Feeds:
Beiträge
Kommentare

Uckermark – Unbekannte zerstören Seeadlerhorste nahe künftiger Windparks

Seeadler (Symbolbild, Quelle: Patrick Pleul/dpa)

Video: Brandenburg Aktuell |Peter Huth

In der Uckermark werden immer wieder Seeadlerhorste zerstört. Auffällig ist, dass sich die Nester der geschützten Tiere meist in der Nähe von geplanten Windparks befanden. Den professionell agierenden Tätern drohen hohe Haftstrafen.

Der Seeadler zählt zu den bedrohten Tierarten. In der brandenburgischen Uckermark nisten einige Seeadlerpaare. Teilweise auch an Orten, wo Windkraftanlagen gebaut werden dürfen. Laut dem Umweltdezernat des Landkreises kommt es immer wieder zu illegalen Aktionen in diesem Zusammenhang. So würden bei der Erkundung von sogenannten Windeignungsgebieten Greifvogelhorste zerstört – vermutlich, um die Genehmigung von Windanlagen nicht zu gefährden.

Täter entfernten Eier vor dem Fällen

Laut Brandenburger Nistschutzerlass ist ein Drei-Kilometer-Abstand von Windrädern zu Seeadlerhorsten einzuhalten. Seit 2014 habe es in der Uckermark immer wieder Angriffe auf Greifvogelhorste gegeben. Spuren würden zeigen, dass die Bäume mit den Greifvogelhorsten zum Teil vorher markiert wurden. Auch wurden Spuren von Steigbügeln an den gefällten Bäumen gefunden. Experten schließen daraus, dass die Täter möglicherweise Eier entfernt haben könnten, um Spuren zu verwischen.

„Insbesondere bei den letzten drei Aktionen kann ich es bestätigen“, sagte der Umweltdezernent Landkreis Uckermark, Karsten Stornowski, der rbb-Sendung Brandenburg Aktuell. Und weiter: „Alle Aktivitäten sind in der Nähe von Windeignungsgebieten beziehungsweise direkt bei Fragen zur Genehmigung von Windanlagen getätigt worden.“  Zuletzt gab es illegale Aktionen 2016, Anfang 2017 und im Mai 2017. Der Landkreis hat Anzeige erstattet. Sollten die Täter gefasst und verurteilt werden, drohen bis zu fünf Jahre Haft.

http://www.rbb-online.de/panorama/beitrag/2017/06/uckermark-greifvoegelhorste-in-windeignungsgebieten-zerstoert.html

.

…..danke an Bernd B.

.

Der Honigmann

.

16 Antworten

  1. Wehe, wenn der deutsche Adler von der See in seinen Horst zurückkehrt!

    Zwar verfügt das Unternehmen Landkreis Uckermark nicht über einen direkten Zugang zu den Überwachungskameras, allerdings ist es auch nicht schwer, den vom Unternehmen Landkreis Uckermark selbst falsch beschäftigten Täterkreis zu ermitteln.

    Die Abteilung Heimatschmutz, die im Auftrag ihrer Muttität der Sache dienliche Spitzeldienste leistet, wird wohl nur auf Verfügung eines ordentlichen Gerichtes die bewegenden Bilder der interessierten Öffentlichkeit überlassen.

    Darauf ein ahnendes Heil Horst!


    • ….welches ordentliche Gericht? Gibt es sowas noch? Wo?

      Aus meinen eigenen Erfahrungen kann ich nur sagen, die Schwarzkittel machen alle nur noch was sie wollen, oder sie „legen fest“, bzw. winken durch, im Auftrag von Mutti und ihren Schergen.

      Wirkliche, unabhängige Rechtssprechung war früher. Zu viele gewissenlose Justitzangestellte handeln blind nach Vorgabe, und die Vorgaben kommen, entgegen allen ursprünglichen Festlegungen, aus Muttis Zerstörungswerkstatt. Hinter den Vorgaben kann man sich doch gut verstecken, egal wie sich sich die Entscheidungen auf die Betroffenen auswirken!


      • Zur Erinnerung: Die letzte, vom Volk der Deutschen in freier Selbstbestimmung erwählte Volksvertretung, nahm 1933 den Weg des Charakters! Das ist eine unbequeme historische Tatsache, der sich auch die Bonbon-Verkäufer der Gegenwart nicht entziehen können. Wer dem Volk der Deutschen schadet ist… – ja, der hier zutreffende Begriff ist – zumindestens noch einigen Hinterbliebenen – …in wahrhaftig guter Erinnerung!


  2. Hat dies auf My Blog rebloggt.


  3. - 10. Juni 2017 um 13:52 | Antwort goldiger SCHEIN

    war die Cam kaputt?


  4. - 10. Juni 2017 um 13:54 | Antwort schaedliche Hobbies der Zerstoerer - nimm TESLA


  5. - 10. Juni 2017 um 13:56 | Antwort heute Qatar, morgen wir?


  6. - 10. Juni 2017 um 13:58 | Antwort keine Wachmaenner?


  7. - 10. Juni 2017 um 13:59 | Antwort Rechte? Heimat? Schutz?


  8. - 10. Juni 2017 um 14:01 | Antwort Rechte? Heimat? Schutz?

    leicht daneben ist auch voll dabei


  9. Hat dies auf haluise rebloggt.


  10. In der Uckermark scheints auch viele Rattennester zu geben.


  11. Hier erfährt der Interessierte über Wissen, mit dem er unschlagbar sein wird.

    Helfen Sie mit, wenn Ihnen unsere Heimat zu bewahren, die Zukunft unserer Kinder am Herzen liegt und Sie werden erkennen, dass der Weg keine Sackgasse ist.

    http://schule-deutscher.recht-konsulent.org/


    • Schule für Deutsche Rech-Konsulenten
      und Reichsbeamte
      Inhaber und Dozent:
      Erhard Lorenz
      Gründung der Schule für D R-K
      a) Rechtliche-Grundlage Genehmigung der Schule für D R-K und RB

      Findet den Fehler.



Comments RSS

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: