Feeds:
Beiträge
Kommentare

Inschallah: Was uns bald ganz konkret bevorsteht

Nicht nur Hundebesitzer und Homosexuelle werden überrascht sein, auch Frauen müssen sich auf einige Änderungen einstellen (c) Foto: Pixabay

Alle sprechen von Islamisierung. Keine täglichen Nachrichten, bei denen nicht spätestens an zweiter Stelle der Islam auftaucht. Sie denken, das wäre der Höhepunkt? Weit gefehlt. Hier lesen Sie, was alles noch ganz konkret ansteht: Von Ihrem Hund über Ihre Weinvorräte bis zu Ihrem schwulen Nachbarn! Ein Gastbeitrag von Barbara Köster

Ein Wort an Sie, sehr geehrte Leser und Leserinnen, für den Fall, dass Sie im Islam kein Problem für sich sehen. Ich möchte versuchen, aufzuzeigen, welche Möglichkeiten sich ergeben und was Sie fördern, wenn Sie diejenigen unterstützen, die Islamisierung akzeptieren oder sogar absichtlich herbeiführen. Sie müssen entscheiden, ob Sie so leben wollen.

An alle Haus- und Wohnungseigentümer und Mieter:

Sie besitzen die Immobilie unrechtmäßig. Rechtmäßig gehört sie den Muslimen. Dies gilt auch für die bewegliche Habe, die Sie bisher als Ihr Eigentum betrachteten. Für die praktische Übertragung Ihres vermeintlichen Eigentums an die wahren Inhaber ist lediglich die Zeit noch nicht reif.

An alle weiblichen Singles:

Sie sollten so schnell wie möglich heiraten, oder Sie werden zu Eltern, Onkeln oder Geschwistern ziehen müssen. Eine alleinlebende Frau ist eine Prostituierte. Vermieter sind angehalten, solchen Frauen keine Wohnung zu überlassen. Wohngemeinschaften von Frauen und Männern, die nicht miteinander verwandt sind, sind in der islamischen Kultur ebenfalls nicht möglich. Auch hier gilt die Unzuchtsvermutung.

An alle männlichen Singles:

Sie werden gleichfalls so schnell wie möglich heiraten. Unverheiratete Männer sind in der islamischen Gesellschaft nicht gern gesehen. Die Ehe ist quasi religiöse Pflicht.

An alle Homosexuellen:

Sie müssten Bescheid wissen. Für Sie gilt die Todesstrafe.

An alle Eheleute:

Eheschließung nach islamischem Recht gibt es nur zwischen Mann und Frau, wobei ein Mann bis zu vier Frauen haben darf. Die islamische Ehe ist ein Nießbrauchvertrag. Der Mann erwirbt das Recht auf Nutzung der Geschlechtsorgane seiner Frau(en). Den Tatbestand der Vergewaltigung in der Ehe gibt es deshalb selbstredend nicht. Für die Ehemänner gilt das Beispiel des Propheten Mohammed; sie sind in der Verbindung mit ihrer Frau der Prophet. Hier geht es um Befehlsgewalt. Für Ehefrauen ist nicht das Beispiel Mohammeds maßgeblich, sondern das von dessen Frauen. Hier geht es um Gehorsam. Die Mann-Frau-Beziehung ist eine der Über- und Unterordnung. Familienbindung hat Vorrang vor der Ehebindung. Mit Familie ist im Islam nicht die isolierte Kleinfamilie gemeint, die als westliche Dekadenzerscheinung gilt, sondern die erweiterte Großfamilie. Während die Familie als soziale Einheit im Islam unantastbar ist, ist die Paarbeziehung immer anfällig durch die Leichtigkeit, mit der Männer die Scheidung durchsetzen können, durch maskierte Prostitution wie die Zeitehe und durch die Erlaubnis des Konkubinats.

An alle Väter:

Die Kindheit genießt in der islamischen Kultur keine Wertschätzung. Kinder haben keine Rechte, sie gehören zur Habe. Wenn Sie sich für Ihr Kind verantwortlich fühlen, Ihr eigenes Wohl zu seinen Gunsten zurückstellen, womöglich gar regelmäßig zusammen mit ihm Spiele machen, sind Sie genauso wenig ernst zu nehmen wie das Kind. Respekt gebührt einseitig nur Ihnen, dem Vater, und Sie müssen ihn sich verschaffen. Sie können nach Gutdünken über das Kind verfügen, es muss Ihnen blind gehorchen, so wie es Gott blind gehorchen muss. Kinder müssen allen Älteren und Stärkeren gehorchen. Auch ein erwachsener Mann bleibt immer Sohn seines Vaters und kann sich eigenständige Autorität nur durch die Herrschaft über Frauen und Kinder erwerben.

An alle Mütter:

Kindererziehung ist eine Aufgabe der Familie und somit Ihre als Frau und Mutter. Sie haben aber trotzdem nur ein eingeschränktes Recht auf Ihre Kinder. Im Falle einer Scheidung kann Ihr Ex-Ehemann einen Sohn bis zum Alter von sieben Jahren, eine Tochter bis zur Pubertät in Ihrer Obhut lassen, danach kommen sie zu ihm. Der gesetzliche Vertreter ist immer nur der Vater. Organisationen zur Entlastung der Familien, wie Horte und Kindergärten, sind nicht notwendig. Sie sind sogar schädlich, denn sie zerstören das familiäre Beziehungsnetz. Familie ist eine Norm, die erfüllt werden muss und nicht nur ein Begriff, der verwandtschaftliche Zugehörigkeiten beschreibt.

An alle mit pflegebedürftigen Angehörigen:

Die Versorgung fällt ebenfalls der Familie zu. Ein islamisches Gemeinwesen sieht sich grundsätzlich nicht verpflichtet, der Familie Aufgaben abzunehmen. Vorstellbar wäre, das Vermögen der Wohlfahrtsverbände, die bisher Alten- und Pflegeheime betreiben, in islamische Stiftungen zu überführen, die dann Armenfürsorge in ihrem Sinne ausüben.

An alle Mädchen und Frauen, die gern Fahrrad fahren:

Seht euch, sehen Sie sich den Film „Das Mädchen Wadjda“ an!

An alle Hundebesitzer und solche, die sich einen Hund wünschen:

Hunde sind unrein und dürfen nicht im Haus gehalten werden. Schwarze Hunde sind zu töten.

An alle Winzer, Bierbrauer, Schnapsbrenner und alle, die einen guten Tropfen zu schätzen wissen:

Alkohol ist verboten. Dies umfasst das Verbot, ihn herzustellen, zu verkaufen und zu konsumieren. Kellereien, Brauereien, Brennereien, Wein- und Spirituosenläden könnten Besuch von der Kalaschnikow bekommen, die die Bestände vernichtet und die Inhaber ruiniert. In islamischen Ländern wird es so gemacht. Weinkonsum wird mit Schlägen geahndet. In Iran kann bei der dritten Verurteilung wegen Alkoholtrinkens die Todesstrafe verhängt werden. Die Zerstörung ganzer Kulturlandschaften an Rhein und Mosel, in der Pfalz, in Baden und Franken, um nur die größeren in Deutschland zu nennen, wäre lediglich eine Frage der Zeit. Steillagen können verwildern, Lagen an Terrassen und in der Ebene wären geeigneter Baugrund für neue Siedlungen.

An alle Schweinezüchter und Schinkenveredler:

Es gibt in der islamischen Esskultur keinen Parma- oder San-Daniele-Schinken, keinen Serrano, Aragon und Pata Negra, keinen Westfälischen, Schwarzwälder, Tiroler Schinken, keinen Lardo, Bacon oder gewöhnlichen Speck, kein Schmalz, keine Spare-Ribs oder Haxe, kein Schnitzel, keine Salami oder sonstige Schweinswürste. Diese Speisen sind unrein. An dieser Auffassung wird sich kaum etwas ändern. Ihr Betrieb hat wenig Zukunft.

An alle Vegetarier und Veganer:

Ihre Lebensweise wird in der islamischen Kultur nicht gern gesehen. Der Prophet hat gesagt: Wer vierzig Tage lang kein Fleisch isst, dessen Charakter wird schlecht.“ Die Zahl „vierzig“ ist nicht wörtlich zu nehmen, sie steht für eine längere Zeit, aber nicht für eine sehr lange Zeit, sonst würde dort „vierzig Jahre“ stehen.

An alle Lottospieler und sonstige Zocker sowie die Organisatoren:

Glücksspiele sind verboten.

An alle Angestellten bei Versicherungen:

Versicherungen gelten als Glücksspiel und sind somit verboten.

An alle Bankangestellten:

Sie werden sich in islamischer Banklehre fortbilden.

An alle Ärztinnen und Krankenschwestern:

Sie dürfen nur Mädchen und Frauen behandeln und pflegen. Frauen sind Menschen, die wie Frauen aussehen und nicht solche, die sich als Frauen fühlen.

An alle Ärzte und Krankenpfleger:

Sie dürfen sich nur um Jungen und Männern kümmern. Entscheidend ist auch hier der Augenschein.

An alle Friseure und Friseurinnen, Masseure und Masseurinnen, Physiotherapeuten und –therapeutinnen:

Sie dürfen nur ihre Geschlechtsgenoss/inn/en behandeln.

An alle Psychotherapeuten:

Ihr Beruf ist in der islamischen Kultur ziemlich exotisch. Die Psychoanalyse ist nicht von einem Muslim erfunden worden. Der Islam hält nicht zur Introspektion an, sondern lässt Ausschau halten nach dem äußeren Feind. Mal sehen, ob Sie es schaffen, sich zu behaupten.

An alle Beschäftigten bei den Kirchen:

Es wird erwartet, dass Sie sich noch viel unauffälliger verhalten als jetzt schon.

An alle Mönche und Nonnen:

Ihr Stand ist im Islam verboten. Klöster sind nicht schützenswert. Das Vermögen, einschließlich der gepflegten Immobilien, wäre in einer islamischen Stiftung sicherlich ebenfalls willkommen.

An alle Richterinnen:

Im Islam ist es nicht erlaubt, dass Frauen Recht sprechen. Sie werden entlassen.

An alle Richter:

Die derzeitige Gerichtsverfassung wird weiter unter Druck kommen. Recht und Justiz sind wesentliche Felder des Islams, die er auch besetzen will. Das Ziel, die Scharia und ein islamisches Rechtswesen, zunächst für Muslime, danach für alle, einzuführen, gerät niemals aus dem Blickfeld.

An alle Lehrer/innen, Schüler/innen und Studierende:

Bei den Lehrveranstaltungen gibt es Geschlechtertrennung. Die Lehrpläne werden islamisiert. Der Lehrplan des IS sieht z.B. so aus: Auswendiglernen des Korans, Lesen, Schreiben und die Grundrechenarten. Für Jungen kommt militärische Erziehung hinzu. Für die Zulassung zum Hochschulstudium ist es erforderlich, den Koran auswendig zu können.

An alle Kuratoren und Kunstmuseumsbesucher:

Es wird nicht mehr so viel auszustellen und zu sehen sein. Statuen sind verboten, Bilder von Menschen ebenso.

An alle Galeristen und Kunsthändler:

Vielleicht hilft ein Wechsel zur islamischen Kunst.

An alle Musiker, Sänger, Konzertbesucher und Musikalienhändler:

Komponisten wie Bach, Händel, Haydn, Beethoven, Mozart, Mahler, Schönberg sind in der islamischen Kultur unbekannt. Oper und Symphoniekonzerte, Instrumente wie Orgel und Klavier gehören ebenfalls nicht zum Kulturgut. Musikinstrumente zu zerstören, ist gerechtfertigt. Die weibliche Singstimme gefährdet die Moral. Musik und Gesang werden nur soweit geduldet, wie sie die Sinne nicht reizen. Als höchste Kunstform im Islam gilt die Rezitation des Korans. Sie ist gewissermaßen die „Musik“ des Islams.

An alle Tänzer und Tanzbegeisterte:

Ballett ist unislamisch. Tanz ist verboten. Dies ergibt sich schon aus dem Verbot der Geschlechtervermischung in der Öffentlichkeit und zudem aus dem Verbot der anregenden Reize, die von der Musik und den Bewegungen ausgehen. Es wird also kein Geschrei mehr um irgendwelche Opernbälle geben, das gehört der Vergangenheit an.

An alle Sportler und Sportfans:

Sport ist heidnisch. Olympische Spiele sind Götzendienst. (Dieser Auffassung war z.B. auch der Kirchenvater Tertullian, wieder ein Beispiel für das Fortleben frühen Christentums im Islam. Die Olympischen Spiele waren in der Tat ein Fest zu Ehren der antiken Götter.)

An alle Dichter, Schriftsteller, Dramatiker und Leser:

Lyrik wird in der islamischen Kultur hoch geschätzt, allerdings nur in gebundener Sprache. Das Drama hat in der islamischen Tradition keinen Standort. Der Roman ist trotz des ägyptischen Literaturnobelpreisträgers Nagîb Mahfûz immer noch fremd und wird von vielen religiösen Autoritäten abgelehnt, weil er künstliche Welten schafft, die von Allah ablenken. Besonders Science Fiction ist eine Anmaßung und Gotteslästerung, weil nur Allah die Zukunft kennt. Statt Romane zu schreiben und zu lesen, wird die Beschäftigung mit dem Koran empfohlen.

An alle Modemacher:

Mode für Frauen der ehemaligen westlichen Art wird nur noch im familiären Rahmen oder in rein weiblicher Gesellschaft tragbar sein. Ihren Entwurf und Ihr Angebot sollten Sie darauf abstellen. Auch die Männerkleidung wird sich ändern. Krawatten werden verschwinden (schon wegen der Kreuzform), besonders solche aus Seide, weil Seide für Männer generell verboten ist.

An alle Parfümeure:

Alkohol wird auch als Grundstoff für Parfums abgelehnt. Sie sollten lernen, Parfums auf Ölbasis herzustellen.

Zum Schluss an alle Männer:

Die Dekadenz des mangelnden Willens zur Macht über die Frauen hat ein Ende.

Und an alle Frauen:

Weil eine emanzipierte Frau in die Hölle kommt, ist es die Pflicht der Gemeinschaft, Sie vor der Emanzipation zu bewahren. Die wahre Emanzipation ist Sittsamkeit. Sittsamkeit ist Befreiung. Auch Verbote und Bevormundung sind wahre Emanzipation. Gefangenschaft ist Schutzgewährung. Ungehorsame Frauen sind keine Frauen.

Ich danke Ihnen für Ihre Aufmerksamkeit!

https://philosophia-perennis.com/2017/07/06/was-uns-in-den-kommenden-jahren-ganz-konkret-bevorsteht/

.

Der Honigmann

.

35 Antworten

  1. - 7. Juli 2017 um 14:36 | Antwort coltmotionbergerinsin

    Damit gibt der Islam sich zu erkennen , denn nur inder Wüste Arabiens kann er seine Tugenden ausleben, deshalb hat der Islam i n den nordischen Län-dern nicht zu suchen


  2. Die Church of Bergolio kann langsam ihre Kirchenbänke zum Fegefeuer aufschichten und Gebetsteppiche ausrollen…
    https://opposition24.com/elysium-oesterreicher-kinder-missbrauch/340499?


  3. tja … Finanzjuda hat’s für uns so beschlossen … es wird genau soi kommen …


    • “ … es wird genau soi kommen …“

      Schön, daß du dich offenbar doch so langsam damit abfindest kein Mensch zu sein, sondern bloß ein Stück Vieh.

      Wie offenbarte schon der Wüstengott (Seth = Jesus Christus) der Welt, daß es so komme?

      Und willst du nicht vor mir niederknien und alleine nur mich darum anbetteln dein jämmerliches Dasein weiterhin bestreiten zu dürfen, dann wird dir die Rübe abgehauen.

      Hier dazu das Original:

      Lukas 19:27Doch jene, meine Feinde, die nicht wollten, daß ich über sie herrschen sollte, bringet her und erschlaget sie vor mir. 28Und als er dies gesagte hatte, zog er voran, indem er hinaufging nach Jerusalem.

      Dort kreuzigten sie ihn.
      Und dann ließen sie ihn wieder von den Toten auferstehen, als eine Galionsfigur nach der Art eines Menschen am Kreuz hängend.

      Eine etwas seltsame Wiederauferstehung jemand an ein Kreuz zu heften, wo man doch vorher schon dessen Körper vom Kreuz abgenommen hatte. Die Welt wird also von einem Toten beherrscht?

      Johannes 12:31 Jetzt ist das Gericht dieser Welt; jetzt wird der Fürst dieser Welt hinausgeworfen werden.

      Johannes 14:30 Ich werde nicht mehr vieles mit euch reden, denn der Fürst der Welt kommt und hat nichts in mir;

      Johannes 16:11 von Gericht aber, weil der Fürst dieser Welt gerichtet ist.

      Ja von einem Toten am Kreuz hängend am Hirtenstab eines alten Mannes in Rom. DAS ist der Gott der Christen, der Israeliten und der Moslems. Gott ist ein alter Mann (ahd. Al) in unserer Welt (ilah), ergibt zusammen (Al und ilah) Allah. Der dazu noch ein Kriegstreiber und Menschenmörder ist:

      Matthäus 10:34 Wähnet nicht, daß ich gekommen sei, Frieden auf die Erde zu bringen; ich bin nicht gekommen, Frieden zu bringen, sondern das Schwert.

      Der sein böses Ich hinter einer Maske versteckt wie ein Horror-Clown. Doch gewinnen wird er am Ende doch nicht. Denn seine Maske zerbrökelt immer mehr, da sie nur aus Theaterschminke besteht, und dann wird es allen Gläubigen wie Schuppen von den Augen fallen, wem sie da ein paar tausend Jahre lang die Stange gehalten haben.


    • … und Dummdeutsch klatscht noch Beifall…
      Liebste Grüsse von pinky


  4. Hat dies auf My Blog rebloggt.


  5. Das Lustige daran ist ja:

    Der größte Teil dieser Regelungen wird doch lautstark von sogenannten „Reichsbürgern“, „Esoterikern“, „ICH BIN“, „Kaisertreuen“, „Germanen“ – also von ALLEN Anti-/Contra- BRD-lingen vertreten.

    Das ist doch genau das, was all jene fordern, die sich hinstellen und schreien: die BRD ist eine Firma, es gibt keine Beamte, die Gesetze sind alle ungültig, wir sind im Krieg, wir brauchen Frieden, Christen zu Hundefutter usw. und so fort…

    Merkt es denn keiner?

    Der ISLAM ist das, wonach jeder hier schreit, der sich gegen die BRD, die westliche Wertegemeinschaft, die Nachkriegsordung usw. gewendet hat!

    Und trotzdem wettert Ihr alle gegen den ISLAM, gegen Erdogan und seine Ansichten?
    Ist Euch eigentlich klar, daß Erdogan bspw. die Pharma-Mafia in der Türkei verboten hat?
    Das er das Osmanische Reich wieder herstellen will? – Wer von Euch will denn das Deutsche Reich, den Kaiser, Preußen usw. wieder haben?

    Zum Glück bin ich darüber hinweg – und auch, wenn ich mit „Cuibono“ sicherlich nicht komplett einer Meinung bin, so kann ich jedoch ganz genau erfassen, wovon er schreibt!

    Der größte Teil von Euch fordert etwas, und wenn der ISLAM es Euch bringt, dann schreit Ihr gegen den ISLAM.

    Es ist nicht verwunderlich, daß das Territorium „Deutschland“ dem Untergang geweiht ist.
    Das beste Beispiel kommt ja auch von der sogenannten Friedensbewegung, die hier völlig sinnfrei ihren Unsinn verbreitet. Da heißt es:
    „Deutschland ist ein Territorium und kein Land!“

    Ich werd‘ bekloppt! Wenn ein Territorium kein Land ist, was ist es dann?
    SEE? MEER? LUFT?

    Deutschland ist kein Staat, daß ist wohl richtig – ein Staat ist eine Organisationsform, welche öffentliche Aufgaben wahrnimmt…
    Daher ist ein Bundesstaat Deutschland eben solcher Schwachsinn!

    Es bleibt zu hoffen, daß das Territorium Deutschland sich eines Tages sowohl vom schwachsinnigen DEUTSCH, als auch von allen gierigen Invasoren erholt und der reine Geist der Vernunft und Menschlichkeit hierher zurückkehrt!

    Jedoch werdet Ihr diesen weder in irgendeiner Wüstenreligions-Ideologie, in irgendeiner Romanisierungs-Staatsideologie, in irgendeiner fremdländischen Papierrechts-Ideologie, noch in einer völlig absurden Geld-Ideologie finden!

    Erst wenn der Mensch all diese Schwachsinns-Ideologien und deren Brut überwindet, wird er frei sein!


    • - 7. Juli 2017 um 18:36 | Antwort Schnauze voll

      Erevis Cale du Arschloch, hau ab mit deiner Hetze, du bist nichts wert, gar nichts. Wir werden uns von Teufeln wie dir befreien! Ganz sicher. Und Honigmann, ich weiss nicht mehr, ob ich dir trauen kann. Du machst den Dämonen die Tür auf, nicht wahr?


      • - 7. Juli 2017 um 20:26 | Antwort Wo ist mein Daimon ?

        Dieser Erevis Cale ist sehr doppeldeutig. Welche Daimonen meinst du, denen Honigmann die Tür aufmacht ?

        Während die medizinische Interpretation des Sokratischen Dämons von Symptomen der Epilepsie spricht, kann er in der Philosophie als Urgrund (arche) der Wahrheitssuche gedeutet werden.

        So, und das laß dir mal auf der Zunge zergehen. Und mit Jesus und dem Epileptiker ist was dran, aber nicht so wie es die Pfaffen exegesieren.
        Und als der Daimon ausgefahren war, packte Jesus ihn in die Taschenlampe und wurde Illuminat.

        Jesus heilt einen jungen Epileptiker
        Und als sie zu der Volksmenge kamen, trat ein Mensch zu ih+m und fiel vor ihm auf die Knie und sprach: Herr, erbarme dich meines Sohnes! Denn er ist mondsüchtig und leidet arg; denn oft fällt er ins Feuer und oft ins Wasser. Und ich brachte ihn zu deinen Jüngern, doch sie konnten ihn nicht heilen. Jesus aber antwortete und sprach: Ungläubiges und verkehrtes Geschlecht! Bis wann soll ich bei euch sein? Bis wann soll ich euch ertragen? Bringt ihn mir her! Und Jesus bedrohte ihn, und der Dämon fuhr von ihm aus; und von jener Stunde an war der Junge geheilt. Da traten die Jünger für sich allein zu Jesus und sprachen: Warum haben wir ihn nicht austreiben können? Er aber spricht zu ihnen: Wegen eures Kleinglaubens; denn wahrlich, ich sage euch, wenn ihr Glauben habt wie ein Senfkorn, so werdet ihr zu diesem Berg sagen: Hebe dich weg von hier dorthin!, und er wird sich hinwegheben. Und nichts wird euch unmöglich sein.
        (Die Bibel Matthäus 17, 14-20)

        http://daimon.myzel.net/Sokratischer_Dämon


    • dem größten Teil Deiner Ausführungen kann ich zustimmen.

      Eine Deiner Aussagen verstehe ich nicht ganz, das mag an mir liegen.

      Du schreibst, Erdogan hat die Pharmamafia in der Türkei verboten. Darüber habe ich noch nichts gehört/gelesen. Dass ICH nichts darüber weiß, bedeutet nicht, dass es nicht sein kann, aber es würde mich doch sehr wundern. Das würde bedeuten, in der Türkei gäbe es keine Chemo mehr, keine giftigen Arzneimittel usw. Statt Chemo würden alternative Heilmittel zur Anwendung kommen, statt Pillen gäbe es Kräuter, Hühnerdreck oder etwa gar Handauflegen?
      Verstehe mich nicht falsch, ich muss mich da erst schlau machen, so lange schließe ich es nicht aus, jedoch würde es mich sehr wundern, wenn ich bis heute noch nichts davon gehört hätte. Das wäre mehr als eine Sensation und es würde zur totalen Vernichtung der Türkei durch einen weltweiten Angriffskrieg führen.

      Woraus leitest Du dieses Wissen ab?

      Und nebenbei? Wie stehst Du politisch zu Erdogan?





  6. Die Kuppel der Moschee ist mit einer Inschrift versehen. Es handelt sich um den letzten Vers (286) aus Koransure 2. In dessen letzten Satz wird in diesem Gebet Allah darum ersucht: „so hilf uns gegen das Volk der Ungläubigen“. Die Anhänger der einzig wahren, friedlichen Religion, erbitten sich also göttliche Hilfe gegen das Volk der Ungläubigen, in deren Land sie derzeit flächendeckend ihreKasernen Moscheen als Symbol der Eroberung errichten. Den Kirchenvertretern, Politikern und Gutmenschen, die sich hier zu Speise und Trank an deren Tafel versammelt haben, müsste eigentlich der Bissen im Halse steckenbleiben. Doch diese Dummköpfe ahnen nicht, das dieses Mahl zum Feste einer Henkersmahlzeit gleicht.
    https://marbec14.wordpress.com/2016/09/22/taqiyya/


    https://bilddung.wordpress.com/2015/01/29/gott-ist-liebe-und-frieden-alles-andere-ist-religion/

    GOTT ist Liebe und Frieden – alles andere ist Religion

    https://bildreservat.wordpress.com/2017/06/11/vorzeigegutmensch-angelina-jolie-der-islam-ist-eine-wunderbare-religion/

    Im vergangenen Jahr wurden mehr als 5000 weitere Beschneidungen an Mädchen in Großbritannien vorgenommen. Damit steigt die dokumentierte Zahl der Frauen und Mädchen, die sich dieser grausamen Praxis unterwerfen mussten auf über 9000, gab der britische National Health Service (NHS) bekannt.
    http://www.journalistenwatch.com/2017/07/06/grossbritannien-frauenverstuemmelung-auf-dem-vormarsch/


    https://bildreservat.wordpress.com/2017/04/14/der-grosse-austausch-der-christen-durch-die-antichristen/


    ich habe nichts gegen HomoSexuelle, aber gegen ihre Mörder und ihre MassenMordFührer.
    Wenn der NeuBürgerKrieg anfängt, stehe ich auf Seiten der bewaffneten Schwulen.
    https://bildreservat.wordpress.com/2017/07/04/nach-ehe-fuer-alle-homo-lobby-will-nun-auch-legalisierung-von-polygamie/

    Die spirituell Erwachten müssen die Moslems, Christen, Juden und alle anderen religiös Geblendeten retten.

    Satan ist der Fürst der Welt – in erster Linie bin ich AntiSatanist .
    Der menschgewordene MENSCH bekämpft alle MolochAnbeter und MolochDiener .

    https://bildreservat.wordpress.com/2017/07/05/multikulti-essen-volksseele-auf/

    Sichert alles was euch wichtig erscheint, es verschwinden zur Zeit viele infos auf Merkelwürdige Weise.

    Wie immer, ich distanziere mich von allem – außer vor der SatanistenBekämpfung.


  7. […] ganzen Artikel von Barbara Köster beim HonigMann lesen […]


  8. Ex-Botschafter in Tansania informiert über Lage in Afrika bei AfD-Veranstaltung, Linksdemokratten hyperventilieren sich ins Delirium…
    http://www.pfalz-express.de/oeffentlicher-vortrag-afrika-experte-spricht-am-3-juli-im-dernbacher-haus


  9. - 7. Juli 2017 um 16:55 | Antwort Dekadent war GESTERN!

    aha 🙂 also werden wir von vielem Verderblichen befreit! 🙂 Da wir das alleine nicht schafften, wird es ein ANDERER fuer uns tun!

    Es gilt: REICHE machen ALLES, aber im Schatten des Schattens und ultra-Diskret!

    Also, wer „REICH“ ist, braucht nur einige aeussere Dekor-Elemente anzupassen, sonst nichts.


  10. - 7. Juli 2017 um 17:00 | Antwort rechts hui - links pfui


  11. - 7. Juli 2017 um 17:03 | Antwort rechts hui - links pfui


  12. „An alle Psychotherapeuten:
    Ihr Beruf ist in der islamischen Kultur ziemlich exotisch. Die Psychoanalyse ist nicht von einem Muslim erfunden worden. Der Islam hält nicht zur Introspektion an, sondern lässt Ausschau halten nach dem äußeren Feind. Mal sehen, ob Sie es schaffen, sich zu behaupten.

    An alle Beschäftigten bei den Kirchen:
    Es wird erwartet, dass Sie sich noch viel unauffälliger verhalten als jetzt schon.

    An alle Mönche und Nonnen:
    Ihr Stand ist im Islam verboten. Klöster sind nicht schützenswert. Das Vermögen, einschließlich der gepflegten Immobilien, wäre in einer islamischen Stiftung sicherlich ebenfalls willkommen.“

    Also, soo schlecht ist das ja nun nicht. Was wird aber aus den armen Psychofuzzis, die den Richtern@ gern zur Hand gehen mit gewünschten Gutachten, um mißliebige Leute aus dem Weg zu räumen in die Klapse, bzw. zu entmündigen aka Betreuung einrichten? Da fallen aber einige lecker Gscheftl weg.


  13. Als Mann finde ich das bis auf den Islamismus in vielerlei Hinsicht fur den Fortbestand unserer Nation sinnvoller als die derzeitige misandrische Femischismus Matriarchat Gynozentrie-Diktatur


  14. - 7. Juli 2017 um 17:36 | Antwort Gatestone sagt : Gut so, weg mit dem Scheiß!

    Ihr Beruf ist in der islamischen Kultur ziemlich exotisch. Die Psychoanalyse ist nicht von einem Muslim erfunden worden.


    • - 8. Juli 2017 um 23:23 | Antwort ZertifickArte

      „Die Psychoanalyse ist die Krankheit, für deren Heilung sie sich hält.“
      – Karl Kraus – (Auch keine Muselmane)

      Was wären die Richter@ AM Gericht, Abtlg. BetreuungsSACHEN, ohne Sigismund FREUDs fantastische Analysen? Ging oder gehts in diesen Kreisen mal nicht um Sex? Oder was/wo wären die Gutachter?
      Wo wären die Medien ohne die kultivierte Propaganda – später Public Relations – von Freuds eingeheiratetem Spezi Edward BERNAYs?

      http://www.sozialterror.de/


  15. - 7. Juli 2017 um 17:48 | Antwort Kleiner Grauer

    Wann geht es los? Hoffentlich fangen Sie bei den Altkommunisten, Stasi, Grünen, Bevölkerung knechtende Verwaltung-JC usw. an. Die Kommunisten haben immer geschrien: Proletarier alle Länder vereinigt Euch!


  16. nein, es wird nicht so kommen.

    die menschen wachen auf.


  17. - 7. Juli 2017 um 18:48 | Antwort Schnauze voll

    Dieser Artikel ist die reine Hetze. Nichts davon wird passieren. In Deutschland wird kein Islam regieren- niemals- die sind doch viel zu doof! Und die Verhülltenfraktion und Kartoffel-IQ-Braunen Wohlstandsabzocker werden wir samt deren Brut rausschmeißen, so wie sie rein gekommen sind. Im September fällt die Entscheidung! Die Suppe kocht! Moslems, zieht Euch schon mal warm an. Die Deutschen sind keine Weicheier. Haut besser vorher ab…..ALLE!


  18. Jesus hilft uns gegen diese Zombies und Dämonen! Was mache ich bloß in dieser Welt, die geprägt ist von Dummheit und Hass……in Luzifers Welt? Während ich das schreibe, bekomme ich bereits die Antwort: Dämonen austreiben! Ich habe bereits einigen Besetzungsversuchen widerstanden und auch Dämonen bei anderen ausgetrieben… mit sofortigem Erfolg. Hiermit fordere ich DICH LUZIFER persönlich heraus. Komm und leg dich mit mir in meiner Essens als göttliches Wesen an! Dann legst du dich auch mit Jesus an. Da hast du schon einmal verloren. Deine Zeit ist bereits vorbei. Die Freiheit steht bereits vor der Tür und die Tür ist auf….laufen wir hindurch.


    • Zitat: DICH LUZIFER persönlich heraus. Komm und leg dich mit mir in meiner Essens als göttliches Wesen an!

      Bin schon unterwegs, zieh Dich warm an……….ähm, wo wohnst Du?


  19. - 8. Juli 2017 um 07:44 | Antwort Willi Marcon

    I C H will Preussen wieder haben

    Hoert endlich auf mit dem christlichen Bibelquatsch, aus dem jeder sich einen runterholen kann, wie es grade passt

    DEXIT


  20. - 8. Juli 2017 um 07:46 | Antwort Willi Marcon

    Dieser Artikel ist

    religionsfeindlich,
    rassistisch
    diskriminierend
    volkverhetsend
    hab ich was vergessen….

    Maas, wo bist du..
    mach schon die Haftbefehle fertig


  21. Zitat: hab ich was vergessen….

    ja, er ist sehr realitätsnah.

    P.S. Verschreie es lieber nicht, mit den Haftbefehlen, so langsam machen diese Typen ernst.


  22. - 8. Juli 2017 um 15:47 | Antwort Wolfhard Wulf

    Wenn ich muslimische Männlein in ihren weißen Bettlacken und ihren dreckigen Vollbärten laufen sehen muss ich schmunzeln oder sogar lachen. Selbiges gilt für die verschleierten Weiblein dieser Propheten Religion. Einige sehen dabei aus wie Fledermäuse und die Konvertierten sind die schlimmsten Anhänger dieser satanischen Ferse. Dieser Menschenschlag hat in Mitteleuropa nichts zu suchen. Wenn aber schon über Muslime kritisch berichtet wird dann dürfen wir die Hebräer nicht aus den Augen verlieren.



Comments RSS

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: