Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Rothschild’


Heiko Schrang wurde die Teilnehmerliste der Münchener Sicherheitskonferenz zugespielt. Auffällig: die Rothschilds, die sich sonst im Hintergrund halten, waren persönlich angetreten. Auch George Soros war anwesend.

Wer den Informationen der Mainstreammedien traut, könnte glauben: Auf der Münchener Sicherheitskonferenz treffen sich Spitzenpolitiker die miteinander diskutieren, wie die Welt ein Stück weit friedlicher werden kann.

 Um das zu überprüfen, sollte man sich einmal anschauen, wer wirklich dort teilgenommen hat. Die Teilnehmerliste stellt so ziemlich alle Treffen der sogenannten Elite, die in den letzten Jahren stattfanden, in den Schatten. Mit anderen Worten: Die wirklich Mächtigen, die die Strippen der Politmarionetten ziehen, haben dort getagt.

Heute früh meldete sich ein Insider, der sich bereits im Mai 2015 an uns wandte. Damals ging es um brisante Informationen zum Bilderbergertreffen. Dort standen neben dem Ukraine-Konflikt, die Förderung der Flüchtlingsströme nach Europa ganz oben auf der Agenda. Hier geht es zum Artikel.

So war beispielsweise der Multimilliardär George Soros anwesend, der bereits über seine „Open Society Foundation“ die Farbenrevolution in Ägypten und der Ukraine finanziert hat. Bei dem „Marsch der Frauen“, einen Tag nach Donald Trumps Vereidigung in Washington, zog er ebenfalls die Fäden.

Auffällig ist diesmal, dass der Rothschild-Clan anwesend war, die sich ansonsten immer dezent im Hintergrund hält.

Martin Schulz soll als „Ihr“ Kanzler aufgebaut werden

Sollten die uns zugespielten Informationen zutreffen, dann sind die bürgerkriegsähnlichen Zustände in Paris und Stockholm kein Zufall, sondern nur der Anfang. Gezielt sollen nämlich ähnliche Szenarien auch in anderen europäischen Ländern provoziert werden. Dazu gehört auch Deutschland. Außerdem gehört zu den uns zugespielten Informationen, dass Martin Schulz als „ihr“ Kanzler aufgebaut werden soll.

 Ziel ist, dass nach dem inszenierten Chaos die Bevölkerung ihre Rechte weiter aufgibt und einer totalen Überwachung und Kontrolle freiwillig zustimmt. Außerdem sollen die Zensurmaßnahmen im Internet weiter ausgebaut werden.

Über diese und andere Themen schreibe ich regelmäßig in meinem kostenlosen Newsletter der mittlerweile von ca.1 Million Menschen gelesen wird.

Apropos Medienvertreter. Heute kommunizierte eine US-Fernsehmoderatorin live im Fernsehen, es sei Aufgabe der Medien zu kontrollieren was Menschen denken.

Geheime Strukturen der Macht – Teilnehmerliste Münchener Sicherheitskonferenz (Auswahl):

Fink, Wolfgang- Goldmann Sachs AG, Deutschland

Forester de Rothschild, Lynn – Rothschild, New York

de Rothschild, Sir Evelyn – E.L. Rothschild, London

Heintz, Stephen – Präsident Rockefeller Brothers Fund, New York

Soros, George – Open Society Foundations

Elias, Christopher – Präsident der Bill & Melinda Gates Foundation

Gates, Bill – Co-Vorsitzender, Bill & Melinda Gates Foundation

Lamb, Geoffrey – Chief Economic Advisor. Bill & Melinda Gates Foundation; davor Vizepräsident Weltbank Gruppe

Faber, Joachim – Deutsche Börse AG

Lipton, David – Managing Director, IWF, Washington

Warburg, Max M. – M.M. Warburg & Co. Hamburg

Sokol, Steven E. – American Council on Germany, New York

Donfried, Karen – Präsidentin German Marshall Fund, Washington

Fuchs, Michael – CDU/CSU, Trilaterale Kommission

Nye, Joseph – Trilaterale Kommission

Oetker, Arnd – Präsident Deutscher Council on Foreign Relations, Berlin

Bildt, Carl – European Council on Foreign Relations

Burns, William – Carnegie Endowment for Peace, Washington

Hill, Fiona – The Brookings Institution, Washington Hill

Corker, Robert – Council on Foreign Relations

Kleber, Claus – ZDF, Mainz

Döpfner, Mathias – Axel Springer AG, Berlin

Binkbäumer, Klaus – Herausgeber Der Spiegel Hamburg

De Geus, Art – Bertelsmann Stiftung, Gütersloh

Crane-Röhrs, Melinda – Politische Chef-Korrespondentin Deutsche Welle

Frankenberger, Klaus-Dieter – Frankfurter Allgemeine Zeitung

Holtzbrinck, Stefan – Holtzbrick Gruppe, Stuttgart

Joffe, Josef – Herausgeber Die Zeit

Reichelt, Julian – Bild.de, Berlin

Sommer, Theo – Die Zeit, Hamburg

Stamos, Alex – Chef-Sicherheitsbeauftragter Facebook, Menlo Park

Die Redaktion: Dieser Beitrag stellt ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung der Epoch Times oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.

http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/geleakt-teilnehmerliste-der-muenchener-sicherheitskonferenz-rothschilds-soros-joffe-mit-dabei-a2055308.html

.

Gruß an die

Read Full Post »


PROTOKOLL DER  WEISEN VON ZION No. 3: “WIR UNTERSTÜTZEN DEN  KOMMUNISMUS”.
7. Wir erscheinen als angebliche Retter des Arbeiters aus dieser Unterdrückung, wenn wir ihm vorschlagen, in die Reihen unserer Streitkräfte – Sozialisten, Anarchisten, Kommunisten – einzutreten, die wir in Überstimmung mit einer angeblichen brüderlichen Herrschaft (der Solidarität der gesamten Menschheit), unserer SOZIAL-FREIMAUREREI, immer untestützen. Unsere Macht liegt in der chronischen Knappheit der Nahrung und der körperlichen Schwäche des Arbeiters, denn all das bedeutet, dass er zum Sklaven unseres Willens gemacht wird. Der Hunger schafft das Recht des Kapitals, lässt den Arbeiter sicherer regieren, als es der Aristokratie durch die Rechtsgewalt der Könige beschert war.

8. Durch Mangel und Neid und Hass, den dies hervorbringt, werden wir die Mobs bewegen, und mit ihren Händen werden wir alle auslöschen, die uns im Wege stehen.
11. DIESER HASS WIRD  DURCH DIE WIRKUNGEN WIRTSCHAFTLICHER KRISEN VERGRÖSST, die den Handel an den Börsen beenden und die Industrie zum Stillstand bringen.
WIR WERDEN ZUR GLEICHEN ZEIT DURCH DIE KRISEN IN ALLEN LÄNDERN EUROPAS HAUFEN DES PÖBELS AUF DIE   STRASSEN WERFEN. Diese Mobs werden sich begeistert beeilen, das Blut derer zu vergießen, die sie in der Einfachheit ihrer Unwissenheit seit ihren Wiegen beneiden, und deren Eigentum sie dann in der Lage sind zu plündern.
14 Erinnern Sie sich an die Französische Revolution,  der wir [die Philadelphes – der französische Zweig der Illuminaten], den Namen “Groß” gaben?
15.15. Seit dieser Zeit führen wir die Völker von einer Entzauberung zur anderen, so dass sie sich letztendlich auch zugunsten dieses KÖNIG-DESPOTS DES BLUTES ZION , DEN WIR  FÜR DIE WELT VORBEREITEN, von uns wenden sollen.
…. Dank diesem Zustand der Dinge, zerstören die Menschen jede Art von Stabilität und schaffen Störungen bei jedem Schritt.
21. Diese Tiere schlafen jedesmal, wenn sie ihre Blutfülle getrunken haben, wieder ein und können zu dieser Zeit leicht in ihre Ketten vernietet werden. Aber wenn ihnen kein Blut gegeben wird, werden sie nicht schlafen, sondern werden weiter kämpfen”.  Von U.A. Rockefeller, Rothschild, Warburg verfasst – laut Rabbi Marvin Antelman, To Eliminate the Opiate – Introduction p. xviii.

Leider scheint der Link zu Rabbi Antelman aus dem Netz zu verschwinden, jedes Mal wenn ich verlinke. Der oben angeführte Link ist am 8. Febr. 2017 aktiv. Also habe ich kopiert, was Antelman über die Protokolle der Weisen  von Zion auf Seite xviii in seiner Einleitung schreibt –
DENN DIES IST ENTSCHEIDEND FÜR DAS VERSTÄNDNIS DER NWO (NEUEN WELTORDNUNG):

Von den hier Aufgelisteten war nur Maurras kein Jude!

*

Ich habe so oft über den Rothschild-Agenten, George Soros, und seine vielen revolutionären Bemühungen weltweit geschrieben. Jetzt sind die Menschen am Erwachen und in Millionen demonstrieren sie gegen ihn in Osteuropa. Putin hat ihn aus Russland verbannt.

Occupy Oakland ist eine weitere Soros-finanzierte “Occupy”-Gruppe – wie Occupy Wall Street  und hier etc.
In Deutschland leben 92% der Links-Aktivisten zu Hause bei  Mutti – meine Vermutung: Mutti ist marxistische Feministin !!!
Nicht nur Soros bezahlt Krawallmacher. Die deutsche Sozialdemokratische Partei bezahlt sozialistische Unruhestifter in organisierten Unruhen .

******************************************

The Daily Caller  6 Febr. 2017: Leiter der Anti-Trump “Widerstands”-Bemühungen wollen  dem Präsidenten der Vereinigten Staaten Amerika “unregierbar” machen.
Diese Demonstranten sagen, dass sie alles tun wollen, um Trump davon abzuhalten, seine Agenda zu ins Leben zu rufen, und viele von ihnen haben die Bereitschaft gezeigt, öffentliches Eigentum zu zerstören, Strafverfolgungsbeamte zu attackieren und ihren Mitbürgern Gewalt zuzufügen.
Der Trump-Einweihungstag gab einen Wink davon, was von den Ultralinken während Trumps Präsidentschaft zu erwarten ist: Gut organisierte Proteste, die durch alarmistische Rhetorik gekennzeichnet sind und eine Neigung haben, sich in anarchische Gewalt zu entwickeln. Krawallmacher zerschlugen Schaufenster, überfielen unschuldige Zuschauer und steckten eine Limousine in Brand – alles im Namen des gegnerischen Trump.

D.C. ‘s Einweihung- Wochenende-Gewalt war vermutlich die Arbeit einer Gruppe, die sich DisruptJ20, eine George Soros finanzierte Gruppe, benennt, die Wochen im Voraus zu planen begannen, die Einweihung  und Immobilien zu zerstören.
“Wir bitten nicht um Erlaubnis oder setzen unseren Glauben an die Wahlpolitik, stattdessen verwenden wir unsere Körper, um den reibungslosen Betrieb des Systems zu stoppen, dem wir uns entgegensetzen”
“Wenn wir Widerstand leisten, werden wir neue Regierungsinstitutionen schaffen, neue wirtschaftliche Beziehungen und neue Wege, menschlich zu sein”, lautet das Versprechen

“Ich habe Trump als Betrüger und einen Diktator  beschrieben” und sagte, dass “ich persönlich davon überzeugt bin, dass er scheitern wird”, weil die “Politik, die ihn leitet, in sich selbst widersprüchlich ist”.
Nun sagt eine Insiderin, Rosa Brooks, die von Soros entlohnt ist: Es gebe 4 methoden, um  Präsident Trump zu entfernen, einschl. Amtsenthebung, ihn mental ungeeinet für  das Amt zu erklären, oder das Militär ihn durch einen Putsch abzetzen zu lassen (raten sie selbst die 4. Option!)..

 Das kommunistisches China ist an Bord: Es kauft tatsächlich Hollywood und ist im Begriff, einen Michael Bay Film mit dem spöttischen  Titel “Little America” zu produzieren, der sich darauf konzentriert, wie die Amerikaner nach China ziehen, nachdem ein  Trump-ähnlicher Präsident ihr Heimatland in die Pleite getrieben hat. Bay produzierte 2016 “Das Säubern: Wahljahr”, einen Horrorfilm, der einen bösen Präsidentendarstellte, den einige als Anspielung auf Trump sahen. Diese Poropaganda neben Soros / Rothschilds “finanzieller Armageddon” sollen Trump stürzen – und einem marxistischen Präsidenten  den Weg ebnen.

Das folgende ist ein Meisterwerk des Umschreibens derRealgeschichte in seine heuchlerischen und verschönernden Lügen, wobei er nicht die wirklichen Teufel hinter dem entstehenden Chaos erwähnt: Sich selbst und seinen Meister in der Londoner City.

Hier folgen Auszüge aus Soros´ Geschichts-Umschreibung seiner NWO, einem scheinbar sehr bitteren Stück, das für die Zukunft nichts Gutes verheisst

Project Syndicate 28 Dec. 2016 Zwischenbilanz, Soros´  eigenes Blog:

Biografie

ISoros-evil-empirech bin ein 86-jähriger ungarischer Jude, der nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs zum US-Bürger wurde. Ich habe in einem frühen Alter gelernt, wie wichtig es ist, welches politische Regime herrscht. Das prägende Erlebnis meines Lebens war die Besetzung Ungarns durch Hitlers Deutschland im Jahre 1944. Wahrscheinlich wäre ich ums Leben gekommen, wenn mein Vater die Schwerkraft der Situation nicht verstanden hätte. Er besorgte falsche Identitäten für seine Familie und für viele andere Juden; Mit seiner Hilfe, überlebten  die meisten.

Soros sagt, dass die Tage der Entsendung von Juden in Konzentrationslager und die Enteignung ihres Eigentums der beste Teil seines Lebens seien.

1947 entkam ich aus Ungarn, damals unter kommunistischer Herrschaft, nach England. Als Student an der London School of Economics kam ich unter den Einfluß des Philosophen Karl Popper und entwickelte meine eigene Philosophie, die auf den beiden Pfeilern der Fehlbarkeit und Reflexivität aufgebaut war.

Karl Popper war ein jüdischer marxistischer Philosoph, der aus Wien nach Großbritannien auswanderte.
Er schrieb u.a. das Buch “Die offene Gesellschaft und ihre Feinde” (1945). Es war durch seine Reflexion über die Ereignisse seiner Zeit inspiriert und stellte eine Reaktion auf die vorherrschenden totalitären Ideologien dar, die damals die zentraleuropäische Politik dominierten. Seine Bücher verteidigten den demokratischen Liberalismus als soziale und politische Philosophie. Sie vertreten auch umfangreiche Kritiken der  philosophischen Voraussetzungen, die alle Formen des Totalitarismus untermauern

Ich unterscheide zwischen zwei Arten von politischen Regimen: denen, in denen die Menschen ihre Führer gewählt haben, die damals die Interessen der Wähler vertreten sollten, und andere, in denen die Herrscher ihre Untertanen manipulieren wollten, um den Interessen der Herrscher zu dienen. Unter Poppers Einfluss, nannte ich die erste Art von Gesellschaft offen, die zweite, geschlossen.
Ich wurde ein aktiver Förderer der Ersteren und Gegner der Letzteren.

Ich finde den aktuellen Moment in der Geschichte sehr schmerzhaft. Offene Gesellschaften befinden sich in einer Krise, und verschiedene Formen geschlossener Gesellschaften – von faschistischen Diktaturen bis hin zu Mafia-Staaten – nehmen zu. Wie konnte das passieren? Die einzige Erklärung, die ich finden kann, ist, dass gewählte Führer die berechtigten Erwartungen der Wähler nicht erfüllen konnten und dass dieses Versagen die Wähler dazu veranlasste, von den vorherrschenden Versionen von Demokratie und Kapitalismus enttäuscht zu werden. Ganz einfach empfanden viele Menschen, dass die Eliten ihre Demokratie gestohlen hatten.

“Das Problem für Soros, seine Mitarbeiter, Medien und NGO-Mitgliedsorganisationen ist, dass er Geld blutet, und sein globales Reich zerbröckelt wie eine Sandburg.
Das globale Netzwerk von Soros und seinen Mitarbeitern ist noch am Leben, aber es ist in der Abbau-Phase seit der Niederlage  einer von George Soros ‘Pfändern in der US-Wahl – Hillary Clinton. ” (Sputnik 3 Febr. 2017)

Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion tauchten die USA als einzige übrig gebliebene Supermacht auf, die den Prinzipien der Demokratie und der freien Märkte gleichermassen verpflichtet war. Die große Entwicklung seitdem wurde die Globalisierung der Finanzmärkte, an der Spitze von Befürwortern, die argumentierten, dass die Globalisierung insgesamt Reichtum fördere.

Das Argument war irreführend, weil es die Tatsache ignoriert, dass die Gewinner selten, wenn überhaupt, die Verlierer kompensieren. Aber die potenziellen Gewinner spendeten genug Geld für das Argument, so dass es vorherrschte. Es war ein Sieg für Gläubige an ungehinderte freie Unternehmung, oder “Marktfundamentalisten”, wie ich sie nenne.

Weil Finanzkapital ein unentbehrlicher Bestandteil der wirtschaftlichen Entwicklung ist und nur wenige Länder in den Entwicklungsländern ihr eigenes Kapital generieren konnten, breitete sich die Globalisierung wie ein Lauffeuer aus. Das Finanzkapital konnte sich frei bewegen und Steuer- und Regulierungsmechanismen vermeiden.

