Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Twitter’


ZDF-Autor hofft auf Gewalt gegen schwangere Frauke Petry

Auf Gewalt gegen die schwangere AfD-Chefin Frauke Petry hat ein ZDF-Autor auf Twitter gehofft. Er bekam über 1.100 Likes, darunter auch von politisch tätigen Personen.

„So, ich hoffe, Olivia Jones boxt Frauke Petry jetzt auf der Empfangsparty um“ – mit diesem Satz sorgte ein Autor der ZDF-Sendung „Neo Magazin Royale“ auf Twitter für Empörung. Christian Huber twitterte dies am 12. Februar während der Bundespräsidentenwahl.

 Oliver Knöbel („Olivia Jones“) ist ein Travestiekünstler, der wie AfD-Chefin Frauke Petry bei der Bundespräsidentenwahl anwesend war. Viele Nutzer reagierten entsetzt auf den Tweet des Böhmermann-Mitarbeiters. Über 1.100 Nutzer gaben dem Tweet jedoch ein „Gefällt mir“. Darunter waren auch Helge Böttcher, Grünen-Politiker im Braunschweiger Stadtrat und Jonas Tresbach, stellvertrender Vorsitzender der SPD Main-Taunus.

„Freiezeiten.net“ sicherte davon Beweis-Screenshots.

Hier einige Reaktionen auf den Tweet, der am 14. Februar um 9.30 immer noch online war.

 

 

 

 

(rf)

http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/zdf-autor-hofft-auf-gewalt-gegen-schwangere-frauke-petry-a2048363.html

.

…..hoffentlich merken es jetzt die Menschen, daß dies Pack NICHT gewählt werden darf !!!

.

Gruß an alle Schwangeren

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Die Methode der öffentlich-rechtlichen News-Faker: Mit Dreck werfen und sich dann über den Gestank beschweren. Foto: Unzensuriert.at

Die Methode der öffentlich-rechtlichen News-Faker: Mit Dreck werfen und sich dann über den Gestank beschweren.
Foto: Unzensuriert.at

Vor dem Hintergrund der Bestrebungen, jetzt eine Zensur der sozialen Medien im Schnellverfahren durchzupeitschen, wird es künftig in unserer Fake News Wochenschau nicht nur vordringlichste Aufgabe sein, aufzuzeigen, WO und WANN wir von den Medien belogen werden, sondern auch WIE und WARUM.

Es wird daher nicht ausreichen, die Lügner in unserer Wochenschau anhand von Fallbeispielen zu benennen, sondern auch nötig, ihre Methoden zu thematisieren.

Meinungseinschränkung soll „alternativlos“ werden

Anlass dazu ist der Umstand, dass man jetzt daran geht, die kommenden Zensurmaßnahmen den Leuten dahingehend schmackhaft zu machen, indem man versucht, ihnen die Notwendigkeit undemokratischer Meinungseinschränkungen als „alternativlos“ und somit als notwendig darzustellen.

TV-Berichte über die „Gefahren“ der sozialen Medien sollen da nachhelfen und so werden die „ehrlichen“ und „serösen“ Medien den „bösen“ sozialen Medien gegenübergestellt.

Schön, nur ohne selber zu lügen, klappt das offensichtlich nicht und man bedient sich Methoden, die man nur mehr als Manipulation der übelsten Sorte bezeichnen kann.

Ein gutes Beispiel dafür war ein Beitrag auf Puls4 letzte Woche, wo ein Bericht von unzensuriert.at als Fake dargestellt wurde, der jedoch lupenrein der Wahrheit entsprach. Wir  berichteten darüber bereits hier.

Lügenpresse-Watch: Aussagen von SPÖ-Minister Stöger sind für Puls4 „Fake News“, weil unzensuriert.at darüber berichtet

In der ORF-Sendung „Kulturmontag“ fand das jetzt eine unrühmliche Fortsetzung.

ORF, Kulturmontag, „‘Fake News‘, ‚Lügenpresse‘ und ‚Mainstreammedien‘“ von Harald Wilde, gesendet am 16.01.2017

Nachdem wieder wir von unzensuriert.at herhalten sollten, den Buhmann abzugeben, wollen wir die Manipulationstechniken dieser vermeintlichen „Qualitätsjournalisten“ genauer unter die Lupe nehmen:

Bereits im Vorspann der Reportage, welche vorzugeben versucht, Fake-News-Produzenten bloßzustellen, kommt man ohne faustdicke Lügen offensichtlich selber nicht aus. Und immer wenn man in Argumentationsnotstand gerät, holt man dann die beliebte Nazikeule aus der Versenkung. Das schaut dann so aus:

„Das Unwort Lügenpresse“ sei ein „Kampfbegriff aus der Nazizeit“, mit dem „die Medien zu Sündenböcken gemacht werden“, erklärt Moderator Martin Traxl den Sehern dort und gleichzeitig spielt man im Hintergrund eine  Demonstration (vermutlich von Pegida) mit einem Lügenpresse-Plakat so nebenbei ein. Ja, das können deshalb nur Nazis sein, lautet die durch und durch verlogene Botschaft. Das ist Manipulation in Reinkultur und hier findet genau das statt, was man vorgibt zu bekämpfen.

„Lügenpresse“ stammt aus dem 19. Jahrhundert

Dass nämlich der Begriff „Lügenpresse“ bereits im 19. Jahrhundert, dann im Ersten Weltkrieg, später auch von der DDR und last but not least von den 68ern verwendet wurde, wusste Harald Wilde, der Macher des folgenden Beitrags mit Sicherheit. Wenn nicht, hätte er es sogar auf Wikipedia nachlesen können. Ist das seriöser Journalismus? Wohl kaum.

Und jetzt kommt es faustdick:

Wieder werden Screenshots von unzensuriert.at eingeblendet, in manipulativer Weise gleich neben einem  von Breitbart News und der Begleittext dazu: „Vor allem sind Propaganda- und Meinungsportale rein optisch vom seriösen Journalismus oft kaum zu unterscheiden“.

Ein Hauch von „Prawda“ weht durch den ORF

Die Botschaft: Lasst euch bloß nicht täuschen, die haben zwar perfekte Seiten, sind jedoch Lügner. Dem Zuschauer soll suggeriert werden, sich auf sein objektives Wahrnehmungsvermögen nicht mehr verlassen zu können. Die reine Lehre und Wahrheit kommt natürlich nur vom ORF. Hier weht uns eine Hauch „Prawda“, was übersetzt „Wahrheit“ bedeutet, entgegen.

Genauso wie bei Puls4, wo ebenfalls der  Eindruck vermittelt werden sollte, wir seien die Lügner, ohne das explizit auszusprechen. Der Seher soll aufgrund der manipulativen Darstellung selber „draufkommen“.  Diese Unterstellung wird als Selbstverständlichkeit vermittelt, als vermeintliche Tatsache, die man nicht mehr nachzuweisen braucht.  Eine Frechheit, die nur mehr schwer zu toppen ist, denn wie im Puls4-Beitrag, ist man auch beim ORF außerstande, uns Lügen nachzuweisen. Gäbe es solche, würde man sie marktschreierisch hinausposaunen. So beschüttet man uns mit Dreck, um dann sagen zu können: Schau wie die stinken!

Wie lassen sich Fake News enttarnen?

Der Macher des „Kulturmontag“-Beitrages stellt dann noch die Frage:  „Wie lassen sich die Fake News enttarnen?“

Die Antwort wäre einfach:

Macht es so wie wir bei unzensuriert.at in unserer beliebten Wochenschau: Deckt die Lügen einfach auf, wenn ihr welche findet, anstatt selbst herumzulügen!

Wer so vorgeht, braucht nämlich nicht nach Verboten und Zensur zu schreien, im Gegenteil: Hasspostings wie die der Spiegel-Redakteurin Hatice Ince auf Twitter, die im Suff, wie sie später selber als Ausrede angab, das Ableben von Udo Ulfkotte beklatschte, sollen getrost im Netz stehen bleiben, denn dann weiß wenigstens jeder, welche Figuren bei „seriösen“ Medien ihr Unwesen treiben dürfen (unzensuriert.at berichtete). Demokraten halten solche Hasspostings locker aus, ohne psychologisch betreut oder von Zensoren „beschützt“ werden zu müssen.

https://www.unzensuriert.at/content/0022956-Fake-News-Wochenschau-Die-Taktik-der-Luegner-und-Manipulatoren

.

Gruß an die Lügenpresse

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Sie haben sicher gehört, dass die Angela Merkel ihren Stammesgenossen, Zuckerberg, auflegte, “Hassrede” im Facebook, das  von mehr als 1 Milliarde Lesern/Schreibern als Ersatz-Freundeskreis/Kommunikationsmedie  benutzt wird, auszuschliessen.

Hinzu kommt nun auch der neue Begriff “Fake News” – inspiriert von Obama, der soeben per Legislatur alternative Medien illegal gemacht hat  – weil sie Fake-Fake-News, früher Wahrheit benannt, bringen. Obamas Zugriff gefällt der Merkel hochgradig. Denn Fake-Fake-News gegenüber ist die feinfühlige Super-Freimaurerin sehr allergisch. Dafür ist ihre Menschenliebe zu gross – besonders zu dem Menschen, der Angela Merkel heisst, die zurecht fühlt, dass eben durch die sozialen Medien ihre Kanzler-Position bei der nächsten Wahl gefährdet ist.

Also: Sie will nicht ihr unbeliebtes durch die London City sogar kommandiertes und hier Benehmen aufgeben – denn dann wäre sie  mittels der Medien  dieser Weltregierung erledigt – sondern es geht ihr dann darum, diesen Medien das Monopol des  orwellschen Ministeriums der Wahrheit in London unangefochten für Fake News zu sichern und  die widerlichen Amateurjournalisten,  diese verächtlichen primitiven Individuen, daran zu verhindern, die Fake-Fake News bringen, evt. indem man sie ins Kerker schmeisst.

Ja, wer soll nun entscheiden, was die Wahrheit ist? Die von Zuckerberg ernannten Schiedsrichter sind alle NWO-Schergen aus den Medien des Council on Foreign Relations Rothschilds.

The Guardian 26 Dec. 2016: Nun, um sicherzustellen, dass keine Fake-Fake Blogger oder Leser in die USA einreisen, hat die US-Regierung leise angefangen, ausländische Reisende bei der Ankunft im Land darum zu bitten, ihre Social-Medien-Konten anzugeben, um potenzielle terroristische Bedrohungen zu entdecken, was die Bürgerrechtler-Anwälte seit langem als Bedrohung der Privatsphäre ablehnen.

Das Programm ist seit Dienstag aktiv, wobei man Reisende, die in die USA auf Visa-Freistellungen kommen, darum bittet, freiwillig Informationen einzugeben, die mit ihrer Online-Präsenz verbunden sind, darunter “Facebook, Google+, Instagram, LinkedIn und YouTube, sowie einen Platz für Benutzer, ihre Eingaben-Konto-Namen auf diese Seiten einzutragen”,  berichtet Politico

Die “optionale” Frage ist Teil des elektronischen Systems für Reisegenehmigung (ESTA), die Besucher auf dem Visum-Verzichtsprogramm für die Einreise in das Land ausfüllen müssen. Das Programm ermöglicht es bestimmten Reisenden, sich in den USA für bis zu 90 Tage ohne Visum aufzuhalten. Viele werden die Frage beantworten, um nicht in Verhör genommen zu werden.

Nun fordert die Europäische Union, dass Facebook, Twitter und YouTube “Zuckerberg-Merkelillegale Hassreden” und “gefälschte Nachrichten” innerhalb von 24 Stunden nach ihrer Berichterstattung wegzensieren.

Dies befahl Merkel ihrem Stammesgenossen, Zuckerberg, vom Facebook bei der UN-Vollversammlung 2015. 

Merkel hat nämlich vor, den Deutschen einen Integrationskurs ins  neue Deutschland zu geben! 

Die Süddeutsche Zeitung: Diese Dokumente sind Teil interner Unterlagen, die den Facebook-Löschteams die Arbeit erklären sollen. Die Regeln ändern sich ständig – geben aber zum ersten Mal Einblicke in die derzeitigen Vorschriften, nach denen Facebook Inhalte entfernen lässt.
Umgesetzt werden diese Regeln dann oft von Subunternehmen – wie der Bertelsmann-Tochter Arvato in Berlin. Sie bekommen interne Schulungen, in denen ihnen erklärt wird, was gelöscht wird und was nicht.

Das Folgende ist ein Auszug aus der Süddeutsche Zeitung. Es gibt unter diesem link viel mehr Anweisungen – die eigentlich jegliche kritik ausschliessen

Zu Beginn des Kapitels über Hassrede wird zunächst klargemacht, welche Kriterien erfüllt sein müssen, damit ein Beitrag als Hassrede gelöscht wird: Der verbale Angriff auf eine sogenannte “geschützte Kategorie”. Diese werden von Facebook festgelegt und bestehen momentan aus:
Geschlecht
Religionszugehörigkeit
Nationale Herkunft
Geschlechtliche Identität
Rasse
Ethnizität
Sexuelle Orientierung
Behinderung oder ernsthafte Krankheit

Angriffe, die aufgrund einer dieser Kategorien erfolgen, werden gelöscht.

Unten: Einige von Facebooks Warheits/Fake Schiedsrichter

Daraus ergeben sich aber auch Merkmale, die keinen besonderen Schutz genießen, sie werden im selben Kapitel erklärt:
Alter – wie Jugendliche, Alte, Teenager
Berufsstand – wie Lehrer, Ärzte, Piloten, Astronauten oder arbeitslos
Herkunftskontinent – wie Europäisch, Südamerikanisch. Hier wird gesondert auf Gefahren bei folgenden Begriffen hingewiesen: Asiaten (sind geschützt im Konzept der Rasse); Amerikanisch oder Australisch (geschützt aufgrund nationaler Herkunft)
Sozialer Stand – wie reich, arm, Mittelschicht
Aussehen – wie blond, brünett, groß, klein, dick, dünn
Politische Überzeugung – wie Republikaner, Demokrat, Sozialist, Kommunist, Revolutionär

Religion wie Islam, Katholizismus, Scientology – hier gilt: Die Anhänger einer Religion sind geschützt, nicht aber die Religion selbst. Das selbe gilt für Länder. Man darf pauschal schlecht über Frankreich oder Deutschland sprechen – aber nicht Menschen aus diesen Ländern aufgrund ihrer Staatsangehörigkeit verurteilen.

Besonders interessant: die Regeln, die sich auf Migranten beziehen. So ist es nicht erlaubt, “Scheiß Moslems” zu schreiben, da Religionszugehörigkeit eine “geschützte Kategorie” ist. Der Satz “Scheiß Migranten” ist hingegen erlaubt, da Migranten nur eine “teilweise geschützte Kategorie sind” – eine Sonderform, die nach Protesten aus Deutschland eingeführt wurde. Demnach darf gegen Migranten unter bestimmten Umständen gehetzt werden. Der Satz “Migranten sind dreckig ” ist demnach erlaubt, der Satz “Migranten sind Dreck” hingegen nicht.

Personen des öffentlichen Lebens
Facebook unterscheidet zwischen Menschen des öffentlichen Lebens und Privatpersonen. Weil Personen des öffentlichen Lebens weniger streng geschützt sind, ist es interessant, sich die Kriterien zu betrachten, nach denen jemand bei Facebook als Person des öffentlichen Lebens gilt.

Sie sind:
Menschen, die in eine Regierungsposition gewählt wurden
Menschen mit mehr als 100 000 Followern in sozialen Medien
Menschen, die bei Rundfunk- oder Nachrichtenmedien angestellt sind und sich dort öffentlich äußern
Menschen, die in den letzten zwei Jahren fünfmal oder öfter in Nachrichtenartikeln erwähnt wurden.

Hier folgt nun ein Fake-Fake Video mit “Hassrede” . Wer dieses Video hasst, muss eine Pause machen und darüber nachdenken wer wen hasst! 

Schliesslich: Lasha Darkmoon speit “Hassrede” und Fake-Fake News. Dabei  gibt sie die schreckliche Diagnose der Merkel durch den Psychiater, Hans Joachim Maaz, weiter: Normalisierte Verrücktheit” einer Nicht-Leaderin: Sie reagiere nur, agiere nicht!
Am 20. Dez. 2016 schrieb The Daily Mail, dass Geert Wilders ein Bild mit Merkel mit Blut an den Händen und ganz mit Blut befleckt getwittert habe!  Hassrede? Fake-Fake News? – oder was meinen Sie?

http://new.euro-med.dk/20161227-zuckerbergs-facebook-regeln-fur-hassrede-und-fake-newsauf-anlass-von-angela-merkel-von-medien-des-council-on-foreign-relations-rothschilds-festzulegen-jegliche-kritik-unmoglich.php

.

Gruß an die erkannten Blender

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Das folgende ist eine Twitter-“Diskussion”, völlig von einer Baronin de Rothschild dominiert. Aber  wer genau ist sie?

Der Kopf ihres Blogs zeigt das Waddensdon Manor, das einem Nationalfonds vererbt wurde, von einem Rothschild-Wohltätigkeitsverein verwaltet, der von Lord Jacob de Rothschild betreut wird, sowie den Wappen der Rothschild.


Thus one might believe the baroness is Jacob´s wife, his daughter Hanna who is chairwoman of the National Gallery – or another of his 3 daughters. However, I do not see them being called CEOs, which Lynn Forrester de Rothschild is  – and which Hanna might be.
Hillary Clinton´s bosom friend is Lynn de Rothschild who is married to Evelyn de Rothschild. The Tweet-language below is also to be found in her e-mails – as is her feigned social engagement and care for the poor .
A British baroness would not use the vulgar language in the Twitter below.

Somit könnte man glauben, die Baronin sei Jacobs Frau, Serena, seine Tochter Hanna, die Vorsitzende der Nationalgalerie – oder eine andere seiner 3 Töchter. Allerdings sehe ich sie nicht als CEOs benannt, was mit Lynn Forrester de Rothschild der Fall ist – und was Hanna sein könnte.

Hillary Clintons Busen-Freundin ist Lynn de Rothschild, die mit Evelyn de Rothschild verheiratet ist. Die Tweet-Sprache unten ist auch in ihren E-Mails zu finden – wie ihr vorgetäuschtes soziales Engagement und Umsorge für die Armen auch.
Eine britische Baronin würde nicht die vulgäre Sprache im Twitter unten verwenden.

Sie hat leidenschaftlich unterstützende E-Mails an Hillary Clinton geschrieben und träumte von ihr als die erste US-Präsidentin. Ihre Leidenschaft, die in diesem Video gezeigt wird, würde in die folgenden Tweets passen. Sie ist eine Amerikanerin, die die Amerikaner kennt, und sie sagt, sie sei auf Twitter. Sie ist wohl die einzige Rothschild für Clinton. Die anderen Rothschilds brauchen Trump, ihre Antithese, zu dieser Zeit.
Vielleicht fördert Lynns leidenschaftliche Clinton-Unterstützung den gleichen Zweck wie der Rothschild-Agent George Soros, den Lynn in den Himmel lobt: Hass und Zusammenstöße / Bürgerkrieg in den USA wie überall zu schaffen

Meine Vermutung ist, dass dies von Lynn de Rothschild aus dem korrupten Rothschild-Clan geschrieben ist- aber die Wendung “Diskussion meines Onkels mit Tony Blair” (der eine Institution gründen will, um das Vereinigte Königreich in der EU zu behalten)könnte in die Richtung einer Von Jacob Rothschilds Töchtern, vermutlich Hanna, zeigen. Es ist interessant, dass z.B. George Soros und Jill Stein im Blog kommentieren

Henry Makow 4 Aug. 2016: WWASHINGTON - JUNE 3: Philanthropist George Soros (L) greets U.S. Senator Hillary Clinton (D-NY) after she introduced him at the Take Back America Conference June 3, 2004 in Washington, DC. The conference aims to unite progressive issue groups as well as train for organizing campaigns in 2004 and beyond. (Photo by Matthew Cavanaugh/Getty Images)ährend der FBI-Untersuchung von Clintons E-Mails, beantwortet ein anonymer “hochrangiger Stratege” des FBI Fragen in einem Forum namens 4chan. Er bestätigte, dass das Ziel der freimaurerischen jüdischen Bankiers sei, “eine Weltregierung zu schaffen, in dem alle Menschen sich vermischen und ein Volk züchten, das von reinrassigen Juden regiert zu werden ist”.

Rothschild-Agent George  Soros finanziert,  weist  jede Schicht der US-Regierung ein und beeinflusst sie bis auf den Steuer-Code.”

Soros ‘ Ideologie ist im Grunde Nazismus, jedoch dass Juden anstelle von Ariern  das Sagen haben.

Liebe Leser/innen, ich muss mich bei Ihnen entschuldigen: Aus Angst davor, von Ihnen für einen unseriösen “Verschwörungstheoretiker” gehalten zu werden, habe ich die Rothschilds, ihre Herrenvolks-Pläne für die Welt, ihre Schergen und ihre Verachtung vor uns in zivilisierten, dokumentierten Wendungen beschrieben. Ich war zu höflich!

Alles, was ich geschrieben habe, wird in der vulgärsten und leidenschaftlichsten Weise in den folgenden Tweets hervorgehoben:
1. Wir werden Dummköpfe, Vollidioten, Narren, Bedauernswerte, (Hillarys Name für Trump-Wähler!) Hündinnen, Roboter  benannt
2. Die Rothschilds verachten die Demokratie und arbeiten hart daran, Trumps Wahl auf völlig unbegründeten Behauptungen ungültig zu machen. Hillary müsse inthronisiert werden.
TRUMP WERDE NICHT PRÄSIDENT WERDEN.
ES WERDE  EIN 2. REFERENDUM ZUM  BREXIT GEBEN
3. Sie bestätigt, dass Soros ihr Scherge  ist
4. Indirekt gibt sie den Rothschild-Satanismus zu, indem sie Texaner verhöhnt, die abgetriebene Föten begraben wollen, anstatt sie an Satans-Feier-Fressereien  zu liefern!
5. Verächtliche nationalistische Populisten werden verlieren und werden gezwungen, zu Rothschilds idealem Globalismus/Eine-Welt-Regierung zurückzukehren.
6. “WELTKRIEGE HABEN DIE GEWOHNHEIT, DAS ZU BEWIRKEN !!!”
Die Rothschilds haben damit “gute” Erfahrungen: Sie waren die Urheber des 1. Weltkriegs und hier sowie des 2. Weltkriegs  und hier und hier mit Deutschlands totaler Unterwerfung zur Folge.
7. Sie verspottet die Christen.
8: Sie sieht Wikileaks als ein Rothschild-Werkzeug.
9. Diese ignorante/betrügerische Rothschildin predigt den Klima-Weltuntergang – obwohl  jede Grundlage fehlt.

HIER FOLGEN AUSZÜGE AUS BARONIN DE ROTHSCHILDS TWEETS

Ich habe sie nicht übersetzt, da Pointen dabei verloren gehen würden.


NOTE THE TERM CORRUPTION USED BY A ROTHSCHILD BELOW!!

NOTE: THE WALL STREET IS ROTHSCHILDS PLAYGROUND

NOTE:WIKILEAKS IS ROTHSCHILD´SINSTRUMENT

mmmmmmmm

NOTE: BARONESS DE ROTHSCHILD CORRECTLY REMARK THAT TRUMP CANNOT ABOLISH THE FED – WHICH BELONGS TO ROTHSCHILD &CO – AND GET AWAY WITH IT ALIVE (aBRAHAM lINCOLN, JF KENNEDY

Read Full Post »


Heute auf meinem täglichen Weg durch meine Informations-Websites, fand ich dies bei Infowars 7 Dez. 2016. Kurz darauf war die Interface verschwunden, ist aber am 8. Dez. um 00.17 Uhr wieder da. Infowars ist auf der schwarzen Liste der  Propornot der Elite aufgeführt, wie ich in meinem jüngsten Beitrag gezeigt habe. Infowars muss sich im “Land der Einmal-Freien”  sehr bedroht fühlen

 

Man kann den Zorn der NWO auf Infowars verstehen: “Die Nachrichtenkanäle die Massen-Medien, haben die Frechheit (und das Privileg), allen anderen “gefälschte Nachrichten” vozuwerfen, obwohl sie seit Jahren die Hauptquelle gefälschter Nachrichten auf einer andauernden Basis sind.
Die schädlichsten gefälschten Nachrichten werden routinemäßig von den Mainstream-Medien veröffentlicht. Sie sind die wichtigsten Ersteller von gefälschten Nachrichten”.
(Infowars 7 Dec. 2016).

Hier kurz vor dem Aus? liefert Paul Joseph Watson Infowars den Gnadenstoss: Diese ungeschminkte “Fake News” über die Lage in Deutschland ist unerträglich für die arme Merkel & Co der NWO-Heiligen der letzten Tage: So was versuchen sie jahrelang zu vertuschen – und dann verdreht Infowars dies in die nackte Wahrheit. Und das Schlimmste: Sehr viele glauben Watson und nicht mehr Stiefmutti Merkel mehr.

 

Infowars 6 Dec. 2016: Nachdem ein afghanischer Migrant in Deutschland eine 19-jährige Frau vergewaltigt und getötet hat (Ich berichtete hier), antwortete Facebook, indem es eine deutsche Frau wegen “Hassreden” gebannt hat, weil sie ein Bild des Mörders hinterließ (Opfer links).


Eine Leserin kontaktiert uns und berichtete, dass sie das Facebook-Profil des angeblichen Mörders gefunden habe (hier ist es, aber es nicht zu erwarten, dass es lange bleibt).
Er sieht leblos aus. Sein Blick ist leer. Alles, was ich sehen kann, ist Hass. Aber als ich nach unten scrollte, sah ich eine schockierende Einlage. Er bringt ein Bild von einem bösartigen Wolf, der eine zerbrechliche weiße Frau hält. Es sieht so aus, als würde er die Frau vergewaltigen und sie dann zerreißen. So wie er es mit seinem Opfer getan hat “, erzählte uns Lena Kirschbaum in einer E-Mail.
Kommentar: 
Das Bild zeigt einen Werwolf: “Wer Mythologie studiert, weiß längst, dass nur wenige Kreaturen die Kraft, Geschwindigkeit und geistlose Schlachtneigung haben, wie die Werwölfe.
Sie sind getrieben, um alle und alles, was ihnen begegnet, unabhängig von ihrer Beziehung als Mensch, zu töten. Es ist diese Form von Werwolf, die ihren Zustand durch einen Biss übertragen kann, vorausgesetzt natürlich, dass der gebissene Mensch den Überfall überlebt “.
Diese Vorstellung erinnert an koranische Gebote in Bezug auf Ungläubige.

Nachdem Kirschbaum angefangen hatte, einen Link zum Facebook-Profil in Kommentierungsab- schnitten mit den Worten “Marias Mörder” zu veröffentlichen, wurde ihr Konto von Facebook gebannt.
Der Grund? Sie hatte gegen “Hassreden-Regeln” verstoßen, indem sie das Bild des Mörders veröffentlichte.
Kirschbaum wurde trotz der Tatsache, dass das Bild bereits in News-Berichten über den Vorfall, obwohl verschwommen oder verschwommen über den Augen des Täters, verteilt wurde, gebannt.

Im vergangenen Jahr stellte sich heraus, dass die deutsche Regierung und Facebook mit einer Organisation zusammengear-beitet haben, die von einem Ex-Stasi-Agenten geleitet wird, um ein neues Programm zur Identifizierung von “fremdenfeindlichen” Stellen in Sozial-Networking-Websites zu beaufsichtigen und Menschen, die sie machen, mit Geldstrafen und Gefängnis zu bestrafen .

In einer verwandten Geschichte fordert die Europäische Union nun, dass Facebook, Twitter und YouTube “illegale Hassreden” und “gefälschte Nachrichten” innerhalb von 24 Stunden nach ihrer Berichterstattung wegzensieren.

DZuckerberg-Merkelies befahl   Merkel ihrem Stammesgenossen, Zuckerberg, vom Facebook bei der UN-Vollversammlung 2015.

Wir sind unterwegs  in die NWO Agenda 21 –  den ultimativen Affenkäfig im sowjetischen Stil. Alles ist geplant. Wie Tiere braucht man hier keine Rede – es wäre sogar gefährlich. So wurde die freie Rede völlig bedeutungslos gemacht.

http://new.euro-med.dk/20161208-regierungs-zensur-trifft-jetzt-usa-und-eu-sie-haben-die-wahrheit-so-hasslich-gemacht-dass-sie-sie-fake-newsund-hassrede-nennen.php

.

Gruß an die Wahrheiten

Der Honigmann

.

 

 

Read Full Post »


Alles unschuldig?

Die Indizien lassen etwas sehr, sehr böses erahnen. 9. November 2016

Ich habe diesen Blog erstellt, um Informationen zu teilen, die kollektiv bei 4chan zusammengetragen und nachgeforscht wurden und bei denen es um einen angeblichen Pädophilie- und Schleuserring geht, an dem Politiker der Elitenklasse beteiligt sein sollen.

Es begann alles mit einer unglaublich verdächtigen E-Mail, von der Skeptiker meinten, sie würden nicht wirklich über Pizza reden, sondern eher in Geheimsprache. Hier ist sie:

Handkerchief = Taschentuch; Die Symbolik ist auch in der Schwulenszene verbreitet

Sollte es sich bei der E-Mail nicht um eine Geheimsprache handeln, dann macht es absolut keinen Sinn. Nicht eine einzige Person konnte eine kohärente Erklärung abliefern, was es bedeuten könnte, wenn sich das Thema tatsächlich um Pizza drehte..

Dann gab es noch diesen verstörenden „Zufall“…

es geht vor allem um die Überschrift der Seite:

„Evelyn wächst auf. Bald wird sie die Königign der gesamten USA sein. Jetzt aber, nur für eine begrenzte Zeit, könnt ihr im Internet etwas Zeit mit ihr verbringen, roh und ungeschnitten. Nutzt es jetzt, denn in Zukunft wird sie die Macht haben über euer Leben und Tod.“

Die E-Mail unter dem Foto stammt von von John Podesta.

In anderen Podesta E-Mails wird viele Male Bezug genommen auf einen Pizzaladen namens „Comet Ping Pong Pizza„.

Das ist auch, wo es richtig seltsam wird und ich will im folgenden versuchen, nur die wichtigsten Indizien zu präsentieren. John Podesta ist Hillary Clintons Kampagnenmanager und er diente auch Obama als solcher. Er war unter Bill Clinton führend im Weißen Haus. Er ist kein gewählter Vertreter, aber es ist klar, er hat viel Einfluss in der amerikanischen Politik. In den E-Mils wird man lesen, dass dieser Comet Laden ein ziemlich beliebter Ort zu sein scheint, da dort sowohl für Obama als auch Hillary Clinton Spenden gesammelt wurden. Warum aber sollten sie einen Pizzaladen aussuchen, der angeblich kinderfreundlich ist und dessen Hauptattraktion aus Tischtennisplatten im Keller besteht?

Das erste verdächtige dabei ist der Ort des Ladens.

Hier sind einige vom FBI herausgegebene bekannte pädophile Symbole:

Die Karte von unten zeigt, Comet Pizza liegt genau gegenüber von „Beyond Borders„, über das es auf der Internetseite heisst, sie arbeiten „an der Beendigung der Kindersklaverei und der Gewalt gegen Mädchen“ auf Haiti und es handelt sich dabei um einen Ableger der Clinton Stiftung.

Nun, das wären die Zufälle. Jetzt gibts einen Blick auf die Symbolik, die sich in dem Gebiet findet. Zunächst die Vorderseite von Comet Ping Pong:

[Nebenbei ist damit auch die islamische Symbolik eindeutig satanistisch, d.R.]

Etwas seltsam, beweist aber gar nichts. Nun aber werfe man einen Blick auf das Symbol von Besta Pizza (das sich zwei Läden vom Comet entfernt befindet; der Eigentümer ist der Justiziministeriumsmitarbeiter Andrew Kline).

Ein Vergleich mit den oben abgebildeten Pödophiliesymbole zeigt, es ist offensichtlich, geradezu ekelerregend. Aber man könnte noch immer sagen, das ist alles nur Spekulation. Nun, ein Blick auf die andere Strassenseite zeigt das Terasol Bistro und die Artisan Gallrie, die nur zwei Läden von Clintons Beyond Borders entfernt liegen. Das war auf ihrer Internetseite zu finden und schaue sich das untere Ende des Bildes an:

Die Hand eines Erwachsenen und darin eine Kinderhand, also ein weiteres Pädosymbol, dieses Mal das für Mädchenliebhaber – das doppelte Herz. Diese Leute verstecken sich mitten in der Öffentlichkeit. Aber gut, noch immer ist alles lediglich Spekulation. Nun aber nimmt das ganze eine Wendung in Richtung ekelhaft.

Der Eigentümer des Comet Ping Pong ist James Alefantis. [..] James „jimmycomet“ ist ein Ex-Liebhaber von David Brock, der Correct the Record betreibt (ein pro Hillary Super-PAC, der versucht mit Millionen Dollar im Internet Trolle herumschickt, die in den Sozialen Medien wie Facebook, Reddit, Twitter und ja, sogar 4chan, alle konfrontieren, die negativ über Hillary reden). Wir haben das hier auf seinem Instagram Profil gefunden.. und hier wird es richtig eklig.

Hier sehen wir das Unikat einer Skulptur von Jeffrey Dahmer, das James bei Instagram veröffentlichte. Das ist wichtig, da der Besitzer dieser einzigartigen Skulptur niemand anderes als Tony Podesta ist (John Podestas Bruder). In den Kommentaren darunter bestätigt er sogar, dass das Foro in Tonys Haus aufgenommen wurde. Die Washington Post hatte einen Artikel über Tonys „Kunst“:

Podestas haben Fotos nackter Jugendlicher im Schlafzimmer hängen (Kunst von Katy Grannan)

In einem anderen Artikel erwähnt Tony auch, dass seine Lieblingskünstlerin Biljana Djurdjevic ist.

Hier zwei Beispiele der Kunst von Biljana Djurdjevic. Wenn diese Frau kein Opfer war/ist, dann fresse ich einen Besen:

Im Zusammenhang interessant ist Kim Nobles Kunst, von der bekannt ist, dass sie bei satanischen Ritualen missbraucht wurde und sich ihre Persönlichkeit daher in verschiedene Teile aufgespalten hat. Auf diesem Gemälde sieht man fünf Erwachsene im Kreis, oder einem Pentagram. In der Mitte wird ein Kind vergewaltigt und es ist ein Taschentuch zu sehen, das in vielen von Kims Bildern erscheint. Offenbar werden die Handtücher unter die Kinder gelegt, um Blut/Samen für eine „Kartierung“ zu sammeln. Da stellt sich die Frage, wo taucht das Taschentuch denn noch auf?

Bild von Kim Noble

Zurück zum Besitzer des Comet Ping Pong Pizzaladens. Einige seiner Instagram Einträge lassen einen wirklich erschaudern. Und verwundert es, dass er ein Fan/Freund von Marina Abramovic persönlich ist, dieser satanischen Geisterköchin? Jene Frau, die vor kurzem in den Podesta E-Mails auftauchte und die gerne privat über Nacht spirituelles Kochen betreibt und dabei die Podestas einlädt? Einmal gab sie bei Reddit sogar zu, dass wenn sie diese Rituale in einer Gallerie durchführt, dann sei es Kunst, und privat oder gar im Fernsehen oder im Film sei es keine Kunst. Was ist es dann, Marina?

Ich bin mir auch sicher, dass es nur ein Zufall ist, dass sie mit angesagten Berühmtheiten wie Lady Gaga, Beyonce und JayZ rumhängt. Völlig normal. Etwas besorgniserregener aber ist, dass sie auch mit John Podesta und Hillary Clinton abhängt..

links: Lady Gaga; rechts: Marina Abramovic; liegend: etwas lebloses

Zurück zum Comet Pizzaladen / James Alefantis

Vor etwa vier Jahren tauchte in seiner Zeitleiste dieses Baby auf. Man lese die Kommentare zu „Niedlichkeit ist ein ernstes Geschäft… ernsthaft“. Klar, und auch nicht verstörend, bis man das hier sieht:

Noch immer nicht? Wie wärs dann damit…

Man beachte die Tischtennisplatte im Hintergrund..

Jemand merkt in den Kommentaren sogar an „das ist ziemlich gruselig, Junge“.

Hier ist von 4chan erstellte Sammlung von Alefantis Bildern:

krankes Zeugs..

Links unten sieht man das Bild eines Kühlraumes. James kommentiert es mit „ohh könnte Spass machen“ und ein Freund versieht es mit #Tötungsraum und #Mord. Auf dem Instagram Profil des Freundes findet man Babysärge.

Es wird noch seltsamer. Anon fand das Instagram Profil einer Person namens Josh, der bei Comet Ping Pong arbeitete. Man schaue sich das an:

Er hat sogar das Comet Ping Pong als Örtlichkeit verschlagwortet. „Cum Visit“ [Cum ist eine Anspielung auf Sperma, d.R.]. Und ich bin mir nicht sicher ob es stimmt, weil ich nicht danach suchen wollte, aber jemand bei 4chan meinte, der im Foto abgebildete Honig habe in der Pädophilenwelt eine besondere Bedeutung.

Hier ist wieder der Besitzer, der gerade eine „kleine Jungenliebhaber“ Brille trägt.

Comet gibt vor, kinderfreundlich zu sein, und doch erstellt eine Frau namens Sasha Lord diese wirklich seltsamen Plakate für demnächst auftrendende Bands.

Ihre Plakate ähneln der Kunst von Jeffrey Dahmer sehr stark. Beim Pizzaplakat fragt sich auch: Was blos ist ein Pizzaexorzismus? Und wie kann das für alle Altersgruppen geeignet sein? Eine Internetsuche nach der Band Heavy Breathing liefert ebenfalls interessante Ergebnisse. En Mitglieder der Band ist Amanda Kleinman. Auf ihren vielen gruseligen YouTube Videos [das betreffende wurde inzwischen gelöscht, d.R.] nennt sie sich selbst eine „Puppe“, redet buchstäblich wie ein Baby [..] und zeichnet dabei einen „Changling“ (Formwandler) – bei dem es sich um einen Geist handelt, der ein menschliches Kleinkind stiehlt und es ersetzt. Infos dazu finden sich bei Google. Es ist wirklich gruselig.

Das beste aber sind diese ziemlich seltsamen, satanisch wirkenden Leute. Am schlimmsten ist, dass sie Teil eines umfassenden Pädophilen- und Schleuserringes sind, in den einige der mächtigsten Menschen der Welt verwickelt sind. Ist es nur ein Zufall, dass die Clinton Stiftung nur in Ländern aktiv ist, wo es keine Geburtsurkunden gibt? Oder dass Bill Clinton (mindestens) 26 Mal in Epsteins „Lolita Express“ mitflog?

Noch gruseliger ist, dass wir von Tunneln im Untergrund von Washington D.C. wissen und einige davon befinden sich in der Nähe der Conneticut Avenue. Dieses Foto hat der Eigentümer veröffentlicht:

Was machen sie da nur? Man beachte die an der Wand stehende Tischtennisplatte.

Ein weiterer im Zusammenhang interessanter Name ist Rachel Chandler. Sie ist auf dem Bild mit Bill Clinton zu sehen, auf dem sie vermutlich etwa 15 ist. Sie schrieb sogar auf ihrem Instagramprofil (bevor dessen Status auf privat geändert wurde), dass sie nur 15 war, als sie mit P.Diddy und Eminem Fotos machte. Auf ihren Profilen bei Tumbler und Instagram gibt es Fotos von zufälligen nackten Kindern. Wir nehmen an, sie ist mittlerweile bei der Rekrutierung involviert. Die Indizien bei Instagram waren noch eindeutiger, aber wir können nicht mehr auf ihre Einträge zugreifen.

Allerdings hört es hier nicht auf. Man muss nur mit dem richtigen Blick hinschauen und schon sieht man es, wo man es nie vermutet hätte:

Das alles ist sehr verstörend und ich glaube, jeder vernünftige Bürger kann diese Punkte miteinander verbinden und zum Schluss kommen, dass etwas sehr böses vor sich geht. Ich bin offen gestanden unglaublich verängstigt über das, was wir da ausgegraben haben und ich habe Angst um das Leben jener, die es enthüllen, darunter mein eigenes.

Im Original: DC Pizza Gate: A Primer UPDATED 11/9

http://1nselpresse.blogspot.de/2016/11/aktuelles-zum-padophilenring-der.html
.
Gruß an die Aufdecker
Der Honigmann
.

Read Full Post »


Eine mysteriöse Nachricht von Edward Snowden auf Twitter hat im Internet Spekulationen und Sorgen ausgelöst, ob der Informant hinter den Enthüllungen über den US-Geheimdienst NSA noch am Leben ist.

Eine mysteriöse Nachricht von Edward Snowden auf Twitter hat im Internet Spekulationen und Sorgen ausgelöst, ob der Informant hinter den Enthüllungen über den US-Geheimdienst NSA noch am Leben ist.

Der im russischen Exil lebende Snowden hatte am Freitag einen Tweet mit 64 Ziffern und Zahlen abgesetzt – kurze Zeit später wurde dieser wieder gelöscht. Einige Medien und Blogger schrieben, es könne sich um einen „dead man’s switch“ (Totmanneinrichtung) handeln, also um ein automatisch ausgelöstes Signal, falls sich der Nutzer nicht zu einem bestimmten Zeitpunkt anmeldet.

Daraufhin folgten Spekulationen, ob der 33-Jährige womöglich entführt oder getötet worden sei. Der Tweet könne einen Schlüssel zu weiteren geheimen Dokumenten beinhalten, die der Whistleblower bei Journalisten und Bekannten versteckt habe – dies habe er in der Vergangenheit mal angekündigt, heißt es. Seit dem mysteriösen Tweet hat sich Snowden auf Twitter nicht mehr geäußert.

Der Snowden-Vertraute und Enthüllungsjournalist Glenn Greenwald teilte am Samstag mit, Snowden gehe es gut. „Es wäre super, wenn jemand bestätigen könnte, dass Ed noch am Leben und nicht „verschwunden“ ist“, twitterte eine Nutzerin, woraufhin Greenwald antwortete: „He’s fine“.

Snowden hatte 2013 streng geheime Dokumente öffentlich gemacht, die einen Abhörskandale um den US-Geheimdienst NSA ins Rollen brachten. Er lebt seit Juni 2013 in Russland; im August 2014 erhielt er eine Aufenthaltsgenehmigung für drei Jahre.

(dpa)

.
Gruß an die Whistleblower
Der Honigmann
..

Read Full Post »


Renate Künast muss sich nun heftige Kritik gefallen lassen. Außerdem wird ihr der Rücktritt des Vorsitzes im Rechtsauschuss des Bundestages nahegelegt. Foto: commons.wikimedia.org / Obersachse (CC BY-SA 3.0)

Renate Künast muss sich nun heftige Kritik gefallen lassen. Außerdem wird ihr der Rücktritt des Vorsitzes im Rechtsauschuss des Bundestages nahegelegt.
Foto: commons.wikimedia.org / Obersachse (CC BY-SA 3.0)

Die Meldungen über einen 17-jährigen Flüchtling aus Afghanistan, der mit einer Axt samt Messern Fahrgäste in einem Regionalzug bei Würzburg-Heidingsfeld in Bayern attackierte und dabei drei Menschen schwer verletzte, verbreitete sich wie ein Lauffeuer. Ebenso wie die Reaktion der Grün-Politikerin Renate Künast, die auf Twitter hinterfragte, warum die Polizei den Angreifer erschoss. „Wieso konnte der Angreifer nicht angriffsunfähig geschossen werden????“, schrieb sie wörtlich und erntete dafür einen Shitstorm.

Scharfe Kritik von Justizminister

Der bayerische Justizminister Winfried Bausback forderte von Künast nun, den Vorsitz im Rechtsausschuss des Bundestages aufzugeben. Auf Facebook schrieb er: „Wer in einer so ernsten Situation öffentlich ohne Sachkenntnis die Polizeibeamten verdächtigt“, sei nicht mehr tragbar. Bausback weiter: „Künast sollte schnell die notwendige Konsequenz ziehen!“

Trotz Kritik: Künast uneinsichtig

Dennoch zeigt sich Künast uneinsichtig, wie etwa der deutschen Bild zu entnehmen ist. „Fragen nach dem Einsatz der Waffen gehören aber dazu und ich werde sie weiter stellen“, sagte die Bundestagsabgeordnete der Deutschen Presse-Agentur. Auch die Landeskriminalämter und die Justiz täten dies.

Künast ein parlamentarischer Klugscheißer

Bei der Polizeigewerkschaft hat die Grüne jedenfalls keine Freunde mehr. Der streitbare Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, richtete Künast via Bild aus, dass sie von der Realität gefährlicher Polizeieinsätze überhaupt keine Ahnung habe.

Der Saarbrücker Zeitung sagte Wendt, der Vorgang werde nun ganz akribisch von der Staatsanwaltschaft untersucht und dann werde ein Urteil gefällt. „Da brauchen wir die parlamentarischen Klugscheißer überhaupt nicht.“ Wendt weiter: „Vielleicht sollte man Politikern grundsätzlich empfehlen, bei solchen Ereignissen 24 Stunden lang nicht zu twittern.“

Auch Parteikollegen kritisieren Künast

In einem RTL-Interview kritisiert Grünen-Chef Cem Özdemir Künast frontal: „Ich habe das nicht verstanden, was sie da geschrieben hat.“ Und weiter: „Es ist immer gut wenn man bei Twitter erst mal nachdenkt, bevor man irgendwas schreibt. Was sollen denn Polizisten machen, wenn sie angegriffen werden? Sie haben andere geschützt und sich selber geschützt.“ Der außenpolitische Sprecher der Grünen, Omid Nouripour, sagte dem Nachrichtensender N24: „In so einer Situation können nur die Polizisten entscheiden und beurteilen, wie sie denn damit umzugehen haben“.

Nicht der erste Eklat von Künast

Künast erlangte übrigens schon mit anderen Entgleisungen eine gewisse Berühmtheit. Im „Maischberger“-Talk im ARD traf die Grün-Politikerin auf die Streifenpolizistin Tania Kambouri. Als diese von Beleidigungen und Gewalt gegen die Polizei erzählte, empfahl Künast ihr allen Ernstes, die Schuhe auszuziehen, wenn sie zu einem Einsatz bei Muslimen gerufen werde.

Auch forderte Künast einen „Veggie Day“ in deutschen Kantinen einzuführen. Als grüne Spitzenkandidatin bei der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus sorgte sie mit ihrer Forderung nach einer Tempo-30-Beschränkung für die ganze Hauptstadt für Kopfschütteln.

https://www.unzensuriert.at/content/0021312-Nach-Twitter-Eklat-um-Axt-Attentat-Gruener-Kuenast-wird-Ruecktritt-nahegelegt

.

Gruß an den Rechtsauschuss

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Ausländischstämmiger „Spiegel“-Redakteur: „Wir sind hier, werden immer mehr und beanspruchen Deutschland für uns“

Hasnain Kazim, Österreich-Korrespondent von „Spiegel Online“, löst mit einer Twitter-Äußerung derzeit deutschlandweit Irritationen aus. Er kommentierte einen öffentlichen Auftritt von AfD-Bundesvize Alexander Gauland, auf dem dieser sich wohlwollend auf das Zitat „Heute sind wir tolerant, morgen sind wir fremd im eigenen Land“ bezog.

Kazim, Oldenburger mit indisch-pakistanischen Wurzeln, reagierte auf diesen Ausspruch auf seinem Twitter-Account am 5. Juni mit folgender herablassender Bemerkung in Richtung Gaulands: „Meine Antwort: Gewöhn dich dran, Alter!“

Doch wäre dies lediglich eine Stilfrage, läßt der darauf folgende Twitter-Eintrag Kazims eine gegen das autochthone deutsche Volk gerichtete Geisteshaltung erkennen. Der „Spiegel“-Korrespondent wörtlich: „Gewöhn dich dran: Wir sind hier, werden immer mehr und beanspruchen Deutschland für uns. Ob du willst oder nicht.“

Inzwischen ist dieser Eintrag auf Kazims Twitter-Seite gelöscht, doch die AfD-Europaabgeordnete Beatrix von Storch machte dies öffentlich und dokumentierte diese Kampfansage mit einem „Screenshot“. (sp)

CkQDCKXWUAAXsVf.jpg large

http://zuerst.de/2016/06/06/auslaendischstaemmiger-spiegel-redakteur-wir-sind-hier-werden-immer-mehr-und-beanspruchen-deutschland-fuer-uns/

.

….die Musels wissen noch nicht, was ihnen bald blüht.

.

Gruß an die Deutschen

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Snowden-GrafikPraxis Films

Panorama

Der französische Präsident François Hollande zeigt sich erfreut über die Veröffentlichung der sogenannten Panama Papers: Die Informanten brauchen jetzt Schutz, denn sie leisten wichtige Arbeit, wie Hollande vom Portal „iTELE“ per Twitter zitiert wurde. Whistleblower Edward Snowden reagierte sarkastisch.

Hollande sagte am Montag, er begrüße die Enthüllungen der Panama Papers, ebenso wie die „Extra-Steuereinnahmen“ für den Staat. Die „Schuldigen“ habe man damit endlich ans Licht gebracht. Später wurde auf Twitter ein Zitat des französischen Präsidenten veröffentlicht, welches nicht unbemerkt blieb.

„Whistleblower müssen geschützt werden, sie leisten eine wichtige Arbeit und nehmen Risiken auf sich.“

. sur les > „Il faut protéger les lanceurs d’alerte, ils font un travail utile et prennent des risques“

Edward Snowden, wohl einer der berühmtesten Whistleblower weltweit, reagierte prompt – mit nur einem Wort, und zwar auf Französisch: „Wirklich?“

Edward Snowden hat iTELE retweetet

Vraiment?

Edward Snowden hat hinzugefügt,

WikiLeaks

© Sputnik/

Panama-Offshore-Skandal von USA gesponsert und gegen Russland gerichtet – WikiLeaks

Diese rhetorische Frage bezieht sich wohl auf die Geschehnisse im Jahre 2013, als Snowden nach seinen NSA-Enthüllungen aus den USA fliehen musste. Der Whistleblower stellte damals Asylanträge in mehreren Ländern, welche fast alle abgelehnt wurden, auch in Frankreich. Zurzeit befindet sich der ehemalige NSA-Mitarbeiter in Russland, wo ihm eine Aufenthaltsgenehmigung genehmigt wurde.

Im Juli 2015 hatte auch der WikiLeaks-Gründer Julian Assange in einem offenen Brief die französische Regierung um den Asylstatus gebeten. Dieser Antrag wurde ebenfalls, wie im Fall von Snowden, von Paris abgelehnt. Assange sei „nicht in unmittelbarer Gefahr“, betonte damals die Regierung in ihrer Stellungnahme.

http://de.sputniknews.com/panorama/20160406/308997009/snowden-hollande-panama-papers.html

.

….und jeder der meint etwas zu den Panama Papers sagen zu müssen, auch wenn es falsch ist, bläßt über das Internet Halbwahrheiten heraus – wird Stimmung gemacht…

.

Gruß an die Whistleblower

Der Honigmann

.

Read Full Post »


© RIA Novosti. Alexei Filippov
Аusland

Die Schottische Nationalpartei will die Unabhängigkeitsdebatte wieder beleben. Das teilte die Parteiführung am Samstag im Kurznachrichtendienst Twitter nach Angaben der Agentur Reuters mit.

Medienberichten zufolge wird in Schottland der Druck steigen, ein neuerliches Referendum über die Abspaltung von Großbritannien abzuhalten, sollte sich am 23. Juni eine Mehrheit der Briten bei der vereinbarten Volksabstimmung für einen EU-Austritt entscheiden.

Scottish National Party to start building new case for independence from UK this summer, party leader says – Reuters http://www.breakingnews.com/t/1d

http://de.sputniknews.com/ausland/20160312/308382420/schottland-unabhaengigkeit-referendum-wiederbelebung.html

.

Gruß an die Unabhägigkeiten

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Wenn Ihr seht, was ich sehe, wenn Ihr spürt, was ich spüre und wenn Ihr strebt, wonach ich strebe: Dann fordere ich Euch auf an meiner Seite zu stehen, am fünften November 2016 In jeder Stadt und in jedem Ort in ganz Deutschland und auf der ganzen Welt. Und dann bescheren wir ihnen einen fünften November, der nie und nimmer vergessen wird!

Fange schon jetzt mit dem Organisieren an. In jeder Stadt auf der Welt.

Wir können diesen Kampf gewinnen! Zusammen stehen wir – getrennt fallen wir. Wir sind das Volk. Wir sind viele. Wir sind Anonymous.

Zeigt das Video Euren Freunden, Eurer Familie und jedem Mensch.

.
….danke an Conny.
.
Gruß an die „Normalos“
Der Honigmann
.

Read Full Post »


Deutschland: Welle von Verbrechen durch Migranten, Polizei kapituliert

Laut einem vertraulichen Dokument rechnet die Bundesregierung nun damit, dass 2015 bis zu 1,5 Millionen Asylsuchende nach Deutschland kommen werden – davon 920.000 allein im vierten Quartal. Durch Familienzusammenführung könnte die tatsächliche Zahl auf über sieben Millionen klettern. Unabhängig davon schätzen die deutschen Behörden, dass mindestens 290.000 Migranten und Flüchtlinge unregistriert ins Land gekommen sind.

  • „Das Verhalten der Gruppe der hochdelinquenten [Jugendlichen] gegenüber den einschreitenden Beamten ist als aggressiv, respektlos und herablassend zu charakterisieren. Sie signalisieren, dass ihnen die polizeilichen Maßnahmen gleichgültig sind.“ — Zitat aus einem vertraulichen Polizeibericht.
  • In Berlin enthüllt ein vertraulicher Polizeibericht, dass ein Dutzend arabischer Clans die kriminelle Unterwelt der Stadt beherrscht. Laut dem Bericht betreiben die Clans, die sich dem Drogenhandel, dem Bankraub und dem Einbruch in Läden widmen, ein „paralleles Justizsystem“, in dem sie Streitigkeiten untereinander zusammen mit Vermittlern aus anderen Kriminellenfamilien schlichten. Sobald der deutsche Staat sich einschaltet, manipulieren sie die Zeugen mithilfe von Bestechungsgeldern und Androhungen von Gewalt.
  • „Die Politik betreibt seit Jahren Augenwischerei und lässt die Bevölkerung über die tatsächliche Kriminalitätslage im Unklaren … Anstatt den Bürgern die Wahrheit zu erzählen, werden diese für dumm verkauft“, sagt André Schulz, Vorsitzender des Bunds Deutscher Kriminalbeamter.
  • Der Bundesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft sagt: „In Berlin oder im Duisburger Norden gibt es Stadtteile, in denen sich die Kollegen kaum noch trauen, ein Auto anzuhalten – weil sie wissen, dass sie dann 40 oder 50 Mann an der Backe haben.“ Diese Übergriffe seien fast schon „ein gezieltes Kräftemessen mit dem Staat, in dem sich die Verachtung der Täter für unsere Gesellschaft ausdrückt“.

In zahlreichen deutschen Städten tragen Asylbewerber zu einer stark steigenden Gewaltkriminalität bei. Die deutschen Behörden jedoch beschönigen die Gesetzlosigkeit – offenbar, um zu vermeiden, die Stimmung gegen Einwanderung zu verstärken.

Wie ein vertraulicher Polizeibericht, der einer Zeitung zugespielt wurde, enthüllt, wurde im Jahr 2014 die Rekordzahl von 38.000 Asylbewerbern angeklagt, in Deutschland eine Straftat begangen zu haben. Diese Zahl, glauben Analysten, sei nur die Spitze des Eisbergs, da viele Verbrechen entweder nicht aufgeklärt oder gar nicht erst zur Anzeige gebracht werden.

Der Anstieg der Kriminalität – darunter Vergewaltigungen, andere sexuelle Übergriffe und Körperverletzungsdelikte, Messerstechereien, Einbrüche, Raubüberfälle und Drogenhandel – fällt zusammen mit einem Rekordzustrom von Flüchtlingen aus Afrika, Asien, dem Nahen Osten und dem Westbalkan.

Laut einem vertraulichen Bericht, aus dem die Tageszeitung Bild zitiert, rechnet die Regierung derzeit damit, dass 2015 mindestens 1,5 Millionen Asylsuchende nach Deutschland kommen werden, 920.000 davon allein im vierten Quartal. Diese Zahl ist beinahe doppelt so hoch wie die vorherige Schätzung von 800.000, die im August veröffentlicht wurde. Zum Vergleich: 2014 kamen 202.000 Asylsuchende nach Deutschland.

In dem Dokument wird davor gewarnt, dass die tatsächliche Zahl aufgrund der Familienzusammenführung auf über sieben Millionen klettern könnte; diese basiert auf der Annahme, dass Personen, denen Asyl gewährt wurde, zwischen vier und acht weitere Familienmitglieder nach Deutschland holen.

Unabhängig davon schätzen die deutschen Behörden, dass mindestens 290.000 Migranten und Flüchtlinge unregistriert ins Land gekommen sind; ihr Aufenthaltsort ist unbekannt.

Laut den neuesten Daten der UNO sind von den 579.617 Flüchtlingen/Migranten, die in diesem Jahr auf dem Seeweg in die EU kamen, 69 Prozent erwachsene Männer. Oben: Einige der Hunderten von Migranten, die am 12. September 2015 in München ankamen.

Angesichts von 10.000 neuen Migranten, die jeden Tag nach Deutschland kommen, warnen Beobachter vor einer rasch wachsenden Kriminalität im Land. Die meisten der Migranten, so sagen Experten, werden sich niemals in die deutsche Gesellschaft integrieren, da ihnen selbst elementare Fähigkeiten fehlen, die nötig sind, um in Deutschland eine Beschäftigung zu finden. Manche warnen vor dem Entstehen von Parallelgesellschaften, in denen gelangweilte Migranten ihren Lebensunterhalt durch einen schwankenden Mix aus vom Steuerzahler finanzierten Sozialleistungen und Verbrechen bestreiten.

In ihrer Missachtung des deutschen Rechts werden die Migranten immer zügelloser. Am 11. September etwa versuchten zwei Asylbewerber aus Libyen, Waren aus einem Netto-Markt im sächsischen Freiberg zu stehlen; als sie dabei gestellt wurden, wurden sie gewalttätig und konnten fliehen.

Kurze Zeit später kamen die Männer mit Pfefferspray und einer Machete bewaffnet in den Laden zurück und bedrohten die Angestellten. Als die Polizei am Tatort eintraf, wurden die Beamten von den Männern angegriffen und sahen sich gezwungen, Warnschüsse abzugeben. Einer der Migranten wurde festgenommen, der andere konnte entkommen.

Wenige Stunden später wurde der Festgenommene – ein 27 Jahre alter Mann, der auf Kosten der Steuerzahler in einer Flüchtlingsunterkunft in Freiberg lebt – ohne Strafanzeige freigelassen. Am nächsten Morgen tauchten die beiden Männer erneut in dem Supermarkt auf, zückten ein Messer und drohten damit, die Angestellten zu enthaupten.

Wie die lokalen Medien berichten, habe die Staatsanwaltschaft die Polizei angewiesen, die Männer auf freien Fuß zu setzen, da sie bei dem ersten Akt des Ladendiebstahls keine Gewalt angewendet hätten. Die Taten ließen sich nicht unter den Vorwurf des Raubes oder räuberischen Diebstahls einordnen, „da die Beschuldigten weder unter Androhung von Gewalt einen Diebstahl begangen noch Gewalt angewandt haben“, um zu Diebesgut zu kommen, sagte ein Sprecher. Der Umstand, dass ein Beschuldigter Asylbewerber sei, reiche nicht für die Einschätzung aus, dass Flucht und Verdunkelungsgefahr bestehe, zitiert das Blatt einen Juristen.

Freibergs Bürgermeister Sven Krüger (SPD) verurteilte die Untätigkeit der Justiz. „Mir fehlen die Worte“, sagte er. „Ich habe kein Verständnis für unsere Justiz, die den Täter, der bereits gestern Angestellte und Polizei bedroht hat, nicht in Haft behielt. So werden wir unsere Bürger nicht schützen und die Arbeit der Polizei verpufft.“

Laut örtlichen Medien ist der Vorfall im Netto-Markt kein Einzelfall: Von Migranten verübte Ladendiebstähle sind in Freiberg Alltag, nur selten drohen den Tätern Konsequenzen.

Anfang September schlugen Migranten einer Freiberger Supermarkkassiererin ins Gesicht, nachdem diese versucht hatte, eine Schlägerei unter Asylbewerbern in ihrem Geschäft zu beenden. Der Leiter eines anderen Supermarkts sagt, er sei von Migranten beleidigt und bespuckt worden und habe einen privaten Sicherheitsdienst engagieren müssen, um die Verluste zu reduzieren, die durch die von Migranten verübten Ladendiebstähle entstehen.

In Hamburg ist die Polizei nach eigenen Angaben hilflos angesichts eines sprunghaften Anstiegs der Kriminalität durch junge Migranten aus Nordafrika. In Hamburg sind allein dieses Jahr mehr als tausend sogenannte minderjährige unbegleitete Flüchtlinge (MUFL) angekommen, von denen die meisten auf der Straße leben und offenbar alle möglichen Straftaten begehen.

Ein vertraulicher Bericht, der der Tageszeitung Die Welt zugespielt wurde, enthüllt, dass die Hamburger Polizei vor den jungen Migranten kapituliert hat, denen sie zahlenmäßig nicht gewachsen ist. In dem Dokument heißt es:

„Insbesondere führen kleinste Anlässe kontroverser Sachverhalte, auch untereinander, schnell zu aggressiv geführtem Angriffs- und Verteidigungsverhalten, wobei sich die betroffenen Jugendlichen zu Gruppierungen zusammenfinden und gegenseitig unterstützen oder auseinandersetzen.“

„Der Umgang mit anderen Menschen ist häufig respektlos und geprägt von fehlender Anerkennung hiesiger Werte und Normen … Die MUFL treten schwerpunktmäßig im Innenstadtbereich nahezu täglich in Erscheinung. Während sie sich tagsüber überwiegend in St. Georg aufhalten, verlagern sie ihre Aktivitäten in den Abendstunden in Richtung Binnenalster, Flora- und Sternschanzenpark und St. Pauli. Meist treten sie in Gruppen auf, so sind schon bis zu 30 MUFL an Wochenendnächten gleichzeitig auf St. Pauli festgestellt worden. Das Verhalten der Gruppe der hochdelinquenten MUFL gegenüber den einschreitenden Beamten ist als aggressiv, respektlos und herablassend zu charakterisieren. Sie signalisieren, dass ihnen die polizeilichen Maßnahmen gleichgültig sind.“

„In vielen Fällen werden die Jugendlichen ziemlich schnell sehr und sehr häufig auffällig, hauptsächlich im Bereich des Taschendiebstahls (‚Antanzen‘) oder des Straßenraubs. Inzwischen kommen auch Einbruchstaten in Wohnungen dazu. Häufig werden auch Laubeneinbrüche und Kfz-Aufbrüche festgestellt, die sich jedoch oft als Hausfriedensbruch bzw. Sachbeschädigung darstellen, weil die Jugendlichen dort nur einen Schlafplatz suchten. Ladendiebstähle zur Erlangung von Lebensmitteln sind an der Tagesordnung. Bei Festnahmen kommen auch Widerstandshandlungen und Körperverletzungsdelikte hinzu. Den Jugendlichen geht jeglicher Respekt vor staatlichen Institutionen ab.“

Wie die Zeitung schreibt, wollen die deutschen Behörden die Jugendlichen wegen deren Minderjährigkeit nicht in ihre Herkunftsländer abschieben. Die Folge ist, dass mit jedem Tag, an dem weitere unbegleitete Minderjährige in Hamburg ankommen, das Problem der Kriminalität nicht nur fortbesteht, sondern stetig wächst.

Um die Hamburger Tourismusbranche zu schützen, geht die Polizei nun gegen Taschendiebe vor. Über 20.000 Portemonnaies werden in der Stadt jedes Jahr gestohlen – gut 55 pro Tag. Laut Norman Großmann, dem Leiter der Bundespolizei-Inspektion Hamburg, werden 90 Prozent der Diebstähle von Männern im Alter zwischen 20 und 30 begangen, die aus Nordafrika oder vom Balkan stammen.

In Stuttgart kämpft die Polizei einen aussichtslosen Kampf gegen Hunderte von Asylbewerbern aus Gambia, die auf den Straßen der Stadt offen mit Drogen handeln. Banden von Migranten aus Nordafrika haben sich hingegen auf die Kunst des Taschendiebstahls spezialisiert. Wie die Polizei mitteilt, wird jeder vierte Migrant, der in dem nahe gelegenen Flüchtlingsheim Remstal lebt, des Diebstahls beschuldigt.

In Dresden haben Migranten aus Algerien, Marokko und Tunesien quasi die Kontrolle über den Wiener Platz übernommen, den großen öffentlichen Platz vor dem Hauptbahnhof. Dort verkaufen sie Drogen und bestehlen Passanten, in der Regel ungestraft. Polizeirazzien sind eine Sisyphusarbeit: Für jeden, der verhaftet wird, rückt sofort ein anderer aus der unendlichen Zahl von Migranten nach.

Ein Leitartikel einer Lokalzeitung spiegelt den Schock des Autors angesichts der in der Dresdener Innenstadt herrschenden Zustände wider:

„Der Hauptbahnhof ist in der Regel die Visitenkarte einer Stadt, gleichzeitig sein Umfeld jedoch oft ein Magnet für zwielichtiges Milieu … Doch was sich beim Ortstermin gestern offenbarte, lässt einen schaudern: verzweifelte Geschäftsleute, verschüchterte Angestellte, schockierte Passanten – vor deren Augen Dealer ihre Drogen verticken. Dadurch entsteht ein Klima der Angst – und dem muss schleunigst entgegengewirkt werden.“

„Es kann nicht sein, dass eine Bande junger Männer ein ganzes Areal für sich in Anspruch nimmt, um dort ihre illegalen Geschäfte zu betreiben. Der Wiener Platz ist ein Haupteingang in Dresden … Tausende Menschen – Pendler wie Touristen – laufen dort täglich entlang. Sie sollten sich sicher fühlen.“

Laut einem vertraulichen Polizeibericht, der Bild zugespielt wurde, beherrscht in Berlin ein Dutzend arabischer Clans die kriminelle Unterwelt der Stadt. Dem Bericht zufolge betreiben die Clans, die sich dem Drogenhandel, dem Bankraub und dem Einbruch in Läden widmen, ein „paralleles Justizsystem“, in dem sie Streitigkeiten untereinander zusammen mit Vermittlern aus anderen Kriminellenfamilien schlichten. Sobald der deutsche Staat sich einschaltet, manipulieren sie die Zeugen mithilfe von Bestechungsgeldern und Androhungen von Gewalt.

Unterdessen enthüllt ein politisch inkorrekter Polizeibericht, der dem Tagesspiegel zugespielt wurde, dass mehr als 80 Prozent aller in Berlin registrierten Gewaltverbrechen von Nichtdeutschen verübt werden.

Gleichzeitig wird es Tausenden von Berliner Polizisten in Zukunft womöglich nicht mehr länger erlaubt sein, Schusswaffen zu tragen – denn aufgrund von Haushaltskürzungen ist nicht mehr genug Geld für das verpflichtende Schusswaffentraining vorhanden.

In Duisburg hat die rasant wachsende Gewaltkriminalität, die von Einwanderern aus dem Nahen Osten und dem Balkan verübt wird, Teile der Stadt in „gesetzlose Gebiete“ verwandelt – Gebiete, die für die Polizei eine Art „No-Go“-Zone sind. Das berichtet das Nachrichtenmagazin Der Spiegel unter Berufung auf einen vertraulichen Polizeibericht.

Die Industriemetropole Duisburg mit ihren gut 500.000 Einwohnern beherbergt schätzungsweise 60.000 Muslime, die meisten davon aus der Türkei. Das macht sie zu einer der am stärksten islamisierten Städte Deutschlands. In den letzten Jahren ist sie zudem zu einem Anziehungspunkt für Tausende von Bulgaren und Rumänen (darunter Sinti und Roma) geworden. Diese Kombination schafft einen volatilen ethnisch-religiösen Kessel.

Der Spiegel zitiert:

„Es gebe Bezirke, in denen Banden bereits ganze Straßenzüge für sich reklamierten. Anwohner und Geschäftsleute würden eingeschüchtert und schwiegen aus Angst. Straßenbahnlinien nähmen die Menschen abends und nachts ‚als Angsträume wahr‘. Polizisten und vor allem weibliche Beamte sähen sich einer ‚hohen Aggressivität und Respektlosigkeit‘ gegenüber.“

„Mittelfristig werde sich an der Lage auch nichts ändern, so der Bericht. Dem stünden unter anderem die hohe Arbeitslosigkeit, die Perspektivlosigkeit von Zuwanderern ohne Qualifikationen für den deutschen Arbeitsmarkt und ethnische Spannungen unter den Migranten entgegen. Die Duisburger Polizei will nun mehr Präsenz auf der Straße zeigen und Straftäter konsequenter verfolgen.“

„Fachleute warnen seit geraumer Zeit davor, dass sich Problemstadtteile zu No-go-Areas entwickeln könnten. Der Bundesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, sagte schon vor Jahren: ‚In Berlin oder im Duisburger Norden gibt es Stadtteile, in denen sich die Kollegen kaum noch trauen, ein Auto anzuhalten – weil sie wissen, dass sie dann 40 oder 50 Mann an der Backe haben.‘ Diese Übergriffe seien fast schon ‚ein gezieltes Kräftemessen mit dem Staat, in dem sich die Verachtung der Täter für unsere Gesellschaft ausdrückt'“.

Der nicht abreißende Strom von Polizeiberichten, die an die Öffentlichkeit dringen, scheint ein Hinweis darauf zu sein, dass die Polizei die Geduld verliert angesichts eines staatlich geförderten Multikulturalismus, der Deutschland immer unsicherer macht.

Immer wieder wird den deutschen Behörden vorgeworfen, dass sie das wahre Ausmaß des Kriminalitätsproblems verheimlichen. So behauptet etwa der Vorsitzende des Bunds Deutscher Kriminalbeamter (BDK), André Schulz, bis zu 90 Prozent der 2014 in Deutschland verübten Sexualdelikte tauchten in der offiziellen Statistik gar nicht auf. Er sagt:

„Die Politik betreibt seit Jahren Augenwischerei und lässt die Bevölkerung über die tatsächliche Kriminalitätslage im Unklaren … Anstatt den Bürgern die Wahrheit zu erzählen, werden diese für dumm verkauft und der Schwarze Peter ihnen und der Polizei zugespielt.“

Schultz warnt zudem davor, „dass rund 10% der Asylbewerber strafrechtlich auffällig werden und Taten aus dem Bereich der Eigentums-, Gewalt- und Drogendelikte begehen.“ Das bedeutet, dass Deutschland durch den massiven Zustrom von Migranten in diesem Jahr 100.000 weitere Kriminelle importiert.

Unterdessen werden in Verbrechensmeldungen alle möglichen politisch korrekten Euphemismen benutzt, um ausländische Verdächtige zu beschreiben, ohne die Wörter „Migrant“ oder „muslimischer Migrant“ zu verwenden.

Am 7. Oktober z.B. wurde einer 86-jährigen Frau in Bad Urach von einem Mann mit dunklen Haaren die Handtasche geraubt. Ebenfalls am 7. Oktober raubten drei „Südländer“ ein Bekleidungsgeschäft in Fellbach aus.

Am 6. Oktober wurde eine 89-jährige Frau in Darmstadt von zwei Männern beraubt, die Deutsch mit „osteuropäischem Akzent“ sprachen. Am 5. Oktober wurde in Stuttgart ein 72-jähriger Mann von drei Personen mit „bräunlicher Haut“ beraubt.

Am 2. Oktober stahlen zwei Frauen mit „schwarzen Haaren“ einer 64-jährigen Frau in Gießen die Geldbörse. Am 1. Oktober bedrohten zwei „dunkelhäutige“ Männer in Wiesloch einen 24-Jährigen mit einem Messer und raubten ihn aus.

Im bayerischen Mering wurde am 11. September ein 16-jähriges Mädchen in der Nähe einer Flüchtlingsunterkunft von einem Mann mit „dunklem Hauttyp“ vergewaltigt. Am 30. August wurde in Karlsruhe ein 21 Jahre alter Mann von zwei Männern ausgeraubt, die „gebrochenes Deutsch“ sprachen.

An einer Tankstelle in Ludwigsburg wurde am 30. August ein 24-Jähriger von einem Mann mit „südländischem Aussehen“ überfallen. Am 30. August wurde ein 33 Jahre alter Mann von zwei Männern mit „südländischem Erscheinungsbild“ mit Pfefferspray angegriffen und ausgeraubt. In Überlingen am Bodensee wurden am 29. August vier Deutsche von einem Mann mit „südländischem Aussehen“ überfallen.

Ebenfalls am 29. August wurde in Heidelberg ein 21-jähriger Mann von zwei Männern mit „brauner Hautfarbe“ ausgeraubt. Am 28. August stahl in Sigmaringen eine Frau mit „schwarzen langen Haaren“ 1.000 Euro von einem 95 Jahre alten Mann und einer 93 Jahre alten Frau.

Am 5. Juni wurde ein „Ali S.“ genannter Asylbewerber zu vier Jahren und neun Monaten Gefängnis verurteilt, weil er in München versucht hatte, eine 20-jährige Frau zu vergewaltigen. Ali hatte wegen einer Vergewaltigung bereits eine siebenjährige Haftstrafe abgesessen und war erst seit fünf Monaten auf freiem Fuß, als er wieder zuschlug. Um seine Identität zu schützen, gibt die Münchener Abendzeitung ihm den politisch korrekteren Namen „Joseph T.“

In einem Buch mit dem Titel: Das Ende der Sicherheit: Warum die Polizei uns nicht mehr schützen kann schreibt der Autor Franz Solms-Laubach, die deutsche Polizei sei mehr und mehr demoralisiert angesichts der rasant wachsenden Kriminalität. Er gibt den deutschen Politikern die Schuld an Haushalts- und Personalkürzungen, die es der Polizei unmöglich machten, ihrer Aufgabe nachzukommen, nämlich die deutschen Bürger und ihren Besitz zu schützen.

Laut Solms-Laubach machen Nichtdeutsche etwa zehn Prozent der deutschen Bevölkerung aus, verüben aber 25 Prozent aller Verbrechen. Die einzige Lösung, so sagt er, sei, Migranten zu verstehen zu geben, dass sie abgeschoben werden, wenn sie in Deutschland Straftaten verüben.

Soeren Kern ist ein Senior Fellow des New Yorker Gatestone Institute und Senior Fellow für Europäische Politik der in Madrid ansässigen Grupo de Estudios Estratégicos / Gruppe Strategische Studien. Besuchen Sie ihn auf Facebook und folgen ihm auf Twitter. Anfang 2016 wird sein erstes Buch erscheinen: Global Fire.

(…mehr)

.
….danke an Biene.
.
Gruß an die strategischen Gruppen
Der Honigmann
.

Read Full Post »


Epoch Times
Wem gehört die Finanz-Welt? BlackRock. Sie haben Zugang zu den Interna der FED, der EZB und vielen Regierungen – und Verbindungen in alle großen Unternehmen rund um die Welt. Wer kontrolliert sie? Keiner.
Der Vorsitzende und Vorstandsvorsitzender (CEO) von BlackRock Laurence Fink (links), Brasiliens Finanzminister Joaquim Levy (Mitte) und der Gouverneur der Bank von Japan Haruhiko Kuroda auf dem World Economic Forum in Davos am 24. Januar 2015.

Der Vorsitzende und Vorstandsvorsitzender (CEO) von BlackRock Laurence Fink (links), Brasiliens Finanzminister Joaquim Levy (Mitte) und der Gouverneur der Bank von Japan Haruhiko Kuroda auf dem World Economic Forum in Davos am 24. Januar 2015.

Foto: FABRICE COFFRINI/AFP/Getty Images

Was haben die Deutsche Bank, BASF, Siemens, Apple, Microsoft und die drei größten US-Banken gemeinsam? Der wichtigste Anteilseigner aller genannten ist BlackRock. BlackRock hält auch  Anteile von Daimler, Volkswagen, ProSiebenSat1, Lufthansa, Adidas, Allianz, Eon, RWE, MAN, Linde, SAP, Heidelberg Zement, Merck, Thyssen Krupp, Twitter (weitere siehe weiter unten im Text) und hat beste Verbindungen zur Fed oder der EZB.

BlackRock ist an jedem Dax-Konzern beteiligt, an 80 Prozent der Dax-Konzerne sogar mit 5 Prozent und mehr, bei mehr als der Hälfte der Dax-Konzerne ist BlackRock sogar der größte Anteilseigner.“ schreiben die Nachdenkseiten. Doch wer ist das?

[….]

Mittlerweile verwaltet BlackRock 4,7 Billionen US-Dollar das ist fast so viel, wie alle Private-Equity-Fonds und Hedgefonds auf der Welt zusammen. Oder in deutschen Zahlen: jeder Bundesbürger steuert 100.000 Dollar bei.

[….]

Und die Politik? Sie unterliegen nicht mal der gleichen Aufsicht wie Großbanken

BlackRock ist nach Aussagen von Larry Fink ein Instrument des Anlegerwillens und deshalb harmlos. In den politischen Kreisen hat er erreicht, dass sie nicht der gleichen Aufsicht wie Großbanken unterliegen.

[….]

Beteiligungen – eine kleine Auswahl – im Jahr 2014

6,9%: Vodafone
6,8%: British American Tobacco (BAT)
6,1%: HSBC Holdings
6,0%: Intel
5,7%: Daimler AG
5,6%: Royal Dutch Shell
5,4%: Berkshire Hathaway
5,4%: BASF
5,0%: Bayer
5,0%: Apple
5,0%: Johnson & Johnson
5,0%: Siemens
5,0%: Allianz
4,9%: Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (Munich Re)
4,0%: McDonald’s
4,0%: Philip Morris International
4,0%: BMW
3,7%: Nestlé
3,5%: Procter & Gamble
3,1%: Swiss Re AG
3.0%: Hamborner REIT
3,0%: Hannover Rück
3,0%: International Business Machines Corp. (IBM)
Anzeige

Es sind jeweils Minderheitsbeteiligungen im Bereich um 5 Prozent. Das zeigt, dass BlackRock sich nicht übermäßig viel im laufenden Geschäft der Konzerne einmischen will, sondern lediglich von deren Erfolg profitieren.

Die sogenannten deutschen Börsenunternehmen – wie deutsch sind sie denn? Diese Studie zeigt, dass nordamerikanische Investoren mit 32% den größten Anteil halten. (ks)
Weitere Artikel

EZB Draghi lässt sich von BlackRock beraten: Wer ist der „König der Wall Street“? (+Video)

[….]

http://www.epochtimes.de/Koenig-der-Wallstreet-ist-BlackRock-der-groesste-Vermoegensverwalter-der-Welt-a1256851.html

.

Gruß an die

Read Full Post »


GuidosKolumneNeu

 383 (44/2014)

EU-Politker wollen mit aller Macht Revolutionen in Europa verhindern. Ihre größte Angst ist ein flächendeckender Aufstand in Europa nach dem Vorbild der “Arabellion”, also der Revolutionen in Nordafrika (Tunesien, Ägypten, Libyen etc.).

Und aus dem Grund werden die Politiker alles tun, um die Massen zu beruhigen, dumm und uniformiert zu halten. Mehr noch: sie kontrollieren!

Nun ist die Katze aus dem Sack. Die EU-Politiker haben im wahrsten Sinne des Wortes die Hosen runter gelassen.

Denn jetzt kommt genau das, vor dem Kritiker schon längst gewarnt haben: Die Zensur und Überwachung im Internet.

Amtlich sozusagen.

So will der Bundesnachrichtendienst (BND) künftig die sozialen Netze in Echtzeit ausforschen und digital aufrüsten. Dies geht aus mehreren vertraulichen Unterlagen des Auslandsnachrichtendienstes hervor. Diese Geheimdienstoperation trägt den Titel “Echtzeitanalyse von Streaming-Daten” und ist ein Teil einer sogenannten Strategischen Initiative Technik (SIT). 300 Millionen Euro soll das Projekt Kosten, dass – Treppenwitz der Geschichte – der Steuerzahler berappen soll.

Demnach sollen zukünftig  Weblogs, Foren und Portale wie Flickr, Facebook und Twitter systematisch ausgewertet und Informationen der Verbindungsdaten der Nutzer ausgespäht werden. Sicher nicht nur um sich ein genaueres Bild über die Lage im Ausland, sondern auch im Inland zu verschaffen.

Auf gut deutsch: Nicht mehr die Herrschenden sollen überwacht werden, sondern die Beherrschten!

Denn: Auffällige Ausschläge bei der Nutzung der sozialen Netzwerke könnten als Gradmesser dafür dienen, ob die Stimmung in der Bevölkerung einer Region demnächst umschlägt.

Deshalb bemüht sich der BND um die Entwicklung einer Software, die solche Absonderlichkeiten im Routine-Aufkommen der Millionen Tweets und Facebook-Einträge täglich aufspüren kann. Um Vorhersagen von Umstürzen wie dem Arabischen Frühling treffen zu können. Denn über Facebook, Twitter & Co. vernetzten und koordinierten sich die Oppositionellen.

Die Geheimdienste bemühen sich also um ein Frühwarnsystem, damit sie von der nächsten großen Umwälzung nicht kalt erwischt werden. Oder Rebellionen im Innern sofort ersticken können.

Aber das ist noch nicht alles. Auch die EU selbst will die Internet-Kontrolle vorantreiben. Dazu will sie einen Internet-Kommissar schaffen, der einer “Zensur-Behörde” vorsteht. Der Vorwand: Terrorbekämpfung, Vergabe von Funkfrequenzen, Schaffung eines europaweiten Frequenzbands für große Datenmengen und europaweit geltendes Urheberrecht. Der wahre Grund: Kriminalisierung der Bürger, Internet-Zensur, Aufstandsbekämpfung.

So will zudem die europäische Justiz-Kommissarin Viviane Reding bis 2020 einen eigenen EU-Überwachungsdienst etablieren. Dieser European Intelligence Service solle als Gegengewicht zur NSA in Stellung gebracht werden.

Eine neue Studie von Facebok belegt:  „Bei Facebook drücken die Nutzer häufig Emotionen aus, die später von ihren Freunden über in den ‚Neuigkeiten‘ gesehen werden. Weil die Leute sehr häufig viel mehr Inhalte produzieren, als eine Person anschauen kann, werden die Posts, Geschichten und Aktivitäten der Freunde gefiltert.“

„Welche Inhalte in den Neuigkeiten gezeigt oder ausgelassen werden, wird in von einem Ranking-Algorithmus bestimmt, den Facebook kontinuierlich weiterentwickelt und testet, um den Nutzern Inhalte zu zeigen, die sie wichtiger und anregender finden. Über einen solchen Test berichtet diese Studie.“

Tatsächlich waren Facebook-Nutzer, die mehr negative Neuigkeiten von ihrem Freunden erhielten hatten, anschließend selbst negativer eingestellt. Dasselbe gilt für positive Neuigkeiten.

Das Ergebnis der Studie: Positive beziehungsweise negative Emotionen verbreiten sich nicht nur im direkten zwischenmenschlichen Kontakt, sondern auch über ein soziales Netzwerk. Dies bietet vielfältige Möglichkeiten der Meinungsbildung.

Wenn also Informationen in sozialen Netzwerken Massen beeinflussen können, müssen sie stärker kontrolliert werden,  lautet nun die Argumentation auf EU-Ebene. Deshalb muss die Internet-Zensur her. Damit könnte auch die gefürchtete Gegenöffentlichkeit im Netz selbst in ihrem Sinne manipuliert werden. Denn schon in einer Beratung zum Freihandelsabkommen TTIP hatte die EU die Vertreter der Staaten dazu angehalten, die öffentliche Meinung positiv im Sinne der EU und der USA zu beeinflussen.

Nichts also ist unmöglich.

Auch nicht die Kriminalisierung kritischer Wortmeldungen! Jüngstes Beispiel hierfür ist das EU-Land Bulgarien. Dort kamen jetzt die Behörden auf die Idee, dass das “Verbreiten von falschen Informationen” und “böswilligen Gerüchten” für die gefürchteten Bank-Runs verantwortlich seien. So läuft also der Hase, um kritische Internet-User auszuschalten.

Das alles spielt einem künftigen EU-Kommissar in die Hände, um zu verhindern, dass mit Hilfe des Internets Revolutionen und Bank-Runs ausgelöst werden. Deshalb muss das Netz strenger kontrolliert,  “falsche” Veröffentlichungen unterbunden werden.

Journalisten und Blogger, die gefährliche Informationen über das Finanzsystem oder die Politik in der EU verbreiten, müssen also in Zukunft mit staatlichen Reprässionen rechnen.

Hinzu kommt die Schaffung einer EU-Staatsanwaltschaft, einer EU-Polizei und eines EU-Militärs.

Unbequeme und aus EU-Sicht “gefährdende” und “gefährliche” Informationen können so schon im Vorfeld gefiltert, kontrolliert, gemeldet, ermittelt und abgestraft werden.

Das ist die ganze Wahrheit der ach so demokratischen Europäischen Union.

Danke, Frau Merkel, dass Sie uns diesem totalitären System nicht nur ausliefern, sondern auch noch kräftig darin mitmischen!

 

Mehr geheime Hintergrundinformationen zum Thema

 

BÜRGERKRIEG IN DEUTSCHLAND UND EUROPA

 

gibt es hier:

http://www.alaria.de/home/3246-eurobellion.html

https://guidograndt.wordpress.com/2014/07/01/der-wichtigste-artikel-ihres-lebens-eu-zensur-facebook-geheimdienste-so-soll-ein-europaweiter-burgerkrieg-verhindert-werden/

.

Gruß an die Kriegstreiber

Der Honigmann

.

Read Full Post »


….dieser Beitrag erschien schon am 15.11.2013

Reinigung von Leber und Gallenblase von Gallensteinen ist eine der wichtigsten und wirkungsvollsten Maßnahme um den gesundheitlichen Zustand zu verbessern. Die Leberreinigung benötigt 6 Tage zur Vorbereitung, gefolgt von 16-20 Stunden aktueller Reinigung. Um Gallensteine zu entfernen, benötigen Sie folgende Zutaten:

Apfelsaft: 6x 1-Liter

Bittersalz: 4 Esslöffel aufgelöst in einem ¾ Liter Wasser

Virgines, kaltgepresstes Olivenöl: 1/8 Liter

Entweder frische Grapefruits (die rosaroten sind die Besten), oder frische Zitronen und Orangen kombiniert*: Genug, um ein Glas zu 2/3 zu füllen.

* Sollten Sie Grapefruitsaft nicht vertragen oder sollte ihnen davon übel werden, können Sie dieselbe Menge durch frisch gepressen Zitronen- und Orangensaft ersetzen. Die Wirkung ist dieselbe.

Vorbereitung

Trinken Sie einen Liter Apfelsaft täglich für die Gesamtdauer von 6 Tagen (Sie können auch mehr davon trinken, falls Sie es vertragen). Die Apfelsäure in dem Apfelsaft weicht die Gallensteine an und erleichtert ihre Passage durch die Gallengänge. Apfelsaft hat eine starke reinigende Wirkung. Empfindliche Personen können Blähungen bekommen, manchmal auch Durchfall während der ersten Tage. Der Durchfall ist meist gestaute Gallenflüssigkeit, die von der Leber und der Gallenblase dann freigesetzt wird (man erkennt das an der gelb-bräunlichen Färbung). Der Gärungseffekt des Saftes hilft, die Gallengänge zu weiten. Sollte dies unangenehme Empfindungen hervorrufen, können Sie den Saft mit Wasser mischen. Trinken Sie den Saft langsam über den Tag verteilt, zwischen den Mahlzeiten (trinken Sie den Saft nicht zu den Mahlzeiten, nicht unmittelbar vorher und nicht während 2 Stunden nach dem Essen. Auch nicht am Abend). Der Saft zählt als zusätzliche Trinkmenge, ersetzt also nicht andere Mengen an Wasser. Anmerkung: Bevorzugen Sie biologisch einwandfreien Saft, obwohl man zum Zwecke der Reinigung jede gute Marke verwenden kann, auch Apfelsaft-Konzentrat. Es kann sinnvoll sein, Ihren Mund mit baking soda zu spülen und/oder Ihre Zähne mehrfach am Tag zu putzen, um Schädigungen durch die Säure zu verhindern. Sollten Sie Apfelsaft nicht vertragen bzw. allergisch reagieren, lesen Sie den Abschnitt „Probleme bei der Leberreinigung“ am Ende dieses Kapitels. Hier werden alternative Möglichkeiten der Vorbereitung dargestellt.

Diät-Empfehlungen:

Während der gesamten Vorbereitungszeit sowie während der Leberreinigung an sich sollten Sie jegliche kalte bzw. gefrorene Nahrungsmittel vermeiden (Speisen und Getränke). Sie unterkühlen die Leber und reduzieren dadurch den Wirkungsgrad der Leberreinigung. Alle Speisen und Getränke sollten warm sein, zumindest Zimmertemperatur haben. Um die Leber auf die Reinigung vorzubereiten, vermeiden Sie ausserdem alle Nahrungsmittel tierischer Herkunft, Milchprodukte und gebratene/frittierte Speisen. Sie sollten normale Nahrungsmittelmengen zu sich nehmen, nicht zuviel essen!

Die beste Zeit für die Leberreinigung:

Der letzte und Hauptteil der Leberreinigung sollte am besten am Wochenende stattfinden, ohne Stress und mit genügend Zeit, um sich auszuruhen. Obwohl die Leberreinigung zu allen Zeiten im

Monat effektiv ist, sollte sie bevorzugt an einem Tag bei abnehmendem Mond stattfinden. Die 6-Tage-Vorbereitungsphase kann 5-6 Tage vor Vollmond begonnen werden.

Wenn Sie Medikamente einnehmen: Vermeiden Sie während der Leberreinigung die Einnahme von Medikamenten, Vitaminen oder Nahrungsergänzungsmitteln, die nicht absolut notwendig sind. Es ist wichtig, die Leber nicht noch zusätzlich zu belasten.

Führen Sie Darmreinigungen vor und während der Leberreinigung durch:

Regelmäßiger Stuhlgang bedeutet noch lange nicht, dass ihr Darm nicht doch verstopft bzw. verschlackt ist. Eine Darmreinigung (entweder einige Tage vor, oder idealerweise am 6. Tag der Vorbereitung) hilft, unangenehme Erscheinungen oder Übelkeit am Tag der Leberreinigung zu vermeiden, bzw. zu minimieren. Sie verhindert einen Rückfluss der Ölmischung oder Abfallprodukte vom Intestinaltrakt. Sie hilft dem Körper ausserdem, gelöste Gallensteine rasch aus dem Verdauungstrakt zu entfernen. Colon-Hydrotherapie ist die schnellste und einfachste Methode zur Vorbereitung auf die Leberreinigung. Darmspülungen sind die zweitbeste Methode (lesen Sie die Details im Kapitel 5 nach: „Halten Sie Ihren Darm sauber“). Anmerkung von mir: Moritz unterscheidet zwischen Colon-Hydro, Darmspülungen und Einläufe. Also Darmspülungen nicht mit Einläufen verwechseln!

Was Sie während des 6. Tages der Vorbereitung (letzter „Apfelsaft-Tag“) tun sollten:

Sollten Sie am Morgen Hunger haben, essen Sie ein leichtes Frühstück, zB warme Getreidebreie. Haferflocken bieten sich am meisten an. Vermeiden Sie Zucker und andere Süßstoffe, Gewürze, Milch, Butter, Öl, Joghurt, Käse, Schinken, Eier, Nüsse, Gebäck, kalte Cerealien etc. Früchte oder Fruchtsäfte sind ok. Zu Mittag essen Sie gekochtes oder gedünstetes Gemüse mit weißem Reis (Basmati ist zu bevorzugen). Würzen Sie mit etwas unraffiniertem Meer- oder Steinsalz. Um es zu wiederholen: essen Sie keinerlei eiweißhaltigen Nahrungsmittel, Butter oder Öl, oder sie werden sich während der Leberreinigung krank fühlen! Trinken und Essen Sie ab 14 h nichts mehr (außer Wasser), anderenfalls kann es sein, dass sie keine Steine ausscheiden. Folgen Sie exakt dem folgenden Zeitplan, um den größtmöglichen Nutzen aus der Leberreinigung zu erzielen.

Die aktuelle Leberreinigung

Am Abend

18 Uhr:

Lösen Sie 4 Esslöffel Bittersalz in einem ¾ Liter gefiltertem Wasser in einem Krug auf. Dies soll 4 Portionen ergeben, jeweils ein zu ¾ gefülltes Glas (Anmerkung von mir: ausgehend von Glas mit 200 ml Inhalt). Trinken Sie jetzt die erste Portion. Sie können ein paar wenige Schluck Wasser hinterher trinken, um den bitteren Geschmack loszuwerden. Alternativ können Sie auch ein paar Spritzer Zitronensaft zur Mischung hinzugeben. Manche Menschen trinken das Bittersalz mit einem Strohhalm, um dadurch die Geschmacksnerven auf der Zunge zu umgehen. Es ist auch hilfreich, wenn Sie sich hinterher die Zähne putzen oder ihren Mund mit baking Soda ausspülen. Eine der Hauptaufgaben des Bittersalzes ist es, die Gallengänge zu weiten, damit die Steine einfacher hindurch gleiten können. Darüber hinaus reinigt es von Abfallprodukten, die die Ausscheidung der Steine behindern können.

20 Uhr:

Trinken Sie die 2. Portion der Bittersalz-Mischung.

21.30 Uhr:

Sollten Sie bis jetzt noch keinen Stuhlgang gehabt haben, bzw. sollten Sie innerhalb der letzten 24 Stunden keine Darmreinigung durchgeführt haben, machen Sie einen Einlauf mit Wasser; dies wir den Stuhlgang fördern.

21.45 Uhr:

Jetzt waschen Sie die Grapefruits (oder Zitronen und Orangen). Pressen Sie sie von Hand aus und entfernen Sie das Fruchfleisch aus dem Saft. Sie benötigen ein ¾ Glas Saft. Geben Sie den Saft und 125 ml Olivenöl in ein verschließbares Gefäß und schütteln Sie dieses ca. 20mal bzw. so lange, bis die Lösung wässrig ist. Idealerweise trinken Sie dieses Gemisch um 22 Uhr. Sollten Sie jedoch das Bedürfnis haben, noch einmal das Badezimmer aufzusuchen, können Sie das Saft-Öl-Gemisch auch bis zu 10 Minuten nach 22 Uhr trinken.

22 Uhr:

Stehen Sie neben Ihr Bett (nicht hinsetzen!) und trinken Sie die Lösung, am Besten auf einmal. Manche Menschen trinken Sie mit Strohhalm. Falls nötig, nehmen Sie ein wenig Honig zwischen den Schlucken, um das Trinken angenehmer und schneller zu machen. Die meisten Menschen haben allerdings kein Problem, die Mischung zügig zu trinken. Trinken Sie die Lösung innerhalb von 5 Minuten (nur alte und kranke Menschen dürfen sich etwas mehr Zeit lassen).

LEGEN SIE SICH SOFORT HIN! Das ist für die Freisetzung der Steine sehr wichtig. Machen Sie das Licht aus und legen Sie sich flach auf den Rücken mit 1-2 Kopfkissen unter ihrem Kopf. Ihr Kopf sollte höher liegen als das Abdomen. Sollte dies für Sie unangenehm sein, so legen Sie sich auf die rechte Seite und ziehen Sie die Knie bis unter das Kinn an. Bleiben Sie für mindestens 20 Minuten absolut ruhig liegen und versuchen Sie, nicht zu sprechen! Lenken Sie die Aufmerksamkeit auf Ihre Leber. Sie können vielleicht sogar die Steine auf ihrem Weg entlang der Gallengänge wie Murmeln spüren. Sie werden keine Schmerzen haben, da das Magnesium im Bittersalz die Ausgänge der Gallengänge offen hält und entkrampft, und die Gallenflüssigkeit, die mit den Steinen ausgeschieden wird, die Gallengänge gut schmiert (das ist der entscheidende Unterschied zu einer Gallenkolik, da in diesem Fall Magnesium und Galleflüssigkeit fehlen). Falls möglich, schlafen Sie.

Sollten Sie in der Nacht das Bedürfnis haben, zur Toilette zu gehen, so tun Sie das! Schauen Sie nach, ob bereits kleine Gallensteine in der Toilette zu sehen sind (erbsengrün oder bräunlich). Es ist möglich, dass Ihnen in der Nacht und/oder am nächsten Morgen übel ist. Das kommt meist von einer starken und schnellen Ausscheidung von Gallensteinen und Toxinen aus der Leber und Gallenblase. Dieser Vorgang drückt die Öl-Saft-Mischung zurück in den Magen. Die Übelkeit wird im Verlauf des nächsten Morgens verschwinden.

Am nächsten Morgen

6 Uhr bis 6.30 Uhr:

Nach dem Aufwachen trinken Sie das 3. ¾ Glas Bittersalz-Lösung, jedoch nicht vor 6 Uhr (sollten Sie sehr durstig sein, dann trinken Sie vor der Bittersalz-Lösung ein Glas warmes Wasser). Ruhen Sie sich aus, lesen oder meditieren Sie. Wenn Sie müde sind, können Sie sich wieder ins Bett legen, obwohl es für den Körper besser ist, in aufrechter Position zu verweilen. Die meisten Menschen fühlen sich absolut gut und machen leichte Körperübungen, zB. Yoga.

8 Uhr bis 8.30 Uhr:

Trinken Sie die letzte Portion Bittersalz-Lösung.

10 Uhr bis 10.30 Uhr:

Jetzt dürfen Sie frisch gepressten Fruchtsaft trinken. Eine halbe Stunde später können Sie ein oder zwei Stücke frisches Obst essen. Eine Stunde später können sie normal (aber leicht) essen. Bis zum Abend oder nächsten Morgen sollten Sie sich wieder „normal“ fühlen und die ersten Anzeichen einer Verbesserung empfinden. Essen Sie die nächsten Tage leichte Mahlzeiten. Denken Sie daran, Ihre Leber und Gallenblase sind einer Operation entgangen, und das ohne schädlichen Nebenwirkungen!

Ergebnisse, die Sie erwarten können

Am Morgen und vielleicht noch bis Nachmittag nach der Leberreinigung werden Sie mehrfach wässrige Durchfälle haben. Diese bestehen aus Gallensteinen, gemischt mit Essensresten, später nur noch Steine mit Wasser gemischt. Die meisten Gallensteine sind erbsengrün und schwimmen in der Toilette, weil sie Gallenflüssigkeit enthalten. Die Steine kommen in verschiedenen Grünschattierungen und können hell sein und wie Edelsteine strahlen. Nur Gallenflüssigkeit aus der Leber hat diese grüne Farbe. Gallensteine können in allen Größen, Farben und Formen auftauchen. Die hellsten sind die Neuesten. Schwärzliche Steine sind die Ältesten. Einige sind erbsengroß oder kleiner, und andere sind 2-3 Zentimeter im Durchmesser. Es können Dutzende, manchmal sogar hunderte von Steinen sein (mit unterschiedlichen Farben und Formen). Achten Sie auch auf bräunliche und weißliche Steine. Einige der größeren bräunlichen oder weißlichen Steine können mit dem Stuhl in der Toilette absinken. Das sind kalzifizierte Gallensteine die aus der Gallenblase stammen und höhere Giftansammlungen enthalten mit nur wenig Mengen an Cholesterin. Alle grünen und gelblichen Steine sind dank der Wirkung des Apfelsaftes weich wie Kalk.

Sie werden außerdem eine Schicht aus weißem oder bräunlichem „Schaum“ in der Toilette schwimmen sehen. Der Schaum besteht aus Millionen von winzigsten weißen, scharfeckigen Cholesterinkristallen, die sehr leicht die schmalen Gallengänge verletzen können. Diese Steine auszuscheiden, ist ebenso sehr wichtig.

Versuchen Sie eine grobe Schätzung der Zahl an ausgeschiedenen Steinen. Um Beschwerden wie Bursitis (?), Rückenschmerzen, Allergien oder andere gesundheitliche Probleme dauerhaft zu kurieren, und um neuen Erkrankungen vorzubeugen ist es wichtig, alle Gallensteine zu entfernen. Dies bedarf mindestens 6 Leberreinigungen, die im Abstand von 2-3 Wochen oder in monatlichen Intervallen durchgeführt werden können (machen Sie die Leberreinigung nicht in kürzeren Abständen!). Wenn Sie die Reinigung nicht so oft durchführen können, können Sie sich zwischen den einzelnen Reinigungen auch mehr Zeit lassen. Das Wichtigste was Sie sich merken sollten: Haben Sie erst einmal mit der Leberreinigung begonnen, hören Sie nicht eher auf, bis alle Gallensteine entfernt sind. Lassen Sie die Leber für eine längere Zeit nur halbherzig gereinigt (3 Monate oder länger), können stärkere Beschwerden auftreten, als hätten Sie niemals mit der Leberreinigung begonnen.

Die Leber als Ganzes wird bald nach der ersten Reinigung damit beginnen, sehr viel effizienter zu arbeiten und Sie werden schnelle Verbesserung bemerken, manchmal innerhalb weniger Stunden. Schmerzen lassen nach, Energie nimmt zu und die Geistesfrische (Klarheit) wird sich bemerkenswert verbessern.

Allerdings werden innerhalb weniger Tage Steine aus dem Leberinneren in Richtung der zwei Hauptgallengänge am Leberausgang nachrutschen und ältere Beschwerden können wieder auftauchen. Dann werden Sie enttäuscht sein, weil die Verbesserung Ihres Befindens von so kurzer Dauer war. Doch dies zeigt lediglich, dass immer noch Steine vorhanden sind, die darauf warten, mit der nächsten Reinigung ausgeschieden zu werden. Trotzdem, die Selbstheilungkraft der Leber sowie die positiven Folgen der Reinigung werden signifikant ansteigen.

So lange noch ein paar wenige kleine Steine sich von den tausenden von kleinen Gallengängen zu den hunderten größerer Gallengänge bewegen, so lange können sich die Steine zu größeren Steinen verbinden und wieder Beschwerden machen, wie zB. Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Ohrenschmerzen, Verdauungsprobleme, Blähungen, Nervosität, Angst etc., obwohl diese Beschwerden weniger stark sein werden als vor der Reinigung. Sollte eine erneute Leberreinigung keine Steine mehr zutage fördern, was gewöhnlich nach 6-8 Reinigungen passiert (in schwereren Fällen können mehr als 10-12 Reinigungen notwendig sein), kann man davon ausgehen, dass Ihre Leber wieder in einem sehr guten Zustand ist. Doch trotzdem ist es anzuraten, die Leberreinigung alle 6 Monate durchzuführen. Jede Reinigung gibt ihrer Leber wieder einen Schub nach vorne und entfernt Toxine, die sich mittlerweile wieder angesammelt haben.

Anmerkung: Führen Sie die Reinigung nicht durch, wenn Sie akut erkrankt sind, selbst wenn es sich nur um eine einfache Erkältung handelt. Sollten Sie allerdings chronisch krank sein, dann ist die Leberreinigung eine der besten Maßnahmen, die Sie ergreifen können.

Wichtig! Bitte aufmerksam lesen:

Die Leberreinigung ist eine der billigsten und effektivsten Maßnahmen, um die Gesundheit wieder herzustellen. Es gibt keine Risiken, wenn man alle Anweisungen befolgt. Bitte nehmen Sie die folgenden Anweisungen sehr ernst. Es gibt viele Menschen, die ein Leberreinigungs-Rezept angewendet haben, das sie von Freunden oder durch das Internet erfahren haben, und dabei unnötige Komplikationen erlitten. Sie hatten kein vollständiges Wissen bzgl. der Prozedur und wie sie funktioniert, und meinten, das pure Ausscheiden der Steine aus Leber und Gallenblase würde genügen.

Es ist wahrscheinlich, dass sich manche Gallensteine auf ihrem Weg nach draußen im Darm festsetzen. Sie können durch Darmspülungen leicht entfernt werden. Dies sollte idealerweise am 2. oder 3. Tag nach der Leberreinigung gemacht werden. Wenn Gallensteine im Darm bleiben, können Sie Entzündungen, Infektionen, Kopfschmerzen und Abdominalschmerzen sowie Schilddrüsenprobleme hervorrufen. Diese Steine können unter Umständen zu einer Giftquelle im Körper werden. Wenn in Ihrer Umgebung keine Colon-Hydro-Therapie angeboten wird, dann können Sie einen Kaffee-Einlauf machen, gefolgt von einem Wasser-Einlauf. Dies garantiert jedoch nicht, dass dadurch alle Steine aus dem Darm abtransportiert werden. Für Colon-Hydrotherapie gibt es keinen echten Ersatz. Eine Darmspülung kommt einer professionellen Darmreinigung noch am nächsten. Sollten Sie sich für weniger als die Colon-Hydrotherapie entscheiden, trinken Sie am Tag ihrer Darmreinigung (Einlauf o.a.) einen Teelöffel Bittersalz in einem Glas warmen Wassers als erstes am Morgen.

Die Bedeutung von Darm- und Nierenreinigung: Obwohl die Leberreinigung alleine schon zu dramatischen Ergebnissen führen kann, sollte sie idealerweise nach einer Darm- und Nierenreinigung durchgeführt werden, in dieser Reihenfolge. Die Darmreinigung stellt sicher, dass die ausgeschiedenen Gallensteine leicht aus dem Dickdarm entfernt werden. Und die Nierenreinigung stellt sicher, dass diese lebenswichtigen Entgiftungsorgane nicht durch aus der Leber freigesetzte Toxine überlastet werden. Wenn Sie allerdings niemals vorher Nierenprobleme hatten (Nierensteine, Entzündungen etc.) können Sie in der Reihenfolge Darmreinigung – Leberreinigung – Darmreinigungssequenz vorgehen. Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie die Nierenreinigung in einem späteren Stadium durchführen (Lesen Sie hierzu das Kapitel 5 „Die Nierenreinigung“). Anderenfalls können Sie für 2-3 Tage nach der Leberreinigung eine Tasse Nierentee trinken (Siehe Rezept für Nierenreinigung). Folgen Sie denselben Anweisungen wie bei der Hauptnierenreinigung.

Menschen, deren Darm sehr verstopft ist bzw. die in der Vergangenheit oft an Verstopfung litten, sollten vor der ersten Leberreinigung mindestens 2-3 Darmreinigungen machen. Und um noch einmal daran zu erinnern: es ist sehr wichtig, innerhalb 3 Tagen nach der Leberreinigung die Darmreinigung durchzuführen. Das Ausspülen von Gallensteinen aus Leber und Galle kann einige Steine und andere toxische Abfallprodukte im Darm zurücklassen. Es ist grundlegend wichtig für Ihre Gesundheit, auch diese Steine endgültig zu entfernen!

Probleme mit der Leberreinigung?

Unverträglichkeit von Apfelsaft

Wenn Sie aus irgendwelchen Gründen Apfelsaft (oder Äpfel) nicht vertragen, können Sie diesen durch folgende Kräuter ersetzen: Gold Coin Grass und Bupleurum (Anmerkung von mir: kann hier jemand helfen? Keine Ahnung, was das ist…..). Die Kräuter sind in einer Tinktur gemischt und werden als Gold Coin Grass (GCG), 250 ml bzw. 8,5 oz für 16 US-Dollar verkauft. Man kann die Tinktur erwerben bei Prime Health Products.

Apfelsäure in Apfelsaft löst ausserordentlich gut stagnierende Gallenflüssigkeit macht die Gallensteine weicher. Die zuvor genannten Kräuter können ebenfalls sehr gut Gallensteine anweichen und können deshalb auch sehr gut zur Vorbereitung verwendet werden. Allerdings dauert dies dann länger als die Anwendung von Apfelsaft. Die empfohlene Dosis für die Tinktur ist 1 Esslöffel (ca. 15 ml) einmal am Tag auf leeren Magen, ca. 30 Minuten vor dem Frühstück. Dies sollte 8-9 Tage vor der Leberreinigung gemacht werden.

Sie haben eine Erkrankung der Gallenblase oder die Gallenblase wurde entfernt?

Wenn Sie eine Erkrankung der Gallenblase haben, oder Ihre Gallenblase wurde entfernt, sollten sie für 2-3 Wochen vor der Leberreinigung Gold Coin Grass nehmen (ungefähr eine Flasche Vorrat). Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem vorigen Abschnitt.

Wann Sie auf Apfelsaft verzichten sollen

Es gibt Menschen, die mit der empfohlenen Tagesmenge an Apfelsaft zur Vorbereitung der Leberreinigung Probleme haben, es aber gar nicht wissen. Dies sind Menschen mit Diabetes, Unterzucker, Hefepilz-Infektionen (Candida), Krebs und Magengeschwüre.

In diesen Fallen kann Apfelsaft durch Apfelsäure in Kapselform ersetzt werden. Die Vorbereitungszeit ist genauso lange, wie wenn Apfelsaft getrunken wird. 1 Liter Apfelsaft wird hierbei durch 1500-2000 mg Apfelsäure ersetzt. Dies wird in 2 Gläsern warmes Wasser in kleinen Mengen über den Tag getrunken. Eine andere Alternative ist, denselben Anweisungen zu folgen wie bei Intoleranz von Apfelsaft. Sie können einmal die Apfelsäure verwenden, vor der nächsten Leberreinigung das Gold Coin Crass und selbst bewerten, welche Vorbereitung für Sie besser funktioniert. Apfelsäure-Pulver (rein, nicht mit Magnesium oder anderen Inhaltsstoffen vermischt) ist sehr billig und kann über das Internet oder von einigen Bioläden bezogen werden.

Die Leberreinigung brachte nicht den gewünschten Erfolg

In einigen Fällen, wenn auch nur selten, bringt die Leberreinigung nicht den gewünschten Erfolg. Im folgenden erfahren Sie die Gründe hierfür sowie Maßnahmen dagegen:

1. Es ist wahrscheinlich, dass eine schwerwiegende Verstopfung in den Gallengängen der Leber (durch Gallensteine) verhindert hat, dass der Apfelsaft richtig wirkt. Die Kräuter „Chinese Gentian“ und „Bupleurum“ halfen, diese Verstopfung aufzubrechen und können dadurch Ihre Leber auf die Reinigung besser vorbereiten. Diese Kräuter sind als Tinktur erhältlich bei Prime Health Products. Der Name: „Chinese Bitters“. Eine wirkungsvolle Dosis für diese Tinktur ist ½ bis 1 Teelöffel (ca. 5 ml) einmal täglich auf leeren Magen, ca. 30 Minuten vor dem Frühstück. Die Kräuter sollten 3 Wochen vor der Apfelsaft-Phase genommen werden (wenn Golden Coin Grass verwendet wird, lesen Sie bitte die Anweisung im vorstehenden Abschnitt). Alle unangenehmen Reinigungs-Reaktionen verschwinden gewöhnlich nach 3-6 Tagen. Sie können durch die Gewebereinigungsmethode minimiert werden (hierzu verwenden Sie heisses ionisiertes Wasser (siehe „Einfache Anleitungen zur Verhinderung von Gallensteinen)), wie auch durch Darmreinigungen.

2. Sie haben die Anweisungen zur Leberreinigung nicht vollständig befolgt. Das Auslassen von auch nur einem Punkt oder das Verändern der Dosierungen oder des zeitlichen Ablaufes, kann zu einem Misserfolg der Leberreinigung führen. Bei einigen Menschen funktioniert die Leberreinigung zB. erst dann, wenn zunächst der Dickdarm gereinigt ist. Schlacken und Gase im Darm hindern die Öl-Saft-Mischung, den Intestinaltrakt leicht zu passieren. Die beste Zeit für eine Darmreinigung, oder eine alternative Methode, ist am Tag der Leberreinigung selbst.

Kopfschmerzen oder Übelkeit nach der Leberreinigung

Das passiert in den meisten Fällen dann, wenn die Anweisungen nicht sorgfältig beachtet wurden (siehe vorigen Abschnitt). In einigen seltenen Fällen jedoch werden Gallensteine auch noch nach absolvierter Leberreinigung ausgeschieden. Die dadurch freigesetzten Toxine können den Blutkreislauf erreichen und somit Beschwerden verursachen. In solchen Fällen kann es notwendig sein, im Anschluss an die Leberreinigung für mehrere Tage (oder solange wie die Beschwerden anhalten) je 1/8 L Apfelsaft zu trinken. Trinken Sie den Saft mindestens ½ Stunde vor dem Frühstück. Zusätzlich kann zur Ausscheidung von später erscheinenden Steinen eine wiederholte Darmreinigung notwendig sein. Ausserdem hilft die Gewebereinigungsmethode (ionisiertes Wasser), wie oben erwähnt, die zirkulierenden Toxine zu eliminieren. Um die Übelkeit schnell zu stoppen, können Sie ein kleines Stück frischen Ingwer zum ionisierten Wasser hinzugeben.

Krankheitsgefühl während der Leberreinigung

Wenn Sie alle Anweisungen korrekt befolgt haben und sich trotzdem während der Leberreinigung krank fühlen, so ist das kein Grund zur Sorge. Es kommt, obwohl selten, vor, dass manchen Menschen in der Nacht sehr übel ist oder sie sich sogar übergeben müssen. Dies wird durch die Kontraktionen der Gallenblase verursacht, wobei Gallenflüssigkeit und Gallensteine mit einer solchen Kraft ausgeschieden werden, dass die Öl-Saft-Mischung in den Magen zurückgepresst wird. Während meiner 12 Leberreinigungen hatte ich nur eine solche Nacht. Trotzdem ich den Großteil der Öl-Saft-Mischung erbrochen habe, war diese Leberreinigung so erfolgreich wie alle anderen (das Öl hatte seine Aufgabe bereits getan: den Anstoss geben für das schnelle Ausscheiden von Gallensteinen). Falls Ihnen so etwaspassiert, denken Sie bitte daran, dass dies nur eine Nacht mit Beschwerden verursacht. Die Erholungsphase nach einer konventionellen Gallenblasen-OP dauert viele Monate länger mit Schmerzen und Beschwerden verursacht durch verletztes und vernarbtes Gewebe.

.

gefunden bei: http://www.renate-gruen.de/Leberreinigung.pdf

…danke an TA KI und Kokolores

Gruß an die „Gereinigten“

Der Honigmann

Read Full Post »


Kurzfassung: Präs. Obama ist in grossen Schwierigkeiten, nachdem er erklärt hatte, Syrien und den Iran angreifen zu wollen –  und dann in beiden Fällen am Ende nichts tat. Deswegen hat er weltweit das Vertrauen verloren, und deswegen hat er nun die jüdische Lobby, die die Medien besitzt und die USA durch die FED und Wall Street in tiefste Verschuldung und Abhängigkeit gezwungen hat, gegen sich. Deshalb schwärzen ihn die Medien nun echt schlimm, und aus dem Grund sowie wegen zunehmender Arbeitslosigkeit, Armut und Hoffnungslosigkeit sowie wegen seiner unbeliebten Obamacare hat er nun 54% der Amerikaner gegen sich und nur 41% für sich.
Obama will Kommunismus für das Volk und faschistische Diktatur für sich selbst.
Daher regiert er am liebsten durch Präsidial-Verfügungen wie die NDAA und seine Notstands-Verordnung, ohne den Kongress zu befragen, ausser wenn unbedingt nötig. Er hat eine Menge Massnahmen ergriffen, um seine Macht vor einer erwarteten Volkserhebung zu schützen: Wie vor Jahren erklärt, baut er nun ein privates Korps auf, das er ebenso stark wie das Militär machen will.

Des Weiteren hat er mit Kampftruppen aus dem Irak The Northern Command in der USA verstärkt, was gegen das Posse Comitatus-Gesetz verstösst.
Er versucht unermüdlich Gründe zu finden, sogar mittels Operationen unter falscher Flagge (Boston und Sandy Hook), den Amerikanern ihre Handwaffen zu nehmen, was gegen die Verfassung verstösst – und die Amerikaner wirklich böse macht.

In Veterans Today 12 Dec. 2013 schreibt der Psychologe, James Preston: “So-genannte” Anti-Terror”-Training wird von denen, die tatsächlich die Spitze der weltweiten Terroristen und Urheber des Welt-Terrors sind, geliefert. Die US-Regierung und ihre Spitzen-Entscheidungsträger verwandeln nun  Amerika (zumindest in ihren eigenen Köpfen) in eine bundesweite aktive Kriegszone, und zwar durch die Kennzeichnung jedes amerikanischen Dissidenten als einen inländischen Terroristen sowie durch die Klassifizierung von über 50 % aller Amerikaner entweder als Terroristen, inländische Terroristen oder potentielle inländische Terroristen.
“Aber eure Heimatschutz-Ministerium (DHS) Schläger und das US-Militär werden sich von euch lossagen und sich gegen euch wenden, wenn das  SHTF (Überleben in feindlichem Gelände nach katastrophalen Ereignissen) vorliegt. 80-90 Millionen bewaffnete und sehr, sehr böse Amerikaner mit Blutdurst nach Rache gefüllt  werden bald nach der SHTF eure momentanen Feinde werden. Sobald Ihr einen Bürgerkrieg in Amerika auslöst, liegt es weit über eure Vorstellungskraft hinaus zu ahnen,  was euch letztendlich blühen wird.

 

Michael Cannon, der Direktor der Gesundheitspolitik- Studien für das Cato-Institut, sagte im Kongress, dass Obamas völlige Missachtung der Verfassung zur Revolte führen könne, wie es die Verfassung zusagt.

Die US-Regierung weiss das – und fürchtet sich: Die DHS hat Munition in Milliardenhöhe gekauft und erwarb schwer gepanzerte Mannschaftswagen, die von den irakischen und afghanischen Operationsgebieten zurückgeführt wurden.
Die FEMA Camps sind Konzentrationslager, in die Menschen, die Obama nicht mag, potentiell alle Amerikaner, als Zwangsarbeiter gesteckt werden können. Er kann das machen, indem er das  Kriegsrecht sogar in Friedenszeit verhängen  und Amerika zum Schlachtfeld erklären kann.

Dennoch fühlt sich Obama nicht sicher: Er lädt nun  russische Truppen ein, um gemeinsam mit den Amerikanern (einheimische) Terroristen zu bekämpfen. Er fürchtet sich klar davor, dass amerikanische Soldaten den Gehorsam verweigern, wenn sie den Befehl bekommen, auf Amerikaner zu schiessen.

 

 

 

Jedoch, das Allerschlimmste für Obama ist, dass das Militär schon einen Staatsstreich gegen ihn versucht hat – und es gibt starke Kräfte unter mehr als 100 entlassenen Generälen, den Obama abzusetzen.
Dave Hodges: Besonders wurden Generäle entlassen, die versuchten, den US Botschafter in Benghazi, Libyen, in seinem mehrstündigem Gefecht gegen Al-Qaida-Eindringlinge zu entsetzen, nachdem Obama abgelehnt hatte, die CIA-Streitkräfte gerade um die Ecke einzusetzen. Obama rief die Generäle zurück, weil Journalisten herausfanden, dass der Botschafter Obamas Vermittler für Obama´s Waffenlieferungen an Al-Qaida in Syrien und Libyen war. Daher musste dieser Zeuge sterben – oder Obama wäre nicht wieder-gewählt worden. Die vielen erzürnten Generäle wurden entlassen.
Obama hat nun angeblich hochrangige CIA-Offiziere in allen US-Militär-Stützpunkten weltweit.

*

Obama-freemason

Prison Planet 17 Dec. 2013: ” Was den Amerikanern im 21. Jahrhundert bevorsteht, ist eine Form des Totalitarismus so bösartig, dass sie in der Lage ist, ihre einheitliche Agenda hinter einem Schleier der gekünstelten Parteipolitik zu tarnen, die die Menschen dazu trickst, zu glauben, sie haben die Wahl und die Freiheit , wenn in Wirklichkeit das ganze Land und das Amt des Präsidenten durch eine Clique von korporativen Räubern ergriffen worden ist.
Es ist eine neue Form der Tyrannei, die Großunternehmen und  die Titanen des militärisch-industriellen Komplexes  mit diplomatischer Immunität über das Gesetz stellt, während sie des Amt des Präsidenten dafür ausnutzt, eine Verschmelzung von Unternehmens- und Staatsdiktatur über Verfügungen zu erlangen. Das Präsidial-Amt ist jetzt nur noch ein Stempel für die Machenschaften der globalen Elite, die die Welt durch geheime Gesellschaften, private Organisationen, Denkfabriken und große transnationale Konzerne regiert.

Russia Today 18 Dec. 2013: Das ultimative Ziel der NSA zusammen mit ihrem britischen Partner, dem GCHQ, ist es, die Privatsphäre weltweit zu beseitigen.
“Die NSA- und GCHQ-Aktivitäten  zielen auf diplomatische Manipulation und Macht-Anhäufung”.  (Glenn Greenwald Journalist, Edward Snowden-Partner in einer EU-Hearing).

*

Obamas Regierung ist verzweifelt. Sie fühlt sich von den Menschen, die sie zu regieren hat, verhasst. Der Ton ist sehr hart: “Wir werden von jemandem, der in der Tat der Pharao und zumindest ein Muslim im Herzen ist, regiert, und der das jüdisch-christliche Erbe und die Grundlagen, auf denen unsere Nation geschmiedet wurden, verschmäht. “Die Pharisäer/zionistischen (die AIPAC und ADL, Wall Street, die FED usw.)  besitzen die Medien und machen ihr Schlimmstes, um Obama dafür kleinzureden, dass er nicht in den Krieg gegen Syrien/Iran ziehen wollte. Dies kann sich als gefährlich für ihn ( Lincoln, Kennedy) erweisen. Das Obamacare -Projekt ist an sich unbeliebt. Abgesehen von Richard Nixon, ist Obamas Zustimmungsrate (41%) die niedrigste in den Akten.

Selbst die zionistische  Washington Post 12 Dec. 2013 stellt sich gegen Obama:
In einem aktuellen MSNBC-Interview sagte Präs. Obama, wir haben 16 verschiedene große Agenturen, von denen einige veraltet sind und einige nicht richtig konzipiert seien” “Sie haben eine gewisse Verantwortung, um dem Geschäft zu helfen. Also, wollen wir eine Reihe von dem Zeug festigen.” Aber der Kongress ist nicht bereit.

Obama denkt, dies diene der Gleichheit. Eigentlich treibt große Regierung unweigerlich eine Verteilung des Reichtums nach oben zu denen, deren Reichtum, Vertrauen und Raffinesse es ihnen ermöglichen, die Regierung zu manipulieren.
Obama sagt richtig, dass wir nicht nur “dazu neigen, unseren Institutionen weniger zu vertrauen,  wir vertrauen eher einander weniger.” Seine Geldpolitik – sehr niedrige Zinssätze – treibt Geld in Aktien auf der Suche nach höheren Renditen. Sie ist ein starker Motor der Ungleichheit zugunsten der 10 Prozent, die Aktien halten.
Kommentar:
Diese 16 Agenturen sind Obamas Meister von der Wall Street und der London City (Goldman Sachs und hier, die die Weltwirtschaftsführung übernommen hat, ebenso wie JP Morgan und hier u.a. und die FED.

Obama_hand

The Washington Post 13 Dec. 2013 spricht von Mattigkeit seiner Regierungsführung, einer Passivität, die an Abwesenheit grenze. Er sei enorm blind. Die Inkompetenz seiner bürokratischen Regierung sei schwerfällig. Er entdecke spät die elementarste Funktionsweise einer Regierung und sei blind gegenüber der Arbeit seiner Regierung.
Obama habe wenig Geschick und noch weniger Interesse an der Verwaltung, Regierungsführung, am Verhandeln und gutem Zureden sowie am Handwerk der Gesetzgebung und dem Kompromiss-Schmieden gezeigt. Jedoch, er ist ein rhetorisches Talent, das sei seine Stärke.

The Truthseeker, John Kaminsky 4 Dec. 2013: Das CNN-Video zeigt, wie die  jüdisch-kontrollierten News-Medien ihre Kampagne hochgefahren haben, um 11.09. 2001-Skeptiker, Friedens-Befürworter, Occupy-Bewegungs-Teilnehmer sowie diejenigen, die erkennen, dass Israel und die jüdischen Bankiers die US-Politik und Finanzen völlig rücksichtslos steuern, zu kriminalisieren. Die jüdisch kontrollierte amerikanische Regierung, die durch ihre Frankenstein-Kreationen: das Heimatschutz-Ministerium- (DHS – 97 Prozent deren Zuschüsse gehen an jüdische Interessengruppen, die “Antisemitismus” bekämpfen) und die Transport-Sicherheitsverwaltung (die unschuldige Menschen an Flughäfen und auf Autobahnen mit Worten belästigen) steuert, hat schon Dissidenten für eine besondere Behandlung ausersehen.

Die Wut der Menschen gegen Obama nimmt schnell und gefährlich zu.
Veterans Today 12 Dec. 2013, Psychologe im Ruhestand, James Preston: “So-genannte” Anti -Terror”-Ausbildung wird von denen, die tatsächlich die weltweiten Spitzenterroristen  und Urheber des Welt-Terrors sind, geliefert. Die US-Regierung und ihre Spitzen-Entscheidungsträger verwandeln nun Amerika (zumindest in ihrer eigenen. Köpfen) in eine bundesweite aktive Kriegszone durch die Kennzeichnung jedes amerikanischen Dissidenten als inländischen Terroristen und die Klassifizierung von über 50 % aller Amerikaner entweder als Terroristen, inländische Terroristen oder potentielle inländische Terroristen.
Es gibt immer mehr Furcht in der US-Regierung, dass die sozialen und wirtschaftlichen Strukturen auseinanderbrechen, und dass dies zu völkischer Unruhe führen könne.
Die Leute, die in diesem CNN-Video diffamiert und verrissen werden, sind genau die Leute, die versuchen, Amerika den jüdischen Monstern (der FED, der AIPAC und hier sowie der ADL , Wall Street usw.) wegzureissen.

Infowars 5 Nov.2013: Das Heimat-Schutz-Ministerium wird 19 Millionen Dollar für eine private Sicherheitstruppe in Wisconsin und Minnesota spenden, eine bewaffnete Einheit, die eine “Top Secret” Sicherheitsüberprüfung nach einer offiziellen Aufforderung haben muss.

Solch ein ziviles Korps ist genau das, was Obama vor Jahren forderte.

Michael Cannon, der Direktor der Gesundheitspolitik- Studien für das Cato-Institut, sagte im Kongress, dass Obamas völlige Missachtung der Verfassung Revolte herbeiführen könne, wie es die Verfassung erlaubt. Obama scheint ohne Zustimmung des Kongresses Gesetze zu ändern – durch Verfügungen.

M113_Iraq_1st_Armored_Division1

Obamas USA haben Angst vor ihren Bürgern und bilden eine starke Inlands-Armee, um Amerikaner zu bekämpfen. Das Heimatschutz-Ministerium (DHS)  kaufte zuerst 3,5 mio. Schuss Munition für den Hausgebrauch – sowie 600.000 russische Kalaschnikow- Magazine – auch wenn diese Waffen nicht von den Amerikanern eingesetzt werden. Später folgte der Kauf von weiteren 200 Millionen Schuss Ammunition für die DHS. Im Jahr 2013 (The Denver Post 25 Febr.), plante die  DHS, weitere 1,6 Mrd. Schuss Munition zu kaufen und hat stark gepanzerte Mannschaftswagen erworben, die von den irakischen und afghanischen Operationsgebieten zurückgeführt worden waren (Forbes 11 March 2013). Das Northern Command wurde mit der Kampfgruppe der 1. Brigade der 3. Infanterie, die erstmals im Jahr 2003 in Bagdad eingesetzt wurde, verstärkt. Sie ist in der ganzen USA einsatzfähig. Dies ist in Verletzung des Posse-Comitatus-Gesetzes.

Die FEMA Camps sind Konzentrationslager, in die man Menschen stecken kann, die Obama nicht mag, potentiell alle Amerikaner. Er kann es tun, wie er die Autorität hat, das Kriegsrecht, das bereits klar ist, auch in Friedenszeiten zu verhängen und die USA zum Schlachtfeld zu erklären. Obama  läuft mit voller Geschwindigkeit und hier in Richtung der Eine-Weltregierung und hier – und wird jeden Widerstand brechen.

*
Warum gibt es alle diese Särge in den FEMA-Camps ?

Fema-coffins

Russia Today 28 Apr. 2012: “Die USA haben bestätigt, dass russische Truppen  gemeinsame Anti-Terror-Übungen auf amerikanischem Boden im Mai durchführen werden. Von der US- Regierung eingeladen, werden rund zwanzig russische Luftlande-Truppen in Fort Carson, Colorado, ankommen und sich am Trainingsprogramm beteiligen, das auf  “Terroristen” abzielt.

Russian-soldiers

“Setzen auf ausländische Söldner, um die Ordnung wiederherzustellen, um Waffen zu beschlagnahmen oder sogar Bürger einzusperren. Übungen mit ausländischen Truppen  machen Sorgen, dass die USA sich während eines nationalen Notstandes auf ausländische Truppen verlassen müssen, weil die Wahrscheinlichkeit, dass amerikanische Soldaten sich weigern würden, solche Aufträge gegen andere Amerikaner durchzuführen, in Erwägung gezogen wird”, schreibt Paul Watson.”

Die Ausbildung dieser inländischen Zivil-Streitkräfte ist in vollem Gange: Glenn Beck 19 Oct. 2012.

Die größte Bedrohung gegen Obama ist das Militär – aufgrund des Benghazi “Urias”-Skandals
Dave Hodges´Common Sense Show Aug. 2013:  Im Herbst 2012 kamen Botschafter Stevens und ein anderer nach stundenlangem Kampf gegen “Al_Qaida”-Eindringlinge in der US-Botschaft in Flammen ums Leben. Stevens bat Obama um Hilfe – sie wurde abgelehnt, obwohl CIA-Kräfte gerade um die Ecke waren. Ganz absurd rief der CIA-Chef  die Agenten, die schon unterwegs waren, um die Botschaft zu entsetzen, zurück. Zwei Generäle handelten auf eigene Faust und schickten Landstreitkräfte und Air Force aus Sizilien zur Hilfe. Allerdings wurden sie von Obama zurückbeordert – und entlassen, wie unter anderem auch CIA -Chef Petraeus unter einem irrelevanten Vorwurf der Untreue gegenüber seiner Frau (Obamas homosexuellen Eskapaden?). Seitdem sind viele hochrangige Generäle und Offiziere entlassen worden, nachdem ein Versuch eines Putsches gemacht wurde. Stevens war der Vermittler für  die Lieferung von Waffen aus den USA zur “Al-Kaida” in Syrien und Libyen. Journalisten waren dabei, das herauszufinden, was Obama seine Wiederwahl gekostet hätte. Daher musste der Hauptzeuge, Stevens, sterben. Schlüsselpersonal in Benghazi wurde gezwungen, Vertraulichkeits-Vereinbarungen über das, was sie wissen, zu unterzeichnen. Danach hat Obama CIA-Leute in allen US-Militärlagern – auch im Ausland, und oft als Vize-Kommandanten.

WND 24 Nov. 2013Ein pensionierter Armeegeneral, Paul Vallely, fordert die “erzwungenen Rücktritte” von Präsident Obama, anderen Regierungsbeamten und der Führung des Kongresses wegen der Richtung, in  die sie die Nation führen. Seine Beschwerden-Liste schließt die systematische politische Säuberung von Hunderten leitender Offiziere im US-Militär ein.

Vallely

Pensionierter Generalmajor Paul E. Vallely (rechts), der ehemalige stellvertretende kommandierende General des Pacific Commands und jetzt Vorsitzender der Organisation “Stand Up America”, sagte der WND, er rufe zu bundesweiten Kundgebungen und Protesten für den Rücktritt auf und fügte hinzu, dass ein friedlicher “ziviler Aufstand  immer noch auf dem Tisch ist.”

Vallely brachte das, was er als einen “nationalen Aufruf zur Aktion” benannte, heraus, um die Rücktritte von u.a.  Obama und Vizepräsident Joe Biden zu erzwingen.
“Der Kampf geht los”, fügte er hinzu, ” und wir werden uns nicht zurückziehen.”

DHS

Vallely , der auch als Fox News Militäranalytiker gedient hat, behauptete, die Obama-Regierung und die Führung des Kongresses haben die Nation auf den Weg zum “fortschrittlichen Sozialismus hinunter gaführt.”
Er fordert die Abschaffung des Heimat-Sicherheits-Ministeriums (links), der Federal Reserve und des Internal Revenue Service -Systems (Steuerbehörde). Das erwünschte Ergebnis davon wäre, dass “alle politische Ausplünderung des Wohlstandes des Volkes  über die Besteuerung aufhören wird.” Er will Amerika und US-Arbeitsplätze für die Amerikaner.

Kommentar
Als ob dies noch nicht genug wäre, verklagt jetzt die ägyptische Militärdiktatur Obama vor dem Internationalen Tribunal in Den Haag wegen der Unterstützung der Muslimbruderschaft an ihren Verbrechen gegen die Kopten. Ferner beschuldigt sie seinen Bruder, Malik Obama, des Entsendens von Terroristen nach Ägypten.
Das ist ein Theater, natürlich, aber es zeigt, dass Obama die stärkste Militärmacht in der arabischen Welt als Verbündete nicht hat behalten können.
Zum Glück verzichtete er auf einen Angriff auf Syrien, weil es gem. Seymour Hersh im  Prison Planet 12 Dec. 2013, unglaublichen Betrieb [sic] von einigen sehr, sehr willensstarken Verfassungs-Gesonnenen im Pentagon gäbe. Nicht einmal das

AIPAC  konnte den Kongress zum Angriff überzeugen.

Obama ist wirklich ein “Selfie” – geht offenbar allein mit seinen präsidial-Verfügungen – wie dem NDAA-Polizeistaat  und dem Ausnahmezustand. Er erklärte Libyen ohne Rücksprache mit dem Kongress den Krieg. Allerdings bot ihm der Kongress danach freie Hände, um jedem, den Obama nicht mag, auf eigene Faust den Krieg zu erklären.  Der Grund dafür ist der Dritte Weltkrieg, geführt gegen Al- Kaida, eine imaginäre US- Partnerin, die von der CIA und US- Regierung erfunden wurde und als Vorwand dient (z.B. 11.  Sept. 2001) – mit Hilfe von Terror unter falscher Flagge –um weltweit in einem so-genannten Krieg gegen den Terror anzugreifen zu können.
Des Weiteren wird Al Qaida als Vorwand für schwere Sicherheitsmaßnahmen gegen die Völker des Westens  verwendet, die als die wirklichen Terroristen gelten, weil sie Hindernisse für  die NWO-Diktatur der Illuminaten sind. Deshalb müssen die Menschen  im Geheimen mit Gewalt neutralisiert werden. Die NSA und unsere Sicherheitsdienste werden alles tun, um uns auszuspionieren und in Passivität einzuschüchtern.

http://euro-med.dk/?p=31646

.

Gruß an die Putschisten

Der Honigmann

.

Read Full Post »


blauDas Blau der Seen und Meere ist eine Farbe der Tiefe. Dieses Blau wird dem lebensspendenden Prinzip, dem Weiblichen zugeordnet. Das Leben begann ursprünglich im Wasser, alles Lebendige ist auf das Wasser angewiesen. Das Blau des Himmels symbolisiert dagegen das Ferne, das Göttliche, das Geistige. Das Himmelsblau ist die Farbe der Himmelsgötter, es war schon in alten Vorstellungen mit dem Männlichen verknüpft.

Verschenkt man Blumen wie Vergissmeinnicht und Veilchen oder versieht man einen Brautstrauß mit winzigen Blüten von blauem Ehrenpreis, weist man auf die Treue hin. In der Romantik war die blaue Blume ein Symbol für Sehnsüchte und für die Suche nach dem eigenen persönlichen Glück.

Symbolik

In dem mit Temperafarben gemalten Bild eines unbekannten Meisters „Verkündigung an Maria“ stellt das Blau im Mantel der Maria eine Verbindung zwischen dem Göttlichen im Himmel und dem Irdischen auf der Erde her. [Lit Gercke, S. 18]  Der Erzengel Gabriel verkündet die Botschaft der Empfängnis, das Blau des Mantels kann in diesem Zusammenhang auch als Symbol der Reinheit verstanden werden.

Unbekannter Meister: Verkündigung an Maria

Maria1bEntstehung um 1490, Eitempera

Im alten Ägypten wurden dem blauen Lapislazuli lebensspendende Eigenschaften nachgesagt. Die Mythologie berichtet im altägyptischen Totenbuch von Horus, dem falkenähnlichen Sohn des Gottes Osiris, der das Böse bekämpft. Er erscheint danach in Falkengestalt am Himmel und „sein Oberteil ist aus blauem Stein“. Die Ägypter erfanden das Pigment Ägyptischblau und auch das blaue Glas Smalte, das zusammen mit dem Lapislazuli bei Statuen und Särgen der Pharaonen zur Darstellung der Augen, Haaren und Kronen diente. Der wichtigste Fluss Ägyptens, der Nil, wird auf altägyptischen Grabbildern ebenfalls immer in blauer Farbe dargestellt. Blaue Nilpferde als Kunsthandwerk waren als Symbol für den lebensspendenden Fluss sehr begehrt. In Gräbern fanden sich unbekleidete, mit blauer Lasur überzogene Frauenfiguren, die als Symbol der Schöpfung und als Erneuerung des Lebens verstanden werden können. [Lit Wildung in Gercke]

In ägyptischen Tempelräumen leuchten die Himmelsdarstellungen an den Decken intensiv blau und tragen gelbe Sterne. Das Blau ist die Farbe des Kosmos, des Laufs der Sonne und der Sterne am Firmament, welches am Rand mit dem Blau der Ozeane verschmilzt. Sie ist die Farbe der Bildhintergründe in den Darstellungen der Königsgräber im Tal der Könige. Das Kopftuch der Könige und die Königsinsignien Krummstab und Wedel sind blau-gold gestreift. Der Schmuck des Tutanchamun besteht aus Gold und Lapislazuli. In Ägypten galten die Pharaonen als Söhne des Sonnengottes Rê, der die höchste Gottheit verkörperte und mit der Farbe Gold in Verbindung gebracht wurde. Gold galt wie Blau als Farbe des Göttlichen, die Goldmaske Tutanchamuns ist aus 22karätigem Gold.

Die Ägypter sahen im tiefen Blau des Wassers das Leben und im unermesslichen Blau des Himmels das Göttliche, somit findet sich der Ursprung für die Symbolik der Farbe Blau bereits im alten Ägypten. Die Farbe Blau ist jedoch älter als alle Weltreiche. Von jeher erschienen der Himmel und damit die Ozeane blau. Die blaue Färbung des Himmels kann durch eine Lichtstreuung des Sonnenlichts an den Luftmolekülen und den Staubteilchen erklärt werden. Die erste Farbe, die der Mensch in der Steinzeit bewusst wahrnahm und mit Symbolwirkungen belegte, war die Farbe Rot. Es ist auch möglich, dass die Farben Blau und Grün erst im Laufe der jüngeren Menschheitsentwicklung von anderen Farben unterschieden werden konnten.

  Mayablau im Schauglas

mayablauMayablau ist neben dem Ägyptischblau ein sehr altes Blau-Pigment.

Die Maya färbten mit dem Pigment Mayablau Keramiken und sie bemalten damit Menschen, die geopfert wurden. Mayablau galt als Symbol für die heilende Kraft des Regens. Die Landwirtschaft der Maya war in besonderem Maße davon abhängig. In der Tempelstadt Chichén Itzá auf der mexikanischen Halbinsel Yucatan findet man heute noch Wandgemälde mit Mayablau. Zur Herstellung verwendeten die Maya ein Gemisch aus dem Mineral Palygorskit mit Blättern der Indigopflanze und Kopalharz. Palygorskit ist ein weißes oder hellgraues Mineral aus der Klasse der Schichtsilicate, das dünne Platten oder faserige Aggregate bildet. Beim Erhitzen mit Indigoblättern bildet sich ein helles, leuchtendes Blau. Kopalharz diente als Bindemittel. Mayablau ist hitze-, säure- und laugenbeständig, sowie gegen Wettereinflüsse relativ unempfindlich. [Lit. Arnold]

Von Blaufärbern, vom Blaumachen und von Teufelsfarben

Bis zum Aufkommen der synthetischen Farbstoffe war die Farbe der Kleidung keine Frage des Geschmacks, sondern eine Frage des Geldes. Im Gegensatz zu den anderen Farben wie Purpur war Blau jedoch einfach zu färben. Der wichtigste Farbstoff zum Färben war der aus Indien stammende Indigo oder der etwas weniger intensiv färbende einheimische Färberwaid. Zur Herstellung des Farbstoffes wurden die Blätter des Färberwaids in Kübeln mit menschlichem Urin vergärt. Durch die Zugabe von Alkohol wurde der Gärungsprozess verstärkt. Da Alkohol aber teuer war, tranken die Färber viel Alkohol, der dann im Urin angereichert war. Zum Färben der Stoffe wurden diese meist sonntags für mindestens 12 Stunden in das Färbebad eingetaucht. Die blaue Farbe auf den Textilstücken ergab sich jedoch erst, wenn diese längere Zeit an die Luft gehängt wurden. Die in bestimmten Literaturstellen vertretene Aussage, dass die Färbergesellen jeden Montag betrunken auf das Ergebnis der Färbung warteten und deshalb der Begriff „Blauer Montag“ oder „Blaumachen“ in der Bedeutung „von der Arbeit fernbleiben“ entstand, hat sich als nicht zutreffend erwiesen. [Lit Bützer, 2012)  Am Montag wurde in der Regel normal gearbeitet. In der ursprünglichen Bedeutung war mit dem „Blauen Montag“ die von Handwerkern getragene und mit Waid gefärbte, blaue Kleidung gemeint. In einer anderen Bedeutung verstand man unter dem „Blauen Montag“ den Tag, der einem Jahresfest am Sonntag folgte, an dem die Gesellen frei hatten. Dieser Tag war für das Gewerbe ein verlustreicher Tag, daher hat sich möglicherweise der Begriff des „Blaumachens“ entwickelt.

Durch das Finden des Seeweges nach Indien im Jahre 1498 durch Vasco da Gama kam der indische Indigo nach Europa. Zuerst wurde das Färben mit indischem Indigo zum Teil unter Androhung der Todesstrafe verboten, da er die Existenz der einheimischen Bauern gefährdete. Im Jahre 1654 erklärte ihn deshalb der deutsche Kaiser zur „Teufelsfarbe“. Zur Unterstützung der Bauern führte Kurfürst Friedrich Wilhelm am Ende des 17. Jahrhunderts die preußischblau gefärbten Uniformen ein. Das Blau der Uniformen wirkte außerdem ordentlich und seriös. Im ersten Weltkrieg verschwand das Blau bei den deutschen, preußischen Uniformen, es wurde durch Tarnfarben abgelöst.

Synthetischer und natürlicher Indigoindigo5Der synthetisch hergestellte Indigo (links) färbt dunkler als der natürlicheAufgrund der besseren Färbeeigenschaften setzte sich der indische Indigo allmählich durch und wurde 1737 legalisiert. Aus der „Teufelsfarbe“ wurde der „König der Farbstoffe“. Ab 1897 löste der durch Adolf Baeyer erfundene synthetische Indigo den natürlichen Indigo ab. Während im Mittelalter die Farbe Rot die Farbe der Adligen war, war das matte Blau des Färberwaids die Farbe der Dienstboten und der niederen Stände. Die mit dem aus Asien stammenden Indigo leuchtend blau gefärbten Gewänder waren anfangs hauptsächlich der Gesellschaft der französischen Königshöfe vorbehalten. Mit dem Import des indischen Indigos wurde der leuchtend blaue Farbstoff jedoch auch zum Blaufärben von Arbeitskleidung („blauer Anton“) benutzt. Noch heute werden die Blue Jeans, die ursprünglich als Arbeitshose für die Goldgräber in Kalifornien erfunden wurde, mit Indigo gefärbt. .

Die blaue Blume in der Romantik

Die blaue Blume ist ein beliebtes Motiv in der Dichtung der Romantik. In dem 1802 von Novalis erschienenen Romanfragment „Heinrich von Ofterdingen“ träumt der Held von einer blauen Blume, die ihn mit einer großen Sehnsucht erfüllt:  
  
„Eine Art von süßem Schlummer befiel ihn, in welchem er unbeschreibliche Begebenheiten träumte, und woraus ihn eine andere Erleuchtung weckte. Er fand sich auf einem weiten Rasen am Rande einer Quelle, die in die Luft hinaus quoll und sich darin zu verzehren schien. Dunkelblaue Felsen mit bunten Adern erhoben sich in einiger Entfernung; das Tageslicht, das ihn umgab, war heller und milder als gewöhnlich, der Himmel war schwarzblau und völlig rein. Was ihn aber mit voller Macht anzog, war eine hohe lichtblaue Blume, die zunächst an der Quelle stand und ihn mit ihren breiten, glänzenden Blättern berührte. Rund um sie her standen unzählige Blumen von allen Farben, und der köstlichste Geruch erfüllte die Luft. Er sah nichts als die blaue Blume und betrachtete sie lange mit unnennbarer Zärtlichkeit. Endlich wollte er sich ihr nähern, als sie auf einmal sich zu bewegen und sich zu verändern anfing; die Blätter wurden glänzender und schmiegten sich an den wachsenden Stengel; die Blume neigte sich nach ihm zu, und die Blütenblätter zeigten einen blauen, ausgebreiteten Kragen, in welchem ein zartes Gesicht schwebte.“ [Lit Novalis, Anfang 1. Kapitel, S. 146]
 
Angeregt und beunruhigt durch diesen Traum macht sich Heinrich auf in die Welt, um die Ursprünge seiner Sehnsucht zu suchen. Auf seiner Reise in die Ferne blickt er auf einer Anhöhe gleichzeitig zum Ziel seiner Reise und zurück in seine Heimat:  
   
„Er sah sich an der Schwelle der Ferne, in der er oft vergebens von den nahen Bergen geschaut, und die er sich mit sonderbaren Farben ausgemalt hatte. Er war im Begriff, sich in ihre blaue Flut zu tauchen. Die Wunderblume stand vor ihm, und er sah nach Thüringen, welches er jetzt hinter sich ließ mit der seltsamen Ahndung hinüber, als werde er nach langen Wanderungen von der Weltgegend her, nach welche sie jetzt reisten, in sein Vaterland zurückkommen, und als reise er daher diesem eigentlich zu.“ [Lit Novalis, Anfang 2. Kapitel, S. 155]
 
Die blaue Blume ist somit Symbol des Aufbruchs zur Erfüllung von Sehnsüchten und aber auch Symbol des Findens des eigenen, persönlichen Glücks und Lebenssinnes. Der gleichzeitige Blick nach vorne und zurück ermöglicht dem Betrachter geistige Reflexion über das Vergangene im Hinblick auf die Zukunft. In Augsburg begegnet Heinrich Mathilde und entdeckt beim Anblick ihres Gesichts einen Zusammenhang mit seinem Traum:  
  
„Ist mir nicht zumute wie in jenem Traume, beim Anblick der blauen Blume? Welcher sonderbare Zusammenhang ist zwischen Mathilden und dieser Blume? Jenes Gesicht, das aus dem Kelche sich mir entgegenneigte, es war Mathildens himmlisches Gesicht…“ [Lit Novalis, gegen Ende des 6. Kapitels, S. 232]
 
In Mathildes Gesicht entdeckt Heinrich das Seelenbild eines Menschen, das er schon immer zu lieben glaubte. Die Verbindung zwischen der Symbolik der blauen Blume und Mathildes Gesicht kann auch als die Sehnsucht nach Einigkeit und Verbundenheit mit der Natur verstanden werden. Mathilde stirbt, doch Heinrich bleibt sich über den Tod hinaus seiner Liebe und damit seiner Sehnsüchte treu.  
   
Die poetische Farbsymbolik der Farbe Blau bei Novalis wird vom Leser intuitiv wahrgenommen und kann auch anhand der modernen Erkenntnisse aus der Farbenpsychologie verstanden werden. Das Denken an die Farbe löst eine sehnsüchtige, träumerische Stimmung aus und erzeugt gleichzeitig Geborgenheit und Ruhe, so auch im Gedicht „Feldeinsamkeit“ von Hermann Allmers: 

Hermann Allmers: Feldeinsamkeit

ch ruhe still im hohen grünen Gras  
sende lange meinen Blick nach oben,  
Grillen ringsumschwirrt ohn‘ Unterlass,  
Himmelbläu wundersam umwoben.  

Und schöne weiße Wolken ziehn dahin  
durch’s tiefe Blau, wie schöne stille Träume; –  
mir ist, als ob ich längst gestorben bin,  
und ziehe selig mit durch ew’ge Räume. 

Entstehung 1852, vertont durch Johannes Brahms um 1880

Das Gedicht mit dem einfachen Titel „Gedicht“ von Rolf-Dieter Brinkmann bricht bewusst mit der Tradition der blauen Blume, die das Finden des eigenen Ichs im Antlitz eines gegenüberstehenden Gesichts (blaue Blume, geliebte Person) symbolisierte. Die im Gedicht beschriebene Landschaft ist durch den Menschen weitgehend zerstört. Der Schluss „Ich gehe in ein anderes Blau.“ verdeutlicht die Haltung des heutigen Menschen: Statt Einheit mit der Natur zu suchen, zerstört er sie und er weiß, dass er es tut. [Lit Brinkmann, S. 41]

Der Blaue Reiter

Der expressionistische Maler Wassily Kandinsky schrieb 1910 in seinem berühmten Buch „Über das Geistige in der Kunst“:  
  
„Die Neigung des Blaus zur Vertiefung ist so groß, dass es gerade in tieferen Tönen intensiver wird und charakteristischer innerlich wirkt. Je tiefer das Blau wird, desto mehr ruft es den Menschen in das Unendliche, weckt in ihm die Sehnsucht nach Reinem und schließlich Übersinnlichem.“ [Lit Kandinsky, S. 92]
  
Im Jahre 1912 gaben die Maler Franz Marc und Wassily Kandinsky einen Almanach heraus, den sie „Blauer Reiter“ nannten. Dem Buch gingen zwei Kunstausstellungen voran, der Name bezeichnete die berühmte Münchener Künstlervereinigung. Beide Maler liebten die Farbe Blau und Pferde. Berühmt geworden sind die blauen Pferde von Franz Marc. Bei der blauen Blume der Romantik erkannte der Mensch in der Natur sein eigenes Antlitz. Marc ging mit seinen blauen Pferden jedoch wesentlich weiter:  
   
„Wir werden nicht mehr den Wald oder das Pferd malen, wie sie uns gefallen oder scheinen, sondern wie sie wirklich sind, wie sich der Wald oder das Pferd selbst fühlen, ihr absolutes Wesen, das hinter dem Schein lebt, den wir nur sehen.“ [Lit Marc 1912/13 in Marc/Lankheit 2000]
 
Marc gab mit seinen blauen Pferden und den anderen Tierdarstellungen den Geschöpfen der Natur die Seele zurück, wie sie sie in den Höhlenmalereien noch hatten. Im träumenden Pferd von 1913 knüpfte Marc an die Nähe der Farbe Blau zu den Träumen an. Bei Marc waren es die Pferde, die Sehnsüchte hatten. Er selbst hatte eine innige Beziehung zu den Tieren, die „alles Gute“ in ihm „erklingen“ ließen.  
  

  Franz Marc: Träumendes Pferdpferd3cEntstehung 1913, Aquarell, 40 x 47 cm, Solomon R. Guggenheim Museum/New York

Die Wirkung der Farbe Blau

Blau versetzt in einen Zustand des Träumens, die Farbe stimmt sehnsüchtig, sie wirkt beruhigend und führt zu einer ernsthaften Sicht der Dinge nach innen. Diese Funktion erfüllen auch die blaumonochromen Bilder von Yves Klein. Die Farbe Blau gilt als Farbe des Gemüts und stimmt positiv. Aus diesem Grunde sind unangenehme Dinge wie Strafzettel, Einzelfahrscheine oder „blaue Briefe“, die die Nichtversetzung eines Schülers in die nächste Klassenstufe ankündigen, blau gefärbt. Das Blau bewirkt, dass die Botschaften leichter angenommen werden.

Blau ist bei vielen Menschen eine beliebte Farbe. Daraus und aufgrund der positiv stimmenden Wirkung ergibt sich wohl auch die häufige Verwendung von blauen Farben wie Ultramarinblau oder Cobaltblau in der Werbung. Viele Unternehmen und sogar Sportvereine benutzen die Farbe in ihrem Signet (Aral, Deutsche Bank, Levis, Nivea, Schalke 04). Waschmittelfirmen suggerieren mit dem Blau Sauberkeit und Frische für weiße Wäsche, Getränkefirmen setzen die „blaue Wirkung“ der erquickenden Flüssigkeiten ein, um Kühle und Leichtigkeit zu vermitteln. Das Blau des Weichspülers „Lenor“ oder der Tempotaschentücher soll die „Softwirkung“ der Produkte hervorheben.

Weitere Infos

Farbcodes und Farbbezeichnungen zur Farbe Blau
Gedichte zur Farbe Blau
Farbenprojekt: Das Projekt Blau
Geschichte und Gewinnung des Indigos
Färben mit Blauholz
Die Farbe Violett

Pigmente

p_aegypp_azurp_berlinp_bremerp_coblau

fa_indigp_cotuerp_mnblaup_ultgru

gefunden bei: http://www.seilnacht.com/Lexikon/FBlau.htm

.

symbblau

Dieser Geysir in Island bricht etwa alle vier Minuten aus. Kurz vor jedem Ausbruch bildet sich eine blaue Kugel, bevor die Säule aus Wasser und Wasserdampf in die Höhe schießt. Das Blau des Wassers ist eine Farbe der Tiefe, sie wird dem Weiblichen zugeordnet. Das Blau des Himmels symbolisiert dagegen das Ferne, das Göttliche, das Geistige. Dieses Blau war schon in alten Vorstellungen mit dem Männlichen verknüpft. Die Ursache für das Blau des Wassers und des Himmels liegt übrigens in der Atmosphäre, die das reinweiße Sonnenlicht streut.

http://www.seilnacht.com/Lexikon/ph_blau.htm

...danke an TA KI

Gruß an die „blauen Wunder“

Der Honigmann
  

Read Full Post »


L’Archéomètre

Das Werk soll gemäß Untertitel den Schlüssel zu allen Religionen und zu allen Wissenschaften der Antike liefern. Für den Betrachter ein verwirrender und faszinierender Versuch, in einem Gesamtkunstwerk die Ordnungen der Musik, der Astrologie, der Architektur, der Farben und der sprachlichen Zeichen zusammenzubringen. Hier wird in so komplexer Form Ordnung geschaffen, daß der Betrachter leicht die Orientierung verliert.

Im Jahre 1903 veröffentlicht der Franzose Alexandre Saint-Yves d’Alveydre (1842-1909) ein riesiges Werk mit dem Titel «L’Archéomètre», das ein umfassender Schlüssel sein will, der es erlaubt, das Altertümliche zu vermessen und den wirklichen Wert jedes philosophischen, wissenschaftlichen oder religiösen Systems zu bestimmen und in den universalen Baum der Wissenschaft oder der Tradition einzufügen. Der Begriff «archéomètre» stammt aus dem Griechischen und bedeutet soviel wie «das Maß des Prinzips».

Das System verweist auch auf eine Serie von Symbolen und Bedeutungen, welche sich auf die Bundeslade beziehen. Da der Mysterien der Bundeslade viele sind und sie sich je nach Kulturkreis erheblich unterscheiden, sind bei d’Alveydre vor allem zwei Traditionen auszumachen: einerseits eine altertümliche hebräische Tradition, nach welcher die Bundeslade gleichbedeutend ist mit der «Lade der Gesetze», die die Tiere des Zodiaks und die anderen Sternbilder, sowie die Buchstaben des heiligen Alphabeths enthält, und andererseits eine Tradition hinduistischer Abstammung, in welcher die Lade als «Heiligtum der Geheimnisse» verehrt wird.

Auf der Scheibe des «archéomètre» finden sich nebst der verschiedenen Sternzeichen, Planeten, Gradzahlen, Musiknoten vor allem die Buchstaben unterschiedlichster Alphabete. Hierbei sind die Buchstaben verschiedenster Sprachen vertreten wie beispielsweise der französischen, der syrischen, der assyrischen, der samaritanischen, der kaldäischen, der arabischen und noch einiger mehr. Außerdem erscheinen die Buchstaben des heiligen Alphabets, welches das astrale Alphabet spiegelt. Hierbei verwendet d’Alveydre neunzehn statt der traditionell zweiundzwanzig Buchstaben, da drei der Ur-Buchstaben fehlen. (Neunzehn entsteht denn auch aus der Summe der zwölf Tierkreiszeichen und der sieben Planeten.) Das Thema der Buchstaben und der Alphabete ist deshalb von so großer Bedeutung, da diese die Voraussetzung schaffen für die in so vielen esoterischen Systemen zentrale Methode der Kombinatorik. Die numerische Basis des «archéomètre» bildet ein Duodezimalsystem (12er System), hervorgebracht von einer Dreizahl (3 x 4).

Das System des «archéomètre» besteht aus verschiedenen konzentrischen Zonen von Entsprechungen, welche die jeweiligen Bedeutungsträger — die Farben, die Planeten, die Tierkreiszeichen, die Musiknoten, die Buchstaben und die Zahlen — beinhalten. Sein Zentrum bilden vier übereinandergelagerte gleichschenklige, in einen Kreis einbeschriebene Dreiecke. Sie formen zwölf Spitzen, wobei jeder eine bestimmte Farbe zukommt. Im ersten, zuoberstliegenden Dreieck — welches der Erde entspricht — ist die nach oben gerichteten Spitze Gelb, die rechte Blau und die Linke Rot. Das dahinterliegende, dem Wasser entsprechende Dreieck (man beachte die schematisierte Darstellung nebenan) enthält in der unteren Spitze Violett (als Summe von Rot und Blau), links Orange (entstanden aus Rot und Gelb) und rechts Grün (Resultat aus Gelb und Blau). Aus der Rotation dieser beiden Grunddreiecke um 60 beziehungsweise 30 Grad gehen das Luft- und das Feuerdreieck hervor. Farblich finden sich hier die Zwischentöne, die Produkte der Mischung der beiden Farbnachbarn. Das Zentrum bildet Weiß, die Einheit. Jenseits der Kreise, die den «archéomètre» umschließen, wird das Schwarze angenommen, als Absenz von Licht und daher jeder Farbe. Hier ist das Reich des finsteren Außerhalb.

Astrologisch folgt so jedem der drei Feuerzeichen (Widder, Löwe und Schütze) im Gegenuhrzeiggersinn eines der drei Erdzeichen (Steinbock, Stier und Jungfrau). Ihnen folgen je eines der Luftzeichen (Waage, Wassermann und Zwillinge) und diesen die Wasserzeichen (Krebs, Skorpion und Fische). Was die Zuordnung der sieben Planeten zu den zwölf Tierkreiszeichen betrifft (die sogenannten Domizile der Planeten, in welchen sie herrschen), so kommen der Sonne, die den Tag symbolisiert und dem Mond, welcher der Nacht zugeordnet ist, je ein einzelnes Domizil zu (Löwe und Krebs). Was die Zuordnung der Planeten zu den Zeichen anbelangt, teilen diese nun den Tierkreis in zwei symmetrische Hälften, wobei die eine von der Sonne, die andere vom Mond bestimmt ist. So ist jeder Planet — mit Ausnahme von Mond und Sonne — Herrscher in zwei Tierkreiszeichen, und es sind ihm somit zwei Farben zugehörig. Es sind dies die Farben der Oxide oder Salze jenes Metalls, das dem Planeten zugeordnet ist, wobei jedes Metall in den meisten Fällen zwei Oxide hat. Der lunare (oder nächtliche) Saturn — im Steinbock — entspricht dem Gelb, der solare (Tages-) Saturn — im Wassermann — entspricht dem Gelb-Orange. Der lunare Jupiter — in den Fischen — entspricht dem Orange, der solare Jupiter — im Schützen — entspricht dem Grün-Gelb und so weiter. Von den Metallen gehört das Gold zur Sonne, das Silber zum Mond, das Blei zu Saturn, das Zinn zu Jupiter, das Eisen zu Mars, das Kupfer zur Venus und das Quecksilber zu Merkur. Die traditionellen Farben beziehen sich somit auf Aspekte der den Planeten zugeordneten Metalle. Was die Symbolik der Wochentage angeht, so repräsentiert die Sonne den Sonntag, der Mond den Montag, Mars den Dienstag, Merkur den Mittwoch, Jupiter den Donnerstag, Venus den Freitag und Saturn den Samstag. Und was die heute geltenden Tonarten angeht, so entsprechen ihnen folgende Planeten: Zum C gehört Jupiter, zum D gehört Mars, zum E gehört die Sonne, zum F gehört die Venus, zum G gehört Merkur, zum A gehört der Mond und zum H gehört Saturn.

Durchläuft man die kreisförmige Konstruktion des «archéomètre» auf die in dieser Illustration gezeigten Weise, wechselt man ständig zwischen Tag und Nacht, beziehungweise zwischen Tages- und Nachdomizil der jeweiligen Planeten. Die Anordnung nimmt in der Dreidimensionalität die Form eines schraubenförmiger Körper an.

Die Planisphäre des «archéomètre» ist in sieben Zonen unterteilt, welche von außen nach innen gelesen werden. Die erste Zone besteht aus zwei Kreisringen, welche beide Gradzahlen beinhalten, die aber in jeweils entgegengestetztem Sinne verlaufen, so daß sich die Summe aus den benachbarten Gradzahlen beider Ringe immer auf 360 Grad beläuft. Die zweite Zone enthält die modalen Buchstaben — die zwölf morphologischen Buchstaben, die zwölf arithmologischen, die magischen Eigenschaften der Zahlen bezeichnenden Ziffern und die zwölf Farben. Die dritte Zone ist beweglich. Sie beinhaltet den Ring mit den zwölf Ecken, welche je einen Planeten, ein Buchstaben aus fünf verschiedenen Alphabeten, eine Ziffer und eine Farbe umfaßt, sowie den farblos gehaltenen Ring mit den musikalischen Noten. Die vierte, ihrerseits fixe Zone besteht aus den die zwölf Tierkreiszeichen repräsentierenden Symbolen — dem Zodiak. Die fünfte, wiederum bewegliche Zone umfaßt die Zeichen der Planeten. Die sechste Zone beherrbergt die zwölf aus vier übereinanderliegenden, gleichschenkligen Dreiecken hervorgegangenen Ecken — zwölf Farben, vier Dreiecke, zwei Sechsecke. In der siebenten Zone wohnt Mi, die zentrale Musiknote, beziehungsweise deren morphologischer Buchstabe. Hier finden sich zwölf weiße Strahlen und sechs Diameter.


Datierung: Im Jahre 1903 veröffentlicht der Franzose Saint-Yves d’Alveydre ein riesiges Werk mit dem Titel «L’Archéomètre».

Referenzsysteme: Astrologische Verbindungen

Literatur: S. Y. d’Alveydre, «L’Archéomètre», Paris 1903.

.

gefunden bei: http://www.colorsystem.com/?page_id=1858

.

…danke an TA KI

Gruß an das Allwissen

Der Honigmann

Read Full Post »


Waldmeisterkraut – Galii odorati herba

Stammpflanzen:

Galium odoratum (L.) SCOP. / Echter Waldmeister [Fam. Rubiaceae / Rötegewächse]. Synonyme: Asperula odorata L., A. matrisylva G ILIB., A. odora SALISB., Chlorostemma odoratum FOURR., Galium matrisylva WED. Dt. Synonyme:  Duftlabkraut.

Artbeschreibung:

Aufrechte, bis 35 cm hohe, unbehaarte Pflanze mit vierkantigen Stengeln und dünnem, walzenförmigem, kriechenden Rhizom. Blätter zu 6 bis 9 in Scheinquirlen angeordnet, dunkelgrün, 20 bis 40 mm lang und 6 bis 14 mm breit, verkehrt-eilänglich (untere) bis lanzettlich bis länglich lanzettlich (obere), schwach ledrig, dreiadrig. Blüten weiß, klein, nur ca. 4 mm im Durchmesser, aus 4 verwachsenen Kronblättern mit kurzer Röhre und 4 Staubblättern, in endständigen, lockeren Trugdolden. Frische Pflanze ohne den typischen Waldmeistergeruch. Dieser entsteht erst beim Trocknen durch Spaltung von Melitosid zu Cumarin.

Verbreitung:

Bevorzugt in schattigen, feuchten Wäldern in ganz Europa bis zu einer Höhe von 1.400 m, nördlich bis Mittelschweden/-norwegen und Südfinnland, östlich bis Sibirien, südlich bis Nordafrika.

Droge:

Die zur oder kurz vor der Blütezeit gesammelten, getrockneten oder frischen oberirdischen Teile.

Drogenbeschreibung:

Geruch stark nach Cumarin, Geschmack würzig bitter und etwas herb. Ganzdroge mit den für die Art typischen Merkmalen, Schnittdroge charakterisiert durch die ganzrandigen, lanzettlichen, dunkel- bis graugrünen Blattstückchen mit deutlich erkennbarem Mittelnerv auf ihrer Unterseite, einzelne Blüten und kugelige, dicht mit hakigen Borsten versehene Früchte.

Synonyme Drogenbezeichnungen:

Asperulae herba.

Herkunft:

Gelegentlich aus Garten- oder Waldkulturen, meist jedoch aus Wildsammlung. Hauptliefergebiete: Osteuropa, Westasien und Nordafrika.

Inhaltsstoffe:

0,4 bis 1,1 % Cumarin in Form seiner glykosidischen Vorstufe, des Melitosids, aus dem es beim Verwelken nach enzymatischer Glucoseabspaltung durch spontane Lactonbildung hervorgeht. Ca. 0,25 % (Gehaltsangaben schwankend zwischen 0,05 und 0,28 %) Iridoidglykoside, darunter Asperulosid, Monotropein und Scandosid. Phenolische Verbindungen: Gallussäure, p-Cumarsäure, Kaffeesäure, p-Hydroxybenzoesäure und Vanillin. Verschiedene n-Alkane, insbesondere n-Heptan.

Wirkungen:

Bislang keine Wirkungen experimentell nachgewiesen. Asperulosid wird antiphlogistische Wirksamkeit zugeschrieben.

Anwendungsgebiete:

In der Volksheilkunde u. a. bei Unruhezuständen, Kopf- und Leibschmerzen, Schlaflosigkeit infolge Überarbeitung, Venenerkrankungen, Hämorrhoiden [weitere Angaben [s. Lit.]. Wirksamkeit nicht belegt. Eine Anwendung ist nicht zu befürworten.

Unerwünschte Wirkungen:

In therapeutischen Dosen keine Nebenwirkungen.

Toxizität:

Der Genuss von Waldmeisterzubereitungen kann akut Kopfschmerzen hervorrufen. Da hepatotoxische Stoffwechselprodukte des Cumarins nur beim Tier entstehen, wird beim Menschen das Risiko toxischer Langzeitschäden als gering eingeschätzt. Anmerkung: In den 80er Jahren führten die Befunde der Tierversuche zu einem Verbot der Cumarinverwendung in der Lebensmittelindustrie.

Dosierung und Art der Anwendung:

Zubereitungen einer Drogenmenge von 1 g entsprechend. Zur Teebereitung zwei Teelöffel (1,8 g) auf ein Teeglas mit kaltem Wasser ansetzen und tagsüber oder vor dem Schlafengehen trinken.

Sonstige Verwendung:

Im Haushalt zur Herstellung von Waldmeisterbowle und Waldmeisteressenzen. Bei gewerbsmäßiger Herstellung darf ein Cumaringehalt von 5 ppm nicht überschritten werden. Trotz der inzwischen veränderten Datenlage ist der kommerzielle Einsatz von Cumarin und Waldmeisterkraut zur Herstellung von Essenzen nach Aromenverordnung nach wie vor verboten.

asperu01Galium odoratum (L.) SCOP. (Echter Waldmeister): links die ganze blühende Pflanze, asperu02rechts die Infloreszenzen mit den kleinen, leuchtend weißen Blüten.

.

gefunden bei: http://www.medizinalpflanzen.de/systematik/6_droge/asperu-h.htm

.

…danke an TA KI

Gruß an die Natur

Der Honigmann

Read Full Post »

Older Posts »