Feeds:
Beiträge
Kommentare

Mit ‘Pennsylvania’ getaggte Beiträge


Urteilspraxis in den USA

An den Pranger gestellt

Im US-Bundesstaat Ohio musste sich eine Verkehrssünderin kürzlich auf einer Straße zu ihrer Schuld bekennen. Immer häufiger stellen Richter Angeklagte per Urteil an den öffentlichen Pranger oder verhängen demütigende Strafen. Bei der Bevölkerung kommt das gut an. Juristen sind besorgt.

Von Martin Ganslmeier, NDR-Hörfunkstudio Washington

Die 32-jährige Verkehrssünderin Shena Hardin hat ihr Gesicht hinter einer großen Sonnenbrille versteckt. Das Idioten-Schild, das sie eigentlich hochhalten soll, hat sie neben sich auf den Boden gestellt. Die hupenden Autos ignoriert sie und schickt lieber eine SMS von ihrem Handy. So hatte sich Richterin Pinkey Carr die öffentliche Pranger-Strafe nicht vorgestellt: “Unglaublich”, schüttelt sie den Kopf, “Sie simst und raucht – die hat es einfach nicht kapiert!”

Shena Hardin im US-Bundesstaat Cleveland wurde verurteilt, an zwei Tagen ein Schild in der Öffentlichkeit zu zeigen.

Shena Hardin musste mit demütigenden Worten verkünden, dass sie eine Verkehrsstraftat begangen hatte.

Am nächsten Tag muss die Verkehrssünderin das Idioten-Schild besonders hoch halten und darf auch nicht rauchen. Diesmal stehen sechs Kamera-Teams und mehrere Fotografen um sie herum. Immer wieder wird sie von den Journalisten bedrängt, sich doch endlich öffentlich für ihre Tat zu entschuldigen. Doch hinter ihrer großen Sonnenbrille bleibt Shena Hardin stumm, bis sie die Geduld verliert: “Nein, ich werde nichts sagen. Ich werde schweigen.”

Viel Zustimmung aus der Bevölkerung

Scham und Trotz – das sind typische Reaktionen derjenigen, die in den USA zu einer Pranger-Strafe verurteilt werden. Doch Mitleid mit Shena Hardin sei nicht angebracht, sagt Richterin Carr. Schließlich hat die Verkehrssünderin mehrfach morgens einen haltenden Schulbus überholt, in dem sie den Bürgersteig als Überholspur missbraucht hat. Da reiche es nicht aus, ihr den Führerschein zu entziehen, sagt Carr: Strafe müsse weh tun!

Carrs harte Haltung stößt bei der Mehrheit der Bevölkerung und in den meisten Medien auf breite Zustimmung. Selbst Moderatorin Zoraida Sambolin vom eher liberalen Sender CNN lobt die Strafe als “wirklich großartige Idee, denn die Frau habe sich doch idiotisch verhalten”.

Rechtsgelehrte über demütigende Strafen beunruhigt

Shena Hardin umringt von Journalisten

Bei der Bevölkerung findet die Zurschaustellung Verurteilter Zuspruch, Juristen sind besorgt.

Überwiegend Rechtsgelehrte und liberale Politiker sind beunruhigt, dass sich Pranger-Strafen zunehmender Popularität erfreuen, nicht nur auf dem flachen Land. In Pennsylvania musste eine 55-jährige Frau ein Schild um den Hals tragen, auf dem stand: “Ich habe ein neunjähriges Mädchen bestohlen. Stiehl nicht, sonst passiert Dir das auch!” In Texas wurde ein Mann, der seine Frau mehrfach geschlagen hatte, zu 30 Nächten in einer Hundehütte verurteilt.

Mit solchen Urteilen verschaffen sich Richter Aufmerksamkeit in den Medien und anders als in Deutschland werden Richter in Amerika gewählt. Doch zu viel Demokratie in der Rechtsprechung hält Jonathan Turley, Jura-Professor an der George Washington Universität, für gefährlich. Wenn Richter Strafen nach Gutdünken erfinden, dann verkomme der Gerichtssaal zum Zirkuszelt.

http://www.tagesschau.de/ausland/amprangerindenusa100.html

.

….das ist an Dreistigkeit und Ablehnung dem Menschen gegenüber kaum zu übertreffen, zeigt es doch auch gleichzeitig auf, daß die kleinen Macht-Richter nichts mehr an wirklichem Recht aufbringen können….fast wie bei uns.

Gruß an die “Verblödeten”

Der Honigmann

.

Read Full Post »


unhttp://www.removingtheshackles.blogspot.ca
Übersetzung: Patrizia

- hier noch einmal was, wir bereits wissen
Zuletzt erschienen am 7. November 2012

Sobald Sie tiefer in den Kaninchenbau hineingehen, werden Sie Dinge entdecken, die die meisten Menschen nicht kennen. Hier sind 40 skandalöse Fakten, von denen die meisten Menschen keine Ahnung haben.

  1. Die IRS* ist keine US-Behörde. Sie ist eine Agentur des IWF. (Diversified Metal Products v. IRS et al. CV-93-405E-EJE USDCDI, Public Law 94-564, Senatsbericht 94-1148 pg. 5967, Reorganization Plan Nr. 26, Public Law 102-391.)
  2. Der Internationale Währungsfonds (IWF) ist eine Agentur der UN. (Blacks Law Dictionary 6th Ed. Pg. 816)
  3. Die Vereinigten Staaten haben seit 1921 kein Finanzministerium mehr. (41 Stat. Ch.214 pg. 654)
  4. Das US-Finanzministerium ist nun der IWF. (Presidential Dokuments Volume 29-No.4 pg. 113, 22 USC 285-288)
  5. Die Vereinigten Staaten haben keine Mitarbeiter, weil es die Vereinigten Staaten nicht länger gibt. Es gibt keine Reorganisation. Nach über 200 Jahren des Betriebs unter Bankrottbedingungen sind sie nun am Ende (Executive Order 12803).  Geben Sie sich nicht als Gläubiger oder Aktionär aus, sonst werden Sie verhaftet. 18 U.S.C. 914.
  6. alphabetDie FCC, CIA, FBI, NASA und alle anderen ABC-Agenturen waren nie Teil der Regierung der Vereinigten Staaten, auch wenn die “US-Regierung” Aktien dieser Unternehmen gehalten hat. (USV Strang, 254 US 491, Lewis v. US, 680 F.2d 1239)
  7. Sozialversicherungsnummern werden von der UN über den IWF ausgestellt. Der Antrag auf eine Sozialversicherungsnummer ist das SS5-Formular. Das Finanzministerium (IWF) erlässt die SS5, nicht die Sozialversicherung. Die neuen SS5-Formulare geben nicht an, wer sie veröffentlicht, die früheren SS5-Formulare besagen, dass sie vom Finanzministerium  herausgegeben wurden. Sie können eine Kopie des ausgefüllten SS5-Formulars bekommen, indem sie sscardFormular SSA-L996 an die SS-Verwaltung schicken. (20 CFR Kapitel 111, Abschnitt B 42 2.103 (b) (2)
  8. Seit 1789 gibt es keine unparteiischen Gerichtshöfe mehr in Amerika. Es sind nicht Richter, die Statuten und Vorschriften durchsetzen, es sind geschäftsführende Angestellte, die Statuten und Vorschriften durchsetzen. (FRC v. GE 281 US 464, Keller v. PE 261 US 428, 1 Stat. 138-178)
  9. Seit 1789 gibt es keine Richter mehr in Amerika. Es gibt lediglich Angestellte. (FRC v. GE 281 US 464, Keller v. PE 261 US 428 1Stat. 138-178)
  10. Gemäß dem GATT-Abkommen (Abkommen über Tarifpolitik und Handel) müssen Sie eine Sozialversicherungsnummer haben. Haus Report (103-826)moneyyyy
  11. Wir haben eine Weltregierung, ein Weltrecht und eine Weltwährung.
  12. Die UN ist die Welt-Regierung.
  13. Niemand auf diesem Planeten war jemals frei. Dieser Planet ist eine Sklavenkolonie. Es gab schon immer eine Weltregierung. Sie ist nur heute viel besser organisiert und hat ihren Namen ab 1945 in Vereinte Nationen geändert.
  14. New York City wird in den Bundesbestimmungen als die Vereinten Nationen definiert. Rudolph Gulliani erklärte auf C-Span, dass “New York City die Hauptstadt der Welt sei”, und er hatte Recht. (20 CFR Kapitel 111, Abschnitt B 422,103 (b) (2) (2)
  15. Die Sozialversicherung ist weder eine Versicherung noch ein Vertrag noch ein Treuhandfonds. (Helvering v. Davis 301 US 619, Steward Co. V. Davis 301 US 548).
  16. Ihr Scheck von der Sozialversicherung kommt direkt vom IWF, der eine Agentur der Vereinten Nationen ist. (Schauen Sie ihn sich an, wenn Sie einen erhalten. Am oberen linken Rand sollte Vereinigte Staaten Finanzministerium stehen.)
  17. Sie besitzen kein Eigentum, Sklaven besitzen keine Immobilien. Schauen Sie sich die Besitzurkunde an von dem, was Sie glauben zu besitzen. Sie sind als Bewohner aufgeführt. (Senat Dokument 43, 73. Congress 1st Session)
  18. Der mächtigste Gerichtshof in Amerika ist nicht der Höchste Gerichtshof der Vereinigten Staaten sondern der Höchste Gerichtshof von Pennsylvania. (42 Pa.C.S.A. 502)
  19. Der Unabhängigkeitskrieg war ein Betrug. (see 22,23 and 24)
  20. kingtardDer König von England hat beide Seiten des Unabhängigkeitskrieges finabushtardnziell unterstützt. (Vertrag von Versailles 16. Juli 1782, Friedensvertrag 8 Stat 80)
    … Und weil sich die Geschichte wiederholt, hat Prescott Bush, der Vater von George H.W. Bush und Großvater von George W. Bush, beide Seiten des Zweiten Weltkriegs unterstützt. Die Mitglieder der Bush-Familie sind seit Jahrzehnten die Verräter der amerikanischen Bürger.
    “Sarah, wenn das amerikanische Volk jemals die Wahrheit über das erfährt, was wir Bushs dieser Nation angetan haben, würden wir verfolgt und gelyncht werden.”
    George Bush senior in einem Interview mit Sarah McClendon im Dezember 1992
  21. Sie können sich nicht auf die Verfassung berufen weil Sie nicht Teil davon sind. (Padelford Fay & Co. v. Bürgermeister und Stadtrat der Stadt Savannah Georgia 14 438, 520)
  22. Amerika ist eine britische Kolonie. (DIE VEREINIGTEN STAATEN IST EIN UNTERNEHMEN, KEIN LAND, UND ES EXISTIERTE SCHON VOR DEM AMERIKANISCHEN UNABHÄGIGKEITSKRIEG, UND DIE BRITISCHEN TRUPPEN WAREN BIS 1796 DORT.) Respublica v. Sweers 1 Dallas 43, Handelsvertrag 8 Stat 116Gesellschaft für Verbreitung des Evangeliums, & c. V. New Haven 8 Wheat 464, Treaty of Peace 8 Stat 80, IRS Publication 6209, Articles of Association October 20, 1774.
  23. popetardGroßbritannien gehört dem Vatikan. (Vertrag von 1213)
  24. Der Papst kann jedes Gesetz in den Vereinigten Staaten aufheben. (Teile des Kirchenrechts Vol.1 A 1040 Form ist für würdigte Großbritannien. (IRS Publication 6209 53-54)
  25. taxtardDas A 1040-Formular ist dazu da, eine Abgabe an Britannien zu zahlen. (IRS Publikation 6209)
  26. Der Papst erhebt Anspruch auf den gesamten Planeten durch die Gesetze der Eroberung und Entdeckung. (Päpstliche Bullen von 1455 und 1493)
  27. Der Papst hat den Völkermord und die Versklavung von Millionen von Menschen angeordnet. (Päpstliche Bullen von 1455 und 1493)
  28. Die päpstlichen Gesetze sind auf jedermann anzuwenden. (Bened. XIV., De Syn. Dioec, lib, ix., C. Vii., N. 4. Prati, 1844) (Syllabus, prop 28, 29, 44)
  29. Wir sind Sklaven und besitzen absolut nichts, nicht einmal, wie wir glauben, unsere Kinder. (Tillman v. Roberts 108 So. 62, Van Koten v. Van Koten 154 NE 146, Senate Document 43 & 73. Congress 1st Session, Wynehammer v. People 13 NY REP 378, 481)
  30. Militärdiktator George Washington teilte die Staaten (Vermögen) in Gebiete. (Nachrichten und Dokumente des Präsidenten Vo 1, pg 99. Websters 1828 dictionary for definition of Estate.)
  31. wethepeople“Die Menschen” umfasst nicht Sie und mich. (Barron v. Bürgermeister & Stadtrat von Baltimore. 243 US 32)
  32. Die Regierung der Vereinigten Staaten wurde nicht auf dem Christentum gegründet. (Vertrag von Tripoli 8 Stat 154.)
  33. Es ist nicht die Pflicht der Polizei, Sie zu schützen. Deren Aufgabe ist es, das Unternehmen zu schützen  und Gesetzesbrecher zu verhaften. Sapp v. Tallahasee, 348 So. 2nd. 363, Reiff v. City of Philadelphia, 477 F.Supp. 1262 v. Lynch NC Dept of Justice 376 SE 2nd. 247.
  34. Alles in den “Vereinigten Staaten” ist zu verkaufen: Straßen, Brücken, Schulen, Krankenhäuser, Wasser, Gefängnisse, Flughäfen etc. (Ich frage mich, wer hat den Klamath See gekauft? Kann das mal jemand nachschauen?) (Executive Order 12803)
  35. Wir sind Humankapital. (Executive Order 13037)
  36. Die UN hat die Handlungen der Regierung der Vereinigten Staaten seit über 50 Jahren finanziert und besitzt nun jeden Mann, jede Frau und jedes Kind in Amerika. Die UN ist auch für das ganze Land in Amerika der uneingeschränkte Eigentümer.
  37. Die gute Nachricht ist, dass wir “unsere” fiktiven Verpflichtungen nicht erfüllen müssen. Sie können eine  fiktive Verpflichtung mit einer anderen fiktiven Verpflichtung ersetzen.
  38. Die Wirtschaftskrise und der Zweite Weltkrieg waren eine komplette Scharade. Die Vereinigten Staaten und verschiedene andere Unternehmen haben während der Wirtschaftskrise Darlehen auf der ganzen Welt vergeben. Die deutsche Infrastruktur in den 1930er Jahren, einschließlich der Eisenbahnlinien, wurde von den Vereinigten Staaten finanziert. Auf diese Weise konnten diejenigen, die sich selbst als “Könige”, “Premierminister” und so weiter bezeichneten, sich zurücklehnen und eine Partie Schach spielen mit echten Menschen. Denken Sie an all die Amerikaner, Deutsche und so weiter, die ihr Leben dafür gaben im Glauben, sie würden ihre Länder verteidigen, welche gar nicht existierten. Die Millionen von unschuldigen Menschen, die umsonst gestorben sind. Ist es nicht offensichtlich, dass die Schweiz nie daran beteiligt war? Das ist der Sitz der “Bank für Internationalen Zahlungsausgleich”. Kriege werden benutzt, um Sie abzulenken. Man muss einen Gegner haben, um die Illusion von “Regierung” aufrechtzuerhalten.
  39. Die “Vereinigte Staaten” haben nicht ihre Unabhängigkeit von Großbritannien oder König Georg erklärt.
  40. Die etymologische Bedeutung des Wortes Regierung heißt, den Geist zu kontrollieren. Vom Latinisierten Griechischen Wort gubernatio “Management, Regierung”, aus dem Altgriechischen κυβερνισμός, κυβέρνησις (kybernismos, kybernesis) “Lenkung, Lotsen, Führung”, von κυβερνάω (kybernao) “zu steuern, zu betreiben, zu führen, wie ein Pilot zu handeln” sowie dem Lateinischen mente “Geist”.

*IRS (Internal Revenue Service) angebliches US Finanzamt

Quelle: http://wirsindeins.wordpress.com/2013/04/28/40-skandalose-fakten-die-die-meisten-menschen-nicht-kennen/

http://terragermania.com/2013/04/28/40-skandalose-fakten-die-die-meisten-menschen-nicht-kennen/#more-19692

.

Gruß an die Etymologen

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Sommer 1863

Die Konföderierten rücken durch Pennsylvania nach Norden vor. Unionsdivisionen werden zusammengezogen, um sich ihnen zu stellen. Zwei gewaltige Armeen treffen in der Nähe des theologischen Seminars von Gettysburg aufeinander. Drei Tage lang, in denen es zu legendären Gefechten wie auf dem kleinen runden Hügel und Picketts Angriff kommt, bleibt das Schicksal der „einen, unteilbaren Nation” in der Schwebe.

Die blutigste Schlacht, die je auf amerikanischem Boden ausgetragen wurde, wird als überwältigendes Panorama auf der Leinwand nachgestellt — es geht um „Strategien, Kalkül, Fehler und Heldenmut, durch die sich das Blatt im Bürgerkrieg wendete…ein Film, den sich Freunde der Bürgerkriegsgeschichte keinesfalls entgehen lassen dürfen.” (Roger Ebert, Chicago Sun-Times).

Historienfilm

.

Gruß an die wahren Indianer

Der Honigmann

.

 

Read Full Post »


Drei Tote – Hunderttausende ohne Strom – Schnee in New York City und Washington

New York/Washington – An der Nordostküste der USA hat es einen frühzeitigen Wintereinbruch mit Eis und Schnee gegeben. In Abertausenden Haushalten fiel der Strom aus. Der für die Jahreszeit seltene Schneesturm führte zu Beeinträchtigungen im Flug- und Straßenverkehr.

Der Schneesturm hat mindestens drei Menschen das Leben gekostet. In Temple in Pennsylvania wurde ein 84-Jähriger in seinem Haus von einem Baum erschlagen, der die Schneelast nicht mehr tragen konnte und durch das Dach brach. In Hebron in Connecticut starb ein Mann in seinem Auto. Und in Springfield, Massachusetts, starb ein Mann an einem Stromschlag, als er eine Polizeiabsperrung ignorierte und an heruntergerissene Starkstromkabel geriet.

Halbe Million Haushalte ohne Strom

Nach Informationen des Fernsehsenders CBS waren mehr als eine halbe Million Haushalte von Stromausfällen betroffen, die meisten davon im Bundesstaat Pennsylvania. Allein in der Metropolregion Philadelphia hätten 160.000 Kunden ohne Elektrizität auskommen müssen. Auch in den Staaten Connecticut, New York und Maryland häuften sich die Meldungen über Stromausfälle. Für insgesamt 12 Staaten herrschten offizielle Wintersturmwarnungen.

Der Schneesturm hatte Bäume und Strommasten gefällt. In einigen Orten gab es 15 Zentimeter Schnee – sogar im Central Park in New York fielen drei Zentimeter. Am Flughafen Newark bei New York gab es Verspätungen von bis zu sechs Stunden, wie die US-Luftfahrtbehörde mitteilte. Ähnlich war die Situation am New Yorker Flughafen JFK.

Ergibigster Schneefall im Oktober

Der verfrühte Schneesturm sollte nach Angaben des Nationalen Wetterdienstes bis Sonntag über weite Teile des Nordostens ziehen. Laut CBS war das der größte Schnellfall im Oktober seit Beginn der Wetteraufzeichnungen 1869. Städte wie Allentown in Pennsylvania oder Worcester in Massachusetts mussten nach Angaben des TV-Senders The Weather Channel sogar mit mehr als 30 Zentimetern Schnee rechnen.

“Das ist sehr, sehr ungewöhnlich”, sagte John LaCorte vom Nationalen Wetterdienst in State College, Pennsylvania. Zuletzt wurde in dem US-Staat 1972 ein größerer Schneesturm so früh im Herbst verzeichnet, wie LaCorte sagte. “Das wird sehr gefährlich.”

Es wurde erwartet, dass der Sturm noch schlimmer wird, wenn er weiter nach Norden zieht. Der stärkste Schneefall wurde für Sonntag vorhergesagt. An der Küste wurde mit Windgeschwindigkeiten bis zu 80 Kilometer in der Stunde gerechnet. “Das ist eher wie im Februar”, sagte ein weiterer Sprecher des Wetterdienstes, Chris Vaccaro.

Die betroffene Region wird nur sehr selten schon im Oktober von Winterwetter mit Minusgraden heimgesucht – in der Regel schneit es dort erstmals im Dezember. Der Schnee wird aber laut der Wettervorhersage ganz schnell wieder verschwunden sein: Für die Wochenmitte werden wieder Temperaturen im zweistelligen Bereich erwartet. Bis Anfang November herrscht im Nordosten der USA häufig der berühmte “Indian Summer” mit sommerlichen Temperaturen und einer romantischen Laubfärbung. Touristen aus aller Welt machen deshalb zu dieser Zeit des Jahres dort Urlaub.

Trotz des frühzeitigen Wintereinbruchs demonstrierten am Samstag erneut zahlreiche Menschen gegen die Macht der Banken. In Washington zogen rund hundert Demonstranten im Eis- und Schneeregen vom Finanzministerium zum Weißen Haus und forderten die Einführung einer Bankensteuer. Der Schneefall konnte auch die Demonstranten im New Yorker Zuccotti Park nicht aus ihren Zelten vertreiben, die dort seit Mitte September im Rahmen der Anti-Wall-Street-Proteste ausharren. Die Demonstranten versorgten sich angesichts eisiger Temperaturen mit Suppe und heißen Getränken. (APA)

http://derstandard.at/1319181582879/Schneesturm-Fruehzeitiger-Wintereinbruch-im-Nordosten-der-USA

.
Gruß
Der Honigmann
.

Read Full Post »


Da immer mehr Städte und Kommunen in den Vereinigten Staaten völlig pleite sind und deshalb drastisch sparen müssen, wird die Strassenbeleuchtung abgeschaltet. So musste die Stadt Nogales in Arizona 879 Strassenlaternen stilllegen, um Stromkosten zu sparen. Das ist aber noch gar nichts. Die Stadt Santa Rose in Kalifornien hat 6’000 Strassenlaternen demontiert und 3’000 weitere abgeschaltet. In Fitchburg Massachusetts leuchten 3’000 Lampen nicht mehr. In Colorado Springs Colorado sind 8’000 dunkel.

Aber die Sparmassnahmen gehen weiter. Colorado Springs hat 40 Polizeibeamte entlassen und die Polizeihelikopter verkauft. Nicht weil die Kriminaltät zurückgegangen ist, sondern weil sie nicht mehr bezahlt werden können. Und Philadelphia hat entschieden die Feuerwehrwachen erheblich zu reduzieren.

Und das undenkbare findet statt, das Land welches am meisten auf das Automobil angewiesen ist, entfernt Strassen. Ja, sie „Deasphaltieren“ ganze Landstrassen, weil der Unterhalt nicht mehr bezahlbar ist. Es passiert in North Dakota, 100 Meilen an Strassen in South Dakota, in 38 Gemeinden in Michigan und dann in Ohio, Alabama und in Pennsylvania.

Die Moderatorin dieses Berichts sagt dann noch suffisant: „Während ein Geschäftsmann in China in einem hypermodernen Hochgeschwindigkeitszug mit 300 km/h über die Landschaft braust und dabei das Wall Street Journal aufschlägt, liest er wie Amerika sich keine asphaltierten Strassen mehr leisten kann.

Dann geht’s weiter im Bericht mit Clayton County Georgia. Dort wurde der gesamte öffentliche Busverkehr eingestellt. Nicht nur eingeschränkt, nein, komplett aufgelöst.

Dann die öffentlichen Schulen auf Hawaii unterrichten die Schüler nur noch an vier Tagen der Woche. Der Freitag ist auch frei für die Schüler, wie der Name schon sagt.

Das widerspricht völlig der Forderung von Präsident Obama bei einer seiner letzten Ansprachen: „Das wichtigste was wir tun können, ist ein Weltklasse-Schulsystem für alle zu gewährleisten. Das ist die Voraussetzung für Wohlstand. Schulausbildung ist ein Wirtschaftsthema, Schulausbildung ist DAS Wirtschaftsthema unserer Zeit.

Wie passt das zusammen, fragt die Moderatorin, wenn Schulen nur noch an vier Tagen unterrichten und 46’000 Arbeitsplätze für Lehrer in den letzten drei Monaten gestrichen wurden.

Dann erwähnt sie zum Schluss den Streit zwischen Demokraten und Republikaner über ein Nothilfeprogramm für die bankrotten Bundesstaaten. Die einen wollen mit 26 Milliarden Dollar aushelfen, die anderen nicht und dazu noch ein Steuererleichterung für die Reichen in Höhe von 700 Milliarden Dollar durchsetzen und damit das astronomische Defizit noch mehr steigern.

In Amerika gehen die Lichter aus und die Mainstreammedien berichten sogar darüber:

Glaubt nicht, das findet nur dort statt. Wir werden es mit Zeitverzögerung auch hier erleben, die Einschränkung der Leistung des Staates, weil völlig pleite. Es passiert ja schon. Ein grosser Dank geht an die Bankster dafür, denn ihnen haben die Regierungen mit Billionen “geholfen”.

.
Gruß
Der Honigmann
.

Read Full Post »