Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Frauen’


 Wer private Flüchtlingsaufnahme verweigert, der soll bestraft werden

Starker Tobak von einem gewissen Götz Jäger aus Loxstedt, ob dieser Herr
unter einen Pseudonym  schreibt, können wir nicht beurteilen, verfasst
einen Kurz-Artikel in einer vermutlichen Kreiszeitung mit der Schlagzeile
„Trauerspiel mit Asylsuchenden“.

Er prangert die miserable Willkommenskultur für Asylanten in Bremerhaven
und LK Cuxhaven an, man solle sich ein Beispiel an Hamburg nehmen.

Ferner ist er der Meinung, dass sogenannte Asylbewerber in Hotels
und Privatpensionen untergebracht werden sollen, und sollten diese
wegen der Urlaubssaison belegt sein, so sollten Familien mit Eigenheimen
und großen Wohnungen verpflichtet werden, diese aufzunehmen.

Eine Verweigerung der Aufnahme sollte sofort mit Sanktionen bestraft
werden, jeder Bürger stehe aufgrund der Geschichte in der Pflicht
Flüchtlinge aufzunehmen und hat kein Recht, sich dem zu widersetzen.

Von wann dieser Artikel ist, können wir nicht prüfen, da von Kreuzfahrtschiffen
zur Unterbringung von Flüchtlingen in Hamburg geschrieben wird, gehen wir
von einem jüngeren Datum der Veröffentlichung aus.

M4102http://www.netzplanet.net/wer-private-fluechtlingsaufnahme-verweigert-der-soll-bestraft-werden/

….die Adresse zeigt schon Error 522 an ?

.

…danke an HWA

.

Gruß an die gastfreundlichen Journalisten, die mit einem gutes Beispiel vorangehen

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Titelbild: EX-NSA/CIA Direktor Michael Hayden (Reuters / Larry Downing) Erstmals seit 70 Jahren wagt Deutschland laut dem Ex-CIA-Offizier Ray McGovern […]

Titelbild: EX-NSA/CIA Direktor Michael Hayden (Reuters / Larry Downing)

Erstmals seit 70 Jahren wagt Deutschland laut dem Ex-CIA-Offizier Ray McGovern Widerspruch gegen die USA und versucht, eine unabhängige Politik zu betreiben.

In einem Interview des TV-Senders RT äußerte Ray McGovern, einst langjähriger Analyst beim US-Auslandsgeheimdienst, dass es vor dem Hintergrund der jetzigen Ukraine-Krise erstmals seit Ende des Zweiten Weltkrieges zu einem Bruch zwischen Amerika und Deutschland gekommen sei. Als Beispiel  verwies McGovern auf die Streitigkeiten zwischen der deutschen Kanzlerin Angela Merkel und US-Präsident Barack Obama in Sachen Waffenlieferungen an die Ukraine.
„Ich denke, dass die Deutschen erstmals seit 70 Jahren sozusagen aus der Pubertät herauskommen und das Erwachsenenalter erreichen und bereit sind, sich den USA entgegenzustellen und zu sagen: Unsere Interessen stimmen mit euren nicht überein. Wir wollen keinen Krieg in Zentraleuropa!“,  sagte Ex-CIA-Analyst weiter. Nach seiner Einschätzung sorgt der deutsche Ungehorsam insbesondere bei den konservativen US-Politikern wie etwa Ex-CIA-Chef Michael Hayden für Unmut. „Hayden … ist sehr unzufrieden mit der Kanzlerin Merkel, weil sie nicht mehr gehorsam ist und jetzt die Interessen Deutschlands in den Vordergrund stellt.“

.
Gruß an die „Durchblicker“
Der Honigmann
.

Read Full Post »


Es ist absolut leichtes ein Land aufzulösen, man öffnet einfach seine Grenzen für jederman.
Dadurch gibt es dieses Land nicht mehr.
Man lässt alle in dieses Land die wollen und schiebt sie auch nicht mehr ab, dadurch vernichtet sich ein Volk selbst.
Es wird erobert und geplündert, indem man das Volk für die Eroberer mitarbeiten lässt, während man gleichzeitig die ehemalige Bevölkerung immer weiter im Existenzbereich sanktioniert und einschränkt. Genau das passiert gerade in Deutschland.

Es ist selbstverständlich, dass Menschen aus aller Welt in so ein Land einströmen wollen, das gerade zum Abschuss freigegeben wurde. Jeder versucht noch so viel wie möglich von der Leistung des deutschen Volkes abzugreifen, bevor es Deutschland nicht mehr gibt.
Genau das geschieht gerade mit Deutschland. Deutschland wird aufgelöst.
Während man über 50 Jahre lang noch Grenzen hatte und dieses Land durch eine kontrollierte Asyl- und Migrantenpolitik vor dieser Eroberung und Plünderung schützte, ist das heute nicht mehr der Fall.
Das Ganze läuft unter dem Deckmantel der Mildtätigkeit.

2015 sollen es 500.000 sein, welche die Deutschen in ihr Land lassen und miternähren müssen, während man den Deutschen immer mehr die Existenz nimmt.
Diese Regierung begeht Hochverrat am deutschen Volk, das es aufgrund dieses Hochverrates bald nicht mehr geben wird.
Noch ein paar Jahre, dann kann aufgrund dieser Politik die innere Sicherheit von Deutschland nicht mehr gewährleistet werden und es wird zum Bürgerkrieg zwischen den ehemaligen Deutschen kommen, die versuchen den Rest den sie noch haben zu verteidigen, während diejenigen die es nach Deutschland geschafft haben versuchen werden es ihnen durch Gewalt abzunehmen.
Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche oder das Allahu Akbar in der Moschee.
Im Grunde kann die friedfertigen leistungsstarken Deutschen nur noch ein großflächiges Erleuchtungsszenario vor der Vernichtung ihres ehemals friedfertigen Landes durch gewalttätige Energien schützen und dass das nicht geschieht, dafür werden die Feinde Deutschlands schon sorgen.

Die Bundesländer rechnen zum Teil mit deutlich mehr Asylbewerbern als bisher offiziell angenommen. Schleswig-Holsteins Innenminister Stefan Studt sagte der „Welt am Sonntag“: „Wenn wir unsere Zahlen hochrechnen, müssen wir 2015 in Deutschland mit 500.000 bis 550.000 neuen Asylbewerbern rechnen.“
http://www.stern.de/politik/deutschland/zuwanderung-bundeslaender-rechnen-mit-500000-neuen-asylbewerbern-2181870.html

Asyl – Unsere Regierung flutet unser Land mit Gewaltverbrechern!
http://petraraab.blogspot.de/2015/01/unsere-regierung-flutet-unser-land-mit.html

Der Islam bringt den Tod
http://petraraab.blogspot.de/2015/01/der-islam-bringt-den-tod.html

http://petraraab.blogspot.de/2015/03/deutschland-wird-aufgelost.html
.
….danke an Biene.
.
Gruß an die Kalkulatoren
Der Honigmann
.

Read Full Post »


“Eigentlich” sind die Weltherrscher  diejenigen, die uns an die  Öl- und Gasnutzung zwecks des Gewinns und der Kontrolle  gebunden haben, mit Unterdrückung der freien umweltfreundlichen Energiealternativen (z.B., Nikola Teslas Arbeit), die schon längst hätten entfaltet werden können. Nach unserer Begrenzung seit Jahrzehnten an in erster Linie fossile Brennstoffe wollen sie uns wegen der Kohlenstoffemissionen “besteuern”. (Why Spray the Sky?)

*

al-gore-settled-scienceIch habe früher darüber geschrieben, wer die Chemtrails spritzt und warum.
Jetzt gibt es mehr zu diesen Themen.

Dies ist die Klima-Mafia
Veterans Today 18 March 2015: Die Steuerung des Klimas der Erde ist jetzt in den Händen der Klima- Mafia – einer geheimen Gesellschaft von korrupten Regierungsbehörden, krimineller Elite, Bankstern und autokratischen Glaubenseiferern (unten).

climate_mafia-us-agencies-7

 

Hier ist, wie die Klima-Mafia arbeitet:

1) The Wall Street Journal 26 May 2014: Es gibt keine Grundlage für Präsident Obamas und John Kerry’s Behauptung, dass 97% der Wissenschaftler glauben, menschen-verursachter Klimawandel sei ein gefährliches Problem.
Die 97%-Behauptung ist eine Erdichtung. Der so genannte Konsens kommt von einer Handvoll Umfragen und abstrakten Zählungs-Übungen, die  zuverlässige Forschung widerlegt hat.

“… Nur 41-Artikel oder 0,3 Prozent aller 11.944 (Cook´s) Kurzfassungen oder 1,0 Prozent der 4014, die eine Stellungnahme zum Ausdruck brachten und nicht 97,1% – wurden gefunden, die Behauptung, dass menschliche Aktivitäten den Grossteil der aktuellen Erderwärmung verursache, zu unterstützen”.

Nur 39,5% der 1854  Mitglieder der Amerikanischen Meteorologischen  Gesellschaft, die auf eine Umfrage im Jahr 2012 reagierten, sagten  vom Menschen verursachte globale Erwärmung sei gefährlich.

Das IPCC listet nur 41 Autoren und Herausgeber für das entsprechende Kapitel des AR5 auf,  das sich mit “anthropogenem und natürlichem Strahlungsantrieb” befasst.

Im Jahr 2009 lehnten mehr als 31.000 Wissenschaftler (mehr als 9000 mit einem Ph.D.) die 97%-Behauptung ab.

CookDer Artikel, der die 97,1% veröffentlichte, ist von John Cook und Mitarbeitern 15 Mai 2013:  “Wir finden, dass 66,4% der 11.944 Kurzfassungen keine Stellungnahme zur   AGW (von Menschen verursachter globaler Erwärmung) hatten, 32,6% befürworteten AGW,  0,7% wies AGW ab, und 0,3% war sich in Bezug auf die Ursache der globalen Erwärmung unsicher. Unter Kurzfassungen, die zur AGW Stellung nahmen, bestätigten  97,1%  die Konsens-Position, dass der Mensch die Erderwärmung verursache (siehe Grafik links).
Kommentar: Somit findet Cook, dass nur etwa 30% der Wissenschaftler menschen-verursachte globale Erwärmung befürworteten. Die Wall Street Journal findet nach Revisison aber dass nur 0.3% der Artikel AGW befürworteten!

2) The Guardian 10 March 2015 Fragt: Wie können wir die vielen Skeptiker von globaler Erwärmung überzeugen?
Die Vermittlung des 97%-Konsenses
macht es wahrscheinlicher, dass die Menschen eher die wissenschaftliche Realität, die vom Menschen verursachte globale Erwärmung,  akzeptieren (!!! – siehe unten). Der Expertenkonsens ist ein “Eintrittss-Glaube“, der die Menschen für die Akzeptanz  anderer wichtiger Konzepte öffnet. Im Gegenzug führen Veränderungen dieser Schlüssel-Überzeugungen zu erhöhter Unterstützung für öffentliche Aktionen.
Jedoch, die Öffentlichkeit betrachtet es als eine niedrige Priorität, so dass sie nichts dagegen hat, wenn die Politik keine Maßnahmen ergreifen. Wenn  Zweifel über die wissenschaftlichen Fakten besteht,  “neutralisiert die Konsens-Botschaft die Wirkung der Weltsicht”.

Dan Kahan in Yale hat Experimente geführt, in denen Menschen  einen fiktiven Artikel über neue Technologien zum Ausgleich der  globalen Erwärmung durch das Entfernen von  Kohlendioxid aus der Atmosphäre und das Reflektieren des Sonnenlichts ins All  lasen. Nach dem Lesen des fiktiven Artikels akzeptieren die Konservativen eher die Wissenschaft hinter der von Menschen verursachten globalen Erwärmung (die Menschen werden in die Religion manipuliert).
Aber die Wissenschaftler sind sich einig, dass die Technologien hohe Risiken beinhalten.
Dan Kahane stellt fest, dass unterschiedliche Kommunikations-Ansätze  verschiedene Menschen  beeinflussen werden.

Sind Chemtrails Verschwörungstheorie? Nein – aber es ist Theorie, Chemtrails abzulehnen. Einige meinen sogar, dass die Chemtrails die Atmosphäe erwärmen – was der untere Graph auch widerlegt.

Die Klima-Mafia praktiziert Chemtrail-Verschmutzung unserer Atmosphäre unter dem Vorwand, den Globus  wegen  menschengemachter Erwärmung zu kühlen.
Bloss gibt es auf unserem Weg aus der kleinen Eiszeit a.D. 1500-1860  keine von Menschen gemachten/CO2 globale Erwärmung:

global-temp-jan.2015-

Die Zwecke der Chemtrails scheinen zu sein:
Chemtrailprotest1) Puget Sound Radio 28 Febr. 2011: Es ist  über ein Unterprogramm des Flottenprogramms namens  VTRPE (HAARP). Es ist alles für die VTRPE. Das Marine-System könnte ohne Leitung der Radiowellen über dem Gelände nicht angemessen oder genau funktionieren. Sie verwenden eine Mischung aus Bariumsalzen, um dies zu tun, und das ermöglicht dem ganzen System zu funktionieren.
Als  Träger des Aluminiums und Bariums werden Polymerfasern verwendet, um das Gift lange schwebend zu erhalten – Bakterien werden auch für diesen Zweck verwendet. Dies erzeugt ein elektrisches Feld, das durch HAARP Heizung aufgeladen wird und dann Gewitter auslöst und/oder als Reflektionsspiegel für Erdbeben und Gesinnungs-Kontrolle  dient.
2) durch ihren Chemtrail/HAARP “Klimawandel” unsere Nahrungsmittelproduktion zu zerstören (Dürren, Sintfluten, Aluminiums-vergifteten Nährboden, in dem nur Monsantos aluminiums-resistente Hybridpflanzen wachsen können).
3) durch ihre Chemtrail/HAARP-Klimakatastrophen (Yolanda und hier sowie Sandy) und –Erdbeben uns davon zu überzeugen, dass wir unbedingt ihre satanische Agenda 21-Umwelt- Eine-Weltregierung brauchen, um uns von solchen illuminaten-gemachten Katastrophen zu erlösen
4) HAARP-Geistkontrolle über uns ausüben zu können
5) wenn möglich einige von uns durch Chemtrail-Gift-Elemente und Radioaktivem Fall-Out (Thorium) umzubringen.
6) Geld, Geld, Steuerzahlergeld für diese trügerische Illuminaten-Kasse.

Die Chemtrails haben ihren Ursprung in den USA und Großbritanniens UK-Dorsetshire Experimenten an ahnungslosen heimischen Bevölkerungen mit u.a.  Bakterien und Viren in der Luft und sogar mit radioaktiven Stoffen!

Bislang ist Chemtrail-Aktivität  (SRM) von den Folgenden Instanzen zugegeben worden:
1. The Royal Society of London,
2.
Der Deutschen Bundesregierung
3. Dem IPCC-AR5 im September (SPM 21): “Apropos Geo – Engineering: Wenn Sonnenstrahlungs-Verwaltung (SRM) aus irgendeinem Grund beendet würde, gibt es hohe Zuversicht, dass die globale Oberflächentemperatur sehr rasch auf Werte ansteigen würde, die derjenigen, die durch Treibhausgase getrieben wird, entspricht.”
4. Die UN Konvention auf Biologische Vielfalt forderte ein Moratorium des SRMs, nachdem die Ozean-Düngung  ein Flop war.
5.
Bill Gates experimentiert mit Wolkenbildung, indem er Wasser in die Atmosphäre sprüht. (BBC 22 May 2010)
6. In Russland, spritzen sie SO2 in die Atmosphäre. Zweck: Als Klima-Heiliger da zu stehen, während das Land die Erdölgewinnung in der Arktis steigert!  (The Guardian 24 Sept. 2013).
7. John Holdren, Obama´s Wissenschaftsberater, unterstützt den Prozess der Freigabe von Barium-, Magnesium- , Aluminium-Partikeln, Nano- Fasern, Blut,  Bazillen, Sporen und anderen Chemikalien, um das Sonnenlicht von der Erde weg zu reflektieren. (Dieser Bevölkerungs-Reduktionist behauptete in den 70er Jahren, eine Eiszeit stünde bevor)
8. NASA gibt Chemtrails zu (Video). Die CIA ist Sponsor laufender Geo-Engineerings-Studien. Solche “Studien” werden häufig von privaten Unternehmern gesponsert, z.B.  Bill Gates. Es geht alles um das globale Regieren – das Wetter zur Waffe gegen einen Feind zu machen. Für die Illuminaten ist der Feind die  Menschheit.

Veterans Today 5 Dec, 2014: Das US-Verteidigungsministerium erfand und veröffentlichte die Bezeichnung “Chemtrails” im Jahr 1990 als den Titel  eines Piloten-Trainingshandbuchs der Akademie der US Air Force.
“Chemtrails” wurde nochmals von der US-Regierung im Jahr 2000  in einer Resolution, HR-2977, veröffentlicht, wobei der Begriff als “exotische Waffe” definiert wurde..

Kontrolle des Wetters geht ausschliesslich um die Kontrolle über die ganze Welt

Veterans Today 5 Dec, 2014: Umweltwissenschaftler macht den  “Klima-Konsens” des IPCCs nieder:  “Professor AK Dewdney von der University of Western Ontario verspottete den angeblichen IPCC-Konsens und sprach sich für die alternative Theorie, die mit der Erforschung von Henrik Svensmark verbunden ist, aus.”

“Auf den Punkt gebracht ist hier, wie die Svensmark-Theorie funktioniert: Das Sonnensystem badet jederzeit und aus allen Richtungen in einer ständigen Dusche extrem energiereicher Teilchen, der kosmischen Strahlung benannt. Diese Strahlung fördert die Wolken-Bildung, die  mit den magnetischen Sonnen-Emissionen, die die Strahlung blockieren, genau  korreliert ist.  Die kosmischen Strahlen ergeben sich aus den Explosionen ferner Sterne in Nova und Supernova.


william S. cohenLinks: William Cohen war US-Verteidigungsminister

aerosol-seeded-clouds


Chemtrails
:  Jasper Kirkby (unten) ist Teilchenphysiker, derzeit mit Wolkenphysik-Forschung an der CERN  – der Europäische Organisation für Kernforschung – tätig.

Im Jahr 1996 startete die US-Luftwaffe sein Programm Owning the Weather 2025“. U.a. kann man  da lesen: “Im Jahr 2025 werden wir sicherlich in der Lage sein, Niederschlag kurzfristig in einem lokalisierten Bereich zu steigern oder mindern (Ist “man” schon lange.

The New American 24 March 2015: Die FEMA machte deutlich, dass sie damit aufhören würde, Staaten, die  bis zum nächsten Jahr die hypothetischen Gefahren der angeblichen globalen Erwärmung nicht in ihre Notfallplanung einschliessen, zu finanzieren.
Dies trotz eigener Aussage,  sie “erkennt, es gibt es innewohnende Unsicherheit über zukünftige Zustände.”
Unweigerlich bedeutet diese Politik auch weniger Freiheit. Präsident Obamas “reine Energie”-Agenda ist ein Rezept für globale Energiearmut.

morgellons-scalp-thumb1morgellon-fibres-thumb

Die “Dorset Eye” schreibt: “Alzheimers Krankheit, Demenz, ADD, Autismus und Asthma sind schnell und exponentiell ansteigend, und die Morgellon-Krankheit, (oben) ein neues Phänomen, das bisher der Medizin unbekannt war, wurde  von Clifford Carnicom direkt mit dem Versprühen von Aerosol verknüpft. Die Aerosol-Spuren  enthalten Bestandteile wie beispielsweise Aluminium, Barium, Strontium, mikroskopische Kunstfasern und biologische Mittel.

Project Bluebeam  ist ein New-Age-Gebräu, das behauptet,  die NASA versuche, eine New-Age-Religion mit dem Antichristen an der Spitze vorzugaukeln, um die (bereits vorhandene) Neue Weltordnung über eine technologisch-simulierte Wiederkunft in die Wege zu leiten. Es behauptet, Strontium und Barium-Niobat der Chemtrails werden für holographische Technologie verwendet. Dem Himmel wird nachgesagt, eine große Leinwand für eine große Lasershow zu sein, um die virtuelle Darstellung des Messias aller Religionen zur gleichen Zeit in eine NWO Messias zu verschmelzen, um die Menschen zu täuschen.

Ich will Ihnen das Märchen dieses New Age Betrugs nicht vorenthalten – denn es wird oft im Internet erwähnt:

Kommentare
Es ist eine traurige Sache, dass die Handlanger-Medien  offensichtliche Lügen andauernd wiederholen, Lügen, die von den obersten Freimaurer-Politiker-Marionetten der Illuminaten und hier , die (nur zum Schein) die Welt beherrschen, herrühren.
Leider ist dies Teil eines umfassenderen Aspekts der NWO: Sie basiert auf Lügen in all seinen Aspekten.

Und kein Wunder, denn die Pharisäer-Rädelsführer sind Luziferianer/Frankisten.
Heute ist es so wahr, wie es vor 2000 Jahren war. Johannes 8:44: “Ihr seid von dem Vater, dem Teufel, und nach eures Vaters Lust wollt ihr tun. Der ist ein Mörder von Anfang und ist nicht bestanden in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er von seinem Eigenen; denn er ist ein Lügner und ein Vater derselben”.

Wie ihr “Gott”, so seine Jünger.

Wie konnten unsere Gesellschaften  so tief sinken?
Global Research 22 March 2015 mag die Antwort haben: Immer mehr sehen die Wähler die linken Herrscher als Verräter, die ihren krassesten Klassenfeinden: den Bankern, den Kapitalisten und den neoliberalen Ideologen ganz und  völlig zur Verfügung stehen und ihre Anhänger verraten.

http://new.euro-med.dk/20150329-globale-klima-mafia-durch-the-guardian-97-wissenschafts-konsens-faktum-ist-0-3-ist-eintritts-glaube-und-neutralisiert-die-wirkung-der-weltanschauung-fur-globale-kontrolle.php

.

Gruß an die

Read Full Post »


Länder schlagen Alarm: Asylbewerberzahl steigt viel höher als bislang behauptet

Sie sollen erst die Spitze des Eisbergs sein: Afrikanische Asylbewerber auf der italienischen Mittelmeerinsel Lampedusa Bild: action press

Landesregierungen klagen: Der Bund versucht offenbar, das wahre Ausmaß der Asylbewerberflut in diesem Jahr kleinzureden.
Die Zahl ist alarmierend: Mehr als eine halbe Million Asylbewerber kommen voraussichtlich in diesem Jahr nach Deutschland, so die Prognose einiger Bundesländer. Schleswig-Holsteins Innenminister Stefan Studt (SPD) spricht von bis zu 550.000. Der Bund hatte bislang 300.000 vorhergesagt, nach gut 200.000 im Vorjahr.
Ebenso beunruhigend wie die Zahl ist die Reaktion der Länder wie auch die des Städtetages. Stellvertretend für alle verlangt die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD), der Bund möge sich an den Kosten für Unterbringung und Gesundheitsversorgung der Asylbewerber stärker beteiligen. In dieselbe Richtung gehen die Forderungen von Städtetagspräsident Ulrich Maly.
Niemand wagt es, die Grundsatzfrage zu stellen, nämlich ob Deutschland so einen Zustrom überhaupt stemmen kann und will, nicht bloß finanziell, sondern auch sozial und kulturell. Die Flut wird als gegeben hingenommen. Wer die Grundsatzfrage zu stellen wagt, wird als Fremdenfeind diffamiert.
Selbst auf den sogenannten „Bürgerdialogen“, auf welchen die Anwohner von  Asyl­bewerberheimen angeblich „eingebunden“ werden in die „Flüchtlingsfrage“, wird Kritik der Bürger an der uferlosen Zuwanderung an sich nach Kräften unterbunden. Die Bürger sollen sie gefälligst ertragen und an ihrer „Willkommenskultur“ arbeiten, statt Unmut zu äußern.
Die Debatte um ein Einwanderungsgesetz läuft vor diesem Hintergrund ins Leere. Die politisch Verantwortlichen ignorieren ja bereits die schon geltenden Gesetze. Mehr als 150.000 abgelehnte, also ausreisepflichtige Asylbewerber sind immer noch in Deutschland. Politiker und Behörden praktizieren, ausdrücklich oder implizit,   „Abschiebestopps“ und umschiffen so das geltende Recht.
Als Asylbewerber anerkannt wurden 2014 knapp zwei Prozent. Ein Großteil der anderen ist illegal eingereist, dennoch dürfen Zigtausende davon bleiben und werden versorgt. Versorgt auf Kosten von Steuerzahlern, bei denen jeder Verstoß gegen Gesetz und Ordnung hart bestraft wird. Diese aufreizende Ungleichbehandlung zulasten der Einheimischen untergräbt das Rechtsempfinden. Doch dies lässt die Politik ebenso kalt wie die sozialen und kulturellen Folgen ungezügelter Zuwanderung. Die Verantwortlichen sind ausschließlich daran interessiert, die Kosten auf eine andere Gebietskörperschaft abzuwälzen und den Bürgerzorn in vorgetäuschten „Dialogen“ zu neutralisieren.
Laut einer Gallup-Studie von 2009 spielt etwa jeder dritte Afrikaner mit dem Gedanken, seinen Kontinent zu verlassen. Bei 1,1 Milliarden Einwohnern handelt es sich um mehr als 350 Millionen. Wie stellt sich eine Politik, die nicht daran denken will, den anstehenden Zustrom massiv zu begrenzen, eigentlich die Zukunft Deutschlands vor?      Hans Heckel

http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/vertuschen-und-versagen.html

.

Gruß an die Einheimischen

Der Honigmann

.

Read Full Post »


zecken, vögel, biologische waffen 1zecken, vögel, biologische waffen 2zecken, vögel, biologische waffen 3zecken, vögel, biologische waffen 4zecken, vögel, biologische waffen 5zecken, vögel, biologische waffen 6zecken, vögel, biologische waffen 7zecken, vögel, biologische waffen 8zecken, vögel, biologische waffen 9azecken, vögel, biologische waffen 10zecken, vögel, biologische waffen 11zecken, vögel, biologische waffen 12zecken, vögel, biologische waffen 13zecken, vögel, biologische waffen 14zecken, vögel, biologische waffen 15zecken, vögel, biologische waffen 16zecken, vögel, biologische waffen 17zecken, vögel, biologische waffen 18zecken, vögel, biologische waffen 19zecken, vögel, biologische waffen 20zecken, vögel, biologische waffen 21zecken, vögel, biologische waffen 22zecken, vögel, biologische waffen 23zecken, vögel, biologische waffen 24zecken, vögel, biologische waffen 25zecken, vögel, biologische waffen 26zecken, vögel, biologische waffen 27zecken, vögel, biologische waffen 28zecken, vögel, biologische waffen 29

Quelle: http://lyme-borreliose-hamburg.de/Veroeffentlichungen/Marlene_Kunold_NEXUS-Magazin_01-2010.pdf

Gruß an die Opfer dieser Kriegsführung

TA KI

Quelle: https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2015/03/24/von-zecken-vogeln-biologischen-waffenexperimenten-und-der-scheinbar-unheilbaren-borreliose/

.

Gruß an die Erwachten

Der Honigmann

.

Read Full Post »


giftsprüher

Monsanto hat die Krebsforschungsagentur IARC der Weltgesundheitsorganisation WHO aufgefordert, die Einstufung seines Kassenschlagers – dem Herbizid Glyphosat – als „wahrscheinlich krebserregend“ rückgängig zu machen. Das berichtet Reuters unter Berufung auf einen Manager des Gentechnik-Konzerns. Der vollständige Text der Bewertung ist allerdings noch gar nicht veröffentlicht worden.

„Wir stellen die Qualität der Bewertung in Frage“, erklärte Philip Miller, der bei Monsanto für Produktzulassungen verantwortlich zeichnet, so die Nachrichtenagentur Reuters. Das IARC-Urteil sei unausgewogen und widerspreche den bisherigen Erkenntnissen.

Die Krebsforschungseinrichtung hatte Glyphosat, den Wirkstoff in Herbizidmischungen wie „Roundup“, nach einem Treffen internationaler Experten in Lyon in die zweithöchste Gefahrengruppe (2A: „wahrscheinlich krebserregend“) eingestuft. Zuvor, so teilte die WHO-Agentur mit, hätten die Wissenschaftler fast ein Jahr lang Studien gesichtet. Der vollständige Bericht ist noch nicht erschienen.

An dem Treffen in Lyon vom 3. bis 10. März nahmen laut IARC Forscher der Universitäten Bordeaux, Tarapaca (Chile), Curtin (Australien), Utrecht, Toronto, Mississippi State, Texas A&M, Alberta und Massey (Neuseeland) teil. Außerdem Experten staatlicher Einrichtungen wie dem National Cancer Institute, dem National Institute of the Environmental Health Sciences und der Environmental Protection Agency aus den USA; dem Gesundheitsdienst der italienischen Region Lazio und der Europäischen Chemikalienagentur mit Sitz in Helsinki.

Ein Monsanto-Mitarbeiter nahm als Beobachter teil, durfte laut Teilnehmerliste aber – wie auch alle anderen Beobachter – nicht an der Bewertung teilnehmen. Er musste sich verpflichten, die Mitglieder vor der Sitzung nicht anzusprechen und sie auch sonst nicht zu beeinflussen.

Glyphosat ist das meistverkaufte Unkrautvernichtungsmittel der Welt. Monsanto vertreibt es als „Roundup“. Seit der Patentschutz abgelaufen ist, gibt es aber weitere Marken anderer Hersteller. Ein Großteil der gentechnisch veränderten Pflanzen ist gegen das Spritzmittel immun. Auf den Gentech-Plantagen wird es massiv ausgebracht, um Unkräuter zu beseitigen – die sich mit der Zeit allerdings anpassen, so dass noch mehr gespritzt werden muss. Glyphosat wird aber auch in der konventionellen Landwirtschaft, auch in Deutschland, in Privatgärten, öffentlichen Grünanlagen und entlang Bahngleisen versprüht. [dh]

(…)

Quelle: http://www.keine-gentechnik.de/news-gentechnik/news/de/30511.html

Studie über Pflanzenschutzmittel

Unkraut vergeht, der Mensch auch

Die Weltgesundheitsorganisation WHO warnt vor dem Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat: Laut einer Studie ist es „wahrscheinlich krebserzeugend“.

Pflanzenschutzmittel

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat das weltweit am meisten genutzte Unkrautvernichtungsmittel, Glyphosat, als „wahrscheinlich krebserzeugend bei Menschen“ eingestuft. Das ist die zweithöchste der fünf WHO-Kategorien für Krebsrisiken von Wirkstoffen. Dabei hatten deutsche Behörden erst kürzlich bekräftigt, dass von dem Pestizid keine Gesundheitsgefahr ausgehe.

Die Internationale Agentur für Krebsforschung der WHO teilte nun aber in der Fachzeitschrift The Lancet mit, es gebe „begrenzte Nachweise an Menschen“ für das krebserzeugende Potenzial von Glyphosat. Drei Vergleichsstudien zwischen Personen mit und ohne Kontakt zu der Chemikalie in Kanada, Schweden und den USA hätten erhöhte Risiken für das Non-Hodgkin-Lymphom gezeigt, einer Gruppe von Krebserkrankungen.

Nicht nur als „begrenzt“, sondern sogar als „ausreichend“ schätzen die Experten die Belege dafür ein, dass die Chemikalie bei Mäusen und Ratten zu Tumoren führt. Das deutsche Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hatte nach einer eigenen umfangreichen Auswertung von Studien zuletzt im Januar bestätigt, dass „keine Hinweise auf eine krebserzeugende“ Wirkung durch Glyphosat vorlägen. Bislang wurde erwartet, dass die EU die Zulassung für den Stoff in diesem Jahr verlängert – auch auf Grundlage des BfR-Berichts.

Umweltschützer hatten das Fazit des BfR von Anfang bezweifelt. Das Amt habe sich vor allem auf Studien gestützt, die von den Glyphosat-Herstellern in Auftrag gegeben worden seien, kritisiert etwa der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND). Es fehlten Untersuchungen, wie geringe, aber über einen langen Zeitraum aufgenommene Glyphosat-Dosen auf Menschen wirkten.

Sollte sich Glyphosat als krebserregend herausstellen, hätte das weitreichende Folgen. 92 der in Deutschland zugelassenen Pestizide enthalten den Wirkstoff – allen voran der Unkrautvernichter „RoundUp“ des US-Agrochemiekonzerns Monsanto. Die Substanz wird auch in privaten Gärten, öffentlichen Parkanlagen oder an Bahngleisen benutzt. Da Landwirte mit ihm auf dem Feld unerwünschte Pflanzen töten oder die Reifung von Getreide beschleunigen, werden geringe Mengen regelmäßig in Lebensmitteln gefunden. Besonders zugenommen hat der Glyphosat-Verbrauch weltweit, weil die meisten gentechnisch veränderten Pflanzen gegen den Stoff resistent sind.

Strengere Auflagen notwendig

Möglicherweise werden nun für alle diese Anwendungen wegen der WHO-Einstufung strengere Auflagen erlassen. Andreas Kortenkamp, Toxikologe an der Londoner Brunel University, sagte der Financial Times: „Die Behörden in der EU müssen nun prüfen, ob die aktuellen Maßnahmen reichen, um Verbraucher und Pestizidanwender vor Krebsrisiken zu schützen.“ Fraglich ist auch, ob die Zulassung von Glyphosat wie geplant verlängert werden kann.

Allerdings wies der europäische Zusammenschluss der Glyphosat-Hersteller die WHO-Einstufung zurück. Sie stehe im Widerspruch zu den Einschätzungen aller Zulassungsbehörden weltweit, erklärte die Glyphosate Task Force. Die WHO habe „lediglich eine Auswahl öffentlich zugänglicher Informationen“ geprüft. Die Ämter verfügten aber über mehr Untersuchungen. „Diese Studien liefern den eindeutigen Nachweis, dass Glyphosat kein genotoxisches oder karzinogenes Potenzial besitzt“, so die Chemieunternehmen.

Das BfR war am Wochenende nicht für eine Stellungnahme erreichbar.

Quelle: http://www.taz.de/Studie-ueber-Pflanzenschutzmittel/!156894/

Gruß an die, die Monsanto und Co. boykottieren

TA KI

Quelle: https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2015/03/26/monsanto-fordert-glyphosat-bewertung-zuruckziehen-unkraut-vergeht-der-mensch-auch/

.

Gruß  an die Natur

Der Honigmann

 .

Read Full Post »


.

Indizierung1

.

Wer wissen will, wer der Feind ist, muss nur die Augen aufmachen.

Der Angriff auf meinen blog erfolgt nicht von irgendwelchen Türken, Moslems, Afrikanern, etc., sondern von Deutschen.

Um genau zu sein, erfolgt er aus BAYERN.

Die Vorsitzende der Kommission heißt Monssen-Engberding, die Vertreterin der Kirchen und jüdischen Kultusgemeinde Neuwald-Golling.

Frau Neuwald-Golling ist Mitglied der “WIZO”, das steht für “Womens Zionist International Organization”.

KEIN WITZ, hier der Link.

Die Kommentatorin, die mich vor Kurzem wegen eines Bildes angegriffen hat, hieß Rothammer-Ruttenstein.

Frau Rothammer-Ruttenstein kommt aus Kellberg im niederbayerischen Landkreis Passau.

Es ist beinahe schon peinlich, wie wirklich jedes Klischee über-erfüllt wird.

Hütet euch also vor Frauen mit Doppelnamen aus Bayern, das sind wahre Furien.

.

Man muss jetzt logisch denken.

Der Feind ist mein Feind.

Wenn der Feind mich angreift, muss ich irgendetwas richtig gemacht haben.

Um zu wissen, was ich besonders gut gemacht habe, muss ich also herausfinden, worüber sich mein Feind am lautesten beschwert.

Es ist also interessant zu erfahren, welche Themen im Besonderen dazu geführt haben, daß mein Blog dergestalt geadelt wurde.

Als erstes finden wir diese Passage, die ganz besonders großen Unmut hervorgerufen hat:

.

Indizierung2

.

Aha.

Die Terror-Organisation “CDU” hat es also überhaupt nicht so gerne, wenn man sie als solche bezeichnet.

Sie mag es auch nicht, wenn man ihren modus operandi bloßstellt; nämlich einerseits Terror im Volk zu erzeugen und dann diesen Terror zu benutzen, um die Wählerstimmen der nach Sicherheit schreienden Menschen einzufangen.

Es ist daher auch völlig natürlich, daß das am schlimmsten “christlich” verseuchte Bundesland, nämlich Bayern, die Wahrheit überhaupt nicht gerne hört!

Und was die Komplizenschaft der CDU beim Putsch in der Ukraine angeht, da muss ich ja nur ein paar Bilder einfügen, um es zu beweisen.

.

Merkel poro

klitschko merkel

.

Grundsätzlich habe ich in dem “Dokument” zwar eine Aneinanderreihung von Anklagen gegen mich gefunden, aber nirgendwo einen sachlichen Gegenbeweis, daß ich Unrecht hätte.

Das ist eben das Charakteristikum im Faschismus:

Wenn die Wahrheit den Herrschenden nicht passt, dann wird halt die Wahrheit verboten.

Und ganz besonders im beschissenen Feudalstaat Bayern, dem Sultanat Seehofer, geht man so vor.

Siehe Mollath.

.

Das zweite große Wespennest der BRD ist folgendes:

.

Indizierung3

.

Auch wenn es in der öffentlichen Wahrnehmung praktisch keine Rolle spielt, so birgt die Wahrheit zum NSU natürlich eine unglaubliche Sprengkraft, wenn sie tatsächlich ins Bewusstsein der Menschen dringt.

Stellt euch das mal vor, was das bedeutet, wenn tatsächlich in den heute-Nachrichten die Meldung kommt:

Die CDU/CSU/FDP Bundesregierung hat zwei ihrer V-Leute ermorden und in deren Umfeld Beweise platzieren lassen, um einen “NSU” zu kreieren, den es in der Form niemals gab.

Die Politiker wussten es alle, aber haben alle mitgemacht und gelogen.

Hunderte Polizisten wussten es, aber haben alle mitgemacht und gelogen.

Tausende Juristen wussten es, aber haben alle mitgemacht und gelogen.

Die Geheimdienste wussten es, aber haben alle mitgemacht und gelogen.

Die Journalisten wussten es, aber haben alle mitgemacht und gelogen.

Und nun zum Sport.

Was bleibt von einem Staat übrig, wenn Politik, Polizei, Justiz, Geheimdienste und Medien kollektiv das Volk verarschen?

Nichts.

Wem kann man noch vertrauen, wenn die vertrauenswürdigsten Institutionen (Justiz, BKA, LKA, Generalbundesanwalt, CDU-Politiker) sich alle als ein Haufen von Lügnern, Mördern, Betrügern und Verrätern entpuppen?

Niemandem.

Der “Staat” hier hat fertig.

Wenn die Leute endlich die Dimension des NSU-Fakes verstehen, erkennen sie auch den wahren Feind.

Die hier angesiedelten Flüchtlinge sind nur Ablenkung.

Der wahre Feind sind die deutschen Bonzen in der Politik, Justiz und in der Wirtschaft, die dem Volk den Krieg erklärt haben und es nun ausrotten wollen, bevor das Volk sich wehren kann.

Der Feind heißt nicht Ali oder Mohammed.

Der Feind heißt Horst, Angela, Christina, Gregor, Jürgen, Erika, Wolfgang, Klaus, Volker, Sigmar, Katrin, Hans-Dieter.

.

OK, nun zum dritten Themenkomplex, der den Unmut der CDU/CSU-Faschisten in Bayern hervorgerufen hat:

.

Indizierung4

.

Die historische Wahrheit zum 2. Weltkrieg, oder besser gesagt eine andere Sichtweise dazu, ist natürlich nicht akzeptabel.

Ihr müsst euch immer klarmachen, daß mit der CDU/CSU eine christliche Partei regiert, also der Klerus.

Und den Pfaffen hat es Europa zu verdanken, daß es Jahrhunderte lang im finstersten Mittelalter, inklusive Hexenverbrennung gelebt hat.

Bedeutet im Umkehrschluss: Wenn die Pfaffen von etwas Ahnung haben, dann von der Beherrschung des Volkes; darin sind sie geübt wie kein zweiter.

Die wichtigsten Mittel zur Beherrschung der Menschen sind seit jeher:

ANGST und SCHULD

Mit der alternativen Sichtweise zur Entstehung des 2. Weltkrieges würde eine große Säule ihres Instrumentariums, nämlich die SCHULD wegbrechen.

Kein Wunder, daß die scheiß Pfaffen von der CDU/CSU jede Alternative zur deutschen Alleinschuld am 2. Weltkrieg oder zu den Toten in den KZs fürchten müssen, wie der Teufel das Weihwasser.

.

Der letzte Themenkomplex, der zur Einstufung meines blogs als “jugendgefährdend” geführt hat, ist der Holocaust.

Ich verlinke an dieser Stelle einfach zu dem Artikel, der meine Feinde am meisten stört, denn der ist offensichtlich der beste!

.

.

Hier nochmal eine Hierarchie der Themen, die die wunden Punkte darstellen:

1) Die Rolle der CDU im  jetzigen faschistischen Merkel-Deutschland.

Offensichtlich ist es für die Herrscher überhaupt kein Problem, wenn man auf Flüchtlinge, den Islam oder sonstwen schimpft; PI wird niemals indiziert werden.

Gefährlich wird es erst, wenn man benennt, daß all diese Sachen, die den Menschen Angst machen, von der CDU zu einem größeren Zweck benutzt werden.

Nicht der Ausländer ist der primäre Feind, den es zu bekämpfen gilt, sondern die CDU-Wähler gilt es aufzuklären oder notfalls zu bekämpfen.

Denn es sind die beschissenen CDU-Wähler, die der beschissenen CDU ihre Macht geben und niemand sonst!

.

2) Der NSU.

Man muss die Wahrheit zum NSU leicht verständlich verbreiten, um auch den Letzten wachzurütteln.

Wir habe nicht nur eine Lügenpresse, sondern wir haben zusätzlich Lügenpolizisten, Lügenrichter, Lügenstaatsanwälte, Lügengerichtsmediziner, Lügenpolitiker.

Alle verarschen uns, alle betrügen uns, alle verraten uns; der Staat hat dem Volk mit dem NSU-Fake den Krieg erklärt.

Die Institutionen des Staates sind am Ende; sie dienen nicht mehr dem Volk, sondern bloß noch den Bonzen, um deren Verbrechen zu verschleiern.

Aber die BRD fällt noch dieses Jahr.

Denn irgendwann ist der Punkt erreicht, wo der Aufwand, die Maske über der Fratze des CDU-Faschismus aufrecht zu erhalten, zu groß ist.

Wir erkennen jetzt, wen wir bekämpfen müssen.

Wir erkennen, wer das Problem ist.

.

merkel vampir byebye

(Time for Merkel Bye-Bye! Nimm die Flintenuschi, die Misere und das andere Feudal-Geschmeiß gleich mit. Und am besten noch all die beschissenen CDU-Wähler, die den Faschismus in Deutschland durch ihr Wahlverhalten herbeigeführt haben!)

.

3) Die Wahrheit zum 2. Weltkrieg

4) Ein paar Fragen zu den Abläufen in den Konzentrationslagern

.

LG, killerbee

.

PS

Dieser Staat fällt noch in diesem Jahr.

Und das CDU-Geschmeiß wird froh sein, den Sturm lebend zu überstehen, für all das, was sie dem Volk angetan haben!

Ich bin ja für eine Generalamnestie und einen Neuanfang, wobei die jetzigen CDU-Politiker einfach ins Ausland gehen und dort in Ruhe alt werden können.

Aber nicht jeder ist so human wie ich und je länger der Faschismus hier aufrecht gehalten wird, desto stärker wird die Reaktion derjenigen Leute sein, die unter ihm leiden mussten.

Karma.

Werden die dummen Pfaffen in Deutschland auch noch lernen.

.

Karma

.

PPS:

Die Lunte brennt.

Im wahrsten Sinne des Wortes.

.

cdu puppe

(Wenn sogar die Bauern in Ostfriesland (!!!) verstehen, wer ihr Feind ist, dann würde ich mir als CDU-Politiker echt Gedanken machen!)

https://killerbeesagt.wordpress.com/2015/03/27/dieser-blog-nun-offiziell-jugendgefahrdend/

.

….sie haben es verstanden.

.

Gruß an die Bauern

Der Honigmann

.

Read Full Post »


BRD-PRESSE BIS 2099 UNTER US-RAEL KONTROLLE ETC.
VASALLEN-REPUBLIK BRD ! Deutschland begann einen „Präventiv“-Angriff u.a. weil zehntausende- UDSSR-Panzer etc. zum Angriff bereit an der Grenze standen. Dieses wird von den Massenmedien + im Geschichts-Unterricht genauso verschwiegen wie die Kriegserklärungen Frankreichs + Englands an Deutschland sowie die polnischen Übergriffe auf die deutsche Bevölkerung mit der Folge von zehntausenden Flüchtlingen vor Beginn des 2. Weltkrieges ! Die „LÜGENPRESSE“ machts möglich, daß die Deutschen durch den induzierten Schuldkomplex immer kraft- und wehrloser werden und sich endlos „abzocken“ lassen !
Der 1. Kommentar mit youtube-link zu „den Protokollen der Weisen von..“. wurde als Spam deklariert + von youtube promt unsichtbar gestellt. Das nennt man heute Meinungsfreiheit ! Inzwischen verschwanden diverse weitere „ungeliebte“ Kommentare
Weitere interessante Informationen (+ FLYER, BÜCHER, SONDER-DRUCKE, AUFKLEBER, DOPPEL-DVD IM SHOP ) finden Sie auf: http://www.chemtrail.de/

Werner Altnickel

.

Gruß an die Wahrheitsfinder

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Bentonit ist eine Heilerde von aussergewöhnlicher Kraft. Ihr grösstes Verdienst ist die Aufnahme von Giften aus dem Verdauungssystem und die Harmonisierung des Darmmilieus. Dies wiederum fördert den Aufbau einer gesunden Darmflora und aktiviert auf diese Weise enorm die Selbstheilungskräfte des Organismus. Immer wieder hört man von bestimmten Vorurteilen gegen Bentonit. Wir klären auf, wie es wirklich ist.

bentonit-wahrheit-ia

Bentonit gehört in jede Hausapotheke

Ein Naturheilmittel kann so wirksam sein, wie es will. Sobald es einen bestimmten Bekanntheitsgrad erreicht hat, tauchen – so zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk – jene Stimmen auf, die nichts anderes im Sinn zu haben scheinen, als das betreffende Naturheilmittel zu diffamieren.

Das ist bei uralten Heilpflanzen nicht anders als bei bestimmten Lebensmitteln, die nachweislich Heilwirkung haben.

Letztendlich geriet auch Bentonit in die Schusslinie von Vorurteilen, die weder Hand noch Fuss haben. Wir entkräften die beliebtesten Vorurteile gegen Bentonit und zeigen, warum Bentonit eine heilende Erde ist, die in jede Hausapotheke gehört.

1. Vorurteil: Bentonit raubt Vitamine und Mineralstoffe

Das erste Vorurteil gegen Bentonit lautet zumeist, dass es bei einer innerlichen Einnahme – da es ja eine so starke adsorbierende Kraft habe – nicht nur Giftstoffe, sondern auch Nährstoffe, Vitamine und Mineralstoffe an sich ziehe, so dass diese ungenutzt über den Darm ausgeschieden würden und somit dem Körper verloren gingen.

Falsch, denn Bentonit unterscheidet zwischen Gut und Böse

Die Moleküle im Bentonit sind sehr stark negativ geladen und ziehen daher nur solche Substanzen an, die eine positive Ionenladung aufweisen. Praktischerweise sind jene Substanzen, die im Darm eine positive Ionenladung haben, auch die für uns ungesunden Stoffe. Das sind beispielsweise Schwermetalle, schädliche Bakterien, radioaktive Partikel oder Säuren.

Gleichzeitig reinigt Bentonit den Darm, indem es Kotreste, überschüssigen Schleim und Ablagerungen beseitigt, welche ihrerseits nun wirklich die Aufnahme von Vitaminen, Mineralstoffen und Nährstoffen aus Lebensmitteln beeinträchtigen können.

Bentonit beseitigt also nur die für uns gefährlichen Stoffe und schafft parallel dazu jene Faktoren aus dem Weg, die eine Aufnahme der lebenswichtigen Substanzen behindern.

Abhängig von der individuellen Konstitution des Menschen kann sich daher – allein durch die regelmässige Einnahme von Bentonit – das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit innerhalb von nur 1 bis 3 Tagen enorm steigern lassen.

2. Vorurteil: Bentonit zerstört eine gesunde Darmflora

Das zweite Vorurteil betrifft denselben Wirkmechanismus des Bentonits. Man behauptet, Bentonit zerstöre die natürliche Darmflora, indem es nicht nur Giftstoffe, sondern auch die für den Menschen nützlichen Darmbakterien aufsauge und diese aus dem Darm hinaus transportiere.

Falsch, denn das Gegenteil ist wahr:

Bentonit fördert den Aufbau einer gesunden Darmflora

Bentonit adsorbiert positiv geladene Stoffe. Schädliche Bakterien sind positiv geladen. Nützliche Bakterien jedoch nicht. Sie sind negativ geladen und werden daher vom Bentonit weder aufgenommen noch mit ihm ausgeschieden.

Auch die antimykotische Wirkung des Bentonits wirkt sich natürlich äusserst günstig auf die Darmflora auf, da schädliche Pilze aus dem Darm entfernt werden und sich die Darmflora dadurch sehr viel schneller wieder erholen und aufbauen kann.

Besonders bekannt ist die Fähigkeit des Bentonits, Aflatoxine – die Gifte von Schimmelpilzen – zu binden und auszuleiten, wobei ein Schaden der Darmflora durch Aflatoxine noch zu deren harmlosesten Auswirkungen zählt. Aflatoxine gelten als hochgradig krebserregend.

Bentonit ist gar die einzige wirklich hilfreiche Möglichkeit, sich vor diesen gefährlichen Toxinen, die man weder schmeckt, sieht noch riecht, zu schützen.

In der Viehzucht weiss man all das schon längst und setzt Bentonit daher immer häufiger als Nahrungsergänzungsmittel für Nutztiere ein. Man stellte nämlich fest, dass die Verdauung von Nutztieren deutlich besser verläuft, wenn sie mit dem Futter Bentonit erhalten.

Die Gesundheit der Tiere verbessert sich und dadurch letztendlich natürlich auch deren Wirtschaftlichkeit. Bentonit, so wissen Viehhalter längst, entlastet die Darmflora massiv, da es schädliche Bakterien und Gifte entfernt.

Bentonit bindet ausserdem radioaktive Partikel und leitet diese aus, so dass damit ein weiterer die Darmflora beeinträchtigender Störfaktor entfernt wird.

Letztendlich führt die Gabe von Bentonit an Nutztiere dann natürlich auch zu gesünderen Lebensmitteln, da diese nur wenig mit Schadstoffen und Radioaktivität belastet sind.

Höchste Zeit, sich selbst all die Vorteile des Bentonits zu gönnen.

3. Vorurteil: Das Aluminium im Bentonit könnte gefährlich sein

Aluminium gilt nicht gerade als gesunder Stoff. Das Metall wurde in ungewöhnlich grosser Menge in den Gehirnen von verstorbenen Alzheimer-Patienten gefunden und ist seitdem im Gespräch, an der Entstehung mancher Demenzerkrankungen beteiligt zu sein.

Folglich meiden gesundheitsbewusste Menschen aluminiumhaltige Produkte, wo immer das möglich ist, was auch sehr richtig ist.

Bentonit nun ist tatsächlich eine aluminiumhaltige Verbindung. Die Bentonit-Kritiker brachten daraufhin in Umlauf, Bentonit würde den Körper mit Aluminium belasten.

Falsch, denn Bentonit enthält nur “sicheres” Aluminium

Das Metall Aluminium ist ein struktureller Bestandteil aller Erden. Das Aluminium in Bentonit (Aluminiumhydrosilikat) hat für den Körper jedoch ausschliesslich positive Auswirkungen.

Erstens liegt das Aluminium in Bentonit in einer unbedenklichen oxidierten Form vor und kann vom Körper nicht aufgenommen werden.

Zweitens liegt in Bentonit ein Siliziumüberschuss vor. Silizium kann das Gehirn vor Aluminiumeinlagerungen schützen. Falls das im Bentonit enthaltene Aluminium oder Teile davon also wider Erwarten in den Körper wandern wollten, würde dieser Siliziumüberschuss das Aluminium an einer Einlagerung z. B. im Gehirn hindern.

Ja, es hatte sich offenbar bereits im Tierversuch gezeigt, dass sogar eine bereits bestehende Aluminiumbelastung des Gehirns mit einer siliziumreichen Ernährung wieder rückgängig gemacht werden konnte. Details dazu lesen Sie hier: Ausleitung von Aluminium

Darüber hinaus bildet sich aus dem Aluminiumhydrosilikat im Verdauungstrakt ein Aluminium-Magnesium-Silikat, welches besonders gut Säuren binden kann, so dass Bentonit neben allen bisher erwähnten Vorteilen auch hervorragend zur Entsäuerung eingesetzt werden kann.

4. Vorurteil: Bentonit ist ein Nahrungsergänzungsmittel zur Versorgung mit Mineralstoffen

Bentonit enthält sehr viele Mineralstoffe und Spurenelemente, so dass manche Menschen glauben, es eigne sich ausserdem zur Versorgung mit eben diesen Mineralstoffen und Spurenelementen. Kann Bentonit also eine mineralstoffarme Ernährung ergänzen?

Nein, denn Bentonit hat andere Aufgaben

Zwar werden tatsächlich geringe Anteile der in Bentonit vorhandenen Mineralstoffe in den Körper aufgenommen (z. B. Silicium), doch genügen diese nicht zur Deckung des Mineralstoffbedarfs des Menschen.

Bentonit IST eine mineralstoffreiche und spurenelementereiche Erde, nämlich eine MINERALerde. Doch liegt deren Einsatzgebiet in der Entgiftung des Körpers, in der Reinigung des Darms und im Aufbau einer gesunden Darmflora, jedoch nicht in der Mineralisierung des Organismus.

Wenn Sie also bislang ein Nahrungsergänzungsmittel zur Deckung Ihres Mineralstoffbedarfs (wie z. B. die Sango Meeres Koralle, ein Siliciumpräparat und/oder chelatierte Mineralien) eingenommen haben, dann nehmen Sie dieses bitte parallel zur Bentoniteinnahme weiter zu sich.

5. Vorurteil: Bentonit ist ein Bodenhilfsmittel und auch ein Baumaterial. Das nimmt man doch nicht ein.

Bentonit wird in der Tat in der naturnahen Landwirtschaft als Bodenhilfsmittel eingesetzt, da es die Bodenfruchtbarkeit aufgrund seiner Wasserspeicherfähigkeiten, seiner Fähigkeit zum sog. Kationenaustausch und seiner Adsorptionskapazitäten ernorm erhöhen kann.

Bentonit hat aber noch viele weitere Einsatzgebiete. Es dient als Abdichtungsmaterial auf dem Bau, als hochwirksames Mittel zur Abwassersanierung, als Zusatz in der Keramikherstellung oder auch als Klärmittel für Weine und Öle.

Warum aber sollte man etwas nur deshalb nicht einnehmen, weil es zufällig gleichzeitig noch anderen Zwecken dienen kann? Ja, in Wirklichkeit sind wir doch permanent von Dingen umgeben, die sehr vielfältige Einsatzgebiete haben:

So wird beispielsweise das Kasein der Milch für die Herstellung von Klebstoffen verwendet, obwohl Milch auch getrunken wird. Essig wird zum Entkalken genutzt, obwohl Essig auch ins Salatdressing kommt. Bier wird als Haarspülung über den Kopf gegossen, obwohl manche Menschen Bier auch als Getränk betrachten. Olivenöl wird zur Körperpflege auf die Haut aufgetragen, obwohl Olivenöl doch eigentlich ein Lebensmittel ist und Brennesseltee wird auf Zimmerpflanzen gesprüht, obwohl er auch getrunken werden kann.

Warum also sollte man auf die hochkarätigen Wirkungen des Bentonits auf die eigene Gesundheit verzichten wollen? Es gibt keinen Grund für die Nicht-Einnahme von Bentonit, aber viele Gründe dafür, Bentonit und das Wohlgefühl, das diese Mineralerde schenkt, voll auszukosten und zu geniessen.

(…)

Quellen und weitere Infos:

.
Gruß an die, die sich nicht ständig reinreden lassen
TA KI
.
 .
Gruß an die Entgifteten
Der Honigmann
.

Read Full Post »


.

 Mühlheim-Asyl-Schlange
.
Symbolbild

Durch den unkontrollierten Zustrom landen immer mehr von sogenannten Asylbewerbern in Deutschland. Die Kapazität von Wohnraum ist nahezu erschöpft, so auch in Mülheim, wo Mieter aus ihren langjährigen Wohnungen ausziehen sollen und im wahrsten Sinne des Wortes, Platz machen sollen für Wirtschaftsflüchtlinge, Netzplanet berichtete hier. Aber die Rechnung wurde ohne die Mieter gemacht, denn sie wollen nicht für sogenannte Flüchtlinge aus ihren Wohnungen ausziehen und sich aus ihrer angestammten Wohngegend verdrängen lassen.

Artikelauszug WAZ

Mülheim bringt Flüchtlinge nach dem „Leverkusener Modell“ in Wohnungen unter. Der neue Bedarf sorgt für Unruhe in den Häusern und in den Stadtvierteln. Mieter Michael Nolting liebt es, morgens auf seinem Balkon die Vögeln zwitschern zu hören. Und genau das möchte er auch weiterhin genießen. Ob es so sein wird, ist fraglich. Schließlich erhielt der 56-Jährige vor ein paar Tagen einen Brief von seiner Vermieterin, der Mülheimer Service-, Wohnungsvermietungs- und -baugesellschaft SWB, die ihm einen Umzug nahelegte. „Die Stimmung hier im Haus ist sehr angespannt deshalb“, erklärt Nolting. Niemand, den er kenne, wolle umziehen. Auch er nicht. Viele seiner Nachbarn hätten ihre Wohnungen gerade frisch renoviert. „Außerdem sind die Wohnungen, die uns angeboten werden, uninteressant. Entweder sind sie zu klein oder schlecht gelegen“, sagt der Frührentner und ergänzt: „Ist denn das kein Druck, wenn ich weiß, da ziehen Leute ein, die ich nicht als Nachbarn haben will?“

Roswitha Sinnes, die nebenan ihre Kneipe „Im Knüfen“ betreibt, fürchtet, dass Flüchtlinge dem Viertel und ihrem Geschäft schaden könnten. Zwei Flüchtlingsfamilien wohnten dort schon, seitdem sei es lauter geworden.
.
Gruß an die Widerständler
Der Honigmann
.

Read Full Post »


M4087

NRWs Integrationsminister Guntram Schneider (SPD) schlägt vor, den etwa 500.000 illegal in Deutschland lebenden Ausländern mit einer Stichtagsregelung die Legalisierung ihres Aufenthalts zu ermöglichen. Niemandem sei damit gedient, dass diese Menschen hier „in ständiger Angst, aufgegriffen und abgeschoben zu werden, oft schwarz beschäftigt, zu miserablen Arbeitsbedingungen, ohne Krankenversicherung und in schlechten Wohnverhältnissen“ lebten, schreibt der Politiker in einem Beitrag für der FAZ in der Mittwochsausgabe.

Fast wöchentlich verkünden Politiker im Einklang mit den Medien neue Rekordzahlen von Einwanderern, wobei geflissentlich die Illegalität der Einreise verschwiegen wird. Die Hemmschwelle der Politiker sinkt von Tag zu Tag, denn die illegale Einwanderung ist derart außer Kontrolle geraten, dass nun alle Dämme brechen und eine Massenlegalisierung der illegalen Einwanderer geplant wird. Also illegale Einwanderer, die bereits die Bestimmungen des gastgebenden Landes missachtet haben, sollen nun ein dauerhaftes Bleiberecht erhalten. Im Klartext: Die Politiker verlangen ohne Rücksicht auf die Aufnahmefähigkeit und -bereitschaft des eigenen Landes von den Bürgern und Kommunen diese unterzubringen, zu integrieren und eine Rundumversorgung zu finanzieren. Will man sehenden Auges in einen Bürgerkrieg marschieren?

Wenn das so weitergeht, wird es in naher Zukunft einen ganz gewaltigen Knall geben und dann braucht sich hinterher auch keiner zu wundern oder rum zu jammern!  Diese Zustände hat sich dann einzig und allein die Politik zuzuschreiben. Egal ob “Prager Fenstersturz” oder “Sturm auf die Bastille” – immer brachte ein Tropfen das Fass zum Überlaufen.

http://www.netzplanet.net/dumm-dreist-dick-nrw-integrationsminister-will-massenlegalisierung-illegaler-auslaender/

Gastbeitrag Ende.

Alles Egal??! Illegale Einwanderer sollen nun legalisiert werden wenn es nach Gunter Schneider (SPD) geht

(…)

guntram schneiderhttp://www.landtag.nrw.de/portal/WWW/Webmaster/GB_I/I.1/Abgeordnete/abgeordnetendetail.jsp?k=01676

bert brechtQuelle:https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2015/03/26/alles-egal-illegale-einwanderer-sollen-nun-legalisiert-werden-wenn-es-nach-gunter-schneider-spd-geht/

 

.

Gruß an die politischen Verlierer

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Read Full Post »


Im internationalen Finanzsystem hat es einen eindeutigen Polsprung gegeben, was die khazarischen Satanisten als nicht mehr Eingeweihte hinterlässt. Diese Veränderung fand formal wie vorhergesagt am 20. März statt, zeitgleich mit der Sonnenfinsternis, dem Supermond, dem Neumond und der Frühlings-Tagundnachtgleiche. Nachdem Großbritannien sich von den USA abspaltete und der Asiatischen Infrastruktur Investmentbank anschloss, folgten Deutschland, Frankreich, Italien, Schweiz, Japan, Australien und andere. Nach Pentagon-Quellen versäumte dann die US-Unternehmensregierung in Washington DC, eine Goldlieferung vorzunehmen und ging dadurch effektiv in Konkurs. Als Folge kündigte die US-Republik an, sie würde mit der AIIB zusammenarbeiten. Im Endeffekt bedeutet dies, dass die BIZ, die Weltbank und der IWF einen grundlegenden Wandel im Management erlebt.

Wenn ich die Auswahl von zwei Worten vornehmen müsste, die China und die Welt in diesem Moment vereinen, dann würde es ‚Struktur-Reform‘ heißen,“ war das, wie die IWF-Chefin Christine Lagarde die Situation beschrieb. In einer Rede in Peking am 22. März sagte Lagarde, dass der IWF und China zusammenarbeiten werden, um „gute Regierungsarbeit .. Korruptionsbekämpfung“ und „Schutz der Umwelt“ zu fördern.“ Sie schloss ihre Ausführungen mit den Worten „der IWF ist stolz, Partner von China zu sein in den wirtschaftlichen Bemühen hier (in China) und auf der Weltbühne.“ Mit anderen Worten gab sie öffentlich zu, dass die einst unter Washington kontrollierten Institutionen nun eine neue Leitung haben.

http://www.imf.org/external/np/speeches/2015/032215.htm?hootPostID=04d30f7ad5bf2b0254f8ecec4e15ce6a

Verhandlungen über die Erschaffung von neuen Institutionen und Reformen der alten werden in den kommenden Monaten fortgesetzt. In diesem Zusammenhang müssen die westlichen Länder und Japan noch viel mehr tun, als der alten Struktur der Kabale wie IWF und Weltbank ein neues Management aufzulegen. Das Weltfinanzsystem und die Wirtschaftsstruktur stehen vor einer Krise, die nicht nur durch eine einfache Wiederherstellung des „Primärsaldo“ (dh. Kein weiteres Hinzufügen von mehr Schulden, die sie bereits haben) und Aufbocken der Börsen geheilt werden.

Die Lösung wird eine Rückführung zu Regierungsgeld (wie China),eine Abschreibung der Schulden und eine Umverteilung der Vermögen einbeziehen. Wie bereits erwähnt muss der Westen auch die auf Schulden basierenden „Entwicklungsbanken“ durch Werte basierende, zukünftige Planungsagenturen ersetzen.

Während der chinesische Vorschlag einer Asiatischen Infrastruktur Investmentbank ein guter war, der wohlverdiente Unterstützung bekam, beläuft er sich auch nur auf $50 Milliarden. Die Welt kann leicht mit 7 Billionen pro Jahr für die Entwicklung kommen, sobald die zukünftige, meritokratisch besetzte Planungsagentur eingerichtet ist. Es gibt eine Menge Unterstützung für diesen Plan und die Zeit ist reif, um es geschehen zu lassen.

Es gibt auch eine Notwendigkeit für eine Art von Weltenverband. Wir alle Teilen die gleichen Ozeane, atmen die gleiche Luft und leben auf dem gleichen zerbrechlichen Planeten. Wir können weitermachen mit globaler Anarchie und von Gangstern kontrollierte Regierungen.

Wie die Generation kanadischer Politiker und Diplomaten meines Vaters argumentierten, zusammen mit Führer anderer Länder, nicht von der Kabale kontrolliert, müssen wir internationale Probleme durch Gerichtsverfahren und Verhandlungen lösen, nicht durch Kriege und Ressourcendiebstahl. Das bedeutet, eine Weltgemeinschaft der Dorfältesten zu erschaffen, um sicherzustellen, dass gemeinsame Probleme in der Weise einer Win-Win-Situation gelöst werden.

Das ist nicht dasselbe, wie eine faschistische Neue Weltordnung mit globalen Sklavenlager, wie es die Kabale plant. Es wäre eine lockere und sich gegenseitig unterstützende Struktur, in der alle Regionen all ihre regionalen Freiheiten und Unabhängigkeiten genießen können. Es wurde bereits eine geheime Vereinbarung erreicht, dass es immer ein 50/50 Kräfteverhältnis zwischen Ost und West in diesem neuen System geben soll.

Quellen im Pentagon möchten auch die Chinesen daran erinnern, dass Russland, Indien, Japan, die Vereinigten Staaten und viele andere Länder sich verbinden würden, sollte es irgend welche Anzeichen einer chinesischen Hegemonie oder Mobbing geben.

Die Chinesen wissen das und wiederholen oft, dass sie nur ihren fairen Anteil am weltweiten Tisch einfordern, von dem sie im gesamten 20. Jahrhundert getrennt waren.

Es scheint also kein grundlegendes Hindernis für die Erschaffung eines post-khasarischen Zeitalters von Weltfrieden und Wohlstand zu geben. Die Menschheit ist im Begriff, sich von einer Jahrtausenden Sklaverei der menschlichen Herden durch Satan anbetende Inzucht-Hyksos (Kabale) Familien zu befreien. Die Juden, die gezwungen wurden, seit Jahrtausenden die rituelle Beschneidung als Symbol ihres Sklaven-Status erleiden mussten, werden auch befreit.

Die khasarischen, Satan anbetenden Kabale-Familien, die das Weltfinanzsystem beherrschen, nehmen ihre Lügen nicht zurück. Mehrere Quellen sagen, dass es einen konzentrierten Versuch geben soll, um den Dritten Weltkrieg während des jüdischen Pessachfest zwischen dem 3. und 11. April in diesem Jahr auszulösen. Der „Versuch von Rothschild, einen Atomkrieg mit Russland zu beginnen“, ist nach Pentagon-Quellen bereits gescheitert. Insgesamt wurde verhindert, sechs Atomwaffen abzufeuern, sagte die Quelle.

Allerdings können nicht alle Provokationen gestoppt werden. Als dieser Bericht in die Veröffentlichung ging, zeigten E-Mails aus dem Pentagon, dass vier norwegische Kampfflugzeuge abgeschossen wurden, angeblich von den Russen. Egal was passiert, die Russen, Chinesen, das Pentagon und andere große Weltarmeen lassen sich nicht provozieren, einen Weltkrieg zu beginnen. ES WIRD NICHT PASSIEREN, egal was diese religiösen Fanatiker auch versuchen.

Es wird auch viele Versuche geben, die Juden und andere Völker zu erschrecken, sich zu unterwerfen. In der von Khasaren kontrollierten Presse sehen wir viele Anzeichen dafür. Eine ist, dass die „europäischen Juden“ angegriffen werden sollen. Diese Angriffe kommen nicht von „muslimischen Fundamentalisten“, aber von von Khazaren angeheuerten Schläger, die böse sind, dass ihre europäischen, jüdischen Sklaven ungehorsamer werden.

Die Morddrohungen gegen die US-Botschafterin in Japan Caroline Kennedy war auch Teil einer Kampagne der Khasaren, um die Errichtung eines nicht von den Khasaren kontrollierten Finanzsystem zu blockieren. Am 20. März war auch Michelle Obama in Japan, zur gleichen Zeit, als UK’s Prinz Charles in Washington weilte. Es könnte eine ziemlich gute Einschätzung sein, dass sie hier als Geisel war, um die Sicherheit von Charles zu garantieren, während er in Washington Vertragsdokumente unterschrieb.

Es wird auch in den kommenden Tagen eine besondere Vorsicht in der alten Heimat der Khasaren in der Ukraine und in Russland notwendig sein. Die beunruhigendste Entwicklung scheint der Ersatz von Präsident Wladimir Putin durch einen andere Mann zu sein. Tatsächlich erzählten russische FSB Quellen diesem Autor, dass der letzte Putin tatsächlich der dritte Putin ist. Wenn man in diesem Artikel bei diesem Link bis zu Mitte herunter scrollt, kann man drei Fotos von „Putin“ sehen.

http://communitarian.ru/publikacii/skrytaya_storona_vlasti/kreml_vernul_v_svoe_lono_satanista_surkov_vnov_stal_pomoschnikom_prezidenta_vopros_v_tom_

In jedem Fall sind die Ohren verschieden und zeigen, dass es nicht der gleiche Mann ist. Wir können nur hoffen, dass es für Putin aus Sicherheitsgründen bei öffentlichen Veranstaltungen ein Doppelgänger benutzt wird oder das es nur Desinformationen durch Computergrafik gibt. Allerdings sagen die russischen Quellen, dass diese Putins alle kontrolliert werden durch geheime Zuarbeiter, die einer unbekannte Agenda zuarbeiten. Dennoch versicherten uns die russischen Quellen, dass das russische Militär sich niemals täuschen lassen wird, in einen Weltkrieg eingebunden zu werden, auch wenn es sein Heimatland heftig verteidigt.

Es ist auch erwähnenswert, dass US-Präsident Barack Obama öffentlich machte, dass er nicht glaubt, dass der israelische Benjamin Netanjahu Frieden mit den Palästinensern wolle. Das bedeutet, dass Israel die Unterstützung der Vereinigten Staaten verliert und damit aufhört, ein lebensfähiger Staat zu sein, es sei denn, ein Friedensabkommen wird bald erreicht.

Nach 50 Jahren Lügen über den Wunsch nach Frieden glaubt niemand mehr den Israelis. Die Israelis müssen auch damit aufhören, ihrer khasarisch kontrollierten Propaganda zu glauben, dass die ganze Welt sich um sie kümmert. Dies ist einfach nur ein Strafverfahren gegen hochrangige Gangster, die nicht einmal Juden sind, sondern Ba’al, Set oder wie wir es nennen Satan anbeten.

Die andere Sache, die Israelis und Juden lernen müssen, ist, dass es keine Sache wie einen Goym gibt. Gott wählt kein einziges Volk aus, wir sind alle Gottes Kinder. Die einzigen, die euch ausgewählt haben, waren Satan anbetende, alte inzestiöse menschliche Sklaven-Hirtenfamilien. Ihr werdet gerade befreit und habt nichts zu befürchten. Die Welt ist hier, um euch zu helfen, nicht um euch zu schädigen. Euer lang anhaltender Alptraum ist zu Ende.

http://antimatrix.org/Convert/Books/Benjamin_Fulford/Benjamin_Fulford_Reports.html#Khazarian_Satanists_shake_their_fists_2015_03_23

.

Gruß an die Planer

Der Honigmann

.

Read Full Post »


AS 03 = NANO-TRAIL = Alumo-Silikat 03 nanometer  !! Das ist der Verursacher !! EUGENIK auf PERVERSISCH !!
Usrael schlangeEuch diese Grafik immer und immer wieder an,SIE 666, sagen es uns frech ins Gesicht und zeigen es uns,die SIE  666,die uns
VIEH/GOYEMs nennen  !!
http://www.mlul.brandenburg.de/media_fast/4055/feinstaub.pdf

Freunde ,

AS 03 ist in allen Impfstoffen als Adjuvant drin, alles was geschrieben steht über Quecksilber und Aluminium, sind uralte Legenden, die zwar stimmen aber NIEMALS aktuell diese gravierenden pathologischen Erscheinungsbilder erzeugen  !!
Die AS 03 sind NANO-Komplexe, die unentschärft, ungeblockt, dann auch noch 03 nanometer gross/klein, die BLUT-HIRN-SCHRANKE passieren und ihr UNHEIL im ZNS anrichten, ebenso bei INHALATION der LUFT in Bronchien und Alveolen die verheerenden Läsionen setzen, die diese Partikel anrichten können, nein ANRICHTEN:::!!

Ich entwickelte diese Bio-Mineral-Komplexe und nahm 07 nanometer Partikel, entschärfte und blockte sie, SIE  666, nahmen vom gleichen Hersteller hinter meinem Rücken die 03 nanometer kleinen Partikel, die wissentlich die Schranke überwinden und unentschärft & ungeblockt grässlichste Läsionen setzen in ZNS und Lungen    !!
Da sie nicht geblockt und informiert sind, stehen sie offen für jedwede FALSCHINFORMATION im Organismus zur Verfügung, dies geschieht mit:

HAARP, SMART & DIGITALISIERUNG, mit Mikrowellenimpulsen, die in Handy und Haushalt überall dort sind, wo GOOGLE und Konsorten ihre DATENSAMMLER installierten, natürlich im gesamten 220 Volt-Netz…..!!
ERGO:
TÖTEN und MANIPULIEREN auf High-Tech-Niveau   !!

Letzte epidemische ” Grippale INFEKTE ”   OHNE  wesentliche Beteiligung von “VIREN” sind Ausdruck einer menschenverachtenden ELITE, die jetzt HANDANLEGEN an das/unser LEBEN  !!

Die Partikel erzeugen pathologische Bio-Mineral-Komplexe im Organismus, OHNE dass ein ERREGER anwesend sein muss  !!

Das ist NEU  !!

Ich weiss es seit Jahren, habe aber den Mund gehalten, damit SIE  666, nicht noch mehr WISSEN gegen uns anwenden können  !!

ANTISTRATEGIE  “ET”  =  TGT = Tesla Grebennikow Tech :https://techseite.wordpress.com/

Extrakorporale Information & Blockung der Minerale : ZEOLITHE/BENTONITE mit sehr hoher ENERGIE ( niemand weltweit hat diese Technologie, einige raubten banale Kopien und bewerben sie auch so, WIRKEN können sie NICHT  !! )
Das ” Überspielen ” der FREQUENZMUSTER, einmal im Organismus vorhanden und nachgeführt, kann nicht geschehen, weil die dafür angewandte Energie wesentlich höher sein müsste( intrakorporal !) dann ist jede Zelle,jeder Organismus   ASCHE   !!

FREUNDE,

lest meine Erklärungen und Patente und Wirkfunktionen aller Art, sie sind dem

SCHUTZE  des LEBENS, des SEINS

gewidmet und Schöpfers LEIHGABE von WISSEN durch mich, “ET”   fragt nach,es ist überlebenswichtig : etech-48@gmx.de

Danke Egon

Gruß an die, die sich langsam über das Ausmaß der Katastrophe bewußt werden

TA KI

Quelle: https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2015/03/24/gastbeitrag-egon-tech-24-03-2015/

.

Gruß an die Bewußten

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Gastbeitrag:

Zur Konferenz der nationalen europäischen Kräfte wurden zahlreiche „gute Nazis“ nach St. Petersburg eingeladen

Die von Washington aufgebauten jüdischen Machthaber in Kiew gelten dem Kreml als „böse Nazis“

Udo Voigt als NPD-Europa-Parlamentarier auf der Kreml-Konferenz

Udo Voigt, der NPD-Europa-Abgeordnete, wurde von der Putin-Organisation „Rodina“ (Vaterland) zum Nationalistenkongress nach Sankt Petersburg eingeladen, wo er eine Rede hielt.

Das ist der wahre Grund, warum USrael bereit ist, den Dritten Weltkrieg zu führen, das Edle im Menschen soll nach dem Willen USraels nie mehr hochkommen. Aber mit der Zerschlagung der Oligarchen-Herrschaft in Russland hat Putin die Weichen für eine Neuordnung Europas gestellt. Seine praktische Politik und Wirtschaftsausrichtung lässt hoffen. Nur ein großer Krieg mit Sieg über Russland könnte diese gerade entstehende Weltordnung wieder zunichtemachen.

Als Wladimir Putin 1999 gewählt worden war und sein Amt als russischer Präsident im Januar 2000 antrat, übernahm er ein ausgeraubtes Land mit einem quasi sterbenden Volk. Eine nicht unbedeutende historische Parallele zu Adolf Hitler. Und er schaffte es, nicht so erfolgreich wie Adolf Hitler, aber im Vergleich zu allen anderen Teilen unseres gierversumpften Planeten, Großartiges zu leisten. Er schuf Wohlstand und Sicherheit, was die Russen so noch nicht kannten. Heute genießt er eine Zustimmung von fast 90 Prozent im Volk.

Warum gelang es ihm, das darniederliegende Riesenreich neu aufzurichten? Ein damals Putin nahestehender Berater drückte Putins Mission im Jahr 2000 mit den folgenden Worten aus: „Die Oligarchen Beresowski und Gussinski sind Bakterien, die sich im sterbenden Volkskörper eingenistet haben. Aber sie sterben, sobald der Körper beginnt, zu gesunden.“ [1] Diese beiden Verbrecher der jüdischen Machtelite des damaligen Russlands wurden stellvertretend für das 2000 herrschende Machtsystem genannt, dem der neue Präsident ein Ende bereiten wollte. Putin war somit der erste Staatsführer, der es nach Adolf Hitler wagte, den Größen der menschenfeindlichen Lobby entschlossen entgegenzutreten.

Während der russische Präsident immer wieder rhetorisch davon spricht, gegen den „Faschismus“ zu kämpfen, was von den anständigen Nationalen in der Welt als sehr schmerzhaft empfunden wird, hat er jetzt aber einen klaren Unterschied zwischen „Nazis“[2] und „Nazis“ gezogen.

Vergessen wir auch nicht, dass Putin Adolf Hitlers Wirtschaftsprogramm von einer Eurasischen Wirtschaftsgemeinschaft wieder aufgegriffen hat. Hitler wollte im Fall eines Sieges über den jüdischen Bolschewismus, zusammen mit General Andrej Andrejewitsch Wlassow, diesen gewaltigen Wirtschaftsraum zum Wohlergehen der Völker Russlands und Westeuropas schaffen. Adolf Hitlers Denkfabrik für die neue Welt-Wirtschaftsordnung arbeitete unter dem Dach der „Gesellschaft für europäische Wirtschaftsplanung und Großraumwirtschaft“. [3] In einer Denkschrift der Gesellschaft wurde festgehalten, dass der europäische Großraum „… sämtliche Völker des Festlandes von Gibraltar bis zum Ural und vom Nordkap bis zur Insel Zypern mit ihren natürlichen kolonisatorischen Ausstrahlungen in den sibirischen Raum und über das Mittelmeer nach Afrika hinein umfassen muss“. [4]

Diese gewaltige Freiheits-Idee Hitlers für den europäischen Kontinent hat der russische Präsident Wladimir Putin erneut aufgegriffen und er verwirklicht immer mehr davon. „In der Vergangenheit hatte Putin bereits einen Wirtschaftsraum von Lissabon bis Wladiwostok vorgeschlagen. Das Projekt war im Westen jedoch auf Skepsis gestoßen.“ [5]

Putin baut bereits seit einiger Zeit freundschaftlich enge Beziehungen zu nationalen Kreisen in Westeuropa aus. Die Finanzierung des Front National von Marine Le Pen ist nur ein Beispiel dafür. Aber der Höhepunkt seines Bekenntnisses zu einer nationalen Weltordnung kam am 22. März 2015 zum Ausdruck, als in Sankt Petersburg die Konferenz des „Konservativen Forums“ (International Russian Conservative Forum – IRCF) vom engeren Putin-Kreis ausgerichtet wurde. An der Konferenz nahmen etwa 200 Delegierte aus 15 Ländern teiln. Allesamt Mitglieder nationaler Bewegungen.

Dass Putin die usraelische Hass-Schablone von der „Nazi“-Hetze im Ernstfall nicht kennt, zeigt sich daran, dass der ehemalige NPD-Vorsitzende Udo Voigt (jetzt NPD-Abgeordneter im Europa-Parlament) ebenso nach Sankt Petersburg eingeladen wurde wie zwei führende Leute der griechischen NS-Partei „Goldene Morgenröte“, nämlich Georgios Epitideios and Eleftherios Sinadinos. Auch Roberto Fiore, der Gründer der italienischen „Faschistischen Bewegung“ war Gast in Sankt Petersburg. Fiore verbrachte mit einem Kameraden Jahre im englischen Exil, weil das System den damals blutjungen, unschuldigen Burschen den CIA-Bombenanschlag auf den Bahnhof von Bologna anhängen wollte.

„Aus Sicht des Kreml gibt es böse Nazis und gute Nazis. Die bösen sind in der Ukraine, wo sich die besten Vertreter der ‚russischen Welt‘ ihrer erwehren, heldenhaft und in der Freizeit. Die guten Nazis sind in Ländern der EU, wo sie gegen allgemeinen Werteverfall kämpfen – und an diesem Wochenende kommen sie nach Sankt Petersburg.“ [6]

Das Forum wurde von der Partei „Vaterland“ (Rodina) organisiert, der unter anderem der stellvertretende Ministerpräsident Dmitri Rogosin und Putins Berater Sergej Glasjew zugerechnet werden.

Als Einstimmung in vorab versandtem Informationsmaterial dienen Putin-Zitate. Zum Beispiel eines von 2013, in dem der Präsident „vielen euroatlantischen Ländern“ vorhält, sich von ihren „eigenen Wurzeln zu entfernen“. Bei dem Forum gehe es darum, schreiben die Organisatoren, die „kulturellen, geistigen und geschäftlichen Verbindungen zwischen Ländern Europas und Russlands zu entwickeln und zu stärken“. Weiter heißt es: „Unter den gegenwärtigen Bedingungen der Blockade und des Drucks auf Russland von Seiten der USA und Ländern Europas muss Russland Verbündete finden, innerhalb Europas einen Bündnisblock aus politischen Parteien und Bewegungen schaffen.“ Putin zählt also die sogenannten „Nazis“ und Nationalisten zu seinen Verbündeten. Er weiß genau, wer für den Erhalt der Menschheit am besten geeignet ist und die innere Anständigkeit dafür besitzt.

In Israel gab es wegen er Petersburger-Konferenz einen unterdrückten Aufschrei, denn eine weltweite Medienhetze, dass wissen die jüdischen Machtzentren nur zu gut, hätte dem Nationalismus weltweit einen raketenhaften Auftrieb verliehen. „Das russische konservative Forum“, so heißt es bei der israelischen Nachrichtenagentur iN24, „lud Udo Voigt, NPD-Europaabgeordneter, und Vertreter von 10 weiteren radikalen EU-Parteien ein. Einige von ihnen bekennen sich offen als Hitler-Anhänger und verwenden das Hakenkreuz-Symbol, wie zum Beispiel die Vertreter der griechischen ‚Goldenen Morgenröte‘ und Roberto Fiore von der ‚Neuen Kraft“ (Forza Nuova). Die Forza Nuova ist eine offene faschistische Bewegung. Alle an dieser Konferenz Teilnehmenden geht der Ruf als Neo-Faschisten und Neo-Nazis voraus. … Das Ziel des Forums ist es, eine paneuropäische Bewegung zu gründen, die die konservativen und nationalistischen Kräfte in Europa und Russland koordiniert.“ [7]

Kein geringerer als Alexander Kofman, der „Außenminister“ der „Donezker Volksrepublik“ und eine Reihe russischer Nationalisten, etwa ein Vertreter der „Russischen Imperialen Bewegung“, die „russische Männer zum gemeinsamen Kampf für Neurussland unter imperialer Flagge“ aufruft, nahmen prominent an der Konferenz teil. Die Konferenz wurde von einem Abgeordneten der Regierungspartei „Einiges Russland“ eröffnet.

Auch der Vorsitzende der BNP (British National Party), Nick Griffin, war nach Sankt Petersburg eingeladen worden. Griffin forderte am 14. März 2014 im Europäischen Parlament im Sinne von Russlands neuer Europa-Politik ein neues Nürnberger Tribunal – diesmal für die „Verbrecher“ in Diensten des Finanz-Bolschewismus. Griffin wörtlich:

„Der ‚Pate‘ der europäischen Union, Richard Coudenhove-Kalergi, veröffentlichte den Plan für ein ‚Vereinigtes Europa‘ und für den kulturellen Völkermord der Völker Europas. Die Förderung massenhafter, nicht-weißer Zuwanderung war das Ziel dieses Plans! Seitdem arbeitet eine unheilige Allianz aus Linken, Kapitalisten und zionistischen Rassisten bewusst und mit der festen Absicht daran, uns durch Zuwanderung und Vermischung in unseren eigenen Heimatländern buchstäblich zu Tode zu züchten. Da der Widerstand der einheimischen Bevölkerung gegen diese Menschen-Genmanipulations-Industrie wächst, sucht die kriminelle Elite weitere Wege, um ihre angestrebten Ziele zu verschleiern. Zuerst hießen die Immigranten ‚Gastarbeiter auf Zeit‘, dann nannten sie ihren Plan ein ‚multirassisches Experiment‘. Danach lautete die Bezeichnung ‚Flüchtlingspolitik‘ und danach sollte dieser Plan die Antwort auf die ’schrumpfende Bevölkerung‘ darstellen. Unterschiedliche Ausreden, unterschiedliche Lügen! Und ‚Asyl‘ ist nur eine weitere Lüge! Doch die wahre Absicht bleibt die gleiche: ‚Der größte Völkermord der Menschheitsgeschichte! Die Endlösung für das christlich-europäische Problem!‘ Dieses Verbrechen verlangt ein neues ‚Nürnberger Tribunal‘, und ihr werdet auf der Anklagebank sitzen!“

Die sogenannte liberale russische Oppositionspartei „Jabloko“ schrieb in einer „Protesterklärung zum Forum“, dass „auch die teilnehmenden Politiker ‚bekannt für ihre neofaschistischen, nationalistischen, antisemitischen, xenophoben Ansichten‘ seien“. Und Boris Wischnewski, Abgeordneter im Petersburger Parlament, schrieb, „die Initiative sei von der Partei ‚Vaterland‘ selbst ausgegangen und sei dann vom Kreml unterstützt worden“. [8]

Und wer hätte das gedacht, „die ‚Lombardisch-Russische-Kultur-Vereinigung‘, gegründet von der italienischen ‚Lega Nord‘, nahm ebenfalls an der Konferenz teil. Darüber hinaus nahmen zwei amerikanische Rassisten, nämlich Jared Taylor, Gründer und Redakteur von ‚American Renaissance‘ sowie Nathan Smith von der texanischen ‚Nationalistischen Bewegung‘ teil. Die Konferenz wurde geleitet von Alexij Schulwajow, einem Führer der ‚Rodina Partei‘, der ebenfalls Duma-Abgeordneter ist. Die russische Seite wurde auch repräsentiert von Igor Morozow, Mitglied des Union-Rates und Präsident des ‚Patriotischen Clubs Stalingrad‘ sowie von Fjodor Birykow und anderen prominenten Politikern.“ [9]

Die übliche Handvoll sogenannter antifaschistischer Demonstranten vor dem Tagungshotel „Holiday Inn“ wurde von der Polizei sofort verjagt.

Alle im Zentrum stehenden Betroffenen schweigen sich über diese Konferenz aus:

1. Putin, weil er sonst die kranken LINKEN verlieren könnte, denn Wagenknecht forderte noch am 21. März 2015 Sanktionen gegen die USA wegen der amerikanischen Hass- und Kriegspolitik gegen Russland.

2. Die LINKEN müssen ruhig sein, weil sonst ihr geliebtes Weltbild vom Antifaschismus, das sie sich fälschlicherweise von Putin zurechtlegen, zusammenbricht.

3. Das System muss schweigen, weil sonst die nationale Kraft überall in Europa noch mehr Fahrt aufnehmen würde.

Putin und seine Mannschaft glauben an eine Mission, an der sie seit Jahren festhalten und die sie mit großer Beharrlichkeit verfolgen. Sie wollen die russische Nation ideologisch erneuern auf der Grundlage des Nationalismus und der Orthodoxie. Sie wollen eine Eurasische Union schaffen (wie einst Adolf Hitler). Sie wollen die westeuropäischen Demokratien herausfordern und die Europäische Union zu Fall bringen. Sie wollen eine neue Weltordnung etablieren, in der Russland wieder den Platz einnimmt, der ihm gebührt. Und sie wollen, dass die Völker Europas wieder den Kontinent geistig-kulturell befruchten als Gemeinschaften gemeinsamer ethnischer Herkunft.

Der Westen hat den Fehler gemacht, sein tödliches Finanz-Denken auf Russland übertragen zu wollen – ein Land, das ganz anderen Regeln folgt und von dem der Westen meist nichts mitbekommt oder wegen Überheblichkeit nichts davon versteht. Dazu schreibt die FAZ: „Doch Russland entzieht sich solchen Kategorien. Es ist kein Land mehr mit Oligarchen. Zum Glück.“ [10]

Das Ende der Sowjetunion war für die in den Startlöchern bereitstehenden Machtjuden das wahre Paradies. Sie durften mit dem Geld der verkommenen Jelzin-Regierung Banken gründen und dort unbezifferbare Summen von Geld waschen, die kriminelle jüdische Organisationen gescheffelt hatten. Darunter fiel auch das Legalisieren von Gewinnen zentralasiatischer Drogenkartelle. Andere prominente Juden kauften Industriebetriebe zum symbolischen Kaufpreis von einem Rubel – Jelzman machte es möglich. Man suchte sich seine Partner, kaufte sich Schutz, schmierte Politiker und Beamte. Nichtjüdische Gegner wurden regelmäßig physisch aus dem Weg geräumt, was verniedlichend als „Bandenkriege“ abgetan wurde. Auf Friedhöfen russischer Städte ist diese Zeit durch die zahlreichen Gräber jung verstorbener Männer dokumentiert.

Die Oligarchen bestimmten die Politik in Russland. Mitte der neunziger Jahre trafen sie sich im schweizerischen Davos und verabredeten, einen Wahlsieg der Kommunisten zu verhindern und den verkommenen Alkoholiker Jelzin im Amt zu halten. Der Plan gelang, denn die Oligarchen verfügten über die Stärke der Medien im schwachen Staat.

Der tapfere Bürgermeister Wladimir Petuchow der Stadt Neftejugansk wollte es nicht hinnehmen, dass der jüdische Ober-Oligarch Michail Chodorkowski de facto seinen Konzern zum unabhängigen Staat in Neftejugansk machte und keine Steuern bezahlte. Er protestierte vor Chodorkowskis Büro mit Plakaten und wurde nur wenig später ermordet aufgefunden. „Als Auftraggeber des Mordes gilt der heute in Israel lebende ehemalige Yukos-Mitbesitzer Leonid Newslin. Er wurde nach seiner Flucht von einem Moskauer Gericht wegen der illegalen Aneignung von Aktien im Wert von 70 Millionen Euro schuldig gesprochen.“ [11] Ein Fall von vielen.

„Wie ist es heute? Im Jahr 15, in dem Wladimir Putin Russland regiert? Auch wenn es wie Kreml-Propaganda klingt: Oligarchen gibt es heute nur noch in der Ukraine. Dort haben einige Superreiche das Land unter sich aufgeteilt. Einer von ihnen, Petro Poroschenko, ist zum Präsidenten gewählt worden. Keine guten Aussichten für ein Land, das angegriffen wurde und kurz vor der Pleite steht. In Russland ist das anders. Es gibt dort keine Oligarchen mehr. Denn ein Oligarch ist ein Wirtschaftsmagnat, der durch seinen Reichtum politische Macht ausübt. Damit aber haben Wladimir Putin und seine Leute aus den Geheimdiensten, die aus dem sowjetischen KGB hervorgingen, Schluss gemacht.“ [12]

Diese Politik gegen den internationalen Finanz- und Multikulturterror fand nunmehr mit dem Kongress in Sankt Petersburg ihren ersten internationalen Aktivitätsschub. „Das Forum sei der erste Schritt, eine gemeinsame Plattform gegen die ‚Bedrohung der Souveränität und der nationalen Identität‘ zu schaffen, sagte Fjodor Birukow von der Rodina-Partei.“ [13] Es ist also genau das Gegenteil der vom Machtjudentum forcierten Völkervernichtungs-Ideologie. Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion wurde in Russland der Internationalismus und die Auflösung des Ethnischen durch Lehrbücher der Soros-Stiftung und der jüdischen Oligarchen überall in den Schulen gelehrt. Diese Völkermord-Ideologie stoppte Putin schon ganz zu Beginn seiner Präsidentschaft.

Was heute weit gediehen ist, nahm also mit Putins Amtsantritt also schon seinen Lauf, und das ist noch nicht allzu lange her. Kaum war Putin russischer Präsident, rechnete er mit dem damals größten Verbrecher und Multikultureinpeitscher, mit dem Oligarchen Boris Beresowski ab. Der hatte zwar die Wiederwahl von Jelzin mit gesichert und dafür gesorgt, dass Putin Jelzins Nachfolger wurde. Er glaubte in arroganter Selbstüberschätzung, der „kleinlaute“ KGB-Agent Putin sei ein leicht zu knetendes Untertanengeschöpf. Beresowski war fest davon überzeugt, dass er nach der Machtübergabe an Putin weiter die Fäden ziehen würde und die Auflösung des russischen Volkes bequem weiterbetreiben könnte.

Doch Putin räumte sofort auf nach seiner Amtsübernahme auf. Er entriss dem Oligarchien die Anteile am Ersten Russischen Fernsehsender. Beresowski floh nach England. Auch der Medienunternehmer Wladimir Gusinski, Präsident des „Zentralrats der Juden in Russland“, musste nach Israel flüchten. Viele andere Oligarchen flohen ebenfalls nach Israel. Gussinki verschaffte sich den Fernsehkanal NTW von Jelzin kostenlos, wie es auch Beresowski mit seinem Sender getan hatte. Putin holte die gestohlenen Fernsehanstalten wieder zurück in das russische Volkseigentum.

Taktisch ließ Putin die anderen nicht geflüchteten Oligarchen unangetastet. Aber sie mussten fortan nach seinen Spielregeln, nämlich nach Recht und Gesetz, operieren. Denn mit Putin kamen die KGB-Leute an die Macht, die fest entschlossen waren, den Staat von den großen verbrecherischen Elementen zu säubern. Mit ihnen zog ein anderes, ein idealistisch-nationalistisches Denken in den Kreml ein. Die KGB-Leute sind keine Politiker, sie haben auch keine Karriere in Parteien gemacht, sie sind nicht verkommen wie die üblichen Lobby-Politiker im Westen und im vorangegangen Jelzin-Russland. Darauf gründet der russische Wiederaufstieg.

Putin stärkte die russische Beamtenschaft, die Polizei, die Armee, die Geheimdienste. Er erhöhte nicht nur die Gehälter, sondern beförderte deren Mitarbeiter auf führende Posten. Die Leute aus den Geheimdiensten wurden der „neue Adel“ in Russland. So schuf Putin ein Gegengewicht zu den Oligarchen. Er zog Informationen über ihre Finanzströme ein und intervenierte, wenn ein Geschäft kriminelle Ziele verfolgte.

Die Oligarchen mussten sich der neuen Macht, also den Gesetzen des neuen Russlands, unterwerfen. Und sie mussten zahlen – es wurden für sie wieder Steuern fällig – für die Geheimdienste, für das Militär, für die Pläne der neuen Herren im Kreml.

Putin war als Präsident angetreten, die Kontrolle über die Bodenschätze des Landes für den Staat zurückzugewinnen. Aber der Präsident wusste, dass das Land nicht abrupt die Privatisierungen rückabwickeln könnte, sondern in Phasen. „Der russische Präsident trauert zwar der Sowjetunion nach, der verlorenen Größe und Stärke. Aber nicht dem Kommunismus, den er als gescheitert ansieht.“ [14]

Damals, unter den jüdischen Bolschewiken, war es die „Kommunistische Internationale“ (Komintern, oder KI), mit der die jüdischen Machtzentren ihr Weltherrschaftsprogramm mit Hilfe der Linken Kräfte in der Welt durchsetzen wollten, und den Krieg gegen ihren Widersacher Hitler organisierten. Heute wird es vielleicht Putins nichtjüdische „Nationale-Internationale“, oder NI, sein, die gegen das Weltherrschaftsprogramm der Machtjuden antritt und einen von den Internationalen gewünschten Dritten Weltkrieg verhindert.

Da die Macht der Oligarchen damals noch nicht ganz gebrochen war, suchte sich Putin den größten Verbrecher aus, die Nummer eins, um mit einem rechtsstaatlichen Exempel seine Macht über das organisierte Verbrechen zu demonstrieren. Er nahm sich Michail Chodorkowski vor. Der einstige Funktionär des kommunistischen Jugendverbands war mit seinem Ölkonzern Yukos zum reichsten Mann Russlands aufgestiegen. Chodorkowski kaufte sich die Unterstützung der Parteien im Parlament, von den Demokraten bis zu den Kommunisten. Ausgerechnet er brüskierte Putin vor laufenden Kameras mit dem Vorwurf, der Kreml fördere die Korruption im Land. Chodorkowski wollte zudem einen Teil seines Geschäfts an Firmen der Rothschilds verkaufen. Chodorkowskis Ziel war es, zusammen mit jüdischen Finanzunternehmen von der Wall Street die gesamte russische Erdölförderung eigentumsrechtlich auszubeuten. Mit der Kontrolle der russischen Rohstoffe und der Finanzen sollte die Kontrolle über das Riesenreich für das Machtjudentum auf dem Weg zur Weltherrschaft gesichert werden.

Präsident Putin bestellte Chodorkowski in den Kreml, doch der arrogante Jude, der sich wegen seiner engen Verbindungen mit der jüdischen Weltfinanz als unantastbar wähnte, ignorierte die Einladung und verließ Moskau in seinem Privatjet. Er kam nur bis Nowosibirsk. Dort holte ihn ein Einsatzkommando aus dem Flieger. Das war am 25. Oktober 2003. Für Chodorkowski folgten zehn Jahre Lagerhaft in Sibirien.

Damit war das Ende der Oligarchen als politische Destruktions-Kraft besiegelt, die anderen Oligarchen konnten straffrei bleiben, denn seitdem ist klar: Reelle Geschäfte sind selbstverständlich in Ordnung, aber nicht der Versuch, die Regierung subversiv anzugreifen. Wer seine Interessen in angemessener Weise verteidigt, wird ernst genommen. Wer aber überzieht, wer zu gierig wird, der muss die Folgen tragen.

Igor Setschin, ein alter KGB-Mann und Büroleiter von Putin während dessen Zeit in der Petersburger Stadtverwaltung, gehört zum inneren Zirkel im Kreml. Ein anderer ist Wladimir Jakunin, der Chef der russischen Eisenbahn und ranghoher General des Auslandsgeheimdienstes SWR. Jakunin setzt sich besonders für die Förderung der Orthodoxie in Russland ein und hat in einem Buch den baldigen Zusammenbruch des Westens vorausgesagt. Zum engsten Kreis um Putin gehört auch Sergej Tschemesow. Der Leiter des Rüstungskonzerns Rostec ist für die Modernisierung des Militärs zuständig, die Putin seit seinem Amtsantritt verfolgt.

Putin und seine Regierung sind keine Staatsoligarchen, denen es nur um die Pfründe geht. Oder wie es der bulgarische Politologe Ivan Krastev kürzlich sagte: „Man kann korrupt sein und gleichzeitig eine Mission haben. Wenn es nur darum ginge, sich zu bereichern, hätte der Kreml nicht die Krim annektiert. Wer schon ein paar Milliarden zusammengerafft hat, kann durchaus beginnen, sich Gedanken über seinen Platz in den Geschichtsbüchern zu machen.“

Wie schon gesagt, Putin und seine Getreuen erfüllen eine Mission. Sie wollen die russische Nation ideologisch auf der Grundlage des Nationalismus erneuern. Sie wollen eine neue Nationale Weltordnung etablieren. Dafür haben sie die russische Armee modernisiert, so erfolgreich, dass es in manchen Sparten wie der Raketentechnologie kaum Vergleichbares im Westen gibt. „Die russischen und russisch-indischen Anti-Schiffsraketen, die in Russland und Indien bereits in Dienst stehen, sind die modernsten in ihrer Klasse. Die russisch-indische Anti-Schiffsrakete BrahMos ist die schnellste und am niedrigsten fliegende Rakete in der Welt. Die Rakete kann eine Überschallgeschwindigkeit von 2,8 Ma erreichen, wobei die Raketenabwehr des Gegners nur 28 Sekunden Zeit hat, um die Rakete zu orten und zu neutralisieren.“ [15] Eine Abwehr ist also nicht möglich.

Putin hat als Erstes die strategischen Raketenstreitkräfte modernisieren lassen, die allein der nuklearen Abschreckung dienen. „Es ist, ökonomisch betrachtet, ein unrentables Rüstungsprojekt – eine Kleptokratie würde so nie vorgehen. Sie würde die Nuklearwaffen aufgeben und die Armee verkommen lassen, wie es die Ukraine gemacht hat. Putin hingegen will Russland wieder zur militärischen Großmacht machen. … Putin ist kein Oligarch. Ihn interessiert Geld nicht“ [16]


1) Jewish Telegraph Agency, 03.04.2000
2) Nazis, der Begriff stammt aus der Bibel (englische Bibel: „Nazirites“, Buch Amos usw.) und bedeutet: „Die von Gott Erhöhten aus Nazareth“. Die Juden wussten das schon immer, ihnen war klar, dass die Nationalsozialisten die Nachfolger der Nazianer (die von Gott Erhöhten) waren, deshalb haben sie diesen Begriff verwendet, ihn aber für uns entwertet dargestellt. Es ist der Kampf zwischen Gut und Böse, oder wie Putin sagt. Zwischen „guten Nazis“ und „bösen Nazis“.
3) Die Satzung dieser Gesellschaft sah vor, dass eine Zusammenarbeit der Völker und Staaten auf wirtschaftlichen und kulturellen Gebieten planmäßig gefördert werden sollte. Weiterhin sollten volkswirtschaftliche Strukturen und die sich daraus ergebenden Möglichkeiten einer gegenseitigen Ergänzung samt ihrer Lebensgrundlagen erforscht werden.
4) Werner Röhr (Hrsg.): Europa unterm Hakenkreuz. Die Okkupationspolitik des deutschen Faschismus. Band 8, Hüthig, Heidelberg 1996
5) Focus.de, 04.10.2011
6) FAZ.net, 21.03.2015
7) i24News.tv, Israel, March 22nd 2015
8) FAZ.net, 21.03.2015
9) anton-shekhovtsov.blogspot.de, 10 March 2015
10) FAS, 22.03.2015, S. 25
11) 24. Juni 2013, (RIA Novosti)
12) FAS, 22.03.2015, S. 25
13) Welt.de, 22.03.2015
14) FAS, 22.03.2015, S. 25
15) nationalinterest.org, March 13, 2015
16) FAS, 22.03.2015, S. 25

http://globalfire.tv/nj/15de/politik/06nja_russlands_neue_weltordnung_nimmt_gestalt_an.htm

Gastbeitrag Ende.

.

Gruß an die Zukunftssucher

Der Honigmann

.

Read Full Post »


 

23.03.2015. 123.03.2015. 223.03.2015. 323.03.2015. 423.03.2015. 523.03.2015. 6Quelle: http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_13/LP06215_230315.pdf

Gruß an die Demonstranten

TA KI

Quelle: https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2015/03/23/34-demonstranten-festgenommen-weil-sie-vor-der-creech-air-force-base-gegen-die-drohnen-morde-protestierten/

.

Gruß an die Aufrichtigen

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Der ‘Große Bruder’, der gerade beginnt, uns in allen Lebensbereichen zu überwachen, ist aus Mikrowellen gemacht. Sie dringen bis in unsere Gedanken ein und sollen den Menschen des 21. Jahrhunderts zum Bioroboter degradieren.

Von: Ursula Seiler

So etwa ab September 1983 nahmen Antony Verney und seine Frau seltsame Geräusche, hohe Töne und Störungen ihrer Elektrogeräte wahr. Kurze Zeit danach konnte das Ehepaar, das in der englischen Grafschaft Kent lebte, nicht mehr schlafen. Am 26. Dezember 1983 sahen sie hufeisenförmige, leuchtende Erscheinungen am Morgenhimmel. Die Sichtungen wiederholten sich mehrmals bis zum 5. Januar 1984. Das Ehepaar bekam Kopfschmerzen und Desorientierungssymptome, und die wohlvertrauten Geräusche und Rufe der Tiere im nahegelegenen Wald verstummten. Geisterhafte Stille hielt Einzug. In der Nähe befand sich eine ‘Farm’, die eigenartigerweise hinter einem hohen Zaun versteckt war. Antony Verney fand heraus, daß die Telefonnummer der ‘Farm’ klassifiziert war.

Cyber-Soldaten

 Cyber-Soldaten der Zukunft: Mittels Gehirn-Implantaten und Mikrowellentechnik steuern sie Satelliten und Strahlenwaffen, die gleichzeitig auf der ganzen Welt eingesetzt werden können.

Das alles sah mächtig nach einem geheimen Gebäude der britischen Geheimdienste MI5 oder MI6 aus. Drei Monate später flüchteten die Verneys aus ihrem Haus, das nicht mehr bewohnbar war. Frau Verney mußte ein halbes Jahr später eine Chemotherapie über sich ergehen lassen und starb 1996 an deren Folgen. Antony Verney fielen einige Zähne aus und sein Körper produzierte viel mehr rote Blutkörperchen als weiße. Inzwischen ist auch er verstorben.[1]

Ganz ähnliches passierte Sara Green zu etwa derselben Zeit in Greenham Common, England. Sie hatte zusammen mit anderen Frauen gegen die Stationierung amerikanischer atomar bestückter Cruise Missile -Marschflugkörper demonstriert. Nach anfänglichen Auseinandersetzungen installierte das Militär Antennen auf dem Stützpunkt. Sarah Green schrieb 1986 im Magazin Unity darüber folgendes:

„Nachdem die Antennen errichtet wurden, bekamen mehrere Frauen Kopfschmerzen, Ohrenschmerzen und Unwohlsein. In den darauffolgenden Monaten erkrankten einige Frauen an Durchfall, Migräne, unregelmäßiger Periode usw. Sobald die Frauen das Friedenslager verließen, besserten sich ihre Zustände wieder. Unabhängige Wissenschaftler stellten 1986 fest, daß das Lager der Friedensaktivisten mit elektromagnetischen Wellen bestrahlt wurde.”[2]

Diese Mikrowellenstrahlung wird längst als Waffe benutzt ­ zur Peinigung mißliebiger Staatsbürger, zur Manipulation von Gesundheit und Gedanken des eigenen wie auch fremder Völker.

Kaum eine Waffe könnte komfortabler sein, läßt sich ihre Existenz doch nur sehr schwer nachweisen, und sind die Auswirkungen dermaßen nervenaufreibend, daß selbst kämpferisch eingestellte Menschen manchmal nur noch vor ihnen kapitulieren können. Robert Naeslund gehört zu dieser Kategorie. Der Schwede hat mittlerweile traurige Berühmtheit erlangt, weil er vermutlich zu den ersten Opfern eines Gehirn-Implantates mit all seinen grausamen Folgen gehörte. Naeslund klärte die Öffentlichkeit nicht nur über die Abscheulichkeit solch geheim eingepflanzter Manipulationsinstrumente auf, sondern kämpfte auch gegen gerichtete Energiewaffen. Bis es der Regierung zuviel wurde, und er ab April 1985 jede Nacht mit elektromagnetischen Wellen bestrahlt wurde. Sein Gesicht, seine Schultern und sein Rücken fühlten sich jeden Morgen an, als ob er einen Sonnenbrand hätte. Papierblätter, die am Boden lagen, rollten sich von selber auf und Batterien verloren ihre Energien. Die Mikrowellenstrahlung wurde stetig hinaufgesetzt, bis Naeslund es nicht mehr aushielt und flüchtete. Sein Gaumen, Rachen und Schlund begannen zu dehydrieren, und Naeslunds Stimme wurde heiser und schmerzte beim Sprechen. Nicht lange, nachdem er ein neues Quartier bezogen hatte, begann die Mikrowellenbestrahlung auch dort. Schließlich stellte Naeslund seine Öffentlichkeits-arbeit, die sich gegen den schwedischen Geheimdienst SÄPO richtete ein ­ und die Bestrahlung hörte auf. Anfang 1992 kam Robert Naeslund mit dem International Network against Mind Control in Kontakt und begann, seinen Kampf gegen diese illegalen Tests wieder aufzunehmen. Und siehe da ­ am 11. Oktober 1992 wurde das Strahlenbombardement wieder aufgenommen. Einmal erwachte er um drei Uhr früh, weil sein Blutkreislauf gestört war. Seine Hände und Teile seiner Beine schwollen an, bis sie taub wurden.

Es sah aus, als ob seine Peiniger die Wellenlänge der Strahlung variieren konnten, da er die verschiedensten Symptome entwickelte. Er flüchtete für eine Woche aus der Stadt. Wieder zuhause, war die Bestrahlung stärker als je zuvor. Da er kaum Schlaf fand, fiel er tagsüber in einen zombieähnlichen Zustand. Schließlich gelang es ihm, das Gerät in der gegenüberliegenden Wohnung ausfindig zu machen, deren ehemaliger Bewohner vor einiger Zeit verstorben war. Offensichtlich war man nicht erfreut über seine Entdeckung, denn das Gerät wurde schließlich entfernt, die Bestrahlung hörte auf.

Die Abschaffung der Atomwaffen ist gewiß ein Meilenstein in der Menschheitsgeschichte ­ ein Hinweis darauf, daß jene, die das Schicksal der Menschheit leiten, endlich friedlich würden, ist sie aber nicht. Atomwaffen mögen eine ‘wunderbar’ abschreckende Wirkung gehabt haben, zur wirklichen Kriegführung eigneten sie sich nicht, weil sie einfach zu zerstörerisch waren. Das wußten auch ihre Besitzer. Und daher forschten sie schon seit den vierziger Jahren an viel besseren Waffen ­ solchen nämlich, die ihnen die Kontrolle über fremde Länder und Völker verleihen würden, ohne daß sie dabei zuviel kaputtmachen mußten. [3]

Globale Kontrolle durch Mikrowellenwaffen

Denn besser als ein toter Feind ist einer, der zum devoten Sklaven umprogrammiert wurde. Helmut und Marion Lammer zählen in ihrem mutigen und hochaktuellen Buch ‘Schwarze Forschungen’ einige dieser neuen Errungenschaften auf: „Um globale Kontrolle ausüben zu können, entwickelt man derzeit weltraumgestützte Überwachungseinrichtungen, global einsetzbare Weltraumwaffen mit der Bezeichnung Global Area Strike System (GLASS), unbemannte UFO-ähnliche Flugkörper, die mit nicht-letalen Waffen bestückt werden, UFO-ähnliche Spionageflugkörper, attackierende Mikroroboter und bemannte Flugkörper, die wie Flugzeuge starten, aber einen niederen Erdorbit erreichen können.”

Strahlenwaffe
Auf diesem Turm der Eglin-Luftwaffenbasis bei Gulf Breeze, Florida, befindet sich eine elektromagnetische Strahlenwaffe, die von Leah Haley (Bild links) fotografiert wurde.
.

„Das GLASS-Projekt beinhaltet weltraumgestützte Waffen, die auch offensiv eingesetzt werden können”, fahren Lammers fort. „Diese Waffen sind Hochenergielaser, kinetische Partikelstrahlwaffen, Mikrowellenplattformen, Lasersysteme, die durch Sonnenenergie gespeist werden und ganze Landstriche in der Nacht taghell erleuchten, und weltraumgestützte Laser, die lokal das Wetter-geschehen manipulieren können, indem sie Atmosphäreschichten erwärmen.”[4]Das mögen nun keine ‘Good News’, keine schönen Nachrichten sein. Allerdings leben wir in einer Zeit, wo es fatal ist, den Kopf in den Sand zu stecken. Nur Aufklärung kann eine Wende bringen. Je mehr Menschen von diesen verdeckten Machenschaften erfahren und sich dagegen auflehnen, desto größer die Chance, daß der Frevel doch noch gestoppt werden kann. Die Technik macht nämlich vor jenem, der sie bedienen soll, nicht Halt. Ein wichtiger Bestandteil dieser Cyber-Kriegführung ist denn auch, daß man den betreffenden Soldaten Implantate ins Gehirn einsetzen will, damit sie mit einem Satellitensystem in Verbindung stehen und so die Energiewaffen von GLASS bedienen können. Der ‘ferngesteuerte Mensch’ ist also fester Bestandteil dieses Szenarios! Und er wird sich nicht nur auf militärische Bereiche beschränken.

Cyber-Soldaten für den perfekten Krieg

Seitdem der Schweizer Physiologe Dr. Walter Rudolf Hess vor rund fünfzig Jahren in Zürich betäubten Katzen elektrisch leitende Drähte ins Hirn einführte ­ und sie so zu Berserkern machte ­ und seit der spanische Mediziner Dr. José Delgado die Nadeln gegen kleine Elektroden austauschte, die durch Radiowellen angesprochen wurden, und damit bei den Versuchsaffen verschiedenste Stimmungen ­ von Aggressionen bis Depressionen ­ hervorrufen konnte, haben sich die monströsen Zombie-Träume immer mehr in die Realität verdichtet. Welch eine Vision: Ein Soldat, der Aggressionen entwickelt, aber keine Schmerzen empfindet und ohne zu zögern jede noch so gefährliche Handlung ausführt! Sie muß dem Traum eines jeden Befehlshabers entsprechen, und die Dr. Mengeles von heute basteln längst an solchen Supersoldaten, deren Gehirn nicht mehr ihnen gehört, sondern dem Staat.

Das Forschungszentrum der Stanford-Universität ist denn auch gegenwärtig daran, einen Nerven-Chip zu entwickeln, der zwischen den Nerven und einem Computer kommunizieren kann. Das California Institute of Technology forscht an einem Computer-Chip, der das analoge Denken im menschlichen Gehirn nachahmt. Der Chip bildet die Basis für ein Gehirnimplantat, das alle Sinnesorgane mit einem Computer verbinden kann. Den Zweck dieser Forschung erklären Helmut und Marion Lammers so:

Chip

Diese Rastermikroskopaufnahme zeigt, wie feinste Nervenzellfortsätze mit einem Durchmesser kleiner als ein tausendstel Millimeter auf einer Siliziumstruktur wachsen.

„Speziell ausgebildete, mit solchen Gehirnimplantaten versehene Soldaten werden über ihren Chip mit einem Satellitennetzwerk verbunden. Die Cyber-Soldaten können sich mit Hilfe der Satelliten in beliebige, global stattfindende Krisenherde einblenden, da in ihrem Gehirn ein visualisiertes Bild des gewünschten Ortes erscheint. Sie können sich somit selbst virtuell auf das Schlachtfeld begeben. Dort soll es ihnen möglich sein, die im GLASS-System entwickelten letalen oder nichtletalen gerichteten Energiewaffen, wie gepulste Mikrowellen, auf die Krisenherde abzufeuern. Dieses gerichteten Energiewaffen können elektrische Stromkreise unterbrechen, zerstören somit die Elektronik in Fahrzeugen und Computern und unterbrechen die Stromversorgung eines Gebäudes oder einer ganzen Stadt.” Und Lammers folgern: „Jede Macht, die eine solche Technologie besitzt, wäre damit der uneingeschränkte Herrscher über die gesamte Erde. Da die militärischen Anwendungsbereiche für Gehirnimplantate und Bio-Chips uneingeschränkt sind, wird es möglich sein, den von Dr. Delgado prognostizierten, auf Knopfdruck gesteuerten Soldaten in der nahen Zukunft zu erschaffen.”Der Computerpionier Ray Kurzweil prophezeit, daß spätestens ab dem Jahr 2029 die Kommunikation zwischen menschlichen Benutzern und dem weltweiten Rechnernetz über permanente oder temporäre Implantate laufen wird. Computer sollen dannzumal derart phänomenale Fertigkeiten erlangt haben, daß man wird definieren müssen, was die Rechte von Computern sind, und was eigentlich ein menschliches Wesen ausmacht. Für das Jahr 2099 sagt er gar voraus: „Es gibt keine klaren Unterschiede zwischen Mensch und Computer. Die meisten bewußten Wesen besitzen keine permanente physische Präsenz mehr. Der Begriff ‘Lebenserwartung’ hat im Zusammenhang mit intelligenten Wesen keine Bedeutung mehr.”[5]

Glücklicherweise werden die Visionen von Herrn Kurzweil für die Schöne Neue Welt des 3. Jahrtausends kaum eintreten. Dennoch ist es ein heilsamer Schock zu erfahren, was die Planer der Neuen Weltordnung für Visionen im Kopf haben.

James F. Dunningan gibt uns auch den Grund für den ferngesteuerten Menschensoldaten an: Digitale, also künstliche Robotsoldaten wären puncto Entwicklung und ‘Training’ ganz einfach viel zu teuer. [6]

Gehirnwellenmanipulation

Seit über dreißig Jahren schon versuchen Wissenschaftler, das menschliche Gehirn mit Computern und anderer Hardware zu verbinden. William B. Scott, ein pensionierter Colonel der US-Armee, bestätigte am 15. August 1994 in der Zeitschrift Aviation Week and Space Technology, daß die Armee seit den sechziger Jahren extensive Experimente in bezug auf Gehirnwellenmanipulation zum Steuern von Fernlenkeinrichtungen für Raketen und Flugzeuge durchführt.[7]

Bei diesen Forschungen fand man heraus, daß der menschliche Körper ähnlich wie ein Computer, der aus Myriaden Datenprozessen besteht, funktioniert. Jedes Gefühl, jeder Gedanke, jede Erinnerung und jede Absicht gehen zurück auf feinste elektrische und biochemische Impulse. Die Regungen in dem rund 100 Milliarden Nervenzellen umfassenden Netzwerk des menschlichen Gehirns lassen sich oftmals bis zu einer Sekunde früher nachweisen, als sie der betreffenden Person bewußt werden.

Lammer schreiben in ihrem Buch ‘Schwarze Forschungen’, daß diese Erkenntnis zur Entwicklung biologischer Prozeßkontrollwaffen führte, die bestimmte Wellenlängen des elektromagnetischen und akustischen Spektrums benützen, um durch eine Koppelung des Nervensystems das Verhalten des Gegners beeinflussen zu können.

Nachdem die Russen selbst stark auf dem Gebiet elektromagnetischer Waffen geforscht hatten und merken mußten, daß die USA dasselbe taten, versuchte Andrej Gromyko die UNO zu bewegen, biologische Prozeßkontrollwaffen als Massenvernichtungsmittel zu deklarieren und verbieten zu lassen. Die USA enthielten sich jedoch einer UNO-Abstimmung und behaupteten, daß es keine solchen Waffen gäbe. Lammer: „In Wirklichkeit entwickelte man sie unter Ausschluß des Kongresses im Geheimen.” Inzwischen ergaben die verdeckten Forschungen, daß man diese Waffen zur politischen Kontrolle einsetzen kann. Durch eine Koppelung mit dem Nervensystem kann man mit ihnen den Herzschlag stoppen oder die Motorik eines gesunden Menschen manipulieren und beeinflussen.[8] „Biologische Prozeßkontroll-waffen, die die Muskelbewegungen und den motorischen Cortex im Gehirn manipulieren, benützen gepulste elektromagnetische Wellen. Die Frequenzen der benützten Radio- und Mikrowellen durchdringen mit Leichtigkeit die Mauern, Böden und Dächer von Gebäuden, ohne daß sie Spuren hinterlassen”, schreiben die Autoren Lammer in ihrem Buch.[9]

Wie das Leben eines Menschen aussieht, der Zielscheibe solch unmenschlicher ‘Bio-Prozeßkontrollwaffen’ geworden ist, beschreibt das Beispiel der Neuseeländerin Janine Jones. Sie wurde illegal mit Implantaten versehen, die eindeutig auf Röntgenaufnahmen zu sehen sind und von Ärzten bestätigt werden. Seit 1988 geht sie durch ein spezielles Martyrium, das sie so beschreibt: „… Sie stimulieren spezielle Körperteile. Zum Beispiel fällt mein Mund plötzlich auf, und meine Lippen beginnen unkontrollierbar zu zucken. Plötzlich wird meine Hand wie ferngesteuert nach oben gehoben. Meine Beine gehorchen mir manchmal nicht, und ich höre verschiedene Geräusche in meinem Kopf...”.[10]

Seit 1994 empfängt Janine Jones zudem visuelle dreidimensionale holografische Bilder von Gesichtern, Personen, Gebäuden, Plätzen und anderen seltsamen Gegenständen.

Robotergleiche Reaktionen

Laut der amerikanischen Science-Fiction-Autorin und Forschungsdirektorin im Global-strategischen Rat der USA, Janet Morris, haben es die Russen längst geschafft, Menschen robotergleich auf elektromagnetische Befehle reagieren zu lassen, ohne auf Implantate angewiesen zu sein. 1991 reiste Morris mit Kollegen nach Rußland, um russische Technologien im Hinblick auf kommerzielle Entwicklung zu untersuchen. Dabei wurde sie auch zur Vorführung einer Bewußtseins-Kontrolltechnologie eingeladen. Bei einer Vorführung wurde eine unwissende Gruppe von Arbeitern draußen auf dem Gelände vor dem Krankenhaus bestrahlt. Die Forscher sandten ihnen eine akustische Psychokorrektur-Botschaft über ihre Maschine zu, die die Arbeiter anwies, sofort ihre Werkzeuge niederzulegen, an die Tür des Krankenhauses zu klopfen und zu fragen, ob es noch etwas für sie zu tun gäbe. Die Arbeiter verhielten sich genau so. Die Russen gaben an, sie würden diese Technologie für die Auswahl spezieller Einsatzteams und zur Verfahrensverbesserung anwenden, und um ihren olympischen Athleten und einem arktischen Forschungsteam zu helfen. Die Maschine überträgt die akustische Psycho-Korrektur-Botschaft mittels Infraschall mit sehr niedriger Frequenz durch die Knochenleitung. Ohrenstöpsel können also die Botschaft nicht unterbinden. Die Botschaft geht nach Aussage der Russen an der Bewußtseinsebene vorbei und wird fast sofort in die Tat umgesetzt. Die Russen sagen, daß die Botschaften innerhalb einer Zeitspanne von unter einer Minute nach der Beschallung ausgeführt werden.[11]

Stimmen im Kopf

Etwa dreihundert Menschen, schätzt der angesehene Gedankenkontroll-Forscher Harlan Girard, machen derzeit eine besonders grausame Art der Folter durch: Sie werden gepeinigt durch beständige Stimmen im Kopf. Auch diese scheinen auf Mikrowellentechnologie zurückzugehen.

Am 10. Januar 1997 strahlte das österreichische Wissenschaftsmagazin Modern Times auf ORF 2 einen Beitrag über Innere Stimmen aus. Rund zwei bis fünf Prozent aller Menschen, war dort zu vernehmen, hörten Stimmen in ihrem Kopf, die andere Menschen nicht vernehmen. Nun weiß man wohl, daß solche Zustände auf eine Schizophrenie hindeuten können ­ und eine Schizophrenie ist letztlich nichts anderes als die Besessenheit mit anderen Wesenheiten. Sprich, ein ‘normaler’ Schizophrener hat durch irgend einen Vorgang im Leben ­ beispielsweise einen Unfall mit nachfolgender Ohnmacht, eine Hypnose, bewußtseinsbeeinträchtigende Sucht (Drogen, Alkohol) oder auch abgrundtiefe Depression ­ anderen feinstofflichen Wesen erlaubt, ‘in ihm Wohnung zu nehmen’. Dabei kann es sich um entkörperte Hüllen handeln oder auch um astrale, destruktive Geister, die dann zeitweilig oder dauerhaft sein eigenes Ich verdrängen und dessen Platz einnehmen.

Wie es aussieht, wurde die Besessenheit der anfänglich erwähnten 300 Mind Control-Opfer (Gedankenkontrollopfer) jedoch künstlich erzeugt. Begonnen hatte alles mit der Forschung von Dr. Allan Frey vom General Electric Advanced Electronic Center der Cornell-Universität. Frey fand in den 60er Jahren heraus, daß das Gehörsystem eines Menschen auf eine bestimmte elektromagnetische Frequenz reagiert. Personen, die von Dr. Frey mit niederfrequenten elektromagnetischen Wellen bestrahlt wurden, hörten Summen und Klopfen in ihren Köpfen. Selbst taube Menschen nahmen diese Töne wahr ­ ein Hinweis darauf, daß das Gehirn ein leistungsstarker Empfänger ist.[12] 1973 führte Dr. Joseph Sharp Versuche mit gepulsten Mikrowellenaudiogrammen durch. Ein Audiogramm ist die computerisierte Umwandlung von gesprochenen Wörtern. Er ließ sich in eine Isolierungskammer sperren und mit diesen Wellen bestrahlen. Danach berichtete Dr. Sharp, daß er Wörter in seinem Kopf hörte. Ein Kollege von ihm vertrat die Ansicht, daß die künst-lich erzeugten Stimmen im Kopf eines Feindes diesen verrückt machen könnten.[13]

Eine andere Möglichkeit bestünde darin, durch Mikrowellen übertragene posthypnotische Befehle für politische Killer auszugeben. Der Betroffene würde dann robotergleich losgehen und den Tötungsauftrag ausführen ­ ohne sich danach noch an etwas erinnern zu können.

Cyber-Helm

Ein Soldat, dessen Helm ihm computergesteuerte Informationen übermittelt.

Die Opfer dieser Mind-Control-Versuche werden mittlerweile Wavies genannt. Sie gleichen mehrfach besessenen Irren, sind sich aber der Monstrosität ihrer Qual jederzeit voll bewußt. Der Amerikaner Dave Bader wurde 1992 von einer Firma als Computer-Betreuer eingestellt. Die Firma arbeitete für das Militär. Bader wird seither von schrillen Tönen und fremden Stimmen Tag und Nacht gepeinigt. Lammer: „Am Anfang sagten die Stimmen in seinem Kopf, daß sie seine Freunde sind. Danach wollten sie ihn überzeugen, daß sie von religiösen Personen, von überirdischen Wesen oder von Außerirdischen stammen. Es hilft nichts, die Ohren zu verstopfen, da die Stimmen vom Zentrum des Kopfes kommen.” Inzwischen sind die Befehle aggressiver geworden. Immer wieder hört Bader die folgenden Sätze: „Deine Gedanken gehören mir, David.” ­ „Da ist ein Draht in deiner Retina.” ­ „Mach deine Hausaufgaben.” ­ „Du bist ein Bastard.” ­ „Sei ein Mann.” ­ „Kaufe eine Waffe.” ­ „Fuck you, David.” ­ „Töte dich selbst.” Dave Bader ist der Ansicht, daß man ihn mental vernichten will.[14]

Der Finne Martti Koski ist ein weiteres der bedauernswerten Opfer. Martti wanderte in den siebziger Jahren nach Kanada aus und wurde offensichtlich Ende jenes Jahrzehnts für synthetische Mikrowellen-Telepathie-Experimente benützt. Auch er hörte plötzlich während einigen Stunden täglich Stimmen. Nach einem Herzanfall mit Spitalaufenthalt (und zahlreichen Experimenten dort) kehrte er nach Finnland zurück. Die Stimmen verstummten aber nicht, sie sprachen jetzt einfach finnisch. Sie teilten ihm mit, sie seien Außerirdische und würden vom Stern Sirius stammen. Martti lebt inzwischen wieder in Kanada, und die Stimmenfolter dauert bis auf den heutigen Tag. Er ist der Überzeugung, daß sich seine Peiniger hinter der Royal Canadian Mountain Police und der CIA verbergen, da er früher die amerikanische Gesellschaft kritisierte.[15]

Es gibt Hinweise darauf, daß die kaltblütigen Experimentatoren sich gerne mit New Age-Brimborium tarnen, oder auch von jener Szene ihre Opfer holen. Harlan Girard vom International Committee on Offensive Microwave Weapons teilte den Autoren Lammer mit, daß sich bei seiner Organisation immer mehr Personen melden, die nach dem Besuch einer UFO- oder Parapsychologie-Konferenz oder einer Esoterik-Veranstaltung Symptome entwickeln, die auf Bestrahlung mit solchen exotischen Waffen hinweisen.[16]

Ein solches Opfer besuchte 1995 eine UFO-Konferenz in Mesquite, Nevada. Nach Hause zurückgekehrt, wurde sie kurze Zeit darauf drei Tage lang ununterbrochen mit Infraschall bestrahlt. Diese ultra-niederfrequenten elektromagnetischen Wellen (UHF) können Gebäude und Fahrzeuge durchdringen und lassen sich beliebig fokussieren. Ein solcherart Belästigter reagiert verstört und ist unfähig, einfache motorsensorische Handlungen auszuführen. Im Extremfall hört der Bestrahlte auf zu atmen und stirbt. Lammer: „Das in Mesquite ausgewählte Infraschall-Opfer leidet bis zum heutigen Tag an den Schäden dieser Attacke. Die von Harlan Girard gesammelten Hinweise und Fälle scheinen darauf hinzudeuten, daß manche Behörden diese Waffen mit Hilfe von Schwarzen Projekten testen.”

Big Brother is Watching You!

Man kann aber Mikrowellen nicht nur für die Erzeugung synthetischer Telepathie verwenden, sie können auch zur Verhaltensänderung eingesetzt werden. „Die Anwendung dieser Soft Kill-Waffen erstreckt sich auf den gesamten militärischen Bereich”, fassen die Lammers zusammen. „Die Einsätze beinhalten das Auflösen großer Menschenansammlungen, Einsätze gegen Terroristen und taktische Kriegführung, sowie die Überwachung von Häftlingen. Wenn der Output dieser elektromagnetischen Wellen mit dem Zentralnervensystem gekoppelt wird, erhält man Effekte, die einer satanischen Besessenheit ähnlich sehen.”[17]

Dr. John St. Clair Akwei prozessiert seit 1996 gegen den hochgeheimen US-Geheimdienst NSA (National Security Agency).Er hat die USA verklagt wegen der verdeckten Überwachung von amerikanischen Bürgern mit genau solchen Remote-Neuronal-Monitoring-Technologien. Zum ersten Mal ist es einer gefolterten Person gelungen, eine Klage gegen die mutmaßlichen Peiniger anzustrengen. „Sollte es der NSA wirklich gelungen sein, Gedanken, Hören, Sehen, Reaktionen und Muskelbefehle durch eine Registrierung, Verstärkung und Dekodierung von Gehirnwellen aufzunehmen und zu beeinflussen, dann könnte früher oder später jeder Mensch ein Opfer dieser Technologie werden”, resümieren Helmut und Marion Lammer, „und der Wegbereiter für eine globale Cyberlink-Kontrolle der Menschheit ist gelegt.”

Brummen und Feuerbälle

„Die Beweise, daß elektromagnetische Waffen laufend auf große Teile der nichtsahnenden Zivilbevölkerung gerichtet werden, umfassen auch seltsame Geräusche, die auf der ganzen Welt als das ‘Brummen’, ‘das Geräusch’ oder einfach als ‘es’ beschrieben werden ­ ein tiefer, brummender Ton direkt am Rand der Hörbarkeit”, schreibt Jim Keith in seinem Buch ‘Bewußtseinskontrolle’. Das Geräusch wird als durchdringend und nervtötend beschrieben, als so unangenehm wie das Kratzen von Fingernägeln auf einer Schiefertafel.

Von Cyber-Soldaten gelenkte weltraumgestützte Partikelstrahl- und Energiewaffen sollen künftig Kriege entscheiden.

James Kelly, Forschungsdirektor an der University of New Mexico/USA, sagt: „Wir haben jetzt zwei große Bevölkerungsgruppen, die dieses Gebrumm hören, hier und in England. Die Leute in Taos sind dadurch sehr beunruhigt. Das ist keine Kleinigkeit.”

Ein Akustik-Ingenieur in Colorado glaubt, das Brummen gemessen zu haben und auf 17 bis 70 Schwingungen pro Sekunde gekommen zu sein; Ergebnisse in Großbritannien stufen es zwischen 33 und 80 Schwingungen pro Sekunde ein. Bewohner des US-Bundesstaates Alabama leiden darunter und bemerken manchmal ein brummendes fluoreszierendes Licht, das vom Boden auszugehen scheint und ab und zu aus der Luft kommt. In Neuseeland nennen es die Menschen ‘das Geräusch’, und auch sie leiden darunter. Mit Analysen tut man sich schwer, nur der US-Abgeordnete Bill Richardson vom Geheimdienstkomitee des Repräsentantenhauses weiß, daß das ‘Brummen’ keine Täuschung ist. Er sagte auf einer Versammlung in Taos, daß das Geräusch in „Zusammenhang mit der Verteidigung” stehe und forderte, daß das Pentagon „damit aufhöre”.

Dies scheint nicht aus der Luft gegriffen zu sein. Laut Bob Saltzman, einem weiteren Forscher, verlor ein Wissenschaftler aus dem ‘Komitee für Wissenschaft, Raumfahrt und Technologie’ seinen Posten, weil er behauptet hatte, das Verteidigungsministerium sei für das Brummen verantwortlich. Seitdem habe sich übrigens auch der mutige Abgeordnete Richardson von seinen Aussagen distanziert und beantworte seine Telefonanrufe nicht mehr.[18]

Auch die Hunderten von ungewöhnlichen Feuerbällen ­ meist grün- oder orangerot ­ und andere seltsame Luftphänomene sind ‘Himmelszeichen’, daß geheime, fortschrittliche elektromagnetische Waffen überall auf der Welt getestet werden. Am 28. Mai 1993 beispielsweise flog ein riesiger orangeroter Feuerball mit einem bläulichen Schwanz fast mit der Geschwindigkeit eines Jets zwischen Leonora und Laverton, Australien, vom Süden in den Norden. Sein Flug wurde über einem Gebiet von 250 Kilometern beobachtet.

Der Feuerball machte ein „pulsierendes, röhrendes Geräusch, ähnlich einem sehr lauten Zug.” Direkt nach dem Passieren des Feuerballs erschütterte ein Erdbeben mit der Stärke 3,9 auf der Richterskala die Gegend, gefolgt von einer enorm langgezogenen Explosion. Seit man begann, diese Gegend Australiens seismographisch zu überwachen, hatte noch nie ein Erdbeben stattgefunden ­ und das war seit dem Jahr 1900!

An der vermutlichen Aufschlagstelle des Feuerballs ­ kein Krater eines Auftreffens wurde je gefunden ­ stieg eine gewaltige tiefrote Hemisphäre von Licht, umrundet von einem silbernen Lichtring, in die Luft auf und wurde von Beobachtern in bis zu 50 Kilometern Entfernung gesehen. Etwa eine Stunde nach dem Auftreffen des Feuerballs erhob sich ein anderer kleiner blau-grün-weißer Feuerball vom Boden und überflog die Gegend. Eine weitere kleinere Explosion und ein leichtes Erdbeben wurden zu diesem Zeitpunkt registriert. Doch damit nicht genug.

  • Im Oktober 1994 wurde in der australischen Bergbaustadt Tom Price in Westaustralien ein riesiger pulsierender rot-oranger Feuerball ohne Schweif beobachtet, der langsam in geringer Höhe über die Stadt zog. Annähernd 2000 Leute beobachteten seinen Flug und einige Zeugen beschrieben die roten Flammen, die in einem spiralförmigen Muster wirbelten, das in einem „zentralen schwarzen Loch” in der brennenden Masse verschwand. Ein Zeuge nannte es „einen Implosionsball von Flammen”. Nach fünf bis sieben Minuten leuchtete er in hellem, blau-weißem Licht auf, beleuchtete die Umgebung und schoß mit rasender Geschwindigkeit davon, um im Osten zu verschwinden. Genau dasselbe Phänomen wiederholte sich anschließend mit zwei weiteren Feuerbällen.
  • Am 1. Mai 1995 um 2 Uhr morgens wurde ein ebensolcher Feuerball über der australischen Millionenstadt Perth gesichtet. Auch er hörte sich wie ein dröhnender Güterzug an und flog etwa mit der Geschwindigkeit eines schnellen Jets. Plötzlich hielt er an und änderte die Richtung. Schließlich explodierte er und erleuchtete die Stadt.

Der Forscher und Bergbaugeologe Harry Mason verglich die Detonation mit einer Nuklearexplosion: „Eine laute, vibrierende, massive Explosions- und seismische Welle hallte rund um Perth wider und ließ in der Stadt die Gebäude wackeln und Bücher und Sachen aus den Regalen fallen.” Etwa die Hälfte der Bevölkerung wurde durch die Explosion aufgeweckt. Einige Beobachter berichteten, daß vier weiße Lichter vom Zentrum des Feuerballs hinausschossen und ein rechtwinkeliges weißes Kreuz am Himmel bildeten. Obwohl das Ereignis schätzungsweise eine Explosion mit der Stärke von mehreren Megatonnen Dynamit war, wurde davon in der Weltpresse nichts berichtet.[19]

Seit damals gab es mehr als eintausend Berichte über Feuerbälle und seltsame Lichtphänomene in Australien ­ ebenso wie große Mengen ähnlicher Ereignisse auf der ganzen Welt. Viele der Feuerbälle sollen dabei diesen ‘Güterzug-Lärm’ verursacht haben.
Die Medien gehen auf all diese Vorkommnisse nicht ein, was uns nicht verwundern soll, da sie ja nicht der Information der Bürger dienen, sondern ihrer gezielten Des- oder Pseudoinformation. Sie werden mit Unwichtigkeiten wie Prominentenhochzeiten und -todesfällen, Sportereignissen und offiziellen Presseverlautbarungen gefüttert und im Gefühl, informiert zu sein, sanft in einen Schlaf gewiegt, aus dem es ein böses Erwachen geben könnte.

Fairerweise müssen wir zugeben, daß die hier aufgelisteten Bewußtseins-Manipulations- und -Kontrolltechniken nur die Spitze des Eisbergs bilden. Auf weitere Techniken, nämlich Hypnose, satanische Rituale zur Erzeugung multipler Persönlichkeiten, Telepathische Kontrolle, Implantate und Drogeneinfluß möchten wir hier nicht eingehen. Nicht nur, weil der Platz fehlt, sondern auch, weil der geballte Stoff eine zu niederdrückende Wirkung haben könnte ­ und das möchten wir nicht. Dennoch ist das richtige Verhalten heutzutage bestimmt nicht, einfach wegzusehen, sich seine eigene kleine heile Welt zu zimmern ­ weil wir sonst den ‘anderen’ freie Bahn lassen, eine Gegenwelt zu erzeugen, die uns unsichtbar, unriechbar die unsrige zerstören wird ­ sozusagen von innen heraus.

„Die totale Kontrolle ist nicht länger ein alptraumhaftes Hirngespinst der kommenden Jahrhunderte”, schreibt Jim Keith dazu in seinem Buch ‘Bewußtseinskontrolle’. „Warten wir noch zehn Jahre: Dann wird der Krieg um die Kontrolle des Bewußtseins gewonnen ­ oder verloren sein. (…) Bewußtseinskontrolle ist ein vermindernder Vorgang, durch den eine Lebenseinheit in ihrer Kraft solange reduziert wird, bis sie unter die Kontrolle der manipulierenden Kraft gestellt ist. Es ist ein Mittel, das den Menschen in ein Tier oder eine Maschine verwandelt.”

Und wenn wir uns nicht eines baldigen Tages dessen beraubt sehen wollen, was unser Menschsein ausmacht, dann gilt es jetzt, aufzuklären ­ und zu handeln. Denn was anders als ein Bioroboter wäre der Mensch, wenn verwirklicht würde, was ein Report im New World Vistas-Magazin[20] der US-Airforce uns fürs 21. Jahrhundert prophezeit: „Elektromagnetische Energie in gepulster, fokussierter und gestalteter Form kann mit dem menschlichen Körper in einer Art und Weise gekoppelt werden, daß man die Muskelbewegungen steuern, die Emotionen kontrollieren, Schlaf erzeugen, Anweisungen übertragen und mit dem Kurz- und Langzeitgedächtnis wechselwirken kann…”. Darauf war noch nicht einmal Orwell gekommen.

Quelle: http://www.zeitenschrift.com/artikel/die-mikrowelle-eine-waffe-mit-zukunft#.VQtB8uHwC1w

Gruß an die Ferngesteuerten

TA KI

Quelle: https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2015/03/23/die-mikrowelle-%C2%ADeine-waffe-mit-zukunft/

.

Gruß an die (BABSI-)Geschützten

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Erdogan & Poroschenko – Geostrategie und Machtkalkül aus Konstantinopel

poroschenko erdoganhttp://de.sputniknews.com/politik/20150320/301582717.html

FREUNDE,

ich kenne Erdogan zu gut, als dass ich das als Höflichkeitsbesuch einem Schoko-Oligarchen andienen würde !
Hier spielen Machtinteressen eine gewaltige Rolle, geostrategisch,wie auch politisch und offensichtlich Militärisch-Geopolitisch !!
Beide kennen sich sehr gut und ich weiss auch woher, werde dies aber aus Sicherheitsgründen mir Befreundeter nicht sagen…es ist auf jeden Fall eine Demonstration USRAELISCHER Machtkalküle hinter verschlossenen Türen  !!!

Der Bosporus spielt eine gewaltige geostrategische Rolle, die Türkei hat dort den Schlüssel zu, die geostrategischen Überlegungen und Interessen werden natürlich auch um das GAS DREH KREUZ  “TÜRKEI” gehen, die Nutzung von Gasspeichern in der Ukraine, die sicher vom russischen GAS direkt abgeschnitten wird, soll so indirekt gewährleistet werden, hier spielen die geostrategischen Überlegungen ERDOGANs aber vor allem der der USRAELIS eine grosse Rolle  !!
Wenn es um MACHT und EINFLUSS geht, werden schnell mal SKRUPEL über Bord geworfen, das durfte ich am eigenen Leibe erfahren und das stimmt mich nicht froh über die Ehrlichkeit von WORT und TAT….!!
Mehr dazu ein anderes mal !!

Wir werden gerade Zeugen einer hinter den Türen der Öffentlichkeit ausgeführten machtstrategischen, leisen Vereinbarung, die letztendlich Russland Schaden zufügen könnte…das sagt ERDOGAN natürlich nicht laut, dazu ist er ein ausgesprochener, realer Machtmensch  !!

Was genau besprochen wurde, werden wir an den Reaktionen ablesen können, denn die Ereignisse werfen immer ihre Schatten voraus, dass die Frage der tatarischen Minderheiten auf der Krim zur Sprache gekommen ist, zeugt aber definitiv von einem Grossmachtstreben Erdogans unter Hilfenahme von ” Blumenrevolutionen ” der USRAEL- Konnektion  !!

egons babsiWarten wir ab, was passieren wird, warten wir auf Putins Reaktion und das Kläffen von Kerry, Nuland und Biden…es wird auf gar keinen Fall dem Befrieden der Ukraine dienen und geostrategisch Öl in das Feuer der Gewaltenanwendung bedeuten !

LG und schützt EUCH, der Schöpfung verpflichtet, “ET”   etech-48@gmx.de

Danke Egon

Gruß an die, die vorgesorgt haben

TA KI

Quelle: https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2015/03/23/gastbeitrag-egon-tech-23-03-2015/

.

Gruß an die, die die Zeichen der Zeit richtig deuten

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Polizisten in Berlin: Ein Beamter spricht Klartext Foto: JF/ho

Polizisten in Berlin: Ein Beamter spricht Klartext Foto: JF/ho

Wenn Polizisten aus ihrem Streifenwagen steigen und ihrem Dienst nachgehen wollen, wird es für sie gefährlich. Der türkischstämmige Polizist Kalle B. (Name geändert), Polizeikommissar aus Duisburg, äußerte sich nun in der Welt über die Gefahren seiner Arbeit. Selbst alltägliche Tätigkeiten wie Verkehrskontrollen, Personenüberprüfungen und die Aufnahme von Unfällen gerieten rasch zu einer Ausnahmesituation und Racheakte könnten nicht ausgeschlossen werden. „Der letzte Respekt gegenüber der Polizei schwindet. Man wird zur Zielscheibe in Uniform“, sagte der 40 Jahre alte Beamte.

Aus Angst vor Repressalien wollte er seinen richtige Namen nicht nennen. Daß Stadtteile wie Duisburg-Marxloh langsam zu polizeifreien Zonen würden, liege daran, daß Polizisten nach eigenen Angaben oft nicht mehr in Ruhe arbeiten könnten. Schnell würden sie bei Einsätzen von zwei bis drei Dutzend jungen Ausländern wie Türken oder Libanesen umzingelt. Die Beamten würden beleidigt, bedroht oder in ihrer Arbeit massiv behindert. Die Polizisten würden von den Gangs mit Smartphones gefilmt und andere Gangmitglieder per SMS zusätzlich alarmiert.

Eines ist klar: Die Gewalt gegen Polizisten hat deutschlandweit zugenommen. Nach Angaben der Gewerkschaft der Polizei (GdP) stieg die Zahl der Übergriffe, allein in Nordrhein-Westfalen, um 500 Fälle auf 7.092 Delikte. Dazu zählen Beleidigen, Anspuckten, Tritte und  Schläge.

Deutsche Beamte werden als Rechtsextremisten beschimpft

Kalle B. berichtete gegenüber der Welt, daß es zunehmend aggressiv in einigen Stadtteilen zugehe. „Da überlegt man sich zweimal, ob ein Beamter Verkehrskontrollen macht. Ich hatte schon Momente, wo ich gedacht habe, hoffentlich komme ich da heil raus.“ Beamte deutscher Herkunft gerieten zudem in den Verdacht, rechts zu sein, wenn sie sich über die zunehmende Gewalt äußerten, weil es vor allem Probleme mit kriminellen Einwanderern gebe. Kalle B., der seit 15 Jahren seinen Dienst verrichtet und er sieht es genauso wie seine Kollegen.

Die „Sozialromantik“ in der Politik könne er nicht verstehen. Nach seinen persönlichen Erfahrungen steht für ihn fest: „Man kann sagen, Multikulti ist gescheitert.“ Sein Fazit: „Wer sich nicht an die Gesetze hier halten will, soll das Land verlassen.“

Erst vor kurzem berichtete die griechischstämmige Polizistin Tania Kambouri aus Bochum von ähnlichen Vorfällen. Die 30 Jahre alte Beamtin sorgte mit ihrem Leserbrief an die Gewerkschaftszeitung Deutsche Polizei für Aufsehen. „Meine deutschen Kollegen scheuen sich, ihre Meinung über die straffälligen Ausländer zu äußern, da sofort die alte Leier mit den Nazis anfängt“, schriebt Kambouri.

Illegale Parallelgesellschaften dulden keine Polizei

Sie und ihre Kollegen würden „täglich mit straffälligen Migranten, darunter größtenteils Muslimen (Türken, Araber, Libanesen usw.) konfrontiert, welche nicht den geringsten Respekt vor der Polizei haben. Dabei fängt die Respektlosigkeit bereits im Kindesalter an.“ Sie als Griechin würde von anderen Ausländern als Verräterin angesehen. Sie kommt daher zu einem ähnlichen Ergebnis wie ihr Kollege aus Duisburg.

Es könne nicht sein „daß solche Menschen, die das Grundgesetz nicht achten und eine illegale Parallelgesellschaft, die in jeder Hinsicht autark ist, geschaffen haben, hier tun und lassen können, was sie wollen, weil sie nicht auf den deutschen Staat angewiesen sind“. Eine sanfte Linie bringe nach ihrer Erfahrung nichts. Wenn Sanktionen nicht ausreichten, bliebe nur noch die Ausweisung.“

https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2014/ein-tuerkischstaemmiger-polizist-packt-aus/

.

….danke an Onkel Jupp

.

Gruß an die „Bullerei“

Der Honigmann

.

Read Full Post »

« Newer Posts - Older Posts »