Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘EU’


Ich habe vorher beschrieben, wie die NWO systematisch versucht, uns während der letzten 100 Jahre zu versklaven, und zwar durch Gehirnwäsche und kognitive Dissonanz, Folter, psychisch manipulierete Bevölkerungs-Bildung,  Mentalhygiene benannt, die mit dem  Mangel an geistiger Hygiene der  Sex Revolution 1968 der Frankfurter Schule zum  giftigsten Seelenkiller und Missionar-Aktivität für Satan und hier in der Geschichte der Menschheit verschmolz – abgesehen vom Islam!

Jedoch,  das Verfahren, einen Sklaven zu machen wurde in einem Beitrag in  Love for Life 16 Febr. 2008 einfacher erklärt , die eine Rede brachte, die  angeblich von einem Willie Lynch in der Kolonie Virginia im Jahre 1712 an Sklavenhalter gehalten wurde.

Dashantias Folgende sei angeblich ein Streich  eines Durham Einwohners, Dr. Kwabena Ashanti, an der Universität von North Carolina – 1970 geschrieben,  um Spaltungen in der schwarzen Gemeinschaft zu erklären.
Allerdings scheint das angegebene Rezept, wie man die Menschen versklavt, dem  sehr ähnlich zu sein, was heute von den Illuminaten in Europa mit uns gemacht  wird.

In einem Kommentar zu dem Thema bei  Henry Makow 20 Aug. 2016,  schreibt Mr. Gareth aus Südafrik: “Ich bin ein “farbiger Männlicher”  aus Südafrika  und meine Vorfahren kommen auch aus der Geschichte der Sklaverei und dem Kolonialismus. Wir sind das  beste Beispiel für das Gegeneinander verschiedener Hautfarben, Männlicher / Weiblicher. Ich habe erkannt, dass “sie” im Grunde mit weißen Menschen zu erreichen versuchen, was uns durch die Sklaverei angetan wurde. “

Hier sind “sie”:   

1) Lord Jacob de Rothschild.

2) Sein Sohn, Nathaniel.

3) Baron John de Rothschild

4) Sir Evelyn de Rothschild

5) David Rockefeller

6) Nathan Warburg

7) Henry Kissinger

8) George Soros

9) Paul Volcker

10) Larry Summers

11) Lloyd Blankfein

12) Ben Bernanke.

Globalist-Jewish-Elite-6

Nun lesen Sie bitte den folgenden Auszug und entscheiden Sie, ob Sie Parallelen zum marxistischen Feminismus und hier  der  jüdischen kommu-nistischen Frank-furter Schule als Pionier des NWO-Kommunismus sehen, inszeniert durch  die Rassen-mischung, die
durch die Pläne von Coudenhove Kalergi  und Sarkozy  und Wolfgang Schäuble   für die modernen Sklavenhalter, die Illuminaten und ihre Konzerne, befürwortet wird.

Klar, dass die Sklavenhalter darauf setzen, die Männer in den Augen der Frauen zu  demütigen, die dann die Männer verachten, “psychologisch eingefroren” und “unabhängig”, jedoch  ihrem Herrn unterwürfig  werden und  seinem Willen gefügig. Diese Frauen erziehen ihre männlichen Nachkommen dazu,  schwach, unterwürfig, damit sie  nicht verletzt werden, und  körperlich stark zu sein – gute Arbeitskräfte für ihre (freimaurerischen) Herren. Sie werden ihre weiblichen Nachkommen erziehen,  psychologisch eingefroren und “unabhängig” zu werden, unterwürfig ihren freimaurerischen Herren gegenüber,  wie sie selbst,  und wie Merkel/”Alice in Wonderland” laut The Jerusalem Post 24 Aug. 2016).

“Willie Lynch 1712”:
Ich bin hier, um Ihnen ein Verfahren zur Lösung  Ihrer Probleme darzubieten.
In meiner Tasche hier habe ich eine voll nachgewiesene  METHODE ZUR KONTROLLE DER SCHWARZEN SKLAVEN. Ich garantiere jedem von Ihnen, dass, wenn sie richtig eingeführt wird, wird sie die SKLAVEN MINDESTENS 300 HUNDERT JAHRE KONTROLLIEREN.
ICH VERWENDE FURCHT, MISSTRAUEN , UND NEID  für Kontrollzwecke.

Vergessen Sie nicht, Sie müssen die ALTEN  schwarzen Männer gegenüber den JUNGEN schwarzen Männern und die JUNGEN schwarzen Männer gegen die ALTEN schwarzen Männer AUFHETZEN. Sie müssen die DUNKELHÄUTIGEN  Sklaven  gegen die HELLHÄUTIGN  SKLAVEN, und die HELLHÂUTIGEN Sklaven gegen die DUNKELHÂUTIGEN  Sklaven AUFHETZEN. Sie müssen das WEIB  gegen den MANN und den MANN  gegen das WEIB  VERWENDEN.

Es ist notwendig, dass IHRE SKLAVEN IHNEN VERTRAUEN und ABHÄNGIG VON  UNS sind. SIE MÜSSEN NUR UNS LIEBEN, RESPEKTIEREN UND VERTRAUEN. Meine Herren, diese Werkzeuge  sind Ihre Schlüssel zum Kontrollieren. Benutzen Sie sie. WENN EIN JAHR LANG INTENSIV BENUTZT, WERDEN DIE SKLAVEN EINANDER GEGENÜBER EWIG MISSTRAUISCH BLEIBEN.

Frederick Douglas´  “Machen Wir einen Sklaven”  ist eine Studie des wissenschaftlichen Prozesses des Brechens des Menschen  und der Versklavung. Es beschreibt die Grundlagen und Ergebnisse, Ideen und Methoden der Angelsachsen, um die Herr- / Sklaven-Beziehung zu gewährleisten.

Pferd und Nigger [sind] in der freien Natur oder dem natürlichen Zustand nicht gut für die Wirtschaft. Beide müssen für eine ordnungsgemäße Produktion GEBROCHEN und ZUSAMMENGEBUNDEN werden.

Für geordnete Zukunft muss man dem WEIB und  den JÜNGSTEN NACHKOMMEN spezielle und besondere Aufmerksamkeit widmen. Beide müssen GEKREUZT werden, um eine Vielzahl und  Arbeitsteilung zu erzeugen. Beide müssen gelehrt werden, auf eine besondere neue SPRACHE zu reagieren. Psychologische und physische Anweisung für KONTROLLE – muss beiden erstellt werden.

Sowohl ein wildes Pferd als auch eine wilder oder natürlicher  Nigger sind gefährlich, auch wenn sie eingefangen werden, weil sie die Tendenz haben, ihre angewohnte Freiheit  zu suchen,und dabei  könnten sie Sie in Ihrem Schlaf töten. Sie können nicht ruhen. Sie schlafen, während Sie wach sind, und sind wach, während Sie schlafen. Die sind GEFÄHRLICH.

BEHALTEN SIE DEN KÖRPER, NEHMEN SIE DEN GEIST! Mit anderen Worten, brechen Sie den Willen, Widerstand zu leisten.

SIE MÜSSEN IHRE AUGEN UND GEDANKEN AUF DAS WEIB und die NACHKOMMEN  des Pferdes und des Niggers  gerichtet halten. Achten Sie wenig auf  das Brechen der ersten Generation, sondern KONZENTRIEREN SIE SICH AUF KÜNFTIGE GENERATIONEN. Deshalb, wenn Sie die WEIBLICHE MUTTER brechen, wird sie  DEN NACHWUCHS in seinen frühen Jahren der Entwicklung BRECHEN; und wenn der Nachwuchs alt genug wird, um zu arbeiten, wird sie ihn Ihnen aushändigen, denn ihre normalen weiblichen Schutz-Neigung wird im  ursprünglichen Brechvorgang verloren gegangen sein.

Erziehen Sie  das weibliche Pferd, wobei es Ihnen aus der  Hand fressen wird, und es wird wiederum  das Füllen daran gewöhnen, auch aus ihrer Hand zu fressen.

Nehmen Sie den  gemeinsten und beschwerlichsten Nigger, ziehen Sie ihm die Kleidung vor den übrigen männlichen Niggern, den Weibern und den Nigger-Kindern aus, rollen Sie ihn in Teer und Federn  ein,  binden Sie jedes Bein an je sein Pferd in entgegengesetzte Richtungen aufgestellt, stecken Sie ihn in Brand  und peitschen Sie beide Pferde, um ihn vor den übrigen Niggern auseinander zu reissen. Der nächste Schritt ist eine Peitsche zu nehmen und die restlichen männlichen Nigger bis zum Punkt des Todes vor den Weibern und den Kindern zu peitschen.  Töten Sie  sie nicht, GEBEN SIE IHNEN ABER GOTTESFURCHT EIN, denn die kann  für die zukünftige Zucht nützlich sein.

Der BRECHPROCESS DES AFRIKANISCHEN WEIBS

Nehmen Sie das Weib und unterziehen Sir sie  einer Reihe von Tests, um zu sehen, ob sie  Ihren Wünschen nachkommen will. Testen Sie sie in jeder Hinsicht, weil sie der wichtigste Faktor für eine gute Wirtschaft ist.
Wenn sie irgendwelche Anzeichen von Widerstand dagegen zeigt, sich   Ihrem Willen ganz zu fügen, dann  zögern Sie nicht, die Peitsche an ihr  zu verwenden, um ihr den letzten Willensrest auszutreiben. Achten Sie darauf, sie nicht zu töten, denn dadurch vernichten Sie gute Wirtschaft. Wenn in völliger Unterwerfung, wird sie ihre Nachkommen in den frühen Jahren dazu erziehen, sich Arbeit zu unterwerfen, wenn sie alt genug werden. Wir haben das Verhältnis umgekehrt; in ihrem natürlichen Zustand unzivilisiert würde sie eine starke Abhängigkeit von dem unzivilisierten männlichen Nigger haben, und sie würde eine begrenzte Schutz-Neigung gegenüber ihren unabhängigen männlichen Nachkommen haben und würde männliche Nachkommen grossziehen, um von  ihr abhängig zu sein.

Indem sie allein gelassen wird, ungeschützt, mit dem männlichen IMAGE ZERSTÖRT, bewirkt  die Pein, sie von ihrem psychisch abhängigen Zustand in einen gefrorenen, unabhängigen Zustand überzugehen. In diesem gefrorenen, psychologischen Zustand der Unabhängigkeit, wird sie ihre männlichen und weiblichen Nachkommen in vertauschten Rollen grossziehen. Aus Angst vor dem Leben des JUNGEN SOHNES,  wird sie ihn ERZIEHEN, MENTAL SCHWACH   UND ABHÄNGIG  ZU SEIN, aber KÖRPERLICH STARK. Weil sie psychologisch unabhängig geworden ist, wird sie IHRE WEIBLICHEN NACHKOMMEN DAZU ERZIEHEN, UNABHÄNGIG ZU SEIN. Was haben Sie nun? Sie haben das Nigger-WEIB AN DER SPITZE und den Nigger MANN HINTEN  UND VERÄNGSTIGT. Dies ist eine perfekte Situation für gesunden Schlaf und Wirtschaft. Jetzt können wir fest schlafen, denn aus festgefrorener Angst steht sein WEIB WACHE FÜR UNS. Das Männchen kann an ihrer frühen Sklaven-Erziehung  nicht mehr vorbeikommen. Er ist ein gutes Werkzeug.

Unsere Experten haben davor gewarnt, der Geist habe einen starken Antrieb, sich selbst  über einen Zeitraum zu korrigieren und neu-korrigieren, wenn er wesentliche ursprüngliche historische Basis berühren kann; und sie sagten uns, dass der beste Weg, mit dem Phänomen umzugehen, sei, die  psychische Geschichte des Biests auszulöschen und eine Vielzahl von illusorischen Phänomenen zu schaffen, so dass jede Illusion in ihrer eigenen Umlaufbahn wirbeln wird.

NIGGER ZU KREUZEN bedeutet so viele Tropfen guten weißen Bluts zu nehmen und sie in möglichst  viele Nigger-Weiber zu giessen, indem man die Tropfen je nach dem Farbenton, den man wünscht, variiert –  und sie dann miteinander züchten zu lassen, bis ein anderer Farbenkreis erscheint, wie Sie wünschen.

WIR MÜSSEN  DIE MUTTERSPRACHE  VOLLSTÄNDIG VERNICHTEN – sowohl des neuen Niggers als auch des  neuen Maultiers – und eine NEUE SPRACHE einführen, die das neue Lebenswerk beider beinhaltet.

Zum Beispiel, wenn Sie einen Sklaven nehmen, wenn Sie ihm alles über Ihre Sprache lehren, wird er alle Geheimnisse kennen, und er ist dann kein Sklave mehr, denn Sie können  ihm NICHTS mehr VORMACHEN, und DUMMKOPF ZU SEIN IST EINES DER GRUNDELEMENTE  ALLER  ZWISCHENFÄLLE  ZUR AUFRECHTERHALTUNG DER VERSKLAVUNG

Zusätzlicher Hinweis: “Henry Berry sprach im Jahre 1832 im Delegierten-Haus in Virginia und beschrieb die Situation, wie sie in vielen Teilen des Südens zu dieser Zeit existierte:” Wir haben, soweit wie möglich, alle Möglichkeiten geschlossen, durch die Licht in ihre   (Sklaven-) Köpfe eindringen kann. Wenn wir die Fähigkeit auslöschen könnten, das Licht zu sehen, wäre unsere Arbeit abgeschlossen; sie würden dann mit den Tieren des Feldes auf dem gleichen Niveau sein, und wir sollten sicher sein.”

Von Brown Amerika, Die Geschichte einer neuen Rasse von Edwin R. Embree. 1931 The Viking Press.

Kommentar
Sehen Sie die Verbindung? Sie tun Sklavenarbeit für Rothschilds Zentralbanken, für seine Institutionen. Sie bezahlen seine NATO-Kriege. Sie sind nun mit seiner Coudenhove Kalergi-bezahlte Rassenmischungs-Ideologie konfrontiert, zunächst freiwillig oder durch Vergewaltigung durch niedrig-IQ dunkelhäutige Migranten.
Mädchen werden wie Jungen erzogen – und Jungen wie Mädchen: Die marxistische feministische Frau vor – der Mann hinter und ängstlich, folgt gehorsam der seltsamen Entwicklung der versteckten Illuminaten-/ Freimaurer-Oberherren. Diese Entwicklung wird  durch  feministische Mitläuferinnen in die Praxis  umgesetzt. Merkel ist ein erschreckendes Beispiel.
Die Menschen sind generell ohne eigenen Willen, gebrochen, abhängig von ihrem Meister, dem Freimaurer-beherrschten Sozialstaat – und sie essen aus dessen Hand – ohne ihm  Vernichtung  ihrer kulturellen und religiösen Wurzeln – in der Tat ihrer Seele – vorzuwerfen. Sie befinden sich in einem geistigen schwarzen Loch, haben einen Sklaven-Geist .

Islam-slavesLinks: von der BBC.

“Unabhängige” psychologisch gefrorene Frauen begrüßen die muslimischen Migranten, deren Kultur Frauen-Unterdrückung und Krieg sind – und Männer stehen nicht auf, um  sie und ihre Kinder zu schützen oder zu protestieren. Der Islam macht seine Untertanen zu Sklaven. Und wir sind dafür bestens vorbereitet!!

http://new.euro-med.dk/20160827-wie-man-aus-ihnen-einen-sklaven-macht-erste-stufe-feminismus-und-demutigung-des-mannes.php

.

Gruß an die MÄNNER

Der Honigmann

.

Read Full Post »


“ In jedem Fall sollte ob der extremen Gefahr durch EMF-Impulse hervorgerufene Schlaganfälle ( 1000 % Steigerung in weniger als 7 Jahren und extrem erhöht bei Kindern und Jugendlichen  !!!! )  PROPHYLAXE & METAPHYLAXE:  ANTI-STRESS-THERAPIE =  Antistress-Nano-Hydro-Gele  “ grossgeschrieben werden, immer das Spray mit dabei  !!! 

Direkte Fragestellungen zum BABS-I-Komplexsystem, persönliche Beratungen und Informationen „ET“

mailto:etech-48@gmx.deEgon

  Es kommt so kaum zu körperlichen Schäden oder bleibenden Schäden im ZNS…Motorik…Sprache  …etc….!!

https://i2.wp.com/www.aerzteblatt.de/bilder/cache/00/00/06/80/img-68098-330-0.JPG

Patent AMIPEC-Q : sehr wichtig, LESEN/FRAGEN  !!

http://www.google.com/patents/WO2008145095A2?cl=de

WICHTIG: 1. HILFE bei drohendem SCHLAGANFALL : 

Antistress-Nano-Hydro-Gel ( nasal )  wirkt innerhalb von Bruchteilen von Sekunden kapillarerweiternd und sorgt bei Gefahr für sofortige Sauerstoffzufuhr der geschädigten Areale und oft ist ein Notarzt nicht mehr nötig aber wichtig…!!

Schlaganfall: Stammzelltherapie bei Mäusen erfolgreich

http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/70147

Los Angeles – Die Kombination einer Stammzelltherapie mit Infusionen des Proteins 3K3A-APC, das das Absterben der transplantierten Zellen verhindern soll, hat bei Mäusen die Erholung nach einem Schlaganfall deutlich verbessert. Die Forscher hoffen in Nature Medicine (2016; doi:10.1038/nm.4154), schon bald mit einer ersten klinischen Studie beginnen zu können.

Die Versuche, die Folgen eines Schlaganfalls durch die Injektion von Stammzellen in das abgestorbene Hirnareal zu begrenzen, sind bisher an der kurzen Überlebenszeit der Stammzellen gescheitert. Das Protein 3K3A-APC soll dies künftig verhindern. 3K3A-APC ist eine Variante des aktivierten Proteins C (APC). APC ist ein normaler Bestandteil des Blutes mit antikoagulativer Wirkung. Als Drotrecogin alfa war APC einige Jahre zur Behandlung der Sepsis zulassen, es wurde später jedoch vom Hersteller vom Markt genommen, nachdem eine größere Studie die Wirksamkeit nicht belegen konnte.

 Die Variante 3K3A-APC hat infolge des Austausches mehrerer Aminosäuren die antikoagulatorische Wirkung von APC verloren, wodurch ein Blutungsrisiko vermindert wird. Es soll jedoch neuroprotektive Wirkungen haben. Diese Eigenschaften könnten bei einer Stammzelltherapie des Schlaganfalls nützlich sein. Eine vom US-National Institute of Neurological Disorders and Stroke (NINDS) geförderte Studie hat den kombinierten Therapieansatz jetzt bei Mäusen untersucht. Bei den Tieren war durch Abbinden der Arteria cerebri media eine Variante des Hirninfarkts ausgelöst worden, die beim Menschen für die Mehrzahl der Schlaganfälle verantwortlich ist.

Die ersten Experimente wurden noch ohne 3K3A-APC-Infusionen durchgeführt. Die Stammzellbehandlung erzielten bei diesen Tieren keine Wirkung. Vier Wochen nach der Injektion waren die meisten Stammzellen wieder abgestorben. Ganz anders waren die Ergebnisse, wenn die Mäuse gleichzeitig mit 3K3A-APC behandelt wurden. Die Tiere wurden außerdem mit dem Immunsuppressivum Ciclosporin behandelt, um eine Abstoßung der transplantierten Zellen zu verhindern.

Wie Berislav Zlokovic von der Universität von Südkalifornien in Los Angeles berichtet, überlebten die Stammzellen. Ihre Zahl war 16-fach höher als in einer Vergleichsgruppe, in der die Tiere kein 3K3A-APC erhalten hatten. Die Forscher konnten nachweisen, dass die Stammzellen sich in reife Nervenzellen verwandelten. Diese Zellen nahmen auch Verbindungen zu anderen Nervenzellen auf, die den Schlaganfall überlebt hatten. Es gelang den Forschern nach einiger Zeit sogar, die neu gebildeten Nervenzellen durch Reize an den Pfoten zu aktivieren.

Die Wirksamkeit von 3K3A-APC beim Schlaganfall wird derzeit in einer Phase 2-Studie untersucht. In dieser Studie erhalten die Patienten jedoch keine Stammzelltrans­plantation. Zlokovic hofft jetzt auf eine weitere Studie, in der die Patienten zusätzlich eine Stammzelltransplantation erhalten. Bei der Behandlung müssten die Stammzellen durch kleine Öffnungen in der Schädeldecke in die abgestorbenen Hirnareale injiziert werden. © rme/aerzteblatt.de

FREUNDE,

welch ein Schwachsinn, welcher normale Mensch lässt sich dafür die Schädeldecke öffnen ???   PROFIT und Dummheit…!! Vor 10 Jahren schon geht das mit dem NANO-SHUTTLE-SYSTEM , da werden die NANO-BIO-KOMPLEXE ins Hirn per Inhalat eingeschleust,die Erfolge waren/sind exzellent…!!

                                              WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST, das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die, die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

https://techseite.wordpress.com/2016/08/24/nano-bio-komplexe-patentiert-und-exzellent-wirksam-in-prophylaxemetaphylaxe-therapie-bei-schlaganfall-babs-i-komplexsystem-et/

.

Gruß an die Wissenden

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Kurzfassung: Nach der Aufforderung der Regierung Deutschlands, die Bürger sollen Nahrungsmittel und Wasser für 10 Tage anlegen – sowie der Ansage, dass man sich darauf vorbereite, das Militär Polizei-Aufgaben übernehmen zu lassen, stellt es sich heraus, das auch Russland, China und die USA ihre Bürger gleichermassen auf Krieg einstellen. Der Ton zwischen Ost und West wird immer härter – Putin droht einen Erstschlag an, und in den US wollen starke Kräfte in Syrien Russen töten und Bodensoldaten einsetzen, weil ihre ISIS-Verbündeten den Krieg verlieren.

Viele Analysten erwarten einen baldigen NATO-Russland Krieg, der von Syrien ausgeht.
Dies ist in voller Übereinstimmung mit den biblischen Endzeit-Prophetien – was nicht wundern kann, indem Pharisäer/Freimaurer Kräfte hinter der Entwicklung stehen: Ihr Ziel ist das Kommen des luziferischen israelischen Ben Davids um die Welt zu regieren. Das könne aber nur im Blutschwall von Armageddon geschehen. Das ist aber auch das Zeichen des 2. Kommens Christi.
Wie gehabt ist die Methode die hegelsche Dialektik: Westen gegen Osten. Synthese: Die kommunistische Agenda 21 der NWO.

Die weltlichen Ursachen sind aber 1) die Stellung des US-Petrodollars: des Rückgrats des Grossmachtstatus der USA 2) die Stellung von Rothschilds Zentralbanken. Wenn Schurkenstaaten beim Ölhandel den Dollar umgehen oder keine Rothschild-Zentralbank haben wollen, werden sie von Rothschild-Rockefellers Privat-Armee, der NATO, überfallen (Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien).

Nach einem scheinbaren längeren Streit zwischen Rothschild (Chodorkowski, Yukos Aktien) und dem König der pharisäischen Juden, Putin, hat Putin sich selbst nun zu einem neuen Stalin gemacht, säubert  seine Gegner, hat aber immer noch eine Regierung mit vielen jüdischen Oligarchen.
Putin hat danach  beschlossen, ganz still und leise Rothschilds russische Zentralbank abzuschaffen  und Rubel unabhängig von Rothschilds US FED zu drucken, die heute  Russlands Geldmenge ad absurdum begrenzt.

Das bedeutet, Russland hat einen Grund  für Krieg mit der NATO Rothschilds geschaffen, wie Putin den Rothschild-Dollar torpediert, für den Rothschild  gegen die USA Krieg geführt und Präsidenten ermordet hat, und durch den er die US an den Rand des wirtschaftlichen Zusammenbruchs gebracht hat. Grund: Dollar- (und all anderes Geld-) Drucken ist die Erstellung von Schulden an Rothschild – und die Zinsen ersticken  jetzt die weltweiten Volkswirtschaften.

Aber jetzt kommt das Paradox: Rothschilds Goldman Sachs gründete den BRIC-Club von Staaten – machte eine Menge Geld, indem sie die Länder ausplünderte und sie miteinander in ihren eigenen Währungen handeln  – und dem Dollar ausweichen liess. Nun, ganz plötzlich, zieht Goldman Sachs den Stecker des BRIC-Fonds – beendet die   BRIC, so dass diese Länder weiter von Rothschilds IWF und GEF einzelweise geplündert werden können!
Ein weiteres Paradox: Jacob Rothschild räumt  das Chaos durch seine eigenen Zentralbanken zu – verkauft Dollar und kauft Gold: Rothschild sabotiert also offensichtlich den Dollar seiner eigenen FED!!

The Daily Bell meint, dass Rothschild Putins Dollarkrieg organisiert! – und also seinen eigenen Dollar-Krieg weiterführt – um den Dollar als Weltwährung zugunsten der SZR seines IWFs abzuschaffen. Daher arbeitet Chinas Dollar-Konkurrent, die AIIB-Bank, mit Rothschilds IWF zusammen.

Dies bedeutet aber das Ende der USA als Supermacht. Starke Kräfte in den USA wollen das nicht passieren lassen und nochmals für den Petrodollar und USAs Weltherrschaft ins Feld ziehen – in einen Krieg gegen Russland wie von Brzezinski geplant.

Zugrunde liegt ein teuflischer Plan – vom Illuminaten/Freimaurer Guru Albert Pike entworfen: Die NWO durch 3 Weltkriege.

*

Ich habe etwas genauer recherchiert, was die auffälligen Vorbereitungen der deutschen Regierung: Gemeinsame Militär / Polizei-Übungen und Aufruf an die Bevölkerung, Vorräte (Wasser, Nahrungsmittel, Bargeld) für 10 Tage anzulegen, bedeuten könnten.
Im Juni warnte Deutschland vor  Krieg zwischen der NATO und Russland

Dbomb-shelteras Video unten prognostiziert einen großen Krieg, besagt, dass die USA, Russland und China auch ihre Völker auf Krieg  vorbereitenRussland hat enorme unterirdische Schutzräume gebaut. Auch im Westen mehren sich “bombensichere” Schutzräume. 

Der Autor, der das Video bringt, schreibt:

Mit dem jüngsten Vorstoß,  staatliche  und lokale Strafverfolgungsbehörden zu bundeseigen zu machen und eine “Weltpolizei” zu schaffen, die  von den Vereinten Nationen zu kontrollierten sei, glauben wir an ein “Event” viel größeren Umfangs, das bedeutet, die Bürger werden sich selbst überlassen sein, um zu überleben.

Ob das ein globaler wirtschaftlicher Zusammenbruch, ein Himmelsereignis, ein Angriff gegen das Wasser/Energienetz, oder auch die stärkere Möglichkeit eines Atomkrieges ist, scheint es, Regierungen auf der ganzen Welt warten darauf, dass  etwas Großes passieren wird.

Was auch immer kommt, wird ein globales Ereignis sein. Fangen Sie an, Lebensmittel, Wasser, medizinische Versorgung und grundlegende Notwendigkeiten zu horten…. beginnen Sie jetzt, es zu tun.
Erwarten Sie nicht, dass die Massenmedien  eine Ankündigung veröffentlichen werden, um den Menschen Zeit zu geben, in die Läden zu gehen und Vorräte zu sammeln. Wenn es passiert,  wird  es schnell passieren,  und zu der Zeit, wenn  man  Ihnen davon erzählt, wird es zu zu spät sein.


Der einsichtsvolle Dutchsinse sagt uns, wie die praktischen Dinge zu tun seien. 


Was könnte aber der Grund für ein solches drastisches Ereignis sein – abgesehen von dem  Illuminaten-/ Freimaurerplan Albert Pikes?

Die Vereinigten Staaten führen Kriege in Afghanistan, Irak, Syrien und Libyen aus 2 Gründen:

1) Der Petrodollar, der das Rückgrat der US-Wirtschaft und Machtstatus, ist von diesen Ländern aufgegeben  

2) Diese Länder waren – und Syrien ist immer noch – Schurken-Staaten, weil sie keine  Rothschild Zentralbank haben.
Die NATO  hat sogar die Rolle als die Privat- Armee des Rockefeller / Rothschild Syndikats an sich gerissen. 

Warum Russland jetzt dem Dollar den Rücken kehrt und die Rothschild Zentralbank aufgibt:
Wie ich in meinem jüngsten Beitrag schrieb, wird der König der Juden, Wladimir Putin, der neue Stalin,  und er beginnt nun wie von seinem Berater, Yevgeni Fjodorow, vor 2 Jahren vorgeschlagen,  Rothschilds russische Zentralbank zu demontieren. Fjodorow sagte damals:

“Unsere Zentralbank, Finanzministerium, Ministerium für Wirtschaft  befinden sich auf dem Weg zur Zerstörung der russischen Wirtschaft, weil sie die  Befehle aus Washington und London ausführen. Wir müssen zur Verstaatlichung  des Rubels und beschleunigtem De-Offshoring, wie Putin es nennt, zurückkehren.
Kommentar: Gut – aber Putin & Co hatten eine Menge privates Geld i Panama ge-offshored!!

In einem Interview mit der  Pravda 30. December, 2014, sagte  Fjodorow: “Die Verfassung besagt, dass die Zentralbank…. internationalen Abkommen unterliegt. Die Verwaltung der russischen Zentralbank ist außerhalb Russlands basiert.
Das gesamte Investitions-Segment basiert auf Dollar und Euro.
Die Zentralbank hat Devisenreserven – 450Mrd  $ auf dem Laufenden. Dieser Betrag übersteigt die Rubel-Vermögenswerte um das 2,5-Fache.

Unten zeigt Nikolai Starikov, wie Rothschilds US Federal Reserve Russlands Geldmenge erstickt: Russland dürfe nicht mehr Rubel drucken, als es Dollar durch Ölverkäufe verdient hat. Mit den US-Dollars hat Russland dann US Junk-Schulden zu kaufen.

Das  Folgende und Chinas vorübergehender Rückgang der Dollar-Ankäufe wurden von den Massenmedien ignoriert, werden aber weit verbreitete geopolitische Folgen haben. Es ist historisch.

Putin verlässt den russischen Dollar. Diese Unabhängigkeit wird über 5 Jahre den Rubel Souverän  machen – und Rothschilds Zentralbank durch eine staatliche Zentralbank – und kommunistisch gelenkte staatliche Wirtschaft – ersetzen.

F. William Engdahl New Eastern Outlook 2 august 2016
: Am 25. Juli hat Putin den Auftrag gegeben, dass eine wirtschaftliche Gruppe –  der Stolypin Club – ihre Vorschläge, die   Wiederbelebungs-Wachstum anspornen sollen, der Regierung im 4. Quartal dieses Jahres unterbreiten  soll.
Somit hat Putin liberale westliche Ideologie des freien Marktes abgelehnt.

Im Jahr 1990 war die erste Priorität in Washington und dem IWF, Jelzin und die Duma unter Druck zu setzen, um die Staatsbank von Russland zu “privatisieren”, mittels einer Verfassungsänderung, die die neue Zentralbank Russlands, wie auch die Federal Reserve oder die Europäische Zentralbank, beauftragt, eine rein monetaristische Einheit zu sein, deren einzige Aufgabe darin bestehe, die Inflation zu kontrollieren und den Rubel zu stabilisieren (was nicht gemacht wurde). In der Tat wurde Geldschöpfung in Russland von der Souveränität entfernt und an den US-Dollar gebunden. Stolypin schlägt die Wiederherstellung der Souveränität des Rubels vor  – zum Teil auf Gold bezogen.

The Daily Bell 20 August 2016: Russland verlässt das  dollar-basierte Währungssystem und nimmt ein System souveräner Währung an.

 Dollar-DeclineIn Anbetracht der Kontrolle der Eliten- Banken über so viel auf die Welt, würden wir uns nicht wundern, wenn wir Zeugen einer gigantischen Erfolgsleistung von oben nach unten Zeugen sind. Ironischerweise ist trotz ihres scheinbaren “Rückschlags”, die Stadt London sicher wegweisend.

Die Weltbank gibt eine große chinesische Yuan / RMB-Tranche frei, und dies wird die erste von vielen (hier) sein. Anleger, die Gelder in RMB platzieren, anstatt in Dollar,  werden die neuen Yuan / RMB Instrumente benutzen. Somit wird auch weiterhin der US-Dollar zu drucken sein, aber diese Dollars können nicht so einfach Anbringung im Ausland  finden. Stattdessen können sie wieder in die US-Wirtschaft zurück-zirkulieren und erhebliche Preisinflation schaffen .

Vielleicht wird der korrupte militärisch-industrielle Komplex gezwungen, zu schrumpfen, und wichtige soziale Programme wie die elende Gesundheitsversorgung  werden mit der Finanzierung  mehr Schwierigkeiten bekommen.

BRIC, erfunden von Goldman Sachs, ist ein Teil davon. Von dem, was wir sagen können, ist es vorgeplant.

Denken Sie daran, sowohl der IWF als auch die Weltbank werden von den USA (Rothschild) kontrolliert. Dennoch sind es diese beiden Organisationen, die die Entstehung des Yuans / RMBs erleichtern.

All djacob-rothschildies  kann der Grund sein, warum Jacob Rothschild nun die Welt vor dem Scheitern seiner Zentralbanken, einen bevorstehenden Absturz im größten Finanz Experiment in der Geschichte zu handhaben, warnt. Null- / negative Zinsen und verzweifelte “quantitative Lockerung.”
Daher verkauft Rothschild Dollar und das britische Pfund und kauft stattdessen  Gold.

Kommentar
Dies ist eine totale  und sehr gefährliche Kriegserklärung gegen den Petrodollar. Und selbst Rothschild bekriegt  seinen Dollar.

Meiner Meinung nach ist dies ein Beispiel der hegelschen Dialektik: Rothschild steuert sowohl den Dollar (These) als auch  den Rubel / Putin (Antithese) zur Synthese: der NWO Agenda 21 durch Albert Pike’s 3 Weltkriege.

Russland ein Schurkenstaat ohne Rothschild Bank mit einer souveränen Währung gibt den Petrodollar  auf??
Dies ist eine übliche Ursache der amerikanischen Kriege. Und der US-russische Krieg wird vorbereitet, und hier und hier und hier von der NATO – vor allem von dem verrückten US-Militärisch-Industriellen-Komplex und hier und hier und hier. Putin ist  unter starkem Druck, um   den 3. Weltkrieg vorzubereiten.

Es ist noch seltsamer: Chinas AIIB Bank und die BRIC und ihre internationale Investmentbank – in Zusammenarbeit mit Rothschilds  IWF sind bereits im Krieg gegen den Petrodollar!! Aber warten Sie einen Moment! Die BRIC ist beendet. Und warum? Rothschilds  Goldman Sachs hat den Stecker des BRIC Fonds gezogen!! Es war nicht lohnend!
Und das bedeutet eine Menge: Rothschilds Goldman Sachs startete die BRIC für Rothschilds Macht und Profit. Jetzt hat Rothschild z. B. den Reichtum aus Brasilien und Russland gesaugt – und überlässt die Länder ihrem Schicksal – d.h. weitere Ausplünderung durch Rothschilds IWF und GEF!

Eine russische Staatsbank mit Rothschild-Genehmigung? Wenn das der Fall ist, gibt es nur eine beängstigende  Möglichkeit: Ein Versuch, die Vereinigten Staaten in einen Krieg gegen diejenigen zu ziehen, die den Petrodollar torpedieren, ist ein seit langem erwarteter Grund für den 3. Weltkrieg. Die fehlende Bereitschaft, den Petrodollar zu akzeptieren macht die USA verzweifelt. Die USA/Rothschild  wollen ihren Dollar durch Rothschilds SZR als die Weltwährung ersetzen.

Aber was ist das nun überhaupt? Rothschild unterstützt ausserdem die BRIC, deren Zweck es ist, den Petrodollar durch die Verwendung nationaler Währungen im gegenseitigen Handel zu schwächen, obwohl die Vereinigten Staaten im Irak, Libyen, Syrien für den Petrodollar so  blutig gekämpft und sogar in Schurkenstaaten Rothschild-Zentralbanken durchgesetzt haben – zumindest in Afghanistan, Libyen und dem Irak.
Der Petrodollar ist das Rückgrat des US-Supermacht-Status, und ohne den werden die Vereinigten Staaten zusammenbrechen!

Was hat Rothschild vor? Er zerstört offensichtlich die Neue Welt / USA – deren Ordnung  Rothschild im  Großen Siegel und Washington DCs Gefälschter Verfassung niederlegte. Was plant Rothschild mit dem Dollar, den er von den USA durch die 1. und 2. Nationalen Banken und schließlich durch den FED-Putsch im Jahr 1913 übernahm?  Sogar versuchte man – und gelang – mit Ermordungen von US-Präsidenten (Andrew Jackson, Abraham Lincoln, John F. Kennedy), um das Monopol zu behalten, US-Dollar zu drucken und leihen? Obendrein bekriegte Rothschild die USA, um den Dollar (und die Macht über die USA) zu behalten: 
Im Jahr 1811 sagte Nathan Rothschild: “Entweder wird der Antrag auf Verlängerung derNationalbank- Charta gewährt, oder die Vereinigten Staaten werden sich in einem verheerendsten Krieg verwickelt finden. Bringt diesen frechen Amerikanern eine Lektion bei. Bringt sie zurück zum Kolonialstatus.”

 

The Daily Bell  meint,  Rothschild stehe sogar hinter der Abwicklung seiner eigenen russischen Zentralbank – dass alles geplant sei!! 

Ja Putin hat einen ganz besonderen Status in der Freimaurerei  und der Rothschild Superloge “Goldenes Eurasien” und hier.

In “The Secret Reset” (Nullstellung)  deutet  Veterans Today  mehr als an, dass geheime Kräfte von der G-20 und dem  US Militär-Industriellen Komplex Putin gegen Rothschild erheben.

Dies könnte die drastischen Maßnahmen erklären, die   von Deutschland ergriffen wird, das die Menschen drängt,  Notfall-Nahrungsmittelversorgung zur Verfügung  zu haben. Die Kriegsrhetorik von Putin – der angeblich seit 10 Jahren den 3. Weltkrieg plane – und der CIA  sind sehr dramatisch:

Ich fand dies auf der Website der NATO, was ich alarmierend finde: Im Juli drohte Russland einen präventiven Angriff auf NATO an.  Putin habe gedroht, uns von der Oberfläche der Erde zu verwischen! (Israeli News Live).


Ein NATO-General fordert schnelleres Handeln / Krieg gegen Russland.

Der ehemalige CIA Vize-Präsident, Mike Morell, wil, dass die US Russen in Syrien töten und  direkt nach  Assad gehen! Ein sicherer Weg, um einen Zusammenprall zwischen den USA und Russland auszulösen.

 

“Es ist ein Geschrei einer Menge auf den Bergen wie eines großen Volks, ein Geschrei wie eines Getümmels der versammelten Königreiche der Heiden. Der HERR Zebaoth rüstet ein Heer zum Streit, sie kommen aus fernen Landen vom Ende des Himmels, …, zu verderben das ganze Land”. (Jesaja 13:4-5).

Eine kombinierte Bemühung seitens  Elemente innerhalb der Vereinigten Staaten und des Vereinigten Königreichs drängen auf die direkte militärische Konfrontation mit dem syrischen Militär sowie den Russen(Activist Post 22 Aug. 2016). Clinton-Stützen haben dafür eine grosse Kampagne in die Wege geleitet, wie auch 51  Diplomaten des US-Aussenministeriums (The New York Times 16 June 2016). 

Schon gut, sehr dramatisch – und  wissen Sie,  dies könnte der Auftakt für den lange erwarteten Ernstfall sein.
Ich für meinen Tei weiß, wenn der 3. Weltkrieg  zu uns kommt, ist es auch das letzte Zeichen des bevorstehenden 2. Kommens Christi – in einem Atomkrieg so lebhaft in Matth. 24, Lukas 21, Jeremia 25: ab V. 29 beschrieben.
Für mich ist das ein großer Trost. Wenn ich ich sehe, dass zunächst Damaskus (Jesaja 17) und Israel  (Hesekiel 38,39)  dem Erdboden gleich gemacht werden, werde ich mir  auch Lebensmittel und medizinische Versorgung für 3-4 Wochen besorgen.
Wenn die Drangsal länger als das dauert, will ich im Wissen sterben, dass meine Auferstehung nahe sein wird – denn  was für eine Welt wäre es nach einer Atombomben-Krieg?

Der 3. Weltkrieg ist  gemäss  biblischer Prophetie geplant. Die dominierenden Pharisäer / Freimaurer und ihre Jesuiten / Illuminaten-Meister müssen diesem Plan folgen: Die Weltherrschaft durch Israels luziferischen ben David sei nur durch den Armageddon-Blutschwall zu erlangen:

 

Haben Sie Angst zu sterben? Ich habe früher über Erfahrungen mit Leben nach dem Tod geschrieben.

Hier ist eine weitere Erfahrung eines indischen Arztes, Rajiv Parti

The Daily Mail 22 Aug. 2016: Parti behauptet, er hätte ein  ausserkörperliche Erlebnis während einer lebensrettenden Operation. Fünfzehn Minuten nach Anfang der operation  führten sie einen Katheter in eine Eiterbeule ein, und er fühlte eine Woge des brennenden Schmerzes.
An diesem Punkt erinnert er sich als schwebend über der Szene. Er konnte seinen eigenen Körper während der Operation  sehen, und er konnte die Chirurgen sprechen hören. Einer machte einen Witz.
Zur gleichen Zeit konnte er seine Mutter in einem grünen Sari zu Hause in Indien sitzen sehen, mit seiner Schwester, die  Jeans und eine blaue Bluse trug.

Ab diesem Moment erinnert er sich, dass er in ein “höllisches Reich” mit schwarzen Wolken, Blitzen, einem wilden Feuer, und Kreaturen mit Hörnern katapultiert wurde.
Hier erschien ihm jeder, dem gegenüber er jemals unhöflich gewesen sei, auch ein Patient. Dann erschien sein Vater, ging mit ihm in einen Tunnel, der sich auf das “Licht von tausend Sonnen, die den  Augen nicht weh taten,” öffnete.

Die Chirurgen bestätigten den Witz, dessen er sich erinnerte.
Er behauptet, seine Mutter bestätigte die indische Szene, die er sich während der Operation
vorstellte,  als tatsächlich geschehen.

Hier ist was tote aber wiederbelebte Muslime zu berichten haben. Ob es wahr ist, weiss ich nicht. Aber ich weiss, dass ihre Motivation, dies zu sagen, eine sehr starke Überzeugung sein muss: Sie riskieren ihre Leben, indem sie dies in aller Öffentlichkeit sagen .

 

Jesus Christus, und er allein, hat den Tod dauerhaft überwunden! Er versprach seinen Anhängern, die beschriebene Höllen-Szene – auch beschrieben von Dr. Eben Alexander (The Telegraph 9 Oct. 2012) – zu vermeiden (Joh. 5:24).

Also, für  Christen  bedeutet der Tod  den Beginn des Lebens mit unserer Herkunft.

http://new.euro-med.dk/20160824-regierungen-bereiten-sich-auf-grosses-globales-event-vor-putin-demontiert-nun-russische-zentralbank-und-zusammen-mit-rothschild-den-petrodollar-rothschilds-hegelsche-kriegs-dialektik-am-werk.php

.

Gruß an die Heiden

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Von Pamela Geller

Orban ist einer von einer Reihe interessanter Politiker in Europa, die verstehen was los ist. Wird das genügen um zu beenden was gerade passiert und Europa retten? Es ist eine offene Frage.

Die bitteren Gräben, die sich durch die Europäische Union ziehen haben sich heute intensiviert, als Ungarn eine umfangreiche Attacke auf Brüssel losliess, und in der Brüsel wegen der Migration angegriffen wurde und Angela Merkel für ihr Versagen beim Schutz des deutschen Volkes vor islamistischem Terror.

In einer erstaunlich bissigen Tirade beschrieb der Ministerpräsident von Ungarn Viktor Orban die EU Eliten als serienmässige „Fehler“ und brandmarkte die sich in Problemen befindlichen westeuropäischen Länder, indem er sie als „erstarrt und unfähig für Wandel“ beschrieb.

Der Harliner rief zu einer radikalen Umkehr des Europäischen Projekts auf, erklärte den zunehmenden Verlust an Souveränität an Brüssel als Desaster und als „eine der größten Bedrohungen im Europa der heutigen Zeit“.

Und er gab eine erstaunliche Rüge an Frau Merkel ab in Bezug auf die Migration, indem er die kürzlichen Terroranschläge auf den Massenzustrom von Flüchtlingen schob und sagte, Ungarn würde nicht mehr länger auf seine Nachbarn als Vorbilder an Stabilität und gesundem Menschenverstand schauen.

Herr Orbans Breitseite ist Teil einer nie dagewesenen Bissigkeit der EU Länder untereinander, die vom Brexit bis zur Eurokrise in fast allem gegensätzlicher Meinung sind.

Im Kern von Europas Malaise befindet sich die schnell fortschreitende Entwicklung ohne Wiederkehr hin zu einem Föderalstaat, in dem die Mitglieder gezwungen wären zwischen der Gründung der Vereinigten Staaten von Europa, oder einer Rückkehr zu einem lose verbundenen Handelsblock zu wählen.

Und der ungarische Ministerpräsident machte klar wo seine Nation stehen wird, indem er gegen die „undemokratische“ EU Kommission wetterte, die er beschuldigte, die Lebenschancen von hunderten Millionen junger Europäer kaputt zu machen.

In einer Rede, die von Wut und Vorwürfen geprägt war hatte er besonders beleidigende Worte für die Gründungsstaaten der EU, die er beschrieb als ein „altes Europa“, das von den neuen dynamischeren zunehmend abgehängt wird.

Seine stechende Beschreibung der Westeuropäer als „stagnierend“ wird in den gemeinten Ländern Frankreich, Deutschland und Spanien Eindruck hinterlassen, wo das Wirtschaftswachstum bei so gut wie Null liegt und die Arbeitslosigkeit steigt.

Migration, so meinte er „verstärkt Terrorismus und Verbrechen“ und „zerstört die nationalen Kulturen“ als wenig verdeckten Vorwurf an Frau Merkels Entscheidung, für Millionen Menschen aus dem Mittleren Osten den roten Teppich auszurollen.

Den kürzlichen Terroranschlag in München erwähnend sagte Herr Orban, dass Ungarn „immer zu Deutschland hochgeschaut habe als westlichen Garanten unserer Sicherheit“, aber so fügte er an „diese Sicherheit gibt es offenbar nicht mehr“, nachdem es eine ganze Reihe an Terroranschlägen in dem Land gab.

Der kontroverse ungarische Ministerpräsident liess diese Bemerkungen in einer Rede vor Studenten bei einer Sommerveranstaltung der Offenen Universität Ungarns fallen, und die er begann, indem er sagte, er würde sich nicht an das politische Protokoll halten und offen seine Meinungen aussprechen.

Allerdings kam er heute in Schwierigkeiten, als er Migranten bei einer Pressekonferenz als „Gift“ bezeichnete – was von Menschenrechtsaktivisten als „ekelerregend und xenophob“ verurteilt wurde.

Im Original: Hungary PM taunts Merkel over jihad and says ‘our problem is not in Mecca, but in Brussels’

https://inselpresse.blogspot.de/2016/07/pamela-geller-ungarns-ministerprasident.html
.
Gruß an die Ungarn
Der Honigmann
.

Read Full Post »


Die Europäische Union und die Vereinigten Staaten heucheln anlässlich des Staatsstreiches in der Türkei ihr Interesse an der Demokratie.

In einer knappen Mitteilung der Europäischen Union heisst es:

„Die EU unterstützt die demokratisch gewählte Regierung, die Institutionen des Landes und den Rechtsstaat.“

Der amerikanische Aussenminister Kerry versicherte seinem türkischen Kollegen Mevlut Cavusoglu „die absolute Unterstützung“ der VSA für die „demokratischen Institutionen“ und „die demokratisch gewählte, zivile Regierung der Türkei“.

Im Fall des Iraks, Libyens, Syriens, in Ägypten oder in der Ukraine sah das noch ganz anders aus. Dort respektierten und respektieren EU und VSA die Regierungen nicht und trugen in bisher 2 Fallen zur Ermordung von zwei Präsidenten bei und waren massgeblich am Sturz von vier demokratisch gewählten Präsidenten beteiligt.

Quelle: http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/27612-VSA-und-sichern-Diktator-Erdogan-Untersttzung.html

Gruß an die Erwachten

TA KI

https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2016/07/16/vsa-und-eu-sichern-diktator-erdogan-unterstuetzung-zu/

Gruß an die Erkennenden

Der Honigmann

Read Full Post »


ricken-patelIch habe einen Brief von Ricken Patel, Leiter der Avaaz,  Sprachrohr des Rothschild-Agenten George Soros,  erhalten, weil ich schon vor langer Zeit  eine Protest-Petition gegen Monsantos giftige GVO unterzeichnete.

Hier können Sie den Anfang des Briefs auf der Website  der Avaaz.org – The World in Action sehen.
Avaaz verfügt über 40 Mio. Mitglieder und versucht,  politische Entscheidungen durch Petitionen zu beeinflussen.

Avaaz wurde vom Rothschild-Agenten George Soros-finanzierten Move-On  gegründet. Soros finanzierte  Avaaz am Anfang  – und möglicherweise immer noch.
Wikipedia: Nachdem er Harvard verlassen hatte, lebte Patel in Sierra Leone, Liberia, Sudan und Afghanistan, war Berater für Organisationen wie die International Crisis Group (Vorstand: George Soros, General Wesley Clark, Carl Bildt etc.), die Vereinten Nationen, die Rockefeller-Stiftung, die Gates-Stiftung, Harvard University, CARE international und das international Center for Transitional Justice.

perriello-obamaPatel’s Partner. Tom Perriello. ist im US-Außenministerium beschäftigt und ist einer von Obamas besten Freunden. Avaaz verlangte Flugverbotszone über Syrien 2012-13. Viel mehr über diese Clicktivisten-NGO hier.

Avaaz ist eine NWO-NGO, die sich für die Illuminaten / Freimaurerei arbeitet.
Der folgende Brief kann man als Gruss von Patels Meisten, George Soros und Jacob Rothschild sehen, die beide den briten vergeblich drohten, sich ihrem Willen zu beugen (Infowars 21 Juni 2016 und The Guardian 20 June 2016).

Auszug aus dem Brief:

Heute ist ein schmerzhafter und schockierender Tag für Großbritannien, für Europa und für unsere Welt. Aber in einer Art und Weise, kann es das gewesen sein, was wir brauchten.

Die Fortschritte, die wir in unserer Welt der Offenheit, Toleranz und Zusammenschaltung gebaut haben, ist nichts, was wir für selbstverständlich halten können,  sie müssen   kontinuierlich, aufmerksam aufrecht erhalten werden. Die Institutionen, die wir bauen, um uns  in unseren Köpfen und Herzen zu verbinden, müssen nicht nur als bürokratisch funktionelle Werkzeuge leben. Wir brauchen eine Ethik, einen Geist und die Kultur der menschlichen Verbindung und Einheit, um die dunklen Kräfte unserer Vergangenheit – Nationalismus, Rassismus – in Schach zu halten.

Aber wir dürfen jetzt nicht ins Wanken geraten – dies ist ein Kampf am großen Wandteppich, und die Kräfte der Angst und Spaltung steigen von anderen Nationalismen, um  Europa zu zerstören – bis hin zu Donald Trump – und drohen Generationen des Fortschritts in Bezug auf Rassismus und Einheit in den USA,  bis hin zu etwas viel Bedrohlicherem. Wir müssen Brexit als einen Ruf zu den Waffen für unsere Bewegung sehen, einen Funken, der unsere Leidenschaft entfacht, um das Projekt des menschlichen Friedens und Einheit zu verteidigen und zu erneuern.

Die Jugend Großbritanniens unterstützte Europa durch massive Margen, wie sie sich auch Trump und seinesgleichen entgegensetzen. Die Zukunft ist mit uns, wenn wir die Fahne lange genug tragen können, um sie an die nächsten Generationen weiterzugeben. Wollen wir unseren Mut und Engagement  sammeln und für die Welt kämpfen, von der wir alle träumen.

Ikiss-travelled-around-europen  den letzten Wochen erhob sich unsere Gemeinschaft und liess auf schöne Weise ihr Licht leuchten Hunderttausende von uns in ganz Europa traten der Politik der Angst und Spaltung mit Liebe und Einheit entgegen – spendeten für Anzeigen und Aktionen, die die Titelseiten der Medien bedeckten, kamen aus Liebe auf die Straßen, verlangten,  den Editor  einer Zeitung zu beseitigen, der  Angst spuckte, und wir machten tausende Telefongespräche an die Bürger, dass sie “Bleiben”   stimmen sollten.

Viele Wähler Grossbritanniens – vor allem ältere Wähler in ländlichen Gebieten Englands – waren überzeugt, dass Europa und die Einwanderung, die es gebracht hat,  ihre Gemeinden, Freiheit und Wohlstand bedrohen. Einige wollten nur eine Änderung des Status quo. Vieles davon hatte mit den skrupellosen britischen Medien zu tun, die sich in nacktes propagandistes Brexit veränderten. Aber unsere breitere Bewegung muss auch über die Einwanderung besser abschneiden – und sicherstellen, dass politische Entscheidungen über das Ausmaß der Einwanderung gewährleisten, dass sie mit Herz und Seele  unterstützt wird. Dies ist eine Schwäche in vielen Ländern, aus der Bewegungen der Angst und Spaltung sehr interessiert sind,  zu profitieren.

Neue und schwere Kämpfe kommen bald – Trump in den USA, Le Pen in Frankreich, und Farage im Vereinigten Königreich.

Aber wir sind eine zunehmende und starke Bewegung. Wir werden jedem dieser Kreuzfahrer entgegentreten, der versucht, uns mit unserer Liebe und Entschlossenheit auseinander zu treiben. Um zu gewinnen, müssen wir sogar noch größer und besser werden und der Verbreitung des viralen Cocktails aus Angst, Nationalismus und Rassismus entgegnen.

Kommentar
Dies ist eine verzerrte Darstellung von London City’s NWO: Menschen, die dafür und für ihre Vermischung nach Coudenhove Kalergi von Genen, Religionen und Kulturen in ein virtuelles Nichts wo alle die gleiche dunkle Hautfarbe haben, seien gut und liebevoll – während wir, die wir unsere Traditionen behalten wollen,  böse Kräfte seien, die besiegt werden müssen.

Dies ist der heutige Gruß von Jacob Rothschild und George Soros – den heutigen schlechten Verlierern – die jedoch zweifelsohne  an dem enormen Anstieg des Pfund-Kurses aufgrund der  falschen Berichte ihrer Medien  über das Ergebnis des Referendums, dass “Bleiben”, mit 52-48%  – oder sogar mehr gewonnen hätte, eine Menge Geld verdienten.
Auch  Nigel Farage agierte in dieser Täuschung mit. Dann am Morgen des 24. Juni hatte das Pfund mit dem Brexit die Talsohle erreicht !! Und ich bin mir sicher, dass die Insider das Ergebnis kannten.

Dies ist alles altmodische Propaganda für ihren freimaurerischen Luzifer, der gerade dies will: keine Identität, keine Seele, keine Lehre Christi, dunkelfarbige Rassen-Einheitlichkeit mit niedriger IQ statt der weißen Rasse, die unsere Welt auf gut und Böse gestaltet hat. 

http://new.euro-med.dk/20160624-brief-vom-sprschrohr-der-brexit-geschlagenen-rothschild-george-soros-der-gerechte-nwo-krieg-gehe-weiter-gegen-nationalstaaten-weisse-und-bose-traditionalisten.php

.

Gruß an die Traditionalisten

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Von Brenton Sanderson; Original: The Jewish War on White Australia: Refugee Policy and the African Crime Plague, Part 2, erschienen am 8. Juni 2016 auf The Occidental Observer.

Übersetzung: Lucifex

Man erntet den Wirbelwind von Jahrzehnten des jüdischen Aktivismus

Australiens afrikanische (und pazifik-insulanische und nahöstliche) Verbrechensepidemie ist das unvermeidliche Ergebnis der erfolgreichen Kampagne, die von jüdischen Aktivisten zur Beendigung von Australiens „White Australia“-Politik geführt wurde. Wie in meiner Essay-Serie mit dem Titel The War on White Australia ausführlich beschrieben, war der jüdische ethnische Aktivismus ausschlaggebend beim Sturz von Australiens langjähriger Einwanderungspolitik nur für Europäer. Der jüdische Akademiker Dan Goldberg gibt das stolz zu und stellt fest: „Zusätzlich zu ihrem Aktivismus in Angelegenheiten der Aborigines waren Juden entscheidend bei der Führung des Kreuzzugs gegen die ‚White Australia‘-Politik, eine Reihe von Gesetzen von 1901 bis 1973, die die nichtweiße Einwanderung nach Australien beschränkte.“

2a australian

Juden sind gleichermaßen an vorderster Front derjenigen gestanden, die Lobbying für eine massiv erweiterte Aufnahme von Flüchtlingen in Australien (sowohl hinsichtlich der Zahlen als auch der Herkunftsländer) betrieben haben. Walter Lippmann, der jüdische Gemeinschaftsführer und Aktivist, der dem Komitee vorsaß, das den ersten Parlamentsbericht hervorbrachte, welcher einen staatlich geförderten Multikulturalismus stark befürwortete, spielte an der Seite des ehemaligen Premierministers Malcolm Fraser ebenfalls eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung von Australiens gegenwärtiger Flüchtlingspolitik. Dass Fraser solch ein williger Verbündeter von Lippmann war, überrascht vielleicht nicht angesichts dessen, dass Frasers Mutter, Una Woolf, von jüdischer Abstammung har. In ihrer Biographie von 2010, Malcolm Fraser: The Political Memoirs (mit Fraser als Co-Autor) merkt Margaret Simons an, dass „der Vater von Frasers Mutter, Louis Woolf, in Neuseeland geboren worden war, als Sohn eines jüdischen Vaters, der aus Südafrika ausgewandert war, und von Esther Reuben. Una glaubte, dass ihre Großmutter nicht jüdisch war, aber der Name deutet darauf hin, dass es eine jüdische Abstammung auf beiden Seiten der Familie gegeben haben könnte.“ [i] Somit war Malcolm Fraser, wie es scheint, jüdisch genug, um sich als Bürger von Israel zu qualifizieren.

Die jüdische Historikerin Suzanne Rutland gibt zu: „Frasers Positionen hinsichtlich Multikulturalismus, Sowjetjudentum und Israel, während er Premierminister war, waren sehr zum Vorteil sowohl der australischen jüdischen Gemeinschaft als auch des Weltjudentums, und wurden zu der Zeit sehr geschätzt.“ Unsicher über das Ausmaß, in dem er von seinem jüdischen Hintergrund beeinflusst wurde, merkt sie an, dass unter seiner Führung „das australische Judentum von Frasers liberaler Haltung zum Multikulturalismus profitierte.“ Mark Lopez hat in gleicher Weise angemerkt, dass Fraser, der erste Bundespolitiker, der das Wort „Multikulturalismus“ verwendete, „politisch und moralisch für kulturellen Pluralismus empfänglich war.“ Der Geschäftsführer des Australia Israel Jewish Affairs Council, Colin Rubinstein, hat ebenfalls bewundernd von Frasers Beitrag zur Entwicklung des australischen Multikulturalismus gesprochen und festgestellt, dass der ehemalige Premierminister „die Vielfalt als eine Qualität betrachtete, die aktiv angenommen werden sollte“, was eine Position war, von der er glaubte, dass sie „sowohl von der Moral als auch von der harten Vernunft“ diktiert sei.

Der halbjüdische ehemalige australische Premierminister Malcolm Fraser.

Der halbjüdische ehemalige australische Premierminister Malcolm Fraser.

Fraser selbst erklärte stolz, dass unter seiner Führung „die Tage der angelsächsischen Konformität für immer aus Australien verschwunden sind, und wir sind dadurch ein besseres Land.“ In ihrer Biographie von Fraser merkt Simons an, dass Fraser der erste Liberalenführer war, „der mit den anglozentrischen und assimilationistischen Traditionen seiner Partei brach“ und „sich sehr wohl bewusst war, dass die Entscheidung, große Zahlen asiatischer Flüchtlinge und deren Familien aufzunehmen, eine fundamentale war, die das Gesicht Australiens veränderte und das Potential für eine heftige Gegenreaktion der Wähler hatte.“ Laut der Journalistenveteranin Michelle Grattan aus Canberra war „der Kampf gegen den Rassismus“ eines von Frasers „definierenden Themen, obwohl die Beobachter eine Weile brauchten, um zu erkennen, welch zentrale Rolle dies für ihn spielte.“ Interessanterweise war Fraser in die Vermittlung des Abkommens über eine schwarze Mehrheitsherrschaft im neuen Simbabwe verwickelt. Grattan stellt fest: „Die Katastrophe, die sich dort schließlich entwickelte, muss eine verheerende Enttäuschung sein.“

Im Jahr 1976 führte Walter Lippmann eine Delegation nach Canberra an, die erfolgreich Lobbyin für die Einführung von Australiens erster engagierter Flüchtlingspolitik betrieb. Die Akademikerin Bronwyn Hinz merkt an:

Bei Treffen mit Senatoren und höheren Regierungsbeamten empfahl die Delegation eindringlich, dass die Bundesregierung ihre humanitäre Aufnahme [von Menschen] erhöhe, und dass diese Aufnahme separat von der regulären Aufnahme von Einwanderern sein solle, um das Aufnehmen von Flüchtlingen aus humanitären Gründen zu ermöglichen, selbst wenn sie nicht den Kriterien für eine Einwanderung entsprachen oder wenn die Einwanderungsquoten erfüllt waren. Innerhalb von ein paar Monaten von Lobbying durch Lippmann bekannte das Joint Standing Committee on Foreign Affairs and Defence das „völlige Fehlen einer Politik für die Aufnahme von Menschen in Australien als Flüchtlinge statt als Migranten“ und empfahl unter Verwendung von Lippmanns Argumenten dringend „einen umfassenden Satz von Politikrichtlinien und die Einrichtung eines geeigneten Apparats“, die auf Flüchtlingssituationen angewandt werden sollten, einschließlich der sich gegenwärtig abspielenden. [ii]

Die ersten indochinesischen und vietnamesischen „boat people“ begannen 1976 in Australien einzutreffen. Im selben Jahr ignorierte Malcolm Fraser eindringliche Warnungen seines eigenen Einwanderungsministeriums, dass potentielle Flüchtlinge aus dem Libanon „von fragwürdigem Charakter“ waren und ihnen die Sprache, beruflichen Fertigkeiten und kulturellen Normen fehlten, um sich in die australische Gesellschaft einzufügen. Fraser wurde auch gewarnt vor „der Möglichkeit, dass die Konflikte, Spannungen und Spaltungen innerhalb des Libanon nach Australien übertragen werden“, und sein Einwanderungsminister sagte ihm, dass ein hoher Prozentanteil „Analphabeten“ waren.

Fraser setzte sich über all diese Warnungen hinweg, und das Ergebnis wurde Jahrzehnte später bei der Volkszählung von 2011 enthüllt, die zeigte, dass nahezu einer von fünf der im Libanon Geborenen immer noch Mühe mit der englischen Sprache hatte. Sie hatten ein durchschnittliches Einkommen von nur 333 Dollar pro Woche, weit unter dem australischen Durchschnitt von 577 Dollar, und bezogen mit vierfacher Wahrscheinlichkeit eine Invalidenpension. Außerdem stammten elf der 21 Leute, die hier wegen terroristischer Straftaten im Gefängnis saßen, aus libanesischen Familien. Libanesische Moslems überwiegen auch unter den 150 „Australiern“, die gegenwärtig für den Islamischen Staat kämpfen – weit mehr, als in den australischen Streitkräften dienen. Weiteren 100, bei denen man es für wahrscheinlich hält, dass sie sich dem Islamischen Staat anschließen, sind ihre Reisepässe konfisziert worden, und weitere 200 sind aus Flugzeugen herausgeholt worden. Währenddessen ermittelt der australische Sicherheits- und Nachrichtendienst ASIO in weiteren 400 Fällen, in denen es um islamische Terrordrohungen geht. Die Schusswaffenkriminalität unter Verwicklung von Männern mit libanesischem Hintergrund ist im westlichen Sydney und im nördlichen Melbourne außerordentlich hoch.

Die Freuden des Multikulturalismus im südwestlichen Sydney.

Die Freuden des Multikulturalismus im südwestlichen Sydney.

The Australian recherchierte kürzlich, wie libanesische Verbrecherbanden in Sydneys Westen „in einen Kampf um den Multimillionen Dollar schweren Drogenhandel verwickelt sind, der eine Reihe von Schießereien und Morden ausgelöst hat“ und die „ihren Einfluss über Bundesstaaten hinaus und international ausdehnen.“ Der Leiter von Neusüdwales‘ Middle East Organised Crime Squad, die im Jahr 2006 als Reaktion auf grassierende Kriminalität in dieser Gemeinschaft gegründet worden war, beschrieb, wie es oft „um Drogen geht, und von den Drogen kommen Erpressung, Einschüchterung, Drogenschmuggeleien und all die interne und externe Gewalt, die davon kommt, seien das Schießereien, Schießereien im Vorbeifahren, bis hin zu Morden.“

Die meisten der Verbrecherfamilien, mit denen das Dezernat zu tun hat, stammen „von drei Orten im nördlichen Libanon: Tripoli, el-Minich und Akkar.“ Sydneys libanesische Gemeinschaft, die auf 300.000 geschätzt wird, ist die größte in Australien, wovon die Mehrheit auf Malcolm Frasers Wunsch während des libanesischen Bürgerkriegs hergekommen ist. Als Ergebnis ihrer Anwesenheit stellt der Journalist John Lyons fest, dass das Herumfahren in Teilen des südwestlichen Sydney „wie eine makabre Tour durch die kriminelle Welt der Stadt ist – jemand wurde in diesem Park erschossen; jemand wurde zwei Straßen entfernt in seiner Hauszufahrt erschossen; zwei Autos wurden da unten mit Brandbomben zerstört.“

Im Jahr 1983 wurde Malcolm Fraser als Premierminister von Bob Hawke ersetzt, der, während er kein Jude war, vom jüdischen Intellektuellen Antony Loewenstein als „der beste Freund, den die australische zionistische Lobby jemals hatte, bis zur Ankunft von John Howard“ bezeichnet wurde. [iii] James Jupp merkt an, dass der Labor-Premierminister Bob Hawke „stark für Multikulturalismus war, was nicht unbedingt auf alle seine Minister zutraf. Er stand der jüdischen Gemeinschaft besonders nahe“, einschließlich „einflussreicher Individuen wie Walter Lippmann, James Gobbo und Peter Abeles, die direkten Zugang zum Premierminister hatten.“ [iv] Bronwyn Hinz merkt auch an, dass Hawke „ein persönlicher Freund des Gründungsvorsitzenden des ECCV [Ethnic Communities Council of Victoria], Walter Lippmann, war und Lippmann und andere ECCV-Aktivisten direkten Zugang zu seinem Büro verschaffte. Im ersten Jahr der Hawke-Regierung kulminierte die Lobbyarbeit des ECCV [angeführt von Lippmann] in der Verkürzung der Wartezeit auf die Staatsbürgerschaft auf zwei Jahre, im Ersatz des Begriffs „Fremder“ durch „Nicht-Staatsbürger“ im Migration Act von 1983 und in einer Erhöhung der Aufnahme von Flüchtlingen.“ [v]

Chancen eines Holocaust in Australien nun „gering“

Als Ergebnis dieser konzertierten Kampagne jüdischer Aktivisten zur Umwandlung von Australiens Einwanderungs- und Flüchtlingspolitik – vorgeblich zur Verhinderung eines weiteren „Holocaust“ – werden weiße Australier zunehmend dazu gezwungen, unter der Bedrohung durch Gewaltkriminalität nach südafrikanischer Art zu leben. Dank der gesteigerten „Vielfalt“, die durch den jüdisch geführten Sturz der „White Australia“-Politik ausgelöst wurde, und deren buchstäbliche Beschlagnahme von Australiens Einwanderungs- und Flüchtlingspolitik ist die jüdische Aktivistin und Anwältin Ruth Barson nun zuversichtlich, dass „die Chancen, dass der Holocaust heute in Australien stattfindet, gering sind“, aber sie warnt, dass die Geschichte zeige, dass Juden nie wirklich sicher sind, und infolgedessen „sollten wir keine Toleranz auch nur für Anflüge von Rassismus und Xenophobie haben. Diese sind in jeder Verkleidung gefährlich.“

Dvir Abramovich, der Vorsitzende von Australiens B’nai B’rith Anti-Defamation Commission, behauptet ebenfalls: „Die Schrecken des Holocaust begannen nicht in den Gaskammern – sondern mit hasserfüllten Worten der Aufhetzung und Verachtung, und mit der Dämonisierung von jedem, der von den Nazis für unwürdig gehalten wurde.“ Dementsprechend beharrt er zusätzlich zu einer fortgesetzten aggressiven Strafverfolgung von „Hassrede“ durch Sektion 18C des Racial Discrimination Act darauf, dass „es Zeit ist, dass ein Pflichtunterricht über den Holocaust in allen australischen Schulen eingeführt wird, nicht nur, um ein Verständnis der gefährlichen Auswirkungen von Rassismus und Vorurteil zu entwickeln, sondern auch um das Bewusstsein des Wertes von Vielfalt, religiöser Freiheit, Akzeptanz und Pluralismus zu erhöhen.“ Wie die gegenwärtige afrikanische Verbrechensplage, die ein direktes Ergebnis der von Juden arrangierten „Vielfalt“ und des „Pluralismus“ ist, irgendetwas von „Wert“ für die australische Gesellschaft beiträgt, wird von Abramovich nicht erläutert.

2d abramovich

Mit gigantischer (aber oh so charakteristischer) Heuchelei und Chuzpe hat Abramovich kürzlich den 68. Jahrestag der Gründung des Staates Israel bejubelt. Trotzdem Israel eine der niedrigsten Aufnahmeraten von Asylwerbern in der Welt hat, lobte er den „jüdischen Staat“ dafür, dass er „die Fußmatte für Flüchtlinge, traumatisierte Überlebende und Opfer von Antisemitismus ausgelegt“ hat und „ein blühender, freier und toleranter Staat“ ist, der „eine Vielzahl von ethnischen und religiösen Gruppen umfasst, deren kulturelle und künstlerische Vielfalt zur Spiritualität und Kreativität des Landes beiträgt.“

Er weigerte sich natürlich zu erwähnen, dass diese diese vielfältige „Vielzahl“ alles Juden sind. Er unterließ es auch zu erwähnen, dass Israels Behandlung afrikanischer Flüchtlinge weit davon entfernt ist, „tolerant“ zu sein. Wie in der New York Times letztes Jahr berichtet wurde:

Israels Politik gegenüber afrikanischen Asylwerbern besteht darin, Druck auf sie auszuüben, dass sie sich selbst deportieren, oder, wie es der ehemalige Innenminister Eli Yishai ausdrückte, „ihnen das Leben zu vermiesen“, bis sie aufgeben und sich von der Regierung deportieren lassen. … Ein 2013 erlassenes Gesetz verlangt, dass bereits in Israel befindliche männliche Asylwerber automatisch und unbegrenzt im offenen Anhaltelager Holov in der Negev-Wüste festgehalten werden. Die Häftlinge dürfen zwischen drei täglichen obligatorischen Meldungen in der Wüste herumwandern, und sie müssen über Nacht in Holov bleiben. Falls sie eine Meldung versäumen, können sie ins nahegelegene Gefängnis überstellt werden. Ihre einzige Alternative ist, eine Summe von 3500 Dollar zu akzeptieren, um in ihr Herkunftsland zurückzukehren, oder in ein Drittland, für gewöhnlich Uganda oder Ruanda, oft ohne richtige Aufenthaltsdokumente. … Premierminister Benjamin Netanyahu warnte einst davor, dass die Ankunft von Afrikanern ein demographisches Risiko für Israel darstellt: „Wenn wir ihre Einreise nicht stoppen, dann könnte das Problem, das gegenwärtig bei 60.000 steht, auf 600.000 wachsen, und das bedroht unsere Existenz als jüdischer und demokratischer Staat.“

Bei Abramovichs leidenschaftlicher Unterstützung für den ethnonationalistischen Staat Israel, trotz dessen harscher Politik gegenüber afrikanischen Flüchtlingen, werden seine scheinheiligen Worte über die Vorzüge der „Vielfalt“ als das bloßgestellt, was sie wahrhaft sind: eine rhetorische Maske für ethnische Aggression gegen weiße Australier.

Abramovich und andere jüdische Aktivisten haben kürzlich den Bildungsminister von Victoria gezwungen, den Textauswahlprozess für Schulen zu revidieren, nachdem sie „die Aufnahme eines Stückes in die Dramenliste [von höheren Schulen], Tales of a City by the Sea, verurteilt hatten, welches das Leben in Gaza darstellt und von der palästinensischen Dramatikerin Samah Sabawi geschrieben wurde.“ Der Minister veranlasste die Revision, „nachdem die B’nai B’rith Anti-Defamation Commission und der Jewish Community Council of Victoria sich darüber beschwert hatten, dass das Stück eine antijüdische Agenda befördert und jüdische Schüler isolieren könnte.“ Abramovich behauptete, in wahrhaft orwell’schen Worten, dass Schüler keinen Kontakt mit „pädagogischen Materialien“ haben sollten, die „Spannung und Disharmonie erzeugen“, und dass die Auswahl von Schultexten „die Standards der Gemeinschaft widerspiegeln sollten, indem sie sicherstellen, dass den Schülern Stücke geboten werden, die das Verständnis komplexer Themen fördern und diejenigen, die sie erlernen, mit dem geeigneten Kontext und Ausgewogenheit versorgen.“ „Standards der Gemeinschaft“ ist Abramovichs lexikalische Tarnung für „jüdische Standards“ – die verlangen, dass pro-palästinensische und pro-weiße Stimmen innerhalb des Bildungswesens und der Künste systematisch zensiert werden.

Abramovichs heuchlerische Einstellung (stillschweigend eine Politik in Israel zu loben, die er scharf verdammt, wenn sie anderswo praktiziert wird) ist Standard in den Reihen von Australiens aktivistischen Juden. Rabbi Jonathan Keren-Black, ein weiterer strammer Zionist, hat bequemerweise Israels Weigerung ignoriert, einen einzigen syrischen Flüchtling aufzunehmen, als er letztes Jahr Ungarns Reaktion auf die europäische Migrantenkrise wegen deren „unverhohlen rassistischer Tonart“ verdammte. Der ultrazionistische Executive Council of Australian Jewry ist zusammen mit anderen jüdischen Aktivistenorganisationen zu Israels Behandlung von afrikanischen Flüchtlingen und zur Weigerung des Landes, auch nur einen einzigen syrischen Flüchtling aufzunehmen, geschwiegen. Und doch befürwortete er von Herzen die Entscheidung der australischen Regierung im letzten Jahr, zusätzliche 12.000 syrische Flüchtlinge aufzunehmen, trotz der Tatsache, dass es in Sydneys Südwesten bereits ein Problem mit syrischen organisierten Verbrecherbanden gibt. Die Polizei ist kürzlich aktiv geworden, um „die Gewalt zwischen zwei syrischen Banden zu stoppen: den Assyrian Kings und den Dlasthr“, bei der es bereits „Schießereien im Vorbeifahren“ und „Morde zwischen gegnerischen Gruppen in der assyrischen Gemeinschaft“ gegeben hat.

Der Generaldirektor des Jewish Board of Deputies von Neusüdwales, Vic Alhadeff, sagte, dass seine Organisation von ganzem Herzen die Entscheidung unterstützt, die Aufnahme syrischer Flüchtlinge auf der Grundlage zu erhöhen, dass „wir als Nation eine Verantwortung haben, Zuflucht für Menschen in Not zu sein und unsere Rolle im Geiste der Menschlichkeit und Freundlichkeit zu spielen. Nun ist es Zeit für Mitgefühl und für die Sicherstellung, dass diejenige, die es am meisten brauchen, ein Leben in unserem Land aufbauen können.“ Im März sprach Robin Margo, der ehemalige Präsident des Jewish Board of Deputies von Neusüdwales, vor einer Pro-Flüchtlings-Demonstration, zu der, wie die Australian Jewish News berichtete, „Dutzende gehörten, die sich unter einem Transparent sammelten, auf dem stand: ‚Jews for Refugees.‘ Unter ihnen befanden sich Mitglieder der progressiven zionistischen Jugendbewegung Netzer.“ In seiner Rede erwähnte Margo „die australienweite rabbinische Unterstützung ‚aus allen Strömungen des Judaismus‘ für Flüchtlinge, die formellen Ausdruck durch Erklärungen von 16 Rabbis und des Rabbinical Council of Victoria fand“, die einstimmig „die Regierung dazu aufriefen, Australiens Verpflichtungen nach dem internationalen Recht einzuhalten und Mitgefühl für diese höchst verletzlichen Menschen zu zeigen.“ Weder Aldhaeff noch Margo haben jemals ein einziges Wort der Kritik an Israels Flüchtlingspolitik geäußert.

In etwas, das man nur als poetische Gerechtigkeit bezeichnen kann, sind Mitglieder von Melbournes jüdischer Gemeinschaft ebenfalls räuberischen Banden von afrikanischen Jugendlichen wegen ihres vergleichsweisen Reichtums zum Opfer gefallen. Trotzdem sie eine Population von nur 120.000 von 24 Millionen (0,5 %) ausmachen, wurde kürzlich enthüllt, dass vier der fünf reichsten Menschen im Land Juden sind. Afrikanische Banden haben in stark von Juden bevölkerten Vororten von Melbourne Luxusfahrzeuge per Carjacking erbeutet, und über die Reaktion darauf berichtete The Age: „Eine Gruppe jüdischer Einwohner, die eine Welle von Gewaltverbrechen in Melbournes Südwesten satt haben, hoffen, dass ein Zusammenschließen dabei helfen wird, sicherere Straßen für die Gemeinschaft zu schaffen“, wofür sie eine Facbook-Seite namens J-Safe einrichteten, um es Juden zu ermöglichen, „ihre Erfahrungen mit anderen zu teilen und andere in Echtzeit vor Verbrechen zu warnen.“

Die Heuchelei von Australiens jüdisch kontrollierten Medien zu Flüchtlingen

Ein bedeutender Teil der jüdischen Matrix der Macht in Australien ist die linke Medieninfrastruktur, die vom Multimillionär, Bauträger und Verleger Morris (Morrie) Schwartz geschaffen wurde. Dieser jüdische Medienmogul, der aus Ungarn über Israel nach Australien migrierte, ist der Eigentümer hinter dem Verlag Black Inc., den linken Journalen The Monthly und Quarterly Essay (die „die mächtigsten linken Stimmen in Australien“ genannt worden sind) und The Saturday Paper. Schwartz‘ verschiedene Medienorgane stoßen einen niemals endenden Strom von Artikeln aus, die fordern, dass Australien seine Aufnahme von Flüchtlingen dramatisch steigert und die Offshore-Abfertigung von Asylwerbern beendet.

„Nee, nee, nee.“

„Nee, nee, nee.“

Auffallenderweise fehlt jedoch in diesen selben Medienorganen jede Diskussion (geschweige denn Kritik) von Israels brutaler Behandlung der Palästinenser, oder dessen unnachgiebiger Politik gegenüber nichtjüdischen Flüchtlingen und Asylwerbern. Das Abschlachten von Palästinensern in Gaza im Jahr 2014 blieb in Schwartz‘ gesamtem Medienimperium ohne Berichterstattung. Ein Kommentator merkte an, dass, während die Publikationen von Schwartz voll von Artikeln über „Eingeborenenrechte, Klimawandel [und] Asylantenpolitik“ waren, sie „schändlich stumm“ waren, wenn es um „Israels Angriff gegen die Palästinenser“ ging. Ein ehemaliger Redakteur und angestellter Journalist bei The Monthly erklärte, dass man, wenn man unter

Morrie Schwartz bei Black Inc. oder The Monthly arbeitet, sehr eng mit dem Verleger zusammenarbeitet, und die Dinge werden heikel, und man hat wütende Streitereien darüber, was durchgeht und was nicht, und es gibt gewisse gläserne Wände, die vom Verleger festgesetzt werden und außerhalb derer man sich nicht begeben darf und… eine davon ist Palästina. Ich meine, es wird als linke Publikation gesehen, aber der Verleger ist sehr rechts bezüglich Israel. … Und er befindet sich sehr nahe am, Sie wissen schon, am Benjamin-Netanyahu-Ende der Politik. Daher darf man das nicht anrühren: rühr es einfach nicht an. Es ist eine gläserne Wand.

In ihrem Profil von Schwartz für The Australian merkt die Journalistin Kate Legge an, dass „jeder sagt, dass Schwartz emotional reagiert“ auf alle Themen, die Israel betreffen. Sie zitiert seinen engen Freund, den jüdischen Akademiker Robert Manne, der darauf hinwies, dass „Loyalität zur Idee eines jüdischen Heimatlandes für ihn sehr wichtig ist.“ Der ehemalige Redakteur von The Monthly, Peter Craven, bemerkte: „Er ist sehr einäugig zu Dingen dieser Art. Ich sagte einmal zu [seiner Frau] Anna, dass ich [die Wagner-Oper] Tristan und Isolde ansehen würde, und sie sagte: ‚Peter, ich würde nicht einmal deutsche Waren kaufen.‘“ Legge erwähnt, wie Schwartz damals im Jahr 1982 eine Biographie des ehemaligen Premierministers Bob Hawke veröffentlichte, die andere Verleger abgelehnt hatten. Die Autorin bemerkte: „Morrie war sehr beeinflusst davon, dass Bob ein riesiger Unterstützer von Israel war. Es war wirklich Bobs Verbindung zu Israel, auf die er ansprang.“

Morrie Schwartz: harter Ethnonationalismus für Israel und offene Grenzen für Australien.

Morrie Schwartz: harter Ethnonationalismus für Israel und offene Grenzen für Australien.

Um einen Hinweis darauf zu geben, wie reich und intensiv vernetzt die australische jüdische Gemeinschaft ist: bedenken Sie, dass Schwartz, dieser Unterstützer von hartem Ethnonationalismus für Israel und doch führender Propagandist für offene Grenzen und Multikulturalismus für Australien, durch Ehe mit einem weiteren Bauträger verwandt ist, mit Albert Dadon, der des ehemaligen Premierinisters Kevin Rudd „vertrautester Küchenkabinettberater über Israel“ war. Der Journalist Jason Koutsoukis bemerkte im Jahr 2009 bezüglich Dadon: „In der kleinen, aber von Konkurrenz geprägten Welt der australisch-jüdischen Politik ist es der höchste Test der Wertschätzung ob man das Ohr des aktuellen Premierministers hat.“

Dadon, ein weiterer radikaler Zionist, der dennoch offene Grenzen und Multikulturalismus für Australien befürwortet, übernahm jene Rolle, die Colin Rubinstein während John Howards Amtszeit als Premierminister eingenommen hatte. Dadon hatte Rudds Potential ausgemacht, bald nachdem er 1998 ins Parlament eingezogen war und „den zukünftigen Premierminister beflissen hofierte.“ Rudd war der Mann, der in katastrophaler Weise Australiens harte Grenzgesetze verschrottete und die Türen für 50.000 illegale „boat people“ öffnete. Koutsoukis merkt an, dass es unter Dadons Anleitung geschah, dass Rudd auch das jährliche Australia-Israel Leadership Forum in Jerusalem einführte – eine zweitägige Plauderei für australische und israelische Politiker, Akademiker und Geschäftsleute, die die australisch-israelische Allianz weiter festigen soll.

Die unglaubliche Heuchelei derjenigen bemerkend, die wie Schwartz und Dadon gleichzeitig Einwanderungsbeschränkungen in westlichen Nationen wie Australien verdammen, während sie den jüdischen ethnonationalistischen Staat Israel (und traditionelle jüdische Verbote von Mischehen) verteidigen, merkte Kevin MacDonald in The Culture of Critique an:

Ironischerweise befürworten viele Intellektuelle, die evolutionäres Denken und jede Unterstellung absolut ablehnen, dass genetisches Eigeninteresse in menschlichen Angelegenheiten wichtig sein könnte, auch politische Maßahmen, die ziemlich eigennützig ethnozentrisch sind, und sie verurteilen oft das eigennützige ethnozentrische Verhalten anderer Gruppen, besonders jede Andeutung, dass die europäischstämmige Mehrheit … als Reaktion auf die Gruppenstrategien anderer eine geschlossene Gruppenstrategie und ein hohes Maß an Ethnozentrismus entwickelt. … Ein Jude, der behauptet, [dass nativistische Gegnerschaft zu Einwanderung irrational sei] … sollte, um die intellektuelle Konsistenz zu bewahren, zustimmen, dass die traditionelle jüdische Besorgnis um Endogamie und Verwandtenehe irrational gewesen ist. Außerdem würde solch eine Person auch glauben, dass Juden nicht versuchen sollten, die politische Macht in Israel zu behalten, weil es keinen rationalen Grund zu der Annahme gibt, dass irgendeine bestimmte Gruppe irgendwo Macht haben sollte. Genausowenig sollten Juden den politischen Prozess … in solch einer Weise zu beeinflussen versuchen, die eine andere Gruppe benachteiligt oder ihrer eigenen nützt. Und um logisch konsistent zu sein, sollte man dieses Argument auch auf all jene anwenden, die die Einwanderung ihrer eigenen Volksgruppe fördern, das Spiegelbild der gruppenbasierten Gegnerschaft zu solcher Einwanderung. [vi]

Die offensichtliche jüdische ethnische Aggression, die der scheinheiligen moralischen Haltung von Juden wie Schwartz, Dadon und unzähligen anderen aktivistischen Juden zugrunde liegt, ist natürlich in die Propagierung der Kultur des „Holocaust“ überall im Westen geleitet worden. Ich habe früher in diesem Jahr angemerkt, wie diese jahrzehntelange Psychoterrorkampagne eine wahrlich demoralisierende Wirkung auf das deutsche Volk gehabt hat. Der jüdische Parlamentsabgeordnete des Bundesstaates Neusüdwales und Vizevorsitzende der NSW Parliamentary Friends of Israel, Walt Secord, war im letzten Jahr beeindruckt von der „pragmatischen Akzeptanz“ der meisten Deutschen und ihrer „Bereitschaft, in der Migrantenkrise Unterstützung zu leisten“, und verglich die gegenwärtige Offenheit und Akzeptanz mit den „dunkelsten Tagen“ dieser Nation. In The Australian bemerkte er:

„Die Erinnerung an den Holocaust ist zu Recht nicht nur in das Denken gewöhnlicher Deutscher eingeätzt, sondern in das ganze Gewebe ihrer Städte. Als ich durch die Steinreihen der Berliner Holocaust-Gedenkstätte ging, durch die Holocaust-Gedächtniskammer des Berliner Jüdischen Museums und die verstörende Installation Fallen Leaves des israelischen Künstlers Menashe Kadishman, entging mir nicht, dass Deutschland überproportional die Verantwortung für die Aufnahme von Flüchtlingen schultert. Es ist offenkundig, dass es eine kollektive deutsche Furcht gibt – besonders bei Merkel – dass sie als Nation nicht hartherzig sein dürfen. Nicht im Lichte des Holocaust.“

Diese Kultur des Holocaust ist in verheerendem Ausmaß im ganzen Westen benutzt worden, um Opposition gegen die Strategien der jüdischen Diaspora, nichtweiße Masseneinwanderung und Multikulturalismus, zu ersticken. Sie ist der rhetorische Angelpunkt der Agenda zur Verdrängung der Weißen, wobei jede Andeutung von europäischer rassischer oder ethnischer Identifikation oder Solidarität sofort von jüdischen Aktivisten mit dem „bösesten Einzelereignis der menschlichen Geschichte“ in Verbindung gebracht wird. In Teil 3 dieses Essays untersuche ich die Reaktion von Australiens linken intellektuellen und Medieneliten (die ihr ganzes Leben lang in dieser Kultur mariniert worden sind) auf die afrikanische Verbrechensplage und die vielen anderen Misserfolge des australischen Multikulturalismus.

 

Fußnoten:

[i] Margaret Simons & Malcolm Fraser, Malcolm Fraser: The Political Memoirs (Melbourne: Melbourne University Publishing, 2010), S. 24.

[ii] Bronwyn Hinz, “Ethnic associations, networks and the construction of Australian multiculturalism,” Artikel präsentiert bei der Canadian Political Science Association Annual Conference, Corcordia University, Montreal, 1. – 3. Juni 2010, http://www.bronwynhinz.com/wp-content/uploads/2009/06/Hinz-2010-Australian-multiculturalism-paper-for-CPSA-v4.pdf, S. 7.

[iii] Antony Loewenstein, My Israel Question: Reframing the Israel/Palestine Conflict (Melbourne: Melbourne University Publishing, 2009).

[iv] James Jupp, From White Australia to Woomera  — The Story of Australian Immigration (Melbourne: Cambridge University Press, 2002), S. 46-47.

[v] Hinz, “Ethnic associations,” S. 9-10.

[vi] Kevin MacDonald, The Culture of Critique: An Evolutionary Analysis of Jewish Involvement in Twentieth‑Century Intellectual and Political Movements (Westport, CT: Praeger, Revised Paperback edition, 2001), S. 311 & S. 324-325.

Fortsetzung (wird demnächst übersetzt):  The Jewish War on White Australia: Refugee Policy and the African Crime Plague, Part 3

https://morgenwacht.wordpress.com/2016/06/14/der-juedische-krieg-gegen-das-weisse-australien-fluechtlingspolitik-und-die-afrikanische-verbrechensplage-teil-2/

.

Gruß an die Verbrechensbekämpfer

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Das überraschende Bündnis zwischen Russland und Israel ist ein Schlag ins Gesicht der USA – und scheinbar ins Gesicht des Puppenspielers der USA, der London City.

Jedoch, als Entwicklung der hegelschen Dialektik könnte es eine plangemässes Ereignis   sein.
Der grosse NWO-Plan ist in der Bibel verankert. Die Rothschilds sind Talmudisten-Sabbatäer-Frankisten-Satanisten und arbeiten eng mit den Jesuiten zusammen, die die katholische Kirche verwalten, als deren Oberhaupt die Kirche Satan ernannt hat. 

Nun kommt eine Bombe unter den Frieden. Israel nun Basis der NWO Eine-Weltreligion  (The Times of Israel 9.Juni 2016. Netanyahu ist dagegen – aber viele Zeloten sind feuer und Flamme dafür!)

Der Oberrabbiner Israels David Lau, verlangt nun dringend  die Aufführung  des 3. Tempels auf dem Tempelberg für die eine Weltreligion  – und Papst Franziskus, das Oberhaupt dieser EineWeltreligion, und   hier,  unterstütze!

Dies ist satanisch und und wird die muslimische Welt in Kriegsstimmung versetzen – wenn durchgeführt.

Es gibt anscheinend eine Kraft, die die Rothschilds und die jesuiten lenken:  Educate Yourself 8 Nov. 2015:   Der deutsche Historiker, Wolfgang Eggert, sagt die Rothschilds seien Marionetten der chassidisch-jüdischen Sekte, Chabad Lubawitsch.
Eggert glaubt, Deutschland und Israel seien im chassidischen Fadenkreuz. “Deutschland, weil die Chassidim aus der Bibel /Talmud lesen, dass dieses Land der Feind der Juden sei und  getötet werden müsse. Israel müsse brennen, um die Prophezeiung von Harmageddon in zu verwirklichen. Darüber hinaus wiederholen sie einen machiavellistischen, strategischen “Trick”: das Opfer der europäischen Juden im Zweiten Weltkrieg ( “Shoah”), was ihnen  ihr eigenes Land – Israel – brachte.
Eggert zitiert einen weiteren Lubawitscher Rabbi: “Wenn wir die Kette der erschreckenden Ereignisse mit einem chassidischen Auge untersuchen [seit d. 11, Sept.], sehen wir, dass die USA in Richtung der Erfüllung seiner historischen Rolle gedrängt werden, um die  Welt die Sheva Mizwot  [dh Noahide Gesetze] zu lehren.”

Laut Eggert nennen sich Freimaurer seit jeher “Noachide” und integrierten die Statuten in ihre Verfassung so früh wie 1723. Somit sind Freimaurer der Chabad Lubawitsch hörig.

APutin-chabadistsm 25. Juli 2014 schrieb ich einen Artikel über die  Chabad Lubawitsch, die heutigen Pharisäer, Talmudisten. Sie üben kolossalen Einfluss über Juden aus, darunter auf Netanyahu, der glaubt der Ben Josef zu sein, der dem ben David den Weg ebnen soll – durch apokalyptischen krieg. Auch der Judenkönig, Putin, unterliegt einem Lubawitscher Chabadnik, Rabbi Berel Lazar

M.K.Styllinski at Infrakshun  Das Ziel der Chabadniks (oder Lubawitscher) ist es,  in der biblischen “Endzeit“, die Weltgeschehnisse  in Einklang mit Prophezeiungen, die mit der  Wiederkunft des Messias zu tun haben, zu bringen und zu manipulieren. Eine Voraussetzung dafür ist ein letzter Welt-Brand aus dem die geeigneten, reinen und deutlicherweise jüdischen Menschen gerettet werden,  während der Rest von uns zugrunde gehen werden. Aus dem Chaos wird eine neue jüdische Weltordnung  mit ultra-orthodoxen jüdischen Gesetzen errichtet werden. Es ist sehr viel Tatsache.

Jüdischer Henry Makow 11. Juni 2011: Chabad hat enge Beziehungen zu fast jedem bedeutenden Regierungschef auf der Erde. Ihre Kraft leitet sich von zwei Dienstleistungen, die sie den Illuminaten bieten, ab: 1. Chabad arbeitet mit dem israelischen Geheimdienst in Straf-und Geheimdienstoperationen zusammen. 2. Sie fördert eine rassistische Ideologie, die die Zionisten ermutigt, schmutzige Taten zu tun.
Chabad Lubawitscher studieren die Kabbalah, die satanische Glaubensrichtung aus dem 13. Jarhundert, die das  moralische Absolute löscht und glaubt, Gott sei “subjektiv”. Chabad glaubt, die Juden seien das auserwählte Volk Gottes und jeder andere sei Müll (obwohl Gott sie vor 2600 Jahren verwarf Jeremia 34:17-22 , und sie haben ihre letzte Chance verpasst, als sie Christus kreuzigen liessen). Chabad-Anhänger  sehen Rothschilds als ideale karitative Juden. – Daniel A. Rothschild lobte  und war engagierter Verfechter der Chabad-Anhänger.

Die Lubawitscher sind ein Zweig der chassidischen Juden, die ihren Glauben aus dem Talmud und hier (der Rothschild Bibel), und der Zohar (beide als Grundlage der Kabbala gesehen) und schließlich der Tanya (oder “Hatanya”) ziehen –  basiert auf  The Protocols of the Elders of Zion”.

Rebbe Menachem Schneerson starb im Jahr  1994. Ausnahmsweise wird er dennoch als den ben David gesehen, der beim apokalyptischen Untergang Israels von den Toten auferstehen werde  (obwohl Juden die Auferstehung leugnen!) und Israel zur Eine-Welt- Herrscher machen werde.

Die Jerusalem Post brachte am 19. Oktober 2001 eine Zusammenfassung von Chabad Lubawitsch als: eine starke Kraft mit 2.600 Institutionen weltweit. Sie ist eine Organisation mit immensen weltweiten Finanzressourcen . . . In der Tat ist die Chabad eine Bewegung  von monumentaler Bedeutung. Observante Juden sind zutiefst abhängig von Chabad-Emissionen in der ganzen Welt … ihre Rabbiner beherrschen oder sind bereit, jüdische Gemeinden in einer überraschenden Anzahl von Ländern zu dominieren.

Der jüdische Henry Makow 27 June 2012 zitiert Henryk Pajak´s Buch “Letzter Transport nach Katyn” ( 10 04 2010, pp.280-83). Ich habe diese Seiten mit Google übersetzt und die Angaben überprüft.

georgia-guidestine-textDer Leiter der jüdischen Gemeinde in Charkow und angeblich überzeugter “Feind” der Chabad-Sekte, Edouard Hodos, sagte, die Chabad rufe zur Minderung der menschlichen Bevölkerung auf 600 Millionen Nicht-Juden auf (in Übereinstimmung mit den  Georgia Guidestones links), während die Gesamtzahl der Juden in der  Diaspora offiziell auf rund 13 Millionen geschätzt wird.

Chabad hat grossen Einfluss auf Netanjahu, der glaubt der ben Josef zu sein, der durch einen apokalyptischen Krieg dem ben David, dem Messias, den Weg zu ebnen habe, der die ganze Welt beherrschen soll.
Der sehr einflussreiche Rabbi des Judenkönigs Putin ist der Chabad Rutschebaner Berel Lazar. 

Vor diesem Hintergrund kann man sich nun allerlei erwarten.

Mittels Rothschilds und des Vatikans sowie ihrer Superlogen-Freimaurerei, die ganz einfach Judentum für Nicht-Juden ist, können diese scheinbaren Weltherrscher der Chabad Lubawitsch  die Welt auf den Punkt lenken,  die von den Oberhäuptern der London City und dem Vatikan – oder eher von ihrem Oberhaupt, den sie Luzifer nennen – und hier und  hier  und hier und hier – gewünscht ist.
Dieser Punkt sind die apokalyptischen Bibelprophetien in Hesekiel 38,39 und Jesaja 17,  Jeremia 25:29…, Joel, Habakkuk, Lukas 21, Matth. 24, und viele mehr.

Dieses Bündnis bedeutet “Frieden” in Palästina unter Israels Bedingungen: Den Palästinensern wird ein ganz kleiner Teil des Landes überlassen.

Aber damit sind nicht alle einverstanden:
Haaretz 14 Oct. 2007: 
 Kurz vor seinem Tod protestierte der ehemalige Aschkenazi- Oberrabbiner, Avraham Shapira, gegen den Plan, jüdische heilige Stätten unter ausländische Kontrolle zu stellen.
“Das Land Israel gehört dem Volk Israel und wurde uns durch den Schöpfer der Welt als Erbe gewährt. Weder der Premierminister noch irgendjemand sonst hat das Recht, Gebiete  oder sogar ein Sandkorn des Heiligen Lands, Israels, zu verschenken”, schrieb Shapira. Er unterzeichnete das Dokument zusammen mit dem ehemaligen sefardischen Oberrabbiner, Mordechai Eliyahu.

Die Palästinenser stimmen wohl auch nicht zu.

Chabad Lubawitsch Rabbi Manis Friedman Haaretz 9 June 2009: “Der einzige Weg, einen moralischen Krieg zu kämpfen, ist die jüdische Art: Ihre heiligen Stätten zerstören,  Männer, Frauen und Kinder (und Rinder) töten.”

Also, es gäbe wahrscheinlich einen Bürgerkrieg in Israel an dem Tag, an dem  das Heilige Land geteilt wird.

Also, was besagt die Bibel  über Bürgerkrieg in Israel gerade bevor Gott das Kommando übernimmt?
Sacharja 13:7 Schwert, mache dich auf über meinen Hirten und über den Mann, der mir der Nächste ist! spricht der HERR Zebaoth. Schlage den Hirten, so wird die Herde sich zerstreuen, so will ich meine Hand kehren zu den Kleinen.   14: 14 Denn auch Juda wird wider Jerusalem streiten (in diesem letzten apokalyptischen Krieg gegen Jerusalem, den ich als einen Atomkrieg verstehe).

Dies könnte Putin und allen anderen Grossmächten der Welt – wieauch bei Sacharja geschrieben steht – als Gog (Hesekiel 38,39) einzugreifen, der heisseste Wunsch der Chabadniks.

Die Zeichen stehen auf Krieg a la Albert Pike

http://new.euro-med.dk/20160613-der-neue-pakt-israels-oberrabbiner-und-papst-franziskus-fordern-den-3-tempel-des-antichristen-fur-die-eine-weltreligion-auf-dem-tempelberg-in-jerusalem-jetzt.php

.

Gruß an die Fehlplanungen

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Veterans Today 25 March 2016: In einem Interview heute, bemerkte der Editor für  militärische Angelegenheiten, Oberst James Hanke, ehemaliger G2 (Geheimdienstchef), der größte Posten der 3. Armee der NATO, Folgendes:

Die NATO ist schon seit langem mit dem   türkischen Plan bekannt, die EU zu destabilisieren.
1) Die Arbeitslosigkeit in Europa hat wegen steigender Löhne, erhöhter Besteuerung und strenger Umweltvorschriften zugenommen, während  Arbeitsplätze in der Produktion in die Türkei gezogen sind, indem diese  Nation eine industrielle Basis baut, darunter eine Waffenindustrie, die das Wachstum in der EU in den Schatten stellt.
2) Die manipulierte und hier Flüchtlingskrise, koordiniert mit Israel und Saudi-Arabien, ist einfach ein nächster Schritt in einem Destabilisierungs-Plan, gefolgt von dem, was wir jetzt sehen: die
3) Terror-Offensive.
4) Schlimmer noch, die EU mit  korrupter und unfähiger Bürokratie sowie Geheimdiensten, die seit langem vom (türkischen) MIT und der (israelischen) Mossad infiltriert sind, hat keine Anti-Terror-Fähigkeit überhaupt.
5) Wenn Sie eine (jüdische) kontrollierte Presse hinzufügen, dann ist die politische Schwenkung in die radikale Rechte, die wir jetzt sehen werden, und die  eine Implosion der EU, die “Re-Balkanisierung Europas, unvermeidlich.

The Gateway Pundit 18 March 2016: Östersund, Schweden, sagte ihre jährliche “Erd-Stunde”-Feier in diesem Jahr ab. Alle Lichter in der Stadt wurden früher während der einstündigen Veranstaltung ausgeschaltet, um das “grüne” Ziel, fossile Brennstoffe 100% los zu werden, zu symbolisieren, weil die Stadt mit muslimischen Migranten überschwemmt ist und eine Epidemie von Vergewaltigungen und sexuellen Übergriffen erlebt. Einige Opfer sind so jung wie 10 Jahre gewesen. Folglich haben die Bewohner von Östersund jetzt Angst vor der Dunkelheit.

Hier ist ein Gedanke: Statt sich Sorgen darum zu machen, immer weniger Brennstoffe zu benutzen, wie wäre es damit, barbaren-frei zu werden und die Zahl der radikalen Islamisten, die in diese Nation kommen, zu begrenzen?

fri-fran-svenska-barnFria Tider 19 March 2016Zwölf-jähriger Johan ist der einzige schwedische Schüler in seiner Klasse in der Zentralschule Kristianstads (Skåne). Jedoch, wenn Johans Mutter, Karin, das Problem erhebt, dass alle anderen Schüler Arabisch sprechen, und dass Johan sich daher nicht wohl fühlt und keine Freunde bekommen kann, ist der Bescheid des Schuldirektors, dass es besser wäre, wenn Johan zu einer anderen Schule wechsele.

Am vergangenen Wochenende habe ich in Fria Tider geschrieben, wie Schulkinder an der Zentralschule in Kristianstad durch die neu eingetroffenen Einwanderer-Schüler, die im Zusammenhang mit dem Asyl Chaos in die Schule kommen, malträtiert werden. Mehrere Eltern entschieden sich dann dafür, ihre Kinder zu Hause zu behalten und sie von der Schule fernzuhalten, um ihnen nicht Drohungen und Gewalt auszusetzen.

Johan ist nicht so schwerer Gewalt wie mehrere der anderen Kinder in der Schule ausgesetzt gewesen. Ein Mädchen wurde zum Beispiel überfallen und bekam den Kopf in den Boden geknallt, so dass sie eine Gehirnerschütterung erlitt. In einem anderen Fall nahmen Kinder mit Migrationshintergrund Würgegriff und versuchten, ein Kind zu erwürgen, während ein drittes Kind überfallen und  blutig geschlagen wurde, ohne dass Erwachsene eingriffen.

Das große Problem für den  einsamen 12-jährigen Johan ist, dass es kein Lern-Umfeld in der Schule gibt. Sie ist unordentlich und chaotisch, und Lehrer kündigen – einer nach dem anderen – gerade jetzt hat Johans Klasse ihren dritten Lehrer seit Anfang des Herbstsemesters.

Aftonbladet 21 März 2016: Das Drama ereignete sich kurz nach 15 Uhr am Samstag in Hantverkargatan im Zentrum von Stockholm.

Der Mann war gerade mit seinem grauen Volkswagen Golf vor rotem Licht gestoppt, als zwei Männer beim Auto auftauchten.
“Er wurde von den Männern herausgerissen, die dann das Auto nahmen und wegfuhren”, sagt Magnus Modig, Diensthabender bei der stockholmer Polizei.

Diese Art von Raub wird in letzter Zeit immer häufiger.
Der Tipp, um sich selbst zu schützen, ist, die Türe während der Fahrt zu verriegeln.

Die Polizei kann nichts tun.

krekarVG25 Febr. 2015: Unter anderem sagt Mullah Krekar, wenn jemand die Mohammed-Karikaturen in Norwegen zeichnen würde, dann verdiene er  zu sterben. Laut dem umstrittenen Mullah, haben Muslime das Recht, zu versuchen, einen solchen “Heiden” zu töten  und sich dabei in die Luft zu sprengen.
“Weil er auf unsere Würde, unsere Prinzipien und unseren Glauben mit Füßen getreten hat – dann muss er sterben”, fügt er hinzu. Krekar wurde zu 2 Jahren und 8 Monate Haft verurteilt
Als sich  Krekar im Osloer Amtsgericht im Januar einfand, begann er seine Erklärung mit den Worten, dass er zum fünfzigsten Mal im Osloer Bezirksgericht sei.

.

http://new.euro-med.dk/20160421-einwanderungsfolgen-iii-turkei-destabilisiere-eu-laut-nato-geheimdienst-chef-unsere-eingeschuchterten-freimaurer-politiker-sind-muslimen-nicht-gewachsen.php

Gruß an die Erwachenden

Der Honigmann

Read Full Post »


 

images-april2016-nf8709273_189112657

 

Der britische Politiker hat gesagt, dass die EU eine Schandtat in der Ukraine begangen habe und das niederländische Referendum eine Wohltat für Europa sei.

Nigel Farage, Parteichef der UK Independence Party (UKIP) und Mitglied des Europäischen Parlaments, schockierte mit seiner Rede über das niederländische Referendum im Europäischen Parlament. Er sagte , dass diese Entscheidung “der Beginn einer neuen Politik” war und jetzt “würden die Menschen über die antidemokratische EU triumphieren.”

Andere EU-Politiker zögerten nicht, seine scheinbar provokative Erklärung zu attackieren. So fragte der Schwede Peter Eriksson, wie er ein Referendum geniessen könne, wenn dies Putin froh machen würde.” Der Brite hatte erklärt, dass die Europäische Union eine Schandtat in der Ukraine begangen habe und mit dem Sturz und eine korrupte Regierung förderte.

„Wir begannen tatsächlich mit einem Stock den russischen Bären zu stechen und waren dann von seiner Reaktion überrascht. Das hätten wir nicht tun müssen“,sagte Nigel Farage.

Foto: Dweller/CCA SA 3.0

Quelle: http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/26727-Nigel-Farage-schockiert-mit-Erklrung.html

Gruß an die Wahrheit

TA KI

https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2016/04/19/nigel-farage-schockiert-mit-erklaerung/

Gruß an die Aufklärer

Der Honigmann

Read Full Post »


Tuerkei_will_mehr_Fuenf_EU-Milliarden_gefordert-Ausweg_aus_Asylkrise-Story-493629_630x356px_ccf2407abbc07e6bc6a5269c334b147d__erdogan-bankomat-s1260_jpg

Die Türkei fordert zur Bewältigung der hohen Zahl von Kriegsflüchtlingen aus dem benachbarten Syrien offenbar zwei Milliarden Euro mehr von der EU als bisher zugesagt. „Ankara will nun fünf Milliarden Euro haben, wir sind aber nur bereit, die versprochenen drei Milliarden zu geben“, sagte am Samstag ein hoher EU- Diplomat der deutschen Tageszeitung „Welt“.

Mit dem Geld, von dem noch nichts ausbezahlt ist, sollen die Lebensbedingungen der inzwischen 2,5 Millionen Syrien- Flüchtlinge in der Türkei verbessert werden. Die EU hatte sich im Rahmen eines Aktionsplans zur Zahlung der drei Milliarden Euro an die Türkei verpflichtet. Italien weigert sich aber bisher, die Summe mitzutragen, und fordert, das Geld komplett aus dem EU- Haushalt zu nehmen.

Türkei will noch mehr EU- Milliarden: Hilft das? Abstimmung in der Infobox!

Die Türkei sagte der EU im Gegenzug für die Milliardenhilfe zu, den Grenzschutz zu verbessern, sodass weniger Flüchtlinge in die EU gelangen. Derzeit kommen weiter Tausende von Flüchtlingen mit Schlauchbooten auf die in der Nähe der türkischen Küste gelegenen griechischen Ostägäisinseln und damit in die EU. Dann geht es auf der Balkan- Route nach Zentral- , West- und Nordeuropa.

Ankara will Auszahlung stärker mitbestimmen

Wie die „Welt“ weiter berichtet, werden die Verhandlungen über die Milliarden für die Türkei zusätzlich dadurch belastet, dass Ankara bei der Auszahlung des Geldes stärker mitbestimmen will. „Die Regierung der Türkei tut sich sehr schwer damit, zu akzeptieren, dass die Milliardenhilfen für Flüchtlinge nur schrittweise und nach strenger Bedarfsprüfung durch die EU ausgezahlt werden sollen“, hieß es in Diplomatenkreisen.

Der italienische Regierungschef Matteo Renzi hatte am Freitag in Berlin gesagt, er hoffe, dass die EU- Kommission die von Rom erbetenen Antworten noch vor dem Syrien- Gebertreffen in London am 4. Februar liefern werde, sodass Italien seinen zugesagten Beitrag dann auch leisten könne. Bei der Geberkonferenz geht es auch um die Unterstützung der Länder, die  aus Syrien aufgenommen haben.

Frontex: Zu wenig Einsatz gegen „organisierte Kriminelle“

Auch der Chef der EU- Grenzschutzagentur, Fabrice Leggeri, sieht die Türkei als Schlüsselland bei der Lösung der Flüchtlingskrise. Derzeit rechnet er nicht mit sinkenden Flüchtlingszahlen, wie er in der aktuellen Ausgabe des Nachrichtenmagazins „Spiegel“ erklärt. Im Frühling dürften wieder mehr Menschen die Überfahrt nach Griechenland wagen. Der Hauptgrund: Die Türkei unternehme derzeit viel zu wenig gegen organisierte Schlepperbanden. „Das Mindeste, das wir erwarten, ist, dass die Türkei uns mit Informationen versorgt: Mit wie vielen Flüchtlingen müssen wir rechnen, wo kommen sie an?“ Die Banden nannte er „organisierte Kriminelle“, die türkische Polizei habe „die Pflicht und die Möglichkeiten, ihnen das Handwerk zu legen“. Die türkische Küstenwache müsse zusammen mit der Polizei verhindern, dass die Flüchtlinge ihr Leben in Gefahr bringen.

Ob die Zusammenarbeit der EU mit der Türkei bereits Früchte trägt, wollte Leggeri nicht beurteilen. Das könne man „erst in ein paar Wochen verlässlich sagen“. Aber auch derzeit kämen trotz des schlechteren Wetters im Winter täglich 2000 bis 3000 Menschen auf den griechischen Inseln an. Damit ergäben sich auf das Jahr hochgerechnet eine Million Neuankünfte. Wie derzeit viele EU- Politiker betonte auch der Frontex- Chef: „Wenn wir unsere Außengrenze nicht schützen, scheitert Schengen.“

http://www.krone.at/Welt/Tuerkei_will_mehr_Fuenf_EU-Milliarden_gefordert-Ausweg_aus_Asylkrise-Story-493629

Gruß an die Zahlungsverweigerer

Der Honigmann

 

Read Full Post »


justizminister-heiko-maas-stumpfe-vorurteile-haben-sich-gerade-nicht-bestaetigt-

Viele Täter, die Frauen in der Silvesternacht auf öffentlichen Plätzen gezielt angreifen – Justizminister Heiko Maas geht davon aus, dass das in Köln eine geplante und organisierte Aktion war. 

„Wenn sich eine solche Horde trifft, um Straftaten zu begehen, scheint das in irgendeiner Form geplant worden zu sein“, sagte Maas der „Bild am Sonntag“. „Niemand kann mir erzählen, dass das nicht abgestimmt oder vorbereitet wurde.“

Auch einen Zusammenhang zwischen den Attacken auf Frauen in mehreren deutschen Städten schließt Maas nicht aus. Alle Verbindungen müssten sehr sorgfältig geprüft werden, sagte der Minister der Zeitung.

„Der Verdacht liegt nahe, dass hier ein bestimmtes Datum und zu erwartende Menschenmengen herausgesucht wurden. Das hätte dann noch einmal eine andere Dimension.“

Wie die „Bild am Sonntag“ unter Berufung auf vertrauliche Polizeiberichte berichtete, riefen nordafrikanische Gruppen offenbar über soziale Netzwerke Landsleute dazu auf, in der Silvesternacht nach Köln zu kommen.

Warnung vor Rückschlüssen über Migranten 

Maas warnte jedoch davor, aus den Vorfällen Rückschlüsse über die Gesetzestreue von Migranten zu ziehen. „Aus der Herkunft eines Menschen abzuleiten, dass er eher straffällig wird oder nicht, halte ich für abenteuerlich“, sagte der Minister der „BamS“. Statistische Erhebungen über die Straffälligkeit von Flüchtlingen zeigten, dass die Kriminalitätsrate genauso hoch sei wie bei Deutschen.

Auch sei es „schlicht falsch“ zwischen den Exzessen in Köln und dem Flüchtlingszuzug einen Zusammenhang zu sehen: „Natürlich sind unter den mehr als eine Million Menschen auch solche, die Straftaten begehen“, sagte Maas. Es gebe aber keinen Hinweis darauf, dass die Anzahl der Straftaten durch den Zuzug überproportional gestiegen sei.

„Kultureller Hintergrund rechtfertigt nichts“ 

„Stumpfe Vorurteile haben sich gerade nicht bestätigt“, sagte Maas dem Blatt. Die Kölner Exzesse als Beleg zu sehen, dass die Integration gescheitert sei, sei „weder angemessen noch zutreffend“. Wer an diesen Taten beteiligt war, sei ein Krimineller und müsse auch so behandelt werden. Die Straftaten als Beweis dafür zu sehen, dass alle Ausländer nicht integrierbar seien, halte er aber für „kompletten Unsinn.“

Allerdings zeigt sich Maas offen dafür, schärfer gegen straffällige Migranten vorzugehen. „Ich werde jetzt gemeinsam mit dem Innenminister noch einmal prüfen, ob unsere Möglichkeiten ausreichen, um Kriminelle zurückzuschicken„, sagte er. „Wenn nicht, werden wir Vorschläge machen. Gerade zum Schutz der vielen Flüchtlinge, die sich nichts haben zuschulden kommen lassen, müssen wir alle Straftäter konsequent zur Rechenschaft ziehen. Niemand darf sich bei uns über Recht und Gesetz stellen.“

Zur Herkunft der Täter von Köln sagte Maas: „Der kulturelle Hintergrund rechtfertigt oder entschuldigt nichts. Er wäre noch nicht mal als Erklärung akzeptabel. Bei uns sind Frauen und Männer in allen Beziehungen gleichberechtigt. Das hat jeder zu akzeptieren, der hier lebt.“

Der rechtspopulistischen AfD und der fremdenfeindlichen Pegida-Bewegung warf Maas vor, mit den Ereignissen von Köln Stimmungsmache zu betreiben. AfD und Pegida hätten „nur auf diese Vorfälle gewartet“. „Anders lässt sich nicht erklären, wie sie jetzt schamlos pauschale Hetze gegen alle Ausländer betreiben“, sagte Maas. „Radikalen Brandstiftern“ dürfe jetzt aber nicht das Feld überlassen werden: „Hier braucht es auch eine starke Antwort des Rechtsstaats“, sagte der SPD-Politiker.

http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_76596176/justizminister-maas-silvester-angriffe-auf-frauen-waren-organisiert.html

Gruß an die, die wissen, daß das gesamte Sytem kippt!!

Es dauert nicht mehr lang und und wir sind befreit von solcher PO-litik

Der Honigmann

Read Full Post »


….das sagte ich Euch bereits sofort danach….”ET”

Studie: Vom Westen unterstützte Opposition hat Maidan-Massaker verübt

Eine Studie der Universität von Ottawa kommt nach Auswertung von tausenden Belegen zum Ergebnis: Die Schüsse gegen die Demonstranten am Maidan kamen nicht von der Regierung, sondern aus den Reihen der vom Westen unterstützten Opposition. Seit 1. Januar ist die Ukraine mit der EU assoziiert – eine vergiftete, späte Frucht der Gewalt vom Maidan.https://i1.wp.com/deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/wp-content/uploads/2015/09/12354187.jpg

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/02/studie-vom-westen-unterstuetzte-opposition-hat-maidan-massaker-veruebt/Die Karte der Ereignisse vom 20. Februar 2014. (Grafik: Ivan Katchanovski)

Bei der Aufklärung des Blutbads auf dem Maidan hat Kiew keinen großen Eifer an den Tag gelegt, schreibt die Frankfurter Allgemeine Zeitung in ihrer Mittwochausgabe.

Als sich die Morde an proeuropäischen Demonstranten, verübt von Heckenschützen, Ende Februar zum ersten Mal jährten, konnte die Justiz in Kiew noch immer keine Ergebnisse vorweisen, heißt es in einem Kommentar von Ann-Dorit Boy, Redakteurin im Politikressort der Zeitung.

Es sei zweifellos schwierig, eine unabhängige Untersuchung vorzunehmen. „Aber man muss es wenigstens versuchen. Doch genau das scheint Kiew nicht getan zu haben.“Stattdessen sollten Innenministerium und Geheimdienst die Ermittlungen der Generalstaatsanwaltschaft systematisch behindert haben. Die Vorwürfe, die eine vom Europarat eingesetzte internationale Beratergruppe nun gegen die ukrainische Regierung erhoben habe, seien bestürzend.

Auch die schweren Kämpfe im Donbass gegen von russischem Militär gestärkte Separatisten rechtfertigen kein solches Vorgehen, so die Autorin weiter.

„Die Aufklärung der Verbrechen, die Ukrainer an Ukrainern verübt haben – auf dem Majdan, im Gewerkschaftshaus von Odessa, im Donbass und überall im Land – und die Bestrafung der Täter sind Voraussetzung dafür, dass die ukrainische Gesellschaft heilen und wieder zusammenwachsen kann.“

Transparente Aufklärung sei auch die wirksamste Waffe gegen das Gift der Verschwörungstheorien, wird abschließend im Kommentar hervorgehoben. Die Regierung in Kiew müsse nicht nur um das Territorium kämpfen, sondern vor allem um das Vertrauen der Bürger.

http://de.sputniknews.com/politik/20150401/301736606.html

FREUNDE, die Verbrechen am ukrainischen Volk und anderen,werden uns schwer auf die Füsse fallen, die Schützen des MAIDAN wurden sofort bei Ruchbarwerdung in die BRiD ausgeflogen und auf Kliniken verschleiernd überwiesen, mit Wissen von Regierung und Diensten…dafür wird man sie zur Verantwortung ziehen…sehr,sehr bald…..das wissen sie auch….!!!

WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

etech-48@gmx.de.

.

.

.

.https://techseite.wordpress.com/2016/01/03/westen-ist-verursacher-des-maidan-putsches-das-sagte-ich-euch-bereits-sofort-danach-et/

Gruß an die Wahrheit

Der Honigmann

Read Full Post »


Andrzej Duda

(afp)

Der polnische Präsident Andrzei Duda hat ein umstrittenes neues Gesetz in Kraft gesetzt, mit dem nach Ansicht von Kritikern das Verfassungsgericht lahmgelegt werden könnte. Duda unterzeichnete das Gesetz am Montag, wie das Präsidialamt in Warschau mitteilte. Das von der rechtskonservativen Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS) dominierte Parlament hatte den Gesetzentwurf vor Weihnachten im Eilverfahren durchgebracht. Die Arbeit des Verfassungsgerichts wird mit dem Gesetz neu geregelt und erheblich erschwert.

Die EU hatte vergeblich appelliert, das Gesetz nicht in Kraft zu setzen, ohne vorher die Auswirkungen auf die «Unabhängigkeit und die Funktionsweise» des Gerichts geprüft zu haben. Laut der Neuregelung soll für alle Entscheidungen des Verfassungsgerichts künftig eine Zweidrittelmehrheit notwendig sein statt wie bisher eine einfache Mehrheit. Zudem müssen bei wichtigen Entscheidungen künftig mindestens 13 der 15 Verfassungsrichter anwesend sein, um ein Urteil fällen zu können – bisher reichten 9 Richter.

Die PiS hatte in der Parlamentswahl im Oktober die absolute Mehrheit der Sitze gewonnen. Seit ihrem Amtsantritt nutzt die Regierung von Ministerpräsidentin Beata Szydlo ihre neugewonnene Macht, um kritische Medien und das Verfassungsgericht unter ihre Kontrolle zu bringen.

http://www.nzz.ch/international/europa/beschneidung-des-verfassungsgerichts-polens-praesident-duda-setzt-umstrittenes-gesetz-in-kraft-1.18669143

.

Gruß an die Kritischen

Der Honigmann

 

Read Full Post »


306531934

Der russische Präsident Wladimir Putin hat einen Erlass unterzeichnet, der die Vertragsgültigkeit des Freihandelsabkommens zwischen Russland und der Ukraine ab dem 1. Januar 2016 beendet.

„Auf Grund von außerordentlichen Bedingungen, die die Interessen und die wirtschaftliche Sicherheit Russlands betreffen und dringende Maßnahmen erfordern“, heißt es im Text des Erlasses zu den Gründen für die Einstellung des zollfreien Handels mit der Ukraine.

Ebenfalls am 1. Januar  tritt  das Freihandelsabkommen zwischen der EU und der Ukraine  in Kraft, jedoch ohne die von Russland geforderten Änderungen, hatte eine Woche zuvor der Vizepräsident der Europäischen Kommission, Andrus Ansip, nach Abschluss der am 1. Dezember zu Ende gegangenen Verhandlungen Russland-EU-Ukraine geäußert.

Das Vorzugshandelsregime mit der Ukraine gelte bis zum 1. Januar 2016, der Nullzolltarif werde außer Kraft gesetzt und auf drei bis neun Prozent erhöht, erläuterte der russische Ministerpräsident Dmitri Medwedew.

„Sie müssen verstehen, dass am 1. Januar der Zeitraum abläuft, den wir bewusst für die Weiterentwicklung unserer Wirtschaften gewählt haben, um die bestehenden Freihandelsregeln der GUS mit denen der EU in Einklang zu bringen. Wir haben extra darüber beraten, wir drei: die Europäer, die Ukrainer und die Russen“, unterstrich der Regierungschef.

Früher hatte die russische Regierung geplant, bis Ende Dezember Verhandlungen über den Handel mit der Ukraine zu führen.

.
Gruß an die Russen
Der Honigmann

Read Full Post »


Das Folgende ist ein Auszug aus der “Deutsche Wirtschafts Nachrichten”: Es ist eine sehr zutreffende Analyse der Abwicklung der Nationalstaaten durch die EU, die nur eine Region unter der Eine-Welt-Regierung der Superbanker und ihrer vielen organisationen sei – mit Chaos zur Folge.

DWN 6 Dez. 2015  Der Krieg im Nahen Osten zerstört die klassischen Staaten – in der Region, und auch in Europa: Die Flüchtlingskrise hat brutal offengelegt, dass viele Staaten bereits nicht mehr funktionsfähig sind. Die Parlamente haben ihre Selbstachtung verloren – und die Bevölkerung ihren legitimen Anspruch auf Schutz und Mitwirkung. An die Stelle der alten Ordnung ist nämlich keine neue, bessere getreten. Chaos und Willkür herrschen, und davon i profitieren nur jene, die die Zerstörung vorantreiben.

Bundeskanzler Helmut Kohl hat „dem Volk“ grundsätzlich misstraut: Er selbst sagte später, dass er bei der Einführung des Euros den Willen der Deutschen bewusst ignoriert habe und die Abschaffung der D-Mark wie ein „Diktator“ durchgesetzt hat.

merkel-illuminatiAngela Merkel hat als Bundeskanzlerin diese Tradition fortgesetzt.
Sie hat sie jedoch um eine Facette erweitert, die sie vielleicht in der DDR gelernt hat: Der Rechtsbruch wird, solange es geht, formal gültig beschlossen.
Das begann bei der ersten Euro-Rettung, ging über die Sanktionen gegen Russland bis hin zur neuen Stationierung von Atomwaffen in Deutschland. Die Euro-Rettung wurde für „alternativlos“ erklärt.
Auch im Fall der Beteiligung der Bundeswehr am Syrien-Krieg wurde Eile vorgetäuscht, um zu verhindern, dass eine weitreichende Entscheidung reflektiert werden könnte. Selbst Bundestagspräsident Norbert Lammert wurde etwas mulmig bei dem Prozess, wie er in einem Interview am Tag nach der Abstimmung einräumte.

Die Deutschen Mittelstands Nachrichten hatten bei der Einführung des „Europäischen Stabilitätsmechanismus“ (ESM) eine Umfrage durchgeführt und jeden einzelnen Abgeordneten über seine Motive befragt. Mit diesem Vehikel werden 700 Milliarden Euro der europäischen Steuerzahler in einen völlig demokratiefreien Raum verlagert. Die Abgeordneten zeigten sich völlig uninformiert, wiederholten wie die Marionetten die Sprechblasen der Fraktionsführung und lieferten sogar kuriose Fehlleistungen ab: Einige Abgeordnete dachten, die hätten bereits über den ESM abgestimmt – obwohl die Abstimmung erst Monate später angesetzt war! Die SPD kannte ihre Pappenheimer besser, verpasste ihren Abgeordneten einen Maulkorb und erließ ein Auskunftsverbot: Für die Abgeordneten durfte nur die Fraktionsführung sprechen. Bis diese sich sortiert hatte, war ein Spiekzettel verteilt, den die Abgeordneten schließlich zum Besten geben durften.

Die ganz wenigen Kritiker in den Parteien wurden behandelt wie Aussätzige: Als der FDP-Abgeordnete Frank Schäffler ein Jahr später im Plenum des Bundestags zur Übertragung der Bankenaufsicht an die EZB sprach, herrschte eisige Stille. Die Verachtung war mit Händen zu greifen: Dieser Mann ist nicht „einer von uns“. Niemand setzte sich auch nur ansatzweise mit den Argumenten Schäfflers auseinander. Er spielte nicht nach dem Drehbuch und wurde geächtet –im Übrigen auch von seiner eigenen Partei, die wenig später das gerechte Schicksal ereilte. Sie flog aus dem Bundestag.

Im Fall der Stationierung der amerikanischen Atomraketen hat sich Merkel über einen  mehrheitlichen Beschluss des Deutschen Bundestags hinweggesetzt.
die Idee, dass die Abgeordneten nur noch abnicken, was ihnen vorgegeben wird, widerspricht dem Grundgedanken der repräsentativen Demokratie.

Verletzung der staatlichen Integrität und damit der Souveränität Deutschlands rührt aus den niemals dem Volk zur Abstimmung vorgelegten Mitgliedschaften in EU und Nato: Warum fragt man die Bürger nicht?

Statt dessen wurde die EU als antidemokratisches Vehikel auch in anderen Staaten missbraucht: Als der griechischen Ministerpräsident Giorgos Papandreou im November 2011 der EU anbot, im Zug der bevorstehenden harten Austeritätsmaßnahmen ein Referendum abzuhalten, verfielen Angela Merkel und der damalige französische Präsident Nicholas Sarkozy beim Gipfel in Nizza in Panik und verbaten Papandreou ein Referendum.

Die EU selbst ist nur ein Rädchen im großen Getriebe eines globalen politischen Systems, das sich immer stärker von dem Gedanken gelöst hat, dass politische Entscheidungen erst dann das Prädikat „demokratisch“ verdienen, wenn es ein Mindestmaß an nachvollziehbarer Verantwortlichkeit der politischen Mandatsträger gibt. Doch alle wichtigen Entscheidungen in der Welt werden heute in einem undurchschaubaren Geflecht von Gremien und Organisationen getroffen, die kaum jemand kennt und gegen die folgerichtig niemand etwas unternehmen kann: Dazu zählen im Besonderen die großen Finanzinstitutionen wie der Internationale Währungsfonds (IWF), die Zentralbanken, die G20, G-7 und viele um diese Flaggschiffe gruppierte Beiboote wie Think Tanks, Stiftungen und Parteiorganisationen.

Die Rechtlosigkeit, die die Schwächung der Nationalstaaten zur Folge hatte, wurde für alle Europäer im Zuge der Flüchtlingskrise sichtbar: Die Grenzen wurden nicht mehr geschützt, eine Personenkontrolle konnte nicht mehr durchgeführt werden. Die Folge dieser Ideologie könnte sich noch bitter rächen.

Das Schicksal des Einzelnen ist nämlich vor allem dann gefährdet, wenn Staaten die zwei Grundaufgaben nicht mehr wahrnehmen können: Die Bürger zahlen Steuern, und dafür garantiert der Staat das Recht auf körperliche Unversehrtheit, das Recht auf Eigentum und (Geborgenkeit).

Kommentar:
Dies ist eben der Kern der NWO: Feine Worte von Gesetz und Ordnung anstatt des Gesetzes de Dschungels (aus der Sicht der Elite) – während die Wirklichkeit aus der Sicht der Menschen ist das Gesetz des Dschungels anstatt der Ordnung.

Darüber soll man sich nicht wundern: Die NWO stellt alles auf den Kopf: Gut wird böse, Wahrheit Lüge usw.
Denn wir haben es eben heute noch mit den Todfeinden Jesu Christi zu tun, den Pharisäern. Und sie intensivieren ihren Krieg gegen Christus und seine Kultur
“Unsere” Freimaurer-Politiker  sind Laufburschen der jüdischen B´nai B´rit, die Krone der Freimaurer, die nur  3 “Göttern” untergeordnet ist: Die Rothschilds und die Jesuiten – und deren Meister: Luzifer.

Sehen Sie mal David Dukes Video darüber,  wer George Orwells Big Brother und Emmanuel Goldstein sind in dem Horrorszenario  der Protokolle  der Weisen von Zion, des Scripts der Neuen Weltordnung

The New American 7 Dec. 2015: Auf einer Sitzung am 2. Dezember, die  durch die Open Doors-Organisation veranstaltet wurde,  über religiöse Verfolgung sagte der Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz, “Christen sind nicht sicher” auf dem europäischen Kontinent.
Smartinschulz666chulz fuhr fort: “Es sollte uns aufrütteln, dass auf unserem Kontinent die Christen nicht sicher sind.” Der  Vizepräsident des Europäischen Parlaments, Antonio Tajani, hatte die gleiche Botschaft wie Schulz.

Links macht  Schulz das freimaurerische 666-Zeichen des Antichristen

Das ist unglaubliche Heuchelei, da Schulz der EU-Hauptverantwortliche fürs Einladen von Myriaden von Muslimen ist, die in allen muslimischen Ländern Christen verfolgen und hier, nach Europa zu kommen, um uns unter EU-Schutz und für unsere Steuergelder  zu verfolgen.

JuriLina.doc  weist nach, dass  Freimaurerei Judentum für Nichtjuden (Gojim) ist.

Freimaurerei ist eine jüdische Erfindung, deren Geschichte, Noten, offizielle Termine, Kennwörter und Erklärungen von Anfang bis Ende jüdisch sind – Rabbi Isaac Wise (von B’nai B’rith, in Israelite of Amerika, 3. August 1866 zitiert)

Freimaurerei ist das exekutive politische Organ der jüdischen Finanzelite – Rabbi Wise

Freimaurerei   basiert auf Judentum.  Wenn man die Lehren des Judentums aus dem Freimaurer-Ritual  beseitigt –  was bleibt übrig? – Die jüdische Tribune (New York, 28. Oktober 1927)

Freimaurerei ist aus Israel geboren – The Jewish Guardian (12. April 1922).

Quelle: http://new.euro-med.dk/20151208-dwns-nachruf-des-nationalstaates-zugunsten-der-nwo.php

Gruß an die Klardenker

Der Honigmann

Read Full Post »


DWN 3 Dez. 2015: Die EU will allen Mitglieds-Ländern per Sonder-Dekret erlauben, ihre Grenzen für zwei Jahre zu schließen. Damit wäre das Schengen-System am Ende. Deutschland bliebe es allerdings weiter freigestellt, seine Grenzen offen zu lassen.
Kommentar: Das wird Deutschland tun, so lange Rotary Club-Mitglied und B´nai B´rit Freimaurer-Favoritin, Angela Merkel Kanzlerin ist.

Schengen2_

schengen

 

.

Quelle: http://new.euro-med.dk/20151203-eu-plant-schengen-abkommen-fur-2-jahre-aufzuheben-jedes-land-durfe-seine-grenzen-schliessen.php

Gruß an die Klardenker

TA KI

Read Full Post »


 …und dann mit den selbst erzeugten Kreaturen Kriege führen…SCHIZOPHRENIE a la NEOCON-ERIKA-MERKEL…!!

WELCH HOHN !!

FREUNDE, nur HASS und LÜGE können SIE 666 minus, ZION-SATANISTEN der NEOCONS verbreiten, erst werden diese Konstrukte erzeugt und nun dazu benutzt, in EUROPA Kriege zu führen…welch SCHIZOPHRENIE  !!  

ABER: Immer, wenn es unlogisch wird, ist SATAN im Spiel !!   Wir erleben in geschicktlich kürzester Frist eine beabsichtigte Zerstörung von Völkerstrukturen und die Schürung von religiösen und pseudoreligiösen Konflikten, allesamt gepaart mit einer einhergehenden Kriminalität, Gewalt, die auf DEUTSCHLAND  überzuschwappen hat ( Hauptakteur ist ” SOROS  ”  etc.  !! )   .   Wer von den hirngewaschenen SMART- und HAARP- Menschen erfasst denn noch die Lage ??  Kaum jemand,jedenfalls nicht viele  !! 

Wir werden mit einer Selbstverständlichkeit zur SCHLACHTBANK geführt, dass einen das blanke Grausen ankommt, alles nur Gewäsch und Nachgeplappere der ZION-SATANISTEN, vertreten durch die US-NEOCONS…welch IRRE da am werkeln sind, sehen wir ja….UKRAINE, SYRIEN, LIBYEN  und jetzt EUROPA, primär Deutschland….nicht zu fassen aber REALITÄT  !!  bild1

  HEUCHELEI PUR  !!Bundeskanzlerin Angela Merkel am Montag in Darmstadt auf der Zukunftskonferenz der CDU. (Foto: dpa)

Merkel befürchtet militärische Konflikte in Europa

Bundeskanzlerin Angela Merkel lehnt die Schließung der deutschen Grenze zu Österreich ab: Ein solcher Schritt könnte zu militärischen Konflikten in Europa führen. Dann könne es zu Entwicklungen kommen, die niemand wolle.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/11/03/merkel-befuerchtet-militaerische-konflikte-in-europa/

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat vor militärischen Auseinandersetzungen gewarnt, wenn Deutschland die Grenze zu Österreich für Flüchtlinge schließen sollte. Mit Blick auf die Erfahrungen mit dem ungarischen Zaunbau an der Grenze zu Serbien sagte Merkel am Montagabend auf einer CDU-Veranstaltung in Darmstadt: „Es wird zu Verwerfungen kommen.“ Es gebe heute auf dem westlichen Balkan zum Teil schon wieder solche Spannungen, dass sie jüngst um eine Konferenz zur Balkanroute gebeten habe. „Denn ich will nicht, dass dort wieder (…) militärische Auseinandersetzungen notwendig werden“, sagte sie. Sie wolle nicht schwarzmalen. Aber es gehe schneller als man denke, dass aus Streit Handgreiflichkeiten und daraus dann Entwicklungen würden, die niemand wolle.

Wegen des hohen Flüchtlingszustrom über die Balkanroute war es zu erheblichen Spannungen zwischen Balkanstaaten gekommen. Sollte Deutschland die Grenze für Flüchtlinge schließen, würden auch andere Länder auf der Route dies tun, warnen Experten.

Der ungarische Zaun habe dazu geführt, dass die Menschen dann über Kroatien, Slowenien oder Rumänien weiter strebten, sagte Merkel. Nach dem Bau eines Zauns an der deutsch-österreichischen Grenze würden die Flüchtlinge versuchen, über andere Länder nach Deutschland zu gelangen. Es sei Aufgabe der Bundesrepublik als großem EU-Staat, eine andere, solidarische Lösung in der Flüchtlingskrise in Europa durchzusetzen. Diese gehe nur Schritt für Schritt. „Ich bin mir ziemlich sicher, dass man das hinbekommen kann“, sagte Merkel.

FREUNDE, wir werden auf einen GEWALTEN-IMPORT vorbereitet, den es seit der VÖLKERWANDERUNG nicht mehr gegeben hat, durch viel GELD und Zerstörung hervorgerufen und durch vorsätzliches FALSCHSPIEL beschleunigt, das kann nur zur ZERSTÖRUNG  führen…merkelt es endlich oder fallt ins bereitete GRAB  !! 

Erkennt die ZEICHEN der ZEIT  !!

FASST es und SCHÜTZT EUCH  !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST, das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die, die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

https://techseite.wordpress.com/  wichtig

etech-48@gmx.de

https://techseite.wordpress.com/2015/11/03/balkan-erst-durch-nato-eu-zerbombenstaatsstrukturen-zerstoerenvoelkerhass-erzeugen-und-dann-mit-den-selbst-erzeugten-kreaturen-kriege-fuehren-schizophrenie-a-la-neocon-erika-merkel/

.

Gruß an die Aufpasser

Der Honigmann

.

Read Full Post »


ARCHIV - Der zweite Vorsitzende der Industriegewerkschaft Metall (IG Metall), Jörg Hofmann, spricht am 04.12.2014 in Berlin während einer Pressekonferenz. Bei der IG Metall steht ein Führungswechsel an. Weil er im Oktober nicht erneut kandidieren will, hat der amtierende IG-Metall-Chef Wetzel seinen 59 Jahre alten Stellvertreter Jörg Hofmann als Nachfolger vorgeschlagen. Foto: Stephanie Pilick/dpa (zu lsw Vorausmeldung: "Jörg Hofmann" vom 20.10.2015) +++(c) dpa - Bildfunk+++
IG-Metall-Chef Jörg Hofmann fordert Null-Toleranz mit rechten Hetzern im Netz.

Kompromissloses Vorgehen

IG-Metall-Chef: Fremdenfeindliche Arbeitnehmer entlassen

„Wer hetzt, der fliegt“, das fordert der Chef der IG Metall, Jörg Hofmann, von Arbeitgebern. Angestellte, die im Netz Hetzkommentare verbreiten, sollen nicht weiter beschäftigt werden.

Die IG Metall fordert von der Wirtschaft ein kompromissloseres Vorgehen gegen Fremdenfeindlichkeit in der Belegschaft. Firmen sollten Arbeitnehmer entlassen, die offen rassistische und fremdenfeindliche Kommentare im Netz veröffentlichen, sagte der neue IG-Metall-Chef Jörg Hofmann dem Deutschlandfunk in einem Interview, das am Sonntag ausgestrahlt werden soll. Die Unternehmen könnten bei solchen Entlassungen mit der Billigung seiner Gewerkschaft rechnen.

„Wer hetzt – fliegt“, sagte Hofmann. „Das muss jedem klar sein.“ Es sei nicht hinzunehmen, wenn rassistische Pöbeleien ganze Belegschaft spalteten, sagte der Gewerkschaftschef.

Hofmann warnte zugleich, Einheimische und Flüchtlinge bei der Suche nach Arbeit gegeneinander auszuspielen. „Der Langzeitarbeitslose hier hat die gleichen Ansprüche und Chancen auf Förderung wie der Flüchtling, der zu uns kommt.“ Zur Gleichbehandlung zähle auch, dass es auch für gering qualifizierte Flüchtlinge keine Abweichung vom Mindestlohn von 8,50 Euro geben dürfe. Dumping-Löhne auf Kosten der Flüchtlinge seien ausgeschlossen.

AFP

http://www.merkur.de/wirtschaft/ig-metall-chef-fremdenfeindliche-arbeitnehmer-entlassen-zr-5681141.html

.

….danke an DL8SAT.

.

…solche (Auf-)Hetze gab es nicht einmal in den Jahren 1933 – 45

.

Gruß an die Tatsachen-Lügner und Verdreher, wir werden euch…..egal

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Der Zustand des globalen Finanzsystem erinnert an die letzte Fahrt der Titanic. Das Schiff ist dem Eisberg bereits so nah, dass der Kapitän den Aufprall nicht mehr verhindern kann. Foto: F.G.O. Stuart / Wikimedia (gemeinfrei)

Der Zustand des globalen Finanzsystem erinnert an die letzte Fahrt der Titanic. Das Schiff ist dem Eisberg bereits so nah, dass der Kapitän den Aufprall nicht mehr verhindern kann.
Foto: F.G.O. Stuart / Wikimedia (gemeinfrei)

Sich im Gestrüpp der unendlich vielen widersprüchlichen Wirtschafts- und Finanzmeldungen zurechtzufinden, ist zurzeit so gut wie unmöglich. Entweder wird die Apokalypse beschworen oder es heißt, die Welt sei in bester Ordnung und es gebe keinen Grund zur Beunruhigung.

Gastbeitrag von Ernst Wolff

Auch die Ökonomen der verschiedensten Richtungen sind ratlos, weil keine der herkömmlichen Theorien die Entwicklung an den Märkten mehr erklären kann. Aktienkurse steigen, während die Realwirtschaft stagniert oder gar schrumpft. Der Goldpreis fällt, obwohl das Geld in nie dagewesener Weise entwertet wird. Trotz einem immer schneller wachsenden globalen Schuldenberg werden Investoren vor allem in Schwellenländern zu immer größerer Schuldenaufnahme animiert.

Eine Orgie der Spekulation

Was steckt dahinter? Ganz einfach: Spekulation und Manipulation. Die großen Finanzinstitutionen nutzen ihre Einstufung als „too big to fail“, um hemmungsloser denn je zuvor am Rad des Casino-Kapitalismus zu drehen. Unter Einsatz riesiger Geldsummen, die ihnen von den Zentralbanken zu Nahe-Null-Zinsen zur Verfügung gestellt werden, manipulieren sie die Märkte mittlerweile nach Belieben.

Aktienkurse schießen nicht etwa deswegen in die Höhe, weil Unternehmen wirtschaftliche Erfolge vorweisen, sondern weil das Management billiges Geld einsetzt, um eigene Aktien zurückzukaufen und ihren Kurs so in die Höhe zu treiben. Der Preis von Staatsanleihen und ihr ihr Zinsniveau spiegeln nicht einmal annähernd den wirtschaftlichen Zustand des Ausgeberlandes wider, da sie von den Zentralbanken ohne Rücksicht auf Verluste zur Stabilisierung des Systems blind aufgekauft werden. Auch der Preis von Edelmetallen entspricht nicht einmal entfernt ihrem wahren Wert, da sie überwiegend nicht in physischer Form, sondern in Papierform und damit in einem Volumen, das um ein Zigfaches über ihren tatsächlichen Bestand hinausgeht, gehandelt werden.

An den Aktien-, Anleihen- und Immobilienmärkten sind auf Grund der Geldschwemme riesige Blasen entstanden, die jederzeit platzen können. Statt sich diesem Trend durch eine Erhöhung der Zinsen entgegenzustemmen, schieben die Zentralbanken – allen voran die US-Zentralbank Federal Reserve – eine Zinsanhebung seit Jahren vor sich her. Warum? Weil es gar nicht anders möglich ist.

Selbst die geringste Anhebung hätte fatale Konsequenzen fürs Gesamtsystem, da das Volumen zinsgebundener Derivate (Wetten auf steigende oder fallende Zinssätze) nach Informationen der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich inzwischen den unvorstellbaren Betrag von über 500 Billionen US-Dollar erreicht hat. Um die Dimension zu verdeutlichen, von der hier die Rede ist: Auf dem Höhepunkt der Subprime-Hypothekenkrise genügten ganze 1,2 Billionen solcher Derivate, um das globale System an den Rand des Abgrunds zu treiben!

Ein Trommelfeuer an Hiobsbotschaften

Und das ist noch nicht alles. Während die finanzielle Zeitbombe im Derivate-Sektor vor sich hin tickt, erlebt die wegen der ausufernden Finanzspekulation immer stärker austrocknende Realwirtschaft im siebten Jahr nach 2008 ein Trommelfeuer an Hiobsbotschaften: Der Abschwung in China, die anhaltende Stagnation in den USA, der Rückgang der Rohstoffpreise, gewaltige Kapitalabflüsse aus den Schwellenländern, die nachlassende Nachfrage nach Investitionsgütern und ein immer schwächerer Konsum sind nur einige der Faktoren, die schon bald weitere Maßnahmen zur Stützung des Systems erforderlich machen werden. Das aber wird mehr als schwierig, denn von den wichtigsten der bisherigen Maßnahmen zeigt die eine – das Gelddrucken – immer weniger Wirkung, während die andere – die Senkung des Leitzinses – fast ausgereizt ist. Hierzu ein Blick auf Europa:

Obwohl die EZB seit März 2015 pro Tag zwei Milliarden Euro aus dem Nichts schöpft und ins System pumpt, um ein Inflationsziel von zwei Prozent zu erreichen,  lag die jährliche Inflationsrate im September bei minus 0,1 Prozent. Das heißt: Trotz der bis zum Herbst 2016 vorgesehenen Geldspritze in Höhe von insgesamt 1,2 Billionen Euro rutscht Europa derzeit in eine Deflation – bei einer Schuldenlast von insgesamt 9,4 Billionen Euro eine verheerende Entwicklung, denn Deflation bedeutet: Die Einnahmen von Staat und Unternehmen sinken, während Schulden und Zinsen auf ihrem hohen Niveau verharren.

Nicht viel besser sehen die Handlungsmöglichkeiten im Bereich der Zinsen aus: Bei einem derzeitigen Eurozonen-Leitzins von 0,05 Prozent bleibt den Verantwortlichen nur noch der Griff zu Null- oder Negativzinsen. Negativzinsen aber führen, wie das Beispiel Schweiz momentan zeigt, zur Verteuerung von Krediten und Hypothekenzinsen und schwächen so die Wirtschaft. Außerdem müssten Negativzinsen, wenn sie den Euro betreffen, durch Maßnahmen begleitet werden, die eine Massenflucht aus der Währung verhindern. Hierzu wird derzeit auf breiter Front die Abschaffung des Bargeldes vorangetrieben (in Frankreich liegt die die Obergrenze für Barzahlungen seit dem 1. September 2015 bei 1.000 Euro), doch die flächendeckende Umsetzung der Maßnahme kostet Zeit und die läuft den Verantwortlichen im Augenblick davon…

Die Vorkehrungen für den Notfall laufen auf Hochtouren

Sind Finanzindustrie und Politik also am Ende ihrer Möglichkeiten angekommen? Steht der Crash unmittelbar bevor? Die Vorbereitungen sind jedenfalls getroffen: So ist inzwischen fast überall das Prinzip des Bail-in gesetzlich verankert. Mit ihm sollen Finanzinstitutionen nicht mehr wie beim Bail-out durch Steuergelder, sondern durch das Heranziehen der Vermögen von Anlegern, Sparern und Aktionären gerettet werden.

Was aber, wenn die vorhandenen Summen nicht ausreichen, um die betroffenen Institute zu stützen? Wenn die Zentralbanken selbst ins Wanken geraten? Auch für diesen Fall gibt es bereits ein Krisen-Szenario. In ihm spielt der Internationale Währungsfonds als mächtigste globale Finanzorganisation und Kreditgeber letzter Instanz die entscheidende Rolle.

Seit dem Ende der Sechziger Jahre verfügt der IWF mit den Sonderziehungsrechten (SZR) über eine Reservewährung, die – von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt – bereits 2009 im Umfang von rund 250 Milliarden Dollar zur Rettung des Systems eingesetzt wurde. Bei den SZR handelt es sich um eine nicht frei handelbare Währung, die der IWF einzelnen in Schwierigkeiten geratenen Ländern zuteilen und mit der er Liquiditätsengpässe in diesen Ländern beheben und die Inflation anheizen kann. Angesichts der gigantisch anschwellenden Schuldenlawine, die auf die Welt zukommt, müsste dieses Mittel aber in einem erheblich größeren Ausmaß als 2009 eingesetzt werden und würde mit Sicherheit in einer Hyperinflation münden.

Die Wirklichkeit lässt sich nicht überlisten

Außer diesem Einsatz der SZR käme nach jetzigem Stand der Dinge nur noch die (vom IWF bereits 2013 ins Gespräch gebrachte) direkte Enteignung von Bürgern mittels einer einmaligen „Vermögensabgabe“ als Maßnahme in Frage. Sie wäre allerdings kaum ohne schwere soziale Verwerfungen durchzusetzen, da sie mit Sicherheit auf großen Widerstand in der Bevölkerung stieße.

Doch selbst wenn dieser Widerstand gebrochen würde, bliebe dennoch die Tatsache, dass beide Maßnahmen – der Einsatz der SZR oder die kalte Enteignung der Bürger – den Zusammenbruch schlussendlich auch nur aufschieben, nicht aber aufhalten oder gar abwenden können. Man kann es drehen und wenden, wie man will, die Wirklichkeit lässt sich nicht überlisten. Vergleicht man die Phase, in der sich die Weltwirtschaft und das globale Finanzsystem derzeit befinden, mit der letzten Fahrt der Titanic, so lässt sich feststellen: Die Kapelle spielt und die Passagiere tanzen, aber das Schiff ist dem Eisberg bereits so nah, dass auch das kühnste Manöver des Kapitäns den Aufprall nicht mehr verhindern kann…

https://www.unzensuriert.at/content/0019072-Das-globale-Finanzsystem-Die-Titanic-auf-Kollisionskurs

.

Gruß an die Rettungs-„schwimmer“

Der Honigmann

.

Read Full Post »

Older Posts »