Feeds:
Beiträge
Kommentare

Statistik der Amadeu-Antonio-Stiftung über „rechte Gewalt“ zeigt 80-100 % Fehlerquote

Kahane

(David Berger) Die völlig unverdächtige Lokalzeitung „Neu Westfälische“ hat die Zahlen der bereits seit geraumer Zeit umstrittenen, mit enormen Summen aus Steuergeldern finanzierten Amadeu-Antonio-Stiftung bezüglich der Verbreitungsregion der Zeitung genauer unter die Lupe genommen.

Und ist zu einem erstaunlichen Ergebnis gekommen. Der Titel des Artikels „Hohe Fehlerquote in Statistik über Angriffe auf Flüchtlinge“ ist angesichts des Desasters, das sich bei der Statistik der Stiftung abzeichnet, noch nett ausgedrückt.

Die Stiftung pflegt eine Karte, die „flüchtlingsfeindliche Vorfälle“ von politisch rechts eingestellten Tätern dokumentieren will. Sie ist unter www.mut-gegen-rechte-gewalt.de einsehbar.

Die Lokalzeitung ist akribisch allen dort aufgeführten 70, angeblich flüchtlingsfeindlichen Vorfällen in OWL nachgegangen. Und kommt zu dem erschütternden Ergebnis:

„Diese Statistik hält jedoch der Überprüfung für Bielefeld nicht stand. Ein Faktencheck der aufgezählten Fälle in der Stadt ergibt: Die Fehlerquote liegt bei 80, eventuell gar bei 100 Prozent.“

Einzig einen der 70 von der Stiftung aufgeführten Fälle könne man zur allergrößten Not als „flüchtlingsfeindlich“ oder „rechtsradikal“ einordnen:

„Einzig ein Ereignis ist zumindest theoretisch als flüchtlingsfeindlich möglich, auch wenn die Polizei die Randale von fünf jungen Männern im November vergangenen Jahres als „Frustabbau aufgrund privater Probleme“ ohne rassistisch motiviertes Motiv einstufte. Die Betrunkenen hatten an zwei Unterkünften an der Paderborner Straße Blumenkübel geworfen und Böller gezündet.“

Das muss man erst einmal hinkriegen: eine Statistik zu „rechter Gewalt“ gegen Flüchtlinge zu erstellen, an der so gut wie gar nichts richtig ist!

Wer hier noch von Zufällen oder Missgeschicken ausgeht, ist schlicht naiv.

Vielmehr lassen die von der Lokalzeitung mühsam recherchierten Fakten den Verdacht aufkommen, dass es sich bei dem diesbezüglichen Agieren der Amadeu-Antonio-Stiftung um eine absichtliche, rein ideologiegeleitete Täuschung der Öffentlichkeit handelt.

***

Foto: Anetta Kahane, die Chefin der Amadeu-Antonio-Stiftung © Raimond Spekking / , via Wikimedia Commons

https://philosophia-perennis.com/2016/11/02/statistik-der-amadeu-antonio-stiftung-ueber-rechte-gewalt-zeigt-80-100-fehlerquote/

.

 ….das nennt man auch vorsätzlichen Betrug!
.

Gruß an die Wahrheiten

Der Honigmann

.

15 Antworten

  1. Merkelwürdiger DeutschenHass wird vererbt ?

    Anetta Kahane – Tochter eines Partisanen und „MassenMörders“ *???

    Max Leon Kahane, der Vater der 1990 zur Ostberliner Ausländerbeauftragten avancierten Anetta Kahane und des Filmregisseurs Peter Kahane, wurde 1910 als Sproß einer jüdischen Händlerfamilie geboren.[1] Schon als 15jähriger schloß er sich den Kommunisten an. Nach der nationalsozialistischen Regierungsübernahme ging er in die Tschechei, dann nach Frankreich. Im Spanischen Bürgerkrieg kämpfte er auf der Seite der Roten. In Frankreich war er „Capitaine“ der Partisanenbewegung „Forces Françaises de l’Intérieur“. In Stalins Auftrag sollte er aus deutschen Kriegsgefangenen Kader für die Kommunisten machen, was fehlschlug.[1]

    http://de.metapedia.org/wiki/Max_Kahane😦
    Diese Terroristen – denn genau darum handelt es sich nach der Haager Landkriegsordnung – fühlten sich in keiner Weise für die französische Nation verantwortlich; sie hatten keine Skrupel, die gallische Zivilbevölkerung den Repressalien auszusetzen,😦
    Épuration (Säuberung) wurde in Frankreich die Verfolgung achsen-loyaler Personen genannt. Sie fand nach der Eroberung durch die Alliierten in Frankreich in den Jahren 1944-1947 statt und war der größte Massenmord an der Bevölkerung in Frankreich seit der Französischen Revolution 1789.

    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2016/03/13/stasi-braut-kahane-erstellt-abschussliste/#comment-672054
    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2016/07/15/denunziantin-mfs-victoria-anetta-kahane-wird-zur-selbsternannten-internetwaechterin/#comment-698243

    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2016/07/22/anetta-kahane-wieviel-hass-braucht-ein-mensch-um-stasi-zu-werden/#comment-699836
    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2016/07/19/honigmann-nachrichten-vom-19-juli-2016-nr-883/#comment-699138


    VolksVerhetzung durch eine Stiftung !

    Ungesühntes Folteropfer des MfS Adam Lauks
    http://www.zersetzungsopfer.de/
    https://adamlauks.com/


    • - 6. November 2016 um 19:15 | Antworten Ehrengard Becken-Landwehrs

      Oh, die BILD hat mal was verstanden?! Muß sich aber keine Sorgen machen, die meisten schlafen immer noch selig – sie dürfen weiter hetzen, lügen und manipulieren!


  2. Dez. 2015: …wie geht es diesen Menschen…?!


  3. - 4. November 2016 um 14:13 | Antworten Jens H.Schröters

    Nun das ist keine „Fehlerquote“. Das ist lediglich das gewünschte Ergebnis, quasi die Rendite der Investition. Die Leute müssen liefern sonst gibt’s kein Geld und sie sind Arbeitslos. Das Ganze nennt sich Kobraeffekt. Gibt es Geld für den Kopf einer toten Kobra, weil die Gefährlich sind und eine Plage waren, hat man damit begonnen Kobras zu züchten um deren Köpfe zu verkaufen.🙂

    Mit besten Grüßen….


  4. Hat dies auf haluise rebloggt.


  5. - 4. November 2016 um 14:45 | Antworten seit mind. 2012 ist EU im Ausverkauf an China





  6. Nebbich – wen interessiert’s!

    Es ist Judenwiort … und das darf niemals angezweifelt werden!


  7. .. da haben einige noch nich kapiert, wer den Krieg a) inszeniert und b) gewonnen hat … Finanzjuda will ja gerade unser Rückgrat brerchen .. und das hat es anno 45 geschafft! Alles danach ist ihre Inszenierung.


  8. […] honigmann: Statistik der Amadeu-Antonio-Stiftung über „rechte Gewalt“ zeigt 80-100 % Fehlerquote […]


  9. - 5. November 2016 um 04:21 | Antworten Birn Baum Hollerstaun

    Mittlerweile „flüchte“ ich beschleunigt vor allen Frauen, die so eine ähnliche Frisur tragen.


  10. Mein Gott, ist die häßlich. Es stimmt schon, daß sich im Alter iin der äußeren Erscheinung zeigt, wie die Seele aussieht.



Comments RSS

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: