Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Traugott Ickeroth’


Traugott Ickeroth hat in den MSM gesucht und eine Menge eindeutige Hinweise auf die Hintergründe der Masseneinwanderung in Deutschland unf Europa gefunden.

Der Honigmann

.

Gruß an die Tatsachen

Der Honigmann

.

Read Full Post »


 

offener-brief-1

offener-brief-2

…danke an Traugott Ickeroth

Gruß an die wahrlich Aufrichtigen

TA KI-

Tanja („Walküren- Blog„) 

https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2017/01/18/offender-brief-an-die-russische-foederation/

Gruß an die, die mitmachen

Der Honigmann

Read Full Post »


Mutter Erde Bayern.e.V.  und der Honigmann  –  Wochenereignis zum nachhören !

biene-aufkleber

Sendung vom Freitag, den 24Juni 2016
Live-Übertragung – Sommersonnenwende – Der Honigmann, Holger von Boeselager u.a.

Direktlink zum Anhören der Aufzeichnung:
http://www.okitalk.com/archiv.php?castid=0616-23175

Live-Übertragung – Sommersonnenwende – 7 Tage – Ein Feuerwerk des Wissens inmitten des Nördlinger Ries – Begrüßung mit dem Honigmann und Holger von Boeselager – Musik von Rasmin Banedj-Schafii – Vorträge von: Holger Greiner „Der Mann mit den heilenden Händen“ – Walter Eisentraut „Kreativer Kinesiologe in Theorie und Praxis“ – TA KI „Giftstoffe in Lebensmitteln und die Nebenwirkungen von Pharmaprodukten“https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2016/04/25/7-tage-ein-feuerwerk-des-wissens-inmitten-des-noerdlinger-ries/
 .
 Sendung vom Samstag, den 25Juni 2016

Teil 1 – Live-Übertragung – Sommersonnenwende – Holger von Boeselager, Der Honigmann  biene-aufkleber
Direktlink zum Anhören der Aufzeichnung:
http://www.okitalk.com/archiv.php?castid=0616-23176

Live-Übertragung – Sommersonnenwende – 7 Tage – Ein Feuerwerk des Wissens inmitten des Nördlinger Ries – Holger von Boeselager stellt die Möglichkeiten des Vereins „Mutter-Erde-Bayern“ vor – Der Honigmann „Die Gesundheit durch die Bienen https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2016/04/25/7-tage-ein-feuerwerk-des-wissens-inmitten-des-noerdlinger-ries/
 .
Sendung vom Samstag, den 25Juni 2016
Teil 2 – Live-Übertragung – Sommersonnenwende – Eva Görgner
Direktlink zum Anhören der Aufzeichnung:
http://www.okitalk.com/archiv.php?castid=0616-23290
Live-Übertragung – Sommersonnenwende – 7 Tage – Ein Feuerwerk des Wissens inmitten des Nördlinger Ries – Eva Görgner „Selbstmedizin für die ganze Familie mit russischer Raumfahrt- und Frequenztechnologie“ 
https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2016/04/25/7-tage-ein-feuerwerk-des-wissens-inmitten-des-noerdlinger-ries/
 .
Sendung vom Samstag, den 25Juni 2016
Teil 3 – Live-Übertragung – Sommersonnenwende – Dieter T. Schall
Direktlink zum Anhören der Aufzeichnung:
http://www.okitalk.com/archiv.php?castid=0616-23291
Live-Übertragung – Sommersonnenwende – 7 Tage – Ein Feuerwerk des Wissens inmitten des Nördlinger Ries – Dieter T. Schall „Forscher und Entwickler im ganzheitlichen Bereich der Lebensenergie präsentiert seine Erfindung, die Lebensenergietankstelle“
https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2016/04/25/7-tage-ein-feuerwerk-des-wissens-inmitten-des-noerdlinger-ries/
 .
Sendung vom Samstag, den 25Juni 2016

Teil 4 –
 Live-Übertragung – Sommersonnenwende – André Siegel
Direktlink zum Anhören der Aufzeichnung:
http://www.okitalk.com/archiv.php?castid=0616-23292
Live-Übertragung – Sommersonnenwende – 7 Tage – Ein Feuerwerk des Wissens inmitten des Nördlinger Ries – André Siegel „Wirbelsysteme nach dem Bauplan der Natur, neue Technologien für Ihr Wohlbefinden“ 
https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2016/04/25/7-tage-ein-feuerwerk-des-wissens-inmitten-des-noerdlinger-ries/
 .
Sendung vom Samstag, den 25Juni 2016
Teil 5 – Live-Übertragung – Sommersonnenwende – Heinz Christian Tobler
Direktlink zum Anhören der Aufzeichnung:
http://www.okitalk.com/archiv.php?castid=0616-23293
Live-Übertragung – Sommersonnenwende – 7 Tage – Ein Feuerwerk des Wissens inmitten des Nördlinger Ries – Heinz Christian Tobler „Der Lakhovsky Multiwellen Oszillator … es müssen halt nicht immer Pillen sein!!!“
https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2016/04/25/7-tage-ein-feuerwerk-des-wissens-inmitten-des-noerdlinger-ries/
 .
Sendung vom Sonntag, den 26Juni 2016
Teil 1 – Live-Übertragung – Sommersonnenwende – Der Honigmann  biene-aufkleber
Direktlink zum Anhören der Aufzeichnung:
http://www.okitalk.com/archiv.php?castid=0616-23177
Live-Übertragung – Sommersonnenwende – 7 Tage – Ein Feuerwerk des Wissens inmitten des Nördlinger Ries – Der Honigmann spricht über die aktuelle politische Lage.
https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2016/04/25/7-tage-ein-feuerwerk-des-wissens-inmitten-des-noerdlinger-ries/
 .

Sendung vom Sonntag, den 26Juni 2016
Teil 2 – Live-Übertragung – Sommersonnenwende – Oliver Barth
Direktlink zum Anhören der Aufzeichnung:

(ES GIBT VOM REFERENTEN NOCH KEINE FREIGABE FÜR DAS ARCHIV)

Live-Übertragung – Sommersonnenwende – 7 Tage – Ein Feuerwerk des Wissens inmitten des Nördlinger Ries – Oliver Barth „Die neuesten Erkenntnisse über den Zusammenhang von Frequenztechnologie und Gedankenkontrolle“ 
https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2016/04/25/7-tage-ein-feuerwerk-des-wissens-inmitten-des-noerdlinger-ries/
 .
Sendung vom Sonntag, den 26Juni 2016
Teil 3 – Live-Übertragung – Sommersonnenwende – Werner Hofmann
Direktlink zum Anhören der Aufzeichnung:
http://www.okitalk.com/archiv.php?castid=0616-23295
Live-Übertragung – Sommersonnenwende – 7 Tage – Ein Feuerwerk des Wissens inmitten des Nördlinger Ries – Werner Hofmann „Die Kosmologie des Lebens, in Anlehnung an die Sichtweisen des niederländischen Mediums Josef Rulof“
https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2016/04/25/7-tage-ein-feuerwerk-des-wissens-inmitten-des-noerdlinger-ries/
 .

Sendung vom Sonntag, den 26Juni 2016
Teil 4 – Live-Übertragung – Sommersonnenwende – Traugott Ickeroth
Direktlink zum Anhören der Aufzeichnung:
http://www.okitalk.com/archiv.php?castid=0616-23296

Live-Übertragung – Sommersonnenwende – 7 Tage – Ein Feuerwerk des Wissens inmitten des Nördlinger Ries – Traugott Ickeroth „Wer steht hinter der Schattenregierung? Wege zur Erlösung aus der Sklaverei“
https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2016/04/25/7-tage-ein-feuerwerk-des-wissens-inmitten-des-noerdlinger-ries/
.
.
Gruß und DANK an alle Teilnehmer, Referenten und „Don Heraldo“ und Team
TA KI
.
Danke und Gruß an alle Besucher und Referenten
Der Honigmann
.

Read Full Post »


vortragsreihe

vortragsreihe2Danke und Gruß an FreiHerr Holger von Boeselager

Der Honigmann

Read Full Post »


….über die aktuelle Lage, incl. Flüchtlinge
.
Gruß an Traugott
TA KI
.
Gruß an die Gegenwart
Der Honigmann
.

Read Full Post »


Zusammenfassung: In Folge des stillen Verrats an den  Europäern durch den zensierten Euromediterranen Prozess / die Union für das Mittelmeer während der letzten 20 Jahre hat EU’s Außenkommissarin, Federica Mogherini, erklärt, dass der politischer Islam  – d.h. die Scharia –   (Teil) von Europas Zukunft sein soll. Frau Mogherini weiß aber sehr wohl, dass der Islam  mit Demokratie nichts zu tun hat – Allah habe alle erforderlichen Gesetze gegeben – und die Demokratie sei daher Blasphemie im Islam! Sie weiß, dass der Islam seine Länder vom Christentum erobert hat, dass er keine Religion des Friedens und der Toleranz ist, was die Christen in muslimischen Ländern jeden Tag zu spüren bekommen.
Daher ist es interessant zu sehen, wie Frau Mogherini die Taqija – Islam’s “legale  Lüge”in einer Rede benutzte – um Ungläubige zu täuschen, und um die Muslime zu schmeicheln.

In ihrer Rede  an arabische Studenten betont sie die ach so vielen gemeinsamen Werte unter “uns” und “ihnen”,  keinen  Unterschied – und auch keinen einzigen gemeinsamen Wert – abgesehen von ein paar Süßigkeiten in Südeuropa. Darauf gründet sie “unsere gemeinsame Zukunft”.
Sie handhabt das ISIS-Problem mit einer weiteren Taqija: Er verderbe den Islam – obwohl ISIS  in voller Übereinstimmung mit dem Koran und den Hadithen ist.

Deshalb, sagt sie, gehöre der Islam zu Europa in einer gemeinsamen Zukunft. Europäer, die auf die Unterschiede zeigen, irren sich  nicht hinsichtlich der Muslime: diese Leute irren sich auch hinsichtlich Europas, sagte sie. Wahrscheinlich hat sie Recht: dieses EU-NWO-Konzept ist den Europäern fremd  und den 500 Mio. Europäern weitgehend unbekannt.
Was sie sagt, verrät, dass sie im besten Fall  unwissend   – und im schlimmsten Fall eine teuflische Demagogin ist.

*

euromedNach dem wenig bekannten und medien-zensierten (von der EU befohlenen), aber fatalen Euromediterranen Prozess / jetzt der Mittelmeer-Union, hat die EU die muslimischen “Partnerländer” in der denkbar suversivsten Art und Weise umworben und bezahlt  – in der Hoffnung, Märkte und muslimische Unterstützung für EU-Supermacht-Status für muslimische Einwanderung zu gewinnen.
Jedoch, der okkulte Grund dafür ist, dass die euromediterrane Region Teil von Zbigbniew Brzezinskis Regionalisierung als  Weg zur Erlangung der NWO Eine-Welt-Regierung, der Agenda 21, ist. Der okkulte Freimaurer und EU-Vater, Coudenhove Kalergis und Präs. Sarkozys Wunsch nach rassischer Vermischung durch Masseneinwanderung ist deutlicher als je zuvor.

Im Folgenden schmeichelt EU-Außenkommissarin, Federica Mogherini,  durchdringlich  ihr  arabisches Publikum – und versucht, uns zu täuschen: Sie benutzt die Taqija, Islam’s “legale” Lüge – nachdem sie erklärt hat, dass politischer Islam (die Scharia) “Teil” von Europas Zukunft sein werde (aber der Islam lehnt Demokratie ab und verträgt nur muslimische Herrscher,  will nicht Teil davon sondern ganz Europa sein – wie weiter unten zu sehen ist).
Sie sagt unentwegt, dass wir so viel gemeinsam haben – nennt aber keinen einzigen gemeinsamen Wert. Ich sehe nur Unterschiede – aber die meidet sie.

Federica Mogherini, EU Foreign Affairs, EU External Action 3 Nov. 2015:
“Europa und die arabische Jugend: Gemeinsame Geschichte, gemeinsame Zukunft” – Ansprache an der Universität Kairo an die arabische Jugend.

“Wieder einmal sind wir mit Kräften, die versuchen, uns zu spalten,  konfrontiert.
Einige sagen uns, dass es einen Krieg zwischen dem Islam und dem Rest der Welt gebe. Sie lügen uns alle an.
Kommentar: Dieser Krieg kann nur durch eine blinde Ideologin oder totale Ignorantin verweigert werden

Dies ist es, was  mich heute hierher treibt: die Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft für Europa und die arabische Welt.

Der Islam ist Teil der europäischen Geschichte. Der Islam ist ein Teil Europas.

isis-caliphate

Das mittelalterliche und kommende islamische Imperium –
das Ziel des ISIS – jedoch,  das Welt Kalifat ist das endgültige Ziel (zB Sura 33:27).

So wie auch das Christentum  Teil der arabischen Welt, der arabischen Gesellschaften, ist
(NEIN! Die arabischen Gesellschaften sind die Mehrheit in vielen ursprünglich christlichen Ländern, die nicht bereit waren, sich selbst und Jesus Christus zu wehren (siehe Lukas 22: 35-38). In muslimischen Ländern werden Christen fast bis zur Tilgung grausam verfolgt).

islam-enemy

Mogherini  versucht krampfhaft  “unsere gemeinsamen Werte” darzustellen:

Mogherini: “Ein grosser ägyptischer Intellektueller, den  Sie alle kennen, Taha Hussein, schrieb einmal:” Das Mittelmeer ist kein Hindernis, sondern eine Brücke zwischen den Kulturen”.

1) Gehen Sie in eine Konditorei in Süditalien oder in Spanien, und Sie werden beeindruckt werden, so viele Süßigkeiten wir gemeinsam haben. Und ich denke, dass Sie mich verstehen, wenn ich locanda, Gonnella oder robabìkia sage.
Heute ist das, was wir gemeinsam haben, viel mächtiger als die Kräfte, die versuchen, uns zu trennen!!
2) Wir teilen die gleiche Überzeugung, dass alle Menschen gleich sind – alle “Kinder Adams”, wie der Heilige Koran  die Menschheit nennt.
Kommentar: (Koran Sure 2:65, 5: 60): Die Ungläubigen sind geringer als Affen und Schweine.
3) Wir hegen den gleichen Wunsch, haben dasselbe Streben nach Demokratie,
Würde, Wohlstand und Frieden. Dies lässt mich glauben, dass wir nicht nur  eine lange
Geschichte teilen: wir können auch eine gemeinsame Zukunft teilen.
Kommentar: Frieden? Sure 2: 216: “Euch ist vorgeschrieben, (gegen die Ungläubigen) zu kämpfen, obwohl es euch zuwider ist. Aber vielleicht ist euch etwas zuwider, während es gut für euch ist“.
Sure 3:82: “Diejenigen aber, die sich abwenden, nachdem dies (Pakt mit Allah) vor sich gegangen ist, sind die (wahren) Frevler.

islam-will-dominate-the-worldMogherini: “Schauen Sie sich in der heutigen Welt um uns herum. Europa und die arabische Welt haben die gleichen Interessen. Wir wollen einen friedlichen Mittleren Osten,  wir wollen den Terror beenden und frei von Angst leben…”.
Kommentar: Nur möglich, durch das Abwracken von Koran und Hadithen, der NATO, der EU und der Freimaurerei / des Illuminismus – die Mogherini  vertritt – möglich.
Koran Sura 3: 151: “Wir werden denen, die ungläubig sind Schrecken, einjagen (zur Strafe) dafür, daß sie (dem einen) Allah (andere Götter) beigesellt haben, wozu er keine Vollmacht herabgesandt hat. Das Höllenfeuer wird sie (dereinst) aufnehmen – ein schlimmes Quartier für die Frevler!!”
Sura 8:60 “Und rüstet für sie, soviel ihr an Kriegsmacht (quuwa) und Schlachtrossen (? ribaat al-khail) (aufzubringen) vermögt, um damit Allahs und eure Feinde einzuschüchtern, und andere außer ihnen, von denen ihr keine Kenntnis habt, (wohl) aber Allah!”.
Sure 9: 5: “Und wenn nun die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo (immer) ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf (wa-q`uduu lahum kulla marsadin)! Wenn sie sich aber bekehren, das Gebet (salaat) verrichten und die Almosensteuer (zakaat) geben, dann laßt sie ihres Weges ziehen!
Koran Sure 9: 7: “Wie sollte es denn für die Heiden bei Allah und bei seinem Gesandten, ein Bundesverhältnis geben (das ihnen gegenüber einzuhalten wäre) – ausgenommen (für) diejenigen, mit denen ihr bei der heiligen Kultstätte, eine bindende Abmachung eingegangen habt?”

4) Mogherini: “Libyen,  Jemen,   Syrien – es sind gefährliche Zeiten im Nahen Osten, Nordafrika und dem Mittelmeerraum, für unsere Region.
Diese Zeiten erfordern von uns allen in der Region und in der internationalen
Gemeinschaft (= NWO), zusammen zu kommen, um zusammenzuarbeiten.

5) Imigrationn unseren schwierigen Zeiten, bedeutet mutig und visionär zu sein,  Mittel,  in offene, integrative Gesellschaften (Soros / Rothschild) zu investieren.

6) Es gibt Menschen in Europa, die versuchen, uns davon zu überzeugen, dass ein Muslim kein guter europäischer Bürger sein kann. Sie sagen uns, dass mehr Muslime in Europa oder mehr Araber in Europa  das Ende Europas werde. Diese Menschen irren sich  nicht nur hinsichtlich der Muslime: diese Leute irren sich hinsichtlich Europas. Viele europäische Länder haben große und integrierte (??) muslimische Gemeinschaften. Europa ist stark, wenn es selbstbewusst und offen ist. Und wir haben alle guten Gründe, selbstbewusst und offen zu sein (Merkels offene Grenzen:Der Herrgott hat uns die Flüchtlinge geschickt)”.

Unsere Aufgabe ist es, neue Partnerschaften zwischen Europa und der arabischen Welt zu bauen
Lassen Sie mich ehrlich sein: Es hat eine Zeit gegeben, in der im so genannten Westen viele die Erzählung von einem Zusammenprall der Kulturen gefördert haben. Es war so ein Fehler, aus   so vielen verschiedenen Gründen. Heute ist die Vorstellung von einem Zusammenprall der Kulturen  durch Da’esh (ISIS) übernommen worden – Terroristen, die das Sektierertum ermutigen, um ihre eigene Macht zu erweitern, die die Trennungen im  eigenen Interesse nutzen.

paris-stone-throwersJunge Araber werfen Steine auf Kirchengänger  in Frankreich

7) Wenn Sie einen Blick auf unsere Geschichte, auf unsere Werte und unsere Zukunft werfen – es gibt so viele Dinge, die uns vereinen.
Wie lange lassen wir unsere Differenzen unsere Beziehung definieren? Wie lange wollen wir unsere gemeinsamen Interessen leugnen, nach der einfachen, aber falschen Rhetorik eines Kampfes der Kulturen, während so viel in unserer Geschichte und unsere Zukunft uns verbindet?
Kommentar: Der Islam ist gem. dem Koran nicht die Religion des Friedens. Sure 9:5, der “Schwert-Vers” abrogiert (macht ungültig)  jeden “friedlichen” Koran-Vers – insgesamt 225 Verse  sind damit abrogiert!

Natürlich ist die Geschichte des Mittelmeers auch eine Geschichte der Kriege. Gedenken wir aber  auch,  dass während der Kreuzzüge, einer dunklen Ära in unseren Beziehungen, ein Italiener, wie ich, Franz von Assisi  nach Ägypten kam, um den Sultan zu treffen. In Kriegszeiten, sprachen sie über Frieden und Glauben. Sie entschieden sich, auf das, was Menschen vereinte, nicht auf das, was sie auseinander trieb, zu  konzentrieren.

Das Folgende erwähnt Mogherini nicht: Schon im Jahre 1565 wurden die Osmannen auf Malta von den damals Christlichen Johannitern daran verhindert, Westeuropa einzunehmen. Im Jahre 1683 wurde die  osmannische Expansion in Richtung Herzen Europas vor den Toren von Wien gestoppt. Danach erkrankte  dieses Imperium und wurde nach dem Ersten Weltkrieg aufgelöst. Jedoch, der Traum von der Eroberung Europas ist nie gestorben. Jetzt wird durch Europas Dekadenz und den Fortgang der NWO –  deren Köpfe  muslimische Shabbatäer und Frankisten-Talmudisten sind – Europa dem Islam übergeben, der  es nicht mit Waffen erobern konnte.
Ayatollah Khomeini drückte es so aus: Wir werden den Westenauf seine  eigenen Kosten mittels der  dicken Bäuche unserer Frauen erobern.

siege of vienna

 

Denken Sie an ein befriedetes Jerusalem, eine Stadt für alle Kinder Abrahams, eine Hauptstadt  zweier Staaten. Wie süß würde das sein … Was für eine kraftvolle Botschaft wäre das an  den gesamten Mittleren Osten, an die ganze Welt zu senden.
Kommentar: Koran Sure 3.28 “Die Gläubigen sollen sich nicht die Ungläubigen anstatt der Gläubigen zu Freunden nehmen. Wer das tut, hat keine Gemeinschaft (mehr) mit Allah.”

8) Die Vielfalt ist das, was den Nahen Osten und Europa so reich und einzigartig macht. Sie ist unsere gemeinsame Stärke. Da’esh (ISIS) will  das alles zerstören. Wir haben die Pflicht, diese Vielfalt zu erhalten und allen Minderheiten dazu  zu verhelfen, im ihrem eigenen Land zu bleiben.

9) Da’esh (ISIS) legt einen beispiellosen Versuch dar, um den Islam zu pervertieren. Er ist eine Bewegung, die, anstatt den Islam zu erhalten, will, dass wir Jahrhunderte der islamischen Kultur im Namen ihres eigenen Kampfs um die Macht in den Papierkorb werfen. Dies ist nicht herrlich, das ist einfach destruktiv. Da’esh ist kein Freund, sondern ein Feind des Islams in der heutigen Welt. Seine Opfer sind vor allem Muslime. Der Islam selbst ist ein Opfer der  verabscheuungswürdigen Handlungen des ISIS.
Kommentar: Noch einmal  zeigt Mogherini ihre Taqija: ISIS praktiziert den Islam wie im Koran und den Hadithen vorgeschrieben.

Dies ist ein entscheidender Punkt, wenn es um Frauenrechte geht: Ein Land, wo Frauen nicht den gleichen Zugang zu Bildung haben, ist nicht nur weniger frei, sondern viel ärmer und mit einer viel schlechteren Zukunft.

islamic-future10) Jede Erzählung, die “uns” und “ihnen” gegenüberstellt, macht heute überhaupt keinen Sinn: Christen gegen Muslime; Europäer gegenüber Arabern; Migranten im Vergleich zu Einheimischen. Es ist nicht “der andere”, der unsere Gesellschaft zerreißen wird: es ist die Angst vor dem Anderen, die unsere Gesellschaften zerstören kann. (Alte euromediterrane Phrase). Wir haben so viel gemeinsam. Wir stehen vor den gleichen Herausforderungen. Wie ich schon sagte, wir haben die gleichen Alpträume und die gleichen Träume. Wir halten die gleichen grundlegenden Überzeugungen. Wir haben eine lange gemeinsame Geschichte – es ist an uns, unsere gemeinsame Zukunft zu bauen. Shukran und Friede sei mit euch.

Der “geistige” Hintergrund dieser Mogherini Ansprache:
Ich kenne den Traugott Ickeroth nicht – aber was er hier über die Illuminaten und Geheimgesellshaften sagt, stimmt mit dem, was ich im Laufe der Jahre gelesen habe, überein. Was seine Reptilien-Dämone anbelangt, die den Schwarzen Jesuiten-Papst beraten: Ich glaube, die Illuminaten und hier glauben an so was – und vielleicht in Drogen-Räuschen so was sehen. Ich würde sie auf den gemeinsamen Nenner: Luzifer, und hier und hier bringen:
Ich stimme mit Ickeroth darin überein, dass wir diese bösen Kräfte studieren und erkennen sollen – aber sie sollen uns keine Angst einjagen.
Denn es gibt auch gute Kräfte, die uns helfen,  die sich – so Ickeroth – noch zurückhalten, die aber siegen werden. Ich bringe sie auf den gemeinsamen Nenner: Jesus Christus, der bald wieder kommen wird. Ich glaube, dass Ickeroth daran Recht hat, dass die Dämonen/Luzifer-Anhänger es allmählich mit der Angst zu tun haben, wie wir ihr böses Treiben einsehen. Daher versuchen sie nun z.B. das Internet lahmzulegen.

.
Gruß an die normal-denkenden Frauen
Der Honigmann
.

Read Full Post »


Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Traugott Ickeroth über die Hierarchie der Geheimgesellschaften

Bild: ExtremNews

„Der Illuminatenorden war eine kurzlebige Geheimgesellschaft mit dem Ziel, durch Aufklärung und sittliche Verbesserung die Herrschaft von Menschen über Menschen überflüssig zu machen“, liest man in der „freien“ Enzyklopädie Wikipedia. Aber war die Ausrichtung dieser Geheimgesellschaft wirklich so edel – und gibt es gar heute noch sogenannte selbsternannte „Illuminaten“, die fern von jeglicher offizieller Aufklärung eine Knechtschaft aller Menschen nicht bloß ermöglichen, sondern gnadenlos anstreben und durchsetzen wollen? Privatforscher, Autor und Referent Traugott Ickeroth stand für ein spannendes und erhellendes Interview dem ExtremNews-Team für eine neue Sendung der beliebten Serie „Auf der Spur unserer Geschichte“ Rede und Antwort. Die Sendung kann man im Anschluss an diesen Textbeitrag kostenfrei ansehen.

Am 1. Mai 1776 wurde der Illuminatenorden vom Philosophen und Kirchenrechtler Adam Weishaupt in Ingolstadt gegründet und er existierte angeblich nur bis zu seinem Verbot 1785 im Kurfürstentum Bayern. Seitens des Mainstreams werden all jene, deren Nachforschungen ein anderes Bild ergeben, vor allem in den letzten Jahren meist direkt mit dem Begriff des „Verschwörungstheoretikers“ gebrandmarkt oder es wird unterschwellig der Eindruck vermittelt, es handele sich schlicht um paranoide Judenfeinde.

Somit wird versucht, die sich bemühenden Aufklärer in eine „unbequeme Ecke zu stellen“. Man erzeugt das Bild eines wirren Spinners, der die echte Realität nur mehr verzerrt wahrzunehmen fähig ist und mit dem man als unbeteiligter Dritter, beispielsweise als Leser solcher Informationen, von vornherein auch nichts weiter zu tun haben möchte. Dadurch schafften es die etablierten Medien in der Vergangenheit, sich nicht mit echten Fakten auseinandersetzen – diese auch nicht präsentieren zu müssen und den Nachrichtenkonsumenten lediglich zur Belustigung einen schrägen Abriss über essentiell wichtige Themen zu bieten.

Dass sich dieses Blatt nun wendet und die Leser und Fernsehzuschauer diese Masche zunehmend durchschauen, wieder ernsthaften Journalismus fordern und die Nase voll von der „ Lügenpresse“ haben, sieht man unter anderem an den massenhaften Beteiligungen an Demonstrationen, aber auch an den rasant abfallenden Verkaufszahlen der Printmedien.

Autor und Referent Traugott Ickeroth geht als unvoreingenommener Forscher bei seiner Recherche sehr in die Tiefe. Er beschäftigt sich mit Berichten von Aussteigern unterschiedlichster Logen, Sekten und Geheimbünde, Aussagen von Opfern und Überlebenden einschlägiger Kulte und Organisationen. Dass man nicht alle Informationen für bare Münze nehmen kann, ist ihm klar. Desinformationen werden zuhauf gestreut. Die Schnittmengen der Aussagen ergeben allerdings ein übereinstimmend erschreckendes Bild einer Parallelwelt der Strippenzieher „hinter dem Vorhang„: „Die globale Elite ist hierarchisch in diverse Logen gegliedert; ihr oberstes Ziel ist die Neue Weltordnung – im Ergebnis ein faschistischer, totalitärer die Menschheit versklavender Superstaat, welcher durch Verschmelzen der Freihandelszonen erreicht werden soll. Doch über den Blutlinien der Illuminati stehen andere Mächte und Kräfte, welche die Erde für ihre Zwecke missbrauchen und die Menschheit energetisch aussaugen.“

Bereits zwei Bücher hat er dem Überbegriff „Die neue Weltordnung“ gewidmet, worin dem Leser Augenöffner zu nahezu jedem Manipulationsbereich, dem die Menschheit ausgesetzt ist und zudem die Ziele, Orden und Rituale der Illuminati nähergebracht werden. In der neuesten Ausgabe von „Auf der Spur unserer Geschichte“ werden all diese Bereiche ebenfalls aufgegriffen. So beschreibt Traugott Ickeroth den Aufbau der geheimen irdischen Hierarchiestruktur und auch die dahinterliegenden Kräfte. Besprochen werden unter anderem die Freimaurerei, Satanische Logen, Hexenzirkel, der schwarze Papst, okkulte Rituale, Methoden der Manipulation, Ziele und Aufbau der Hierarchiepyramide, außerirdische Einflüsse, Reptiloide Wesenheiten, „New-Age“ und vieles mehr.

Das Gespräch beleuchtet demnach sehr dunkle Themen, daher sollte man sich, sofern man sich vorher noch nie mit diesen Dingen beschäftigt hat, in allen Fällen darauf vorbereiten, in der eigenen Mitte zu bleiben. Ickeroth zitiert im Zusammenhang mit dem Umgang mit dem „Negativen“ den bereits verstorbenen indischen Politiker, Philosoph, Hindu-Mystiker, Yogi und Guru Sri Aurobindo, der sagte: „Grundsätzlich haben wir zwei Möglichkeiten: 1. Wir sehen das Dunkle, erkennen seine Existenz als reale Gefahr an, ziehen aber unsere Aufmerksamkeit davon wieder zurück und wenden uns dem Positiven zu, um das Negative nicht energetisch zu verstärken.“ Die zweite Möglichkeit – für fortgeschrittene Seelen – sei daher die folgende Variante: „Wir schauen das Negative an, gehen hinein bis zur tiefsten Tiefe und werden dann am Boden des Negativen das Wirken des Göttlichen erkennen.“ Ickeroth schlussfolgert hieraus, dass auch diese negativen Gruppen, die im Interview besprochen werden, ihre Berechtigung haben, jetzt da zu sein und uns zur Entwicklung dienen. „Wir sollten deswegen auf gar keinen Fall Angst vor diesen Wesen haben, denn wenn wir erkennen, dass wir selbst ein Göttliches Potenzial haben, können sie uns nichts antun.“

Im zweiten Teil des Interviews spricht der Autor viele positive Ausblicke an, auf die man seinen Fokus richten oder wie man sich generell ausrichten könnte, um die Welt „besser zu gestalten“. Er hat mit Freunden in dieser Hinsicht auch ein Poster mit Positivnachrichten entworfen, das „ Googlenews 2018-Poster„, das als Vorlage dienen soll, um mit vielen Menschen gemeinsam eine Kraft oder besser eine Mentalform zu generieren, welche mit zunehmender Dynamik zur Manifestation von möglichst optimalen Problemlösungen in unserer dreidimensionalen Realität führen kann.

Schauen Sie nun hier das kostenfrei eingefügte Videointerview „Traugott Ickeroth über die Hierarchie der Geheimgesellschaften„:

Das Team von „Auf der Spur unserer Geschichte“ ruft Geschichtsforscher hiermit dazu auf, sich zu melden, um ihre Entdeckungen der Öffentlichkeit mitteilen zu können. Gerade wichtiges unterdrücktes Wissen sollte nun den Menschen wieder zugänglich gemacht werden und dafür bieten wir mit dieser Sendung eine Plattform. Sollten Sie sich spezielle Interviewgäste für zukünftige Sendungen wünschen, können Sie uns auch deren Namen und das, was sie hauptsächlich an deren Forschungen interessiert, nennen. Die Kontaktaufnahme hierfür geschieht über die Mailadresse Auf-der-Spur-unserer-Geschichte@Extremnews.com
.
Gruß an die Vorausdenkenden
Der Honigmann
.

Read Full Post »


Über die finsteren Aspekte des Außerirdischen–Szenarios

© Traugott Ickeroth
Die in Band 2, Kap. VII versprochen, möchte ich an dieser Stelle u. a. den Lesern von “IM NAMEN DER GÖTTER”, mitteilen, ob Schutz vor menschlicher Verstümmelung (Human Mutilation) durch Aliens möglich ist und wenn ja, welcher.
Zur Drucklegung von Bd. II hatte ich noch keine Information hierüber. In besagtem Kapitel schnitten wir ein wahrhaft apokalyptisches “Endzeitthema” an, welches einigen Lesern bekannt, zugleich aber vielen absurd und unglaublich erscheinen mag.
Ich bin von der Realität dieser bizarren Gefahr überzeugt, und ob es uns gefällt oder nicht, dürfen wir unsere Augen vor dem Unsäglichen nicht
verschließen. A. Risi erwähnt in seinem 3. Band unheimliche unterirdische Höhlenbewohner, eine reptilartige Rasse, über welche bereits in alten Kulturen z.B. der indischen oder aztekischen berichtet wurde. Auch Jo Conrad, David Icke u.a. beleuchten das Thema, allerdings aus einem anderen Blickwinke l. H. Hausdorf ist in seinem Buch  “Unheimliche Begegnungen der 5. Art” auf dieses Problem eingegangen. Viele suspekte Vorkommnisse, gechanneltes Material und viele Zeugenaussagen lassen keinen anderen Schluß zu, als dieses Phänomen als real einzuordnen.
Für jene, welche die beiden Bände “IM NAMEN DER GÖTTER”, in diesem Fall speziell Band II, noch nicht gelesen haben, eine kurze Vorinformation. Es geht um die finstere Seite des Ufo – Phänomens.
Wir erwähnten die Möglichkeit, daß, wenn nicht im Innern der Erde im Sinne eines Hohlkörpers, so dann doch mindestens in ausgedehnten Höhlen der 30 bis 40 Kilometer dicken Erdkruste, den tektonischen Platten, sich einige Tausend “Innerirdische” aufhalten, welche hoch
technologisiert und, zum Teil, den Menschen nicht unbedingt wohlgesonnen zu sein scheinen. Aus relativer, menschlicher Sicht. Es gibt anhand
direkter Augenzeugen sowie durch gechannelte Information viele Hinweise, daß ihre Basen in weitläufigen Höhlensystemen versteckt, unter dem
Meeresgrund, verborgen in Gebirgszügen oder auch in künstlichen, von Menschen geschaffenen unterirdischen Anlagen liegen. Bereits 1937/38 wurde Dulce mit Page/Arizona verbunden; beides gewaltige unterirdische Anlagen, welche laut Insidern zur gemeinsamen Nutzung gebaut
wurden… Nochmals: Das war 1937 -1938!Zehn Jahre vor Roswell!
Die Veden bezeichnen diese negativen Wesen “nagas”; in Fachkreisen werden sie als Reptiloiden oder Lizzards bezeichnet.
Angeblich stehen sie in einer Hierarchie unter den Draconiern, deren höhere Arten Flügel besitzen sollen.
Ungefähre Darstellung eines Reptiloiden – Wie jenes ca. drei Meter große Wesen, welches am 21.02.1992 von vielen Besuchern Teotihuacáns über die Anlage fliegend gesehen wurde. (siehe Foto “IM NAMEN DER GÖTTER”, Bd. I, S. 253) Ein ähnliches Wesen wurde 2007 in Monterrey/Mexiko von zwei Leuten unabhängig voneinander gefilmt (siehe secret.tv; Ungelöste Rätsel/Fliegender Mensch). Etliche Zivilisten und einige Polizisten sahen diese Kreatur, welche entlang einer Bergkette und über einen Berg schwebte.
Ähnlich auch jenes Geschöpfes, welches von 1834 bis 1904 London über die Midlands bis nach Liverpool Einwohner in Angst und Schrecken versetzte. Auch diese Kreatur hatte Flügel. Zeugen gaben an, daß dieses unheimliche Wesen, welches gigantische Sprünge machen konnte,
rotglühende Augen, metallische Klauen an den Fingern und spitze Ohren hatte, bläuliche Flammen speien konnte. Es beherrschte Englisch mit unbekanntem Akzent und hatte eine extrem bassige Stimme. Gewehrkugeln konnten ihm nichts anhaben. Es war kalt wie eine Leiche.
Dies weiß man von Opfern, welche von dieser Kreatur angegriffen wurden. Es kratzte seine Opfer hauptsächlich am Bauch auf, aber von einer Verstümmelung wird, wie bei dem “fliegenden Wesen”, nichts berichtet. Lediglich ein Mädchen bekam bei einem Überfall einen solchen Schock, daß es ins Wasser stürzte, und ertrank.
flügelwesen

Spring Heeled Jack konnte riesige Sprünge durch die Luft und auf Häuser vollführen
Die Reptiloiden jedenfalls, so Lacerta, eine Reptiloide, welche sich einem Menschen als solche im Gespräch und später durch Transmutation auch im Aussehen zu er kennen gab, sollen nach eigenen Aussagen bereits zu Lebzeiten der Dinosaurier die Erde bevölkern. Durch intensives Studium unzähliger Entführungsfälle bin ich, wie David Icke in England auch, zu der gleichen Schlußfolgerung gelangt, jedenfalls was die Anwesenheit zumindest einer finsteren Spezies in der Erde angeht. Gelegentlich werden diese für das Verschwinden von Menschen, für die Viehverstümmlung,
ebenso wie für die “Human Mutilation” verantwortlich gemacht. Es ist genauso möglich, daß Wesen von außerhalb der Erde für die Verstümmlungen verantwortlich zeichnen.
Verwechseln wir dies nicht mit einem anderen Szenario, welches sich hauptsächlich in Puerto Rico und Brasilien abspielt, teilweise auch in
Florida. Dort werden die sog. Chupacabras (Ziegensauger) beobachtet, wie sie Tiere -eben hauptsächlich Ziegen- anfallen und töten.
chubracarbra

Ihr Aussehen wird von Zeugen unisono beschrieben: 1,20 – max. 1,50 m Körpergröße, tief im Schädel liegende, rotglühende Augen mit vertikalen
Pupillen, vampirartige, spitze Zähne, klauenartige Hände und Füße; Ansätze von Hörnern auf ihrem Schädel und Nüstern statt einer Nase. Aus ihrem Mund, einem dünnen Schlitz, kommt – falls sie sich bedroht fühlen – zuweilen ein (giftiger?) Stachel, während entlang ihrer Wirbelsäule ein Stachelfächer sich befindet, der bei Gefahr – vielleicht auch zur Regulierung ihrer Körpertemperatur – blitzschnell ausgefahren werden kann. Ihr Anblick läßt den Zeugen das Blut in den Adern gefrieren. Sie können extrem hoch springen und sehr schnell laufen, ja, manche Kontaktler haben den Eindruck, daß sie mehr durch die Luft gleiten, denn laufen würden. Obwohl schon auf sie geschossen wurde ist es noch niemandem gelungen, eines dieser Wesen – tot oder lebend – zu fangen. Sie griffen bereits Menschen an, allerdings ist auch hier von einer Tötung oder Verstümmlung von Menschen, und um die geht es hier, durch Chupacabras nichts bekannt. Wer ist aber dann für das ultimative Grauen verantwortlich?

angeblich toter churbracra

1989, beim Weltkongreß der MUFON (Mutual UFO Network) in Las Vegas/Nevada, hielt Don Ecker, Polizeichef von Idaho, einen unglaublichen Vortrag vor annähernd 400 führenden Vertretern der wissenschaftlichen UFO – Forschung und enthüllte, daß er in seinem Bundesstaat bereits mehrere solcher Human Mutilations untersucht habe. Eckers Nachforschungen wurden abrupt von höherer Stelle unterbunden. Mag. 2000
plus, der deutsche UFO – Kurier und andere Fachmagazine haben inzwischen mehrere Beiträge über diese finstere Seite des UFO- Phänomens
veröffentlicht.
Interessanter Weise sind die Rinderzüchter des amerikanischen Mittelwestens davon überzeugt, daß das um Hilfe ersuchte FBI nur Hilfe vortäuscht, in Wahrheit aber die Ermittlungen insgeheim massiv blockiert. Auf wessen Befehl? Der – oder diejenigen , die eine Klärung dieser unglaublichen Vorfälle verhindern, können nur einen Grund zur Vertuschung haben: Sie sind dafür verantwortlich oder arbeiten mit den Tätern zusammen. Wer aber sind die Verantwortlichen?
beamen

Der Soziologe Richard Sigismund aus Boulder/Colorado, sprach auf einer Tagung die These aus, daß die Tierverstümmlungen auf Extraterrestrier (von Intraterrestriern sprach er nicht explizit) zurückzuführen sein könnten, denn es wurden häufig UFO – Aktivitäten im Zusammenhang mit den tödlichen Verstümmlungen nachgewiesen. Man schloß auch Satanisten oder Militärs nicht aus.

Das waren lange Zeit die häufigsten Hypothesen über die Herkunft der Täter:

Irre, Satan – Sekten, die Regierung (Militär) oder negative Aliens. (auf einer gewissen Ebene ist das nicht unbedingt ein Widerspruch; vieles spricht
für eine Kombination…) Diese Meinung teilte überwiegend auch Prof. Dr. Peter van Arsdale von der Universität Denver/Colorado. Die Militärthese wurde dadurch gestützt, daß bei einigen Fällen schwarze Helikopter ohne Hoheitszeichen gesichtet wurden. Es mag sein, daß diese erst nach dem Ereignis am Tatort erschienen. Es ist jedoch überhaupt nicht klar, wer in diesen schwarzen Helikoptern sitzt. Prof. D. Jacobs spricht von
Hybriden (Kreuzungen zwischen Extra/Intraterrestriern , Cathy O’Brien von mindcontrolled human beings (MK-Ultra-Menschen), andere meinen, es handelt sich hierbei um jenen Bereich der Militärs, welche Spezialeinheiten für Ufo- Angelegenheiten sind und sich Delta – Force nennen.
ufo bei rinderherde

Was die menschliche Verstümmelung betrifft, so ist der “Gurapiranga – Fall” der diesbezüglich geläufigste. Zur Erinnerung: Der bekannteste Fall
menschlicher tödlicher Verstümmlung war der Guarapiranga – Fall von 1988 in Brasilien. Der Forscher G. Cope Schellhorn teilte hierzu nähre
Informationen mit. Er berichtet von einem Mann, der am 29. September 1988 nahe des Guarapiranga – Reservoirs makaber zugerichtet aufgefunden wurde. Autopsiefotos von diesem Mann wurden von den Brasilianer Encarnacion Zapata und Dr. Rubens Goes, beides UFO –
Forscher, näher untersucht.
menschliche mutilation

Beide wiesen darauf hin, daß die an der Autopsie beteiligten Ärzte keinerlei Kenntnisse über Tierverstümmlungen hatten, aber vollkommen identische Merkmale in ihrem Bericht erwähnen. So fehlte dem Mann sämtliches Blut, Augen, Ohren, Zunge und einige Organe waren mit
einem laserartigen Gerät chirurgisch entfernt worden! Auch die Schnitte wiesen diese Präzision auf, wie sie durch unter große Hitze arbeitende Laser entstehen würden, denn die Wundränder waren sämtlich kauterisiert (durch Hitzeeinwirkung waren die Blutgefäße “verschweißt”). An den Armen des Mannes zeigten sich symmetrische Löcher, keine Bißwunden, wie man vielleicht vermutet. Interessant auch, daß der Mann schon
einige Tage tot war, aber keinerlei Verwesungsmerkmale zeigte – wie bei den Animal Mutilations…
verstümmelungen
Allerdings enthüllte John Lear, daß bereits im Jahr 1956 der Sergeant Jonathan Lovette (Louette), welcher auf White Sands Missile Range, New Mexiko/USA diente, vor den Augen eines ranghohen Zeugen in ein UFO “gebeamt” wurde. Nach drei Tagen wurde sein verstümmelter
Leichnam gefunden. Dieser und andere Fälle sind sogar ausführlich im “Blue Book Report” /NR. 13 (nach ex – US – Air – Force – Colonel Wendelle C. Stevens “Project Grundge Report Number 13″) dokumentiert. Bd. 13, der “Report des Grauens” wurde jedoch nie publiziert, sondern unter Verschluß gehalten. Von regierungsamtlicher Seite wurde tatsächlich behauptet, den 13. Band hätte man darum weggelassen da die 13 eine
Unglückszahl sei. Dann stellt sich aber die Frage, warum der Adler auf der Rückseite der 1 – $ – Note 13 Olivenblätter mit 13 Oliven und 13 Pfeile hält, über ihm 13 Pentagramme sich in einem Hexagramm befinden sowie diverse 13 – buchstabige “geflügelte Worte” die Spruchbänder zieren.
Zwischen 1970 und 1998 wurden mehr als Tausend Leichen unter ähnlichen Umständen im Großraum Sao Paulo gefunden. Soweit die Fälle nicht verschwiegen werden konnten, wurden sie als „Skalpierung“ durch Indianer „verharmlost“. Nach Wladislaw Raab wurde 2002 Indien, besonders die Provinz Uttar Pradesh, von kleinen, scheibenförmigen Flugkörpern heimgesucht, welche Menschen angriffen.
Alles in allem forderte diese UFO – Welle sieben Todesopfer!
William Englisch beteuerte die Realität dieses Reportes gegenüber der bekannten Ufo – Forscherin Linda Moulton Howe und verifizierte somit die Angaben von Stevens.
Ich befragte T über das Schreibmedium M in (damals) Kaufbeuren bezüglich der Natur des Schreckens und Möglichkeiten, um uns vor Verstümmelung zu schützen. Wenn wir den Antworten des jenseitigen T glauben, dann können wir momentan überhaupt nichts dagegen tun, denn dies sei “außer Kontrolle” , will wohl heißen, daß entzieht sich unserer Kontrolle.
Insgesamt wären bereits (bis 2004) 5.000 (fünftausend) Menschen Opfer von tödlichen Verstümmlungen geworden, die meisten davon in Sibirien. Anzunehmen, daß sie abgelegene, dünn besiedelte Gebiete bevorzugen, allerdings sagte Tauch, daß alleine in Deutschland an die 100 (hundert) Fälle aufgetreten wären. Tatsächlich wurde nur ein Fall aus Frankfurt, eine Verstümmelung mit Todesfolge, durch das Buch “Unheimliche
Begegnung der 5. Art” bekannt. Wir sollten jetzt nicht erschrecken oder in Panik verfallen; die Möglichkeit, dem Straßenverkehr geopfert zu werden oder im Irak oder Afghanistan dem „Demokratisierungsprozeß“ zum Opfer zu fallen, ist bedeutend höher. Ich fragte, welche Rassen hierfür verantwortlich sind. T antwortete , “…daß dies Wesen wären, von Gott abgewandt, von außerhalb der Erde .” Also keine reptiloide, innerirdische Spezies? ” Nein, noch schlimmer . Sie wären durch eine Sperrzone” (? habe ich leider nicht abgeklärt) in unseren Luftraum eingedrungen. Nach den Schmerzen für die Opfer gefragt, antwortete T: ” Nein, das ginge in Sekundenschnelle.” Das deckt sich mit den Erkenntnissen vieler Ufoforscher, die sich mit der Sache intensiv beschäftigten. Der Ventimigliafall gibt hierzu einen Präzedenzfall doppelter Hinsicht. Erstens gab es zwei Zeugen, und zweitens fand der makabere Wahnsinn vor ca. 250 Jahren statt: 1761 gingen drei Frauen zum Holz sammeln in den Wald, wobei eine plötzlich
Aufschrie und tot umfiel. Ihre Begleiterinnen sahen zu ihrem Entsetzen, daß sie blutleer und an verschiedenen Stellen ihres Körpers verstümmelt war.
Sie wies Kopfwunden auf, die den Schädel blank legten, ein Oberschenkel und eine Teil der Hüfte waren so gut wie fleischlos und zeigten das Schambein sowie den aus der Gelenkpfanne gedrückten, zersplitterten Oberschenkelkopf. Dieses Ereignis wurde von der französischen Akademie der Wissenschaften registriert. Ein zusätzliches Mysterium war die Tatsache, daß neben und unter der Toten weder Blut noch das fehlende Fleisch zu finden waren. Eine verblüffende Analogie zu den Verstümmlungen heute , bei welchen mit extremer chirurgischer Präzession in Sekundenbruchteilen mit einer Art Laser Gewebeteile herausschnitten wurden. Der Beweis konnte erbracht werden, daß eine technisch fortschrittliche Intelligenz am Werk ist, denn: Untersuchungen der leicht schwärzlich verfärbten Schrittstellen per Elektronenmikroskop ergaben, daß sämtliche Zellen unversehrt waren. Zudem wurden bei den Opfern innere Organe durch centgroße Löcher förmlich “herausgesaugt”, ganz zu schweigen von der völligen Blutleere. Frage: “Wozu brauchen sie das Blut und die Innereien?” T: ” Sie brauchen genetisches Testmaterial für Forschung. Sie hätten auch Krankheiten und sogar Seuchen “
Frage: Nicht zur Ernährung?
Antwort: “Einige machten sich das Vergnügen [sic!] und würden die Menschen ohne lange zu forschen, aussaugen. Auf energetischer Ebene wäre das genauso, wie wenn Menschen Austern ausschlürften und dann wegwürfen.
Das kollektive Bewußtsein dieser Meeresfrüchte hätte (natürlich auf niedrigerer Ebene)ebenso ‚Angst‘ vor den Menschen
.”T sprach davon, daß diese Spezies “frisches Leben aussaugen würde“.
Ich vermute, daß er damit die Lebensenergie, Chi oder Prana meint…Die Lizzards, so T.”sähen den Menschen ebenso minderwertig an, wie die Menschen das Tierreich”.
Ich fragte nach den Auswahlkriterien. T antwortete, das hätte “mit dem Geruch zu tun”.
Ein “säuerlicher Geruch” würde auf sie anziehend wirken. Ich vermute daher, daß biochemische Komponenten eine  Rolle spielen, vielleicht der pH
– Wert ( Der pH- Wert ist ein Maß für die Stärke der sauren bzw.basischen Wirkung einer wässrigen Lösung). Gewissermaßen sind wir Laborratten und für eini ge außerirdische Weißkittel zusätzlich noch schmackhaft.
Was die Tierverstümmlungen angeht, so  ist seit 2004 wieder eine Zunahme zu beobachten; insbesondere Rinder in Argentinien sind davon betroffen. Desweiteren scheinen die Aliens immer mehr Katzen zu benötigen.
reh auf mast
reh auf mast2

Wir erwähnten in „IM NAMEN DER GÖTTER“, daß Lyssa Royal von den sogenannten “Black Monks” spricht, reptiloiden Wesenheiten, welche in einem menschlichen Körper auf der Erde lebten; angeblich gehört mindestens ein bekanntes Adelsgeschlecht sowie einige amerikanische Präsidenten dazu. Das wurde- wir wissen, das klingt abermals absurd – eindeutig von T bestätigt. Cathy O ́Brian beschreibt, wie sich einige
amerikanischen Politiker in Echsen verwandelten, hält dies jedoch für in Trance induzierte Suggestion. Zumindest nimmt einem ihr Buch –
eine authentische Biographie – ” Die Trance Formation Amerikas” jegliche Illusion… ) Nach Lesen dieses Buches wird deutlich: “Daran wird es offenbar, welche die… Kinder des Teufels sind.” (1. Joh 3.10) Lady Dy wurde angeblich Zeuge einer solchen Verwandlung. Deswegen sei sie, so ihre
ehemalige Freundin Christine Fitzgerald, ermordet worden. (Auch wenn die französische und englische Untersuchungskommission zu einem anderen Ergebnis kamen; zwei englische Geschworene konnten übrigens nicht von der Unfallthese überzeugt werden, aber ihre Aussagen findet man, wenn überhaupt, nur im Kleingedruckten.)

Paulus warnte in seinem 2. Brief an Timotheus:

“…in den letzten Tagen werden greuliche Zeiten kommen…” (2. Tim 3.1 Auch in den Veden finden wir eine klare Beschreibung des Sachverhalts:
“Mächtige Yaksas [sans: Asuras, arab: dschinns] und Raksasas, die eine fremde Gestalt angenommen haben, nehmen wieder ihre eigentliche Gestalt an, wenn sie sterben, wenn sie schlafen, wenn sie zornig werden, wenn sie erschrecken oder wenn sie sich freuen… Yaksas trinken
Blut und verschlingen das Fleisch von Menschen… die Raksasas tun dasselbe, indem sie in einen Körper eindringen, und die Pisacas tun es, indem sie das Opfer töten und verstümmeln.” Vayu Purana 3.8.140, 191T erwähnte gleichzeitig einen bekannten Schauspieler und Muskelprotz (Conan der Barbar), welcher später in die Politik ging. Er sagte weiter, daß wir nur zu überlegen bräuchten, ” weshalb fähige, intelligente Leute abgeblockt
oder untergehen würden, und nie an die Spitze eines hohen politischen Amtes kämen… ” Diese Aussage ist schlüssig und zweifellos korrekt. Allerdings ist es auch so, daß diejenigen, welche es trotz ihrer Befähigung nicht schaffen, auch das “Manko” haben können, keiner Loge oder
Bruderschaft anzugehören. Sie beweisen damit, daß sie selbständig denken können, Idealismus besitzen und einige positive Eigenschaften mehr haben, wie die Abneigung, List, Betrug oder Ellenbogen einzusetzen. Aber im Prinzip spielt es keine Rolle, ob nun eine astrale oder genetische Affinität zur reptiloiden Rasse, oder lediglich die Zugehörigkeit zur Bruderschaft es den jeweiligen Günstlingen ermöglicht, entsprechende
Positionen zu erreichen.
Diese schwarze Mönche (Black Monks) haben also, wenn ich T richtig verstanden habe, einen reptilartigen Astralkörper.
Jetzt, gegen dem “Ende der Zeiten” haben sie fast die globale Macht erlangt, werden sich aber nicht lange halten können, da die Energien des neuen
(Wassermann)Zeitalters sie in die Hölle zurückwerfen werden. “Denn der Teufel kommt zu euch hinab und … weiß, daß er wenig Zeit hat…”
(Offb 12.12).
Tatsächlich wurde der Teufel auf die Menschheit losgelassen. Angesichts der aktuellen Vorkommnisse ist der biblische Vers wohl kaum anders zu interpretieren.
Eigentlich wollte ich den neuesten menschlichen Verstümmlungsfall hier präsentieren. Ich fand ihn im August 2007 im Internet. Er war in englischer Sprache und mit Bildern versehen. Da es schon spät war, beschloß ich, mich am nächsten Tag mit dem Artikel zu befassen, was ich
leider vergaß. Eine Woche später wollte ich diese Seite recherchieren, konnte sie aber nicht mehr finden. Nächstes mal werde ich solcher Art Informationen sofort extern kopieren. Ich fand aber bei meiner Suche einen anderen Bericht, aus dem zu entnehmen war, dass es auch ein
umgekehrtes Szenario gab:
Ende 2006 berichtete die russische Zeitung “Komsomolskaja Prawda” über ein Ereignis im Asowschen Meer, demnach russische Fischer einen lebenden im Wasser lebenden ET(?) gefangen und gegessen hätten. Die Männer behaupteten, die ca. 100 Kilo schwere und an einen mutierten Rochen erinnernde Kreatur sei ihnen während eines Sturmes ins Netz gegangen. Da sie nach langer Fahrt unter starkem Hunger litten, töteten sie das Wesen und verspeisten es. Während der Schlachtung soll die Kreatur merkwürdige quietschende Laute von sich gegeben haben. Das Fleisch sei sehr zart gewesen.

Mit einem Handy filmten sie das Wesen.

Den Film finden Sie unter folgender Adresse: https://www.youtube.com/embed/6tfTMjYsS-U” target=”_blank”>
Mindestens ein Fall für Kryptozoologie!
Wie können wir uns schützen? Auch wenn das auf der äußeren Ebene noch nicht möglich ist, haben wir einige wertvolle Instrumente zur Hand. Das erste und wichtigste, natürlich nachdem wir die Gefahr als real erkannt haben ist, daß wir versuchen sollten, ins Licht zu gehen. Wir wissen um das Negative, verstärken es aber nicht mit unseren Gedanken, sondern wir widmen uns bewußt positiven, liebevollen und spirituellen Themen. Gleichzeitig weisen wir, zunächst auf der äußeren Ebene, alles Schädliche zurück. Dies muß jeder für sich selbst entscheiden. Schauen wir uns Horrorfilme an, beschäftigen wir uns mit gewalttätigen Computerspielen, lesen wir Trivialliteratur? Konsumieren wir Fluorid, raffiniertes, Salz oder totes Wasser? Auch auf der inneren Ebene liegen Konditionierungsmuster verborgen. Diese haben es in sich, weil sie unser Dasein aktiv und permanent bestimmen. UnserUnterbewußtsein wartet auf Anweisung.

Zuerst müssen wir aber jene Programme, welche sich als hinderlich oder begrenzend erweisen, erkennen.
Unmittelbar darauf müssen wir diese fatalen Programme löschen. Wie löschen wir? Einfach, indem wir unserem Unterbewußtsein neue Programme einspielen. Z. B “Ich bin glücklich, also bin ich gesund”, “Das Tor hat sich geöffnet, der Weg ist mir bereitet”.
Sagen Sie bitte nicht z. B.: “Ich lasse mich nicht von subliminalen Technologien beeinflussen, seien es Manipulationen durch gepulste  Mikrowellenstrahlung, subliminale Frequenzen auf Tonträgern oder unterschwellige audio – visuelle Botschaften etc .” Erstens ist dieser
Leitsatz zu lang und zweitens versteht Ihr Unterbewußtsein keine Negation!
Sagen Sie besser:
“Ich beginne bei mir, alles anzunehmen und zu lieben” oder “Ich höre nur auf meine innere Stimme “. Richten wir also zu Beginn unsere bewußte
Aufmerksamkeit auf das Gute, Schöne, positive, lichtvolle. Irgendwann werden diese Eigenschaften chronisch, und dadurch erhalten wir inneren Frieden. Das geht nicht von heute auf morgen, aber “der Weg ist das Ziel”.
Dann werden wir frei von Angst. Darum bittet auch T: “Habt keine Angst”.
drachen
Danke Traugott Ickeroth
Gruß auch an “Deine” Fee”
TA KI
.
Gruß an das Unvorstellbare
Der Honigmann
.

Read Full Post »


 Da nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen vorhanden ist und wir uns in bekannter familiärer Atmosphäre treffen, hat sich der Energieaustausch angeglichen.

 

jahresabschlußtreffen nikolaus wochenende

 

Bild1

.

****? hier werden noch Referendare nachgereicht.

 

NACHTRAG:

Das Treffen findet statt, im

Hotel – Restaurant Jöckel
Zum See 5
36399 Nieder-Moos 

 

 

 

.walter, wanja

dieter, traugott, reiner

frank, egon, harald

Helmut Samjeske.

 

Die Rednerliste wird nach wie vor erweitert

Danke für eure Aufmerksamkeit

Gruß

euer Honigmann

.

 Der Auftritt der einzelnen Referendare kann sich aus techn. / pers. Gründen verschieben. Wir werden uns aber Mühe geben, die Reihenfolge einzuhalten.

.

Alle Teilnehmer sollten sich unter  IMME76@web.de anmelden, um sicherzustellen daß die Anzahl der Teilnehmer im Verhältnis zu den vorhandenen Plätzen gewährleistet ist.

Der Energieaustausch steht unter dem jeweiligen Tag und ist pro Person zu entrichten.

Verlängerungen können vor Ort entrichten werden.

*

Mitfahrgelegenheit gesucht von: Kamen,

Rückfahrgelegenheit gesucht nach: Marburg oder Gladenbach

.

Wir freuen uns auf euer Erscheinen

Der Honigmann

 

.

Read Full Post »


Es ist uns eine große Freude, Ihnen mitteilen zu können,

daß, an den Tagen, 01. – 03.  August 2014,

in der Nähe von Zossen

das

19.) Honigmann-Treffen stattfindet.

*

Am 1.8.., von 17:00 / 18:00h – ???:

Themen: Heilung auf nätürliche Weise,

mit einer hellsichtigen Frau, Franziska, Heilen und Besprechen von Krankheiten/Symptomen mit Verarbeitung derer und Ursachenerkennung

mit dem energetischem Chiropraktiker Holger Greiner,

der Lichtbahnen-Therapeut Ralf Körber ( mit seinen selbst gepreßten Rohölen ) , Behandlungen nach Trudi Thali, natürliche Heilung durch Öle,

mit dem kreativen Kinesiologen Walter Richard Eisentraut, in Zusammenarbeit mit Apotheker Rainer Rilke und seinen speziellen Blütenessenzen.

.

Alle Vortragenden bieten Anwendungen, nach Terminvereinbarung, vor Ort am gesamten Wochenende an.

am 2.8., von 11:00 h – ???,

u.A.  Kennenlernen, Wissensaustausch, Fragen zur derz. Situation und Politik, sowie einen besonderen Gast am Sonnabend:

der Honigmann,

und 

Prof. Dr. Landmann-Rößner von der Fachhochschule Erfurt bringt einen funktionsfähigen Tesla-Generator mit und wird damit elektrische Überschäge demonstrieren. Energieübertragungen nach Tesla können auf der Veranstaltung allerdings nur als Video gezeigt werden, da der labormäßige Aufbau dafür zu aufwendig würde,

der Mineraloge Thomas Rüssel mit den Themen: Mineralogie  “die Heilung durch die Steine”,

Reiner Feistle über …stehen wir vor globalen Veränderungen?

Traugott Ickeroth mit dem Thema: (….wer steht hinter der Schattenregierung ?) – ohne Filmaufnahmen

….anschl. gemütliches Beisammensein am Lagerfeuer.

.

am 3.8., von 11:00 h – ca. 18:00/19:00 h: 

Politische Lage, etc.

….als besonderen Gast am Sonntag:

Dr. Walter Mauch, referiert über sein Wissen, Erfahrungen und Hilfen für Heilungen und der natürlichen Ernährung,

( Dr. Mauch fällt aus, da er heute Nacht einen Unfall [gefallen in der Dunkelheit] hatte und sich dabei mögl. Weise 2 Rippen gebrach, sowie Hautabschürfungen im Gesicht)

mit U. Zimmermann mit dem Thema: Identifikationsnachweis richtig erstellt und nicht den BRiD-Richtlinien unterworfen,

….anschl. Fragestunden an alle Referenten.

 .

Natürlich ist ist es auch möglich, sich nur für einzelne Tage anzumelden !

.

Das Procedere ist das Gleiche wie in Feucht, Steinfurt, Königs Wusterhausen, Heilbronn, Zossen, Gutmannshausen, Wolfhagen, Herrischried, Essen, Zweibrücken, Harsefeld, Paraguay,Wemding, Nieder-Moos und Bad Meinberg.

Wessen Daten schon bekannt sind, benötigt nur noch die Namensanmeldung für dies Treffen unter: IMME76@web.de  (bitte in die Leiste kopieren)

Aus den bekannten Gründen wird den verbindlich Angemeldeten der Veranstaltungsort persönlich 3 Tage vorher per Mail oder telefonisch

mitgeteilt.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen, auf Ihre Fragen und Anregungen, welche im Interesse aller Beteiligten sind.

1. Einlaß am  Freitag, 1. Aug.: 14:00 h – Kosten (Energieaustausch) € 10,– (oder etwas Edelmetall) + € 1,– für die sanitären Anlagen

Beginn: 17:00/18:00 h

2. Einlaß am Samstag, 2. August: 10:00h – Kosten (Energieaustausch) € 17,50 (oder 1 Unze Silber) + € 1,– für die sanitären Anlagen

Beginn: 11:00/11:30 h

3. Treffen am Sonntag, 3. August: ca. 10:00 h – Kosten (Energieaustausch) € 10,– (oder etwas Edelmetall) + € 1,– für die sanitären Anlagen

 

Die Inhaber des Treffpunktes freuen sich darauf, Sie / euch, zu bewirten.

Es wird auch Vegetarisches angeboten sowie Gegrilltes, incl. Salate, Suppe und alles was das Herz begehrt etc.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, daß eine Anmeldung nur berücksichtigt wird, wenn nachfolgende *Daten, an die Email-Adresse

IMME76@web.de    (bitte in die Zeile reinkopieren)

*Betreff: Bienchen kommt

*Vorname, Familienname

*Adresse

*Telefon, alternativ: Mobilnummer

*Email

*

Benötige Übernachtung vor Ort, werden wir auf Wunsch zuschicken.

Es kann auch gezeltet werden, Dixi und Außendusche sind vorhanden.

Plätze für Wohnmobile sind in der nahen Umgebung vorhanden.

Wir versichern Ihnen, daß wir Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben!

*

Es werden noch Mitfahrgelegenheiten gesucht aus den Richtungen:

Karlsruhe, München, Freising, Ruhrgebiet, Raum Herford, Rostock und Schwerin, Kassel, Gießen, Marburg…

*
….vorhandene Mitfahrgelegenheiten werden geboten von:
 ……Freising,
.

Herzliche Grüße, wir alle freuen uns sehr auf euch, denn

….die Biene zeigt uns den Weg !

Ihre / eure Biene und Team 

.

Read Full Post »


.

Wir trafen und an 3 Tagen in Wemding im “Gut Wildbad”  zum 16. Honigmann – Treffen mit div. Thematiken:

am 1. Tag befaßten wir uns mit der Gesundheit, sowie der Möglichkeit sich selbst auf natürliche Weise und mit versch. angebotenen Hilfen zu heilen.

Diese Referenten nahmen auch vor Ort Anwendungen mit sehr großen Erfolg vor, die da waren:

Holger Greiner (Chiropraktiker, REKI-Meister und Lehrer), Walter Eisentraut (kreativer Kinesiologe), Ralf Körber (Heiler nach Trudi Tali und als Freund und Kenner (Anbieter) natürlicher Öle zur inneren und äußeren Anwendung).

am 2. Tag wurde über die derzeitige Deutsch- und Weltlage gesprochen, sowie die “In-Angst-Haltung” und Manipulation seitens der Medien des Systems der Menschen.

Diese Referenten teilten ihr Wissen uns Allen mit:

Traugott Ickeroth mit seinem Wissen, Tobias Sommer u.a. mit seinem Finanzwissen.

am 3. Tag gelangten Lügen und Manipulationen der Kirchen in Verbindung mit der Geologie und Geomantie zur Aufdeckung, sowie der Möglichkeit, daß wir auch Kontakt zu “Anderen” hatten, bzw. haben.

….und diese Referenten stellten z.T. das Weltbild auf den Kopf.

TAKI mit ihrem Kirchen und Geologiewissen, bzw. Hinterfragen, Thomas Rüssel als studierter Mineraloge, Reiner Feistle mit seinen Erlebnissen u.a. vom Aldebaran.

*

Die Informationsflut war sehr groß, fast nicht zu verarbeiten, dank der vortragenden Referenten, die selbst begeistert von dem kleinen Kongress waren.

Das Reseume daraus:

es war ein mehr als gelungenes Treffen

mit z.T. überfüllten Räumen, die uns Dank des Hoteliers Harald Seebauer und seinem Team zur Verfügung gestellt wurden. Dafür meinen / unseren besonderen Dank.

.

Gruß an alle Teilnehmer

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Wir trafen und an 3 Tagen in Wemding im “Gut Wildbad”  zum 16. Honigmann – Treffen mit div. Thematiken:

am 1. Tag befaßten wir uns mit der Gesundheit, sowie der Möglichkeit sich selbst auf natürliche Weise und mit versch. angebotenen Hilfen zu heilen.

Diese Referenten nahmen auch vor Ort Anwendungen mit sehr großen Erfolg vor, die da waren:

Holger Greiner (Chiropraktiker, REKI-Meister und Lehrer), Walter Eisentraut (kreativer Kinesiologe), Ralf Körber (Heiler nach Trudi Tali und als Freund und Kenner (Anbieter) natürlicher Öle zur inneren und äußeren Anwendung).

am 2. Tag wurde über die derzeitige Deutsch- und Weltlage gesprochen, sowie die “In-Angst-Haltung” und Manipulation seitens der Medien des Systems der Menschen.

Diese Referenten teilten ihr Wissen uns Allen mit:

Traugott Ickeroth mit seinem Wissen, Tobias Sommer u.a. mit seinem Finanzwissen.

am 3. Tag gelangten Lügen und Manipulationen der Kirchen in Verbindung mit der Geologie und Geomantie zur Aufdeckung, sowie der Möglichkeit, daß wir auch Kontakt zu “Anderen” hatten, bzw. haben.

….und diese Referenten stellten z.T. das Weltbild auf den Kopf.

TAKI mit ihrem Kirchen und Geologiewissen, bzw. Hinterfragen, Thomas Rüssel als studierter Mineraloge, Reiner Feistle mit seinen Erlebnissen u.a. vom Aldebaran.

*

Die Informationsflut war sehr groß, fast nicht zu verarbeiten, dank der vortragenden Referenten, die selbst begeistert von dem kleinen Kongress waren.

Das Reseume daraus:

es war ein mehr als gelungenes Treffen

mit z.T. überfüllten Räumen, die uns Dank des Hoteliers Harald Seebauer und seinem Team zur Verfügung gestellt wurden. Dafür meinen / unseren besonderen Dank.

.

Gruß an alle Teilnehmer

Der Honigmann

.

Read Full Post »


.

Wir trafen und an 3 Tagen in Wemding im “Gut Wildbad”  zum 16. Honigmann – Treffen mit div. Thematiken:

am 1. Tag befaßten wir uns mit der Gesundheit, sowie der Möglichkeit sich selbst auf natürliche Weise und mit versch. angebotenen Hilfen zu heilen.

Diese Referenten nahmen auch vor Ort Anwendungen mit sehr großen Erfolg vor, die da waren:

Holger Greiner (Chiropraktiker, REKI-Meister und Lehrer), Walter Eisentraut (kreativer Kinesiologe), Ralf Körber (Heiler nach Trudi Tali und als Freund und Kenner (Anbieter) natürlicher Öle zur inneren und äußeren Anwendung).

am 2. Tag wurde über die derzeitige Deutsch- und Weltlage gesprochen, sowie die “In-Angst-Haltung” und Manipulation seitens der Medien des Systems der Menschen.

Diese Referenten teilten ihr Wissen uns Allen mit:

Traugott Ickeroth mit seinem Wissen, Tobias Sommer u.a. mit seinem Finanzwissen.

am 3. Tag gelangten Lügen und Manipulationen der Kirchen in Verbindung mit der Geologie und Geomantie zur Aufdeckung, sowie der Möglichkeit, daß wir auch Kontakt zu “Anderen” hatten, bzw. haben.

….und diese Referenten stellten z.T. das Weltbild auf den Kopf.

TAKI mit ihrem Kirchen und Geologiewissen, bzw. Hinterfragen, Thomas Rüssel als studierter Mineraloge, Reiner Feistle mit seinen Erlebnissen u.a. vom Aldebaran.

*

Die Informationsflut war sehr groß, fast nicht zu verarbeiten, dank der vortragenden Referenten, die selbst begeistert von dem kleinen Kongress waren.

Das Reseume daraus:

es war ein mehr als gelungenes Treffen

mit z.T. überfüllten Räumen, die uns Dank des Hoteliers Harald Seebauer und seinem Team zur Verfügung gestellt wurden. Dafür meinen / unseren besonderen Dank.

.

Gruß an alle Teilnehmer

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Wir trafen und an 3 Tagen in Wemding im “Gut Wildbad”  zum 16. Honigmann – Treffen mit div. Thematiken:

am 1. Tag befaßten wir uns mit der Gesundheit, sowie der Möglichkeit sich selbst auf natürliche Weise und mit versch. angebotenen Hilfen zu heilen.

Diese Referenten nahmen auch vor Ort Anwendungen mit sehr großen Erfolg vor, die da waren:

Holger Greiner (Chiropraktiker, REKI-Meister und Lehrer), Walter Eisentraut (kreativer Kinesiologe), Ralf Körber (Heiler nach Trudi Tali und als Freund und Kenner (Anbieter) natürlicher Öle zur inneren und äußeren Anwendung).

am 2. Tag wurde über die derzeitige Deutsch- und Weltlage gesprochen, sowie die “In-Angst-Haltung” und Manipulation seitens der Medien des Systems der Menschen.

Diese Referenten teilten ihr Wissen uns Allen mit:

Traugott Ickeroth mit seinem Wissen, Tobias Sommer u.a. mit seinem Finanzwissen.

am 3. Tag gelangten Lügen und Manipulationen der Kirchen in Verbindung mit der Geologie und Geomantie zur Aufdeckung, sowie der Möglichkeit, daß wir auch Kontakt zu “Anderen” hatten, bzw. haben.

….und diese Referenten stellten z.T. das Weltbild auf den Kopf.

TAKI mit ihrem Kirchen und Geologiewissen, bzw. Hinterfragen, Thomas Rüssel als studierter Mineraloge, Reiner Feistle mit seinen Erlebnissen u.a. vom Aldebaran.

*

Die Informationsflut war sehr groß, fast nicht zu verarbeiten, dank der vortragenden Referenten, die selbst begeistert von dem kleinen Kongress waren.

Das Reseume daraus:

es war ein mehr als gelungenes Treffen

mit z.T. überfüllten Räumen, die uns Dank des Hoteliers Harald Seebauer und seinem Team zur Verfügung gestellt wurden. Dafür meinen / unseren besonderen Dank.

.

Gruß an alle Teilnehmer

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Wir trafen und an 3 Tagen in Wemding im “Gut Wildbad”  zum 16. Honigmann – Treffen mit div. Thematiken:

am 1. Tag befaßten wir uns mit der Gesundheit, sowie der Möglichkeit sich selbst auf natürliche Weise und mit versch. angebotenen Hilfen zu heilen.

Diese Referenten nahmen auch vor Ort Anwendungen mit sehr großen Erfolg vor, die da waren:

Holger Greiner (Chiropraktiker, REKI-Meister und Lehrer), Walter Eisentraut (kreativer Kinesiologe), Ralf Körber (Heiler nach Trudi Tali und als Freund und Kenner (Anbieter) natürlicher Öle zur inneren und äußeren Anwendung).

am 2. Tag wurde über die derzeitige Deutsch- und Weltlage gesprochen, sowie die “In-Angst-Haltung” und Manipulation seitens der Medien des Systems der Menschen.

Diese Referenten teilten ihr Wissen uns Allen mit:

Traugott Ickeroth mit seinem Wissen, Tobias Sommer u.a. mit seinem Finanzwissen.

am 3. Tag gelangten Lügen und Manipulationen der Kirchen in Verbindung mit der Geologie und Geomantie zur Aufdeckung, sowie der Möglichkeit, daß wir auch Kontakt zu “Anderen” hatten, bzw. haben.

….und diese Referenten stellten z.T. das Weltbild auf den Kopf.

TAKI mit ihrem Kirchen und Geologiewissen, bzw. Hinterfragen, Thomas Rüssel als studierter Mineraloge, Reiner Feistle mit seinen Erlebnissen u.a. vom Aldebaran.

*

Die Informationsflut war sehr groß, fast nicht zu verarbeiten, dank der vortragenden Referenten, die selbst begeistert von dem kleinen Kongress waren.

Das Reseume daraus:

es war ein mehr als gelungenes Treffen

mit z.T. überfüllten Räumen, die uns Dank des Hoteliers Harald Seebauer und seinem Team zur Verfügung gestellt wurden. Auch die Verpflegung war hervorragend.  Dafür meinen / unseren besonderen Dank.

.

Gruß an alle Teilnehmer

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Wir trafen und an 3 Tagen in Wemding im “Gut Wildbad”  zum 16. Honigmann – Treffen mit div. Thematiken:

am 1. Tag befaßten wir uns mit der Gesundheit, sowie der Möglichkeit sich selbst auf natürliche Weise und mit versch. angebotenen Hilfen zu heilen.

Diese Referenten nahmen auch vor Ort Anwendungen mit sehr großen Erfolg vor, die da waren:

Holger Greiner (Chiropraktiker, REKI-Meister und Lehrer), Walter Eisentraut (kreativer Kinesiologe), Ralf Körber (Heiler nach Trudi Tali und als Freund und Kenner (Anbieter) natürlicher Öle zur inneren und äußeren Anwendung).

am 2. Tag wurde über die derzeitige Deutsch- und Weltlage gesprochen, sowie die “In-Angst-Haltung” und Manipulation seitens der Medien des Systems der Menschen.

Diese Referenten teilten ihr Wissen uns Allen mit:

Traugott Ickeroth mit seinem Wissen, Tobias Sommer u.a. mit seinem Finanzwissen.

am 3. Tag gelangten Lügen und Manipulationen der Kirchen in Verbindung mit der Geologie und Geomantie zur Aufdeckung, sowie der Möglichkeit, daß wir auch Kontakt zu “Anderen” hatten, bzw. haben.

….und diese Referenten stellten z.T. das Weltbild auf den Kopf.

TAKI mit ihrem Kirchen und Geologiewissen, bzw. Hinterfragen, Thomas Rüssel als studierter Mineraloge, Reiner Feistle mit seinen Erlebnissen u.a. vom Aldebaran.

*

Die Informationsflut war sehr groß, fast nicht zu verarbeiten, dank der vortragenden Referenten, die selbst begeistert von dem kleinen Kongress waren.

Das Reseume daraus:

es war ein mehr als gelungenes Treffen

mit z.T. überfüllten Räumen, die uns Dank des Hoteliers Harald Seebauer und seinem Team zur Verfügung gestellt wurden. Dafür meinen / unseren besonderen Dank.

.

Gruß an alle Teilnehmer

Der Honigmann

.

Read Full Post »


.

Wir trafen und an 3 Tagen in Wemding im “Gut Wildbad”  zum 16. Honigmann – Treffen mit div. Thematiken:

am 1. Tag befaßten wir uns mit der Gesundheit, sowie der Möglichkeit sich selbst auf natürliche Weise und mit versch. angebotenen Hilfen zu heilen.

Diese Referenten nahmen auch vor Ort Anwendungen mit sehr großen Erfolg vor, die da waren:

Holger Greiner (Chiropraktiker, REKI-Meister und Lehrer), Walter Eisentraut (kreativer Kinesiologe), Ralf Körber (Heiler nach Trudi Tali und als Freund und Kenner (Anbieter) natürlicher Öle zur inneren und äußeren Anwendung).

am 2. Tag wurde über die derzeitige Deutsch- und Weltlage gesprochen, sowie die “In-Angst-Haltung” und Manipulation seitens der Medien des Systems der Menschen.

Diese Referenten teilten ihr Wissen uns Allen mit:

Traugott Ickeroth mit seinem Wissen, Tobias Sommer u.a. mit seinem Finanzwissen.

am 3. Tag gelangten Lügen und Manipulationen der Kirchen in Verbindung mit der Geologie und Geomantie zur Aufdeckung, sowie der Möglichkeit, daß wir auch Kontakt zu “Anderen” hatten, bzw. haben.

….und diese Referenten stellten z.T. das Weltbild auf den Kopf.

TAKI mit ihrem Kirchen und Geologiewissen, bzw. Hinterfragen, Thomas Rüssel als studierter Mineraloge, Reiner Feistle mit seinen Erlebnissen u.a. vom Aldebaran.

*

Die Informationsflut war sehr groß, fast nicht zu verarbeiten, dank der vortragenden Referenten, die selbst begeistert von dem kleinen Kongress waren.

Das Reseume daraus:

es war ein mehr als gelungenes Treffen

mit z.T. überfüllten Räumen, die uns Dank des Hoteliers Harald Seebauer und seinem Team zur Verfügung gestellt wurden. Dafür meinen / unseren besonderen Dank.

.

Gruß an alle Teilnehmer

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Wir trafen und an 3 Tagen in Wemding im „Gut Wildbad“  zum 16. Honigmann – Treffen mit div. Thematiken:

am 1. Tag befaßten wir uns mit der Gesundheit, sowie der Möglichkeit sich selbst auf natürliche Weise und mit versch. angebotenen Hilfen zu heilen.

Diese Referenten nahmen auch vor Ort Anwendungen mit sehr großen Erfolg vor, die da waren:

Holger Greiner (Chiropraktiker, REKI-Meister und Lehrer), Walter Eisentraut (kreativer Kinesiologe), Ralf Körber (Heiler nach Trudi Tali und als Freund und Kenner (Anbieter) natürlicher Öle zur inneren und äußeren Anwendung).

am 2. Tag wurde über die derzeitige Deutsch- und Weltlage gesprochen, sowie die „In-Angst-Haltung“ und Manipulation seitens der Medien des Systems der Menschen.

Diese Referenten teilten ihr Wissen uns Allen mit:

Traugott Ickeroth mit seinem Wissen, Tobias Sommer u.a. mit seinem Finanzwissen.

am 3. Tag gelangten Lügen und Manipulationen der Kirchen in Verbindung mit der Geologie und Geomantie zur Aufdeckung, sowie der Möglichkeit, daß wir auch Kontakt zu „Anderen“ hatten, bzw. haben.

….und diese Referenten stellten z.T. das Weltbild auf den Kopf.

TAKI mit ihrem Kirchen und Geologiewissen, bzw. Hinterfragen, Thomas Rüssel als studierter Mineraloge, Reiner Feistle mit seinen Erlebnissen u.a. vom Aldebaran.

*

Die Informationsflut war sehr groß, fast nicht zu verarbeiten, dank der vortragenden Referenten, die selbst begeistert von dem kleinen Kongress waren.

Das Reseume daraus:

es war ein mehr als gelungenes Treffen

mit z.T. überfüllten Räumen, die uns Dank des Hoteliers Harald Seebauer und seinem Team zur Verfügung gestellt wurden. Dafür meinen / unseren besonderen Dank.

.

Gruß an alle Teilnehmer

Der Honigmann

.

Read Full Post »

Der Bibel-Code von Traugott Ickeroth


Der Bibel-Code

Warum es dabei wirklich geht

von Traugott Ickeroth

Interessant, was man Neues in dem iNnovativen Code aus Gottes Präcomputer findet. Aber wenn man sich intensiver und dadurch wiederum sehr kritisch überlegt, wie das ProGramm arbeiten könnte, wird man enttäuscht. Eine Untersuchung müßte Aufklärung über die Hintergründe geben.

Die Einleitung klingt etwas holprig. Das macht nichts, dafür ist sie kodiert. Mit Skip 14. Was das bedeutet und was es mit dem Code auf sich hat, erfahren Sie im Folgenden.

Bei einigen Vorträgen wurde ich darauf angesprochen, was es denn nun mit dem „Bibel-Code“ auf sich hat. Damir das in der Kürze der Zeit nur ungenügend möglich ist, erfolgt hier eine ausführlichere Betrachtung.

Viele sind vom Bibel-Code fasziniert. Er scheint so spannend, daß auch Drosnins zweiter Band, „Der Countdown“ in vielen verschiedenen Sprachen hohe Auflagenzahlen erreicht. Die Frage ist nur: Gibt es den Code wirklich? Und was ist von den Aussagen zu halten? Auch darf man nicht leichtfertig oder gutgläubig über die Erklärung, wie der Code zustande kommt, hinweglesen. Dieser Untersuchung liegt, was den 2. Band betrifft, die gebundene deutschsprachige Ausgabe des Ullstein Heyne Verlags, ©2002, zugrunde.

Zunächst sollte man aus der originalen Thora, dem als Textus Receptus bekannten hebräischen Standarttext – also den 5 Büchern Mose – einen Fließtext erstellt, eine Buchstabenfolge ohne Interpunktion mit 304.805 Zeichen. Durch die rhythmische Auslassung von Buchstaben ergeben sich sinnvolle Wörter. Die Anzahl der ausgelassenen Buchstaben bedeutet „Skip“.Dies ist bereits die Erklärung, wie der „Code“ funktioniert.

Und nun zu den Schwachpunkten:

1.) Dem israelischen Mathematiker und angeblichem Entdecker des Codes, Dr. Elijahu Rips zufolge, soll der Code auf der Aneinanderreihung jedes 4., 12. und 15. Buchstabens basieren. (S. 24) Im Nachwort erfahren wir hingegen, daß die Auslassungssequenz die geringst mögliche sein soll, d. h., wenn das gewünschte Wort nicht erscheint, auch Skips über 15 verwendet werden können. Auf Seite 270 lesen wir aber, daß er Skips verwendete, die in die Tausende gehen. Er benutzte unter anderem z.B. Skip 7.551. Wenn man dann bei den Tausenderskips mit gleicher Sequenz von vorne beginnt – und nirgendwo steht, das dies nicht gemacht wurde oder das Programm dies nicht vorsieht – hat man eine nahezu unendliche Variabilität von Kombinationen. Tatsächlich ist bei den Tabellen nicht ersichtlich, welcher Skip den einzelnen Worten oder Phrasen innerhalb einer Graphik (Tabelle), zugrundeliegt. Zudem ist die rückwärtige Suche, so wird eindeutig erklärt, ebenso zulässig; d. h., kann man nahezu alle Kompositionen finden, die man haben möchte. Mit diesem – wahrscheinlich von der NSA entwickelten kryptischen Trick der differenten Skips läßt sich leicht alles voraussagen und erklären, oder besser, die eingegebenen, gewünschte Worte finden. In der Tat ist es verwunderlich, daß in den Tabellen Wörter oder Phrasen aufgeführt werden die ohne Auslassungen markiert sind. Wäre demnach Skip 0. Kann aber nicht sein, da der „Code“ ja auf Auslassungen beruht. Man könnte darauf erwidern, daß diese durch Tausender- oder Hunderttausenderskips zustande kommen, womöglich durch Skips, welche über 304.805 Zeichen liegen, also über der Gesamtzahl der Zeichen des gesamten Textes. Oder daß das entwickelte Programm eine sich so oft wiederholende Durchforstung des Textes beinhaltet (Endlosschleife), bis der gewünschte Begriff erscheint. Die den einzelnen Tabellen zugrundeliegenden Zeichen sollen aber Originaltext sein, da ja öfters Analogien des Codes zu den originalen Textpassagen herausgearbeitet wurden. Es ist also trotz mehrmaligem Lesens und Nachdenkens nicht nachvollziehbar, wie der Code eigentlich zustandekommt.

Fassen wir zusammen: zuerst erfahren wir, daß der „Bibel-Code“ nur auf den Skips 4,12 und 15 beruht. Dann lesen wir, daß die geringst mögliche Sequenz benutzt wurde. Schließlich wird – hinten im Kleingedruckten – nebenbei erwähnt, daß z.B. der Skip 7.551 benutzt wurde. Des weiteren wurden in den einzelnen Tabellen unterschiedliche Skips benutzt. Diese werden zudem nie genannt. Weiter ist die bidirektionale Suche auch zulässig. Und schließlich steht nirgendwo, daß Skips über 304.805 Zeichen nicht benutzt wurden. Diese Zahl ist zwar keine Primzahl, denn sie läßt sich durch 5 teilen, besitzt aber sehr wenige Divisoren, um ganze Zahlen zu bekommen. Das ist bei Endlosschleifen nicht unwesentlich.

2.) Daß der Code nicht stimmt, beweisen auch die irreführenden Voraussagen des dechiffrierten Pentateuch, indem die durch die gleichgeschalteten Medien verbreitete amtliche Meinung über die Täterschaft von Mohammed Atta bzw. Osama bin Laden bezüglich der Urheberschaft des Anschlags von 11.9. gleich an mehreren Stellen gebetsmühlenhaft wiederholt werden. Wir wissen aus mittlerweile unzähligen harten Fakten, daß die sogenannte Al’Q’aida nicht, und zwar definitiv nicht, in den Terroranschlag verwickelt war. Hier nochmals darauf einzugehen, würde den Rahmen des Artikels sprengen; es befinden sich aber mehrere Dutzend kompetenter, erstklassiger und sachdienlicher Bücher zum Thema im Buchhandel. Nur soviel: Die Al’Q’aida als solche ist bereits eine Erfindung der „Dienste“; dieser Name bezeichnet keine Vereinigung, sondern einen Ort in Afghanistan und bedeutet: „Die Basis“.Dort erstanden CIA-Agenten Opiate in rauhen Mengen vom Kandahar-Kartell. Bezahlt wurden diese mit Waffen, damit sich die Taliban gegen die Russische Besatzung verteidigen konnten.

Sollen wir den „Code“ nun mißachten? Nein, keinesfalls! Es sind nämlich darin Informationen enthalten, die uns durchaus die Zukunft enthüllen können. Allerdings, so scheint es, werden diese Ereignisse von bestimmten Kreisen geplant und initiiert, so daß es für dieselben unschwer ist, diese „vorauszusagen“.Eben in codierter Form. Stellen Sie sich vor, Sie planen ein Attentat, zum Beispiel auf Rabin, engagieren Leute, dieses auszuführen, und publizieren vor dem festgesetzten Anschlag ein Papier, in welchem sie dieses entsprechende Ereignis – womöglich in tiefer „Trance“ -prophetisch voraussagen. Man wird Sie nach dem Ereignis als großen Seher verehren. Nichts anderes wird hier gespielt.

Folgende Fakten machen des weiteren stutzig:

3.) Betrachten wir zunächst die Kontakte des Journalisten Michael Drosnin, des Verfassers der beiden Bücher „Der Bibel-Code I“ und „Der Bibel-Code II/Der Countdown“.Er war übrigens unmittelbarer Augenzeuge des Anschlags von 11.9. Er steht in Verbindung mit einem der führenden Kryptoanalytiker der NSA, Harold Gans, welcher im Auftrag der Regierung Codes entwickelt. Natürlich steht er auch in engem Kontakt zu Dr. Elijahu Rips, dem Entdecker des „Codes“ sowie mit Rips‘ Kollege, Dr. Alexander Rotenberg. Er steht schriftlich mit Präsident B. Clinton in Verbindung, welcher seinen ersten Band bei den Gesprächen in Camp David dabei hatte. Er traf sich mit Abu Ala, dem Vorsitzenden des Palästinenserrates, mit Nabil Shaath, Arafats Außenminister und auch mit Jassir Arafat persönlich, obwohl dieser nahezu keinem amerikanischen oder jüdischen Journalisten ein Interview gab. Drosnin hatte Zugang zu Schimon Peres und stand in Verbindung mit Clintons Stabschef, John Podesta, im Weißen Haus. Apropos Clinton. In einer Tabelle kreuzt sich Präsident Clinton mit einem Wort, das er als „transformieren“ übersetzt: Clinton wird die Welt transformieren. Das erinnert stark an die Enthüllungen von Cathy O’Brien:

„TranceFormation von Amerika“.Obwohl Demokrat, zählt Clinton zu den in die Neue Weltordnung“ Eingeweihten Insidern.

Kommen wir zurück zu den Verbindungen Michael Drosnins. Er kennt etliche Mitarbeiter des Pentagons und der CIA. Er arbeitete für die Washington Post und das Wall Street Journal. Er traf sich nach eigenen Angaben mit General Yossi Kuperwasser, dem Leiter der Analyseabteilung des Geheimdienstes im Militärhauptquartier und mit dem Chef des Mossad, General Meir Dagan, mit welchem er sich über die „Kriegsfgührung der Zukunft“ unterhielt. Er hat mehrere Freunde beim israelischen Geheimdienst, ist bekannt mit General Isaac Ben-Israel, dem führenden Wissenschaftler im Verteidigungsministerium. Er traf sich mit Dan Meridor, Minister unter Scharon, mit Omri Scharon, dem Sohn des Ministerpräsidenten und mit Baraks Kabinettsminister Isaac Herzog. Er stand in Verbindung mit Ronald Latanisiony, einem Experten des MIT (Massachusetts Institute of Technology), traf sich mit dem Jordanischen Minister Akel Bitaji und mehrmals mit William Burns, US-Botschafter in Jordanien… Für einen gewöhnlichen Journalisten ungewöhnliche Kontakte. Und das ist noch lange nicht alles!

4.) Fünf Jahre nachdem Dr. Rips eine Dokumentation seiner Arbeit in der amerikanischen Mathematikerzeitschrift „Statistical Science“ veröffentlichte, widerlegte ein Team von neutralen Mathematikern den Code. Unter Leitung des Australiers Brendan McKay formulierten sie folgende Kritikpunkte: Die Daten wurden an den Code angepaßt. Es gab Zweifel an der korrekten Schreibweise einiger Wörter. Die Mathematiker um McKay überprüften den Code anhand des Romans „Krieg und Frieden“ und fanden ebenso einen „Code“.Daraufhin wurde das Mathematikergremium um McKay von den „Procodlern“ angegriffen: Sie hätte die Daten manipuliert usw.

Zentrales Anliegen des zweiten Bandes ist es, die politischen Führer und die Menschheit vor einem nuklearen oder biologischem Terroranschlag zu warnen, der eventuell in Jerusalem oder New York stattfinden soll, da in einigen Code-Tabellen diese Städte namentlich genannt werden. „Pocken“ und „am Ende der Tage“ taucht in einer Tabelle auf, was er als B-Waffen-Angriff deutet.‚„Pocken‘ ist gemeinsam mit der Jahreszahl ‚2005‘ codiert“. (S. 188)

Die Apokalypse, das „Ende der Tage“ ist in einer Tabelle mit „Arafat“ codiert. Dieser ist aber bekanntlich Ende 2004 gestorben. Hat man deshalb versucht, Arafats Leben zu verlängern, da der Bibel-Code vorsieht, daß dieser zum Zeitpunkt der Apokalypse noch lebt? Schließlich dauerte es zwei Wochen, bevor man endlich bekanntgab, daß er verstorben sei. Andererseits findet sich eine Stelle (S. 116/f.), in welcher Arafat ermordet werden sollte. Was denn nun? Nichtsdestotrotz ist das Armageddon, von Drosnin definiert als atomarer Weltkrieg, auf das Jahr 5766 nach jüdischem Kalender, 2006 nach internationaler Zeitrechnung, im Code festgelegt. „Atomarer Holocaust“ ist zweimal codiert: mit „1945“ und „2006“!Wo diese Zahlen herkommen, ist unersichtlich, da in der Bibel keine Zahlen, sondern nur Zahlwörter stehen. Aber vielleicht ist dies ja im hebräischen Original anders. Obwohl bei Ansicht der Tabelle (S. 225) die Zeichen in den Quadraten und Pentagons Buchstaben und keine Zahlen sind. Ist dies der Zeitplan der Dunkelmächte? Oder will man uns einfach nur Angst machen, um uns für den derzeitigen und sich stetig aufblähenden „Großen-Bruder-Überwachungsstaat“ gefügig zu machen?

5.) Die Worte soll Mose originalgetreu von „Gott“ bekommen haben. Dies steht zum Widerspruch der archäologischen Erkenntnis, welche eindeutige Beweise dafür hat, daß die Schöpfungsgeschichte – die Genesis – sumerischen Ursprungs ist. Daß heißt, daß eine Übersetzung ins Hebräische stattgefunden haben muß, welche den „Göttlichen Code“,sollte er tatsächlich existieren, verwaschen hätte.

6.) Des weiteren behauptet Drosnin an mehreren Stellen, daß der Code lediglich Optionen aufzeigt, Möglichkeiten, was in der Zukunft passieren könnte, um uns zu warnen. Der Politiker X kann eines natürlichen, oder unnatürlichen Todes sterben. Der Code wird also immer recht behalten, da es in der Natur der Sache liegt, da nur diese zwei Möglichkeiten bestehen.

Sekundär widmete der Autor sich der Suche nach einem Obelisken, in welchem der Codeschlüssel „in der Sprache der Menschen“ vollumpfänglich enthalten sein soll. Dieser befände sich auf der zu Jordanien gehörenden Halbinsel Lisan. Mag sein, daß man es so einrichtet, daß tatsächlich in dieser Steinsalzwüste etwas gefunden wird, um dem „Code“ Glaubwürdigkeit zu verleihen.

Drosnin führt Tabellen auf, in denen es klare Hinweise auf Außerirdische gibt, wahrscheinlich sind diese eingeflochten zur Vorbereitung der Bevölkerung auf einen Kontakt, wann auch immer dieser in der Zukunft stattfinden soll. Gegenüber Arafat sprach er auch von einer „Dritten Partei“ (S. 126f.), welche für die Verursachung eines Atomschlages verantwortlich zeichnen könnte. Wer diese dritte Macht explizit sein könnte, geht nicht aus dem Gespräch hervor. Drosnin behauptet aber, dies zu wissen, da er Arafat versprach, dies ihm umgehend nach einem Friedensschluß mit den Israelis mitzuteilen. Die Frage taucht auf, ob man sich eine codestimmige Option offen halten will, falls doch gegen den Willen der Schattenregierung Frieden im „Gelobten Land“ ausbrechen würde.

7.) Im Nachwort bestätigt der Reporter Michael Drosnin, daß es eine „unsichtbare Regierung der Vereinigten Staaten“ geben würde; er selber wurde von einer wichtigen Person eben dieser „streng geheim agierenden Regierung, die wir nie zu Gesicht bekommen“ angerufen. Die nicht für alle nachlesbare vertraute Plauderei deutet darauf hin, daß sie sich gut kennen. Es handelt sich dabei um Dr. Linton Wells, Chef der Abteilung C3I, welcher gleichzeitig Direktor der Schaltzentrale im Pentagon ist, und welcher beauftragt wurde, ein Treffen zwischen Michael Drosnin und Paul Wolfowitz im Pentagon zu arrangieren. Paul Wolfowitz, welcher sehr einflußreich ist und größtenteils hinter den Kulissen agiert, gehört als stellvertretender Kriegsminister zu den „Horus-Falken“,den ultrarechten Hardlinern, welcher offenbar im Sinne der Illuminati bzw. Skull & Bones tätig sind. Wie gesagt, Drosnins Kontakte sind für einen gewöhnlichenReporter äußerst ungewöhnlich! Man muß sich daher fragen, inwieweit er involviert ist. Ist er ein ahnungsloser Mitspieler, den man benutzt, oder ist er sich seiner Rolle bewußt? Drosnin schreibt selbst auf Seite 268, daß er „oft genug über Geheimnisse der Nachrichtendienste berichtet, und ihnen mitunter auch solche [Geheimnisse] hat zukommen lassen.“ Mit anderen Worten: Drosnin ist Agent der Geheimdienste. Ob nun der NSA, der CIA, der DIA (Defensive Intelligence Agency; er selbst erwähnt zumindest diese drei) oder noch anderen, das lassen wir hier offen; es ist auch unerheblich. Es steht völlig außer Frage, daß diese „Dienste“ für Desinformation, Fehlinformation und – bezeichnen wir es sehr diplomatisch – Delikten aller Art verantwortlich sind. Drosnin schreibt, daß er über den Anruf „überrascht“ wäre, zumal Wolfowitz, US-Präsident Bush, Admiral Lowell Jacoby (Chef des DIA), jemand vom Büro für Geheimoperationen der Vereinigten Stabschefs welcher namentlich nicht genannt wird und anderen zeitgleich über die Kriegsvorbereitung an den Irak diskutierten und von General Meir Dagan, dem Chef des Mossad, ersucht wurden, Michael Drosnin hinzuzuziehen! Der Autor des „Bibel-Codes“ in dieser illustren Runde! Ei! Er versucht augenscheinlich, durch Hervorhebung seiner Kontakte die Wichtigkeit und Authentizität des „Bibel-Codes“ hervorzuheben, muß aber zwangsläufig dabei Namen oder Funktionen der beteiligten Personen nennen. Diese Genehmigung schien er erst später bekommen zu haben, weil – und das ist sehr merkwürdig – in der ersten gebundenen Ausgabe des „Bibel-Code II-Der Countdown“ (© 2002) von diesen brisanten Informationen nichts geschrieben steht, während die Taschenbuchausgabe (© 2004) unter dem Kapitel „Geheime Besprechungen im Pentagon“ die „Geheime Regierung“ und seine Kontakte zu ihr beschrieben sind. Der Schluß liegt nahe, daß NSA-Kryptologen diesen „Code“ ausgetüftelt haben, dem israelischen Mathematiker Dr. Rips involvierten, der dann seinen Kollegen Rosenberg gebeten hat, ein Programm zu entwickeln, um die gesuchten Begriffe zu finden. Ob dieses Programm tatsächlich von Dr. Alexander Rotenberg neu entwickelt wurde, oder ob er es direkt von der NSA zugespielt bekommen hat, ist dabei uninteressant.

Wenn die Geheimdienste den Code wirklich ernst nehmen würden, so würden sie sicher Dr. Rips zu Rate ziehen, wenn überhaupt. Vielmehr würden sie ihre besten Mathematiker und Kryptoanalytiker heranziehen, und diese beauftragen, intern den Code zu überprüfen und alles erdenkliche herauszufinden.

8.) Wie erfuhr Michael Drosnin überhaupt von dem Code? „Nach einem Treffen mit General Uri Saguy,[1992] dem damaligen Leiter des israelischen Geheimdienstes durch einen Zufall…“ (S. 272) Also nachdem er mit dem Geheimdienstchef des Mossad, dem Vorgänger von General Meir Dagan, gesprochen hatte! Zu diesen Kontakten gesellt sich auch noch der Zufall… Wer da nicht stutzig wird! Wes Geistes Kind diese sind, geht aus einer Passage im Nachwort (Kapitel 7/Ariel Scharon) hervor: „Am 23.11.2000 zitierte ‚The Jerusalem Post‘ Dagan [Leiter des Mossad] als Redner bei einer Antifriedensdemonstration in Jerusalem mit den Worten…“ (S. 283)

Was dem Insider als „Bibel-Code“ aufgetischt wird, enthüllt für die Insider den Zeitplan dessen, was die Schattenregierung zur Errichtung der Neuen Weltordnung für uns vorgesehen hat. Ein sogenannter terroristischer Nuklearschlag oder ein Angriff mit B-Waffen könnte uns daher durchaus bevorstehen. Tatsächlich wurde in den Medien auf diese Möglichkeit verschiedentlich hingewiesen. Und die Menschen würden ehrfürchtig den göttlichen „Code“ bewundern, und begierig eine weitere Ausgabe studieren, um zu erfahren, was gegen die Apokalypse zu unternehmen sei. Vielleicht steht dann „encodiert“ geschrieben, daß wir uns zur Erreichung endgültigen und globalen Friedens alle nur implantieren lassen, und den Befehlen der Einen Weltregierung Folge leisten müßten, welche – und das steht nicht geschrieben – ihre Direktiven vom „Order of the Rose“ erhält.

Der Bibel-Code wird zudem für verschiedene merkwürdige Begründungen vorgeschoben: Als Erklärung dafür, warum annähernd 4.000 Juden nicht zu ihrer Arbeit im WTC erschienen, wird der Bibel-Code ins Feld geführt. Sie würden daran glauben, und deshalb seien sie nicht zur Arbeit erschienen. So einfach ist das. Alle haben Drosnins Band I gelesen, geglaubt, aber keinem Nichtjuden weitererzählt-! Wegen des Codes besetzte man auch den Irak, um die Massenvernichtungswaffen aufzuspüren, denn einen Angriff mit denselben sieht der „Code“ ja vor. Auch Bushs Versprecher, in welchem er für den Angriff auf beide Türme Islamisten verantwortlich machte – zum einem Zeitpunkt, da nur lediglich ein Turm getroffen war – ist nun zu erklären: Ihm wurde schlagartig klar, daß der „Bibel-Code“ recht hat… Auch die verschiedenen Kamerateams wurden bestellt, falls, natürlich wider Erwarten, etwas geschehen sollte. Hier wird gelogen – und geglaubt – daß sich die Schattenregierung vor Lachen biegt.

Die Israelis haben eine ungeheure Panik davor, daß der Iran Atombomben herstellen könnte. Kurz bevor der Irak sein erstes Atomkraftwerk fertigstellen konnte, drangen am 7.06. 1981 zwei Dutzend israelische F 15- und F 16-Jäger unter Verletzung der Hoheitsrechte Jordaniens und Syriens in den souveränen Irak ein, um dessen Atomkraftwerk in Tuwaitha bei Bagdad in Stücke zu bomben. Für einen ähnlichen Überfall auf den Iran – sofern die Amerikaner nicht vorher zuschlagen – könnte abermals der „Bibel-Code“ herhalten, ist doch bekannt, daß der Iran böse ist, und der „Code“ einen „terroristischen“ Angriff vorhersagt.

gefunden bei: http://www.traugott-ickeroth.com/html/bibel-code.html

Aktuelles zu dem Autor: https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2013/12/27/der-honigmann-kommt-14/

.

…danke an TA KI

Gruß an den wahren Glauben

Der Honigmann

Read Full Post »