Feeds:
Beiträge
Kommentare

Clinton will Familien und erneuerbare Energien stärken

hillary-clintonDetroit (dpa) – Die demokratische Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton will sich mit einer familienfreundlichen Wirtschaftspolitik und einem großen Investitionsprogramm von ihrem Konkurrenten Donald Trump absetzen.

Sie wolle sich für kostenlose Studienplätze einsetzen, für staatliche Investitionshilfen, für Ausbildungsprogramme und für die Rückbesinnung auf die industrielle Produktion, sagte die Demokratin am Donnerstag in Warren, einem Vorort der Autostadt Detroit, wo sie die Leitlinien ihrer künftigen Wirtschaftspolitik darlegte. In den Mittelpunkt werde sie Familien stellen – sie sollten steuerlich am meisten von der Politik Clintons profitieren.

Erneuerbare Energien, die Bereitstellung der Technik dafür und deren Export sollen nach Clintons Vorstellungen zu einem Eckpfeiler der US-Wirtschaft werden. „Ein Land wird die Supermacht der sauberen Energie im 21. Jahrhundert sein und Millionen von Arbeitsplätzen schaffen – wahrscheinlich entweder China, Deutschland oder Amerika. Ich möchte, dass wir es sind“, sagte Clinton.

Sie kündigte an, 275 Milliarden Dollar in die Infrastruktur zu stecken. Sie sprach in diesem Zusammenhang vom größten Investitionsprogramm der Nachkriegsgeschichte. Die „New York Times“ nannte das Vorhaben ambitioniert. Ähnliche Pläne des amtierenden Präsidenten Barack Obama seien von den Republikanern im Kongress blockiert worden. Das bislang größte Programm habe aber die Regierung von Präsident Dwight D. Eisenhower in den 1950er Jahren auf den Weg gebracht. Sie habe das landesweite Autobahnnetzwerk gebaut und dabei 329 Milliarden Dollar investiert.

Clinton richtete erwartungsgemäß schwere Angriffe gegen ihren republikanischen Kontrahenten Trump. Dessen Wirtschaftsprogramm, mit dem Versprechen erheblicher Steuererleichterungen, begünstige vor allem Superreiche, sagte Clinton. So wolle er Kindergartenplätze über Steuererleichterungen bezahlbarer machen – gleichzeitig versprach er aber, die meisten Arbeiterhaushalte müssten ohnehin keine Steuern mehr bezahlen.

Trump warf seiner Herausforderin Clinton vor, mit ihren Angriffen von der Tatsache ablenken zu wollen, dass sie die Steuern erhöhen wolle. Wenn sie die Wahl gewinne, werde es weitere Erhöhungen geben, sagte Trump bei einer Rede in Florida.

Zu Clintons Plänen zählt auch eine Reform des Ausbildungssystems. Unter dem Motto „Earn while you learn“ sollen Zehntausende bezahlte Lehrstellen entstehen – ähnlich dem dualen Ausbildungssystem in Deutschland. Als Anreiz sollen Unternehmen einen Steuerbonus bekommen.

Clinton sprach sich klar gegen das umstrittene transpazifische Handelsabkommen TPP aus. „Ich bin jetzt dagegen, ich werde es nach der Wahl bekämpfen und ich werde es bekämpfen, wenn ich Präsidentin bin“, sagte sie. Mit dem Abkommen wollen die USA ihre wirtschaftliche Zusammenarbeit mit elf weiteren Pazifik-Ländern regeln.

Präsident Obama hat die Partnerschaft maßgeblich vorangetrieben. Auch Clinton war lange dafür. Sie unterstützte in ihrer Zeit als Außenministerin die Verhandlungen. Experten sehen im Falle eines Scheiterns von TPP auch größere Gefahren für ein amerikanisch-europäisches Abkommen (TTIP).© dpa

http://web.de/magazine/politik/clinton-familien-erneuerbare-energien-staerken-31802660

.

…..danke an Marianne Schw.

.

Hillary Clinton will TTIP  (die nennen es wohl TTP)  n i c h t  zulassen in Amerika, dass war nur Herrn Obamas „Splien“…

.

Gruß an die Kreidefressenden

Der Honigmann

.

14 Antworten

  1. Ist das die zukünftige Präsidentin der USAaaaaaa??

    Horst


  2. erst will dieser Dämon den Iran wegbomben und dann verspricht sie eine Familienunterstützung. Mal sehn wieviele Vollpfosten darauf reinfallen


  3. Erneuerbare Energien aus Libyen, Syrien, Afghanistan, Irak, Iran und irgendwann mal Russland? Ich habe verstanden.
    Die Familien der Blutlinien stärken? Auch das habe ich verstanden.
    Killary und Trumb sind wie Pest oder Cholera.


  4. Wahlkampf und Ehrlichkeit??

    Werft einen Haufen Hundekot in die Luft und fang den Mist auf, benennt den Gestank als die einzige Wahrheit.
    Glaubt an die unbefleckte Empfängnis Marias, während der Sepp als Zimmermann auswärts tätig war.

    Will man der Wahrheit nahe kommen, so nimmt man den Kaffeesatzbehälter der vollautomatischen Kaffeemaschine und liest dort nach dem 8. Glas Rotwein die im Delirium erscheinenden Worte. Die sind dann deutlich wahrheitsgetreuer als alles Gewäsch irgendwelcher korupten, impotenten, frigiden, bisexuellen, pseudogeilen und nur noch mittels blauen Pillen aktiv möglichen Politaffen, egal wo auf der Welt.

    Schaut das Gesindel an und das große Kotzen beginnt.


  5. verlogen, verlogener, am verlogensten, Clinton …


  6. Das verkommene Krankheitssystem der BRD

    http://www.gmx.net/magazine/politik/fluechtlingskrise-in-europa/bund-entnimmt-fluechtlinge-milliarde-euro-gesundheitsfonds-31783068

    Die Politkriminellen in Berlin verschleudern unsere Gelder. Hier müssen die kranken Menschen sich damit abfinden, dass sie sehr hohe Beiträge ein Leben lang in die verkommenen Krankenkassen (mit Super-Bürotempeln) einzahlen müssen, wo sie außer der Vergiftung mit Chemo fast alles selbst bezahlen müssen, wo eine Zweiklassenmedizin herrscht und an Fremde, die kein Asylrecht haben verschleudert man unser Geld.

    Auszug aus einer Krankenhauswerbung „Wenn Sie Privat versichert sind, bekommen sie zweimal pro Tag Chefarztvisite. Als Gesetzlicher Patient erfolgt die Visite des Chefarztes (oder seines Vertreters) einmal am Mittwoch pro Woche!“ In der BRD existiert eine Mehrklassenmedizin, da kommen noch weitere Faktoren hinzu.

    Braucht man Akupunktur, weil diese hilft, muss man bei Orthopäden eine Erklärung unterzeichnen, „das man in den vergangenen 12 Monaten keine Akupunkturleistung in Anspruch genommen hat, ansonsten stellen wir Ihnen die Arztaufwendungen privat in Rechnung!“
    Damit wird verhindert, daß der leidende Patient einen anderen Arzt aufsuchen kann, der sie diesem geben würde. Die Kontrolle für Deutsche ist global.

    Geht man zum Augenarzt, wird man auf ein halbes Dutzend unnötiger Untersuchungen hingewiesen, die man allerdings selbst bezahlen muss. Lehnt man eine solche Untersuchung ab, bekommt man eine Erklärung hingelegt, wo man unterschreiben soll, „daß der Patient auf diese Gesundheitsmassnahme verzichtet!“ Wo leben wir denn? In offenen Vollzug.

    Ein anderer Arzt wollte mich zwingen ein Papier zu unterschreiben, daß er mein Hausarzt wird und ich in allen Angelegenheiten zuerst nur zum ihm kommen sollte. Das lehnte ich ab, da sagte er: “Wenn Sie einmal einen Infarkt oder Hirnschlag erleiden, komme ich nicht zu Ihnen!“ 2 Monate später erlitt er einen Hirnschlag, obwohl er mein Sohn sein konnte. Das nenne ich promte Reaktion vom Universum.

    Ab Freitagmittag findet man kaum einen Arzt in der ganzen Stadt, akute Schmerzen werden von den meisten Praxen abgewimmelt. „Wir wollen auch mal Feierabend haben!“ klagen die Thresenschnepfen, oder es wird ein Termin in weiter Ferne angeboten. „Gehen Sie doch in die Notaufnahme eines Krankenhauses!“ Ein Telefonat mit einem Arzt persönlich ist unmöglich, ein vorgeschobenes Gestrüpp von Bürowanzen herrscht über alle anrufenden Patienten, es sei denn man kennt sich vom Golf-oder Tennisclub, einem Jagdclub oder bei einer Loge.

    In einer Notaufnahme angerufen, „ob sie einen Chiropraktiker hätten, der in wenigen Minuten den Schmerz eines eingeklemmten Nerves beheben kann?“ „Nein, der Arzt hier ist Allgemeinmediziner! Wir können Ihnen eine Schmerzspritze anbieten!“

    „Sie haben doch eine große orthopädische und eine neurologische Abteilung in Ihrer Klinik, können die das dort nicht auch machen?“ „Nein, die operieren nur, Chiropraktik können die nicht!“ So etwas sollte jeder Arzt können. Wenn man die einfachsten Dinge nicht kann, wie sehen denn da die komplizierteren aus? Ach so, da sterben jedes Jahr 56.000 an Behandlungsfehlern!

    Nach dem Abschleifen von 8 Zähnen trat nach 2 Tagen, an einem Sonnabend 20 Uhr im späten Herbst plötzlich ein unstillbare Blutung unter dem Provisorium auf. Voller Angst ins Auto und zur nächsten Notaufnahme, den ganzen Mund voll Blut. Dort wurde mir gesagt, ich müsste zum zahnärztlichen Notdienst der Stadt. „Wir machen da nichts. Ich suche Ihnen die Anschrift einmal heraus.“ Ich konnte nicht mal fluchen, wegen des Blutes und fuhr dann noch 10 min. in der Dunkelheit durch die Stadt, um die Praxis zu suchen, dort klingelte ich 5 min. (es war schon 21 Uhr), bis ein Zahnarzt die Praxis endlich aufschloss, der hatte die Blutung mit Wasserstoffperoxid innerhalb weniger Minuten gestillt. Und das können diese Idioten in der Notausnahme eines sehr großen Krankenhauses nicht? So ein Stall gehört ausgemistet. Das ganze Land ist inzwischen überall mit solchen Idioten übersät, in allen Bereichen.

    Hat man das Pech und liefert sich selbst an einem Sonnabend über die Notaufnahme in ein Krankenhaus ein, wird auf der Akte vermerkt „Kam als Selbststeller zu uns“, oder „lieferte sich selbst ein.“ Das bedeutet für dieses System, daß du noch selbst denken kannst, daß ist gefährlich für das System, dass muss man im Computersystem vermerken und an alle anderen zur Warnung weitergeben. „Ihre Daten sind bei uns sicher!“ Genau! Übers Wochenende ist ohnehin kaum Personal auf der Station, da liegt man erst einmal bis Montag nur so herum, allerdings bekommt man „die Standardversorgung“ an Pillen oder einer Injektion, natürlich ohne Aufklärung warum und was dies ist. Sehr unbequeme Fragen für das Personal. “Muss ich erst den Oberarzt fragen! Das wurde so angeordnet. Ich darf Ihnen keine Auskunft geben! Der Oberarzt ist aber heute nicht da!“

    Dieses Krankheits-und Abzocksystem BRD gehört trockengelegt und die Ärzte gehören wieder auf Hausbesuche geschickt, aber rund um die Uhr. Hier müssen die Schmerzpatienten in die weit entfernten Praxen dieser Luxusärzte fahren, sitzen dort stundenlang herum, um dann 5 min. mit einer Schmerzinjektion „behandelt“ zu werden. Oder man bekommt eine „Akupunktur“ von jemanden, der einen 3-Wochenkurs dafür absolviert hat, der Patient kann ohnehin nicht nachprüfen, ob die Nadeln richtig sitzen. Es verdient sich leichtes Geld damit und macht den Arzt nicht schmutzig. In China muss das ein Arzt mindestens 6 Jahre gemacht haben, ehe er sich als Akupunkteurarzt bezeichnen darf.

    Die Ärzte sollten wieder zu den Kranken fahren und nicht umgekehrt. Die haben sich eingerichtet wie die Könige und zocken kräftig die Kranken und die Kassen ab. Wer kein Geld hat, soll sehen, wer ihm hilft, so handeln die meisten dieser nachgemachten Ärzte. Es sind keine wirklichen Ärzte, es sind nur noch PC-und Maschinenbediener, Pillenverschreiber, Büroangestellte, Pharmahörige oder Menschenmetzger. Manche sind alles in einer Person. Diagnosen gegen Unendlich, Heilungsraten gegen Null. Für was brauchen die unser Geld? Um ihren Luxus zu erhalten! Aha.

    Die Menschen beklagen sich überall über diese Zustände, warum wählt ihr dann so ein deutschen-und menschenfeindliches Abzocksystem immer wieder? Das beste Gesundheitswesen, daß ich nicht lache! Das beste Verdienstsystem, dass trifft es genau.


  7. - 14. August 2016 um 09:25 | Antworten coltmotionbergerinsin

    Nur glauben kann dieser Frau genauso wenig wie einer Merkel.


  8. Frau Clinton und Herr Trump haben definitiv nicht mehr alle Latten am Zaun.

    Beide Kandidaten sind eine Schande für die überwiegend noch weiße Bevölkerung. Die Schwarzen und die Latein-amerikaner sind von ihrem inneren eher sozialistisch geprägt und wollen ebenfalls das Zionisten-Pack loswerden.

    Also, wenn die VSA eine Zukunft ohne den FED Dollar in der Welt haben wollen, brauchen sie keine Hunderte von Miliarden Dollar-Zion-Arme, sondern eine funktionierende Wirrtschaft und inteligente, sowie fleißige Menschen, die auch von der Regierung gewollt ist.

    Der riesige Militär-Komplex hat das Land im Würge-Griff und solange dieser Industrielle-Militärkomplex und das mit dem verbundenen Privatbanken-Verbrechern, nicht zerschlagen wird, haben die Menschen keine Chance auf ein Leben, so wie es in ihrer schönen Verfassung, verbrieft ist.

    Die R-evolution in den VSA ist lange überfällig, schmeißt die Zionisten dort hin wo sie hingehören, in ein sehr tiefes Loch und lasst sie dort verfaulen.


  9. Zur Energie: Toll! Hillary braucht nur meinen 192. Artikel von 2015 lesen: http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/mit-dem-tesla-qeg-von-physik-professor-dr-claus-turtur-sinken-die-kosten-einer-kw-h-auf-0057-cent-192-2015. Ich muss noch 23 €-Cent statt 0,057 €-Cent bezahlen. Seit drei Jahren ist mir aus Wien bekannt: Menschen in den USA, Kanada, Australien und Großbritannien können meine Artikel auf Englisch lesen. Seit wenigen Monaten ist mir von einem Türkei-Urlaub bekannt: Menschen in der Türkei können meine Artikel auf Türkisch lesen. Mit dem QEG (Patent von Nicola Tesla von 1888) meines Freundes Physik-Professor Claus Turtur sinken die Kosten einer kW/h auf 0,057 €-Cent. Ich müsste dann nicht mehr 23 €-Cent dafür bezahlen. Da hat die Energie- und obere 1 %-Mafia natürlich etwas dagegen. Minister Schäuble will seine jährlichen knapp 40 Milliarden € Energie-Steuern natürlich behalten.

    Zum Studium für arme Leute: Die Prüfungen könnten so einfach werden wie die Führerscheinprüfung. Die von uns Steuerzahlern finanzierten Professoren (können nicht arbeitslos und arm werden und bekommen sogar noch eine sehr hohe Pension von uns) müssten ihr Fachwissen nur auf ihrer staatlichen Gratis-Website veröffentlichen (meine kostete mich 2 000 €); einschließlich aller Prüfungsfragen und der richtigen Antworten darauf. Dann könnten die unteren 50 % bequem und gratis zu Hause am Computer studieren. Sie müssten nur für Prüfungen zu einer billigen Fern-Uni in einer ehemaligen Kaserne fahren. Da ist für uns Steuerzahler alles gratis vorhanden: Wohnungen für Assistenten, Prüfungsräume, Schlafzimmer für Prüflinge, Küchen, Speisesäle, Turnhallen und Sportplätze. Diese Fern-Unis benötigen keine teuren Professoren, sondern nur billige Assistenten, damit nicht geschummelt werden kann; siehe mein 138. Artikel von 2013: http://ahlers-celle.de/Oekonomie/die-celler-kaserne-hohe-wende-sollte-eine-fern-uni-werden-138-2013.



Comments RSS

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: