Feeds:
Beiträge
Kommentare

Flüchtlingsbeklatscher: Die Rechnung für eure politisch korrekten Märchenwelten kommt bald!

Dresdner Akademiker demonstrieren für mehr Fachkräfte mit Migrationshintergrund (c) Marcus Rüffert, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Dresdner Akademiker demonstrieren für mehr Fachkräfte mit Migrationshintergrund (c) Marcus Rüffert, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

… und dann solltet ihr auch zahlen, statt die Kosten wie bisher auf die sozial Schwachen abzuwälzen. Diese sind nicht dazu da, euren immer mehr verdunkelnden Heiligenschein am Leuchten zu erhalten.

Ein Gastbeitrag von Axel R. Göhring

Der zurzeit bestimmende Zeitgeist, der angeblich von der Mehrheit der deutschen Bevölkerung geteilt wird, ist die politische Korrektheit. Die „Korrekten“, tatsächlich eine große Minderheit der (meist volksdeutschen) Wohlhabenden und Gebildeten, rühmen sich eines großen Mitgefühls gegenüber Minderheiten und Flüchtlingen, mit dem etliche Maßnahmen und öffentliche Ausgaben gerechtfertigt werden.

Gerade die letzten Jahre und Monate haben allerdings sehr deutlich gezeigt, dass die zur Schau gestellte Moral nicht nur purer Egoismus, sondern offenbar darauf angelegt ist, der nicht-wohlhabenden nicht-gebildeten Bevölkerungsmehrheit heftig zu schaden.

Wenn Du wissen willst, wer die Macht hat, schau auf die Denkmäler
Was beispielsweise Homo- und Transsexuelle, angeblich gehätschelte „sexuelle Minderheiten“, vom verbreiteten Genderwahn haben, haben David Berger & Co an dieser und anderer Stelle mehr als deutlich gesagt. So sind Homo-Monumente und schwule Ampelmännchen eher Geld- und Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen für Künstler und Grafiker aus der linken Szene und dienen außerdem, wie jedes Denkmal im öffentlichen Raum, der Machtdemonstration einer bestimmten Gruppe. Denn wer keine Macht hat, kann seine Symbole in der Öffentlichkeit nicht einfach aufstellen und dafür auch noch Steuergelder ausgeben.

In diesem Sinne dürften die realiter wohl komplett sinnlosen Genderklos, die in Berlin nach der Machtergreifung der R2G-Regierung als eine der ersten Amtshandlung flächendeckend eingeführt werden sollen, als Signal an die Bürger dienen:

Wir haben die Macht, und Du musst es akzeptieren – und bezahlen!

Massenasyl: Hilfe für arme Menschen, oder Ohrfeige für deutsche Mitbürger?
Der seit 2014 einsetzende Massenansturm von angeblichen Kriegsopfern und Asylsuchenden, die sich mittlerweile zu etwa 90% als reine Sozialmigranten herausgestellt haben, ist der bislang größte Angriff der politisch korrekten Minderheit auf die Mehrheit der Bürger im eigenen Lande.

Die mit großem medialen Brimborium gefeierten und bemitleideten „Flüchtlinge“ wurden zunächst meist in großen Massenunterkünften in ärmeren Vierteln untergebracht, wo der wohlhabende Politkorrekte nicht wohnt. Die dort sofort einsetzende Kriminalität bekamen kleine Ladenbesitzer, Reihenhausbewohner und Supermarkt-Kassiererinnen als erste zu spüren.

Nach und nach wurden die „Kriegsflüchtlinge“ dann in Wohnhäusern untergebracht, in denen sich häufig sehr bald darauf die Beschwerden über nächtlichen Krach und mangelnde Sauberkeit häuften. Da die Behörden und Politiker meist leider der Theorie des unantastbaren „edlen Wilden“ anhingen, konnten Hausverwaltungen und Polizei nichts oder nicht viel dagegen ausrichten, um nicht als rassistisch oder ähnliches zu gelten.

Spätestens seit Silvester 2015/16, meist aber schon viel früher, wird vor allem in den lokalen Medien über einen sexuellen Übergriff nach dem anderen durch Illegale berichtet. Hauptsächlich öffentliche Verkehrsmittel, Schwimmbäder und Kneipen/Clubs wurden von illegalen Migranten für Attacken auf Mädchen und Frauen genutzt. Interessanterweise mussten hier erstmals auch linke Einrichtungen Federn lassen.

„Asoziales Zerstörungswerk“ an den Sozialkassen als nächster Schlag für den Steuerzahler: Die weltweit einmalige üppige deutsche Asyl-Sozialgesetzgebung in Zusammenhang mit den geradezu servil agierenden Lokalbehörden beschert uns deutschen Steuerzahlern jährliche Asylkosten in Höhe von etwa 40 Milliarden € jährlich (Bund/Länder/Gemeinden).

Als wenn das noch nicht schlimm genug wäre, wurde im Januar nun auch noch bekannt, dass etliche sogenannte Flüchtlinge mittels Dutzenden falscher Identitäten massenhaften Sozialbetrug verüben. Sie nutzen dabei eiskalt die komplette Überforderung der örtlichen Behörden, die bis heute nur in geringem Ausmaß biometrische Maße wie Fingerabdrücke zum bundesweiten Abgleich der Sozialforderer-Identität heranziehen können. Auf diese Weise war es etlichen Personen und sogar ganzen ethnischen Gruppen möglich, beispielsweise in Niedersachsen in JEDER der dortigen Sozialbehörden durchschnittlich 10.000 Euro pro Kopf zu stehlen.

Es gibt offenbar mittlerweile regelrechte migrantische Beratungs-Foren zum mannigfachen Abkassieren und Betrügen im Sozialparadies Deutschland.

Nehmen wir nun einmal an, dass jeden Monat nur 10.000 (von 1,5 Millionen) Illegale im ganzen Bundesgebiet 10.000 Euro pro Person ergaunern, dann wären dies 1,2 Milliarden Euro im Jahr! Kollege Gerd Held von der Achse des Guten dazu sehr treffend:

„Die Sozialbetrugs-Affäre trifft den moralischen Kern der deutschen Migrationspolitik. Instinktiv spüren die politischen und gesellschaftlichen Kreise, die sich als Vertreter des weltoffenen Deutschland weit aus dem Fenster gelehnt haben, dass diese Affäre ihre Stellung als die Guten im Lande gefährdet. Sie könnten sehr schnell als die Komplizen eines asozialen Zerstörungswerks dastehen.“

Da unsere „Guten“ im Lande meist wohlhabend sind und in migrantenarmen Vierteln leben und arbeiten, lassen sie sich diese mannigfaltigen Kosten der millionenfachen angeblichen Asylmigration gerne etwas Steuergeld kosten.

Wer schon viel hat, den stören ein paar Prozentpunkte mehr nicht für das Polieren des eigenen Heiligenscheins. Dieses Phänomen hat sich schon nach der katastrophalen Merkelschen Energiewende gezeigt. Außerdem können nicht wenige „Gute“ durch Anteile an der Asylindustrie (Immobilien-Wucher etc) sogar noch Profit durch die Asylkrise machen.

Wollen wir hoffen, dass auch die politisch-korrekte Minderheit im Lande eines Tages eine Rechnung präsentiert bekommt, die einige Stockwerke ihres Moralfantasie-Gebäudes zum Einsturz bringen wird.

Foto: © Marcus Rüffert [CC BY-SA 4.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)%5D, via Wikimedia Commons

https://philosophia-perennis.com/2017/02/19/fluechtlingsbeklatscher-sollen-auch-zahlen/

.

Gruß an die Moralisten

Der Honigmann

.

32 Antworten

  1. Nicht die „Hilfe an sich“ ist das Problem. Wirklich echten Armen soll nach Kräften geholfen werden, ABER:

    Das RIESIGE PROBLEM ist, daß diese Menschen aufgenommen werden,

    — OHNE daß man weiß, WER diese Leute überhaupt sind,

    — OHNE daß es strengste WOHLVERHALTENSREGELN für sie gibt,

    — OHNE daß man die kulturell unterschiedlichen Gruppen voneinander trennt, jedem seinen vorübergehenden Wohlplatz zuweist und so die Reibflächen verringert

    — DASS sie KEINE Selbstarbeitsverpflichtung haben und einfach nur sinnlos rumsitzen und gießkannenmäßig Geld ausgeschüttet wird,

    — DASS sie unbegrenzt hier sein dürfen, obwohl es in ihren Heimaten bereits teilweise Frieden gibt und sie zurückkehren und dort wiederaufbauen müßten.

    DIESE ORGANISATIONSFEHLER machen die AUFNAHMELÄNDER selber.

    Das haben sich nicht(!) die Invasoren „einfallen lassen“. Das haben sich diese WELTbevölkerungsreduzierer, die in den AUFNAHMELÄNDERN regieren, einfallen lassen, denn WAHR ist: Durch das gezielte Aneinanderreiben von flüchtlings-arm und deutsch -arm, sollen BEIDE ARME Gruppen aufgerieben, krank gemacht, arbeitstechnisch ausgeplündert, und mengenmäßig und nachkommenstechnisch reduziert werden.


    • - 21. Februar 2017 um 12:31 | Antwort DasLebenDesBrian

      Hat nur nen kleinen Denkfehler, deine Überlegung. Je ärmer die Menschen desto Zeugungsfreudiger. Klingt paradox. Ist aber eine Tatsache.


      • STIMMT!

        (ich redete doch nicht von MEINEM Plan, sondern von DEREN Plan)

        Und daher wird das auch nicht funktionieren.

        Diese Aktionen werden nur die Spreu vom Weizen trennen, die Klugen passen auf sich auf und werden geeicht. Und das wars.

        Am Ende wird das Volk weit stärker dastehen als ab den 60ern und 70ern.


      • Mhh … heißt das, daß, wenn die Doissen jetzt endlich wieder so richtig arm werden, es auch mit dem Nachwuchs wieder klappt ❓


        • Ich glaube nicht das es am finanziellen Status hängt ob man gebährfreudiger wird oder nicht, jedoch degeneriert der Westen und floriert die „dritte“ Welt. Waum das so ist , erschließt sich mit unserem Denkmuster sehr schlecht. Erst wenn wir die Wahrheit wissen und vielleicht nach dieser leben, wird es solch ein Szenario nicht mehr geben, geschweige denn Beobachtungen darüber…
          Frank1963


  2. Ja, hofft nur……. gegen diese extreme und bösartige Dummheit unserer intellektuell verblödeten Menschen können wir nichts ausrichten. Sie halten sich für gescheit und sind zum Kotzen doof! Die Dummheit ist wirklich die Geisel der Menschheit. Es ist nur noch zum Weinen!


  3. - 21. Februar 2017 um 10:50 | Antwort Deutsche Friedensbewegung

    Die Familien, die glauben uns zu beherrschen, merken und wissen
    seit langem, daß der Aufwach-Prozeß statt findet..

    Folgende Aussage kann dies erklären:

    17.11.2008, Brezinski: „Es ist einfacher Menschen zu töten, als zu kontrollieren.“

    Deshalb die geplante Reduzierung der Bevölkerungen durch Impfungen,
    Gift im Wasser und Nahrungsmittel, sprühen durch Flugzeuge, falsche
    Medizin usw.

    Wir haben die Zukunft im Jetzt in unseren Köpfen. Wir entscheiden …..

    Eine Möglichkeit uns zu befreien ist der Friedensvertrag zum WK I.


  4. Hat dies auf BildDung für deine Meinung rebloggt und kommentierte:
    In dEUtschLand herrscht MassenArbeitslosigkeit, auch für HochQualifizierte.
    Schon vor 30 Jahren mußten Akademiker (naturwissenschaftlich technische AusBildungen )auswandern ! Schlagt die Zeitungen auf, überall WerksSchliesungen und MassenEntlassungen.

    Die werden jetzt auch kommen….

    Homo- und Transsexuelle sollen aufhören zu klatschen
    und der kulturellen Bereicherung ins Auge sehen.


    • Ungelogen – ich bin für ‚Islam for Gays‘! Das wäre wenigstens mal eine realistische Möglichkeit diese aberwitzigen Spinner, die doch sozusagen ständig nach der Knute schreien, mal wirklich wahrnehmbar soweit zu reduzieren, daß ihre dämliche Dauerpropaganda irgendwann mal nicht mehr zu hören sein wird, weil es halt einfach zu wenige geworden sein werden ❗


  5. „Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen für Künstler und Grafiker aus der linken Szene und dienen außerdem, wie jedes Denkmal im öffentlichen Raum, der Machtdemonstration einer bestimmten Gruppe. Denn wer keine Macht hat, kann seine Symbole in der Öffentlichkeit nicht einfach aufstellen und dafür auch noch Steuergelder ausgeben.“

    Terror-DenkMal der Schande – AntiKunst schändet die Opfer
    https://bilddunggalerie.wordpress.com/2017/02/21/terror-denkmal-der-schande-antikunst-schaendet-die-opfer/

    Roger Köppel -VS- Claudia Roth und Michel Friedman


    Keine SchlepperKönigin keine Schlepper
    https://bilddunggalerie.wordpress.com/2017/02/20/keine-schlepperkoenigin-keine-schlepper/


  6. Ich habe das „Gefühl“ als ob Merkel die Raute nicht mehr zeigt.

    Bitte um Hilfe, ich kann mich irren, aber seit die lieben Sozi Freimaurer- Medien den Schulz statt sie unterstützen und man sie „als Sündenbock wegzuputschen“ scheint, sehe ich keine solchen Bilder mehr.

    Aber mein Blickfeld ist sehr sehr lückenhaft.

    Kann wer meinen Verdacht bestätigen oder irre ich mich und es hat sich gar nichts geändert?


  7. - 21. Februar 2017 um 11:40 | Antwort volksstaathessen1937

    Greencard-Lotterie – Johanna Uekermann (Jusos) gegen die Abschiebung von Migranten ohne Bleibeperspektive !

    Das Konzept der „sicheren Herkunftsstaaten“ lehnen die Jusos ab, erklärte Uekermann (Interview mit D„Welt“). Der Begriff bezeichnet Länder, von denen der Gesetzgeber annimmt, in ihnen finde keine politische Verfolgung statt. Asylanträge aus diesen Staaten werden in der Regel abgelehnt. Die Jusos befürworteten ein „globales Recht auf Migration“, so die SPD-Politikerin weiter. „Mir wäre es lieber, wenn alle bleiben könnten“ …
    Auch dem Entwurf ihrer eigenen Partei für ein Einwanderungsgesetz steht Uekermann ablehnend gegenüber. „Wir wollen keine Selektion nach rein wirtschaftlichen Faktoren, wie es der aktuelle Entwurf vorsieht“! Darüber hinaus sprach sich Uekermann für die Einführung „einer Art Greencard-Lotterie“ aus: Ein Teil der zur Verfügung stehenden Plätze soll verlost werden, „um solchen Leuten eine Chance zu geben, die sonst keine hätten“, regte die Juso-Vorsitzende an. „Auch damit ließe sich Druck aus dem Asylsystem nehmen.“
    Quelle: Focus-online vom 20.02.2017

    Saufen für Afrika !
    Die Dritte-Welt-Runde KiRiKi, setzt sich aus Gläubigen der drei Pfarreien Kirchberg, Rinchnach und Kirchdorf zusammen. Daher die Abkürzung KiRiKi. Für ihr Wirken im Rahmen der „Entwicklungszusammenarbeit“ wie es auf der entsprechenden Webseite heißt, sammeln die Mitglieder aus den drei Pfarreien Spenden oder organisieren Veranstaltungen. In drei Jahrzehnten kamen so 250.000 Euro an Projekt-Geldern zusammen. Zu den organisierten Veranstaltungen zählte bislang auch der „Negerball“ als alljährliche Faschingsparty. Wer dies für einen verfrühten und schlechten Aprilscherz hält, liegt gänzlich falsch.
    Die entsprechende Veranstaltung verweist zwischenzeitlich gar auf eine jahrzehntelange Tradition. Zunächst taufte sich der Faschingsball „Jugend tanzt für Afrika“. Doch dies klang wohl irgendwann nicht mehr knackig genug, schließlich geht es um Spaß und Geld für den guten Zweck. Daher ließ man sich wohl in Weißbierlaune den Namen „Negerball“ einfallen. In Bayern stellt dieser Faschingsparty-Name der speziellen Art wohl gelungenes Elends-Marketing mit dem nötigen Schuss Lokalkolorit dar.
    Man kann sich bildlich vorstellen, wie sich die Dorfjugend feixend dabei amüsiert, auf der entsprechenden Party die Sau raus zu lassen. Saufen für Afrika. Ist doch genial!
    http://staseve.eu/?p=28322


    • Das Konzept der „sicheren Herkunftsstaaten“ lehnen die Jusos ab, erklärte Uekermann (Interview mit D„Welt“). Der Begriff bezeichnet Länder, von denen der Gesetzgeber annimmt, in ihnen finde keine politische Verfolgung statt.

      Uekermann… 😆 … sie ‚Spätadoleszenzausgabe‘ der drallen Nahles … 😆 😆 … – ist dieser dämlichsten aller dämlichen Juso-Schlampen schon mal aufgegangen, daß sie die ‚armen Verfolgten‘ aus den ‚unsicheren Herkunftsstaaten, in denen politische Verfolgung stattfindet‘ in ein ‚unsicheres Herbergsland reinholt, in dem politische Verfolgung stattfindet‘??? Gut, schon klar … Antwort kann ich mir sparen – war auch nur mal scherzeshalber so gefragt. 😆 😆 😆


  8. Wir dürfen NICHT vergessen wer uns das einbrockte, die ganzen Namen der Gutmenschen, ich schreibe so viel auf wie ich kann. Jeden ProvinzMöchtegerneWyatEarb und seinesgleichen, jede(n) Amtshannes und Amtsanneliese, jeden der auch nur im geringsten mit der Abzocke und dem Gutmenschentum zutun hat, schreibe ich auf. Wenn sich das System dann mal wieder dreht und die Deutschen können wieder erhobenen Hauptes durch Land gehen, laufe ICH mit meiner Liste und werde zum Deutschen Wiesenthal. Doch diesmal werden diese Mistschweine bis in den Tot gejagt, die mit ihrer „Hilfe“ versuchten UNS auszurotten. Gnade ihnen Gott vor meiner Rache!


    • - 21. Februar 2017 um 12:24 | Antwort kleiner wirrkopf

      Ich kenne etliche Leute, die sich diese Namen aufschreiben, damit man bei Gelegenheit Rechenschaft fordern kann.

      Noch heute zieht man mit 95 selbst kleinste Wachleute und Rote Kreuzhelfer des 3. Reichs vor den Kadi (da braucht es dann die Namen der Schuldigen) und in Nordafrkia warten lt. n-tv ca. über 6 Millionen direkt am Meer, die noch unterwegs zum Mittelmeer sind nicht mitgezählt.

      Merkel hat den Startschuss gegeben, ihre jasagenden Mitläufer ohne Rückgrad haben geklatscht und was will man von Linken und Grünen schon erwarten. Dabei hatte mir der Gysi oftmals gar nicht schlecht gefallen, hat sich aber geändert.

      Die Würfel sind gefallen, in Indien machen sie Kinder wie verrückt. Damit Indien nicht ca. 2020 mehr Einwohner hat als China, wurde die dortige Einkindpolitik aufgegeben. In Afrika hat eine Frau im Schnitt an die 8 Kinder. Der Weltbevölkerungsanstieg ist exponential. Verdoppelt die auf den Feldern eines Schachbretts liegenden Reiskörner von Feld zu Feld, das was dann geschieht ist die Exponentialgleichung.

      Die Farbigen der Welt sind etwa 6,5 Milliarden, denen stehen etwa 700 Millionen Weiße gegenüber, nur die größeren Knarren schützen uns – noch kurze Zeit. Das irre Bevölkerungswachstum geschieht ausschließlich in den farbigen Rassen. Sie werden uns, Knarren oder nicht, einfach überrennen.

      Alea iacta est!!! Frei nach Julius Cäsar in Asterix und Obelix.


      • kleiner wirrkopf

        Wenn das Fass überläuft, wird es Rache geben auf allen Ebenen. Keiner wird von den kleinen Behördenkriechtieren davon kommen.


      • Sie werden uns, Knarren oder nicht, einfach überrennen.

        Im Prinzip … ja! Aber – zumindest theoretisch – könnten ‚wir‘, den Willen vorausgesetzt (der nicht da ist – ich weiß, ich weiß…) – in überschaubarer Zeit die Technologie entwickeln uns in außerirdische Habitate zurückzuziehen … und die Bimbos den Chinesen, Indern, Briten, Amis und Juden überlassen. Und die Chinesen, Inder, Briten, Amis und Juden … sich selbst! Dann schauen wir einfach über Sonden in sicherem Abstand per ‚live cam‘ zu wer das Rennen macht bzw. wie das ‚Schießen‘ bzw. der Machtkampf aller ‚Auserwählten‘ ausgeht… 😆 😆


    • Jeden ProvinzMöchtegerneWyatEarb…

      Falls du diesen ‚Gesetzeshüter‘ von Tombstone meinen solltest … der schrieb sich Wyatt Earp

      https://de.wikipedia.org/wiki/Wyatt_Earp#Tombstone


      • @Sir Tobi, danke für die Stunde der Wahrheit–ehrlich gemeint.
        Den meinte ich aber nicht, ich meinte Märilin Monroh 🙂
        Frank1963


  9. Hat dies auf haluise rebloggt.


  10. Ironischerweise haben es die „Akademiker“ wohl noch nicht verstanden, das es eben nicht nur Akademiker sind, die zu Millionen ins Land strömen und sich eben nicht sozial wie „Akademiker“ verhalten. Das offenbart eigentlich schon die kleine Welt, in der man als Multi-bunter lebt.
    Man kann ja nur eigentlich nur auf ihr Beispiel von den Indern im IT Bereich warten, wo heute noch Programmierer mit dem verpfuschten Code haben.

    Zusätzlich sind es nicht nur diese Doppelanmeldungen, sondern auch direkt der Asyltourismus, wo abgelehnte Asylbewerber einfach nach 6 Monate ieder einreisen, und erneut Asyl in einen anderen Bundesland beantragen.
    Kost und Logie ist frei, was gespart wird, wird Nachhause geschickt, und sich dort das Eigenheim langsam finanziert.
    Das ist so rentabel, das damit schon „Familienunternehmen“ entstehen.

    6 Monate sind sowieso großzügig angeben, oftmals können Ausgewiesene schon bereits nach Tagen wieder eingereist.
    Und nicht einmal dort sind sie illegal, wenn sie ohne Visum kommen, und Asyl beantragen, wird die Illegalität aufgehoben und in „Flüchtlingsstatus bis zur Entscheidung“ umgewandelt.

