Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Coudenhove Kalergi’



Obama organisiert Chaos in den USA, um Trump zu vertreiben. Hinter ihm steht George Soros “Lila Revolution”, wie ich es vorher geschrieben habe. Natürlich ist Soros Rothschilds Agent  – und seine Aufgabe ist es, die USA in einem Bürgerkrieg zu teilen.

 New York Post 11 Febr. 2017: Als der ehemalige Präsident Barack Obama sagte, er sei “ermutigt” durch Anti-Trump-Proteste, schickte er eine Botschaft der Zustimmung an seine Truppen.   Obama hat eine Armee von Agitatoren –  30.000 – die  seinen republikanischen Nachfolger an jeder Wende seiner historischen Präsidentschaft bekämpfen will.

Obama will sie aus einem Fort weniger als  3 Km vom Weißen Haus entfernt befehligen – entschlossen, sein Erbe zu retten.
Es zeichnen sich Schlachtlinien auf Einwanderung, ObamaCare, Rassenbeziehungen und Klimawandel ab.

OBAMAS GENERALANWÄLTIN, LORETTA LYNCH, IST GEORGE SOROS PERSÖNLICH VERBUNDEN UND RUFT  AMERIKANER ZU MÄRSCHEN AUF DEN STRASSEN AUF,  BLUT ZU VERGIESSEN, ZU STERBEN IM WIDERSTAND GEGEN TRUMP

Brüssel will (Propaganda) 1 Mio. Einwander zurücksenden. Das kann es aber wegen der einseitigen EU-Menschenrechte, die nur geringfügig für einheimische Eurpäer gelten, sondern sich nur auf die Migranten beziehen, natürlich nicht vollziehen. Ausserdem haben mehrere EU-Kommissare deutlich ausgedrückt, dass sie die Einwanderung unbedingt haben wollen – um ihre freimaurerische Eine-Welt-Ideologie sicherzustellen. EU/NATO Schiffe sind im Mittelmeer als Fähren für Millionen von Migranten nach Europa tätig. Wie ich gezeigt habe, ist der Einwanderungsplan von George Soros konzipiert, der offen erklärt, dadurch die EU und insbesondere Deutschland bestrafen zu wollen, weil Deutschland  nicht in einer Fiskalunion Zahlmeister für Rothschild-Kredite/Zinsen in Südeuropa sein wollte.

Katholisches  9 March 2017:  Brüssel täte gut daran, zu erklären, daß zur Eindämmung des Schleuserunwesens nicht nur die kriminellen Organisationen zu bekämpfen sind, sondern auch die  politisch motivierte Nächstenliebe von George Soros und seiner Gutmenschen-Galaxis.

Die Rede ist von einer Galaxis, die von dem in den 80ern stehenden Philanthropen eben am vergangenen 20. September die Zusicherung von weiteren Investitionen in der Höhe von 500 Millionen Dollar erhalten hat (Ich beschrieb dies), um „die Ankunft der Migranten“ zu fördern. Investitionen, die dafür bestimmt sind, die europäische Migrationspolitik zu untergraben und die Souveränität Italiens und anderer EU-Staaten zu gefährden.

AIMMIGRAZIONE: FIRENZE; RILASCIATI 60 PERMESSI TEMPORANEINSAmed Febr. 6, 2015: Das Sponsern informierter und bewusster Einwanderung (IPRIT) sowie einer wirksamen Zusammenarbeit bei der Verwaltung der Menschenströme aus Ländern, die sich rühmen, über eine halbe Million Migranten nach Italien gesandt zu haben – wie Tunesien und Marokko – ist der Hauptgegenstand des IPRIT Projekts Die Initiative wird vom italienischen Innenministerium finanziert.

Der Erste, der das durchschaute, war der Chef von Frontex, Fabrice Leggeri, der jüngst die Tendenz kritisierte, den Migranten „immer näher vor den libyschen Küsten“ zur Hilfe zu kommen. Leggeri erklärte, daß ein solches Verhalten die Schleuser und Migranten ermutige, „ungeeignete, nicht hochseetaugliche und mit immer geringeren Wasser- und Treibstoffreserven“ ausgerüstete Boote zu benützen.

Die Worte Leggeris sind eine explizite Anklage gegen die von Soros finanzierten Hilfsaktionen im Mittelmeer.

Hinter den Operationen sind  Schiffe mit großer Tonnage.
Sea Eye, eine  bundesdeutsche Organisation, die ein größeres Schiff von 26 Metern Länge und ein kleineres Rettungsschiff betreibt, erklärt alle künftigen europäischen Pläne für die Überführung von Migranten in Aufnahmezentren in Libyen und Tunesien bekämpfen zu wollen.

Ein auf der Internetseite der maltesischen Organisation Moas veröffentlichter Artikel eines Journalisten, der Gast auf dem Schiff Topaz Responder war, schildert den Ablauf einer Operation mit allem illegalen Drum und Dran. Der Artikel berichtet die Aufnahme von 650 Migranten „in der Nacht vom 21. auf den 22. November 20 Kilometer vor der libyschen Küste“, die dann nach Italien gebracht wurden, wobei die souveräne libysche 22 Km Zone nicht respktiert wurde.

Kommentar
Wer immer noch den grossen Coudenhove Kalergi Rassenmischungsplan  – von Nicolas Sarkozy wiederholt –  nicht sehen will, sondern “Verschwörungstheorie”  plappert, ist MITSCHULDIG am  Untergang Europas.

http://new.euro-med.dk/20170309-obamas-generalstaatsanwaltin-und-enge-soros-verbindung-geht-auf-die-strassen-auf-krawalle-blut-und-tot-george-soros-zerquetscht-offen-us-und-europa.php

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Coudenhove Kalergi wollte eine braune Mischrasse für Europa. „Datt glaub ich nich‘!“ … „Nein, Du vermutest; aber prüfe doch selbst u. höre zu.“
Musik Copyrights:
Big Horns Intro
von Audionautix ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution license (https://creativecommons.org/licenses/…) lizenziert.

ClusterVisionMach2

.

Gruß an den NWO-Crash

Der Honigmann

.

Read Full Post »