Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Gesetze’


Auch wenn der G20-Gipel schon vorbei ist: Aufzuarbeiten ist immer noch genug. Ein Polizist schildert seine Gefühlslage so: „Den Glauben an unser Land, die Politik und unsere Gesetze habe ich verloren. Dieser Staat ist komplett im Arsch.“

Von Klaus Peter Krause

Was ist bloß mit Deutschland los? Die Tumulte, Ausschreitungen, Gewalttätigkeiten von Linksextremisten verschiedener Couleur zum G20-Gipfeltreffen in Hamburg waren ebenfalls der Gipfel, nämlich ein neuer Gipfelpunkt von Gewaltexzessen auf offener Straße und nicht mehr vollständigem Schutz durch die Polizei.

Die tschechische Frau eines Deutschen schrieb dieser Tage aus Böhmen an einen anderen ihr bekannten Deutschen:

„Guten Morgen und gleich vielen Dank für Ihre Infos, die Welt wird immer trauriger anzuschauen, und Europa ist verloren. Hier in Böhmen ist die Welt noch so weit in Ordnung – ich kann allein in den Wald gehen, in der Nacht spazieren und alle Veranstaltungen besuchen, ohne Angst haben zu müssen und mich ständig umdrehen müssen.

Anders ist es, wenn ich über die Grenze komme. Wenn ich aus dem Auto aussteige, bekomme ich Beklemmungen, und ich fühle mich nicht wohl. Es ist so schrecklich traurig, dass aus dem Land, wo ich mich einst am sichersten fühlte, ein Land geworden, wo es keine Freiheit, Demokratie gibt.

Der Deutsche macht Revolution auf der Couch und traut sich nicht, was zu sagen, geschweige denn, etwas tun. Jeder hat Angst. Nur Rentner dürfen noch alles sagen, denn sie brauchen keine Familie zu ernähren und müssen keine Angst um ihren Arbeitsplatz haben. Schrecklich. Ich hoffe, dass es Ihnen gut geht, Viele Grüße aus dem (noch) freiem Land Böhmen.“

 

Für die Polizei lebensbedrohlich

Auch wenn der G20-Gipel schon vorbei ist: Aufzuarbeiten ist immer noch genug. Einem meiner Freunde wurde der Bericht eines Polizisten aus Schleswig-Holstein zugeschickt, der in Hamburg mit dabei war. Dieser sei seit zwanzig Jahren bei der Polizei. Die Situation für die Polizisten in Hamburg sei lebensbedrohlich gewesen. Mein Freund gibt das Gespräch so wieder:

 

Häuser räumen unter Lebensgefahr, Polizisten zu Soldaten gemacht

Es waren auch ausländische Spezialkräfte (Österreicher) im Einsatz, die Häuser mussten mit aller Vorsicht von dem Geschmeiß gesäubert werden, da Lebensgefahr bestand. Ein Viertel der gesamten Landespolizei in Schleswig-Holstein war im Einsatz. Diese hat man kurzfristig von jetzt auf gleich einberufen, angefordert und in die Schlacht geschmissen. Im Polizeifunk wurden die Einberufenen gewarnt, es handle sich um ‚kriegsähnliche Zustände’. Diese Einberufenen sind normalerweise ganz normale Familienväter und Mütter. Diese wurde zu Soldaten gemacht.

Bürgermeister Olaf Scholz, zum Sprechroboter degradiert, hat keine brauchbaren Sätze herausgebracht. Was hat der Mann eingeschmissen? E-Mail-Zitat des Polizisten: „Den Glauben an unser Land, die Politik und unsere Gesetze habe ich verloren. Dieser Staat ist komplett im Arsch.“

 

Die Exzesse bringen die freiheitlich-demokratische Ordnung ins Wanken

Der Freund, der diesen Bericht des Polizisten auch an mich weitergereicht hat, kommentiert die Exzesse so:  Die linksterroristische verbrecherische Gewalt hat inzwischen ein Ausmaß erreicht, das die freiheitlich-demokratische Ordnung an ihrem Fundament angreift und ins Wanken bringt. Merkel und ihre Regierung haben dagegen bisher wenig oder nichts unternommen. Im Gegenteil! Die Kanzlerin hat sich mehr und mehr wieder sozialistischem Gedankengut geöffnet – sie ist ja darin großgeworden – und hat damit auch ihre Partei einschließlich der CSU ins links-liberale Lager geführt, von dem sie sich kaum noch unterscheidet.

 

Milde Urteile ermuntern zur Wiederholung

Manuela Schwesig, seit kurzem sogar Ministerpräsidentin, habe sich als Bundesfamilienministerin  mit Einwilligung der Kanzlerin dazu berufen gesehen, den Kampf gegen „Rechts“ mit allen verfügbaren Mittel aufzunehmen. Und wörtlich: „Von den 40,5 Millionen, die ihrem Ministerium für den Kampf gegen den Extremismus zur Verfügung standen, verwandte sie nur 400.000 Euro für die Bekämpfung des Linksextremismus, der sich nun wieder mit erschreckender Gewalt in Hamburg bei dem Kampf gegen den G 20 Gipfel zeigt und u.a. an die ständig wiederkehrenden Gewalttaten zum 1. Mai in Berlin, an das widerrechtlich geduldete rote Schanzenviertel in HH und an die sogenannten Chaostage in Hannover erinnert. Verletzte Polizisten, schwere Sachschäden, brennende Autos und geschädigte Bürger sind das Resultat dieser kriminellen Straftaten, die von den meisten Richtern milde beurteilt, nicht verurteilt werden und zur Wiederholung ermuntern.“

 

Medien verharmlosen schwerste Straftaten gern zu „Krawallen“

Der weitere Kommentar des besagten Freundes: Die meisten Medien nennen Landfriedensbruch und schwerste Straftaten der ‚Autonomen’ in Hamburg verharmlosend nur ‚Krawalle’. Die Bundesregierung (CDU/CSU/SPD) erweist sich als ohnmächtig als zahnloser Tiger, obwohl es ihre Aufgabe wäre, diesem linken Spuk endlich ein Ende zu bereiten. Trotzdem wird angesichts dieser linken Staatsverneiner und Kämpfer gegen den demokratischen Rechtsstaat im gleichen Atemzug der staatliche Kampf gegen ‚Rechts’ gefordert und propagiert. Das muss doch dem schlafenden Michel endlich die Augen öffnen, zumal das alles auch noch von seinen Steuern bezahlt werden muss. Wir leben wahrhaftig in einer verkehrten Welt!

 

Warum G20 in Deutschland? Warum in einer Großstadt? Was ist der Zweck?

Und auch diese Gedanken will ich von dem Freund noch wiedergeben: Wie lange muss unsere Polizei ihre Knochen für unsere unfähigen Politiker hinhalten? Als wäre die Polizei nicht schon überlastet mit ihren jetzigen Aufgaben, da wird der G20-Gipfel in Hamburg durchgeführt. Warum muss er überhaupt in Deutschland stattfinden? Und dann noch in einer Großstatt wie Hamburg? Unsere Kanzlerin ist hoch intelligent, also Dummheit kann es nicht sein. Nicht nur aus Deutschland, sondern aus ganz Europa reisen die Gegner an. Das weiß und wusste man. Was bezweckt man mit diesem Treffen? Soll Deutschland jetzt schon destabilisiert werden? An die jungen Polizeibeamten, die ihr Leben noch vor sich haben, denkt man nicht, wie sie angegriffen und verletzt werden, interessiert niemanden, sie werden dieser Situation ausgeliefert. Ich empfinde es als Menschenverachtung, so einen Einsatz von der Polizei zu fordern. In andren Ländern wird der Polizei nach einem anstrengenden und schwierigen Einsatz gedankt, bei uns werden sie für falsche Entscheidungen der Politiker noch zur Rechenschaft gezogen.

 

Auch Chaoten aus der Schweiz in Hamburg festgenommen

Auch „Linksautonome“ aus Bern und Zürich haben Landsleute zum Marsch nach Hamburg aufgerufen. Der Schweizer Blick berichtet unter der Überschrift „Schweizer Chaoten festgenommen“, dort hätten sich auch Hunderte Schweizer an den Protesten beteiligt. Die Polizei habe einige der reisenden Militanten in Gewahrsam genommen. Den Bericht darüber finden Sie hier. Einem anderen, in der Schweiz ansässigem Freund drängen sich dazu Fragen wie diese auf:

 

Wovon leben diese Revolutionstouristen eigentlich?

Müssen dingfest gemachte Chaoten eigentlich für den angerichteten Schaden aufkommen? Hat der “schwarze Block” für das “Happening” eigentlich einige Tage “Urlaub genommen’“?  Oder gehen die von vielen Medien als “Aktivisten” bezeichneten Gewalttäter normalerweise gar keiner geregelten Arbeit nach? Wovon leben die? Ob von dem Rechercheverbund von “WDR, NDR und Süddeutscher” da demnächst “Enthüllungen” zu erwarten sind?

Wie können die zahlreichen “Revolutionstouristen” ihre Bahnfahrt überhaupt finanzieren? Oder wird das über staatliche Mittel im “Kampf gegen rechts” bezahlt? Was würde passieren, wenn man zum nächsten 1. Mai gegenüber der “Roten Flora” in Hamburg und gegenüber der “Reitschule” in Bern Plakate aufhängen würde mit dem Slogan: “Solidarisiert euch mit den Arbeitern. Arbeitet!” Was ist das für ein Land, in dem jeder Falschparker gnadenlos verfolgt wird – und die Regierung lässt den Straßenterror gewähren? Wo ist Thomas die Misere, der hoffnungslos überforderte Innenminister?

 

Das Verdrehen der Realität durch unzulässige Relativierungen

Die Bürgerbewegung Pro Deutschland kommentiert: „Mit den massiven Ausschreitungen der Linksextremisten am Rande des G20-Treffens in Hamburg blamierte sich Deutschland vor der Weltöffentlichkeit bis auf die Knochen. Seit dem 6. Juli trug sich ein verstörendes Spektakel zu, das keinesfalls unerwartet kam, sondern sich mit der ausdrücklichen Ankündigung „Welcome to Hell!“ anbahnte. Das regelmäßig große Randalieren der anarchistischen Straßenterroristen wäre nicht möglich, würden die linken Teile des politisch-medialen Komplexes nicht dauernd die Realität verdrehen oder zumindest durch unzulässige Relativierungen ihren „Genoss*Innen“ beispringen.“

 

Für Katja Kipping „marodieren“ die Polizisten und „schikanieren Menschen

Abermals spielten Spitzenpolitiker der linken Altparteien eine sehr unrühmliche Rolle, als es darum ging, die Explosion der Gewalt in Hamburg zu bewerten. Den Vogel schoss hierbei klar die Co-Vorsitzende der SED-Fortsetzungspartei „Die Linke“, Katja Kipping, ab. Sie äußerte am 7. Juli: „Die Polizeiführung lässt ihre Hundertschaften mit schwerem Gerät durch die Straßen der Hansestadt marodieren und schikaniert Menschen, die es wagen, Bier zu trinken oder im Zelt zu schlafen. Die Eskalation geht eindeutig von den Behörden aus.“ Die Polizei und „marodieren“? Haben also die Ordnungshüter PKW sämtlicher Preisklassen in Brand gesteckt? Brennende Barrikaden errichtet? Oder Molotow-Cocktails geworfen? Kipping leidet offenbar unter akuter Täter-Opfer-Umkehr.

 

Das absonderliche Deeskalationsverständnis der MdB Irene Mihalic

Ebenfalls am 7. Juli meldete sich mit Irene Mihalic die innenpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen wie folgt zu Wort: „Einfach ungezielt ein Gemisch von Wasser und Reizgasen in den gesamten Demonstrationszug zu werfen, um damit eine bestimmte Gruppe (den ‚Schwarzen Block‘, Anm. d. Verf.) zu treffen, kann nicht der Weg einer modernen, deeskalierenden Einsatzstrategie der Polizei sein.“ In diesem Zusammenhang ist es wichtig zu wissen, daß zahlreiche gewaltlose Anti-G20-Demonstranten den Straßenterroristen vom „Schwarzen Block“ Rückzugsmöglichkeiten boten. Die Vertreter des friedlichen Protests hatten die Option, den polizeilichen Maßnahmen auszuweichen, doch war ihnen wohl der Schutz der Randalierer wichtiger.

 

Mihalics Vergangenheit als Polizistin

Pikantes Detail: Mihalic selbst wurde bereits als Minderjährige zur Polizistin ausgebildet. Ende der 2000er Jahre war sie gemeinsam mit ihrem Kollegen Dennis Melerski eine Hauptperson der Reality-TV-Serie „Achtung Kontrolle! – Einsatz für die Ordnungshüter“. Inzwischen ist sie mit Melerski verheiratet. Seit 2013 sitzt die heute 40-jährige im Bundestag. Wer als Polizist eine Kollegin wie Mihalic hat, der braucht wahrlich keine Gedanken mehr an Feinde zu verschwenden!

 

Wie ein Stegner die „linke“ Gewalt den „Rechten“ in die Schuhe zu schieben sucht

Selbst aus den Reihen der bürgerlichsten unter den linken Altparteien, der SPD, waren befremdliche Töne zu vernehmen. So twitterte am 8. Juli sozialdemokratische Vize-Chef Ralf Stegner, dessen eigener Sohn übrigens Teil der linksextremen Szene ist: „Ideologisch gesehen ist die Verherrlichung von Gewalt eher rechte Gesinnung. Schwarzer Block und Hooligans sind Kriminelle – keine Linken!“ Klar, die politische Linke im „Friedensgeist“ von Maximilien de Robespierre, Karl Marx, Lenin, Stalin, Mao Tse-tung und Pol Pot … Während in Hamburg linksextreme Chaoten Schneisen der Verwüstung verursachten, hielt es der ranghohe SPD-Mann mit den stets tiefen Mundwinkeln für angebracht, am Morgen desselben Tages folgende Worte zu twittern: „Am Ende profitiert von Gewalt die  politische Rechte, deren Ziel es ist, das zu diskreditieren, wofür friedliche Globalisierungskritiker kämpfen!“ Kommentar überflüssig!

 

Was wohl los wäre, wenn politisch Rechte das Hamburger Fanal angerichtet hätten

Man stelle sich nur einmal vor, politisch als „rechts“ wahrgenommene Kräfte würden ein ähnliches Fanal veranstalten wie die Linksextremisten anlässlich des gerade beendeten G20-Treffens in Hamburg. Zu Recht stünde die gesamte Bundesrepublik Kopf. Es gäbe – ebenfalls völlig legitim – keinerlei Verständnis beim politisch-medialen Komplex. Bei der strafrechtlichen Aufarbeitung gäbe es nicht einmal im Ansatz abgemilderte Urteile, wie sie hingegen bei linksextremen Weltverbesserern die Regel sind. Das Messen mit zweierlei Maß tritt hierbei deutlich zutage.

 

Damit die linksextremistischen Kettenhunde Oppositionelle mundtot machen

Der mehrtägige Straßenterror des Juli 2017 in Hamburg darf nicht als ein isoliertes Ereignis betrachtet werden, sondern muss in den Kontext politischer Fäulnisprozesse in Deutschland eingeordnet werden. Die Linksextremisten sind die Kettenhunde des linken Teils im politisch-medialen Komplex. Sie werden losgelassen, um Oppositionelle, die sich kulturerhaltend-patriotisch engagieren, mundtot zu machen. Da sie nicht durchgängig im Zwinger gehalten werden können, muss aus rot-rot-grüner Sicht den Gewalt-Anarchisten auch etwas „Action“ auf Steuerzahlers Kosten außerhalb der „Jagd auf Nazis“ geboten werden. Da kommt ein G20-Treffen wie gerufen. Der ehemalige Vize-Chefredakteur der „Bild am Sonntag“ und heutige Bundestagskandidat der AfD, Nicolaus Fest, bringt es auf den Punkt: „Hamburgs Linke, Hamburgs ach so liberales Bürgertum, Hamburgs Intellektuelle von ‚Stern‘, ‚Spiegel‘, ‚Zeit‘ und ‚NDR‘ haben bestellt – und auch Hamburgs Wähler. Nun haben ihre linken Freunde geliefert!

 

“Jeder Staat ist eine Bedrohung der Freiheit”

Wir sollten uns erinnern: Noch vor drei Jahren hatte Manuela Schwesig den Linksextremismus als ein nur “aufgebauschtes” Problem verharmlost. So veröffentlicht am 30. Juni 2014 von Welt N24. Der Bericht hier und das Impressum von WeltN24 hier.  Im Übrigen gilt auch für unsere Demokratie das Wort des Sozialwissenschaftlers Prof. Dr. Erich Weede: „Jeder Staat ist eine potentielle Bedrohung der Freiheit.” Die politisch teils halb, teils voll geduldete zerstörerische Aufruhr in Hamburg ist ein weiterer Schritt dahin.

kpkrause.de

http://www.mmnews.de/index.php/politik/119882-g20-ein-polizist-packt-aus

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Von Michelle Walling, übersetzt von Pippa
Auf meiner Webseite How To Exit The Matrix findet ihr esoterische, gnostische, metaphysische, spirituelle und wissenschaftliche Antworten darauf, was die Matrix ist und wie man sich davon „abstöpselt“. Ein Schwerpunktthema ist, wie unser kollektives Bewusstsein unsere Realität steuert und wie wir daran arbeiten, um aus dieser Realität in eine vorteilhaftere zu gelangen. Im Augenblick ist es wichtig, unseres Fokus auf das zu verlagern, was wir erschaffen wollen und uns daran zu erinnern, wie wir die Kraft nutzen, die wir als inkarnierte Seele in einem physischen, menschlichen Erdengefäss haben. Das Jahr 2017 wird noch nie dagewesene Ereignisse, Energien und Unterstützung bringen, wie die Erde es noch nie zuvor erlebt hat.

Wer sind wir?

Es wird erzählt, dass vor sehr langer Zeit der Erste Schöpfer, Gott oder die Quelle, sich selbst plötzlich als bewusstes Wesen wahrnahm. Um festzustellen, was es war und was nicht, wollte es Aspekte von sich selbst aussenden, um verschiedene Frequenzen von Schwingung zu erfahren. Man sagt: wie oben, so unten – wir sind alle kleinere aber fraktale (und gleiche) Aspekte der einen Quelle, die durch Erfahrung lernen wer wir sind und was wir nicht wollen. Viele Seelen sind von überall aus dem Universum und sogar von anderen Universen gekommen, um ein Teil des Endes eines grossen Zyklus hier auf Erden zu sein. Am Ende hat man die Wahl. Fraktale Seelenaspekte beginnen, entweder wieder von der Quelle aufgenommen zu werden, vereinen ihre individuelle Persönlichkeit wieder mit einem grösseren Aspekt ihrer Überseele, oder fahren damit fort, etwas ähnliches wie die Erde auf einem anderen 3D-Planeten oder einer Simulation zu erfahren. Die Erde wird als Überholspur für diejenigen bezeichnet, die ihr Seelenwachstum ausdehnen möchten.
Durch das Erwachen und Bewusstheit erinnern wir uns daran, wer wir sind und warum wir in dieser Zeit des Wandels für die Erde hier sind. Viele Menschen haben sich damit identifiziert, was als „der goldene Käfig“, die Matrix und der Demiurg bezeichnet wird; was von den Archons, bösartigen Ausserirdischen wie grösstenteils Reptilien und den Grauen, künstlicher Intelligenz und den kosmischen Kriegen betrieben wurde und das uns zu einem grösseren Bild über das verhalf, was wir heute erleben.

Was ist die Matrix?


Wenn man die Filme Die Matrix, Jupiter Ascending und Die Truman Show miteinander kombinieren würde, bekäme eine sehr gute metaphorische Definition davon, was die Matrix auf Erden ist. Zum jetzigen Zeitpunkt können wir mit unserer begrenzten Wahrnehmung wirklich nicht ergründen, was diese Matrix ist. Viele Leute haben viele Arten um zu erklären, was ihrer Meinung nach die Matrix ist und alle ihre Standpunkte sind korrekt. Was ich tun möchte, ist das zu teilen, was für mich funktioniert hat und von dem ich sehe, dass es anderen Menschen geholfen hat, seit ich meine Reise des Erwachens im Jahr 2010 begonnen habe.
Um es einfach zu erklären: die ursprüngliche Erden-Matrix wurde als holografische Projektion des Bewusstseins in der Form von physischen Pflanzen, Tieren und Menschen in einem Ökosystem deckungsgleichen linearen Erlebens erzeugt. Gemäss Barbara Marciniaks plejadischer Channelings sollte es eine „lebendige Bibliothek“ sein. Die DNA-Codes vieler lebendiger Kreaturen und Pflanzen wurden von vielen verschiedenen Planeten auf die Erde gebracht, um innerhalb der atmosphärischen Bedingungen der Erde zusammenzuleben.
Die Vorlagen für die Schöpfung vieler Dinge wurden über Milliarden von Jahren optimiert und getestet. Manchmal wurden ganze Menschen-Bevölkerungen ausgelöscht, um Änderungen in Richtung der Versionen zweibeiniger menschlicher Schablone zu machen. Irgendwo auf dem Weg in der altertümlichen Erden-Geschichte gab es kleine Gruppen von Wesen, die die Erde entdeckten und dieses Experiment als das ihre in Anspruch nehmen wollten.
Weil diese Wesen nicht selbst Welten erschaffen konnten, entwickelten sie Methoden zum Kopieren der Vorlagen, um Menschen und Tiere zu erschaffen, machten Überlagerungen und nahmen Veränderungen an der ursprünglichen holografischen Realitätsmatrix vor. Sie benutzten Angst, schwarze Magie, Geld, Gesetze, Lug und Trug und viele andere Mittel, die auf vielen anderen Welten ausprobiert wurden und welche sich als wirkungsvoll erwiesen hatten, um Planeten zu übernehmen.
„Die Matrix ist die als Drehbuch geschriebene Illusion, die wir für die Realität halten. Sie verwendet das temporäre Konstrukt des Egos, um uns mit allen Dingen zu ködern, die mit den fünf Sinnen in Verbindung stehen und zwingt uns, in Sklaverei und Angst zu leben – scheinbar voneinander und von unserem Schöpfer abgeschnitten und getrennt. Sie erschreckt, verführt und füttert das Ego und im Gegenzug wird das Ego alles tun, um seine Existenz aufrechtzuerhalten. Es (das Ego) identifiziert sich selbst körperlich mit den Begierden und der Verbundenheit mit allen Dingen und erzeugt Karma. Karma ist das Werkzeug, das vom Ego benutzt wird, um uns im Spiel eingesperrt zu halten und um wieder zurückzukommen, damit wir den Kreislauf von Geburt und Tod endlos wiederholen.“ – R.J. Spina aus dem Artikel How To Beat And Exit The Matrix
Sobald man zu einigen grundlegenden spirituellen Konzepten wie „unsere Seelen sterben nie“ und „wir sind alle eins“ erwacht ist, offenbart sich die Matrix sofort als das, was sie ist: ein Kontrollsystem, das durch falsche Glaubenssysteme ermöglicht wurde. Sie ist ein lebendiger Organismus, der sich ständig verändert und an das kollektive menschliche Bewusstsein derer anpasst, die auf dem Planeten leben. Die Matrix wird von einem künstlichen, intelligenten Programm gelenkt (vom Saturn und dem Mond aus). Manche sehen die Erd-Erfahrungen jedoch als „Videospiel“ an, das die Seele durch die Inkarnation hier und dem Vergessen, wer wir sind, exponentiell ausdehnt. Die Gewinner des Spiels erwachen und steigen auf zurück zu ihrer Quelle, wenn die energetische Schwingung auf dem Aufstiegsplaneten beginnt, anzusteigen.
Die dunklen Spieler des Matrix-Teams
Die gnostischen Lehren geben einer Gruppe von Wesen, Archons genannt, die Verantwortung der Übernahme der Erde. Diese scheinen empfindungsfähige Wesen zu sein, die künstliche Intelligenz und Reptilien, die Grauen, Gottesanbeterinnen und Ameisenmenschen nutzen, um ihre Show am Laufen zu halten. „Annuaki“ ist ein anderer Begriff, der diejenigen beschreibt, die von „da draussen“ kamen. Manche von denen im „Team Dunkel“ sind in der Form von gestaltwandelnden Menschen und Hybriden auf dem Planeten. Einige existieren in Untergrundbasen, in der inneren Erde, in der hohlen Erde, auf dem Mond und dem Saturn.
Diese Wesen haben die Rolle von negativen aufsteigenden Wesen gespielt, was auch beinhaltet zu vergessen, wie sie Zugriff auf ihre ursprüngliche Quellenenergie haben. Es gibt auch die Sicht auf einen übergeordneten, grösseren Zusammenhang: dass sie nämlich durch extreme Polarität eine Rolle im menschlichen Erwachen und Aufstieg spielen und sie anschliessend zur Quelle zurückkehren und geheilt und mit höchstem Respekt und Dank aufgenommen werden.
Manche sagen auch, dass sie aus einem anderen Universum kamen und durch einen Riss in Raum und Zeit zufällig hier ankamen und somit von ihrer Verbindung zur Energie abgeschnitten waren. Unabhängig davon, ob dieses Ergebnis ein Unfall war oder unbekannt ist, letztlich soll alle Energie von der Einen Wesentlichen Schöpferquelle kommen und alles ist schlichtweg Energie, die auf irgendeine Weise eine Erfahrung macht. Die Ausfallsicherung in diesem fehlgeschlagenen Experiment ist das „Ende der Zeit“, oder das Ende des Experiments, in dem wir uns gerade mittendrin befinden.
Die überlagernde Zielsetzung der Matrix
Der Hauptzweck der Matrix-Manipulation ist, die Realität durch das menschliche Bewusstsein zu lenken, um die Erde als Energiequelle zu nutzen. In Form von Metallen und Mineralien wird Energie von der Oberfläche gestohlen, und von den Menschen wird emotionale Energie auf viele Arten geraubt. In unserer gegenwärtigen Gesellschaft wird die Energie durch die Verwendung von Geld über Sklaverei und das Schuldensystem gestohlen.
Werkzeuge und Taktiken der Matrix-Überlagerung
Die vom Team Dunkel genutzte Überlagerung besteht aus vielen Programmierungs-Techniken, die auf vielen anderen Planeten getestet und verfeinert wurden, bevor sie die Erde fanden.
Einige ihrer Vorgehensweisen, um Bewusstsein in eine niedrigere Frequenz zu lenken, in der Gesellschaften kontrolliert werden können, sind:
Medien-Propaganda – Programmierung über das Fernsehen, Zeitungen, Magazine und Filme
Politik – die Illusion, das Recht und die Freiheit zu haben, einen hierarchischen Führer zu wählen (Könige, Königinnen, Präsidenten, etc.)
Bankwesen – ein Geldsystem, das hierarchisch aufgebaut ist und für die Sklaverei verwendet wird
Bildung – frühe Programmierung durch falsche Geschichte und Lügen, um angepasste Sklaven zu werden
Medizin/Arzneimittel – Symptome werden um des Profits willen behandelt, anstatt den Grund für die Erkrankung oder ein Heilverfahren zu finden. Manchmal werden sogar Erkrankungen und Epidemien wie HIV erschaffen, Impfungen, die Autismus auslösen
Energie – der Mythos um fossile Brennstoffe, sowie die Bezahlung für Elektrizität, natürliches Gas und schmutzige Brennstoffe wie Atomkraft und Kohle
Religion – setzt Angst vor der Hölle und einem zornigen Gott ein
Zeit – eine erzeugte Illusion, die einst eine aufregende Erfahrung war, jedoch zur Falle wurde; Zeitzonen, die Trennung erzeugen
Sport – teile und herrsche
Rechtswesen – planetare Gesetze, Landes-, Staats- und Stadtgesetze, die aufgestellt wurden, um einzuschränken, zu kontrollieren und zu trennen. Missbrauch des Gerichtssystems, Verkauf eurer Geburtsrechte an der Börse, Toterklärung von Geburt an. Das Verheimlichen der wirklichen universellen Gesetze vor der Gesellschaft
Die Illusion der Freiheit – wir hatten, wie Tiere in einem sehr grossen Naturschutzgebiet, nie wirklich irgendeinen Grund zu glauben, dass wir auf der Erde gefangen seien. Wir haben nie den Käfig, die Wände oder Gitterstäbe gesehen
Trennung von der Quelle – Löschen der Erinnerungen bei Reinkarnation darüber, wer wir waren, die Kenntnis über die innere Erde, interplanetare Reisen und anderem Leben im Universum
Geburtenkontrolle und medizinische/wissenschaftliche Tyrannei – durch Gifte wie genmanipulierte Nahrung, Pestizide, Fluoride und Chemtrails
Lehren über das Falsche Licht/New Age – die meisten New Age-Grundsätze wurden im Laufe der Zeit mit falschen Lehren infiltriert. Sie lehren keine Souveränität, sie erlauben dir, deine Macht abzugeben und lassen Menschen auf einen Retter von ausserhalb warten. Meistens bieten sie die Wahrheit an, vermischt mit Lügen, welche Elend und Verwirrung erzeugen. Sie können euch eure Energie abbauen lassen, euch verleiten, in völlige Passivität zu fallen und euch in den Wahnsinn treiben
Energie-Vampirismus und Implantate – ätherische Implantate und Verhaltensmanipulation durch emotionale Trigger
Materialistisch-gesellschaftliche Programmierung – der Wunsch nach ständigem Konsum und Verschwendung
Steuerwesen – Übernutzung von Besteuerung auf fast alles; die Abgabe von mehr als der Hälfte von dem, was ihr durch Arbeit verdient habt
Gittersystem von Niederfrequenzen, verbunden durch Türme – ELF durch Technologie und Satelliten
Big Brother – Supercomputer-Datenbank für die Identifizierung und Verfolgung (Mobiltelefone, Computer, Smart-TV-Geräte, Bankkonten, „Fliegende Augen“, Facebook, Google)
Krieg – teile und herrsche, Operationen unter falscher Flagge, um Kriege zu erzeugen, die den Militärisch-Industriellen Komplex finanzieren, Töten von unschuldigen Menschen, Menschen in Angst halten
Angst auslösende Programmierung – die Hoffnung zu überleben, wenn der Kollaps wirtschaftlicher Strukturen eintritt, Angst vor dem Tod und sich niemals als gut genug zu empfinden, Verlust des Lebenswillen
Schwarze Magie – Zauber durch Sprache, Lug und Trug, Kopieren, Gestaltwandeln, Gedankenkontrolle und Rituale
Implantate – ätherisch und physisch, sie verursachen Energieblockaden, Krankheit und ein Ungleichgewicht
Eindringen in Zeitlinien und wiederholte Mini-Kreisläufe – durch die Verwendung von CERN und/oder HAARP und anderen Zeitreisen-Technologien
Reinkarnations-System – statt eines Inkarnations-Systems endete es als Falle des „Karmas“ (einer Illusion), welches benutzt wird, um Leben in Not zu fördern und die Erinnerungen daran auszulöschen, warum dies immer und immer wieder geschieht
„Die höchste Tyrannei in einer Gesellschaft ist nicht die Kontrolle durch Kriegsrecht. Es ist die Kontrolle durch psychologische Manipulation des Bewusstseins, durch die die Realität definiert wird, damit diejenigen, die darin existieren sich nicht einmal dessen bewusst sind, dass sie sich in einem Gefängnis befinden. Sie realisieren noch nicht einmal, dass es ausserhalb von dem, worin sie existieren, etwas gibt. Ihr werdet kontrolliert wie Schafe in einem Stall von denen, die denken, sie besässen euch – von der Regierung, über das Verwaltungsteam der Welt bis hin zu denen im Weltraum. Euch wird Wissen durch Frequenzkontrolle vorenthalten.“ –
Barbara Marciniak, Überbringerin der Dämmerung
Wie man aus der Matrix aussteigt
Die Instrumente, die in der Matrix-Überlagerung verwendet werden, haben einen Krieg gegen das Bewusstsein erzeugt, weil wir als Kollektiv unbewusst, unterbewusst, aber auch bewusst diese Realität erschaffen. Dieses System wurde in einer dreidimensionalen, physischen Realität erstellt, aber es wird auf einer vierdimensionalen, astralen Ebene betrieben und überwacht, die die meisten Menschen nicht sehen, fühlen oder hören können. Diese Matrix kann nicht im gleichen Bewusstsein korrigiert werden, in der sie erschaffen wurde, weil die Urheber in einem Universum des freien Willens jedes Recht hatten, das zu tun was sie wollten. Stattdessen müssen wir unser Bewusstsein aus den niedrigeren Frequenzen verschieben, in der die Kontrollmatrix existiert und die alte Matrix muss sich aus einem Energiemangel heraus aus eigener Kraft auflösen.
Da wir unsere eigene Realität erschaffen, können wir leicht in die Falle geraten, in der Vergangenheit hängenzubleiben. Dies erzeugt eine andauernde Schlaufe von alter Energie und Wiederholungen, die uns gefangen halten. Laut Cobra, Corey Goode und David Wilcock kann eine kleine Gruppe von Menschen das kollektive Bewusstsein mit kollektiver Absicht schneller auf eine positive Zeitlinie steuern. Wir erhalten Energien aus dem Kosmos, welche die Schwingung des Planeten allmählich anheben und dies hat sich über die letzten paar Jahre exponentiell beschleunigt.
David Wilcock sagte, dass eine grosse solare Explosion die energetische endgültige Verschiebung von einer Realität in eine andere auslösen wird. Er sagte, dass Menschen, die hier auf Erden hängengeblieben sind, an einen von drei Orten gehen werden – zum positiven Aufstieg, zum negativen Aufstieg und auf einen anderen Planeten der 3D-Dichte. Er sagte auch, wenn nur 7.000 Menschen, basierend auf unserer gegenwärtigen Bevölkerung, an einer fokussierten Absicht und Meditation teilnehmen, wir den Planeten jetzt verschieben könnten.
Ich habe das Wissen, dass ich als Sternensaat oder Wanderer (diejenigen, die hier sind, um die planetare Verschiebung zu unterstützen) auf einen Heimatplaneten, eine Galaxie oder einer engelhaften Form zurückkehren würde, oder ich könnte zur Quelle zurückkehren, wenn meine Seele die Absicht hätte. Ich werde in der Lage sein, Zeitlinien zu überqueren und habe die Freiheit, überall hin zu reisen, wo ich möchte.
Dinge, die ihr tun könnt, um den persönlichen und den planetaren Aufstieg zu beschleunigen, um die Matrix zu verlassen
Hier sind ein paar Tipps von mir und Anderen von der Internetseite How To Exit The Matrix, die bei unserer Verschiebung zu helfen scheinen:
Bleibt stressfrei und in einer positiven Einstellung, fokussiert euch auf eine grossartige Zukunft
Vergebt euch selbst und anderen, da sie sich nicht daran erinnern, wer sie sind, woher sie kamen oder warum sie hier sind
Seid „dienstbereit“. Der Dienst kann so einfach wie das Kellnern in einem Restaurant oder Kochen für eure Gemeinde sein, einen Blog zu betreiben, auf dem Leute ihre eigenen Erfahrungen oder Artikel über Bewusstsein miteinander teilen; oder haltet auf positive Weise den Raum für jemanden, der durch eine schwere Zeit geht
Liebt euch selbst und dient anderen, nachdem ihr euch selbst geheilt und gelernt habt, euch selbst als Aspekt der Quelle zu lieben. Wenn ihr einen „Aufstiegs-Burnout“ und „Aufstiegssymptome“ spürt, solltest ihr eine Pause machen, anderen zu helfen, bis ihr voller Selbstliebe und ausbalanciert seid
Beobachtet eure Taten, Reaktionen, Gedanken und Worte. Wir erschaffen unsere eigene Realität. Unsere Worte, Gedanken, Handlungen und Vorstellungskraft sind viel mächtiger, als wir denken. Sich dessen gewahr zu sein, wo unsere Energie „entweicht“, wird die Dunklen, die auf unsere negative Energie angewiesen sind, hungern lassen
Ausrichtung und Absicht – um automatisch zu korrigieren, was erschaffen wurde, können wir uns darauf fokussieren, was wir wollen, während wir im Jetzt existieren, an einem Ort der Balance und des Friedens in uns selbst. Tretet Gruppen bei, um für gemeinsame Ziele zu meditieren, trommeln, singen oder chanten. „There is power in numbers“. Das heisst: Viele bewirken viel
Stellt euch bildhaft eine Welt voller Wohlstand und Fülle ohne Geld vor. Was würdet ihr tun, wenn es so ein Ding wie Geld nicht gäbe? Lasst die kleinen Details weg, wie wir da hinkommen werden (Magie) und fokussiert euch stattdessen auf das Endergebnis – nicht arbeiten zu müssen, nur um Rechnungen, Essen oder für das Dach über dem Kopf zahlen zu können
Stellt euch eine Welt voller Frieden vor, in der es keine Kriege, keine Kämpfe mehr gibt. Legt das Schwert nieder – gebt den Kampf auf, immer recht zu haben. Zeigt, wofür ihr seid, statt dagegen zu protestieren, was ihr nicht wollt
Stellt euch eine Erde vor, die tadellos und wunderschön ist, unberührt und unbeschädigt.Stellt euch ein Bildungssystem vor, das Kindern beibringt, wer sie sind und warum sie hier sind. Wie würde dies sein? Lest dazu meinen Artikel Die Zukunft der Bildung – eine Schule, die du gerne besuchen würdest
Malt euch all eure Superhelden-Fähigkeiten aus – Altersregression oder Verjüngung und Regeneration, Telepathie, etc. Lest zu diesem Thema: Wecke deine Kraft – Science Fiction und Psychologie – Star Wars, Das alte Tibet und die Jedi-Ausbildung und Wissenschaftliche Beweise für Jedi – Kräfte und wie man sie entwickelt
Denkt euch aus, wie ihr in eurem „perfektionierten“ Alter eurer Wahl sein würdet. Lest dazu weiter über die Aktivierung eurer eigenen Kräfte: Angewandte epigenetische Therapie und die Wissenschaft der DNS-Aktivierung
Stellt euch einen Rat von gewählten Älteren vor, die als eine neue Art Regierung im besten Interesse für die Menschheit arbeiten (bis wir merken, dass wir nicht verwaltet werden müssen)
Manifestation – Entfernt Blockaden, Abkommen und beschränkende Ansichten, die euch im Mangel dessen halten, was ihr braucht um angenehm zu überleben und Heilung zu erhalten
Stellt euch eine magische Welt vor; eine, in der Farben vibrieren und wir uns erinnern, wie man vom „Hintergrund“ oder aus der Quellenenergie manifestiert und demanifestiert. Mit einem Planeten verbunden zu sein und den Schleier der Illusion zu lüften, erlaubt eine klare Verbindung mit der Manifestations-Energie der Quelle
Stellt euch vor, wie ihr geliebte Menschen besuchen könnt, die verstorben sind und wie ihr ungehindert zu anderen Planeten, Galaxien und Universen reisen könnt
Findet die Balance in Licht und Dunkel. Alles stammt aus der gleichen Quelle.
Nehmt als Fraktal der Quelle den Platz in eurer Souveränität ein und löst Verträge auf, die nicht in eurem höchsten und besten Interesse sind. Erarbeitet euch diesen Artikel Der Ausdruck unseres Willens
Heilung – Alles ist Energie. Heilt durch Energiearbeit, Entgiftung, bittet euer Höheres Selbst und das Unterstützungssystem der Sternenfamilie um Hilfe. Löscht energetische Blockaden aus den gegenwärtigen und parallelen Lebenszeiten und neutralisiert Implantate
Löst Beziehungen, die euch nicht länger dienen
Erkennt wiederkehrende Muster, indem ihr das Thema würdigt und einschränkende Glaubenssätze und Angst loslasst
Beabsichtigt, eure DNA zu aktivieren, neu anzuordnen und zu heilen. Ladet euer Wasser und/oder Kristalle sehr stark mit dieser Aufgabe auf
Macht damit weiter, eure Schwingung zu erhöhen. Gleicht eure Frequenz dem höchstmöglichen Ergebnis an, meditiert, erdet euch, lacht, esst weniger schwer verdauliches Essen. Kein Fluorid aus Trinkwasser oder vom Zahnarzt.
Verbindet euch und verschmelzt mit eurem Höheren Selbst, seid die verkörperte Frequenz des Höheren Selbst. Euer Höheres Selbst hat immer einen Teil von sich selbst ausserhalb der Matrix und bietet Weisheit aus parallelen Lebenszeiten an
Geht nach innen. Findet eure eigene Wahrheit, lernt, die Zeichen eures Körpers zu nutzen, kommuniziert mit eurem Körper. Ihr habt all die Antworten in euch, die ihr braucht. Ein Teil eurer „Arbeit“ ist herauszufinden, wie man das macht und was es für euch bedeutet
Haltet einen Raum für diejenigen, die verwirrt sind und leiden
Seid bereit, Illusionen, 3D und materielle Dinge, die euch nach unten ziehen, loszulassen
Unterstützt die Sternenkinder. Sie sind hier, um die Frequenz und das Wissen zu tragen, die den Ausschlag geben.
Sterben oder den Körper abstreifen – Einige Menschen werden sich nicht dafür entscheiden, ihren Körper mit in die nächste Dimension zu bringen. Diese Leute werden nötige Heilung auf der anderen Seite erhalten und können sich entscheiden, der Menschheit als Wegweiser zu helfen, oder sie können einfach „nach Hause“ zurückkehren
Das Leben zeigt euch, was im Innen ist
Das mag nach einer überwältigenden Menge an Arbeit klingen, die erfüllt werden muss! Die Wahrheit ist, dass viele Leute bereits daran arbeiten, ob sie es erkennen oder nicht und nicht jeder muss das gleiche machen. Unsere Leben erschaffen bereits Szenarien, die das hervorbringen, was angeschaut und womit sich befasst werden muss! Sich wiederholende negative Muster, gescheiterte Beziehungen, Krankheit, Leiden, Schmerzen, Sorgen und Schwierigkeiten zu Überleben deuten alle auf energetische Blockaden hin, die geklärt werden müssen. Es mag ein bisschen zu viel über-den-Tellerrand-Hinausschauen sein zu sagen, dass wir uns eine neue Welt ausmalen und sie ins Leben rufen, aber wenn wir um die Macht unseres schöpferischen Geistes wissen und vertrauen, und wenn wir verstehen würden, dass alles ausserhalb von uns eine holografische Projektion unseres Inneren ist, dann würden wir begreifen, wie diese Veränderung bewerkstelligt werden wird.
Diejenigen, die seit einer Weile auf dem Pfad des Erwachens sind, könnten sich fühlen, als ob ihre Arbeit in diesem Leben bereits erledigt wäre. Manche fühlen sich, als wären sie darüber hinweg als Heiler, Empathen, Lehrer, Verankerer des Lichts und Gitterarbeiter. Viele von uns sind müde und bereit, „nach Hause“ zu gehen. Wenn ihr an diesem Punkt nichts anderes macht, als euch darauf zu konzentrieren, gelassen und ausgewogen zu sein, leistet ihr immer noch eine gewaltige Menge an Arbeit, um das Kollektiv in Richtung Aufstieg zu verschieben. Diejenigen, die neu und frisch erwacht sind, übernehmen den Staffelstab, um den Rest der Arbeit zu erledigen, die gemacht werden muss, um den Kipp-Punkt der „kritische Masse“ zu erreichen. Trotz allem kann niemand die Arbeit am Selbst für euch machen und wir steigen immer im Universum auf, bis wir wieder mit der Quelle verschmelzen. Wenn ihr euch mit der Menge der angebotenen Informationen überwältigt fühlt, könnt ihr immer noch auf einen professionellen Berater zählen, zum Beispiel mich und viele Andere, die ich auf meiner Internetseite genannt habe, um euren Fokus auszurichten.
Was die Welt jetzt braucht
Dieses thematisch ähnlich gelagerte Video von Gregg Prescott auf In5d.com zeigt, was wir jetzt gerade tun können, um dabei zu helfen, Veränderungen in der Gesellschaft vorzunehmen, die das Bewusstsein auf dem Planeten verschieben würden. Auf der anderen Seite scheint es, als könnten manche Dinge nicht ohne eine Verschiebung im Bewusstsein verändert werden. Ironischerweise können es beide und sie geschehen zur gleichen Zeit. Wer weiss, wie lange dieser Übergang dauern wird und wie viele Dinge wir vorübergehend als Brücke zur Neuen Erde ändern müssen. Zum Beispiel könnten wir ein Übergangs-Währungssystem brauchen, da der alte Dollar zusammenbricht, bevor die endgültige Verschiebung stattfindet und wir dann überhaupt kein Geldsystem brauchen.
“Globales Einheits-Projekt: Was die Welt jetzt braucht”
Abschliessende Punkte
Die Erde steigt auf ihrer eigenen Reise auf und wir sind alle Teile der Erde. Der Planet empfängt Wellen höherer Energie und gemäss Vielen könnte „bald“ eine letzte grosse Welle oder ein Event passieren, was eine Rolle für uns spielt. Es ist keine Eile oder Angst nötig, ob ihr genug getan habt, um aufzusteigen. Ob wir es zu einem vollständigen wirtschaftlichen Kollaps schaffen, einer vollständigen Offenlegung über Ausserirdische oder sogar einem weiteren Krieg wird davon abhängen, was die Menschheit als Kollektiv braucht, um aufzuwachen. Wenn uns die letzte Geburtswelle an Energie trifft, wird jeder dahin gehen, wo er sein muss und wird den Aufstieg auf seine eigene Weise erleben. Jeder Seele wird auf diesem Weg auf liebevolle und mitfühlende Art geholfen und viele werden Heilung erfahren, bevor sie ihr Endziel erreichen.
Versucht, für diejenigen Respekt zu zeigen, die nicht erwacht zu sein scheinen, da es dafür viele Gründe geben kann, warum ihre Seele sich nicht entschloss, zu erwachen; oder zu dieser Zeit nicht bereit ist für die letzte Inkarnation/den Aufstiegspfad. Umgebt euch mit gleichgesinnten Einzelnen, die darauf abgestimmt sind, andere zu unterstützen. Tut was ihr könnt für diejenigen, denen Energie fehlt, aber erlaubt ihnen nicht, eure zu stehlen.
Lasst die Vergangenheit los und konzentriert euch darauf, was ihr jetzt gerade oder für unsere Zukunft wollt. Macht eure Selbstarbeit des Höheren Bewusstseins und dann kehrt zu eurem 3D-Leben zurück in dem Wissen, dass ihr Zeuge der Dinge seid, die ihr in eurer Zukunft nicht wollt. Wir stehen derzeit mit gegrätschten Beinen in zwei Welten – in einer der Kontrolle und Herrschaft und in einer anderen der Fantasie und Schöpferkraft. Unsere Realität fährt damit fort, sich allmählich zu verschieben, aber eines Tages wird es offensichtlich sein, dass es eine Weggabelung oder Teilung von Welten gab. Um auszusteigen, müssen wir die 3D/4D-Frequenz verlassen und uns nach 5D und darüber hinaus bewegen, wo alles als das angesehen werden kann, was es ist. Das grössere Bild zeigt uns, dass wir uns selbst verletzen, wenn wir jemand anderen verletzen, weil wir alle verbunden sind und wir von der gleichen Quelle kommen. Wenn die Menschen das nur verstehen würden, dann könnten wir unsere Realität über Nacht verändern.
Die Ausrichtung für 2017
Einige Leute haben bereits das meiste von dem durchdacht, was sie brauchen, um sich für das kommende Jahr vorzubereiten. Andere bekommen all die Antworten, die sie brauchen, von innen. Für die Meisten ist es trotzdem noch nötig zu lernen, wie man durch Informationen aus anderen Quellen unterscheidet und Bestätigung durch Führung und Synchronizität bekommt, Genau das anzubieten ist der Grund, warum ich hier bin. Manche sagen, dass 2017 das Jahr einer ersten Welle der Veränderung sein könnte. Je eher wir uns alle auf die neue Realität fokussieren, desto eher wird sie eintreten, ob es nun individuell in Teilen geschieht oder alles auf einmal. In „kürzester Zeit“ ist es bereits geschehen!
Ab 2017 wird die Internetseite HowToExitTheMatrix.com seine Themen verändern und statt über Reptilien, Archons und Annuaki, etc. zu berichten, wird sie sich auf die Vergangenheit konzentrieren und wie wir hierherkamen. Es gibt über 600 archivierte Artikel und Videos, die ihr nutzen könnt [jene dort sind in Englisch, gerne verwendet die Suchfunktion auf transinformation und nutzt all unsere, bereits übersetzten Texte zu den verschiedenen Themengebieten] . Die neuen Artikel werden sich auf die positive Aufstiegslinie, auf Heilung und Manifestation fokussieren und wie man schliesslich aus der Matrix aussteigt. 2017 wird ein Jahr der Enthüllung (Sieg) gemischt mit Chaos (Fassungslosigkeit und Verwirrung) werden und es wird diejenigen von uns brauchen, die erwacht sind, um sich mehr auf die Jetzt-Manifestationen statt auf die Vergangenheit zu konzentrieren.
.
Der Honigmann
.

Read Full Post »


 

Sie ist eine europaweit bekannte Schauspielerin und Model. Zuletzt war sie in Serien wie „Einsatz in Köln“ oder „Auf Streife“ bei den Sendern RTL und Sat 1 zu sehen. Allerdings nur so lange, bis sie anfing Kritik am etablierten politischen System zu üben. Ihre Aufträge fielen aus, sie war einem regelrechten Druck von Links ausgesetzt und musste um ihre Existenz bangen. Silvana Heißenberg hat aber Mut genug, trotzdem den Mund aufzumachen und Kritik an der Zuwanderungspolitik, Kanzlerin Angela Merkel und die Zustände in Deutschland zu üben.

unzensuriert.de gab sie ein exklusives Interview.

Viele Politiker würden die berechtigten Ängste der Bevölkerung, gerade von Mädchen und Frauen nicht verstehen wollen und stattdessen absurde Ratschläge geben, man solle „eine Armlänge Abstand halten“ und „Bändchen & Laufschuhe“ gegen sexuelle Übergriffe von „Geflüchteten“ tragen, glaubt Heißenberg. Merkel meine, dass auch „Blockflötenspielen“ hilfreich sei. Dieser unmenschliche Hohn sei der Schauspielerin zu Folge gar nicht in Worte zu fassen. „Politiker sind nur die Angestellten des Volkes und haben ausschließlich die Interessen ihres Volkes zu vertreten und von sonst niemandem“.

Auf Facebook zeigt sich die Schauspielerin weiterhin kämpferisch: „Verschließe ich meine Haustüre, weil ich die Menschen draußen hasse? Nein! Ich verschließe sie, weil ich die Menschen drinnen liebe, sie mir wichtig sind, und ich sie schützen möchte. Aus diesem Grund haben Türen Schlösser und Staaten Grenzen.“

Frau Heißenberg, wie kam es dazu, dass Sie sich öffentlich zur derzeitigen politischen Lage äußerten? 

Ich hatte mich bislang sehr wenig für Politik interessiert, aber als eine Frau Merkel plötzlich und ohne Grund, Ende 2015, die gesamten europäischen Grenzkontrollen außer Kraft setzte und alle Menschen aus muslimischen Ländern zu uns nach Europa einlud, denn der Krieg in Syrien dauerte ja schon über 4 Jahre an, beschäftigte ich mich sehr intensiv mit der aktuellen Regierungs- und Asylpolitik.

Millionen Menschen, zum überwiegenden Teil nur Männer im wehrfähigen Alter, strömten nach Merkels Einladung unaufhaltsam nach Europa. Es waren ja nicht nur Syrer, sondern diese Menschen kamen aus verschiedenen arabischen und afrikanischen Ländern zu uns.

Ich habe absolutes Verständnis dafür, dass man Kriegsflüchtlingen, die um ihr Leben und das Leben ihrer Kinder bangen müssen, helfen muss. Vor Ort hätte man besser helfen können und müssen.

Gab es einen ausschlaggebenden Moment für Sie, sich politisch zu äußern?

Immer wieder baten mich meine Fans darum, doch bitte einmal öffentlich Stellung zu diesem „Asylwahnsinn“ zu beziehen, aber ich hielt mich zurück. Als jedoch in der Silvesternacht 2015/2016 massenhaft Frauen, durch Merkels Gäste, vorwiegend in Köln, belästigt und vergewaltigt wurden, täglich neue Straftaten von den „Geflüchteten“ begangen wurden, platzte mir endgültig der Kragen. Denn zu diesen Geschehnissen konnte und wollte ich nicht länger schweigen.

Was waren die ersten Reaktionen auf die mutigen Ansprachen im Internet zu der misslungenen politischen Vorstellung in Deutschland und Europa?

Die positive Resonanz war sehr groß. Mir wurde täglich in unzähligen Nachrichten dafür gedankt, dass ich regelmäßig Informationen über weitere Gesetzesbrüche der regierenden Politiker, über die milden Justizurteile, wenn es um muslimische Straftäter geht und über tägliche neue „Einzelfälle“ dieser „Geflüchteten“ postete.

Wer über sieben sichere Länder hinweg „flüchtet“, um in das gelobte Land zu gelangen, wo es die höchsten Sozialleistungen gibt, sich nicht an die Gesetze, Kulturen, Religionen, Werte des Gastlandes hält und anpasst, ist kein Kriegsflüchtling, sondern Deserteur und Wirtschaftsmigrant.

Einzelne verließen meine Facebook-Liste mit den Worten: „Mit braunem Pack, mit Rechten, mit Nazis, möchte ich nichts zu tun haben.“ Von 5.000 Leuten, verließen also ca. 100 meine Liste.

Was geschah in Folge? Wie betroffen ist Ihre berufliche Zukunft?

Ca. ein Jahr lang geschah gar nichts, im Gegenteil. Auch in den Pausen während meiner Dreharbeiten sprach ich dieses „Flüchtlingsthema“ offen an und äußerte deutlich meine Meinung. Von keinem Einzigen, weder von anderen Darstellern, noch von den Regisseuren hörte ich je einen entsetzen Aufschrei, wie „furchtbar“ meine Einstellung doch sei. Jeder sagte, dass diese unkontrollierte, bedrohliche Masseninvasion so nicht weitergehen könne.

Im Oktober 2016 erhielt ich eine Email vom NDR Zapp Magazin, in der ich gefragt wurde, ob das Facebook-Profil von Silvana Heißenberg auch tatsächlich mir gehöre, und ob ich zu meinen Äußerungen stehe. Ich ließ eine Mitarbeiterin ausrichten, dass ich selbstverständlich zu meinen Äußerungen stehe und eine Patriotin sei.

Am 12. Oktober 2016 gab es dann im NDR Zapp Medienmagazin einen Bericht über mich, mit dem Titel: „Die falsche Frau der Woche“. Gemeint war ich. Es wurden Szenenausschnitte von mir in meinen Schauspielrollen von RTL und Sat.1 gezeigt. So kommentierte Zapp beispielsweise: „Hier spielt Schauspielerin Silvana Heißenberg noch die liebe Mutter“, „aber privat scheint sie ganz weit rechts zu sein!“

Wenige Tage nach Ausstrahlung dieses Zapp Berichts erfuhr ich von meinen Produktionsfirmen, dass nicht nur RTL, sondern nun auch Sat.1 zukünftig nicht mehr mit mir zusammenarbeiten wollen. Unglaublich war ebenfalls, dass meine fertig produzierten Serien mit RTL und Sat.1 nun nicht mal mehr ausgestrahlt werden sollten. Ich schrieb RTL und Sat.1 eine lange Email und erhielt keine Antwort, obwohl wir jahrelang sehr gut zusammen arbeiteten.

Werden Sie weitermachen, Inhalte wie derzeit auf ihrer Facebook-Seite zu veröffentlichen?

Selbstverständlich werde ich auch weiterhin die Nachrichtenberichte über die vorsätzlichen Gesetzesbrüche der regierenden Politiker und die weiteren Straftaten der „Geflüchteten“ veröffentlichen, um zu zeigen, was unserem Volk mit dieser illegalen Masseninvasion angetan wird und womit wir nun täglich leben müssen.

Mir verbietet keiner den Mund!

Haben Sie auch Zuspruch erfahren?

Ich erhalte fast ausschließlich positiven Zuspruch, denn die Stimmung der Bevölkerung kocht bei vielen vor Wut über.

Nach der Ausstrahlung des Zapp Berichts folgte ein kleiner Shitstorm, in dem ich als „braune Dreckschleuder; dummes Stück Scheiße; Natzi…e, …“ tituliert wurde.

Was würden Sie ändern wollen, wenn Sie die Entscheidungshoheit hätten?

Als erstes natürlich die Familienpolitik, welche von den herrschenden deutschen Anti-Volksparteien seit Jahrzehnten sträflich vernachlässigt wird. Das Bildungssystem muss reformiert werden. Die Steuergesetze müssen geändert werden; fast 50% Lohnsteuern sind unverfroren. Des Weiteren wünsche ich mir natürlich eine direkte, wahre Demokratie, die vom Volk ausgeht, wie in der Schweiz. Wir sollten parallele zum demokratiefernen BRD-Parteienzirkus zumindest ein Bürgerparlament haben in dem kompetente, verdienstvolle Bürger regelmäßige Volksbegehren und Volksabstimmungen vorbereiten, um dem zum bloßen Wahlvieh degradierten deutschen Bürger endlich wieder eine Stimme und ein Mitbestimmungsrecht zu geben.

Wie sehen Sie den politischen Erfolg von Parteien wie der AfD?

Wir haben inzwischen ein gleichgeschaltetes Blockparteien-System, wie in der ehemaligen DDR, welches voll und ganz nach der Pfeife einer einzigen Person, nämlich Oberbefehlshaberin Merkel tanzt. Vor diesem Hintergrund finde ich es sehr verwunderlich, das die volksnahe AfD nicht noch mehr Erfolg bei Wahlen hat bzw. hatte.

Antideutsche Parteien, die ausschließlich vor bevorstehenden Wahlen Ihre Volksnähe vorgaukeln, sind unwählbar, deshalb ist es für mich völlig verständlich, dass eine patriotische Partei immer größeren, politischen Erfolg erzielt.

Was würden Sie Bundeskanzlerin Merkel sagen wollen, wenn Sie ihr persönlich etwas ausrichten könnten?

An dieser Stelle möchte ich den US-Präsidenten Donald Trump zitieren, dem ich voll und ganz zustimme: „Einwanderung ist ein Privileg, kein Recht. Das eigene Volk kommt immer zuerst.“ Frau Merkel meint aber, dass das Volk „jeder“ sei, „der in diesem Land lebt“.

Bei öffentlichen Festen und Veranstaltungen müssen nun in Deutschland Schutzzonen für Mädchen und Frauen eingerichtet werden, um diese vor enthemmten Männern aus den arabischen und afrikanischen Herkunftsländern zu schützen, die angeblich zu uns kamen um Schutz suchen. Das Münchner Oktoberfest, Weihnachtsmärkte, Silvesterfeiern, Musikveranstaltungen, … werden nun polizeilich massiv gesichert und eingezäunt, mit Betonabsperrungen gesichert, um weitere Terroranschläge zu verhindern. 2 Millionen. Afrikaner sind derzeit auf dem Weg nach Europa. Täglich müssen wir nun mit weiteren Terroranschlägen rechnen. Was sind das für unerträgliche Zustände, die uns eine Frau Merkel und deren Entourage beschert haben?

Ich würde dieser Frau ausrichten, dass sie für den nicht wieder gutzumachenden Schaden, den sie dem deutschen Volk und ganz Europa zugefügt hat, und ihrem willkürlichen, rechtswidrigen Handeln verantwortet, sofort zurücktritt und ihren Platz für einen kompetenten, volksnahen und patriotischen Bundeskanzler räumt.

Quelle: https://www.unzensuriert.de/content/0023619-Silvana-Heissenberg-im-Exklusivinterview-Mir-verbietet-keiner-den-Mund

Danke an Holger Greiner

Gruß an die Deutlichen

TA KI

https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2017/04/04/silvana-heissenberg-im-exklusivinterview-mir-verbietet-keiner-den-mund/

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Fragwürdige „demokratische“ Praktiken im Europäischen Parlament (Bild: Plenarsaal in Brüssel) Foto: Alina Zienowicz Ala z / Wikimedia (CC BY-SA 3.0)

Fragwürdige „demokratische“ Praktiken im Europäischen Parlament (Bild: Plenarsaal in Brüssel)
Foto: Alina Zienowicz Ala z / Wikimedia (CC BY-SA 3.0)

Das ordentliche Gesetzgebungsverfahren ist das am häufigsten anzuwendende Gesetzgebungsverfahren in der Rechtsetzung der EU. In einer sogenannten ersten Lesung berät dann das Europäische Parlament über den Gesetzesvorschlag der Kommission und beschließt diesen dann oder auch nicht.

Zweite Lesung zwingend vorgesehen

Vorgesehen wäre aber dann auch zwingend eine zweite Lesung, die innerhalb von drei Monaten stattfinden müsste. In dieser Zeit sollte das Gesetz der Öffentlichkeit bekannt gemacht werden, damit diese überhaupt von dessen Existenz erfährt. Doch im Jahre 2016 kam kein einziges Gesetzesvorhaben im Europäischen Parlament in die zweite Lesung, berichtete das Online-Magazin EUobserver.

Gesetz bleibt im Verborgenen

Damit wird der Öffentlichkeit die Möglichkeit genommen, sich im Vorfeld über ein kommendes Gesetz eine Meinung zu bilden und allenfalls dagegen aufzutreten, weil sie ja von dem Gesetz gar nichts weiß.

Seit dem Jahr 2004 ist das Europäische Parlament bereit, Aufzeichnungen zu veröffentlichen, welchen Weg die Gesetze im eigenen Haus gehen. Diesen Unterlagen zufolge war 2016 das zweite Jahr nach 2014, in dem kein einziges Gesetzesvorhaben in die zweite Lesung gekommen ist. Im Jahr 2015 waren es jedoch auch nur vier.

Niemand kennt sich mehr aus

Der EUobserver schreibt dazu:

Die zweite Lesung ist wichtig, weil sie die Debatte einer größeren Öffentlichkeit eröffnen. Indem diese Phase entfernt wird, werden die Details nur noch hinter verschlossenen Türen besprochen und die Menschen müssen sich auf Insider-Informationen verlassen um zu verstehen, was dort passiert.

Gut vernetzte Lobbyisten oder Spezialreporter sind vielleicht in der Lage, den Gesetzgebungsprozess dann noch zu verstehen, aber die meisten Leute werden nicht mehr verstehen, warum und wie Gesetze in der EU gemacht werden.

Umgehung des demokratischen Prozesses

Und für den Direktor der Umweltschutzorganisation Greenpeace in Brüssel, Jorgo Riss, hat man es mit einer Umgehung des demokratischen Prozesses zu tun, der durch die Verweigerung einer zweiten Lesung auf die Spitze getrieben werde. Denn durch das Ausschließen der Öffentlichkeit ist es viel einfacher für diverse Interessensgruppen geworden, private Interessen zu verfolgen, wodurch das EU-System der völligen Intransparenz natürlich viel besser funktioniert.

Aber das dürfte von der EU durchaus gewollt sein, denn dass die europäische Bevölkerung einen genauen Einblick erhalten könnte, was die tatsächlichen Absichten der Europäischen Union sind, ist mit Sicherheit nicht beabsichtigt. Beispiel-Stichwort: Migration

https://www.unzensuriert.at/content/0023067-EU-uebt-sich-voelliger-Intransparenz-Oeffentlichkeit-wird-ueber-Gesetze-nicht?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

.

Gruß an die europäische Bevölkerung

Der Honigmann

.

Read Full Post »