Die Globalisierung hat weitreichende wirtschaftliche und politische Konsequenzen. Sie hat zu einer gewissen wirtschaftlichen Konvergenz zwischen armen und reichen Ländern geführt; Aber sie erhöhte die Ungleichheit zwischen den armen und reichen Ländern. In den Industrieländern entstanden die Vorteile vor allem für die großen Eigentümer von Finanzkapital, die weniger als 1% der Bevölkerung ausmachen. Der Mangel an Umverteilungspolitiken ist die Hauptquelle für die Unzufriedenheit, die die Gegner der Demokratie ausgenutzt haben.

Ich war von Beginn an ein eifriger Unterstützer der Europäischen Union. Ich betrachtete sie als die Verkörperung der Idee einer offenen Gesellschaft: eine Vereinigung demokratischer Staaten, die bereit wäre, einen Teil ihrer Souveränität für das Gemeinwohl zu opfern. Es begann als ein kühnes Experiment in dem, was Popper als “Stückweise Soziale Manipulation” bezeichnete. Die Spitzenpolitiker setzten ein erreichbares Ziel und eine feste Zeitachse und mobilisierten den politischen Willen, der erforderlich war, um es zu erreichen, voll wissend, dass jeder Schritt einen weiteren Schritt nach vorne erfordern würde. So entwickelte sich die Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl in die EU.

Aber dann ging etwas schief. Nach dem Crash von 2008 wurde eine freiwillige Vereinigung von Gleichgestellten in eine Beziehung zwischen Gläubigern und Schuldnern umgewandelt, wo die Schuldner Schwierigkeiten bei der Erfüllung ihrer Verpflichtungen hatten und die Gläubiger die Bedingungen festlegten, denen die Schuldner zu gehorchen hatten.
Diese Beziehung war weder freiwillig noch gleich.
Kommentar: Dieser Crash wurde vollständig von den geldgierigen Wall Street-Töchtern der  London City, JP Morgan und Goldman Sachs,  und deren langem Arm im US-Finanzministerium, dem ehemaligen Goldman-Chef, US-Finanzminister Henry Paulson und seinen Nazi-Bail-out-Methoden verursacht – bis  der Kongress 700 Mrd. Steuerzahler-Dollar an die Rothschild-Banken verschenkte, die ihre Finger an ihren subprimen Hypotheken-Derivaten (Video) verbrannt hatten. Goldman Sachs ist die Spezialbank Jacob Rothschilds  – “tut Gottes Werk!”

Deutschland erschien als die Hegemonialmacht in Europa, aber es scheiterte, den Verpflichtungen, die erfolgreiche Hegemonen zu erfüllen haben, gerecht zu werden, nämlich jenseits seines engen Eigeninteresses im Interesse der von ihnen abhängigen Menschen hinauszugehen. Man vergleiche das Verhalten der USA nach dem 2. Weltkrieg mit Deutschlands Verhalten nach dem Crash  2008:
Die USA starteten den Marshall-Plan, der zur Entwicklung der EU führte; Deutschland verhängte ein Sparprogramm, das dem engen Eigeninteresse diente.

Die Wiedervereinigung Deutschlands auf der 1:1 Basis erwies sich als sehr teuer. Als die Lehman Brothers zusammenbrach, fühlte sich Deutschland nicht reich genug, um zusätzliche Pflichten zu übernehmen. Als die europäischen Finanzminister erklärten, dass kein anderes systemisch wichtiges Finanzinstitut ausfallen dürfe, erklärte Bundeskanzlerin Angela Merkel, die die Wünsche ihrer Wähler richtig gelesen hatte, dass jeder Mitgliedstaat seine eigenen Institutionen betreuen müsse. Das war der Beginn eines Auflösungs-Prozesses.

Das Aufkommen der Anti-EU-Bewegungen behinderten das Funktionieren der Institutionen weiter. Diese Auflösungs-Kräfte  erhielten im Jahre 2016 einen starken Schub, zuerst durch den Brexit, dann durch die Wahl Trumps in den USA und am 4. Dezember durch die Ablehnung der Verfassungsreformen durch die italienischen Wähler.

Demokratie ist jetzt in der Krise. Selbst die USA, die führende Demokratie der Welt (???), wählten einen Konkurrenten und Möchtegern-Diktator zum Präsidenten. Obwohl Trump seine Rhetorik seit seiner Wahl abgeschwächt hat, hat er weder sein Verhalten noch seine Berater verändert. Sein Kabinett umfasst inkompetente Extremisten und pensionierte Generäle.

Was steht uns noch bevor?
Ich bin zuversichtlich, dass die Demokratie (in der NWO-Sprache wie in der Sowjetunion) in den USA widerstandsfähig sein wird und ihre Verfassung (dh die falsche 1871 Rothschild Verfassung für Washington DC, die die ursprüngliche Verfassung beiseite geschoben hat) und Institutionen, einschließlich des vierten Standes (Rothschilds korporativer Medien), stark genug sind, um den Exzessen der Exekutive zu widerstehen, so dass ein Möchtegern-Diktator nicht zu einem Tatsächlichen wird.

Aber die USA werden in naher Zukunft mit internen Kämpfen beschäftigt sein, und gezielte Minderheiten werden darunter leiden. Die USA werden nicht in der Lage sein, die Demokratie im Rest der Welt zu schützen und zu fördern. Im Gegenteil, Trump wird eine größere Affinität zu Diktatoren haben.

Soros sagt, es sei gar nicht schwierig, Juden in Konzentrationslager zu schicken. Und er sieht Trump als potenziellen Diktator und Gefahr für seine neue Weltordnung

Trump zieht Abkommen vor,  um Prinzipien zu verteidigen. Leider wird das beliebt bei seinen Kern-Wählern sein.

Ich bin besonders besorgt über das Schicksal der EU, die in Gefahr ist, unter den Einfluss des russischen Präsidenten, Wladimir Putin, zu kommen, dessen Regierungskonzept mit der offenen Gesellschaft unvereinbar ist.
Putin ist kein passiver Begünstigter der jüngsten Entwicklungen; Er arbeitete hart, um sie hervorzubringen. Er erkannte die Schwäche seines Regimes: Er kann natürliche Ressourcen ausbeuten, kann aber kein Wirtschaftswachstum erzeugen (Wegen seiner FED-abhängigen Zentralbank). Er fühlte sich  durch “Farbrevolutionen” in Georgien, der Ukraine und anderswo bedroht. Zuerst versuchte er, soziale Medien zu kontrollieren. Dann nutzte er in einem brillanten Umzug das Geschäftsmodell der Sozial-  Medien-Unternehmen, um Fehlinformationen und gefälschte Nachrichten zu verbreiten, Wähler zu verwirren und die Demokratien zu destabilisieren. So verhalf er Trump, gewählt zu werden.
Kommentar: Solche undokumentierten Behauptungen sind nicht nur Desinformation. Sie sind primitive Propaganda, obwohl ich zugeben muss, dass der KGB / FSB-Agent und Freimaurer Putin ein gefährlicher Mann ist – denn er ist Soros´ / Rothschilds Antithese.

Das gleiche geschieht wahrscheinlich in der Europawahl-Saison 2017 in den Niederlanden, Deutschland und Italien. In Frankreich stehen die beiden führenden Bewerber dem Putin nahe und begierig, ihn zu beschwichtigen. Wenn einer der beiden  gewinnt, wird Putins Herrschaft in Europa ein fait accompli werden.

Ich hoffe, dass Europas Spitzenpolitiker und Bürger gleichermaßen erkennen, dass dies ihre Lebensweise und die Werte, auf denen die EU gegründet wurde, gefährdet. Das Problem ist, dass die Methode, die Putin verwendet, um die Demokratie zu destabilisieren  nicht verwendet werden kann, um die Achtung der Tatsachen  und eine ausgewogene Sicht der Realität wiederherzustellen.

Da das Wirtschaftswachstum rückläufig ist und die Flüchtlingskrise außer Kontrolle gerät (dank Soros und hier und hier) , befindet sich die EU am Rande des Zusammenbruchs und wird  einer ähnlichen Erfahrung ausgesetzt werden, wie die Sowjetunion Anfang der 90er Jahre.

Wer glaubt, dass die EU gerettet werden muss, um neu erfunden zu werden, muss alles tun, um ein besseres Ergebnis zu erzielen.

Kommentar: Die Trilaterale Kommission der London City / des Rothschild-Rockefeller-Syndikats zog die Kredite an die Sowjet-Union im Jahr 1989 zurück – und dann fiel die Sowjetunion.

Lassen Sie sich von diesem schlauen Fuchs nicht täuschen. Er und sein Meister in der London City haben nie eine friedliche NWO-Übernahme geplant. Er fährt fort, marxistische Aufruhr und Chaos sowie Bürger-Kriege  weltweit anzustacheln – und überlässt  Putin und Trump den kommenden internationalen Krieg.

http://new.euro-med.dk/20170209-rothschild-agent-soros-treibt-usa-in-burgerkrieg-kommunistische-strassenanarchie-und-gehassige-interim-balance-der-nwo-vision-demokratische-globalisierung-chaos-aus-ordnung.php

.

Gruß an das untergehende Chaos

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Verlassen die USA die UNO – in Sympathie mit Israel nach UN Res. 2334?
Der folgende Gesetzentwurf  ist nicht neu:
Ein Gesetzentwurf, der dem Kongress im Januar 2017 vorgelegt wurde, würde erfordern, dass der Präsident die US-Mitgliedschaft der  Vereinten Nationen kündigt.
Der Gesetzentwurf wurde dem Kongress zwei Wochen vor der Einweihung von Donald Trump  und jedem neuen Kongress seit den letzten 20 Jahren vorgelegt!

In jedem Fall wurde der jüngst eingereichte Gesetzentwurf, “Amerikanisches Souveränitätswiederherstellungsgesetz”, an den Hausausschuß für auswärtige Angelegenheiten überwiesen und dort verschmäht, ohne jemals verabschiedet oder zur Abstimmung gebracht zu werden.

Also, am Ende ist es eine Sache des Willens des Präsidenten, anscheinend.

Nachdem Obama das Veto gegen die Resolution 2334 der Vereinten Nationen unterliess, die von Israel verlangt, sich hinter die Grenzen vor 1967 zurückzuziehen und jeden Zentimeter vom heiligen Ost-Jerusalem den Palästinensern zu gewähren, hat Israel mehr Macht über den Nahen Osten durch Donald Trump gewonnen.

Die UN war so glücklich, aber ...

Dies wird wahrscheinlich eine schädliche Auswirkung auf die UNO haben – d. h. die verschmolzene Rockefeller / Rothschild NWO, die in den USA nicht beliebt  ist:
“Dank der Entwicklung des internationalen (UN) Gesetzes, das nun die Beziehungen zwischen Einzelpersonen und transnationalen Konzernen und Organisationen regelt, ist die Idee der nationalen Souveränität in vielerlei Hinsicht erodiert. Die Komplexität des Völkerrechts und die undemokratische Art und Weise, in der es ins Leben kommt – ist eine ernste Bedrohung für die Freiheit aller Amerikaner (Wall Street Daily 18 July 2014).

Aber die UNO vergaß eine wichtige Tatsache: Indem er  den Capitol Hill betrachtete, sagte Senator Dick Turbin: “Die Banken besitzen diesen Ort!! Im Jahr 2014 wollte der  US- Kongress den Iran wegen seines Atomprogramms angreifen – wurde aber  von Obama gestoppt. Von den 58 Senatoren stimmten 55 für den Angriff. Sie wurden vom AIPAC bezahlt.

Lobbyisten aus der Finanzbranche haben Hunderte von Millionen an den Kongress und die Obama-Regierung bezahlt. Sie haben praktisch alle wichtigen Kongressmitglieder und Senatoren in den Komitees gekauft, die Finanzen und Banking überwachen. Zwei mächtige Kongressabgeordnete sagten, dass Banken den Kongress regieren (Jahre 1895-1957).

Diese Banken gehören der Familie Rothschild – den Gründern des Zionismus und Israel.
Somit steht die UNO  ihren Gründern im Rockefeller-Rothschild-Syndikat gegenüber.

Wie ich am 28. Juli 2016 schriebDie Illuminaten-UNO und hier ist das böse Herz der Neuen Weltordnung und ihrer EU-Vasallen.

Die UN-Charta Text wurde 1939 vom Freimaurer und  Juden, Franklin D. Roosevelt, konzipiert, zwischen ihm und dem Juden  und  Freimaurer, Winston Churchill, am 14. August 1941 diskutiert (Die Atlantik-Charta) und  von den beiden am 29. Dezember 1941 unterzeichnet (Franklin D. Roosevelts und Winston Churchills “Erklärung der Vereinten Nationen” – später traten  Stalin und China bei).
 Churchill war ein gekaufter Agent der und finanziert von den Rothschilds und dem Juden Cassel und hier.

Die Vereinten Nationen haben vergessen, dass Trump ganz im jüdischen Griff der Chabad Lubawitsch, zionistischer und familiärer Bande ist (Tochter, Schwiegersohn und Ex-Frau sind Juden), und er hat Netanyahu alle mögliche Hilfe versprochen.

Die Vereinten Nationen bemühen sich, die wirkliche Eine-Welt-Regierung mit einem parlamentarischen System mit zwei Kammern zu werden, was  vom EU-Parlament stark unterstützt wird.
Die NATO erzwang einseitig ihre Rolle als militärischer Arm der UNO.

Die UNO-Gesellschaft der Weltführer ist ein Illuminaten-Schergenhaufen – wie sie alle  die Illuminaten-Pyramiden auf ihren Reversen zeigen

Das Grundstück des UN-Gebäudes in New York wurde von den Rockefeller-Globalisten geschenkt.

David-rockefeller-conspiracydavid-rockefeller-the-world*****

****

Über UNO-Resolution 2334  sagte Trump: “Die Dinge werden anders, wenn ich verantwortlich bin”!  

Wie ist steht der Kongress?
Fox News 28 Dec. 2017: Der Kongress bereitet sich  bereits darauf vor, die US-Finanzierung an die Vereinten Nationen zu kürzen, und zwar nach einer strittigen Abstimmung letzte Woche, in der die Obama-Regierung einer anti-israelischen Resolution mit überwältigender Mehrheit zu gewinnen erlaubte.
Die Obama-Regierung ist immer noch unter Angriff beider Parteien wegen  seiner Entscheidung zu verhelfen,  die Verabschiedung dieser U.N.-Resolution zu schmieden und den Bau von neuen Häusern in Ostjerusalem zu bauen.

The New American 6 Jan. 2017Inmitten wachsender Empörung auf beiden Seiten des Gangs gegen die Vereinten Nationen, ist Gesetzgebung, um die US-Regierung aus der UNO herauszubekommen und die skandalgeplagte globale Organisation aus den Vereinigten Staaten zu vertreiben, wieder vom neuen Kongress in die Wege geleitet worden. Wenn genehmigt, würde das H.R.193, besser bekannt als das “Amerikanische Souveränitäts-Wiederherstellungs-Gesetz”, das Ende der US-Beteiligung an dem und Finanzierung des weithin  lächerlich gemachten “Diktatoren-Clubs” sein, während es die amerikanische Souveränität im Rahmen der Verfassung schützen würde. Unterstützung dieser Bemühung verbreitet sich wie ein Lauffeuer.

**********************************************************************************

Kommentar
Die UNO scheinen sich mit Res.  2334 in den Fuß geschossen zu haben.
Die ganze Zeit hatten sie die Wahl zwischen ihrer Existenz, die auf den Gründern Israels basiert – oder der Zusammenarbeit mit der muslimischen Welt.
Inzwischen haben die Muslime und die Chinesen zusammen mit afrikanischen Diktatoren die Macht in wichtigen Organisationen übernommen – besonders in der Menschenrechts-Organisation.

Forbes 25 Sept. 2015: Die Vereinten Nationen feiern ihr 70-jähriges Jubiläum – mit einer Parade von Diktatoren. Mehr als die Hälfte der 193 Mitgliedsstaaten des U.N.O. sind nur teilweise oder gar nicht frei. Heute ist die U.N. immer mehr ein Klubhaus für eine aufsteigende neue Achse der Diktatoren – wie Trump sagt.

Der größte finanzielle Beiträger zur UNO sind die USA: Im Jahr 2010 bezahlten die Vereinigten Staaten 22% (oder 532.435.102 Dollar) des regulären Haushaltes. Die zweitgrößten Beiträger waren Japan (12,53%), Deutschland (8,018%), Großbritannien (6,604%) und Frankreich (6,112%).

Können die UNO ohne die USA überleben? Zumindest wird sie noch schwächer sein als heute.
Die UNO würden nicht die Eine-Weltregierung, die von den Illuminaten erhofft wurde.

http://new.euro-med.dk/20170124-schon-legislatur-in-trumps-usa-uber-austritt-aus-der-uno-die-durch-res-2334-gross-israel-trotzt-kongressmitglieder-von-judischem-geld-total-gekauft.php

.

Gruß an den UNO-Crash

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Mut zur Wahrheit

.

….danke an jana33758

.

….so wird die Plutokratie der NEOCONS, Zionisten, als Demokratie verkauft !

.

Gruß an die Aufgewachten

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Das folgende ist eine Twitter-“Diskussion”, völlig von einer Baronin de Rothschild dominiert. Aber  wer genau ist sie?

Der Kopf ihres Blogs zeigt das Waddensdon Manor, das einem Nationalfonds vererbt wurde, von einem Rothschild-Wohltätigkeitsverein verwaltet, der von Lord Jacob de Rothschild betreut wird, sowie den Wappen der Rothschild.


Thus one might believe the baroness is Jacob´s wife, his daughter Hanna who is chairwoman of the National Gallery – or another of his 3 daughters. However, I do not see them being called CEOs, which Lynn Forrester de Rothschild is  – and which Hanna might be.
Hillary Clinton´s bosom friend is Lynn de Rothschild who is married to Evelyn de Rothschild. The Tweet-language below is also to be found in her e-mails – as is her feigned social engagement and care for the poor .
A British baroness would not use the vulgar language in the Twitter below.

Somit könnte man glauben, die Baronin sei Jacobs Frau, Serena, seine Tochter Hanna, die Vorsitzende der Nationalgalerie – oder eine andere seiner 3 Töchter. Allerdings sehe ich sie nicht als CEOs benannt, was mit Lynn Forrester de Rothschild der Fall ist – und was Hanna sein könnte.

Hillary Clintons Busen-Freundin ist Lynn de Rothschild, die mit Evelyn de Rothschild verheiratet ist. Die Tweet-Sprache unten ist auch in ihren E-Mails zu finden – wie ihr vorgetäuschtes soziales Engagement und Umsorge für die Armen auch.
Eine britische Baronin würde nicht die vulgäre Sprache im Twitter unten verwenden.

Sie hat leidenschaftlich unterstützende E-Mails an Hillary Clinton geschrieben und träumte von ihr als die erste US-Präsidentin. Ihre Leidenschaft, die in diesem Video gezeigt wird, würde in die folgenden Tweets passen. Sie ist eine Amerikanerin, die die Amerikaner kennt, und sie sagt, sie sei auf Twitter. Sie ist wohl die einzige Rothschild für Clinton. Die anderen Rothschilds brauchen Trump, ihre Antithese, zu dieser Zeit.
Vielleicht fördert Lynns leidenschaftliche Clinton-Unterstützung den gleichen Zweck wie der Rothschild-Agent George Soros, den Lynn in den Himmel lobt: Hass und Zusammenstöße / Bürgerkrieg in den USA wie überall zu schaffen

Meine Vermutung ist, dass dies von Lynn de Rothschild aus dem korrupten Rothschild-Clan geschrieben ist- aber die Wendung “Diskussion meines Onkels mit Tony Blair” (der eine Institution gründen will, um das Vereinigte Königreich in der EU zu behalten)könnte in die Richtung einer Von Jacob Rothschilds Töchtern, vermutlich Hanna, zeigen. Es ist interessant, dass z.B. George Soros und Jill Stein im Blog kommentieren

Henry Makow 4 Aug. 2016: WWASHINGTON - JUNE 3: Philanthropist George Soros (L) greets U.S. Senator Hillary Clinton (D-NY) after she introduced him at the Take Back America Conference June 3, 2004 in Washington, DC. The conference aims to unite progressive issue groups as well as train for organizing campaigns in 2004 and beyond. (Photo by Matthew Cavanaugh/Getty Images)ährend der FBI-Untersuchung von Clintons E-Mails, beantwortet ein anonymer “hochrangiger Stratege” des FBI Fragen in einem Forum namens 4chan. Er bestätigte, dass das Ziel der freimaurerischen jüdischen Bankiers sei, “eine Weltregierung zu schaffen, in dem alle Menschen sich vermischen und ein Volk züchten, das von reinrassigen Juden regiert zu werden ist”.

Rothschild-Agent George  Soros finanziert,  weist  jede Schicht der US-Regierung ein und beeinflusst sie bis auf den Steuer-Code.”

Soros ‘ Ideologie ist im Grunde Nazismus, jedoch dass Juden anstelle von Ariern  das Sagen haben.

Liebe Leser/innen, ich muss mich bei Ihnen entschuldigen: Aus Angst davor, von Ihnen für einen unseriösen “Verschwörungstheoretiker” gehalten zu werden, habe ich die Rothschilds, ihre Herrenvolks-Pläne für die Welt, ihre Schergen und ihre Verachtung vor uns in zivilisierten, dokumentierten Wendungen beschrieben. Ich war zu höflich!

Alles, was ich geschrieben habe, wird in der vulgärsten und leidenschaftlichsten Weise in den folgenden Tweets hervorgehoben:
1. Wir werden Dummköpfe, Vollidioten, Narren, Bedauernswerte, (Hillarys Name für Trump-Wähler!) Hündinnen, Roboter  benannt
2. Die Rothschilds verachten die Demokratie und arbeiten hart daran, Trumps Wahl auf völlig unbegründeten Behauptungen ungültig zu machen. Hillary müsse inthronisiert werden.
TRUMP WERDE NICHT PRÄSIDENT WERDEN.
ES WERDE  EIN 2. REFERENDUM ZUM  BREXIT GEBEN
3. Sie bestätigt, dass Soros ihr Scherge  ist
4. Indirekt gibt sie den Rothschild-Satanismus zu, indem sie Texaner verhöhnt, die abgetriebene Föten begraben wollen, anstatt sie an Satans-Feier-Fressereien  zu liefern!
5. Verächtliche nationalistische Populisten werden verlieren und werden gezwungen, zu Rothschilds idealem Globalismus/Eine-Welt-Regierung zurückzukehren.
6. “WELTKRIEGE HABEN DIE GEWOHNHEIT, DAS ZU BEWIRKEN !!!”
Die Rothschilds haben damit “gute” Erfahrungen: Sie waren die Urheber des 1. Weltkriegs und hier sowie des 2. Weltkriegs  und hier und hier mit Deutschlands totaler Unterwerfung zur Folge.
7. Sie verspottet die Christen.
8: Sie sieht Wikileaks als ein Rothschild-Werkzeug.
9. Diese ignorante/betrügerische Rothschildin predigt den Klima-Weltuntergang – obwohl  jede Grundlage fehlt.

HIER FOLGEN AUSZÜGE AUS BARONIN DE ROTHSCHILDS TWEETS

Ich habe sie nicht übersetzt, da Pointen dabei verloren gehen würden.


NOTE THE TERM CORRUPTION USED BY A ROTHSCHILD BELOW!!

NOTE: THE WALL STREET IS ROTHSCHILDS PLAYGROUND

NOTE:WIKILEAKS IS ROTHSCHILD´SINSTRUMENT

mmmmmmmm

NOTE: BARONESS DE ROTHSCHILD CORRECTLY REMARK THAT TRUMP CANNOT ABOLISH THE FED – WHICH BELONGS TO ROTHSCHILD &CO – AND GET AWAY WITH IT ALIVE (aBRAHAM lINCOLN, JF KENNEDY

Read Full Post »


 

DWN 11. Dez. 2016: Der CSU-Politiker Stephan Mayer  sieht dringenden Handlungsbedarf bei „Falschmeldungen“: „Damit müssen wir uns dringend auseinandersetzen und einen entsprechenden Straftatbestand schaffen,“ sagte Mayerdem Tagesspiegel. Er forderte zudem klarere Zuständigkeiten, wer bei den Sicherheitsbehörden zuständig sei. Dann müsse das Internet verstärkt auf die bewusste Verbreitung von Falschmeldungen untersucht werden.Die Gefahr ist sehr groß, dass Hackerangriffe auf Parteien und Fraktionen und Desinformationskampagnen zunehmen werden.“

Sie können wirklich sehen, wie koordiniert die Bemühungen politischer Führer und ihrer Schosshündchen-Massen-Medien um das Herunterfahren der freien Rede unter dem Etikett “gefälschte Nachrichten” sind, die wirklich nur ein anderer Weg von ihnen ist, zu sagen: “Dinge, die gegen unsere Agenda “oder” die einzigen gefälschten Nachrichten, die Sie zu sehen oder zu lesen bekommen, sind *unsere *gefälschten News! “ (The Daily Sheeple)

Im Namen der Bundesregierung hatten zuvor bereits Bundeskanzlerin Angela Merkel und Justizminister Heiko Maas zum Kampf gegen „Falschmeldungen“ aufgerufen.
Noch ist nicht bekannt, wie die Bundesregierung Falschmeldungen identifizieren wird und ab wann eine Meldung als Falschmeldung zu klassifizieren ist. Es ist auch noch unklar, ob die Bundesregierung für „Falschmeldungen“ Gefängnisstrafen verhängen will. Diese Praxis gibt es bereits in vielen Ländern, die autoritär geführt werden.

Eine neue EU-Richtlinie über den Begriff  „Terrorist“ hat sich für eine (endgültige Fassung) extrem weite Definition entschieden:

Diese Richtlinie enthält eine Reihe schwerer Verbrechen wie Angriffe auf das Leben einer Person als vorsätzliche Handlungen, die als terroristische Straftaten qualifiziert werden können, wenn und soweit ein bestimmtes terroristisches Ziel verfolgt wird, zum Beispiel eine Bevölkerung ernsthaft einzuschüchtern oder unrechtmäßig eine Regierung oder internationale Organisation zu zwingen, eine Handlung durchzuführen oder zu unterlassen oder die grundlegenden politischen, verfassungsrechtlichen, wirtschaftlichen oder sozialen Strukturen eines Landes oder einer internationalen Organisation ernsthaft zu destabilisieren oder zu zerstören.
Im Gegensatz dazu gelten Handlungen, die zum Beispiel eine Regierung unter Druck setzen, ohne jedoch die Tatbestände der umfassenden Liste der schweren Verbrechen zu erfüllen, nicht als terroristische Straftaten im Sinne dieser Richtlinie.“

Damit ist im Grunde gesagt, dass jeder, der „einschüchtern“ will oder massive Kritik an den wirtschaftlichen oder sozialen Strukturen äußert, als Terrorist qualifiziert werden kann. Diese Interpretation könnte analog für die Klassifizierung von „Falschmeldungen“ angewandt werden.

Der Grosse Bruder, die Gedankenpolizei, das Wahrheitsministerium: Die Leute lieben schon die Schwester des Grossen Bruders, die Merkel, egal wie sehr sie ihre Leben  und ihre Seelen in seinem Namen korrumpiert 

Hier  ist George Orwell´s letzte Warnung, 6 Monate vor seinem Tode.
Seine Zukunftsvision ist: Ein Stiefel, der auf ein menschliches Gesicht trampelt. Jedoch – es gibt eine Hoffnung, und sie beruht auf Ihnen: LASSEN SIE ES NICHT GESCHEHEN.
Aber Ach und Weh, die Menschen lieben schon den Grossen Zwillingsbruder, Rothschild/Papst und ihre NWO – und somit ihren Herrn, 
Luzifer und  hier und hier.

http://new.euro-med.dk/20161213-die-wahrheit-in-einer-zeit-universalen-betrugs-zu-sagen-ist-eine-revolutionare-handlung-orwell-in-deutschland-eu-usa-1984-im-jahr-2017.php

.

Gruß an die Revolutionäre

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Vae Victis: Wehe den Besiegten, sagten schon die alten Römer. Da hat sich nichts geändert.

Concept Veritas:  Dspiegel_19_1981ie BRD-Riege in Berlin hat die Deutschen zu Bewohnern “wie in einer sogenannten Bananen-republik” gemacht. Kein Negerstamm Afrikas, auch nicht zu Zeiten, als die jüdischen Sklavenhändler dort Menschen einkauften, hat sich jemals aus eigenem Antrieb derart rechtlos gemacht, wie es Merkel mit den Deutschen macht

FAZ, 01.12.2016, aus PANORAMA
I: Am 6. Febr. 2014 wurde Ulrich Wippermann in die schwarze Liste des US-Finanzministeriums eingetragen. Das bedeutete für ihn das finanzielle Aus.
Warum? Ihm wurden Finanztransaktionen mit dem Iran, der auf der US Terrorliste steht und dem von den USA Wirtschaftssanktionen auf erlegt ist, vorgeworfen – obwohl er nach deutscher und EU-Gesetzgebung nichts Illegales gemacht hatte.

Der Finanzfachmann war im Vorstand der Deutschen Forfait AG (DF) in Köln. Zu seinen Kunden zählten Große Konzerne wie Sanofi, der französische Pharmakonzern, und Siemens sowie jede Menge Mittelständler.
Die Deutsche Forfait kauft den Exporteuren ihre Forderungen ab und holt sich das Geld bei den Kunden im Ausland wieder, plus Preisaufschlag für die Dienstleistung. Wippermann war in der Deutschen Forfait zuständig für die Exporte nach Iran.

Elondon-city-dragon1r habe sich direkt ans amerikanische Finanzministerium gewandt, um zu erfahren, warum er auf die schwarze Liste geraten sei, berichtet Wippermann. Aber statt einer Auskunft in der Sache hätten er und seine Kollegen nur Namen und Adresse einer amerikanischen Anwaltskanzlei bekommen, die in solchen Dingen behilflich sei.
Die Kanzlei, die auch in Frankfurt einen Sitz hat, habe einen Schriftsatz des amerikanischen Ministeriums präsentiert. „Die ersten zwei Seiten sind noch leserlich, da wird beschrieben, wer wir sind, was unsere Firma macht. Danach ist alles geschwärzt. Die amerikanischen Anwälte haben gesagt: ,Da sehen Sie mal, wie viele Vorwürfe es gegen Sie gibt. Aber Sie können das im Einzelnen nicht erfahren, weil das geheim ist, classified‘“.

Nach dem Eintrag auf die schwarze Liste trudelte die Deutsche Forfait in Richtung Insolvenz. Auf „irgendwas zwischen 150 und 200 Millionen Euro“ schätzt Wippermann den finanziellen Schaden. Die Firma wurde wieder von der Schwarzen Liste genommen, nachdem sie eine Bedingung des „Treasury“ erfüllt hatte: die Entlassung von Wippermann, der danach keine Existenzgrundlage hatte.

Dlondon-city-dragon2ie Deutsche Telekom wollte ihm kein Endgerät des amerikanischen Herstellers Apple mehr aushändigen, weil er auf der Blacklist der Vereinigten Staaten stehe. Man biete ihm an, den Handyvertrag „vorzeitig zu beenden“ oder ihm ein alternatives Mobiltelefon, etwa von Samsung oder Sony, zu schicken
Seine Mutter in Westfalen  kaufte im Sommer 2014 ihrem Sohn eine Sitzgarnitur für die Terrasse. Der Transport klappte allerdings nicht. „Die Spedition Schenker“  habe sich leider „geweigert, die Möbel an Herrn Wippermann auszuliefern“, weil dieser „auf einer amerikanischen Liste“ stehe.

Die Vereinigten Staaten begründen ihr Vorgehen in Fällen wie diesem mit der „nationalen Sicherheit“. Geschäfte mit „Schurkenstaaten“ wie Iran, Kuba und Russland würden die dortigen Regimes stärken.

II: Der Hamburger Bankangestellte, Lars Christiansen, 46 Jahre alt, ist seit mehr als einem Jahr arbeitslos. Bis Oktober 2015 verdiente er mehr als 7000 Euro brutto als Spezialist der Commerzbank im „Cash Management & International Business“. „Ich mochte meinen Job“, sagt er.
Christiansens Welt drehte sich um Häfen, Containerschiffe und Fernhandel. Im Auftrag der Commerzbankfiliale in Hamburg wickelte er den Zahlungsverkehr von Reedereien ab: Ausgaben für Hafengebühren, Treibstoff, Mannschaften, Versicherungen. Einnahmen für transportierte Ware. Zu seinen Kunden gehörte seit 2003 die Islamic Republic of Iran Shipping Company (IRISL).

Er habe das Signal vom Vorstand so verstanden, erinnert sich Christiansen: „Baut das aus!“ Die Vereinigten Staaten aber waren dagegen, amerikanische Behörden drohten der Commerzbank. Ende 2008 kappten die Deutschen ihre Iran-Verbindungen. Die Sache schien erledigt.

Alondon-city-dragon3ber 2011 startete die Abteilung für Große Wirtschaftskriminalität (Bureau of Major Economic Crimes) der Staatsanwaltschaft New York ein Ermittlungsverfahren gegen die Commerzbank. Die Deutschen fürchteten um ihre Lizenz im Staat New York.
2013 wollten die Amerikaner den Hamburger Angestellten persönlich sprechen. Der Vorstand in Frankfurt stimmte zu.

US “Gestapo”-Vernehmen
Christiansen reiste nach New York. Als sei es eine Vernehmung gewesen. Neben Staatsanwälten hätten ihn Beamte des Justizministeriums, des Finanzministeriums und des FBI stundenlang mit Fragen zu seinen Geschäftsbeziehungen mit dem iranischen Kunden gelöchert. „Ich habe mich wie ein Beschuldigter gefühlt“, erzählt Christiansen, zumal einer der vernehmenden Beamten bewaffnet gewesen sei.

Unten aus  The European Council on Foreign relations

Dgerman-predictabilityie Commerzbank feuerte ihn und drei weitere Mitarbeiter, die Iran-Geschäfte abgewickelt hatten.
Zu den Entlassungen verpflichtete sich die Commerzbank im Rahmen eines Vergleichs, den sie mit dem amerikanischen Justizministerium und der New Yorker Bankenaufsicht schloss. Die Deutschen stimmten auch einer Strafzahlung von 1,3 Milliarden Dollar an den amerikanischen Fiskus zu.

Bis 2018 muss die Commerzbank sich von Wirtschaftsprüfern überwachen lassen, die den amerikanischen Behörden über die Einhaltung der Auflagen Bericht erstatten. Zahlen muss die Commerzbank für die Tätigkeit dieser Kontrolleure.

Das Arbeitsgericht Frankfurt und das Hessische Landesarbeitsgericht haben bestätigt: Christiansen wurde nicht wegen Fehlverhaltens oder Regelverstößen gekündigt, sondern „wegen des Drucks durch einen Dritten“, nämlich durch die Vereinigten Staaten.
Beide Instanzen haben die Kündigung für unzulässig erklärt und Christiansen recht gegeben.

Die Commerzbank sagt aber, sie müsse die amerikanischen Auflagen erfüllen.
Es ist für mich unmöglich, einen neuen Job in der Bankenbranche zu finden“, sagt Christiansen. „Potentielle Arbeitgeber sind vorsichtig. Sie fürchten, dass sie Schwierigkeiten mit den Amerikanern bekommen, wenn mein Name auftaucht
Macht geht vor Recht
Der extraterritoriale Geltungsanspruch für das nationale Wirtschaftsrecht wird von Fachleuten als „völkerrechtswidrig“ zurückgewiesen.

Es ist es für EU-Mitgliedstaaten und dort angesiedelte Unternehmen sogar verboten, sich an die amerikanischen Embargos zu halten. Im Ernstfall hat kein europäischer Staat dieses scharfe Werkzeug je benutzt.
Der Fachmann Huck ist sich bewusst, dass der Hinweis auf EU- und Völkerrecht in der Praxis nur wenig hilft
. In den internationalen Handelsbeziehungen gehe eben Macht vor Recht.”

III: Dlondon-ciyy-dragon5iese Wirkung entfaltet sich in ähnlicher Weise gegen den deutschen Chip-Anlagenbauer Aixtron. Ein chinesischer Investor will die Firma in der Nähe von Aachen für rund 670 Millionen Euro übernehmen. Die USA stoppten den Deal, indem sie dem Vernehmen nach direkt im Bundeskanzleramt intervenierten. Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel zog seine bereits erteilte Genehmigung daraufhin wieder zurück. Die Amerikaner argumentierten, die Komponenten zum Bau von Hochleistungschips ließen sich auch militärisch nutzen. Eine Übernahme durch die Chinesen würde die nationale Sicherheit der Vereinigten Staaten gefährden.
Kommentar: Dies zeigt deutlich, dass die US Deutschland als eine Provinz unter US Korporativer Verfassung sieht – und dass Deutschland diesen Status akzeptiert! 

Wie die USA uns zu geknechteten Vasallen machen
Die USA ist eine aggressive Supermacht, die gnadenlos alle Dissidenten niederschlagen – es sei denn sie sind militärisch zu stark. Es gibt Beispiele genug wie ein europäisches Land (Serbien), ein afrikanisches (Libyen) asiatische (Irak, Syrien, Afghanistan) Länder sich dem Willen der USA nicht beugen wollten – mit entsetzlichen Folgen.

Deutschland ist nicht der einzige Vasallen-Staat der einzigen Supermacht der Welt: Alle anderen euopäischen Länder sind es auch: Dänemarks Aussenminister  wurde vor seiner Amtszeit gefragt, was seine Aussenpolitik sein würde? Er antwortete: “Alles zu tun, was die USA uns bitten zu tun!!”
Sogar Russland ist durch seine Zentralbank im FED-Besitz dem Willen der USA unterworfen   – obwohl Putin sich vorbereitet, Russland aus diesem Griff zu befreien .

Die Kommandozentralen der London City an unsere Politiker (darunter an die US-Politiker) sind die Superfreimaurerlogen, die Council on Foreign Relations (Gibt es auch in Europa und hier mit Joschka Fischer als “Distinguished Diplomat des CFR “. George Soros´ECFR plädiert für autonome muslimische Enklaven in Deutschland), Der Atlantik-Rat (unten) – und für das besiegte Deutschland die Atlantik-Brücke usw.

Aber warum verhalten sich die USA so?
Weil die USA von der London City durch das Council on Foreign Relations mittels der falschen Korporativen Verfassung von 1871 regiert wird.

Hier erklärt Hillary Clinton deutlich, wer ihre Befehle als Aussenministerin gibt 

IV: Der Wille der USA ist der Wille der London City (Rothschild).
Rothschild machte durch sein “Geschenk”, das luziferische grosse Siegel der USA (auf jedem 1-Dollar zu sehen), kurz nach der “Unabhängigkeit” darauf aufmerksam, wem die USA zu dienen hätten.

dollar-bill-450

Darauf folgte noch ein “Geschenk”, die First National Bank under Rothschild´s Illuminaten-Banker, Alexander Hamilton. Als die USA einsahen, dass diese Bank nur eine Fortsetzung der Ausplünderung während Amerikas Kolonialstatus vor 1776 war, wollten sie den Vertrag nach 20 Jahren nicht verlängern.

Nnathan-rothschild4athan Rothschild sagte dann: (“Entweder wird der Antrag auf Erneuerung des Vertrags gewährt, oder die USA werden sich in einem höchst katastrophalen Krieg befinden”).  Danach folgte die britische Invasion 1812.

Im Jahr 1816 unterzeichnete dann Präs. Madison doch den Vertrag für die 2. National Bank. Jedoch, als  Andrew Jackson Präsident wurde, sagte er vor einer Gruppe von Bankern:  “Ihr seid eine Höhle von Ottern, ich beabsichtige, euch auszurotten, und durch den ewigen Gott, ich will ich euch ausrotten.” Er sagte weiter: “Wenn das Volk nur die Ungerechtigkeit unseres Geld- und Bankensystems verstünde, würde es vor dem Morgen eine Revolution geben.1835 schaffte Jackson die 2. National Bank ab. Jackson überlebte 2 Attentatversuche der London City. Als aber Präs. Abraham Lincoln begann selbst “Greenback”-Dollar zu drucken, wurde er ermordet. Dasselbe passierte mit Präs. Kennedy, als er anfing, Dollar zu drucken.

Nlondon-city-dragon-7achdem die London City das Gold der USA gestohlen hatte, ist die USA auf den Petrodollar angewiesen. Der wird nun aber weitgehend von Rothschild sabotiert (um IWF Eine-Welt-Währung einzuführen)  und aufgegeben, u.a. von Russland und China  – was in Afghanistan, dem Irak, Syrien und Libyen der Grund zu USA-Invasion war/ist.

Starke Kräfte in den USA (Neo Cons) sind damit nicht einverstanden – sie sind Rothshilds Antithesen im Dollar-Spiel.

V:Der Atlantikrat legt London City´s Strategie vor:
 Dschauble-atlantic-council_001ie Future Europe Initiative des Atlantic-Ratess basiert auf dem Glauben, dass die   USA  enormen strategischen Anteil in Europas Zukunft hat, sowie in einer zusammenhängenden  atlantischen Gemeinschaft.
Aufbau eines Europas, ganz, frei und friedlich durch Wiederherstellung des Vertrauens in das europäische Projekt (CIA), Konfrontation mit Rückschritt, Integration der Peripherien und Entwicklung einer langfristigen Russland-Strategie.

Die Future Europe Initiative des Atlantic Council ist weltweit führend in der Förderung nachhaltiger Entwicklung (Agenda 21). Die Initiative sucht nach Veränderungen in Europa, galvanisiert die Führung und schmiedet eine Strategie der Erneuerung  und entwickelt  die nächste Generation der amerikanischen und europäischen, einschließlich russischer, Führer

Kommentar: Beachten Sie diese Arroganz: Dieser undemokratische Rat von  Mitgliedern des militärischen Industriekomplexes will die Zukunft Europas verändern und die nächste Generation von Führern entwickeln.

http://new.euro-med.dk/20161206-wie-und-warum-die-nwo-uns-versklavt-ii-demutigt-mental-besiegtes-deutschland-in-eine-bananen-republik-spiegel-unter-us-korporativer-verfassung-1871.php

.

Gruß an die Kommentatoren

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Seit Ende des 1. Weltkrieges hat die Londoner City eine Vielzahl internationaler Institutionen eingeführt.

Neben der London City hat ein Experiment mit der Regionalisierung der Welt in 10 multinationalen Regionen (Zbigniew Brzezinski) – Provinzen der Eine-Weltregierung – stattgefunden. Während die Institutionen – abgesehen vom Internationalen Gerichtshof – immer einflussreicher werden, ist das Regionalisierungsprogramm zum Scheitern verurteilt. Die Londoner City hat das erkannt und die Gegenstrategie gewählt:
Dtower of babelie Nationstaaten weltweit mit Hilfe von Rothschild’s US AG. und der NATO sowie multiethnischer Einwanderung / ethnischer Säuberung durch Massenmigration Europa/USA zu pulverisieren und durch endlose Kreditaufnahme noch stärker von den Zentralbanken Rothschilds abhängig zu machen.

Mit anderen Worten:RÜCKKEHR AUS DER STRATEGIE DES AUFBAUS DES TURMES VON BABEL ZUR BABYLONISCHEN VERWIRRUNG (1. Buch Mose 11:1-9).

Der Rothschild-Agent, George Soros, hat dies deutlich gemacht, als er begonnen hat, für den Transport von Muslimen nach Europa zu zahlen, indem er die europäischen NWO-Medien und die Freimaurerbehörden bestach oder bedrohte,  ihn zu unterstützen, und seinen 8-Punkte-Plan für die Islamisierung Europas öffentlich darlegte. Er bekannt sich öffentlich als der Rädelsführer hinter der muslimischen Besetzung Europas, und begründet sie: Die Vernichtung der durch Rothschilds CIA und die NAZIs gegründete EU, weil Deutschland für die EU-Fiskalunion, die sein  Meister und Herr geplant hatte, nicht der Zahlmeister sein wollte. Mehr vom  Nazi plan  und hier, über Deutschland als finanzielle Supermacht, das 4. Reich.

Wirtschaftswoche 4 Jan. 2016 George Soros: Ich schätze Merkels harte Entschlossenheit in Bezug auf offene Grenzen. “Europa? Es existiert nicht mehr “!
Ich habe Milliarden von Dollar ausgegeben, um Europa zu verhelfen, sich in eine offene und kosmopolitische Gesellschaft zu verwandeln. Für mich kämpft Merkel jetzt auch dafür.

Merkel-destroying-europe

George Soros´ The New York Review of Books 27 Sept. 2012  erklärt, warum Soros  Deutschland hasst:

“Am Anfang hielt ich die EU für die Verkörperung einer offenen Gesellschaft. Keine Nation oder Nationalität war dominant “. Aber jetzt hat Deutschland die EU zu einer geschlossenen Gesellschaft gemacht.
Nur etwas Schreckliches von außen würde Deutschland aus seinen vorgefassten Vorstellungen schütteln und es zwingen, sich den Konsequenzen seiner gegenwärtigen Politik zu stellen”.

Und warum würden Rothschild / Soros das wollen? “Das Ergebnis würde John Maynard Keynes Traum von einem internationalen Währungssystem erfüllen, in dem sowohl Gläubiger als auch Schuldner die Verantwortung für die Aufrechterhaltung der Stabilität teilen.”

Nach Brexit hatte George Soros keinen Zweifel am Untergang der EU. Sie würde in Chaos enden – DWN 26 June 2016  (Weil sein Herr genau das beschlossen hat).

Hier ist eine Liste der laufenden Auflösung der ursprünglichen globalistischen Strategie
Wayne Madsen, Strategic Culture 25 Nov. 2016: Die Welt spricht sich durch die Wahlurne aus. Von der britischen «Ja» -Stimme zum BREXIT, bis hin zum Austritt aus der Europäischen Union Großbritanniens, bis hin zur Wahl des Anti-Globalisten Donald Trump als Präsidenten der Vereinigten Staaten spricht die Welt gegen die Homogenisierung der Welt zu einem Superstaat mit verschwommenen und überlappenden Regierungen, kulturellen Identitäten, Religionen und Politik.
Die US-Präsidentschaftswahl war nicht so sehr eine Wahl, denn sie war ein Referendum über die Globalisierung in all ihren bösartigen Manifestationen: Freihandel, offenen Grenzen und Unterwerfung nationaler Souveränität unter  amorphe internationale Organisationen.

Auf jedem Kontinent gibt es eine wachsende Unterstützung für den Austritt aus  «internationalen» Machenschaften, von der Europäischen Union und vom Internationalen Strafgerichtshof bis hin zur NATO und sogar zu den Vereinten Nationen.

1) Im August dieses Jahres drohte Präsident Rodrigo Duterte (Philippinen) damit, sein Land aus der UN zu ziehen.

2) Entscheidung Südafrikas und anderer afrikanischer Staaten, sich vom Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag zurückzuziehen.
Russland hat angekündigt, dass es als Unterzeichner des Vertrages von Rom im Jahr 2000 über den Internationalen Strafgerichtshof zurücktritt.

3) Der 4. Dezember 2016 ist der Zeitpunkt der Wiederholung der Präsidentschaftswahlen vom 24. April 2016 im Österreich. Daraus scheint der Anti-EU-Kandidat der Österreichischen Freiheitspartei, Norbert Hofer, durch Umfragen als Gewinner hervozugehen,  nachdem Österreich in einer Anti-EU-Welle, die durch Europa schwappt, gefangen ist.

4) Am 13. November gewann der ehemalige MiG-Pilot Rumen Radev, ein politischer Neuling, die bulgarische Präsidentschaftswahl. Die Wahl führte zum Rücktritt der bulgarischen EU-Regierung.

5) Am selben Tag wählten die Wähler in Moldawien Igor Dodon, der ein Moldawien-EU-Handelsabkommen ablehnt  und sich an den Beitritt zur eurasischen Wirtschaftsunion, die von Russland verteidigt wird, lehnt.

Die beiden Wahlen in Ländern, in denen sich Soros so viel von den Medien und politischen Infrastrukturen mit Pro-EU und Pro-NATO-Akolyten infiltriert hat, war historisch und ein weiterer Hinweis, dass die Welt die Globalisierung ablehnt.

6) Die südasiatische Vereinigung für regionale Zusammenarbeit (SAARC) hat sich nach pro-indischen und pro-pakistanischen Linien aufgeteilt. Ein neuer SAARC-Gipfel in Pakistan wurde abgesagt, nachdem Indien sich weigerte, ihn zu besuchen. Indien wurde bald von seinen Verbündeten, Bangladesch, Bhutan und Afghanistan gefolgt.

7) Die Arabische Liga ist ein Vasall von Saudi- und Golf-Geld und zeigte ihre Wertlosigkeit im Jahr 2011, als sie Syrien und Libyen als Mitglieder ausschloss, nachdem sie mit NATO-gestützten jihadistischen Revolutionen konfrontiert wurden.

8) Venezuela hat im Jahr 2013 seinen Rückzug aus der stark U.S.- beeinflussten Interamerikanischen Menschenrechtskonvention (IACHR), einer Einrichtung der Organisation der Amerikanischen Staaten, die  in Washington DC neben dem Weißen Haus beheimatet ist, angekündigt.
Venezuelas Rücktritt verwarf auch die Zuständigkeit des Interamerikanischen Gerichtshofs für Menschenrechte (CorteIDH) mit Sitz in Costa Rica. Die Dominikanische Republik zog sich 2014 vom Gericht zurück. Trinidad und Tobago führten bewundernswert die Ablehnung des sogenannten «Interamerikanischen Systems» an, das heißt die amerikanische Hegemonie über die westliche Hemisphäre, durch. Kritik am IACHR kommt aus Ecuadoe, Nicaragua, Kolumbien und Peru.

9) Das Commonwealth of Nations, ein anachronistisches machtloses Überbleibsel aus dem britischen Empire, das ehemalige britische Kolonien als eine Gruppe von britischen Königsfamilien-Speichelleckern zusammenführt, haben Gambia, die Malediven und Simbabwe verlassen.

10) Die Bekanntmachung von Trump, dass sich die USA aus der Trans-Pazifischen Partnerschafrt  (TPP) zurückziehen wollen, erteilte auch der Globalisierung einen schweren Schlag. Die TPP ist mit dem US-Rückzug tot. Neuseeland und Südkorea bemühen sich um erneuerte Präferenz für den Bilateralismus im Handel mit China über Multilateralismus.

Es gibt eine «Neue Weltordnung», aber nicht die der Globalisten. Diese neue Weltordnung ist eine erneuerte nationale Souveränität, kulturelle und religiöse Identität und Ablehnung von Diktaten  ungewählter internationaler Bürokraten.

Kommentar
Alles gut – aber nicht annähernd gut genug. Es ist nur eine neue Rothschild-Strategie: Region und Nationalstaaten sowie ihre Währungen vernichten und die NWO auf den Ruinen der alten Ordnung zu bauen: ORDNUNG AUS CHAOS!

Sie denken, es gibt Hoffnung mit Donald Trump? Wenn er am 19.Dezember vom Wahlmanns-Kollegium  gewählt wird, wird er nur Rothschilds Antithese sein. Nichts in der NWO ist, was es scheint zu sein.
Trump ist der Mann, den die London City für die nächste Phase der NWO braucht (oder die Phase nach der Nächsten, der Krieg mit Russsland sein kann).

Aber jetzt wird die Neu-Aufzählung der Stimmen in Wisconsin und wahrscheinlich mehr  Entscheidungs–Staaten stattfinden.  soll die Volksabstimmung um 2 Millionen Stimmen gewonnen haben – laut Meinungsumfragen. Abgesehen davon, versuchen ihre Linken, Trump-Wahlmänner zu bestechen und bedrohen.

Werfen wir einen Blick auf Donald Trump
Er ist der Strohmann-Besitzer von Rothschilds, Rockefellers, CIAs und Mossads Drogen- Geldwäscherei, Resorts International Casinos.

Jetzt hat er Wilbur Ross, einen Ex-Banker, der 24 Jahre lang für Rothschild arbeitete, als Handelsminister nominiert. Es war dieser Rothschild-Agent und Milliardär, Ross, der intervenierte und Trump aus dem Konkurs in den 1980er Jahren rettete,  und er unterstützte Trumps Nominierung im Jahr 2016!

Nominierter Vizepräsident Mike Pence hat alle NWO-Eigenschaften.

Sonst sind anscheinend bislang die anderen nominierten Beamten, einschl. Mike Pence,  Rothschild-, Rockefeller-, CFR-clean – so weit ich sehen kann.

http://new.euro-med.dk/20161127-globalismus-weicht-dem-nationalismus-jedoch-london-city-kontrolliert-und-plundert-weiterhin-nationalstaaten-durch-zentralbanken-freimaurerei-iwf-un.php

.

Gruß an die Plünderer

Der Honigmann

.

Read Full Post »


NACHTRAG: The Political Insider 17 Nov. 2016: Monica Petersen ist tot aufgefunden worden. tot. Es wurde über Reddit berichtet, dass Monica Petersen, die für das Human Trafficking Centre arbeitet, in Haiti Untersuchungen über mögliche Verbindungen des Menschenhandels zur Clinton-Stiftung durchgeführt hat. Dies kann  einer sehr langen Liste von Morden und “Selbstmorden” um die Clintons hinzugefügt werden

*

Im folgenden Video zeigt Jeff Rense Donald Trumps komplette Verwandlung nach seinem Treffen mit Obama. Ganz plötzlich nannte Trump die Clintons “gute Leute”, obwohl er bisher die Wahrheit über sie sprach: Sie sind böse und korrupt und gehören hinter Gittern. Aber sie sind Rothschild-Puppen– und solche stehen unter dem Schutz höherer Mächte.

clintonrothschild

Im Großen und Ganzen ist Trumps Verhalten sehr bescheiden, ängstlich geworden, er scheint eine unterjochte Person zu sein. Rense kennt Trump als einen Mann seines Wortes. Er würde sein Versprechen nicht brechen, ohne ernstlich bedroht zu sein.

Rense glaubt, dass Trump nicht nur mit Obama, sondern mit Vertretern des harten Kerns der satanischen NWO, der FED/ der London City – vielleicht sogar mit Jacob Rothschild – zusammenkam, die ihm gesagt haben könnten, wie er sich entsprechend ihren Forderungen zu verhalten habe, nachdem sie ihn haben Präsidenten lassen werden – statt Hillary, die doch zu belastet geworden sei.
Trump weiß, was ihn erwartet, wenn er nicht gehorcht. Am 17. November traf er sich mit Henry Kissinger, dem alten Kriegsverbrecher und Dauer-Bilderberger. “Wir hatten ein großartiges Treffen”, sagte Trump – obwohl Kissinger ihn davor gewarnt habe, den muslimischen Zufluss in die USA zu stoppen!

Also, hat Obama dem Trump eine Botschaft von Rothschild übergeben?
Nun, wir werden wahrscheinlich sehen, ob Trump das Bisschen, was von seiner schwarzen Freimaurer-Seele übrig sein mag, dem Luzifer  geben will – denn er ist kaum bereit, darauf zu verzichten, eine London City-Marionette wie Obama und seine Vorgänger zu werden.

Trump war bereits ein Satans-Verehrer, bevor er gewählt wurde und ist ein Freund vom bestraften Jeffrey Epstein und seinem Pädophilien-Ring.

trump-satan-sign

Also, was geschah im Meeting zwischen Trump und Obama?

CNN 11 Nov. 2016:  “Trump, der jahrelang Obama mit falschen (Nein- eben nicht und hier!!! Obama hat nur eine gefälschte US-Geburten-Schein zeigen können) Behauptungen verfolgte, dass er kein natürlich geborener Amerikaner sei und ihn während der Kampagne beschuldigte, der Gründer der ISIS zu sein (Korrekt!!!), nannte Obama einen “sehr guten Mann”.
“Herr Präsident, es war eine große Ehre, mit Ihnen zusammen zu sein, und ich freue mich darauf, mit Ihnen viele, viele mehr Male zusammen zu sein”, sagte Trump und fügte hinzu, dass er und Obama über einige wunderbare und schwierige Dinge sowie “einige hochfliegende Werte gesprochen hätten.” Es war nicht sofort klar, was er meinte.
CNN-Jim Acosta sagte, ein hochrangiger Beamter des Weißen Hauses antwortete mit einem einzigen Wort – “unglaublich”, als er über Trumps Kommentar gefragt wurde, dass Trump von dem aktuellen Präsidenten Rat suchen möchte”.

Schon am Abend des Wahltags war Trump ganz anders – wie er einst war.
Also: Entweder hat er die ganze Zeit eine ihm zugeteilte Rolle gespielt – oder Jeff Rense hat Recht. In beiden Fällen ist er eine Illuminaten-Marionette und somit gefährlich für die Menschheit.

Oder man kann es so sehen: Luzifer hat 2 Gesichter: Ein sehr Gewinnendes und ein Fürchterliches. Das gilt auch für die Satanisten, wie ich einmal in meiner Blog-Kommentar-Funktion schmerzlich – aber auch lehrreich – erlebte.trump-after-briefing-2

trump-after-briefing

Read Full Post »


titel-city-o-london

„Der König von Großbritannien hat die Rechtsprechung behindert. Er hat Richter von seinem Willen abhängig gemacht. Er hat eine Vielzahl neuer Verwaltungen eingerichtet und Schwärme von Beamten entsandt, um unser Volk zu schikanieren und sein Vermögen zu verzehren. Er hat unsere Meere geplündert, unsere Küsten verwüstet, unsere Städte verbrannt und das Leben unseres Volkes zerstört.

 Wir, das Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, verfügen und errichten diese Verfassung, um eine vollkommene Union zu bilden, Gerechtigkeit zu schaffen, in innerem Frieden zu leben, eine gemeinsame Verteidigung zu ermöglichen, den allgemeinen Wohlstand zu fördern und die Segnungen der Freiheit für uns und unsere Nachkommen zu sichern.
 Wir glauben, dass alle Menschen gleich geschaffen sind, dass sie von ihrem Schöpfer mit unveräußerlichen Rechten wie Leben, Freiheit und dem Streben nach Glück ausgestattet sind. Im festen Glauben an den Schutz der göttlichen Vorsehung verbürgen wir einander unser Leben, unser Vermögen und unsere geheiligte Ehre.“

Das ist – ich habe verkürzt zitiert – eine starke Vision der amerikanischen Verfassungsväter im Jahre 1787. „Glück durch Freiheit“ könnten wir darüber schreiben (Verdrängte und okkulte Hintergründe über die Entdeckung und Unterwerfung Amerikas (Videos)).

Der König von Großbritannien war entsetzt. Die mächtigen Männer Londons – Kreditgeber des Königs und Eigentümer der größten Bank der Welt – nahmen die Nachricht von der Unabhängigkeit Amerikas aber mit größter Freude auf. (1)

Das Boston Massaker

Vorausgegangen war der „Tea Act“ der britischen Krone im Jahre 1767: Die Siedler waren im britischen Parlament nicht vertreten. Deshalb konnte Großbritannien in seinen amerikanischen Kolonien keine Steuern erheben und betrieb eine Ausbeutung über Zölle. Am 16. Dezember 1773 enterten amerikanische Widerstandskämpfer Schiffe der „East India Company“, die im Hafen von Boston lagen und warfen die Teeladungen ins Hafenbecken.

Britische Truppen fielen ein und richteten ein Massaker an, das als „Boston Massaker“ in die Geschichte eingegangen ist. Die von militärischer Gewalt erzwungenen Zölle sind nach dem Massaker erhöht worden. Die militärische Aktion hat das Monopol der „East India Company“ verteidigt. Aus dem Kriegsgrund Tee von damals ist der Kriegsgrund Öl von heute geworden. Das Militär verteidigt nach wie vor private Monopole (Keine Macht ohne Drogen – vom British Empire bis zur Neuen Weltordnung (Videos)).

Für die Tea Party Bewegung der aktuellen US-Politik ist dieses Massaker der Auslöser für den Unabhängigkeitskrieg 1775 – 1776. Das aber ist eine gezielte Verbrämung, die den wahren Grund vernebeln soll: Auslöser der amerikanischen Unabhängigkeitsbewegung war das Verbot der „Colonial Scrips“ durch den britischen König George.(2)

Colonial Scrips waren Berechtigungsscheine, die in der Kolonie zum Tauschen von Waren benutzt wurden – eine komplementäre Währung, mit der die Kolonisten auch ohne die Pfund Sterling Noten der 1694 gegründeten privaten „Bank of England“ einkaufen und verkaufen konnten.

Die Londoner Bankiers beherrschten Europa, Amerika aber beherrschten sie noch nicht. Hermann Fürst Pückler-Muskau meinte 1828, ohne die Rothschilds könne „keine Macht in Europa Krieg führen.“3 Und Heinrich Heine schrieb 1841: „Geld ist der Gott unserer Zeit und Rothschild ist sein Prophet.“ Die wertvollste Kolonie Großbritanniens war gottlos geworden. Das durfte nicht so bleiben (Die sichtbaren Führer der “City of London” sind Marionetten von Rothschild & Co. (Videos)).

Ein Brief aus London

Am 25. Juni 1863 haben die Gebrüder Rothschild aus London einen Brief an die Herren Ikelheimer, Morton & Vandergould, in (3), Wall Street, New York City, geschrieben:

„Ein gewisser John Sherman (4) aus Ohio hat uns dargelegt, wie ein kürzlich erlassenes Dekret des Kongresses Gewinne durch Operationen der Nationalbank ermöglicht. Eine Kopie des Dekrets war dem Brief von Herrn Sherman beigefügt. Offensichtlich ist dieses Dekret entsprechend dem Plan verfasst worden, den die Britische Bankiersvereinigung formuliert und ihren amerikanischen Freunden empfohlen hat. Dabei hatten wir darauf hingewiesen, dass sich aus diesem Plan, wenn er Gesetzeskraft bekäme, große Gewinne für die Bankiers auf der ganzen Welt ergeben würden.

M. Sherman erklärt, dass dieses Gesetz den Kapitalisten eine einmalige Gelegenheit zur Akkumulation von Geld bietet. Das Gesetz überträgt fast die gesamte Macht über die Finanzen der Nation auf die Nationalbank.

M. Sherman sagt, dass von den Personen, die das System verstehen und an den Profiten interessiert sind oder von denen, die von seinen Vorteilen abhängen, kein Widerstand zu erwarten ist. Die große Masse des Volkes aber ist intellektuell unfähig, die gewaltigen Vorteile zu erkennen, die das Kapital aus dem System zieht, und wird seine Bürde ohne Murren tragen, vielleicht ohne zu ahnen, dass das System gegen seine eigenen Interessen ist.
Ihre ergebenen Diener Gebrüder Rothschild.“ (5)

Die amerikanischen Bankengesetze von 1863 bis 1865 haben einigen Banken bei der Ausgabe von Banknoten ein Monopol eingeräumt. Das Haus Rothschild aus London hielt das größte Aktienpaket der ersten amerikanischen Bank, die amerikanische Staatsschulden verwaltete. Das von ihr ausgegebene Geld konnte bis zu 90 Prozent mit Staatsanleihen gedeckt sein.

Ein Mörder flieht nach London

Der amerikanische Präsident Abraham Lincoln wollte sich bei dem Bankenmonopol nicht verschulden und keine Schuldzinsen zahlen. Den Bürgerkrieg 1862–1865 finanzierte er mit Scrips, die er „Greenbacks“ nannte. Der Historiker F. William Engdahl berichtet, dass alle Beweise, die über die Ermordung von Lincoln vorliegen, auf die Banker der Londoner City und das Haus Rothschild deuten: Der Mordanschlag von John Wilkes Booth ist von Judah Benjamin finanziert worden. Benjamin flüchtete nach Großbritannien, erhielt dort Asyl und lebte bis zu seinem Tod unbehelligt und in Wohlstand in London. (6)

1910 trafen sich sieben illustre Banker unter absoluter Geheimhaltung auf der Insel Jekyll Island vor der Küste Georgias. Um ihre Identität auch vor den Dienern zu verbergen, redeten sie sich nicht mit ihren Namen an. Nach den Anregungen aus London vor fünfzig Jahren bereiteten sie einen Gesetzentwurf vor, der einer privaten Bank das nationale Geldmonopol übertragen sollte. (7)

Präsident William Howard Taft, ein Republikaner, hätte ein solches Gesetz nie unterschrieben. Die Banker kauften sich einen Kandidaten gegen das Versprechen, ein solches Gesetz zu unterschreiben, wenn sie ihn zum Präsidenten machen würden: den Demokraten Woodrow Wilson. Sie gründeten eine neue Partei, die Progressive Bull Moose Party, deren Wahlkampf sie mit gewaltigen Summen förderten, um Tafts Republikaner zu spalten. Die Rechnung ging auf. 1912 wurde Wilson gewählt und seine Partei erlangte auch die Mehrheit im Kongress und im Senat.

Viele Tage vor Weihnachten mussten die Abgeordneten mit ihren Kutschen und Pferden in ihre Heimat aufbrechen. Zwei Tage vor Heiligabend wurde der Gesetzentwurf in einer fast leeren Sitzung des Kongresses verabschiedet und wenige Stunden später von Präsident Wilson unterschrieben. (8)

Die amerikanische „Nationalbank“ war errichtet. Diese Bank nennt sich heute „Federal Reserve“ (kurz „Fed“). Sie ist aber weder föderal noch national, sondern privat und gehört über verschiedene Zwischenstufen einigen mächtigen Familien.

Unglück durch Knechtschaft

Die Vision der amerikanischen Verfassungsväter vom Glück durch Freiheit hat sich in ein Unglück durch Knechtschaft verwandelt. Die „Produktion“ von Geld geschieht heute nicht mehr über die Ausgabe von Banknoten, sondern u. a. durch den Kauf von Staatsanleihen. Dem Staat wird ein Guthaben als Kredit zugeschrieben, das er verzinst zurückzahlen muss.

Der amerikanische Staat ist bei seiner „Fed“ so hoch verschuldet, dass er handlungsunfähig ist – es sei denn die „Fed“ produziert auch weiterhin das Geld, das der Staat benötigt. Das tut sie immer dann, wenn die Regierung ihre Vorgaben erfüllt.
1926 hat Präsident Franklin D. Roosevelt deshalb gezetert: „Wir kämpfen seit vier Jahren erbittert gegen die Hochfinanz und die Wirtschaftsbosse, die gewissenlosen Spekulanten und Kriegsprofiteure. Sie alle haben sich daran gewöhnt, die amerikanische Regierung als Anhängsel ihrer Geschäfte zu betrachten. Vom organisierten Geld regiert zu werden, ist genauso gefährlich, wie von der Mafia regiert zu werden.“ (9)

Die „Fed“ ist so mächtig, dass weder die Regierung der Vereinigten Staaten noch der Kongress oder das Repräsentantenhaus ein Recht haben, in ihre Bücher zu schauen. Die deutsche Bundesbank verfügt über die zweitgrößten Goldreserven der Welt. Der größte Teil dieser Goldbarren lagert in den Kellern der „Fed“. Auch hier ist eine Inventur offenbar nicht durchsetzbar und die Bundesbank verweigert jede Auskunft dazu.

Der letzte US-Präsident, der die „Fed“ entmachten wollte, hieß John F. Kennedy. Am 4. Juni 1963 hat er den Executive Order No. 11110 unterschrieben – eine Verordnung, die es der US-Regierung ermöglichte, eigenes, durch Silber gedecktes Geld (die United States Note) herauszugeben, anstatt Zinsen für Federal Reserve Notes zu bezahlen.

bild2

1963 kursierten vorübergehend Dollar-Noten von zwei verschiedenen Emittenten. Original-Exemplare und Abbildungen, die dies belegen, sind auch heute noch leicht zu finden. Sie unterscheiden sich vor allem durch den mittigen Schriftzug oben. Auf dem Staatsgeld steht „United States Note“. Auf dem Privatgeld der „Fed“ steht „Federal Reserve Note“. (10)

Nach offiziellen Angaben wurde Kennedy am 22. November 1963 durch die Kugel eines geistig verwirrten Einzeltäters getötet. Kennedys Stellvertreter und Nachfolger, Lyndon B. Johnson, hat in seiner ersten Amtshandlung Executive Order No. 11110 ausgesetzt. Das Staatsgeld wurde aus dem Verkehr gezogen, und seither hat sich kein US-Präsident mehr in die höhere Politik eingemischt.

New York mit dem Finanzzentrum in der Wall Street untersteht amerikanischen Gesetzen und unterliegt amerikanischer Gerichtsbarkeit. In einer Demokratie sind das Unwägbarkeiten, die dem Kapital nicht geheuer sind. In einer Theokratie ist das anders. Das altgriechische Θεός (Theós) heißt Gott und κρατεiν (kratein) heißt herrschen. In einer Gottesherrschaft vollstrecken diejenigen den göttlichen Willen, die sich als seine Diener sehen.

Das tut Lloyd Blankfein, der Vorstandsvorsitzende der Investmentbank Goldmann Sachs, der von sich gesagt hat: „Ich bin ein Banker, der Gottes Werk verrichtet.“ Diese Bank, durch deren Schule auch der EZB-Präsident Mario Draghi gegangen ist, schafft kein Werk für die Menschen. Nachdem der Investmentmanager Greg Smith bei Goldman Sachs gekündigt hat, berichtet er im März 2012 in der New York Times, dass die Vorstände dieser größten Bank der Welt sich über ihre Kunden lustig machen und sie als „Deppen“ bezeichnen. (11)

Der Vatikan ist keine Demokratie

In der Antike wurde das sumpfige Gebiet auf dem rechten Tiberufer zwischen der Milvischen Brücke und der heutigen Ponte Sisto „Vatikan“ genannt. Der Staat Vatikanstadt ist mit 44 Hektar und etwa 1.000 Einwohnern heute der kleinste unabhängige Staat der Welt. Staatsoberhaupt, Legislative, Exekutive und Judikative in Personalunion ist der Papst. Eine Natursteinmauer auf dem Petersplatz, die zwei Flügel eines Säulengangs verbindet, ist die Staatsgrenze. Innerhalb dieser Mauern können Geschäfte abgewickelt werden, die höchster Diskretion bedürfen (Geld regiert die Welt: Von Babylon, der City of London bis zur Federal Reserve).

Das als Vatikanbank bezeichnete „Instituto per le Opere di Religione“ (IOR) ist im Besitz des Heiligen Stuhles. Ende der 1970er Jahre sind undurchsichtige Geschäfte des IOR aufgedeckt worden. Dem damaligen Leiter des „Instituto“, Erzbischof Paul Casimir Marcinkus wurden Verbindungen zur Mafia und zu südamerikanischen Drogenkartellen nachgesagt. Die Vatikanbank war eng verflochten mit der Banco Ambrosiano und ihrem Präsidenten, dem „Bankier Gottes“ Roberto Calvi.

Calvi errichtete Briefkastenfirmen auf den Bahamas und in Panama. Mit Wissen von Erzbischof Marcinkus sind über diese Scheinfirmen große Summen aus dem südamerikanischen Kokainhandel verschoben worden. Gegen eine Zahlung der Vatikanbank in Höhe von 224 Millionen Dollar hat die italienische Justiz die Untersuchungen im Zusammenhang mit Roberto Calvi und der Banco Ambrosiano eingestellt.

Roberto Calvi ist am 17. Juni 1982 in London ermordet worden, seine Sekretärin Graziella Corrocher ist am gleichen Tage in Mailand ermordet worden. Diese Morde werden dem Vatikan angelastet. (12)

Der Vatikan unterliegt aber nicht italienischen Gesetzen. Er ist ein eigener Staat. Deshalb sind Ermittlungen der italienischen Justiz in dieser Sache beim Vatikan nicht möglich (Wie der Vatikan und die Jesuiten die Welt beherrschen und ins Unglück stürzen (Videos)).

The City of London Corporation

Kaum jemand aber weiß, dass auch die City of London – der größte Finanzhandelsplatz der Welt – exterritoriales Gebiet ist und nicht zu Großbritannien gehört, auch wenn die City im Gegensatz zum Vatikan keinen eigenen diplomatischen Dienst unterhält. Wenn die Queen die City of London – im Volksmund „Square Mile“ (Quadratmeile) genannt – betreten möchte, muss sie sich wie bei einem Staatsbesuch anmelden. An der Grenze der Quadratmeile wird sie vom Oberhaupt der City empfangen.

Seit dem 07. Mai 2016 ist Sadiq Khan „Mayor“ (Oberbürgermeister) von London. Aber die City of London gehört nicht dazu. Das Oberhaupt der City of London trägt einen anderen Titel: „Lord Mayor“. Dieses Gebilde mit 8.000 Einwohnern wird von der „City of London Corporation“ betrieben. 241 ausländische Banken haben ihren Sitz in der City. Brokerfirmen und Investmentbanken der USA haben große Teile ihrer Kundenvermögen dorthin ausgelagert.

Oberhaupt der City und Chef ihrer „Corporation“ ist zur Zeit Dr. Andrew Parmley. Er wird gewählt, wobei jeder Bewohner der City eine Stimme hat. Die dort ansässigen Unternehmen haben aber insgesamt 23.000 Stimmen und damit immer eine ¾ Mehrheit. Der Lord Mayor residiert mit seiner Familie im Manson House. Er empfängt Staatoberhäupter, Regierungschefs und die Vorstandsvorsitzenden von Weltkonzernen in der City.

Er unternimmt etwa zwanzig Auslands- und Überseereisen im Jahr. Dabei will er die Welt von den „Werten der Liberalisierung und von den Segnungen deregulierter, offener, globaler Finanzmärkte“ überzeugen. Er will die Finanzdienstleistungen der City anpreisen und das Kapital der Welt nach London lenken.(13)

Britische Gesetze greifen in der City nicht, die City of London Corporation hat eine eigene Staatlichkeit, eigene Gesetze und überwacht sich selbst. Ihre Manager handeln mit Wertpapieren und Devisen über alle Grenzen hinweg, aber kein Gericht kann sie belangen und keine Regierung ihre Geschäfte kontrollieren.

City-Banker sagen, dass die „moderne Ära“ der City im Jahre 1067 begonnen habe und älter sei als das Parlament. Sie habe ihre Wurzeln in uralten Rechten und Privilegien, die die Bürger vor der Eroberung Englands durch die Normannen im Jahre 1066 genossen haben. Seit tausend Jahren sei die City die Hauptquelle für Darlehen an die Monarchen gewesen.(14)

Oft in der Geschichte hat die britischen Regierung Zivilisten für die Navy zwangsrekrutiert. Der Lord Mayor brüstete sich im 19. Jahrhundert damit, dass die Rekrutierer sich nie in die City getraut hätten. (15)

Ein Coup verlängert das Weltreich

Die Geschichte des britischen Empires ist in erster Linie eine Geschichte des Finanzkapitals und der City of London. (16) Aufgrund ihrer Stellung im Kolonialsystem ist die City zu allen Zeiten eine „Bastion des Widerstands gegen jegliche Form des regulierten Kapitalismus“ gewesen.(17)

1956 hatte der ägyptische Präsident Gamal Abdel Nasser den Suez-Kanal verstaatlicht und damit der Vormachtstellung Großbritanniens bei der Kontrolle des Welthandels einen Schlag versetzt. Gemeinsam mit Israel und Frankreich versuchte Großbritannien dies mit militärischer Gewalt rückgängig zu machen. Die Rückeroberung der Kanalzone misslang. Die Position der Pfund Sterling als internationale Leitwährung war bedroht. 40 Prozent des Welthandels wurden damals in der britischen Währung abgewickelt.

Der Kapitalabfluss ins Ausland in der Folge dieser Niederlage bereitete der britischen Regierung Sorge. Sie wollte die Vergabe von Auslandskrediten in Pfund Sterling begrenzen, auch um Gelder in die heimische Wirtschaft zu lenken.

Die City aber war nicht an der heimischen Wirtschaft interessiert, sondern an der Fortsetzung der Weltherrschaft mit anderen Mitteln: Die Nationen in einer Schuldknechtschaft gefangen halten – auch wenn das den Zusammenbruch der Industrie im Geburtsland der industriellen Revolution bedeuten würde. Das Verbot der Regierung zur Vergabe von Auslandskrediten in der britischen Währung Pfund Sterling konnte sie nicht verhindern. Und so vergab sie jetzt Auslandskredite in Dollar.

Nach dem Währungsabkommen von Bretton Woods war es allein nationalen Notenbanken erlaubt, ihre eigene Währung herauszugeben. Nur die Bank deutscher Länder (die spätere Deutsche Bundesbank) durfte DM-Kredite vergeben, nur die amerikanische Notenbank „Fed“ durfte Dollarkredite vergeben.

Aber weil die City nicht zu Großbritannien gehörte, konnte die britische Notenbank – die Bank of England – nicht eingreifen. Auch die amerikanische Notenbank oder die US-Finanzaufsicht konnten nicht eingreifen, denn die City gehörte auch nicht zu den USA.

So ist unter Bruch internationaler Währungsverträge ein britischer Dollarmarkt entstanden. Weil die City kein Teil Großbritanniens ist, wird er nicht so genannt. Die City liegt aber auch nicht auf dem Mond, sondern – ein Blick auf die Weltkarte offenbart das Erstaunliche – in Europa.

Deshalb wurde dieser Finanzmarkt Euro-Dollar-Markt genannt. Es ist der Dollarmarkt der City of London. Mit dem viel später geschaffenen Euro hatte und hat er nichts zu tun.

Der Trick mit Kettenkrediten

Die meisten Menschen sind schon einmal mit Kettenbriefen in Berührung gekommen: Sie informieren eine Person und fordern sie auf, die Information an zehn Leute weiterzugeben. Jeder von diesen soll sie wieder an zehn Leute weitergeben etc. Wenn wir ein Drittel Überschneidungen einrechnen, haben Sie nach zehn Durchgängen theoretisch jeden Menschen auf dem Planeten erreicht.

In der City of London heißt dieses Spiel „Re-Hypothecation“ und das funktioniert so: Sie kaufen ein Haus für eine halbe Million Dollar und nehmen bei einer der City-Banken einen Kredit über diesen Betrag auf. Weil Sie kein Eigenkapital haben, überschreiben Sie das Haus der Bank und erhalten die halbe Million.

Die Bank hat Ihr Haus als Sicherheit in ihren Büchern und vergibt mit dieser Sicherheit auch Ihrer Freundin eine halbe Million für deren Hauskauf. Auch Ihre Freundin muss das Haus als Sicherheit abtreten. Das dient dann als Sicherheit für ein drittes Haus, das Ihr Vater kaufen will.

Sie können das Spiel so lange fortsetzen, bis alle Immobilien der Welt an die City of London verpfändet sind. Wenn dann jemand seinen Kredit nicht vertragsgemäß bedienen kann, gehört die Immobilie der Bank.

Weil das ein nettes Spiel ist, haben viele Amerikaner ihr Geld nach London geschickt. Dort vermehrt es sich schneller. 1963 wollte US-Präsident Kennedy das verhindern, aber auch er konnte die Massenflucht des Kapitals nicht aufhalten. Das Fluchtkapital der Welt versammelt sich seitdem in der City of London, wird dort legalisiert und schwärmt aus, um das verlorene Weltreich erneut zu erobern.(18)

Die Nabe der globalen Finanzdrehscheibe

In der Nabe eines Fahrrads kommen alle Speichen zusammen. Der Antrieb bewegt beim Hinterrad nur die Nabe, aber das ganze Rad dreht sich und treibt das Fahrrad an.

Die City of London ist die Nabe eines globalen Finanzrades, dessen Speichen es mit Inseln auf der ganzen Welt verbinden: den Kanalinseln Jersey und Guernsey direkt vor der französischen Küste, der Isle of Man zwischen Schottland und Irland, dem Felsen Gibraltar am spanischen Festland gegenüber Nordafrika, den Bermudas vor der amerikanischen Ostküste, den Bahamas vor der Küste Floridas, den Turks- und Caicoinseln süd-östlich der Bahamas, den Caymaninseln zwischen Kuba und Mexico, den Virgin Islands östlich von Puerto Rico in der Karibik und einigen Atollen, die Großbritannien in der pazifischen Südsee geblieben sind.

In diesen Inselstaaten hat die Bevölkerung nichts zu sagen, das Kapital ist allmächtig. Wer das auch nur anspricht, wird unerbittlich verfolgt. Der Senator und Minister von Jersey, Stuart Syvret, ist deshalb verhaftet worden und hat Jersey als „das Nordkorea des Ärmelkanals“ bezeichnet. Die politischen Verhältnisse auf den anderen Inseln sind kaum anders.

Die City of London selbst ist dabei „eine an der Themse vertäute Offshore-Insel, der eine Freiheit zur Verfügung steht, die viele andere Offshore-Inseln neidisch macht.“ Eine Analyse über die Möglichkeiten einer Verwaltungsreform Londons stellt fest: „Würden wir einer strikten Logik folgen, so sollten wir eine Verschmelzung der City und Westminsters empfehlen. Doch die Logik hat ihre Grenzen, und der Status der City liegt außerhalb dieser Grenzen.“(19)

Diese Inseln sind Kronkolonien, die noch weniger zu Großbritannien gehören als die City of London. Es sind Inseln mit ihren eigenen Gesetzen, ihren eigenen Regierungen und – sie sind Privateigentum der „Krone“ des Vereinigten Königreichs. Der Gouverneur in jedem dieser Inselstaaten vertritt die Krone.

Die Inseln werden „offshore“ genannt: jenseits der eigenen Küste, der eigenen Gesetze, der eigenen Kontrolle. Das Gegenteil von „offshore“ ist „onshore“. Die „onshore“-Wirtschaft ist die an Land, die Produkte oder Dienstleistungen anbietet, die nützlich sind und unser Leben erleichtern. Der offshore-Finanzsektor hilft nun der onshore-Realwirtschaft sich der Besteuerung oder anderer Zumutungen zu entziehen.

In einem einzigen Bürohaus auf den Cayman Inseln, dem Ugland House, residieren 18.000 Unternehmen. Geld wird mit Privatflugzeugen auf die Insel geflogen und die Überbringer werden mit Polizeieskorte zur Bank geleitet.

Carlos Lehder, Anführer des berüchtigten kolumbianischen Medellín-Drogenkartells, ist am Flughafen der Bahamainsel Norman’s Cay von nackten Frauen abgeholt worden.(20) Die nackten jungen Schönheiten waren Insulanerinnen. Briefkästen, Firmenschilder oder Schreibtische der 18.000 Unternehmen aber gibt es auf keiner dieser Inseln. Sie stehen alle in der City of London.

Raymond Baker, Leiter von „Global Financial Integrity“ in Washington, D.C. bezeichnet das Offshore-System als „hässlichstes Kapitel der Weltwirtschaft seit der Sklaverei“ und der mexikanische Präsident José López Portillo hat 1982 gesagt, dass die „Privatbanken mehr Geld aus dem Land getragen haben als die Kolonialreiche, die uns seit Menschengedenken ausgebeutet haben.“

Brasilianische und argentinische Dollaranleihen hatten damals eine Rendite von fast 45 Prozent. Das Vermögen der Zeichner konnte sich so in weniger als zwei Jahren verdoppeln. Gläubiger der Dollarschulden Brasiliens und Argentiniens waren zum großen Teil Brasilianer und Argentinier, die diese Anleihen über die City of London „offshore“ gezeichnet hatten.(21)

„Henwees“ aus der ganzen Welt nutzen diese Schlupflöcher („Henwees“ steht für „High Net Worth Individuals“ – Personen mit einem hohen Nettovermögen) und benutzen sie als „gigantische Waschmaschine für kriminelles Geld.“ Mit Anspielung auf die 300.000 Russen, die in London leben, wird auch von „Londongrad“ gesprochen.(22)

Die „domicile rule“ Großbritanniens erlaubt es, im Land zu wohnen, aber nicht dort „domiziliert“ zu sein und deshalb keine Steuern zu zahlen. 60.000 „Non-Doms“ leben in Großbritannien, unter ihnen der indische Stahlmagnat Lakshmi Mittal, russische Oligarchen, saudische Prinzen, griechische Reeder und der in Sussex geborene Baron Michael Anthony Ashcroft, Mitglied des britischen Oberhauses, stellvertretender Vorsitzender der regierenden „Conservative Party“ (Tories) und Schatzmeister der „International Democratic Union“. Steuerlich ist er im mittelamerikanischen Belize domiziliert, der früheren Kolonie Britisch-Honduras.

Von Piraten geplünderte Staaten

Das Offshore-System erschwert die Regulierungsbemühungen der Staaten, weil es als Fluchtburg dient, wenn nationale oder auch internationale Regelungen dem Kapital missfallen. Es zersetzt auch mehr und mehr die reale „Onshore-Wirtschaft“. Die Offshorewelt ist die von Piraten, die die Festländer erpressen. Dazu gibt es viele Instrumente:

Ein Unternehmen nimmt z. B. einen Offshore-Kredit auf, die Kosten dafür mindern im Inland die Steuern. Private Equity Firmen gelingt es so, Unternehmensübernahmen mit Kredit zu finanzieren, die Schulden den übernommenen Opfern aufzubürden und die Gewinne aus der Finanzierung offshore und anonym zu kassieren – im Fachjargon ein „leveraged buyout“ (eine mit Fremdkapital gehebelte Firmenübernahme).

Fast 90 Prozent aller internationalen Kredite werden von Offshore-Banken vergeben. Sie sind das, was in der öffentlichen Diskussion immer ehrfurchtsvoll mit „Die Märkte“ umschrieben wird. Alle Welt zittert vor ihnen. Unsere Politiker und ihre Berater bekunden immer wieder untertänig, dass wir diese „Märkte“ nicht verunsichern dürfen.

Ein weiteres Instrument ist das sogenannte „re-invoicing“: Ein Händler in der City kauft Öl für 250 Millionen Dollar, z. B. aus Angola. Der angolanische Geschäftspartner berechnet dafür aber 300 Millionen Dollar und leitet 50 Millionen auf ein offshore verwaltetes Privatkonto (Die Tempel der Macht: City of London Corporation (Videos)).

Global Financial Integrity schätzt, dass Entwicklungsländern durch re-invoicing jährlich etwa 100 Milliarden Dollar an die offshore-Welt verloren gehen. Es wird geschätzt, dass auf jeden Dollar ausländischer Entwicklungshilfe zehn Dollar illegal in Offshore-Finanzzentren abfließen. (23)

Der erste Schritt dieser Plünderung: Die Banken der City of London geben Entwicklungsländern Kredite in einer Größenordnung, die sie mit einer wenig entwickelten Infrastruktur gar nicht aufnehmen können. Der zweite Schritt: Die Experten der City zeigen den Führern dieser Länder, wie sie den Reichtum auf ihre privaten Offshore-Konten schmuggeln können. Der dritte Schritt: Die City veranlasst den Internationalen Währungsfonds die Staaten zu zwingen, die Schulden auch zu bedienen. (24)

Massenvernichtungswaffen

Ein Kredit ist immer mit einem Risiko behaftet. Wenn der Schuldner nicht mehr zahlen kann, bekommt der Gläubiger, der an den Schuldner geglaubt hat, sein Geld nicht zurück. Dieses Risiko haben die Finanzvirtuosen hinwegkonstruiert: Sie haben Kreditausfallversicherungen erfunden, sogenannte „Credit Default Swaps“ (CDS). Ein Kreditgeber wird von der Versicherung entschädigt, wenn sein Schuldner nicht zahlen kann.

Diese CDS können aber auch von Leuten abgeschlossen werden, die gar keinen Kredit gegeben haben und einfach nur auf die Pleite einer Person, einer Firma oder eines Staates wetten wollen. Wenn diese Pleite kommt, werden sie bezahlt, auch wenn sie nichts verloren haben. Solche Papiere sind Brandbeschleuniger. Sie wirken so wie eine Feuerversicherung, die jemand auf das Haus seines Nachbarn abschließt. Wenn er dann das Haus anzündet und sich nicht erwischen lässt, kassiert er die Versicherungsprämie.

Die Credit Default Swaps gehören zu den sogenannten Kreditderivaten. Ein Derivat (von lat. „derivare“ – ableiten) ist ein Finanzprodukt, dessen Preis vom Preis anderer Finanzprodukte abhängt. Wenn ich eine Tonne Weizen kaufe und warte bis der Preis um zehn Prozent gestiegen ist, habe ich zehn Prozent verdient. Wenn ich mit einem Derivat auf den Preisanstieg des Weizens wette, kann ich meinen Wetteinsatz vervielfachen, obwohl ich gar keinen Weizen habe.

Viele solcher Wetten führen irgendwie dazu, dass der Weizenpreis tatsächlich steigt. Im Jahr 2008 – dem Jahr mit der höchsten Weizenernte seit Menschengedenken – hat er sich verfünffacht. Viele Millionen Menschen sind den Hungertod gestorben. Es war ein Massenmord.

Die Nabe dieses globalen Finanzkarussells ist die City of London. Hier werden die finanziellen „Massenvernichtungswaffen“ konstruiert, mit denen sich der Finanzsektor in der Krise die ausgebluteten Staaten untertan macht.

Bei einem Treffen des Wirtschaftsausschusses der Vereinten Nationen am 14. September 1994 hat David Rockefeller die Strategie offenbart: „Alles was wir brauchen, ist ein richtig große Krise.“ (27)

Die neuen Kolonialherren in den Finanzzentren zwangen Griechenland zu umfassenden Privatisierungen. Die Akropolis zum Schleuderpreis? In jedem Fall die Infrastruktur des Landes, Häfen, Telekommunikationsnetze, Verkehrsysteme, viele Inseln und – die Ölgründe im Mittelmeer. Sie werden bald in den Händen angelsächsischer Konzerne sein.

Als Premier Mohammad Mossadegh die Ölreichtümer des Iran für sein Volk haben wollte, ist er gestürzt worden. Der Schah von Persien hat das Tauschgeschäft mit den britisch-amerikanischen Ölkonzernen und ihren Geheimdiensten gemacht: den Thron einer Diktatur gegen Öl.

Mit solch einem Tauschgeschäft würden Saddam Hussein und Muammar al-Gaddafi noch leben und ihre Länder regieren. Sehr ähnlich war das Tauschgeschäft der sieben Herren von Jekyll Island mit Woodrow Wilson: Das Präsidentenamt gegen eine private Zentralbank.

So erfüllt sich Adam Smith’s Vorhersage. Die City of London vollendet das, was der königlichen Marine nicht gelingen konnte: Die Unterwerfung der Welt durch Verschuldung.

http://www.pravda-tv.com/2016/11/die-city-of-london-der-maechtigste-staat-der-erde-video/

.

….danke an Biene.

.

Gruß an den Niedergang

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Kurzfassung: Die russische Website Sputnik nennt George Soros, den Rädelsführer aller Krawalle und Revolutionen weltweit, sehr treffend ”His Master´s Voice”: Soros ist Rothschild Agent und das Sprachrohr seines Herrn.

Er hat sich als Rädelsführer der muslimischen Masseninvasion in Europa bekannt, um sich an Deutschland zu rächen, weil es nicht der Zahlmeister einer fiskalischen EU sein wollte, die sein Herr bis zum letzten Euro ausplündern könnte.

Soros/Rothschild haben eine Vision: George Soros spricht von “Internationaler Regierung”, mehr offenen Grenzen, erhöhter muslimischer Einwanderung und verminderter globaler U.S.-Macht.
Soros schrieb 1998: “Die Souveränität der Staaten muss dem Völkerrecht und internationalen Institutionen untergeordnet werden.”
“Wir brauchen ein globales System politischer Entscheidungsfindung. Kurz gesagt, wir brauchen eine globale Gesellschaft, um unsere (Rothschild’s) Weltwirtschaft zu unterstützen “.

Schweden leidet nun sehr unter seiner unglaublichen Dummheit/Bosheit der Masseneinwanderung: Kriminalität ist um 300% und Vergewaltigungen um 1472% gestiegen, Redefreiheit ist abgeschafft, bei der Polizei schauen 80% sich wegen Gefahr seitens der Muslime nach einer anderen Arbeit um, täglich verlassen 3 Polizisten das Korps, während Verbotszonen für Weisse rapide zunehmen.

Selbst Einwandererfrauen haben nun genug – und wegen einer Protest-Partei mit 25% der Stimmen hinter sich, haben selbst die Politiker aus Furcht um ihre Mandate die Grenzen schliessen und ihre Scheinheiligkeit für die ganze Welt zur Schau stellen müssen: Eine bisher nie gesehene Schande.

Die schwedischen Freimaurer- und marxistische Feministinnen-Politiker lieben Soros und seine ”Offene Gesellschaft”. Von 20 schwedischen EU-Parlamentariern sind 65% voll und ganz Anhänger von Soros´ ”Offene Gesellschaft” und der Islamisierung Schwedens.
Diese ”Politiker” haben Soros´ Projekt ”Das neue Land” getauft. Und sie werden wie üblich von einer sehr starken jüdischen Medien-Junta gezügelt, die meint, die Juden sollen die Welt regieren..

Nun ist aber Schluss mit lustig: Die Ökonomie kann die nutzlosen, belastenden Einwandererhorden nicht mehr bezahlen: Ihre Zuschüsse werden dermassen gekürzt, dass die Migranten zu Tausenden das Land freiwillig verlassen. (Denn 80% von ihnen  waren gar keine Flüchtlinge, sondern  wollten bloss ein angenehmes gut-bezahltes Leben ohne zu arbeiten – sind sowieso meistens unqualifiziert).

Besonders die 35.000 unbegleiteten Kinder im Jahr 2015 kosten enorm. Diese ”Kinder” sind manchmal weit über dem normalen Kindesalter.

Schweden ist nun von the Telegraph an die Pranger gestellt worden – als Warnung für die Freimaurer-Marxisten-Feministinnen in anderen Ländern davor, wie weit ideologische Dummheit ein Muster-Land hinunterbringen kann.

Und dieser Schandfleck ist unumkehrbar: Schweden ähnelt immer mehr Nordafrika und am Ende wird keiner mehr den Unterschied sehen.

Denn die unglaubliche Freimaurerei und der Marxismus-Feminismus Schwedens sind der Stimme ihrer Meister gefolgt. Diese Meister, die sich in der London City, dem Vatikan und Jerusalem befinden, haben auch einen geistigen Meister, Luzifer  – und der will Chaos, um daraus seine Ordnung zu machen: Die kommunistische Neue Weltordnung auf der Asche der alten Ordnung.
Diesem Meister haben sich nun sogar schwedische Pfarrer auch angeschlossen

Wie The Telegraph und The Express in ihrer Warnung schreiben:  “Es macht viel mehr Sinn, sich auf die Sicherung von Stabilität und Entwicklung in ihren Heimatländern zu konzentrieren, als die Massenverlagerung hierher zu fördern”.  Wir wussten das schon immer. Aber die Freimaurer wollen eben das Chaos.

*

chaos-of-order“Der Kommunismus ist Satanismus, er ist das Kabbalisten-Judentum. Die Gesellschaft nimmt die Merkmale dieses satanischen Kultes an und fördert die satanische Indoktrination, “ein System, das ein Werkzeug in seiner Hand ist – und praktisch einen Sklaven macht. “(George Solomon, Unter den Roten Autokraten, 1935, S.5).
Das Ziel ist es, alles Gesunde und Positive in der Gesellschaft zu zerstören, was auf ihrer christlichen Erbe basiert. Das ist darauf  zurückzuführen, dass kabbalistisches Judentum ein satanischer Kult ist, dessen Ziel die Versklavung und Ausbeutung der Menschheit ist. Das ist aber den meisten Juden und Freimaurern unbekannt. Es sei denn, es gibt einen drastischen Kurswechsel,  haben wir Kurs auf den Dritten Weltkrieg. Ein orwellischer Weltsklavenstaat mit stark reduzierter Bevölkerung wird aus seiner radioaktiven Asche entstehen”.  (Konvertierter Jude Henry Makow 23 Oct. 2016).

*

Ein entscheidendes Mittel zur Erreichung von Coudenhove Kalergis und Nicolas Sarkozys Ziel der Rassenmischung durch Masseneinwanderung ist die massive Gehirnwäsche der Wirtsbevölkerungen und hier durch die Verdummung unserer Kinder und hier – sowie eine neue globale Identität. Das geht durch kognitive Dissonanz. Das wirksamste Rezept, um uns zu versklaven, ist jedoch der marxistische Feminismus und die Demütigung der Männer.

Ghmveorge Soros hat zugegeben, der Rädelsführer der Masseneinwanderung nach Europa zu sein, wie er auch sein Zahlmeister ist. Ich habe über seinen Plan und seine Motivation geschrieben: Er wolle  die EU als Rache zerstören, denn Deutschland wollte nicht der Zahlmeister einer fiskalischen EU sein, die von Soros’ Herrn und Meister, Rothschild, bis zum Äussersten  geplündert werden könnte. Soros ist Rothschild-Agent.

Hier ist Soros´ / Rothschilds Vision:
The Washington Times:  George Soros spricht von “International Governance”, mehr offenen Grenzen, erhöhter muslimischer Einwanderung und verminderter  globaler  U.S.-Macht.
Soros schrieb 1998: “Die Souveränität der Staaten muss dem Völkerrecht und internationalen Institutionen untergeordnet werden.”
“Wir brauchen ein globales System politischer Entscheidungsfindung. Kurz gesagt, wir brauchen eine globale Gesellschaft, um unsere (Rothschild’s) Weltwirtschaft zu unterstützen “, schrieb Soros.

Schweden kriecht vor Soros
Sputnik 14 Oct. 2016  zitiert Fria Tider 12 oct. 2016Schwedische Politiker sind bei weitem die loyalsten gegenüber George Soros ‘politischen Ambitionen. So viele wie 13 der 20 schwedischen Abgeordneten (entsprechend 65%) wurden als “loyale Verbündete” eingestuft – laut einer Open Society Einschätzung. (Eine Liste der Namen ist angegeben).  Irland und Finnland wurden an  zweiter und dritter Stelle (mit 54,5 und 53,8 Prozent der Abgeordneten, die als Soros-Loyalisten bezeichnet wurden) platziert. Durchgesickerte Dokumente zeigen George Soros´ Versuch, die US-Wahl von 2016 zu beeinflussen.

Zuvor hatte der 86-jährige Finanzier, George Soros, die Expo der  ultralinken schwedischen Aktivisten unterstützt, um im Rahmen des EU-Wahlkampfs Links-Orientierte  auszubilden. Darüber hinaus wurde dem schwedischen Unternehmer, Daniel Sachs (Jude und Mitglied des  Chatham Hauses der Illuminaten),  von Soros für die Bekämpfung des “Nationalismus” bei den Parlamentswahlen ein Zuschuss 2014 zugeteilt. Im Jahr 2014 wurden Millionen von Dollars an verschiedene europäische Organisationen von der Open Society verteilt, um das Ergebnis der EU-Wahlen in diesem Jahr zu manipulieren, berichtete Fria Tider früher unter Berufung auf das Portal DC Leaks, in dem etwa 2.500 Dokumente aus dem Open Society veröffentlicht wurden.

Eine schwedische Travestie: Eva Brunne, die erste lesbische Bischof der Welt  forderte die Kirchen in Schweden auf, Kreuze zu entfernen, so dass sie die Muslime nicht beleidigen; ein Spiel, dem mit herbem Rückschlag begegnet wurde. (Breitbart 5 Oct. 2016). Sie hat einen jungen Sohn mit ihrer Frau und auch lesbischer Pfarrin, Gunilla Linden.

brunne

Eine Judenclique entscheidet, was in den schwedischen Medien geschrieben werden darf.  Sie alle haben nur einen Gedanken: Juden müssen die Welt führen, wie eine von ihnen, die berüchtigte  Barbara Lerner Specter (mit dem Oberrabiner von Stockholm verheiratet) im Kampf um ihre NWOEine-Welt-Regierung sagt, während sie fanatisch dafür kämpfen, das “Weißtum” auszurotten. Daniel Sachs ist auch dabei.

Sie sind Soros’ / Rothschilds Feldsoldaten neben den zutiefst gehirngewaschenen schwedischen Freimaurern (nicht-jüdischen Judaisten/Pharisäern – und Lakaien der Rothschild / Jesuiten),  die  die dummen Gojim (Vieh) im Namen ihres gemeinsamen “Gottes”,  Luzifer und hier  und hier und hier erfolgreich hinters Licht führen.

muslim-denmark

Im-Jahr 1992 wurde Soros in Schweden berühmt – nach einer umfangreichen Währungsspekulation gegen die schwedische Krone, die später eine Massenverschiebung von Einlagen zu anderen Währungen aus Ängsten davor auslöste, die Krone könnte einbrechen. 1998, sechs Jahre danach, wurde Soros nach Schweden eingeladen. Zusätzlich zu einem Abendessen mit der königlichen Familie, gab es ein Treffen mit dem schwedischen Magnaten Peter Wallenberg (auch jüdisch) und Soros-Vorträge an der School of Economics sowie beim SIPRI (Stockholm International Peace Research Institute).

Hier ist, was Soros’ Herrchen ist: Ein skrupelloser Frankisten-Sabbatäer Satanist.

Sputnik 13 Sept. 2016: Msoros-election-scandalsilliardär-“Philanthrop” George Soros hat viel zu tun. Laut WikiLeaks, habe sein Fonds 650000$ gespendet, um  Franziskus´ Botschaft an die Amerikaner während seines USA-Besuchs im vergangenen Jahr zu beeinflussen. Das Ziel: sicherzustellen, dass Hillary Clinton zur Präsidentin gewählt wird. Soros hat 25 Mio Dollar an Clintons Wahlkampf gespendet.

Schwedens Freimaurer-Hyperaktivität zerstört das Land völlig.
Die Schweden sind zunehmend unglücklich (siehe Berichtaus Landskrona). 80% der schwedischen Polizisten  erwägen, den Dienst aufzugeben  – de facto verlassen jeden Tag 3 den Dienst  – wegen Gefahr seitens der Muslime, wie unzählige Verbotszonen für Weisse  und hier entstanden sind – wie von Soros und seinen Freimaurern angestrebt.
Die überwältigende Dominanz durch feministische Marxisten und hier hat das Land in eine Katastrophe getrieben, die sie “Det Nya Landet” (“Das Neue Land“) nennen – ein Soros Open Society Land – eine Willkommens-Kultur, die jede rationale Opposition unterdrückt – nachdem die Feministinnen schwedische Jungen wie Mädchen erzogen haben. Es ist kollektiver Selbstmord.

Unten ein ganz normaler Tag in einem schwedischen Gericht. In Dänemark sind 80% der Leute, die vor einen Richter gestellt werden, Ausländer. 95% der gefährlichen Verbrechen werden von Ausländern begangen.

dag-i-svensk-domstol016-10-24_2002

Aber jetzt beginnen schwedische Freimaurer-Politiker, auf die Protest-Partei “Sveriges-demokraterne” zu reagieren, die ungefähr 25% der Stimmen erhält. Das und die schwedische Wirtschaft haben die Politik dazu gebracht, die Notbremse zu ziehen – nur um von europäischen marxistischen feministischen Schwestern gescholten zu werden, weil sie das Land nicht völlig ruiniert haben.

sweden-political-correctness

The Telegraph 22 Oct. 2016Liberale, hütet euch! Der Beweis nimmt zu, dass offene Grenzen unbeliebt sind und nicht lange offen bleiben werden. Eine Handlung der Massengroßherzigkeit wird wahrscheinlich von einer Massen-Intoleranz-Handlung gefolgt – wie es die Asylsuchenden in Schweden euch sagen werden.

asyl-invasion

Schweden betrachtete sich als ein offenes, tolerantes Land – und es hatte eine gute Bilanz der Integration von Neuankömmlingen. Aber jetzt schließt es seine Grenzen, lehnt Asylanträge ab und sendet Menschen nach Hause. Nichts hat dem Selbstbild des Landes mehr Schaden zugefügt als sein Umgang mit Kinderflüchtlingen.

Zurück im Jahr 2004 nahm Schweden etwa 400 Kinder pro Jahr auf; Bis 2011 war die Zahl auf 2.600 gestiegen. Aber dann kam die große Migration – 2015 baten 163.000 Menschen Zuflucht (Familienzusammenführung bedeutet Vervierfachung!). Mehr als ein Fünftel, oder 35.000, waren Kinder.

Die Belastung der Dienstleistungen war vorhersehbar: Unbegleitete Minderjährige machen etwa die Hälfte des Asyl-Budgets aus. Schweden musste mehr als 70.000 Schulplätze in einem Land finden, das bereits einen Mangel an Lehrern hatte. In der Gemeinde Södertälje, südlich von Stockholm, sind rund 37% der Einwohner im Ausland geboren. An einer lokalen Grundschule, 90%.

Schlimmer noch: Nichts bereitete die Schweden auf den Missbrauch ihres Asylsystems durch Raubtiere und Kriminelle vor. Schweden musste sich der grimmigen Möglichkeit stellen, dass nicht alle seine Asylbewerber Kinder sind. Etwa 667 Minderjährige bekamen  ihr Alter von Beamten im Jahr 2015 angepasst.
Wir wissen, dass etwa die Hälfte der unbegleiteten Minderjährigen im Alter von 16-17 Jahren sind. Die schwedische Migrationsbehörde hat impliziert, dass es zu Zweifeln an der Wahrhaftigkeit von rund 70% kommen könne.

Hier ein paar von vielen unbegleiteten “Kindern”, die nach Großbritannien aus dem “Calais-Dschungel” (The Daily Mail 21 Oct. 2016) zugelassen wurden:

calais-child-2

calais-child-3

Die Feminist-innen nehmen gern an, dass die Vergewaltigungs-vorfälle um 1472% und die kriminel-le Gewalt um 300% gestiegen sind, seit Schweden multikulturell geworden ist. Verbrechen und Anarchie herrschen vor und Demokratie und Redefreiheit ist getötet worden. Sie nennen es “kulturelle Bereicherung”.

Dennoch, wenn ein Land die Regeln nicht durchsetzt und strenge Kontrollen durchführt, schafft es ein Problem für sich selbst, das korrigiert werden muss, und manchmal mit drastischen Mitteln.

Nun werden Wohlfahrts- und Wohnungszahlungen an Asylsuchende gekürzt. In den ersten neun Monaten dieses Jahres verließen rund 14.000 von ihnen das Land, von denen etwa 13.000 freiwillig. Viele sind der Deportation entkommen, indem sie unter die Erde gehen. Die Polizei sagt, sie hätten die Spuren von rund 12.000 verloren.
So wie Deutschland ruhig auf die Balkanmigration niedergeschlagen hat, hat Schweden in diesem Jahr vier von fünf afghanische Asylanträge abgelehnt.

Die Völker der Entwicklungsländer sind unterwegs. Sie sind eine Mischung aus Flüchtlingen und Wirtschaftsmigranten.Einige können sogar kriminell sein. Es macht viel mehr Sinn, sich auf die Sicherung von Stabilität und Entwicklung in ihren Heimatländern zu konzentrieren, als die Massenverlagerung hierher zu fördern. 

http://new.euro-med.dk/20161025-george-soroshis-masters-rothschilds-voice-wie-man-national-staaten-zu-weltkommunistischen-schandflecken-mittels-freimaurer-schergen-gehirngewaschener-bevolkerungen-und-des.php

.

Gruß an die Opfer

Der Honigmann

.

Read Full Post »


In der Diskussion um die Zukunft der krisengeschüttelten Deutschen Bank hat FDP-Chef Christian Lindner eine mögliche Abwicklung des größten deutschen Kreditinstituts ins Gespräch gebracht: „Ich würde im Falle des Falles …

In der Diskussion um die Zukunft der krisengeschüttelten Deutschen Bank hat FDP-Chef Christian Lindner eine mögliche Abwicklung des größten deutschen Kreditinstituts ins Gespräch gebracht: „Ich würde im Falle des Falles die Deutsche Bank pleitegehen lassen“, sagte der Bundesvorsitzende der Liberalen laut „Westdeutscher Allgemeiner Zeitung“ (Mittwochsausgabe) am Dienstag beim Politischen Forum Ruhr in Essen. Staatshilfen zur Rettung des angeschlagenen Geldhauses erteilte Lindner demnach eine klare Absage. Für Versäumnisse des Managements dürfe nicht der Steuerzahler haftbar gemacht werden.

 „Es gibt eine einfache Menschheitsregel und die heißt Haftung durch die Eigentümer und Anteilseigner“, so Lindner mit Blick auf jüngste Spekulationen über ein staatliches Rettungspaket für die in der Existenzkrise steckende Bank. Lindner äußerte sich auf der Diskussionsveranstaltung, in der es um das Verhältnis der Deutschen zur Technik ging, auch über die Zukunftsfähigkeit des Landes. „Wir neigen dazu, Politik gegen Naturgesetze und ökonomische Vernunft zu machen“, sagte der FDP-Chef. Es sei hierzulande leicht, eine Mehrheit gegen etwas zu organisieren. „Wenn wir Zukunft haben wollen, müssen wir auch für etwas Mehrheiten bekommen.“ (dts)
.
Gruß an die, die gar keine Ahnung haben
Der Honigmann
.

Read Full Post »


Zunächst: Ich mag weder Trump noch Hillary Clinton. Sie sind beide Illuminaten-Marionetten, ersterer Rothschild/Rockefeller Kasino-Strohmann und Freund des Rothschild-Antithesen Putin. Letztere Rothschild-Busenfreundin (siehe unten). Gewinner ist auf alle Fälle…. Rothschild.
Allerdings sieht Rothschilds Council on Foreign Relations Donald Trump als einen primitiven Ignoranten von der “Partei der Dummen” und meint eine Trump-Präsidentschaft wäre eine Katastrophe. Kann Trump eine bessere Empfehlung bekommen?

Internet-Zuschauer (Drudge Report) erklärten Trump als Sieger der 3. und letzten Schlussdebatte der US-Präsidentschaftskandidaten mit 74% für Trump und 24% für Clinton.

drudge-poll

Trotzdem besagen alle Massenmedien, dass Hillary Clinton gewänne – z.B. The Independent. Kein Wunder. Betrug ist Teil der US-Wahltradition. Tatsächlich wurde Al Gore in den Wahlen im Jahr 2000 durch Betrug um den Sieg betrogen  – auf Anordnung von Bushs Bruder Jeb, der Gouverneur in Florida war.

De facto proklamieren die Massenmedien  bereits  Clinton als Präsidentin.

Hier ist ein Grund:
Sputnik 20 Oct. 2016: Der republikanische Präsidentschaftskandidat, Donald Trump, sagte, dass  das Land in schlimmere Händen gelangen könnte als in denen Präsident Bashar Assads zu sein, wenn US-unterstützte Rebellen in Syrien erfolgreich die Regierung stürzen,.
Kommentar: Nur konforme und korrupte Lügner und Menschen mit so krimineller Vergangenheit, dass die Illuminaten ihnen dazu drohen können, sich aus Angst vor der Enthüllung oder davor, ermordet zu werden, ihrem Willen zu fügen,  können die US-Präsidentschaft erlangen.

YourNewsWire 15 Oct. 2016: (Rothschild agentGWASHINGTON - JUNE 3: Philanthropist George Soros (L) greets U.S. Senator Hillary Clinton (D-NY) after she introduced him at the Take Back America Conference June 3, 2004 in Washington, DC. The conference aims to unite progressive issue groups as well as train for organizing campaigns in 2004 and beyond. (Photo by Matthew Cavanaugh/Getty Images)eorge Soros (der gerade 25 Millionen Dollar für Clinton’ Wahl-Kampagne gespendet hat) hat einflussreiche Kontrolle über ein Unternehmen, das 16 US-Staaten mit Abstimmungsmaschinen für die bevorstehende Präsidentschaftswahl beliefert.
Der Vorstandsvorsitzende von Smartmatic, Lord Mark Malloch-Brown, ist auch im Vorstand  von  George Soros´ Open Society Foundation und hat eine enge Verbindung zum Milliardär.

Wie ich vorher schrieb: US-Präsidenten werden nicht vom Volk gewählt – sie werden vorher von den Illuminaten ausgewählt – und durch Manipulation der Abstimmungsmaschinen gewählt. In einer Anhörung sagte ein Abstimmungsmaschinen-Hersteller vor dem Kongress aus, dass er die Wahlmaschinen  immer so anpassen könnte -und es getan habe – dass sie ein erwünschtes Ergebnis erbringen!!  Trump weiss das und will daher nicht im Voraus das Ergebnis anerkennen.

Sputnik 19 Oct. 2016:  Die “Daybreak” Umfrage der USC Dornsife / Los Angeles Times verfolgt Meinungen von ungefähr 3.000 berechtigten Wählern bundesweit. Die Ergebnisse  werden jeden Tag aktualisiert. Ab Dienstag gibt diese Umfrage Trump einen Schmalen Sieg, und zwar mit 44,9 % gegen  Clintons 43,3 %.
Die Daybreak-Umfrage war einer der genauesten Vorhersager der Wahl 2012 zwischen Präsident Barack Obama und ehemaligem Massachusetts-Gouverneur, Mitt Romney.

Aber warum spekulieren? Es ist seit 1994 alles in  Steve Jacksons Illuminaten-Karten. Mehr hier.

wtc2-illuminati-cars

hillary-illuminati-card

trump-illuminati-card2

ww3-illuminati-card

 

 

 

 

**********

 

 

 

Waking Times 19 Oct. 2016: Die bizarrste  Interaktion zwischen Clinton und Lady de Rothschild fand in einer E-Mail mit dem Titel “Info für dich” (ID # 1606)

statt, als Clinton US-Außenministerin war. In der E-Mail besagt Clinton der Dame de Rothschild, dass sie Tony Blair (Rothschild´s Mann -damals Premierminister von England) gebeten habe, sie zu den stattfindenden Nahost-Friedensverhandlungen nach Israel zu begleiten. Blair hätte zuvor geplant, das Wochenende  mit den Rothschilds auf einer nicht spezifizierten Konferenz zu verbringen, nahm Aber Clintons Einladung an. Clinton besagt Dann: “Ich hoffe, Sie alle verstehen […] Lass mich wissen, was für Buße ich dir schuldig bin.” Für diejenigen, die nicht mit dem Wort vertraut Sind, wird Buße wie folgt Definier: “Ein Akt der Selbstbeschämung oder der Hingabe, die freiwillig ausgeführt wird, um Leid  wegen einer Sünde zu zeigen. “Hört sich an wie etwas, was Hillary Clinton normalerweise tut (siehe E-Mails im NACHTRAG unten.

Unten: Die Clintons zusammen mit ihren Meistern und Busenfreunden: Evelyn und Lynn de Rothschild, Herren der Welt.

clintonrothschild

Immer  mehr habe ich den Eindruck, dass der beschimpfte Donald Trumpf  eine sehr geschickte und professionelle, betrügerische Arbeit in der US-Präsidentschafts-Wahlkampagne leistet – indem er dafür arbeitet, seine königliche Verwandte und Busenfreundin, die kranke und demente Hillary Clinton, gewählt zu bekommen und zur gleichen Zeit die republikanische Partei zu spalten.

Die Frage ist, ob er seine Rolle so gut spielt, dass er Hillary Clinton hinausdrängt.
Aber keine Sorge: Er gibt mit seiner obszönen Sprache den Programmierern / Manipulatoren der Wahlmaschinen einen Vorwand für das bereits fertiggestellte Wahlergebnis. Denn Trumps Sprache sei  viel schlimmer als Hillarys Morde an dem US-Botschafter und seinen Wachen in Benghazi, E-Mail-Verbrechen – und die vielen Vergewaltigungen ihres Gatten.

trump-hillary

Trump ist ein großartiger Schauspieler und Redner, arbeitet wahrscheinlich daran, die Wahl eines GOP-Kandidaten und Clinton-Rivalen unmöglich zu machen, sowie die Republikaner zu spalten.

The Daily Mail 6 Jan. 2015: Entlarvt – Bill Clinton, Mick Jagger und Donald Trump waren im schwarzen Buch von Prince Andrew´s Kinderschänder-Freund, Jeffrey Epstein. Gerichtsdokument zeigt Seiten und Seiten von Telefonnummern, Heimatadressen und E-Mails von Epstein – darunter von den Residenzen der Königin.

trump-hillary-800

hillary-trump

Celebrity 2 March 2016: Im Jahr 2005 waren Hillary und Bill Clinton Gäste auf Donald Trumps Hochzeit mit seiner Frau Melania  – und es sieht bestimmt danach aus, dass alle sich gut amüsieren.

Der Milliardär- Geschäftsmann, Trump, hat im Laufe der Jahre mindestens $ 100.000 an die Bill, Hillary und Chelsea Clinton Stiftung geschenkt  und hat mehrere Bargeld-Spenden an Hillary Clintons verschiedene politische Kampagnen vor der Jetzigen gespendet.

Ein junges Mädchen machte die königlichen Verbindungen berühmt, als sie in einem Wissenschafts-Wettbewerbs-Projekt folgerte, mit Ausnahme von Martin van Buren waren alle US-Oberbefehlshaber (Präsidenten) Abköm-mlinge englischer Könige.

Der gemeinsame Ursprung von Trump und Hillary Clinton – und allen amerikanischen Präsidenten: Die Plantagenets:

Anti Media 3 Sept. 2015  and YourNewsWire 15 Oct. 2016: Verfasser A.J. Jacobs und ein Team von Forschern bei den Genealogie-Websites myheritage.com und geni.com haben einen Familienstammbaum entwickelt, der beweist, dass Hillary Clinton und Donald Trump entfernte Vetter/Cousine sind.
“Ihr 19. Urgroßvater ist König Edward III, auch dort ist Präzedenzfall für das Regieren eines Landes, es ist in den Genen.”

In der Wahl von 2004 waren George Bush und John Kerry die Optionen für die US- Präsidentschaft, aber beide Kandidaten waren entfernte Vettern der Königin von England. Sie gehören zur selben Geheimgesellschaft an der Yale Universität, der krankhaft benannten Schädel- und Knochenbruderschaft (Skull & Bones).

Der Stammbaum, der unten (zusammen mit freundlicher Genehmigung von myheritage.com) gesehen und verifiziert wurde, besteht aus einer langen Reihe von Königen und Aristokratie.

The Washington Free Beacon 20 Aug. 2015: Als 65. Geburtstagsgeschenk waren Hillary und Chelsea Clinton, die auch Bills Schwiegersohn,  Marc Mezvinsky, mitbrachten, mit Bill zu einer (Golf-) Runde zusammen: “Dieses Jahr zu meinem 65. Geburtstag … nahmen mich Hillary und Chelsea und Marc mit auf den Golfplatz, bei Trump “, sagte Clinton im Golf Digest Interview.

trump-clinton-golf

 Putin sagt, es werde Krieg geben, wenn Hillary Clinton gewinne  und Frieden, wenn Trump gewinne.
Es sieht so aus, als wäre die Wahl überflüssig. Die Kriegstreiber haben ihren Lauf – und bekommen ihren Krieg.

Übrigens, König Edward III hatte eine Leidenschaft: Krieg!

NACHTRAG
Wikileaks Emails:  Original Message From: Lynn Forester de Rothschild To: H Sent: Thu Sep 23 23:58:37 2010 Subject: Re: Info for you Hillary: We of course understand and thank you for personally reaching out to us. It is a big loss for the weekend but as we know it does not add up to a hill of beans. You are the best, and we remain your biggest fans. Sweet dreams and Godspeed with everything you are doing. Oxoxo Lynn

Original Message From: H <HDR22@clintonemail.com> To: Lynn Forester de Rothschild Sent: Thu Sep 23 22:30:45 2010 Subject: Info for you Lynn: I was trying to reach you to tell you and Teddy that I asked Tony Blair to go to Israel as part of our full court press on keeping the Middle East negotiations going. He told me that he had a commitment in Aspen w you two and the conference, but after we talked, he decided to go and asked me to tell you. He is very sorry, obviously….  He should land around Sam Aspen time. Let me know what penance I owe you. And pls explain to Teddy. As ever, H

http://new.euro-med.dk/20161021-us-wahlergebnis-schon-entschieden-trumps-mission-die-republiner-partei-fur-clinton-zu-spalten-trumps-und-clintons-gemeinsame-konigliche-erbe-und-rothschild-verknupfung.php

.

Gruß an die verunsicherten Wähler

Der Honigmann

.

Read Full Post »