Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Kriegsvorbereitungen’


virtual-reality

Von Gerald Celente

Celente 2Wir geben seit 1980 weltweite Prognosen ab, doch haben wir niemals zuvor so viele bedeutende sozioökonomische und geopolitische Trenddynamiken beobachtet, wie jene, welche das Jahr 2017 und die darauffolgenden formen werden – im Guten, wie im Schlechten.

Gerald Celente, Direktor des Trends Research Institute, dem Weltführer bei Trendprognosen, und Herausgeber des Trends Journal, gibt einen Überblick über die Top-Trends für 2017:

1. Make It New – Erneuerung

Über die gesamte Bandbreite, von politischen Ideologien und Finanzsystemen an der Spitze, bis zu den tiefsten Tiefen der Pop-Kultur, über das Medienspektrum und durch alle etablierten Institutionen, ist der gegenwärtige Stand außer Mode gekommen. Es „neu“ zu machen, wird es profitabel machen.

2. Economic Disorder – Wirtschaftliche Unordnung

Die US-Aktienmarkt-Rallye einen Monat nach der Trump-Wahl ist echt. Ist das, was gut für das amerikanische Wirtschaftswachstum ist, auch gut für die Welt? Von der Eurozone, bis zu den Schwellenmärkten, wer werden die Gewinner und wer die Verlierer der kommenden wirtschaftlichen Unordnung sein?

3. True Nostalgia – Wahre Nostalgie

Es ist größer als die Vorliebe für Edisons Glühlampen und der Griff nach der Vergangenheit. Auf der ganzen Welt werden sozioökonomische Unruhen und trübe Zukunftsaussichten eine hohe Nachfrage nach einer neuen Mischung von Produkten und Dienstleistungen der Vergangenheit generieren, welche ein Gefühl der guten alten Tage mit sich bringt – nachgerüstet, um die nach Veränderungen hungrigen Konsumenten weltweit anzusprechen.

4. RIP: The Fourth Estate – Ruhe in Frieden, Vierte Gewalt

Die Tageszeitung liegt auf dem Sterbebett. Werden sich die Mainstream-Medien umgestalten, um wieder aufzuleben? Sie unterliegen nicht mehr dem Schutz durch das Volk. Einbrechendes öffentliches Vertrauen und schrumpfende finanzielle Ressourcen haben den traditionellen Einfluss der Medien auf die Öffentlichkeit eingeschränkt. Die Vierte Gewalt – die inoffizielle vierte Säule der Regierung, ersonnen um mächtige Menschen und Institutionen verantwortlich zu halten – ist nicht länger die Domäne der Mainstream-Medien. Finden Sie heraus, wer oder was sie ersetzen wird.

5. Rust Belt 2.0 – Rostgürtel 2.0

Silicon Valley, einst das Leuchtfeuer für amerikanische High-Tech-Erfindungen und -Unternehmer, wird seinen Status als globales Zentrum für technologische Transformation verlieren. Wer wird die nächste High-Tech-Generation beherrschen?

6. VR-Ed – Lernen in Virtueller Realität

Die virtuelle Realität ist ein Mega-Trend in Bewegung, welcher sich weit über die Welt der Videospiele hinaus ausweiten wird. Die explosive Nutzung der Technologie und ihre Effektivität in den Bereichen Ausbildung und Schulungen wird beginnen ein Fundament auszubilden, welches das überholte heutige Bildungsmodell des Industriezeitalters durch eine kosteneffiziente, lohnenswerte und mit niedrigen Risiken versehene Herangehensweise an Bildung ersetzen wird.

7. The Ontrendpreneur® – Trendbasierende Existenzgründer

Trendbasierende und kreative Profis werden die besten Gelegenheiten haben, Möglichkeiten mit hohem Potenzial in einer sich rapide verändernden Wirtschaft der neuen Weltordnung zu identifizieren und träge multinationale Konzerne hinter sich lassen.

8. No More Cash – Leben ohne Bargeld

Der Trend hin zur bargeldlosen Gesellschaft befindet sich im vollen Wachstumsmodus. Die goldene Regel lautet: Wer das Gold hat, bestimmt die Regeln. In dieser neuen bargeldlosen Gesellschaft haben Finanzinstitute und Regierungen – nicht Wir das Volk – das digitale/papierlose Geld in der Hand.

9. Sell, Buy China – Handel mit China

Obwohl sich der große Andrang von Herstellern und Luxusartikel-Vermarktern nach China verlangsamt hat und sich viele Unternehmen über die hohen Investitionsbarrieren und die damit verbundenen Hindernisse für ausländische Firmen ärgern, so verbleibt der Handel mit China in steilem Steigflug. Über das gesamte Investment-Spektrum, von High-Tech bis Hollywood, China kauft, was es selbst nicht herstellen kann oder wovon es mehr benötigt.

10. Reefer Money Madness – Joint-Geldirrsinn

Da die Legalisierung von Marihuana weiter fortschreitet, werden die Gelegenheiten Millionen zu verdienen zunehmen. Aber die finanzielle Zukunft von Gras ist erheblich größer, als Highs zur Entspannung oder die Heilung medizinischer Leiden. Zudem wird Marihuana die Truhen der Regierung mit noch mehr Steuer-Dollars füllen, als Alkohol.

***

>>> zum englischsprachigen Original-Beitrag

Übersetzung aus dem Englischen vom Nachtwächter

http://n8waechter.info/2016/12/gerald-celente-top-10-trends-fuer-2017/

…danke an TA KI

Gruß an die Denkenden

Der Honigmann

Read Full Post »


Bisher bekommt der BND Daten für seine Arbeit von der Bundeswehr, die eigene Klein-Satelliten betreibt, oder er kauft sie auf dem freien Markt ein. Nun soll er seine eigene Satellitentechnik bekommen, um Konfliktregionen besser überwachen zu können.

gettyimages-612946662-640x360

Der Bundesnachrichtendienst soll Medienberichten zufolge erstmals eigene Spionage-Satelliten bekommen. Auf Vorschlag des Kanzleramtes bewilligte das geheim tagende sogenannte Vertrauensgremium des Haushaltsausschusses erste Haushaltsmittel für das Projekt, wie „Süddeutsche Zeitung“ (Freitagsausgabe), NDR und WDR berichteten. Der BND will demnach das Satellitensystem mit Hilfe der Bundeswehr und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt entwickeln.

Die Kosten werden dem Bericht zufolge auf mindestens 400 Millionen Euro geschätzt, spätestens 2022 sollen die Kameras des Satelliten erste hochauflösende Bilder liefern. Der BND müsse nun ein technisches Entwicklungskonzept vorlegen und eine Firma für den Bau finden. Bisher bekommt der BND Daten für seine Arbeit von der Bundeswehr, die eigene Klein-Satelliten betreibt, oder er kauft sie auf dem freien Markt ein; auch von Partnerdiensten kommen hochauflösende Bilder.

Der Bundesnachrichtendienst verspricht sich von einer eigenen Satellitentechnik, besser als bisher Konfliktregionen wie die Ukraine oder mutmaßliche Standorte zur Produktion von Massenvernichtungswaffen überwachen zu können, wie es weiter hieß. Bisher seien solche Vorstöße am Kanzleramt gescheitert, das keine Finanzmittel zu Verfügung stellen wollte.

In den vergangenen Monaten habe sich innerhalb der Bundesregierung eine Trendwende zugunsten der Sicherheitsbehörden abgezeichnet. Wegen der veränderten Sicherheitslage rund um Europa und der gestiegenen Bedrohung durch den Terrorismus wurden Bundespolizei, Bundeskriminalamt und Geheimdienste mit neuen Stellen und zusätzlichem Geld ausgestattet. Der BND soll neben dem Satelliten auch mehr als 400 neue Personalstellen erhalten. (afp)

http://www.epochtimes.de/politik/welt/bericht-bnd-bekommt-eigene-spionage-satelliten-a1972840.html

.

…danke an TA KI

Gruß an die Erwachten

Der Honigmann

Read Full Post »


5821d53ec461887b0d8b4665

Seit heute spricht das atlantische Militärbündnis von 300.000 Soldaten und von „erhöhter Alarmbereitschaft“. Nach zahlreichen Übungen steht nun eine kleine Armee an der russischen Grenze.

Eine drastische Eskalation im Verhältnis zwischen Russland und dem Westen kündigt sich an. Die NATO möchte nicht nur Rund 300.000 Soldaten im Baltikum sammeln, sondern sie zudem auch noch in hohe Alarmbereitschaft versetzen. Als Begründung wird angegeben, dass man nur auf russische Manöver in der Region reagiere.

Außerdem soll die Reaktionszeit für den Fall eines russischen Angriffs verkürzt werden. Das berichtet zumindest die englische „Daily Mail“. Die Staaten an der Nord-Ost-Flanke der Nato drängen offenbar auf eine schlagkräftige Truppe, um sich im Falle eines „russischen Angriffs“ wehren zu können.

NATO-Generalsekretär Stoltenberg erläuterte dazu in der britischen Zeitung The Times:

„Es gibt eine große Anzahl von Menschen in den Streitkräften der NATO-Alliierten. Wir schauen, wie wir mehr von ihnen in kürzerer Zeit in die Bereitschaft bringen können.“

Stoltenberg wirft Russland außerdem vor, seinen Rüstungsetat seit dem Jahr 2000 verdreifacht zu haben. Dass die USA immer noch so viel Geld für ihr Militär ausgeben, wie die zehn nächstfolgenden Staaten im Ranking zusammen, wird geflissentlich ausgelassen.

Auch die Tatsache, dass Bundeskanzlerin Merkel im Juni dieses Jahres die Erhöhung der Militärausgaben von aktuell 34 Milliarden Euro auf satte 60 Milliarden Euro angemahnt hatte, stört in diesem Narrativ der Nato offenbar nicht weiter.

„Wir haben gesehen, wie Russland auf verschiedenen Gebieten aktiver geworden ist“, fügte Stoltenberg in der Times hinzu. Was er damit meint, folgt dann auch sogleich, denn „Wir haben auch gesehen, dass Russland Propaganda nutzt, in Alliierten Staaten der Nato, das ist der Grund, warum die Nato reagiert. Wir reagieren mit der größten Verstärkung unserer gesamten Verteidigung seit dem kalten Krieg.“

Was vermeintliche russische Propaganda in Nato-Staaten kontextuell mit der Entsendung von 300.000 Soldaten ins Baltikum zu tun hat, bleibt vermutlich Stoltenbergs Geheimnis. Sollen die Soldaten Journalisten jagen? Muss sich der Autor dieser Zeilen Sorgen machen?

https://deutsch.rt.com/international/42921-nato-baltikum-300000-soldaten-russland/

…danke an TA KI

Gruß nach Russland

Der Honigmann

Read Full Post »


61afc380357d540b

Militärübung in Rumänien. Bild: EUCOM

Ab Januar wird eine Kampfbrigade zusätzlich zu den Nato-Truppen in Osteuropa verlegt, Deutschland spielt für die Aufrüstung gegen die „russische Aggression“ eine wichtige Rolle

Im Getöse des US-Präsidentschaftswahlkampfs und der Kämpfe in Syrien und im Irak geht medial unter, dass die USA nicht nur in den osteuropäischen Ländern die Truppen verstärkt. Das Budget für die Truppenpräsenz in Europa im Rahmen der 2014 gestarteten European Reassurance Initiative (ERI) war rechtzeitig vor der Wahl noch schnell mit 3,4 Milliarden US-Dollar vervierfacht worden, um nichts anbrennen zu lassen und die neue Präsidentin oder den neuen Präsidenten vor vollendete Tatsachen zu stellen (Hauptfeind Russland: Pentagon will Präsenz in Europa stärken).

Kürzlich hat Generalmajor David Allvin, der Direktor für Strategie und Politik des U.S. European Command (Eucom) dem Streitkräfteausschuss des Repräsentantenhauses klar gemacht, dass man sich gegen die „russische Aggression“ aufrüsten müsse, um für eine „starke Abschreckung“ zu sorgen. Geplant ist die dauerhafte Stationierung von 4500 US-Soldaten einer weiteren Kampfbrigade zu den beiden, die sich bereits in Europa befinden. Damit werden ab 2017 fast 30.000 Soldaten der Army und insgesamt mehr als 60.000 US-Soldaten in Europa stationiert sind. Dazu werden Lager mit schweren Waffensystemen und Munition (Army Prepositioned Stocks – APS) in Europa aufgestockt bzw. eingerichtet. Beispielsweise sind wieder Panzer und Artillerie in norwegische Höhlen gebracht worden, die seit dem Ende des Kalten Kriegs leer standen.

Erstmals werden nach Norwegen im Zuge der ERI auch 330 US-Marines in Norwegen stationiert. Letzte Woche hat das Pentagon offiziell verkündet, die ersten Einheiten nach Europa zu verlegen. Das geschehe aufgrund der Entscheidungen auf den Nato-Gipfeltreffen in Wales und Warschau, versicherte Generalleutnant Ben Hodges, Kommandeur der U.S. Army Europe, und realisiere die Verpflichtung der USA, „die Aggression abzuwehren und unsere europäischen Alliierten und Partner zu verteidigen“.

Im Januar wird die erste Infantriedivision in Bremerhaven eintreffen und den Beginn einer „kontinuierlichen Präsenz einer Kampfbrigade und Rotationen von US-Truppen und Ausrüstung“ markieren. Von Bremerhaven sollen die Soldaten dann erst einmal nach Drawsko Pomorskie und Zagan in Polen kommen, um dann ab Februar Einheiten in sieben Ländern von Estland bis Bulgarien zu verteilen. Alle neun Monate sollen die Soldaten wieder in die USA zurückkehren, während sie durch neue Einheiten ersetzt werden. Die Einheiten sollen auch ständig in der Region bewegt werden, um an den vielen Übungen und Ausbildungen teilzunehmen.

Von Polen aus sollen die US-Soldaten auch erst einmal auf die baltischen Länder verteilt werden, bis dann die beschlossenen Nato-Einheiten der Enhanced Forward Presence (eFP) vor Ort sein werden, also jeweils tausend Soldaten in den drei baltischen Staaten und Polen, in Litauen wird Deutschland das Kommando haben, in Polen werden noch zusätzlich ab April 900 US-Soldaten eingesetzt werden, die in Deutschland, in den Rose Barracks in Vilseck, stationiert sind. Zudem baut das Pentagon die Präsenz in Bulgarien und Rumänien aus, in Rumänien wurde vor kurzem auch der erste Stützpunkt des Raketenabwehrsystems eröffnet.

Deutschland spielt offenbar eine wichtige Rolle bei der Aufrüstung Richtung Russland. Eine Einheit der Kampfbrigade soll auch nach Grafenwöhr verlegt werden. Zudem kündigt das Pentagon an, eine Luftkampfbrigade zur Unterstützung der Operation Atlantic Resolve und anderer Unternehmungen in Illesheim zu stationieren. Von dort aus sollen dann Kampfhubschrauber wie Chinooks oder Blackhawks nach Lettland, Rumänien und Polen verlegt werden, „um die Fähigkeit der Allianz zu verstärken, Aggression abzuwehren“. Die Kommandozentrale für die rotierenden US-Truppen befindet sich ebenfalls in Deutschland, nämlich in Baumholder, Rheinland-Pfalz. Überdies werden in Miesau und Dülmen Waffen in den so genannten APS gelagert und für Übungen und Einsätze vorrätig gehalten.

Während im Kalten Krieg die „Fulda-Lücke“ als die gefährlichste Region für einen russischen Angriff galt, wurde diese nun in den Osten zur „Suwalki-Lücke“ verschoben. Dabei geht es um einen 100 km langen Abschnitt an der polnisch-litauischen Grenze zwischen der russischen Enklave Kaliningrad und Weißrussland, benannt nach der Grenzstadt Suwalk (Von der Fulda-Lücke des Kalten Kriegs zur Suwalki-Lücke der Nato). Wichtig wurde diese „Lücke“, weil hier angeblich Russland die baltischen Staaten durch einen Korridor isolieren könnte, als würde der Landweg in einem Krieg zwischen Russland und der Nato eine große Rolle spielen. In Kaliningrad befindet sich der Stützpunkt der Baltischen Flotte. Hier hat Russland viele Soldaten stationiert und kürzlich auch Topol-Langstreckenraketen verlegt. Das Hauptquartier der US-Truppen wird in Orzysz sein, nahe der Suwalki-Lücke.

http://www.heise.de/tp/features/Pentagon-stockt-Truppen-in-Europa-auf-3457587.html

…danke an TA KI

Gruß an die Erwachenden

Der Honigmann

Read Full Post »


un-summit-barack-obama-migrants-659742

von NJ

So leicht lässt die Welt-Judenlobby nicht von ihrem Plan ab,
die weiße Menschheit migrantiv auszurotten

Nachdem Widerstand gegen die fremden und tödlichen Flüchtlings-Flutmassen in Europa spürbar geworden war, wurde US-Präsident Obama noch kurz vor seinem un- rühmlichen Abgang nach vorne gepeitscht, den letzten Widerstand in Europa mit einem Beschluss der sogenannten Vereinten Nationen zu brechen.

Vor allem wurde die „Mörderin“ Merkel für die Erfüllung des ihr 2015 erteilten Auftrags zur Schleusenöffnung von Obongo persönlich gewürdigt:

Deutschland ist ein Land, das bei der Unterstützung von Flüchtlingen über alles hinausgegangen ist. Ich möchte Kanzlerin Angela Merkel persönlich danken.“

Die Ausrottung des weißen Menschen soll jetzt unter dem Begriff „Umsiedlungspolitik“ abgeschlossen werden, wie am 20. September das Welt-Umsiedlungsprogramm durch den Beschluss des Flüchtlingsgipfels der UN vom 20. September hervorgeht.

„Obongo“ setzte im Lobby-Auftrag auf dem UN-Flüchtlingsgipfel am 20. September das Welt-Umsiedlungsprogramm durch.

„Obongo“ setzte im Lobby-Auftrag auf dem UN-Flüchtlingsgipfel am 20. September das Welt-Umsiedlungsprogramm durch.

Neben der Verpflichtung von Handlangerländern wie Rumänien, Portugal, Spanien, Tschechien, Frankreich, Italien und Luxemburg, das „Umsiedlungsprogramm“ anzunehmen, wurden auch noch hohe finanzielle Zahlungen zur Förderung dieses Programms beschlossen.

Diesen Handlangerregierungen wurde von der jüdischen Weltfinanz zugesagt, ihre Schulden würden von der BRD übernommen werden, aber als Gegenleistung müssten sie sich dem Welt-Umsiedlungsprogramm unterwerfen. Insbesondere das zusammenbrechende Italien bedarf dieser Schuldenübernahme durch die BRD-Trottel.

Dafür ersäuft man seine eigenen Völker gerne im menschlichen Abwassersumpf. Nach vorne drängen in diesem Zusammenhang wieder die berüchtigten „Stiftungen“ wie die von George Soros, die ganz darauf ausgerichtet sind, die Vernichtung der Weißen unumkehrbar zu machen.

Soros erhält Hunderte von Millionen Euro von den Vasallen-Ländern für „humanitäre Projekte“ und lässt sich anschließen von den Lobby-Medien feiern, diese Gelder als „Spenden“ für neue Flutprogramme einzusetzen.

Den Menschen Europas wird so ihr Geld von den Handlangerpolitikern gestohlen und den Organisationen von Herrn Soros gegeben, womit dieser als „Philanthrop“ mit seiner „Flüchtlingshilfe“ die Eliminierung der weißen Europäer betreibt. Selbst die Tagesschau vom 21. September merkt dazu an:

„Nicht gesagt wird, wer genau die Empfänger dieser Leistungen sind“.


Schock: UN-Beschluss gewährt Hunderttausenden von Migranten freien Zugang zu zahlreichen Ländern

Hunderttausende von Flüchtlingen wird der freie Zugang zu 50 Ländern gewährt, das hat die globale politische Gemeinde vereinbart. Die Last der Migrationskrise soll verteilt werden.
Zahlreiche Länder haben zugestimmt, im Rahmen des Umsiedlungsprogramms schwindelerregend 10 Mal mehr aufzunehmen als 2015.

Rumänien, Portugal, Tschechien, Italien, Frankreich und Luxemburg haben zugestimmt. Es wurde auch vereinbart, 3,4 Milliarden Pfund an finanzieller Unterstützung für dieses UN-Programm und für humanitäre Organisationen aufzubringen. Der Flüchtlingsgipfel der UN wurde von Barack Obama ausgerichtet mit der Aufforderung, jedes Land müsse Verantwortung für die Migrations-Krise übernehmen. Der Rede Obamas durften nur jene Botschafter teilnehmen, die sich schon vorher bereit erklärt hatten, dass sich ihre Länder an diesem Umsiedlungsprogramm beteiligen würden.

Obama erhielt von globalen Unternehmen 600 Millionen Pfund an Spenden, die zur
ERMÄCHTIGUNG DER FLÜCHTLINGE verwendet werden sollen.

www.express.co.uk/news/world/712761/Barack-Obama-United-Nations-UN-Summit-migrant-refugee-pledge-asylum-seeker

http://brd-schwindel.org/un-beschliesst-die-ermaechtigung-der-fluechtlinge-die-entmuendigten-voelker-europas-zu-ueberrennen/

.

Gruß an die amerika-verherrlichenden Schlafschafe

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Ich schrieb vor kurzem über die UNO als das bürokratische Verwaltungs-Büro für die selbsternannten, autokratischen luziferischenIlluminaten-Weltherrscher mittels ihres Werkzeugs, der USA und anderer gekaufter Freimaurer. Ihr Ziel ist es, die Welt durch Chaos und Krieg und hier und hier und hier und hier und hier und hier und hier   zu zerstören – und dann ihre neue Weltordnung für ihren Meister, Luzifer, auf den Ruinen zu bauen – nachdem sie die Menschheit auf 500 Mio. reduziert haben.

Der damalige EU-Ratspräsident, van Rompuy,   erklärte 2009  für das erste Jahr der Eine-Welt-Regierung.

Die UNO ist der Schlüssel der Illuminaten zu ihrer Eine-Welt-Regierung.

DiUN-logoe UNO ist eine Rockefeller / Rothschild Institution, gebaut, um ein Eine-Welt-Parlament und Regierungsführungsinstanz der Illuminaten zu sein.
Die UNO wird bisher von den Jesuiten im US Council on Foreign Relations der Rothschilds und Rockefellers gesteuert – ist aber nicht in der Lage gewesen, die Welt unter Illuminaten-Herrschaft zu vereinen. Drei entscheidende Faktoren haben es  verhindert: 1) Nationalismus 2) Unterschiedliche Religionen, die sich   nicht vertragen 3) Rassen-Faktoren, indem einige Rassen  deutlich niedrigere IQs als andere haben.

So, wie soll man das Problem im Westen lösen? Eine Möglichkeit ist Rassen-Mischung durch Masseneinwanderung niedriger IQ-Völker in den Westen mit hoher IQ. Dies wird auch  die letzten Reste des Christentums beseitigen, die  nicht bereits von der luziferischen Freimaurerei, den Massenmedien in jüdischem Besitz und Dekadenz in Reichtum ausgerottet worden sind. Der Islam ist durch einen Welt-Kalifen leicht zu steuern, der den Imamen befiehlt, was man den “Gläubigen” zu erzählen habe. Die Rothschilds und ihre Shriner-Freimaurer sind de facto ebenso sehr  Muslime wie Juden, denn sie sind Shabbatai Zvi-Frankistische  Satanisten. Ihr  Shabbatai Zvi war ein jüdischer “Messias”, der zum Islam konvertierte – und Frank predigte die “Heilige Sünde”!
Aber die wichtigste Kraft ist Rothschilds George Soros und hier – von der freimaurerischen Muslimbruderschaft unterstützt.

Illuminati Masonry is realizing that the way to to their NWO one world Communism goes through our children: Destroy nationalism, religion morals, culture in them, educate  girls to be boys and boys girls, that homosexuality and all sexual depravity is in and “normal”, that  the welfare state is your benevolent big brother. All this was taught by the originators of Communism: Adam Weishaupt  and Mayer Amschel Rothschild 

Illuminaten-Freimaurerei   erkennt allmählich , dass der Weg zu ihrem NWO-Eine- Weltkommunismus  durch unsere Kinder geht: Zerstöre den Nationalismus, Religion, Moral, Kultur in ihnen, Mädchen wie Jungen und Jungen wie Mädchen erziehen, lehrt, dass Homosexualität und alle sexuelle Verderbtheit in und “normal” seien, dass der Sozialstaat ihr gütiger großer Bruder ist. All dies wurde von den Urhebern des Kommunismus gelehrt: Adam Weishaupt und Mayer Amschel Rothschild

LEHRT SIE, DASS SCHWARZ WEISS SEI UND UMGEKEHRT, DASS BÖSES GUT SEI UND UMGEKEHRT. ISLAMISCHE MASSSENEINWANDERUNG IST FÜR DIESEN ZWECK HERVORRAGEND – WEIL DIE MEDIEN SCHWEIGEN. DIE UNO HAT SIE IN ZUSAMMENARBEIT ZWISCHEN ROTHSCHILD AGENT GEORGE SOROS UND UNOs PETER SUTHERLAND GEPLANT.

Negative soziale und vererbte Erbe der Migrantenkinder
Document 26 Aug. 2016: Eine wichtige neue Studie über die kognitiven und sozialen Fähigkeiten von Vorschul-Kindern (0-6 Jahre) wurde von Ramboell und der Universität Aarhus sowie der Süddänishen Universität für das Bildungsministerium ausgeführt. Sie wies schließlich nach, was Lehrer und Erzieher seit langem bekannt ist: Kinder von Migranten mit nicht-westlichem (muslimischem) Hintergrund schneiden im Allgemeinen deutlich schlechter als dänische Kinder ab.

Dies gilt sowohl für die kognitiven Fähigkeiten (Sprache und Logik) als auch die sozialen Kompetenzen (Konzentration, Selbstwertgefühl, Ausdauer und Geselligkeit) in jedem Alter. Es gibt keine Anhaltspunkte dafür, dass Kinder mit nicht-westlichem Hintergrund, die einen schwachen Start in den Kinderkrippen haben,  ihre dänischen Kameraden im Kindergarten oder jemals später aufholen. Wenn die kognitiven und sozialen Fähigkeiten schlecht sind, wenn man Kleinkind ist, wird man in der Ausbildung und im Großen und Ganzen in einer immer komplexer werdenden Gesellschaft mit hohen Anforderungen an die Anpassungsfähigkeit und Beweglichkeit zu manövrieren mehr Schwierigkeiten  bekommen. Mit anderen Worten, es gibt ein hohes Risiko, im Bereich des lebenslangen öffentlichen Unterhalts  zu enden, und das Risiko einer erhöhten Kriminalität ist  ebenfalls vorhanden.

Dänemark sieht nun eine Reihe  brennender Autos und  tödlicher Steinwürfe  von Autobahnbrücken auf vorbeifahrende Autos durch Gruppen von südlich aussehenden Männern. Dieser Block wiegt 30 kg., tötete eine deutsche Frau und verletzte ihren Mann schwer. 

killing-stone

Je höher die Bildung  der Mutter ist, desto mehr Stimulation zu Hause – und je mehr Fähigkeiten  erwirbt das Kind. Kinder mit den stärksten sozialen Fähigkeiten schneiden  3-mal besser ab  als Kinder mit den schwächsten sozialen Fähigkeiten – und hier befinden sich Einwandererkinder am  schweren Ende aller Altersgruppen.

Der Anteil der Kinder mit nicht-westlichem Hintergrund hat  30% in den Kopenhagener Schulen längst überschritten. Ein unverhältnismäßig hoher Anteil der 16% funktionalen Analphabeten, die die Schule jedes Jahr verlassen, hat  Migrationshintergrund.

Es gibt mehr dazu: Ein fünfjähriges Kind von nicht-westlichen Eltern hat durchschnittlich weniger entwickelte Empathie, ist  weniger in der Lage, zu kooperieren und findet es schwieriger, seine Gefühle auszudrücken, als ein dreijähriges Kind dänischer Eltern.
Im Durchschnitt befinden sich nicht-westliche Kinder auf einer Entwicklungsstufe, die niedriger  als  die zwei Jahre jüngerer Kinder dänischer Eltern ist.

Also, was sieht die einwanderungs-fördernde UNO als die Lösung? Alle Kinder gleichermaßen dumm, unkritisch, leichter zu belügen und zu regieren zu machen!!  Man gibt  ihnen dazu eine neue “Religion”: Die Nachhaltigkeit.

Wie alle Demagogen wissen, ist es  leichter, Kinder als Erwachsene einer Gehirnwäsche zu unterziehen. Die UNO hat deshalb  ein Rockefeller-konzipiertes umfassendes Social-Engineering-Programm herausgebracht, um alle Reste des Nationalismus und der Lehre Christi aus Kinderköpfen zu waschen. Der Angriffspunkt ist, natürlich, die Schule.

Die Nachhaltigkeits-Religion ist die größte Täuschung in der Geschichte.

Sie geht nicht um globale Erwärmung – sie geht um die Eine-Weltregierung. Denn es gibt keine globale Erwärmung und hier und  hier und hier.

Dsex1as Programm wird “Common Core” genannt: Konzentriert auf freien Sex so schnell wie möglich – und macht die Schüler so dumm wie möglich. Das Mittel ist, alles auf den Kopf stellen: Das Böse zu Gutem, Gutes zu  Bösem – Wahrheit zu Lügen – Lügen zu Wahrheit – Anstand zu Unanständigkeit usw. Tatsächlich ist die UN eine luziferische Religion.standaedization

Common Core lehrt promiskuösen Sex und  soll  alle Kinder ohne Individualität gleichschalten.

Lisa Haven news 6 June 2016: Wir alle sollten über den Gipfel der Vereinten Nationen in Korea in dieser Woche empört sein, der einen globalen “Aktionsplan” verabschiedete und ein planetarisches Regime fordert, das unsere Kinder zu sozialen Gerechtigkeits-Kriegern  und (kommunistischen) Nachhaltigkeits-gesonnenen Weltbürgern ausbilden wird.

Mit anderen Worten will die UN “fusionierte Entwicklung” des “ganzen Menschen” einschließlich ihrer Überzeugungen, Werte, Spiritualität und Lebensstils, gestalten. Ihr Ziel umfasst Indoktrinieren unserer Jugend dazu, ihre Verantwortung zu verstehen, “den Planeten zu schützen”, und die UN-Agenda für das  “Gemeinwohl” zu fördern. Das bedeutet,   persönliche Individualität und Freiheit zur Tür hinauszuwerfen und  die Bienenstock-Mentalität des “Gemeinwohls”  anzunehmen”

global-citixenship

Als wenn das nicht schon schlimm genug wäre, beschreibt der Report im Detail, wie man das  Konzept der Neuen Weltordnung in unsere Jugend in den Schulen indoktrinieren will, um für die nächste Generations die Nachhaltigkeits-Agenda fertigzustellen.

 agenda-21-global-citizenship2“Nach Möglichkeiten und Mitteln soll durch die Bildung Informationen über die globale Staatsbürgerschaft in die Lehrpläne und die Tagesordnung für die Ausbildung integriert werden.”

Ein weiteres beunruhigende Dokument ist UNESCO’s UN Decade of Education For Sustainable Development Bericht für nachhaltige Entwicklung und hier, der im Detail festlegt, worum der Gipfel in Korea wirklich ging: Über die Gehirnwäsche der Bürger und unserer Jugend zu armen gehorsamen “Nachhaltigkeits-gesonnenen, sozialen Gerechtigkeitskriegern, Welt-Bürgern “Wie die  UNESCO schreibt:” Ohne Bildung und Erlernen  einer nachhaltigen Entwicklung werden wir dieses Ziel nicht erreichen können”.

Wagenda-21-education-global-citizenshipahrscheinlich die schockierendste Informationen des UNESCO-Berichts ist auf Seite 12-13 gefunden wo es heißt:

“Im Allgemeinen verbrauchen gut ausgebildete Menschen, die ein höheres Einkommen haben,  mehr Ressourcen als schlecht ausgebildete Menschen mit niedrigem Einkommen. In diesem Fall erhöht mehr Bildung die Gefahr für die Nachhaltigkeit. “(S.12)

Der Bericht hat weitere Details:

“Einfach die Bürger  [speziell die der USA] zu höheren Ebenen zu erziehen ist für die Schaffung nachhaltiger Gesellschaften nicht ausreichend.” (Pg.13)

Mit anderen Worten, sie können die Bürger nicht “dazu erziehen”, ihrer Agenda zu folgen, deshalb unterziehen sie unsere Kinder und den Mittelstand einer Gehirnwäsche. Je mehr Geld Sie und ich haben, um so schlimmer sei es um die  “Welt” bestellt, deshalb ist es ihr Ziel, uns in die Armut zu zwingen und  uns zu einer niedrigeren ärmeren Klasse gehorsamer Zombies zu machen. Denken Sie daran, diese Agenda ist in der Mehrzahl der Länder  gefördert und akzeptiert worden, die  Diktatoren haben, die ihre Bürger kontrollieren und die  alle planen, Geld in der Tasche zu behalten, während sie Unseres nehmen.

“Ein wichtiger Unterschied ist der  zwischen Bildung  für nachhaltige Entwicklung ist die Verwendung von Bildung als Instrument, um Nachhaltigkeit zu erreichen.

Der Bericht geht in weitere Details, wie die Rolle der Frauen  von wesentlicher Bedeutung sei, und sie benötigen ihre Beteiligung, um weitere Entvölkerung zu erzielen:
“Die volle Beteiligung von Frauen  ist wesentlich, um nachhaltige Entwicklung zu erzielen … .eine gebildete Frau neigt dazu, eine kleinere Familien-Größe  zu wünschen und die notwendige Gesundheitsversorgung zu suchen, um dies zu tun. Sie hat weniger und gesündere Kinder. “(Pg.11-13)

Während ich dafür bin,  dass alle Frauen ausgebildet werden, sollten sie dies nicht unter dem Banner der Attacke gegen die traditionellen Werte  tun oder es einer Bevölkerung aufmüssigen. Es gibt nichts Verkehrtes an einem nicht berufstätigen Elternteil, jedoch, das ist genau das, was sie in diesem Abschnitt des Berichts angreifen.

Bitte, brainwashingdie Tagesordnung  hier verstehen, sie wollen Ihre Jugend und die Welt indoktrinieren und sie zu einer  armen Unterklasse, zu nachhaltigen Entwicklungs- Zombies machen, die die Entvölkerung,  die Homosexualitäts-Agenda, Abtreibung, Sozialismus, Freiheits-Verlust, Knechtschaft und Tyrannei umarmt, umwandeln

Weitere Informationen finden Sie hier:

World World Core Studienplan: 
http://www.unesco.org/education/tlsf/mods/theme_c/popups/mod18t01s03.html

Kommentar
Dies ist die UN-Vorbereitung auf ihr endgültiges Ziel: Die NWO Agenda 21: Verstädterte öko-kommunistische Diktatur – ein Leben wie in Legebatterien – für eine reduzierte Planeten-Bevölkerung. Schweden ist bereits ein vorläufiges Modell – und auch China, nachdem der Gründer der Agenda 21, der Rothschild-AgentMaurice Strong –  Berater der chinesischen Regierung wurde, die nun 250 Mio. unwillige Bauern in Mega-Städte umsiedelt – eine Initiative, die von dem damaligen Präsidenten des EU Ratspräsidenten, van Rompuy,  hoch gepriesen wurde. Sie wird in uns eingehämmert – und soll jedes Detail unserer Leben entscheiden.

http://new.euro-med.dk/20160903-unos-korea-nwo-gipfel-globale-nachhaltigkeits-gehirnwasche-und-verdummung-unserer-kinder-um-sie-zu-kommunistischen-weltburgern-auf-einwandererniveau-zu-machen.php

.

Gruß an die Widersacher

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Die DC Leaks Dokumente zeigen im Detail, wie gefährlich die Open Society und George Soros für den Fortbestand der russischen Föderation waren. Von Alex Christoforou, 25. August 2016

Die vor kurzem bei DC Leaks veröffentlichten 2.500 Dokumente von George Soros Organisationen haben ein helles Licht darauf geworfen, wie der Milliardär seinen großen Reichtum dafür verwendet, um weltweit Chaos zu stiften in einem nie enden wollenden Versuch seine neo-liberale Vorliebe dem Bauernständen der Welt aufzuzwingen.

Während Soros es schaffte, die Europäische Union gründlich zu destabilisieren, indem er für die Masseneinwanderung und Offene Grenzen eintrat, dazu die Vereinigten Staaten zu spalten mit der aktiven Finanzierung von Black Lives Matter und auch, indem er die ziemlich korrumpierbare politische Klasse der USA korrumpierte, dazu hat er die Ukraine zerstört, indem die demokratisch gewählte Regierung mit Hilfe von Neonazigruppen von der Macht geputscht wurde.. aber da gibt es da ein Land, das Soros nicht knacken konnte, die Russische Föderation.

Russlands politischer Pragmatismus und und humanistisches Wertesystem wurzeln tief in der Kultur des „Nationalstaates“, was Soros sehr wahrscheinlich ziemlich zuwider ist.

Russland ist Soros weißer Wal.. eine Kreatur, die er seit fast einem Jahrzehnt versucht zu fangen und zu töten.

Unglücklicherweise für Soros (und glücklicherweise für den gesamten Planeten) begriff die russische Regierung, dass Soros Stiftungen ein bösartiger Krebs sind und sie ergriffen angemessene Maßnahmen.. die sich im Rückblick und nach der Durchsicht der Memos von DC Leaks als sehr weise erwiesen haben.

Am 30. November 2015 berichtete Zerohedge:

„Das Büro der Russischen Generalstaatsanwaltschaft gab eine Stellungnahme heraus, in der George Soros Open Society Stiftung und eine weitere mit ihr Verbundene Organisation als „unerwünschte Gruppen“ klassifiziert wurden, und womit russischen Staatsbürgern und Organisationen jegliche Teilnahme an den Projetkten dieser Organisationen untersagt wurde.

Die Staatsanwälte sagten, die Aktivitäten des Open Society Instituts sowie die Hilfsstiftung des Open Society Instituts seien eine Bedrohung für die Grundlagen der russischen Verfassungsordnung und der nationalen Sicherheit. Sie fügten an, dass das Justizministerium sofort über diese Schlussfolgerungen informiert wurde, und dass sie die beiden Gruppen auf Russlands Liste der unerwünschten Gruppen gesetzt hätten.

Laut RT [Russia Today, d.R.] gab es im Juli dieses Jahres Ermittlungen durch die Staatsanwaltschaft in die Aktivitäten der beiden Organisationen – beide werden vom bestens bekannten US Finanzier Gorge Soros unterstützt – nachdem russische Senatoren eine sogenannte „patriotische Stoppliste“ von 12 Gruppen herausgaben, gegen die aufgrund vorgeworfener russlandfeindlicher Aktivitäten sofort ermittelt werden sollte.

Das Gesetz zu unerwünschten ausländischen Organisationen wurde Anfang Juni dieses Jahres eingeführt. Es sieht vor, dass die Generalstaatsanwaltschaft und das Außenministerium eine offizielle Liste mit unerwünschten ausländischen Organisationen erstellt, denen dann jegliche Aktivitäten im Land verboten sind. Ist eine Organisation erst einmal als unerwünscht eingestuft, dann wird deren Eigenkapital in Russland eingefroren, die Büros werden geschlossen und die Verbreitung von Material unterbunden. Dazu sollte gesagt werden, dass Soros aller Wahrscheinlichkeit nach keine aktiven Werte mehr in Russland hat – seine Stiftung, die in Russland Mitte der 1990er in den Jahren nach der UdSSR installiert wurde, hat ihre Tätigkeit 2003 eingestellt, als Putin seine Macht im Kreml zementierte.“

Die riesige Ladung an Dokumenten, die von DC Leaks veröffentlicht wurde zeigt, wie gefährlich die Open Society und George Soros tatsächlich waren für Wohlergehen und Fortbestand der Russischen Föderation, sowie das Fortbestehen der russischen Kultur.

In einem Dokument vom November 2012 mit dem Titel „Notizen zum strategischen Planungstreffen der OSF [Open Society Stiftung] bezüglich Russland“ wurden folgende Teilnehmer genannt:

„Leonard Benardo, Iva Dobichina, Elizabeth Eagen, Jeff Goldstein, Minna Jarvenpaa, Ralf Jürgens, Elena Kovalevskaya, Vicki Litvinov, Tanya Margolin, Amy McDonough, Sara Rhodin, Yervand Shirinyan und Becky Tolson“

Das Diskussionsthema war:

„Identifizierung der Aktionsprioritäten für OSF Russland für das kommende Jahr. Wie können wir am effektivsten zusammenarbeiten unter Berücksichtigung des sich verschlechternden politischen Umfeldes unserer Partner?“

Die wichtigste Enthüllung dieses Minutenprotokolls liegt in der Hoffnung, dass die Jahre mit Medwedew im Präsidentenamt den Stiftungen die „Öffnung“ ermöglichen würden, die sie bräuchten um den russischen Bären endlich zu brechen.

Diese Hoffnung platzte dann 2012, als Wladimir Putin wieder ins Präsidentenamt zurückkehrte.

Die OSF, die ganz klar bestürzt und enttäuscht war von dem Wechsel beginnt damit, die Grundlagen zu legen, wie Putins Regierung im Hinblick auf seinen sich ziemlich unterscheidenden Ansatz im Umgang mit Nichtregierungsorganisationen (NGOs) wie der OSF herausgefordert werden kann.

„Der Menschenrechtskontext hat sich zwischen 2006 und 2012 bedeutend verändert: Die Medwedew Periode erlaubte einige Verbesserungen und bedeutende Öffnungen für NGOs. Zusätze zum NGO Gesetz von 2006 führte zu Kampagnen im Auftrag von NGOs; viele unserer Empfänger profitierten von dieser Periode. Surkow etablierte Verbindungen mit vielen Gruppen, die bereit waren mit dem Staat zu kooperieren und unsere Partner dienten als Experten in Schlüsselprozessen, wie der Polizeireform. In Medwedews Amtszeit wurde Platz geschaffen für Modernisierungen und für die Inklusion der Zivilgesellschaft. Allerdings kam in der kurzen Zeit, in der Putin wieder an der Macht ist, sehr schnell wieder der Druck auf uns zurück.“

Ein wichtiger Wendepunkt für die NGO Tätigkeit in Russland waren die verpfuschten „maidanartigen“ Proteste, die von der Regierung zersetzt werden konnten, bevor ein Schaden entstand.

„Die russischen Proteste hatten einschneidende Wirkung auf das Leben der NGOs. Zunächst gab ihnen der Staat Geld für die Selbstorganisation mit dem Hintergedanken, dass damit eine große Opposition verhindert werden könnte. Aber mit dem Fördern der Selbstorganisation öffneten sie Pandoras Kiste. Die Menschen wurden aktiv und merkten, dass sie etwas verändern können; das Tor zur Selbstmobilisierung war offen.

Der Staat antwortete mit Repression und politischen Gefangennahmen, um in der Bevölkerung Angst zu verbreiten. Der Staat versucht auch, den sozialen Rückhalt für die Proteste zu unterminieren. Die Unterstützung der sozial orientierten („guten“) NGOs ist eine Methode, die Szene zu spalten, wobei mit Hilfe der Gesetze für ausländische Agenten die Proteste als mit ausländischem Geld finanzierte Unterminierung Russlands dargestellt werden.“

Warum diese Russlandfaszination? Warum ist es wichtig für die OSF, sich so sehr auf Russland zu konzentrieren? Mit Russland bekommt man immensen Reichtum und geopolitische Macht.

„Die Schlüsselthemen und wichtigsten Angelegenheiten der OSF in Russland waren:

  • Transparenz und Verantwortlichkeit (Korruptionsbekämpfung)
  • Rechte und Gerechtigkeit (z.B. Strafrecht, Polizei, Herrschaft des Rechts, LGBT, Frauenrechte)
  • Migration
  • Inklusive Bildung (Behinderte, Roma)
  • Medienfreiheit, Zugang zu Informationen
  • Gesundheit (Zugang zu Medizin, HIV, Reduktion der Verletzbarkeit)

Das Nachahmerproblem: Russische Taktiken wurden in Zentralasien kopiert (z.B. mit dem Extremismusabwehrgesetz in Kasachstan)

Russlands Einfluss im UN Menschenrechtsrat – das Durchsetzen der Resolution, die besagt Menschenrechte sollten die traditionellen Werte jedes Landes berücksichtigen – wenige in den Menschenrechtsorganisationen haben das im Voraus mitbekommen – es hat aber auch jenseits von Russland bedeutende Implikationen

Teilnahme an globalen internationalen Institutionen (G20, ICC,WHO) – ein offeneres Russland sorgt für Veränderungen in internationalen Regierungseinrichtungen

Europäischer Gerichtshof“

Das Dokument führt in einer langen Punkteliste aus, „was getan werden muss“ um Russland zu destabilisieren, und fokussiert sich dabei wiederholt auf viele neoliberale Themen, die Soros benutzt, um die Gastländer zu infizieren und am Ende die Regierung zu stürzen..

  • „Politische Gefangene (Bolotnaya etc)
  • Medienzensur und -kontrolle (Druck in den unabhängigen Medien erzeugen – mit NMP zusammenarbeiten)
  • Überwachung
  • LGBT (gegen die Propagandagesetze vorgehen, die von lokalen Vertretern und nicht von der Föderationsregierung ausgehen)
  • Frauenrechte
  • Behindertenrechte und inklusive Bildung

Gefängnisse:

  • viel Geld geht in die Überwachung; wo wird unser Geld am besten ausgegeben?
  • für die Vorhaben stehen nicht genügend Dollar für Reisen und Anwälte zur Verfügung

Polizeiangelegenheiten und Polizeigewalt (öffentliche Verurteilung, Personen und Recht, etc.)
Migranten

Transparenz und Verantwortlichkeit:

  • Staatsausgaben – Überwachung und Analyse
  • Verfolgung grenzüberschreitender Zahlungen und Geschäftseinkäufe
  • Verbindungen zwischen Verantwortlichkeit, Menschenrechten und den Interessen normaler Bürger“

Das gesamte Dokument finder sich hier als PDF.

Neben dem Dokument von 2012, in dem die offenbare Enttäuschung einiger russischer OSF Mitglieder über Russlands Widerstand gegen den neoliberalen Lebensstil deutlich wird, bietet DC Leaks auch das folgende Memo, das betitelt ist mit „Projektstrategie Russland 2014-2017“. Hier die Zusammenfassung des Dokuments.

Das heutige Russland steht vor einer bedauernswerten Rückkehr zu autoritären Praktiken. Konfrontiert mit ernsten innenpolitischen Herausforderungen hat sich das Regime zunehmend abgeschottet und agiert isoliert im Versuch, seine Basis zu stärken. Mit den zunehmend drakonischen Gesetzen seit Putins Rückkehr zur Präsidentschaft wurden alle ausländisch finanzierten Organisationen als Gefahr eingestuft, isoliert und in Verruf gebracht. Auch wenn dies wahrhaft herausfordernde Bedingungen sind, so ist es elementar, dass wir uns weiter in Russland betätigen, um sowohl die demokratischen Nischen zu erhalten, als auch um dafür zu sorgen, dass russische Stimmen auf der großen Weltbühne nicht verstummen.

Die Destabilisierung von Russland, die nun treffend „das Russland Projekt“ genannt wird identifiziert drei Ecksteine des Konzepts..

Trotz des harten Umfeldes gibt es nach wie vor Zugänge für Interventionen durch das Russland Projekt. Es müssen alle sich ergebenden Gelegenheiten genutzt werden, weshalb wir die folgenden drei Konzepte umsetzen werden, die im gegenwärtigen Klima überlebenswichtig sind:

1) Wir wollen den negativen Einfluss neuer Gesetze mit Hilfe einheimischer und internationaler Interessenten abschwächen. Schlüsselspieler sind dabei die immer zahlreicher werdenden russischen Bürger, welche die Rückentwicklung des Landes nicht wollen, wie auch die recht große Gruppe an russischen Rechtsexperten, die über ein Tiefenwissen des NGO Gesetzes verfügen, wie auch über genügend Motivation, um dem Sektor bei seinen weiteren Aktivitäten zu helfen.

2) Wir werden russische Stimmen in unseren globalen Ideenaustausch einbeziehen. Angesichts dessen, dass russische Intellektuelle, Praktiker und Aktivisten zu Hause zunehmend an den Rand gedrängt werden und Akademiker oftmals aus der internationalen Gemeinschaft ausgeschlossen sind werden wir Veranstaltungen unterstützen, um heterogenes, kritisches russisches Denken in den globalen Diskurs einzubringen. Solche Gelegenheiten wird russischen Akteuren ermöglichen gegenseitig vorteilhafte Kooperationen einzugehen bei Themen die von Migration bis digitalem Aktivismus reichen, während sie gleichzeitig ihre Relevanz erhalten und ihre Provinzialität reduzieren können.

3) Wir zielen darauf ab die Rechte und Würde einer von Russlands marginalisiertesten Gruppen in das Normal zu rücken: LGBT Personen. Die Partner des weitverzweigten Netzwerks des Russland Projekts bietet eine Gelegenheit, um gemeinsam mit der Zivilgesellschaft eine breite Basis aufzubauen und das in einer Zeit, in der die LGBT Gemeinde in ernster Gefahr ist. Wir hoffen, dass wir in der russischen Öffentlichkeit einen ausgeglicheneren Diskurs hinsichtlich der LGBT Rechte erleben werden, wie auch eine starke Kohorte von in der gesellschaftlichen Mitte angesiedelten unabhängigen Organisationen, die aktiv die LGBT Interessen in ihre Arbeit miteinbeziehen.

Die soziale Mobilisierung und das Finanzieren alternativer Mediennetzwerke, um den sozialen Diskus und die Unzufriedenheit zu verbreiten sind bekannte Taktiken von Soros NGOs, mit denen er in Richtung einer Revolution arbeitet.

Im Zusammenhang mit diesen Initiativen bleiben wir in den folgenden frei primären Feldern aktiv:

(a) Zugang zur Justiz und der gesetzlichen Emanzipierung von marignalisierten Gruppen
(b) Zugang zu unabhängigen Informationen und alternativen Medien und
(c) Plattformen für kritische Debatten, Diskussionen und soziale Mobilisierung.

Das Russland Projekt plant, allen unseren Vertrauenspartnern in den Feldern die Kernfinanzierung zu ermöglichen, damit sie in ihr Wachstum und ihre Entwicklung investieren können, sowie, dass alles flexibel bleibt hinsichtlich der Finanzierungsmodalitäten, damit die Basisarbeit fortgesetzt werden kann. Wir wollen auch ihre Legitimität und ihre finanzielle Nachhaltigkeit fördern, damit sie einen transparenteren, effektiveren und organisatorisch effizenten dritten Sektor aufbauen können.

Russland schlittert gerade graduell, zufällig und planlos in eine Richtung, in der das Land geschlossener wird. Angesichts dieses Hintergrundes ist die wichtigste Rolle des Russland Projekts das Erschaffen eines dichten und weitreichenden Feldes an unabhängigen Akteuren der Zivilgesellschaft, die im Bestfall die Agenda für eine offenere und demokratischere Zukunft Russlands bestimmen können, und im Schlimmstfall die Auswirkungen neuer drakonischer Gesetze überleben.

Der Austausch mit Russlands Diaspora, welche die gegenwärtige Regierung ablehnt, sowie die Mobilisierung der LGBT Gmeinde mit Hilfe von massenmedialer Propaganda zieht sich wie ein roter Faden durch das Dokument.

Das Konzentrieren der Medien auf LGBT Rechte im Nachhall der Winterolympiade in Sotschi war eine Gelegenheit, die sich Soros nicht hat entgehen lassen.

„Die kurz- bis mittelfristigen Ziele des Russland Projekts bestehen darin, eine breitere zivilgesellschaftliche Unterstützungsbasis für diese stark an den Rand gedrängte Minderheitengruppe zu schaffen. Aber selbst als das Gesetz zur „Homosexuellenpropaganda“ im Vorlauf der Sotschi Olympiade eine nie dagewesene internationale Aufmerksamkeit erreichte wurden die Stimmen von russischen Aktivisten neben den größeren internationalen LGBT Organisationen kaum gehört. Wir wollen sicherstellen, dass unsere russischen Partner eine führende Rolle beim Ausarbeiten der Strategie der internationalen Bewegung spielen, so dass die geplanten Kampagnen eher einen heimischen Fokus haben als einen internationalen, und dass das Momentum, das sich jetzt um Sotschi herum bildet nach der Olympiade nicht sofort wieder verfliegt.

Unser Vorteil liegt bei den tiefen und breiten Netzwerken, die wir in den letzten Jahren aufbauen konnten. Ein strategischer Nutzen dieser Netzwerke wird den langfristigen Einfluss der Arbeit durch die LGBT Organisationen maximieren. LGBT Rechtsgruppen in Russland sind professionell und effektiv, und doch mangelt es ihnen an Kapazitäten weit jenseits ihres unmittelbaren Umfeldes zu reichen, um andere zivilgesellschaftliche Spieler, die für ihren langfristigen Erfolg notwendig sind zu gewinnen.“

Die Destabilisierung eines Landes der Größe Russlands ist nicht möglich ohne eine dicke Rechnung, wobei George Soros überaus willig ist zu geben..

„Angesichts der großen Anzahl an Zuwendungen über das Portfolio des Russland Projektes sehen wir die Notwendigkeit weiterer Mitarbeiter, um unseren strategischen Prioritäten nachgehen zu können und um unsere Aktivitäten effektiv zu überwachen. Da allerdings einige der Programme in der Eurasienregion gerade umstrukturiert werden warten wir die Ergebnisse dieser Neuaufstellung ab, bis wir substanzielle Empfehlungen abgeben.“

Es kann keinen Zweifel geben, dass der von den Soros NGOs ausgearbeitete 2014-2017 Plan, der sogar Mitarbeiterzuwachs und die Umstrukturierung der Eurasienregion beinhaltet, im Jahr 2015 böse ausgebremst wurde, als seine in Russland tätigen spaltenden Kräfte vollends aus dem Land gejagt wurden.

Das gesamte Dokument findet sich hier als PDF.

Im Original: Leaked memo shows how George Soros planned to overthrow Vladimir Putin and destabilise Russia

https://inselpresse.blogspot.de/2016/08/the-duran-memo-zeigt-wie-george-soros.html
.
Gruß an die Fehl-Planungen
Der Honigmann
.

Read Full Post »


Notvorräte & Krisenvorsorge: Die Bundesregierung ist nicht in der Lage die Bevölkerung zu schützen ! Krieg, Anschläge und Katastrophen werden unter anderem als Begründung genannt !

Aber auch bei sozialen Unruhen, Aufständen und Plünderungen kann die Bundesregierung nicht die Versorgung und Sicherheit der Bevölkerung gewährleisten! Deswegen ist auch von bewaffneten Einsätzen der Bundeswehr im Inland die Rede !

https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2016/08/31/bundesregierung-kann-bevoelkerung-nicht-schuetzen-und-empfiehlt-notvorraete/

.

Gruß an die Vorbereiteten

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Ich habe vorher beschrieben, wie die NWO systematisch versucht, uns während der letzten 100 Jahre zu versklaven, und zwar durch Gehirnwäsche und kognitive Dissonanz, Folter, psychisch manipulierete Bevölkerungs-Bildung,  Mentalhygiene benannt, die mit dem  Mangel an geistiger Hygiene der  Sex Revolution 1968 der Frankfurter Schule zum  giftigsten Seelenkiller und Missionar-Aktivität für Satan und hier in der Geschichte der Menschheit verschmolz – abgesehen vom Islam!

Jedoch,  das Verfahren, einen Sklaven zu machen wurde in einem Beitrag in  Love for Life 16 Febr. 2008 einfacher erklärt , die eine Rede brachte, die  angeblich von einem Willie Lynch in der Kolonie Virginia im Jahre 1712 an Sklavenhalter gehalten wurde.

Dashantias Folgende sei angeblich ein Streich  eines Durham Einwohners, Dr. Kwabena Ashanti, an der Universität von North Carolina – 1970 geschrieben,  um Spaltungen in der schwarzen Gemeinschaft zu erklären.
Allerdings scheint das angegebene Rezept, wie man die Menschen versklavt, dem  sehr ähnlich zu sein, was heute von den Illuminaten in Europa mit uns gemacht  wird.

In einem Kommentar zu dem Thema bei  Henry Makow 20 Aug. 2016,  schreibt Mr. Gareth aus Südafrik: “Ich bin ein “farbiger Männlicher”  aus Südafrika  und meine Vorfahren kommen auch aus der Geschichte der Sklaverei und dem Kolonialismus. Wir sind das  beste Beispiel für das Gegeneinander verschiedener Hautfarben, Männlicher / Weiblicher. Ich habe erkannt, dass “sie” im Grunde mit weißen Menschen zu erreichen versuchen, was uns durch die Sklaverei angetan wurde. “

Hier sind “sie”:   

1) Lord Jacob de Rothschild.

2) Sein Sohn, Nathaniel.

3) Baron John de Rothschild

4) Sir Evelyn de Rothschild

5) David Rockefeller

6) Nathan Warburg

7) Henry Kissinger

8) George Soros

9) Paul Volcker

10) Larry Summers

11) Lloyd Blankfein

12) Ben Bernanke.

Globalist-Jewish-Elite-6

Nun lesen Sie bitte den folgenden Auszug und entscheiden Sie, ob Sie Parallelen zum marxistischen Feminismus und hier  der  jüdischen kommu-nistischen Frank-furter Schule als Pionier des NWO-Kommunismus sehen, inszeniert durch  die Rassen-mischung, die
durch die Pläne von Coudenhove Kalergi  und Sarkozy  und Wolfgang Schäuble   für die modernen Sklavenhalter, die Illuminaten und ihre Konzerne, befürwortet wird.

Klar, dass die Sklavenhalter darauf setzen, die Männer in den Augen der Frauen zu  demütigen, die dann die Männer verachten, “psychologisch eingefroren” und “unabhängig”, jedoch  ihrem Herrn unterwürfig  werden und  seinem Willen gefügig. Diese Frauen erziehen ihre männlichen Nachkommen dazu,  schwach, unterwürfig, damit sie  nicht verletzt werden, und  körperlich stark zu sein – gute Arbeitskräfte für ihre (freimaurerischen) Herren. Sie werden ihre weiblichen Nachkommen erziehen,  psychologisch eingefroren und “unabhängig” zu werden, unterwürfig ihren freimaurerischen Herren gegenüber,  wie sie selbst,  und wie Merkel/”Alice in Wonderland” laut The Jerusalem Post 24 Aug. 2016).

“Willie Lynch 1712”:
Ich bin hier, um Ihnen ein Verfahren zur Lösung  Ihrer Probleme darzubieten.
In meiner Tasche hier habe ich eine voll nachgewiesene  METHODE ZUR KONTROLLE DER SCHWARZEN SKLAVEN. Ich garantiere jedem von Ihnen, dass, wenn sie richtig eingeführt wird, wird sie die SKLAVEN MINDESTENS 300 HUNDERT JAHRE KONTROLLIEREN.
ICH VERWENDE FURCHT, MISSTRAUEN , UND NEID  für Kontrollzwecke.

Vergessen Sie nicht, Sie müssen die ALTEN  schwarzen Männer gegenüber den JUNGEN schwarzen Männern und die JUNGEN schwarzen Männer gegen die ALTEN schwarzen Männer AUFHETZEN. Sie müssen die DUNKELHÄUTIGEN  Sklaven  gegen die HELLHÄUTIGN  SKLAVEN, und die HELLHÂUTIGEN Sklaven gegen die DUNKELHÂUTIGEN  Sklaven AUFHETZEN. Sie müssen das WEIB  gegen den MANN und den MANN  gegen das WEIB  VERWENDEN.

Es ist notwendig, dass IHRE SKLAVEN IHNEN VERTRAUEN und ABHÄNGIG VON  UNS sind. SIE MÜSSEN NUR UNS LIEBEN, RESPEKTIEREN UND VERTRAUEN. Meine Herren, diese Werkzeuge  sind Ihre Schlüssel zum Kontrollieren. Benutzen Sie sie. WENN EIN JAHR LANG INTENSIV BENUTZT, WERDEN DIE SKLAVEN EINANDER GEGENÜBER EWIG MISSTRAUISCH BLEIBEN.

Frederick Douglas´  “Machen Wir einen Sklaven”  ist eine Studie des wissenschaftlichen Prozesses des Brechens des Menschen  und der Versklavung. Es beschreibt die Grundlagen und Ergebnisse, Ideen und Methoden der Angelsachsen, um die Herr- / Sklaven-Beziehung zu gewährleisten.

Pferd und Nigger [sind] in der freien Natur oder dem natürlichen Zustand nicht gut für die Wirtschaft. Beide müssen für eine ordnungsgemäße Produktion GEBROCHEN und ZUSAMMENGEBUNDEN werden.

Für geordnete Zukunft muss man dem WEIB und  den JÜNGSTEN NACHKOMMEN spezielle und besondere Aufmerksamkeit widmen. Beide müssen GEKREUZT werden, um eine Vielzahl und  Arbeitsteilung zu erzeugen. Beide müssen gelehrt werden, auf eine besondere neue SPRACHE zu reagieren. Psychologische und physische Anweisung für KONTROLLE – muss beiden erstellt werden.

Sowohl ein wildes Pferd als auch eine wilder oder natürlicher  Nigger sind gefährlich, auch wenn sie eingefangen werden, weil sie die Tendenz haben, ihre angewohnte Freiheit  zu suchen,und dabei  könnten sie Sie in Ihrem Schlaf töten. Sie können nicht ruhen. Sie schlafen, während Sie wach sind, und sind wach, während Sie schlafen. Die sind GEFÄHRLICH.

BEHALTEN SIE DEN KÖRPER, NEHMEN SIE DEN GEIST! Mit anderen Worten, brechen Sie den Willen, Widerstand zu leisten.

SIE MÜSSEN IHRE AUGEN UND GEDANKEN AUF DAS WEIB und die NACHKOMMEN  des Pferdes und des Niggers  gerichtet halten. Achten Sie wenig auf  das Brechen der ersten Generation, sondern KONZENTRIEREN SIE SICH AUF KÜNFTIGE GENERATIONEN. Deshalb, wenn Sie die WEIBLICHE MUTTER brechen, wird sie  DEN NACHWUCHS in seinen frühen Jahren der Entwicklung BRECHEN; und wenn der Nachwuchs alt genug wird, um zu arbeiten, wird sie ihn Ihnen aushändigen, denn ihre normalen weiblichen Schutz-Neigung wird im  ursprünglichen Brechvorgang verloren gegangen sein.

Erziehen Sie  das weibliche Pferd, wobei es Ihnen aus der  Hand fressen wird, und es wird wiederum  das Füllen daran gewöhnen, auch aus ihrer Hand zu fressen.

Nehmen Sie den  gemeinsten und beschwerlichsten Nigger, ziehen Sie ihm die Kleidung vor den übrigen männlichen Niggern, den Weibern und den Nigger-Kindern aus, rollen Sie ihn in Teer und Federn  ein,  binden Sie jedes Bein an je sein Pferd in entgegengesetzte Richtungen aufgestellt, stecken Sie ihn in Brand  und peitschen Sie beide Pferde, um ihn vor den übrigen Niggern auseinander zu reissen. Der nächste Schritt ist eine Peitsche zu nehmen und die restlichen männlichen Nigger bis zum Punkt des Todes vor den Weibern und den Kindern zu peitschen.  Töten Sie  sie nicht, GEBEN SIE IHNEN ABER GOTTESFURCHT EIN, denn die kann  für die zukünftige Zucht nützlich sein.

Der BRECHPROCESS DES AFRIKANISCHEN WEIBS

Nehmen Sie das Weib und unterziehen Sir sie  einer Reihe von Tests, um zu sehen, ob sie  Ihren Wünschen nachkommen will. Testen Sie sie in jeder Hinsicht, weil sie der wichtigste Faktor für eine gute Wirtschaft ist.
Wenn sie irgendwelche Anzeichen von Widerstand dagegen zeigt, sich   Ihrem Willen ganz zu fügen, dann  zögern Sie nicht, die Peitsche an ihr  zu verwenden, um ihr den letzten Willensrest auszutreiben. Achten Sie darauf, sie nicht zu töten, denn dadurch vernichten Sie gute Wirtschaft. Wenn in völliger Unterwerfung, wird sie ihre Nachkommen in den frühen Jahren dazu erziehen, sich Arbeit zu unterwerfen, wenn sie alt genug werden. Wir haben das Verhältnis umgekehrt; in ihrem natürlichen Zustand unzivilisiert würde sie eine starke Abhängigkeit von dem unzivilisierten männlichen Nigger haben, und sie würde eine begrenzte Schutz-Neigung gegenüber ihren unabhängigen männlichen Nachkommen haben und würde männliche Nachkommen grossziehen, um von  ihr abhängig zu sein.

Indem sie allein gelassen wird, ungeschützt, mit dem männlichen IMAGE ZERSTÖRT, bewirkt  die Pein, sie von ihrem psychisch abhängigen Zustand in einen gefrorenen, unabhängigen Zustand überzugehen. In diesem gefrorenen, psychologischen Zustand der Unabhängigkeit, wird sie ihre männlichen und weiblichen Nachkommen in vertauschten Rollen grossziehen. Aus Angst vor dem Leben des JUNGEN SOHNES,  wird sie ihn ERZIEHEN, MENTAL SCHWACH   UND ABHÄNGIG  ZU SEIN, aber KÖRPERLICH STARK. Weil sie psychologisch unabhängig geworden ist, wird sie IHRE WEIBLICHEN NACHKOMMEN DAZU ERZIEHEN, UNABHÄNGIG ZU SEIN. Was haben Sie nun? Sie haben das Nigger-WEIB AN DER SPITZE und den Nigger MANN HINTEN  UND VERÄNGSTIGT. Dies ist eine perfekte Situation für gesunden Schlaf und Wirtschaft. Jetzt können wir fest schlafen, denn aus festgefrorener Angst steht sein WEIB WACHE FÜR UNS. Das Männchen kann an ihrer frühen Sklaven-Erziehung  nicht mehr vorbeikommen. Er ist ein gutes Werkzeug.

Unsere Experten haben davor gewarnt, der Geist habe einen starken Antrieb, sich selbst  über einen Zeitraum zu korrigieren und neu-korrigieren, wenn er wesentliche ursprüngliche historische Basis berühren kann; und sie sagten uns, dass der beste Weg, mit dem Phänomen umzugehen, sei, die  psychische Geschichte des Biests auszulöschen und eine Vielzahl von illusorischen Phänomenen zu schaffen, so dass jede Illusion in ihrer eigenen Umlaufbahn wirbeln wird.

NIGGER ZU KREUZEN bedeutet so viele Tropfen guten weißen Bluts zu nehmen und sie in möglichst  viele Nigger-Weiber zu giessen, indem man die Tropfen je nach dem Farbenton, den man wünscht, variiert –  und sie dann miteinander züchten zu lassen, bis ein anderer Farbenkreis erscheint, wie Sie wünschen.

WIR MÜSSEN  DIE MUTTERSPRACHE  VOLLSTÄNDIG VERNICHTEN – sowohl des neuen Niggers als auch des  neuen Maultiers – und eine NEUE SPRACHE einführen, die das neue Lebenswerk beider beinhaltet.

Zum Beispiel, wenn Sie einen Sklaven nehmen, wenn Sie ihm alles über Ihre Sprache lehren, wird er alle Geheimnisse kennen, und er ist dann kein Sklave mehr, denn Sie können  ihm NICHTS mehr VORMACHEN, und DUMMKOPF ZU SEIN IST EINES DER GRUNDELEMENTE  ALLER  ZWISCHENFÄLLE  ZUR AUFRECHTERHALTUNG DER VERSKLAVUNG

Zusätzlicher Hinweis: “Henry Berry sprach im Jahre 1832 im Delegierten-Haus in Virginia und beschrieb die Situation, wie sie in vielen Teilen des Südens zu dieser Zeit existierte:” Wir haben, soweit wie möglich, alle Möglichkeiten geschlossen, durch die Licht in ihre   (Sklaven-) Köpfe eindringen kann. Wenn wir die Fähigkeit auslöschen könnten, das Licht zu sehen, wäre unsere Arbeit abgeschlossen; sie würden dann mit den Tieren des Feldes auf dem gleichen Niveau sein, und wir sollten sicher sein.”

Von Brown Amerika, Die Geschichte einer neuen Rasse von Edwin R. Embree. 1931 The Viking Press.

Kommentar
Sehen Sie die Verbindung? Sie tun Sklavenarbeit für Rothschilds Zentralbanken, für seine Institutionen. Sie bezahlen seine NATO-Kriege. Sie sind nun mit seiner Coudenhove Kalergi-bezahlte Rassenmischungs-Ideologie konfrontiert, zunächst freiwillig oder durch Vergewaltigung durch niedrig-IQ dunkelhäutige Migranten.
Mädchen werden wie Jungen erzogen – und Jungen wie Mädchen: Die marxistische feministische Frau vor – der Mann hinter und ängstlich, folgt gehorsam der seltsamen Entwicklung der versteckten Illuminaten-/ Freimaurer-Oberherren. Diese Entwicklung wird  durch  feministische Mitläuferinnen in die Praxis  umgesetzt. Merkel ist ein erschreckendes Beispiel.
Die Menschen sind generell ohne eigenen Willen, gebrochen, abhängig von ihrem Meister, dem Freimaurer-beherrschten Sozialstaat – und sie essen aus dessen Hand – ohne ihm  Vernichtung  ihrer kulturellen und religiösen Wurzeln – in der Tat ihrer Seele – vorzuwerfen. Sie befinden sich in einem geistigen schwarzen Loch, haben einen Sklaven-Geist .

Islam-slavesLinks: von der BBC.

“Unabhängige” psychologisch gefrorene Frauen begrüßen die muslimischen Migranten, deren Kultur Frauen-Unterdrückung und Krieg sind – und Männer stehen nicht auf, um  sie und ihre Kinder zu schützen oder zu protestieren. Der Islam macht seine Untertanen zu Sklaven. Und wir sind dafür bestens vorbereitet!!

http://new.euro-med.dk/20160827-wie-man-aus-ihnen-einen-sklaven-macht-erste-stufe-feminismus-und-demutigung-des-mannes.php

.

Gruß an die MÄNNER

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Im neuen Zivilschutzkonzept steckt außer der Empfehlung, einen 10-Tages-Vorrat bereitzuhalten, noch mehr: Im Krisenfall darf die Bundesregierung Bauernhöfe und Lebensmittelbetriebe beschlagnahmen und Regeln zu Produktion und Lebensmittel-Verteilung erlassen. Zur „zivilen Unterstützung der Bundeswehr“ sollen Bürger die Armee notfalls Kraftfahrzeuge und Treibstoff überlassen.

GettyImages-591642512-640x480

Die Empfehlung, einen 10-Tages-Vorrat im Haus zu haben machte diese Woche mediale Furore. Im neuen Zivilschutzkonzept der Bundesregierung gibt es aber noch weitere interessante Punkte:

Es sind Befugnisse darin enthalten, mit denen die Regierung Regeln zur Produktion und Zuteilung von Lebensmitteln erlassen kann. Neu ist dabei, das Behörden notfalls Bauernhöfe und andere Lebensmittelbetriebe beschlagnahmen dürfen.Spiegel Online“ berichtete.

Offiziell kommt die Regierung mit dem Konzept den Anforderungen des Bundesrechnungshofes nach, der 2011 rügte, dass für eine Versorgungskrise nicht ausreichend vorgesorgt sei. Einerseits mahnte der Rechnungshof  „die Erarbeitung aktueller Krisenszenarien“ an, andererseits sprach er sich dafür aus, ein Gesamtkonzept zu erstellen. Bisher gab es zwei getrennte Gesetze: Für Krisenfälle im zivilen und im militärischen Bereich.

Erlaubt werden jetzt erstmals die Beschlagnahmung von Bauernhöfen und Lebensmittelbetrieben.

Zivile Unterstützung der Bundeswehr

„In einem weiteren Unterpunkt heißt es außerdem, im Rahmen bestehender Gesetze sei zivile Unterstützung für die Bundeswehr vorzubereiten, damit die Soldaten ihre Einsatzgebiete erreichen könnten.“

„Als Einzelpunkte möglicher ziviler Hilfe werden die Mitwirkung bei der Lenkung des zivilen und militärischen Straßenverkehrs genannt oder die Bereitstellung von Treibstoffen. Zudem könne es darum gehen, zivile Verkehrsmittel, -leistungen und einrichtungen zur Verlegung der Truppen zur Verfügung zu stellen“, berichtete die „Welt“.

Was ist eine Versorgungskrise?

Das Agrarministerium definiert eine Versorgungskrise so: „Eine Versorgungskrise ist ein Szenario, in dem bis zu 80 Millionen Menschen über den freien Markt keinen Zugang zu Lebensmitteln mehr haben und daher hoheitlich versorgt werden müssen“.

Der Unterschied steckt im Detail: Extremwetterlagen, technische Störungen, Naturkatastrophen oder die Freisetzung von Gefahrstoffen dürfen nach Experteneinschätzungen nicht zu einer Versorgungskrise führen. Denn: „Derartige Ereignisse konnten seit Bestehen der Bundesrepublik stets mit den Mitteln des Katastrophenschutzes bewältigt werden“.

Somit kommen als Ursache für eine Versorgungskrise in Betracht: Kriegerische Auseinandersetzungen, großflächiger Stromausfall, eine Pandemie oder ein Terroranschlag mit großflächiger Freisetzung radioaktiver Strahlung.

Staatliche Vorratshaltung wird neu geordnet

Auch die staatliche Bevorratung mit Lebensmitteln soll neu überprüft und geordnet werden, fordert der Bundesrechnungshof. Bisher ist die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung zuständig für die „Zivile Notfallreserve“. Diese beinhaltet Reis, Erbsen, Linsen und Kondensmilch, um in Ballungsräumen im Notfall den Menschen zu einer täglichen Mahlzeit verhelfen soll. Weiterhin gehört die Vorratshaltung mit Weizen, Roggen und Hafer hinzu, um die Versorgung mit Brot zu sichern.

Wirksamstes Mittel: Private Vorsorge

Im neuen Zivilschutzkonzept steht jedoch als wirksamstes Mittel die „Vorratshaltung durch die Privathaushalte“. Was bedeutet das? Zum einen wird im Notfall jeder Bürger auf sich allein gestellt sein (von gegenseitiger, nachbarschaftlicher Hilfe wird nicht gesprochen). Und zum anderen könnte anfangs nichts mehr funktionieren, was „normal“ ist: Strom, Wasser, Gasversorgung. (ks)

Weitere Informationen:

Liste der empfohlenen Vorratshaltung

Ratgeber für Notfallvorsorge und richtiges Handeln in Notsituationen

Quelle: http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/neues-zivilschutzgesetz-bauernhoefe-und-lebensmittelbetriebe-koennten-auch-beschlagnahmt-werden-a1927273.html

Gruß an die Erwachten

TA KI

https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2016/08/28/zivilschutzgesetz-bauernhoefe-und-lebensmittelbetriebe-werden-notfalls-beschlagnahmt/

Gruß an die Vorbereiteten

Der Honigmann

Read Full Post »


Die Türkei marschiert in Syrien ein. Nach Angaben der türkischen Regierung, ist das Ziel, die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) von der türkischen Grenze zu vertreiben.

urn-newsml-dpa-com-20090101-160824-99-203712_large_4_3_Tuerkische_Panzer_an_der_Grenze_zu_Syrien__Foto___Sedat_Suna_dpa-640x480

Die türkische Armee ist am Mittwoch nach umfangreichen Luftangriffen auf syrisches Gebiet vorgedrungen. Dutzende Panzer seien nahe der Grenzstadt Dscharabulus, die von der radikal-sunnitischen Miliz „Islamischer Staat“ gehalten wird, auf syrischem Territorium im Einsatz, berichtet die Nachrichtenagentur „AFP“. Zuvor waren nach türkischen Militärberichten 63 Ziele in der Umgebung der Stadt von Luft- und Artillerieschlägen getroffen worden.

 Zudem seien Spezialeinheiten in der Gegend um die Grenzstadt aktiv. Es sei das „legitime Recht“ der Türkei, die Grenze von der terroristischen Bedrohung zu säubern, sagte Innenminister Efkan Ala im Fernsehen. Unklar war zunächst, ob die türkischen Streitkräfte in der Region verbleiben wollen und ob die Offensive auf Dscharabulus begrenzt bleibt.

Auch Rebellen stoßen über Grenze vor

Die türkischen Panzer sind im Zuge der Offensive gegen die IS-Bastion Dscharablus über die Grenze nach Nordsyrien vorgedrungen. Das meldete das türkische Staatsfernsehen TRT. Auch Einheiten der als moderat geltenden Freien Syrischen Armee stießen über die Grenze vor. Das bestätigte der Vorsitzende des oppositionellen Lokalrates der Stadt, Mahmud al-Ali. Türkische Artillerie und Kampfjets hatten Dscharablus am Morgen angegriffen.

Quelle: http://www.epochtimes.de/politik/welt/islamischer-staat-armee-marschiert-in-syrien-ein-a1352798.html

Gruß an die Friedvollen

TA KI

https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2016/08/24/eil-islamischer-staat-tuerkische-armee-marschiert-in-syrien-ein-auch-rebellen-stossen-ueber-grenze-vor/

.

Gruß an die Vorbereiteten

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Von Pamela Geller

Orban ist einer von einer Reihe interessanter Politiker in Europa, die verstehen was los ist. Wird das genügen um zu beenden was gerade passiert und Europa retten? Es ist eine offene Frage.

Die bitteren Gräben, die sich durch die Europäische Union ziehen haben sich heute intensiviert, als Ungarn eine umfangreiche Attacke auf Brüssel losliess, und in der Brüsel wegen der Migration angegriffen wurde und Angela Merkel für ihr Versagen beim Schutz des deutschen Volkes vor islamistischem Terror.

In einer erstaunlich bissigen Tirade beschrieb der Ministerpräsident von Ungarn Viktor Orban die EU Eliten als serienmässige „Fehler“ und brandmarkte die sich in Problemen befindlichen westeuropäischen Länder, indem er sie als „erstarrt und unfähig für Wandel“ beschrieb.

Der Harliner rief zu einer radikalen Umkehr des Europäischen Projekts auf, erklärte den zunehmenden Verlust an Souveränität an Brüssel als Desaster und als „eine der größten Bedrohungen im Europa der heutigen Zeit“.

Und er gab eine erstaunliche Rüge an Frau Merkel ab in Bezug auf die Migration, indem er die kürzlichen Terroranschläge auf den Massenzustrom von Flüchtlingen schob und sagte, Ungarn würde nicht mehr länger auf seine Nachbarn als Vorbilder an Stabilität und gesundem Menschenverstand schauen.

Herr Orbans Breitseite ist Teil einer nie dagewesenen Bissigkeit der EU Länder untereinander, die vom Brexit bis zur Eurokrise in fast allem gegensätzlicher Meinung sind.

Im Kern von Europas Malaise befindet sich die schnell fortschreitende Entwicklung ohne Wiederkehr hin zu einem Föderalstaat, in dem die Mitglieder gezwungen wären zwischen der Gründung der Vereinigten Staaten von Europa, oder einer Rückkehr zu einem lose verbundenen Handelsblock zu wählen.

Und der ungarische Ministerpräsident machte klar wo seine Nation stehen wird, indem er gegen die „undemokratische“ EU Kommission wetterte, die er beschuldigte, die Lebenschancen von hunderten Millionen junger Europäer kaputt zu machen.

In einer Rede, die von Wut und Vorwürfen geprägt war hatte er besonders beleidigende Worte für die Gründungsstaaten der EU, die er beschrieb als ein „altes Europa“, das von den neuen dynamischeren zunehmend abgehängt wird.

Seine stechende Beschreibung der Westeuropäer als „stagnierend“ wird in den gemeinten Ländern Frankreich, Deutschland und Spanien Eindruck hinterlassen, wo das Wirtschaftswachstum bei so gut wie Null liegt und die Arbeitslosigkeit steigt.

Migration, so meinte er „verstärkt Terrorismus und Verbrechen“ und „zerstört die nationalen Kulturen“ als wenig verdeckten Vorwurf an Frau Merkels Entscheidung, für Millionen Menschen aus dem Mittleren Osten den roten Teppich auszurollen.

Den kürzlichen Terroranschlag in München erwähnend sagte Herr Orban, dass Ungarn „immer zu Deutschland hochgeschaut habe als westlichen Garanten unserer Sicherheit“, aber so fügte er an „diese Sicherheit gibt es offenbar nicht mehr“, nachdem es eine ganze Reihe an Terroranschlägen in dem Land gab.

Der kontroverse ungarische Ministerpräsident liess diese Bemerkungen in einer Rede vor Studenten bei einer Sommerveranstaltung der Offenen Universität Ungarns fallen, und die er begann, indem er sagte, er würde sich nicht an das politische Protokoll halten und offen seine Meinungen aussprechen.

Allerdings kam er heute in Schwierigkeiten, als er Migranten bei einer Pressekonferenz als „Gift“ bezeichnete – was von Menschenrechtsaktivisten als „ekelerregend und xenophob“ verurteilt wurde.

Im Original: Hungary PM taunts Merkel over jihad and says ‘our problem is not in Mecca, but in Brussels’

https://inselpresse.blogspot.de/2016/07/pamela-geller-ungarns-ministerprasident.html
.
Gruß an die Ungarn
Der Honigmann
.

Read Full Post »


 

russische-kampfhubschrauber

Soeben ist Alarm ausgelöst worden. Russland hat ein überraschendes Großmanöver im Süden des Landes gestartet – und über 250.000 Soldaten in volle Kampfbereitschaft versetzt, die teilweise bereits in unbekannte Richtung ausgerückt sind. Das Großmanöver erstreckt sich auf Südrussland, das Gebiet des Süd- und Nordkaukasus, Armenien, Abchasien, Süd-Ossetien, Kaspisches Meer und die Krim.

In Bewegung sind die 49e- und 58e-Armee, die 4e-Armee der russischen Luftstreitkräfte samt Fallschirmjäger-Divisionen, mehrere Sondereinheiten, Kräfte der Luftabwehr PWO, Teile der Schwarzmeerflotte und der Kriegsmarine im Kaspischen Meer. Im Verbund mit der russischen Armee agieren auch Einheiten aus Abchasien, Süd-Ossetien und Armenien.

Auch in Tschetschenien sind über 10.000 Soldaten, zwei Sondereinheiten, sowie über 1.000 gepanzerte Fahrzeuge zum Großmanöver ausgerückt. In den Kasernen ist Alarm zu hören. Hunderte Kampfjets und Kampfhubschrauber sind in Bewegung. In Dagestan ist ein Bataillon einer Marine-Spezialeinheit mit über 1000 Soldaten unterwegs. In Armenien sollen bereits über 4000 russische und armenische Soldaten mit 600 gepanzerten Fahrzeugen & Panzern in Bewegung sein.

Auch auf den beiden russischen Armee-Basen bei Duschanbe und Kurgan-Tyube in Tadschikistan nahe der afghanischen Grenze sind mehrere Bataillone der russischen Armee & tadschikische Soldaten gemeinsam alarmiert ausgerückt.

Quelle: http://brd-schwindel.org/russland-versetzt-ueber-250-000-soldaten-in-volle-kampfbereitschaft/

Gruß an die Vorbereiteten

TA KI

https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2016/07/22/russland-versetzt-ueber-250-000-soldaten-in-volle-kampfbereitschaft/

Gruß an die Menschen

Der Honigmann

Read Full Post »


CIA-Agent im Solde Washingtons: Nicolas Sarkozy, ehemaliger französischer Präsident

Vorbemerkung: Man soll Nicolas Sarkozy an seinem Handeln messen, nicht an seiner Persönlichkeit. Wenn aber sein Verhalten selbst seine eigenen Wähler überrascht, ist es gerechtfertigt, sich eingehend mit seiner Biographie zu befassen und nach den Verbindungen zu fragen, die ihn an die Macht gebracht haben. Thierry Meyssan hat sich entschieden, die Wahrheit über die Herkunft des Präsidenten der Französischen Republik niederzuschreiben. Alle Informationen des vorliegenden Artikels sind nachprüfbar, mit Ausnahme zweier Behauptungen, die vom Autor als solche kenntlich gemacht sind und für die er die volle Verantwortung übernimmt.

Die Franzosen waren der allzulange währenden Präsidentschaften von François Mitterrand und Jacques Chirac müde. Sie wählten Nicolas Sarkozy in der Hoffnung, er würde mit seiner Energie dem Land neue vitale Impulse geben. Sie erhofften sich, dass mit dem Sieg Sarkozys die langen Jahre der Stagnation und der überalterten Ideologien ein Ende nähmen. In Wirklichkeit handelten sie sich mit dieser Wahl einen vollständigen Bruch mit allen Prinzipien ein, welche die Grundlage der französischen Nation bilden. Zu ihrer grossen Verblüffung stellen die Franzosen heute fest, dass ihr «Super-Präsident» sich täglich eines neuen Dossiers bemächtigt, sowohl die Linke als auch die Rechte auf seine Person einschwört, alle bisher gültigen Orientierungspunkte durcheinander bringt und dadurch ein grosses Chaos anrichtet.

Wie Kinder, die eine Dummheit gemacht haben, sind sie nun vor allem damit beschäftigt, Ausreden für das Ausmass der angerichteten Schäden und ihrer Naivität zu suchen. Nur eines tun sie nicht, was sie schon lange hätten tun sollen: einmal hinzusehen, wer dieser Nicolas Sarkozy in Wirklichkeit ist.

Das ist nicht so einfach, denn der Mann ist geschickt. Wie ein gerissener Taschenspieler lenkt er die Aufmerksamkeit ab, zum Beispiel indem er sein Privatleben öffentlich in Szene setzt und in «People-Illustrierten» posiert, bis sein politischer Werdegang vergessen geht.

Um Missverständnissen vorzubeugen: Der Sinn dieses Beitrages ist es nicht, Nicolas Sarkozy seine familiären, freundschaftlichen und beruflichen Beziehungen vorzwerfen, sondern dass er den Franzosen seine Bindungen vorenthalten hat und sie hat glauben machen, sie wählten einen freien Mann.

Um zu verstehen, wie es kommt, dass ein Mann, den heute fast alle übereinstimmend als den Agenten der Vereinigten Staaten und Israels wahrnehmen, Chef der gaullistischen Partei Frankreichs und dann Präsident der Republik Frankreich hat werden können, muss man das Rad der Geschichte zurückdrehen, und zwar ziemlich weit. Wir müssen etwas ausholen, um aufzeigen zu können, wer die Protagonisten sind, die heute für ihre Dienste belohnt werden.

Familiengeheimnisse

Gegen Ende des Zweiten Weltkrieges arbeiten die amerikanischen Geheimdienste mit dem italo-amerikanischen Mafiaboss Lucky Luciano zusammen, um die Sicherheit der amerikanischen Häfen zu garantieren und die Landung der Alliierten in Sizilien vorzubereiten. Die Kontakte von Luciano mit den amerikanischen Geheimdiensten laufen über Frank Wisner sen. Später, nachdem der «Pate» wieder auf freiem Fuss ist und sich nach Italien «ins Exil» abgesetzt hat, laufen sie über seinen korsischen «Botschafter» Etienne Léandri.

1958 fassen die Vereinigten Staaten – beunruhigt über einen möglichen Sieg des FLN in Algerien, der Nordafrika dem sowjetischen Einfluss preisgäbe – den Entschluss, in Frankreich einen Militärputsch zu organisieren. Die Operation wird in Zusammenarbeit zwischen dem Planungsstab der CIA, theoretisch unter der Leitung von Frank Wisner sen., und der Nato vorbereitet. Aber Wisner leidet an fortgeschrittener Demenz, so dass sein Nachfolger, Allan Dulles, die Operation überwacht. Von Algier aus rufen französische Generäle einen «Öffentlichen Wohlfahrtsausschuss» ins Leben, der auf die Zivilregierung in Paris Druck ausübt und sie dazu zwingt, General de Gaulle unbeschränkte Handlungsvollmacht zu erteilen, ohne auf militärische Mittel zurückgreifen zu müssen.

Charles de Gaulle ist jedoch keine Schachfigur, die sich von den Angelsachsen beliebig manipulieren lässt. In einem ersten Schritt versucht er, sich aus dem kolonialen Dilemma zu befreien, indem er den überseeischen Territorien Frankreichs, innerhalb einer französischen Union, eine weitgehende Autonomie zugesteht. Aber es ist schon zu spät, das französische Kolonialreich noch zu retten, denn die kolonisierten Völker glauben nicht mehr an die Versprechungen der Metropole und fordern ihre Unabhängigkeit. Nach aufwendigen Repressionsfeldzügen gegen die Unabhängigkeitsbewegungen muss de Gaulle sich ins Unausweichliche fügen. Er beweist eine seltene politische Weitsicht, indem er beschliesst, allen französischen Kolonien die Unabhängigkeit zu gewähren.

Diese Umkehr bedeutet für die Mehrheit jener, die ihn an die Macht gebracht haben, Verrat. Die CIA und die Nato unterstützen in der Folge jeden Komplott, der zum Ziele hat, ihn zu eliminieren; dazu gehören ein misslungener Staatstreich sowie an die 40 Mordversuche. Trotzdem billigen einige seiner Anhänger seine politische Entwicklung. Sie gründen um Charles Pasqua den SAC, eine Art Schutzmiliz für de Gaulle.

Pasqua ist korsischer Bandit und ehemaliger Kämpfer der französischen Résistance. Er ist mit der Tochter eines kanadischen Alkoholschmugglers verheiratet, der während der Prohibition ein Vermögen kassiert. Er ist Direktor des Unternehmens Ricard, das zuerst Absinth, ein illegales alkoholisches Getränk, vertreibt und sich nachher durch die Produktion von Anisschnaps zum respektablen Unternehmen mausert. Trotzdem deckt das Unternehmen verschiedenste Arten illegaler Geschäfte im Zusammenhang mit der italienischstämmigen New Yorker Familie Genovese, derjenigen von Lucky Luciano. Es erstaunt deshalb nicht, dass Pasqua sich an Etienne Léandri, den «Botschafter» Lucianos, wendet, um starke Jungs für seine gaullistische Miliz zu rekrutieren. Ein dritter Mann spielt eine Schlüsselrolle beim Aufbau des SAC: der Korse Achille Peretti, ehemaliger Bodyguard von de Gaulle.

Solcherart geschützt, entwirft de Gaulle mit grossem Mut eine Politik der nationalen Unabhängigkeit. Zwar bestätigt er die Zugehörigkeit Frankreichs zum Atlantikpakt, aber er stellt den angelsächsischen Führungsanspruch in Frage. Er widersetzt sich dem Beitritt des Vereinigten Königreichs zum Europäischen Binnenmarkt (1961 und 1967). Er spricht sich gegen den Aufmarsch der Uno-Blauhelme im Kongo aus (1961). Er ermutigt die lateinamerikanischen Staaten, sich vom US-Imperialismus zu befreien (Rede von Mexiko, 1964). Er zwingt die Nato, französisches Territorium zu verlassen und zieht sich vom integrierten Kommando des Atlantik-Paktes zurück (1966). Er kritisiert den Vietnam-Krieg (Rede von Phnom-Penh, 1966). Er verurteilt den israelischen Expansionismus im Sechstage-Krieg (1967). Er unterstützt die Unabhängigkeitsbestrebungen von Québec (Rede von Montréal, 1967) usw.

Gleichzeitig konsolidiert de Gaulle die Grossmacht Frankreich, indem er einen militärisch-industriellen Komplex – inklusive der nuklearen Streitmacht – aufbaut und Frankreichs Energieversorgung sichert. Geschickt entfernt er die störend gewordenen Korsen aus seinem Umfeld, indem er ihnen Missionen im Ausland anvertraut. Etienne Léandri wird zum Geschäftsführer der elf-Gruppe (heute Total), Charles Pasqua avanciert zum Vertrauensmann der Staatschefs der französischsprachigen afrikanischen Länder.

De Gaulle ist sich bewusst, dass er die Angelsachsen nicht an allen Fronten gleichzeitig herausfordern kann. Deshalb liiert er sich mit der Familie Rothschild. So beruft er als Ministerpräsidenten den Handlungsbevollmächtigten der Bank, Georges Pompidou. Die beiden Männer bilden ein effizientes Tandem. Die politische Kühnheit des ersten verliert den wirtschaftlichen Realismus des zweiten Mannes nie aus dem Auge.

Als de Gaulle 1969 demissioniert, folgt ihm Georges Pompidou für kurze Zeit im Amt des Staatspräsidenten, bevor er einem Krebsleiden zum Opfer fällt. Die Gaullisten der ersten Stunde widersetzen sich seiner Führerschaft, weil sie seinem anglophilen Hang nicht trauen. Sie schreien Verrat, als Pompidou, sekundiert von seinem Generalsekretär Edouard Balladur, dem «tückischen Reich Albions» (England) den Beitritt zur Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) ermöglicht.

Wie Nicolas Sarkozy «fabriziert» wurde

Nachdem die Kulisse steht, wenden wir uns unserem Hauptakteur zu, Nicolas Sarkozy. Er ist als Sohn eines ungarischen Aristokraten 1955 geboren. Sein Vater ist Pal Sarkösy de Nagy-Bocsa, der aus der Roten Armee geflohen ist und in Frankreich politisches Asyl gefunden hat, seine Mutter eine nichtadelige Jüdin aus Thessaloniki. Das Paar hat 3 Kinder (Guillaume, Nicolas und François), später kommt es zur Trennung. Pal Sarkösy de Nagy-Bocsa verheiratet sich zum zweiten Mal mit einer Aristokratin, Christine de Ganay, mit der er 2 Kinder hat (Pierre-Olivier und Caroline). Nicolas wird nicht nur von seinen Eltern erzogen, sondern in der neu zusammengesetzten Familie herumgereicht.

Seine Mutter ist indessen Sekretärin von Achille Peretti geworden. Als Mitbegründer der SAC hat dieser ursprüngliche Leibwächter de Gaulles eine brillante politische Karriere durchlaufen. Er ist zum Parlamentsabgeordneten, zum Gemeindepräsidenten von Neuilly-sur-Seine, dem reichsten Villen-Vorort von Paris, und schliesslich zum Präsidenten der Nationalversammlung gewählt worden.

Unglücklicherweise sieht sich Achille Peretti 1972 mit massiven Beschuldigungen konfrontiert. In den Vereinigten Staaten enthüllt das Magazin Time die Existenz einer geheimen kriminellen Organisation, die «Korsische Union», die einen grossen Teil des Rauschgifthandels zwischen Europa und Amerika kontrollieren soll, die berüchtigte «French Connection», welche Hollywood später verfilmt hat. Time stützte sich auf parlamentarische Hearings und auf eigene Recherchen ab und zitiert in diesem Zusammenhang den Namen eines Mafiabosses, Jean Venturi, der einige Jahre zuvor in Kanada verhaftet worden ist. Dieser Venturi ist niemand anders als ein Vertreter von Charles Pasquas Getränkeunternehmen Ricard. Es werden auch weitere Namen von Familien der «Korsischen Union» zitiert, darunter die Perettis. Achille bestreitet jede Schuld, muss aber von der Präsidentschaft der Nationalversammlung zurücktreten und entgeht nur mit Mühe einem «Selbstmord».

1977 trennt sich Pal Sarkösy de Nagy-Bocsa von seiner zweiten Ehefrau, Christine de Ganay. Diese liiert sich mit der damaligen Nummer 2 im amerikanischen Aussenministerium. Sie verheiratet sich mit ihm und bezieht ein gemeinsames Domizil in den Vereinigten Staaten. Die Welt ist klein, man weiss es: Ihr neuer Ehemann ist niemand anders als Frank Wisner jun., Sohn des ehemaligen CIA-Direktors Frank Wisner sen. Die Aufgaben von Frank Wisner jun. in der CIA sind nicht bekannt, es ist aber klar, dass er dort eine wichtige Rolle spielt. Nicolas, der weiter enge Beziehungen mit seiner Stiefmutter, seinem Halbbruder und seiner Halbschwester unterhält, wendet sich den Vereinigten Staaten zu und kommt dort in den «Genuss» von Bildungsprogrammen des amerikanischen Aussenministeriums.

Gleichzeitig ist Nicolas Sarkozy Mitglied der gaullistischen Partei. Er geht bei Charles Pasqua aus und ein, eine Beziehung, die er nicht nur deswegen pflegt, weil Pasqua eine nationale Führungsfigur ist, sondern auch politischer Verantwortlicher der Parteisektion des Departementes Hauts-de-Seine.

1982 schliesst Nicolas Sarkozy sein Studium der Rechte ab und akkreditiert sich bei der französischen Anwaltskammer. Er heiratet die Nichte von Achille Peretti, Charles Pasqua ist Trauzeuge. Als Anwalt verteidigt er die Interessen der korsischen Freunde seiner politischen Mentoren. Er erwirbt sich ein Anwesen im korsischen Vico auf der «île de beauté» und trägt sich mit dem Gedanken, seinem Namen einen korsischen Anstrich zu geben, indem man das «y» durch ein «i» ersetzte: Sarkozi.

Im folgenden Jahr wird er an Stelle seines Schwiegeronkels, Achille Peretti, der einer Herzattacke erlegen ist, zum Bürgermeister von Neuilly-sur-Seine gewählt.

Schon bald betrügt Nicolas Sarkozy seine Frau. Ab 1984 beginnt er eine heimliche Liaison mit Cécilia, der Gattin des berühmtesten Fernsehmoderators des damaligen Frankreichs, Jacques Martin. Er lernte das Paar kennen, als er in seiner Funktion als Bürgermeister von Neuilly dessen zivile Trauung vollzog. Das Doppelleben dauerte 5 Jahre, dann verliessen die 2 Verliebten ihre jeweiligen Ehepartner und bauten sich ein gemeinsames Zuhause auf.

Nicolas Sarkozy war 1992 Trauzeuge bei der Hochzeit von Jacques Chiracs Tochter Claude mit einem für seine Leitartikel im Figaro bekannten Journalisten. Sarkozy liess es sich nicht nehmen, Claude zu verführen und eine kurze Beziehung mit ihr zu führen, während er offiziell mit Cécilia lebte. Der betrogene Ehemann beging in der Folge durch exzessiven Drogenkonsum Suizid. Der Bruch zwischen Chirac und Nicolas Sarkozy war heftig und endgültig.

1993 verliert die Linke die Parlamentswahlen. Präsident François Mitterrand weigert sich zurückzutreten und geht eine Kohabitation mit dem rechten Premierminister ein. Jacques Chirac, der Staatspräsident werden will und plant, mit Edouard Balladur ein Tandem zu bilden wie de Gaulle und Pompidou es einst gebildet haben, weigert sich in der Folge erneut, Premierminister zu werden und überlässt den Platz Edouard Balladur, seinem «Freund seit 30 Jahren». Trotz seiner zwielichtigen Vergangenheit wird Charles Pasqua Innenminister der neuen Regierung. Er behält den Handel mit dem marokkanischen Marihuana fest in der Hand und profitiert von seiner Position, um seine anderen Aktivitäten zu legalisieren, indem er die Kontrolle über die Kasinos, die Glücksspiele und die Pferderennen im französischsprachigen Afrika übernimmt. Er bahnt auch Verbindungen in Saudi-Arabien und in Israel an und wird Ehrenoffizier des Mossad. Nicolas Sarkozy seinerseits wird Haushaltsminister und Regierungssprecher. In Washington hat Frank Wisner jun. die Nachfolge von Paul Wolfowitz als Verantwortlicher für politische Planung im Verteidigungsministerium übernommen. Niemand bemerkt die Beziehungen, die ihn an den französischen Regierungssprecher binden.

In dieser Zeit treten innerhalb der gaullistischen Partei wieder die gleichen Spannungen auf, wie sie 30 Jahre zuvor zwischen den traditionellen Gaullisten und der durch Balladur verkörperten Rechten der Finanzwelt bestanden hatten. Neu daran ist, dass Charles Pasqua und mit ihm der junge Nicolas Sarkozy Jacques Chirac verraten, um sich der Rothschild-Linie anzunähern. Alles gerät durcheinander. 1995 erreicht der Konflikt seinen Höhepunkt, als Edouard Balladur bei den Präsidentschaftswahlen als Gegenkandidat zu seinem ehemaligen Freund Jacques Chirac auftritt und geschlagen wird. Den Instruktionen von London und Washington folgend, eröffnet die Regierung Balladur Beitrittsverhandlungen der Staaten Mittel- und Osteuropas zur Europäischen Union und zur Nato, da diese nun von der sowjetischen Vormundschaft befreit sind.

Nichts geht mehr in der gaullistischen Partei, in der die Freunde von gestern nahe daran sind, sich gegenseitig umzubringen. Um seine Wahlkampagne zu finanzieren, versucht Edouard Balladur, die schwarze Kasse der gaullistischen Partei unter seine Kontrolle zu bringen, die in der doppelten Buchführung der Ölfirma elf verborgen war. Kaum ist der alte Etienne Léandri tot, werden von den Richtern Hausdurchsuchungen in dieser Gesellschaft angeordnet, die Direktoren werden verhaftet. Balladur, Pasqua und Sarkozy werden sich dieser Beute nie mehr bemächtigen können.

Die Durchquerung der Wüste

Während der gesamten Dauer seines ersten Mandats hält Jacques Chirac Nicolas Sarkozy auf Distanz. Während dieser langen Durchquerung der Wüste hält sich dieser im Hintergrund. Auf diskrete Weise knüpft er weiter Beziehungen zu den Finanzkreisen.

1996 heiratet Nicolas Sarkozy Cécilia, nachdem es ihm endlich gelungen ist, ein nicht enden wollendes Scheidungsverfahren zum Abschluss zu bringen. Trauzeugen sind zwei Milliardäre, Martin Bouygues und Bernard Arnaud, der reichste Mann Frankreichs.

Letzter Akt

Lange vor der Irak-Krise planen Frank Wisner jun. und seine Kollegen aus der CIA die Vernichtung der gaullistischen Strömung und den Machtanstieg von Nicolas Sarkozy. Sie handeln in 3 Etappen: zunächst die Ausschaltung der Führung der gaullistischen Partei und die Übernahme der Kontrolle über diesen Apparat; dann die Ausschaltung des Hauptrivalen auf der Rechten, sodann die Benennung eines gaullistischen Präsidentschaftskandidaten und schliesslich die Ausschaltung jedes ernsthaften Herausforderers auf der Linken. So konnte man sichergehen, dass Nicolas Sarkozy die Präsidentschaftswahlen gewinnen würde.

Jahrelang wurden die Medien durch die postumen Enthüllungen eines Immobilienagenten in Atem gehalten. Ehe er an einer schweren Krankheit verstarb, hat er aus einem nie geklärten Grund ein Bekenntnis auf Video aufgenommen. Aus einem noch viel unklareren Grund landet die «Kassette» in den Händen eines Direktionsmitglieds der Sozialistischen Partei, Dominique Strauss-Kahn, der sie indirekt an die Presse weiterleitet. Wenn auch die Geständnisse des Agenten auf keine Gerichtsverfahren hinauslaufen, so öffnen sie doch eine Büchse der Pandora. Hauptopfer der Affären im Gefolge der Kassette ist Ministerpräsident Alain Juppé. Um Chirac zu schützen, übernimmt er die Verantwortung für alle Strafhandlungen. Die Kaltstellung von Juppé öffnet Nicolas Sarkozy den Weg zur Übernahme der Führung der gaullistischen Partei.

Sarkozy nützt die Lage, um Jacques Chirac zu zwingen, ihn erneut in die Regierung aufzunehmen, trotz ihres gegenseitigen Hasses. So wird er schliesslich Innenminister. Ein Fehler! An diesem Posten kontrolliert er die Präfekten und den Inlandsgeheimdienst, die er benutzt, um die wichtigsten Behörden zu unterwandern.

Er kümmert sich auch um die korsischen Belange. Dort ist der Präfekt Claude Erignac umgebracht worden. Obwohl niemand für diese Tat die Verantwortung übernommen hat, wird dieser Mord sofort als eine Herausforderung der Unabhängigkeitsbewegung an die Regierung interpretiert. Nach einer langen Verfolgungsjagd gelingt es der Polizei, einen fliehenden Verdächtigen festzunehmen, Yvan Colonna, Sohn eines sozialistischen Parlamentariers. Ohne Rücksicht auf die Unschuldsvermutung gibt Nicolas Sarkozy die Festnahme bekannt und bezeichnet den Verdächtigen als den Mörder. 2 Tage vor der Volksabstimmung in Korsika, die der Innenminister Sarkozy anberaumt hat, um den Status der Insel zu verändern, kommt eine solche Neuigkeit sehr gelegen. Was auch immer die Gründe dafür sind, die Abstimmenden verwerfen das Projekt Sarkozys, das – nach gewissen Aussagen – die Interessen der Mafia unterstützt hätte.

Obwohl Yvan Colonna später für schuldig befunden wurde, hat er immer seine Unschuld beteuert, es wurde auch kein materieller Beweis gegen ihn gefunden. Seltsamerweise hat sich dieser Mann völlig in Schweigen gehüllt und es vorgezogen, verurteilt zu werden als preiszugeben, was er wusste. Wir können hier auch folgendes aussagen: Der Präfekt Erignac ist nicht von Nationalisten getötet worden, sondern von einem bezahlten Killer, der sofort nach der Tat nach Angola gebracht wurde, wo er im Sicherheitsdienst der elf-Gruppe unterkam. Sein Tatmotiv hängt mit den früheren Funktionen Erignacs als Verantwortlicher für die afrikanischen Beziehungen von Charles Pasqua im Ministerium für Kooperation zusammen. Was Yvan Colonna betrifft, so ist er seit Jahrzehnten ein persönlicher Freund von Nicolas Sarkozy. Auch deren Kinder kannten sich gut.

Eine neue Affäre platzt: Falsche Namenlisten kommen in Umlauf, die verschiedene Persönlichkeiten fälschlicherweise bezichtigen, bei Clearstream in Luxemburg geheime Bankkonten zu besitzen. Unter den belasteten Personen findet man auch Nicolas Sarkozy. Er reicht Klage ein und deutet an, dass sein Rivale für die Präsidentschaftswahlen auf der rechten Seite des gaullistischen Spektrums, Ministerpräsident Dominique de Villepin, dieses Ränkespiel organisiert habe. Er macht kein Hehl daraus, dass er ihn ins Gefängnis werfen will.

In Wirklichkeit sind diese Listen von Mitgliedern einer französisch-amerikanischen Stiftung in Umlauf gesetzt worden, ihr Präsident ist John Negroponte, ihr Geschäftsführer Frank Wisner jun. Den Richtern ist allerdings ein Umstand nicht bekannt, den wir hier preisgeben: Die besagte Namenliste ist in London durch ein von der CIA und dem MI6 gemeinsam benutztes Büro namens Hakluyt & Co hergestellt worden. Dessen Geschäftsführer ist ebenfalls Frank Wisner jun.!

Villepin widerspricht entschieden allen Beschuldigungen, trotzdem wird gegen ihn ermittelt, es wird ihm Hausarrest auferlegt, so dass er de facto mindestens zeitweilig vom politischen Leben ferngehalten wird. Rechts ist der Weg für Nicolas Sarkozy somit frei.

Nun müssen nur noch die Kandidaturen der Opposition neutralisiert werden. Die Mitgliederbeiträge für die sozialistische Partei sind auf ein symbolisches Niveau gesenkt worden, um neue Parteimitglieder zu gewinnen. Plötzlich treten Tausende junger Menschen neu in die Partei ein. Unter ihnen sind mindestens zehntausend in Wirklichkeit Mitglieder einer trotzkistischen Partei, die sich auf Pierre Lambert, deren Begründer, beruft. Diese kleine linksextreme Gruppierung hatte sich bereits während des kalten Krieges in den Dienst der CIA gestellt, um die stalinistischen Kommunisten zu bekämpfen (Sie entspricht in etwa der SD/USA von Max Shatchman, der die Neokonservativen in den USA ausgebildet hat). Es ist nicht das erste Mal, dass die «Lambertisten» die sozialistische Partei infiltrieren. Sie haben dort 2 CIA-Agenten plaziert, die Berühmtheit erlangt haben: Lionel Jospin (späterer Ministerpräsident) und Jean-Christophe Cambadélis, der wichtigste Berater von Dominique Strauss-Kahn.

Innerhalb der sozialistischen Partei werden Primärwahlen organisiert, um den Kandidaten für die Präsidentschaftswahlen zu bestimmen. 2 Persönlichkeiten stehen zur Wahl: Laurent Fabius und Ségolène Royal. Nur der erstere stellt eine Gefahr für Sarkozy dar. Dominique Strauss-Kahn steigt ins Rennen, mit dem Auftrag, Fabius im letzten Moment zu eliminieren. Dies gelingt dank der Stimmen der eingeschleusten «Lambertisten», die nicht für ihn, sondern für Royal stimmen. Diese Aktion ist möglich, da Strauss-Kahn schon lange auf der Gehaltsliste der Vereinigten Staaten steht. Die Franzosen wissen nicht, dass er in Stanford lehrt, wo er durch die Vorsteherin der Universität, Condoleezza Rice, eingestellt worden ist.

Gleich nach seiner Amtsübernahme bedanken sich Nicolas Sarkozy und Condoleezza Rice bei Strauss-Kahn, indem sie ihn an die Spitze des Internationalen Währungsfonds wählen lassen.

Erste Tage im Elysée

Am Abend des zweiten Wahlgangs der Präsidentschaftswahlen, als die Meinungsforschungsinstitute seine Wahl als wahrscheinlich ankündigen, hält Sarkozy in seinem Wahlkampf-Hauptquartier eine kurze Ansprache an die Nation. Dann, entgegen aller Gewohnheiten, feiert er den Sieg nicht mit den Anhängern seiner Partei, sondern er begibt sich ins «Fouquet’s». Das berühmte Restaurant an den Champs Elysées, früher der Begegnungsort der «Union Corse», ist heute im Besitz des Casino-Besitzers Dominique Desseigne. Er hat es dem gewählten Präsidenten zur Verfügung gestellt, um seine Freunde und die wichtigsten Spender des Wahlkampfes zu empfangen. Ungefähr hundert geladene Gäste drängen sich hier, die reichsten Männer Frankreichs, Seite an Seite mit den Casino-Besitzern. Daraufhin gönnt sich der gewählte Präsident einige Tage wohlverdienter Ruhe. Nachdem er mit einem Privatjet Falcon-900 nach Malta geflogen worden ist, ruht er sich auf der 65-Meter-Yacht seines Freundes Vincent Bolloré aus, einem Milliardär, der seine Ausbildung in der Bank Rothschild genossen hat.

Dann endlich wird Nicolas Sarkozy als Präsident der Französischen Republik eingesetzt. Das erste Dekret, das er unterschreibt, ist nicht die Bekanntgabe einer Amnestie, sondern die Bewilligung für die Kasinos seiner Freunde Desseigne und Partouche, dort noch mehr Glücksspielautomaten aufzustellen.

Er bildet seine Arbeitsteams und seine Regierung. Nicht unerwartet findet man darin einen ziemlich zweifelhaften Kasino-Besitzer (als Minister für Jugend und Sport) und den Lobbyisten der Kasinos seines Freundes Desseigne (der Pressesprecher der «gaullistischen» Partei wird).

Nicolas Sarkozy stützt sich vor allem auf vier Männer: – Claude Guéant, Generalsekretär des Elysée-Palastes. Es handelt sich um die ehemalige rechte Hand von Charles Pasqua. – François Pérol, stellvertretender Generalsekretär des Elysée. Er ist Teilhaber und Leiter der Bank Rothschild. – Jean-Daniel Lévitte, diplomatischer Berater. Er ist der Sohn des ehemaligen Leiters der jüdischen Agentur. In seiner späteren Funktion als Botschafter Frankreichs bei der Uno wird er durch Chirac seines Amtes enthoben, da er George Bush zu nahe stand. – Alain Bauer, der Mann im Schatten. Sein Name erscheint nirgends in den Jahresberichten. Er ist verantwortlich für die Geheimdienste, ehemaliger Grossmeister des «Grand Orient de France» (der bedeutendsten Freimaurer-Loge Frankreichs) und ehemalige Nummer 2 der amerikanischen National Security Agency in Europa.

Frank Wisner jun., inzwischen zum Sonderbotschafter von Präsident Bush für die Unabhängigkeit des Kosovo ernannt, besteht auf die Ernennung von Bernard Kouchner als Aussenminister mit einer vorrangig doppelten Mission: der Unabhängigkeit des Kosovo und der Abwendung von der bisherigen, der arabischen Welt gegenüber freundlich gesinnten Politik Frankreichs.

Kouchner hat seine Karriere als Mitbegründer einer humanitären NGO begonnen. Dank der Finanzierung des National Endowment for Democracy NED hat er sich an den Operationen von Zbigniew Brzezinski in Afghanistan an der Seite von Usama bin Ladin und den Brüdern Karzai gegen die Sowjetunion beteiligt. In den 90er Jahren treffen wir ihn wieder an der Seite von Alija Izetbegovic in Bosnien-Herzegowina. Von 1999 bis 2001 ist er Hochkommissar der Uno im Kosovo.

Unter der Kontrolle des jüngsten Bruders von Präsident Hamid Karzai ist Afghanistan zum grössten Mohnproduzenten der Welt geworden. Der Mohnsaft wird vor Ort zu Heroin verarbeitet und mit der US-Air-Force nach Camp Bondsteel (Kosovo) transportiert. Dort wird das Rauschgift von den Männern von Haçim Thaçi übernommen, die es vor allem in Europa, manchmal auch in den USA absetzen. Die Gewinne werden für die Finanzierung der illegalen Operationen der CIA eingesetzt.

Karzai und Thaçi sind langjährige persönliche Freunde Bernard Kouchners, der sicherlich nichts von ihren illegalen Aktivitäten weiss, trotz der internationalen Berichte, die es darüber gibt.

Zur Vervollständigung seiner Regierung ernennt Nicolas Sarkozy Christine Lagarde als Wirtschafts- und Finanzministerin. Sie hat ihre ganze Karriere in den Vereinigten Staaten absolviert, wo sie das angesehene Anwaltsbüro Baker & McKenzie geleitet hat. Im Center for International & Strategic Studies von Dick Cheney hat sie, zusammen mit Zbigniew Brzezinski, eine Arbeitsgruppe geleitet, die die Privatisierungen in Polen überwachte. Sie hat ein intensives Lobbying für Lockheed Martin organisiert, gegen die französische Flugzeugbau-Firma Dassault.

Neue Eskapade während des Sommers: Nicolas, Cécilia, ihre gemeinsame Geliebte und ihre Kinder lassen sich zu Ferien in Wolfenboroo (USA) einladen, unweit des Landgutes von Präsident Bush. Die Rechnung wird diesmal von Robert F. Agostinelli bezahlt, einem New Yorker Bankier und Geschäftsmann italienischer Herkunft, Zionist und überzeugter Neokonservativer, der Beiträge für die Zeitschrift Commentary des American Jewish Committee verfasst.

Der Erfolg von Nicolas überträgt sich auch auf seinen Halbbruder Pierre-Olivier. Unter dem amerikanisierten Namen «Oliver» wird er von Frank Carlucci (die «Nr. 2» der CIA, nachdem er von Frank Wisner sen. rekrutiert worden ist) zum Leiter eines neuen Anlage-Fonds der Carlyle Group (gemeinsame Verwaltungsgesellschaft der Vermögensanlagen der Familien Bush und bin Ladin). Ohne spezielle persönliche Qualitäten wird Oliver weltweit der fünftwichtigste Vermittler von Geschäften und verwaltet den Hauptteil der Vermögenswerte der Staatsfonds von Kuwait und Singapur.

Die Popularitätsquote des Präsidenten ist in den Umfragen im freien Fall. Einer seiner Kommunikationsberater, Jacques Séguéla, schlägt vor, die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit mit neuen «people stories» abzulenken. Die Ankündigung der Scheidung von Cécilia wird in Libération veröffentlicht, der Zeitung seines Freundes Edouard de Rothschild, um die Slogans der Demonstrationen am Tage eines Generalstreiks zu übertönen. Noch wichtiger: Der Kommunikationsspezialist organisiert ein Treffen mit Sängerin und Ex-Mannequin Carla Bruni. Einige Tage später wird ihr Verhältnis mit dem Präsidenten offiziell bekanntgegeben. Der Medienrummel überdeckt erneut jegliche Kritik an Sarkozys Politik. Nach einigen Wochen folgt die dritte Hochzeit von Nicolas. Dieses Mal wählt er als Zeugen Mathilde Agostinelli (die Ehefrau von Robert Agostinelli) und Nicolas Bazire, ehemaliger Direktor des Kabinets von Edouard Balladur, der seither Teilhaber und Verwalter bei Rothschild geworden ist.

Wann werden die Franzosen ihre Augen öffnen, um zu erkennen, mit wem sie es zu tun haben?

http://www.anonymousnews.ru/2016/07/10/operation-sarkozy-wie-die-cia-einen-ihrer-agenten-zum-franzoesischen-praesidenten-machte/

.

…..eine kleine Erhellung über den Trommelhasen…!Trommelhase

.

Gruß an die Aufdecker

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Nach dem Brexit-Referendum schrieb Rothschild-Agent George Soros auf seiner Propaganda-Website, “Project Syndicate 25. Juni 2016, eine gedanken-erregende Einlage: Vorerst weissagt er die Auflösung nicht nur Grossbritanniens, sondern sogar der EU (Sein Meister zieht an den Saiten seiner Freimaurer-Marionetten).

syndicate-supporters2Dann kommt der Abschlusssalut auf “Project Syndicate 25 June 2016: “Die  EU  steuert auf eine unordentliche Auflösung zu,  die  Europa schlimmer dran lassen wird, als wenn die EU nie ins Leben gerufen worden wäre”. 

syndicate-supporters

Werbespot

Jedoch, wir dürfen nicht aufgeben. Zwar ist die EU eine fehlerhafte Konstruktion. Nach Brexit, müssen wir alle, die wir an die Werte und Prinzipien glauben, die zu wahren die EU entworfen wurde, uns zusammenrotten, um sie (die EU) durch gründliche Rekonstruktion zu retten. Ich bin davon überzeugt, dass wie sich die Folgen des Brexits in den nächsten Wochen und Monaten entfalten,  immer mehr Menschen uns (Soros / Rothschild und ihren Anhängern) beitreten werden. 

Soros hat einen Helfer für seine nächsten Schritte: die Völker die er  so sehr verachtet, indem die unwissende Öffentlichkeit damit unbekannt ist, dass Soros der Drahtzieher der muslimischen Masseneinwanderung ist:” Soros schiebt nun der  Merkel, deren Schuld an der Masseneinwanderung jeder sehen kann, die Schuld für das Elend zu.
Die  Jüdin Angela Merkel (Judentum Kommunismus) ist seine nützliche Idiotin.

The New American 1 Febr. 2016: Die Öffentlichkeit wird jetzt zunehmend empört. Tatsache ist, wie The New American in der letzten Woche zeigte, dass auch die Establishment-Kräfte, die für das Chaos verantwortlich sind, es jetzt anprangern.

Hier kommt Soros’ Medizin.

Rothschilds Banker-Dynastie-Protegé und Hedge-Fonds-Chef-Milliardär, Soros, spielte eine entscheidende Rolle und hier bei der Förderung der unzähligen Kriege und des  Tsunamis von Flüchtlingen nach  Europa, die durch diese  Kriege ausgelöst werden.

Doch nun, wie andere Establishment-Stimmen, weist Soros auch  auf das Offensichtliche hin: Die EU sei durch den plötzlichen Zustrom von gut  einer Million islamischer Flüchtlinge im letzten Jahr “am Rande des Zusammenbruchs.
Es ist kein Zufall, dass Soros auch  Ideen zur Lösung hat: Die “Lösungen” ziehen mehr Globalismus für Europa, Afrika und den Nahen Osten nach sich – zusammen mit weniger Souveränität, Selbstverwaltung und Freiheit.


In einem Interview mit Bloomberg auf dem World Economic Forum in Davos, Schweiz, behauptet Soros, dass Europa einen neuen “Marshall-Plan” für die Regionen der Welt finanzieren soll, aus denen die Flüchtlinge auf der Flucht  sind – Regionen und Nationen, die zum großen Teil durch die globalistischen westlichen Establishments, die die Pläne fördern,  zerstört werden.

Soros drückte Unterstützung für einen anderen Mit-Globalisten aus, den  deutschen Finanzminister Wolfgang Schäuble. Der neue “Marshall-Plan”, den sie sich vorstellen, sucht  Wohlstand der kämpfenden europäischen Steuerzahler an eine Vielzahl von Nationen zu übertragen, die durch globalistische Machenschaften  ruiniert worden sind – wie Libyen, Syrien, dem Irak, Afghanistan, und so weiter – aber die wirkliche Agenda geht viel tiefer, wie es der Marshall-Plan nach dem Zweiten Weltkrieg tat.

“Was das wichtigste für uns ist, ist Milliarden in die Regionen zu investieren, aus denen  die Flüchtlinge kommen, um  den Druck auf die Außengrenzen Europas zu reduzieren“, argumentierte Schäuble. “Das kostet Europa viel mehr als wir dachten.” Natürlich, und Sie werden dafür bezahlen. Im Soros-unterstützten NWO-Propagandaorgan, “Project Syndicate”,   rief  Schäuble im Jahr 2014 zu einem globalen Steuersystem auf, einer seiner vielen Aufrufe nach mehr Globalismus und Etatismus.

Das Endspiel ist auch klar: Verwendung der  regionalen Blöcke als Bausteine bei der Errichtung dessen, was Globalisten wie Soros, Bush, Clinton, Biden und andere  in der Öffentlichkeit als die  “Neue Weltordnung ” bezeichnen.

Rkingdomsockefellers Club of Rome hat  10 Regionen projiziert, die  in den  Eine- Weltstaat verschmelzen sollen.

Andere internationalistische Systeme werden  gefördert,  indem man  die Flüchtlingskrise zur  Schaffung neuer EU-Institutionen verwendet, einschließlich Agenturen, die ehemals souveränen Nationen die  Kontrolle mit der Einwanderung abnimmt, sowie militärische Teams, die angeblich die Grenzen  Europas vor dem Flüchtlings-Tsunami, das  von globalistischen Machenschaften ausgelöst wurde,  “schützen” sollen (In Wirklichkeit sind sie Willkommens-Komiteen). Wenn verabschiedet, würde die EU mit militärischer Gewalt  in einer europäischen Nation ohne Erlaubnis der nationalen Behörden “einschreiten” können, wenn die Situation “dringend”  wird. (Kann die EU schon durch EUROGENDFOR).

Der Globalist und ehemalige Goldman Sachs-Chef, der jüdische Peter Sutherland, zur Zeit als UN  “Sonderbeauftragter des Generalsekretärs für internationale Migration” tätig,  erklärt offen, dass  nationale Souveränität  eine “absolute Illusion” sei, die ” im Interesse der Flüchtlingskrise und allgemeiner betrachtet hinter uns gebracht” werden müsse, um  eine “bessere Welt” zu schaffen.

peter-sutherland2

Hegelian_dialectics

Viele andere Globalisten haben ähnliche Zugeständnisse gemacht. Die treibende Kraft ist Rothschilds Council on Foreign Relations.

Das CFR legt ein Feuer an,  behauptet dann den Feuerlöscher zu haben und verspricht ein Inferno, sofern und solange jeder sich  den Forderungen der Globalisten nicht unterwirft, einschließlich einer neuen regionalen “Ordnung”. (These – Antithese – Lösung).

Eine kurze Geschichte des ursprünglichen Marshall-Plans könnte einige Hinweise bieten. Der Marshall-Plan diente als wichtiges Instrument bei der Umwandlung von Westeuropa in eine etatistische Region, dominiert von starker Regierung und übernationalen  Institutionen, schließlich in die Unterwerfung der Europäer dem unerklärlichen EU-Superstaat. Das war stets das Ziel .

Die Ziele der Unterstützung der US-Regierung für die europäische Integration wurden  am 20. September, 1966 vom damaligen Vize-Aussenminister  George Ball (CFR), vor dem Kongress ausgesagt, als er die Ansicht des US-Aussenministeriums über eine “Atlantische Gemeinschaft”, die  im Wesentlichen eine Verschmelzung der Vereinigten Staaten mit Europa war, zum Ausdruck brachte. “Es gibt kein großes Interesse bei den Europäern an einer unmittelbaren Bewegung in Richtung grosser politischer Einheit mit den Vereinigten Staaten”, erklärte er. “Wir glauben,  solange Europa lediglich ein Kontinent der mittelgrossen und kleinen Staaten ist, bleiben  bestimmte Grenzen in Bezug auf den  Grad der politischen Einheit, die wir über den Ozean erreichen können. “

Nicht zufällig wird der neue “Marshall-Plan” von dem gleichen globalistischen Establishment gefördert, das  offen erklärt, die Auferlegung  der Region einer “Nahost-Union” zu fördern. Eine Afrikanische Union plant es auch.  “Kein Land kann seine Probleme selbst lösen”. Das ist natürlich Unsinn, aber es ist Standard-Globalisten-Rhetorik.

Kommentar
Diese London City Bankster-Geier mochten es immer,  Chaos zu schaffen und dann  die Vermögenswerte (Ergebnisse  der harten Arbeit anderer Leute) der Völker zu Tiefstpreisen zu kaufen. Der Zusammenfall Europas eröffnet Zugang zu Ankäufen zu Brand-Ausverkaufspreisen – sowie mehr Globalisierung des rothschild-dominierten Kontinents (Rothschild kontrolliert ihn de facto schon).

Jedoch das Brexit und seine Folgen (In Dänemark, Frankreich und Österreich gibt es are starke Stimmen für  Dexit, Frexist und Aexit) kommt zweifelsohne dem Globalisten-Plan der Verschmelzung von Europa und der USA durch die TTIP in die Quere.
Ein Plan B muss wohl Totalzerfall der EU mit Chaos zur Folge sowie aus dem Chaos globalistischen Umbau mittels des Marshall-Plan-Modells mitführen – wie von Soros angeführt.

Entlang diesem Faden, behauptete heute der ehemalige Premierminister, (Kriegsverbrecher und Lady Lynn de Rothschild-Liebling sowie Rothschild-Agent), Tony Blair, dass “Großbritannien die EU nicht eilig verlassen sollte, wenn der” Wille des Volkes” sich ändern sollte, wenn “der Brexit Deal ausgehandelt wird”–  – The Daily Mail 3 July 2016.

Also glaube ich, dass Wladimir Putin, ein weiterer Freimaurer, und hier, Recht hatte, als er sagte: “Es gibt ein großes Problem mit dem Brexit, warum hat er (Cameron) diese Abstimmung überhaupt in die Wege geleitet? Warum hat er das getan? Also wollte er Europa erpressen oder jemanden erschrecken; was war das Ziel, wenn er dagegen war?”–  The Telegraph 17 June 2016.

Cameron ist London City’s Marionette. War das Referendum dafür bestimmt, die EU zum Umbau, der  vom Rothschild-Agenten Soros verlangt wird,  zu erpressen?
Cameron hat jüdische Vorfahren (The Telegraph 12 March 2014). Sein Ururgroßvater, Emile Levita (der Levit), war ein deutscher Bankier in Indien, und machte  sein Familien-Vermögen  (offenbar in Panama versteckt) durch den Opiumskrieg mit China. Im Jahre 1870 emigrierte er nach England und heiratete ein Mitglied der königlichen Familie. Einer seiner Söhne wurde Rothschild-Agent in Hongkong. Ein weiterer Vorfahr war der  Dichter und Experte für talmudische Sprache, Elijah Levita (im 16. Jahrhundert). Über diese jüdischen Leviten (Rabbinerstamm),  kann Cameron laut einem Rabbiner-Gericht seinen Stammbaum auf Moses zurückführen. 
Also, CAMERON IST EIN INSIDER – ein NWO-Verschwörer!

http://new.euro-med.dk/20160704-rothschilds-plan-fur-die-eu-nach-brexit-von-seinen-beruhmten-agenten-offenbart.php

.

Gruß an die Referenden

Der Honigmann

.

Read Full Post »


ricken-patelIch habe einen Brief von Ricken Patel, Leiter der Avaaz,  Sprachrohr des Rothschild-Agenten George Soros,  erhalten, weil ich schon vor langer Zeit  eine Protest-Petition gegen Monsantos giftige GVO unterzeichnete.

Hier können Sie den Anfang des Briefs auf der Website  der Avaaz.org – The World in Action sehen.
Avaaz verfügt über 40 Mio. Mitglieder und versucht,  politische Entscheidungen durch Petitionen zu beeinflussen.

Avaaz wurde vom Rothschild-Agenten George Soros-finanzierten Move-On  gegründet. Soros finanzierte  Avaaz am Anfang  – und möglicherweise immer noch.
Wikipedia: Nachdem er Harvard verlassen hatte, lebte Patel in Sierra Leone, Liberia, Sudan und Afghanistan, war Berater für Organisationen wie die International Crisis Group (Vorstand: George Soros, General Wesley Clark, Carl Bildt etc.), die Vereinten Nationen, die Rockefeller-Stiftung, die Gates-Stiftung, Harvard University, CARE international und das international Center for Transitional Justice.

perriello-obamaPatel’s Partner. Tom Perriello. ist im US-Außenministerium beschäftigt und ist einer von Obamas besten Freunden. Avaaz verlangte Flugverbotszone über Syrien 2012-13. Viel mehr über diese Clicktivisten-NGO hier.

Avaaz ist eine NWO-NGO, die sich für die Illuminaten / Freimaurerei arbeitet.
Der folgende Brief kann man als Gruss von Patels Meisten, George Soros und Jacob Rothschild sehen, die beide den briten vergeblich drohten, sich ihrem Willen zu beugen (Infowars 21 Juni 2016 und The Guardian 20 June 2016).

Auszug aus dem Brief:

Heute ist ein schmerzhafter und schockierender Tag für Großbritannien, für Europa und für unsere Welt. Aber in einer Art und Weise, kann es das gewesen sein, was wir brauchten.

Die Fortschritte, die wir in unserer Welt der Offenheit, Toleranz und Zusammenschaltung gebaut haben, ist nichts, was wir für selbstverständlich halten können,  sie müssen   kontinuierlich, aufmerksam aufrecht erhalten werden. Die Institutionen, die wir bauen, um uns  in unseren Köpfen und Herzen zu verbinden, müssen nicht nur als bürokratisch funktionelle Werkzeuge leben. Wir brauchen eine Ethik, einen Geist und die Kultur der menschlichen Verbindung und Einheit, um die dunklen Kräfte unserer Vergangenheit – Nationalismus, Rassismus – in Schach zu halten.

Aber wir dürfen jetzt nicht ins Wanken geraten – dies ist ein Kampf am großen Wandteppich, und die Kräfte der Angst und Spaltung steigen von anderen Nationalismen, um  Europa zu zerstören – bis hin zu Donald Trump – und drohen Generationen des Fortschritts in Bezug auf Rassismus und Einheit in den USA,  bis hin zu etwas viel Bedrohlicherem. Wir müssen Brexit als einen Ruf zu den Waffen für unsere Bewegung sehen, einen Funken, der unsere Leidenschaft entfacht, um das Projekt des menschlichen Friedens und Einheit zu verteidigen und zu erneuern.

Die Jugend Großbritanniens unterstützte Europa durch massive Margen, wie sie sich auch Trump und seinesgleichen entgegensetzen. Die Zukunft ist mit uns, wenn wir die Fahne lange genug tragen können, um sie an die nächsten Generationen weiterzugeben. Wollen wir unseren Mut und Engagement  sammeln und für die Welt kämpfen, von der wir alle träumen.

Ikiss-travelled-around-europen  den letzten Wochen erhob sich unsere Gemeinschaft und liess auf schöne Weise ihr Licht leuchten Hunderttausende von uns in ganz Europa traten der Politik der Angst und Spaltung mit Liebe und Einheit entgegen – spendeten für Anzeigen und Aktionen, die die Titelseiten der Medien bedeckten, kamen aus Liebe auf die Straßen, verlangten,  den Editor  einer Zeitung zu beseitigen, der  Angst spuckte, und wir machten tausende Telefongespräche an die Bürger, dass sie “Bleiben”   stimmen sollten.

Viele Wähler Grossbritanniens – vor allem ältere Wähler in ländlichen Gebieten Englands – waren überzeugt, dass Europa und die Einwanderung, die es gebracht hat,  ihre Gemeinden, Freiheit und Wohlstand bedrohen. Einige wollten nur eine Änderung des Status quo. Vieles davon hatte mit den skrupellosen britischen Medien zu tun, die sich in nacktes propagandistes Brexit veränderten. Aber unsere breitere Bewegung muss auch über die Einwanderung besser abschneiden – und sicherstellen, dass politische Entscheidungen über das Ausmaß der Einwanderung gewährleisten, dass sie mit Herz und Seele  unterstützt wird. Dies ist eine Schwäche in vielen Ländern, aus der Bewegungen der Angst und Spaltung sehr interessiert sind,  zu profitieren.

Neue und schwere Kämpfe kommen bald – Trump in den USA, Le Pen in Frankreich, und Farage im Vereinigten Königreich.

Aber wir sind eine zunehmende und starke Bewegung. Wir werden jedem dieser Kreuzfahrer entgegentreten, der versucht, uns mit unserer Liebe und Entschlossenheit auseinander zu treiben. Um zu gewinnen, müssen wir sogar noch größer und besser werden und der Verbreitung des viralen Cocktails aus Angst, Nationalismus und Rassismus entgegnen.

Kommentar
Dies ist eine verzerrte Darstellung von London City’s NWO: Menschen, die dafür und für ihre Vermischung nach Coudenhove Kalergi von Genen, Religionen und Kulturen in ein virtuelles Nichts wo alle die gleiche dunkle Hautfarbe haben, seien gut und liebevoll – während wir, die wir unsere Traditionen behalten wollen,  böse Kräfte seien, die besiegt werden müssen.

Dies ist der heutige Gruß von Jacob Rothschild und George Soros – den heutigen schlechten Verlierern – die jedoch zweifelsohne  an dem enormen Anstieg des Pfund-Kurses aufgrund der  falschen Berichte ihrer Medien  über das Ergebnis des Referendums, dass “Bleiben”, mit 52-48%  – oder sogar mehr gewonnen hätte, eine Menge Geld verdienten.
Auch  Nigel Farage agierte in dieser Täuschung mit. Dann am Morgen des 24. Juni hatte das Pfund mit dem Brexit die Talsohle erreicht !! Und ich bin mir sicher, dass die Insider das Ergebnis kannten.

Dies ist alles altmodische Propaganda für ihren freimaurerischen Luzifer, der gerade dies will: keine Identität, keine Seele, keine Lehre Christi, dunkelfarbige Rassen-Einheitlichkeit mit niedriger IQ statt der weißen Rasse, die unsere Welt auf gut und Böse gestaltet hat. 

http://new.euro-med.dk/20160624-brief-vom-sprschrohr-der-brexit-geschlagenen-rothschild-george-soros-der-gerechte-nwo-krieg-gehe-weiter-gegen-nationalstaaten-weisse-und-bose-traditionalisten.php

.

Gruß an die Traditionalisten

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Hubschrauberflotte über dem Flughafen Halle/Leipzig

Die Hubschrauberflotte flog den Flughafen Halle/Leipzig an.

Foto:

André Gembitzki

Bitterfeld –

Bei den am Wochenende gesichteten Hubschraubern über Bitterfeld handelte es sich um US-Streitkräfte, die von einem Übungseinsatz aus dem benachbarten Ausland kamen. Das bestätigte Agathe Kulla, Sprecherin beim Luftfahrtamt der Bundeswehr.

Die Maschinen der Typen CH-47 (Chinook) und AH-64 (Apache) hätten sich zu ihren Heimatflugplätzen in Illesheim und Ansbach in Bayern begeben.

41 Hubschrauber mit Sondergenehmigung

Außerdem habe das Luftfahrtbundesamt für weitere UH-60-Hubschrauber (Black Hawks) Erlaubnisse erteilt. Die Maschinen hätten sich ebenfalls auf Rückweg nach Bayern gemacht, wählten aber offenbar eine andere Flugroute.

Auf MZ-Anfrage resümierte Sprecherin Kulla: „Für die im Rahmen des Wochenendflugbetriebs durchgeführten Einsätze wurden für insgesamt 41 Hubschrauber die erforderlichen Ausnahmegenehmigungen ordnungsgemäß beantragt und bewilligt.“ (mz)

http://www.mz-web.de/bitterfeld/auf-dem-rueckweg-darum-ueberflogen-militaer-hubschrauber-bitterfeld-24261448

.

Gruß an die Planer

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Das überraschende Bündnis zwischen Russland und Israel ist ein Schlag ins Gesicht der USA – und scheinbar ins Gesicht des Puppenspielers der USA, der London City.

Jedoch, als Entwicklung der hegelschen Dialektik könnte es eine plangemässes Ereignis   sein.
Der grosse NWO-Plan ist in der Bibel verankert. Die Rothschilds sind Talmudisten-Sabbatäer-Frankisten-Satanisten und arbeiten eng mit den Jesuiten zusammen, die die katholische Kirche verwalten, als deren Oberhaupt die Kirche Satan ernannt hat. 

Nun kommt eine Bombe unter den Frieden. Israel nun Basis der NWO Eine-Weltreligion  (The Times of Israel 9.Juni 2016. Netanyahu ist dagegen – aber viele Zeloten sind feuer und Flamme dafür!)

Der Oberrabbiner Israels David Lau, verlangt nun dringend  die Aufführung  des 3. Tempels auf dem Tempelberg für die eine Weltreligion  – und Papst Franziskus, das Oberhaupt dieser EineWeltreligion, und   hier,  unterstütze!

Dies ist satanisch und und wird die muslimische Welt in Kriegsstimmung versetzen – wenn durchgeführt.

Es gibt anscheinend eine Kraft, die die Rothschilds und die jesuiten lenken:  Educate Yourself 8 Nov. 2015:   Der deutsche Historiker, Wolfgang Eggert, sagt die Rothschilds seien Marionetten der chassidisch-jüdischen Sekte, Chabad Lubawitsch.
Eggert glaubt, Deutschland und Israel seien im chassidischen Fadenkreuz. “Deutschland, weil die Chassidim aus der Bibel /Talmud lesen, dass dieses Land der Feind der Juden sei und  getötet werden müsse. Israel müsse brennen, um die Prophezeiung von Harmageddon in zu verwirklichen. Darüber hinaus wiederholen sie einen machiavellistischen, strategischen “Trick”: das Opfer der europäischen Juden im Zweiten Weltkrieg ( “Shoah”), was ihnen  ihr eigenes Land – Israel – brachte.
Eggert zitiert einen weiteren Lubawitscher Rabbi: “Wenn wir die Kette der erschreckenden Ereignisse mit einem chassidischen Auge untersuchen [seit d. 11, Sept.], sehen wir, dass die USA in Richtung der Erfüllung seiner historischen Rolle gedrängt werden, um die  Welt die Sheva Mizwot  [dh Noahide Gesetze] zu lehren.”

Laut Eggert nennen sich Freimaurer seit jeher “Noachide” und integrierten die Statuten in ihre Verfassung so früh wie 1723. Somit sind Freimaurer der Chabad Lubawitsch hörig.

APutin-chabadistsm 25. Juli 2014 schrieb ich einen Artikel über die  Chabad Lubawitsch, die heutigen Pharisäer, Talmudisten. Sie üben kolossalen Einfluss über Juden aus, darunter auf Netanyahu, der glaubt der Ben Josef zu sein, der dem ben David den Weg ebnen soll – durch apokalyptischen krieg. Auch der Judenkönig, Putin, unterliegt einem Lubawitscher Chabadnik, Rabbi Berel Lazar

M.K.Styllinski at Infrakshun  Das Ziel der Chabadniks (oder Lubawitscher) ist es,  in der biblischen “Endzeit“, die Weltgeschehnisse  in Einklang mit Prophezeiungen, die mit der  Wiederkunft des Messias zu tun haben, zu bringen und zu manipulieren. Eine Voraussetzung dafür ist ein letzter Welt-Brand aus dem die geeigneten, reinen und deutlicherweise jüdischen Menschen gerettet werden,  während der Rest von uns zugrunde gehen werden. Aus dem Chaos wird eine neue jüdische Weltordnung  mit ultra-orthodoxen jüdischen Gesetzen errichtet werden. Es ist sehr viel Tatsache.

Jüdischer Henry Makow 11. Juni 2011: Chabad hat enge Beziehungen zu fast jedem bedeutenden Regierungschef auf der Erde. Ihre Kraft leitet sich von zwei Dienstleistungen, die sie den Illuminaten bieten, ab: 1. Chabad arbeitet mit dem israelischen Geheimdienst in Straf-und Geheimdienstoperationen zusammen. 2. Sie fördert eine rassistische Ideologie, die die Zionisten ermutigt, schmutzige Taten zu tun.
Chabad Lubawitscher studieren die Kabbalah, die satanische Glaubensrichtung aus dem 13. Jarhundert, die das  moralische Absolute löscht und glaubt, Gott sei “subjektiv”. Chabad glaubt, die Juden seien das auserwählte Volk Gottes und jeder andere sei Müll (obwohl Gott sie vor 2600 Jahren verwarf Jeremia 34:17-22 , und sie haben ihre letzte Chance verpasst, als sie Christus kreuzigen liessen). Chabad-Anhänger  sehen Rothschilds als ideale karitative Juden. – Daniel A. Rothschild lobte  und war engagierter Verfechter der Chabad-Anhänger.

Die Lubawitscher sind ein Zweig der chassidischen Juden, die ihren Glauben aus dem Talmud und hier (der Rothschild Bibel), und der Zohar (beide als Grundlage der Kabbala gesehen) und schließlich der Tanya (oder “Hatanya”) ziehen –  basiert auf  The Protocols of the Elders of Zion”.

Rebbe Menachem Schneerson starb im Jahr  1994. Ausnahmsweise wird er dennoch als den ben David gesehen, der beim apokalyptischen Untergang Israels von den Toten auferstehen werde  (obwohl Juden die Auferstehung leugnen!) und Israel zur Eine-Welt- Herrscher machen werde.

Die Jerusalem Post brachte am 19. Oktober 2001 eine Zusammenfassung von Chabad Lubawitsch als: eine starke Kraft mit 2.600 Institutionen weltweit. Sie ist eine Organisation mit immensen weltweiten Finanzressourcen . . . In der Tat ist die Chabad eine Bewegung  von monumentaler Bedeutung. Observante Juden sind zutiefst abhängig von Chabad-Emissionen in der ganzen Welt … ihre Rabbiner beherrschen oder sind bereit, jüdische Gemeinden in einer überraschenden Anzahl von Ländern zu dominieren.

Der jüdische Henry Makow 27 June 2012 zitiert Henryk Pajak´s Buch “Letzter Transport nach Katyn” ( 10 04 2010, pp.280-83). Ich habe diese Seiten mit Google übersetzt und die Angaben überprüft.

georgia-guidestine-textDer Leiter der jüdischen Gemeinde in Charkow und angeblich überzeugter “Feind” der Chabad-Sekte, Edouard Hodos, sagte, die Chabad rufe zur Minderung der menschlichen Bevölkerung auf 600 Millionen Nicht-Juden auf (in Übereinstimmung mit den  Georgia Guidestones links), während die Gesamtzahl der Juden in der  Diaspora offiziell auf rund 13 Millionen geschätzt wird.

Chabad hat grossen Einfluss auf Netanjahu, der glaubt der ben Josef zu sein, der durch einen apokalyptischen Krieg dem ben David, dem Messias, den Weg zu ebnen habe, der die ganze Welt beherrschen soll.
Der sehr einflussreiche Rabbi des Judenkönigs Putin ist der Chabad Rutschebaner Berel Lazar. 

Vor diesem Hintergrund kann man sich nun allerlei erwarten.

Mittels Rothschilds und des Vatikans sowie ihrer Superlogen-Freimaurerei, die ganz einfach Judentum für Nicht-Juden ist, können diese scheinbaren Weltherrscher der Chabad Lubawitsch  die Welt auf den Punkt lenken,  die von den Oberhäuptern der London City und dem Vatikan – oder eher von ihrem Oberhaupt, den sie Luzifer nennen – und hier und  hier  und hier und hier – gewünscht ist.
Dieser Punkt sind die apokalyptischen Bibelprophetien in Hesekiel 38,39 und Jesaja 17,  Jeremia 25:29…, Joel, Habakkuk, Lukas 21, Matth. 24, und viele mehr.

Dieses Bündnis bedeutet “Frieden” in Palästina unter Israels Bedingungen: Den Palästinensern wird ein ganz kleiner Teil des Landes überlassen.

Aber damit sind nicht alle einverstanden:
Haaretz 14 Oct. 2007: 
 Kurz vor seinem Tod protestierte der ehemalige Aschkenazi- Oberrabbiner, Avraham Shapira, gegen den Plan, jüdische heilige Stätten unter ausländische Kontrolle zu stellen.
“Das Land Israel gehört dem Volk Israel und wurde uns durch den Schöpfer der Welt als Erbe gewährt. Weder der Premierminister noch irgendjemand sonst hat das Recht, Gebiete  oder sogar ein Sandkorn des Heiligen Lands, Israels, zu verschenken”, schrieb Shapira. Er unterzeichnete das Dokument zusammen mit dem ehemaligen sefardischen Oberrabbiner, Mordechai Eliyahu.

Die Palästinenser stimmen wohl auch nicht zu.

Chabad Lubawitsch Rabbi Manis Friedman Haaretz 9 June 2009: “Der einzige Weg, einen moralischen Krieg zu kämpfen, ist die jüdische Art: Ihre heiligen Stätten zerstören,  Männer, Frauen und Kinder (und Rinder) töten.”

Also, es gäbe wahrscheinlich einen Bürgerkrieg in Israel an dem Tag, an dem  das Heilige Land geteilt wird.

Also, was besagt die Bibel  über Bürgerkrieg in Israel gerade bevor Gott das Kommando übernimmt?
Sacharja 13:7 Schwert, mache dich auf über meinen Hirten und über den Mann, der mir der Nächste ist! spricht der HERR Zebaoth. Schlage den Hirten, so wird die Herde sich zerstreuen, so will ich meine Hand kehren zu den Kleinen.   14: 14 Denn auch Juda wird wider Jerusalem streiten (in diesem letzten apokalyptischen Krieg gegen Jerusalem, den ich als einen Atomkrieg verstehe).

Dies könnte Putin und allen anderen Grossmächten der Welt – wieauch bei Sacharja geschrieben steht – als Gog (Hesekiel 38,39) einzugreifen, der heisseste Wunsch der Chabadniks.

Die Zeichen stehen auf Krieg a la Albert Pike

http://new.euro-med.dk/20160613-der-neue-pakt-israels-oberrabbiner-und-papst-franziskus-fordern-den-3-tempel-des-antichristen-fur-die-eine-weltreligion-auf-dem-tempelberg-in-jerusalem-jetzt.php

.

Gruß an die Fehlplanungen

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Wmark-of-beast-666ie Papst Franziskus, Leiter der katholischen Kirche, die Satan als sein Oberhaupt inthronisiert hat, auch der Leiter der synkretistischen Eine-Weltreligion wird, ohne Raum für Jesus Christus, und Medien und Kirchen die Lehre Christi ignorieren/verabscheuen, verbreitet sich der Satanismus in all seinen Schattierungen.

Während der Wilhelmsbader Konferenz im Jahre 1781, nahmen Adam Weishaupts / Mayer Amschel Rothschilds bayerische Illuminaten das Kommando über die weltweiten Freimaurerlogen und organisierten die Französische sowie alle folgenden Revolutionen. Comte de Virieu, ein Freimaurer aus der Martinisten-Loge  in Lyon, sagte nach seiner Rückkehr (aus Wilhelmsbad), als man über den Kongress ausfragte: “Ich werde es Ihnen nicht anvertrauen. Ich kann Ihnen nur sagen, dass dies alles sehr viel  ernster ist, als Sie denken. Die Verschwörung, die gesponnen wird, ist so gut durchdacht, dass es der Monarchie und der Kirche unmöglich sein wird, ihr zu entkommen.”

adam-weishaupt2Was wir jetzt erleben ist, dass Adam Weishaupts / Mayer Amschel Rothschilds 6-Punkte-Programm die volle Blüte erreicht: Abschaffen der Religion und jeder Moral (Christenheit), der Familie, der geregelten Regierung und des Patriotismus – neben Erbrecht und Privateigentum. Dies war die Grundlage der alten Weltordnung.

Jetzt werfen wir mal einen Blick auf die Fortschritte des Satanismus.
Wie ich so oft  geschrieben habe ist Pharisäertum— / Judentum  Satanismus/Luciferianismus.   Freimaurer-NWO ist  luziferischer Pharisaismus für Nicht-Juden und  hier und hier.

janus25Satanismus ist Dualismus: Licht – Finsternis, Wahrheit – Lügen, Freundlichkeit – Bestialität, These – Antithese.
Ich  habe  in diesem  Blog beide Seiten bei einem hochrangigen Satanisten erlebt. Der  römische Götze, Janus Bifrons, mit 2 Gesichtern repräsentiert in der Freimaurerei diesen Dualismus.

Wie der Satanismus/Luziferianismus sich als Lügen. Kriege,  Mord, Betrug in einem bisher ungesehenen  Umfang  in Bezug auf den 11. Sept. 2001  äussert, wird im folgenden Video gezeigt: Kein Flugzeug, sondern eine Rakete traf das Pentagon – abgestürzt war kein Flugzeug bei Shanksville. Die Zerstörungen der Twin Towers am 11. Sept.  und hier sowie des Gebäudes 7 waren inside Jobs, koordinierte Bombenanschläge von innen. Nun haben die US  sogar die Unverfrorenheit, Saudi-Arabien zu beschuldigen, der  Drahtzieher zu sein – bereiten sich vor, Saudi-Arabien zu übernehmen! Die großen englischen Zeitungen interviewten die Saudi “Entführer” Tage nach dem 11. Sept. – und sie waren wohlauf und gesund! FBI-Chef Robert Muller gab zu, dass er keine Ahnung hätte, wer an Bord der Flugzeuge gewesen sei!

Die Folge vom 11. Sept. ist Chaos im Nahen Osten, in Nordafrika sowie Europa wegen US / NATO-Kriegen und dem Arabischen Frühling,  staatlichen Operationen unter falscher Flagge und jetzt  Millionen von Migranten / Flüchtlingen, denen empfohlen wird, nach Europa zu migrieren. Ihr Reisekosten werden vom Rothschild-Agenten, George Soros, in Absprache mit Superlogen-Freimaurerein Angela Merkel bezahlt – mit dem Ziel, die alte Weltordnung durch das Rezept von Adam Weishaupt / Mayer Amschel Rothschild zum Einbruch zu bringen. Die NWO ist aus dem Chaos aufgebaut zu werden – aber zuerst das Chaos schaffen!

Jedoch, auch unter den gewöhnlichen Menschen geniesst der Satanismus Fortschritt.
Während Christus und seine Anhänger – die erwiesenermaßen die Wahrheit innehaben: dass Christus von den Toten auferstanden ist (Turiner Grabtuch und zahlreiche Augenzeugen, von denen mehrere Blutzeugen wurden) für Narren gehalten werden, werden Satanisten bewundert: In Dänemark beschreiben die Menschen im allgemeinen eine Person, die sie bewundern, so: “Er ist ein echter Teufelskerl”, “Er ist ein allerhöllischer Kerl”,”Er ist ein echter Satan dafür”.
Es ist in, Satan zu suchen und finden. Es sei peinlich, Christus als die nachweisbare Wahrheit gefunden zu haben. 


Hier sind einige Beispiele vom heutigen organisierten beliebten Satanismus:

1) Der St. Gotthard-Basistunnel durch die Schweizer Alpen wurde am 1. Juni 2016 eröffnet.
Bei dieser Gelegenheit stellte sich heraus, dass die Volksseele trotz 2000 Jahren  mit Christentum einen heidnischen Unterton behalten hat – die Saiten, auf denen der freimaurerische Luzifer  und seine Pharisäer in ihrer NWO so leicht spielen können.
Der himmlische, jüdisch geborene Jesus Christus, der Buße predigte, war immer der menschlichen Natur fremd, die von der Erde ist und  angeborene tierische Instinkte hat, die so schwer zu besiegen sind.
2.000 Jahre haben den Zweck,  das  tierische Ego zu besiegen, verschleiert, täglich die Ohren der Menschen mit antichristlicher Propaganda gefüllt – auch in den Kirchen – und die Menschen haben keine unerfüllten körperlichen Bedürfnisse mehr – wollen nur mit den Früchten der Erde ohne Wunsch nach Leben nach dem Tode frönen.

Überzeugen Sie sich selbst

Russia Today 1 June 2016: Es kostete 17 Jahre Arbeit, € 11Mrd. und neun Leben, den Tunnel zu bauen, aber der Gotthard-Basistunnel durch die Schweizer Alpen wurde schließlich eröffnet.
Der unglaubliche Rekord-Tunnel verläuft  57km, unter 2.300 Metern von festem bergigem Gefels,  und Züge können mit 250 Stundenkilometern durchfahren.

Das Eröffnungs-Zeremoniell war ziemlich seltsam:

Eeliphas-levi-baphomets scheint alles unheimlich. Aber es soll alte und neue Schweizer Kultur sein, durch den deutschen Regisseur, Volker Hesse, inszeniert , was auch immer er von der Schweizer-Kultur versteht!
Die Videos zeigen teuflisch, gehörnte verkleidete Figuren, die ich mit den Perchten aus einer entfernten heidnischen Vergangenheit identifiziere. Der Teufel wird als einer von ihnen gesehen.Sie sind besonders aktiv zwischen Weihnachten und Silvester.
Jedoch, auch gruppierte Einzel-Augen sind zu sehen – das Logo der NWO. In dem obigen Video, erscheint der Ziegenbock  allein – hat Ähnlichkeit mit Eliphas Levis Baphomet

Das folgende Video ist aus Tirol , Österreich, und zeigt das uralte Perchten-/Teufelslauf

Natürlich hängt dies hiermit zusammen:

2) Der Hexen-Sabbat  mit Satan auf dem Brocken, Deutschland, in der Walpurgis-Nacht 

3) Asa Glaube

gudehov

Kristeligt Dagblad (DK) 3. Juni 2016 bringt eine Geschichte über die Vorsitzende des dänischen Folketings, Pia Kjærsgård, und Integrationsministerin Inger Stöiberg, erklärte Christen. Sie waren bei der Enweihung eines  heidnischen Asa-Tempels in Dänemark dabei. Der Gode (Priester) hält – wie andere Asa-Verehrer auch, die  ich getroffen habe – die Einführung des Christentums für die schlimmste Katastrophe, die jemals Dänemark getroffen habe.

Unten: Pia Kjærsgaard vor dem Thron des tückischen einäugigen Todesgottes der politischen Klasse, Odin/Wodan, zu dessen Valhalla die gefallenen Helden von den Walküren als Einherjer gebracht wurden. Auf beiden Seiten des Throns Odins 2 Wölfe, Gere und Freke – und auf dem hinteren Pfosten des Throns ist einer von Odins 2 Raben, Hugin und Munin, zu sehen. Diese Raben brächten Odin Nachrichten aus aller Welt. Aber in der Ragnarok, würden sowohl Einherjer als auch Götter gleichermaßen im Kampf  gegen die Riesen (Jätter) umkommen. Dies ist ein satanischer Todeskult .

gudehov3

Ich weiß, dass der Grund, warum dieser Asa-Kult jetzt floriert,  die muslimische Masseneinwanderung ist. Die Rückkehr zu dieser kriegerischen Religion verspricht künftigen Bürgerkrig

ASA-worship

Ein dänischer Ideenhistoriker geht davon aus, jene Politiker, die behaupten, Dänemark  sei  grundsätzlich christlich, müssen auch eine heidnische Seite haben.
Kommentar: In der Tat, sie sind unter Luziferischem freimaurerischem Einfluss und sind somit keine Christen, obwohl sie es behaupten. Vgl Johannis 2. Brief 1: 7-11.

4) Halloween
IHalloweench habe zuvor über diesen Teufels- und Todeskult geschrieben. Es ist ein altes keltisches Fest um den 1. November. Vor 2000 Jahren war es die Samhain, die Nacht, wo die Druiden erst-geborene Kinder ihrem Gott Bel (Baal) opferten, ihr Blut tranken, ihr Fleisch aßen  (geschieht auch heute bei Satanisten – siehe Video unten). Es war die Nacht der Hexen und ihres Meisters aus der Hölle. Es war die Nacht, wenn böse, tote Geister herumgeisterten, um in die Körper  anständiger Menschen hineinzuschlupfen. Daher verkleideten sich die Menschen als Monster, um  die Geister  glauben zu lassen, dass sie schon von ihrem Schlag wären. Es war der Abend, wenn die kürzlich Verstorbenen vermutet wurden, in die Welt der Geisterzu gehen.


Für Satanisten ist Halloween (zusammen mit Beltane um den 1. Mai)  ihr unheiligster Sabbat,  ihr Silvester. Masken und Kostüme tragen eine lange Geschichte im Okkulten und der Dämon-Besessenheit. Masken sind Kontakte mit der Geisterwelt, um den Geist einzuladen, den zu “besitzen”, der die Maske trägt.

Halloween ist die Nacht des Todes – und die Kommunikation mit der Hölle.

Papst Gregor gebot 601 seinen Missionaren, diese Feier in einen christlichen Aller-Heiligen Abend umzuwandeln.
Irische Auswanderer nahmen die Feier mit in die USA –  und von dort aus hat sie sich nach Dänemark verbreitet: ein Abend auf den die Kinder sich freuen. Sie betteln in schreckeinjagenden Kostümen um Süßigkeiten bei ihren Nachbarn.-

5) Islam
Allah und sein Prophet stehen für eine trügerische Religion und hier  und hier oder eher Ideologie, die 180 Grad zu den Lehren Christi steht. In der Bibel wird diese Kraft  der Teufel genannt.
Dieser Kraft wird Europa von freimaurerischen politikern übergeben.

6) Marxistischer Feminismus ist ein Ableger von Adam Weishaupts / Mayer Amschel Rothschilds luziferischen Illuminaten über Nathan Rothschilds jüdischen Vetter, Karl Marx, der das Kommunistische Manifest auf seine Aufforderung schrieb und dafür wurde 2 satte Schecks  von Nathan bezahlt bekam.
Marxistischer Feminismus hat sich in eine selbstmörderische pseudoreligiöse Psychose entwickelt, die gesamte muslimische Welt, die am meisten frauen-unterdrückende und-verachtende Religion in der Welt einzuladen, her zu kommen, um diese kranken Frauen zu vergewaltigen und sie in der kommenden Scharia zu Sexsklavinnen zu reduzieren. Gleichzeitig  tun sie alles, was sie können, um Kritik an diesem Totenkult zu verbieten. Marxistischer Feminismus ist Masochismus – angeführt von Angela Merkel.

http://new.euro-med.dk/20160607-nwos-geachteter-satanismus-breitet-sich-nach-plan-aus-wie-die-verachtete-lehre-christi-leidenschaftlich-niedergekampft-wird.php

.

Gruß an die Frauen

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Kurzfassung: In Grossbritannien ist ein ”Skandal” in der Labour Party ausgebrochen; Die Partei ist gespalten, weil der frühere London-Bürgermeister, Ken Livingstone, von der Partei suspendiert worden ist. Warum? Er hat sich des schrecklichen Verbrechens schuldig gemacht, denjenigen, die die Wahrheit hassen, die Wahrheit zu sagen: dass Hitler mit den Zionisten zusammenarbeitete, um die Juden Deutschlands nach Palästina zu schicken – mitsamt ihrem Gut und Habe.

Danach brach die zionistische Hölle los: Der grösste Parteienspender, ein Jude, entzog der Partei seine milden Gaben, Moshe Kantor, Präsident des Zentralrats der Europäischen Juden (und Mitglied des berüchtigten ECTR, das still und leise die EU beschwätzt, auf alle Kritik von Juden und Israel gnadenlos niederzuschlagen), beorderte dem Labour-Chef , Null-Toleranz-Politik gegen Antisemitismus, d.h. gegen alles, was er nicht mag,  einzuführen.

Auf der anderen Seite erlebte ich mehrere beleidigende, wenig begründete und beschimpfende Kommentare nach meinem fundierten Artikel über die jüdische Herkunft  Adolf Hitlers. Ich sehe immer noch Israel als die zionistische Synthese des Zweiten Weltkriegs und die These zum 3. Weltkrieg

Hitler ist nach wie vor eine religiöse Figur: Für viele ist er der Messias. Ein Kommentator gestand, Hitler sei seine Religion – er habe keine andere. Den Zionisten, die Hitler schufen,  ist er der dringend benötigte Teufel, durch den sie jede Kritik an ihren diabolischen Heiligtümern: Rothschilds Wall Street, London City und Israel  mittels eines Worts “Antisemitismus”, bestrafen können. 

In diesem Artikel nimmt der bekehrte Jude, Henry Makow, u.a. ein Buch des Juden Edwin Black (1984) durch, in dem die intime Zusammenarbeit zwischen den Nazis und den kräftig bevorteilten Zionisten, um die Juden nach Palästina in Rothschilds Kolonien zu überführen, detailliert beschrieben wird. Schon 1933 wurde das im Haavara-Transfer-Abkommen festgelegt. Der Bericht wurde  1993 vom Historiker Mark Weber nochmals herausgebracht.

Danach wurden 1933-1941 um die 60.000 Juden freiwillig nach Palästina umgesiedelt.

Die Zionisten waren völlig legal, arbeiteten mit der Gestapo zu sammen, behielten ihre Fahne, ihre Zeitung, in ihren Schulen wurde Hebräisch gesprochen, und Hitler persönlich unterstützte sie in jeder Hinsicht. Sie verachteten die Assimilations-Juden und sagten, sie verdienten, verfolgt zu werden. Yitzhak Gruenbaum, ein berühmter Zionist, verkündete: “Eine Kuh in Palästina ist mehr wert als alle Juden in Polen.”

 “Die Echten (orthodoxen) Thora-Juden” schreiben:  Nazi-Propagandist und Jude Julius Streicher vorm Nürnberger Tribunal: “Ich habe nichts mehr gesagt, als Wiederholungen dessen, was die führenden Zionisten sagten.”  Es ist klar, dass er die Wahrheit sagte. Andere sagten das Gleiche.
Es ist die uralte Absicht des Zionismus, absichtlich  überall, wo es möglich ist, Antisemitismus anzuzetteln. Tatsächlich sind Hass auf Juden und jüdische Leiden der Sauerstoff der zionistischen Bewegung. Hitler tat alles, was die Zionisten wollten.

Der Zionismus-Gründer, Theodor Herzl, schrieb in seinem Tagebuch, nachdem er festgestellt hatte, dass er die deutschen Juden nicht nach Palästina in James de Rothschilds Neusiedlungen dort treiben konnte: “Die Antisemiten werden unsere zuverlässigsten Freunde werden, die antisemitischen Länder unsere Verbündeten.” 

Hitler wurde u.a. von den Zionisten in Rothschilds Wall Street, FED, Rockefellers Standard Oil, Ford finanziert. Ihre IG Farben betrieb Auschwitz – u.a. um die überlebenden Juden unter Druck zu setzen, um nach Palästina zu reisen.
Dass der Holocaust in Auschwitz stattfand, ist mir von einem ”arischen” SS-Meldefahrer überzeugend berichtet worden. Jedoch, die 6 Mio. Opfer, die die zionistische Holocaust-Religion uns immer wieder ins Gesicht schleudert, ist unwahr: Laut dem Jüdischen Weltalmanach, gab es 1948 weltweit 440.000 mehr Juden als 1933. So, der Aderlass muss begrenzt gewesen sein – um so mehr, wie es beim Kriegsausbruch nur um die 500.000 Juden in Deutschland gab, und 150.000 davon waren in der Armee!

Hitler ist für die Zionisten-Herrschaft über die Welt mittels des einen Worts ”Antisemitismus” und eines kolossalen indoktrinierten Schuldkomplexes – selbst unter denjenigen,  denen die Juden ihre Rettung verdanken – heute noch von unschätzbarer Wichtigkeit. Und für viele Deutsche ist er der Messias. 

*

Eine  Pressemitteilung der zionistischen Antidefamation League  drängte Trump, sich  seine Verwendung der Phrase “Zunächst Amerika”  nochmals zu überlegen und besagte, sie würde von “so genannten  “Anti-Semiten” benutzt, die versuchten, die Nation aus dem 2. Weltkrieg zu halten.” (InfoWars 30 April 2016).

*

Adolf Hitler´s Gespenst hat nun die Britische Labour Partei gespalten – und die Massenmedien in zionistischem Besitz erzürnt.Man-berates-Livingstone

Labours Einpeitscher Mann, schilt Ken Livingstone wegen “Antisemitismus”.

The Daily Mail 1 May 2016: Es ist lächerlich, Ken Livingstone antisemistisch zu nennen. Ich verließ gerade die Westminster Studios der BBC am Donnerstag, als Herr Livingstone in einen überreizten Knoten politischer Reporter trat. Sie sahen aus wie das, was sie sind – gleichzeitig ein Rudel schnappender Wölfe, summend vor Selbstgerechtigkeit und eine Herde von blökenden, konformistischen Schafen, alle denken und sagen genau das Gleiche.
Aber warum kümmern sie sich nie um muslische Juden-Phobie?
The Daily Mail 1 May 2016Dies ist Rassenkrieg. Labour in der Mitte der Kernschmelze. Corbyns wahrgenommenes Scheitern, den Antisemitismus effektiv zu konfrontieren, hat Misstrauen unter seinen jüdischen Kollegen erzeugt. Dieser Verdacht hat wiederum Gegenverdacht auf der Seite des Corbyn-Teams erzeugt.
Aber es ist auch eine Darstellung, wie tief der Krebs des Antisemitismus in die Knochen der Labour Party gefressen hat. Im Jahr 2016 glauben Labour-Abgeordnete, ihr eigener Führer habe Listen ausgearbeitet, wo   sie offiziell als illoyal benannt werden, weil sie Juden sind.

Welt-regierende Zionisten stecken hinter diesem Zank
 The Telegraph 29 April: David Abrahams, ein grosser Parteienspender, entzog der Partei seine Unterstützung  wegen des  Anti-Semitismus-Skandals.
Dr. Moshe Kantor, Präsident des Europäischen Jüdischen Kongresses, hat Labour-Führer Jeremy Corbyn aufgerufen, Null-Toleranz-Politik gegen  Antisemitismus einzuführen.
(Moshe kantor ist der rabbiate Mann im ECTR, das die EU dazu bewegt, auf jede Art der Intoleranz gegenüber Juden niederzuschlagen).

Die jüdischen britischen Lords sind wütend, und fordern Livingstones Kopf auf einem Teller!

Isaac-herzogThe Independent 30 Apr. 2016:  Der Leiter der israelischen Arbeiterpartei, Isaac Herzog (rechts), hat Jeremy Corbyn geschrieben, um zu sagen, er sei “entsetzt und empört” wegen Beispielen von angeblichem Antisemitismus in der Labour Partei..
Herzog lud Herrn Corbyn ein, um das israelische Holocaust-Museum zu besuchen, um labour zu verhelfen,  ” die Geißel des Antisemitismus” besser zu verstehen.
Im Laufe der letzten Woche war Herr Herzog selbst in die Kritik geraten, nachdem er verfilmt wurde, während er vor Aktivisten erzählte: “Wir müssen aufhören,  den Eindruck zu geben, dass wir ‘Araber-Liebhaber’ sind”.
Im Februar distanzierte Herr Herzog sich von Herrn Corbyn und beschrieb ihn als “naiv”.
Kommentar: Was zum Donnerwetter geht die Haltung einer britischen Parti  Israel an? Nun, das tut sie dank ihres Geschenks der Wall Street/London City, der Rothschilds, nämlich dem Zionisten Adolf Hitler  (siehe unten) – vor dem die Briten die Juden retteten – im Namen der frankistischen Rothschild-Zionisten.

Auf der anderen Seite erlebte ich mehrere beleidigende, wenig begründete und beschimpfende Kommentare nach meinem fundierten Artikel über die jüdische Herkunft des unbekannten Adolf Hitlers. Ich sehe immer noch Israel als die zionistische Synthese des Zweiten Weltkriegs und die These zum 3. Weltkrieg

Hitler ist nach wie vor eine religiöse Figur: Für viele ist er der Messias. Ein Kommentator gestand, Hitler sei seine Religion – er habe keine andere. Den Zionisten, die Hitler schufen,  ist er ihr dringend benötigter Teufel, durch den sie jede Kritik an ihren diabolischen Heiligtümern: Rothschilds Wall Street, London City und Israel  mittels eines Worts “Antisemitismus”, bestrafen können. 

Anfang dieser Geschichte: The Independent 28 April 2016Der ehemalige London-Bürgermeister, Ken Livingstone, sagte: “Erinnern wir uns mal daran, dass als Hitler 1932 seine Wahl gewann (tat er nicht), war seine Politik damals, dass Juden nach Israel umgesiedelt werden sollten. Er unterstützte den Zionismus – dies war bevor er verrückt wurde und 6 Mio. Juden ums Leben brachte”.

Also, Londons ehemaliger Bürgermeister spricht die Wahrheit (abgesehen von den übertriebenen 6 Mio. Juden) – wie ich es auch geschrieben habe – und wird sofort von der Labour Partei suspendiert!! Denn man will natürlich nicht die Rothschild-Zahlmeister/Machthaber und ihr Produkt, Israel, stossen.
Was Livingstone sagt, ist dass Israel in Zusammenarbeit zwischen Hitler und den Zionisten (den Rothschilds) schon lange geplant war.

Das Folgende ist vom Illuminaten- und Freimaurerei-Bekämpfer, dem jüdischen Henry Makow, der zum Christentum konvertiert hat. Makow lebt in Kanada.

Henry Makow April 30, 2016: Zionismus, Kommunismus und Judentum sind gleichbedeutend mit einer Geist- und Seelen-Brecher-Tyrannei,  die neue Weltordnung benannt. Die Behandlung von Ken Livingstone und Menschen wie ihm ist der Beweis. In der Tat, Zionisten und Nazis arbeiteten Hand in Hand, wie das Haavara Transfer-Abkommen  laut dem jüdischen Autor Edwin Black dokumentiert.

haavara-transfer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

**********

Wenn es Hitler nicht gäbe, hätten die Zionisten  ihn erfinden müssen. Vielleicht taten sie es. (Hitler war genetisch Jude und Hier).

Der Zionismus war “die einzige getrennte politische Philosophie, die im  Dritten Reich gebilligt wurde.”

Hitler war ein Geschenk des Himmels für Israel
vom 18.August 2009
von Henry Makow Ph.D.

Dieser Bericht wurde  von Mark Weber: The Journal of Historical Review, July-August 1993 (Vol. 13, No. 4), pages 29-37. wiederholt und wohl ergänzt.

transferagreement1Die Zahlen vom jüdischen Autor,  Edwin Black, im Transfer Agreement erzählen die Geschichte. Im Jahr 1927 hielten sich etwa 15.000 von 550.000 Juden in Deutschland für Zionisten. Das sind weniger als 2%.

Die überwiegende Mehrheit der deutschen Juden lehnten ” den Zionismus als inneren Feind” entschieden ab. Sie waren Deutsche. Achtzig tausend hatten in den Schützengräben gekämpft und 12.000 waren gestorben (Im 1. Weltkrieg. Im 2. Weltkrieg haben etwa 150.000 Juden für Hitler gekämpft. Ich habe einen von ihnen gekannt). “Nirgendwo war der Widerstand der Juden [gegen den Zionismus] so weit verbreitet, prinzipiell und wild wie in Deutschland”, schrieb ein zionistischer Historiker.

DANK HITLER
emigrierten 60.000 deutsche Juden nach Israel zwischen 1933 und 1941. Dank eines “Transfer-Abkommens” zwischen Nazis und Zionisten wurde jüdisches Eigentum im Wert von 100.000.000 $ in Form von deutschen Industrieexporten nach Israel übertragen und verwendet, um  israelische Infrastruktur aufzubauen. Das Transfer-Abkommen brachte Werkzeuge, Rohstoffe, schwere Maschinen, Geräte, Landwirtschaftsmaschinen sowie Arbeit und Kapital zur Finanzierung der Expansion. Viele der wichtigen israelischen Branchen wie Textilien und die nationalen Wasserwerke wurden somit gegründet. (Pp. 373.379).

Dies geschah zu einer Zeit, als es nur 200.000 Juden in Palästina gab, darunter auch viele antizionistische religiöse Juden. Der Tageslohn eines jüdischen Arbeiters in Palästina war 1 $ pro Tag. Es gab 800.000 palästinensische Araber.

DANK HITLER
wurde der Kern der deutschen jüdischen Gemeinden zusammen mit ihrem Vermögen  aufgezogen und nach Palästina übertragen. “Viele dieser Menschen durften tatsächlich Teile von ihren Häusern und Fabriken –ja, grobe Teile ihrer Existenzen übertragen.” (379)

Im Jahr 1937, als die Briten vorschlugen,  Palästina in zwei Staaten zu teilen, fragten sich die Nazis, ob sie  nicht durch die Schaffung “eines jüdischen Vatikans”, der dem Ableben  Deutschlands gewidmet ist, gemacht hätten. Aber Hitler wies alle Abweichler zurück und bestand darauf, die Übertragungsvereinbarung forzusetzen und sie auch auf andere Länder auszuweiten. Italien, Rumänien, Ungarn und einige andere Länder unter faschistischem Einfluss machten ähnliche Abkommen. (378)
Hitler hasste die Juden so sehr, dass er ein Land für sie baute. Er hätte all ihr Eigentum nehmen und sie hinaustreten können, aber das wäre antisemitisch gewesen.

Was hatte Hitler davon? Nun, die Zionisten erweiterten tatsächlich den Nazi-Handel mit deutschen Waren im gesamten Nahen Osten als Zwischenhändler. Ja, sie haben einfach mit den Nazis gehandelt, sie agierten  als ihre Agenten. Die Nazis haben auch eine Menge  Jaffa-Orangen importiert und wurden von vielen Juden befreit.

Der Jüdische Weltkongress musste ziemlich beleidigt agieren, weil er einen Welt-Boykott gegen deutsche Waren ausgerufen hatte. Aber dies machte nur die braven Zionisten bei den Nazis beliebter- und gab den Nazis einen Vorwand, um deutsche Juden zu boykottieren und  zu verfolgen.

judea-declares-war-on-germany

 

ZIONISTISCHE-NAZI-ZUSAMMENARBEIT
Sobald die Nazis 1933 die Macht übernommen hatten, gewannen die Zionisten einen geschützten politischen Status. Nach dem Reichstagsbrand zerschlugen die Nazis fast alle politische Opposition und schlossen 600 Zeitungen. Aber nicht die Zionisten noch ihre Zeitung, die von jeder Straßenecke kolportiert wurde und ihre Auflage  auf 38.000 verfünffachen sah. Der Zionismus war “die einzige getrennte politische Philosophie, die   durch das Dritte Reich gebilligt wurde.” (174)

Die zionistische Uniform war die einzige Nicht-Nazi-Uniform, die in Deutschland erlaubt war. Das Gleiche mit ihrer Flagge. Hebräisch wurde in jüdischen Schulen beauftragt. Dennoch wollten die deutschen Juden in Deutschland bleiben, “auch als Bürger zweiter Klasse, auch beschimpft und verfolgt.” (175) Aber die Zionisten verschmähten die deutschen Juden und sagten, sie verdienten wegen des Wunsches  zu assimilieren, verfolgt zu werden.

Zionisten buhlten die Nazis und verglichen ihre rassistischen Ideologien: “Ein gemeinsames Schicksal und Stammesbewußtsein müssen von entscheidender Bedeutung sein – wie auch ein sich entwickelnder Lebensstil für Juden”. (175)

Dies erklärt, wie “eine Rand-Minderheit der deutschen Juden Notfall- Verwahrung von 550.000 Männern, Frauen und Kindern nahmen …” sagt Black. Dies war eine Bestätigung “dessen, was Juden in der Diaspora immer vom Zionismus befürchtet hatten: er würde  als rechtlichen und moralischen Vorwand benutzt werden, um die Juden aus der europäischen Gesellschaft hinauszudrängen” (177)

Es erklärt auch, warum Israel sich wie Nazi-Deutschland verhält. Sie haben eine gemeinsame rassistische Abstammung. Nicht nur bauten die Nazis Israel, sondern Israel baute Nazi-Deutschland durch einen Exportmarkt. Sie arbeiteten zusammen. Viele Juden bekamen nicht all ihr Geld, als sie in Israel ankamen. Somit nahmen die Zionisten direkt an der Plünderung der europäischen Juden teil, was  “Arisierung” hieß.

SCHLUSSFOLGERUNG
Igutlemmer mehr Israelis und Juden im Allgemeinen sehen ein, dass der Zionismus ein Trick ist, und Israels Verhalten trägt eine unheimliche Ähnlichkeit mit Nazi-Deutschland. Zum Beispiel, sagte der israelische Akademiker, Yeshayahu Leibowitz, alles was Israel seit 1967 getan hat, sei “entweder böse Dummheit oder Dummheits-Bosheit.” Er bezieht sich auf die israelische Armee als “jüdische Nazis.”

Dies ist nicht der Ort, um zu zeigen, wie Hitler  von anglo-amerikanischen (das heißt Illuminaten und jüdischen) Finanziers an die Macht gebracht wurde, den gleichen Leuten, die den Kommunismus und Zionismus geschaffen haben.

Europäische Juden wurden entwurzelt, ausgeraubt und massakriert, um die Hauptstadt von Rothschilds Weltregierung in Jerusalem zu bauen. Links Oberster Gerichtshof in Jerusalem – ein Rothschild-Tempel.

Henry Makow 29 Dec. 2011: Sowohl Hitler als auch Churchill waren Bauern im Schach-Spiel der zionistischen Bankiers. Nach Ansicht des Historikers, Thomas J. O’Keefe, sagte Churchill in seinen Memoiren, dass Ex-Bundeskanzler (1930-1932) Heinrich Brüning die Identität von Hitlers Geldgebern in einem Brief von 1937 enthüllte:
“Ich tat es nicht, und nicht einmal heute würde ich aus verständlichen Gründen   offenbaren, dass vom Okt. 1928 die beiden größten regelmäßigen Zahlmeister der NSDAP die Geschäftsführer von zwei der größten Berliner Banken waren, die beide jüdischen Glaubens waren und einer von ihnen war der Führer des Zionismus in Deutschland.”

Churchill wurde von einem anderen Zweig des gleichen Illuminaten-jüdischen Bankenkonsortiums finanziert. 

Kommentare
Offensichtlich haben die Nazis  mit den Zionisten eng kooperiert.
Hasste Hitler wirklich seine Stammesgenossen – oder liebte er die Zionisten, teilte ihre Zielsetzung und Methoden und trieb die Juden deswegen nach Israel?

In der Tat hat Hitler mit den Juden gemacht, was die Zionisten von ihm verlangten. 

True Torah Jews: Bei den Nürnberger Prozessen gegen die Hauptkriegsverbrecher, bezeugte Nazi-Propagandist und Jude Julius Streicher: “Ich habe nichts mehr gesagt, als das, was die führenden Zionisten sagten,  zu wiederholen”. Es ist klar, dass er die Wahrheit sagte. Andere sagten das Gleiche.

Es ist die uralte Absicht des Zionismus gewesen, absichtlich  überall, wo es möglich ist, Antisemitismus anzuzetteln. Tatsächlich sind Hass auf Juden und jüdische Leiden der Sauerstoff der zionistischen Bewegung.

Es gibt eine riesige Menge an Literatur, in der beschrieben wird, wie die Zionisten es sehr schwierig machten, während und nach dem Zweiten Weltkrieg Juden zu retten. Tatsächlich verkündete Yitzhak Gruenbaum , ein berühmter Zionist, “eine Kuh in Palästina ist mehr wert als alle Juden in Polen.”

Das ist völlig in Übereinstimmung mit dem, was der Gründer der zionistischen Bewegung, Theodor Herzl, in seinem Tagebuch im Jahre 1897 schrieb, als er und James de Rothschild die deutschen Juden nicht überreden konnten, nach Palästina zu ziehen – zu Rothschilds neugegründeten jüdischen Siedlungen dort. Seite 84: “Die Antisemiten werden unsere zuverlässigsten Freunde werden, die antisemitischen Länder unsere Verbündeten. Auf Seite 118, fügt er hinzu: “Wir werden die Judenfrage entweder durch Sicherung oder Liquidation der Vermögen reicher Juden lösen. Wenn  wir es nicht mit Hilfe der reichen Juden tun können, werden wir es trotz ihnen tun “.

Das war die Politik des Vorstands der IG Farben (Anthony C. Sutton) – sowohl der amerikanischen als auch der deutschen Seite. IG Farben verwaltete Auschwitz, ohne die Hitler den Krieg nicht hätte führen können.

IG_Farben-board_

Hier sind die amerikanischen Besitzer der der IG Farben John D. Rockefeller war im Jahr 1939 der größte Aktionär der IG Farben .

IG-FarbenIn einer Zeugenaussage vor dem Haager Tribunal am 14. Juni 2003 erklärte Chris Fairhurst,  die Rockefeller-Familie, durch Chase Bank und die Standard Oil Company, zusammen mit J P Morgan durch die Morgan Bank seien große finanzielle Anhänger des des Dritten Reiches Nazi-Deutschlands. In der Tat war Standard Oil der größte Aktionär der IG Farben und IG Farben war, neben der Rockefeller-Familie, der größte Aktionär von Standard Oil.

Ich überlasse es meinen Lesern, die Schlussfolgerungen aus diesem zu ziehen.

IG-Farben-Wall-StreetNur muss ich im vor Augen haben, was mir mein großer “arischer” deutscher Meldefahrer-Patient   über stinkende Massen-Einäscherungen in Auschwitz erzählte – in Birkenau (Auschwitz II), nehme ich an.

Auf der anderen Seite sind die 6 Mio. getöteten Juden, die durch die zionistische Propaganda / Religion verwendet werden, nicht haltbar – wenn man bedenkt es nur 500.000 Juden in Deutschland gab, als der Krieg begann.

Im Jahr 1948 gab es 440.000 mehr Juden weltweit als im Jahr 1933.
Um für 6 Mio. Juden zu kompensieren, müssen sie aussergewöhnlich fruchtbar gewesen sein!

Die 6 mio. jüdischen Opfer sind eine Erdichtung,  die bis etwa das Jahr 1900 zurückverfolgt werden kann – in vielen anderen Zusammenhängen verwendet

http://new.euro-med.dk/20160502-hitler-religionanti-hitler-religion-beide-seiten-verehren-ihn-londons-ex-burgermeister-ken-livingstone-und-juden-henry-makowedwin-blake-hitler-war-und-ist-bester-freund-der-zionisten.php

.

Gruß an die, die das erkannt haben

Der Honigmann

.

Read Full Post »

Older Posts »