Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Honigmanntreffen’


Der Honigmann

.

Gruß nach Schweden

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Honigmann Mutter Erde Schwäbisch Gmündersberg 2016-05-03

Read Full Post »


Chiemsee Untersberg 2016-08

 

Gruß an alle Teilnehmer und Referenten

Der Honigmann, TA KI und Holger v. Boeselager ( Mutter-Erde-Bayer e.V.)

Read Full Post »


….kurz nach dem letzten Honigmann-Treffen, dem 31., welches ein Feuerwerk an Informationen war.

biene-meine-fliegtDas Hauptthema war die Gesundung mit natürlichen Mitteln und Weltraummedizin, dargeboten von versch. Referenten und anschl. Gedanken-Austtausch.

Alleine daran ist zu erkennen, daß sich vieles im Wandel befindet und nichts mehr so ist, wie man es uns seit Jahren zu „verklickern“ versuchte.

Wir werden heute der Einladung von Prof. Dr. Dr. Enrico Edinger folgen und uns vor Ort die   Errungenschaften der russischen Weltraummedizin in Bonn -und das Institut ansehen und mit den Mitarbeitern reden.

All dies wäre  gar nicht möglich gewesen, denn durch die vielen  Referenten, die wir im Laufe der Zeit  auf die Bühne brachten, haben sich nicht nur gute Freundschaften ergeben, sondern auch neue ungeahnte Möglichkeiten, die wir an euch durch Artikel, Honigmanntreffen und Interviews die wir einstellen weitergeben können und dürfen. Somit stehen wir nie auf der Stelle, sondern entwickeln uns fortwährend fort.

Auch dafür sagen wir

– danke –

mit der Bitte verbunden, all dies auch auf anderen Portalen zu posten.

Mir selbst brachte die Menge an Energie und Zuwendungen, einen enormen Vorschub bei der Rekonvaleszenz meiner derzeitigen Lage und so durfte iCH miterleben, wie iCH tägl. neue Fortschritte mache.

iCH bin wieder an Deck, wenn auch langsam in der Bewegung – aber jeder Neuanfang ist schwierig und langatmig.

Danke nochmals an unser starkes Team, TA KI, Conny und Thomas

Der Honigmann

…danke an Reiner Dung:

58 millionen-honigmann-58

Read Full Post »


Gruß an Thomas Ritter
TA KI
.
.
Ebenfalls Gruß an Thomas Ritter, wir sehen uns demnächst beim Honigmanntreffen, iCH freue mich darauf!
Der Honigmann

Read Full Post »


Liebe Freunde und Interessenten,

Es ist etwas Wunderbares geschehen. Sehr amüsiert und mit ein klein wenig Bauchweh über die Frechheit einer öffentlich rechtlichen Rundfunkanstalt, haben wir einen Beitrag vom mdr über die fölkischen Siedler ins Netz gestellt. Das Interesse war enorm, innerhalb eines Tages waren es über 5000 Aufrufe, jetzt über 9.000! Schaut selber – rechte Maustaste und Link öffnen:

https://www.facebook.com/odin.sohn.9/videos/vb.100001999245869/860400970703203/?type=2&theater&notif_t=like

Na das ist doch mal was;-)
Danke mdr, dass ist doch fast das Idealbild einer natürlichen Gesellschaft.
Nur erklärt mir mal bitte was “extrem rechts” ist. Ex ist Tod und rechts liegt doch auch sehr nahe bei Recht und Gerecht. Da ist sowohl eure Wortwahl als auch der Sinn vollkommen verdreht. So ist es wieder nur Propaganda und soll das Folk spalten bzw. gespaltet lassen.
Die (Ge)Rechten leben also so:
– Besiedlung von ländlichem Raum
– Selbstversorgung durch Landwirtschaft und Handwerk
– Grosse Familien, viele Kinder
– Biologische Landwirtschaft
– Gleichgesinnte Nachbarn
Fölkische Siedlungen jetzt in Rumänien, Schweden, Russland und vor allem in Deutschland???
Auch Hitler wurde wieder ins Spiel gebracht – dumm nur, dass sie sich formell schon 1926 organisiert haben und ein Ergebniss der Jugendbewegung, vielleicht sogar der Wandervögel sind.

Das zeigt uns deutlich, dass die Menschen am Thema Siedlung und natürlicher Lebensweise sehr interessiert sind. Wenn sich nur 1% davon aktiv daran beteiligt, dann reicht es schon für den Beginn. Das gibt uns nach den mässigen Erfogen der „Anastasiabewegung“ und unserer eigenen Bemühungen wieder Mut und Kraft. Es ist ja auch unsere tiefste Überzeugung, dass sich so alle Probleme mittel- bis langfristig lösen lassen. Die Möglichkeiten und Wege wurden uns bereits in den „Grünen Büchern“ offenbart. Die Dringlichkeit wird uns täglich vor Augen geführt und doch ist es sehr schwer, dass man etwas ganz Konkretes ins reale Leben bringen kann.

Vielleicht verdichtete sich auch alles an diesen Punkt? Ihr wisst ja, dass wir eine etwas andere Reihenfolge für den Aufbau gewählt haben. Statt das wir alles auf die materielle Basis eines Familienlandsitzes oder gar einer Siedlung aufbauen, schauen wir auch auf das Wissen der Ahnen (Weden). Denn sie oder wenn man so will, wir selber in früheren Leben, haben doch schon alles erfahren. Wie kommt man also daran? Anastasia und ihr Stamm zeigen es doch, dass man dafür keine Bücher lesen oder studieren muss. Wir haben erfahren, dass dieses Wissen seit vielen Jahrhunderten gesperrt wurde, auch damit es vor Missbrauch geschützt ist. Für das Offenbaren dieses Schatzes ist es erforderlich, dass man ein reines Gewissen hat. In den Slawisch Arischen Weden, wie den Santia Weden Perunas (http://www.slawischarischeweden.de/santia.html) steht es noch geschrieben. Das Besinnen auf die wahren Werte eröffnet uns das gesamte Wissen, welche wir für dieses Leben brauchen. Bitte schaut dafür in die vierte Santia.

Die Strophen 5(53) bis 16 (64) offenbaren uns die Schlüssel für die Weiterbildung und das Erlangen des uralten Wissens (Anlage). Kurz gesagt – ohne Erleuchtung keine erfolgreiche Siedlung, kein einziger Raum der Liebe.

Weil der Weg alleine recht einsam und auch beschwerlich ist, suchen wir verstärkt Gefährten, welche nach sich nach einer Gesellschaft mit diesen Werten sehnen. Dafür haben wir jetzt ein ganz konkretes Projekt im nördlichsten Osten Deutschland im Visier. Wir haben eine Chance, dass wir ein Objekt erwerben, welches wir als Verein, Genossenschaft oder Stiftung in eine wunderbare Basis und Schule für künftige Siedler verwandeln können. Als Manager und Visionär sehe ich bereits grossartige Bilder und als Bauingenieur kann ich auch die Bausubstanz recht vernünftig einschätzen. Verlieren kann man dabei erst einmal kaum was. Anfang September wird es eine Versteigerung geben. Wenn unsere Stämme es so wollen, wird der Weg bereitet sein. Keiner behauptet, dass der Weg einfach sein wird. Doch jene, welche als erstes die Wüste begrünen werden grosse Ehre und Heilung erfahren. Wer dabei sein will und sich beteiligen möchte, sollte sich bei uns melden. Dann geben wir weitere Details weiter. Dafür gründen wir ganz formlos eine Interessengemeinschaft, deren Regeln und Orientierung die 4. Santia klarstellt.

Unser Ziel verstehen wir gleichzeitig als ein Modell für alle künftigen Siedlung. Deswegen gehen wir auch nur auf realistische Angebote ein. Wie wir es uns im Groben vorstellen, haben wir bereits aufgeschrieben und der Weg dorthin wird auch immer klarer.

 

http://wedsche.de/viewtopic.php?f=8&t=29&sid=e0966052d8ed72a3c9d5551cc4f065ee

 

Wir verstehen es als unsere Pflicht vor der Schöpfung, Mutter Erde

und unseren Nachfahren, deren eigene Kinder wir wieder sein wollen.

Rette Dich und Du rettest die Welt!

Wir brauchen Euch für eine kraftvolle Gesellschaft.

Jeder für sich und alle Miteinander.

Allen das Allerbeste

Anlagen: RB als pdf und odt mit Verlinkungen; Vierte Santia und die Einladung für die Nächste Ahnenreise

Nächste Termine:

–          11. September Stammtisch Berlin – Kurzvorstellung UAE Germania

–          12. September Honigmanntreffen Stuttgart – Vortrag –

URAHNENERBE GERMANIA offenbart uns eine Möglichkeit wir die Menschheit

sämtliche Krisen überwinden und jede Familie ihr Schicksal selber in die Hand nehmen kann.

–          27. September Lesertreffen – Kurzvorstellung UAE Germania

–          03. Oktober 11.00 Uhr Stammtisch Strausberg (Brandenburg) – Vorstellung UAE Germania

–          18.-25. Oktober 6. Ahnenreise (Schulungsreise Rügen)

–          07.-08. November Seminar – Regionale Lösung aller Probleme Bad Freienwalde (Brandenburg)

und Geburtstagsfeierrunde am Sonntag

Alle Termine nur nach persönlicher Anfrage

.

Danke Frank

Gruß an die Klardenker

TA KI

Quelle: https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2015/08/16/frank-willy-ludwig-vom-urahnenerbe-germania-offenbart-uns-eine-moeglichkeit-wir-die-menschheit-saemtliche-krisen-ueberwinden-und-jede-familie-ihr-schicksal-selber-in-die-hand-nehmen-kann/

.

Gruß an die Denkenden

der Honigmann

.

Read Full Post »


Danke Henning, wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Dir zur Sommersonnenwendfeier in der Lüneburger Heide.

Gruß

TA KI

Quelle: https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2015/05/23/mind-control-versklavt-korper-und-gehirne-von-henning-witte-beim-honigmanntreffen-zu-beltane-2015/

.

Gruß an Henning

Der Honigmann

.

Read Full Post »