Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Menschen’


Drei Wagen des ICE 945 sind bei der Einfahrt in den Hauptbahnhof Dortmund entgleist, es wurden zwei Reisende verletzt. Der Hauptbahnhof Dortmund ist stillgelegt, der S-Bahn-Betrieb ist bis auf die S4 bis Betriebsschluss eingestellt.

 

Die Deutsche Bahn meldet soeben, das der S-Bahnbetrieb #S1 #S2 #S5/#S8 im Raum #Dortmund bis Betriebsschluss eingestellt ist.

Hintergrund: Der ICE 945 ist in Dortmund entgleist.

Aus noch unbekannter Ursache sprangen die letzten drei Wagen aus dem Gleis. Nach Angaben der Bundespolizei (20:20 Uhr) gibt es zwei Verletzte. Der Zug wurde evakuiert.

Wie viele Reisende sich darin befanden, konnte die Bahn noch nicht sagen. Der Verkehr auf dem Dortmunder Hauptbahnhof wurde stillgelegt, damit die Ursache untersucht werden kann. Der ICE war auf dem Weg von Düsseldorf nach Berlin-Gesundbrunnen, als er um kurz vor 19.00 Uhr entgleiste, schreibt dpa.

Der Unfall ereignete sich im Bereich einer Weiche, die Bahn teilte über Twitter zunächst lediglich mit, es sei zu einer Weichenstörung gekommen.

Durch die Sperrung des Dortmunder Bahnhofes kommt es zu erheblichen Verspätungen und Teilausfällen im Zugverkehr. Im Bahnverkehr der Region geht nichts mehr, einige Züge fallen aus, andere werden umgeleitet.

Die Züge der sind von der Zugentgleisung und deren Auswirkungen nicht betroffen und fahren auf dem Regelweg ohne Einschränkungen.

Die Bundespolizei NRW () twitterte eben:

Die Dauer der Sperrungen kann noch nicht abgeschätzt werden.

Vor einer Stunde meldete die

Passagiere haben alle den Zug verlassen. Zug und Gleisbett erheblich beschädigt.

(dts)

http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/eil-zugunglueck-ice-entgleist-bei-dortmund-a2108576.html

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Die EU hat noch einige Monate Zeit hat, um sich über die Zulassung des umstrittenen Herbizids Glyphosat einig zu werden. Währenddessen hat der Hersteller Monsanto schon mal entscheidende Risikobewertungen beschönigt. Obwohl unabhängige Studien auf ernsthafte Gesundheitsbedrohungen durch das Mittel hinweisen, konnte Monsanto der Europäischen Chemikalienagentur rechtzeitig das Gegenteil zuflüstern.

Angesichts der Einschätzungen der EU-Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) und des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) möchte der unbedarfte Leser fast fragen, warum sich viele Bürger aufregen, sobald der Name Monsanto fällt. Schließlich haben die Behörden doch Entwarnung gegeben, dass das Herbizid Glyphosat keine krebserregenden oder erbgutschädigenden Wirkungen habe. Dies widerspricht jedoch zahlreichen unabhängigen Studien und Einschätzungen der Internationalen Krebsagentur (IARC) der Weltgesundheitsorganisation WHO.

Sie stuften Glyphosat als „wahrscheinlich krebserregend für Menschen“ ein. Im vergangenen Monat bestätigte jedoch die Europäische Chemikalienagentur (ECHA) in einem Gutachten, dass Glyphosat unbedenklich sei. Damit wurde dem Stoff quasi der zukünftige Weg in unsere Nahrungskette geebnet. Denn die Risikobewertungen europäischer Behörden sind für eine Verlängerung der EU-Zulassung ab Ende 2017 entscheidend.

Wie das ARD-Magazin „Fakt“ und die Süddeutsche Zeitung aufdeckten, hat der Industrieriese Monsanto wieder einmal seine nicht ganz objektive Bewertung durch die Hintertür mit einfließen lassen. Demnach gab ECHA der Monsanto-Lobbyorganisation Glyphosat Task Force (GTF) die Möglichkeit, noch kurz vor der offiziellen Risikobeurteilung, ihre Bewertung einzubringen. Die offiziellen Kommentare der Interessengruppen hätten ein halbes Jahr früher vorgelegt werden müssen. Glyphosat Task Force hingegen hat ihren Beitrag erst Ende Januar eingereicht. Wie ECHA bestätigte, wurde dieser dann an den Ausschuss der Behörde weitergeleitet. Der Berliner Toxikologe Peter Clausing nahm als Beobachter an den Sitzungen der ECHA teil und äußerte gegenüber Fakt:

Die Industrie hat versucht, auf die Bewertung der Behörde Einfluss zu nehmen.

Es wäre nicht das erste Mal, dass es Monsanto gelingt, sein profitorientiertes Streben über die Gesundheit und Expertise anderer zu erheben. An früheren wissenschaftlichen Studien zu Glyphosat hatten Autoren, die dem Konzern nahe standen, mitgearbeitet. Sie waren sich meist einig, dass das Mittel unbedenklich sei. Auch der „Fakt“-Beitrag zeigte eindeutige Hinweise auf „Ghostwriting“ bei Glyphosat-Studien. Monsanto selbst oder aber Autoren, die dem Herbizid nicht kritisch gegenüber sind, darunter auch ein deutscher Toxikologe, verfassten demnach Studien zu Glyphosat.

In Kalifornien gingen kürzlich 60 Menschen, die von der bösartigen Non-Hodgkin-Lympherkrankung betroffen sind, gegen Monsanto vor Gericht. Anschließende Ermittlungen brachten interne Dokumente des Konzerns zum Vorschein, aus denen hervorgeht, dass es auch in den USA einen Austausch zwischen den zuständigen Behörden und dem Konzern gegeben hatte. So konnte Monsanto geschönte Studien veröffentlichen, bevor ein Urteil von Krebsforschern der WHO publik gemacht wurde.

Das Beispiel des Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat macht deutlich, wie die EU auf die Industrie eingeht, statt auf unabhängige Studien zu hören.

Quelle: https://deutsch.rt.com/europa/49863-glyphosat-tut-gar-nichts-industriell/

.

Der Honigmann

.

 

Read Full Post »


 

 

Quelle: http://www.spass.net/bilder/

Gruß an die, die noch lachen können.

TA KI

https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2017/04/30/bitte-lachen/

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Von epochtimes

Der homosexuelle ehemalige Priester Krzysztof Charamsa gibt in seinem gerade erschienenen Buch erschreckende Einblicke in die homophobe Struktur der katholischen Kirche – und berichtet von der Doppelmoral im Vatikan. Unter Benedikt soll es so schwul zugegangen sein, wie nie zuvor.

Der polnische Theologe Krzysztof Charamsa hat während seiner Amtszeit im Vatikan verheimlicht, dass er homosexuell ist. Inzwischen ist er von allen kirchlichen Ämtern suspendiert, denn im Oktober 2015 wagte er ein Coming Out.

In seinem gerade erschienenen Buch „Der erste Stein“ gibt der ehemalige Priester laut „Focus-Online“ „erschreckende Einblicke in die homophobe Struktur der katholischen Kirche – und berichtet von der Doppelmoral im Vatikan.“

Charamsa gehe davon aus, „dass ungefähr die Hälfte aller katholischen Geistlichen schwul ist.“ In der Öffentlichkeit werde die Homosexualität verurteilt, hinter verschlossenen Türen jedoch ausgelebt.

Der 45-Jährige wurde 2011, in der Amtszeit von Papst Joseph Ratzinger, in die theologische Kommission der Glaubenskongregation berufen. Über jenen Würdenträger sagt er: „Ratzinger verstand es vorzüglich, den Hass auf die Homosexuellen zu verschärfen. Wenn ich jedoch (…) an die Jahre zurückdenke, in denen er Papst war, dann steht mir ein Pontifikat vor Augen, in dem es im Vatikan so schwul zuging, wie wohl nie zuvor in der Neuzeit.“

Der Theologe erinnere sich an eine Audienz muskulöser Akrobaten beim Papst, die auch schon beim „Gay Circus“ in Barcelona bewundert worden sein. Überhaupt sei es eine Periode gewesen, in der „das ganze schwule Szenarium, welches Rom der Barockzeit zu bieten gehabt hatte, wieder auflebte. Mit „roten Schühchen“ und „sorgfältig choreografierten Prozessionen“.

Jetzt lebt Charamsa laut „Focus“ mit seinem Partner in der katholischen Hauptstadt und kommt zu dem Schluss, dass die Kirche wachgerüttelt werden könnte, würden alle schwulen Geistlichen „in Scharen“ austreten.

http://derwaechter.net/13068-2

.

Der Honigmann

.

 

Read Full Post »


AbsurdistanReporter2

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Bis zu 4.100 Kinder sind in Frankreich wegen des Antiepileptikums Valproat mit schweren Missbildungen auf die Welt gekommen. Zu diesem Ergebnis kommt die französische Arzneimittelaufsicht ANSM in einer am Donnerstag in Paris vorgelegten ersten Schätzung.

Demnach haben Frauen, die während der Schwangerschaft Valproat zu sich nehmen, ein vierfach erhöhtes Risiko, ein Kind mit schweren Missbildungen auf die Welt zu bringen. Untersucht wurden Geburten seit der Einführung des Medikaments Depakine mit dem Wirkstoff Valproat im Jahr 1967.

Auch gegen bipolare Störungen eingesetzt

Das vom französischen Pharmariesen Sanofi hergestellte Medikament wird gegen Epilepsie verschrieben. Der Wirkstoff wird auch gegen bipolare Störungen eingesetzt.

Seit Anfang der 1980er-Jahre ist die Gefahr von Missbildungen bei Babys bekannt. Betroffene Familien gehen in Frankreich mit juristischen Mitteln gegen Sanofi vor. Sie werfen dem Pharmakonzern vor, schwangere Frauen nicht hinreichend informiert zu haben.

Seit 2015 darf Valproat schwangeren Frauen oder Frauen in gebärfähigem Alter nur noch verschrieben werden, wenn andere Medikamente nicht anschlagen.

https://kurier.at/chronik/weltchronik/frankreich-tausende-kinder-haben-wegen-medikaments-missbildungen/259.486.419

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Frankfurt: Am Mittwoch, den 19. April 2017, gegen 22.00 Uhr, war eine 27-jährige Frankfurterin von der U-Bahnhaltestelle Bonames-Mitte aus zu Fuß unterwegs durch die Straße Homburger Hohl. In Höhe der Hausnummer 9 näherte sich ihr von hinten ein bislang unbekannter Täter, hielt ihr ein Tuch vor den Mund und berührte sie unsittlich.

Mit den Worten “jetzt hab ich dich endlich!”, begann er, sie über den Bürgersteig zu schleifen. Der Geschädigten gelang es, sich selbst zu Boden sinken zu lassen und den Täter dabei mitzuziehen. Schließlich konnte sie noch ihr mitgeführtes Pfefferspray einsetzen und dem Unbekannten noch zweimal ins Gesicht treten. Danach gelang der Frau die Flucht.

Der Täter wird beschrieben als:

  • etwa 180 cm groß
  • mit dunkler Hautfarbe
  • Trug eine Softshelljacke und einen dunklen Kapuzenpullover
  • sprach akzentfreies Deutsch.

Mögliche Zeugen der Tat werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst der Frankfurter Polizei unter der Telefonnummer 069-75553111 in Verbindung zu setzen

http://www.epochtimes.de/politik/europa/weltweit-erstmals-gericht-in-italien-erkennt-tumor-durch-handy-telefonieren-als-berufskrankheit-an-a2100271.html

.

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Staaten und Geheimdienste würden niemals selbst Anschläge auf die eigene Bevölkerung durchführen? Das sind stets irgendwelche Kommunisten, Islamisten, Verrückte?

Na dann träumen Sie mal weiter – schlafen ist gesund!

Klick Bild für grösser….

http://uncut-news.ch/2017/04/20/staatsterror-ist-eine-verschwoerungstheorie/

.

Der Honigmann

.

 

Read Full Post »


Torus.tv

Gruß und danke an Reiner Elmar Feistle

TA KI

 

Hier erhalten Sie das Buch:

http://honigmann-shop.de/epages/fde5dcb1-0624-41d1-8f2b-364e0ed5db22.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/fde5dcb1-0624-41d1-8f2b-364e0ed5db22/Products/0017

https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2017/04/19/buchvorstellung-eine-weisse-rose-fuer-mein-deutschland-jens-stubbe-verleger-reiner-elmar-feistle/

.

Der Honigmann

Read Full Post »


Polizeien des Bundes und der Länder könnten demnächst Fingerabdrücke und DNA-Spuren nutzen, die das US-Militär in Syrien und dem Irak einsammelt. Auch Geheimdienste erhielten Zugriff

Laut einem Ratsdokument der Europäischen Union will die EU-Polizeiagentur Europol in Den Haag Fingerabdrücke und DNA-Spuren verarbeiten, die das US-Militärs in Kriegsgebieten sammelt. Der Datentausch erfolgt im Rahmen der Operation „Gallant Phoenix“. Dabei handelt es sich um ein Aufklärungsprojekt des US-Militärs, das in Jordanien angesiedelt ist. Auch US-Geheimdienste nehmen daran teil. „Gallant Phoenix“ steht unter Leitung des Joint Special Operations Command, das die Spezialeinheiten aller Teilstreitkräfte befehligt (Pentagon: Neue Spezialeinheit zur weltweiten Jagd auf Terroristen).

Neben „Gallant Phoenix“ hat die US-Regierung einigen EU-Mitgliedstaaten angeboten, eine Datenbank zu „ausländischen Kämpfern“ einzurichten, biometrische Daten ankommender Geflüchteter damit abzugleichen. Laut einem Papier der amtierenden EU-Ratspräsidentschaft handelt es sich um „Daten aus Kriegsschauplätzen in Syrien und dem Irak und anderen Konfliktgebieten“. Auch das deutsche Innenministerium wurde hierzu vom Heimatschutzministerium angesprochen. Details zur möglicherweise militärischen Herkunft der Daten kennt die Bundesregierung angeblich nicht, trotzdem wird der Vorschlag geprüft.

Die Bundesregierung erwog nach einem Bericht des Spiegel im vergangenen Jahr, mit dem Bundesnachrichtendienst (BND) an „Gallant Phoenix“ teilzunehmen. Ein entsprechendes Angebot habe die US-Regierung „via Bundeswehr“ an das Kanzleramt herangetragen. Dadurch hätte der Auslandsgeheimdienst an Informationen und Reisebewegungen von „Islamisten aus Deutschland“ gelangen können, wenn sich diese im Irak und in Syrien aufhalten.

Zwar hätten die Bundeswehr und der BND den Informationsaustausch für sinnvoll gehalten, das Kanzleramt habe aber eine direkte Kooperation abgelehnt. Laut Spiegel befürchteten die „Kontrolleure des BND“ einen weiteren Geheimdienstskandal, wenn die Zusammenarbeit öffentlich würde. Möglicherweise nutzt das US-Militär die Informationen von „Gallant Phoenix“ auch für Militäroperationen gegen Dschihadisten.

Nun soll der Informationsaustausch über Europol abgewickelt werden. Über die Pläne hatte zuerst die Hamburger Morgenpost berichtet. Auch die internationale Polizeiorganisation Interpol plant dem Bericht zufolge ein vergleichbares Projekt zur Verarbeitung von DNA-Daten. Im „Projekt Kalkan“ unterstützt Interpol die Behörden im Irak bei der Verfolgung der Aktivitäten von „ausländischen Kämpfern“.

Bereits in zwei Vorläuferprojekten hatten europäische Justiz- und Innenministerien mit dem US-Verteidigungsministerium Daten über „ausländische Terroristen“ in Syrien und dem Irak ausgetauscht (Wie Europol und Interpol den US-Drohnenkrieg unterstützen). Auch das Bundeskriminalamt (BKA) nahm daran teil, stellte die Zusammenarbeit jedoch nach Angaben des Bundesinnenministeriums im Jahr 2012 wegen rechtlicher Bedenken ein. Nach Ende der Projekte hatte der EU-Anti-Terrorismuskoordinator mehrmals auf die Wiederaufnahme gedrängt.

Als Beispiele für den neuen Datentausch nennt die Morgenpost „Fingerabrücke von Kalaschnikows, Spuren von Anschlagsorten oder DNA-Proben von getöteten IS-Terroristen“. Zwar unterlägen die Daten der Geheimhaltung, diese könnten jedoch für die US-Bundespolizei FBI deklassiert werden. Dadurch würden sie auch für zivile Behörden zugänglich. Mit dem FBI unterhält Europol ein Arbeitsabkommen.

Mittlerweile sind Interpol und das FBI zu direkten Teilnehmern der Datei „Travellers“ geworden, in der Europol Informationen zu „ausländischen Kämpfern“ speichert. Die USA gehören zu den fünf größten Lieferanten für die Datei. Mit Stand vom 31. Dezember waren dort 68.784 Personen aktenkundig. Das Verhältnis von bestätigten „ausländischen Kämpfern“ und ihren Kontaktpersonen oder Angehörigen beträgt dabei etwa 1:11.

Für die Zusammenarbeit mit den USA will Europol jetzt einen Verbindungsbeamten zu „Gallant Phoenix“ entsenden. Alle Kriminalämter der Mitgliedstaaten könnten die darüber erlangten Daten anschließend nutzen. Nach der neuen Europol-Verordnung, die am 1. Mai in Kraft tritt, dürfen in Deutschland auch die Bundespolizei, der Zollfahndungsdienst sowie die Polizeien der Länder auf das Europol-Informationssystem lesend und schreibend zugreifen. Schließlich gelangen die Daten aus „Gallant Phoenix“ auch in die Hände von Geheimdiensten der EU-Mitgliedstaaten.

https://www.heise.de/tp/features/Datentausch-mit-dem-US-Militaer-BND-lehnt-ab-Europol-springt-ein-3686515.html

.

Der Honigmann

.

 

Read Full Post »


Unter Denken werden alle Vorgänge zusammengefasst, die aus einer inneren Beschäftigung mit Vorstellungen, Erinnerungen und Begriffen eine Erkenntnis zu formen versuchen. Bewusst werden dabei meist nur die Endprodukte des Denkens, nicht die Denkprozesse, die sie hervorbringen. Introspektive Vermutungen – Lautes Denken – sind jedoch sehr unzuverlässig.
————————————————–
Manipulation ist ein Begriff aus der Psychologie, Soziologie und Politik und bedeutet die gezielte und verdeckte Einflussnahme, also sämtliche Prozesse, welche auf eine Steuerung des Erlebens und Verhaltens von Einzelnen und Gruppen zielen und diesen verborgen bleiben sollen (Camouflage, Propaganda).

Toni All

.

Der Honigmann

Read Full Post »


Frubi TV

.

Der Honigmann

Read Full Post »


 

Read Full Post »


Handystrahlung – der moderne, schweigende Eindringling. Alles Leben basiert auf Elektromagnetismus. Die menschengemachten Mikrowellenstrahlung (verurscht durch die weltweit verbreiteten Mobiltelefone, oder Handys, welche buchstäblich unseren Kindern in die Wiege gelegt werden, WLAN, Schnurlostelefon, Mikrowellenofen etc.) bewegt sich in den selben Frequenzbereichen, in welchen die Natur kommuniziert – und sogar auch unsere Körperzellen! Die künstlich erzeugten Strahlungen zerstören alle lebensfördernde Prozesse und bedrohen ALLES natürliche Leben. Lösungen, wie Sie sich, Tiere und Natur schützen können, präsentiert:
Marcel Hofmann, MSEE
Vortrag gehalten am
20. Internationalenen „Neuer Wissenschaftlicher Ausblick“ Welt-Kongress, Ulm, Deutschland, 29.10. – 01.11.2015

.

The World Foundation for Natural Science

Der Honigmann

Read Full Post »


Patriot Roland

.

Der Honigmann

Read Full Post »


Na, kommt Euch das irgendwie bekannt vor?

Erst die Weihe-Nächte aus denen dann das christliche „Weihnachten“ wurde und nun das Ostara-Fest aus dem die Verbrecher der christlichen Kirche einfach das „Osterfest“ gemacht haben.

Wie ich in den Einträgen zum Julfest und den Rauhnächten (Teil1)-(Teil2) bereits schrieb, haben die Missionare dieser sog. Religion einfache, aber geniale Methoden verwendet, um die Germanen von ihrem naturverbundenen Glauben abzubringen:

  1. Adaptierung der germanischen Feste und Anpassung selbiger zu deren eigenen, dunklen Zwecken: Germanische Feste wurden in christliche umbenannt, ebenso wie Heilige der Germanen.
  2. Zerstörung von heiligen Orten: Bau von Kirchen und Kapellen auf die heiligen Plätze der Germanen.
  3. „Verteufelung von „heidnischen Orten“: Plätze, an denen die Germanen Zeremonien und Rituale feierten (also Orte, an denen besondere Energien vorhanden waren), versahen die Christen zu Zwecken der Abschreckung mit unheimlichen Namen (Teufelsquelle, Teufelsfelsen, usw.) und erteilten Verbote, diese zu betreten.

 

Diese Erfüllungsgehilfen der Finsternis kamen zu unseren Vorfahren, stahlen deren Feste, Götter und Bräuche und passten diese so an, daß sie ihren dunkelgeistigen, zerstörerischen und abartigen Vorstellungen/Zielen entsprachen. Und anschließend zwangen sie unsere Vorfahren – auch mit roher Gewalt – diesen „Glauben“ anzunehmen!

Wenn heute diese Götzen-Diener – angefangen vom Papst bis hin zum Pfaffen im kleinsten Kuhdorf etwas von „Liebe“ und „Frieden“ und „Bescheidenheit“ faseln, dann ist das der blanke Hohn! Seit dem Zeitpunkt ihrer Entstehung hat diese Glaubens-Mafia ihr Imperium, das auf Hass, Lügen und Gewalt basiert, kontinulierlich ausgebaut – und während dieser Raubzüge, die natürlich im „Namen Gottes“ geführt wurden,  sich ein unglaubliches Vermögen zusammengestohlen.

Dieses Vermögen wird von der Vatikanbank verwaltet:

vatikan-bank.jpg

Passt irgendwie nicht ganz zu den pseudo-christlichen Tugenden wie „Verzicht üben“ und „Leben in Bescheidenheit“  😛

 

papst-teilen.jpg

Wie wäre es denn, wenn dieser Dummschwätzer mit gutem Beispiel vorangeht und das Vermögen der Vatikanbank unter den Notleidenden dieser Welt verteilt?? WAS FÜR EIN HEUCHLER!

 

Das ist doch alles eine riesengroße Verarsche! Wer diesen Laden noch unterstützt – finanziell und/oder energetisch –  der ist noch völlig in der Unbewußtheit gefangen oder einfach hoffnunglos verblödet.

.

.

Doch lassen wir nun den christlichen Lügen-Dreck und seine lebensunterdrückenden Energien zurück und lenken unsere Aufmerksamkeit auf etwas Schönes und Aufbauendes:

.

Das Ostara-Fest, mit dem unsere Vorfahren die Rückkehr des Frühlings feierten

.

Ostara ist ein sehr altes Fest, das zur Frühjahrs Tag- und Nachtgleiche- (um den 20./21. März) – 3 Tage lang gefeiert wird.

Das Licht hat über die Dunkelheit gesiegt. Die Tage sind nun länger als die Nächte und der Frühling (Lenz) hält seinen Einzug. Das Fest Ostara hat seinen Namen von der germanischen Göttin der Morgenröte, Ostara, die ein Aspekt der Liebes- und Fruchtbarkeitsgöttin Freyja ist. Hieraus erklären sich auch die vielen Bräuche, wie der Osterhase. Der Hase ist Sinnbild für Fruchtbarkeit, der stellvertretend für die Götter das Ei als Symbol für das Neuentstehen versteckt. Ein blaues Ei ist Hel geweiht und bringt Unglück, ein rotes Ei ist Thor geweiht und bringt 3 Tage Glück und die gelben sind Ostara geweiht. Darum gibt es viele Spiele, wie z. B. das Eierlaufen.

Das Fest Ostara ist weitaus älter als die christlichen Religionen hierzulande Verbreitung fanden. Seine Ursprünge finden sich bei den Kelten und alten Germanen. Mit der Verbreitung des Christentums bemühte man sich, den heidnischen Glauben zu vernichten und seine Bräuche zu beseitigen. Um den Menschen die ihnen wichtigen Feste zu erhalten, wurden die Bräuche kurzerhand zu christlichen erklärt und den Festen eine christliche Bedeutung gegeben, die sie ursprünglich nie hatten. Im Folgenden werden die heidnischen Ursprünge der wichtigsten Osterbräuche erläutert.

.

Der Osterhase

Der Hase gilt ebenfalls als Symbol der Fruchtbarkeit, da er viele Junge bekommt. Früher wurde in ihm außerdem der Begleiter der Frühlingsgöttin Ostara gesehen. Nach einer alten Legende verspätete sich Ostara in einem Jahr und so begann ein kleines Mädchen sie zu suchen. Auf seinem Weg fand das Mädchen einen erfrorenen Vogel, den es bitterlich beweinte. Es rief die Göttin, damit sie ihn wieder zum Leben erwecken würde. Ostara erschien, konnte jedoch dem Vogel nicht helfen. Um das Mädchen zu trösten, verwandelte sie aber den Vogel in einen Schneehasen und sagte ihm, die Menschen sollen nach dem Hasen Ausschau halten. Wenn er sein Kleid verliere, wäre dies ein untrügliches Zeichen dafür, dass ihr Kommen und damit der Frühling nahen würden.

.

Das Bemalen und Verstecken der Ostereier

Eier gelten seit Jahrtausenden als Symbol der Fruchtbarkeit. Der Beginn des Eierlegens in der Vogelwelt wurde als Zeichen für den Frühling gesehen. Besonders rot bemalte Eier waren früher weit verbreitet (rot als Farbe des Blutes und damit des Lebens). Früher wurden die Hühner nicht eingesperrt, so daß die Menschen ihre Eier suchen mussten. Die Legende der Göttin Ostara besagt außerdem, dass der Hase als Zeichen für das Nahen der Frühlingsgöttin bunte Eier verstecken würde.

.

Die Osterfeuer

Die Rückkehr der Sonne und des Lichts wurde schon in alten Kulturen mit dem Entzünden von großen Feuern gefeiert. Die Osterfeuer symbolisieren mit ihrem Licht und ihrer Wärme die wiedererstarkende Sonne nach der langen und dunklen Winterzeit.

.

Osterkränze und anderes Gebäck

Die drei Zöpfe des Osterkranzes symbolisierten ursprünglich die drei Gestalten der Göttin: die Jungfrau, Mutter und weise Frau – und damit die drei Zyklen von Geburt, Tod und Wiedergeburt. Die typischen Osterbrötchen, die wie die meisten Brötchen einen Einschnitt in der Mitte zeigen, waren ursprünglich ein Symbol für die Fruchtbarkeit, da sie Ähnlichkeit mit dem weiblichen Geschlechtsteil aufweisen.

Das heutige Osterfest richtet sich nach dem Mond und fällt daher selten mit dem Ostarafest zusammen. Trotzdem ist unverkennbar, daß es sich um das gleiche – wenn auch leicht angepasste – Fest handelt.

 

Anmerkung: Sollte jemand noch weitere Informationen zum Ostara-Fest haben, dann teilt mir diese bitte in den Kommentaren mit. Es wird Zeit für alle, die ihren germanischen Ursprung wieder entdeckt haben, damit zu beginnen das alte Wissen ins Bewußtsein zurückzurufen. 

 

Nachtrag: Der heutige Einkauf in der Stadt war extrem nervig, da mir überall „Frohe Ostern“ gewünscht wurde. Auf diese Aussage folgte von meiner Seite keine Reaktion, weil ich mit dem christlichen Osterfest einfach nichts zu tun habe.

Sollte das Wetter die nächsten Tage trocken bleiben, werde ich wieder zu der Stelle im Wald gehen, an der ich auch das „Zeugnis-Verbrennungs-Ritual“ abgehalten habe und dort zu Ehren von Ostara ein Feuer entzünden.

Zwar etwas verspätet, aber aufgrund der Tatsache, daß von unseren Feinden alles unternommen wird, um unsere wahren Bräuche und unseren ursprünglichen Glauben in der Vergessenheit zu halten, werden unsere Vorfahren dies sicher verzeihen. 🙂

Nächstes Jahr wird pünktlich gefeiert.

 

Ich wünsche Euch trotzdem ein schönes und erkenntnisreiches Ostara-Fest!

Geht in die Natur, spürt ihre wiedergewonne Kraft und nehmt diese Energie in Euch auf.

ostara-01

.

In diesem Sinne…

https://tagebucheinesdeutschen.wordpress.com/2017/04/13/braeuche-unserer-vorfahren-das-ostara-fest/

.

Der Honigmann

Read Full Post »


 

The Daily Mail 9 April 2017Vladimir Putins Drohungen, weitere US-Angriffe auf Syrien zu blockieren, wurden von Militärexperten als Bluff zurückgewiesen.
Der russische Präsident spuckt seit dem Angriff Donald Trumps auf einen Flugplatz, der von syrischen Streitkräften benutzt wird, um Jets zu starten, die chemische Waffen auf ein Dorf fallen ließen (?) und mehr als 70 Zivilisten töteten, harte Töne.
Präsident Putin hat gelobt, Syriens Luftverteidigung zu stärken und eine Hotline zu schließen, um Kollisionen zwischen Düsenjägern, einschließlich RAF-Flugzeuge und syrischer und russischer Flugzeuger zu vermeiden.

Er hat auch ein Kriegsschiff entsandt, um die Küstenlinie Syriens zu patrouillieren und weitere US-Aktionen zu vereiteln.
Jedoch, hochrangige Verteidigungsanalysten sagten der Mail am Sonntag, dass Präsident Putin tatsächlich desperat sei, einen Zusammenstoß mit den USA zu vermeiden und einen Deal abschließen wolle, um den sechsjährigen syrischen Bürgerkrieg zu beenden, der mehr als 400.000 Leben gekostet hat.
Igor Sutyagin vom Royal United Services Institute sagte letzte Nacht: “Putin erhöht die Einsätze, aber er blufft, weil er weiß, dass er  militärisch nichts tun kann, um eine direkte Konfrontation mit den USA zu verursachen.

Geschwächter Putins letzter großer Bluff: Militärexperten fertigen die Bedrohungen des russischen Präsidenten, weitere US-Angriffe auf Syrien zu blockieren, ab und sagen, er sei danach desperat, einen Kampf mit Amerika zu vermeiden

Experts dismiss Putin's threats to block US attacks

 “Putin möchte, dass die USA zuerst blinken, während er weiss, dass er nicht die Ressourcen hat, um einer Konfrontation mit den USA und ihren Verbündeten zu widerstehen – militärisch ist Russland viel schwächer.
“Der syrische Konflikt wird auch für Putin peinlich
Also wird er den syrischen Präsidenten nicht auf Kosten Russlands verteidigen. Putin wird auf russischen Interessen in Syrien bestehen, aber nicht unbedingt auf Assad.

Experten bezweifeln auch das Versprechen des Präsidenten, Syriens Luftraketen zu erweitern, die verwendet werden könnten, um Tomahawk-Kreuzer-Raketen abzufangen, und die Absicht des Kremls, seine Kooperation über so genannte Luft-Kriegs-Entspannungssmaßnahmen zu unterbrechen, die es Russland und den USA ermöglichen,  Zusammenstöße zu vermeiden.
Alle 59 US-Tomahawk-Raketen, die von den USS Ross und USS Porter im Mittelmeer abgefeuert wurden, gingen am Freitagmorgen durch Syriens primitives S-300 Abwehrsystem auf dem Weg zum Shayrat Militärflugplatz bei Homs.
Herr Eyal fügte hinzu, dass Russland Wege finden würde, um seine Vereinbarung mit den USA fortzusetzen, die sicherstellt, dass ihre Flugzeuge nicht über Syrien kollidieren.

Er sagte: “Putin blufft, wenn er sagt, dass er sich herauszieht. Russland will keine versehentliche Kollision mit den USA mehr, als es einen absichtlichen Zusammenstoß wünscht.

“Putin ist in der Regel Macho, und der Eintritt der USA als bedeutender Akteur in Syrien ist eine direkte Herausforderung an seine Autorität, aber er weiß, dass er verlieren wird, wenn es eine Eins-zu-eins-Konfrontation gibt. Also wird er sicherstellen, dass es nicht passiert. ”

Der ehemalige britische Armeekommandeur Oberst Richard Kemp stimmte zu und sagte: “Das Versprechen, aus dem Konfliktvereinbarung herauszukommen, ist nur großes Gerede für den öffentlichen Konsum.
“Der Luftraum über Syrien ist sehr beschäftigt und sehr gefährlich, also bin ich mir sicher, dass eine Kooperation sich fortsetzen wird.”

Rothschilds The Economist on 22 Oct. 2016 schrieb, dass Putin nur aus Schwäche  Kriegs-Rhetorik spucke.

Kommentare
“Experten” haben sich oft tödlich geirrt. Unterschätzung des russischen Atomarsenals, das noch größer und schlauer ist als das der USA, ist gefährlich. Wikipedia: Laut 2016-Daten aus dem neuen START-Vertrag Aggregate Numbers of Strategic Offensive Arms Fakten-Blatt, haben die Vereinigten Staaten und Russland gleich viele operativ einzusetztede strategische Sprengköpfe.
Russland besitzt 4.490 Atomsprengköpfe, während die U.S. 4.500 haben; Russland hat 1.790 aktive strategische Atomsprengköpfe, verglichen mit mit 1.750 der USA.

Hier  ist die  konventionelle Stärke  Russllands und seiner 10 Verbündeten 2014 – vergessen Sie Georgia und die Ukraine  (Newsweek). Nur 30.000 US Soldaten sind in Europa.
Russische Bären sind am gefährlichsten, wenn sie verwundet sind!


“Experten” haben sich oft fatal geirrt. Die Konfrontation zwischen Russland und Syrien wird kommen. Wenn die London City/der Vatikan den Befehl erlässt, werden ihre Marionetten dem Befehl plangemäss nachkommen.
Putins Strategie muss dann m.E. in erster Linie in einem Überraschungsangriff auf NATOs Atom-Anlagen bestehen und dann mit seinen enorm überlegenen Boden-/Panzerstreitkräften  schleunigst  Europa über den Haufen  rennen, um den Krieg von dort aus zu führen.

Die NATO hat 50.000 einsatzbereite Soldaten (heute wohl ein bisschen mehr) um einem russischen Eindringen zu widerstehen,  so Der Spiegel,
Die Grafik unten ist auch aus Der Spiegel.

Putin hat soeben 330.000 Mann an die EU-Grenze geschickt, laut The Sun 29 Oct. 2016.

Am 16. September 2016 schrieb Forbes: Es ist üblich für Aggressoren, neue U.S.-Präsidenten früh in ihrer Amtszeit herauszufordern.
Wenn ein solcher Krieg (Russland / NATO) stattfinden würde, wäre es vor allem eine Armee-Show. Der Kampf wäre über die Kontrolle der großen Landstriche mit wenigen geographischen Hindernissen für einen schnellen Fortschritt. Die U.S.-Armee würde wahrscheinlich den größten Teil des Bodenkampfes für die NATO fechten, weil Amerika über zwei Drittel der Ressourcen der Allianz verfügt. Der Verlust eines solchen Krieges würde das geopolitische Gleichgewicht in Europa drastisch neu gestalten und den U.S.-Einfluss auf seine niedrigste Ebbe seit dem Zweiten Weltkrieg reduzieren. Und doch verliert die U.S. Armee, wie es derzeit aussieht.

http://new.euro-med.dk/20170413-militarexperten-putin-bluffe-wisse-er-konne-sich-mit-der-nato-nicht-messen-wolle-um-keinen-preis-krieg-mit-usa-uber-assad.php

.

Der Honigmann

Read Full Post »


Ein kurzer Puls einer normalen Induktionsherdplatte zerstört den Chip – ohne sichtbare Spuren zu hinterlassen. Das Auslesen der biometrischen Daten ist dann unmöglich.

Diese Pulse werden von Induktionsherden abgegeben, wenn sich kein Kochgeschirr auf der Platte befindet. Um sicherzustellen, dass das Deaktivieren erfolgreich war, sollte der Reisepass vorher und nachher mit einem Lesegerät geprüft werden.

Dies ist beispielsweise mit einem Basisleser für den ePerso oder mit einem NFC-fähigen Smartphone möglich.

Alle Reisepässe bleiben auch ohne funktionierenden RFID-Chip weiterhin gültige Ausweisdokumente.

https://brd-schwindel.org/ueberwachung-so-deaktiviert-ihr-den-rfid-chip-im-reisepass/

Der Honigmann

Read Full Post »


Kritische Beobachter des Weltgeschehens fragen sich momentan, was wohl plötzlich in US-Präsident Donald Trump gefahren sein mag? Von der Mehrzahl unerwartet nahm er selbst das Heft des Handelns in die Hand, indem er Ende vergangene Woche offiziell einen Marschflugkörperangriff auf genau den Flugplatz anordnete, von welchem aus syrische Luftstreitkräfte ihren bestätigten, jedoch wohl konventionellen Angriff auf Idlib ausgeführt hatten.

Vielfach wurde bereits die Frage gestellt, aus welchem Grund Trump auf die Linie der ständig von ihm als “Fake-News“ bezeichneten LeiDmedien eingeschwenkt ist und nun den Colt gezogen hat? Die Berichte über einen angeblichen Saringas-Bombenabwurf durch syrische Kampfflugzeuge werden zwischenzeitlich auch von namhaften Kommentatoren des Weltgeschehens, selbst von Russlands Präsident Wladimir Putin höchstpersönlich, angezweifelt. Dennoch steht die Phalanx der Lügen und Kriegstreiber aufrecht, wobei ernstzunehmende Kritiker nur selten zu Wort kommen.

Doch der Syrien-Vorfall verschwindet nun zunehmend aus dem Fokus der Öffentlichkeit, welche aktuell auf anstehende Kampfhandlungen auf der koreanischen Halbinsel eingenordet wird. So zwitscherte Trump gestern:

Auch in Richtung China hatte Trump eine unverhohlene Zwitscher-Botschaft:

Ganz unverblümt wird ein lange Zeit im Untergrund vor sich hin schwelender Konflikt mit reichlich Zunder versehen – dies aus wirtschaftlichen Gründen (?). China schickt 150.000 Mann an die Grenzen Nord-Koreas und Trump hat bereits seine Trägergruppe um den Flugzeugträger “USS Carl Vinson“ in Richtung koreanische Halbinsel in Marsch gesetzt. Die jahrzehntelangen Klassenfeinde auf gemeinsamer Mission?

Aus Nord-Korea hört man derweil brachiale mediale Drohungen gegen die USA, welche von den US-LeiDmedien dankbar aufgenommen und entsprechend genutzt werden, um das Volk auf Linie zu bringen.

Betrachtet man sich dieses ganze geopolitische Theater und die damit verbundenen Meldungen, so ist die Linie klar und gewisse unbequeme Themen sind (zumindest für den Moment) aus den Schaltzentralen der Medienmächte verschwunden. Wie war das noch gleich mit den Tausenden von Pädophilen? Mit dem “Tiefen Staat“, den es zu bekämpfen gilt? Mit der Korruption in Politik und Medienlandschaft? Mit dem offiziell bestätigten #Wiretapping-Skandal um das Abhören des Trump-Towers durch die Obama-Administration? Mit dem Narrativ, dass Russland “die Wahl gefälscht“ habe?

Die etablierten Medienhuren nehmen ihre Narrativ-stützende Funktion sehr ernst und folgen gewissenlos ihrem Auftrag, ohne zu hinterfragen. Alles wurde in den Hintergrund gedrängt und was nicht berichtet wird, existiert auch nicht, stimmt’s?

Diese jüngsten Entwicklungen zeigen überdeutlich das Illusionstheater auf, welches der Öffentlichkeit auf der Bühne vorgeführt und selektiv von den Produzenten mit Scheinwerferlicht bestreut wird. Die Massen werden von einer Sau im Dorf auf die nächste gehetzt und die Verwirrung ist groß: Welche Sau soll ich jagen?

Syrien war eine Finte, abgesprochen mit Russland, und ob überhaupt wirklich Marschflugkörper zum Einsatz gekommen sind – zumindest in der Form, in welcher es der Öffentlichkeit verkauft wurde -, dürfte durchaus fraglich sein. Ein von Russia Today veröffentlichtes Video lässt zumindest erhebliche Zweifel daran aufkommen, dass auf dem besagten syrischen Militärflughafen tatsächlich irgendwelche Raketen eingeschlagen sind:

Die Geschichte ist nicht haltbar? Egal, dann richten wir den Scheinwerfer eben auf ein neues Thema! Und Putin kann sagen was er will, wir haben schließlich die Medienhoheit!

Die Rate, mit welcher das Tempo in den vergangenen Monaten und insbesondere in den letzten paar Tagen angezogen wurde, verheißt oberflächlich betrachtet tatsächlich nichts Gutes. Insofern sind gewisse Panik-Äußerungen und der Ausdruck großer Ängste vor einem “Dritten Weltkrieg“ durchaus nachvollziehbar.

Dennoch ist wichtig zu verinnerlichen, dass wir es stets mit Illusionstheater zu tun haben und die so massiv erhöhte Schlagzahl bedeutet hinsichtlich der noch herrschenden Klasse an Möchtegern-NWO-Errichtern nüchtern betrachtet nur eins: sie zeigen damit offen ihre absolute Panik!

Ihre lange Zeit – teils über Jahrzehnte und Jahrhunderte – vorbereitete Strategie scheitert gerade direkt vor unser aller Augen. Ein letztes Aufbäumen gegen Mächte findet statt, die noch über jenen stehen, welche glauben über die Welt zu herrschen. Die ganze Welt scheint zu einem Irrenhaus verkommen zu sein, dennoch dürfen wir getrost davon ausgehen, dass sich aktuell alles in einer Weise entfaltet, wie es sich entfalten muss.

Der sich als unmittelbar bevorstehend abzeichnende Wandel wird für die Mehrheit mit großen Schmerzen verbunden sein, denn allein das Erkennen der vielen Lügen, welche die allmählich aus ihrem Tiefschlaf erwachenden Menschen zur Erkenntnis ihrer eigenen Lebenslüge führt, wirft ganze Lebenskonzepte über den Haufen.

Die ganze Welt erfährt im Hier und Jetzt Veränderungen gigantischen Ausmaßes, welche das Ende der bereits im Zusammenbruch befindlichen systemischen Strukturen herbeiführen. Und nach diesem Ende folgt ein Neubeginn, die Wiederherstellung der natürlichen Ordnung.

Alles läuft nach Plan…

Der Nachtwächter

***

Übersetzungen aus dem Englischen vom Nachtwächter

http://n8waechter.info/2017/04/trump-medien-kriegstreiberei-die-verzweifelte-ablenkung-von-der-wiederherstellung-der-natuerlichen-ordnung/

Der Honigmann

Read Full Post »


 

von Benjamin Fulford

Bitte wie immer mit entsprechender Skepsis lesen

Die Satan-verehrende Khasarische Mafia beging in der letzten Woche einen schwerwiegenden Fehler, als sie US-Präsident Donald Trump erpressten und so einen Sklaven-Zombie aus ihm machten, berichten Quellen des Pentagon und Andere übereinstimmend.

Die Satanisten veröffentlichten Videos, in denen mit Opium vergiftete Babies zu sehen sind, die von Ärzten ermordet wurden, und benutzten diese um Trump zu veranlassen, einen illegalen Raketenangriff gegen Syrien zu befehlen.

http://www.veteranstoday.com/2017/04/06/swedish-medical-associations-says-white-helmets-murdered-kids-for-fake-gas-attack-videos/

Der tatsächliche Grund, warum Trump diesen rechtswidrigen Angriff  befahl ist jedoch dieser:

Er wird von den Satanisten mit einem Video erpresst, in dem gezeigt wird, wie er ein 12jähriges Mädchen mit Namen Mary ermordet, sagen Quellen des Pentagons und der CIA.

Quellen des Pentagons erklären,

„vor dem Angriff gegen Syrien gab es eine Vorwarnung an das Russische Militär, um den Schaden zu begrenzen, wobei als Rückwirkung landesweite Proteste erzeugt wurden, um Trumps khasarischen (satanischen) Handlanger Jared Kushner zu feuern und die Neocons ‚rauszuwerfen.“

Falls Sie es unglaublich finden, dass Kushner ein Satanist sein soll, dann fragen Sie sich einmal, warum er das Gebäude mit der Hausnummer 666 (d.h., die Zahl des Antichristen) in der Fifth Avenue kaufte, welches eine Firma namens Lucent Technology beherbergt, die Micro-Chips für die Implantation in menschliche Wesen entwickelte.

Kushner wird jetzt ins Visier genommen und wird wahrscheinlich nicht mehr lange auf diesem Planeten sein, sagen Quellen des CIA und der Agenturen.

Es gab noch einen Grund, warum die verzweifelte Khasarische

„Kabale den Schlag gegen Syrien in Gang setzte: Russland hatte den Energie-Krieg gewonnen, als die EU ihren Widerstand gegen die ‚Nord-Stream-2‘-Gas-Pipeline nach Deutschland aufgab“, sagen die Pentagon-Quellen.

Ein weiterer bemerkenswerter Grund für die Attacke gegen Syrien ist, dass sie der Khasarischen Daesh-Söldnerarmee helfen sollte, den Baal-Tempel in Palmyra zurück zu erobern (Baal = Moloch, Seth, Satan). Dieser Versuch schlug fehl.

Jetzt, wo Trump in einen satanischen Zombie verwandelt wurde, hat der satanische General David Petraeus den Nationalen Sicherheitsrat übernommen, sagen Pentagon-Quellen. Sein Lakai H. R. McMaster ist jetzt Nationaler Sicherheits-Berater für Trump und plant, 150 000 Soldaten der US-Bodentruppen zwecks Invasion nach Syrien zu schicken, sagen die Quellen.

„Das wird vom Vereinigten Generalstab (Joint Chiefs of Staff) nicht genehmigt werden, daher ist noch mit weiteren Aufregungen zu rechnen“,

berichten die Quellen.

Überflüssig zu erwähnen: der Versand von 150 000 Soldaten der Bodentruppe zum Einmarsch in Syrien würde den 3. Weltkrieg auslösen und zum Tode von 90% der Menschheit führen, sowie zur Zerstörung der Nördlichen Erdhalbkugel, deswegen, Leute, passiert das nicht.

Die Israelis machen sich selbst etwas vor, indem sie glauben, die US-Luftwaffe würde eine riesige Luftwaffen-Basis in Syrien bauen, jetzt, nachdem die Drogenflüge der Satanisten zum Schmuggeln von Heroin über die Türkische Luftwaffen-Basis Incirlik beendet wurden.

http://www.debka.com/article/26004/US-Air-Force-to-quit-Incirlik-move-to-Syria-base

Was wir beobachten ist ein verzweifelt aufgebauschter Kampf der Satanisten, die die Regierung Israels besetzt halten.

„Hisbollah, Syrien und Iran könnten durch die Russen wieder mit schweren Waffen ausgerüstet werden, um die Golan Höhen zu erobern, denn es wurden Rote Linien durch die Tomahawks und die Bombenanschläge in Koptischen Kirchen am Palmsonntag überschritten“, erklären die Quellen des Pentagons.

** Ägypten, Jordanien, Syrien, Türkei, Iran, Irak, und Libanon schlagen sich an die Seite der Russen und des US-Militärs um die Israelis, die Saudis und ihre Söldner-Armeen zu zwingen, ihre illegale, endlose Kriegstreiberei aufzugeben, erklären mehrere Quellen übereinstimmend.

Trotz dieser Feuerwerke im Mittleren Osten finden die entscheidenden Aktionen zurzeit in Japan und Nord-Korea statt, berichten Quellen der CIA, des FSB, des Japanischen Militärischen Nachrichtendienstes und Andere übereinstimmend.

Die Entscheidung des satanischen Sklaven Donald Trump, eine Gruppe von Flugzeugträgern nach Nord-Korea zu schicken, steht im Zusammenhang mit seinen Befehlen, am 27. April einen atomaren Angriff gegen Nord Korea auszuführen, berichten Japanische Militärische Quellen.

Als Xi Jinping in der letzten Woche die USA besuchte, wurde er von Trump gefragt, warum China nicht gegen Nord-Korea hart durchgreift. Xi erklärte ihm, Nord-Korea und der Nördliche Teil Chinas würden beide durch eine militärische Gruppe kontrolliert, die er nicht beeinflussen könnte, sagen die Japanischen Quellen.

Wird fortgesetzt …

Quelle: Antimatrix.org
Übersetzung: M. D. D.

** https://www.merkur.de/politik/bomben-am-palmsonntag-is-terror-zielt-auf-ganz-aegypten-zr-8120979.html

Quelle: https://brd-schwindel.org/benjamin-fulford-die-khasarischen-satanisten-offenbaren-sich-indem-sie-aus-trump-einen-zombie-sklaven-machen/

Gruß an die Denkenden

TA KI

https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2017/04/11/benjamin-fulford-die-khasarischen-satanisten-offenbaren-sich-indem-sie-aus-trump-einen-zombie-sklaven-machen/

Der Honigmann

Read Full Post »

Older Posts »