Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Blogger’


Zuletzt hatte die Regierung des überwiegend muslimischen Landes ihr Vorgehen gegen Islamisten verschärft. Bei landesweiten Razzien wurden im Juni mehr als 11.000 Menschen festgenommen.
 Die Polizei in Bangladesch hat einen Islamisten unter dem Verdacht der Verwicklung in die Ermordung eines Bloggers und eines Verlegers festgenommen.
 Nach Angaben der Polizei vom Samstag, war Khairul Islam „direkt beteiligt“ an den Tötungen von Niloy Chottopadhay und Faisal Arefin Deepan im vergangenen Jahr. Fahnder hätten den 24-jährigen Verdächtigen am Freitag im Hauptbahnhof der Hauptstadt Dhaka festgenommen.

Khairul Islam soll zum Führungszirkel der verbotenen Islamistengruppe Ansar al-Islam gehören, die auch unter dem Namen Ansarullah Bangla Team (ABT) bekannt ist. Er ist nach Erkenntnissen der Ermittler der Geheimdienstchef der Gruppe und soll die beiden Mordopfer unter anderem über Monate ausspioniert haben, wie ein Polizeisprecher sagte. Die Morde selbst seien „auf Befehl von Major Zia“ verübt worden. Damit ist Syed Ziaul Haque gemeint, ein früherer Armeeoffizier, der mutmaßlich die ABT führt.

Chottopadhay wurde im August vergangenen Jahres in seiner Wohnung von Angreifern mit Macheten getötet. Deepan starb bei einem Attentat in seinem Büro im Oktober 2015. Bangladesch wird seit Jahren von einer Serie islamistischer Angriffe auf säkulare Aktivisten, Künstler und Wissenschaftler sowie Angehörige religiöser Minderheiten erschüttert. In den vergangenen drei Jahren fielen ihnen rund 50 Menschen zum Opfer.

Die meisten von ihnen wurden mit Macheten totgehackt. Die Regierung macht einheimische Islamisten für die Taten verantwortlich, obwohl sich zu den meisten Angriffen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) und der südasiatische Ableger des Terrornetzwerks Al-Kaida bekannten.

Zuletzt hatte die Regierung des überwiegend muslimischen Landes ihr Vorgehen gegen Islamisten verschärft. Bei landesweiten Razzien wurden im Juni mehr als 11.000 Menschen festgenommen. Die Opposition und Menschenrechtsorganisationen sehen darin ein repressives Vorgehen der Regierung gegen ihre politischen Gegner. (afp)

http://www.epochtimes.de/politik/welt/islamist-in-bangladesch-nach-morden-an-blogger-und-verleger-festgenommen-a1973702.html

.

Gruß an die Menschenrechtsorganisationen

Der Honigmann

.

Read Full Post »


zehn_titelDiese Blogger sind ja nur am meckern, motzen, schimpfen und nörgeln. Es würden die konstruktiven Lösungen und die ausformulierten Alternativen fehlen, so der häufig vorgebrachte Vorwurf, um Gesellschaftskritiker mundtot zu machen. Und auch wenn ich öfters betone, dass es mehr als genug alternative Ideen und Gesellschaftsmodelle gibt, (sofern man wirklich danach suchen und zuhören will!) so möchte ich heute selbst ein paar Impulse liefern, wie eine menschenfreundliche Welt aussehen könnte. Ein komplett ausgearbeitetes 800 Seiten Ismus-Manifest mit 100-Prozent-Glücksgarantie müsst ihr jedoch woanders suchen. ;)  

1.) Die Abschaffung des Zinses-Zins-Systems sowie die Einführung einer starken und unabhängigen (!) Bankenregulierung. Mit dem derzeitgen Geld– und Bankensystem (inklusive IWF, Troika, Weltbank, FED etc.)  ist keine menschenfreundliche Welt zu machen. Ganz im Gegenteil, sie treiben mit ihrer Geldpolitik ganze Länder mit samt ihrer Bevölkerung in die bittere Armut. Solange Banken systemrelevant sind, Menschen jedoch nicht, läuft etwas gewaltig schief.

2.) Begrenzung von Privateigentum. Da gesellschaftliche, ökonomische und politische Macht stark daran geknüpft sind, wer über viel Reichtum verfügt, so kann langfristig nur die Einführung einer Reichensteuer, eines Maximallohnes/Vermögens, einer Börsenumsatzsteuer und/oder einer Vermögenssteuer dafür sorgen, dass die Machtverhältnisse nicht mehr so ungerecht verteilt sind. Es geht nicht um die Einführung eines neuen Ismus, sondern um Solidarität, Gemeinsinn und ein soziales Miteinander. Und das wird man ohne eine echte, gerechte und faire Umverteilung von Vermögen, Gütern, Waren, Ideen, Land, Produkten etc. niemals erreichen können.

3.) Eine geistig-moralische Wende unseres Menschenbildes und unseres Wertesystems. Ich fürchte, ohne die, ist alles andere nichts. Auch wenn das romantisch-esoterisch klingen mag, aber wenn wir unsere Mitmenschen nur als Konkurrenten, Nutzvieh, Lohnarbeiter, Konsumenten, Ballastexistenzen und/oder Widersacher wahrnehmen und definieren (so wie es derzeit ist), dann wird es niemals eine wirklich menschenfreundliche Welt geben können. Erst wenn wir sie wieder als Menschen, mit Gefühlen, Gedanken, Bedürfnissen und eigenen Ansichten definieren und behandeln, wird es ein soziales Gemeinwesen geben können.

4.) Korruption, Wirtschaftskriminalität und Steuerbetrug sowie weitere an der Gesellschaft verübte Verbrechen müssen konsequent verfolgt und bestraft werden. Sie sind eben keine Kavaliersdelikte, sondern zerstören und erodieren das Fundament, auf dem eine soziale Gesellschaft aufgebaut ist.

5.) Die Infrastruktur darf weder komplett dem Staat, noch einseitig in private Hände gehören, die damit nur Profit machen wollen. Eine Mischform von kommunaler Selbstverwaltung mit staatlicher Förderung und kommunaler Aufsicht sollte für eine reibungslose und gut funktionierende Infrastruktur sorgen. Dazu gehören: Strassen, Feuerwehr, Polizei, Wasser, Strom, Gas, Mieten, Müllabfuhr, Bildung, Schulen, Kindergärten, Universitäten, Friedhöfe und so weiter. Auch die Werbung gehört dann vollständig abgeschafft, da niemand mehr für die Aufrechterhaltung existenzieller Bedürfnisse, eine kommerzielle Propaganda benötigen wird.

muell

6.) Eine Umwandlung des internationalen Wirtschaftssystems. Weder der Fetisch »Wirtschaftswachstum« noch der »Profit« dürfen weiterhin die Dogmen von Konzernen, Banken und Unternehmen sein. Der Neoliberalismus muss überwunden werden. Eine echte bedarfsorientierte Produktion von Waren und Dienstleistungen, sollte auch dafür sorgen, dass es keine Wegwerf-Gesellschaft, keinen geplanten Verschleiß und keine »Butterberge« mehr gibt. Wer für den Bedarf und nicht primär für den Profit produziert, sollte immer noch mehr als genug »Gewinn« machen.

7.) Privatisierung, Flexibilisierung, Liberalisierung, Lohndumping, Zeitarbeit und alle anderen prekären Beschäftigungsformen gehören ersatzlos gestrichen. Lohnarbeit –sofern sie überhaupt noch in der Form nötig ist (Stichwort Automatisierung, Grundeinkommen etc.)- sollte die finanzielle Existenz der Menschen vollständig sichern und nicht ihr Lebensinhalt und/oder ihr Fluch werden. Dazu gehört, dass soziale und bildungsrelevante Tätigkeiten deutlich besser bezahlt gehören, als die Bullshitjobs der Unternehmensberater, Immobilienmakler und so weiter.

8.) Die Macht, der Einfluss und die Ressourcen der internationalen Rüstungs– und Waffenindustrie müssen eingedämmt werden. Allein die Waffenindustrie ist weltweit für 40 Prozent der globalen Korruption verantwortlich. Außerdem schüren Waffenlobbyisten sowie Rüstungskonzerne immer Konflikte und Kriege, weil sie an ihnen mehr verdienen, als am Frieden. Alle internationalen Konflikt– und Krisenherde müssen durch Friedensverhandlungen beigelegt, Kriegsverbrecher (ja, auch ein George W. Bush!) verurteilt und allen Waffenlobbyisten der Zugang zu den Parlamenten und Ministerien verwehrt werden.

9.) Das menschenverachtende Hartz4-Willkür-System gehört ersatzlos gestrichen. Jobcenter, Arbeitsagenturen, Sachbearbeiter sowie die gesamte Arbeitslosen-Industrie und –Bürokratie muss komplett abgeschafft werden. Ebenso wie die Weiterbildungsmafia, die sich an den Fleischtöpfen der Behörden laben und fett fressen. Mit den frei gewordenen Ressourcen könnte man ein bedingungsloses Grundeinkommen, ganz ohne Schikanen, Menschenverachtung, Willkür, Druck, Sanktionen und so weiter einführen.

10.) Klima– und Umweltpolitik dürfen kein eigenes, abgeschiedenes und zahnloses Ressort mehr sein, in denen man primär Gesetze ohne Sanktionsmöglichkeiten beschließt (wenn überhaupt). Sie müssen fortan alle Politik– und Wirtschaftsbereiche durchdringen — mit harten Bestrafungsmöglichkeiten bei Nichtbeachtung. Wenn nicht alle Kräfte daran arbeiten, unsere Umwelt effektiv und langfristig zu schonen, dann ist es ähnlich wie mit Punkt 3: dann ist alles andere nichts. Denn der Klimawandel, Naturkatastrophen, vergiftete Gewässer, Plastikmeere, Müllberge, Smog etc. werden das Leben auf der Erde zukünftig unmöglich machen.

Bestimmt habe ich noch was vergessen. So, und nun dürft ihr meine Vorschläge in der Luft zerreißen, sie als völlig utopisch, esoterisch und/oder unrealistisch oder gar als zu harmlos und nicht weitgehend genug verunglimpfen. Und nein, ich weiß auch nicht, wie man das alles bei den derzeitigen Macht-und Geld-Verhältnissen um– und durchsetzen könnte. Erst recht nicht, wenn den smartphone-Zombies die nächste Akku-Auflade-Station sowie die Facebook-Timeline lebenswichtiger sind, als das Wohlergehen ihrer Mitmenschen. Aber man wird ja wohl noch träumen dürfen, oder? ;)

http://www.zeitgeistlos.de/zgblog/2016/zehn-punkte-plan/

.

….nicht zu vergessen sind die derzeitigen tägl. Problematiken in der sog. EU und der BRiD

.

Gruß an die System-Rüttler

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Was ist nun los in Deutschland. Werden wir immer noch von der USA regiert und besetzt…schaut selbst ins Video und forscht nach.

Erfolgreichglücklich by Mensch marek

.

Gruß an die glücklichen Bewohner

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Logo der Alternative fuer Deutschland / Quelle: AfD Logo der Alternative fuer Deutschland / Quelle: AfD
Das Land zerfällt in Realisten und Realitätsverweigerer. Die Realisten werden gehasst, und die AfD gilt als Ursache der Spaltung. Der Wahn der Jasager und Profiteure.

Das ist nicht neu: Wie schön und einfach könnte die Welt ohne all ihre Irren sein. Eine Aussage, die weder durch den Fortschritt noch durch die Aufklärung an Bedeutung verloren hat. Immerhin, eine Welt ohne Irre wäre auch ziemlich unterbevölkert und ein bisschen langweilig – und die Menschen haben immerhin gelernt, das Beste daraus zu machen. Zum Glück fiel auch nur sehr selten die Welt oder einer ihrer Kulturkreise einem Wahn kollektiv anheim, wobei der Nationalsozialismus und die Kreuzzüge schreckliche Beispiele für eine solche kollektive Potenzierung des täglichen Irrsinns sind.

Wir kommen nun nicht umhin zu konstatieren, dass die Welt erneut eine solche Zuspitzung erlebt. Während in den kulturell und ökonomisch eher minderbemittelten Regionen der Islam an niedere Instinkte appellierend zunehmend Konflikte schürt, verliert, wie hier kürzlich schon in anderem Zusammenhang ausgeführt, der sogenannte entwickelte Westen den Kontakt zur Realität.

 Gauland in der Boateng-Falle

Wenn aber Kooperation, friedlicher Wettbewerb und freies Denken sich als Grundpfeiler der sozialen Evolution und eines erfolgreichen Miteinanders erwiesen haben, kann der Wahn als virtuelle Gegenposition nicht nur Konflikte säen und Hass predigen, sondern wird er auch den Niedergang forcieren. Wie unter einem Mikroskop hat in Deutschland der Umgang mit der AfD diesen aggressiven, kontraproduktiven Realitätsverlust nachgewiesen.

Auch hier findet sich sowohl die Keule als auch die Pinzette als Offensivbewaffnung. Klassische Keulenattacken, und ich meine damit hier nicht die zahlreichen körperlichen Angriffe gegen AfD-Politiker und -Wahlkämpfer, sind eher die zielgerichteten Verleumdungen gegen Spitzenpolitiker der Partei in den Medien. Man denke nur an die elementar demokratische Aussage von Jörg Meuthen, man habe, wie jede andere Partei, den demokratischen Auftrag, in Sachfragen mit jeder Partei in den Parlamenten die Zusammenarbeit zu suchen, eben auch mit der Linken oder der NPD. Ein Aufschrei ging durch die Medienlandschaft[1], und nur höchst selten fand sich im Kleingedruckten der wahre Zusammenhang, dafür aber in den gierig gelogenen Schlagzeilen, dass die AfD eine Zusammenarbeit mit der NPD anstrebe.

Hier wuchs als Lüge zusammen, was der politisch motivierte Wahn schon immer unterstellt hatte. Nicht lange davor (und beinahe selbstverständlich im Vorfeld der Fußball-Europameisterschaft platziert) war Alexander Gauland zwei Journalisten der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung in die Falle gegangen. Aus der (jedenfalls so aus handschriftlichen Notizen zitierten und auch keineswegs autorisierten) ungeschickten Aussage, es möge Deutsche geben, die mit einem farbigen Nachbarn Boateng Probleme hätten, wurde eine untolerierbare rassistische Beleidigung gezaubert.

Nimmt man die vorangegangene suggestive Frage dazu, die die Journalisten hinterher einräumten, nämlich wie man denn am Beispiel Boateng das Thema „Fremdsein in Deutschland“ beschreiben könne, erkennt man, dass der einzige Vorwurf, den man Gauland wahnfrei machen könnte, ist, dass er diese Falle trotz all der vorangegangenen Hetze der Medien nicht geahnt hatte.

Tatsächlich äußerte er sich aber keineswegs über die Person Boateng, sondern zu Alltagsrassismus in Deutschland, und dennoch heulte unter der Überschrift „Gauland beleidigt Boateng“ am Tag darauf jedes Mainstream-Medium der Republik auf, zitierte jeden gefragten und ungefragten Politiker, den DFB, Boatengs Nachbarn und wahrscheinlich auch das Sandmännchen und überschlug sich an Häme, Schleieranalysen und Verurteilung.

Keulenschläge und Splitterbomben

Das Medienmagazin Meedia[2] rettete die verbliebene Journalistenehre, belegte den wahren Sachverhalt und schrieb:

„Das AfD-Selbstentlarvungszitat ist mittlerweile so etwas wie ein gelerntes Narrativ in den Medien.“

In der Tat hat das Methode: Aus der Erwähnung der absoluten Selbstverständlichkeit und gesetzlich festgelegten Tatsache, dass Grenztruppen sich gegen einen ungesetzlichen und gewalttätigen Übertrittsversuch im äußersten Notfall mit dem Gebrauch der Schusswaffe wehren müssten, zauberten die Medien eine grausame Frauke Petry, die auf Kinder schießen lasse.

Die TAZ schrieb unter das Foto eines winkenden Björn Höcke, dem damit ein Hitler-Gruß unterstellt werden sollte:[3]

„Zur Begrüßung zeigt der junge Mann mit Kapuze den Hitlergruß und sagt: ‚Heil Hitler‘. Bereits der Beginn des Videos lässt wenig politischen Interpretationsspielraum. Darauf folgen sieben Minuten unsägliche Schimpftiraden gegen Muslime und Moscheen.“

Es handelt sich aber dabei um ein Nazi-YouTube-Video, das bewusst in einen nicht existierenden Zusammenhang mit der AfD gerückt wird.

Soweit die Keulenschläge, aber damit die Vernichtung nachhaltig wird, gibt es auch die Splitterbomben, die man vielleicht angesichts der sonstigen Sprachregelung als geradezu subtil bezeichnen müsste. Wenn beispielsweise der Berliner AfD-Chef auf zahlreiche und bewiesene Wahlmanipulation hinweist und darüber überhaupt berichtet wird, heißt es in der Überschrift kurzerhand, er „unterstelle“ eine bewusste Fälschung.

Wenn zur Berliner Wahl die Positionen der Parteien in getrennten Erklärtexten vorgestellt werden, ist der Beitrag zur AfD der einzige, in dem diese Positionen –natürlich negativ – kommentiert werden. Als Petry von einem britischen Journalisten in der Deutschen Welle angegangen wird, vermeldet die dpa keinen einzigen Fakt, sondern nur die Wertung, dass Petry sich in Widersprüche verstrickt und oft keine Antworten gewusst habe.

Wenn Beatrix von Storch sich in einem Tweet wünscht, die deutsche Fußballnationalmannschaft möge künftig wieder unter dieser Bezeichnung statt unter dem vom DFB verordneten Terminus „Die Mannschaft“ antreten, dürfen Politiker „deutliche Worte finden“ und sie gar als Rassistin beschimpfen.[4]

Intellektuelle Kleindenker

Das ist alles so offensichtlicher Blödsinn, dass man sich immer wieder fragt, mit welcher Chuzpe die Medien und ihr Milieu sich trauen, damit überhaupt an die Öffentlichkeit zu gehen (und damit durchzukommen). Das lässt sich in der Tat nur mit einem kollektiven Wahn erklären. Wahn heißt in diesem Zusammenhang nicht, dass alle Betroffenen tatsächlich wahnsinnig sind. Sie sind nur Opfer eines sich selbst am Leben erhaltenen Wahnsystems.

Deformierte Meme steuern hier die Gesellschaft wie Gene eine Multiple Sklerose. Dabei werden ganze Schaltkreise des Bewusstseins, etwa die des Hinterfragens und des kritischen Einordnens, einfach aus dem Denken genommen. Auch wir Nichtinfizierten kennen das, wenn wir vergessen, dass dieses „letzte“ Glas das berühmte zu viel ist oder wenn der Allergiker glaubt, die eine Walnuss werde ihn schon nicht umwerfen. Wir aber lernen über das anschließende Leiden, unser Verhalten zu korrigieren, während die Wahngesellschaft sich gegenseitig die entsprechende Erkenntnis ausredet.

Normalerweise werden die Menschen beim Älterwerden weiser, sie lernen, Zusammenhänge zu sehen. In einem stabilen Milieu des Wahns fehlen jedoch diese Lernimpulse und werden durch gegenseitige Bestätigung ersetzt. Dieses Phänomen immer wieder auf GEOLITICO zu thematisieren ist also nicht etwa der Versuch, mit derben Phrasen zu arbeiten, sondern tatsächlich eine notwendige Anamnese unserer kranken Gesellschaft.

Der Wahn findet den besten Nährboden bei sogenannten Intellektuellen, die im naiven Glauben, die massiven Veränderungen der Welt intellektuell beherrschen zu können, die Probleme kleinreden, nein, kleindenken wollen. Dabei kommt ihnen „zugute“, dass ihre soziale Existenz meist zu weit von realen Vorgängen und Problemen entfernt ist. Gleichzeitig spüren sie die besondere Leere ihrer im Apparat entfremdeten Existenz, weshalb sie versuchen, sie mit abstrakten Welterklärungsmodellen und dem zwanghaften Bekunden von beliebiger Menschenfreundlichkeit zu füllen. Und es gibt natürlich als Furunkel am Hals noch die Vorteilsnehmer, die das Wahnsystem stützen, weil es ihnen nützt.

So kommt es zu dem nur scheinbaren Paradox, dass ausgerechnet Wissenschaftler oft besonders unsachlich und ideologisch auftreten. Natürlich kommt bei ihnen noch hinzu, dass sie die Erkenntnisse aus ihren Studien gewinnen, für die der wahnbefallene Mainstream sie mit Posten, Drittmitteln und Medienaufmerksamkeit belohnt. Einer dieser Freaks ist der FU-Parteienforscher Carsten Koschmieder[5]. In einem Focus-Interview macht er AfD-Sympathisanten, ohne dabei irgendein Argument zu bemühen, praktisch zu Primaten.

Im Osten hätten die Männer „dort noch stärker mit Minderwertigkeitskomplexen zu kämpfen, weil ihre alte Geschlechter-Stammrolle weiter zurückgestutzt wird. Und auf diese Verunsicherung finden einige Leute autoritäre, fremdenfeindliche und antisemitische Antworten. Das Männlichkeitsproblem im Osten ist also ein Grund für den Erfolg der AfD.“ Küchenpsychologie? Nicht einmal das. FU-Wissenschaftler? Tatsächlich.

Weil der Deutsche kein Land mehr haben darf…

Eine komplexe Debatte um die Integrationsfähigkeit eines Landes schnurrt bei ihm zusammen zu:

„Es geht der AfD nicht um Kritik am Islam, sondern schlicht um anti-muslimischen Rassismus. Sie wollen letztlich keine ‚Fremden‘ in ‚ihrem‘ Land.“

So definiert sich also für Wissenschaftler Koschmieder der Begriff Rassismus. Für ihn ist dann auch das Wort „fremd“ ein Fremdwort, und er muss es deshalb in Anführungsstriche setzen wie auch das „ihrem“, weil der Deutsche kein Land mehr haben darf und niemand mehr fremd sein kann.

Natürlich konstatiert der „Experte“ (so vertrauensheischend vom „Focus“ in der Dachzeile tituliert), dass die AfD sich gegenüber rechtsextremen Strömungen nicht ausreichend abgrenze. „Im Gegenteil.“ Die Partei lebe „Wohlstandschauvinismus“ und zeige mit dem Bekenntnis zum Sozialstaat nur, dass sie auf Stimmenfang sei. Eine Argumentation, die es nicht nötig hat zu bedenken, dass sie auf praktisch das gesamte deutsche Parteienspektrum ebenfalls zutreffen könnte.

Wenn solche Leute an staatlichen Bildungseinrichtungen bezahlt und auf junge Menschen losgelassen werden, ist das Elend schon weit fortgeschritten. Koschmieder entblödet sich nicht einmal, den für die Einwanderungsfrage so alten wie unzutreffenden Hugenottenvergleich zu bringen. Er begreift nicht oder verschweigt es einfach seinen Lesern, dass hochqualifizierte und wohlhabende Hugenotten im rückständigen Preußen eine andere Bedeutung hatten als heute Hunderttausende muslimischer Analphabeten.

Immerhin hat er recht, wenn er, wenn auch sprachlich ausgesprochen unbeholfen, sagt: „Die Leute suchen einfache Antworten auf eine neue, komplexere, wirrer erscheinende Welt.“

Nun, wir verstehen ja dennoch, was er mit „Antworten … auf eine Welt“ meint, wir verstehen aber nicht, warum er das den AfD-Wählern vorwirft und es nicht auf sich und seinesgleichen bezieht. Auch hier spricht aus seinen Worten der ganze Hass des Milieus auf jeden, der sich eben diesem seinem Wahn verweigert.

 Entlarvtes Wolkenkuckucksheim

Dieser Hass geht flächendeckend durch das Milieu der gut beschulten und gutsituierten Jasager und Profiteure. Und da man weiß, dass unsichere Menschen gerne spiegeln, also ihre eigenen Schwächen anderen unterstellen, erklärt sich auch, warum es immer wieder heißt „Die AFD spaltet Deutschland“.

Nein, der tiefe Riss der schon längst durch das Land geht, ist vom neuen Milieu verursacht, das die Welt in sich selbst und den bösen Rest spaltet. Das Milieu lebt zum Schutz der eigenen geistigen (Rest-)stabilität in einem mühsam geschnitzten Wolkenkuckucksheim und hasst jeden, der es als solches entlarvt. Umgekehrt ist jede noch so absurde Konstruktion für sie glaubhaft, solange sie nur erstens ihre Lebenslüge und zweitens die nötigen Feindbilder aufrechterhält.

Für diejenigen, die noch weiter in der Realität zu leben beabsichtigen, ist der tägliche Hass, die Anfeindung und die immer währende Konfrontation mit der Absurdität dieses Weltbildes ein schmerzhafter Prozess. Jede Wahl, die zeigt, dass noch nicht alle deutschen Bürger von diesem Wahn infiziert sind, sondern ihren eigenen Verstand gebrauchen, ist pure Medizin in einem geistig kranken Land.

Anmerkungen

[1] http://www.faz.net/aktuell/politik/wahl-in-mecklenburg-vorpommern/joerg-meuthen-kann-sich-zusammenarbeit-von-afd-npd-vorstellen-14413569.html

[2] http://meedia.de/2016/05/31/wie-serioes-ist-der-afd-aufreger-der-fas-die-maer-vom-ungeliebten-nachbarn-boateng/

[3] http://www.taz.de/%215303077/

[4] http://www.morgenpost.de/politik/article207804321/Von-Storch-erntet-Shitstorm-nach-Nationalmannschafts-Tweet.html

[5] http://www.focus.de/politik/deutschland/rechtspopulismus-maennlichkeitsprobleme-im-osten-sind-ein-grund-fuer-den-erfolg-der-afd_id_5511682.html

http://www.geolitico.de/2016/09/25/der-anti-afd-wahn-der-jasager/

Gruß an die Klardenker

Der Honigmann

Read Full Post »


un-summit-barack-obama-migrants-659742

von NJ

So leicht lässt die Welt-Judenlobby nicht von ihrem Plan ab,
die weiße Menschheit migrantiv auszurotten

Nachdem Widerstand gegen die fremden und tödlichen Flüchtlings-Flutmassen in Europa spürbar geworden war, wurde US-Präsident Obama noch kurz vor seinem un- rühmlichen Abgang nach vorne gepeitscht, den letzten Widerstand in Europa mit einem Beschluss der sogenannten Vereinten Nationen zu brechen.

Vor allem wurde die „Mörderin“ Merkel für die Erfüllung des ihr 2015 erteilten Auftrags zur Schleusenöffnung von Obongo persönlich gewürdigt:

Deutschland ist ein Land, das bei der Unterstützung von Flüchtlingen über alles hinausgegangen ist. Ich möchte Kanzlerin Angela Merkel persönlich danken.“

Die Ausrottung des weißen Menschen soll jetzt unter dem Begriff „Umsiedlungspolitik“ abgeschlossen werden, wie am 20. September das Welt-Umsiedlungsprogramm durch den Beschluss des Flüchtlingsgipfels der UN vom 20. September hervorgeht.

„Obongo“ setzte im Lobby-Auftrag auf dem UN-Flüchtlingsgipfel am 20. September das Welt-Umsiedlungsprogramm durch.

„Obongo“ setzte im Lobby-Auftrag auf dem UN-Flüchtlingsgipfel am 20. September das Welt-Umsiedlungsprogramm durch.

Neben der Verpflichtung von Handlangerländern wie Rumänien, Portugal, Spanien, Tschechien, Frankreich, Italien und Luxemburg, das „Umsiedlungsprogramm“ anzunehmen, wurden auch noch hohe finanzielle Zahlungen zur Förderung dieses Programms beschlossen.

Diesen Handlangerregierungen wurde von der jüdischen Weltfinanz zugesagt, ihre Schulden würden von der BRD übernommen werden, aber als Gegenleistung müssten sie sich dem Welt-Umsiedlungsprogramm unterwerfen. Insbesondere das zusammenbrechende Italien bedarf dieser Schuldenübernahme durch die BRD-Trottel.

Dafür ersäuft man seine eigenen Völker gerne im menschlichen Abwassersumpf. Nach vorne drängen in diesem Zusammenhang wieder die berüchtigten „Stiftungen“ wie die von George Soros, die ganz darauf ausgerichtet sind, die Vernichtung der Weißen unumkehrbar zu machen.

Soros erhält Hunderte von Millionen Euro von den Vasallen-Ländern für „humanitäre Projekte“ und lässt sich anschließen von den Lobby-Medien feiern, diese Gelder als „Spenden“ für neue Flutprogramme einzusetzen.

Den Menschen Europas wird so ihr Geld von den Handlangerpolitikern gestohlen und den Organisationen von Herrn Soros gegeben, womit dieser als „Philanthrop“ mit seiner „Flüchtlingshilfe“ die Eliminierung der weißen Europäer betreibt. Selbst die Tagesschau vom 21. September merkt dazu an:

„Nicht gesagt wird, wer genau die Empfänger dieser Leistungen sind“.


Schock: UN-Beschluss gewährt Hunderttausenden von Migranten freien Zugang zu zahlreichen Ländern

Hunderttausende von Flüchtlingen wird der freie Zugang zu 50 Ländern gewährt, das hat die globale politische Gemeinde vereinbart. Die Last der Migrationskrise soll verteilt werden.
Zahlreiche Länder haben zugestimmt, im Rahmen des Umsiedlungsprogramms schwindelerregend 10 Mal mehr aufzunehmen als 2015.

Rumänien, Portugal, Tschechien, Italien, Frankreich und Luxemburg haben zugestimmt. Es wurde auch vereinbart, 3,4 Milliarden Pfund an finanzieller Unterstützung für dieses UN-Programm und für humanitäre Organisationen aufzubringen. Der Flüchtlingsgipfel der UN wurde von Barack Obama ausgerichtet mit der Aufforderung, jedes Land müsse Verantwortung für die Migrations-Krise übernehmen. Der Rede Obamas durften nur jene Botschafter teilnehmen, die sich schon vorher bereit erklärt hatten, dass sich ihre Länder an diesem Umsiedlungsprogramm beteiligen würden.

Obama erhielt von globalen Unternehmen 600 Millionen Pfund an Spenden, die zur
ERMÄCHTIGUNG DER FLÜCHTLINGE verwendet werden sollen.

www.express.co.uk/news/world/712761/Barack-Obama-United-Nations-UN-Summit-migrant-refugee-pledge-asylum-seeker

http://brd-schwindel.org/un-beschliesst-die-ermaechtigung-der-fluechtlinge-die-entmuendigten-voelker-europas-zu-ueberrennen/

.

Gruß an die amerika-verherrlichenden Schlafschafe

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Forbes 20 Sept. 2016: “HedgeSoros-evil-empire Fonds-Milliardär George Soros (Rothschild-Agent), sagte am Dienstag, dass er 500 Millionen $  seiner Non-Profit-Organisation in die Arbeitsmöglichkeiten für Migranten und Flüchtlinge investieren wolle, vor allem für diejenigen, die in Europa ankommen.

“Ich will in Starthilfe, etablierte Unternehmen, Sozial-Auswirkungs-Initiativen und Unternehmen, die  von Migranten und Flüchtlingen  selbst gegründet sind, investieren”, schrieb Soros. “Obwohl mein Hauptanliegen ist, Migranten und Flüchtlinge, die  in Europa ankommen, zu helfen, werde ich nach guten Investitions-Ideen suchen, die Migranten auf der ganzen Welt zugute kommen werden.

Ich möchte zeigen, wie privates Kapital eine konstruktive Rolle spielen kann,  um  Migranten zu helfen – und etwaige Gewinne werden an die Finanzierung der  Open Society Foundations Fonds gehen, einschließlich der Programme, die Migranten und Flüchtlingen zugute kommen”, schrieb Soros.”

Kommentar
Natürlich war dieser NWO Chaos-Hersteller, Soros,  der Rädelsführer hinter dem “arabischen Frühling” und der faschistischen Revolution in der Ukraine – um das Land ganz  zu plündern. Es fing damit an, dass Ukraines Zentralbank-Gold sofort in die US geflogen wurde – und seitdem nicht mehr gesichtet worden ist!

Nun hat  er auch geplant und ist auch der Rädelsführer  hinter der Masseneinwanderung nach Europa – mit Super-Logen-Freimaurerin  Merkel als seinem  willigen Werkzeug.
Soros behauptet sogar,  Deutschland einer “Schockbehandlung” zu unterziehen, und zwar  als Rache dafür, dass das Land dem Rothschild-Plan trotzte,  die EU in eine Fiskalunion mit Deutschland als Zahlmeister umzuwandeln – so dass Rothschilds Banken die südlichen EU-Nationen weiterhin hätten melken können – bis Deutschland ebenso arm und völlig in Rothschilds Tasche wäre: Absolute Weltregierung durch finanziellen Zusammenbruch – der Plan des IWF, wie  von Nobelpreisträger Joseph Stiglitz beschrieben.
Dies ist Shylock’s “Fleisch-Pfund”-Methode – wie von Rothschilds Goldman Sachs in Griechenland praktiziert.

Die Masseneinwanderung wird  zu der Armut Europas kräftig beitragen (Sozialausgaben aller Arten, Polizeistaat). Soros´ “Philanthropie” wird in dem Zusammenhang ein Tropfen im Meer sein – und wiegt die katastrophalen Folgen des Hasses seiner Rasse auf die weisse Rasse bei weitem nicht aus. Im Gegenteil: Soros´Hilfe mag noch ein Lockmittel für die Muslime der Welt sein! Und das hofft er!
Denn sein Ziel ist nicht seine vorgeheuchelte Philanthropie – sondern die NWO-Eine-Welt seines Herrn

http://new.euro-med.dk/20160921-rothschilds-george-soros-gibt-zu-zuwanderungs-radelsfuhrer-zu-sein-meine-hauptanliegen-ist-zu-sichern-dass-migranten-und-fluchtlinge-in-europa-ankommen-dafur-spende-ich-500-mio.php

.

Gruß an die „Großkopferten“

Der Honigmann

.

Read Full Post »


von Fabian Müller

Lanz-ZDF-Bloggerre:publica, flickr, CC BY 2.0

Nachdem im Mai 2011 der ZDFtheaterkanal eingestellt und von ZDFkultur abgelöst wurde, wird nun auch der letzte öffentlich-rechtliche Kultursender beerdigt. Doch Ersatz ist angekündigt.

Am 30. September schließt sich der Vorhang für den eigenständigen Kulturkanal im ZDF. Aber sind wir ehrlich, die Nachfrage nach solchen Spartensendern war nie besonders hoch. Zwar liefen gelegentlich einige gute Sendungen oder Live-Übertragungen, meist jedoch unter dem Radar der öffentlichen Wahrnehmung und durchsetzt von Forsthaus Falkenau und Hotel Paradies, denen sicherlich einige Ruheständler mit einem weinenden Auge nachtrauern. Auch der Sender einsplus wird eingestellt, der meiner Meinung nach, zu einem der erträglichsten Sender des Rundfunks zählte. Viel interessanter aber wird die Umorientierung der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten. Denn irgendwo müssen die ganzen Gelder ja hin.

So startet das ZDF unter der Federführung des Südwestrundfunk (SWR) einen neuen „Sender“. Ab dem 1. Oktober fällt der Startschuss für das sogenannte Junge Angebot als Onlinekanal im Internet. „Ziel des Jugendangebots von ARD und ZDF ist es, der jungen Zielgruppe der 14– bis 29– Jährigen ein identitäts– und demokratiestiftendes, meinungsbildendes Angebot zu machen, das wie seine Zielgruppe auch Grenzen austestet und dabei ehrlich und authentisch ist“, so lautet es im Konzeptplan des SWR. Auf den ersten Seiten begegnen dem Leser bereits eine fesche Mädchenclique mit Kopfhörer und ein hipper Smartphone-Nutzer mit Espresso. Man kann ahnen, wohin die Reise geht.

Multimediale Präsenz und Dauerkonsum

Der Konsument des neuen Programmes kann nicht einfach abschalten. Vorbei die Zeiten der Einbahnstraße des Fernsehers. Die technisch-mediale Entwicklung ist bereits soweit fortgeschritten, dass man nicht mehr das Sendeprogramm mit einem Knopfdruck anschalten, aber auch wieder beenden kann. So erhält man Informationen des Jungen Angebots über Facebook, followt dem Programm über Twitter oder bekommt auf Youtube maßgeschneiderte Videos vorgeschlagen. Zwar sind diese vielfältigen Kanäle mittlerweile gang und gäbe, aber sind es meist die Jugendlichen selber, die sich ihren Schrott auswählen. Die private Wirtschaft bedient wie fast überall, nur die Nachfrage der Konsumenten. Doch hier handelt es sich um ein quasistaatliches Programm, das mit bunter Werbung, Jugendsprache und Attraktivität, über multiple Wege sich in die Köpfe der jungen Leute bahnen kann. Zwar mag das bei neutralem, qualitativen Inhalt weniger problematisch erscheinen, allerdings wissen wir mittlerweile alle, wie sich Presse und Rundfunk in den letzten Jahren entwickelt haben.

Auch kann man sich beim modernen Konsum nicht mehr nach der Anzahl der Stunden richten. Peter Lustigs berühmtes „Abschalten“ nach ein bis zwei Stunden morgendlicher Berieselung macht heutzutage keinen Sinn mehr. Denn beim Medienkonsum handelt es sich schon lange nicht mehr um einen simplen „Unterhaltungsblock“, wie man es aus der Kindheit gewohnt war. Beim neuen Sender werden kurze Videos von einigen Minuten gezeigt, Nachrichten getwittert und Bilder geteilt. Einige Zeit passiert nichts, schließlich wieder etwas Neues. Dieser „Input“ ins menschliche Hirn kann also über den ganzen Tag verteilt vom Produzenten vermittelt werden, dem man mit einfachem Abschalten oder Begrenzung der Sendezeiten nicht mehr beikommt. Wer sich mit den kognitiven Kapazitäten des Menschen auskennt und weiß, wie am effektivsten etwas im Gedächtnis hängen bleibt, der erkennt, dass bei dieser portionierten aber regelmäßigen Aufnahme Inhalte besser vermittelt werden.

Qualität und Anspruch des Jungen Angebots

Das zweite Problem, das mit dem neuen Format auf die Zielgruppe der 14-bis 29-Jährigen zukommt, ist die Sendqualität des Jungen Angebotes. So muss man davon auszugehen, dass die Verantwortlichen es tatsächlich schaffen werden, dass bereits unterirdische Privatfernsehen noch zu unterbieten. Auf der Homepage des neuen Formates kann man sich bereits von der nahenden „Qualitätsoffensive“ überzeugen. So reagiert zum Beispiel die Seite am 20. Juni mit einer Antwort auf den Twitter-Post von „koalagirl87“ und stellte sich kurz vor: „Wir wollen lustiges Zeug machen. Dabei ist erstmal egal, wie die Plattform oder das Genre heißt. Von S wie Sketch bis L wie lustige Webserie. Alles, was unterhaltsam ist, hat Platz in unserem Comedy-Kosmos. Ok, vielleicht fast alles. Die Pranks und Flachwitzchallenges wackeln gerade (2 von 12 Stimmen). Und bisher hat niemand Snapchat verstanden (0 von 14). Aber wir bleiben dran.“

Ich fühle mich unweigerlich an den bento–Artikel erinnert. Natürlich beschreibt die junge Redaktion schön scheindemokratisch die Abstimmungsprozesse über den Inhalt. Nur wenn man zwischen Pest und Cholera entscheiden darf, bringt auch die beste Demokratie nichts. Auch etikettiert werden will die wilde Jugend von ARD und ZDF in keinem Fall: „Ich bin 27 Jahre alt – also Zielgruppe. Und als solche finde ich das Wort ziemlich … würg. Wir, kollektiv als Zielgruppe, möchten eher nicht von anderen definiert und in Schubladen gezwängt werden, die abgesehen von oberflächlichen Kategorien (Geschlecht, Alter, Bildungsstand, Migrationshintergrund) überhaupt nicht zu uns passen.“

So lautet ein weiterer Blogbeitrag im offiziellen Forum. In diesen wenigen Sätzen kommen das Elend und die Dummheit meiner Generation zum Vorschein: Wir-Kollektiv ohne Ausgrenzung, Anti-Schubladen-jeder-Mensch-ist-einzigartig-Denken und natürlich die rein oberflächlichen Kategorien wie Geschlecht. Man kennt das Geblubber.

Eigentlich sollte man über ein öffentlich-rechtliches Angebot erfreut sein, da dieses doch ein Gegengewicht zum RTL-Schwachsinn liefern könnte. So bin ich, trotz heftigem Widerstand meines Freundeskreises, ein Verfechter des öffentlich-rechtlichen Prinzips. Doch was man hier beobachten kann, ist das genaue Gegenteil eines halbwegs bildenden Programms, dessen Entwicklung bereits seit mehreren Jahren immer prekärer wird. ARD, ZDF und die Dritten passen sich immer mehr dem Privatfernsehen an, dabei sollten diese eigentlich unabhängig von der Marktnachfrage Qualität produzieren. Doch sind die Konsumenten entweder ins Internet ausgewichen, einfach zu dumm ein Niveau jenseits „Berlin Tag und Nacht“ zu verstehen, oder von der einseitigen und lückenhaften Berichterstattung mehr als enttäuscht. So versuchen die öffentlich-rechtlichen Sender die abgewanderten Jugendlichen zurück ins Boot zu holen, um ein paar der wegschwimmenden Felle irgendwie zu retten.

Politische Beeinflussung junger Leute

Der dritte und möglicherweise problematischste Punkt ist die politische Einflussnahme, der auf die Jugend ausgeübt werden kann. Während ProSieben oder RTL2 einfach nur nach Einschaltquoten agieren, ist davon auszugehen, dass der neue Sender vom Staatsapparat für seine politische Agenda genutzt wird. So will das Junge Angebot auch viele Youtuber mit ins Boot holen, die dann, mehr oder weniger transparent, im Sinne des Senders arbeiten könnten. Wie das Ganze möglicherweise ablaufen wird, hat man im vergangenen Jahr bei dem Interview zwischen Angela Merkel und LeFloid, einem der bekanntesten Youtuber Deutschlands gesehen.

Das unkritische Interview mit Angela Merkel erreichte hunderttausende Abonnenten von LeFloid, die meist zwischen 14 und 20 Jahren alt sind. Gerade in diesem Alter ist man politisch meist so ungebildet und hat einfach nicht genug Erfahrung, das Gesehene selber zu bewerten. Das ist keineswegs ein Vorwurf an die Jugend, viele Erwachsene erlernen diese Fähigkeit ihr ganzes Leben lang nicht. Das im Juli 2015 ausgestrahlte unkritische Interview, eigentlich eher eine Merkel-Gala, erreichte mittlerweile fünf Millionen Klicks auf Youtube. So ist auch davon auszugehen, dass viele Anhänger LeFloids nicht nach 2 Sekunden dachten „Bäh, Politik“ und zu Schmink– und Musiktipps wechselten, sondern aufgrund ihres lässigen Idols sich von „Muttis“ Phrasen beschallen ließen.

Merkel machte natürlich, und das muss man ihr lassen, bei unkritischen Betrachtern eine überragende Figur. Später äußerte sich LeFloid in der Talkrunde von Markus Lanz sogar in die Richtung, von Merkel benutzt worden zu sein (siehe Video unten). Hier erkennt man die Blaupause des neuen Formates. Es geht dem Staat und den Parteien nicht mehr darum, ein Kind objektiv und neutral in politischen Belangen zu schulen. So sollte es eigentlich Aufgabe des Staates sein, Kinder soweit zu ausbilden, dass diese bei Erreichen der Volljährigkeit sich ein halbwegs sinnvolles, eigenes Bild von Politik machen können.

Versteckter Vermittlung von Ideologien

Doch muss man eher von dem Gegenteil ausgehen. Die politische Klasse gedenkt durch die neuen Medien perfide und direkt in die Köpfe der noch ungeprägten Kinder einzugreifen, um diese in bestimmte Richtungen zu lenken. Dass der Staat ein solches Vorgehen bei Erwachsenen durchführen will, wie man am Beispiel der kommenden „Heimatserie“ mit Flüchtlingen sehr schön beobachten kann, ist zwar hinterhältig genug, aber ergraute Vorruheständler sollen gerne selbst entscheiden, ob sie abschalten oder die volle Dröhnung Gutmenschentum genießen wollen. Kinder und Jugendliche können genau diese Entscheidung noch nicht treffen, weshalb man sie vorsichtig und ausgewogen an die Politik und an Medien heranführen muss.

Denn schaut man in die eigene Vergangenheit, sei es das Dritte Reich oder die DDR, aber auch in andere Länder dieser Welt, sieht man unweigerlich die Tendenz autokratischer Staaten, die Jugend für sich zu gewinnen. Diese Bestrebungen sind sicherlich unterschiedlich stark ausgeprägt, doch eint sie alle das totalitäre Element der direkten Manipulation der Jugendkultur. Wie weit sich der Staat tatsächlich vorwagen wird, erfahren wir alle ab dem 1. Oktober, wenn es heißt: #jungesangebotvonardundzdf

.
Gruß an die Debattierer
Der Honigmann
.

 

 

Read Full Post »


Komplette Hamsterkauf-Liste und neues Zivilschutzkonzept zur Wehrpflicht

„Bürger sollen sich einen Vorrat an Lebensmitteln anlegen“, heißt es in einem neuen Zivilschutzkonzept des Bundes. Was bedeutet das konkret? Hier eine Liste was Sie im Notfall zu Hause haben sollten. Innenminister De Maiziére kündigte für morgen einen neuen Notfallplan an.

Die Regierung hat neue Grundlinien für den Schutz der Bevölkerung vor Angriffen auf das Bundesgebiet erarbeitet. Dabei spielt auch die Unterstützung der Bundeswehr eine große Rolle, berichtet die Deutsche Presse-Agentur.

 In dem neuen Konzept zur zivilen Verteidigung werden Schritte für ein Wiederaufleben der Wehrpflicht durchgespielt. Die Pläne gehen auch ins Detail: Zivile Firmen könnten im Rahmen der Musterung und dem Bau oder der Instandsetzung von Kasernen beteiligt werden. Das Kabinett soll morgen den vertraulichen Entwurf des Konzepts verabschieden.

Wie N24 berichtet würden Bürger Angst haben, es könne zu einem Unfall in einem Atomkraftwerk in Belgien oder zu einem Bürgerkrieg kommen.

Mittwoch kommt Notfallplan von Innenminister De Maiziére

Das Bundesinnenministerium hat nun einen Notfallplan entworfen, der am Mittwoch vorgestellt wird. Bürger sollen jetzt alle Notvorräte anlegen so Bundesinnenminister De Maiziére, für den Fall, dass „wir ganz große Unglücke hätten, zum Beispiel einen Stromausfall über Wochen, oder wenn Trinkwasser vergiftet ist, oder wenn Lebensmittel vergiftet sind, wenn Erdöl und Erdgas nicht mehr geliefert werden können“.

Ob verseuchtes Wasser, Reaktorunfall oder Naturkatastrophe, die Bevölkerung soll Vorsorge treffen. Pro Person werden 28 Liter Wasser, 5 kg Getreide / Nudeln, 5,6 kg Gemüse in Dosen, 4 kg Milchprodukte, 2 kg Fleisch empfohlen.

In der Opposition hielte man eine Neuordnung beim Katastrophenschutz zwar für richtig kritisiert aber, die Bundesregierung würde Angst vor Krieg und Terror schüren. So äußerte Konstantin Notz (Bündnis 90/Die Grünen) die Regierung tue so, als ob der IS vor der Tür stehe, Deutschland angegriffen würde oder im Kriegszustand sei. Dies sei „einfach reine Panikmache“.

Am Mittwoch möchte der Innenminister der Bundesregierung seine neuen Pläne vorlegen.

Lebensmittel und Getränke

– Vollkornbrot: 1000 g
– Zwieback: 400 g
– Knäckebrot: 1000 g
– Nudeln, roh: 500 g
– Reis, roh: 250 g
– Hafer-/Getreideflocken: 750 g
– Kartoffeln, roh: 1000 g
– Bohnen in Dosen: 800 g
– Erbsen/Möhren in Dosen: 900 g
– Rotkohl in Dosen/Gläsern: 700 g
– Sauerkraut in Dosen: 700 g
– Spargel in Gläsern: 400 g
– Mais in Dosen: 400 g
– Pilze in Dosen: 400 g
– Saure Gurke im Glas: 400 g
– Rote Bete: 400 g
– Zwiebeln, frisch: 500 g
– Kirschen im Glas: 700 g
– Birnen in Dosen: 250 g
– Aprikosen in Dosen: 250 g
– Mandarinen in Dosen: 350 g
– Ananas in Dosen 350 g
– Rosinen: 200 g
– Haselnusskerne: 200 g
– Trockenpflaumen: 250 g
– Zitronensaft 0,2 l
– Kaffee (Pulver) / Instantkaffee 250 g
– Tee schwarz, trocken 125 g
– H-Milch 3,5%
– Fett 3 l
– Streichfett 250 g (Butter, Margarine)
– Öl (z.B. Maiskeim, Sonnenblumen) 0,3 l
– Hartkäse 700 g
– Thunfisch in Dosen 150 g
– Ölsardinen in Dosen 100 g
– Heringsfilet in Soße, Konserve 100 g
– Corned Beef in Dosen 250 g
– Bockwürstchen im Glas/Dosen 300 g
– Kalbsleberwurst im Glas/Dosen 300 g
– Dauerwurst (z.B. Salami) 360 g
– 10 Eier Gewichtsklasse (à 60 g Einkaufsgewicht) 530 g
– Mineralwasser 28 l
Frischobst (1000 g)
– Apfel roh
– Birne roh
– Banane roh
– Orange roh

Hausapotheke

– DIN-Verbandskasten
– Vom Arzt verordnete Medikamente
– Schmerzmittel
– Hautdesinfektionsmittel
– Wunddesinfektionsmittel
– Mittel gegen Erkältungskrankheiten
– Fieberthermometer
– Mittel gegen Durchfall
– Insektenstich- und Sonnenbrandsalbe
– Splitterpinzette

Hygieneartikel

– Seife (Stück), Waschmittel (kg)
– Zahnbürste, Zahnpasta (Stück)
– Sets Einweggeschirr & Besteck (Stück)
– Haushaltspapier (Rollen)
– Toilettenpapier (Rollen)
– Müllbeutel (Stück)
– Campingtoilette, Ersatzbeutel (Stück)
– Haushaltshandschuhe (Paar)
– Desinfektionsmittel, Schmierseife (Stück)

Brandschutz

– Keller und Dachboden entrümpeln
– Feuerlöscher
– Rauchmelder
– Löschdecke (notfalls Wolldecke)
– Behälter für Löschwasser
– Wassereimer
– Kübelspritze oder Einstellspritze
– Garten- oder Autowaschschlauch

Energieausfall

– Kerzen, Teelichter
– Streichhölzer, Feuerzeug
– Taschenlampe
– Reservebatterien
– Camping-, Spirituskocher mit Brennmaterial
– Heizgelegenheit
– Brennstoffe

Notgepäck

– persönliche Medikamente
– behelfsmäßige Schutzkleidung
– Wolldecke, Schlafsack
– Unterwäsche, Strümpfe
– Gummistiefel, derbes Schuhwerk
– Essgeschirr, -besteck, Thermoskanne, Becher
– Material zur Wundversorgung
– Dosenöffner und Taschenmesser
– strapazierfähige, warme Kleidung
– Taschenlampe
– Kopfbedeckung, Schutzhelm
– Schutzmaske, behelfsmäßiger Atemschutz
– Arbeitshandschuhe

Rundfunkgerät

– Rundfunkgerät für Batteriebetrieb geeignet
– Reservebatterien

Dokumentensicherung

– Haben Sie festgelegt, welche Dokumente unbedingt erforderlich sind?
– Sind Ihre Unterlagen zweckmäßig geordnet?
– Sind von wichtigen Dokumenten Kopien vorhanden und diese ggf. beglaubigt?
– Haben Sie eine Dokumentenmappe angelegt?
– Sind Dokumentenmappe oder wichtige Dokumente griffbereit?

https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2016/08/23/komplette-hamsterkauf-liste-und-neues-zivilschutzkonzept-zur-wehrpflicht/

Gruß an die endlich Erwachten

TA KI

.

….mein Reden seit Jahren, leider glaubten mir längst nicht alle….

.

Gruß an die, die jetzt aufwachen

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Kurzfassung: König der Juden, Freimaurer, ehemaliger KGB-Agent und FSB Boss, Wladimir Putin hat zunehmende Schwierigkeiten zu Hause: Er unterliegt Rothschilds London City und ist die Illuminaten-Antithese der USA/NATO. Nach der Chodorchowsky-Affäre besteht scheinbar Kriegszustand zwischen Putin und seinem Freimaurer- und Zentralbankenmeister, Rothschild. Die Sanktionen und die Kriegsführung in Syrien sowie sinkende Ölpreise haben Russland arm gemacht, das Volk leidet.

Nichtsdestotrotz zählen Putin und seine jüdischen Regierungskumpel zu den reichsten Personen der Welt! Putin hat zwar das Geld Russlands zu seiner Verfügung, aber es hapert nun, um seine die  Bestechung seiner politischen Schlüsselfiguren – sowie seiner Machtbasis, des FSB, aufrecht zu erhalten. Im März 2015 wurde Putin nach Medien-Verlautungen 10 Tage lang von starken Kräften im Kreml in die Mangel genommen.

Schon davor hatte die Moscow Times und Putins Vertrauter, Jewgenij Fyodorow, gesagt, Putin müsse seine Gegner beseitigen und ein neuer Stalin werden. 

Das bringt Putin jetzt über die Bühne: Im Namen der Sicherheit entlässt er alle seine alten Kumpels, verlässt sich auf niemanden und besetzt chaotisch die Verwaltungsstellungen mit Sicherheitsdienst-Leuten. Keine Fragestellungen zu den souveränen Entscheidungen Putins: Alle gehorchen blind – weil es ihnen sonst übel geht. 

Putin ist Autokrat geworden – wie Stalin. Sein Innenkreis ist sehr klein – besteht aus Generälen und Sicherhetisdienst-Beamten. Putin will nur Ministranten – alle sind Zähne der Räder seiner Maschine. Freunde hat er keine mehr. Seine Entscheidungen seien schlecht durchdacht/fundiert. Putin sei unvorhersagbar geworden.

Seine ganze Regierungszeit führt Putin immer mehr Notstandsgesetze ein, überwacht alle wegen ”Terrorismus”, d.h. vorwiegend falsche Flaggen, und keiner wagt zu protestieren.

Genau dieselbe Polizeistaatsentwicklung haben nun Frankreich und Angela Merkel von Putin gelernt.

Genau wie die westlichen Regierungen arbeitet Putin für die NWO: den kommunistischen Eine-Welt-Polizeistaat/Konzentrationslager, die Agenda 21 der künftig überlebenden 500 Mio. Menschen.

*

WPutin-datan-hornsladimir Putin ist eine bemerkenswerte Persönlichkeit. Er ist die offensichtliche Antithese zu Rothschilds London City, ist Freimaurer,  vorgeblich als der Antichrist der Illuminaten (siehe 9 Febr. 2007, 01.57 Uhr) gesalbt, und de facto ernannter König der Juden. Er gesellt mit jüdischen Oligarchen in seiner Regierung und ist eine der reichsten Personen der Welt – hat Russlands Reichtum zu seiner Verfügung, um seine FSB Geheimdienst-Kumpane zu bestechen (Putin ist ehemaliger KGB-Agent und Chef des Nachfolgers, des FSB ) sowie einflussreicher Politiker. Dennoch verhaftete Putin Rothschilds Lieblings-Oligarchen, Chodorkowski, 10 jahrelang, wodurch scheinbar ein  Krieg mit Rothschild anfing.

Obwohl wahrscheinlich Jude, wird Putin von vielen antisemitischen Deutschen und anderen Europäern als politischer Retter der Welt verehrt. Ein Kult, Putinismus, ist um ihn herum entstanden.
Putin wurde nachgesagt, während seiner KGB-Zeit in der DDR Schnaps zu sehr zu mögen

Doch zu Hause, ist Putin in Schwierigkeiten geraten: Ihm geht das Geld aus, womit er seine Gouverneure und andere Schlüsselpersonen besticht. Und er verliert anscheinend die Geduld,  nachdem er von seiner Abwesenheit von der Bühne 10 tagelang im März 2015 zurückkehrte: Viele glauben, dass Putin in die Mangel genommen  und vom Kreml neutralisiert würde.

Der (damals) Vorsitzende des US Joint Chiefs of Staff, Martin Dempsey, und das Pentagon verglichen Putin mit Stalin!

Putins (damals) Vertrauter, Jewgenij Fjodorow, sagte, dass Putin jeden Widerstand gegen ihn und Rothschilds Zentralbank – die Russland im festen Griff hält – zu bereinigen hätte,  um zu überleben, und die Moscow Times kam schon zuvor im Artikel “Politischer Messianismus” zu dem Schluss: Putin müsse  ein neuer Stalin werden.
DIES BEWAHRHEITET SICH JETZT!

putin-czar

The Moscow Times 16 Aug. 2016 brachte einen bemerkenswerten Artikel über Putins rücksichtslose Diktatur – geschrieben von Tatyana Stanovaya Direktorin der analytischen Abteilung des Zentrums für politische Technologien in Moskau.

Der einsame Geschäft des Regierens  Russlands: Wie Putin seine Personalentscheidungen macht.
In den letzten Monaten hat Putin mehrere seiner alten Mitarbeiter, darunter seinen ehemaligen Generalstabschef, Sergej Iwanow, entlassen. An ihrer Stelle hat er neue, loyale starke Männer von den Sicherheitsdiensten angeheuert – auch die siloviki genannt – um wichtige administrative Positionen zu besetzen. Putins Regime ändert sich von innen heraus.

Zum einen hat die Annexion der Krim eine neue geopolitische Denkweise im Kreml erzeugt – sowie eine neue Reihe von Prioritäten. Sanktionen und niedrige Ölpreise haben die zur Verfügung stehenden Ressourcen für Putins Freunde begrenzt, so dass es schwieriger für Putin ist, ihnen zu gefallen.
Als Ergebnis weichen nun die Prioritäten vieler Mitglieder  des inneren Kreises um Putin von denen des Präsidenten ab – und dieser Kreis schrumpft..

Heute bedeuten persönliche Beziehungen sehr wenig. Obwohl Einzelpersonen pflegten,  festzulegen, wie das System verwaltet wird, definiert das System jetzt, wie Einzelpersonen verwaltet werden.
Putin macht Entscheidungen mit dem Rücken an der Wand. Es überrascht nicht, dass   diese Entscheidungen schlecht durchdacht sind. Diese aktuelle Politik kann nur zur Personal-Instabilität und Unberechenbarkeit führen. Nun kann niemand sicher sein, dass ihm erlaubt wird, seine Dienstzeit durchzumachen  oder eine angemessene Menge an Zeit im Amt  zu verbringen, auch wenn er gerade eingestellt wurde.

Jputin-stalin2eder ist jetzt Teil des Systems, Rädchen in der Vereinigten Putin-Maschine; Die Absetzung von Ivanov weist deutlich auf Putins Abneigung hin, sich mit den Problemen  seiner Mitarbeiter zu belasten, sowie auf sein Bedürfnis nach mehr Dynamik und eine ungezwungene Haltung unter seinen Untergebenen.

 Putin braucht seine Freunde nicht mehr, um ihm zu helfen.
Die Krise in der Ukraine und der Betrieb des Kremls in Syrien haben Militärführer und Beamte der Nachrichtendienste zu Putins wichtigsten Beratern gemacht.

Wenn ein General aus dem Verteidigungsministerium oder dem Bundessicherheitsdienst (FSB) Putin informiert, stellt er keine unnötigen Fragen oder stellt die Entscheidungen des Präsidenten in Frage oder erwartet irgendetwas im Gegenzug. Es gibt keine emotionale Verbindung.
Das gleiche gilt für andere neue Administratoren, die Putin ernannt hat. Wie Putin seine Freunde durch junge, einfache Siloviki ersetzt,  wird es deutlich, dass Putin keine treuen Berater will,  er will Ministranten.

Absetzungen und Ernennungen müssen nicht  administrativen Prioritäten entsprechen. Die Leute werden umbesetzt, ohne dass jegliche Strategie oder Gedanken  in Bezug auf ihre aktuellen oder künftigen Aufgaben  gemacht werden.

Beamte bewegen sich buchstäblich von einem Job zum anderen. Betrachten wir Alexey Dyumins jüngste Beschäftigungs-Geschichte: Im Jahr 2014 verließ er den Präsidentensicherheitsdienst und trat dem militärischen Nachrichtendienst bei. Im Jahr 2015 wurde er stellvertretender Kommandeur der Bodentruppen und dann Vize-Verteidigungsminister. Zwei Monate später, im Februar 2016 wurde er zum Gouverneur der Region Tula ernannt.

new-nobilityMit Schmutz auf allen um ihn herum hat Putin aufgehört, jemandem zu vertrauen, er lässt lieber die Last der Verantwortung auf das FSB verschieben.  In diesem neuen System gibt es keinen Raum für die Ivanovs und Belykhs der Welt; es gibt nur Platz für stille Rädchen.

“Es geht alles um die Sicherheit, Dummkopf”!
The Moscow Times 15 Aug. 2016:  Vladimir Putin wird dafür gefürchtet und bewundert, dass er mit seiner Unterschrift alle im Gang hält. Er weiß, wie man sicherstellt, dass sein nächster Zug nicht vorhersehbar ist. Dennoch ist er einer der beständigsten politischen Akteure die wir kennen.

Immer, wenn er empfindet, die Dinge verlaufen nicht, wie er will, springt er zu der  Sicherheitsfrage, die bei der Hand ist und macht sie seinen nächsten Hemmschuh. Der Kreml hat immer wieder Terrorakte (falsche Flaggen) und kleinere Vorfälle verwendet, um die die öffentliche Sicherheit als Vorwand für die Ankündigung und die Aufrechterhaltung des de-facto Notstands, in dem Russland sich während der Putin-Jahre befindet, aufrecht zu erhalten.

Die Tragödie, die wohl für das russische politische System zu den größten Folgen führte, war der schreckliche Terroranschlag auf eine Schule in der nordossetischen Stadt Beslan im Jahr 2004, wobei 334 getötet wurden, darunter 186 Kinder. Schon bald nach dem Angriff, kündigte Putin ein Verbot aller Regionalwahlen an und erlaubte Streitkräften , die Polizei im Umgang mit inländischem Terrorismus zu unterstützen. Die Leiter der russischen Regionen wurden in der Tat zu politischen Beamten und nicht gewählten Politikern. Der Kreml hatte wieder Gouverneurs-Wahlen im Jahr 2012, aber der Wahlprozess war so entworfen, dass nur Kreml-zugelassene Kandidaten die Registrierungsphase erreichen konnten.
Kommentar: Laut Alexander Litwinenko und anderen war Beslan eine falsche Flagge, verübt durch Putins FSB. Kurz darauf wurde Litwinenko ermordet – wie auch Anna Politkowskaja und andere, die auch über Putins Meriten in Tschetschenien schrieben.

Im Jahr 2007 begann Putin, sogenannte  “Notstandsgesetze” herauszubringen: Diverse Änderungen bestehender Gesetze zur Regelung der Medien, des Internets, der Sicherheitsbehörden, der Verwendung von Feuerwaffen durch die Polizei und  des privaten Verhaltens der  Bürger im öffentlichen Raum. Damit hat er nicht aufgehört. Die neuesten Änderungen, das “Yarovaya Paket” genannt, wurden im Juli als Gesetz unterzeichnet und  führen Gefängnisstrafen für das Unterlassen,  ein schweres Verbrechen (eine Sowjetära Praxis) anzuzeigen, ein sowie senken das Strafmündigkeitsalter auf 14 Jahre.

Gefängnis Moskau

meal-time-moscow-prison

Die schiere Häufigkeit und Anzahl der Änderungen schaffen ein wohliges Gefühl von Kontrollverlust; so viele Dinge sind verboten, dass man besser alles meidet, was problematisch klingt.

Das ist genau die Wirkung, die die politischen Projektmanager beabsichtigen. Die Gefahren sind vielfältig und komplex, also müsse man den Behörden vertrauen und ihnen geben, was sie verlangen.

Putin ist ein bewährter Meister im Manipulieren der  Notfälle – Reale oder Eingebildete – um seine politischen Ziele zu erreichen. Ausgehend von seinen ersten Tagen an der Macht, benutzt er die Bedrohung durch den Terrorismus und breit definierten Extremismus, um Russlands politisches System neu zu zentralisieren. Seit 16 Jahren ist er in der Lage, das Land in einem nahezu konstanten Alarmzustand zu halten.

Was sich geändert hat, ist der Maßstab. Putin hat alle in Russland gelehrt, dass Sicherheit Vorrang vor politischen, rechtlichen und Marktplatz-Freiheiten einnehme. Er wird nun seine Botschaft an ein breiteres Publikum verbreiten (Frankreich, Deutschland, z.B.).

Maxim Trudolyubov ist Senior Fellow am Kennan Institute und Editor-at-large bei Vedomosti.

Kommentar
Aber was will Putin wirklich?
Igor Artemov, The Occidental Observer 2012: Das Ziel der russischen Behörden ist es, anstelle von Russland und der russischen Kultur ein neues übernationales Pseudo-Imperium im Rahmen der Neuen Weltordnung zu schaffen. Unter der Anleitung einer jüdischen Elite wird die russische Mehrheit nach und nach durch asiatische Zuwanderer verdrängt.

Putin ist unter  dem Einfluss seiner beiden Mentoren: dem Faschisten Alexander Dugin, (“Putins Gehirn”), der durch Eroberung Europas ein Eurasien von Lissabon bis nach Wladivostok will – und dem Chabad Lubawitsch Rabbi, Berel Lazar, der Putin, den König der Juden,  in die rolle als Gog einführen will, um die Bibel-Prophetie Hesekiel 38, 39 in Erfüllung gehen zu lassen: Denn nur dadurch werde der jüdische Moschiach ben David kommen und Israel durch Krieg zum Weltregenten machen.

Genau wie die westlichen Regierungen arbitet Putin für die NWO: den kommunistischen Eine-Welt-Polizeistaat – Konzentrationslager Agenda 21 der überlebenden 500 Mio. Menschen.

http://new.euro-med.dk/20160819-antithese-vladimir-putin-neuer-stalin-impulsiver-unvorhersagbarer-polizeistaats-autokrat-mittels-seiner-fsb-kumpels.php

.

….es ist und bleibt nur eine These, die durch nichts bewiesen wurde und nur auf einer persönlichen Phobie sowie der Hetzschriften der westl. Presse basiert, die die Sklaven-Politik des Westen noch zusätzlich unterstützt.

Ein solch großes Land, mit diesen vielen ethnischen und religiösen Unterschieden, kann nicht mit einem sog. Demokratie-System gelenkt und geleitet werden und „wischi-waschi“-Politik würde nur dem verrotteten westl. System in die Hände spielen, welches die Menschen seit Jahrhunderten belügt und betrügt.

Präsident Wladimir Putin war und ist für die Erschaffung einer Plattform der Romanows eingesetzt worden und hat dennoch zusätzlich mehr für „sein“ Land erreicht, als die Meisten zu glauben wagten.

Gruß an die Russische Regierung

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Tief in der Nacht: Bundesregierung schleust Flüchtlingsmassen über Flughäfen ein

Markus Mähler

Offiziell entspannt sich die Flüchtlingskrise in Deutschland: Immer weniger spazieren über die Balkanroute, man sieht kaum noch Sonderzüge oder Busse. Kein Wunder: Offenbar reisen sie mit dem Flugzeug an. Bei Nacht und Nebel landet Sonderflug um Sonderflug an deutschen Flughäfen.

So sah es 2015 aus – so sieht es heute noch mehr aus

Der Silvester-Sex-Mob jagte Frauen; Migranten verwandelten Köln in eine rechtsfreie Zone. Damit verging auch dem gutmütigsten Deutschen das Feiern für Flüchtlinge. Nun kommen Merkels Fachkräfte heimlich.

Sie steigen in der Türkei und in Griechenland in gecharterte Maschinen. Sie landen bei uns tief in der Nacht. Das berichten mehrere Informanten Kopp Online die das Treiben an deutschen Flughäfen beobachten. Unsere Medien berichten bislang nichts darüber.

Bereits ein Blick auf Flugpläne vom 8. August zeigt: Ab halb eins beginnt die »Rush-Hour for Refugees«. Maschinen aus der Türkei und Griechenland landen beinahe im Minutentakt.

Das große Landen geht die ganze Nacht über weiter und endet erst gegen sechs Uhr morgens. Im Link ist das beispielhaft für den Flughafen Köln-Bonn zu sehen: Am Tag wird bloß eine Maschine aus dem östlichen Mittelmeer gemeldet. Der Tourismus ist schließlich durch die vielen Terroranschläge regelrecht eingebrochen. Nachts sind es aber gleich elf Maschinen:
00:30 Uhr: Heraklion (Griechenland)
00:55 Uhr: Istanbul (Türkei)
00:55 Uhr: Adana (Türkei)
01:25 Uhr: Izmir (Türkei)
01:55 Uhr: Antalya (Türkei)
02:40 Uhr: Antalya (Türkei)
02:50 Uhr: Antalya (Türkei)
03:55 Uhr: Istanbul (Türkei)
04:10 Uhr: Marsa Alam (Ägypten)
05:30 Uhr: Istanbul (Türkei)
06:05 Uhr: Izmir (Türkei)

Auf den Anzeigetafeln am Flughafen steht unter Zielort bloß »Unbekannt«

Am Flughafen Hannover sind es in der Nacht zwischen 01:35 Uhr und 6:15 Uhr sechs Maschinen: Burgas, Heraklion, Izmir, Antalya, Antalya, Ankara.

Ein Leser berichtet Kopp Online, dass Maschinen auch am Flughafen Düsseldorf regelmäßig tief in der Nacht landen.

Anschließend starten die Flugzeuge wieder, doch auf den Anzeigetafeln steht unter Zielort nur »Unbekannt«. Wer sich den offiziellen Plan für den Flughafen Düsseldorf anschaut, wird aber nicht fündig. Zwischen null Uhr und sechs Uhr fliegt dort rein gar nichts – offiziell.

Ein anderer Leser berichtet Kopp Online:

»Bei uns in Wunstorf befindet sich ein Fliegerhorst der Bundeswehr. Seit einiger Zeit landen und starten dort immer öfter zivile Passagiermaschinen und anschließend verlassen Dutzende Busse das Gelände. Wir haben uns schon oft gefragt, warum dort – wo sonst nie eine Passagiermaschine landet – auf einmal Hochbetrieb herrscht. Es gibt keinen Grund, warum eine Passagiermaschine in Wunstorf landen müsste. Es sei denn, man will etwas vor der Öffentlichkeit verbergen.«

Am Dienstag geht das große Landen ab 0:30 Uhr weiter. Beispielhaft wieder für den Flughafen Köln-Bonn:

00:40 Uhr: Thessaloniki (Griechenland)
00:55 Uhr: Istanbul (Türkei)
00:55 Uhr: Adana (Türkei)
01:25 Uhr: Izmir (Türkei)
01:25 Uhr: Istanbul (Türkei)
01:50 Uhr: Adana (Türkei)
02:25 Uhr: Antalya (Türkei)
02:40 Uhr: Antalya (Türkei)
02:45 Uhr: Antalya (Türkei)
02:50 Uhr: Antalya (Türkei)
04:20 Uhr: Ankara (Türkei)
05:35 Uhr: Nador (Marokko)
06:05 Uhr: Izmir (Türkei)

Kommentar:
Die Welt will betrogen werden – Merkels NWO sorgt dafür, dass  nach Rothschild/Soros´Befehl über Merkels Superlogen den Deutschen still und leise die von Soros verordnete Schockterapie verabreicht wird.

Unten macht die Jüdin Merkel das 666-Zeichen des Antichristen in Anwesenheit vom jüdischen Rothschild-Agenten George Soros.

Soros-merkel

Read Full Post »


NACHTRAG: DWN 8 März 2016: Die Mahnung von Angela Merkel, die Balkan-Route weiter für Flüchtlinge und Migranten offen zu halten, findet in der EU kein Gehör: Slowenien erklärte am Dienstagabend überraschend, dass die Grenze ab Mitternacht für alle Flüchtlinge geschlossen werde.

DWN 9 März 2016: Während sich der türkische Premier Ahmet Davutoğlu optimistisch gibt, fallen alle anderen Stimmen in der Türkei – einschließlich des türkischen Staatschefs Recep Tayyip Erdoğan – pessimistisch aus.

*

Der EU-Türkei-Gipfel am 7. März endete ohne Ergebnis – obwohl Merkel und die EU-Spitze diese Farce als einen Erfolg bezeichnen. Das war sie eigentlich auch: Super-Freimaurerin Merkel hat die Aufgabe, im Einvernehmen mit den Wünschen des Rothschild-Agenten, George Soros,  die EU aufzulösen – und das Ergebnis tritt mit jedem Merkel-Auftritt immer deutlicher ans Licht  und näher – so auch und besonders gestern.

Merkel-destroying-europe

Wollen wir zunächst einen Blick auf das werfen, was George Soros  in seinem Project Syndicate am 10. Februar 2016 schrieb: “Merkel bot an, 200.000-300.000 syrische Flüchtlinge jährlich direkt nach Europa zu fliegen – unter der Bedingung,  dass die Türkei sie daran hindern würde, nach Griechenland zu reisen und sie zurück-akzeptieren würde, wenn sie dies tun.

Die effektivste Art, auf die Putins Regime einen Zusammenbruch spätestens 2017  vermeiden kann, ist, indem  die EU früher als Russland kollabiert. Eine EU, die aus den Fugen kommt, wird nicht in der Lage sein, die Sanktionen gegen Russland nach seiner Invasion in der Ukraine aufrecht zu erhalten.
Die EU wird zerfallen. Heute ist sie mit fünf oder sechs Krisen zugleich (hergestellt von Rothschild & Co.) konfrontiert, was sich als zu viel erweisen kann. Wie Merkel richtig voraussah, hat die Migrationskrise das Potenzial, die EU zu zerstören.
Der Bedrohung, die von Putins Russland ausgeht, wird es schwierig sein, “entgegenzutreten”.

masonic-merkel-putinRechts: Putin gibt seiner Superlogen-Schwester, Merkel, freimaurerischen Handschlag – der verpflichtet,  Bruder Putin sogar auf Kosten der EU-Existenz  zu retten. Merkel wurde russisch / kommunistisch erzogen.

Kommentar: Also, bereits in Febr.  war Merkel bereit, hunderttausende Syrer aus der Türkei in die EU zu fliegen – ohne den Hauptstrom zu stoppen – und das will sie immer noch nicht. Sie sah das Potenzial der Erreichung der EU-Zerstörung durch die Masseneinwanderung – und tat nichts. Warum? Sie muss das gleiche Ziel wie Rothschildagent Soros haben – die Zerstörung der EU. Soros forderte, die EU solle mindestens 1 Mio. Migranten jährlich  aufnehmen – wie im Jahr 2015, dank Merkel – und will andere Flüchtlinge von der EU heimat-nah unterhalten lassen, auch  Teil von Merkels-Erdogan’s Plan (siehe unten). Es ist möglich, dass Merkel auf den Zusammenbruch der EU hin arbeitet, indem sie nicht in der Lage ist, die Sanktionen gegen ihren Superlogen-Bruder  (Goldenes Eurasien) und ihren Stammesgenossen, den Putin, König der Juden, anders zu beheben. Was  Soros’ Motive anbelangt: siehe Kommentare.

Erdogan--blackmailerDie Verhandlungen zwischen der EU und der Türkei gehen weiter. Die Türkei hat nun verlangt, dass weitere 5 Kapitel in den EU-Beitritts-Verhandlungen geöffnet werden – gleichzeitig wie Erdogan noch eine Nachrichtenagentur zwangs-kontrolliert und somit die Redefreiheit in der Türkei verbietet! Einige nennen nun Erdogan “Fürst von Europa” (Der dänische Staatsminister, Lökke Rasmussen, hat soeben erklärt, dass diese Türkei keine Aussichten auf EU-Beitritt habe. Also Merkel-Opposition).

So möchte Merkel die EU anscheinend  platzen lassen: Nationale Grenzen bleiben zwar geschlossen, aber die Türken werden mit Visa-Freiheit statt der illegalen Muslime als legale muslimische Zuwanderer kommen – was die Scharia beschleunigt. Syrer (alle asylberechtigt) werden erster Klasse nach Europa geflogen  – und es gibt 2.5 Mio. von ihnen in der Türkei.

Die EU-Rechtsagentur, Eurojust, kommt in einem Bericht zum Ergebnis, dass ein Deal der Türkei mit der EU in der Praxis nicht funktionieren werde. Die türkische Regierung habe weder den politischen Willen, noch die Infrastruktur, den Deal umzusetzen.

erdogan-poster Angela Merkel brüskierte alle Staaten und sprach danach von einem Durchbruch. Asylrecht und Pressefreiheit sollen geopfert werden. Der Krieg in Syrien wurde als zentrale Flucht-Ursache nicht einmal erwähnt. Der Kriegs- und Polizeistaat im Stil Erdogans wird zum Modell, nach dem sich die EU zu richten hat.

Die anderen EU-Chefs vermuten, die Kanzlerin habe die überraschenden neuen Vorschläge aus der Türkei mitverfasst. Es ist völlig unklar, ob der Plan umgesetzt werden kann.
Die Türkei scheint jedoch entschlossen, der EU die Regeln zu diktieren. (UNOs UNHCR protestiert).
Ungarn hat ein Veto gegen die Verteilung der Flüchtlinge eingelegt. Italien fordert, dass die Pressefreiheit im Abschluss-Dokument erwähnt wird. Die Dänen rechnen nicht mit einer Einigung, die EU-Kommission spricht  davon, dass man fast am Ziel sei. (Bevorstehende Referenden in den Niederlanden und Ungarn werden Flüchtlinge ablehnen).

Kommentare
Das Obige macht das Unerklärliche klar: Merkels Motiv, die EU und Deutschland zu zerstören, ist, ihren Superlogen- Bruder, Putin, im Einvernehmen mit dem Rothschild-Agenten, Soros,  zu retten.
Feindschaft zwischen Rothschild und Putin ist nur hegelsches Theater. Zumindest muss Putin seine Rolle als Antithese zu Ende spielen. 
Neuerdings will Soros deutsche “Marshall-Hilfe”, nicht nur für notleidende EU-Staaten, sondern auch für Russland.  

In meiner Einlage vom 7. Jan. 2016 habe ich über den Hass des Soros auf Deutschland geschrieben,  den er hegt, weil die Bundesbank und das Bundes-Verfassungsgricht   die EU-Fiskal-Union blockieren, die es Rothschild ermöglicht hätte, alle Deutschlands Schuldner-Länder gleichzeitig mit Deutschland selbst bis zum letzten Euro auszuplündern. Nun will Soros/Rothschild um jeden Preis die so verfehlte EU auflösen: Wirtschaftswoche 4 Jan. 2016, George Soros: Merkels  wilde Entschlossenheit mit offenen Grenzen schätze ich ja gerade.
soros-merkel-junckerEuropa? Gibt’s doch nicht mehr”.
 George Soros  rechnet damit, dass die EU an der Flüchtlingskrise zerbreche.

Soros arbeitet mit der Muslimbruderschaft, der einen Plan für die Islamisierung Europas hat,  eng zusammen.  Der Tschechische Präsident, Milos Zeman, Sputnik 4 Jan. 2016: “Ich  denke, dass diese Invasion [Europas]  von der Muslimbruderschaft mit Finanzierung aus einer Reihe von Staaten organisiert wird”.
Soros ist Zahlmeister für die Flüchtlingsreisen über das Mittelmeer.

Mit seiner International Migration Initiative hat Soros die europäischen Politiker, Richter usw. bestochen, um die Muslime der Welt aufzunehmen – und ihre Reise von Anfang zum Schluss zu planen,

Merkel ist durch ihre Angehörigkeit zu 3 Superlogen Rothschild-Marionette ersten Grades – und somit auch dem Rothschild-Agenten George Soros hörig. Jedenfalls stimmt ihre effektive EU-Abwicklung mit dem Wunsch des Soros überein.
Soros will ausserdem einen gemeinsamen EU-Plan für Flüchtlinge – auch ausserhalb der EU, nahe der Heimat der Flüchtlinge – wie Merkel auch.

Die Auflösung der EU ist nahe gerückt – dank der Marionette, Angela Merkel.

Bloss fällt es mir schwer zu verstehen, dass Rothschild auf seine Asyl-Industrie und hier mit 1,2 Mio. Beschäftigten und einem Jahres-Umsatz in Europa von 140 Mrd. Euro verzichten will. Haben Rothschild/Soros die Macht über die europäischen Politiker verloren, die sich wohl allmählich mehr vor den eigenen Wählern als vor der Rothschild/Jesuiten-Freimaurerei fürchten? Oder planen sie die Route Libyen-Sizilien wieder zu beleben?

Nun. zweifelsohne wird die Vereinbarung mit der Türkei höchstens sehr ineffektiv. In Erwartung dessen hat Merkel die Balkan-Route nicht schliessen wollen.

http://new.euro-med.dk/20160309-endlich-ein-grund-soros-agentin-super-freimaurerin-angela-merkel-zerstort-deutschland-und-die-eu-um-ihren-superlogen-bruder-putin-vor-dem-zusammenbruch-russlands-durch-sanktionen-zu-retten.php

Gruß an die Aufrechten

Der Honigmann

.

 

Read Full Post »


Una foto dal profilo twitter della Marina Militare, riguardante i nuovi soccorsi operati da nave Aliseo nell'ambito dell'operazione MareSicuro, 23 giugno 2016. Soccorsi 2 gommoni con 264 migranti a bordo. TWITTER +++ATTENZIONE LA FOTO NON PUO? ESSERE PUBBLICATA O RIPRODOTTA SENZA L?AUTORIZZAZIONE DELLA FONTE DI ORIGINE CUI SI RINVIA+++Die italienische Marine bekräftigte, dass eine neue und  intense Migrantenstrom von der libyschen Küste stattfindet – und mehr als  4.000 wurden am Dienstag gerettet (ANSAmed 23 June 2016).

*

Merkel-RassenmischungWie ich hier so oft geschrieben habe, ist der Sinn der wahnsinnigen muslimischen Masseneinwanderung laut EU-Vater Coudenhove Kalergi und dem ehemaligen französischen Präsidenten, Sarkozy, Rassenmischung und Auslöschung der weissen Rasse, um eine Menschheit mit 16 Punkten niedrigerer IQ zu bekommen – um in der kommenden weltkommunistischen Agenda 21 Rassen-Spannungen zu vermeiden. So können die Illuminaten/Jesuiten ihre  Chabad Lubawitsch-Herrscher mittels ihrer Freimaurer-Laufburschen ihr Schluss-Szenario: Die Reduktion der Menschheit auf 500 Mio.   ungestört in die Wege leiten.

Die London City wirkt durch ihren Rothschild-Agenten, George Soros  und hier im Zusammenhang mit der mutmasslichen  Jüdin Angela Merkel (Judentum ist Kommunismus).


Genozidaler Sarkozy ist Jude und  mit Jüdinnen verheiratet (gewesen)


Natürlich müssen die Juden Diesen Multikulturalismus führen – denn:


rabbi_4

Hier finden Sie Auszüge aus Artikeln des  jüdischen Konvertiten Henry Makow

I: Die die jüdische Krankheit  wurde bereits im Jahre 1869 sichtbar:
Rabbi Reichhorn 1869, Prag: Wir müssen  Ehen zwischen Juden und Christen fördern. Denn die Menschen in Juda können durch diese Bündnisse nur gewinnen. Die Einführung eines kleinen Tropfens  unreinen Bluts in unsere Rasse, von Gott erwählt, könnte sie keineswegs verderben, und unsere Söhne und Töchter werden durch diese Ehen Bündnisse mit christlichen Familien, die im Besitz einer gewissen  Förderung und Leistung sind  (dem britischen Adel).

Im Gegenzug für das Geld, das wir geben, sollen wir das Äquivalent an Einfluss auf unsere Umgebungen erhalten. Mit ein bisschen Diplomatie wird es uns irgendwie zu Herrschern über ihr Schicksal machen.
Die Muslime folgen weitgehend der gleichen Philosophie und talmudischen Ansichten.

II: RABBINER RABINOVICHs Rede am 12. Januar 1952, Ungarn
Henry Makow June 12, 2016: “Wie Sie wissen, hatten wir gehofft, 20 Jahre zwischen den Kriegen zu haben, um die großen Gewinne zu konsolidieren, die wir aus dem Zweiten Weltkrieg gemacht haben, aber unsere steigenden Zahlen in bestimmten wichtigen Bereichen erregen Widerstand gegen uns, und wir müssen nun mit allen Mitteln, die uns zur Verfügung stehen, daran arbeiten, den 3. Weltkrieg innerhalb von 5 Jahren auszulösen!

sharon-jews-control -americaDas Ziel, um das wir uns  seit 3000 Jahren so konzertiert bemühen, ist endlich in greifbare Nähe gerückt, und weil ihre Erfüllung so offensichtlich ist, obliegt es uns, unsere Anstrengungen und unsere Vorsicht zu verzehnfachen.
Ich kann Ihnen mit Sicherheit versprechen, dass bevor zehn Jahre vergangen sind,  wird unsere Rasse ihren rechtmäßigen Platz in der Welt gefunden haben, wo jeder Jude ein König und jeder Nicht-Jude  ein Sklave sein wird. (Beifall der Versammlung).

JewishTentacles_of_power16 Ihr wisst noch den Erfolg unserer Propagandakampagne in den 1930er Jahren, die zugleich antiamerikanische Leidenschaften in Deutschland weckte wie wir antideutsche Leidenschaften in Amerika weckten, eine Kampagne, die in den Zweiten Weltkrieg mündete.

Eine ähnliche Propagandakampagne wird jetzt intensiv auf der ganzen Welt geführt. Ein Kriegsfieber wird in Russland von einem unaufhörlichen antiamerikanischen Schwall entstehen, während ein landesweiter antikommunistischer Schrecken  in Amerika aufgearbeitet wird (McCarthyism).

Diese Kampagne zwingt alle kleineren Nationen, zwischen der Partnerschaft Russlands oder einem Bündnis mit den Vereinigten Staaten zu wählen.

Djudaism-communismie Russen, sowie die asiatischen Völker sind gut unter Kontrolle und bieten keine Einwände gegen den Krieg, aber wir müssen daauf warten,  uns die Amerikaner zu sichern. Das hoffen wir, mit dem Punkt des Antisemitismus zu tun, der in der Vereinigung der Amerikaner gegen Deutschland so gut funktioniert hat. Wir zählen stark darauf, dass Berichte über antisemitische Ausschreitungen in Russland in den Vereinigten Staaten Empörung  schüren und eine Front der Solidarität gegen die Sowjetmacht produzieren wird..

Innerhalb von fünf Jahren wird dieses Programm sein Ziel erreichen, den Dritten Weltkrieg, der in der Zerstörung alle bisherigen Kriege  übertreffen wird. Israel wird natürlich neutral bleiben, und wenn beide Seiten am Boden zerstört und erschöpft liegen, werden wir entscheiden, unsere Kontrollkommissionen in alle zerstörten Länder zu entsenden. Dieser Krieg wird für immer unseren Kampf gegen die Heiden  beenden.

Racial-mixingWir werden offen unsere Identität mit den Rassen in Asien und Afrika zeigen. Ich kann mit Sicherheit sagen, dass die letzte Generation von weißen Kindern jetzt geboren wird. Unsere Kontrollkommissionen werden im Interesse des Friedens und der Auslöschung internationaler Rassenspannungen handeln.

Den Weißen die Paarung mit Weißen verbieten
Weiße Frauen müssen sich mit Mitgliedern der dunklen Rassen, die weißen Männer sich mit schwarzen Frauen paaren. So wird die weiße Rasse verschwinden, denn die Vermischung der Dunkelheit mit dem Weißen bedeutet das Ende der weißen Rasse, und unser  gefährlichster Feind wird nur noch eine Erinnerung sein. Wir begeben uns in ein Zeitalter von zehntausend Jahren des Frieden sowie  der Pax Judaica, und unsere Rasse wird auf der Welt unumstritten regieren. Unsere überlegene Intelligenz ermöglicht es uns,  die Herrschaft über eine Welt dunkler Völker leicht zu behalten.

Deutsche Teenagers bereiten sich auf schwarze  Babys vor

blackbably_simulators (2)

Frage aus der Versammlung: Rabbi Rabinovich: Was ist mit den verschiedenen Religionen nach dem 3. Weltkrieg?

Rabinovich: Es wird keine Religionen mehr geben. Nicht nur würde die Existenz einer Priester-Klasse eine ständige Gefahr für unser  Regime bleiben, sondern der Glaube an ein zukünftiges Leben würde unüberbrückbaren Elementen in vielen Ländern geistige Kraft geben, und es ihnen ermöglichen, uns zu widerstehen.
Wir werden jedoch die Rituale und Bräuche des Judentums als die Marke unserer erblichen Herrscher-Kaste behalten, unsere Rassengesetze stärken, so dass keinem Juden erlaubt wird, außerhalb unserer Rasse zu heiraten; noch werden Fremde überhaupt von uns angenommen werden.

 Hinweis: Im Protokoll von Zion No. 17 Abs. 2 heißt es: “Jetzt, wo die Freiheit des Gewissens überall erklärt wurde, trennen uns  nur Jahre von dem Zeitpunkt der vollständigen Zerstörung der (verhassten) christlichen Religion.

Wir haben, die düsteren Tage des Zweiten Weltkriegs zu wiederholen, als wir den Hitler-Banditen einige unserer Leute opfern mussten, damit wir eine angemessene Dokumentation und Zeugen bekamen, um unseren Prozeß und die Hinrichtung der Führer von Amerika  und Russland als Kriegsverbrecher zu rechtfertigen, nachdem wir den Frieden diktierten.

Opfern war schon immer das Losungswort unseres Volkes, und der Tod von ein paar tausend Juden im Austausch für den Weltgipfel ist in der Tat ein kleiner Preis zu zahlen. Um Sie von der Gewissheit dieser Führung zu überzeugen, lassen Sie mich darauf hinweisen, wie wir alle Erfindungen des weißen Mannes in Waffen gegen ihn verwandelt haben. Seine Druckmaschinen und Radios sind die Mundstücke unserer Wünsche, und seine Schwerindustrie fertigt die Instrumente, die er versendet, um Asien und Afrika gegen ihn zu bewaffnen.

Unsere Interessen in Washington erweitern erheblich das Punkt-Vier-Programm (den Colombo Plan – einen Versager), um die Industrie in den rückständigen Gebieten der Welt zu entwickeln, so dass, nachdem die Industrieanlagen und Städte Europas und Amerikas durch Atomkrieg zerstört werden,  die Weißen keinen Widerstand gegen die großen Massen der dunklen Rassen, die eine unangefochtene technologische Überlegenheit aufrechterhalten werden, leisten können.

muslimische-schulgewalt

muslim-free-kissesMuslimische Schulhof-Gewalt

 

muslim-intermarriage

 

muslin-hijab-for-our-daughters

muslim-big-balls

muslim-birth-rate

 

 

 

 

 

 

 

muslim-conquer-you-with-children

 

DIES IST DIE ZUKUNFT IHRER KINDER – WEGEN IHRER NAÏVITÄT/GLEICHGÜLTIGKEIT

http://new.euro-med.dk/20160630-strippenzieher-der-muslimischen-masseneinwanderung-pharisaer-rabbiner-urheber-von-coudenhove-kalergis-und-sarkozys-plan-fur-ausloschung-der-weissen-rasse.php

.

Gruß an die andere Zukunft

Der Honigmann

.

Read Full Post »


ricken-patelIch habe einen Brief von Ricken Patel, Leiter der Avaaz,  Sprachrohr des Rothschild-Agenten George Soros,  erhalten, weil ich schon vor langer Zeit  eine Protest-Petition gegen Monsantos giftige GVO unterzeichnete.

Hier können Sie den Anfang des Briefs auf der Website  der Avaaz.org – The World in Action sehen.
Avaaz verfügt über 40 Mio. Mitglieder und versucht,  politische Entscheidungen durch Petitionen zu beeinflussen.

Avaaz wurde vom Rothschild-Agenten George Soros-finanzierten Move-On  gegründet. Soros finanzierte  Avaaz am Anfang  – und möglicherweise immer noch.
Wikipedia: Nachdem er Harvard verlassen hatte, lebte Patel in Sierra Leone, Liberia, Sudan und Afghanistan, war Berater für Organisationen wie die International Crisis Group (Vorstand: George Soros, General Wesley Clark, Carl Bildt etc.), die Vereinten Nationen, die Rockefeller-Stiftung, die Gates-Stiftung, Harvard University, CARE international und das international Center for Transitional Justice.

perriello-obamaPatel’s Partner. Tom Perriello. ist im US-Außenministerium beschäftigt und ist einer von Obamas besten Freunden. Avaaz verlangte Flugverbotszone über Syrien 2012-13. Viel mehr über diese Clicktivisten-NGO hier.

Avaaz ist eine NWO-NGO, die sich für die Illuminaten / Freimaurerei arbeitet.
Der folgende Brief kann man als Gruss von Patels Meisten, George Soros und Jacob Rothschild sehen, die beide den briten vergeblich drohten, sich ihrem Willen zu beugen (Infowars 21 Juni 2016 und The Guardian 20 June 2016).

Auszug aus dem Brief:

Heute ist ein schmerzhafter und schockierender Tag für Großbritannien, für Europa und für unsere Welt. Aber in einer Art und Weise, kann es das gewesen sein, was wir brauchten.

Die Fortschritte, die wir in unserer Welt der Offenheit, Toleranz und Zusammenschaltung gebaut haben, ist nichts, was wir für selbstverständlich halten können,  sie müssen   kontinuierlich, aufmerksam aufrecht erhalten werden. Die Institutionen, die wir bauen, um uns  in unseren Köpfen und Herzen zu verbinden, müssen nicht nur als bürokratisch funktionelle Werkzeuge leben. Wir brauchen eine Ethik, einen Geist und die Kultur der menschlichen Verbindung und Einheit, um die dunklen Kräfte unserer Vergangenheit – Nationalismus, Rassismus – in Schach zu halten.

Aber wir dürfen jetzt nicht ins Wanken geraten – dies ist ein Kampf am großen Wandteppich, und die Kräfte der Angst und Spaltung steigen von anderen Nationalismen, um  Europa zu zerstören – bis hin zu Donald Trump – und drohen Generationen des Fortschritts in Bezug auf Rassismus und Einheit in den USA,  bis hin zu etwas viel Bedrohlicherem. Wir müssen Brexit als einen Ruf zu den Waffen für unsere Bewegung sehen, einen Funken, der unsere Leidenschaft entfacht, um das Projekt des menschlichen Friedens und Einheit zu verteidigen und zu erneuern.

Die Jugend Großbritanniens unterstützte Europa durch massive Margen, wie sie sich auch Trump und seinesgleichen entgegensetzen. Die Zukunft ist mit uns, wenn wir die Fahne lange genug tragen können, um sie an die nächsten Generationen weiterzugeben. Wollen wir unseren Mut und Engagement  sammeln und für die Welt kämpfen, von der wir alle träumen.

Ikiss-travelled-around-europen  den letzten Wochen erhob sich unsere Gemeinschaft und liess auf schöne Weise ihr Licht leuchten Hunderttausende von uns in ganz Europa traten der Politik der Angst und Spaltung mit Liebe und Einheit entgegen – spendeten für Anzeigen und Aktionen, die die Titelseiten der Medien bedeckten, kamen aus Liebe auf die Straßen, verlangten,  den Editor  einer Zeitung zu beseitigen, der  Angst spuckte, und wir machten tausende Telefongespräche an die Bürger, dass sie “Bleiben”   stimmen sollten.

Viele Wähler Grossbritanniens – vor allem ältere Wähler in ländlichen Gebieten Englands – waren überzeugt, dass Europa und die Einwanderung, die es gebracht hat,  ihre Gemeinden, Freiheit und Wohlstand bedrohen. Einige wollten nur eine Änderung des Status quo. Vieles davon hatte mit den skrupellosen britischen Medien zu tun, die sich in nacktes propagandistes Brexit veränderten. Aber unsere breitere Bewegung muss auch über die Einwanderung besser abschneiden – und sicherstellen, dass politische Entscheidungen über das Ausmaß der Einwanderung gewährleisten, dass sie mit Herz und Seele  unterstützt wird. Dies ist eine Schwäche in vielen Ländern, aus der Bewegungen der Angst und Spaltung sehr interessiert sind,  zu profitieren.

Neue und schwere Kämpfe kommen bald – Trump in den USA, Le Pen in Frankreich, und Farage im Vereinigten Königreich.

Aber wir sind eine zunehmende und starke Bewegung. Wir werden jedem dieser Kreuzfahrer entgegentreten, der versucht, uns mit unserer Liebe und Entschlossenheit auseinander zu treiben. Um zu gewinnen, müssen wir sogar noch größer und besser werden und der Verbreitung des viralen Cocktails aus Angst, Nationalismus und Rassismus entgegnen.

Kommentar
Dies ist eine verzerrte Darstellung von London City’s NWO: Menschen, die dafür und für ihre Vermischung nach Coudenhove Kalergi von Genen, Religionen und Kulturen in ein virtuelles Nichts wo alle die gleiche dunkle Hautfarbe haben, seien gut und liebevoll – während wir, die wir unsere Traditionen behalten wollen,  böse Kräfte seien, die besiegt werden müssen.

Dies ist der heutige Gruß von Jacob Rothschild und George Soros – den heutigen schlechten Verlierern – die jedoch zweifelsohne  an dem enormen Anstieg des Pfund-Kurses aufgrund der  falschen Berichte ihrer Medien  über das Ergebnis des Referendums, dass “Bleiben”, mit 52-48%  – oder sogar mehr gewonnen hätte, eine Menge Geld verdienten.
Auch  Nigel Farage agierte in dieser Täuschung mit. Dann am Morgen des 24. Juni hatte das Pfund mit dem Brexit die Talsohle erreicht !! Und ich bin mir sicher, dass die Insider das Ergebnis kannten.

Dies ist alles altmodische Propaganda für ihren freimaurerischen Luzifer, der gerade dies will: keine Identität, keine Seele, keine Lehre Christi, dunkelfarbige Rassen-Einheitlichkeit mit niedriger IQ statt der weißen Rasse, die unsere Welt auf gut und Böse gestaltet hat. 

http://new.euro-med.dk/20160624-brief-vom-sprschrohr-der-brexit-geschlagenen-rothschild-george-soros-der-gerechte-nwo-krieg-gehe-weiter-gegen-nationalstaaten-weisse-und-bose-traditionalisten.php

.

Gruß an die Traditionalisten

Der Honigmann

.

Read Full Post »


images-april2016-img56e6d15052cb7_631782696Schwedische Schüler schrieben Briefe an die Schulleitung über den Missbrauch und Angriffe auf sie von muslimischen Neubürgern. Sie haben Angst am Morgen in die Schule zu gehen.

Immer mehr Eltern in Schweden lassen ihre Kinder nicht zur Schule, nachdem diese von neu ankommenden muslimischen Einwanderern angegriffen wurden, die die Zentralschule in der Stadt Kristianstad in der südschwedischen Provinz Skåne län besuchen,  berichtet die schwedische Nachrichtenseite friatider.se.

Die „Flüchtlinge“ schlagen, treten und würgen die schwedischen Kinder, die auch unter anderen entwürdigenden Behandlungen leiden. Das ist mittlerweile schon der Alltag an der Zentralschule in Kristianstad. Das Chaos begann, als die Schule eine grosse Anzahl von neuen muslimischen Schülern aus dem jüngsten Asyl Chaos erhielten und zwei Vorbereitungsklassen für Neuzuwanderer.

„Meine Kinder sind seit Mittwoch zu Hause geblieben. Sie haben sie nicht sicher gefühlt und ich wollte sie nicht zwingen“, sagt Malin, eine besorgte schwedische Mutter von zwei Jungen, die dort in die Schule gehen. Der Schulleiter und die Lehrer haben die schwedischen Kinder zum „Weglaufen“ gedrängt, wenn es Kämpfe und Konflikte mit Kindern mit Migrationshintergrund gibt, ein Rezept, das nicht funktioniert. Wenn sie flüchten, werden sie von dieser Bande verfolgt die sehr böse Worte verwendet. Sie haben eine sehr beleidigende Sprache gegenüber Kindern in der zweiten und dritten Klasse“, erzählt Malin.

„Als einer der Jungen sagte, dass er nicht Fussball spielen wolle, weil die Einwanderer betrügen, griffen zwei von ihnen ihn an. Sie hörten erst auf auf ihn einzuschlagen, als der Junge vollständig mit Blut bedeckt war und bevor einige Erwachsene eingriffen“, berichtet Malin.

Immer mehr Schweden bereuen, dass sich nicht schon früher gegen die Islamisierung ihres Landes gewehrt haben. Jetzt ist es zu spät. Die schwedische Gesellschaft hat versagt, das Land ist dem Untergang geweiht und es wird in einem Meer aus Blut und Gewalt versinken.

 

Bild: © Kristianstad kommun/Facebook

http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/27189-Schweden-Wir-haben-Angst-zur-Schule-gehen.html

Gruß an die, die sich schützen und wehren

Der Honigmann

Read Full Post »


2016-05-29-1464509367-3556240-EntschuldigeDichniedafurDuselbstzusein.jpg

Am 05. Juni 2016 erwartet uns ein markanter Neumond, da sich in dieser Zeit ein spannungsgeladenes Großes Kreuz am Himmel aufbaut. Zudem ist dieser Zwillinge-Neumond eingebettet in zwei Zwillinge-Vollmonde – ein Phänomen, das recht selten vorkommt und nur dann geschehen kann, wenn unmittelbar nach dem Sonneneintritt in ein Zeichen der Mond voll ist, und am Ende kurz vor dem Austritt der Sonne aus diesem Zeichen der Mond wieder voll leuchtet – so wie jetzt im Mai/Juni.

Der zweite Vollmond im selben Zeichen wird auch der 13. Mond genannt und leitet immer einen Wandel oder einen Umbruch ein. Die gesamte Zwillinge-Zeit ist sozusagen von zwei Vollmonden „eingerahmt“ (zu Beginn und am Ende) mit dem immensen, energetischen Höhepunkt am 05. Juni 2016, der gleichzeitig einen Neubeginn ankündigt und in Kombination mit dem 13. Mond notwendige Wandlungen einleitet.

Das heißt, dass nach einer äußerst harzigen Zeit von März/April/Mai 2016 nun die Lebenswelle förmlich in eine andere Richtung schwingt. Die Intensität erhöht sich wieder und gipfelt im Neumond mit dem grossen roten Viereck und einem Kreuz in der Mitte. Die Zeichen Zwillinge, Schütze, Jungfrau und Fische sind dabei besonders „unter Strom“. Die größte Wandlung wird hierbei von den Fische-Geborenen verlangt. Die größten Erkenntnisschritte dürften die Jungfrau-Geborenen erfahren.

2016-05-29-1464509413-6281523-2016_06_05_grosses_Kreuz.jpg

Interessant an diesem markanten Grossen Kreuz ist die Tatsache, dass die „Zielscheibe“ dieser heftigen, aufeinander prallenden Energien der Glücksplanet Jupiter ist. Jupiter verkörpert die Expansion. Er lief seit 08. Januar 2016 rückwärts (Expansion auf Sparflamme), hat am 09. Mai 2016 seine Richtung gedreht und bewegt sich nun wieder vorwärts. Mit Jupiter/Mondknoten als „Zielscheibe“ wird der Fokus auf das Jetzt gelegt, und bringt uns Lernaufgabe, die dem persönlichen und dem gesellschaftlichen Wohl dienen.

  • Jetzt geht es darum, alles zu unternehmen, um sich im eigenen Körper wieder wohl zu fühlen.
  • Jetzt haben wir die Möglichkeit, vieles in Ordnung zu bringen und unser Glück zu vergrössern, ohne uns dabei von anderen abhängig zu machen.
  • Jetzt können wir durch das Ablegen alter Glaubenssätze unserem Leben (wieder) einen Sinn geben.

Es ist eine ganz wichtige Zeit des Erkennens und Verstehens (Zwillinge).

Die Intensität, die sich nun aufbaut und in den beiden Wochen 22 und 23 ihren Höhepunkt erreicht, ist ein Geschenk des Himmels. Dadurch, dass der Druck stärker wird, der allgemeine Ton sicherlich aggressiver wird und so manche Illusion zerplatzt, können in dieser Zeit die Schuppen von den Augen fallen.

Diese Kraft des Großen Kreuzes mit Neumond/Venus in Zwillinge, Saturn in Schütze, Neptun in Fische und Jupiter/Mondknoten in Jungfrau ist eine Ansage, Ihre Augen (Jupiter) ganz weit zu öffnen und zu erkennen, wo Sie bisher eine Selbst-Täuschung oder Illusion (Neptun) gelebt haben, in welchen Glaubensmustern Sie bisher gefangen waren (Saturn) und was Ihre wahren Bedürfnisse und vor allem Ihre eigenen Gedanken sind (Neumond).

Es ist eine ganz wichtige Zeit des Erkennens und Verstehens (Zwillinge). Es ist eine Zeit des wirklichen Aufwachens für all diejenigen, die nicht hinschauen und dann aber rasant ihre Löffel-Liste abarbeiten wollen, wenn es unausweichlich ist. So weit muss es gar nicht erst kommen. Entspannen Sie sich, und gestatten Sie sich, das Expandierende in Ihnen im gegenwärtigen Moment zu finden. Jungfrau ist ein Erdzeichen und verkörpert die Energie Gaias, unserer Mutter Erde. Dort zielt gegenwärtig der Scheinwerfer hin in Kombination mit dem grossen Glück!

Mit anderen Worten: Bringen Sie Ihre Wahrheit zum Ausdruck (Jupiter am Zukunftspunkt). Legen Sie alles das ab, wohinter Sie sich bis anhin versteckt haben (Neptun am Vergangenheitspunkt). Lassen Sie all die Schein-Ichs zurück, gehen Sie so auf andere Menschen zu, wie Sie wirklich sind, und erlauben Sie sich, glücklich zu sein und mit dem, was Ihnen Freude macht, zu expandieren.

Dieser Zwillinge-Monat vom 20. Mai bis 21. Juni 2016 mit dem markanten Höhepunkt vom 05. Juni 2016 ist derart voll beladen mit Zwillinge-Energie,so dass wir unendlich viele Möglichkeiten haben, viele schöne bis großartige neue Erkenntnisse zu gewinnen, unser Wissen zu erweitern, Neues auszuprobieren und vieles über uns selbst und über unser Höheres Selbst zu erfahren.

Entschuldige Dich nie dafür, Du selbst zu sein – in diesem Monat nicht und auch nicht darüber hinaus.

So können sich unsere Mentalkörper nun auf eine neue, höhere Frequenz einschwingen, und dann werden wir kritischer und lassen uns nicht gleich alles verkaufen, was uns als Bär aufgebunden werden soll. In Zeiten wie diesen ist es sogar sehr wichtig, kritisch zu bleiben (Saturn beherrscht die Szene) und den Blick auf das Machbare und die eigene Bewusstseinserweiterung zu lenken.

Diese Zeitqualität fühlt sich für mich so an, also ob in diesem Monat selbst die härtesten Brocken und Verweigerer vom Leben in eine Richtung geschupst werden, wo sie aufwachen müssen. Aufwachen bedeutet Erkennen. Und wenn Erkenntnis als Erfahrung in den Körper aufgenommen wird, kann daraus Weisheit erwachen.

So gesehen ist dieser Zwillinge-Monat mit dem ganzen temperamentvollen Schleudergang ein überaus wichtiger Monat, da wir durch Umdenken und das Ablegen von alten bis uralten Glaubenssätzen sehr powervoll werden können. In der Konsequenz kann es dann viel leichter bis einfach fallen, sich selbst zu sein, sprich: im Flow. Und das macht Spaß! Deshalb: Entschuldige Dich nie dafür, Du selbst zu sein – in diesem Monat nicht und auch nicht darüber hinaus.

Was die Zwillinge-Energie u.a. beinhaltet, können Sie in der Vollmond-Botschaft vom 21. Mai 2016 auf meinem YouTube-Kanal erfahren. https://youtu.be/uD5i7txaHzo Dort spreche ich über die Konstellationen des Zwillinge-Vollmondes und das Zwillinge-Prinzip, über die Arten des Lernens, über Kommunikation und Kommunion, die Verteilung des Wissens, über Information, Frequenzen, Lebenslügen, Machtworte, den Weg zur Intuition und die kymische Hochzeit.

Ausführliche Informationen zur aktuellen Zeit finden Sie zudem in meinen Sternen-News Nr 165.
http://silkeschaefer.com/shop/sternen-news-nr-165-zwillinge-052016/

Quelle: http://www.huffingtonpost.de/silke-schaefer/zwei-mal-zwillingevollmond-astro-juni_b_10191716.html

Magnetische Monopole geben Freie Energie

Auf YouTube gibt es zahlreiche Filme, die behaupten, freie Energie Maschinen zu zeigen. Die Erklärungen dazu sind oft mangelhaft. Ein Film (siehe der erste unten) hebt sich jedoch von der Menge ab, weil er ein sehr einfaches Gerät darstellt und in der Überschrift magnetische Monopole erwähnt.

Ich, Dr. Henning Witte, weiß nämlich aus unserer Mind Control Forschung im europäischen Opferverein EUCACH, daß magnetische Monopole mit freier Energie zusammenhängen. Wie das?

Ein typisches Mind Control Opfer (targeted individual = TI) merkt, daß es von irgendjemand bestrahlt wird, oft werden Stimmen im Kopf gehört. Die erste Schutzmaßnahme richtet sich gegen elektromagnetische Wellen, ein Aluminiumhut z.B.. Das hilft jedoch nichts und deshalb werden diese Opfer zusätzlich zu ihren Qualen auch noch verhöhnt. Viele TI’s suchen Schutz in einem Faradayschen Käfig, auch das ist zwecklos, denn die Mind Control Strahlung durchdringt alles.

Daraus muss der physikalische Rückschluss gezogen werden, daß bei Mind Control andere als elektromagnetische Wellen benutzt werden. Nach einer Weile half uns der schwedische Geheimdienst auf die Sprünge: bei Mind Control werden Skalarwellen benutzt, eine seit über 100 Jahren geheim gehaltene Wellenform.

Als der berühmte englische Mathematiker James Clerk Maxwell viel zu jung im Jahre 1879 starb, begaben sich seine Schüler und andere Physikprofessoren daran, federführend die Herren Heaviside und Gibbs, die dritte Maxwellsche Feldgleichung zu verfälschen, worin Wellen beschrieben werden. Gemäß Maxwell und anderen seriösen Physikern besteht eine Welle aus zwei verschiedenen Wellentypen, einer elektromagnetischen und einer Skalarwelle. Auf diese Weise wird auch der Dualismus Welle / Korpuskel elegant erklärt. Die Heisenbergsche Unschärferelation wird dann überflüssig. Es kommt einfach nur auf die Messanordnung an, ob man gerade den elektromagnetischen Teil erwischt, das Interferenzmuster, oder den skalaren Teil in Form von Teilchen/Korpuskeln misst.

Heaviside und Gibbs verfälschten die berühmte Maxwell-Gleichung indem sie einfach den Teil, der die Skalarwellen beschreibt, auf Null setzten (den magnetischen Teil Divergenz B) mit dem Argument, es sei bislang nur die elektromagnetische Welle bekannt, die dann 1888 von Heinrich Hertz in Karlsruhe als Bestätigung von der Maxwellschen Theorie entdeckt wurde. Diese Welle ist eine transversale Welle und breitet sich im Vakuum mit konstanter Lichtgeschwindigkeit aus. Das kennen wir alle.

Der Skalarwellenteil in der Maxwellschen Gleichung wurde mit dem Argument auf Null gesetzt, daß man schließlich nur die elektromagnetische Welle entdeckt hätte, folglich könne es keine Skalarwellen geben. Es wurde kein Argument dafür vorgetragen, welches ausschließt, daß nicht auch die Skalarwelle eines Tages entdeckt werden könnte. Schöne Physikprofessoren …..

Dann geschah jedoch das große „Unglück“: 1898 entdeckte das Genie Nikola Tesla (über 700 Patente, Versorgung der ganzen Welt mit Wechselstrom) die Skalarwelle. Er glaubte zunächst sogar, daß es nur diese Wellenart geben würde und Hertz falsch liege. Erst Kelvin schlichtete den Streit mit der Ansicht, daß beide Recht hätten. Leider führte das nicht zur Ausmerzung des Physikskandals der Verfälschung durch Heaviside und Gibbs. Deren Unfug müssen die Schüler und Studenten noch bis heute lernen.

Die einzige Konsequenz war, daß der Bankster J.P.Morgan (Anstifter der sowjetischen Revolution, Mörder des schwedischen Finanzgenies Ivar Kreuger 1932 und viele Sünden mehr) Nikola Tesla die Geldmittel stoppte, daß Teslas Labor niedergebrannt wurde, Tesla keinen Nobelpreis erhielt und aus den Geschichtsbüchern gestrichen wurde.

Heute kennt jeder nur die Automarke Tesla, die aber innen mit Tesla leider nichts zu tun hat, der damals mit seinem Pierce Arrow mit wirklich freier Energie herumfuhr, die er mit elektrischen Skalarwellen von seiner Laborkugelantenne durch die Luft zum Elektromotor seines Autos schickte, egal wie weit weg dieses von der Teslaantenne war. Dabei wurde bequemerweise gleich noch die Batterie des Autos durch die Luft aufgeladen, denn beim Auto kam oft mehr Elektrizität an, als Tesla im Labor losgeschickt hatte. Seine elektrischen Skalarwellen „tankten“ auf dem Weg zum Auto freie Energie in Form von Neutrinos auf, der sog. over unity Effekt.

neutrino power

Quelle; sehr lesenswertes Buch!

Daß noch heute die Physik auf der ganzen Welt die falsche Maxwellsche Gleichung lehrt liegt an der Dummheit der meisten Physikprofessoren (Gefangene ihrer linken Gehirnhälfte), denn spätestens seit 1990 hätten sie aufwachen müssen. Dort schlug nämlich der deutsche Physikprofessor Konstantin Meyl, den der Spiegel einmal den Kopernikus aus dem Schwarzwald nannte, Alarm. Durch seine Forschungen in der Wirbelphysik stieß er auf Tesla und machte den wieder hoffähig. Dabei entdeckte er auch, daß es neben der elektrischen auch die magnetische Skalarwelle gibt, je nachdem, ob sie sich in Richtung des elektrischen oder des magnetischen Feldzeigers als Longitudinalwelle fortbewegt. Die magnetische Skalarwelle ist biologisch relevant und wird bei Mind Control eingesetzt.

Solche Entdeckungen gehen natürlich gar nicht und Konstantin Meyl wurde sofort als physikalischer Quacksalber verschrien. Die physikalische Nazikeule war hauptsächlich das Argument, daß es dann magnetische Monopole geben müsste, wenn Tesla und Meyl Recht hätten. Das sind Magneten, wo nur ein Pol vorhanden ist, der andere fehlt. Wenn man einen Stabmagneten teilt, hat das kleinere Teil normalerweise immer noch einen Nord- und Südpol. Jeder wisse aber, daß es magnetische Monopole nicht gebe, behaupteten die Verschwörer gegen Meyl. Natürlich lieferten sie keine Argumente dagegen, daß diese nicht vielleicht eines Tages doch entdeckt werden könnten.

So nahmen die Jahre ihren Lauf bis 2009. Da kam endlich nach fast 20 Jahren die Erlösung für Prof. Dipl. Ing. Meyl, den ich für den Tesla von heute halte. Die Helmholtz-Gesellschaft in Berlin entdeckte die ersten magnetischen Monopole! Plötzlich sprach man wieder mit Konstantin Meyl, der allerdings schon 2006 beim ZDF mit seiner Erdbebenvorhersage für Griechenland im Zusammenhang mit einer Sonnenfinsternis Furore machen durfte (Bündelung der Skalarwellenstrahlung der Sonne mit Neutrinos durch den Mond als eine Art Skalarwellenlinse) .

Heute kann man magnetische Monopole für ein paar Kröten beim chinesischen Großhandel Alibaba im Internet kaufen.

Die Bestätigung der Existenz der magnetischen Monopole bedeutet, daß der auf Null gesetze Teil der dritten Maxwellgleichung wieder einem Wert erhalten muss, . Dann passt sie wieder zur Entdeckung der elektrischen Skalarwelle von Nikola Tesla. Der hatte nämlich 1898/99 in seinem damals weltberühmten Versuch in Colorado Springs für die Weltpresse einen spannenden Versuch aufgebaut.

42 km vom Teslalabor entfernt stellte er Glühbirnen an einer Felswand mitten in der Landschaft auf, die dort völlig ohne Kabelanschluss standen. Dann gab er über eine Teslaspule elektrischen Strom auf seine Teslakugelantenne und plötzlich fingen die 42 km entfernten Glühbirnen an zu leuchten, ohne Kabel! Dabei gab es noch zwei weitere Knüller:

  1. Bei den Glühlampen kam mehr Elektrizität an, als Tesla weggeschickt hatte, weil die Skalarwellen sich mit freier Neutrinoenergie unterwegs aufluden.
  2. Die elektrische Skalarwelle war schneller als Licht (Einstein hat uns hier einen Bären aufgebunden)

Auf dem Weg dahin bekamen einige dazwischen stehende Pferde die Panik, da plötzlich Funken aus ihren Hufeisen schlugen. Deshalb war der Versuch auch außerhalb der Stadt angelegt worden.

Heute kann jeder bei Prof. Meyl einen kleinen Nachbau dieses Teslaversuchs (Experimentier-Set) für ca. 800 EUR erwerben und selber nachprüfen, daß die oben gemachten Angaben stimmen. Prof. Meyl hat mir persönlich in meinem Sommerhaus in Schweden 2013 diesen Versuch vorgeführt. Als ich mit einer unangeschlossenen Neonröhre ins Zimmer kam, fing die plötzlich an zu leuchten. Meyls Versuche auf dem Mannheimer Maimarkt mit einem ferngesteuerten Elektroboot, das seine Elektrizität durch die Luft bekommt, haben inzwischen schon Bekanntheit und Achtung erlangt, auch wenn die Politiker, dennen das vorgeführt wurde, völlig versagt haben.

So hängen also die magnetischen Monopole mit der freien Energie zusammen.

Wenn die großangelegte Verschwörung gegen Maxwell (wahrscheinlich ermordet) und Tesla nicht stattgefunden hätte, dann bräuchten wir heute keine Stromrechnungen mehr bezahlen, unsere Autos, Schiffe, Flugzeuge und Eisenbahnen würden mit freier Energie fahren und die Handys würden nur mit Skalarwellen (dazu Raum & Zeit 116/2002) laufen, ohne den gefährlichen Elektrosmog, ohne die Möglichkeit des Abhörens, da die Skalarwellen keine offenen Feldlinien haben und mit ständiger Aufladung der Handybatterie durch die Luft während des Gespräches.

Wie dreist Wikipedia uns anlügt kann auch beim Thema magnetische Monopole nachgwiesen werden. Dort heisst es: Ein wirklicher magnetischer Monopol, zu dem kein Gegenpol existiert, ist bisher nicht beobachtet worden. “ Daß zahlreiche Varianten von magnetischen Monopolen inzwischen schon bei Alibaba zu bestellen sind, wird natürlich verschwiegen. Die Verschwörung zu Lasten unserer hohen Stromrechnungen ist leider noch nicht am Ende.

Henning Witte

Danke Dir Henning

Gruß nach Schweden

TA KI

https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2016/06/03/zwei-mal-zwillinge-vollmond-und-der-mega-neumond-vom-05-juni-2016-magnetische-monopole-geben-freie-energie/

.

Gruß an Henning Witte

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Der Honigmann tritt heute und Morgen in Nürnberg und München bei dem Verein Mutter-Erde-Bayern auf:

https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2016/05/26/vortragsreihe-von-mutter-erde-bayern-e-v-juni-der-honigmann-maria-felsner-tempel-vertritt-alexey-diaschev-juli-freigeistforum-tuebingen-freigeistforum-tuebingen-rasmin-b-schafii-licht/

Gruß an TA KI

Der Honigmann

Read Full Post »


Der Skandal um „Sieber“-Wurst weitet sich aus: Es soll einen Toten durch Listerien-Belastung gegeben haben. Die Firma erklärte mittlerweile, dass die mutmaßlich verseuchte Wurst in alle Supermärkte, außer zu Aldi Süd gelangte. Doch die Firma sagt auch, sie selbst fand in all ihren Produkten keinerlei Listerien.

Fotolia_109027102_Subscription_Wurst_pt_8

9:14 Die SPD-Fraktion macht den Wurst-Skandal mit mindestens drei Toten am Mittwoch zum Thema im Plenum des bayerischen Landtags. Der SPD-Verbraucherschutzexperte Florian von Brunn hat angesichts der Ausbreitung der Infektion Zweifel an den Lebensmittelkontrollen bei den Wurst- und Fleischherstellern, meldet der „Merkur“. Die SPD-Fraktion stellt nun einen Dringlichkeitsantrag zur umfassenden Aufklärung durch das Verbraucherministerium.

MITTWOCH

14:40  Eine ausführliche Liste der zurückgerufenen Produkte findet sich HIER auf der Website von Sieber. Lidl erklärte derweil, dass man nur drei vegetarische Sieber-Produkte im Sortiment habe und diese aus dem Sortiment genommen habe.

„My best Veggie Vegetarischer Aufschnitt Sorte fein, 125g“

„My best Veggie Vegetarischer Aufschnitt Sorte Gewürzgurke, 125g“

„My best Veggie Vegetarischer Aufschnitt Sorte Paprika, 125g“

Die bereits verkauften Produkte können in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden.Der Kaufpreis wird erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

12:30  Der Sieber-Chef wittert ein politisches Komplott gegen sein Unternehmen. Schon zu Ostern hatte es wegen Listerien einen Rückruf gegeben. „Die Maßnahmen wurden damals sofort umgesetzt, das gesamt Unternehmen kontrolliert, es gab Laborproben, Gutachten und wir haben eine Verpackungslinie komplett umgebaut“, so Schach laut Focus. Die Behörden hatten damals vermutet, die Verpackungslinie sei Schuld an der Verunreinigung. „Bei den Gesprächen mit den Behörden kam es mir vor, als gebe es eine Bedrohung gegen mich und mein Unternehmen“, so der Sieber-Chef weiter.

12:24  Sieber-Chef Dietmar Schach verkündet eine Klage gegen den Freistaat Bayern

Auf der Pressekonferenz des Unternehmens in Geretsried erhob der Chef des Lebensmittelherstellers schwere Vorwürfe gegen die Behörden und verkündete eine Klage gegen den Freistaat Bayern: „Die Klage ist bereits eingereicht.“ Das Unternehmen sei durch den Skandal schwer angeschlagen und 120 Mitarbeiter müssten um ihren Job bangen.

Grund für die Klage: Schach betont, dass alle 45 Proben aus dem Unternehmen selbst negativ auf Listerien getestet wurden. Man habe mit den Behörden kooperiert und alles getan, um die Verbraucher zu schützen. Er sagt: „Wir haben keine Erkenntnisse, wie die Keime in unser Unternehmen dringen konnten.“

Laut Focus sagte Schach weiter: „Ich habe den Verdacht, dass da jemand ein Exempel statuieren will, um die Geschehnisse in den Behörden in der Vergangenheit in ein anderes Licht zu rücken.“ Der Skandal sei für ihn „nicht nachvollziehbar“. Für das Unternehmen sei es eine extrem schwierige Situation.

12:13  Über 100 Tonnen Wurst müssen vernichtet werden. Die Rückrufaktion von Sieber-Fleischwaren gilt seit Samstag auch in Österreich und der Schweiz. Insgesamt sind 200 Produkte betroffen. Eine Info-Hotline wurde eingerichtet unter 08171 / 98 21 0.

Bei Sieber steht die Produktion nun komplett still, weshalb das Unternehmen um seinen Fortbestand bangen muss. Pro Tag koste der Produktionsausfall Sieber bis zu 100.000 Euro, berichtete der Focus.

12:00  Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit bestätigt gegenüber Focus einen Toten, der in Bayern an einer von Listerien ausgelösten Listeriose gestorben sei. Ob drei weitere Tote auch Sieber-Produkte verzehrt hatten, ist unklar. Die Behörde macht den Konzern aber für den Ausbruch der Bakterien verantwortlich.

+++ Beginn des Live-Tickers +++

Bericht vom 30. Mai 2016:

Wurstpakete, die es bei Penny, REWE, Norma, Netto, Edeka, Merkur, Tegut und anderen gibt, werden zurückgerufen. Sie könnten mit Listerien belastet sein. Betroffen sind auch Flughäfen und Kantinen.

Wenn Sie demnächst bei Penny, REWE, Norma, Netto, Edeka, Merkur, Tegut und anderen einkaufen, halten Sie bei Schinken- und Wursterzeugnissen der Firma Sieber lieber Abstand. Vor diesen warnte das Bayerische Verbraucherschutzministerium. Die Produkte könnten Listerien enthalten. Der Rückruf gilt für alle Produkte des Herstellers. „Produktwarnung.eu“ berichtete.

Übelkeit, Durchfall, Schwäche durch Listerien

Der Rückruf gilt auch für Ware, die bei amazon oder an den Flughäfen München und Frankfurt sowie Großküchen angeboten wird. Vorsicht ist insbesondere bei Bedienware an der Wursttheke geboten. Die Lebensmittel könnten mit Listerien belastet sein und damit Übelkeit, Erbrechen und Durchfall auslösen, wie „Netmoms.de“ berichtet. Symptome eines grippalen Infektes sind nicht auszuschließen.

„Nachdem umfangreiche amtliche Untersuchungen der bayerischen Lebensmittelüberwachung von derzeit auf dem Markt befindlicher Ware der Firma Sieber heute in fünf weiteren Fällen positive Listerienergebnisse auf verschiedenen Wurstwaren ergeben haben, bestehen hinreichende Anhaltspunkte dafür, dass von Erzeugnissen der Firma Sieber eine Gefährdung für die Gesundheit der Verbraucher ausgehen kann, auch wenn ein direkter Nachweis von Listerien nicht für sämtliche Produkte der Firma Sieber vorliegt“, sagte das Unternehmen.

So erkennen Sie die Produkte

Erkennen können Verbraucher die Gefahrgüter an der Betriebsnummer DE BY 10751 EG. Eine Liste der Sieber-Waren können hier eingesehen werden. Allerdings wurde der Rückruf auf alle Produkte der Firma ausgeweitet, so dass die Liste nicht vollständig ist.

Sieber bietet auch fleischlose Kost unter dem Namen „Vegetaris“ an. Ob diese Waren auch betroffen sind, ist noch nicht geklärt. (kf)

http://www.epochtimes.de/gesundheit/listerien-skandal-um-sieber-wurst-schon-drei-tote-spd-bringt-thema-in-bayerischen-landtag-a1333285.html

…danke an TA KI

Gruß an die Wissenden

Der Honigmann

Read Full Post »


Kurzfassung: In Grossbritannien ist ein ”Skandal” in der Labour Party ausgebrochen; Die Partei ist gespalten, weil der frühere London-Bürgermeister, Ken Livingstone, von der Partei suspendiert worden ist. Warum? Er hat sich des schrecklichen Verbrechens schuldig gemacht, denjenigen, die die Wahrheit hassen, die Wahrheit zu sagen: dass Hitler mit den Zionisten zusammenarbeitete, um die Juden Deutschlands nach Palästina zu schicken – mitsamt ihrem Gut und Habe.

Danach brach die zionistische Hölle los: Der grösste Parteienspender, ein Jude, entzog der Partei seine milden Gaben, Moshe Kantor, Präsident des Zentralrats der Europäischen Juden (und Mitglied des berüchtigten ECTR, das still und leise die EU beschwätzt, auf alle Kritik von Juden und Israel gnadenlos niederzuschlagen), beorderte dem Labour-Chef , Null-Toleranz-Politik gegen Antisemitismus, d.h. gegen alles, was er nicht mag,  einzuführen.

Auf der anderen Seite erlebte ich mehrere beleidigende, wenig begründete und beschimpfende Kommentare nach meinem fundierten Artikel über die jüdische Herkunft  Adolf Hitlers. Ich sehe immer noch Israel als die zionistische Synthese des Zweiten Weltkriegs und die These zum 3. Weltkrieg

Hitler ist nach wie vor eine religiöse Figur: Für viele ist er der Messias. Ein Kommentator gestand, Hitler sei seine Religion – er habe keine andere. Den Zionisten, die Hitler schufen,  ist er der dringend benötigte Teufel, durch den sie jede Kritik an ihren diabolischen Heiligtümern: Rothschilds Wall Street, London City und Israel  mittels eines Worts “Antisemitismus”, bestrafen können. 

In diesem Artikel nimmt der bekehrte Jude, Henry Makow, u.a. ein Buch des Juden Edwin Black (1984) durch, in dem die intime Zusammenarbeit zwischen den Nazis und den kräftig bevorteilten Zionisten, um die Juden nach Palästina in Rothschilds Kolonien zu überführen, detailliert beschrieben wird. Schon 1933 wurde das im Haavara-Transfer-Abkommen festgelegt. Der Bericht wurde  1993 vom Historiker Mark Weber nochmals herausgebracht.

Danach wurden 1933-1941 um die 60.000 Juden freiwillig nach Palästina umgesiedelt.

Die Zionisten waren völlig legal, arbeiteten mit der Gestapo zu sammen, behielten ihre Fahne, ihre Zeitung, in ihren Schulen wurde Hebräisch gesprochen, und Hitler persönlich unterstützte sie in jeder Hinsicht. Sie verachteten die Assimilations-Juden und sagten, sie verdienten, verfolgt zu werden. Yitzhak Gruenbaum, ein berühmter Zionist, verkündete: “Eine Kuh in Palästina ist mehr wert als alle Juden in Polen.”

 “Die Echten (orthodoxen) Thora-Juden” schreiben:  Nazi-Propagandist und Jude Julius Streicher vorm Nürnberger Tribunal: “Ich habe nichts mehr gesagt, als Wiederholungen dessen, was die führenden Zionisten sagten.”  Es ist klar, dass er die Wahrheit sagte. Andere sagten das Gleiche.
Es ist die uralte Absicht des Zionismus, absichtlich  überall, wo es möglich ist, Antisemitismus anzuzetteln. Tatsächlich sind Hass auf Juden und jüdische Leiden der Sauerstoff der zionistischen Bewegung. Hitler tat alles, was die Zionisten wollten.

Der Zionismus-Gründer, Theodor Herzl, schrieb in seinem Tagebuch, nachdem er festgestellt hatte, dass er die deutschen Juden nicht nach Palästina in James de Rothschilds Neusiedlungen dort treiben konnte: “Die Antisemiten werden unsere zuverlässigsten Freunde werden, die antisemitischen Länder unsere Verbündeten.” 

Hitler wurde u.a. von den Zionisten in Rothschilds Wall Street, FED, Rockefellers Standard Oil, Ford finanziert. Ihre IG Farben betrieb Auschwitz – u.a. um die überlebenden Juden unter Druck zu setzen, um nach Palästina zu reisen.
Dass der Holocaust in Auschwitz stattfand, ist mir von einem ”arischen” SS-Meldefahrer überzeugend berichtet worden. Jedoch, die 6 Mio. Opfer, die die zionistische Holocaust-Religion uns immer wieder ins Gesicht schleudert, ist unwahr: Laut dem Jüdischen Weltalmanach, gab es 1948 weltweit 440.000 mehr Juden als 1933. So, der Aderlass muss begrenzt gewesen sein – um so mehr, wie es beim Kriegsausbruch nur um die 500.000 Juden in Deutschland gab, und 150.000 davon waren in der Armee!

Hitler ist für die Zionisten-Herrschaft über die Welt mittels des einen Worts ”Antisemitismus” und eines kolossalen indoktrinierten Schuldkomplexes – selbst unter denjenigen,  denen die Juden ihre Rettung verdanken – heute noch von unschätzbarer Wichtigkeit. Und für viele Deutsche ist er der Messias. 

*

Eine  Pressemitteilung der zionistischen Antidefamation League  drängte Trump, sich  seine Verwendung der Phrase “Zunächst Amerika”  nochmals zu überlegen und besagte, sie würde von “so genannten  “Anti-Semiten” benutzt, die versuchten, die Nation aus dem 2. Weltkrieg zu halten.” (InfoWars 30 April 2016).

*

Adolf Hitler´s Gespenst hat nun die Britische Labour Partei gespalten – und die Massenmedien in zionistischem Besitz erzürnt.Man-berates-Livingstone

Labours Einpeitscher Mann, schilt Ken Livingstone wegen “Antisemitismus”.

The Daily Mail 1 May 2016: Es ist lächerlich, Ken Livingstone antisemistisch zu nennen. Ich verließ gerade die Westminster Studios der BBC am Donnerstag, als Herr Livingstone in einen überreizten Knoten politischer Reporter trat. Sie sahen aus wie das, was sie sind – gleichzeitig ein Rudel schnappender Wölfe, summend vor Selbstgerechtigkeit und eine Herde von blökenden, konformistischen Schafen, alle denken und sagen genau das Gleiche.
Aber warum kümmern sie sich nie um muslische Juden-Phobie?
The Daily Mail 1 May 2016Dies ist Rassenkrieg. Labour in der Mitte der Kernschmelze. Corbyns wahrgenommenes Scheitern, den Antisemitismus effektiv zu konfrontieren, hat Misstrauen unter seinen jüdischen Kollegen erzeugt. Dieser Verdacht hat wiederum Gegenverdacht auf der Seite des Corbyn-Teams erzeugt.
Aber es ist auch eine Darstellung, wie tief der Krebs des Antisemitismus in die Knochen der Labour Party gefressen hat. Im Jahr 2016 glauben Labour-Abgeordnete, ihr eigener Führer habe Listen ausgearbeitet, wo   sie offiziell als illoyal benannt werden, weil sie Juden sind.

Welt-regierende Zionisten stecken hinter diesem Zank
 The Telegraph 29 April: David Abrahams, ein grosser Parteienspender, entzog der Partei seine Unterstützung  wegen des  Anti-Semitismus-Skandals.
Dr. Moshe Kantor, Präsident des Europäischen Jüdischen Kongresses, hat Labour-Führer Jeremy Corbyn aufgerufen, Null-Toleranz-Politik gegen  Antisemitismus einzuführen.
(Moshe kantor ist der rabbiate Mann im ECTR, das die EU dazu bewegt, auf jede Art der Intoleranz gegenüber Juden niederzuschlagen).

Die jüdischen britischen Lords sind wütend, und fordern Livingstones Kopf auf einem Teller!

Isaac-herzogThe Independent 30 Apr. 2016:  Der Leiter der israelischen Arbeiterpartei, Isaac Herzog (rechts), hat Jeremy Corbyn geschrieben, um zu sagen, er sei “entsetzt und empört” wegen Beispielen von angeblichem Antisemitismus in der Labour Partei..
Herzog lud Herrn Corbyn ein, um das israelische Holocaust-Museum zu besuchen, um labour zu verhelfen,  ” die Geißel des Antisemitismus” besser zu verstehen.
Im Laufe der letzten Woche war Herr Herzog selbst in die Kritik geraten, nachdem er verfilmt wurde, während er vor Aktivisten erzählte: “Wir müssen aufhören,  den Eindruck zu geben, dass wir ‘Araber-Liebhaber’ sind”.
Im Februar distanzierte Herr Herzog sich von Herrn Corbyn und beschrieb ihn als “naiv”.
Kommentar: Was zum Donnerwetter geht die Haltung einer britischen Parti  Israel an? Nun, das tut sie dank ihres Geschenks der Wall Street/London City, der Rothschilds, nämlich dem Zionisten Adolf Hitler  (siehe unten) – vor dem die Briten die Juden retteten – im Namen der frankistischen Rothschild-Zionisten.

Auf der anderen Seite erlebte ich mehrere beleidigende, wenig begründete und beschimpfende Kommentare nach meinem fundierten Artikel über die jüdische Herkunft des unbekannten Adolf Hitlers. Ich sehe immer noch Israel als die zionistische Synthese des Zweiten Weltkriegs und die These zum 3. Weltkrieg

Hitler ist nach wie vor eine religiöse Figur: Für viele ist er der Messias. Ein Kommentator gestand, Hitler sei seine Religion – er habe keine andere. Den Zionisten, die Hitler schufen,  ist er ihr dringend benötigter Teufel, durch den sie jede Kritik an ihren diabolischen Heiligtümern: Rothschilds Wall Street, London City und Israel  mittels eines Worts “Antisemitismus”, bestrafen können. 

Anfang dieser Geschichte: The Independent 28 April 2016Der ehemalige London-Bürgermeister, Ken Livingstone, sagte: “Erinnern wir uns mal daran, dass als Hitler 1932 seine Wahl gewann (tat er nicht), war seine Politik damals, dass Juden nach Israel umgesiedelt werden sollten. Er unterstützte den Zionismus – dies war bevor er verrückt wurde und 6 Mio. Juden ums Leben brachte”.

Also, Londons ehemaliger Bürgermeister spricht die Wahrheit (abgesehen von den übertriebenen 6 Mio. Juden) – wie ich es auch geschrieben habe – und wird sofort von der Labour Partei suspendiert!! Denn man will natürlich nicht die Rothschild-Zahlmeister/Machthaber und ihr Produkt, Israel, stossen.
Was Livingstone sagt, ist dass Israel in Zusammenarbeit zwischen Hitler und den Zionisten (den Rothschilds) schon lange geplant war.

Das Folgende ist vom Illuminaten- und Freimaurerei-Bekämpfer, dem jüdischen Henry Makow, der zum Christentum konvertiert hat. Makow lebt in Kanada.

Henry Makow April 30, 2016: Zionismus, Kommunismus und Judentum sind gleichbedeutend mit einer Geist- und Seelen-Brecher-Tyrannei,  die neue Weltordnung benannt. Die Behandlung von Ken Livingstone und Menschen wie ihm ist der Beweis. In der Tat, Zionisten und Nazis arbeiteten Hand in Hand, wie das Haavara Transfer-Abkommen  laut dem jüdischen Autor Edwin Black dokumentiert.

haavara-transfer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

**********

Wenn es Hitler nicht gäbe, hätten die Zionisten  ihn erfinden müssen. Vielleicht taten sie es. (Hitler war genetisch Jude und Hier).

Der Zionismus war “die einzige getrennte politische Philosophie, die im  Dritten Reich gebilligt wurde.”

Hitler war ein Geschenk des Himmels für Israel
vom 18.August 2009
von Henry Makow Ph.D.

Dieser Bericht wurde  von Mark Weber: The Journal of Historical Review, July-August 1993 (Vol. 13, No. 4), pages 29-37. wiederholt und wohl ergänzt.

transferagreement1Die Zahlen vom jüdischen Autor,  Edwin Black, im Transfer Agreement erzählen die Geschichte. Im Jahr 1927 hielten sich etwa 15.000 von 550.000 Juden in Deutschland für Zionisten. Das sind weniger als 2%.

Die überwiegende Mehrheit der deutschen Juden lehnten ” den Zionismus als inneren Feind” entschieden ab. Sie waren Deutsche. Achtzig tausend hatten in den Schützengräben gekämpft und 12.000 waren gestorben (Im 1. Weltkrieg. Im 2. Weltkrieg haben etwa 150.000 Juden für Hitler gekämpft. Ich habe einen von ihnen gekannt). “Nirgendwo war der Widerstand der Juden [gegen den Zionismus] so weit verbreitet, prinzipiell und wild wie in Deutschland”, schrieb ein zionistischer Historiker.

DANK HITLER
emigrierten 60.000 deutsche Juden nach Israel zwischen 1933 und 1941. Dank eines “Transfer-Abkommens” zwischen Nazis und Zionisten wurde jüdisches Eigentum im Wert von 100.000.000 $ in Form von deutschen Industrieexporten nach Israel übertragen und verwendet, um  israelische Infrastruktur aufzubauen. Das Transfer-Abkommen brachte Werkzeuge, Rohstoffe, schwere Maschinen, Geräte, Landwirtschaftsmaschinen sowie Arbeit und Kapital zur Finanzierung der Expansion. Viele der wichtigen israelischen Branchen wie Textilien und die nationalen Wasserwerke wurden somit gegründet. (Pp. 373.379).

Dies geschah zu einer Zeit, als es nur 200.000 Juden in Palästina gab, darunter auch viele antizionistische religiöse Juden. Der Tageslohn eines jüdischen Arbeiters in Palästina war 1 $ pro Tag. Es gab 800.000 palästinensische Araber.

DANK HITLER
wurde der Kern der deutschen jüdischen Gemeinden zusammen mit ihrem Vermögen  aufgezogen und nach Palästina übertragen. “Viele dieser Menschen durften tatsächlich Teile von ihren Häusern und Fabriken –ja, grobe Teile ihrer Existenzen übertragen.” (379)

Im Jahr 1937, als die Briten vorschlugen,  Palästina in zwei Staaten zu teilen, fragten sich die Nazis, ob sie  nicht durch die Schaffung “eines jüdischen Vatikans”, der dem Ableben  Deutschlands gewidmet ist, gemacht hätten. Aber Hitler wies alle Abweichler zurück und bestand darauf, die Übertragungsvereinbarung forzusetzen und sie auch auf andere Länder auszuweiten. Italien, Rumänien, Ungarn und einige andere Länder unter faschistischem Einfluss machten ähnliche Abkommen. (378)
Hitler hasste die Juden so sehr, dass er ein Land für sie baute. Er hätte all ihr Eigentum nehmen und sie hinaustreten können, aber das wäre antisemitisch gewesen.

Was hatte Hitler davon? Nun, die Zionisten erweiterten tatsächlich den Nazi-Handel mit deutschen Waren im gesamten Nahen Osten als Zwischenhändler. Ja, sie haben einfach mit den Nazis gehandelt, sie agierten  als ihre Agenten. Die Nazis haben auch eine Menge  Jaffa-Orangen importiert und wurden von vielen Juden befreit.

Der Jüdische Weltkongress musste ziemlich beleidigt agieren, weil er einen Welt-Boykott gegen deutsche Waren ausgerufen hatte. Aber dies machte nur die braven Zionisten bei den Nazis beliebter- und gab den Nazis einen Vorwand, um deutsche Juden zu boykottieren und  zu verfolgen.

judea-declares-war-on-germany

 

ZIONISTISCHE-NAZI-ZUSAMMENARBEIT
Sobald die Nazis 1933 die Macht übernommen hatten, gewannen die Zionisten einen geschützten politischen Status. Nach dem Reichstagsbrand zerschlugen die Nazis fast alle politische Opposition und schlossen 600 Zeitungen. Aber nicht die Zionisten noch ihre Zeitung, die von jeder Straßenecke kolportiert wurde und ihre Auflage  auf 38.000 verfünffachen sah. Der Zionismus war “die einzige getrennte politische Philosophie, die   durch das Dritte Reich gebilligt wurde.” (174)

Die zionistische Uniform war die einzige Nicht-Nazi-Uniform, die in Deutschland erlaubt war. Das Gleiche mit ihrer Flagge. Hebräisch wurde in jüdischen Schulen beauftragt. Dennoch wollten die deutschen Juden in Deutschland bleiben, “auch als Bürger zweiter Klasse, auch beschimpft und verfolgt.” (175) Aber die Zionisten verschmähten die deutschen Juden und sagten, sie verdienten wegen des Wunsches  zu assimilieren, verfolgt zu werden.

Zionisten buhlten die Nazis und verglichen ihre rassistischen Ideologien: “Ein gemeinsames Schicksal und Stammesbewußtsein müssen von entscheidender Bedeutung sein – wie auch ein sich entwickelnder Lebensstil für Juden”. (175)

Dies erklärt, wie “eine Rand-Minderheit der deutschen Juden Notfall- Verwahrung von 550.000 Männern, Frauen und Kindern nahmen …” sagt Black. Dies war eine Bestätigung “dessen, was Juden in der Diaspora immer vom Zionismus befürchtet hatten: er würde  als rechtlichen und moralischen Vorwand benutzt werden, um die Juden aus der europäischen Gesellschaft hinauszudrängen” (177)

Es erklärt auch, warum Israel sich wie Nazi-Deutschland verhält. Sie haben eine gemeinsame rassistische Abstammung. Nicht nur bauten die Nazis Israel, sondern Israel baute Nazi-Deutschland durch einen Exportmarkt. Sie arbeiteten zusammen. Viele Juden bekamen nicht all ihr Geld, als sie in Israel ankamen. Somit nahmen die Zionisten direkt an der Plünderung der europäischen Juden teil, was  “Arisierung” hieß.

SCHLUSSFOLGERUNG
Igutlemmer mehr Israelis und Juden im Allgemeinen sehen ein, dass der Zionismus ein Trick ist, und Israels Verhalten trägt eine unheimliche Ähnlichkeit mit Nazi-Deutschland. Zum Beispiel, sagte der israelische Akademiker, Yeshayahu Leibowitz, alles was Israel seit 1967 getan hat, sei “entweder böse Dummheit oder Dummheits-Bosheit.” Er bezieht sich auf die israelische Armee als “jüdische Nazis.”

Dies ist nicht der Ort, um zu zeigen, wie Hitler  von anglo-amerikanischen (das heißt Illuminaten und jüdischen) Finanziers an die Macht gebracht wurde, den gleichen Leuten, die den Kommunismus und Zionismus geschaffen haben.

Europäische Juden wurden entwurzelt, ausgeraubt und massakriert, um die Hauptstadt von Rothschilds Weltregierung in Jerusalem zu bauen. Links Oberster Gerichtshof in Jerusalem – ein Rothschild-Tempel.

Henry Makow 29 Dec. 2011: Sowohl Hitler als auch Churchill waren Bauern im Schach-Spiel der zionistischen Bankiers. Nach Ansicht des Historikers, Thomas J. O’Keefe, sagte Churchill in seinen Memoiren, dass Ex-Bundeskanzler (1930-1932) Heinrich Brüning die Identität von Hitlers Geldgebern in einem Brief von 1937 enthüllte:
“Ich tat es nicht, und nicht einmal heute würde ich aus verständlichen Gründen   offenbaren, dass vom Okt. 1928 die beiden größten regelmäßigen Zahlmeister der NSDAP die Geschäftsführer von zwei der größten Berliner Banken waren, die beide jüdischen Glaubens waren und einer von ihnen war der Führer des Zionismus in Deutschland.”

Churchill wurde von einem anderen Zweig des gleichen Illuminaten-jüdischen Bankenkonsortiums finanziert. 

Kommentare
Offensichtlich haben die Nazis  mit den Zionisten eng kooperiert.
Hasste Hitler wirklich seine Stammesgenossen – oder liebte er die Zionisten, teilte ihre Zielsetzung und Methoden und trieb die Juden deswegen nach Israel?

In der Tat hat Hitler mit den Juden gemacht, was die Zionisten von ihm verlangten. 

True Torah Jews: Bei den Nürnberger Prozessen gegen die Hauptkriegsverbrecher, bezeugte Nazi-Propagandist und Jude Julius Streicher: “Ich habe nichts mehr gesagt, als das, was die führenden Zionisten sagten,  zu wiederholen”. Es ist klar, dass er die Wahrheit sagte. Andere sagten das Gleiche.

Es ist die uralte Absicht des Zionismus gewesen, absichtlich  überall, wo es möglich ist, Antisemitismus anzuzetteln. Tatsächlich sind Hass auf Juden und jüdische Leiden der Sauerstoff der zionistischen Bewegung.

Es gibt eine riesige Menge an Literatur, in der beschrieben wird, wie die Zionisten es sehr schwierig machten, während und nach dem Zweiten Weltkrieg Juden zu retten. Tatsächlich verkündete Yitzhak Gruenbaum , ein berühmter Zionist, “eine Kuh in Palästina ist mehr wert als alle Juden in Polen.”

Das ist völlig in Übereinstimmung mit dem, was der Gründer der zionistischen Bewegung, Theodor Herzl, in seinem Tagebuch im Jahre 1897 schrieb, als er und James de Rothschild die deutschen Juden nicht überreden konnten, nach Palästina zu ziehen – zu Rothschilds neugegründeten jüdischen Siedlungen dort. Seite 84: “Die Antisemiten werden unsere zuverlässigsten Freunde werden, die antisemitischen Länder unsere Verbündeten. Auf Seite 118, fügt er hinzu: “Wir werden die Judenfrage entweder durch Sicherung oder Liquidation der Vermögen reicher Juden lösen. Wenn  wir es nicht mit Hilfe der reichen Juden tun können, werden wir es trotz ihnen tun “.

Das war die Politik des Vorstands der IG Farben (Anthony C. Sutton) – sowohl der amerikanischen als auch der deutschen Seite. IG Farben verwaltete Auschwitz, ohne die Hitler den Krieg nicht hätte führen können.

IG_Farben-board_

Hier sind die amerikanischen Besitzer der der IG Farben John D. Rockefeller war im Jahr 1939 der größte Aktionär der IG Farben .

IG-FarbenIn einer Zeugenaussage vor dem Haager Tribunal am 14. Juni 2003 erklärte Chris Fairhurst,  die Rockefeller-Familie, durch Chase Bank und die Standard Oil Company, zusammen mit J P Morgan durch die Morgan Bank seien große finanzielle Anhänger des des Dritten Reiches Nazi-Deutschlands. In der Tat war Standard Oil der größte Aktionär der IG Farben und IG Farben war, neben der Rockefeller-Familie, der größte Aktionär von Standard Oil.

Ich überlasse es meinen Lesern, die Schlussfolgerungen aus diesem zu ziehen.

IG-Farben-Wall-StreetNur muss ich im vor Augen haben, was mir mein großer “arischer” deutscher Meldefahrer-Patient   über stinkende Massen-Einäscherungen in Auschwitz erzählte – in Birkenau (Auschwitz II), nehme ich an.

Auf der anderen Seite sind die 6 Mio. getöteten Juden, die durch die zionistische Propaganda / Religion verwendet werden, nicht haltbar – wenn man bedenkt es nur 500.000 Juden in Deutschland gab, als der Krieg begann.

Im Jahr 1948 gab es 440.000 mehr Juden weltweit als im Jahr 1933.
Um für 6 Mio. Juden zu kompensieren, müssen sie aussergewöhnlich fruchtbar gewesen sein!

Die 6 mio. jüdischen Opfer sind eine Erdichtung,  die bis etwa das Jahr 1900 zurückverfolgt werden kann – in vielen anderen Zusammenhängen verwendet

http://new.euro-med.dk/20160502-hitler-religionanti-hitler-religion-beide-seiten-verehren-ihn-londons-ex-burgermeister-ken-livingstone-und-juden-henry-makowedwin-blake-hitler-war-und-ist-bester-freund-der-zionisten.php

.

Gruß an die, die das erkannt haben

Der Honigmann

.

Read Full Post »


TA KI und der Verein Mutter Erde Bayern e.V. haben für euch eine

Woche lang Referenten zu den Themen alternative Möglichkeiten für die Gesundheit, Hintergründe und Zusammenhänge der politischen Lage zusammengerufen – es treten unter anderem auf: Der Honigmann, TA KI, Eva Görgner, Heinz Christian Tobler, Andre Siegel, Traugott Ickeroth, Holger Greiner, Frank Willy Ludwig u.v.m. – Info-Link

http://www.okitalk.com/sendeplan.php

mutter_erde_bayern_1

c175photo

 

.

.

Gruß an alle Zuschauer-

Der Honigmann,

TA KI

Holger von Boeselager ,

Eva Görgner

Read Full Post »


gefaengnis_0

In Österreich sitzen doppelt so viele Ausländer in Haft als im europäischen Durchschnitt.
Foto: Ralf Kothe/ flickr (CC BY 2.0)

Aus einer parlamentarischen Anfrage des Team Stronach Abgeordneten Christoph Hagen geht Bedenkliches hervor. Mittlerweile sind mehr als 54 Prozent der in Österreich Inhaftierten ausländische Staatsbürger. Dies sind mehr als doppelt so viele als im europäischen Schnitt, welcher laut Studie des Europarats bei rund einem Viertel inhaftierter Ausländer liegt. Die Zahl ist damit seit 2014 (50,8 Prozent) erneut gestiegen und erreichte nun ein Rekordhoch.

Ausländeranteil in Haftanstalten wird weiter steigen

In diese 54 Prozent nicht eingerechnet sind Menschen mit österreichischem Pass, die Migrationshintergrund haben. Die Statistik bezieht sich rein auf Personen ohne österreichische Staatsbürgerschaft. Bei diesem traurigen Rekord von über 54 Prozent wird es jedoch zukünftig nicht bleiben, denn ab Mittwoch ist mit einem zusätzlichen Anstieg zu rechnen. Da wird nämlich das Suchtmittelgesetz (SMG) verschärft. An dieser Verschärfung gibt es aber ebenfalls massive Zweifel, da von Seiten der Drogenfahnder befürchtet wird, dass das Problem vom öffentlichen in den privaten Bereich verlagert wird und ungeniert weiter gedealt werden kann. Auch die FPÖ kritisiert die geplante Maßnahme als „Scheinverschärfung“.

https://www.unzensuriert.at/content/0020896-Trauriger-Rekord-Mehr-als-54-Prozent-aller-Inhaftierten-sind-Auslaender

Gruß an die, die das nicht überrascht

Der Honigmann

Read Full Post »

Older Posts »