von den Menschen unerwartet hereingebrochene „Große Kälte“, zwang sie, ihre Metropolen zu verlassen und in die „nichtbesetzten“ Länder Europas umzuziehen!

Die dadurch geschwächten Arier und Slawen, wurden dann vom Volk Arimiens (alt China) angegriffen und es entstand daraus der oben angesprochene lange Krieg zwischen „Ariman“ und „Asur“. Dieser Krieg wurde durch die reptiloiden angefacht, indem sie den Arimienern eine „Leichte Beute“ versprachen…

Dieser Krieg endete dann, wie oben beschrieben, mit der „Erschaffung des  Friedens im Sternentempel“ (Zerstörung der Symbiose), in den Religionen als „Schöpfung“ kommuniziert… im Jahre 5509 v.Chr. nach Gregorianischem Kalender, oder eben im Jahre 0 nach Annus Mundi (AM).

Man bedenke an dieser Stelle, auch der „Friedensvertrag“ von Versailles nannte sich „Friedensvertrag“ und wohin dieser „Friede“ dann führte, dürfte jedem bekannt sein, geradewegs in den zweiten Weltkrieg…

Liebe Leserin, lieber Leser !

Jeder der oben aufgeführten Absätze bedarf eines eigenen Buches, doch kann ich diese Arbeit alleine nicht leisten. Nur sei Ihnen versichert, dass all die Ereignisse, die in der Vergangenheit tatsächlich stattgefunden haben, bereits durch viele Helfer in der Aufbereitung sind und bald als Bücher und elektronische Bücher verlegt werden.

Ich wählte die oben beschriebenen geschichtlichen Ereignisse, um Ihnen einmal vor Augen zu führen, warum es so enorm wichtig zu wissen ist, das es verschiedene Kalender gibt und immer wieder „NULL“ angesetzt wurde.

Diese verschiedenen Kalender führen dazu, dass die geschehenen Ereignisse zeitlich falsch datiert werden, durcheinander geworfen werden und die wichtigsten Ereignisse somit zu „Legenden“, oder „Mythen“ werden, die zeitlich nicht mehr klar zugeordnet werden können und man nicht mehr „weis“, sondern nur noch „glauben“ kann…

…und wenn „Glaube“ anfängt, hört bekanntlich „Wissen“ auf…

…Das ist der ganze „Trick“ dabei, mehr nicht…

Wir sind tatsächlich kurz vor dem „ENDE“, wie in Teil 7 beschrieben, doch stehen uns noch 7 Jahre zur Verfügung, das „BLATT“ zu wenden um den „ENDKRIEG“ zu gewinnen!

Der „ENDKRIEG“ besteht aus drei Schlachten:

-          Das erste Schlachtfeld ist der eigene Kopf. Will man diese „Schlacht“ gewinnen, muss man bereit sein, alles, was einem gelehrt wurde, aus seinem „Weltbild“ zu streichen…

-          Das zweite Schlachtfeld ist das gesprochene Wort. Will man diese „Schlacht“ gewinnen, muss man bereit sein, alles, was der „Wahrheit“ entspricht, beim Namen zu nennen, auch wenn man verspottet wird…

-          Das dritte Schlachtfeld wird tatsächlich im „Felde“ sein, doch hat man die ersten beiden „Schlachten“ gewonnen, erwacht die „Midgardschlange“ und wird uns im Kampfe zum „Sieg“ verhelfen…

.

Wer nur Fragen stellt, der wird nie „wissen“, wer „weis“, der stellt nur eine Frage…

Bis hierher erst mal und weiter im „Lösungsteil 9“…

Der „Herr“ ist kein „Hirte“!

Er führet dich in dunkle Gassen

und lehrt dich deinen Freund zu hassen.

.

Nur sein Angesicht läst er leuchten über dich,

denn deine Natur, die interessiert ihn nich.

Ressourcen sollst du der Natur entreißen,

nur dafür bekommst du dann noch was zu beißen.

.

Schlafen kannst du wenn du tot bist,

denn der Herr sagt, wer mal ruht, der ein Idiot ist.

Im Hamsterrade trittst du nun,

denn dein Herr will ja am Sabbat ruhn.

.

Seine Hand zum Eigennutze hält er über dich,

denn das du ihn erkennst, das will er nich!

.

Drum glaube weiter liebes Schäfchen,

dein Herr hält gerade mal ein Schläfchen,

ich glaub ihm nicht mehr das ist vorbei,

wenn der wieder aufwacht mach ich ihn zu Brei!

.

.Nun wird er wach drum kommt schnell herbei,

sum sum, all ihr Bienchen, für den Kampf mit Geschrei.

Den Stachel gespitzt die Flügel gewitzt,

der darf nicht mehr entkommen nach der Schinderei!

*

Herzlichst Ihr Nussknacker

zurück zu Teil 7

zurück zu Teil 6

zurück zu Teil 5

zurück zu Teil 3

zurück zu Teil 4

zurück zu Teil 2

zurück zu Teil 1

.

Gruß

Der Honigmann

.

Read Full Post »


„CotEli“ vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun, die Guten, die Kämpfer gegen das Unrecht, gegen die Vergiftung und Verstrahlung unserer Mutter Erde und allen Kriegern des Lichtes und den Infokriegern der Wahrheitsbewegungen!

Aber denen, die da wissen, was sie mit den obigen tun, wie sie sie manipulieren und somit zu ihren Gunsten steuern, denen gnade bald „Gott יהוה‎“, denn sie sind schon erkannt.

…Nach Jahren des wirtschaftlichen Aufbaus und der politischen Verankerung im Westen nach 1945, veränderte sich die Verwaltungseinheit „Bundesrepublik Deutschland“ in den sechziger Jahren dramatisch. Der schnelle gesellschaftliche und kulturelle Wandlungsprozess, der bereits in den 1950er Jahren begonnen hatte, führte zu extremen Spannungen zwischen den „Generationen“. Beatmusik, Gammler, Provokateure und Hippies standen im krassen Gegensatz zu den gesellschaftlichen Erwartungen jener Zeit. Innenpolitische Krisen, wie etwa die “Spiegel-Affäre“ und die Diskussionen um die Vergangenheitsbewältigung, wurden auch in breiten Kreisen der Bevölkerung kontrovers debattiert. Das Ende der “Ära Adenauer” zeichnete sich schon lange vor seinem Rücktritt ab…

… Es waren Jahre des Aufbruchs und der Rebellion! Notstandsgesetze (die noch fehlten) und eine „erstarrte Gesellschaft“ waren wesentliche Ursachen für die durch die „Frankfurter Schule“ lancierte Bildung der „Außerparlamentarischen Opposition“ (APO). Aber auch die aus sicht der „Alliierten“, immer noch „mangelhafte“ Auseinandersetzung mit der „nationalsozialistischen Vergangenheit“ und der ins Stocken geratenen „Umerziehung“ des „übriggebliebenen“ Deutschen Volkes, ergab die Notwendigkeit, durch den CIA und dem MI5 eine Bewegung zu inszenieren, die in den „Geschichtsbüchern“ unter der Chiffre „68er – Bewegung“ zu finden ist!…

…Dem Umbruch der „Verwaltungseinheit Bundesrepublik Deutschland“ in dieser Zeit, folgten Prozesse der politischen, sozialen und wirtschaftlichen „Modernisierung“ wie der „Genderismus“, das Vorantreiben von „Multikulti – Bewegungen“ und „Integrationsprogrammen“ brachten das „übriggebliebene Deutsche Volk“ bis an den Rand des totalen Zusammenbruchs. All diese Aktionen waren nötig, um aus dem Deutschen Volk eine „bunte Schar sozialer Individualisten“ zu formen, damit keine Widerstände bei der Auflösung der Nationalstaaten und der voranschreitenden „Globalisierung“ (NWO) zu erwarten sind…

…Zunächst leisteten einige wenige übriggebliebene aufrechte Deutsche unerbittlichen Widerstand gegen die Lügen und Verwirrungen, die diese „Bewegungen“ geschürt hatten und betrieben weiterhin unbeirrte Aufklärungsarbeit.

Mit dem „11. September 2001“ wuchs und wuchs die Zahl der „Aufrichtigen“ und es wurde schnell die sogenannte „kritische Masse“ erreicht…

…und dann???

…Dann kamen die Bauernfänger…

Die Sogenannten „alternativen Medien“ im Internetz wurden in „Position“ gebracht und erreichten durch finanzielle Unterstützungen des CIA und des MI5, die über verschiedene „Kanäle“ geflossen sind, sehr schnell eine breite Anhängerschaft der wahrheitssuchenden Menschen in Deutschland.

Die Koryphäen dieser „in Position gebrachten“ sind sicherlich: Michael Mross (www.mmnews.de), Manfred Petritsch alias Freeman (www.alles-schallundrauch.blogspot.com), Frank Höfer (www.nuoviso.tv), Jürgen Elsässer (www.juergenelsaesser.wordpress.com), Dirk Müller (www.cashkurs.com), Andreas Popp (www.wissensmanufaktur.net), etc., etc…..sowie einige unwichtige Wichtigmacher.

 

…Diese und andere Koryphäen der inszenierten neuen „Wahrheitsbewegung“ hatten nur die eine „Aufgabe“, auf die sie hinarbeiten sollten:

 

-          Das Deutsche Volk kontrolliert auf die „Straße“ zu bringen!!! –

 

Diese lancierte „Wahrheitsbewegung“ gipfelte letztendlich in “Occupy Frankfurt”!

Wie mir aus einer 100% sicheren Quelle berichtet wurde handelt es sich bei der Galionsfigur der Bewegung „Occupy Frankfurt“, Wolfram Siener, um einen „Alias – Namen“ und beachtlicher Weise ist „Alias Wolfram Siener“ Mitglied der „Jüdischen Gemeinschaft Frankfurt“…

Wenn man sich diesen „Bengel“ so ansieht, sollte man meinen, das er von Michel Friedmann zumindest rhetorisch „erzogen” wurde…

…Nichts passiert zufällig, oder unkontrolliert:

Warum hatte Jürgen Elsässer eine Laudatio auf „Siener“ in seinem Blog gehalten?

Screenshot: http://www.flickr.com/photos/james_rea/sets/72157626510995323/

http://juergenelsaesser.wordpress.com/2011/10/16/wolfram-siener-das-gesicht-von-occupy/

 Fragen über Fragen…

…Die Antworten erhalten Sie auf dem „Honigmann – Block

Die Ziegenmilch

zurück zu Teil 1 

zurück zu Teil 2 

zurück zu Teil 3

weiter zu Teil 5

weiter zu Teil 6

.

Gruß

Der Honigmann

.

Read Full Post »


„CotEli“ vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun, die Guten, die Kämpfer gegen das Unrecht, gegen die Vergiftung und Verstrahlung unserer Mutter Erde und allen Kriegern des Lichtes und den Infokriegern der Wahrheitsbewegungen!

Aber denen, die da wissen, was sie mit den obigen tun, wie sie sie manipulieren und somit zu ihren Gunsten steuern, denen gnade bald „Gott יהוה‎“, denn sie sind schon erkannt.

….eine der ersten Drucklizenzen, die von den Alliierten nach Ende des Krieges vergeben wurden, erhielt Axel Springer zusammen mit seinem Vater Hinrich noch im Jahre 1945. Die Springers verlegten zunächst Taschenkalender und ab 1946 die „Nordwestdeutschen Hefte“, unter anderem auch den „Kristall“, in denen Beiträge des neu gegründeten Nordwestdeutschen Rundfunks (NWDR) gedruckt wurden.

Mit der Gründung der Axel Springer GmbH im Jahre 1946 in Hamburg, begann der Aufstieg eines zionistischen Zeitungsimperiums. Zusammen mit dem Verleger John Jahr erhielt Springer 1948 die Lizenz für die Zeitschrift „Constanze“, die ein weiterer Erfolg des neu gegründeten Verlages wurde. Im Anschluss daran gab er das „Hamburger Abendblatt“ als eine der ersten, von „deutschen Behörden“ unter der Kontrolle der Alliierten, lizenzierten Tageszeitungen heraus.

Beim Aufbau des zionistischen Zeitungsverlages kam es den Springers gelegen, dass die Briten in Hamburg das Kommunikationszentrum für ihre Besatzungszone eingerichtet hatten. In Hamburg erschienen auch die ersten Parteizeitungen sowie die Wochenzeitung „Die Zeit“…

*

…bereits vor dem Ersten Weltkrieg wurde von Lion Feuchtwanger in München eine Zeitschrift unter dem Namen Der Spiegel herausgegeben, die im November 1908 mit Siegfried Jacobsohns Schaubühne fusionierte, die allerdings nicht in Verbindung mit dem heutigen „daNach-richten-Magazin“ Der Spiegel steht, doch damals schon unter Kontrolle der Zionisten stand!

*

Die erste Ausgabe des „Nachkriegs-Spiegels“, der vom MI5 in London gegründet wurde, erschien am 4. Januar 1947, einem Samstag, in Hannover. Unter dem Titel „Diese Woche“ war bereits seit November 1946 in Hannover ein Vorläufer erschienen und dem amerikanischen und britischen „news magazines“ nachempfunden und stand zunächst unter der Ägide der britischen Militärverwaltung.

Die drei verantwortlichen „Presseoffiziere“ waren John Seymour Chaloner, Henry Ormond und Harry Bohrer vom „MI5“! Harry Bohrer war kommissarischer Chefredakteur. Mit der siebten Ausgabe wurde das Blatt in „deutsche Hände“ unter bis heute währenden Kontrolle des „MI5“ übergeben…

*

… die erste Ausgabe des „daNach-richten-Magazin“ Stern erschien am 1. August 1948 im neu gegründeten Stern-Verlag „Henri Nannen“, der seinen Sitz im Anzeiger-Hochhaus hatte. Dies wurde möglich, nachdem Henri Nannen im Juli 1948 von der britischen Militärregierung die Genehmigung zur Umbenennung der ehemaligen Jugendzeitschrift „Zick-Zack“ in Stern erhalten hatte, für die er einige Monate zuvor die Lizenz übernommen hatte…

*

…im Jahre 1949 einigten sich die Alliierten darauf, dass die gesamten deutschen Print – und Rundfunkmedien für mindestens 150 Jahre, also bis mindestens 2099 unter der „Federführung“ der USA zu kontrollieren sind!

…man kann die „theutsche Allgemeinheit“

nicht dauerhaft für dumm verkaufen!

(stammt von mir)

…soweit so gut!

Das Internet ging aus dem im Jahr 1969 entstandenen ARPANET hervor, einem Projekt der Advanced Research Project Agency (ARPA) des US-Verteidigungsministeriums. Es wurde zur Vernetzung von Universitäten und Forschungseinrichtungen benutzt. Ziel des Projekts war zunächst, die knappen Rechenkapazitäten sinnvoll zu nutzen, erst in den USA, später weltweit. Die anfängliche Verbreitung des Internets ist eng mit der Entwicklung des Betriebssystems Unix verbunden.

Nachdem das ARPANET im Jahr 1982 TCP/IP adaptierte, begann sich auch der Name Internet durchzusetzen…

… rasanten Auftrieb erhielt das Internet seit dem Jahr 1993, als der erste grafikfähige Webbrowser namens Mosaic veröffentlicht und zum kostenlosen Download angeboten wurde, der die Darstellung von Inhalten des „WWW“ ermöglichte. Schließlich konnten auch Amateure auf das Netz zugreifen, was mit der wachsenden Zahl von Nutzern zu vielen kommerziellen Angeboten im Netz führte. Der Webbrowser wird deswegen auch als die „Killerapplikation“ des Internets bezeichnet. Das Internet ist ein wesentlicher Katalysator der „digitalen Revolution“…

…und dann kamen die „Bauernfänger“

 

Die Koryphäen der sogenannten „Wahrheitsbewegung“ und der „alter-net-iven Medien“, sind zur Zeit auf der „USraelischen“ Seite sicherlich der CIA – Mann Alex Jones (www.infowars.com ), der Skull and Bones – Mann Ron Paul (Ron Paul Revolution www.ronpaul.com), der CIA – Mann Julian Assange (WikiLeaks www.wikileaks.org) und der u.A. für den Kopp–Verlag schreibende CIA – Mann Webster Tarpley, um nur einige der „Wichtigsten“ zu nennen…

…auch vor uns Deutschen machte diese geheimdienstgesteuerte „Halbwahrheitsbewegung“ nicht halt, denn letztendlich geht es bei all den Lügen in der „Geschichtsschreibung“ nur um „UNS“!

Wir Deutschen sind um jeden Preis klein zu halten, zu zerschlagen, zu spalten und am „ENDE“ völlig zu vernichten und zu assimilieren, das ist der Hauptteil der NWO – Agenda. Da es der Aufrichtigkeit und dem absoluten Freiheitswillen des deutschen Volkes jedoch immer wieder gelungen war, die Lügen in der „Geschichtsschreibung“ zu entlarven und die Wahrheit ans Licht zu bringen, mussten in der sogenannten Wahrheitsbewegung im Internetz möglichst frühzeitig die Schlüsselpositionen mit Geheimdienst – und Logenmännern besetzt werden!!!

Liebe Leserin, lieber Leser!

Dieses im 3. Teil der wöchentlichen Serie beim Honigmann – Block“ Nepper, Schlepper, Bauernfänger….. angesprochene Thema ist so immens wichtig und sensibel, das wir uns der Wahrheit im Sumpf der „Halbwahrheiten – Erzähler“ über die gesamte Woche hinweg, Schritt für Schritt nähern wollen.

Sicherlich könnte ich an dieser Stelle gleich alle „Karten“ auf den Tisch legen, doch die Wahrheit hinter der „Halbwahrheit“ wird eventuell nochmals Ihr Weltbild erschüttern und auf den Kopf stellen, darum werde ich hier schrittweise vorgehen und an jedem Tag in dieser Woche ein weiteres Kapitel dieses „Siegelbuches“ aufschlagen. Die Brüche dieser Siegel werden dem ein, oder anderen sicherlich weh tun, doch es muss sein und ich halte es für meine Pflicht als deutscher, diese „Siegel“ zu brechen, denn keine Lüge ist schlimmer als die halbe Wahrheit…

Für heute möchte ich den Teil 3 der Serie nur mit einigen Fragen beginnen, zu deren Antworten mir die Beweise vorliegen, doch alles zu seiner Zeit!

  1. Ist es richtig, dass Alex Jones selbst Mitglied des „Bohemian Club“ und im Bohemian Grove regelmäßig an den Ritualen und Sexorgien teilnimmt?
  2. Ist es richtig, dass Alexander Benesch von www.infokrieg.tv selbst Freimaurer ist und im Auftrag des CIA Halbwahrheiten verbreitet?
  3. Ist es richtig, dass Jochen Kopp Gelder von „Bertelsmann“ bekommen hatte, um seinen Kopp–Verlag und die Internetz – Seite www.kopp-online.com auf – und auszubauen?
  4. Ist es richtig, dass es sich bei der AZK (Anti-Zensur-Koalition www.anti-zensur.info Ivo Sasek) um Scientology handelt?
  5. Ist es richtig, dass das sogenannte „Alpenparlament“ (www.alpenparlament.tv) auch Scientology ist?
  6. Ist es richtig, dass „Lichtkrieger“ und Sänger Xavier Kurt Naidoo Freimaurer ist und den Auftrag hat „Halbwahrheiten“ zu verkünden, 19. Grad?
  7. Ist es richtig, dass so einige dieser „Halbwahrheiten – Erzähler“ Satanisten sind und sich an Ritualen beteiligen, bei denen Kinder missbraucht und geschlachtet werden???

…..bis hierhin erst mal und morgen weiter…..

Herzlichst Ihr Nussknacker

Der Autor dieses Beitrages wird sich an der Diskussion in den Kommentaren unter dem Namen „Nussknacker“ beteiligen! Ich freue mich auf Anregungen und eine rege Teilnahme.

zurück zu Teil 2

zurück zu Teil 1

weiter zu Teil 4

weiter zu Teil 5

weiter zu Teil 6


*

….mich erreicht soeben die folgende Mail:

Betreff: Post vom Alpenparlament
Von: “R. Schöni” <r.schoeni@sunrise.ch>  ins Adressbuch  |   zum Chat einladen
An: jade-life@web.de
Datum: 31.10.11 13:52:10


Guten Tag Honigmann

Dass Du das ALPENPARLAMENT auf Deiner Seite mit Sekten in Verbindung bringst ist eine schwache Leistung.
Bring wenigstens die Antwort von uns auf deiner Homepage, dass wir weder eine Sekte, Loge, oder sontwas sind, sondern ganz einfach das Ziel haben, Informationen zur Verfügung zu stellen, die in den öffentlich, rechtlichen Medien nicht in Erfahrung gebracht werden können (…)

Schade, Deine Verzweiflung bringt uns keinen Schritt weiter.

mit bestem Gruss
Roland Schöni
(Frei von politischen & religiösen Zwängen)
ALPENPARLAMENT
Sekretariat Schweiz / International
Centralstrasse 42
3800 Interlaken
Postfach 109
CH-3806 Bönigen

Telefon:     0041 (0) 33 821 68 44
Natel:        0041 (0) 76 355 90 95
@-Post:     r.schoeni@sunrise.ch
 …Zeit zum Handeln!
www.alpenparlament.com
www.alpenparlament.tv/
http://www.quickzap.ch/

*

…die Antwort habe ich hiermit gebracht und iCH bin “derzeit” wirklich nicht verzweifelt !

….was soll ich dazu sagen, wir hatten letztlich NUR eine Frage gestellt, unter 5.) !

*

….desweiteren eine andere Stimme:

Betreff: newsletter vom 31.10.2011
Von: “Susanne Wimmer” <Cayenne1@gmx.de>  ins Adressbuch  |   zum Chat einladen
An: jade-life@web.de
Datum: 31.10.11 12:49:10

Hallo

In Ihrem newsletter vom 31.10.2011 erwähnen Sie,dass Alex Jones selbst Mitglied des Bohemian Grove ist,sowie ,dass Alexander Benesch ein Freimaurer im Auftrag der CIA ist,desweitern,dass Jochen Kopp Gelder von Bertelsmann bezieht,AZK mit Scientology in Verbindung steht,und zu guter Letzt ,dass der Bürgeranwalt Dominik Storr ein Logenbruder sein soll.

Das sind erstaunliche Behauptungen.

Ich bitte um Zusendung von Beweismaterial,denn diese Behauptungen müsen ja auf einer Grundlage beruhen,Sie können nicht irgend etwas behaupten,ohne Beweise!

Ich habe Sie nur mit HALLO angeredet,da Sie offensichtlich anonym agieren,welches ich schon recht seltsam ,bezw. sehr ausgefallen finde.

es grüsst Sie unbekannterweise

Cheyenne

*

….meine Antwort:

Liebe Susanne Wimmer.

Wenn Sie die Beiträge richtig gelesen hätten, wären Sie selbst zu der Erkenntnis gekommen, daß ich NICHT einmal eine Behauptung dessen, was Sie geschrieben haben, aufstellte.

Ich habe lediglich Fragen gestellt, auch um endlich Klarheiten in verworrene (Un-)-Klarheiten zu bringen.

Außerdem bin ich nicht verpflichtet, selbst wenn Tatsachen dargelegt wurden, Quellen zu nennen – fragen Sie bitte mal einen STERN-/SPIEGEL-Redakteuren, o.ä., ob die dazu bereit sind, Quellen zu nennen.

Ich bedanke mich für Interesse und

Gruß aus Friesland

Der Honigmann
*

Nachtrag:

….danke an siriuz.

Gruß

Der Honigmann

.

Read Full Post »