Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 3. August 2017


Will Erdogan die Welt kontrollieren? (Foto: Collage)

Es ist wirklich zum Brüllen, kaum reißt der Islam-Faschist Erdogan sein Maul auf, schon zucken und zappeln Typen wie Juncker herum und machen sich vor Angst in die Windeln.

Gestern berichteten deutsche Zeitungen darüber, dass der Pascha vom Bosporus Europa mal wieder gedroht hat.

Der „Focus“ wusste, das die regierungsnahe türkische Tageszeitung „Yeni Söz“ in einem aktuellen Bericht bedrohliche Eroberungsphantasien geäußert hatte. Die Türkei unter ihrem Diktator könne ohne weiteres  Europa innerhalb eines Tages erobern.

„Der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan hat eine neue Phase der Europafeindlichkeit in der Türkei eingeläutet. Als “Zentrum des Nationalsozialismus” und als “in jeder Hinsicht verrottet” bezeichnete er den Kontinent.“

Diese Drohung nun hat Herrn Juncker dazu veranlasst, davor zu warnen, die EU-Beitrittsgespräche mit der Türkei abzubrechen: Die dts-Nachrichtenagentur zitiert ihn mit folgenden Worten:  „Ich bin der Meinung, dass sich die Türkei von der Europäischen Union schrittweise entfernt, manchmal auch in Riesenschritten“, sagte Juncker dem „ARD-Europastudio Brüssel“. Das habe er dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan auch ausführlich erläutert, so der EU-Kommissionschef. Die EU würde mit einem Abbruch der Beitritts-Gespräche einen Fehler machen: „Jetzt die Last der Verantwortung auf die Europäische Union zu übertragen, anstatt sie in der Türkei zu lassen, hielte ich nicht für ein Beispiel gehobener Staatskunst.“

Das heißt „auf gut deutsch“ nicht anderes, dass die EU dem Erdogan weitere Millionen europäischer Steuergelder in den Hintern blasen soll.

http://www.journalistenwatch.com/2017/08/03/angst-vor-erdogan-juncker-macht-sich-in-die-windeln/

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Wir haben heute dieses Video gedreht um mitzuteilen, das unser Vater am 01.08.2017 gegen 14 Uhr erneut von der sogenannten „Polizei“ in die JVA Dresden verschleppt wurde. Wegen einer angeblichen Beleidigung.  Im Vorfeld teilte er allen Beteiligten schriftlich mit, das er bei Freiheitsentzug einen trockenen Hungerstreik macht, das heißt er verweigert Flüssigkeit und Nahrung bis er wieder zu Hause ist.

Dies hat er 2014 schon mal durchgezogen und wäre fast dabei gestorben.

Er macht dies nicht, weil er Spaß daran hat oder sterben will sondern, weil man sich anders nicht mehr gegen die Verbrechen des „Staates“ wehren kann.

2015 wurde uns ein Brief zugeschickt, von einer zwangsverordneten Rechtsanwältin die mit uns einen Diel aushandeln wollte. Mentalität eines Basars? Wisst ihr was Beleidigung ist? Was im Grundgesetz für eine Definition steht? Schaut  doch mal nach! Im Gegensatz z.B. zur Verleumdung, die eine Definition enthält, ist bei Beleidigung nur die Strafe vermerkt und KEINE DEFINITION. Ist ja auch logisch, man kann sich nur beleidigt fühlen.

„Die Grundlage eines Strafrechts, dass sich auf Beleidigung bezieht, bezieht sich auf das Subjektive Wahrnehmen des sich „Beleidigt Fühlens“. Dieses „Beleidigt fühlen“ ist nicht gezwungenermaßen im Einklang mit der Absicht jemand zu Beleidigen. Es kommt häufig vor, dass man abzielt, jemanden zu beleidigen, dieser Mensch jedoch genug Selbstbewusstsein besitzt, um sich davon nicht stören zu lassen. Im gleichen Maße kommt es vor, dass Menschen nicht die Absicht haben, jemanden zu beleidigen, jedoch der Adressat sich beleidigt fühlt. Es ist also nicht klar zu sagen, wann etwas eine Beleidigung darstellt.“ Quelle: http://www.freitum.de

Wir sind friedliche Menschen die niemandem einen nachweislichen Schaden zugefügt haben, außer die Wahrheit zu sagen und das ist ein drastischer Unterschied. Wir haben nicht mal den Haftbefehl gesehen, sie haben ihn uns kurz vor die Nase gehalten, es hätte auch ihr Einkaufszettel sein können.

Diesen angeblichen Schaden, den unser Vater damit verursacht haben soll, konnte uns niemand nachweisen.

Das ist nicht das  erste Mal, dass unser Grundstück gestürmt wurde.  Vor zwei Jahren haben sie uns drei Kinder entführt, weit weg von zu Hause, getrennt  in Heime untergebracht, durch das SEK mit Maschinen Pistolen. Weswegen? Konnte und wollte uns niemand erklären, wieder kein nachweislicher Grund.

Als unser Vater abgeholt wurde, konnte niemand ihn identifizieren. Alles widerrechtlich. Keiner macht sich mehr Gedanken, sie hören nur auf ihre Befehle, ob das im Endeffekt falsch ist, interessiert nicht. Wisst ihr eigentlich das jeder einzelne durch seine Steuergelder dafür Haftet? Es wird immer im Namen des Volkes entschieden, seid ihr euch dessen bewusst, dass ALLE Bürger verantwortlich sind dafür? Die „Polizei“ etc. sind „nur“ die Ausführenden,  auch ihr da draußen, tragt die volle Verantwortung.

Merkt ihr nicht, dass unser System schon lange nicht mehr besteht, dass es nur noch am Laufen gehalten wird.  Der „Staat“ bricht seine eigenen Gesetze und das ständig. Werdet euch dessen bewusst.

Wir müssen uns jetzt ändern und nicht mehr mitspielen in deren Spiel.

Ihr seid nicht alleine traut euch NEIN zu sagen.

https://freiefamiliedresden.wordpress.com/2017/08/02/verkehrte-welt-trockener-hungerstreik-jva-dd-familienvater-aus-dresden/

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Durch eine Spende sichern SIE die Unabhängigkeit unserer Arbeit –

-> Spendenkonto  ( bitte anklicken )   –  herzlichen Dank.

.

.

Themen:

  1. Straßenverkehr erhöht Demenzrisiko – http://www.wissenschaft-aktuell.de/artikel/Strassenverkehr_erhoeht_Demenzrisiko1771015590297.html
  2. RFID-Technologie: Erstes VS-Unternehmen will seine Mitarbeiter chippen, sicher schwappt das auf unsere Doofen über, ist ja so smart – https://techseite.com/2017/07/27/rfid-technologie-erstes-us-unternehmen-will-seine-mitarbeiter-chippen-sicher-schwappt-das-auf-unsere-dooofen-ueber-ist-ja-soooo-smart-et/ https://techseite.com/
  3. Vorsicht vor Bitcoin! Größter Betrug der Geschichte? – http://uncut-news.ch/2017/07/26/vorsicht-vor-bitcoin-der-groesste-betrug-der-geschichte/
  4. Milliardäre finanzieren feministische NROs weltweit – http://www.freiewelt.net/blog/milliardaere-finanzieren-feministische-ngos-weltweit-10071652/
  5. Massenmedien verschweigen Trumps Erfolge bei Kinderschändern – https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2017/08/02/massenmedien-verschweigen-trumps-erfolge-bei-kinderschaendern/
  6. VS-Sanktionsregime+Kriegsgefahr – http://uncut-news.ch/2017/08/02/das-us-sanktionsregime-und-die-kriegsgefahr/
  7. Regierungen drängen auf Achtung der Souveränität von Venezuela – https://amerika21.de/2017/08/181705/souveraenitaet-venezuela
  8. Tribunal der Verdammten – https://www.jungewelt.de/loginFailed.php?ref=/artikel/315573.tribunal-der-verdammten.html
  9. Internationale Schwulen-Armee kämpft jetzt in Syrien gegen ISIS – https://annaschublog.com/2017/08/02/israel-gesteht-verantwortung-fuer-internationalen-terrorismus/
  10. Vizeaußenminister Irans+Rußlands konsultieren Lage in Syrien – http://parstoday.com/de/news/iran-i30104-vizeau%C3%9Fenminister_irans_und_russlands_konsultieren_lage_in_syrien
  11. Erdogan-nahe Zeitung: Türkei kann Europa in 3 Tagen erobern – https://politikstube.com/erdogan-nahe-zeitung-tuerkei-kann-europa-in-3-tagen-erobern/
  12. Chinesisches Außenministerium: Stellungnahme zu Provokationen indischer Truppen an Grenze – http://german.cri.cn/3185/2017/08/02/1s267792.htm
  13. Xi bekräftigt erneut absolute Führung der KPCh über Armee – http://german.xinhuanet.com/2017-08/02/c_136493138.htm
  14. Rußlands Verteidigungsministerium dementiert Reuters-Angaben über russische Todesopfer in Syrien – http://parstoday.com/de/news/world-i30160-russlands_verteidigungsministerium_dementiert_reuters_angaben_%C3%BCber_russische_todesopfer_in_syrien
  15. Wer hat Angst vorm russischen Manöver Zapad 2017? – http://www.russland.news/wer-hat-angst-vor-dem-russischen-manoever-zapad-2017/
  16. „Öl ins schon brennende Feuer“ Rußland kritisiert VS-Pläne zur Waffenlieferung an Kiew – https://deutsch.rt.com/international/55088-russland-kritisiert-us-plane-waffenlieferung-kiew/
  17. Kiew schürt Angst vor Rußland zum Treiben seiner Geschäfte im Stillen, Politologe – https://de.sputniknews.com/politik/20170802316853728-kiew-angst-russland-waffen-geschaefte/
  18. Bankrun: EU erwägt Kontensperrung bei Banken-Ansturm – https://norddeutsche-edelmetall.de/bank-run-eu-erwaegt-kontensperrung-bei-banken-ansturm/
  19. Polen prüft Reparationsforderungen gegen Deutschland – https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2017/polen-prueft-reparationsforderungen-gegen-deutschland/
  20. Asylkrise: Italien beschließt Militäreinsatz vor Libyen – http://info-direkt.eu/2017/08/02/asylkrise-italien-beschliesst-militaereinsatz-vor-libyen/
  21. Italienische Küstenwache stoppt „NGO-Flüchtlingsretter“ – http://www.journalistenwatch.com/2017/08/02/italienische-kuestenwache-stoppt-ngo-fluechtlingsretter/
  22. Jeder Attentäter war „Flüchtling“ – https://brd-schwindel.org/jeder-attentaeter-war-fluechtling/
  23. Es muß in Deutschland+anderen westlichen Ländern zum Islamverbot kommen! – https://karatetigerblog.wordpress.com/2017/08/02/es-muss-in-deutschland-und-anderen-westlichen-laendern-zum-islamverbot-kommen/
  24. Massenmigration, schlechtbezahlte Arbeit+aufgeblähter Staat, Sozialausgaben erreichen Eine-Billionen-€-Marke – https://opposition24.com/massenmigration-arbeit-staat-sozialausgaben/346782
  25. Deutschland stockt Zahl seiner Soldaten im Baltikum auf – https://de.sputniknews.com/politik/20170802316860804-detschland-litauen-rukla-rotation-bataillone/
  26. Die Sterne stehen gut im August – https://www.newslichter.de/2017/07/die-sternen-stehen-gut-im-august/

*

Die Honigmann-Seiten sind für eine kritische Information und Meinungsbildung wichtig, aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie/euch, um Unterstützung mit einer Spende.

Herzlichen Dank! . …und hier gehts zum Honigmann-Shop: die neue Honig- und Pollenernte ist eingetroffen! (bevorratet euch !) : http://www.honigmann-shop.de/ . .

Gruß

Der Honigmann

Read Full Post »


In der EU droht bald ein Bankenzusammenbruch erster Klasse. Notleidende werden Sie sein. Private Kunden der Banken. Sie kommen im Zweifel nicht an Ihr Geld.

Daher versucht die EU auch schon seit längerem, Bargeldeinschränkungen und am Ende ein Bargeldverbot durchzusetzen. Wenn Sie Ihr Geld bar nicht mehr nutzen können, dann ist es als elektronisches Geld auf dem Konto. In der Sekunde kommen Sie im Fall eines Bankensturms mit anschließender Bankenschließung nicht mehr an Ihr Geld.

Ein Fall von totaler und sehr einfacher Enteignung.

Dabei sind die Vorbereitungen zum Bargeldverbot noch nicht endgültig getroffen. Dennoch wurde jetzt ein Papier bekannt, wonach die EU sich auf einen Bankrun vorbereitet. Ein Bankrun bedeutet, dass Kunden versuchen, an ihr Geld zu kommen und dies von zahllosen Bankkunden gleichzeitig angestrebt wird.