    Da kann man diesen „Akademikern“ raten, Nase weg von den Chemikalien!


  11. - 21. Februar 2017 um 14:08 | Antwort Da kann man mal sehen, wie dumm Forscher in Wahrheit sind!

    „Spitzenforschung ist bunt“???

    Es ist schon erstaunlich, wie angeblich intelligente Menschen so dumm sein können, dass sie noch nicht einmal begreifen, dass die Menschheit nicht „bunt“ bleiben wird, wenn man die Völker und Kulturen miteinander vermischt!

    Wenn man Kaffee und Milch zusammenmischt, dann kann man die Milch danach auch nicht mehr separat trinken!

    Nur wer die nationalen Strukturen erhält, schützt und bewahrt die unterschiedlichen Völker, mit ihren spezifischen Eigenarten!

    Aber diese Dummköpfe sind bedauerlicherweise noch nicht einmal in der Lage, sich eine friedliche Welt mit unterschiedlichen Völkern vorzustellen!
    Dabei waren es niemals die Völker und Nationen selber, die Krieg gegeneinander führen wollten! Es war ausschließlich immer eine kleine Gruppe von machtbesessenen Möchtegernweltherrschern, die die Völker durch „Falsche-Flagge“-Aktionen und einer perversen Kriegspropaganda gegeneinander aufgehetzt haben!

    Tatsache ist nun einmal, dass es kein Problem wäre, Frieden zwischen allen Völkern zu bekommen, wenn man endlich die Angriffskriege verdammen und die Ressourcenverteilung gleichmäßig und gerecht gestalten würde. Außerdem darf kein Mensch soviel Reichtum an sich binden, dass er ganze Staaten damit manipulieren kann.
    Die Welt braucht keine Milliardäre!

    Unter diesen Vorraussetzungen kann eine Menschheit auch weiterhin „bunt“ bleiben!

    Mal schauen, wie lange die „Forscher“ brauchen, um das endlich mal zu begreifen!


    • Da kann man mal sehen, wie dumm Forscher in Wahrheit sind!

      Die meisten dieser akademischen Schleimpilze haben niemals gearbeitet. Kein einziger Gedanke stammt aus deren blöden Hirnen, alles nur angelerntes Wissen, das von anderen Menschen vor ihnen stammt, mit dem sie sich wichtig machen und aufblasen.

      Ich hatte diese Studier-Hammel immer gefragt: was ist denn dein eigener neuer Anteil an der wissenschaftlichen Erkenntnis? Hast du mal selbst ein Patent entwickelt? Da kam nichts, nur Teamwork von diesen Nullen. Nach dem Motto: gemeinsam sind wird zwar dumm ,aber es kann uns keiner! Das ganze System ist so aufgebaut überall. Deshalb geht das Boot auch gnadenlos unter.


  12. Kann ich gewissermaßen verstehen, dass die um mehr echte Fachkräfte bitten. Die Mehrheit der Flüchtlinge sind nicht vermittelbar, geschweige Akademiker. Auf der anderen Seite haben wir in Deutschland genug Fachidioten und korrupte Wissenschaftler. Was bzw.. warum will man mehr!
    Echte Fachkräfte, die vermittelbar wären, würden uns nichts kosten. Sie würden lediglich Deutschen die Arbeitsstellen wegnehmen.


  13. Man muß diesen Hohlköpfen nur die staatlichen Mittel abstellen, dann dämmert es sogleich in der Leere da oben. Deutsche waren einmal führend in Forschung und Entwicklung, jetzt taugen sie nur noch als Schenkelklopfer.
    Die Rechnung kommt und die Herren Experten werden mit ihrer selbstgewollten Verdummung danach nirgendwo mehr eine Anstellung finden, denn anderswo legt man noch auf ein gewisses Niveau wert.



Comments RSS

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: