Die Terroranschläge von Paris sind weiterhin das bestimmende Thema. Die Staatsanwaltschaft in Paris hat bekanntgegeben, dass der Drahtzieher der Anschläge Abdelhamid Abaaoud tot ist. Mehr zu den aktuellen Entwicklungen im Liveblog.

Zum Aktualisieren hier klicken

Die wichtigsten Informationen im Überblick

  • Drahtzieher der Anschläge, Abdelhamid Abaaoud, ist tot (13:37 Uhr)
  • Frankreich verlängert Ausnahmezustand (13:05 Uhr)
  • Valls warnt vor Angriffen mit Chemie-Waffen (09:57 Uhr)

14:31 Uhr:

14:28 Uhr: Der britische „The Telegraph“ hat ein Bild der Frau veröffentlicht, die sich beim Zugriff in Saint-Denis in die Luft gesprengt hat:

14:12 Uhr: Nach Informationen von „Spiegel Online“ war Abaaoud mehrfach in Deutschland. Die Bundespolizei habe ihn am 20. Januar 2014 am Flughafen Köln/Bonn kontrolliert. Von dort habe er nach Istanbul fliegen wollen. Als Grund seiner Reise habe er angegeben, Freunde und Verwandte zu besuchen. Abaaoud soll den Rückweg dann über andere Wege angetreten haben. Wie „Spiegel Online“ weiter berichtet, hatte sich der Terrorist bereits 2007 einmal in Köln aufgehalten.

13:54 Uhr: Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat einen deutschen Syrien-Einsatz zur Unterstützung Frankreichs nicht völlig ausgeschlossen, diesen aber von einer UN-Resolution abhängig gemacht. „Wir werden die Form des Beitrags dann in der Regierung und im Parlament besprechen“, sagt sie nach einem Treffen mit ihrer italienischen Kollegin Roberta Pinotti in Rom.

13:37 Uhr: Der Drahtzieher der Attentate in Paris ist tot. Das berichtet die Nachrichtenagentur AFP, unter Berufung auf die Pariser Staatsanwaltschaft. Damit bestätigt sich ein Bericht der „Washington Post“, die Abaaouds Tod bereits gestern Abend unter Berufung auf Geheimdienstquellen gemeldet hatte.

13:30 Uhr: Die Britische Sicherheitsbehörde hat einen Leitfaden veröffentlicht, wie man sich bei möglichen Anschlägen verhalten soll. „Laufen und verstecken, nicht totstellen“, empfiehlt die Behörde.

http://web.de/magazine/panorama/attentat-paris/terror-europa-aktuellen-entwicklungen-donnerstag-liveblog-31146984

.

Gruß an die „Nacherfolge“

Der Honigmann

.