Ein Bankrun wäre dramatisch, da die Banken in der Regel kaum Geld vorhalten, das auf den Konten lagert. Vielmehr erzeugen sie in Form von Krediten neues Geld, das wiederum auf Konten gespeichert wird. Kunden nutzen den Geldbestand in aller Regel nicht vollständig, sodass ein großer Teil der Gutschriften wiederum weiterverliehen wird.

Wenn jetzt ein Großteil der Kunden das Geld abheben möchte, kommen die meisten zu spät. Panik bricht aus, die Bank wird rasch zahlungsunfähig. Es kann ein Flächenbrand entstehen, wenn dann auch die Kunden anderer Banken nervös und panisch werden. Dann wäre auch dort mit einem Bankrun zu rechnen – mit denselben Folgen.

EU blickt nach Spanien

Deshalb blickt die EU so sorgenvoll nach Spanien, wie „Reuters“ aus einem Dokument berichtete (https://www.reuters.com/article/us-eu-banks-deposits-idUSKBN1AD1RS). Sie will angeschlagene Banken retten, die ohnehin Vertrauen eingebüßt hatten. Zuletzt hatte etwa die Banco Popular in Spanien solches Misstrauen erzeugt.

Die EU kämpft dabei nicht nur um die angeschlagenen Banken und das gesamte System, sondern auch um Feinde der Maßnahmen innerhalb der Union. Denn noch ist vielen Ländern und vor allem deren Bürgern nur zu gut in Erinnerung, wie leichtfertig die EU mit den Milliarden um sich geworfen hatte, als es 2008 zu einem Fast-Zusammenbruch kam. Noch heute sind Experten der Meinung, die Bankenwelt habe damals sehr kurz vor einem solchen Crash gestanden.

Bankkonten können gesperrt werden

Dennoch: In der Sache wird es spannend. Denn die EU hat in einem Papier festgestellt, es sei eine „denkbare Option“, die Konten bei krisengeschüttelten Banken tatsächlich zu sperren. Demnach unterstützt auch Deutschland eine solche Möglichkeit. Sinngemäß heißt es in dem Reuters-Bericht, dass es der Wunsch sei, solch einen Bankrun zu unterbinden, und deshalb eine solche Maßnahme für kritische Banken durchaus denkbar sei.

Der jetzt aus Estland vorgelegte Vorschlag wiederum sieht vor, dass die Sparer die Möglichkeit erhalten sollten, einen kleinen Mindestbestand ihrer Gelder auch in einem solchen Fall abzuziehen. Dies allerdings ist nach Meinung der Geschäftsbanken das Eingeständnis, es gäbe Probleme – die Sparer würden dann nicht mehr sparen.

Das Vorhaben aus Estland ist nach diesem Bericht am 13. Juli zum ersten Mal diskutiert worden. Eine Entscheidung steht noch aus.

Dennoch sollten Sie sich vorbereiten:

  1. Die sogenannte „gesetzliche Einlagensicherung“ von 100.000 Euro in Deutschland und in anderen Ländern der EU ist nicht vom Staat „gedeckt“, sondern gefordert. Ob das Geld dann tatsächlich zur Verfügung ist, steht auf einem anderen Blatt.
  2. Vor allem aber ist die sogenannte „freiwillige“ Einlagensicherung der Banken darüberhinaus eigentlich ein halber Fake. Denn Sie haben als Kunde keinerlei Sicherheit, dass diese angeblichen Millionensicherheiten ausgezahlt werden.
  3. Ihr Geld ist also nicht sicher. Deshalb sollten Sie – auch – Bargeld bunkern. Schließfächer können konfisziert werden, sofern sich diese bei Banken befinden. Deshalb bunkern Sie am besten privat. In verschiedenen Währungen.

Fazit: Bereiten Sie sich vor. Die EU plant schon konkrete Maßnahmen für einen möglichen Bankensturm. Sie sollten diese Zeichen ernst nehmen – und Bargeld sowie anderes Sachvermögen besitzen.

http://www.watergate.tv/2017/08/02/vorsicht-erst-sturm-dann-schliessung-der-banken-durch-die-eu/

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Die wirtschaftliche und strategische Annäherung zwischen Russland und dem Iran ist laut Forbes-Kolumnist Wade Shepard ein leuchtendes Beispiel dafür, wie die Sanktionen des Kongresses sich im Endeffekt gegen die USA selbst richten.

Da Moskau und Teheran wegen der restriktiven Maßnahmen der amerikanischen Gesetzgeber nun in einem Boot sitzen würden, so der Journalist, bleibt ihnen nichts weiter übrig, als ihre Zusammenarbeit aktiv zu entwickeln. So schlossen die beiden Länder jüngst einen Deal über die gemeinsame Herstellung von Pkw im Wert von 2,5 Milliarden US-Dollar.

Davor hatten sie Vereinbarungen auch in anderen Bereichen unterzeichnet. Der Iran kauft russische Militärtechnik, darunter Hubschrauber vom Typ Mi-8 sowie verschiedene Raketensysteme, erinnert Shepard.

Auch russische Öl- und Gaskonzerne sind im Iran aktiv. Erst im Juni bekam „Gazprom“ einen Vertrag für die Erschließung des Gasvorkommens Farzad B.

Der Warenumsatz zwischen Moskau und Teheran habe sich im Jahr 2016 verdoppelt, so der Kolumnist. Nach Forbes-Prognosen kann dieser in kurzer Zeit gar zehn Milliarden Dollar übersteigen, während noch 2014 der Warenumsatz zwischen den beiden Ländern nur 1,68 Milliarden Dollar betrug.

Die US-Firmen können sich dabei jedoch nur noch zwei Kooperationsbereiche mit dem Iran leisten – persische Teppiche und kommerzielle Flugzeuge, betont Shepard. Wegen ihrer eigenen Sanktionen könnten die USA keinen „Bissen vom Kuchen“ der sich rapide entwickelnden Islamischen Republik ergattern.

Washington habe zudem einen großen Einfluss auf die Tätigkeit einiger europäischer Unternehmen im Iran. So könnten der französische Öl- und Gasversorger Total sowie einige weitere westliche Firmen einigen Berichten zufolge keinen Zugang zum iranischen Markt ohne die entsprechende Erlaubnis von den USA bekommen. Auch deswegen stünden Russland hier zahlreiche Perspektiven und Möglichkeiten offen.

In unserem Zeitalter von internationalem Handel und Investitionen bekämen die Länder die Druckhebel und die Möglichkeit, mithilfe von wirtschaftlichen Aktivitäten und gemeinsamen Projekten sich gegenseitig zu beeinflussen.

„Diejenigen, die Sanktionen verhängen, setzen sich faktisch außer Gefecht und legen ihren Rivalen alle Möglichkeiten auf den Tisch, um sich zusätzlich zu bereichern und an Fahrt zu gewinnen. China weiß das; Russland weiß das. Putin schuldet dem US-Kongress vielleicht ein Dankeschön“, resümiert Shepard.

https://de.sputniknews.com/politik/20170802316858864-putin-us-kongress-sanktionen-dankeschoen/

.

Der Honigmann

.

 

Read Full Post »


Familienministerin Karmasin will Kinderehen verhindern - was gar nicht im Sinne der Moslems ist. Foto: www.bigshot.at/Christian Jungwirth

Familienministerin Karmasin will Kinderehen verhindern – was gar nicht im Sinne der Moslems ist.
Foto: www.bigshot.at/Christian Jungwirth

Im Islam werden Kinder verheiratet. Das ist islamisches Recht. Durch die orientalische Einwanderung in den letzten 30 Jahren ist auch Europa mit dem Thema Kinderehe konfrontiert. Mitten im Sommerloch entdeckt die bisher glücklos agierende Familienministerin Sophie Karmasin aus der Kurz-Truppe das Thema für sich.

Unterschiedliches Heiratsalter je nach Eheschließungsland

Nach derzeitiger Rechtslage ist man in Österreich ab dem 16. Lebensjahr ehemündig, das heißt man darf ab dem vollendeten 16. Lebensjahr heiraten, wenn der Ehepartner über 18 Jahre alt ist, die Eltern einverstanden sind und eine Ehemündigkeitserklärung vom Gericht vorliegt. Ansonsten gilt Heiraten ab 18. Für im Ausland geschlossene Ehen gilt diese Ehemündigkeit sogar ab dem 14. Lebensjahr.

Verschärfung des Gesetzes wegen Migranten

In Deutschland, wo im vergangenen Jahr 1.475 im Ausland geschlossene Ehen mit minderjährigen Partnern, darunter 361 mit Kindern unter 14 Jahren (!) bekannt wurden, setzte der Gesetzgeber die Ehemündigkeit auf 18 Jahre hinauf. Da will Karmasin nicht nachstehen und das Gesetz auch in Österreich verschärfen.

Allerdings ohne das Kind beim Namen zu nennen und zu erklären, weshalb diese Verschärfung notwendig ist. Kinderehen sind kein europäisches Problem, sondern ein ausschließlich importiertes.

Legalisierung von Kinderehen?

Im Gefolge der Masseneinwanderung der letzten Jahre sind in Europa Erscheinungen in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gerückt, die zuvor aus der Sicht der breiten Bevölkerung als abstoßend und exotisch betrachtet worden waren. Kinderehen, Ehrenmorde, Überfälle mit Macheten, Köpfungen und Messerattacken in Geschäften finden jedoch heute regelmäßig statt – mitten im Herzen Europas. Und die Immigranten fordern, dass ihre „kulturelle Eigenart“ nicht nur akzeptiert, sondern sogar legalisiert wird.

Kurios, dass sogar die Homosexuellen Initiative (HOSI) Wien die Bekämpfung von Kinderehen unterstützt. „In unserer modernen Gesellschaft besteht überhaupt kein Grund für Minderjährige unter 18 Jahren, eine Ehe bzw. eine eingetragene Partnerschaft einzugehen.“ Womit wir beim Thema wären: in unserer Gesellschaft.

https://www.unzensuriert.at/content/0024602-Kinderehen-Zieht-Oesterreich-nach-Gesetzes-Verschaerfung-Deutschland-nach

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »


(David Berger) In den Krawallen zum G20-Gipfel in Hamburg und auch den Ereignissen der Silvesternächte in Köln verdichtet sich nur die Atmosphäre, die inzwischen das Leben in ganz Deutschland – ja, sogar im sonst so friedlichen Süden der Republik – prägt. 20 Minuten am Würzburger Hauptbahnhof: Ein Erlebnisbericht von David Berger

Freitag Mittag am Bahnhof des nordbayrischen Städtchens Würzburg, das zuletzt durch das Axtmassaker in einer Lokalbahn kurz vor Würzburg Schlagzeilen machte. Mein Zug hat Verspätung, ich sitze im McDonalds – neben mir eine Gruppe Jugendlicher, etwa 16 bis 18 Jahre alt. Sie erzählen von der kranken Lehrerin, die ihnen den verfrühten Unterrichtsschluss beschert hat, drücken auf ihren Smartphones herum.

Die langweilige Alltagsstimmung wird auf einmal durch ein Geschrei auf dem Bahnhofsvorplatz durchbrochen, ein Mädchen stürmt durch die Glastüre in das Fastfoodrestaurant: „Sie sind wieder da!“ schreit sie.

Alles stürmt nach außen. Innerhalb von wenigen Aufenblicken entsteht eine Schlägerei, eine ältere Frau flüchtet sich aus dem Schlachtgetümmel in das Restaurant. „Schon wieder“, das macht mich nur noch fertig hier.“

Als Angsthase hinter der Glastür stehen geblieben, frage ich die Geflüchtete, die inzwischen ihr Leberkäsebrötchen ausgepackt hat, was da los ist. „Asylanten“, sagt sie. „Immer die selben. Machen hier die Mädchen an, aber auch mich schon. Und klauen die Handys“.

Inzwischen sind einige Polizisten eingetroffen, andere kommen zur Verstärkung hinzu. Jetzt finde auch ich den Mut rauszugehen, mache einige Fotos, die Mädchen aus der Schülergruppe stehen neben mir. Fragen mich, was ich fotografiere. Ich erzähle ihnen, dass ich Blogger bin und über solche Dinge berichte. Schnell ensteht ein Gespräch:

Sie erzählen, dass eine von ihnen gestern Abend hier von den „Asylanten vergewaltigt“ worden sei. Ich solle doch mal abends kommen und das alles hier filmen und fotografieren, weil man ihnen ja nicht glaube.

Bei näherem Nachfragen zeigt sich allerdings, dass es sich bei dem von ihr Berichteten nicht um eine Vergewaltigung im strengen Sinne handelte.

Sie zeigt auf einen der jungen Männer, die die Polizei umringelt hat und der ein T-Shirt mit einem großen Anarcho-Symbol anhat. Dem Aussehen nach könnten sie aus Afghanistan stammen.

Ich mache noch ein Foto, während sie weiter spricht. Der habe ihre Freundin verfolgt, angefummelt, dann sein Glied ausgepackt und das Onanieren angefangen.

Unser Gespräch wird jäh unterbrochen. Zwei junge Männer, ungepflegter Bart, schwarze Klamotten, Kapuzenshirts drängen sich zwischen uns. Was wir hier zu besprechen hätten und warum ich hier Fotos mache, wollen sie wissen.

Ich sage direkt, dass ich Blogger bin und über solche Vorfälle berichte. Der Ton wird nun noch rauer, aggressiv, aber ich weiß die Polizei in der Nähe. „Ob ich noch nie etwas vom Recht auf das eigene Bild gehört habe, fragen sie. Ich erkläre, dass ich hier nicht gegen Bildrechte verstoße, wir uns im öffentlichen Raum befinden und ich nur mein Reche als Bürger eines freien Landes wahrnehme.“

„Auch Flüchtlinge haben Menschenrechte! Nazis wie Du haben gar keine!“, sagt der „südländisch Aussehende“ der beiden in gebrochenem Deutsch und nimmt eine aggressive Körperhaltung ein. 

Der andere knöpft sich so lange meine Gesprächspartnerin vor, ich höre ihn „Nazivotze“ schimpfen – sie geht zu den anderen, die bei der Polizei stehen. Ich biete den beiden, die sich Sorgen um das Recht auf das eigene Bild machen, an, das bei der Polizei zu klären.

„Fick Dich!“ rotzen sie mir entgegen und verschwinden. Ich bekomme gerade noch meinen Zug nach Berlin. Und weiß jetzt:

Um die Atmosphäre von G20 in Hamburg und der Silvesternächte in Köln zu erleben, muss ich nicht nach Berlin fahren, sie hat sich längst über ganz Deutschland verbreitet.

Ein Land auf dem Weg in den Bürgerkrieg? https://philosophia-perennis.com/2017/07/31/wuerzburg-hauptbahnhof/

.

Der Honigmann

.

 

Read Full Post »


Ein Pharisäer-inszenierter, EU und national finanzierter Krieg gegen die weisse Rasse zwecks ihrer Tilgung wird mit der Akzeptanz der dekadenten Europäer geführt.
The Scottish National Gallery sagte  am Dienstag, sie stehe zu ihrem hasserfüllten Rapper-Video eines Negers von den “Young Fathers”. Darin  bezeichnet er Weisse   als “Brut die durch Inzucht erzeugt ist und bald aussterben werden”.   

 Dass eine ethnische Säuberung in Europa stattfindet, sollte für jedermann offensichtlich sein –   ist es aber nicht wegen MSM Gehirnwäsche. Und wer besitzt und regiert den Inhalt der Medien: 6 jüdische Konzerne, die  der London  City (Rothschild) unterstehen.

London City/Rothschild Agent George Soros hat eindeutig zugegeben, der Rädelsführer hinter der Masseneinwanderung zu sein, und er hat beschlossen, dass Europa mindestens 1 Mio. ausser-europäische Migranten jährlich aufzunehmen habe. Und der israelische  IsraAid ist hier auch sehr aktiv.
Natürlich tun “unsere” Freimaurer-Politiker, was ihnen durch die Lakaien in Rothschilds Superlogen und hier befohlen wird, die  wiederum die Großmeister von Europa regieren, die dann “unsere” Lokalpolitiker kontrollieren.

Das Folgende ist das Programm des EU Vaters, des okkulten Grafen und Freimaurers, Coudenhove Kalergi, und des ehemaligen französischen Präs. Sarkozy zur Tilgung der weißen Europäer durch Rassenmischung  mittels Masseneinwanderung. Beide wurden von pharisäischen Juden regiert – und Coudenhove Kalergi wurde mit 60.000 Gold Mark von Louis Rothschild aus Wien (links) gekauft.

Niedrig-IQ-Masseneinwanderung dient dem Zweck der Illuminaten / Freimaurer: Chaos aus der Alten Weltordnung – um ihre NWO auf den Ruinen zu bauen: Eine-Welt-Kommunismus.

 Weisser Völkermord nach Design: Die Rolle der Massenmedien in der Vernichtung der Europäer 

Von FRANKLIN RYCKAERT

 Veröffentlicht von Lasha Darkmoon

Nach dem Zweiten Weltkrieg und der intensiven Holocaust-Propaganda, die in seinem Kielwasser folgte – siehe Norman  Finkelsteins  The Holocaust Industry: Reflections on the Exploitation of Jewish Suffering  – wurde die organisierte jüdische Gemeinde überzeugt, dass die Europäer eine Bedrohung für sie als Rasse darstellten und dass die Weissen deshalb als Rasse neutralisiert werden müssten; Mit anderen Worten, dass Völkermord des europäischen Volkes (sie nennen es “Weisstum“), der heute besser als “Weißer Völkermord” bekannt ist, die “Endlösung” des europäischen Problems.

 IST DIES DIE ZUKUNFT?

LD: Dieser sorgfältig recherchierte Artikel von Franklin Ryckaert, der durch ein aufschlussreiches 50-minütiges Video  illustriert wird, präsentiert die folgende These: Es war bald nach dem Holocaust, von den Juden gemeinsam als die größte Tragödie in ihrer langen Geschichte wahrgenommen, dass  ein Entschluss  für die “Endlösung” des europäischen Problems getroffenwerden müsse, und zwar die systematische Beseitigung der von den Juden wahrgenommenen, unerbittlichen Unterdrücker – der Europäer.
Kommentar: Der Mythos von 6 mio. Holocaust-Opfern ist völlig unhaltbar. Diese fiktive Zahl begann bereits im Jahr 1900 n.Chr. über jüdische Minderheiten anderswo in Europa zu kursieren..

Zu Beginn des 2. Weltkriegs gab es 500.000 Juden in Großdeutschland – und 150.000 von ihnen dienten in Hitlers Armee, während die Zionisten beste Freunde mit dem jüdischen Hitler waren und hier. Diese Zionisten veranlaßten Hitler, die Juden  laut  Theodor Herzls Plan zu verfolgen, um Juden europaweit durch die Antisemiten  nach Palästina zu vertreiben! 1948 gab es 400.000 Juden mehr als im Jahre 1933 gem. dem Jüdischen Welt Almanach! Also fehlten keine 6 Mio.!

Wer waren diese unerbittlichen Unterdrücker? Sie waren natürlich die europäischen Antagonisten der Juden,  Leute, die sie in den vergangenen Jahrhunderten über hundert Male aus ihren weißen Heimatländern vertrieben hatten und sie im Laufe der Jahre ständigen Pogromen und Verfolgungen unterwarfen. In einem katastrophalen Höhepunkt der antisemitischen Gewalt habe eine dieser europäischen Nationen in der zweiten Hälfte des Zweiten Weltkriegs sechs Millionen von ihnen vernichtet. Auf jeden Fall kursiert die weithin akzeptierte Mainstream-Erzählung so.

Wie sollten die Juden vorgehen, um das Unrecht der Geschichte zu beheben, oder anders ausgedrückt, sich zu rächen? Antwort: durch “weichen Völkermord”, eine langsame und subtile gewaltlose Art, ihre Feinde loszuwerden.

Dieser weiche Völkermord besteht im Grunde darin,  die weiße Rasse  aus der Existenz zu züchten, indem man Multikulturalismus und Masseneinwanderung aus der Dritten Welt in unsere weißen Heimatländer fördert. Unvermeidlich würde dies  im Laufe der Zeit, dazu führen, dass die Weißen durch Kreuzen mit den dunkleren Rassen aus Afrika, Asien und dem islamischen Volk des Nahen Ostens zu Bastarden werden. Ein zusätzlicher Bonus wäre ein deutlicher Rückgang  der allgemeinen IQ der neo-europäischen Mischlingsrasse, eine Rasse von dunkelhäutigen Untermenschen, wie es der Gründer der Pan-European Union, Graf Coudenhove-Kalergi, fröhlich vorsah: “Der Mensch der fernen Zukunft wird Mischling sein.  Die eurasisch-negroide Zukunftsrasse, äußerlich der altägyptischen ähnlich, wird die Vielfalt der Völker durch eine Vielfalt der Persönlichkeiten ersetzen”. 

rabbi_4

Um die Welt auf diesen “riesigen Übergang” vorzubereiten –  was bedeutet, dass der Weiße Völkermord euphemistisch als “Multikulturalismus” vorgestellt wurde – war es zunächst notwendig, dass das internationale Judentum mit seinen riesigen finanziellen Ressourcen die volle Kontrolle über die Massenmedien hat. Nur wenige werden nun daran zweifeln, dass die Juden dies bereits erreicht haben, da sie es selbst zugeben, vor allem im Fall von Hollywood.

Als Folge der jüdischen Medienkontrolle sind wir nun andauernden Strömen anti-weißer Propaganda unterworfen, sowohl offen als auch unterschwellig, entworfen, um Weisse sich selbst schlecht zu machen, wie auch Nicht-Weiße  Weiße mit zunehmender Verachtung und Feindseligkeit zu betrachten. Weiße sind nicht nur verpflichtet, sich über den Holocaust und die Verbrechen des Kolonialismus schuldig zu fühlen, sondern sich als eine im Wesentlichen fehlerhafte Rasse zu betrachten, als moralisch widerwärtig und nur für die Mülldeponie der Geschichte passend .

Der weiche Völkermord an den Weißen wird jetzt täglich vor unseren Augen   durchgeführt, wie die Horden der Dritten Welt in unsere weißen Heimatländer in einer niemals endenden Flut gießen.

WEISSER VÖLKERMORD PER DESIGN:
DIE ROLLE DER MASSENMEDIEN
IN DER ZERSTÖRUNG DER EUROPÄER
Von Franklin Ryckaert

Juden werden nun in vielen Vierteln als “Herrenvolk” wahrgenommen, eine Beschreibung, die sie natürlich kränkend finden werden. Wegen ihrer “Auserwähltheit” scheint es jedoch, dass viele Juden sich berechtigt fühlen, nicht nur den Reichtum der Welt zu monopolisieren, sondern auch  sich ihrer Macht anzueignen. Dies ist eindeutig von ihrem Propheten Jesaja im Alten Testament artikuliert, wo den Juden gesagt wird, “Fremde werden deine Mauern bauen, und ihre Könige werden dir dienen”  sowie “du eines Tages sollst Milch von den Heiden saugen”,   und “die Söhne der Fremden werden dir aufbauen Wände  und ihre Könige sollen dir dienen” (Jesaja 60: 10-12, 16).

Überraschenderweise sind sie durch diese Bemühungen in ununterbrochenen Konflikt mit der ganzen Welt geraten. Sie sind seit mehr als hundertmal aus mehreren Ländern vertrieben worden. Statt sich ihr Verhalten anzupassen, entwickelten die Juden einen Verfolgungskomplex: Die ganze Welt sei   “ohne Grund” gegen sie. Weil es vor allem europäische Länder waren, die sie vertrieben, kamen die Juden dazu,  die Europäer als ihre größten Feinde zu betrachten.

Die Juden kamen zu dem Schluss, dass es möglich wäre, die Europäer rassisch zu neutralisieren, nicht indem sie sie physisch vernichten, sondern indem sie sie mit anderen Rassen vermischen und damit sie  ihre Rassencharakteristiken für gut verlieren. Mulatten, Mestizos und Eurasier sind keine Europäer mehr, und die Juden glauben, dass diese Menschen von ihnen leichter manipuliert werden können als Vollblut-Europäer.

Somit beschlossen die Juden, einen “weichen” Völkermord an Europäern zu begehen. Es gibt 4 Dinge, die notwendig sind, um so ein Bestreben durchzusetzen und einen Erfolg zu erringen: (1) Absenken der weißen Geburtenrate; (2) Eröffnung aller weißen Länder für nicht-weiße Massen-Einwanderung; (3) Neutralisierung der Opposition; (4) Förderung der Rassenmischung.

1) Senkung der weißen Geburtenrate
Gegenwärtig ist die Geburtenrate der Eurpäer 1,6 Kinder pro Frau. Das ist unter der für den Ersatz notwendigen Rate von 2,1.

Es gibt jedoch eine Reihe von Aktivitäten, die dazu neigen, die Geburtenrate noch weiter zu senken. Juden sind hinter all diesen Aktivitäten, die sind: Förderung von Transgenderismus, Homosexualität, Pornographie, Promiskuität, Geburtenkontrolle, Abtreibung und Feminismus.   (Siehe Liste der jüdischen Feministinnen).

Diese männlichen muslimischen Eindringlinge sind nicht nur herzlich willkommen – sie müssen vor dem Vergehen geschützt sein, z.B. durch Ertrinken. Somit führt Schweden jetzt Schwimmunterricht für diese kostbaren Exemplare der Menschheit ein – denn zu viele von ihnen seien in Schweden und dem Mittelmeerer ertrunken!

Eröffnung aller weißen Länder für nicht-weiße Massen-Einwanderung
Die europäischen Länder waren niemals Einwanderungsländer. Nicht-weisse Migranten werden voraussichtlich innerhalb von wenigen Jahrzehnten mehrheitlich werden. Es kann nachgewiesen werden, dass in allen Fällen jüdische Lobbyarbeit hinter dieser Veränderung der Einwanderungspolitik steht.
(Siehe umfangreiche Endnote, mit zahlreichen Links, über den jüdischen Einfluss bei der Gestaltung der Einwanderungspolitik in den USA, Kanada, Australien, Großbritannien, Schweden und Irland).

 Neutralisierung der Opposition
Da der jüdische Plan, alle weißen Länder mit nicht-weißen Einwanderern zu überschwemmen, so ein gewaltiger Erfolg gewesen ist, müssen die Juden und ihre Lakaien verhindern, dass die einheimischen Weißen ihrer akuten demographischen Enteignung widerstehen und  sie greifen auf verschiedene Mittel zurück, um die Opposition zu neutralisieren.

Im Folgenden sind die Mittel, die sie verwenden: (1) Argumentation, (2) Verbot, (3) Diskriminierung, (4) Verunglimpfung, (5) “Denormativierung”.

(1) Argumentation: Argumente zugunsten der nicht-weißen Einwanderung sind von wirtschaftlicher, kultureller und moralischer Art. Die Einwanderung aus der Dritten Welt sei angeblich notwendig für die Arbeit, die die einheimischen Arbeiter ablehnen, für die Zahlung von Renten, für die Altenpflege oder für die Ausfüllung der Lücken einer wachsenden Wirtschaft. Diese Argumente sind alle falsch. In Wirklichkeit hat der Großteil der Immigranten eine niedrige Bildung, sind feindlich gegenüber ihren neuen Ländern, konzentrieren sich in Ghettos ohne Integration.

Wenn “positive” Argumente scheitern, dann können Gegner der Einwanderung immer des”Rassismus” angeklagt werden, als ob nicht jede ethnische Gruppe legitime ethnische Rechte hätte, unter denen das Recht der Mehrheit in ihrem eigenen Territorium zu bleiben. Die Anklage von “Rassismus” ist die stärkste Waffe in dieser Schlacht.

(2) Verbot: Kritik an der Anwesenheit oder (falschem) Verhalten von Einwanderern wird von orwellschen “Menschenrechtskommissionen”, “Rassengleichstellungskommissionen”, “Antidiskriminierungskommissionen” usw., die nur im Knospen vorhanden sind, streng bestraft .  

(3) Diskriminierung: Immigranten und Minderheiten werden vor Weißen bevorzugt, wenn es um Arbeitsplätze, Wohnraum und Sozialhilfe geht. Weiße bekommen nichts (weil sie schon “privilegiert” seien). Da das Geld für diese Vorteile von irgendwoher kommen muss, sind Weiße mehr besteuert als Nicht-Weiße.
Also müssen die Weißen für ihre bloße Existenz und   den Prozess für ihre eigene Enteignung arbeiten.

(4) Verurteilung: Zur Demoralisierung der einheimischen Bevölkerung wird ihre Geschichte verschwiegen, ihre Helden verunglimpft und ihre Kultur als ohne Wert erklärt (z. B. Bat Ye’or: Eurabia 2005, S. 168-172). Nationale Symbole wie Flaggen sind verboten, weil sie für Migranten kränkend” sind. Christliche Symbole sind nicht erlaubt, weil sie den Muslimen “beleidigend” wären.

(5)  Rassen-Disnormativierung: Ich benutze diesen Begriff in Verbindung mit dem Adjektiv “Rasse”, um die Politik des Ersatzes von Personen zu nennen, die für ein Volk einer bestimmten Rasse normativ sind, mit normativen Menschen einer anderen Rasse auszutauschen und somit ein Gefühl der Entfremdung verursachen

Die Wahl von Barak Obama als Präsident der USA war in Wirklichkeit eine solche Rassen-Disnormativierung, die  natürlich von Juden orchestriert wurde. Rassendisziplinierung hat auch die Welt der Filme, TV-Serien und Werbespots durchdrungen. Man würde den Eindruck erwecken, dass mindestens die Hälfte der Bevölkerung aus Schwarzen besteht wie aus ihrer absurden Überrepräsentation in den Medien beurteilt. Dies geschieht zweckdienlich, um die weiße Bevölkerung zu demoralisieren, damit sie ihre Enteignung akzeptieren können.

Förderung der Rassenmischung
Rassenmischung kann nicht geboten werden, sie kann aber  gefördert werden.  Es gibt heutzutage kaum irgendeine Form von Medien, die nicht voll von dieser Rasse ist. Es sind die Juden, die die Medien kontrollieren.

ANTI-WEISSE PROPAGANDA
IN DEN  MASSEN-MEDIEN

Es folgt ein Video mit einer Sammlung von Szenen aus Werbespots und Filmen, in denen der jüdische Plan, die weiße Rasse durch “weichen” Völkermord auszurotten, in suggestiven unterschwelligen Botschaften verborgen ist. Der eigentliche Zweck dieser Produktionen ist es das unrühmliche Ende der weißen Rasse durch Rassenmischung, Enteignung und Rassenkrieg zu fördern.

Die Werbespots verkaufen die Ideen von Homosexualität, Adoption gemischter Rassen, Ehen zwischen weißen Frauen und schwarzen Männern sowie die Zeugung on Mulatten-Kindern, bis sie die Mehrheit bilden, gefördert.
Die Filme verkaufen die Ideen des “bösen weißen Rassismus” , der totalen Enteignung der Weißen, der Hingabe an eine Masseninvasion von “Flüchtlingen”, Rassenkrieg und Mord an “Nazis” durch Juden.

In den Werbespots wird die Idee der homosexuellen Ehe als “normale” Vielfalt der Ehe verkauft. Solche Paaren ist es dann erlaubt, eine “Familie” zu bilden, zuerst indem sie Kinder ihrer eigenen Rasse  und dann Rassengemischte annehmen. Dies ist eine Kombination von drei jüdischen Agenden: 1) Erniedrigung der normalen Ehe, 2) Förderung der Sterilität der Weißen, 3) Förderung der Rassenmischung.

