Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Insider’


JETZT ERST RECHT!!!!! Mein Kanal Frubi Lurgyl, mit über 9000 Abos und über 3 Millionen Aufrufen, wurde gelöscht!!! So viel zum Thema Meinungsfreiheit in…..

Taryn Crysta

.

Gruß an die Trotzigen

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Nach dem Brexit-Referendum schrieb Rothschild-Agent George Soros auf seiner Propaganda-Website, “Project Syndicate 25. Juni 2016, eine gedanken-erregende Einlage: Vorerst weissagt er die Auflösung nicht nur Grossbritanniens, sondern sogar der EU (Sein Meister zieht an den Saiten seiner Freimaurer-Marionetten).

syndicate-supporters2Dann kommt der Abschlusssalut auf “Project Syndicate 25 June 2016: “Die  EU  steuert auf eine unordentliche Auflösung zu,  die  Europa schlimmer dran lassen wird, als wenn die EU nie ins Leben gerufen worden wäre”. 

syndicate-supporters

Werbespot

Jedoch, wir dürfen nicht aufgeben. Zwar ist die EU eine fehlerhafte Konstruktion. Nach Brexit, müssen wir alle, die wir an die Werte und Prinzipien glauben, die zu wahren die EU entworfen wurde, uns zusammenrotten, um sie (die EU) durch gründliche Rekonstruktion zu retten. Ich bin davon überzeugt, dass wie sich die Folgen des Brexits in den nächsten Wochen und Monaten entfalten,  immer mehr Menschen uns (Soros / Rothschild und ihren Anhängern) beitreten werden. 

Soros hat einen Helfer für seine nächsten Schritte: die Völker die er  so sehr verachtet, indem die unwissende Öffentlichkeit damit unbekannt ist, dass Soros der Drahtzieher der muslimischen Masseneinwanderung ist:” Soros schiebt nun der  Merkel, deren Schuld an der Masseneinwanderung jeder sehen kann, die Schuld für das Elend zu.
Die  Jüdin Angela Merkel (Judentum Kommunismus) ist seine nützliche Idiotin.

The New American 1 Febr. 2016: Die Öffentlichkeit wird jetzt zunehmend empört. Tatsache ist, wie The New American in der letzten Woche zeigte, dass auch die Establishment-Kräfte, die für das Chaos verantwortlich sind, es jetzt anprangern.

Hier kommt Soros’ Medizin.

Rothschilds Banker-Dynastie-Protegé und Hedge-Fonds-Chef-Milliardär, Soros, spielte eine entscheidende Rolle und hier bei der Förderung der unzähligen Kriege und des  Tsunamis von Flüchtlingen nach  Europa, die durch diese  Kriege ausgelöst werden.

Doch nun, wie andere Establishment-Stimmen, weist Soros auch  auf das Offensichtliche hin: Die EU sei durch den plötzlichen Zustrom von gut  einer Million islamischer Flüchtlinge im letzten Jahr “am Rande des Zusammenbruchs.
Es ist kein Zufall, dass Soros auch  Ideen zur Lösung hat: Die “Lösungen” ziehen mehr Globalismus für Europa, Afrika und den Nahen Osten nach sich – zusammen mit weniger Souveränität, Selbstverwaltung und Freiheit.


In einem Interview mit Bloomberg auf dem World Economic Forum in Davos, Schweiz, behauptet Soros, dass Europa einen neuen “Marshall-Plan” für die Regionen der Welt finanzieren soll, aus denen die Flüchtlinge auf der Flucht  sind – Regionen und Nationen, die zum großen Teil durch die globalistischen westlichen Establishments, die die Pläne fördern,  zerstört werden.

Soros drückte Unterstützung für einen anderen Mit-Globalisten aus, den  deutschen Finanzminister Wolfgang Schäuble. Der neue “Marshall-Plan”, den sie sich vorstellen, sucht  Wohlstand der kämpfenden europäischen Steuerzahler an eine Vielzahl von Nationen zu übertragen, die durch globalistische Machenschaften  ruiniert worden sind – wie Libyen, Syrien, dem Irak, Afghanistan, und so weiter – aber die wirkliche Agenda geht viel tiefer, wie es der Marshall-Plan nach dem Zweiten Weltkrieg tat.

“Was das wichtigste für uns ist, ist Milliarden in die Regionen zu investieren, aus denen  die Flüchtlinge kommen, um  den Druck auf die Außengrenzen Europas zu reduzieren“, argumentierte Schäuble. “Das kostet Europa viel mehr als wir dachten.” Natürlich, und Sie werden dafür bezahlen. Im Soros-unterstützten NWO-Propagandaorgan, “Project Syndicate”,   rief  Schäuble im Jahr 2014 zu einem globalen Steuersystem auf, einer seiner vielen Aufrufe nach mehr Globalismus und Etatismus.

Das Endspiel ist auch klar: Verwendung der  regionalen Blöcke als Bausteine bei der Errichtung dessen, was Globalisten wie Soros, Bush, Clinton, Biden und andere  in der Öffentlichkeit als die  “Neue Weltordnung ” bezeichnen.

Rkingdomsockefellers Club of Rome hat  10 Regionen projiziert, die  in den  Eine- Weltstaat verschmelzen sollen.

Andere internationalistische Systeme werden  gefördert,  indem man  die Flüchtlingskrise zur  Schaffung neuer EU-Institutionen verwendet, einschließlich Agenturen, die ehemals souveränen Nationen die  Kontrolle mit der Einwanderung abnimmt, sowie militärische Teams, die angeblich die Grenzen  Europas vor dem Flüchtlings-Tsunami, das  von globalistischen Machenschaften ausgelöst wurde,  “schützen” sollen (In Wirklichkeit sind sie Willkommens-Komiteen). Wenn verabschiedet, würde die EU mit militärischer Gewalt  in einer europäischen Nation ohne Erlaubnis der nationalen Behörden “einschreiten” können, wenn die Situation “dringend”  wird. (Kann die EU schon durch EUROGENDFOR).

Der Globalist und ehemalige Goldman Sachs-Chef, der jüdische Peter Sutherland, zur Zeit als UN  “Sonderbeauftragter des Generalsekretärs für internationale Migration” tätig,  erklärt offen, dass  nationale Souveränität  eine “absolute Illusion” sei, die ” im Interesse der Flüchtlingskrise und allgemeiner betrachtet hinter uns gebracht” werden müsse, um  eine “bessere Welt” zu schaffen.

peter-sutherland2

Hegelian_dialectics

Viele andere Globalisten haben ähnliche Zugeständnisse gemacht. Die treibende Kraft ist Rothschilds Council on Foreign Relations.

Das CFR legt ein Feuer an,  behauptet dann den Feuerlöscher zu haben und verspricht ein Inferno, sofern und solange jeder sich  den Forderungen der Globalisten nicht unterwirft, einschließlich einer neuen regionalen “Ordnung”. (These – Antithese – Lösung).

Eine kurze Geschichte des ursprünglichen Marshall-Plans könnte einige Hinweise bieten. Der Marshall-Plan diente als wichtiges Instrument bei der Umwandlung von Westeuropa in eine etatistische Region, dominiert von starker Regierung und übernationalen  Institutionen, schließlich in die Unterwerfung der Europäer dem unerklärlichen EU-Superstaat. Das war stets das Ziel .

Die Ziele der Unterstützung der US-Regierung für die europäische Integration wurden  am 20. September, 1966 vom damaligen Vize-Aussenminister  George Ball (CFR), vor dem Kongress ausgesagt, als er die Ansicht des US-Aussenministeriums über eine “Atlantische Gemeinschaft”, die  im Wesentlichen eine Verschmelzung der Vereinigten Staaten mit Europa war, zum Ausdruck brachte. “Es gibt kein großes Interesse bei den Europäern an einer unmittelbaren Bewegung in Richtung grosser politischer Einheit mit den Vereinigten Staaten”, erklärte er. “Wir glauben,  solange Europa lediglich ein Kontinent der mittelgrossen und kleinen Staaten ist, bleiben  bestimmte Grenzen in Bezug auf den  Grad der politischen Einheit, die wir über den Ozean erreichen können. “

Nicht zufällig wird der neue “Marshall-Plan” von dem gleichen globalistischen Establishment gefördert, das  offen erklärt, die Auferlegung  der Region einer “Nahost-Union” zu fördern. Eine Afrikanische Union plant es auch.  “Kein Land kann seine Probleme selbst lösen”. Das ist natürlich Unsinn, aber es ist Standard-Globalisten-Rhetorik.

Kommentar
Diese London City Bankster-Geier mochten es immer,  Chaos zu schaffen und dann  die Vermögenswerte (Ergebnisse  der harten Arbeit anderer Leute) der Völker zu Tiefstpreisen zu kaufen. Der Zusammenfall Europas eröffnet Zugang zu Ankäufen zu Brand-Ausverkaufspreisen – sowie mehr Globalisierung des rothschild-dominierten Kontinents (Rothschild kontrolliert ihn de facto schon).

Jedoch das Brexit und seine Folgen (In Dänemark, Frankreich und Österreich gibt es are starke Stimmen für  Dexit, Frexist und Aexit) kommt zweifelsohne dem Globalisten-Plan der Verschmelzung von Europa und der USA durch die TTIP in die Quere.
Ein Plan B muss wohl Totalzerfall der EU mit Chaos zur Folge sowie aus dem Chaos globalistischen Umbau mittels des Marshall-Plan-Modells mitführen – wie von Soros angeführt.

Entlang diesem Faden, behauptete heute der ehemalige Premierminister, (Kriegsverbrecher und Lady Lynn de Rothschild-Liebling sowie Rothschild-Agent), Tony Blair, dass “Großbritannien die EU nicht eilig verlassen sollte, wenn der” Wille des Volkes” sich ändern sollte, wenn “der Brexit Deal ausgehandelt wird”–  – The Daily Mail 3 July 2016.

Also glaube ich, dass Wladimir Putin, ein weiterer Freimaurer, und hier, Recht hatte, als er sagte: “Es gibt ein großes Problem mit dem Brexit, warum hat er (Cameron) diese Abstimmung überhaupt in die Wege geleitet? Warum hat er das getan? Also wollte er Europa erpressen oder jemanden erschrecken; was war das Ziel, wenn er dagegen war?”–  The Telegraph 17 June 2016.

Cameron ist London City’s Marionette. War das Referendum dafür bestimmt, die EU zum Umbau, der  vom Rothschild-Agenten Soros verlangt wird,  zu erpressen?
Cameron hat jüdische Vorfahren (The Telegraph 12 March 2014). Sein Ururgroßvater, Emile Levita (der Levit), war ein deutscher Bankier in Indien, und machte  sein Familien-Vermögen  (offenbar in Panama versteckt) durch den Opiumskrieg mit China. Im Jahre 1870 emigrierte er nach England und heiratete ein Mitglied der königlichen Familie. Einer seiner Söhne wurde Rothschild-Agent in Hongkong. Ein weiterer Vorfahr war der  Dichter und Experte für talmudische Sprache, Elijah Levita (im 16. Jahrhundert). Über diese jüdischen Leviten (Rabbinerstamm),  kann Cameron laut einem Rabbiner-Gericht seinen Stammbaum auf Moses zurückführen. 
Also, CAMERON IST EIN INSIDER – ein NWO-Verschwörer!

http://new.euro-med.dk/20160704-rothschilds-plan-fur-die-eu-nach-brexit-von-seinen-beruhmten-agenten-offenbart.php

.

Gruß an die Referenden

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Am 16 Juni 1989, brachte die New York Times  den Nachruf von Dr. Richard Day, der unten zitiert wird.

Das, worauf Dr. Lawrence Dunegan sich unten bezieht, ist eine Vorhersage einer Zukunft, die  1969, als die Rede gehalten wurde, unbekannt war. Es war das Jahr nach der satanischen kommunistischen Sex Revolution der jüdischen Frankfurter Schule. Es  ist die Vision dieser Revolution – und zugleich ist es die Insider-Vision einer prominenten Rockefeller Marionette (Leiter von Rockefellers  berüchtigtem, abtreibungs-mörderischem “Planned Parenthood” der NWO, die die weisse Bevölkerung der USA reduziert, wie  Masseneinwanderung von farbigen Menschen gefördert wird.

Vieles desssen, was folgt, ist auch im  Programm der Weisen von Zion zu finden – 1903 herausgegeben.  Laut Rabbi Marvin Antelman (To Eliminate the Opiate, p. xviii) standen die Warburgs, Rothschild and Rockefeller dahinter.

Overlords of Chaos: Neuer Orden (oder Ordnung) der  Barbaren” ist die Abschrift von drei Erinnerungs-Tonbändern  von Dr. Lawrence Dunegan einer Ansprache, die am 20. März g 1969 durch Prof. Richard Day (1905-1989), einen Insider des “Ordens/der Ordnung”, gehalten wurde, aufgezeichnet von Randy Engel, 1988.

DRichard-dayr. Lawrence Dunegan behauptet, dass er am 20. März 1969 eine medizinische Sitzung  besuchte, wo Dr. Richard Day (links), damals Professor für Pädiatrie an der Mount Sinai Medical School in New York und zuvor ärztlicher Direktor der “Planned Parenthood Federation of America”, eine Ansprache an Kollegen und Studenten auf das hielt, was bevorstünde – um sie darauf vorzubereiten.

Irgendwo in den einleitenden Bemerkungen bestand er darauf, dass niemand ein Tonbandgerät haben und dass niemand Notizen machen dürfte. Dunegan hat dennoch Notizen gemacht.

Dr. Dunegan (gestorben 2004) schrieb: Der Redner sagte Änderungen voraus, die in der Zukunft herbeigeführt werden würden.
Der Redner war ein Insider (“Wir”)und gab zu, dass es in der Tat eine organisierte Macht, eine Gruppe von Männern, gebe, die genug Einfluss ausübe, um wichtige Ereignisse, die  Länder auf der ganzen Welt einbeziehen, zu bestimmen.

Ich glaube, dass Sie mit dem Grad beeindruckt sein werden, in dem die Dinge,  die geplant wurden,  bereits ausgeführt worden sind.

Es gibt einen Zeitplan; und es war während dieser Sitzung, dass einige der Elemente des Fahrplans herausgebracht wurden.

Wir planen, das 21. Jahrhundert mit einem fliegenden Start zu beginnen. Alles ist vorhanden, und niemand kann uns jetzt stoppen…”

Enwo-cultr  sagte: “Einige von euch werden denken, ich rede über den Kommunismus. Nun, das, worüber ich rede, ist viel größer als der Kommunismus.”
Zu diesem Zeitpunkt deutete er an, dass es viel mehr Zusammenarbeit zwischen Ost und West gäbe, als den meisten Menschen bewusst ist.

Er fuhr fort zu sagen, dass Menschen, die wirklich Entscheidungen beeinflussen, Namen seien, die zum größten Teil, den meisten von uns vertraut seien. Er  sagte des Weiteren, dass sie nicht in erster Linie Menschen in öffentlichen Ämtern seien, sondern die Menschen von Bedeutung, die in erster Linie durch ihre privaten Berufe oder private Positionen  bekannt seien.

Sein Zweck damit, unserer Gruppe diese Veränderungen zu erzählen, die umgesetzt werden sollten,  sei, es uns einfacher zu machen, uns  diesen Veränderungen anzupassen.”

Öfters würde er sagen: “Es gibt einfach keinen anderen Weg!”

DAS PROGRAMM

1) Die Menschen müssen sich so an die Idee der Veränderung gewöhnen, dass sie Veränderung erwarten. Nichts bleibe dauerhaft.

2) “Alles hat zwei Zwecke: Einer davon ist der vorgebliche Zweck, der es den Menschen akzeptabel macht. Der andere ist der eigentliche Zweck, der das Ziel der Einrichtung und des Besitzens des neuen Systems fördern werde.”

3) “Die großen Religionen von heute müssen geändert werden, weil sie mit den anstehenden Änderungen nicht kompatibel sind. Die alten Religionen müssen verschwinden. Vor allem das Christentum. Sobald die römisch-katholische Kirche heruntergefahren ist, wird das übrige  Christentum leicht folgen”.

interfaith1Die luziferischeInterfaith  und hier und hier und hier und hier und hier usw. ist die neue Welt-Religion, unter der Leitung vom Jesuiten-Antichristen, Papst Franziskus.

Dann könne die Verwendung einer neuen Religion für für die  ganze Welt  akzeptiert werden. Sie werde etwas von all den Alten integrieren, um es einfach  für mehr Menschen leichter zu machen, sie zu akzeptieren, und sich darin zu Hause zu fühlen. Die meisten Menschen werden  erkennen, dass sie die Religion nicht brauchen.
Kommentar: Und dann hat Luzifer sein Ziel erreicht!

4) Um dies zu tun, werde die Bibel verändert. Sie werde neu geschrieben werden, um sich der neuen Religion anzupassen. Nach und nach werden Schlüsselwörter durch neue Wörter mit verschiedenen Bedeutungsschattierungen ersetzt werden. Dann könne die Bedeutung des neuen Wortes  nahe dem alten Wort angebracht werden. Wie die Zeit vergehe, können andere Schattierungen der Bedeutung dieses Wortes hervorgehoben werden, und dann allmählich sei das Wort durch  ein anderes Wort ersetzt. Die Idee sei, dass nicht alles, was in der Schrift steht,  neu geschrieben werden müsse, nur Schlüsselwörter seien durch andere Wörter zu ersetzen. Die Variabilität der Bedeutung jedes Worts könne als Werkzeug genutzt werden, um den gesamten Sinn der Schrift zu ändern, und ihn deshalb dieser neuen Religion akzeptabel zu machen. Die meisten Leute werden den Unterschied nicht erkennen; und hier  sagte er: “. … die wenigen, die den Unterschied bemerken, werden nicht genug sein, um von Bedeutung zu sein. “… einige von euch denken wahrscheinlich, die Kirchen machen nicht mit. Achurch-freemasonryber:  Die Kirchen werden uns helfen!”

6) In Bezug auf Ausbildung, deutete er an, dass Kinder mehr Zeit in der Schule verbringen würden, aber in vielen Schulen würden sie nichts lernen. “Wir denken, dass wir die Evolution fördern.
“Durch das Drängen der Kinder, mehr zu lernen, scheint er zu nahe zu legen, dass ihre Gehirne sich entwickeln würden, dass ihre Nachkommen sie weiter entwickeln würden.

Die Schüler werden sich in einem jüngeren Alter entscheiden, was sie wollen, werden früh auf ihr Gleis kommen, um zu studieren, wenn sie sich qualifizieren wollen. Studien werden auf viel größere Tiefe konzentriert werden, aber eingeengt. Sie würden nicht ohne Genehmigung den Zugang zu Material in anderen Bereichen  außerhalb des eigenen Studienbereichs haben.
Die Leute würden sehr spezialisiert werden.

General Brock Chisholm, der erste Generalsekretär von Rockefellers WHO:  “Seit vielen Generationen beugen wir unsere Nacken dem Joch der Sündenbewusstheit. Wir haben allerlei giftige Weisheiten, womit uns die Eltern, unsere Sonntags- und Tagesschullehrer, unsere Priester, unsere Politiker gefüttert haben, geschluckt.
Es ist allgemein akzeptiert, dass Eltern durchaus das Recht haben, ihren wehrlosen Kindern alle Standpunkte, Lügen oder Ängste, Aberglauben, Vorurteile, Hass oder Glauben aufzuerlegen. … Die falschen alten Wege unserer Ältesten sanft beiseite schieben, wenn das möglich ist.Wenn es nicht mit Milde gemacht werden kann, muss es mit Härte, sogar gewalttätig gemacht werden – das ist früher schon passiert”.

7) “… einige Bücher werden aus den Bibliotheken verschwinden.”
Einige Bücher enthalten Informationen oder Ideen, die nicht veröffentlicht werden sollten. Und deshalb werden  diese Bücher verschwinden.
Ein weiterer Bereich der Diskussion seien Gesetzesänderungen, so dass zum Beispiel Glücksspiel gesteigert werde. “Warum sollte all das Spielgeld in privaten Händen bleiben, wenn der Staat davon profitiert?”

8) Der Drogenkonsum werde erhöht. Es wurde eine Erklärung gemacht: “Bevor die Erde übervölkert war, gab es ein Gesetz des Dschungels, wo nur die Stärksten überlebten.”

9) Weitere Gefängnisse werden nötig. Krankenhäuser könnten als Gefängnisse dienen (bekannt aus dem kommunistischen Russland, aber auch aus dem heutigen Westen) für zanksüchtige NWO Kritiker. Einige neue Krankenhaus-Konstruktionen werden entworfen werden, um sie für  gefängnis-artigen Einsatz anpassungsfähig zu machen.

10) Dr. Day war sehr aktiv in Bezug auf Bevölkerungskontrollgruppen. Er sagte, die Bevölkerung wachse zu schnell. Wir werden unserer Nahrungsmittelversorgung entwachsen, und wir werden die Welt mit unserem Müll verschmutzen.

Georgia_Guidestones-e1289416857266

georgia-guidestones-befor_-new_square_

Den Menschen werde nicht zugelassen werden (Lizenz erforderlich!) Babys zu bekommen, nur weil sie es wollen oder weil sie unvorsichtig seien. Die meisten Familien werden auf zwei (Babys) begrenzt werden. Manchen Leuten würde nur eins zugelassen werden. Das ist, weil das Nullbevölkerungswachstum [s-Rate] 2,1 Kinder pro vollendete Familie ist.

11) Er sagte: Sex müsse von der Fortpflanzung getrennt werden. Die Strategie sei dann, Sex-Aktivität zu steigern, aber in einer Weise, dass die Leute keine Babys bekommen.

Links oben und rechts: Die  Georgia Guidestones sind eine  Illuminaten- oder Freimaurer-Mahnung  an Überlebende nach einer (geplanten?) globalen Katastrophe .

Verhütung werde sehr stark gefördert. Und Kontrazeptiva werden in den Schulen in Verbindung mit Sexualerziehung verteilt werden (Common Core)- um diese dann in die Ehe zu übertragen.
“Abtreibung wird nicht mehr ein Verbrechen sein. Abtreibung wird als normal akzeptiert werden” … und werde für Menschen, die  für ihre eigenen Abtreibungen nicht bezahlen können,  von Steuern bezahlt werden

12) Homosexualität werde auch gefördert werden. “Den Leuten werde es erlaubt, homosexuell zu sein.”

13) Mehr Frauen arbeiten außerhalb des Hauses. Mehr Männer werden auf andere Städte umgesiedelt werden, und zu ihren Jobs werden mehr Menschen reisen müssen. Daher werde es schwieriger für Familien, zusammen zu sein. Dies  werde die Menschen weniger bereit machen, Kinder zu bekommen.

14)euthanasia-300x225   Die Alten seien nicht mehr nützlich. Sie werden zu einer Belastung. Sie sollten bereit sein, den Tod zu akzeptieren. Eine willkürliche Altersgrenze könnte festgelegt werden.
Die Jungen würden Mama und Papa angenehm auf den Weg helfen, sofern dies menschlich und mit Würde getan werde. Es könnte  eine schöne Abschiedsparty geben, ein wahres Fest. Mama und Papa hätten einen guten Job geleistet. Und dann, nachdem die Party vorbei ist, könnten  sie die “Todespille” nehmen.
Kommentar: Aber natürlich ist David Rockefeller nun 101 Jahre alt – und der alte Kriegsverbrecher, Henry Kissinger, 93!!!).

15) Die medizinische Versorgung werde sehr eng mit der eigenen Arbeit verknüpft werden, würde aber auch sehr , sehr teuer gemacht werden, so dass sie Menschen über einem bestimmten Alter einfach nicht zur Verfügung stehen würde.

badge-student-nurse16) “Wer sich etwa in einem Krankenhaus bewegt, werde eine Identifikationsmarke mit Fotografie zu tragen haben und … sagen, warum er dort sei … Mitarbeiter oder Labortechniker oder Besucher oder was auch immer.

17) “Die Ärzte machen allzu viel Geld. Sie müssen wie für jedes andere Produkt Werbung machen.”

18) Er sagte, es werden neue Krankheiten erscheinen, die zuvor noch nie gesehen wurden. Sie würden sehr schwierig zu diagnostizieren und nicht behandelbar sein – zumindest langjährig. Einige Jahre später erschien  AIDS. Ich (Dumegan und Anders) denke jetzt, dass AIDS wahrscheinlich eine hergestellte Krankheit ist.

19)   “Wir können jetzt fast jeden Krebs heilen. Die Information ist auf Datei im Rockefeller Institute.  Menschen an Krebs sterben zu lassen ist eine gute Sache zu tun, weil es das Problem der Übervölkerung verlangsamen wird”.

20) “Es gibt jetzt eine Möglichkeit, ein echtes Herzinfarkt zu simulieren. Es kann als Mittel zur Ermordung verwendet werden.” Nur ein sehr erfahrener Pathologe, der genau weiss, was bei einer Autopsie zu suchen ist, könnte dies von dem realen Fall unterscheiden.

21) Er sagte etwas darüber, dass  die richtige Ernährung weit verbreitet sein würde, aber die meisten Leute – besonders dumme Leute, die sowieso kein Recht hätten, weiterzuleben! –  den Rat ignorieren würden und  einfach nach Essen gehen, das praktisch sei und gut schmecke.

22)athletic Er fuhr fort zu sagen, dass mehr Menschen sich mehr bewegen würden. “Die Leute werden überall vor Ort  umherlaufen.”
Das war in Bezug auf Sportbekleidung und unnötige Ausrüstung. Dies würde besser verfügbar und glamourös gemacht werden.

23) Öffentliche Speisegaststätten würden rasch zunehmen.

Kommentar
Jetzt entscheiden Sie selbst, wie weit dieses Programm umgesetzt worden ist.

Dies ist soziales Engineering par excellence!
Sie  und ich sind nur Steine in einem elitären diabolischen Spiel, in dem wir in die totale Gleichschaltung geführt werden.
Es ist Zeit, dass wir aufwachen und es sehen, so dass wir auf unsere Rollen in diesem tödlichen Spiel verzichten.

http://new.euro-med.dk/20160516-rockefeller-insider-enthullt-nwo-plan-fur-soziales-engineering-neue-ordnung-der-barbaren.php

.

Gruß an die, die sich „gleichschalten“ lassen

Der Honigmann

.

Read Full Post »


“Wir sind mitten in  einer Phase der Geschichte, in der Nationen  neu definiert und ihre Zukunft grundlegend verändert werden.” — Rupert Murdoch Feb 24 2009 

“Die Anerkennung unseres Despoten kann auch kommen … wenn die Völker, der Unregelmäßigkeiten und Inkompetenz ihrer Herrscher ganz müde sind – was wir für sie  arrangieren werden – und schreien werden: “Weg mit ihnen und gebt uns einen König über die ganze Erde, der uns vereinigen  und die Ursachen von Erkrankungen – Grenzen, Nationalitäten, Religionen, Staatsschulden  vernichten sowie uns die Ruhe und den Frieden, die wir nicht unter unseren Herrschern und Vertretern finden, bescheren wird ”  (Protokolle der Weisen  von Zion, 10:18).

*

Es ist verwirrend: Der Westen macht aus Verrat eine Tugend – und verurteilt Patriotismus, macht Lügen zum  Nachrichten-Standard und  Wahrheit strafbar.

Aber kein Wunder: Das ist die NWO, die sich  gem. Präs. Bush Sr. durchsetzen wird,

Veterans Today 2 Aug. 2015:  Die Vereinigten Staaten und die EU haben  gegen Syrien lähmende Wirtschaftssanktionen, die  ganz auf militärischen Widerstand dieser Nation gegen die ISIS- und al-Qaida-Terrororganisationen basieren, verhängt. (KommentarEs geht auch um eine Rothschild-Zentralbank).
Amerika gibt jetzt zu, seinen Luftkrieg gegen die Takfiris zu verlieren und zwar mit nur bis zu 9 Angriffen am Tag, von denen einige versehentlich Truppen, die  mit den USA verbündet sind, getroffen haben, während andere dem Feind Nachschub abwarfen.
Dieser Luft-Krieg wird  ganz offen schwach geführt, nicht nur seitens der USA, sondern, wie in der vergangenen Woche, auch durch den Einsatz der USA-unterstützten türkischen Luftwaffe, die nach über 600 Einsätzen noch kein einziges ISIS-Ziel getroffen hat.

Die Fähigkeit, auf einem solchen Niveau zu lügen,  diejenigen, die den Terrorismus bekämpfen, zu bestrafen, dem Feind Luft-Unterstützung und Nachschub-Abwürfe zu liefern – solche Dinge können nur unter bestimmten sehr garstigen Umständen passieren. Es ist nicht nur die Presse,  sondern auch die Regierungen,  die  kontrolliert werden.
Die Strippenzieher  hinter den Terroristen sind anscheinend auch die Strippenzieher in Washington, Ankara, Jerusalem, Paris und London.

ITerrorists-or-freedom-fightersmmer  wieder, habe ich geschrieben, dass die syrischen Rebellen mit Al Nusra/Al Qaeda und dem ISIS verbunden sind. Idriss, der Führer der sogenannten Freien Syrischen Armee, hat offen erklärt, dass alle Rebellen  mit Al Qaeda/IS(IS) eng kooperieren. Der IS(IS) wurde/wird von den USA, der NATO  und den Golfstaaten gegründet, finanziert, ausgebildet,  ausgerüstet  und  in  Israel (UN-Bericht) medizinisch versorgt – um einen Vorwand dafür zu besorgen, Syriens rechtmässigen Präsidenten, Al-Assad, der  laut der NATO nur 10% seines Volkes gegen sich hat, zu stürzen.

Nun ist diese Verschwörung durch den Dänischen Staats-Rundfunk und die deutsche N-TV offiziell gemacht worden.

Danmarks Radio 3 Aug. 2015 und  N-TV 3 Aug. 2015: US-Präsident Barack Obama hat Insidern zufolge angeordnet, die vom amerikanischen Militär ausgebildeten Kämpfer in Syrien notfalls auch vor etwaigen Angriffen durch Regierungstruppen zu schützen. Damit könnte es zu einer direkten Konfrontation zwischen US-Einheiten und der Armee von Präsident Baschar al-Assad kommen.

Die US-Luftwaffe werde die Einsätze der Aufständischen aus dem amerikanischen Rekrutierungsprogramm gegen  die Extremistenmiliz, den  Islamischen Staat (IS) unterstützen. Allerdings werde man diese Einheiten nun auch gegen jeden Angreifer verteidigen. US-Vertreter lehnten eine offizielle Stellungnahme ab. Zuerst hatte das “Wall Street Journal” von dem Vorgang berichtet. CNN berichtete, Obama habe das Vorgehen nach monatelangen Beratungen gebilligt.

Die USA gehen mit Luftangriffen direkt gegen den IS vor. Zudem bildet das US-Militär seit Mai Einheimische im Kampf gegen die Islamisten aus. Sie sollen ausdrücklich nicht gegen die Regierungstruppen eingesetzt werden. Am Freitag war die erste Gruppe dieser Miliz im Nordirak von anderen Aufständischen angegriffen worden. Daraufhin kam ihr die US-Luftwaffe zu Hilfe.
In US-Kreisen ist wiederholt erklärt worden, man rechne nicht mit einem Vorgehen der syrischen Regierungstruppen gegen die US-Rekruten. Allerdings können unbeabsichtigte Zusammenstöße nicht ausgeschlossen werden.

Kus-trained-rebels-invade-syriaommentar: Die ersten 3.000 US-ausgebildeten Krieger wurden vor etwa 3 Monaten aus der Türkei in Syrien losgelassen.  Sie schlossen sich umgehend dem IS(IS)/Al Qaeda an und hinterliessen  eine breite Spur von zerstörten Panzern der Syrischen Armee hinter sich. Vor 14 Tagen fing dann die Invasion Syriens durch Jordanien unter der Leitung eines  US-Oberbefehls-Stabs in Jordanien an

Global Res. 31 July 2015:  Militärische Konfrontation mit der syrischen Regierung ist unvermeidlich. Präsident Assad greift bereits den ISIS in der Gegend an, die die US-Türkei Allianz  über ihre koordinierte militärische Operation “sicher” machen will. Syrische Kampfflugzeuge werden schließlich ins Visier genommen werden, denn das Ziel ist es, extremistischen Gruppen eine “sichere Zone” zu gewähren, um ihre Angriffe auf die syrische Regierung weiterhin zu machen, nachdem der ISIS erledigt ist. Dies ist genau, wie sich die Ereignisse in Libyen entwickelten, als die US-NATO  eine “Flugverbotszone” verhängte, die angeblich geschaffen wurde, um einen “humanitären Korridor” zu ermöglichen, sich jedoch schnell lawinenartig in sein eigentliches Ziel entwickelte: Regimewechsel und Ermordung des libyschen Präsidenten.

Dieses epische Kriegsverbrechen wird noch immer von Obama und Hillary Clinton als “Sieg” gefeiert, während Libyer im Mittelmeer ertrinken (und die Eropäer unter dem Flüchlingsstrom ersticken) , um aus ihrem einmal modernen, aber jetzt ausgelöschten Land zu entkommen.

Der einzige Grund, warum der IS(IS) nicht schon längst besiegt worden ist, ist, dass die USA und ihre Verbündeten  den ISIS immer für einen bequemen Stellvertreter gegen Syrien, die Hisbollah und den Iran sowie die iran-freundliche Regierung des Irak halten.
pyramidofpower

Die Türkei bleibt das größte Hindernis für das Besiegen des ISIS, denn sie hilft ihm seit Jahren. Der ISIS ist in der Türkei so wilkommen, dass er  auf sozialen Medien die Türkei als internationalen Verkehrsknotenpunkt für Dschihadisten, die  sich dem ISIS anschliessen wollen, fördert. Der ISIS verwendet seit langem die türkische Grenze, um syrischen Regierungs-Angriffen zu entgehen, einen Arzt aufzusuchen, und Nachschub und Verstärkungen zu erhalten –  während die türkische Grenzkontrolle in die andere Richtung guckt.

Bei der Diskussion über die “sichere Zone”  ignorieren die US-Medien immer das Konzept der nationalen Souveränität die Grundlage des internationalen Rechts.
Die Grenzen der Länder sind vom Standpunkt des Völkerrechts heilig.  Der einzige gerechte Krieg ist Abwehrkrieg. Wenn ein Land  eine Flugverbotszone in einem anderen Land verhängt, werden nationale Grenzen verletzt und das Völkerrecht durch einen Akt des Krieges gebrochen.

Eine US-türkische Flugverbotszone wird einen bereits regionalen Krieg vertiefen: Der Iran und die Hisbollah haben vor kurzem ihre direkte Unterstützung der syrischen Regierung hochgefahren.
Wie türkisches und  US-Militär  zum ersten Mal in den Kriegs-Raum eintreten ist die Konfrontation unvermeidlich. Konfrontation ist der Plan.

Kommentar
Dies ist eine gefährliche Entwicklung. Syrien ist nicht allein. Russland kritisiert die US-türkische Flugverbotszone – und The Moscow Times 29 June 2015 zitierte  Syriens  Außenminister mit den Worten, in Moskau habe Russland seinem Land politische, wirtschaftliche und militärische Hilfe versprochen, nun wo die Armee unter den  schwersten Druck seit Beginn des Bürgerkriegs gerate.
Putin sagte früher am Montag,  es gebe keine Änderung in Russlands Unterstützung für die syrische Führung.
Die Situation wird noch gefährlicher, indem der Diktator der Türkei, Erdogan, meint, Putin wolle den Assad fallen lassen! und somit dem Erdogan eine freie hand geben.  

http://new.euro-med.dk/20150804-danischer-staatsrundfunk-us-will-ihre-ausgebildeten-rebellen-gegen-syrische-regierung-in-syrien-schutzen-das-dabei-ist-natosisraels-isisal-qaeda-verbundete-zu-besiegen.php

.

Gruß an die Spinner

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Enteignung/Finanzmärkte/Politik

Als wir das Interview von Harald Schuhmann zum ersten mal sahen, waren wir in der Redaktion sprachlos. All das, was wir über die Mainstream Medien zur Griechenlandkrise erfahren haben, war und ist nur großes Theater für das Volk und zeigt bedauerlicherweise immer nur die Wirkungen des Finanzsystems – nie deren Ursachen! Doch es gibt Insider: was diese Personen zu erzählen haben, sollte jeden interessieren. Diese brisanten Informationen erhalten Sie sicher nicht bei der ARD Tagesschau!

Yaris Varoufakis, der ehemalige Finanzminister Griechenlands packt aus und erläutert überraschend direkt, wie das Finanzsystem mit seinen “Institutionen” funktioniert und agiert und weshalb es keine Lösung für hochverschuldete Staaten gibt. Der gibt konkrete Einblicke in die Verhandlungen mit dem IWF, der EZB sowie Geschäftsbanken im Frühjahr 2015. Er zeigt deutlich, dass alle Verhandlungen zwischen Gläubigern und Schuldnern stets auf das eine Ziel hinauslaufen: Alle Risiken aus den eigenen Bilanzen auf die Völker Europas, den Steuerzahlern, umlegen. Die Bürger bürgen am Ende, das Geld haben dann bereits die anderen. Für den Mathematiker Varoufakis gibt es keine echte Lösung in der Schuldenkrise, sondern nur das Spiel auf Zeit durch die Gläubigervertreter. Das Spiel läuft durch Machtausübung weiter und die Spielregeln werden stets zum Nachteil der Schwachen in einer Bevölkerung diktiert. Und es geht nicht nur um Griechenland – allen Mitgliedern der Eurozone droht das selbe Schicksal.

Wir empfehlen dieses Video, denn es zeigt unangenehme Wahrheiten! Durch den griechischen Finanzminister erhält man Infos zu den Machenschaften hinter den Kulissen aus erster Hand. Wie Eingangs erwähnt, wir waren sehr überrascht über das, was wir erfahren haben! Vermutet haben wir es, jetzt ist es dank Varoufakis bestätigt.

Bitte teilen Sie dieses Video über Social Media!
Diese Informationen sollen mehr Menschen erhalten.

Video: Talking to Yanis Varoufakis 16.03.2015 (54 Min.)
Harald Schuhmann on the trail, Englische Fassung

Diskututieren Sie mit! Nutzen Sie bitte unsere Kommentarfunktion!
(C) GELDRAUB

https://geldraub.wordpress.com/2015/07/07/ein-insider-packt-aus-die-wahrheit-uber-das-machtsystem-der-troika-der-banken-und-der-politik-in-europa/

.

…..danke an Biene.

.

Gruß an die Insider

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Freunde der Wahrheit

.

……danke an einen Wissenden und

Gruß an Selbigen

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Bilderberg-Treffen: Die Elite der Welt diskutiert über den Crash

In London treffen sich an diesem Wochenende die Bilderberger. Die Gruppe von Wirtschafts-Leuten, Politikern, Bankern und Akademikern ist ein informelles Netzwerk des modernen Feudalismus. Die Themen der diesjährigen Tagung geben Aufschluss, was die Finanz-Elite bewegt. Es geht um die Schulden- und Euro-Krise, um die Bürgerrechte und die Nationalstaaten in Europa. Die Elite bereitet sich auf stürmische Zeiten vor.

babel-e1370651807895

Das alljährliche Treffen der Bilderberger in London unterliegt bekanntermaßen strenger Geheimhaltung. Wer versucht, mit den Organisatoren in Kontakt zu kommen, wird enttäuscht: Emails werden nicht beantwortet, es gibt keine Telefon-Nummer, schon gar keine Pressekonferenz.

Die Teilnehmer-Liste gibt jedoch wertvolle erste Aufschlüsse. Die Teilnehmer sind intelligent ausgewählt. Nur wenige Leute aus der ersten Reihe der internationalen Politik sind diesmal dabei: Der britische Premier David Cameron, IWF-Chefin Christine Lagarde und EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso und seine Stellvertreterin Viviane Reding. Hinzu kommen einige nationale Größen wie die finnische Finanzministerin Jutta Urpilainen oder der niederländische Premier Rutte. Für die EZB ist Klas Knot dabei, der bekannt wurde, als er als einer der ersten verkündete, dass die Sparer künftig für Banken-Rettungen enteignet werden sollen (hier).

Eine Zierde des diesjährigen Treffens ist Mario Monti, der es geschafft hat, Politiker, Banker, Wirtschaftsmann und Medien-Star in einem zu werden. Er ist sozusagen die menschgewordene Vernetzung, das Idealbild eines jeden feudalistischen Systems.

Aus der Banken-Szene ist Peter D. Sutherland, Chairman von Goldman Sachs International dabei. Der Chef der Schweizerischen Nationalbank Peter Jordan nimmt teil, ebenso „Joe“ Josef Ackermann und Deutsche Bank-Aufsichtsrat Paul Achleitner sowie Henry Kravis von der Private Equity Firma KKR.

Aus deutschen Unternehmen sind Peter Löscher von Siemens und der brutalstmögliche Aufklärer der CDU und heutige Bilfinger-Chef Roland Koch an Bord.

Was diskutieren diese Leute – und warum haben sie sich in dieser Zusammensetzung zusammengefunden?

Die Teilnehmer berufen sich stets auf ihre Verschwiegenheit, wie etwa der CDU-Staatssekretär Ekhart von Klaeden, der sein Schweigen über die Themen der Konferenz im Jahr 2008 damit begründete, dass das Treffen vertraulich sei und er „die Vereinbarung unter allen Teilnehmern..nicht brechen werde“.

Jedenfalls sind die Teilnehmer nicht als Privatpersonen dort. Klaeden sagte auf Abgeordnetenwatch, dass der Deutsche Bundestag seine Teilnahme bezahle, denn: „Meine Teilnahme ist kein Privatvergnügen.“

Daher kann man davon ausgehen, dass für alle Politiker der Steuerzahler aufkommt. Denn auch Barroso oder der FDP-Hoffnungsträger Christian Lindner dürften ja nicht wegen des „Privatvergnügens“ nach London gereist sein.

Die Bilderberg-Konferenz ist keine Weltregierung und keine Weltverschwörung.

Sie ist mehr.

Auf der Bilderberg-Konferenz werden die wichtigsten Entwicklungen der Weltwirtschaft und ihre Folgen für die Gesellschaften diskutiert. Hier werden die Gehirne der politischen Verantwortlichen gewaschen, damit sie eine Politik machen, die die Interessen der zeitgenössischen Feudal-Klasse vertritt.

Dazu braucht man keine Befehle.

Dazu braucht man vor allem Wissen.

Daran mangelt es den Politikern, weil sie in der Regel keine Zeit haben, sich ernsthaft mit den Problemen der Gegenwart auseinanderzusetzen. Daher sind die anwesenden Politiker dankbar, einmal im Jahr aus erster Hand zu erfahren, wohin der Hase läuft und wie man sich in einer komplexen Welt verhalten muss.

Die personelle Zusammensetzung erweckt den Anschein, in diesem Jahr vor allem als Weiterbildungs-Veranstaltung für die EU-Führer geplant zu sein. Die EU-Kommission kämpft gegen einen drohenden Bedeutungs-Verlust an. Die aktuelle Absage an einen weiteren Sparkurs in Europa führte etwa Barroso vor Augen, dass er im Grunde nichts zu sagen hat, wenn die National-Staaten es nicht wollen.

Da können neue Inspirationen helfen, damit die EU-Führer künftig sicherer werden in der Argumentation.

Es ist in der Politik wie bei der Börse: Insider-Wissen befördert den Handel und den Profit. Ein Informations-Vorsprung ist unbezahlbar.

Das Programm dieses Jahres zeigt, dass sich die Eliten aus Finanz und Wirtschaft offenbar ernste Sorgen um die EU machen. Die Themen, die auf der Website der Konferenz veröffentlicht werden, sind wie ein Panorama der Bedrohungen. Und die EU wird von den Eliten als Problem angesehen. Es ist Brüssel noch nicht gelungen, die politische Union so zum Leben zu erwecken, dass Europa mit einer Stimme spricht – im Gegenteil: Die zentrifugalen Kräfte gewinnen an Bedeutung, weil der Zahltag für die kollektive Schuldenmacherei näher rückt.

Da ist es für Barroso und seine Freunde höchst willkommen, wenn man ein paar „Mega-Trends“ erklärt bekommt.

An erster Stelle der Agenda steht die Frage: „Können die USA und Europa schneller wachsen und Arbeitsplätze schaffen?“

Man braucht kein Bilderberger zu sein, um sich die Antwort vorzustellen, die Ackermann, Löscher oder der eben mit einem Skandal wegen einer Millionen-Abfindung in die Schlagzeilen geratene Novartis-Chef Daniel Vasella der Politik geben werden: Mehr Arbeitsplätze können nur geschaffen werden, indem die Staaten mehr Arbeitsplätze schaffen. Dazu müssen die multinationalen Konzerne in Ruhe gelassen werden. Sie schaffen ja schon unendlich Arbeitsplätze – allerdings in Asien, weil es dort billiger ist. Das aber, so werden die Wirtschaftsführer dem Präsidenten Barroso erklären, ist auch gut für die EU. Denn dann gehen die Konzerne nicht pleite, und die Staaten müssen nicht für die Sozial-Kosten von Pleiten aufkommen.

Der zweite Punkt der Agenda soll das verdeutlichen: „Arbeitsplätze, Sozialleistungen und Schulden“ steht da. Hier werden die Manager und Banker den Politikern erklären: Die Staaten müssen sparen, damit sie ihre Schulden abtragen können. Das kann sehr hart werden für die Staaten, ist aber alternativlos. Denn wenn die Schulden weiter steigen, dann können die Sozialleistungen nicht finanziert werden. Dafür sind die Konzerne nicht verantwortlich, denn sie schaffen massenhaft Arbeitsplätze in den Billiglohn-Ländern. Das wiederum ist gut für Europa – siehe oben.

Wenn die Staaten wegen ihrer Sparprogramme jedoch Schwierigkeiten mit den Bürgern bekommen, sollten sie auf der Hut sein: Die Lage ist im Jahr 2013 gefährlicher als früher. Die Bürger begehren auf. Hier kann Barroso aus erster Hand von den anwesenden Journalisten informiert werden: Der Chefredakteur der griechischen Zeitung Kathimerini ist ebenso anwesend wie der Geschäftsführende Redakteur von Les Echos, die Star-Moderatorin Lilli Gruber aus Italien oder der Verleger des österreichischen Standard, Oscar Bronner. Die Journalisten können den Regierungschefs schildern, was diese nicht immer aus erster Hand erfahren: In einigen Ländern brodelt es. Das wissen die Top-Journalisten mittlerweile zumindest aus zweiter Hand – von ihren Reportern oder aus dem Internet. Sie gelten in der Welt der Bilderberger jedoch noch immer als Informanten mit echten Quellen.

Über die Bürger wissen die Top-Journalisten in der Regel nicht so gut Bescheid, weil die Zeitungen in den vergangenen Jahren meist das Gegenteil von dem geschrieben haben, was die Leute denken.

Daher gibt es ja neue Methoden, sich einen Überblick zu verschaffen über die Pläne der aufsässigen Bürger: „Wie die große Datenerfassung fast alles verändert“ heißt es daher folgerichtig als Punkt 3 der Tagesordnung: Google-Chef Eric Schmidt kann den EU-Führern erklären, dass sie Google nicht bekämpfen, sondern besser nutzen sollen: Street View, Google Maps und die vielen anderen frei zugänglichen Dienste erleichtern der Politik die Beobachtung der Bürger. Eine Revolution ist im Internet-Zeitalter nicht zwingend nötig. Die Politik muss „Big Data“, wie es im Original heißt, nur besser nutzen. Lawrence Lessig, der Vordenker des offenen Internets, wird den Politikern erklären können, dass das offene Internet eine der besten Erfindungen der jüngsten Geschichte ist: Die Bürger sind so dumm, dass sie sich auf den sozialen Netzwerken bis auf die Unterhose entkleiden – und der Staat kann alles live mitverfolgen!

Und hier wird es für EU-Präsident Barroso und alle besonders interessant: „Nationalismus und Populismus“ stehen als Punkt 4 auf dem Programm. Die Bilderberger haben traditionell der Idee der Vereinigten Staaten von Europa viel abgewinnen können. Nun aber ist die gut gemeinte Idee ins Stocken geraten. Die Bürger in Europa beginnen, sich wieder ihrer „nationalen“ Wurzeln zu besinnen und werden darin von „Populisten“ wie dem britischen UKIP-Chef Nigel Farage aufgestachelt.

Gut, dass die „US-Außenpolitik“ als nächstes behandelt wird. Die deutsche Außenpolitik hat keinen Platz auf der Tagesordnung, zu Recht. Denn nur die US-Boys wissen, was für die Welt gut ist. Um aber den nun vermutlich schon etwas müde gewordenen Besuchern eine kleine Verschnaufpause zu gönnen, werden die „Herausforderungen Afrikas“ behandelt. Rohstoffe sind in der Tat ein Problem, das alle angeht, wie zeitgerecht zum Beginn der Bilderberg-Konferenz der Club of Rome elaboriert hat (hier).

Rohstoffe und aufsässige Bürger sind tatsächlich die zentrale Herausforderung für die Feudal-Herren des 21. Jahrhunderts. Zum Glück haben die Amerikaner die Bedrohung rechtzeitig erkannt: „Der Cyber-Krieg und das Anwachsen von asymmetrischen Drohungen“ wird von Chef-Strategen des Sicherheits-Think-Tanks Stratfor, Robert D. Kaplan detailreich dargestellt. Wichtig ist, dass dieser Krieg stets als ein Verteidigungskrieg dargestellt wird. Dazu müssen die Bürger stets auf einen latenten Hang zum Terror hin abgeklopft werden. Die auffallend zahlreich anwesenden türkischen Teilnehmer werden Kaplan zustimmen und darauf verweisen, dass dies sogar der aus Anatolien stammende Premier Recep Erdogan bereits kapiert habe – er verglich den Massenaufstand in der Türkei mit dem Terrorismus.

Danach gibt es eine kurze Konferenz-Pause: „Größere Trends in der medizinischen Forschung“ werden erläutert – nicht zuletzt, um Barroso die Möglichkeit zu geben, eine Kopfschmerz-Tablette einzuwerfen.

Damit das Ganze nicht zu fatalistisch wird, sprechen die Teilnehmer danach über „Online-Erziehung: Versprechungen und Impulse“. Der Blick in die Zukunft soll den Teilnehmern Hoffnung geben, dass künftige Generationen leichter zu führen sein werden als die alten Unbelehrbaren, die immer noch von Werten schwärmen, die die neue Welt nicht braucht. Das dialektische Motto, dass der DDR-Bürgerrechtler Reiner Kunze in einem knappen Gedicht vorgebracht hat, gewinnt bei der Konferenz neue Bedeutung. Unter dem Titel „Dialektik“ heißt es da: „Unwissende, damit ihr unwissend bleibt, werden wir euch schulen!“

Für Barroso kommt dann jedoch die Stunde der Wahrheit. Zum Tagesordnungspunkt „Die Politik der Europäischen Union“ muss der arme Mann aus Portugal erklären, warum auf dem alten Kontinent alles so schief läuft. Allerdings wird durch die einfühlsame Tagesordnung Barroso die Möglichkeit gegeben, aus den Referaten vor dem seinen zu schöpfen.

Barroso kann, wenn er geschickt ist, weniger über die Vergangenheit, als vielmehr über die Zukunft sprechen. So kann der EU-Präsident selbst zum Trendsetter werden: Wenn er über die EU spricht, kann er vom bevorstehenden Kampf gegen Nationalismus und Populismus reden, er kann die Chancen von „Big Data“ für den asymmetrischen Kampf gegen die vom Terrorismus verführten Bürgerrechtler schwärmen. Er kann sagen, dass die EU das Arbeitsplatz-Thema mit vierjähriger Verspätung als wichtig erkannt hat und daher den mittelständischen Unternehmen vorschreiben wird, dass sie die Leute anstellen müssen. Außerdem kann er schon einen ersten Erfolg melden und dabei ein versöhnliches Signal in Richtung Angela Merkel aussenden: Ursula von der Leyen habe, so kann Barroso sagen, den Trend antizipiert und angeboten, 5.000 junge Spanier in Deutschland zu übernehmen.

Wenn Barroso bei der Konferenz eine brillante Rede gelingt, dann könnte auch der vorletzte Tagesordnungs-Punkt seine Brisanz verlieren: „Die Entwicklungen im Nahen Osten“ müssen dann nicht zwangsläufig zu einem Stellvertreter-Krieg größeren Ausmaßes führen. Israelis, Palästinenser, Ägypter oder Syrer sind bei der Konferenz ohnehin nicht vertreten – dadurch besteht keine Gefahr eines Einwands aus der Realität.

Mit dem Tagesordnungspunkt „Current Affairs“ wird die Tagung beschlossen. Man weiß eigentlich nicht genau, was das bedeuten soll und wer dazu spricht.

Möglicherweise ist dieser Punkt eher eine Art „Zusammenfassung und Ausblick“. Die beiden deutschen Politik-Vertreter Christian Lindner (FDP) und Kurt Lauk vom Wirtschaftsrat der CDU werden mit Erleichterung feststellen, dass der Crash vermutlich doch nicht vor der Bundestagswahl kommt.

Dass es eher früher als später aber in jedem Fall einen Crash geben wird, darüber dürfte bei den Teilnehmern kein Zweifel bestehen.

Mit dem Programm wird klar, dass die Wirtschafts- und Finanzelite den Crash in Europa erwartet. Kein Asiat, kein Südamerikaner, kein Afrikaner ist anwesend. Die US-Vertreter sind eher auf dem Level der gehobenen Bürokratie angesiedelt.

Die nächste Schlacht der Feudal-Herren wird in Europa geschlagen.

Die Bilderberger bereiten sich gewissenhaft darauf vor.

Sie sollten sich jedoch nicht zu sicher darüber sein, dass sie ihn unbeschadet überstehen. Denn die Bilderberg-Konferenz hat einen gravierenden Konstruktions-Fehler: Sie analysiert die Welt ausschließlich aus der Vogelperspektive der Mächtigen. Das ist in der Geschichte meist schiefgegangen, weil die Bürger am Ende immer draufgekommen sind, wenn sie hinters Licht geführt wurden.

Doch die Bilderberger sind auch auf den Ernstfall vorbereitet.

So gebührt das Schlusswort bei der diesjährigen Bilderberg-Konferenz einem Franzosen: Olivier de Bavinchove ist der Oberbefehlshaber des multinationalen Militär-Verbandes Eurokorps.

Er wird den Teilnehmern versichern, dass sie persönlich und ihre Vermögen so sicher sind wie die deutschen Spareinlagen.

Das Treffen endet am Sonntag mit einem geselligen Beisammensein.

gefunden bei: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/06/08/bilderberg-treffen-die-elite-der-welt-diskutiert-ueber-den-crash/

.

Gruß an die Völker der Nationen

Der Honigmann

.

Read Full Post »


.

Themen:

  1. Warum Gold nicht nachhaltig fallen kann
  2. Weltbank-Insiderin: Westliche Machtstrukturen brechen zusammen
  3. Satellitenbild zeigt Neuseeland mit schlimmster Dürre seit 70 Jahren
  4. Beichte auf dem Sterbebett: ADHS gibt es gar nicht!
  5. Putin: ISAF tut nichts gegen aufblühenden Drogenanbau in Afghanistan
  6. Guatemala: Völkermordprozeß wird fortgesetzt
  7. Israelische Polizei läßt Mufti von Jerusalem wieder frei
  8. Die UNO und 250 000 tote Somalis
  9. Syrien will Rußlands Flugabwehrsystem kaufen
  10. GLADIO-Prozeß in Luxemburg
  11. Stromnetz: „Es könnte ein Insider gewesen sein“
  12. Berlusconi: Berufungsgericht bestätigt Haftstrafe
  13. Barroso: Föderales Europa wird Realität sein
  14. Er ist nur noch eine Frage der Zeit, die Elite hat sich bereits vorbereitet!
  15. Das verlogene Spiel um die Bankenunion
  16. Rösler will Armuts-Zuwanderer zu Fachkräften ausbilden
  17. Karlsruhe erzwingt steuerliche Gleichstellung
  18. Familiensplitting auch für Homo-Paare mit Kindern
  19. Im Sog der Krise
  20. Senegal: Tausende Gemeinden wollen Ökodörfer werden

*kalendermontage_groß

….hier nochmals unser Konkludentenvertrag  zum herunterladen !

Konkludenten Vertrag neu

…hier nochmals unser Merkblatt-Amtswalter (neu)

Merkblatt-Amtswalter-4.13

*

Sollten Sie bereit sein uns durch einen Betrag zu unterstützen,

die Honigmann Nachrichten und Honigmann-Treffen aufrecht zu erhalten,

so können Sie uns Ihre Spende über´s Spendenkontonto unten im Gästebuch zukommen lassen, oder

hier:  SPARKASSE VEST RECKLINGHAUSEN, BLZ 426 501 50, Kto.-Nr. 105 10 22 877 !

*

– Danke –

.

Gruß

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Kurzfassung: Die NWO hat ihre eigene Weltreligion gebildet, in der man die Führungen aller Weltreligionen (Freimaurer) in einem Pott verschmelzen will. Dabei rechnet man aber nicht mit den gemeinen verächtlichen Glaubensbekennern. Am besten heisst das Ziel Atheismus – aber sonst Gnosis – das durch die Pharisäer durch die letzten 2.000 Jahre entwickelte Werkzeug ihres Gottes, Satan # Kommentare, Tommy Rasmussen .

Die Vereinigte Religionsinitiative (URI) entstand im Jahr 2000 auf Geheiss der hochgradigen Freimaurerei der USA, die auch die UNO steuern. Der sichtbare Urheber war der Bischof, William Swing, von der US-Niederlassung der Church of England. Das Projekt wurde und wird von Namen wie Gorbatschow, Jimmy Carter, Ted Turner, der UNO getragen und von Bill Gates und dem Rothschild-Agenten, George Soros, finanziert. Gleichzeitig wurde die Bewegung für die Eine-Welt-Religion gestiftet, um der Eine-Welt den Weg zu ebnen. Zu deren Gründern gehören Michael Gorbatschow, der ehemalige UN-Generalsekretär Kofi Annan, Erzbischof Desmund Tutu, der frühere Vize-UN Generalsekretär Robert Müller und der suspendierte Theologe Hans Küng. Wie der ehemalige Vize-Generalsekretär der UNO und Alice Bailey – Luziferianer, Robert Muller, sagte, könne die Weltregierung nur mit einer gemeinsamen Geistigkeit entstehen. Ferner waren unter den Stiftern okkultistische und New Age-Gruppen wie die Rudolf Steiner Stiftung und die UNO-NRO, Luci(fer)s Trust. Im Jahr 2003 wurde die URI eine NRO unter der UNO.

In der URI-Prämbel steht: “Wir, Menschen unterschiedlicher Religionen, spiritueller Ausdrucksformen und einheimischer Traditionen auf der ganzen Welt, schufen hiermit die Vereinigte Religions-Initiative, um dauerhafte, tägliche interreligiöse Zusammenarbeit zu fördern, um religiös motivierte Gewalt zu beenden und Kulturen des Friedens, der Gerechtigkeit (der NWO), Heilung für die Erde und alle Lebewesen zu schaffen. Wir respektieren die Einzigartigkeit jeder Tradition und Abweichungen oder Weltanschauung in der Praxis.”
Die Gründung der URI stand in direktem Zusammenhang mit dem von der UNO organisierten “Gipfeltreffen der Weltreligionen” Ende August 2000 am Sitz der Vereinten Nationen in New York, wo mehr als 1000 Religionsführer aus aller Welt zusammenkamen.

Gleich nach der Stiftung der URI traf sich Gorbatschow mit Papst Johannes Paul II in Pittsburg. Offiziell hat der Vatikan natürlich jegliche Teilnahme an der URI abgelehnt – aber die Religionsgemeinschafts-Initiative, die Interfaith-Meetings des Papstes, Johannes Paul II, die alljährlich seit 1986 stattfinden, mit 2-tägigem Beten aller Religionen der Welt im selben Raum, eine jede zu seinem Gott, für den Weltfrieden, Art. 841 des Neuen Katholischen Kathechismus – in dem Christus für die Rettung der Muslime für überflüssig erklärt wird – die angebliche Schwarze Messe am 29. Juni 1969 im Vatikan, wo der “Weltfürst”/Satan inthronisiert wurde, sowie Johannes Paul IIs Erklärungen, dass alle Religionen denselben Gott anbeten (also auch Anbeter des Vaters Jesu Christi und des sohnlosen Allah, der laut dem Koran jeden töten wolle, der sage, er habe einen Sohn!) zeigt mit aller Deutlichkeit auf Gemeinschaft mit der freimaurerischen URI hin, dessen Ziel es ist, Christus und seine Kirche auszurotten.

Das erste verkündete Ziel der URI war das weltweite Verbot jeder Evangelisierung und Missionierung. Dies forderte Bischof William Swing, der die christliche Missionierung sogar verdammte. Unter den Vorstandsmitgliedern sind auch Muslime – und es war kein Zufall, dass Papst Johannes II den Koran küsste, obwohl darin steht, wir Christen seien Affen und Schweine, schuldige Helläugige, die man betrügen und töten solle, um ihre Häuser in nicht-muslimischen Ländern zu übernehmen.

Die “Eine-Welt-Religion” verfügt über zahlreiche Anhänger in der katholischen Kirche, und viele hochrangige Prälaten sind Freimaurer, obwohl das untersagt ist. Im Jahr 2009 rief Papst Benedikt XVI zu einer zentralen politischen Welt-Autorität auf. Benedikt XVI liebkoselt in der UNO die UNO-Flagge, das Symbol der Eine-Weltregierung des “Weltfürsten”. Ein Insider, Monsignore Negri sagte: “Die Päpste waren, aus unterschiedlichen Perspektiven, der Meinung, dass die Freimaurerei langsam, aber unaufhaltsam, auch diejenigen erobere, die die Pflicht haben, den ganzen Reichtum, die Wahrheit und die Schönheit der traditionellen Position zu verteidigen.”

Der schlaue Weltfürst hat sein Reich bald im festen Griff – und die ganze Welt ist verführt worden – wie in den Protokollen der Weisen von Zion geplant, die erklären, dass ihr Gott  Wishnu sei.  In jüdischer Freimaurerei ,B´nai B´rith, sei  Wishnu der Satan – S. 7 .

*

Protokoll 17 der Weisen von Zion: Wir haben bereits große Sorgfalt darauf verwendet, die christliche Geistlichkeit in den Augen des Volkes herabzusetzen und ihr Wirken, das uns sonst ernste Hindernisse in den Weg legen könnte, zu untergraben. Ihr Einfluß auf das Volk vermindert sich von Tag zu Tag.
Mit den anderen Religionen werden wir noch leichter zum Ziele gelangen, aber es ist noch verfrüht, darüber zu sprechen.
Wir werden die Geistlichkeit mit so engen Schranken umgeben, daß sie im Vergleiche zu ihrem früheren Einfluß künftig so gut wie gar keinen haben wird.

Wenn der Augenblick gekommen ist, das Papsttum endgültig zu zerstören, wird der Finger einer unsichtbaren Hand die Völker auf den päpstlichen Stuhl hinweisen….
Durch dieses Ablenkungsmanöver werden wir in die innersten Gemächer des Vatikans eindringen, aus denen wir nicht früher weichen werden, bis wir seine Macht völlig zerstört haben.

Unser Königreich wird eine Apologie der Gottheit Wishnu sein. Der König Israels wird der wahre Papst der Welt werden, der Patriarch der internationalen Kirche. (Protokolle der Weisen von Zion# Kommentar/Tommy Rasmussen )

*

Nachweis der Kurzfassung

Der Vatikan ist in Auflösung. The Daily Mail 23 Febr. 2013: “Kardinal Gianfranco Ravasi, zum Beispiel, kritisierte die” Trennungen, Unstimmigkeiten, Karrierismus, Eifersüchteleien”, die die vatikanische Bürokratie plagen. Benedikt hat auch in Bezug auf dieTrennungen in  seiner letzten Messe als Papst am Aschermittwoch beklagt, wie die Kirche oft durch Angriffe und Trennungen “beschmutzt” werde. Am vergangenen Sonntag, rief er seine Mitglieder auf,  “Stolz und Egoismus’” zu überwinden.

Hinzu kommen grassierende Pädophilie- und Homosexualitätsskandale: Die italienische Zeitung, La Repubblica, behauptet  – gem. The Independent, 21 February 2012 Papst Benedikt XVIs Entscheidung zum Rücktritt sei von einem homosexuellen “Netzwerk” im Vatikan veranlasst worden, von dem einige von Außenstehenden erpresst würden. Nun wird der einflussreichste Kardinal Grossbritanniens des unpassenden sexuellen Benehmens gegenüber 4 Priestern beschuldigt – obwohl er die Homosexualität scharf verurteilt hat! (The Guardian 24 Febr. 2013).
Dies ist Teil eines satanischen Plans der pharisäischen jüdischen NWO Freimaurerei, das Christentum zu zerstören (Die Weisen von Zion erklären, dass ihr Gott Wishnu = Lucifer – p. 7 in der Bnai Brith jüdischen Freimaurerei sei )
Part dieses Plans ist die Konstruktion der gnostischen URI.
Ich habe früher über die Vereinigte Religions-Initiative (URI) geschrieben, die zur Aufgabe hat, die NWO durch gnostische Verschmelzung aller Religionen zu fördern.

URIs Präambel erklärt: “Wir, Menschen unterschiedlicher Religionen, spiritueller Ausdrucksformen und einheimischer Traditionen auf der ganzen Welt, errichten hiermit die Vereinigte Religions-Initiative, um dauerhafte, tägliche interreligiöse Zusammenarbeit zu fördern, um religiös motivierte Gewalt zu beenden und Kulturen des Friedens, der Gerechtigkeit (der NWO) , Heilung für die Erde und alle Lebewesen zu schaffen. Wir respektieren die Einzigartigkeit jeder Tradition  oder Weltanschauung und Abweichungen in der Praxis.”

Links Interfaith und hier: Papst Johannes Paul II küsst den Koran, in dem steht, dass wir “UPapst-küsst-Koranngläubigen”  Affen und Schweine seien (Sure  2:65 und 5:60), dass Allah keinen Sohn habe (z.B. Sura 4:171), und dass er alle töten wolle, die das behaupten (z.B. Sure 9:1-5) – sowie auch Atheisten.  Des Weiteren, rassistisch dass alle Helläugigen schuldig seien (S. 20:102), und dass Allah die Gläubigen das Land und die Häuser der Christen in Ländern, wo sie bisher nicht waren, erben lasse (S. 33:27).

Der Katholik  Lee Penn schreibt: Die URI  arbeitet mit den Vereinten Nationen eng zusammen, und sie hat die Finanzierung aus verschiedenen Quellen erhalten. Unter ihnen sind wohlhabende Spender (einschließlich Stiftungen von George Soros und Bill Gates), eine Bundesbehörde (der United States Institute of Peace).

Die URI wurde als Nicht-Regierungs-Organisation (NGO) bei den Vereinten Nationen, Department of Public Information, im Jahr 2003 registriert und erhielt Sonderberater- Status beim UN-Wirtschafts-und- Sozialrat im Jahr 2007. Die Arbeit der URI-Zusammenarbeitskreise auf der ganzen Welt ist mit der internationalen Gemeinschaft (Neuen Weltordnung) durch die Interaktion mit UN-Agenturen, der Mitgliedstaaten und der UN-NGO Gemeinschaft geteilt.

Bischof-william-swing-satanischHinter der URI stehen  William Swing (links), Bischof der US Episcopal Church, einer uno-interfaith-AltarStückelung der Kirche von England, das Illuminaten- WEF, die Erdcharta Bewegung (Gorbatschow, Stephen Rockefeller, Maurice Strong) , Ted Turner, Ford FoundationDee Hock (Gründer der Visa-Karte, die jetzt von Rothschild betrieben wird) und  Maurice Strong (kanadischer Milliardär – Mitverfasser der  Erdcharta und der Mann hinter der Agenda 21), Bill Gates (Microsoft Gründer).
Rechts: Luziferischer gnostischer religionsgemeinschaftlicher Kult in der UN Kapelle.

Die URI bietet Den Weltfrieden durch die NWO Eine-Welt an – ohne Rücksicht auf die unüberwindbaren Differenzen aller Religionen und ohne Rücksicht auf die Unterscheidung zwischen Wahrheit und Lüge, Gut und Böse.

Gründung der URI

Catholicapedia Seite 108 (nach: SCHWARZER BRIEF – Informationen aus Kirche und Politik, 34. Jahrgang, Nr. 31/2000): In der amerikanischen Stadt Pittsburgh, Pennsylvenia, wurde am 25. Juni 2000 in Anwesenheit von religiösen Führern aus 40 Ländern in einer feierlichen Zeremonie in der Carnegie-Mellon-Universitat die Bewegung der “Welteinheitsreligion” verkündet.Gorbatschow-Papst

Papst Johannes Paul II. empfing Gorbatschow (…) zwei Tage nach der feierlichen Gründung der “United Religions Initiative” (URI) in Pittsburgh. Vor Journalisten erklärte der frühere sowjetische Staats- und Parteichef, die “politischen wie die religiösen Führer Europas und der Welt müssen dafür Sorge tragen, daß neue Konflikte vermieden werden”. Mit dieser Begründung wurde in Pittsburgh auch die Bewegung für die “Eine-Welt- Religion” vorgestellt. Sie ist  eine Idee der Hochgradlogen und soll in erster Linie dazu dienen, die römisch-katholische Kirche und das Papsttum zu beseitigen.  An der Spitze der Bewegung stehen die Freimaurer in den USA, von denen die UNO gesteuert wird. “Finanziert wird das Meeting von der UNO. Jedoch, die Mehrheit der NGOs betreiben derzeit eine weltweite Kampagne zur Ausschließung des Vatikans aus der UNO, weil die römisch-katholische Kirche die Abtreibung verurteilt.

Die Gründung der URI steht in direktem Zusammenhang mit dem von der UNO organisierten “Gipfeltreffen der Weltreligionen” Ende August am Sitz der Vereinten Nationen in New York, wo mehr als 1000 Religionsführer aus aller Welt zusammenkommen.

Am Ende der Konferenz steht die feierliche Unterzeichnung der “Charta für die neue Weltreligion“, auf der auch die Namen von Gorbatschow und Küng stehen sollen.

Dutzende der URI-Förderer gehören in den Bereich des Okkultistischen und der New Age-Gruppen. Der frühere Vize-Generalsekretär der UNO, Robert Müller, ist Verfasser von wichtigen New Age-Dokumenten. Zu den Gründern gehören ferner …die theosophische Rudolf-Steiner-Stiftung und der in New York ansässige Luci´s Trust” (ursprünglich Lucifer´s Trust), dessen ‘Lehren’ auf die bekannte Satanistin Alice Bailey zurückgehen.

“Lucis Trust” lobte die Gründung der URI  und feierte die “Eine-Welt-Religion” als “globale Bewußtseinsveränderung”, die “in die Herrlichkeit des Einen einmünden wird, dessen befreiter Glanz sich in allen menschlichen Handlungen widerspiegeln wird”. Der “Eine” ist Satan.

Das erste verkündete Ziel der URI ist das weltweite Verbot jeder Evangelisierung und Missionierung. Dies erklärte Bischof William Swing, der die christliche Missionierung sogar verdammte. Evangelisierung und Missionierung seien das Werk von “Fundamentalisten”. URI-Vorstandsmitglied Paul Chafee erklärte schon 1997: “In dieser kleinen Welt können wir uns Fundamentalisten nicht leisten.” Zum Vorstand gehören aber auch Vertreter des Islam, der im Südsudan fur den Tod von 2,5 Millionen Menschen einer anderen Rasse verantwortlich ist.

*

Die URI gelobt nach Informationen des “Catholic News Report” vom Juni 2000 die “Offenheit für alle spirituellen Ausdrucksformen”. Das Symbol der Bewegung ist ein Kranz von 15 Zeichen, die um URI angeordnet sind, darunter  das Hexagramm  Rothschilds/Israels, der leere Kreis, den eines Tages alle “Glaubensrichtungen” füllen sollen, “die noch zu uns stoßen werden”. Die URI ist derzeit in 58 Ländern aller Kontinente und in 33 Staaten der USA aktiv. Zu den bekannten Finanziers gehört das Präsident Carter Center für ein interreligiöses Gesundheitsprogramm”. Der Ex-Präsident bot der URI-Führung an, “in besonderen Situationen und lagebedingt auf ihn zurückzugreifen”. Carter war von den Hochgradlogen als Präsident der USA ausgesucht worden. Die Soros-Stiftung finanziert auch.

Bemerkenswert: Die “Eine-Welt-Religion” verfügt über zahlreiche Anhänger in der kath. Kirche: Paulo Kardinal Evaristo Arns, früher Bischof von Sao Paulo, Brasilien, Erzbischof Anthony Pantin aus Trinidad, Weihbischof Thomas Gumbleton aus Detroit, Pater John LoSchiavo SJ, ehem. Präsident der Uni San Franzisko, Pater Gerard O’Rourke, Ökumenischer Direktor der Erzdiözese San Franzisko, Schwester Joa Kirby vom “Tempel des Verstehens”. Die von der URI verkündete “religiöse Feuerpause” wird von zahlreichen katholischen Verbänden unterstützt, die nicht begriffen haben, wem sie dienen.
(…) Nicht beteiligt in den USA sind die orthodoxen Kirchen, die Lutheraner und die konservativen Katholiken.

Rechts: vom 20. päpstlichen gnostischen Treffen der Weltreligionsgemeinde 2006.

In seiner Rede vor den Mitgliedern der von Kardinal Ratzinger geleiteten Glaubenskongregation stellte der Papst am 28. Januar 2000 fest: “Es ist ein schwerer Fehler anzunehmen, daß die katholische Kirche als Weg zur Rettung nur eine von vielen gleichwertigen Möglichkeiten anderer Religionen biete, die sich in dieser Hinsicht mit der Kirche als gleichwertig erachten.” (Soweit die Ausführungen des SCHWARZEN BRIEFES.)

Die von ‘Rom’ vorgetragenen Einwendungen kann man ignorieren, redet doch Johannes Paul II. ständig von dem einen Gott, der sowohl von Juden, Muslims als auch Christen  angebetet werde.
Die URI ist eine Brückenschlag-Organisation, keine Religion. Mitglieder der URI sind nicht gezwungen, an jeglichem Ritual teilzunehmen oder bekehrt zu  werden.

Kommentar
So funktioniert diese Brücke: Marokko will eine Vereinbarung mit Spanien auf die Überwachung, dass marokkanische Kinder, die von Spaniern adoptiert werden, nicht zum Christentum konvertieren, und  ihre ursprünglichen Namen und Nachnamen behalten, bis sie das Erwachsenenalter erreichen. Wie kann man Feuer und Wasser – die Lehre Christi und Luciferianismus – kombinieren? Man kann nur einem Meister dienen.

Dennoch – trotz der päpstlichen Verneinungen – der Vatikan ist  in URIs NWO-gnostische, antichristliche Weltreligionsgemeinschafts-Programm tief verstrickt. Der Vatikan ist auch an der Freimaurerei und ihrer Homosexualität beteiligt.
Die Voraussetzung für die URI der NWO ist die Abschaffung der bestehenden Religionen zugunsten der gnostischen Eine-Weltreligion. Dies ist das Ziel der URI. Ist das der Grund, warum am 29. Juni 1969 Ratzinger & Co.  in einer schwarzen Messe den “Weltfürsten” inthronisierten? Ist dies der Grund für die interreligiösen Treffen und Gebete des Papstes? Im Jahr 2009 rief Papst Benedikt XVI zu einer zentralen politischen Welt-Autorität auf. Wie aus dem Art. 841 des Neuen Katholischen Kathechismus hervorgeht, hat die  Kirche Christus für die Erlösung überflüssig gemacht.

Ab 1996 bringt der Cephas Apologetic Catalog eine Liste von 124 Vatikan Prälaten, katholischen Bischöfen und anderen prominenten Katholiken, die Freimaurer seien. Wie bereits erwähnt, ist die URI eine hochgradige Freimaurer-Idee der Kräfte hinter der UN. Kein Wunder also, dass Papst Benedikt die UN Flagge liebkost (links). Jedoch offiziell verbietet die katholische Kirche ihren Mitgliedern, Freimaurerlogen beizutreten

Der Vatikan Insider schreibt: Ein Sprecher bestätigte, dass der Erzbischof von Canterbury über das Ritual der Freimaurerei, das  “satanisch inspiriert” sei, besorgt sei. Der Erzbischof hatte sich zu entschuldigen. Viele Freimaurer sind Mitglieder der Church of England.

Monsignore Negri: “Freimaurerei ist ein Feind der Kirche, geboren mit dieser Feindschaft… mit der Zerstörung der Kirche und der christlichen Zivilisation und ihrer Ersetzung mit einer Kultur und einer Gesellschaft, die im Wesentlichen atheistisch ist, als Zweck.”

Sagte Negri: “Die Päpste waren eingellig, aus unterschiedlichen Perspektiven, der Meinung, dass die Freimaurerei langsam, aber unaufhaltsam, auch diejenigen erobere, die die Pflicht haben, den ganzen Reichtum, die Wahrheit und die Schönheit der traditionellen Position zu verteidigen.”
Aber mancher denkt, Paul VI und Johannes Paul II. seien Freimaurer.

Hat die katholische Kirche sich wirklich der Eine-Welt-Religion und ihrem “Weltfürsten”  ergeben?   http://euro-med.dk/?p=29545

.

Gruß an die Aufgewachten

Der Honigmann

.

Read Full Post »


.….YOU TUBE spiel jetzt schon verrückt und hat das Video gecancelt – neues kommt gleich hoch…..

redaktion@honigmann-nachrichten.de

http://honigmann.tv/

Dr. med. Walter Mauch stellt uns sein Buch „Gesundheitsführer“ kostenlos zur Verfügung und überlässt es uns zur freien Verwendung! Darum stellen wir dieses Buch, als elektronisches Buch, ab sofort zum kostenlosen Herunterladen bei:

http://www.bienchens-buchladen.de/

.

Gruß

Der Honigmann

Read Full Post »



Der Münchener Rechtsanwalt Peter Putzhammer wurde von Jo Conrad von bewusst.tv interviewt und forderte in diesem Gespräch eine neue Verfassung für das Deutsche Volk und drängte auf die Zeit.

Es ist wichtig, jetzt sehr schnell eine Neue Verfassung für das Deutsche Volk zu erstellen, worüber das Deutsche Volk dann abstimmen können soll und das Deutsche Volk sich somit selbst eine Verfassung gibt und damit nach § 146 GG das Grundgesetz für die „Bundesrepublik Deutschland“ erlischt!

Liebe Leserin, lieber Leser!

Eine neue Verfassung zum jetzigen Zeitpunkt, würde uns Theutsche zwangsläufig in den von langer Hand geplanten 3. großen Krieg führen, um uns wie auch das lange geplant ist und von Albert Pike publiziert wurde, vernichten zu können!

>>Der apokalyptische Plan wurde vom General Albert Pike oder einem anderen Illuminaten-Insider vor 1907 herausgebracht. Er beschreibt das Ende der Welt durch 3 Weltkriege. Die beiden ersten sind erstaunlich korrekt beschrieben – was befürchten lässt, dass das Horror-Szenario des 3. Weltkrieges auch wahr werden könnte.<<

Wolfgang Eggert schreibt dazu: “Nun ist diese Weltuntergangs-Clique dabei, einen Krieg gegen den Iran zu fördern – mit der klaren Absicht, Russland in die letzte Schlacht der Apokalypse” Gog / Magog “ zu führen.

Denn…

Bevor wir uns eine neue Verfassung geben können, muss die UNO aufgelöst werden, oder, bitte jetzt genau lesen:

Eine neu gegründete NGO (Nichtregierungsorganisation) wird der UNO „übergestellt“!
Diese übergestellte NGO verbietet es der UNO, Resolutionen zu erlassen, die über Krieg entscheiden, also würde die UNO dann auch keine Flugverbotszonen mehr bestimmen können und mit der Überwachung dieser Flugverbotszonen Kriege auslösen!

Vergessen sollte man dabei nicht, daß die UNO-Feindstaatenklausel gegen uns auch heute noch gilt.

Vieles von dem, was Herr Putzhammer im Interview mit Jo Conrad sagt, ist in Ordnung, doch was er darstellt ist ein Rezept für Mayonnaise:

80% Öl (Wahrheit) + 20% Wasser (Lüge, oder Fehlinformation) + einen Emulgator -> Ei (Peter Putzhammer) ergibt eine weiße Emulsion, also Mayonnaise und Mayonnaise ist ein undurchsichtiger „Brei“!

Peter Putzhammer ist ein „sich bewusster“, oder im schlimmeren Fall, ein sich „nicht bewusster“ Agent des CIA (PUNKT)

Dennoch lohnt es sich das Interview anzuschauen!

Sollte Peter Putzhammer sich nicht bewusst sein, dass er als Agent den CIA zuarbeitet, so bitte ich ihn, mich unter redaktion@honigmann-nachrichten.de zu kontaktieren!!!

Der in der letzten Woche angekündigte Teil unter der Überschrift „zwischen Marshall – und Morgenthauplan“ verschiebt sich aufgrund der Wichtigkeit dieses Themas.

Die Veinbarungen zwischen der City of London und den Zionisten, wurde 1850 geschlossen, bei denen Letzteren ihre Weltenrolle zugewiesen wurde.

Anschließend wurde 1871 der Plan der 3 Weltkriege beschlossen, in denen

beim 1. die Königshäuser, der nicht zu den Blutlinien gehören, ausgelöscht werden müssen, was dann auch so passiert ist.

Der 2. Weltkrieg müsse passieren, um die Zionisten in die Opfererolle zu bringen, egal mit welchen Mitteln auch immer.

Der 3. muß geführt werden, damit der Bereich des Islam sowie der Glaube getilgt werden (die New-Age-Kirche wurde 1985 in New York gegründet !), der dann auf das Imperium (Teutscheland) übergreifen soll um die Arier zu tilgen!

Herzlichst

Ihr Nussknacker

…auf Grund der Wichtigkeit wurde dieser Beitrag vorgezogen.

zurück zu Teil 1

zurück zu Teil 2

zurück zu Teil 3

zurück zu Teil 4

zurück zu Teil 5

zurück zu Teil 6

.

Gruß

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Lösung – Kryptos CIA Hauptgebäude USA

Heute schreibe ich über ein Kunstwerk – das sich Kryptos nennt – erstellt von Jim Sanborn.

Es steht auf dem Gelände des CIA Hauptquartiers in Langley, Virginia.

Die ersten drei Felder sollen laut Wikipedia bereits gelöst sein – den beinhaltenden codierten Text hier: Quelle Wikipedia

Hier der ertste Textblock von vier nur repräsentativ.

Lösung 1: BETWEEN SUBTLE SHADING AND THE ABSENCE OF LIGHT LIES THE NUANCE OF IQLUSION.

Für mich eine Irreführung überhaupt auf den Text zu achten – die Lösung ist wie immer – einfach, einfach, einfach.

Hier deutet ein älterer Mann auf die kreisrunde Einlassung im Boden die wohl wichtig ist. Weitere Beispiele die BIZ in Basel, Kanzleramt Berlin und Auswärtiges Amt.

Wie bei vielen Gebäuden spielen Rundfenster und Sonnen-Hieroglyphen eine Rolle. Es sind Zeichen für Eingeweihte in Verbindung mit Gesten, welche die Kommunikation der Sechsstern resp. 666 Organisation darstellen.

Der König

Hier zeigt der König den Schlüssel der heimlichen Kommunikation. Die Hand stellvertretend für eine Gestensprache der Eingeweihten.

Ígnorant in Bamberg

Die Kommunikation in architektonischen Symbolen und einer Gestensprache der Insider ist die dritte Macht. Die sich den Pyramiden und der 666 bedienen – die Ignoranten werden als Einäugige dargestellt.

Lösung:
Aus dem Blickwinkel von oben ergibt das Kryptos ganz einfach die „6“ stellvertretend für das Dreieck oder die 666. Und auf dieser Basis steht auch…

… wenn man zwischen den Zeilen ließt – das christliche Kreuz – das auch auf vielen Flaggen zu finden ist… Schweiz, England, Norwegen

Das Kreuz sinnbildlich für den Glauben und das Gute stehend ruht auf dem Fundament der sechs – dem Wissen und Materialismus.

Daraus folgere ich, dass die CIA auch schon lange zur großen Orga der 666 bzw. der Pyramide (Winkel 60, 60, 60 Grad resp. 666) gehört.

Was denkt ihr darüber über Kommentare würde ich mich freuen. Klar – dass Zeichen für Eingeweihte nicht für jeden gleich offensichtlich sein sollen.

Natürlich sind nicht alles Zeichen – aber für was stellt man so ein Kunstwerk sonst auf – wenn nicht – dass man nach außen eine Aussage machen will.

http://www.666.is/2011/11/losung-kryptos-cia-hauptgebaude-usa.html

.

Gruß

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Peter Odintsov – Interview with a Swiss banker done in Mosсow 30.05.2011
(Quelle: noviden.info)

Übersetzung des Originalinterviews by We Are Change Switzerland.

– Können Sie uns etwas über Ihre Involvierung im Schweizer Bankgeschäft erzählen?

Ich arbeitete viele Jahre für Schweizer Banken. Ich wurde zu den Top-Direktoren in einer der grössten Schweizer Banken ernannt. Während meiner Arbeit war ich involviert mit der Zahlung, der direkten Zahlung in Cash an eine Person zum Zwecke der Ermordung eines Staatspräsidenten. Ich war an einer Sitzung, an der beschlossen wurde, das Geld an den Killer auszuzahlen. Dies hinterließ bei mir dramatische Kopfschmerzen und Gewissensbisse. Dies war kein Einzelfall, aber es war das schlimmste. Es handelte sich um eine Zahlungsanweisung im Auftrag eines ausländischen Geheimdienstes, handgeschrieben, die den Auftrag erteilte, eine Person zu bezahlen, die einen Staatsführer tötete. Dies war nicht der einzige Fall. Wir erhielten einige solcher handgeschriebenen Briefe von ausländischen Geheimdiensten, die Anweisungen für Barzahlungen aus geheimen Konten enthielten um Revolutionen zu finanzieren oder um Menschen zu töten. Ich kann bestätigen, was John Perkins in seinem Buch ‚Confessions of an Economic Hit Man‘ schrieb. Ein solches System existiert wirklich, und Schweizer Banken sind involviert in solche Fälle.

– Perkins‘ Buch ist auch in russischer (und auch in deutscher) Übersetzung erhältlich. Können Sie uns sagen, um welche Bank es sich handelt und wer verantwortlich war?

Es war eine der führenden drei Banken dieser Zeit, und es ging um den Präsidenten eines Drittwelt-Landes.

Aber ich möchte nicht zu viele Details offenbaren, weil man mich sehr einfach aufspüren würde, wenn ich den Namen der Bank oder den Namen des Präsidenten preisgeben würde. Ich riskiere mein Leben.

– Sie können auch keine Namen innerhalb der Bank nennen?

Nein, das kann ich nicht. Aber ich kann ihnen versichern, dass dies geschah. Wir waren mehrere Personen im Sitzungszimmer. Die Person, die über die physische Barauszahlung verfügte, kam zu uns und fragte uns, ob sie bemächtigt sei, einen so hohen Betrag in bar an diese Personen auszuzahlen und einer der Direktoren erklärte ihm den Fall und alle anderen gaben ihm das OK, zum handeln.

– Ist dies oft passiert? War es eine Art Geheimfond?

Ja. es war ein spezieller Fond, der in einem speziellen Departement in der Bank verwaltet wurde, wo alle verschlüsselten Nachrichten aus dem Ausland ankamen. Die wichtigsten Briefe waren handgeschrieben. Wir mussten die Briefe dechiffrieren, und darin enthalten war der Befehl, eine gewisse Summe in bar aus einem Konto auszuzahlen für Attentate, um Revolutionen und Streiks zu finanzieren, und um diverse Parteifinanzierungen zu tätigen. Ich weiss, dass einige Personen, die Bilderberger sind, in solche Aufträge involviert waren. Ich meine damit, dass Sie die Tötungsbefehle erteilten.

– Können Sie uns erzählen, in welchem Jahr oder Jahrzehnt dies geschah?

Ich möchte lieber nicht das genaue Jahr angeben, aber es war in den 80er Jahren.

– Machte Ihnen die Arbeit zu schaffen?

Ja, sehr sogar. Ich konnte viele Tage nicht schlafen und nach einiger Zeit verliess ich die Bank. Wenn ich Ihnen zu viele Details gebe, werden sie mich ausfindig machen. Mehrere Geheimdienste, meistens englischsprachig, gaben Aufträge für illegale Machenschaften, sogar Attentate wurden von Schweizer Banken finanziert. Wir mussten auszahlen nach den Anweisungen von fremden Mächten, zur Ermordung von Leuten, welche die Befehle der Bilderberger, des IWF oder zum Beispiel der Weltbank nicht befolgten.

– Dies ist eine erschreckende Enthüllung, die sie hier machen. Warum hatten Sie den Wunsch, jetzt damit an die Öffentlichkeit gehen?

Weil sich die Bilderberg-Gruppe in der Schweiz trifft. Weil die Lage der Welt sich stetig verschlechtert. Und weil die grössten Schweizer Banken in unethische Aktivitäten involviert sind. Die meisten dieser Operationen geschehen ausserhalb der Bilanz. Es geht um ein vielfaches dessen, was offiziell deklariert wird. Es ist nicht verbucht und wird nicht versteuert. Die betreffenden Zahlen haben viele Nullen. Es geht um gigantische Beträge.

– Also um Milliarden?

Bild: ReutersUm viel mehr, es geht um Billionen, nicht verbucht, illegal und ausserhalb des Steuersystems. Im Grunde ist es Diebstahl an der Allgemeinheit. Ich meine, die meisten Leute zahlen Steuern und befolgen die Gesetze. Was hier geschieht ist absolut gegen die Schweizer Werte, Dinge wie Neutralität, Ehrlichkeit, und Vertrauen. Ich war in Sitzungen involviert an welchen Diskussionen geführt wurden die komplett gegen unsere demokratischen Prinzipien verstossen, sie missbrauchen die Schweizer Banken für ihre illegalen Machenschaften. Sehen Sie, die meisten der Schweizer Bankdirektoren sind nicht mehr Schweizer, sie sind fremde, meistens Anglo-Saxen, entweder Amerikaner oder Briten, sie respektieren unsere Neutralität nicht, sie respektieren unsere Werte nicht, sie sind gegen unsere direkte Demokratie und benutzen die Schweizer Banken für ihre illegalen Machenschaften. Sie verwenden riesige Geldbeträge, die sie aus dem Nichts generieren und zerstören damit unsere Gesellschaft und die Bevölkerung weltweit nur für ihre Gier. Sie streben nach Macht und zerstören ganze Staaten, wie Griechenland, Portugal oder Irland und die Schweiz wird als eines der letzen Länder dran sein. Und sie benutzen die Menschen in China als ihre Arbeitssklaven. Und jemand wie Josef Ackermann, der Schweizer Bürger ist, ist der führende Mann einer deutschen Bank und missbraucht seine Macht für des Gieres Willen und respektiert die gewöhnlichen Leute nicht. Einige Rechtsverfahren in Deutschland und jetzt auch in den Vereinigten Staaten laufen gegen ihn. Er ist ein Bilderberger und schert sich nicht um die Schweiz oder irgend ein anderes Land.
– Wollen Sie sagen, einigen der Leute, die Sie erwähnten werden am kommenden Bilderberg-Treffen in St. Moritz im Juni sein?

Ja.

– Also sind sie gegenwärtig in einer Machtposition?

Ja, sie verfügen über gigantische Geldsummen und benutzen es, um ganze Nationen zu zerstören. Sie zerstören unsere Industrie und verlagern sie nach China. Andererseits öffnen sie die Tore Europas für alle chinesischen Produkte. Die Arbeiterklasse Europas verdient weniger und weniger. Das wirkliche Ziel ist es, Europa zu zerstören.

– Glauben Sie, dass die Bilderberg-Konferenz in St. Moritz einen Symbolcharakter hat? Weil 2009 waren sie in Griechenland, 2010 in Spanien, und man sah, was mit diesen Ländern geschehen ist. Glauben Sie die Schweiz muss etwas Schlechtes erwarten?

Ja, die Schweiz ist eines der wichtigsten Länder für sie, weil hier so viel Kapital vorhanden ist. Sie treffen sich hier unter anderem, weil sie alle Werte zerstören wollen, für die die Schweiz steht. Sehen Sie, es ist für die ein Hindernis, dass die Schweiz nicht in der EU ist, nicht den Euro hat, nicht vollständig von Brüssel kontrolliert wird und so weiter. Was Wertvorstellungen betrifft, rede ich nicht von Schweizer Banken, denn die sind nicht
mehr schweizerisch, die meisten werden von Amerikanern geführt. Ich spreche vom wirklichen Schweizer Geist, den die Schweizer achten und in Ehren halten. Natürlich hat es Symbolcharakter, wie Sie sagten, in Anbetracht von Griechenland und Spanien. Ihr Ziel ist es, eine exklusive Elite zu bilden, während der Rest verarmt ist.

– Denken Sie, es ist das Ziel der Bilderberger, eine globale Diktatur aufzubauen, die von den globalen Konzernen kontrolliert wird, wo es keine souveränen Staaten mehr gibt?

Ja, und die Schweiz ist das letzte verbleibende Land mit direkter Demokratie und ist ihnen somit im Weg. Sie verwenden die Erpressung des „Too Big to Fail“ wie im Fall der UBS, um unser Land in riesige Schulden zu stürzen, genauso wie sie es mit anderen Nationen gemacht haben. Am Ende wollen sie mit der Schweiz vielleicht das tun, was sie mit Island gemacht haben, mit all den Banken führte zu dem Staatsbankrott.

– Um die Schweiz auch in die EU bringen?

Natürlich. Die EU ist im eisernen Griff der Bilderberger.

– Was denken Sie könnte diesen Plan stoppen?

Nun, das ist der Grund, warum ich mit Ihnen spreche. Es ist die Wahrheit. Die Wahrheit ist der einzige Weg. Werfen Sie Licht auf diese Situation, decken Sie diese Machenschaften auf. Sie mögen es nicht im Rampenlicht zu stehen. Wir müssen Transparenz schaffen im Bankgeschäft und in allen Ebenen der Gesellschaft.

– Was Sie sagen, ist, es gibt eine korrekte Seite des Schweizer Bankwesens und es gibt einige grossen Banken, die das Finanzsystem für ihre illegalen Aktivitäten missbrauchen?

Die grossen Banken trainieren ihre Angestellten mit anglo-sächsischen Wertvorstellungen. Sie trainieren sie dazu, gierig und skrupellos zu sein. Und Gier zerstört die Schweiz und alle Anderen. Als Land haben wir eine Mehrheit von korrekt operierenden Banken in der Welt, wenn Sie die kleinen und mittleren Banken betrachten. Es sind nur die grossen, die global operieren, die ein Problem darstellen. Sie sind nicht mehr schweizerisch und betrachten sich nicht als solche.

– Begrüssen Sie es, das die Leute die Bilderberger exponieren, um zu zeigen, wer sie wirklich sind?

Ich glaube, der Fall Strauss-Kahn ist eine gute Chance für uns, weil es zeigt, dass diese Leute korrupt, sind und krank, krank und voller Laster, und diese Laster werden im Verborgenen gehalten auf ihre Befehle hin. Einige von ihnen, wie Strauss-Kahn, vergewaltigen Frauen, andere bevorzugen Sado-Maso, andere sind pädophil und viele sind Satanisten. Wenn Sie in einige Banken gehen, sehen Sie die satanistischen Symbole, wie in der Rothschild Bank in Zürich. Diese Leute werden durch Erpressung kontrolliert, wegen ihrer Schwächen. Sie müssen Befehle ausführen oder sie werden exponiert, sie werden zerstört oder sogar getötet. Nicht nur der Ruf von Strauss-Kahn wurde durch die Medien vernichtet, er könnte sogar wirklich getötet werden.

– Da Ackermann im Steering Committee der Bilderberger ist, glauben Sie, er ist einer der grossen Entscheidungsträger?

Ja, aber da gibt es noch einige andere, wie Lagarde, die wahrscheinlich als nächstes den IWF-Chefposten übernimmt, auch eine der Bilderberger, dann noch Sarkozy und Obama. Sie haben einen neuen Plan, das Internet zu zensieren, weil das Internet immer noch frei ist. Sie wollen es unter Kontrolle bringen und dazu Terrorismus oder sonst einen Grund vorgeben. Sie würden sogar etwas schreckliches planen, um eine Rechtfertigung zu haben.

– Das ist Ihre Befürchtung?

Es ist nicht nur eine Befürchtung, es ist eine Gewissheit. Wie ich sagte, sie erteilten Tötungsbefehle, somit sind sie zu schrecklichen Dingen fähig. Wenn sie denken, die Kontrolle zu verlieren, wie in den Aufständen in Griechenland oder in Spanien, und vielleicht ist Italien das nächste Land, dann könnten sie ein weiteres GLADIO anwenden. Ich war mit dem GLADIO Netzwerk vertraut. Wie sie wissen, führten sie Terroranschläge in Italien mit amerikanischem Geld bezahlt, aus, um das politische System in Italien und anderen europäischen Ländern zu kontrollieren. Was den Mord an Aldo Moro betrifft, die Zahlungen liefen durch das selbe System, das ich ihnen beschrieben habe.

– War Ackermann Teil dieses Zahlungssystems in einer Schweizer Bank?

Sie sind der Journalist. Schauen sie seine Kariere an und wie schnell er es an die Spitze geschafft hat.

– Was denken Sie könnte getan werden, Sie zu stoppen?

Nun, es gibt viele gute Bücher, welche die Hintergründe erklären und die Verbindungen herstellen, wie dasjenige von Perkins, das ich erwähnt habe. Diese Leute haben wirklich Profikiller, die fürs Töten bezahlt werden. Einige von ihnen erhalten ihr Geld durch Schweizer Banken. Aber nicht ausschliesslich, sie haben ein System über die ganze Welt verteilt. Es geht darum, diese Leute ans Licht der Öffentlichkeit zu bringen. Sie sind zu allem fähig, um sich die Kontrolle zu sichern. Ich meine wirklich zu allem.

– Wenn man sie exponiert, könnten diese Leute gestoppt werden?

Ja, die Wahrheit sagen. Wir haben es mit wirklich skrupellosen Verbrechern zu tun, auch grossen Kriegsverbrechern. Es geht um mehr als Völkermord. Sie sind bereit und sie sind in der Lage, Millionen von Menschen zu töten, nur um an der Macht zu bleiben.

– Können Sie aus ihrer Sicht erklären, warum die Massenmedien des Westen über Bilderberg mehr oder weniger Stillschweigen bewahren?

Weil es eine Vereinbarung gibt zwischen ihnen und den Besitzern der Medien. Man spricht nicht darüber. Sie werden gekauft. Und einige der führenden Medienvertretern sind zum Treffen eingeladen aber werden angehalten, nichts von dem, was sie sehen oder hören, weiterzugeben.

– Gibt es innerhalb der Struktur des Bilderberg-Clubs einen inneren Kreis, der den Plan kennt und eine Mehrheit, die Befehle ausführt?

Ja, es gibt einen inneren Kreis. Sie befassen sich mit Satanismus und dann gibt es die naiven oder weniger gut informierten Leute. Einige des äusseren Kreises glauben sogar, sie täten etwas Gutes.

– Gemäss aufgedeckten Dokumenten und eigenen Aussagen beschlossen die Bilderberger 1955, die EU und den EURO zu erschaffen. Also fallen wichtige und weitreichende Entscheide?

Ja und Sie wissen, Bilderberg wurde von Prinz Bernard gegründet, einem früheren SS- und NSDAP-Mitglied und IG Farben Mitarbeiter. Deren Tochtergesellschaft produzierte Zyklone B. Der andere Herr war der Führer von Occidental Petroleum, der enge Beziehungen zu den Kommunisten in der Sowjetunion hatte. Sie arbeiteten auf beiden Seiten, aber tatsächlich sind diese Leute Faschisten, die alles kontrollieren wollen, und jeden entfernen, der sich ihnen in den Weg stellt.

– Ist das Zahlungssystem, das sie erwähnten, ausserhalb der normalen Operationen, auf Abteilungen beschränkt und geheim?

In diesen Schweizer Banken wissen die normalen Angestellten nicht, was geschieht. Es ist wie eine eigene geheime Abteilung in der Bank. Wie ich sagte, laufen diese Operationen ausserhalb der Bilanz, ohne Oberkontrolle. Einiges läuft im selben Gebäude, anderes ausserhalb. Sie haben ihren eigenen Sicherheitsdienst und spezielle Bereiche, wo nur autorisierte Personen Zugang haben.

– Wie halten sie diese Transaktionen ausserhalb des internationalen Swift Systems?

Nun, einige der Clearstream Einträge waren anfangs echt. Man fügte einfach falsche Namen ein, um den Leuten vorzumachen, dass die ganze Liste gefälscht sei. Sehen Sie, die machen auch Fehler. Die ursprüngliche Liste war echt und man kann viele Dinge zurückverfolgen. Sehen Sie, es gibt Leute, die Ungereimtheiten entdecken und die Wahrheit entdecken und diese äussern. Nachher kommt es zu Strafanzeigen und diese Leute werden gezwungen zu schweigen. Die beste Art sie zu stoppen ist, die Wahrheit zu sagen, sie ins Licht der Öffentlichkeit zu stellen. Wenn wir sie nicht stoppen, werden wir als Sklaven enden.

– Ich danke Ihnen für das Interview.

http://www.wearechange.ch/archiv/we-are-change-archiv/2035-erschreckende-enth%C3%BCllungen-eines-schweizer-bankinsiders

.

Gruß

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Prof. Dr. Peter Yoda war über viele Jahre Mitglied des berühmten Frankfurter Clubs, einer Vereinigung exzellenter Wissenschaftler, die Ableger auf der ganzen Welt haben. Nachdem er aus dem Club ausgestiegen ist, erzählt der Insider, übrigens zum ersten Mal in der Geschichte des Clubs, wie Patienten und Ärzte täglich belogen und betrogen werden. Mit schockierenden Einsichten erklärt er welche unglaublichen Systeme dahinter stehen und wie Regierungen und Pharmafirmen über Leichen gehen.

Der Autor zeigt hemmunngslos auf auf, wie falsch und gefährlich die heutige Medizin ist, ohne dass dies von der breiten Öffentlichkeit wirklich wahr genommen wird. Erfahren Sie, auf welche perfide Art erfolgreiche Therapien unterdrückt und stattdessen absolut nutzlose und krankmachende in unser tägliches Leben implantiert werden. Dieses Buch ist nichts für schwache Nerven, denn Prof. Yoda erzählt Details der 40er Studien, die leider unmenschlichsten Studien die jemals gemacht wurden. Außerdem klärt er Sie über „Perpetuums Mobile“ auf, die von Regierungen und Firmen weltweit eingeführt wurden und deren einzige Aufgabe ist, Angst in der Bevölkerung zu verbreiten, damit Sie machen was andere wollen.

Rezension auf Amazon.de:

Obwohl als Krimi oder Roman veröffentlicht gelingt es dem Doktor unter dem Pseudonym Peter Yoda aufzurütteln, mit erschreckenden Szenarien, die überspitzt dargestellt werden, im Kern aber vielfach und leider, leider nur zu wahr sind. In anderer Form z.B. als Sachbuch, wäre dieses Buch verboten worden, weil die Pharmaindustrie dagegen prozessiert hätte. Dies wäre bedauerlich und er hätte das Schicksal vieler Autoren geteilt, die es gewagt haben z.B. Chemotherapie, Medikamente wie AZT u.v.m. an den Pranger zu stellen und gleichzeitig andere naturheilkundliche, erfahrungsgemäß sogar viel hilfreichere Mittel an deren Stelle zu setzen.

Die Mehrheit der Personen, die im medizinischen Bereich arbeiten, wollen den Patienten helfen und tun ihr möglichstes. Ich kenne so manchen Arzt/Ärztin, Physiotherapeuten/in und andere, der/die zahlreiche Fortbildungen, auch im Komplementärbereich auf eigene Kosten durchlaufen hat. Viele haben heute großes Verständnis für Patienten, die naturheilkundliche oder andere Therapien suchen und helfen ihnen auch dabei. Ihre Zahl nimmt immer mehr zu und Dr. Yoda gehört offenbar zu ihnen. Das sollte uns als Patienten zu denken geben. Wenn sich sogar die Ärzte nach Alternativen umsehen, dann stimmt doch irgendetwas im Pharmabereich nicht – oder?

Dem steht aber eine machtvolle Pharmalobby gegenüber und diese ist Hauptthema des Buches, die ihre Pillen auch noch jahrelang weiterverkauft, wenn längst feststeht, daß diese zu mehr Todesfällen als Genesungen führen. Wer die Presseberichte verfolgt erfährt hiervon nur gelegentlich und eher am Rande, weil die meisten Zeitschriften durch ihre Abhängikeit von Anzeigen am Tropf der Pharmaindustrie hängen. Bereits vor 1900 hatten die Pharmafirmen mit den Verlagen vereinbart, daß sie ihre Anzeigenkampagnen fristlos kündigen können, wenn in deren Zeitschriften ein negativer Bericht über ihre Mittel erscheint. Viel anders dürfte es heute auch nicht sein.

Die Coordination gegen BAYER-Gefahren schätzt, daß diese Unternehmen heute ca. 40% des Umsatzes für Marketing – also Propaganda – ausgeben. Die Art der Werbung, irreführend, unwahre Versprechungen, verschweigen der Nebenwirkungen, hat vielfach zu Verboten und Geldstrafen in Millionenhöhe geführt.

Hier führt Yoda an, daß es eine von den Pharmafirmen gemeinsame Organisation gibt, die deren Interessen in allen Medien auf höchstem Niveau koordiniert. Das hat mir einen Schlag versetzt! Mir ist schon oft aufgefallen, daß naturheilkundliche Mittel oder besonders gesunde Lebensmittel, Gewürze u.ä. die helfen gesünder zu bleiben (Zimt, Grapefruitkerne, Aprikosenkerne, verschiedene Algen), und sich großer Beliebtheit erfreuten, ganz plötzlich aus heiterem Himmel als Schadstoffträger, giftig, toxisch oder sonstwie bezeichnet wurden. Das wurde in den Medien äußerst reißerisch dargestellt.

Nach Überprüfung durch das Gesundheitsministerium stellte sich dann heraus, daß dies nicht gestimmt hatte. Die Berichtigung erschien allerdings, wenn überhaupt, nur versteckt irgendwo als Dreizeiler. Hier steckt System dahinter, das ist für mich offensichtlich. Eine zentral organisierte internationele Leitstelle für Marketing und Werbung? Warum eigentlich nicht – wo doch BAYER wegen internationalen Kartellabsprachen allein in den letzten Jahren rund 12 Mal mit hohen Geldstrafen belegt wurde? Mit Zimt, Aprikosenkernen, Algen, Grapefruitkernen, Gewürzen, nicht patentierbar, kann die Pharmaindustrie nichts verdienen. Und schlimmer noch: wenn es allen gelingen würde gesund zu bleiben, was dann?

Schon heute erfindet die Pharmaindustrie ständig neue Krankheiten, jetzt soll es auch Wechseljahre beim Mann geben – Testosteron Abhilfe schaffen. Wie gefährlich es ist in den Hormonhaushalt einzugreifen zeigte die inzwischen verpönte Ölstrogenbehandlung bei Frauen in den Wechseljahren – Brustkrebs, erhöhte Schlaganfallsraten, Herz-Kreislaufstörungen, Infarkte. Aber die gleichen und ähnliche Östrogene stecken in der Anti-Baby-Pille, die intensiv beworben wird. Als Heilpraktikerin kenne ich viele Frauen, die Brustkrebs haben oder hatten, ALLE, ausnahmslos hatten über viele Jahre hinweg diese Kontrazeptiva eingenommen!

Die pharmakologische Ausbildung der Ärzte an den Universitäten ist größtenteils in Händen von Fachleuten, die den Pharmaunternehmen „freundschaftlich verbunden“ sind. Heißt, die Professoren bekommen ihre Forschungen teilweise von der Pharmaindustrie finanziert.

So kommt es dann zu Studien, die das Papier nicht Wert sind auf dem sie geschrieben stehen (viele medizinischen Fachzeitschriften veröffentlichen inzwischen nur noch sehr selten deutsche Studien, weil diese allzu häufig als manipuliert aufgefallen sind). Außerdem werden diese Personen mit den Werbematerialien der Pharmaindustrie ebenso desinformiert wie die Ärzte durch das Heer der Pharmaberater und den von der Pharma organisierten und finanzierten „Weiterbildungen“.

Dass BAYER auch mit Todesschwadronen in Latein-Amerika zusammenarbeitet, wenn dies das Geschäft fördert, ist inzwischen bekannt. Dass der Vorgänger IG-Farben kräftig in Ausschwitz mitwirkte, weiß auch jeder. Der Lipobay-Skandal ist uns noch bestens in Erinnerung, Talyol wurde letzten November vom Markt genommen, allein daran starben in den USA rund 22.000 Personen. Die Gefährlichkeit war BAYER bekannt, die Studie wurde aber bereits in den 80gern in den Tresor verbannt, sonst hätte es in den USA keine Zulassung gegeben. Und die Methoden von BAYER werden nicht nur von dieser Firma sondern auch allen anderen Pharmaunternehmen mit Freuden verwendet, Hauptsache die Kasse stimmt! Trägt man diese Informationen nach, dann sind Dr. Yoda’s Ausführungen gar nicht mehr so unglaubwürdig!

Die Moral von der Geschicht‘? Wer Medikamente, egal welcher Art einnehmen muß, sollte sich gleichzeitig informieren, informieren, informieren und nach Alternativen suchen. Es gibt viele Alternativen, die erheblich besser und wirkungsvoller sind. Findet man eine solche, sollte man mit seinem Arzt/Ärztin darüber sprechen, denn auch Naturheilmittel haben häufig Nebenwirkungen, ebenso wie zuviel an Vitaminen und Mineralien, wenn meist auch weit weniger heftige als die Chemotherapeutika.

Derzeit ist das Gespenst Osteoporose in aller Munde. Bei älteren Menschen ist dies keine Krankheit, sondern Teil des normalen Alterungsprozesses. Der ältere Mensch wird physisch nicht mehr so stark in Anspruch genommen, wie ein Jüngerer. Der Körper stellt sich um und sieht davon ab, dafür zu sorgen, daß die Knochen schön stark bleiben, weil sie nicht mehr so stark belastet werden. Wenn der Ältere seine Physis weiterhin stark belastet, kommt es nicht zu Osteoporose – so einfach ist das. Szintigraphien, mit denen die Knochendichte gemessen wird, erfolgen, nachdem ein radioaktives Mittel injiziert wurde. Radioaktive Strahlungen sind krebserzeugend. Also ein wunderbarer Profitvermehrer für die Pharma: Osteoporose als Krankheit erfunden, regelmäßige Szintigraphien führen in vielen Fällen zu Krebs, und an Krebs-Chemo und Bestrahlungen mit Röntgenstrahlen (ebenfalls krebserzeugend), verdient man sich dann gleich nochmals eine goldene Nase!

Übrigens wird bei der Computerthomographie extrem viel Röntgestrahlung eingesetzt, weit mehr als bei einer normalen Röntgenaufnahme. Wenn man Ihnen diese vorschlägt bestehen Sie auf der Magnetresonanz-Untersuchung, ebenfalls in der Röhre, aber die Magnete sind, zumindest soweit man bisher feststellen konnte, harmlos.

Hier erlaube ich mir noch eine Empfehlung: „Chemotherapie heilt Krebs und die Erde ist eine Scheibe“, von Lothar Hirneise. Zumindest dieses Buch ist Pharma-UNABHÄNGIG! Hier werden viele alternativen Behandlungsmethoden vorgestellt. Besorgen Sie sich auch Informationen über das „Vitamin B17“, enthalten, u.a. in Aprikosenkernen, Macadamianüssen und Bittermandeln. Hierzu findet man im Internet qualifizierte Berichte, die besten davon meist in Englisch, aber es lohnt sich. Auch die unabhängige Zeitschrift „raum & zeit“, an Bahnhofskiosken erhältlich, ist sehr zu empfehlen: hier erscheinen zu vielen Themen, auch Gesundheit, Artikel, die im Mainstream lieber totgeschwiegen werden.

Ein weiterer Hinweis: in Deutschland sind Informationen zu Studien über Medikamente für Laien meist unzugänglich, sie sind nur für Ärzte einsehbar. Die Einschränkungen gibt es in England/USA nicht. Wenn Sie also eine Studie zu einem Medikamente vollständig lesen wollen, suchen sie auf Webseiten in diesen Ländern. Der Verbraucher wird dort nicht so besserwisserisch bevormundet wie bei uns, dort traut man ihm zu, sich ein eigenes Bild machen zu können. Die Studien enthalten oft eine Zusammenfassung, die auch für Laien aussagekräftig genug ist und vor allem in „einfachem“ Englisch formuliert ist. Der englische Fachjargon ist viel leichter verständlich als der Deutsche, der schon eher einer Geheimsprache entspricht. Lassen Sie sich nicht entmutigen …

Information hilft Ihnen gesund zu bleiben und wenn Sie schon krank sind, die besseren Mittel zur Gesundung zu finden!

„Verschwörungstheorien“??? Ich wünschte es wären aus der Luft gegriffene Theorien, doch wer sich gründlich informiert, die Informationen kritisch betrachtet und siebt, kommt nicht umhin herauszufinden, daß die Verschwörer nicht Dr. „Yoda“ und sein „Verein“ sind, sondern die Pharmaindustrie mit ihren Marketingstrategen und verfälschten Studien. Traurig aber wahr …

Ich hoffe, daß diese Zusatzinformationen einige Details liefern, die die Glaubwürdigkeit von „Dr. Yoda“ untermauern, denn es wäre schade, wenn er nicht ernst genommen würde.

http://marc-doll.de/index.php?option=com_content&view=article&id=136:ein-medizinischer-insider-packt-aus&catid=50:gesundheit&Itemid=75

.

Gruß

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Wie wir wissen, wurden vor dem 11. September 2001 ungewöhnlich viele Put-Optionen von Unternehmen gekauft, die durch die Anschläge geschädigt wurden, wie Airlines, Banken und Versicherungen. Das gleiche fand vor der Ölkatastrophe am Golf von Mexiko statt, wo Goldman Sachs seine BP Aktien abgestossen hat und Halliburton die Firma kaufte, die für die Säuberung beauftragt wurde. Das heisst, gewisse Insider wussten im voraus, die Katastrophen werden passieren und haben entsprechen mit ihrem Wissen am Aktienmarkt gehandelt, um riesige Profite einzufahren.

Alleine diese Tatsache deutet darauf hin, mit den 9/11 Anschlägen und mit der Explosion der Deep Water Horizon Plattform stimmt etwas nicht, das ganze stinkt zum Himmel, wenn es Leute mit Vorwissen gab. Also waren es im ersten Fall keine muslimische Terroristen und im zweiten war es kein Unfall.

Jetzt sind ungewöhnlich viele Call-Optionen auf die Firma Qwest gehandelt worden. Was bedeutet das? Qwest ist ein sehr grosses amerikanisches Kommunikationsunternehmen mit Sitz in Denver Colorado und liefert Telefon-, Internet-, Mobilfunk- und digitale TV-Dienste. Der Umsatz beläuft sich auf ca. 14 Milliarden Dollar und es werden 30’000 Leute beschäftigt.

Wenn jemand eine Put-Option kauft, dann wettet dieser auf fallende Kurse. Eine Call-Option ist umgekehrt, man meint der Kurs wird in Zukunft steigen. In den vergangenen Tagen wurden sagenhafte 576’683 Call-Kontrakte gehandelt, obwohl normalerweise der Durchschnitt für 10 Tage nur 58’125 ist, also zehnmal mehr als üblich. Auf der anderen Seite wurden nur winzige 41 Put-Optionen gehandelt. (Daten von marketintellisearch.com)

Es wurden deshalb folgende Alarmsignale ausgelöst:

– Ungewöhnliches Call Volumen
– Niedriges Put zu Call Verhältnis
– Rekordhohes 3 Monat Call Volumen

Da haben offensichtlich gewisse Leute eine wichtige Insider-Information erhalten, der Aktienkurs von Qwest wird steigen und sie wollen davon profitieren.

Der Kurs der Qwest-Aktie ist jetzt schon relativ hoch mit $5,82, wenn man sich den tiefsten Kurs der letzten 52 Wochen anschaut von $3,35. Warum sollen Investoren meinen, der Kurs wird nochmehr steigen und kaufen deshalb wie verrückt Call-Optionen? Was soll den Wert der Aktie anziehen lassen? Das kann zwei Sachen bedeuten. Entweder will jemand die Firma Qwest kaufen oder es passiert etwas, von dem Qwest profitieren wird. Was könnte das sein?

Qwest hat aber schon ein Übernahmeangebot von CenturyLink in diesem Jahr bekommen, die Transaktion bedarf nur noch einer Genehmigung und würde per 21. April 2010 gelten. Die Aktionäre von Qwest sollen 49,5% der gemeinsamen Firma dann besitzen.

Da Qwest sehr stark im Internet-Geschäft tätig ist, könnte damit was passieren. Die Firma ist Mitglied des Internet2 Konsortium, wobei es dort vordergründig um ein Glasfaser-Backbone und höhere Übertragungsgeschwindigkeiten gehen soll. Im Hintergrund geht es aber laut Skeptikern auch um mehr staatliche Kontrolle der Nutzer, um die Einschränkung der Netzneutralität bis hin zur Zensur und der ganzen Abschaltung des Internet, ein Recht welches Obama sich in diesem Jahr selbstherrlich genommen hat, aus Gründen der „Sicherheit“ natürlich, im Kampf gegen den Cyber-Krieg.

Ist wieder eine „false flag“ Operation geplant? Wir werden sehen.

Ein Internet-Experte mit dem ich darüber gesprochen habe beschrieb mir humorvoll folgendes mögliche Szenario: „Al-CIAda wird ein Monstervirus in die Rootserver einspeisen und das Internet in den USA lahmlegen, damit kann man das Internet abschalten und zur präventiven Massnahme wird das sichere Internet2 eingeführt. So könnte es ablaufen und 99% der Schafe würden es glauben!

Hier weiterlesen: http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2010/09/grosse-mengen-call-optionen-kundigen.html

.
Gruß
Der Honigmann
.

Read Full Post »


Die Polizei in Duisburg hat nach Informationen der „Süddeutschen Zeitung“ im Vorfeld der Loveparade gegenüber dem Veranstalter und der Stadt Bedenken am Sicherheitskonzept des Veranstalters geäußert. Dabei sei die Polizei aber auf massiven politischen Widerstand gestoßen, berichtete die Zeitung. Der Duisburger Oberbürgermeister Adolf Sauerland will von solchen Warnungen indes nichts gewusst haben.

„Mir sind keine Warnungen bekannt“, sagte er der „Rheinischen Post“. Es gebe bei der Planung solcher Veranstaltungen immer kritische Stimmen, die man auch immer sehr ernst nehme. Aufgabe der Stadt sei es zu prüfen, ob beantragte Veranstaltungen durchgeführt werden könnten, sagte der CDU-Politiker. „Und genau das haben wir auch in diesem Fall gewissenhaft getan.“ Bei der Katastrophe starben am Samstag 20 Menschen, weil es im einzigen Zugangstunnel zu Drängeleien kam. Über 500 wurden verletzt.

CDU-Abgeordneter forderte Absetzung des Polizeipräsidenten

„Die Polizei in Duisburg hat ihre Bedenken in mehreren Workshops und Besprechungen deutlich gemacht“, sagte dagegen ein Beamter in Duisburg. Der Veranstalter habe darauf aber nicht reagiert. Vor allem der mittlerweile in den Ruhestand gegangene Polizeipräsident Rolf Cebin habe sich wegen Sicherheitsbedenken heftig gegen die Austragung der Loveparade gewandt. Das habe dazu geführt, dass der Duisburger CDU-Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Thomas Mahlberg in einem Brief an den damaligen FDP-Innenminister Ingo Wolf die Absetzung des Polizeipräsidenten forderte, berichtete die „SZ“.

Güterbahnhof sei „physikalisch nicht geeignet“

„Die Duisburger Polizei ließ erklären, eklatante Sicherheitsmängel stünden der Durchführung der Loveparade entgegen. Eine Negativberichterstattung in der gesamten Republik ist die Folge“, heißt es laut dem Bericht in dem Schreiben aus dem Jahr 2009. „Der Eklat veranlasst mich zu der Bitte, Duisburg von einer schweren Bürde zu befreien und den personellen Neuanfang im Polizeipräsidium Duisburg zu wagen.“

Doch neben der Polizei äußerte wohl auch die Feuerwehr schon vor Monaten erhebliche Sicherheitsbedenken. In einem Brief an den Duisburger Oberbürgermeister Adolf Sauerland (CDU) habe der Direktor der Berufsfeuerwehr im Oktober 2009 gewarnt, das Partygelände am alten Güterbahnhof sei „physikalisch nicht geeignet“ für eine Veranstaltung dieser Dimension.

Loveparade wurde erst kurz vor Beginn genehmigt

Derweil wurde bekannt, dass die Loveparade erst kurz vor Beginn um 9:00 Uhr genehmigt worden war. Die Duisburger Stadtverwaltung habe erst Stunden vor der Party am Samstag die erforderliche ordnungsbehördliche Genehmigung unterschrieben, berichtete der „Kölner Stadt-Anzeiger“ unter Berufung auf einen „Insider“ am Montagabend auf seiner Website. Offenbar hätten die Verantwortlichen bis zuletzt überlegt, ob sie die Techno-Parade absagen. Mitarbeiter der Stadtverwaltung sollen laut dem Bericht systematisch unter Druck gesetzt worden sein, die Sicherheitsbedenken fallen zu lassen.

Informationen von „Bild.de“ zufolge will Bundeskanzlerin Angela Merkel ihren Urlaub für eine Trauerfeier einen Tag lang unterbrechen. Die Vorbereitungen für die Feier laufen, ein Termin steht aber noch nicht fest.

Polizeigewerkschaft fordert Sicherheits-TÜV

Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, pocht auf neue Regelungen für Mega-Events. „Das Sicherheitskonzept für Massenveranstaltungen ist derart anspruchsvoll, dass es nicht allein in den Händen einer Stadtverwaltung liegen darf“, sagte Wendt der „Neuen Osnabrücker Zeitung“.

Es sei zwingend erforderlich, eine Art TÜV für Großveranstaltungen einzuführen. Künftig sollten Ereignisse wie die Loveparade nur noch möglich sein, wenn der zuständige Landesinnenminister grünes Licht gegeben habe.

Organisator beschuldigt Polizei

Die Aufarbeitung des Unglücks wird unterdessen mehr und mehr zum Politikum. Bundespolitiker forderten den Rücktritt der Verantwortlichen. „Nach dieser Katastrophe sind politische und persönliche Konsequenzen unausweichlich“, sagte der innenpolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, Hans-Peter Uhl (CSU), dem „Handelsblatt“.

Loveparade-Organisator Rainer Schaller wehrte derweil Kritik gegen sich ab – und verwies auf die Polizei. Das Unglück sei womöglich durch eine Anweisung der Beamten ausgelöst worden. Die Polizei habe die Anweisung gegeben, alle Schleusen vor dem westlichen Tunneleingang zu öffnen, obwohl Überfüllung drohte. Das Gelände war für den Ansturm der Massen nicht ausgelegt, ein Tunnel wurde zur Todesfalle.

Eine 21-Jährige aus Deutschland erlag am Montagabend ihren Verletzungen. Insgesamt sollen sich am Samstag mehr als 500 Menschen verletzt haben. Die Staatsanwaltschaft Duisburg ermittelt wegen fahrlässiger Tötung gegen unbekannt. Auf Seiten der Polizei wurden die Ermittlungen von der Duisburger Behörde auf die Polizei in Köln übertragen – um sich nicht dem Verdacht der Befangenheit auszusetzen.

http://nachrichten.t-online.de/loveparade-duisburger-polizei-warnte-wohl-mehrmals/id_42374136/index

.

Gruß

Der Honigmann

.

Read Full Post »