Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘NSA’ Category


Dazu wurde in den letzten Tagen beschlossen:

– Unliebsame Meinungen können innerhalb von 24 Stunden unter Strafandrohung von 50 Millionen Euro zensiert werden.

– Regierung darf Staatstrojaner auf den Computern und Smartphones der Bevölkerung installieren. Hiermit können Kameras und Mikrofone eingeschaltet werden. Beispiel: Wenn Ihr Nachbar als sogenannter „Reichsbürger“ einzuschätzen ist und sie einmal mit ihm gegrillt haben, dann haben Sie auf einmal den Staatstrojaner auf ihrem Rechner

– Auflösung des Bankgeheimnisses und schrittweise Abschaffung des Bargeldes.

– Fahrverbote wurden ausgeweitet, sie gelten jetzt zum Beispiel auch für „Hate Speech“ im Internet. Mit anderen Worten, wenn Du nicht mehr systemkonform bist, kannst Du den Führerschein verlieren.

Merkels Ermächtigungsgesetz – Heiko Schrang im Interview mit Jo Conrad:

Obwohl diese Abstimmung eine der schwerwiegendsten der letzten Jahrzehnte ist, waren laut Epoch Times bei der anschließenden Abstimmung von den 630 Abgeordneten nur noch 40 – 60 anwesend. Genaue Zahlen verschweigen die Mainstreammedien.

Aber selbst das scheint dem kontrollwütigen Justizminister Maas nicht zu reichen. Nur drei Tage nach der Verabschiedung der Internetzensur (NetzDG) im Bundestag, will er nun durchsetzen, dass bei Google & Co. die Inhalte von ARD und ZDF vorrangig angezeigt werden müssen.  Kritische Stimmen sollen so ins Nirvana verschwinden.

Hierzu soll eine Digitalagentur der Bundesregierung entstehen, die ermächtigt ist, sich in die Algorithmen von Google, Facebook und anderen Unternehmen einzumischen. Heiko Maas begründet dies mit einer „Must-be-Found“-Pflicht, die vorschreibt, dass die „gesellschaftlich relevanten Inhalte“ von ARD und ZDF im Internet gut sichtbar präsentiert werden müssen, um Vorurteile in der Bevölkerung abzubauen. Sein neues Gesetzesvorhaben sei „der Garant dafür, um Diskriminierungen zu verhindern und Selbstbestimmung zu sichern“ so der Justizminister.

Angela Merkel betonte, dieser Schritt sei nötig, um die Stabilität Deutschlands „in einem völlig anderen medialen Umfeld“ zu erhalten, denn es gäbe im Internet immer mehr Seiten, welche die Meinungsbildung verfälschen, sagte Merkel vor einigen Monaten im Bundestag.

In Deutschland entstehen damit Schritt für Schritt Zustände, wie wir sie aus der Türkei oder China kennen.

Fakt ist, dass die Alternativmedien in den letzten Jahren immer mehr Lügen der Regierung und der Mainstreammedien aufgedeckt haben und zu einer ernstzunehmenden Gefahr wurden. Das hat zur Folge, dass demnächst Seiten investigativer Journalisten, wozu auch meine Seite gehört, verschwinden können.

Meldet euch deshalb noch heute zu unserem kostenlosen Newsletter an. Sollte unsere Homepage, sowie die anderen Kanäle von Facebook bis zu Youtube abgeschaltet werden, erhaltet ihr trotzdem den Newsletter per Mail, egal von wo, weltweit.

https://www.macht-steuert-wissen.de/newsletteranmeldung/

Beste Grüße

Erkennen- Erwachen- Verändern

Heiko Schrang

https://www.macht-steuert-wissen.de/2437/dringende-eilmeldung-komplette-entmachtung-der-bevoelkerung-beschlossen/#

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Die Massenmedien der Pharisäer haben volle Arbeit geleistet: Sie haben den Massen weitgehend gegen Anti-NWO-Präsident Trump das Gehirn dermassen gewaschen und aufgehetzt, wie man es nach der Französischen Revolution noch nie sah.

Fox News 23 June 2017: Hollywood will Präsident Trump tot sehen – enthauptet – seine blutigen Eingeweide  für die ganze Welt zu sehen über den Rosengarten gestreut. Ein Wer-ist wer der Schauspieler, Regisseure  und Musiker verlangt, dass er in der Geschichte der Attentate den am meisten quälenden brutalen und blutigen Tod erleiden werde.

Hören Sie mal, wie der Schauspieler, Producer und Musiker Johnny Depp seinem Namen gerecht wird, indem er die Gedanken Hollywods ausdrückt. Zum Publikum: Wann haben Sie zuletzt einen Schauspieler einen Präsidenten töten sehen?

Schauspieler Charlie Sheen ist im selben Boot

 

Infowars 16 June 2017:  Eine Die konser-vative Journa-listin, Laura Loomer von der Rebel Media, unterbrach das Trump-Attentat-Spiel im Central Park, NY, am Freitag. Sie stürzte auf die Bühne,  wurde dann verhaftet und schrie, dass das Stück  gegen Präsident Trump und seine Unterstützer nur zwei Tage nach dem politisch  motivierten Abschießen der republikanischen Gesetzgeber Gewalt fördere.
Das Spiel wird von den NWO-Magnaten Time Warner und der New York Times gesponsert und stellt einen Trump-Doppelgänger dar, der in der gleichen Weise wie Julius Caesar gewalttätig ermordet wird.

Im folgenden Video stimmen Roger-Stein und Dr. Jerome Corsi auf einen Punkt überein, der mir schon lange klar war: Der tiefe US-Staat versucht mit allen Mitteln, die Gesetzgebung von Präs. Trump zu blockieren und ihn zu diskreditieren, um ihn einem Amtsenthebungsverfahren zu unterziehen. Sobald ein “Fall” als leer offenbart wird, erfindet man einen anderen. Ich bin mir sicher, dass die vorherigen US-Präsidenten genauso korrupt waren wie Trump, den ich als Illuminaten-These gegen ihre Antithese, Putin, sehe.
Trump ist ein Problem für die London City, wenn er den Befehlen seiner Meister nicht gehorcht. John Kennedy und Abraham Lincoln haben das erlebt.

Jedenfalls war ihre Favoriten-Präsidentin, Hillary Clinton, weit mehr mit Korruption und Mord belastet als Trump. Jedoch sie war der NWO-Sache des bis in den Kern korrupten tiefen Staats gegenüber viel gefügiger.
Aber solche Korruption und Unmoral wurden geheim gehalten – nur nicht  Putins, weil er sich der Londoner pharisäischen Neuen Weltordnung entgegenstellt.

Es wird behauptet, dass viele nach der Ermordung  Trumps drängen und The Daily Mail schrieb am 3. Febr. 2017: Eine Dataminr-Suche nach den Schlüsselwörtern ‘ Trump ermorden’ enthüllte mehr als 12.000 Funde im Twitter seit dem 20. Januar – wie diese:

Quora schreibt: Es gibt eine 90% ige Chance, dass bei le

Quora schreibt: Es gibt 90% ige Chance, dass mindestens ein Attentat-Versuch gemacht wird, da ein Attentat-Versuch auf 9 der letzten 10 Präsidenten verübt wurde. Die Chancen stehen zugunsten eines Versuchs, denn die Vereinigten Staaten war seit dem Bürgerkrieg nicht so politisch polarisiert wie jetzt.

Immer wieder behauptet Alex Jones, dass die CIA Trump töten werde.

Also, was ist mit der CIA – wird sie Trump  ermorden?
Zero Hedge 15 Jan. 2017: Der neu gewählte Präsident, Trump, widersetzt sich dem Willen des tiefen Staats / militärischen Industriekomplexes, der Basis der ultimativen Macht in den Vereinigten Staaten. Darum betritt er gefährliche Gewässer und riskiert das Schicksal von JFK.

Wenn Präsident Trump seinen unberechenbaren Populismus zu weit treibt, wird er den Zorn der gleichen Leute erleiden, die Kennedy erledigt habenes gibt einige Dinge, die von denjenigen, die wirklich regieren, nicht geduldet werden.
Die Implikationen für Trump sind ganz klar. Wenn seine Weigerung, Geheimdienst Briefings zu halten, oder CIA Beratung zu folgen,  ernst ist, dann werden ernsthafte Konsequenzen folgen. Wenn Trump über Frieden mit Putin im Ernst ist, wenn sie auf Krieg bestehen, wird es ein Problem geben.
Wahrer Frieden ist nicht gut für militärisches Industrie-Komplex-Geschäft – er kann nicht toleriert werden. Wie es heute vorangekommen ist, mit Putin freundlich umzugehen  und den Krieg mit Rußland abzusagen, kann einfach unzulässig sein.

Ron Paul: Aber diese tiefen Staatsleute haben Zugriff auf das gesamte System auf allen Ebenen. Es gibt viel Einfluss von Menschen, die eigentlich mächtiger sind als unsere Regierung selbst, als unser Präsident. Sie sind überall. Wahrscheinlich jemand, den Trump vertraut. Es gibt sicherlich viele Bedrohungen. Um der Stabilität dieses Landes  und des eigenen Lebens des Präsidenten, Trump, willen hoffen wir, dass sie jedem, der ihm Schaden zufügen könnte, um mehrere Schritte voraus sind. Das ist unheimlich, aber wirklich.

CNN Moderatorin Kathy Griffin machte dieses Stunt  mit einem enthaupteten Trump am offenen CNN Fernsehschirm – und wurde deswegen entlassen!

Politische Attentate durch Frauen sind z.B. aus der Geschichte der Jüdin Judith bekannt, die ihren Liebhaber, den betrunkenen assyrischen General Holofernes, tötete. Das kann man im Buch Judiths in der katholischen Bibel lesen, während es als nicht-kanonische Fiktion aus der protestantischen Bibel ausgeschlossen wurde. Es war das Motiv vieler Maler.

Wie der tiefe Staat den Amateur Trump in Syrien in die Falle bekam  und ihn unter der Androhung der Amtsenthebung in den Griff bekam:
Paul Craig Roberts, Zero Hedge 26 April. Roberts wurde Vize-Finanzminister der US  für Wirtschaftspolitik unter Präsident Reagan im Jahr 1981:
Als Obama die Agenda des tiefen Staates von George W. Bush erbte, bestimmte Obama Syriens Assad für Regimewechsel, indem er  viele Monate lang wiederholte, dass wenn Assad chemische Waffen im “Bürgerkrieg” verwendete,  den zu führen Washington den ISIS schickte,  würde er die “Rote Linie” überschritten haben, die Obama gezogen hatte,  und die zur Folge eine  Invasion durch das US-Militär  haben würde, genauso wie der Irak auf der Grundlage von Washingtons Lüge über “Massenvernichtungswaffen” angegriffen wurde.

Nachdem er diese Idee in die schwachen Köpfe der westlichen Bevölkerungen eingebrannt hatte, arrangierte Obama dann, dass eine chemische Waffe in Syrien explodierte und er schub Assad die Schuld zu. Somit wäre die Rote Linie überschritten worden, wurde dem sorglosen Westen  gesagt, und Amerika würde jetzt in Syrien eindringen. Das geschah nicht weil Grossbritanniens Parlament und der US-Kongress nicht mitmachen wollten

Wir haben den Russen auferlegt, alle chemischen Waffen aus Syrien selbst zu sammeln und sie der westlichen “Zivilisation” abzugeben, um zerstört zu werden, was die Russen dann taten.

Was hat die westliche “Zivilisation” mit den Giftgaswaffen gemacht? Sie gaben einige davon dem ISIS. Das gab Washington eine zweite Chance, Assad der Verwendung von chemischen Waffen “gegen seine eigenen Leute” zu beschuldigen.

Dann hat Washington diesen Scherz ein zweites Mal herausgerollt. Während eines syrischen Luftwaffenangriffs auf eine ISIS-Position explodierte ein chemisches Waffendepot, oder so wird behauptet. Sofort sagte Washington, dass Assad “Sarin-Gas gegen sein  eigenes Volk” benutzt hätte. Dem Trump wurde Fotos von toten Babys gezeigt und dummerweise ein US-Militärschlag gegen Syriens Shayrat Flugfeld beordert, der 20% der syrischen-Luftwaffe zerstörte.

Dies war das erste Mal, dass Washington sich in einem eindeutigen Kriegsverbrechen ohne Deckung engagiert hatte. Trump hatte keine UN-Resolution. Trump hatte keine NATO-Teilnahme, kein George W. Bush “Koalition der Willigen”, um das Kriegsverbrechen mit der Unterstützung anderer Regierungen zu vertuschen.

Kommentar
Am 9. Juni griff die US-Luftwaffe Raqqas Zivilisten mit weißem Phosphor an – eine weitere kriminelle Kriegshandlung
Trump  ließ sich dummerweise auf das Begehen  eindeutiger Kriegsverbrechen hineinschieben. Somit kann der tiefe Staat / der Militärkomplex ihn aus diesem und anderen Gründen anklagen – es sei denn, Trump fungiert wie geraten. Und seine Meister wollen Krieg – Krieg – Krieg.
Ich glaube kaum, dass der tiefe Staat nun den Trump ermorden wird – denn er ist inzwischen die gehorsame Marionette des Militär-industriellen Komplexes geworden. Die Gefahr lauert eher  aus den MSM-gehirngewaschenen schiessfreudigen Massen.

http://new.euro-med.dk/20170627-us-tiefer-staat-bereitet-amtsenthebung-oder-eher-attentat-an-prasident-trump-vor-es-sei-denn-er-gehorcht-den-befehlen-zum-standigen-krieg.php

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Von Chris Rossetti,
übersetzt von Lucifex

Das Original Pew Study: Vast Majority of Whites Are Resisting Racial Mixing erschien am 22. Mai 2017 auf National Vanguard.

OBWOHL DIE ZAHL DER AMERIKANER, die Menschen anderer Rassen und Ethnien heiraten, sich 1 von 6 Frischvermählten nähert – teilweise aufgrund der Masseneinwanderung und teilweise infolge der größten Propagandakampagne der amerikanischen Geschichte – widersteht eine massive Mehrheit der weißen Amerikaner dem Trend oder widersetzt sich ihm, zeigte eine am Donnerstag veröffentlichte neue Studie.

Gegenwärtig gibt es in den Vereinigten Staaten laut einer Analyse von Daten des U.S. Census Bureau [amerikanische Volkszählungsbehörde] durch das Pew Research Center 11 Millionen Menschen – oder 1 von 10 Verheirateten – mit einem Gatten von einer anderen Rasse oder Ethnie.

„Es gibt in den Vereinigten Staaten eine viel größere rassische Toleranz, wobei sich die Einstellungen in einer Weise geändert haben, die viel positiver gegenüber interrassischen Heiraten ist“,

sagte Daniel T. Lichter, ein weißenfeindlicher Professor, der der Direktor des Instituts für Sozialwissenschaften an der Cornell University ist und interrassische und interethnische Ehen studiert.

„Aber ich denke, daß ein größerer Grund die wachsende Vielfalt der Bevölkerung ist. Es gibt einfach mehr demographische Gelegenheiten für Menschen, jemanden von einer anderen Rasse oder Ethnie zu heiraten.“

Jüdische Gruppen sind eine entscheidende Kraft bei der Öffnung der US-Grenzen, und in der Tat der Grenzen aller westlichen Nationen, für die nichtweiße Masseneinwanderung gewesen – während sie gleichzeitig eine führende Rolle in der akademischen und medialen Werbung für Rassenvermischung als positives Gut und bei der Charakterisierung weißer Opposition gegen Rassenvermischung als „Hass“ oder „Rassismus“, ihrer Ansicht nach eine Pathologie oder ein wirkliches Verbrechen, übernahmen.

Asiaten waren 2015 diejenigen, die mit der größten Wahrscheinlichkeit Mischehen eingingen, wobei 29 Prozent der frischverheirateten Asiaten jemanden von einer anderen Rasse oder Ethnie heirateten, gefolgt von „Hispanics“ (einer vagen, nicht-rassischen Kategorie, die eine statistisch bedeutende Zahl von Weißen einschließt) mit 27 Prozent, Schwarzen mit 18 Prozent und Weißen mit 11 Prozent.

Weiße haben den Jahrzehnten der Vermischungspropaganda mehr widerstanden als jede andere Rasse und bleiben diejenigen unter den gemessenen Gruppen, die sich mit geringster Wahrscheinlichkeit vermischen. Die weiße Mischehenrate ist höher als vor zwei Jahrzehnten, aber nur geringfügig. Man fragt sich, wie die Zahlen wirklich wären, wenn die weißen Hispanics – und als weiß fehlklassifizierte Nahostler – aus der Gleichung ausgeklammert würden.

Es gab auch Unterschiede zwischen Männern und Frauen.

Asiatische und hispanische Frauen waren diejenigen, die 2015 mit der größten Wahrscheinlichkeit jemanden von einer anderen Rasse oder Ethnie heirateten, während hispanische und schwarze Männer unter den Männern diejenigen mit der größten Wahrscheinlichkeit waren, zeigten die Daten. Sechsunddreißig Prozent der asiatischen Frauen und 28 Prozent der hispanischen Frauen gingen 2015 Mischehen ein, während 26 Prozent der hispanischen Männer und 24 Prozent der schwarzen Männer jemanden von einer anderen Rasse oder Ethnie heirateten.

Im Gegensatz zu der Wahrnehmung mancher Rasseorientierter sind weiße Frauen am resistentesten gegenüber dem jüdischen Werbefeldzug für die Rassenvermischung. Weiße und schwarze Frauen waren diejenigen, die 2015 mit der geringsten Wahrscheinlichkeit jemanden von einer anderen Rasse oder Ethnie in Betracht zogen. Nur 10 Prozent der weißen Frauen heirateten außerhalb ihrer Rasse oder Ethnie, während nur 12 Prozent der schwarzen Frauen Mischehen eingingen – die Hälfte der Rate schwarzer Männer.

Weiße insgesamt handeln, ob rassisch bewußt oder nicht, weitgehend – mit großer Mehrheit – in Übereinstimmung mit dem natürlichen Trieb, sich nur innerhalb der eigenen Rasse zu verpaaren. Weiße Männer waren (unter den Männern) diejenigen, die mit geringster Wahrscheinlichkeit eine Mischehe in Betracht zogen, wobei nur 12 Prozent interrassische oder interethnische Ehen eingingen.

Schmerzlicherweise sind einige Weiße akzeptanzbereiter gegenüber Mischehen geworden, wobei die Raten seit 1980 von 4 Prozent auf 11 Prozent zunahmen. Der Anstieg der Rassenvermischung begann in den 1990ern jedoch nahe der Zehn-Prozent-Marke abzuflachen, was darauf hindeutet, daß ein großer Kern der Weißen völlig resistent ist gegenüber dem „Trend“, den die jüdischen Gruppen starteten und ständig zu bestärken versuchen.

Interrassische Ehen wurden 1967 in den gesamten Vereinigten Staaten legal, als Richard und Mildred Loving – ein Paar aus einem weißen Mann und einer schwarzen Frau – ihren Fall mit jüdischer Rechtshilfe vor den U.S. Supreme Court [den Obersten Gerichtshof der Vereinigten Staaten] brachten. Die Lovings wurden 1958 in Virginia strafrechtlich belangt, weil sie das Verbot interrassischer Ehen durch den Bundesstaat verletzten. Der Oberste Gerichtshof schlug 1967 das Gesetz von Virginia und gleichartige in ungefähr einem Drittel der Bundesstaaten nieder. (Buchstäblich jeder Bundesstaat in den zu über 90 Prozent weißen Vereinigten Staaten, in dem es eine bedeutende nichtweiße Population gab, hatte ebenfalls Gesetze, die interrassische Ehen verboten. Bei den anderen Bundesstaaten sah man wenig Bedarf für solche Gesetze.)

Die Pew-Studie fand auch heraus, daß es die häufigsten Mischehen zwischen einem hispanischen (von denen einige genetisch weiß sind) und einem weißen Ehepartner gab; die nächsthäufige Art war die zwischen einem weißen und einem asiatischen Ehepartner, gefolgt von einem multirassischen und einem weißen Ehepartner mit 12 Prozent.

Der weiße Widerstand gegen interrassische und interethnische Ehen war in ländlichen Gebieten noch stärker. Interessanterweise glaubte unter Demokraten und zur Demokratischen Partei neigenden Unabhängigen, selbst wenn man alle Rassen zählt, eine Mehrheit – 51 Prozent – nicht, daß Mischehen gut für die Gesellschaft seien. Unter den (nahezu gänzlich weißen) Republikanern und zu den Republikanern neigenden Unabhängigen dachten volle 72 Prozent nicht, daß Mischehen etwas Gutes seien.

Wenn man nach diesen Zahlen extrapoliert, taten ungefähr 72/89 oder 81 Prozent jener Weißen, die keine Mischehen eingingen, dies aus Überzeugung, die anderen 19 Prozent offenbar entweder aus Zufall oder aus Instinkt ohne nachzudenken.

Die Tatsache solch großen weißen Widerstands gegen interrassische Ehen sollte uns Stärke geben, während wir darum kämpfen, das Rassebewußtsein in unserem Volk zu erwecken.

Aber sie sollte uns nicht zur Selbstzufriedenheit verleiten: Obwohl der Kern unseres Volkes gesund ist, ist der Trend unheildrohend, und die wachsende Zahl rassisch gemischter Amerikaner – die den durchschnittlichen Weißen vielleicht sexuell nicht so sehr abstoßen wie die deutlicher Fremdartigen, und die in manchen Fällen als weiß erscheinen, während sie einen riesigen Prozentanteil nichtweißer Gene in sich tragen – wird den Widerstand gegen den von Juden herbeigeführten Trend sowohl schwieriger als auch notwendiger machen.

https://brd-schwindel.org/pew-studie-grosse-mehrheit-der-weissen-widersteht-der-rassenvermischung/

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Ein Konflikt braut sich in Syrien zwischen den USA und Russland zusammen  – aber so weit scheint es, dass geheime Gespräch  zwischen Trump und Putin, die die heuchlerischen Trump-Gegner so sehr hassen, den Zusammenstoß verhindern.

Jedoch, es gibt die zunehmende Gefahr einer militärischen Konfrontation zwischen der US-Koalition und dem russischen Partner, dem Iran, in Syrien. 

Business Insider 6 June 2017: US geführte Koalitions-Streitkräfte zerstörten am Dienstag das, was angeblich pro-syrische Regime-Streitkräfte seien, in der Nähe von al Tanf in Südost-Syrien, sagten Operation Inherent Resolve Beamte in einer Pressemitteilung.
Sie betraten die “etablierte Ent-Konfliktzone”, 34 Meilen Radius um al Tanf. Die Gegend um Al Tanf im Südosten Syriens scheint ein sich entwickelnder explosiver Punkt zu sein, wie  ISIS ‘ territoriale Kontrolle in Syrien schwindet.
Kommentar: Man merke sich diese Arroganz: Der Westen erwähnt  Assad´s Regierung als “Regime” obwohl er – auch laut NATO-Umfragen – mit grosser Mehrheit von den Syrern gewählt ist – und die westlichen “Regimes” wollen die Syrer von “Demokratie” belehren!! Die USA massen sich an, in einem souveränen Land eine grosse “Sicherheitszone” einzurichten und darin die einheimischen Soldaten zu erschiessen. Dies ist hitlerisch!!

Wann wird ehemaliger NATO-General Wesley Clarks Vorhersage, dass die  US “die Regierung des Iran stürzen wolle” – und zwar als die Letzte von 7 angeführten Ländern?

Die Zeit hängt von dem unheimlichem Einfluss satanistischer mörderischer Geheimgesellschaften auf Präs. Trump ab (Abraham Lincoln, John Kennedy, Martin Luther King) –  an Eingeweihten an US-Universitäten ab. Man kann denken, dass ihre Traditionen und Rituale lächerlich sind – aber dennoch sind sie eine tödliche Gefahr für das Überleben unserer Zivilisationdie CIA ist z.B. den  Skull and Bones angeschlossen.

Washington´s Blog 4 June 2017  Die USA werden von geheimen  beherrscht, die versuchen, “geheim” zu sein, aber ihre Lügen und Verbrechen sind wie die des Kaisers Neue Kleider für jedermann zu sehen:
Die USA sind ein wörtlicher Schurkenstaat
  von Neokolonialen und plündernden Lügnern geführt. Die Geschichte ist unbestritten und belehrt jeden, der umfassende Kurse anführt. Schurkenstaaten-Imperium  ist die genaueste Wendung,  um die USA aus folgenden Gründen zu beschreiben:

Menschen auf der ganzen Welt halten die USA für die größte Bedrohung gegen den Frieden; sie seien dreimal gefährlicher als jedes andere Land. Die Daten bestätigen diese Schlussfolgerung.
Seit dem 2. Weltkrieg hat die Erde 248 bebewaffnete Konflikte erlebt. Die USA startete 201 davon!
Diese US-gestarteten bewaffneten Angriffe haben 30 Millionen getötet und hier; von diesen Todesfällen sind 90% unschuldige Kinder, Alte und zivil arbeitende Frauen.
Die US haben in Krieg mehr Menschen umgebracht als Hitler´s Nazis.

Vor allem die Yale University’s Skull and Bones und die jesuitische Georgetown stehen im Mittelpunkt des Jesuiten- / Rothschild-Council on Foreign Relations – der wirklichen US-Regierung. Hinzu kommen die muslimischen Shriners  mit großem Einfluss auf die US-Regierung (Pres. Obama , Ford, Reagan) und die EU nicht zu vergessen.

Präs. John Kennedy verurteilte Geheimgesellschaften

Eric Zuesse, Activist Post 30 May 2017: Die Linie der (neuen) offiziellen US-Regierung ist, dass der Iran das verantwortliche Hauptland der 9/11 Angriffe in Amerika  sei. Am 9. März 2016 entschied ein US-Zivilgericht, dass der Iran an einige Opfer der 11. Sept.-Angriffe $ 10,5 Milliarden zu zahlen habe, und die Obama-Regierung hatte keinen Kommentar, so dass die U.S.-Presse das Urteil fast völlig ignorierte. Aber dieses Urteil war das einzige Offizielle,  das bis jetzt über die staatliche Förderung der 11. Sept.-Angriffe, 16 Jahre nach der Veranstaltung,  vorliegt. Es war also eine riesige Nachricht am 9. März 2016 – sie schuf einen Präzedenzfall, denn die US-Regierung behauptet nun, der Iran habe die 11-Sept. Angriffe verursacht

Folglich ist der Iran “Nummer eins der Terroristen-Staaten”  (wie die Israelis längst behaupteten). Aber es erhielt sehr wenig Abdeckung zu der Zeit.

Grundsätzlich ist, dass einige der 9/11 Hijacker vor dem 11. September durch den Iran gereist waren.
Präsident Trump ging am 20. Mai auf die Möglichkeit der Invasion des Iran ein, ein weiter Weg, wie er einen Rekord-Verkauf von US-Waffen nach Saudi-Arabien im Wert von von 350 Milliarden Dollar  angekündigt hatte, und das Weiße Haus sagte: “Dieses  Verteidigungs-Ausrüstungs-Paket und Dienstleistungen unterstützen die langfristige Sicherheit von Saudi-Arabien und der Golf-Region angesichts iranischer Bedrohungen“. Die Symbolik hier war, dass Saudi-Arabien Amerikas Verbündeter ist, und dass der Iran Amerikas Feind ist.
Die Bühne ist klar, falls ein US-Präsident dieses Stadium machen will.

Am 5. Februar 2017 wurde Präsident Trump in einem Super Bowl TV-Interview gefragt, was seine Politik in Bezug auf den Iran wäre, und er antwortete: „Sie haben totale Mißachtung vor unserem Land. Sie sind    Terrorstaat Nummer eins“. Als er für die US-Präsidentschaft kandidierte, im Jahr 2016, hatte er nur über Saudi-Arabien und Saudi-Arabiens Rolle am Angriff  auf das World Trade Center. Das ist sehr ernste Sache.

Al Jazeera 3. Juni 2017: Die CIA hat  einen hochrangigen Anti-Terror-Offizier mit einem starken Hintergrund im Nahen Osten ernannt, um den Umgang der US-Regierung  mit dem Iran zu führen, was  einen neuen kompromisslosen Ansatz gegenüber  Teheran signalisiert, sagen Quellen der  Al Jazeera.

Als der „Schwarze Prinz“ und der „Leichenbestatter“ bekannt leitete „Ayatollah Mike“aka Michael D’Andrea  in den Hallen der CIA  das CIA-Anti-Terror-Zentrum zwischen 2006 und 2015. Er leitete auch ihre verdeckten Programme, ” Terroristen”-Verdächtige mit Drohnen auf der ganzen Welt, vor allem in Afghanistan, Pakistan und dem Jemen, zu jagen und zu töten

Ehemalige CIA-Agenten  sagen, die Ernennung von D´Andrea sei das erste Signal sei, dass die Trump Regierung beabsichtige, mit dem Iran aggressiv umzugehen – und dass ein Krieg mit dem Iran in den Karten sei.  

D’Andrea ist Konvertit zum Islam und muslimisch verheiratet. Er hat als Geheimagent in Ägypten, Irak und anderen Ländern gearbeitet.
Er war der ranghöchste CIA-Offizier im Irak 2003. Er sei “sehr professionel -aber rücksichtslos.

Ein CIA-Sprecher lehnte ab, den Bericht zu kommentieren

Saudi-Arabien betrachtet den Iran als die größte Bedrohung gegen seine nationale Sicherheit und Stabilität in der Region. Während Trumps Besuchs, beschrieb US-Aussenminister Rex Tillerson Teherans Einfluss im Nahen Osten als „unheilvoll”  und fügte hinzu, Irans „Bedrohungen“ stellen sich auf allen Seiten von Saudi-Arabiens Grenzen.

 DEBKAfile 6 June 2017
US Special Forces haben in Al-Zukf in der syrischen Wüste eine Vorwärtsbasis eingerichtet,

Die 4. Panzerdivision der Syrien-Armee rollte diese Woche in der Nähe der jordanischen Grenze und etwa 330 km westlich der neuen Al-Zukf-Basis mit hochwertigen russisch gefertigten T-90-Tanks mit ihrem Oberkommando unter der Leitung von Bashar Assads jüngerem Bruder Gen Maher al-Assad.
Unsere Nachdienste berichteten auch, dass in dieser Woche, weiter nördlich, Al-Qods-Chef, Gen. Qassem Soleimani, Kommandant der iranischen syrischen und irakischen Fronten, in Syrien aus dem Irak zusammen mit seinem Einsatz-Personal gekreuzt wurde.
Die Erfassung der großen Streitkräfte in diesem Teil von Syrien ist unheilverkündend: Dies führt zu dem Ansatz eines großen Showdowns für die Kontrolle des südöstlichen Syriens und seiner strategischen mehrfachen Grenzgüter.

Alles, was fehlt, ist eine große falsche Flagge.

http://new.euro-med.dk/20170609-satanistische-illuminaten-jesuiten-us-und-rothschilds-israel-bereiten-angriff-auf-iran-vor-wie-durch-ehemaligen-nato-general-wesley-clark-schon-2001-mitgeteilt.php

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Das Schriftstück, das General Roger Ramey auf dem weltbekannten Foto mit dem vermeintlichen abgestürzten Wetterballon in der Hand hielt, wurde von David Rudiak digital aufgearbeitet und vergrößert. Was man darauf entziffern kann, hält er als den definitiven Beweis dafür, dass tatsächlich ein außerirdisches Raumschiff 1947 nahe Roswell abstürzte.

Der Roswell-Zwischenfall beschreibt einen UFO-Absturz in der Wüste von New Mexico, etwa 105 Kilometer von Roswell entfernt. Dort hatte der Rancher William Brazel im Juni 1947 verstreute Trümmer auf der Foster Ranch entdeckt, die er dem örtlichen Sheriff meldete.

Dieser wiederum informierte die Roswell Army Air Field (RAAF), die eine Analyse der Trümmer vornehmen ließ und in einer Presseerklärung verkündete, dass es sich bei den Wrackteilen um Fragmente einer »fliegenden Untertasse« handele.

Nur kurz darauf wurde diese Aussage widerrufen und korrigiert, nun hieß es, es handele sich um einen abgestürzten Wetterballon. Dieses seltsame Verhalten der US Air Force und zahlreiche Augenzeugen (darunter Militärangehörige), die das abgestürzte außerirdische Raumschiff, Teile davon oder sogar die Leichen der Insassen gesehen haben wollen, lösten kontroverse Diskussionen aus, die bis heute andauern.

Auf dem berühmten, alten Pressefoto sieht man General Roger Ramey und Colonel Thomas DuBose, wie sie den versammelten Journalisten auf Fort Worth den vermeintlichen Wetterballon präsentieren, der bei Roswell abgestürzt sein soll und irrtümlich für ein Raumschiff gehalten wurde.

Dabei hält Ramey das jetzt im Mittelpunkt stehende Schriftstück in seiner linken Hand. Wie der Sunday Express schreibt, hat David Rudiak modernste Technik eingesetzt, um den entsprechenden Bildausschnitt zu vergrößern und behauptet, etwa 80 Prozent des sichtbaren Textes entziffert zu haben.

In diesem kleinen Fragment des Schreibens könne man eindeutig lesen, dass eine »Untertasse«, einem Wrack sowie Opfer des Absturzes erwähnt wurden – und kein Wetterballon.

Allerdings wird Rudiak’s »Beweis« von einigen Kritikern angezweifelt und sie verweisen auf eine bereits im Jahre 1994 durchgeführte digitale Aufarbeitung des gleichen Fotos mit dem Laborergebnis, dass die Fotos von unzureichender Qualität wären, um darin einzelnen Details für eine Analyse sichtbar machen zu können.

Dies würde aber dann im Umkehrschluss bedeuten, dass man Rudiak’s Vergrößerungen für Betrug hält und ein von ihm angewandtes verbessertes Technikverfahren von vornherein ausschließt.

(Der von David Rudiak digital rekonstruierte Bildausschnitt)

Wie der UFO-Forscher und Autor Kevin Randle berichtete, hat sich bei ihm ein Mann gemeldet, den er sehr gut kennt und schätzt aber nichts mit der UFO-Forschung zu tun hat. Er möchte anonym bleiben und bietet jeder Person oder Gruppe 10.000 Dollar Belohnung an, der ihm eine definitiv beweiskräftige, lesbare Vergrößerung dieses sogenannten »Ramey- Memos« liefert, die auch gegenüber den Kritikern bestehen kann.

Übrigens, sowohl der bereits erwähnte Colonel Thomas DuBose sowie Intelligence Officer Major Jesse Marcel, die damals sehr eng mit dem Roswell-Zwischenfall zu tun hatten, brachen nach ihrer Pensionierung ihr Schweigen und gingen mit ihrem Insiderwissen über den Roswell-Zwischenfall an die Öffentlichkeit.

Sie berichteten, dass tatsächlich in New Mexico im Juni 1947 ein außerirdisches Raumschiff samt Besatzung geborgen wurde und es von der Regierung geheim gehalten wird.

Bis zu ihrem Tod hielten beide ehemalige Militärangehörige an ihrer Aussage fest und waren der Ansicht, dass die Menschheit endlich die Wahrheit erfahren müsste.

© Fernando Calvo für Terra-Mystica.Jimdo.com am 29.05.2017

Video: Im Juli 1947 teilte die US-Luftwaffe in einer offiziellen Pressemeldung mit, dass sie eine „Fliegende Untertasse“ geborgen habe. Später zog man die Meldung zurück und behauptete, es sei nur ein Wetterballon gewesen. Dem widersprach im Jahr 2008 der Sohn von Major Jesse Marcel, Dr. Jesse Marcel Jr.

https://www.pravda-tv.com/2017/05/roswell-bestaetigt-dieses-memo-ufo-absturz-von-1947-videos/

.

Der Honigmann

.

 

Read Full Post »


John F. Kennedy bereitete tragischerweise sein eigenes Todesurteil vor. Die Rede, welche er nach seinen ersten 100 Tagen im Amt hielt, und die Durchführungsverordnung, die er etwa zwei Jahre später in dem Bestreben unterzeichnete, das US-Notenbanksystem zu beseitigen, führten letztlich zu seiner Ermordung.

Der 35. Präsident der Vereinigten Staaten (1961-1963) – die jüngste Person, die jemals in dieses Amt gewählt wurde, sowie der Präsident, der am jüngsten starb, war John F. Kennedy. Er war kaum über seine ersten tausend Tage im Weißen Haus hinaus, als er am 22. November 1963 in Dallas ermordet wurde. Konkurrierende Schlussfolgerungen der Warren-Kommission, des Federal Bureau of Investigation (FBI), des Sonderausschussses des Repräsentantenhauses zur Aufklärung von Attentaten und eines Teams von pensionierten Geheimdienstbeamten haben – selbst nach 53 Jahren – keine Klarheit über die genauen Umstände der Ermordung John F. Kennedy’s verschafft. War er aufgrund einer Verschwörung ermordet worden? So jedenfalls hat es den Anschein.

In seiner Rede vor dem Verband der US-Zeitungsverleger am 27. April 1961 sprach John F. Kennedy über „eine monolithische und rücksichtslose Verschwörung“ und „Geheimgesellschaften“, die insbesondere die Vereinigten Staaten und die Welt im Allgemeinen beherrschten. Auszüge:

„Das Wort ‚Geheimnis‘ ist in einer freien und offenen Gesellschaft widerwärtig. Und als ein Volk sind wir von Natur aus und aufgrund historischer Entwicklung gegen jegliche geheimen Gesellschaften, geheimen Eide und geheimen Verfahren. Wir haben uns bereits lang zuvor zu der Bewertung entschieden, dass die Gefahren einer übermäßigen und ungerechtfertigten Verhüllung von sachdienlichen Tatsachen bei weitem die Gefahren überwiegen, die zu ihrer Rechtfertigung zitiert werden.“

„Denn wir stehen in der Welt um uns herum einer monolithischen und rücksichtslosen Verschwörung gegenüber, die auf verdeckte Mittel zurückgreift, um ihre Einflusssphäre auszuweiten – auf Infiltration statt auf Invasion, auf Subversion statt auf Wahlen, auf Einschüchterung statt auf freie Wahl, auf Guerillas in der Nacht statt auf Armeen am Tage.

Es ist ein System, das umfangreiche menschliche und materielle Ressourcen in den Aufbau einer engmaschigen, hocheffizienten Maschinerie eingebracht  hat, die militärische, diplomatische, geheimdienstliche, wirtschaftliche, wissenschaftliche und politische Operationen eng miteinander verbindet. Seine Vorbereitungen sind verborgen, nicht veröffentlicht. Seine Fehler werden vertuscht, nicht in die Schlagzeilen gebracht. Seine Dissidenten werden zum Schweigen gebracht, nicht gelobt. Kein Aufwand wird hinterfragt, kein Gerücht wird gedruckt, kein Geheimnis wird offenbart. „

Man sagt, dass die Rede, die John F. Kennedy in seinen ersten 100 Tagen im Amt gemacht hat, anscheinend diejenige war, die sein Schicksal besiegelte. Er wollte nicht die Nachrichten zensieren, Dissidenten unterdrücken, Regierungsfehler vertuschen oder der Presse und der Öffentlichkeit die Tatsachen vorenthalten, die sie zu wissen verdient haben. Er wollte, dass die Presse informiert, aufrüttelt, nachdenkt, und sogar die öffentliche Meinung aufbringt. Die so hart austeilende Rede kam offensichtlich nicht gut an beim „System“ und der mächtigen Elite an der Spitze, die sich von John F. Kennedy’s Ideen bedroht fühlten.

Dann, am 4. Juni 1963, unterzeichnete John F. Kennedy seine Executive Order 11110 (Durchführungsverordnung Nr. 11110). Dieser Präsidialerlass forderte die Ausgabe von 4.292.893.815 Dollar in Banknoten der Vereinigten Staaten durch die US-Schatzkammer anstatt durch das Federal Reserve System (die US-Notenbank) – das Zentralbankensystem der Vereinigten Staaten, das weder bundesstaatlich noch ein „System“ im Besitz der Regierung ist, es ist vielmehr eine Privatrechtsperson.

Executive Order 11110 gab der US-Schatzkammer die ausdrückliche Befugnis, Silberzertifikate gegen jegliche Silberbarren, Silber, oder Standard-Silberdollar im Schatzamt auszustellen. Infolgedessen wurden besagte rund 4,3 Milliarden Dollar in US-Noten in Umlauf gebracht in $2- und $5-Stückelungen. Als John F. Kennedy innerhalb von weniger als sechs Monaten danach ermordet wurde, wurden bereits $10- und $ 20 US-Noten von der US-Schatzkammer gedruckt.

Im Grunde genommen gab John F. Kennedy mit Executive Order 11110 der US-Regierung die Macht zurück, eine zinsfreie und schuldenfreie Währung auszugeben, die durch Silberreserven unterstützt wurde. Dadurch wurde der Rothschild-Bank ihre Macht genommen, Geld an die US-Bundesregierung mit Zinsinteresse zu verleihen. So versuchte er, das US-Notenbank-System zu beseitigen, damit es nicht mehr von der herrschenden Elite benutzt werden könnte, um die Wirtschaft zu manipulieren.

„Als Kennedy eine Rückkehr von Amerikas Währung zum Goldstandard und zum Abbau des Notenbank-Systems forderte, hat er tatsächlich ein nicht-verschuldungswirksames Geld geprägt, das nicht das Zeichen der Notenbank trug. Als er es wagte, die ihm von der US-Verfassung eingeräumte Führungsautorität tatsächlich auszuüben …bereitete Kennedy unbewusst sein eigenes Todesurteil vor. Es war Zeit für ihn zu gehen.“ – so Oberst James Gritz.

Nach seiner Ermordung wurden die Noten der Vereinigten Staaten, die John F. Kennedy ausgestellt hatte, sogleich aus dem Umlauf genommen. Heute dienen die Noten der US-Notenbank weiterhin als die gesetzliche Währung der Vereinigten Staaten. Wenn der US-Kongress sein eigenes Geld prägen würde, wie die Verfassung es vorsieht, dann müsste er nicht die Hunderte von Milliarden Dollar an Zinsen zahlen, die er jetzt jedes Jahr den Bankern für die Staatsverschuldung zahlt – für Geld, das aus dem Nichts kam.

„Vielleicht war die Ermordung von Präsident Kennedy eine Warnung an alle künftigen US-Präsidenten, gefälligst nicht die private Rothschild-Notenbank-Kontrolle über die Ausgabe von Geld zu stören. Es scheint sehr offensichtlich, dass Präsident Kennedy die ‚Mächte, die hinter der US- und Weltfinanzierung‘ stehen, herausgefordert hatte.“

http://derwaechter.net/die-rede-und-die-durchfuehrungsverordnung-die-us-praesident-john-f-kennedys-ermordung-ausloesten

.

Der Honigmann

.

 

Read Full Post »


Am Tag nach dem Anschlag in Manchester schickte Petra Paulsen, Mutter von drei Kindern, verbeamtete Lehrerin und Personalrätin aus Hamburg, einen Brief an die Bundeskanzlerin.

23. Mai 2017

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Dr. Merkel,

wieder ein weiterer terroristischer Anschlag in Europa, diesmal in Manchester auf ein Popkonzert. Wieder viele Tote und Verletzte, darunter Kinder und Jugendliche. Mit diesem Brief wende ich mich an Sie als Parteivorsitzende der CDU und Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland, da ich viele Fragen habe, die mich umtreiben und auf die ich gerne von Ihnen eine Antwort bekommen würde.

Zu meiner Person: Ich lebe schon seit meiner Geburt vor etwas mehr als 50 Jahren in diesem Land, arbeite als verbeamtete Lehrerin an einer Schule in Hamburg, bin verheiratet und Mutter von drei Kindern. Dabei schreibe ich Ihnen diesen Brief als politisch interessierte und parteilose Bürgerin und Mutter.

Ich habe mich im Jahr 2005 sehr über Ihre Wahl zur ersten Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland gefreut, hatte doch auch ich Ihnen meine Stimme gegeben. Mittlerweile füllt Ihr Leben als Tochter eines sozialistischen Pfarrers über 35 Jahre lang im totalitären System der DDR unter Führung der Sozialistischen Einheitspartei Deutschland (SED) viele Bücher und etliche Biografien.

Die Teilnahme bei den Jungen Pionieren, die Tätigkeit als stellvertretende FDJ-Sekretärin in Ihrer früheren Schule, das Studium an der Uni Leipzig mit überwiegend linientreuen Genossinnen und Genossen und Ihre späteren Führungsaufgaben bei der FDJ haben Sie sicherlich politisch sehr geprägt.(1 )Heute, nach fast zwölf Jahren Ihrer Regierungszeit, bleibt jedenfalls festzuhalten, dass Sie die politische Parteienlandschaft völlig umgekrempelt haben.

So ist unter Ihnen die neue CDU/CSU/SPD/FDP/Grünen-Einheitspartei in der Bundesrepublik Deutschland entstanden, da Sie mit der CDU politisch weit nach links gerückt sind und darüber hinaus Themen anderer Parteien phagozytiert haben.

Erst dadurch war es möglich, eine Partei rechts neben Ihrer Stammpartei CDU in Form der AfD entstehen zu lassen, die heute viele Forderungen der alten CDU vertritt. Ich empfehle Ihnen in diesem Zusammenhang, noch einmal einen Blick in das Parteiprogramm der CDU aus dem Jahre 2002 zu werfen. Dieses ist unter Ihnen als Parteivorsitzende entstanden und aus heutiger Sicht müsste dieses von Ihnen selbst konsequenterweise als rechtsradikal bezeichnet werden (Bürgermeister schickt Merkel Rechnung für Flüchtlingskosten).

Nicht unerwähnt lassen kann ich in diesem Zusammenhang, dass viele Ex-DDR-Bürgerinnen und -Bürger bei einer weiteren Amtszeit mit Ihnen an der Regierungsspitze die Errichtung einer DDR 2.0 auf ökologisch-sozialistischem Fundament befürchten. Die Art der medialen Berichterstattung, die zunehmende Überwachung im öffentlichen Raum und Dinge wie das geforderte Netzdurchsetzungsgesetz lassen jedenfalls nichts Gutes erahnen.

Die Wirtschaft boomt, was u.a. auf den schwachen Euro, niedrige Zinsen, einen tiefen Ölpreis, eine gute Beschäftigungslage sowie auf die Kauflust der Deutschen zurückzuführen ist. Vor allem aber treibt der Export deutscher Waren die Zahlen in die Höhe und die Kritik aus der EU, insbesondere von Frankreichs neuem Präsidenten Macron und den USA an den deutschen Handelsüberschüssen wird immer lauter, während die Staatsverschuldung während Ihrer Regierungszeit so hoch wie noch nie ist.

Neben den ausgewiesenen fast 2,3 Billionen Euro Staatsschulden kommen noch einmal indirekte Schulden in Höhe von mehr als 4 Billionen Euro dazu.(2) Wie sollen diese Schulden jemals beglichen werden? Was gedenken Sie bezüglich der hohen deutschen Exportüberschüsse zu tun?

Außerdem haben wir unter Ihrer Regierung einen Investitionsstau und immensen Personalabbau in allen wichtigen Bereichen wie Bildung, Verkehr, Gesundheit, Innere Sicherheit, Wohnungsbau, Justiz und Digitalisierung zu beklagen, um nur einige Punkte zu nennen. Aufgrund der bevorstehenden Pensionierungswellen bei der Polizei, der Justiz und in den Schulen gestalten sich die Neueinstellungen aufgrund fehlenden geeigneten Personals als schwierig bzw. können diese erst um einige Jahre zeitlich verzögert erfolgen.

Des Weiteren ist unter Ihnen als Bundeskanzlerin die Kinderarmut gewachsen(3) und das Risiko für Altersarmut deutlich gestiegen.(4) Daneben hat in dem von Ihnen seit vielen Jahren regierten Land die Zahl der Obdachlosen einen weiteren Zuwachs erfahren. Rund 335.000 Menschen – davon allein rund 29.000 Kinder – sind derzeit wohnungslos, Tendenz weiterhin steigend.(5) Und all dieses in einem reichen Land wie Deutschland, was aus meiner Sicht ein einziger Skandal ist. Sie aber scheinen lieber den Rest der Welt retten zu wollen.

Ihre völlig aus dem Ruder gelaufene und bis zum heutigen Tag anhaltende Migrationspolitik macht dem Land schwer zu schaffen. Diese hatten Sie den Bürgerinnen und Bürgern als einen humanitären Akt verkauft, obwohl bereits mehr als 20 Hundertschaften der Bundespolizei per Bus und per Helikopter zwecks kompletter Grenzschließung nach Bayern abgeordnet worden waren und die Zurückweisung von Flüchtlingen (ohne Papiere, dafür aber mit Smartphones) in der Großen Koalition vereinbart worden war.

Es fehlte somit nicht der politische Wille für den Einsatzbeginn am 13. September 2015 um 18 Uhr, sondern vielmehr waren Sie als Bundeskanzlerin nicht bereit, für diesen Schritt auch die Verantwortung zu übernehmen aufgrund der unschönen Bilder, die dann möglicherweise entstanden wären. (6) Ist aber nicht die Übernahme von Verantwortung genau Ihr Zuständigkeitsbereich an der Spitze der Bundesregierung?

Ihre Migrationspolitik hat sich dabei mittlerweile aus mehrfacher Sicht als Trojanisches Pferd erwiesen. Ich darf Sie hierbei z.B. an die Silvesternacht 2015/2016, den Fall Anis Amri, den Mordfall der Freiburger Studentin und das Blutbad im Regionalzug nahe Würzburg vom letzten Jahr erinnern. Auf die Kriminalitätsstatistik 2016, wonach Mord und Totschlag, Vergewaltigung und sexuelle Nötigung stark gestiegen sind, möchte ich gar nicht erst weiter eingehen, da Ihnen diese sicherlich hinlänglich bekannt sein dürfte.(7)

Die Folgen und Kosten werden auch hier wie schon bei Ihrer Griechenlandrettungspolitik, die einzig und allein der Rettung von Banken und reichen Kapitalanlegern dient, und der 180°-Wende in der Energiepolitik nicht Sie, sondern einzig und allein die Bürgerinnen und Bürger dieses Landes zu tragen haben.

Nur nebenbei sei hier erwähnt, dass Griechenland über riesige Erdgas- und Erdölvorkommen im Ionischen Meer verfügt, die laut der Nachrichtenagentur Reuters über einen Zeitraum von 25 Jahren rund 465 Milliarden Euro einbringen könnten.(8) Aus meiner Sicht eine einzige Ohrfeige für den deutschen Steuerzahler. Dabei ist es einzig und allein Ihre Aufgabe, gemäß des von Ihnen geleisteten Amtseides in erster Linie und in jeglicher Hinsicht zum Wohle des deutschen Volkes zu handeln. Dies schließt für mich Hilfe für andere Länder keinesfalls aus, aber doch bitte mit Sinn und Verstand.

Doch nicht nur das: Bis zum heutigen Tage sterben noch immer viele Hunderte Menschen im Mittelmeer in der Hoffnung auf ein besseres Leben in Europa, und täglich kommen ungefähr 100 Migranten, davon im Schnitt bis zu 8o von ihnen ohne Papiere, über vornehmlich Österreich, verstärkt aber auch über andere Nachbarländer wie z.B. die Schweiz (9) oder Polen (10) illegal nach Deutschland, von denen keiner weiß, mit welcher Absicht. Die Balkanroute zum Nahen und Mittleren Osten ist nicht komplett geschlossen und die Zahl der nach Europa kommenden afrikanischen Migranten ist im ersten Quartal 2017 gegenüber dem Vorjahr im Vergleich um 51 Prozent gestiegen.

Ihr Bundesentwicklungsminister, Herr Gerd Müller (CSU), rechnet allein für dieses Jahr mit 300.000 bis 400.000 Migranten nur aus Afrika.(11) 14,6 Prozent der Migranten des ersten Quartals 2017 kamen dabei laut UNHCR aber nicht einmal aus Afrika, sondern aus Bangladesch.(12) Wann endlich gedenken Sie diesem Wettlauf mit dem Elend ein Ende zu setzen und den Asyltourismus zu beenden?

Anstatt in den jeweiligen Heimatländern in den deutschen Botschaften und Konsulaten die Möglichkeit einzurichten, vor Ort einen Asylantrag stellen zu können und diesen dort zu bearbeiten, werden weiterhin unzählige Menschen auf ihrem Weg nach Europa ihr Leben verlieren bzw. kein Recht auf Asyl erhalten und dann einfach untertauchen.

Schnell lassen sich die von Ihnen getätigten Worte, Deutschland wird Deutschland bleiben, mit allem, was uns lieb und teuer ist, widerlegen, denn es ist festzustellen, dass sich dieses Land Tag für Tag ein Stückchen mehr verändert und zwar in eine Richtung, die die meisten Bürgerinnen und Bürger nicht wollen.

Beispielsweise arbeiten Polizeibeamte und Lehrer, um nur zwei der besonders betroffenen Berufsgruppen zu nennen, schon jetzt aufgrund der hohen beruflichen Belastungen bezüglich Ihrer Einwanderungspolitik und fehlenden Personals am Limit. Ich frage Sie, Frau Bundeskanzlerin, wie das ab März 2018 sein wird, wenn bei knapp 268.000 syrischen Flüchtlingen der Familiennachzug einsetzt und keiner weiß, wie viele Menschen tatsächlich kommen werden? (13)

Auch hätte ich gerne gewusst, warum das BAMF im Jahr 2014 einen regelrechten Asylwerbefilm durch die Hamburger Firma Miramedia in mehreren Sprachen wie z.B. Farsi, Paschtu und sogar Serbisch produzieren ließ und diesen ins Netz stellte? (14) Dieser Film ergibt insoweit keinen Sinn, als dass Deutschland von sicheren Drittstaaten umgeben ist und Asylbewerber, die per Flugzeug nach Deutschland kommen, ohnehin direkt einem Asylverfahren zugeführt werden.

Warum also dieses Video, das so weit von der Realität entfernt ist wie die Sonne von der Erde? Warum wurde der Tweet #Dublin-Verfahren syrischer Staatsangehöriger werden zum gegenwärtigen Zeitpunkt von uns weitestgehend faktisch nicht weiter verfolgt vom BAMF am 25.08.2015 um 4 Uhr 30 abgesetzt? (15)

Warum bedient man sich solcher Pullfaktoren inklusive der mit Ihnen gemachten Selfies, die im Handyzeitalter nahezu in Echtzeit um die Welt gehen? Des Weiteren wüsste ich gerne: Warum wurden die finanziellen Mittel, die die EU dem UNHCR für die Flüchtlinge in der Türkei, in Jordanien und im Libanon zugesagt hatte, nicht gezahlt? (16)

Allein Deutschland fuhr seine Flüchtlingshilfe von 301 Millionen Euro um über die Hälfte auf 143 Millionen Euro runter und das, obwohl allein schon im Jahr 2014 über sechs Millionen Syrer auf der Flucht waren. Dass dies der Bundesregierung alles nicht bekannt gewesen sein soll, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

Aber damit nicht genug: Gerade wurde ein neues EU-Flüchtlingsvideo in Form eines Zeichentrickfilms mit dem Titel „Eurodame, help!“ in mehreren Sprachen produziert (17), das auf YouTube hochgeladen werden kann. (18) Warum macht die EU in Form der Europäischen Kommission so etwas? In den deutschen Mainstreammedien habe ich darüber nicht einen einzigen Artikel finden können.

Und warum haben Sie, wie erst kürzlich bekannt wurde, bereits im März 2016 im Rahmen Ihres unsäglichen Deals mit der Türkei konkrete Zusagen über ein legales Flüchtlingskontingent in Höhe von jährlich bis zu 250.000 syrischen Flüchtlingen gemacht, die von der Türkei direkt nach Europa geholt werden sollen? (19)

Warum diese Heimlichtuerei? (Flüchtlingsdeal: Wie Merkel alle hinters Licht führte (Videos))

Sie wissen ganz genau, dass der Großteil dieses Flüchtlingskontingents in Deutschland landen wird, da die Umverteilung innerhalb der EU nicht klappt. Hinzu kommen neben den legalen und den illegalen Migranten noch das seit 2012 bestehende Resettlementprogramm (20) und die beschlossene Umsiedlung von monatlich 500 Flüchtlingen aus Italien nach Deutschland. (21) Hierzu wüsste ich gerne von Ihnen, wieso die Türkei, zu der wir ja momentan und wohl auch in nächster Zukunft nicht das allerbeste Verhältnis haben werden, die Auswahl der syrischen Flüchtlinge übernimmt, die in die EU übersiedeln dürfen, und nicht wie gewöhnlich das UNHCR?

So sollen unter den von der Türkei ausgewählten Personen auffällig viele Kranke und schlecht Qualifizierte sein.(22) Es bedarf darüber hinaus auch nicht sonderlich viel blühender Fantasie, um sich vorstellen zu können, wer auf diesem Wege auch noch nach Europa geschickt werden könnte.

Wird es auch weiterhin unter Ihnen als Bundeskanzlerin – von einer vierten Amtszeit unter Ihrer Führung ist wohl derzeit auszugehen – keine jährliche Obergrenze für Zuwanderer geben? Und wird in einer vierten Legislaturperiode die Türkei doch noch die Visafreiheit erhalten?

Ich weiß nicht, ob Sie eine Vorstellung davon haben, wie sich die Situation bezüglich der ohnehin schon stattfindenden europäischen Binnenmigration in Richtung Deutschland verschärfen wird, wenn der Aufforderung aus Brüssel, ab November 2017, also nach der Bundestagswahl, nachgekommen und die Grenzkontrollen schrittweise aufgehoben werden. Beispielsweise hat Schweden, das vermeintliche Einwanderungsmusterland, seine Grenzen doch nicht unbegründet geschlossen, und fährt jetzt einen sehr restriktiven Kurs in der Asylpolitik.

Inwieweit lassen sich offene Grenze aus Ihrer Sicht mit der zunehmenden islamistischen Einflussnahme im Kosovo durch ein Land wie Saudi-Arabien und andere Länder aus der Golfregion, aber auch durch die Türkei vereinbaren, vor der Ihre Bundesregierung selbst warnt? (23)

Apropos offene Grenzen: Zum G20-Gipfel im Juli 2017 in Hamburg werden aufgrund erwarteter Störungen des Treffens der Staats- und Regierungschefs durch Gewalttäter aus anderen EU-Staaten zusätzliche Grenzkontrollen eingeführt. (24) Das verstehe ich nicht, Frau Merkel! (Merkels aussichtsloser Versuch, „Fluchtursachen in Afrika zu beseitigen“)

Und ich verstehe es ebenso wenig, wie der Rüstungskonzern EADS, heute Airbus Defence & Space, bereits im Jahr 2010 von Saudi-Arabien den Auftrag zur Sicherung seiner 9.000 km langen Grenze vor IS-Kämpfern mit neuester Sicherheitstechnik bekommen hat, während unsere Grenzen nur sporadisch kontrolliert werden, (25) obwohl die Sicherung der EU-Außengrenzen bis heute nicht funktioniert.

Bitte erklären Sie mir offen und ehrlich, was wir in Deutschland zukünftig von Ihnen als Bundeskanzlerin zu erwarten haben. Sie sehen, mich als Bürgerin und Mutter treiben Fragen über Fragen um, die mich schon so manche Nacht nicht schlafen lassen haben und auf die ich, aber auch viele andere Menschen in diesem Land endlich eine Antwort haben wollen.

Dabei ist mir bekannt, dass es keine einfachen Lösungen gibt. Diese werden ja nur von den sogenannten Rechtspopulisten feilgeboten. Aber wieviel Zeit bleibt uns denn, um zu Lösungen zu gelangen. Fünf, zehn Jahre, zwanzig Jahre oder länger? Der Migrationsforscher Gunnar Heinsohn geht davon aus, dass bis zum Jahre 2050 bei unverändertem Wunsch auszuwandern rund 800 Millionen Menschen aus Afrika theoretisch bereit für die Flucht nach Europa wären, für die dann rund 450 Millionen Einheimische aufkommen müssten, während Afrikas Bevölkerung auch weiterhin um 400 Millionen wächst. (26) Erklären Sie mir bitte, sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin, wie das funktionieren soll?

Auch Paul Collier, Migrations- und Entwicklungsökonom, geht von einer wanderungsbereiten Masse von mehreren hundert Millionen Menschen in Afrika in Richtung Europa aus. Würde sich diese erst einmal in Bewegung setzen, sei diese seiner Ansicht nach kaum noch steuerbar.

Was werden wir dann für unschöne Bilder in ganz Europa bekommen? Warum werden von der EU subventionierte Produkte wie z.B. Tiefkühlhähnchen, Tomaten, Kartoffeln, Trockenmilchpulver und Altkleider nach Afrika exportiert? Durch unsere Exporte nach Afrika nehmen wird den Menschen dort die Möglichkeit, z.B. selbst Landwirtschaft zu betreiben und eine eigene Textilindustrie aufzubauen.

Einer Ihrer Amtsvorgänger, der frühere Bundeskanzler Helmut Schmidt, glänzte durch Charisma, Augenmaß und Weitblick wie auch Mut zur Führung durch Moral und Vernunft. Daneben war er ein scharfer Denker und vielen oft einen Schritt voraus. Bereits 1981 sagte er auf einer DGB-Veranstaltung folgenden Satz: „Wir können nicht mehr Ausländer verdauen, das gibt Mord und Totschlag.“

Sie selbst haben vor nicht einmal sieben Jahren folgenden Satz gesagt: „Der Ansatz für Multikulti ist gescheitert, absolut gescheitert!“(27)

Darüber hinaus wird Helmut Schmidt in einem Interview mit dem Hamburger Abendblatt am 24.11.2004 mit folgender Aussage zitiert: „Mit einer demokratischen Gesellschaft ist das Konzept von Multikulti schwer vereinbar. Vielleicht auf ganz lange Sicht. Aber wenn man fragt, wo denn multikulturelle Gesellschaften bislang funktioniert haben, kommt man ganz schnell zum Ergebnis, dass sie nur dort friedlich funktionieren, wo es einen starken Obrigkeitsstaat gibt (…).“

Ihre Staatsministerin, Frau Aydan Özoguz (SPD) – eine aufgrund familiärer Hintergründe und getätigter Aussagen nicht unumstrittene Person – trommelt als Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration vehement für das Ausländerwahlrecht für Nicht-EU-Bürger auch ohne deutschen Pass und für die Teilhabe am Haben und Sagen aller Migranten in Form einer interkulturellen Öffnung der Gesellschaft bis hin zur Änderung des Grundgesetzes. Dabei spricht sie uns Deutschen gleichzeitig eine spezifisch deutsche Kultur jenseits der Sprache ab. (28)

Liebe Frau Merkel, sehen Sie dieses Land in seinem derzeitigen Zustand bezüglich der inneren Sicherheit für solche Schritte gewappnet, die letztendlich zu einer Abschaffung der alten Bundesrepublik führen würden? Und müsste man für solche grundlegenden Änderungen nicht auch die Bürgerinnen und Bürger fragen? Dies kann man doch nicht mal so eben durch die Hintertür beschließen. (Merkel: Terroristen nutzen Migrantenstrom, um nach Europa zu gelangen – Studie: Europäer haben Angst vor Flüchtlingen (Video))

Ich komme noch ein weiteres und damit ein letztes Mal auf Helmut Schmidt zurück, den ich hier mit folgendem Satz zitieren möchte: „Wenn wir uns überall einmischen wollen, wo himmelschreiendes Unrecht geschieht, dann riskieren wir den Dritten Weltkrieg.“ (29) War es nicht der Westen, der im Zuge der NATO-Osterweiterung unter Führung der USA unter dem damaligen US-Präsidenten Bill Clinton immer weiter an Russland herangerückt ist?

Und dies, obwohl bereits bei den Verhandlungen zur deutschen Wiedervereinigung im Jahr 1990 Zusagen gemacht worden waren, wonach die NATO sich nicht weiter nach Osten ausdehnen werde.
Die Ukraine wurde zum Spielball zwischen Ost und West und seit 2014 tobt in der Ostukraine ein militärischer Konflikt.

Die Sanktionen der EU gegenüber Russland sollen verlängert werden, über Bremerhaven rollen US-Panzer nach Osteuropa zwecks Abschreckung der NATO gegen Russland – wohin wird das führen? Wir befinden uns wieder inmitten eines Kalten Krieges. Aber damit nicht genug.

Warum fliegt die Bundeswehr Aufklärungsflüge in Syrien? (30) Warum werden von der US-Base Ramstein in Deutschland die amerikanischen Drohneneinsätze gesteuert? (31) Warum werden die rund 20 Atomwaffen des Typs B61 der USA in dem Fliegerhorst Büchel in der Eifel nicht wie beschlossen abgezogen, sondern bis zum Jahr 2020 modernisiert? (32)

Wir sitzen mittlerweile innen- wie außenpolitisch auf einem Pulverfass, was Ihnen, verehrte Frau Bundeskanzlerin, hoffentlich nicht entgangen ist. Dabei ist die NATO nicht mehr das ursprüngliche Verteidigungsbündnis, sondern im Laufe ihres Bestehens zu einem Angriffspakt geworden. So gab bzw. gibt es weder für den Einsatz im Kosovo(33), im Irak(34) noch in Syrien ein UN-Mandat.(35) Die Folge sind unendliches Leid und Elend, Tod, Vertreibung und Flüchtlingsströme gen Westen nach Europa, jedoch nicht nach Amerika.

Meinen Sie allen Ernstes, dass man so den IS-Terror, der wiederum eine Folge des Irakkrieges ist, bekämpfen wird? Wird man so nicht vielmehr den Hass auf den Westen schüren, der im Nahen und Mittleren Osten seit vielen Jahrzehnten nichts als verbrannte Erde hinterlassen hat? Warum wird immer wieder ein regime change unliebsamer Machthaber, z.T. unter falschem Vorwand wie im Falle des Irakkrieges aufgrund angeblicher Massenvernichtungswaffen, durch den Eingriff westlicher Truppen in dieser Region, aber auch im Falle von Libyen vorgenommen?

An dieser Stelle muss ich eindringlich doch nochmal an die Worte von Helmut Schmidt erinnern. Geht es dabei nicht immer nur um Rohstoffe wie Erdöl und Erdgas, die für westliche Industrienationen unverzichtbar sind? Der Westen trägt eine nicht ganz unerhebliche Mitschuld durch Waffenlieferungen – die deutschen Rüstungsexporte waren 2015 mit 7,86 Milliarden Euro so hoch wie nie (36) – und illegale Kriege an der Situation in diesen Regionen. Dabei scheint es hier eine Art amerikanischen Masterplan im Sinne von „Sieben Länder in fünf Jahren“ zu geben. (37) Googeln Sie doch einfach einmal den Vier-Sterne-General und NATO-Oberbefehlshaber a.D. Wesley Clark, von dem es zu dieser Thematik Originalvideos bei YouTube zu sehen gibt.

Gehört das alles auch zu unserer westlichen Wertegemeinschaft?

Anders als Sie berührt es mich keinesfalls, dass männliche Babys der kurdischen Peschmerga nach dem deutschen Panzerabwehrraketensystem Milan im Kampf gegen den IS benannt werden. (38) Diese Raketen enthalten das radioaktive Thorium232 mit einer Halbwertszeit von 14 Milliarden Jahren. (39) Was das für Folgen für die Gesundheit, das Trinkwasser, die Nahrung und das Erbgut der Menschen in dieser Region hat, muss ich Ihnen als promovierte Physikerin nicht erklären.

Können Sie dies wirklich guten Gewissens mit Ihrem Glauben als Christin vereinbaren? Ich kann es jedenfalls nicht.

Lange hat man es Ihnen sowohl durch die Medien als auch durch die Bürgerinnen und Bürger durchgehen lassen, dass Sie mit Ihren Äußerungen sehr oft im Vagen, im Ungefähren geblieben sind bzw. mehrere Wenden in Ihrer Politik vorgenommen haben, ohne sich wirklich erklären zu müssen. Während Ihr politischer Ziehvater, Helmut Kohl, als Wiedervereinigungskanzler in die Geschichte eingehen wird, gibt es durch Ihre Politik der letzten beiden Jahre eine tiefe Spaltung in der deutschen Gesellschaft, die sogar Familien und langjährige Freundschaften betrifft, aber auch in ganz Europa.

Viele Menschen haben mittlerweile Angst, sich in diesem Land kritisch gegenüber Ihrer Migrationspolitik zu äußern, da man ja schnell als rechtsradikal, Nazi oder Verschwörungstheoretiker bezeichnet wird. Bislang war mir die Angst vor der freien und kritischen Meinungsäußerung nur aus totalitären Systemen bekannt. Sie selbst haben im Rahmen einer Veranstaltung zur Verleihung Ihrer Ehrendoktorwürde der Universität Bern in der Schweiz im September 2015 einer Dame, die sich besorgt über die zunehmende Islamisierung Europas geäußert hatte, u.a. folgende Worte gesagt: „Angst war immer ein schlechter Ratgeber.“ Und so würden aus Ihrer Sicht Kulturen und Gesellschaften, die von Angst geprägt seien, mit Sicherheit die Zukunft nicht meistern.

Deshalb habe ich all meinen Mut zusammengenommen und dieses Schreiben an Sie verfasst.
Meinen Sie, sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin, dass Ihre Flüchtlingspolitik tatsächlich christlich ist? Ich jedenfalls bin da ganz anderer Ansicht, denn sowohl die Menschen, die ihr Leben aufs Spiel setzen, um nach Europa zu kommen wie auch die in Europa bzw. in Deutschland lebenden Menschen werden allesamt durch Ihre Asylpolitik zu Opfern und so steht für mich das C der CDU mittlerweile einzig und allein für chaotisch.

Mein Vertrauen in Sie und Ihre Art des Politikmachens in Form von 180°-Wenden, Ausschaltung guter CDU-Politiker, Rechts- und Gesetzesbrüchen sowie heimlichen Absprachen ist nicht erst seit der akuten Flüchtlingskrise 2015 verlorengegangen. Deshalb gibt es leider auch bei dieser Bundestagswahl wieder kein Kreuz von mir für Sie („Heute sieht Göttingen aus wie ein Flüchtlingslager“: Syrischer Professor rechnet mit Merkel ab).

Dennoch wüsste ich gerne, wie es unter Ihnen als Kanzlerin zukünftig mit Deutschland und Europa weitergehen wird, zumal meine genetische Zukunft in meinen Kindern liegt. Diese möchten mit noch nicht einmal 20 Jahren gerne erfahren, wie lange ein friedliches Miteinander der verschiedenen Kulturen, Religionen und Ethnien durch Ihre Politik auf diesem Kontinent noch möglich sein wird. Daher sehe nicht nur ich, sondern auch meine Familie Ihrer Antwort mit großer Erwartung entgegen! Da auch viele Freunde und Bekannte von mir, aber auch mir nicht bekannte Bürgerinnen und Bürger, Mütter und Väter, Großmütter und Großväter ähnliche Fragen umtreiben, werde ich diesen Brief im Internet veröffentlichen. Sollte ich auf diesen tatsächlich eine Antwort von Ihnen erhalten, wird diese ebenfalls im Netz veröffentlicht.

Als Mutter habe ich meinen Kindern immer wieder Grenzen setzen müssen. So habe ich ihnen verboten, einfach vom Grundstück auf die Spielstraße zu laufen oder es wurden die Treppen mit Kindersicherungsgittern versperrt.

Grenzen können zum einen Leben retten, zum anderen das friedliche Miteinander einer Gesellschaft innerhalb eines Landes unter Wahrung seiner Rechtsordnung und unter Einhaltung seiner demokratischen Grundprinzipien regeln.

Von daher sei mir noch eine letzte Frage gestattet: Wem, sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin, nützt es, wenn dieses Land sowohl von innen als auch von außen weiterhin destabilisiert wird?

Mit freundlichen Grüßen

Petra Paulsen

https://www.pravda-tv.com/2017/05/lehrerin-schreibt-an-die-bundeskanzlerin-ihre-migrationspolitik-hat-sich-mehrfach-als-trojanisches-pferd-erwiesen/

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Von Gordon Duff
Übersetzt von wunderhaft

[Anm d. Übers: Wie Jim W. Dean Anfangs schreibt, ist es sinnvoll den Artikel in Ruhe und mehrmals zu lesen um zu begreifen, womit wir es hier zu tun haben und sich zu überlegen welche Rolle deutsche Politiker in diesem „Spiel“ wohl bedienen.]
(Zuletzt editiert am 20. Mai. 2017, 08:34 Uhr)

Die exklusive Geschichte der um uns zerbrechenden Welt

Gordons Wissen über vieles hier beruht darauf, daß er bei einem wirklich fingierten Krieg in der ersten Reihe saß

[Anmerkung des Herausgebers:

Liebe Leser, dies ist, selbst für langjährige Leser von VT, ein anspruchsvoller Artikel, . Es war wegen des Umfangs des folgenden Puzzles eine Herausforderung für mich noch etwas Zeit in Formatierung und und das Layout dieses Artikels zu stecken. Jedoch war es, angefangen bei der Gefahr dies zu tun, auch eine Herausforderung so etwas zu schreiben.

Sie werden diesen Artikel mehrmals lesen müssen. Einige der Namen werden Ihnen bekannt erscheinen, andere nicht. Aber all diese Leute sind über viele Jahre im Fokus bei der Kriegsanlyse von VT gewesen, und wir haben Flußdiagramme, die sie und ihre unzähligen Aktivitäten und Pläne miteinander verbinden.

Gordon und Ian haben versucht das für Sie in einem Überblick von etwa 6500 Worten miteinander zu verknüpfen. Jedoch besteht einiges davon aus Berichten anderer Quellen, da unsere eigenen Archive nur bis ins Jahr 2010 zurückreichen.

Die meisten von Ihnen wissen, daß das Land einige ernsthafte Probleme hat. Viele von Ihnen richten ihren Blick auf ein einziges oder vielleicht ein paar wenige, die, abhängig von Ihrer Lebensphase, für Sie und Ihre Familie am wichtigsten sind. Wir befassen uns hier jedoch nicht mit der entsetzlichen Sicherheitslage, in der wir uns wegen der Korruption, die bis in die höchsten Regierungskreise hineinreicht, befinden, sondern mit den oberen Ebenen von Sicherheitsdiensten und Militär.

Die meisten sind nicht darin verwickelt, jedoch sehen sie sich, wegen der Gesetze und Restriktionen, denen ihre Arbeit unterliegt, und die im Falle ihres Zuwiderhandelns, anders als bei jenen an der Spitze, zur Anwendung kommen, außerstande viel dagegen zu tun. Und dann stellt sich ihnen noch ein kleines Problem. Wohin sollten sie sich wenden, wo das Dilemma nicht besteht?

Gordon und Ian haben Arbeit hierauf verwandt, weil sie meinen, daß Sie alle ein Recht auf  Wissen haben. Wir beschäftigen uns schon lange hiermit, was uns einen äußerst guten Riecher für die Ermittlung von übel riechenden Umständen gibt. Der Rest liegt an Ihnen… Jim W. Dean ]

*

Trump und seine „Kumpel“. Weder die Medien noch seine politischen Gegner haben ihn je zu auch nur einer dieser Beziehungen befragt. Warum? Hatten sie Angst davor oder waren sie vielleicht kompromittiert?
–  Erstveröffentlichung, 12. Mai 2017 –


Wir haben nicht zum letzten Mal von Comey gehört, aber er wird von den Politikern nicht benutzt werden

Veterans Today
Washington bricht auseinander und vielleicht so wie es sollte, jedoch handelt es sich eher nur um einen vorübergehenden Verfall. Trump verkörpert nicht den „Tropfen, der das Faß zum Überlaufen bringt“, sondern das Faß ist wahrscheinlich längst morsch gewesen.

Der Grund scheint Trump, der Gangster-Präsident, zu sein und Rußlands Bemühungen die amerikanischen Präsidentschaftswahlen zu manipulieren. Als FBI-Direktor Comey jedoch begann tatsächlich zu ermitteln, kam alles außer Rußland zur Sprache.

Dies ist die Geschichte, die wir Ihnen zumindest in Teilen erzählen wollen. Wir werden eine Geschichte ans Licht bringen, die Sie nirgends sonst finden werden, eine Geschichte, voll von Charakteren, die Ihnen unbekannt sind und, für die meisten unter Ihnen, von den Köpfen, die ihr tägliches Leben kontrollieren.

Hierbei ist es zunächst erforderlich Sie fortwährend mit Hintergrundmaterial zu versorgen. Der einfache Grund hierfür ist, daß das „kollektive Narrativ“, nach dem die meisten das sagen, was ihr Umfeld erzählt, wie Trump so oft sagt, „so falsch ist, wie ich“. Sagt er das?

Wir werden analytische Werkzeuge zur Verfügung stellen, die es einigen und vielleicht nur wenigen erlauben sich darüber klar zu werden, wie es durch verkrüppelte oder kontrollierte Medien und der die Welt belächelnde dümmstvorstellbare Besetzung der jegliche moralischen Bedenken zurückweisenden Macht in Washington, die mit Nuklearwaffen, Flugzeugträgern und F-35 Kampfjets herumfuchtelt wie mit Spielzeug-Pistolen, für uns so weit hat kommen können.

F-35, ein weiteres Beispiel für die Fürsorge der Verteidigungsindustrie

Es begann schon im Jahr 2006 mit Trump Soho*, einem Projekt, das ursprünglich ins Leben gerufen worden ist um 2 Milliarden Dollar an Erdöl-Gewinnen des ehemaligen Bürgermeisters von Astana, Viktor Khrapunow, aus Kasachstan durch ein wertloses, mafiöses Front-Unternehmen namens Bayrock zu waschen. Hinter Bayrock steht der verurteilte Gangster Felix Sater, Haupt-Drahtzieher des mafös-krimminellen Trump Tower Skandals, der nun von der FBI-Überwachung durch den US-Geheimdienst dedeckt wird, Aber das ist eine andere Geschichte…

Beleuchten wir einen Hintergrund ein wenig und gehen zurück ins Jahr 2006, ins neokonservative Amerika, als eine Viertel Million Soldaten zur Besatzung des Iraks und Afghanistans in den Mittleren Osten verlegt worden sind; laut General Wesley Clark, Teil einer erklärten Strategie zum Aufrollen eines Dutzend Staaten entlang der Seidenstraße, einschließlich sämtlicher ehemaliger Republiken entlang des Kaspischen Meers.

General Petraeus bereitete den frisch befriedeten Irak auf die endgültige US-Invasion des Iran vor, die US Navy war dabei in Bahrain einige ihrer eigenen Leute umzubringen und inszenierte die Versenkung eines amerikanischen Schiffs, bis sie von einer Gruppe Whistleblowern aus dem Pentagon davon abgehalten wurde. Haben wir Petraeus und den Irak schon erwähnt?

Hat Petraeus uns betrogen? Das würden erstaunte Geister gern wissen

Der sunnitischen Baath-Gruppe spendete er 300 Millionen Dollar und Häftlinge der von ihm gelehrten irakischen Gefängnisse tauchten ebenso wieder auf wie Petraeus selbst, als CIA-Direktor. Seine Schöpfung sollte den Namen ISIS erhalten und würde Geld, Waffen und Verbündete benötigen.

Im Verlauf dieser Geschichte werden wir sehen wie der Mechanismus der CIA für den Zusammenbruch der irakischen Wirtschaft auch für den Aufbau von ISIS und der Finanzierung Al-Qaidas und ihrer Schwester, ISIS, im Jemen benutzt worden ist.

Was das mit der Entlassung von FBI-Direktor Comey zu tun hat? Nun, das werden wir nun darlegen und es, bevor wir damit fertig sind, mehrfach wiederholen, bis die Spur aufgenommen ist, und genau damit hatte Comey zwei Tage vor seiner Entlassung begonnen, das ganze Spiel wäre aufgeflogen.

Milliarden an gestohlenen Geldern, eine riesige kriminelle Organisation bei Trump und in seinem Umfeld und schließlich die Geschichte des Jahrhunderts – wie die gefährlichste jemals bekannte kriminelle Organisation einen der ihren im Weißen Haus platzieren konnte.

Hintergrund
Ist General Flynn letztlich darin verwickelt?

Es gibt eine wahre Geschichte hinter Michael Flynn und Rußland, Putin taucht in der Geschichte überhaupt nicht auf. Es handelt sich bestimmt um ein Dienstvergehen und FBI-Direktor Comey wurde gefeuert, weil er nahe daran war über die Geschichte zu stolpern, von der wir Ihnen im Folgenden berichten.

Wir schreiben das Jahr 2011 und die CIA hatte das Geheimdienstdossier, das den Iran und sein Nuklearprogramm von sämtlichen Vorwürfen entlastete, noch herauszugeben. Wir wissen, daß der im Jahr 2006, dank seiner heimlichen Absprachen mit sowohl FBI als auch CIA, aus der Haft entlassene Felix Sater Trump auf dem Haken hatte.

Sater, einer der Führer von New Yorks riesiger jüdischen Gemeinde und Mann des Jahres 2012 ist auch Kopf einer häufig als russische Mafia bezeichneten Organisation, von der so oft im Fernsehen berichtet wird.

Ihrer Entstehung nach russisch, ist die russische Mafia ebenso israelisch und von derselben Abstammung wie die fast 600.000 „Siedler“, die in der besetzten West Bank leben, welche eigentlich zu Jordanien gehört, nun aber ein Teil  „Groß-Israels“ ist.

Die Armen zogen dort hin, jene die stehlen konnten und besonders jene hochrangigen Leute aus dem KGB und anderen Geheimdiensten haben die Sowjetunion geplündert, ein Projekt, mit dem ich vertraut bin, und New York City übernommen, das Epizentrum des weltweiten Organisierten Verbrechens.

Trump, Felix Sater und Tevfik Arif gleichen sich wie ein Ei dem anderen

Zu dieser Gruppe können wir den anderen Parnter in Soho, Tevfik Arif, zählen, den Mann im Mittelpunkt der äußerst mächtigen Verbrechensmaschine der Türkei, welche dieser Gruppe nicht nur den Einfluß der Famlie Erdogan und die Kontrolle über die türkischen Streitkräfte durch deren neu gegründeten Partnerschaft mit Israel lieferte.

Er brachte auch die Kontrolle der türkischen Geheimdienste in die Vereinigten Staaten und ihre langjährige Partnerschaft mit dem israelischen sowie dem saudischen Geheimdienst und ihre Unterwanderung von FBI, CIA, DIA* (militärischer Nachrichtendienst / Anm. d. Übers.) als auch die totale Kontrolle über das DHS (Heimatschutzministerium / Anm. d. Übers.).

Das Department of Homeland Security war von Beginn an eine israelisch betriebene Organisation, die, aufgebaut und strukturiert von Israels eigenen Geheimdiensten, gegen die palästinensische Mehrheit als Teil des angeblichen israelischen Apartheids-Staates benutzt wird und in der Lage ist die Verfassung der Vereinigten Staaten zu umgehen und einen voll ausgeprägten Polizeistaat zu errichten. Das DHS ist Amerikas „Tel Aviv“, eine Organisation, die den Einfluß des Organisierten Verbrechens auf Amerika in vollem Umfang überwacht, verteidigt und reguliert.

Jenen, die es nicht wissen, sei gesagt, daß durch NAFTA* 40% von Amerika an Mexiko und lateinamerikanische Drogenkartelle, langjährige Partner amerikanischer Banken, und, laut FBI-Quellen, an die mächtigen Familien Walton und Romney übergeben worden sind.

Laßt uns nicht einfach nur auf das „koscher“ konzentrieren und dabei vergessen, daß das Problem das Verbrechen und nicht Religion und Ethnien ist. Abschließend füge ich hier ein Interview mit einem FBI-Beamten aus dem Jahr 2012 ein, das diese Fragen behandelt.

*

Nun kommen wir zu einer Gruppe, die gewöhnlich “ die Oligarchen“ genannt wird. Als die Dinge noch von Italienern betrieben worden sind, wurden sie „Dons“ genannt. Immer wenn Sie den Begriff „Oligarch“ hören, können Sie mit Sicherheit annehmen, daß es sich um eine Figur aus dem Organisierten Verbrechen mit Verbindungen nach Israel, zu dem mächtigen rechten Flügel der dortigen Likud-Partei handelt. Hier in Amerika werden sie „Entwickler“ oder „Investment Banker“ genannt. Wir nennen sie die „Köpfe der Mafia“.

Es handelt sich hierbei um brutale Kriminelle, die, als sie in den späten 1980-er Jahren aus Rußland und der Türkei die Vereinigten Staaten strömten, das gesamte Gewicht des mächtigen Sicherheitsapparats der Sowjetunion mitgebracht haben und diesen zur Überwältigung der amerikanischen Vollstreckungsbehörden und der Zerschlagung von Organisationen wie des FBI benutzten.

Es existieren viele Ebenen von Organisationen, die heute als „kriminell“ bezeichnet werden könnten. Einige sind nicht-staatliche Spieler wie ISIS oder al Shabab, andere sind Geheimdienste, die zur Förderung innerstaatlicher Strategien Verbrechen begehen, aber die meisten sind Unternehmen.

In der Welt nach 9/11 haben sie sie die massiven Söldner-Armeen integriert, welche die Vereinigten Staaten unter Bush, dem 43. Präsidenten, aufgefordert haben den afghanischen Drogenhandel zu betreiben und Israels globale Strategien zu fördern. Wenn Sie diese Ausdrucksweise schockiert, bedeutet das einfach, daß Sie mit einer fiktionalen Weltanschauung gelebt haben oder in einer Zeitschleife von Frau Holle und Goldlöckchen gefangen waren.

Wo aktuelle Ereignisse in Washington, die mit Rußlands Anteil am Wahlausgang verknüpft sind, aus der Bahn geraten ist einfach, da die Hauptakteure in Washington Israel, die Türkei und Saudi-Arabien sind, die nun offen konzertiert sowie auch offen gegen die Vereinigten Staaten arbeiten, und ihren Einfluß, der proportional mit der Korruption in der amerikanischen Politik gewachsen ist, geltend machen.

Seit Amerika in das politische Chaos und den moralischen Sumpf abgeglitten ist, regiert dieses Dreigestirn aus kriminellen Nationalstaaten und nein, es ist keinesfalls Rußland.

Es war in dieser Zeitperiode als General Michael Flynn in ihre Hände gefallen ist, aber es war nicht nur Flynn, denn während der Jahre nach 9/11 wurde ein Dutzend oder mehr führende Geheimdienstfiguren in Washington zwischen der Türkei, Saudi-Arabien und Israel hin und her gehandelt wie Baseball-Karten.

Schließlich kontrollierten diese drei Nationen sämtliches Instruktions-Material für das Weiße Haus und den Nationalen Sicherheitsrat, für den Kongreß und sogar für das Pentagon. Die CIA wurde nicht abtrünnig, sie hat einfach aufgehört unter irgendeiner Form amerikanischer Kontrolle zu stehen.

Vergessen Sie nicht, daß die CIA in der Zeit nach dem Kalten Krieg nie in der Lage gewesen ist die Füße auf den Boden zu bekommen; wie zur Zeit Reagens hat Bush 43. die CIA in die zweite Liga verbannt sowie Dutzende neuer Behörden geschaffen, die alle unter die de facto-Kontrolle des Nationalen Nachrichtendienstes und des Heimatschutzministeriums gestellt worden sind. Wären die Büros dieser beiden Organisationen nach Tel Aviv verlegt worden, hätte das niemand erstaunt.

Daher wurde die US-Politik gewissermaßen zur Politik Israels, der Türkei oder Saudi-Arabiens; aber in Wahrheit diente sie kriminellen Organisationen, die die Macht über jene Nationen gewonnen hatten und das saudische Königshaus eine kriminelle Organisation zu nennen ist wie zu sagen, daß Joseph Stalin kein netter Kerl gewesen ist.

Treffen Sie ein paar der Jungs

Ab einem gewissen Punkt hat die neokonservative Ideologie der Globalisten, das Organisierte Verbrechen, das wir gerne ´Kosher Nostra´ nennen und das die Kloake des Höchsten Gerichts im nach-bürgerlichen, Vereinigten Washington DC, einer Stadt die von dem zockenden Boss Sheldon Adelson regiert, all das möglich gemacht.

Von diesem Punkt an war es nicht mehr nötig den Geheimdienst zu ´braten´ oder Dossiers ´aufzupeppen´ oder die New Yorker Skyline zu demolieren; Adelson würde sicherstellen, daß niemals Ermittlungen des Kongresses durchgeführt würden ohne von ihm genehmigt zu werden – und er nutzte das in vollem Umfang.

Seit dem Jahr 2005 ist jede Untersuchung des Kongresses von ihm genehmigt worden, die Ergebnisse waren vorherbestimmt; Amerikas Kongreß wurde ebenso zu einem Instrument des globalen Organisierten Verbrechens wie die CIA es gewesen war. Leitende Kongreßabgeordnete begannen ihre Vergnügungsreisen nach Afghanistan und Pakistan als die Milliarden aus dem Heroinhandel aufgeteilt worden sind. In Washington lief jeder auf Polstern.

Das ist die Kloake, die Donald Trump in einen seltenen Moment von Klarheit oder vielleicht auch Bewußtheit gesehen hat und er er empfand Mitleid für die Trottel, in die sich das amerikanische Volk verwandelt hat. Könnte das eine neue Definition für Populismus sein?  Aber wir schweifen ab…….

Als die Neocons Ende 2008 die Bühne verließen, war das amerikanische Banksystem kollabiert und 70% der amerikanischen Arbeiter hatten ihre Renten verloren, die Arbeitslosigkeit stieg auf  11%, der Immobilienmarkt brach zusammen und 40 Millionen Amerikaner waren dazu verbannt auf der Straße zu leben.

Was sie mitgenommen haben, war Folgendes: 10 Billiarden Dollar nicht genehmigter Inlandsschulden, die ausgelagert worden sind – genügend Geld um einen Kontinent zu kaufen; aber stattdessen sollte das Plündern weitergehen. Hier und da wurden belanglose Milliarden verprasst, deren Verwendung niemand verstehen wird, außer vielleicht zur Feier des menschlichen Leids, das sie verursacht haben, einen anderen Grund kann ich mit nicht vorstellen.

Der Clou

Die CIA kam mit einem Plan zur Zerschlagung der iranischen Wirtschaft zu Obama. Hier lesen Sie wie es geplant worden ist, aber zunächst ein paar Hintergründe, und wir werden niemals genug Hintergründe hierzu haben.

Wenn Sie dies lesen und nicht selbst Direktor eines Geheimdienstes, ein hochrangiges Kongreßmitglied oder Präsident sind, wird Ihnen all das unbekannt sein. Sie werden sehen, wie sie Obama hier vereinnahmt haben.

Lassen Sie uns das mit Michael Flynn klären. Die Russen haben ihm 60.000 Dollar gegeben, um sich in Moskau selbst zum Affen zu machen. Die Türkei gab ihm eine halbe Million, das sehen wir und, oh ja, er steht noch immer auf ihrer Gehaltsliste.

Wir glauben, daß er schon auf ihrer Gehaltsliste stand, als er noch im Weißen Haus gearbeitet hat, und er ist bestimmt schon von den Türken bezahlt worden, als Kandidat Trump ihn für streng geheime Informationen über einen ausländischen Geheimdienst zur CIA geschickt hat.

Wir glauben, daß Flynn vom Mossad vereinnahmt wurde, als er in Afghanistan war; wir finden, laut unseren Quellen, einen lupenreinen Mossad-Führer in seinem persönlichen Gefolge vor, der Flyn den ganzen Weg von der DIA bis in Trumps Weißes Haus beschattet hat.

Wir gehen nun zurück ins Jahr 2010. Flynn wurde soeben in Obamas Büro des Militärischen Geheimdienstes (DIA) versetzt und war für diese Position vorgesehen, wie uns zwei ausländische Geheimdienste berichtet haben – keiner davon ist russisch. Ein Jahr später hat Obama Flynn auf den Rat von Verrätern, die Obama während seiner gesamten Präsidentschaft umgeben haben, zum Direktor der Defence Inelligence Agency ernannt.

Diesen Schritt sollte er innerhalb von Monaten bereuen, nicht nur weil Flynn labil und clownesk war, sondern weil, als Amerikas Außenpolitik gedrängt wurde sich mehr und mehr von Israel und der Türkei zu entfernen, schnell klar geworden ist, daß Flynn einem anderen Herren diente.

Hier nun, wie sie Obama aufgebaut haben. Und vergessen wir nicht, daß er das einzige Kongreßmitglied war, das die Bush-Administration der Lüge über den Irak bezichtigt hat.

Er sollte nie einen Entscheidungsspielraum haben, schlimm genug, denn der Mechanismus, der mit 9/11 in Kraft gesetzt worden ist war fast  unaufhaltsam – der Überwachungsstaat, Amerika und ihr Kreuzzug gegen den Islam. Egal was Obama sagen oder tun würde, die Politik kehrt stets zu der durch 9/11 etablierten Darstellung zurück.

Als das Narrativ vom Kampf der Kulturen erschaffen wurde, und Obama wegen der nationalen Einheit entschieden hat den Schleier der Lüge zu akzeptieren, wurde Amerika zu einem führerlosen Zug.

Obama wußte, daß der Iran keine Atomwaffen besaß, als die CIA jedoch Felix Saters Plan ins Spiel brachte, glaubte er die Freundschaft mächtiger politischer Entscheidungsträger der Republikaner dadurch gewinnen zu können, indem er vorgab schwarz sei weiß und oben sei unten  – etwas wofür er berühmt geworden ist.

Mit dem frisch gekürten Michael Flynn, der auf der Gehaltsliste der Türkei oder Israels oder beider steht, an seiner Seite segnete das Weiße Haus den Plan, den Iran um Milliarden Dollar zu betrügen, also ab. Trumps Führer ist gewiß Ezra Cohen, der auch als Ezra Cohen-Watnik bekannt ist, ein 30 Jahre alter Israeli, der Flynn auf seinem Weg von der DIA direkt ins Weiße Haus beschattet hat.

Es war Cohen, der Flynn in den Kongreß und in das FBI gebracht hat. Zu dem warum und wer was angeordnet hat liegen nicht alle Beweise vor. Wir glauben, daß Cohen als Doppelagent zwischen der Türkei und Israel gearbeitet hat, wobei Flynn zwei Herren diente, und wie wir immer wieder erklärt haben ist keiner davon russisch.

Vetreans Today veröffentlichte zu dieser Frage im Jahr 2010 ein Bericht, der auf Ersuchen des Irans vom 18. Juni 2010 im Jahr 2012 schließlich zur Beendigung der militärischen Kooperation von Aserbaidschan mit Israel führte:

Weder die VS noch Israel haben während der P5+1* Gespräche je Beweise dafür vorgelegt, daß der Iran im Besitz eines geheimen Nuklearwaffenprogramms ist

„Eine Woche zuvor informierte Israel die Presse darüber, daß sie die Erlaubnis von Saudi Arabien zur Benutzung dessen Luftraums für einen Angriff auf den Iran erhalten haben. Die Saudis haben dies schnell dementiert. Die Absicht seitens Israels bestand in einer List um ihre tatsächlichen Pläne, den Iran von der Republik Georgien nahe der iranischen Grenze anzugreifen, zu vertuschen.

Allerdings könnte das Ende der diplomatischen Beziehungen mit der Türkei nach der falsch eingeschätzten Antwort auf ihren Flotten-Überfall auf ein türkisches Schiff in internationalen Gewässern diese Operation beendet haben.
Israel, dessen Rüstungsverträge mit der Türkei sich auf fast 5 Milliarden Dollar über einen Zeitraum von einigen Jahren belaufen, hat Piloten zur Bombardierung des Iran in der Türkei ausgebildet. Während dieser Trainigs-Missionen hat Israel Flugzeuge durch den türkischen Luftraum geschmuggelt.
Quellen deuten darauf hin, daß Georgien zu einem großen Umschlagplatz für Rauschgift aus Afghanistan und anderen Ländern in der Region geworden ist. Sowohl der Landweg durch die Türkei und nach Nord-Zypern als auch die Luft- und Seerouten direkt nach Europa und Nordamerika wurden genannt.

Die Türkei hat Israel die Benutzung ihres Luftraums zu Ausbildungszwecken gestattet, weil ihr Terrain dem des Iran, den Israel plant anzugreifen, sehr ähnliche ist. Selbst wenn die Türkei nicht gewußt hat, daß bei diesem Unterfangen Flugzeuge in künftige Einsatzgebiete nach Georgien verlegt worden sind, macht dies die Türkei eigentlich zu einem vollen Komplizen dieses geplanten illegalen Angriffs.

Zur Unterstützung der Koordination des Angriffs sind, als Teil der umfangreichen Rüstungsvereinbarungen mit dieser kleinen  Nation, als Techniker, Ausbilder und Berater getarnte Einheiten des Geheimdiensts in Aserbaidschan stationiert.
Versorgungs-Operationen, die die notwendigen Geschütze liefern, von denen viele unter Vereinbarungen über Munitionslieferungen von den Vereinigten Staaten geliefert werden, gelangen über das Schwarze Meer in den georgischen Hafen Poti, einem Hauptumschlagplatz für Kohle- und Manganerz.
Der Schutz für die Versorgungs-Operationen wird von der georgischen Küstenwache, die von Israel aufgestellt wurde und mit israelischen Beobachtern besetzt ist, bereitgestellt. Ihre Aufgabe besteht darin russische Überwachungsschiffe, unter dem Deckmantel einer „der in Gaza ähnlichen“ Seeblockade Abchasiens, einer von Rußland unterstützten separatistischen Provinz, von den Versorgungs-Operationen fernzuhalten.

*
Im Jahr 2012 hat Reuters dies teilweise bestätigt, aber tatsächlich kam die Wahrheit erst ans Licht, als 3 aserbaidschanische Militäroffiziere, die zum Iran übergelaufen waren, die Resultate einer gemeinsamen Untersuchung von Veterans Today und Press TV bestätigt haben. Von Reuters:

BAKU (Reuters) – Israels Option für einen alleinigen Angriff iranischer Atomanlagen hat den Mittleren Osten nervös gemacht und seinen Haupt-Verbündeten am Höhepunkt des U.S. Präsidentschaftswahlkampfs beunruhigt.
Premierminister Benjamin Netanyahu zeigt sich ungeduldig und sagt, daß Teheran nur ein knappes Jahr vor der „roten Linie“ der Einsatzfähigkeit von Atomwaffen steht. Viele Israelis jedoch befürchten, daß ein unilateraler Angriff ohne die amerikanischen Streitkräfte gegen einen solch großen und weit entfernten Gegner fehlschlagen würde. Was aber wäre, wenn Israel auch ohne Washington nicht allein wäre?
Aserbaidschan, die öl-reiche ehemalige Sowjetrepublik an der nördlichen iranischen Grenze, sagen örtliche Quellen mit Kenntnissen seiner Militärstrategie, erkunde mit Israel wie aserbaidschanische Luftwaffenstützpunkte und Aufklärungsdrohnen israelischen Kampfjets bei einem Langstrecken-Angriff helfen könnten.

Es ist diese Beziehung zwischen der Türkei und Israel mit ihren Wurzeln hier oder vielleicht bis ins Jahr 1421 zurück, als sephardische Juden von der iberischen Halbinsel damit begonnen haben sich in Anatolien anzusiedeln. Es existiert eine Lehrmeinung nach der dieses Triumvirat aus Israel, der Türkei und Saudi-Arabien gemeinsame Wurzeln in der Vergangenheit haben, mit vielen verbreiteten Theorien bezüglich der Abstammung der saudischen Königsfamilie oder der Türken aus dem „verlorenen Stamm“ und seiner Rolle hinsichtlich des chasarischen Reiches, aus dem, laut einer genetischen Untersuchung von John Hopkins, fas alle heutigen Juden hervorgegangen sind.

*

(Hier folgt der Link zu der lesenswerten 37-seitigen Studie von John Hopkins / Anm. d. Übers.)
Genome Evolution of Jewish Population John Hopkins von Gordon Duff bei Scribd 

Wir erwähnen das am Rande, weil solche Motivationen kurzerhand auszublenden dazu führen kann gewaltige Kräfte, egal wie weit sie geschichtlich zurückliegen, zu leugnen. Es reicht darauf hinzuweisen, daß für ein kollektives Bestreben nach einem modernen persischen Weltreich historische Fallstudien angestellt werden können, wie beim Iran oder selbst beim Ignorieren der Eroberungszüge der Hunnen oder der Mongolen sichtbar wird.

Das würde uns in den Balkan, nach Zentral-Europa und in die Nähe von Afghanistan, Pakistan sowie nach Zentral-Asien führen.  Ah nein, wir schweifen schon wieder ab. Also zurück ins 21. Jahrhundert und zum Angriff der CIA auf den Iran.

Türkische Gangster haben sich unter dem Vorwand des Erwerbs von Erdgas aus dem Iran an den iranischen Milliardär Babak Sandschani* gewendet. Hier werden wir kurz innehalten – Sie werden schlicht nicht glauben was tatsächlich dahinter steckt.

Wir haben es hier mit einer der größten Täuschungen in der Geschichte zu tun, die grob auf der Iran-Contra Affäre beruht. Wichtiger allerdings ist, daß dies, lange bevor er über eine Präsidentschaftskandidatur nachdachte, ein Projekt Donald Trumps gewesen ist.

Sie werden sehen, daß die Mafiosi, mit denen die CIA im Bett gewesen ist, die fähig waren trotz der UN-Sanktionen mit iranischem Erdöl zu handeln und Milliarden Dollar zu waschen, Trumps Geschäftspartner in seinem Manhattan Soho Projekt gewesen sind.

Dem Iran wurde von seinem ´guten Freund´, Erdogan, ein Deal angeboten. Schauen Sie, Erdogan haßt die Kurden und alles kurdische erfüllt ihn mit tiefem Haß und die CIA hat die Kurden im Nordwest-Irak benutzt, auch um diese Nation zu destabilisieren. Der Iran dachte, daß sie Gemeinsamkeiten haben, denn war Erdogan nicht immerhin ein frommer, muslimischer Fundamentalist? Sicherlich hat der Iran ein paar Dinge übersehen, wie etwa Erdogans Geschäfte mit Israel.

Es war im Jahr 2011, als der Iran zum ersten Mal erfahren hat, daß Israel einen Lufttwaffenstützpunkt in Aserbaidschan errichtet hat um den Iran anzugreifen. Es dauerte einige Zeit bis der Iran sich mit der Tatsache auseinandergesetzt hat, daß Israels militärischer Außenposten im Kaukasus vollständig von der logistischen Unterstützung des türkischen Militärs und der Republik Georgien abhängig war.

Als Erdogan also mit dem Vertrag über die Verschiffung ihres Öls und der Verwaltung ihres Geldes zur Umgehung der von den VS verhängten Sanktionen daherkam, war der Iran sich auch gar nicht dessen bewußt in welchem Ausmaß Verräter aus ihrer eigenen Mitte hierin involviert gewesen sind.

Wir halten wieder einen Moment lang inne: geben Sie ´Google Idea Groups´ in Ihre Suchmaschine ein. Sie wußten, ebenso wie alle anderen, wahrscheinlich nicht, daß Google in den Söldner-Handel eingestiegen ist. Als Bushs Erz-Killer des Weißen Hauses, Jared Cohen, sich ins Privatleben zurückgezogen hat, begann eine Kette von Ereignissen, nennen Sie sie ´Youth Alliance´ oder Movements,org oder Jigsaw. Diese Heirat zwischen Überbleibseln der Neokonservativen im Außenministerium und Außenposten des Mossad mit der technischen Industrie hat eine Fabrik für Regime Change erschaffen.

Diese offenkundige Ehe von Internet-Giganten, die einen Marktwert von Billionen Dollar repräsentieren, mit dem US State Department und dem Innenministerium des Vereinigten Königreichs, die mit der „Verbreitung von Demokratie“, einem Synonym für „Regime Change“ betraut ist, ist von großer Bedeutung. Sich bei den Verhältnissen in Washington, der in jeder Hinsicht korruptesten Hauptstadt der Welt, vorzustellen, daß die Unterwerfung von Nationen, die der Besetzung durch das US-Militär Widerstand leisten, die Freiheit fördert, ist jenseits aller Torheit, doch genau das findet hier statt.

Das erste Ziel dieses Monsters durch des Aufbau eines Geheimdienstnetzwerks auf dortigem Boden sowie Hinrichtungen, Terrorismus und Wirtschaftsverbrechen war der Iran. Im Jahr 2013 sollte Google, einmal mehr mit der Unterstützung der Türkei und Georgiens, 1.500 Menschen in Syrien mit Saringas töten und im Jahr 2014 Demonstranten erschießen um die Regierung der Ukraine zu stürzen.

Bis zum heutigen Tage betreiben sie eine riesige, mit Medien-Giganten wie Facebook und selbst dem guten alten Microsoft unzertrennlich verbundene, Organisation namens Google Jigsaw (Puzzle oder auch Stichsäge / Anm. d. Übers.), um überall in der Welt durch Bestechung, Mord und Terrorismus die Demokratie zu fördern. Ist das nicht der Job der CIA? Das alles begann, laut Wikipedia, hier: (Die Seite, auf die auch andere Medien verlinkt hatten, ist mittlerweile offenbar von Wikipedia gelöscht worden / Anm. d. Übers.)

Im Oktober 2008 finanzierten die Columbia University, das US Department of State, Google, Howcast Media und andere Medienunternehmen die Gründung der Allianz des Youth Movements Summit. Diese Veranstaltung brachte digitale Aktivisten, die Technologie und die Leiter der Medien, Nichtregierungsorganisationen (NGOs) und Regierungen zusammen um ich zu treffen, die besten Praktiken miteinander zu teilen und ein Netzwerk von sozial verantwortlichen Graswurzel-Aktivisten zu bilden, das die Technologie für ihre Bewegungen und Kampagnen nutzt.

Dem Grüdungstreffen folgend haben Jason Liebman (Vorstand und Mitbegründer von Howcast), Roman Tsunder (Mitbegründer von Access 360 Media) und Jared Cohen (Direktor von Google Ideas und Google) die Alliance for Youth Movements mitgegründet. Diese Organisation war speziell für die Identifizierung, Verbindung und die Unterstützung von digitalen Aktivisten auf dem jährlichen Treffen und
während des gesamten Jahres vorgesehen.

Im Dezamber 2009 veranstaltete The Alliance of Youth Movements ihr 2. jährliches Treffen in Mexico City. Dieses Treffen wurde vom US-Außenministerium sowie anderen Sponsoren finanziert. Die Veranstaltung vereinigte Aktivisten und Unterstützer, die sich dafür interessierten wie soziale Medien und Verbindungstechnologien dabei helfen Gewalt zu bekämpfen und legte einen besonderen Fokus auf Süd-Amerika.

Im März des Jahres 2010 veranstaltete die Alliance of Youth Movements ihr 3. Treffen, das vom Innenministerium des Vereinigten Königreichs und anderen Medienunternehmen finanziert worden ist, in London.
Im Februar 2011 hat sich Movements.org offiziell gegründet, und die Alliance for Youth hat sich in Movements.org umbenannt.

Im Juni 2012 wurde Movements.org formell zu einer Abteilung der („internationalen Nichtregierungsorganisation“ / Anm. d. Übers.) Advancing Human Rights (AHR), die im Jahr 2010 von Robert L. Bernstein (dem Gründer von Human Rights Watch und ehemaligen, fünfundzwanzig Jahre langen Präsidenten von Random House). AHR richtet seinen Fokus auf die Meinungsfreiheit, die Frauenrechte und die Förderung der Rechte, die in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte hervorgehoben sind, besonders durch den Aufbau der Kraft des Internets.1 Im Jahr 2016 hat sich Movements.org von Advancing Human Rights getrennt und ist ein unabhängiges Projekt, das mit Hilfe vom Democraty Council verwaltet wird.

Im August 2012 führte Movements.org gemeinsam mit Al Jazeera ein ineraktives Tool ein, daß das Überlaufen von leitenden syrischen Militäroffizieren, Parlamentsmitgliedern und Diplomaten des Assad-Regimes zurückverfolgte. Das Instument wurde von Al-Jazeera herausgegeben.2

Am 9 Juli 2014 eröffnete Movements.org einen Internet-Treffpunkt, auf dem sich Dissidenten aus geschlossenen Gruppen legal mit PR- und Technologie-Experten aus offenen Gruppen in Verbindung setzen konnten. Natan Sharansky sagte über die Plattform: „Zu oft haben sich die Führer freier Nationen für heutige Dissidenten als Enttäuschung erwiesen. Die Bürger freier Nationen haben das nicht nötig.“

Nun lassen Sie uns daran erinnern aus wem diese Team besteht. Wir haben Sandschani im Irak und ein Netzwerk von Google-´Mitarbeitern´.  Als dieser Deal aufgeflogen ist, wurde Sandschani öffentlich gehängt.

Babak Sandschani vor seiner Hinrichtung

Sicherlich hat Sandschani nicht allein gearbeitet. Er hatte Komplizen außerhalb des Iran, die an dem Schmuggeln von iranischem Öl beteiligt waren und die Profite in den -aufbau von ISIS gesteckt haben.

Sandschani hat mit einer Anzahl türkischer Geschäftsleute zusammengearbeitet, die Mitglieder des Verbrechersyndikats Erdogans waren, welches die Türkei regiert, einschließlich Erdogans Sohn und Arif Arif, dem Sohn des kasachischen Milliardärs und Bauträgers, Tevfik Arif.

Tevfik Arif ist ein Name, der Lesern von Veterans Today vielleicht bekannt ist, da ich ihn im vergangenen Jahr mehrfach erwähnt hatte. Arif war einer der drei Partner in dem fehlgeschlagenen Soho Bauprojekt Trumps in Manhattan, die anderen beiden Partner waren Felix Sater von der Russen-Mafia und Donald Trump.

In der Türkei haben wir Erdogan und Tevfik Arif, ihre jeweiligen Söhne, ihre oligarchischen Bankiers-Freunde und am allerwichtigsten, ihren mächtigen Aktivposten in den Vereinigten Staaten seit 2012, Generalleutnant Michael Flynn als Direktor der DIA, der schwerfälligsten und ubeholfensten Behörde in der amerikanischen Geschichte.

In den Vereinigten Staaten war und ist an Donald Trump und dem Erscheinen von etwas, das einige vielleicht als ´russische Oligarchen´ bezeichnen, bestimmt nichts russisch….

Das war die Kosher Nostra, jene die die Sowjetunion geplündert haben und durch Geldwäsche Milliarden an fremder Währung aus russischen Holdings mit Hilfe der Alfa Bank und anderen direkt in die bankrotte Organisation Donald Trumps gespült haben.

Die zweite Stufe
Nun kam die CIA mit einem anderen Angebot zurück. Wie hätte das Engegement der Vereinigten Staaten in einen ´Regime Change´ in Syrien besser finanziert werden können als mit diesen Öl-Geldern? Besser nicht nur einen Regime Change in Syrien, sondern auch im Irak. Hatte die CIA Obama hiervon nicht unterrichtet? Aber wichtiger ist, was General Petraeus Obama nicht erzählt hat:

Es gibt keinen Weg eine Bürgerkrieg in Syrien zu finanzieren ohne den  Zugriff auf den Ölreichtum Syriens. Das Problem hierbei –Syriens Erdöl befindet sich im Osten, in Deir-Ezzur. Die ethnischen/stammeszugehörigen Gruppen, die für einen Kampf gegen Assad rekrutierbar sind, bestehen vornehmlich aus im Westen Syriens lebenen Arabern, und sie würden zahlenmäßig niemals ausreichen ohne die Ergänzung von Söldnern und Luftunterstützung, ohne eine Vielzahl an Dingen.

Syrien ist eine relativ kohärente Nation mit einer strengen Zentralregierung und einer starken Armee gewesen und Präsident Assad ein populärer, liberaler und demokratischer Führer, bestimmt der populärste und respektierteste im Mittleren Osten.

Was die CIA Obama nicht erzählt hat war Folgendes: Syrien konnte nicht eingenommen werden, bevor der Irak nicht zerstört war.

Jared Cohen mit Prinzessin Beatrice (li), der Lebemann, der wußte wie man Frauen abschleppt

Daher begann dieser Plan mit Jared Cohen. Es wurde ein Plan ausgebrütet, der nicht nur Syrien, sondern auch den Irak zu Fall bringen würde, und er begann, als klar geworden war, daß der Iran die Bush-Ära unbeschadet überleben würde.

Die eingesetzten Werkzeuge befanden sich in den Händen des Bündnisses von Israel, der Türkei und Saudi-Arabien sowie mit der Unterstützung der Golf-Staaten und der Zwillings-Söldnertruppen von ISIS und Al-Qaida, der nun offen von Saudi-Arabien finanzierten Jabat al Nusra.

Dies wurde, von den durch Google Idea Groups gemeinsam mit Human Right Watch zusammengestellten, Nachrichtenorganisationen wie Reuters, al Jazeera, der syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte und Dutzender anderer flüchtlingsbezogener, scheinbarer NGOs, wie den Weißhelmen und so vielen anderen, unterstützt.

Die sich selbst finanzierenden Organisationen sollten mit Hilfe aus aller Welt eingeschiffter und durch die Türkei transportierter und an ISIS ausgehändigte LKWs Erdöl sowohl aus dem Irak als auch aus Syrien plündern, aber nicht nur das.

Ganze Fabriken wurden aus Syrien gestohlen, allein 140 in Aleppo, Museen und Banken geplündert, das Land dem Erdboden gleich gemacht, Bevölkerungen versklavt, Sex-Handel mit Flüchtlingen betrieben, Tausende Frauen und Kinder in türkische Lager vertrieben und tatsächlich online verkauft und das alles von, Sie erraten es, Google, dem Unternehmen, welches das Internet für den Rest von uns sicher macht.

Ende 2013 haben die Saudis, die Israelis und die CIA führende irakische Stammesführer, einschließlich Landeshauptmännern nach Dubai und dort wurde ihnen der Plan unterbreitet. Die Sunniten sind derzeit eine Minderheit im Irak und stellen nur 30% der Bevölkerung, Das ist der Deal, der ihnen unterbreitet worden ist.

Sie sollten mit den pro-türkischen Barsani-Kurden in Erbil zusammenarbeiten und der kleinen in Ramadi, der Hauptstadt der Provinz Anbar, stationierten Extremistengruppe, die von General Petraeus aufgestellt worden ist, erlauben nicht nur die Macht über den gesamten West-Irak einfach zu übernehmen, sondern auch die über Kirkuk, dem Zentrum der irakischen Erdölindustrie. Dieses geheime Bündnis mit den Kurden hat all das erst möglich gemacht – dieser Betrug an Bagdad.

Die Erdölfelder in Kirkuk

Eine der größten Erdöl-Pipelines der Welt führt von Kirkuk in die Türkei, und um das Öl aus den riesigen Ölfeldern in Kirkuk, zur Erneuerung dieser alten Beziehung zwischen gestohlenem irakischen Öl und British Petroleum und Exxon (ja, wir reden über Rex Tillerson*) stehlen zu könnennn wurde ein kleiner Terroranschlag benötigt.

Eine im Jahr 2014 der kurdischen PKK zugeschriebene Explosion im Stile eines Pipeline-Angriffs machte führende Mitglieder der Regierung in Bagdad jedoch äußerst argwöhnisch, da ISIS im Erdöl-Handel tätig war, besonders durch Pipelines, die das Öl quer durch die Türkei ans Mittelmeer und an die Weltmärkte transportierten. Damit war jetzt Schluß, während die Türkei behauptet hat die Pipelines abgeschaltet zu haben.

Zur selben Zeit wurden LKW-Konvois, ähnlich den von Saddam zur Vereitlung der Sanktionen nach dem 1. Golf-Krieg eingesetzten, entwickelt. Dies war nicht das erste Mal, daß eine Sprengung der Ceyhan-Baku Pipeline kurdischen Rebellen der PKK angehängt worden ist. Dies ist einer der Wege, wie die Erdölmärkte über Jahre manipuliert worden sind, dieser und die falschen iranischen Erklärungen über eine Blockade der Straße von Hormus.

Ich habe diesen Prozeß persönlich miterlebt während ich in Erbil mit örtlichen politischen Entscheidungsträgern zusammensaß, die darüber lachten.

Nun zum Hintergrund von Felix Sater, dem Mann, von dem wir annehmen, daß er den gesamten Deal zusammengestellt hat, der Deal, der, wie wir jetzt feststellen, das Leben von zehntausenden seiner eigenen Söldner gekostet hat, die aus der ganzen Welt in den Irak und nach Syrien geführt worden sind. Menschen, die nicht wussten, daß es sich bei all dem um ein Spiel gehandelt hat, und die einen sehr realen Islamischen Staat geschaffen haben.

Es war der ehemalige syrische Justizminister, Dr. Nyed aus Syrien, der mich daran erinnert hat, daß, obwohl ISIS eine Front-Organisation der Mafia oder des Mossad oder der CIA sein kann, die darin Beteiligten meist Menschen sind, die ein besseres Leben suchen, verzweifelte Menschen, die ihr Leben Monat für Monat für einen lumpigen saudischen Gehaltscheck riskieren.

Was die CIA und das FBI vor 2016 über Donald Trump gewußt haben

Sater begann sein berufliches Leben als Börsenmakler in New York, hat 15 Monat im Gefängnis verbracht, weil er einem Mann mit einem zerbrochenen Weinglas bei einer Kneipenschlägerei ins Gesicht gestochen hatte und war dann, gemeinsam mit den Verbrecherfamilien Gambino und Genovese, in die Planung eines Betrugs mit Kleinaktien involviert.

Laut glaubwürdiger Quellen, hat Sater nach dem Zerfall der Sowjetunion angeboten mit der CIA den Ankauf von Stinger-Raketen durch Zentral-Asien auf dem Waffen-Schwarzmarkt zu ermöglichen. Laut seinem Komplizen und Geschäftspartner, Salvatore Lauria, der die Geschichte in einem Buch detailliert beschrieben hat, war die CIA schärfer auf eine Zasammenarbeit mit Sater als das FBI, das sich kurz vorher durch ihre langjährige und enge Zusammenarbeit mit Whitey Bulger die Finger verbrannt hatte.

Der Plan zerbrach schließlich. Es schien, daß Sater und Lauria eine harte Abrechnung bevorstehen könne. Sie hatten Anleger um mehr als 40 Millionen Dollar betrogen. Dann geschah 9/11, und alles änderte sich. Plötzlich war die Bundesregierung weit mehr an Saters Hilfe interessiert.

Später leugnete Lauria in dem Buch, daß er gemeinsam mit dem AP-Reporter, David Barry, verfasst hatte, die Wahrheit geschrieben zu haben. Aber Barry beharrt darauf den gesamten Inhalt des Buches begutachtet zu haben.

Saters Anwalt, Robert Wolf, gab zahlreiche scheinbar übertriebene Erklärungen zu Saters Zusammenarbeit mit den staatlichen Vollzugsbehörden und dem Geheimdienst ab. So erzählte er der The Washington Time Anfang 2015, daß Sater mit den „gravierensten Angelegenheiten der Nationalen Sicherheit beschäftigt sei, dem Kampf gegen unsere größten Gegner unter enormem Risko für sein eigenes Leben und zum Wohl aller Bürger unseres Landes … und möglicherweise das Leben Zehntausender, wenn nicht Millionen, unserer Landsleute [rette].

Der türkische Diktator Erdogan mit Arifs Sohn, Arif Efendi

Im Jahr 2001 verlegte Arif einige seiner Unternehmen in die Vereinigten Staaten und gründete die Bayrock Groop, ein tatsächlicher Immobilienentwicklungsunternehmen. Er begann Immobilien in Brooklyn zu erschließen, indem er zunächst Loehmann’s Seaport Plaza sanierte, ein Einkaufszentrum in der Sheepshead Bay (einem bekannten Hafenviertel von New York / Anm. d. Übers.). Arif war ursprünglich der einzige Beschäftigte bei Bayrock und engagierte später Felix Sater als Geschäftsführer.

Nachdem die Bayrock Group in den TrumpTower umgezogen war entwickelte Arif eine Geschäftsbeziehung zu Donald Trump. Trump bot einen Lizenzvertrag zum Bau des Trump SoHo-Hotel für ein Gemeinschaftsunternehmen aus der Bayrock Groop und der Sapir Organisation an. Im Jahr 2007 handelte Bayrock mit Kauf-Optionen für Trumps SoHo und anderen von dem isländischen Unternehmen FL Group finanzierten Projekten im Wert von 50 Millionen Dollar. Die Vereinbarung führte zu Klagen gegen Bayrocks Finanzdirektor wegen illegaler Geschäfte, in denen unterstellt wurde, daß das Geld an Personen außerhalb des Unternehmens, einschließlich Salvatore Lauria, einem Partner von Saters, umgeleitet worden ist.

Trump und Bayrock entwickelten später das Trump International Hotel and Tower in Fort Lauderdale. Arif arbeitete auch daran Trump Investoren aus Rußland vorzustellen. Durch Bayrock, arbeitete Arif gemeinsam mit Trump an Projekten in der Türkei, in Polen, der Ukraine, Rußland, Arizona, Colorado, New York und Florida.

*

Was haben wir nun beschrieben? Wir haben Trump an der Wurzel im Kampf der CIA gegen den Iran. Wir hatten anfangs festgestellt, daß Trump der Pate der Russen-Mafia und tatsächlich der Kosher Nostra ist, welche auch die Türkischen „Oligarchen“ umfaßt und ihn mit dem Zentrum der Macht des Likud in Tel Aviv verbindet.

Das wurde schon früh mit seiner Ankündigung klar die US-Botschaft nach Jerusalem zu verlegen, einer Stadt die eigentlich nicht zu Israel gehört, einer, laut zahlreichen UN-Resolutionen, besetzten Stadt.

Dieser Maßnahme nach verlieren die Vereinigten Staaten viel Einfluß an Israel und wertet die VS, schon ihrer Dummheit wegen, gegenüber der Türkei und Saudi-Arabien, als herausragende sunnitisch islamische Nationen in Führungspositionen, ab. Würde Trump für Rußland arbeiten, würde er sich darum bemühen Amerikas Einfluß im Mittleren Osten zu beenden. Diesen Schritt hat er jedoch bisher nicht getan, schon gar nicht nach diesem Artikel.

Auch müssen wir der Google-Jigsaw Gruppe Beachtung schenken und verstehen nun warum Victoria „Kagan“ Nuland die Ukraine gestürzt und einen Krieg gegen Syrien und den Irak begonnen hat, während sie theoretisch einer Regierung diente, die diese Strategien niemals akzeptieren würde. Die tatsächliche Schwäche Obamas, der ohne jegliche Unterstützung des Kongresses gewählt wurde, ist nun sonnenklar. 

Es war über Jahre zunehmend beschämend Außenminister Kerry und den russischen Außenminister, Lawrow, dabei zu beobachten sich wie gute Freunde zu verhalten, während eine in Washington beheimatete liberale Präsidentschaft Waffen an ein rechtes, sogar neo-faschistisches Regime in Kiew lieferte, das von neokonservativen „Ankern“ an die Macht gebracht worden ist, die nun das Herz des Trup-Regimes bilden.

Auch müssen wir Trump in einem realistischeren Kontext betrachten, fest verknüpft mit Felix Sater und, sicherlich, auch Jeffrey Epstein. Wir müssen den Blick auf Trumps Vergangenheit mit seinem Mentor, dem Mafia-Boss Roy Cohn, richten, der ihm die Kontrolle über den Staat sowie die Bundesrichter und Staatsanwälte übergab, die Dutzende, sogar Hunderte von Strafverfahren gegen ihn – nicht nur wegen Täuschung und Verschwörung, sondern wegen Erpressung und sogar Mord – „abgewickelt“ (eingestellt) haben.

Es war Roy Cohn, der Trump mit dieser Teflon-Beschichtung versehen hat, die ihn schon in seiner frühen, unbeholfenen Präsidentschaft verschiedene Male vor einem Desaster beschützt hat.

Dann müssen wir das Große mit dem Kleinen vergleichen, bei Jahrhunderte alten Religionen, ethnischen wie politischen, sowie in der tatsächlichen Ökonomie, deren Rivalitäten die Kulisse der heutigen Welt darstellen. Der Kalte Krieg ist zu schnell vergessen worden, denn wir sind alle ebenso die Erben dieser Ära, wie wir nicht nur die Grenzen Europas aus der Kolonialzeit geerbt haben, sondern auch die Intrigen aus deren Verträgen.

Afghanistan ist solch ein Konstrukt, wie auch Israel, Syrien, Nigeria, Pakistan und Indien, der Balkan, Polen und sicherlich die Ukraine konstruiert worden sind um über Generationen Chaos und Konflikte in dem Maß zu fördern, wie es sich uns hier darstellt. Das ist der Punkt, an dem Organisationen wie Google-Jigsaw in den Fokus gelangen.

Von der Jigsaw-Website, auf der Leiden und Heilung austauschbar sind

An der Spitze all dessen stehen turnusgemäß, für ein sehr kleines Zeitfenster, dessen Verschwinden mir ziemlich sicher erscheint, ein paar wenige Spieler. Ein schwacher und verwirrter FBI-Direktor wurde entlassen, der Kopf einer seit langem demoralisierten, unterwanderten, lange nur Schatten jagende Organisation, die lange damit beschäftigt war tief hängende Früchte zu pflücken und Amerikas Korrupteste zu beschützen.

An ihrer Spitze ein Justizminister, Jeff Sessions, den meisten Amerikanern widerwärtig, ein kleingeistiger Fanatiker, dessen Amt und Überzeugungen während seines gesamten Volljährigkeit vergewaltigt wurden. All das wurde mir über die Fragen von Senator Lindsey Graham zu der gefeuerten Generalstaatsanwältin, Sally Yates, klar, einer Person die beides zu besitzen scheint, Mut und Verstand. Graham kam vor ein paar Jahren durch Freunde bei der South Carolina Air National Guard auf unseren Schirm, wo Graham, trotz, wenn überhaupt, nur geringer Qualifikationen, den Rang eines Oberst bekleidete.

Seine Offizierskollegen dort, Piloten, nicht Anwälte wie Graham, haben sich bei einem Mann bitterlich über Grahams Sittenverfall und seine sexuelle Eskapaden beschwert. Ähnlich ist Trumps anderer „Gegner“ im Senat, John McCain, der Trump während der Wahl einen Feigling und Verräter nannte, nach unserer Einschätzung, tatsächlich ein Feigling und Verräter.

Denken Sie daran, daß es Graham und McCain sind, die, obwohl weit entfernt von jeder „Glaubwürdigkeit“, die einzig tragfähige Opposition zu Trump im US-Senat bilden. Beide sind eindeutig aus demselben Holz geschnitzt, und sie sind nicht nur in lebenslange Verfehlungen verwickelt, sondern sollen auch angeblich führende Rollen im Terrorismus, dem Drogen- und Waffenhandel und im Zentrum der neokonservative Politik in Asien und Afrika spielen.

Daher hängt alles davon ab, was sich, bei all dem Wissen über Flynns langjährige Agententätigkeit für die Türkei, als wirklich heuchlerische Ermittlungen zu Michael Flynn und Rußland darstellt.

Außerdem gab es ein Mäuschen, als Obama Trump vor Flynn gewarnt hat, und es kann mit Sicherheit angenommen werden, daß Obama bei seiner Begründung für die Entlassung Flynns weit untertrieben hat – wir glauben, daß die wahren Gründe Flynn durchaus für lange Zeit ins Gefängnis hätten bringen können.

Genauso verhält es sich höchstwahrscheinlich mit Obaamas Talent für Untertreibubgen, denn die diese ganzen „Verschlußsachen“ veranlaßten Trump nach einem inszenierten Sarin-Angriff Raketen nach Syrien zu feuern, und was Obama ihm hätte erzählen müssen, stellt, gemäß zahlreicher Quellen, die seit langem zum Mainstream gehören, ein Muster von Terrorismus unter Falscher Flagge innerhalb Syriens und zugunsten Israels und der Türkei dar, in den die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte sowie die Weißhelme verwickelt sind

Bedeutsam ist, wohin das führen kann. Wir können annehmen, daß dem Iran Öl im Wert von, mindestens, 4 Milliarden Dollar gestohlen und unter anderem von Tillersons Exxon vermarktet und durch die mit Erdogan kooperierende Organisation Trumps versilbert worden ist.

Wir können annehmen, daß von ISIS Milliarden Dollar auf ähnliche Weise gewaschen worden sind.

Wir können annehmen, daß das Muster regionaler Kriege nun mit einer nun folgenden Spur verknüpft werden kann, die gewiß mit Flynn und Jeff Sessions beginnt, jedoch Googles Söldner-Operationen, parallele Partnerschaften mit der CIA und der Kosher Nostra, möglicherweise bis hin zur Alfa Bank und zu einigen russischen Mitspielern, die auf allen Ebenen in Beziehung miteinander stehen und in den Feldzug Trumps involviert sind.

.
Der Honigmann
.

Read Full Post »


Jim Hightower
Aus dem Englischen: Einar Schlereth

Commandante Trump

Dies ist das Bild, das unser gegenwärtige Oberste Befehlshaber zu kultivieren scheint. Er hat sich mit Generalen umgeben, herablassend alle ’bösen Buben’ mit Krieg bedroht, hat drastisch die Militärausgaben erhöht und verteilt gebieterisch Ohrfeigen an ausländische Führer, beleidigende Tweets und öffentliche Schimpftiraden an ethnische Gruppen und ganze Länder. Indem er als Patton-on-the-Potomac posiert will Trump ”Amerika wieder zum Fürchten machen”.

Wie soll das denn gehen? Schaut mal nach Süden, nach Mexiko. Unser kriegerische Präsident hat die Mexikaner wiederholt als marodiierende Diebe, Mörder und Vergewaltiger verrissen. Und wie zum Hohn schwor der grinsende Präsident, er würde Mexiko sofort versiegeln, indem er einen 2880 km langen und 10 Meter hohen Zaun bauen wird  – den er als ”physisch unüberwindbar, groß, mächtig und schön” beschrieb. Aber der große Mann und sein großer Zaun schmelzen angesichts der Realität dahin. Angefangen bei den Kosten: 21.6 Mrd. $! Die Kongress-Führer von Trumps eigener Partei konnten so eine riesige Zahl nicht schlucken. Das Interim-Budget-Abkommen, das im April beschlossen wurde, legte genau NULL Dollar fest, um mit dem Bau zu beginnen.

Dann ist da die Realität von den illegalen Grenzüberschreitungen in unser Land. Erstens kommen zwei Drittel der Leute ohne Papiere legal mit einem gültigen Visa herein. Dann, wenn ihr Visum abläuft, bleiben sie einfach. Keine Mauer wird dieser großen Majorität von Immigranten etwas anhaben können; sie würden buchstäblich einfach durchgehen oder drüber hinwegfliegen über Trumps nutzloses Monument. Zweitens sind heute die meisten Leute, die Mexikos Grenze überschreiten, keine Mexikaner, sondern El Salvodarianer, Hondurianer, Guatemalteken und andere aus Zentralamerika. Viele von ihnen sind Kinder, die davor fliehen, weil sie regelmäßig gekidnappt, vergewaltigt und ermordet werden. Obendrein besteht die am schnellsten wachsende Gruppe illegaler Immigranten nicht aus Latinos sondern aus Asiaten.
Was Präsident Trump nun bei seinem unseligen Krieg mit Mexiko herausfinden muss, ist das Problem, das große Mächte haben, wenn sie Streit mit scheinbar schwachen Ländern anfangen, dass auch kleine Hunde scharfe Zähne haben. Sein Plan mit dem Zaun kollabiert, weil etwa zwei Drittel der US-Öffentlichkeit ihm diese massive Geld-Verschwendung nicht abnehmen und die meisten Leute sowieso denken, dass es verrückt ist. Aber die Mexikaner sind diejenigen, die Trumps zweite Attacke gegen sie zunichtemachen; den Versuch, alle Produkte, Mexikos, die in die USA kommen, mit einer 20 % Einfuhrsteuer zu belegen.

Niemand weiß mehr über Handel als ich,” krähte Donald in seiner Präsidenten-Kampagne. Es stellt sich heraus, dass die mexikanischen Bauern eine Menge mehr über Handel wissen als Trump. Sie wissen auch, dass eine Menge des US-Mexiko Handels aus Mais besteht.

Vor dem NAFTA-Abkommen war Mexiko ein Mais-Exporteur. Aber Getreide-Handels-Giganten wie Cargill schrieben Bestimmungen in den NAFTA-Vertrag, die die Regeln änderten und sie sich Mexikos Mais-Markt greifen konnten. Sie warfen hunderttausende mexikanische Produzenten aus dem Geschäft, sodass Mexiko, das Land des Mais-Ursprungs Mais aus den USA importieren musste. [der obendrein zu fast 90 % aus GMO Mais besteht. D.Ü.]

Aber jetzt drehen die Mexikaner diesen importierten Mais zu einer politischen Waffe gegen Trumps Handels-Gedröhne um. Statt Mais aus den USA zu kaufen, verhandeln sie mit Brasilien über Mais-Import, und noch bedeutender, sie planen in die Landwirtschaft zu investieren, um Mexiko selbstversorgend mit dieser wichtigen Feldfrucht zu machen.

Mexikos Gegenoffensive hat bei Kongress-Abgeordneten aus dem US-Mais-Gürtel Gehirnschlag ausgelöst. 75 % von Iowas Mais geht nach Mexiko und den Markt zu verlieren, würde Iowas Ökonomie zerstören.

Der kleine Hund hat also Trump in den Hintern gebissen und der große Hund hat jetzt seine Steueridee aufgegeben. Er hat gelernt, dass selbst Bauern mehr über Handel wissen als er. Weit entfernt, die USA furchterregend zu machen, macht er sie weniger ”groß”, ja, Trumps dumme Streitlust macht die USA zur globalen Lachnummer.

https://einarschlereth.blogspot.de/2017/05/donald-trump-ist-ein-diktator-der-noch.html

.

…..danke an Altruist.

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Fluch oder Segen? Mittels Geschlechtsselektion ist es möglich, das »Wunschkind« zu kreieren, das auf Krankheiten getestet ist und sogar von einer Leihmutter ausgetragen werden kann, wenn es der Frau zu anstrengend ist.

Babys sind DER Markt!

Vor 39 Jahren, am 25. Juli 1978 wurde Louise Brown, das weltweit erste »Retortenbaby« geboren. Damals wirkte dies noch wie aus einem Science-Fiction-Film, doch zwischenzeitlich sind rund um »Designerbabys« und »Wunschkinder« rasant wachsende Industriezweige entstanden.

Das Marktforschungsunternehmen »Allied Market Research« schätzt das Volumen weltweit auf rund 9,3 Milliarden US-Dollar. Bis 2020 soll es sogar bis auf 21,6 Milliarden US-Dollar ansteigen.

Allein in den USA gibt es zwischenzeitlich mehr als 100 Samenbanken und 481 Reproduktionskliniken. Mehr als 50.000 Kinder werden Jahr für Jahr darin »erzeugt«.

Das Angebot wird zunehmend größer:

  • Mit Gentests können Eltern ihre im Labor erzeugten Embryonen auf mehr als 400 vererbbare Krankheiten testen lassen. Erst dann werden sie in den Uterus der Mutter implantiert.
  • Es gibt zwischenzeitlich unzählige verschiedene Arrangements von Leihmutterschaften, zum Beispiel speziell für homosexuelle Paare.
  • Eine Geschlechtsselektion mittels Präimplantationsdiagnostik (PID) kann durchgeführt werden.
  • »Social freezing«: Das Einfrieren von Eizellen ohne medizinische Indikation. Frauen unterziehen sich zunächst einer Hormonbehandlung, um möglichst viele Eizellen heranreifen zu lassen. Deren Wachstum wird dann mittels Ultraschall kontrolliert. Am Ende der Behandlung werden die Eierstöcke über die Scheide mit einer Nadel punktiert, dann die Eizellen abgesaugt. Nach einer »Qualitätsprüfung« werden sie dann bei 196 Grad Celsius in flüssigem Stickstoff schockgefroren. Das Verfahren kostet rund 10.000 US-Dollar, die Einlagerung der Eizellen 500 US-Dollar pro Jahr.

»Zeugung ohne Sex«

Mit der Erfindung der Anti-Baby-Pille war »Sex ohne Zeugung« möglich. Die neuen Verfahren sind eine weitere gesellschaftliche Revolution: »Zeugung ohne Sex«. So können Männer und Frauen in ihre Spermien und Eizellen »fruchtbaren« Jahren einfrieren lassen und diese – wenn sie den passenden Partner gefunden haben, von Reproduktionsmedizinern auftauen und im Labor befruchten lassen.

Das wird unser Gesellschaftssystem weiter verändern und den Trend zu den »späten Eltern« weiter vorantreiben, heißt: Erst wenn die finanziellen Möglichkeiten da sind und die Karriere geschafft ist, kann man ganz gezielt den Nachwuchs planen.

Schöne neue Welt?

Mittels Geschlechtsselektion ist es sogar möglich, das »Wunschmädchen« oder den »Wunschjungen« zu kreieren, die auf Krankheiten getestet sind und sogar von einer Leihmutter ausgetragen werden können, wenn es der Frau zu anstrengend ist.

Kritiker mahnen, dass diese Methoden sehr fraglich und wider die Natur seien. Den Nachwuchs quasi dem »Diktat des Marktes« zu unterwerfen sei zudem äußerst unmenschlich.

http://www.watergate.tv/2017/05/13/dr-michael-grandt-babymarkt-wird-immer-groesser

.

Der Honigmann

./

Read Full Post »


Offenbarung 18:2 Und der (Engel) schrie aus Macht mit großer Stimme und sprach: Sie ist gefallen, sie ist gefallen, Babylon, die große, und eine Behausung der Teufel geworden und ein Behältnis aller unreinen Geister und ein Behältnis aller unreinen und verhaßten Vögel.

18:3 Denn von dem Wein des Zorns ihrer Hurerei haben alle Heiden getrunken, und die Könige auf Erden haben mit ihr Hurerei getrieben, und die Kaufleute auf Erden sind reich geworden von ihrer großen Wollust. 18:9 Und es werden sie beweinen und sie beklagen die Könige auf Erden, die mit ihr gehurt und Mutwillen getrieben haben, wenn sie sehen werden den Rauch von ihrem Brand;
18:7 Wieviel sie herrlich gemacht und ihren Mutwillen gehabt hat, so viel schenket ihr Qual und Leid ein! Denn sie spricht in ihrem Herzen: Ich sitze als Königin und bin keine Witwe, und Leid werde ich nicht sehen.
18:8 Darum werden ihre Plagen auf einen Tag kommen: Tod, Leid und Hunger; mit Feuer wird sie verbrannt werden; denn stark ist Gott der HERR, der sie richten wird. 18:9 Und es werden sie beweinen und sie beklagen die Könige auf Erden, die mit ihr gehurt und Mutwillen getrieben haben, wenn sie sehen werden den Rauch von ihrem Brand;

*

The Daily Express 5 May 2017  Russland beschuldigt die  USA der “Kriegserklärung” und warnt vor ‘Reaktion’ in Bezug auf  Nord Korea.

 

Paul Craig Roberts, Vize-Finanzminister der Vereinigten Staaten für Wirtschaftspolitik unter Präsident Reagan im Jahr 1981, Global Res. 5. Mai 2017: Die Neokonservativen glauben, dass Washingtons erster Atomschlag die russischen und chinesischen Vergeltungsfähigkeiten so stark beschädigen werde, dass beide Regierungen eher auf eine Reaktion verzichten werden.

Die russischen und chinesischen Führer würden schlussfolgern, dass ihre verminderten Kräfte wenig Chancen hinterliessen, dass viele ihrer ICBMs in der Lage sein würden, an Washingtons ABM-Schild vorbei zu kommen und die USA weitgehend intakt zu lassen. Eine schwache Vergeltung durch Russland und China würde einfach zu einer zweiten Welle von US-Atomangriffen einladen, die russischen und chinesischen Städte auslöschen, Millionen töten und beide Länder in Trümmern hinterlassen.

Es ist keine Frage, dass die Neokonservativen böse genug sind, um einen präventiven Atomangriff in die Wege zu leiten, aber der Plan zielt darauf ab, Russland und China in eine Situation zu versetzen,  in der ihre Führer schlussfolgern, dass sie schlechte Karten haben, und dass sie deshalb  Washingtons Hegemonie akzeptieren müssen.

Um sich in ihrer Hegemonie sicher zu fühlen, müsste Washington Rußland und China beordern, abzurüsten

Dieser Plan ist voller Risiken. Fehlkalkulationen sind ein Merkmal des Krieges.

Kurz gesagt, die amerikanischen Kriegsherren wetten, dass die russischen und chinesischen Führer eher als die totale Zerstörung hinnehmen, sich unterwerfen würden.

Der neokonservative Plan versetzt Europa, Großbritannien, Japan, Südkorea und Australien in hohes Risiko, wenn Russland und China vergelten. Washingtons ABM-Schild kann Europa vor den russischen Atom-Marschflugkörpern oder vor der russischen Luftwaffe nicht  schützen, so dass Europa nicht mehr existieren würde. Chinas Reaktion würde Japan, Südkorea und Australien treffen.

Nachdem die russischen und chinesischen Führer überzeugt worden sind, dass Washington beabsichtigt, ihre Länder mit einem Überraschungsangriff atomar anzugreifen, ist die Frage, wie Russland und China reagieren? Sitzen sie dort und warten auf einen Angriff, oder reagieren sie auf den drohenden Erstschlag  Washingtons mit einem eigenen Erstschlag gegen die USA?

Was würden Sie tun? Würden Sie Ihr Leben bewahren, indem Sie sich dem Bösen unterwerfen, oder würden Sie das Böse zerstören?

http://www.globalresearch.ca/americas-top-scientists-confirm-u-s-goal-now-is-to-conquer-russia-disarming-enemies-with-a-surprise-nuclear-first-strike/5588524/embed#?secret=x3DSwKr0ch

Der investigative Historiker, Erik Zuesse, Global Res. 4 May 2017: Im Jahr 2006 erschienen zwei Artikel in den beiden renommiertesten Zeitschriften der Foreign Affairs, (CFR – Rothschilds tatsächliche US-Regierung) und der International Security, die sowohl das Konzept des “Nuclearen Vorrechts” als auch die (angebliche) Erwünschtheit dass die USA formell  eine nukleare Eroberung von Russland planen.
Bis zu diesen beiden Artikeln (die beide von denselben beiden Autoren gemeinsam verfasst wurden), wurde eine solche Idee als verrückt angesehen, aber seitdem ist sie stattdessen Mainstream. Wie der letzte Link oben erklärt, geht die Quelle den ganzen Weg zurück bis 24. Februar 1990, als Pres. Bush Sr. heimlich die Operation herausgab, um letztlich Russland zu erobern, und innerhalb dieses Artikels sind Links zu den endgültigen Quellendokumenten über diesen Ursprung des Weges zum weltbeendenden Atomkrieg.

Als die Person, die diese Situation von seinem Vorgänger geerbt hat, hat Trump bislang noch keine Anzeichen für die Umkehr und die Beseitigung des jetzt operativen U.S. spitzen-strategischen Ziels der Eroberung Russlands gezeigt.
In einer solchen Situation wird der Führer, der einen solchen Plan geerbt hat, ermordet, wenn er einen klaren Hinweis auf eine Absicht gibt, ihn umzukehren oder abzubrechen (die wichtigsten Insider sind typischerweise obsessiv auf “Erfolg”, vor allem in einem so späten Stadium); Wenn also Trump versuchen würde, das zu tun, würde er beinahe sicher versuchen, diese Tatsache zu verbergen, bis der ererbte Plan bereits wirksam deaktiviert ist und keine Bedrohung mehr ist.

Diese Studie wurde von den amerikanischen drei Spitzen-Wissenschaftlern, die sich auf die Analyse von Waffen und vor allem auf das geostrategische Gleichgewicht zwischen den Nationen spezialisierten, zusammengestellt: Hans Kristensen, Matthew McKinzie und Theodore Postol.

Die Autoren erklären, warum ein versehentlicher Beginn des 3.Weltkriegs oder der globalen Vernichtung eher aus Russland als aus den USA ausgehen würde:

Russlands Frühwarnungssystem verfügt nicht über ein funktionierendes, raumgestütztes Infrarot-Frühwarnsystem, sondern beruht vor allem auf bodengestützten Frühwarn-Radars, um einen US-Raketenangriff zu erkennen. Da diese Radare nicht über den Horizont sehen können, hat Russland weniger als die Hälfte der Frühwarnzeit als die Vereinigten Staaten. (Die Vereinigten Staaten haben etwa 30 Minuten, Russland 15 Minuten oder weniger.

Mit anderen Worten: Während Trump etwa 30 Minuten haben würde, um festzustellen, ob Putin einen Blitz-First-Attack-Angriff gestartet hatte, hätte Putin weniger als 15 Minuten Zeit, um festzustellen, ob Trump es hat – und wenn es am Ende dieses Zeitraums, auf beiden Seiten, keine Gewissheit gibt, dass kein Blitz-Erstschlag von der anderen Seite gestartet worden war, dann wäre diese Person verpflichtet, einen Blitz-Angriff gegen den anderen zu starten, unter der Annahme, dass dies nicht zu tun zu einem giftigen  Planeten mit nuklearem Winter und universellem Hunger führen würde.

Mit nur (höchstens) 15 Minuten, um auf sich der russischen Seite zu entscheiden, und 30 Minuten, um sich auf der amerikanischen Seite zu entscheiden, gibt es jetzt eine unschätzbar hohe Wahrscheinlichkeit, dass ein Atomkrieg das Leben aller, die es derzeit gibt, beenden würde.

Dies ist eine äußerst gefährliche Zeit in der Geschichte.

Das Bulletin der Atomwissenschaftler veröffentlichte am 1. März 2017 eine Studie, die wie folgt begann: “Das Modernisierungsprogramm der US-Atomkräfte wurde der Öffentlichkeit als Bemühung zur Gewährleistung der Zuverlässigkeit und Sicherheit von Sprengköpfen im US-Atom-Arsenal zu sichern, anstatt ihre militärischen Fähigkeiten zu verbessern. In Wirklichkeit hat dieses Programm jedoch revolutionäre neue Technologien implementiert, die die Ausrichtungsfähigkeit des US-ballistischen Raketen-Arsenals erheblich erhöhen werden. Diese Zunahme der Fähigkeit ist erstaunlich – erhöht die Gesamttötungskraft des vorhandenen US-ballistischen Raketen-Arsenals um einen Faktor von etwa drei  – und sie schafft genau das, was man erwarten würde, wenn ein nuklear-bewaffneter Staat plant, die Fähigkeit zu haben,  einen Atomkrieg auszufechten und gewinnen, indem man Feinde mit einem überraschenden Erstschlag entwaffnet.”

Kommentar
Wie ich schon oft geschrieben habe, scheint der Albert Pike-William Carr-Plan von 3 Weltkriegen, um den NWO-Ein-Welt-Staat zu bauen, seit 1871 in der Herstellung zu sein.

Nun kriegen wir  die Auskunft, dass Präs Bush Sr. diesen Krieg schon 1990 plante. Die NWO-Psychopathen, die die Welt regieren, wollen Sie und mich tot sehen.

Rechts: Die Georgia Guidestones befehlen den  Weltherrschern, die Anzahl der Menschheit unter 500 Mio. zu halten.

Der 3. Weltkrieg wird kommen, wenn der Plan reif ist. Allerdings wird es kaum morgen sein: Sowohl die USA als auch Russland (Putins Mentor, der faschistische Alexandr Dugin), haben erklärt, dass sie noch nicht bereit seien, das Feuerwerk anzuzünden.

http://new.euro-med.dk/20170508-seit-1990-planen-us-neo-cons-russland-durch-nuklearen-krieg-zu-erobern-und-geben-dabei-russland-nur-die-moglichkeit-eines-atomaren-erstschlags-gegen-us.php
.
Der Honigmann
.

Read Full Post »


Dieses eine Wort: “Verschwörungstheorie” stoppt sofort jede Diskussion. Das V-Wort impliziert, dass die Person, die eine System/NWO-kritische Meinung äussert, ein Ignorant oder ein unseriöser Träumer sei, der nicht ernst zu nehmen sei. Diese methode ist ungeheuer effektiv – genau wie das Wort “Antisemit”. Man wundert sich immer wieder über die Dummheit und Manipulierbarkeit  der Herdentiere, die sich Menschheit nennen

Zero Hedge: Im Jahr 1967 schuf die CIA die Redewendung “Verschwörungstheoretiker” …, um jeden zu attackieren, der die “offizielle” Erzählung herausfordert.

Verschwörungstheoretiker wurden bis dahin als normal akzeptiert.
Demokratie und freier Marktkapitalismus wurden auf Verschwörungstheorien gegründet.
Die Magna Carta, die Verfassung und die US-Unabhängigkeitserklärung sowie andere gründliche westliche Dokumente basierten auf Verschwörungstheorien. Die griechische Demokratie und der freie Marktkapitalismus beruhten auch auf Verschwörungstheorien.

Das waren aber die schlechten alten Zeiten … Die Dinge haben sich jetzt geändert.

Im April 1967 schrieb die CIA einen Bericht, der den Begriff “Verschwörungstheorien” in die Welt brachte … und empfahl Methoden zur Diskreditierung solcher Theorien. Der Bericht wurde mit “psych” markiert – kurz für “psychologische Operationen” oder Desinformation.

Zusammenfassung der Taktik, die der CIA-Bericht empfohlen hat:
Behaupten, dass es für so viele Leute unmöglich wäre, über eine so große Verschwörung zu schweigen
Man lasse   Leute, die der CIA freundlich gesonnen sind, die Behauptungen angreifen und auf “offizielle” Berichte hinweisen
Behaupten, dass Zeugenaussagen unzuverlässig seien
Behaupten, dass dies alles alte Nachrichten seien, da “keine nennenswerten neuen Beweise entstanden sind”
Man ignoriere Verschwörungs-Behauptungen, wenn die Diskussion überdarüber nicht  bereits zu aktiv ist
Behaupten, dass es unverantwortlich sei zu spekulieren
Man beschuldige die Theoretiker, mit ihren Theorien verheiratet zu sein
Die Theoretiker beschuldigen, politisch motiviert zu sein
Die Theoretiker beschuldigen, finanzielle Interessen bei der Förderung von Verschwörungstheorien zu haben.

Der Der Bericht erklärt:

2. This trend of opinion is a matter of concern to the U.S. government, including our organization.

***

2. Diese Meinungstendenz ist für die U.S.-Regierung, einschließlich unserer Organisation, besorgniserregend.

***

Das Ziel dieses Schreibens ist es, den Behauptungen der Verschwörungstheoretiker materiell entgegenzuwirken und zu diskreditieren, um so die Zirkulation solcher Ansprüche in andere Länder zu hemmen. Hintergrundinformationen werden in einem klassifizierten Abschnitt und in einer Anzahl von nicht klassifizierten Anlagen geliefert.

3. Aktion. Wir empfehlen nicht, dass die Diskussion über die [Verschwörungs-] Frage eingeleitet wird, wo sie nicht bereits vorkommt. Wo Diskussion stattfindet, ist Entgegenwirken  gefordert:

a. Das Publizitätsproblem mit  freundlichen Elite-Kontakten (vor allem Politikern und Redakteuren) zu besprechen und darauf hinzuweisen, dass die [offizielle Untersuchung des relevanten Ereignisses] eine so gründliche Untersuchung wie menschlich möglich gemacht habe, dass die Anklagen der Kritiker ohne ernsthafte Grundlage seien, und dass weitere spekulative Diskussion nur in die Hände der Opposition spiele. Verweisen Sie auch darauf, dass Teile des Verschwörungsgesprächs bewusst von … Propagandisten entstanden seien. Fordern  Sie sie auf, ihren Einfluß zu nutzen, um unbegründete und unverantwortliche Spekulationen zu entmutigen.

b. Propaganda-Kräfte zu verwenden und die Angriffe der Kritiker zu widerlegen. Buchbesprechungen und Merkmalsartikel sind hierfür besonders geeignet. Die nicht klassifizierten Anhänge zu dieser Anleitung sollten nützliches Hintergrundmaterial für die Übergabe an die Kräfte liefern. Unser Trick sollte darauf hinweisen, dass die Kritiker (I) mit Theorien verheiratet, die vor dem Beweis eingegangen seien, (II) politisch interessiert (III) finanziell interessiert (IV) eilig und ungenau in ihrer Forschung oder ( V) in ihre eigenen Theorien verknallt  seien.

***

4. In privaten Mediengesprächen, die nicht an einen bestimmten Schriftsteller gerichtet sind, oder in Angriff auf Publikationen, die noch bevorstehen, können die folgenden Argumente nützlich sein:

a. Es seien keine signifikanten neuen Beweise entstanden, die die Kommission nicht berücksichtigt hat.

***

B. Kritiker übertreiben in der Regel bestimmte Gegenstände und ignorieren andere. Sie neigen dazu,  den Erinnerungen einzelner Zeugen (die weniger zuverlässig und divergierender seien und daher mehr Handlungskriterien bieten) mehr Aufmerksamkeit zu schenken …

***

C. Verschwörung auf der großen Skala wie oft vorgeschlagen, wäre unmöglich in den Vereinigten Staaten zu verbergen, da Informanten erwarten können, große Gebühren zu erhalten, etc.

***

D. Kritiker werden oft von einer Form des intellektuellen Stolzes gelockt: Sie beleuchten eine Theorie und verlieben sich darin; Sie verachten auch die Kommission, weil sie nicht immer jede Frage mit einer flachen Entscheidung auf die eine oder andere Weise beantwortet hat.

***
G. Solche vage Anschuldigungen, wie dass “mehr als zehn Menschen sind geheimnisvoll gestorben” kann immer auf natürliche Weise erklärt werden ….

5. Soweit möglich, begegnen Sie Spekulationen, indem sie den Verweis auf den Bericht der Kommission selbst ermutigen. Aufgeschlossene ausländische Leser sollten immer noch von der Sorgfalt, der Gründlichkeit, der Objektivität und der Geschwindigkeit beeindruckt werden, mit der die Kommission gearbeitet hat.
Rezensenten anderer Bücher könnten dazu ermutigt werden, ihrem Bericht die Idee hinzuzufügen, dass sie beim Zurückgreifen auf den Bericht selbst diese Arbeit der seiner Kritiker weit überlegen fänden.

http://new.euro-med.dk/20170506-die-cia-gab-1967-die-wendung-verschworungstheorie-heraus-um-eigene-und-politiker-verbrechen-zu-tarnen.php

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Zero Hedge 24 April 2017: Die Zahl der Menschheit stellt für die Elite ein Problem dar, denn sie kann  ohne eine groß angelegte Pest oder einen Krieg nicht alle Notwendigen auszurotten, und nach einem solchen Ereignis könnte der Planet selbst nicht mehr nachhaltig sein.

Rechts: Geor
gia Guide-
stones

 Die Schlüs-selfrage für die Elite: Wie kann man etwa 6 bis 6 ½ Milliarden Menschen töten, ohne die Welt zu zerstören?

Die effizien-teste Metho-de wäre ein begrenzter Atomkrieg, der genügend wichtige Ziele zerstörte, um die Nachkriegs-Wirksamkeit der Großmächte zu minimieren, und zwar in einer Weise, die die meisten Kriegsnationen nicht bestrahlt. Der Schlüssel zur ganzen Gleichung ist, die Vereinigten Staaten auszulöschen.
Der EMP (Electromagnetic Pulse – HAARP) ist die Waffe der Wahl
. Dies würde die gesamte Infrastruktur lahmlegen, wie es in dem Buch “Ein zweites Mal” umrissen wurde mit  Reduktion der Bevölkerungen in vorindustriellen Gesellschaften zur Folge.

Die abgeschirmten  Gemeinden der Elite könnten sich einfach zurücklehnen und den Bevölkerungen erlauben, sich selbst zu zerstören und ihre Anzahlen zu reduzieren. Nach einer Zeit (höchstwahrscheinlich schon geschätzt und vorbestimmt) könnten Söldnerkräfte der Elitisten entstehen, um die Überreste aufzukehren, sie zu versklaven und zu unterwerfen.

Die Frage ist nicht, ob dies im Gange ist: denn das ist es. Die Elite verfolgt solche Pläne, wie sie im Iron Mountain Report * offenbart wurden, und die Geld-Interessen haben ihre Pläne schon lange fertiggestellt, bevor (Rothschild Agent) Edward Mandel House den “Philip Dru, Administrator” schrieb.
Sie haben noch nicht ihre Ära eingeleitet; Sie werden es nicht tun, bis sie sicher sind, dass sie es mit Erfolg tun können können, aber sie werden es schließlich versuchen.
* Krieg war ein Teil der Wirtschaft. Daher war es notwendig, einen Kriegszustand für eine stabile Wirtschaft zu konzipieren. Die Regierung, die Gruppe theoretisiert, würde ohne Krieg nicht existieren, und Nationalstaaten existierten, um Krieg zu führen. Jedoch Substitute für Krieg, um Krisenstimmung zu machen, seien Fiktionen wie Aliens und “Klima-Wandel”.

Henry Makow 25 April 2017: Der niederländische Finanzmann Ronald Bernard bestätigt, die Illuminaten seien “eine vernichtende Kraft, die unsere Eingeweide hassen, sie hassen die Schöpfung, sie hassen das Leben. Und sie wollen alles tun, um uns völlig zu vernichten. “

Er bestätigt auch, dass alle Geheimdienste diesen Satanisten dienen, die Kinderopfer benutzen, um ihre Mitglieder zu erpressen.

Irma Schiffers im Gespräch mit Ronald Bernard
Hier ist die Abschrift der englischen Untertitel des obigen Videos.

Bernard: … Eines der Dinge, die ich herausgefunden habe … geht um Geheimdienste; Sie denken, dass sie da seien, um ein Volk, ein Land usw. zu dienen und zu schützen, aber sie sind tatsächlich kriminelle Organisationen. Wir reden über die Finanzierung von Kriegen, die Schaffung von Kriegen, so dass sie im Grunde viel Elend in dieser Welt schaffen. Geheimdienste werden vor nichts zurückweichen. Nichts. Aber sie haben auch ihre Geldströme, weil sie mit Drogen oder Waffen handeln oder sogar Menschen. All das Geld muss irgendwo hingehen. Alles muss finanziert werden

Schiffers: Du sagst “wenn”, aber du könntest bestätigen, dass sie es alle tun. Alle?

Bernard: Sie alle, ja.

Schiffers: In Ordnung. Kannst du mir das Schlimmste erzählen, was passiert ist, was den Kipppunkt in deiner Situation verursacht hat?

Bernard: ... Ich habe darauf trainiert, Psychopath zu werden, und ich bin gescheitert. Ich habe das Training nicht abgeschlossen und bin kein Psychopath geworden. Mein Gewissen kam zurück und der schwierigste Teil für mich war, weil ich dort einen so großen Status hatte. Ich war erfolgreich Ich wurde mit den Leuten vertraut, die auf dieser Ebene spielen. Diese Leute, die meisten von ihnen, waren Luziferianer. Dann kann man sagen, Religion sei ein Märchen, Gott existiere nicht, nichts davon istrichtig. Nun, für diese Leute ist es Wahrheit und Wirklichkeit. Und sie dienten  und hier und hier etwas Geistiges, was, sie Luzifer nannten. Ich war auch in Kontakt mit diesen Kreisen, nur ich lachte darüber, denn für mich waren sie nur Klienten. Also ging ich zu Orten namens Kirchen des Satans

Bernard: Ja, meiner Meinung nach ist die Finsternis und das Böse in den Menschen selbst. Ich habe noch nicht die Verbindung gemacht. Also war ich Gast in diesen Kreisen und es amüsierte mich sehr, alle diese nackten Frauen und die anderen Dinge zu sehen. Es war das gute Leben und dann, irgendwann wurde ich eingeladen, weshalb ich Ihnen das alles erzähle, um an Opfern im Ausland teilzunehmen. Das war der Bruchpunkt. [Mord an] Kindern

Dann fing ich langsam an zu einzubrechen. Ich habe sehr viel als Kind erlebt und die Wirklichkeit hat mich zutiefst berührt. Alles hat sich geändert. Aber das ist die Welt, in der ich mich selbst gefunden habe. Und ich habe angefangen, Aufträge in meinem Job zu verweigern. Ich konnte es nicht mehr machen Das hat mich zu einer Bedrohung gemacht. Für sie natürlich. Ich war nicht mehr in der Lage, optimal zu funktionieren.

Der Zweck der ganzen Sache ist schließlich, dass sie die Welt  in ihrer Tasche haben.  Mich zu erpressen erwies sich als sehr schwer, wenn ich auf sie zurückblicke. Sie wollten das mittels diese Kinder tun. Und das hat mich gebrochen.

Schiffers: Ist das …  erzählst du  mir nichts Neues … was machen sie auch in der Politik?

Bernard: Wenn Sie dies googlen, finden Sie genug weltweite Konten, um zu wissen, dies ist kein Walt Disney Märchen. Leider ist die Wahrheit, dass sie weltweit dies seit Tausenden von Jahren tun. Ich habe einmal Theologie studiert und sogar in der Bibel finden Sie Hinweise auf diese Praktiken mit Israeliten. Der Grund, weshalb die ersten zehn israelitischen Stämme verbannt wurden, war wegen dieser Rituale mit Kindern, einschließlich des Opfers der Kinder (Moloch-  Hinnoms Tal). Es gibt eine ganz unsichtbare Welt. Sie ist real. Sie sprechen wirklich über eine finstere Kraft und eine Manifestation des Lichts. Also war ich darauf angewiesen, Theologie zu studieren, um alles zu verstehen …

Schiffers: Das ist beängstigend, denn wenn du darin gräbst, findest du das Tavistock Institute und Geisteskontrolle, MK Ultra / Monarch und dergleichen …

Bernard: In all diesen Studien und Entdeckungen fand ich ein Dokument, das sie natürlich behaupten, Dreck sei. Die Protokolle von Zion. Heutzutage empfehle ich jedem, das ganze unglaublich langweilige Dokument zu lesen, es bloss  durchzuarbeiten und es durchzulesen.

Schiffers: Wir reden über den Zionismus.

Bernard: Ja. Na sicher. Wenn Sie die Protokolle von Zion lesen und sie wirklich studieren und verstehen, dann ist es wie das Lesen der Zeitung des täglichen Lebens. Die Menschen erkennen nicht, was die Realität ist. Und wir sind alle programmiert, wenn man es wagt zu sagen, dass man gegen den Zionismus ist, dann bist du als Antisemiter gebrandmarkt. Dann bist du böse, gem. den Luziferianern, den Satanisten, was auch immer man sie nennen willt

(Die Illuminaten) tragen einen intensiven Hass, Wut, die Leute, die die Schwere davon verstehen, sind nur wenig. Denn das ist eine vernichtende Kraft, die uns bis in die Seele hasst. Sie hasst die Schöpfung. Sie hasst das Leben. Sie wollen alles tun, um uns völlig zu zerstören. Die Menschheit zu teilen und erobern, das ist ihre Wahrheit. Solange man sie auf der Grundlage von politischen Parteien, Hautfarbe usw. teilt, dann macht man aus luziferischer Sicht das, um die vollen Fähigkeiten ihres Feindes zu unterdrücken. Sie können nicht für sich selbst aufstehen, denn wenn das passieren würde, würden die Luziferianer verlieren. Dann würde dieses Monster, das gierige Monster, verschwinden.

Vereinen. Vereinen. Kommt zusammen, und die ganze Scheißgeschichte hört auf zu existieren.

http://new.euro-med.dk/20170427-die-illuminaten-wollen-uns-alle-tot-sehen-bekenntnis-eines-abtrunnigen-illuminaten.php

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Die Ermordung von Dr. Martin Luther King geschah vor 49 Jahren. Während die Frage nach dem Täter allgemein weitgehend geheimnisumgeben ist, wissen nur wenige von dem Urteil, das im Jahre 1999 erging und James Earl entlastet. Die Medien taten nur sehr wenig, um über die Zivilgerichtsverhandlung King gegen Jowers zu berichten, die sich über 30 Tage erstreckte. Nach nur 59 Minuten Verhandlung befand die Jury die ursprüngliche Anhörung des Falles für inkorrekt. Ihre Schlussfolgerung: Ein Memphis-Polizei-Offizier namens Lloyd Jowers war Komplize bei der Verschwörung, Dr. King zu ermorden, und dass es eine “Verschwörung gab, Martin King unter Beteiligung von [FBI] Agenten der Regierung der Vereinigten Staaten, Bundesstaat Tennessee, Stadt Memphis, zu töten.”

Die endgültige Schlussfolgerung des Verfahrens King gegen Jowers Studie legt nahe, dass die Regierung gemeinsam mit der lokalen Memphis Polizeibehörde sich verschworen hatten, Dr. Martin Luther King zu ermorden.

Im Jahre 1993, im Vorfeld des Prozesses, war Jowers in der Sendung Prime Time Live im Sender ABC erschienen. Jowers gestand dabei öffentlich die Rolle, welche er bei der Ermordung gespielt hatte. Jowers nannte Leutnant Earl Clark von der Memphis Polizeibehörde als denjenigen, der den tödlichen Schuss auf Dr. King abgegeben habe, nicht James Earl Ray. Der Anspruch in der Zivilklage stellte fest, dass der Bürgerrechtsführer einer Verschwörung zum Opfer gefallen war, an der das FBI und die Memphis Polizeibehörde beteiligt waren.

Vor der Ermordung und auch am Vortag war der Sicherheitsdienst für Martin Luther King abgezogen worden. Ebenfalls entfernt hatte man den schwarzen Memphis Polizeidetektiv Ed Redditt, der in der Nähe des Lorraine Motels postiert war, und zwei schwarze Feuerwehrleute von einer nahe gelegenen Station – die Dr. King kannte – wurden verlegt. Inspektor Don H. Smith war verantwortlich für den Antrag, den Sicherheitsdienst zu entfernen.

Undercover Memphis Polizeioffizier Marrell McCollough bezeugte 1978 gegenüber dem Sondersausschuss für Mordtaten, dass er nach Dr. King’s Tod der CIA beigetreten ist. McColloughs Bericht über diese Nacht sagte, er sei Zeuge der Ermordung Martin Luther Kings vom Parkplatz des Lorraine Motels aus gewesen und dann die Treppe hinaufgelaufen, wo er den Körper fand. Er blieb auf dem Gelände bis zu Dr. Kings Tod, obwohl andere im Vorfeld des Ereignisses entfernt worden waren.

Die US-Regierung bleibt dabei, dass Jowers seine Vorwürfe während des Zivilverfahrens konstruiert habe, räumt jedoch Versuche ein, Dr. King zum Selbstmord zu überreden, sowie frühere Versuche, seine Ehe zu ruinieren. In einer gezielten FBI-Kampagne hatte sich J Edgar Hoover darangemacht, den Bürgerrechtsführer bei jeder möglichen Gelegenheit zu sabotieren.

http://derwaechter.net/es-ist-offiziell-fbi-und-polizei-spielten-rolle-bei-martin-luther-kings-ermordung

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »


 

Versuche der Khasarischen Mafia zum Start des 3. Weltkriegs wurden in Syrien und Nord-Korea gestoppt

Teil 1 ist hier zu finden: https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2017/04/18/deutsch-%e2%88%92-benjamin-fulford-17-april-2017-teil-1-part-1/

Teil 2 / Part 2 – Es ist sicher, dass die Republik der Vereinigten Staaten von Amerika vom Rest der Welt fortgesetzte Unterstützung erhalten wird, die von den Zionisten betriebene USA-Corporation jedoch nicht. Der ganze Planet ist krank und müde aufgrund ihres anti-sozialen und kriminellen Verhaltens. Die Anzeichen dafür sind inzwischen überall sichtbar.

Nachdem Donald Trump in der letzten Woche versucht hatte, den dritten Weltkrieg zu starten, wurde er gezwungen zu sagen „wir marschieren nicht in Syrien ein.“ Bei dem Treffen der G7 in Sizilien, dass für 26. und 27 Mai geplant ist, wird ihm kein Gespräch mit dem Papst gewährt werden, was ein sicheres Zeichen für seine Isolation ist, sagen Pentagon-Quellen. Der Japanische Ministerpräsident Shinzo Abe, dem vor kurzem ebenfalls eine Audienz beim Papst verweigert wurde, offenbarte sich in der letzten Woche wieder einmal als zionistischer Sklave, als er davon sprach, Nord Korea habe mit Sarin beladenen Rakete nach Japan geschickt.

„Israel wurde herausgestellt als Verursacher der Falsch-Flaggen-Attacke auf Syrien, zusammen mit dem ehemaligen CIA-Chef John Brennan, sowie John McCain und H.R. McMaster, die ihren Saudischen und Israelischen Meistern zuarbeiten“, bemerkten Quellen des Pentagons.

„Der zionistische ‚Bad Boy‘ Jared Kushner könnte demnächst ins Visier der Ermittler geraten aufgrund seiner Beziehungen zu Bibi Benjamin Netanyahu, Russland, George Soros, Goldman Sachs, Henry Kissinger und Rupert Murdoch, erklären die Quellen. Der folgende Artikel über Trumps zionistischen Schwiegersohn Kushner zeigt dessen wahre Agenda:
https://mainerepublicemailalert.com/2017/04/16/kushner-coup-inside-trump-white-house/

Darin wird erwähnt, Kushners „Verbindung zur Chabad-Sekte im College war ein besonders wichtiger Bestandteil  seines Lebenslaufs“ und dass „die Chabad-Lubavitch-Sekte eine extreme radikale Organisation sei, die dogmatische Endzeit-Prophezeiungen verbreitet, welche für die Jüdische Rasse überwältigend vorteilhaft sind.“  Kushner ist auch fast sicher ein Satanist, denn warum sollte er sonst das dreifache des Preises für den Kauf eines Gebäudes mit der Hausnummer 666 zahlen? 

Japanische Nachrichtendienste ihrerseits sagen, die wahre Quelle der Probleme wäre eine von den Satanisten kontrollierte Denkfabrik mit der Bezeichnung CSIS (Center for Strategic and International Studies) an der Georgetown-Universität, und sie schlagen vor, diese Institution stillzulegen, als schnellste Maßnahme zur Beendigung des weltweiten Terrorismus.

Doch zuerst ist Goldmann Sachs ins Visier geraten, sagen Pentagon-Quellen und bemerken, „Goldmann hätte eine riesige Investition (bet) getätigt und könne von höheren Ölpreisen enorm profitieren, jedoch pleite gehen, wenn es keine Invasion nach Syrien gibt.“

Trump ist wegen seiner Attacke auf Syrien eines Kriegsverbrechens schuldig, da er eine souveräne Nation angriff, ohne die Zustimmung des Kongresses oder der Vereinten Nationen eingeholt zu haben. „Den ‚War Powers Act‘ zu verletzen ist Grund für eine Amtsenthebung“, erklären CIA-Quellen.

Der vorgespiegelte Grund für diesen illegalen Sarin-Gasangriff, angeblich durch die Syrische Regierung, wurde inzwischen „vollständig als inszeniert entlarvt.“  Ein Interview mit dem Syrischen Präsidenten Bashar Assad durch die Französische Nachrichtenagentur AFP, das landesweit in den Firmen-Medien wie CNN, Bloomberg, Reuters usw. gezeigt wurde, stellt auch für die wenigen zionistischen Cola-Trinker da draußen klar, dass das vollständige terroristische Daesh-Sarin-Geschäft durch Mächte aus dem Westen betrieben wird. Das Interview ist hier zu sehen:
http://sana.sy/en/?p=104255

Der Westen war nicht dazu bestimmt, immer nur fortgesetzten Krieg, Falsch-Flagge-Attacken, Fake News, Terrorismus,  Drogenhandel usw. zu repräsentieren. Der Westen, in dem ich aufwuchs, und den mein Vater als Kanadischer Diplomat repräsentierte, sollte für Weltfrieden, Demokratie, Menschenrechte, Freie Presse, Beendigung der Armut, Umweltschutz und dergleichen mehr stehen. Dazu wird es wieder kommen, sobald das terroristische zionistische oder Khasarische Biest endlich erledigt ist.

Quellen des Pentagon erklären, die „Großen Drei, nämlich China, Russland und die USA kooperieren mit Nord-Korea, Syrien, der Ukraine und Daesh, um den globalen Währungs-Neustart einzuführen.“

Teil dieser Bemühungen ist eine fortgesetzte Kampagne, die den Zionisten, d.h. der Khasarischen Mafia, die Zufuhr von Drogengeldern abschneiden soll. Mit diesem Ziel wurde eine „CIA-Anlage in Afghanistan mit einem nuklearen Sprengsatz zerstört, um den Dogenhandel dort zu beenden.“  Ebenso wurden in der letzten Woche US-Truppen zum ersten Mal seit 1994 nach Somalia geschickt, um die Infiltration von Daesh und Israel in Ost-Afrika zu beenden, berichten die Pentagon-Quellen.

Es ist auch bemerkenswert, dass die Bemühungen der Khasaren nachlassen, den vorgetäuschten Kalten Krieg mit Russland aufrecht zu erhalten, und dass der G7-Gipfel trotz dahin gehender Anstrengungen der Zionisten sich weigerte, Sanktionen gegen Russland zu verhängen.

Statt dessen ist die Tatsache, dass Ostern sowohl für die Westliche als auch für die Orthodoxe Christenheit auf den 16. April fiel ein Zeichen dafür, dass ein neues Zeitalter des Friedens und des Wohlstands heraufzieht.

Ein Schlüssel dazu ist, den Khasaren ihre letzte und größte Ursache der Macht zu nehmen, nämlich ihre Kontrolle darüber, US-Dollars, Yen und Euros aus dem Nichts erschaffen zu können. Henry Kissinger ist derjenige, der die Master-Codes besitzt, damit diese Währungs-Magie stattfindet. Deswegen ist er zurzeit der am meisten gesuchte Mann auf der Welt, solange er nicht getötet oder gefasst ist, danach muss das System geschlossen und neu gestartet werden.

Seien sie versichert, dass alle bösen Jungs gefasst werden. George Soros, John Kerry, David Rockefeller, Barack Obama, Hillary Clinton, Bill Clinton, usw., sie alle verschwinden von der Bildfläche.

Wir sehen auch zum ersten Mal die lang erwarteten Verhaftungen von US-Regierungsbeamten, die wegen Hochverrats angeklagt sind. In dieser Sache wurde die Angestellte des Clinton-Außenministeriums Candace Marie Clairebourne des Hochverrats angeklagt, das bedeutet, sie nahm Bestechungsgelder von den Chinesen an im Austausch gegen US-Staatsgeheimnisse. Ermittler sagen, dies wäre „der erste Fall von vielen“, die der Justiz übergeben werden.
http://yournewswire.com/clinton-employee-arrested-treason/

Es ist wesentlich, die Fäulnis aus dem System herauszunehmen, aber wir müssen auch daran arbeiten, den Planeten darauf einzustellen. Die White Dragon Society wird in der nächsten Woche einer Person (nicht Kissinger) einen Brief aushändigen, die ebenfalls den Schlüssel zum Start des soliden und sofortigen Verfahrens hat, diesen Planeten in ein Paradies zu verwandeln. Wir hoffen, eine positive Antwort zu erhalten.

Die Richtung zu ändern, in die sich der Planet bewegt, gleicht dem Vorgang, einem Supertanker auf See einen neuen Kurs zu geben. Es muss in einer Weise getan werden, die das Schiff nicht kippen lässt. Aus dem Grund geben wir keine genauen zeitlichen Angaben für eine Ankündigung. Wir sind aber sicher, dass die guten Jungs gewinnen und die Menschheit befreit wird.

Quelle: Antimatrix.org  http://antimatrix.org/Convert/Books/Benjamin_Fulford/Benjamin_Fulford_Reports.html#Khazarian_mafia_attempts_to_start_World_War_3_2017_04_17
Übersetzung: mdd

Quelle: https://nebadonia.wordpress.com/2017/04/19/fulford-teil-2-part-2/

Gruß an die Denkenden

TA KI

https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2017/04/21/fulford-teil-2-part-2/

.

der Honigmann

.

Read Full Post »


Staaten und Geheimdienste würden niemals selbst Anschläge auf die eigene Bevölkerung durchführen? Das sind stets irgendwelche Kommunisten, Islamisten, Verrückte?

Na dann träumen Sie mal weiter – schlafen ist gesund!

Klick Bild für grösser….

http://uncut-news.ch/2017/04/20/staatsterror-ist-eine-verschwoerungstheorie/

.

Der Honigmann

.

 

Read Full Post »


Polizeien des Bundes und der Länder könnten demnächst Fingerabdrücke und DNA-Spuren nutzen, die das US-Militär in Syrien und dem Irak einsammelt. Auch Geheimdienste erhielten Zugriff

Laut einem Ratsdokument der Europäischen Union will die EU-Polizeiagentur Europol in Den Haag Fingerabdrücke und DNA-Spuren verarbeiten, die das US-Militärs in Kriegsgebieten sammelt. Der Datentausch erfolgt im Rahmen der Operation „Gallant Phoenix“. Dabei handelt es sich um ein Aufklärungsprojekt des US-Militärs, das in Jordanien angesiedelt ist. Auch US-Geheimdienste nehmen daran teil. „Gallant Phoenix“ steht unter Leitung des Joint Special Operations Command, das die Spezialeinheiten aller Teilstreitkräfte befehligt (Pentagon: Neue Spezialeinheit zur weltweiten Jagd auf Terroristen).

Neben „Gallant Phoenix“ hat die US-Regierung einigen EU-Mitgliedstaaten angeboten, eine Datenbank zu „ausländischen Kämpfern“ einzurichten, biometrische Daten ankommender Geflüchteter damit abzugleichen. Laut einem Papier der amtierenden EU-Ratspräsidentschaft handelt es sich um „Daten aus Kriegsschauplätzen in Syrien und dem Irak und anderen Konfliktgebieten“. Auch das deutsche Innenministerium wurde hierzu vom Heimatschutzministerium angesprochen. Details zur möglicherweise militärischen Herkunft der Daten kennt die Bundesregierung angeblich nicht, trotzdem wird der Vorschlag geprüft.

Die Bundesregierung erwog nach einem Bericht des Spiegel im vergangenen Jahr, mit dem Bundesnachrichtendienst (BND) an „Gallant Phoenix“ teilzunehmen. Ein entsprechendes Angebot habe die US-Regierung „via Bundeswehr“ an das Kanzleramt herangetragen. Dadurch hätte der Auslandsgeheimdienst an Informationen und Reisebewegungen von „Islamisten aus Deutschland“ gelangen können, wenn sich diese im Irak und in Syrien aufhalten.

Zwar hätten die Bundeswehr und der BND den Informationsaustausch für sinnvoll gehalten, das Kanzleramt habe aber eine direkte Kooperation abgelehnt. Laut Spiegel befürchteten die „Kontrolleure des BND“ einen weiteren Geheimdienstskandal, wenn die Zusammenarbeit öffentlich würde. Möglicherweise nutzt das US-Militär die Informationen von „Gallant Phoenix“ auch für Militäroperationen gegen Dschihadisten.

Nun soll der Informationsaustausch über Europol abgewickelt werden. Über die Pläne hatte zuerst die Hamburger Morgenpost berichtet. Auch die internationale Polizeiorganisation Interpol plant dem Bericht zufolge ein vergleichbares Projekt zur Verarbeitung von DNA-Daten. Im „Projekt Kalkan“ unterstützt Interpol die Behörden im Irak bei der Verfolgung der Aktivitäten von „ausländischen Kämpfern“.

Bereits in zwei Vorläuferprojekten hatten europäische Justiz- und Innenministerien mit dem US-Verteidigungsministerium Daten über „ausländische Terroristen“ in Syrien und dem Irak ausgetauscht (Wie Europol und Interpol den US-Drohnenkrieg unterstützen). Auch das Bundeskriminalamt (BKA) nahm daran teil, stellte die Zusammenarbeit jedoch nach Angaben des Bundesinnenministeriums im Jahr 2012 wegen rechtlicher Bedenken ein. Nach Ende der Projekte hatte der EU-Anti-Terrorismuskoordinator mehrmals auf die Wiederaufnahme gedrängt.

Als Beispiele für den neuen Datentausch nennt die Morgenpost „Fingerabrücke von Kalaschnikows, Spuren von Anschlagsorten oder DNA-Proben von getöteten IS-Terroristen“. Zwar unterlägen die Daten der Geheimhaltung, diese könnten jedoch für die US-Bundespolizei FBI deklassiert werden. Dadurch würden sie auch für zivile Behörden zugänglich. Mit dem FBI unterhält Europol ein Arbeitsabkommen.

Mittlerweile sind Interpol und das FBI zu direkten Teilnehmern der Datei „Travellers“ geworden, in der Europol Informationen zu „ausländischen Kämpfern“ speichert. Die USA gehören zu den fünf größten Lieferanten für die Datei. Mit Stand vom 31. Dezember waren dort 68.784 Personen aktenkundig. Das Verhältnis von bestätigten „ausländischen Kämpfern“ und ihren Kontaktpersonen oder Angehörigen beträgt dabei etwa 1:11.

Für die Zusammenarbeit mit den USA will Europol jetzt einen Verbindungsbeamten zu „Gallant Phoenix“ entsenden. Alle Kriminalämter der Mitgliedstaaten könnten die darüber erlangten Daten anschließend nutzen. Nach der neuen Europol-Verordnung, die am 1. Mai in Kraft tritt, dürfen in Deutschland auch die Bundespolizei, der Zollfahndungsdienst sowie die Polizeien der Länder auf das Europol-Informationssystem lesend und schreibend zugreifen. Schließlich gelangen die Daten aus „Gallant Phoenix“ auch in die Hände von Geheimdiensten der EU-Mitgliedstaaten.

https://www.heise.de/tp/features/Datentausch-mit-dem-US-Militaer-BND-lehnt-ab-Europol-springt-ein-3686515.html

.

Der Honigmann

.

 

Read Full Post »


Paul Craig Roberts rastet aus: USA »eine Regierung von Schwachköpfen«

Paul Craig Roberts ist durchaus bekannt für seine bisweilen blumige Ausdrucksweise, wenn es um die von ihm so gerne und auch zurecht kritisierten »Presstituierten« und »Medienhuren« geht. In seinem Beitrag vom 15. April 2017 geht er nun noch ein Stück weiter und beschimpft nicht nur die aktuelle Regierung als »Schwachköpfe«, sondern er rechnet mit klaren, unmissverständlichen Worten mit den Führern seines Landes, den angepassten Vasallen und den ihnen hörigen LeiDmedien ab:

Eine Regierung von Schwachköpfen

Von Paul Craig Roberts

Es ist peinlich geworden ein Amerikaner zu sein. Unser Land hatte vier kriminelle Präsidenten in Folge. Clinton startete zwei militärische Angriffe gegen Serbien, er befahl der NATO das ehemalige Jugoslawien zwei Mal zu bombardieren – im Jahr 1995 und im Jahr 1999. Das macht zwei Kriegsverbrechen für Bill.

George W. Bush marschierte in Afghanistan und im Irak ein und griff Provinzen in Pakistan und im Jemen von der Luft aus an. Das macht vier Kriegsverbrechen für Bush. Obama benutzte die NATO um Libyen zu zerstören und entsandte Söldner zur Zerstörung Syriens, und hat somit zwei Kriegsverbrechen verübt. Trump hat Syrien mit US-Streitkräften angegriffen und ist somit früh in seiner Regentschaft zum Kriegsverbrecher geworden.

In dem Ausmaß, in welchem die UN an diesen Kriegsverbrechen beteiligt war, zusammen mit Washingtons europäischen, kanadischen und australischen Vasallen, sind sie alle der Kriegsverbrechen schuldig. Vielleicht sollte die UN selbst vor dem Kriegsverbrechertribunal angeklagt werden, einher mit der EU, den USA, Australien und Kanada.

Was für eine Akte. Die westliche Zivilisation – sofern es denn eine ist – ist der größte Verüber von Kriegsverbrechen in der menschlichen Geschichte.

Und es gibt noch weitere Verbrechen: Somalia und Obamas Staatsstreich gegen Honduras und die Ukraine und Washingtons fortgesetzte Versuche die Regierungen von Venezuela, Ecuador und Bolivien zu stürzen. Washington will Ecuador stürzen, um Julian Assange zu ergreifen und zu foltern – den führenden Demokraten der Welt.

Diese von vier US-Präsidenten verübten Kriegsverbrechen haben Millionen von zivilen Toten und Verletzten verursacht und Millionen von Menschen enteignet und vertrieben, welche jetzt als Flüchtlinge in Europa, Großbritannien, den USA, Kanada und Australien ankommen und ihre Probleme mitbringen – von denen manche für die Europäer zu Problemen werden, wie beispielsweise Gruppenvergewaltigungen.

Was ist der Grund für all den Tod und die Zerstörung und die Flutung des Westens mit Flüchtlingen vor der nackten Gewalt des Westens? Wir wissen es nicht. Uns werden Lügen erzählt. Saddam Husseins “Massenvernichtungswaffen“, welche der US-Regierung als “absolute Tatsache“ bekannt waren, haben nicht existiert. “Assads Einsatz von Chemiewaffen“, eine offensichtliche und unverfrorene Lüge. “Iranische Atombomben“, eine weitere unverfrorene Lüge. Die Lügen über Gaddafi in Libyen sind so absurd, dass es müßig ist sie zu wiederholen.

Welche Lügen wurden als Rechtfertigung hergenommen Stammesangehörige in Pakistan zu bombardieren? Oder eine neue Regierung im Jemen zu bombardieren? Kein Amerikaner weiß es oder es ist ihnen egal. Warum die Gewalt der USA gegen Somalia? Nochmal, kein Amerikaner weiß es oder es ist ihnen egal.

Oder die Schwachköpfe haben einen Spielfilm geschaut. Gewalt zum Selbstzweck, dass ist was aus Amerika geworden ist. In der Tat, Gewalt ist was Amerika ist. Es gibt sonst nichts. Gewalt ist das Herz Amerikas.

Man beachte nicht nur die Bombardierungen und Zerstörung von Ländern, sondern auch die endlose, willkürliche, ungeheuerliche Polizeigewalt gegen US-Bürger. Wenn irgendwer entwaffnet werden sollte, dann die US-Polizei. Die Polizei übt mehr “Waffengewalt“ aus, als irgendjemand sonst und im Gegensatz zu um Territorium kämpfenden Drogen-Banden hat die Polizeigewalt keinen anderen Grund, als die Liebe zur Ausübung von Gewalt gegen andere Menschen. Die amerikanische Polizei erschießt selbst 12-jährige amerikanische Kinder, ohne vorher irgendwelche Fragen zu stellen – besonders wenn sie schwarz sind.

Gewalt ist Amerika. Amerika ist Gewalt. Die schwachsinnigen Liberalen machen die Waffenbesitzer dafür verantwortlich, aber es ist stets die Regierung, welche der Ursprung der Gewalt ist. Das ist der Grund, warum die Gründerväter uns den Zweiten Zusatzartikel zur Verfassung [das Recht Waffen zu tragen] gegeben haben. Es sind nicht die Waffenbesitzer, welche acht Länder ganz oder teilweise zerstört haben. Es ist die aus Steuermitteln bewaffnete US-Regierung, welche die Gewalt verübt.

Amerikas Gier nach Gewalt bringt jetzt die Schwachköpfe in Washington gegen Leute auf, welche mit Gewalt antworten können: die Russen und die Chinesen, der Iran und Nord-Korea.

Beginnend mit dem Schwachkopf Clinton hat jede US-Regierung ihre Vereinbarungen mit Russland gebrochen oder zurückgezogen, Vereinbarungen, welche zur Reduzierung der Spannungen und des Risikos eines thermonuklearen Kriegs abgeschlossen wurden. Washington hat anfangs seine aggressiven Schritte in Richtung Russland mit Lügen verschleiert, wie die Raketenabschussbasen an Russlands Grenze, welche Europa vor der (nicht existenten) Bedrohung iranischer Atomraketen schützen sollten.

Das Obama-Regime hat weitere Lügen erzählt, welche jedoch zu falschen Anschuldigungen gegen Russland und Russlands Präsident eskaliert wurden, um Spannungen zwischen den beiden Atommächten aufzubauen – die Antithese zu Ronald Reagans Politik. Trotzdem lieben schwachköpfige Liberale Obama und hassen Reagan.

Wussten Sie, dass Russland derart mächtig ist und die NSA und die CIA so schwach und hilflos, dass Russland den Ausgang von US-Wahlen entscheiden kann? Sie müssen dies wissen, denn es ist alles, was sie von der vollkommen korrupten Demokratischen Partei, der CIA, dem FBI, den amerikanischen Hurenmedien und den Schwachköpfen gehört haben, die CNN, MSNBC, NPR zuhören oder die New York Times und die Washington Post lesen.

Ganz sicher haben Sie mindestens tausend Mal gehört, dass Russland in der Ukraine einmarschiert ist; trotzdem sitzt Washingtons Marionette nach wie vor in Kiew. Man braucht keinen IQ über 90 zu haben um zu verstehen, dass wenn Russland in der Ukraine einmarschiert wäre, dann wäre die Ukraine nicht mehr da.

Wussten Sie, dass der Präsident Russlands, welcher weltweiten Umfragen nach der respektierteste Führer der Welt ist, laut Hillary Clinton »der neue Hitler« ist? Wussten Sie, dass der respektierteste Führer der Welt, Wladimir Putin, ein Mafiaboss ist, ein Verbrecher, eine Tarantel im Zentrum eines Spinnennetzes? Dies behaupten zumindest Mitglieder der US-Regierung, welche so dumm sind, dass sie nicht einmal ihre eigenen Namen buchstabieren können.

Wussten Sie, dass Putin, welcher sich mit aggressiven Reaktionen gegen US-Provokationen zurückhält – nicht aus Angst, sondern aus Respekt vor dem menschlichen Leben -, ganz darauf versessen sein soll das sowjetische Imperium wiederzuerrichten? Als Putin allerdings russische Streitkräfte gegen die von den USA und Israel ausgebildete und versorgte georgische Armee entsandte, welche Washington zum Angriff in Südossetien geschickt hatte, hatte die russische Armee Georgien innerhalb von fünf Stunden erobert – und sich dennoch wieder zurückgezogen, nachdem die Schwachköpfe ihre Lektion erhalten hatten.

Wenn Putin das russische Imperium wiedererrichten wollte, warum hat er Georgien dann nicht behalten? Es war 300 Jahre lang eine russische Provinz, bis Washington das russische Imperium aufspaltete, als die Sowjetunion zusammenbrach. Washington war machtlos und hätte nichts dagegen unternehmen können, falls Putin Georgien wieder zu einem Teil Russlands erklärt hätte.

Und jetzt haben wir die Peinlichkeit von Trumps CIA-Direktor, Mike Pompeo – die vermutlich dämlichste Person in Amerika. Wir haben mit ihm einen Schwachkopf unterster Schiene. Ich bin nicht sicher, ob es bei ihm überhaupt irgendeinen IQ gibt – vermutlich liegt er bei null.

Dieser Schwachkopf – sofern er sich soweit überhaupt qualifiziert, was ich bezweifle – hat Julian Assange, dem weltweit führenden Journalisten, dem Menschen, der mehr als irgendjemand anderes den Ersten Verfassungszusatz der US-Verfassung [Meinungs-, Religions-, Pressefreiheit] repräsentiert, vorgeworfen ein Dämon zu sein, welcher sich an die Seite von Diktatoren stellt und mit Hilfe Russlands die Sicherheit der amerikanischen Vorherrschaft gefährdet. Alles nur, weil Wikileaks Material aus offiziellen Quellen veröffentlicht, welches das kriminelle Verhalten der US-Regierung offenbart. Wikileaks stiehlt die Dokumente nicht, sie werden von Whistleblowern an Wikileaks weitergegeben, welche die Unmoral und die Lügen der US-Regierung nicht länger ertragen können.

Jeder der die Wahrheit sagt ist per Definition gegen die Vereinigten Staaten von Amerika und der Schwachkopf Pompeo gedenkt ihn zu fassen. Als ich Pompeos Anschuldigung gegen Assange zuerst las, dachte ich das müsse ein Witz sein. Der CIA-Direktor will den Ersten Verfassungszusatz aufheben. Aber der Schwachkopf Pompeo hat das wirklich gesagt:

WikiLeaks ‘hostile intel,’ Assange & his followers ‘demons’: CIA chief goes ballistic

Was sollen wir tun? Was soll die Welt tun, wenn wir solche Schwachköpfe als Direktor der Central Intelligence Agency haben, als Präsident der USA, als nationalen Sicherheitsberater, als Verteidigungsminister, als Außenminister, als US-Botschafer bei der UN, als Redakteure bei der New York Times, der Washington Post, CNN, NPR, MSNBC? Wie kann es irgendeine Form der Intelligenz geben, wenn nur Schwachköpfe das Sagen haben?

Dumm ist der, der Dummes tut. Die chinesische Regierung hat gesagt, dass die schwachköpfigen Amerikaner Nord-Korea jeden Moment angreifen könnten. Eine große US-Flotte ist auf dem Weg nach Nord-Korea. Nord-Korea hat offenbar jetzt Atomwaffen. Eine nord-koreanische Atomwaffe kann die gesamte US-Flotte auslöschen. Warum lädt Washington zu diesem Ergebnis ein? Die einzig mögliche Antwort ist schwachköpfige Dummheit.

Nord-Korea belästigt niemanden. Warum hackt Washington auf Nord-Korea herum? Will Washington Krieg mit China? Was in dem Fall bedeuten würde, dass sich Washington von der US-Westküste verabschieden kann. Warum unterstützt die Westküste eine Politik, welche auf den Untergang der US-Westküste hinausläuft? Glauben die Schwachköpfe an der Westküste, dass die USA einen Krieg mit China oder Nord-Korea beginnen kann, ohne dass dies Konsequenzen für die Westküste hat? Sind selbst Amerikaner so vollkommen dämlich?

China oder Russland können die USA unabhängig voneinander auslöschen. Zusammen können sie Nord-Amerika bis zum Ende der Zeit unbewohnbar machen. Warum provozieren die Schwachköpfe aus Washington mächtige Atommächte? Glauben die Schwachköpfe in Washington, dass Russland und China sich ihren Drohungen unterwerfen werden?

Die Antwort ist: Washington ist eine Ansammlung von Schwachköpfen, Leuten, welche dämlich unterhalb der Bedeutung des Wortes dämlich sind. Leute, derart entfernt von jeglicher Realität, dass sie die Vorstellung haben ihre Selbstüberschätzung und Arroganz erhebe sie über die Realität.

Wenn die erste Satan-2 Washington trifft, dann wird die größte Ansammlung von Schwachköpfen auf der Welt aufhören zu existieren. Die Welt wird einen großen Seufzer der Erleichterung tun.

Auf geht’s! Los, Ihr Schwachköpfe, löscht Euch selbst aus! Der Rest von uns kann es kaum erwarten.

Selbstverständlich ist diese Schimpftirade voller Emotionen und bisweilen unsachlich und oberflächlich. Denn ein so gestandener Politprofi wie P. C. Roberts sollte es an sich besser wissen. Die Welt verändert sich gerade in beispielloser Geschwindigkeit direkt vor unseren Augen und alles was er in seiner Tirade beklagt, sind die letzten verzweifelten Zuckungen eines bereits lange überfälligen, korrupten und gewalttätigen Systems.

Alles läuft nach Plan…

Der Nachtwächter

***

Übersetzungen aus dem Englischen vom Nachtwächter

http://n8waechter.info/2017/04/paul-craig-roberts-rastet-aus-usa-eine-regierung-von-schwachkoepfen/

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Genderwahn geht weiter: Weiße Frau will Schwarze sein

Rachel Dolezal, ursprünglich eine weiße Frau, dann Aktivistin für Schwarze und jetzt für "Race-Gender". Foto: Aaron Robert Kathman / Wikimedia (CC BY-SA 4.0)

Rachel Dolezal, ursprünglich eine weiße Frau, dann Aktivistin für Schwarze und jetzt für „Race-Gender“.
Foto: Aaron Robert Kathman / Wikimedia (CC BY-SA 4.0)

Rachel Dolezal wirkte jahrelang als schwarze Bürgerrechtsaktivistin in den USA, bis die Wahrheit aufflog. Bis 2015 übte sie, die wohl aufgrund ihres leicht dunkleren Teints plausibel eine Farbige mimen konnte, verschiedene Funktionen in der afroamerikanischen Gemeinschaft aus. Unter anderem war sie Präsidentin einer lokalen Abteilung der „National Association for the Advancement of Colored People“ (Nationale Organisation für die Förderung farbiger Menschen).

Schwarze war in Wirklichkeit Weiße

Im Juni 2015 wurde sie dann landesweit bekannt, weil ihre Eltern öffentlich erklärten, dass sich Rachel Dolezal fälschlicherweise und im Widerspruch zu ihrer tatsächlichen Herkunft als Afroamerikanerin ausgebe. Die Vorfahren der Familie Dolezal sind tschechischer und deutscher Abstammung. Die Funktionen, die sie als Schwarze ausübte, verlor beziehungsweise legte sie zurück.

Nun auf Gender-Zug aufgesprungen

Da es von nun an für Rachel Dolezal nicht mehr möglich war, eine lupenreine Afroamerikanerin zu sein, sprang sie auf den derzeit überall herumfahrenden „Gender-Zug“auf und kam auf die Idee, dass auch die „Race“ eine soziales Konstrukt wäre (der Begriff „Rasse“ ist im Deutschen so besetzt, dass er dahingehend für Menschen nicht verwendet wird. Man spricht lieber von unterscheidbaren menschliche Populationen nach ihrer genetischen Verwandtschaft und ihrer Zugehörigkeit zu Sprachfamilien).

„Rasse“ ist ein soziales Konstrukt

Also soll es auch möglich sein, jener „Race“ anzugehören, die man sein möchte. Das beinhaltet vor allem das äußere Erscheinungsbild. Wie das funktioniert, stellt Rachel Dolezal in ihrem gerade veröffentlichten Buch vor. In einem CNN-Interview erklärte sie am letzten Samstag, was man in diesen Memoiren, die ihr Leben als „trans-racial women“ (etwa: Trans-Rasse-Frau) beschreiben, lesen kann. Und des Pudels Kern ist jener, dass sie glaubt „that race is a social construct“.

Außerdem versucht sie sich in ihrem Schriftwerk zu verteidigen. Denn sie habe sich eigentlich gar nicht als afrikanisch-amerikanisch identifiziert, sondern sich selbst „als schwarz erkannt. Und Schwarz ist eine Kultur, eine Philosophie, eine politische und soziale Sicht“.

Trans-Race ist wie Trans-Gender

Auch sieht sie in ihrem „Schicksal“ gewisse Parallelen zwischen sich und Bruce (jetzt Caitlyn) Jenner, dem ehemaligen Spitzensportler, der sich als Frau sieht (allerdings seine männlichen Geschlechtsteile immer noch nicht entfernen ließ).

Denn für Rachel Dolezal „gibt es eine Ähnlichkeit in Bezug auf die Harmonisierung der äußeren Erscheinung mit dem inneren Gefühl“, was heißt, wenn man Lust hat, kann man einfach die „Race“ genauso wie das Geschlecht wechseln.

Lehrstuhl für „Race-Gender“?

Oder anders gesagt, die Gesellschaft hat zu akzeptieren, dass „Race“ und Geschlecht nicht biologisch sondern soziale Konstrukte sind und man nach Belieben nicht nur das biologische Geschlecht sondern eben auch die biologische „Race“ tauschen kann.

Es ist leider nur noch ein Frage der Zeit, bis sich die erste deutschsprachige Universität dieses Unfugs annimmt und den ersten Lehrstuhl für „Race-Gender“ installiert.

https://www.unzensuriert.at/content/0023625-Genderwahn-geht-weiter-Weisse-Frau-will-Schwarze-sein

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »


CNN bestätigt Judge Napolitano: Britischer Geheimdienst Quelle für #Wiretapping im Trump-Tower

Der bekannte US-Jurist Judge Napolitano einiges an Aufregung verursacht, nachdem er am 6. März 2017 bei FoxNews öffentlich behauptete, die Quelle der US-Geheimdienste für die Abhörprotokolle der Trump-Wahlkampf-Mannschaft sei der britische Nachrichtendienst GCHQ gewesen. Er hatte seinerzeit gesagt:

Drei Quellen aus Geheimdienstkreisen haben Fox News darüber informiert, dass sich Präsident Obama außerhalb der Befehlskette begeben hat. Er hat nicht die NSA benutzt, nicht die CIA, nicht das FBI und auch nicht das Justizministerium. Er benutzte GCHQ.

Was zum Geier ist “GCHQ“? Das ist die Abkürzung für die britische Spionage-Agentur und die haben 24/7-Zugriff auf die NSA-Datenbank.

Napolitano wurde von FoxNews daraufhin befristet beurlaubt und bestätigte seine Aussage bei seinem nächsten öffentlichen Auftritt bei FoxNews nocheinmal. Nun bekommt Napolitano zweifelhafte Rückendeckung, ausgerechnet von CNN:

Wie Behörden des US-Kongresses und der US-Strafbehörden und Nachrichtendienstliche Quellen in den USA und Europa CNN mitteilten, haben britische und andere europäische Nachrichtendienste Kommunikationen zwischen Mitarbeitern von Donald Trump und russischen Offiziellen und anderen russischen Personen während des Wahlkampfes abgefangen und diese an ihre US-Amtskollegen weitergegeben.

Die Kommunikationen wurden während Routine-Überwachungsmaßnahmen bei russischen Offiziellen und anderen den westlichen Diensten bekannten Russen aufgefangen. Britische und europäische Nachrichtendienste, darunter der für die Kommunikationsüberwachung zuständige britische Nachrichtendienst GCHQ, haben dabei nicht proaktiv Mitglieder des Trump-Teams im Auge gehabt, sondern diese Kommunikationen eher im Zuge einer “zufälligen Datensammlung“ aufgezeichnet, so die Quellen gegenüber CNN.

Die europäischen Nachrichtendienste entdeckten mehrfache Kommunikationen über mehrere Monate zwischen den Trump-Mitarbeitern und russischen Personen und haben diese Informationen an die USA weitergegeben. Die USA und Großbritannien sind Teil der sogenannten “Five Eyes“-Vereinbarung [fünf Augen], zusammen mit Kanada, Australien und Neuseeland, welche das offene Teilen einer breiten Palette von Diensten unter den Mitgliedsnationen erfordern.

Natürlich betont CNN erneut, dass die abgefangenen Gespräche rein “zufällig“ eingesammelt wurden und selbstverständlich wurden sie unter gar keinen Umständen von der Obama-Administration in Auftrag gegeben. Nein, die Briten waren rein “zufällig“ darüber gestoßen und hielten sich ja nur an die “Five Eyes“-Vereinbarungen. Ob sie wohl auch Daten über Hillary Clinton eingesammelt und pflichtgemäß weitergegeben haben?

Wie auch immer, zumindest bestätigt CNN hiermit nun, dass die vor etwas mehr als einem Monat von Judge Napolitano auf FoxNews gemachten Aussagen korrekt waren. Nur von dem “Russen“-Narrativ mag sich CNN offenbar nach wie vor nicht so recht trennen wollen und dies, obwohl FBI-Direktor James Comey und auch NSA-Chef Michael Rogers unter Eid ausgesagt hatten, dass es keine Hinweise auf Verbindungen zwischen dem Trump-Wahlkampf und “den Russen“ gegeben habe.

Andererseits wird mit dem CNN-Bericht nun jedoch die Frage aufgeworfen, ob die beiden Geheimdienst-Chefs möglicherweise unter Eid gelogen haben? Denn es ist kaum vorstellbar, dass den beiden die Abhörprotokolle aus dem Trump-Tower nicht vorlagen, aus welchen angeblich hervorgehen soll, dass es »Kommunikationen« zwischen Trump-Mitarbeitern und “Russen“ gegeben habe. Hier beißt sich die Katze in den eigenen Schwanz.

Alles läuft nach Plan…

Der Nachtwächter

***

Übersetzungen aus dem Englischen vom Nachtwächter

http://n8waechter.info/2017/04/cnn-bestaetigt-judge-napolitano-britischer-geheimdienst-quelle-fuer-wiretapping-im-trump-tower/

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »

Older Posts »