Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 5. August 2017


Ein Pole hat in Mailand eine Britin unter Drogen entführt und für 300.000 Euro im Darknet versteigert, berichten britische Medien unter Berufung auf die britische und italienische Polizei.

Die 20-Jährige flog am 11. Juli für ein Fake-Fotoshooting nach Mailand. Als sie zur Adresse des vermeintlichen Studios ging, wurde sie von einem Mann angegriffen. Er spritzte ihr die Droge Ketamin und fesselte sie mit Handschellen an Händen und Füssen. Dann legte er die Frau in eine Reisetasche, fuhr zu einem abgelegenen Gebäude und sperrte sie ein.

Eine Woche lang war die Frau in der Gewalt des Entführers, des 30-jährigen Polen Lukasz Pawel Herba, der vorher einen falschen polnischen Pass auf den Namen Daniel Zawada gekauft hatte. Er bot das Model für 300.000 Euro im Darknet an.

Am 17. Juli kam die Frau dennoch frei. Sie gab den Ermittlern an, der Verbrecher habe sie gehen lassen, weil er erfuhr, dass sie einen kleinen Sohn habe. Einen Tag später wurde Herba verhaftet. Die Ermittler suchen nun nach möglichen Komplizen.

Die Darknet-Gruppe „The Black Death“, über die der Entführer die Frau verkaufen wollte, ist berüchtigt. Auf ihrer Seite können laut Berichten neben Sex-Sklaven auch Waffen, Mörder und Drogen bestellt werden. Allerdings ist unklar, ob es die Seite wirklich (noch) gibt und ob die Angebote echt sind.

https://de.sputniknews.com/panorama/20170805316908321-model-entfuehren-versteigern-darknet/

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Schariaanwendung in Berlin Pankstraße – Neubürger erzieht Frau

Berlin mit den vielen Muslimen in der Stadt, die unsere Kultur und Werte verdrängen, nach dem Krieg abermals eine gefallene Stadt

Die Gewalt die mit Merkels Gästen in Deutschland einzieht, ist unbeschreiblich. All das was die westliche Zivilisation glaubte einst hinter sich gelassen zu haben, kehrt nun mit der gewalttätigen Sekte Islam großen Schrittes zurück und alle verantwortlichen Hampelmänner -und Frauen in der deutschen Justiz und der Polizei gucken nur zu. Habt ihr keine Kinder für die eine Zukunft lohnenswert scheint?

Wahrheit in Deutschland unerwünscht

Noch vor wenigen Minuten war ein frisch eingestelltes Video, Unbenanntmit obigen Text auf meinem Youtube Kanal zu sehen, was den brutalen Alltag unserer muslimischen Neubürger in Berlin zeigt, und war bereits  nach kurzer Zeit mit einigen tausend Aufrufen und dutzenden von Kommentaren frequentiert. Der Titel unverfänglich ehrlich, beschreibt er nur den Alltag, der nicht nur den Berliner Behörden aus der muslimischen Parallelwelt seit nunmehr vielen Jahren bestens bekannt ist. Kommentare kamen zum Schluss im Minutentakt hinein und waren ebenfalls gewohnt ehrlich und mit weit über neunzig Prozent Ablehnung, eindeutig.

Ich hatte meinen Schlüsselkindblog in weiser Voraussicht, quasi als Anti-Zensur-Blog schon vor Monaten gestartet um Tagen wie diesen zu begegnen und wollte somit  Zensur und Gesetzen wie dem Netzwerkdurchsetzungsgesetz aus dem neofaschistischen Regierungslager der BRD trotzen, das ein Unternehmen wie Google heutzutage mit 50 Millionen Euro Bussgeld belegt, sollten regierungskritische Beiträge, insbesondere zur kriminellen Migrationspolitik der Bundesregierung, nicht binnen weniger Stunden gelöscht werden. Wie schnell des Bürger Meinung verschwindet, hatte der Blog vor wenigen Wochen erst an Hand eines Beispiels der Bild-Zeitung und einer Umfrage beschrieben.

Bereits seit Monaten werde ich im übrigen auf den Netzwerken „youtube“ und „Goggle+“ massivst in meiner Arbeit behindert. Auf G+ habe ich z.B. seit rund 9 Monaten mit Zensur und einer Auto-Sperre zu kämpfen, die es nicht erlaubt, neue Follower und Interessenten für meinen Stream zu gewinnen. Die Zahl der Follower ist somit seit 9 Monaten auf eine feste Größe beschränkt. Bei Youtube selbst, wurde meinem Kanal noch vor 2 Monaten, bevor das Netzwerkdurchsetzungsgesetz verabschiedet wurde, mit Einsprüchen und offiziellen Sperren (Schikanen) meiner Videos begegenet, aber auch der Anschein des Offiziellen und fairen Umgangs, scheint nunmehr passe zu sein, denn die Beiträge verschwinden jetzt unangekündigt innerhalb weniger Minuten hinter einer Mauer des Schweigen und Zensur.

Nichtsdestotrotz habe ich „den Stein des Anstoßes“ selbstverständlich hier auf dem Blog für meine Leser erneut bereitgestellt, so kann sich jeder selber eine Meinung darüber bilden, ob der Beitrag bei youtube, unangekündigt zensiert gehört. Viel lieber wäre es mir allerdings, dass diese brutale Subkultur, die von der deutschen Politik millionenfach ins Land geschleust und gedeckt wird, gar nicht erst in unserer Heimat wäre.

.

.

Verschwörungstheorie?

P.S. Wer sich schon einmal über die Begriffe „Migrationsströme“, Flüchtlinge, „Neue Welt Ordnung“ (NWO) usw. Gedanken gemacht hat, dem fallen auch schon länger subtile politische Botschaften auf, an dem wohl das „gesamte globale Konstrukt“hängt und Pläne für die Zukunft von Millionen, gar Milliarden Menschen schmiedet, so muss man annehmen.

Organisierte_Massenbegwegung
Google gehört zum globalen NWO-System Unterschwellige politische Botschaft für jeden User

Lesen Sie auch: Unbenannt

Gaby Kraal

https://schluesselkindblog.wordpress.com/2017/08/04/scharia-alltag-in-berlin-google-entfernt-in-nur-wenigen-stunden-unangekuendigt-videobeitrag/

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Stern.de hatte im Dezember 2016 eine Story über ein siebenjähriges Mädchen gebracht, das aus dem umkämpften Aleppo twitterte. Ein Blogger bezeichnete den Stern-Artikel daraufhin als Fake News und Propaganda und wurde vom Stern verklagt. Exklusiv äußern sich nun der Blogger und sein Anwalt im Interview.

Mitte Juli kam es am Landgericht Hamburg zum Prozess des Autors des Magazins „Stern“ Marc Drewello und dessen Verlages gegen Jens Bernert, Betreiber des Blogs „Blauer Bote“. Bernert hatte in einem Blogeintrag einen Artikel des Stern-Autors zu einem siebenjährigen Mädchen, das aus dem syrischen Aleppo twitterte, als Fake-News und Propaganda bezeichnet. Dies wurde dem Blogger unter Androhung einer hohen Geldstrafe gerichtlich untersagt. Sputnik berichtete über den Fall und die Geschichte des „Twittermädchens“.

Nachdem der Betreiber des „Blauen Boten“ zunächst keine Interviews geben wollte, hat er sich nun gegenüber Sputnik geäußert. Auch Bernerts Rechtsanwalt Markus Kompa will seinen Mandanten weiter vertreten und gegen das Urteil vorgehen.

Im Beschluss der Pressekammer des Landgerichts Hamburg  vom 17. Juli 2017 heißt es:

„Im Wege der einstweiligen Verfügung – der Dringlichkeit wegen ohne mündliche Verhandlung – wird es dem Antragsgegner bei Meidung eines vom Gericht für jeden Fall der Zuwiderhandlung festzusetzenden Ordnungsgeldes, ersatzweise einer Ordnungshaft für den Fall, dass dieses nicht beigetrieben werden kann, oder einer Ordnungshaft bis zu sechs Monaten (Ordnungsgeld im Einzelfall höchstens € 250.000, Ordnungshaft insgesamt höchstens zwei Jahre), verboten,

1. [im Verhältnis zum Antragsteller zu 1)] folgende Äußerungen zu verbreiten und/oder verbreiten zu lassen:

a. den Antragsteller zu 1) als „Nachrichtenfälscher“ zu bezeichnen;

und/oder

b. der Antragsteller zu 1) produziere „Falschmeldungen zu Propagandazwecken“;

und/oder

c. den Antragsteller zu 1) als „Fake-News-Produzent“ zu bezeichnen;

und/oder

d. der Antragsteller zu 1) verbreite eine „offenkundige Lügengeschichte“;

und/oder

2. [im Verhältnis zu beiden Antragstellern] die Äußerung, die Antragsteller verbreiteten „Lügen“, zu verbreiten und/oder verbreiten zu lassen.

Das Gericht in Hamburg beschränkte das Verfahren ausschließlich auf die Behauptung, dass der Stern-Autor absichtlich  Unwahrheiten verbreitet habe. Es ging nicht um den tatsächlichen Wahrheitsgehalt der Geschichte. Der verklagte Blogger Bernert empfand die Verhandlung als ungerecht:

„Alles in allem war es eine kafkaeske Farce, bei der die Richterin immer wieder gebetsmühlenartig sagte, dass die Wahrheit, der Stand der Wissenschaft, journalistische Sorgfaltspflichten oder der gesunde Menschenverstand keine Rolle spielen, Es war gefühlt eine Verhandlung Stern und Gericht gemeinsam gegen mich.“

Auch Markus Kompa, der Rechtsanwalt des Bloggers bezeichnete den Prozess Blauer Bote vs. Stern als „materiellrechtlich, prozessual und politisch absurde Farce“. Kompa sieht durch dieses Urteil die Pressefreiheit in Gefahr:

„Politisch ist es absurd, wenn ein auf Pressefreiheit angewiesener Verlag wie der Stern ohne Not pressefeindliche Judikate produziert. Absurd ist, dass ein Magazin die durchschaubarste Kriegspropaganda folgenlos publizieren kann, während von einem Blogger, der das Persönlichkeitsrecht eines Autors oder eines Unternehmens tangiert, Beweis für deren — so liest es das Gericht — vorsätzliches Lügen erbringen soll.“

Im Prinzip kann mit diesem Urteil die Verbreitung von Fake News legitimiert werden. Autoren, zumindest solche mit finanzstarken Verlagen im Hintergrund, können sich immer darauf berufen, dass ihnen nicht nachgewiesen werden kann, dass sie mit Absicht die Unwahrheit geschrieben haben.

Bernert interpretiert das Urteil so:

„Laut dem Gerichtsbeschluss darf man wohl nicht mehr sagen ‚Qualitätsjournalist XYZ verbreitet Fake News‘. Selbst wenn dieser behauptet, die Erde sei eine Scheibe. Man kann ja nicht in seinen Kopf schauen.“

Inhaltlich hätte der Autor des „Sterns“ sehr wohl bei seiner Recherche feststellen können, ja müssen, dass es viele Ungereimtheiten in dem Falle des twitternden Mädchens gibt. Neben vielen Artikeln und Analysen zu diesem Thema in größeren und kleineren Medien, ist für Bernert schon aufgrund des gesunden Menschenverstandes klar, dass es sich hier um einen Fake handelt:

„Alleine schon die Behauptung, dass hier ein siebenjähriges arabischsprachiges Mädchen in perfektem Englisch twittere, ist so absurd, dass hier jeder stutzig werden muss, sogar ein Qualitätsjournalist.“

Auch sieht der Blogger Bernert hier eine Blaupause für Propaganda:

„Skurril ist ja, dass landauf und landab und manchmal zurecht Menschen die Verbreitung von Fake News vorgeworfen wird — und Herr Drewello macht dies ja auch — aber wenn es dann nachweisbare Propaganda betrifft, die große juristische Keule geschwungen wird, um den „Regimekritiker“ mundtot zu machen.“

Die eigentliche Geschichte des Twittermädchens, die der Blogger kritisierte und die bewusst vom Hamburger Gericht nicht verhandelt wurde, hält Bernert für bezeichnend für die westliche Berichterstattung über den Syrienkrieg. Entsprechend erwartet er auch keine Artikel zu dem Hamburger Gerichtsurteil in überregionalen Medien, da somit auch das Interesse an der eigentlichen Story um das Twitter-Account der Syrerin geweckt werden könnte:

„Lassen Sie uns Tacheles reden: Es geht um Propaganda. Und der Bana-Alabed-Fall und seine Aufdeckung könnten unsere ganze westliche Syrienpropaganda zum Einsturz bringen, wenn er sich rumspricht. Momentan lässt sich das Thema noch ganz gut in der Filterblase der Propagandakritiker halten. Wenn die Leitmedien berichten — und sei es auch absolut gegen mich — wird das Interesse wecken und dann könnte es einen Dominoeffekt geben und die Syrienpropaganda könnte komplett kippen und das könnte noch weitere Folgen haben.“

Sowohl Bernert, als auch sein Anwalt kritisieren auch den Gerichtsprozess und insbesondere den Fakt, dass der Beschuldigte erst zur dritten Verhandlung persönlich einbezogen und vorgeladen wurde, während das Gericht von Anfang an mit dem Kläger kommunizierte:

„Da ich nichts von den beiden vorherigen Eilverfahren wusste, konnte ich natürlich auch keine Beweismittel oder Belege zu meinen Gunsten einbringen. Vor der ersten Verhandlung — zur dritten Gerichtsentscheidung insgesamt — vor dem Landgericht Hamburg hat mein Anwalt eine ganze Menge solcher Belege bei Gericht eingereicht und ich selbst war ob der Qualität des Materials einigermaßen zuversichtlich, auch wenn mir die Hamburger Rechtsprechung nicht unbekannt war. Jetzt lagen die Beweise ja dem Gericht vor. Aber offenbar haben diese Belege gar nicht interessiert.“, so Bernert.

Rechtsanwalt Kompa will seinen Mandanten durch alle Instanzen begleiten, auch wenn er sich auf einen langwierigen Prozess einstellt:

„Wir werden Berufung einlegen und gegebenenfalls in die Hauptsache gehen, und zwar durch alle Instanzen, notfalls zum Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte. Das kann allerdings ein Jahrzehnt dauern, was im Meinungskampf um Kriegspropaganda nur begrenzt hilfreich ist.“

Zur Finanzierung der Verfahren hat der Rechtsanwalt einen auf Spenden angewiesenen Verein gegründet, der Blogger in solchen Fällen unterstützen soll. Sein eigenes Honorar darf der Anwalt allerdings, gesetzlich vorgeschrieben, dem Mandanten nicht erlassen:

„Der Verein wird alle Kosten tragen, soweit diese nicht mein Honorar betreffen, da insoweit ein Interessenkonflikt besteht. Mein Honorar muss der Blogger selber stemmen. Als Anwalt darf ich bei Vertretung vor Gericht auch nicht auf mein nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz festgeschriebenes Mindesthonorar verzichten.“

Anwalt Kompa äußert sich in seinem eigenen Blog auch sehr kritisch zum Hamburger Urteil, zum Verhalten des Stern und zum Inhalt des Artikels des Stern-Autors zum Twittermädchen. Auf die Frage, ob der Anwalt nicht um seine eigene Reputation fürchtet, gab sich Kompa im Sputnik-Interview kämpferisch:

„Der Letzte, der mich zu verklagen versucht hat, hat das vermutlich sehr bereut. Meine undiplomatische Kritik an der Medienindustrie und Hamburger Pressegerichten dürfte meiner geschäftlichen Reputation tatsächlich schaden, aber ich werde mir treu bleiben. Angepasste Menschen gibt es genug.”

Armin Siebert

https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20170805316899084-twittermaedchen-von-aleppo-fake-und-propaganda/

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Sinnlose Anzeigen und Klagen werden immer öfter gegen kritische und unabhängige Blogger und Aktivisten in Deutschland eingesetzt, um sie zum Schweigen zu bringen. Durch diese Methode werden sie gezwungen, Zeit und Geld in Anwälte zu investieren. Lange können die Engagierten diesem wirtschaftlichen Druck nicht standhalten.

„Gleich dreimal innerhalb der letzten vier Wochen war PHILOSOPHIA PERENNIS gezwungen, sich einen Rechtsanwalt zu nehmen“, schreibt David Berger auf seinem Blog. Nicht dass sie irgendetwas verbrochen hätten. Aber die Linken hätten eine neue Strategie entdeckt:

 Obwohl sie eigentlich den Rechtsstaat verachten, greifen sie immer öfter darauf zurück, um diejenigen, die ihnen gefährlich werden könnten, durch meistens sinnlose Anzeigen und Klagen mürbe zu machen, bis sie aufgeben.

Und der sympathische Blogger und Autor hat auch eine Erklärung dafür: „Ganz einfach deshalb, weil sie – besonders wenn sie ehrenamtliche Blogger sind – die eigenen Anwaltskosten nicht mehr schultern können, während die Kläger diese aus der Kaffeekasse jener Institutionen bestreiten, für die sie arbeiten. Und die wiederum nicht selten aus Steuergeldern bezuschusst werden. Bei den die Zuschüssen Verteilenden machen sie sich dabei sicher nicht unbeliebt, wenn sie auf eine solche Weise gegen regierungskritische Blogs vorgehen.“

FB-Konto von Jürgen Fritz wurde komplett gelöscht

Mit ähnlich harten Bandagen geht man auch gegen unseren Gastautor Jürgen Fritz vor. Vor drei Tagen wurde sein Facebook-Konto zum vierten Mal in 3 Monaten gesperrt – diesmal für 30 Tage.

Heute gab es eine weitere verschärfte Sanktion gegen ihn: Sein Profil wurde ohne Nennung eines konkreten Grundes komplett gesperrt und von der Facebookseite entfernt. Anschließend verlangte man einen Identitätsnachweis von ihm. Selbst als er seinen Führerschein mit Name, Geburtsdatum und Foto einreichte, teilte man ihm mit, dass dies FB nicht reichen würde. Erst nachdem er ein an ihn gerichtetes Schreiben seiner Hochschule + eine Kopie seines Michael-Raubal-Preises + einen aktuellen Kontoauszug + eine Honorar-Abrechnung des Akademiker-Verlages für sein Buch zusätzlich eingereicht hat, wurde sein Konto wieder freigegeben. Er selbst bleibt aber weiterhin noch 26 Tage von allen Aktivitäten gesperrt.

Netzfrauen:  Wir haben lange geschwiegen, alles hingenommen, aber DIE hören nicht auf

Und auch eine weitere kritische Stimme im Netz ist verstummt. Die „Netzfrauen“ haben aufgegeben.  Auf ihrer Facebook-Seite hinterließen sie am 31. Juli diesen Abschiedsbrief:

Liebe Fans, Follower, liebe Leserinnen und Leser, 

Wir haben Sie informiert, dass wir seit letztem Jahr extrem von einer Gruppe tyrannisiert werden. Man droht, uns finanziell zu schaden, wie man auf unserer Webseite nachlesen kann. 
Allein schon, dass wir Sie informiert haben, reichte wieder mal aus, uns mit Abmahnungen zu drohen. 

Uns war nicht bekannt, dass es eine Straftat ist, etwas zu hinterfragen und dann auch noch zu veröffentlichen. 

Nein, es sind keine Konzerne. Ok, einige, die es auf uns abgesehen haben, haben zum Beispiel Massentierhaltungen. Es sind aber auch Mütter darunter, die sogar ihre Kinder auf Facebook zeigen. 

Wir kennen diese Personen, da wir ja auch Mails und andere Hinweise bekommen.

Es ist uns aber zu mühselig, unsere Zeit mit Anwälten zu verbringen, oder immer wieder erklären müssen, woher wir Quellen, Bildmaterial u.s.w. haben, wenn doch alles in unseren Artikeln steht.Als wir 2013 gebeten wurden, weiter zu schreiben, haben wir es getan. Wir haben mittlerweile mit Konzernen Dialoge geführt und auch uns mit unterschiedlichen Ministerien und Bundestagsabgeordneten auseinander gesetzt.

Doch jetzt ist Schluss. Wir wollten eine bessere Welt für unsere Kinder und Enkelkinder, aber jetzt sind auch diese in Gefahr, denn wie heißt es in der Drohung auf unserer Webseite, dass man auch vor denen nicht halt machen wird.

Wir haben unser Haushaltsgeld in die Netzfrauen gesteckt, waren sparsam, um uns das leisten zu können. Aber dass unsere Männer arbeiten, damit wir das Geld zum Anwalt bringen können, sehen wir nicht mehr ein. 

Sollten jetzt einige schreiben, dass wir weitermachen sollen, damit DIE nicht gewinnen, dem sei gesagt, wir haben lange geschwiegen, alles hingenommen, aber DIE hören nicht auf.

Wir haben unser Leben lang schwer arbeiten müssen, Lisa und Ulla sind schon auf Rente und Doros Mann kommt jetzt auf Rente und da haben wir uns ein anderes Leben gewünscht und nicht diese Quälerei und Tyrannei, die wir zurzeit erleben müssen. Wir hätten gerne noch weitergemacht, aber so nicht.

Wir bedanken uns für Ihre mentale Unterstützung und werden jetzt die Zeit, die wir sonst für Recherchen aufgebracht haben, bei Anwälten verbringen müssen. 
Vielen Dank, dass Sie uns solange begleitet haben, passen Sie auf sich auf.

Vielen Dank

Netzfrauen

https://www.facebook.com/plugins/post.php?href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2FNetzfrauen%2Fposts%2F1628932597119717&width=500

Tschüss
Liebe Fans, Follower, liebe Leserinnen und Leser.
Wir haben Sie informiert, dass wir seit letztem Jahr extrem von einer Gruppe tyrannisiert werden.Man droht, uns finanziell zu schaden, wie man auf unserer Webseite nachlesen kann.
Allein schon, dass wir Sie informiert haben, reichte wieder mal aus, uns mit Abmahnungen zu drohen.
Uns war nicht bekannt, dass es eine Straftat ist, etwas zu hinterfragen und dann auch noch zu veröffentlichen.
Nein, es sind keine Konzerne. Ok, einige, die es auf uns abgesehen haben, haben zum Beispiel Massentierhaltungen. Es sind aber auch Mütter darunter, die sogar ihre Kinder auf Facebook zeigen.
Wir kennen diese Personen, da wir ja auch Mails und andere Hinweise bekommen.
Es ist uns aber zu mühselig, unsere Zeit mit Anwälten zu verbringen, oder immer wieder erklären zu müssen, woher wir Quellen, Bildmaterial u. s. w. haben, wenn doch alles in unseren Artikeln steht.

Als wir 2013 gebeten wurden, weiter zu schreiben, haben wir es getan. Wir haben mittlerweile mit Konzernen Dialoge geführt und auch uns mit unterschiedlichen Ministerien und Bundestagsabgeordnete auseinander gesetzt.

Doch jetzt ist Schluss. Wir wollten eine bessere Welt für unsere Kinder und Enkelkinder, aber jetzt sind auch diese in Gefahr, denn wie heißt es in der Drohung auf unserer Webseite, dass man auch vor denen nicht halt machen wird.

Wir haben unser Haushaltsgeld in die Netzfrauen gesteckt, waren sparsam, um uns das leisten zu können. Aber dass unsere Männer arbeiten, damit wir das Geld zum Anwalt bringen können, sehen wir nicht mehr ein.
Sollten jetzt einige schreiben, dass wir weitermachen sollen, damit DIE nicht gewinnen, dem sei gesagt, wir haben lange geschwiegen, alles hingenommen, aber DIE hören nicht auf.

Wir haben unser Leben lang schwer arbeiten müssen, Lisa und Ulla sind schon auf Rente und Doros Mann kommt jetzt auf Rente und da haben wir uns ein anderes Leben gewünscht und nicht diese Quälerei und Tyrannei, die wir zurzeit erleben müssen.
Wir hätten gerne noch weitergemacht, aber so nicht.

Wir bedanken uns für Ihre mentale Unterstützung und werden jetzt die Zeit, die wir sonst für Recherchen aufgebracht haben, bei Anwälten verbringen müssen.
Vielen Dank, dass Sie uns solange begleitet haben, passen Sie auf sich auf.

Vielen Dank

Netzfrauen

https://www.facebook.com/plugins/post.php?href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2FNetzfrauen%2Fposts%2F1631838580162452&width=500

ACHTUNG! Wie Sie wissen, haben wir aufgehört. Zurzeit versucht man, uns zu hacken. Sollten Sie also etwas von den #Netzfrauen bekommen, ist es definitiv nicht von uns, da wir nicht mehr aktiv sind.

(mcd)

http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/mundtot-gemacht-kritische-blogger-und-aktivisten-werden-zunehmend-wirtschaftlichem-druck-ausgesetzt-a2182836.html

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Von thom ram

Karma Singh hat sich die Mühe genommen, die von 50 Sesselwärmern an der umgeleiteten Spree durchgewunkenen Gesetze so in Sprache zu fassen, dass du und ich verstehen, was da gesetzlich verankert worden ist.

Ich formuliere seine Schlussfolgerung um und sage: Man muss verrückt sein, solchen Nullen seine Stimme zu geben, Nullen, welche nicht nur nichts kreativ – Gutes aufzugleisen fähig sind, Nullen, welche per Handheben Grundrechte der Bürger in den Boden stampfen.

Ich wiederhole, was du auch schon gehört hast und gleich nocheinmal lesen wirst, guter Leser. In einer ersten Abstimmung war der sogenannte Bundestag voll und hiess die Eheschliessung zwischen Gleichgeschlechtlichen gut. Dann hauten Hunderte ab, um ihre Heldentat zu besaufen, indes ein Rest von vier Dutzend blieb, um schöne Verbrechen an der deutschen Bevölkerung zu beschliessen.

Die Verbrechen? Hier schön klar formuliert von Karma Singh. Danke, Karma!

***

Während alle über die Ehe für Schwule jubelten, führte die Merkel das ganze Volk hinters Licht!

Am 30. Juni 2017 wurde endlich, mit mehr als 600 Abgeordneten im Bundestag, das Gesetz, das die Ehe zwischen gleichgeschlechtlichen Menschen ermöglicht, verabschiedet.

Die Abgeordneten haben die Arbeit niedergelegt und es jubelte durch das ganze Land – außer ein paar extra per Hand Ausgewählten Abgeordneten, die für eine Zusatzsitzung geblieben sind. Berichte variieren zwischen 40 und 60 Abgeordneten.

Im Eilverfahren wurden dann weitere Gesetze verabschiedet, um das Volk zu entmachten.

1. Du darfst jetzt niemals mehr als € 10.000 bar haben. Summen darüber können einfach so beschlagnahmt werden.

2. Wenn Du etwas tust, das Merkel & Co. und deren Chefs nicht mögen, z. B. die Wahrheit sagen, so kann Dir Dein Führerschein weggenommen werden. Du brauchst nur zu fragen:

„Wo ist der Friedensvertrag, der den 2. Weltkrieg beendete und die BRD als Staat legitimiert?“ (Eine Frage, zu der Frau Merkel Jahre hindurch eine Antwort verweigerte.),

oder:

„Ist die GEZ überhaupt legal?“,

und Schwups als Strafe, ohne das gerichtliche Verhör, das im Grundgesetz §103 garantiert ist, ist Dein Führerschein weg.

3. Privatsphäre gibt es nicht mehr, sondern eine komplette Überwachung. Merkel & Co. GmbH hat jetzt freie Bahn, Spyware auf Deinem Computer und Deinem Handy zu installieren, alles was Du tust und sagst aufzunehmen, und solltest Du eine Website anschauen, die sie nicht mögen, Schwups könnte Dein Führerschein weg sein!

4. Dein Recht auf körperliche Unversehrtheit gibt es nicht mehr. Jetzt dürfen Merkels Handlanger alles mit Dir machen wozu sie lustig sind.

5. Trotz Art. §10 des Grundgesetzes meinte Merkel, sich das Recht heraus nehmen zu dürfen, all‘ Deine Post abzufangen, zu lesen und ggfs. verschwinden zu lassen, Dein Telefon abzuhören und Deine online Aktivitäten dauerhaft zu speichern.

6. Trotz der Art. §2 und §13 des Grundgesetzes meinte Merkel, daß ihre Handlanger nach deren Lust und Laune freien Zugang zu Deinem Zuhause hätten, daß sie keinen Grund dafür angeben müßten und keinen gerichtlichen Beschluß mehr bräuchten. Bis jetzt ist mir keine Entschädigungsmöglichkeit bekannt.

7. Für dein Bankkonto besteht gar kein Schutz mehr. Merkel und ihre Chefs bei den Banken können bis zum letzten Pfennig alles beschlagnahmen! (Das Bankgeheimnis wurde schon am 23. Juni 2017 abgeschafft.)

8. Polizei dürfen jetzt ohne Grund zu benennen und ohne gerichtliche Beschluß Blutproben abnehmen. Dies schränkt sich NICHT auf „Blaufahren“ ein, sondern kannst Du jetzt, z.B. beim Einkaufen entführt werden und Blutproben genommen.

Es gibt 621 Abgeordnete des Bundestages. Diese sind Angestellte des Deutschen Volkes. Warum waren sie nicht an ihrer Arbeit?

Das sind die Menschen, die Du nach Berlin geschickt hast und Du bezahlst, damit sie sich um deine Interessen bei der Bundesregierung kümmern. Wieso waren mehr als 500 davon – mehr als 90%!!! – nicht anwesend um deren Job zu verrichten als diese Diktaturgesetze durchgewunken wurden?

Das mußt Du unbedingt wissen, denn wenn die ihre Arbeit nicht tun, so müssen sie abgewählt werden. Ferner müssen Entschädigungsklagen auf die die Rückzahlung deren Arbeitslohn (Diäten) eingereicht werden, zumal als sie einfach nicht an deren Arbeitsplatz erschienen waren.

Du bist aber noch deren Arbeitgeber. Weise alle 500+ Abgeordnete an, sofort in den Bundestag zu gehen und alle diese Gesetze, die eine gestapoähnliche Diktatur ermöglichen, durch deren einfache Mehrheit wieder abzuschaffen. Toleriere keinerlei Ausrede – entweder tun sie ihren Job oder sie sind den Job los und müssen den unrechtmäßig verdienten Lohn zurückgeben.

Wie bitte? Du weiß nicht wer dein Bundestagabgeordneter ist? Dann morgen ab zum Rathaus und Name, Adresse, Telefonnummer und Email anfordern.

Hierauf hast Du ein Recht – noch!

Warum macht die Merkel das? Im Grunde genommen auf Befehl ihres Chefs, dem Bankenkartell. Dessen erklärtes Ziel ist es alles zu besitzen und alle anderen dürfen als Leibeigene dafür arbeiten.

Der Vorwand? „Wir brauchen das um uns vor den Terroristen zu schützen.“
Wirklich Frau Merkel? Werden Kriminelle so erfaßt? Nein, das weiß jeder Polizist. Solche Großaktionen signalisieren ganz klar was die sog. Terroristen zu tun haben um solchen Maßnahmen zu entkommen, d.h. sie machen alles für den „Terroristen“ leichter.
Man erwischt sie; „leise, leise werden die Affen gefangen.“

Dies, auch in Kombination mit dem Zensurgesetz vom 30. Juni 2017 kann so betrachtet werden, daß dem Volk gezielt Wissen und Wahrheit verhindert und verboten wird, damit es eine reibungslose Machübergabe von Merkel & Co. GmbH an die Rothschilds nächstes Jahr gibt.

Sei gesegnet
Karma Singh,
Merlin.

https://brd-schwindel.org/die-raute-und-die-621-ficken-das-volk/

.

Der Honigmann

.

 

Read Full Post »


Im August 1914 erkannte Kaiser Wilhelm, dass er getäuscht wurde:
“England, Russland und Frankreich waren sich untereinander einig…
den österreichisch-serbischen Konflikt als eine Rechtfertigung zu nehmen,
um einen Vernichtungskrieg gegen uns zu führen…”

Krieg wird benutzt, um jeglichen nationalen Widerstand gegen die
Weltherrschaft der freimaurerischen jüdischen Banker auszuschalten.
Dadurch kommt ihr talmudischer Hass auf die Menschheit zum Ausdruck.
(Des Weiteren müssen sie die Gesellschaft ständig erniedrigen und destabilisieren, um ihr betrügerisches Kreditmonopol zu schützen.) Man muss nur die sinnlosen Leiden betrachten, die in beiden Weltkriegen verursacht wurden. “Terror” ist nur eine Ausweitung dieses kontinuierlichen Kriegs gegen die Menschheit.

Von Henry Makow Ph.D. 

Zuletzt haben wir die Aussage untersucht, dass die Neue Weltordnung eigentlich nur eine neue Version des alten Britischen Imperiums ist. Dieses Imperium war im eigentlichen Sinne eine Zweckheirat zwischen der britischen Aristokratie und der stark männlich geprägten (oder virulenten) jüdischen Hochfinanz unter dem Schirm der Freimaurerei.

Webster Tarpley ist ein begabter Historiker, der sich normalerweile vor der Nennung von jüdischen Bankern scheut und diese lieber als “Venezianer” umschreibt. Es ist deshalb für ihn ungewöhnlich, dass er frei heraus erklärt, König Edward VII. sei in der Bezahlung der Rothschilds gewesen und sei für den Ersten Weltkrieg verantwortlich gewesen.

Edward VII. wurde erst im Jahr 1901 König, als er 60 Jahre alt war. Als Prinz von Wales war er mit seiner Mutter zerstritten, bekam eine Unterhaltsbezahlung und hatte hohe Schulden. Er ließ “seine persönlichen Finanzen von einer Reihe jüdischer Banker regeln.” Darunter waren Baron von Hirsch und Sir Ernest Cassell. “Edward pflegte auch Beziehungen zu den Familien der Rothschilds und der Sassoons. Kurzum, Edwards persönliche Haushaltsfinanzagentur war identisch mit den Hauptakteuren des Zionismus um die Jahrhundertwende.”

(König Edward VII.: Teuflischer Architekt der Trip Entente & des 1. Weltkrieges)

Tarpley hat die gleichen klaren Worte, wenn er erklärt, dass “Edward VII. -mehr als jedes andere menschliche Wesen – der Urheber des Ersten Weltkriegs gewesen sei, das einzige und vernichtendste Geschehnis in der Geschichte der westlichen Zivilisation”, das den Weg geebnet hat für den Kommunismus, Faschismus, die Weltwirtschaftskrise und den Zweiten Weltkrieg. Tarpley tappt in die Falle aller etablierten Historiker, indem er die großen Ereignisse einzelnen Persönlichkeiten zuordnet. Diese Persönlichkeiten sind unweigerlich die Marionetten der Leute, die ihnen ihre Rechnungen bezahlen.

Tarpley gibt auch Detailangaben darüber, wie König Edward und sein Außenminister Sir Edward Grey, der Sohn von Edwards Stallmeister war, den Ersten Weltkrieg in die Wege geleitet hat. Im Wesentlichen führten sie Kaiser Wilhelm in die Irre, indem sie ihm glauben machen wollten, dass England neutral bleiben würde.

Im August 1914 erkannte Kaiser Wilhelm, dass er getäuscht wurde:
“England, Russland und Frankreich waren sich untereinander einig…
den österreichisch-serbischen Konflikt als eine Rechtfertigung zu nehmen,
um einen Vernichtungskrieg gegen uns zu führen… Das ist die wirkliche Situation, die langsam und geschickt von Edward VII. eingefädelt wurde…” Das Netz wurde ganz plötzlich über unsere Köpfe geworfen und England erfreut sich hämisch über den spektakulärsten Erfolg seiner hartnäckig verfolgten anti-deutschen Weltpolitik, gegen die wir hilflos sind. Während England das Schicksal unserer politischen und wirtschaftlichen Zerstörung aufgrund unserer Treue zu Österreich besiegelt, winden wir uns isoliert im Netz.”

Hintergrund

“Englands” Hass auf Deutschland war Teil einer Propaganda, um einen katastrophalen Krieg dazu zu benutzen, die westliche Zivilisation zu untergraben und die jüdisch-freimaurerische neue Weltordnung voranzubringen. Drei Imperien verschwanden im 1. Weltkrieg, während der Kommunismus und der Zionismus wie der Phönix aus der Asche auferstanden waren. Der folgende Auszug stammt aus einer Rezension bei Amazon von DBH zu Nick Kollerstroms Buch “How England Initiated Both World Wars” (“Wie England beide Weltkriege in die Wege leitete”).

Es gab glühende Worte der Anerkennung für Kaiser Wilhelm, der in seinen 25 Jahren auf dem Thron nie in einen Krieg gezogen war. Des Weiteren hatte Deutschland in fast einem halben Jahrhundert in keiner Schlacht mitgewirkt. Der US-amerikanische Präsident Taft stellte sogar fest, dass der Kaiser “im letzten Vierteljahrhundert die einzige treibende Kraft für den praktischen Friedenserhalt in der Welt gewesen sei.”

Kaiser Wilhelm schrieb verzweifelt in sein Tagebuch (30.-31. Juli) – “Leichtfertigkeit und Schwäche werden die Welt in den furchtbarsten Krieg führen, dessen ultimatives Ziel es ist, Deutschland zu stürzen.” Ebenso der folgende Eintrag: “die rein anti-deutsche Politik, die England so verächtlich auf der ganzen Welt betreibt, hat den spektakulärsten Sieg hervorgebracht, den wir nicht in der Lage waren zu verhindern.”

Deutschland konnte diesem Angriff nicht entkommen. Der Kaiser spielte tatsächlich keine weitere Rolle mehr im Krieg, nachdem sein letztes Ringen um die Vermeidung des Krieges besiegt und überlistet wurde. Die Briten überlisteten ihn mit dem cleveren Wortspiel des “werden wir oder werden wir nicht”.

Vom Autor E. D. Morel des Buches ‘Die Wahrheit über den Krieg’ – “Diese schrecklichen Felder des sinnlosen Blutvergießens, als die Soldaten auf den Feldern in Flandern kämpften. Wir kämpften gegen ein Land, das uns in unserer ganzen Geschichte nie bedroht hatte, während die Briten in der Blüte ihres jungen Lebens dort starben”.

Rudolf Steiner machte im Jahr 1916 die folgende Aussage (Das Karma der Unwahrhaftigkeit, S. 84) – “Hinter denjenigen, die gewissermaßen nur die Marionetten waren, stand in England eine mächtige und einflussreiche Gruppe von Menschen, die beharrlich auf einen Krieg mit Deutschland drängte. Durch diese Gruppe wurde der Weg für den Weltkrieg geebnet, wie er immer prophezeit wurde”.Stewart Ross, in “Propaganda for War” (Propaganda für Krieg), (Seite 24, 47) erklärte, “Als die Begeisterung nach dem Krieg abkühlte, wurden die gigantischen Lügen, die von der englischen und amerikanischen Propaganda hervorgebracht wurden, eine nach der anderen entlarvt. Die einzig wahre und für echt befundene “Gräueltat” im Weltkrieg und die daraus entstandene Situation, die bei weitem das größte Leiden und Sterben unter der Zivilbevölkerung verursachte, war die illegale Blockade Deutschlands, die viele Monate nach dem Waffenstand andauerte.”

Richard Milton beschreibt in seinem Buch ‘Best of Enemies’ (Beste Feinde), (Seite 68), “Die unauslöschlichen Erinnerungen an die Berichte von Gräueltaten, die nur in der Phantasie der britischen Propaganda-Agenten stattgefunden hatten, erwiesen sich stärker und hartnäckiger als irgendwelche Tatsachen. Diese seltsame Erkenntnis, die Macht von Mythen über Tatsachen, war das wirkliche Vermächtnis des ersten Weltkriegs.” Im Krieg wurde eine Höllenmaschinerie geschaffen, die in Friedenszeiten nicht mehr abzustellen war.

Die treibende Kraft hinter dem Krieg hat als Ziel die Auslöschung von unabhängigen Nationen, die einer freimaurerischen jüdischen Weltregierung offensichtlich im Weg stehen. Wir sehen diesen Mechanismus heute in Betrieb im Mittleren Osten sowie bei der Bedrängung von Russland. Im 20. Jahrhundert war Deutschland das größte Hindernis, das in zwei Weltkriegen geplündert wurde, die durch freimaurerische jüdische Zentralbanker angezettelt wurden.

Was für ein geschmackloses Märchen die moderne Geschichte doch ist! Anstatt sich zu einer Größe zu bekennen, die in Reichweite ist, wird die Menschheit von einem psychopathischen satanischen Kult gelähmt – den Illuminaten – hinter denen die kabbalistischen (freimaurerisch jüdischen) Zentralbanker stehen.

https://henrymakow.com/deutsche/2017/06/13/illuminati-bankers-started-wwi-to-exterminate-germany/

.
Der Honigmann
.

Read Full Post »


Kritisch betrachten !

The Sentinel

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Fragen zur Bedeutung von Atlantis, den Pyramiden, und Kundalini. „Die Völker westlich des Atlantiks schauen nach dem Osten, um ihre Herkunft abzuleiten, während sie östlich des Atlantiks nach Westen schauen, um dies zu tun: daher laufen alle Herkunftsstränge bei Atlantis zusammen. Man findet dieselbe Erzählung, daß im Garten Eden 4 Flüsse von einem Hauptstrom ausgingen. Und diese 4 Flüsse findet man in den skandinavischen Überlieferungen, wie auch in den Legenden von Chinesen, Tataren, Singalesen, Tibeter, Buddhisten, Hebräer, und den Brahmanen. Wir stellen diese Überlieferung vom Garten Eden nicht nur in der Alten Welt fest, sondern sie begegnet uns ebenso bei den zivilisierten Völkern Amerikas.“ – Ignatius Donnelly, „Atlantis- die vorsintflutliche Welt“

dieZuversicht

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »


“2 Sie ist gefallen, sie ist gefallen, Babylon, die große. 3 Denn von dem Wein des Zorns ihrer Hurerei haben alle Heiden getrunken, und die Könige auf Erden haben mit ihr Hurerei getrieben, und die Kaufleute auf Erden sind reich geworden von ihrer großen Wollust.
6 Bezahlet sie, wie sie bezahlt hat, und macht’s ihr zwiefältig nach ihren Werken; mit Feuer wird sie verbrannt werden; 17 denn in einer Stunde ist verwüstet solcher Reichtum. Und alle Schiffsherren und der Haufe derer, die auf den Schiffen hantieren, und Schiffsleute, die auf dem Meer hantieren, standen von ferne  18 und schrieen, da sie den Rauch von ihrem Brande sahen, und sprachen: Wer ist gleich der großen Stadt? 19 Und … sprachen: Weh, weh, die große Stadt, in welcher wir reich geworden sind alle, die da Schiffe im Meere hatten, von ihrer Ware! denn in einer Stunde ist sie verwüstet.
(Offenb. 18).

*

Die Beziehung zwischen Russland und den USA verschlechtert sich Tag für Tag rasch. Heute erklärte Russland, dass ein  Handelskrieg  zwischen Russland und den USA existiere – nach deren Sanktionen gegen Russland.

“Unsere Beziehung zu Russland ist auf ein gefährliches All-Zeit-Tief   gesunken. Sie können dem Kongress dafür danken, den gleichen Leuten, die uns nicht einmal Gesundheitsfürsorge geben können !” sagte Trump  in einer Twitter-Einlage einen Tag nach der Unterzeichnung des  Gesetzes der US-Sanktionen gegen Russland   (Sputnik 3 Aug. 2017). Sehen Sie  meine Einlage vom 27. Juni 2017).

Das Folgende sind sehr unheimliche Vorhersagen der Russland-US-Beziehungen für die nahe Zukunft.

Am 2. August besagte eine Erklärung des Weißen Hauses von Trump über die Unterzeichnung des “Entgegenwirkens von Amerikas Gegnern durch Sanktionsgesetz (HR 3364)”, das illegal Sanktionen über Russland, den Iran und Nordkorea verhängt, Folgendes:

“Ich unterstütze auch, dass Amerika die Einmischung in unseren demokratischen Prozess nicht tolerieren wird, und dass wir mit unseren Verbündeten und Freunden der russischen Untergrabung und Destabilisierung entgegentreten werden.

Bei der Unterzeichnung der Maßnahme nannte er es “deutlich fehlerhaft”, einschließlich “klar verfassungswidrige Bestimmungen“, die das Recht des Präsidentenamts zu verhandeln verletzen, ” sowie “China, Russland und Nordkorea dazu treiben, viel näher zusammenzuarbeiten”  mit entgegenwirkenden EU-Verbündeten zusammen.

Infowars 3 Aug. 2017:  Präs. Trump’s Nationaler Sicherheits-Berater, HR McMaster, hat eine Liste mit  Zielen, die dem Trump treu sind, und die er in den nächsten zwei Wochen entlassen will, sagte ein Regierungs-Insider.
Sie entlassen Leute, die gewählt wurden, um die Politik des Präsidenten zu implementieren, die er während der Kampagne artikulierte”, fügte er hinzu. “McMasters Agenda ist anders als die des Präsidenten.”

The Atlantic 2 Aug. 2017:  Ein offizieller Beamter des Nationalen Sicherheitsrates wurde im vergangenen Monat gefeuert, nachdem er in einem Memo geäußert hatte, dass Präsident Trump unter anhaltenden Angriffen von untergrabenden Kräften innerhalb und außerhalb der Regierung stehe, die  maoistische Taktik einsetzen, um Präsident Trumps nationalistische Agenda zu bändigen.

Die offizielle Entlassung markiert den jüngsten Sieg des Nationaler Sicherheits-Beraters, HR McMaster, im laufenden Krieg in Trumps Weissem Haus zwischen denen, die glauben, dass der Präsident von finsteren Kräften bedroht ist, die ihn untergraben, und solche wie McMaster, die dies als verschwörerisches  Denken abfertigen.

Russland antwortete, als der russische Ministerpräsident Dmitri Medwedew auf seiner FaceBook-Seite besagte, dass jede Hoffnung, die russischen Beziehungen mit der neuen US-Regierung zu verbessern, tot sei, dass die Trump-Regierung totale Ohnmacht zeige, indem sie die Exekutivgewalt dem Kongress “in der demütigendsten Weise” übergebe. Vor allem, dass die USA einen umfassenden Handelskrieg mit Russland erklärt haben. Medwedew fügte hinzu: “Dies ändert die Machtbilanz in den US-politischen Kreisen und zeigt angeblich die Entschlossenheit des Establishments, den Präsidenten des Amts zu entheben”.

“Das US-Establishment hat Trump vollständig überlistet; Der Präsident freut sich nicht über die neuen Sanktionen, doch er musste das Gesetz  unterzeichnen “, schrieb der Ministerpräsident. “Die Frage der neuen Sanktionen kam in erster Linie als ein anderer Weg, um Trump einen Dämpfer aufzuerlegen. Neue Schritte werden kommen, und sie werden letztlich darauf abzielen, ihn von der Macht zu beseitigen. Ein   Spieler von ausserhalb des Systems muss beseitigt werden.”

Paul Craig Roberts, Global Res. 2 Aug. 2017: Nun, wie Washingtons kriminelle Verrückte  Russland davon überzeugt haben, dass Russland in Washingtons Kriegsplänen ist, hat Russland keine andere Wahl, als sich darauf vorzubereiten, einen Erstschlag zu liefern.

Während des Kalten Krieges erhielten beide Seiten zahlreiche falsche Alarme über eingehende Interkontinentalraketen, da aber beide Seiten daran arbeiteten,  Spannungen zu reduzieren, glaubte man nicht an die Alarme nicht. Jedoch heute, wo Washington die Spannungen so hoch erhoben hat, sind beide Seiten wahrscheinlich geneigt,  an falschen Alarm zu glauben. Der nächste falsche Alarm könnte das Ende des Lebens auf Erden bringen, und dessen gibt es niemanden, den man beschuldigen kann, ausser Washington.

(Die Warnzeit für eingehende russische Atomraketen in das Vereinigte Königreich wäre in der Größenordnung von 4 Minuten) – für eingehende NATO-Raketen, in Russland kürzer aufgrund von NATOs  europäischen Kernwaffenraketen). Aber Langstreckenbomber und U-Boote machen die Warnzeit viel kürzer).

Trumps Betonung der Normalisierung der Beziehungen zu Russland war eine große Erleichterung für Menschen, die hinreichend intelligent sind, um die Konsequenzen des Atomkrieges zu verstehen. Aber keiner von diesen Leuten ist in Washington, der Demokratischen Partei, der Republikanischen Partei, dem Militär- / Sicherheitskomplex oder unter den Vorsitzenden dessen, was sich für Medien in Amerika ausgeben. Alle diese Leute wollen Trump vernichten, weil er mit Russland Frieden schließen will.
Von den 535 Mitgliedern des Hauses und Senats, stimmten 530 für das Sanktions-Gesetz, das die Trennung der Gewalten verletzt und Präsident Trump daran hindert, Sanktionen gegen Russland zu beheben.

Ich bin erstaunt über die Dummheit und Verlogenheit der amerikanischen liberal-progressiven Linken, die sich mit der Bemühung des Militärischen Sicherheitskomplexes darum, Trump zu vernichten, eingelenkt haben, weil  Frieden mit Rußland,  den orchestrierten Feind, der für  den Haushalt und die Macht  des Militär- / Sicherheitskomplexes so wesentlich ist, eliminieren würde.

Natürlich hat Amerika keine Linke mehr. Die Linke ist durch Identitätspolitik, eine zionistische Schöpfung, vertrieben worden, wie Gilad Atzmon in seinen Büchern erklärt, was sich bei der Zerstörung der Gojim als wirksam erweist, indem sie ihnen beibringen, sich zu hassen.

Trump ist allein in seiner Regierung.

Hier ist Craig Roberts´ Vorhersage: Trumps Persönlichkeit zwingt ihn, der Führer zu sein. Trump, der in seiner Friedensinitiative durch den Militär- / Sicherheitskomplex, die Liberal-Progressive-Linke, die korrupten Demokraten, die korrupten Republikaner und die Huren, die sich für  Medien ausgeben, besiegt worden ist,  will  mittels Kriege und Aggression gegen ausländische Feinde seine Führerrolle wieder gewinnen.  

Dann wird Washington Russland und China als “Verbrecher Nationen” abstempeln und ,  wie sie mit US-Atom-Raketen und ABM-Websites umgeben sind,  wird Washington Kapitulation oder Vernichtung verlangen.

Es scheint alles eine Fantasie, nicht wahr? Aber es ist sehr real.

Kommentar
Diese Entwicklung scheint nun unmöglich zu stoppen – weil die London City, die die Freimaurerbrüder,  Putin und Trump, steuern, zu stark und unerbittlich auf den geplanten 3. Weltkrieg, der im Albert Pike-William Car Plan und   auch in der Bibel beschrieben ist, zu steuern (Matth. 24, Lukas 21, Jesaja 17, Hesekiel 38,39, Jeremia 25:29-.., Offenbarung 17,18).  Nur  das göttliche Eingreifen kann dieser Bosheit ein Ende bereiten.
Das scheint nur eine Frage von kurzer Zeit zu sein.

http://new.euro-med.dk/20170804-russischer-ministerprasident-medwedew-us-tiefer-staat-beseitigt-trump-ehemaliger-us-vize-minister-roberts-trumps-einzige-chance-prasident-zu-bleiben-krieg-gegen-russland-russlands-einzige-option.php

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »