Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Klima-Lüge’


AKTUELLES: Ich habe soeben von einem schweizerischen Leser  eine sehr interessante Mitteilung über  die Katholische Kardinals-Mafia hinter Papst Franziskus bekommen. Seine Aufgabe sei es, die Kirche von innen zu zerstören und die Herde in die NWO zu führen!

Papst Franziskus: “Die Übernahme der Agenda 2030 für Nachhaltige Entwicklung auf dem Weltgipfel, der heute eröffnet wird, ist ein wichtiges Zeichen der Hoffnung. Ich bin ähnlich zuversichtlich, dass die Pariser Konferenz über Klimawechsel fundamentale und wirksame Vereinbarungen sichern wird.”  The New York Post 25 Sept. 2015 

NicolasSo spricht ein Erz-Jesuit, Vertreter eines destruktiven Ordens, des Urhebers der heutigen Freimaurerei. Er ist  deren und Rothschilds Meister, predigt materialistische Lügen und verleugnet Christus. Der Schwarze Jesuiten-Papst ist Adolpho Nicolas (rechts). Er ist der wahre Anführer der satanischen NWO
Auch Papst Benedikt XVI bekannte sich zur NWO.

Das jüngste antichristliche Bekenntnis des Franziskus kam in Philadelphia, wo er mit den Worten zitiert wird, dass Jesus am Kreuz versagte!  Dennoch hatte Christus seinen Tod am Kreuz lange vorhergesagt. In der Tat, er war  die Krone seines Werks (Matth. 16: 21, Matth. 17: 22-23, Matth 20: 17-19, Markus 8: 31-32, Markus 9,30). Denn ohne sein Kreuzes-Tod hätte es keine Auferstehung gegeben (die beweisbar stattfand – das Turiner Grabtuch), wobei Christus  den Meister des Papstes, Satan, endgültig besiegte, den Franziskus´ Kirche als ihr Oberhaupt inthronisiert hat. Der Papst hat die Bibel verworfen.

Franziskus hat eine Reihe von antichristlichen Produktionen hinter sich:
1) Die “Laudatio si”.
2) Er setzt die globalistische Interfaith Tradition seiner Vorgänger, der Päpste Johannes Paul II und Benedikt XVI = die Eine-Welt-Religion der NWO, fort. Ihm ist sogar von Israels NWO-Hohepriester, Shimon Peres, angeboten worden, das Oberhaupt der Eine-Welt-Kirche  zu werden.

In diesem Video erklärt der Papst (und sein Vorgänger, auch) stolz,  Lucifer sei Gott, und Jesus Christus sei sein Sohn, der aus der Hölle aufgestiegen sei!!

Man beachte, dass an der 3:55 Min. Marke des Videos unten, der eingeladene Imam leiert: “Lass  uns über den Stamm der Ungläubigen obsiegen”, während die Vatikan-Spitze  andächtig zuhört! In seiner NWO-Messe im Garten des Vatikans, macht der Papst keine  Rede von Jesus Christus.
Der Papst sagt uns, dass Christen und Muslime den gleichen Gott haben – obwohl Allah sagt, dass er keinen Sohn habe (Sure 112) und jeden töten wolle. der sagt, er habe einen Sohn (Sure 9: 1-5).

3) Franziskus’ Wappen ist voller heidnischer und satanischer Symbole
4) Er hat den satanischen und mörderischen Jesuiten-Eid geschworen, der in den Congressional Record,, 62. Kongress, 3. Sitzung, House Bill 1523, Kongressbibliothek, Katalogkartennummer, 66-43354, Band 49, Teil 4, Seiten 3215-16 und hier eingetragen ist.
5) Franziskus hat Hollywoods pharisäische Satanisten gebeten, ihm bei seiner PR zu helfen.
6) Er hat das Kommando über eine Kirche, als deren Oberhaupt  Satan inthronisiert worden ist.
7) Durch den Neuen katholischen Katechismus, Art. 841, hat Franziskus’ Kirche Jesus Christus als den Retter der Menschheit überflüssig  gemacht: Der Kathechismus besagt, Muslime werden ohne Christus gerettet!!  Christus dagegen sagt, dass keiner zu Gott kommt ausser durch ihn (Johannes 14:6).

Der Papst ist ein verkommener NWO-Kommunist, der die Christenheit  verraten hat.

Activist Post 25 Sept. 2015: Auf die US Kongress-Ansprache des Papstes:
“Franziskus” ging bei  seinem “historischen” Besuch in den USA in dieser Woche nicht auf die folgenden Themen ein: Die Korruption der Regierung durch Lobbyisten, um die Stimmen des Volkes zum Schweigen zu bringen, inszenierten Krieg gegen den Terror, endlose illegale Angriffskriege, laufende falsche Flaggen-Operationen,  Polizeistaat außer Kontrolle, Erstellung und Bewaffnung von terroristischen Stellvertreter-Armeen wie dem ISIS, Chemtrails, die laufenden Verbrechen gegen die Menschlichheit und den Planeten, laufende GVO-Vergiftung der DNA des Menschengeschlechts. Die Liste geht immer weiter. In seiner Rede vor dem Kongress,  billigte er offiziell die kommende “nachhaltige(kommunistische) neue Weltordnung.

.

Jesuit-napoleon

Stattdessen wiederholte Franziskus  bequem die Wünsche der steuernden Oligarchen, die die Welt beherrschen wollen. Die wichtigste Botschaft  besteht darin, das menschengeschaffene globale Erwärmungs- / Klimawandel-Problem anzuerkennen, indem man über die “Umwelt” spreche. Das Thema Umwelt, wie sie sich auf die ursprüngliche globale globale CO2-Erwärmungs-Lüge und hier bezieht,  sei die wichtigste Frage, da ohne sie die globalen Eliten nie in der Lage sein werden, Agenda 21 und somit die (kommunistische) “Nachhaltigkeit” der Menschheit  aufzuzwingen. Ohne sie, werden sie nie  ihre globalen Kohlenstoffsteuern  für  ihre globale Regierung erhalten, für die der Papst  zu sprechen scheint. So werden sie nie ihre neue Weltordnung  erhalten

LFrancis-world-religioninks: Von Inquisitr

Die meisten Menschen, die mit dem langfristigen Plan der globalen Eliten für die Weltherrschaft vertraut sind, wissen, dass der Plan auf den  (kommunistischen) Club of Rome und hier und hier und hier sowie das Komitee der  300 (Rothschilds versteckte Hand – Mitgliedschaft Liste hier) unter anderen Einheiten zurückgeht. Fast jedes hier erhobene Problem fällt  zufälligerweise perfekt mit der Tagesordnung des Club of Rome und dem Komitee der 300 zusammen. schellnhuber 

Lifesite 19 June 2015: Der Vatikan hat bekannt gegeben, dass Franziskus den umstrittenen deutschen Professor, John Schellnhuber (links), als ordentliches Mitglied der Päpstlichen Akademie der Wissenschaften ernannt hat. Schellnhuber ist ein vollwertiges Mitglied des Club of Rome. Schellnhuber war einer der vier Moderatoren der neuen Enzyklika über die Umwelt, Laudato Si. (Auf der Club of Rome Website lobt er sogar seine eigene Arbeit in der Laudatio si!!)
club-of-rome-logo1Er gilt als einer der weltweit führenden (angeheuerten) Klimaforscher und einer der stärksten Befürworter der katastrophalen globalen Erwärmung.
Schellnhuber ist auch für sein Eintreten für eine Eine-Welt-Regierung mit einer Erd-Verfassung ; (ii) einem Globalen Rat; und (iii) einem Planeten- Gericht bekannt.
Schellnhuber war ein prominenter Berater der Europäischen Union und der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel.
Schellnhuber hat wenig Geduld mit  denjenigen, die  seine wissenschaftlichen Theorien und Schlussfolgerungen nicht annehmen. “Sie werden von einem fast religiösen Eifer getrieben.”
(Was ist mit ihm selbst und seinen Lügen?)

Der Papst rief zur  Religionsfreiheit und der Verteidigung der Familie auf, das Herzstück seiner Ansprache,  und vor allem zur übergeordneten Notwendigkeit, den Armen und Mittellosen zu helfen. Er war am leidenschaftlichsten in seiner Befürwortung der  Einwanderung und spielte  auf  die Geschichte seiner eigenen Familie an, die  von Italien nach Argentinien umzog, wo er geboren wurde

Der Ppopeontifex gab eine kräftige Aufforderung,  in Bezug auf  Themen, die weitgehend von Liberalen begünstigt werden, zu handeln, darunter eine Kritik an den Auswüchsen des Kapitalismus, eine Bekräftigung der Umweltgesetzgebung, eine vernichtende Verurteilung des Waffenhandels und ein Plädoyer, die Todesstrafe abzuschaffen.

The Huffington Posts  Howard Fineman beschuldigte  den Papst, den Wunsch zu hegen, “Präsident der Welt” werden zu wollen.

Der Papst hat versucht, den Wunsch der Eliten zu fördern, unser kollektives Bewusstsein  auf das vorzubereiten, was sie hoffen,  ein nachhaltiger”  (kommunistischer) Gefängnisplanet werden werde, wo sie (die Welt Oligarchen)  die Welt durch die Kontrolle jedes Aspekts davon  regieren

Sie brauchen diese neue Weltordnung jetzt, und sie haben den Papst als den Boten ihrer Pläne ausgewählt.

Kommentare
Der Mann des  Club of Rome als päpstlicher Berater ist sehr beunruhigend: Der Club wurde im Jahre 1968 in David Rockefellers Villa in Bellagio, Italien, gegründet. David Rockefeller ist  exekutives Mitglied des Club of Rome
Auch der vor Gericht bewährte Klima-Lügner, Al Gore, und der UN-Dieb und Agenda 21-Vater, Maurice Strong sowie  alle NWO VIPs sind Mitglieder:

Was der Papst  über den (Illuminaten-) Kapitalismus sagt, ist richtig. Aber abgesehen  davon, dass er  die Politik der NWO predigt – denn das ist seine Religion: Er ist ein echter Antichrist.

Im Folgenden zeigt Franziskus das 666-Zeichen des Antichristen, die Handzeichen der Krallen des Teufels  und der Hörner des Teufels. Satan beherrscht die katholische Kirche – und somit die Welt (Johannes 14:30) – bis zur Wiederkehr seines Herrn, Jesus Christus (Matth. 24). 

pope-francis-666

pope francis I-devil´s-claws

pope-francis+Cardinal-Philippines_

http://new.euro-med.dk/20150930-rockefellers-club-of-rome-berat-papst-franziskus-mochtegern-herrscher-der-welt-und-ihrer-religionen-auf-pharisaische-nwo-deshalb-verwirft-er-christus.php

.

Gruß an die NWO-Planer – es wird NICHT passieren –

Der Honigmann

.

Read Full Post »


….dieser Beitrag erschien schon einmal am 1. Okt. 2010

„Ich wurde nicht in einer Krippe geboren. Aber ich stehe hier, um den Planeten Erde zu retten! „(Mittleres Video).

The Telegraph 7 April, 2009 Etwas frustrierte Reporter hier in Istanbul  fragten, warum Obama während seiner achttägigen Europatur nicht mehr erreichte. Während des Wahlkampfes 2008, hat John McCain Obama gespöttet, indem er ihn mit Moses verglich und  ihn den „Auserwählten“ nannte, einen selbst ernannten Retter der Welt.

Dann  beschrieb Axelrod Obama als den Sämann in Europa, vielleicht als den Sämann im Gleichnis des Neuen Testaments. Obama: „Samen wurden gesät, und das war das Ziel dieser Reise.“ Die Zeit wird zeigen, wie viele auf steinernen Boden gefallen sind. Nun haben wir endlich den Kriegstreiber in Washington durch diesen netten Kerl der Veränderung ersetzt, dem überall gehuldigt wird. Der kann doch nicht gefährlich sein? Der Friedensfürst wurde von den Massen in Prag gefeiert (Video).

Financial Times 6 April 2009: „Und so begab es sich, dass Barack Hussein Obama Europa besuchte. In London rettete er die Weltwirtschaft. In Straßburg heilte er das NATO -Bündnis. In Prag befreite er die Welt von Atomwaffen. In Ankara vereinigte er den Islam und den Westen. Und am siebten Tag kam er zurück in die Air Force One und verschwand in einen heiteren Himmel. War das alles nur ein Traum? Ich fürchte ja.“

Doch wer ist dieser „Retter“ wirklich? Wenn dieses überzeugende video und zahlreiche Google – Artikel  recht haben, sei sein richtiger Name Barry Soetoro (nach seinem Stiefvater Lolo Soetoro). Er sei ein unbekehrter Muslim und naturalisierter indonesischer Staatsbürger, (was ihn per Gesetz als Präsidenten der Vereinigten Staaten ausschließt!!!) indem er 1967 – 1971 in Indonesien wohnte. Jedenfalls habe er einen falschen Taufschein .

Dieses video zeigt, vor wem er sich wirklich verbeugt: dem Islam und / oder dem Geld. Natürlich trat er (aus politischen Gründen) in eine „christliche“ Gemeinde mit einem politisch unkorrekten Priester ein.

Jedoch,  Obama wurde nie ein Christ. Viele glauben er sei  Freimaurer wie die meisten seiner Vorgänger im Amt.

Freemason Hall: „William R. Singleton Hope-Lebanon Lodge No. 7,  Washington, D.C., wird den Ball dem Präsidenten Obama und dem Vize-Präsidenten Biden zu Ehren abhalten. Es ist das erste Mal, dass die Freimaurer Gastgeber der Einweihungsfeier sind“. Ein Name und Grad sind anderswo angegeben worden: Barack Hussein Obama, 32 Grad Freimaurer der Prince Hall Loge. Obama im somalischen Kleid. Wer ist er wirklich?

Hier sind Obamas Worte in der Middle East Times am 10. April –  sowie im Video:: „Wir drücken unsere tiefe Dankbarkeit für den muslimischen Glauben aus, der so viele jahrhundertelang so viel getan hat, um die Welt zum Besseren zu gestalten – darunter mein eigenes Land. Die Vereinigten Staaten sind durch muslimische Amerikaner  bereichert worden. Viele andere Amerikaner haben Muslime in ihren Familien oder haben in einem mehrheitlich muslimischen Land gelebt. Ich weiß, denn ich bin einer von ihnen.“

Natürlich ist keiner von den US Präsidenten in der Dritten Welt aufgewachsen. Zu Israel sprach er wie folgt: „Um es klar zu sagen: Die USA unterstützen nachdrücklich das Ziel von zwei Staaten, Israel und Palästina. „Israel nimmt keine Befehle von Obama,“ war die zornige Reaktion von Israels Umweltminister und Likud-Mitglied, Gilad Erdans, auf Obamas Rede.

Ein Kampf der Willen erscheint unvermeidlich. Sarkozy und Merkel stiess er so von sich: „Lassen Sie mich eines klar sagen: Die Vereinigten Staaten unterstützen den Antrag der Türkei auf Mitgliedschaft in der Europäischen UnionDie Türkei ist ein wichtiger Teil von Europa.“

Sarkozys Reaktion: „Herr Sarkozy giesst kaltes Wasser auf Obamas Bemühungen, die US auf der Weltbühne umzugestalten und nennt sie unoriginal, unwesentlich und überschätzt. Dahinter  ..steckt Herr Sarkozys Verärgerung über die stürmische Rock-Star-ähnliche Begrüssung, die Europa Herrn Obama auf seiner Europa Tour zuteil werden liess.“

Die Tatsache, dass Obama ein treuer Diener der Neuen Weltordnung ist, ist klar:Obama sagte, kein einzelnes Land könne die Probleme lösen, die sich aus der finanziellen Kernschmelze, dem Klimawandel und nuklearen Waffen ergeben.” Jetzt ist der Krieg gegen den Terror  weggelassen um seine muslimischen Brüder nicht zu beleidigen. Alex Jones‘ Film, die “Obama Deception” (Video) zeigt deutlich, er arbeitet für die Wall Street und die Neue Weltordnung.

http://video.google.com/videoplay?docid=6223232123104914517&ei=-9i4SciUE4G0wgPx1s3IAQ&q=Obama+deception+site%3Avideo.google.com&hl=en&so=1&dur=3#

Sein Mentor ist Zbigniew Brzezinski, der Gründer der Trilateralen Kommission mit David Rockefeller.

Obama hat wahrscheinlich am Bilderbergtreffen 2008 teilgenommen (wie sein Außenminister, Hillary Clinton auch). Mindestens 10 seiner nächsten Berater sind Mitglieder des Council on Foreign Relations (CFR) – und mindestens 11 sind itglieder des anderen Rockefellerklubs, der Trilateralen Kommission.

Obama ist eine komplette neue Weltordnungs-Marionette – des Council on Foreign Relations, der Trilateralen Kommission und des Bilderberg-Klubs. Kann er aber die Ware liefern? Das G20–Communiqué verdient, mit erheblicher Skepsis behandelt zu werden. Es tut wenig, um die zugrunde liegende Krise im Bankensystem und auf den Kreditmärkten anzupacken.

Financial Times 6 April 2009: Die Ergebnisse des NATO-Gipfels in Straßburg waren auch enttäuschend. Der neue amerikanische Präsident steht vor einer wirtschaftlichen Katastrophe zu Hause, einem Krieg in Patt in Afghanistan, unberechenbaren Gegnern, zB. Nordkorea, und  wenig hilfreichen Verbündeten in Europa.

Es könnte sein, dass er der richtige Mann zur falschen Zeit ist. The Telegraph 12.  Apr. 2009:Es ist unmöglich, die Bedeutung der Wahl von Obama zum Präsidenten unter aufgeklärten liberalen Amerikanern zu  überschätzen: Er ist mehr als ein Held. Er ist eine Begründung für alles, woran sie geglaubt haben (oft trotzig gehofft haben), wofür ihr Land stehe. Obamas Karriere scheint mit dem Klimaschwindel eng verbunden zu sein – wie er am 24. Juli 2008 in Berlin gestand. Obamas klimapolitischer Berater, John Holdren, sagte der Associated Press, die Idee des Geo-Engineerings des Klimas werde diskutiert.

Eine dieser extremen Lösungen umfasse Aufschiessen von verschmutzenden Teilchen in die obere Atmosphäre, so dass sie die Strahlen der Sonne in den Weltraum zurückwerfen. Holdren sagte, eine solche experimentelle Maßnahme sei nur als letztes Mittel einzusetzen. Holdren, ein 65-jährige Physiker, ist bei weitem nicht der Einzige, der das Geo-Engineering ernst nimmt. Die Nationale Akademie der Wissenschaften macht Klimaflicken das Thema des ersten Workshops des neuen multi-disziplinären Klima-Herausforderungs-Programms.

Das britische Parlament hat sich ebenfalls mit der Idee befasst. Aber Holdren bemerkt, Teilchen in die Atmosphäre zu schießen, können gravierende Nebenwirkungen haben. Scheinende toxische Barium-Partikel und Blei in den so genannten – Chemtrails fallen zu Boden. Hier ist ein  Video mit lukrativem Geo-Engineering – total nutzlos und hier.

Dies scheint direkt vom Klima-Experten des Council on Foreign Relations „(CFR)David Victor, zu kommen. Er war der Klimaberater der Obama-Kampagne. Das Ziel ist laut dem CFR (unten) klar: „Besteuerung von Tee (der zur Amerikanischen Revolution im Jahre 1776 führte) erblasst im Vergleich zur wahrgenommen Regierungsbeleidigung durch die Besteuerung von Luft. Die klaren Vorteile einer Steuer-Politik, die die globale Erwärmung bekämpft, könnten  die Nachkommen unserer Steuer-resistenten Gründer überzeugen.

The New York Times: „Seit den letzten zwei Wochen kann man einen Chor der Republikaner, der Kohle-Staats-Demokraten, der rechtsextremen Think-Tanks und der Umweltskeptiker hören, die  alle das gleiche Lied singen:

„CO2–Fangen-und Handeln-ist eine Steuer“.  Obama will Ihre Steuern anheben und amerikanische Arbeitsplätze zur Bekämpfung der globalen Erwärmung  opfern, dieser Farce, die viele Wissenschaftler als Unsinn bezeichnen. Schlimmer noch: CO2–Fangen-und-Handeln wird von der Wall Street verwaltet.

Wenn Sie die Kredit-Nichtzahlungs-Anleihen mochten, werden Sie die Kohlendioxyd-Absatz-Anleihen lieben.“ Kommentar In der Türkei, missfiel und hier Obama den Deutschen und Franzosen, die der Ansicht sind, dass die Türkei ihren politischen Good-Will in Bezug auf EU-Beitritt durch ihr Verhalten im NATO-Verfahren der Ernennung von Anders Fogh Rasmussen als dem nächsten Generalsekretär verspielte.

Bruno Waterfield, The Daily Telegraph, den 5. April, 2009: „Hier in Prag fing Präsident Obama gut an. Er hatte ein Publikum von 20.000, die aus seiner Hand zu essen bereit wären, als er bemerkte:“ Nur wenige Menschen hätten vorausgesagt, dass einer wie ich eines Tages Präsident in den USA werden würde. Doch dann begann er von der Sicherheit und der atomaren Bedrohung zu reden.

Siebzig Prozent der Tschechen sind gegen die Pläne, Radar Anlagen im Land als Teil von George W. Bushs Raketenschild zu installieren. Referenden in Gemeinden, wo die Radar-Anlagen geplant sind, ergaben, dass 95 Prozent der Tschechen dagegen sind. „Er hat gesagt, er wolle Europa zuhören, aber er achtet die Tschechische Demokratie nicht.

Über 70 Prozent von uns sind gegen eine Raketenabwehr, die uns aufgezwungen wurde,“ sagte ein 38-jähriger Hilfsarbeitnehmer mir. Das ganze System ist ungefähr so populär wie der IWF. Obamas Politik scheint, sich ziemlich schwer an die Institutionen zu lehnen, die für die Öffentlichkeit Gift sind.“

Obama während der Ablegung seines Amtsides – er verpfuschte die Vorstellung, so dass sie wiederholt werden musste. Ist dieser Mann der Retter der Erde – wie er sagt? Ist er Moses, der die Welt für eine Weile führt – so lange, wie seine gläubigen Steuerzahler seine Zeche zahlen können? Oder ist er der Reiter auf dem weissen Pferd der Apokalypse, der von Sieg zu Sieg reitet, bis er sich als Scharlatan herausstellt, wie seine Meister der Neuen Weltordnung auch?

Bisher scheint er einfach nur eine unfähige Marionette zu sein, der alle seine Wahlversprechen gebrochen hat – und  somit eine riesige Gefahr für die Welt ist. http://euro-med.dk/?p=8039

.

Gruß Der Honigmann .

Read Full Post »


Mut zur Wahrheit

.

….danke an Hans Jürgen F.

.

Gruß an die „Erkannten“

Der Honigmann

.

Read Full Post »


“Ihr seid von dem Vater, dem Teufel, und nach eures Vaters Lust wollt ihr tun. Der ist ein Mörder von Anfang und ist nicht bestanden in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er von seinem Eigenen; denn er ist ein Lügner und ein Vater derselben” (Johannes 8:44)

*

Kurzfassung: 1) Die Zahl der Opfer des Holocausts waren keine 6 Millionen.
2) Der “globale Erwärmungs”-Betrug, bezügl. dessen ein Höhepunkt in Paris in diesem Jahr zu erreichen ist, ist nichts weiteres als eine politische Lüge in Bezug auf die Einführung der Eine-Welt-Regierung – im Namen der “Rettung” der Menschheit.
3) Die Behauptung, dass der Islam die “Religion des Friedens” sei, ist eine glatte Lüge, die  vom Koran und dem weltweiten muslimischen Terror widerlegt wird.
Die Behauptung, dass der Islam mit seinen Nachbarn friedlich  leben kann, ist auch eine glatte Lüge – sogar das EU Parlament gibt es zu, dass Muslime dabei sind, Christen  in Nahost (und Afrika) auszurotten – denn der Islam ist das absolute Gegenteil  der Lehre Jesu Christi. Je mehr Muslime in einer Gesellschaft – je mehr Gewalt. Dennoch erklärt die EU schamlos, dass der  Islam Europas Zukunft sei.
4) Der Westen und Israel behaupten lügenhaft, den IS(IS), ihr eigenes Kind,  in einem orwellschen, endlosen “Krieg gegen den Terror” zu bekriegen – und dennoch erklärt der israelische Verteidigungsminister, Israel habe mehr als 1.000 Verletzte  IS(IS)-Krieger behandelt – und zurückgeschickt!

*

Dass die NWO auf moralischen “Werten”, die 180 Grad von unseren christlichen 2000 Jahre alten Werten pervertiert sind, baut, wurde  in diesem Blog immer wieder gezeigt. Wir nennen diese NWO-Postulate Lügen, weil sie  nicht nachweisbar sind (was sogar die Auferstehung Christi ist) – im Gegenteil. Diese Ideologie wurde von  den beiden Juden, dem Jesuiten und hier Adam Weishaupt   sowie Mayer Amschel Rothschild – einem sabbatäer/frankistischen Satanisten und “frommen” Talmudisten, d.h. Pharisäer, herausgebracht.

LÜGE NO 1.The Daily Mail 28 June 2015: “Die weltweite jüdische Bevölkerung  sei nun fast so groß wie vor dem Holocaust geworden, sagte eine israelische Denkfabrik in ihrem Jahresbericht am Sonntag.
Die von dem jüdischen People Policy Institute veröffentlichten Ergebnisse zeigen, dass es derzeit 14,2 Millionen Juden in der Welt gibt.
Bei Berücksichtigung von Personen mit einem jüdischen Elternteil und anderen, die sich als teilweise jüdisch identifizieren, kommt die Zahl nahe an 16,5 Millionen – entsprechend der jüdischen Bevölkerung am Vorabend des Zweiten Weltkriegs”.
Kommentar: Schauen Sie sich jedoch den jüdischen Welt-Almanach an.
Seit über einem Jahrhundert wurde er  weithin als die authentische Quelle der jüdischen Bevölkerungszahl der Welt gesehen. Wissenschaftler auf der ganzen Welt, einschließlich der Redaktion der Encyclopedia Britannica, verliessen sich auf die Richtigkeit dieser Zahlen.

Im Folgenden sehen Sie, dass dieser Almanach eine jüdische Weltbevölkerung von 15.318.860 im Jahre 1933 angibt.
Darunter werden Sie die Zahl der jüdischen Weltbevölkerung im Jahr 1948 als 15.753.638 angegeben sehen, dh 434,778 Juden mehr als vor dem “Holocaust“! Was ist mit den behaupteten 6 Mio. “Holocaust”-Opfern? In der Tat gab es 1,55 mio. mehr “echte” Juden im Jahr 1948 als heute!!

jewish-world-almanac-1933

world-jewish-almanac-1948

a Andere  Studien sprechen für die  6 Mio. Opfer des Holocausts als jüdischen wiederholten propagandistischen Mythos, viel älter als der 2. Weltkrieg  – der geht  sogar bis auf das Jahr 1900 A.D. zurück – um unser Mitgefühl mit und Schuldgefühl gegenüber den Juden (Video) zu wecken.
Dass der Holocaust stattfand, weiss ich durch einen deutschen Augenzeugen, einen ehemaligen SS-Meldefahrer – aber die Zahlen werden grob missbraucht.

SIX MILLION JEWS 1915-1938 HD

….das Video von YT ist in dieser Landes-Domain nicht verfügbar.

LÜGE NO 2.  The Daily Caller 25 June 2015: Das Weiße Haus will, dass die medizinischen Fachkräfte ein Sprachrohr für die globale Erwärmungs-Agenda vons Präsident Obama werden  weil ihnen die Menschen (noch) vertrauen.
“Wir brauchen auch Ärzte, Krankenpflegerinnen und Bürger, wie Sie alle”, sagte Präsident Obama in einer Rede auf Tonband an medizinische Fachkräfte, die  im Weißen Haus versammelt waren, “um daran zu arbeiten, das Bewusstsein zu schärfen und die Leute für einen echten Wandel zu organisieren.”

Die Obama-Regierung arbeitet hart daran, zu versuchen, eine Verbindung zwischen globaler Erwärmung und Fragen der öffentlichen Gesundheit zu ziehen. Der Gipfel erzählte hochrangigen Ärzten, Krankenschwestern und anderen Konferenzteilnehmern, wie man über die globale Erwärmung mit den Patienten zu sprechen habe.
Die zentrale Botschaft: Ärzte sollen ihre Patienten  warnen, dass die globale Erwärmung  ihre Gesundheit verschlechtern könne.

Larctic ice 12-july-2015inks:  Das  Arktische  Eis 2005 im Vergleich zu  2015 (Cryosphere Today)

hudson-bay-sea-iceCBC News 22 July 2015: Eine sorgfältig geplante, 115-tagelange klimawissenschaftliche Expedition an Bord des schwimmenden Klima-Forschungsschiffs, des CCGS Amundsen, wurde entgleist, da der Eisbrecher abgerufen wurde, um Nachschub-Schiffe durch das schwere Eis in der Hudson Bay zu führen.
Johnny Leclair, Vize-Kommissar für die Küstenwache, sagte am Dienstag, die Bedingungen in der Region seien die schlimmsten, die er seit 20 Jahren gesehen habe. “Wir haben bereits  einige der Stationen und einige der Bereiche, wo wir Proben einsammeln sollten,  gekürzt oder auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.”

arctic-ice

 

Arctic Sea Ice News Grafik oben: Wie das arktische Eis schwindet? nimmt das Antarktis-Eis zu – und umgekehrt. Daher steigt  der Meeresspiegel nur um 2 mm pro Jahr (stufenweises Aufhören der kleinen Eiszeit  1500-1860). Es war immer so – aber die verlogenen Klimatisten fokussieren aus ideologischen Gründen  immer nur auf das (schwindende?) Eis der Arktis.
Die Grafik unten ist aus The Guardian Okt. 2014 .

antarctic ice
Meereis in der Antarktis bedeckte im Duschschnitt  14.930.000 Quadratkilometer,  das dritthöchste Juni-Ausmaß in den Satelliten-Aufzeichnungen.
Satellitendaten zeigen ungewöhnlich umfangreiche Meereis-Zunahme entlang der westlichen Seite der Antarktis- Halbinsel. 

Eine Studie der Lancet Kommission über Gesundheit und Klimawandel behauptete, von Menschen verursachte Erwärmung könnte Fortschritte eines halben Jahrhunderts  der Verbesserung der globalen Gesundheit rückgängig  machen.
Die Kommission behauptet, Erderwärmung werde durch nachteilige Veränderungen der Luftverschmutzung “erhöhte Wärmebelastung, Überschwemmungen, Dürren und erhöhte Häufigkeit von intensiven Stürmen verursachen,  was indirekt die Gesundheit der Bevölkerung, die Ausbreitung von Krankheitsüberträgern, Ernährungsunsicherheit und Unterernährung, Vertreibung, und psychische Erkrankungen verursachen werde”.

Wie in der nachstehenden Grafik (HadCRUT4) gezeigt, gab es keinen Anstieg der globalen Temperatur seit den letzten mindestens 17 Jahren  –  wenn auch das harmlose CO2  stets steigt – aus den Ozeanen nach der kleinen Eiszeit 1500-1860 freigesetzt. Obamas Lüge ist offensichtlich,

global-temp-jan.2015-

LÜGE NO 3 ist  doppelt: The Daily Mail 29 June 2015:  “Der Kampf gegen die IS(IS)-Extremisten, die   Briten auf der ganzen Welt ins Visier nehmen, kann gewonnen werden, jedoch, er  wird “außerordentliche Entschlossenheit und Geduld” erfordern, sagte heute, David Cameron.  “Es ist eine existenzielle Bedrohung, weil das, was hier passiert,  Perversion einer großen Religion ist (ISIS-Massaker in Tunesien). Jihad Watch: David Cameron: Heutige Jihad-Angriffe (Tunesien) sind “nicht im Namen des Islams. Der Islam ist eine Religion des Friedens.”
Kommentar: Das ist eine glatte Lüge, wie z. B. durch den “Schwertvers” des Korans, Sura 9,  der alle friedlichen Verse aufhebt  (und sie  sind nur wenig), verdeutlicht. Der IS(IS) verwirklicht den Koran-Inhalt – die sind die echten Muslime. 

Komentare fortgesetzt: Der ISIS kann durch die Rücknahme der US- / britischen / NATO- / israelischen Finanzierung, Ausbildung und Ausrüstung dieses westlichen Verbündeten in der Eroberung des Nahen Ostens und Europas gestoppt werden. Cameron weiss es und gibt  eine orwellsche Lüge heraus.

Hier folgt ein zum Nachdenken erregendes Video: Der Koran gibt zu, Allah habe die Qualitäten die die Bibel Satan zuschreibt. Auf der anderen Seite besagt der Koran (Sura 21:98): “(Zu ihnen wird gesagt:) “Ihr, und was ihr an Allahs Statt verehrt, seid (allesamt) Brennstoff für die Hölle (hasabu dschahannama). Ihr werdet zu ihr hinunterkommen.”
Dies umfasst Christus und Christen. Wer immer noch glaubt, dass der Islam und das Christentum im NWO-Eine-Weltstaat vereinbar sind, ist entweder dumm oder böse.


LÜGE NO. 4 A. The Jerusalem Post 29 June 2014: (Israelischer) Verteidigungsminister Moshe Ya’alon sprach am Montag über die israelische medizinische Hilfe für die syrischen Rebellen, von denen einige vermutlich  mit dem  al-Qaida-verbundenen al-Nusra Front kämpft, um den  syrischen Präsidenten, Bashar Assad,  im ewigen “Krieg gegen den Terror” zu stürzen. “Israel hat seit dem Ausbruch des Bürgerkriegs im Jahr 2011 mehr als 1000 verwundete Syrer in ihren Krankenhäusern behandelt”.

Lüge NO. 4B. The Global Res. 29 July 2015  berichtet, wie irakische Zeugen, Militärs und hochrangige Politiker beschreiben, US-Flugzeuge werfen  Waffen und Vorräte für  IS(IS)-Kämpfer hinab – und fliegen  IS(IS)-Führungskräfte aus  Gefahrenzonen hinaus.

us-chopper-shot-down-iraqLinks: Irakische Soldaten bei US-Helikopter, den sie mit Waffen für den IS(IS) herabschossen – Global Res. 1 March 2015.

Global Res. 29 July 2015: “Die USA und die so genannte Anti-ISIL (ISIS)-Koalition behaupten, dass sie eine Kampagne gegen diese terroristische und kriminelle Gruppe ins Leben gerufen haben – während sie  sie mit Waffen, Lebensmitteln und Medikamenten in der Jalawla Region, Irak, beliefern. Dies zeigt ausdrücklich die Falschheit der Koalition und der US-Behauptungen”, sagte Vize-Stabschef  der iranischen Streitkräfte, Brigadier- General Massoud Jazayeri.

http://new.euro-med.dk/20150731-lugen-enthullen-die-grundlage-der-nwo.php

.

Gruß an die Opfer des 2. WKs

Der Honigmann

.

Read Full Post »

Geld regiert die Welt: Von Babylon, der City of London bis zur Federal Reserve


babylon-london-federal-reserve

Das Götzenbild der Endzeit-Tage: Nichts wird in unserer Welt so inbrünstig verehrt wie das Geld.

Die heute mächtigsten Institutionen der Welt sind die Zentralbanken, die weder vom Staate noch vom Volke gelenkt werden können, sondern sich meistens in privatem Besitz befinden. Wer immer die Weltpolitik verstehen möchte, möge sich stets die Frage stellen: Wer bezahlt – und wer verdient?

Jahrtausende lang hatten sich die Banken den Zustand der Unschuld bewahrt. Mindestens seit Babylon waren sie Wechselstuben und Zinsleihanstalten, die mit staatlich in Umlauf gebrachten, kontrollierten Währungen arbeiteten und meist nur über ein bescheidenes Eigenkapital verfügten.

Vor drei- bis vierhundert Jahren traten dann zwei grundlegende Änderungen ein. Anfang des 17. Jahrhunderts wurden die Geldinstitute zu Depositenbanken, und am Ende desselben Jahrhunderts zu Zettel- oder Notenbanken. Die Bank­note, die heute das alltäglichste Zahlungsmittel darstellt, wurde von der 1694 gegründeten Bank von England ‚erfunden‘. Von England aus trat sie im 19. Jahrhundert – also dem der Industrialisierung – ihren Siegeszug über die ganze Welt an. Schon 1682 hatte William Petty, einer der bedeutendsten ökonomischen Denker jener Zeit, in seiner Schrift ‚Quantulumcunque Concerning Money‘ auf die Frage „Welches Heilmittel gibt es, wenn wir zuwenig Geld haben?“ geschrieben: „Wir müssen eine Bank gründen, die, recht geschätzt, die Wirkung unseres ge­münzten Geldes fast verdoppeln wird. Und wir haben in England Material für eine Bank, welche eine genügende Goldmenge bereitstellen wird, um den ganzen Welthandel zu finanzieren.“

Im Jahre 1694 war die Regierung von König William III. von England in großer Geldverlegenheit. Eine Reihe von finanzstarken Gläubigern unter der Leitung des Schotten William Patterson streckten nun dem Staat die Summe von 1,2 Millionen Pfund gegen 8 Prozent Zinsen vor, unter der Bedingung daß der ‚Gouverneur und die Gesellschaft der Bank von England‘, wie sie sich nannten, das Recht erhalten sollte, Banknoten bis zur vollen Höhe ihres Kapitals auszugeben. Die Bank erhielt damit das Recht, 1,2 Millionen englische Pfund in Gold und Silber einzunehmen und es in 2,4 Millionen Pfund in Noten zu konvertieren. Die Hälfte davon, also 1,2 Millionen (das Gold und Silber) wurden an die Regierung verliehen, die restlichen 1,2 Millionen in Banknoten konnten sie selbst benutzen. Patterson gab offen zu, daß sie das bemerkenswerte Privileg erhalten hatten, Geld zu machen.

Es war dies eine jener historischen Stunden, die in keinem Geschichtsbuch vermerkt werden, und die doch den Anbruch einer neuen Ära einläuten sollten. Es war der erste Schritt in eine Richtung, die man mit dem Sprichwort ‚Das Geld regiert die Welt‘ betiteln könnte, denn da verfügten auf einmal ein paar reiche Privatmänner über die Möglichkeit, Geld zu drucken. Hinzu kam, daß die Bank vom Staat von 1697 bis 1826 eine eigentliche Monopolstellung zugesichert erhielt. Sie durfte auch die Finanzgeschäfte des Staates führen, die Staatsschulden verwalten, die Einlösung der Schatzscheine betreiben und so weiter. Um das Jahr 1900 war ihr Kapital enorm angewachsen. Sie galt als das größte Goldreservoir Europas, und ihre Reserven an Gold beliefen sich zu jener Zeit auf 14,553 Millionen Pfund, der Notenumlauf 1897 auf fast das Doppelte, nämlich 27,42 Millionen Pfund.

Zum ersten Machtkampf zwischen Staat und Bank kam es 1844. Die damals vom Parlament verabschiedete ‚Peelsakte‘ war strikt anti-inflationär orientiert. Sie unterteilte die Bank von England in zwei selbständige Departemente: Eines für die Notenemission, und ein anderes für sonstige Bankoperationen. Es war so für die Bank nicht mehr möglich, nach Belieben und je nach Geschäftsgang die Anzahl der ausgegebenen Banknoten zu erhöhen. Dies paßte den geldmächtigen, privaten Betreibern der Bank von England ganz und gar nicht. Schon nach drei Jahren inszenierten sie eine ‚Krise‘, indem sie die Geldmenge künstlich verknappten, und zwar so drastisch, daß sie damit den Staat erfolgreich das Fürchten lehrten. Nur drei Jahre nach Inkraftsetzung der Peelsakte wurde sie 1847 zeitweilig wieder aufgehoben. Die Bank nutzte die Frist, um unverzüglich massenhaft zusätzliche Banknoten in Umlauf zu bringen. Als später die Akte wieder in Kraft gesetzt wurde, wiederholte man das Spiel einfach. Schließlich resignierte der Staat und ließ die Bank von England ohne inflationshemmende Auflagen frei gewähren.

1852 erklärte der damalige Schatzkanzler und spätere Premierminister Gladstone: „Der Angelpunkt bei der ganzen Sache war der: die Regierung selbst besaß keine substantielle Macht in Finanzierungsangelegenheiten, sondern mußte die Geldmacht als ihr über­legen und nicht hinterfragbar anerkennen.“

Um die letzte Jahrhundertwende hatte die Bank von England den Status der ‚Bank der Banken‘ errungen – sie war zur Zentralbank des Landes geworden. Reginald McKenna, der von 1915–1916 Schatzkanzler gewesen war, sagte 1924 als Vorstandsvorsitzender der Midland Bank zu deren Anteilseignern: „Ich fürchte, der normale Bürger wird nicht erfreut sein zu hören, daß die Banken Geld schaffen können und es auch tun. – Und diejenigen, die den Kredit der Nation kontrollieren, lenken die Politik der Regierung und halten das Schicksal des Volkes restlos in der Hand.“ Von nun an war es so, daß die Regierung – und nicht nur jene Britanniens, sondern mittlerweile die meisten Regierungen der Welt – als Bittsteller zu ihren völlig autonomen Zentralbanken gehen müssen, wenn sie Geld leihen möchten, oder wünschen, daß die Geldmenge erhöht wird – worüber zu entscheiden sie keinerlei Befugnis mehr besitzen. Merke: Es ist nicht die vom Volk gewählte Regierung, oder das Volk selbst, das entscheiden kann, ob mehr Dollar, Pfund oder Mark gedruckt werden. Es sind allein die Bankiers. Und keine Verfassung, kein Gesetz der Welt könnte sie daran hindern, ihren eigenen Interessen gemäß zu handeln – und nicht zum Wohle der Völker.

Nun mag es interessieren, wem denn die Bank von England zu jener Zeit gehörte, als sie sich zum hauptsächlichen Herrn über die Geldgeschäfte des Inselreiches aufschwang. Der Name mag bekannt sein: Es war im wesentlichen die Dynastie der Rothschilds. Sie hatten im Laufe des 19. Jahrhunderts ein Vermögen akkumuliert, das alle anderen der Geschichte – von den Fuggern bis zu den Rockefellers – kläglich erscheinen ließ: Etwa 400 Millionen Pfund – im letzten Jahrhundert wahrlich eine fast unfaßbare Summe.

bild1

(Nathan Rothschild (1777–1836) schwang sich im London des frühen 19. Jahrhunderts zum Herrn über das englische Geld auf)

Bis 1815 war Nathan Rothschild – einer der fünf Söhne des Bankgründers Meyer Amschel Rothschild – zum weitaus finanzmächtigsten Bankier ganz Englands aufgestiegen. Den frühesten Hinweis auf eine stille Machtergreifung Nathan Rothschilds im Londoner Finanzdistrikt, der ‚City of London‘ liefert der 22. Juli 1816. An diesem Tage nämlich führte England den bis dahin offiziell nicht vorhandenen ‚Goldstandard‘ seiner Währung ein. Wer an diesem Tag das englische Gold besaß, hatte fortan die englische Währung in der Hand. Conte Corti schreibt in seinem Buch ‚Der Aufstieg des Hauses Rothschild‚ (Wien 1949), daß dies jene waren, die am meisten an der französischen Revolution verdient hatten. Merke: Kriege dienen schon lange dazu, Nationen zu verschulden und sie so jenen gefügig zu machen, die die Geldmacht besitzen. Laut Conte Corti war es vor allem das internationale Bankhaus Rothschild, und an dessen Spitze Nathan, der auch während der Napoleonischen Kriege immens verdient hatte (Rothschilds „Flash Cash“ würde heute böse enden).

Dazu gibt es eine Anekdote, die einige Rothschild-Biographen erzählen, die jedoch von Guy de Rothschild vehement bestritten wird. Danach soll Nathan Rothschild über besonders schnelle Kuriere verfügt haben, die ihm den Sieg Englands in der Schlacht von Waterloo fast einen Tag früher meldeten, als die offizielle Nachricht London erreichte. Diese Frist nutzte er, um massenweise seine englischen Staatspapiere zu verkaufen. Die Börsenhändler deuteten sein Verhalten so, daß England wohl die Schlacht von Waterloo verloren habe. Es trat eine allgemeine Panik ein, und der Markt brach zusammen. Nun, erzählt die Legende, habe Nathan Rothschild so viele Anleihen wie erhältlich zu einem wahren Spottpreise zurückgekauft – gerade noch rechtzeitig, bevor die Kunde von Englands Sieg die Börse erreichte. Mit diesem ‚Finanzstreich‘ sei es ihm gelungen, die Kontrolle über die englische Wirtschaft zu erlangen und sein Vermögen auf einen Schlag zu verzwanzigfachen.

„Geld ist Werkzeug für alles, Instrument des Erfolgs, Symbol der Macht, die Macht schlechthin.“ Guy de Rothschild

Frederic Morton weist in seinem Buch ‚Les Rothschild‘ (Gallimard Paris, 1962) auf die Verflechtungen der Rothschilds mit dem englischen Staate hin: „Die englischen Staatsanleihen, die er (Nathan) zu Dutzenden Millionen Pfund auflegte, verbinden sein Haus für Generationen derart mit der Regierung ihrer Majestät, daß die Bank von New Court (die Londoner Rothschild-Bank) heute immer noch Maklerin des Goldes für die Bank von England ist.“

Der heutige Chef des Hauses Rothschild, Guy, nennt allerdings eine ganz andere Summe, welche seine Familie an die verfeindeten Länder verliehen habe: „Man weiß auch, daß zwischen 1813 und 1830 die Rothschilds (dem siegreichen! die Red.) England zwei Milliarden siebenhundert Millionen Francs liehen und Frankreich eine Milliarde hundert Millionen.“ Einen weiteren Hinweis darauf, welche Rolle Nathan Rothschild in der Bank von England in jenen Jahren spielte, gibt eine Textstelle in Conte Cortis Buch. Preußen hatte „für die im Jahre 1818 und 1822 abgeschlossenen (Rothschild-)Anleihen bei der Bank von England Sicherheiten in Gestalt von Pfandbriefen und Gutscheinen hinterlegt, die von Nathan erst nach Jahren hätten zurückgegeben werden müssen…“. Der Autor setzt also Nathan Rothschild geradezu mit der Bank von England gleich – und hält jede weitere Erklärung des Offensichtlichen für überflüssig…

bild2

(Das Götzenbild der Endzeit-Tage: Nichts wird in unserer Welt so inbrünstig verehrt wie das Geld)

Mitte des 19. Jahrhunderts hatte die Familie Rothschild einen innigen Freund und treuen Verbündeten in Benjamin Disraeli (Schatzkanzler von England, und 1868 und 1874 Premierminister) gefunden. Dieser schrieb einmal, „ich bin immer der Meinung gewesen, daß es nicht genug Rothschilds geben könne.“

Etwas genauer besehen, erweist sich dann, daß der Verantwortliche der ungeliebten Peels-Akte, (die eine absolute Obergrenze für die auszugebenden Banknoten setzte), Regierungschef Robert Peel, mit Hilfe von Disraeli gestürzt wurde.

Im Jahre 1868 dann wurde der erste Rothschild offizieller Gouverneur der Bank von ­England. Es war Lionels Sohn Nathaniel, auch „Natty“ genannt und als „Despot der City“ verschrien. Derselbe Nathaniel wird später als erster Jude zu einem Lord des Oberhauses erhoben.

Caroll Quigley schreibt in den sechziger Jahren, daß zu den Handels-Bankiers hinter der Bank von England die Firmen der Brüder Baring gehören, ferner N.M. Rothschild, J. Henry Schroeder, Morgan Grenfell, Hambros und die Gebrüder Lazard. Selbst nach der offiziellen Verstaatlichung der Bank im Jahre 1946 hätten diese noch prägenden Einfluß. 1961 wurde ein Baring (Lord Cromer) Gouverneur der Bank, und sein Direktorenvorstand umfaßte Vertreter von Lazard, Hambros und Morgan Grenfell ebenso wie eine von ihnen kontrollierte Industriefirma (English Electric).

Gewiß wäre es naiv zu glauben, daß ein politisches Manöver wie die Verstaatlichung einer Bank die wahren Machthaber – nämlich jene, welche über das Geld verfügen – entmachten könnte. Wer zahlt, befiehlt – das gilt ganz besonders in der Politik. Eustace Mullins drückte es so aus: „Das schöne an dem System, das sie entwickelt haben – das heißt Wahlen durch das Volk, Demokratie oder Republik oder was auch immer – , ist, daß es so leicht kontrolliert werden kann. Die Herrscher hinter den Kulissen wählen alle Kandidaten selber aus.“

Bis gegen Mitte dieses Jahrhunderts war die City of London der Nabel der Geldwelt. Das Pfund Sterling war die Weltreservewährung, also das Eichmaß des internationalen Handels. Der Nobelpreisträger für Ökonomie, John Maynard Keynes schrieb dazu: „In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts überwog der Einfluß Londons auf die Kreditbedingungen in der Welt sosehr, daß sich die Bank von England die Stabführung im internationalen Konzert anmaßen konnte. Sie brauchte lediglich ihre Darlehensbedingungen zu verändern,… und schon bestimmte sie weitgehend die im Ausland geltenden Kreditbestimmungen.“

Spätestens seit dem Jahre 1944 hat der ame­rikanische Dollar die Rolle übernommen, die ­davor das Pfund Sterling spielte. Pessimisten ­behaupten, es stecke Absicht dahinter, daß der Dollar ständig an Wert verliere. Es lohnt daher, einen ‚monetären Blick‘ auf die Geschichte Amerikas zu werfen.

Im 18. Jahrhundert begann die Besiedelung der nordamerikanischen Kolonien wirtschaftlich interessante Ausmasse anzunehmen. Die englischen Bankiers waren unzufrieden mit den Gewinnen, die sie aus dem normalen Handel mit den Kolonien erzielten, und begannen – obwohl in England eine Überproduktion herrschte – exorbitante Preise für nach Amerika verschiffte Waren zu verlangen.

Da England vorschrieb, in Hartgeld bezahlt zu werden (also mit Gold- oder Silbermünzen), wurden die Kolonien dieser Edelmetalle beraubt, die sie aus dem Handel mit anderen Nationen lösten. Ein Embargo verbot es den Kolonien zudem, mit anderen Nationen als England Handel zu treiben. Die Vorräte an Gold- und Silbermünzen der Amerikaner waren bald aufgebraucht, und – da England kein anderes Geld akzeptierte – waren sie gezwungen, solches Geld von der ‚Bank of England‘ zu leihen und Schuldverschreibungen und Zinsversprechen einzugehen. Langfristig wäre dies auf eine Versklavung des jungen Amerika hinausgelaufen – auf einen Schuldenberg, unter dem heute viele Länder der sogenannten ‚Dritten Welt‘ ächzen, und der sie zu Habenichtsen macht, obwohl gerade sie es sind, die über die wirklichen (Boden-)Schätze dieser Erde verfügen.
Der amerikanische Unabhängigkeitskrieg war daher vor allem ein Wirtschaftskrieg.

Ein erster Versuch aus Bankkreisen, auch in Amerika eine Zentralbank ähnlich der ‚Bank of England‘ zu gründen, scheiterte nach wenigen Jahren, da die Mehrheit der Bundesstaaten diese nicht anerkannte.

Patriotische Amerikaner warnten vor einem Zentralbanksystem. Thomas Jefferson (3. Präsident der USA, 1801–1809) beispielsweise sagte: „Sollte das amerikanische Volk jemals zulassen, daß die Banken die Währungsausgabe kontrollieren, werden seine Kinder erst durch die Inflation, dann durch Deflation allen Besitzes durch die sie umgebenden Banken und Gesellschaften beraubt und eines Tages heimatlos sein auf dem Kontinent, den ihre Eltern eroberten.“ Auch General Andrew Jackson (1829–1837, 7. Präsident der USA) wetterte mit scharfen Worten gegen ein von internationalen Geldmagnaten kontrolliertes Zentralbanksystem. Den Banken verkündete er: „Ihr seid eine Schlangenhöhle. Ich will Euch ausrotten und beim Ewigen Gott, ich werde Euch ausrotten.“

Abraham Lincoln (16. Präsident der USA von 1861–1865) mochte sich dem Diktat der Bankiers nicht fügen. Er weigerte sich, den von den Banken geforderten hohen Zinssatz für die Finanzierung des Bürgerkrieges zu zahlen und ließ statt dessen 450 Millionen US-Dollar in legalen Geldnoten drucken, den sogenannten ‚Lincoln Greenbacks‘. Dieses Geld war also der Kontrolle der Banken entzogen, und sie verdienten auch keinen Cent Zins daran. Lincoln hatte gute Chancen, für eine zweite Amtsperiode gewählt zu werden, während der er vorhatte, durch Gesetze die Macht der Bankiers zu beschneiden. Es kam anders; Lincoln wurde durch John Wilkes Booth ermordet, der, wie sich später herausstellte, Beziehungen zu den internationalen Bankiers hatte.

Die Stunde hat geschlagen für die Hochfinanz, öffentlich ihre Gesetze für die Welt zu diktieren, wie sie es bisher im Verborgenen getan hat… Die Hochfinanz ist berufen, die Nachfolge der Kaiserreiche und Königtümer an­zutreten, mit einer Autorität, die sich nicht nur über ein Land, sondern über den ganzen Erdball erstreckt.“ Erklärung anlässlich der Gründung der internationalen Bankenallianz 1913 in Paris

Den nächsten – erfolgreichen – Vorstoß für eine amerikanische Zentralbank sollte es erst An­fang unseres Jahrhunderts geben. Dennoch unterließen es die internationalen Großbankiers natürlich nicht, nach Investitionsmöglichkeiten auf diesem immensen, neuen Kontinent der ‚unbegrenzten Möglichkeiten‘ Ausschau zu halten. Aus Unterlagen des amerikanischen Repräsentantenhauses ist zum Beispiel ersichtlich, daß 1896 stolze 96 Prozent des amerikanischen Eisenbahnnetzes von der Familie Rothschild ­beherrscht wurden. Dieselbe Dynastie verhalf einer anderen, weltberühmten, ihren Weg zu machen: den Rockefellers. Als nämlich John D. Rockefeller, ein Teilzeitunternehmer aus Cleveland, expandieren wollte, erhielt er bei der von den Rothschilds beherrschten National City Bank of Cleveland finanzielle Unterstützung. Rockefeller transportierte sein Erdöl (‚Standard Oil‘) in der Folge über die Rothschild-Eisenbahnen. Da er tiefere Preise als andere für den Transport bezahlen mußte, konnte niemand mit ihm konkurrieren. Laut dem Autor Frederic Morton war es schon 1880 die Spezialität von Edmond de Rothschild in Paris, sich „das Welt-Erdöl mit Shell und mit der Standard Oil zu teilen.“ Autor Rothkranz schreibt, „Doch wirklich zu teilen gab es längst nichts mehr, denn hinter Shell standen die englischen Rothschilds ebenso wie hinter Rockefeller.“ Zu den mächtigsten Bankiers, die alle sehr freundschaftliche Beziehungen zu den Rotschilds unterhielten, gehörten damals die ­Barings, Lazards, Erlangers, Warburgs, Schroeders, Seligmans, die Speyers, Foulds, Morgans, Kuhn & Loeb und Jacob Schiff.

Im Jahre 1909 und 1910 reiste eine Kommission von 16 Senatoren und Kongreßmitgliedern unter der Leitung von Senator Aldrich (Großvater von David und Nelson Rockefeller) nach Europa. Sie wollten das europäische Bankensystem studieren, um dem Kongreß einen Entwurf für ein amerikanisches vorlegen zu können. Ihr Vorschlag, dessen Ziel es war, das Wachstum von Monopolen in staatlichen Händen zu verhindern, fiel jedoch im Kongreß durch.

Zu den vehementen Befürwortern einer zentralen, nationalen Bank, wie schon Karl Marx sie postuliert hatte, gehörte damals ‚Colonel‘ Mandell House. Er wurde zum Hauptberater von Präsident Wood­row Wilson (28. Präsident der USA, 1913–21). House überzeugte Wilson, den sogenannten ‚Federal Reserve Act‘ zu unterstützen, der vielen patriotischen Amerikanern als ­eine höchst gefährliche Angelegenheit erschien. „Lange bevor wir aus unseren Träumen von Wohlstand, aufgebaut auf eine aufgeblähte Währung, aufwachen, wird unser Gold, das einzige, was uns vor der Katastrophe hätte retten können, verschwunden sein, und keine noch so hohe Zinsrate wird es zurücklocken können“, warnte der ehemalige US-Aussenminister Elihu Root. Vergeblich. Der ‚Federal Reserve Act‘ (Zentralbank-Gesetz) wie auch das 16. Zusatzgesetz zur Verfassung (nachdem die amerikanischen Bürger von nun an Einkommenssteuer bezahlen mußten – was zuvor niemals der Fall gewesen war) wurden 1913 verabschiedet, und sie ermöglichten es, daß Amerika enorme Schulden aufhäufen konnte. Der Auslöser für diese Schuldenwirtschaft war der Erste Weltkrieg.

Natürlich hatte es scheinbar gute Argumente für die Gutheißung des ‚Federal Reserve Acts‘ gegeben. Schließlich wollten ja viele der amerikanischen Senatoren und Kongreß-Abgeordneten etwas zum Wohle ihres Volkes tun. Die Befürworter hatten eine Stabilisierung des Dollars versprochen, und den Farmern in Aussicht gestellt, daß sie künftig von der Zentralbank reichlich Kredit bekommen sollten, statt wie bis anhin dafür ihr Eigentum verpfänden zu müssen. Ganz allgemein wurde verheißen, daß dank der Zentralbank die amerikanische Nation blühen und gedeihen und sich unbegrenzten Reichtums erfreuen werde.

Doch offensichtlich war es ihrer Aufmerksamkeit entgangen, welche Befugnisse die künftige Zentralbank von Amerika erhalten hatte: Sie war das Eigentum von Privatpersonen, die ihren Profit aus dem Besitz von Aktien ziehen und den Geldumlauf in der nationalen Wirtschaft kontrollieren konnten; sie hatte das Verfügungsrecht über sämtliche Staatsgelder, und sie konnte die Vereinigten Staaten in größere ausländische Kriege verwickeln und dadurch zur finanziellen Beteiligung anregen und in Schulden stürzen. Ebenfalls war ihnen entgangen, daß die ‚Fed‘ von den Männern des New Yorker Geldmarktes beherrscht würde.

Jene Männer hatten sich am Abend des 22. November 1910 am Bahnhof Hoboken in New Jersey eingefunden, um einen verschlossenen Eisenbahnwagen mit unbekanntem Ziel zu besteigen. Die anwesende Presse wurde von den Einsteigenden ignoriert, und erst sechs Jahre später tauchten erste Hinweise darüber auf, wohin sich die Männer begeben hatten, und was ihr Vorhaben war. Die Heimlichkeit, mit der die Finanzmagnaten ihr Tun umgaben, läßt nur zwei Schlüsse zu: Entweder sollte die Öffentlichkeit nicht erfahren, was sie vorhatten – weil es nicht in ihrem Interesse war – oder aber, wer es war, der da zusammenkam: Außer Senator Nelson Aldrich die Bankiers Frank Vanderlip (Präsident der mächtigsten US-Bank, der National City Bank of New York, die dem Bankhaus Kuhn, ­Loeb & Co. gehörte, welches die Interessen der Rockefeller-Familie vertrat) und Henry P. Davison (Seniorpartner der J.P. Morgan Company), ferner Charles D. Norton (Präsident von Morgans First National Bank of New York). Es lohnt, einen genaueren Blick auf diese drei Männer zu werfen – immerhin bezichtigte man sie, das gesamte Geld- und Kreditwesen der Vereinigten Staaten zu kontrollieren. Ebenso kontrollierten sie das Öl, die Eisenbahnen, das Nachrichten­wesen und die Schwerindustrie des Landes.

Die nächste Person, die in den Eisenbahn­wagen stieg, war Paul Moritz Warburg, ein deutscher Einwanderer, der es in nur acht Jahren geschafft hatte, Teilhaber des Bankhauses Kuhn, Loeb & Co. zu werden. Sein Stammhaus, die M.M. Warburg Co. Bank in Hamburg und Amsterdam galt als der deutsche Hauptvertreter der Rothschild-Familie. Paul Warburg hatte in den Finanz-Zirkeln New Yorks Berühmtheit als geniales ‚Bankenhirn‘ erlangt. Seine ganze Kraft verwendete er darauf, Amerika eine Zentralbank zu bescheren – ähnlich jenen in Europa. Wie einflußreich Paul Warburg war, läßt sich im ‚Who’s who in American Jewry‘ nachlesen. Dort wird Warburg als Teilhaber oder Direktor folgender Handels- und Aktiengesellschaften genannt: „Western Union, Westinghouse, Wells Fargo, Union Pacific Railroad, Baltimore and Ohio Railroad, Kuhn, Loeb & Co, American I.G. Chemical Co. (I.G. Farben), Agfa Ansco Corp., National Railways of Mexico, International Acceptance Bank, Westinghouse Acceptance Co., Warburg Co. Amsterdam und zahlreiche andere Banken, Eisenbahnen und Aktiengesellschaften.“

Warburgs Bruder war übrigens der Chef des Deutschen Geheimdienstes, welcher in jener Funktion genehmigte, daß der verschlossene Zug Lenins durch Deutschland fahren konnte, was dann die bolschewistische Revolution ermöglichte (Stereotype US-Großkapitalisten, NGOs, Kommunismus und die Bolschewistische Revolution). Pikant daran ist besonders die zeitliche Koinzidenz, führte Amerika doch Krieg gegen Deutschland, während der Bruder seines damaligen amerikanischen Zentralbankchefs Paul Warburg oberster Boß der Spionage der Feindesmacht war… Der Mann, in dessen Begleitung Warburg kam, hieß Benjamin Strong und hatte sich in der künstlich hervorgerufenen Krise des Jahres 1907 als besonders fähiger Mitarbeiter von J.P. Morgan hervorgetan.

Das geheimnisvolle Ziel dieser mächtigen Männer war über tausend Eisenbahnmeilen entfernt: Der ‚Jekyl Island Hunt Club‘, ein besonders exklusiver, privater und unzugänglicher Jagdclub im Südstaat Georgia. Die Teilnehmer des Treffens hielten den Grund ihres Zusammenseins offensichtlich für brisant – ansonsten sie nicht auf einem absoluten Besuchsverbot hätten bestehen müssen und darauf, daß man sich strikte nur mit den Vornamen anredete, um ihre Identität vor Bediensteten zu verschleiern.

Hinter der sichtbaren Regierung sitzt auf dem Thron eine unsichtbare Regierung, die dem Volke keine Treue schuldet und keine Verantwortlichkeit anerkenntTheodore Roosevelt, 26. Präsident der USA, 1912

Es ging ihnen darum, die völlige und alleinige Macht über die Finanzen dieses größten demokratischen Landes der Erde an sich zu bringen – und zwar so, daß man ihnen diese nicht wieder streitig machen konnte: per Gesetz. Sie wußten, daß ihre Interessen allen Interessen jenes Teils des Volkes, das nicht zu den Millionären zählte, zuwiderlief. Sie wußten, daß alles von einer intelligenten, verschleiernden Taktik und Strategie abhing, und es brauchte nicht wenig Kunstfertigkeit, dem Volke seinen künftigen finanziellen Galgen als erstrebenswerte Lösung seiner Geldprobleme zu verkaufen. Natürlich durfte man die Zentralbank auf keinen Fall so nennen. ‚Federal Reserve System‘ war ein ebenso vertrauenswürdiger wie irreführender Name.

Und ebenso wichtig war, zu verschleiern, daß die New Yorker Großbankiers Urheber dieses neuen Gesetzes und der neuen Institution waren, denn diese hatten spätestens seit 1907 einen ziemlich schlechten Ruf im Lande. Damals hatten sie nämlich aus heiterem (Wirtschafts-)Himmel die dritte aufeinanderfolgende Krise übers amerikanische Volk heraufbeschworen – nach den Geldpaniken von 1873 und 1893. Die Absicht war klar: Je unvorhergesehener die Krisen über Amerika hereinbrachen, desto williger würde das Volk Maßnahmen dagegen verlangen. Und 1907 hatte das Land die reichste Ernte seines Bestehens erlebt, und die Industriebetriebe waren alle voll beschäftigt. Daß Präsidenten, die nur durch die Wahlgelder der Bankiers an die Macht gekommen waren (wie Theodore Roosevelt und Woodrow Wilson) sämtliche Interessen der Amerikaner an gerade diese willfährigen, selbstsüchtigen Bankiers verschachern würden – damit hatte der aufrechte, ehrliche amerikanische Bürger wohl nicht gerechnet.

Dennoch wurde genau dies in Szene gesetzt – mit sehr viel finanziellem Aufwand und sehr viel genau ausgeklügelter Taktik. Im Dezember 1913 unterzeichnete Präsident Woodrow Wilson das ‚Federal Reserve-Gesetz.‘ Damit hörte die Verfassung auf, die höchste und alleinige Grundlage für die Regierung des amerikanischen Volkes zu sein, und seine Freiheiten wurden einer kleinen Gruppe internationaler Bankiers ausgeliefert.

Die warnenden Worte des Kongreßmitgliedes Lindbergh waren an jenem 23. Dezember in der Leere verhallt: „Wenn der Präsident dieses Gesetz unterzeichnet, wird die unsichtbare Regierung der Geldmacht legalisiert. Das Volk wird das nicht sogleich erkennen, aber in einigen Jahren wird der Tag der Abrechnung kommen. (…) Die Gesetzgebung begeht durch das Bank- und Währungsgesetz das schlimmste Verbrechen des Jahrhunderts.“

Die acht wichtigsten der zwölf privaten (Aktien-)Besitzer der ‚Federal Reserve‘ waren: Die Rothschild-Banken von London und Paris, die Lazard Brothers Bank Paris, die Warburg Bank Amsterdam und Hamburg, die Kuhn Loeb Bank New York, die Rockefeller Chase Manhattan Bank New York, die Goldmann Sachs Bank New York, die Lehmann Bank aus New York und die Israel Moses Seif Bank Italien (Herbert G. Dorsey: ‚The Secret History of the New World Order‘).

bild3

(Woodrow Wilson, jener amerikanische Präsident (1913–1921), der sein Volk an die internationale Geldmacht verkaufte)

Die Geschichte hat seit 1914 bewiesen, daß seither niemals mehr eine Möglichkeit bestand, durch die der Bürger seine Interessen wahren konnte, falls der ‚Board‘ sich für einen Wechsel in seiner Geld- und Börsenpolitik entschied.
Es war die absurde Situation entstanden, daß künftighin die amerikanische Währung nicht mehr dem amerikanischen Volk, auch nicht der Regierung oder dem Parlament gehörte – sondern jenen privaten Großbankiers. Wann immer ein Präsident die Geldmenge erhöhen und dazu mehr Dollarnoten herausgeben lassen möchte, muß er als Bittsteller zur ‚Fed‘ gehen – bzw. zu den Männern, denen sie gehört. Wird seine Bitte erhört, dann werden diese Noten für Obligationen, die der ‚Fed‘ als Sicherheit dienen, an die amerikanische Regierung verliehen. Und der amerikanische Steuerzahler darf für das Geld, das er letztlich mit seiner Arbeitskraft erwirtschaftet, an diese privaten, unendlich schwerreichen Bankiers Zinsen zahlen.

Das Bankwesen wurde im Hause der Sittenlosigkeit gezeugt und in Sünde geboren. Die Bankiers besitzen die Erde. Nehmt sie ihnen weg, aber laßt ihnen die Macht, Guthaben zu erzeugen, und sie werden mit einem Federstrich wieder genügend Gutghaben ansammeln, um sie zurückzukaufen. Nehmt ihnen diese Macht, und all die großen Vermögen, wie meines, werden verschwinden; und sie müßten verschwinden, denn es würde eine glücklichere und bessere Welt sein, in der man leben könnte. Aber wenn Ihr die Sklaven der Bankiers bleiben und für die Kosten Eurer eigenen Sklaverei bezahlen wollt, laßt sie fortfahren, Guthaben zu erzeugen. Sir Josiah Stamp, Präsident der Bank von England in den 20er Jahren und zweitreichster Mann in Großbritannien.

„Das Bankwesen wurde im Hause der Sittenlosigkeit gezeugt und in Sünde geboren. Die Bankiers besitzen die Erde. Nehmt sie ihnen weg, aber laßt ihnen die Macht, Guthaben zu erzeugen, und sie werden mit einem Federstrich wieder genügend Gutghaben ansammeln, um sie zurückzukaufen. Nehmt ihnen diese Macht, und all die großen Vermögen, wie meines, werden verschwinden; und sie müßten verschwinden, denn es würde eine glücklichere und bessere Welt sein, in der man leben könnte. Aber wenn Ihr die Sklaven der Bankiers bleiben und für die Kosten Eurer eigenen Sklaverei bezahlen wollt, laßt sie fortfahren, Guthaben zu erzeugen.“ Sir Josiah Stamp, Präsident der Bank von England in den 20er Jahren und zweitreichster Mann in Großbritannien.

1992 waren die Obligationen, die durch die ‚Fed‘ gehalten werden, bei 5’000 Milliarden Dollar angelangt, und natürlich steigen sie von Jahr zu Jahr weiter, da ein solcher Schuldbetrag niemals wieder abzuzahlen sein wird (Anm. d. Red.: Ende Februar 2015 betrug die Staatsverschuldung der USA rund 18,2 Billionen US-Dollar). Im Gegenteil, er ist wie ein gefräßiger Moloch, der allen erwirtschafteten Wohlstand der amerikanischen Nation auffrißt und sie selbst bei wachsendem Bruttosozialprodukt nur immer tiefer in den Ruin treiben wird. Die Schere klafft immer weiter auseinander, indem die Industrialisierung wächst, die Produktivität wächst, und dennoch die Wirtschaft und zuallererst die Arbeitnehmer und Steuerzahler immer stärker und immer schneller verarmen.

Hinzu kommt, daß die ‚Fed‘ durch diese Obligationen das Pfandrecht – staatlich wie privat – auf den Grundbesitz der gesamten Vereinigten Staaten hat. Wie hatte doch Thomas Jefferson vor gut hundert Jahre vor der Verabschiedung dieses verfassungswidrigen Gesetzes gewarnt: „Sollte das amerikanische Volk jemals zulassen, daß die Banken die Währungsausgabe kontrollieren, werden seine Kinder erst durch die In­flation, dann durch die Deflation allen Besitzes durch die sie umgebenden Banken und Gesellschaften beraubt und eines Tages heimatlos sein auf dem Kontinent, den ihre Eltern eroberten.“

Im selben Jahre, da die amerikanische Zentralbank ihren ‚Betrieb‘ aufnahm, brach in Europa der Erste Weltkrieg aus. Die Lage in Europa war schon um 1900 so, daß die Länder sich keinen großen Krieg leisten konnten. Bereits 1887 hatte die Verschuldung Europas 5’343 Millionen Dollar betragen, wie das ‚Quarterly Journal of Eco­nomics‘ schrieb. „Die Finanzen Europas sind so in Anspruch genommen, daß die Regierungen sich fragen mögen, ob nicht ein Krieg mit all seinen schrecklichen Aussichten der Auf­recht­erhaltung eines so prekären und kostspieligen Friedens vorzuziehen sei. Wenn die militärischen Vorbereitungen in Europa nicht in einem Kriege enden, könnten sie zu einem Bankrott der Staaten führen. Oder, wenn solche Torheiten weder zu einem Kriege noch zu einem Untergange führen, dann weisen sie auf bevorstehende industrielle und wirtschaftliche Revolutionen hin.“ (Quarterly Journal of Economics).

„Diejenigen, die die Wirtschaft eines Landes kontrollieren, kontrollieren die Nation.“ Grover Cleveland , 22. und 24. Präsident der USA (1885–89/1893–97)

Die zur amerikanischen Zentralbank zusammengeschlossenen Bank­institute verliehen an die kriegführenden europäischen Länder groß­zügig 25 Milliarden Dollar, die niemals zurückgezahlt wurden – mit Ausnahme der Zinsen, die natürlich an die New Yorker Bankiers gingen. Vor der Einführung der amerikanischen Zentralbank wäre es den USA unmöglich gewesen, solche Kredite zu vergeben. Bis dahin war dies die Spezialität der internationalen Rothschild-Banken gewesen. Nach dem Kriege war es unter anderem der Völkerbund, der das System der Zentralbanken sanktionierte – dadurch, daß er sich weigerte, Anleihen an jene Nationen zu vergeben, die keine Zentralbank hatten oder den Goldstandard nicht anerkannten. So wurden viele Länder gezwungen, Zentralbanken einzurichten. Besonders jene der südamerikanischen ­Nationen arbeiteten so eng mit der ‚Fed‘, der US-Zentralbank zusammen, daß man sie als eigentliche Trabanten der Fed betrachten mußte.

„Ein Bankier ist ein Kerl, der Ihnen bei schönem Wetter einen Regenschirm leiht und ihn zurückverlangt, sobald es regnet.“ Mark Twain

Etwas vom nächsten, was das Federal Reserve System dann unternahm, war eine Agrarkrise hervorzurufen. Bei einem geheimen Treffen wurden am 18. Mai 1920 der Diskontsatz für landwirtschaftliche Wechsel auf 7 Prozent erhöht – und damit der Bauernstand in große Zahlungsnot gestürzt. Sodann inflationierte die ‚Fed‘ zwischen 1923 und 1929 die Geldversorgung um 62 Prozent. Das meiste dieses neuen Geldes wurde dazu verwendet, die Börsenkurse in schwindelerregenden Höhen hinaufzu­reizen. Kreditgelder waren also auf einmal in Hülle und Fülle zu günstigen Bedingungen erhältlich, und die Massenmedien trugen das ihre dazu bei, ­diese Kunde auch dem kleinen Bürger im Lande bekanntzumachen. Das berühmtberüchtigte Spekulationsfieber begann, und ein ähnlicher Geist herschte im Lande wie in den 80er Jahren. Ferdinand Lundberg, Autor des Buches ‚America’s 60 Families‘ schreibt: „Um Profit aus diesen Fonds zu schlagen, mußte die Allgemeinheit zum Spekulieren verleitet werden. Das geschah durch verführerische Zeitungsberichte, viele davon gekauft und bezahlt von den Maklern, die das Börsenspiel in Gang hielten…“.

Am 6. Februar kam der Gouverneur der Bank von England, Montague Norman nach Wash­ington, um mit dem Finanzsekretär Andrew Mellon zu konferieren. Interessanterweise drehte unverzüglich nach seinem Besuch die amerikanische Zentralbank ihre Politik des ‚leichten Geldes‘ um und begann, den Diskontsatz zu erhöhen. Am 24. Oktober wurde dann der Sturz eingeleitet. Wie es William Bryan in seinem Buch ‚The United ­States Unresolved Monetary and Political Problems‘ beschreibt: „Als alles fertig war, begannen die New Yorker Finanziers, von den Maklern die 24-Stunden-Abrufdarlehen zurückzufordern. Das bedeutete, daß die Börsenmakler und deren Kunden ihre Aktien in die Börse werfen mußten, um so ihre Darlehen einlösen zu können. Das führte natürlich zu einem Börsensturz und brachte den Zusammenbruch der Banken im ganzen Land. Jene Bankiers, die nicht zur Oligarchie gehörten, waren zu dieser Zeit sehr stark in die Abrufforderungen der Makler verwickelt. Damit waren die Zahlungsmittel der Banken sehr schnell erschöpft, so daß sie schließen mußten. Das Federal Reserve System kam ihnen bewußt nicht zu Hilfe, obwohl es, angewiesen durch das Gesetz, verpflichtet war, eine elastische Währung aufrechtzuerhalten.“ Jener Teil der Bevölkerung, der sich am Spekulationsrausch beteiligt hatte, erhielt ebenso wie die meisten Bankiers und Börsenmakler den K.O.Schlag.

Interessanterweise liefen aber gewisse Bankiers nicht in die Falle. Hatten sie den Wink verstanden, der ihnen Paul Warburg am 9. März 1929 im ‚Financial Chronical‘ gegeben hatte? „Wenn Ausschweifungen von unbegrenzter Spe­kulation erlaubt wird, sich weit zu entfalten… ist der schließliche ­Zusammenbruch sicher… um eine allgemeine Krise herbeizuführen, in die das ganze Land verwickelt wird.“ Auch Warburg-Biograph Jacques Attali (ehemaliger Berater von Frankreichs Ex-Präsident Mitterrand) schreibt, Warburg habe schon 1928 die ‚Welt­finanzkrise kommen sehen‘. Die Insider gingen als große Gewinner des Börsenkrachs hervor, ­indem sie viele Aktien mit einem Diskont von 90 Prozent auf ihren vorherigen Wert – also zu einem Zehntel ihres früheren Wertes – aufkaufen konnten.

bild4

(Seit dem Federal Reserve Act‘ von 1913 ist das amerikanische Volk ganz in den Händen der Geldmacht. Weder die Verfassung, noch ein Gesetz erlaubt es ihm, das verfassungswidrige Zentralbank-Gesetz aufzuheben. Dennoch sind nun einige Bundesstaaten daran gegangen, Staatsverfahren‘ anzustrengen, um das Bestehen der Fed‘ aufzuheben)

Angesichts der Tatsache, daß die Zentralbank jederzeit unbeeinflußbar von Politik und Volk ihre Zinssätze und die Geldmenge verändern kann, wird klar, daß keine Krise, keine Aufschwungphase, auch kein großer Börsenkrach Ergebnis eines Zufalls oder unerklärlich verschlungener Marktkapriolen sind. Will man eine Krise einleiten, setzt man einfach die Zinssätze hinauf oder verkleinert die Geldmenge. Geld wird teuer, Kredite kosten über Nacht mehr, als mancher noch bezahlen kann, und die Banken springen als ‚Retter in der Not‘ ein, um sich an vom Untergang bedrohten Firmen gnädig zu beteiligen. Eine Krise bedeutet also immer Umverteilung von Geld und Eigentum. Soll wieder eine Aufschwungphase kommen, werden die Zinsen gesenkt, die Geldmenge vergrößert. Geld ist billig und Kredite werden großzügig zu günstigen Konditionen gewährt. Allgemein wird expandiert und spekuliert und Gewinne gemacht, die wieder investiert werden. Bis zum Punkt, wo die Zentralbank beschließt, daß wieder die Zeit, die Zügel anzuziehen gekommen ist. Wie sehr und wie lange sie die Geldschleusen öffnet, und wie schnell und abrupt sie sie wieder schließt, entscheidet dann darüber, ob es nur eine kleine Rezession oder einen gigantischen (Börsen)- und Wirtschaftskrach geben wird.

Marriner Eccles verriet in seiner Autobiographie ‚Beckoning Frontiers‘ (‚Schwindende Grenzen‘), wie das Geheimrezept der ‚kompensativen Wirtschaft‘ funktioniert. Unter dem schönen Begriff ist ein nicht besonders schönes Verhalten zu verstehen: Wenn nämlich Bankiers und Spekulanten das Volk ausgeplündert und in die Knie gezwungen haben, schreitet die Regierung ein, um dem Volk wieder auf die Beine zu helfen. Sprich, die Regierung muß die Gelder der gebeutelten Steuerzahler dazu verwenden, die Wirtschaft wieder in Gang zu bringen – bis sie dann neuerlich ausgeplündert werden kann.

Dies mag polemisch und utopisch klingen, doch ist es genau, was mit dem großen Börsenkrach von 1929 und dem nachfolgenden ‚New Deal‘ Roosevelts praktiziert wurde. Es mag daher nicht erstaunen, daß Marriner Eccles, der Verfasser dieser Theorie, während der Amtszeit von Franklin Delano Roosevelt der Vorsitzende des ‚Boards‘ der amerikanischen Zentralbank war.

Am 8. Mai 1931 senkte die Federal-Reserve-Bank von New York den Diskontsatz von 6 Prozent, wie er seit 1. November 1929 bestanden hatte, auf 1,5 Prozent. Augenscheinlich hatten die großen Spekulanten alles gekauft, was sie zu haben wünschten.

„Alle Kriege haben wirtschaftlichen Ursprung.“ Bernard Baruch am 13. September 1937

Es wäre für die Fed ein leichtes gewesen, die Krise, die wie niemals zuvor das amerikanische Volk nach dem großen Börsenkrach peinigte, zu beseitigen. Sie hätte lediglich mehr Geld in Umlauf bringen müssen. Viel Geld, das normalerweise benötigt wurde, um Mieten und Nahrungsmittel zu bezahlen, war nämlich von der Wall Street aufgesogen worden. Dadurch gab es nicht genug Geld, um die lebenswichtigen Geschäfte fortführen zu können. Die Fed war in privater Hand – das bezeugt auch die Aussage von Gouverneur W.P.G. Harding 1921: „Die Federal-Reserve-Bank ist eine Institution, die im Besitz der aktienführenden Mitgliedsbanken ist. Die Regierung ist nicht mit einem einzigen Dollar beteiligt.“ W. Randolph Burgess von der Federal-Reserve-Bank von New York stellte 1930 vor der Akademie für politische Wissenschaften fest: „In den geschäftlichen Grundprinzipien unterscheidet sich das Federal-Reserve-System nicht von anderen Notenbanken wie der Bank von England, der Bank von Frankreich oder der Reichsbank.“ Alle diese Zentralbanken haben die Macht, in ihren Ländern Banknoten in Umlauf zu bringen. So sind die Völker Europas nicht im Besitz ihres eigenen Geldes, und auch nicht die Amerikaner. Es wird privat gedruckt zu privatem Gewinn. Das Volk hat kein Hoheitsrecht über sein Geld, und die Entwicklung geht dahin, daß es auch kein Hoheitsrecht über andere wichtige Gebiete der Politik hat, wie z.B. der Außenpolitik.

In den Jahren 1931 und 1932 schien es den privaten Zielen der ‚Fed‘ offenbar besser zu dienen, daß das amerikanische Volk litt und hungerte. Die Bankiers wollten nämlich um jeden Preis den amtierenden Präsidenten Herbert Hoover stürzen. Und so änderten sie ihre Politik präzise, nachdem Franklin D. Roosevelt – selbst ein internationaler Bankier – an die Macht gekommen war. Nun begann die Fed, jede Woche Staatsanleihen im Werte von zehn Millionen Dollar zu kaufen – zehn Wochen lang. Die Zentralbank schuf dadurch hundert Millionen Dollar neues Geld, das den bedenklichen Mangel an Geld und Kredit minderte und die Fabriken wieder Leute einstellen ließ.

Präsident Roosevelt, der unter anderem gewählt worden war, weil er dem Volk versprochen hatte, die Wirtschaftskrise zu beenden und den Einfluß der Wall Street und ihrer Bankiers zu beschneiden, ernannte nun James Paul Warburg, den Sohn von Paul Warburg und Vizepräsidenten der ‚International Acceptance Bank‘ und anderer Gesellschaften zum Haushaltsdirektor.

Finanzminister wurde einer der größten Industrie-Magnaten des Landes, W.H. Woodin, der später durch Henry Morgenthau Jr. ersetzt wurde, dem Sohn jenes Harlemer Häusermaklers, der Woodrow Wilson ins Weiße Haus verholfen hatte. Mit diesem Henry Morgenthau betrieb Roosevelt nun höchst einträgliche Goldspekulationen. Damit die Regierung nicht darüber informiert zu werden brauchte, peitschte Roosevelt ein eigenartiges Gesetz durch den Kongreß. Abschnitt 8 des Federal-Reserve-(Gold-)Gesetzes von 1934 sah vor: „Mit der Billigung des Präsidenten kann der Finanzminister für jeden Betrag Gold im In- oder Auslande kaufen gegen jede gesetzlich zugelassene Schuldverschreibung, Münze oder ein anderes Zahlungsmittel.“
Zwei Washingtoner Kolumnisten beschrieben in der ‚Saturday Evening Post‘ vom 15. April 1939, wie sich Roosevelt und Morgenthau in den internationalen Goldhandel stürzten:

„Durch das Goldgesetz erzielten Roosevelt und Morgenthau einen Buchgewinn von zwei Milliarden 800 Millionen Dollar, indem sie das ganze Gold mit 35 Dollar anstatt mit 20,67 Dollar pro Unze bewerteten. Noch unter der Vollmacht des Gold-Reserve-Gesetzes benutzten sie dann dieses Kapital, Gold zu kaufen und zu verkaufen, um den Preis des Dollars auf den Weltbörsen zu manipulieren. Dadurch erlangten sie die Kontrolle über alles Geld der Welt. (Der führende Kopf im Hintergrund war Bernard Baruch). (…) Einmal im Monat fährt Cochran nach Bern in die Schweiz, um mit den Leitern der europäischen Zentralbanken anläßlich der Zusammenkunft der Bank für internationalen Zahlungsausgleich (BIZ), die sie ‚ihren Klub‘ nennen, zu dinieren und Neuigkeiten zu hören. (…)“ (BIZ – Der Turmbau zu Basel: Geheimpläne für eine globale Weltwährung)

bild5

(Die Verteilung der Erde geschieht nicht über die Arbeit, sondern über das Kapital)

Roosevelts Goldmanipulationen kamen 1934 vor den Obersten Gerichtshof, weil ein Bürger der USA durch die Goldpreismanipulation sehr viel Geld in Goldpfandbriefen verloren hatte. Wen wundert es noch, daß er verlor, und
das Gericht regierungstreu zugunsten Roosevelts entschied? Der Vorsitzende des Gerichts, Hughes, erklärte denn auch: „Wir bemühen uns nicht um ein weises Urteil, vor dem Gerichtshof dreht es sich um Macht, nicht um Klugheit.“

Richter Mc Reynolds faßte in bittere Worte, was in Wirklichkeit durch diesen Gerichtsbeschluß geschehen war:

„Die Verfassung, wie wir sie gekannt haben, ist dahin. Das ist Nero in seiner übelsten Art. Was heute hier geschehen ist, kann nicht ernst genug genommen werden. Die gesetzlichen Grundlagen, die Männer und Frauen bisher als Schutz ihrer Interessen betrachteten, sind alle hinweggefegt worden. Es gibt gewisse Verpflichtungen, die ein Mann auf dieser Richterbank hat, nämlich in aller Offenheit zu enthüllen, was geschehen ist. Wir sind Bedingungen gegenübergestellt, mit deren Hilfe der Wert des Dollars heute auf 50 Cents, morgen auf 30 Cents und übermorgen auf 10 Cents herabgesetzt werden kann. Der Verlust unseres Rufes, ehrbar zu handeln, wird uns alle verderben. Das uns bevorstehende gesetzliche und moralische Chaos ist erschreckend.“

Richter Reynolds bemerkte im Grunde 21 Jahre zu spät, was mit Amerika geschehen war. Denn als Woodrow Wilson in den Weihnachtstagen des Jahres 1913 das Federal Reserve-Gesetz unterschrieb, hatte er – im Grunde – ‚Nero‘ auf den Thron Amerikas gesetzt. Seither sind es allein private Bankiers, und nicht das Volk, und nicht der Kongreß, und nicht der Präsident, die über Wohl und Wehe des amerikanischen Geldes und damit der amerikanischen Wirtschaft entscheiden. Und wie hatte Präsident Grover Cleveland doch gesagt? „Diejenigen, welche die Wirtschaft eines Landes kontrollieren, kontrollieren die Nation.“

http://www.pravda-tv.com/2015/07/geld-regiert-die-welt-von-babylon-der-city-of-london-bis-zur-federal-reserve/

.

Gruß an die „Noch“-Kapitalisten

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Flüchtlings Industrie

 

Die gesamte Verwertungskette der Flüchtlingsindustrie enthüllt

thomas koch / Shutterstock.com

Die niederträchtige Flüchtlingsindustrie erzielt traumhafte Gewinne, bietet Horden von Menschen Jobs und sorgt auch mittel- und langfristig für noch mehr Reibach. Sehen wir uns die gesamte Verwertungskette einmal an:

  • Staatschefs und andere mächtige Funktionäre aus den Herkunftsländern der Flüchtlinge kassieren indirekt: Sie bekommen Gelder aus Europa und Geld von internationalen Organisationen, wenn sie eine Politik betreiben, die Unterdrückung und Armut erzeugt. Ein Klima, aus dem Bürger flüchten wollen.
  • Firmen kassieren, wenn es Krieg gibt in Syrien und Somalia, vor dem Menschen fliehen.
  • Schleuser und Schlepper kassieren für den Transport und oft noch zusätzlich für Dienstleistungen wie das Schaffen einer falschen Legende. Kann der Flüchtling es sich leisten, werde sein Name und Bild irgendwo in eine Zeitung hineingeschmuggelt um ihn als politisch Verfolgten aussehen zu lassen. Auf die Art kann man sich leichter in Europa den nötigen Status besorgen, um Asyl zu bekommen. Ein Schiff mit 360 Flüchtlingen, von denen jeder im Schnitt 6000$ bezahlen muss, ergibt über 2 Millionen $ Umsatz.
  • Organisierte kriminelle Gruppen, die mit den Schleusern und Schleppern arbeiten, fordern oft von den geschleusten Flüchtlingen jahrelang noch die “Abgeltung” von Schulden
  • Auffanglager verdienen an der Verwaltung der Flüchtlinge, ohne groß irgendwelche Standards einhalten zu müssen
  • Europäische Politiker können Steuergelder kassieren, um sich “um das Flüchtlingsproblem zu kümmern”.
  • Firmen und Militärs verdienen daran, Europa zu einer Festung zu machen
  • Politiker und andere Staatsbedienstete können auf Steuerzahlerkosten leben, indem sie Flüchtlinge als politisches Kapital missbrauchen
  • Konzerne und Banken haben Vorteile, die sich monetisieren lassen, wenn die Herkunftsländer und Zielländer der Flüchtlinge destabilisiert werden

Die Berichterstattung in den Medien konzentriert sich hauptsächlich auf die Schleuser, ohne dabei die ganzen anderen Profiteure zu erwähnen. Jetzt,

Den ganzen Artikel von thomas koch lesen:
http://recentr.com/2015/04/die-gesamte-verwertungskette-der-fluchtlingsindustrie-enthullt/

FlüchtlingsIndustrie

😦

https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/07/02/keine-fuchtlingsindustrie-keine-fluchtlinge/

.

Gruß an die Aufdecker

Der Honigmann

.

Read Full Post »


The Brookings Institution 23 June 2015 hat  einen Artikel unter dem  ernüchternden Titel: “Abwicklung Syriens: Hin zu einer Strategie für ein regionalisiertes konföderales Land” herausgebracht.

Bdraw-inrookings: “Dieses Dokument ist ein Plädoyer für einen neuen Ansatz in Syrien, der versucht, Lösungen realistischer ins Gleichgewicht zu bringen. Außerdem soll es das Dilemma beenden, mit dem  amerikanische Politiker derzeit  konfrontiert sind, wobei sie weder versuchen können, in irgendeiner konzertierter Weise Präsident Assad zu stürzen (da dies  dem ISIL den Weg ebnen würde), noch ihn als zukünftigen Führer des Landes tolerieren können (wegen des Greuels, den er verübt hat, und weil eine solche Politik die Vereinigten Staaten in direkten Gegensatz zu fast  allen ihren regionalen Verbündeten bringen würde).

Der neue Ansatz würde versuchen, das Problem in eine Reihe lokalisierter Komponenten des Landes zu brechen und eine Notlösung anzustreben, während man letztlich eine Konföderation Syriens, die sich aus autonomen Zonen zusammensetzt, anstatt es durch eine starke Zentralregierung regieren zu lassen, vor Augen hat.

Außerdem schlägt das Dokument einen Weg zu einem verstärkten Ausbildungs- und Ausrüstungs-Programm vor.  Sobald das Programm eine kritische Masse von Kämpfern in den Ausbildungs-Standorten im Ausland erwirtschaftet hat, würde man sich  auf eine nächste Stufe bewegen. Verbunden mit einer US Bereitschaft, in Zusammenarbeit mit regionalen Partnern, mit amerikanischer Luftwaffe sowie von Spezialeinheiten unterstützt, würden die syrischen Oppositions-Krieger dann , lokale sichere Gebiete sichere Zonen in Syrien erstellen und verteidigen, sobald die Umstände förderlich sind Diese würden  sie dann versuchen, zu erweitern und zu befestigen. Die sicheren Zonen würden auch zur Rekrutierung und Ausbildung  zusätzlicher Oppositions-Krieger dienen, die  in   ihren Gemeinden leben und diese schützen, während sie  die Grundausbildung machen. Sie würden aber auch Orte werden, an denen die humanitäre Hilfe  den bedürftigen Bevölkerungsgruppen zuteil wird, und lokale Regierungsstrukturen könnten entwickelt  und zur Verfügung gestellt werden.

Die Strategie würde durch die Einrichtung einer oder zwei Zonen an relativ vielversprechenden Standorten wie dem kurdischen Nordosten und vielleicht im Süden des Landes in der Nähe von Jordanien beginnen, um zu sehen, wie gut das Konzept funktionieren könnte, und wie schnell Momentum aufgebaut werden könnte. Im Laufe der Zeit  könnte mehr geschaffen werden, wenn möglich. Letztlich und im Idealfall, könnten vielleicht einige der sicheren Zonen als Schlüsselelemente  einer zukünftigen konföderalen Anordnung zum syrischen Staat  zusammenschmelzen.
Assad, ISIS, und al-Nusra könnten in einem solchen künftigen Staat keine Rolle haben, aber für jetzt könnten amerikanische Politiker sonst dem zukünftigen Charakter und den Leitungsstrukturen einer solchen Gesellschaft das blinde Auge zuwenden.”

Das Modell scheint schon im Einsatz im Irak (unten).

iraq-safe-zones

 

Kommentare
Das Dokument sieht die Amtsenthebung des Präsidenten Syriens, Assad, vor, der laut einer NATO-Umfrage nur von 10% der  Syrer  weggewünscht wird,  sowie die stufenweise  Besetzung des Landes durch den IS (IS) / die Al Qaeda. Denn alle Anti-Assad-Kämpfer in Syrien arbeiten mit IS(IS) und Al Qaida eng zusammen.  Also bestätigt Brookings indirekt IS(IS) als US-Verbündeten.

drivers_-of-syrian-insurgence

defenc-intelligence-agency_2012Im Jahr 2012 notierte die  US Defence Intelligence Agency die obige Information. Also weiss das  Pentagon sehr wohl, dass die Salafisten (ISIS) zusammen mit den Muslimbrüdern und AQI (Al Qaida)  die Rebellen hinter der Kriegsführung gegen Assad in Syrien sind. Nichtsdestotrotz finanzieren, trainieren und beliegern  die US/NATO  sie mit Waffen,  um eine oder mehrere Enklaven innerhalb der Grenzen Syriens aufzubauen!
Dieses Dokument muss der Hintergrund des obigen Brookings-Douments sein.

Sie sollen “befreite Enklaven” bilden, um die Fusion zu einem Staatenbund ohne eine starke Zentralregierung zu erstellen, unterstützt durch die US / NATO-Bombenangriffe und US Spezialeinheiten auf dem Boden in den Enklaven – wie es bereits  im Irak (ohne viel Erfolg) geschieht. Der moralische und politische Charakter des so entstehenden Staates sollte die USA nicht interessieren!!!

Dies bestätigt, was schon seit langem in alternativen Medien berichtet und bisher Verschwörungstheorie genannt wurde! Es ist eine offene Kriegserklärung an Syrien durch Brookings’ Herrn und Meister, Rothschild.
Wäre Assad dumm genug, um diese Zonen herausfordern, auch wenn er irgendwie gezwungen würde, den Rückzug fremder Spezialeinheiten durchzutreiben, würde  er wahrscheinlich seine Luftwaffe in nachfolgenden Vergeltungsschlägen der äußeren Kräfte verlieren. Somit würde er das wahrscheinlich nicht tun.

Die Anwesenheit iranischer, libanesischer, jemenitischer, afghanischer und anderer Streitkräfte in ganz Syrien, insbesondere in den den “Zonen” angrenzenden Gebieten, die die USA  zu erstellen versuchen, könnte den US die Aussicht auf eine multinationale Konfrontation bieten, die sie weder den politischen Willen noch die Mittel durchzuführen haben.
Russland konnte es sich bisher kaum widersetzen, da es bislang geheim war. Aber jetzt ist diese Eroberung Syriens nicht mehr geheim – dank der Brookings.

Also muss man sich fragen: Warum zeigt Rothschilds Brookings das gerade jetzt der Öffentlichkeit? Um die russische Stimmung zu erhöhen,  zugunsten ihres Verbündeten, Assads, zu intervenieren?
Will Rothschild  Albert Pikes 3. Weltkrieg jetzt?

Diese Abwicklung  der syrischen Regierung wurde schon vor 2001 von der US-Regierung vorgesehen (Video)

Man kann zurecht fragen, durch welche Rechtfertigung die US-Regierung einen solchen Plan von der Brookings  Institution, die seit 75 Jahren US-Gesetze  ausarbeitet, bekommt?

Brookings ist Rothschilds Instrument, um seine Pläne weltweit durch US-Regierung und Militär durchzusetzen.
Nnat-rothschildathaniel Rothschild ist Mitglied des Internationalen Beirats der Brookings Institution. Der Brookings-Präsident,  Strobe Talbott, ist im Beirat des Council on Foreign Relations Rothschilds und der Jesuiten, neben dem Präsidenten, R.Haas.

Im 2. Weltkrieg verhalfen Brookings-Experten der Regierung dabei,  für den Konflikt und seine Folgen zu mobilisieren. Leo Pasvolsky, ein Brookings-Experte, der auch im Außenministerium diente, war maßgeblich an der Verfeinerung der Blaupause für Präsident Franklin D. Roosevelts Traum von den Vereinten Nationen und gestaltete den Marshall Plan mit. Nach dem 11. Sept.  produzierten Brookings-Experten mit bemerkenswerter Geschwindigkeit einflussreiche Vorschläge für innere Sicherheit und Geheimdienstoperationen. Wenn die konvergierenden Auswirkungen des Klimawandels, die Verbreitung von Waffen, schwache und zerfallende Staaten und andere multidimensionale Fragen unserer Zeit komplexe Lösungen erforderten,  reagierten Expertenteams schnell mit hochkarätigen Veranstaltungen und institutions-weiten Strategien.

Brookings  ist im von der Foreign Policy (CFR)  veröffentlichten Jahres-Think Tank-Index als die Nummer eins Denkfabrik in den USA gewählt worden  und als die Nummer eins in der Welt in der globalen Go To Think Tank Index der 200 bekanntesten Denkfabriken im USA.  Zusammen mit dem Council on Foreign Relations und dem Carnegie Endowment for International Peace, wird Brookings allgemein als eine der einflussreichsten politischen Institute der USA bewertet.
Unter ihren Geldgebern sind die Bill & Melinda Gates Foundation und Rothschild’s JPMorgan Chase sowie Katar und die Rockefeller Foundation sowie  George Soros, der  Rothschild Agent.

http://new.euro-med.dk/20150629-rothschild-durch-brookings-seinen-vorhammer-gegen-die-us-government-syrien-den-krieg-abwicklung-syriens-keine-rothschild-zentralbank.php

.

Gruß an die „Fehl“-Denker

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Ich habe viel über Chemtrails geschrieben – Wer sprüht und Warum sprühen sie. Auch habe ich geschrieben, dass Chemtrailing Erwärmung der Atmosphäre verursacht.
Ich – und viele mit mir – glaube Chemtrails hängen mit u.a. “ US Air Forces´ “Owning the Weather 2025” zusammen. Sie sind offenbar Teil eines militärischen Projekts namens  VTRPE/ HAARP – notwendig  für militärische Überwachung.
Chemtraling wird deshalb weltweit gesprüht. In Europa stehen die EU und nationale Regierungen dahinter, und sie werden von der Royal Society of London koordiniert.

Das folgende Video ist eine Aussage von US-Experten auf den Inhalt und die Gefahren der Chemtrails.

Bislang ist Chemtrail-Aktivität  (SRM)von den Folgenden Instanzen zugegeben worden:
1.The Royal Society of London,
2.
Der Deutschen Bundesregierung
3. Dem IPCC-AR5 im September (SPM 21): “Apropos Geo – Engineering: Wenn Sonneneinstrahlungs-Management (SRM) aus irgendeinem Grund beendet würde, gibt es hohe Zuversicht, dass die globale Oberflächentemperatur sehr rasch auf Werte ansteigen würde, die denen, die durch Treibhausgase getrieben werden, entsprechen.”
4. Die UN Konvention auf Biologische Vielfalt forderte ein Moratorium des SRMs, nachdem die Ozean-Düngung  ein Flop war.
5.
Bill Gates experimentiert mit Wolkenbildung, indem er Wasser in die Atmosphäre spritzt. (BBC 22 May 2010)
6. in Russland, spritzen sie SO2 in die Atmosphäre. Zweck: Als Klima-Heiliger da zu stehen, während das Land die Erdölgewinnung in der Arktis steigert!  (The Guardian 24 Sept. 2013).
7. John Holdren, Obama´s Wissenschaftsberater, unterstützt den Prozess der Freigabe von Barium-, Magnesium- , Aluminium-Partikeln, Nano- Fasern, Blut,  Bazillen, Sporen und anderen Chemikalien, um das Sonnenlicht von der Erde weg zu reflektieren. (Dieser Bevölkerungs-Reduktionist behauptete in den 70er Jahren, eine Eiszeit stünde bevor)

Chemtrails-Anders.dk

http://new.euro-med.dk/20150625-experten-uber-chemtrails.php

.#

Gruß an die Leugner

Der Honigmann

.

Read Full Post »


(Gilt nicht für Homöopathische Arzneimittel)

Zunächst ein Alltags-Beispiel für Trojanische Pferde in Form ultrafeiner Partikel, welche unsere biologischen Barrieren unterlaufen:

Risiken der H-Milch:

Durch Homogenisieren werden aus den eiweißumhüllten Fettkügelchen von 3 Mikron Durchmesser der Frischmilch, die die Darmwand nicht ohne komplizierten Abbauprozeß passieren können, solche von 1 Mikron Durchmesser, die ohne wesentlichen Abbau passieren. Dadurch bleibt die Xanthinoxidase erhalten, die in den Arterien den Schutzstoff Plasmalogen zerstört. So entstehen an den Arterieninnenwänden ultrafeine Löcher, die der Körper mit Fett und Kalksalzen auffüllt. So wird die Innenfläche der Arterien, die spiegelglatt sein sollte, unregelmäßig, der Blutdruck steigt und vor allem wird das Blut verwirbelt und kann gerinnen. Thrombose, Herzinfarkt und Schlaganfall sind die Folgen. Daher trägt homogenisierte Milch maßgeblich bei zur Haupttodesursache der Industrienationen.

Veränderung unserer Erbmasse durch die Pharmazeutische Industrie:

Die IGUMED (Interdisziplinäre Gesellschaft für Umweltmedizin) teilt mit, daß immer mehr Arzneistoffen in der Pulverphase feinstdisperses Silicium-Dioxid zugesetzt wird, angeblich, um die Rieselfähigkeit zu verbessern, was die Produktion erleichtere. Dies bezeichnete ein Produktionsfachmann von BAYER/Leverkusen als Unfug. Jedenfalls darf von Zusatzstoffen keine Gefahr ausgehen. Diese künstlichen Mini-Partikel jedoch haben teuflische biologische Eigenschaften: sie dringen in jede Körperstruktur ein, auch ins genetische Material, und führen zu Punktmutationen. Das kann zu mißgebildeten Kindern und schweren Krankheiten einschließlich Krebsphasen führen.

Das Trojanische Pferd Silicium-Dioxid Nano:

Da viele von uns Medikamente einnehmen oder verordnen, weise ich auf den Zusatzstoff Silicium-Dioxid Nano hin, deklariert als Silicium-Dioxid, sofern der Hersteller der Deklarationspflicht nachkommt. Diese Silicium-Dioxid-Nano-Partikel sind umhüllt – “kotiert” – von einer Masse, die ich bisher nicht kenne. Ich vermute, daß sie deswegen so lange im Gewebe haften, denn von natürlichem Feinst-Sand kann ich mir das weniger vorstellen. Wenn jemand feststellen kann, woraus die Kotierung besteht, sind wir für Mitteilung dankbar. Silicium-Dioxid = Quarz ist ferner bekanntlich schwingungsfähig im elektromagnetischen Feld. Es ist also wahrscheinlich, dass unsere Reagibilität sich verändert, je mehr wir uns oder unsere PatientInnen durch Medikamente mit solchen Nano-Chips aufladen. Die allgemeine Krankheitsanfälligkeit dürfte zunehmen. Das ADS (Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom der Kinder) kann hierdurch zum Beispiel begründet sein.

Die Manipulierbarkeit der Gesamtbevölkerung kann im Sinne der US-Pläne um DELGADO/YALE-University zunehmen, wo hierzu unter anderem der Stimoceiver entwickelt wurde. Näheres: “Gesellschaft für Energetische und Informationsmedizin e.V.”, Vorsitzender: Priv.-Doz.Dr.med. Hendrik Treugut, Klinikum Schwäbisch Gmünd, Postfach, D-73522 Schwäbisch Gmünd, email: H.Treugut@t-online.de – in Zusammenarbeit mit dem Institut für Statistik und Dynamik der Luft- und Raumfahrtkonstruktionen der Universität Stuttgart (Leiter: Prof. Dr.-Ing. B. KRÖPLIN).

(…)

Angemerkt:

– Nach Angaben deutscher Krankenversicherungen sind 24.000 Pharma-Präparate ohne nachgewiesene Heilwirkung auf dem Markt (AOK-Magazin 4/98 ).

– Die gefährlichen Nebenwirkungen von Pharmapräparaten sind zur vierthäufigsten Todesursache geworden ( Amerikanisches Ärzteblatt Journal of the American Medical Association vom15.4.98).

Quelle: http://www.wahrheitssuche.org/arzneimittel.html

Gruß an die Aufklärer

TA KI

Quelle: https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2015/06/01/gefahren-durch-ultrafeine-partikel-nanos-in-arzneimitteln/

.

Gruß an die  „Besser- Wisser“!!

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Geoengineering gilt ja als Verschwörungstheorie. Gerne machen sich Bürger aller Couleur darüber lustig, wenn jemand davon berichtet und bezeichnen sie als Aluhut-Träger.

Aluhut-Träger

Aber so richtig intelligent sehen die Strategen vom Goldenen Aluhut jetzt nicht mehr nicht aus:

Denn in Österreich wagte nun das erste Mainstreammedium, die Kronenzeitung, über Geo-Engineering zu informieren – und zu warnen!

Die Kronen Zeitung hat immerhin in dem kleinen deutschen Ländchen eine Auflage von 600.000 bedruckten Exemplaren und gilt als das einflussreichste Leitmedium in Österreich!

Schaut selbst:

 

Kronen Zeitung 31.05.2015 Seite 34 …

Klimaforscher spielen Gott - Kronen Zeitung 31.05.2015 Seite 34 ... Kronenzeitung ist die Auflagenstärkste Tageszeitung in Österreich ... Doppelseite der Kronenzeitung am Auflagen stärksten Tag in der Woche 31.05.2015
Klimaforscher spielen Gott – Kronen Zeitung 31.05.2015 Seite 34 … Kronenzeitung ist die Auflagenstärkste Tageszeitung in Österreich … Doppelseite der Kronenzeitung am Auflagen stärksten Tag in der Woche 31.05.2015

Wir überlassen den anderen Journalisten, Bloggern und Netzwerken an dieser Stelle die ersten Reaktionen. Zur Zeit sind wir erstmal nur froh, das nun dieses Thema von der mutigen Redaktion der Kronenzeitung in die Öffentlichkeit getragen wurde! Genug haben wir darüber schon berichtet und gerwarnt. [1],[2]

Auch wenn sie sehr verhalten (doch trotzdem deutlich genug) schreiben – das war keine leichte Sache, diese Redaktion dort, welche in der Ukraine-Krise nicht immer ein glückliches Händchen hatte, wagt hier etwas, das unsere Achtung verdient!

Ob und in wie weit das nun eine globale Verschwörung oder sonst was ist – interessiert uns an diesem Tag heute nicht, wir sind erst einmal erleichtert, denn nun wird der demokratischen Öffentlichkeit die Gelegenheit gegeben, das selbst herauszufinden und zu erarbeiten – wenn sie denn es will oder denen nicht alles schon egal ist.

Nun zeigt sich, wer von den anderen Medien mutiger Mitläufer wird und auch darüber berichtet. Geo-Engineering ist TATSACHE und wird von keiner Regierung mehr geleugnet. Und vor allem, sollten mehr Medien endlich sich des Themas fundiert annehmen, werden wir auch herausfinden können, ob wer Verräter an der Gesellschaft ist, oder nicht.
Die Grünen zum Beispiel, schließen jeden aus der Partei aus, der Chemtrails zum Thema machen will. gut, das mag Verschwörungstheorie sein, oder nicht – aber sie schließen auch jeden aus. der über Geo-Engineering aufklären will!
Oder die ganzen Wetterfrösche im öffentlich rechtlichen Fernsehen – warum sagen die seit Jahren zum Beispiel keine bis leichte Wolken an – und dann haben wir eine geschlossene Schleierwolkensuppe – wieso also lügen die in ihren Wetterberichten, die schon ewig regelmäßig nicht stimmen? Die wissen doch, was da oben läuft: Entweder eine gigantische Umweltbeeinflussung durch Kondensstreifen, oder eine gigantischere Umweltverschmutzung durch Chemikalien! Das kann doch niemand mehr leugnen, das da was nicht stimmt! Nur noch Ignoranten.

Warum wurde Kachelmann’s Prozeß und Rufmordkampagne plötzlich gegen ihn beendet von der Presse? Es gibt Vermutungen,  weil er ein Buch schrieb, das beweisen soll, warum es keine Chemtrails gibt und er alle Chemtrails-Aktivisten Nazis schimpfte. Nur mal so in den Raum geworfen…

Wir wissen heute nur eins:

Wir wollen keine Abgase da oben, wir wollen einen sauberen Himmel.
Es kann nicht sein, dass Flugzeuge uns den Himmel verdunkeln, warum auch immer, dagegen kann und muss man was tun heutzutage!

Und jeder, der für diesen Mist da oben verantwortlich ist, muss eine harte beispiellose Strafe bekommen. Vor allem die Täuscher, Deckler und Helfer und die Hersteller solcher Technik.

Ich möchte nochmal klar herausstellen: Wir wissen nicht, ob es diese Chemisch-Induzierten Wolken gibt. Das dies zur Kontrolle der Menscheit geschiet, die Wolken mit gefährlichen Chemikalien zu einem bestimmten Zweck geimpft werden – das sind beisher ohne Beweise alles wilde Spekulationen. Wir finden es aber wichtig, eben sowas auszusprechen und in betracht zu ziehen, damit die Bevölkerung informiert ist.

Unbestreitbare Tatsache ist jedoch, dass es Geo-Engineering gibt, und zwar seit den 70er Jahren. Von der UN gedeckelt und in allen Staaten als GEHEISACHE erklärt. Warum? Weil es militärisch ist!

Tatsache ist, das plötzlich seit 10 Jahren vermehrt die Flugzeuge Kondensstreifen hinterlassen, die ewig stehen bleiben und den Himmel milchig weiß machen. Der Herr Bruckmann als Experte in dem Artikel GLAUBT nicht daran, dass dies chemisch induziert ist. Er hat keine Fakten dazu. Der Journalist im Artikel des letzten Satzes zweifelt an Bruckmanns Aussage, weil die Indizien erdrückend scheinen. Das ist vermutlich eine Schutzbehauptung Bruckmanns, so kommt es in dem Artikel durch.

Wie auch immer – ob es diese chemische Verschwörung gibt oder nicht, ist erstmal heute egal. Der Fakt, das hier seit Jahrzehnten unter höchster Geheimhaltung massiv Geo-Engineering betrieben wird, das Wetter manipuliert, das ist erschreckend!
Endlich kommt es an die breitere Öffentlichkeit und wird aus der Aluhut-Ecke herausgeholt und sich dessen angenommen!

Erst so kann mit offener freier Rede, Pressefreiheit und unvoreingenommen mit diesen Verschwörungstheorien umgegangen werden und man kann sie aufarbeiten – wir werden vermutlich hier noch so manches blaue Wunder erleben, in nächster Zukunft.

Informiert Euch, glaubt nichts, und plappert sie nichts von den Experten nach. Bediehnt Euch eines eigenen Verstandes, am Besten so:

Augen auf, regelmäßig über paar Tage in den Himmel schauen, morgens, mittags und abends, und mit Bekannten darüber diskutieren – nicht diskreditieren!

Querverweise

Hier die Doppelseite der Kronenzeitung am auflagenstärksten Tag in der Woche, dem 31.05.2015 könnt ihr hier als PDF zum herunterladen:

[1] Faktencheck – Geoengineering als Rechtfertigung für den Klimawandel
[2] Sie meinen die Streifen am Himmel seien Kondesstreifen?

http://nachgerichtet.is/2015/06/und-es-gibt-sie-doch-groesste-zeitung-in-oesterreich-warnt-vor-chemtrails.html

.

….danke an Biene.

.

Gruß an die Giftmischer

Der Honigmann

.

Read Full Post »


  • “Nachdem ich verschiedene Studien gelesen habe, habe ich für mich beschlossen, mich den Feldern von Mobiltelefonen maximal 5 Minuten pro Jahr auszusetzen. In anderen Worten, ich vermeide jeden Kontakt mit ihnen.” (Dr. Joseph Mercola, Umweltmediziner, Osteopath, Ausbildung in konventioneller und Naturmedizin, 07.11.2002).

  • “Nach ersten Ergebnissen wissen wir sicher, dass es unter Einfluss von Magnet- oder Hochfrequenzfeldern zu Schäden an der DNA kommt und dass Stressproteine produziert werden” (Prof. Hans-Albert Kolb vom Institut für Biophysik der Universität Hannover nach Auswertung erster Ergebnisse eines EU-Projekts zur Untersuchung der Wirkung elektromagnetischer und magnetischer Felder und Hochfrequenzwellen auf die Genstruktur des Menschen, 30.04.2003, “Die Welt”).

  • Eltern sollten ihre Kinder von Handys fernhalten“ (Wolfram König, Präsident des Bundesamtes für Strahlenschutz, Interview mit der Berliner Zeitung vom 01.08.2001).

  • Ich würde mein Kind nicht in einen Kindergarten schicken, wenn sich im Umkreis von 250 Metern eine Mobilfunkanlage befindet.“ (Prof. Dr. Peter Semm, Universität Frankfurt, Forscher im Telekom-Auftrag, 1998)

  • Die aufgeregte Diskussion in der Bevölkerung über die Kernenergie dürfte in Relation zu dem, was uns die Mobilfunknetze noch bescheren werden, nur ein laues Lüftchen sein.“ (Bundespostminister Wolfgang Boetsch, 1994).

  • Wir stellen  uns auf Schadenersatzansprüche ein. Sollte die Gefahr durch Mobilfunkstrahlung nachgewiesen werden, dann wäre dies das größte Schadenspotential, welches die Versicherungswirtschaft jemals zu bewältigen hatte.“ (Julius von Rotenhahn, Frankona-Versicherung, 1994).

  • Periodisch gepulste Mikrowellen der Intensität eines üblichen Mobilfunktelefonates beeinflussen die bioelektrische Gehirnaktivität.“ (Bundesanstalt für Arbeitsmedizin, Berlin, 1998)

  • Veränderungen im EEG traten nach 15 Min. Handy-Einschaltzeit auf. Im Schlaf-EEG gab es Verkürzungen der REM-Phase.“ (Prof. Dr. Alexander Borbely, Institut für Toxikologie, Uni Zürich, 1999).

  • Die Grenzwerte beruhen auf den thermischen Effekten, weil das die einzigen Effekte sind, die man bisher tatsächlich nachgewiesen hat.“ (Prof. Dr. Maria Blettner, Vorsitzende Strahlenschutzkommission, Süddeutsche Zeitung , 30.11.99).

  • Neben den abgesicherten thermischen Wirkungen, die Grundlage der Grenzwerte sind, gibt es eine große Zahl von Hinweisen auf Lanzeitwirkungen, z.B. Kinderleukämie, Gehirntumore und Brustkrebs, weit unterhalb dieser Grenzwerte.“ (Das NRW-Umweltministerium auf die Anfrage eines Düsseldorfer Bürgers zur Verordnung, 1998).

  • Verordnung und Standortbescheinigung bieten keinen Schutz. Die Behauptung einer Schutzwirkung durch die Behörden ist als wissenschaftliche Falschinformation anzusehen. Dies entspricht rechtlich allen Merkmalen des Betrugs und schließt grob fahrlässige bis absichtliche Gefährdung und Körperverletzung ein.“ (Prof. Dr.-Ing. Alexander H. Volger, RWTH Aachen, April 2001).

  • Keine Normungsbehörde hat Grenzwerte mit dem Ziel erlassen, vor langfristigen gesundheitlichen Auswirkungen, wie einem möglichen Krebsrisiko, zu schützen.“ (WHO zum Thema Elektrosmog-Verordnung, Oktober 1999).

  • Der Mensch reagiert bereits auf kleinste Hochfrequenzreize ab der Stärke von 0,1 Mikrowatt/m2. Hier ist schon die veränderte Kalziumabgabe menschlicher Hirnzellen feststellbar. In der Gentechnik werden Mikrowellen geringer Intensität eingesetzt, um Zellen zu verändern.“ (Dr.-Ing. Georg Bahmeier, Bundeswehruniversität, 1992).

  • Zur Unterstützung der Tatsache gesundheitsschädlicher Auswirkungen von Mikrowellen, wie sie heute beim Mobilfunk benutzt werden, sollten wir uns an folgendes erinnern: Während des kalten Krieges war die Mikrowellenbestrahlung der westlichen Botschaften, die durch die Sowjetunion mit der erklärten Absicht durchgeführt wurde, Gesundheitsschäden zu verursachen, erfolgreich. Die Mikrowellenstärken lagen dabei zwischen der eines Handys und einer Basisstation.“ (Prof. Dr. J.G. Hyland, Institut für Physik, University Warwick, 2001).

  • Bemerkenswert ist die Trägheit, mit der Mediziner und Wissenschaftler ein Interesse für diese Thematik entwickeln. Hier droht eine der größten Gefahren für die Gesundheit und für das gesamte Wohlergehen der heutigen Welt.“ (Prof. Dr. Andrew Weil, Mediziner und Pharmakologe, Harvard Universität, 1995).

  • Blätter und Nadeln sind ideale Mikrowellenantennen. Zwischen Waldsterben und hochfrequenter Strahlung besteht ein eindeutiger Zusammenhang.“ (Dr.-Ing. Wolfgang Volkrodt, ehem. Siemens-Manager, 1990).

  • “Gegenwärtig ist der vom Menschen verursachte ,Elektrosmog` eine wesentliche Bedrohung für die öffentliche Gesundheit. Die Strahlung ist insofern heimtückisch, als sie sich der Erkennbarkeit unserer Sinne entzieht – ein Umstand, der eine eher sorglose Herangehensweise in Bezug auf den eigenen Schutz fördert. Man darf vermutlich mit Fug und Recht sagen, dass – träfe ein neues Medikament oder Lebensmittel auf denselben Mangel an Konsens und gleich starke Bedenken – es niemals zugelassen würde”. (Äußerungen von Prof. Dr. Hyland, Universität Warwick in einem umfangreichen Papier des Europäischen Parlamentes, 2001).

  • In 20 Jahren sind wir ein Volk von Demenz-Kranken“.
    (Dr. Brigitte Lange, Physikerin, Heidelberg beim Montagsforum in Erlenbach, Januar 2001. Die Wissenschaftlerin, die in der Hirnwellenforschung tätig ist gab zu bedenken, daß selbst die Strahlung eines Handys im Stand-by-Modus die Blut-Hirn-Schranke öffnet, die normalerweise geschlossen ist und Krankheiten wie Alzheimer, Demenz, Multiple Sklerose und Parkinson verhindert. Ihr Fazit: „Möglichst auf das Handy verzichten“).

  • Ein Wirtschaftsunternehmen kann keine Moral haben.“ (Telekom-Sprecher Dr. Volker Bökelmann auf der Bürgerversammlung in Lohre, Februar 2001).

————————-

Auswahl einiger Studien:

– Mobilfunkstrahlung beeinflusst Gehirntätigkeit (Preece A. et. aI. 1999),
– wirkt auf Gehirnpotentiale (Freude G. 1998)
– führt zu genetischen Störungen (Tice R. et al 1999)
– verändert die Ausbildung von Geneigenschaften (Goswami et. aI. 1999)
– Einflüsse auf Fluchtverhalten der Tiere (Frey, 1988)
– Änderung der Aktivität, des Sexualverhaltens, des Lernverhaltens bei Ratten, (Hunt u.a., 1970;Seaman, 1981; Servantie, 1977)
– Krebs bei Beschäftigten im Militärdienst (HF-Belastet) 3-7fach erhöht, Arbeitsplatzstudie (Szmigielski u.a., 1988)
– Erhöhte Tumorbildung bei Ratten (NCRP-Report, 1986)
– Beeinträchtigung des Imunsystems, Begünstigung von Krebs (Adey, Byus, 1983)
– Abnormaler Tag- Nachtrhythmus der Reifungsprozesse von Knochenmarkszellen (Adey, 1981)
– verstärkte Wirkung krebspromovierender Phorbolester an der Zellmembran (Adey 1988)
– Blutbildveränderungen bei Tieren (Szmigielski u.a., 1988)
– Unterdrückung der Immunabwehr durch Dauerexposition (Szmigielski, 1988)
– Neuroendokrine Effekte, Verhaltensänderungen (Frey, 1988)Änderung der Blut-Hirn-Schranke für Kalziumionen (Leitgäb, 1991)

(…)

Quelle: http://www.wahrheitssuche.org/handyzitate.html

Gruß an die Begreifenden

TA KI

Quelle: https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2015/05/30/zitate-zum-thema-mobilfunk/

.

Gruß an die Wissenden

Der Honigmann

.

Read Full Post »


haarp-wetter-manipulation

Das Wetter ist auch nicht mehr, was es einmal war. Die Aufrichtung der Erdachse und das Heranziehen der Erde zur Sonne sind schuld an einigen Wetteranomalien der vergangenen Jahre. Hinzu kommt, daß der Mensch seit Jahrzehnten versucht, dem Wettergott ins Handwerk zu pfuschen – sei es, um damit Geld zu machen oder Macht über potentielle Feinde zu gewinnen. Was er damit in der Atmosphäre anrichtet, weiß nur der Wind…

Anfang Oktober hatten es die USA endlich geschafft: Der Krieg gegen Nordkorea war gewonnen, Kim Jong Il in die Knie gezwungen: Ja, er werde den Nuklearkomplex in Yongbyon unbrauchbar machen. Womit Amerika glaubte, aufatmen zu können, da es nicht länger der Gefahr atomarer Interkontinentalraketen ausgesetzt sei, die es über den Pazifik hinweg angreifen könnten.

Natürlich haben Sie recht: Es gab keinen amerikanischen Krieg gegen Nordkorea. Jedenfalls keinen sichtbaren. Neben dem ökonomischen Aushungern des Landes wurde jedoch, will man dem kanadischen Wirtschaftswissenschaftsprofessor Michel Chossudowsky glauben, sehr wohl ein Krieg gegen das kommunistische Land geführt. Einen, der den Vorteil hatte, unsichtbar zu sein: einen Wetterkrieg nämlich. Nordkorea wurde seit 1994 – dem Jahr des Amtsantritts des Diktatorensohns Kim Yong Il – regelmäßig von schweren Dürren und Hochwassern heimgesucht. Kein Zufall, behauptet Professor Chossudowsky von der Universität Ottawa. Ihm will aufgefallen sein, daß sich „in den Ländern, die gemäß der Politik der präemptiven Kriege der US-Administration als mögliche Ziele identifiziert wurden, eine Reihe von ungewöhnlichen und dramatischen Klimaveränderungen ereignet haben“.

Neben Nordkorea nennt er Kuba, wo „das Muster ganz ähnlich demjenigen“ sei, „das in Nordkorea beobachtet wurde“. „Im Irak, Iran und in Syrien ereignete sich 1999 eine zerstörerische Dürre. In Afghanistan haben vier Dürrejahre in den Jahren vor der von den USA angeführten Invasion von 2001 zu einer Zerstörung der landwirtschaftlichen Produktion geführt, was eine weit verbreitete Hungersnot zur Folge hatte. Es gibt zwar keine Beweise dafür, daß diese Wetterereignisse das Ergebnis klimatischer Kriegsführung sind“, räumt Chossudowsky ein, „doch das Phillips Geophysics Lab, das am HAARP-Projekt mitarbeitet, bietet einen Kurs auf der Hanscom Air Force Base in Maryland mit dem Thema ‚Wetterveränderungstechniken‘ an. Die Kursunterlagen enthalten Darstellungen über die Auslösung von Stürmen, Hurrikanen etc. zu militärischen Zwecken.“

Wetter auf Bestellung

„Das Wetter ist die stärkste Kraft, die wir kennen. Wer sie kontrolliert, kann die Volkswirtschaften der Welt mit fortlaufenden Regengüssen und Tornados in sich zusammenbrechen lassen, Ernten mit Dürren vernichten, Erdbeben, Hurrikane und Tsunamis auslösen, die wichtigsten Flughäfen lahmlegen und im Schlachtfeld die Feinde vernichtend schlagen. Wir alle könnten besser schlafen, wenn die führenden Politiker der Welt öffentlich verkünden würden: Alle reden über das Wetter, aber niemand unternimmt etwas dagegen – und es wäre wahr“, schrieb der 2007 verstorbene Bestsellerautor Sidney Sheldon in einem seiner Romane.

Es scheint, als hätten wir nicht wirklich Grund, selig zu schlafen. Denn man braucht nicht tief zu schürfen, um herauszufinden, daß das Thema Wettermanipulation keineswegs nur den verschwörungssüchtigen Hirnen paranoider Internet-Junkies entspringt.

Schon vor dreißig Jahren, am 18. Mai 1977, ratifizierte die UNO eine Konvention über das Verbot des „militärischen oder anderweitig feindlich gesinnten Einsatzes von Umwelt-Modifikationstechniken“; am 5. Oktober 1978 trat das als „ENMOD“-Konvention bekanntgewordene Papier in Kraft. Unterzeichnet hatten es auch die beiden damals verfeindeten Supermächte USA und Sowjetunion. „Doch diese Konvention hinderte die Verteidigungsexperten nicht daran, mit den ‚ungeheuren‘ Möglichkeiten der Wettermanipulation zu experimentieren“, berichtete das ZDF in seinem Beitrag Geheime militärische Experimente am 19. März 2002.

Im Jahre 2006 dann (dem Jahr, in dem der Ionosphären-Heizer HAARP seinen vollen Betrieb aufnahm) wurde dem US-Parlament ein Gesetzesantrag[1] vorgelegt, welcher der experimentellen Wetterveränderung eine legale Grundlage verschaffen wollte. Dieser hätte Experimenten mit dem Wetter nicht nur eine legale Grundlage verschafft, sondern sie auch jeglicher Kontroll- oder Einflußnahme durch die Öffentlichkeit entzogen. Glücklicherweise wurde er von beiden Häusern abgelehnt.

Doch, ob wir es glauben oder nicht: Wetterveränderung ist das tägliche Brot vieler einträglich florierender Firmen – wenigstens im kleinräumigen Umfang. Sie tun dies keineswegs geheim, sondern sind auf dem Internet zu finden und werben mit Slogans wie „Wetter auf Bestellung“ (die russische Firma Elate Intelligent Technologies, Inc.). Für nur 200 Dollar pro Tag verändere sie das Wetter auf 200 Quadratmeilen nach Wunsch, berichtete das Wall Street Journal am 2. Oktober 1992.

Die steirische Firma Golob GmbH wirbt auf dem Internet für Nebelauflösung mit den Worten: „Wenn Sie uns rechtzeitig bestellen, können wir Ihnen helfen, den Ablauf Ihrer Veranstaltung, die durch starken Nebel in Gefahr ist, zu retten!“ Zu ihren weiteren Dienstleistungen gehört die Regenauslösung durch Wolkenimpfung mit Silberjodid und die Hagelabwehr. Auch am Stuttgarter Flughafen stehen Hagelflieger, die von Winzern und den Mercedes-Werken finanziert werden – erstere fürchten um ihre Ernte, letztere um ihre Luxuswagen, die im Freien parken.

Die Firma Etheric Rain Engineering Pte. Ltd. mit Sitz in Singapur hat sich auf die “ätherische Regenerzeugung” in Äquatorialgegenden spezialisiert. Ihre Technologie geht auf die Forschungsergebnisse von Wilhelm Reich zurück. „Der renommierte Wissenschaftler Sir Oliver Lodge postulierte vor einem Jahrhundert, daß ‚der Äther eine physische Sache ist‘. Dies ist nun umfangreich dokumentiert worden (…). Speziell gestaltete geometrische Formen an Bord eines Hochgeschwindigkeitsschiffes wurden zur Manipulation des Äthers benutzt. Der Äther beeinflußt die Atmosphäre. So wurde die Erzeugung von Regen durchführbar“, schreibt die Firma.

Neue geometrische ‚Übersetzer‘ hätten nun auch fliegerisches Regenmachen ermöglicht, und Tests in Hawaii und Malaysia hätten ein erstaunliches Potential gezeigt. Im Gegensatz zu herkömmlichen Methoden müsse man keine umweltschädlichen Chemikalien anwenden. Ab einer Million Dollar ist man übrigens dabei – wenig Geld, argumentieren die Firmenvertreter, wenn man bedenke, daß eine regionale Dürre eine Regierung leicht zehn Millionen Dollar pro Tag kosten könne.

Peter Cordani von der Firma Dyn-O-Mat prahlte im August 2001, daß seine Firma die Stärke von großen Hurrikanen vermindern könne, und 1997 baute die malaysische Firma BioCure mit seltsamen Verstrickungen nach Rußland und in die USA angeblich an künstlichen Zyklonen, wie damals vom malaysischen Forschungsminister Datuk Law Hieng Ding betätigt wurde.

Fußball-WM – Wettermanipulation?

Manchmal werden wir im Fernsehen Zeugen von Wettermanipulation und merken’s nicht einmal. So geschehen bei der Gedenkfeier zum sechzigjährigen Kriegsende am 8. Mai 2005 in Moskau. Wie so oft dräuten schwere Regenwolken über der russischen Hauptstadt und drohten die geplante Militärparade zu verregnen. Und das nicht nur vor den Augen der Weltöffentlichkeit, sondern auch vor zahlreichen geladenen ausländischen Staats- und Regierungschefs. Es galt also, diese Wolken rechtzeitig zu vertreiben.

Ab Beginn der Dämmerung flog eine Flotte von elf Ilyushin-18 und Antonov-12-Flugzeugen in den Schlechtwetter-Aufwind über Moskau und streute chemische Sprühstoffe aus. Dies berichtete der Oberst der russischen Luftwaffe, Alexander Drobyschewsky der staatlichen ITAR-TASS-Nachrichtenagentur. Bis zur letzten Minute sah es jedoch ganz danach aus, als hätten sie versagt. Noch als Präsident Putin vor der Parade seine Ehrengäste begrüßte, mußte er es unter einem großen Regenschirm tun. Doch dann hörte der Regen auf – exakt fünfzehn Minuten vor Beginn der Parade. Blauer Himmel erschien zwischen Wolkenfetzen – und hielt genau so lange an, bis die einstündige Parade beendet war.

Der damalige Verteidigungsminister Sergei Ivanov meinte, dies sei so geplant gewesen. „Hätte die Luftwaffe ihre wolkenvertreibende Tätigkeit einen Augenblick später ausgeführt, wäre der Regen höchstwahrscheinlich noch auf die Parade gefallen“, äußerte er gegenüber der RIA-Novosti Nachrichtenagentur. „Man kann den Himmel nur für eine definierte Zeitspanne aufklaren, besonders, wenn die Wolken so schwer sind.“

Im Frühjahr 2006 war es ungewöhnlich naßkalt in Mitteleuropa. Erst am Tag des Fußball-WM-Eröffnungsspiels ging über Deutschland wieder mal sichtbar die Sonne auf. Von Stund an herrschte Bilderbuchwetter mit Hochsommertemperaturen, bis die WM vorüber war. Wer steckte dahinter? Der Wettergott oder irdische Wetterbastler? Am 2. Juni 2006 hatte der deutsche Wirtschaftsprofessor Wolfgang Maennig (Uni Hamburg) in einem NTV-Interview gefordert: Damit die Fußball-WM angesichts des Dauertiefs nicht buchstäblich „ins Wasser fällt“, solle dem Wettergott ins Handwerk gepfuscht werden. Heranziehende Schlechtwetter-Fronten könnten jeweils morgens zwischen drei und sechs Uhr „abgeregnet“ werden. Maennig schätzte die Kosten für diese „problemlos machbare“ Methode auf „etwa zehn Millionen bis maximal 40 Millionen Euro bei ständiger Tiefdrucklage“. Angesichts der WM-Investitionen von drei Milliarden sei dies doch ein „äußerst geringer Betrag“. „Das gilt vor allem zum gesellschaftlichen Nutzen, der aus herrlichem Sommerfest-Wetter bei der WM entstehen würde.“ Ansonsten hätte das Image Deutschlands Schaden leiden können, und die zahlreichen Gäste würden es nur als Schlechtwetterland in Erinnerung behalten. Zudem wären auch heimische Fans und die Wirtschaft gebeutelt worden. Beispiele für erfolgreiche Eingriffe in die Natur gebe es reichlich: Vor der Eröffnungsfeier der Sommerspiele 1980 in Moskau wurde die Regenfront von Düsenjägern außerhalb der Stadt abgefangen, bei den Winterspielen 1994 in Sarajevo die Abfahrtspiste und der Flughafen auf gleiche Weise vom Nebel befreit.

So verwundert es denn nicht, daß China damals angekündigt hatte, die Eröffnungszeremonie zu den Olympischen Spielen am 8. August 2008 unter strahlend blauem Himmel stattfinden zu lassen – eine Seltenheit in der verpesteten Luft Pekings, noch dazu im notorisch neblig-dunstigen August. Die Testphase dafür begann laut Tschang Kiang, der obersten Wettermodifiziererin Chinas, bereits im Sommer 2005.

schumann-resonanz-haarp

(Bild: Links die Ionosphäre vor HAARP, rechts nach HAARP. Die natürliche Schumann-Resonanz ist verschwunden, stattdessen eine Spitze mit 60 Hz. Magnetfelder (60 Hz) führen zur Veränderung des Verhaltens und des Hormonsystems bei Mäusen. “Die Daten deuten auf die Möglichkeit hin, dass eine starke und chronische Exposition bei einem extrem niederfrequenten Magnetfeld einen Anstieg der Corticosteron-Synthese induziert, zusammen mit Depressions- und/oder Angst-ähnlichem Verhalten und ohne Aktivierung der Hypothalamus-Hypophysen-Nebennieren-Achse.” Verweis: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22753092)

Der „kalte“ Wetterkrieg

Ideales Wetter ist der gemeinsame Wunschtraum von Landwirten und Militärs, von Event-Veranstaltern und der Touristikbranche. Überflüssig zu sagen, daß dabei des einen Freud des anderen Leid ist: Wo der Landwirt Regen herbeiwünscht, verwünscht ihn der General oder der Event-Manager, wo die Tourismus-Branche und die Reisenden immerwährenden Sonnenschein herbeibeten, leiden Tiere und Natur unter zuviel Hitze und Trockenheit.

In amerikanischen Zeitungsarchiven taucht der Gedanke der Wetterbeeinflussung erstmals 1839 in Berichten über Menschen auf, die sich ernsthaft damit auseinandersetzten, Regen zu machen. Ende des 19. Jahrhunderts erforschte Nikola Tesla jene Technologien, die noch heute die Basis für elektromagnetische Wetterbeeinflussung sind. Gerüchteweise sollen auch die Nazis an Wetterwaffen gebastelt haben. Das Lexikon des Dritten Reiches 1933-1945 führt jedenfalls den Testlauf einer Windkanone im Frühjahr 1944 und 1945 und einer Luftwirbelkanone im Frühjahr 1945 auf.

Auf die Möglichkeit, durch Kleinstpartikel Regen oder – je nach Temperatur – Schneefall zu erzeugen, kamen amerikanische Forscher im Sommer 1946, als sie in den Labors von General Electric untersuchten, wann sich Eis an Flugzeugtragflächen bildet. Ein Chemiker hauchte in eine eigens besorgte Tiefkühltruhe – und es bildete sich eine Wolke darin! Über hundert Experimente schlugen fehl, als man nach geeigneten Materialien suchte – Kondensationskerne aus Talk, Vulkanasche, Schwefel u. v. m. – um die Wolke ausschneien zu lassen. Eines Morgens fanden die Forscher die Tiefkühltruhe ausgeschaltet vor. Um mit ihren Arbeiten fortfahren zu können, legten sie Trockeneis hinein – und siehe da: Vor ihnen tobte der erste künstliche Schneesturm in der Tiefkühltruhe. Da Trockeneis aber nur bei sehr kalten Temperaturen funktioniert und sehr teuer ist, suchte man nach Alternativen. Ein Meteorologe entdeckte schließlich das Silberjodid, das heute weltweit in rund 30 Staaten mit fraglichem Erfolg eingesetzt wird.

Das Pentagon gab Hunderte Millionen Dollar Forschungsgelder in den 1950er und 60er Jahren aus, um im Falle eines Wetterkriegs die Sowjets in die Knie zwingen zu können. Und diese experimentierten ebenfalls, im Wettrüsten des Kalten Krieges, als ginge es um Leben oder Tod. Sie verstiegen sich zu solch irrwitzigen Ideen wie der, einen Damm in der Beringstraße zwischen Sibirien und Alaska zu errichten. Über solch ein mehr als hundert Kilometer langes Sperrwerk wollten sie Wasser aus dem Nordpolarmeer in den Pazifik pumpen. Die Folgen wären phänomenal, verhießen die Geo-Ingenieure: Die Nordost- und die Nordwest-Passage würden vom Eis befreit, das Polarmeer schiffbar und das rauhe Klima Sibiriens und Alaskas deutlich milder. Ein russischer Klimaforscher warnte allerdings vor den unabsehbaren Folgen eines solch massiven Eingriffs. Ob man auf seine Warnungen hörte oder ob der russische Geldsäckel für solch ein gigantisches Projekt einfach zu schmächtig war, ist nicht bekannt.

1962 schossen die Amerikaner drei Atombomben in verschiedene Schichten der Ionosphäre – eine Kilotonnen-Bombe explodierte in 60 Kilometern Höhe, eine Megatonnen- sowie eine Multi-Megatonnenbombe detonierte in mehreren hundert Kilometern Höhe. Die Konsequenzen sind wohl bekannt, die daraus resultierenden Auswirkungen jedoch nicht: Die drei Bomben veränderten den inneren Van-Allen-Gürtel;[2] sie weiteten ihn dramatisch aus. Ein wenig später im selben Jahr unternahmen die Russen drei weitere, ähnliche planetarische Experimente in 7’000 bis 13’000 Kilometern Höhe. Laut der Encyclopaedia Britannica hat sich der Elektronenfluß im tieferen Van Allen-Gürtel erheblich verändert. Wissenschaftler schätzen, daß es Jahrhunderte dauern könnte, bis er zu seiner ursprünglichen Form zurückkehrt.

Der erste offen eingestandene Einsatz von Wettermodifikation zur Kriegsführung stammt aus dem Vietnamkrieg. 1966 versuchten die Amerikaner im Projekt Popeye, die Regenzeit zu verlängern, um die Schlammenge auf der Ho-Chi-Minh-Straße zu erhöhen und somit die Bewegungsmöglichkeiten des Feindes einzuschränken. Also versprühte man einen Silberjodidkern-Wirkstoff aus den WC-130, F4- und A-1E-Flugzeugen in die Wolken über Teilen der Straße, die sich von Nordvietnam durch Laos und Kambodscha nach Südvietnam zieht. Positive Ergebnisse während dieses ersten Programms führten zu weiteren Operationen bis zum Jahr 1972. Zwar blieben die Ergebnisse von Popeye umstritten, doch glauben einige Wissenschaftler, daß durch die etwa verdreifachte Regenmenge die Fähigkeit des Feindes, Versorgungsmaterial auf der Straße nach Südvietnam zu bringen, bedeutend eingeschränkt wurde. Popeye kostete 21,6 Millionen Dollar und verhalf den Amerikanern, wie wir wissen, trotzdem nicht zum Sieg.

Wetterwaffen und Kuba-Krise

Im Gegensatz zu Amerika beschäftigten sich die Wissenschaftler der KGB-Labors mit nichtlinearen Waffensystemen. „In den späten fünfziger Jahren waren sie am Entwickeln von ziemlich guten, verläßlichen Energie-Waffensystemen und Prototypen“, äußerte der Wetterkriegs-Experte Tom Bearden[3] in einem Interview mit dem neuseeländischen Fernsehen.[4] Chruschtschow hatte diese Tatsache 1960 einmal ausgeplaudert, und die New York Times hatte es verbreitet. In der Kuba-Krise im Oktober 1962 hatte Chruschtschow es gewagt, sich so weit hinauszulehnen, weil er sich durch die ganz neuen, den Amerikanern überlegenen Energiewaffen stark wähnte. Doch leider erfuhr er dann, daß diese noch nicht wirklich einsatzbereit waren, und seine Mittelstreckenraketen waren in einem traurigen Zustand. Und so mußte er vor Kennedy kuschen und verlor damit vor der ganzen Welt das Gesicht. Also schwor er Rache. Vor der Küste von Cape Cod, Massachusetts, versenkten am Morgen des 10. April 1963 seine neuen russischen Energiewaffen das führende Angriffs-Atom-U-Boot der Amerikaner, die USS Thresher. Laut Wikipedia implodierte das U-Boot in einem Sekundenbruchteil. 129 Mann Besatzung verloren ihr Leben. Am Tag darauf verursachte Chruschtschow in der Tiefsee 150 Kilometer nördlich von Puerto Rico einen solchen Ausbruch dieser Energie, daß ein in der Nähe vorbeiziehender Jet einen 750 Meter hohen Wasserpilz aufsteigen sah, ganz ähnlich jenem einer Atombombenexplosion.

— Ende des Artikelauszugs —

Read Full Post »


 Reich geworden auf dem Rücken von 190 Millionen Toten

Wussten Sie, dass 85 bis 90 Prozent aller Kriegsopfer, nicht kämpfende Zivilisten sind? Das ist das Ergebnis eines 9-köpfigen Forschungsteams.

Die toten Soldaten, die den Krieg ausfechten, sind nur ein kleiner Teil der menschlichen und ökonomischen Kosten.

Völlig klar ist, dass Kriege nicht das Leben der Zivilisten schützen. Die Vorstellung, dass die Soldaten für die Zivilbevölkerung sterben, ist falsch. Die Nicht-Kämpfer sind die zahlreichsten Opfer von Kriegen.

Am vierten Juli ist Amerikas wichtigster nationaler Feiertag, an dem die Unabhängigkeit von England gefeiert wird.

Am vierten Juli 1776 erklärten die Gründungsväter, dass die 13 Kolonien nicht mehr Kolonien sind, sondern ein unabhängiges Land, in dem die Rechte der Engländer für alle Bürger gelten würden und nicht nur für die Verwalter von König George.

Bei dieser Erklärung der Selbstbestimmung wurde den Bewohnern Englands nicht erlaubt abzustimmen.

Daher war laut Washingtons Position zu der Abstimmung in der Krim und in der Ostukraine, Amerikas Erklärung der Unabhängigkeit illegitim und illegal.

Am 4. Juli werden in ganz Amerika patriotische Reden gehalten über die Soldaten, die ihr Leben für das Land gaben.

Für eine informierte Person sind diese Reden merkwürdig. Es fällt wirklich schwer, sich irgendein Beispiel vorzustellen, in dem die Soldaten ihr Leben für das Land gaben.

US-Marinegeneral Smedley Butler hatte dasselbe Problem. Er sagte, dass seine Mariners ihr Leben für die Kontrolle der United Fruit Company in Mittelamerika gaben.

“Krieg ist ein Schwindel”, sagte General Butler und betonte, dass die US-Teilnahme am ersten Weltkrieg 21.000 amerikanische Millionäre und Milliardäre hervorbrachte. Reich geworden auf dem Rücken von Millionen toten Menschen.

Laut einem Artikel in dem American Journal of Public Health können, 190 Millionen Tote im 20. Jahrhundert direkt oder indirekt mit Krieg in Verbindung gebracht werden.

Der einzige Krieg, der auf US-Territorium ausgekämpft wurde, war der gegen die Abspaltung des Südens.

In jenem Krieg gaben irische Immigranten, die direkt vom Schiff kamen, ihr Leben für das amerikanische Imperium.

Sobald der Süden erobert war, wurden die Streitkräfte der Union auf die Indianer der Ebenen losgelassen, die sie auch vernichteten.

Imperium geht vor Leben. Das ist immer Washingtons Leitlinie gewesen.

Amerikas Kriege sind immer woanders gekämpft worden – Kuba, Haiti, Mexiko, Philippinen, Japan, Deutschland, Korea, Vietnam, Panama, Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien und Somalia.

Washington greift sogar Länder an, mit denen die USA gar nicht im Krieg liegt, wie Pakistan und Jemen und führt Stellvertreterkriege.

Der Artikel berichtet: “Die USA führten zwischen dem Ende des 2. Weltkrieges und 2001, insgesamt 201 militärische Operationen in Übersee durch, und seither weitere, wie in Afghanistan und Irak”.

Nicht ein einziger dieser Kriege und militärischen Operationen hatte nur das geringste damit zu tun, die US-Bevölkerung vor ausländischer Bedrohung zu schützen.

Nicht einmal Japan und Deutschland stellten eine Bedrohung der USA dar.

Keines der Länder hatte die Absicht, die USA zu invadieren und keines hatte dafür irgendwelche Pläne gemacht.

Außer gegen den Süden, die Indianer in den Ebenen, Haiti, Spanien, Panama, Grenada und Mexiko, haben die USA nie einen Krieg gewonnen.

Deutschland wurde von der Sowjetunion besiegt. Die alliierte Invasion der Normandie geschah erst am 6. Juni 1944, als die Rote Armee die Wehrmacht bereits aufgerieben hatte.

Als die Alliierten in der Normandie landeten, standen drei Viertel der deutschen Armee an der russischen Front.

Die alliierte Invasion hatte große Hilfe durch Deutschlands Mangel an Treibstoff für seine mobilen Einheiten.

Wenn Hitler nicht seiner Selbstüberschätzung freien Lauf gelassen, und statt die Sowjetunion anzugreifen, sich mit seinen europäischen Eroberungen zufrieden gegeben hätte, wäre keine alliierte Invasion möglich gewesen.

Die USA hätten kein europäisches Imperium, mit dem sie Russland, China und den Nahen Osten bedrohen könnten.

In Korea wurde 1950 General Douglas Mac Arthur Sieger durch das sogenannte “dritte Welt”-Land China zu einem Stillstand gezwungen.

In Vietnam wurde die amerikanische technologische Überlegenheit durch eine dritte Welt-Armee besiegt.

Die USA überrollten das mächtige Grenada 1980, aber verloren ihren Stellvertreterkrieg gegen die Sandinisten in Nicaragua.

Ist jemand so blöd zu glauben, dass Grenada oder die Sandinisten eine Bedrohung der USA waren?

Ist jemand blöd genug, um zu glauben, dass Nordkorea oder Nordvietnam Bedrohungen für die USA darstellten?

Gleichwohl wurden beide Kriege behandelt, als hinge das Schicksal der Vereinigten Staaten davon ab.

Die Konflikte erzeugten umfangreiche strategische Debatten.

Die kommunistische Bedrohung ersetzte die Hitler-Bedrohung, und dann wurde das US-Imperium auch noch durch Völker der dritten Welt bedroht.

Gegenwärtig arbeitet Washington daran, Präsident Reagans Erfolg, den Kalten Krieg beendet zu haben, wieder rückgängig und zu einem heißen Krieg zu machen.

Washington orchestrierte einen Staatsstreich, der die gewählte Regierung der Ukraine stürzte und ein Marionettenregime installierte.

Washingtons Kulis begannen Drohungen gegen Russland und die russisch-sprechende Bevölkerung in der Ukraine von sich zu geben.

Washington macht Russland verantwortlich, nicht sich selbst, rührt kräftig im Topf, dämonisiert Russland und schafft erneut Krieg mit militärischen Truppen im Baltikum und Osteuropa.

Washington muss den praktisch Krieg neu erfinden, um die hunderte Milliarden Dollar zu rechtfertigen, mit denen Washington jährlich den Militär- und Sicherheitskomplex füttert, wovon ein Teil in “Spenden für politische Kampagnen” recykelt wird.

In den USA sind Patriotismus und Militarismus Synonyme geworden.

Die amerikanische Bevölkerung sollte am 4. Juli den Mut finden, die Militaristen daran zu erinnern, dass der Unabhängigkeitstag die Unabhängigkeitserklärung feiert, und nicht das amerikanische Schwerverbrecherimperium.

Der Amtseid verpflichtet den US-Beamten zur Verteidigung der US-Verfassung gegenüber “ausländischen und heimischen” Feinden.

Im 21. Jahrhundert sind die schlimmsten Feinde der Amerikaner nicht Al Qaida, Iran, Russland und China.

Amerikas schlimmste Feinde sind die eigenen Präsidenten, die wiederholt erklärt haben, dass der orchestrierte “Krieg gegen den Terror” ihnen das Recht gibt, die bürgerlichen Freiheiten, die jedem Bürger von der US-Verfassung garantiert wurden, außer Kraft zu setzen.

Nachdem sie die US-Bürger ihrer Rechte beraubt haben, häufen die Exekutiv-Behörden jetzt gewaltige Mengen Munition an und das Landwirtschaftsministerium hat Bestellungen für Maschinengewehre verteilt.

Das Ministerium für die Sicherheit der Heimat hat 2717 Mannschaftstransporter bestellt. Der Kongress und die Medien sind nicht daran interessiert, warum die Exekutive sich so schwer gegen das amerikanische Volk bewaffnet.

Während des ganzen 21. Jahrhunderts – eigentlich schon seit dem Clinton-Regime Ende des 20. Jahrhunderts – hat die Exekutive ihre Unabhängigkeit vom Gesetz, von der Verfassung, vom Kongress und von der Justiz erklärt.

Al Qaida hat jetzt eine doppelte Rolle. Al Qaida ist Washingtons Agent zum Sturz der gewählten Assad-Regierung in Syrien und Al Qaida ist der Bösewicht, gegen den die US-Bürgerrechte geopfert werden müssen.

Die illegitime Macht, die vom Büro des Präsidenten behauptet wird, ist nicht nur eine Bedrohung für jeden Amerikaner, sondern gegen jedes lebende Wesen auf dem Planeten Erde.

Annähernd 17300 Atomwaffen sind gegenwärtig in wenigstens 9 Ländern stationiert, von denen viele innerhalb von 45 Minuten abgefeuert werden und ihre Ziele erreichen können.

Es bedarf nur eines Verrückten – und Washington hat tausende Verrückte – und alles Leben auf Erden wird in 45 Minuten ausgelöscht.

Der Glaube, dass die USA ein außergewöhnliches, unentbehrliches Land sind, von der Geschichte auserwählt, die Erde zu beherrschen, ist ein Irrglaube voller Arroganz und Selbstüberschätzung.

Denkt an euer wahrscheinliches Schicksal, wenn ihr die Militärkapellen und Märsche am vierten Juli betrachtet und horcht auf die heiße Luft des Militarismus.

Eine kleine Gruppe von Schwerstkriminellen (Privatbankiers) regiert die ganze Welt.

Die Namen dieser Schwerstkriminellen finden Sie in diesem Artikel:

Die schlimmsten Schwerverbrecher der Welt

Diese Schwerstverbrecher steuern nicht nur die “Fed” (Federal Reserve System), sondern auch überregionale Organisationen wie die UNO (United Nations Organisation), die Weltbank, den IWF (Internationaler Währungsfonds) und die BIZ (Bank für Internationalen Zahlungsausgleich).

Das Ziel dieser Schwerstkriminellen ist kein geringeres, als die Weltherrschaft, genannt: “Neue Weltordnung”!

Seit fast zweihundert Jahren wird immer wieder auf dieselben Tricks hereingefallen.

Das geht nur deswegen, weil die meisten Menschen nicht verstehen, wie unser globales Finanzsystem überhaupt funktioniert.

Jeder Börsencrash war geplant und so ist es auch der nächste wieder.

 

Journalismus ist...https://newstopaktuell.wordpress.com/2015/05/19/reich-geworden-auf-dem-rucken-von-190-millionen-toten/

.

….danke an Biene.

.

Gruß an die „Crasher“

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Kurzfassung:Am 24. Mai 2009 berichtete The London Times, dass Bill Gates seine Freunde im “Milliardärklub der Gutmenschen” versammelt hatte, um einen Handlungsplan an den Regierungen vorbei über die Reduzierung der alptraum-grossen Übervölkerung der Welt zu schmieden. Weltkriege und kommunistische Revolutionskriege sowie Epidemien, freie Abtreibung und Antibaby-Pille haben viel zu wenig CO2-produzierende Menschen vom schmelzenden, warmen Globus eliminiert.

Bill Gates erklärt öffentlich, für Bevölkerungsreduktion zu arbeiten – zu einem Zeit wo die Demographie zeigt dass die Welt schon einen katastrophalen Geburten-Rückgang erleben wird – ausser in der muslimischen Welt, natürlich.
Gates setzt auf 2 Pferde: Gefährliche Impfungen und einseitige, teure GVO/Round-up-Ernährung mit Rockefeller´s Monsanto (wo er 500.000 Aktien hat) mit Produkten, die laut der WHO “wahrscheinlich” krebserregend sind – und die zu Fehlgeburten sowie Missbildungen führen. Diese Produkte können nicht als Saatgut verwendet werden, was Indiens Kleinbauern in die Pleite und Tausende von Selbstmorde getrieben hat. Auch Afrikas Bauern werden nun in Gates´ AGRA-Projekt in dieselbe Not getrieben.

Gates bedauert, die Menschheit mit Impfungen nur um 15% reduzieren zu können. Das versucht er dann – wider den Willen der nationalen Ärzte – und zwar durch Polio-Impfungen in Ländern, wo die Polio schon viele Jahre lang ausgerottet ist (Syrien, Philippinen, nunmehr auch Indien). Viele sind skeptish nach der  sterilisierenden  “Starrkrampf”- Impf-Kampagne der WHO  /Rockefeller Foundation mit humanem  Choriogonadotropin.
Leider stellt es sich nun heraus, dass die Zahl der Polio-Lähmungen viel grösser in der geimpften als in der nicht-geimpften Bevölkerung ist.

Mit dem berüchtigten Gardasil hatte Gates in Indien illegale Test-Impfungen durchgeführt: Von 16.000 getesteten Mädchen wurden 120 ernsthaft krank und 7 starben. Dieses hat nun das Höchste Gericht Indiens veranlasst, Bill Gates wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit vor Gericht zu laden.

In Chad impfte Gates 500 Schulkinder für Meningitis A. Innerhalb von Stunden entwickelten 40 von ihnen schwere Lähmungen.

Laut dem Oxford Journal – Clinical Infectious Diseases 2009 gibt es viel mehr Fälle als die Gemeldeten.
The Medical Journal of Medical Ethics 2012 veröffentlichte: “… während Indien seit einem Jahr frei von Polio ist, findet eine enorme Zunahme der Nicht-Polio akuten schlaffen Lähmung (NPAFP) statt. Im Jahr 2011 gab es zusätzliche 47.500 neue Fälle von NPAFP, klinisch nicht von Polio-Lähmung zu unterscheiden, aber doppelt so tödlich. Das Vorkommnis von NPAFP war direkt proportional zu den verabreichten Dosen des oralen Polio-Virus.

Also: Bill Gates setzt nicht auf vorbeugende Geburten-Reduktion, was in der muslimischen Welt, wo das am meisten nötig ist, unmöglich wäre.
Er setzt auf Angriffe auf lebende Menschen in den Entwicklungsländern.

Nun preist die Rothschild-beeinflusste The Guardian diesen “Philantropen” dafür, durch seine Impfungen die Welt zu retten und  Jugend aus der ganzen Welt in einem Aufruf vereinigt zu haben: “Lieber Bill Gates. Führe uns im Kampf gegen den (nicht-existenten) Klimawandel. Nur Sie können es tun!”

So verführen die NWO-Illuminaten die Menschheit zu glauben, Böses sei Gutes.

*

The Times 24. Mai 2009 hatte eine bemerkenswerte Geschichte: Bill Gates, der Milliardär, versammelt seine Milliardär-Freunde im “Club der Guten” ” , u.a. David Rockefeller Jr., Warren Buffett und George Soros, Michael Bloomberg, Bürgermeister von New York sowie die Medienmogule Ted Turner und Oprah Winfrey. Diese Mitglieder haben seit 1996 für die Zwecke von Gesundheits-Programmen in den Entwicklungsländern zu Ghetto-Schulen näher zu Hause mehr als £ 45 Mrd. gespendet.
Es wurde vereinbart, dass sie sich auf einem Ansatz stützen wollten, wo das Bevölkerungs-Wachstum als potenziell katastrophale ökologische, soziale und industrielle Bedrohung behandelt werden solle.Dies ist etwas so alptraumhaft.”

Dies ist Bill Gates´ wirkliche Absicht: Entvölkerung.

*

Entvölkerung ist eine Besessenheit bei den Illuminaten der Welt und hier. Natürlich verwirklichten sie sie  im 1. Weltkrieg und hier sowie im 2. Weltkrieg und hier – und planen, es noch mehr in ihrem bevorstehenden 3.Weltkrieg  zu tun. Alle ihre kommunistischen Revolutionen (Nathan Rothschild war ein Cousin von Karl Marx zahlte ihn für sein Kommunistisches Manifest), zB die Sowjetische  und die Mao Zedongs, haben 94 Millionen Menschenleben gekostet.

Die Georgia Guidestones mahnen eine überlebende Elite nach einer Welt-Katastrophe die Anzahl der Menschen  unter 500 Millionen. zu halten

Sie haben jedoch subtilere Methoden, um  es zu tun: Der marxistische Feminismus zwang die  Frauen in den Arbeitsmarkt – was ihnen in der westlichen Welt weniger Zeit für Kinder liess. Natürlich waren ihre größten Gewinne die freie Abtreibung und die P-Pillen.

Sie vergiften uns mit Fluorid im Wasser und in der Zahnpasta. Fluorid ist ein potentiell giftiges Element, das fähig ist, die Intelligenz  bei Kindern zu senken, und ein hohes Vorkommnis von Magenbeschwerden, histologischen und elektronenmikroskopischen Anomalien im Magen und Darm sowie Atemwegserkrankungen auszulösen. Chemtrails mit Aluminium verstärkt  diesen Effekt – und verursacht  Unfruchtbarkeit und Geburtsfehler. Ziegen auf  Monsantos GVO-Soja-Produkt-Diät produzieren abnorme Milch – welchen Einfluss auch immer das auf afrikanische Kinder hat.
Sogar die  US-Regierung bestätigt, dass Aluminiumfluorid schwere Krankheiten verursacht.

Bill Gates finanziert Chemtrailing und sein Versprühen giftigen Aluminiums auf der ganzen Welt. Gates ist Partner  der Rockefeller-Stiftung, Monsanto, und ihrer GMO/Round-up und hier, die  bei Ratten krebserregend  sind – und nun auch von der  WHO als “wahrscheinlich” krebserregend erklärt worden ist.

Bill Gates hat sich auf die LDC’s,  die gegen Chemtrail Gifte gefeit zu sein scheinen, konzentriert. Er konzentriert sich auf Impfungen und GVO. Er hält 500.000 Monsanto-Aktien

NWO´s nützlicher Idiot, Bill Gates, wird  in den Medien immer als “Menschenfreund” beschrieben. The Guardian 30 April 2015  hat durch die Jugend der Welt  einen Aufruf : “Lieber Bill Gates. Führe uns gegen die Erderwärmung!” – obwohl es keine gibt

Dies kommt zu der gleichen Zeit wie der Unternehmensberater des australischen Premierministers erklärt, die globale Erwärmung sei auf einen UN-geführten Trick zurückzuführen!“Es geht nicht um Tatsachen oder Logik. Es geht um eine neue Weltordnung unter der Kontrolle der Vereinten Nationen”, sagte er.

Dann hebt The Guardian die große Menschenliebe von Bill Gates hervor – seine Ausrottung der Kinderlähmung aus Indien und der Welt.
Natürlich ist The Guardian eine sehr voreingenommene Zeitung. The Guardian 26 May 2009: “Der ehemalige bbc-stellvertretende Vorsitzende, Anthony Salz, derzeit stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Investmentbank Rothschild, wurde zum  Scott Trust, Inhaber der Guardian Media Group, berufen”.
Außerdem ist  diese Zeitung in den Taschen von Konzernen wie der  skandalösen HSBC-Bank.

Was diese Unternehmens-Zeitung zu sagen “vergisst”, ist, dass zumindest die Polio Impfungen des UNICEF  für Gates-Mittel in Ländern, die  seit 15-20 Jahren (Philippinen und Syrien) keine Polio-Fällegesehen mehr zu verzeichnen haben, weiter laufen – und zwar wider Willen der nationalen Gesundheitsbehörden. Im Jahr 2014 wurde Indien als poliofrei seit 3 Jahren  erklärt. Die Impfungen stehen im Verdacht, Bevölkerungsreduktions-Kampagnen zu sein – von den “Starrkrampf-Impf-Kampagnen”der WHO/Rockefeller Stiftung mit humanem Choriongonadotropin berüchtigt, ausschliessend auf Frauen im Alter von 15-45 Jahren in LDC Ländern gezielt.

Darüber hinaus schreibt  The VacTruth 5 Oct. 2014: Wie Bill Gates vor einer Klage durch die Obersten Gerichte Indiens wegen des illegalen Testens von Stammes-Kindern in Indien steht, scheint es, dass seine Verbrechen gegen die Menschlichkeit ihn endlich ereilt haben. Die Tests wurden an 16.000 Stammesschulkindern in Andhra Pradesh, Indien durchgeführt, und zwar mit dem menschlichen Papillomavirus (HPV) Impfstoff, Gardasil.  120 teilnehmende Mädchen erlebten schwere Nebenwirkungen. Mindestens 7 sind gestorben.
 Gates Foundation, WHO, PATH, GAVI, UNICEF hinter Chad Impfungs-Desaster: Zwangsimpfungen mit   einem Meningitis-A-Impfstoff – 40 von 500 Kinder wurden innerhalb von Stunden gelähmt (Video).

Dies ist in Übereinstimmung mit Gates’ erklärtem  Ziel: Reduzierung der Weltbevölkerung um 15% mittels Impfungen. Das reicht aber gar nicht aus, um uns  vor der schrecklichen menschen-verursachten CO2-Erderwärmung zu schützen – die gem. 99% der Klimaforscher unbewiesen/nicht vorhanden ist.  

Die tatsächlichen Auswirkungen von Gates’ Polio-Impfungen
VacTruth 26 Nov. 2013 In den Tiefen des Cyberspaces lauert eine Pressemitteilung des US CDCs (des höchsten US Gesundheitsamts), die bestätigt, dass die OPV oder Polio-Schluckimpfung, die an Millionen von Kindern in den Entwicklungsländern verabreicht wird, bewirkt, dass sie  Impfstoff-verursachte Polio entwickelt. Statt die Impfung zu verbieten, wie man es erwarten würde, hat das CDC  beschlossen, eine hohe Impfungs-Rate in allen Ländern aufrecht zu erhalten!

Damit die Regierungen die Massenimpfungen effizienter ausführen können, werden sie von der Bill und Melinda Gates-Stiftung, einer Gruppe, die es sehr deutlich gemacht hat, dass ihr Ziel sei, wilde Polio  von dem Planeten vollständig auszulöschen, unterstützt. Die Gates-Stiftung scheint in Unkenntnis davon  zu sein,  dass sie verursacht,  dass Zehntausende von Kindern nun an Impfstoff-induzierter Polio leiden.

Der Impfstoff-verrückte Bill Gates hat sich entschieden, seine Polio-Kampagne durch die Einstellung einer Reihe von Bollywood-Stars wie des berüchtigten Megastars, Amitabh Bachchan, zu fördern, um  ihm zu verhelfen,  die Impfung zu verbreiten.

Tindian-boy-with-poliohe Activist Post erklärte 2013: “Nach den Statistiken der Polio Global Eradication Initiative (PGEI) gab es  im Jahr 2010 nur 42 Fälle der Wildtyp-Polio (WPV)  in Indien, was anzeigt, dass  Impfstoff-verursachte Polio-Fälle (100-180 jährlich) den Wildtyp-Fällen mit einem  Faktor  3-4  zahlenmäßig übersteigen. Die jüngste Erklärung der PGEI von Indien als kurz vor dem “poliofreien” Status, ist nicht nur unredlich, sondern könnte  ein Versuch sein, ihre offensichtliche Haftung dafür,  Polio von  einem natürlichen Krankheiterreger in eine vom Menschen verursachte (iatrogene) Form umzuwandeln, zu minimieren.”

Laut dem Oxford Journal – Clinical Infectious Diseases 2009 gab es viel mehr Fälle als die Gemeldeten. Er berichtete: “gatesIm Jahr 2005 wurde berichtet, dass Kinder in einem kleinen Dorf in den Vereinigten Staaten impfstoff-verursachte Polio bekommen hatten. In Nigeria, sind > 70 Fälle berichtet worden. Im Jahr 2006 kamen 1600 Fälle von Polio-Impfstoff-verursachter Polio  in Indien vor, laut dem  Bericht des Unterausschusses  der indischen Ärztekammer für Immunisierung über die Polio Eradication Initiative. Was zu beachten ist, ist, dass diese Fälle  bei wiederholten Massenimpfungen gemeldet wurden, in denen wiederholte Dosen OPV verabreicht wurden. Im Jahr 2008 wurden viele Fälle von Kinderlähmung in allen Provinzen von Pakistan gemeldet, wo OPV für wiederholte Massenimmunisierungs-Kampagnen verwendet wird. ”

Ein kürzlich veröffentlicher Artikel hat berichtet, dass die Zahl der Kinder, die heute unter Impfstoff-verursachter Polio leiden,  epische Ausmaße erreicht hat.

what-is-in-a-vaccineEin Artikel von Neetu Vashishi und Jacob Puliyel wurde in The Medical Journal of Medical Ethics 2012 veröffentlicht: “… während Indien seit einem Jahr poliofrei ist, findet eine enorme Zunahme der Nicht-Polio akuten schlaffen Lähmung (NPAFP) statt. Im Jahr 2011 gab es zusätzliche 47.500 neue Fälle von NPAFP. Klinisch nicht von Polio-Lähmung zu unterscheiden, aber doppelt so tödlich, war das Vorkommnis von NPAFP   direkt proportional zu den verabreichten Dosen  des oralen Polio-Virus. Obwohl diese Daten innerhalb des Polio-Überwachungssystems gesammelt wurden, wurden sie dennoch nicht analysiert. Das Prinzip des vor-allem-nicht-Schadens wurde verletzt.”

Monsanto hat Tausende von armen indischen Bauern in den Selbsmord getrieben, weil sie es sich nicht leisten konnten,  Monsantos Hybridsaatgut jedes Jahr zu kaufen. Sie nennen es die “Saat des Bösen” – giftige Round-up GMO.

Global Res. 16 Oct. 2014:   Nachdem die Bill & Melinda Gates Fund’s  die Allianz für eine Grüne Revolution in Afrika (AGRA) in Höhe von fast $ 420.000.000 finanzierte, essen betroffene Afrikaner nicht mehr abwechslungsreiche Kost – nur Mais morgens, mittags und abends. “Es ist ein System, das zugunsten der Agrarunternehmen und nicht der Kleinbauern  entworfen ist.” “Was  die Weltbank, der Internationale Währungsfonds, die AGRA und Bill Gates durchgeführt haben  ist eigentlich ziemlich falsch. Der Bauer selbst sollte nicht verhungern”.
Monsanto-Investor Gates arbeitet auch  in Afrika mit Monsanto zusammen.   

oral-polio-vaccine-syrian-childrenTelesur 29 April 2015Über 30.000 Ärzte und Gesundheits-Angestellte in Argentinien sind die Jüngsten, um dem Kampf gegen Monsanto ihre Stimme  hinzuzufügen und die Bundesregierung zu bitten, Monsantos Produkte zu verbieten. Laut der  argentinischen Vereinigung Medizinischer Fachleute, Fesprosa, sei Glyphosat (Round-up), “nicht nur krebserregend. Es ist auch mit erhöhten Fehlgeburten-Rate, Missbildungen, Hautkrankheiten und Atemwegs –  sowie neurologischen Erkrankungen verknüpft.”

Kommentar
Wenn die demagogische “The Guardian” die Jugend der Welt nach Bill Gates als Retter rufen lässt – dann erinnert es mich daran, wie  die  Deutschen Hitler aufriefen: “Führer befiehl, wir folgen!”.
Bill Gates hat erklärt,  sein Ziel sei  die Reduktion der Welt-Bevölkerung. Die findet schon als Geburtenkontrolle auf freiwilliger Basis in vielen LDC-Ländern statt (Kissingers Nahrung als Waffe), Chinas Ein-Kind-Politik – und chemisch im Westen.
Jedoch, was er durch sein Impfungsprogramm, Monsantos giftige GVO  und Round-up (Glyphosat) sowie wahrscheinlich auch auf lange Sicht durch seine Teilnahme am Chemtrailing tut, ist ein tödlicher Angriff auf lebende Menschen weltweit.

The Guardian weiss es – und ist das Sprachrohr seiner Banker-Meister in London City.

Das Traurige ist, dass wegen stattfindender demographischer Entwicklungen die Welt schon ohne Gates & Co. zur drastischen Bevölkerungs-Reduktion verurteilt ist – fast zum Aussterben.

http://new.euro-med.dk/20150511-nwo-entvolkerungs-prophet-bill-gates-wegen-verbrechen-gegen-die-menschlichkeit-vor-gericht-geladen-the-guardian-lieber-bill-gates-nur-sie-konnen-uns-gegen-den-klimawandel-fuhren.php

.

Gruß an die Menschen

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Auszug aus einem Kommentar von  Tommy Rasmussen:

– Materie ist wie das ganze Universum zu 99.9999 Prozent nur leerer Raum
http://hiup.org/wp-content/uploads/2013/01/1367405491-Haramein342013PRRI3363.pdf
weshalb nur “langsame” Kometen eine Gefahr für die Erde sind, weil schnelle Kometen nicht von der Schwerkraft eingefangen werden können.

Die bei der Spaltung freigegebenen (“Atombombe”-) Neutronen sind auch zu schnell und können deshalb auch kein anderes Atom spalten. Ein freies Neutron kann in einem friedlichen Kernkraftwerk ein anderes Atom nur spalten nachdem es moderiert wurde, d. h. verlangsamt wurde. In einer Atombombe kann man freie Neutronen nicht moderieren oder verlangsamen … Glücklicherweise funktioniert die Kernspaltung nur in friedlichen Kernkraftwerken und in zivilen Labors aufgrund moderierter/verlangsamter freier Neutronen:

Atomic “Bombs” won’t explode! Even 100% U 235 can only be very very hot!
Thats all! The rest is Hollywood and “War on Information”!
http://www.gandhi-auftrag.de/Atombomben_gibt_es_nicht!.pdf
http://www.big-lies.org/NUKE-LIES/www.nukelies.com/forum/
http://www.big-lies.org/NUKE-LIES/www.nukelies.com/forum/5-Hiroshima-Nagasaki-myth-in-fact-not-nuked.html

Saudi-Arabien erwägt Bau der Atombombe
http://www.shortnews.de/id/1148480/saudi-arabien-erwaegt-bau-der-atombombe
http://www.bild.de/politik/ausland/jemen/saudis-wollen-atombombe-40322710.bild.html

Warum nur Irans Uran-Centrifugen gefährlich sind:

Bis jetzt habe ich wegen viel zu viel Bäume (Lügen) die allergrösste Wald (Lüge) nicht sehen können, und obwohl ich schon 2012 verstanden habe, um was es eigentlich ging, verstehe ich erst jetzt und hoffentlich nicht zu spät, dass genau diese grosse Wald (Lüge) alle anderen Bäume (Lügen) erst durch Angst ihrem eigentlichen Zweck ermöglichen: Den Dritten Weltkrieg!

Alle normale menschen wollen nur in Frieden leben. Deswegen müssen immer wieder Bedrohungen gegen diese Frieden erfunden werden. Die Bedrohung muss so gross und glaubhaft sein, dass normale Menschen sogar Krieg wollen, um Familie, Wohlstand und Vaterland zu beschützen, aber warum ist es so wichtig für die Geldmafia, dass ausgerechnet Iran keine Atombomben herstellen darf?

Die Regierung in Iran glaubt an Gott, und deshalb haben sie keine Angst IHRE Meinung oder “Wahrheit” zu brisante Themen öffentlich zu verbreiten. Dann haben sie noch dazu einen richtigen Nationalen Centralbank die NICHT Rothschild und Co. privat gehören wie sonst fast alle Centralbanken in der Welt. Die Geldmafia hat also keine direkte Kontrolle oder Einfluss auf Regierungs-Kundgebungen in Iran, und genau DESHALB darf Iran diese Lüge über alle Lügen als solche nicht beweisen und aufdecken können, weil nur diese unfassbar grosse Bedrohung und Lüge imstande ist die Völker aus Angst in den dritten Weltkrig zu treiben, weil sie glauben und fürchten, dass sie und die ganze Menschheit durch diese Bedrohung sonst vernichtet werden können, obwohl nur einen ganz kleinen Kreis von Leuten diese Bedrohung überhaubt gesehen und erlebt haben, und diese kleinen Kreis MÜSSEN wir glauben, sonst…?:

SONST MÜSSEN WIR GOTT SEI DANK KEINEN DRITTEN WELTKRIEG ERLEBEN!!!

Deshalb ist es so wichtig für die Geldmafia, dass Iran nie in der Lage kommt, selber Atombomben herstellen zu können! Darum bekommt Iran von Russland Brennstäbe, die genug Prozent Uran235 enthalten um Värme und Strom in den iranischen Atomreaktoren zu produzieren, und nur wegen dem müsste “Stuxnet”, Krigsdrohungen und “Friedensverhandlungen” sein, die nur Iran davon abhalten sollten und sollen mit ihrer eigenen Uran-Centrifugen genug U235 aus U237 zu schleudern, denn wenn die Iraner selber das könnten und einen U235 Prozent erreichen würden, mit dem man angeblich Atombomben herstellen könnte, dann würden sie eine sehr interesante Entdeckung machen und als furchtlose gottesgläubige Menschen die grösste Lüge aller Zeiten als solche aufdecken:

ATOMBOMBEN!

Wenn wir diese angebliche Bedrohung gegen die ganze Welt als Lüge nur erkennen wollen, wird das ganze Geldmafia-Imperium wie der Kaiser ohne Kleider da stehen, und kein Mensch würde für so ein Idiot Krieg machen.

Lesen Sie bitte selber hier weiter:

“Die bei der Spaltung freigegebenen Neutronen sind zu schnell und können kein anderes Atom spalten. Ein freies Neutron kann in einem friedlichen Kernkraftwerk ein anderes Atom nur spalten nachdem es moderiert wurde, d. h. verlangsamt wurde. In einer Atombombe kann man freie Neutronen nicht moderieren oder verlangsamen … Glücklicherweise funktioniert die Kernspaltung nur in friedlichen Kernkraftwerken und in zivilen Labors aufgrund moderierter/verlangsamter freier Neutronen.”
http://www.gandhi-auftrag.de/Atombomben_gibt_es_nicht!.pdf

INHALT
Atombomben gibt es nicht und die nukleare Abrüstung ist abgeschlossen! . 1
Ein weiterer Hollywood-Mythos fällt: auch den nuklearen Holocaust gibt es nicht. 1
Links. 4
Die Iran-Farce. 5
Die Bombe schlechthin. 6
Lügen-Propaganda, um Angst zu schüren. 9
Die Druckwelle mit positiver und negativer Phase. 9
Albert Einstein und die Atombombe. 12
Im Juni 1942 begann die Arbeit. 13
Der angebliche Abwurf der Atombomben am 6. August 1945. 17
Die Napalm-Flächenbombardierung von Hiroshima und Nagasaki. 20
Der Physiker Klaus Fuchs. 23
Die sowjetische Atombombe und die Zerstörung Dresdens. 24
Die erste falsche Wasserstoffbombe. 26
Der Mythos der Neutronenbombe und anderes Gemüse. 27
Die radioaktive Strahlung der Atombombe. 28
Die französische Atombombe. 28
Das Prinzip der nicht funktionierenden Atombombe. 29
Man presse metallisches Uran-235 zusammen und plötzlich explodiert es. 32
Uran-235 explodiert angeblich wenn es eine kritische Masse hat. 34
Wie die Kernspaltung im Reaktor funktioniert. 35
Die Atombombe in der Theorie. 37
Das Kernspaltungs-Fiasko. 38
Metall in mechanischem Kontakt mit Metall explodiert nicht. 39
Geschichtsfälschung auch in Japan. 40
Atombombenversuche. 40
Wie man zu einer Atombombe kommt. 41
Der GAU im Kernkraftwerk. 43
Warum die Atombombenlüge?. 44
Die Große Lüge. 44
Weitere Punkte zum Nachdenken für Skeptiker und Kenner.
Ist China ein potemkinsches Dorf?
Das Christentum.
Schluss.
Liebe Juden,
Anhang. 45

22.12.2014 – Russland fürchtet atomare False-Flag – NATO-Transport von radioaktiver Fracht nach Estland, aber es war keinesfalls Müll, den man loswerden wollte. Es ist gerade so, als ob der radioaktive Müll als Tarnung für etwas im Hintergrund verwendet wird.
http://www.epochtimes.de/Regierungsberater-packt-aus-Russland-fuerchtet-atomare-False-Flag-der-NATO-USA-in-Ukraine-a1209297.html
.
21.12.2014 – Die radioaktivsten Orte der Erde – Ein US-amerikanischer Reporter hat sich an die radioaktivsten Orte der Erde, wie Fukushima und Tschernobyl begeben und erstaunliche Ergebnisse hervorgebracht: In Arbeitsräumen von Einstein konnte erhöhte Nachstrahlung gemessen werden. In Hiroshima hingegen, wo eine Atombombe detonierte, konnte keine signifikant höhere Strahlung mehr nachgewiesen werden.
http://www.ShortNews.de/id/1135868/verstrahlt-das-sind-die-radioaktivsten-orte-der-erde
.
Hier kann man ganz Gut sehen, dass auch eine ganz konventionelle Explosion, einen zum verwechseln Ähnlichen A-Pilz erzeugen kann!: Huge explosion rips through ammo store in Syria – Truthloader [2014] Massive Explosion in North Mississippi at New Albany Biodiesel Plant
https://archive.org/details/OpenSourceBigExplosion
.
Es gibt leider auch ohne Atombomben genug Teufelswerk auf dieser Erde:
.
GBU-43/B Massiv Ordnance Air Blast ( MOAB )
http://de.wikipedia.org/?title=GBU-43/B_Massive_Ordnance_Air_Blast
https://www.youtube.com/watch?v=XrYDlkD2eWQ
https://www.youtube.com/watch?v=ZX5h2fjhKyQ
.
24.08.2012 – “Unsere radioaktive Welt – Die Wirklichkeit sieht ganz anders aus.”
http://www.eike-klima-energie.eu/news-cache/unsere-radioaktive-welt/
https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2012/08/24/unsere-radioaktive-welt/
.
Es ist zwar nicht so wichtig wie die Atombombenlüge, aber eine indirekte Bestätigung ist es schon:
.
22.09.14 – Chinesische Raumsonde findet keinen Beweis für die amerikanische Mondlandung – 200 Hochrangige Beamte der chinesischen Weltraum Behörde haben eine Petition unterzeichnet, die Erklärungen von der amerikanischen Regierung und die Veröffentlichung geheimer NASA Akten, bezüglich der amerikanischen Mondlandung, verlangt. Diese sollen beweisen das es keine Inszenierung war.
http://www.shortnews.de/id/1111086/chinesische-raumsonde-findet-keinen-beweis-fuer-die-amerikanische-mondlandung

Mit freundlichen Grüssen
Tommy Rasmussen
tommyrasmussen@arcor.de

.

Gruß an die Aufklärung

Der Honigmann

.

Read Full Post »


MenschenRechte statt Scharia

PflichtGuckVideo WahrheitsSucher

Menschenrechte statt Scharia — Einleitung Ronald Bilik

eswerdelichtTV

Am 25. April 2014 fand in Wien unter dem Titel „Menschenrechte statt Scharia” eine Enquete zur Grundlegung einer sachgerechten Islamdebatte statt.

Organisiert wurde die Veranstaltung vom Freidenkerbund Österreichs mit der Zielsetzung den Islam und damit zusammenhängende Problemfelder einer säkular-humanistischen Analyse und Betrachtung zu unterziehen. Darüber hinaus soll ein Bewusstsein geschaffen werden für eine Debatte jenseits der „linken” Islam-Apologetik und rechter Vereinnahmung. Unter den Vortragenden waren …

Alle VideoTeile ansehen !

 😦
WarnHinweis
BRD Polizei im Schurkenstaat mit Todesstrafe Hinrichtungen Steinigungen Montagsdemo Wissen

Verbraucherschutz Verband
😦

Gott braucht kein Eigentum

Geert Wilders: Europas Bedrohung durch die Islamisierung

TextAuszüge

Wir sollten Schengen verlassen und unsere eigenen nationalen Grenzkontrollen wieder einführen.
Flüchtlinge aus Syrien und anderen kriegsgebeutelten Ländern sollen in Sicherheit sein, aber in ihrer eigenen Region untergebracht werden. Nicht hier. Nicht in Europa.
Die unermeßlich reichen Golfstaaten tun fast gar nichts für die syrischen Flüchtlinge. Katar hat lediglich 46 Flüchtlinge aufgenommen, während gleichzeitig über 122.000 im vergangenen Jahr in Europa um Asyl angesucht haben. Das ist natürlich komplett inakzeptabel.
Ich habe die Partei für die Freiheit gegründet, weil ich Politiker satt habe, die ihre Köpfe in den Sand stecken wie die Vogelstrauße und auf einen reformierten moderaten Islam hoffen, der sich plötzlich vor dem Ende des Jahres gründen wird.
Ich habe ihre schamlose Unverantwortlichkeit und ihre erbärmliche Feigheit satt.
Ich habe die Partei für die Freiheit gegründet, um Dinge zu sagen, die andere Parteien aus Angst nicht sagen: Keine weiteren Moscheen!
Nein zu den Mullahs und Imamen!
Nein zum kulturellen Relativismus!
Keine weitere Einwanderung aus islamischen Ländern!
Sie sollen unsere Werte annehmen oder gar nicht erst kommen!
Wenn sie hier leben und sich an unsere Gesetze halten, sind sie willkommen, wie jeder andere. Aber wer Verbrechen begeht, im Namen der Scharia handelt oder ein Dschihadist ist, den schicken wir zurück.
Ich kann Ihnen eines versichern: Die Menschen müssen die Wahrheit über den Islam erfahren. Und ich werde sie von den Dächern schreien. Auch wenn es den Dschihadisten nicht gefällt. Auch wenn sie mich ermorden wollen. Auch wenn es unseren beschwichtigenden Politikern nicht gefällt.

😦

Es gibt nach wie vor viele gute Menschen, die immer noch nicht begriffen haben, wie gefährlich die Situation ist.
Sie werden von den Medien und dem politischen und intellektuellen Establishment eingelullt.
Wir müssen sie aufwecken und ihre Augen öffnen, damit sie die Realität erkennen können.
Die Realität, daß sich die islamische Brutalität in unseren Ländern festgesetzt hat.
Diese Realität muss sich ändern!
Wir werden mit Halal-Speisen konfrontiert, mit Kopftüchern, mit Burkas, mit Ehrenmorden, mit weiblicher Genitalverstümmelung, mit Polygamie, mit Mega-Moscheen. Während in Saudi-Arabien die erste Kirche noch gebaut werden muss.
Teile unserer Städte sind nicht mehr europäisch. Sie sehen aus wie Vororte von Kairo, Rabat, Algier, Damaskus oder Mekka.
Wir erleben Frauen, die wie Minderwertige behandelt werden, weil laut dem Koran die Frau nur die Hälfte eines Mannes wert ist.
Wir erleben, wie Homosexuelle und Juden angegriffen werden, weil der Islam sagt, sie verdienen den Tod.
Wir erleben eine komplette Abwesenheit von Freiheit für die, die den Islam verlassen wollen. Sie werden als Abtrünnige abgestempelt. Die Strafe für Apostaten ist der Tod. Wir sollten diese Helden beschützen.
Wir erleben eine Steigerung der Terrorgefahr, während die Behörden sich weigern, den Menschen zu erzählen, dass der Grund für all dieses Leid der Islam ist.
Wir erleben, wie tausende von heimischen europäischen Dschihadisten im Nahen Osten Krieg führen.
Wir erleben, wie sie zurückkehren, weil unsere Grenzen offen und ungeschützt sind.
Wir erleben, wie sie neue Attacken auf europäischem Boden planen.
Wir erleben, daß je islamischer eine Gesellschaft wird, desto weniger frei ist sie.
In Österreich, den Niederlanden, ganz Europa, aber auch in westlichen Nationen wie Kanada, den Vereinigten Staaten, Australien – sie alle werden mit den primitiven Brutalitäten wie Ehrenmorden konfrontiert. Seit den dunklen Zeiten des Heidentums vor vielen Jahrhunderten haben wir diese brutalen Bräuche in unseren Ländern nicht mehr erlebt. Nun sind sie wieder da. Der Islam hat sie zurückgebracht.
Schreckliche Grausamkeiten, wie weibliche Genitalverstümmelung, die wir noch nie zuvor in unserer gesamten europäischen Geschichte gesehen haben. Nun sind sie da. Der Islam hat sie gebracht.

Den ganzen Text und Video bei Petra Raab:
http://petraraab.blogspot.de/2015/03/geert-wilders-europas-bedrohung-durch.html

😦

Je weniger Islam es gibt, desto besser. So einfach ist das.
Wir müssen auch Seite an Seite mit Israel stehen. Es ist Bollwerk unserer Zivilisation im Nahen Osten. Es ist ein Leuchtfeuer in einer sehr dunklen Gegend.
Israel kämpft unseren Kampf. Wir alle müssen Israel unterstützen, denn der sogenannte „Heilige Krieg“ gegen Israel ist ein Krieg gegen uns alle.
Kann Israel nicht in Frieden existieren, können wir es auch nicht.

Bitte, immer bei IslamKritikern nachfragen ob es IsraelLobbyisten sein könnten !

😦

Islam heißt Unterwerfung

Islam heißt auf deutsch “Unterwerfung”

Islam ist Frieden, verkündeten die Demonstranten in Köln. Wissen das auch die islamischen Milizen in Darfur? Und die islamischen Kopfabschneider in Algerien? Und die islamischen Mörder Daniel Pearls? Im Namen des Islam sind in den vergangenen Jahrzehnten entsetzlich viele Morde begangen worden, unendlich viel mehr als in der gesamten Geschichte des israelisch-palästinensischen Konflikts. In Köln hätte also die Parole lauten müssen: Islam hat Frieden zu sein.

Die Übersetzung des arabischen Wortes Islam lautet nicht Frieden, sondern “Unterwerfung”, englisch Submission, wie der Film von Theo van Gogh und Ayaan Hirsi Ali heißt. Dieser Film war es, der in den Niederlanden zum Mord an Theo van Gogh geführt und die multikulturelle Senkgrube geöffnet hat. Dies ist die einfache Geschichte des Films: Eine gläubige Muslimin fleht Gott an, er möge helfen, die Gewalt und die Erniedrigungen zu beenden, die sie zu erleiden hat. Schockierend?

Van Gogh und Hirsi Ali haben sich dafür entschieden, hin und wieder etwas nackte Haut der Frau zu zeigen. Einmal sind unter einem durchsichtigen Kleid vage ihre nackten Brüste zu sehen – die ARD zeigt im Abendprogramm weit mehr Nacktheit. Aber Muslime waren erzürnt, weil man Korantexte auf einen Frauenkörper geschrieben hatte. Warum? Der Koran ist das Allerheiligste und somit unantastbar, ein Text, der schon vor Anbeginn der Zeiten existierte. Zu unterstellen, dieses Buch könnte vielleicht doch von Menschenhand, womöglich gar aus vorhandenen christlichen und jüdischen Mythen gemacht und im siebten und achten Jahrhundert nach Christus von einer revolutionären arabischen Bewegung implementiert worden sein, kommt einem Selbstmord gleich. Nicht nur radikale, sondern allem Anschein nach die meisten Muslime wollen von solchen Diskussionen nichts wissen. Wer in der arabisch-islamischen Welt den Koran als literarischen Text untersuchen möchte, darf sich eines frühen Todes gewiß sein.

Den ganzen Artikel des Schriftstellers Leon de Winter lesen:
http://www.welt.de/print-welt/article354109/Islam-heisst-auf-deutsch-Unterwerfung.html

GoogleFund Religion

😦

Scharia bei BildDung

😦

Islam bei BildDung

😦

DenkMalBilder

https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/03/30/menschenrechte-statt-religionsrechte/
.
Gruß an die Kritiker
Der Honigmann
.

Read Full Post »


Die folgende Abbildung ist die Vorderseite der Neujahrsausgabe der Zeitschrift “The Economist” auf Japanisch. Hier ist eine weitreichende Auslegung  – ich weiß nicht, ob sie hält.

Economist2014_cover_“üeol

Um das Bild zu interpretieren, muss man wissen, wer das Magazin herausgibt sowie das, was es herausgibt.  Wikipedia: Die Veröffentlichung der  “Economist” ist Teil der Economist Group. Die Hälfte davon ist im Besitz von Pearson PLC über die Financial Times. Eine Gruppe von freien Aktionären, darunter viele Mitglieder des Personals und die Bankiersfamilie Rothschild von England, besitzt den Rest. Das Magazin wird  in London herausgegeben. The Economist unterstützt generell den freien Handel, die Globalisierung und freie Einwanderung. Das Nachrichtenmagazin begünstigt eine Kohlenstoffsteuer zur Bekämpfung globaler Erwärmung. The Economist begünstigt über Zentralbanken  Banken und andere wichtige Unternehmen. Karl Marx bezeichnete The Economist als “Europäisches Organ der Finanzaristokratie”. Das Magazin  unterstützt auch liberale Angelegenheiten in sozialen Fragen, wie die Anerkennung der homosexuellen Ehe, die Legalisierung von Drogen. Es veröffentlichte einmal einen “Nachruf” Gottes.

Das folgende Video zeigt, wer die abgebildeten Personen sind. Der Sprecher kann den bebrillten Kopf gerade über Obamas rechter Schulter nicht erkennen. Diese Person ist der französische Präs. Hollande.

Was ich sehen kann, ist dies: Der Januskopf oben rechts stellt “das hässliche Gesicht des Nationalismus” vor und ist  einem Artikel aus The World in 2015, Gideon Rachman entnommen. “Im Jahr 2015 werde es  zunehmend deutlich werden, dass der Nationalismus zurückgekehrt ist.
Die größte Sicherheitsfrage Europas – und vielleicht der Welt – wird sein, ob Präsident Putin die nationalistische Welle reiten wird, zu deren Schaffung er beigetragen hat.”

Rothschild-party-bird-cageDie Dame, die Präs. Hollande anstarrt, ist eine Schönheitskönigin. Ihr Hut hat ausgesprochene Ähnlichkeit mit den Hüten, die bei Mme. Marie-Hélène de Rothschilds bizarrer Illuminaten-Party   im Chateau de Ferrière 1972 getragen wurden. Warum ist sie die einzige, die jemand anderen so anstarrt? Ist sie seine Geliebte – oder deutet sie an, dass Frankreich etwas passieren werde? Wir erinnern uns, dass Hollande sagte, das Hebdo-“Massaker” sei das Werk der Illuminaten (Les Illuminés) gem. Veterans Today 12 Jan. 2015 und hier.

Des Weiteren  betrachtet  Alice im Wunderland die Cheshire-Katze und die Illuminaten-Schergen der Welt während die Illuminaten selbst fehlen. Bei Alice’s Fuß sieht man 2 Pfeile in einem spitzen Winkel in den Boden geschossen. Auf ihnensind  2 Termine geschrieben: 11. 3 und 11. 5 .

Diese Zahl, 11, erinnert auf unheimliche Weise an den 11.9. Weisen diese Daten auf kommende Operationen unter falscher Flagge hin? Die Madrider Bomben explodierten am 11.3. im Jahr 2004. Es gibt etwas an der Zahl  11, was eine  besondere Bedeutung für die Numerologiebesessenen Freimaurer/Illuminaten hat.
Die Illuminaten  sehen die 5 als die Zahl des Todes.

Vor dem kleinen chinesischen Jungen, der Nudeln isst,  gibt es ein Plakat mit der Aufschrift: “Panic” -Warum? Unterhalb des “hässlichen Gesichts des Nationalismus” gibt es eine Pilzwolke, wie nach einer nuklearen Explosion zu sehen.
Warum flattert Spiderman – ein Symbol für das posthumane programmierte Roboter-Ideal der Illuminaten-Zukunft – auf dem Bild umher? Er macht das Zeichen der Teufelshörner – er ist ein Held ist – so kleine Jungen tun, wie Spiderman – beten dabei Satan an, ohne es zu wissen. Dies ist es, was die Illuminaten wollen.

Napoleon ist in der Gruppe, um uns daran zu erinnern, das Jahr 2015 ist das 200-jährige Jubiläum der Schlacht bei Waterloo ist, die Nathan Rothschild die Chance gab, die Londoner Börse crashen zu lassen und die Bank of England zu übernehmen – wobei er  de facto der Herrscher des Britischen Weltimperiums wurde. Abgesehen von Napoleon gibt es einen weiteren verstorbenen Kriegshelden – Winston Churchill. Warum haben  sie diese beiden Krieger  aus ihren Gräbern heraufbeschworen? Sollen sie uns sagen, dass wir eine weitere Schlacht zu erwarten haben? Ein Gespenst!! ist  zwischen Merkel, die ihre übliche Freimaurerpose zur Schau stellt, und Obama zu sehen. Ein Mann trägt eine Oculus virtual reality Brille.
Alice ist einem Märchen entnommen. Jedoch beschaut sie hier die Wirklichkeit  – d.h. Virtualität und  Realität: Es scheint ein Trug oder Alptraum –  ist aber wirklich. Das ist die Botschaft.
IS(IS)-Figuren sind ganz hinten (mit AK47?) und ganz links (mit Fernrohr) zu sehen.
Während die Konzerne (Castrol) in Form sind, fliegt  eine Drohne oben umher.

fabia-n_tortoiseSchliesslich gibt es die Schildkröte, die an das Logo der Fabian-Sozialisten erinnert: Langsam, aber sicher zur kommunistischen NWO.

Also, meine Leser, jetzt bin ich gespannt zu erfahren, wie Sie dieses Collage-Foto von Rothschilds  “The Economist” interpretieren.
Ist dies eine Warnung vor dem, was mit zunehmendem Nationalismus statt mehr NWO passieren werde?
Oder ist es eine Vorhersage kommender Ereignisse? Da sind insbesondere die Daten 11.3. und 11.5. von Belang.

http://new.euro-med.dk/20150127-rothschilds-neujahrs-botschaft-macht-euch-auf-ein-teufliches-neues-jahr-gefasst-wenn-ihr-euren-ekelhaften-nationalismus-unserer-nwo-vorziehet.php

.

….vergessen wurde u.a. der kleine Transporter, unterhalb des Indischen Staatspräsidenten – und wer sitz dort am Steuer ? Königin Elisabeth II..

.

Gruß an die Nationalen

Der Honigmann

.

Read Full Post »


nato-ww3Ich weiss, dass ich nun 7 Jahre lang eine Menge pessimistischer Aussagen über die NWO veröffentlicht habe, weil sie uns keine Hoffnung mehr lässt als auf Sklaverei, Tod und Untergang in der ganzen Welt, wie die Medien, sogar NATO´Website (17 Dez. 2014) immer häufiger und immer lauter den 3. Weltkrieg ansagen.

Heute, aber, bin ich optimistisch gestimmt – denn es ist Weihnachten, wo wir Christen die Geburt der Hoffnung feiern: Die Geburt Jesu Christi. Diese Hoffnung tritt mit der Erfüllung der biblischen Prophetien immer klarer an den Tag.

Denn die Wiederkunft Christi ist eben mit dem Weltuntergang durch Krieg (Lukas 21) – sogar einen Atomkrieg (Matth. 25, Jeremia 25) – verknüpft. Der Freimaurer-Guru Albert Pike bestätigt diesen Hergang. Dazu verhelfen die Ben-David-Messianisten der Lubawitscher Chabads sowie die Promise Keepers sogar sehr effektiv – wie von Wolfgang Eggert nachgewiesen.

bethlehem-starFred Grosse, Professor für Physik und Astronomie an der Susquehanna University in Selinsgrove, Pa.: “Im Jahr 6 v. Chr. passierten Jupiter und Saturn sich dreimal, im Mai, September, und Dezember – eine dreifache Konjunktion”. Da das aktuelle Geburtsjahr Christi schwierig festzulegen ist, kann ein Ereignis im Jahre 6 v. Chr. ein guter Kandidat sein, um zu erklären, was die 3 Weisen aus dem Morgenland sahen. Eine Mutmassung ist, sie sahen die erste Konjunktion zu Hause, zogen dann nach Jerusalem und kamen rechtzeitig für die 2. oder 3. Konjunktion, die sie dann nach Bethlehem leitete”, sagt er. (Astronom Johannes) Kepler kannte diese Konjunktion, und seit seiner Zeit verbinden Astronomen die dreifache Konjunktion mit dem Weihnachtsstern. Nova und Supernova sind neue Objekte, die am Himmel erscheinen und dann in Vergessenheit verschwimmen,” erklärt Grosse. “Und sie können ein derartiges Show inszenieren, das die Astrologen im ersten Jahrhundert bemerkt hätten.

Unsere einzige Hoffnung, den Illuminaten-Griff auf die Welt loszuwerden, ist eben die Wiederkunft des Schöpfers, um die Welt vom Übel der Illluminaten, ihrer Freimaurer-Laufburschen und unseres eigenen Egos zu retten. “Per aspera ad astra“. Merkwürdigerweise meint Albert Pike auch  genau dieses – wobei er in der Hölle des Krieges, der durch seine geistigen Kinder geschaffen wird, die Menschen “das reine Licht der luziferischen Doktrin” seines Messias´sehen lassen will – damit sie die NWO seines Meisters endlich wählen wollen und ihm mit Haut und Seele ewig gehören.

obama_handPutin-datan-hornsDer “Weltfürst” (Johannes 14:30)  beherrscht die Welt, bis  eine göttliche Intervention ihm und seinen Illuminaten- und Freimaurer- Nachfolgern ein Ende macht.

Hoppla! Da habe ich ein Pfui-Wort geschrieben: Göttlich. Seit Adam Weishaupts und Mayer Amschel Rothschilds Illuminaten-6-Punkteplan ist Gott ein Tabu-Wort – während Satan bewundert und immer wieder erwähnt wird. Die meisten sind durch die Medien der Nachkommen Rothschilds und seiner Illuminaten dermassen indoktriniert, dass sie mit Verachtung auf dieses Wort reagieren – ohne ein einziges vernünftiges Argument für ihre Aversion anführen zu können, was ich immer wieder in Diskussionen erlebe.

Der Jude Henry Makow erklärt hier im Video, wie die Pharisäer-Talmudisten (der Talmud ist die Bibel der Pharisäer)/Kabbalisten den Luzifer-Kult verbreitet haben. Zurecht nannte Christus die Pharisäer Schlangen und Otterngezücht (Matth. 23:33) sowie Kinder des Teufels (Johs. 8:44).

Ich habe soeben dieses – übrigens uninteressante – Interview  Evan Pilatos mit James Corbett gehört. Am Ende hat Corbett eine Botschaft: “Wir haben alle Weihnachten in unseren Herzen. Ich wünsche, wir könnten bloss 10% der Energie, die wir darauf verwenden, die Verschwörungen gegen uns blosszulegen, darauf verwenden, anderen zu helfen und in unseren Gemeinden etwas für andere zu tun. Ich meine dabei nicht, unser Geld dem Roten Kreuz zu geben”.

candle1-300x149Ach ja. Das ist eine gute Idee. Bloss, wie macht man das in einer Zeit, wo die Menschen  nur an materielle Dinge denken, die sie vom Staat geschenkt bekommen? Viele sind einsam – aber habe gerade ich das, was solche Menschen brauchen – oder langweile ich sie nur? Meine Erfahrung ist das Letztere. Vielleicht haben doch einige meiner Leser Ideen, um Corbetts Gedanken in die Tat umzusetzen? Meine Frau kann das: sie besucht regelmässig eine alte Dame im Altenheim. Na, ja. Wir haben alle unterschiedliche Gaben. Am wichtigsten ist wohl, dass wir nicht in schiere Untätigkeit in Bezug auf unsere Umgebungen versinken.

Wer nun  Gott leugnet, arbeitet eben den Illuminaten in die Hände. Die Illuminaten wissen, dass es Gott gibt und wünschen, uns von ihm wegzuziehen. Denn sie und ihre Freimaurer-Mitarbeiter wissen, dass der Gegner Gottes,

den sie Luzifer nennen, eine Realität ist. Er ist ihr Gott und hier  und hier. Sein Programm kann man in  den “Protokollen der Weisen von Zion” (auf Deutsch hier, siehe auch Kommentare 7-8),  lesen. Man braucht aber auch nur die täglichen Fernsehnachrichten zu sehen, damit es einem klar wird, dass der “Weltfürst” der Lügen, des Mordens, des Raubens, des Krieges, ja der Böse selbst, diese Welt noch regiert – wie von Christus angesagt (Johannes 14:30).

Aber nun zum erfreulichen Teil der Geschichte

Jesus Christus ist derjenige, den er sagte, dass er sei!
Shrouschrys-thumb2Ich habe es durch das Turiner Grabtuch immer wieder belegt. Wer glaubt, die übernatürliche Natur seines 3-dimensionalen fotografischen Negativs und  hier mit Blut vom Typ AB, Pollen und Chrysanthema abfotografiert, die spezifisch für Jerusalem  sind, sowie Kalzium-Aragonit spezifisch für die Damaskus-Pforte in Jerusalem an den Füssen des Fotos erklären zu können shroud-of-turin-3-dimensional(Detail rechts mit Lungenödem aus rechtem Nasenloch = Herzstillstand. Münzen auf den Lidern (Fotos unten, siehe Alan Whangergeschlagen im Jahr 29 AD) – muss erklären, wer vor 2000 Jahren – lange vor der Erfindung der Fototechnik – über den heute  welt-stärksten UV-Laser verfügte.

leptalepta-1-2lepta2Denn dieser Laser ist die einzige heute bekannte Apparatur, mit der die Bildgeber-Technik nachgemacht lepta3werden kann.  Alle Zweige der Wissenschaft haben das Bild für echt erklärt.  Ein Versuch des Vatikans durch eine unwissenschaftliche C-14 Analyse-Prozedur, das Bild ins Mittelalter zu datieren, wurde als Fälschung enthüllt: Der untersuchte Stoff rührte nicht vom Grabtuch her. Kein anderer hat vor 1850 AD seine fotografische Visitenkarte hinterlassen.
Wer mehr wissen will, sollte unbedingt The Shroud of Turin Website besuchen.

Mit diesem übernatürlichen Bild vor Auge wünsche ich Ihnen Frohe Weihnachten: Sie haben eine Zukunft, wenn Sie versuchen, seine edlen Gebote zu halten – die Voraussetzung für seine Bekanntschaft. Denn er lebt heute noch, wie es Ihre Ahnen auch wussten.

Kristus-samtaleNun aber kommen wir zu dem Punkt wo einige von Ihnen vor Wut und Verachtung schnauben: “Erspare uns deine christlichen Betrachtungen. Wir wollen gar nicht daran  glauben, obwohl wir nicht belegen können warum!”

Beruhigt euch aber.  Zu Weihnachten sollen wir gut zu einander sein: Hier ist  ein Anti-Weihnachts-Evangelium-Geschenk für Sie: Hört  ab 5:36 Minuten Madonnas Psalm, der mit ähnlichen Songs in The Telegraph 20 Dec. 2014 rezensiert wurde:

Das alles-sehende Auge schaut heute Abend
Das ist, was es ist,
Wahrheit und Licht.
Das alles-sehende Auge schaut heute Abend.
Nichts zu verbergen.
Geheimnisse im Inneren.
Es ist, wie alle in dieser Fete, glänzend wie Illuminati
Es ist, wie alle in dieser Fete, glänzend wie Illuminati

Es ist die Aufklärung, mit der alles begann.
Die Gründerväter schrieben es an der Wand.
Und nun führen uns alle die Medien irre,
zu Rechtem und Falschem.

The all-seeing eye is watching tonight
That’s what it is
Truth and light
The all-seeing eye is watching tonight
Nothing to hide
Secrets inside
It’s like everybody in this party, shining like Illuminati
It’s like everybody in this party, shining like Illuminati

It’s the enlightenment that started it all
The founding fathers wrote it down on the wall
And now the media’s misleading us all
To right and to wrong

Hier ist diese ganze Madonna-Gebräu, die die bekanntesten Illuminaten-Mitläufer erwähnt. Ich hätte gerne gewusst, wer ihre Songs verfasst.

It’s not Jay Z and Beyonce
It’s not Nicki or Lil Wayne
It’s not Oprah and Obama
The Pope or Rihanna
Queen Elizabeth or Kanye
It’s not pentagrams or witchcraft
It’s not trying to s-stack for cash
Black magic or Gaga
Gucci or Prada
Riding on a golden cat

[Chorus]
The all-seeing eye is watching tonight
That’s what it is
Truth and light
The all-seeing eye is watching tonight
Nothing to hide
Secrets inside
It’s like everybody in this party, shining like Illuminati
It’s like everybody in this party, shining like Illuminati

It’s the enlightenment that started it all
The founding fathers wrote it down on the wall
And now the media’s misleading us all
To right and to wrong
It’s time to dance and turn this dark into something
So let the fire burn, this music is bumping
We’re gonna live forever, love never dies
It starts tonight

Rihanna don’t know the new world order
It’s not platinum encrypted corners
It’s not Isis or the phoenix, cameras of Egypt
Don’t make it into something sordid
It’s not Steve Jobs or Bill Gates
It’s not the who you love United States
It’s not beaver or the braun
Clinton or Obam’
Or anyone you love to hate.

Aber was ist mit ihrem ” Teufel, bete” (Devil Pray). Nur wenige Passagen: “Meine Füße werden wärmer, ich werde schwach. Luzifer naht.  Lehre mich, wie man betet, lass den Teufel beten. Nimm meine Sünden weg, Maria. Rette meine Seele…” Und der Teufel antwortet etwas Unverständliches. Es ist alles nur eine Frage ihres Hurenlohns in ihrem weit verzweigten Dienste für Luzifer und die  Illuminaten – denn sie macht nichts, kann nichts machen, um sich vom Luzifer zu befreien – weil sie als eine Monarchen-Sex-Kätzchen wie Katy Perry erzogen ist. Sie ist wirklich zu bemitleiden: Um Hilfe wendet sie sich an Maria, die in Wirklichkeit die Ishtar, die Isis-Göttin der Antike ist, die im heutigen Römerreich – dem Imperium des Satan-verschriebenen Vatikans – weiterlebt. An den einzigen Retter der Menschen, Jesus Christus (Johs. 14:6), wendet sie sich eben so wenig wie die meisten anderen Menschen heute. Dank den talmudischen Pharisäer-Illuminaten

Also an Sie antichristlichen “Aufklärungs”-Gläubigen, die Sie glauben, wo wir wissen: Fröhliche Saturnalien in der NWO und in aller Ewigkeit in Satans Gesellschaft auf diesem geistigen Niveau.

http://new.euro-med.dk/20141225-frohe-weihnachten-und-den-unaufgeklarten-aufgeklarten-frohliche-saturnalien-mit-madonnas-nwo-satan-nun-und-in-ewigkeit.php

.

Gruß an die Anders-Gläubigen

Der Honigmann

.

Read Full Post »


….ist für uns alle wie ein Geschenk.

biene_transparentDie Zeiten werden (noch) nicht besser, wir werden noch viele Nöte erleiden müssen, aber die Informationen tragen dazu bei, daß zumindest einige der Menschen aufgeklärt werden, was auf uns zukommen kann.

Und dabei wollen wir, will iCH, mit dazu beitragen, daß nicht alle wie Schlafschafe in diese Zeit „wandern“ und dabei ist eure Hilfe mitgefordert, die Meldungen, das Wissen, weiterzutragen.

Dafür euch allen ein herzliches

Dankeschön

und lasset uns so weitermachen, wie bisher und solange es noch geht. Und gebt es weiter, sowohl an versch. Portale als auch zu den Bekannten oder Verwandten. Daß das nicht immer einfach ist, weil man nicht immer für „voll“ genommen wird und euch alle Ausreden derer entgegen gesetzt werden, ist auch klar – versucht es trotzdem immer wieder.

Die sog. „Eliten“ erdreisten sich schon nicht mehr ihre Intensionen „hinter den Berg“ zu halten – so versuchen zu retten, was noch zu retten sein könnte und reißen die Menschen damit in den Abgrund, was auch ihre Absicht ist.

„Sie“ werden es letztendlich auch NICHT schaffen, dessen bin iCH mir sicher und deren „Obersten“ wissen das auch.Biene-meine-fliegt

Viele Bewohner merken es leider immer noch nicht und ahnen auch nicht, was nach der Umkehr in die Sklaverei auf sie zukommt, zukommen könnte  – und da müssen wir Wissenden dagegenhalten.

Allerdings helfen auch keine internen Macht- und Wissens-Kämpfe untereinander, da uns das nur schwächen würde. Haltet also alle mehr zusammen und tauscht euch aus, nehmt gegenseitig mehr Kontakt auf und beratschlagt, was noch besser zur Aufklärung gemacht werden könnte.

Wir brauchen unser Volk, unsere Landsleute, unser Land für die Fortsetzung unser aller Leben. Bitte denkt daran.

Danke nochmals

euer

Honigmann

.

….danke an Reiner Dung:

 bienen-tafelrunde-39

Read Full Post »


Illuminati Commercial: “Aber keine Angst, Hilfe ist unterwegs. Bereiten Sie Ihr Leben auf das Licht, das stetig heller wächst, vor. Ihr Wohlstand ist Teil unseres Universal-Designs. Das Zeitalter des Friedens der Illuminaten beginnt. Wir beobachten dich….! “
Hört sich wie eine Bedrohung an. Ein Witz oder real? Es stimmt, jedenfalls.

Der Rothschild-Agent, der jüdische George Soros, gibt zu, für den Staatsputsch und die Maidan-Morde in der Ukraine verantwortlich zu sein.
Der ukrainische Generaloberst, Yan Kazemirovich aus Kiew, sagt, dass CIA-Agenten, Freimaurer und jüdische Oligarchen hinter dem Bürgerkrieg in der Ukraine (Video) stehen.

DWN 28 Nov. 2014: Die USA wollen mindestens 100 Panzer-Fahrzeuge in Osteuropa stationieren. Es handelt sich hauptsächlich um M1 Abrams-Panzer und Schützenpanzerwagen des Typs Bradley.
abrams-tankDer Vize-Präsident des EU-Parlaments, Jacek Saryusz-Wolski, ist der Ansicht, dass Russland großen Druck auf die Ukraine ausübe. Es stehe ein Krieg bevor.

Der  ukrainische Präsident, Petro Poroschenko, twitterte, dass die Ukrainer keine Angst vor einem dritten Weltkrieg hätten. Faktisch gesehen, werde es ohnehin keiner wagen, einen derartigen Krieg zu entfesseln, so Poroschenko.

russian-fleet-in-the-channelRusische Flotteneinheit führt im Ärmelkanal ein Manöver in internationalem Gewässer durch.

Infowars 25 Nov. 2014, Michael Snyder:  Unter der Obama-Regierung ist das rasch alternde amerikanische strategische Atomwaffenarsenal geschrumpft. Unterdessen haben die Russen eine völlig neue Generation von Bombern, U-Booten und Raketen, die die Fähigkeit zur Abgabe eines absolut lähmenden Erstschlags haben, entwickelt. Die meisten Amerikaner betrachten einen umfassenden Atomkrieg als undenkbar. Die Russen  bereiten fieberhaft eine mögliche militärische Auseinandersetzung vor. Wenn so was passieren sollte, wollen die Russen  sicherstellen, dass sie diejenigen sind, die als Sieger hervorgehen.

russian-intercontinental-rocket-testMan dachte, dass beide Seiten so viele Atomraketen hätten, dass Abfeuerung von der einen Seite Vernichtung beider Seiten garantieren würde. Die Theorie gilt nicht mehr. Russland lebt seit der Besetzung der Krim für eine Zeit in einem nationalistichen putinistischen Messias-Kult.

Zurück im Jahr 1967 besaß die US-Armee mehr als 31.000 strategische Atomsprengköpfe. Jetzt haben wir nur 1.642 bereitgestellt, und diese Zahl wird voraussichtlich weiterhin auf etwa 1500 reduziert werden. Barack Obama hat davon gesprochen, die Größe unseres strategischen Kernwaffenarsenals einseitig auf nur 300 Sprengköpfe zu reduzieren.

Im gleichen Zeitraum haben die Russen  einige sehr beeindruckende Schleich-Bomber-Systeme entwickelt, die die Fähigkeit haben,  innerhalb von Minuten, nachdem der Befehl erlassen worden ist,  Ziele in den Vereinigten Staaten zu treffen. Dies gilt vor allem für ihre U-Boot-Raketen. Die neuesten russischen U-Boote haben die Fähigkeit, sich unseren Küsten zu nähern, ohne dass wir wissen, dass sie da sind. Wenn die Russen zu dem Ergebnis kämen, daß der Krieg mit den Vereinigten Staaten unvermeidlich sei, könnte ein überwältigender Erstschlag mit U-Boot-basierten Raketen  fast unser gesamtes Arsenal ausser Gefecht setzen, bevor wir überhaupt wüssten, was uns getroffen hat.

Wenn die Russen ein Raketenabwehrsystem haben, das die begrenzte Anzahl von Raketen, die wir im Gegenzug  starten können, abfangen kann, können sie in der Lage sein, relativ unversehrt davonzukommen.

I: 10 Zeichen, dass Russland sich darauf vorbereitet, einen Atomkrieg mit den Vereinigten Staaten auszufechten (und zu gewinnen)…
# 1  Russland spendet eine enorme Menge an Geld, um die PAK DA strategischen Bomber zu entwickeln
Russia Parade Rehearsal# 2 Russische Atom-Bomber summen regelmässig über Gebieten in Nordeuropa und entlang der Küste von Alaska. Die Russen scheinen dreist, NATOs Abwehrkräfte zu testen.
# 3 Der russische Verteidigungsminister Sergei Shoigu sagt,  dass die russischen Atombomber nun regelmäßig “im westlichen Atlantik und im Ostpazifik sowie in der Karibik und im Golf von Mexiko” patrouillieren werden.
# 4 Russland ist dabei, ein  anti-ballistisches Raketensystem aufzubauen, das angeblich besser als alles, was die USA derzeit haben, sein wird …
# 5 Russland hat vor kurzem eine neue U-Boot-basierte interkontinentale ballistische Rakete   erfolgreich getestet …
# 6 Russland verfügt bereits über superschleichende Atomangriffs-U-Boote, die beim Untertauchen praktisch nicht zu entdecken sind.
# 7 Russische Medien berichten, dass 60 Prozent aller russischen Atomraketen bis 2016  fähig sein werden,   Radar auszuweichen
# 8 Zum ersten Mal überhaupt, hat Russland mehr strategische Atomsprengköpfe   zum Einsatz bereit als die Vereinigten Staaten
# 9 Russland hat einen massiven Vorteil gegenüber den Vereinigten Staaten und der NATO, wenn es um taktische Atomwaffen geht… und hier.
# 10 Der russische Präsident, Wladimir Putin, hat ein riesiges “Waffen-Modernisierungs- Programm” in die Wege geleitet, das voraussichtlich um die 540 Milliarden Dollar kosten wird.

Unterdessen haben auch die Chinesen  in diese Art der Technologie sehr viel investiert.
Ein erfolgreicher Erstschlag gegen die Vereinigten Staaten ist heute möglicher als jemals zuvor.

II: Jetzt zu Obamas aggressiver Abrüstungspolitik
The Blaze 27 Febr. 2014Obama hasst das Militär und nutzt jede Gelegenheit, um die US-Streitkräfte zu demütigen und zu gefährden.
Obama-Marine-Umbrella1-620x441Stellen Sie sich vor, sie seien ein Feind der Vereinigten Staaten, und Sie beobachten sogar die subtilsten Gesten der Verachtung und Geringschätzung vor ihrem Militär, wie wenn ein Mariner für Obama den Regenschirm hält (links) oder den berühmten “nicht-Gruß” für die gefallenen Veteranen (rechts unten) am Veterans´ Day auf dem Arlingtoner Friedhof, sowie die Benennung eines obama_no_salute_sm islamistischen Massakers an US-Personal und Soldaten in Fort Hood als “Gewalt am Arbeitsplatz“, wobei er  den Toten, Verwundeten und ihren Familien die Vorteile und die Anerkennung weigerte, die sie verdienen.
Als Feind würden Sie beginnen, zu sabbern,  unsere endgültige Zerstörung zu planen und  mit jeder Marginalisierung  Vertrauen  gewinnen.

The Heritage Foundation 12 July 2013: Am 19. Juni 2013 veröffentlichte das Weiße Haus seine aktualisierte Atomwaffenpolitik: Die Nuclear Posture Review Implementation Study (NPRIS). Sie droht, die Sicherheit der Vereinigten Staaten und ihrer Verbündeten zu untergraben.

NPRIS-Fehler
obama-freemason Fehler # 1: Zu wenig Überlebensfähigkeit der US-Atomwaffen.
Fehler # 2: Eine Verringerung der Zahl der strategischen Ziel-Punkte feindlicher Streiträfte
Fehler # 3: Das NPRIS Merkblatt beinhaltet, dass die USA möglicherweise  ihre strategischen Atomwaffen ent-alarmieren, was Atomwaffen auf dem Boden unbrauchbar machen würde.
Fehler # 4: Das Informationsblatt bietet keine Verpflichtung, nukleare Trägersysteme zu modernisieren.
Fehler # 5: Das Merkblatt erwähnt keine Empfehlungen für geeignete Schlagkraft  der Waffen im Arsenal.
Fehler # 6: Befehl- und Kontroll-Probleme werden nicht ernsthaft angegangen
Fehler # 7: Die NPRIS verzögert die Prüfung des Abschreckungswerts der Kurzstreckenwaffen.
Fehler # 8: Die NPRIS vermag nicht zu erklären, wie US-Nuklearstreitkräfte mit Abwehrkräften und konventionellen Streitkräften integriert werden.
Fehler # 9: Die Obama-Regierung geht weiter weg von ihren Verpflichtungen dem  Senat gegenüber, die US-Atomwaffen-Infrastruktur zu modernisieren.
Fehler # 10: The Blaze 27 Febr. 2014: Vor kurzem teilte der Verteidigungsminister, Chuck Hagel, mit, er schlage riesige Kürzungen beim Militär vor, vor allem im Hinblick auf die Armeeangehörigen. Rep. Michael McCaul, R-Texas, Vorsitzender des Heimatsicherheits-Komitees des Repräsentantenhauses, warnte davor, dass die Kürzungen die militärische Bereitschaft beeinträchtigen würden.

Kommentar
Ist das Ganze nur nochmals ein Theaterstück, um uns von der Notwendigkeit der NWO Weltregierung zu überzeugen – oder werden die Illuminaten jetzt ihren Grossen Schachbrett-Plan des Brzezinski und des Freimaurer-Gurus, Albert Pike, inszenieren? Nur die 33 Grad Freimaurer und ihre Meister, die tatsächlichen Herrscher der Welt, wissen es.

Wir haben zuvor einen kalten Krieg durchlebt –  mit der Bedrohung eines Atomkriegs-Infernos. Wir hören jetzt immer mehr über die Gefahr eines solchen Krieges. – Er ist geplant, eines Tages wird er kommen – durch die Mission von Putins und Netanjahus Lubavitscher Chabads  und die amerikanischen Promise Keepers beschleunigt, die daran arbeiten, die biblischen Weltuntergangs-Prophezeiungen erfüllt zu sehen (Hes 38-39, Lukas 21, Matth 24, Jeremia 25) – siehe Wolfgang Eggert und hier

Um dies zu erkennen und eine Erklärung dafür zu finden hat jeder von uns ein Leben unterschiedlicher Länge gehabt. Wir stehen vor einem Endzeit-Plan, der durch Menschen im Dienste des “Fürsten der Welt” durchgeführt wird: dem Leben auf  dem Planeten Erde, dem Testfeld der verkörperten Seelen, einschl. ihrer selbst, ein Ende zu machen – jedenfalls zu 95%. Was ihnen allerdings nicht gelingen wird: Matth. 24:21-22, 29-31.

http://new.euro-med.dk/20141201-10-anzeichen-dass-russland-einen-vorbeugenden-atomaren-erstschlag-gegen-die-usa-vorbereitet-und-10-anzeichen-dass-obama-dazu-mitwirkt.php

.

….ist es das, was iCH seit Mitte September sage ???

.

Gruß an die Wissenden

Der Honigmann

.

Read Full Post »

Older Posts »