Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Putin’


313142829

 

Russlands Präsident Wladimir Putin hat bei einer Regierungssitzung das Manöver russischer Militärflugzeuge in der Nähe eines US-Kriegsschiffs scharf kritisiert, wie die Agentur Bloomberg unter Berufung auf einen Regierungsbeamten meldet.

Putin hat demnach die Annäherung der russischen Kampfjets an das US-Schiff im Schwarzen Meer als „hohes Risiko“ bezeichnet. Bei einer Regierungssitzung hatte ein Teilnehmer zu dem Vorfall geäußert, dass es die Amerikaner „verdient“ hätten, schreibt Bloomberg. Darauf regierte Präsident Putin mit Entsetzung: „Sind sie verrückt geworden?“

Bei dem fraglichen Vorfall soll es sich um ein Manöver gehandelt haben, das sich noch im Sommer 2015 ereignet hatte. Damals hatte sich eine Su-24 dem amerikanischen Zerstörer USS Ross im Schwarzen Meer angenähert. Nach Angaben der 6. Flotte der US Navy war der russische Kampfjet jedoch unbewaffnet.

Nach dem pro-westlichen Umsturz Anfang 2014 in der Ukraine und der Abspaltung der Krim haben die USA und ihre Nato-Partner ihre militärische Präsenz im Schwarzen Meer aufgestockt, und zusätzliche Truppen in Osteuropa aufgestellt. Russland reagiert darauf mit Besorgnis.

Quelle: https://de.sputniknews.com/panorama/20161028313142722-putin-provokation-nato-entruestung/

.
Gruß an die Klardenker
Der Honigmann

Read Full Post »


Wie ich das, was jetzt in Syrien vor sich geht, für die Zukunft der Welt von entscheidender Bedeutung halte, werde ich bis auf Weiteres laufend aktuelle Nachrichten aus Syrien bringen.

Your NewsWire 1 Oct. 2016 schreibt über einen Leitartikel in der New York Times am 29. September 2016: “Die amerikanische Tageszeitung  hat in der Vergangenheit die meisten von Amerikas Kriegen in Übersee gefördert, vor allem die Invasion des Irak, 2003. Der Ton der Redaktion zeigt, Amerika bereitet sich auf einen Showdown mit Russland vor. Präsident Putin ist jetzt unter Beschuss aus den USA, wie es Saddam Hussein,  Gaddafi, Bashar al-Assad und andere auch  waren”.

Hputin-outlaw-stateier ist aus dem Leitartikel in der New York Times am 29. September 2016: “Präsident Wladimir Putin ist rasch dabei, Russland in eine Nation der Geächteten zu verwandeln”. “Einige westliche Beamte haben Russland der Kriegsverbrechen beschuldigt, Anklagen, die durch internationale Kanäle verfolgt werden könnten”.
Neue Sanktionen gegen Russland sollten auch in Betracht gezogen werden.”
“Russische und syrische Truppen, unterstützt von iranischen Bodentruppen, haben die Tötung fortgesetzt“. “Am 19. September bombardierten Russland einen Hilfskonvoi, der wie auch Krankenhäuser, die auch bombardiert werden, und Zivilisten nach internationalem Recht nicht anzugreifen sind.” (Konvoi-Angriff wahrscheinlich nicht wahr).
“Mr. Kerry hat nur wenige, wenn überhaupt, diplomatische Karten zu spielen.”

aleppo

Präsident Obama weigert sich seit langem, direkte militärische Intervention in Syrien zu genehmigen. Und Herr Putin kann annehmen, dass es  unwahrscheinlich sei, dass Herr Obama  in seinen letzten Monaten mit einer amerikanischen Wahlsaison in vollem Gange Russland konfrontieren wolle. Aber vor dem Risiko, dass die Rebellenhochburg in Aleppo der Regierung in die Hände fällt,  sagten Regierungsbeamte, dass eine solche Reaktion  wieder in Betracht gekommen sei.

Sein gewissenloses Verhalten – Schlachten von Zivilisten in Syrien und in der Ukraine, Krim-Annexion, Computer-Hacking amerikanischer Regierungsbehörden, zerschmetternde Nichtübereinstimmung zu Hause – deutet darauf hin, das was ihm am fernsten liegt, ist,  ein konstruktiver Partner für den Frieden zu werden.

ANSAmed 30. Sept. 2016 “Jedes Mal, wenn wir Jabhat Al Nusra (Al Qaida) ins Visier nehmen, wird uns gesagt, dass dies nicht geschehen dürfe, weil in der Nähe von ihnen, unter ihnen, gute Menschen seien”, – sagte der russische Aussenminister, Sergei Lawrow.
Russland hat  seine Luft-Flotte in der Latakia Basis in Syrien “verstärkt”, und sei angeblich bereit, es wieder zu tun, sendet diesmal eine bedeutende Gruppe von Su-25 Kampfflugzeugen, die die “Frequenz “von Luftangriffen gegen militante Positionen von zwei auf 10 Mal am Tag  erhöhen können, berichtet die Tageszeitung, Iswestija, am Freitag  unter Berufung auf” militärische diplomatische Quelle”.
Die Entsendung sei angeblich Teil von Moskaus Reaktion auf den Plan B des Pentagon, falls ein Abkommen mit Russland scheitert, oder die  Angriffe zunehmen, mehr Spezialkräfte auf dem Boden einbezogen werden, und die Bereitstellung von Waffen an die so genannte gemäßigte Opposition erhöht wird.

Bestätigt von der Deutschen Welle 1. Oct. 2016, die hinzufügt, dass der US-Aussenminister, John Kerry, in der Regierung US Militär-Intervention in Syrien befürwortet hat – jedoch vor tauben Ohren.

us-russia-clash

DWN 1. Okt. 2016:  Großmächte treiben in Syrien auf einen globalen Krieg zu.
Die internationalen und islamistischen Söldner bereiten nach Angaben der syrischen Armeeführung eine Gegenoffensive gegen die syrische Armee in Aleppo vor.

Die Entwicklung ist brandgefährlich:
Denn die US-Regierung droht nun offen mit Luftschlägen gegen die syrische Armee, wie Reuters in seinem englischsprachigen Dienst meldet.

Ein Sprecher des Pentagon sagte in Washington, Russland müsse sich darauf einstellen, dass mehrere russische Maschinen abgeschossen werden und russische Soldaten in Leichentüchern nach Haus gebracht werden.

In der US-Regierung wachsen die Spannungen über die Strategie:
Präsident Barack Obama will eine offene militärische Auseinandersetzung mit Russland vermeiden.
Bisher konnte sich Obama in dieser Frage auf seinen Außenminister John Kerry verlassen. Doch Kerry sagte in einem Gespräch am Rande der UN-Vollversammlung, dessen Tonband der New York Times zugespielt wurde, dass  er und einige andere Mitglieder der Regierung vor Monaten für einen direkten Militäreinsatz in Syrien gewesen seien, jedoch von der Mehrheit des Obama-Teams überstimmt worden seien. Allerdings bezieht Kerry laut dem Tonband immer noch die Position, dass ein militärisches Eingreifen der USA zu einer Eskalation führen würde.

us-russia-clash3

In Europa kommt Unterstützung für eine härtere Gangart gegen die Russen von den Grünen: „Ich denke, dass man nicht nur abwarten darf, wenn man eine Verhandlungslösung sucht“, sagte die Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Europäischen Parlament, Rebecca Harms, laut Reuters.

Ein US-Regierungssprecher hatte vor wenigen Tagen neue Wirtschaftssanktionen gegen Russland angedeutet.
Ein Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums sagte der TASS, dass die Russen keine zeitliche Begrenzung ihres nun ein Jahr dauernden Einsatzes vorgesehen hätten

Saker 30 Sept. 2016: Die Russen haben schon gefolgert, dass die Amerikaner nicht “vereinbarungs-fähig” seien.  Die russische Reaktion war vorhersagbar: Lawrow gab zu, dass er seine amerikanischen Kollegen nicht ernst nehmen könnte.

Kommentar
Aus dem obigen geht klar hervor, dass die US bereit sind, den 3. Weltkrieg los zu lassen, um Al Qaida Und ISIS-Muslime in Aleppo zu unterstützen und hier. Die Maske ist endgültig vom Gesicht der US-Heuchler gefallen.
Noch steht die Frage, warum es den USA so wichtig ist, Präs, Assad zu stürzen, obwohl ich früher mehrere gute gründe angeführt habe.

http://new.euro-med.dk/20161002-kriegsvorbote-judische-new-york-times-schilt-putin-wie-sie-saddam-hussein-gaddafi-and-assad-scholt-bevor-die-us-sie-uberfielen.php

Read Full Post »


yukos

Das dürfte den Parasiten überhaupt nicht gefallen:

„Wir begrüßen die Entscheidung eines Bezirksgerichts in Den Haag, das das Urteil des Haager Schiedsgerichts über die Auszahlung einer Entschädigung in Höhe von 50 Milliarden US-Dollar an die ehemaligen Yukos-Aktienbesitzer aufgehoben hat“, sagte der Pressesprecher des russischen Präsidenten, Dmitri Peskow, am Mittwoch.

Dies sei das größte Verdikt in der internationalen Schlichtungspraxis, sagte Peskow. Er verwies darauf, dass „erstmals seit 20 Jahren ein Beschluss des Haager Gerichts aufgehoben wurde“.

Moskau gehe davon aus, dass jetzt in allen (beteiligten) Ländern mit der sofortigen Einstellung des Betreibungsverfahrens im Fall der ehemaligen Yukos-Eigner begonnen wird, so Peskow.

„Wir verstehen nur zu gut, dass das (der heutige Beschluss des Haager Bezirksgerichts über die Aufhebung der Entschädigung von 50 Milliarden US-Dollar für die ehemaligen Yukos-Aktienbesitzer) kein Ende dieser Story ist“, sagte der Kreml-Sprecher. Ihm zufolge „wird diese Arbeit in verschiedensten Jurisdiktionen fortgesetzt“.

Laut den endgültigen Beschlüssen hätte Russland die drei ehemaligen Yukos-Aktienbesitzer in einer Höhe von 50 Milliarden US-Dollar entschädigen sollen…..

Am 18. Juli 2014 wurde der Klage der ehemaligen Yukos-Aktienbesitzer stattgegeben und der russische Staat verpflichtet, den Firmen Hulley Enterprises, Yukos Universal Limited (Zypern) und Veteran Petroleum Ltd Entschädigungen in Höhe von insgesamt 50 Milliarden US-Dollar auszuzahlen. Die sechs Schiedsbeschlüsse (drei Zwischen- und drei endgültige Beschlüsse) des Schiedsgerichts wurden am heutigen Mittwoch von einem Bezirksgericht außer Kraft gesetzt.

Hintergrund:

Die letztendliche Gerichtsentscheidung in dem russischen Verfahren gegen den früheren Öl-Oligarchen hat dramatische Proteste von der Obama-Administration und von Regierungen rund um die Welt hervorgerufen und die russische Justiz als Tyrannei und Schlimmeres gebrandmarkt. Was dabei sorgfältig bei der Chodorkowski-Geschichte vergessen wird, ist der wahre Grund, warum Putin den Ex-Chef des größten privaten Ölgiganten Yukos festnehmen und ins Gefängnis werfen ließ.

von F. William Engdahl (Übersetzung von politaia.org)

Michail Chodorkowskis tatsächliches Verbrechen war nicht der Diebstahl russischer Vermögenswerte für Pfennigbeträge in der Banditenära unter Jelzin. Sein wahres Verbrechen lag darin, dass er eine Schlüsselrolle in einer westlichen Geheimdienstoperation spielte, welche die Reste Russlands als funktionierender Staat zersetzen und zerstören sollte. Wenn man das weiß, ist die Strafe milde im Vergleich zu den Maßstäben, welche die USA oder Großbritannien bei verurteilten Hochverrätern anlegen. Obamas Foltergefängnis in Guantánamo ist nur ein Beispiel für die Doppelstandards in Washington.

In dem politisch korrekt zurechtgebogenen Eintrag in Wikipedia heißt es: “Der Ölkonzern Yukos war eine Erdölfirma in Russland, die bis 2003 von dem russischen Oligarchen Michail Chodorkowski geleitet wurde….Chodorkowski wurde verurteilt und ins Gefängnis geworfen…… Yukos war in der Zeit von 2000 – 2003 eine der größten und erfolgreichsten russischen Firmen. Im Jahre 2003 konfrontierte die russische Regierung Yukos im Gefolge einer Steuerprüfung mit Steuernachforderungen in Höhe von 27 Milliarden Dollar. Da zugleich die Vermögenswerte von Yukos durch die Regierung eingefroren wurden, konnte die Firma die geforderten Steuern nicht begleichen. Am 1. August 2006 erklärte ein russisches Gericht Yukos für zahlungsunfähig. Die meisten Vermögenswerte von Yukos wurden zu Niedrigpreisen an Ölfirmen verkauft, die dem russischen Staat gehörten. Der Europäische Parlamentarische Rat verurteilte Russlands Kampagne gegen Yukos und seine Eigentümer, weil sie aus politischen Gründen stattgefunden und gegen die Menschenrechte verstoßen hätte.”

 Wenn wir jedoch etwas tiefer graben, sieht der Fall ganz anders aus. Als Chodorkowski  im Oktober 2003 in Sibirien aus seinem privatem Flugzeug steigt, wird er verhaftet. Er wurde wegen Steuerhinterziehung verhaftet, wie in Wikipedia korrekt beschrieben. Was allerdings nicht gesagt wird, ist die Tatsache, dass er bereits im Alter von 40 Jahren dabei war, zum reichsten Mann Russlands aufzusteigen, und über ein Vermögen von 15 Milliarden verfügte, das er in der gesetzlosen Jelzin-Ära durch betrügerische Akquisitionen angehäuft hatte. Auf einer Auktion, die von seiner eigenen Bank durchgeführt wurde, zahlte Chodorkowski  für Yukos 309 Millionen Dollar. Im Jahre 2003 wurde der Wert derselben Firma  auf 45 Milliarden Dollar taxiert, was man nicht auf Chodorkowskis  geniales Management zurückführen kann.

Im Jahre 1998 wurde Chodorkowski  vor einem US-Gericht freigesprochen, bei dem er angeklagt wurde, Beihilfe zur Geldwäsche über 10 Millionen Dollar mithilfe seiner eigener Bank und der Bank of New York geleistet zu haben. Anscheinend hatte er sehr einflussreiche Freunde. Der damalige Chef der Republic National Bank of New York, Edmund Safra, wurde einige Monate später in seinem Apartment in Monaco gerüchteweise von Mitgliedern einer angeblichen “Russenmafia” ermordet, die er bei einer Drogengeldwäsche betrogen haben soll.

Aber es gibt noch mehr zu berichten. Chodorkowski baute sehr beeindruckende Verbindungen im Westen auf. Mit seinen Milliarden, die er letztendlich dem russischen Volk gestohlen hatte, gewann er einige mächtige Freunde. Er gründete nach dem Modell der Open Society-Stiftung des US-Milliardär George Soros die Open Russia Foundation. Als Vorstände berief er zwei mächtige Männer im Westen – Henry Kissinger und Jacob Lord Rothschild.

Anschließend entwickelte der Verbindungen mit einigen der einflussreichsten Zirkeln in Washington und wurde zum Beirat der verschwiegensten Beteiligungskapitalfirma, der Carlyle Group, berufen, wo er mit anderen Beiräten wie George H.W. Bush und James Baker III an Sitzungen des Gremiums teilnahm.

Aber das wahre Verbrechen, wegen dem Chodorkowski hinter russischen Gittern landete, war die Tatsache, dass er sich anschickte, eine US-gestützten Staatsstreich zu inszenieren, um die Präsidentschaft bei den russischen Duma-Wahlen von 2004 an sich zu reißen. Chodorkowski war gerade dabei, seinen enormen Reichtum zum Kauf von genügend Sitzen in den bevorstehenden Duma-Wahlen einzusetzen, um so die russischen Gesetze hinsichtlich der Eigentümerschaft von Öl im Untergrund und der Pipelines zu Transport desselben zu ändern. Darüber hinaus plante er, Putin direkt herauszufordern und russischer Präsident zu werden.

Als Teil des Kuhhandels, bei dem Putin die stillschweigende Unterstützung der sogenannten russischen Oligarchen gewann, hatte Putin ein Übereinkommen erarbeitet, das ihnen ihren Reichtum beließ, allerdings unter der Voraussetzung, dass sie einen Teil ihres Vermögens nach Russland zurückbrächten und sich nicht mit ihrem Geld in die russische Innenpolitik einmischten. Die meisten der Oligarchen waren damit einverstanden, damals auch  Chodorkowski. Sie blieben etablierte russische Geschäftsmänner. Nicht so Chodorkowski.

Zu der Zeit seiner Festnahme war Chodorkowski weiterhin via seinem Carlyle-Freund George H.W. Bush (Vater des damaligen Präsidenten George W. Bush) in Verhandlungen über 40 % der Yukos-Anteile entweder an frühere Firma von Condolezza Rice (Chevron) oder an Exxon Mobile. Dieser Schritt hätte dem einzigen Hebel ruiniert, der Russland und Putin noch geblieben war, um die zerstörte russische Volkswirtschaft wiederaufzubauen: Öl und Ölexporte in den Westen über staatseigene Pipelines gegen Dollars.

Während der folgenden staatsanwaltschaftlichen Untersuchungen in Sachen Yukos kam zutage, dass Chodorkowski auch insgeheim einen Vertrag mit Londons Lord Rothschild unterschrieben hatte, der nicht nur davon handelte, die russische Kultur mit seiner Open Russia Foundation zu unterstützen. Im Falle seiner möglichen Verhaftung (Chodorkowski wusste offensichtlich, dass er mit seinem Versuch eines Staatsstreiches gegen Putin mit dem Feuer spielte) sollte sein 40 %-Anteil an Yukos in die Hände von Lord Rothschild wandern.

Die Krokodilstränen von Hillery Clinton und Barack Obama wegen der Verletzung der Menschenrechte von Chodorkowski verbergen eine viel tiefere Agenda, die niemand zugibt. Washington versuchte mithilfe des russischen Oligarchen, die einzige Macht auf Erden vollkommen zu vernichten, welche über genügend militärische Schlagkraft besitzt, der Strategie der “Full Spectrum Dominance” des Pentagons entgegenzutreten – der Kontrolle des gesamten Planeten.

Wenn man das Ganze unter diesem Licht betrachtet, bekommen die süßen Worte über die “Menschenrechte” eine ganz andere Bedeutung.
Quellen:

.
.
Gruß an die Wahrheit
Der Honigmann

Read Full Post »


Die russische Wirtschaft ist 2015 in die Rezession gerutscht. Das Bruttoinlandsprodukt sei um 3,8 oder 3,9 Prozent geschrumpft, zitierte die Nachrichtenagentur Tass am Montag Wirtschaftsminister Alexej Uljukajew
Durch den Ölpreis-Rutsch droht in Russland eine Haushaltslücke von umgerechnet 36 Milliarden Euro könnte sich die Regierung in Moskau dann gezwungen sehen, auf ihre Rücklagen zurückzugreifen (DWN 16. Jan. 2016).

*

Meinungsumfragen zufolge liegt Putins Popularität bei etwa 90% – wenn heutige Meinungsumfragen zuverlässiger als in der kommunistischen Zeit sind. Aber das bedeutet nicht, dass die Russen mit Putins Politik glücklich und 100% zufrieden sind. Sie scheinen,  den jüdischen Oligarchen in seiner Regierung und Umgebung die Schuld für Putins innenpolitisches Versagen zuzuschieben. Aber Beobachter denken Putins Popularität könnte bald absinken – es sei denn, er mit irgendeiner Art von Überraschung aufkommt.

DWN 13 Jan. 2016: Russlands Wirtschaft: “Wir müssen uns auf das Schlimmste vorbereiten” (Premier Dmitri Medwedew).
Der niedrige Ölpreis bereitet der Regierung offenbar große Sorgen. Sie versucht, mit drastischer  Austerität gegenzusteuern. Doch das ist kein langfristiges Konzept.

oil-futures_jan._2016Rohöl-Futures 15 Jan. 2016 – NASDAQ

Finanzminister Anton Siluanow zufolge wäre das Budget allenfalls bei einem Ölpreis von 82 Dollar je Barrel ausgeglichen. Der Staat hat aber mit 50 Dollar kalkuliert – bei den aktuellen Preisen von knapp über der 30-Dollar-Marke sind diese Berechnungen nun längst Makulatur.  Die Minister sollen 10%ige Kürzungen vornehmen. Davon ausgenommen sind jedoch heilige Kühe‘ wie Rentenzahlungen und die Gehaltsbezüge im Öffentlichen Dienst.
Russland stellt sich laut Wirtschaftsminister Alexej Uljukajew darauf ein: „Es ist zu befürchten, dass der Ölpreis auf 15 bis 20 Dollar absackt.“
Der russische Staat bezieht aus dem Erdöl die Hälfte seiner Einnahmen.russia-bombing-syria

Russland hat Kanonen statt Butter gewählt – während die Bevölkerung in Armut versinkt

Russland hat es in den vergangenen Jahren verabsäumt, seine Wirtschaft zu diversifizieren und gerät daher nun wegen der starken Abhängigkeit von den Rohstoff-Märkten unter Druck.

Moscow Times 15 jan 2016:   Nur 25 % der Russen glauben, sie würden es schaffen, mit wenig Aufwand  eine Stellung  ähnlich derjenigen, die sie verlören,  zu finden, während im Januar 2015 die Zahl der Befragten, die  diese Meinung teilen,  bei 35 Prozent lag, so eine Umfrage durch den staatsgesteuerten WZIOM Meinungsforschungs-Institut.

Russland ein Polizeistaat
Moscow Times 15 jan 2016: Wie sich  Russlands internationale Isolation über die Krise in der Ukraine vertieft, haben die Behörden des Landes begonnen,  die Personen, die nach Ansicht des Staates, fremden Ländern zu Schaden Russlands helfen,  aktiv zu verfolgen.

Laut  Daten des Höchsten Gerichts  hat sich die Anzahl der Hochverratsfälle  im Jahr 2014 verdreifacht: “Im vergangenen Jahr, haben die Medien berichtet, dass  es mindestens 20 Fälle gab,” sagte Anwalt Iwan Pawlow – “Kapitän” des Team 29 – eines informellen Zusammenschlusses von in St. Petersburg basierten Anwälten und Journalisten, die sich dem Schutz der Informationsfreiheit  in Russland gewidmet haben. Iwanow ist auf Hochverrat und Spionage spezialisiert.

FSB“Jedes Jahr öffnet das FSB, Russlands Föderaler Sicherheitsdienst, immer mehr Fälle von Hochverrat. Das Verfahren in diesen Fällen bleibt vor der Öffentlichkeit verborgen und voller Willkür. “Rechtsanwälte von ‘Team 29’ werden Ihnen sagen, was Sie tun sollen, falls die  Sicherheitsdienste sich für Sie interessieren sollten”, so  die Web-Seite mit dem Titel “Wenn sie kommen, um dich zu holen”. Der Verfassungsschutz und der Sicherheitsdienst können laut der Webseite, jederzeit, überall und bei fast jedermann auftauchen”, ob Sie einen Artikel in einem ausländischen Medienunternehmen veröffentlicht, sich mit einem Ausländer, den Sie kennen, getroffen haben, oder per E-Mail Ihren Verwandten im Ausland geschrieben haben.”

Während des Kravtsov-Prozeßes machte der Verteidiger 30 Anträge, die alle verweigert wurden. “Sie haben uns (Team 29) nicht erlaubt, Experten zu verhören, die zum  Schluss gekommen waren, dass Kravtsov  Informationen enthüllte [indem er seinen Auszug nach Schweden sandte], die schon freigegeben waren  – und das war der entscheidende Punkt der Vorladung.  Uns wurde im Grunde  nicht erlaubt, unseren Fall zu argumentieren”, sagte er.

Armut in Russland
russian-povertyInternational Business Times 10 Sept. 2015 Fast jeder siebte Russe lebt nun in Armut.
In den ersten sechs Monaten des Jahres 2015 nahm die Zahl der Russen unter dem Mindestertrag von 10.017 Rubel ($ 147) pro Monat auf 21,7 Millionen Menschen zu – fast 15%  mehr als zur gleichen Zeit des Vorjahres (Rosstat).
Jedoch befand eine Umfrage des staatlichen WZIOM Abrufdiensts im August, dass die durchschnittliche Zahl des Existenz-Minimums-Lohn 22.700 Rubel ($ 334) sei. 

Der Anstieg der Armut wurde von der Inflationsspirale angeheizt, die eine 13-Jahres-Hoch im März erreichte, und die Verbraucherpreise stiegen fast 17% gegenüber dem Vorjahr. Das BIP des Landes war ebenfalls um 4,6% im zweiten Quartal dieses Jahres gestürzt, der größte  Rückgang seit 2009.

Laut einer Umfrage des Levada Center, ist Wirtschaft ein wichtiges Anliegen für die meisten Russen, stellt den anhaltenden Konflikt im Osten der Ukraine in den Schatten. Es wurde auch festgestellt, dass 78% der Befragten über die Inflation, 42% über die zunehmende Armut und 36% über die Arbeitslosigkeit  besorgt waren.

Ein Bericht vom März von der russischen Investmentbank VTB Capital prognostiziert, dass die Ausgaben für Lebensmittel für 50% – 55% des gesamten Haushaltseinkommens bis zum Ende des Jahres ausmachen würden, 40 Prozent höher als im Vorjahr.

Moskaus Sanktionen gegen importierte westliche Nahrungsmittel, kombiniert mit seiner schwachen Wirtschaft, haben dazu geführt, dass die Kosten mehrerer Spezial-Waren  in den Himmel schiessen. Trotz Ausbaus ihrer Nahrungsmittelimporte aus lateinamerikanischen Ländern, könnten Russen in Kürze vor Nahrungsmittelknappheit stehen, die soziale Unruhen  auslösen könnten, warnte ein Stratfor-Bericht.

The Unz Review/Shamir Israel 23 Dec. 2015
(Israel Shamir,ist ein führender russischer Israeli und international gefeierter radikaler geistiger und politischer Denker, Internet-Kolumnist und Schriftsteller).

Rouble-fallRechts: Rubel-Fall: Dollar zum Rubel-Anstieg über die jüngsten 3 Monate.

Selbst die Optimistischsten werden von der schwachen Konjunktur enttäuscht, und sie haben der Regierung von Ministerpräsident Medwedew und seinem liberalen monetaristischen Team die Schuld zugeschoben.
Inzwischen erhebt Putin sich über das Peter-Spiel, aber die Regierung wird immer weniger beliebt.

Putin zunehmend von seinen Anhängern kritisiert
Wie der Rubel fällt, veröffentlichte die KP einen Aufruf zum Rücktritt der Wirtschafts- und Finanzminister oder deren Entlassung, aber Putin ist stur und ungewöhnlich loyal gegenüber  seinen Kollegen – auch dem am meisten verhassten Politiker der Jelzin-Ära,  Anatoly Tschubais. Die Financial Times nannte ihn den Vater der Oligarchen. Putin rettete ihn ein Vielfaches vor der Strafverfolgung – und gab ihm einen fetten Job.
Bei der Eröffnung des Boris Jelzin Memorial Centre, wurden die Menschen wütend als sie sehen, dass sich ihr Präsident unter den opportunistischen Wendehälsen des  Jelzin-Regimes amüsierte.
Auf Putins jüngster Pressekonferenz, fragten die Journalisten, warum die russische Zentralbank weiterhin  US-Anleihen kaufen  und  den US Dollar auf Kosten des Rubels unterstütze. Sie fragten, warum Importsubstitutionen nicht funktionieren usw.
Die Anhänger sind  wegen Putins Duldung von Dieben, seiner anscheinenden  Vetternwirtschaft und seiner Oligarchen-Freunde aufgebracht.

Dies sind die ersten Schwalben. Dr. Stepan Sulakshin, der Leiter der Moskauer Denkfabrik, beschuldigt öffentlich Putin, wissentlich Russland in weiteren Abbau zu führen.

obama-putin-good-friendeDiese sprudelnde Unzufriedenheit der Putin-Anhänger kann  für den Präsidenten noch gefährlicher als die  2011 Fronde  seiner Hipster-Feinde werden.

Dafür kann Putin sich freuen: Er hat Obama schön zahm und freundlich gemacht – ein entmännlichter US-Präs.

Putin wird befürchtet, durch militärische Abenteuer zu reagieren
The Daily Mail 18 Dec. 2014:  Die Tatsache, dass wirtschaftlicher Zusammenbruch nun dem Putin-Regime droht, bedeutet, die Situation ist erschreckend instabil. Angesichts seiner jüngsten Figur  ist es mehr als wahrscheinlich, dass Putins KGB-geschulter Instinkt sein wird, zu versuchen, jede Opposition gegen seine Herrschaft zu unterdrücken – obwohl sie von Tag zu Tag wächst.

Schlimmer noch, es gibt eine starke Möglichkeit, dass er versuchen wird, die Bevölkerung mit einem militärischen Abenteuern abzulenken. Tatsache ist, dass Russlands gescheiterte Wirtschaft und zunehmend unruhige Bevölkerung (?)  Putin in  die Enge treiben könnten, wie ein verwundetes Tier, mit sehr wenigen Optionen übrig. Deshalb ist er jetzt gefährlicher denn je.

Kommentar
Richtig so. Putin hat  in Syrien eingegriffen – was Russland nur weiter verarmen wird, vor allem, wie er die Modernisierung von Russlands Streitkräften vorantreibt.
Anscheinend macht er Geld durch die Beschäftigung von Wehrpflichtigen in seinem militärisch-industriellen Komplex und durch Verkauf seiner fortschrittlichen Waffen.
Die Russen sind das Leiden gewohnt. Werden sie ebenso lange das Motto “Kanonen statt Butter” dulden, wie es  die Deutschen im Zweiten Weltkrieg getan haben?

Putin hat innenpolitische Probleme – oder gesundheitliche Probleme. Ohne Erklärung war  zumindest eine Woche im letzten Jahr von der Bühne verschwunden. Sein   Vertrauter, Jewgeni Fjodorow, hat erklärt, dass Putin Probleme im Kreml habe, wo einige Oligarchen zum  US-Geschäft neigen.
Die Moscow Times denkt, Putin müsse in Stalin-Modus wechseln. Die Gelegenheit könnte nahen.

http://new.euro-med.dk/20160120-putin-unter-schwerem-druck-von-innen-wird-gezwungen-irgendwie-drastisch-zu-reagieren-2.php

Gruß an die, für die das Glas immer halb voll anstatt halb leer ist.

Es gibt viele Ansichten zu Putin und seiner Rolle in der Welt- der Großteil der russischen Bevölkerung verehrt und schätzt ihn bestimmt nicht ohne Grund!!!

Der Honigmann

 

Read Full Post »


Zig Millionen Menschen sind gestorben oder haben wegen der satanistischen Illuminaten-Agenda gelitten. Alle Bürgerinnen und Bürger des Westens, vor allem Zionist(inn)en und Freimaurer  sind mitschuldig. Unsere politische, wirtschaftliche und kulturelle Führung besteht aus Mitarbeitern am freimaurerischen,  jüdischen-Kredit-Betrug. (Geld wird in Form eines Schuldscheins an eine Handvoll Satanisten-Familien erstellt.) Die “Führung” ist mitschuldig an der Vertuschung zahlreicher Angriffe unter falscher Flagge, wobei einige wie am 11. Sept. Tausende töten.

Es ist nur eine Frage der Zeit bis die Zionisten die Kontrolle über den öffentlichen Diskurs verlieren,  und die Massen Freimaurer und Zionisten als die Quelle ihrer Leiden identifizieren.
Ich erwarte, dass der psychische und physische Versklavungs-Trend im Jahr 2016 sich fortsetzt, wobei die Regierung als Stellvertreter der Freimaurer-jüdischen (Satanisten-)Banker agieren, die hinter der NWO stehen, d.h. Weltkommunismus.
(Christlich-jüdischer  Henry Makow 1 Jan 2015). 

*

JewishTentacles_of_power16Veterans Today 31 Dec. 2015:  Wir wissen jetzt mit Sicherheit, dass die Chasaren-Mafia (CM – ein Deckname für die elitären London City / Wall Street Azhkenazi Juden, die keineswegs Chasaren sind)  ein großes, weltweites, intergenerations-geheimes okkultes luziferisches System von unvorstellbarer Bosheit ist, basierend auf altem babylonischem Talmudismus – als Baalsanbetung bekannt – siehe Shabbatai-Frank-Satanismus.

Die CM ist durch die Verwendung von privaten CM-Zentralbanken mit der Erstellung gefälschten Geldes gekennzeichnet. Sie hat diese Schulden-Noten verwendet, um die Welt in die Schuldensklaverei einzufangen.

Sie hat eine elastische, unbegrenzte Quelle lächerlichen Geldes erstellt, das sie verwendet, um gewählte Beamten zu kaufen, bestechen und besitzen; für Kriege, die  für mehr Macht, Gewinn,  und um günstigen Zugang zu den Ressourcen zu bekommen, entworfen sind, begleitet von Massenmord und Verstümmelung von Tausenden und sogar Hunderten von Millionen; Drogenhandel; Pädophilie; Sex-Sklaverei und geheime satanische Rituale einschließlich Kinder-Folterung und ihrer Blutopfer.
Die “Auserwählten Wenigen”, die die KM Führer sind,  dienen auch als Spitzen-Politiker in Amerika.

FRS-slavery

 

 

 

 

Im Jahr 1913  konnte die Chasaren-Mafia (CM) das amerikanische Währungs- Erstellungs- und Verteilungs-System durch die Gründung des Federal Reserve Systems (FRS) kapern, das dann die CM mit unbegrenzten Mitteln versieht. Massive Bestechungen  und hier und hier sind Kongress-Mitgliedern sowie Regierungsbeamten – und dem UK Parlament durch unterschiedliche Lobbyisten-Gruppen, die  in Wirklichkeit als Spionage-Fronten für die CM-Bankster dienen, beschert worden.

Jedoch,  das FRS oder die CM standen nie vor Gericht wegen ihrer massiven, hemmungslosen Geldmacht, womit sie Meuchelmörder kaufen, bestechen, korrumpieren und leihen, um jeden, einschließlich Präsidenten, der ihnen in die Quere kommt, zu bestrafen.

Bestimmte Sektoren im Pentagon,  die gegenüber Amerika loyal sind, und amerikanische Geheimdienste wollen sie so oder so vor Gericht  bringen – und zwar wegen des Massenmordes an 3.000 Amerikanern am 11. Sept.  und des späteren Todes von 39.000 Ersthelfern und Nachbarn.
Darüber hinaus gibt es etwa 70.000 Einwohner, die  wegen seltsamer Krebs- und Lungenerkrankungen durch den 11. Sept. um ihr Leben ringen und wegen eines krummen Bundesrichters, der  im Besitz der CM und ein amerikanischer Doppelbürger -Verräter ist (d.h. Chasar), kein Schmerzensgeld bekommen .

Die CM erstellte ein massives weltweites Schulden-Netz, das die meiste Menschheit unterdrückt.

Wir wissen jetzt mit Sicherheit  dass alle diese Nahost-Kriege zumindest seit den letzten 50 Jahren  alle den Zweck hatten, für die CM die Vorherrschaft über die Ölförderung zu bewahren und einen billigen Zugang zu den natürlichen Ressourcen zu gewinnen.

Bis jetzt war das FRS der CM Bankster ein unsinkbares Schiff  eines geheimen supranationalen CM-Mega-Staats “vor normalem Anblick versteckt”.

israel-9-11Das heisst bis vor kurzem, bis die CM israelische Geheimdienst– und Doppel-Staatsbürger-Verräter in der US-Regierung  verwendete, um Amerika am 11. Sept, 2001 und hier  anzugreifen und nun in Bezug auf diese Operation unter falscher Flagge blossgelegt worden ist, die entworfen war, um die Amerikaner in einen weiteren Krieg für Israel, die CM und die damit verbundenen großen Rüstungsunternehmen und Big Oil zu zwingen.

Jedoch, das ist nun zu Ende (?) dank der Bemühungen der Russischen Föderation und Chinas, die nun ein neues Bank- und Handelssystem außerhalb des US Petro Dollars  eingerichtet haben.

Das neue Schachmatt der CM in Syrien durch Russland offenbart  nun die CM und deren Komplizen.
Die Russen haben einen Teil der ISIS-Kommandeure gefangen genommen, und sie singen wie Kanarienvögel.

Dieses Video erklärt, dass Rothschild alles unter Kontrolle habe – auch Putin, der den Rothschilds “trotzt”. Alles in dieser Welt sei eine Lüge. Sie haben eine “christliche” Marionette in Russland – sie haben einen Muslim in den USA platziert. Putin habe   Rothschild nicht besiegt – es scheint nur so, für einen unheimlichen Zweck. Dies sei die Zeit der großen Täuschung.
Das hegelsche Drehbuch der Rothschilds’  geht weiter mit einem vorgetäuschten Scheinkrieg zwischen Rothschild und Putin.

Wir erfahren jetzt alle die schreckliche Wahrheit, dass die Führer dieser Nationen zusammengearbeitet haben, um Terroristen-Söldnerheere zu erstellen, um für extreme Gewinne für die CM-Bankster und die damit verbundenen großen internationalen Rüstungsunternehmen und Big Oil  Kriege in die Wege zu leiten.

sharonWas ein Grossteil der Welt nun erfährt, ist  dass der ISIS und alle Nahost-Terror- Gruppen tatsächlich private Söldnertruppen sind, die von Israel, den USA, Saudi Arabien, der Turkei, Grossbritannien und vielen NATO-Staaten  erstellt, trainiert, unterstützt und bezahlt wurden und werden.

Ihr Plan war, ihr weltweites Fiat Geldfälschungs-System zu erweitern, bis es zusammenbricht und dann  stattdessen ein weltweites elektronisches Geldsystem  zu erstellen, das sie kontrollieren würden.

Sie könnten dann alle NSA-Spionagedaten nutzen, um alle Dissidenten aus dem elektronischen System herauszunehmen und ihnen Kauf, Verkauf, Arbeit oder sogar Essen zu unterbinden.

Aber ach oh weh! Viele  Führer des CM-Systems, zB die “Auserwählten”, sind sehr, sehr alt, nahen nun dem Tod durch Alterung und Verfall.
Selbstverständlich hat die CM begonnen, diese gegenwärtige Gefährdung ihrer Weltherrschaft einzusehen und hat massive Schritte unternommen, um die Wahrheit zu neutralisieren und hier, die sich aus dem Internet wie ein Lauffeuer verbreitet.

Zbigniew Brzezinski und Hillary Clinton geben zu, dass die globale Elite den Informations-Krieg verliert.

Jedoch,  die unterdrückenden Gesetze der CM, sind zum Scheitern verurteilt, weil die Wut der amerikanischen Öffentlichkeit gegen gewählte Beamten der US-Regierung wegen der Vernachlässigung, sie zu vertreten und stattdessen nur wohlhabende Sonderinteressen berücksichtigen, mit  jedem Tag wächst.

Die CM hat tausende Internet Trolle, Handlanger und Marionetten mit falscher ID, um wirklich wichtige Wahrheiten zu neutralisieren. Aber diese Bemühungen verlieren Effektivität, wie viele alternative Medien-Nutzer zu kritisch werden, um weiterhin getäuscht werden zu können.

Die Bankster wissen das und bereiten sich darauf vor, abzuhauen, um sichere Orte wie Neuseeland und Patagonien / Argentinien aufzusuchen – Video vom WEF, Davos, Januar 2015:

Folgerung
Jeder, der alle Aspekte dieses Themas sorgfältig geprüft hat, wird schlussfolgern, dass das CM-System bislang eine unsinkbare Titanic war.

TITANIC1

Aber jetzt wird es vielen immer deutlicher, dass die CM direkt auf  eine Kollision mit einem großen und wachsenden Eisberg des weltweiten Populismus zu steuert.

Kommentar
Dieses inszenierte Spiel auf der globalen Bühne führt nie zum Zusammenbruch der Jesuiten / Rothschild Elite und hier.
Sie wollen uns zerstören – und haben ihre Verstecke an der Peripherie der Welt gesichert. Der Ost-West-Konflikt ist unter ihrer vollständigen Kontrolle und wird seinen Höhepunkt erreichen, wenn Gott ihnen zu handeln eingibt. Denn sie fördern Gottes Endzeitplan (Jeremia 25:29 – auf, Joel 4, Lukas 21, Matth 24 sowie den Freimaurerplan von Albert Pike / William Carr) als das Werkzeug seines Zorns (Jesaja 13:5).

Ihre hegelsche These (schlechte USA) und Antithese (guter Putin / Illuminaten-Antichrist?) ist ein Teil der satanischen Täuschung der Illuminaten – und sie sind sehr erfolgreich.
Denn die Menschen sind so konstruiert, dass sie glauben, wenn eine Seite schlecht ist. müsse die andere Seite gut sein. Das beide gleich böse sind, die eine Seite aber arglistig, können sie sich nicht vorstellen.

maintain_humanity-georgia-guidestones

Links: Die Georgia Guidestones

Die Illuminaten sind keine sinkende Titanic. Die Weltbevölkerung ist die sinkende Titanic – und wird untergehen, während die NWO-Rockmusik losspielt.

Erwarten Sie keine “Erlösung” von irgendeiner politischen Konfiguration oder Person. Sie sind alle Betrüger.
Unsere Erlösung vom bevorstehenden Chaos, das  durch den “Weltfürsten” (Joh. 14:30) verursacht wird, ist die Wiederkunft Jesu Christi.

.

.

.

.

.

.

.

http://new.euro-med.dk/20160103-veterans-today-die-nwo-mafia-versenkt-die-titanic-jedoch-wir-sind-wir-die-passagiere-nicht-die-mafia.php

Gruß an die Erkennenden

Der Honigmann

Read Full Post »


Pepe Escobar
30. Dezember 2015
Aus dem Englischen: Einar Schlereth

Der Kampf bis aufs Messer findet wahrlich in Moskaus inneren Kreisen zwischen den Eurasiern und den sogenannten Atlantischen Integrationisten, bzw. der 5. Kolonne des Westens statt. Die Crux der Schlacht ist wohl die Russische Zentralbank und das Finanzministerium – wo einige Schlüssel-liberalcon-Finanz-Player sitzen, die von den üblichen Verdächtigen, den Herren des Universums, ferngesteuert werden. 

Derselbe Mechanimus gilt geopolitisch für alle in allen Breitengraden, die ihr eigenes fiat-Geld an die westlichen Zentralbanken gebunden haben. Die Herren des Universums versuchen immer, die Hegemonie durch die Manipulierung des Zinswuchers und die Kontrolle des fiat-Geldes auszuüben.

Getreue Lakaien des Imperiums: Lagarde und Nabiulina

Warum also feuert Putin nicht die Chefin der Russischen Zentralbank Elvira Nabiulina und den größten Teil ihres Finanzteams – die fortfahren, US-Aktien statt Rubel zu kaufen? Was wird hier wirklich angegriffen, wenn nicht die russischen Interessen?

Jener Dolchstoß in den Rücken
[Hier erklärt Pepe am 27. November, warum die Türkei den Stoß gegen Russland führte:
OPINION | Why #Turkey Stabbed #Russia in the Back https://t.co/kCCasGpvvN pic.twitter.com/FpQEFrMuKZ — teleSUR English (@telesurenglish) noviembre 27, 2015]

Jetzt ist es endlich klar, welche Partei von dem Abschuss der russischen Su-24 durch die türkische Luftwaffe profitierte – eine drastische Kriegshandlung. Das sofortige Ergebnis war die Aufschiebung – was zur Beerdigung führen könnte – des wichtigen Pipelineistan-Elements: der Türkische Strom, der ein rotes Tuch für die Herren des Universums ist, weil er eine Schlüssel-Alternative zur Umgehung der Ukraine wäre, um Naturgas an das südliche Europa zu liefern.

Obendrein bezahlte die EU an Ankara 3 Mrd. Euro für ihren „indirekten“ Dienst (die offizielle Entschuldigung ist, der Türkei zu erlauben, die syrische Einwanderung in die EU zu kontrollieren). Und die EU-Sanktionen gegen Russland wurden für weitere sechs Monate verlängert.

Eine passende russische Antwort wäre, wenn Moskau alle Schuldenzahlungen einstellte als Vergeltung für die Sanktionen. Ein extremer Schritt wäre die Blockierung der Naturgaslieferungen an die EU. Wenn Russland nur einen dieser Züge machte, ganz zu schweigen von beiden, würden die Sanktionen blitzartig aufgehoben werden. Wer also wird hier wirklich „angegriffen“?

Putin – und der russische Geheimdienst – haben es nicht kommen sehen: „den Dolchstoß“ von Sultan Erdogan. Man könnte also sagen, dass der russische Geheimdienst im Ernst Erdogans massive Investitionen in den Regimewechsel in Syrien unterschätzte.

Was immer vor Ort passiert – wichtiger als die Wien-Genf-Scharade, die jetzt als „Friedensprozess“ gilt – gibt es zwei starke Optionen für Syriens Zukunft – eine neo-ottomanische-Kolonie, die letztlich aber den Launen der Herren des Universums unterworfen ist oder eine einheitliche souveräne, nicht geteilte syrische Nation mit starken Beziehungen zu sowohl Russland als auch dem Iran.

Bleibt also die Frage: Wieso kommt die Türkei mit so einer Provokation davon, wobei Russland nur ein paar Sanktionen auferlegte?

Diese Fuzzy-Agenda

Das fehlende Glied in diesem Pussel ist Israel. Die Widersprüche wurden grell offenbar bei der Zerbombung eines Gebäudes in Jaramana in Damaskus durch israelische Raketen, die neun Zivilisten töteten sowie den Hisbollah-Mann Samir Kuntar.

Das hätte in keiner Weise geschehen können ohne die russische Duldung – in Anbetracht des russischen Raketen-Schildes, der das ganze syrische Territorium abdeckt. Die Botschaft ist also klar; Russland mischt sich nicht in Israels Prioritäten in Syrien/Libanon ein – und umgekehrt.

US-Beamte glauben, dass Putin seine Ziele in Syrien erreicht zu relativ niedrigen Kosten im Gegensatz zu Obama (siehe hier: https://t.co/Lv03rxmsUZ — Mike Giglio (@mike_giglio) diciembre 28, 2015 ).

Das vice-versa könnte nicht heikler sein. Tel Aviv „unterstützt“ im Stillen die Nusrah-Front, alias Al Qaida in Syrien, die selbst von der Obama-Verwaltung am Ende als eine Terroristen-Abteilung eingestuft wurde.

Laut dem Russischen Verteidigungsministerium – als auch unabhängigen türkischen Untersuchungen – wird am Ende das meiste des gestohlenen syrischen/irakischen Öls der ISIS-Gauner von Israel gekauft. Israel ist zufällig der größte Ankäufer des von Bagdad gestohlenen Kurdistan-Öls, gemischt mit dem gestohlenen Daesh-Öl.

Obendrein ist Tel Aviv der Todfeind von sowohl Iran als auch der Hisbollah – die wichtigen Stützen der „4+1“-Koalition (Russland, Syrien, Iran, Irak plus Hisbollah), die den Islamischen Staat bekämpft. Ganz zu schweigen davon, dass Tel Aviv – das für ein aufgeteiltes Syrien ist – auch die energie-reichen Golan-Höhen für immer verschlingen will.

Wie kommt Israel damit davon?

Das „Opfer“ der Kriegspartei
Im Grunde gibt es für alle drei Szenarien – die russische Ökonomie, Türkei und Israel – eine tödliche, verheerende Antwort, die für Putin mühelos zur Verfügung steht. Aber er weigert sich, in der Kriegslogik gefangen zu werden. Putin ist der größte Gegner der „Russischen Aggression“.

Die volle Konfrontation mit der Türkei würde eine uneinige NATO vereinen. Der russische Geheimdienst hat jetzt herausgefunden, wie die Herren des Universums versuchen, Ankara als Köder zu benutzen, um Moskau zu fangen, genau wie sie das ausgiebig genutzte, aber jetzt abgelegte, irrelevante Kiew benutzten. Die drei wichtigsten Importländer der Türkei sind zufällig Russland (10.4 %), China (10.3 %) und Deutschland (9.2 %); eine große Auseinandersetzung mit Türkei würde dem Trio großes Kopfweh verursachen, zur Freude des Imperiums des Chaos.

Eine Konfrontation mit Israel wird offensichtlich die volle Macht der Herren des Universums freisetzen. Ganz zu schweigen davon, dass es das Letzte ist, was Moskau jetzt braucht: eine neue Front in der Levante zu eröffnen. The Saker machte einen genauen Versuch, die gefährliche Liaison zwischen Israel und Russland zu verdeutlichen (Hier liegt meine Übersetzung).

Die wichtigste Front ist jedoch die russische Ökonomie; früher oder später muss es eine Säuberung der Russischen Zentralbank und des Finanzministeriums geben, aber Putin wird erst handeln, wenn er todsichere innere Unterstützung erhält, und die ist keineswegs gegeben.

Der Obama-Verwaltungs-Versager – was immer die rhetorischen und/oder legalistischen Verdrehungen sind – hält immer noch am Kalten Kriegs-Skript 2.0 über Russland fest, das vom Obama-Mentor Dr. Zbigniew „Großes Schachbrett“ Brzezinski vorgeschrieben wurde.

Das folgt einer „Tradition“, die Bill Blum zum Beispiel ausführlich dokumentiert hat, dass seit Ende des 2. Weltkrieges Washington versuchte, 50 Regierungen zu stürzen – die große Mehrheit davon richtige Demokratien – Bomben auf zivile Bevölkerungen in über 30 Ländern abwarf; versuchte, über 50 ausländische Führer zu ermorden; versuchte, in 20 Ländern nationalistische Bewegungen zu unterdrücken; sich in zahllose demokratische Wahlen einmischte; Foltermethoden durch Handbücher und „Berater“ lehrte und so weiter und so fort.

Putin und die besten und tüchtigsten russischen Geheimdienstler wissen das ganz genau – und halten dennoch einen erheblichen Manöver-Spielraum frei; errichten Russland als eine unentbehrliche Macht in ganz Südwest-Asien (wenn erst einmal dies falsche „Kalifat“ zwischen Raqqa und Mosul vernichtet ist); verhüten ein Eindringen der Herren des Universums ins Schwarze Meer und bereiten in naher Zukunft einen echten Kampf in den Balkanländern vor.

Die wahren Fortschritte werden als Nebenprodukte der Russland-China diplomatischen/strategischen Partnerschaft kommen – in den Bereichen Energie, Handel und der Armee. Und das bringt uns wieder einmal auf die Neuen Seidenstraßen – und die Konvergenz des China-betriebenen EIN GÜRTEL, EINE STRAßE mit der Eurasischen Ökonomischen Union (EEU).

Im Endeffekt wird 2016 die Option weiterhin wachsen; entweder die Hegemonie der Kriegspartei – mit dem Untertitel einer von Washington „bereitwillig“ verziehenen Salafi-Dschihadisten-“Angebot“ an junge, unzufriedenen Moslems oder die Vision eines vollen, wohlhabenden Handel/Wandel/Kommunikations-Netzwerks für das ganze Eurasien. Meine Damen und Herren, machen Sie Ihr Spiel!


Quelle – källa – source

http://einarschlereth.blogspot.de/2016/01/putin-kampft-allen-fronten-gegen-die.html#more

Gruß an die Enttarner

Der Honigmann

Read Full Post »


                  DOLLARS in den Augen : WEG  !!

Ein Wort an den Präsidenten, der mich nicht kennt aber ich IHN sehr genau ( und ich habe sehr grosse Hochachtung vor seiner Leistung rür Russland und die Welt  !!)

ZITAT “ET” :

Vladimir, nicht jeder, der mit Engelszungen spricht, ist auch ein ENGEL  !!

Wer den Gelüsten des materiellen Wohlstandes erliegt, ist nicht tauglich, möge er auch noch so grosse Fähigkeiten haben !!

http://de.sputniknews.com/wirtschaft/20150814/303818517.html :

Nacherkundung: Gasfeld Tschajanda um 205 Milliarden Kubikmeter größer

Das große Gaskondensatfeld Tschajanda in der russischen Teilrepublik Jakutien ist nach der Nacherkundung um 205 Milliarden Kubikmeter Gas größer geworden. Das geht aus einem am Freitag in Moskau veröffentlichten Quartalsbericht des Gaskonzerns Gazprom hervor.

Beim Niederbringen von Aufschlussbohrungen seien ferner zusätzliche 3,2 Millionen Tonnen flüssige Kohlenwasserstoffe nachgewiesen worden, hieß es.

Im Juni hatte Gazprom-Topmanager Wsewolod Tscherepanow mitgeteilt, dass bei den Erkundungsarbeiten weitere Reserven entdeckt wurden. Der Departementchef sprach damals von 201 Milliarden Kubikmeter Gas, 2,4 Millionen Tonnen Gaskondensat und 0,8 Millionen Tonnen Öl. „Die geologische Erkundung des Tschajanda-Feldes geht 2016 zu Ende“, kündigte er an.Somit belaufen sich die Reserven des 1989 entdeckten Feldes derzeit auf rund 1,36 Billionen Kubikmeter Gas, 20 Millionen Tonnen Gaskondensat und 66,7 Millionen Tonnen Öl. Tschajanda-Gas soll zur wichtigsten Quelle für die künftige Pipeline „Sibiriens Kraft“ werden, über die Gas in den russischen Fernen Osten und nach China gepumpt wird.

_______________________________________________________________________________________________________

LUZIFER ist Meister aller Lügen und der grösste VERFÜHRER   !!

SCHÜTZT EUCH   !!

( Nachlesen ist Pflicht …Patente egon tech   !! )

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET” etech-48@gmx.de

https://techseite.wordpress.com/

Danke Egon

Gruß an die Aufmerksamen

TA KI

Quelle: https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2015/08/16/gastbeitrag-egon-tech-16-08-2015/

.

Gruß an die Verstehenden

Der Honigmann

.

Read Full Post »


893

KIEW: ETHNISCHE SÄUBERUNG IN DONBASS JETZT AUCH GESETZLICH GEREGELT

Bereits im Juni 2014 haben die Abgeordneten des ukrainischen Parlaments RADA vorgeschlagen, ein Gesetz über die Verhängung des Kriegszustandes im Südosten der ehemaligen Ukraine zu verabschieden. Nun ist dieses Gesetz am 9. April 2015 in Kraft getreten und weckt in uns schon heute kein gutes Gefühl.1 Im Gegenteil:

Laut Experten bedeutet die Verhängung des Kriegszustandes für Kiew die Anerkennung der Existenz eines innerukrainischen Konflikts. Für Donbass – und das ist das Allerschlimmste an der Sache – eine legalisierte Totalsäuberung der Gesamtregion samt ihrer Einwohner.

Wer von dieser gefährlichen Lage besonders profitiert, ist mehr als klar: Die Radikalen wie zum Beispiel Dmitrij Jarosch http://remembers.tv/kriegsverbrecher-im-profil-dmitrij-jarosch-banderas-rechte-hand/. Denn neben den Oligarchen in der Ukraine und den westlichen Kriegstreibern sind die ukrainischen Faschisten sowie die freiwilligen, gnadenlosen, bis oben hin bewaffneten Nazi-Bataillone genau diejenigen, die sich heute, trotz 70.000 toten Landsleuten in nur 12 Monaten, nach noch mehr Blut in Donbass sehnen. Und jetzt haben sie dafür sogar grünes Licht und Segen von ihrem “demokratisch” hochgeputschten Präsidenten Poroschenko bekommen und brauchen laut dem neuen Gesetz dabei auch keine Strafverfolgung mehr zu fürchten. Sie sollen weiter und noch mehr unschuldigen Frauen, Kinder, Männer, Rentner und Kranke töten, um den Donbass von allen diesen “Untermenschen” – wie sie die Bewohner des Ostens nennen – endlich zu säubern. Und spätestens jetzt werden sie es mit all ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln auch tun.
Der Experte des Russischen Instituts für Strategie-Studien Oleg Nemenskij sagte, bereits vor 10 Monaten, Folgendes zum Thema “Verhängung des Kriegszustand in der Ukraine” aus:

„Die Verhängung des Kriegszustandes ist im Grunde genommen schon lange erforderlich für die Realisierung derartig umfangreicher Kampfhandlungen. Das hätte jedoch die Wahlen am 25. Mai in Frage stellen können. Eine andere Sache ist die, dass die Rada bisher bestimmte Schritte unternommen hat, darauf gerichtet, derartig umfangreiche Kampfhandlungen zu legalisieren. Zweifellos wird die Militärkampagne im Osten der Ukraine nicht gestoppt, man wird sie weiterentwickeln. Die sogenannten Friedensinitiativen von Poroschenko, die er manchmal ausgibt, sind lediglich Rhetorik.“2

3,2,1… KRIEG! KIEWS 21-PUNKTE-PROGRAMM:

Folgend möchten wir euch die einzelnen Punkte des neuen Gesetzes über die Verhängung des Kriegszustandes in der Ukraine vorstellen und euch damit detailliert zeigen, welcher “4. Reich”-Zustand auf alle Ukrainer, Donbass Bewohner und alle s.g. “pro-russischen Separatisten” zukommen wird:

1) Jedem das Meine: Es werden vor allem die Objekte von besonderer Wichtigkeit für die nationale Wirtschaft in ein sonderlich geregeltes Arbeitsregime übergehen. Dies sind Objekte, welche die Bedürfnisse der Bevölkerung erfüllen. Desweiteren müssen diese Objekte verstärkt geschützt werden.

2) Der Krieg ist jetzt für alle da: Es wird ein Arbeitsdienst für die Menschen eingeführt, die weder mobilisiert wurden noch für Unternehmen von einer besonderen Wichtigkeit für die nationale Wirtschaft tätig sind. Sie werden zu den für die Armee und Gesellschaft nützlichen Arbeiten hinzugezogen. Die Arbeitsplätze dieser Menschen werden jedoch für sie reserviert bleiben.

3) Waffen statt Wissenschaft: Die Nutzkraft und die Arbeitsressourcen der Unternehmen, Einrichtungen und Organisationen verschiedener Eigentumsarten sind auf die Bedürfnisse der Verteidigung des Landes umzustellen, in deren Rahmen das Arbeitsregime und die Produktion angepasst werden.

4) Deins ist Meins: Enteignung des privaten, kommunalen und staatlichen Besitzes wird für die Bedürfnisse des Staates im Rahmen einer staatlichen Verordnung durchgeführt.

5) Du kommst hier nicht raus: Die Ausgangssperre wird auferlegt.

6) Ene, mene, muh und drin bleibst du: Die besondere Ein- und Ausfahrt-Regelung tritt in Kraft, die Fortbewegung ukrainischer und ausländischer Staatsbürger sowie des Transports eingrenzt.

7) “Big Brother” auf Ukrainisch: Dokumentenkontrolle bei allen Bürgern sowie Durchsuchung ihrer Fortbewegungsmitteln, Wohnungen und Arbeitsplätzen wird zugelassen.

8) Meinungsfreiheit ist auch tödlich: Die friedlichen Treffen, Demonstrationen und ähnliche Zusammenkünfte werden verboten. Dagegen erlaubt: Verletzung der Gesetzgebung, Verbot politischer Parteien oder Organisationen und ihrer Tätigkeiten, wenn sie auf die Gefährdung des ukrainischen Staates hinarbeiten. Gewaltsame Veränderung der ukrainischen Verfassung, Verletzung der Souveränität und der territorialen Integrität des Staates, seine Gefährdung und gesetzeswidrigen Übernahmen der Staatsgewalt. Aber auch Kriegs- und Gewaltpropaganda, Aufheizen eines zwischenethnischen, nationalistischen und religiösen Hasses sowie Verletzung der Menschenrechte und der Gesundheit des Volkes.

9) Willkommen im KZ des 21. Jahrhunderts: Eingrenzung und ggf. Verbot der eigenen Wohnortwahl für Bürger auf dem Territorium, welches sich im Kriegszustand befindet.

10) Goebbels war gestern: Die Arbeit von Telekommunikations- und Informationsunternehmen sowie kulturellen Einrichtungen und Organisationen wird sonderlich geregelt und für die Bedürfnisse der Armee und der Bevölkerung genutzt.

11) Nix sehen, nix hören, nix wissen: Im Fall von Verletzungen der Kriegszustandsverordnungen werden Fernsehen-, Audio- und Videogeräte sowie Computer von Privatpersonen sowie Unternehmen, Einrichtungen und Organisationen konfisziert.

12) Im Rausch der Säuberung: Handel mit Waffen, starken chemischen und giftigen Substanzen, Alkohol und alkoholhaltigen Getränken ist verboten. Die Herstellung von Medikamenten, die drogenähnliche Substanzen beinhalten, wird besonders reguliert.

13) Keine Lust auf 2. Maidan: Es werden Feuerwaffen, Munition und blanke Waffen von Privatpersonen sowie Kriegsmaterial, explosive und radioaktive Stoffe, starke chemische und giftige Stoffe von Unternehmen konfisziert.

14) Kanonenfutter darf nie ausgehen: Den Bürgern, die sich auf der Mobilisierungsliste befinden, ist es untersagt umzuziehen, ohne die für sie zuständigen Staatsorgane zu informieren.

15) Tag der offenen Türen – täglich, überall: Privatpersonen und Rechtspersönlichkeiten werden dazu verpflichtet, Armeeangehörige und evakuierte Menschen bei sich einzuquartieren.

16) Falls Putin:  plötzlich vor der Tür steht: Die Nutzung der Aufbewahrungsräume und Verliese wird ab sofort zum Schutz der Bevölkerung geregelt.

17) Landraub weiterhin erlaubt: Die Evakuierung der Bevölkerung sowie kultureller und materieller Wertgegenständen wird im Fall einer drohenden Gefahr durchgeführt.

18) Leben auf Überlebensspur: Eine eingegrenzte Versorgung mit Lebensmitteln, Medikamenten und Sachen erster Notwendigkeit wird im Falle dieser Notwendigkeit eingeführt.

19) “Volkslustration” auf höchstem Niveau geht weiter: Die Leiter der Unternehmen, Einrichtungen und Organisationen werden im Fall von Nichterfüllung der aufgelegten Aufgaben durch andere ersetzt.

20) KGB wird Augen machen: Alle nötigen zusätzlichen Maßnahmen für die Erhaltung der Staatsgeheimnisse werden eingeleitet.

21) Russen & Pro-Russen raus: Ausländische Bürger werden des Landes verwiesen, die aus dem Land stammen, das die Ukraine überfällt oder mit einem Überfall droht.3

Schlimm, Freunde. Einfach nur schlimm.

Quellen:

1 http://www.vesti.ru/doc.html?id=2490686

2 http://de.sputniknews.com/german.ruvr.ru/2014_06_18/Der-ukrainische-Parlamentarismus-Selbstauflosung-und-Kriegszustand-4212/

3 http://w1.c1.rada.gov.ua/pls/zweb2/webproc34?id=&pf3511=54650&pf35401=336507

Beitrag @REMEMBERS & Marina F.

***

Wir vergessen nichts.
Wir verzeihen es nie.

http://remembers.tv/eilmeldung-ukraine-rada-verhaengt-kriegszustand-ueber-donbass/

.

….danke an Biene.

.

Gruß an die Widerständler

Der Honigmann

.

Read Full Post »


von Martin Klipfel
Freier Journalist

Na klar ist die NWO, unter einem charismatischen Führer, eine rundum gute Sache, denn diese erspart uns, wenn der selbst ernannte Messias die Weltgeschäfte übernimmt, doch in Zukunft die lästigen und unfähigen Diätenfresser, die außer zum Abnicken zu eh nichts zu gebrauchen sind. Also, Heil Hitler! Ja Heil Hitler, denn dieser Schnauzbart-Ganove hatte ja schon damals die Weltregierung auf seinem Radar! Okay, damals sollte wohl am deutschen Volk die Welt genesen – Hatschi, Gesundheit! Blödsinn, denn der „liebe“ Heil den Hitler zählte wie Napoleon ebenso nur zu den Wegbereitern der Neuen WeltreGIERung.

So ist auch die Judenverfolgung nicht auf seinen Mist gewachsen! Ja, denn schon im 13. Jahrhundert wurde den Juden die Schuld an der Pest unterstellt, sprich da, und das hatte in der 700 Jahre zurückreichenden Geschichte der Freimaurer Tradition, wurde ihnen die Sündenbockrolle zugewiesen. Der Hitler, der im Jahre 1939 für den Friedensnobelpreis nominiert wurde, [1] und all seine Glaubensbrüder aus der Vergangenheit, taten nur das, was die Idioten – was die Ideologie – der Illuminaten verlangten. Das Abschlachten verlief schon immer nach Plan und finanziert wird das Gemetzel bis heute von den Rothschilds. Nun, das war auch kein Problem, denn ihr unsäglicher Reichtum wurde im 12. Jahrhundert in Gestalt der Templer und der Zionisten durch die Kreuzzüge gelegt.

Halt, stopp, denn ich merke gerade wie es Dir die Schädeldecke hebt und Du vor Wut durch die Decke schießt. Schrei nicht so laut! Ich hab nichts an den Ohren und ich verstehe ja, das alles, was nicht in Dein vorgefasstes, vom Propaganda-Ministerium eingetrichterte Weltbild passt, als krude Verschwörungstheorie abgetan wird! Nun, da die Gedankenkontroll-Abteilung mit der Verblödung der nutzlosen Erdlinge enorme Fortschritte erzielt hat, ist es wohl hilfreich einen dieser Oberverschwörer mal selber zu Wort kommen zu lassen. So ließ der David Rockefeller, der Gründer der Trilateralen Kommission sprichwörtlich „die Hosen runter“. Ich zitiere:

„Über ein Jahrhundert lang haben ideologische Extremisten von beiden Seiten des politischen Spektrums gut publizierte Ereignisse wahrgenommen, die Rockefeller-Familie für den übermäßigen Einfluss anzugreifen, den wir ihrer Meinung nach auf amerikanische politische und wirtschaftliche Institutionen ausüben. Manche glauben gar, wir seien Teil einer geheimen Kabale, die entgegen den besten Interessen der USA arbeitet, charakterisieren mich und meine Familie als „Internationalisten“ und Verschwörer, die gemeinsam mit anderen weltweit eine integrierte globale politische und wirtschaftliche Struktur schaffen – eine Welt, wenn Sie so wollen. Wenn das die Anklage ist, dann bin ich schuldig, und ich bin stolz darauf.“ [2]

Den letzten Satz, den ich für Dich absichtlich unterstrichen habe, den solltest Du Dir unbedingt merken! Also sprich mir nach: „Wenn das die Anklage ist, dann bin ich schuldig, und ich bin stolz darauf!“ [2] Ich weiß, dass dieser Satz nur schwer zu verdauen ist, und ich weiß aber auch, dass die breite Masse aufgrund der Viren im Geiste genau an diesem Eingeständnis des Herrn Rothschild scheitert. Lach nicht, denn Meme beeinflussen unser tägliches Denken und Meme bestimmen unser Handeln. Gedankeneinheiten (Meme), die wir als schädlich empfinden und in uns das Gefühl von Angst hervorrufen, die lassen wir aus Selbstschutz lieber fallen. Nur blöd, denn die Fakten, dass eine machtgeile Elite nichts Gutes im Schilde führt, sind halt leider nicht mehr von der Hand zu weisen. Also hör auf dumm rum zu labern, dass das nicht stimmen kann, bzw. falsch und übertrieben ist. Deine Zweifel oder Unglauben entscheidet schließlich nicht über den Wahrheitsgehalt meiner Ausführungen. Ich lasse Dich nicht mehr in Ruhe und es bringt auch nichts, wenn Du den Weltverschwörern weiter mit ganzer Hingabe dienst, denn eines Tages holt Dich Deine Schuld durch den Tod wieder ein. Es geht ums nackte Überleben der Spezies Mensch und da gibt es keine Alternative und kein Versteck, wo Du Dich verkriechen kannst. Da gibt es nur noch Friedhof oder Friedhof!

„Eines ist sicher: All jene, die aktiv oder passiv das Zustandekommen der NWO ermöglichen, werden eines Tages in der Früh aufwachen, sich – vom Grauen erfasst – im Spiegel anschauen und sich fragen: Was habe ich da unterstützt?“ [3]

Noch ist Zeit der Barbarei ein Ende zu bereiten, denn die Waffe, die wir in Händen halten, ist die Wahrheit! Okay, die Wahrheit ist schärfer als ein zweischneidiges Schwert und tut erst einmal verdammt weh, aber wenn Du es wagst die Wahrheit zu sagen, dann wird die Wahrheit Dich schlussendlich freimachen! Nun

„in Zeiten weltweiter Täuschung ist es ein revolutionärer Akt, die Wahrheit zu sagen,“ (George Orwell, Autor von „1984“) [4]

aber das schreckt mich natürlich nicht ab und deshalb schreibe ich mir natürlich auch über dieses Thema meine Finger wund! Also Wahrheit ans Licht – Licht an!

Der 2. Weltkrieg ebnete den Weg zur NWO!

Hitler war, wie die nachfolgenden Fakten belegen, nur eine nützliche Marionette der Verschwörer. So schrieb das Buch „Mein Kampf“, das während seines Gefängnisaufenthalts entstand, Rudolf Heß und Hermann Göring. Und diese wiederum schrieben nach der Vorlage „Eine Welt ohne Juden“ von Karl Marx ab. Weiterhin ist zu berichten, dass im 3. Reich die Idee der Welteinheitsregierung mit 128 Millionen Mark von Warburg (Bankier der Rothschilds) unterstützt wurde. Das machte auch Sinn, denn Hitlers Großmutter, eine geborene Schicklgruber, war Hausmädchen bei Baron Rothschild in Wien und die machte mal eben die Beine breit – sie wurde vom Rothschild schwanger! Bevor nun der Schnauzbart den Namen wechselte hieß er Schicklgruber und jetzt ist auch klar, warum der Hitler mit viel Geld gesegnet wurde. Er war der Enkel einer der mächtigsten Blutlinien der Illuminaten und so war es doch wohl so: Unter Verwandten gibt man doch gerne! Nun, so richtig lieb hatte man ihn wohl doch nicht, denn nachdem er durch den 2. Weltkrieg den Weg zur NWO ebnete, war seine Mission beendet. Er durfte von der Weltbühne abtreten! Seine organisierte Flucht und die spätere Ermordung ist eine andere Geschichte. Diese Geschichte leg ich mal unter Verschwörungstheorie ab und deshalb verliere ich auch kein weiteres Wort darüber!

Was bleibt, was auch geschichtlich zu belegen ist, das ist, dass dank dieses großen Blutvergießens – Hitler sei Dank – der Ruf nach dem Weltfrieden in Form der UNO scheinbar auch gesichert wurde. Ja scheinbar schon, aber hier trügt leider der Schein, denn die UNO ist nichts anderes als die größte Freimaurerloge der Welt. Die UNO ist, um den geheimen Plan zur Erringung der Weltherrschaft voranzutreiben, ein wichtiger Mosaikstein. Und davon gab es in der Vergangenheit viele an der Zahl! Genau unter diesem Aspekt muss man auch die Französische Revolution, den Ersten und den Zweiten Weltkrieg aber auch den Untergang des Sowjetimperiums sehen.

UNO Gründungsmitglied David Rockefeller!

Um nochmals auf die UNO zurückzukommen, gilt es unbedingt zu beachten, dass bei der Gründung dieser Organisation mindestens 47 CFR-Mitglieder, u.a. David Rockefeller, dabei waren. Und diese illustere Gesellschaft bettelt jetzt die Menschen aller Nationen, um die Probleme und Kriege zu schlichten, um Hilfe. Das ist doch so, wie wenn man den Bock zum Gärtner macht. Und wie die Geschichte zeigt, hat es der Bock faustdick hinter den Ohren. Hier lies:

„Das UNO – Emblem ist ein eindeutiges Freimaurersymbol. Der Globus der UNO und die Kreisform des amerikanischen Staatssiegels mit der Überschrift “ Annuit Coeptis “ (unsere Unternehmung (Verschwörung) ist vom Erfolg gekrönt „) und darunter “ Novus Ordo Seclorum “ (Neue Weltordnung) zeigen das Ziel – die Weltherrschaft. Die 33 Gradfelder des Globus der UNO und die 33 Steine der Pyramide stellen die 33 Grade des “ Schottischen Ritus “ der Freimaurer dar bzw. deren Hohepriester. Man kann sagen, dass die Illuminaten die Königsklasse der Freimaurer sind, wobei die Machtaufteilung dem ägyptischen Muster ähnelt: Der Pharao ist dem materiellen Bereich (Finanzwelt) zugeordnet, während gleichzeitig der Hohepriester für den geistig – spirituellen Raum (Kult und Magie) da ist. In Zukunft entspricht das genau dem Antichristen mit seinem falschen Propheten als dem Papst der neuen Weltreligion.“ [3]

Kommunisten und Kapitalisten basteln alle gemeinsam an der NWO!

Ob Puttin, Obama, Ferkel, Clinton, Bush, und wie sie sonst noch alle heißen, basteln alle gemeinsam an der NWO. Der kalte Krieg, der gerade wieder gespielt wird, sowie das Gemetzel im Nahen Osten, ist nur großes Kino, und soll uns lediglich vom Thema „Eine-Weltregierung“ ablenken. Und wenn Du nicht mit verschlossenen Augen durch die Gegend rennst, dann erkennst Du natürlich auch das Grundprinzip der Freimaurer „Ordo ab chao“, also die Ordnung durch Chaos! Chaos, Elend, Mord und Totschlag, wohin man schaut! In diesem Spiel ist der Osten und der Westen involviert. Alle Politdarsteller der Welt werden von einer Macht gesteuert.

„Zur Untermauerung: Präsident Woodrow Wilson war bekennender Sozialist und Roosevelt anerkannte das Stalinregime ohne Zustimmung des Kongresses. Noch besser: Es gab ein Geheimtreffen mit Stalin in Jalta. Die Kapitalisten sind die eigentlichen Architekten des Kommunismus, der nur Mittel zum Zweck ist, zumal Marx, Lenin und Trotzki zu Gast in Washington waren und anschließend – gleich Schuljungen – Amerika mit Gepäck unbekannten Inhalts wieder verließen. Die Helfer des Freimaurers Trotzki waren allesamt Amerikaner russischer Abstammung. Somit waren die inszenierte Oktoberrevolution, aber auch der Nationalsozialismus, maßgebende Wegbereiter für die NWO.“ [3]

Das Schreckgespenst des Kalten Krieges erfüllt zur Zeit mal wieder seine Rolle, denn mit dieser Bedrohung können die Banditen dem Westen und den Osten ihre Pläne der Neuen Weltregierung aufzwingen. Das russische Feindbild kommt heute wieder mal wie gerufen und gerade recht um das benötigte Feindbild wieder aufzubauen. Der Eiserne Vorhang gilt weiter als Symbol der permanenten Gefahr. Die Gefahr eines atomaren Krieges wird uns seit geraumer Zeit immer öfters eingetrichtert, aber ob die Verschwörer, da sie ja im Grunde genommen Hand in Hand zusammenarbeiten, dies wirklich tun, das werden wir spätestens dann, wenn die ersten Bomben fallen, sehen. Unter der Herrschaft von Stalin war es jedoch von keiner Seite je geplant. Obwohl, Krieg ist, weil er durch Atomwaffen unkontrollierbar geworden ist, eigentlich überholt. Sollte jedoch, wie im vorliegenden Ukraine-Fall Russland nicht einlenken wollen, dann wird der Putin schon mal an den Rand eines Atomkrieges gedrängt. Es kann dann schon mal nötig sein mit einer oder zwei A-Bomben in die eine oder andere Richtung zu schmeißen. Diese Drohung steht im Raum und dient natürlich dazu die Leute zu überzeugen, dass die Weltverschwörer es auch wirklich ernst meinen.

Ukraine: Nazi Swoboda-Partei bedroht Russland mit einem Atomschlag!

„So hat zum Beispiel ein Abgeordneter der Nazi-Swoboda-Partei Russland mit einem Atomschlag gedroht. „Wir werden unseren Status als Atommacht wiedererlangen und das wird die Sprache ändern. Die Ukraine hat die Technologie und Möglichkeit um ein Atomwaffenarsenal zu erschaffen – für das wir drei bis sechs Monate benötigen,“ sagte der Abgeordnete Mikhail Golovko.“ [5]

Und das Lustige an dieser Sache ist, dass dabei wahrscheinlich eine R-36M „Dnipro“ Rakete, die komplett in der Ukraine zur Zeit der UDSSR entwickelt und gebaut wurde, [5] zum Einsatz kommen könnte. Weitere Beispiele internationaler Zusammenarbeit gibt es viele. Unter anderem versorgten während des „Kalten Krieges“ die Führer der USA die Kommunisten mit Unmengen von Technologien und es war Roosevelt, der Russland die Pläne und das Material zum Bau einer Atombombe in die Hände spielte. [3] Und was zeigt uns das? Na klar, das verdeutlicht die Tatsache, dass alle große Kriege von den Weltverschwörern, wie zum Beispiel den Warburgs, Rothschilds, Morgan’s und Konsorten wohl durchdacht, organisiert und finanziert wurden und dass alle Konflikte Ost gegen West nur einem Ziel dienen und zwar dem Ziel die Installierung der Neuen Weltordnung. Damit die Umsetzung dieser Ordnung Fahrt aufnehmen kann, käme, um die Gesellschaft endlich in die gewünschte Richtung zu lenken, ein Brandbeschleuniger, sprich ein atomarer Anschlag, wohl gerade recht.

Am 11. September 1990 wurde erstmals die Neue Weltordnung ausgerufen.

Schon im Jahre 1990 war absehbar, was da nun auf uns zukommt. So rief der Schorsch (George Bush Senior) am 11. September 1990, also exakt elf Jahre vor dem Anschlag auf das WTC, erstmals die „Neue Weltordnung“ aus. Okay, da in der Politik nichts zufällig geschieht, und mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon auszugehen ist, dass die Illus den Zahlen besondere Bedeutung zumessen, machte die Verkündung am 11. September 1990, zumindest für die Jünger Satans, auch Sinn. Das Ende aller souveränen Nationen lag nun in greifbarer Nähe. Nun, ich weiß, dass sich das in Deinen Ohren erst einmal gut anfühlt, denn in Zeiten der Globalisierung, sprich des Welteinheitsdenkens, freut sich die Masse „Mensch“ darüber hinaus aber auch mit Sicherheit über eine Weltwährung, eine Weltreligion und auch auf eine Weltarmee. Ich sehe es ganz deutlich auf Deiner Stirn geschrieben. Das Gesamtpaket gefällt Dir!

Schließlich löst die Weltwährung die Lei(d)twährung Dollar und den heruntergekommenen Euro ab. Sie ersetzt schließlich die wertlosen Papierschnipsel, die heute noch im Umlauf sind. Und natürlich findet der bargeldlose Zahlungsverkehr, der über einen Chipimplantat, der unter Deine Haut gespritzt ist, Deine uneingeschränkte Zustimmung. Weiterhin macht die Abschaffung der idiotischen Glaubensrichtungen Sinn, denn somit gibt es unter einer Weltregierung auch keinen Grund mehr wegen dem lieben Gott Glaubenskriege zu führen. Und um den Frieden zu erhalten wacht eine Weltarmee über die Einhaltung der Regeln. Kriege unter Nationen gehören dann aufgrund der Abschaffung der Nationalstaaten somit auch der Vergangenheit an. Also, darauf lass uns das Glas erheben! Prost Mahlzeit, denn der Frieden auf Erden, wird dann wohl vom Himmel fallen.

NWO = Diktatur!

Wach auf, denn ein Blick hinter die Kulissen zeigt doch, dass man diese Form zu regieren Diktatur nennt. Eine Oligarchie (Herrschaft der Wenigen) mit einem Weltherrscher, der wie ein Messias vom Himmel fällt, der verheißt uns schlussendlich, auch wenn Du das jetzt noch nicht wahrhaben willst, nichts Gutes. Um die Neuverteilung der Machtverhältnisse zu erschaffen, muss diese Lichtgestalt natürlich erst einmal die alte „heile“ Welt zerstören. Dies ist der Plan und wie Du unschwer erkennen kannst, wird dieser Plan mit allen Mitteln der Kunst, mit Bomben und Granaten, sowie mit künstlich erzeugten Krankheiten wie Ebola, aber auch mit aushungern der Weltbevölkerung erreicht. Das, was die G8-Länder Ende September in Pittsburgh, der Heimstatt der Illus, in Amerika beschlossen haben, nämlich die Einsetzung der Weltwirtschaftsregierung, ist deshalb ein weiterer Schritt hin zu einer Weltregierung. Über die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft zur EG, EU zum Endziel Weltregierung. Damit das Schlafschaf bis zur Schlachtung die Füße stillhält, leisten die systemtreuen Pressehuren entsprechende Überzeugungsarbeit und verkaufen die Weltdiktatur unter dem harmlosen Begriff Globalisierung. Falls die Pläne aufgehen, wird es in dieser NWO ein Leben, wie wir es bisher kannten, mit Sicherheit nicht mehr geben – AMEN!

Die „schöne“ Neue Weltregierung – „Ein Volk, ein Reich, ein Führer“

So wie damals die Nazis frohlockten: „Ein Volk, ein Reich, ein Führer“, dürfen wir uns, wenn man heiligen Büchern Glauben schenkt, auf einen Fürsten freuen, der, wenn er in absehbarer Zeit das Zepter schwingt, weit schlimmer als der Herr mit Schnauzbart wütet. Unter seiner Herrschaft wird der Privatbesitz nicht mehr geduldet. Das Individuum, der Mensch als unverwechselbares Geschöpf Gottes, wird unter seinem Regiment abgeschafft. So ist der Untergang aller Gesellschaftsformen, wie wir sie bisher kennen, besiegelt. Der zukünftige Chef der NWO kennt nur noch Sklaven und Fürsten. Dies deckt sich übrigens mit einer Aussage eines Insiders, der dem W. Eichelburg von hartgeld.com Folgendes zugetragen hat:

„Die politischen Strukturen und Parteien von heute werden aufgelöst! Das passt (so sagt der Eichelburg) zu früheren Informationen, dass Staaten zerfallen sollen, Fürstentümer und Monarchien wiederkommen sollen. Das heutige System der unfinanzierbaren Wohlfahrts-Demokratien verschwindet also, auch das allgemeine und gleiche Wahlrecht.“ [6]

In einem weiteren Artikel “Gute Alte Zeiten” [7] werden vom Eichelburg nun die Pläne der Weltverschwörer, so wie ich es hier in diesem Aufsatz schon beschrieben habe, in aller Offenheit nochmals auf den Tisch gelegt. Die Elite spielt nun mit offenen Karten und nutzt den Eichelburg als Sprachrohr für die Neue Weltordnung! Hier lies:

„«Das Volk soll nach dem König schreien» Das ist eine Information aus den „verborgenen Eliten“, wie man den Völkern Europas die neuen Könige schmackhaft machen möchte. Wie die neuen Monarchen installiert werden sollen, ist sicher auch schon vorausgeplant. Bisher hat man die heutige Politik nur passiv diskreditiert, ohne etwas Neues anzubieten. Das dürfte sich bald ändern, dann werden uns die früheren Monarchien als Vorbilder hingestellt werden.” [7]

Und wenn Du Dich nun fragst, wer, um drei Teufels Namen sich hinter dem Weltenherrscher versteckt, dann weise ich Dich darauf hin, dass wahrscheinlich in der Frage die Antwort zu finden ist. So und jetzt halte Dich mal kurz am Stuhl fest, denn

„der künftige Weltherrscher lebt bereits unter uns und wird von der Elite ausgebildet und auf den Tag seiner Machtergreifung sowohl vorbereitet als auch trainiert. Die Zeit seiner Herrschaft nähert sich mit großer Geschwindigkeit und wird Überraschungen mit sich bringen, die die Menschheit in großes Erstaunen versetzen wird. Der kommende Weltherrscher entstammt jener mächtigen Blutlinie, welche auf die Zeiten der Merowinger, Sigambrier, des Römischen Imperiums, der Griechen und des Stammes der Dan zurückgeht.“ [3]

Wenn man den Prophezeiungen Glauben schenkt, dann ist der neue Führer, dem die Welt demnächst zu Füßen liegt wird, der Syrer Raj Patel sein. Und dieser wird, damit er auch als vertrauenswürdig erscheint, erst einmal regionale Konflikte lösen um sich hernach als erste kriegerische Handlung aus dem russischen Atomarsenal zu bedienen, was in Folge die Massenvernichtung der Menschen und die Verwüstung der Erde nach sich ziehen wird. All das, was er tut, ist mit dem großen Meister – dem Gehörnten – abgesprochen. [3] Gesegnet sei die Mahlzeit – AMEN!

Sollte sich, aufgrund dieser Info, nun bei Dir Gefühle von Angst einstellen, dann haben diese Herrschaften ihr Ziel erreicht. Der Eindruck, nichts gegen die anscheinend übermächtige Organisation ausrichten zu können, ist gewollt, aber wenn Du die Angst überwindest, dann bist Du deutlich im Vorteil. Schließlich ist es doch so: Wir sind das Volk – wir sind deutlich in der Mehrheit und das sollten wir diesen „Möchte-gern-WeltreGIERigen“ auch sagen! Wir können deshalb natürlich den Plan, den der große Meister für die Illuminaten ausgearbeitet hat, noch stoppen. Der Plan, der darin besteht eine These und ihr Gegenüber die Antithese zu erschaffen, das, um es in einfachen Worten auszudrücken, zum Beispiel zwei gegnerische Seiten zu kreieren, wie der Osten gegen den Westen, um dann schlussendlich in einer verschmelzenden Synthese – in eine Weltregierung – zu münden. Ich weiß nicht, wie es gerade um Deinen Gemütszustand bestellt ist, aber ich denke mir, dass ich das Spiel „Ost gegen West“ nicht mitspielen möchte. Ich bin ganz einfach für Frieden! Und Du?

Das ist fürs Erste mal genug, aber ich denke gerade darüber nach, ob ich über dieses Thema noch eine Fortsetzungsgeschichte aufs Papier schmeißen soll. Was meinst Du? Okay, da sollte ich schon tun. Ich sollte noch mehr in Details gehen und zumindest in einem neuen Aufsatz mal das veröffentlichen, was die Illus bis heute erreicht haben. Bleib dran! Bis neulich!

Ich bin dann mal weg! Ist eh schon wieder viel zu spät geworden. Die Pflicht ruft – das Bett ist vorgewärmt – Schatz ich komme! Gute Nacht mein Freund!

Licht und liebe Grüße von Martin M. Luder (info(at)lefpilk.de)

Bild: „The New World Order is the Enemy of Humanity“ artwork on Hanbury Street in London, 900×300 © Bablu Miah, Lizenz: CC BY 2.0

http://equapio.com/de/politik/neue-weltregierung-nwo-eine-rundum-gute-sache/

.

Gruß an die Gescheiterten

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Was FALKEN des Pentagons sehr,sehr ernst nehmen sollten …..!!
Doch dazu braucht es keinerlei ATOMWAFFEN  !!
WER RUSSLAND  von INNEN  nach AUSSEN ZERSTÖREN WILL, SOLLTE DEN UMKEHRSCHLUSS FÜR DIE USA IN BETRACHT ZIEHEN !!
Die “aussergewöhnliche, russische PHYSIK ” braucht dazu keine Atomwaffen, das geht mit EMF-Waffen viel , viel einfacher ….und NIEMAND sollte daran zweifeln !!
Immer das PENDEL, die RESONANZ beachten, das gilt für immer und alles….!!

erdlochhttp://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/04/06/russischer-geo-stratege-usa-durch-super-vulkan-oder-tsunami-ausloeschen/

FREUNDE,

WER legt hier die LUNTE an das PULVERFASS des PLANETEN ?

HAARP & ” GEOINGENIEERING ”   so menschenverachtend wie die LAKAIEN ” ZION-SATANS  666 minus ”  sich auch MÜHE geben, das PENDEL der SCHÖPFUNG wird

SIE 666 minus , immer auf den Boden der Tatsachen zurücksetzen….IMMER  !!

NUR,

wie viele von uns müssen das mit dem LEBEN und einem zerstörten LEBENSRAUM bezahlen…nur weil wir denen  666 minus, nicht auf die Finger klopfen, den Kopf in den Sand stecken…unfassbar, was die GEISTESZERSTÖRUNG bisher schon angerichtet hat…VERBLÖDUNG & LETHARGIE in höchster POTENZ…macht die Augen auf und erkennt…bevor es zu spät ist   !!

ALLES, was SMART ist, bringt KRANKHEIT,LETHARGIE,KASTRATION des GEISTES…dann zum TOD, der aber ist das geingste von den ÜBELN…SIECHTUM ist das Grausamste, was IHR auf den Stassen seht…sicher auch geistiges SIECHTUM bei den KINDERN….!!

DAS wollt IHR  !!??

SCHÜTZT EUER Hirn, damit IHR wenigstens noch mitbekommt, was und wer EUCH  ” VERHAARPEN & VERSMARTEN ” will und tut  !!

egons babsiWenn RUSSLAND seine geheimsten Waffen anwenden MUSS….NIE als erste !!!

Dann wird es für die, die zur HÖLLE gehen sollen , sehr, sehr böse…!

UNS SCHWEIGER aber wird es genauso treffen…WOLLEN WIR DAS ??

LG, bedenkt, was ich über den realen PUTIN sagte , der SCHÖPFUNG verpflichtet, “ET”     etech-48@gmx.de

Danke Egon

Gruß an die Erwachten

TA KI

Quelle: https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2015/04/08/gastbeitrag-egon-tech-08-04-2015/

Gruß an die Verstehenden

Der Honigmann

Read Full Post »


USA wollen KRIEG um jeden Preis = ZION-SATANISMUS 666 (minus ) in Realität
( Putin im Original, bitte vergleichen !! )
putinßßhttps://www.youtube.com/watch?v=KSfnQm7gE7s&list=TLvKUA9vJcf34

https://www.youtube.com/watch?v=r0ZxbT_qa38&list=TLvKUA9vJcf34&index=3

FREUNDE,

das sind 2 Videos, die man sowohl vom Inhalt her genau anschauen sollte, als auch von der Persönlichkeit Putins bis zu dem Zeitpunkt der Aufnahme….!!
Ich kenne Putin und Russland, kenne Putin so, wie in beiden Videos, den heutigen Putin kenne ich so nicht !!

Was passiert ist, wird sich sicher bald herausstellen, ist Putin Gewalt angetan worden ? ( von einem Double red ich hier nicht !)
Ist Putin ob der Lage um die politische Macht im Kreml gezwungen zurückzustecken, aus Vorsicht im Umfeld direkt ?
Ist Putin verchipt und manipuliert worden ?

Den Putin, den ich kenne, der liest nichts vom Papier ab, so wie in beiden Videos zu sehen spricht er voll, ohne Blatt…!
Das kann er hervorragend, weil er alle Daten kennt und alle strategischen Eckpunkte in militärischer, wirtschaftlicher und wissenschaftlicher Form !
Putin redet ohne Manuskript Stunden über Geostrategie und Strategie der Abwehr von Gefahren für Russland und die ganze Welt, in diesen beiden Videos hat er klargelegt, wer hier die KRIEGSTREIBER sind, deren Namen kann er als Präsident nicht nennen, es sind die ” ZION-SATANISTEN  666( minus )”, die mit ihrem System am Ende sind und dann weiss er, was DIE 666-minus,
ZION-SATANISTEN  sagen und tun :

” Wenn uns , 666-, die WELT nicht gehört, braucht es SIE auch nicht zu geben !!”

Welch menschenverachtende PHRASE, die vor Tagen von der LIEBERMANN-Fraktion Israels verlautbart wurde:

erde” Werft 20-30 Atombomben auf europäische STÄDTE ( er nannte sie beim Namen !!) und wir haben für 1000 Jahre FRIEDEN …”!!

Was ein menschenverachtendes khasarisches Gesindel, tilgt jene vom PLANETEN und wir haben RUHE….!!

NIEMAND wollte und will SIE 666 –  , haben, doch SIE  666 – , besitzen die Macht durch das Kapital…nehmt ihr blutbesudeltes
” KAGAN-NULAND  ” -Geld nicht und verbietet Waffenlieferungen, wie sie von der perversen ZION-SATAN-CLIQUE   realisiert werden, die mehr Macht hat, als der ganze Kongress und der Präsident sowieso….FASCHISMUS a la  KAGAN-KHASAR  !!

FREUNDE,

ihr seht, wie ernst es ist und wieviel Zeit bleibt…https://techseite.wordpress.com/

egons babsiSCHÜTZT EUCH  !!!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”  etech-48@gmx.de
Danke an Egon

Gruß an die weniger Begierigen

TA KI

Quelle: https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2015/03/30/gastbeitrag-egon-tech-30-03-2015/

.

Gruß an die Schöpfung

Der Honigmann

.

 

Read Full Post »


Wer soll dieses Spiel noch glauben ??
PUTIN amtsmüde ??
NIEMALS  !!
Freunde,
friedliebende Menschen und Mitstreiter,

wer will uns hier einen BÄREN aufbinden ?? ” ET-wissender STRAHL ! “

präsident putinWollen etwa die, die meinen FREUND, KOSSLOW, Vizepräsident der Zentralbank Russlands und obersten Bankenaufseher, der es wagte,30 ZION-BANKEN zu schliessen, vor Putins Füssen zu erschiessen, hinzurichten ??
Wollen etwa die Drahtieher , die das damals taten und heute noch in ISRAEL unbeschadet leben können, PUTIN persönlich drohen, schon ausgeführte Drohung…??
Sollen wir mit einem nichtidentischen DOUBLE oder einem ” verchiptem PUTIN ” abgespeist, in die Irre geführt werden ?
Soll der Welt vor Augen geführt werden, welche MACHT  ” ZION-SATAN,666 ” auf dem Planeten hat ?

satanSollen wir Menschen, friedliebenden Menschen jeder Hoffnung auf GEGENWEHR beraubt werden ?

JA, absolut, JA  !!

FREUNDE,

alles deutet daraufhin und die stetig sich mehrenden ” UNLOGIKEN ” lassen einen zionistisch-satanischen GRUND vermuten, denn immer, wenn es unlogisch wird, wie im Falle PUTINS, ist SATANISMUS im Spiel und das sind dann die ” Spielregeln derer der anderen DNA ” !!

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/03/26/putin-deutet-erstmals-rueckzug-aus-der-politik-an/

Ich kenne PUTIN zu gut, als dass mir diese UNLOGIKEN nicht sofort aufgefallen wären und ich erlebte es schon einmal, als man uns vor einiger Zeit einen veränderten Putin beim Besuch in Ankara , bei Erdogan vorführte  !!

Damals intervenierte ich umgehend an die Sicherheitsdienste und das Militär, PUTIN sofort freizugeben, alle Konsequenzen wären ansonsten sofort auf die Verursacher gefallen, mit erdenklichem Ausgang…!
Nach 4 Stunden war alles wieder ” normal ”  …..!!

Wollen wir uns wirklich eine
” Neue Qualität der pervertierten  BLUMENREVOLUTION ”
aufbinden lassen und in bezeichnender LETARGIE dazu schweigen, wie es gerade getan wird ??

Wollen wir uns des momentan besten Führers gegen das wahre BÖSE berauben lassen, uns mit gesenktem Kopf demütig denen ergeben, die JAHRTAUSENDE  dem PLANETEN mit ” der anderen DNA ” nur Schaden zugefügt haben und ihn ,wie eben, fast dem Auslöschen preisgeben ??

Dann haben wir auch nicht das Recht, uns Eigentümer dieses Planeten zu nennen, dann sind wir das, womit die VERBRECHER uns boshaft betiteln :

GOYEMs / VIEH  !!

Die VERBLÖDUNG & LETHARGISIERUNG treibt ihrem Höhepunkt entgegen, der Probeschuss zum Test der ” Trägheit, der Schmerzgrenze der Masse ” ist gesetzt, danach wird mit tödlicher Sicherheit der finale, letale SCHUSS erfolgen…:

ALLES mit EMF-WAFFEN, wie HAARP & SMART-TECHNOLOGIE !!

Seht Euch das Ergebnis auf den Strassen und Plätzen an, es interessiert kein Schwein, was mit der Bevölkerung passiert, es juckt niemanden, wenn diese WELTENVERBRECHER die KRIEGE zur NORM machen, die privaten SÖLDNER-ARMEEN ganze Kontinente beherrschen und morden und plündern ” Im Namen von Demokratie & FREIHEIT “…!!

Stecken wir weiter den Kopf in den Sand, werden wir und unsere Kinder nicht mehr fähig sein zu DENKEN, dann werden wir nach Huxley & Orwell  gedacht  !!

Was haben wir zu verlieren ?

ALLES, das lebenswerte LEBEN, die parasitären Lebensweisen sind sowieso vorüber, wenn alle sozialen und staatlichen Strukturen zerstört sind , wie uns Libyen, Palästina, Afghanistan, Syrien, Ukraine   etc. vor Augen geführt wird….!!

Wenn wir nur wegschauen, sind wir dran. Das ist so sicher , wie das AMEN in der Kirche, die weiss GOTT, keine rühmliche Rolle spielt, wie alle Religionen, die satanisch angehaucht sind  !!

Wenn wir FRIEDLIEBENDEN  uns den Planeten rauben lassen, haben wir es nicht besser verdient, nehmt die Latte vom Zaun und steht denen bei, die drangsaliert werden, wir sind die nächsten…nehmt nicht ihr blutbesudeltes GELD, in Kürze nichts mehr WERT, dann zählt nur eines:
egons babsi

gesunder GEIST
GESUNDHEIT
WILLE zum LEBEN

Denn ohne Willen auf das LEBEN wird es kein Leben geben, das allerdings umfasst auch das gesamte SEIN und alle Arten….!!!!

SCHÜTZT EUCH,   BABS-I-Komplexsystem

 

https://techseite.wordpress.com/?s=BABS-I&submit=Suchen

die, die dies tun, sind überglücklich, versteht nur meine Zurückhaltung, eine ” Inszenierung ” a la LARVE   reicht mir  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”   etech-48@gmx.de

Danke Egon

Gruß an die wahren Worte

TA KI

Quelle: https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2015/03/28/gastbeitrag-egon-tech-28-03-2015/

.

Gruß an Egon

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Erdogan & Poroschenko – Geostrategie und Machtkalkül aus Konstantinopel

poroschenko erdoganhttp://de.sputniknews.com/politik/20150320/301582717.html

FREUNDE,

ich kenne Erdogan zu gut, als dass ich das als Höflichkeitsbesuch einem Schoko-Oligarchen andienen würde !
Hier spielen Machtinteressen eine gewaltige Rolle, geostrategisch,wie auch politisch und offensichtlich Militärisch-Geopolitisch !!
Beide kennen sich sehr gut und ich weiss auch woher, werde dies aber aus Sicherheitsgründen mir Befreundeter nicht sagen…es ist auf jeden Fall eine Demonstration USRAELISCHER Machtkalküle hinter verschlossenen Türen  !!!

Der Bosporus spielt eine gewaltige geostrategische Rolle, die Türkei hat dort den Schlüssel zu, die geostrategischen Überlegungen und Interessen werden natürlich auch um das GAS DREH KREUZ  “TÜRKEI” gehen, die Nutzung von Gasspeichern in der Ukraine, die sicher vom russischen GAS direkt abgeschnitten wird, soll so indirekt gewährleistet werden, hier spielen die geostrategischen Überlegungen ERDOGANs aber vor allem der der USRAELIS eine grosse Rolle  !!
Wenn es um MACHT und EINFLUSS geht, werden schnell mal SKRUPEL über Bord geworfen, das durfte ich am eigenen Leibe erfahren und das stimmt mich nicht froh über die Ehrlichkeit von WORT und TAT….!!
Mehr dazu ein anderes mal !!

Wir werden gerade Zeugen einer hinter den Türen der Öffentlichkeit ausgeführten machtstrategischen, leisen Vereinbarung, die letztendlich Russland Schaden zufügen könnte…das sagt ERDOGAN natürlich nicht laut, dazu ist er ein ausgesprochener, realer Machtmensch  !!

Was genau besprochen wurde, werden wir an den Reaktionen ablesen können, denn die Ereignisse werfen immer ihre Schatten voraus, dass die Frage der tatarischen Minderheiten auf der Krim zur Sprache gekommen ist, zeugt aber definitiv von einem Grossmachtstreben Erdogans unter Hilfenahme von ” Blumenrevolutionen ” der USRAEL- Konnektion  !!

egons babsiWarten wir ab, was passieren wird, warten wir auf Putins Reaktion und das Kläffen von Kerry, Nuland und Biden…es wird auf gar keinen Fall dem Befrieden der Ukraine dienen und geostrategisch Öl in das Feuer der Gewaltenanwendung bedeuten !

LG und schützt EUCH, der Schöpfung verpflichtet, “ET”   etech-48@gmx.de

Danke Egon

Gruß an die, die vorgesorgt haben

TA KI

Quelle: https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2015/03/23/gastbeitrag-egon-tech-23-03-2015/

.

Gruß an die, die die Zeichen der Zeit richtig deuten

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Der russische Präsident besucht Ungarn und bringt großzügige Geschenke mit. Für die Ukraine hatte er nur eine Botschaft: Sie habe verloren und könne nichts mehr erreichen als nur mehr Tote.

Vladimir-Putin-Visits-Hungary

Der russische Präsident Wladimir Putin versteht sich auf die Sprache der Symbole. Er freue sich, am 70. Jahrestag der Befreiung Ungarns vom Faschismus hier sein zu können, sagt er auf der Pressekonferenz zu seinem Staatsbesuch in Budapest. Das verbinde die beiden Länder tief, diese Vergangenheit in Freiheit. Zuvor habe er auf einem Budapester Friedhof einen Kranz zu Ehren der gefallenen Sowjetsoldaten niedergelegt.

Die Parzelle enthält neben Weltkriegstoten auch die Überreste von Rotarmisten, die bei der Niederschlagung des ungarischen Volksaufstandes 1956 ums Leben kamen. Die Botschaft der Symbole könnte klarer nicht sein: “Wir sind wieder da”, heißt der Klartext. Für ungarische Veteranen und Dissidenten, die die Freiheit Ungarns gegen die Sowjets zu verteidigen versuchten, muss es ein bitterer Moment sein.

Die Vergangenheit in Freiheit, die laut Putin “unsere Völker verbindet”, ist die Vergangenheit der kommunistischen Diktatur, der russischen Gewaltherrschaft, die das Land und die ungarische Gesellschaft auf Generationen hinaus entstellt und kastriert hat. Und neben Putin steht Viktor Orbán, der als junger Studentenführer dadurch berühmt wurde, dass er öffentlich einen sofortigen Abzug der Russen forderte. Jetzt ist er Ministerpräsident und sagt ins Mikrofon: “Ungarn braucht Russland”.

Drei Stunden später als geplant hat diese Pressekonferenz begonnen, es ist acht Uhr abends statt fünf Uhr nachmittags. Es war das “Gespräch unter vier Augen” zwischen Putin und Orbán, das so lange dauerte, verraten die Kollegen der Pressestelle.

Russland schenkt Ungarn buchstäblich Geld

Steif stehen die beiden Staatsführer nun zunächst hinter ihren Ministern, die eine Reihe relativ belangloser Vereinbarungen unterschreiben. Gesundheitswesen, Bildung, ein neuer ungarischer Generalkonsul irgendwo in Zentralasien. Putin hält er die Augen meist angespannt zu Boden gerichtet, der Mund bewegt sich alle paar Sekunden – öffnet und schliesst sich wieder, als sei die Zunge trocken, als bräuchte er einen Schluck Wasser.

Vielleicht ist es auch nur ein nervöser Tick. Orbán ist um Lockerung bemüht, spricht Putin leise an während die Minister ihre Sache machen, lächelt. Da hofft wohl einer auf Bilder von zwei Männern, die sich verstehen. Orbán weiss, Putin wird das goutieren, wenn solche symbolhaften Fotos dann die russischen Medien zieren.

Denn der Besuch, das wird bald klar, ist für Putin enorm wichtig. Wichtiger vielleicht als für Orbán und das kleine Ungarn, das von russischem Gas abhängt. Putin setzt hier seinen Fuss in die europäische Tür. Derzeit will ihn außer Orbán in Europa niemand empfangen. Und Putin will die Gelegenheit nutzen, all jenen kleinen Ländern im früheren Ostblock zu zeigen, wie gut es ist, mit Russland befreundet zu sein. Ausschweifend zählt er auf, wie “wir alle Fragen die unsere ungarischen Freunde auf den Tisch gelegt haben, restlos gelöst haben”.

Russland schenkt Ungarn buchstäblich Geld. Ein Gasvertrag zwischen beiden Ländern läuft dieses Jahr aus, und es kann keinen neuen geben, weil Russland ab 2019 kein Gas mehr durch ukrainische Pipelines liefern will, und neue Pipelines, über die Türkei, erst Zukunftsmusik sind. Aber aus dem alten Vertrag hat Ungarn viel Gas noch gar nicht verbraucht. Es müsste im Prinzip auch diese unverbrauchten Mengen, laut Vertragstext, bezahlen.

Das erlässt Putin nun den Magyaren, sie dürfen das Gas auch später verbrauchen und dann je nach Verbrauch zu den alten Konditionen bezahlen. Die ungarische Ölfirma Mol soll in Russland mehr Öl suchen und fördern dürfen. Russland will seine Grenzen für mehr ungarische Produkte öffnen. Immer wieder betont Putin, wie verläßlich Russland als Handelspartner sei. Im Russland wird Wort gehalten. Es wird dort gut sein für die Ungarn.

Freilich gibt es das Problem der EU-Sanktionen gegen Russland, die sowohl Putin als auch Orbán für schädlich halten. Aber irgendwann ist das vorbei und dann, so führt nun Orbán aus, gehört die Zukunft einem wirtschaftlich integrierten Eurasien. Das sei auch gut für die EU. Die eigentliche Botschaft, die Putin da verkündet, lautet aber: Seht, ihr anderen Länder des früheren Ostblocks, bei uns und mit uns gibt es eine neue Zukunft. Gegen uns nur Ärger.

Und Orbán warnt jene in Europa, die “Russland aus dem europäischen Energiemarkt drängen wollen: “Wer denkt, dass Europa ohne das billige russische Gas wettbewerbsfähig bleiben kann, der jagt Illusionen hinterher”.

“Die Ukraine muss darüber hinwegkommen”

Wieviel Ärger man bekommen kann, wenn man sich mit Russland anlegt, das wird aus Putins Ausführungen zur Lage in der Ukraine deutlich. “Es ist natürlich immer schlecht, wenn man verliert”, sagt er, aber “das Leben geht weiter” und die “gegenwärtige Macht in der Ukraine muss darüber hinwegkommen.” Kiew könne im Kampf gegen die Separatisten nichts mehr erreichen, “höchstens mehr Tote. Am Endergebnis wird das nichts ändern”, auch wenn die Ukraine eine neue Offensive versuche.

Am Dienstagmorgen, berichtet Putin, hätten ukrainische Truppen “gegen 10 Uhr versucht, in den Kessel von Debalzewe durchzubrechen. Das ist ihnen natürlich nicht gelungen”. Kiew müsse seinen Soldaten nun gestatten, sich zu ergeben.

An der Waffenstillstands-Vereinbarung von Minsk, so hebt Putin hervor, sei “das Wichtigste, das oft übersehen wird”, dass sich am Ende “die Staatlichkeit der Ukraine ändern wird”. Dann nämlich, wenn sie die im Minsker Abkommen zugesagte Verfassungsreform durchführt, die eine weitgehende Autonomie für die Separatistengebiete vorsieht. Ein heikles Thema. Da werden auch andere Minderheiten Ansprüche anmelden. Vielleicht die ungarische. in der Pressekonferenz wird das nicht angesprochen.

Zum Abschluss noch ein Lob für Putin aus Orbáns Mund. Er habe als Ministerpräsident 1998 bis 2002 sehen können, “welche Zustände in Russland herrschten”. Und er habe auch gesehen, wie sich die Dinge “seit 2002 geändert haben”. Seither habe die russische Führung in allem immer Wort gehalten gegenüber Ungarn.

Er sagt es nicht, aber alle hören es: Unter Putin ist Russland besser geworden. Effizienter, verlässlicher. Putin dankt es mit einem leisen Nicken.

Quelle: http://www.welt.de/politik/ausland/article137566779/Putin-hat-eine-drastische-Botschaft-fuer-die-Ukraine.html

Gruß an den russischen Präsidenten

TA KI

Quelle: https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2015/02/18/putin-hat-eine-drastische-botschaft-fur-die-ukraine/

.

Gruß nach Rußland

De Honigmann

.

Read Full Post »


Claus Kleber auf der 46. Münchner Sicherheitskonferenz 2010 Foto: Harald Dettenborn , Quelle: wikimedia, Lizenz CC BY 3.0 DE

Vom 6. bis 8. Februar ist es wieder soweit. Die 51. Münchner Sicherheitskonferenz (MSC) bereitet die transatlantischen Verbündeten auf einen Kriegseinsatz in Osteuropa vor. Und Deutschland wird wohl eine der Hauptrollen einnehmen. Nicht umsonst befinden sich die meisten Auslandsstützpunkte der amerikanischen Streitkräfte auf europäischem Boden in Deutschland.

Erstmalig seit Anbeginn dieser militärstrategischen Vereinigung haben die Organisatoren eine Broschüre herausgegeben. Dieses englischsprachige Dokument soll der interessierten Öffentlichkeit erste Einblicke darin liefern, welche Strategien die NATO zukünftig verfolgen wird. Man kann schon auf dem ersten Blick erkennen, welche Ziele dabei anvisiert werden. Die Militärausgaben in Europa, allen voran in Deutschland, sollen massiv erhöht werden. Die neuen Feindbilder heißen Islam und Russland. Auch an die Meinungsbildung der deutschen Bevölkerung wurde gedacht. So ist in der Informationsbroschüre eine Umfrage enthalten, in der gezeigt wird, welchen Standpunkt die deutsche Bevölkerung zur aktuellen Entwicklung in der Ukraine einnimmt und wie sie gegenüber Russland eingestellt ist. Die Mehrheit, so heißt es in dem Papier, sei gegen weitere Sanktionen. Eine Einstellung, die durchaus die öffentliche Meinung des Landes wiederspiegelt.

Doch diese Analyse hat auch einen Haken. Anscheinend, so könnte man annehmen, haben die Meinungsmedien ihr Ziel verfehlt. Bisher ließen sich zu wenige Deutsche manipulieren und gegen Russland aufhetzen. Vielleicht soll damit auch ein klares Zeichen an die Presse gesendet werden, die in etwa so klingen könnte:

Trichtert der deutschen Bevölkerung gefälligst ein, dass unser neuer Feind Putin heißt, sonst lassen sich unsere neuesten Waffensysteme – Made in Germany – schlecht in die Ukraine ausliefern! Zeigt dem Volk, dass Russland völkerrechtswidrig handelt und die russischsprachige Bevölkerung im Osten des Landes bekämpft werden muss. Benutzt das Wort Terroristen für all jene Menschen, die sich uns in den Weg stellen werden! Glorifiziert die Aufrüstung der Bundeswehr und macht sie schmackhaft für die jungen Menschen in unserem Land, damit die Kriegsvorbereitungen endlich auf Hochtouren laufen können!“

Auch wenn diese Worte nie in diesem Zusammenhang fallen werden, lässt der Bericht diese Interpretationsmöglichkeiten durchaus zu. Verfolgt man beispielsweise die Tagesschau, lassen sich ähnliche Zielsetzungen erkennen. So wurde in der Ausgabe vom 30.01.2015 ein ausführlicher Bericht über die Kämpfe in der Ostukraine gezeigt. Gleich im Anschluss folgte ein Beitrag zur Attraktivitätsbewertung der Bundeswehr, wo ein junger Abiturient gezeigt wurde, der positiv von seinen Zukunftsplänen als Zeitsoldat schwärmte. Traurige Entwicklungen, die hilflos und wütend zugleich stimmen.

http://www.neopresse.com/politik/stoppt-die-kriegstreiber-der-muenchner-sicherheitskonferenz/

.

Gruß an die Zeitsoldaten

Derr Honigmann

.

Read Full Post »


LAWROW-Einschätzung 2014, Ausblick Situation und weiter…?!

lawrow

Freunde,

ein nachdenklicher LAWROW, der Weltlage  angepasst….!!

Lawrow zählt zu den Grossen der russischen Diplomatie und sein Weitblick und seine Erfahrungen bringt er als Patriot, wie Putin, seinem Lande als Dienst, also als DIENER….!!
Viele oder sehr viele können mit dem Begriff ” Dienen ” nichts oder kaum etwas anfangen………schaut in die ” pseudo-deutschen” Politkriminellenliste, nicht einen einzigen findet ihr da, ein Kaliber wie LAWROW sowieso nicht !!

FREUNDE

,http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-01/russland-bedrohung-nato-osterweiterung

es wird die Welt in SCHUTT und ASCHE liegen, wenn wir uns diesen ZION-SATANISTEN  USRAELs nicht mit aller Kraft und gemeinsam entgegenstemmen, danach sieht es aber noch nicht aus, da die meissten mit ihrem EGO beschäftigt sind und durch DIGITALISIERUNG,  SMARTISIERUNG, HAARPISIERUNG  des klaren Menschenverstandes beraubt sind…leider aber wahr  !!
Die ZIONBRUT will mit aller Macht den totalen BRUDERKRIEG in der UKRAINE und das mit unseren STEUERGELDERN, das dürfen wir nicht zulassen…wehrt EUCH gegen diese Politbande, die alles Recht mit Füssen tritt…WACHT AUF  !!

Wacht auf, zeigt Verantwortung, jedenfalls für Eure (unsere ) KINDER  !!          www.techseite.wordpress.com

SCHÜTZT EUCH  und EUER ( unser ) KINDER   GEIST HIRN  LEBEN  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”  etech-48@gmx.de 

……………………………………………………………………………………………………………………

Выступление и ответы на вопросы СМИ Министра иностранных дел России С.В.Лаврова в ходе ежегодной пресс-конференции по итогам деятельности российской дипломатии в 2014 году, Москва, 21 января 2015 года

78-21-01-2015

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich begrüße Sie auf unserer traditionellen Veranstaltung, auf der wir das Fazit für das Jahr 2014 ziehen wollen.

Die Situation war komplizierter, als in den vorhergehenden Jahren – zu den chronischen Konflikten, die seit langem schon glommen und brannten,  wurden  neue gefährliche Spannungsherde hinzugefügt. Besondere Besorgnis ruft die Situation im Nahen Osten und in Nordafrika,  das Anwachsen der Bedrohungen seitens der extremistischen und terroristischen Kräfte  in der Region hervor, die außerhalb ihrer Grenzen veranstaltet werden und  die Russland seit langem als seine Partner beachtete. Es werden die Risiken der Vertiefung von Konflikten zwischen  Religionen und  der Zerstörung von Zivilisationen erhalten bleiben. Die Situation in der Weltwirtschaft ist weit von Klarheit entfernt.

Wir gehen davon aus, dass alle Ereignisse der letzten Jahre  überzeugend dafür sprechen, dass man die Lösung der Probleme der globalen Sicherheit und der Stabilität nur zusammen erreichen kann. Dem Auslösen von gemeinsamen solidarischen Aktionen der Weltgemeinschaft steht eine Reihe  negativer Tendenzen entgegen. Unter denen, werde ich vor allem die grundlegenden Widersprüche zwischen dem objektiven Prozess des Dezentralisierens der globalen Macht, dem Formierungsprozess einer mehr demokratischen, polyzentristischen Weltordnung einerseits und den beharrlichen Versuchen des « historischen Westens » die Führung in den internationalen  Angelegenheiten um jeden Preis den übrigen Teilnehmern der internationalen Beziehungen vorzuenthalten – und andererseits ihnen sein Herangehen und seine Werte aufzuzwingen, einschließlich des gewaltsamen Weges. Eine solche Linie widerspiegelt sich  in der Situation in der Ukraine.

Ich werde nicht ausführlich auf unsere Einschätzungen (sie sind Ihnen bekannt)  eingehen wie das alles in dem benachbarten, für uns nahen, brüderlichen Staat  geschehen ist  Ich betone, dass Russland  der allumfassenden und ausschließlich friedlichen Regelung der ukrainischen Krise fest zugetan ist. Als realistische Grundlage einer solchen Regelung bestehen die Minsker Vereinbarungen, die einschließlich dank der tatkräftigen  Rolle des Präsidenten der Russischen Föderation, W. V. Putin, erreicht worden sind. Die unerlässliche dringendste Forderung ist heute der Start des direkten gesamtukrainischen Dialoges. In seinem Rahmen muss man die konstitutionelle Ordnung des Landes sachlich besprechen und vereinbaren, damit in ihr ausnahmslos alle Ukrainer komfortabel und sicher leben können. Erfreulich ist, dass die Alternativlosigkeit eines solchen Herangehens, meiner Meinung nach,  unsere westlichen Partner beginnen zu begreifen. Ich hoffe, dass die in der überschaubaren Zukunft bevorstehenden Kontakte auf verschiedenen Ebenen und in verschiedenen Größenordnungen  es gestatten werden, in dieser Richtung voranzukommen.

Nur das Volk Ukraine soll ohne Einmischung von außen seine Zukunft selbst bestimmen. In Anbetracht der Verschärfung der Krise im Südosten Ukraine sind die Direktkontakte zwischen Kiew und den Vertretern der ausgerufenen  Donezker-und Lugansker-Volksrepubliken prinzipiell wichtig. Alle anderen Gruppierungen mit der Beteiligung « der äußerer Spieler », einschließlich der “normannischen” und anderer sowie auch die Tätigkeit der OECD müssen auf die Mithilfe dem geraden standfesten Dialog in allen Fragen abzielen, die man für die Überwindung der Krise erledigen muss. Zumindest wird Russland auch weiterhin zur Schaffung  günstiger Bedingungen direkt für eine solche Lösung der umfangreichen Probleme, vor denen die Ukraine steht, seinen Beitrag leisten.

Wir hören nicht wenige Erklärungen seitens unserer westlichen Partner darüber, dass man Russland weiter isolieren muss. Beispielsweise wird das in der gestrigen Botschaft an die Nation  des Präsidenten der USA, B. Obamas, als Möglichkeit  erklärt. Solche Versuche werden kein Ergebnis  bringen. Ungeachtet der ähnlichen Linie unserer westlichen Partner, hat der Präsident Russlands, W.V. Putins, in seiner Botschaft an die Föderale Versammlung betont und genügend klar zu verstehen gegeben hat gegeben,  dass Russland den Weg der Selbstisolierung, der Verdächtigungen und der Suche nach Feinde niemals gehen wird. Wir führen eine aktive Außenpolitik durch,  bei der wir uns konsequent  an unsere nationalen Interessen halten, aber dabei suchen wir nicht die Konfrontationen,  sondern sind zu  vernünftigen Kompromissen, die sich auf das Gleichgewicht der Interessen stützen, immer bereit. Wir streben danach, auf die internationale Atmosphäre im Interessen ihrer Gesundung einzuwirken, auf die Festigung der Sicherheit und bewegen die Tagesordnung in Richtung einer friedlichen Zukunft. Wir bestehen darauf, dass nur die kollektiven Bemühungen die Antworten auf die Aufrufe und die Bedrohungen geben können, die allgemein für ganze Menschheit vorhanden sind. Dabei muß man sich auf das internationale Recht, die zentrale koordinierende Rolle der UNO stützen.

Während  des abgelaufenen Jahres arbeitete Russland aktiv in verschiedenen vielfältigen Organen du Organisationen, einschließlich  der «Gruppe der Zwanzig», BRICS und SHОS; die Gipfeltreffen, die in diesem Jahr stattfinden, werden auf dem russischen Territorium, in Ufa, stattfinden. Wir werden den Vorsitz Russlands in diesen Zusammenschlüssen für das Verleihen eines neuen Impulses ihrer Tätigkeit ausnutzen. Im Rahmen BRICS,  geht es vor allem um die Vereinbarung der wichtigen Dokumente in der ökonomischen Sphäre – die Strategie der ökonomischen Partnerschaft und der “Reisekarte” der Anlagenzusammenarbeit. Es ist geplant, das Abkommen über die kulturellen Verbindungen zu unterschreiben, die neue Austauchwege  eröffnen. Das virtuelle Sekretariat BRICS wird seine Tätigkeit beginnen.

 

Die Unterzeichnung des Vertrages über die Euroasiatische Wirtschaftsunion (ЕАWU), die  ab dem 1. Januar 2015 begann ihre Tätigkeit aufzunehmen, war ein großer Schritt im Vorwärtsschreiten der Integration im postsowjetischen Raum. Seit dem 2. Januar ist Armenien vollberechtigtes Mitglied  der ЕАWU geworden. In Kürze werden die Formalitäten für die Mitgliedschaft Kirgisiens in diesem Bündnis erledigt werden. Unbedingt, ist das Interesse sehr großartig, das wir zu diesem Prozess seitens vieler unserer Partner empfinden. Wir begrüßen das Streben verschiedener Staaten, an die Zusammenarbeit mit ЕАWU angeschlossen zu werden. Schon mehrere Dutzend Länder haben den Wunsch ausgesprochen,  Konsultationen zwecks der Möglichkeit des Anschlusses an diese Vereinigung und des Abkommens über den Freihandel aufzunehmen.

Im vorigen Jahr wandte Russland, das als Land – der Vorsitzende ОДКБ ist (?), die höchste Aufmerksamkeit der weiteren Erhöhung der Effektivität, der Vervollkommnung der Mechanismen des operativen Reagierens und dem Friedenspotential der Organisation zu.

Was die europäischen Richtung betrifft, so hat die Linie Brüssels in Zusammenhang mit der ukrainischen Krise zum wesentlichen Rückgang in unseren gegenseitigen Beziehungen mit der EU geführt, die Zuspitzung einer Reihe der problematischen Momente auf den politischen und ökonomischen Gebieten in unsere Tagesordnung  gebracht. Wir erachten es als notwendig, zur Überwindung dieser Probleme die Dinge auf der Systemgrundlage gleichberechtigt und respektvoll  zu behandeln. Wir sind an einer fortschreitenden Entwicklung gleichberechtigter – für beide Seiten vorteilhafter Zusammenarbeit mit der Europäischen Union nach wie vor interessiert. Es ist nicht das erste Jahr, in dem wir die Partner  aufrufen, die gegenständliche Arbeit am Projekt «Integration », worunter wir  die Entwicklung der Schrittreihenfolge zur Bildung eines einheitlichen ökonomischen und humanitären Raumes von Atlantik bis zu Pazifische Ozean, der sich auf die Prinzipien der Unteilbarkeit der Sicherheit und der breiten Zusammenarbeit stützt, verstehen,  zu beginnen. Wir haben einen solchen Vorschlag in der ОSZE im Rahmen ihrer Tätigkeit für den zweiten, « dem ökonomischen Korb » unseren Beitrag geleistet, und haben seitdem nichts wieder davon gehört. Ich hoffe, dass wir die Arbeit beginnen können. Nach unserer Überzeugung hätte die Vereinbarung solcher strategischen Orientierungspunkte geholfen, die harmonische Entwicklung aller Staaten  des « Großen Europas », sowohl der Mitglieder  als auch  der nicht eingetretenen Länder  in die verschiedenen Integrationseinheiten gewährleistet. Der erste Schritt auf diesem Weg könnte der Start von Verhandlungen über den Abschluss des Abkommens über die Freihandelszone  zwischen der ЕАWU und der EU sein – die entsprechende Initiative, die nichts von ihrer Aktualität verloren hat, wurde vom Präsidenten Russlands, W.V. Putin,  auf dem Gipfeltreffen  Russland – EU im Januar des vergangenen Jahres in Brüssel vorgelegt.

Auf der amerikanischen “Front” haben sich die Beziehungen zwischen Moskau und Washington ernsthaft verschärft. Die Behörden  der USA haben den bilateralen Dialog in der Mehrzahl der Richtungen eingeschränkt. Wir rufen die amerikanischen Partner auf, sowohl auf den Weg des konstruktiven gegenseitigen Austausches in den bilateralen Fragen zurückzukehren, als auch auf der Ebene der Weltarena, auf der unsere Länder eine besondere Verantwortung tragen. Ein solcher Dialog ist nur auf der Grundlage der Gleichberechtigung und der Berücksichtigung  der gegenseitigen Interessen  möglich.

 

Gleich nach den Aktivitäten der  USA gewann die Einstellung zur Konfrontation die Oberhand in der NATO – Allianz,  die  dann den absolut politisierten  Beschluss über die Unterbrechung der Zusammenarbeit auf  den militärischen und zivilen Gebieten gefasst hat, praktisch sind alle Projekte ein-gefroren. Das ist nicht unsere Wahl, wir wollen das nicht, aber wir lassen auch  keinen neuen  « kalten Krieges » zu. Unsere westlichen Partner sollten verstehen, dass die Gewährleistung von Sicherheit in der modernen Welt durch die Versuche  einseitiger Handlungen und die Druckausübung auf die Partner in der gemeinsamen Arbeit unmöglich ist, die darunter ernsthaft  leidet.

 

Wir setzten die Anstrengungen für die weitere Integration Russlands in die Asiatisch-Pazifische-Region fort. Der Präsident Russlands W.V. Putin stellte mehrfach fest, dass die Wechselwirkung in АТР für uns  strategischen, vorrangigen Charakter für das  ganze XXI. Jahrhundert hat, was auch  für den Aufstieg der östlichen Regionen Russlands wichtig ist. Gleichzeitig betonten und  betonen wir, dass wir das nicht als  Alternative zu den Verbindungen mit Europa und dem Westen insgesamt machen wollen, sondern zugleich  wird es mit ihrer Vertiefung, bei Vorhandensein eines entgegenkommenden Interesses seitens der europäischen Partner, zu einer Vertiefung der Beziehungen mit ihnen kommen.

Zukunftsträchtig  wurden die russisch-chinesischen Beziehungen Verbindungen erweitert. Im Verlauf des Besuches des Präsidenten Russlands, W.V. Putin, im Mai des vorigen Jahrs wurden etwa ein halbes Hundert Abkommen geschlossen, über die Sie ausführlich informiert worden sind. Unsere Partnerschaft mit China in der internationalen Arena wurde damit als das wichtige Element  für die Aufrechterhaltung der globalen und regionalen Stabilität und der Sicherheit bekräftigt.

Wir stärkten die strategische Partnerschaft mit Indien, Vietnam und entwickelten die gegenseitigen Beziehungen mit anderen Staaten der Region weiter, dehnten die Teilnahme an der Tätigkeit der vielfältigen Mechanismen im Rahmen der asiatisch-pazifischen Region aus. Wir entwickelten unsere Beziehungen zu den Staaten Lateinamerikas und Afrikas kontinuierlich weiter, und vertieften auch unsere Beziehungen mit den sich in dieser Region entwickelnden Integrations-zusammenschlüssen und regionalen Strukturen.

Russland bemühte sich in sehr aktiver Art und Weise, die Regelung verschiedener Konfliktsituationen zu unterstützen. Bei der unmittelbaren Teilnahme unseres Landes gelang es erfolgreich, die chemische Entmilitarisierung Syriens – zu beenden. Es war eine solche gemeinsame russisch-amerikanische Initiative, die aufzeigt, dass, wenn du dich nach den Stützpunktinteressen richtest, und nicht vom Konjunkturverstand, ist es vollkommen möglich, sich zu überwinden und  Wege für eine fruchtbringende wechselseitige Beziehung zu finden. Wir unternahmen  konsequente Bemühungen im  Interesse einer politischen Regelung der innersyrischen Krise durch die Schaffung von Bedingungen für den direkten Dialog zwischen den Vertretern der syrischen Regierung und allen bedeutenden oppositionellen Gruppen mitzuhelfen.

Im vergangenen Jahr stellte « Der islamische Staat » die Hauptbedrohung für die Region des Nahen Ostens und des Nordens Afrikas (БВСА) dar. Wir betrachteten den Widerstand gegen den Terrorismus als eine der Hauptprioritäten unserer Tätigkeit. Wir haben angeboten, unter der Ägide des Sicherheitsrates der UN die komplexe Analyse der Gefahren im Raum des Nahen Ostens und Nordafrikas in ihrer Gesamtheit durchzuführen. Niemand widersprach uns. Wir setzen  unsere Bemühungen fort, an der Realisierung dieser wichtigen Maßnahme zu arbeiten.

Die russischen Bemühungen trugen im Rahmen der “Sechs” zum Fortschritt bezüglich der Regelung der Situation um das iranische Nuklearprogramm bei. Ungeachtet der bestehenden Kompliziertheit, dauert die Arbeit an. Wir haben alle Gründe, mit einem Ergebnis zu rechnen.

Zu  den Prioritäten unserer Arbeit gehört unveränderlich  der Schutz der Rechte und Interessen unserer Landsleute, die im Ausland wohnen, die Erweiterung der internationalen humanitären und kulturellen Austauschbeziehungen. Aktiv unterstützten wir unser Business in seiner Tätigkeit auf den Weltmärkten  bei der Heranziehung  neuer Exporteure von Waren und der Dienstleistungen, der Ausdehnung der Marktgeografie  für die russische Produktion. Besondere Aufmerksamkeit  wurde  der Informationsarbeit gewidmet, wir begleiteten die außenpolitische Tätigkeit durch umfangreiche   Kontakte  zu den Massenmedien und der Weltöffentlichkeit.

Insgesamt taten wir machten das maximal Mögliche mit dem Ziel, günstige Bedingungen für die komplexe Entwicklung des Landes und die Erhöhung des Wohlstandes unserer Bürger zu schaffen– das entspricht den Aufgaben, die in der Verordnung des Präsidenten № 605 vom 7. Mai 2012 « Über die Maßstäbe  der Realisierung des außenpolitischer Kurses der Russischen Föderation » als vorrangig festgehalten worden sind und es sind die Schwerpunkte der außenpolitischen Konzeption der  Russischer Föderation, die von uns  fordert, alles zu tun für die Schaffung  der maximal  günstigen äußeren Bedingungen für die allseitige Entwicklung unseres Landes, für die Erhöhungen des Wohlstandes der Bürger, ihrer sicheren Geborgenheit in der internationalen Arena.

Damit beende ich mein einleitendes Referat und bin bereit, auf Ihre Fragen zu antworten.
Achtung!! Neue E-Mail Adresse: etech-48@gmx.de

www.techseite.wordpress.com

.

Danke Egon

Gruß an die Sachlichen

TA KI

Quelle: https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2015/01/26/gastbeitrag-egon-tech-26-01-2015/

.

Gruß an die Versteher

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Nikolai Starikow

Übersetzung von The Us cannot start a major war in Ukraine

Wie lange ist der Westen bereit, für die zusammenbrechende Wirtschaft der Ukraine zu zahlen, ohne den Anfang eines Krieges mit Russland garantiert zu bekommen? Die Regel der westlichen Strategie besagt: wenn du die Kontrolle über das Gebiet verlierst, schaffe die Antithese.

Es ist möglich, zu verstehen, was in der Ukraine geschieht, es ist weitaus schwieriger, die Entwicklung der Ereignisse zu bewerten und vorherzusagen. Worum auch immer es geht, muss man notwendig eine Regel befolgen: Gefühle beiseite zu lassen. Blut, Tod und Zerstörung sind die schwersten emotionalen Schläge, aber wenn man seinem Gefühl folgt, wird daraus weder eine ordentliche Einschätzung noch eine zutreffende Vorhersage folgen.

Daher, so schwer es auch sein magt, lasst die Gefühle draussen. Um die geopolitischen Spiele zu bewerten (und das ist es, was vor uns liegt), brauchen wir nur den Kopf. Nur jene, die wissentlich manipulieren, wollen, dass Ihr mit dem Herzen denkt (und mit dem Herzen wählt – wie Jelzin 1996).

Die Vereinigten Staaten und der Westen befinden sich in einer der schwersten Krisen der Geschichte. Die Stärke und Tiefe der Probleme wird durch die Tatsache verschärft, dass … der Westen gewonnen hat. Er hat praktisch ganz Europa in sich aufgesogen, und die ganze Welt, mit einigen Ausnahmen, in unterschiedlichen Maße zerschmettert.

Darin liegt das Problem – die ganze Zeit über hat der Westen von Raub gelebt. Jetzt gibt es immer weniger, die beraubt werden können, und jene, mit denen man das “geraubte Gut” teilen muss, also den Lebensstandard, der auf der ungezügelten Emission von Dollars beruht, immer mehr. Daher die ungeheuren Staatsschulden. In den USA sind es 18 Billionen Dollar, aber solche Schulden, und sogar eine schlimmere Ration von Schuld zum BIP, bestehen in allen sogenannten entwickelten Ländern.

Welche Lösung suchen die USA und ihre engsten Verbündeten in dieser Lage? Das ist jetzt für jeden offensichtlich. Die Lösung heißt Krieg. Chaos. Aber dieses Chaos und dieser Krieg müssen zu einem “kontrollierten Zusammenbruch” führen.

Die USA müssen im Ergebnis zwei Bedrohungen ihrer Macht eliminieren – China und Russland. Idealerweise, indem sie miteinander zusammenstoßen. Um dies zu erreichen, brauchen die USA einen Regimewechsel in einem dieser Länder. Offensichtlich denken die Amerikaner, ein Regimewechsel in Russland sei die leichtere Aufgabe.

Die Frage ist, wie wollen sie das erreichen? Die orange Technik hat schon 2011 nicht funktioniert, Putin wurde erneut Präsident.

Was der Westen tut, wenn er irgendein Gebiet verliert, ist sehr wichtig, um die Ereignisse in der Ukraine zu verstehen.

Wenn wir von einem Verlust des Westens reden, meinen wir das Fehlschlagen seiner Pläne und den Verlust der Kontrolle über ein bestimmtes Gebiet, ganz oder teilweise.

Was tun die westlichen Strategen in dieser Lage?

149. Britannien wird aus Indien “hinausgeworfen”. Ehe sie gingen, etablierten die Briten ein Anti-Indien – den neuen Staat Pakistan. Spannungen und militärische Konflikte zwischen den neuen Staaten waren die Folge. Kurz, viele Gelegenheiten für die Angelsachsen.

Nochmals 1949. Der Bürgerkrieg in China endet mit dem Sieg des pro-sowjetischen Mao Tsedong. Was tun sie? Schaffen das Anti-China Taiwan. Evakuieren die Armee Tschang Kai-Tscheks unter dem Schutz der US-Navy. Spannungen, die ständige Möglichkeit eines Krieges zwischen China und dem Anti-China folgen. Tianmen-Platz 1989, Peking – wer kann die ‘verzweifelten’ Festlandchinesen von den Agenten der Taiwanesischen Geheimdienste unterscheiden?

Aufgepasst, bitte. Im geopolitischen Spiel bedeutet die diplomatische Anerkennung nur, den gegenwärtigen ‘nationalen’ Interessen zu folgen, sonst nichts. Zuerst anerkennen die USA Taiwan als China. Für die, die es nicht wissen: bis 1973 sassen die Vertreter Taiwans in den Vereinten Nationen als Vertreter Chinas. Aber später änderte Washington seine Position, erkannte Peking an und beendete die Anerkennung Taipehs. Gleichzeitig unterstützt es Taiwan weiter kraftvoll und verhindert die Wiedervereinigung der zwei “Chinas”.

Gehen wir nicht zu tief in die Geschichte. Die Regel der dauerhaften angelsächsischen westlichen Strategie lautet: verlierst Du die Kontrolle über ein Gebiet – schaffe die Antithese.

2011 verlor der Westen die Kontrolle über Russland – noch nicht völlig, aber seine Pläne, Putin an einer weiteren Präsidentschaft zu hindern, scheitern. Der Abbruch der fünften Kolonne beginnt, Russland verteidigt deutlich seine Interessen in der Welt.

Und was tut der Westen? Er schafft die Antithese. Das ist Anti-Russland.

Und die Angelsachsen beginnen, es zu schaffen, in der Ukraine ist der Boden bereitet. Die Propaganda beginnt 1991, wenn nicht schon früher, die Kämpfer werden geschult, Geld wird bereitgestellt, die Eliten werden gekauft und gut genährt.

Nach den US-Plänen sollte Janukowitsch in den Wahlen 2015 entfernt werden. Auf eine solche Art entfernt werden, dass eine anti-russische Hysterie entfacht werden und aus der Ukraine das Anti-Russland geschaffen werden kann. Die Umstände erzwangen einen früheren Start, aber entsprechend der Hauptregel: es braucht nicht den friedlichen Abgang von Janukowitsch, sondern einen blutigen Umsturz, um Russland beschuldigen zu können.

Was heute in der Ukraine geschieht, ist nichts Anderes als die Erschaffung von Anti-Russland. Propaganda, Hass, die Bereitschaft zu zerstören und zu töten auf Seiten der Nationalisten und einiger irregeleiteter gewöhnlicher Bürger.

Wohin bewegen sich die USA damit? Auf einen Krieg zwischen der Ukraine und Russland zu. Auf “Initiative” der Ukraine. Wann? Wenn sie die ukrainische Armee aufgeblasen, ausgestattet, geschaffen und vorbereitet haben. Das dürfte etwa fünf Jahre dauern. Danach werden die USA versuchen, die zwei Teile einer Nation gegeneinander zu stellen, die Ukraine gegen Russland. Der Anlass – die Krim.

Wäre die Krim nicht mit Russland wiedervereint worden, bliebe sie immer noch der Vorwand. Die Stationierung der russischen Armee auf der Krim, die pro-russische Bevölkerung, die dort lebt, würde eine Menge Gelegenheiten schaffen, Konflikte und Provokationen zu organisieren. Daher blieben die westlichen Pläne gleich, ungeachtet der Handlungen Putins und der Bevölkerung der Krim.

Was kann die Entwicklung dieses schrecklichen Szenarios stoppen, das in einen großen Bruderkrieg abgleitet?

Jene in der Ukraine unterstützen, die mit dieser Wendung nicht einverstanden sind.

Der Westen schafft Anti-Russland. Russland muss dem Anti-Anti-Russland helfen und es unterstützen.

Als sich im Südosten der Ukraine die Menschen, die mit dem Kiewer Putsch nicht übereinstimmten, erhoben, hatten nur wenige eine klare Vorstellung davon, dass sie einem solch schrecklichen Szenario “den Weg versperrten”. Die Gegenwart eines Anti-Anti-Russland als Teil einer föderalisierten Ukraine, der sich weigert, sich für den Westen zu bewaffnen, und ebenso, für ihn die Kastanien aus dem Feuer zu holen, versperrte den westlichen Plänen, den ukrainisch-russischen Krieg auszulösen, den Weg. Erinnert Ihr Euch an das Ende des Frühlings 2014?

Die beständigen Rufe Moskaus nach territorialer Integrität der Ukraine, nach Föderalisierung, nach Verhandlungen. Moskau braucht eine einige Ukraine, in der der pro-russische Teil der Gesellschaft den Militanten und den gekauften Politikern die ‘Hände bindet’ und es nicht zulässt, das ganze ukrainische Volk in den Krieg zu ziehen.

Der Westen braucht weder Frieden noch Wohlstand in der Ukraine. Er braucht einen militarisierten Staat mit einer aggressiven Ideologie in Gestalt eines gegen Russland gerichteten Hasses.
Kiew startet aggressive Handlungen gegen den Donbass. Sofort beginnt die Propaganda von den ‘Terroristen’ und russischem Militär. Militärische Handlungen, die mit Grausamkeit gegen Zivilisten vorgenommen werden, geben dem Westen zwei Möglichkeiten:

– mit militärischen Mitteln zu gewinnen und dann den geplanten Zusammenbruch der ukrainischen Wirtschaft als Anfang der Vorbereitungen zum Krieg gegen Russland einzuleiten. Die Wohlgenährten wollen nicht kämpfen. Der Westen kann Russland die Schuld für die Schwierigkeiten und das Leid zuweisen, während der Militärdienst ein Einkommen bietet, wenn auch ein geringes;

Russland in den Krieg zu ziehen, es zwingen, Truppen in die Ukraine zu schicken. Die Niederlage der ukrainischen Armee ist für den Westen ohne Bedeutung. Es will nicht den Sieg, sondern den Krieg selbst.

Und je mehr ukrainische Bürger in dem Bruderkrieg sterben, desto besser für den Westen – die rebellische slawische Nation löscht sich selbst aus. Im Gefolge des Krieges in der Ukraine wird der Westen versuchen, 1917 zu wiederholen und ‘das blutige Regime des Kreml zu stürzen’. All das, um Kurs auf die Vorbereitung eines Krieges zwischen Russland und China zu nehmen.

Und dann gab es ein Problem. Weder der militärische Erfolg noch der Einmarsch durch Russland und seine Teilnahme am Bürgerkrieg wurden erreicht.

Und was jetzt? Das ist es, was.

Die Existenz der DNR und LNR als Anti-Anti-Russland sind der Schlüssel zur Unfähigkeit des Westens, einen Krieg zwischen der Ukraine und Russland zu beginnen.

Dieser Klotz an ihrem Bein erlaubt es den Vereinigten Staaten nicht, Kiew in diesen großen Krieg zu schieben, mit zehntausenden, hundertausenden Opfern.

Darum hilft Moskau dem Donbass auf jede mögliche weise, und darum sagt Sergej Lawrow, wir sind für die territoriale Integrität der Ukraine.

Darum erkennt Russland die DNR und LNR nicht als unabhängige Staaten an. Sie anzuerkennen, ihnen dei Abtrennung zu erlauben, bedeutet, den Countdown zum Krieg mit der Ukraine zu starten. In diesem Szenario wird der westliche Plan reaktiviert: da ist Russland, da ist Anti-Russland, und da ist Noworossija. Anti-Anti-Russland gibt es nicht mehr. Im Falle einer Eingliederung des Donbass nach Russland würden die in Washington aufstehen und stehend applaudieren. Das ist es: der Krieg wird praktisch unvermeidbar. Das Bild Russlands als Feind wird von Russland selbst geschaffen.

In der heutigen Situation ist die russische Taktik in der Ukraine die einzig richtige. Die USA müssen 40 Millionen Menschen unterstützen, Russland muss den drei Millionen im Donbass helfen, und 1,5 Millionen Flüchtlingen. Moskau besteht fortgesetzt auf Verhandlungen und erlaubt es dem vom Westen geformten Aggressor nicht, den Klotz von seinem Bein zu entfernen, lässt es nicht zu, dass die DNR und LNR militärisch unterliegen.

Wie lang wird der Westen bereit sein, für die zusammenbrechende Wirtschaft der Ukraine zu bezahlen, wenn es keine Garantie gibt, dass sie den Krieg mit Russland beginnt? Diese Leute tun nichts ohne Grund, sie werfen kein Geld weg. Selbst den Militanten in Tschetschenien in den 90ern gaben sie keine Dollars, sondern Druckplatten, um falsche Dollars zu drucken.

Selbstfinanzierung – das ist das Prinzip der angelsächsischen Politik, in extremen Fällen eine Wiederfinanzierung in kurzer Zeit. Ein überzeugendes Beispiel: die Bolschewiki, die mit Russlands Gold über schwedische Banken bezahlten, und die darauf folgenden Zugeständnisse, die heutigen libyschen ‘Freiheitskämpfer’ mit den Öldollars, die mit unbekanntem Ziel Libyen verlassen.

Zeit ist heute sehr wichtig. Die Wette des Westens – einen neuen Maidan in Russland zu organisieren, jetzt, da der Weg zum Krieg in der Ukraine durch den Mut und die Entschlossenheit der Milizionäre der DNR und LNR blockiert wurde. Die Wette Russlands – warten, bis der Westen das interesse an der Ukraine verliert, da die Kosten zu hoch sind und kein Ertrag wahrnehmbar ist.

Der Wunsch Washingtons, ‘zumindest irgendetwas’ zu bekommen, führte zum Druck auf Europa und den paradoxen Wunsch der Europäer, die Errichtung von “South Stream” nicht zu erlauben.
Paradox? Kein Paradox. Washington will die Instabilität der Ukraine zumindest nutzen, um Moskau über das Gas zu erpressen. Und Europa.

Das ist die Essenz der gegenwärtigen und der vergangenen Ereignisse in der Ukraine.

Und das letzte, was ich in diesem Zusammenhang sagen will.

Wenige in der heutigen Ukraine verstehen, welch eine enorme Rolle der Mut der Bewohner des Donbass in der heutigen Weltpolitik spielt. Sie retten heute die gesamte russische Welt. Und, das ist das Paradox, sie retten die Leben hunderttausender ukrainischer Bürger.

Die selben Kinder, die heute in den ukrainischen Schulen hüpfen, deren Eltern Geld für die ATO sammeln, die Kiewer Machthaber unterstützen, würden im Falle einer Niederlage des Donbass in sehr kurzer Zeit Kanonenfutter, wenn es nach dem US-Plan geht.

Das ist es, woran wir uns alle erinnern müssen, ungeachtet unserer gegenwärtigen Staatsbürgerschaft.

Quelle: http://www.vineyardsaker.de/ukraine/die-usa-koennen-in-der-ukraine-keinen-grossen-krieg-beginnen/

Gruß an die, die Hintergründe

TA KI

 

Gruß an die Klardenker

Der Honigmann

.

Read Full Post »


unnamedhttp://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/12/18/chaos-in-russland-wenn-putin-stuerzt-wird-es-fuer-den-westen-teuer/

FREUNDE,

wieoft habe ich Euch das versucht zu sagen und wurde für einen Putinglorifizisten beschimpft, wer aber hinter die Fassade blickt, der wird anders denken und wer die fallengelassene MASKE derer erkennt, sieht die FRATZE ZION – SATANS…..!!
Kriegstreiber und Heuchler zergieren die Völker, auch das unsere, SIE, 666, handeln nur im Auftrag,  gegen die ureigensten Interessen des Volkes, der Völker,…!!
KRIEG in der heutigen Zeit ist unvorstellbar grausam und ob es ein DANACH für das MENSCHSEIN geben wird, wissen wir nicht, die der anderen DNA aber ja, SIE, 666, können mit einem mehr oder weniger zerstörten Planeten noch leben,

WIR HUMANOIDE  NICHT  !!

Putins Russland ist Hauptfeind derer, warum wohl ?
Warum unterstellt man Putin auf der anderen Seite zu sein und will ihn dann töten, wie Chodorkowski und unsere von der Leyen-Tusse fordern, indem sie eine Zeit nach Putin anmahnte…transatlantische Sauerei lässt grüssen…!!

Wenn wir DEUTSCHE nicht erkennen, was hier gespielt wird, haben wir keine Zeit mehr darüber nachzudenken !!!!!

500 Atomraketen auf ” deutschem Boden “…ALLE seit letzter Woche im VISIER der russischen Raketenabwehr  !!

Merkt ihr nicht, dass wir auf eigenem BODEN ausgelöscht werden sollen….??
Kein Raketenschirm ist real, den russische RAKETEN nicht durchbrechen könnten…sie waren bis letzte Woche nicht auf uns gerichtet, PUTIN wurde gezwungen, gezwungen von denen, die den OZEAN dazwischen haben…PERVERSION einer perversen “PARTNERSCHAFT “…..

Warum sollten wir das OPFERLAMM spielen und für wen ?

Wieder und wiederholt für ZION…

SCHÜTZT EUCH und EUER(unser ) Kinder 

GEIST  HIRN  LEBEN

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

Danke an Egon

Gruß an die Geschützten

TA KI

Quelle: https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2014/12/19/gastbeitrag-egon-tech-19-12-2014/

.

Gruß an Wladimir Putin

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Putin-TürkeibesuchFoto: RIA Novosti/Mihail Klimentyev

STIMME RUSSLANDS Der Präsident der Russischen Föderation, Wladimir Putin, beginnt seinen Staatsbesuch in der Türkei. Sein Flugzeug landete Montagmittag in Ankara.

Der Besuch des russischen Präsidenten weist Staatsstatus auf, das ist der höchste Status eines Besuches, wichtiger als eine offizielle Visite bzw. ein Arbeitsbesuch.

In Ankara wird der Präsident an der Sitzung des fünften Rates für Zusammenarbeit auf höchster Ebene teilnehmen. Schlüsselthema der Sitzung soll die Stärkung der Handels- und der Wirtschaftsbeziehungen sein. Es ist geplant, dass nach der Ratssitzung ein Paket von bilateralen Dokumenten unterschrieben wird.

Auch wird Putin in der Türkei die internationale Thematik, in erster Linie die Situation um Syrien, erörtern.
Weiterlesen: http://german.ruvr.ru/news/2014_12_01/Putin-in-der-Turkei-eingetroffen-3991/

Read Full Post »


 Offenb. 17:3 Und ich sah ein Weib sitzen auf einem scharlachfarbenen Tier, das war voll Namen der Lästerung und hatte sieben Häupter und zehn Hörner. 9. Die sieben Häupter sind sieben Berge, auf welchen das Weib sitzt, und sind sieben Könige. 10 Fünf sind gefallen, und einer ist, und der andere ist noch nicht gekommen; und wenn er kommt, muß er eine kleine Zeit bleiben. 11 Und das Tier, das gewesen und ist nicht, das ist der achte und ist von den sieben.
17:3 Und ich sah seiner Häupter eines, als wäre es tödlich wund; und seine tödliche Wunde ward heil. Und der ganze Erdboden verwunderte sich des Tieres 4 und sie beteten den Drachen an, der dem Tier die Macht gab.
13:11 Und ich sah ein anderes Tier aufsteigen aus der Erde; das hatte zwei Hörner gleichwie ein Lamm und redete wie ein Drache. 12 Und es übt alle Macht des ersten Tiers vor ihm; und es macht, daß die Erde und die darauf wohnen, anbeten das erste Tier, dessen tödliche Wunde heil geworden war; 13 und tut große Zeichen, daß es auch macht Feuer vom Himmel fallen vor den Menschen; 14 und verführt, die auf Erden wohnen, um der Zeichen willen, die ihm gegeben sind zu tun vor dem Tier; 16 Und die zehn Hörner, die du gesehen hast, und das Tier, die werden die Hure hassen und werden sie einsam machen und bloß und werden ihr Fleisch essen und werden sie mit Feuer verbrennen.
18:9 Und es werden sie beweinen und sie beklagen die Könige auf Erden, die mit ihr gehurt und Mutwillen getrieben haben, wenn sie sehen werden den Rauch von ihrem Brand; 10 und werden von ferne stehen vor Furcht ihrer Qual und sprechen: Weh, weh, die große Stadt Babylon, die starke Stadt! In einer Stunde ist ihr Gericht gekommen

*

Kurzfassung
Gorbachev war 7 jahrelang der 8. Herrscher der Sowjet Union einschl. 7 Warschauer Pakt Staaten. Die Parteifarbe war scharlachrot. Die Liste ist: Lenin, Stalin, Malenkov, Kruschov, Brezhnev, Andropov und der im Amt kurzlebige Tschernenko, Gorbatschow.  Gorbatschows “Perestroika” und “Glasnost” Reformen waren Lenins NEP und ebneten dem Mauerfall den Weg. Gorbatschow ist der politisch wiedergeborene Lenin. Die Politiker der Welt vergöttlicht ihn (ausser den Russen), genauso wie die Massen  Putin vergöttlichen, den  2. und 4. Herrscher in einer neuen Herrscherreihe. Wenn dieser Mann stirbt, was bald geschehen wird,  können Sie beruhigt aufatmen: Er ist  der einzige heute Lebende, auf den die obige Prophetie zutrifft. Es wird lange dauern, bevor ein solcher Man in der politischen Arena wieder auftritt.
“Die Natur ist meine Religion” (Michael Gorbachev).

*

Wenn ich die obige Prophetie lese, sieht meine Phantasie manchmal Gorbatschow, Putin – und Hillary Clinton – die wahrscheinliche nächste und erste US-Präsidentin – als die Akteure. Aber es ist unmöglich: Gobachev ist zu alt, 83 Jahre, kranke an Diabetes, wie ich sie verstehe, und wird wohl bald sterben. Dennoch, seit Hitler sind einige charismatische politische Führer Gegenstände eines quasi religiösen Kults für eine Zeit – unterstützt durch ihre Medien. “Gorbi” ist einer von ihnen – aber nur im Ausland.

Yahoo News 6 Nov. 2014:  Gortbatschow wird sich mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und Präsident Joachim Gauck bei den Feierlichkeiten am 25. Jahrestag treffen. Er wird auch am ehemaligen Checkpoint Charlie Grenzübergang die Massen begrüßen.

Scribd: Gorbatschow erwarb seinen Heiligen-Status durch seine Rolle im Abbau der UdSSR und im Sturz des Warschauer Paktes.
gorby-80ABC Nachrichten beschrieben den Charakter der “Gala Feier von Gorbys 80. Ehrentag”, durch die Schauspieler, Sharon Stone und Kevin Spacey, veranstaltet”. Die Feier unterstrich den Promi-Status, den Herr Gorbatschow im Westen genießt”, wo er weithin als der Mann, der Osteuropa von sowjetischer Herrschaft befreite und den Kalten Krieg beendete, wahrgenommen wird. Unter den Teilnehmern war der israelische Präsident Shimon Peres.

Es gibt gem. dem berühmten sowjetischen Dissidenten, Wladimir Bukowski, der jahrelang in der Archipel Gulag war, große Ähnlichkeiten zwischen der Sowjetunion und der EU.

 

gorbachev-putin_2503467bIn seinem Treffen mit EU-Politikern und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens sagte Gorbatschow: “Ich bin absolut davon überzeugt, dass Putin die Interessen Russlands besser als jeder andere schützt .”
Der ehemalige sowjetische Staatschef räumte ein, dass Putin nicht über jede Kritik erhaben ist, er sagte aber, er wolle weder auf den russischen starken Mann niederschlagen  noch sehen, dass andere dies tun.

Der sehr arbeitsame Autor,  Alex Newman, hat in The New American 7 Nov. 2014 einen echten Augen-Öffner  geschrieben, und beginnt mit dem obigen Artikel. Des Weiteren schreibt er: Ehemalige Spitzen-Diplomaten der Soviet Union sagten der  AFP dass  “die Wiedervereinigung Deutschlands unter der Bedingung gestattet würde, dass die UdSSR an der neuen europäischen Ordnung teilnehmen würde.”

EUCCPDiese Offenbarung ist in Anbetracht der vergangenen Feiern Gorbatschows dessen, was Gorbatschow öffentlich als “neue europäische Sowjet”d.h. die EU (auch durch den sowjetischen Dissidenten Wladimir Bukovsky so benannt) nannte – sowie die Tatsache, dass die Führung der EU buchstäblich mit “ehemaligen” Kommunisten voll gepackt ist,  viele von ihnen aus der ehemaligen Sowjetunion – besonders explosiv.
Kommentar:
Die Sowjet-Union lebt weiter in der EU und in Putin, der den Zusammenbruch der Sowjet-Union als grösste Katastrophe des 20. Jahrhunderts  sieht.

building-a-new-worldGorbachev fördert regelmäßig das, worauf er und andere Globalisten auf beiden Seiten der “Ost-West” Scheide sich als die “Neue Weltordnung beziehen. Gorbatschow hat enge Beziehungen zum westlichen Establishment.

Laut dem wohl wichtigsten sowjetischen Überläufer in den Westen inmitten des Kalten Krieges, dem ehemaligen KGB-Desinformations-Fachmann, Anatoliy Golitsyn, war der gesamte scheinbare “Zusammenbruch” der UdSSR eigentlich ein riesiger Betrug.
In seinem Buch, “Der Perestroika-Betrug“, argumentiert Golitsyn, dessen Erfolgsbilanz in Bezug auf Vorhersagen nahezu makellos gewesen ist, auch, dass die angebliche “chinesisch-sowjetische Spaltung”, die von westlichen Politikern verwendet wurde, vollständig für die Öffentlichkeit hergestellt sei.
“Wenn der richtige Moment kommt, um die Maske fallen zu lassen, werden die Russen mit chinesischer Hilfe versuchen, dem Westen ihr System aufzuzwingen”, erklärte Golitsyn.
Kommentar: Siehe Putins Rasputin, Alexander Dugin: “Russland muss Europa erobern”. Aufzuzwingen ist unnötig. Die UNO-Vollversammlung  hat schon den Weltkommunismus  durch die  Agenda 21  widerstandslos  verabschiedet. Der NWO-Musterknabe, Dänemark, hat  die Agenda-21-Gesetzgebung schon vor einem Jahrzehnt verabschiedet.

Als die kommunistischen Regimes zerbröckelten, vermarkteten sich viele kommunistische Verbrecher, die im großen Stil in Folter, Massenmord und Unterdrückung engagiert gewesen waren, als  “Ex”-Kommunisten und dienen in Führungspositionen der EU-Regierungen oder innerhalb der EU. barroso-maoist2

Bis letzte Woche wurde die Europäische Kommission vom “ehemaligen” maoistischen Revolutionären, José Manuel Barroso, regiert.

Gorbatschow
verblasste auch nie von der globalen Bühne oder von der Macht
, nachdem die UdSSR angeblich zusammengebrochen wäre. Stattdessen kamen seine Verbindungen mit West-Globalisten ins Freie. Auch die heutigen westlichen Anti-Putin-Kreuzfahrer sind mit Gorbatschow gut vernetzt.

nwo-cultIm Jahr 1995 sprach der  ehemalige Nationale Sicherheitsberater und Globalist, Zbigniew Brzezinski, der Architekt von David Rockefellers berüchtigter Trilateraler Kommission, auf Gorbatschows “State of the World Forum”, das von Gorbatschow einberufen wurde und von den Rockefellers und anderen Establishment-Kräften im Westen gestützt wurde. “Brzezinski erklärte:
“Kurz gesagt, die Voraussetzung für eine eventuelle  echte Globalisierung  ist progressive Regionalisierung, weil wir uns damit  auf  größere, stabilere, kooperativere Einheiten zu bewegen”.
Kommentar: Es ist erstaunlich zu sehen, wie die Führer der Welt sich um  Gorbatschow im Weltstaatsforum und in seinem späteren”Welt-Politik Forum scharten.

lenin-gorbachevGorbachev bewundert weiterhin Lenin und betrachtet ihn als Ideal-Politiker – dreistig und voller Überzeugung, dennoch flexibel und fähig, große taktische Verschiebungen zu vollbringen. Er sieht Lenin als obersten Erneuerer und Stalin als den ultimativen Tyrannen. (The Moscow Times 19 Nov. 2009). Gorbatschows  Glasnost und Perestroika waren der NEP Lenins entnommen.  Gorbatschow ist der politisch wiedergeborene Lenin. Er ist offenbar  33. Grad Freimaurer und hier und hier.

Trotz des angeblichen Konflikts zwischen Putin und dem Westen,  folgen beide Seiten punktgenau der Vorschrift, indem die EU nationale Souveränität in Europa unterjocht, und Putin seine “Eurasische Union” baut. Konvergenz” ist das Ziel. Am 24. Oktober  drängte Putin auf einen “gemeinsamen Raum der wirtschaftlichen und humanitären Zusammenarbeit vom Atlantik bis zum Pazifik.”

we_are_moving_toward_a_new_world_order In einer Ansprache am Lafayette College in Pennsylvania Ende 2011 förderte der ehemalige Sowjet-Chef wieder das, was er eine “Neue Weltordnung” nannte: “Wir haben Krisen: Wir sind mit Problemen der Umwelt, der Rückständigkeit und Armut sowie Nahrungsmittelknappheit konfrontiert” sagte er dem Publikum. “All diese Probleme sind darauf zurückzuführen, dass wir kein System der Weltordnungspolitik = Weltregierung  haben”. Wie Gorbatschow und seine Mitarbeiter allerdings deutlich gemacht haben, arbeiten  sie in der Tat daran, die Vereinten Nationen zu stärken, damit sie so gut wie alles kontrollieren – darunter “menschliche Interaktionregeln”, wie Jim Garrison, der Exekutivdirektor der Gorbatschow-Stiftung, USA, 1995 ausdrückte.

William F. Jasper, Oberster Editor dieser Zeitschrift (der New American), gab einen kurzen Überblick über einige der  abscheulicheren Verbrechen Gorbatschows, die so gut wie nie von der etablierten Presse angesprochen werden:

1. Er wurde  von seinem Vorgänger mit blutigen Händen, seinem Mentor, Juri Andropow, dem ehemaligen Leiter des KGB, an die Spitze der Macht in der Sowjetunion erhoben.

2. Er machte damit weiter, das KGB in seiner traditionellen Rolle als schrecklichem Hammer der kommunistischen Herrschaft zu verwenden.

3. Er war der Präsident über die sowjetische Besatzung von und Völkermord in Afghanistan.

4. Er befahl den mörderischen Angriff der sowjetischen Truppen auf unbewaffnete Zivilisten am Fernsehsender in Vilnius,

5. Er versteckte die Dokumente, die sowjetische Verantwortung für die Massaker an 15.000 polnischen Offizieren im Katyner Wald im Zweiten Weltkrieg zeigen.

6. Er unterstützte Folter, Völkermord und Zwangs-Hungersnot des äthiopischen kommunistischen Diktators, Mengistu Haile Mariam.

7. Er war einer der Politbüro Spitzen-Beamten, die die Aufträge für das  Attentat auf Papst Johannes Paul II im Jahr 1981 unterzeichneten.”

Wie Jasper es ausdrückte, “kratzt die Liste kaum die Oberfläche des Katalogs der Straftaten,  die  Gorbatschow zuzurechnen sind.”
Kommentar: Etwas Ähnliches kann man über mehrere US-Präsidenten sagen.

Gorbatschow Superstar
we_are_moving_toward_a_new_world_orderVielmehr  als vor Gericht gestellt zu werden, befindet Gorbatschow sich  heute im Herzen der globalistischen Einrichtung und fördert das, was jeder von George HW Bush und Bill Clinton, bis hin zu Henry Kissinger und Putin die “Neue Weltordnung nennen.
Kommentar: Also ist Gorbatschow noch immer  aktiv, und Putin braucht ihn wirklich für sein “Eurasien von Lissabon nach Wladiwostok” – um die EU zu beruhigen. Aber Gorbys Zeit wird knapp. Er ist schwer krank und 83 Jahre alt. Sehen Sie Gorbys Kontakte durch seine Organisation, Green Cross und hier und hier- vorwärts – sowie durch sein ehemaliges World Political Forum: Den ganzen Weltführungskader.

Gorbachev hat seine eigene Gorbatschow-Stiftung und hier: “Der Grundton der Tätigkeit der Stiftung ist “Auf eine  Neue Zivilization zu”.

world policyUnter den “Partnern der Gorbatschow Stiftung,” zusammen mit dem Green Cross usw., ist das New World Policy Forum mit dem erklärten Ziel, für eine neue Weltordnung zu arbeiten. Die Stiftung wurde im Jahr 2010 von Gorbatschow gegründet. Sie hat genau die gleiche Absicht wie andere globalistische Foren wie die Bilderberg-Gruppe, die Trilaterale Kommission und das CFR: “… aktuelle  politische Führer, Veteranen der internationalen Politik, Intellektuelle und Vertreter der Zivilgesellschaft in einer gemeinsamen Bemühung, um neue Ideen und Richtlinien für die Politik des 21. Jahrhunderts zu entwickeln,  zusammenzuführen.”

club-of-romeGorbatschow gründete auch den Club of Madrid. (Ich kann keine Bestätigung dessen finden. Aber Gorbatschow ist Mitglied dieses Clubs). Der Club of Madrid konzentriert sich auf die Zusammenführung ehemaliger Staatschefs, er besteht derzeit aus 79 ehemaligen Präsidenten und Ministerpräsidenten aus 56 Ländern. Gorbatschow ist auch Ehrenmitglied  von Rockefellers berüchtigtem Öko-kommunistischem Club of Rome neben mehreren anderen berühmten NWO-Freaks.

gorbachev-agenda21Das Ziel der Gorbatschow-Stiftung  ist erklärtermassen: “…zur Stärkung und Verbreitung der Demokratie und wirtschaftlichen Liberalisierung beizutragen” – eine Fassade für die Plünderung von Staaten durch räuberisches internationales Kapital.
In Zusammenarbeit mit dem Rothschild-Rockefeller-Agenten, Maurice Strong, und   Steven Rockefeller erarbeitete Gorbatschow die Erd-Charta  für die Präsentation auf dem Erdgipfel 1992 in Rio de Janeiro, wo Strong den Vorsitz führte. Die Umwelt ist ein wichtiges Mittel, durch das die Globalisten die Welt in die  “EineWeltregierung ” verscheuchen wollen, um ihre eigene Macht zu stärken.

gorbi-obamaFinancial Times 21 june 2013: Obama erweist sich  als Amerikas Michail Gorbatschow. Wie Herr Gorbatschow wird Herr Obama schließlich zu entscheiden haben, welcher dieser Wahlkreise – seine Landsleute oder die Menschheit als Ganzes – sein “echter” ist. Herr Gorbatschow traf seine Wahl. Er wurde Star des internationalen Publikums, gleichzeitig wie seine heimische Beliebtheit sank.barack_gorbachev

Präsident Medwedew, auf der anderen Seite, vergab  dem Gorbatschow die höchsten Ehren-Auszeichnungen Russlands,  erklärte aber rätselhaft, das “große Werk” Gorbatschows könne “auf verschiedener Weise beurteilt werden.”

Ein Moskauer Anwalt mittleren Alters sagt: “Für mich – ist er ein Taugenichts, der einfach sein Volk verraten hat.

gorbachev-urges-new-world-orderDie Absichten waren eindeutig: Gorbatschow und seine Clique waren Globalisten, die Russland in die “neue Weltordnung” bringen wollten – und zwar durch die Torpedierung des Warschauer Paktes und die Einhaltung globalistischer Ziele.

Gorbatschow ist wie andere globalistische Hochflieger an keine Nation gebunden und hat ein weltweites Netzwerk, das ebenso umfangreich wie das von George Soros, des NED, des Freedom House und anderer zu sein scheint.

http://new.euro-med.dk/20141120-endzeitspielereien-iv-rot-gruner-sankt-gorbatschow-superstar-ich-unterstutze-putin-vollig-die-eu-ist-die-neue-sowjet-union.php

.

Grüße an die „Umschwenker“

Der Honigmann

.

Read Full Post »

Older Posts »