Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘RFID – Chips’ Category


digitale-zeichen© Foto: Pixabay

Panorama
Das belgische Unternehmen NewFusion, das auf digitales Marketing spezialisiert ist, hat unter die Haut von Mitarbeitern elektronische Chips implantiert. Mit Hilfe dieser Chips können die Mitarbeiter Türen im Büro öffnen und verschiedene Technik benutzen, wie das Portal Le Parisien mitteilte.
Die Chips haben praktisch die elektronischen Ausweise in der Arbeitsstelle ersetzt. Sie beinhalten die persönlichen Daten der Mitarbeiter. Die elektronischen Mikrogeräte sollen auch die Nutzung der Computertechnik ermöglichen. So ist es zum Beispiel nicht mehr nötig, jedes Mal den Benutzernamen und das Passwort einzutippen, um den Zugang zum PC zu bekommen.Der Chip ist nicht größer als ein Reiskorn. Er soll 100 Euro kosten. Dem Bericht zufolge haben jetzt acht Mitarbeiter des Unternehmens solche Chips. Sie haben sich für das Implantieren freiwillig gemeldet.

https://de.sputniknews.com/panorama/20170205314405616-belgien-unternehmen-implantiert-mitarbeitern-chips/

.

Gruß an die Überwachten

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Johannes Apokalypse und Vorhersagen

Mögliche Ursachen der Flugzeugkatastrophe 2015 in Frankreich und der Estonia Katastrophe.

Auszüge aus meiner Biographie: „Fehldiagnose Menschenrechte: oder in den Fängen einer unsichtbaren Mafia.“
https://goo.gl/Av8tZH

Biographische Betrachtungen meines Lebens mit medizinischen und gesellschaftlichen Grenzerfahrungen, zwanghaften Beschneidungen der Menschenwürde und Menschenrechte, auf Unversehrtheit von Körper Geist und Seele, mit der offenen Frage, ob wir in einem Rechtsstaat leben.

Antje Sophia

.

Gruß an die Warner

Der Honigmann

.

Read Full Post »


von Volker Hahn

Stellen sie sich eine Welt vor, in der Menschen implantierte Mikrochips unter der Haut tragen, um damit alltägliche Aufgaben vorzunehmen, wie das Öffnen von Türen, die Aktivierung von Computern oder Bezahlvorgänge jeglicher Art. Was kommt ihnen bei diesem Gedanken in den Sinn? Ein naheliegender Schluss wäre so etwas wie: „Das gibt es doch nur in Science Fiction-Filmen!“ oder „Das ist eine irrsinnige Zukunftsvision“.

Aber diese Annahme täuscht! Eine solche Welt ist näher, als viele glauben wollen. In Deutschland läuft die Propaganda-Maschinerie bereits auf Hochtouren: Ein futuristisch anmutender Bus der Firma NXP tourt bereits durch unser Land, um die sogenannten RFID-Chips zu promoten. Und selbst in den öffentlich rechtlichen Sendern ZDF und ARD werden die reiskorngroßen Datenträger in Nachrichtensendungen angepriesen.

Im zweiten Deutschen Fernsehen wurde der Nachrichtenmoderator Claus Kleber als Überbringer der Botschaft auserkoren, in den ARD-Tagesthemen ließ sich ein Reporter sogar zur besten Sendezeit einen RFID-Chip implantieren.[1] Damit auch ja möglichst viele Zuschauer Zeuge dieses Ereignisses werden. Auf der diesjährigen Cebit konnten sich die Besucher an Ort und Stelle am Stand von „Digiwell“ einen RFID-Chip unter die Haut spritzen lassen.[2]

Funktionsweise der RFID-Mikrochips

Die Chips haben die Größe eines Reiskornes und werden zwischen Daumen und Zeigefinger unter die Haut eingefügt. RFID steht für Radio Frequency Identification und beschreibt ein Sender-Empfänger-System, das Daten via Radiowellen transportiert. Der eigentliche Mikrochip wird als Transponder bezeichnet und dient als Medium zur Speicherung von unterschiedlichsten Daten. Die personenbezogenen Informationen reichen von Identifikationsdaten über Angaben zur Krankenakte und der jeweiligen Blutgruppe.[3]

Doch wenn diese Hürde genommen ist, ist es nur eine Frage der Zeit, dass sämtliche Daten auf den Chips gespeichert werden. Von der Kreditwürdigkeit über Konsumgewohnheiten bis hin zu Aufenthaltsorten. Der Mensch würde zum gläsernen Bürger. Dies gilt es unbedingt zu verhindern.

Bei Haustieren ist es hierzulande bereits seit ein paar Jahren üblich, Mikrochips zu implantieren oder ins Ohr einzusetzen. Auf den Datenträgern befinden sich die Identifikationsnummern des Tieres sowie Angaben zum Besitzer und Behandlungsdaten des jeweiligen Tierarztes.[4]

Hätten sie das gedacht?

Wer glaubt, dass solche Mikrochips erst vor kurzem das Licht der Welt erblickt haben, sieht sich ebenfalls getäuscht. Erstmals aufgetaucht sind die technischen Gadgets im Jahr 2004. In einer spanischen Nobel-Bar konnten sich gut betuchte Gäste einen entsprechenden Chip in den Arm spritzen lassen. Ihre Zeche konnten sie dann beim Passieren eines Lesegeräts begleichen.

Die Chips wurden unter dem Namen VeriChip von der Firma PositiveID entwickelt. Noch im selben Jahr erteilte die US-Arzneimittelzulassungsbehörde FDA dem Gebrauch der Chips auch ganz offiziell die Genehmigung. In den folgenden Jahren musste sich das Unternehmen mit Vorwürfen auseinandersetzen, die Chips seien aufgrund der Glas-Ummantelung potenziell krebserregend.

Tierversuche zeigten entsprechende Ergebnisse. Doch auch dies konnte dem Vormarsch nichts anhaben. Im Jahr 2007 wurde der Name der Mikrochips in „Health Link Chip“ umgewandelt und in Krankenhäusern für Patienten mit schweren Krankheiten wie Epilepsie, Diabetes, Herzkrankheiten oder Demenz angepriesen.

Die Chips sind mit einer Datenbank verknüpft, in der die Krankenakte des jeweiligen Patienten abgerufen werden kann. „Diese Menschen können sich im Notfall vermutlich nicht mitteilen“, argumentierte seinerzeit die Firmensprecherin Allison Tomek.[5]

Entwicklungen in Schweden

Dass es aber nicht bei einer technischen Lösung im medizinischen Notfall bleiben wird, zeigen jüngste Entwicklungen in Skandinavien. In Schweden hat sich der Bio-Hacking-Verein Bionyfiken unter ihrem Geschäftsführer und Aktivisten Hannes Sjöblad der Entwicklung von Mikrochips verschrieben. Anfang letzten Jahres wurde auf ihre Initiative hin ein topmodernes Bürogebäude in der Stockholmer Innenstadt eröffnet.

In dem Komplex sollen junge Startup-Firmen Platz finden, um an digitalen Lösungen für die Zukunft zu tüfteln. Bei der Einweihung des sogenannten „Epicenters“ wurde auf Geheiß von Sjöblad ein Piercing-Studio eingeladen, das an Ort und Stelle die von Bionyfiken entwickelten Chips im Körper der Anwesenden verpflanzte. Mit den Mikrochips lassen sich in dem Gebäude nicht nur Türen problemlos öffnen, daneben können auch die Computer aktiviert und Drucker bedient werden.[6]

In Schweden hätten sich bereits 300 Menschen einen solchen Chip einpflanzen lassen, sagte Sjöblad im Herbst letzten Jahres. Für ihn selbst ist der Mikrochip ebenfalls täglicher Begleiter in zahlreichen Lebenssituationen. „Ich verwende mein Implantat für viele Dinge, so wie andere Menschen Schlüsselanhänger oder Chip-Karten nutzen.

Ich erhalte damit Zugang zu meinen Büroräumen, logge mich dort in verschiedene Systeme ein, wie etwa beim Kopierer, und schalte damit nachts die Alarmanlage ein. Außerdem verwende ich mein Implantat, um im Fitnesscenter Zutritt zu erhalten und in verschiedenen Geschäften in Schweden an Treueprogrammen teilzunehmen.“[7]

Laut Recherchen von BBC nutzen einige Menschen die Chips zudem als Reisepass-Ersatz oder zum Starten des Motorrades.[8] Die Möglichkeiten seien noch längst nicht erschöpft, beschwören die Mitarbeiter von Bionyfiken. Nachdem die Chips Pins und Schlüssel entbehrlich gemacht haben, komme als Nächstes die Brieftasche.

In absehbarer Zeit könne man auf diese Weise Tickets für Bus und Bahn kaufen, am Flughafen einchecken oder ins Kino oder Theater gehen. Banken würden Mikrochips anstelle von Kreditkarten akzeptieren und in Supermärkten wären sie Ersatz für Kundenkarten.[9]

Das ENDE des Datenschutzes kommt

Was für die Einen eine tolle Vorstellung ist, dürfte die meisten von uns mit Schrecken erfüllen. Ein Fremdkörper im eigenen Körper, um all diese Dinge zu tun. Vor allen Dingen, zu welchem Preis? Unter Persönlichkeitsschutz- und Datenschutz-Aspekten gelten die Mikrochips als höchst umstritten. „Solche Praktiken sehen wir höchst problematisch, sie widersprechen dem Persönlichkeitsschutz“, sagt Datenschutzexpertin und Bundesvorstandsmitglied des Deutschen Gewerkschaftsbundes Annelie Buntenbach.

Sie wies darauf hin, dass schon heute umfassende Verhaltensmuster von Personen verfügbar seien. Vor allem durch die Online-Nutzung aber auch durch Daten auf Mirkochips von Personalausweisen und Kreditkarten geben die Menschen bereits viel von sich preis, ob sie es wollen oder nicht. „Jetzt auch noch Chips unter der Haut zu tragen würde diese Erfassung über jede zumutbare Grenze weit hinaustreiben“, sagt Buntenbach.[10]

Auch der Wissenschaftler Georg Sigl vom Fraunhofer Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit (AISEC) steht den Chips sehr skeptisch gegenüber. „Eine technisch machbare Sache, die aber keiner braucht.“ Oberste Priorität habe die Informationshoheit, die aber nicht gewährleistet werden könne. Er weist auf die Möglichkeiten eines Missbrauchs hin, bei denen Daten durch Hackerangriffe gestohlen werden könnten. „Manche Chips sind sehr unsicher“, warnt er.

Angreifer müssten nur ein Lesegerät bei sich tragen (beispielsweise in einem Rucksack) und nahe genug an die Zielperson herantreten, um personenbezogene Daten von deren Chips auszulesen. So einfach und schon hätten sie dieselben Zugangsrechte wie die andere Person. „Die Gefahr eines Hackerangriffs ist generell groß bei Systemen, die nicht noch eine zusätzliche Bestätigung erfordern“, sagt Sigl.[11]

Menschenhandel durch RFID-Chip?

In den USA wurde zuletzt eine Dokumentation ausgestrahlt, die für großes Aufsehen sorgte. Es handelte von Menschenhändlern, die ihren Sklaven einen RFID-Chip zwangsimplantieren. Sofern Prostituierte fliehen und dabei von anderen Zuhältern aufgelesen werden, können sie mithilfe eines Scanners ihrem „Besitzer“ zugeordnet und an diesen wieder ausgehändigt werden. Zudem kann der Mirkochip auch als „Arbeitsnachweis“ dienen, um die Zahl der bedienten Freier anzuzeigen.

Ein solcher Chip wurde bei einer Frau entdeckt, die im Oktober 2015 in die Notaufnahme einer amerikanischen Klinik kam. Sie sagte, dass ihr Freund sie zur Prostitution gezwungen hätte. Als sie die Ärzte auf einen Chip in ihrem Körper aufmerksam machte, glaubten alle an einen schlechten Scherz. Bis eine Röntgenaufnahme das reiskorngroße Objekt in ihrem Oberschenkel sichtbar machte.[12]

Schöne neue Welt!  

http://www.watergate.tv/2016/11/23/volker-hahn-implantierte-mikrochips-verschwoerungstheorie-oder-realitaet/?hvid=2NosB

.

Gruß an die Warner

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Baldurs Hain

.

Gruß an die Tatsachen

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Amicrochip-handustralien wird das erste Land in der Welt, um seiner Öffentlichkeit einen Mikrochip einzupflanzen. Die NBC hat neuerlich vorhergesagt, dass alle Amerikaner bis 2017 gechippt werden würden, aber es scheint, Australien wird als Erster ans Ziel kommen.

Hunderte Australier werden Super-Menschen, die Türen entriegeln,  Lichter einschalten und sich mit einer Handbewegung  bei Computern melden können.
US-Pionier für implantierbare Technologie –  Amal Graafstra – is bei der heutigen Sydney Einführung des Cyborg-Themen-Videospiels Deus Ex (Gott aus) Der Geteilten Menschheit dabei.

Amal war einer der ersten RFID Implantierten der Welt im Jahr 2005 und hat einen Online-Shop , um den  “Heimwerker”-Leuten, die “ihre Körper aufgradieren wollen”, Ausrüstung  zu verkaufen. “Es ist mir die Fähigkeit gegeben, mit Maschinen zu kommunizieren. sie ist buchstäblich darin integriert, wer ich bin.

“Anstatt sich davon zu kümmern, dass die Menschen  gezwungen werden, gechippt zu werden, setzt er sich für die Rechte der Bürger ein, die sie benutzen.
Er glaubt, dass die Zerstörung des Chips in einigen Fällen als Angriff (wie bei einem Schrittmacher) zu klassifizieren sei, und andere Gefahren könnten darin bestehen, dass Regierungen Implantate oder Daten  gewaltsam herausziehen. Er will sie als Organe sehen.

Eine Firma in Schweden hat Mitarbeitern erlaubt, Chips über einen Arbeits-Pass zu wählen, und 400 haben das Angebot aufgenommen.
“In der Zukunft gibt es das Potential, sie für den Transit, Zahlung, zu benutzen.

Es gibt in den USA – z.B. in Virginia – schon Gesetz-Entwürfe um die Chips einzuführen.

Kommentar
Vielleicht erfüllt sich  doch etwas  in der Offenbarung Hohannes´13: …ein Tier aus dem Meer steigen, das hatte sieben Häupter und zehn Hörner und auf seinen Hörnern zehn Kronen und auf seinen Häuptern Namen der Lästerung.
…die Kleinen und die Großen, die Reichen und die Armen, die Freien und die Knechte allesamt lassen sich ein Malzeichen geben an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn, (Offenbarung 19.20) 17 daß niemand kaufen oder verkaufen kann, er habe denn das Malzeichen, nämlich den Namen des Tiers oder die Zahl seines Namens”.

http://new.euro-med.dk/20160828-us-legislatur-unterwegs-um-2017-die-seele-durch-einen-mikrochip-zu-ersetzen-laut-nbc.php

.

Gruß an die, die die Chips ablehnen

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Dieses Video hier dient zur „Auffrischung“, damit man nicht vergisst, in welchem Spiel ihr nur die Bauern seid.
Viele fragen mich bzw. uns immer wieder:
„Ja, was denkst du – wozu und warum sprühen sie da oben den ganzen Chemiecocktail, den ihr nachgewiesen und hier mehrfach gezeigt habt?“
Darauf können auch wir keine genaue Antwort geben, dies kann ganz allein nur diejenige Elite, welche es veranlasst haben! Und selbst dann ist es noch fraglich, ob sie die Wahrheit erzählen…
Auf Grund unserer Recherchen und Untersuchungs-Ergebnisse, gibt es einige mögliche Gründe, warum und weshalb. Aber ganz sicher nicht zum Wohle der Menschheit!
Hier spiegelt der Inhalt des Interviews eine der möglichen Hintergründe wieder, welcher für uns zu den Top-Ten zählt. Das Video gibt es in verschiedenen Sprachen (französisch, englisch, spanisch, polnisch etc.) auf YT zu finden. Nun zum Inhalt des Videos:

Aaron Russo war ein amerikanischer Geschäftsmann, Filmemacher, politische Figur der US-amerikanischen Libertarian Party und Steuerreform-Aktivist. Er verstarb am 24.8.2007 an Krebs. Aaron Russo war mit Nicholas (Nick) Rockefeller befreundet. In einem Gespräch mit Nick Rockefeller hatte dieser – als ein Vertreter der sogenannten „Elite“ – unvorsichtigerweise Teile der Verwirklichung der „Neuen Weltordnung“ herausgelassen. Rockefeller erzählte Russo von dem Plan, der gesamten Bevölkerung Mikrochips zu implantieren und warnte ihn elf Monate vor dem 11. September 2001 vor einem „Ereignis, das uns…
erlauben wird, Afghanistan und den Irak anzugreifen“. Laut Rockefeller würde der Krieg gegen den Terror ein Schwindel sein, bei dem Soldaten in Höhlen nach nicht-existierenden Feinden suchen.

Rockefeller erzählte Russo auch, dass die Stiftung seiner Familie die Frauenbewegung (women´s liberation movement) gegründet und finanziert hat, um die Familie zu zerstören und dass die Bevölkerungsreduktion ein grundsätzliches Ziel der globalen Elite sei.

Während eines Gesprächs fragte Rockefeller Russo, ob er daran interssiert sei in den Rat für auswärtige Beziehungen (Council of Foreign Relations – CFR) beizutreten, aber Russo lehnte die Einladung ab, indem er sagte, dass er kein Interesse daran hätte „Leute zu versklaven“, worauf Rockefeller kaltschnäuzig fragte weshalb er denn sich so um die „Leibeigenen“ kümmere.

„Ich erklärte ihm worum es bei dieser Sache geht“, legte Russo dar, „sie haben alles Geld der Welt das sie brauchen, sie haben alle Macht die sie brauchen, was ist der Punkt, was ist das Endziel?“, worauf Rockefeller antwortete: „Das Endziel ist, jedem einen Chip zu implantieren um die gesamte Gesellschaft zu kontrollieren, damit die Bankiers und die Leute von der Elite die Welt beherrschen können“.

Rockefeller versicherte Russo sogar, falls er der Elite beitreten würde, sein Chip speziell markiert würde um übertriebene Untersuchungen durch die Behörden zu vermeiden.

Rockefeller betonte oftmals eindringlich seine Idee „dass die Menschen beherrscht werden müssen“ durch eine Elite und eines der Werkzeuge solch einer Macht in der Reduktion der Bevölkerung liege, dass es „zu viele Menschen auf der Welt gäbe“ und die Zahl der Weltbevölkerung um mindestens die Hälfte reduziert werden soll.

Hier sehen Sie Aaron Russo in einem Interview mit Alex Jones, in dem er über sein Gespräch mit Nick Rockefeller berichtet. Ein an Alex Jones von der Russo-Familie zugesandtes Foto bestätigt dieses Gespräch mit Nick Rockefeller.

Hier noch mehr dazu, und ihr solltet mal darauf achten, was mit Hugo Chavez geschah – und von welchem Datum der Artikel hier stammt:

Rockefeller bekannte sich zur Zielsetzung der Elite:
Eine mit Mikrochips implantierte Bevölkerung
http://www.zeitenschrift.com/news/sn-…

Pol Septentrio


Aaron Russo, ein ehemaliger „Freund“ des Psychopathen Nicholas Rockefeller, wurde verstorben, kurz nachdem er „ausgeplaudert“ hatte.

Aaron Russo über Rockefeller und WTC

wallenstein2002

.

….danke an Außererdling

.

Gruß an die Aufdecker

Der Honigmann

.

Read Full Post »


titelbild-neu

 Die Jesuiten handeln wie die Freimaurer nach dem Motto „Ordo ab Chao“ (Ordnung aus dem Chaos), indem sie dafür sorgen, dass die Welt immer mehr aus den Fugen gerät und im Chaos versinkt, bevor sie durch eine „Neue Weltordnung“ errettet werden soll.
Diese neue Ordnung wird aber für die große Mehrheit von uns nicht die erhoffte Erlösung mit sich bringen, sondern die Elite will eine totalitäre und faschistische Weltregierung bilden, durch die der Rest der Menschheit versklavt wird (Jesuiten, Freimaurer und Illuminaten: Eine (un)heilige Allianz zur Etablierung der Neuen Weltordnung (Video)).

Das sagen sie uns natürlich nicht offen ins Gesicht, denn sie setzen alles daran, dass die eigentlichen Machthaber auf dieser Welt unerkannt bleiben und ihre wahren Pläne unbekannt.

Und doch gelingt es immer mehr, ihnen in die Karten zu schauen und ihre wahren Absichten zu enthüllen, denn es ist unvermeidlich, dass immer wieder Insiderwissen an die Öffentlichkeit gelangt und ihre geheime Symbolik entschlüsselt wird, so dass man nur noch 1 und 1 zusammenzuzählen braucht:

Wer Augen hat zu sehen, der sehe, wer Ohren hat zu hören, der höre …

(Mk 8.18)

Die Welt wird von drei Machtzentren aus beherrscht: Das geistliche Machtzentrum befindet sich in Rom, das finanzielle Machtzentrum in London und das militärische in Washington – oder genauer gesagt: im Vatikan, in der City of London und im District of Columbia.

So unterschiedlich die drei Machtzentren auf den ersten Blick auch wirken, sie haben mehr gemeinsam als es zunächst den Anschein hat, denn sie gehören politisch keiner der sie umgebenden Nationen an, verfügen über eine eigene Gesetzgebung, zahlen keine Steuern und verwenden die gleichen Symbole der Macht.

bild2

(Die drei Machzentren der Welt: Vatikan, City of London und Washington D.C.)

Die City of London – das Zentrum finanzieller Ausbeutung

Der Beginn dessen, was wir heute „Globalisierung“ nennen und den Weg für die Neue Weltordnung bereitet, ist der Aufstieg des British Empire zur Weltmacht (Die ganze Welt ist eine Bühne: Mit Shakespeare zur Weltmacht).

Das eigentliche Machtzentrum des Vereinigten Königreichs befindet sich aber nicht im Westminster- oder Buckingham-Palast, sondern in der City of London. Dabei handelt es sich um eine seit über 800 Jahren bestehende „Corporation“ (Körperschaft), die u.a. die Bank of England, die Federal Reserve Bank in den USA, die Weltbank und die EU kontrolliert.

bild3

Wie die Federal Reserve Bank in den USA, befindet sich die Bank of England seit 1694 in Privatbesitz, als König William III. von Oranien-Nassau die City of London zu einem souveränen Staat machte und die Bank of England dem Vatikan überschrieb, der somit auch das Weltfinanzzentrum kontrolliert.

1945 wurde die Bank of England durch die Labour-Regierung verstaatlicht und ist daher angeblich keine Privatbank mehr, obwohl sie die Federal Reserve Bank kontrolliert. Sie wird im Auftrag des Papstes von den Rothschilds geleitet – den Hütern der vatikanischen Staatskasse (Die sichtbaren Führer der “City of London” sind Marionetten von Rothschild & Co. (Videos)).

Die Macht über die City of London besitzt die „Krone“, die nicht mit dem englischen Königshaus identisch ist. Tatsächlich muss die Königin zum Betreten der City of London formell beim Lord Mayor um Erlaubnis bitten, der sie am Temple Bar empfängt. Bei der „Krone“ handelt es sich vielmehr um das Direktorat der Bank of England, die durch den vatikanischen Hosenbandorden (Order of the Garter) das britische Parlament kontrolliert.

Der Temple Bar markiert einen Grenzpunkt der City of London, wo sich der zum Templerorden gehörende Bezirk namens Temple befindet, zu dem der Middle Temple und der Inner Temple gehören. Das Logo des Inner Temple bildet ein weißes Pferd vor dem Sonnensymbol des Jesuitenordens. Das weiße Pferd symbolisiert das British Empire, den Hosenbandorden und die Crown Corporation und stellt das gleiche weiße Pferd dar wie das Symbol des Council on Foreign Relations (CFR).

 

(Das Logo des Inner Temple in der City of London und des Council on Foreign Relations)

Auch das weiße Pferd ist ein jesuitisches Symbol und steht stellvertretend für Pegasos aus der griechischen Mythologie. Somit beherrschen die Jesuiten die Honourable Society of the Inner Temple, die den Kern der City of London Corporation bildet.

Die ganze Welt wird von der Krone in der City of London regiert und zu den Kronkolonien gehören Afrika, China, Indien und die Vereinigten Staaten von Amerika (Verdrängte und okkulte Hintergründe über die Entdeckung und Unterwerfung Amerikas (Videos)).

Die Macht des Crown Empire basiert auf dem Handelsrecht (bzw. Internationalem Seerecht oder Vertragsrecht). Dieses Recht ist nicht anwendbar auf „souveräne und freie Männer und Frauen“ (was übrigens vielleicht auch mit ein Grund für den seltsamen Transgender-Hype der letzten Jahre ist, da solche Menschen nach dieser Lesart nicht dazugehören würden) (GenderGaga: Wie eine absurde Ideologie unseren Alltag erobern will).

Dazu muss man Folgendes wissen: Wenn ein Name in Großbuchstaben geschrieben wird, so wie z.B. „JULIAN WEBSDALE“, dann ist damit eine Körperschaft (corporation) oder ein Konzern (trust) gemeint. Der Grund dafür, warum Regierungen die Namen groß schreiben, besteht darin, dass sie selbst Körperschaften sind und unter Handelsrecht bzw. Vertragsrecht operieren.

Folglich sind die durch die Regierungen verabschiedeten Gesetze nur anwendbar für Körperschaften (und nicht für lebendige, atmende und souveräne freie Männer und Frauen aus Fleisch und Blut, wie im Falle von „Julian Websdale“ oder „julian websdale“, der in dieser Schreibweise nur dem bürgerlichen Recht unterworfen ist).

Video:

Washington D.C. – Das Zentrum militärischer Unterdrückung

In den Vereinigten Staaten von Amerika gibt es zwei Verfassungen – die erste trat bei der Unabhängigkeitserklärung im Jahre 1776 (d.h. dem Jahr der Gründung des Illuminatenordens durch die Jesuiten) in Kraft, wurde jedoch 1871 illegal zugunsten der Verfassung der vatikanischen Crown Corporation außer Kraft gesetzt, indem die ursprüngliche Verfassung „Constitution for the United States for America” geändert wurde in „THE CONSTITUTION OF THE UNITED STATES OF AMERICA”.

Als der Kongress merkte, dass das Land nach dem Ende des Bürgerkriegs in finanziellen Schwierigkeiten war, ging er einen finanziellen Pakt mit dem Teufel ein, d.h. mit der „Krone“ (bzw. City of London Corporation, die am 1. Januar 1855 von der Katholischen Kirche eingerichtet wurde), und sich dabei beim Papst verschuldete.

Der Papst und dessen Bankster wollten dem Staat das Geld aber nicht bedingungslos überlassen und deswegen dachten sie sich eine Möglichkeit aus, Kontrolle über die Vereinigten Staaten auszuüben, weswegen die Verordnung von 1871 erlassen wurde.

Ohne die hierfür nötige konstitutionelle Befugnis schuf der Kongress so eine getrennte Regierungsform.

Das Ergebnis der Verabschiedung war ein Stadtstaat namens District of Columbia im Zentrum Washingtons, der seine eigene Flagge und unabhängige Verfassung besitzt: die geheime zweite Verfassung der Vereinigten Staaten.

bild5

(Die Flagge des District of Columbia mit den drei Sternen für die drei Machtzentren der Welt)

Die Flagge des District of Columbia beinhaltet drei Sterne, von denen jeder einen Stadtstaat innerhalb des drei Städte umfassenden Imperiums bezeichnet. Obwohl diese drei Stadtstaaten geographisch getrennt sind, bilden sie ein ineinandergreifendes Imperium namens Empire of the City (Freimaurer: Die geheime Architektur von Washington D.C. (Video)).

Die Verfassung für den District of Columbia operiert unter einem tyrannischen vatikanischen Gesetz namens „Lex Fori“ (Kommunalrecht). Als der Kongress 1871 das Gesetz erließ, wurde damit die Körperschaft VEREINIGTE STAATEN und eine getrennte Regierungsform für den District of Columbia geschaffen. Dieser verräterische Akt erlaubt es – in vollkommener Missachtung der Interessen amerikanischer Bürger – ungesetzlicherweise dem District of Columbia als Körperschaft außerhalb der ursprünglichen Verfassung der Vereinigten Staaten zu fungieren.

bild4

(Der POTUS Obama im Hauptquartier der vatikanischen Körperschaft – der Krone)

Der POTUS ist der Geschäftsführer (Präsident) der Körperschaft der VEREINIGTEN STAATEN, der als CEO (Chief Executive Officer) der Körperschaft operiert. Er regiert zusammen mit seinem Aufsichtsgremium (Kabinettsmitgliedern) und Managern (Senatoren und Kongressmitgliedern). Barack Obama ist, so wie andere vor ihm, als POTUS ein „Vasallenkönig“, der durch das Royal Institute of International Affairs (RIIA)/Chatham House Anweisungen von der „Krone“ entgegennimmt.

The_Royal_Institute_Of_International_Affairs-logo-m 5767-Jesuit-University-Prague-Atlas

(Logo des RIAA/Chatham House und Atlas auf der jesuitischen Karls-Universität Prag – Mystisches Prag: ‚Heiliges Kreuz‘ – Bauten der Tempelritter – Alchemie – Jerusalem-Verbindung (Videos))

Der von den Jesuiten gegründete Illuminatenorden erschuf 1919 das Royal Institute of International Affairs. Der Council on Foreign Relations (CFR) ist das amerikanische Gegenstück zum RIIA und beide haben den Round Table (RT) eingerichtet, der auf der Legende von König Artus basiert (dazu später mehr).

Washington ist außerdem Sitz des Internationalen Währungsfonds und der Weltbank.

Video:

Vatikan – Das Zentrum geistiger Versklavung

Der Vatikan in Rom kontrolliert die Welt mit Hilfe der City of London und Washington D.C., was den Vorteil bietet, dass der Vatikan selbst nicht ins Blickfeld gerät, wenn etwas schief läuft oder sich Widerstand regt. Das Herrschaftsprinzip besteht darin, es den Menschen möglichst schwer zu machen, herauszufinden, wer aus der Anonymität heraus wirklich die Macht kontrolliert.

Zwar hat sich mittlerweile bei Wahrheitssuchern schon herumgesprochen, dass die City of London und die Rothschilds innerhalb der Hierarchie der Machtpyramide weit oben angesiedelt sind, aber auch sie sind letztendlich nur Marionetten für diejenigen, die sie kontrollieren.

bild6

Wenn es Probleme gibt, werden die Leute den falschen Feind angreifen und falls es ihnen gelingt zu siegen, werden sie denken, dass alles vorbei ist, aber die Jesuiten werden sich neu in Position bringen für den nie endenwollenden Kampf um die Weltherrschaft.

Du musst deinen Feind kennen, um ihn besiegen zu können.
(Sunzi, chinesischer Philosoph und Stratege)

Video:

Für den Vatikan sind wir nichts weiter als Sklaven in einem verdeckten Kontrollsystem, das uns glauben lässt, dass wir frei seien, obwohl wir es nicht sind. Die Jesuiten hatten begriffen, dass offen durchgeführte Kontrolle und direkte militärische Unterdrückung nicht so gut funktionierten und sich daher 1776 entschlossen in den Untergrund zu gehen und mit der Zeit wurden wir allmählich in ein Gefängnis ohne Gitter gesperrt, das aber nichtsdestotrotz genauso wirkungsvoll ist.

Dies ist auch der wahre Grund für die Schaffung des Illuminatenordens, der am 1. Mai 1776 gegründet wurde – „zufälligerweise“ am gleichen Tag, der als „Tag der Arbeit“ gefeiert wird und demnach eigentlich ein „Tag der Versklavung“ ist (Walpurgisnacht – 1. Mai: Hintergründe und Ursprung).

Der Vatikan herrscht über drei der sieben Milliarden Menschen auf der Welt. Der kolossale Reichtum des Vatikans beinhaltet enorme Investitionen bei den Rothschilds in Großbritannien, Frankreich und den USA, mit gigantischen Öl- und Rüstungskonzernen wie Shell und General Electric. Die Goldbarren des Vatikans im Wert von Milliarden an Dollar lagern innerhalb der von Rothschild kontrollierten Bank of England und der amerikanischen Federal Reserve Bank.

Die Katholische Kirche ist die größte Finanzmacht sowie Akkumulator von Reichtum und Besitz und ihr gehört mehr materieller Wohlstand als allen Banken, Konzernen, Kartellen oder Regierungen (Weltherrschaft: Der Vatikan erschafft mit Mussolinis Millionen ein geheimes Immobilienimperium).

Während zwei Drittel der Weltbevölkerung weniger als 2 Dollar am Tag verdienen und ein Fünftel der Welt unterernährt ist oder verhungert, hortet der Vatikan den Wohlstand der Welt, profitiert davon auf den Aktienmärkten und predigt gleichzeitig Genügsamkeit und Spendenbereitschaft (Blutgeld: Die gesegnete Geldvermehrung des Vatikans (Videos)).

Der Reichtum des Vatikans stammt zum großen Teil aus dem Ablasshandel zur Vergebung der Sünden. Die Gläubigen wurden sogar dazu ermutigt, für das Begehen von Sünden im Voraus zu bezahlen, damit ihnen die Sünden präventiv vergeben werden konnten – was übrigens an das Führen von „Präventivkriegen“ erinnert – und diejenigen, die nicht bezahlen wollten, riskierten ihrem Glauben nach die ewige Verdammnis.

Diese Praxis ähnelt auch der Bezahlung einer Kaution, um seine Freiheit vor Gericht zu verkaufen, und die man sich nur leisten kann, wenn man reich genug ist, gleichgültig wie groß ein Verbrechen ist oder wie wenig es bereut wird.

Eine andere Geldbeschaffungsmethode bestand darin, reiche Grundstücksbesitzer dazu zu bewegen, der Katholischen Kirche auf dem Sterbebett das Land zu überschreiben, wofür diesen im Gegenzug ein Platz im Himmel versprochen wurde. Papst Leo V. baute den Petersdom auf diese Weise auf, indem er imaginäre Tickets hinaus aus der Hölle und hinein in den Himmel verkaufte.

Wieviel die Fabel von Christus Uns und den Unsern genützt hat, ist bekannt.
(Papst Leo X., 1513-1521)

Zwischen 1095 und 1291 gingen sieben Blutbäder auf das Konto der Päpste, die als Kreuzzüge bekannt sind und bei denen Hunderttausende von Muslimen und Juden im Namen Gottes gequält und ermordet wurden. Daran hat sich bis heute nicht viel geändert, nur wird der Nahe Osten heute nicht direkt von Rom, sondern im Auftrag des Vatikan von Washington D.C. aus mit Krieg überzogen.

Die brutalen Soldaten des Papstes waren die Tempelritter und sie entwickelten sich zum heutigen Geheimbund der Freimaurer. Von 1450-1700 folgte der heilige Terror der Inquisition, im Rahmen dessen die Katholische Kirche Zehntausende angeblicher Hexen und Ketzer bei lebendigem Leibe auf dem Scheiterhaufen verbrannte.

Der Vatikan steht auch immer noch unter Verdacht, das von jüdischen Opfern stammende Nazigold aus dem 2. Weltkrieg geraubt zu haben (Schatzgräber hoffen auf baldige Suche nach Nazi «Goldzug» (Videos)).

In den letzten fünf Jahrzehnten wurden 1.500 Priester und Bischöfe beschuldigt, an Zehntausenden Jugendlicher sexuelle Überbegriffe begangen zu haben und dennoch wurde mit allen Mitteln zu verhindern versucht, die Opfer wenigstens finanziell zu entschädigen.

Ungeachtet dessen stellt sich der Vatikan immer noch als moralische Instanz dar, spirituelle Werte wie Armut und Keuschheit zu vertreten, während Kardinäle, Bischöfe und Priester ihre Verbrechen unter den Teppich zu kehren versuchen (Zahl der Verbrechen im Vatikan steigt: Wirtschaftsdelikte, Pädophilie und Drogenhandel).

Der Vatikan ist bereits seit 1814-1870 unter kompletter Kontrolle der Jesuiten und nicht erst, seitdem der Jesuit Jorge Mario Bergoglio zu Papst Franziskus wurde. Obwohl der Jesuitenorden zum Schutz des Papsttums angetreten ist, hat er den Katholizismus immer mehr unterwandert und rächt sich an der Kirche dafür, dass er 1773 unterdrückt und verboten wurde, und an den Ländern, in denen er verbannt wurde – darunter viele katholische Länder, einschließlich Deutschland. Der Jesuitenorden hat noch nicht einmal davor zurückgeschreckt, andere christliche Orden zu bekämpfen.

Der Aufstieg der Jesuiten

Seit 1572 hat der Jesuitenorden mit Finanzgeschäften zu tun – wie zuvor bereits der Tempelritterorden, dessen Besitztümer 1312 vom Papst und seinem Malteserorden übernommen wurden. Die Jesuiten schufen und kontrollierten die Niederländische Ostindien-Kompanie, die der erste Mega-Konzern der Geschichte war und nur deswegen bankrott ging, weil die Jesuiten seit 1773 vom Papst unterdrückt wurden. In den USA hatten sie bei der Gründung der Bank of America, JP Morgan, Chase und BNY Mellon ihre Finger im Spiel, und in der Schweiz bei Lombard Odier & Cie.

Die Jesuiten verbrachten im 18. Jahrhundert eine Menge Goldbarren außerhalb Frankreichs in die Schweiz und die Vereinigten Staaten. Sie sind die geheimen Kontrolleure der vatikanischen Staatskasse, die sie offiziell durch die Rothschilds kontrollieren lassen.

Es lässt sich feststellen, dass die Jesuiten, der Vatikan, Königin Elisabeth II. und weltweite Familiensyndikate eine führende Rolle im Bankwesen spielen. Das Finanzsystem wird vom Malteserorden und dem Order of Saint John kontrolliert.

Der Malteserorden erhielt 1312 die Macht dazu durch die päpstliche Bulle „Ad providam“ und die Jesuiten übernahmen 1794 mit Hilfe von Napoleon Bonaparte die Kontrolle über den Malteserorden und durch die Allianz mit den Rothschilds die Kontrolle über die Bank of England.

Ihren Reichtum bewahren die Jesuiten im Schweizer Kanton Zürich auf – der ehemaligen römischen Siedlung Turicum.

Flag_of_the_Sovereign_Military_Order_of_Malta.svg Flag_of_Switzerland.svg

Flag_of_the_Vatican_City.svg535px-UBS_Logo_SVG.svg

(Wappen des Souveränen Malteserordens und Schweizer Flagge (oben) sowie Flagge des Vatikanstaats und Logo der UBS-Bank in Zürich (unten)).

Obwohl Ignatius von Loyola der offizielle Gründer des Jesuitenordens ist, standen hinter ihm einflussreiche Personen wie Francisco de Borja (Francesco Borgia) und Alessandro Farnese, die ihn kontrollierten. Farnese finanzierte das Gebäude und sein Name steht auch über dem Grab von Ignatius von Loyola.

bild7

(Die Fassade der jesuitischen Mutterkirche Il Gesù trägt den Namen von Alessandro Farnese)

Ohne Francisco de Borjas Reichtum hätte der Jesuitenorden nicht existieren können. Das Hauptquartier der Jesuiten – bekannt unter dem Namen Curia Generalizia – liegt sogar in einer Gegend, die nach der Familia Borgia benannt ist und „Borgo Santo Spirito“ heißt. Francisco de Borja hatte Verbindungen mit Karl V. von Spanien und das Papsttum wurde seit 1527 von Spanien kontrolliert, als Karls Armee Rom plünderte. 

Weitere Spuren zu den Hintermännern der Jesuiten führen nach Venedig, zum venezianischen Dogen Andrea Gritti oder auch zu Gasparo Contarini. Andere, die bei der Erschaffung mitwirkten, kommen aus katholischen Ländern wie Portugal, Frankreich und Spanien, wie Simao Rodrigues, Peter Faber, Diego Lainez, Franz Xaver (der heimliche Erfinder der Vergiftung mittels Impfung) (Bill Gates: „Impfen ist die beste Art der Bevölkerungsreduktion“ (Video)), Nicolas Bobadilla und Alfonso Salmeron.

Der Jesuitenorden wurde 1534 von Ignatius von Loyola in der Krypta der Kirche St-Pierre des Montmartre unter Beteiligung des Franzosen Peter Faber gegründet wurde, der im selben Jahr zum Priester geweiht wurde. Es ist aufschlussreich, dass der derzeit amtierende jesuitische Papst Franziskus im gleichen Jahr seines Amtsantrittes Peter Faber heilig gesprochen hatte, der nach Francisco de Borja und Ignatius von Loyola der drittmächtigste Jesuit war (Mutter Teresa: Heilige oder Sünderin? (Video)).

Somit spricht einiges dafür, dass eigentlich der Namensgeber für Papst Franziskus nicht der asketische Franz von Assisi war, sondern Francisco de Borja, der aus der gleichen Familie stammte wie der vom Machtstrategen Niccolò Machiavelli gelobte Cesare Borgia.

Der Schwarze Papst und die Schwarze Sonne

Der Jesuitenorden wird vom Generaloberen – dem so genannten „Schwarzen Papst“ – geführt, der nach dem „Weißen“ Papst die zweitwichtigste Person in der Katholischen Kirche ist, obwohl dies offiziell bestritten wird.

Von 1942 bis 1946 gab es keinen Schwarzen Papst, nachdem Wladimir Ledóchowski gestorben war, der der führende Kopf des 2. Weltkriegs und Nachfolger von Franz Xaver Wernz war, dessen Rolle beim 1. Weltkrieg er fortsetzte. Ledóchowski soll jedoch keines natürlichen Todes gestorben, sondern von Heinrich Himmler ermordet worden sein. Himmler war nicht nur Chef der nationalsozialistischen Schutzstaffel (SS), sondern laut Eric Samuelson neben vielen anderen bekannten Namen Mitglied des Malteserordens. Übrigens soll der Theologe und Herausgeber einer antisemitischen Zeitung Bernhard Stempfle nach manchen Quellen Jesuit und (Mit-)Autor von Adolf Hitlers „Mein Kampf“ gewesen sein.

Himmlers SS soll vom Papst und vom „Heiligen Stuhl“ (Sedes Sacrorum bzw. Santa Sede/SS) geschaffen worden sein. Das Symbol der SS, die Schwarze Sonne, ist im Obergruppensaal der Wewelsburg, dem Sitz von Himmlers SS, abgebildet (Mysteriöser Zufall? Neue Nato-Zentrale offenbart SS-Symbolik).

Die Darstellung der Schwarzen Sonne und die Gestaltung des Rundturms der Wewelsburg orientieren sich an der Zahl 12, die ebenfalls an die Tafelrunde von König Artus bzw. den vorher erwähnten „Round Table“ verweist.

Übrigens werden Schädel und Knochen sowohl bei den Jesuiten als auch bei der SS als Symbole verwendet und es gibt sowohl im Rundturm der Wewelsburg auch an der Universität Yale, dem Sitz der Geheimgesellschaft „Skull & Bones“, eine Gruft als Versammlungsort. Wie bereits vorher erwähnt, sei noch einmal daran erinnert, dass der Jesuitenorden ebenfalls in einer Gruft gegründet wurde (Skull & Bones, die Elite des Imperiums).

bild9

bild11

bild12

bild13

(von oben nach unten: Sonnensymbol der Jesuiten,  Schwarze Sonne von Himmlers SS, sowie Schädel und Knochen an einem jesuitischen Heiligengrab und als SS-Logo)

Himmler wurde von Ledóchowksi betrogen, indem dieser sich Josef Stalin zunutze machte – einen weiteren jesuitisch ausgebildeten Soldaten. Es tat sich eine große Kluft auf innerhalb des jesuitischen Lagers auf, ähnlich wie bei den Freimaurern des 19. Jahrhunderts. Die beiden sich gegenüberstehenden Lager der Jesuiten setzten sich zusammen aus Großbritannien, Kanada, den Vereinigten Staaten und Australien einerseits sowie Deutschland, Italien, Frankreich und der Schweiz andererseits.

Heinrich Himmler wurde der inoffizielle Schwarze Papst des Alten Europa und herrschte bis zu seinem Tod im Jahre 1945. Die Jesuiten aus der „venezianischen“ Neuen Welt wurden angeführt von Edmund Walsh, der mit der Georgetown University in Verbindung stand, die die Vereinigten Staaten mit Hilfe des Senior Executive Service und anderer Abteilungen der Crown Corporation kontrolliert.

Auch wenn offensichtlich ist, dass sich die venezianische Gruppe mit Großbritannien als das „Neue Venedig“ und die Vereinigten Staaten anstatt Europa durchgesetzt haben, ist Himmlers Nazi-Erbe damit aber noch nicht beendet, indem die Deutsche Geozentrale und der Deutsche Verteidigungsdienst mit Sitz in Dachau immer noch aktiv sein sollen.

Dieses nationalsozialistische Machtzentrum hat Abteilungen namens Odessa, Leibwache, Scharnhorst, Edelweiß, Lustiger Bruder und Sechsgestirn, die u.a. Verbindungen nach Argentinien unterhalten.

Möglicherweise ist es daher auch kein Zufall, dass auf den deutschen Kardinal Ratzinger nun der Argentinier Bergoglio in das höchste Amt der Katholischen Kirche gefolgt ist. Die Nazis haben aber auch andere Länder infiltriert, einschließlich Großbritannien, wie man anhand der Annäherung des „Cliveden Set“ zu Hitler feststellen kann (Elitäre Blutlinien: Sind die Rothschilds mit Hitler und Merkel verwandt? (Video)).

Wie die Jesuiten die Welt beherrschen

Der Gründer der Jesuiten, Ignatius von Loyola, schwor dem Papst treu ergeben zu sein und alle seine Feinde zu vernichten, damit er bzw. die Katholische Kirche die Kontrolle über die ganze Welt erlangen könne. Im Laufe der Zeit hat sich ihre Macht immer mehr vergrößert und seit 1846 sind sie die mächtigste Gruppierung der Welt. Mittlerweile sind sie selbst an die Stelle des Papstes getreten und ihre Ziele decken sich oft nicht mit der Katholischen Kirche, geschweige denn denjenigen, für die Jesus Christus steht (War Jesus Caesar? 2000 Jahre Anbetung einer Kopie (Videos)).

Ihre Macht verdanken sie u.a. der Heimtücke, mit der sie ihre Gegner unbemerkt infiltrieren und von innen heraus zersetzen als auch ihrer absoluten Skrupellosigkeit, mit der sie auch ihre Gegner aus den eigenen Reihen eliminieren. Dies verdeutlicht ihr Eid, der durch eine Vielzahl guter Quellen belegt ist:

bild14

(Der Eid der Jesuiten aus der Kongress-Bibliothek mit der Katalog Kartennummer 66-43354, Band 49, Teil 4, Seiten 3215-16 und hier, eingetragen)

Hier die Übersetzung eines Auszugs aus dem Eid der Jesuiten:

Ich verspreche ferner und erkläre, dass ich keine eigene Meinung oder Willen noch geistige Zurückhaltung überhaupt haben werde, sogar als Leiche oder Kadaver, sondern ohne Zögern jedem Befehl zu gehorchen, den ich von meinen Vorgesetzten in der Miliz des Papstes und Jesu Christi erhalte. Ich verspreche und erkläre ferner, dass ich, wenn die Gelegenheit vorhanden ist, unerbittlichen Krieg, heimlich oder offen, gegen alle Ketzer, Protestanten und Liberalen, machen und führen werde, wie mir befohlen wird zu tun, um sie von der Fläche der gesamten Erde auszurotten und zu vernichten, und dass ich weder Alter, Geschlecht noch Status schone; sowie dass ich diese berüchtigten Ketzer hängen, verschwenden, kochen, schälen, erwürgen und lebendig begraben, die Mägen und Leiber ihrer Frauen zerreißen und die Köpfe ihrer Kinder gegen die Wände zermalmen werde, um ihre abscheuliche Rasse für immer zu vernichten. (Sowie) dass, wenn das nicht offen geschehen kann, ich heimlich den vergifteten Becher, den strangulierenden Strang, den Stahl des Dolches oder die bleierne Kugel benutzen werde, unabhängig von der Ehre, Rang, Würde, oder Behörde der Person oder der Personen, unabhängig von ihrem Status im Leben, entweder öffentlich oder privat, wie mir jederzeit durch einen Agenten des Papstes oder das Oberhaupt der Bruderschaft des heiligen Glaubens, der Gesellschaft Jesu, befohlen werden mag.

In Bestätigung dessen, widme ich hiermit mein Leben, meine Seele und alle meine körperlichen Kräfte, und als Zeugnis davon werde ich mit diesem Dolch, den ich jetzt bekomme, meinen Namen mit meinem eigenen Blut schreiben, und sollte ich mich als falsch erweisen oder in meiner Entschlossenheit schwach werden, können meine Brüder und Kameraden der Miliz des Papstes meine Hände und meine Füße abschneiden sowie meine Kehle von Ohr zu Ohr aufschlitzen, meinen Bauch öffnen und Schwefel darin verbrennen, mit allen Strafen, die mir auf der Erde zugefügt werden können, und (möge) meine Seele in einer ewigen Hölle von Dämonen gefoltert werden!

bild16

(Dieses Freimaurer-Ritual soll darauf zurückgehen wie Ignatius von Loyola vor den Papst getreten ist)

Die Jesuiten kontrollieren mit Hilfe ihrer Unterorganisationen praktisch alles, einschließlich der Geheimdienste, des Militärs, Bankwesens, der Freimaurerei usw. An der Spitze aller wichtigen Institutionen findet man hochrangige Mitglieder wie beim Souveränen Malteserorden oder bei der Federal Reserve Bank, Council on Foreign Relations oder der Bilderberger, die vom Jesuiten Józef Retinger gegründet wurden (Bilderberger-Dokument: Die „Vereinigten Staaten von Europa“ und die Zerstörung Deutschlands).

bild17

 bild19

(Papst Benedikt XVI. (oben) und sein Nachfolger Papst Franziskus (unten) mit Mitgliedern des Malteserordens)

Sie verfügen über immensen Reichtum, aber noch wertvoller als das ist ihr Wissen. Es ist ihnen gelungen, der Welt glauben zu machen, dass ihre Marionetten wie die Rockefellers und Rothschilds das Bankwesen und die Welt beherrschen und obwohl diese beiden tatsächlich wichtige Akteure sind (Rothschilds, Rockefellers & Co.: Club der Milliardäre und sein Kulturmarxismus für die Massen), ist ihre Macht verglichen mit denjenigen ganz an der Spitze der Pyramide geradezu winzig.

bild20

Im Vergleich zu ihnen ist Königin Elisabeth II. viel reicher als uns gesagt wird und das hängt damit zusammen, dass sie zur Blutlinie der Welfen gehört, was bedeutet, dass sie dem Schwarzen bzw. Päpstlichen Adel angehört, d.h. römischen Adelsfamilien, die entweder ihre Lehen im früheren Kirchenstaat hatten oder ihre Adelstitel in Form von Adelsbriefen vom Papst erhielten.

John Coleman und andere haben enthüllt, dass sich der Schwarze Adel und andere einflussreiche Leute ähnlich wie bei den Bilderberg-Konferenzen regelmäßig auf ihrem Schiff treffen, wenn Königin Elisabeth II. in Venedig ist, und dass jedesmal irgendetwas Wichtiges in der Finanzwelt passiert oder ein Krieg ausbricht, wenn das Schiff vor Venedig auftaucht.

Der Schwarze Adel ist auch als das Komitee der 300 bekannt und wir erfahren für gewöhnlich nur von den Duponts, Rockefellers, Melons, Morgans usw. aber da gibt es auch noch die Namen Bernadotte, Bourbon, Braganza, Grimaldi, Grosvenor, Welfen, Habsburger, Hannover, Hohenzollern, Karadjordjevic, Liechtenstein, Nassau, Oldenburg, Orange, Savoy, Wettin, Wittelsbach, Württemberg und Zogu.

Weitere Gruppierungen, die von den Jesuiten kontrolliert werden, sind wie bereits erwähnt, auch der Souveräne Malteserorden und der Order of Saint John, aber auch der Schottische Ritus der Freimaurerei bzw. die Shriners, der Illuminatenorden, die Kolumbusritter, der Ku-Klux-Klan, B’nai B’rith, Nation of Islam, Fruit of Islam, die Mafia-Kommission, Opus Dei und weitere Bruderschaften (Papst Franziskus‘ Dreifaltigkeit: CIA, die Freimaurerloge P2 und Opus Dei).

bild21p7c3mmm3d9g8fxij2rn3ixvzjbl

 

(Kreuz-Emblem des Ku-Klux-Klan und Logo der Kolumbusritter mit Faschismus-Symbol „Fascis“)

Alles in allem kann man daraus schließen, dass das römische Imperium nie ganz untergegangen ist, sondern dass es sich lediglich transformiert hat und sogar noch viel mächtiger geworden ist, indem Legionäre zu Priestern und Cäsaren zu Päpsten wurden.

Video:

http://www.pravda-tv.com/2016/07/wie-der-vatikan-und-die-jesuiten-die-welt-beherrschen-und-ins-unglueck-stuerzen-videos/

.

….danke an Carsten H.

.

Gruß an die Sklaven

Der Honigmann

.

Read Full Post »


FREUNDE,

dass dies so‚ pressierte‚ ist Grund genug, meine Artikel über das Problem “ verchipter Erdogan, verchipte Merkel‚ zu lesen…den Vogel können mir andere zeigen, das führt aber nicht an der Tatsache vorbei, dass es einen extremen EINSPUCH gegeben haben muss….“ET“….Danke “ Mister Türkei „…….Wenn nur andere Dinge ebenso zu regeln wären…!! 

Alles ist erlaubt, wenn es darum geht, SATAN in die SUPPE zu spucken….!!!!!!  Für ALLE, die mich im Fadenkreuz haben…denkt mal nach…56937624-600x403 PROSIT, es möge nützen !!

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan

Erdogan entschuldigt sich bei Putin für Tod des Su-24-Piloten

 

http://de.sputniknews.com/panorama/20160627/310919760/erdogan-putin-entschuldigung.html

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat sich für den Abschuss des russischen Su-24-Jets im November 2015 entschuldigt, wie der Kremlsprecher Dmitri Peskow am Montag mitteilte.

„Der Präsident der Russischen Föderation (Wladimir – Anm. d. Red.) Putin hat eine Botschaft vom Präsidenten der Türkei Erdogan erhalten, in der der türkische Staatschef sein Interesse an einer Regulierung der Lage im Zusammenhang mit dem Absturz des russischen Militärflugzeugs geäußert hat“, so Peskow.

Mehr zum Thema: Erstes offizielles Schreiben Erdogans an Putin nach SU-24-Abschuss

„Der türkische Staatschef hat in dem Schreiben sein Bedauern, der Familie des verstorbenen russischen Piloten sein tiefstes Beileid ausgedrückt und gesagt ‚Entschuldigung‘“, erläuterte der Kremlsprecher.

© Sputnik/ Yuri Sorokin

Türkei: weder Entschuldigung noch Entschädigung für Abschuss von russischem Kampfejt

Weiter äußerte der türkische Präsident laut Peskow seine Bereitschaft, alles Mögliche für den Wiederaufbau der traditionell freundschaftlichen Beziehungen zwischen Ankara und Moskau zu tun und gemeinsam den Terrorismus zu bekämpfen.

„Erdogan drückt sein tiefstes Beileid über das Geschehene aus und betont die Bereitschaft, alles Mögliche für die Wiederherstellung der traditionell freundschaftlichen Beziehungen zwischen der Türkei und Russland zu tun sowie gemeinsam auf Krisenereignisse in der Region zu reagieren und den Terror zu bekämpfen“, sagte Peskow.

© Ruptly.

Kampfjet-Abschuss: Russlands Verteidigungsamt zeigt Su-24-Flugdaten

© REUTERS/ Stringer

Ankara spricht Mörder von Su-24-Piloten frei – Medien

Wie aus dem Schreiben des türkischen Präsidenten hervorgeht, teilt Erdogan „den Schmerz von ganzem Herzen“. „Die Familie des russischen Piloten empfinden wir, als wäre es eine türkische Familie. Um den Schmerz und den Schaden zu lindern, sind wir zu jeder Initiative bereit“, schrieb er.

Die türkische Luftwaffe hatte am 24. November 2015 den russischen Bomber Su-24 in Syrien abgeschossen. Der Pilot Oleg Peschkow konnte sich katapultieren, wurde dann aber am Fallschirm hängend vom Boden aus erschossen.

 

Lest im Blog nach, was ich darüber schrieb….für das Wurstel gilt das so sicher nicht…..!!

Egon

                                    

WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

etech-48@gmx.de

https://techseite.wordpress.com/2016/06/27/erdogan-entschuldigt-sich-bei-putin-warum-ich-weiss-es-und-bin-nicht-unschuldig-bedenkt-das-et/

.

Gruß an die PO-litiker

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Eine Leserin unseres kostenlosen Newsletters informierte mich darüber, dass am 16.06.2016  in Leipzig ein futuristisch aussehender, gelber LKW der Firma NXP ausgestellt war. Auf den ersten Blick klingt es für diejenigen harmlos, die mit der Firma NXP nichts anfangen können aber für diejenigen, die wissen, was dahinter steckt, gehen alle Alarmglocken an. Die Firma NXP, ein börsennotiertes Unternehmen, stellt nämlich den RFID-Chip her.

 

rfid_bus_kind

Ferner schrieb die Leserin, ihr kam dieser Schriftzug gleich bekannt vor, dabei fiel ihr ein Beitrag von mir ein, den sie wenige Tage vorher gesehen hatte. Dieser Artikel, indem es darum ging, dass unseren Kindern im KIKA-Kanal der RFID-Chip schmackhaft gemacht wurde, schlug große Wellen im Internet und hat über eine halbe Millionen Menschen erreicht.

Die Deutschlandtour der Firma NXP kann man auch so betrachten, dass der Wolf im Schafspelz unterwegs ist, um naive Schafe zu gewinnen, die er später reißen kann. Die meisten wissen nämlich nichts über diesen teuflischen Chip, für den das Patent im Jahre 2012 beantragt wurde und im Zusammenhang mit dem Flugzeugabsturz MH370 stehen soll, in dem – welch ein Zufall – sich vier Patentinhaber befanden (Quelle: Wikipedia).

Nach dem Ausscheiden der anderen Patentinhaber gehörte es allein der Firma Freescale Semiconductor, die in 2015 von NXP Semiconductors übernommen wurden. Interessant zu wissen ist, dass die Bundesregierung NXP als Hauptlieferanten der Sicherheitschips für unsere neuen Personalausweise beauftragte (Quelle: Wikipedia).

Die Propaganda-Maschinerie für den Chip läuft jedenfalls auf Hochtouren im Mainstream, wofür beispielsweise das ZDF ihren Chefpropagandisten Klaus Kleber als Überbringer der Botschaft auserkoren hat. Nachdem er den Fernsehkonsumenten den Chip schmackhaft machte, legte am 15.03.2016 ARD „Tagesthemen“ noch einmal nach, indem zur besten Sendezeit ein Reporter sich live im Fernsehen einen RFID Chip implantieren ließ.

Die Diskussion um das Bargeldverbot, was die Aufgabe des letzten Stücks Freiheit wäre, ist der erste Schritt zu absoluten Kontrolle jedes Einzelnen mittels implantierten RFID-Chips und muss mit allen Mitteln verhindert werden. Deswegen ist es wichtig, dass dieses Wissen an so viele Menschen, wie möglich weiterverbreitet wird, damit die „Eliten“ ihre teuflischen Pläne nicht umsetzen können.

Da wir für die Zukunft unserer Kinder Verantwortung tragen, fordere ich Euch alle auf, diesen Artikel mit Freunden und Bekannten zu teilen! Denn nur gemeinsam sind wir stark!

Zur Info, am 28. Juni wird der NXP-Propaganda-Bus in Bamberg aufschlagen.

Beste Grüße

Erkennen- Erwachen- Verändern

Heiko Schrang

http://www.macht-steuert-wissen.de/1492/achtung-rfid-chip-propaganda-jetzt-auf-deutschen-strassen/

.

Gruß an die Aufdecker

Der Honigmann

.

Read Full Post »


“Offenbarung 13: 16 Und es macht, daß die Kleinen und die Großen, die Reichen und die Armen, die Freien und die Knechte allesamt sich ein Malzeichen geben an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn, (Offenbarung 19.20) 17 daß niemand kaufen oder verkaufen kann, er habe denn das Malzeichen, nämlich den Namen des Tiers oder die Zahl seines Namens.”

In dem Video sagt der Reporter, dass unsere Kinder mit Mikrochips “die Größe eines Reiskorns” implantiert werden könnten, und es gebe “wenig bis gar keine Gesundheitsrisiken”..
Am Ende des Berichts, besteht sie  darauf, dass wir schließlichdiese Mikrochips in allen sehen könnten”.

In einem neuen Gesetz hat die englische Krone ihren Untertanen das Privileg gewährt, einen Hund zu besitzen, aber nur, wenn er gechipt ist.

Man stelle sich eine Welt vor, in der körperliches Bargeld ein Ding der Vergangenheit wäre, und man könnte nicht kaufen, verkaufen, einen Job bekommen oder ein Bankkonto eröffnen, ohne eine von Ihrer Regierung  ausgestellte Mikrochip-Identifikation.

Werden Sie es erlauben, dass Sie und Ihre Familie gechipt werden , wenn dieser Tag kommt?
Wenn nicht, wie wollen Sie essen?
Wie werden Sie überleben?
Was werden Sie tun, wenn Ihre Kinder weinend zu Ihnen kommen und um Essen flehen?

Bloomberg 2 May 2016:  An  einem Montag im April versammelten sich  mehr als 100 Führungskräfte einiger der größten Finanzinstitute der Welt  für ein privates Treffen am Times Square im Büro von Nasdaq Inc.
Die Veranstaltung wurde von der “Chain” geführt, einer von vielen Start-ups, die versuchen, die Finanzindustrie zu verkabeln, mit Vertretern von Nasdaq, Citigroup Inc., Visa Inc., Fidelity, Fiserv Inc., Pfizer Inc. und anderen im Raum.
Am Ende des Tages hatten sie etwas Revolutionäres gesehen: Den Dollar in reine digitale Vermögenswerte umgewandelt!

Dieses kommt, wie die Zentralbanken eine Weltwährung ohne Bargeld diskutieren.

Der Sprung zu digitalisiertem “Chip-Geld” ist nicht mehr weit. 

Lucifer ist auf freiem Fuß – und seine Freimaurer und Pharisäer sind sehr einfallsreich.

http://new.euro-med.dk/20160526-666-microchips-fur-alle-statt-geld-kommen.php

 

Read Full Post »


Aufgrund des großen Erfolgs des Vortrags in Fulda hier nun auch der Videomitschnitt für alle, die nicht dabei sein konnten.
Unter anderem erhält der Zuhörer Antworten auf folgende Fragen:
-Wer steht wirklich hinter der neuen Weltordnung?
-Welche Pläne verfolgen die wahren Verschwörungspraktiker?
-Warum sind alle Wahlen nur eine Illusion?
-Welche Personen stehen in Wirklichkeit hinter den Politikern?
-Welche Geheimorganisationen geben die Richtung vor?
-Welcher geheime Zirkel steckt hinter der EU?
– Bargeldverbot und RFID Chip für jeden! Was plant die Bundesregierung
-Welche Personen stehen hinter den US –Präsidenten
-Neue Erkenntnisse im Fall Barschel
-Methoden der psychologischen Kriegsführung gegen das eigene Volk
-Wie manipulieren die Medien alle Menschen?
-Warum jeder Einzelne wichtig ist beim Übergang in die neue Zeit?
-Wie findet man in den turbulenten Zeiten Glück und Zufriedenheit?
-Beispiele für zivilen Ungehorsam, die jeder Einzelne umsetzen kann
-Die Macht der Gedanken
-Wie findet jeder seine Lebensaufgabe?
.
…..danke an Conny.
.
Gruß an die Ungehorsamen
Der Honigmann
.

Read Full Post »


Aufgrund des großen Erfolgs des Vortrags in Fulda hier nun auch der Videomitschnitt für alle, die nicht dabei sein konnten.
Unter anderem erhält der Zuhörer Antworten auf folgende Fragen:
-Wer steht wirklich hinter der neuen Weltordnung?
-Welche Pläne verfolgen die wahren Verschwörungspraktiker?
-Warum sind alle Wahlen nur eine Illusion?
-Welche Personen stehen in Wirklichkeit hinter den Politikern?
-Welche Geheimorganisationen geben die Richtung vor?
-Welcher geheime Zirkel steckt hinter der EU?
– Bargeldverbot und RFID Chip für jeden! Was plant die Bundesregierung
-Welche Personen stehen hinter den US –Präsidenten
-Neue Erkenntnisse im Fall Barschel
-Methoden der psychologischen Kriegsführung gegen das eigene Volk
-Wie manipulieren die Medien alle Menschen?
-Warum jeder Einzelne wichtig ist beim Übergang in die neue Zeit?
-Wie findet man in den turbulenten Zeiten Glück und Zufriedenheit?
-Beispiele für zivilen Ungehorsam, die jeder Einzelne umsetzen kann
-Die Macht der Gedanken
-Wie findet jeder seine Lebensaufgabe?
.
….danke an Conny.
.
Gruß an die Ungehorsamen
Der Honigmann
.

Read Full Post »


Read Full Post »


Sie ist in aller Munde: George H. Bush, Barack Obama und Angela Merkel sprachen in der Vergangenheit mehrfach öffentlichtlich von einer neuen globalen Weltordnung. Dass dieses Ziel ernst gemeint ist, bezweifelten bisher viele Systemkritiker. Nachdem nun aber die Bilderberger öffentlich bekannt, das Bargeldverbot in der EU beschlossen und RFID-Chip-Werbung auf allen TV-Kanälen ist, müssen die Skeptiker zugeben: Eine Art „Neue WeltordnungNWO wird tatsächlich umgesetzt. Heiko Schrang – Publizist, Redner und Autor – spricht darüber mit Hagen Grell im NuoViso Talk.

Die RFID-Chips galten jahrelang als „wilde Verschörungstheorie“ – auch in Systemkritikerkreisen. Zu absurd klang die Behauptung, die Eliten wollten den Menschen Chips einpflanzen, um sie überwachen zu lassen. Nun wird diese Dystopie allerdings nicht nur in den öffentlich-rechtlichen Nachrichten und Privatsendern wie Pro7, sondern auch im Kinderfernsehen beworben, wie Schrang berichtet.

Über diese und andere Themen veröffentlicht Heiko Schrang regelmäßig in seinem kostenlosen Newsletter der mittlerweile von ca.1 Million Menschen gelesen wird. Anmeldung unter: http://www.macht-steuert-wissen.de/newsletteranmeldung/
Auch das Bargeldverbot ist ein Baustein im Kontrollwahn der Eliten, die Bevölkerung in ihrer Freiheit zu beschränken und das alte Geldsystem hinter sich zu lassen. Schrang berichtet, dass durch den Zwang zum elektronischen Geld nicht nur jede Zahlungsaktion für den Staat überwachbar, sondern auch jeder Systemkritiker finanziell ruinierbar wäre, womit Widerstand im Keim erstickt werden könne.

Ein weiterer Baustein der NWO sind die Bilderberger-Treffen, so Heiko Schrang. Diese bisher geheimen, abgeschiedenen Eliten-Treffen finden dieses Jahr zum ersten Mal in Dresden im Stadtzentrum statt. Bekannte und unbekannte Machteliten treffen dort weitreichende politische Entscheidungen.

Im Rahmen der aktuellen Entwicklungen – der Aufstieg sozialer Netzwerke, der Kontrollverlust in der Migrantenkrise, der öffentliche Gegenwind gegen TTIP – scheinen die Eliten allerdings die Geduld zu verlieren und zu versuchen, die NWO im Eiltempo umzusetzen, so Schrang. Diese Ungeduld könnte unsere Chance sein, ihren Plan zu vereiteln.

http://www.macht-steuert-wissen.de/1352/bargeldverbot-rfid-bilderberger-nwo-im-eiltempo-hier-die-antwort/

.

Gruß an die (Fehl-) Planer

Der Honigmann

.

Read Full Post »


(Zentrum der Gesundheit) – Korruption im Gesundheitswesen ist keine Seltenheit. Wenn Ärzte ein bestimmtes Medikament verordnen, so tun sie das nicht unbedingt, weil es das beste Medikament für den Patienten ist, sondern weil sie vom entsprechenden Pharmakonzern Geld für die Verschreibung bekommen. Dafür will der Konzern pro Patient einen Kurzbericht zur Verträglichkeit und Wirkung des Medikaments. Nur weiss leider der betreffende Patient nichts davon, dass er mal eben für eine Art Studie rekrutiert wurde. Man spricht in diesem Fall auch nicht von Studien, sondern von sog. Anwendungsbeobachtungen.

Korruption im Gesundheitswesen © love work 51 – Shutterstock.com

 

Korruption im Gesundheitswesen: Die sogenannten Anwendungsbeobachtungen

Mit Anwendungsbeobachtungen wollen Pharmakonzerne bereits zugelassene Medikamente unter Alltagsbedingungen von Ärzten an ihren Patienten testen lassen. Teilnehmende Ärzte erhalten dafür ein Honorar.

Experten bezweifeln aber den wissenschaftlichen Nutzen dieser Studien und werfen den Pharmaunternehmen Bestechung und den Ärzten Korruption vor.

Denn es scheint, dass mit dieser Vorgehensweise eher der Umsatz der Medikamente gesteigert werden soll, und die Gesundheit der Patienten dabei ins Hintertreffen gerät.

Denn der Patient weiss nichts von seiner Studienteilnahme und nimmt ein neues Medikament mit unbestimmten Nebenwirkungen, obwohl es unter Umständen bereits bewährte und viel sicherere Arzneimittel gibt.

Anwendungsbeobachtung zugelassener Medikamente

Jedes Medikament wird vor der Zulassung intensiv geprüft. Neben- oder Wechselwirkungen tauchen aber meist erst auf, wenn eine grössere Anzahl an Patienten über längere Zeit hinweg mit dem jeweiligen Medikament behandelt wird.

Hier kommt die sogenannte Anwendungsbeobachtung ins Spiel. Niedergelassene Ärzte werden deshalb regelmässig von den Vertretern der Pharmaunternehmen aufgesucht und gefragt, ob sie an einer solchen Anwendungsbeobachtung teilnehmen möchten.

Kaminstudien“ werden sie genannt, weil das Ausfüllen der Formulare so einfach ist, dass es am heimischen Kamin erledigt werden kann. Ein kurzer Satz hier, ein Kreuzchen da – und schon gibt es ein Extra-Taschengeld für den Arzt.

Nach Angaben der Transparency International Deutschland e.V. erhalten Ärzte pro Patient bis zu 2.500 Euro. Der Zweck: Ärzte sollen das jeweilige Medikament des Pharmaherstellers verschreiben.

Die Pharmaindustrie beschreibt Anwendungsbeobachtungen als „Instrument der Arzneimittelsicherheit“. Kritiker sehen darin ein geschicktes Marketing-Instrument und nennen es legalisierte Korruption.

Strategien der Pharma-Konzerne

Anwendungsbeobachtungen müssen den Krankenkassen und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung von den Pharmaunternehmen gemeldet werden. Sie werden zur Kenntnis genommen und archiviert. Nicht mehr und nicht weniger.

Mit Hilfe des Presserechts hat sich CORRECTIV – das erste gemeinnützige Recherchezentrum in Deutschland – über 14.000 Meldungen aus den Jahren 2009 und 2014 geholt und ausgewertet:

Fast 17.000 Ärzte, davon rund 12.000 niedergelassene Ärzte haben allein im Jahr 2014 an Anwendungsbeobachtungen teilgenommen und ihr Honorar durch die Pharmaindustrie aufgebessert. Im Schnitt erhielt jeder Arzt 669 Euro pro Patient.

Die Zahlen sind erschreckend und es kommt noch schlimmer, denn die Auswertung der Daten hat gezeigt, dass sie lückenhaft sind. Mal wurden die teilnehmenden Ärzte nicht genannt, mal das Arzthonorar nicht und die Zahl der Patienten ebenso wenig.

Hier stellt sich die Frage, ob die Ärzte tatsächlich etwas für das Honorar leisten mussten oder aber nur Kästchen angekreuzt haben.

Das gleiche Bild zeigt sich bei den Abschlussberichten, die von den Konzernen an das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte und an das Paul-Ehrlich-Institut geschickt wurden.

Einige sind nur wenige Seiten lang und andere wiederum dicke Wälzer. Ein Vergleich kann hier nicht vorgenommen werden. Stichproben haben gezeigt, dass die Pharmaindustrie ihre Anwendungsbeobachtungen nicht wie vorgeschrieben meldet.

Zwar ist das ein Verstoss gegen das Arzneimittelgesetz, jedoch bleiben Bestrafungen aus.

Es wird angenommen, dass diese lückenhaften Meldungen zur Strategie der Pharmaindustrie gehören. Die Prüfung der Millionenzahlungen soll damit erschwert werden.

Auch geben die Pharmaunternehmen die Namen der teilnehmenden Ärzte nicht in der Öffentlichkeit bekannt. Patienten wissen also gar nicht, ob ihnen das verschriebene Präparat wirklich nützt oder nur dem Geldbeutel des Arztes.

Welche Medikamente werden in den Anwendungsbeobachtungen getestet?

Die Auswertung von CORRECTIV ergab, dass es bei den 50 grössten Anwendungsbeobachtungen um sogenannte Analogpräparate ging. Der Mehrwert dieser Präparate ist umstritten, da diese den gleichen Wirkstoff enthalten wie Präparate, die es schon seit Jahren auf dem Markt gibt.

Entweder gibt es beim Wirkstoff der Analogpräparate gar keine oder nur marginale Unterschiede, weshalb sie auch als „Schein-Innovationen“ bezeichnet werden.

Daneben fanden sich in der Auswertung Präparate, zu denen wesentlich günstigere Alternativen existieren. Im Zeitraum 2009 bis 2014 bekamen über 20.000 Patienten das Medikament Valdoxan (Antidepressivum).

Die gesetzlichen Krankenkassen gaben für das Präparat allein im Jahr 2013 eine Summe von mehr als 44 Millionen Euro aus. Wäre stattdessen die günstigere und gleichwertigere Variante Venlafaxin von den Ärzten verordnet worden, hätte das eine Ersparnis von über 35 Millionen Euro bedeutet.

Noch kurioser sind die Anwendungsbeobachtungen von Präparaten, die sich bereits seit vielen Jahren auf dem Markt befinden und von denen es wirkstoffgleiche Kopien (Generika) gibt.

Ein Pharmaunternehmen liess beobachten, wie bei Patienten mit Infektionen ihr Vitamin-C-Präparat wirkt. Dabei müsste man doch annehmen, dass keine Studien mehr benötigt werden, wenn bereits alle Fragen seit Jahren beantwortet sind. Schliesslich wurde Vitamin C schon zig Mal untersucht und die Wirksamkeit ist bekannt.

Weiter bestätigt die Datenanalyse, dass die Studien oftmals dort laufen, wo es auch eine starke Konkurrenz und zahlreiche vergleichbare Präparate gibt. Beispielsweise ist das bei Kontrastmitteln für MRT- oder Röntgenaufnahmen oder auch bei Krebsmedikamenten der Fall.

Wie werden die Scheinstudien reguliert?

Die Gesetze sind nicht eindeutig, und ein Missbrauch wird weder angezeigt noch bestraft. Es gibt Regulierungen und Vorschriften, die aber wirkungslos sind.

Erstens sind die Daten unvollständig und zweitens kontrolliert niemand, ob Ärzte ihre Verschreibungsgewohnheiten ändern.

Weder der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherungen noch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte fühlen sich hierfür zuständig. Man „dokumentiere“, mehr aber auch nicht.

Die Pharmaindustrie gibt vor, dass sie sich selbst über die Freiwillige Selbstkontrolle für die Arzneimittelindustrie (FSA) kontrolliere. Nach eigenen Angaben hat man ein Regelwerk aufgestellt, das über die Gesetze hinausgehe.

Zudem stehe der medizinische Nutzen im Mittelpunkt. Laut Angaben von CORRECTIV wurden in den vergangenen fünf Jahren zwei Anwendungsbeobachtungen geprüft.

Probleme gab es bei einer von beiden, und die Pharmaindustrie verpflichtete sich, die Studie erneut durchzuführen. Doch gab es hierfür eine Strafe? Natürlich nicht.

Massnahmen gegen Korruption im Gesundheitswesen

CORRECTIV fordert zur künftigen Eindämmung der Korruption im Gesundheitswesen Folgendes:

  • Es müssen klare Regeln und Vorschriften definiert werden, unter welchen Bedingungen Anwendungsbeobachtungen durchgeführt werden dürfen.
  • Es müssen lückenlose Berichte erstellt werden, in denen aufgelistet wird, welcher Arzt für welches Medikament eine Gegenleistung mit Angabe des Honorars erhalten hat.
  • Alle Berichte müssen geprüft werden.
  • Strafen für diejenigen, die sich nicht an die Regeln und Vorschriften halten.

Das geplante Gesetz zur Korruptionsbekämpfung im Gesundheitswesen gibt nur wenig Hoffnung. Zwar wird das Bestechen von Ärzten erstmals bestraft, jedoch betrifft dies nicht die Anwendungsbeobachtungen.

Diese sind weiterhin erwünscht, wenn sie nicht dem reinen Marketing dienen. Überprüft werden kann das aber nicht.

Gefahren für Patienten

Gegner der Anwendungsbeobachtungen führen an, dass es unethisch sei, wenn Ärzte die Gesundheit ihrer Patienten aus finanziellen Gründen gefährden.

Da die Honorare in keinem Verhältnis zum Aufwand stehen, entsteht der Anreiz für Ärzte, ein Präparat zu wechseln, ohne dass der Patient über die tatsächlichen Gründe informiert wird.

Hat der Arzt die Wahl zwischen zwei Medikamenten, so würde er sich für das Präparat entscheiden, wofür er ein „Zusatzeinkommen“ erhält. Somit bekommt der Patient nicht das Medikament, das besser für ihn wäre, sondern das Präparat, an dem der Arzt besonders gut verdient.

Neben den Risiken für Patienten werden aber auch alle Beitragszahler der Krankenkassen zusätzlich mit unnötigen Arzneimittelkosten in Milliardenhöhe belastet.

Korruption im Gesundheitswesen – Nein, danke!

Jeder möchte sicher sein, dass der Arzt des Vertrauens Medikamente verschreibt, die bewährt, wirksam und nicht vorrangig verordnet werden, weil der Arzt seine Honorarkasse aufbessern möchte.

Fragen Sie den Arzt gezielt, ob er beim fraglichen Medikament an einer Anwendungsbeobachtung teilnimmt und woher die Empfehlung für die Therapie stammt.

Bei einem Medikamentenwechsel sollten Sie ebenfalls nach dem Grund fragen und auf Ihr bisheriges Medikament bestehen, wenn Sie mit diesem zufrieden waren.

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Ihnen gefällt das Ernährungskonzept des Zentrums der Gesundheit? Sie möchten gerne detailliert wissen, wie Sie für sich und Ihre Familie eine rundum gesunde Ernährung gestalten können?

Oder möchten Sie vielleicht Ihrem Berufsleben eine neue Perspektive geben und auch andere Menschen zu Themen rund um eine ganzheitliche Gesundheit beraten können? Wir empfehlen die Akademie der Naturheilkunde zur Aus- bzw. Weiterbildung.

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie – die gesunde Ernährung und ein gesundes Leben lieben – in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit in einer Fernausbildung aus. Hier können Sie lesen, wie es bereits ausgebildeten Ernährungsberatern in ihrem neuen Beruf ergeht.

Quellen:

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/korruption-im-gesundheitswesen-ia.html

.

Gruß an die „sauberen“ Ärzte

Der Honigmann

.

Read Full Post »


New born baby infant (10 days old), sleeping in an adult's hand.

Unglaublich: Jetzt wird sogar schon im Kinderkanal (KIKA) den Kindern der RFID Chip schmackhaft gemacht.

http://www.kika.de/erde-an-zukunft/sendungen/videos/video7568.html  ab Minute 4 – sehenswert, was unsere Kinder so gucken dürfen. Bereits vor Wochen hatte ich mit meinen Artikel“ Warum nach dem Bargeldverbot jeder einen RFID Chip bekommen soll“ meine Leser darüber informiert.http://www.macht-steuert-wissen.de/1191/warum-nach-dem-bargeldverbot-jeder-einen-rfid-chip-bekommt/  Wer das vor 5 Jahren vorhersagte (Bargeldverbot – Chip unter die Haut) wurde als nicht ganz dichter Verschwörungstheoretiker diffamiert.
Der Chip ist leider das perverse finale Ziel der Eliten. Er bedeutet die totale Kontrolle.

Das Patent dafür (beantragt in 2012) soll im Zusammenhang mit dem Flugzeugabsturz MH370 stehen, da welch ein Zufall – 4 Patentinhaber drin saßen (Quelle: wikipedia).

Es gehörte dann allein der Firma Freescale Semiconductor, die in 2015 von NXP Semiconductors übernommen wurden.

Die Bundesregierung hat übrigens – bestimmt auch so ein Zufall – NXP als Hauptlieferanten der Sicherheitschips für unsere neuen Personalausweise beauftragt.

(Quelle: wikipedia)

Die RFID Chips findet man unter der Produktseite von NXP:

http://www.nxp.com/products/identification-and-security/smart-label-and-tag-ics/rfid-technology:RFID-TECH?fsrch=1&sr=1&pageNum=1

NXP ist börsennotiert 😉

Da wir für unsere Kinder Verantwortung tragen informiert auch andere Eltern darüber.

Beste Grüße

Erkennen- Erwachen- Verändern

Heiko Schrang

P.S.: Ich erhebe keinen Anspruch auf Absolutheit für den Inhalt, da er lediglich meine subjektive Betrachtungsweise wiedergibt und jeder sich seinen Teil daraus herausziehen kann, um dies mit seinem Weltbild abzugleichen. Weitere Anregungen auch unter http://www.macht-steuert-wissen.de

Der Besteller: „Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen “ ist jetzt in der 11. Auflage erhältlich.

honigmann-shop.de

.

Gruß an alle Verbreiter

Der Honigmann

.

Read Full Post »


*

Angela Merkel über die NWO neue Weltordnung

*

Bevölkerungsreduktion bis zum Jahr 2025!? Steht der Weg schon fest?

*

 David Rockefeller über Bevölkerungsreduktion

Marc Martem

*

Bill Gates spricht bei Markus Lanz über Impfungen und Bevölkerungsreduktion

….hier eine Mahnung an die Welt:

Putin über NWO (Neue Weltordnung), Globalisierung, US-Imperialismus

*
….danke an Bingome
.Merkel-töten-groß
….es muß ins Bewußtsein eines Jeden eingehen, daß die Oligarchen und deren Büttel von der Bevölkerung nichts Gute wollen – sie wollen sie töten und den Rest versklaven.
.
Gruß an die, die Nachdenken können
Der Honigmann
.

Read Full Post »


(www.conservo.wordpress.com)
Von Peter Helmes

So können wir nicht überleben!
Gender – der demographische Selbstmord der Deutschen – es fällt sogar Katholiken auf!! In 12 Generationen sind wir Deutschen ausgestorben – in anderthalb Generationen bereits Minderheit!

Seit Ende der sechziger Jahre setzten sich diese linken Genossen für ein sog. „Recht auf Tötung seines Kindes vor der Geburt“ ein und sind dafür verantwortlich, daß in den letzten 50 Jahren allein in Deutschland mindestens 10 Millionen Kinder vor ihrer Geburt getötet wurden, zu 90% finanziert durch den deutschen Staat.

Bevölkerungsloch durch Zuwanderung gestopft
Das entstandene Leid in den Familien ist hinter einer Mauer des Schweigens gebunkert. Und das durch die Kindestötungen entstandene Bevölkerungs- und Pensionsloch soll augenscheinlich durch Massenzuwanderung „gestopft“ werden, wodurch sich weitere Konfliktfelder auftun. So entstand nicht nur in Deutschland eine Alterspyramide, in der die jungen Menschen weitgehend fehlen. Wissenschaftler warnten schon in den siebziger Jahren vor dem Dilemma, daß ein Land ohne Kinder, ohne Nachwuchs, zugrunde gehen und sich aus der Geschichte verabschieden wird. Doch die damaligen verantwortlichen Politiker blieben gehörlos.

In das Vakuum, das durch die Tötung der ungeborenen Kinder entstanden ist, strömen nun Migranten nach Europa mit ihren zahlreichen Kindern. Es kann sich jeder ausrechnen, wie viele Menschen noch kommen werden, um dieses Vakuum wieder zu füllen. 50 Jahre nach der sog. sexuellen Kulturrevolution mit all ihren negativen Auswirkungen auf unsere Gesellschaft sehen sich die europäischen Staaten einer Flüchtlingswelle unvorstellbaren Ausmaßes gegenüber.

Die Amtskirchen haben sich offenbar (wieder) arrangiert
Allen späteren Beteuerungen zum Trotz haben die beiden großen christlichen Kirchen aus ihrem Desaster im Umgang mit den Nazis vor 75 Jahren nichts gelernt. So wie sie sich damals (insbesondere die Protestanten) mit dem politischen Machthabern arrangiert und viele vom Regime Verfolgten im Stich gelassen haben (solange, bis sie selbst zur Zielscheibe wurden), so haben sie sich auch heute arrangiert und die Ungeborenen und ihre Mütter bzw. Eltern im Stich gelassen.

Der Drang zum „Appeasement“ eines Großteils der Priester, sich mit der Politik und den Mächtigen gutzustellen, wirkt nach wie vor stärker als die Verpflichtungen, die sich aus dem Evangelium ergeben. Die Tatsache vieler Kindesabtreibungen auch in katholischen Kernschichten wird genauso geflissentlich ignoriert wie die Enzyklika “Evangelium Vitae” von Papst Johannes Paul II. und die Erfahrungen der „Pro Life“-Bewegung. Die Bischöflichen Ordinariate sind mehr mit regelmäßig aufbrechenden Skandalen und Intrigen beschäftigt, anstatt zunächst vor der eigenen Tür zu kehren, die eigenen Sünden zu bereuen und dann gemeinsam mit (z. B.) den „Pro Life“-Organisationen glaubwürdig für das Lebensrecht der Ungeborenen einzutreten. Gemessen an den letzten 75 Jahren ist von der Amtskirche beim Lebensschutz nichts zu erwarten – außer es geschieht ein Wunder.

Das bedeutet zunächst vor allem, daß wir in nur anderthalb Generationen Minderheit im eigenen Land sind.

Nach den Ungeborenen sind als nächstes die Alten dran
Kindesabtreibung und Euthanasie bleiben „siamesische Zwillinge“. Wer für das eine (Kindesabtreibung) eintritt, muß (früher oder später) auch für das andere (Euthanasie) sein. Wenn das österreichische Parlament heute noch mehrheitlich gegen Euthanasie ist, wird sich das morgen sicher ändern. Die innere Logik der (verlogenen) Selbstbestimmung verlangt das zwangsläufig. Dazu kommt noch der wirtschaftliche Druck der (durch die Kindestötungen verursachten) Überalterung der Gesellschaft. Und es ist auch keine Überraschung, daß sich auch hier die menschenverachtenden Grünen besonders starkmachen.

Doch noch kritische Stimmen!
Während deutsche und einige europäische Bischöfe die Massenmigration kulturfremder Volker nach Europa und Deutschland fordern, und deren Kritiker in die Nähe des Teufels rücken möchte, gibt es doch erhebliche Kräfte in der Katholischen Kirche , die sich der Völkerzerstörungspolitik der Neuen Weltordner – wenn auch aus anderen Gründen, als jenen, unter denen sich die meisten Globalismuskritiker versammelten, kraftvoll entgegenstemmen. Man erfährt nur wenig in deutschen CDU- und Kirchenmedien. Es scheint aber, daß sich die Teufel dann auch in der Katholischen Kirche befinden. (Quelle: http://www.katholisches.info/2015/02/20/der-demokratische-selbstmord-der-deutschen/)

Meinem treuen Leser W. D. aus Berlin sei Dank für den Hinweis auf den folgenden Artikel, der sich sehr gründlich und kenntnisreich mit dieser Problematik befaßt. Bitte lesen Sie!
Peter Helmes

Bald Minderheit im eigenen Land: Genderideologie – Der demokratische „Selbstmord“ der Deutschen
Gedanken von Till Dettmer

(Berlin) Wenn sich die selbstverstümmelnde Ausrichtung der Politik und der dahinterstehenden „Kultur“, neuerdings euphemistisch „Willkommenskultur“ genannt, nicht ändern sollte, werden Deutschland und Österreich und andere europäische Staaten wie Frankreich, Italien und Großbritannien in den kommenden 50/60 Jahren zu islamischen Kolonien werden. Jedenfalls wird nur mehr der Staatsname an die einstigen Völker erinnern, denn es wird dann weder ein staatstragendes deutsches noch ein französisches oder italienisches Volk mehr geben. Deutsche, Franzosen, Engländer und Italiener werden nur mehr Minderheiten in ihren Ländern sein, was auch bedeutet, daß Politik, Gesellschaft, Kultur und Formen des Zusammenlebens maßgeblich von anderen bestimmt werden.

„In 12 Generationen sind wir Deutschen ausgestorben“
Schon 2006 konnte die Bild-Zeitung schreiben: „In 12 Generationen sind wir Deutschen ausgestorben“.
Inzwischen weiß man, daß es noch schneller gehen könnte. Und es meint vor allem nicht, daß wir noch zwölf Generationen Zeit hätten und alles so weiter geht, wie bisher.

Aus der dramatischen Geschichte der christlichen Völker Europas, die im Laufe der Geschichte vom Islam erobert und beherrscht wurden, wurde nichts gelernt. Doch aus der Geschichte lernt man bekanntlich nie etwas wie Holocaust und Babycaust tragisch unter Beweis stellen.

Nur Gutmenschentum und Dummheit machen Schule.
Das demokratische Parlament, das die Abtreibung straffrei stellte, indem es die Fahne des 68er Culokraten Herbert Marcuse hißte, kann nur Verachtung verdienen. Die Politiker von heute sind anzuklagen, weil sie systematisch die alarmierenden Statistiken mißachten, die seit Jahrzehnten das Aussterben des eigenen Volkes vorhersagen.

Eine Welt ohne zeugungsfreudige Karnickel
Die demokratisch Gewählten schwätzen heiter und vergnügt weiter. Die nackten Zahlen aber wiederlegen die politische Illusion durch die besorgniserregende, harte und niederschmetternde Realität. Zahlen sind kein politisch heiteres Jonglieren der Berufspolitiker und ihrer Strippenzieher, sondern Fakten.

1901 wurden im damaligen Deutschen Reich 2.010.626 Kinder geboren. 2012 waren es nur 673.544. Die Antinatalisten-Gurus Georges Soros und Bill Gates, Gutmenschen, die sich von einem ganzen Lakaienheer beweihräuchern lassen, frohlocken. Die sodomitischen Vespasiennes erleuchten sich. Die Nihilisten sinnieren über die himmlischen Aussichten einer Welt ohne zeugungsfreudige Karnickel.

Seit 1972 werden in Deutschland weniger Menschen geboren, als sterben.
Seit 2005 zählt die Bundesrepublik Deutschland weniger als 700.000 Geburten im Jahr. Sogar im ersten Nachkriegsjahr 1946 wurden mit 922.000 Geburten deutlich mehr Kinder geboren. 1960 waren es 1.261.614.
Mit anderen Worten: Seit 43 Jahren stirbt das deutsche Volk an „Selbstmord“.
1970 hatten BRD und DDR zusammen 78,1 Millionen Einwohner, 2013 waren es laut Statistischem Amt 80,7 Millionen. Das klingt auf den ersten Blick doch beruhigend. Soll es wohl auch. Was die beiden nebeneinander gestellten Zahlen nicht aussagen: im selben Zeitraum fand eine gigantische Bevölkerungsverschiebung statt.

Zahlen, vor denen die Politik die Bürger „schützen“ will
Die seit 1972 auftretenden Lücken wurden durch Zuwanderung aus dem Ausland aufgefüllt. Laut Statistischem Amt wurden 1991 13,4 Prozent aller Kinder in Deutschland von ausländischen Müttern geboren. 2003 waren es bereits 17,6 Prozent. 2015 dürften es schätzungsweise 24 Prozent sein. Von den 673.544 im Jahr 2012 geborenen Kindern hatten laut Statistischem Amt wahrscheinlich nur zwei Drittel deutsche Eltern (Unsicherheit herrscht, wo Angaben zum Vater fehlen). Fast zehn Prozent aller geborenen Kinder hatten ausländische Eltern. Mehr als 20 Prozent zumindest einen ausländischen Elternteil.
In den Statistiken werden Einbürgerungen nicht berücksichtigt.

Wer die deutsche Staatsbürgerschaft erwirbt, gilt für die etatistisch fixierte Statistik automatisch als Deutscher.
Allein in den vergangenen 15 Jahren wurden durchschnittlich im Jahr 120.000 Ausländer eingebürgert. Aus diesem Grund ist der Anteil an deutschen Kindern in Wirklichkeit noch niedriger anzusetzen.
Vom Geburtsjahrgang 2015 dürften von höchstens 60 Prozent der Kinder beide Eltern Deutsche sein.
Die staatlichen Statistiken tun ihr Möglichstes, um die Zusammenhänge zu verschleiern und jeden ethnisch-kulturellen Durchblick zu verhindern.

Unter „Migrationshintergrund“ werden alle seit 1950 Zugewanderten verzeichnet.
So etatistisch korrekt das sein mag, erscheint die undifferenzierte Bezeichnung sowohl eines deutschen Schlesiers als auch eines eingebürgerten Türken, als „Deutschen mit Migrationshintergrund“ wenig aufschlußreich, um nicht zu sagen ziemlich irreführend.

Massenhafte Abtreibung für Merkel eine „tragbare Lösung“
Hinzu kommt der Greuel der Abtreibung. Errechnet man die Opfer des Babycaust, kommt man zu erstaunlichen Ergebnissen. Sie entspricht fast haargenau der Zahl der Zuwanderungen. Wer darin keinen Zusammenhang sehen will. Laut offiziellen Statistiken, lassen wir die Dunkelziffern einmal beiseite, wird jedes fünfte ungeborene Kind in Deutschland durch Abtreibung getötet.

Warum Europa und Amerika auf eine neue Tyrannei zusteuern“ die erschreckend kalte Reaktion von Bundeskanzlerin Angela Merkel, als sie von der evangelischen Presseagentur Idea damit konfrontiert wurde: „Ich denke, nach einem langen Kampf in der Frage des Paragraphen 218 sind wir zu einer Lösung gekommen, die tragbar ist.“

Worte, die nicht nur von einer brutalen Kälte gegenüber dem millionenfachen Mord an den Kindern des Volkes kündet, das sie vertritt, sondern auch von einer erschreckenden Gleichgültigkeit, da mit diesem Kindermord gleichzeitig, das von Merkel & Co. noch nie thematisierte Sterben des deutschen Volkes zusammenhängt.

Da Deutschland eben Deutschland und nicht Palampur oder Kalat, heißt, und auf dem Reichstag in Berlin noch immer „Dem deutschen Volke“ geschrieben steht, dieses Land eine eigene Geschichte, eine eigene Sprache und eine eigene Kultur hat, sollte es – möchte man meinen – auch ein eigenes Volk haben.

Doch aus dem Volk scheint längst nur mehr eine Bevölkerung geworden zu sein.
Bevölkerung aber ist im Gegensatz zu Volk undefiniert. Während ersterer Begriff Gemeinsamkeiten betont, bezieht sich letzterer nur auf eine Summe beliebiger Menschen, die sich mehr oder weniger zufällig gerade irgendwo aufhalten.

Im Galopp der UNO-Rhetorik in den Abgrund: Der Mensch ist ja schließlich ein Krebsgeschwür
Was hier am deutschen Volk aufgezeigt wird, gilt nicht minder für andere Völker Europas. Hier soll aber spezifisch vom eigenen Volk die Rede sein.

Würden die Statistiken nur den Gesundheitszustand des deutschen Volkes innerhalb der Bevölkerung Deutschlands erheben, würde sich das erschreckende Bild eines rapide überalternden, kinderschwachen, sterbenden Volkes zeigen. Das betäubte und seiner Abwehrkräfte beraubte deutsche Volk galoppiert in Richtung Aussterben.

In dieselbe traurige Richtung, in die andere Völker in der Geschichte bereits gegangen sind. Angesteckt von der UNOsianischen Rhetorik, verwandelt die politische und kulturelle Macht die Deutschen in schutzlose und kastrierte Karnickel.

Die Kreise, die in Deutschland wirkliche Macht haben, sind in ihrem Denken nicht weit entfernt von der schrillen Dummheit aus dem breiten Mund jener berühmten amerikanischen Schauspielerin, die behauptete, daß der Mensch das Krebsgeschwür der ihm überlegenen Natur sei („Humans are Cancer!“).

Nicht „der“ Mensch ist ein „Krebsgeschwür“, sondern nur jene Menschen, die den neuen Feudalherren lästig sind. Denn siehe da, die großen Überbevölkerungsauguren mit ihren Milliarden für eine neomalthusianische Dezimierungspolitik durch Kinderlosigkeit und Zwang zur Ein-Kind-Familie haben alle erstaunlich viele Kinder:

Georges Soros hat fünf Kinder, Ted Turner hat fünf Kinder, David Rockefeller hat sechs Kinder, Bill Gates hat drei Kinder, Warren Buffett hat drei Kinder.

Nur die dummen, nutzlosen Massen, die den Herren die Luft zum Atmen stehlen und damit „sinnlos“ Ressourcen verbrauchen, die sollen kinderlos bleiben oder sich nur in dem Maße fortpflanzen, wie es die Feudalherren gerade brauchen. Die Erde könnte ein Vielfaches der heutigen Weltbevölkerung ernähren. Doch die Anti-Natalisten geben seit Jahrzehnten den Ton an auf den Chefetagen der Global Players und damit auch bei den Medien.

Auflösung mit Islamisierung?
Wenn sich die suizidale Ausrichtung in Gesellschaft, Kultur und Politik nicht ändert, wird auch Deutschland statistisch in 50/60 Jahren eine islamische Kolonie sein. Laut Pew Forum on Religion & Public Life werden 2020 fünf Millionen Moslems in Deutschland leben. Doch bestimmte Statistiken leiden unter „politischer Korrektheit“. So mußte schon 2009 das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) die Moslemzahlen in Deutschland von 3,1-3,4 Millionen auf 4,3 Millionen nach oben korrigieren.

Als Bürger reibt man sich die Augen und es beginnt spätestens jetzt zu dämmern, weshalb die Grünen bereits 1987 einen Feldzug gegen die Volkszählung führten.
Wie rührend, daß dieselben Grünen, inzwischen an den Futtertrögen angekommen, keine Einwände mehr gegen den EU-Zensus von 2011 hatten, der allerdings mit den früheren Volkszählungen wenig gemein hat.

Und die tägliche Zuwanderung geht weiter.
Merkel spielt alles herunter. Die Grünen frohlocken. Bergoglio ist begeistert. Die Journalisten applaudieren. Der Steuerzahler zahlt. Dazu ist er ja erfunden worden. Die Unterwelt heißt mit offenen Armen „willkommen“ und macht ihre eigenen Rechnungen.

Der Terrorismus rekrutiert. Und die Deutschen? Halten die Luft an und wissen an lichten Momenten nicht, wie ihnen geschieht. Zumindest bis ihnen die Mainstream-Medien wieder die tägliche Dosis Beruhigungspillen verabreicht haben.

Päderastisches Frohlocken über NS-Besetzung Frankreichs
Und in den sodomitischen Vespasiennes liest man weiterhin erregt die Zeilen des für den Mainstream unverdächtigen Jean Paul Sartre über die ausgelassene Freude der französischen Päderasten über die nationalsozialistische Besetzung.

Die Beschreibung Sartres über das päderastische Frohlocken im Pariser Sommer von 1940, sollte Politiker und Kulturschaffende eigentlich zum Nachdenken bringen, die bisher den engen Zusammenhang zwischen Päderastie und der „Liebe“ für die Brutalität der Eroberer nicht sehen wollen.
Homosexualität garantiert Kinderlosigkeit, Leihmütter-Mode hin oder her. Das erklärt die Finanzierung der Homo-Lobby durch die Überbevölkerungsideologen.
Jeder spielt sein eigenes Spiel.

Grundsätzlich wäre es dennoch Zeit darüber nachzudenken, was zuerst war.
Die Überbevölkerungspropaganda, die Förderung einer Verhütungs- und Abtreibungsmentalität, die trügerische Überhöhung der Arbeitswelt oder der Entschluß (nicht Wunsch) von immer mehr Frauen, kinderlos zu bleiben.

Hinzu kommt noch das Rätsel einer immer weitere Teile der Bevölkerung erfassenden ungewollten Kinderlosigkeit durch Unfruchtbarkeit.
Während dessen legt sich der Schatten Mohammeds oder der vielen kleinen Mohammeds, die der Islam immer wieder hervorbringt, dunkel über Europa.
Schuld daran ist weniger der Islam, sondern unsere Gutmenschen, die den Belagerern die Tore öffnen. Und die Verteidiger der Belagerten beschimpfen. Diesen Zusammenhang zu erkennen, wäre nützlich, um keine unangemessene Frontstellung gegen den Islam als solchen entstehen zu lassen.

Kein Volk, das Glauben verlor, hat ihn wiedergefunden
Die Dinge stehen so wie sie stehen. Sie sind kein Zufallsprodukt, sondern das Ergebnis gezielter Entscheidungen von Menschen, die dafür Verantwortung zu übernehmen haben. Für einen Christen fällt es nicht schwer, den eigentlichen Grund dieses zersetzenden Durcheinanders ausfindig zu machen.

Wir haben Jesus Christus aus den Augen verloren. Juan Donoso Cortes schrieb bereits vor mehr als 160 Jahren in seiner Rede über die Diktatur, er habe viele Menschen gesehen, die wieder zum Glauben gefunden haben, nachdem sie ihn verloren hatten. Er kenne aber kein Volk, das wieder zum Glauben gefunden habe, nachdem es ihn verloren hat. Ein dunkles Menetekel, das über Europa lastet.

Die Völker haben den Glauben noch nicht ganz verloren, aber sie sind nahe dran. Sollte Cortes Beobachtung zutreffend sein, wäre es ein Schritt ohne Rückkehr. Das Ende dieser Völker wäre damit besiegelt.
Auch unseres deutschen Volkes. Ein trauriger Gedanke.

Bleibt abschließend noch die bange Frage, welchen „Fortschritt“ es wohl bedeuten mag, wenn das eigene Volk sich abschafft? Die Völker sich auslöschen? (Quelle: quadriga-productions, Berlin)
www.conservo.wordpress.com

.

Gruß an die Nachdenkenden und: „….wir schaffen das….“

Der Honigmann

.

Read Full Post »


der-chip-ist-immer-am-mann-die

Unglaublich! Das ZDF will uns den RFID Chip schmackhaft machen und hat dafür seinen Chefpropagandisten Klaus Kleber als Überbringer der Botschaft auserkoren. Die Diskussion um das Bargeldverbot, was die Aufgabe des letzten Stücks Freiheit wäre, ist die Vorstufe der absoluten Kontrolle jedes Einzelnen mittels Implantat eines RFID Chips.

Hier geht es zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=Fbu7YbbqZ9w&feature=youtu.be

Was sich wie eine Horrorvision aus einem Science-Fiction-Film a´la Hollywood anhört, ist erschreckender Weise bereits Realität und wird in die Tat umgesetzt. Wie in der ZDF Sendung gezeigt, lassen sich Büroangestellte in Schweden freiwillig einen Chip einpflanzen. Bereits vor einem Jahr stellte die FAZ provokant die Frage: „Schwappt die Cyborg-Welle auch nach Deutschland?“ Dort wurde detailliert beschrieben, welche Vorteile solch ein Chip mit sich bringt. Er hat die Größe eines Reiskornes und wird zwischen Daumen und Zeigefinger unter die Haut gepflanzt. Über dieses und andere hochbrisante Themen werde ich am 17.03.2016 in Leipzig einen Exklusivvortrag im Filmstudio halten. Weitere Infos hier:

http://www.macht-steuert-wissen.de/heiko-schrang-live-und-exklusiv-im-studio-erleben/

Sobald die Hand in die Nähe eines geeigneten Lesegeräts oder Empfängers kommt, ist die Person identifiziert. Die Benutzer schwärmen von den Vorzügen und behaupten „Der Chip macht das Leben noch viel einfacher.“ Was wie Science-Fiction klingt, ist für eine kleine, aber rasch wachsende Gruppe in Schweden schon Alltag. Die Zahl der Menschen, die sich einen RFID-Chip implantieren lassen, der mit der sogenannten Nahfeldkommunikationstechnik ausgerüstet ist, nimmt stetig zu.

Solche Artikel und Berichte dienen dazu die Bevölkerung darauf einzustimmen, dass jedem ein Chip implantiert werden soll. Das ist Teil des Plans der „Weltelite“, um die Menschen zu kontrollieren.

Interessant ist, dass noch vor Jahren die, die das behaupteten ausgelacht und als Verschwörungstheoretiker diffamiert wurden. Dieser Plan ist schon seit Jahrzehnten in der Hexenküche der wahren Strippenzieher, die sich selbst als Elite sehen, entstanden. Einer Ihrer besten Kenner ist der frühere amerikanische Nationale Sicherheitsberater Zbigniew Brzeziński. Er gilt nicht nur als einer der mächtigen Hintermänner der amerikanischen Außenpolitik, sondern zudem als intimer Kenner der wahren Elite.

In seinem 1982 erschienenen Buch Between Two Ages: America’s Role in the Technotronic Age befürwortet er die Kontrolle der Bevölkerung durch die herrschende politische Klasse mithilfe moderner, insbesondere elektronischer Technologien. Eine solche Gesellschaft wird von einer Elite beherrscht, die sich nicht an traditionelle Werte gebunden fühlt. Bald wird es möglich sein, jeden Bürger praktisch ständig zu überwachen und in umfassenden und ständig aktualisierten elektronischen Akten selbst die persönlichsten Informationen über die Bürger zu sammeln. Auf diese Akten wird von den Behörden unmittelbar zugegriffen werden«, schreibt Brzeziński dort. Die modernen Kommunikationstechniken sollen ferner eingesetzt werde, um die Gefühle zu manipulieren und das Denken zu kontrollieren«, heißt es an anderer Stelle des Buches. Präsident Barack Obama bezeichnete ihn einmal als einen „unserer bedeutendsten Denker“.

Es ist wichtiger denn je Freunde und Bekannte über diese Machenschaften zu informieren und deswegen teilen Sie bitte diesen Artikel. Über diese und andere Themen schreibe ich regelmäßig in meinem kostenlosen Newsletter der mittlerweile von ca.1 Million Menschen gelesen wird. Anmeldung unter: http://www.macht-steuert-wissen.de/newsletteranmeldung/

Beste Grüße

Erkennen- Erwachen- Verändern

Heiko Schrang

.

Gruß an die Warner

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Kurzfassung: Ein Best-seller Buch  auf Italienisch des hochgradigen italienischen Freimurers, Gioele Magaldi, mit Teilnahme von 4 weiteren hochgradigen Freimaurern, von denen einer Zbigniew Brzezinski sei,  sendet eine Starke Warnung an die Weltbevölkerung: Es gibt 36 ”geheime” Ur-/Superlogen wo die Spitzenpolitiker und andere hohe Entscheidungsträger der Welt sich in neo-aristokratischen oder progressiven Logen zusammengeschlossen haben.

Durch hegelsche Dialektik bestreiten sie sich gegenseitig – mit ”neutralen” Vermittlern. Alle sind sie Rothschild unterworfen und dienen seiner Eine-Welt-Diktatur sowie die luziferische Bekämpfung von Jesus Christi Lehre und den Nationalstaaten. Die herkömmlichen Logen haben nur marginale Bedeutung für die Politik (um so grösser für die Entchristlichung).

Z.B. Sind Merkel und Putin ”Bruder/ Schwester i derselben Loge ”Goldenes
Eurasien”. Zwar spielen sie gegnerische Rollen auf der Weltbühne – aber sie
streben dasselbe Ziel an: Rothschilds Eine-Welt-Staat.

Gefährlicher noch ist, dass der türkische Diktator, Erdogan, und der ISIS-Führer und Mossad-Agent, Abu Bakr Al-Baghdadi beide Brüder in der explosiven Superloge ”Hathor Pentalpha” sind. Weitere Brüder dort sind die beiden Ex-Präs. Bush, Jeb Bush, Ex-Vizepräs. Dick Cheney, Ex-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld, israelische Ex- Ministerpräs. Ariel Sharon, Ex-Präs. Sarkozy – also Kräfte hinter dem 11. Sept.

Mit Stütze solcher Kräfte ist der unzurechnungsfähige Erdogan verpflichtet, seinem Freimaurerbruder, Al-Baghdadi, in Syrien mit allen Mitteln zu helfen – selbst mit Gefahr, den 3. Weltkrieg – den Neo-Konservative in den USA so brennend begehren – auszulösen.

*

DWN 13 Febr. 2016: Angela Merkel´s bedingungslose Gefolgschaft gegenüber einer neoliberalen US-Politik hat Deutschland und Europa in eine schwere Krise gestürzt. Nun sollen andere die Probleme, die sie ihrem Land eingebrockt hat, lösen. (Zerfleischende) Bilanz einer enttäuschenden Kanzlerschaft.

masonic-temple Freimaurer-Guru Albert Pike: “Jede Freimaurerloge ist ein Tempel der Religion, und seine Lehren sind Unterricht in der Religion.
“Das, was wir der Menge sagen”, ist: wir   beten Gott an.” Die Religion sollte durch alle uns, die in  die hohen Grade initiiert sind, in der Reinheit der luziferischen Lehre aufrecht erhalten bleiben … Ja! Luzifer ist Gott. Brief an die Leiter von Pike’s Palladium-Räte 14. Juli 1889.

Merkels Paradies ist Deutschlands und Europas Hölle, ein regelmäßiger Krieg gegen die weiße Rasse und unsere Kultur: Erzwungene Masseneinwanderung und Tilgung der weißen Rasse und Kultur – geplant von EU Vater Coudenhove Kalergi, Gründer von “Pan- Europa” sowie dem ehemaligen Präs. Sarkozy.

Unterliegt Merkel einer Gehirnwäsche oder ist sie ferngesteuert?

Rape-rapeAm 28. September 2015 nannte ich Frau Merkel den bösen Geist von Europa und fragte, wer sie lenkt. Ich vermutete, dass Merkel die Geschäftsführerin von Rothschilds NS 4. Reich AG (der EU) und hier ist. Das Bundesfinanzministerium  teilt das Frankfurter Finanz-Haus mit einer Fülle von Rothschild Banken Versicherungen usw. Merkel ist Bilderberger 2005 und sie ist Rotary Club Mitglied. Ihr ist der B´nai B´rith (Oberhaupt der Freimaurerlogen) – Preis zugeteilt worden, weil sie so artig und gehorsam ist. Sie hat auch den Coudenhove Kalergi-Preis für die Förderung der Ideologie der Rassenmischung erhalten, so dass die Europäer wie die alten Ägypter aussehen werden. Merkel scheint jüdische Vorfahren zu haben, was ihr Verrat an Deutschland und Europa erklären würde.

Jedoch, anscheinend können wir noch näher an die Kräfte kommen, die offensichtlich Merkel und ihre Marionetten-Kollegen, die die Welt “führen”, von oben regieren.

Veterans Today 12 Febr. 2016:  NEO-Beamte: Europa sei keine vergewaltigte Frau. “Sie hat es verdient”. Was in Köln passiert ist, ist nicht nur Vergewaltigung wehrloser Frauen, sondern zeigt, in welchem ​​Zustand Westeuropa jetzt ist. Europa ist nicht nur eine vergewaltigte Frau, sondern eine Frau, die von ihren Männern verlassen ist  – weil  Frauen Jungen wie Mädchen erzogen haben!! Schliesslich wird in Europa eine vergewaltigte Frau  nicht einmal verklagen, dass sie vergewaltigt wurde, weil ihr dann “Rassismus” vorgeworfen wird. Ausserdem sind  78% der freiwilligen  Helfer in deutschen Asyllagern  gut-ausgebildete Frauen!!! – Sehen Sie Marxistische Feministinnen.

Gioele_Magaldi_Massoni_04Roosevelt 26 Jan. 2015:  Ein Buch über die Freimaurerei,  veröffentlicht im November 2014, ist in Italien ein Bestseller geworden. Das Buch wurde von Gioele Magaldi geschrieben, der Historiker, Schriftsteller, progressiver Freimaurer und der Gründer der Grande Oriente Democratico, einer Freimaurerbewegung. Der Titel des Buches ist “Unbegrenzte Verantwortung der Freimaurer- Gemeinschaft”  herausgegeben von Chiarelettere.

Im Buch entdecken Sie ein oberstes Niveau der internationalen Freimaurer-Elite, die 36 geheimen, internationalen “Ur-Logen”, die  Männer und Frauen von den höchsten Ebenen in der Weltpolitik, Finanz- und Industrie-Sektoren umfassen und sich heimlich treffen sowie unabhängig von ihrem eigenen Land in der Organisation arbeiten. Durch die 656 Seiten des Buches werden Sie verstehen, dass jede und alle Welt-Entscheidungen, die mit Macht, Politik, Wirtschaft und Industrie zu tun haben, zunächst  innerhalb dieser inneren Heiligtümer diskutiert und entschieden werden.

merkel-666-2Angela Merkel ist  Mitglied der Ur-Loge “Goldenes Eurasien” – wie Putin. Sie ist auch Mitglied der Ur-Loge der Satanistin, Helena Blavatsky,  “Parsifal” und von “Valhalla”. Links macht sie das antichristliche 666 Zeichen.

Diese Ur-Logen sind in zwei Teile geteilt, konservativ und progressiv/kommunistisch. Diese dirigieren die Para-freimaurerischen Vereinigungen wie die Trilaterale Kommission und die Bilderberg-Gruppe.

Die nationalen Logen haben nur eine marginale Rolle im Vergleich zu diesen Ur-Logen. Einige konservative Ur-Logen sind: Edmund Burke, gegründet von Nathaniel Rothschild, Kompass-Stern-Rose, Leviathan (CFR), Drei Augen (David Rockefeller, Henry Kissinger, Brzezinski). Die Jüngste ist Hathor Pentalpha (Präs Bush Sr. et Jr.,  Jeb. Bush, Donald Rumsfeld, Dick Cheney, Ariel Sharon Pres Sarkozy, Präs. Erdogan, ISIS-Führer  Abu Bakr Al-Baghdadi- die Loge hinter PNAC und dem 11. Sept.), während die älteste progressive Loge Thomas Paine ist ( um 1850 gegründet. Magaldi, Theosophin, Satanistin Helena Blavatsky – Hitlers Prophetin, die später  stattdessen zu  “Parsifal wechselte – wo Merkel heute Mitglied ist.
Katholische Priester und hochrangige Prälaten sind Mitglieder der Vatikan-basierten Ur-Loge Ecclesia. Großmeister in “Der Ring” ist der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble . Er ist auch Mitglied der Joseph de Maistregegründet von Lenin !!

masonic-merkel-putinDieses Photo zeigt, dass Freimaurer Putin der Merkel einen Freimaurer-Handschlag gibt: Sie sind Ur-Logen-Geschwister in der “Goldenen Eurasien” (“von Lissabon nach Wladiwostock/Alexandr Dugin”)! 

Hier ist die Liste von einigen prominenten beteiligten Freimaurern  mit Verbindung zu  verschiedenen Ebenen der wirtschaftlichen und politischen Krise des Alten Kontinents, p.448-456:
Barack Obama (US-Präsident, “Maat“, * Ur-Loge des
Zbiegniew Brzezinski als Kompromiss zwischen konservativen und progressiven Ur-Maurern gegründet).
Vladimir Putin ( Präsident, Russische Föderation, Goldenes Eurasien”).
Angela Merkel (Bundeskanzlerin seit 2005, “Goldenes Eurasien”, “Valhalla”, “Parsifal“).
Christine Lagarde (IMF Direktorin, “Three Eyes”, “Pan-Europa”).
George W. Bush (US-Präsident 2001-2009, “Hathor Pentalpha“).
Condoleezza Rice (US-Politikerin, “Three Eyes”, “Hathor Pentalpha“).
Madeleine Albright (US-Politikerin, “Three Eyes”, “Leviathan”).
Abu Bakr Al-Baghdadi (Leiter des ISIS und des so genannten islamischen Kalifats “Hathor Pentalpha”).
Tony Blair (Großbritannien Premierminister von 1997 bis 2007, “Edmund Burke”, dann “Hathor Pentalpha”).
David Cameron (UK Premierminister seit 2010, “Edmund Burke”, “Geburah“).
Mariano Rajoy (Ministerpräsident von Spanien seit 2011, “Pan-Europa”, “Valhalla”, “Parsifal”).
Antonis Samaras (griechischer Premierminister seit 2013, “Three Eyes“).
Nicolas Sarkozy (Politiker, Präsident von Frankreich von 2007 bis 2012. “Edmund Burke”, “Geburah”, “Atlantis-Aletheia”, “Pan-Europa”, “Hathor Pentalpha“).
Manuel Valls (Französisch Premierminister seit 2012, zuerst Grand Orient de France dann “Edmund Burke”, “Kompass-Stern-Rose / Rosa-Stella Ventorum”, “Der Ring“).
Bill Gates (US Handelsherr und Investor, “Kompass-Stern-Rose / Rosa-Stella Ventorum“).

Hier ist, was die Superlogen beschlossen haben: Die Ausrottung der weissen Rasse.
Es ist luziferisch – wie ihr Gott es will  und hier und hier und hier.

Das Buch ist das Ergebnis von vier Jahren Arbeit und Analyse von Dokumenten, Archiven und Werken, die aus diesen Ur-Logen herrühren, zu denen Herr Magaldi  Zugang hatte, durch die Arbeit der Kollegen und Freiaurern unterstützt. Kopien dieser Belege wurden in die sichere Obhut von Rechtsanwälten in London, Paris und New York als persönliche Garantie abgegeben.
Der Autor will diese Dokumente veröffentlichen,  entweder mit einem weiteren Buch in der Zukunft oder wenn es eine öffentliche Leugnung seitens der erwähnten Menschen in seinem Buch geben sollte (Bislang keine!!).

Alle Mächte der modernen und zeitgenössischen Welt sind Teil dieser Ur-Logen gewesen, zu denen die Führer der ehemaligen Sowjetunion und heute Russland zählen, ausgehend von Lenin, dem Gründer einer dieser Ur-Logen. Andere Führer innerhalb der Ur-Logen war Papst Johannes XXIII, Martin Luther King, sowie auch Bin Laden und die Führer des ISIS. Faschismus und Nationalsozialismus, die griechischen Obristen und der EU Technokratie entsprangen  alle diesen Freimaurer-Super-Labors.

Das letzte Kapitel des Buches ist die Diskussion zwischen Herrn Magaldi und vier Kosmopolitischen Ur-Maurern:Um Menschen zur Akzeptanz so idiotischer und unbeliebter (globalistischer) Reformen zu führen, muss man  sie erschrecken , wie man es mit Kindern tut”, sagt er. Einerdavon ist “Frater Kronos” – er wird  als Zbigniew Brzezinski identifiziert.

Kommentar
RosenkrantzIch habe  gerade Johannes Rothkrantz´Buch, “Superlogen regieren die Welt” 2015,  Verlag A. Schmid, Postfach 22, 87467 Durach (Pro Fide Catholica) gelesen. Rothkrantz hat andere Bücher zu diesem Thema von der deutschen Zensur verboten bekommen.
Rothkrantz denkt, diese 5 Freimaurer wollen uns vor dem Kommen des Antichristen warnen. Ich denke, sie wollen uns erschrecken. Zumindest lassen sie uns um so mehr  vor “unseren” Politikern ekeln  – was zur Revolutionen und Chaos führen kann, ihrem Ziel, um ihre NWO auf den Ruinen zu bauen.
Man denkt an Kapitel XV der Protokolle der Weisen von Zion – in dem die Autoren versprechen, ihre Freimaurer-Laufburschen zu vernichten, wenn sie überflüssig geworden sind.

Die prominentesten Politiker, Medienmogule, Finanz-Leute, Industrialisten und andere Möchtegern-Herrscher der Welt  können Mitglieder werden und zwar  1) durch Anfrage oder 2) durch Einladung. In beiden Fällen ist die Billigung Rothschilds erforderlich.
Es gibt zwei Gruppen A. Die neoaristicratischen Finanzleute und B. die progressiven Marxisten.

Dies ermöglicht wahre hegelsche Dialektik. Die Logen können  sich  wirklich hassen – aber in der Mitte gibt es neutrale Gruppen als Vermittler.
Denn sie unterstehen alle Rothschild.  Es gibt keinen Zweifel, dass Merkel und Putin als Mitglieder derselben Superloge, “Goldenes  Eurasien” ferngesteuerte Marionetten sind – ohne Möglichkeit, selbständig zu handeln. Daher hat Rothschild-Agent — George Soros freie Hand  und hier, durch die Masseneinwanderung um Europa ins Chaos zu treiben.
“Sie haben eine Meinung und werden ihre Kraft und Macht geben dem Tier (Off. 17:13)”, und zwar um Rothschilds satanistischer NWO Eine-Weltregierung und der Abschaffung des Christentums sowie der Nationalstaaten zu dienen.
Die Superlogen sind multinational und umfassen etwa 15 bis 20,000 Mitglieder. Die Logen haben meist regionale Mitglieder.

Ein Beispiel von der Schauspielnatur dieser Superlogen-Rivalität wird gegeben: Jens Weidmann, Chef der Deutschen Bundesbank und Mario Draghi, EZB, stritten sich bei Tag wochenlang verbittert über das “richtige Vorgehen” im Falle der europäischen Schuldenkrise.  Abends trafen sie sich aber  gemütlich in der Frankfurter Ur-Loge, “Der Ring”.

http://new.euro-med.dk/20160216-dialektische-rothschild-gelenkte-superlogen-regieren-die-welt-diktieren-merkels-mangel-an-einwanderungs-politik.php

.

Gruß an die Marionetten

Der Honigmann

.

Read Full Post »

Older Posts »