Der Hauptteil der Werbespots ist die unterschwellige Förderung der Ehen zwischen weißen Frauen und schwarzen Männern sowie das Züchten von Mulatten-Kindern.
Männer sind vor allem von der Schönheit und Lieblichkeit der Frauen angezogen. Weiße Männer finden keine schwarzen Frauen besonders attraktiv, deshalb haben die Juden ihre Bemühungen auf weiße Frauen konzentriert.

 Deshalb ist es, dass weiße Frauen von Tag zu Tag von den Massenmedien gehirngewaschen werden, um schwarze Männer zu finden, die viel stärker und sexueller als die Männer ihrer eigenen Rasse seien.

Die Juden verstehen das und in den zahlreichen Werbespots und Filmen, die sie produzieren, stellen sie immer den weißen Mann als feige, schwach, töricht, dumm und langweilig dar – im Gegensatz zu dem schwarzen Mann, der als stark, maskulin, intelligent und faszinierend dargestellt wird. Die weiße Frau geht dann zum schwarzen Mann, heiratet ihn schließlich und produziert Mulattenkinder – durch die der “weiche” Völkermord an der weißen Rasse unaufhaltsam erlangt wird.

Im Folgenden sind die wiederkehrenden Themen in den Massenmedien, die das Video oben  illustriert:

1. Weiße Männer sind schwach
Beispiele: Ein ungeschickter, weißer, schwacher, feminisierter Mann wird von seiner Frau gescholten, weil er ein totaler Verlierer sei.

2. Weiße Männer sind den Schwarzen unterlegen
Beispiele: Ein großer, dominanter, erfolgreicher schwarzer Mann neben einem schwach aussehenden weißen Mann. Ein gut gekleideter schwarzer Gentleman sitzt in einem Sessel in der Lounge eines Hotels, bekommt seine Schuhe von einem unterwürfigen weißen Mann poliert

3. Eine weiße Frau wählt einen überlegenen schwarzen Mann vor einem minderwertigen weißen Mann.
Beispiel: Ein weißer Mann und ein schwarzer Mann gehen in ein Restaurant. Der ungeschickte weiße Mann weiß nicht, was zu bestellen ist (er sei “inkompetent”). Der schwarze Mann weiß genau, was zu bestellen ist (er sei “kompetent”). Die Kellnerin zeigt,  dass der schwarze Mann “heiß” sei.

4. Eine weiße Frau ist mit einem schwarzen Mann verheiratet.
Beispiel: Ein schwarzer Mann sitzt in einer romantischen Pose mit seiner weißen Frau auf einem Bett. Ein Lied erklingt, in dem die Worte Liebe, Freude und Glück auftreten. Alles ist süß und romantisch.

5. Ein schwarz-weißes Paar hat ein Mulattenkind
Beispiel: Ein kleines Mulatten-Mädchen diskutiert die Verdienste von Cheerios mit ihrer weißen Mutter, während ihr schwarzer Vater auf dem Sofa schläft. Das Mulatten-Mädchen ist süß und entwaffnend charmant. Diese gemischte Familie wird als ganz normal dargestellt.

6. Die ganze Familie, Vater, Mutter und Kinder besteht aus Mulatten
Beispiel: Die Szene einer Ganz-Mulatten-Familie. Die Mutter und alle vier Kinder sind Afros. Sie werden als “typische” amerikanische Familie präsentiert. Beachten Sie, dass die Juden, die  haben wollen, dass Weisse keine Kinder haben, plötzlich eine große Familie vorschlagen. Das ist, weil sie wollen, dass die ganze weiße Bevölkerung Mulatten werden.

In Bezug auf die Filme produzierten die Dream Works Studios von Steven Spielberg Filme mit dem Thema “böse weiße Rassisten” (Amistad, die Hilfe, Lincoln), “Bigotted Whites” (Meet the Parents, Stepford Wives, Anchorman) und einen Film über einen schwarzen amerikanischen Präsidenten (Deep Impact), um die amerikanische Öffentlichkeit darauf vorzubereiten, was die Juden später in der Realität orchestrieren würden (Obama).
Die Weinstein-Brüder sind in den anti-weißen Themen ihrer Filme noch rachsüchtiger. Sie haben auch Filme mit dem Thema “böse weiße Rassisten” produziert
.

Alles in allem enthalten jüdische Werbespots und Filme sowohl offene als auch  unterschwellige anti-weiße Propaganda mit dem  dünn verkleideten Wunsch, einen “weichen” weißen Völkermord zu verursachen, indem man Weiße mit Schwarzen oder anderen Rassen vermischt.

 

Kommentar
Mir wird kotzübel – dies ist ganz gegen die Natur. Jede Tierart züchtet Nachkommen mit ihren Eigenen – Rassenmischung gibt es da nicht.

Nicht die Bastarde machen mich krank – sondern die Teufel, die diese Unnatur zur Natur machen, und ganz besonders ihre Absicht damit: Den kommunistischen Eine-Welt-Staat der möglichst leicht aus der London City zu regieren sein soll.
Daher müssen Rassenspannungen und Intelligenz durch Niedrig-Intelligenz mittels Rassenmischung ausgeglichen werden.
Religiöse Spannungen – das heisst starrköpfige Christen, die keine Atheisten und später Muslime werden wollen, müssen verschwinden, weil die Muslime sie hassen. Das geht am besten eben dadurch, dem Islam freie Hand zu geben. Der Islam ist ebenso diszipliniert wie der Weltkommunismus – und  selbständiges Denken ist darin  durch eine Menge täglicher Rituale und starken Hass auf Ungläubige ersetzt, die sie nachweisbar in allen ehemals christlichen Ländern grösstenteils geistig oder physisch vernichtet haben.

Der Islam ist sehr leicht von oben zu regieren – eben weil diese Prachtexemplare der Menschheit nicht denken können, sondern tun, wie ihr Freimaurer-Kalifen-Marionette sagen wird – Die sehr einflussreichen Shriner Freimaurer sind eben Muslime.

Daher ist der Islam die ideale Weltreligion für die Massen – während die Elite Sabbatäer-Frankisten-Satanisten sind, denen es amüsiert, zu sehen, wie die  Muslims die Gojim verdrängen.

http://new.euro-med.dk/20170802-rache-der-pharisaer-weicher-pharisaer-volkermord-durch-rassenmischungfreie-abtreibung-an-weissen-alias-endlosung-des-europaischen-problems-durch-den-islam.php

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »