Feeds:
Beiträge
Kommentare

Wenn Sie uns durch einen Betrag unterstützen wollen, die Honigmann-Nachrichten und Honigmann-Treffen aufrecht zu erhalten,

so können Sie uns Ihre Spende übers

  -> Spendenkonto  ( bitte anklicken ) zusenden  –  herzlichen Dank.

.

.

Themen:

  1. Sprache und Linguistik – http://www.spektrum.de/thema/sprache-und-linguistik/832281
  2. Argument Verschwörungstheorie: sein CIA-Ursprung – http://uncut-news.ch/2016/11/13/das-argument-verschwoerungstheorie-und-sein-cia-ursprung/
  3. Embry: Nullzinspolitik bewahrt Weltwirtschaft vor Kollaps – http://n8waechter.info/2016/11/john-embry-die-nullzinspolitik-bewahrt-die-weltwirtschaft-vor-dem-kollaps/
  4. Mnuchin: Ehemaliger Goldman Sachs- und Soros-Mann wird neuer Finanzminister unter Trump – http://www.konjunktion.info/2016/12/steven-mnuchin-ehemaliger-goldman-sachs-und-george-soros-mann-wird-neuer-finanzminister-unter-trump/
  5. VSA: Angst vor Bürgerkrieg – https://www.contra-magazin.com/2016/12/usa-angst-vor-einem-buergerkrieg/
  6. Pentagon bestätigt Uran-Munition-Einsatz in Syrien – https://www.heise.de/tp/features/Pentagon-bestaetigt-Einsatz-von-Uran-Munition-in-Syrien-3526583.html
  7. Auch Kolumbiens Parlament stimmt für Friedensvertrag mit Farc – derstandard.at/2000048566018/Auch-Kolumbiens-Parlament-stimmte-Friedensvertrag-mit-Farc-zu
  8. Lebenserwartung in Brasilien steigt auf 75,5 Jahre – http://latina-press.com/news/230630-lateinamerika-lebenserwartung-in-brasilien-steigt-auf-75-5-jahre/
  9. Dank Rußland: 100.000 Kriegsflüchtlinge kehren in befreite Gebiete zurück – http://uncut-news.ch/2016/12/01/dank-russland-100-000-kriegsfluechtlinge-kehren-in-befreite-gebiete-zurueck/
  10. Iran sichert sich Ausnahme vom Opec-Abkommen – https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/12/01/iran-sichert-sich-ausnahme-vom-opec-abkommen/
  11. Erdogan: Türkei ist in Europa mehr als nur ein Gast – https://deutsch.rt.com/newsticker/43824-erdogan-turkei-ist-in-europa/
  12. Hohe Pestizidgehalte in Gemüse und Gewürzen aus Asien – http://www.schweizmagazin.ch/gesundheit/28821-Hohe-Pestizidgehalte-Gemse-und-Gewrzen-aus-Asien.html
  13. Hebei gibt roten Smog-Alarm aus – http://german.people.com.cn/n3/2016/1201/c209048-9149507.html
  14. Putins Rede an Nation: Wirtschaft erholt sich, so will er Bildung stärken – http://www.epochtimes.de/politik/welt/putins-rede-an-nation-wirtschaft-erholt-sich-so-will-er-bildung-staerken-a1989161.html
  15. Putin: „Kampf gegen die Korruption keine Show“ – http://de.rbth.com/politik/2016/12/01/wladimir-putin-der-kampf-gegen-die-korruption-ist-keine-show_652781
  16. Moosgau sieht in EU weiterhin wichtigen ökonomischen und außenpolitischen Partner – https://de.sputniknews.com/politik/20161201313596408-moskau-eu-oekonomischen-aussenpolitischen-partner/
  17. Preis der Visafreiheit: Rechtspopulist Ljaschko will keine Migranten in Ukraine – http://zuerst.de/2016/12/01/der-preis-der-visafreiheit-rechtspopulist-ljaschko-will-keine-migranten-in-der-ukraine/
  18. Griechen wollen Russen Tanken nicht verbieten – https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2016/12/01/griechen-wollen-russen-das-tanken-nicht-verbieten/
  19. Probleme italienischer Banken sind unlösbar, Finanzexperte Wolff – https://videogold.de/probleme-der-italienischen-banken-sind-unloesbar-finanzexperte-ernst-wolff-sputniknews/
  20. Rekordzahl an Bootsflüchtlingen in Italien – http://diepresse.com/home/panorama/welt/5126048/Rekordzahl-an-Bootsfluechtlingen-in-Italien
  21. Neues slowakisches Gesetz verhindert Registrierung des Islam als Religion – http://1nselpresse.blogspot.de/2016/12/ein-neues-slowakisches-gesetz.html
  22. Deutsche empört: Muslimischer Info-Stand auf Rüdesheimer Weihnachtsmarkt – https://politikstube.com/deutsche-empoert-muslimischer-info-stand-auf-ruedesheimer-weihnachtsmarkt/
  23. Sexuelle Übergriffe bei Jugendfeier in Münchner Rathaus – https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2016/sexuelle-uebergriffe-bei-jugendfeier-in-muenchner-rathaus/
  24. SPD-Antrag: Gendergerechte Ergänzung der Bayernhymne gefordert – http://zuerst.de/2016/12/01/spd-antrag-gendergerechte-ergaenzung-der-bayernhymne-gefordert/
  25. BND soll Neuland erobern, 500 Millionen Euro zum Knacken von Messenger-Diensten – https://deutsch.rt.com/inland/43796-bnd-soll-neuland-erobern-hacken/
  26. Von Indianern verwendete Heilerde ist wirksamer als Antibiotika – https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2016/08/23/von-indianern-verwendete-heilerde-ist-wirksamer-als-antibiotika/

*

Die Honigmann-Seiten sind für eine kritische Information und Meinungsbildung wichtig, aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie/euch, um Unterstützung mit einer kleinen Spende.

Auf vielfachen Wunsch hier nochmals der Konkludenten Vertrag neu

Herzlichen Dank! . …und hier gehts zum Honigmann-Shop: die neue Pollenernte ist eingetroffen! (bevorratet euch !) : http://www.honigmann-shop.de/ . .

Gruß

Der Honigmann


In Imatra im Südosten Finnlands sind am Samstagabend drei Frauen beim Verlassen eines Restaurants erschossen worden, wie der Sender Yle meldete. Die Polizei hat jüngst bestätigt, dass es sich bei den Opfern um die Bürgermeisterin der Stadt und zwei Journalistinnen handelte.

Der 23-jährige Tatverdächtige ist nach Angaben der Polizei bereits festgenommen worden, sein Motiv sei allerdings noch unklar.

„Der Schütze ist ein 23-jähriger Finne, der zuvor schon in Gewalttaten verwickelt war. Aktuell gehen wir davon aus, dass die Opfer zufällig ausgesucht wurden“, so der zuständige Ermittler.
Die drei Frauen wurden nach Polizeiangaben in einer Fußgängerzone vor einem Restaurant der Kleinstadt erschossen. Ein Streifenwagen sei routinemäßig kurz nach dem Vorfall vorbeigefahren und habe den 23-jährigen Täter festgenommen. Er habe keinen Widerstand geleistet, hieß es weiter.
Imatra liegt etwa 230 Kilometer östlich der Hauptstadt Helsinki und hat 28.000 Einwohner. „In so einem kleinen Ort ist so etwas ein ziemlich großer Zwischenfall, und viele Menschen sind geschockt“, sagte eine Polizeisprecherin.

Mehr: https://de.sputniknews.com/panorama/20161204313621676-finnland-buergermeisterin-journalistinnen-mord/


„Es ist ein Fehler, Europa etwas überzustülpen, was gar nicht in der DNA des Kontinents liegt.“ Die EU kranke daran, dass sie versuche, alles über einen Kamm zu scheren.
 Der Historiker Werner Abelshauser hat vor mehr Europa gewarnt. Wer heute mehr Europa fordere, denke geschichtslos, sagte Abelshauser der „Welt am Sonntag.“
 „Es ist ein Fehler, Europa etwas überzustülpen, was gar nicht in der DNA des Kontinents liegt.“ Die EU kranke daran, dass sie versuche, alles über einen Kamm zu scheren.

Eine grobe Vereinheitlichung müsse aber scheitern. „Wer wie wir die Akten gelesen hat, tut sich schwer, die Vorstellung eines einheitlichen europäischen Staates nachzuvollziehen.“

Auch die Gemeinschaftswährung ist für den Historiker nicht sakrosankt. „Aus historischer Perspektive muss man sagen: Wir brauchen den Euro nicht.“

Sollte der Leidensdruck in der Währungsgemeinschaft zu groß werden, könnte der Euro durch ein flexibleres System fester Wechselkurse abgelöst werden. „Die währungspolitischen Gräben, die der Euro gerissen hat, ließen sich so überwinden.“ (dts)

http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/historiker-warnt-davor-europa-etwas-ueberzustuelpen-was-gar-nicht-ist-wir-brauchen-den-euro-nicht-a1991301.html

.

Gruß an die Historiker

Der Honigmann

.


Das sollst du aber wissen, daß in den letzten Tagen werden greuliche Zeiten kommen. 6 Aus denselben sind, die hin und her in die Häuser schleichen und führen die Weiblein gefangen, die mit Sünden beladen sind und von mancherlei Lüsten umgetrieben, 7 lernen immerdar, und können nimmer zur Erkenntnis kommen (2. Timotheus:1,6,7) .

*

The Daily Caller 29 Nov. 2016:  “Die Amerikanerinnen sollten in Solidarität mit den muslimischen Frauen, die befürchten, wegen des Tragens der religiösen Kopfbedeckung überfallen  zu werden, den Hidschab anlegen”, schlug CNNs feste Sprecherin, Alisyn Camerota, am Montag vor, nur wenige Stunden bevor ein radikaler Islamist einen  Studenten an der Ohio State University erstach.
Das Segment kettete eine Flut von angeblichen Vorfällen, in denen muslimische Frauen wegen des Tragens des Hijabs schikaniert würden, mit der Wahl Donald Trumps als Präsidenten zusammen.

Kommentar
Diese rücksichtslose Dame hat nicht begriffen, dass genau der Hijab und die Burka der Islamschlachtruf in unserem öffentlichen Raum sind. Oder ist es so, dass sie dies sehr wohl weiss?

Haitham Ibn Thbait vom amerikanischen Kapitel des Hizb Ut-Tahrir erzählte den amerikanischen Muslimen Anfang dieses Jahres, dass der Islam nicht hier, um zu integrieren sondern um zu dominieren, sei.
“Sie wollen Sie locken und einschüchtern, um ihre Lebensweise zu umarmen. Sie wollen unseren Islam ändern. Wir sind nicht ihre Puppen. Wir sind Heilung und Barmherzigkeit. Wir bringen ein umfassendes System von Lösungen für die Menschheit, und wir sollten dementsprechend handeln. Die Muslime im Westen sind ein Teil dieses Kampfes ” (Constitution 21 Nov. 2016).

Ich habe immer wieder über die Hauptquelle des Niedergangs des Westens geschrieben: marxistische Feministinnen mit endloser Toleranz gegenüber dem Bösen. Sie haben ihre Söhne erzogen, um Muttersöhnchen zu sein. Sie schlagen ihre Waschlappen-Ehemänner  und haben so das politische System übernehmen können. Sie und ihre männlichen (und weiblichen – Merkel) freimaurerischen Partner sind London Citys Front-Soldaten bei der Zerstörung der alten Weltordnung, um die kommunistische NWO-Diktatur Agenda 21 auf den Ruinen zu bauen.

Hodne

Liebe Leserinnen und Leser. Würden  Sie das mögen? Möchten Sie, dass Ihre Töchter, Sie selbst  oder Ihre Frau so aussehen? ABER DAS IST ES, WAS IHRE  TOLERANZ AUSLÖST, WENN DIE MUSLIME IN IHRER GESELLSCHAFT STARK GENUG WERDEN: DIE SCHARIA.
DAS MUSTER IST AUS ALLEN MUSLIMISCH EROBERTEN LÄNDERN UNHEIMLICH BEKANNT.

In den Niederlanden mögen Politiker diese Idee nicht: YourNewsWire 1. Dezember 2016: Muslime in den Niederlanden werden nicht mehr in der Lage sein, ihre Gesichter in der Öffentlichkeit zu bedecken, nachdem das niederländische Parlament mit überwältigender Mehrheit Burkas, Wollmützen und Ski-Masken in der Öffentlichkeit  verboten hat.

niqab

Ihre Förderung des Islams kommt zu einer Zeit, in der Christen im Nahen Osten schreckliche Verfolgung erleiden:

EUObserver 29 Nov. 2016:  Europäische religiöse Führer äußerten sich besorgt über die Notlage der christlichen Gemeinden im Nahen Osten, als Vertreter aller europäischen Religionen mit EU-Kommissaren in Brüssel am Dienstag (29. November) zusammentraten.
“Sie [die Christen] brauchen Unterstützung, materielle Unterstützung, konkrete Unterstützung und einen sicheren Ort”, sagte Bischof Heinrich Bedford-Strohm, Vorsitzender des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland,  auf einer Pressekonferenz.

Jedoch, diese skrupellosen hirn-ausgetrockneten Roboter-Feministinnen sind so verblendet von marxistischer Ideologie, Minderwertigkeitskomplexen und Hass, dass sie unaufhaltsam sind.
Ntraekker-i-tradeneur ein Weltkrieg kann uns aus ihrem Wahnsinn retten – und ich persönlich denke, das ist besser als die Scharia in Europa, obwohl ich diese Frauen muslimischen Machos bedingungslos ausgesetzt sehen möchte – – was sogar ihre perverse Lust sein kann.

Die marxistischen Frauen des Westens sind so rücksichtslos, dass sie dem gegenüber, was man Böse nannte, immer toleranter werden. Sie nennen Böses gut und umgekehrt, nennen Lügen Wahrheit und umgekehrt. Sie haben nie den Koran noch die Hadithe gelesen. Es sind unwissende Marionetten in der Hand der bösesten MÄNNER, die die Welt je gesehen hat – der Kräfte hinter 2 Weltkriegen – und bald auch dem 3. Weltkrieg

Leider muss ich berichten, dass ein männlicher dänischer Waschlappen-Politiker sehr feste politische Ansichten hatte – aber als ihm der Posten als Außenminister angeboten wurde, opferte er sie alle.
Er hat sogar gesagt: “Wir tun alles, was  die USA uns bitten, zu tun”!

DAS IST DIE NWO IN EINER  NUSSSCHALE! UND DIE UNO ZEIGT DEN ZWECK: DEN EINE-WELT STAAT

The New American 1 Dec. 2016:  Der kommende  Uun-guterresNO-Generalsekretär Antonio Guterres rief letzte Woche Politiker und Bürokraten der Europäischen Union auf, die Wähler zu ignorieren, ihre Grenzen zu öffnen und behauptete, dass der wachsende islamische Zuwanderungs- Tsunami aus Afrika und Nahost in den Westen sowieso “unvermeidlich” sei.
Der sozialistische UNO-Chef argumentierte wie ein engagierter Globalist, dass “multiethnische”, “multireligiöse” und “multikulturelle” Gesellschaften die einzigen seien, die erfolgreich sein könnten.

Bei einem Besuch im kommunistischen China in dieser Woche wurde von dem neuen UNO-Chef  jedoch kein Wort über die Neigung des brutalen (chinesischen) Regimes für die Entführung der grausam verfolgten Nordkoreaner gesagt, die China zurückgeschickt, um gefoltert und dann von der barbarischsten totalitären Diktatur auf der Welt ermordet zu werden. Stattdessen lobte Guterres die kommunistischen Tyrannen in Peking, die gegenwärtig das sogenannte “kulturelle Genozid” Tibets betreibt, und ermutigte das Regime, seine Führungsrolle in dem, was die Vereinten Nationen als Weltregierung bezeichnen, fortzusetzen.

Bei einer Think-Tank-Konferenz für europäische Politiker in seiner Heimatstadt, Lissabon, mit dem Titel “Gipfel: Vision für Europa” griff Guterres die Idee an, dass souveräne Nationen ein Recht haben, ihre Grenzen zu kontrollieren. “Die Vorstellung, dass die Verwaltung der Migration eine Frage der nationalen Souveränität ist, ist äußerst begrenzt”, wurde er in den Medienberichten zitiert. “Die Wahrheit ist, dass in der Zwischenzeit die wirklichen Kontrolleure der internationalen Mobilität die Schmuggler und kriminellen Organisationen sind. Es muss erkannt werden, dass Migration unvermeidlich ist und nicht aufhört. “(Weil er und seine Freimaurer-Politiker-Kollegen sie nicht stoppen wollen).

Der langjährige sozialdemokratische Parteiführer, der als Ministerpräsident von Portugal diente und seit fünf Jahren die globalistische und totalitäre, Sozialistische Internationale Allianz leitete, argumentierte – auch diesmal – dass die massive Migration, die die westliche Welt zu einem Sumpf macht, nicht das Problem, sondern die Lösung sei.

Andere UN -Sppitzenbeamte, wie der Bilderberger, Goldman Sachs-Mann und UN – Migrationszar, der jüdische Peter Sutherland, machen ähnlich ungeheuerliche Bemerkungen. Mehr über den Rothschild Agenten und CEO im Vorstand von Rothshild Goldman Sachs´, — Peter Sutherland  – hier

peter-sutherland2

“Ich werde die Regierungen auffordern, zusammenzuarbeiten, zu erkennen, dass Souveränität eine absolute Illusion ist, die wir hinter  uns lassen müssen“, argumentierte Sutherland letztes Jahr in einer offiziellen UNO-Publikation. “Die Tage des Versteckens hinter Grenzen und Zäunen sind längst vorbei.

Kurz gesagt, die UNO (und ihre Marionette, die EU) führen einen offenen Krieg gegen die nationale Souveränität, zum Teil mit ihren extremen Forderungen nach offenen Grenzen und Masseneinwanderung in den Westen.

Auf dem diesjährigen Gipfeltreffen in Korea beschlossen die Vereinten Nationen, ihr grenzenloses “nachhaltiges” , teuflisches NWO-Ausbildungs-Gehirnwäschen-Programm  namens Common Core für unsere Kinder weltweit zu fördern.

http://new.euro-med.dk/20161203-cnn-alle-frauen-sollten-hijab-tragen-unos-neuer-general-sekretar-wahler-ignorieren-grenzen-aufmachen-muslim-zuwanderung-nicht-problem-sondern-losung-fur-eine-welt-staat.php

.

Gruß an alle Frauen dieser Welt

Der Honigmann

.


Lehnen die Italiener die Verfassungsreform ab, wird mit Renzis Rücktritt gerechnet. Die EU-Partner fürchten in diesem Fall eine erneute Phase politischer Instabilität in der drittgrößten Volkswirtschaft der Eurozone. Die Wahllokale sind von 07.00 Uhr bis 23.00 Uhr geöffnet; das Ergebnis wird in der Nacht zum Montag erwartet.

+++ 13:30 Experte erwartet keinen Euro-Austritt Italiens bei „Nein“ +++

 Der Chefvolkswirt der Targobank, Otmar Lang, ist Befürchtungen entgegengetreten, Italien könne nach einem „Nein“ beim Verfassungsreferendum aus der Eurozone austreten. An den Finanzmärkten könne die EZB mit ihrem Anleiheaufkaufprogramm größere Verwerfungen abfedern. Darüber hinaus habe die EZB die Mittel, um die italienischen Banken liquide zu halten, erklärte Lang. Das größte Risiko für die Märkte sei die Unsicherheit über das Ergebnis von Neuwahlen, die dann im Frühjahr 2017 angesetzt werden könnten. (dpa)

+++ 10:30 Wird das zum italienischen „Treppenwitz“ der Geschichte? Tippfehler bei Internetadresse +++

Was in der Kampagne für Italiens Premierminister Matteo Renzi passiert ist, könnte zum „Treppenwitz“ der Geschichte bei dieser Abstimmung mutieren. Womit man etwa vier Millionen Italiener im Ausland zu einem JA bei der Abstimmung über das Referendum bewegen wollte, kam es zu einem mehr als nur peinlichen Fehler. Die Internetadresse wurde falsch geschrieben: Anstelle von „Basta un Sì“ (es reicht ein „Ja), also http://www.bastaunsi.it, heißt es auf dem Brief:  http://www.bastausi.it.

Sehr schnell haben sich die Referendums-Gegner diesen Fehler zunutze gemacht und die User dieser Adresse zu ihrer „Nein“-Kampagne umgeleitet. Dort werden sie über die Nachteile des Referendums aufgeklärt und zu einer entsprechenden Abstimmung aufgefordert. Ob sich die Briefwähler aus dem Ausland dadurch tatsächlich beeinflussen lassen, wird man wohl nie herausfinden. Aber es könnte sein, dass sie das „Zünglein an der Waage“ bilden bei der Wahl zwischen Ja oder Nein.

+++ 7:00 Schicksalsreferendum begonnen +++

Die Italiener stimmen am Sonntag über eine Verfassungsreform ab, die eng mit der politischen Zukunft von Ministerpräsident Matteo Renzi verknüpft ist. Die Reform sieht eine deutliche Einschränkung der Kompetenzen des Senats vor, um in Italien mehr politische Stabilität zu schaffen und Gesetzesblockaden künftig zu verhindern. Vorgesehen ist unter anderem, dass die zweite Kammer dem Regierungschef künftig nicht mehr das Misstrauen aussprechen darf.

Die Regionen sollen einige Kompetenzen an den Zentralstaat abgeben. In Umfragen lag das Nein-Lager zuletzt knapp vorn, Gegner fürchten eine Beschneidung der Gewaltenteilung. Lehnen die Italiener die Verfassungsreform ab, wird mit Renzis Rücktritt gerechnet. Die EU-Partner fürchten in diesem Fall eine erneute Phase politischer Instabilität in der drittgrößten Volkswirtschaft der Eurozone. Die Wahllokale sind von 07.00 Uhr bis 23.00 Uhr geöffnet; das Ergebnis wird in der Nacht zum Montag erwartet.

+++ New-Ticker beginnt +++

Protestwahl gegen Renzi droht

 Matteo Renzi regiert Italien seit immerhin rund 1000 Tagen. Er hat jedoch angekündigt, zurücktreten zu wollen, falls seine Reformvorschläge abgelehnt werden. Nun ist die Frage, was dann passieren wird.

Laut Meinungsumfragen liegt das „Nein“-Lager eindeutig vorne, wobei der Anteil der Unentschlossenen noch sehr hoch ist – von jedem Fünften war zuletzt die Rede. Umfragen sind mittlerweile nicht mehr erlaubt. Da viele Italiener wegen der schlechten wirtschaftlichen Lage und der hohen Arbeitslosigkeit unzufrieden mit der Regierung sind, könnten sie das Referendum als Chance betrachten, Renzi aus Protest abzuwählen.

Italienische Medien nannten das Referendum deshalb bereits einen „Bumerang“, oder ein „Eigentor“, berichtete die „Bild“. Zwar halte eine Mehrzahl der Italiener und auch oppositioneller Politiker eine Reform des übermächtigen Senats für überfällig. Da Renzi aber weitaus mehr Reformen versprochen hatte, als er in seiner Regierungszeit bisher einlösen konnte, steht er einer Masse an frustrierten Wählern gegenüber. (rf/afp)

 

.
Gruß an die EU-Gegner
Der Honigmann
.

Am 4. Dezember stimmen die Italiener über eine Änderung der Verfassung ab. Stimmen die Italiener mit „No“, dann knallt es beim italienischen Roulette und aller Voraussicht nach auch an den Märkten kräftig.

Börsen-Zeitung: „Italienisches Roulette“, Marktkommentar von Kai Johannsen

Eigentlich ist es nur ein Referendum über eine Verfassungsänderung. Eigentlich betrifft sie auch nur Italien und sonst keinen. Und eigentlich ist die Verfassungsänderung, über die die Italiener abstimmen, gar nicht mal so blöd. Ja, wenn da nur nicht dieses „eigentlich“ wäre – wie so oft im Leben.

Am 4. Dezember stimmen die Italiener über eine Änderung der Verfassung ab, bei der es um Folgendes geht. Die beiden Kammern des italienischen Parlaments – Abgeordnetenhaus und Senat sollen – anders als bisher – nicht mehr vollkommen gleichberechtigt sein, sondern die Gesetze müssten künftig nur noch das Abgeordnetenhaus passieren.

Eine Änderung, die die Volkswirte der Commerzbank, die sich ausgiebig mit diesem Thema auseinandergesetzt haben, als eine Entwicklung hin zu einem effizienten parlamentarischen Entscheidungsprozess einstufen.

Die Begründung liefern sie ebenfalls gleich mit: Mit dieser Änderung entfiele das häufig langwierige Hin- und Herschicken der Gesetze zwischen den beiden Kammern, bei dem schon viele Reformen verwässert oder ganz verhindert worden sind. Denn es ist genau diese Entwicklung in Italien, die nicht nur bei der Staatsschuldenkrise auf europäischer Politikbühne schon so manches Mal dafür gesorgt hat, dass Missfallen ausgedrückt wurde.

Bedeutsam ist das Referendum aber deshalb, weil Ministerpräsident Matteo Renzi sein politisches Schicksal an diese Verfassungsänderung geknüpft hat. Stimmen die Italiener nun mit Nein, und damit gegen das Herzstück von Renzis Reformen, wie er es selbst nennt, wäre er geschwächt und der Rücktritt wäre wohl die sichere Folge.

Stimmen sie mit Ja, geht die Verfassungsänderung durch, und er bleibt im Amt. Nach den Erfahrungen des Brexit, der die Märkte erst einmal kräftig durcheinandergewirbelt hat, und dem überraschenden Erfolg von Donald Trump bei den US-Präsidentschaftswahlen nun also das Renzi-Referendum mit offenem Ausgang und damit auch mit Gefahrenpotenzial für die Märkte.

Die Commerzbank-Volkswirte sprechen in diesem Zusammenhang völlig zu Recht vom „italienischen Roulette“. Genau das ist es für die Märkte, und das Thema wirft an den Finanzmärkten seine Schatten voraus.

Was sind die Marktszenarien, die abzuleiten sind? Die Italiener stimmen mit „Si“: Der Schrecken wäre gebannt. Die Renditen der italienischen Staatsanleihen sind in der jüngeren Vergangenheit gestiegen, und zwar wegen der Sorgen um dieses Referendum. Aber eben nicht nur wegen des Referendums, da sollte man sich nichts vormachen.

Nach Trumps Wahlerfolg stiegen die Renditen der Anleihen aus der Eurozone insgesamt wegen der Aussicht auf eine enorme Konjunkturstimulierung, damit einhergehenden Erwartungen einer höheren Inflation sowie infolgedessen auf längere Sicht auch höhere Leitzinsen. Darauf ist ein erheblicher Teil des Weges hin zu höheren Bondrenditen zurückzuführen.

Kommt es also zu einem Ja, ist mit sehr großer Wahrscheinlichkeit mit einer Erleichterungsreaktion an den Märkten zu rechnen: Aktien rauf, Renditen runter, Euro gestärkt, weil Euro-Gefahren gesunken sind. Aber auch mit einem „Si“ bleiben Italiens Probleme erst einmal bestehen – hohe Schulden und Banken mit notleidenden Krediten, um nur zwei zu nennen.

Es knallt so richtig

Stimmen die Italiener mit „No“, dann knallt es beim italienischen Roulette und aller Voraussicht nach auch an den Märkten kräftig. Renzis Herzstück der Reform wäre hin, er selbst geschwächt, und er könnte wegen des Glaubwürdigkeitsverlustes wohl kaum im Amt bleiben. Neuwahlen sind zu erwarten und genau da liegt der Hase im Pfeffer:

Die Anti-Establishment-Stimmen der eurokritischen Fünf-Sterne-Bewegung um Beppe Grillo könnten regen Zulauf erhalten. Ein weiteres Mal würde sich Volkes Stimme gegen die etablierten Parteien richten. Genau das fürchten viele – nicht nur an den Finanzmärkten. Heftige Reaktionen an Märkten wären die Folge: Aktien runter, vor allem Bankentitel würden noch mehr abgestraft; Renditen der Anleihen rauf und aller Wahrscheinlichkeit nach nicht zu knapp, Spreads zu Bundesanleihen weiten sich aus.

Der Euro kommt der Parität zum Dollar einen gewaltigen Schritt näher. Denn die Fünf-Sterne-Bewegung hatte auch mal mit der Forderung nach einem „Italexit“ – also Referendum über einen EU-Ausstieg von Italien – von sich reden gemacht. Zuletzt waren sie aber gemäßigter.

Sollte das „No“ Realität werden, ist sicherlich auch die Europäische Zentralbank gefordert. Eines ist dann klar, sie wird wohl an den Märkten eingreifen, das hat sie in der abgelaufenen Woche schon signalisiert. Einer Verlängerung von QE dürfte dann kaum noch etwas im Wege stehen. Und die Commerzbank-Volkswirte haben recht: Staatsschuldenkrise 2.0 ist dann durchaus einzukalkulieren.

http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/89379-italienisches-roulette

.

Gruß an die Aussteiger

Der Honigmann

.


reykjavikDer isländische Präsident Gudni Johannesson hat die Chefin der Piratenpartei, Birgitta Jonsdottir, mit der Bildung einer neuen Regierung beauftragt, meldet Reuters unter Berufung auf lokale Medien.

„Ich hoffe, dass wir einen Weg der Zusammenarbeit finden werden“, zitiert die Agentur Johnsottir nach ihrem Treffen mit dem Präsidenten.

Wie zuvor berichtet worden war, waren die Verhandlungen zwischen fünf Parteien im isländischen Parlament über die Bildung einer neuen Mitte-Links-Koalition, die die Regierungsbildung ermöglichen sollten, gescheitert. Am 29. Oktober 2016 hatten in Island Parlamentswahlen stattgefunden. Die meisten Wählerstimmen gingen an die konservative Unabhängigkeitspartei, die eine Koalition mit anderen Kräften bilden sollte, um mindestens die Hälfte des Parlaments zu kontrollieren. An zweiter Stelle lag die Grüne Partei. Die Piratenpartei kam auf den dritten Platz.
Mehr: https://de.sputniknews.com/politik/20161203313617072-island-piraten-regierungsbildung/

.
Gruß an die Augenwischer
Der Honigmann
.

Warum will man bei Psychotests im Internet auch immer unsere Mailadresse haben? Schlimmer als bei einem Offenbarungseid – im Netz sind unsere vermeintlich privaten Bekenntnisse öffentlich und werden schamlos benutzt. Lesen Sie hier, wie das geschieht – es wird Sie zu einigen unschönen Erkenntnissen bringen.

Anders als Manager geben Politiker nur selten zu, Hilfe von Profi-Coaches oder Psychologen in Anspruch zu nehmen. Doch gerade ein Wahlkampf ist reine Psychologie.

 Im April 2015 gab es eine „Kleine Anfrage“ von Britta Haßelmann (Bündnis 90/Die Grünen) an die Regierung. Eine der Fragen lautete: „Welches Ziel verfolgt die Bundesregierung mit ihrem Projekt bzw. der Arbeitsgruppe „Wirksam regieren“, und mit welchen Aufgaben gesetzlicher, administrativer und beratender Art sollen die drei im Bundeskanzleramt eingestellten Experten mit psychologischem bzw. verhaltensökonomischem bzw. verhaltenswissenschaftlichem Hintergrund betraut werden?“

Noch etwas deutlicher die dritte Frage: „In welcher Weise sollen durch die Tätigkeit der genannten Experten bzw. durch das Projekt „Wirksam regieren“ Verhaltensänderungen in der Bevölkerung erzielt (Stichwort: Nudging) und der Deutsche Bundestag in die an die Bürgerinnen und Bürger adressierten Maßnahmen einbezogen werden?“

Die Antwort war nichtssagend und damit zugleich sehr vielsagend: „Ziel ist es, im Zuge von Ex-ante-Wirksamkeitsanalysen empirische Erkenntnisse für die Beurteilung von alternativen Lösungsansätzen zu gewinnen und damit die Wirksamkeit politischer Maßnahmen zu erhöhen. Ergänzend zum Instrument der Ex-post-Evaluation werden dazu im Vorfeld der Einführung einer Maßnahme unterschiedliche Lösungs- bzw. Handlungsansätze auf ihre Wirksamkeit hin wissenschaftlich untersucht und empirisch getestet, um besonders wirksame Ansätze identifizieren zu können…“

Was ist Nudging? Es ist legitim, das Verhalten der Menschen zu beeinflussen

Die „Süddeutsche“ schrieb im Artikel „Der Bürger wird wie ein Schaf behandelt“: „Das Nudging ist die sanftere Methode: Niemand soll zu seinem Glück gezwungen werden, aber nachhelfen möchte man schon. Die Verfechter dieses Paternalismus halten es für legitim, das Verhalten der Menschen zu beeinflussen, um ihr Leben besser, gesünder und länger zu machen. „Wichtig ist, dass die Verhaltensänderung ohne jeden Druck erzeugt wird, sie muss freiwillig erfolgen“, sagt die Ökonomin Reisch, die sich vor allem mit Konsumverhalten und Gesundheitsfragen beschäftigt.“

 Diese kleinen Beispiele von Psychologie im Umgang mit dem eigenen Volk und im Wahlkampf sind jedoch völlig oberflächlich und banal im Vergleich zu dem, was tatsächlich stattfindet. Es ist interessant zu beobachten, wer bei den anstehenden Wahlen die Wahlkampfteams unterstützt.

Die Psychologie entscheidet über den Wahlsieg

In den 80er Jahren gelang zwei Psychologen der Nachweis, dass sich jeder Charakterzug eines Menschen an Hand der „Big Five“ messen lässt.

Die „Big Five“ bestehen aus: Offenheit (Wie aufgeschlossen ist man gegenüber Neuem), Gewissenhaftigkeit (Wie perfektionistisch ist man), Extraversion (Wie gesellig ist man), Verträglichkeit (Wie rücksichtsvoll und kooperativ ist man) und Neurotizismus (Bin ich leicht verletzlich).

Die „Big Five“ sind heute das international genutzte Modell der Persönlichkeitsforschung

Jeder Mensch lässt sich danach einordnen. Die Entwicklung dieses Modells begann ab 1930 mit Psychologen wie Dr. Louis Leon Thurstone, Dr. Gordon Willard Allport und Dr. Henry Sebastian Odbert, Professoren für Sozialpsychologie an der Harvard Universität.

Durch die Antworten auf diese Fragen kann man relativ genau sagen, welche Bedürfnisse und Ängste ein Mensch hat, wie er sich tendenziell verhalten wird und mit was für einem Menschen wir es zu tun haben.

Nicht ohne Ihre Mailadresse!

Bis das Internet und das Smartphone kamen, lag das einzige Problem darin, die dafür notwendigen Datenmengen zu beschaffen. Heute werden diese Tests im Web angeboten – und persönliche Daten gefordert. Ohne Mailadresse ist meist nichts zu machen. Aus welchem Grund?

Nach der Beantwortung des „Big Five“-Tests werden die Daten mit anderen, online erreichbaren Daten der Person abgeglichen. Dank dem Internet sind extrem viele Daten zu dem einzelnen Menschen verfügbar.

Auf Facebook – Geliked, gepostet, Bilder und persönliche Daten

Die sogenannten „Ocean-Werte“ finden sich in Facebook und den dortigen geliketen und geposteten Dingen, Geschlecht, Alter, Wohnort. Aus alle dem lassen sich sehr zuverlässige Zusammenhänge ziehen. Ein einfaches Beispiel: Wer philosophische Dinge liked, ist eher introvertiert, Lady-Gaga-Follower eher extrovertiert.

Die Modelle werden immer weiter verfeinert. Forscher wie Michal Kosinski und sein Team konnten bereits 2012 aus durchschnittlich 68 Facebook-Likes vorhersagen, „welche Hautfarbe er hat (95-prozentige Treffsicherheit), ob er homosexuell ist (88-prozentige Wahrscheinlichkeit), ob Demokrat oder Republikaner (85 Prozent). Aber es geht noch weiter: Intelligenz, Religionszugehörigkeit, Alkohol-, Zigaretten- und Drogenkonsum lassen sich berechnen. Sogar, ob die Eltern einer Person bis zu deren 21. Lebensjahr zusammengeblieben sind oder nicht, lässt sich anhand der Daten ablesen.“

Wenig später reichen ihm dafür schon 10 Likes von Facebook, um einen Menschen besser einschätzen zu können als ein Arbeitskollege, 70 Likes reichen, um die Menschenkenntnis eines Freundes zu überbieten und 150 Likes bedeuten, dass die Forscher den Menschen besser kennen als seine Eltern.

Mit mehr als 300 Likes kennt man den Menschen besser, als er sich selbst zu kennen glaubt. Nachdem der Forscher Kosinski diese Ergebnisse veröffentlicht hat, „erhält er zwei Anrufe. Eine Klageandrohung und ein Stellenangebot. Beide von Facebook.“

Smartphone: Ein Bewegungssensor für „Emotionale Instabilität“

Die Datenmengen, die Psychologen zur Verfügung stehen, steigen immer weiter an. Das Smartphone ist einer dieser psychologischen Fragebögen, die wir ständig ausfüllen, sagt Kosinski.

Der Bewegungssensor zeigt zum Beispiel, wie schnell wir das Telefon bewegen oder wie weit wir reisen (korreliert mit emotionaler Instabilität)“.

Psychologie ist wie ein Messer: Man kann damit Brot schneiden oder auch Menschen töten

Die Psychologen können ihre Testergebnisse auch anders nutzen: Indem sie ganz bewusst nach bestimmten Menschentypen suchen. Also alle besorgten Familienväter, Homosexuelle, wütende Introvertierte, unentschlossene Demokraten.

Oder nach denjenigen, die Kanzlerin Merkel kritisch sehen, die Grünen wählen oder Genderpolitik kritisch betrachten.

2014 bekommt das Team um die Forscher Kosinski eine Anfrage eines Unternehmens namens SCL – Strategic Communications Laboratories. Es sollen Facebook-Profile von 10 Millionen US-Nutzern auf diese Weise ausgewertet werden.

SCL ist eine weltweit agierende Wahl-Management-Agentur und bietet Marketing mit dem Schwerpunkt Wahlbeeinflussung auf Basis psychologischer Modelle.

Die Forscher lehnten ab – doch ihr Alptraum wird wahr

SCL managte den Wahlkampf von Donald Trump. Aber das dürfte nicht der einzige Wahlkampf-Einsatz sein. So beauftragte Nigel Farage ebenfalls eine Big-Data-Firma, seinen Wahlkampf online zu unterstützen: Cambridge Analytica, eine Tochterfirma von SCL. Cambridge Analytica gibt als Kernkompetenz an: Neuartiges Politmarketing, sogenanntes Mikrotargeting – auf Basis des psychologischen Ocean-Modells. 

Das Team um Kosinski hat die Anfrage bereits bei Trump abgelehnt, andere haben ihre Tests, Methoden und Software nachgebaut und benutzt. Auch andere Psychologen nutzen diese Instrumente.

Alexander Nix, einer der entsprechenden Wahl-Psychologen, der für Trump arbeitet, sagte in einem Vortrag (siehe VIDEO): „Wir bei Cambridge Analytica haben ein Modell entwickelt, das die Persönlichkeit jedes Erwachsenen in den USA berechnen kann.“

„Wir haben Psychogramme von allen erwachsenen US Bürgern – 220 Millionen Menschen“

Das Modell von Alexander Nix beruht auf den drei Komponenten der Verhaltensanalyse nach dem Ocean-Modell, Big-Data-Auswertung und Ad-Targeting. Ad-Targeting ist personalisierte Werbung, also Werbung, die sich möglichst genau an den Charakter eines einzelnen Konsumenten anpasst.

Er erklärt auf Youtube ganz offen innerhalb von 10 Minuten, wie das geschieht: Cambridge Analytica kauft persönliche Daten (Grundbucheinträge, Bonuskarten, Wählerverzeichnisse, Clubmitgliedschaften, Zeitschriftenabonnements, medizinische Daten etc.). Dazu werden auch die globalen Datenhändler wie Acxiom und Experian genutzt – in den USA sind quasi alle persönlichen Daten käuflich zu erwerben.

Diese Ergebnisse wurden mit den Wählerlisten der Republikaner und Onlinedaten kombiniert – auch den Facebook-Likes – und so entsteht ein sehr gutes Persönlichkeitsprofil. Mit diesem können nun schwankende Wähler aufgesucht werden, die individuell und speziell bei „ihren“ Schwachstellen gepackt werden.

„Das Cambridge-Analytica-Team, angeblich nur ein Dutzend Leute, hatte im Juli von Trump etwa 100 000 Dollar erhalten, im August bereits 250 000 Dollar, fünf Millionen im September. Insgesamt, so sagt Nix, habe man etwa 15 Millionen Dollar eingenommen.“, schreibt dasmagazin.ch.

.
Gruß an die Wissenden
Der Honigmann
.

Nachdem die zwei Engel Loki und Bartleby vor tausenden von Jahren in die Ungnade Gottes gefallen sind und von ihm auf ewige Zeiten aus dem Himmel nach Wisconsin verbannt worden sind, möchten sie nun zurück nach Hause gelangen. Ein ihnen vom Dämonen Azrael zugespielter Zeitungsartikel zeigt einen möglichen Weg auf: Ein Kardinal aus New Jersey bietet anlässlich der Einhundertjahr-Feier seiner Kirche allen Katholiken einen generellen Ablass zur Vergebung ihrer Sünden an, sobald sie diese Kirche betreten. Loki und Bartleby hoffen, so in den Himmel zurückkehren zu können. Damit wäre allerdings die Unfehlbarkeit Gottes widerlegt, und alle Existenz würde vernichtet werden.

Da Gott von einem Skee-Ball-Ausflug (in der deutschen Synchronisation: Minigolf) in Menschengestalt nicht wieder zurückgekehrt ist, muss die personifizierte Stimme Gottes, der Engel Metatron, die einzige überlebende Nachfahrin der Eltern Jesu, Bethany, davon überzeugen, dass sie die beiden Engel aufhalten muss. Unterstützung erhält Bethany vom dunkelhäutigen 13. Apostel Rufus (der sich darüber beschwert, dass er wegen seiner Hautfarbe nicht in der Bibel erwähnt wird), den beiden Propheten Jay und Silent Bob sowie der Muse Serendipity (die zwar andere inspirieren kann, selbst aber als Stripperin arbeitet, da sie als Autorin an einer Schreibblockade leidet).

Auf ihrer Odyssee nach New Jersey bekommen es Bethany und ihre Begleiter unter anderem mit einem Höllendämon, dem Golgathaner, zu tun, der aus den Exkrementen gekreuzigter Verbrecher entstanden ist. Sowohl ihn als auch Azrael können die göttlichen Freunde ausschalten. Währenddessen betätigen sich Loki und Bartleby als Racheengel und töten einen untreuen Ehemann und die Vorstandsmitglieder einer Spielzeugfirma, da diese mit ihrem populären Produkt, einem goldenen Zeichentrick-Kalb, angeblich ein Götzenbild erschaffen und noch eine Reihe anderer schwerwiegender Sünden begangen haben.

Als Bethany und ihre Begleiter an der Kirche ankommen, hat Bartleby bereits ein Blutbad angerichtet, während Loki mittlerweile Zweifel gekommen sind. Schließlich tötet Bartleby seinen Kameraden Loki und scheint unbesiegbar, doch dann findet Bethany heraus, wo Gott sich befindet: Er ist im Körper eines im Koma liegenden Mannes gefangen, den Azraels Gehilfen zur Strecke gebracht haben (wie zu Beginn des Films gezeigt wird). Bethany stellt die Maschinen, die den Komapatienten zwischen Leben und Tod halten, ab und befreit damit Gott aus der sterblichen Hülle. Dabei wird sie jedoch als Märtyrerin von der aufsteigenden Macht Gottes getötet.

Vor der Kirche erscheint Gott gleich darauf in Gestalt einer Frau und hält Bartleby auf. Sie tötet ihn durch ihre Stimme. Als Silent Bob die tote Bethany zu der Kirche bringt, erweckt Gott sie wieder zum Leben. Am Ende teilt Metatron der überglücklichen Bethany mit, dass sie schwanger ist und eine Tochter bekommt, auf die große Aufgaben warten.

Marc Born

.

Gruß an die Sonntagsseher

Der Honigmann

.


Von drauss‘ vom Walde komm ich her;
Ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr!

Allüberall auf den Tannenspitzen
sah ich goldene Lichtlein sitzen;

Und droben aus dem Himmelstor
sah mit grossen Augen das Christkind hervor;

Und wie ich so strolcht‘ durch den finstern Tann,
da rief’s mich mit heller Stimme an:

„Knecht Ruprecht“, rief es, „alter Gesell,knecht-ruprecht-mit-kind
hebe die Beine und spute dich schnell!

Die Kerzen fangen zu brennen an,
das Himmelstor ist aufgetan,

Alt‘ und Junge sollen nun
von der Jagd des Lebens einmal ruhn;

Und morgen flieg ich hinab zur Erden,
denn es soll wieder Weihnachten werden!“

Ich sprach: „O lieber Herre Christ,
meine Reise fast zu Ende ist;

Ich soll nur noch in diese Stadt,
wo’s eitel gute Kinder hat.“

– „Hast denn das Säcklein auch bei dir?“
Ich sprach: „Das Säcklein, das ist hier:

Denn Äpfel, Nuss und Mandelkern
essen fromme Kinder gern.“

– „Hast denn die Rute auch bei dir?“
Ich sprach: „Die Rute, die ist hier;

Doch für die Kinder nur, die schlechten,
die trifft sie auf den Teil, den rechten.“

Christkindlein sprach:“ So ist es recht;
So geh mit Gott, mein treuer Knecht!“

Von drauss‘ vom Walde komm ich her;
Ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr!

Nun sprecht, wie ich’s hier innen find!
Sind’s gute Kind, sind’s böse Kind?

Autor: Theodor Storm


In wenigen Tagen wird das EU-Parlament eine besorgniserregende Richtlinie verabschieden. Mit dieser neuen EU-Regelung bekommen nationale Regierungen die Möglichkeit die Grundrechte der Bürger massiv zu beschneiden. Zudem kann jeder Bürger, der eine kritische Meinung gegenüber den wirtschaftlichen oder sozialen Strukturen äußert, als „Terrorist“ eingestuft werden.

Das Europäische Parlament verabschiedet am 5. Dezember eine neue EU-Richtlinie mit weitreichenden Folgen. Diese Richtlinie wird nationalen Regierungen Möglichkeiten einräumen, die Meinungs- und Pressefreiheit sowie das Demonstrationsrecht und die Grundrechte der Bürger massiv zu beschneiden.

 Der Ausschuss für Bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres des EU-Parlaments (LIBE) beschäftigt sich mit der EU-Richtlinie, die die bürgerlichen Freiheiten in der EU in bisher nicht bekannter Weise beschränken kann.

Mit der neuen Regelung können Behörden unter dem Vorwurf der „Terrorismusförderung“ Webseiten blockieren und jeden EU-Bürger faktisch zum Terrorverdächtigen erklären lassen. Den Behörden wird mit dieser EU-Richtlinie ein enormer Spielraum für Missbrauch eingeräumt, kritisieren verschiedene Menschenrechtsorganisationen.

Der EU-Observer analysiert, dass die Richtlinie Regeln enthält, die dazu genutzt werden können, die freie Meinungsäußerung und die Pressefreiheit drastisch zu beschneiden.

Jeder kann als Terrorist eingestuft werden

Die EU-Richtlinie zur „Bekämpfung des Terrorismus“, die bereits am 30. November von den EU-Staaten auf der politischen Ebene gebilligt worden ist, orientiert sich stark an den französischen Gesetzen.

 Von Human Rights Watch wird diese Regelung wegen ihrer vagen Definition des Terrorismus scharf kritisiert. Sie würde den Regierungen viel zu viel Spielraum einräumen, um diese missbrauchen zu können, so die Menschenrechtsgruppe berichten  „Deutsche Wirtschafts Nachrichten“.

Das Gesetz könne sehr weit ausgelegt werden, was zu einer Verletzung von Bürgerrechten führen könnte, beklagt Human Rights Watch.

In der EU-Richtlinie heißt es:

„Diese Richtlinie enthält eine Reihe schwerer Verbrechen wie Angriffe auf das Leben einer Person als vorsätzliche Handlungen, die als terroristische Straftaten qualifiziert werden können, wenn und soweit ein bestimmtes terroristisches Ziel verfolgt wird, zum Beispiel eine Bevölkerung ernsthaft einzuschüchtern oder unrechtmäßig eine Regierung oder internationale Organisation zu zwingen, eine Handlung durchzuführen oder zu unterlassen oder die grundlegenden politischen, verfassungsrechtlichen, wirtschaftlichen oder sozialen Strukturen eines Landes oder einer internationalen Organisation ernsthaft zu destabilisieren oder zu zerstören. Die Bedrohung, solche vorsätzlichen Handlungen zu begehen, sollte auch als terroristische Straftat angesehen werden, wenn sie auf der Grundlage objektiver Umstände festgestellt wird, die mit einem solchen terroristischen Ziel begangen wurden. Im Gegensatz dazu gelten Handlungen, die zum Beispiel eine Regierung unter Druck setzen, ohne jedoch die Tatbestände der umfassenden Liste der schweren Verbrechen zu erfüllen, nicht als terroristische Straftaten im Sinne dieser Richtlinie.“

 Mit der Regelung kann also jeder der massive Kritik an den wirtschaftlichen oder sozialen Strukturen äußert, als Terrorist eingestuft werden. Die Regierung kann damit den Begriff des Terrorismus nach Belieben anwenden. Auch das Demonstrationsrecht kann beliebig eingeschränkt werden.

Die EU-Richtlinie wird für die Meinungs- und Pressefreiheit große negative Auswirkungen haben. Mit der Richtlinie können Webseiten blockiert werden, wenn eine Regierung feststellt, dass diese die politischen und wirtschaftlichen Realitäten in einem Land „destabilisieren“.

Nicht nur die Betreiber der Webseiten, sondern auch deren Besucher machen sich dann des „Terrorismus“ schuldig. Damit wird auch Druck auf die User ausgeübt, regierungsunliebsame Webseiten nicht mehr zu besuchen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Justizminister Heiko Maas haben sich bereits öffentlich dafür ausgesprochen, Inhalte im Internet zu regulieren. Die Regierung will „Falschmeldungen“ unterbinden, heißt es. Wann etwas als eine „Falschmeldung“ eingestuft wird, liegt alleine im Ermessen der Bundesregierung.

.
Gruß an die Kritiker
Der Honigmann
.

obama-von-hintenDas Repräsentantenhaus der USA hat den Militär-Etat für die Bekämpfung der „russischen Aggression“ in Höhe von 4,3 Milliarden Dollar gebilligt und damit der Initiative von Präsident Barack Obama stattgegeben. Die Ausgaben sollen demzufolge um das Vierfache gegenüber dem Vorjahr steigen.

Diese Initiative hatte Obama noch im Februar eingebracht. Die Mittel sind „für die politische und wirtschaftliche Diplomatie sowie für die Public Diplomacy bestimmt“. Sie sollen auch die US-Nato-Verbündeten „angesichts der russischen Aggression unterstützen“, hieß es.

Das Geld wird in die Stationierung von weiteren Truppen in Europa investiert, in mehr Ausbildung und Manöver mit den Verbündeten sowie in die Bereitstellung von Kampfausrüstung und Infrastruktur. Nachdem die beiden Kammern des US-Kongresses den Etat gebilligt haben, muss Präsident Obama ihn absegnen.
Mehr: https://de.sputniknews.com/politik/20161203313614897-mega-militaerbudget-russland-obama/

.

Gruß an die Diplomaten
Der Honigmann
.

Die Polizei in Südhessen jagt eine rumänische Diebesbande. Die gesuchten Personen reisen durchs Land und bestehlehauptsächlich ältere Menschen in Einkaufszentren, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Mindestens 58 Straftaten werden den drei Männern und zwei Frauen zur Last gelegt.

Einer rumänischen Diebesbande auf der Spur sind die Staatsanwaltschaft Darmstadt und das Polizeipräsidium Südhessen. Nun schalten die Behörden die Öffentlichkeit ein, um den drei Männern (35, 36, 40) und zwei Frauen (31, 33) das Handwerk zu legen.

Der Bande werden Diebstähle in mindestens 58 Fällen in Hessen und anderen Bundesländern vorgeworfen. Dabei soll es zu einem Gesamtschaden von rund 30.000 Euro gekommen sein. Zuletzt polizeilich registriert wurden ihre Taten im Juni in Einkaufsmärkten in Rimbach, Fürth, Birkenau und Lampertheim sowie in der Flughafenstraße in Griesheim und in Darmstadt (Heidelberger Landstraße und Rüdesheimer Straße).

Fahrende Diebe im Land unterwegs

Einen festen Wohnsitz haben die gesuchten Personen nicht.

Um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten, reisen sie durch die Lande und bestehlen überwiegend ältere Menschen.“

(Polizeipräsidium Südhessen)

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ das Amtsgericht Darmstadt nun Haftbefehl und veröffentlichte Fotos der gesuchten Bandenmitglieder.

Wer kann Hinweise zum Aufenthaltsort der gesuchten Personen geben? Welche wurden von ihnen benutzt? Wer kann Hinweise zu benutzten Fahrzeugen der Bande geben?

Professionelle Masche

Wie der „Focus“ berichtet, handelten die Täter immer nach derselben Masche:

Einer von ihnen versperrt dem späteren Opfer den Weg, während zwei oder drei andere Bandenmitglieder mit ihrem Körper einen Sichtschutz bilden. Eine weitere klaut dann unbemerkt die Geldbörse aus der Tasche des Opfers.“

(„Focus“ zur Diebesmasche)

Hinweise zu den gesuchten Personen, Fahrzeugen und Unterbringungsorten nehmen die Ermittler in Heppenheim unter der Telefonnummer 06252 / 7060 entgegen.

Die Täter/innen:


23Dreiundzwanzig ist einer der vielen Symbolzahlen der Illuminaten.  Auch in dem Kinofilm:

23 – Nichts ist so wie es scheint“,  welcher diese Thematik behandelt, wurde dies schon stark angedeutet.  Hier möchte die WFG-Schriftleitung einige Beispiele für die Bedeutung dieser Zahl in Logenkreise aufzeigen.  Was man davon halten soll, ist jedem selbst überlassen.
Die Zahl 23 – was ist dran?

Am 23.05.1949 trat das Grundgesetz der BRD in Kraft.  Seit dem tritt an diesem Tag die Bundesversammlung zusammen, um den Bundespräsidenten zu wählen.
(1949 = 1 + 9 + 4 + 9 = 23)

Der neue Bundestag hat eine 23 Meter hohe gläserne Kuppel.

Die Wiedervereinigung fand am 03.10.1990 statt.
( 3 + 1 + 0 + 1 + 9 + 9 + 0 = 23)

Olof Palme (ehemaliger schwedischer Ministerpräsident) wurde um 23:23 Uhr erschossen.

Am 23.03.1987 tritt Willy Brandt nach 23 Jahren vom Parteivorsitz der SPD zurück.

Der Buchstabe W ist der 23 Buchstabe im Alphabet, daher fangen viele „schöne“ Sachen mit W an, wie z.B. World Wide Web, Washington, Weishaupt, Windows usw.

Cäsars Ermordung war das Resultat von 23 Messerstichen.

23 Gebäude existieren auf dem Microsoft Campus in Redmont, Washington.

Die USA legten 23 Tests von Atomdetonationen im Bikini Atoll (Süd-Pazifik).

Am 23.10.1946 fand die erste Sitzung der UNO statt.

Der Obelisk in Paris ist 23 Meter hoch.

2 mal 11 Fußballspieler + 1 Schiedsrichter ergeben 23 Spieler auf dem Rasen.

Kennedy starb an einem 22.ten, Oswald am 24.ten – dazwischen : 23

Der AOL Chatroom ist auf 23 Mitglieder begrenzt, AOL Firmenlogo – eine Pyramide

Produktionsfirma der Fernsehserie Akte – X : 10/13 Productions.  10 + 13 = 23

Die Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki wurden am 6. und 9. August 1945
abgeworfen, 6 + 9 + 8 = 23.

.
….danke an Reiner Dung.
.
Gruß an die „Träumer“
Der Honigmann
.


die WFG-Schriftleitung
2 – Symbol der Illuminaten?– Symbol der Illuminaten?


Der erfundene Extremismus – Gedanken zur Woche

(www.conservo.wordpress.com)

Von Jörgen Bauer *)

Liebe Freunde,

am 8. November wurde wieder Georg Elsers gedacht, der es am 8. November 1939 mit einem Attentat auf Adolf Hitler versuchte. Dazu hatte er im Bürgerbräukeller in München, wo Hitler seine Rede zum Jahrestag seine Putschversuches im Jahre 1923 hielt, eine Bombe installiert.

Den Anschlag kann man als dilettantisch bezeichnen weil der “Führer” kurz vor der  plosion der Bombe den Saal verließ, Unbeteiligte ums Leben kamen und Elser sich zu dem noch erwischen ließ weil er sich nicht rechtzeitig von verdächtigen Gegenständen getrennt hatte.

Georg Elser stammt aus unserer unmittelbaren Nachbarschaft. Nach ihm sind Schulen und Straßen benannt. Ihm sind Gedenkstätten und Gedenksteine gewidmet, einer nur wenige hundert Meter von unserem Haus entfernt, wo am 8. November Georg Elsers gedacht wird.

Denn der Bombenleger Georg Elser hat, bei allem Dilettantismus, bei dem er “Kollateralschäden” billigend in Kauf nahm, ganz zweifellos Mut und Entschlossenheit bewiesen und ein Zeichen gesetzt. Und wenn er Erfolg gehabt hätte, wäre die Geschichte vermutlich anders verlaufen.

Bei der diesjährigen Rede wurde das Vorbild Elser als Aufforderung gesehen, gegen Intoleranz, Rassismus und Fremdenhass einzustehen und die Werte von Demokratie und Freiheit zu verteidigen. Womit das Bombenlegen sicher nicht gemeint ist.

Folgen wir also dem Vorbild Elsers und fangen wir damit an uns für Freiheit und Demokratie einzusetzen. Allerdings nicht so wie sich das die Festredner gedacht haben, denn wenn wir gut informiert sind und uns ein eigenes Urteil bilden konnten, werden wir feststellen, dass die akute Gefahr für Freiheit und Demokratie derzeit vom Islam ausgeht.

Dabei gilt es zu erkennen, dass die Grenzen zwischen Islam und Islamismus fließend sind – der türkische Präsident Erdogan sieht zwischen beidem ohnehin keinen Unterschied. Wie er seine in Deutschland lebenden Landsleute wissen ließ, “ist die Demokratie der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind”. Wobei es die Frage ist, wie dieses, für uns sicher unerfreuliche “Ziel”, aussehen soll. Wie schon zu hören war, hat Allah den Seinen Deutschland zum Eigentum versprochen.

Das ist im Grunde eine Kriegserklärung.

Denn Islam heißt nicht “Frieden”, sondern Unterwerfung unter den Islam, der Religion und Staatsform in einem ist. Friede ist erst dann, wenn alle Welt unterworfen ist. Wäreder Islam nur eine Religion wäre dagegen nichts zu sagen. Für den Islam sind wir aber “Ungläubige” und “Lebensunwürdige”, laut Koran “schlimmer als Tiere”, die weit unter dem gläubigen Muslim stehen und diesem die Gewissheit verleihen, einer überlegenen, siegesgewissen Religion anzugehören.

Jeder Muslim ist zum “Heiligen Krieg” gegen die Ungläubigen verpflichtet. Dass dies in der Praxis anders aussieht und die meisten Muslime nicht an Krieg denken, nimmt dem Islam nicht seine Gefährlichkeit.

Wer auf dieses Gefahrenpotential aufmerksam macht, ist ein “Rechtspopulist” für den es ein ganzes Repertoire an schwammigen und äußert dehnbaren Begriffen, wie “intolerant”, “Rassist”, Fremdenhasser”, “islamophob” usw. gibt, das in inflationärer Weise auf jeden angewandt werden kann, der sich nicht vollumfänglich und uneingeschränkt in politisch korrekter Weise äußert. Dazu reicht bereits die Aussage, “dass der Islam nichts zu unserer Kultur beiträgt”.

Und das passt dann auf jeden, der sich ein selbständiges kritisches Denken bewahrt hat, womit ich zum “erfundenen Extremismus” komme. In der Ausgabe der JUNGEN FREIHEIT vom 28. Oktober 2016 wurde auf Seite 7 darüber berichtet.

Hierzulande gibt es viele sich gelehrt gebende “Wissenschaftler”, die nicht nur in Sachen Gender, sondern auch in anderen Bereichen allerlei unsinnige Theorien erfinden. In diesem Fall sind es ein “Erziehungswissenschaftler” Wilhelm Heitmeyer und ein “Sozialpsychologe” Andreas Zink, die daran beteiligt waren, Begriffe wie “Syndrom der gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit” bzw. “Extremismus in der Mitte der Gesellschaft” zu kreieren, die es zu “therapieren” gilt.

“Syndrom” ist ein medizinischer Begriff unter dem verschiedene Symptome eines Krankheitsbildes gebündelt werden. So gibt es z.B. das “LWS-Syndrom” – LWS ist die Abkürzung für Lendenwirbelsäule – in dem die Beschwerden in diesem Bereich zusammengefasst werden.

Es reicht also nicht mehr aus, eine wirklich extremistische Gesinnung zu haben, sondern es werden ganze Bevölkerungsgruppen – von denen man annehmen kann, dass sie über einen gesunden Menschverstand verfügen, weil sie nicht alles bejubeln – unter Generalverdacht gestellt. Der nicht konform Denkende wird so zum “Feind der Menschheit”.

Theoretisches Fundament ist der “Bielefelder Desintegrationsansatz. Nach dieser mehr als einfältigen und einseitigen Sichtweise, ist die “Abwertung” anderer stets auf den faktischen oder gefühlten Verlust materieller Sicherheit, sozialer Anerkennung und persönlicher Akzeptanz zurückzuführen.

Und das trifft dann auf diejenigen zu, die Masseneinwanderung ablehnen, die Islamisierung skeptisch sehen oder AfD wählen. Diesen werden rationale Gründe abgesprochen und Minderwertigkeitskomplexe unterstellt. Wer so zu den “sozial Abgehängten” gehört, wird demnach zum “Menschenfeind” und AfD-Wähler.

Der “Menschenfeind” hat damit nicht nur etwas gegen den Islam, sondern wertet auch Langzeitarbeitslose, Asylsuchende, Wohnungslose, Behinderte, Homosexuelle, Sinti und Romas ab. Er ist zudem ein Rassist, Antisemit, Fremdenfeind und Sexist.

Von diesen Leuten kämen dann auch die Hasskommentare im Internet, gegen die vorzugehen ist.

Soweit die neue Irrlehre.

Wie ist das alles zu bewerten?

Durch den Abfall vom Glauben und den damit verbundenen Wertmaßstäben ist ein Vakuum entstanden, das folgerichtig mit menschengemachten und sich menschenfreundlich gebenden Theorien gefüllt wird, die ihrem Wesen nach aber tatsächlich menschenfeindlich sind, weil sie die Natur des Menschen ignorieren und diesen im Sinne ihrer jeweiligen Ideologie umerziehen und damit “verbessern” wollen. Und eben gerade das ist unmenschlich!

Statt von einem “Extremismus in der Mitte der Gesellschaft” zu schwadronieren, solltem an, bezogen auf die Protagonisten und Anhänger solcher Theorien, zutreffender von einer “Verblödung in der Mitte der Gesellschaft” sprechen, denn die, von den beiden Eingangs genannten “Wissenschaftlern” erfundenen Theorien, stoßen in gleichgerichteten linken Kreisen auf große Zustimmung, wobei es an Ehrungen nicht fehlt.

So erhielt Wilhelm Heitmeyer anlässlich seiner Emeritierung 2013 den “Ehrenpreis” des von der nordrhein-westfälischen Landesregierung gestifteten “Innovationspreises”.

Zur Verbreitung seiner geistigen Ergüsse kann er auf ein effektives publizistisches Netzwerk zurückgreifen, wodurch seine Lehren durch Multiplikatoren weiterverbreitet werden.

In die Nachfolge von Wilhelm Heitmeyer ist Andreas Zick getreten, der im Frühjahr mit dem “Communicator-Preis” der Deutschen Forschungsgemeinschaft bedacht wurde.

Nun ga es ja schon immer Philosophen die irgendwelche Ideen entwickelt haben, dabei aber immer in Konkurrenz mit anderen Lehren standen. Konkurrierende Lehren vermisst man aber bei linken Philosophien, was auf eine Einseitigkeit im Wissenschaftsbetrieb schließen lässt.

So konnten Heitmeyer und Zick eine Theorie entwickeln, die vergleichbar mit dem Gender-Schwachsinn, von linksorientierten Kreisen begierig aufgegriffen wurde, und sicher hat der eine oder andere schon Begriffe wie “Extremismus in der Mitte der Gesellschaft” gehört ohne groß darüber nachzudenken.

Das Fatale an solchen schwammigen, absichtlich nicht eindeutigen Begriffen ist, dass sich damit vom Mainstream abweichende politisch unkorrekte Sichtweisen, mit geschraubten pseudowissenschaftlichen Begriffen dem “Abartigen” zuordnen lassen und anstelle der sachlichen Auseinandersetzung das “therapeutisches Gespräch” tritt, der Andersdenkende also nicht ernst genommen wird.

Dazu passt die zutreffende Kommentierung des Chefredakteurs der JUNGEN FREIHEIT, Dieter Stein, zur Wahl Donald Trumps zum neuen US-Präsidenten:

Die Wahl von Donald Trump zum neuen US-Präsidenten ist eine schallende Ohrfeige für das Establishment in den Vereinigten Staaten – aber auch in Europa. Es war ein Plebiszit gegen die saturierte politisch-mediale Klasse in den Metropolen, gegen die arrogante kulturelle Happy Few Hollywoods und New Yorks, gegen die geölt laufenden Netzwerke von Lobbygruppen und Thinktanks.

Die Leute haben die Politische Korrektheit satt, sie haben die ständigen volkspädagogischen Belehrungen und Umerziehungsprogramme satt, sie haben die einseitige Berichterstattung der großen Zeitungen und Fernsehkanäle satt, sie haben die durch die Windkanäle konturenlos und austauschbar gewordenen Technokraten der Apparate satt.

Eine Sichtweise, die auch von der Züricher Weltwoche geteilt wird.

Eigentlich zeigt das Wahlergebnis in den USA, dass es dort eine lebendige Demokratie gibt.

In Deutschland und Europa wird das dazu führen, dass die “Rechtspopulisten” – auch so ein schwammiger, dehnbarer Begriff – weiter Zulauf erhalten. Allerdings kocht auch ein Donald Trump nur mit Wasser. Auch er unterliegt Sachzwängen, und er wird, wie seine Vorgänger, auch seine Wähler enttäuschen. Also kein Grund zur Panik!

Was ist vom Wort Gottes dazu zu sagen?

„Die Verleumder bringen sich selbst in Schande, und niemand hat sie gern um sich.“ Sirach 21, Vers 31

Dieser Vers stammt aus den Apokryphen, die nicht zur eigentlichen Heiligen Schrift gehören, aber dennoch nützlich zu lesen sind, wie Martin Luther schrieb.

Ein Verleumder ist, wer über andere oder über einen anderen vorsätzlich oder fahrlässig falsche Behauptungen verbreitet, mit dem Ziel, diesem damit zu schaden.

Das Verleumden ist damit der Lüge gleichzusetzen.

Kann man “Wissenschaftler” die fragwürdige Hypothesen, so wie hier aufgezeigt, entwickeln, auch als “Verleumder” und damit als “Lügner” bezeichnen? Die Grenzen sind hier fließend. Im biblischen Sinn ist die Lüge sehr weit gefasst und betrifft jeden, der nicht aus der Wahrheit ist, und das trifft damit von Natur aus auf uns alle zu.

Die “alltägliche Lüge” besteht darin, dass nicht vorsätzlich gröblich gelogen wird, sondern das Dinge “geschönt” und von uns in einem für uns günstigen Licht dargestellt werden.

Eine Steigerungsform ist die einseitige tendenziöse Berichterstattung unter Weglassen von Tatsachen, was zum Pauschalbegriff der “Lügenpresse” führte.

Eine Form der Lüge ist auch die Irrlehre, und die haben wir in Gestalt der ideologisch efärbten Genderlehre und im “erfundenen Extremismus” mit der Andersdenkende verleumdet werden.

Der Verleumder bringt sich spätestens dann in Schande, wenn er durchschaut wird und sich sein Machwerk offenkundig nicht nur als falsch, sondern als sozialschädlich erweist. Dazu kann durch Aufklärung beigetragen werden.

Und dass man Verleumder, vor denen man sich vorsehen muss, nicht gerne um sich hat, ist klar.

Nachlesbar in den FCDI Christlichen Impulsen (www.christliche-impulse.de)

https://conservo.wordpress.com/2016/11/26/der-erfundene-extremismus-gedanken-zur-woche/#more-12494

.

Gruß an die aufgedeckten Lügen

Der Honigmann

.


„Während der Besatzung Deutschlands muss die Einwanderung und Ansiedelung von Ausländern, insbesonders ausländischen Männern der Dritten Welt, in die deutschen Staaten gefördert werden.” (Dies schrieb im Jahre 1943 (!) der jüdische Harvard Professor Ernest Hooton)

Das ist der momentane Auftrag an die Politiker in Deutschland – und offensichtlich auch an die Politiker in Österreich. Doch dieser Auftrag ist nur ein Teil des gesamten Auftrags, den Zionisten unter jüdischem Deckmantel erfüllen wollen:

„Wenn der Sohn Davids erscheint, wird der langersehnte Tag eintreten und die Endlösung wird einkehren: 20 bis 30 Atombomben auf Berlin, München, Hamburg, Nürnberg, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Dresden, Dortmund und weitere Städte, und auch hier ist die Arbeit rasch erledigt. Und dann wird Deutschland endlich für 1000 Jahre zum Schweigen gebracht…“

“When the Messiah comes, Israel will reverse the Final Solution. Twenty, thirty atomic bombs on Berlin, Munich, Hamburg, Nuremberg, Cologne, Frankfurt, Stuttgart, Dresden, Dortmund and so on to assure the job gets done. And the land will be quiet for a thousand years,”

Chen Ben-Eliyahu am 11. März 2015 vor der Knesset, siehe

http://www.timesofisrael.com/op-ed-calls-on-israel-to-nuke-germany-iran/

Wie wir sehen, war der Zweite Weltkrieg noch nicht das Ende: 

„… unsere jüdischen Interessen verlangen eine definitive und totale Vernichtung Deutschlands; das gesamte deutsche Volk ist eine Bedrohung für uns.”
(Januar 1934, Zionistenführer Wladimir Jabotinsky in Mascha Rjetsch)

“… Deutschland ist der größte Feind des Judaismus und muss mit tödlichem Hass verfolgt werden. Unser Ziel ist daher eine gnadenlose Kampagne gegen alle Deutschen, eine komplette Vernichtung dieser Nation und eine Wirtschaftsblockade gegen jeden Deutschen, deren Frauen und Kinder.”
(der jüdische Professor Kulischer, Oktober 1937)

“… ich hoffe, jeder Deutscher, westlich des Rheins und wo immer wir auch attackieren, wird vernichtet.”
(R.F. Keeling, 1939)

“Millionen von Juden in Amerika, England, Frankreich, Afrika, Palästina sind entschlossen, den Ausrottungskrieg gegen Deutschland zu tragen, bis zur totalen Vernichtung.”
(… schrieb am 13. Sept 1939 das Zentralblatt der Juden in Holland)

“… wir werden Deutschland zu Tode hungern. Wir werden ihre Städte zerstören, ihre Ernten und ihre Wälder vernichten.”
(16. Mai 1940, der Jude Winston Churchill in einem Brief an Paul Reynaud)

… wie in den Rheinwiesenlagern geschehen – siehe https://youtu.be/FSrXAarUaos

“… die einzigen guten Deutschen sind die toten Deutschen; lasst jetzt die Bomben auf Deutschland regnen.”
(1942, der Jude Lord Vansittart, Apostel des Hasses, in “Neuf mois au gouvernment” – La Table Ronde, 1948)

“… Deutschland muss in eine Wüste verwandelt werden.”
(Morgenthau Tagebuch S.11)

“… wir werden eine Neue Weltordnung und Regierung haben, ob sie es wollen oder nicht. Mit Zustimmung oder nicht. Die einzige Frage ist nur ob diese Regierungsform freiwillig oder mit Gewalt erreicht werden muss.”
(der jüdische Banker Paul Warburg, US Senat, 17.2.1950)

“Das Ziel, das wir während der 3000 Jahre mit soviel Ausdauer anstreben, ist endlich in unsere Reichweite gerückt. Ich kann euch versichern, dass unsere Rasse ihren berechtigten Platz in der Welt einnehmen wird. Jeder Jude ein König, jeder Christ ein Sklave. Wir weckten antideutsche Gefühle in Amerika, welche im Zweiten Weltkrieg gipfelten. Unser Endziel ist jedoch die Entfachung des Dritten Weltkrieges. Dieser Krieg wird unseren Kampf gegen die Goyim (alle Nichtjuden) für alle Zeiten beenden. Dann wird unsere Rasse unangefochten die Erde beherrschen.”
(Dies äußerte am 12. Januar 1952 der Rabbiner Emanuel Rabinowitsch während eines Rabbiner-Treffen in Budapest)

“… ihr sollt kein Mitleid mit ihnen haben und ihr sollt ihre arabische (Red: semitische) Kultur restlos zerstören. Auf diesen Ruinen werden wir dann unsere eigene Zivilisation aufbauen.”
(28. Oktober 1956. Menachim Begin auf einer zionistischen Konferenz in Tel Aviv)

“… unsere mächtigste Waffe ist das Anheizen von Rassenunruhen: das heisst, wir müssen Schwarz gegen Weiss aufhetzen.”
(jüdischer Theaterautor Israel Cohen, 7. Juni 1957)

“… wir wenden jeden, auch den schmutzigsten Trick an, den man sich nur denken kann. Jeder Griff ist erlaubt. Je übler desto besser. Lügen, Betrug – alles.”
(Sefton Delmer in “Die Deutschen und ich”)

“… wir Juden betrachten unsere Rasse als überlegener als jede andere Rasse auf dieser Erde und wir wollen keine Verbindungen mit anderen Rassen eingehen, sondern wir wollen über sie herrschen und triumphieren.”
(Goldwin Smith, jüdischer Professor, Moderne Geschichte, Oxford Universität, Oktober 1981)

“… wir Juden standen hinter jeder Revolution. Nicht nur der russischen, sondern allen Revolutionen (Kriege) in der Geschichte der Menschheit.”
(Marcus Eli Ravage in Century Magazin, “A real case against the Jews)

„Unsere Rasse ist die Herrenrasse. Wir sind heilige Götter auf diesem Planeten. Wir sind so weit entfernt von den minderwertigen Rassen, wie sie von Insekten sind. (…) Andere Rassen werden als menschliche Exkremente betrachtet. Unser Schicksal ist es, die Herrschaft über die minderwertigen Rassen zu übernehmen. Unser irdisches Reich wird von unseren Führern mit einem Stab aus Eisen regiert werden. Die Massen werden unsere Füße lecken und uns als Sklaven dienen!” (Israels Ministerpräsident Menachem Begin in einer Rede vor der Knesset. Amnon Kapeliouk, “Begin and the Beasts”, New Statesman, 25. Juni 1982.)

“… der Zionismus war bereit, die gesamte europäische Judenheit für das Ziel eines jüdischen Staates zu opfern. Alles wurde getan, um Israel zu schaffen und das war nur mit Hilfe des Weltkrieges möglich. Wallstreet und jüdische Banker haben den Krieg auf beiden Seite gefördert und finanziert. Zionisten sind auch für den wachsenden Antisemitismus weltweit verantwortlich.”
(Joseph Burg in Toronto Star, 31.3.1988)

“Eine Million Araber sind nicht einmal soviel wert wie ein jüdischer Fingernagel.”
(NY Daily News, 28.2.1994. Rabbi Yaacov Perrin)

“… unser primäres Ziel ist es, NICHT die Wahrheit zu sagen; wir sind nur “opinion moulders”, das heisst “Meinungs-Manipulatoren”
(der Jude Walter Cronkite)

“… es gibt keinen einzigen Vorfall in der modernen Weltgeschichte, der nicht auf jüdischen Einfluss zurückgeführt werden könnte. Wir Juden sind die Verführer, Zerstörer und Brandstifter.”
(der jüdische Schriftsteller Oscar Levy in “The World Significance of the Russian Revolution)

“…nur wenn es auf dieser Erde keine Nichtjuden mehr gibt, sondern nur mehr Juden, werden wir zugeben dass Satan unser Gott ist.”
(Harold Rosenthal, pers. Berater des berüchtigten Senator Jacob Javits)

Wer sind die echten NAZIS? 

„Wir sind Rassisten, sagen die Israelis, wir praktizieren Apartheid, wir wollen auch in einem Apartheidstaat leben. Ja, das ist Israel“, reaktierte der israelische Journalist Gideon Levy auf die Ergebnisse der Umfrage in einem Artikel in der Haaretz.
Die israelische Gesellschaft sei in seinen Augen krank geworden und der Rassismus ein Problem des Alltags, nur würden das nicht mehr nur die KritikerInnen erkenne. Es seien „Israelis, die sich selbst offen, schamlos und ohne Schuldbewusstsein als nationalistische Rassisten definieren“, weist Levy auf die Tragödie hin, die die Umfrage zutage befördert. „Die Israelis bekennen sich dazu, was sie sind, und sie schämen sich nicht dafür.“
http://diefreiheitsliebe.de/international/israel/israels-hassliche-wahrheit-zwei-klassen-gesellschaft-ist-gewunscht

Wenn Zionisten über Anti-Semitismus sprechen, was sagen Juden:

Israelische Ministerin verrät Holocaust-Trick und Antisemitismus-Trick
http://youtu.be/Ud319dtdDvk

Spurensuche einer Verleumdung – Antisemitismus in Israel

http://youtu.be/Ofi5FcFQLT0

Rabbi gegen Zionismus
http://youtu.be/RTlsgzzlzbk

Was sagt der Messias Jesus von Nazareth über Zionisten?

„Ich kenne … die Lästerung von denen, DIE SAGEN, SIE SEIEN JUDEN UND SIND’S NICHT, SONDERN SIND DIE SYNAGOGE DES SATANS.„(Offenbarung 2,9)

„Siehe, ich werde schicken einige AUS DER SYNAGOGE DES SATANS, DIE SAGEN, SIE SEIEN JUDEN UND SIND’S NICHT, SONDERN LÜGEN …“ (Offenbarung 3,9)

66 Jahre Zionismus = Rassismus = Faschismus = Terrorismus. 
Exakt als das hat sich der Staat Israel seit 1948 erwiesen!
https://www.facebook.com/strategiedoktor/posts/10203449481991477

http://nachrichten-news.com/zions-plan-einwanderung-und-ansiedelung-von-auslaendischen-maennern-der-dritten-welt-um-das-deutsche-volk-zu-vernichten/

.

Gruß an dieAufdecker

Der Honigmann

.


von Volker Hahn

Chemiewaffen vor den deutschen Küsten. Diese Horrorszenario ist höchst real! Das bedeutet für Sie: Einmal Senfgas-Scholle mit Bratkartoffeln oder den Arsen-Dorsch mit Senfsauce, frisch aus der Ostsee. Oder aus der Nordsee. Wie fühlen Sie sich bei diesem Gedanken?

1,6 Millionen Tonnen Chemiewaffen in deutschen Gewässern!

Wer lieber nicht darüber nachdenken möchte, der übersieht die Gefahren, die jedes Jahr steigen und ein weiteres Relikt aus den Zeiten der beiden Weltkriege sind. Denn in deutschen Gewässern vor den Küsten, in der Nordsee und in der Ostsee, befinden sich noch geschätzte 1,6 Millionen Tonnen (!) hochgefährlicher Munition aus den beiden Weltkriegen – rund 300.000 Tonnen in der Ostsee und rund 1,3 Millionen Tonnen in der Nordsee! Selbst auf offiziellen deutschen Seekarten! Dort finden sich in diesem Zusammenhang über 30 ausgedehnte Flächen direkt in Küstennähe mit einem entsprechenden Hinweis auf Munition. Das Ergebnis ist beängstigend, wie unabhängige Experten bestätigen: „Das Risiko, mit Kampfstoffen belasteten Fisch auf den Teller zu bekommen, wird in naher Zukunft zunehmen – es ist schon heute nicht gleich Null“, sagt etwa der renommierte Fachmann Dr. Stefan Nehring nach einer Untersuchung der Problematik. (1)

Auch Strandspaziergänger sind HOCH gefährdet!

Und die Gefahr von verseuchtem Fisch ist nicht die einzige Gefahr, die von Massen an Weltkriegsmunition ausgeht. Weltkriegsmunition, die in unseren Gewässern vor sich hin rosten und als tickende Zeitbombe auf den Meeresböden lauern. Auch Touristen auf Bernsteinsuche etwa sind bereits jetzt schon hoch gefährdet. Das wurde durch Medienberichte in letzter Zeit immer wieder deutlich: Phosphor-Klumpen sehen dem beliebten Bernstein zum Verwechseln ähnlich. Sie werden bereits jetzt immer wieder angeschwemmt und von Bernsteinliebhabern arglos eingesteckt. Die Brocken aus den Brandbomben entzünden sich dann in der Hose oder in der Tasche. Sie haben schon schlimmste Verbrennungen bei Urlaubern hervorgerufen. Noch schlimmer: Das Problem geht nicht von selbst wieder weg. Denn Phosphor ist im Wasser unserer Meere praktisch unbegrenzt haltbar!

Und zudem sprechen wir hier nicht über ein paar Bomben, wie sie auch immer wieder an Land bei Baumaßnahmen geortet und dann entschärft werden. In Nord- und Ostsee und in den Meeren dieser Welt liegt das Problem ganz anders!

Das tödliche Geheimnis „Chemiewaffen“ – Eine Zeitbombe?

Denn die zwischen 1917 und 1970 versenkten Millionen Chemiewaffen galten lange als streng gehütetes Militägeheimnis. Folglich hat sich auch niemand ernsthaft und im großen Stil um das Problem gekümmert. Von Ansätzen für eine Lösung ganz zu schweigen! Erst ein Dokumentarfilm auf arte brachte der breiten Öffentlichkeit das Problem ins Bewusstsein. Ein Problem, dass die Natur verseucht und Fischer, Küstenbewohner und Touristen gleichermaßen aufs Gefährlichste bedroht. Zwar gibt es in einigen Ländern mittlerweile erste Bestrebungen, die Gefahr zu beseitigen, aber wirklich ernsthafte Fortschritte hat es noch nicht gegeben. Die Zeitbombe tickt weiter! Das Problem fängt bei mangelnden Aufzeichnungen an und hört beim Thema Geld nicht auf. (2)

Bei seinen Recherchen stieß Filmemacher Nicolas Koutsikas auf viele weitere immense Probleme, angefangen von tiefem Schweigen in Frankreich über die militärische Geheimhaltung bis hin zu der Tatsache, dass es bereits Veränderungen am Erbgut von Fischen in der Adria und der Ostsee gegeben hat. (3)

Fische und Schalentiere werden durch Chemiewaffen belastet!

Sie denken gerade an Ihren letzten Urlaub an der Ostsee? Und wie schön der war? Und wie gut der Fisch geschmeckt hat? Das ist mir beim Schreiben dieses Artikels auch genau so passiert. Es hat einen üblen Nachgeschmack hinterlassen. Wie sollen wir dem Problem begegnen, wenn noch nicht einmal alle Lagerstätten bekannt sind? Geschweige denn der Zustand der dort herumliegenden Munition – denn die wurde einfach schiffladungsweise ins Meer gekippt, weil nach den Weltkriegen niemand sich für die Folgen interessierte und alle froh waren, die teuflischen Überreste los zu sein – so schnell wie möglich.

Und zu den Chemiewaffen kommen noch die Folgen des kalten Krieges zwischen Ost und West im Gefolge des Zweiten Weltkrieges – in Form von Atommüll, der natürlich auch wieder in Nord- und Ostsee weggekippt wurde. Fische und Fischer müssen aus diesem Grund heute auch bereits mit Mutationen leben. Die sind offenkundig auf eine Verseuchung mit Plutonium zurückzuführen. Die Atomwaffen-Fässer rosten also bereits oder waren erst gar nicht dicht. (4)

Das möchte man auch von den dafür damals Verantwortlichen sagen, wenn diese Sache nicht so tödlich ernst wäre. Sie geht uns alle an, aber es scheint, als habe niemand etwas aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt. Wir hinterlassen der nachfolgenden Generation ein furchtbares Erbe – wenn wir es nicht bereits selbst auf den Teller bekommen. Die Zeitbomben in der Nord- und Ostsee müssen dringend entschärft werden. Aber viel zu wenige Länder unternehmen überhaupt etwas und wenn, dann nicht genug. Es scheint eher die Tendenz zu geben, das Problem zu verdrängen und alles lieber so zu lassen, wie es ist. (5)

Leben mit der Umwelt – oder sterben ohne sie

Dabei ist das genau das, was schon lange nicht mehr funktioniert. Schon gar nicht bei verseuchter Munition auf dem Meeresgrund, die sich sicher nicht von selbst und ohne gravierende Schäden für Umwelt und Mensch auflösen wird. Die Indianer Nordamerikas haben uns schon vielfach und mit großem Ernst nahegelegt, unser Verhalten im Bezug auf unsere Umwelt zu verändern, so auch in diesem Fall, denn sogar in Kanada wüten die Weltkriegs-Hinterlassenschaften und tragen zur Zerstörung unseres Lebensraumes bei. Dabei müssen wir alles tun, um unsere Umwelt zu schützen und die Grundvoraussetzung dafür ist ein gewandeltes Verständnis, wie es sich mittlerweile langsam durchzusetzen scheint – hoffentlich nicht zu spät. Ein indianischer Ureinwohner formulierte es in diesem Zusammenhang so: „Es ist so leicht, die Beziehung zur Natur zu verlieren. Wir müssen uns ihr wieder zuwenden und demütig bekennen, dass wir nicht über ihr stehen.“ (6)

Denn mit der Natur und unserer Umwelt leben wir – oder wir sterben mit ihr. Die Munitionshüllen jedenfalls sind bald schon durchgerostet – Zeit zu handeln!

http://www.watergate.tv/2016/11/28/volker-hahn-essen-sie-keinen-deutschen-fisch-chemiewaffen/?hvid=2LeCy

.

Gruß an die „Gesundesser“

Der Honigmann

.


Wie ich bereits geschrieben habe, gibt es eine wirkliche oder hegelsche Feindschaft zwischen dem zionistischen Jakob Rotschild und  Wladimir Putin, der jüdisch und ein orthodoxer Chabad-Lubawitscher, sogar zum König der orthodoxen Juden ernannt und damit der Rückkehr des ortodoxen Moschiachs, ben David, im Untergang Israels in einem Gemetzel namens Armageddon verpflichtet ist.  Die Feindschaft ist nach der Chodorkowski-Affäre offensichtlich geworden, sowie nachdem Putins Pläne öffentlich gemacht wurden, Rußland aus dem Griff der Russischen Rothschild-Zentralbank  und des  Petrodollars  von Rothschilds FED zu befreien. Dieses Schisma zwischen dem Zionismus und dem orthodoxen Judentum kann zum 3. Weltkrieg führen.

Rothschild kaufte Jerusalem im Jahr 1829. 

rothschild-bought-Jerusalem

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

””””””””””””””””””””””””””””””””””””””””””””””””””””””””””””””””””””””””””””””””””””””””””””’

Itraekker-i-tradenem Juni dieses Jahres waren Netanyahu und Putin mächtig gute Freunde, Israel war im Begriff, eine russische Basis im Nahen Osten zu werden – und gemeinsame Marineübungen waren geplant.
Aber höhere Hegel-Mächte scheinen diese Marionetten von einander zu spalten.

Spannungen zwischen Russland und Israel –    DEBKAfile 24 July 2016: Die IDF beschwert sich, dass Russland der Hisbollah im Libanon und in Syrien Panzerabwehr- und Flugabwehrraketen anbieten wird. In den wöchentlichen Telefonaten zwischen Netanyahu und Putin weicht Russland der Thematik aus. Am 17. Juli schwebte eine israelisch entwickelte, russisch produzierte “Searcher”-Drohne über dem Golan und sammelte  stundenlang Informationen. Dies wird als eine Beleidigung gegen Israel gesehen.

The Unz Review/Shamir Israel 23 Dec. 2015: Israel ist objektiv ein Feind: Es ist ein Feind der russischen Verbündeten, der Hisbollah und des Iran; es will die Zerstückelung  Syriens, um die Golan-Höhen für immer zu behalten.
Vielleicht, früher oder später, werden  die israelischen und russischen Luftwaffen zusammenstossen; aber inzwischen wollen beide Seiten diesen Moment verschieben.

Das Folgende ist aus  YourNewsWire 30.Nov 2016: Recep Tayyip Erdogan hat Streitkräfte in Syrien autorisiert, den syrischen Präsidenten, al-Assad, zu ermorden, sagte er auf dem ersten interparlamentarischen Jerusalem Plattform Symposium in Istanbul.
Russland hat früher gewarnt, dass jeglicher Nation, die versuchen würde, Assad zu beseitigen, mit der vollen Kraft des russischen Militärs entgegnet werde.
Da die Türkei NATO-Mitglied ist, würde dies die §5 (der Bündnisfall) auslösen, und die gesamte NATO wäre verpflichtet, militärisch zur Hilfe zu kommen.
Experten haben darauf hingewiesen, dass dieser Erdogan-Zug eine sehr reale Aussicht habe, den 3. Weltkrieg auszulösen.

http://yournewswire.com/turkey-assassinate-assad-world-war-3/embed/#?secret=7TrzFNlgMs

Syrien bestätigt Israels Angriff auf Damaskus wie auch Russia Today 30 Nov. 2016

raid2damascus_1debka-breaking

DEBKAfile 30 Nov. 2016: Arabische Medien brachten  widersprüchliche Berichte, laut denen  israelische Kampfflugzeuge in und um Damaskus am Dienstag, 29. November mit “vier Langstrecken-Popeye” -Raketen aus dem libanesischen Luftraum die Regierungsstadt Al- Saboorah, einen westlichen Vorort von Damaskus angriffen.

Eraidfire480ine libanesische Zeitung berichtete, dass ein syrisches Armeenmuni-tionslager in einem der Razzien zerstört würde, während andere Luftschläge einen Hisbollah-Armeenkonvoi beschädigten, der unterwegs in den Libanon war.

Israels gemeldete militärische Aktion gegen die feindlichen Ziele in Syrien muss in den nächsten 24 Stunden Rückwirkungen haben, denn alles, was geschah, brach die geheime übergreifende Verständigung über Syrien, erreicht in diesem Monat zwischen dem gewählten Präsidenten, Donald Trump, dem russischen Präsidenten, Wladimir Putin und dem türkischen Recep Tayyip Erdogan.

Am Sonntag, den 27. November, inszenierten russische Kampfflugzeuge eine plötzliche Reihe von Luftangriffen gegen syrische Rebellenkonzentrationen in der Region Süd-Syrien, was von der ankommenden Trump-Regierung und Jerusalem so gesehen wurde, dass es den nächsten gefährlichen Schritt vorbereiten würde: Um die Angriffe zu ergänzen, würde die syrische Armee kommen und den Süden überschwemmen, zusammen mit der Hisbollah und anderen schiitischen Milizen, die von der iranischen Revolutionsgarde befehligt werden.
Kommentar: Das hat der Mossad (DEBKAfile) seit vielen Monaten als etwas befürchtet, was einen Krieg zwischen Israel und Syrien / Russland starten könnte

Erdogan: “Das türkische Militär startete seine Operationen in Syrien, um die Herrschaft des Präsidenten Baschar al-Assad zu beenden.”
Wahrscheinlich nutzte Donald Trump Erdogan, um Putin mitzuteilen, dass die gesamte Architektur ihrer Verständigung über Syrien nun gefährdet sei.
Jerusalem scheint nach Ankara gegangen zu sein, um sich von diesen kurzlebigen Verständigungen zu entfernen und sich stattdessen für eine unabhängige Politik in seinem eigenen Sicherheitsinteresse zu entscheiden.

Putin hat Erdogan bestellt, seine Expansion in Nord-Syrien zu stoppen und die ISIS-Versorgungslinien zu stoppen. Und Russland verlangt eine Erklärung von Erdogans Ziel, das 180 Grad in Opposition zu Russlands Politik steht.

Ich habe oft über Russland geschrieben, das es in der Endzeit in Israel eindringen wird. Niemand weiß, wann dies geschehen wird, nicht einmal Jesus Christus – sondern Christus gab ein klares Zeichen: die endgültige Zerstörung Jerusalems (Lukas 21) und die Erfüllung der biblischen Prophezeiungen.
Unten Putins Mentor, der meinte, der 3. Weltkrieg würde vor der US-Präsidentschaftswahl kommen 

Laut Bibelprophezeiungen, die  von Jesus Christus (Matth. 5, 17-21) bestätigt wurden, werde eine Supermacht aus dem äußersten Norden, die von Gog, dem Fürsten von Rosch, Meschek und Tubal geleitet werde, gefolgt von Persern, Libyern, Äthiopiern, in das Israel eindringen, deren Einwohner aus allen Völkern der Welt in einen Staat im Land der Väter in den letzten Tagen gesammelt würden und in Sicherheit leben “(Hesekiel 33-39). Laut Jesaja 17, soll es geschehen, wenn Syrien und Damaskus für immer in Schutt und Ruinen gelegt werden. Wenn dann Jerusalem zerstört wird, kommt die Reihe an den Rest der Welt  – und die Menschheit erlischt. Jeremia 25: 29-on: “Denn siehe, in der Stadt, die nach meinem Namen genannt ist, fange ich an zu plagen; und ihr solltet ungestraft bleiben? Ihr sollt nicht ungestraft bleiben; denn ich rufe das Schwert herbei über alle, die auf Erden wohnen, spricht der HERR Zebaoth.
31 Der HERR hat zu rechten mit den Heiden und will mit allem Fleisch Gericht halten; die Gottlosen wird er dem Schwert übergeben, spricht der HERR.
32 So spricht der HERR Zebaoth: Siehe, es wird eine Plage kommen von einem Volk zum andern, und ein großes Wetter wird erweckt werden aus einem fernen Lande. 33 Da werden die Erschlagenen des HERRN zu derselben Zeit liegen von einem Ende der Erde bis an das andere Ende; die werden nicht beklagt noch aufgehoben noch begraben werden, sondern müssen auf dem Felde liegen und zu Dung werden”:

An Christen – überspringen Sie dies, wenn Sie kein Christ sind: Verzweifeln Sie nicht. Sehen Sie Lukas 21 und Matth. 24: Dies ist eben das Zeichen des 2. Kommens Christi, der einzigen Gottheit, die nachweisbar eine war, indem er allein – bislang –  aus dem Grab auferstanden ist – wie von vielen Augenzeugen gesehen – und von seinem Turiner Grabtuch bezeugt

Christus sagte: Matth. 24: “22 Und wo diese Tage nicht verkürzt würden, so würde kein (lebendiger) Mensch selig; aber um der Auserwählten willen werden die Tage verkürzt.
38 Denn gleichwie sie waren in den Tagen vor der Sintflut, sie aßen, sie tranken, sie freiten und ließen sich freien, bis an den Tag, da Noah zu der Arche einging. 39 und achteten’s nicht, bis die Sintflut kam und nahm sie alle dahin, also wird auch sein die Zukunft des Menschensohnes.
34 Wahrlich ich sage euch: Dies Geschlecht wird nicht vergehen, bis daß dieses alles geschehe
14 Und es wird gepredigt werden das Evangelium vom Reich in der ganzen Welt zu einem Zeugnis über alle Völker, und dann wird das Ende kommen
36 Von dem Tage aber und von der Stunde weiß niemand, auch die Engel nicht im Himmel, sondern allein mein Vater”.

DWN 30 Nov. 2016: Das Bundeskabinett hat neue Pläne zur Versorgung der Bevölkerung in Katastrophenfällen beschlossen, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Der am Mittwoch nach Teilnehmer-Angaben beschlossene Gesetzentwurf sieht vor, Bauernhöfe oder andere Lebensmittelbetriebe zu beschlagnahmen, um die Ernährung der Bevölkerung sicherzustellen.

Als Beispiele für Katastrophen gelten kriegerische Auseinandersetzungen, ein großflächiger Stromausfall, eine Pandemie oder ein Anschlag mit großflächiger Freisetzung radioaktiver Strahlung

Erst vor einigen Wochen hatte die Bundesregierung der Bevölkerung empfohlen, einen Vorrat an Wasser und Lebensmitteln zu halten und hier. Die tschechische Regierung und die USA haben ähnliche Warnungen herausgegeben – wegen Befürchtung einfliegender Raketen..

Kommentar
All dies wird m.E. kommen. Die Chabad Lubawitsch, US-Evangelikale, Freimaurer arbeiten darauf hin, die Bibelprophetien zu erfüllen – und arbeiten somit als Gottes Werkzeug, das er nach Gebrauch austilgen wolle, sozusagen.

WANN DAS ALLES GESCHEHEN SOLL KANN KEINER SAGEN -AUSSER DEN ILLUMINATEN, VIELLEICHT.

Bloss kann man sagen, dass sich die Prophetien  zur Zeit fast überschlagen. Und die Regierungen bereiten sich auf einen gigantischen Katastrophenfall vor.

http://new.euro-med.dk/20161201-zionisten-gegen-pharisaer-israel-bombardiert-damaskus-befurchtet-konfrontation-mit-russland-im-golan-russland-bricht-abkommen-mit-trump-netanjahu-deutsches-katastrophengesetz-beschlagnahme-von-b.php

.

Gruß an die Landwirte

Der Honigmann

.


erdogan-haendeDer türkische Staatschef Recep Tayyip Erdoğan hat seine Landsleute dazu aufgerufen, ihre Dollar-Ersparnisse entweder in Lira oder in Gold einzutauschen, um damit die schwächelnde Nationalwährung zu stützen.

„Wer Devisen unter seinem Kissen hat, soll kommen und das Geld in Gold und in Lira umwandeln“, sagte der Präsident am Freitag. Die türkische Lira solle wieder an Wert gewinnen. Zugleich rief der Präsident die Banken zur Zinssenkung auf.

Nach Erdogans Ansprache stürzte die Lira jedoch auf ein neues Rekordtief ab. Ein Dollar kostete am Freitag 3,52 Lira. Binnen eines Monats hat die türkische Landeswährung bereits mehr als elf Prozent gegenüber dem Dollar verloren. Die türkische Notenbank hatte in der vergangenen Woche ihren Leitzins trotz Erdogans Aufrufen zur Senkung angehoben.
Mehr: https://de.sputniknews.com/wirtschaft/20161202313605212-erdogan-devisen-verkauf-appell/

.
Gruß an das Finanzsystem
Der Honigmann
.

 

Die Slowakei verabschiedete ein Gesetz, mit dem effektiv verhindert wird, dass der Islam den offiziellen Status einer Religion erhalten kann und reiht sich damit ein in die wachsende islamkritische Einstellung in Europa. Von Rebecca Perring für www.Express.co.uk, 1. Depzember 2016

Das Gesetz zeigt einen dramatischen Sinneswandel gegenüber dem Islam als Religion, der sich im letzten Jahr überall auf dem Kontinent zeigte, wo man Probleme hat, die eskalierende Migrationskrise zu meistern.

Das ehemals kommunistische Land hat sich heftig gegen die Massnahmen der EU gewehrt, mit denen der Zustrom an Migranten nach Europa bewältigt werden soll, und hat die Einführung von Migrantenquoten rundweg abgelehnt.

Die Regierung von Ministerpräsident Robert Fico sagte wiederholt, dass der Islam keinen Platz in der Slowakei hat.

Die Einstellung gegenüber der Religion reflektiert die Angst der sogenannten Islamisierung.

Das Parlament verabschiedete nun ein Gesetz, das von der slowakischen Nationalpartei SNS eingebracht wurde, und nach dem eine Religion mindestens 50.000 Anhänger haben muss und nicht mehr wie bis lang 20.000, um staatliche Gelder zu erhalten, sowie um eigene Schulen betreiben zu dürfen.

Die Veränderung wird es dem Islam bei weitem schwerer machen, da es in der Slowakei laut letztem Zensus gerade einmal 2.000 Anhänger gibt und keine einzige offizielle Moschee.

Die islamische Stiftung in der Slowakei schätzt die Zahl der Anhänger auf etwa 5.000.

Die SNS sagte, das neue Gesetz soll spekulative Registrierungen von Kirchen verhindern, wie etwa die der satischen Kirche des fliegenden Spaghetti Monsters, die weltweit Anhänger gewinnen konnte.

Der SNS Vorsitzende Andrej Danko sagte:

„Wir müssen alles dafür tun, damit auch in Zukunft keine Moscheen gebaut werden können.“

Das Gesetz wurde von einer zwei Drittel Mehrheit bestehend aus der Regierung wie auch Oppositionsparteien im Parlament angenommen. Die Abgeordneten lehnten ein Gesetzesvorschlag der rechtsextremen Partei Unsere Slowakei ab, die Mindestanhängerzahl bei 250.000 festzulegen.

Das kleine Zentraleuropäische Land mit einer Bevölkerung von 5,4 Millionen ist zu 62 Prozent römisch katholisch.

Herr Danko rief zuvor bereits auf, die Registrierung des Islam zu verhindern und das Tragen der Burka in der Öffentlichkeit zu verbieten.

Eine Reihe von islamistischen Terroranschlägen überal in Europa hat auf dem Kontinent zu moslemfeindlichen Haltungen geführt, was rechten und einwanderungskritischen Parteien Auftrieb gegeben hat.

Im Original: EU MIGRANT FALLOUT: Slovakia passes law to BAN Islam from being registered as a religion

http://1nselpresse.blogspot.de/2016/12/ein-neues-slowakisches-gesetz.html
.
….danke an Gisa T.
.
Gruß an die Mutigen
Der Honigmann
.