Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘England’ Category


Queen Elizabeth bereit aus Großbritannien zu flüchten?

Am 25. Dezember vergangenen Jahres machte eine Meldung im englischsprachigen Netz die Runde, nach der die britische Queen gesagt haben soll: »Ich hoffe Sie genießen Ihr letztes Weihnachten.« Quelle für diese Story war die Internetseite YourNewsWire.com.

Nun macht diese Seite erneut mit einer “Insider“-Meldung über eine vermeintliche Aussage der Queen von sich Reden. So soll sie im Umfeld ihrer diesjährigen Thronrede vor dem Parlament am 18. Mai einige sehr merkwürdige Aussagen gemacht haben, die sogar in die Räumlichkeiten des Parlaments übertragen wurden, weil ihr Mikro angeblich bereits “live“ geschaltet war.

Hier die Meldung von YourNewsWire.com in der Übersetzung:

Queen Elizabeth verrät: Sie ist bereit aus Großbritannien zu fliehen

Von Baxter Dmitry

baxterDie Königin wurde dabei belauscht wie sie sagte, dass der militärische Geheimdienst der Ansicht sei, dass es zum Dritten Weltkrieg kommen werde, sollte Großbritannien die EU nicht verlassen.

Königin Elizabeth erstaunte die Mitarbeiter der BBC gestern, während sie sich auf ihre Thronrede beim “State Opening“ des Parlamentes vorbereitete, als sie den Hinweis gab, dass sie plant auf den Thron zu verzichten und aus dem Vereinigten Königreich zu fliehen, so ein Insider der BBC.

»Man trifft die notwendigen Vorbereitungen das Schiff zu verlassen.«, sagte Ihre Majestät. »Ein gewalttätiger Sturm kommt, wie ihn Großbritannien noch niemals zuvor erlebt hat.«

BBC-Mitarbeiter verblüfft

Ihre Majestät sprach mit ihren Beratern, während sie ihre Parlamentsrobe und die imperiale Krone in der Umkleide-Kammer anlegte, jedoch trug sie bereits ein Mikrofon und ihre Äußerungen wurden im ganzen Parlamentssaal gehört.

»Sie schien verärgert darüber zu sein, dass sie in ihrer Rede neutral zu bleiben habe. Sie sagte, es gäbe solide Informationen von Seiten höchster Militärs, dass wenn wir den Brexit nicht machen, sich unausweichlich ein Dritte-Weltkrieg-Szenario abspielen werde.«, sagte der Insider.

»Der Zweite Weltkrieg wird dagegen wie eine Unebenheit auf der Straße aussehen. Ich muss meine Untertanen warnen.«, sagte die Queen.

BBC-Vertuschung

Die Leitung wurde in diesem Moment abgeschnitten und BBC-Direktor John Kirby sprach eindringlich mit den Produktionsmitarbeitern. Er sagte, dass er vom Vorstand der BBC gewarnt worden sei, dass das Staatsoberhaupt »zuletzt zuviel geredet« habe und dass »wir alle das was wir gehört haben ignorieren, vergessen und aus unserem Gedächtnis löschen müssen.«

»Er sagte, es werde unter seiner Aufsicht keinen Skandal geben.«

Die Abdankung der Queen

Was weiß Königin Elizabeth, das wir nicht wissen? Sie ist sicher in Informationen eingeweiht, die der Öffentlichkeit vorenthalten werden. Die Möglichkeit eines geopolitischen Konflikts, der in einem Dritten Weltkrieg gipfelt, wurde von britischen Politikern in der vergangenen Woche thematisiert. Gibt sie, indem sie ihre Berater davor warnt, dass sie die notwendigen Vorbereitungen für ihre Flucht aus dem Land getroffen hat, einen Hinweis darauf, dass sie im Besitz der dunkelsten Informationen ist?

Inwiefern diese Meldung tatsächlich Ernst zu nehmen ist, sei für den Moment einmal dahingestellt. Jedoch würde sie eindeutig ins Bild der derzeitigen geopolitischen Zusammenhänge passen. Wir sind allesamt Zeugen einer Zeit sehr großer Veränderungen und diese werden auch an der Königin des Vereinigten Königreichs zweifelsohne nicht spurlos vorübergehen.

Alles läuft nach Plan…

Der Nachtwächter

http://n8waechter.info/2016/05/queen-elizabeth-bereit-aus-grossbritannien-zu-fluechten/

.

….danke an Freilicht.

.

Gruß an die „Ratten“

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Aufgrund des großen Erfolgs des Vortrags in Fulda hier nun auch der Videomitschnitt für alle, die nicht dabei sein konnten.
Unter anderem erhält der Zuhörer Antworten auf folgende Fragen:
-Wer steht wirklich hinter der neuen Weltordnung?
-Welche Pläne verfolgen die wahren Verschwörungspraktiker?
-Warum sind alle Wahlen nur eine Illusion?
-Welche Personen stehen in Wirklichkeit hinter den Politikern?
-Welche Geheimorganisationen geben die Richtung vor?
-Welcher geheime Zirkel steckt hinter der EU?
– Bargeldverbot und RFID Chip für jeden! Was plant die Bundesregierung
-Welche Personen stehen hinter den US –Präsidenten
-Neue Erkenntnisse im Fall Barschel
-Methoden der psychologischen Kriegsführung gegen das eigene Volk
-Wie manipulieren die Medien alle Menschen?
-Warum jeder Einzelne wichtig ist beim Übergang in die neue Zeit?
-Wie findet man in den turbulenten Zeiten Glück und Zufriedenheit?
-Beispiele für zivilen Ungehorsam, die jeder Einzelne umsetzen kann
-Die Macht der Gedanken
-Wie findet jeder seine Lebensaufgabe?
.
….danke an Conny.
.
Gruß an die Ungehorsamen
Der Honigmann
.

Read Full Post »


boat-refugees2 The Daily Mail 12 May 2016:   Eine EU-Marine-Mission, um den Fluss von Migranten nach Europa zu stoppen, sei nicht nur ein Fehler – sie sei eigentlich eine Schleuser-Helferin, wird in einem vernichtenden Bericht heute gesagt.
Stattdessen ist sie eine “Such- und Rettungsmission” sowie ein “Magnet für Migranten” geworden, der die Aufgabe der Banden erleichtert.
Nur etwa 50 Schmuggler wurden verhaftet, seit die Mission Sophia im Juni letzten Jahres begann, obwohl sechs EU-Schiffe, darunter ein Britisches,  das Gewässer ständig patrouillieren.

rubber-boat-refugeesDie Verhaftungen waren kleine Fische, und nicht die Schlüssel-Figuren.
Die Zahlen zeigten, dass 80 Schmuggelschiffe zerstört wurden – aber das bewirkte nur, dass  die Schmuggler einfach ihre Taktik änderten, heisst es im Report des EU-Komitee-Ausschusses. Stattdessen wechselten sie  von Holzbooten und kaufen Schlauchboote aus China, die leicht zu entleeren und viel unsicherer sind.
Die Untersuchung befand, dass rund 9.000 Menschen von den EU-Schiffen gerettet worden waren, seit die Mission ins Leben gerufen wurde .

Durch Operationen über die europäischen Küstengewässer hinaus, wurde die Aufgabe der Mission, die Schmuggler zu unterstützen, die es nur noch nötig haben,  ihre Boote die hohe See  anstatt der EU-Gewässer erreichen zu lassen, so wurde in dem Bericht festgestellt.
Von den 9.000 hat die  königliche britische Marine 7767 gerettet.

Migranten brechen in den Booten auf und fordern Hilfe, sobald sie libysches Gewässer verlassen, und EU-Schiffe haben, sie unter ihren internationalen Verpflichtungen zu retten – was sie nicht nötig hätten, wenn sie nicht da wären!.

Der Bericht besagte: “Die Mission schreckt nicht in sinnvoller Weise den  Migranten-Fluss ab, stört die Schmugglernetze nicht oder hindert das Geschäft des Menschen-Schmuggels auf der zentralen Mittelmeerroute.

Der Report besagt auch, die Schwäche des libyschen Staates sei ein wichtiger Faktor hinter der “außergewöhnlichen  irregulären” (neues Wort für illegal – ein von EU-Kommissarin  Cecilia Malmström verbanntes Wort) Migrationsrate auf der zentralen Mittelmeerroute in den letzten Jahren.

Kommentar
Wer verursachte vorsätzlich diese libysche Instabilität durch illegale Aggression im Jahr 2011? NATO tötete illegal Gaddafi und verursachte dieses Chaos. Wer destabilisiert Nahost: NATO. Wer schafft die Flüchtlingsströme: NATO in Zusammenarbeit mit dem Rothschild-Agenten, George Soros.

Dies bestätigt, was ich schon so oft geschrieben habe: Die EU tut alles, um muslimische Flüchtlinge nach Europa zu holen – bis europäische Nationalstaaten auf Druck ihrer Völker reagieren müssen. Aber selbst dann gibt die EU nur vor,  die Einwanderung zu reduzieren. Wenn die EU einige Nahost- / afrikanische Flüchtlinge gestoppt hat, will sie stattdessen 77 Mio. türkischen Muslimen  freie Einreise in die EU geben.

Seuromediterranean processeit 1995 besteht der Euromediterrane Prozess als Modell der NWO:  1. eine politische und Sicherheitspartnerschaft zwischen der EU und 9 muslimischen Mittelmeerländern sowie Israel 2. eine Wirtschafts- und Finanzpartnerschaft und
3. Eine kulturelle, soziale und humanitäre Partnerschaft mit “gemeinsamem Wohlstand”. Im Jahr 2008 wurde diese Zusammenarbeit auf die Mittelmeer-Union ausgeweitet. Die EU hat vergeblich norme Summen in diese muslimischen “Partnerländer” gesteckt – und es läge auf der hand, die muslimischen Migranten in diese Länder zurückzuschicken. Aber den Weg weht der Wind nicht! Die EU nimmt ganz einfacht den Geburten-Überschuss dieser “Partnerländer” ab – wie es zwischen dem Europarat und diesen Ländern in den 1970er Jahren vereinbart wurde (Bat Ye´or “Eurabia” 2005.

Das ist alles NWO Betrug.

http://new.euro-med.dk/20160515-daily-mail-eus-kriegsschiffe-ein-magnet-machen-nichts-als-muslimische-migranten-frei-uber-das-mittelmeer-zu-frachten.php

Read Full Post »


Seymour_Hersh - Quelle: Institute for Policy Studies - CC BY 2.0
Seymour_Hersh – Quelle: Institute for Policy Studies – CC BY 2.0
Seymour Hersh, einer der bekanntesten investigativen Journalisten der USA, hat in einer neuen umfassenden Recherche nachgewiesen, dass das Weiße Haus über den Tod des Al-Kaida Anführers Osama Bin Laden massiv die Öffentlichkeit belogen hat. Hersh hatte zuvor sowohl das US-Massaker von My Lai im Vietnamkrieg als auch den Folter-Skandal der US-Armee im irakischen Abu-Ghuraib-Gefängnis aufgedeckt.

Die Eliminierung des Al-Kaida-Chefs durch US-amerikanische Navy Seals galt als einer der größten außenpolitischen Erfolge von US-Präsident Barack Obama. Doch diese Erfolgsgeschichte ist nach den neuesten investigativen Veröffentlichungen im London Review of Books des Publitzer-Preisträgers Hersh so nicht mehr zu halten. Der US Präsident hat die Öffentlichkeit angelogen.

Laut den Recherchen von Hersh, bei denen er sich auf hochrangige Quellen im US-Geheimdienst, aus dem Beraterumfeld von US-Spezialeinheiten sowie eine Quelle des pakistanischen Geheimdienstes beruft, ist die de facto Version der Todesumstände von Bin Laden eine ganz andere, als die offiziell präsentierte.

Die offizielle Version der USA, die so auch in dem bekannten Hollywoodfilm „Zero Dark Thirty“ umgesetzt wurde, lautete bisher, der Al-Kaida Führer sei mittels der Aufspürung und Überwachung seines lokalen Kuriers des Vertrauens lokalisiert und im Verlauf eines Feuergefechtes durch US-Spezialeinheiten getötet worden. Dies, so das US-Narrativ weiter,  sei alles ohne Wissen und Zutun des pakistanischen Geheimdienstes geschehen.

Tatsächlich war Osama jedoch, wie Hersh darlegt, bereits seit 2006 Gefangener des pakistanischen Geheimdienstes ISI. Dieser nutzte ihn als Druckmittel bei Verhandlungen mit den Taliban und Al-Kaida.

Quelle: Screenshot YouTube-Video

Ein ehemaliger pakistanischer Geheimdienstoffizier soll diese Information, in Hoffnung auf die ausgesetzte Belohnung in Höhe von 25 Millionen US-Dollar, an die USA verkauft haben.

Auch die Erklärung des Weißen Hauses, Bin Laden sei in einem Feuergefecht gestorben, ist laut Hersh aus dem einfachen Grund erlogen, dass es gar kein Gefecht gegeben habe, da sich die Wachmänner des pakistanischen Geheimdienstes vor dem Zugriff der US-Navy Seals von ihren Posten und dem Grundstück zurückgezogen hatten. Hersh weißt in diesem Zusammenhang auch daraufhin, dass die US-Spezialkräfte deswegen auch die Möglichkeit gehabt hätten, Bin Laden lebendig zu fassen.

Doch damit nicht genug. Auch die Darstellung von US-Präsident Obama, die Leiche sei nach islamischen Regeln auf einem US-Flugzeugträger auf See bestattet und versenkt worden, stimmt laut Hersh so nicht. Er zitiert in seinem Artikel eine Quelle aus dem Umfeld der Navy Seals:

„Die sterblichen Überreste, darunter auch der Kopf, wurden in einem Leichensack verstaut und während des Hubschrauberflugs zurück nach Dschalalabad über dem Hindukusch abgeworfen – jedenfalls haben die Seals das behauptet.“

Das Weiße Haus hat bisher zu den Vorwürfen keine Stellung genommen. 

 Wenn Hershs Recherchen zutreffen, was betrachtet die US-Führungsspitze dann wirklich auf dem Bildschirm? Quelle: White House
Wenn Hershs Recherchen zutreffen, was betrachtet die US-Führungsspitze dann wirklich auf dem Bildschirm? Quelle: White House

Bis heute konnte zudem noch nicht geklärt werden, inwieweit Bin Laden wirklich für die Anschläge von 9/11 verantwortlich war. Vergessen bei allen von Bin Laden ausgestrahlten Propagandabotschaften wurde seine unmittelbare Reaktion nach den Anschlägen: Er dementierte damals die Verantwortlichkeit von Al-Kaida.

https://deutsch.rt.com/19427/international/starjournalist-seymour-hersh-das-weisse-haus-hat-ueber-den-tod-von-osama-bin-laden-gelogen/

.

Gruß an die

Read Full Post »


Originalartikel von Eric Dubay auf http://www.atlanteanconspiracy.com
Es folgt noch ein Video über die Zahlen 33 und 666.
Danke an den Übersetzer Paul Breuer.
FAIR USE aller Bilder, wie ich finde.
.
…..danke an Conny.
.
Gruß an die Kabbala
Der Honigmann
.

Read Full Post »


Es sind wahrscheinlich die umstrittensten und geheimnisumwobensten Treffen der Welt: Die Bilderberger-Konferenzen. Unter den Teilnehmern befinden sich nur die Mächtigsten der Mächtigen. Die Treffen finden alljährlich unter massiven Schutzmassnahmen und unter strengster Geheimhaltung statt. Die Organisatoren beteuern, die Treffen hätten keinen Einfluss auf die Gesellschaft, Kritiker sehen das anders…
Henry Kissinger (L), ein US-amerikanischer Politikwissenschaftler und ehemaliger Politiker der Republikanischen Partei und der amerikanische Geschäftsmann Henry Kravis (R) auf einem Bilderberg-Treffen.

Henry Kissinger (L), ein US-amerikanischer Politikwissenschaftler und ehemaliger Politiker der Republikanischen Partei und der amerikanische Geschäftsmann Henry Kravis (R) auf einem Bilderberg-Treffen.

Foto: Daniel Estulin

Seit 1954 findet alljährlich ein Treffen statt, an dem die Elite dieser Welt teilnimmt. Die sogenannte Bilderberg-Gruppe oder kurz die Bilderberger sind eine geheimnisumwobene- aber keine geheime Organisation.

Die Bilderberg-Teilnehmer sind die Mächtigsten der Mächtigen aus Politik, Wirtschaft und Medien. In 2015 waren unter anderem: Der dänische Geheimdienst, der Euro-Gruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem, die Finanzindustrie, diverse ThinkTanks, Ex-EU-Kommissionspräsident Barroso, Shell-Chef Ben van Beurden, Springer-Chef Mathias Döpfner, Airbus-Chef Tom Enders, Gruner+Jahr-Chefin Julia Jäkel, Siemens-Chef Joe Kaeser, Ryanair-Chef Michael O’Leary, David Petraeus, Google-Chef Eric Schmidt, der Silicon-Valley-Investor Peter Thiel, sowie die deutsche Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen, dabei.

Die Bilderberg-Treffen werden völlig unter Ausschluss der Öffentlichkeit und unter massiven Sicherheitsvorkehrungen abgehalten. Berichterstatter sind nicht erlaubt und es gibt auch keine Protokolle über die Meetings.

Von seiten der Organisatoren heißt es, die Teilnehmer würden sich ungestört austauschen wollen, und dafür wäre ein Ausschluss der Öffentlichkeit notwendig. Darüber hinaus behauptet die Gruppe: auf den Treffen würden keine politischen Entscheidungen getroffen werden. Demnach seien dies rein „private“ Treffen.

Insider-Informationen

Für seinen Film „Bilderberg the Movie“ recherchierte Daniel Estulin vier Jahre lang und interviewte verschiedene Menschen in 11 Ländern und 13 Städten.

Foto: Daniel Estulin

Kritiker zweifeln jedoch an dieser Version: So auch der Journalist Daniel Estulin. Er ist das Sprachrohr jener die glauben, die Bilderberg-Gruppe habe einen größeren Einfluss auf unser Leben, als alle Regierungen weltweit.

Estulin ist der Nachfolger des berühmten Bilderberg-„Jägers“ und US-Journalisten James P. Tucker. Tucker „jagte“ die Elite-Gruppe einige Jahrzehnte lang. In 2013 verstarb Trucker im Alter von 78-Jahren. Jahrelang erhielt der Journalist Insider-Informationen von Maulwürfen innerhalb der Bilderberg-Gruppe. Nun wird Estulin von diesen Quellen mit Informationen versorgt.

Dies verschafft ihm einen Einblicke hinter die Kulissen der Bilderberg-Treffen. Im Gespräch mit der Epoch Times sagt der Journalist: auf den Treffen würden die Bilderberger globale politische und wirtschaftliche Trends festlegen. Als Beispiel nannte er die Erhöhung des Goldpreis in 2005: damals erhielt er nach eigenen Angaben Informationen von einem Bilderberg-Insider, dass der Goldpreis per Unze von 300 US-Dollar auf knapp 1.000 US-Dollar ansteigen werde.

„Wenn jemand Zugriff auf diese Art von Informationen hat, kann man sich vorstellen, wie derjenige mit den Märkten spielen kann“, sagte er. Aber es gehe nicht nur um dieses Insiderwissen.

Estulin sagte auch, der Lenkungsausschuss dieser Treffen manipuliere die Politik absichtlich und nutze die Weltwirtschaft zum Vorteil ihrer Mitglieder. Und dies sei oftmals zum großen Nachteil der Allgemeinheit.

Da sich die Bilderberger in diesem Jahr von 09 bis 12 Juni in Dresden treffen, gibt die Epoch Times eine Vorschau von Estulins neuem Dokumentarfilm „Bilderberg the Movie“ und interviewte den Journalisten über seine Recherchen.

Estulin – Hintergrund und Quellen

Von 1993 bis 2005 arbeitete Estulin in der russischen Militär-Spionageabwehr. „Ich bin kein Journalist, ich bin ein Spion“, sagte Estulin.

„Ich bin kein Journalist, ich bin ein Spion.“ – Daniel Estulin, Autor: „The True Story of the Bilderberg Group“ 

Er nutze seine Fähigkeiten als Spion um an Insider-Informationen zu gelangen. Darüber hinaus sehe er sich Dossiers der Bilderberg-Mitglieder an und entscheide mit wem er einen Deal vereinbaren könne.

Daniel Estulin
Daniel Estulin

Foto: Daniel Estulin

„Ich gebe dir Informationen aus dem russischen Nachrichtenarchiv und dafür bekommst du eine Menge Geld. Und im Gegenzug gibst du mir Informationen die uns einen Einblick in die kurzfristigen- oder langfristigen Pläne der Elite geben“, sagte Estulin, und beschreibt damit wie er an Insider-Quellen gelangt. Er sagte auch, dass er die Identität seiner Informanten niemals offenlegen würde.

Russland ist in der Bilderberg-Gruppe nicht gut vertreten. Nur ein Russe, ein Professor für Wirtschaft, nahmen an der Tagung in 2015 teil. Im Vergleich dazu waren die USA mit 33 und Deutschland mit fünf Teilnehmern vertreten.

„Die Bilderberger sind eine ehemalige NATO-Organisation, mit Mitgliedern von Westeuropa, Kanada und den USA“, erklärte Estulin. „Deshalb ist Russland nicht gut- oder eher gar nicht vertreten. Die Russen, die am Bilderberg-Treffen auf Einladung des Lenkungsausschusses teilnehmen, sind pro-westlich und anti-russisch.“

Andere Teilnehmer, wie Akademiker, werden nur eingeladen um einige Einblicke aus ihren jeweiligen Bereichen zu präsentieren, so Estulin weiter. Diese wüssten aber nichts von den Führungskräften die während der Meetings die Fäden in der Hand hielten.

„Den meisten Teilnehmern ist nicht bekannt, dass hinter der Gruppe eine gut organisierte Struktur steckt. Dies ist ein gut gehütetes Geheimnis“, sagte er.

Estulins persönliche politische Neigungen ist pro-russisch und pro-Putin. Sein Großvater war ein sowjetischer KGB-Oberst und Estulin wurde 1992 vom russischen Geheimdienst rekrutiert. Damals lebte er in Kanada. Im Gegensatz zu seinem Großvater, wollte Estulins Vater nicht unter der Herrschaft des sowjetischen Regimes leben und verließ Russland. Er wanderte mit seiner Familie nach Kanada aus.

Estulins Arbeit wurde auch vom ehemaligen kubanischen Führer Fidel Castro, und von dem verstorbenen venezolanischen Präsidenten Hugo Chavez in Anspruch genommen. Doch, so Estulin, es gehe ihm nicht um den Kommunismus oder den Kapitalismus, ihm gehe es um Transparenz.

Daniel Estulin bei einem Treffen mit dem ehemaligen kubanischen Führer Fidel Castro.
Daniel Estulin bei einem Treffen mit dem ehemaligen kubanischen Führer Fidel Castro.

Auf der Webseite der Bilderberg-Gruppe steht unter „häufig gestellte Fragen“: „Wie rechtfertigen Sie die fehlende Transparenz?“

Die Antwort lautet: „Den Teilnehmern steht es frei über die Meetings zu diskutieren. Viele tun dies auch jedes Jahr. Allerdings werden die Teilnehmer gebeten, sich nicht gegenseitig zu zitieren. Damit soll sichergestellt werden, dass die Teilnehmer das Gefühl haben, frei in einem Klima des Vertrauens sprechen zu können.“

Verschwörungstheorie?

Michael Meacher, ein ehemaliger britischer Labour-Abgeordnete, äußerte während einer Sitzung im Unterhaus des Parlaments des Vereinigten Königreichs, seine Bedenken über die Teilnahme britischer Politiker an den Bilderberg-Treffen. Vor allem kritisierte er, dass Informationen aus dem Bilderberg-Treffen die sich auf die britische Politik auswirken könnten, nicht offengelegt würden. Meacher wurde von den Anwesenden ausgepfiffen.

Nach Veröffentlichung seines Buches: „The True Story of the Bilderberg Group“, sagte Estulin: „Die Mainstream-Presse hat versucht mich mit aller Macht in die Ecke der Verschwörungstheoretiker zu stellen. …Aber das schafften sie einfach nicht, weil ich alle Dokumente aus den Jahren meiner Spionagearbeit noch hatte…  auch weil die Russen an diesen Informationen sehr interessiert waren. Und das geht zurück bis in die 1950er Jahre.“

Vertreter von vielen großen Medienunternehmen, darunter die New York Times, der BBC sowie der Springer-Verlag, nehmen an den Bilderberg-Treffen teil, berichten aber nicht davon. Estulin behauptet, dass sie in die Agenda der Gruppe eingeweiht sind und dazu beitragen die öffentliche Meinung nach Wunsch der Bilderberger lenken.

Teilnehmer einer Bilderberg-Konferenz, Adrian D. Wooldridge (L), langzeit Journalist von "The Economist", and Martin H. Wolf (R), Financial Times.
Teilnehmer einer Bilderberg-Konferenz, Adrian D. Wooldridge (L), langzeit Journalist von „The Economist“, and Martin H. Wolf (R), Financial Times.

Foto: Daniel Estulin

Der inzwischen verstorbene Tucker, der die Bilderberg-Gruppe 37 Jahren untersucht hatte, sagte der Epoch Times im Jahr 2012: „Ich glaube nicht, dass dies eine Verschwörungstheorie ist. Ich sehe das als eine tatsächliche Verschwörung! Ja, es ist eine Verschwörung.“

Er beschrieb die Bilderberger: „Sie sind eine Gruppe von internationalen Kriminellen, die Kriege beginnen, damit sie Geld verdienen können. Wenn sie Flugzeuge, Jeeps und andere Kriegsspielzeug herstellen machen sie Riesengewinne. Deshalb generieren sie alle paar Jahre neue Kriege.“

Sein Kollege Estulin sagte, die Ziele der Gruppe sei es, die Währungen zu kontrollieren, nationale Grenzen aufzulösen, um zu einem Punkt zu gelangen, an dem sie eine zentrale Weltregierung installieren könnten um schließlich das Wirtschaftsmodell einzuführen, dass sich in den Weltraum verlagert.

„Wenn die Arbeit im All für die Wirtschaft von zentraler Bedeutung wird, wären nur mehr die exorbitant Reichen in der Lage zu konkurrieren“, so Estulin und fügt hinzu: „Das ist nicht etwas, was man mit ein paar Millionen Dollar machen können“.

Der Ökonom und ehemaliger FED-Chef Ben Bernanke beim Verlassen der Bilderberg-Konferenz in 2008.
Der Ökonom und ehemaliger FED-Chef Ben Bernanke beim Verlassen der Bilderberg-Konferenz in 2008.

Foto: Shepherd Johnson/CC BY-SA

Außerdem, wenn man die untere Erdumlaufbahn kontrolliere, wo sich die Satelliten befinden würden, könne man eine Menge kontrollieren was sich auf der Erde abspiele, so der Journalist. Sie könnten elektronisches Geld, Geheimdienste, Kommunikation und vieles mehr steuern.

Obwohl die Teilnehmer der Bilderberg-Treffen immer wieder beteuern, dass die Gruppe keinen Einfluss auf die internationale Politik hat, gibt es bereits viele Journalisten die an dieser Aussage zweifeln.

Alex Jones, Herausgeber von "Infowars" spricht vor 2,000 Demonstranten wärhrend des Bilderberg-Treffen in 2013 in England.
Alex Jones, Herausgeber von „Infowars“ spricht vor 2,000 Demonstranten wärhrend des Bilderberg-Treffen in 2013 in England.

Foto: Simon Gross/Epoch Times

Jeffrey Smith, ein AFP-Reporter, sagte der Epoch Times während der Zeit des 2012 Bilderberg-Treffens: „Es gibt so viel Beweise die über die Jahre gesammelt wurden, die ihre Funktion und das Maß an ihrem Einfluss auf der ganzen Welt belegen, was vollständig außerhalb des Blickfeldes der Durchschnittsbürger liegt.“

Mit der zunehmenden Verfügbarkeit von Informationen über das Internet, verlieren die Bilderberger an Boden, sagte Estulin. „Es wird immer schwieriger für sie etwas geheim zu halten.“

Tucker stimmte Estulin damals zu und sagte: „Sie haben an Boden verloren. … Wir werden gewinnen.“

Erste Reihe von links nach rechts: Mark Anderson, Jim Tucker, Jeffery Smith; zweite Reihe von links nach rechts: Bregan Fuller, Josh Harvey, Kyme Rathke im Juni 2012.
Erste Reihe von links nach rechts: Mark Anderson, Jim Tucker, Jeffery Smith; zweite Reihe von links nach rechts: Bregan Fuller, Josh Harvey, Kyme Rathke im Juni 2012.

Foto: Du Won Kang/Epoch Times
.
Gruß an die Darsteller
Der Honigmann
.

Read Full Post »


Londons neuer muslimischer Bürgermeister nennt (verächtlich) moderate Muslime “Onkel Toms” (Sklaven)  (Jihad Watch 7 May 2016).
“Muslime sind friedlich und gewaltlos, aber wenn man sie nicht in ihr Land einlässt, werden sie anfangen, Menschen zu töten“, so sagt der neue muslimische Bürgermeister von London, Sadiq Khan, zu Donald Trump (Liberation Information 10 May 2016).
“Es gibt keinen gemässigten oder ungemässigten Islam. Islam ist kurzerhand Islam.” (Recep Erdogan The Daily Mail 22 June 2013)

*

London hat nun 44% ausländische Einwohner. Ab 2011 wurden die 200 Jahre alten Volkszählungen abgeschafft!!!  Die folgende Tabelle ist von 2011:

London-census_2011

Es gibt Proportionalität zwischen der Anzahl der Muslime und der Gewalt in einer Gesellschaft. Bei> 10% und <20% muslimischer Bevölkerung werden sie die Gesetzlosigkeit als Mittel zur Beschwerde über ihre Bedingungen (Paris -Auto- Verbrennungen)  steigern. Alle nicht-muslimischen Aktionen, die den Islam beleidigen, werden zu Aufständen und Bedrohungen führen (Amsterdam – Mohammed-Karikaturen).

DWN 10 Mai 2016: Nach einer Sitzung mit der CDU sieht Bayerns Ministerpräsident, Seehofer,  in der Fortsetzung der Grenzkontrollen das notarielle Ende der Willkommenskultur in Deutschland. Die Einigung sei ein Dokument der Wende – und bedeute mithin ein Ende der Politik der offenen Grenzen von Angela Merkel.

Merkel,_wo_sie_hingehört

The Daily Mail 11 May 2016: Zwei Drittel der deutschen Wähler  haben wegen ihrer unverantwortlichen Einwanderungspolitik der offenen Arme Angela Merkel satt- und wollen sie im nächsten Jahr als Kanzlerin abwählen.
Kommentar: Aber das reicht gar nicht aus, um die Katastrophe abzuwenden. Selbst wenn wir gar keine weiteren Muslime aufnähmen, haben wir unsere erklärten Feinde, die Allah-Anbeter, innerhalb unserer Grenzen mit ihrer stärksten Waffe: Ihrer demographischen Überlegenheit und ihrer IQ-Rückständigkeit, obwohl man sich oft  wundert, ob die IQs “unserer” Politiker nicht noch niedriger sind.
Wir wollen euch kaputt gebären”, sagte einmal eine Muslima

Vor Kurzem kamen einige junge Männer in eine Bar und schrien, dass alle Gäste die Bar zu verlassen hätten. Sie riefen dann, dass die Stelle ihnen gehöre, und dass Nörrebro Teil der Scharia sei, so dass kein Alkoholtrinken erlaubt sei” – so sagt ein Mitarbeiter einer  Taverne in der äußeren Nørrebro in der Mittwochs-Ausgabe von Radio24 Sieben Morgen.

Pat Condell: “Ich bin anti-islamisch. Nichts im Islam verdient Respekt.  Er ist ein  gewalttätiger, intoleranter Todeskult. Kinderehen sind abscheulich” 

Vor ein paar Monaten erzählten wir, dass die Polizei in Kopenhagen nichts täte, um einem verzweifelten Verwalter eines einem Netto-Ladens in Brønshøj zur Hilfe zu kommen, der um Hilfe bat, um die Plünderungen und Diebstähle  einer Gruppe von Einwanderer-Jungen zu stoppen.

Wir reproduzierten eine traurige Geschichte eines Wasch-Automaten-Hallen-Besitzers, wie die Wäsche zerschlagen wurde – ohne Polizei-Eingriff,  und morgen werden wir  über Erpressung, Vandalismus, Drohungen und Schikanen gegen Wirtshäuser erzählen.

Unser Reporter hat auch die Jungs getroffen, sie standen um 13.30 Uhr in einer Gruppe an der Ecke, winkten am helllichten Tag mit einem Klappmesser.

Die Tavernen-Besitzer riefen 112 an und drückten ihren Überfalls-Alarm, aber die Polizei habe keine Zeit, oder kommt so spät, dass nichts passiert.

“Sie rissen auch die Tür auf und schrien, dass sie mich köpfen wollen,  mich finden und mich bei lebendigem Leibe schinden”, sagt  ein Wirt. Sie wollen 60.000 DKR als Schutzgeld (Jizya) sagt er.  Bestätigt durch TV2.dk – die berichtet, dass der Justiz-Minister nun eingreifen werde.

Berlingske 9 May 2016Mehr als 50 Bezirke in Schweden werden No-go-Zones benannt. “Dort ist die Gesetzlosigkeit weit verbreitet, und Kriminelle haben übernommen.

Wenn die Polizei kommt, werden sie durch Steinwürfe, Schüsse begrüßt – und sogar mit Granaten. Die Polizei warnt nun, dass es scheint, dass sie die Kontrolle verloren hat.
Es gibt da hohe Arbeitslosigkeit und viele Schulabbrecher. Die Zonen gibt es insgesamt in 22 schwedischen Städten. Und sie entwickeln sich schnell.

Über die schleichende Eroberung Deutschlands für die Scharia durch No-go-Zonen

und den Selbstmord Deutschlands – dank Merkels unglaublichem Verrat – habe ich früher geschrieben.

DW 10 May 2016: Die beiden größten Kirchen in Deutschland behaupten, dass es isolierte Vorfälle von Überfällen auf Christen gebe. Aber andere christliche Organisationen sagen, es gebe buchstäblich Tausende von Fällen, und es sei Zeit für die Regierung, Maßnahmen zu ergreifen.
Zusammen mit den anderen christlichen Organisationen,  beschuldigte Markus Rode die Regierung und die beiden Hauptkirchen,  Überfälle auf Christen in Flüchtlingsheimen zu verharmlosen oder zu ignorieren.
“Wir haben eine eigene Untersuchung  gemacht,  auch im Namen der vielen Freiwilligen, die sich eingeschüchtert fühlen, sowie auf Antrag der Polizei, der es nicht erlaubt ist, zu sagen, dass dies geschieht”, betonte Rode.
Sie erhielten Antworten von 231 Flüchtlingen.
Jeder zweite Befragte berichtete, dass die Mitglieder des Sicherheitspersonals in den Vorfällen beteiligt gewesen seien.

Merkel & Co AG Belohnung für ihren Pakt mit Luzifer:
Infowars 11 May 2016Laut der Huffington Post, die  die Tageszeitung  zitiert, ist Angela Merkel auf der Gästeliste des Bilderberg-Meetings in diesem Jahr in Dresden. 
Deutschlands Bundesministerin für Verteidigung, Ursula von der Leyen, werden auch neben Bundesminister für besondere Aufgaben Peter Altmaier ,  Sigmar Gabriel, Deutschlands Vizekanzler und Aussenminister Frank-Walter Steinmeier teilnehmen.
Freimaurer(innen) wie Merkel  sind  Luziferianer – ihr Gott ist  Luzifer und hier und hier.

Kommentar
Diesen Ministerschergen wird  auf dem Bilderberg-Treffen mitgeteilt werden, welchen Kurs, sie trotz “Populismus” (Die Volksmeinung sei so verächtlich, dass sie auf jeden fall zu ignorieren sei) zu steuern haben, wenn sie ihr eigenes physisches und finanzielles Wohlergehen vor Augen haben. Und das haben alle Politiker – denn als Superlogenfreimaurer haben sie flagrante Einweihungen zu Luzifer hinter sich, die das Tageslicht nicht vertragen.

Ihr Befehl lautet: Chaos und Angst in der zu unterjochenden dekadenten Bevölkerung durch Masseneinwanderung und deren Kriminalität verbreiten.

http://new.euro-med.dk/20160512-freimaurer-taktik-ungehinderte-muslimische-brutalitat-und-selbsterklarte-no-go-zones-fur-weisse-in-danemark-schweden-und-fur-christliche-einwanderer-in-deutschlands-asyl-unterkunften.php

.

Gruß an die Looser

Der Honigmann

.

Read Full Post »


“Sie sind dabei, in eine komplexe und Welt ohne Grenzen zu absolvieren” (US (Außenminister, Skull-und-Bonesman, John Kerry an Abschluss-Studenten).

*

tower of babelFreimaurer bauen etwas Großes: Den Turm von Babel aus  Trotz gegen Gott, das heißt den Eine-Welt-Staat der Illuminaten  namens Agenda 21 und hier: Eine verstädterte und gemischtrassige , gehirngewaschene, gleichgeschaltete Roboter-Menschheit.

So machen sie es
Hier finden Sie ein Interview mit einem hochrangigen Freimaurer – in schwedischen Zeitung “Västerbottens-Kuriren” am 3. Mai 2016.

Masonry

Sputnik 4 May 2016Sie legen einen Eid der Geheimhaltung ab, schwören sich ewige Treue und gehen durch umstrittene Rituale. Die schwedische Freimaurerei hat  eine starke Stellung in der Stadt Umeå, wo  viele ihrer Mitglieder hochrangige Politiker sind, was ein Problem für die Demokratie sein könnte.
Insgesamt 277 lokale Geschäftsleute und Politiker verschiedener Parteien in der schwedischen Stadt Umeå sind Mitglieder derselben Freimaurerloge und unterstützen sich gegenseitig in vielerlei Hinsicht, berichtet “Västerbottens-Kuriren”.
Ein hochrangiger Politiker, der anonym bleiben will, beschrieb die Situation wie folgt:

“Wir sitzen an einem Konferenztisch und dann plötzlich ergreift ein Politiker, der Freimaurer ist,  das Wort. Seine Argumente können  einen anderen Politiker, auch einen Freimaurer, dazu bewegen,  seine Meinung völlig umzukehren.

Diese Zeichnung wurde anonym dem Anwalt Dominik Storr als Mahnung zugeschickt

arm-aber-ehrlich (1)

Eine Untersuchung durch die lokale Zeitung hat ergeben, dass eine Reihe von bekannten Politikern und Beamten, alle Freimaurer, mit Vertretern der Wirtschaft Kontakt aufrecht erhielten. Sie trafen sich mindestens einmal pro Woche in geschlossenen Räumen, gekleidet in entweder Smokings oder dunklen Anzügen und schwarzen Krawatten.
Håkan JARVA, ein Psychologe mit umfassenden Kenntnissen der Manipulation und des Einflusses in geschlossenen Gruppen, hat Forschung über die Auswirkungen  verschiedener Kulte  auf ihre Mitglieder geführt und hat ein Buch über Einfluss und Druck der “Brüder” geschrieben.

“Rituale verhelfen, eine Gemeinschaft zu stärken, Beziehungen zu schaffen, die stärker als Gesetze und Verordnungen zu sein scheinen. Die Mitglieder sind eher wie eine Familie”, sagte er vor “Västerbottens-Kuriren”.

Unter diesem Link können Sie über die Erfahrungen eines 15-jährigen Mädchens mit Pädophilie und Opfern ihrer Babys an Luzifer lesen. Oder sie können Theress horrende Erlebnisse in diesem Video erfahren. 

templar-flag Peter Ullgren, Dozent für Geschichte an der Universität Lund, wies darauf hin, dass Freimaurer sich auf verschiedene Weise   gegenseitig helfen und unterstützen. Ihm zufolge ist dies eindeutig ein Problem für die schwedische Demokratie, da Freimaurerei als “mafiöse” Organisation wahrgenommen werden kann.
Sie können auch die Karrieren von Nicht-Freimaurern zerstören, die nicht tun, was sie wollen”, sagte er der “Västerbotten Kuriren”. “Es passiert, dass Freimaurerei in der akademischen Welt meine Kompetenz in Frage gestellt und sogar versucht hat, mich zu beschmutzen”, sagte er.

Dominik Storr ist ein Anwalt, der die Freimaurer-Regimente der Welt bekämpft und klipp und klar die Pyramidenstruktur der Weltregierung  mit den Jesuiten auf der Spitze und hier klar beschreibt und das sagt, was in diesem Blog immer wieder beschrieben wird. Er ist schweren Androhungen von Freimaurern ausgesetzt. M.E. kann man ruhig den Abschnitt über Vegetarianismus-Segen überspringen. Man geht hier detailliert auf die luziferische Freimaurer-Eine-Weltreligion ein, die Katholische Kirche, die alle Weltreligionen beherrscht. Ihr Ziel: Gott-Mensch zu werden.  Jesus sei nur ein Gott-Mensch unter vielen – denn das seien alle Freimaurer auch!!! Das ist Luziferisch! All dies ist eine Falle des Luzifer. Ein Muss-Sehen!

Der ehemalige 32 Grad Freimaurer John Salza erzählt von der luziferischen Freimaurerei

Der Historiker Andreas Önnerfors denkt, dass es einen historischen Unterton in dieser  neuen Offenbarung gebe, dass die gleiche Tendenz in der schwedischen Provinz wie vor einem Jahrhundert  immer noch verweile.

frimurareDas  Phänomen war, dass der Schulleiter, der Polizeichef, der Richter und der Zeitungsredakteur in der gleichen Lodge waren. Dies war in den Provinzstädten vor 100 Jahren sehr verbreitet. Solche Dinge können dazu neigen, bestehen zu bleiben”.

Nach Angaben der Zeitung lehnten eine Reihe von gegenwärtigen und früheren Mitgliedern ab, im Artikel zu erscheinen, und zwar  “aus Angst davor, dass ihr Leben zerstört werden würde.”

Die Freimaurerei in Schweden entstand vor fast 300 Jahren. Die größte Freimaurerloge ds landes zählt  rund 15.000 Mitglieder.

Sputnik 4 May 2016: Nach einem Jahr, in dem Asylbewerber-Ankömmlinge (etwa  163.000) die Anzahl der Kinder, die  in den Krankenhäusern der  Nation geboren wurden (etwa 115.000), übersteigt, kämpft Schweden immer noch damit,  den Neuankömmlingen Unterkünfte zu beschaffen, sowie  ihnen mit Ausbildung und Arbeitsplätzen zu versorgen (In Rigshospitalet, Kopenhagen gibt es nunso viel (Ausländer)-Geburten, dass die Verhältnisse nicht mehr zu verantworten sind).

daesh-recruiting-at-job_centre__

Die wachsenden Kosten der Einwanderung und eine Immobilienblase haben einer tiefen Wirtschaftskrise   in Schweden den Weg geebnet, und die Situation hat begonnen, sich derart zu verschlechtern dass sie  bereits nicht mehr zu reparieren ist, schrieben drei schwedische Ökonomen in einem Debatten-Artikel in “Dagens Industri”.

Fredrik N. G. Andersson, Andreas Bergh und Anders Olshov, alle Vertreter der Denkfabrik Intelligence-Watch, stellten fest, dass die aktuelle Situation in Schweden ähnlich der in Ländern wie Spanien, Portugal und Irland in den Jahren vor der Finanzkrise von 2008 ist.

Massives Wachstum der Verschuldung der privaten Haushalte, das bald  180% der verfügbaren Einkommen übersteigt, sowie der starke Zustrom von Asylbewerbern aus Asien und Afrika: Zwei große Ungleichgewichte wurden als Grund für die kommende Krise angegeben.

Kommentar
Djobcentre-recruitmentiese “Brüder”, die geschmacklose Rituale durchgemacht haben, haben sich gegenseitig  im Griff: Drohung mit öffentlicher Enthüllung, Verlust von fetten Arbeitsplätzen, die ihnen von den Brüdern gegeben wurden, Geld-Verlust.

Der Großmeister tut, wie ihm von der Superloge auferlegt wird, die die Tastatur der Jesuiten hinter der Freimaurerei ist – in Zusammenarbeit mit ihrem rechten Arm, den Rothschilds.
Sie kommandieren schwedischen Freimaurern (und der übrigen EU) die muslimische Welt aufzunehmen, um Christus und Nationalstaaten auszurotten.
Dies ebnet dem  Weltkommunismus der NWOAgenda 21  und hier den Weg.

Diese Korruption steckt so tief, dass “unsere Politiker” es nach ihren abscheulichen Freimaurer-Einweihungs-Ritualen, und nachdem ihnen  satte Stellungen nach ihrer Politiker-Zeit in Aussicht gestellt worden sind, nicht mehr unterlassen können, ihre eigenen Völker ins Chaos  zu führen – mit Bürgerkrieg, Armut, Hunger und letztlich dem 3 Weltkrieg zur Folge. So arbeitet Luzifer.

So wird die heutige Welt regiert! Vergessen Sie alles über Demokratie, Wahlen usw. Egal wer gewählt wird: Die Anweisungen der Superlogen vom Illuminaten-Meister entscheiden die Politik. Um zu vertuschen, dass es so ist, beherrschen die Illuminaten-Meister die Medien und schulen durch die Logen ihre Politiker  in Schweigen und Lügen.

The Gatestone Institute 11. Jan. 2016: “Die  einfachste Art, um das Verhalten jeder bürokratischen Organisation zu erklären, ist anzunehmen, dass sie von einer Clique seiner Feinde kontrolliert wird.” Diese Regel ist praktisch, wenn man versucht, die sonst verrückte und selbstmörderische Politik der Regierung der Bundeskanzlerin Merkel in Deutschland zu verstehen: von einem Feind kontrolliert, der nicht beabsichtigt,  Deutschland zusammenzuhalten, sondern  völlig auseinander zu reissen.”

Das Gleiche gilt für Schweden, Dänemark, Norwegen, Grossbritannien usw. in Namen der Eine-Welt-Regierung Rothschilds. Der schwedische Freimaurer erklärt dies sehr deutlich.

Sie sind  Luziferianer – ihr Gott ist   Luzifer  und hier und hier.

http://new.euro-med.dk/20160511-freimaurerei-schuld-an-schwedens-und-europas-untergang-wie-wird-von-einem-schwedischen-freimaurer-erklart.php

.

Gruß an die Schweden

Der Honigmann

.

Read Full Post »


von Ernst Wolff

Die relative Ruhe an den Finanzmärkten in den vergangenen Wochen und Monaten hat viele Menschen glauben lassen, die Lage habe sich nach den Turbulenzen zu Jahresbeginn entspannt und sei doch nicht so ernst ist wie zunächst angenommen. Sie irren. Die gegenwärtige Lage ist erheblich instabiler als zu irgendeinem Zeitpunkt seit der Jahrtausendwende und birgt erhebliche Gefahren in sich.

 

Acht Jahre sind vergangen, seit das globale Finanzsystem unmittelbar vor dem Zusammenbruch stand. Statt die Schuldigen – skrupellose Spekulanten in den Führungsetagen der Finanzindustrie – zur Rechenschaft zu ziehen, erklärten die Regierungen in aller Welt die großen Finanzinstitute für „too big to fail“ und retteten sie mit Hilfe von Steuergeldern, also dem Geld arbeitender Menschen. Um die dadurch entstandenen riesigen Löcher in den Staatshaushalten zu stopfen, bürdeten sie die Folgen dieser Politik ebenfalls der arbeitenden Bevölkerung auf. Unter dem Banner der „Austeritätspolitik“ senkten sie deren Lebensstandard und zwangen sie, Einbußen aller Art hinzunehmen.

 

Die Verursacher der Krise wurden sogar noch belohnt

Die Verursacher der Krise dagegen wurden für ihr Verhalten sogar noch belohnt. Für sie wurden riesige Mengen an Geld geschaffen, das ihnen bis heute zu immer niedrigeren Zinssätzen zur Verfügung gestellt wird. Statt es – wie von der Politik zur Täuschung der Öffentlichkeit behauptet – für neue Investitionen und damit zur Ankurbelung der Realwirtschaft zu benutzen, setzt die Finanzindustrie den Löwenanteil des Geldes auch nach dem Beinahe-Crash wieder zur Spekulation an den Finanzmärkten ein. In der Gewissheit, „too big to fail“ zu sein und im Notfall erneut gerettet zu werden, haben die Banker ihre spekulativen Aktivitäten seit 2008 sogar ausgeweitet und gehen heute größere Risiken ein als zuvor.

 

Der Finanzsektor, der das System damals existentiell bedroht hat, wuchert deshalb unkontrolliert weiter. Die Realwirtschaft dagegen stagniert und schrumpft, da ihr durch der den Finanzsektor das Blut in Form von Kapital entzogen wird und auch die Nachfrage auf Grund der austeritätsbedingten geringeren Einkommen zurückgeht. Das wiederum führt dazu, dass die Kluft zwischen denen, die von ihren Vermögen leben, und denen, die von ihrer Arbeit leben müssen, immer größer wird.

 

Inzwischen hat die Entwicklung jedoch eine neue Stufe erreicht, da die bisherigen Maßnahmen nicht mehr richtig greifen oder neue Risiken mit sich gebracht haben: Jahrelanges Gelddrucken hat zur Entwertung des Geldes und zur Inflation geführt – nicht in der Realwirtschaft, sondern an den Anleihen-, Aktien- und Immobilienmärkten, in die das frische Geld größtenteils geflossen ist. Unterstützt durch das parasitäre Verhalten der großen Marktteilnehmer (zum Beispiel das Rückkaufen eigener Aktien durch das Management von Großkonzernen zum Zweck der Erhöhung der eigenen Boni), haben sich riesige Blasen gebildet, die jederzeit platzen und zu einer Panik an den Märkten führen können.

 

Der Weg führt zwangsläufig zu immer größerer Instabilität

Die kontinuierliche und mittlerweile bis in den Negativbereich reichende Senkung der Zinsen (auch „billiges Geld“ genannt) erhöht ebenfalls die Instabilität des Systems: Sie zwingt bisher zur Vorsicht neigende Anleger wie Pensionsfonds, Rentenkassen und Krankenkassen, konservative Anlageformen über Bord zu werfen und durch Spekulation an den Finanzmärkten immer höhere Risiken einzugehen. Außerdem untergräbt sie die Lebensgrundlage kleiner und mittlerer Banken (z.B. deutscher Sparkassen und Raiffeisenbanken), die derzeit händeringend nach Rezepten suchen, um die Verluste in ihrem früheren Kerngeschäft – der Kreditvergabe an den Mittelstand – auszugleichen.

 

Beide Entwicklungen zusammen haben dazu geführt, dass selbst früher als normal geltende Korrekturen der Märkte verhindert werden müssen, da diese durch den Bankrott einzelner Marktteilnehmer rasch zu einer Kettenreaktion und so zum Zusammenbruch des Systems führen könnten. Sobald es zu ersten schärferen Abwärtsbewegungen an den Märkten kommt, greifen deshalb die Zentralbanken – von der breiten Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt – direkt oder über Mittelsmänner mit frischem Geld ein, manipulieren auf diese Weise die Kurse noch stärker und verzerren so das im Verhältnis zur Realwirtschaft mittlerweile groteske Bild der Märkte bis zur Unkenntlichkeit.

 

Die größte Gefahr aber lauert wie schon seit Jahren im Bereich der Derivate, deren Umfang von der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich auf zurzeit ca. $ 550 Billionen, von Insidern sogar auf $ 1,5 Trillionen geschätzt wird. Unter diesen von der Realwirtschaft abgekoppelten reinen Finanzwetten müssen zurzeit insbesondere die Kreditausfallversicherungen und die Zins-Swaps als finanzielle Tellerminen gelten.

 

Die größten Gefahren lauern im Verborgenen

Da Kreditausfallversicherungen auch von solchen Marktteilnehmern abgeschlossen werden dürfen, die keinen Kredit vergeben haben, setzen zahllose Großinvestoren auf dieses (erst seit 1994 existierende) gefährlichste aller Finanzprodukte. Nicht etwa, um sich gegen Risiken abzusichern, sondern um ganz gezielt auf den Ausfall von Unternehmen und Ländern zu wetten. Da dies beim tatsächlichen Eintreten einer Insolvenz dazu führen kann, dass Banken ein Vielfaches der Schadenssumme auf den Tisch legen müssen (wie 1998 im Fall des Hedgefonds Long Term Capital Management und 2008 im Fall des US-Versicherers AIG), bleibt Staaten und Regierungen im Ernstfall gar nichts anderes übrig als das fehlende Geld zu drucken und es den betroffenen Finanzinstituten zum Überleben zur Verfügung zu stellen.

 

Zins-Swap-Derivate sind mittlerweile einer der Hauptgründe, warum die Zentralbanken ihre Leitzinsen nicht erhöhen können, sondern immer weiter senken und sogar noch tiefer in den Negativbereich treiben müssen. Mit Zins-Swap-Derivaten sichern sich Unternehmen und Staaten gegen Verluste durch Schwankungen von Zinssätzen ab. Die Kurseinbrüche an den internationalen Aktien- und Anleihenmärkten im Januar 2016 als Folge der minimalen Zinserhöhung der Federal Reserve um ganze 0,25 % im Dezember 2015 zeigen, in welch gigantischem Umfang diese Zins-Swaps mittlerweile abgeschlossen wurden. Die Folge: Den Zentralbanken bleibt in Zukunft kein Spielraum mehr für eine Erhöhung der Leitzinsen, eine Rückkehr zu den früher normalen Werten von mehreren Prozent ist damit ausgeschlossen.

 

Was aber bleibt Regierungen und Finanzindustrie, wenn eine Senkung des Leitzinses das Bankensystem selbst gefährdet und die immer größeren aus dem Nichts geschaffenen Geldmengen zwangsläufig zu dessen totaler Entwertung führen müssen? Die Antwort lautet schlicht und einfach: Ein noch schärferer Angriff auf die arbeitende Bevölkerung.

 

Der Leidtragende: Die arbeitende Bevölkerung

Die vor uns liegende Phase wird von folgenden Entwicklungen geprägt sein: Die Unternehmen werden unter dem Schlagwort der „Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit“ alles daran setzen, Löhne zu senken, Entlassungen vorzunehmen, Arbeitsbedingungen zu verschärfen und Leistungen wie Renten- und Sonderzahlungen zu kürzen, um auf diese Weise die Gewinne für die Investoren zu erhöhen. Die Staaten wiederum werden diese Maßnahmen durch weitere Austeritätsprogramme flankieren, Sozialleistungen einschränken, öffentliche Bedienstete entlassen, Mindestlöhne senken und die Infrastruktur weiter zerfallen lassen. Außerdem werden sie den Gewalt- und Überwachungsapparat (Militär, Polizei und Geheimdienste) ausbauen, um sich gegen den zu erwartenden Widerstand seitens der Bevölkerung zu wappnen.

 

Sollten diese Maßnahmen nicht ausreichen und einzelne Finanzinstitute trotz aller Rettungsversuche zusammenbrechen, werden die Regierungen auf das inzwischen rechtlich in ganz Europa verankerte Bail-in zurückgreifen. D.h.: Die Vermögen von Anteilseignern, Einlegern und Sparern werden zum Teil konfisziert werden, um die betroffenen Geldinstitute am Leben zu erhalten. Großinvestoren werden, da sie über genügend Marktinformationen verfügen, rechtzeitig abspringen und ihr Geld in Sicherheit bringen. Die Zeche wird in erster Linie die arbeitende Bevölkerung zahlen.

 

Sollte aber auch ein Bail-in nicht ausreichen, könnte ein Vorschlag des IWF auf den Tisch kommen, der 2013 in seiner Publikation „Fiscal Monitor“ unter dem Titel „Taxing Times“ („Zeit für Steuern“) eine einmalige Vermögenssteuer in Höhe von 25 % auf alle Bankguthaben zur Rettung des Systems ins Gespräch gebracht hat. Auch hier kann damit gerechnet werden, dass die Finanzelite und die Wohlhabenden dieser Welt ihr Geld rechtzeitig in nicht erreichbaren Steueroasen verstecken werden und am Ende die arbeitenden Menschen für die Verfehlungen der Finanzindustrie werden aufkommen müssen.

 

Die letzte Option heißt Krieg

Die erheblichen sozialen Verwerfungen, zu denen all diese Maßnahmen unausweichlich führen werden, könnten die Herrschenden schlussendlich aber auch zu einem weiteren Mittel greifen lassen, durch das das Finanzsystem bereits zweimal, nämlich 1914 und 1939, zumindest für einige Jahrzehnte am Leben erhalten wurde. Wie die allseits praktizierte Aufrüstung, das Säbelrasseln der USA gegen Russland und China und die zunehmende globale Militarisierung zeigen, liegt die Option eines großen Krieges bei den wichtigsten politischen Entscheidungsträgern dieser Welt bereits offen auf dem Tisch.

 

Wer glaubt, dass moralische Gründe diese Kräfte an der Entfesselung eines Krieges hindern könnten, der sollte einen Blick auf die Geschichte des 19. und des 20. Jahrhunderts werfen: Wenn das System existentiell bedroht war, hat die politische Elite – die ja direkt von ihm profitiert – nie gezögert, auch diese letzte Karte auszuspielen, unendliches menschliches Leid billigend in Kauf zu nehmen und dabei einen Satz zu bestätigen, der heute mehr denn je gilt: „All wars are bankers’ wars.“ („Alle Kriege sind Banker-Kriege“)

– E N D E –

Ernst Wolff ist freier Journalist und Autor des Buches „Weltmacht IWF – Chronik eines Raubzugs“, erschienen im Tectum-Verlag, Marburg.

.

Gruß an die Staatshaushalte

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Die TTIP Unterhandlungen sind  nach dem Greenpeace Leck auf unbestimmte Zeit ins Stocken geraten.

The Independent 6 May 2016: Die EG-Chart zeigt,  von den 27 Kapiteln, die die transatlantische Handels-und Investitions-Partnerschaft ausmachen,  sind 18 mehr als halbwegs durch den Verhandlungsprozess,  wie die Vorschläge von beiden Seiten in einem Text konsolidiert sind. Tage bevor Greenpeace der Niederlande 13 Kapitel  geheimer Dokumente  durchgesickerte und  die USA und die EU-Seiten im umfassenden transatlantischen Handelsabkommen blosslegte, veröffentlichte die Europäische Kommission ihr eigenes Dokument, das  den Stand der Beratungen umreißt.

TTIP-status

TTIP-Status-2

Greenpeace Bedenken konzentrieren sich auf vier Schlüsselbereiche, von denen die meisten unter das Kapitel  22 auf die nachhaltige Entwicklung (d.h. Agenda 21 und hierfallen, die noch in der Planungsphase ist. Die EU-Kommission  sagte, sie erwarte in Kürze Konsolidierung der Vorschläge der EU und der USA für eine nachhaltige Entwicklung.

1. Langjähriger  Umweltschutz scheint aufgegeben worden zu sein.
Keines der Kapitel in dem Leck verweisen auf die 70-jährige “allgemeinen Ausnahmen”- Regelungen, die Nationen erlauben, Menschen, Tiere und die Umwelt dem Handel und Gewinn vorzuziehen.

2. Klimaschutz wird unter der TTIP schwieriger  sein.
Nichts, was Klimaschutz andeutet, ist trotz dem Pariser Klimaabkommen, den Temperatur-Anstieg unter 1.5 Grad zu halten, in den durchgesickerten Texten  zu finden (Das einzige Vernünftige in der TTIP)

3. Das Ende des “Vorsorgeprinzips”.
Dadurch wurde bisher  ein höheres Maß an Umweltschutz durch vorbeugende Entscheidungsfindung sichergestellt. Stattdessen fordern die USA einen risikobasierten Ansatz, der die Risiken von, sagen wir, gefährlichen Chemikalien, handhabt, anstatt sie als Vorsichtsmaßnahme zu verbieten.

4Das Öffnen der Tür für die Unternehmensübernahme
Greenpeace sagte, die durchgesickerten Dokumente zeigen, dass große Unternehmen mehr Einfluss auf die Entscheidungsfindung hätte, als die EG zugelassen hat. “Der jüngste öffentliche Bericht der EU hat nur eine geringfügige Erwähnung von Industrie-Verschmutzung, während die durchgesickerten Dokumente immer wieder über die Notwendigkeit weiterer Beratungen mit der Industrie sprechen und ausdrücklich erwähnen, wie Industrie-Verschmutzung gesammelt worden ist,” so Greenpeace.

http://new.euro-med.dk/20160510-status-der-ttip-unterhandlungen-laut-der-eu.php

.

Gruß an den Länderverrat

Der Honigmann

.

Read Full Post »


In Brüssel beginnt heute die zweitägige Außenministersitzung der Nato-Länder. Diese soll den faktischen Anschluss Montenegros an die Nato als Hauptergebnis haben. Darüber schreibt die Zeitung „Kommersant“ am Donnerstag.

Laut „Kommersant“-Quellen im russischen Parlament soll die Balkan-Republik in die Nato „hineingezogen“ werden, um die „antirussische Bruderschaft“ zu stärken. Podgorica zufolge soll dieser Schritt die „historisch nahen Beziehungen zu Moskau“ nicht belasten.

Das Außenministertreffen der Nato-Länder ist das letzte Treffen vor dem Nato-Gipfel am 8. und 9. Juli in Warschau. Die Minister sollen dazu beinahe alle aktuellen Sicherheitsthemen besprechen: die Situation in Syrien und an der Grenze zur Türkei, mögliche Militärhilfen für Libyen, die Aussichten der Ausbildung irakischer Militärs im Irak statt Jordanien, die Offensive der Taliban in Afghanistan sowie die Gefahr von Hybrid-Kriegen.

Im Mittelpunkt der Gespräche werde, so „Kommersant“, außerdem ein Thema stehen, das seit Beginn der Ukraine-Krise die wichtigste Rolle bei der Neuausrichtung der Nato spielt: die Stärkung der Ostflanke der Allianz. Zuvor war bereits bekanntgegeben worden, dass weitere vier Nato-Bataillone in Osteuropa stationiert werden könnten, wobei deren Stärke und Stationierungsorte bislang nicht genannt wurden. Der Generalsekretär der Allianz, Jens Stoltenberg, sagte am Mittwoch, dass die Details noch besprochen und beim Gipfel bekanntgegeben würden.

Die russischen Behörden kritisieren wiederholt die zunehmende Aktivität der Nato im Osten Europas. Generalsekretär Stoltenberg sicherte zwar zu, dass sämtliches Vorgehen allein Verteidigungscharakter trage und den internationalen Verpflichtungen und Abkommen entspreche. Unter anderem die Russland-Nato-Grundakte verpflichte die Nato allein dazu, keine „bedeutenden Kampfkräfte“ in den osteuropäischen Ländern zu stationieren, so Stoltenberg. Nun besteht das Problem jedoch darin, dass Moskau und Brüssel diese Worte unterschiedlich deuten.

Sowohl Stoltenberg als auch Douglas Lute, der US-Botschafter bei der Nato, sicherten zu, dass die Allianz keine Konfrontation mit Russland und kein neues Wettrüsten anstrebe. „Die Kanäle der politischen Verbindungen sind besonders in schwierigen Zeiten der Spannungen wichtig, weshalb der Bedarf nach Zusammenwirken im politischen Bereich mit Russland heute deutlich größer ist als in der Vergangenheit“, sagte Stoltenberg.

Eines der bedeutendsten Ergebnisse der zweitätigen Sitzung soll die Unterzeichnung eines Protokolls zum Nato-Beitritt Montenegros werden. Wie montenegrinische Koordinator für die Beziehungen mit der Nato, Vesko Garčević, sagte, wird das Land de facto zu einem Teil der Allianz, da es sich künftig unmittelbar an der Arbeit aller Organen beteiligen und bei allen Treffen, auch beim Gipfel in Warschau, anwesend sein wird.

Die Unterzeichnung des Protokolls soll die Ratifizierung des Dokumentes durch 28 Mitgliedsstaaten einleiten. Laut einer Nato-Quelle eines anderen Landes soll dies nicht maximal ein Jahr in Anspruch nehmen. „Dass das Protokoll von den Außenministern unterzeichnet wird, ohne auf den Gipfel zu warten, wie es früher der Fall gewesen war, zeigt die positive Stimmung unter den Allianzmitgliedern gegenüber Montenegro“, so die Quelle. Das lasse eine problemlose Ratifizierung erwarten.

In Montenegro ist keine einheitliche Position in Bezug darauf zu erkennen, wie der Beschluss über die Nato-Mitgliedschaft getroffen werden soll. Ein Teil der Opposition, die als prorussisch gilt, besteht auf ein Referendum. Allerdings gehört diese Frage zu den Vorrechten des Parlaments. Im September letzten Jahres stimmten über 60 Prozent der Abgeordneten für die Resolution zum Nato-Beitritt. Im Oktober dieses Jahres finden in Montenegro allerdings Parlamentswahlen statt, die zu einer Art Nato-Referendum werden könnten. Prognosen zufolge könnten die Anhänger der Nato-Integration bis zu zwei Drittel der Sitze erhalten. Dennoch schließen die Behörden ein Referendum zum Nato-Beitritt nicht aus.

Russland fordert derweil konsequent ein Referendum in Montenegro und betont, dass es jedes Ergebnis akzeptieren werde. Dabei wird in Moskau das Nato-Streben Montenegros negativ wahrgenommen. „Die andauernde Expansion der Militärinfrastruktur der Nato gen Osten kann zu Gegenmaßnahmen führen“, sagte der Sprecher des russischen Präsidenten, Dmitri Peskow. „Wir reagierten immer negativ auf die Erweiterung der Nato, zumal wenn sie die Splitter des ehemaligen Jugoslawiens verschlingt. Diese Tätigkeit beeinflusst die Stationierung und Kampfbereitschaft der russischen Truppen an den westlichen Grenzen“, erklärte auch der Vizechef des Verteidigungsausschusses der russischen Staatsduma (Parlamentsunterhaus), Sergej Schigarjow.

http://de.sputniknews.com/zeitungen/20160519/309965524/nato-verschlingt-montenegro.html

.

Gruß an den „NATO-Zerfall“

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Read Full Post »


Die CDU will Greenpeace wegen TTIP-Geheimnistuerei-“Whistleblowing” verklagen:  „Gegen Rechtsverstöße von Greenpeace bei der laufenden Aktion muss sich der Rechtsstaat mit allen Mitteln wehren“ (DWN 7 Mai 2016) – d.h. der Betrogene verklagt denjenigen, der den Betrug verhindert! Das ist natürlich das Verhalten eines Vasallen:

*

suspicion-TTIPGreenpeace hat geheime TTIP Verhandlungsdokumente veröffentlicht
Greenpeace 2 May 2016: “Die durchgesickerten Dokumente zeigen auch den Einfluss der Industrie-Lobbys auf die Unterhändler. Das Leck erwähnt mehrmals, dass die Unterhändler sich regelmäßig mit der Industrie beraten und bereit sind, ihre Positionen zu vertreten.”
In mehreren Bereichen schlagen die US vor, EU-Standards zu senken, aber es gibt keine EU-Vorschläge in den durchgesickerten konsolidierten Dokumenten, um dem entgegenzuwirken.”
Download offenbarte Documente. 

ITTIP-TTP-TISAch habe die TTIP früher  und hier und hier und hier und hier und hier und hier gründlich beschrieben. Die EU Handelskommissarin, Cecilia Malmström hat sogar arrogant gesagt: “Ich nehme nicht mein (TTIP) Mandat vom europäischen Volk” – sie sieht uns nicht als Völker- sondern als eine verächtliche Masse! Gewiss, die Konzerne wollen uns in die Tasche stecken, uns regieren und ausplündern.
Aber warum drängen die USA nun so hart auf den Zeitfaktor. Warum muss die TTIP noch in diesem Jahr Realität werden?

Hier ist die Antwort:
DWN 7. Mai 2016 Offenbar wissen die Amerikaner, dass es zu ernsten Problemen mit den EU-Staaten schon in nächster Zeit kommen könnte. Der Grund ist die Schuldenkrise. In den vergangenen Jahren haben amerikanische Banken europäischen Kommunen und Unternehmen im großen Stil Finanzprodukte angedreht mit dem Hinweis, dass man das Kleingedruckte nicht genau zu lesen brauche. Nun kommt an vielen Stellen das böse Erwachen.

Daher ist es zu einer regelrechten Klagewelle gekommen.
Mit dem TTIP wäre es möglich, den ordentlichen nationalstaatlichen Rechtsweg zu umgehen.

Die Transpazifische Handels-Partnerschaft (TTP) scheint gegebene Sache zu sein. Die TTIP schien es auch zu sein – bis eine taktische Leckage die Supergeheimnistuerei, die nicht einmal  Parlamentsmitgliedern zu wissen erlaubte, was hinter verschlossenen Türen wirklich geschah, platzen liess.

Was ist das Problem mit der TTIP?

TTIP-AFP-GettyActivist Post 26 April 2016. Die Schlichtungsstelle oder das Schiedsgericht  besteht aus nur drei Konzernsanwälten, und sie werden  unterteilt: Einer mit Erfahrung mit den Themen des Beklagten, einer für den Konzern-Kläger und ein Dritter, der irgendwie neutral ist. Dieses TTP-Tribunal (Das gleiche mit TTIP) wird in geschlossener Sitzung zusammentreten.

Das Schiedsgericht entscheidet jetzt z.B. gegen Ihre staatliche Zigaretten-Steuer.  Die Steuer werde  als  ein  “technisches Handels-Hindernis” aufgehoben werden.
Das Gericht gibt dann einen Erstattungs-Bescheid – von hypothetisch hundert Millionen Dollar – durch den Verlust von Gewinnen am Umsatz  der R. J. Reynolds Tabak entstanden. Ihr Staatsanwalt überklagt an das  Berufungsgericht, vielleicht das Höchste Gericht.
Hier liegt der wahre Verrat der TPP (TTIP). Sobald der Kongress sie ratifiziert, gewährt sie die vollständige Aufhebung der Zuständigkeit aller US-Gerichte in Bezug auf Tribunal- Angelegenheiten. Also Ihr Staat verliert. Automatisch. Und die Steuerzahler werden zur Kasse gebeten.

The New American 23 March 20016:  Der relevante Abschnitt der Vereinbarung würde die EU dazu zwingen, sich mit der US-Regierung vor der Annahme “legislativer” oder anderer Regelungsvorschläge zu beraten. Dasselbe gilt umgekehrt für die US-Regierung

Der Chevron-Ecuador-Fall ist ein erschreckender Augen-Öffner.

fuck-ttip.jpg_1718483346Bertelsmann Stiftung 21 April 2016:  Nur 17 %  der Deutschen und 18 % der Amerikaner glauben, die TTIP sei eine gute Sache. Vor zwei Jahren waren die Zahlen 55 % und 53 %.

Greenpeace’s TTIP Leck
DW 2 Mai: Das niederländische Kapitel der Umweltorganisation Greenpeace veröffentlichte heute die “Hälfte des Entwurfs” der umstrittenen TTIP, die im Geheimen  hinter verschlossenen Türen ausgehandelt wird.

Greenpeace markiert eine umstrittene Bestimmung im Abkommen, die es Konzernen ermöglichen würde, in die Entscheidungsprozesse einzugreifen und auch ein Land über Regelungen zu verklagen.

Es ist inakzeptabel, privaten Konzernen besondere Rechte zu geben, die festgelegte Gerichtssysteme umgehen und  der demokratischen Souveränität ins Gesicht fliegen.
Von Berlin nach London ist das Handelsabkommen auf Widerstand in der EU gestossen.
Der deutsche Wirtschaftsminister, Sigmar Gabriel, der auch als stellvertretender Kanzler dient, sagte, “das Handelsabkommen würde “nicht bestehen”, wenn Washington keine Zugeständnisse anbiete. Die Amerikaner wollen an ihrer “Kauf Amerikanisch”- Idee festhalten. Wir können das nicht akzeptieren. Sie wollen ihre öffentlichen Ausschreibungen europäischen Konzernen nicht zugänglich machen”. Siehe  Activist Post 2 May 2016.

ttip-trojan-horseTelesur News 24 April 2016: Die geheimnisvolle  TTIP ist nichts weiteres als U.S. Imperialismus vom Schlimmsten, indem das Handelsabkommen als Privilegium der multinationalen Gesellschaften beabsichtigt ist.

The Independent 2 May 2014: “Die 
TTIP-Unterhandlungen werden diese Leckage nicht überleben
,” sagte John Hilary, der Chefdirektor des “Krieg gegen Not”.

The Independent 4 May 2016: Die TTIP-Unterhandlungen werden wahrscheinlich aufhören.

DWN 2 Mai 2016:  Eine Greenpeace-Analyse ergibt, dass die TTIP Umwelt- und Konsumentenstandards auch rückwirkend aushebeln kann.

TTIP-Hamburg-1024x683Somit war die Katze aus dem Sack geschlüpft. Die Frage ist: Wie und warum gerade jetzt wo das 13. und entscheidende TTIP-Treffen stattfinden sollte (EUObserver 25 April 2016)  – und grosse Unterschrifts-Einsammlungen (über 3 Mio.!)  sowie Demonstrationen  in Deutschland gegen die TTIP stattgefunden haben?
Kamen die Dokumente von einemUnterhändler, um diesen Wahnsinn zu stoppen?

Wem nützt die Leckage?
Eindeutig  den  Bürgern der EU, die laut den durchgesickerten Dokumenten unter kolossalem Druck seitens der USA steht. Ja, die USA haben die EU erpresst: “Wenn Ihr unsere un-etikettierten Monsanto-GVO-Produkte  nicht abnehmt, wollen wir eure Autos nicht abnehmen!!”
Gene Watch 21 April 2016: Sie schlagen vor, die EU solle auf Gesundheits- und Umwelt-Garantien in Bezug auf (Monsantos) GVO-Produkte verzichten, um dem transatlantischen Handels-Abkommen den Weg zu ebnen.
Dieser Druck nimmt jetzt kräftig ab.

Regierungen lehnen nach Leck die TTIP und CETA ab
Nach der Leckage haben die französische Regierung (DWN 3 Mai 2016), die beiden österreichischen Präsidentschafts-Kandidaten (DWN 28. April 2016), das niederländische und das wallonische Parlament (EurActiv 29 Apr. 2016) die TTIP/CETA abgelehnt – und sogar Vizekanzler Gabriel, der Vorsitzende der SPD, lehnt sie ab, während Superlogen-Freimaurerin  und Nationalstaats-Hasserin, Angela Merkel, natürlich weiterhin auf diesem NWO-Verrat beharrt.

DWN 26 April 2016:  Die TTIP-Gegner der „Global Justice Now“ haben unter dem Freedom of Information Act in Großbritannien die Veröffentlichung des einzigen Gutachtens erzwungen, welches die (britische) Regierung über die Wirkung der TTIP in Auftrag gegeben hatte.

Die London School of Economics (LSE)
kommt in dem bereits 2013 verfassten Gutachten zu einem vernichtenden Urteil: Das TTIP werde Großbritannien keinen Nutzen bringen, berge aber erhebliche Risiken und dürfte den britischen Steuerzahlern ebenso erhebliche Kosten auferlegen.

Kommentar
Dies ist eindeutig die Verwirklichung der Eine-Welt-Regierung der Illuminaten. Das Abkommen wird diesem 3-Personen-Gerichtshof, der von den Konzernen und ihren Banker-Besitzern gekauft ist, alle Macht überlassen.

Die Dokumente belegen auch, dass die EU-Unterhändler völlig in den Taschen der Grosskonzerne sind – wahrscheinlich gekauft.

Eigentümlich ist es, dass eben die superglobalistische Greenpeace, die u.a. vom Rockefeller Foundation und Soros´ Tides finanziert wird, mit dieser Leckage den Erzglobalisten und ihren Konzernen in die Quere kommt.

Wie ich am 7. Januar 2016 schrieb  – mit Hinweis auf  George Soros, The New York Review of Books 27 Sept. 2012 Soros sieht den Euro und die EU als zum Scheitern verurteilt, weil Deutschland dem Gebot seines Meisters nicht gehorchte, eine Fiskalunion zu bilden, in der Deutschland (und wohlhabende nordeuropäische EU-Staaten) gehalten wären, die Schulden der unverantwortlichen Südeuropäischen Staaten an die Banker zu zahlen: Es wurde keine europäische Steuerverwaltung (Fiskal-Union) gebildet, um die Staatsschulden (Schuldverschreibungen) von Griechenland, Italien, Spanien usw. mit deutschem Geld zu kaufen – so dass die Bankster  nicht mehr durch Entleeren der unverantwortlichen europäischen Länder  Europas wohlhabende Staaten melken konnten. Mehr als Merkel tadelt er die Deutsche Bundesbank und das Bundesgericht.


NACHTRAG

Gutachten der London School of Economics (LSE) April 2013:

Es gibt wenig Grund zu glauben, dass ein EU-US-Investment Kapitel Großbritannien  erhebliche wirtschaftliche Vorteile bieten wird.

Es gibt wenig Grund zu glauben, dass ein EU-US-Investment Kapitel Großbritannien  erhebliche politische Vorteile bieten wird.

Insgesamt wird ein EU-US-Investment Kapitel wahrscheinlich dem Vereinigten Königreich wenig  oder keinen Nutzen bieten.

Andererseits, mit   US-Auslandsinvestitionen in Höhe von mehr als einem Viertel Billion Dollar setzen sich die Briten einem erheblichen Maß an Kosten aus.

Mit Kanadas Erfahrung unter der NAFTA als Beispiel würden wir diese Kosten für überschaubar,  aber dennoch beträchtlich halten. Anders als in Großbritannien zum Zeitpunkt des Schreibens, ist Investitionsvertrags-Schlichtung
 in Kanada wegen der Häufigkeit und Art der Anleger politisch umstritten wegen der Herausforderungen für die kanadische Regierungspolitik. Die kanadische Regierung  hat  als Ergebnis seiner mehr als 30 gerichtlichen NAFTA-Verfahren erhebliche Ressourcen in eine  Investitions-Vertrags-Verteidigungsfähigkeit investiert.
Während wenige dieser Fälle  verloren wurden, hat Kanada Anreize konfrontiert, Fälle zu regeln, entweder durch Zahlung von Schadensersatz  oder in einigen berichteten Fällen, durch Änderung der  Regierungspolitik.

Wir würden erwarten, dass das Vereinigte Königreich  im Rahmen eines EU-US-Investment Kapitels eine annähernd ähnliche Erfahrung haben wird, obwohl der größere Bestand an US-Investitionen in Großbritannien bedeuten könnte, dass das Vereinigte Königreich einer noch größeren Zahl von Streitigkeiten – und damit potenziell höheren Kosten als Kanada – unterliegen könnte.

http://new.euro-med.dk/20160509-supergeheimnis-um-transatlantische-handels-und-investment-partnerschaft-taktisch-geleckt-war-dies-das-ende-des-mega-verrats-der-nwo-eu.php

.

Gruß an die „Katze im Sack“

Der Honigmann

.

Read Full Post »


fulfordDer Kampf um den Planeten Erde wütet an vielen Fronten. Der Finanz Krieg bleibt die wichtigste dieser Fronten.

Hier wird das chinesische Militär und der Drache Familie hinter ihnen jetzt beharren Gold wird nur in den Westen zur Verfügung gestellt werden, wenn es die White Dragon Foundation geht durch und verwendet wird, den Weltfrieden, chinesische Regierung Quellen sagen, zu etablieren.

Wir werden dies mehr über unten sprechen, aber die andere große Entwicklung ist, dass eine handschriftliche Notiz an diesem Schriftsteller geliefert wurde, der sagte: „Die Kamikaze wird versuchen, Bummer in Hiroshima zu ermorden.“

Der Sinn ist, dass ein Selbstmordattentäter werden versuchen, US-Präsident zu töten Barack Obama, wenn er besucht Japan gegen Ende dieses Monats.

Eine weitere faszinierende und möglicherweise damit verbundene, geschieht, dass Japans nationale NHK Rundfunknetz einen Dokumentarfilm, dass im Jahr 1944 besagt, löschte eine japanische Militärflugzeugfabrik wurde mit einem punkt Erdbeben getroffen.

Im Anschluss daran ließ US B29 Bomber Broschüren sagen: „Was sollen wir Sie als nächstes tun nach dem Erdbeben?“ Der Seismograph der 1944 Erdbeben mit dem Muster in dem Erdbeben Schwarm gesehen identisch ist, die auf der japanischen Militärbasen in Kyushu im letzten Monat zentriert wurde.

Hier ist ein Link auf die japanische Sprache NHK Dokumentarfilm über das Erdbeben Angriff.

https://www.youtube.com/watch?

feature = player_embedded & v = AKeH9lRIG4M & app = Desktop Die wahrscheinlichste Technologie für solche Angriffe verwendet wird, würde auf Nikola Teslas Oszillator basieren

https://en.wikipedia.org/wiki/Tesla’s_oscillator

Das war in den 1930er Jahren in ein militärisches Geheimnis der US-Regierung geworden. Die japanische U-Bahn brachte diese Dokumentation, um unsere Aufmerksamkeit und sagen, dass sie ihre Rache für die neuesten Erdbeben Angriffe bekommen.

Russische Quellen, die ihrerseits haben detaillierte Beweise für die systematische Tötung von Zivilisten durch die Khazarian Mafia in der Ukraine weitergeleitet und an anderer Stelle für die Zwecke ihrer Organe für die Transplantation Ernte.

Einige der Beweise ist am Ende dieser Woche Bericht beigefügt. Sie können die Täter dieser Verbrechen sicher sein, gejagt werden.

Die Khazarian Mafia, verzweifelt nach einem Zuflucht vor der laufenden Säuberung hat in den Sturz der vom Volk gewählten brasilianischen Präsidentin Dilma Rousseff vorübergehend gelungen.

Die neue Regierung von Kriminellen bereits über „privatisieren“ (Plünderung) große Teile der Wirtschaft gesetzt. Sie können die Schlacht von Brasilien sicher sein, ist nicht vorbei und die neue kleptocratic Regierung nicht stabil oder langlebig sein.

Khazarian Nazi-Fraktion Senior Honcho Henry Kissinger, der nicht als Alexander Romanov der Illuminaten getötet wurde zu Unrecht uns informiert, wurde dem Pentagon 9. Mai auf gerufen, dem Tag der russischen Sieg über Deutschland im 2. Weltkrieg, Pentagon-Quellen sagen.

Es wurde Kissinger sagte seine Kollegen Khazarian Mafiosi zu informieren, dass sie lassen müssen Banken scheitern, stoppen Ersparnisse und Renten zu stehlen, nicht mehr mit negativen Zinsen und dass sie den US-Dollar mit Gold zurück.

Der 9. Mai Datum wurde US / russische militärische Zusammenarbeit in einer Mitteilung an die Inhaber von Gold in Hongkong gerichtet zu symbolisieren gewählt, sagen die Pentagon-Quellen.

Die Chinesen haben reagiert, indem sie, wie oben erwähnt, bei einer unter der Bedingung von 13% Rabatt mindestens 20.000 Tonnen Gold anbieten, die, wie bereits erwähnt, 10% geht in Richtung einer zukünftigen Planungsbüro einrichten, während die anderen 3% für Provisionen ist.

Die Inhaber der Gold sind das chinesische Militär, die sagen, sie werden es nicht übergeben, um entweder die chinesische kommunistische Regierung oder zu chinesischen Unternehmen. Sie sagen, dass abgesehen von den 20.000 Tonnen, das hat in Reinheit von 99,99% 12,5 kg Bars verfeinert worden, gibt es viel mehr Gold ist immer noch vorhanden, aber dass es in Barren von 60% Gold und 40% Kupfer und müssten verfeinert werden. Das chinesische Militär Bericht an den Drachen Familie sowohl CIA und der chinesischen Regierung Quellen zustimmen.

Es gibt immer noch Menschen in den USA militärisch-industriellen Komplex, der die Vereinigten Staaten denken nicht nötig hat, dieses Angebot und das jetzt akzeptieren, dass sie über die Federal Reserve Board aufgenommen haben, können sie Dollar drucken US Probleme zu lösen. Republikanische Präsidentschaftskandidat Donald Trump ist offenbar einer von ihnen. Am 9. Mai sagte Trump folgendes auf CNN:

„Die Leute sagten, ich will gehen und Schulden kaufen und auf Schulden default – diese Leute sind verrückt. Dies ist die Regierung der Vereinigten Staaten. Zunächst einmal müssen Sie sich niemals Standardwert, weil Sie das Geld drucken, ich hasse dich zu sagen, okay? So gibt es nie ein Standardwert. “

Was Trump nicht versteht ist, dass, während die Vereinigten Staaten das Geld drucken kann es will im Inland zu verwenden, Ausländer werden nicht unbegrenzt Dollar durch nichts im Austausch für ihre Waren gesichert akzeptieren.

Die USA haben bereits vorbelegt, so weit ist seine ausländischen Gläubiger betroffen sind. Die jüngste Scheitern am 2. Mai der US-Kolonie Puerto Rico war ein de facto US-Staatsanleihen Standard eine 422 Millionen Dollar Zahlung auf ihre Anleihen zu machen. Im Gegensatz zu Japans Regierung, die von den eigenen Bürgern leiht, verlässt sich die US-Regierung von Ausländern über Wasser zu halten.

Diese Ausländer, aus gutem Grund, nicht mehr vertrauen US-Papier. Aus diesem Grund ist es notwendig, dass die USA die sehr großzügig chinesische Angebot von Gold zu akzeptieren, ihre Dollar zu unterstützen. Alles, was sie für den Weltfrieden ist im Austausch fordern.

Da Trump Suche wird immer wahrscheinlicher, dass der nächste US-Präsident zu werden, muss er hinter diesem Angebot zu erhalten, wenn die USA katastrophale wirtschaftliche Zusammenbruch zu vermeiden ist. Die USA können nicht seinen Weg auszudrucken ihrer internationalen Verpflichtungen.

In jedem Fall ist gravitierende das US-Militär Industrie-Komplex immer mehr in Richtung Trump. Letzte Woche „Bush consigliere Jim Baker brach Reihen mit Büschen und traf sich mit Trump,“ Pentagon-Quellen sagen. Er hat sich mit Dick Cheney in der Packung von Ratten das sinkende Khazarian Nazi-Schiff zu verlassen.

Es ist wohl zu spät für diese Ratten volle Immunität für ihre Verbrechen der Vergangenheit zu bekommen. Letzte Woche ging ehemaligen CIA-Direktor George Tenet mit Informationen an die Öffentlichkeit, dass sowohl George Bush Jr. und Cheney wiederholten Warnungen ignoriert vor 11. September 2001, dass die USA angegriffen werden würde.

http://www.blacklistednews.com/Ex-CIA_Chief%3A_Bush_and_Cheney_Knew_911_Was_Imminent%2C_Concealed_Intelligence/51150/0/38/38/Y/M.html

Die Rolle der Bush-Familie Lakaien, das heißt Saudi-Regierungsbeamten, in diesem Angriff wird nun auch in der ganzen Welt in Zeitungen veröffentlicht werden.

Die Saudis, aus Angst, ernsthafte Strafen für ihre Rolle bei 911 und für die Finanzierung der so genannten islamischen Terrorismus, hetzen, um China in der Hoffnung auf einen neuen großen Bruder zu finden, um sie zu schützen.

Aus diesem Grund haben die Saudis angeboten, die Saudi-staatlichen Ölgesellschaft an die Chinesen zu verkaufen. Sie würden lieber verkaufen sie an die Chinesen, als es von den Amerikanern beschlagnahmt. Das ist auch, warum die Gulf petro Monarchien haben gesagt, sie mit China gegen die USA in Streitigkeiten über das Südchinesische Meer Inseln Seite wird.

http://sputniknews.com/asia/20160513/1039583944/arab-states-china.html

Die Chinesen haben sich jedoch auch Opfer gewesen Saudi Unheil und sind nicht über das US-Militär zu kämpfen, um einen Clan von Kamel Viehdiebe drehte petro trillionaires zu schützen.

Dies gilt vor allem, weil sie die Saudis sind keine echten Muslime wissen, sondern sind stattdessen Satan anbeten Khazarians. Die Saudis gehen zu müssen, für ihre Verbrechen gegen die Menschen in der Welt zu bezahlen, gibt es keine andere Wahl für sie.

Der Satan anbeten Khazarians in den USA und Europa sind, sind auch in großen Schwierigkeiten nun, dass ihre TTIP Handelsabkommen mit Europa zum Scheitern verurteilt ist.

Die TTIP sollte sie vor Strafverfolgung zu schützen und mit betrogenen Investoren zu zahlen, so, ohne es die Khazarian Banken „sind Toast“, die Pentagon-Quellen sagen.

Die Schattenbankenwelt von Hedge-Fonds leidet auch große Verluste, weil sie nicht mehr sind Insider-Informationen aus dem Federal Reserve Board zu bekommen. Die dysfunktionalen Zustand der Lager und Devisenmärkten hat sich auch die Anleger verursacht mit echtem Geld, um diese Märkte zu vermeiden.

„Die Anleger sind Verwalter von anderer Leute Geld und sie wollen nicht, Kapital zu einem Pyramidensystem zuzuweisen,“ ist, wie Brean Capital Russ Certo den neuen Sinn für Moral (Angst vor Vergeltung) in den Finanzmärkten beschrieben.

http://www.zerohedge.com/news/2016-05-15/global-negative-feedback-loop-why-investors-are-fleeing-capital-markets

Die Pyramidensystem bezieht er sich auf ist die Zentralbanken mit Fiat-Geld Aktien- und Rentenmärkten zu stützen. Mit anderen Worten: mehr und mehr Menschen auf den Finanzmärkten erkennen, dass sie sehr gut in der Tat auf racketeering Gebühren eingesperrt werden können, wenn sie mit Unternehmen wie gewohnt fortsetzen.


http://trems.de/z/fulford.htm

.

Gruß an die Chinsen

Der Honigmann

.

Read Full Post »


interfaith1Christus wird von sogar dem Papst missbraucht, der das Oberhaupt einer freimaurerischen Kirche ist, die   Satan als ihr Oberhaupt inthronisiert hat – alias Baal. Darüber hinaus hat der Papst seine Rolle als  Leiter der synkretistischen Eine-Weltreligion der NWO herausgestellt – u.a. durch seine Interfaith Bewegung und hier und hier.
Eine Möglichkeit,  wodurch der “Gott” des Papstes die Menschen von Christus verführt, ist, seine Worte zu verdrehen, so dass es scheint, als ob sie von Christus herrühren.

tower of babelDer Papst hat am 6. Mai 2016 den Karlspreis erhalten, weil er  die europäische Einheit gefördert habe!!! Er ist jetzt in der Liga mit der  hohen politischen Freimaurerei, die daran  arbeitet, den Turm von Babel neu zu errichten, dem Gott Einhalt gebot (1.Mos. 11). Dies ist Trotz gegen Gott – und Arbeit im Auftrag des Lucifers.

Wie EU-Parlaments-Präs. Martin Schultz, sagt: Franziskus sei ein würdiger Empfänger dieses Internationalen Karlspreises, weil er   uns an die traditionellen europäischen Werte der Solidarität, Mitgefühl und Toleranz erinnert (Freimaurer-Phrasen).

KarlspreisDem Papst wurde der Preis offiziell im Vatikan durch eine hochkarätige Delegation bestehend aus der deutschen Kanzlerin Angela Merkel, dem Präsidenten des Europäischen Rates, Donald Tusk, Martin Schultz und dem Präsidenten der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker, verliehen.
Das obwohl EU-Ratspräsident Tusk soeben erklärt hat, die EU-Nation (der Elite) sei eine Illusion

Dies zeigt auf jeden Fall, den Papst als antichristlichen Heuchler, der für den “Weltfürsten” (Johannes 14,30) arbeitet.

Jesus sprach: Mein Reich ist nicht von dieser Welt. (Joh 18,36).
Und Jesus sagte auch: Matth. 7: 15 Seht euch vor vor den falschen Propheten, die in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber sind sie reißende Wölfe.  16 An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen. 21 Es werden nicht alle, die zu mir sagen: HERR, HERR! ins Himmelreich kommen, sondern die den Willen tun meines Vaters im Himmel. 22 Es werden viele zu mir sagen an jenem Tage: HERR, HERR! haben wir nicht in deinem Namen geweissagt, haben wir nicht in deinem Namen Teufel ausgetrieben, und haben wir nicht in deinem Namen viele Taten getan?  23 Dann werde ich ihnen bekennen: Ich habe euch noch nie erkannt; weichet alle von mir, ihr Übeltäter!

Ist der Papst in den Augen von Jesus ein Übeltäter oder Heuchler. Praktiziert er nicht Nächstenliebe – wie er sagt?

Dies ist, was sein Jünger Johannes in seinem 2. Brief zu sagen hat 1:7 Denn viele Verführer sind in die Welt gekommen, die nicht bekennen Jesum Christum, daß er in das Fleisch gekommen ist. Das ist der Verführer und der Widerchrist.  8 Sehet euch vor, daß wir nicht verlieren, was wir erarbeitet haben, sondern vollen Lohn empfangen.  9 Wer übertritt und bleibt nicht in der Lehre Christi, der hat keinen Gott; wer in der Lehre Christi bleibt, der hat beide, den Vater und den Sohn. 10 So jemand zu euch kommt und bringt diese Lehre nicht, den nehmet nicht ins Haus und grüßet ihn auch nicht.  11 Denn wer ihn grüßt, der macht sich teilhaftig seiner bösen Werke.

Wen nennt der Papst Brüder und Schwestern in Übereinstimmung mit der Art. 841 des Neuen Katholischen Katechismus? Die Muslimedie ärgsten  Feinde Christi, die  laut Martin Schultz !! -die Christenheit in allen muslimischen Ländern ausrotten – gem. ihrem Koran (Sure 9: 5, z. B.).

In der Tat, der Papst fordert, dass Luzifer, sein Herr und Meister mit den vielen Namen, Europa beherrschen soll!

pope-charlemagne The Guardian 6 May 2016: Als der erste Papst, der  mit dem renommierten Karlspreis für seine Arbeit im Namen der europäischen Solidarität ausgezeichnet wurde, rief der Papst Europa auf, vor allem  Integration zu umarmen und zugunsten gewöhnlicher Menschen und der Gesellschaft als Ganzes  ihr Wirtschaftsmodell zu modernisieren”.

“Wir, die Erben des Traums der Gründungsväter, sind versucht, unseren eigenen egoistischen Interessen nachzugeben und Zäune hier und da aufzustellen“(Österreich), sagte er!!

“Was ist mit dir geschehen ist, Europa … die Heimat der Dichter, Philosophen, Künstler, Musiker, Männer und Frauen der Litteratur?”. Er sagte, Europa sei  in der Lage, einen neuen Humanismus auf die Welt zu bringen, basiert auf drei Ideen: die Fähigkeit zu integrieren, Dialog  zu  führen und “erzeugen”.
Europa, betonte er, habe seit jeher eine multikulturelle Identität. “Die Zeit wird uns lehren, dass es einfach nicht genug ist, Individuen geographisch umzusiedeln: Die Herausforderung besteht in einer tiefen kulturellen Integration.”
Er beendete seine Rede mit seiner Vision von seinem Traum für Europa: eines, wo “ein Migrant zu sein, kein Verbrechen ist”.

Der EU-Parlaments-Präsident, Martin Schultz, lobte die Rede des Papstes.

Kommentar
Durch die Befürwortung der Masseneinwanderung fördert der Papst nicht die europäische Einheit. Im Gegenteil! Er legt absichtlich den Grund für einen totalen Religions-Bürgerkrieg. Und das muss er – dieser Luziferianer – wissen.

Also, der Traum des Papstes ist tiefe Integration wo das, was die unumkehrbaren Muslime mitbringen nicht kriminell ist. D.h. die Scharia. Dieser Luziferianer kennt ausgezeichnet u.a. Koran-Sure 9: 7 ” Wie sollte es denn für die Heiden bei Allah und bei seinem Gesandten, ein Bundesverhältnis geben (das ihnen gegenüber einzuhalten wäre) – ausgenommen (für) diejenigen, mit denen ihr bei der heiligen Kultstätte, eine bindende Abmachung eingegangen habt? Sofern diese euch Wort halten, müßt (auch) ihr ihnen Wort halten.” Diese Meldung ist: Wir Muslime sind gekommen, um zu integrieren …EUCH!!
Unzählige  Koransuren verbieten die Muslimische Integration – und der Papst weiss es: Siehe Sure: 3:12, 3:28, 3:82, 3:118, 3:127, 3:195, 4:89, 4:100, 4:144, 5:51, 8:36, 8:39, 8:60 (Terror commandment),  8:65, 9:1-5, 9:7, 9:29, 33:27 usw..

Humanismus ist des Teufels Religion,  eine Lüge: Er  betet den Menschen  anstelle von Gott, die Schöpfung anstatt des Schöpfers an. Und noch schlimmer: Er wurde in der DDR als eine leere Hülle verwendet, um Menschen zu beruhigen, so dass sie glaubten, das System wäre für sie gut – während es für das Wohl der ausbeutenden Nomenklatura und ihrer Banker-Meister war. Die NWO ist die Agenda 21 der Weltkommunismus – eine uralte Bemühung Luzifers/ Baals der Pharisäer, die heute die Welt zusammen mit dem Jesuiten-Papst regieren und die alte Weltordnung in Trümmer legen wollen – wie von ihren Propheten befohlen, Adam Weishaupt und Mayer Amschel Rothschild.

Dieser  Luziferianer weiss, dass Allah der beste  Täuscher ist.

Er macht Muslime, Hindus, Christen, Pharisäer gleich zum Wohle der NWO Herrscher – was sie mit Sicherheit nicht in den Augen Christi waren (siehe oben). Humanismus  ist Kommunismus und ist ein Nachkomme des Illuminismus / der Freimaurerei  – deren Gott auch  Lucifer  und hier und hier ist.

Der Humanismus des Papstes ist ein entscheidender Bruch mit der Lehre Jesu: “Keiner kommt zu Gott ausser durch mich” (Joh. 14:6). Der exklusive Christus passt nicht in die alles-umfassende NWO ohne Unterscheidung zwischen Gut und Böse. Indem der Papst Humanismus predigt, ist er kein Christ.

Wikipedia:   Die Sponsorin des Preises, die Stadt Aachen, sieht Karl als “Gründer der westlichen Kultur”, und behauptet, dass die Stadt Aachen einst unter ihrer  Regierung das geistige und politische Zentrum des gesamten heutigen Westeuropas gewesen sei.
Der erste Karlspreis wurde dem EU-Vater und  Hochgrad-Freimaurer sowie Okkultisten,  Richard Graf Coudenhove-Kalergi, dem Gründer der Paneuropäischen Bewegung, verliehen.  Er wird der  Vater der EU benannt und wollte im Namen der NWO der Rothschilds  Rassen-Mischunng durch Masseneinwanderung. Die Europäer sollen wie die alten Ägypter aussehen, um ethnische Spannungen im Eine-Welt-Staat zu beseitigen)

Beachten Sie unten die Prälaten mit ihren roten Kappen (aus früherer Auszeichnung)

karlspreis

Karlspreis-Träger

http://new.euro-med.dk/20160507-luziferischer-papst-franziskus-erhalt-den-karlspreis-der-eu-zeigt-sich-als-antichristliches-oberhaupt-der-freimaurer-eine-welt-religion.php

.

Gruß an die

Karls-prize-winners_1

Karls-prize-winners2

Read Full Post »


deutschland-russlandqSchon der zweite Staatsstreich in der Ukraine binnen zehn Jahren wies den Weg: Washington hatte 2012 die aggressiveren Nato-Partner gewonnen, auf die schon Obamas Amtsvorgänger Bush gesetzt hatte: Polen und Rumänien, um 2013 die Nazi-Banden zu trainieren, ohne die der „Maidan“ 2014 nie zu dem durchschlagenden „Erfolg“ geworden wäre, ganz Ostmitteleuropa zu destabilisieren.

Damit es nicht in Vergessenheit gerät: Washington setzt nicht mehr nur auf konventionelle Kriege, mit siegreichem Ende und konkurrenzfähiger Regierungsleistung danach. Vielmehr destabilisieren im 21. Jahrhundert Söldner-Milizen die ins Visier genommenen Regionen, schaffen ein kaum reparables Chaos – und ganze Völker verschwinden als Konkurrenten um Macht, Einfluss, Rohstoffnutzung und Gewinnanteil. Dieses Verfahren bedroht jetzt ganz Europa, das ja auch schon unter der Wirkung der Migrationswaffe gewaltig leidet. Und: Wir ahnen ja noch gar nicht annähernd, was der nachfolgende Einsatz der Terrorwaffe anrichten kann, deren Management den europäischen Regierungen immer lockerer von der Hand geht, so dass sich die ehrlichen Kräfte unter Polizisten, Sondereinheiten und Geheimdienstlern die Haare raufen und am Leben verzweifeln.

Auch die Aufstellung von Nato-Sondereinheiten gegen Russland ist ein geplantes „Nullsummenspiel“: Russland kann als großer Nachbar in unbegrenztem Maße Truppen nach Mittelosteuropa entsenden, mehr als die Nato hier aufbieten kann, deren selbst ernannte Führungsmacht auf dem ganzen Globus überdehnt ist. Aus Washingtons Sicht reicht es durchaus hin, dass Europa und Russland sich gegenseitig in Trümmer schießen, unter möglichst hohen Menschenverlusten, um die gewünschten Ziele zu erreichen: Ausbeutungsgelegenheiten ohne Ende, unangefochtene Totalherrschaft, strukturelle Unfähigkeit möglichst aller übrigen Völker, auch nur konkurrierende Allianzen zu schmieden, von Verteidigungsfähigkeit ganz zu schweigen.

Russland protestiert selbstverständlich vergeblich, seine Politiker weisen auf den Schaden für ureigenste west- und mitteleuropäische Interessen ebenso selbstverständlich und ebenso vergeblich hin; diese Selbstverständlichkeiten regen an, darüber nachzudenken, ob nicht Russland seinerseits ein Szenario betreibt, das Washingtons globale Interessen zu beschädigen imstande sein könnte.

Ein solches Szenario hat die Deutsche Mitte in ihrem verteidigungspolitischen Konzept angeregt, selbstverständlich in rein defensiver Absicht. Daraus ergibt sich eine klare Erkenntnis: Wenn sich Europa gegen die wahnwitzige Politik Washingtons nicht erfolgreich wehrt, in klarer Einsicht über die Drahtzieher in den global vernetzten Konzernkartellen unter Führung des Finanz- und Mediensektors, landen wir in Schutt und Asche auf dem Müllhaufen der Geschichte, die solche Umwälzungen durchaus kennt und sich in angemessener Gnadenlosigkeit vollziehen lässt.

Europa kämpft schon jetzt, mitten im scheiternden Frieden, ums Überleben, weil es auf die mannigfaltigen Herausforderungen nicht reagiert. Das einzig glaubwürdige und praktikable Gesamtkonzept dagegen hat die Deutsche Mitte auf allen Politikfeldern vorgelegt, alle übrigen Kräfte stümpern heil- und hilflos herum. Der jüngst erfolgreiche Staatsstreich in Brasilien weist den Weg: Binnen weniger Jahre nach dem Mord am venezolanischen Staatschef Hugo Chávez gelingt es Washington, die von ihm begründete Staatengruppe „Alba“ (für: Bolivarische Allianz für unser Amerika) durch serienweise Staatsstreiche, regime changes oder Destabilisierungen im Kern zu ruinieren. Wie schon 2009, beim auch im Westen scharf kritisierten Staatsstreich in Honduras, war der Oberste Gerichtshof hilfreich – das ist in Deutschland unter Richter Vosskuhle und bei grundsätzlich politisierter Richterschaft und planmäßiger Überlastung bis hin zur tatsächlichen Geschäftsunfähigkeit ebenfalls grundsätzlich möglich.

Realitätsverweigerung, Passivität und Zögern sind Symptome einer politischen Volksseuche mit garantiert tödlichem Ausgang.

https://deutsche-mitte.de/alarm-washington-bastelt-am-krieg-in-europa-korrupte-regierungspolitik-hindert-sie-nicht/

.

….danke an Renate P.

.

Gruß an die Aufdecker

Der Honigmann

.

 

Read Full Post »


Russischer Historiker Aleksej Fenenko im Gespräch mit dem in Russland bekannten Politologen Sergej Micheev über gegenwärtige Einschränkungen der deutschen Souveränität, die im 2+4-Vertrag von 1990 festgelegt sind. Ein Ausschnitt der Radiosendung. Quelle: russischer Radiosender VestiFM, Moskau, Mai 2016. https://www.youtube.com/watch?v=ul6bJ…

(Auszug aus Wikipedia-Eintrag) Der Zwei-plus-Vier-Vertrag (vollständiger amtlicher Titel: Vertrag über die abschließende Regelung in bezug auf Deutschland; daher auch kurz als Regelungsvertrag bezeichnet) ist ein Staatsvertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland, der Deutschen Demokratischen Republik sowie Frankreich, der Sowjetunion, Großbritannien und den Vereinigten Staaten von Amerika. Er machte den Weg für die Wiedervereinigung Deutschlands frei, wurde am 12. September 1990 in Moskau unterzeichnet und trat am 15. März 1991, dem Tag der Hinterlegung der letzten Ratifikationsurkunde, mit einer offiziellen Zeremonie in Kraft.

.
…..danke an Ulrike R.
.
Gruß an die Wahrheiten
Der Honigmann
.

Read Full Post »


Von Anton Mardasow, Übersetzung: fit4Russland

Mit welchen Waffen die USA, Russland und China Satelliten abschießen können

Das Pentagon glaubt, dass Russland und China ihr Potenzial für Angriffe gegen die USA im Weltraum steigern. Darüber berichtete die Zeitung „Washington Post“ am 10. Mai:

„Die Vertreter des Pentagon meinen, dass Russland und China Möglichkeiten für Angriffe auf die USA im Weltraum entwickeln, während die Vereinigten Staaten in den Anti-Terror-Operationen im Irak und in Afghanistan steckengeblieben sind“.

In dem Artikel heißt es, dass Russland, China und andere Länder eine Technologie entwickeln, die die Infrastruktur für nationale Sicherheit, die von den USA im Weltraum entwickelt und eingesetzt wurde, lahm legen kann. Besondere Sorgen für das amerikanische Militär bereiten ihm die Satelliten.

„Wir müssen zugeben, dass trotz unserer Bemühungen, in der Zukunft ein Konflikt beginnen und bis in den Weltraum expandieren kann“, zitiert die Zeitung Worte von Navy Admiral Cecil Haney, Commander of the U.S. Strategic Command.

Der stellvertretende US-Staatssekretär für Rüstungskontrolle, Frank Rose hat bereits früher gesagt, dass er „besorgt über die weitere Entwicklungen der Anti-Satelliten-Waffen von Russland und China“ ist, erinnert uns die Zeitung.

Welche Technologien und Waffen meint das Pentagon?

Ausgehend von früheren Publikationen westlicher Medien sind die Amerikaner besonders wegen Russlands Abwehr-Raketentests, die Satelliten auf niedrigen Umlaufbahnen zerstören könnten und angeblich auch der Einführung von „Satelliten-Killern“ in den Weltraum besorgt.

Im ersten Fall geht es um ein Raketenabwehrsystem im Rahmen des Forschungs- und Entwicklungsprojektes „Nudol“, über deren erfolgreiche Testversuche die US-Medien im Dezember 2015 berichteten. In Russland wird wirklich eine mobile Anlage mit neuen Raketen für das vielversprechende Raketenabwehrsystem Moskau A-235 entwickelt. Auf der Grundlage der offenliegenden Daten ist es klar, diese Raketen im Gegensatz zu den Abfangjägern des Raketenabwehrsystems Moskau A-135 in der Lage sind, Satelliten zu treffen, bereits eine frühere Version dieses Systems, die A-35M besaß schon Möglichkeiten, um Satelliten anzugreifen.

Was allerdings Satelliten betrifft, die Jagd nach anderen Satelliten betreiben, darüber gibt es nur sehr wenige Informationen und alle basieren allein auf westlichen Quellen. So berichtete im Juli 2015 die Website „Spacenews“ unter Bezug auf einen offiziellen Vertreter der US-Luftwaffe, dass die Amerikaner weiterhin im Weltraum die Manöver des Russischen Militär-Satelliten „Kosmos-2504“ unter Kontrolle haben und nachverfolgen, der früher zusammen mit drei Kommunikationssatelliten „Gonez-M“ (Bote) auf eine Umlaufbahn geschickt wurde.

Nach Angaben des Vertreters des Pentagons, vollzog der Satellit mindestens 11 Manöver zur Wiederannäherung an die letzte Raketenantriebsstufe, die ihn auf die Umlaufbahn geführt hatte. Im Pentagon wurde beurteilt, dass „eine solche Möglichkeit zu manövrieren, darauf hindeutet, (wenn auch nicht unbedingt,) dass es um einen Satelliten-Killer geht“. Unter diesem Aspekt beobachteten die US-Militär aufmerksam auch Manöver des russischen Satelliten „Kosmos-2499“.

Wie berechtigt sind die Beschuldigungen der USA? Gerade bot Moskau (nicht zum ersten Mal) den USA an, den Weltraum zu demilitarisieren und verweist darauf, dass die USA sich beharrlich weigern, an der Aushandlung internationaler Abkommen über die Verhinderung der Stationierung von Waffen im Weltraum teilzunehmen.

Zu beachten ist, dass auf der Grundlage des Weltraumvertrages, der am 10. Oktober 1967 in Kraft getreten ist („Vertrag über die Grundsätze zur Regelung der Tätigkeiten von Staaten bei der Erforschung und Nutzung des Weltraums einschließlich des Mondes und anderer Himmelskörper“) keinerlei Kernwaffen in den Weltraum verbracht werden dürfen. Der Weltraumvertrag wurde am 27. Januar 1967 auf Basis der Erklärung der Vereinten Nationen vom 13. Dezember 1963 zu den Rechtsgrundsätzen hinsichtlich der Aktivitäten im Weltraum vereinbart und von 98 Staaten unterzeichnet.)  Diese Vereinbarungen zwischen der UdSSR und den USA wurden in einem Moment erzielt, als beide Mächte schon eine ganze Reihe von Nukleartests durchgeführt hatten (in der UdSSR wurde eine einstufige ballistische Rakete R-12 für den Antrieb verwendet).

Im Jahr 1983 hatte die Sowjetunion ein einseitiges Moratorium (Aufschub) zum Einsatz von Anti-Satelliten-Waffen verkündet. Im Jahr 2008 auf der Abrüstungskonferenz wurde offiziell ein von Russland und China unterzeichneter, ausgereifter Vertragsentwurf über die Verhinderung der Stationierung von Waffen im Weltraum vorgelegt, den aber die USA nicht unterstützten.

Wie Experten bemerken, nahmen seit dem Start des ersten künstlichen Erdsatelliten die USA einen festen Kurs auf eine mögliche Platzierung von nicht-nuklearen Waffen im Weltraum und wollen offenbar den Plan nicht aufgeben. So vorgeführt im berüchtigten Programm SDI („Strategic Defense Initiative„) von Ronald Reagan als Schwerpunkte dabei die Waffenklassen „Kosmos-Kosmos“ und „Kosmos-Erde“. Während der Präsidentschaft von George W. Bush im Jahr 2006 machte ein Militär-Raumflugzeug X-37A einen neuen Test-Flug.

Am 28. Juni 2010 ist ein Dokument „Nationale Weltraum-Politik der Vereinigten Staaten von Amerika“ von Präsident Obama genehmigt worden, das ein Recht der US-Raumfahrtsysteme auf freien Überflug und ungehindertes Funktionieren im Weltraum behauptet. Im gleichen 2010 Jahr führte das Pentagon den erfolgreichen Tests des Kampf-Raumfahrzeug X-37B durch. Die Zeitschrift „Jane ’s Defense Weekly“ veröffentlichte mehrfach Informationen darüber, dass dieses Projekt vollständig im Interesse des Verteidigungsministeriums der USA läuft und die Stationierung von Waffen im Weltraum vorsieht.

Der wissenschaftliche Mitarbeiter des „Zentrums für Strategische Analysen und Technologien“ und zugleich Chefredakteur der Zeitschrift „Waffenexport“, Andrej Frolow ist der Auffassung, dass die häufigen Veröffentlichungen in den USA-Medien über die kosmischen Programme Russlands und Chinas nicht nur Spekulationen der Medien sind:

„Ich muss zugeben, dass Russland die Möglichkeiten zur Vernichtung von Satelliten hat.

Noch in der UdSSR liefen die Tests einer ziemlich großen Auswahl an verschiedenen kosmischen Systemen im Rahmen des Programms „Bekämpfung gegnerischer Satelliten“, die sich in den 70-80-er Jahren entfaltet hatten. Angefangen wurde mit einem Satelliten-Abfangjäger (am 1. November 1968 zerstörte der Satelliten-Abfangjäger „Kosmos-249“ den zuvor auf die Umlaufbahn geleiteten „Kosmos-248“-Satelliten) und weiterhin mit der Raumsonde „Skif„, die fähig war, eine Laserkanone zu tragen. Jedoch hatte im August 1983 die Sowjetunion einseitig das zuvor erwähnte Moratorium auf die Tests von Anti-Satelliten-Waffen verkündet, an dessen Bedingungen sich Russland bis in die Gegenwart hält. In diesem Sinne hat die Russische Föderation auch bis heute keine „reinrassigen“ Sputnik-Abwehrsysteme.

Doch führten die Chinesen am 11. Januar 2007 Tests mit Anti-Satelliten-Waffen durch und zeigten einen erfolgreichen Volltreffer. Die Abwehrrakete wurde vom Weltraumbahnhof Schanghai gestartet und ein Wettersatellit „FY-1C-Serie Fengyun“ auf einer polaren Umlaufbahn in einer Höhe von 865 Kilometern abgeschossen. Das heißt, in gewisser Hinsicht hat Peking somit mehr Erfahrungen bei der Anwendung von Anti-Satelliten-Waffen als die Russische Föderation.

Was die USA angeht, so scheint es, dass Beiträge, die denen der „Washington Post“ gleichen nur ein Ziel verfolgen, die USA zu enthemmen und entfesseln, um selber seelenruhig Waffen in den Weltraum zu befördern. Dabei die Anderen laut und marktschreierisch zu beschuldigen ist so ein übliches Vorgehen, mit dem in erster Linie die amerikanische öffentliche Meinung zum Aussteigen aus den Vertragsthemen eingestimmt werden soll. Diese „Nichtaufrüstungs“-Verträge werden nämlich derzeit in der UNO diskutiert.

Die Amerikaner können es wieder einfach so machen wie gehabt, wie im Dezember 2001. Sie stiegen aus dem Vertrag zwischen den USA und der UdSSR zur Begrenzung von Raketenabwehrsystemen  sehr einfach aus:

US-Präsident George W. Bush hat Russland nur bekannt gegeben, dass der ABM-Vertrag am 12. Juni 2002 seine Existenz beenden wird.

Die Vereinigten Staaten haben Systeme, die so oder so unter die Kategorie der Waffen im Weltall fallen.

Erstens, die USA haben die Fähigkeit, die Satelliten der Gegner abzuschießen, was am 21. Februar 2008 in der Praxis demonstriert wurde, als mit einer Abwehrrakete des Typs SM-3 von Bord des Kreuzers „Lake Erie“ der Spionagesatellit „USA-193“ abgeschossen wurde.

In dieser Hinsicht hören sich Vorwürfe des Pentagon, dass Russland über viele entsprechende Mittel verfügen würde, die in der Lage seien Satelliten abzuschießen, seltsam an.

Zweitens, die USA haben ziemlich viele Hyperschall-Projekte im Rahmen der Realisierung des Konzepts „Schneller globaler Schlag„: Das Flugzeug „X-43A“, die Rakete „X-51A“, das Gerät AHW, (Advanced-Hypersonic-Weapon-Programm) die Rakete „ArcLight“ und ein Segelflugzeug „Falcon HTV-2″, die dadurch gekennzeichnet sind, in den Weltraum vorstoßen zu können.“

Das Mitglied des Beirats des Kollegiums der Militär-Industrie-Kommission der Russischen Föderation und Chefredakteur der Zeitschrift „Arsenal des Vaterlandes“, Victor Murachowskij meint, dass solche Veröffentlichungen der US-Medien, dass die russische Föderation Möglichkeiten für Angriffe auf die USA im Weltraum entwickeln würde, während die Vereinigten Staaten in lokale Konflikte verstrickt sind, das einfache Ziel verfolgen, zusätzliche Finanzmittel für bestimmte Rüstungsprogramme einzuwerben:

„Das alles ist aus der gleichen Film-Serie namens „Gib uns unser täglich Geld heute“. Als Regisseure treten die größten Konzerne wie „Lockheed Martin“, „Raytheon“, „General Electric“, etc. auf, die sich unter anderem mit dem Kosmos beschäftigen.

In der Sowjetunion wurde an der Entwicklung von Sputnik-Waffen im Rahmen des Programms „Bekämpfung von gegnerischen Satelliten“ gearbeitet, das in erster Linie für den Verbleib in der Umlaufbahn des Objekts für militärische Zwecke vorausgesehen war. Aber dann wurde es als zu aufwändig eingesehen. Danach begann die UdSSR an einem System für das Abfangen von Satelliten zu arbeiten, dessen Grundlage das Ein-Sitz Jagdflugzeug MIG-31 D mit Abwehr-Rakete 79 М 6 „Kontakt“ war (es gibt Hinweise darauf, dass in der heutigen Zeit dieses Programm wieder aufgenommen wurde; im Jahre 2009 sagte der Oberbefehlshaber der Russischen Luftwaffe, Generaloberst Alexander Zelin, dass das System „reanimiert“ würde).

Es ist klar, dass es in der Presse über die modernen Entwicklungen sehr wenig Informationen gibt. Gemäß meinen Daten wird derzeit auf der Ebene der Forschung und Entwicklung gearbeitet. So wie ich es verstehe werden hauptsächlich Waffen gegen Satelliten auf niedrigen Umlaufbahnen wie das System S-500 ins Visier genommen.

Was eigene Satelliten betrifft, die als Instrument für die Bekämpfung feindlicher Satelliten genutzt werden könnten, dann, wie die Erfahrung gezeigt hat geht es nicht darum, um darauf Waffen zu platzieren. Der Satellit hat einzig die Fähigkeit, zwischen den Umlaufbahnen zu manövrieren. Bei Bedarf geht er gegenläufig auf die Bahn, wo sich das feindliche Gerät befindet.

Wenn er dann eine gewisse Anzahl von Stahl-und Wolfram- Schrotkugeln (exakt in dessen Gegenumlaufrichtung) einfach nur aussetzt, dann wird der Satellit des Gegners durchlöchert und das bringt den außer Betrieb. Ein solcher Mechanismus ist also nicht als eine schießende Waffe zu betrachten, er ist ein lediglich normal manövrierender Satellit in der Umlaufbahn, der ganze Wolken von durchschlagenden Trefferelementen ausbringen könnte.“

SvPressa.ru: Einige Experten reden über die Pläne der USA zur Schaffung eines Raketenabwehrsystems, die davon ausgehen ein kosmisches „Echelon“ mit verschiedenen Plattformen auf verschiedenen Umlaufbahnen zu platzieren…

Victor Murachowskij:

„Meiner Meinung nach sind ABM-(Anti-Ballistic-Missile) Systememit der Stationierung der Elemente in Weltall eine absolut unrealistische Horrorgeschichte, vor allem aus technischen und wirtschaftlichen Gründen.

Wir erinnern uns daran, dass das Programm „Strategic Defense Initiative“ ((SDI, Strategische Verteidigungsinitiative), eine von US-Präsident Ronald Reagan in einer angespannten Phase des Kalten Krieges gegen die Sowjetunion ins Leben gerufene und am 23. März 1983 offiziell angeordnete Initiative zum Aufbau eines Abwehrschirms gegen Interkontinentalraketen) war. Man wollte Stationen im Weltraum mit Lasern, die nuklear gepumpt wären, platzieren. Aber in der Realität, damit es funktioniert, brauchte man Mittel, um ein Vielfaches größer als die für das „Mond-Programm“.

Es müssten geostationäre Satelliten mit Energie-Waffen an Bord auf Basis der gleichen Laser sein. Aber es wird eine solche Energiedichte benötigt, dass diese Laserwaffe mit etwas anderem als mit nuklearen Explosionen zu pumpen unmöglich wäre. Und es stellt sich heraus, dass es ein nur einmaliges Zielen-Schießen-Treffen-Produkt ist: wenn das Ziel jedoch verfehlt wird, dann wären mehrere Milliarden US-Dollar auf der Stelle mit einem Schlag verschwendet.

Ich stelle fest, dass so wie es einst in der UdSSR geplant war, an Bord von Satelliten im Weltraum Raketengeschosse oder automatische Waffen zu platzieren sinnlos ist. Viel einfacher, billiger und effizienter ist der Einsatz von Raum-Schrot-Objekten für die Zerstörung von Satelliten auf der Grundlage des Mechanismus, von dem ich oben berichtete.“

Übrigens

Im Juni 2015 berichtete der stellvertretende Generaldirektor des Konzerns „Radioelektronische Technologien“ (KRET) Juri Majewskij, dass das Unternehmen ein grundlegend neues System für die elektronische Kampfführung entwickelt, das in der Lage ist, die Leitsysteme von Marschflugkörpern und anderer Präzisionswaffen, sowie radioelektronische Militärgeräte ausländischer Satelliten zu unterdrücken. Die gleich doppelt hilflos gewordenen „Donald Cook“ und AEGIS lassen grüßen.

http://www.fit4russland.com/kriege/1693-das-pentagon-bereitet-sich-auf-angriffe-gegen-russland-im-weltraum-vor

.

Gruß an die Systeme

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Immer wieder wird uns gesagt, dass wir zu wenig Kinder erzeugen, und dass die europäische Bevölkerung deshalb altert. Allerdings ist das auf die freie Abtreibung, die den stark infizierten revolutionären marxistischen Feministinnen, die die vergewaltigenden Muslime begrüßen, so wichtig ist – obwohl vier deutsche Nachrichtendienste gemeinsam erklären, dass Integration nicht möglich sei. Die 15.000 jährlichen Abtreibungen in Dänemark entsprechen dem Arbeitskraftbedarf – und wäre viel geeigneter als die importierte “Kraft” aus Niedrig-IQ-Ländern.
Die einwandernden Muslime seien laut Merkel für die “Zukunftsfähigkeit” Europas entscheidend  und hier!

wodargIm Video unten  lädt Merkel Ärzte aus Afrika ohne Hindernisse herzlich ein, die Deutschen zu behandeln, die sie offensichtlich so sehr hasst, dass sie ihnen die Squalen- Pandemrix-Impfung gegen Schweinegrippe im Jahr 2009 beorderte, in dem, was der deutsche Dr. Wodarg vom  Europarat (links)  und hier – “einen der größten Skandale des Jahrhunderts” genannt hat.

Merkel und ihre Regierung wussten von der Gefahr des Golfkriegs-Syndroms – und hatten sich mit Celvapan ohne Squalen impfen lassen  – wie auch das Paul-Ehrlich-Institut hinter der Impfkampagne.  Diese hatte nur ein Ziel: Geld für Glaxo-Smith-Kline – wobei Merkel   unzähligen Jugendlichen unter 20 Jahren in der mildesten Grippe-Epidemie jemals gesehen, aber unter Bedrohung des Aussterbens der Menschheit – die Narkolepsie  aufzwang!

Würde Merkel sich  jemals von in Afrika oder in einem muslimischen Balkanland ausgebildeten Ärzten behandeln lassen? Die Antwort ist oben angegeben. Deutsche Gojim sind jedoch geeignet für solche unqualifizierten Mediziner und giftige Impfstoffe.

Wollen wir also die Qualifikationen dieser Migranten und ihrer Familien – mit denen sie berechtigt sind, wieder vereinigt zu werden – aus Niedrig-IQ Ländern ins Visier nehmen. Ab Juni will die EU Kommission darüber hinaus 77 Mio.  muslimischen Türken freien Eintritt in den Schengen-Raum gewähren!!

Freedom Outpost 26 April 2016Deutsche Kommunen schätzen, dass nur 2% der muslimischen Flüchtlinge im Reha-Programm bereit sind, eine Arbeit zu übernehmen.Sie sind nicht bereit zu arbeiten.” Dies wird von den Gemeinden der überwiegenden Mehrheit der Flüchtlinge aufgestempelt.
Daniel Greenfield sagte in seinem Artikel “The Death of Europe“: “Die muslimischen Migranten sollen der Pensionsplan  eines alterndes Europas sein.
Aber der Mohammed-Pensionsplan wird den europäischen Sozialismus nicht retten. Er wird ihn begraben.”

wodarg Politiken (DK) brachte Folgendes auf die Fähigkeiten der Einwanderer, die unsere “Alters-Problem” lösen sollen: Die Zahlen sind Flüchtlinge, die in Dänemark Asyl  gewährt bekommen haben und im Dezember (2015) ein Integrationsprogramm in einer Gemeinde durchmachten. Die Flüchtlinge erhalten entweder Bargeld oder Integrations-Gelder.

                                                     Bereit zu arbeiten

Personen insgesamt         davon Job-bereit                Prozentsatz

DK-Migrants-unable-to-work

 

 

 

 

Sie haben in der Regel seit dem  Asyl mindestens sechs Monate in Dänemark verbracht und  werden in Gemeinden des Landes umziehen sowie  sich in ein Integrationsprogramm begeben.

Es ergibt sich aus der Tabelle,  die vom Ministerium für Arbeit herrührt, dass bis Ende 2015 – 13.844 Flüchtlinge im Rahmen des Integrationsprogramms auf öffentliche Leistungen waren. Die lokalen Behörden haben geschätzt, dass nur 282 von ihnen hier und jetzt  berufs-geeignet seien. Dies entspricht einem Anteil von 2%.
In der Erklärung enthalten sind die Flüchtlinge der 15 größten Nationalitäten.

human-garbageDas polnische MdEP, Janusz Korwin-Mikke,  hatte am 9. Sept. 2015 seine Version dessen, was sich jetzt in  Europe abspielt zum Ausdruck gebracht: “Europa wird mit menschlichem Müll überschwemmt”!! 

Von den Syrern, haben Sozialarbeiter in den Gemeinden  nur 2% gefunden, die job-angemessen sind. Unter Afghanen wurden 4,4% job-angemessen befunden, während keiner von denen aus Äthiopien, dem Sudan und Pakistan es war.
Vor drei Monaten veröffentlichte die Dänische Industrie eine ähnliche Aussage, setzte die Quote der arbeits-klaren Flüchtlinge im “Reha”-Programm auf 3%.

Kommentar
Ein verlogener Vorwand folgt dem anderen für das NWO-Rassenmischungsprogramm Coudenhove-Kalergis und Nicolas Sarkozys und die Islamisierungs-Ideologie Europas:
1) Diese Migranten aus Niedrig-IQ-Ländern  sollen sich um uns auch als unsere Ernährer in unserem  hohen Alter  kümmern, weil wir zu wenig Kinder erzeugen!

Dies ist wegen des Obigen in Kombination mit dem grundlegenden Verbot der Integration und der der kolossalen Verachtung des Islams vor uns “Affen und Schweinen” (Koransure 2:55 und 5:60) unmöglich:’
Siehe Sure: 3:12, 3:28, 3:82, 3:118, 3:127, 3:195, 4:89, 4:100, 4:144, 5:51, 8:36, 8:39, 8:60 (Terror commandment),  8:65, 9:1-5, 9:7, 9:29, 33:27 usw. Koransuren.

Die Muslime müssen jedes Komma im Koran einhalten, indem sie glauben,  er sei eine Kopie eines Urbuchs in Allahs 7. Himmel. Der Islam ist der Koran und die noch schlimmeren Hadithe (sure 3:19 und 21: 10).

2) Dann folgte die humanitäre Heuchelei: Die NATO und die EU vertreiben aus NWO-Gründen die Muslime aus ihren zerstörten Ländern nach Europa auf geführten, sogar  bezahlten Touren,  organisiert vom Rothschild-Agenten, George Soros, und Superlogen-Freimaurerin, Angela Merkel.

3) Nun, wegen des großen Gegendrucks, nach den Silvesternachts-Vergewaltigungen  in Köln  wälzen alle die weiteren, bisher verschwiegenen,  Migranten-Verbrechen aus den überfüllten Schränken – nicht zuletzt nachdem dänisches Fernsehen enthüllte, was die Imame wirklich über Frauen sagen !!! Da erwachten die am wenigsten verhärteten marxistischen Feministinnen.

“Unsere” verlogenen Politiker  tun so, als ob sie empört seien (nicht wegen der Verbrechen – sondern weil sie öffentlich bekannt geworden sind) – aber sie tun nichts: Stattdessen laden sie 77 mio. Türken obendrein ein!!! Vorwand: Indem sie die  Türken hereinlassen, bekommen wir weniger Nahost-Flüchtlinge (obwohl diese bereits andere Wege der Migration gefunden haben!).

DIES IST DER GEIST VON LUZIFERS NWO: LÜGEN; TÄUSCHUNG; HEUCHELEI.

Und warum?

ALLE SPUREN VON JESUS CHRISTUS UND DER KULTUR, DEREN URHEBER ER WAR, AUSZULÖSCHEN.

http://new.euro-med.dk/20160504-danemark-und-deutschland-2-der-einwanderer-job-geeignet-merkel-ladt-afrikanische-arzte-fur-deutsche-ein-ausser-fur-sich-selbst.php

.

Gruß an die Heuchlering

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Angela Merkel, wachen Sie auf! So werden Sie es nicht mehr lange schaffen!

Breitbart 29 Apr. 2016  Rund 600 Mitglieder (auf dem Bild unten) verschiedener europäischer Polizei- und Militärkräfte haben als Vorbereitung auf große Unruhen und sogar Krieg eine EU-geförderte Übung durchgeführt.

Man bemerke die geballten Fäuste, das Kampfzeichen der Marxisten und ausgewählter Freimaurermeister

Eurogendfor-officers

 

Die Übung fand am 15. April in Nordrhein-Westfalen statt und ist Teil des laufenden Unterland-Gendarmerie-Programms der EU.

So genannte “Gendarmerie” ist eine militärische Kraft, deren Aufgabe es ist,  Polizeiaufgaben unter der Zivilbevölkerung durchzusetzen, und alle sieben europäischen Länder, die solche “robusten” Einheiten aufrecht erhalten, sind in der Europäischen Gendarmerietruppe (Eurogendfor in VicenzaItalien)  miteinander verbunden.

Die EU hat drei verbundene Polizeikräfte 1) Europol 2) die Eurogendfor Genarmerie 3) die Eufor schnelle Reaktionsgruppe

eurogendfor-logo Logo: Ad omnia paratus? (Das heißt: Bereit für alles. Motto der  schnellen Eingreiftruppe Nord der EU).
Der Wappen der nordischen EU-Kampfgruppe ist seit 2007  auf Antrag der weiblichen schwedischen Soldaten als kastrierter Löwe dargestellt. The Times: Wappen-Löwen ohne Genitalien  wurden denjenigen zugeteilt, die die Krone verraten hatten”.

Die Europäische Kommission hat drei ähnliche gemeinsame Übungen in Italien, Frankreich und Deutschland bereits im Jahr 2008 finanziert.

The Express 1 May 2016:  Sprecher der deutschen Regierung für Europäische Angelegenheiten, Andrej Huko, hatte gebeten,  die Übung zu besuchen, wurde aber daran verhindert, der Übungsstelle nahe zu kommen. 
Er behauptete, dass die militärische Übung die Vorbereitung sei,  “politische Versammlungen”  und “Proteste” aufzulösen

2400 Militär-Polizisten einschließlich solcher der Afrikanischen Union werden für “internationale Krisen”-Management geschult. Teil 1 entspricht der Schulung in EU-feindlicher Umgebung.

Im Auftrag der Niederlande und als Teil des Programms EUPST II, wird  die Kgl. Niederländische Marechaussée  in Weeze, Deutschland, die erste Umfassende EUPST Live-Übung vom 4. bis zum 15. April 2016 organisieren.
Das Ziel der umfassenden Live-Übung wird der Aufbau von Kapazitäten der Polizei und Gendarmerie sein, an internationalen Stabilisierungsmissionen und Projekten mit einer Polizeikomponente teilzunehmen.schachtschneider

Für die Live-EUPST Umfassende Übung wird es einen stärkeren Fokus (als in EUPST) auf Überwachung, Betreuung, Beratung und Training (MMA & T) und Exekutivmandat geben. Dies bedeutet, dass die Mehrheit der Auszubildenden in MMA & T-bezogenen Aktivitäten ausgebildet werden.

Kommentar
Die Eurogendfor darf  Demonstranten erschießen, wenn sie als gewalttätig befunden werden. (Wie diejenigen in Zwickau??) – gem. EU-Experten Prof. Karl Albrecht Schachtschneider  (rechts)

http://new.euro-med.dk/20160503-eus-eurogendfor-ubt-burgerkrieg-das-volk-erwacht-es-kann-blutig-werden-einwanderungs-fan-justizminister-heiko-maas-ausgebuht.php

.

Gruß an die Demonstranten

Der Honigmann

.

Read Full Post »

« Newer Posts - Older Posts »