Feeds:
Beiträge
Kommentare

Huffington Post: In Deutschland lebender Türke fordert 2 Mio Euro für Rückkehr in die Türkei

Türken demonstrieren in Köln (c) Screenshot youtube

(David Berger) Die Huffington Post, sonst beseelt von dem Anliegen Menschen mit Migrationshintergrund unter allen Umständen positiv dastehen zu lassen, scheint nun diesen Kurs radikal zu wechseln.

Am 7. März veröffentlichte sie den Beitrag eines türkischstämmigen, offensichtlich in Deutschland lebenden Mannes mit dem Namen Recep Tanrikulu.

Der will von den Deutschen eine Art Abfindung von 2 Millionen Euro haben, wenn er in die Türkei zurückkehrt.

Im Original liest sich das dann so:

„Na ihr alle, die mich loswerden wollen, habt ihr mitgerechnet?
Lasst euch helfen:
Nach meiner Rechnung wären das etwa 2 Millionen Euro für mich.
Und insgesamt?
Wir sind 3,5 Millionen Türken in Deutschland. Multipliziert man diese Zahl mit den zwei Millionen, die jedem von uns nach meiner Rechnung zustehen, sind das sieben Milliarden Euro.“

Wir nehmen jetzt nicht weiter zu den Rechenkünsten des HuffPost-Autors Stellung. Aber sein Fazit wollen wir unseren Lesern doch nicht vorenthalten:

„Ihr habt ja Geld ohne Ende. In diesem Sinne: Ich verspreche, ich verdrücke mich. Aber bitte gebt mir meine (!) Gelder.“

Aus ganz persönlicher Erfahrung kann ich sagen: Der  Autor spricht mit seinen abstrusen Forderungen nicht für die Mehrheit der türkischen Männer und Frauen, die ich in Deutschland kennen lernen konnte.

Warum die HuffPost solch einen letztlich Vorurteile schürenden Beitrag publiziert, bleibt mir ein Rätsel.

https://philosophia-perennis.com/2017/03/12/huffington-post-tuerke/

.

Der Honigmann

.

 

23 Antworten

  1. Hat dies auf haluise rebloggt.


  2. - 15. März 2017 um 00:07 | Antwort Horst Reinhard 23996

    meint er daß wir uns pro Türke 2 Millionen € sparen könnten wenn wir die wieder in die Türkei zurückschicken ? Dann sollten wir sofort anfangen , mit 7 Billionen könnten wir sogar die Griechen retten . Nur daß die 7 gar nicht da sind sondern wenn er Recht hat erst noch über uns hereinbrechen .


  3. Ein Arschtritt pro Kameltreiber sollte ausreichen, die haben sich hier genug die Taschen gefüllt…und Tschüss!


    • ZACK

      Raus mit diesem falschen PACK.


    • Was heißt hier ‚ein Arschtritt‘? Nimm dir doch ein Beispiel an unserem ‚türkischen Freund‘ und sei mal einfach etwas großzüger: Zwei Millionen Arschtritte … für jeden Türken, der seit Jahrzehnten das Land besetzt! … könnte mir vorstellen, daß man gar keine 2 Millionen Arschtritte brauchen würde – die Ankündigung von 2 Millionen Arschtritten pro Türke … und dann die Realisierung von … na, sagen wir 200 Arschtritten würde wahrscheinlich schon genügen den Heimkehrwunsch ins Unermeßliche steigen zu lassen… 😆


  4. - 15. März 2017 um 03:48 | Antwort Horst Müller

    Was ist daran nicht in Ordnung?
    Recht hat er!

    Horst


  5. Irre gibt es auch unter Deutschen. Alle,die die Allahisten geholt haben…


  6. Die Huffington Post wird wohl zur open society clique gehören.


  7. Wieso sollen wir Bezahlen?
    deren Arbeits Verträge sind alle samt in den 70er Jahren Ausgelaufen wenn ich mich nicht irre.?!
    Sie leben also ILEGAL /GEDULDET in unserem Ländle..
    Es Brauch nur ein Gesetzt…. und die Flughäfen/ Bahnhöfe sind voll mit denen die nach Hause wollen….
    Oder die Krankenkassen Reglung mit der Türkei aufkündigen…langt auch


  8. na ja, ich überlege gerade……..

    Wenn die endlich die Fliege machen würden, wäre das doch diese einmalige Investition wert.


    • Das glaubst du jetzt nicht im Ernst, oder?? Wenn einer von diesen Dreckska….n allen Ernstes 2 MILLIONEN EURONEN dafür bekäme, seinen widerlichen, stinkenden Kameltreiberarsch aus diesem … Gebilde BRD zu entfernen … – dann wär der doch 2 Wochen später wieder hier eingereist, um die nächsten 2 Millionen abzukassieren! Nein, entweder wir gewinnen wieder die Fähigkeit zurück uns an ‚häßliche Bilder‘ zu gewöhnen bzw. sie zu akzeptieren … – oder: Ende Gelände! 😥


      • Na ja, wenn die Zahlung damit verbunden wäre, dass jede Rückkehr als Kapitalverbrechen behandelt würde……


  9. Man will die Ur-Deutschen loswerden? Kein Problem, gebt jeden Deutschen, der ausreisen möchte 1 Mio. EUR, denn die Deutschen haben das eher verdient und zweitens würden diese mit Freuden die BRD verlassen. Dann könnt ihr hier Schwarze ansiedeln, bis euch die Röhre qualmt.


    • wow, so habe ich das noch gar nicht betrachtet. Eine wahrhaft hervorragende Idee. Her mit der Kohle, dann bin ich morgen weg.

      Das wäre doch DIE Lösung. Würden alle diejenigen, „die schon länger hier leben“ über Nacht auswandern, so wären In spätestens zwei Monaten hier sämtliche Mülleimer leer gefressen und nach weiteren zwei Monaten könnten alle „die bereits länger hier gelebt hatten“ wieder zurückkommen und fänden ein völlig menschenleeres Land vor. Gut, die Leichen der verhungerten und erschlagenen müssten dann natürlich unter fürchterlichem Gestank entsorgt werden, aber im Aufräumen waren die Deutschen schon immer gut, das würde sich machen lassen.


      • Gut, die Leichen der verhungerten und erschlagenen müssten dann natürlich unter fürchterlichem Gestank entsorgt werden,

        Gibts dafür denn noch keine speziellen Reinigungsroboter von … Hoover, Siemens… … oder meinethalben auch Lidl???


    • Siehst du, das ist EUER Problem: Ein völlig wertloser Dreckska…e fordert 2 Millionen, damit er in seine natürliche Heimat zurückkehrt. Und IHR gebt euch bereits mit 1 Million zufrieden, um EURE HEIMAT für immer zu verlassen!! Findet ihr das nicht ein ganz klein wenig … unangemessen???



Comments RSS

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: