Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘IWF’ Category


US-Präsident Trump reist nach Israel – Netanjahu erfreut, dass Trump nach „Jerusalem, der Hauptstadt Israels“ kommt

Israels Premierminister Netanjahu lobte, dass Donald Trump bereits auf seiner ersten Auslandsreise als US-Präsident nach „Jerusalem, der Hauptstadt Israels“ komme.

Nach seinem Besuch in Saudi-Arabien reist US-Präsident Donald Trump am Montag weiter nach Israel. Es wird erwartet, dass Trump als erster amtierender US-Präsident die für Juden heilige Klagemauer in der Jerusalemer Altstadt besucht.

Zudem ist ein Gespräch mit Ministerpräsident Benjamin Netanjahu geplant, in dem es unter anderem über die aktuelle Lage im Nahostkonflikt gehen soll. Dieser sagte er werde mit Trump über Wege zu einem Voranbringen des Nahost-Friedensprozesses reden. Darüberhinaus solle über eine weitere Stärkung des Bündnisses mit den USA gesprochen werden. Netanjahu lobte, dass Trump bereits auf seiner ersten Auslandsreise als US-Präsident nach „Jerusalem, der Hauptstadt Israels“ komme.

Vor seinem Amtsantritt hatte Trump die Anerkennung Jerusalems als israelischer Hauptstadt versprochen und eine rasche Verlegung der US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem angekündigt. Seither äußerte er sich zurückhaltender. Die Installierung der Botschaft in Jerusalem wäre ein schwerer Affront gegen die Palästinenser, die Ost-Jerusalem als Hauptstadt ihres angestrebten Staates betrachten.

Am Dienstag will Trump nach Bethlehem im besetzten Westjordanland weiterreisen und dort Gespräche mit Palästinenserpräsident Mahmud Abbas führen.

Trump hatte zuletzt die Ansicht vertreten, mit seiner Hilfe könne eine Beilegung des Nahost-Konflikts gelingen. Am Dienstag ist zudem ein Besuch der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem und eine Rede Trumps im Israel-Museum geplant.

Weitere Stationen der insgesamt neuntägigen Reise sind der Vatikan, wo er von Papst Franziskus empfangen wird, der Nato-Gipfel in Brüssel sowie der Gipfel der sieben führenden Industriestaaten (G7) auf Sizilien. (afp)

http://www.epochtimes.de/politik/welt/us-praesident-trump-reist-nach-israel-netanjahu-erfreut-dass-trump-nach-jerusalem-der-hauptstadt-israels-kommt-a2124297.html

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Orianer

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Von Gordon Duff
Übersetzt von wunderhaft

[Anm d. Übers: Wie Jim W. Dean Anfangs schreibt, ist es sinnvoll den Artikel in Ruhe und mehrmals zu lesen um zu begreifen, womit wir es hier zu tun haben und sich zu überlegen welche Rolle deutsche Politiker in diesem „Spiel“ wohl bedienen.]
(Zuletzt editiert am 20. Mai. 2017, 08:34 Uhr)

Die exklusive Geschichte der um uns zerbrechenden Welt

Gordons Wissen über vieles hier beruht darauf, daß er bei einem wirklich fingierten Krieg in der ersten Reihe saß

[Anmerkung des Herausgebers:

Liebe Leser, dies ist, selbst für langjährige Leser von VT, ein anspruchsvoller Artikel, . Es war wegen des Umfangs des folgenden Puzzles eine Herausforderung für mich noch etwas Zeit in Formatierung und und das Layout dieses Artikels zu stecken. Jedoch war es, angefangen bei der Gefahr dies zu tun, auch eine Herausforderung so etwas zu schreiben.

Sie werden diesen Artikel mehrmals lesen müssen. Einige der Namen werden Ihnen bekannt erscheinen, andere nicht. Aber all diese Leute sind über viele Jahre im Fokus bei der Kriegsanlyse von VT gewesen, und wir haben Flußdiagramme, die sie und ihre unzähligen Aktivitäten und Pläne miteinander verbinden.

Gordon und Ian haben versucht das für Sie in einem Überblick von etwa 6500 Worten miteinander zu verknüpfen. Jedoch besteht einiges davon aus Berichten anderer Quellen, da unsere eigenen Archive nur bis ins Jahr 2010 zurückreichen.

Die meisten von Ihnen wissen, daß das Land einige ernsthafte Probleme hat. Viele von Ihnen richten ihren Blick auf ein einziges oder vielleicht ein paar wenige, die, abhängig von Ihrer Lebensphase, für Sie und Ihre Familie am wichtigsten sind. Wir befassen uns hier jedoch nicht mit der entsetzlichen Sicherheitslage, in der wir uns wegen der Korruption, die bis in die höchsten Regierungskreise hineinreicht, befinden, sondern mit den oberen Ebenen von Sicherheitsdiensten und Militär.

Die meisten sind nicht darin verwickelt, jedoch sehen sie sich, wegen der Gesetze und Restriktionen, denen ihre Arbeit unterliegt, und die im Falle ihres Zuwiderhandelns, anders als bei jenen an der Spitze, zur Anwendung kommen, außerstande viel dagegen zu tun. Und dann stellt sich ihnen noch ein kleines Problem. Wohin sollten sie sich wenden, wo das Dilemma nicht besteht?

Gordon und Ian haben Arbeit hierauf verwandt, weil sie meinen, daß Sie alle ein Recht auf  Wissen haben. Wir beschäftigen uns schon lange hiermit, was uns einen äußerst guten Riecher für die Ermittlung von übel riechenden Umständen gibt. Der Rest liegt an Ihnen… Jim W. Dean ]

*

Trump und seine „Kumpel“. Weder die Medien noch seine politischen Gegner haben ihn je zu auch nur einer dieser Beziehungen befragt. Warum? Hatten sie Angst davor oder waren sie vielleicht kompromittiert?
–  Erstveröffentlichung, 12. Mai 2017 –


Wir haben nicht zum letzten Mal von Comey gehört, aber er wird von den Politikern nicht benutzt werden

Veterans Today
Washington bricht auseinander und vielleicht so wie es sollte, jedoch handelt es sich eher nur um einen vorübergehenden Verfall. Trump verkörpert nicht den „Tropfen, der das Faß zum Überlaufen bringt“, sondern das Faß ist wahrscheinlich längst morsch gewesen.

Der Grund scheint Trump, der Gangster-Präsident, zu sein und Rußlands Bemühungen die amerikanischen Präsidentschaftswahlen zu manipulieren. Als FBI-Direktor Comey jedoch begann tatsächlich zu ermitteln, kam alles außer Rußland zur Sprache.

Dies ist die Geschichte, die wir Ihnen zumindest in Teilen erzählen wollen. Wir werden eine Geschichte ans Licht bringen, die Sie nirgends sonst finden werden, eine Geschichte, voll von Charakteren, die Ihnen unbekannt sind und, für die meisten unter Ihnen, von den Köpfen, die ihr tägliches Leben kontrollieren.

Hierbei ist es zunächst erforderlich Sie fortwährend mit Hintergrundmaterial zu versorgen. Der einfache Grund hierfür ist, daß das „kollektive Narrativ“, nach dem die meisten das sagen, was ihr Umfeld erzählt, wie Trump so oft sagt, „so falsch ist, wie ich“. Sagt er das?

Wir werden analytische Werkzeuge zur Verfügung stellen, die es einigen und vielleicht nur wenigen erlauben sich darüber klar zu werden, wie es durch verkrüppelte oder kontrollierte Medien und der die Welt belächelnde dümmstvorstellbare Besetzung der jegliche moralischen Bedenken zurückweisenden Macht in Washington, die mit Nuklearwaffen, Flugzeugträgern und F-35 Kampfjets herumfuchtelt wie mit Spielzeug-Pistolen, für uns so weit hat kommen können.

F-35, ein weiteres Beispiel für die Fürsorge der Verteidigungsindustrie

Es begann schon im Jahr 2006 mit Trump Soho*, einem Projekt, das ursprünglich ins Leben gerufen worden ist um 2 Milliarden Dollar an Erdöl-Gewinnen des ehemaligen Bürgermeisters von Astana, Viktor Khrapunow, aus Kasachstan durch ein wertloses, mafiöses Front-Unternehmen namens Bayrock zu waschen. Hinter Bayrock steht der verurteilte Gangster Felix Sater, Haupt-Drahtzieher des mafös-krimminellen Trump Tower Skandals, der nun von der FBI-Überwachung durch den US-Geheimdienst dedeckt wird, Aber das ist eine andere Geschichte…

Beleuchten wir einen Hintergrund ein wenig und gehen zurück ins Jahr 2006, ins neokonservative Amerika, als eine Viertel Million Soldaten zur Besatzung des Iraks und Afghanistans in den Mittleren Osten verlegt worden sind; laut General Wesley Clark, Teil einer erklärten Strategie zum Aufrollen eines Dutzend Staaten entlang der Seidenstraße, einschließlich sämtlicher ehemaliger Republiken entlang des Kaspischen Meers.

General Petraeus bereitete den frisch befriedeten Irak auf die endgültige US-Invasion des Iran vor, die US Navy war dabei in Bahrain einige ihrer eigenen Leute umzubringen und inszenierte die Versenkung eines amerikanischen Schiffs, bis sie von einer Gruppe Whistleblowern aus dem Pentagon davon abgehalten wurde. Haben wir Petraeus und den Irak schon erwähnt?

Hat Petraeus uns betrogen? Das würden erstaunte Geister gern wissen

Der sunnitischen Baath-Gruppe spendete er 300 Millionen Dollar und Häftlinge der von ihm gelehrten irakischen Gefängnisse tauchten ebenso wieder auf wie Petraeus selbst, als CIA-Direktor. Seine Schöpfung sollte den Namen ISIS erhalten und würde Geld, Waffen und Verbündete benötigen.

Im Verlauf dieser Geschichte werden wir sehen wie der Mechanismus der CIA für den Zusammenbruch der irakischen Wirtschaft auch für den Aufbau von ISIS und der Finanzierung Al-Qaidas und ihrer Schwester, ISIS, im Jemen benutzt worden ist.

Was das mit der Entlassung von FBI-Direktor Comey zu tun hat? Nun, das werden wir nun darlegen und es, bevor wir damit fertig sind, mehrfach wiederholen, bis die Spur aufgenommen ist, und genau damit hatte Comey zwei Tage vor seiner Entlassung begonnen, das ganze Spiel wäre aufgeflogen.

Milliarden an gestohlenen Geldern, eine riesige kriminelle Organisation bei Trump und in seinem Umfeld und schließlich die Geschichte des Jahrhunderts – wie die gefährlichste jemals bekannte kriminelle Organisation einen der ihren im Weißen Haus platzieren konnte.

Hintergrund
Ist General Flynn letztlich darin verwickelt?

Es gibt eine wahre Geschichte hinter Michael Flynn und Rußland, Putin taucht in der Geschichte überhaupt nicht auf. Es handelt sich bestimmt um ein Dienstvergehen und FBI-Direktor Comey wurde gefeuert, weil er nahe daran war über die Geschichte zu stolpern, von der wir Ihnen im Folgenden berichten.

Wir schreiben das Jahr 2011 und die CIA hatte das Geheimdienstdossier, das den Iran und sein Nuklearprogramm von sämtlichen Vorwürfen entlastete, noch herauszugeben. Wir wissen, daß der im Jahr 2006, dank seiner heimlichen Absprachen mit sowohl FBI als auch CIA, aus der Haft entlassene Felix Sater Trump auf dem Haken hatte.

Sater, einer der Führer von New Yorks riesiger jüdischen Gemeinde und Mann des Jahres 2012 ist auch Kopf einer häufig als russische Mafia bezeichneten Organisation, von der so oft im Fernsehen berichtet wird.

Ihrer Entstehung nach russisch, ist die russische Mafia ebenso israelisch und von derselben Abstammung wie die fast 600.000 „Siedler“, die in der besetzten West Bank leben, welche eigentlich zu Jordanien gehört, nun aber ein Teil  „Groß-Israels“ ist.

Die Armen zogen dort hin, jene die stehlen konnten und besonders jene hochrangigen Leute aus dem KGB und anderen Geheimdiensten haben die Sowjetunion geplündert, ein Projekt, mit dem ich vertraut bin, und New York City übernommen, das Epizentrum des weltweiten Organisierten Verbrechens.

Trump, Felix Sater und Tevfik Arif gleichen sich wie ein Ei dem anderen

Zu dieser Gruppe können wir den anderen Parnter in Soho, Tevfik Arif, zählen, den Mann im Mittelpunkt der äußerst mächtigen Verbrechensmaschine der Türkei, welche dieser Gruppe nicht nur den Einfluß der Famlie Erdogan und die Kontrolle über die türkischen Streitkräfte durch deren neu gegründeten Partnerschaft mit Israel lieferte.

Er brachte auch die Kontrolle der türkischen Geheimdienste in die Vereinigten Staaten und ihre langjährige Partnerschaft mit dem israelischen sowie dem saudischen Geheimdienst und ihre Unterwanderung von FBI, CIA, DIA* (militärischer Nachrichtendienst / Anm. d. Übers.) als auch die totale Kontrolle über das DHS (Heimatschutzministerium / Anm. d. Übers.).

Das Department of Homeland Security war von Beginn an eine israelisch betriebene Organisation, die, aufgebaut und strukturiert von Israels eigenen Geheimdiensten, gegen die palästinensische Mehrheit als Teil des angeblichen israelischen Apartheids-Staates benutzt wird und in der Lage ist die Verfassung der Vereinigten Staaten zu umgehen und einen voll ausgeprägten Polizeistaat zu errichten. Das DHS ist Amerikas „Tel Aviv“, eine Organisation, die den Einfluß des Organisierten Verbrechens auf Amerika in vollem Umfang überwacht, verteidigt und reguliert.

Jenen, die es nicht wissen, sei gesagt, daß durch NAFTA* 40% von Amerika an Mexiko und lateinamerikanische Drogenkartelle, langjährige Partner amerikanischer Banken, und, laut FBI-Quellen, an die mächtigen Familien Walton und Romney übergeben worden sind.

Laßt uns nicht einfach nur auf das „koscher“ konzentrieren und dabei vergessen, daß das Problem das Verbrechen und nicht Religion und Ethnien ist. Abschließend füge ich hier ein Interview mit einem FBI-Beamten aus dem Jahr 2012 ein, das diese Fragen behandelt.

*

Nun kommen wir zu einer Gruppe, die gewöhnlich “ die Oligarchen“ genannt wird. Als die Dinge noch von Italienern betrieben worden sind, wurden sie „Dons“ genannt. Immer wenn Sie den Begriff „Oligarch“ hören, können Sie mit Sicherheit annehmen, daß es sich um eine Figur aus dem Organisierten Verbrechen mit Verbindungen nach Israel, zu dem mächtigen rechten Flügel der dortigen Likud-Partei handelt. Hier in Amerika werden sie „Entwickler“ oder „Investment Banker“ genannt. Wir nennen sie die „Köpfe der Mafia“.

Es handelt sich hierbei um brutale Kriminelle, die, als sie in den späten 1980-er Jahren aus Rußland und der Türkei die Vereinigten Staaten strömten, das gesamte Gewicht des mächtigen Sicherheitsapparats der Sowjetunion mitgebracht haben und diesen zur Überwältigung der amerikanischen Vollstreckungsbehörden und der Zerschlagung von Organisationen wie des FBI benutzten.

Es existieren viele Ebenen von Organisationen, die heute als „kriminell“ bezeichnet werden könnten. Einige sind nicht-staatliche Spieler wie ISIS oder al Shabab, andere sind Geheimdienste, die zur Förderung innerstaatlicher Strategien Verbrechen begehen, aber die meisten sind Unternehmen.

In der Welt nach 9/11 haben sie sie die massiven Söldner-Armeen integriert, welche die Vereinigten Staaten unter Bush, dem 43. Präsidenten, aufgefordert haben den afghanischen Drogenhandel zu betreiben und Israels globale Strategien zu fördern. Wenn Sie diese Ausdrucksweise schockiert, bedeutet das einfach, daß Sie mit einer fiktionalen Weltanschauung gelebt haben oder in einer Zeitschleife von Frau Holle und Goldlöckchen gefangen waren.

Wo aktuelle Ereignisse in Washington, die mit Rußlands Anteil am Wahlausgang verknüpft sind, aus der Bahn geraten ist einfach, da die Hauptakteure in Washington Israel, die Türkei und Saudi-Arabien sind, die nun offen konzertiert sowie auch offen gegen die Vereinigten Staaten arbeiten, und ihren Einfluß, der proportional mit der Korruption in der amerikanischen Politik gewachsen ist, geltend machen.

Seit Amerika in das politische Chaos und den moralischen Sumpf abgeglitten ist, regiert dieses Dreigestirn aus kriminellen Nationalstaaten und nein, es ist keinesfalls Rußland.

Es war in dieser Zeitperiode als General Michael Flynn in ihre Hände gefallen ist, aber es war nicht nur Flynn, denn während der Jahre nach 9/11 wurde ein Dutzend oder mehr führende Geheimdienstfiguren in Washington zwischen der Türkei, Saudi-Arabien und Israel hin und her gehandelt wie Baseball-Karten.

Schließlich kontrollierten diese drei Nationen sämtliches Instruktions-Material für das Weiße Haus und den Nationalen Sicherheitsrat, für den Kongreß und sogar für das Pentagon. Die CIA wurde nicht abtrünnig, sie hat einfach aufgehört unter irgendeiner Form amerikanischer Kontrolle zu stehen.

Vergessen Sie nicht, daß die CIA in der Zeit nach dem Kalten Krieg nie in der Lage gewesen ist die Füße auf den Boden zu bekommen; wie zur Zeit Reagens hat Bush 43. die CIA in die zweite Liga verbannt sowie Dutzende neuer Behörden geschaffen, die alle unter die de facto-Kontrolle des Nationalen Nachrichtendienstes und des Heimatschutzministeriums gestellt worden sind. Wären die Büros dieser beiden Organisationen nach Tel Aviv verlegt worden, hätte das niemand erstaunt.

Daher wurde die US-Politik gewissermaßen zur Politik Israels, der Türkei oder Saudi-Arabiens; aber in Wahrheit diente sie kriminellen Organisationen, die die Macht über jene Nationen gewonnen hatten und das saudische Königshaus eine kriminelle Organisation zu nennen ist wie zu sagen, daß Joseph Stalin kein netter Kerl gewesen ist.

Treffen Sie ein paar der Jungs

Ab einem gewissen Punkt hat die neokonservative Ideologie der Globalisten, das Organisierte Verbrechen, das wir gerne ´Kosher Nostra´ nennen und das die Kloake des Höchsten Gerichts im nach-bürgerlichen, Vereinigten Washington DC, einer Stadt die von dem zockenden Boss Sheldon Adelson regiert, all das möglich gemacht.

Von diesem Punkt an war es nicht mehr nötig den Geheimdienst zu ´braten´ oder Dossiers ´aufzupeppen´ oder die New Yorker Skyline zu demolieren; Adelson würde sicherstellen, daß niemals Ermittlungen des Kongresses durchgeführt würden ohne von ihm genehmigt zu werden – und er nutzte das in vollem Umfang.

Seit dem Jahr 2005 ist jede Untersuchung des Kongresses von ihm genehmigt worden, die Ergebnisse waren vorherbestimmt; Amerikas Kongreß wurde ebenso zu einem Instrument des globalen Organisierten Verbrechens wie die CIA es gewesen war. Leitende Kongreßabgeordnete begannen ihre Vergnügungsreisen nach Afghanistan und Pakistan als die Milliarden aus dem Heroinhandel aufgeteilt worden sind. In Washington lief jeder auf Polstern.

Das ist die Kloake, die Donald Trump in einen seltenen Moment von Klarheit oder vielleicht auch Bewußtheit gesehen hat und er er empfand Mitleid für die Trottel, in die sich das amerikanische Volk verwandelt hat. Könnte das eine neue Definition für Populismus sein?  Aber wir schweifen ab…….

Als die Neocons Ende 2008 die Bühne verließen, war das amerikanische Banksystem kollabiert und 70% der amerikanischen Arbeiter hatten ihre Renten verloren, die Arbeitslosigkeit stieg auf  11%, der Immobilienmarkt brach zusammen und 40 Millionen Amerikaner waren dazu verbannt auf der Straße zu leben.

Was sie mitgenommen haben, war Folgendes: 10 Billiarden Dollar nicht genehmigter Inlandsschulden, die ausgelagert worden sind – genügend Geld um einen Kontinent zu kaufen; aber stattdessen sollte das Plündern weitergehen. Hier und da wurden belanglose Milliarden verprasst, deren Verwendung niemand verstehen wird, außer vielleicht zur Feier des menschlichen Leids, das sie verursacht haben, einen anderen Grund kann ich mit nicht vorstellen.

Der Clou

Die CIA kam mit einem Plan zur Zerschlagung der iranischen Wirtschaft zu Obama. Hier lesen Sie wie es geplant worden ist, aber zunächst ein paar Hintergründe, und wir werden niemals genug Hintergründe hierzu haben.

Wenn Sie dies lesen und nicht selbst Direktor eines Geheimdienstes, ein hochrangiges Kongreßmitglied oder Präsident sind, wird Ihnen all das unbekannt sein. Sie werden sehen, wie sie Obama hier vereinnahmt haben.

Lassen Sie uns das mit Michael Flynn klären. Die Russen haben ihm 60.000 Dollar gegeben, um sich in Moskau selbst zum Affen zu machen. Die Türkei gab ihm eine halbe Million, das sehen wir und, oh ja, er steht noch immer auf ihrer Gehaltsliste.

Wir glauben, daß er schon auf ihrer Gehaltsliste stand, als er noch im Weißen Haus gearbeitet hat, und er ist bestimmt schon von den Türken bezahlt worden, als Kandidat Trump ihn für streng geheime Informationen über einen ausländischen Geheimdienst zur CIA geschickt hat.

Wir glauben, daß Flynn vom Mossad vereinnahmt wurde, als er in Afghanistan war; wir finden, laut unseren Quellen, einen lupenreinen Mossad-Führer in seinem persönlichen Gefolge vor, der Flyn den ganzen Weg von der DIA bis in Trumps Weißes Haus beschattet hat.

Wir gehen nun zurück ins Jahr 2010. Flynn wurde soeben in Obamas Büro des Militärischen Geheimdienstes (DIA) versetzt und war für diese Position vorgesehen, wie uns zwei ausländische Geheimdienste berichtet haben – keiner davon ist russisch. Ein Jahr später hat Obama Flynn auf den Rat von Verrätern, die Obama während seiner gesamten Präsidentschaft umgeben haben, zum Direktor der Defence Inelligence Agency ernannt.

Diesen Schritt sollte er innerhalb von Monaten bereuen, nicht nur weil Flynn labil und clownesk war, sondern weil, als Amerikas Außenpolitik gedrängt wurde sich mehr und mehr von Israel und der Türkei zu entfernen, schnell klar geworden ist, daß Flynn einem anderen Herren diente.

Hier nun, wie sie Obama aufgebaut haben. Und vergessen wir nicht, daß er das einzige Kongreßmitglied war, das die Bush-Administration der Lüge über den Irak bezichtigt hat.

Er sollte nie einen Entscheidungsspielraum haben, schlimm genug, denn der Mechanismus, der mit 9/11 in Kraft gesetzt worden ist war fast  unaufhaltsam – der Überwachungsstaat, Amerika und ihr Kreuzzug gegen den Islam. Egal was Obama sagen oder tun würde, die Politik kehrt stets zu der durch 9/11 etablierten Darstellung zurück.

Als das Narrativ vom Kampf der Kulturen erschaffen wurde, und Obama wegen der nationalen Einheit entschieden hat den Schleier der Lüge zu akzeptieren, wurde Amerika zu einem führerlosen Zug.

Obama wußte, daß der Iran keine Atomwaffen besaß, als die CIA jedoch Felix Saters Plan ins Spiel brachte, glaubte er die Freundschaft mächtiger politischer Entscheidungsträger der Republikaner dadurch gewinnen zu können, indem er vorgab schwarz sei weiß und oben sei unten  – etwas wofür er berühmt geworden ist.

Mit dem frisch gekürten Michael Flynn, der auf der Gehaltsliste der Türkei oder Israels oder beider steht, an seiner Seite segnete das Weiße Haus den Plan, den Iran um Milliarden Dollar zu betrügen, also ab. Trumps Führer ist gewiß Ezra Cohen, der auch als Ezra Cohen-Watnik bekannt ist, ein 30 Jahre alter Israeli, der Flynn auf seinem Weg von der DIA direkt ins Weiße Haus beschattet hat.

Es war Cohen, der Flynn in den Kongreß und in das FBI gebracht hat. Zu dem warum und wer was angeordnet hat liegen nicht alle Beweise vor. Wir glauben, daß Cohen als Doppelagent zwischen der Türkei und Israel gearbeitet hat, wobei Flynn zwei Herren diente, und wie wir immer wieder erklärt haben ist keiner davon russisch.

Vetreans Today veröffentlichte zu dieser Frage im Jahr 2010 ein Bericht, der auf Ersuchen des Irans vom 18. Juni 2010 im Jahr 2012 schließlich zur Beendigung der militärischen Kooperation von Aserbaidschan mit Israel führte:

Weder die VS noch Israel haben während der P5+1* Gespräche je Beweise dafür vorgelegt, daß der Iran im Besitz eines geheimen Nuklearwaffenprogramms ist

„Eine Woche zuvor informierte Israel die Presse darüber, daß sie die Erlaubnis von Saudi Arabien zur Benutzung dessen Luftraums für einen Angriff auf den Iran erhalten haben. Die Saudis haben dies schnell dementiert. Die Absicht seitens Israels bestand in einer List um ihre tatsächlichen Pläne, den Iran von der Republik Georgien nahe der iranischen Grenze anzugreifen, zu vertuschen.

Allerdings könnte das Ende der diplomatischen Beziehungen mit der Türkei nach der falsch eingeschätzten Antwort auf ihren Flotten-Überfall auf ein türkisches Schiff in internationalen Gewässern diese Operation beendet haben.
Israel, dessen Rüstungsverträge mit der Türkei sich auf fast 5 Milliarden Dollar über einen Zeitraum von einigen Jahren belaufen, hat Piloten zur Bombardierung des Iran in der Türkei ausgebildet. Während dieser Trainigs-Missionen hat Israel Flugzeuge durch den türkischen Luftraum geschmuggelt.
Quellen deuten darauf hin, daß Georgien zu einem großen Umschlagplatz für Rauschgift aus Afghanistan und anderen Ländern in der Region geworden ist. Sowohl der Landweg durch die Türkei und nach Nord-Zypern als auch die Luft- und Seerouten direkt nach Europa und Nordamerika wurden genannt.

Die Türkei hat Israel die Benutzung ihres Luftraums zu Ausbildungszwecken gestattet, weil ihr Terrain dem des Iran, den Israel plant anzugreifen, sehr ähnliche ist. Selbst wenn die Türkei nicht gewußt hat, daß bei diesem Unterfangen Flugzeuge in künftige Einsatzgebiete nach Georgien verlegt worden sind, macht dies die Türkei eigentlich zu einem vollen Komplizen dieses geplanten illegalen Angriffs.

Zur Unterstützung der Koordination des Angriffs sind, als Teil der umfangreichen Rüstungsvereinbarungen mit dieser kleinen  Nation, als Techniker, Ausbilder und Berater getarnte Einheiten des Geheimdiensts in Aserbaidschan stationiert.
Versorgungs-Operationen, die die notwendigen Geschütze liefern, von denen viele unter Vereinbarungen über Munitionslieferungen von den Vereinigten Staaten geliefert werden, gelangen über das Schwarze Meer in den georgischen Hafen Poti, einem Hauptumschlagplatz für Kohle- und Manganerz.
Der Schutz für die Versorgungs-Operationen wird von der georgischen Küstenwache, die von Israel aufgestellt wurde und mit israelischen Beobachtern besetzt ist, bereitgestellt. Ihre Aufgabe besteht darin russische Überwachungsschiffe, unter dem Deckmantel einer „der in Gaza ähnlichen“ Seeblockade Abchasiens, einer von Rußland unterstützten separatistischen Provinz, von den Versorgungs-Operationen fernzuhalten.

*
Im Jahr 2012 hat Reuters dies teilweise bestätigt, aber tatsächlich kam die Wahrheit erst ans Licht, als 3 aserbaidschanische Militäroffiziere, die zum Iran übergelaufen waren, die Resultate einer gemeinsamen Untersuchung von Veterans Today und Press TV bestätigt haben. Von Reuters:

BAKU (Reuters) – Israels Option für einen alleinigen Angriff iranischer Atomanlagen hat den Mittleren Osten nervös gemacht und seinen Haupt-Verbündeten am Höhepunkt des U.S. Präsidentschaftswahlkampfs beunruhigt.
Premierminister Benjamin Netanyahu zeigt sich ungeduldig und sagt, daß Teheran nur ein knappes Jahr vor der „roten Linie“ der Einsatzfähigkeit von Atomwaffen steht. Viele Israelis jedoch befürchten, daß ein unilateraler Angriff ohne die amerikanischen Streitkräfte gegen einen solch großen und weit entfernten Gegner fehlschlagen würde. Was aber wäre, wenn Israel auch ohne Washington nicht allein wäre?
Aserbaidschan, die öl-reiche ehemalige Sowjetrepublik an der nördlichen iranischen Grenze, sagen örtliche Quellen mit Kenntnissen seiner Militärstrategie, erkunde mit Israel wie aserbaidschanische Luftwaffenstützpunkte und Aufklärungsdrohnen israelischen Kampfjets bei einem Langstrecken-Angriff helfen könnten.

Es ist diese Beziehung zwischen der Türkei und Israel mit ihren Wurzeln hier oder vielleicht bis ins Jahr 1421 zurück, als sephardische Juden von der iberischen Halbinsel damit begonnen haben sich in Anatolien anzusiedeln. Es existiert eine Lehrmeinung nach der dieses Triumvirat aus Israel, der Türkei und Saudi-Arabien gemeinsame Wurzeln in der Vergangenheit haben, mit vielen verbreiteten Theorien bezüglich der Abstammung der saudischen Königsfamilie oder der Türken aus dem „verlorenen Stamm“ und seiner Rolle hinsichtlich des chasarischen Reiches, aus dem, laut einer genetischen Untersuchung von John Hopkins, fas alle heutigen Juden hervorgegangen sind.

*

(Hier folgt der Link zu der lesenswerten 37-seitigen Studie von John Hopkins / Anm. d. Übers.)
Genome Evolution of Jewish Population John Hopkins von Gordon Duff bei Scribd 

Wir erwähnen das am Rande, weil solche Motivationen kurzerhand auszublenden dazu führen kann gewaltige Kräfte, egal wie weit sie geschichtlich zurückliegen, zu leugnen. Es reicht darauf hinzuweisen, daß für ein kollektives Bestreben nach einem modernen persischen Weltreich historische Fallstudien angestellt werden können, wie beim Iran oder selbst beim Ignorieren der Eroberungszüge der Hunnen oder der Mongolen sichtbar wird.

Das würde uns in den Balkan, nach Zentral-Europa und in die Nähe von Afghanistan, Pakistan sowie nach Zentral-Asien führen.  Ah nein, wir schweifen schon wieder ab. Also zurück ins 21. Jahrhundert und zum Angriff der CIA auf den Iran.

Türkische Gangster haben sich unter dem Vorwand des Erwerbs von Erdgas aus dem Iran an den iranischen Milliardär Babak Sandschani* gewendet. Hier werden wir kurz innehalten – Sie werden schlicht nicht glauben was tatsächlich dahinter steckt.

Wir haben es hier mit einer der größten Täuschungen in der Geschichte zu tun, die grob auf der Iran-Contra Affäre beruht. Wichtiger allerdings ist, daß dies, lange bevor er über eine Präsidentschaftskandidatur nachdachte, ein Projekt Donald Trumps gewesen ist.

Sie werden sehen, daß die Mafiosi, mit denen die CIA im Bett gewesen ist, die fähig waren trotz der UN-Sanktionen mit iranischem Erdöl zu handeln und Milliarden Dollar zu waschen, Trumps Geschäftspartner in seinem Manhattan Soho Projekt gewesen sind.

Dem Iran wurde von seinem ´guten Freund´, Erdogan, ein Deal angeboten. Schauen Sie, Erdogan haßt die Kurden und alles kurdische erfüllt ihn mit tiefem Haß und die CIA hat die Kurden im Nordwest-Irak benutzt, auch um diese Nation zu destabilisieren. Der Iran dachte, daß sie Gemeinsamkeiten haben, denn war Erdogan nicht immerhin ein frommer, muslimischer Fundamentalist? Sicherlich hat der Iran ein paar Dinge übersehen, wie etwa Erdogans Geschäfte mit Israel.

Es war im Jahr 2011, als der Iran zum ersten Mal erfahren hat, daß Israel einen Lufttwaffenstützpunkt in Aserbaidschan errichtet hat um den Iran anzugreifen. Es dauerte einige Zeit bis der Iran sich mit der Tatsache auseinandergesetzt hat, daß Israels militärischer Außenposten im Kaukasus vollständig von der logistischen Unterstützung des türkischen Militärs und der Republik Georgien abhängig war.

Als Erdogan also mit dem Vertrag über die Verschiffung ihres Öls und der Verwaltung ihres Geldes zur Umgehung der von den VS verhängten Sanktionen daherkam, war der Iran sich auch gar nicht dessen bewußt in welchem Ausmaß Verräter aus ihrer eigenen Mitte hierin involviert gewesen sind.

Wir halten wieder einen Moment lang inne: geben Sie ´Google Idea Groups´ in Ihre Suchmaschine ein. Sie wußten, ebenso wie alle anderen, wahrscheinlich nicht, daß Google in den Söldner-Handel eingestiegen ist. Als Bushs Erz-Killer des Weißen Hauses, Jared Cohen, sich ins Privatleben zurückgezogen hat, begann eine Kette von Ereignissen, nennen Sie sie ´Youth Alliance´ oder Movements,org oder Jigsaw. Diese Heirat zwischen Überbleibseln der Neokonservativen im Außenministerium und Außenposten des Mossad mit der technischen Industrie hat eine Fabrik für Regime Change erschaffen.

Diese offenkundige Ehe von Internet-Giganten, die einen Marktwert von Billionen Dollar repräsentieren, mit dem US State Department und dem Innenministerium des Vereinigten Königreichs, die mit der „Verbreitung von Demokratie“, einem Synonym für „Regime Change“ betraut ist, ist von großer Bedeutung. Sich bei den Verhältnissen in Washington, der in jeder Hinsicht korruptesten Hauptstadt der Welt, vorzustellen, daß die Unterwerfung von Nationen, die der Besetzung durch das US-Militär Widerstand leisten, die Freiheit fördert, ist jenseits aller Torheit, doch genau das findet hier statt.

Das erste Ziel dieses Monsters durch des Aufbau eines Geheimdienstnetzwerks auf dortigem Boden sowie Hinrichtungen, Terrorismus und Wirtschaftsverbrechen war der Iran. Im Jahr 2013 sollte Google, einmal mehr mit der Unterstützung der Türkei und Georgiens, 1.500 Menschen in Syrien mit Saringas töten und im Jahr 2014 Demonstranten erschießen um die Regierung der Ukraine zu stürzen.

Bis zum heutigen Tage betreiben sie eine riesige, mit Medien-Giganten wie Facebook und selbst dem guten alten Microsoft unzertrennlich verbundene, Organisation namens Google Jigsaw (Puzzle oder auch Stichsäge / Anm. d. Übers.), um überall in der Welt durch Bestechung, Mord und Terrorismus die Demokratie zu fördern. Ist das nicht der Job der CIA? Das alles begann, laut Wikipedia, hier: (Die Seite, auf die auch andere Medien verlinkt hatten, ist mittlerweile offenbar von Wikipedia gelöscht worden / Anm. d. Übers.)

Im Oktober 2008 finanzierten die Columbia University, das US Department of State, Google, Howcast Media und andere Medienunternehmen die Gründung der Allianz des Youth Movements Summit. Diese Veranstaltung brachte digitale Aktivisten, die Technologie und die Leiter der Medien, Nichtregierungsorganisationen (NGOs) und Regierungen zusammen um ich zu treffen, die besten Praktiken miteinander zu teilen und ein Netzwerk von sozial verantwortlichen Graswurzel-Aktivisten zu bilden, das die Technologie für ihre Bewegungen und Kampagnen nutzt.

Dem Grüdungstreffen folgend haben Jason Liebman (Vorstand und Mitbegründer von Howcast), Roman Tsunder (Mitbegründer von Access 360 Media) und Jared Cohen (Direktor von Google Ideas und Google) die Alliance for Youth Movements mitgegründet. Diese Organisation war speziell für die Identifizierung, Verbindung und die Unterstützung von digitalen Aktivisten auf dem jährlichen Treffen und
während des gesamten Jahres vorgesehen.

Im Dezamber 2009 veranstaltete The Alliance of Youth Movements ihr 2. jährliches Treffen in Mexico City. Dieses Treffen wurde vom US-Außenministerium sowie anderen Sponsoren finanziert. Die Veranstaltung vereinigte Aktivisten und Unterstützer, die sich dafür interessierten wie soziale Medien und Verbindungstechnologien dabei helfen Gewalt zu bekämpfen und legte einen besonderen Fokus auf Süd-Amerika.

Im März des Jahres 2010 veranstaltete die Alliance of Youth Movements ihr 3. Treffen, das vom Innenministerium des Vereinigten Königreichs und anderen Medienunternehmen finanziert worden ist, in London.
Im Februar 2011 hat sich Movements.org offiziell gegründet, und die Alliance for Youth hat sich in Movements.org umbenannt.

Im Juni 2012 wurde Movements.org formell zu einer Abteilung der („internationalen Nichtregierungsorganisation“ / Anm. d. Übers.) Advancing Human Rights (AHR), die im Jahr 2010 von Robert L. Bernstein (dem Gründer von Human Rights Watch und ehemaligen, fünfundzwanzig Jahre langen Präsidenten von Random House). AHR richtet seinen Fokus auf die Meinungsfreiheit, die Frauenrechte und die Förderung der Rechte, die in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte hervorgehoben sind, besonders durch den Aufbau der Kraft des Internets.1 Im Jahr 2016 hat sich Movements.org von Advancing Human Rights getrennt und ist ein unabhängiges Projekt, das mit Hilfe vom Democraty Council verwaltet wird.

Im August 2012 führte Movements.org gemeinsam mit Al Jazeera ein ineraktives Tool ein, daß das Überlaufen von leitenden syrischen Militäroffizieren, Parlamentsmitgliedern und Diplomaten des Assad-Regimes zurückverfolgte. Das Instument wurde von Al-Jazeera herausgegeben.2

Am 9 Juli 2014 eröffnete Movements.org einen Internet-Treffpunkt, auf dem sich Dissidenten aus geschlossenen Gruppen legal mit PR- und Technologie-Experten aus offenen Gruppen in Verbindung setzen konnten. Natan Sharansky sagte über die Plattform: „Zu oft haben sich die Führer freier Nationen für heutige Dissidenten als Enttäuschung erwiesen. Die Bürger freier Nationen haben das nicht nötig.“

Nun lassen Sie uns daran erinnern aus wem diese Team besteht. Wir haben Sandschani im Irak und ein Netzwerk von Google-´Mitarbeitern´.  Als dieser Deal aufgeflogen ist, wurde Sandschani öffentlich gehängt.

Babak Sandschani vor seiner Hinrichtung

Sicherlich hat Sandschani nicht allein gearbeitet. Er hatte Komplizen außerhalb des Iran, die an dem Schmuggeln von iranischem Öl beteiligt waren und die Profite in den -aufbau von ISIS gesteckt haben.

Sandschani hat mit einer Anzahl türkischer Geschäftsleute zusammengearbeitet, die Mitglieder des Verbrechersyndikats Erdogans waren, welches die Türkei regiert, einschließlich Erdogans Sohn und Arif Arif, dem Sohn des kasachischen Milliardärs und Bauträgers, Tevfik Arif.

Tevfik Arif ist ein Name, der Lesern von Veterans Today vielleicht bekannt ist, da ich ihn im vergangenen Jahr mehrfach erwähnt hatte. Arif war einer der drei Partner in dem fehlgeschlagenen Soho Bauprojekt Trumps in Manhattan, die anderen beiden Partner waren Felix Sater von der Russen-Mafia und Donald Trump.

In der Türkei haben wir Erdogan und Tevfik Arif, ihre jeweiligen Söhne, ihre oligarchischen Bankiers-Freunde und am allerwichtigsten, ihren mächtigen Aktivposten in den Vereinigten Staaten seit 2012, Generalleutnant Michael Flynn als Direktor der DIA, der schwerfälligsten und ubeholfensten Behörde in der amerikanischen Geschichte.

In den Vereinigten Staaten war und ist an Donald Trump und dem Erscheinen von etwas, das einige vielleicht als ´russische Oligarchen´ bezeichnen, bestimmt nichts russisch….

Das war die Kosher Nostra, jene die die Sowjetunion geplündert haben und durch Geldwäsche Milliarden an fremder Währung aus russischen Holdings mit Hilfe der Alfa Bank und anderen direkt in die bankrotte Organisation Donald Trumps gespült haben.

Die zweite Stufe
Nun kam die CIA mit einem anderen Angebot zurück. Wie hätte das Engegement der Vereinigten Staaten in einen ´Regime Change´ in Syrien besser finanziert werden können als mit diesen Öl-Geldern? Besser nicht nur einen Regime Change in Syrien, sondern auch im Irak. Hatte die CIA Obama hiervon nicht unterrichtet? Aber wichtiger ist, was General Petraeus Obama nicht erzählt hat:

Es gibt keinen Weg eine Bürgerkrieg in Syrien zu finanzieren ohne den  Zugriff auf den Ölreichtum Syriens. Das Problem hierbei –Syriens Erdöl befindet sich im Osten, in Deir-Ezzur. Die ethnischen/stammeszugehörigen Gruppen, die für einen Kampf gegen Assad rekrutierbar sind, bestehen vornehmlich aus im Westen Syriens lebenen Arabern, und sie würden zahlenmäßig niemals ausreichen ohne die Ergänzung von Söldnern und Luftunterstützung, ohne eine Vielzahl an Dingen.

Syrien ist eine relativ kohärente Nation mit einer strengen Zentralregierung und einer starken Armee gewesen und Präsident Assad ein populärer, liberaler und demokratischer Führer, bestimmt der populärste und respektierteste im Mittleren Osten.

Was die CIA Obama nicht erzählt hat war Folgendes: Syrien konnte nicht eingenommen werden, bevor der Irak nicht zerstört war.

Jared Cohen mit Prinzessin Beatrice (li), der Lebemann, der wußte wie man Frauen abschleppt

Daher begann dieser Plan mit Jared Cohen. Es wurde ein Plan ausgebrütet, der nicht nur Syrien, sondern auch den Irak zu Fall bringen würde, und er begann, als klar geworden war, daß der Iran die Bush-Ära unbeschadet überleben würde.

Die eingesetzten Werkzeuge befanden sich in den Händen des Bündnisses von Israel, der Türkei und Saudi-Arabien sowie mit der Unterstützung der Golf-Staaten und der Zwillings-Söldnertruppen von ISIS und Al-Qaida, der nun offen von Saudi-Arabien finanzierten Jabat al Nusra.

Dies wurde, von den durch Google Idea Groups gemeinsam mit Human Right Watch zusammengestellten, Nachrichtenorganisationen wie Reuters, al Jazeera, der syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte und Dutzender anderer flüchtlingsbezogener, scheinbarer NGOs, wie den Weißhelmen und so vielen anderen, unterstützt.

Die sich selbst finanzierenden Organisationen sollten mit Hilfe aus aller Welt eingeschiffter und durch die Türkei transportierter und an ISIS ausgehändigte LKWs Erdöl sowohl aus dem Irak als auch aus Syrien plündern, aber nicht nur das.

Ganze Fabriken wurden aus Syrien gestohlen, allein 140 in Aleppo, Museen und Banken geplündert, das Land dem Erdboden gleich gemacht, Bevölkerungen versklavt, Sex-Handel mit Flüchtlingen betrieben, Tausende Frauen und Kinder in türkische Lager vertrieben und tatsächlich online verkauft und das alles von, Sie erraten es, Google, dem Unternehmen, welches das Internet für den Rest von uns sicher macht.

Ende 2013 haben die Saudis, die Israelis und die CIA führende irakische Stammesführer, einschließlich Landeshauptmännern nach Dubai und dort wurde ihnen der Plan unterbreitet. Die Sunniten sind derzeit eine Minderheit im Irak und stellen nur 30% der Bevölkerung, Das ist der Deal, der ihnen unterbreitet worden ist.

Sie sollten mit den pro-türkischen Barsani-Kurden in Erbil zusammenarbeiten und der kleinen in Ramadi, der Hauptstadt der Provinz Anbar, stationierten Extremistengruppe, die von General Petraeus aufgestellt worden ist, erlauben nicht nur die Macht über den gesamten West-Irak einfach zu übernehmen, sondern auch die über Kirkuk, dem Zentrum der irakischen Erdölindustrie. Dieses geheime Bündnis mit den Kurden hat all das erst möglich gemacht – dieser Betrug an Bagdad.

Die Erdölfelder in Kirkuk

Eine der größten Erdöl-Pipelines der Welt führt von Kirkuk in die Türkei, und um das Öl aus den riesigen Ölfeldern in Kirkuk, zur Erneuerung dieser alten Beziehung zwischen gestohlenem irakischen Öl und British Petroleum und Exxon (ja, wir reden über Rex Tillerson*) stehlen zu könnennn wurde ein kleiner Terroranschlag benötigt.

Eine im Jahr 2014 der kurdischen PKK zugeschriebene Explosion im Stile eines Pipeline-Angriffs machte führende Mitglieder der Regierung in Bagdad jedoch äußerst argwöhnisch, da ISIS im Erdöl-Handel tätig war, besonders durch Pipelines, die das Öl quer durch die Türkei ans Mittelmeer und an die Weltmärkte transportierten. Damit war jetzt Schluß, während die Türkei behauptet hat die Pipelines abgeschaltet zu haben.

Zur selben Zeit wurden LKW-Konvois, ähnlich den von Saddam zur Vereitlung der Sanktionen nach dem 1. Golf-Krieg eingesetzten, entwickelt. Dies war nicht das erste Mal, daß eine Sprengung der Ceyhan-Baku Pipeline kurdischen Rebellen der PKK angehängt worden ist. Dies ist einer der Wege, wie die Erdölmärkte über Jahre manipuliert worden sind, dieser und die falschen iranischen Erklärungen über eine Blockade der Straße von Hormus.

Ich habe diesen Prozeß persönlich miterlebt während ich in Erbil mit örtlichen politischen Entscheidungsträgern zusammensaß, die darüber lachten.

Nun zum Hintergrund von Felix Sater, dem Mann, von dem wir annehmen, daß er den gesamten Deal zusammengestellt hat, der Deal, der, wie wir jetzt feststellen, das Leben von zehntausenden seiner eigenen Söldner gekostet hat, die aus der ganzen Welt in den Irak und nach Syrien geführt worden sind. Menschen, die nicht wussten, daß es sich bei all dem um ein Spiel gehandelt hat, und die einen sehr realen Islamischen Staat geschaffen haben.

Es war der ehemalige syrische Justizminister, Dr. Nyed aus Syrien, der mich daran erinnert hat, daß, obwohl ISIS eine Front-Organisation der Mafia oder des Mossad oder der CIA sein kann, die darin Beteiligten meist Menschen sind, die ein besseres Leben suchen, verzweifelte Menschen, die ihr Leben Monat für Monat für einen lumpigen saudischen Gehaltscheck riskieren.

Was die CIA und das FBI vor 2016 über Donald Trump gewußt haben

Sater begann sein berufliches Leben als Börsenmakler in New York, hat 15 Monat im Gefängnis verbracht, weil er einem Mann mit einem zerbrochenen Weinglas bei einer Kneipenschlägerei ins Gesicht gestochen hatte und war dann, gemeinsam mit den Verbrecherfamilien Gambino und Genovese, in die Planung eines Betrugs mit Kleinaktien involviert.

Laut glaubwürdiger Quellen, hat Sater nach dem Zerfall der Sowjetunion angeboten mit der CIA den Ankauf von Stinger-Raketen durch Zentral-Asien auf dem Waffen-Schwarzmarkt zu ermöglichen. Laut seinem Komplizen und Geschäftspartner, Salvatore Lauria, der die Geschichte in einem Buch detailliert beschrieben hat, war die CIA schärfer auf eine Zasammenarbeit mit Sater als das FBI, das sich kurz vorher durch ihre langjährige und enge Zusammenarbeit mit Whitey Bulger die Finger verbrannt hatte.

Der Plan zerbrach schließlich. Es schien, daß Sater und Lauria eine harte Abrechnung bevorstehen könne. Sie hatten Anleger um mehr als 40 Millionen Dollar betrogen. Dann geschah 9/11, und alles änderte sich. Plötzlich war die Bundesregierung weit mehr an Saters Hilfe interessiert.

Später leugnete Lauria in dem Buch, daß er gemeinsam mit dem AP-Reporter, David Barry, verfasst hatte, die Wahrheit geschrieben zu haben. Aber Barry beharrt darauf den gesamten Inhalt des Buches begutachtet zu haben.

Saters Anwalt, Robert Wolf, gab zahlreiche scheinbar übertriebene Erklärungen zu Saters Zusammenarbeit mit den staatlichen Vollzugsbehörden und dem Geheimdienst ab. So erzählte er der The Washington Time Anfang 2015, daß Sater mit den „gravierensten Angelegenheiten der Nationalen Sicherheit beschäftigt sei, dem Kampf gegen unsere größten Gegner unter enormem Risko für sein eigenes Leben und zum Wohl aller Bürger unseres Landes … und möglicherweise das Leben Zehntausender, wenn nicht Millionen, unserer Landsleute [rette].

Der türkische Diktator Erdogan mit Arifs Sohn, Arif Efendi

Im Jahr 2001 verlegte Arif einige seiner Unternehmen in die Vereinigten Staaten und gründete die Bayrock Groop, ein tatsächlicher Immobilienentwicklungsunternehmen. Er begann Immobilien in Brooklyn zu erschließen, indem er zunächst Loehmann’s Seaport Plaza sanierte, ein Einkaufszentrum in der Sheepshead Bay (einem bekannten Hafenviertel von New York / Anm. d. Übers.). Arif war ursprünglich der einzige Beschäftigte bei Bayrock und engagierte später Felix Sater als Geschäftsführer.

Nachdem die Bayrock Group in den TrumpTower umgezogen war entwickelte Arif eine Geschäftsbeziehung zu Donald Trump. Trump bot einen Lizenzvertrag zum Bau des Trump SoHo-Hotel für ein Gemeinschaftsunternehmen aus der Bayrock Groop und der Sapir Organisation an. Im Jahr 2007 handelte Bayrock mit Kauf-Optionen für Trumps SoHo und anderen von dem isländischen Unternehmen FL Group finanzierten Projekten im Wert von 50 Millionen Dollar. Die Vereinbarung führte zu Klagen gegen Bayrocks Finanzdirektor wegen illegaler Geschäfte, in denen unterstellt wurde, daß das Geld an Personen außerhalb des Unternehmens, einschließlich Salvatore Lauria, einem Partner von Saters, umgeleitet worden ist.

Trump und Bayrock entwickelten später das Trump International Hotel and Tower in Fort Lauderdale. Arif arbeitete auch daran Trump Investoren aus Rußland vorzustellen. Durch Bayrock, arbeitete Arif gemeinsam mit Trump an Projekten in der Türkei, in Polen, der Ukraine, Rußland, Arizona, Colorado, New York und Florida.

*

Was haben wir nun beschrieben? Wir haben Trump an der Wurzel im Kampf der CIA gegen den Iran. Wir hatten anfangs festgestellt, daß Trump der Pate der Russen-Mafia und tatsächlich der Kosher Nostra ist, welche auch die Türkischen „Oligarchen“ umfaßt und ihn mit dem Zentrum der Macht des Likud in Tel Aviv verbindet.

Das wurde schon früh mit seiner Ankündigung klar die US-Botschaft nach Jerusalem zu verlegen, einer Stadt die eigentlich nicht zu Israel gehört, einer, laut zahlreichen UN-Resolutionen, besetzten Stadt.

Dieser Maßnahme nach verlieren die Vereinigten Staaten viel Einfluß an Israel und wertet die VS, schon ihrer Dummheit wegen, gegenüber der Türkei und Saudi-Arabien, als herausragende sunnitisch islamische Nationen in Führungspositionen, ab. Würde Trump für Rußland arbeiten, würde er sich darum bemühen Amerikas Einfluß im Mittleren Osten zu beenden. Diesen Schritt hat er jedoch bisher nicht getan, schon gar nicht nach diesem Artikel.

Auch müssen wir der Google-Jigsaw Gruppe Beachtung schenken und verstehen nun warum Victoria „Kagan“ Nuland die Ukraine gestürzt und einen Krieg gegen Syrien und den Irak begonnen hat, während sie theoretisch einer Regierung diente, die diese Strategien niemals akzeptieren würde. Die tatsächliche Schwäche Obamas, der ohne jegliche Unterstützung des Kongresses gewählt wurde, ist nun sonnenklar. 

Es war über Jahre zunehmend beschämend Außenminister Kerry und den russischen Außenminister, Lawrow, dabei zu beobachten sich wie gute Freunde zu verhalten, während eine in Washington beheimatete liberale Präsidentschaft Waffen an ein rechtes, sogar neo-faschistisches Regime in Kiew lieferte, das von neokonservativen „Ankern“ an die Macht gebracht worden ist, die nun das Herz des Trup-Regimes bilden.

Auch müssen wir Trump in einem realistischeren Kontext betrachten, fest verknüpft mit Felix Sater und, sicherlich, auch Jeffrey Epstein. Wir müssen den Blick auf Trumps Vergangenheit mit seinem Mentor, dem Mafia-Boss Roy Cohn, richten, der ihm die Kontrolle über den Staat sowie die Bundesrichter und Staatsanwälte übergab, die Dutzende, sogar Hunderte von Strafverfahren gegen ihn – nicht nur wegen Täuschung und Verschwörung, sondern wegen Erpressung und sogar Mord – „abgewickelt“ (eingestellt) haben.

Es war Roy Cohn, der Trump mit dieser Teflon-Beschichtung versehen hat, die ihn schon in seiner frühen, unbeholfenen Präsidentschaft verschiedene Male vor einem Desaster beschützt hat.

Dann müssen wir das Große mit dem Kleinen vergleichen, bei Jahrhunderte alten Religionen, ethnischen wie politischen, sowie in der tatsächlichen Ökonomie, deren Rivalitäten die Kulisse der heutigen Welt darstellen. Der Kalte Krieg ist zu schnell vergessen worden, denn wir sind alle ebenso die Erben dieser Ära, wie wir nicht nur die Grenzen Europas aus der Kolonialzeit geerbt haben, sondern auch die Intrigen aus deren Verträgen.

Afghanistan ist solch ein Konstrukt, wie auch Israel, Syrien, Nigeria, Pakistan und Indien, der Balkan, Polen und sicherlich die Ukraine konstruiert worden sind um über Generationen Chaos und Konflikte in dem Maß zu fördern, wie es sich uns hier darstellt. Das ist der Punkt, an dem Organisationen wie Google-Jigsaw in den Fokus gelangen.

Von der Jigsaw-Website, auf der Leiden und Heilung austauschbar sind

An der Spitze all dessen stehen turnusgemäß, für ein sehr kleines Zeitfenster, dessen Verschwinden mir ziemlich sicher erscheint, ein paar wenige Spieler. Ein schwacher und verwirrter FBI-Direktor wurde entlassen, der Kopf einer seit langem demoralisierten, unterwanderten, lange nur Schatten jagende Organisation, die lange damit beschäftigt war tief hängende Früchte zu pflücken und Amerikas Korrupteste zu beschützen.

An ihrer Spitze ein Justizminister, Jeff Sessions, den meisten Amerikanern widerwärtig, ein kleingeistiger Fanatiker, dessen Amt und Überzeugungen während seines gesamten Volljährigkeit vergewaltigt wurden. All das wurde mir über die Fragen von Senator Lindsey Graham zu der gefeuerten Generalstaatsanwältin, Sally Yates, klar, einer Person die beides zu besitzen scheint, Mut und Verstand. Graham kam vor ein paar Jahren durch Freunde bei der South Carolina Air National Guard auf unseren Schirm, wo Graham, trotz, wenn überhaupt, nur geringer Qualifikationen, den Rang eines Oberst bekleidete.

Seine Offizierskollegen dort, Piloten, nicht Anwälte wie Graham, haben sich bei einem Mann bitterlich über Grahams Sittenverfall und seine sexuelle Eskapaden beschwert. Ähnlich ist Trumps anderer „Gegner“ im Senat, John McCain, der Trump während der Wahl einen Feigling und Verräter nannte, nach unserer Einschätzung, tatsächlich ein Feigling und Verräter.

Denken Sie daran, daß es Graham und McCain sind, die, obwohl weit entfernt von jeder „Glaubwürdigkeit“, die einzig tragfähige Opposition zu Trump im US-Senat bilden. Beide sind eindeutig aus demselben Holz geschnitzt, und sie sind nicht nur in lebenslange Verfehlungen verwickelt, sondern sollen auch angeblich führende Rollen im Terrorismus, dem Drogen- und Waffenhandel und im Zentrum der neokonservative Politik in Asien und Afrika spielen.

Daher hängt alles davon ab, was sich, bei all dem Wissen über Flynns langjährige Agententätigkeit für die Türkei, als wirklich heuchlerische Ermittlungen zu Michael Flynn und Rußland darstellt.

Außerdem gab es ein Mäuschen, als Obama Trump vor Flynn gewarnt hat, und es kann mit Sicherheit angenommen werden, daß Obama bei seiner Begründung für die Entlassung Flynns weit untertrieben hat – wir glauben, daß die wahren Gründe Flynn durchaus für lange Zeit ins Gefängnis hätten bringen können.

Genauso verhält es sich höchstwahrscheinlich mit Obaamas Talent für Untertreibubgen, denn die diese ganzen „Verschlußsachen“ veranlaßten Trump nach einem inszenierten Sarin-Angriff Raketen nach Syrien zu feuern, und was Obama ihm hätte erzählen müssen, stellt, gemäß zahlreicher Quellen, die seit langem zum Mainstream gehören, ein Muster von Terrorismus unter Falscher Flagge innerhalb Syriens und zugunsten Israels und der Türkei dar, in den die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte sowie die Weißhelme verwickelt sind

Bedeutsam ist, wohin das führen kann. Wir können annehmen, daß dem Iran Öl im Wert von, mindestens, 4 Milliarden Dollar gestohlen und unter anderem von Tillersons Exxon vermarktet und durch die mit Erdogan kooperierende Organisation Trumps versilbert worden ist.

Wir können annehmen, daß von ISIS Milliarden Dollar auf ähnliche Weise gewaschen worden sind.

Wir können annehmen, daß das Muster regionaler Kriege nun mit einer nun folgenden Spur verknüpft werden kann, die gewiß mit Flynn und Jeff Sessions beginnt, jedoch Googles Söldner-Operationen, parallele Partnerschaften mit der CIA und der Kosher Nostra, möglicherweise bis hin zur Alfa Bank und zu einigen russischen Mitspielern, die auf allen Ebenen in Beziehung miteinander stehen und in den Feldzug Trumps involviert sind.

.
Der Honigmann
.

Read Full Post »


Die meisten ASR-Leser wissen wer die Council on Foreign Relations, Chatham House, Round Table movement, Trilateral Commission, Atlantikbrücke und Bilderberg sind. Die wenigsten wissen aber, wer der Vorläufer und Ursprung dieser „Denkfabriken“ und geheimen Gruppen ist, als Geburtsort der NWO, des Globalismus und des anglo-amerikanischen Imperialismus. Es ist die Pilgrims Society, die 1902 gegründet wurde und dessen aktuelle Vorsitzende Königin Elisabeth II ist.

Die ersten Treffen der Pilgrims fanden in London im Carlton Hotel am 11. Juli 1902 und in New York im Hotel Waldorf Astoria am 13. Januar 1903 statt. Das Waldorf ist übrigens schon lange die Wohnadresse von Henry Kissinger, der seit Ewigkeiten ein prominentes Mitglied der Pilgrims Society ist und dessen Vizepräsident … und ein Ober-Bilderberger!

Wenn man das Logo dieser geheimen Organisation studiert sieht man einen Adler, der die Vereinigten Staaten repräsentiert, und einen Löwen für das Vereinigte Königreich. Der Spruch lautet: „Hic et Ubique“ – „hier und überall“, der Beweis, die USA und UK sind Seite an Seite überall auf der Welt und wollen diese beherrschen, als wirkliche Weltregierung.

Zur Erinnerung, am Anfang des 20. Jahrhunderts hatten die Vereinigten Staaten gerade den Krieg gegen Spanien „gewonnen“, sich dadurch alle spanischen Kolonien weltweit bemächtigt, wie die Philippinen, Guam, Puerto Rico und Kuba, und wurden so eine globale Macht. Grossbritannien war sowieso zu dieser Zeit am Höhepunkt seines Weltimperiums. Beide haben sich zusammengetan und formten die anglo-amerikanische Allianz zur Dominierung der Welt.

Die ursprünglichen Mitglieder der Pilgrims Society waren alle die „üblichen Verdächtigen“ aus den Militär-, Öl- und Bankenkreisen zu dieser Zeit, wie die Baring, Hambro, Harcourt, Keswick, Rothschild, Rockefeller, Kleinwort, Loeb und Warburg, sowie die Chefs der Banken Barclays, Chase Manhattan und J. P. Morgan. Sie hatten mit dem spanisch-amerikanischen Krieg wieder bestätigt bekommen, wie gewinnbringend solche Konflikte sind.

Beim Krieg gegen Spanien, der durch eine „False Flag“ von Washington in Havanna mit der absichtlichen Versenkung des US-Kriegsschiff „Maine“ angezettelt wurde (ein 9/11), ging es darum, dass die National City Bank, die damals dominierende und einflussreichste Bank der USA, sich das Weltmonopol über die Zuckerproduktion holte. Die oben genannten von den Spaniern gestohlenen Territorien bildeten den weltweiten Hauptzuckeranbau.

Zucker wurde damals „weisses Gold“ genannt, wie später Erdöl „schwarzes Gold“ bezeichnet wurde.

Übrigens, John Jacob Astor, einer der reichsten Amerikaner als Immobilienspekulant und Mitglied bei den Pilgrims, hat 1897 das Astoria Hotel neben dem von seinem Kusine William Waldorf Astor bauen lassen, das Waldorf Hotel. Daraus wurde dann im Zusammenschluss das Waldorf Astoria Hotel. Er war Oberst im spanisch-amerikanischen Krieg 1898 und starb 1912 als Passagier beim Untergang der Titanic.

Dem amerikanischen Publikum hat man mit den kontrollierten Medien des Zeitungsmagnaten William Randolph Hearst, der Ende des 19. Jahrhunderts die grösste Zeitungskette in Amerika besass, mit erfundenen Schauergeschichten erzählt, die Spanier wären ganz böse und hinterlistige Monster, welche die Menschen in ihren Kolonien unterdrücken würden. Deshalb wäre eine „Intervention“ der USA gerechtfertigt.

Der berühmt berüchtigte Spruch von Hearst an seinen Korrespondenten in Havanna war: „Du lieferst die Bilder und ich gestalte den Krieg!“ Denn der hatte ihm nämlich gemeldet, es passiert nichts böses auf Kuba durch die Spanier.

Am 16. Februar 1898 veröffentlichte die Hearst Zeitung „New York Journal“ die Lügengeschichte, die Spanier hätten am Tag vorher das US-Kriegsschiff „USS Maine“ im Hafen von Havanna angegriffen und dabei wäre sie explodiert. Aus der Mannschaft von 355 kamen 261 ums Leben.

Dabei deutet alles darauf hin, das Pulvermagazin des Schiffes wurde bewusst gesprengt, um die Tat den Spaniern in die Schuhe zu schieben. Die Spanier hatten gar kein Grund gehabt und wussten, sie würden einen Krieg gegen die Vereinigten Staaten verlieren.

Washington sendete ein Ultimatum nach Madrid mit der Forderung, Spanien müsse sofort die Kontrolle über Kuba aufgeben und an die USA aushändigen. Es erfolgten weitere Provokationen seitens Washingtons bis Spanien den Vereinigten Staaten den Krieg erklärte und umgekehrt. Der Krieg begann am 21. April 1898 und endete am 13. August 1898.

Na, klingt das nicht genauso wie die Ultimaten die Washington laufend stellt und die Propaganda die uns schon lange über die Kommunisten nach dem II. Weltkrieg und später über Slobodan Milošević, Saddam Hussein, Muammar al-Gaddafi, Bashar el-Assad usw. erzählt wurde, um gegen Serbien, Irak, Libyen und Syrien Angriffskriege „zum Schutz der Bevölkerung“ führen zu können?

Jeder der sich dem Diktat der Pilgrims nicht beugt, sich nicht unterwirft, kolonisiert und ausbeuten lässt, wird zuerst als Bösewicht verleumdet und dann angegriffen.

Der Hauptgrund für den I. Weltkrieg ab 1914 war es, die aufstrebende dritte Macht, das Deutsche Kaiserreich und seine globalen Ambitionen, im Keim zu ersticken. Der II. Weltkrieg war nur die Fortsetzung des I. und sorgte für die komplette Zerstörung aller Pläne des Japanischen Kaiserreich und des III. Reichs als Konkurrenz zum anglo-amerikanischen Imperium auftreten zu wollen.

Danach wurde die Sowjetunion ins Visier genommen und von den Pilgrims der Kalte Krieg gestartet. Denn die Welt war in die I. Welt (USA und Alliierte) und die II. Welt (Sowjetunion und Alliierte) aufgeteilt. Dieser Krieg mit einer irrsinnigen atomaren Aufrüstung dauerte von 1946 bis 1989 an.

Wie gesagt, es wird von Washington und London keine multipolare Welt geduldet und jeder der meint auch ein Stück vom Kuchen haben zu wollen, wird von der „Weltpolizei“ ausgegrenzt, angefeindet und angegriffen.

Mit dem Zusammenbruch der Sowjetunion und Übernahme Russlands mit dem von Rothschild gekauften ersten Präsidenten Boris Jelzin, meinten die anglo-amerikanischen Imperialisten, sie hätten endgültig gewonnen und den totalen Sieg errungen.

Russland wurde amerikanisiert und kolonisiert, sie haben sogar die russische Verfassung geschrieben. Die Staatsbetriebe wurden an die vom Westen eingesetzten Oligarchen verschenkt, was man Privatisierung nannte. Der Siegestaumel dauerte bis 1999 an, bis der russische Bär wiedererwachte.

Als Wladimir Putin im Jahre 2000 Präsident der Russischen Föderation wurde, das Land von der westlichen Unterwerfung und Ausbeutung langsam befreite, auch ein Mitsprachrecht über die Weltgeschehnisse forderte, eine unipolare Welt bei der Münchner Sicherheitskonferenz 2007 ablehnte, wurde Russland wieder zum Feind erklärt. Das dauert bis heute an.

Die westliche Propagandamaschine mit den Lügenmedien fahren eine Verleumdungskampagne gegen Putin, schüren ein Feindbild mit einer erfundenen Bedrohung durch Russland und benutzen dieses Märchen, um den „Konkurrenten“ als Atommacht mit der NATO militärisch zu umzingeln, Waffen und Soldaten unmittelbar an die Grenze zu rücken und mit Wirtschaftssanktionen in die Knie zu zwingen.

Mit diesem geschichtlichen Wissen können wir die wahren Motive und Absichten erkennen, wenn der Westen wieder jemand zum Bösewicht erklärt und über die Medien mit Dreck bewirft. Wenn sie uns penetrant weiss machen wollen, jemand ist böse, dann wissen wir, er lässt sich nicht von ihnen kaufen.

Schauen wir uns nur an, wie am Ende des 19. Jahrhunderts die Spanier in den amerikanischen Medien (damals gab es nur Zeitungen, kein Radio, TV oder Internet) dargestellt wurden:

Als primitive und blutrünstige Untermenschen, welche auf der US-Flagge trampeln, US-Matrosen ermorden und hinterrücks Zivilisten mit einem langen Messer abschlachten. Mit dieser Darstellung, bei Spaniern handle sich nicht um Menschen sondern um Monster, konnte man die Zustimmung der Amerikaner für einen Krieg erreichen. Man erzählte der US-Bevölkerung, die USA müsse Kuba aus „humanitären Gründen“ von den Spaniern befreien und die Kriegsschiffe wurden losgeschickt.

Die Spanier hatten mit ihren Holzschiffen keine Chance gegen die aus Eisen gebauten US-Kriegsschiffe, mussten 4’000 Kilometer über den Atlantik anreisen (USA nur 100) und der Krieg war nach nur vier Monaten mit einer krassen Niederlage der Spanier beendet. Merke, Washington greift nur Länder an, die sich nicht wirklich wehren können.

Die ehemaligen spanischen Kolonien wurden dann „Aussenterritorien“ der Vereinigten Staaten genannt, als Täuschung, statt sie Kolonien zu nennen. Man versprach ihnen die Unabhängigkeit, aber Puerto Rico und Guam sind heute noch ein Teil der USA. Kuba wurde ein US-Protektorat bis Fidel Castros Revolution den von Washington eingesetzten Diktator Fulgencio Batista 1959 von der Insel jagte.

Die Philippinen wurden von US-Soldaten erobert und waren bis auf eine kurze japanische Besatzung von den Amerikanern bis nach dem II. Weltkrieg besetzt. Danach wurde es ein „unabhängiges“ Land. Auch dort wurden immer wieder Diktatoren von Washingtons Gnaden installiert und an der Macht gehalten.

Die gleiche abscheuliche Darstellung wie gegen Spanien wurde gegen das Deutsche Kaiserreich im I. Weltkrieg von den US-Medien benutzt, um diesmal die Deutschen als Monster hinzustellen und die Bevölkerung für den Eintritt in den Krieg in Europa an der Seite Englands zu gewinnen.

„Zerstört dieses wild gewordene Tier“, die Deutschen, denn sie sind ein Wesen wie „King Kong“ mit Pickelhaube und einem Totschläger in der Hand, der eine weisse Frau vergewohltätigt und an der Küsten von Amerika steht. So hat man den Amerikanern vor den Deutschen Angst gemacht und für den Eintritt (enlist) in den Kriegsdienst motiviert.

Übrigens, fast die selben Bankiers, welche die Pilgrims Society gegründet haben, gründeten auch 1913 die Federal Reserve Bank (Fed) in einer Nacht-und-Nebel-Aktion, die private Zentralbank der USA, welche den US-Dollar heraus gibt bzw. einfach aus Luft erschafft.

Warum genau ein Jahr vor Beginn des I. Weltkrieges? Weil man so den grossen Krieg finanzieren und anzetteln konnte. Die Zentralbanker sind schon immer an allen Kriegen schuld, denn alle Kriege sind Bankster-Kriege, weil sie diese finanzieren und davon profitieren!

Professor Carroll Quigley hat bereits 1966 geschrieben: „Das Ziel der internationalen Banker ist nicht weniger als ein Weltsystem der finanziellen Kontrolle zu erschaffen, die in privaten Händen liegt, um das politische System eines jedem Landes und die Wirtschaft der ganzen Welt zu dominieren.

Und Charles Savoie schrieb 2004 über sie: „Die Pilgrims Society ist ein Cluster an untereinander verheirateten alter Blutlinie und reichen Royals mit Räuberbaronen, welche die Finanzstruktur der Welt erschaffen haben.

Die Pilgrims Society existiert heute noch, wurde aber über die Jahrzehnte von den anderen geheimen und nicht so geheimen Gruppen, die ich am Anfang genannt habe, ergänzt oder ersetzt. Sie alle kontrollieren und bestimmen die Aussen- und Kriegspolitik der USA und der westlichen Staaten. Politiker haben dabei nichts zu sagen und sind nur Befehlsempfänger.

Weitere einflussreiche Mitglieder waren oder sind, Prinz Philip, Prinz Charles, Nelson W. Aldrich, Winthrop W. Aldrich, John Nicholas Brown II, Lord Carrington, John W. Davis, Charles G. Dawes, Admiral William J. Crowe, Chauncey Depew, Allen W. Dulles, John Foster Dulles, Mark Fox, General Alexander Haig, W. Averell Harriman, Joseph P. Kennedy, Henry R. Luce, Sandra Day O’Connor, Elliot Richardson, General of the Army George C. Marshall, Andrew W. Mellon, John D. Rockefeller, David Rockefeller, Elihu Root, Jacob Schiff, John Hay Whitney.

Hier ist der Link zu einer nicht ganz vollständigen Liste der Mitglieder, die aus aktuell 1’800 Namen besteht. Das ist der Tiefenstaat, der die wirkliche Macht hat.

Das Foto zeigt das Gala-Dinner der britischen Pilgrims aus dem Jahr 1951, mit Logo und Flagge an der Wand. Hört man in den Medien etwas von ihnen? Nie!

Smedley Butler war Generalmajor beim United States Marine Corps und der am meisten dekorierte Marine. Nach seiner Pensionierung begann Butler mit dem Schreiben. In seinem ersten Buch „War Is a Racket“ – „Krieg ist eine Gaunerei“ hat er 1935 gesagt:

Ich war 33 Jahre und vier Monate im aktiven Militärdienst und in dieser Zeit habe ich die meiste davon als hochgradiger Schläger für Grosskonzerne, für die Wall Street und den Bankern verbracht. Kurz gesagt, ich war ein Gauner, ein Gangster für den Kapitalismus. Ich habe Mexiko und speziell Tampico sicher für die amerikanischen Ölinteressen 1914 gemacht. Ich habe Haiti und Kuba eine ordentlichen Ort für die Jungs von der National City Bank gemacht, damit sie die Einnahmen kassieren konnten. Ich habe dabei geholfen ein halbes Dutzend zentralamerikanische Republiken zum Vorteil der Wall Street zu vergewaltigen. Ich habe Nicaragua für das internationale Bankhaus Brown Brothers von 1902 bis 1912 gesäubert. Ich habe Licht in die Dominikanische Republik für die Zuckerinteressen 1916 gebracht. Ich habe geholfen Honduras reif für die amerikanischen Früchtekonzerne 1903 zu machen. In China habe ich 1927 dafür gesorgt, das Standard Oil unbehelligt blieb. Ich hätte Al Capone einige Tipps geben können. Das beste was er erreichte war in drei Distrikte (von Chicago) mit seiner Gaunerei zu operieren. Ich operierte auf drei Kontinenten.

Das hat ein Insider gesagt, der als Werkzeug den Pilgrims diente. Ich habe den ganzen Umfang und Einfluss der Pilgrims auf das Weltgeschehen über die letzten 120 Jahre nur angeschnitten. Mit dem vollständigen Hintergrund, wer was wann getan hat, und was sie entschieden haben, könnte man viele Bücher füllen.

Wichtig ist zu wissen, die mit Propagandalügen begründete anglo-amerikanische militärische Interventionspolitik und der Anspruch alleiniger Weltherrscher zu sein, begann mit dem spanisch-amerikanischen Krieg 1898.

Nach diesem Krieg wurde der deutsch-spanische Vertrag 1899 zwischen dem Deutschen Kaiserreich und dem Königreich Spanien abgeschlossen, mit dem Spanien den Rest der Inseln im Pazifik an Deutschland für 17 Millionen Reichsmark verkaufte. So hatte Deutschland auch seine kolonialen „Trauminseln“ bekommen.

Während und nach dem II. Weltkrieg haben die Vereinigten Staaten die Kontrolle über die ehemaligen spanischen und dann deutschen Inseln im Pazifik übernommen, also sie einfach gestohlen. Auf dem Bikini-Atoll der Marshallinseln, oder deutschen Eschholtzinseln, haben die Amerikaner ab dem 30. Juni 1946 bis zum 22. Juli 1958 insgesamt 67 Atombomben zu Testzwecken gezündet.

Ich frage mich, warum über die „Wiedervereinigung“ der deutschen Besitztümer in Übersee mit dem „Mutterland“ nie diskutiert wurde. Wieso wurden diese Territorien scheinbar widerstandslos alle hergegeben und verschenkt? Ach, hab vergessen, die deutschen Regierungsmitglieder, Abgeordneten und überhaupt Politiker, sind alle Landesverräter und dienen nur den anglo-amerkanischen Interessen.

.
Der Honigmann
.

Read Full Post »


 

Michael Flynn im OKtober 2016 im Wahlkampfteam und als türkischer Agent. Bild: Gage Skidmore/CC BY-SA-2.0

Michael Flynn war verantwortlich, dass wegen der Beteiligung der kurdischen Verbände die geplante Raqqa-Offensive für Monate auf Eis lag

Gestern hat das US-Justizministerium den ehemaligen FBI-Direktor Mueller als Sonderermittler eingesetzt, um mögliche Verbindungen von Trumps Wahlkampfteam mit Russland und russische Versuche, die Wahl zu beeinflussen, zu untersuchen. Einen Tag zuvor war bekannt geworden, dass Trump im Februar den gefeuerten FBI-Direktor Comey unter Druck gesetzt hatte, keine Ermittlungen gegen seinen Ex-Sicherheitsberater Michael Flynn aufzunehmen. Den Ex-General hatte Trump kurz zuvor entlassen müssen, weil bekannt wurde, dass er US-Vizepräsident Pence gegenüber verschwiegen hatte, mit dem russischen Botschafter telefoniert und dabei über die Sanktionen gesprochen zu haben.

Mit Flynn hatte sich Donald Trump wissentlich oder unwissentlich tatsächlich einen intriganten Militär ins Nest geholt. Der betrieb und betreibt eine Firma namens Flynn Intel Group. Bekannt ist, dass Flynn für eine Rede auf einem Galadinner von RT 33.000 US-Dollar erhielt und hier neben dem russischen Präsidenten Wladimir Putin saß. Als Ex-Offizier hätte er zuvor eine Genehmigung für die Reise und die Gelder von einem ausländischen Staat einholen müssen, was er nicht gemacht haben soll.

Das ist freilich eine Lappalie gegenüber seinen Diensten für die türkische Regierung, für die er von Anfang August bis November 2016, als er längst schon als künftiger Sicherheitsberater auftrat, immerhin 530.000 US-Dollar einstrich. Nach Unterlagen, die Flynn erst Anfang März nach seiner Entlassung bei der Foreign Agent Registration Unit einreichte – eigentlich hätte er dies schon kurz nach Beginn des Vertrages machen müssen – sollte er für eine Verbesserung der Beziehungen mit der Türkei sorgen.

Bezahlt wurde er von der holländischen Firma Inovo BV, die dem Geschäftsmann und Vorsitzenden des türkisch-amerikanischen Wirtschaftsrats Kamil Ekim Alptekin gehört, der Erdogan nahesteht. Bekannt war dies bereits seit November 2016, da Alptekin berichtete, er habe Flynn zehntausende Dollar bezahlt. Der Geschäftsführer der Flynn-Firma hatte im September gemeldet, Lobbyarbeit für die Fima zu machen. Angeblich, so hieß es damals, habe Inovo nichts mit der türkischen Regierung zu tun – und Flynns Gülen-Artikel nichts mit der Lobbyarbeit seiner Firma.

Ob Trump von Flynns Lobbyauftrag wusste, ist nicht klar. Übersehen konnte er es allerdings eigentlich schlecht. Am Wahltag hatte Flynn einen Beitrag in The Hill veröffentlicht, in dem er sich für eine enge Zusammenarbeit mit der Türkei stark machte, vor allem auch militärisch. Vor allem legte er nahe, Gülen, den er als radikalen Islamisten und als türkischen Osama bin Laden bezeichnete, endlich auszuliefern. Man müsse die unter Obama eingeschlagene Distanz zur Türkei korrigieren, den Alliierten als Priorität und die Welt aus der türkischen Perspektive betrachten.

Wie die New York Times am Mittwoch berichtete, soll er dem Übergangsteam mitgeteilt haben, dass seine Lobbyarbeit für die Türkei überprüft werde. Trotzdem wurde er erst einmal zum Sicherheitsberater ernannt, was wiederum auf Trump zurückfallen dürfte. Seit Sommer 2016 nahm Flynn an geheimen Sitzungen des Teams teil, die erste geheime Geheimdienstunterrichtung erhielt Trump bereits im August. Er war auch bei allen Telefongesprächen mit ausländischen Regierungsangehörigen im Raum.

Wie sich herausstellt, hat Flynn auch tatkräftig die türkische Regierungspolitik in Syrien verfochten, was allerdings nicht davon zeugt, dass seine Beziehungen zu Russland so stark gewesen sein können. Er hat sich dafür bezahlen lassen, gegen die Unterstützung der syrischen Kurden für die Offensive auf Raqqa zu intervenieren. US-Präsident Obama hatte beschlossen, auf die Kooperation trotz der Kritik seitens Ankaras zu setzen. Dort betrachtet man die YPG bzw. die SDF ebenso wie die PKK und den Islamischen Staat als Terrororganisationen, von anderen islamistischen Gruppen wie Ahrar al-Sham wird hingegen nicht gesprochen, weil diese von der Türkei unterstützt werden und für den Einmarsch nach Syrien gebraucht wurden.

10 Tage, bevor Trump sein Amt antrat, sprach Flynn mit Obamas Sicherheitsberaterin Susan Rice, wie McClatchydc.com berichtet. Sie erklärte ihm den Plan, die Offensive mit den kurdischen Verbänden zu führen. Man wollte aber das Okay des Trump-Teams einholen, da die Offensive erst unter seiner Präsidentschaft starten würde. Flynn sagte Rice, die Offensive nicht zu starten.

Das könnte mit der Grund sein, warum sie monatelang auf Eis lag, bis Trump längere Zeit nach dem Rücktritt von Flynn den Befahl gab, SDF-Verbände nach Tabqa zu bringen und die Offensive damit zu starten, wobei sich das US-Militär zunächst schützend vor die SDF-Verbände stellte und Trump schließlich ankündigte, diesen auch Waffen zu liefern. Es sei nicht bekannt, ob er eine Begründung gab oder ob er dies in Absprache mit anderen Mitgliedern des Übergangsteams besprach.

Die Intervention von Flynn ist, auch im Rückblick nach Trumps Entscheidungen, als Durchsetzung türkischer Interessen zu verstehen. Im Kongress wird nun diskutiert, ob Flynn einen Verrat begangen hat, wenn er nicht im Interesse der USA, sondern vorrangig im Interesse der türkischen Regierung gehandelt hat. Offen ist, was er noch als Mitglied des Wahlkampfteams und in den Wochen als Sicherheitsberater an politischen Entscheidungen beeinflusst haben könnte.

Gut möglich, dass noch mehr herauskommt. Möglicherweise wollte Trump deswegen verhindern, dass das FBI genauer nachsieht. Flynn selbst weigert sich, vor dem Geheimdienstausschuss des Senats zur Untersuchung der russischen Beeinflussung der Wahl auszusagen.

https://www.heise.de/tp/features/Ankara-statt-Moskau-Trumps-Ex-Sicherheitsberater-arbeitete-im-Dienste-der-tuerkischen-Regierung-3717878.html

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Trump erfüllt seine Aufgabe: Der Abbruch des Systems hat begonnen

Viele hatten in Donald Trump eine Art “Heilsbringer“ gesehen und seine von den gesteuerten LeiDmedien unerwartete Wahl zum US-Präsidenten am 8. November 2016 barg für viele Menschen die Hoffnung, dass sich endlich einmal etwas zum Guten wenden würde. Schaut man sich das permanente Polittheater in den Vereinigten Staaten und das damit verbundene hektisch-surreale Verhalten der Noch-Systemverwalter an, darf man getrost davon ausgehen, dass hier für die Allgemeinheit nicht zu erkennende Kräfte am Werk sind, welche in der Tat eine große Veränderung herbeizuführen gedenken.

Das “System“ ist in Auflösung begriffen und seine Verfechter ziehen nicht nur vor herabfallenden Trümmern den Kopf ein, sie werfen die Steine sogar voller Verzweiflung in Richtung des über ihnen zusammenstürzenden Gebäudes zurück. Die sich derzeit abspielende innenpolitische Posse in den USA ist ein perfektes Beispiel für den systemischen Fehler der sogenannten “Demokratie“ und offenbart für jeden sichtbar, wie die “Herrschaft des Volkes“ in Wirklichkeit funktioniert.

Abrissbirne Donald Trump

Donald Trump hat mittels seines Immobilienimperiums ein für Normalsterbliche kaum vorstellbares Vermögen angehäuft. Hinter dieser Entwicklung steckt jedoch keinesfalls der “American Dream“, denn niemand ist in der Lage mit ehrlicher Arbeit derartige Summen an Fiatgeld aus dem System zu saugen und es letztlich sogar bis ins Weiße Haus zu schaffen. Trump wurde in New York City zum Immobilien-Tycoon und ohne das Wohlwollen der diese Stadt regierenden mafiösen Hintergrundstrukturen wäre dies unmöglich gewesen. Wer glaubt, dass “der Donald“ diese alten Verbindungen hinter sich gelassen hat, lebt fernab jeder Wahrnehmung des Kaninchenbaus.

Der heutige US-Präsident hat eine mehr als bewegte Vergangenheit und die Tatsache, dass niemand von Seiten der mächtigen Medienkonzerne darüber berichtet, ist ein unübersehbarer Beleg dafür, dass Trump seine scheinbaren Gegner weitestgehend in der Tasche hat. Die alten Verbindungen spielen dabei eine Hauptrolle und so offenbart sich das ganze Polittheater in den USA als scheinheiliges Schmierentheater. Der POTUS spielt seine Rolle und diese Rolle beinhaltet den Abriss des Systems.

Das letzte Aufgebot

Durch den Systemlakaien Rod Rosenstein wird also nun mit Robert Mueller ein Sonderermittler in die Schlacht geworfen. Dieser, so heißt es, habe die Vollmacht absolut alles an Informationen und Material einzusammeln, was sich über die angeblichen “Verbindungen zu den Russen“ finden lässt und entsprechend auszuwerten. Dass Trump jetzt sichtbar strampelt und sich über eine »Hexenjagd« beklagt, ist letztlich Teil des uns präsentierten Theaters, denn für Trump bedürfte es kaum mehr als eines Anrufs und Mueller würde sich genötigt sehen, das gewünschte Lied zu singen.

Was sich aktuell in den USA abspielt, von besorgten Trump-Anhängern (und auch einigen seiner Gegner) als Vorbereitung oder beginnende Umsetzung eines Staatsstreichs angesehen und kritisiert, wird von der Allgemeinheit vollkommen missgedeutet. Es handelt sich hierbei um den verzweifelten Kampf um die Aufrechterhaltung der Macht jener Interessengruppen, welche seit sehr langer Zeit die Fäden in der Hand halten und nun feststellen müssen, dass ihnen ein Faden nach dem anderen aus der Hand gleitet.

Dieser oberflächlich betrachtet rein politische Kampf läuft auf vielen verschiedenen Ebenen ab, unter anderem abhängig davon, wie tief die Betroffenen in die wirklichen Hintergrundstrukturen eingeweiht sind. Die Medien spielen dabei die ihnen angedachte Rolle und lenken das Volk weitestgehend erfolgreich ab. Und selbstverständlich denken nicht im Ansatz daran, die Regisseure der alten Strukturen beim Namen zu nennen, denn würden sie dies tun würden Köpfe rollen und das Kartenhaus in der Folge noch schneller in sich zusammenbrechen.

Die Schlacht hat begonnen

Insofern dürfte sich die durch die Wahl Trumps ausgedrückte Hoffnung des US-amerikanischen Volkes auf Veränderungen durchaus bestätigen. Ob sie jedoch auch die Vorstellungen und/oder Erwartungen erfüllt, wird sich noch zeigen müssen. Allerdings haben die Vorgänge auf der Theaterbühne in den jüngsten Tagen eine erhebliche Dynamik entwickelt und es ist durchaus damit zu rechnen, dass diese an bestimmten Stellen alsbald unkontrollierbar wird – falls sie überhaupt noch unter Kontrolle ist.

Eine Inszenierung dieser Größenordnung bringt für die Regie zwangsläufig jede Menge Fallstricke mit sich, denn die Fähigkeit jeden Akteur in seiner Rolle vollumfassend unter Kontrolle zu halten, ist nahezu unmöglich, weil einfach zu viele mitspielen – ein Teil davon bewusst und ein Teil vollkommen unbewusst. Was mittlerweile jedoch mehr als offensichtlich geworden ist:

Die bisherigen Kontrollstrukturen sind in Auflösung begriffen und vor unseren Augen findet die finale Schlacht an der Oberfläche des Illusionstheaters statt. Einer der Kriegsschauplätze ist die US-Innenpolitik und wie auch immer diese Schlacht ausgehen wird, die Folge wird ein beispielloses Chaos sein und aus diesem Chaos wird letztlich eine neue Ordnung hervorgehen.

Alles läuft nach Plan…

Der Nachtwächter

http://n8waechter.info/2017/05/trump-erfuellt-seine-aufgabe-der-abbruch-des-systems-hat-begonnen/

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Die Auslandsverschuldung der USA ist im März wieder deutlich gestiegen. Russland stockte seine Bestände an US-Staatspapieren um 15 Prozent auf.

Das US-Finanzministerium hat aktuelle Zahlen zu den von Ausländern gehaltenen US-Staatsanleihen veröffentlicht.

Demnach belief sich der Nominalwert der Fremdbestände an US-Schuldpapieren per Ende März auf 6.079,3 Milliarden US-Dollar. Gegenüber dem Vormonat stieg der Wert um 1,1 Prozent oder 67,3 Milliarden US-Dollar.

Bemerkenswert: Auf Russland entfielen 99,8 Milliarden US-Dollar, was einer Zunahme um 15 Prozent oder 13,5 Milliarden US-Dollar. Es ist der stärkste Anstieg der russischen US-Finanz-Beteiligung seit November 2016, also kurz nach der Wahl von Donald Trump zum neuen US-Präsidenten.

Auch Chinas Dollar-Reserven nahmen im März zu. Der Wert der US-Staatsanleihen in chinesischer Hand stieg um 2,6 Prozent auf 1.087,6 Milliarden US-Dollar. Damit bleibt China aber hinter Japan zweitgrößter Auslandsgläubiger der USA. Platz 1 hatte China im September 2016 abgegeben und danach nicht wieder zurückerobert (Ende des 100 Jahre dauernden Schuldensuperzyklus ist überreif).

Private Haushalte sind so hoch verschuldet wie nie

Private Haushalte in den USA waren Ende März mit insgesamt 12,73 Billionen US-Dollar verschuldet. Damit überstieg die Verschuldung das bisherige Rekordhoch von 2008.

Die Guthaben des einen sind die Schulden des anderen. So läuft es in unserem rein auf Kredit basierenden Geld- und Finanzsystem.

Nach dem unfreiwilligen Schulden- und Vermögensschnitt in der Finanzkrise von 2008 haben die Zentralbanken jede Menge neues Geld in die Märkte gepumpt, um geplatzten Kredit durch neuen zu ersetzen. Dabei sind die privaten Schulden in den USA zuletzt auf einen neuen Rekordstand angestiegen.

Laut dem jüngsten Quartalsreport der Federal Reserve Bank of New York stiegen die Schulden der US-amerikanischen Haushalte per Ende März 2017 auf 12,73 Billionen US-Dollar. Dabei wurde die bisherige Höchstmarke von 12,68 Billionen US-Dollar aus dem Jahr 2008 kassiert (Titanic-Parallele zur Federal Reserve Bank).

Mit 68 Prozent entfiel der größte Anteil an der privaten Verschuldung erwartungsgemäß auf Hypotheken. Die US-Amerikaner saßen zuletzt auf Immobilienkrediten im Umfang von 8,63 Billionen US-Dollar.

An zweiter Stelle stehen Studentenkredite mit 11 Prozent oder 1,34 Billionen US-Dollar, gefolgt von Kfz-Krediten mit 9 % oder 1,40 Billionen US-Dollar. Die Kreditkartenschulden beliefen sich auf 762 Milliarden US-Dollar (6 %).

https://www.pravda-tv.com/2017/05/russland-leiht-den-usa-wieder-deutlich-mehr-geld-private-haushalte-sind-so-hoch-verschuldet-wie-nie/

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Ein Nord-Koreanischer Friedensvertrag, ein Ukrainischer Friedensvertrag, und eine Resolution hinsichtlich der Probleme im mittleren Osten, einschließlich der Israel-Palästina-Frage, all dies wird hinter verschlossenen Türen verhandelt, berichten zahlreiche Quellen übereinstimmend. Deswegen wird US-Präsident Donald Trump ab dem 24. Mai Israel, Saudi-Arabien und danach Rom besuchen, sagen die Quellen. Trump selbst sagte zu Fox TV, nach diesen Treffen werde er zu „der großen Konferenz unserer Länder reisen, die der Welt helfen wird.“ (Der Kommentar ist bei 25:10 des folgenden Videos zu hören.)

https://www.youtube.com/watch?v=k_Ysra3NBIA

Die Einzelheiten dieses Friedensvertrags mit Nord-Korea sind noch zu verhandeln, doch Beobachter der Gespräche sagen, Nord-Korea würde eine Garantie seiner Souveränität und Sicherheit angeboten, und wird im Gegenzug öffentlich auf sein Programm der Entwicklung nuklearer Waffen verzichten. Natürlich wird das nur eine Geste sein, um das Gesicht zu wahren, insgeheim wird Nord-Korea erlaubt werden, seine nukleare Abschreckung zu behalten, sagen die Quellen.

Das bevorstehende Friedensabkommen mit Nord-Korea ist maßgeblich begründet durch Chinas gigantische Infrastruktur-Initiative der Neuen Seidenstraße (One Belt One Road – OBOR), weil ein Friedensabkommen für die Koreanische Halbinsel den Bau eines Tunnels erlaubt, der Japan mit dem Eurasischen Festland verbindet. Der Bau dieses Tunnels hat bereits begonnen, geben Japanische Regierungsquellen zu.

Die Anwesenheit der Abgesandten aus den USA, Süd-Korea, Japan, Deutschland, dem United Kingdom und Frankreich bei Chinas großer OBOR-Versammlung an diesem Wochenende zeigt, dass der Widerstand aus dem Westen gegen dieses Projekt beendet ist. Die Tatsache, dass Chinas Präsident Xi Jinping nach seinem Besuch kürzlich bei Trump einen Zwischenstopp in Alaska einlegte, legt die Vermutung nahe, es wurde eine Vereinbarung zum Bau eines Tunnels erreicht, der Alaska mit dem Eurasischen Festland verbindet.

Güterzüge aus London und Deutschland fahren bereits jetzt nach China, wobei die Reisezeiten für Güter um die Hälfte gekürzt und Kosten eingespart werden.

http://www.telegraph.co.uk/finance/newsbysector/transport/4667863/Beijing-Hamburg-train-halves-time-by-sea.html

https://www.forbes.com/sites/wadeshepard/2017/01/06/the-story-behind-the-new-china-to-uk-train/#2093e8bf261b

Diese neuen Überland-Fachtrouten sind einer der Gründe dafür, dass der Baltic Dry Index auf sehr niedrigem Niveau bleibt, denn Überland-Reisen sind innerhalb Eurasiens billiger und schneller. In nicht allzu ferner Zukunft wird es möglich sein, mit dem Zug von New York über China und Russland nach London zu reisen, oder Güter zu verschicken. Ein Vakuum-Tunnel im Untergrund für Hochgeschwindigkeits-Züge mit 3000 Stundenkilometern, der London und New York verbindet, soll auch in Betrieb genommen werden, wie Quellen aus dem geheimen US-Raumprogramm mitteilen.

Zudem hoffen die Chinesen, erneut die Erfinder von Technologien zu werden, die die Welt verändern, wie damals der Kompass, das Schießpulver, Papier und Druckmaschinen. Chinas Präsident Xi Jinping sagt, die Chinesen investieren gewaltige Summen, um Durchbrüche auf den Gebieten der Künstlichen Intelligenz, Nanotechnologie, Quanten-Computern und „Smart Cities“ zu erreichen.

Diese massive Chinesische Initiative könnte von einer Westlichen Initiative in den Schatten gestellt werden, die zurzeit im Geheimen verhandelt wird, und bei der Billionen, wenn nicht sogar Billiarden von Dollars für eine Kampagne ausgegeben werden sollen die, wie Trump sich ausdrückte, „der Welt helfen“ soll. Diese Kampagne könnte mit Leichtigkeit Armut und Umweltzerstörung beenden und unter Anderem eine neue Ära der Erforschung und Kolonisierung des Weltraums einleiten.

Die Erfindungen aus dem Westen, die freigegeben werden könnten, enthalten Freie Energie, Reisen mit Überlichtgeschwindigkeit, und 3D-Drucker der nächsten Generation, die „praktisch alles aus dünner Luft“ erschaffen können, wie NSA-Quellen berichten.

Um zu verstehen, wie sehr die Khasarische Mafia den menschlichen Fortschritt behinderte, erinnern wir uns, dass die Vereinten Nationen in den 1990er Jahren einen Plan herausbrachten, in dem verlangt wurde, bis zum Jahr 2000 Armut und Umweltzerstörung zu beenden. Der Plan enthielt eine Schätzung, nach der Armut mit gerade einmal 200 Milliarden Dollar und Umweltzerstörung mit 400 Milliarden Dollar beendet werden könnten. Stattdessen inszenierte die Khasarische Mafia die Anschläge vom 11. September 2001, setzte die Kaperung des weltweiten Finanzsystems fort und gab Billionen über Billionen von Dollars für ihren Plan aus, 90% der Menschheit zu ermorden. Das Geld wurde für Kriege, das Versprühen biologischer Kampfmittel wie SARS und Ebola ausgegeben und dafür, Bauern zu veranlassen, Treibstoffe (aus Raps) anstelle von Getreide anzupflanzen, um massenweise Hungersnöte zu erzeugen.

Das bedeutet, bevor ein Plan zur Umwandlung dieses Planeten in ein Paradies ausgeführt werden kann, liegt noch die Beseitigung der letzten Reste des satanischen khasarischen Widerstands vor uns.

Hier folgt, was unsere Quellen im Pentagon dazu sagten: „Der Rauswurf von [FBI-Direktor James] Comey war 110 Tage überfällig, und damit beginnt der Kampf gegen den ‚Tiefen Staat‘ (deep state). Die Clinton-Stiftung, Obama, Pedogate und das DNC (Democratic National Committee) werden auf aggressive Art und Weise durch das Justizministerium strafrechtlich verfolgt werden.“

„Comey könnte wegen Behinderungen der Justiz angeklagt werden, weil er Hillary laufen ließ, wegen des Versuchs, Russische Hacker zu bestechen, damit sie [dem Russischen Präsidenten Wladimir] Putin etwas in die Schuhe schieben können, und wegen seiner Weigerung, Abhörungen von Trumps Telefon und anderer VIPs zu untersuchen“, fahren die Quellen fort.

Die Japanische Kaiserfamilie und CIA-Quellen bestätigten, dass Hillary Clinton tatsächlich die Tochter von David Rockefeller war. Bill Clinton war nach diesen Quellen der Sohn Winthrop Rockefellers, wir sehen daran, wie die Inzucht satanischer Blutlinien mit neuen Nachnamen kaschiert wird. „Der Tod David Rockefellers hat vielen Leuten den Mut gegeben, mit Informationen wie diesen heraus zu rücken“, sagte die Quelle der Kaiserlichen Familie.

Das plötzliche Auftauchen von Henry Kissinger bei Donald Trump in der letzten Woche, in Anwesenheit von Fotografen des Weißen Hauses, könnte ein Zeichen dafür gewesen sein, dass Kissinger über seine Langzeit-Sklavenhalter, die Rockefellers, gesungen hat. Ein Bote Kissingers erklärte den Vertretern der White Dragon Society, Kissinger sei lange Zeit ein Sowjetischer Agent mit dem Code-Namen Bor gewesen, und er habe gegen David Rockefeller einen Groll gehabt, weil der ihn beleidigte. Jedenfalls scheint es so, dass Kissinger zurzeit seine alten Kontakte in aller Welt für einen Versuch nutzt, endgültige Friedensvereinbarungen zu verhandeln, deswegen wurde er bis auf Weiteres aus der Fahndungsliste entfernt.

Diese Offenlegungen der Herrschaft der Blutlinien könnte sich ausdehnen und auch noch andere versteckte Machtzentren Rockefellers freilegen, wie beispielsweise David Rockefellers Enkel Mark Zuckerberg mit seinem Kontroll-Instrument für Herdenschafe, genannt Facebook.

Die Säuberungen werden an Fahrt gewinnen, sobald mehr und mehr Lakaien des Khasarischen Mobs aus der Sicherheits-Struktur der USA entfernt werden.

Es wird erwartet, dass nach Comey der nächste fallende Dominostein der Nationale Sicherheitsberater H.R. McMaster sein wird, der „gefeuert, degradiert, und vor das Kriegsgericht gestellt wird, weil er dem überführten Schwerverbrecher David Petraeus sicherheitsrelevante Informationen mitteilte“, außerdem bevölkerte er den Nationalen Sicherheitsrat mit dessen Kumpels, berichten Pentagon-Quellen. Die Quellen sagen, dies seien die Leute gewesen, die hinter dem letzten Versuch der Satanisten gestanden hätten, entweder in Syrien oder in Nord-Korea den 3. Weltkrieg zu starten.

Selbstverständlich rasten die Khasarischen Agenten in Washington DC inzwischen aus und sprechen davon, Trump seines Amtes zu entheben. Der nachfolgend gezeigte Ausschnitt der (satirischen?) E-Mail eines CIA-Agenten fasst anschaulich das lebhafte Theater in DC zusammen:

»In einem Interview mit Lester Holt von NBC prahlte Donald Trump, wenn er des Amtes enthoben würde, dann wären die Zuschauerquoten höher als bei irgend einer anderen Amtsenthebung in der Geschichte. „Überall wohin ich gehe erzählen mir die Leute, wenn ich amtsenthoben werde, sehen sie sich das an“, sagte er. „Die Quoten werden durch die Decke gehen.“ Er sagte er erwarte, dass die Zuschauerquoten bei seiner Amtsenthebung „viele, viele Male“ höher sein werden als diejenigen bei Bill Clintons Amtsenthebung im Jahre 1998.“ Dabei wird die Karikatur immer besser: Die Rechtsanwälte, die einen Brief schrieben und bestätigten, Trump hätte keine bedeutenden Geschäftsbeziehungen zu Russland, arbeiten selbst in einer Kanzlei, die weitreichende Beziehungen mit Russland unterhält und sogar eine Auszeichnung für die „Russische Anwaltskanzlei des Jahres 2016“ erhielt.«

Es kann wirklich keinen Zweifel geben, dass die Russen tatsächlich zusammen mit fast allen Staaten der restlichen Welt daran arbeiten, den Khasarischen Filz aus der Macht zu kippen. Aus dem Grund wird auch großer Druck auf das Nest Khasarischer Satanisten in Israel ausgeübt. China, Russland und die USA bestehen gemeinsam darauf, Israel müsse eine Zwei-Staaten-Lösung mit Palästina akzeptieren, berichten die Quellen des Pentagons.

Des weiteren ist US-General Dunford diese Woche in Israel, um die Israelis zu zwingen, den von Russland vorgeschlagenen Friedens-Zonen (de-confliction zones) in Syrien und auch anderswo zuzustimmen, teilen die Quellen mit. Mit anderen Worten, sie erhalten die Aufforderung, ihre Kriegstreiberei via Daesh zu beenden.

Außerdem finden auch in Japan weitreichende Bewegungen unter der Oberfläche statt. Die größte Gang in Japan, Yamaguchi-Gumi, hat sich in drei Fraktionen aufgeteilt, repräsentiert von drei dominanten Persönlichkeiten, bestätigen Quellen aller drei Fraktionen. Nur eine dieser Fraktionen, nämlich die schwächste, steht noch im Dienst der Khasarischen Mafia. Sobald jedoch im Hinblick auf die Verteilung Nord-Koreanischer Amphetamine ein Deal erreicht werden kann (durch Legalisierung und Regulierung), wird diese letzte Fraktion ebenfalls ihre Verbindungen zu den Khasaren abschneiden. Das wird den Weg für einen vollständigen Wechsel in Japans Machtstruktur freimachen, denn damit verlieren die Khasaren all ihre ausführenden Agenten, die sie hier haben. Es wurden bereits alle Versuche gestoppt, khasarische Sklaven wie Taro Aso, den Französischen Agenten der Rothschilds, an die Macht zu bringen. Aso hat sich, genauso wie Ichiro Ozawa, sehr darum bemüht, in Japan rechtzeitig an die Macht zu kommen, um die massiven Fonds einzusammeln, deren Herausgabe erwartet wird, erklären Quellen des Japanischen Rechten Flügels. Yakuza-Gangster aus Asos Heimat-Distrikt Kyushu sagen jedoch, er sei böse, darum erhält er von ihnen keine Unterstützung mehr.

Die Khasaren verlangen verzweifelt nach Gold, deswegen versuchen sie, in Indonesien Unruhe zu stiften. Indonesische Nachrichten-Quellen berichten: „Der gegenwärtige Aufstand zwischen Christen und Moslems wird durch Kräfte aus dem Westen finanziert, die versuchen, das Land zu destabilisieren. Das liegt daran, dass die Regierung Jokowis NICHT den Forderungen des Direktors der Freeport-McMoRan-Mine entspricht. Der versucht, die Gesetze für die Schürfrechte in Indonesien zu umgehen.“

Der erwähnte Aufruhr bezieht sich auf zahlreiche Versuche der von den Khasaren kontrollierten Oligarchen, die mit dem ehemaligen mörderischen Suharto-Regime verbunden waren, den demokratisch gewählten und beliebten Präsidenten Jokowi zu stürzen, sagen die Quellen.

Bevor dies alles vorbei ist können wir, wie es scheint, noch einige fortgesetzte Versuche der Unruhestiftung durch die Khasaren erwarten, in der Ukraine, Indonesien, dem Mittleren Osten, Japan und anderswo.

Quelle: Antimatrix.org

Übersetzung: mdd

http://benjaminfulfordtranslations.blogspot.de/2017/05/deutsch-benjamin-fulford-15052017.html#more

.

….danke an Renate P.

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Vor 1968 war die alte Weltordnung in Westeuropa unangefochten: Unberechtigtes Vertrauen in Behörden, in die (irreführenden) Kirchen, in die Regierung. Der Moral-Kodex der 10 Gebote wurde als Norm angenommen – obwohl leider zu oft nicht eingehalten.

Dann kam die sexuelle Revolution von 1968, die von der jüdischen Frankfurter Schule ausging – basierend auf den kommunistischen Geboten von Adam Weishaupt  – wie hier gezeigt :

1) Abschaffung der Monarchie und aller bestellten Regierung.

2) Abschaffung des Privateigentums.

3) Abschaffung der Erbschaft.

4) Abschaffung des Patriotismus.

5) Abschaffung der Familie, durch die Abschaffung der Ehe, aller Moral und die Einrichtung von kommunalen Einrichtungen für Kinder.

6) Abschaffung aller Religion.

Der Weg dorthin war von der auch kommunistischen Mentalhygiene-Bewegung geebnet worden. Diese Revolution hat alle alten Weltordnungnorme in ein moralisches und kulturelles Vakuum untergraben, wo alles gut und nichts Böses sei.

Ich habe vorher  und hier über über diese Katastrophe geschrieben, die zum NWO-Eine-Welt-Technokratie-Staat führen wird, dem freudschen satanischen Säkularismus, wo das Chaos in die Friedhofsordnung der muslimischen Scharia verwandelt wird. Vielleicht war der effizienteste Faktor in dieser Entwicklung die Schaffung der marxistischen feministischen Bewegung, deren Schülerinnen nun die Regierungen, die Kindergärten und die Schulen der Welt übernehmen und künftige Generationen einer ideologischen Gehirnwäsche unterziehen, die sie zu vaterlosen Generationen macht. Diese Feministinnen haben eine unglückselige Vorliebe für den Islam.

Henry Makow 13 May 2017: Der grundlegende Auftrag der Frankfurter Schule war, das judäo-christliche Erbe zu vernichten.
Sie rief zu der  möglichst destruktiven Kritik in jeder Sphäre des Lebens auf, um die Gesellschaft zu destabilisieren und das, was sie als “unterdrückende” Ordnung sahen, zu vernichten.

They hoped their policies would Das Evangelium dieser Schule verbreitete sich wie ein Virus –‘setzte die Arbeit westlicher Marxisten mit anderen Mitteln fort” wie ein Mitglied bemerkte.
Um ihre “stille” kulturelle Revolution zu fördern, empfahl die Schule unter anderem:
1. Die Schaffung von Rassismus-Straftaten.
2. Kontinuierlicher Wechsel, um Verwirrung zu schaffen
3. Die Lehre von Sex und Homosexualität für Kinder
4. Die Untergrabung der Schul- und Lehrerbehörde
5. Riesige Einwanderung, um Identität zu zerstören.
6. Die Förderung von übermäßigem Trinken
7. Entleerung der Kirchen
8. Ein unzuverlässiges Rechtssystem mit Vorurteilen gegen Opfer von Straftaten
9. Abhängigkeit vom Staat oder  Sozialhilfe
10. Kontrolle mit und Verdummung der Medien
11. Förderung des Zusammenbruchs der Familie.

Man vergleiche mit Adam Weishaupts 6-Punkteprogramm oben

Einer der Hauptgedanken der Frankfurter Schule war es, Freuds Idee des “Pansexualismus” – der Suche nach Freude, die die Unterschiede zwischen den Geschlechtern, die Abschaffung der traditionellen Beziehungen zwischen Männern und Frauen, auszunutzen. Um ihre Ziele zu erreichen, würden sie:

• die Autorität des Vaters angreifen, die spezifischen Rollen von Vater und Mutter leugnen und den Familien ihre Rechte als primäre Erzieher ihrer Kinder entreißen.
• Unterschiede in der Ausbildung von Jungen und Mädchen abschaffen
• alle Formen der männlichen Dominanz abschaffen – daher die Anwesenheit von Frauen in den Streitkräften
• die Frauen als “unterdrückte Klasse” und Männer als “Unterdrücker”

Willy Münzenberg, Komintern-Propagandakommandant, fasste den Langzeitbetrieb der Frankfurter Schule so zusammen: “Wir wollen den Westen so korrupt machen, dass er stinkt.”

Die Schule glaubte, es gäbe zwei Arten von Revolution: a) politische und b) kulturelle. Kulturelle Revolution zerstört von innen. “Moderne Formen der Unterwerfung sind von Milde geprägt”. Sie sahen es als Langzeitprojekt und fokussierten eindeutig auf die Familie, Bildung, Medien, Sex und Volkskultur.

DIE PATRIARCHALE FAMILIE
In Übereinstimmung mit Karl Marx, (Nathan Rothschilds Vetter  und von ihm bezahlt), betonte die Schule, wie die “autoritäre Persönlichkeit” ein Produkt der patriarchalischen Familie sei – es war Marx, der so abschätzig über die Idee der Familie als der Grundeinheit der Gesellschaft schrieb. All dies bereitete den Krieg gegen das männliche Geschlecht vor, der von Herbert Marcuse (links) unter dem Deckmantel der “Befreiung der Frauen” gefördert wurde.

Die Schule schlug vor, unsere Kultur in eine weiblich Dominierte zu verwandeln. 1933 schrieb Wilhelm Reich, einer ihrer Mitglieder, in der Massenpsychologie des Faschismus, dass das Matriarchat die einzige echte Familienart der “natürlichen Gesellschaft” sei.

Eric Fromm  war auch ein aktiver Verfechter der matriarchalen Theorie. Männlichkeit und Weiblichkeit, so behauptete er, seien keine Reflexionen »wesentlicher« Geschlechtsunterschieden, wie die Romantiker gedacht hatten, sondern stattdessen von Unterschieden in Lebensfunktionen, die zum Teil sozial bestimmt seien, abgeleitet.
Kommentar: Dieser Trottel hat keinen Begriff von Östrogen – und Testosteronwirkungen

Die Revolutionäre wussten genau, was sie tun wollten und wie es zu tun sei. Sie haben es geschafft.

Lord Bertrand Russell (Produkt einer alten Illuminaten-Familie) sagte, Bildung werde bestätigen:
“Erstens, dass der Einfluss von zu Hause obstruktiv ist.
Zweitens, dass nicht viel getan werden kann, es sei denn Indoktrination beginnt vor dem Alter von zehn Jahren.
Drittens sind Verse mit Musik und immer wieder wiederholt  sehr effektiv.
Viertens, die Meinung, dass Schnee weiß sei muss angesehen werden,  einen krankhaften Geschmack für Exzentrizität zu zeigen. Es obliegt zukünftigen Wissenschaftlern, diese Maximen präzise zu machen und genau zu entdecken, wie viel es  pro Kopf kostet, Kinder glauben zu lassen, dass Schnee schwarz sei, und wie viel weniger es kosten würde, damit sie glauben, dass er dunkelgrau sei.

Wenn die Technik perfektioniert worden ist, wird jede Regierung, die eine Generation lang für die Erziehung verantwortlich gewesen ist, in der Lage sein, ihre Themen sicher zu kontrollieren, ohne die Notwendigkeit von Armeen oder Polizisten. ”

Im Jahr 1992 schrieb Michael Minnicino im Fidelio Magazin, wie die Erben von Marcuse und Adorno die Universitäten jetzt vollständig beherrschen, indem sie ihre eigenen Schülerinnen und Schüler unterrichten, um die Vernunft mit “politisch korrekten” Ritualübungen zu ersetzen.

Tadornoheodor Adorno förderte den Einsatz von degenerierten Formen der Musik, um Geisteskrankheit zu fördern und die Gesellschaft zu zerstören. Er sagte, die USA könnten durch den Einsatz von Radio und Fernsehen auf die Knie gebracht werden, um eine Kultur des Pessimismus und der Verzweiflung zu fördern.
Bis Ende der 1930er Jahre war Adorno (zusammen mit Max Horkheimer) nach Hollywood ausgewandert.
Die Erweiterung gewalttätiger Videospiele unterstützen auch die Ziele der Schule.

In seinem Buch “The Closing of the American Mind” beobachtete Alan Bloom, wie Marcuse in den sechziger Jahren mit einer Kombination von Marx und Freud an Universitätsstudenten appellierte. In “Eros und Civilization” und “One Dimensional Man” versprach Marcuse, dass die Überwindung des Kapitalismus und sein falsches Bewusstsein zu einer Gesellschaft führen würde, in der die größten Befriedigungen sexuell seien. Rock-Musik berührt den gleichen Akkord in der Jugend. Freier sexueller Ausdruck, Anarchismus, Untergrabung des irrationalen Unbewusstseins und  ihm freie Zügel zu geben, sind, was sie gemeinsam haben. ‘

Wenn Sie all diese Perversität aushalten können, ist hier  ein Video mit Illuminaten-Hure Katy Perry, die nur das Sex-Evangelium der Frankfurter Schule predigt. Mehr von dem Dreck dieser Satans-Braut hier.

In ihrer Broschüre Sex & Social Engineering (Family Education Trust 1994) beobachtete Valerie Riches, wie in den späten 1960er und frühen 1970er Jahren intensive parlamentarische Kampagnen stattfanden, die von einer Reihe von Organisationen im Bereich der Geburtenkontrolle (dh Empfängnisverhütung, Abtreibung, Sterilisation) ausging.

“Aus einer Analyse ihrer Jahresberichte zeigte sich, dass eine vergleichsweise geringe Anzahl von Personen in einer Reihe von Druckgruppen – sogar Regierungen  – überraschend beteiligt war. Was wir ausgegraben haben, war eine Machtstruktur mit enormen Einflüssen.

Die Tatsache, dass Sexualerziehung die Förderung für Hausierer des weltlichen Humanismus sein sollte, wurde bald deutlich. “

http://new.euro-med.dk/20170518-judische-kommunistische-frankfurter-schule-der-einzelfaktor-hinter-vernichtung-der-geistigen-und-kulturellen-immun-abwehr-zugunsten-der-nwo-wir-wollen-den-westen-stinken-lassen.php

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Wie ich bereits in anderen Artikeln angekündigt habe, findet die diesjährige Bilderberg-Konferenz wieder im Westfields Marriott Hotel in Chantilly in der Nähe von Washington DC statt, so wie 2008 und 2012.

Laut Polizei des Sully District im Fairfax County, in der das Hotel liegt, werden sich die Bilderberger vom 31. Mai bis 4. Juni dort treffen. Die Strassen werden deswegen nicht gesperrt, um den Zugang zu den lokalen Geschäften nicht zu behindern, hat die Polizei uns mitgeteilt.

Wie ich schon oft aufgezeigt habe, sind die Bilderberger „Königsmacher“, denn sie bestimmen, wer für sie die Staatsführung übernimmt. Mit Wahlen hat das nichts zu tun.

Das neueste Beispiel, Emmanuel Macron war 2014 beim Treffen in Kopenhagen dabei und ist jetzt der Präsident Frankreichs.

Ein Bübchen ohne Erfahrung ist zum „Chef“ der Grand Nation gemacht worden.

Aber nicht nur er sondern auch Édouard Philippe, der 2016 in Dresden teilgenommen hat und jetzt der Premierminister Frankreichs ist.

Deshalb bin ich auf die diesjährige Teilnehmerliste gespannt, denn daraus können wir quasi die Zukunft ablesen.

.
Der Honigmann
.

Read Full Post »


''Finanzielle Massenvernichtungswaffen'' und die Zerstörung des weltweiten Finanzsystems

Was sind eigentlich Derivate? Investopedia definiert Derivate wie folgt:

Ein Derivat ist Wertpapier, dessen Preis von einem oder mehreren zugrundeliegenden Anlagepapieren abhängt. Das Derivat selbst ist ein Vertrag zwischen zwei oder mehr Parteien, basierend auf Anlagepapieren. Sein Wert wird durch Fluktuationen der zugrundeliegenden Anlage bestimmt. Die häufigsten zugrundeliegenden Anlagen sind Aktien, Bonds, Rohstoffe, Währungen, Zinsen und Markt-Indizes.

Wenn Sie eine Aktie kaufen, dann erwerben Sie einen Anteil an einer Firma. Wenn Sie einen Bond kaufen, dann erwerben Sie Forderungen an eine Firma – oder einfach gesagt, deren Schulden, bzw. Verbindlichkeiten. Wenn Sie ein Derivat kaufen, dann machen Sie sich eine Wette auf das zukünftige Geschehen einer oder mehrerer der oben genannten Anlagen zu eigen.
Im Grunde ist der Handel von Derivaten ein legalisiertes Glücksspiel und einige der bekanntesten und klügsten Köpfe der Finanzwelt haben vor der potenziell zerstörerischen Natur dieser Finanzinstrumente seit Langem gewarnt. In einem Brief an Aktionäre von Berkshire Hathaway bezeichnete Warren Buffet Derivate bereits im Jahr 2003 als “finanzielle Massenvernichtungswaffen“:

Der Geist der Derivate ist jetzt aus der Flasche und diese Instrumente werden sich fast sicher in Vielfalt und Anzahl vervielfältigen, bis ein Marktereignis ihre Toxizität offenbart. Zentralbanken und Regierungen haben bisher keinen effektiven Weg gefunden, die von diese Verträgen ausgehenden Risiken zu kontrollieren oder auch nur zu überwachen.

Meiner Ansicht nach sind Derivate finanzielle Massenvernichtungswaffen, welche potenziell tödliche Gefahren in sich tragen, auch wenn diese jetzt noch im Verborgenen liegen.
Schaut man sich an, in welchem Ausmaß die größten US-Banken heute in Derivaten investiert sind, so wird klar, was Buffet damit in weiser Voraussicht bereits vor 14 Jahren zum Ausdruck bringen wollte:
Citigroup

Gesamtaktiva:                    $   1.792.077.000.000 (~1,8 Billionen)
Derivate in den Büchern:  $ 47.092.584.000.000 (~47,1 Billionen)

JPMorgan Chase

Gesamtaktiva:                    $   2.490.972.000.000 (~2,5 Billionen)
Derivate in den Büchern:  $ 46.992.293.000.000 (~47,0 Billionen)

Goldman Sachs

Gesamtaktiva:                    $      860.185.000.000 (~860 Milliarden)
Derivate in den Büchern:  $ 41.227.878.000.000 (~ 41,2 Billionen)

Bank Of America

Gesamtaktiva:                    $   2.189.266.000.000 (~2,2 Billionen)
Derivate in den Büchern:  $ 33.132.582.000.000 (~33,1 Billionen)

Morgan Stanley

Gesamtaktiva:                    $      814,949,000,000 (~815 Milliarden)
Derivate in den Büchern:  $ 28,569,553,000,000 (~28,5 Billionen)

Wells Fargo

Gesamtaktiva:                    $ 1.930.115.000.000 (~1,9 Billionen)
Derivate in den Büchern:  $ 7.098.952.000.000 (~7,1 Billionen)

Allein die hier genannten Banken haben zusammengenommen $ 204 Billionen an Derivaten in ihren Büchern. Zum Vergleich, die Vereinigten Staaten von Amerika hatten im Jahr 2016 laut Statista ein Bruttoinlandsprodukt von $ 18.569 Milliarden oder $ 18,57 Billionen. Die vorgenannten Derivate entsprechen also dem Elffachen des BIP der USA!

Der Finanzexperte Jim Rickards weist derweil darauf hin, dass Warren Buffets Unternehmen Berkshire Hathaway Inc. Bereits $ 86 Milliarden an freien Finanzmitteln an die Seite gelegt hat, was für ihn ein eindeutiges Signal ist:

Buffets Bargeldvorrat könnte bedeuten, dass er sich auf einen Marktzusammenbruch vorbereitet. Wenn der Zusammenbruch kommt, dann kann Buffet mit seinem Scheckbuch durch die Trümmer gehen und großartige Unternehmen für einen Bruchteil ihres derzeitigen Wertes kaufen.

Das ist Buffets wahrer Stil, aber Sie werden dies nicht von ihrem Broker oder Vermögensverwalter hören. Wenn Buffet große Mengen Bargeld bereithält, sollten Sie dies nicht ebenfalls tun? Er weiß, was kommt. Jetzt wissen Sie es ebenfalls.

Nun, Warren Buffet wurde nicht so reich, weil er dumm ist. Er weiß gewiss, dass es einen großen Knall geben wird und hat sich bereits in Position gebracht. Sofern das uns umgebende System in der einen oder anderen Form erhalten bleibt, wird er auch als Sieger vom Platz gehen. Doch wenn das System durch ein neues ersetzt wird, werden die Karten neu gemischt – auch für Buffet.

Diese Möglichkeit beschrieb am gestrigen 16. Mai 2017 der “Bondaffe“ und wies darauf hin, dass die offiziellen Schulden der Welt bei sagenhaften $ 215 Billionen liegen. Ungedeckte Verbindlichkeiten (wie den Völkern dieser Welt “garantierte“ Renten) und Derivate sind in dieser Zahl noch überhaupt nicht berücksichtigt. Weiter weist er darauf hin, dass das “moderne Finanzsystem“ mit der Gründung der FED ihren Anfang nahm und »vier Generationen Menschheit nichts anderes kennen, als genau dieses Schuldsystem«.

Der Bondaffe setzt sich in seinem höchst empfehlenswerten Beitrag zudem mit “Alten Mächten“ auseinander, welche keineswegs von der Bildfläche verschwunden sind, sondern von der Öffentlichkeit unbeobachtet darauf hinarbeiten, ihre einst verlorene Machtposition wiederherzustellen:

Die „alten Machtstrukturen“ [haben sich] in Stellung gebracht und sind nicht bereit zur Übernahme des bisherigen Systems, sondern zur Neuaufstellung Jahrhunderte alter Macht- und Regierungsstrukturen. […]

Wenn die „Alten Kräfte“ immer noch existieren und nie untergangen sind, haben sie enorme Ansprüche aus der Vergangenheit an die aktuellen Systembetreiber wie die amerikanische Zentralbank. Das geht über die 104 Jahre seit Gründung der amerikanischen Zentralbank FED hinaus. Man sollte mindestens bis ins Jahr 1871 zurückgehen, als die „Vereinigte Staaten Corp.“ (also die Firma USA) gegründet wurde und die Auflösung der „Alten Reiche“ mittels dieses Konstrukts begann (und immer noch anhält). Insofern kann man eine Zins- und Zinseszinsrechnung aufstellen, die 146 Jahre zurückgeht.

146 Jahre Zinseszins auf alte, nach wie vor rechtsgültige Verträge, führen zu Zahlen in Größenordnungen, welche die Billionen in US-Dollar ausgewiesenen weltweiten Schulden zu Sandkörnern am Strand werden lassen. Hier ist die Rede von Trilliarden, eine Zahl mit 21 Nullen! Und ein Bruchteil davon würde ausreichen, die weltweiten Aktienmärkte auf Talfahrt zu schicken und das gesamte System abzubrechen:
Stellen Sie sich vor, „jemand pumpt schnell“ 50 oder 100 Billionen liquide US-Dollar in die globalen Aktienmärkte. Was würde dann allein am Aktienmarkt passieren? Von den Derivaten auf Aktien ganz zu schweigen.
“Alte Mächte“ arbeiten laut dem Bondaffen auf die Wiederherstellung alter Ordnungen hin:

Dazu muß man das moderne Finanzsystem zu Fall bringen und das geht am Leichtesten mit enorm viel Geld, das selbst auf elektronischem Wege erzeugt wird oder wurde und über den genannten Billionen-USD-Beträgen liegt, mit denen die modernen Finanzmärkte aktuell bewertet werden. […]

Wenn man diese Märkte mit noch mehr Geld aufbläht, werden die Blasen zwangsläufig platzen. Allerdings muß man vorher reale Übertreibungen aller Art (auch politische, gesellschaftliche, soziale) geschaffen haben, zu denen man nicht mehr zurückkehren will. Wenn dann eine Alternative geboten wird, wird aus der Auferstehung der bisherigen Systeme nichts. Das alte Geldsystem löst sich mittels einer schnellen Geldflut einfach auf. Es wird regelrecht weggeschwemmt. Mit der Geldschwemme lösen sich die damit verbundenen politischen Systeme auf.

Interessant in diesem Zusammenhang ist die folgende Meldung auf ZeroHedge vom gestrigen Abend. Dort heißt es, dass der Bondmarkt in China ausgesetzt wurde, weil es zu “abnormalen Fluktuationen“ gekommen sei:

China hat den Handel in seinem Bondmarkt ausgesetzt, da mindestens einer der vom Finanzministerium herausgegebenen Bonds in den vergangenen zwei Tagen “abnormale Fluktuationen“ erlitten habe. Der MOF 2021 fiel dabei in den letzten zwei Tagen um fast 10 Basispunkte und im selben Zeitraum legten 5-jährige chinesische Bond-Futures erst eine Rallye hin und fielen dann erheblich.

Ob dies bereits Auswirkungen der Eingriffe “Alter Mächte“ sind, unterliegt derzeit natürlich nur der Spekulation – im wahrsten Sinne des Wortes. Doch China ist unbestritten einer der Schlüsselspieler am weltweiten Markt und auch wenn das Land offiziell über $ 4 Billionen Schulden hat, so stehen diesen in der Bilanz allein $ 1,09 Billionen an US-Treasuries gegenüber.

In der Vergangenheit wurde oft darüber spekuliert was passieren würde, wenn China seine Forderungen an die USA auf den Markt werfen würde, doch dies scheint nicht beabsichtigt, denn laut Bloomberg geht die Reise in die genau entgegengesetzte Richtung.Angesichts des offenkundigen Illusionstheaters, welches uns weltweit seit Monaten und auf allen Ebenen präsentiert wird, gehen wache Geister ohnehin davon aus, dass im Hintergrund etwas Großes im Busch ist und der Abbruch des Finanzsystems muss zwangsläufig ein Teil der umfassenden Veränderungen sein, welche insgesamt auf uns zu kommen. Und die vielen offen sichtbaren Zeichen mehren sich zusehends, dass es in sehr naher Zukunft soweit ist.

Alles läuft nach Plan…

Der Nachtwächter

***

Übersetzungen aus dem Englischen vom Nachtwächter

http://n8waechter.info/2017/05/finanzielle-massenvernichtungswaffen-und-die-zerstoerung-des-weltweiten-finanzsystems/

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Offenbarung 18:2 Und der (Engel) schrie aus Macht mit großer Stimme und sprach: Sie ist gefallen, sie ist gefallen, Babylon, die große, und eine Behausung der Teufel geworden und ein Behältnis aller unreinen Geister und ein Behältnis aller unreinen und verhaßten Vögel.

18:3 Denn von dem Wein des Zorns ihrer Hurerei haben alle Heiden getrunken, und die Könige auf Erden haben mit ihr Hurerei getrieben, und die Kaufleute auf Erden sind reich geworden von ihrer großen Wollust. 18:9 Und es werden sie beweinen und sie beklagen die Könige auf Erden, die mit ihr gehurt und Mutwillen getrieben haben, wenn sie sehen werden den Rauch von ihrem Brand;
18:7 Wieviel sie herrlich gemacht und ihren Mutwillen gehabt hat, so viel schenket ihr Qual und Leid ein! Denn sie spricht in ihrem Herzen: Ich sitze als Königin und bin keine Witwe, und Leid werde ich nicht sehen.
18:8 Darum werden ihre Plagen auf einen Tag kommen: Tod, Leid und Hunger; mit Feuer wird sie verbrannt werden; denn stark ist Gott der HERR, der sie richten wird. 18:9 Und es werden sie beweinen und sie beklagen die Könige auf Erden, die mit ihr gehurt und Mutwillen getrieben haben, wenn sie sehen werden den Rauch von ihrem Brand;

*

The Daily Express 5 May 2017  Russland beschuldigt die  USA der “Kriegserklärung” und warnt vor ‘Reaktion’ in Bezug auf  Nord Korea.

 

Paul Craig Roberts, Vize-Finanzminister der Vereinigten Staaten für Wirtschaftspolitik unter Präsident Reagan im Jahr 1981, Global Res. 5. Mai 2017: Die Neokonservativen glauben, dass Washingtons erster Atomschlag die russischen und chinesischen Vergeltungsfähigkeiten so stark beschädigen werde, dass beide Regierungen eher auf eine Reaktion verzichten werden.

Die russischen und chinesischen Führer würden schlussfolgern, dass ihre verminderten Kräfte wenig Chancen hinterliessen, dass viele ihrer ICBMs in der Lage sein würden, an Washingtons ABM-Schild vorbei zu kommen und die USA weitgehend intakt zu lassen. Eine schwache Vergeltung durch Russland und China würde einfach zu einer zweiten Welle von US-Atomangriffen einladen, die russischen und chinesischen Städte auslöschen, Millionen töten und beide Länder in Trümmern hinterlassen.

Es ist keine Frage, dass die Neokonservativen böse genug sind, um einen präventiven Atomangriff in die Wege zu leiten, aber der Plan zielt darauf ab, Russland und China in eine Situation zu versetzen,  in der ihre Führer schlussfolgern, dass sie schlechte Karten haben, und dass sie deshalb  Washingtons Hegemonie akzeptieren müssen.

Um sich in ihrer Hegemonie sicher zu fühlen, müsste Washington Rußland und China beordern, abzurüsten

Dieser Plan ist voller Risiken. Fehlkalkulationen sind ein Merkmal des Krieges.

Kurz gesagt, die amerikanischen Kriegsherren wetten, dass die russischen und chinesischen Führer eher als die totale Zerstörung hinnehmen, sich unterwerfen würden.

Der neokonservative Plan versetzt Europa, Großbritannien, Japan, Südkorea und Australien in hohes Risiko, wenn Russland und China vergelten. Washingtons ABM-Schild kann Europa vor den russischen Atom-Marschflugkörpern oder vor der russischen Luftwaffe nicht  schützen, so dass Europa nicht mehr existieren würde. Chinas Reaktion würde Japan, Südkorea und Australien treffen.

Nachdem die russischen und chinesischen Führer überzeugt worden sind, dass Washington beabsichtigt, ihre Länder mit einem Überraschungsangriff atomar anzugreifen, ist die Frage, wie Russland und China reagieren? Sitzen sie dort und warten auf einen Angriff, oder reagieren sie auf den drohenden Erstschlag  Washingtons mit einem eigenen Erstschlag gegen die USA?

Was würden Sie tun? Würden Sie Ihr Leben bewahren, indem Sie sich dem Bösen unterwerfen, oder würden Sie das Böse zerstören?

http://www.globalresearch.ca/americas-top-scientists-confirm-u-s-goal-now-is-to-conquer-russia-disarming-enemies-with-a-surprise-nuclear-first-strike/5588524/embed#?secret=x3DSwKr0ch

Der investigative Historiker, Erik Zuesse, Global Res. 4 May 2017: Im Jahr 2006 erschienen zwei Artikel in den beiden renommiertesten Zeitschriften der Foreign Affairs, (CFR – Rothschilds tatsächliche US-Regierung) und der International Security, die sowohl das Konzept des “Nuclearen Vorrechts” als auch die (angebliche) Erwünschtheit dass die USA formell  eine nukleare Eroberung von Russland planen.
Bis zu diesen beiden Artikeln (die beide von denselben beiden Autoren gemeinsam verfasst wurden), wurde eine solche Idee als verrückt angesehen, aber seitdem ist sie stattdessen Mainstream. Wie der letzte Link oben erklärt, geht die Quelle den ganzen Weg zurück bis 24. Februar 1990, als Pres. Bush Sr. heimlich die Operation herausgab, um letztlich Russland zu erobern, und innerhalb dieses Artikels sind Links zu den endgültigen Quellendokumenten über diesen Ursprung des Weges zum weltbeendenden Atomkrieg.

Als die Person, die diese Situation von seinem Vorgänger geerbt hat, hat Trump bislang noch keine Anzeichen für die Umkehr und die Beseitigung des jetzt operativen U.S. spitzen-strategischen Ziels der Eroberung Russlands gezeigt.
In einer solchen Situation wird der Führer, der einen solchen Plan geerbt hat, ermordet, wenn er einen klaren Hinweis auf eine Absicht gibt, ihn umzukehren oder abzubrechen (die wichtigsten Insider sind typischerweise obsessiv auf “Erfolg”, vor allem in einem so späten Stadium); Wenn also Trump versuchen würde, das zu tun, würde er beinahe sicher versuchen, diese Tatsache zu verbergen, bis der ererbte Plan bereits wirksam deaktiviert ist und keine Bedrohung mehr ist.

Diese Studie wurde von den amerikanischen drei Spitzen-Wissenschaftlern, die sich auf die Analyse von Waffen und vor allem auf das geostrategische Gleichgewicht zwischen den Nationen spezialisierten, zusammengestellt: Hans Kristensen, Matthew McKinzie und Theodore Postol.

Die Autoren erklären, warum ein versehentlicher Beginn des 3.Weltkriegs oder der globalen Vernichtung eher aus Russland als aus den USA ausgehen würde:

Russlands Frühwarnungssystem verfügt nicht über ein funktionierendes, raumgestütztes Infrarot-Frühwarnsystem, sondern beruht vor allem auf bodengestützten Frühwarn-Radars, um einen US-Raketenangriff zu erkennen. Da diese Radare nicht über den Horizont sehen können, hat Russland weniger als die Hälfte der Frühwarnzeit als die Vereinigten Staaten. (Die Vereinigten Staaten haben etwa 30 Minuten, Russland 15 Minuten oder weniger.

Mit anderen Worten: Während Trump etwa 30 Minuten haben würde, um festzustellen, ob Putin einen Blitz-First-Attack-Angriff gestartet hatte, hätte Putin weniger als 15 Minuten Zeit, um festzustellen, ob Trump es hat – und wenn es am Ende dieses Zeitraums, auf beiden Seiten, keine Gewissheit gibt, dass kein Blitz-Erstschlag von der anderen Seite gestartet worden war, dann wäre diese Person verpflichtet, einen Blitz-Angriff gegen den anderen zu starten, unter der Annahme, dass dies nicht zu tun zu einem giftigen  Planeten mit nuklearem Winter und universellem Hunger führen würde.

Mit nur (höchstens) 15 Minuten, um auf sich der russischen Seite zu entscheiden, und 30 Minuten, um sich auf der amerikanischen Seite zu entscheiden, gibt es jetzt eine unschätzbar hohe Wahrscheinlichkeit, dass ein Atomkrieg das Leben aller, die es derzeit gibt, beenden würde.

Dies ist eine äußerst gefährliche Zeit in der Geschichte.

Das Bulletin der Atomwissenschaftler veröffentlichte am 1. März 2017 eine Studie, die wie folgt begann: “Das Modernisierungsprogramm der US-Atomkräfte wurde der Öffentlichkeit als Bemühung zur Gewährleistung der Zuverlässigkeit und Sicherheit von Sprengköpfen im US-Atom-Arsenal zu sichern, anstatt ihre militärischen Fähigkeiten zu verbessern. In Wirklichkeit hat dieses Programm jedoch revolutionäre neue Technologien implementiert, die die Ausrichtungsfähigkeit des US-ballistischen Raketen-Arsenals erheblich erhöhen werden. Diese Zunahme der Fähigkeit ist erstaunlich – erhöht die Gesamttötungskraft des vorhandenen US-ballistischen Raketen-Arsenals um einen Faktor von etwa drei  – und sie schafft genau das, was man erwarten würde, wenn ein nuklear-bewaffneter Staat plant, die Fähigkeit zu haben,  einen Atomkrieg auszufechten und gewinnen, indem man Feinde mit einem überraschenden Erstschlag entwaffnet.”

Kommentar
Wie ich schon oft geschrieben habe, scheint der Albert Pike-William Carr-Plan von 3 Weltkriegen, um den NWO-Ein-Welt-Staat zu bauen, seit 1871 in der Herstellung zu sein.

Nun kriegen wir  die Auskunft, dass Präs Bush Sr. diesen Krieg schon 1990 plante. Die NWO-Psychopathen, die die Welt regieren, wollen Sie und mich tot sehen.

Rechts: Die Georgia Guidestones befehlen den  Weltherrschern, die Anzahl der Menschheit unter 500 Mio. zu halten.

Der 3. Weltkrieg wird kommen, wenn der Plan reif ist. Allerdings wird es kaum morgen sein: Sowohl die USA als auch Russland (Putins Mentor, der faschistische Alexandr Dugin), haben erklärt, dass sie noch nicht bereit seien, das Feuerwerk anzuzünden.

http://new.euro-med.dk/20170508-seit-1990-planen-us-neo-cons-russland-durch-nuklearen-krieg-zu-erobern-und-geben-dabei-russland-nur-die-moglichkeit-eines-atomaren-erstschlags-gegen-us.php
.
Der Honigmann
.

Read Full Post »


Eben stiess ich auf dieses eindrucksvolle Video über Armut in gewissen Bereichen dieser Erde, welches mit bunten Kaugummikugeln demonstriert wurde.

Habe schon mal ein anderes Beispiel zu einem ähnlichen Thema gesehen und fand es damals schon sehr gut.

Nun ohne viel Worte, schaut es Euch mal an wenn ihr 4 Minuten Zeit habt.

Und teilt es, wenn ihr mögt unter euren Freunden.

.
…..danke an haluise.
.
Der Honigmann
.
 

Read Full Post »


 Immer lauter werden die Beschwerden über die Kosten für Bargeldautomaten. Die Massenmedien haben das Thema für sich entdeckt. Was aber steckt wirklich dahinter? Die Bargeldnutzung wird immer weiter erschwert.
 Das hat seinen guten Grund. Im Hintergrund läuft seit längerem bereits die Arbeit an einer neuen Weltwährung. Davor sollten Sie sich, Ihr Vermögen und Ihre Familie schützen.

Hintergrund: Nicht zahlbare Schulden

Der Hintergrund für diese Entwicklung sind schlicht die hohen Schulden der großen Staaten und auch der Zentralbanken. Die Bilanzsumme der Notenbanken, in die aufgekaufte Anleihen einfließen, ist gigantisch nach oben angeschwollen.

Wenn eine Zentralbank Anleihen etwa von Unternehmen oder Staaten kauft, dann kann sie das Geld dafür quasi selbst drucken und hat damit eine Geldforderung in ihren Bilanzen.

Fakt ist: Diese Art der selbst erzeugten Geldforderungen hat sich in den USA bei der FED von knapp weniger als 1 Billion Dollar im Laufe der letzten Jahre seit dem offiziellen Ausbruch der Finanzkrise auf über 4 Billion Dollar erhöht. In der EZB ist die Summe von 2,5 Billionen Dollar ebenfalls auf 4 Billionen Dollar gestiegen.

Geht es uns deshalb besser? Die Schulden der Staaten, beispielsweise in den USA, aber auch in der Euro-Zone, sind nur gestiegen. Die Zinsen sind gesunken, damit die Staaten sich überhaupt neu verschulden können.

Da die Zentralbanken aber die Zinsen nicht ewig zwangsweise niedrig halten können, bricht das ganze Geldgebäude in sich zusammen. Neue Schulden werden die maroden Staaten dann nicht mehr aufnehmen können. Sie brechen zusammen (Ohne Zins und Verstand: Bekannte Krisen, weiter köchelnd).

Zinsersparnis in Deutschland

Das Beispiel Deutschland zeigt, wie weit die Geldlüge geht:

Fakt ist: Die Zinsersparnis seit Ausbruch der Finanzkrise summiert sich jetzt schon auf mehr als 100 Milliarden Euro. Das heißt umgekehrt, wir müssten bei wieder steigenden Zinsen plötzlich aus dem Nichts genau diese Summen wieder aufbringen – mehr aufbringen. Die Situation ist in Spanien, Italien und Frankreich noch weit dramatischer.

Fakt ist: In den USA gilt jetzt bis zum Herbst ohnehin nur eine Art von Nothaushalt, da der Staat mal wieder seine immer weiter nach oben verschobene Schuldengrenze bei etwas mehr als 20 Billionen Dollar erreicht hat.

Wie sollte der Staat in den USA deutlich steigende Zinsen verkraften? Er wird es nicht schaffen. Und genau dies ist der Schlüssel zum Verständnis der Krise.

Brutaler Schwenk in der Geldpolitik

Die Krise lässt sich nur auf brutale Weise lösen: wann auch immer dies geschehen wird.

Fakt ist: Es wird eine unwahrscheinlich große Inflationierung geben – um die Schulden vollkommen zu entwerten. Darunter leiden Sie als privater Haushalt. Sämtliche Vermögensgegenstände, die in Geld gemessen werden, also Zahlungen aus Lebensversicherungsverträgen etwa, werden in sich zusammenfallen.

Fakt ist: Es gibt nur eine Alternative – eine neue Währung. Die Institutionen arbeiten im Hintergrund seit langem an einer Ersatzwährung.

Sonderziehungsrechte: geeignet für die neue Währung

Ein interessantes Interview dazu führte jetzt „Compact“ (Ausgabe Nr. 5/2017) mit James Rickards, der mehrere Jahrzehnte lang an der Wall Street tätig war. Er bestätigt das, was andere schon vor Jahren aufdeckten (vgl. z. B. „BIZ. Der Turmbau zu Basel. Geheimpläne für eine globale Weltwährung“).

Fakt ist: Es gibt eine „Bank für internationalen Zahlungsausgleich“, BIZ. Diese Bank ist ein Zusammenschluss der wichtigsten Zentralbanken der Welt. Sie sitzt in Basel, die führenden Vertreter treffen sich regelmäßig, um „informell“ die Situation zu besprechen. Das heißt natürlich, dass hier auch über eine neue Weltwährung diskutiert wird.

Was benötigt eine neue Weltwährung? Sie muss in irgendeiner Form gemeinsam getragen oder gedeckt werden. Sonst hat sie kein Vertrauen und hat nur gewaltsam durchgesetzt werden. Zwei Möglichkeiten bieten sich derzeit an. Beide sind täglich realisierbar.

Neue Währung: Regierungen fürchten sich vor der Golddeckung

Fakt ist: Gold kann wie vormals den US-Dollar bis zum Bruch des Goldstandards spätestens Anfang der 70er Jahre jede andere Währung stützen. Wer Gold hat, darf mit einem gewissen Faktor darauf Geld ausgeben und muss bei Rückgabe dieses Geldes in Gold auszahlen. Eigentlich ist das Geschäft ziemlich einfach. Wenn die Regierungen nicht wie jede Regierung so gierig wäre.

Eine goldgedeckte Währung ist Gift für Schuldenregierungen. Letztlich also für alle aktuell bedeutenden Regierungen weltweit. Leider ist eine solche Umstellung auf eine goldgedeckte Währung auch für Sie mit einem erheblichen Kaufkraftverlust verbunden. Wenn Sie kein Gold haben, müssen Sie dann Ihre Euro-Bestände wahrscheinlich weitgehend abschreiben.

Fakt ist: Die Regierungen haben schon Angst davor. China häuft seit vielen Jahren Gold an. Niemand weiß genau, wieviel die Chinesen kaufen, aber sie bereiten auch ihre Bevölkerung schon darauf vor. Es gibt zahlreiche Goldshops in China, zur Alterssicherung kaufen Chinesen vielfach Gold. Die Zentralbank selbst lagert einige tausend Tonnen.

Jüngst wurde bekannt, dass Russland erneut nachgelegt hat und Gold gekauft hat. Auch Russland bereitet sich darauf vor, in der neuen Währungswelt Gold anzuhäufen. Und schließlich hat sogar die deutsche Bundesbank damit begonnen, Gold aus den USA zurückliefern zu lassen.

Nur gibt es ein Problem: Gold ist knapp. Wie dargelegt – die Schuldenregierungen freuen sich ohnehin nicht. Sie bereitet etwas anderes vor (Bargeldabschaffung: IWF rät in Arbeitspapier zur schrittweisen, unbemerkten Bargeld-Beseitigung).

Die Alternative: SZR

Es gibt eine Alternative, und schon jetzt ist absehbar, wie sie funktioniert. Wie im oben genannten Buch beschrieben, hat der Internationale Währungsfonds IWF sogenannte Sonderziehungsrechte (SZR) herausgegeben.

Das sind Anteilsscheine an einem großen, internationalen Währungskorb. Die SZR sind (noch) keine Zahlungsmittel, aber sie dienen als Umtauschmittel in Dollar.

Fakt ist: Schon 2009 hat der IWF dann „überraschend“ einfach neue SZR geschöpft. Aus dem Nichts. Diese SZR versorgten Krisenstaaten mit (dem Anrecht auf) Geld. Der IWF ist nicht in der Lage, die SZR als neue Leitwährung auf den Markt zu bringen.

Fakt ist: Jetzt kommt wiederum die BIZ ins Spiel. Die ist wie beschrieben ein Zusammenschluss der bedeutendsten Zentralbanken. Es ist für die BIZ sehr einfach, SZR, herausgegeben vom IWF, zu verwalten und die Zentralbanken damit zu versorgen. Letztlich ist die BIZ wahrscheinlich die geeignetste Institution, um eine Weltwährung zu etablieren.

Praktisch ist, dass sie hinter verschlossenen Türen tagen kann. Niemand erfährt etwas von den heimlichen Sitzungen.

Fakt ist: Auch die BIZ ist logistisch nicht in der Lage, von heute auf morgen SZR oder auf SZR basierende neue Weltwährung einzuführen. Die Logistik muss aufgebaut werden, Buchungssysteme für die Zentralbanken entwickelt werden, Banken müssen vorbereitet werden, die Politik muss darauf eingeschworen werden. Am Ende wird es über Nacht gehen. Damit Sie als Bankkunde nicht Ihr Geldvermögen vorher abziehen und zum Beispiel in Gold eintauschen.

Fakt ist: Das Spiel läuft bereits. Es gibt SZR. Wir haben Bargeldknappheit allerorten. Bargeldautomaten sind vielfach nicht mehr kostenfrei. Supermärkte nehmen teilweise keine 500-Euro-Scheine mehr an. Und die EU möchte die 500-Euro-Scheine ganz aus dem Verkehr ziehen (Bargeldabschaffung: IWF rät in Arbeitspapier zur schrittweisen, unbemerkten Bargeld-Beseitigung).

Bereiten Sie sich darauf vor: Die neue Weltwährung wächst.

  • Kaufen Sie Sachvermögen. Immobilien. Wald. Feld. Grundstücke und – mobil – Aktien.
  • Kaufen Sie keine Staatsanleihen.
  • Meiden Sie langfristige Verträge, in die Sie einzahlen müssen. Lebensversicherungen. Rentenversicherungen. Sparverträge. Das Geld ist weg.

https://www.pravda-tv.com/2017/05/aufgedeckt-die-uhr-tickt-neue-weltwaehrung-existiert-bereits/

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »


turmbau-basel-babel-biz-bank

Am Vorabend des Crashs: Plant die BIZ eine globale Weltwährung?

 Alle zwei Monate treffen sich in Basel 18 Männer zu einem »Dinner«. Was nach einer Zusammenkunft gut gelaunter Herren klingt, ist tatsächlich eine konspirative Sitzung der mächtigsten Banker der Welt: der Vorsitzenden der »Bank für Internationalen Zahlungsausgleich« (BIZ). Seit geraumer Zeit ist Punkt 1 ihrer Agenda der Crash des globalen Finanzsystems. Die BIZ will den Kollaps herbeiführen, um die vollständige Kontrolle über die Finanzen der Welt zu erlangen!
Janne Jörg Kipp enthüllt in diesem Buch, dass der verschworene Zirkel mehr Einfluss auf unser Finanzsystem hat als jeder andere. Denn hinter den Vorsitzenden der BIZ verbergen sich die wichtigsten Notenbanker der Welt: die Chefs von EZB, Fed & Co. Damit ist klar: Was die Gruppe hinter verschlossenen Türen vereinbart, wird über die Zentralbanken umgesetzt.

Trotz ihrer enormen Macht werden die BIZ und ihr Führungszirkel von keiner Aufsichtsbehörde, von keinem Politiker kontrolliert. Die Bank kann tun, was immer sie will. Das macht sie auch! Und sie geht seit jeher skrupellos vor, um ihren Einfluss auszuweiten. Zu einer globalen Größe wurde die BIZ, weil sie die Finanztransaktionen für Hitler-Deutschland durchführte. Dabei fragte sie nie, woher das Geld der Nazis kam. Oder die auffallend hohen Mengen an Gold.

Nach dem Krieg förderte die BIZ das Konzept eines vereinten Europas. Später den Euro. Das Ziel: Eine globale Weltwährung. Aus gutem Grund: Eine Einheitswährung ist leicht zu manipulieren! Schon seit der Euro-Einführung arbeitet die BIZ an seiner Entwertung. Aber nicht nur daran. Mit diversen Maßnahmen sorgt sie dafür, dass Währungen weltweit ausgehöhlt werden und Vermögen zusammenschmelzen. Die BIZ profitiert davon: Je geringer das Kapital des Volkes, desto größer die Macht derer, die an den Hebeln des Finanzsystems sitzen.

Jetzt treibt die BIZ den Kollaps des Finanzsystems voran

Der Zusammenbruch ermöglicht ihr, die globale Finanzarchitektur neu zu ordnen. Janne Jörg Kipp erläutert Ihnen, mit welchen Mitteln der Crash forciert wird und was Sie in nächster Zeit erwartet: Währungsreform, Zwangsabgaben, Enteignungen

Erfahren Sie hier exklusiv,

  • wie eine weltweite Währungsreform ablaufen könnte,
  • welche Rolle Gold oder Sonderziehungsrechte dabei spielen und
  • wie Sie sich und Ihr Vermögen schützen können.

Inhaltsverzeichnis:

Die BIZ und ihr Selbstverständnis 15
1. Kurze Geschichte der BIZ 15
2. Die BIZ im Überblick 24
3. Die BIZ, ihre Gremien und der Griff
nach der Weltherrschaft 37
4. Die BIZ über den Basler Ausschuss
für Bankenaufsicht 43
5. Der Basler Ausschuss, die Macht der Zentralbanken
und Megabanken
6. Die Kreditwirtschaft und Nazideutschland

II. Die aktuelle Finanzkrise und die BIZ
1. Ausflug und Vorgriff: BIZ, Basler Ausschuss
und Financial Repression
2. Der Krisenanfang
3. Die Schulden werden steigen
4. Die Welt vor der nächsten Krise? BIZ lässt sich
in Stellung bringen

III. Die Gründungsgeschichte der BIZ
1. Die Geburtsstunde
2. Hitlers Machtübernahme wendet das Blatt
3. Der spanische Bürgerkrieg

IV. Die BIZ und der Zweite Weltkrieg:
Hitlers verlängerter Arm 101
1. Raubgold (I) 101
2. Persönliche Verstrickungen und neues Personal –
die Handlanger? 107
3. Die BIZ und der Krieg 109
4. BIZ: Raubgold (II) verboten – im Krieg hinter
dem Rücken gehandelt 111
5. US-Interesse an Deutschland 127
V. Die Zeit nach dem Weltkrieg – der Wiederaufbau
Europas und der BIZ 131
1. Die BIZ nach dem Zweiten Weltkrieg 131
2. Geschäfte laufen wieder ordnungsgemäß 139
3. Der Marshall-Plan 141
4. Das Anleihengeschäft blüht 144
5. Die BIZ und Währungskrisen 147
6. Die BIZ als Steigbügelhalter der Euro-Einführung 153
7. Weitere Tätigkeitsbereiche der BIZ ab
den 70er-Jahren 160
8. Die historische Entwicklung in der Zusammenarbeit
mit internationalen Organisationen 163

VI. Die Finanzkrise aus Sicht der BIZ 169

VII. Eine Währungsreform und die BIZ 177
1. Währungsreform: Was könnte passieren? 178
2. Sonderziehungsrechte (SZR) 180
3. Bombe Sonderziehungsrechte – und die BIZ ist dabei 181
4. BIZ: Auf alles vorbereitet 187

VIII. Was Sie unternehmen können 193
1. Sachwert Immobilien 205
2. Gold als Sachwert 206
3. Sonstige Sachwerte (Kunst, Möbel, Äcker) 210
4. Aktien: Besser als ihr Ruf 211

Rezension:

Der Börsenexperte und ausgebildete Wirtschaftsjournalist Janne Jörg Kipp, der schon vor zehn Jahren die sich anbahnende US-Immobilienkrise und den Staatsbankrott in Griechenland hatte kommen sehen, beschäftigt sich in diesem Buch mit der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ). Diese in der Öffentlichkeit wenig bekannte, international agierende Bank wurde 1930 von den Vorsitzenden der Bank of England und der Reichsbank gegründet, um die Reparationszahlungen an die Alliierten nach dem Ersten Weltkrieg abzuwickeln.

Auf relativ vielen Seiten fasst Kipp die Geschichte der Bank zusammen, die im Laufe der Jahre mehrmals ihre Aufgabenbereiche wechselte oder ergänzte und über Gremien wie den Basler Ausschuss für Bankenaufsicht verfügt.

Mittlerweile diene sie laut Autor als informeller Treffpunkt für die Vorsitzenden zahlreicher Banken aus aller Welt, die sich alle zwei Monate in dem unscheinbaren Gebäude in der Nähe des Basler Hauptbahnhofs zu einem Glas Wein versammeln und ihre zukünftige Zinspolitik aufeinander abstimmen. Er kritisiert, dass diese Treffen ohne jegliche demokratische Legitimation stattfinden und durchaus als konspirative Sitzungen zu werten seien. In den Medien wird die Bank übrigens kaum erwähnt, was für sich genommen schon Bände spricht.

Während des Zweiten Weltkriegs diente die BIZ als Transaktionsmechanismus an den internationalen Finanzmärkten, akzeptierte Naziraubgold und half bei Umbuchungen fragwürdiger Summen auf andere Konten, um Verbrechen zu vertuschen.

Nach 1945 trieb sie die Einführung des Euros voran. Eigentlich wollten die US-Amerikaner sie nach dem Krieg auflösen, weil sie den damals neu geschaffenen Organisationen IWF und Weltbank nicht in die Quere kommen sollte, aber sie blieb der Finanzwelt erhalten.

Im Laufe der Jahre entwickelte die Bank eine erstklassige statistische Abteilung, und wo sie nur kann, warnt sie in Fachpublikationen vor Fehlentscheidungen in der internationalen Geldpolitik. Der Autor allerdings hat entlarvt, dass sie selbst es ist, die die Entwicklungen, vor denen sie warnt, durch ihre informelle Absprachenpolitik vorantreibt. Er meint, dass der nächste Wirtschaftscrash definitiv komme, entweder in Form einer Währungsreform oder als teilweise Reduzierung der immensen Staatsschulden per Schuldenschnitt.

Kein wirtschaftsfokussiertes Buch kommt ohne Daten und Grafiken aus. Auch in diesem 239 Seiten starken Werk findet man davon hinreichend. Als Leser spürt man, dass dem Autor sehr an Transparenz gelegen ist, allerdings lesen sich manche Stellen ein wenig mühsam, da sie sich teilweise an die trockenen Originalwortlaute der Statuten der BIZ halten. Wenn man nicht selber Wirtschaftsexperte ist, wird man ohnehin kaum ohne Recherchearbeit auskommen, um gewisse Fachtermini verstehen zu können, denn auch hiervon gibt es mehr als genug. Trotzdem kann man als interessierter Laie die groben Zusammenhänge gut verstehen, lernt den sehr pointierten Standpunkt des Autors kennen und ist nach der Lektüre auf jeden Fall für die Thematik sensibilisiert.

https://www.pravda-tv.com/2015/06/biz-der-turmbau-zu-basel-geheimplaene-fuer-eine-globale-weltwaehrung/

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Dieses eine Wort: “Verschwörungstheorie” stoppt sofort jede Diskussion. Das V-Wort impliziert, dass die Person, die eine System/NWO-kritische Meinung äussert, ein Ignorant oder ein unseriöser Träumer sei, der nicht ernst zu nehmen sei. Diese methode ist ungeheuer effektiv – genau wie das Wort “Antisemit”. Man wundert sich immer wieder über die Dummheit und Manipulierbarkeit  der Herdentiere, die sich Menschheit nennen

Zero Hedge: Im Jahr 1967 schuf die CIA die Redewendung “Verschwörungstheoretiker” …, um jeden zu attackieren, der die “offizielle” Erzählung herausfordert.

Verschwörungstheoretiker wurden bis dahin als normal akzeptiert.
Demokratie und freier Marktkapitalismus wurden auf Verschwörungstheorien gegründet.
Die Magna Carta, die Verfassung und die US-Unabhängigkeitserklärung sowie andere gründliche westliche Dokumente basierten auf Verschwörungstheorien. Die griechische Demokratie und der freie Marktkapitalismus beruhten auch auf Verschwörungstheorien.

Das waren aber die schlechten alten Zeiten … Die Dinge haben sich jetzt geändert.

Im April 1967 schrieb die CIA einen Bericht, der den Begriff “Verschwörungstheorien” in die Welt brachte … und empfahl Methoden zur Diskreditierung solcher Theorien. Der Bericht wurde mit “psych” markiert – kurz für “psychologische Operationen” oder Desinformation.

Zusammenfassung der Taktik, die der CIA-Bericht empfohlen hat:
Behaupten, dass es für so viele Leute unmöglich wäre, über eine so große Verschwörung zu schweigen
Man lasse   Leute, die der CIA freundlich gesonnen sind, die Behauptungen angreifen und auf “offizielle” Berichte hinweisen
Behaupten, dass Zeugenaussagen unzuverlässig seien
Behaupten, dass dies alles alte Nachrichten seien, da “keine nennenswerten neuen Beweise entstanden sind”
Man ignoriere Verschwörungs-Behauptungen, wenn die Diskussion überdarüber nicht  bereits zu aktiv ist
Behaupten, dass es unverantwortlich sei zu spekulieren
Man beschuldige die Theoretiker, mit ihren Theorien verheiratet zu sein
Die Theoretiker beschuldigen, politisch motiviert zu sein
Die Theoretiker beschuldigen, finanzielle Interessen bei der Förderung von Verschwörungstheorien zu haben.

Der Der Bericht erklärt:

2. This trend of opinion is a matter of concern to the U.S. government, including our organization.

***

2. Diese Meinungstendenz ist für die U.S.-Regierung, einschließlich unserer Organisation, besorgniserregend.

***

Das Ziel dieses Schreibens ist es, den Behauptungen der Verschwörungstheoretiker materiell entgegenzuwirken und zu diskreditieren, um so die Zirkulation solcher Ansprüche in andere Länder zu hemmen. Hintergrundinformationen werden in einem klassifizierten Abschnitt und in einer Anzahl von nicht klassifizierten Anlagen geliefert.

3. Aktion. Wir empfehlen nicht, dass die Diskussion über die [Verschwörungs-] Frage eingeleitet wird, wo sie nicht bereits vorkommt. Wo Diskussion stattfindet, ist Entgegenwirken  gefordert:

a. Das Publizitätsproblem mit  freundlichen Elite-Kontakten (vor allem Politikern und Redakteuren) zu besprechen und darauf hinzuweisen, dass die [offizielle Untersuchung des relevanten Ereignisses] eine so gründliche Untersuchung wie menschlich möglich gemacht habe, dass die Anklagen der Kritiker ohne ernsthafte Grundlage seien, und dass weitere spekulative Diskussion nur in die Hände der Opposition spiele. Verweisen Sie auch darauf, dass Teile des Verschwörungsgesprächs bewusst von … Propagandisten entstanden seien. Fordern  Sie sie auf, ihren Einfluß zu nutzen, um unbegründete und unverantwortliche Spekulationen zu entmutigen.

b. Propaganda-Kräfte zu verwenden und die Angriffe der Kritiker zu widerlegen. Buchbesprechungen und Merkmalsartikel sind hierfür besonders geeignet. Die nicht klassifizierten Anhänge zu dieser Anleitung sollten nützliches Hintergrundmaterial für die Übergabe an die Kräfte liefern. Unser Trick sollte darauf hinweisen, dass die Kritiker (I) mit Theorien verheiratet, die vor dem Beweis eingegangen seien, (II) politisch interessiert (III) finanziell interessiert (IV) eilig und ungenau in ihrer Forschung oder ( V) in ihre eigenen Theorien verknallt  seien.

***

4. In privaten Mediengesprächen, die nicht an einen bestimmten Schriftsteller gerichtet sind, oder in Angriff auf Publikationen, die noch bevorstehen, können die folgenden Argumente nützlich sein:

a. Es seien keine signifikanten neuen Beweise entstanden, die die Kommission nicht berücksichtigt hat.

***

B. Kritiker übertreiben in der Regel bestimmte Gegenstände und ignorieren andere. Sie neigen dazu,  den Erinnerungen einzelner Zeugen (die weniger zuverlässig und divergierender seien und daher mehr Handlungskriterien bieten) mehr Aufmerksamkeit zu schenken …

***

C. Verschwörung auf der großen Skala wie oft vorgeschlagen, wäre unmöglich in den Vereinigten Staaten zu verbergen, da Informanten erwarten können, große Gebühren zu erhalten, etc.

***

D. Kritiker werden oft von einer Form des intellektuellen Stolzes gelockt: Sie beleuchten eine Theorie und verlieben sich darin; Sie verachten auch die Kommission, weil sie nicht immer jede Frage mit einer flachen Entscheidung auf die eine oder andere Weise beantwortet hat.

***
G. Solche vage Anschuldigungen, wie dass “mehr als zehn Menschen sind geheimnisvoll gestorben” kann immer auf natürliche Weise erklärt werden ….

5. Soweit möglich, begegnen Sie Spekulationen, indem sie den Verweis auf den Bericht der Kommission selbst ermutigen. Aufgeschlossene ausländische Leser sollten immer noch von der Sorgfalt, der Gründlichkeit, der Objektivität und der Geschwindigkeit beeindruckt werden, mit der die Kommission gearbeitet hat.
Rezensenten anderer Bücher könnten dazu ermutigt werden, ihrem Bericht die Idee hinzuzufügen, dass sie beim Zurückgreifen auf den Bericht selbst diese Arbeit der seiner Kritiker weit überlegen fänden.

http://new.euro-med.dk/20170506-die-cia-gab-1967-die-wendung-verschworungstheorie-heraus-um-eigene-und-politiker-verbrechen-zu-tarnen.php

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Von deutsche-wirtschafts-nachrichten

China gehört seit Jahren zu den weltweit größten Käufern von Gold. Die umfangreichen Importe des Edelmetalls könnten eine Vorbereitung für eine mögliche Golddeckung der Landeswährung Yuan sein, schreibt das Mises Institute in einer Analyse. Mit diesem Schritt würde Peking große Teile seines Außenhandels vom US-Dollar abkoppeln und den Status des Dollar als Weltleitwährung schwer erschüttern.

Auch im März führte China Gold in großem Umfang ein. Wie der englischsprachige Dienst von Reuters berichtet, stiegen die Einfuhren aus der chinesischen Sonderverwaltungszone Hong Kong um 133 Prozent von 49,3 Tonnen im Februar auf 111,65 Tonnen im März. Dies stellt den höchsten Wert seit Mai 2016 dar. Aus der Schweiz wurden im März zudem 24 Tonnen Gold nach China sowie 24,481 Tonnen nach Hong Kong geliefert – nur nach Indien wurden in diesem Monat noch mehr Gold exportiert. Die Entwicklung der Schweizer Exporte gibt Aufschluss über die Verhältnisse im globalen Goldhandel, weil rund zwei Drittel des weltweiten Handels über das Land abgewickelt werden, berichtet Goldreporter.de.

Das Mises Institute hält es für möglich, dass die umfangreichen Käufe auf eine bevorstehende Golddeckung des Yuan hinweisen könnten. Ein solcher Schritt würde das global vorherrschende Dollar-System in vielerlei Hinsicht schwer erschüttern. Gold galt seit Jahrtausenden in allen Kulturen als werthaltig und stellt auch heute noch trotz der Abschaffung des Goldstandards des Dollar im Jahr 1971 einen krisenfesten Wert dar.

Eine Deckung des Yuan durch Gold könnte einen beträchtlichen Teil der engen Handelspartner Chinas dazu bewegen, den Handel in Yuan statt in US-Dollar abzuwickeln. Die Volksrepublik China ist die größte Handelsmacht auf der Welt und unterhält speziell mit Staaten in Ostasien enge Handelsbeziehungen. Ein zusätzlicher potentieller Rückschlag für die Rolle des Dollar als Weltleitwährung ist der Umstand, dass viele Volkswirtschaften aus diesem Teil der Welt noch vergleichsweise kräftig wachsen und ein Umstieg auf den Yuan deshalb auf fruchtbaren Boden fiele.

Auffällig ist, dass auch Indien und Russland unvermindert weiter Gold kaufen. Die beiden Staaten sich die wichtigsten Partner Chinas. Das Mises Institute über die ökonomische Logik für China zur Abkoppelung vom Dollar-System und den wirtschaftlichen Einfluss des Landes in Asien: „Schon heute dominiert China den Welthandel. Seine Wirtschaftskraft übersteigt jene der USA gemessen an Kaufkraftparitäten. Während es der weltgrößte Verbraucher von Rohstoffen ist, exportiert China auch mehr gefertigte Güter als jedes andere Land der Welt. Als asiatisches Kraftzentrum hat es die Volkswirtschaften aller Länder der westlichen Seite des Pazifiks gestärkt – eine Phalanx, die über ein Bruttoinlandsprodukt von insgesamt etwa 50 Billionen US-Dollar verfügt. Die Exporte Chinas nach Asien übersteigen die Exporte in die USA. Doch obwohl dieser Dominanz wird der Großteil der chinesischen Handelsbewegungen in US-Dollar abgewickelt, ein Faktum, dass Peking ändern muss, wenn sie externe ökonomische Risiken eindämmen und Amerika als global dominantes Imperium ablösen möchte. Beide Ziele können nur erreicht werden, wenn der Dollar als Medium des Handels ersetzt wird.“

Doch nicht nur in Asien ist China eine Macht: Die New York Times hat soeben ein interessante Analyse veröffentlicht und fragt, ob „China die neue Kolonialmacht der Welt“ sei. China hat sich im rohstoffreichen Afrika still und leise zu einer Macht emporgearbeitet, die eigene Methoden anwendet und die so schnell nicht mehr von ihrer führenden Position zu verdrängen sein wird.

Eine möglicherweise geplante Abwendung vom Dollar könnte auch den seit Monaten andauernden Abverkauf amerikanischer Staatsanleihen zumindest teilweise erklären. Seit dem Jahr 2014 hat China amerikanische Schuldenpapiere im Umfang von etwa 300 Milliarden Dollar verkauft und hingegen 775 Tonnen Gold erworben. Inzwischen ist China auf Rang zwei der größten Gläubiger der USA hinter Japan zurückgefallen.

Diese Entwicklung stellt für die USA zwar keine unmittelbare Gefahr dar, weil die Federal Reserve jederzeit alle Papiere kaufen kann. Doch faktisch würden die USA dann das Modell Japans übernehmen und ihre hegemoniale Stellung in der Welt verlieren. Andererseits würde eine globale Geltung des Yuan der Handelsmacht Chinas entsprechen. Wenn der Yuan goldgedeckt ist, wäre auch die Gefahr minimiert, dass ein großer Player eine Inflation praktisch nach Belieben exportieren kann.

Eine Deckung des Yuans durch Gold erscheint aus zweierlei Hinsicht geboten zu sein. Zum einen stellt sie wie bereits beschrieben eine Abkopplung vom Dollar dar und bietet dadurch Raum für den Yuan, zu einer bedeutenden Handelswährung oder gar zur neuen Weltleitwährung zu werden. Zum anderen wird der Yuan wahrscheinlich nur durch die Anbindung an physisches Gold genügend Sicherheit für Investoren und Handelspartner ausstrahlen, damit diese ihn zur präferierten Währung machen.

Die Chinesen verfügen bereits über die notwendigen Strukturen, um den Yuan mit physischem Gold zu unterlegen. Dazu gehört die Shanghai Futures Exchange, an der Terminkontrakte für Gold, Kupfer, Aluminium, Zink und weitere Rohstoffen gehandelt werden können. Die Shanghai Futures Exchange könnte den Tausch eingezahlter Yuan in physisches Gold übernehmen. Mit der Shanghai Gold Exchange verfügt China zudem über eine Warenbörse, an der neben Goldbarren auch Gold-Futures und -Optionen gehandelt werden können. An der Shanghai Gold Exchange wurde vor etwa einem Jahr zum ersten Mal ein Referenzpreis für Gold in Yuan festgelegt. Auch ein großes Handels- und Lagerzentrum für Gold im südchinesischen Perlflussdelta gehört zu den Stützen der chinesischen Gold-Infrastruktur.

Vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass Russland mit dem Aufbau einer Niederlassung seiner Zentralbanken in China begonnen hat. Offiziellen Angaben zufolge dient dieser Schritt vor allem dazu, die Ausgabe russischer Anleihen in China in der Landeswährung Yuan zu ermöglichen. Die Kooperation auf der Ebene der Zentralbanken ermöglicht aber prinzipiell auch eine Koordinierung der Zahlungsabwicklungen im Handel.

Der US-Dollar wird derzeit weltweit noch in etwa 80 Prozent aller Zahlungen genutzt, hat aber in den vergangenen Jahrzehnten deutlich an Kaufkraft verloren. Die größte Gefahr für seine Akzeptanz liegt jedoch in der immensen Verschuldung des amerikanischen Staates und seiner Bürger. Die Kontroverse um eine neuerliche Anhebung der Schuldenobergrenze zeigt, wie angespannt die finanzielle Situation in den USA ist. Dazu gehört auch das massive Handelsdefizit, welche allein im März bei 43,7 Milliarden Dollar lag. Das US-Handelsdefizit mit China weitete sich um sieben Prozent auf fast 25 Milliarden Dollar aus. Das Minus im Handel mit der Europäischen Union erhöhte sich auf mehr als elf Milliarden Dollar. Die Regierung von Präsident Donald Trump wirft wichtigen Handelspartnern wie China und Deutschland vor, sich mit unfairen Praktiken Vorteile im internationalen Wettbewerb zu erschleichen. Trump gab eine Untersuchung der Gründe für das hohe Defizit in Auftrag. Dabei soll es um Dumping-Preise, unerlaubte Subventionen und „fehlgeleitete“ Wechselkurse gehen.

http://derwaechter.net/es-passiert-china-koppelt-ausenhandel-vom-us-dollar-ab-und-setzt-auf-goldgedeckte-wahrung

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »


1. Buch Mose 11:1 Es hatte aber alle Welt einerlei Zunge und Sprache. 2 Da sie nun zogen gen Morgen, fanden sie ein ebenes Land im Lande Sinear, und wohnten daselbst. 3 Und sie sprachen untereinander: Wohlauf, laß uns Ziegel streichen und brennen! und nahmen Ziegel zu Stein und Erdharz zu Kalk 4 und sprachen: Wohlauf, laßt uns eine Stadt und einen Turm bauen, des Spitze bis an den Himmel reiche, daß wir uns einen Namen machen! denn wir werden sonst zerstreut in alle Länder. 5 Da fuhr der HERR hernieder, daß er sähe die Stadt und den Turm, die die Menschenkinder bauten. 6 Und der HERR sprach: Siehe, es ist einerlei Volk und einerlei Sprache unter ihnen allen, und haben das angefangen zu tun; sie werden nicht ablassen von allem, was sie sich vorgenommen haben zu tun. 7 Wohlauf, laßt uns herniederfahren und ihre Sprache daselbst verwirren, daß keiner des andern Sprache verstehe! 8 Also zerstreute sie der HERR von dort alle Länder, daß sie mußten aufhören die Stadt zu bauen. 9 Daher heißt ihr Name Babel, daß der HERR daselbst verwirrt hatte aller Länder Sprache und sie zerstreut von dort in alle Länder.

*

Das US Smithsonian bringt ein beeindruckendes und überzeugendes Video, das den Biblischen Turm von Babel als Realität bezeugt. Das Illuminaten-Modell der NWO ist nicht Fiktion, sondern Realität. Beachten Sie das Smithsonianische Logo: Der heidnische Sol Invictus / Mithras.

 Die Angabe von Nebukadnezar II als Erbauer des Turms von Babylon ist nicht historisch korrekt (siehe unten).  Das Misstrauen wird durch die Liste der Smithsonian-Sponsoren bestätigt: Die US-Regierung, die Bill- und Melinda-Gates-Stiftung, Rothschilds Goldman Sachs und JP Morgan sowie eine lange Serie ihrer NWO-Konzerne: Die Ford Motor Company, Die Dow Chemical Company etc. sowie The Rockefeller Foundation. Sie müssen naturgemäss mit diesem Video eine NWO-Absicht haben.

Der Ursprung der Sprachen von der ursprünglichen adamischen Sprache – begänne  angebl. mit dem Turm von Babel?? PROTO-WELTSPRACHE?


Der historische Babylonische Turm: Der Etemenanki 

Livius Org.  Der Etemenanki  war neben  der Esagila (auch ein Marduk-Tempel) platziert, und das bedeutet, dass der Tempelturm im “Zentrum der Welt” als die Achse des Universums errichtet wurde. Hier verbindet eine gerade Linie Erde und Himmel. Dieser Aspekt der babylonischen Kosmologie spiegelt sich in der biblischen Geschichte, wo die Erbauer sagen: “Lasst uns einen Turm bauen, dessen Spitze in den Himmel reichen kann”.

Die beste Beschreibung des monumentalen Turms findet man in einer Keilschrift von Uruk, geschrieben 229 v. Chr. Es ist eine Kopie eines älteren Textes und ist jetzt im Louvre in Paris. Es heißt, dass der Turm aus sieben Terrassen bestehe, und es gebe 7 Etagen  – 91 Meter alles in allem. Das Erdgeschoss messe 91 x 91 Meter.
Allerdings gibt es einen Vorbehalt: Es ist möglich, dass die Louvre-Platte nicht den eigentlichen Tempelturm beschreibt, sondern ein idealisiertes Heiligtum – eine Blaupause für einen Etemenanki, die noch zu bauen ist.

Auf der höchsten Terrasse war ein Tempel, der dem babylonischen Höchsten Gott Marduk gewidmet warHerodot nennt es den Tempel von Bel (Baal).

Der Etemenanki wird zum ersten Mal in den Annalen des assyrischen Königs Sancherib erwähnt, der behauptet, dass er den Tempelturm seiner babylonischen Feinde im Jahre 689 v.Chr. zerstört hat. Die Tatsache, dass Sancherib eine Armee gegen die Etemenanki schicken konnte, beweist, dass er älter war, und es wäre bemerkenswert, wenn er nicht mindestens 1000 Jahre älter wäre.

Lange muss der Turm unvollendet ausgesehen haben, und das kann erklären, wie die biblische Geschichte entstand. Es ist sicher möglich, dass das Heiligtum überhaupt nie fertiggestellt wurde.

Biblische Erwähnung von Nimrod
Wikipedia: Die erste biblische Erwähnung von Nimrod ist in der Tabelle der Nationen. Er wird  als der Sohn von Cush, Enkel von Ham und Großenkel von Noah, beschrieben sowie als “ein Mächtiger auf Erden” und “ein mächtiger Jäger vor dem Herrn”. Dies wird im ersten Buch der Chronik 1:10 wiederholt, und das “Land von Nimrod”, das als Synonym für Assyrien oder Mesopotamien verwendet wird, wird im Buch von Micah 5: 6 erwähnt.

Josephus (Flavius) beschrieb die heutige “Neue Weltordnung”:
“Nun war es Nimrod, der sie zu einer solchen Beleidigung von und Verachtung vor Gott erregte. Er überredete sie, ihn (den Turm) nicht “Gott” zu weihen. Er änderte auch allmählich die Regierung in die Tyrannei und sah keine andere Möglichkeit, die Menschen von der Gottesfurcht abzuwenden, sondern sie in eine ständige Abhängigkeit von seiner Macht zu bringen. Er sagte auch, er wolle sich an Gott rächen,  wenn er gesonnen sein sollte,die Welt wieder zu ertränken; Dafür baute er einen Turm zu hoch für das Wasser, um es zu erreichen. Und er würde sich an Gott rächen, weil er die  Vorfahren vernichtet hatte (Sintflut).

Das Freimaurer-Gebräu von Nimrod als Erbauer des NWO-Turms von Babel.
Wikipedia:Versuche, Nimrod mit historisch bezeugten Figuren zu vergleichen, sind gescheitert. Kein solcher König namens Nimrod erscheint irgendwo auf der assyrischen Königsliste, noch in denen von Sumer, Akkad oder Babylonien, noch in einer Keilschrift von Mesopotamien; Er scheint nicht irgendeine Person zu sein, die der Geschichte bekannt ist, und in Wirklichkeit ist er eher ein Konflikt  mehrerer wirklicher und / oder fiktiver Figuren der mesopotamischen Antike.

Links: Dieser Poster wurde von der EU benutzt. Beachten Sie den NWO-Slogan darauf. Er entspricht dem Illuminaten-US-Slogan: Ex pluribus unum, d.h. “Einer aus vielen”! Notieren Sie die Gehirnwaschenen Block-Köpfe derer, die den NWO-Turm von Babel in Verachtung vor dem Schöpfer und den Nationalstaaten bauen.

Das Louise-Weiss-Gebäude in Straßburg ist die 2. Adresse des EU-Parlaments.  Es ist nach dem Turm von Babel modelliert.

The Vatican New World Order.dk  bringt eine hochinteressante Einlage mit der gemeinsamen Wurzel der Weltreligionen – einschließlich der katholischen Kirche und der Freimaurerei, die  von den Jesuiten entwickelt wurde- und zwar die babylonischen Mysterien: Nimrod, der angebliche Erbauer des Turms von Babel, würde getötet und zerteilt. Seine Frau, Semiramis, liesse die Welt glauben, er sei der Sonnengott (Baal, Osiris) geworden. Sie gebäre ihn wieder als Sol Invictus – die unbesiegte Sonne / Mithras – den einäugigen Horus, Tammuz, dessen einziges Auge auf der US-1-Dollar-Note – unten) zu sehen ist. Semiramis wurde die sanfte Muttergöttin / Mondgöttin. In die ganze Welt verbreitete sich diese Absurdität als “Mysterien” (Eleusis). Dieses “Geheimnis” wurde in die katholische Messe und die erdichtete satanische Freimaurer- Religion aufgenommen.

Dieser satanische Kult verbreitete sich bis zum heutigen Tag weltweit: Semiramis mit dem wiedergeborenen Nimrod (Tammuz), Jungfrau Maria mit dem Säugling Jesus,  Isis mit dem Horus. Was für ein  Mysterium, dass die katholische Kirche diesen Kult wählte – und später Satan als ihr Oberhaupt ernannte!!  

Religious CounterfeitDie Freimaurer waren eine Organisation von Bauherren, die durch ihre geheime Kenntnis von der Beziehung zwischen den irdischen und göttlichen Wissenschaften der Architektur verbunden waren. Mit anderen Worten, die Wissenschaft, die als eine irdische Struktur gebaut wurde, würde angeblich Weisheit geben, wie man einen “geistigen Tempel” in der eigenen Seele und für die gesamte Menschheit zusammen baue

Diese Arten von Geheimgesellschaften waren schon immer vorhanden, und sie waren die Brücken vom alten Babylon bis zum heutigen Okkultismus, den die Freimaurerei praktiziert und lehrt. Babylonische Hexerei ist seine “Mutter” … “Die Mutter der Huren und Greuel der Erde.” Offenbarung 17: 5

Während ihrer Gefangenschaft in Babylon gab es gewisse jüdische Priester, die tief in die Religion der alten Babylonier, die Hexerei war, geforscht hatten. Diese Juden hatten die “geheimen Mysterien” der babylonischen Mysterienreligion zu einer anspruchsvollen Form des Okkultismus entwickelt, die sie die Kabbala nannten, und die kabbalistischen Lehren sind Teil der modernen Freimaurerei.

Babel  stellte selbstverständlich ein Freimaurer-Unternehmen dar. Freimaurer erinnerten sich, dass die Menschen einer Sprache waren.” Als sie einen bleibenden Platz im Land Shinar erreichten, wurde behauptet, dass sie darin als Noachide wohnten, was der erste charakteristische Name der Freimaurer wäre. Hier haben sie ihren hohen Turm der Verwirrung gebaut. Aus dem Bösen kommt aber Gutes, und die Verwirrung der Zungen habe zu der “alten Praxis der Freimaurer geführt, wodurch sie sich ohne den Gebrauch des Sprechens unterhalten”. -Arthur Edward Waite, Eine neue Enzyklopädie der Freimaurerei und der verwandten Instituenten Mysterien: ihre Riten, Literatur und Geschichte, Band I, Seite 61, 62

Im  York Rite Manuskript finden wir: Bei der Herstellung des Turms von Babel gab es  zuerst die sehr geschätzte Freimaurerei, und Nimrod war selbst Freimaurer und liebte Freimaurer sehr wohl.

Die Freimaurer: ein Gedicht
Wenn die Geschichte keine alte Fabel ist
kamen Freimaurer aus dem Turm von Babel.
-Anonym 1783, London

Satan behielt diese geheime Gesellschaft, die in Babylon begann,  und die im Laufe der Jahrhunderte immer noch läuft. Im Jahre 1717 wurde die erste Freimaurer-Loge in London gegründet. Seit dieser Zeit haben sich Logen weltweit verbreitet. (1781 übernahmen die Illuminaten alle Freimaurerlogen).

Die Babylonier wollten ihre Gemeinschaft in einem Körper vereinigen und eine große Monarchie gründen, die eines Tages die ganze Erde (NWO) umarmen würde.
Die Freimaurer, die sich stolz darauf sind, ihre Wurzeln im Turm von Babel zu haben, haben die gleichen Ideen und Pläne von dem, den sie verehren … Nimrod!

Sie haben auch einen großen Wunsch, ein Weltreich zu bauen und ihre Kräfte des Bösen gegen den Gott des Himmels zu bündeln! Diese Geheimgesellschaften haben ein Ziel und das ist eine Weltrevolution und eine neue Weltordnung, in der okkulte Lehren eines Tages vorherrschen werden, mit  Luzifer und  hier und hier an der Spitze!
Tatsächlich ist ihre satanische NWO nichts als Talmudismus / Pharisäismus – d.h. die abergläubischen, primitiven alten babylonischen “Mysterien”

Das ist der übliche Eindruck der Freimaurerei, der der Welt vor Augen steht: “Die Freimaurerei sucht, karitative Arbeit unter den Gemeinden zu machen und den Menschen zu dienen, sie suchen die Brüderlichkeit der Menschen. Die Werkzeuge des Erbauers sind ein Symbol für den Aufbau des Charakters sowie  gute Männer besser zu machen. “ Diese “Linie”, die der Öffentlichkeit vor Augen geführt wird, ist jedoch trügerisch .(NWO).

Die Freimaurerei  wird einer der Hauptmedien sein, durch die Satan arbeiten wird, um seinen bösen Plan für diese letzten Tage zu erreichen, kurz bevor Jesus kommt.
Eine Macht von unten arbeitet, um die letzten großen Szenen im Drama herbeizuführen, – Satan “kommt” als Christus (Projekt Bluebeam) und arbeitet mit aller Täuschung der Ungerechtigkeit durch diejenigen, die sich Geheimgesellschaften anschliessen.

Der satanische Vatikan hält mittels des weltweit stärksten Teleskops eifrig  Ausschau nach Luzifers Kommen aus dem All!!!

Die Freimaurerei akzeptiert die Verehrung vieler verschiedener Götter … zumindest scheint es “unaufgeklärten” Eingeweihten so, die noch nicht entdeckt haben, wer der wahre Gott der Freimaurerei wirklich ist – Luzifer! “In seinen privaten Andachten wird ein Freimaurer zu Jehova, Mohammed, Allah, Jesus oder der Gottheit seiner Wahl beten.” – Allen Roberts, Das Handwerk (Mauerwerk) und seine Symbole: Die Tür zum Freimaurer-Symbolismus öffnen, Seite 6.

Kommentar
Nbaal-templeimrod mag real gewesen sein oder nicht – aber er ist durch Demagogen zu einer satanisch okkulten Figur gemacht worden – nicht weniger als der Kinder-fressende Baal selbst. Daher wurden weltweit mehr als 1.000 Baal-Tempel gebaut, daher wurde auf dem Trafalgar-Platz in London eine Kopie des Tores zum Palast von Baal zu Palmyra errichtet – und nur christliche Demonstranten in den USA verhinderten dort eine ähnliche NWO-Show.

Der Babylonische Turm spielt noch heute eine immense Rolle in der NWO der Freimaurer/Illuminaten: Satanskult und Symbol der NWO-Weltherrschaft der Illuminaten. Viele denken, die unvollendete Pyramide auf dem Grossen Siegel der USA – ein “Geschenk” von Rothschild – auf der Kehrseite der US 1-Dollar-Note der Turm von Babel sei.

http://new.euro-med.dk/20170504-turm-von-babel-die-bibel-hat-recht-illuminaten-freimaurer-smithsonian-uber-den-ursprung-der-freimaurerei-und-der-romerkirche-die-luziferischen-mysterien-der-babylonischen-hure.php

.

Der Honigmann

.

 

Read Full Post »


Ureinwohner aus ganz Brasilien haben in der Hauptstadt Brasilia das Parlament gestürmt. Die Regierung von Präsident Michel Temer will den Schutz der Reservate aufheben, um sie für die Landwirtschaft nutzbar zu machen. Unausgewogener könnte der Konflikt kaum sein

Inmitten von Tränengas, das von der Polizei eingesetzt wurde, spannt ein Indigener seinen Pfeil und Bogen
Die Ureinwohner Brasiliens schreiten zur Selbstverteidigung / picture alliance

500 Jahre Amerika schmolzen in diesen Szenen zusammen. Die Jahrhunderte auf wenige Bilder reduziert, die anachronistisch schienen, aber von größerer Aktualität nicht sein könnten.

Mehrere Tausend halbnackte Ureinwohner waren aus ganz Brasilien in die Hauptstadt gekommen, sie trugen Federn und Kriegsbemalung und attackierten mit Pfeilen, Speeren und lautem Geheul den brasilianischen Kongress, einen massiven Betonbau. Militärpolizisten in schwarzgrauer Kampfmontur traten ihnen entgegen, feuerten Tränengasgranaten, Gummigeschosse und sogenannte Bomben mit erzieherischem Effekt, die mit ohrenbetäubendem Lärm explodieren. Dennoch gelang es den Ureinwohnern, Parlament und Senat zu stürmen, in denen Angestellte und Funktionsträger in dunklen Anzügen hektisch durcheinanderliefen. Am Ende wurden vier Indigene festgenommen und eine Indigene verletzt.

Selbstverteidigung der Ureinwohner

Es war nicht das erste Mal, dass Brasilia Schauplatz einer solch epischen Auseinandersetzung wurde. Auf Fotos sieht es dann immer so aus, als ob die Ureinwohner der brasilianischen Regierung den Krieg erklärt hätten. In Wirklichkeit ist es andersherum. Es handelt sich um Selbstverteidigung. Die brasilianische Regierung führt seit Jahren einen mehr oder minder versteckten Feldzug gegen die Ureinwohner des Landes und ihren Lebensraum.

 Das war schon unter der linken Technokratin Dilma Rousseff so, die sich in ihrer Amtszeit nur ein einziges Mal mit Indio-Vertretern getroffen hatte. Sie und ihr Vorgänger Lula da Silva waren es, die den umstrittenen Bau des Staudamms von Belo Monte durchsetzten, der nun große Urwaldgebiete überflutet und den Xingu-Fluss enorm beeinträchtigt, Lebensraum verschiedener indigener Völker. Mit der neuen, konservativen Regierung von Präsident Michel Temer hat sich der Angriff auf die Indios nun noch einmal radikalisiert und brutalisiert.

Gewalt gegen Indios nimmt zu

Für Temer hat das Wirtschaftswachstum offenbar oberste Priorität, koste es, was es wolle. Zu diesem Zweck soll der Schutz für Indio-Reservate aufgeweicht werden. Deren Flächen werden von Großbauern, Minenkonzernen und Holzunternehmen begehrt. Zwar sind die Reservate auf dem Papier streng geschützt. Aber in der Realität werden ihre Grenzen schon seit Jahren systematisch verletzt, weil in den abgelegenen Gebieten des Riesenlandes Brasilien eigene Gesetze herrschen. Holzfäller, Goldsucher und Jäger dringen ungestraft in die Reservate ein; und Großbauern schicken ihre Pistoleros, die von Lokalpolitikern und der Polizei unterstützt und gedeckt werden, gegen die Indios los.

Die Realität ist also: Gesetzlosigkeit, Mord und Totschlag. Im Jahr 2015 wurden in Brasilien nach Zählung des katholischen Indigenen Missionsrats (Cimi) knapp 140 Ureinwohner umgebracht. Es ist ein Anstieg um 130 Prozent im Vergleich zu 2013. Vieles weist also auf eine Verschärfung der Landkonflikte hin, was mit der schweren Wirtschaftskrise Brasiliens zu tun haben mag. Ein Beispiel ist der Angriff auf Indios vom Stamm der Gamela im nordöstlichen Bundesstaat Maranhao. Die Ureinwohner besetzten eine Rinderfarm, deren Land sie für sich beanspruchen. Dann kamen betrunkene Männer und eröffneten das Feuer, verletzten fünf Indios schwer, darunter auch ihren Anführer. Acht weitere Indios wurden mit Macheten zugerichtet.

Brasilianische Politiker vom Rassismus geprägt

Wie die brasilianische Politik mit solchen Ereignissen umgeht, zeigte die Reaktion des Abgeordneten Aluisio Guimaraes Mendes, der Maranhao im Parlament vertritt. Er beschimpfte die Gamela als „Aufrührer“. Andere Politiker in Brasilia – häufig sind sie selbst Großgrundbesitzer – brüllen in Debatten schon mal: „Indigene auf meinem Land? Nur über meine Leiche!“ Der Abgeordnete Jair Bolsonaro, bekannt für rassistische, homophobe und sexistische Sprüche, bezeichnete die Ureinwohner sogar als „stinkende Arme in Freiluftzoos“, die das Land Millionen kosteten. Bolsonaro will 2018 zur Präsidentschaftswahl antreten, in Umfragen liegt er an zweiter Stelle. Und die Justiz? Der Richter Gilmar Mendes vom Obersten Gerichtshof Brasiliens ironisierte: „Sollen wir den Indios auch noch die Copacabana zurückgeben?“

In solch einem Klima fordern die Indigenen nun nicht mehr oder weniger als den Schutz ihrer garantierten Territorien sowie die Stärkung der Nationalen Indio Stiftung Funai. Die Funai ist zuständig für die Verwaltung der Reservate. Und obwohl sie in der Geschichte schon zum Instrument korrupter Chefs geworden ist (etwa von Romero Juca, aktuell Parteivorsitzender von Präsident Temers PMDB), ist sie die einzige Institution geblieben, die die Interessen der Indios in Brasilia vertritt.

Agrarindustrie drängt auf Schutzgebiete

Genau diese Institution will Temer nun anscheinend schwächen. Von innen heraus. Zunächst wollte er einen Armeegeneral zum neuen Funai-Chef machen, der die Militärdiktatur verteidigt hatte. Dann wurden zwei evangelikale Pastoren vorgeschlagen. Nun liegt die Ernennung des neuen Funai-Vorsitzenden bei Justizminister Osmar Serraglio. Doch der ist ein Mann der Agrarindustrie, die aggressiv auf eine Öffnung der Schutzgebiete drängt. Serraglio hat sich noch kein einziges Mal mit Vertretern der Indios getroffen, aber Lobbyisten der Agrarwirtschaft gehen bei ihm ein und aus. So verwunderte sein Beitrag zur Diskussion um die Reservate wenig: „Land allein füllt keine Mägen.“ Es ist die alte Behauptung, dass die faulen Indios auf ihren Flächen nichts produzierten. Mit rund 900.000 Menschen stellen sie nur 0,4 Prozent der brasilianischen Bevölkerung. Ihre Reservate nehmen jedoch 12,5 Prozent der Landesfläche ein, den Großteil davon in der Amazonasregion. Dass dies vergeudete Territorien seien, ist ein häufig wiederholtes Argument.

Die Idee, dass der Amazonaswald, den die Indios wie sonst niemand bewahren, einen unschätzbaren Reichtum an sich darstellt, will nicht in die Köpfe der allermeisten brasilianischen Politiker. Sie denken in dem alten Paradigma, dass Umweltschutz nur das Wirtschaftswachstum behindere. Natürlich stecken auch handfeste Interessen dahinter. So wurde Osmar Serraglios‘ Wahlkampf von der Agrarindustrie mitfinanziert. Sie will ihre gigantischen Soja-Monokulturen ausweiten und neue Flächen für die Rinderzucht schaffen. In Brasilien wurden bereits 275 Millionen Hektar für die Landwirtschaft entwaldet. Es ist eine Fläche von der Größe Argentiniens.

Unkontaktierten Völkern droht Auslöschung

Die Funai ist tot, kommentieren nun Indio-Führer die Situation der Behörde. Rund 400 Stellen innerhalb der Funai hat die Regierung Temer abgeschafft. Darunter auch die Posten für den Schutz sogenannter unkontaktierter Völker. Das sind isolierte Stammesverbände im Amazonaswald, die bisher so gut wie keinen Kontakt mit der Außenwelt hatten. Diesen Gruppen droht die Auslöschung, weil Holzfäller, Minenkonzerne, Erdölfirmen, Jäger und Goldsucher in ihre Territorien eindringen, Krankheiten einschleppen und Jagd auf sie machen.

Die Repräsentanten der rund 100 Stämme, die vergangene Woche in Brasilia zum Protest zusammenkamen, überreichten der Regierung denn auch ein Dokument, das sich dramatisch liest: „Wir klagen den schwersten Angriff auf die Rechte der indigenen Völker seit der Verfassung von 1988 an“, heißt es darin. „Er wird orchestriert von den drei Gewalten der Republik in Verbindung mit nationalen und internationalen Wirtschaftsoligarchien, die unsere angestammten Territorien besetzen und ausbeuten wollen und dabei die Natur zerstören, die essenziell ist für das Leben und Wohlergehen der Menschheit und in der unser kulturelles Erbe liegt, das wir seit tausenden Jahren bewahren.“

Präsident Temer ohne demokratisches Mandat

Eine Einladung zu Kaffeetrinken und Fototermin von Justizminister Serraglio lehnten die Indios ab. „Es würde all das legitimieren, was diese Regierung gegen uns tut“, sagte Kreta Kaingang von der Ethnie der Kaingang aus dem südbrasilianischen Bundesstaat Parana. „Die Kriminalisierung unserer Führer und den Genozid an unseren Völkern.“

Für seine feindliche Politik gegenüber den Indigenen und der Umwelt besitzt Brasiliens Präsident Temer kein demokratisches Mandat. Er ist über die dubiose Absetzung der gewählten Präsidentin Dilma Rousseff an die Macht gelangt und steht ebenso wie acht seiner Minister unter Korruptionsverdacht.

Zu diesen zählt auch Brasiliens Landwirtschaftsminister Blairo Maggi. Er ist der größte Sojabauer der Welt, hat ein Vermögen von fast einer Milliarde Dollar und sitzt an einer weiteren Schlüsselstelle, wenn es um die Zukunft der Ureinwohner geht. Als Träger der Goldenen Kettensäge 2005, einem Anti-Preis, den Greenpeace an die größten Waldvernichter vergibt, hält er die Debatte für „ideologisiert“. Er machte einen Vorschlag, der zunächst vernünftig klingt. Denn wenn immer der Staat in Brasilien ein neues Indio-Reservat ausweist, werden die vermeintlichen Besitzer nicht dafür entschädigt, weil der Staat davon ausgeht, dass das Land ihm gehört. Maggi möchte nun Entschädigungszahlungen einführen, um Druck aus der Debatte zu nehmen. In der Praxis aber hieße es, die illegale Landnahme durch Großgrundbesitzer und Landtitelfälschung mit Millionen Reais an Steuergeldern zu belohnen. Männer wie Maggi selbst würden enorm profitieren.

Wirtschaft und Politik arbeiten Hand in Hand

Ein anderer Vorschlag, der derzeit diskutiert wird, ist der Verfassungszusatz PEC 215. Mit ihm soll die Verantwortung für die Indio-Reservate von der Funai auf den Kongress übertragen werden. Brasiliens Ureinwohner wären dann auf Gedeih und Verderb den Interessen der Parlamentarier ausgeliefert. Diese stehen zurzeit mehrheitlich der Agrarindustrie, evangelikalen Kirchen und Minenkonzernen nahe, die ihre Wahlkämpfe mitfinanzierten. Vergangenes Jahr wurde PEC 215 bereits von einer Parlamentskommission durchgewunken. Käme der Verfassungszusatz durch, „wäre dies eine Verletzung unserer Rechte“, sagte der bekannte Indio-Führer Raoni Metuktire Kayapo. Er war offenbar bemüht, gemäßigte Worte zu finden.

Tatsächlich wäre PEC 215 das Ende der Funai. Es würde Brasiliens Ureinwohner den Angriffen von Holzfällern, Großbauern und Minenkonzernen aussetzen. Und es würde die Zerstörung des Amazonaswaldes noch weiter beschleunigen.

http://cicero.de/weltbuehne/brasilien-Mit-Pfeil-und-Bogen-gegen-die-Ausloeschung

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Am Freitag verkündete Präsident Trump Montag, den 1. Mai, als  den “Tag der Treue”, der gewidmet sei, “unsere Treue gegenüber den Prinzipien, auf denen Amerika gebaut wurde, zu erkennen und zu bekräftigen und auf diese Ideale stolz zu sein”.
Der 1.Mai 1776 ist der Geburtstag der Illuminaten und der Kampftag der Arbeiter – besonders von der Sowjetunion, des Kindes der Illuminaten, gefördert. (Henry Makow 30. April 2017).

Man glaube es oder nicht, aber Freimaurer Trump ist nun das Werkzeug des jüdischen Weltkommunismus -die Agenda 21 alias die Technokratie – genau wie Obama.

Henry Makow 2 May 2017: Revolutionäre Juden waren die frühesten und besten Praktizierenden des Terrors und sind es immer noch. Valuldas Aneluskas beschreibt, wie sie den geliebten Zaren Alexander II. Im Jahre 1881 ermordet haben. Sie ermordeten 1902 und 1904 zwei Innenminister  und den Premierminister Pjotr Stolypin im Jahre 1911. Die Opfer waren alle Reformatoren, aber die revolutionäre jüdische Agenda war niemals Reform; Sie war die kommunistische Tyrannei. Reform hätte sie  ihres Vorwands beraubt, zu zerstören und zu plündern.

Putin: 80-85% der Mitglieder der ersten Sowjet-Regierung waren Juden!

Unten: Mai-Tag in Paris

.Als Donald Trump  am 6. April Syrien bombardierte, signalisierte er seine Loyalität gegenüber dem Zionismus, der von den trotzkistischen Neokonservativen, die die Republikanische Partei kontrollieren, vertreten ist. Sie sind  mit George Soros´ “Globalisten”, die die Demokratische Partei kontrollieren, die  in den 1930er Jahren Stalinisten wurden, an der Hüfte vereinigt.

Seitdem Trump sein Versprechen verraten hat, sich mit Rußland zu versöhnen, hat ihm die (gefälschten Medien) Respekt gegeben. Er ist kein geschmähter Paria mehr.

Max Shpak zeigt, dass NeoConservatismus in einer Fehde zwischen Trotzki und Stalin und ihren jeweiligen Visionen der freimaurerischen jüdischen (kommunistischen) Weltherrschaf entstandt, was  bestätigt, dass die USA ein de facto kommunistisches Land sind (Henry Makow 29 April 2017).

*

Im Weißen Haus hat eine stille Revolution stattgefunden: Der Militär-Industriekomplex (MIC) / der Neokonservativen haben Präs. Trump unterjocht  und gefährden dadurch den Weltfrieden gravierend. Trump hat den meisten seiner Wahlkampfversprechen den Rücken gekehrt.

Heute ist Trump nur eine weitere NWO-Puppe des MIC, das für Hass und Krieg zwecks finanziellen Gewinns steht.

President Eisenhower warnte kräftig vor dem MIC

Eine mächtige Maschinerie hat den Präsidenten verleumdet: Trump ist an allen Fronten als Narr, Clown, ein Unwissender wegen seiner Wahlkampagnen-Rhetorik gegen die NWO verunglimpft worden. Trump ist nun anscheinend in ein brauchbares Werkzeug für die finsteren Pläne dieser luziferischen orthodox-jüdischen, 241 Jahre alten  Verschwörung gegen die Menschheit und Gott umgestaltet worden

RRabbi.ginzburgechts: Rabbi Ginzburg zeigt das Teufelshörner-Zeichen 

Jewish Daily Forward 28 April 2017: Die liberal-lehnenden jüdischen Aktivisten, einst das Rückgrat der öffentlichen Interessenvertretung, wurden zugunsten einer neuen Elite, die sich aus Aktivisten zusammensetzt, die in ihrer Politik konservativer und in ihrer religiösen Praxis orthodoxer sind, verdrängt worden. Die neuen Führer, die amerikanische jüdische Interessen im Weißen Haus vertreten, sind bemüht, die Politik auf Bildung und religiösen Ausdruck zu formulieren und eine pro-israelische Haltung mehr im Einklang mit der Netanjahu-Regierung zu gewährleisten (Trumps Schwiegersohn Kushner und Tochter Iwanka).

Aber es gibt auch den persönlichen Aspekt. Mit dem Schwerpunkt von modernen orthodoxen Enklaven in Washington, DC und New Yorks Upper West Side nach New Jersey und Long Island’s, entsteht eine neue Machtstruktur, die auf den Bänken der Teaneck-Synagogen und in New Yorker Religionsschule-Spendensammler geschmiedet wurde .

Breitbart 28 April 2017: Donald Trump’s erste hundert Tage im Amt wurden von einer beispiellosen Verschleierungs-Kampagne der Demokraten, einiger Republikaner,  der Nachrichten- Medien und einer Koalition von externen Agitatoren, die versuchen  die Präsidentschafts-Agenda des Milliardärs  zu stören,  Spitzen-Beamten zu beflecken,  Samen des Chaos zu säen und  seine bereits historische Präsidentschaft zu vernebeln.

Dies ist der Grund, warum die NWO  Trump hasst: Er ist Zionist, scheinbar im Gegensatz zu dem pharisäischen Chabad Lubavitch, der nur das Gross-Israel will, wenn ihr luziferischer Moschiach/Messias, Rebbe Menachem Schneerson, zurückkehre, um es zu errichten – und von dort aus die ganze Welt zu regieren. Trumps Schwiegersohn und seine Tochter sind Chabad Lubawitcher.

Die “Feindschaft” zwischen der London City und Putin, dem Lubavitch König der orthodoxen Juden, ist meiner Meinung nach nur ein Teil des Spiels, um die Katastrophe hervorzubeschwören, in der die Pharisäer die Wiederkehr ihres Moschiachs / Messias erwarten. Die NWO ist  modernes Pharisäertum. Dieser “Hass” hat m.E. den Zweck,  dem Zusammenprall zwischen der Hegelschen These, Trump, und Antithese Putin,  den Weg  zu ebnen.

Donald Trumps Schwiegersohn ist vom Rothschild-Agenten George Soros gekauft, und Trump hat sein Übergangsteam und seine Regierung mit Leuten von Jacob Rothschilds Investmentbank Goldman Sachs gespickt. Somit hat Rothschild endlich das Weiße Haus erobert.

Das ist der Grund, warum die NWO Trump “hasst”: Er ist Zionist und   dem pharisäischen Chabad Lubawitsch, der nur größeres Israel will, wenn ihr luziferischer Moschiach Rebbe Menachem Schneerson zurückkehre, um es zu etablieren – und von dort aus die ganze Welt zu regieren, eng verbunden.  Für diesen Zweck braucht Chabad dringend den  3. Weltkrieg. Trumps Schwiegersohn und seine Tochter sind Chabad Lubawitscher.
Die “Feindschaft” zwischen der London City und Putin, dem Lubavitcher König der orthodoxen Juden, ist meiner Meinung nach nur ein Teil des Spiels, um den geplanten Zusammenstoß zwischen der Hegelschen These, Trump, und Antithese Putin und hier auszulösen, in der die Pharisäer die Rückkehr ihres Moschiachs / Messias erwarten. Die NWO ist modernes Pharisäertum. 

Die Verunglimpfungskampagne gegen Trump ging weiter – bis er zu einer vollen NWO-Puppe gemobbt worden war.

Trump vor Amtsantritt
1) Eine Überprüfung der Ereignisse ist lehrreich. Noch bevor Trump das Amt übernahm, kamen die Versuche, den Milliardär illegal zu machen, in den hohen Gang, als Hillary Clintons Kampagne sich der unwahr-scheinlichen Neuzählungs-Kampagne anschloss, die von Green Party Kandidatin Jill Stein geführt wurde.

2) Als diese Bemühungen kläglich versagten, verwandelte sich die Clinton-Kampagne in einen außergewöhnlichen Versuch,  Trump’s Electoral College-Sieg zu erobern. John Podesta, Hillary Clintons politischer Spitzen-Berater, der als Vorsitzender ihrer Präsidentschaftskampagne diente, drückte im Dezember seine Unterstützung  für eine Petition aus, die die Mitglieder des Wahlkollegs aufforderte, eine Nachrichtendienst-Briefing über Behauptungen  russischer Intervention in die Präsidentschaftswahl zu erhalten.

3) Etwa zur selben Zeit reichte ein demokratischer Präsidentschaftswahlmann aus Kalifornien eine Klage ein, die darauf abzielte, ein kalifornisches Statut zu Fall zu bringen, das ihm und den anderen Wahlmännern der Staaten auferlegt, den Sieger der Volksabstimmung im Staat zu unterstützen, um so einen gesetzlichen Präzedenzfall zu setzen, irgendwelche  republikanische Schurken-Wahlmänner in anderen Staaten freizustellen,  ihre Stimmzettel für jemand anderen als Trump abzugeben.

4) Darüber hinaus kündigte Harvard-Professor und progressiver Aktivist Larry Lessig an, dass er mit einer kalifornischen Anwaltskanzlei zusammenarbeitete, um “freie und vertrauliche” juristische Dienstleistungen für alle Mitglieder des Wahlkollegiums anzubieten, die gegen Trump in Verletzung des Landesgesetzes stimmen würden.

5) Trumps Einweihung wurde durch Androhungen der Massenproteste durch eine Bewegung namens DisruptJ20 verunstaltet, professionelle linke Aktivisten mit Verbindungen zu Gruppen, die von George Soros finanziert werden,  wie Breitbart News blosslegte. Siehe die Lila Revolution.

6) Indem Michael Goodwin am Mittwoch in der New Yorker Post richtig einverstanden war, folgte auf die Einweihung von Trump 24 Stunden später  ein so genannter Frauenmarsch – die muslimische Versklavung der Frauen sowie den neu eingesetzten Präsidenten zu beflecken, anstrebte. Diese Protestgruppe war eine Koalition, angeblich aus mehr als 50 “Partnern”, die an Soros gebunden war.

7) Trump wurde auch von Soros-finanzierten Interessenvertretern begrüßt, die offen für die Amtsenthebung des neuen Präsidenten arbeiten.

8) Verrat-Behauptungen, Russland-Verschmierungen.
Dies ist Teil der Grundlage der vielen Versuche, das Trump-Zentrum mittels unbegründeter russischer Interventions-Behauptungen zu illegal zu machen, die nach der Wahl von Trump begonnen haben und seither wiederholt genutzt wurden, um den Präsidenten illegal zu machen.

Breitbart News berichtete, wie zahlreiche Demokratische Partei- Arbeiter und Gründungsmitglieder begannen,  in einem scheinbaren Versuch,  Trump mittels unbewiesener Russland-Absprachen zu beflecken, das Wort “Verrat” zunehmend zu verwenden

Dies ist nicht die einzige Verwendung des Dossiers des FBI. Im vergangenen Monat berichtete die BBC, dass das Dokument als “Roadmap” für die FBI-Untersuchung  der Behauptung von der Koordination zwischen Moskau und Mitgliedern der Trump-Präsidentschaftskampagne diente.

9) The dossier, which contains wild and unproven claims about Trump and sordid sexual acts, including the widely-mocked claim that Trump hired prostitutes and had them urinate on a hotel room bed, was compiled by former intelligence agent Christopher Steele, who was reportedly paid by Democrats and anti-Trump Republicans to investigate Trump. The credibility of the document has been called into question by current and former U.S officials.

10) Das Dossier, das wilde und unbewiesene Behauptungen über Trump und schmutzige sexuelle Handlungen enthält, einschließlich der weitverhöhnten Behauptung, dass Trump Prostituierte anstellte und sie auf einem Hotelzimmerbett urinieren ließ, wurde von dem ehemaligen Geheimdienstmann Christopher Steele zusammengestellt, der Berichten zufolge  von Demokraten und Anti-Trump Republikanern bezahlt wurde , um Trump zu untersuchen. Die Glaubwürdigkeit des Dokuments wurde von aktuellen und ehemaligen US-Beamten in Frage gestellt.

11) Noch bevor er das Amt übernahm, war die künftige Präsidentschaft von Trump in mehreren Versuchen, seine eingehende Verwaltung mit zahlreichen aufgestoßenen Anklagen zu verschmieren, von verfälschten Antisemitismus-Behauptungen bis hin zum Vergleich mit dem mörderischen Führer, Adolf Hitler, und Fragen in Bezug auf  seine emotionale Gesundheit,


 12) Im Februar entstand ein weiterer Echokammer-Trend, in dem Nachrichtenmärkte Artikel zitierten, die medizinische Fachkräfte zitierten, die die geistige Stabilität des Milliardärs in Frage stellten.
Nach diesen Berichten forderten einige demokratische Politiker – und zumindest ein Republikaner – Trump auf, sich einer psychiatrischen Untersuchung unterziehen zu lassen, um festzustellen, ob er für das Amt geeignet sei. Einige Kommentatoren haben sogar vorgeschlagen, die 25. Änderung der Verfassung aufzurufen, die es ermöglicht,  den Oberbefehlshabers aus dem Amt zu entfernen, wenn der “Präsident nicht in der Lage ist, die Befugnisse und Pflichten seines Amtes zu zu führen”.

13) Soros Gruppenschema
Trump war das Ziel zahlreicher großer Proteste, die von einigen von Linos offen finanzierten Nachrichtenmedien präsentiert wurden oder eine enge Verbindung zu Soros-Finanzierungen haben, wie dieser Reporter ausgesetzt hat: Das unteilbare Projekt.

14) Im Februar berichtete Breitbart News, dass eine Soros-finanzierte Gruppe ein aktuelles Skript mit Anti-Trump-Sprechpunkten an die Bürger verteilt hat, um sie in Rathaus-Meetings zu verwenden, auch während der monatlichen Kongress-Pause. Das Skript stellte Wort-für-Wort-Sprachvorschläge zur Verfügung, die die Trump-Regierung der “Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Islamophobie” beschuldigen. Sie rief die Aktivisten auf, die Deskriptoren zu bitten, ihre Vertreter”kräftig zu verurteilen” und zu unterstützen, die gegen die Einwanderungs- und Grenzsicherheitsagenden von Trump verstoßen .

15) Obama gegen Trump
Als Saul Alinsky-Stil radikaler Community-Organisator, wollen Obama und seine Mitarbeiter Trumps inländische und außenpolitische Agenda auf praktisch allen Fronten stoppenEinwanderungsreform, Grenzsicherheit, die Rückkehr des umstrittenen Obamacare-Systems und mehr. Nach einigen Berichten können Obama und seine Mitarbeiter nichts weniger als Trump’s Amtsenthebung suchen.

Bemerkungen
Dies zeigt deutlich, dass Gegner der jüdischen NWO entweder  dieser unaufhaltsamen Bewegung beitreten müssen, die alle Spitzen-Politiker über die Freimaurerei, die von Super-Logen direkt unter dem Kommando von Rothschilds London City, der einzigen Weltmacht, gesteuert wird.
Die Alternative ist das Schicksal von Abraham Lincoln und John F. Kennedy. Freimaurer Trump weiß das sehr wohl.

Diese Struktur begann auf dem Wilhelmsbad-Kongress 1781, wonach die Illuminaten die Logen  der Welt beherrsch en.

“Obamas Ziel ist es laut einem engen Familienfreund, Trump von der Präsidentschaft zu verdrängen, indem er entweder seinen Rücktritt oder seine Amtserhebung  erzwingt”, berichtete die Daily Mail.

“Obamas Ziel, laut einem engen Familienfreund, ist es, Trump von der Präsidentschaft zu verdrängen, indem er entweder seinen Rücktritt oder durch seine Amtsenthebung erzwingt”, berichtete die Daily Mail.

Dies zeigt deutlich, dass Gegner der jüdischen NWO entweder dieser unaufhaltsamen Bewegung beitreten müssen, die alle Spitzen-Politiker mittels Freimaurerei, die über  Super-Logen direkt unter dem Kommando von Rothschilds London City, der einzigen Weltmacht, gesteuert wird.
Die Alternative ist das Schicksal von Abraham Lincoln und John F. Kennedy. Freimaurer Trump weiß das sehr gut.
Diese Struktur begann auf dem Wilhelmsbad-Kongress 1781, wonach die Illuminaten die meisten Logen der Welt beherrschten.

http://new.euro-med.dk/20170503-100-tage-nwos-krieg-gegen-trump-der-nun-sklave-des-orthodoxen-judentums-und-seines-tiefen-staates-ist.php
.
Der Honigmann
.

Read Full Post »

Older Posts »