Eine Flutwelle hat am Montagmorgen den Strand zwischen den niederländischen Küstenorten Zandvoort und Katwijk überspült. Wie der niederländische Sender NOS berichtet, sei die Welle offenbar durch ein starkes Hochdruckgebiet über der Nordsee verursacht worden. Ben Lankamp vom Wetterportal „Weerplaza“ erklärte dem Sender, dass das Hochdruckgebiet das Wasser nach unten drückte. Die Welle werde entsprechend höher, je flacher das Wasser sei und je näher die Welle an die Küste komme.

Und so traf die Welle den Strand und spülte Strandliegen und -körbe weg. Verletzt wurde niemand. In Deutschland berichtete zunächst die Rheinische Post über den Vorfall.

http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/panorama/Flutwelle-trifft-Strand-bei-Zandvoort-article3568606.html

.

Der Honigmann

.