Feeds:
Beiträge
Kommentare

Wenn Sie uns durch einen Betrag unterstützen wollen, die Honigmann Nachrichten und Honigmann-Treffen aufrecht zu erhalten und für die angefallenen Gerichtskosten,

so können Sie uns Ihre Spende übers

  -> Spendenkonto  ( bitte anklicken ) zusenden

(…4 x RA-Gebühren (!) sind schon erledigt, ein großer Teil der Gerichtskosten auch)  –  herzlichen Dank.

.

.

Themen:

  1. Korallen und Schwämme kommunizieren über ihren Stoffwechsel miteinander – http://www.extremnews.com/nachrichten/natur-und-umwelt/8c6215a45315532
  2. Milder Winter: Überlebenskampf für Bienen – http://homment.com/g5QeXotKcj
  3. Finanz-Titanic: die oberen und die unteren Decks – http://www.krisenvorsorge.com/finanz-titanic-die-oberen-und-die-unteren-decks/
  4. Kanada: Soldaten müssen Flüchtlingen weichen – Moscheen in Militärbasen geplant – http://opposition24.com/kanada-soldaten-muessen-fluechtlingen-weichen-moscheen-auf-militaerbasen-geplant/284500
  5. Folterbefürworter in New Hampshire erfolgreich – http://www.freiewelt.net/blog/folterbefuerworter-in-new-hampshire-erfolgreich-10065463/
  6. Peter Schiff: »Gold wird Blut wittern« – http://n8waechter.info/2016/02/peter-schiff-gold-wird-blut-wittern/
  7. Geheimdienstchef im Pentagon: Rußlands Luftangriffe ändern völlig das Kalkül in Syrien (Videos) – http://www.pravda-tv.com/2016/02/geheimdienstchef-im-pentagon-russlands-luftangriffe-aendern-voellig-das-kalkuel-in-syrien-video/
  8. Indigene in Mexiko setzen nach Protesten Bürgermeisterin ab – https://amerika21.de/2016/02/143519/rebellion-oxchuc-chiapas
  9. Leistungen brasilianischer Schüler lassen zu wünschen übrig – http://www.brasilienportal.ch/news/brasilien-news/63613-leistungen-brasilianischer-schueler-lassen-zu-wuenschen-uebrig/
  10. Gebt ihnen kein Asyl, es sind Kriminelle! – https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2016/02/11/gebt-ihnen-kein-asyl-es-sind-kriminelle/
  11. VS-Kampfjets bombardierten Aleppo – http://www.politaia.org/terror/us-kampfjets-bombardierten-aleppo/
  12. “Verlieren Geduld” – Erdogan droht jetzt mit Eingreifen in Syrien- Krieg – https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2016/02/11/verlieren-geduld-erdogan-droht-jetzt-mit-eingreifen-in-syrien-krieg/
  13. Diaoyu-Inseln: Ein fester Bestandteil des Territoriums Chinas – http://www.diaoyudao.org.cn/de/index.htm
  14. Neue Grenzdiskussion: Kündigt Moskau Friedensvertrag mit der Türkei auf? – http://zuerst.de/2016/02/11/neue-grenzdiskussion-kuendigt-moskau-friedensvertrag-mit-der-tuerkei-auf/
  15. “Der letzte große Goldrausch” – VSA und Rußland kämpfen um Einflussgebiete in der Arktis – https://deutsch.rt.com/international/36727–letzte-grosse-goldrausch-usa/
  16. Rußland: kein Interesse an Gesprächen mit VSA zur Begrenzung der Atomwaffen – http://kaliningrad-domizil.ru/portal/information/politik-and-gesellschaft/russland-kein-interesse-an-gesprchen-mit-usa-zur-begrenzung-der-atomwaffen/
  17. IWF droht Ukraine wegen ungebremster Korruption mit Kreditstopp – http://de.sputniknews.com/wirtschaft/20160210/307744568/iwf-droht-ukraine-mit-zahlungsstopp.html
  18. Französisches Staatsfernsehen präsentiert russische Aufnahmen als „Erfolge der VS-Koalition“ – https://videogold.de/franzoesisches-staatsfernsehen-praesentiert-russische-aufnahmen-als-erfolge-der-us-koalition/
  19. Schweden senkt Leitzins auf minus 0,5 Prozent, Krone schmiert ab – derstandard.at/2000030815995/Schweden-senkt-Leitzins-auf-minus-0-5-Prozent
  20. Jüdische Gemeinschaft vor dem Anschlag in Paris gewarnt – http://www.politaia.org/terror/anschlag-in-paris/
  21. Europol warnt: Dschihadisten setzen sich im Westbalkan fest – http://zuerst.de/2016/02/11/europol-warnt-dschihadisten-setzen-sich-im-westbalkan-fest/
  22. Land Thüringen ändert Gesetz: Kommunen müssen Flüchtlinge unterbringen – http://trutzgauer-bote.info/2016/02/10/land-thueringen-aendert-gesetz-kommunen-muessen-fluechtlinge-unterbringen/
  23. Thüringen: Straftaten in Flüchtlingsunterkünften ohne Ende – alles wird kleingeredet oder vertuscht – https://www.netzplanet.net/thueringen-straftaten-in-fluechtlingsunterkuenften-ohne-ende-alles-wird-kleingeredet-oder-vertuscht/
  24. Lebt Angela Merkel in einer anderen Welt? – http://www.politaia.org/deutschland/26901/
  25. DAX schließt mit kräftigen Verlusten – Goldpreis steigt stark – http://www.extremnews.com/nachrichten/wirtschaft/b4a615af32463c7
  26. Nanopartikel-Filterung: Neue Methode zur Entgiftung von Wasser – http://www.gute-nachrichten.com.de/2016/02/umwelt/nanopartikel-filterung-neue-methode-zur-entgiftung-von-wasser/

*

hier nochmals unser Konkludentenvertrag zum herunterladen und zu benutzen ! Konkludenten Vertrag neu …hier nochmals unser Merkblatt-Amtswalter (neu) Amtswalterblatt-20.12.2014-NEU . Die Honigmann-Seiten sind für eine kritische Information und Meinungsbildung wichtig, aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie/euch, um Unterstützung mit einer kleinen Spende.

Herzlichen Dank! . …und hier gehts zum Honigmann-Shop (bevorratet euch – jetzt !) : http://www.honigmann-shop.de/ . .

Gruß

Der Honigmann


Helmut Schätzlein, beim 30. Honigmann-Treffen in Wemding.
.
.
.
.
(der YT-Kanal vom Honigmann ist immer noch gesperrt)
.
Gruß an die Denkenden
Der Honigmann
.

Die Situation in der Welt ist dramatisch, ein einheitliches großes Europa gibt es nach wie vor nicht, erklärte Russlands Ministerpräsident am Samstag auf der Münchner Sicherheitskonferenz.

„Vor der Reise nach München war ich mit Präsident (Wladimir) Putin zusammengetroffen. Wir erörterten seine Rede hier in München aus dem Jahr 2007. Damals hatte er davon gesprochen, dass ideologische Klischees und Doppelstandards in den internationalen Beziehungen nicht zum Abbau der Spannungen beitragen, sondern sie noch weiter schüren. Die Weltgemeinschaft habe immer weniger Möglichkeiten für die Annahme bedeutender politischer Beschlüsse.“

„Putin fragte mich, ob er nicht zu dicht aufgetragen habe und seine Einschätzungen nicht zu pessimistisch seien. Leider muss ich feststellen, dass die gegenwärtige Situation wesentlich ernsthafter ist als damals: Ein einheitliches großes Europas gibt es immer noch nicht, unsere Wirtschaften wachsen zu langsam, Konflikte im Nahen Osten und Nordafrika spitzten sich zu, es kam zu einem Migrationskollaps, das Verhältnis zwischen Russland und der EU ist schlecht wie nie, die Ukraine ist mit einem Bürgerkrieg konfrontiert.“

Die Beziehungen zwischen Russland und der NATO seien in die Zeiten des Kalten Krieges zurückgefallen. Der politische Kurs der Allianz gegenüber Moskau bleibe unfreundlich und nicht transparent. „Beinahe täglich wird Russland als die schlimmste Gefahr bald für die NATO als Ganzes, bald für Europa, bald für Amerika, bald für andere Länder abgestempelt.“

Medwedew kritisierte ferner Horrorfilme über den Beginn eines Atomkrieges durch die Russen. „Ich denke manchmal, dass jetzt nicht das Jahr 2016, sondern 1962 ist“, sagte der Premier.

.
Gruß an die Klarsprecher
Der Honigmann
.

FREUNDE,

das habe ich schon 2010 patentiert und durch das BABS-I-Komplexsystem mit antigravitativen Eigenschaften praxisreif gemacht und in exzellenter Wirkung angewandt, die Wirkung wird mit hervorragend betitelt und Anwender loben das in allerhöchsten Tönen…!!

Da in dieser GESELLSCHAFT der Mensch sich selber schützen muss, ist das das allerwichtigste, das HIRN zu schützen und dabei einen gravierenden Vitalitätseffekt zu erzielen, das funktioniert mit der ” antigravitativen ” Wirkweise ausgezeichnet und Entwicklungen, Neuerungen sind unendlich in Realität und Vorbereitung…!!

DER SCHUTZ des LEBENS hat absolute PRIORITÄT  !!

Transcranielle Hexagonale Magnetstimulation mit antigravitativem Wirkprinzip zur Verhinderung und Minimierung von schädigenden Einflüssen auf das ZNS durch EMF-Signale im ELF-und ULF-Bereich

https://techseite.wordpress.com/2014/02/03/transcranielle-hexagonale-magnetstimulation-mit-antigravitativem-wirkprinzip-zur-verhinderung-und-minimierung-von-schadigenden-ein%EF%AC%82ussen-auf-das-zns-durch-emf-signale-im-elf-und-ulf-bereich/babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

http://www.google.com/patents/DE202010012057U1?cl=de&hl=de

System zur Magnetstimulation, insbesondere zum Schutz gegen externe ZNS-schädigende EMF-Signale, (BABS-I-Biophysical Anti Brainmanipulation System-Integration)
DE 202010012057 U1
…………………………………………………………………………………………..

Forscher weisen erstmals Gravitationswellen nach

 | , t-online.de, dpa, AFP

https://i1.wp.com/bilder.t-online.de/b/76/94/35/74/id_76943574/610/tid_da/gravitationswellen-rasen-durch-das-weltall-doch-der-beweis-ihrer-existenz-gestaltet-sich-schwierig-.jpg

Gravitationswellen rasen durch das Weltall, doch der Beweis ihrer Existenz gestaltet sich schwierig. (Quelle: dpa)

http://www.t-online.de/nachrichten/wissen/id_76942124/physiker-weisen-gravitationswellen-nach-erbe-von-einstein.html

 Albert Einstein postulierte die Gravitationswellen vor beinahe 100 Jahren, seitdem suchten Forscher nach dem Beweis ihrer Existenz. Nun wurde er gefunden.

Es habe im September 2015 eine erste, direkte Beobachtung gegeben, als man die Signatur zweier verschmelzender, schwarzer Löcher aufgefangen habe, teilten die Astrophysiker vom “Ligo”-Observatorium, dem “Laser Interferometer Gravitational-Wave Observatory“, in den USA mit. Sie präsentierten ihre nobelpreisverdächtige Entdeckung in Washington. Ihre Erkenntnisse könnten helfen, die Geheimnisse um die Entstehung des Universums zu lüften.

France Cordova von der Nationalen Forschungsstiftung der Vereinigten Staaten (NSF) sprach von der “Geburt eines völlig neuen Bereichs in der Astrophysik”. Die Entdeckung sei vergleichbar mit dem Moment, als Galileo Galilei im 17. Jahrhundert das erste Mal sein Fernrohr gen Himmel gerichtet habe.

Auch deutsche Forscher waren an der Entdeckung beteiligt. Das Signal sei sehr deutlich und lasse keine Zweifel am direkten Nachweis der Gravitationswellen, betonte der geschäftsführende Direktor des Max-Planck-Instituts für Gravitationsphysik in Hannover und Potsdam, Bruce Allen. “Wir haben eine neue Art Teleskop gebaut und ein völlig neues Feld eröffnet”, sagte einer der Ligo-Gründungsväter, Rainer Weiss vom Massachusetts Institute of Technology. Erstmals ließen sich nun Schwarze Löcher direkt beobachten, sagte Alessandra Buonanno, Direktorin am Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik in Potsdam.

Was sind Gravitationswellen?

Einstein leitete die Gravitationswellen aus seiner Relativitätstheorie ab, denn sie sind im Prinzip deren praktische Auswirkung. Dass es diese Wellen gibt, bezweifeln Wissenschaftler nicht mehr. Bloß war bisher keinem der Beweis ihrer Existenz gelungen.

Wellen in der vierdimensionalen Raumzeit

Gravitationswellen krümmen, stauchen und strecken die vierdimensionale Raumzeit. Klingt kompliziert. Die vier Dimensionen setzen sich aus den drei Richtungen im Raum sowie der Zeit als vierter Dimension zusammen. Jede Masse im Universum beeinflusst Raum und Zeit. Objekte mit großer Masse – hier ist die Rede von Sternen und Planeten – lösen durch ihre Bewegung Gravitationswellen aus, die sich mit Lichtgeschwindigkeit bewegen.

 Massive Objekte krümmen im Universum Raum und Zeit. (Quelle: ESA) Massive Objekte krümmen im Universum Raum und Zeit. (Quelle: ESA)

Wenn ein Stern wie unsere Sonne am Ende seiner Lebenszeit explodiert oder zu einem Schwarzen Loch kollabiert, entstehen Gravitationswellen. Das kann man sich vorstellen wie einen ins Wasser geworfenen Stein, der Wellen verursacht. Diese Wellen setzen die Wasseroberfläche in Bewegung und bewegen sich darüber fort. Andere Objekte auf der Wasseroberfläche werden entsprechend beeinflusst.

So wie diese Welle das Wasser staucht oder streckt, so staucht und streckt eine Gravitationswelle Raum und Zeit. Dabei ändern die Gravitationswellen zeitweilig die Abstände von Objekten im Raum. Das kann man sich an Hand eines Tennisschlägers und eines Tennisballs vorstellen. Trifft der Schläger auf den Ball wird dieser kurzfristig deformiert. Die Seite, auf die der Schläger trifft, wird für kurze Zeit flacher, die gegenüberliegende Seite wölbt sich. Das ist in diesem Video eindrucksvoll zu sehen:

Schönen Gruß vom Urknall

Gravitationswellen können mit gewaltiger Energie geladen sein. Doch da das Universum nicht nur gigantisch sondern, auch sehr “steif” ist, bedarf es gewaltiger Energie, um den Raum auch nur ein winziges bisschen zu krümmen. Daher werden nur die Gravitationswellen messbar sein, die ihren Ursprung in gewaltigen kosmischen Ereignissen haben. Zu nennen wären die Explosionen von Sternen, rotierende Neutronensterne und Schwarze Löcher vor allem, wenn zwei davon verschmelzen.

Die Geschichte des Weltalls ab dem Urknall. (Quelle: dpa)Die Geschichte des Weltalls ab dem Urknall. (Quelle: dpa)

Die dabei entstandenen Gravitationswellen transportieren auch Informationen über das Ereignis, von dem sie ausgelöst wurden. Die Forscher hoffen, durch die angestrebte Mess- und Nachweisbarkeit von Gravitationswellen auch das mit Abstand gewaltigste Ereignis im Universum ein Stück weit erforschen zu können: den Urknall, aus dem das Universum entstanden ist. Die Gravitationswellen dieses Urknalls durchziehen das Weltall auch heute noch als eine Art Hintergrundrauschen, das “stochastische Hintergrundstrahlung” genannt wird.

FREUNDE,

PENTACON DIGITAL CAMERA

PENTACON DIGITAL CAMERA

ERKENNT also selber, wer in Euren Reihen steht und erseht aus der Liste des offengelegten Wissens, was das für die Menschen für GESUNDHEITSFOLGEN  hat und das auf höchstem Wissensniveau, mehrfach NOBELPREIS reif aber immer mit ABLEHNUNG meinerseits…!!  “ET”

WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST, das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

etech-48@gmx.de

https://techseite.wordpress.com/2016/02/11/sensation-gravitationswellen-nachgewiesen-welch-ein-irrsinn-lest-mein-patent-babs-i/

.

….vor Jahren haben wir hier auf dem Blog die Patente von ET schon veröffentlicht.

.
Gruß an die “Zuspätkommer”

Der Honigmann

.


 


<p><a href=”https://vimeo.com/155033691″>Einwanderungstsunami durch Mind Control ausgel&ouml;st</a> from <a href=”https://vimeo.com/user4213469″>Henning Witte</a> on <a href=”https://vimeo.com”>Vimeo</a&gt;.</p>

…Gruß und danke an Henning Witte

 

rindergulasch-rezept-bild-nr-3451

…den Rotkohlliebhaber

:-)

TA KI

https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2016/02/12/honigmanntreffen-wemding-2016-henning-witte-einwanderungstsunami-durch-mind-control-ausgeloest/

Gruß an die, die wissen was gut ist

Der Honigmann


Die Todeszahlen des Dresden-Holokausts werden von den hauptberuflichen Vertretern der Lügenfabriken von BRD und der Dresden-RuinenHolocaust-Industrie um mehrere hunderttausend Ausgerottete heruntergelogen. Als Tatsache wird jedoch anerkannt, daß mehr als 12.000 Häuser der Innenstadt während des Bombeninfernos zu Staub zerfielen. Zu einem Zeitpunkt, als sich neben den 600.000 Einwohnern noch einmal 600.000 in die Stadt gepreßte Flüchtlinge aus Breslau befanden, waren in jedem der 12.000 mehrstöckigen Häuser doch wohl mindestens 50 Menschen untergebracht. Das dürfte nicht zu bestreiten sein – und von diesen Häusern blieb nichts mehr übrig. Die darin untergebrachten Menschen zerfielen bei 1600 Grad Hitze rückstandslos zu Aschenstaub.

Bei einer total zerstörten Fläche von 7 x 4 km, also 28 Mio. Quadratmetern, würden nach politisch korrekter Demokraten-Lesart auf 1.000 m² 1 – 1,5 Tote entfallen. Deshalb sprechen die Leugner des Holokaust an den Deutschen schamlos von 35.000 Toten. Im Februar 2005 behauptete eine “seriöse” Historiker-Kommission, es seien nur 24.000 Deutsche in Dresden umgekommen. Wann immer das System “seriöse” Historiker ins Feld führt, weiß der Kenner der Geschichtslügen-Politik, daß es sich um käufliche Speziallügner handelt, die den Durchbruch der Wahrheit mit tolldreisten Lügen um jeden Preis verhindern sollen..

Bei der Zahl von 35.000 Toten handelt es sich nur um den kleinen Teil der Dresdner-Holokaust-Opfer, die voll identifiziert werden konnten. Erhard Mundra, Mitglied im Vorstand des ‘Bautzen-Komitee e.V.’ erläuterte dies am 12.2.1995 in der Welt auf Seite: 8: “Laut einer Mitteilung des ehemaligen Generalstabsoffiziers des Verteidigungsbereiches Dresden, Oberstleutnant der Bundeswehr a.D. Matthes, seinerzeit Verwaltungsdirektor der Stadt Dresden, wurden 35.000 Tote voll, 50.000 teilweise und 168.000 Tote nicht identifiziert.” All jene unseligen Kinder, Frauen, Alte und verwundete Soldaten, von denen die Feuersbrunst nicht einmal eine handvoll Asche übrig ließ, konnten selbstverständlich überhaupt nicht mehr erfaßt werden. Dazu schreibt †Ex-Bundeskanzler Dr. Konrad Adenauer: “Der Angriff auf die mit Flüchtlingen überfüllte Stadt Dresden am 13.2.1945 forderte alleine etwa 250.000 Tote.” (DEUTSCHLAND HEUTE, Herausgegeben vom Presse- und Informationsamt der Bundesregierung, Wiesbaden 1955, Seite 154) Und die Stadt Dresden führt dazu in einem Schreiben aus: “Gesicherten Angaben der Dresdner Ordnungspolizei zufolge wurden bis zum 20.3.1945 202.040 Tote, überwiegend Frauen und Kinder geborgen. Davon konnten nur etwa 30 % identifiziert werden. Einschließlich der Vermißten dürfte eine Zahl von 250.000 bis 300.000 Opfern realistisch sein …” (Bearbeiter: Hitzscherlich, Zeichen: 0016/Mi, Datum: 31.7.1992)

Dresden war Lazarett-Stadt, ohne auch nur ein einziges Flak-Geschütz, ohne Militär und ohne jegliche militärische Einrichtung. Dresden diente zur Aufnahme der Flüchtlinge aus dem Osten. Die Dächer waren mit dem ROTEN-KREUZ markiert.

Die deutschen Städte wurden zu Super-Krematorien

In der Mordnacht vom 13. auf 14. Februar 1945 ließ der größte Kriegsverbrecher aller Zeiten, Winston Churchill, knapp 700.000 Brandbomben auf Dresden werfen. Auf zwei Einwohner kamen also eine Bombe. Dazu schrieb Die Welt am 3.3.1995 auf Seite 8: “Als die Städte zu Krematorien wurden … Professor Dietmar Hosser vom Institut für Baustoffe, Massivbau und Brandschutz, Braunschweig, hält für wahrscheinlich, daß oberirdisch sogar Temperaturen bis zu 1600 Grad geherrscht haben.”

Vom Himmel kam die tödliche “Befreiung”

Der Völkermord am Deutschen Volk vernichtete “80 Prozent aller deutschen Städte mit jeweils mehr als 100.000 Einwohnern”. Die Luftangriffe der alliierten Kriegsverbrecher luden “40.000 Tonnen Bomben im Jahre 1942, 120.000 Tonnen Bomben im Jahre 1943, 650.000 Tonnen Bomben im Jahre 1944 und in den vier letzten Kriegsmonaten des Jahres 1945 nochmals 500.000 Tonnen Bomben” auf die Zivilbevölkerung in den deutschen Städten ab (Die Welt, 11.2.1995, S. G1).

Hier fand der größte Teil des Holokaust an den Deutschen statt

Folgende deutsche Städte verwandelten die Hauptkriegsverbrecher Churchill und Roosevelt in Krematorien über deren Innenstädte sie mit ihrer Bombenhölle doppelt soviel Hitze brachten, als sich in der Retorte eines Krematoriums entwickelt: Kiel, Neumünster, Stralsund, Bremerhaven, Emden, Wilhelmshaven, Hamburg, Neubrandenburg, Neustrelitz, Prenzlau, Bremen, Hannover, Rheine, Osnabrück, Hildesheim, Braunschweig, Magdeburg, Berlin, Potsdam, Frankfurt/Oder, Bocholt, Münster, Kleve, Wesel, Dortmund, Hamm, Soest, Krefeld, Mönchengladbach, Düsseldorf, Aachen, Düren, Bonn, Köln, Siegen, Koblenz, Trier, Bingen, Bad Kreuznach, Mainz, Worms, Kaiserslautern, Pirmasens, Karlsruhe, Pforzheim, Stuttgart, Freiburg, Friedrichshafen, Ulm, München, Augsburg, Straubing, Heilbronn, Nürnberg, Ingolstadt, Bayreuth, Mannheim, Ludwigshafen, Darmstadt, Offenbach, Hanau, Frankfurt, Gießen, Schweinfurt, Würzburg, Gießen, Kassel, Nordhausen, Merseburg, Leipzig, Chemnitz, Dresden, Eilenburg, Halberstadt, Magdeburg, Gelsenkirchen, Oberhausen, Witten, Duisburg, Hagen, Wuppertal, Solingen, Neuß, Remscheid, Brilon, Aschaffenburg, Swinemünde.

Nicht die Deutschen fingen an

Wissen muß man auch, daß Groß Britannien und Frankreich am 3. September 1939 dem Deutschen Reich den Krieg erklärten, nicht umgekehrt. Ferner muß man wissen, daß England bereits zwei Tage nach seiner Kriegserklärung den Bomben-Terror gegen Deutschlands Zivilbevölkerung eröffnete. Am 5.9.1939 fanden erste Luftangriffe auf Wilhelmshaven und Cuxhaven statt. Am 12.1.1940 erster englischer Bombenangriff auf Westerland/Sylt. 25.1.1940 Weisung des OKW über die Kriegsführung: Verbot von Luftangriffen auf das britische Mutterland einschließlich der Häfen, mit Ausnahme der Docks von Rosyth und der Angriffe im Rahmen des Minenkrieges. 20.3.1940 Kiel und Hörnum auf Sylt werden mit 110 Spreng- und Brandbomben angegriffen. Volltreffer auf ein Lazarett. Im April 1940 erfolgten weitere Angriffe englischer Bomber auf Orte ohne militärische Bedeutung. 11.5.1940: Nachdem Churchill am 10. Mai Premier- und Verteidigungsminister Großbritanniens geworden ist, faßt er, ohne die Öffentlichkeit zu unterrichten, sofort den Entschluß zum Beginn der Bombenoffensive gegen die deutsche Zivilbevölkerung. Der Bericht des OKW stellt am 18.5.1940 erneut planlosen britischen Bombenabwurf auf nichtmilitärische Ziele fest und warnt vor den Folgerungen. 30.5.1940: Deutsche Note an Frankreich betr. Behandlung abgeschossener Flieger: “Dokumente britisch-französischer Grausamkeit”. Erst jetzt, am 14./15.November 1940 werden erste deutsche Luftangriffe auf die kriegswichtigen Industrie-Ziele in Coventry geflogen – Monate nach Beginn des britischen Bombenterrors gegen zivile Ziele in Deutschland.

Für den Luftkriegsexperten Sönke Neitzel waren “jedenfalls alle schweren Attacken der deutschen Luftwaffe auf Städte in den ersten Kriegsjahren keine Terrorangriffe, sondern, zumindest von der Planung, Schläge gegen militärische Ziele.” (Darmstädter Echo, 25.9.2004, S. 4)

Historiker: Völker Englands und der USA sind mitschuldig am Völkermord an den Deutschen

Anläßlich einer militärhistorischen Tagung in Freiburg, auf Einladung des Militärgeschichtlichen Forschungsamtes der Bundeswehr im September 1988, erörterten amerikanische, britische, deutsche, französische und italienische Militärhistoriker eine Woche lang Aspekte der Luftkriegführung im 2. Weltkrieg. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung widmete ebenfalls im September 1988 den Ergebnissen dieser Tagung einen ausführlichen Artikel mit dem Titel: “Bomben auf die Städte”. Autor des hochinteressanten Beitrags war Professor Günther Gillessen. Eine von mehreren interessanten Ergebnissen der Historikertagung lautete mit einstimmigem Ergebnis: “Merkwürdig bleibt, daß die deutsche Wehrmacht hier an traditionellen Maximen gemäßigter Kriegführung bis zuletzt festhielt, während die beiden westlichen Demokratien nicht vor der rücksichtslosen Art des revolutionären, radikalen Luftkriegs zurückschreckten.” Und noch eine weitere hochinteressante Schlußfolgerung wurde gezogen: “Doch ist nicht zu bestreiten, daß die Grundsätze des allgemeinen Kriegsvölkerrechts den totalen strategischen Bombenkrieg verboten … Die Historiker empfanden den unterschiedslosen Bomberkrieg als Verirrung, aber doch nicht nur als die eines einzelnen Luftmarschalls, Sir Arthur Harris’, oder des Bomber Command. Die Verantwortung treffe den gesamten britischen Luftwaffenstab, vor allem aber die politischen Führungen, besonders Churchill und Roosevelt samt der Mehrheit ihrer Völker.”

Churchill wollte deutsche Flüchtlinge braten

Dresden ein einziges KrematoriumDer britische Zeitgeschichtler David Irving zitierte am 13. Februar 1990 anläßlich eines Vortrags zum 45. Jahrestag der Vernichtung von Dresden im Dresdner Kulturpalast den Kriegsverbrecher Churchill: “Ich möchte keine Vorschläge haben, wie wir kriegswichtige Ziele im Umland von Dresden zerstören können, ich möchte Vorschläge haben, wie wir 600.000 Flüchtlinge aus Breslau in Dresden braten können.” ((Minute by A.P.S. of S. – Air Chief Marshal Sir Wilfrid Freeman – Jan 26, 1945 in “Air Historical Branch file CMS.608”)) Die Deutschen zu braten war Churchill aber nicht genug. Am nächsten Morgen schickte er seine Tiefflieger, die mit ihren Bordwaffen die überlebenden Frauen und Kinder am Elbufer hinwegmähten.

Churchill wollte im Rahmen seines fabrikmäßig geplanten Ausrottungskrieges gegen das deutsche Volk jedes Haus einer jeden deutschen Stadt zerstören: “‘Wenn es sein muß, hoffen wir, fast jedes Haus in jeder deutschen Stadt zerstören zu können.’ … Im März 1945, als Churchill am Sinn der Bombardierung deutscher Städte ‘einfach zum Zwecke der Erhöhung des Terrors’ zweifelte: Der Terror ging weiter.” (Die Welt, 11.2.2005, S. 27)

Die deutschen Eliten klagen die Opfer an

Während der Schlächter wegen seiner Ausrottungskriegsführung gegen die deutsche Zivilbevölkerung im März 1945 tatsächlich Gewissensbisse bekam, wie hier zitiert wird, schreckten die ekelerregenden deutschen Nachkriegs-Eliten nicht davor zurück, diesem Massenmörder für seinen über Deutschland gebrachten Holokaust auch noch den Aachener Karlspreis zu verleihen. Der Massenmörder erhielt den “Friedenspreis” jener Stadt, die er im Zuge seines Ausrottungskrieges einebnen und deren Bevölkerung er zu einem großen Teil verbrennen ließ.

Die deutschen Eliten des Alliierten-Systems haben sich nicht geändert, sie bejubeln auch heute noch die Mörder und verunglimpfen deren Opfer. Der Dresdner Oberbürgermeister Ingolf Roßberg ging tatsächlich soweit, daß er am Vorabend des Jahrestages der Ausrottung Dresdens im Jahre 2005 verbal auf die deutschen Holokaust-Opfer urinierte, indem er die fabrikmäßige Vernichtung von 500.000 unschuldigen Menschen und die Zerstörung der unwiederbringlichen Kulturgütern als rechtens erklärte: Dresden sei nicht “unschuldig” gewesen, so sein von Haß erfüllter Verbal-Angriff auf die ermordeten Kinder, Frauen, verletzten Soldaten des Lazaretts sowie die Tiere des Zoos: “60 Jahre nach der verheerenden Bombardierung mit zehntausenden Toten hat Oberbürgermeister Ingolf Roßberg davor gewarnt, Dresden als ‘unschuldige Stadt’ mißzuverstehen.” (Die Welt, 12.2.2005, Internet)

Derartiges sagt der Oberbürgermeister jener vernichteten Stadt, die seinerzeit wie eine Mutter die Ströme von Menschen, Tieren und Wagen aufgenommen hatte. Straßen und Plätze waren mit Fuhrwerken der Flüchtlinge verstopft. Grünflächen waren in riesige Lager verwandelt. 1.130.000 Menschen beherbergte diese Großstadt in ihren Mauern, als ihr Untergang kam, als ihre Stunde geschlagen hatte. Die Atombomben für Deutschland waren die Angriffe vom 13. und 14. Februar 1945 auf Dresden. Diese Angriffe übertrafen in Wirkung und Opferzahl bei weitem die Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki.

Schuld soll nur bei den deutschen Opfern gesucht werden, nicht bei den Mördern

Also, wie die Historikerkommission in Freiburg schon 1988 feststellte, tragen nicht nur die Haupt-Kriegsverbrecher Churchill und Roosevelt die Schuld am Holokaust an den Deutschen! Nein, auch das englische und amerikanische Volk tragen die Schuld an diesem unvorstellbarsten Verbrechen in der Menschheitsgeschichte. Dazu Der Spiegel Nr.: 1/1995 auf Seite 73: ” … etwa 6 Millionen Deutsche wurden umgebracht.” Das stimmt nicht, es waren etwa 15 Millionen Deutsche, die bestialisch abgeschlachtet wurden. Aber selbst der antideutsche Spiegel gesteht schon sechs Millionen ermordete Deutsche ein. Doch die deutschen Eliten finden nur Worte für Juden.

Was sagen also die “freiheitlichen” BRD-Medien zur Schuld der alliierten Kriegsverbrecher am Völkermord an den Deutschen? Ernst Cramer schreibt am 12.2.1995 auf Seite 9 in der Welt: “Beim Erinnern sollte nicht mehr nach Schuld gesucht … werden.” Und wie sah Obergutmensch Roman Herzog in seiner Eigenschaft als Bundespräsident die Schuldfrage des Völkermords am deutschen Volk? Auf seiner verharmlosenden, die ermordeten Deutschen beleidigenden “Gedenkrede” am 13. Februar 1995 in Dresden sagte er: “Es gibt keinen Sinn, darüber zu richten, ob der Bombenkrieg, an dessen Unmenschlichkeit ohnehin niemand zweifelt, im juristischen Sinne rechtmäßig gewesen ist oder nicht. Was bringt uns das – angesichts des Abstands von fünfzig Jahren.” (Frankfurter Allgemeine Zeitung, 14.2.1995, S. 1)

Aber wenn es darum geht, uns Deutschen mindestens eine um 90 Prozent übertriebene Auschwitz-Todeszahl (mindestens 3.500.000 tote Juden wurden einfach frei erfunden und dem deutschen Volk angelastet, Fritjof Meyer) anzuhängen, dann sagen die Berufsbetroffenen und -lügner nicht: “Es gibt keinen Sinn, darüber zu richten … was bringt uns das im Abstand von 55 Jahren.” Nein, alle in führenden Ämtern beschwören eine “ewige deutsche Verantwortung”. Sie sprechen sogar die noch ungeborenen Deutschen “verantwortlich-schuldig”.

Zweierlei Maß

Wir fassen zusammen: Daß die deutschen Städte während des 2. Weltkriegs in Krematorien verwandelt wurden, streiten noch nicht einmal die Täter ab. Die Tonnenzahl der Bomben, die von den Mördern auf die deutschen Städte geworfen wurden, stammen aus feindlichen Quellen. Sie sind also glaubwürdig. Daß sechs Millionen Deutsche tatsächlich ermordet wurden, stand im deutschfeindlichen Spiegel, ist durch amtliche Zählungen belegt und um 9 Millionen untertrieben. Trotzdem darf, ja, es scheint, als soll jeder antideutsche Lump behaupten können, der alliierte Bombenterror hätte auf deutscher Seite kaum Tote gefordert. Juristisch haben solche Lügen für keinen dieser Beleidiger der deutschen Holokaust-Opfer irgendwelche Folgen.

Die “Befreier” machten aus unseren Städten Krematorien

Es bleibt für alle Ewigkeit festzuhalten und die Antideutschen aus Politik und Gesellschaft für ihre Diffamierung der deutschen Opfer in die Verantwortung zu nehmen: Die “Demokraten”, die das deutsche Volk von Hitler “befreiten”, kamen mit Mord und Vernichtung über uns. Nochmals: Sie ermordeten in der Höllennacht von Dresden etwa 500.000 Menschen und zerstörten einzigartige, unwiederbringliche Kulturgüter. Frauen, die im Kreissaal gerade Kinder gebaren, stürzten sich im Angesicht der zum Hochofen gewordenen Innenstadt durch die Fenster ins vermeintlich Kalte. Aber in Minuten zerfielen auch diese Mütter und ihre noch nicht abgenabelten Kinder zu Krematoriumsasche. Tausende, von Phosphorbomben zu lebenden Fackeln geworden, suchten verzweifelt den Stadtteich zu erreichen, aber Phosphor erlischt nicht. Selbst die Tiere aus dem Zoo, ob Elefant oder Löwe, suchten mit den zum Tode geweihten Menschen unerreichbares, rettendes Naß. Und so verglühten alle miteinander, ob Neugeborenes, Mutter, Greis, Verwundeter sowie das unschuldige Tier aus Zoo und Stall im Namen der “Befreiung”.

Um die Wahrheit über unsere jüngsten Geschichte zu erfahren, muß man ins Ausland reisen: In der englischsprachigen Ausgabe der großen spanischen Tageszeitung “SUR” erschien folgender Artikel zu Dresden:

nder Artikel zu Dresden:

http://concept-veritas.com/nj/03de/zeitgeschichte/dresden.htm

.

In Angedenken aller Opfer

Der Honigmann

.


Kurzfassung: Die Gentechnologie (CRISPR) kann nun bestimmte Teile eines Gens herausschneiden und somit die Erbeigenschaften vom Lebewesen – auch Menschen – im aller frühesten Embryonalstadium verändern.

CRISPR hat zwei Komponenten. Die erste ist im Wesentlichen ein zelluläres Skalpell, das DNA schneidet. Die andere besteht aus RNS, dem Molekül, das am häufigsten verwendetet wird, um biologische Informationen im gesamten Genom zu übertragen. Sie dient als Leitfaden und führt das Skalpell auf der Suche an Tausenden von Genen vorbei,  bis die RNS  die genaue erwünschte Folge von Nukleotiden findet und sich auf diejenigen befestigt, die sie herausschneiden soll.

Mit dieser Methode kann man  gewissen vererbliche Krankheiten vorbeugen – aber es wird befürchtet, dass künftige Babys Designer-Babys werden, wo die Eltern entscheiden, welche eigenschaften das Kind haben soll: Blaue oder grüne Augen, Form der Nase, psychische Eigenschaften usw. – womit das Kind vielleicht unzufrieden wird  und den Eltern schlechten Geschmack vorwerfen kann. Das wird in wenigen Jahren geschehen.

Nur reiche Leute oder Leute, die Sponsoren finden können, werden es sich leisten können, solche Designer-Kinder zu bekommen. Es gibt starke transhumane Kräfte, die sich dafür einsetzten 1) Nur Leute mit eugenischer Lizenz  dürfen Kinder bekommen 2) die Menschen zu post-humanen super-intelligenten Cyborgs mittels Genetik und Biotechnologie zu verwandeln. Diese kräfte wähnen selbst so ewig leben zu können – in ihrem weltkommmunistischen Agenda 21. In der Sowjet-Union und dem 3. Reich gelang der Wunsch nach Roboter-Menschen erschreckend gut – obwohl diese Roboter-Sklaven natürlich kein ewiges leben auf Erden hatten. Dieselben Kräfte wollen den Trick künftig modern machen.

Die menschliche Seele? Sie wird in der Agenda 21 nicht-existent sein.

*

In luziferischer, gnostischer Freimaurerlehre  sei Luzifer der gute Gott und Jahwe / Demiurg ein ungeschickter übler  Archont, von Sophia geboren, der weiblichen Seite des höchsten Gottes, aus dem der Stoff, aus dem Demiurg die Welt geschaffen habe, ausströmte. Leider würde die  älteste und entfernteste und somit schlechteste Substanz verwendet, um  Menschen zu schaffen – also müsse der Mensch mit Ritualen / Gnosis (Erleuchtung/Illumination) sich verbessern, damit er selbst Gott werde  – und wenn der Mensch dieses Ziel  nicht erreiche, werde er wiedergeboren, bis er das Licht der luziferischen Lehre in sich habe.
Natürlich müsse auch die schlechte physische Substanz des Menschen nachgebessert werden – damit er ewiges Leben bekomme. Daher ist das Folgende  für Freimaurer / Gnostiker Offenbarung.

WCRISPRiredCRISPR  ist ein Akronym für “clustered regularly interspaced short palindromic repeats,” , eine Beschreibung der genetischen Grundlagen der Methode.
Cas9 ist der Name eines Proteins, das die Arbeit macht.  CRISPR-Cas9 macht es einfach, preiswert und schnell, Gene zu ändern – beliebige Gene in jedem Lebewesen, von Bakterien bis zum Menschen.

Mit Hilfe der drei Jahre alten Technik haben die Forscher bereits Mutationen umgekehrt, die zur Erblindung führen,  Krebszellen an der Vermehrung gestoppt und  Zellen für das Virus, das AIDS verursacht, undurchlässig gemacht. Agrarwissenschaftler haben Weizen unverwundbar für Killerpilze wie echten Mehltau gemacht, was darauf hindeutet, dass GVO-Nutzpflanzen eine Bevölkerung von 9 Milliarden ernähren können. Bio-Engineers haben CRISPR verwendet, um die DNS von Hefe so zu verändern, dass sie Pflanzenmaterial verbraucht und Ethanol (Alkohol) produziert, was der Abhängigkeit von Petrochemikalien das Ende verspricht.

Es könnte endlich Genetik-Forschern  alles, was sie hervorzuzaubern möchten,  ermöglichen, was schon immer jedem Sorgen machte – Möchtegern-Designer-Babys, invasive Mutanten, artspezifische Biowaffen  und ein Dutzend anderer apokalyptischer Science-Fiction-Produkte.
CRISPR figure
The New Yorker 16 N0v. 2015
 erklärt, dass CRISPR zwei Komponenten hat. Die erste ist im Wesentlichen ein zelluläres Skalpell, das DNA schneidet. Die andere besteht aus RNS, dem Molekül, das am häufigsten verwendetet wird, um biologische Informationen im gesamten Genom zu übertragen. Sie dient als Leitfaden und führt das Skalpell auf der Suche an Tausenden von Genen vorbei,  bis sie die genaue Kette von Nukleotiden, die sie herausschneiden soll, findet und sich daran haftetDiagramm rechts.

Mother Jones 8 Febr. 2016 schreibt: Am 1. Februar erhielten Wissenschaftler aus dem Francis Crick Institut des Vereinigten Königreichs das Okay dafür,  CRISPR-Forschung an menschlichen Embryonen zu starten. Ihre Arbeit wird Embryonen verwenden, um die sehr frühen Stadien der menschlichen Entwicklung zu verstehen und  die Gene, die Fehlgeburten und fötale Defekte verursachen, zu identifizieren.

“Dies ist der erste Schritt in einem gut geplanten Prozess auf genetisch veränderte Babys sowie eine Zukunft der Verbraucher- Eugenik zu”, sagte Dr. David King, Direktor des Human Genetics Alert als Reaktion auf die Nachricht.

sexSex – vergessen Sie es für Kinder-Erzeugung. In der NWO werden wahrscheinlich nur Menschen mit einer Zuchtzulassung Kinder bekommen dürfenn – auch um die “menschen-gemachte-CO2-Erderwärmung” zu mindern! Was tun mit Kindern, ohne eine Zulassung? Chinas ein-Kind-Politik zeigte dies in tränenfeuchter Art und Weise!

Seit 2012 wird CRISPR verwendet, um  die Gen-Mutationen, die zu  HIV und Sichelzellenanämie führen, herauszuschneiden. Im vergangenen Frühjahr wurden Forscher in China die Ersten, die  Embryonen mit CRISPR gentechnisch änderten, nachdem sie die Technologie nutzten, ein Gen in einem einzelligen Embryo zu ersetzen. Nun entwickelt US Industrie eine CRISPR-Methode, um Aedes Aegypti auszurotten – und somit auch Malaria und Zika-Viren.

Mit der Technik könnten  die Wissenschaftler zum Beispiel möglicherweise das Gen für die Huntington-Krankheit bei einer Frau herausschneiden, bevor sie geboren wird. Nicht nur würde sie von der Krankheit frei sein, es wäre nicht möglich, sie an alle zukünftigen Kinder weiterzugeben.

Auch wenn die Forschung des Crick Instituts auf 14 Tage begrenzt ist, und die Zellen, die sie bearbeiten nicht implantiert werden, sagen Kritiker immer noch, diese Art der Forschung werde bald dazu führen können, dass wir “Designer-Babys” erschaffen, deren Erbgut in einem Labor bestimmt werde. Viele Wissenschaftler, Bioethiker und Politiker verlangen ein Moratorium für die Bearbeitung menschlicher Embryonen .

Einer dieser Skeptiker ist Marcy Darnovsky, Chef-Director des Berkeley Center for Genetics and Society, deren Forschungs-Schwerpunkt im Bereich der Biotechnologie und Reproduktion ist.

Hier sind sieben Hauptpunkte aus unserem Gespräch:

1. Gen-Bearbeitung mit CRISPR  ist noch nicht sehr sicher.
2. Genom-Modifikation ist nicht das einzige verfügbare Verfahren, um Übertragung von Erbkrankheiten zu stoppen.
3. Sobald die Tür unserer Genom-Bearbeitung geöffnet wird,  gibt es keinen Weg zurück.
4. So genannte “Designer-Babys” würden nur für die Reichen zur Verfügung stehen.
5. Eier-Ernten  von Frauen trägt seine eigenen Risiken.
6. Die Skepsis in Bezug auf embryonale Veränderung  unterscheidet sich von der  Überzeugung der   Anti-Abtreibungs-Gruppen, dass Menschsein bei der Befruchtung beginnt.
7. Sogar die Skeptiker sind von der Wissenschaft fasziniert.

Wired schreibt über “Designer-Babys”: Man würde buchstäblich  eine neue Art von Baby mittels der gleichen Art von Technologie entwerfen und herstellen wie der, mit der man eine GMV Tomate, eine Maus oder einen Affen macht.

Das Baby würde ein GVO-Mensch sein.

Die Technologie wird schließlich überall verfügbar. Es könnte zwei, fünf oder zehn Jahre dauern, aber es kommt.
Sollten Sie es als Eltern tun? Viele von uns würden  “Ja” antworten”.

designer-baby3 Auf die gleiche Art und Weise wie Sie heute eine Pizza mit grünen Oliven, Zwiebeln, italienischem Schinken, Ziegenkäse und eine besondere Sauce bestellen können, könnten Sie sehr spezifische Garnitur verlangen,  wenn Sie Ihr zukünftiges  GVO-sapiens-Baby entwerfen und bestellen”. In diesem Fall würde Garnitur Ihre Wahl einzigartiger Eigenschaften aus einem Menü heissen: grüne Augen, Aufhören der Krankheiten usw.

Ein weiterer ähnlicher Aufwand ist im Gange, von einer Firma namens GenePeeks, mitbegründet von Professor Lee Silber von der Princeton University, einem Verfechter der menschlichen genetischen Veränderung. GenePeeks hat eine Technologie namens Matchright entwickelt. Dieser Dienst ist bei einigen Fruchtbarkeitskliniken zur Verfügung und ermöglicht es Kunden, Sperma von möglichen Spendern darauf zu screenen, wie die Genome von jenen Spermien in möglichen zukünftigen Kindern zu bestimmten Ergebnissen führen, wenn sie mit denen der Kundin kombiniert würden.
Nach der Entwurfsphase, würde das kommende GM-Baby durch eine Reihe von Produktionsstufen passieren, von denen eine oder mehrere außerhalb der Gebärmutter in einem Labor abgeschlossen werden könnte. In-vitro-Föten würden eine wichtige Rolle spielen.

Da  es jetzt laufend Wissenschaftler versuchen, menschliche Gebärmütter künstlich oder im Labor herzustellen, könnte die “Herstellung” von GVO Sapiens-Babys vollständig außerhalb des menschlichen Körpers stattfinden.
Ein Elternteil zu werden, könnte  fast zu einer  intellektuellen Übung werden.

Adesigner-baby2nstelle von Kunststoff und Klebstoff oder Puzzleteile, würden Wissenschaftler sich Ihnen als Eltern anschließen, um dieses neue GMV-Kind zu machen, indem sie Ihre Zellen und genetisches Gewebe als Ausgangsmaterial verwenden.
Das einzige andere, was von Ihnen erforderlich ist, wäre, das Geld für den Prozess zu zahlen sowie Ihre Beteiligung am Design des Babys

Kommentar
Diese Perspektive öffnet die Tür für die Behandlung von Erbkrankheiten – einen medizinischen Fortschritt.

Aber es macht auch die Produktion von Babys so etwas wie mit Lego zu bauen – Sie wählen diesen oder jenen Baustein und Eigenschaft – gem. Ihrem eigenen Geschmack – ohne zu wissen, ob Ihr Kind damit später zufrieden wird.  Es mag sie sogar vielleicht wegen Ihrer schlechten Wahl hassen.

Abgesehen davon wird dieses  Verfahren sehr teuer sein. Allerdings, wenn Sie eine wichtige Person sind, wird ein Konzern vielleicht  für Ihr Gen-manipuliertes Baby zahlen und damit Sie und Ihr Kind für immer gekauft haben – abhängig von Ihrem Vertrag. Vielleicht würde das Unternehmen  ein oder zwei zusätzliche Gene in dem Baby manipulieren  – ohne dass Sie es wissen?

Zusammen  mit anderen Manipulationen könnte Ihr Kind somit für trans / posthumanistisches ewiges Leben als Cyborg-Roboter mit Superintelligenz und Neo-Menschheit grundiert werden,  ein seelenloser Avatar, ein ferngesteuertes Werkzeug in den Händen der Elite für welchen Zweck auch immer werden – was Ray Kurzweil vermutet,  bis 2045 möglich sein werde.

Siehe Projekt Moskau 2045 –  von Medienmogul Itskov in die Wege geleitet: Der Teufel spricht und jubelt. Ray Kurzweil ist Jude – und Dmitry Itskov, der Urheber von “Moskau 2045“, hat einen jüdischen Nachnamen aus der Region Minsk.

Avatar

avatar

Adam Kadmon ist eine Fiktion der Kabbala – als Symbol für die Erste Gottes geistiger Welten – nicht Evas Adam. Ich sehe Ähnlichkeiten zwischen dem  posthumanen Avatar und dem Adam Kadmon der Luziferischen Kabbala. Der Avatar ist auch in den Köpfen der Juden geschaffen.

adamkadmon_864x648

Die Welt gehört Luzifer (Joh. 14:30), dem Weltfürsten, der aber nicht der Gott ist, der im ganzen Universum das Sagen hat – und gar nicht der gute Gott ist, im Gegenteil.

http://new.euro-med.dk/20160212-nwos-neuer-mensch-dna-manipulierte-konzern-gesponserte-designer-babys-fur-luziferisches-ewiges-leben.php

.

“Wunschträume” lassen grüßen

Der Honigmann

.


Ludwigsburg: Richterin verurteilt Helfer in Not – 22Jähriger half Prügelopfer

M6407Helfen ja, aber bitte nicht überreagieren? Ein 22-Jähriger Ludwigsburger hat nicht weggeschaut und half einem Prügelopfer, der von einer „Gruppe Jugendlicher“ attackierte wurde, als das Opfer auf dem Boden lag und offenbar weiter getreten wurde, zeigte der junge Mann Zivilcourage und schritt ein, dabei verletzte er einen der Schläger. Für seine Hilfe in Notwehr wurde jetzt der 22-Jährige von einer Richterin am Amtsgericht Ludwigsburg wegen fahrlässiger Körperverletzung zu drei Monaten und zwei Wochen Gefängnis auf Bewährung verurteilt, denn das Ausmaß dieser Nothilfe war so nicht erforderlich und schoss weit über das Ziel hinaus.

Was sagt uns das? Beim nächsten Gewaltverbrechen, das man auf der Straße beobachtet, einfach Scheuklappen hoch, Ohrenstöpsel rein und weitergehen, sonst kommt man noch in den Knast? Und sollte man sich für Zivilcourage dennoch entscheiden, bitte unbedingt mit Samthandschuhen die Gewalttäter zur Seite dirigieren, wenn möglich einen Dialog zur Deeskalation anstreben, damit den Kriminellen auch kein Haar gekrümmt wird?

Ob der mutige 22-Jährige Ludwigsburger beim nächsten Mal noch hinschauen wird in Anbetracht der Strafe, die aus einem Helfer einen Vorbestraften machte?

https://www.netzplanet.net/ludwigsburg-richterin-verurteilt-helfer-in-not-22jaehriger-half-pruegelopfer/

.

Gruß an die, die erkannt worden sind

Der Honigmann

.


Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Die Bundesregierung plant offenbar eine massive Verschärfung der Hartz-IV-Sanktionen. Dies geht aus dem Gesetzentwurf hervor, den das Bundeskabinett Anfang Februar beschlossen hat, wie die Tageszeitung “neues deutschland” (Samstagausgabe) berichtet. Demnach können sich Sanktionen gegen Hartz-IV-Bezieher, die eine Arbeit aufgeben oder nicht antreten, über einen Zeitraum von vier Jahren erstrecken.

Konkret geht es um Ersatzansprüche bei “sozialwidrigem Verhalten”. Wer etwa aus personenbezogenen Gründen gekündigt wird, soll nicht nur mit der bisher üblichen dreimonatigen Zahlungssperre belegt werden, sondern auch einen Kostenersatz leisten “wegen sozialwidrigem Verhalten für eine unbestimmte Zeit für alle gezahlten SGB II Leistungen”, wie der Sozialrechtler Harald Thomé in seiner Stellungnahme schreibt, die “neues deutschland” vorliegt. Gegenüber der Zeitung prognostizierte Thomé, dass die Jobcenter “in fünf Jahren jeden zweiten Hartz-IV-Bezieher mit Rückerstattungsforderungen überziehen werden”.

Auf nd-Nachfrage wollte ein Sprecher des federführenden Bundesarbeitsministeriums die strittigen Punkte nicht dementieren. Man werde “zum jetzigen Zeitpunkt nicht tief einsteigen (…) in die Exegese von Gesetzentwürfen, deren parlamentarische Beratung noch ansteht”. Die Regelungen im Gesetzentwurf stünden “zunächst für sich und werden auch ausführlich begründet”, so der Sprecher.

Quelle: neues deutschland (ots)

http://www.extremnews.com/nachrichten/politik/78d115af7624d46

.

Volksverräter lassen grüßen

Der Honigmann

.


20160207_141155_resizedEine stolze Zahl von 400 Demonstranten brachten Russlanddeutsche am 7. Februar auf dem Kiliansplatz in Heilbronn zusammen. Gemeinsam mit sich hinzugesellenden Heilbronner Bürgern demonstrierten sie unter dem Motto „Heilbronn wach auf!“ gegen die Gefahr, der ihre Frauen und Kinder seitens vieler Immigranten ausgesetzt sind. Stichwort: Massenvergewaltigung, sexueller Missbrauch ihrer Kinder, Rudelangriffe gegen einzelne Passanten.

Die Veranstaltung war, wie alle Redner betonten, ausdrücklich unpolitisch. Man hatte keine Partei oder Organisation hinter sich, sondern es handelte sich um eine spontane Aktion im Raum Heilbronn lebender Russlanddeutscher, die ihr wertvolles Wochenende, das sie viel lieber im Kreise ihrer Familie verbringen würden (so eine Rednerin), opferten, um auf die Missstände im Zusammenhang von Masseneinwanderung und Immigranten-Kriminalität hinzuweisen.

Eine Rednerin erinnerte an die Schwierigkeiten, als deutschstämmiger „Russe“ eine Einreisegenehmigung zu erhalten. Manche mussten bis zu zehn Jahre darauf warten. Zuvor mussten sie eine ganze Reihe von beglaubigten Dokumenten zusenden: Politische Unbedenklichkeitsbescheinigung, ein reines polizeiliches Führungszeugnis, Zeugnis über ihre medizinische Gesundheit, etc.pp. Heute würden hingegen Hunderttausende einfach so über die Grenze gelassen. Das ginge nicht, wie die Sprecherin unter Beifall der Zuhörer betonte.

20160207_141916_resized

Über zwei Millionen Russlanddeutsche in Deutschland

Damit wird der Kreis jener Deutscher immer größer, die aufwachen. Mehr als 2,3 Millionen Russlanddeutsche leben bereits als Aussiedler in der Heimat ihrer Vor-Vorfahren. Die, die jetzt noch kommen, sind solche, die sich längst den deutschen Eingliederungsschein im Verwaltungsverfahren beschafft hatten, aber – weil es ihnen an ihren bisherigen Wohnstätten »relativ gut« ging –  geblieben waren, es nun aber offenkundig vorziehen, aufgrund der sich verdüsternden ökonomischen Lage und verschlechternden Ost-West-Beziehungen sich doch »ins sichere Deutschland« aufzumachen. Wo sie mancherorts nicht willkommen sind – und nicht selten »Russen« geheißen werden, was sie schmerzt.

„Wenn es gute Nachrichten von einem Russlanddeutschen gibt, dann bezeichnen ihn die Medien als Deutschen. Gibt es jedoch schlechte Nachrichten, dann gilt er als Russe“, beklagt sich einer der Redner. Sofort skandieren die Zuhörer „Lügenpresse! Lügenpresse“, was von einem anwesenden ARD-Fernsehteam aufmerksam gefilmt wird.

20160207_140432_resized

Die üblichen Gegendemonstranten: SPD, Grüne, Gewerkschaften

Wie so oft haben sich aus den Kreisen der Deutschlandabschaffer um SPD, Grüne und dem DGB zusammengefunden, die  mit ihrem Geplärre die Veranstaltung zu stören versuchten. Auch gegenüber den Russlanddeutschen skandierten sie das übliche „Es gibt kein Recht auf Nazipropaganda“, eine Parole, die jedoch immer weniger greift. Die DGB-Kreischefin Silke Ortwein, engstens mit der terroristischen Antifa-Szene Heilbronns vernetzt, sagte bei ihrer Rede völlig wahrheitswidrig: „Der fremde Täter, der am unbekannten Ort überfällt, übergriffig wird, ist die Ausnahme“.

20160207_140048_resized

Wo diese Dame lebt, mag ihr Geheimnis sein. In Deutschland jedenfalls nicht. Bereits 2007 beklagte Alice Schwarzer, dass über 80 Prozent der Vergewaltigungen in Köln die Taten von (meist türkischen) Moslems seien – bei einem Anteil an der Kölner Bevölkerung von damals noch weit unter 20 Prozent.

„Heilbronner Stimme“ rückt anwesenden Islamkritiker in rechtsextreme Ecke

Die „Heilbronner Stimme“, durch ihre selektive Berichterstattung wesentlich am letzten Landtagswahlerfolg der Grünen und SPD beteiligt, stellt sich in ihrem Bericht wie üblich klar auf die Seite der linken Gegendemonstranten, während die Teilnehmer der Hauptdemo ganz „weit rechts im politischen Spektrum“ verortet werden. Wo sonst? (Kommentar vom Stimme-Redakteur Manfred Stockburger, 8.2.2016, S.25).

Einige der russlanddeutschen Redner protestierten gegen die übliche mediale Denunzierung ihrer Bewegung als „Neonazis“. „Wir sind keine Nazis“ rief einer von ihnen und zeigte die Fahne der deutsch-russischen Bruderschaft. Selbstverständlich sind sie keine Nazis. Doch das kümmert die Linken nicht. Denn (noch) ist das Schwingen mit der Nazikeule ihr bestes, wenngleich auch meist ihr einziges Argument.

20160207_141013_resized

Heilbronn hat gezeigt: Immer mehr Kommunen erwachen aus dem jahrelangen politischen Dornröschenschlaf. Zwar gibt es in Westdeutschland (noch) kein Dresden. Doch die Luft für die Phalanx der Deutschlandabschaffer wird immer dünner. Es ist vermutlich nur noch eine Frage der Zeit, bis der Kessel explodiert.

http://www.pi-news.net/2016/02/heilbronn-wach-auf-400-russlanddeutsche-demonstrieren-gegen-asylmissbrauch/

.

….danke an Freilicht.

.

Gruß an die Mutigen

Der Honigmann

.


Seit Wochen verspüre ich eine enorme Wichtigkeit einer Situation, die nicht nur uns persönlich etwas angeht, sondern die gesamte Menschheit dieses Planeten betrifft. Natürlich fragte ich mich, was es wohl damit auf sich hat. In einer medialen Anbindung erhielt ich Antworten, welche sich auch auf Fragen außerhalb unseres Wirkungskreises bezogen und die Ergebnisse waren sehr erstaunlich. Wenngleich die momentanen Berichte, die im Internet ihre Kreise ziehen, Bestätigung bezüglich einer energetischen Erhöhung erhielten, bekam ich die Information, dass es sich nicht um eine kurzfristige oder einmalige Situation handelt.

 Wortwörtlich hieß es:

Die Energien nahmen in den letzten Jahren stetig zu, doch das was wir in der nächsten Zeit zu erwarten haben, wird von einem anderen Ausmaß sein.

Ich bin nicht gerne jemand, der irgendwelche Zukunftsprognosen stellt oder prophetische Vorhersagen veröffentlicht. Doch hierbei geht es um etwas völlig anderes.

Die Energien werden steigen und in den nächsten Tagen, Wochen und Monaten auf uns Menschen und den Planeten mit all seinen Lebensformen einwirken. Es ist ungeheuer wichtig, diese Energien bewusst aufzunehmen und zu integrieren. Je nachdem wie wir dem entgegentreten, ob wir es harmonisch integrieren oder ablehnen, wird maßgebend für unsere persönliche Entwicklung sein, sich zu Gunsten von uns oder gegen uns entfalten. Dabei sollte uns bewusst werden, dass elektronische Medienübermittlungen gespeist werden von einer Frequenz, die es ermöglicht dies bis zu einem gewissen Grad zu untermauern. So sind Fernsehgeräte ein vehementer Störfaktor. Ebenfalls Radio, Telefon (speziell Mobiltelefone, Smarthphone, Iphone usw.) beeinträchtigen diese Energien.

Sehr ratsam wäre es, sich soweit wie möglich von diesen Medien zu distanzieren. In den nächsten Tagen werden wir darüber berichten weshalb es sich so verhält.

Es ist nicht schwer diese Energien in sich zu integrieren, wenn man in Ruhe ist, den Stress bei Seite lassen kann, sich dem widmet was Spaß macht und in seiner Herzqualität bleibt, dann wird es ein Leichtes sein. Alles Positive in deinem Leben wird zur Absorption der Energien führen. Sei dir bewusst, dass es sich nicht um eine intellektuelle Situation handelt, in der du dir einredest wie schön und gut alles ist, sondern dir dein Gefühl wahrhaftig mitteilt, dass es dir gut geht. Suche dir die Situationen, die dir Spaß und Freude bereiten und denke dabei immer an deine Mitmenschen. Lasse den Tugenden freien Raum in deinem Leben und gönne es auch deinem Nächsten. Mitgefühl, Rechtschaffenheit und Ehrlichkeit, werden dir eine Stütze in dieser Zeit sein.

Solltest du es schaffen, dies während dieser Zeit in deinem Leben zu integrieren, so werden diese Energien deine Zellen und DNA schwingen lassen. Dies kann man in Form von Vibrationen körperlich wahr nehmen. Seid unbesorgt in dieser Zeit über körperliche Symptome, die ihr noch nie wahrgenommen habt und wenn sie sich teils auch unangenehm anfühlen, so werdet ihr sie nach einer Gewöhnungsphase als angenehm empfinden. Diese Vibrationen werden eure Zellen reinigen, man könnte auch sagen, ein Ausvibrieren eurer Zellen. Dieses Ausvibrieren veranlasst eine Reinigung der Zellen und hinterlässt Informationen, die der Menschheit zur Weiterentwicklung zur Verfügung stehen.

Es sind sehr sanfte Schwingungen und keiner sollte Bedenken haben, bei dem was geschieht, sondern freudig das integrieren, was euch zukommt. Leichte Schwindelgefühle sollten euch nicht bekümmern, denn Blockaden werden in dieser Phase sanft gelöst. Die Energiebahnen fließen und vermitteln neue Lebensgefühle. Diese sind bei manchen Menschen so stark, dass sie Schwindelgefühle verursachen, die jedoch sehr angenehm sein können. Zusätzlich werden manche von euch zeitweise eine enorme Müdigkeit verspüren. Dies wird durch die Vibrationen ausgelöst, da der Körper teils auf Hochtouren arbeitet ohne sich körperlich zu betätigen. Wenn sich eure Beine anfühlen als würden sie anfangen zu schwellen, so deutet dies auf eine bessere Erdung hin. Ein Hochsteigen der Energien in den Beinen, gefühlt wie ein kleines Kribbeln, wird dies bestätigen. In der Wirbelsäule kann es zu einem leichten Druckgefühl kommen, das sich jedoch nach kurzer Zeit wieder auflöst. Auch dadurch kommt es zu Schwindel. Es wird bei vielen eine muskuläre Schwere eintreten und ein Gehen oder Laufen erschweren. Doch macht euch dabei keine Sorgen, denn alle Zellen des Körpers werden auf die Energien reagieren. Das ist eine momentane Phase und auch die Muskeln brauchen Zeit, sich darauf einzustellen. Jedoch wird sich bald zeigen, dass danach das Gehen wesentlich leichter fällt als zuvor. Es fühlt sich an, als ob sich ein Polster unter den Füßen befände um euch das Gehen zu erleichtern. Auch das Anheben von Gegenständen ist nicht mehr mit so großem Kraftaufwand verbunden. Nach dieser Phase wird alles leichter fallen. Es steht fest, dass dies geschehen wird. Und es steht fest, dass dies sehr bald geschehen wird und ich spreche hier nicht von in einigen Monaten.

Wer sich in Weigerung zu diesen Energien befindet, der wird es sehr schwer haben, denn eine Reaktion in das Gegenteilige wird damit erreicht. Sämtliche Gefühle verstärken sich, ob positiv oder negativ. So wie Mitgefühl sich zu einer wunderschönen Herzensqualität und einem unendlichen Gefühl der Liebe steigert, so wird Hass zu einem selbstzerstörerischen Instrument. Jeder entscheidet für sich selbst, welche Richtung er einschlägt, doch wie auch immer sich ein jeder entscheidet, so ist es sein eigener Wunsch und entspringt aus seiner Seelenreife. Dem Reifen wird sich etwas Wunderbares auftun und der Seele, die noch etwas zu erfahren hat, wird sich auch künftig die Möglichkeit bieten in der dualen Negativität ihre Erfahrungen zu machen und zu meistern.

 Lasst euch auch gesagt sein, dass diese Energien den Unterschied nicht kennen, ob du ein aufopfernder Spiritueller bist oder einfach nur Mensch. Hierbei geht es um das Herz und nicht um den Verstand. Ein jeder hat die Möglichkeit davon zu profitieren, wenn er möchte. Wenn ihr also auf diese oben beschriebenen Symptome trefft und zudem noch optische und akustische Veränderungen wahrnehmt, seid nicht beunruhigt, alles hat seine Berechtigung und ist der Menschheit dienlich.Die oben angeführten Symptome sind die Hauptsymptome in dieser Zeit. Es können jedoch noch andere Anzeichen vorkommen, wie Kopfdruckschmerzen usw. Es wurden aus bestimmten Gründen nicht alle aufgezählt.

Erst kürzlich habe ich einige Gespräche geführt und es ging immer wieder um dasselbe Thema. Das Leben, wie Menschen in ihren Gewohnheiten stecken und aus materieller Angst es nicht schaffen ihr Leben zu verändern. Es steht die Angst über dem Wunsch und dessen Umsetzung. Der Ratio dominiert immer noch und lässt nur sehr schwer einen Umbruch zu. Doch wer dem Herzen folgt, der wird auch geführt. Nur selten braucht man sich Gedanken um die Zukunft machen, wenn man seiner Intuition vertraut. Man sollte sich eher Gedanken machen, wenn einem der Kopf etwas versucht zu erklären. Der Kopf ist manipuliert und kennt nur das, was ihm eingetrichtert wurde. Dem zu entkommen ist nur sehr schwer. So nehmt euch einfach mehr Zeit für euch selbst und wenn es nur eine Stunde ist, die ihr euch gönnt. Diese eine Stunde hilft euch bereits diese Energien zu integrieren.

Wir haben sehr viele Informationen erhalten über dieses Ereignis. Nur möchten wir nicht mit einer Informationsflut auf die Menschheit loslegen. Es reicht zu wissen, dass etwas eintritt, alles andere wird sich ergeben. Sollten dennoch Fragen auftauchen, schreibt uns per Email spiritportal.info@gmail.com oder nutzt die Kommentarfunktion, wir helfen euch gerne weiter.

http://www.spirit-portal.com/2016/02/11/was-wir-zu-erwarten-haben-wird-von-einem-anderen-ausma%C3%9F-aktuell/

.

Gruß an die Erwattungen

Der Honigmann

.


DAS GEWISSEN im wedischen URAHNENERBE

„Die grossen Mysterien – Gewissen, Wissen, Wahrheit und ihre Bedeutung für die größte Kraft der Schöpfung – die Liebe“
Ohne Gewissen kein Wissen
Ohne Wissen keine Wahrheit
Ohne Wahrheit keine Liebe
In diesem Video erklärren wir wieso das Gewissen die wahre Währung im Leben ist.

Gerald Celente: »Beispiellose Prügel für Banken« - Panik wird vor keinem Land haltmachen

Von Gerald Celente

Celente 2Obwohl die Aktien der Deutschen Bank heute über den Wirbel um Bond-Rückkäufe gestiegen sind, besteht weiterhin ein hohes Risiko für den Bankensektor und die Fundamentaldaten der Weltwirtschaft. Weltweite Aktienindizes sind ins Bärenland gefallen, Währungen crashen und während Rohstoffpreise weiter fallen, betteln pleite gehende, ressourcenreiche Nationen bei der Weltbank und dem Internationalen Währungsfond um Hilfe.

Weder “die Panik“, noch die globale Rezession – einer unserer Top Trends für 2016 –, werden vor irgendeinem Land haltmachen, egal ob groß oder klein.

So ist das Bruttoinlandsprodukt Chinas, der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt, beispielsweise auf Tiefststände von 1990 gefallen. Um die Kapitalflucht ihres rapide fallenden Yuan zu stoppen, hat die Regierung seither über $ 200 Milliarden ihrer Devisenreserven eingesetzt. Obwohl China immer noch $ 3,23 Billionen in Reserve hat, schätzt der IWF, dass das Land weitere $ 2,75 Billionen benötigen wird, um sein Finanzsystem in den Griff zu bekommen, was einen Puffer von nur $ 500 Milliarden zurücklässt.

In Japan, der drittgrößten Volkswirtschaft, sind Aktien der Japan Post Bank um 20 Prozent eingebrochen und der Topix Banks Index hat 21 Prozent verloren, nachdem die Zentralbank vor weniger als zwei Wochen ihre Negativzins-Politik begonnen hat.

Deutschland, die viertgrößte Volkswirtschaft, sah seine zwei größten Banken – Deutsche Bank und Commerzbank – am Montag um fast 10 Prozent einbrechen.

In Großbritannien, der fünftgrößten Volkswirtschaft, fielen ebenfalls am Montag Standard Chartered Bank um 6, Barclays um 5,3 und HSBC um 4 Prozent.

Seit Jahresanfang stürzte der französische Gigant Société Générale um über 30 Prozent ab und BNP Paribas fiel um 20 Prozent. Italiens zwei größte Banken, Unicredit und Intesa Sanpaolo, sind um 43 und 28 Prozent gefallen. Die schweizerische Credit Suisse brach um 40 Prozent ein und UBS ist um 30 Prozent gefallen. Die spanische Banco Santander ist seit Beginn des Jahres um 15 Prozent gefallen.

Und in Amerika, der größten Volkswirtschaft der Welt, ist der KBW NASDAQ-Bank-Index seit Jahresanfang um fast 20 Prozent gefallen. Unter den großen Verlierern finden sich Morgan Stanley, 29 Prozent runter, Citigroup und Bank of America, je 27 Prozent runter, Goldman Sachs, 17 Prozent runter und Wells Fargo und J.P. Morgan Chase mit Einbrüchen von jeweils 14 Prozent.

Diese beispiellosen Prügel für Banken-Aktien sind ein klares Signal einer großen finanziellen Notlage. Die Ursachen und Auswirkungen hatten wir in unseren Trends Journals, Trends Monthly, Trend Alerts und Trends in the News veröffentlicht. Dazu kommt, dass es, mit den von den Zentralbanken auferlegten Negativzinsen, für Banken weniger profitabel ist Geld zu verleihen, was ihre Einnahmen reduziert und in Zeiten wachsender Not noch zusätzlichen Abwärtsdruck aufbaut.

Trend-Prognose:

Obwohl Gold heute leicht gefallen ist, ist es der sichere Hafen in Zeiten geopolitischer und sozioökonomischer Unruhen. Wir prognostizieren, dass Gold zuverlässig über $ 1.200 stehen muss, um seinen nächsten Ausbruchspunkt bei $ 1.400 zu erreichen. Wenn es sich über $ 1.400 stabilisiert hat, sagen wir die Region um $ 2.000 voraus.

***


Derweil hat die Gold-/Öl-Ratio gerade ein neues Allzeithoch erreicht (70-jahres-Chart!):

***

http://n8waechter.info/2016/02/gerald-celente-beispiellose-pruegel-fuer-banken-panik-wird-vor-keinem-land-haltmachen/

.

Gruß an alle Wissenden

Der Honigmann

.



In Österreich organisieren sich immer mehr Menschen in Bürgerwehren, da das Vertrauen in die staatlichen Sicherheitsorgane schwindet. Foto: Davis Staedtler / flickr (CC BY 2.0)

In Österreich organisieren sich immer mehr Menschen in Bürgerwehren, da das Vertrauen in die staatlichen Sicherheitsorgane schwindet.
Foto: Davis Staedtler / flickr (CC BY 2.0)

Das mangelnde Vertrauen der Bürger in ihre Regierung und deren Exekutivorgane führt zu einem regelrechten Boom an Bürgerwehren in Österreich. Nun will die rot-blaue Landesregierung im Burgenland diese als Sicherheitspartner zusätzlich neben der Polizei fördern.

Bürger bilden Gemeindepolizei

Das Konzept ist simpel: Engagierte Bürger sollen als sogenannte “Gemeindepolizei” neben der Polizei bestimmte Aufgaben übernehmen, etwa Kontrollfahrten oder Schulwegsicherungen und so zu einer Verbesserung des Sicherheitsgefühls in der Bevölkerung beitragen. Im Burgenland will man in neun Gemeinden neun zusätzliche Sicherheitspartner einrichten. Die Einbindung sollen vor allem die Generation 50 Plus und private Sicherheitsfirmen betreffen.

Österreichweit gibt es an die 40 Gemeinden, die bereits über eine eigene Gemeindepolizei verfügen, die meisten davon in Tirol und Vorarlberg. Das Konzept reicht dabei bis in das Mittelalter zurück.

Regierung skeptisch gegenüber Bürgerwehren

Die Kompetenzen einer Gemeindepolizei sind weitreichend. Die Gemeinde kann die Bürger dazu befugen, Ausweiskontrollen oder Verhaftungen durchzuführen. Auch Waffen dürfen die Bürger tragen, sie erhalten dieselbe Ausbildung wie Polizisten.

Skeptisch steht die heimische Politik und allen voran die Regierung aber immer noch selbstorganisierten Bürgerwehren gebenüber. In einem Interview mit Ö1 betont der Sprecher des Innenministeriums, Karl-Heinz Grundböck, Bürgerwehren dürften sich nicht als selbsternannte “Hilfssheriffs” sehen. Man beobachte Organisationen wie in Wien und Graz über ihre Facebookauftritte, unzensuriert.at berichtete. Die rechtliche Kompetenz, einzuschreiten wie die Polizei, hätten Bürgerwehren jedenfalls nicht, so Grundböck.

https://www.unzensuriert.at/content/0020011-Buergerwehren-und-Gemeindepolizei-Oesterreicher-organisieren-ihre-Sicherheit

.

Gruß an die Frauen

Der Honigmann

.


Putin nachdenklich

© Sputnik/ Sergey Guneyev
Politik

Präsident Wladimir Putin hat zehn russische Generäle auf einmal per Erlass ihres Amtes enthoben. Die betroffenen Beamten hatten beim Innenministerium, beim Katastrophenschutzministerium und beim Ermittlungskomitee sowie bei der Strafvollzugsbehörde und der Drogenkontrollbehörde gedient.

Unter anderem wurde der für Tschetschenien zuständige Chefermittler des Ermittlungskomitees entlassen, geht aus dem veröffentlichten Erlass des Präsidenten hervor. Der Grund für die Entlassung der hohen Amtsträger wird darin nicht genannt.


Wenn Sie uns durch einen Betrag unterstützen wollen, die Honigmann Nachrichten und Honigmann-Treffen aufrecht zu erhalten und für die angefallenen Gerichtskosten,

so können Sie uns Ihre Spende übers

  -> Spendenkonto  ( bitte anklicken ) zusenden

(…4 x RA-Gebühren (!) sind schon erledigt, ein großer Teil der Gerichtskosten auch)  –  herzlichen Dank.

.

Themen:

  1. MRT-Kontrastmittel bleibt im Gehirn – http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-19816-2016-02-05.html
  2. Warum die Erde keine Scheibe ist – http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2016/02/warum-die-erde-keine-scheibe-ist.html?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed:+SchallUndRauch+%28Schall+und+Rauch%29
  3. John Embry: »Den Zentralbanken geht die Munition aus« – http://n8waechter.info/2016/02/john-embry-den-zentralbanken-geht-die-munition-aus/
  4. Notenbankchefin Yellen warnt vor Konjunktur-Risiken – http://www.epochtimes.de/wirtschaft/notenbankchefin-yellen-warnt-vor-konjunktur-risiken-a1305735.html
  5. Der Betrug mit “OPPT” und “UCC” – https://newstopaktuell.wordpress.com/2016/02/10/der-betrug-mit-oppt-und-ucc/
  6. VS-Geheimdienstchef: Islamischer Staat schleust Terroristen nach Europa – http://zuerst.de/2016/02/10/us-geheimdienstchef-islamischer-staat-schleust-terroristen-nach-europa/
  7. Wissenschaftler beklagen “Revolution der Gummigeschosse” in Argentinien – https://amerika21.de/2016/02/143177/wissenschaft-argentina-gewalt
  8. Die Geier kreisen schon – https://www.freitag.de/autoren/the-guardian/die-geier-kreisen-schon
  9. Afghanistan entsendet seine Offiziersanwärter zur Ausbildung nach Rußland – https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/36713-russland-militarische-unterweisung-fur-45/
  10. Kampfeinsätze um Aleppo: Assads Armee setzt Großoffensive nahe türkischer Grenze fort – http://de.sputniknews.com/videos/20160210/307725450/aleppo-syrien-offensive-tuerkei.html
  11. Hat Erdogan die EU mit Flüchtlingen erpresst? Verhandlungsprotokoll zum 3 Milliarden-Deal geleakt – https://deutsch.rt.com/europa/36720-hat-erdogan-eu-mit-fluchtlingen/
  12. China wird drittgrößter Versicherungsmarkt der Welt – http://german.china.org.cn/txt/2016-02/10/content_37765662.htm
  13. Südkorea setzt Aktivitäten im Industriepark Kaesong aus – http://www.extremnews.com/nachrichten/weltgeschehen/47c815aec07ad8a
  14. Eurasische Wirtschaftsunion eröffnet gemeinsamen Binnenmarkt für Arzneimittel – http://www.ostexperte.de/eurasische-wirtschaftsunion-binnenmarkt-fur-arzneimittel/
  15. Lawrow: VSA fürchten sich vor aufstrebenden Konkurrenten – https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2016/02/10/lawrow-usa-fuerchten-sich-vor-aufstrebenden-konkurrenten/
  16. „Soziale Proteste nicht vor 2017“ – http://drwn.de/de/soziale-proteste-nicht-vor-2017/
  17. Wegen Skandalvideo: Kiew startet Ermittlungsverfahren gegen Saakaschwili – http://de.sputniknews.com/politik/20160210/307743767/Video-Kiew-Ermittlungsverfahren-Saakaschwili.html
  18. Gegen Rußland: Nato beschließt massive Truppen-Erhöhung in Osteuropa – http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/02/10/gegen-russland-nato-beschliesst-massive-truppen-erhoehung-in-osteuropa/
  19. Notenbankchefs wollen weitere Zentralisierung des Euro-Raumes – https://www.unzensuriert.at/content/0019987-Notenbankchefs-wollen-weitere-Zentralisierung-des-Euro-Raumes
  20. Kurz eingeworfen: Französische Nationalversammlung stimmt Verfassungsänderung aufgrund Pariser Anschläge zu – http://www.konjunktion.info/2016/02/kurz-eingeworfen-franzoesische-nationalversammlung-stimmt-verfassungsaenderung-aufgrund-pariser-anschlaege-zu/
  21. Ausländerkriminalität: 17jährige in Belgien von Asylantengruppe vergewaltigt – http://zuerst.de/2016/02/10/auslaenderkriminalitaet-17jaehrige-in-belgien-von-asylantengruppe-vergewaltigt/
  22. Geraubte Händies gefunden: Erste erfolgreiche Durchsuchung zu den Sex-Mob-Attacken – http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/geraubte-handys-gefunden-erste-erfolgreiche-durchsuchungen-zu-den-sex-mob-attacken-a1305743.html
  23. Handgranate auf Flüchtlingsheim: Verdächtige aus Osteuropa gefaßt – https://marbec14.wordpress.com/2016/02/10/handgranate-auf-fluechtlingsheim-verdaechtige-aus-osteuropa-gefasst/
  24. „Heilbronn wach auf“: 400 Rußlanddeutsche demonstrieren gegen Asylmißbrauch – http://www.pi-news.net/2016/02/heilbronn-wach-auf-400-russlanddeutsche-demonstrieren-gegen-asylmissbrauch/
  25. Das Wassermannzeitalter – http://kulturkampf.info/Publikationen/Vom_Geist_des_Wassermanzeitalters.pdf

*

hier nochmals unser Konkludentenvertrag zum herunterladen und zu benutzen ! Konkludenten Vertrag neu …hier nochmals unser Merkblatt-Amtswalter (neu) Amtswalterblatt-20.12.2014-NEU . Die Honigmann-Seiten sind für eine kritische Information und Meinungsbildung wichtig, aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie/euch, um Unterstützung mit einer kleinen Spende.

Herzlichen Dank! . …und hier gehts zum Honigmann-Shop (bevorratet euch !) : http://www.honigmann-shop.de/ . .

Gruß

Der Honigmann


Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: wikipedia.org

Bild: wikipedia.org
Schweizer Beamte schreiben ihnen unliebsame Wikipedia-Artikel um. Wie die Tageszeitung “Nordwestschweiz” berichtet, sollen es allein im zurückliegenden Jahr 398 deutschsprachige Texte gewesen sein, die von Computern der Bundesverwaltung aus verändert wurden. Damit nicht genug: In den fünf Jahren zuvor sollen mehr als 1.500, seit 2003 insgesamt über 5.500 Artikel manipuliert worden sein.

Weil die Staatsdiener die Texte so häufig umgeschrieben haben, wurde der IP-Adressblock der Schweizer Bundesverwaltung in den vergangenen zwei Jahren gleich mehrfach gesperrt. Der Vorwurf: In die Artikel mehrerer Bundesämter sollen regelrechte Werbetexte eingefügt worden sein. Wikipedia-Administratoren erkannten viele der Änderungen jedoch und machten sie wieder rückgängig.

Die im öffentlichen Dienst stehenden Eidgenossen sollen nicht nur harmlose Rechtschreibfehler korrigiert haben, sondern etwa auch unerwünschte Erwähnungen der Vorratsdatenspeicherung oder unrühmliche Details über den Schweizer Nachrichtendienst NDB entfernt oder umgeschrieben haben. Wikipedia bestätigt indes, dass von Computern aus dem Netz der Bundesverwaltung so häufig auf die Wiki-Server zugegriffen und “anonym und unpassend Artikel verändert” wurden, dass man sich zum Einschreiten veranlasst sah.

Bundesamt wusste Bescheid

Das Vorgehen scheint koordiniert – auch wenn dies unbestätigt ist. Denn: “Damit sie nicht auffliegen, arbeiten Schreiber mitunter während Monaten an einem Artikel. Stück für Stück entfernen sie einzelne Informationsbrocken”, heißt es in dem Bericht. Nichtsdestotrotz hat das Bundesamt für Informatik und Telekommunikation bestätigt, von den Sperrungen der IP-Adressen gewusst zu haben. Dennoch gäbe es “keine zentralen Richtlinien oder Prozesse für die Bundesverwaltung”, um Wikipedia-Artikel zu bearbeiten.

Quelle: www.pressetext.com/Florian Fügemann

http://www.extremnews.com/nachrichten/medien/c42415af107f690

.

Gruß an die Manipulatoren

Der Honigmann

.


Aufgrund meiner jahrelangen Recherchen, Büchern und Filmen zu den Themen Geheimgesellschaften, Satanismus, Okkultismus, elitäre Pädophilenzirkel etc. wurde ich von Kritikern schon mal in die “Verschwörungsecke” gestellt. Und das, obwohl die dahingehenden Fakten bis auf eine Ausnahme (und das war ein Politikum) nicht widerlegt werden konnten. Im Gegenteil: Ein Gericht attestierte mir sogar einmal in etwa eine “wissenschaftlich akribische Recherche”. Ein besseres Lob kann es für einen Journalisten wohl nicht geben.

Auch im Fall Natascha Kampusch rief ich Kritiker auf, alle veröffentlichten Fakten zu widerlegen. Mehrmals und auch öffentlich. Bis heute ist nichts geschehen…

Dass ich mich mit dem Thema Flüchtlingspolitik in die Nesseln setze war mir auch schon vor dem Schreiben meines neuen Buches

Cover

mehr als bewusst. So schrieb ich im Vorwort:

Im vorliegenden Buch wird nichts verschwiegen, sondern ganz im Gegenteil, unbequeme Wahrheiten ausgesprochen. Dabei setze ich mich gewiss und ganz bewusst mitunter über die political correctness hinweg. Also jener verordneten Sprachregelung, die mit der Meinungsfreiheit, die zu den Grundbedingungen einer liberalen Demokratie gehört, unvereinbar ist. Versteht sich von selbst, dass man als Autor damit entweder bei den Verfechtern von Merkels barmherziger Flüchtlingspolitik aneckt oder sich die Hasstiraden der Ewiggestrigen zuzieht. Das war mir von Anfang an durchaus bewusst. Dennoch soll dieses Buch keineswegs anprangern, sondern die Diskussion ehrlicher machen. Eventuell eine Brücke schlagen für ein gegenseitiges Verständnis, um ein Klima des Mit-, statt Gegeneinanders zu schaffen. Auch und gerade, weil es oft um unbequeme Fakten geht.

Ich habe versucht, die Thematik so objektiv wie möglich anzugehen, ohne die Tabus zu verschweigen, ganz im Gegenteil und dabei nur mit seriösen Quellen gearbeitet. Diese können gerne von Kritikern widerlegt werden, wobei ich bezweifle, dass diese das können.

Bei meinem letzten (Internet-)Radio-Interview zum “Asyldrama”

widersprach ich vehement Verschwörungstheorien, wie beispielsweise einer “Migrationswaffe”, die von wenigen einzelnen Personen (wie etwa dem Großinvestor George Soros) gesteuert wird oder einer “halbbraunen Rasse”, die bewusst Europa überschwemmt und wurde prompt “gebasht”.

Hier:

  • Wie kann ein einzelner Mensch nur so dermaßen verblendet sein. Wer die Absicht hinter Allem immer noch nicht eindeutig erkennt, dem ist echt nicht mehr zu helfen.Dass sind doch keine politischen Fehlentscheidungen mehr, der rote Faden ist nicht nur deutlich sichtbar, er glüht förmlich. Sollte sich mal dringend gegen seine Paranoia vor Verschwörungstheorien behandeln lassen, die haben sich schon so oft im Nachhinein als wahr erwiesen. Sollte sich vielleicht auch mal mit Büchern/Filmen befassen die nicht von ihm sind.
  • Herr Grandt, die Frau Merkel für die Europa-Destabilisierung durch die Migranten-Ströme freizusprechen bzw. zu behaupten, sie hätte sich in der EU-Aufnahmebereitschaft einfach ‘verschätzt’, ist gelinde gesagt naiv, für mich ist diese Darstellung genauso verlogen, wie es die Polit-Gang ist !
  • Der Guido war offensichtlich zu lange dem staatlichen Bildungssystem ausgeliefert, sodass er sich nicht vorstellen kann, dass es Politiker gibt, die ausschließlich für Eliten und gegen das Volk arbeiten :)
  • Also im Gegensatz zu Grandt sehe ich hier kaum “Flüchtlinge”, sondern nur Personen die auf eine massive Marketing Kampagne reagierten, welche ihnen 1000 Euro leistungsloses Grundeinkommen pro Monat, gratis Wohnung, gratis Versicherung etc versprach. In der Praxis integrierfähig und brauchbar für unseren Arbeitsmarkt ist von den Immigranten fast keiner. Grandt denkt wie ein Globalist par excellence und verkennt die individuellen Kultur- und Rechtsverständnisse der verschiedenen Völker. Die Migranten mit den Vertriebenen nach WW2 zu vergleichen, halte ich für pietätlos.
  • Jeder soll ja seine Meinung haben, aber Guido Grandt hat hier – im Gegensatz zu dem, was er behauptet – schlecht recherchiert, oder er lügt bewußt. Die Verschwörung ist doch offensichtlich. Natürlich hat er bezüglich der Ursachen für die Flüchtlingsströme recht, aber auch diese Ursachen wurden m.E. bewußt erzeugt, sind also auch wieder Wirkung von den durch die bekannten Hintermächte gesetzten Ursachen.
  • Hm, dem Herrn Grandt hat man das Gehirn inzwischen offenbar ordentlich auf Temperatur gebracht …
Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=PQ5i74jBhRo

Es ist also genau das eingetroffen, was ich bereits in meinem Vorwort geschrieben habe: Versteht sich von selbst, dass man als Autor damit entweder bei den Verfechtern von Merkels barmherziger Flüchtlingspolitik aneckt oder sich die Hasstiraden der Ewiggestrigen zuzieht.

Oder anders ausgedrückt: aus einem scheinbaren “Verschwörungstheoretiker” ist  nun einer geworden, der sogar “Paranoia” vor solchen hat und “systemverblendet” ist.

Nun denn – bin gespannt, was ich morgen bin:-)

Lasst uns also weiter diskutieren. Vor allem aber die Flüchtlingskrise lösen! Und dafür muss Druck vom Volk auf die Politik und das Berliner Komödienstadl ausgeübt werden.

DENKEN SIE IMMER DARAN:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

Ihr und euer

GUIDO GRANDT

shutterstock_133773500

https://guidograndt.wordpress.com/2016/02/10/guido-grandt-bashing-wegen-fluechtlingspolitik-interview/

.

Gruß an die Kritiker

Der Honigmann

.


M6402

Obwohl Beitrags»service« und Gerichtsvollzieher bereits im Akkord Zwangsgebühren aus dem Volk pressen, schreit man bei ARD und ZDF nach mehr. Unternehmensberater sehen das Staatsfernsehen als »attraktive Versorgungslandschaft« – heißt: Selbstbedienungsladen. Der möchte jetzt den »Extra-Soli«. Damit man im ZDF monatlich Rente und 2008 Euro Pension oben drauf kassieren kann. Die armen Überversorgten werden aber noch viel, viel mehr fordern.

Hoppla, ein Milliardenloch: ARD und ZDF haben in ihre Pensionskassen geschaut und dort 2,2 Milliarden Euro zu wenig vorgefunden! Statt ihre Pensionen zu kürzen, fordern die öffentlich-rechtlichen Sender aber lieber einen »Extra-Soli« vom Beitragszahler. Der neue Soli (25 Cent im Monat) soll über den Rundfunkbeitrag eingetrieben werden und ist für unsere armen, überversorgten Pensionäre gedacht. Das berichtet die BILD am Mittwoch.

Der Rundfunkbeitrag wird ab 2017 zwar erst einmal auf 17,21 Euro im Monat fallen. Mittelfristig droht aber die öffentlich-rechtliche Rentnerschwemme. Die wird wie eine Pensions-Bombe jedes Budget bei ARD und ZDF sprengen. Damit das nicht passiert, müssen alle 44,5 Millionen Beitragszahler im Land bald noch mehr ran. Doch sie werden bereits auf Rekordniveau gemolken. Allein 2014 trieben Beitrags»service« und Hunderte Gerichtsvollzieher 8,3 Milliarden Euro ein. Wer bei diesem unfairen Gebühren-Monopoly via Bankkonto streikte und nicht zahlen wollte, kam auch schon mal ins Gefängnis. Weiterlesen auf info.kopp-verlag.de

https://www.netzplanet.net/pensionsluecke-von-22-milliarden-euro-ard-und-zdf-schreien-nach-extra-soli/

.

Gruß an die Zahlungsverweigerer

Der Honigmann

.