Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for März 2013


Der Wetterkrieg, Teil 2: Chemtrails

Was ist dran an der Geschichte, dass über uns Flugzeuge fliegen, die nicht nur Kondensstreifen hinterlassen, sondern auch sogenannte Chemtrails? Es gibt verschiedene Theorien darüber, was die Flugzeuge aus geheimen Tanks versprühen: Die meisten glauben, es handle sich um Klima manipulierende Chemikalien, die allmählich uns und unsere Erde vergiften. Und was ist Geo-Engineering ganz genau?

Bestimmt ist es Ihnen auch schon aufgefallen, dass sich Kondensstreifen von Flugzeugen allmählich zu Zirruswolken zusammenziehen und den eben noch blauen Himmel in eine grauweissliche Suppe färben. Geo-Engieneering nennt sich dieses mediale Tabuthema, dessen Existenz immer noch als Verschwörungstheorie gilt.

Als Geo-Engineering bezeichnet man die absichtliche Intervention in globale Systeme wie das Wetter. Was auch immer die Flugzeuge versprühen, es ist bestimmt nichts natürlich. Was es genau ist, darüber kann nur spekuliert werden, weil niemand darüber informiert.

Der folgende Dokumentarfilm «Was zur Hölle sprühen die da?» fasst wichtige Informationen der Klima-Ingenieure zusammen und zeigt die besorgniserregende Entwicklung in einem Bereich, in dem der Mensch Gott spielen will.

Quelle: http://www.seite3.ch/Der+Wetterkrieg+Teil+2+Chemtrails/489077/detail.html

Gruß an die Friedensbringer

Der Honigmann

Read Full Post »


Die Banca Monte dei Paschi di Siena muss einräumen, dass ihre Kunden Depots im Wert von mehreren Milliarden Euro aufgelöst haben. Die Italiener wollen damit einer Enteignung bei der ältesten Bank der Welt zuvorkommen.

Italien-draghi-BankaMonte

1472 gegründet, steht die Banca Monte dei Paschi di Siena heute vor dem Ruin. Eine Schlüsselrolle spielte der damalige italienische Notenbank-Chef und Ex-Goldman-Banker, Mario Draghi, heute EZB. Die Bank-Kunden haben reagiert – und Milliarden von ihren Konten abgezogen. (Fotos: Flickr/asbruff und Flickr/European Parliament)

Die italienische Banca Monte dei Paschi di Siena (MPS) hat auf ihrer Website mitgeteilt, dass es in den vergangenen Monaten offenbar eine dramatische Flucht aus der Bank gegeben haben muss. In einem Statement teilte die Bank mit, dass die Derivaten-Skandale und der damit verbundene Verlust der Reputation zum Abzug von „einigen Milliarden aus den Depots“ der Bank geführt haben.

Bernardo Mingrone, CFO der MPS, hatte am Donnerstag die Lage noch verharmlost: Es habe einige Probleme gegeben, der Februar sei nicht so erfreulich gewesen, im März hätte es eine Erholung gegeben. Verräterisch: Mingrone wollte keine Aussage darüber treffen, wie viel Geld genau aus den Depots im ersten Quartal verschwunden ist. Dies ist vor allem für den März von Bedeutung: Offenbar haben die Italiener massiv auf die Ereignisse in Zypern reagiert und sich ihr Geld von der MPS geholt.

Der Fall der MPS zeigt beispielhaft, wie sich die europäischen Banken-Restrukturierung abspielen dürfte: Zunächst ist die Bank gemeinsam von den lokalen Politikern und den Investment-Banken in den Abgrund geritten worden (hier). Die italienische Finanzaufsicht hat unter der Federführung des heutigen EZB-Chefs Mario Draghi kläglich versagt (hier), bestreitet aber jede Verantwortung (hier). Der Goldman-Premier Mario Monti hat die Bank mit vier Milliarden aus Steuergeldern am Leben erhalten (hier).

Keine der Kapitalspritzen hat geholfen. Die MPS gilt immer noch als in ihrer Existenz gefährdet. Daher werden die Italiener besonders aufmerksam verfolgt haben, wie die normalen Bank-Guthaben in Zypern enteignet wurden (hier). Und sie werden noch aufmerksamer vernommen haben, dass zunächst der Euro-Gruppenführer Jereon Dijsselbloem (hier) und dann der niederländische EZB-Banker Klaas Knot (hier) bestätigt haben: Der Fall Zypern ist eine Blaupause für die europäischen Banken-Rettungen.

Die Kunden der MPS dürften schneller reagiert haben als andere Bankkunden. Möglicherweise waren für sie die erst vor kurzem aufgeflogenen Skandale ein Glücksfall: Sie wussten, dass mit ihrer Bank etwas nicht stimmt – auch wenn es sich um die älteste Bank der Welt handelt.

Die Kunden konnten sich ausrechnen, dass ihre Guthaben bei einer ausgewiesen schwachen Bank nicht besonders sicher sind. Und seit Zypern wissen sie: Im Crash-Fall wird jeder Bank-Kunde zur Kasse gebeten, wenn er mehr als 100.000 Euro auf der Bank liegen hat.

Für die meisten europäischen Bank-Kunden ist noch nicht klar, wie die Lage bei jenem Institut ist, dem sie ihr Geld anvertraut haben. Sie wären jedoch gut beraten, sich damit zu beschäftigen.

Sie sollten sich mit dem Gedanken vertraut machen, dass in Zeiten der schlummernden Derivaten-Bomben im Grunde jede Bank eine Bad-Bank ist.

.
Gruß an die „Runner“
Der Honigmann
.

 

Read Full Post »


Die Zentralbank von Zypern hat die Banken des Landes schriftlich über die bevorstehende Enteignung angelogen – schriftlich, auf offiziellem Briefpapier. Der Vorfall zeigt, dass die Geheim-Politik der Zentralbanken jedes Maß für das Zumutbare verloren hat.

Zypern-Brief-von-Zentralbank

Wie sich herausstellt, gehört es seit der Zypern-Krise zum offiziellen Repertoire des Euro-Systems, dass schriftlich auf offiziellem Briefpapier gelogen wird. Der TV-Sender Sigma TV ist in den Besitz eines Schreibens der Notenbank von Zypern gelangt. Darin nimmt diese Bezug auf einen Artikel in der Financial Times. Es ging um eine neuartige Form der Bankenrettung. Als sie ruchbar wurde, setzte die Kapitalflucht ein (hier).

Die FT hatte berichtet, dass die Troika einen Haircut für Bank-Guthaben in Zypern vorbereite. Der niederländische Zentralbanker Klaas Knot sagte, dass es solche Überlegungen schon seit längerem in Europa gäbe (hier).

Der Kommunikations-Chef der Nationalbank von Zypern, George Georgiou, schrieb einen Brief an die Banker des Landes, in dem er den Bericht  der FT dementierte. Er dementierte den Bericht jedoch nicht, wie man das professionell machen könnte. Sondern er log die Empfänger seines Briefes glatt an.

Schwarz und weiß, noch dazu triefend vor Pathos.

Georgiou schrieb: Ein solcher Haircut sei rechtlich verboten – daher werde darüber nicht einmal diskutiert. Er zitierte die Verfassung von Zypern und das Erste Protokoll der Europäischen Menschenrechts-Konvention: Niemals würde die Zentralbank so etwas machen.

Das war am 11. Februar. Ein Monat später wurde genau der Beschluss gefasst: Haircut für alle Bank-Einlagen.

Verfassung? Menschenrechte? Schnee von gestern.

Es mag ja sein, dass es schwierig ist, bestimmte Dinge unter der Decke zu halten. Es mag auch sein, dass die Lage beim Geld besonders kritisch ist und man nicht alles beim Namen nennen kann.

Glatte Lügen zerstören jedoch die Grundlage des Wirtschafts-Systems. Je mächtiger und je undurchschaubarer die Zentralbanken werden, desto nötiger wird es aus ihrer Sicht, zu lügen.

Die Folgen sind verheerend.

Wann immer Mario Draghi an jetzt auftritt, wird man an Herrn Georgiou zu denken haben: Lächeln und lügen – ist es das, was der Mann gerade tut? Spielt es eine Rolle, was er wirklich sagt? Meint er das Gegenteil von dem, was er sagt?

Wenn die unverfrorene Lüge bei den Zentralbanken zum legitimen Kommunikations-Mittel gehört, dann sollte man die Zentralbanken abschaffen. Sie haben in den vergangenen Jahren alles manipuliert, was man manipulieren kann. Sie haben ihre Markt-Verzerrungen mit irgendwelchen theoretischen Phrasen verbrämt, die kein Mensch versteht – und nun auch keiner mehr glauben kann. Sie haben immer mehr Rollen übernommen, die ihnen nicht zustehen. Die sie nicht beherrschen können.

Die Zentralbanken nehmen für sich in Anspruch, anders zu sein, als normale Banken oder gar Wirtschafts-Betriebe. Das mag finanztechnisch sein.

Doch die Zentralbanken sind mittlerweile das Herzstück der globalen Zentral-Wirtschaft. Ihre Entscheidungen haben eminente politische und wirtschaftliche Folgen.

Es kann nicht sein, dass diese Institutionen nicht nach den Kriterien zu handeln brauchen, nach denen jeder ehrbare Kaufmann handeln muss: Treu und Glauben sind die einzigen Prinzipien, die für alle gelten müssen.

Wer sie für sich außer Kraft setzt, hat die Schwelle zur kriminellen Vereinigung überschritten.

Die Washington Post hat am Samstag den Vorabdruck eines Buchs über die entscheidenden Tage der Euro-Krise gebracht. Darin zitiert der Autor die Begründung der EZB, den Finanz-Ministern der Euro-Zone nichts vom beginnenden Ankauf der griechischen Staatsanleihen zu erzählen. Die Zentralbanker argumentierten, man dürfe den Politikern nicht sagen, dass die EZB interveniere, weil dann die Politiker in ihren Spar-Anstrengungen nachlassen würden.

Die Zentralbanken entpuppen sich immer mehr als das Krebsgeschwür der Finanz-Krise: Sie sind merkwürdige Zwitter, halb Politik, halb Bank. Sie sind niemandem Rechenschaft schuldig. Es gibt keine Transparenz. Es gibt erst recht keine Kontrolle. Sie haben überall Komplizen: Als die Nachrichtenagentur Bloomberg wissen wollte, welche Rolle die EZB bei den dubiosen Goldman-Deals in Griechenland gespielt habe, urteilte der EUGH, dass das Interesse der EZB auf Verdunkelung höher sei als das Recht der Bürger auf Information.

Früher einmal war Vertrauen das Fundament, auf der die Nationalbanken, etwas langweilig, agierten. Sie waren für die Geldwertstabilität zuständig – also für die Zinsen, und das war es.

Heute sind die Zentralbanken die wichtigsten Spieler im globalen Hochgeschwindigkeits-Kasino. Sie sind fachlich damit überfordert.

Das Beispiel der Lüge von Zypern zeigt: Die Zentralbanken sind auch moralisch den Anforderungen der Krise nicht gewachsen.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/03/31/zentralbank-von-zypern-luege-auf-offiziellem-briefpapier/

.

Keinen Gruß an die Lügner

Der Honigmann

.

Read Full Post »


In den Jahren 2005 und 2006 sorgte das Vogelgrippevirus weltweit für Besorgnis. In den Jahren 2005 und 2006 sorgte das Vogelgrippevirus weltweit für Besorgnis.(Foto: REUTERS)
Donnerstag, 24. Januar 2013

Angst vor BioterrorismusSupervirus-Forschung geht weiter

Die Gefahr ist groß: Wissenschaftler haben eine Variante des Vogelgrippevirus entwickelt, die sich unter Versuchstieren und vielleicht auch Menschen rasend schnell verbreitet. Aus Angst, das Virus könnte in falsche Hände fallen, stoppten sie ihre Forschung. Bis jetzt.

Nach einem Jahr Unterbrechung wollen Wissenschaftler wieder an einem besonders gefährlichem Vogelgrippe-Virus forschen. Mit einem offenen Brief erklärten rund 40 Forscher ihre freiwillige Pause bei der Arbeit an dem Supervirus für beendet. In Labor-Experimenten war vor mehr als einem Jahr ein sehr aggressives Virus entstanden, das sich unter Frettchen rasend schnell verbreitet hatte und viele von ihnen tötete. Aus Angst vor Bioterrorismus hatten die Wissenschaftler um Ron Fouchier von der Erasmus-Universität in Rotterdam im Januar 2012 die zunächst nur auf 60 Tage angelegte Pause angekündigt und sie dann verlängert. Während der Forschungspause sollten Maßnahmen entwickelt und beschlossen werden, die verhindern, dass diese gefährliche Variante des Vogelgrippe-Erregers H5N1 in falsche Hände gerät.

Dass die Forscher den gefährlichen Virus überhaupt entwickelt haben, hat vor allem einen Grund: Ihre Experimente dienten dazu, die Folgen von Mutationen des gewöhnlichen H5N1-Virus, die auch in der Natur vorkommen können, besser abschätzen zu können.

Länder treffen Sicherheitsvorkehrungen

Die Ziele des Moratoriums seien in einigen Ländern nun schon erreicht und in anderen kurz davor, hieß es in dem Brief, den die Wissenschaftler in den Fachmagazinen „Science“ und „Nature“ veröffentlichten. „Deswegen erklären wir das freiwillige Moratorium bei der Forschung an der Übertragung von Vogelgrippe für beendet.“ Das gelte allerdings nicht für die USA und amerikanisch finanzierte Studien in anderen Ländern, da dort noch keine Einigung über die weiteren Bedingungen der Forschung gefunden worden sei.

Quelle: http://www.n-tv.de/wissen/Supervirus-Forschung-geht-weiter-article10005961.html

Gruß an die Lebensvernichter

Der Honigmann

Read Full Post »


Ich habe hier eine gute Idee beim “Alten Schwurbler” gefunden. Darüber sollten wir alle einmal nachdenken, ob wir diese Idee nicht vielleicht umsetzen sollten. Die Ereignisse in Europa, aber auch auf der ganzen Welt überwerfen sich, und die Zeit scheint gekommen zu sein, um sich zumindest mit einer direkten Vernetzung zu beschäftigen. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, daß es in nächster Zeit zu massiven Schwankungen in der Politik, aber auch im Finanzsystem kommen wird. Es wäre also im Allgemeinen ratsam sich zumindest im Regionalen zu vernetzen. So könnte ich mir gut vorstellen, daß man sich untereinander im Fall eines politischen/finanziellen Chaos Hilfe leisten, oder sich wenigstens gemeinsam beraten könnte. Daher finde ich den Vorschlag vom alten Schwurbler sehr gut. Daß sich natürlich auch Schlapphüte darunter befinden werden, davon gehe ich aus…aber es soll die Gesamtheit der Idee nicht gefährden. Wie ist Eure Meinung?

PLZ – Code?

Viele Menschen haben erkannt das es auf der Welt hinten und vorne nicht stimmt. Sie informieren sich im Internet und versuchen zuweilen andere auf die verschiedenen Mißstände aufmerksam zu machen. Der Erfolg dieser Bemühung geht in den allermeisten Fällen gegen Null. Und so sitzt man vor dem PC recherchiert, liest was andere zu sagen haben und ist doch irgendwie allein. Allerdings nicht sooo allein, denn es gibt inzwischen sehr viele Aufgewachte. Wie aber soll man sie finden? Wie wärs mit folgender Idee? Fast jeder schreibt gelegentlich Kommentare auf verschiedenen Blogs liest oder überfliegt sie. Manche Autoren verwenden ihren realen Namen oder verwenden einen sogenannten Nick. Stellt man hinter seinen Spitznamen die ersten drei Ziffern seiner Postleitzahl, so sieht jeder sofort in welcher Gegend man wohnt. Wer will verwendet die ganze Postleitzahl oder auch nur die ersten vier Zahlen. So signalisiert man den Wunsch nach Kontaktaufnahme.

Wer jemanden aus dem selben Postleitzahlenbereich entdeckt sendet dem Blogbetreiber seine e-post adresse auf daß er sie weiterleite. Ich bin sicher daß die meisten Blogbetreiber mitmachen werden, denn der Aufwand ist gering.

Im Kern geht es darum, Leute aus der selben Region kennenzulernen. Die Möglichkeiten die sich daraus ergeben sind enorm. Z.B. lassen sich regionale Stammtische einrichten, gemeinsame Krisenvorbereitungen treffen, etc.

Es sollte sich von selbst verstehen, daß man bei dieser Aktion ein gesundes Maß an Vorsicht an den Tag legen sollte.

Quelle: Der alte Schwurbler

..

Ubasser

http://morbusignorantia.wordpress.com/2013/03/27/der-postleitzahlen-code/

.

Gruß an die Stammtische

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Gastbeitrag:

Als ich vor etwa einem halben Jahr erkannte, dass wir in keinem Staat leben, sondern von einer Firma namens Bundesrepublik GmbH als Personal gehalten werden, kam mir zunächst der Gedanke, daß wir, statt ein Gehalt zu beziehen, auch noch Geld an die Firma zahlen – in Form von Steuern, was gar nicht geht!

Mein nächster Gedanke war, dass diese Firma uns aber in jedem Fall ein Gehalt zahlen muss.

Das so lange diskutierte Grundeinkommen ist da am naheliegensten. Dieses fordere ich in folgendem Brief, den ich am Samstag, den 22. März 2013 losschickte. Ein Schreiben ging an die Bundesrepublik Finanzagentur GmbH, ein zweites an den Deutschen Bundestag.

Wenn viele von uns diesen Brief ebenfalls losschicken, geht er vielleicht nicht unter.

Susanne Sejana Kreth von der „Lichtsprache

Forderung eines Gehalts BRD GmbG

Forderung eines Gehalts Bundestag

Gastbeitrag Ende.

.

Gruß an die Forderer

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Frohe Ostern4

….wünscht die Honigmann-Redaktion und

Gruß an die User, Leser, Kommentatoren, Freunde und alle die Wert d´rauf legen

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Der kleine Bastian wird regelmäßig von seinen Klassenkameraden schikaniert. Auf der Flucht vor ihnen rettet er sich eines Tages in ein Antiquariat, wo er einem alten Buchhändler begegnet, der ihn vor einem geheimnisvollen Buch warnt. Bastian kann nicht widerstehen und „leiht“ sich das Buch mit dem seltsamen Titel Die unendliche Geschichte aus, um es auf dem Dachboden seiner Schule zu lesen. Das Buch handelt von Atréju, der das Leben der Kindlichen Kaiserin Phantásiens und somit auch Phantásien retten will. Denn das geheimnisvolle Nichts lässt Phantásien und alle darin lebenden Wesen langsam verschwinden.

Bastian bemerkt, dass er sich trotz seiner Bemühungen der Geschichte nicht mehr entziehen kann, und verfolgt Atréjus abenteuerliche Reise durch Phantásiens Welt der Winzlinge, Rennschnecken, Felsenbeißer und Glücksdrachen, die vom Untergang bedroht ist und verzweifelt nach einem Retter sucht. Mit jedem neuen Abenteuer lässt er sich weiter in die neue Welt ziehen.

Hintergrund:
Der Film behandelt nur die erste Hälfte des Romans.

Michael Ende war mit dem Film nicht zufrieden und ließ seinen Namen aus dem Vorspann streichen. Im Abspann wird er jedoch weiterhin aufgeführt. Er verglich den Elfenbeinturm mit einem Fernsehturm mit drei Antennen, die Sphinxen mit Stripperinnen und den Thronsaal der kindlichen Kaiserin mit einem Schlafzimmer inklusive Hollywood-Bett. Er nannte den Film nicht Die unendliche Geschichte sondern Die unsägliche Geschichte.

Regisseur Wolfgang Petersen schrieb auch das Drehbuch.

Das Titellied „Never Ending Story“ von Limahl wurde zunächst nur in der US-amerikanischen Filmfassung verwendet, allerdings wurde nach Limahls Erfolg der Film auch in Deutschland mit dem US-Soundtrack erneut veröffentlicht.

Sechs Jahre später folgte Die unendliche Geschichte II – Auf der Suche nach Phantásien, in dem die zweite Hälfte des Buches in stark geänderter Version präsentiert wurde – mit anderen Darstellern und neuem Regisseur. Der von der Buchvorlage komplett unabhängige dritte Teil der Reihe heißt Die unendliche Geschichte 3 – Rettung aus Phantasien und gilt als schlechtester Film der Reihe – auch aufgrund seines erneuten Wechsels des Produktionsteams und nicht zuletzt wegen nahezu vollständiger Überarbeitung des ursprünglichen Puppendesigns.

.

Gruß an die Phantasie mit Wahrheiten

Der Honigmann

.

Read Full Post »


US-Seuchenschutzbehörde: Unerforschtes Virus aus Labor verschwunden

[Bild: US-Seuchenschutzbehörde: Unerforschtes Virus aus Labor verschwunden]

Das US-Forschungslabor Galveston hat die Seuchenschutzbehörde eingeschaltet, weil aus einem verschlossenen Kühlschrank eine Probe des Guanarito Virus (hämorrhagisches Fieber) verschwunden ist. Das Virus ist bislang sehr unzureichend erforscht.

Wie der Virus abhanden gekommen ist, wird derzeit noch geklärt. Während der Fernsehsender USA Today in diesem Zusammenhang von einer möglichen Bedrohung durch Bioterrorrismus warnt, spricht Fox News davon, dass für die Bevölkerung keine Gefahr ausgeht.

Der Guanarito Virus wird durch Tröpfcheninfektion übertragen und hat eine Inkubationszeit von 7 bis 16 Tagen. Er löst beim Menschen Fieber, Kopfschmerzen und Zahnfleischblutungen aus und führt durch hämorrhagischen Blutungen bei etwa einem Drittel der Infizierten zum Tod.

Quelle: http://www.shortnews.de/id/1017288/us-seuchenschutzbehoerde-unerforschtes-virus-aus-labor-verschwunden

.

Gruß an die „Viren“

Der Honigmann

.

Read Full Post »


New York: Waffenfirmen weigern sich, Polizei zu beliefern

[Bild: New York: Waffenfirmen weigern sich, Polizei zu beliefern]

Der US-Bundesstaat New York hatte vor kurzem den NY SAFE Act verabschiedet, welcher Privatpersonen die Anschaffung von verschiedenen Waffenarten verbietet. Die Waffenindustrie läuft gegen diese Reglementierung nun Sturm und weigert sich im Gegenzug dafür, die Polizei mit Waffen zu versorgen.

Barrett und ArmaLite, die beiden größten Hersteller von Gewehren, haben der New Yorker Polizei bereits eine Absage erteilt. Nun beteiligt sich auch die Firma Serbu Firearms am Boykott

Für Serbu Firearms sei die Belieferung mit Waffen eine Frage des Prinzips. In der Begründung heißt es: „Leider haben wir eine Politik des Verkaufs an staatliche Strafverfolgungsbehörden nur für das, was auch an private Bürger zu verkaufen erlaubt ist.“

Quelle: http://www.shortnews.de/id/1017284/new-york-waffenfirmen-weigern-sich-polizei-zu-beliefern

Gruß an die Verweigerer

Der Honigmann

Read Full Post »


AUSZUG:           Flagge-Malteser

Edward Fenech Adami
Drolor Bosso Adamti
General Allavena
George W. Anderson
James Jesus Angelton
Samuel Alito
Julian Allason
Joe M. Allbaugh
Roberto Alejos Arzu
Silvio Berlusconi
Grandmaster, Prince Andrew Willoughby Ninian Bertie (cousin of QEII) deceased.
(Former Prime Minister) Tony Blair
Michael Bloomberg
Elmer Bobst
Marie Corinne Morrison Claiborne Boggs (Dame Lindy Boggs)
Geoffrey T. Boisi
John Robert Bolton
Charles Joseph Bonaparte
Prince Valerio Borghese
Gen. William Boykin
Dr. Barry Bradley
Nicholas Brady
Joseph Brennan
Monsignor Mario Brini
Pat Buchanan
James Buckley
William F. Buckley, Jr.
George H.W Bush
George W. Bush
Jeb Bush
Precott Bush, Jr.
Frank Capra
(King) Juan Carlos
Frank Charles Carlucci III
William Casey
Michael Chertoff
Gustavo Cisneros
(President) Bill Clinton
(Cardinal) Terence Cooke
Gerald Coughlin
(Senator) John Danforth
John J. DeGioia
Cartha DeLoach
Giscard d’Estaing
Giulliano di Bernardo
Bill Donovan
Allen Dulles
Avery Dulles
(Archbishop) Edward Egan
(Count) Franz Egon
Frank J. Fahrenkopf Jr.
Noreen Falcone
John A. Farrell
Matthew Festing (79th Grand Master)
Edwin J. Feulner
Francis D. Flanagan
Raymond Flynn
Adrian Fortescue (16th century)
John C. Gannon
Licio Gelli
Reinhard Gehlen
Burton Gerber
Rudy Giuliani
Emilio T. González
Dr. Lawrence Gonzi
Sir John Gorman CVO
Thomas K. Gorman
J. Peter Grace
Lord Guthrie of Craigiebank
Gen. Alexander Haig
Cyril Hamilton
Otto von Habsburg
William Randolph Hearst
Edward L. Hennessy, Jr.
(Baron) Conrad Hilton
Heinrich Himmler
Richard Holbrooke
J. Edgar Hoover
Leonard G. Horowitz
Daniel Imperato
Lee Iococca
Carl Nicholas Karcher
Francis L. Kellogg
Joseph Kennedy
(Senator) Ted Kennedy
Henry A. Kissinger
Bowie Kuhn
Cardinal Pio Laghi
Cathy L. Lanier
Joseph P. Larkin
Louis Lehrman
Leonard Leo
General de Lorenzo
Clara Booth Luce (Dame)
Henry Luce
Thabo Mbeki
Angus Daniel McDonald
George MacDonald
Nelson Mandela
Avro Manhattan
Alexandre de Marenches
John McCone
Thomas Melady
Sir Stewart Menzies
(Prince) Angelo di Mojana
Thomas S. Monaghan
Lord Christopher Walter Monckton
Rupert Murdoch
Robert James „Jim“ Nicholson
Charles G. Noska, Sr.
Oliver North
Joseph A. O’Hare
Francis (Frank) V. Ortiz
Thomas ‚Tip‘ O’Neill
George Pataki
Cardinal Patronus
Fra Giancarlo Pallavicini
Fra Hubert Pallavicini
Franz von Papen
Baron Luigi Parrilli
Juan Peron
Peter G. Peterson
Harold A.R. ‚Kim‘ Philby
Augusto Pinochet
Eric Prince
John Francis Queeny
John J. Raskob
(President) Ronald E. Reagan
John Charles Reynolds
George Rocca
Nelson Rockefeller
David Rockefeller
Francis Rooney
Rick Santorum
General Giuseppe Santovito
Antonin Scalia
Walter Schellenburg
Phyllis Schlafly (Dame)
John E Schmitz
Joseph Edward Schmitz (Blackwater)
Stephen A. Schwarzman
Frank Shakespeare
Martin F. Shea
Clay Shaw
William Edward Simon Jr.
Jennifer Sims
Frank Sinatra
Frederick W. Smith
Cardinal Francis Spellman
Francix X. Stankard
Steve Stavros
Myron Taylor
George Tenet
Fritz Thyssen
Richard Torrenzano
Admiral Giovanni Torrinsi
(Prince) Anton Turkul
Albrecht von Boeselager (jesuitischen Aloisiuskolleg)
Winfried Henckel von Donnersmark
Thomas Von Essen
Amschel Mayer von Rothschild
Robert Ferdinand Wagner, Jr (Jesuit)
Kurt Waldheim
General Vernon A. Walters
Col. Albert J. Wetzel
Canon Edward West
Gen. William Westmoreland
Gen. Charles A. Willoughby
William Wilson
Robert Zoellick
Gen. Anthony Zinni

http://www.biblebelievers.org.au/kmlst1.htm

.

…die rot gekennzeichneten Namen sind fast jedem bekannt und haben/hatten mehr oder weniger die Zügel der Welt fest in der Hand, bzw. lancierten die Macht.

.

Gruß an die „Templer“

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Gastbeitrag: John S. Torell

Seit vielen Jahren predige und schreibe ich über das kommende System des Antichristen. Ich bin in das bequeme Denken eingelullt worden, dass dies etwas ist, was in der Zukunft kommen wird, aber nicht unbedingt etwas, an dem ich beteiligt sein werde. Die traurige Tatsache ist, dass diese Zukunft jetzt da ist und sie sieht nicht gut aus. Ich möchte diese kurze Abhandlung nutzen um meinen Lesern mitzuteilen, was ich im Bezug auf Bevölkerungskontrolle und die Ambition der Weltregierung herausgefunden habe, ihren Muskel spielen zu lassen um den Vorhang der Tyrannei über alle amerikanischen Bürger fallen zu lassen.

KRIMINELLE GESINNUNGEN

Die durchschnittliche Person verfügt über keine kriminelle Gesinnung und ist deshalb nicht in der Lage, die Bewegungen der Weltregierung hinter den Kulissen auszumachen. Die Medien versuchen die Menschen immer davon zu überzeugen, dass es so etwas wie politische Verschwörungen nicht gibt und wollen uns glauben machen, dass Ereignisse einfach zufällig geschehen. Die meisten Leute kaufen ihnen diesen Unsinn ab und werden somit in einen Schlummer eingelullt während das Netz um das amerikanische Volk mehr und mehr zuzieht.

Es war vor etwa zwei Jahren, als der Herr es mir aufs Herz gelegt hatte, dieses Problem anzusprechen indem ich eine Serie kleiner Bücher über die Weltregierung und ihre Ziele produzierte. So wurde die Kabbala-Serie geboren. Derzeit sind sechs Bücher verfügbar und weitere sind geplant.

TATSACHEN AUF DER GRUNDLAGE DER BIBEL

Als bibelgläubiger Christ betrachte ich das Buch der Offenbarung als Tatsache, obwohl das meiste darin noch nicht stattgefunden hat. Für mich ist es eine Offenbarung von Gott und ich betrachte den Inhalt als so gut wie schon passiert. In den Kapiteln 12, 13, 14 und 17 offenbart Jesus die Geschichte Satans und seine zukünftigen Ereignisse. Uns wird gesagt, dass es eine Eine-Welt-Regierung geben wird, dass alle Christen verfolgt werden und dass alle Menschen finanziell, körperlich, mental und geistlich kontrolliert werden. Es wird eine Eine-Welt-Religion geben, der alle Menschen angehören müssen, wenn sie nicht zu Tode gebracht werden wollen.

Wenn du ein Christ bist, der an die Bibel glaubt, hast du keine andere Wahl als mir zuzustimmen, denn das ist es, was darin wörtlich über die Endzeit gesagt wird.

BESTÄTIGT DURCH HISTORISCHE FAKTEN

Seit der Zeit der Sintflut hat es immer Menschen gegeben, die danach strebten, Weltreiche aufzubauen, vom Turm zu Babel angefangen bis hin zum tausendjährigen Reich der Nazis. Doch sie alle schafften es nicht, die Vorherrschaft über jede Nation auf der Erde zu erlangen. Die folgenden Ereignisse müssen zuerst zustande kommen bevor ein vereinigter Weltbund in die Existenz kommen kann:

1.Es muss sofortige globale Kommunikation zur Verfügung stehen.

2.Alle Nationen müssen in einer globalen Wirtschaft zusammengebunden sein.

3.Es muss ein System bestehen, das in der Lage ist, jeden einzelnen Menschen auf diesem Planeten zu identifizieren und zu orten.

4.Es muss auch ein religiöses System geben, das stark genug ist um verschiedene Generationen mit einem zentralen Glaubenssystem zu vereinen, das es bevollmächtigt, jede Nation in der Welt zu beherrschen.

Die globale Kommunikation kam vor dreißig Jahren in die Existenz. Jede Nation ist heute in ein kommerzielles Bankensystem eingebunden, das nicht umgangen werden kann wenn die Nation Import und Export betreiben will.

Durch innovative Computer, DNA-Analyse und das Erfassen jeder lebenden Person auf der Erde mit einer Identifikationsnummer ist die Kontrolle aller Menschen nicht nur eine bloße Möglichkeit, sondern eine Realität.

Das benötigte religiöse System ist mehr als 4.000 Jahre alt und datiert zurück auf die Zeit, in der Moses lebte. Es ist die Kabbala und sie wurde von König Salomo erweitert, der selbst für sich die kabbalistische Zahl 666 als seinen kabbalistischen Geheimnamen angenommen hatte. Die Kabbala wurde von kabbalistischen Rabbis über die darauf folgenden 3.000 Jahre ausgebaut und besteht heute aus über 550 Büchern. Ergänzend zur Kabbala besteht ein weiteres Set von 600 jüdischen Büchern namens Talmud.

In diesen Schriften wird klar ausgesagt, dass Moses, als er auf den Berg Sinai stieg um Gott zu begegnen, dort dem “bösen Gott” begegnete als ihm die Zehn Gebote gegeben wurden während die 70 Ältesten am Fuß des Berges dem „guten Gott“ (Luzifer) begegneten, der ihnen seine heiligen Schriften der Kabbala gab.

Luzifer erzählte den Ältesten, dass er bei der Schöpfung verwirrt wurde und dass ein Teil von ihm in den bodenlosen Abgrund fiel, wo er die Form einer “heiligen Schlange” annahm und das sei der lang ersehnte Messias, auf den die Juden bereits seit Tausenden von Jahren warten. Es ist daher ihre Pflicht, diese “heilige Schlange” auf die Erde zu bringen, damit sie anfangen kann, als König der Juden zu herrschen und die Weltherrschaft über alle Nationen aufzurichten.

Nach Aussage der Kabbala gibt es zwei mögliche Wege, um die heilige Schlange auf die Erde zu bringen: entweder alle Menschen auf der Erde gut zu machen oder alle Menschen auf der Erde böse zu machen. König Salomo beschloss, es sei einfacher, den „unteren Weg“ zu nehmen und alle Menschen böse zu machen. Die kabbalistischen Führer haben über die letzten 3.000 Jahre daran gearbeitet, ihren Messias einzuführen. Sie glauben fälschlicherweise, dass sie Gott dienen wenn sie sündigen und andere Menschen zur Sünde verleiten! Die ersten sechs Kabbala-Bücher liefern mehr Einzelheiten und sollten von allen Christen gelesen worden sein, die mit dem antichristlichen System konfrontiert werden.

So ist die kabbalistische, jüdische Führungsspitze mit Hilfe der Freimaurer und anderer Gruppen, die sie beherrschen, in der Lage gewesen, das Lesen der Bibel und Gebet aus öffentlichen Schulen in den Vereinigten Staaten zu verbannen. Jedes Jahr zu Weihnachten gibt es juristische Androhungen gegen Städte, die weihnachtliche Darstellungen auf öffentlichem Boden zulassen und es gibt ständig Prozesse gegen Kreuze auf öffentlichem Boden.
Die Medien sind personell besetzt mit einem hohen Prozentsatz an amerikanischen Juden, die sich größtenteils seit den letzten 25 Jahren über Christus und die Gemeinde lustig machen und Gottesdiener als linkische Idioten, Trunkenbolde oder Pädophile darstellen. Amerikaner, die nicht wiedergeboren sind, haben allgemein eine negative Einstellung gegenüber dem Christentum während unmoralisch lebende Prominente als großartige Leute gepriesen werden.

DER PATRIOT ACT

Der Patriot Act ist das teuflischste Gesetz, das den amerikanischen Bürgern untergeschoben worden ist. Es wurde vom Kongress verabschiedet, von George W. Bush 2001 als Gesetz erlassen und von Barack Obama 2011 erweitert. Hier ein kleiner Auszug der Schrecken, die in diesem tyrannischen Gesetz enthalten sind:

1. Wenn eine Bundesbehörde dir gegenüber argwöhnisch wird und meint, du könntest eine Bedrohung für die Sicherheit des Landes darstellen, kann sie die örtliche Polizeibehörde umgehen, dich festnehmen und dich in eine Bundeshaftanstalt einweisen. Der Patriot Act gibt ihnen das Recht, dich auf unbestimmte Zeit ohne Gerichtsverfahren festzuhalten während sie deine Aktivitäten untersuchen. Sie können einen Bundesrichter bitten, eine einstweilige Verfügung zu erlassen um dich zu zwingen, Medikamente zu nehmen um dich von deiner Störung zu heilen bevor ein Prozess stattfindet.

Der Beschuldigte ist nicht berechtigt, einen Anwalt zu kontaktieren und da keine Anklage erhoben wurde, gibt es auch niemanden, an den man ein Gesuch richten könnte. Einige Leute, die unter dem Patriot Act festgenommen worden sind, sind an eine Bahre fixiert und werden gezwungen, bewusstseinsverändernde Medikamente wie Haldol, Ativan und Prozac einzunehmen. Die gemeldeten Nebenwirkungen dieser Medikamente aus Bundeshaftanstalten sind Verlust des Sprachvermögens, Unfähigkeit des Lesens oder des Schreibens von einfachsten Sätzen sowie Erinnerungsverlust. Wenn eine Person ein paar Monate lang auf diese Weise unter Medikamente gesetzt und dann wieder in die Gesellschaft entlassen wird, verhält sie sich wie ein an Alzheimer Erkrankter.

2. Wenn du als eine Bedrohung für sie Staatssicherheit angesehen wirst, kannst du auf unbestimmte Zeit festgenommen werden und jeder Versuch deiner Familie, einen fairen Gerichtsprozess für dich zu erwirken, wird mit der Antwort abgelehnt, dass dies wegen der nationalen Sicherheit nicht möglich ist. Eine Reihe von amerikanischen Geheimagenten und Militärpersonal, die zu viel wussten und sich als Informanten versuchten, sind auf diese Weise für Jahre weggesperrt worden.

3. Die Bundesregierung verfügt über ihr eigenes Gefängnis- und Transportsystem. An jedem größeren Flughafen in den Vereinigten Staaten gibt es außerhalb des öffentlichen Blickfeldes solche Haftgebäude. Die Bundesregierung hat ihre eigene Fluglinie und Gefangene werden gefesselt von einem Gefängnis zum nächsten geflogen. Spezielle Busse mit bemalten Fensterscheiben transportieren Gefangene von einem Flughafen zu einem Bundesgefängnis in der Region. Wenn du einmal unter dem Patriot Act beschuldigt wirst, sind deine Chancen, da wieder herauszukommen, in der Tat mager.

4. Jede e-Mail, jeder Telefonanruf und jedes Fax werden in den Vereinigten Staaten und weltweit überwacht. Banken und Kreditkartenbüros werden von der Bundesregierung ebenfalls überwacht. Selbst Einkaufsgeschäfte werden einbezogen. Wenn du also in einem Supermarkt einkaufst und deren Discountkarte (so etwas wie bei uns die Payback -Karte, Anm. d. Ü.) benutzt, wird dein gesamter Kauf aufgezeichnet und einem Profil hinzugefügt, das sie über dein Konsumverhalten anlegen.

EIN AUTO KAUFEN UND BAR BEZAHLEN?

Wenn du zu einem Autohändler gehst und ein Auto kaufen und dann bar bezahlen willst, erlebst du eine Überraschung. Kein Händler kann dir ein Auto verkaufen ohne deine Daten zuerst durch ein Bundes-Computersystem laufen zu lassen. Er wird dir das Auto erst verkaufen, wenn er hiervon die Rückmeldung bekommt, dass gegen dich kein Haftbefehl vorliegt und du ein amtliches Formular ausgefüllt hast, in dem du all deine persönlichen Daten angeben musst; zudem ist die Frage zu beantworten, wozu du das Auto benutzen willst. Dann wird man dir helfen, das Auto behördlich und steuerlich registrieren zu lassen.

VERSUCHE EINMAL, EIN BANKKONTO ZU ERÖFFNEN

Du kannst nicht mehr einfach mit Bargeld zur Bank gehen und ein Konto eröffnen. Du musst zuerst ein amtliches Formular ausfüllen und die Bank wird die darin enthaltenen Informationen benutzen um zu überprüfen, ob du auf der Beobachtungsliste des Heimatschutzes stehst. Nur wenn das nicht der Fall ist, kannst du ein Bankkonto eröffnen.

Dasselbe gilt für die Bewilligung eines Kredites, das Erwerben des Führerscheins, die Beantragung eines Reisepasses, das Eröffnen eines Postfachs oder eines Telefonanschlusses oder den Kauf einer Immobilie, eines Flugzeugs, eines Bootes etc. Für den Kauf einer Waffe ist ebenfalls ein amtliches Formular auszufüllen und eine Wartezeit einzuhalten bevor die Bewilligung erteilt wird. Wer größere Mengen an Chemikalien kauft hat einen Besuch vom FBI zu erwarten, das herausfinden will, was du damit vorhast.

Wenn du über mehr als 5.000 Dollar Bargeld verfügst, kannst du es weder einzahlen noch abheben bevor du nicht ein amtliches Formular ausgefüllt hast und die Bank beim Heimatschutz nachgefragt hat.

BARGELDLOSE GESELLSCHAFT

Die Welt bewegt sich rapide auf eine bargeldlose Gesellschaft hin. Schweden hat als Testgebiet für dieses System gedient. Im Jahr 2013 erhält die Mehrzahl der Schweden ihr Gehalt elektronisch auf ihr Bankkonto überwiesen. Die Bezahlung von Krediten, Steuern, Energiekosten und andere behördliche Transaktionen kann jetzt ohne Gebühren nur noch elektronisch erfolgen. Die Banken erheben nun eine Gebühr in Höhe von 8,50 Dollar wenn man eine Rechnung bar oder per Scheck bezahlen will. Die meisten Banken haben kein Bargeld mehr in ihren Kassen und wenn jemand Bargeld abheben möchte, muss er es am Automaten tun. Alle kleinen Münzen sind abgeschafft worden. Die einzigen heute noch verfügbaren Münzen entsprechen dem Wert von einem, fünf oder zehn Dollar.

DIE FALLE STEHT BEREIT

Ich will hier nicht ins Detail gehen, sondern nur ein Szenario dessen malen, wie weit das Kontrollsystem der Weltregierung in den Vereinigten Staaten schon fortgeschritten ist. Über die letzten 25 Jahre hinweg hat die Katastrophenschutzbehörde große Lager überall im Land errichtet, die in der Lage sind, Gefangene zu beherbergen. Es gibt auch mobile Gefängnistürme, die einen Parkplatz in ein vorübergehendes Gefängnis für Menschen verwandeln können, die eilig zusammen getrieben wurden. Die bewaffneten Streitkräfte sind über die letzten zwanzig Jahre darauf trainiert worden, große Menschenmengen in Schach zu halten und Bevölkerungszentren schnell zu sichern. Amerikanische Soldaten sind dahingehend konditioniert worden, auf Mitbürger zu schießen wenn sie dazu aufgefordert werden. All das wird bei einer Art von Katastrophenereignis nötig  wie ein weiteres Pearl Harbor oder 9/11 und die Falle schnappt zu.

Wenn der Präsident den Ausnahmezustand ausruft, kannst du erwarten, dass alle Tankstellen sofort geschlossen werden. Straßensperren und Kontrollpunkte werden in allen Städten errichtet und den Leuten wird gesagt werden, dass sie zu Hause bleiben müssen oder festgenommen werden. Lebensmittel werden rationiert und aus Bundesbeamten bestehende Teams werden von Haus zu Haus gehen und nach Waffen und Munition suchen. Wenn sie etwas finden, wird man es dir wegnehmen. Solltest du Widerstand leisten, nehmen sie dich fest und stecken dich in ein Haftlager. Jede Polizeistation ist ausgiebig für dieses Szenario trainiert worden.

WAFFENKONTROLLE

Es hat seit 1975 eine Reihe von Massentötungen in den Vereinigten Staaten gegeben und jedes Mal, wenn es ein Massaker gibt, erhebt sich der Ruf nach stärkerer Waffenkontrolle. Das politische Ziel hinter Massentötungen ist es, solch ein Chaos anzurichten, dass das Volk nach verbesserten Sicherheitsvorkehrungen verlangt und freiwillig zustimmt, dass seine Waffen konfisziert werden.

Gesetze zur Waffenkontrolle finden nur auf gesetzestreue Bürger Anwendung, da Kriminelle keine Achtung vor dem Gesetz haben. Die Nation ist immer noch zutiefst betroffen von der Schießerei an der Schule in Newtown in Connecticut und die Politiker schreien nach noch stärkerer Kontrolle, doch es spielt keine Rolle wie viele Gesetze noch erlassen werden um den illegalen Einsatz von Waffen zu kontrollieren; es betrifft nie die Kriminellen, die Verbrechenssyndikate und die Drogendealer.

Die Führer der Weltregierung hassen die zweite Verfassungsänderung weil sie ihrem Ziel im Weg steht, das amerikanische Volk zu entwaffnen. Ein Mann braucht keine AR-15 um jagen zu gehen, doch die zweite Verfassungsänderung wurde nicht wegen der Jagd vorgenommen, sondern zum Schutz vor Tyrannei. Die amerikanischen Bürger haben diese Art von Waffen gekauft um jagen zu gehen, sich persönlich zu verteidigen und sogar um Krieg zu führen wenn es notwendig werden sollte.

DIE NAHRUNGSMITTEL-SITUATION

Nur sehr wenige Menschen wissen, wie Nahrungsmittel produziert, gelagert, vertrieben und in unseren Läden verkauft werden. Es beginnt mit den Bauern, die Nahrungsmittel heranziehen indem sie Hybrid-Samen benutzen, die sich nicht reproduzieren können. Es war einmal so, dass Bauern einen Teil ihrer Getreideernte nahmen und sie für die Ernte des folgenden Jahres benutzten; stattdessen kaufen sie heute genetisch veränderte Saat und es gibt nur eine Handvoll Gesellschaften, die Saatgut verkaufen. Somit wird es sehr leicht, die Getreideproduktion zu überwachen.

Viele Leute haben gern einen kleinen Garten und kaufen im Frühling Samen oder Pflanzen um ihr eigenes Gemüse heranzuziehen. Doch die Samen und Pflanzen sind Hybride, die keine Samen für die nächste Saison hervorbringen können. Es gibt nur noch ganz wenige Orte, wo man Saatgut kaufen kann, das sich unbefristet reproduziert. Gigantische Konzerne wie Monsanto produzieren genetisch verändertes Saatgut, giftige Düngemittel und genetisch veränderte Hormone für Vieh und andere Nutztiere. Sie nutzen ihren enormen finanziellen Einfluss um politische Führer zu bewegen, es in einigen Staaten für illegal zu erklären, selbst gezogenes Saatgut zu benutzen.

Große Supermärkte wie Wal-Mart und Safeway haben Verträge mit Landwirtschaftskonzernen und regionalen Bauern um deren Produkte zu kaufen. Sie halten in ihren Verträgen mit den regionalen Bauern fest, was sie anbauen sollen und wie viel sie ihnen dafür bezahlen. Das macht es kleineren Bauern schwer, ihre Produkte zu verkaufen und viele Familienbetriebe wurden über die Jahre aus dem Geschäft gedrängt weil sie mit den Preisen nicht konkurrieren können, die von den Supermärkten diktiert werden.

Jeder Supermarkt macht Geschäfte mit bestimmten Verkäufern, die ihnen Milchprodukte, Konserven, Gebäck etc. verkaufen. Die Verkäufer lassen diese Produkte an große Verteilungszentren liefern, die im ganzen Land verstreut sind.

Jedes Einkaufszentrum hat verschiedene Abteilungen. Der Manager einer bestimmten Abteilung schickt täglich eine Bestellung an das Verteilungszentrum, aus der hervorgeht, was er in den kommenden Tagen braucht. Jede Nacht rollen Sattelschlepper aus den Verteilungszentren um die örtlichen Supermärkte zu beliefern, die normalerweise genügend Produkte für vier bis sechs Tage auf Lager haben. Wenn sich eine Krisensituation wie ein Hurrikan oder ein Erdbeben ereignet, gehen den Läden innerhalb  von ein paar Tagen die Nahrungsmittel aus und aufgrund der Naturkatastrophe sind sie nicht in der Lage, neue Produkte zu bekommen.

Falls der Ausnahmezustand erklärt wird, ist die Regierung somit in der Lage, die Verteilung von Nahrungsmitteln zu kontrollieren. Wenn es in einer Stadt einen Aufstand gibt oder ein Bürgerkrieg ausbricht, lässt es sich einrichten, dass keine Nahrungsmittel mehr in das betreffende Gebiet gehen, egal ob die Leute nun Waffen und Munition haben oder nicht. Ihre Nahrungsmittelversorgung wird einfach langsam vermindert und es gibt keinen Nachschub. Nur sehr wenige amerikanische Familien legen zu Hause Notvorräte an.

DAS ELEKTRISCHE NETZ

Jeder Amerikaner, der ein Haus besitzt oder eine Wohnung gemietet hat, besitzt einen Kühlschrank und vielleicht noch zusätzlich eine Gefriertruhe. Darin werden Nahrungsmittel gelagert, doch wenn die Stromzufuhr unterbrochen wird, verdirbt die Nahrung innerhalb weniger Tage. Das war das Szenario nach dem Sturm, der New Jersey und New York im Herbst 2012 traf.

Alle Stromkonzerne sind in einem Netzsystem miteinander verbunden, das von staatlichen Kontrollzentren überwacht wird. Im Notfall oder wenn im Sommer aufgrund der Hitze und des Betriebs von Klimaanlagen die Last zu groß ist, ordnet der Manager im Kontrollzentrum wechselnde Ausfälle an, d.h. verschiedene Gebiete werden im Wechsel während der Spitzenzeiten von der Stromzufuhr abgeschnitten. Ein Kontrollzentrum kann somit den Elektrizitätsfluss in einem großen oder kleinen Teil des Netzes stoppen. Wenn es also Unruhen gibt, ist das eines der primären Ziele der Regierung. Sie kann schnell anordnen, dass die Elektrizität in einer bestimmten Region abgeklemmt wird und plötzlich haben die Leute kein Licht und kein Wasser mehr und ihre Nahrungsmittel beginnen zu verderben. Alle Tankstellen benutzen Elektrizität um ihren Treibstoff zu pumpen und wenn keine Elektrizität zur Verfügung steht, gibt es auch kein Benzin.

Viele Leute haben Generatoren, die auf Diesel oder Gas laufen. Generatoren sind also nur solange von Nutzen wie Treibstoff da ist. Krankenhäuser und andere öffentliche Gebäude verfügen über große Reservegeneratoren, die auf Diesel oder Propangas laufen und sobald diese verbraucht sind, ist keine Elektrizität mehr vorhanden.

DIE REGIERUNG ÜBERWACHT DAS ALLES

Barack Obama und die Männer, die ihn umgeben, wollen unsere Nation offenbar einer Weltregierung übergeben. Wir beginnen gerade erst die drakonischen Teile von Obamas Gesundheitsgesetzen zu erleben, welche die Gesundheitsfürsorge limitieren, die den Älteren und Gebrechlichen zur Verfügung steht, die als unheilbar gelten und denen daher jede weitere medizinische Behandlung versagt wird.

Wenn es in den Vereinigten Staaten einen Aufstand gibt, wird die Regierung nicht zögern, die Elektrizitätsversorgung einzustellen und jede Verteilung von Nahrungsmitteln an das Gebiet zu unterbinden, in dem der Aufstand stattfindet. Sie wird Städte, Dörfer und Bauernhöfe bombardieren um den Aufstand zu unterdrücken. Sie wird Soldaten aussenden um Bürger gnadenlos umzubringen und wer diese Angriffe überlebt, wird festgenommen und in speziell hierfür vorgesehene Lager gebracht.

Unsere einzige Hoffnung ist Gott, der politische Führer absetzen und die Situation verändern kann. Wenn die Leute innerhalb der Tea Party und andere patriotische Amerikaner sich nicht organisieren und sich darauf vorbereiten, einer Übernahme der Vereinigten Staaten Widerstand zu leisten, wird es zu spät sein sobald die Panzer einmal rollen.
Um sich zu organisieren müssen die Menschen motiviert sein und an dieser Stelle kommen die christlichen Pastoren ins Spiel. Die Revolution gegen die Briten in den 70er Jahren des 18. Jahrhunderts hatten ihre geistlichen Wurzeln in den amerikanischen Gemeinden und die amerikanischen Geistlichen waren diejenigen, die die Leute motivierten, aufzustehen und sich der Tyrannei zu widersetzen. Das einzige, was sich seither geändert hat, sind die Waffen und statt gegen die Briten kämpfen wir nun gegen unsere eigene Regierung.

WAS WIRD MEINER MEINUNG NACH PASSIEREN?

Millionen von Amerikanern sind bewaffnet und haben einen Haufen Munition. Menschen mit Waffen in den Städten und auf dem Land kennen wiederum andere, die ebenfalls Waffen haben. Wenn die Konfiszierung von Waffen im Raum steht, habe ich keinen Zweifel daran, dass diese Männer und Frauen sich zu Kampfeinheiten organisieren. Es gibt Millionen von ehemaligen Militärangehörigen in den Vereinigten Staaten und die meisten von ihnen sind nicht gerade angetan von der Bundesregierung. Sie werden sich höchstwahrscheinlich den bewaffneten Männern und Frauen anschließen und ihnen eine militärische Struktur geben.

Die Bundesregierung wird darauf reagieren indem sie das Internet und alle Telefondienste schließt, einschließlich aller Mobiltelefone. Die gesamte Organisation wird mündlich und anhand von vorgefertigten Plänen ablaufen müssen.

Eine Reihe von Polizeibeamten wird sich weigern, auf Mitbürger zu schießen und sich ihnen anschließen. In der Zukunft werden die bewaffneten Streitkräfte dieselben Methoden anwenden müssen wie es die Sowjets und die Nazis taten und wie es heute in Syrien geschieht, wo sie ihren Soldaten nicht vertrauen können und wo spezielle Soldaten gebraucht werden , die sich um Meutereien kümmern. Das aktive militärische Personal ist daher nicht vertrauenswürdig, denn jede Einheit wird über “Spezialvollstrecker” verfügen, die jeden Soldaten oder Offizier töten, der abtrünnig wird.

Die Bundesregierung verfügt nicht über genügend Truppen um jede Stadt zu sichern; daher wird sie sich darauf konzentrieren, alle Militärbasen und Großstädte zu halten und den Rest der Nation fallen lassen.

Wenn die Schießereien beginnen, wird es ganz ähnlich aussehen wie in Syrien heute. Die Bürger werden in der Lage sein, die Kontrolle über kleine Städte und ländliche Gebiete zu ergreifen und Kampfeinheiten bilden. Die Regierung wird durch Luftangriffe reagieren und über die Vereinten Nationen ausländische Truppen anfordern. Ein multi- nationales Training für ein solches Szenario läuft schon seit den letzten 40 Jahren unter der Anwesenheit von ausländischen Truppen auf dem Boden der Vereinigten Staaten.

Andere Armeeeinheiten werden zu Spezialeinheiten umgebildet, die versuchen werden, die Vereinigten Staaten Stück für Stück zurück zu erobern. Die Zeit wird auf der Seite der Regierung sein, weil die Menschen keinen unbegrenzten Vorrat an Munition und Nahrung haben.

Ich glaube, dass die amerikanische Regierung chemische Waffen einsetzen wird um so viele Bürger wie möglich zu töten. Man erinnere sich nur an Vietnam und den Einsatz von “Agent Orange” um Wälder und ländliche Gebiete zu entlauben. Von amerikanischen Bürgern besetzte Gebiete werden besprüht und die Pflanzen werden vernichtet. Nicht zu vergessen die regelmäßigen Chemtrails, die man jeden Tag am Himmel sieht. Hast du je Flugzeuge gesehen, die über deinen Kopf hinweg geflogen sind? Sie hinterlassen Kondensstreifen, die aus kondensiertem Wasserdampf bestehen, der in großer Höhe durch den Motor erzeugt wird. Sie verflüchtigen sich schnell und verschwinden wieder, doch oft passiert ein Flugzeug ein bestimmtes geografisches Gebiet mehrmals und die Kondensstreifen verweilen am Himmel und breiten sich aus. Das ist kein schöner Anblick.

Der entscheidende Punkt in diesem zukünftigen Bürgerkrieg wird sein, was die verpflichteten Männer und Frauen innerhalb der bewaffneten Streitkräfte tun werden. Wenn sie beschließen, ihre Familien zu verraten und der Regierung zu gehorchen, wird der Krieg von den Verrätern gewonnen; doch wenn die Soldaten in Massen abtrünnig werden und ihre Waffen und Ausrüstung mitbringen, wird das amerikanische Volk gewinnen.

WO IST GOTT IN ALLDEM?

Gott wird am selben Ort sein wo er auch während des Unabhängigkeitskrieges in den 70er Jahren des 18. Jahrhunderts und während des Bürgerkrieges 1861 bis 1865 war. Amerika wurde von Christen gegründet und auf christlichen Prinzipien aufgebaut. Wenn diese Krise über uns kommt und das amerikanische Volk sich Gott zuwendet und Buße über sein sündhaftes Leben tut, wird Gott uns vergeben und uns eine neue Chance geben. Doch wenn das amerikanische Volk aufsteht und versucht, ohne Buße den bisherigen Lebensstil zu bewahren, wird Gott sich zurückziehen wie er es im Fall von Israel tat, woraufhin die Babylonier kamen und sie eroberten und gefangen nahmen.

Alle Komponenten für globale Herrschaft sind geplant und getestet und stehen einer Weltregierung zur Verfügung. Das einzig, was noch fehlt, sind der Antichrist und der falsche Prophet.

Und ich sah aus dem Meer ein Tier aufsteigen, das zehn Hörner und sieben Köpfe hatte und auf seinen Hörnern zehn Kronen, und auf seinen Köpfen Namen der Lästerung. Und das Tier, das ich sah, war einem Panther gleich, und seine Füße waren wie die eines Bären und sein Rachen wie ein Löwenrachen; und der Drache gab ihm seine Kraft und seinen Thron und große Macht.

Und ich sah einen seiner Köpfe wie zu Tode verwundet, und seine Todeswunde wurde geheilt. Und die ganze Erde sah verwundert dem Tier nach. Und sie beteten den Drachen an, weil er dem Tier die Macht gegeben, und beteten das Tier an und sprachen: Wer ist dem Tier gleich, und wer vermag mit ihm zu streiten? Und es wurde ihm ein Maul gegeben, das große Dinge und Lästerungen redete; und es wurde ihm Macht gegeben, Krieg zu führen zweiundvierzig Monate lang. Und es tat sein Maul auf zur Lästerung gegen Gott, zu lästern seinen Namen und sein Zelt und die im Himmel wohnen.

Und es wurde ihm gegeben, mit den Heiligen Krieg zu führen und sie zu überwinden; und es wurde ihm Macht gegeben über alle Geschlechter und Völker und Zungen und Nationen. Und alle Bewohner der Erde werden es anbeten, deren Namen nicht geschrieben sind im Lebensbuch des Lammes, das geschlachtet ist, von Grundlegung der Welt an. Hat jemand ein Ohr, der höre!” (Offenbarung 13:1-9)

gefunden bei eaec-de.org

wie immer, bilden Sie sich ihre eigene Meinung!

Kommentar:
Nun interessanter Artikel darum habe ich ihn auch eingestellt. Ich muss allerdings zu bedenken geben das dieses Szenario einer möglichen Zukunft zwar real ist aber es meiner Meinung nach nicht flächendeckend weltweit sooo sein muss.
In Papua Neu-Guinea wird es wohl keine FEMA-Camps geben, gelle. Was sich hier in EU abspielen wird weiß ich nicht. Die Deutschen sind im Moment zwar träge und sagen wir mal verwirrt und desorientiert aber ich denke das wir uns etwas zurückhalten werden. Diese Apokalypse wird sich in den USA abspielen das ist sicher und sie haben es irgendwie verdient. Sorry, meine Meinung! Trotzdem, Gott steh uns und ihnen bei.

mfg   -Der Nordländer-

http://nordlaendersblog.wordpress.com/2013/03/14/nwo-haben-wir-sie-schon/

.

Gruß nach Papua Neu-Guinea

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Nachdem Brüssel in Zypern die direkte Teilenteignung von Bankkunden durchgesetzt hat, ist der Schaden nicht mehr zu reparieren: Niemand kann sich mehr darauf verlassen, daß sein Geld in irgendeiner Bank sicher ist. Zypern wird Kapitalkontrollen einführen, um zu versuchen, Kapitalflucht zu verhindern, und führt damit in der Praxis eine zweite Euro-Währung ein. Euros dürfen in das Land hinein, aber nicht hinaus

Vergrössern

Die zweite Einigung zur finanziellen Rettung Zyperns ist wieder nur ein „Bankraub mit Feigenblatt“. Der Schaden der ersten Absprache wird nicht repariert, sondern Zypern wird faktisch aus der Eurozone ausgeschlossen – auch wenn behauptet wird, seine Euro-Mitgliedschaft sei „gerettet“ – und es ist ein Vorspiel für mehr Zwangsenteignungen in Euroland.

Das Ganze beschleunigt den Zerfall des Euro-Systems. So sagte der frühere Chef der zypriotischen Zentralbank, Athanasios Orphanides, am 23.3. der Financial Times: „Das europäische Projekt zerschellt am Boden. Dies ist eine grundsätzliche Veränderung der Dynamik Europas, hin zum Zerfall, und ich sehe nicht, wie sich das umkehren läßt… Wir sehen eine nonchalante Haltung gegenüber Zwangsenteignung und der Einschüchterung eines Volkes.“

Unter der neuen Einigung werden nur Konten über 100.000 Euro belastet (das Feigenblatt), diese jedoch mit bis zu 40% im Rahmen der Abwicklung der Laiki Bank. Die andere bankrotte Bank, Bank of Cyprus, wird mit Hilfe der Einnahmen erhalten. Die Troika sichert unter diesen Bedingungen einen Kredit über 10 Mrd. Euro zu, mit dem ausländische Gläubiger in der Eurozone bedient werden.

Dies hat auch einen geopolitischen Aspekt. Laut Bloomberg gehört ein Drittel des Geldes auf zypriotischen Banken Russen und darunter sind die meisten Konten mit über 100.000 €. Dies rührt vor allem daher, daß russische Firmen Zypern wegen der niedrigen Steuern (ähnlich wie etwa Irland) als finanzielle Ausgangsbasis für Handelsgeschäfte nutzen. So wurde Zypern zum drittgrößten ausländischen „Investor“ in Rußland. Mit der Entscheidung, die meisten großen Konten in die aus der Laiki Bank ausgelagerte „Bad Bank“ zu verschieben, wendet die Troika sich ganz bewußt gegen russische Anleger.

Dies erklärt die zornigen Reaktionen führender russischer Vertreter, von Regierungschef Medwedjew bis zum Ökonomen Sergej Glasjew. Es ist nicht auszuschließen, daß es sich um einen bewußten Schachzug der Strippenzieher der Londoner City im Rahmen der allgemeinen antirussischen Strategie handelt. Die Medien des Empire verbreiteten den Eindruck, Zypern sei ein Geldwäscheparadies und die russischen Gelder kämen von der Mafia, was als scheinbare moralische Rechtfertigung der Entscheidung der Troika diente. In Wirklichkeit ist Zypern kein schlimmeres Schwarzgeldzentrum als andere Steuerparadiese wie die britische Insel Man oder als die City selbst. Auch das Argument vom „überdimensionierten Finanzsektor“ ist übertrieben, denn das Verhältnis vom Finanzsektor zum BIP liegt in Zypern bei 8:1, aber bei 24:1 in Luxemburg!

Am 23.3. flog ein britisches Expertenteam nach Zypern, um das Land über annehmbare Bedingungen zu „beraten“. Angeführt wurde es vom zweiten ständigen Sekretär des britischen Finanzministeriums, Tom Scholar, der früher auch die Rettung von Northern Rock, Royal Bank of Scotland und Lloyds organisiert hatte. Man weiß, wie diese Rettung endete: Die Banken wurden verstaatlicht und sämtliche Spekulationsschulden dem britischen Steuerzahler aufgebürdet.

Eine andere Lüge der Troika ist die Behauptung, die neue Einigung sei eine „isländische Lösung“ für Zypern. Der Vergleich hinkt massiv. Erstens hatte Island eine eigene Währung und konnte sie abwerten. Eine isländische Lösung für Zypern läge also in der Rückkehr zur Landeswährung und gerade das will die Troika vermeiden. Zweitens trennte Island in- und ausländische Schulden, es war faktisch eine Trennung zwischen Schulden, die mehr oder weniger mit der Realwirtschaft zusammenhingen, und fiktiven reinen Geldschulden. Für Zypern würde das bedeuten, die fiktiven Schulden aus der EU-Blase – z.B. Carry Trade in London und anderen Orten mit insolventen griechischen Anleihen – von den Geschäftsbankschulden zu trennen. Das meiste Geld russischer Kunden würde wahrscheinlich in die zweite Kategorie fallen.

Nachdem Brüssel nun die direkte Teilenteignung von Bankkunden durchgesetzt hat, ist der Schaden nicht mehr zu reparieren: Niemand kann sich mehr darauf verlassen, daß sein Geld in irgendeiner Bank sicher ist. Zypern wird Kapitalkontrollen einführen, um zu versuchen, Kapitalflucht zu verhindern, und führt damit in der Praxis eine zweite Euro-Währung ein. Euros dürfen in das Land hinein, aber nicht hinaus. Trotzdem wird das Kapital auf die eine oder andere Art aus dem Land fließen, großenteils in die Kernländer der Eurozone, wo die realen Zinsen negativ sind, aber eine Einlagensicherung bisher noch gilt.

www.bueso.de/node/6382

http://www.berlin-athen.eu/index.php?id=205&tx_ttnews%5BbackPid%5D=78&tx_ttnews%5Btt_news%5D=3175&cHash=d8413b3838b2f5b0965768bfd266957a

.

Gruß an Island

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Stellt Euch vor, es ist Frühling, aber fast alle schlafen tief und fest

Die Blumen blümeln, die Hasen häseln, die Vögel machen das, was Vögel eben so machen …

nur die Menschen menscheln nicht so recht. Irgendwas muß da passiert sein.

Mit „Menscheln“ ist natürlich die Nutzung des gottgegebenen menschlichen Potentials gemeint.  😎

Frühlingszeit ist Osterzeit. An was denken die meisten Menschen hierzulande, wenn sie das Wort Ostern hören?
In der Regel an Hasen (lebendig, gebraten, aus Schokolade oder als eierlegende Comicfigur), Eier (vom Hasen, vom Huhn oder aus Schokolade), schmackhaftes Festessen, Frühling, Palmkätzchen, sonniges Wetter, verlängertes Wochenende, Urlaub/Ferien, … aber auch an Kirche, Jesus, Kreuzigung, Tod und Auferstehung.

Aber was haben Osterhasen und Ostereier eigentlich mit Jesus zu tun?

Jesus Christus Dämon animierte Gifs

Zwei Theorien wären aus meiner Sicht denkbar:

Theorie 1:
Laut der Geheimen Offenbarung von Maria Magdalena, deren Urschriften leider in frühchristlicher Zeit vollständig verloren gingen und nur Legenden übrigblieben, welche auf deren Existenz hinweisen könnten, ist das Osterfest mitsamt seinen Bräuchen einzig und allein Jesus zuzuschreiben.
Jesus hütete ein großes Geheimnis, welches er nur Maria Magdalena preisgab:

Er besaß große Eier, die in der Sonne in allen Farben schillerten und zudem einen Hasenschwanz, womit er seine smiley-HeiligPartnerin liebevoll berührte, was sie in Verzückung geraten ließ. Seine ungewöhnlichen Eier versuchte er natürlich anfangs vor ihr zu verstecken, aber Maria Magdalena entdeckte sie schon nach kurzer Suche, und zwar genau da, wo sie hingehörten – in einem flauschigen Nest. Er bescherte ihr einen himmlischen Frühling, so oft er nur konnte. In der Umgebung hörte man ständig die Osterglocken lautstark bimmeln. Was mit dem Inhalt seiner Eier geschah, ist jedoch nicht bekannt, vermutlich wurde dieser aber sinnvoll eingesetzt.
Empörte Nachbarn, die in diesem bunten Treiben einen Frevel sahen, erstatteten Anzeige, woraufhin Jesus gehörig die Ohren langgezogen wurden. Seine Weigerung, sein Leben zu ändern, wurde letztendlich mit dem Todesurteil geahndet. Nach der Kreuzigung, die Jesus natürlich überlebt hatte, da er ein guter Schauspieler war und sich totgestellt hatte, flüchteten die Beiden auf die Osterinseln. Dort rodeten sie alle Wälder für Osterfeuer, grillten darin alle dort lebenden Hasen und Lämmer und verspeisten diese mit Wonne. Danach errichteten sie Skulpturen für ihre Götter, die dadurch wieder auf die Erde kamen und sie mitsamt ihren vielen gemeinsamen Kindern in den Himmel entrückten. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann feiern sie noch heute Ostern, auf welchem Planeten auch immer.

Theorie 2:

Nichts. Gar nichts. Überhaupt nichts. Null.
Ein heidnischer Brauch wurde von der Kirche für ihre Zwecke mißbraucht, genauso wie beim großen Lügenfest namens Weihnachten .

Hmm … aufgrund mangelnder Beweiskraft für Theorie 1 (die doch ansonsten recht stimmig sein könnte, oder nicht? 😉 bleibt nur Theorie 2 übrig.  😯

Vor ein paar Jahren unternahm ich eine schöne Wanderung in der Natur und setzte mich auf eine Bank auf einer Anhöhe. Während ich so dasaß, verschlechterte sich mein Befinden und ich hatte das Gefühl, als wäre ich inmitten einer Stadt zwischen gestreßten Feierabendautofahrern und Mobilfunkmasten. Eine niederfrequente, mörderische Atmosphäre, in der der Nächste der größte Feind sein könnte. Als ich überlegte, daß ich eigentlich in der Stadt hätte bleiben können, knackte es hinter mir mehrmals. Ich drehte mich um und erblickte wenige Meter hinter mir ein riesiges Holzkreuz mit einem lebensgroßen Jesus daran. Aus welchen Gründen auch immer war es mir vorher nicht aufgefallen. Sofort erkannte ich den Zusammenhang zwischen diesem Objekt und meinem Befinden. Flugs verlagerte ich meinen Sitzort weit hinter das Kreuz, worauf es mir deutlich wohler erging. Danach hagelte es Erkenntnisse.

Zuerst ein paar Worte zum christlichen Teil des Osterfestes.
Die Kreuzigung mitsamt Auferstehung ist eine reine Erfindung der Kirche, um die Mär von einem Gottessohn glaubhafter erscheinen zu lassen.
Wozu braucht Gott einen Sohn? Liegt er wohl im Sterben und mußte schnell noch Maria schwängern (Retortenbaby), damit er durch seinen „Sohn“ weiterlebt? Was ist das für eine Spezies, die sich die Krone der Schöpfung schimpft, aber gleichzeitig errettet werden muß, um nicht für ewig in der „Hölle“ zu schmoren? Eine Fehlkonstruktion? Dieser Gott wäre demnach der größte Vollidiot, seit es das Universum gibt. Ein Schöpfergott, der sich seinen Geschöpfen mittels Inkarnation beweisen muß, ist eine Mißgeburt seiner selbst. Der Christengott hat sich somit ein Eigentor geschossen.

Lustiges zu Ostern GB Pic : 3

Ostern, das angeblich höchste kirchliche Fest mit der angeblichen Auferstehung Jesu, wird ganze zwei Tage zum Schein „gefeiert“. Was jedoch geflissentlich ignoriert wird – Jesus wird nie vom Kreuz genommen, er hängt dort das ganze Jahr. In katholischen Kirchengebäuden prangt zudem der gesamte Kreuzweg <http://www.sbe.velbert.net/stmichael/altaere_fenster/kirchenfotos_gro/kreuzweg8_14.png>  in Form von Bildnissen, die an den letzten Weg von Schlachttieren <http://www.lohnschlachter.de//bilder/rinder1.jpg>  erinnern … ein einziges blutiges Horrorkabinett, zu dessen Besuch schon kleine Kinder gezwungen werden. FSK 18 = unbekannt. In streng katholischen Gegenden, wie z.B. in Oberbayern, steht alle paar hundert Meter ein Marterl am Straßenrand. Totenkult, soweit das Auge reicht.

Das Kruzifix ist nicht wie behauptet das Symbol der Erlösung, sondern des Todes – es ist das Symbol des Triumphes der Dunkelheit über das Licht. Jesus hängt das ganze Jahr als Siegestrophäe am Kreuz wie ein Hirschgeweih <http://www.rolfkaul.de/rk/images/main/2008_05/ludwigthoma_3329.jpg>  in einem Forsthaus oder wie ein Schrumpfkopf <http://www.angelfire.com/id2/tower7/BwanaMuseum.htm>  auf einem Holzspieß. Und davon soll Erlösung ausgehen? Die Geschichte und die Gegenwart wissen anderes zu berichten. Die ganzen Freveltaten, die im Namen Jesu begangen wurden (Kreuzzüge, Inquisition etc.), werfen ihre Schatten bis in unsere Zeit.
In den letzten Jahren konnte ich in alten Kirchen unterhalb des Kreuzes bzw. davor häufig erdgebundene Seelen entdecken, die schon seit Jahrhunderten dort verweilten und die symbolische blutüberströmte Leiche am Kreuz um Erlösung anflehten. Es war nicht einfach, ihnen aus ihrem Gefängnis herauszuhelfen.

Satanistische Organisationen, wie z.B. „Skull & Bones <https://www.mosquito-verlag.de/Buecher/David-Icke/Alice-im-Wunderland/Leseprobe/Auszug-aus-Kapitel-II-Das-Bush-Syndikat?p=3> „, der u.a. G. Bush und sein Sohn G.W. <http://earthhopenetwork.net/bush_family/laura_bush_satan_inauguration.jpg>  angehören, haben das Ziel, mittels Bewußtseinskontrolle die Weltherrschaft zu erlangen, egal, wieviele Menscheninkarnationen dadurch beendet werden. War wohl die katholische Kirche deren Vorbild?

Anmerkung vom Honigmann : Es hängen in Kirchen überdimensional große Gemälde in denen gekreuzte Knochen mit darüberliegendem Schädel abgebildet sind -und das unterhalb des Jesu am Kreuz-

Und nun zum heidnischen Teil des Osterfestes.  

Gegen den für Kinder erfreulichen Frühlingsbrauch mit den Eiern und Süßigkeiten ist im Grunde nichts einzuwenden, wären da nicht die bitteren Beigeschmäcker, die sich dahinter verbergen:

Lustiges zu Ostern GB Pic : 4

Fast jedes Osterei stammt aus Legebatterien <http://deutschprofis.files.wordpress.com/2008/06/henne.jpg> , in denen die Hühner unter grausamsten Bedingungen dahinvegetieren. Die Massentierhaltung steht symbolisch für ein Leben, welches der Massenmensch selbst führt. Tagsüber eingepfercht in „Arbeitsbatterien“ (Fabriken, Fließbänder, Großraumbüros, Ämter), verbringt er seine „Freizeit“ in „Wohnbatterien“ (Hochhäuser, Plattenbausiedlungen, Reihenhäuser, Mehrfamilienhäuser) und die Urlaubsfahrt in rollenden Blechkäfigen, die im frühsommerlichen Osterreiseautobahnstau zu Schwitzkästen werden können, in denen sich die Hühner … ich meinte natürlich, die Familien, gegenseitig verbal schier tothacken.

Das für gewöhnlich opulente Ostermahl könnte der weihnachtlichen Völlerei fast Konkurrenz machen. Lämmer, Kälber, Hasen, Geflügel … und dieser Massenmord ohne Achtung für die Seelen der gequälten Tiere soll im Sinne eines nächstliebenden Jesus sein, der laut dem Film „Zeitgeist  “ vielleicht gar nie existiert hat?

Neben den Kindern erfreut sich auch die Zuckerindustrie und jeder Zahnarzt am Osterfest. Desweiteren frohlockt die Aluminiumindustrie, da deren als Kariesprophylaxe verkauftes hochgiftiges und normalerweise kostspielig zu entsorgendes Abfallprodukt Fluorid <http://www.tolzin.de/fluor/index.php>  in Wirklichkeit die Zähne massivst schädigt und durch permanente Lügenwerbung <http://www.kariesvorbeugung.de/html/karies_vorbeugen.htm>  zu verstärktem Zähneputzen animiert wird. Durch die stete Vergiftung mit Fluorid wird zudem im Gehirn die Steuerung des freien Willens lahmlegt … was letztendlich die Illuminati freut.

Lustiges zu Ostern GB Pic : 3

Glückliche Sklaven, glückliche Industrie, glückliche Illuminati.
Froh in die NWO?  😳

😦

Quelle: http://www.esoterikforum.de/off-topic/26709-ostern-ist-eine-luege-und-fast-alle-fallen-darauf-rein-post398097.html

…danke an TA KI und ‚dem Langen‘

Gruß an den Frühling

der Honigmann

Read Full Post »


Wie Aluminium Nervenzellen in den Tod treibt

Im Gehirn von Alzheimer-Patienten haben Mediziner erhöhte Konzentration von Aluminium entdeckt. Gesundheitsrisiken durch das Leichtmetall sind überschaubar. Trotzdem ist in der Küche Vorsicht geboten. Von

Alzheimer-s-disease-brain-vs-normal

Foto: Getty Images Bei der Alzheimerkrankheit sterben die Nervenzellen der Großhirnrinde ab. Im Vergleich des Gehirns eines Alzheimer-Patienten (links) mit dem eines gesunden Menschen (rechts) sieht man deutlich den Verlust der Hirnsubstanz durch die Krankheit.

Die Wissenschaft gleicht manchmal einem Krimi. Werden neue Hinweise gefunden, dann kann auch hier ein bereits freigesprochener Verdächtiger Jahrzehnte später wieder in den Fokus der Ermittler rücken. So stuften die meisten Wissenschaftler das Leichtmetall Aluminium lange Zeit als harmlos ein.

Dabei galt es in den 70er- und 80er-Jahren als Schwerverbrecher. Man glaubte, es könne an der Entstehung der Alzheimer-Erkrankung beteiligt sein. Damit könnte es etwa 200.000 Deutsche auf dem Gewissen haben – und das jedes Jahr.

Nachdem zahlreiche Untersuchungen die Schuld des Aluminiums aber nicht beweisen konnten, wurde es in den 90er-Jahren erst einmal freigesprochen. Sorglos durfte es weiter zur Aufbereitung von Trinkwasser, im Haushalt und natürlich in der Verkehrstechnik genutzt werden.

Doch nun könnte der Fall noch einmal ganz von vorn aufgerollt werden. Italienische Wissenschaftler von der Katholischen Universität in Rom haben einen neuen Zusammenhang zwischen Alzheimer und Aluminium entdeckt. Die Arbeitsgruppe um Pasquale de Sole hat sich ein Speichereiweiß des menschlichen Körpers vorgeknöpft, das vor allem Eisen speichert, aber ebenso mit anderen Metallen verknüpft sein kann.

Die Ergebnisse sind nun in der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins „Clinical Biochemistry“ zu lesen – und könnten die Alzheimerforschung wieder einmal in eine völlig neue Richtung lenken.

Eisenspeicher steckt voller Aluminium

Die römischen Wissenschaftler stellten nämlich etwas Erstaunliches fest: Das sogenannte Ferritin trägt beim Alzheimer-Patienten gleich siebenmal so viel Aluminium wie beim Gesunden. Diese Beobachtung passt nur allzu gut zu den Vermutungen, die eigentlich bereits ad acta lagen: Wenn das Sterben der Nervenzellen bei der Alzheimer-Erkrankung durch Aluminium verursacht würde, dann wäre es nur folgerichtig, dass Alzheimer-Patienten mehr durch das Leichtmetall belastet sind, als es bei gesunden Vergleichspersonen der Fall ist.

Deshalb sind die Ergebnisse von großem wissenschaftlichen Interesse, selbst wenn das Aluminium am Ende wieder freigesprochen werden sollte. „Man muss die neuen Erkenntnisse ernst nehmen, auch wenn derzeit noch keine definitive Aussage zur Gefährlichkeit von Aluminium getroffen werden kann“, sagt Alzheimer-Experte Konrad Beyreuther, Direktor des Netzwerks Altersforschung an der Universität in Heidelberg.

Dass sich die Wissenschaftler aus Italien nun gerade das Ferritin zur Untermauerung der Aluminium-Hypothese herausgesucht haben, ist schon für sich genommen interessant. Denn eigentlich ist der Proteinkomplex aus einem anderen Kontext bekannt. Wer ab und an mit einer Blutarmut kämpft, hat das Wort „Ferritin“ wahrscheinlich schon einmal auf seinem Laborzettel gelesen: Es ist der Eisenspeicher des Körpers.

Wo Eisen bindet, binden auch andere Metalle

In Zeiten, in denen zu wenig Eisen mit der Nahrung aufgenommen wird oder zu viel, beispielsweise durch einen starken Blutverlust, verloren gegangen ist, wird hier Eisen wieder frei. Ohne das Spurenelement läuft im Körper allerdings nichts: Es wird vor allem bei der Bildung neuer Blutzellen und beim Aufbau von Muskulatur benötigt. Mit einem gut gefüllten Eisenspeicher soll das immer möglich sein, auch wenn die Umstände einmal widrig sind.

Was aber, wenn das Ferritin noch Aufgaben besitzt, die über die Speicherung von Eisen weit hinausgehen? Denn der Proteinkomplex kann eben nicht nur Eisen, sondern auch andere Metalle binden, wie etwa Aluminium. So schließt Wissenschaftler Sole aus den Ergebnissen, dass das Ferritin nicht nur Eisen speichert, sondern darüber hinaus den Konzentrationsspiegel anderer Metalle reguliert – indem es sie einfach an sich bindet.

Denn so lebenswichtig Spurenelemente sind, so schädlich können sie auch sein. Wird der Körper mit Eisen, Kupfer oder Aluminium überladen, dann hat das schwere gesundheitliche Konsequenzen. Der Überschuss an Metall-Ionen zerstört lebenswichtige Organe. Auch das Gehirn.

Dazu muss das Aluminium natürlich erst einmal dahingelangen. Und auch hier spielt Ferritin eine Rolle. Das Molekül kann die Bluthirnschranke überwinden und so Eisen – aber auch Aluminium – direkt ins Gehirn transportieren. Wie viel Aluminium mit jedem einzelnen Ferritinmolekül ins Gehirn gelangt, wäre dann plötzlich sehr entscheidend.

Überladung mit Metallionen lässt Zellen sterben

Denn die Menge an zugelieferten Aluminium könnte direkt über das Ausmaß der Eiweißablagerungen bestimmen, die typisch für Alzheimer-Patienten sind, und damit über den Untergang von Nervenzellen. Diesen schädlichen Mechanismus kennt man bereits von der Überladung mit anderen Metall-Ionen. „Bekannt ist, dass eine Nervenzelle umso mehr Eiweiß ablagert, je mehr Eisen sie enthält. Denkbar wäre, dass Aluminium eine ähnliche Wirkung hat“, sagt Beyreuther.

Wäre dem so, würde das den drastische Zelluntergang bei den Alzheimer-Patienten aus der italienischen Studie erklären. Deren Ferritinmoleküle trugen fast doppelt so viel Aluminium mit sich herum wie Eisen – durchschnittlich 62 Prozent. Dabei sollte es eigentlich umgekehrt sein. Im Ferritinmolekül der gesunden Kontrollgruppe dominierte das Eisen. Die Forscher stellten hier einen Eisengehalt von bis zu 75 Prozent fest.

Stellt sich die Frage, auf welchem Weg das zusätzliche Aluminium zum Ferritin gelangt – oder in unseren Körper überhaupt. Zumindest äußerlich werden wir heutzutage mit Aluminium geradezu überladen. Sorglos fahren wir auf schicken Super-leicht-Rädern durch die Stadt, schmieren Deodorants und Sonnencreme mit Aluminium-Zusätzen auf die Haut und bereiten Essen in Alu-Töpfen zu. Immerhin: Hier ist es uns sehr wohl bewusst, dass wir mit Aluminium hantieren. Doch nicht immer ist der Zusatz von Aluminium so offensichtlich.

Aluminium im Trinkwasser

Relativ gut versteckt, kann Aluminium auch im Trinkwasser vorkommen. Ob dies dadurch das Risiko für Alzheimer steigt, wurde in den vergangenen Jahren heftig diskutiert. Bemerkenswert ist zum Beispiel eine große Langzeitstudie aus Frankreich, bei der knapp 2000 ältere Menschen über einen Zeitraum von 15 Jahren beobachtet worden sind.

Virginie Rondeau vom Institut National de la Sante et de la Recherche Medicale in Bordeaux und ihr Team hatten dabei einen Zusammenhang zwischen der Aufnahme von Aluminium und dem Demenzrisiko gefunden. Studienteilnehmer, deren Trinkwasser viel Aluminium enthielt, hatten dabei ein mehr als zweifach erhöhtes Risiko, an einer Demenz zu erkranken. Schon 0,1 Milligramm Aluminium täglich gingen mit einem stärkeren kognitiven Abbau einher.

Trotzdem darf Aluminium weiter genutzt und konsumiert werden, ob nun bewusst oder unbewusst. Nicht aus Nachlässigkeit und schon gar nicht aus Unwillen, sondern einfach, weil sich die Studienergebnisse durch Folgestudien nicht eindeutig bestätigen ließen. Ein erhöhtes Alzheimer-Risiko konnte weder bei einer geografisch bedingten Aluminiumbelastung nachgewiesen werden noch bei starker beruflicher Exposition.

Die gültige Stellungnahme des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) in Berlin, die aus dem Jahr 2007 stammt, kommt deshalb zu dem Schluss, dass weder von Folien, Töpfen oder Deorollern eine Gefahr ausgeht.

Keine Alufolie um Saures und Salziges

Man sollte in den Töpfen und Folien allerdings weder Rhabarbarkompott noch Salzgurken lagern. Denn Saures und Salziges zerstören die dünne Schicht Aluminiumoxid, die sich natürlicherweise bei Kontakt mit Sauerstoff bildet. Sie verhindert, dass Aluminium vom Topf auf Kompott und Gurken übertragen wird. Bekommt diese Schicht Risse, kann das Leichtmetall in die Speisen übergehen. Das BfR empfiehlt deshalb, trotz strittiger Studienergebnisse, Alu-Geschirr und -Folie nicht zu lange mit stark sauren und stark salzhaltigen Lebensmitteln in Kontakt zu bringen.

Doch genügen diese wenigen Vorsichtsmaßnahmen auch nach den neusten Erkenntnissen noch? Wahrscheinlich ja, sagt Roland Brandt, Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Alzheimer Forschung Initiative in Düsseldorf und Neurobiologe an der Universität in Osnabrück. Ein hoher Konsum von Aluminium über das Trinkwasser könnte zwar, legt man die Daten aus Italien zugrunde, ein Risikofaktor für die Alzheimer-Erkrankung sein.

Allerdings steht der wohl hinter anderen Risikofaktoren wie schlechten Ernährungsgewohnheiten, übermäßigem Alkoholkonsum, geringer geistiger Aktivität und Bewegungsmangel deutlich zurück. Zudem sei längst nicht geklärt, wie Aluminium und Alzheimer überhaupt zusammenhängen. „Die Studie ist sehr interessant, da sie eine Assoziation zwischen erhöhter Aluminiumbeladung eines Speicher- und Transportproteins und der Alzheimer-Erkrankung nachweist. Ob beide Parameter aber auch kausal zusammenhängen, kann sie nicht zeigen“, sagt er. Mehr Aluminium im von Alzheimer geschädigten Gehirn muss noch lang nicht heißen, dass dieses auch für das Sterben der Hirnzellen verantwortlich ist.

Viele Ursachen – eine Krankheit?

Ähnlich sieht das Beyreuther. Was tatsächlich hinter den neuen Ergebnissen steckt, das könnten nur weitere ausgedehnte Studien zeigen. „Alzheimer kann wahrscheinlich unterschiedliche Ursachen haben. Sollte eine Überladung mit Aluminium eine davon sein, dann könnten bestimmte Risikopersonen zukünftig vielleicht therapiert werden, noch bevor die Krankheit bei ihnen ausbricht. Möglicherweise könnten bestimmte Medikamente, die derzeit bei einer Überladung mit Eisen eingesetzt werden, hier ebenso wirksam sein“, sagt Beyreuther.

Die neue Studie aus Italien könnte also nicht nur einen Übeltäter – von wahrscheinlich vielen – beim Alzheimergeschehen entlarven. „Die Forschungsmethoden haben sich in den letzten Jahren erheblich verbessert. So ist es möglich, dass wir heute einen Zusammenhang finden können, der mit den alten Mitteln bisher nicht nachweisbar war. Unter diesem Aspekt lohnt es sich, den Fall aktuell noch einmal ganz neu aufzurollen“, sagt Beyreuther. Dabei könnten Forscher neue Möglichkeiten finden, um Alzheimer zu bekämpfen. Bis Mediziner solche neuen Waffen aber nutzen können, müssen noch einige Beweise gesammelt werden. Der Fall „Alzheimer“ ist noch längst nicht abgeschlossen

Quelle: http://www.welt.de/gesundheit/article114269537/Wie-Aluminium-Nervenzellen-in-den-Tod-treibt.html

Hier ein Video zu dem Thema:

Quelle: https://www.youtube.com/user/DBildung?feature=watch

….danke an TA KI

.

Gruß an die ALL-chemisten

der Honigmann

Read Full Post »


Jenseits von Zypern erwartet Europa die wahre Gefahr

Das kleine Zypern ist gerettet. Doch das größere Risiko liegt woanders: Das angeschlagene Italien hat keine Regierung. Die dortigen Firmenchefs warnen bereits, ihnen gehe „der Sauerstoff aus“. Von Tobias Bayer

Zyprische Banken bleiben doch noch geschlossen

In Zypern bilden sich lange Schlangen vor BankautomatenVideo abspielen

Quelle: Reuters Die Geldinstitute sollen doch erst später wieder öffnen. Zuvor hatte Präsident Nikos Anastasiades in einer Fernsehansprache eine baldige Normalisierung des Zahlungsverkehrs versprochen.

Nach der Rettung Zyperns rückt der nächste Krisenherd in Europa in den Blickpunkt. Italien ist auch einen Monat nach den Wahlen am 24. und 25. Februar regierungslos.

Der Sozialdemokrat Pier Luigi Bersani, der um Partner für eine parlamentarische Mehrheit buhlt, erstattet am Donnerstag dem Staatspräsidenten Giorgio Napolitano Bericht. Hat er nichts vorzuweisen, wird wohl ein anderer sein Glück versuchen müssen.

„Die Lage ist dramatisch. Wir brauchen eine Regierung, die Wunder bewirkt“, sagte Bersani am Montag. Italien ist derzeit das Sorgenkind Europas. Das Land hat Verbindlichkeiten von mehr als zwei Billionen Euro und steckt in einer schweren Rezession.

Die Politik ist gelähmt. Aus dem Urnengang Ende Februar ging kein Lager als Sieger hervor. Die Sozialdemokraten Bersanis haben zwar die Mehrheit im Abgeordnetenhaus, nicht aber im Senat.

Der Kapitalmarkt ist alarmiert

Dort wären sie auf Bündnisse angewiesen, entweder mit der Partei Popolo della Libertà von Ex-Premier Silvio Berlusconi oder mit der Bewegung „Fünf Sterne“ des ehemaligen Komikers Beppe Grillo. Doch die Gespräche gestalten sich schwierig. Ist gar keine Einigung in Sicht, müssten Neuwahlen angesetzt werden. Staatspräsident Napolitano will das auf jeden Fall vermeiden.

Der Kapitalmarkt ist alarmiert und fürchtet eine monatelange Hängepartie in Rom, die die gesamte Euro-Zone gefährden könnte. Der Risikoaufschlag italienischer gegenüber deutschen Staatsanleihen steigt wieder an, wenn auch noch äußerst behutsam.

Die Renditedifferenz bei zwei-, fünf- und zehnjährigen Wertpapieren kletterte seit den Wahlen um 18, 24 und 21 Basispunkte. Bei einer Schuldenauktion im Volumen von 2,8 Milliarden Euro am Montag musste Italien so viel zahlen wie zuletzt im Dezember.

Für eine Nullkuponanleihe, die 2014 fällig wird, verlangten Investoren einen Zinssatz von 1,746 Prozent. Ende Februar hatten sich die Anleger noch mit 1,682 Prozent zufriedengegeben.

Die leise Hoffnung auf die „Methode Grasso“

Bersanis Suche nach einer Mehrheit wird von Beobachtern als „Mission Impossible“ beschrieben. Am naheliegendsten ist ein Bündnis mit Berlusconi. Der 76-jährige „Cavaliere“ schlug ein Tauschgeschäft vor, das er am Montag bekräftigte: Er unterstützt Bersani, sofern Berlusconis Mitte-rechts-Lager den Staatspräsidenten bestimmen darf.

Napolitano tritt im Mai ab. Bersani wies das Angebot zurück, nicht zuletzt deshalb, weil eine Übereinkunft mit Berlusconi der sozialdemokratischen Basis schwer zu vermitteln wäre. Immerhin scheint Bersani den Kontakt mit Berlusconis Koalitionspartner Lega Nord zu suchen.

Zweite Option ist eine Verständigung der Sozialdemokraten mit „Fünf Sterne“. Obwohl die Grillo-Bewegung partout alle Avancen zurückweist, geben Bersani und seine Mitstreiter die Hoffnung nicht auf. Ermutigt fühlen sie sich durch die Wahl des Senatspräsidenten.

Für ihren Kandidaten Pietro Grasso, der sich als Staatsanwalt Meriten im Kampf gegen die Mafia erworben hat, stimmten auch Abgeordnete von „Fünf Sterne“. Schon ist die Rede von der „Methode Grasso“ als mögliches Regierungsmodell.

Verprellen die Sozialdemokraten Monti?

Soll heißen: Die Sozialdemokraten präsentieren ein Kabinett, bestehend aus Politikern und unabhängigen Experten, das abhängig von den einzelnen Personen die Zustimmung von „Fünf Sterne“ finden könnte.

Bei ihren Planspielen müssen die Sozialdemokraten allerdings aufpassen, ihren bisher einzigen Bündnispartner in spe, die Bewegung Mario Montis, nicht zu verprellen.

Der scheidende italienische Ministerpräsident formte zusammen mit der Denkfabrik Italia Futura von Ferrari-Präsident Luca Cordero di Montezemolo eine Gruppe der Mitte. Allerdings tobt zwischen der Monti-Fraktion und der Montezemolo-Fraktion ein Richtungsstreit, wie kolportiert wird.

Monti befürwortet eine große Koalition, also ein Bündnis zwischen Sozialdemokraten und Berlusconi. Wegen der antieuropäischen Töne von „Fünf Sterne“ hält er Abstand zu Grillo. Italia Futura dagegen ist skeptisch, was von Berlusconi und der Lega Nord zu erwarten ist.

Spekuliert Monti aufs Präsidentenamt?

„Wir sind nicht bereit, x-beliebige Regierungen zu unterstützen“, teilte Italia Futura mit. Die Denkfabrik fürchtet, dass Monti Staatspräsident werden will und womöglich der jungen Bewegung den Rücken kehrt.

Sollte Bersani nicht vorankommen, würde Napolitano voraussichtlich eine unabhängige Person mit der Mehrheitssuche beauftragen. Daraus könnte dann ein Kabinett aus Politikern und Technokraten hervorgehen. Scheitert auch das, blieben nur noch Neuwahlen als Ausweg aus dem Patt.

„Das halten wir nach den Gesprächen Napolitanos mit den Parteien für unwahrscheinlich“, sagt Loredana Federico, Volkswirtin bei Unicredit. Neuwahlen wären mit monatelangem Stillstand verbunden. Sie müssten vom Nachfolger Napolitanos ausgerufen werden und würden erst nach dem Sommer stattfinden.

Je länger das Tauziehen andauert, desto bedrohlicher wird die Lage für die italienische Realwirtschaft. „Den Unternehmen geht der Sauerstoff aus“, sagte Giorgio Squinzi, der Präsident des Arbeitgeberverbands Confindustria. „Wir Unternehmer sind von Natur aus Optimisten, doch unser Land braucht jetzt dringend einen Tempowechsel.“

Die unbezahlten Rechnungen des Staates

Der Verband Confcommercio, der 700.000 Unternehmen vertritt, senkte seine Wachstumsprognosen. Für 2013 rechnet er nun mit einem Einbruch der Wirtschaftsleistung um 1,7 Prozent, vor fünf Monaten hatte er noch ein Minus von nur 0,8 Prozent prophezeit.

„Wenn der Staat, der Fiskus und die Wirtschaft nicht reformiert werden, wird die Wirtschaft 2014 gerade einmal um ein Prozent wachsen“, sagte Confcommercio-Volkswirt Mariano Bella. „Das wäre ungenügend, um die Verluste 2013 wettzumachen.“

Dringlichstes Thema für die italienischen Unternehmen ist der Berg an unbezahlten Rechnungen des Staates. Die öffentliche Verwaltung – zum Beispiel das Gesundheitssystem – schuldet den Firmen insgesamt mehr als 70 Milliarden Euro.

Mit dem Bezahlen lässt sie sich extrem viel Zeit. Im Durchschnitt vergehen 180 Tage, bis ein Lieferant oder Dienstleister Bares sieht. In Deutschland sind es nur 35 Tage. Das lange Warten auf das Geld bringt Tausende italienische Firmen in arge Schwierigkeiten.

Montis Garantiesystem funktioniert bisher nicht

Die Regierung Montis erkannte das Problem und entwarf ein Garantiesystem. Die Idee: Die Verwaltung zertifiziert die Rechnungen, die dann bei den Banken gegen Bargeld getauscht werden können.

Was in der Theorie hübsch klingt, funktioniert in der Praxis jedoch noch nicht: „Wir stehen da erst am Anfang“, sagt Alessandro Carretta, Wirtschaftsprofessor an der Universität Tor Vergata in Rom. Im Januar seien gerade einmal 71 Zertifikate ausgestellt worden.

Das sei viel zu wenig, um den Unternehmen zeitnah zu helfen. Vonnöten sei ein Dekret im Eilverfahren, sagt Carretta. Er schlägt vor, dass Italien Anleihen begibt, um die offenen Rechnungen zu begleichen. „Das würde der Wirtschaft sofort einen Schub geben.“

© Axel Springer AG 2013.

Quelle: http://www.welt.de/wirtschaft/article114756117/Jenseits-von-Zypern-erwartet-Europa-die-wahre-Gefahr.html

.

Gruß an die Krisenherde

Der Honigmann

.

 

Read Full Post »


Muslime fordern eigene religiöse Feiertage

  • Der Zentralrat für Muslime schlägt gesetzliche Feiertage für Muslime in Deutschland vor. Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime in Deutschland, Aiman Mazyek, sähe darin "ein wichtiges integrationspolitisches Zeichen". (Archivfoto)

    AFP – Der Zentralrat für Muslime schlägt gesetzliche Feiertage für Muslime in Deutschland vor. Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime in Deutschland, Aiman Mazyek, sähe darin „ein wichtiges integrationspolitisches …Mehr 

Der Zentralrat für Muslime hat gesetzliche Feiertage für Muslime in Deutschland vorgeschlagen. Die Einführung solcher Feiertage wäre „ein wichtiges integrationspolitisches Zeichen“ und würde „die Toleranz in unserer Gesellschaft“ unterstreichen, sagte der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime in Deutschland, Aiman Mazyek, den Zeitungen der WAZ-Gruppe.

Mazyek schlug je einen Tag während des Ramadans und des islamischen Opferfestes vor. Es gehe nicht um arbeitsfreie Tage für alle Bürger. Doch wären die Feiertage in der Arbeitswelt von Vorteil: So könnten bei der Polizei Muslime für Kollegen einspringen, die an Ostern frei nähmen, sagte Mazyek.

Der CDU-Innenpolitiker Wolfgang Bosbach sieht dafür „weit und breit keine Notwendigkeit“. Deutschland habe „keine islamische Tradition“, sagte er der Zeitungsgruppe. Die bisherigen religiösen Feiertage seien in einer christlichen-abendländischen Tradition entstanden.

Der nordrhein-westfälische Sozialminister Guntram Schneider (SPD) sagte den WAZ-Zeitungen, er sehe, dass Menschen anderer Religionen ihre Festtage feiern möchten. Doch wäre eine Ausweitung der gesetzlichen Feiertage „wirtschaftlich nicht finanzierbar“.

Quelle: http://de.nachrichten.yahoo.com/muslime-fordern-eigene-religi%C3%B6se-feiertage-081452193.html;_ylt=AtjSPM.0VuGnL2fRCf5_cWqdfsl_;_ylu=X3oDMTRnOWM1YjZlBG1pdANIUCB0b3BzdG9yaWVzIG1peGVkIGxpc3QEcGtnA2E2YmJlZTY0LTljMGYtMzY2OC1iMGZmLTY5ZDFkM2I1NjdhMARwb3MDNQRzZWMDTWVkaWFCTGlzdE1peGVkTFBDQVRlbXAEdmVyA2EzMmNkZGMwLTk3ODQtMTFlMi1iZGI3LWE2MDFkOGQ2ZDEyYQ–;_ylg=X3oDMTFpaXNtc3BrBGludGwDZGUEbGFuZwNkZS1kZQRwc3RhaWQDBHBzdGNhdANob21lBHB0A3NlY3Rpb25z;

Experten fordern Feiertage für Muslime und Juden

Die Feiertagsregelung diskriminiert nichtchristliche Religionen: Dies beanstandet nach ZEIT-Informationen eine Kommission – und fordert Feiertage für Muslime und Juden.

© Sean Gallup/Getty Images

Eine jüdische Gemeinde in Berlin feiert das Chanukka-Fest.Eine jüdische Gemeinde in Berlin feiert das Chanukka-Fest.

[…]

Demnach konstatieren die Experten, dass das deutsche Feiertagsrecht sich zunehmend als „Ungleichbehandlung von Religionen“ auswirkt. Die Kommission, in der auch der Chef der Chemiegewerkschaft Michael Vassiliadis vertreten ist, fordert den Gesetzgeber deshalb auf, die Feiertagsregelungen zu überprüfen.

Entsprechende Regelungen gibt es bereits in den drei Bundesländern Hamburg, Bremen und Hessen, die ihre Beziehungen zu den nicht christlichen Religionsgemeinschaften per Staatsvertrag neu geregelt hatten. Dabei sind in den beiden Hansestädten drei islamische Feste als kirchliche Feiertage anerkannt.

[…]

Den ganzen Artikel lesen Sie bei:
Quelle: http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2013-02/feiertage-muslime-juden

…danke an TA KI

.

Gruß an die frommen Wünsche(r)

Der Honigmann

.

Read Full Post »


redvond

.

Gruß an die Toleranz

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Teil 1: Kriegswaffe Wetter

Über Ostern widmen wir uns wieder einem Thema, das als Verschwörungstheorie gilt, obwohl es vor unseren Augen stattfindet. Es geht um den Wetterkrieg, der seit einigen Jahren über unseren Köpfen tobt. Es geht um Chemtrails, HAARP und ähnliche Wettermanipulierende Technologien, aber auch geophysikalische Waffen, die zum Beispiel die grossen Waldbrände in Russland ausgelöst haben sollen.

Lange galt es als Verschwörungstheorie, doch immer mehr Leute sind überzeugt: Das Wetter wird nicht nur als Kriegswaffe eingesetzt, sondern auch gegen die zivile Bevölkerung mit sogenannten Chemtrails. Mit der zunehmenden Menge an Katastrophen, stellen sich viele die Frage, in wie weit Programme zur Wettermanipulation eine Rolle spielten bei Ereignissen wie den Tsunamikatastrophen in Sumatra oder Japan.

Niemand weiss genau, ob das, was wir als natürliche Naturkatastrophe erleben, von Menschenhand gemacht sein könnte. Denn „das Beste“ daran ist, dass bei Naturkatastrophen vordergründig niemand schuld ist. Oder doch? Denn alle grösseren Erdeben der letzten 10 Jahre fanden auffälligerweise alle in 10 Kilometer Tiefe statt. Nur Zufall?

Sehen Sie dazu die N-TV Doku über die Kriegswaffe Wetter.

Quelle: http://www.seite3.ch/Der+Wetterkrieg+Teil+1+Kriegswaffe+Wetter+/489076/detail.html

….danke an TA KI

Gruß an die Meterologen

Der Honigmann

Read Full Post »


Urteil: Reichsausweis gültig..!!

Zitat:gerichtshammer-klopfend

..“Das LG Göttingen hat sich beim OLG Braunschweig rückversichert und von dort laut Staatsanwaltschaft Göttingen den Bescheid erhalten, dass das OLG BS das Urteil 4 Ws 98/06 des OLG Stuttgart vom 25.04.2006 für Herrn Haug unterstützt und akzeptiert! – Damit können wir/Ihr unse(eu)re tatsächliche Staatsangehörigkeit “Deutsches Reich” durch Ersatzausweise nachweisen, weil die BRdvD nur gefälschte Personalausweise zum Wahlbetrug ausgibt.”

Aktenzeichen AG Osterode 3c DS 34Js34999/05 (128/06)
LG Göttingen 3 Ns 85/07 sind die Aktenzeichen des Freispruches !
Beschluss des 4.*Strafsenats vom*25.4.2006 -*4*Ws*98/06*-

Damit haben sog. Gerichte der “Bundesrepublick Deutschland” die Ausweise des Deutschen Reiches Akzeptiert und indirekt zugegeben das die BRD gar nicht existiert..!!

Zitat:

Zum Personalausweis: der stellt ja bekanntlich eine mittelbare Falschbeurkundung und Täuschung im Rechtsverkehr nach § 111 OWiG dar und kann mit € 1.000,– geahndet werden. Nach dem BRD-Gesetz !

In der Realität werden wir natürlich keinen Polizisten erleben, der “uns” wegen der sog. “Personalausweise” der brdvD angeht. Das Konstrukt könnte sonst “morgen” nach Hause gehen..

Die angegebene Staatsangehörigkeit ist nicht “deutsch”.
Deshalb hat jeder Deutsche das Recht, sich in rechtfertigendem Notstand in Geschäftsbesorgung ohne Auftrag selbst mit “richtigen” Ausweisdokumenten zu versorgen, natürlich mit der richtigen Staatsangehörigkeit “Deutsches Reich” und somit streng nach Recht und Gesetz, insbesondere auch dem “brD-Recht”.

Kurze Kausalkette:
– nach 2 BvF 1/73 (BVerfG-Urteil) ist das Deutche Reich völkerrechtssubjekt, aber nicht handlungsfähig, da ein alliiertes Besatzerkonstrukt selbst völkerrechtswidrig zu Lasten aller Deutschen “Staat” spielen will.
– nach UN Resolution A/56/83 v. 12. Dez. 2001 ist aber alles, was eine Gruppe von Menschen in Namen eines handlungsunfähigen Staates “macht”, völkerrechtlich verbindlich, über Art. 25 GG selbst für die brdvD !
– somit wird das Deutsche Reich mit Erstellung der sog. Reichsdokumente wieder teilhandlungsfähig, da als ersten Schritt die “Reichsdeutschen” mit unmittelbarer Reichsangehörigkeit (§ 1 RuStAG, Art. 116 GG, § 185 BBG, SHAEF-Gesetz Nr.52,VII, 9(e), HLKO, etc.) sich als solche wieder in einer “amtlichen” Form zu erkennen geben und geben können, wenn sie es wollen.
– diesem Umstand mußten auch die o.a. OLG Verfahren Rechnung tragen.

Preußen sind nicht staatenlos oder gar vogelfrei ..

Wenn genaues vorliegt, kann man dazu sicherlich mehr sagen.
Kurzform:

Unser Personalausweis ist nach § 111 OWiG eine Täuschung im Rechtsverkehr und kann mit € 1.000,– Strafe geahndet werden, weil die Staatsangehörigkeit “deutsch” falsch ist.. und anstatt Familienname nur
“NAME” darin steht, das verstößt gegen das PersauswG § 1 – siehe:
http://www.aufenthaltstitel.de/persauswg.html

Die Richtigkeit unseres Reichs-Personenausweises / Führerscheins / Reichsreisepasses wird durch die OLG Beschlüsse/ Urteile (AZ, am besten kurzen Ausdruck dabei haben/mit rausgeben, wenns soweit ist !) bestätigt !

Zus. Anmerkung:
selbst die Mitgliedskarte vom örtl. Freibad ist, wenn Bild, Name und Geburtsdatum vorhanden ist, ein ges. § Legitimationsmittel !

Ein sehr erhellendes Video zum Thema:
Deine echte Staatsangehörigkeitsurkunde – Tiks erklärt

Original und Kommentare unter:

http://www.tyran.de/beamte-und-behoerden/3606-urteil-reichsausweis-gueltig.html

Und das müsst Ihr alle lesen – das Urteil:
http://lrbw.juris.de/cgi-bin/laender_rechtsprechung/document.py?Gericht=bw&nr=7047

..nun sind wir sehr gespannt auf eure Kommentare..!

Mit freundlichen deutschen Grüßen..

Wichtige Infos:
https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2013/01/22/das-dunkle-geheimnis-der-bundesregierungen-seit-1949-2/
..und ebenso
https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2013/01/10/der-gekillte-beitrag-neu-der-stillstand-der-rechtspflege-seit-1990/

Quelle: DerHonigmannsagt.wordpress.de

http://stadtblickpunkt.de/2013/03/mal-eine-wertvolle-nachricht-fur-alle/

.

Gruß an die Völkerrechtler

Der Honigmann

.

Read Full Post »

Older Posts »