Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Werner Altnickel’


biene-vortragslogo_mit_mebayern

Vom 3.bis 5. Februar 2017 in der Nähe von Öttingen in Bayern

Freitag 03. Februar

Einlass: 17:00h

Beginn: 18:00h – ca. 23:00h

18:00h: Der Honigmann  Gesundheit durch die Bienen

18:15h: Volker Wittmann: Hochverrat durch den politisch medialen Komplex

19:45- 20:30h Abendessen

20:30h: Holger Greiner der Mann mit den gesegneten Händen, Rückenbegradigung durch Reikimethoden

20:45h: Eva Görgner stellt russische Frequenzgeräte vor, welche bei den Russen zur Gesunderhaltung verwendet werden

21:00h: Walter Richard Eisentraut, kreative Kinesiologie

Energieausgleich: 25,- € oder etwas Edelmetall

*

Samstag, 04. Februar

Einlass: 10:00 h

Beginn: 11:00h- ca. 22:00 h

11:00h: Der Honigmannüber die aktuelle politische Lage

12:00h: Werner Altnickel- Hintergründe der politischen Lage Europas

14:00h- 15:30h Mittagessen

15:30h:Traugott Ickeroth: Angriff auf Deutschland -Hintergründe der Masseneinwanderung

17:45h:  Oliver Barth- Von der Quantenphysik zum Bewußtsein

20:00h- 21:00h Abendessen

21:00h: Klaus Müller über die deutschen Fragen

Energieausgleich: 40,- € der etwas Edelmetall

*

Sonntag, 05. Februar

Einlass: 10:00h

Beginn: 11:00h- ca. 17:30h

11:00h: Der Honigmann über die aktuelle politische Lage

12:00h: Dieter Schall, zeigt unter Anderem  die faszinierende Wirkung des Magnetismus auf den menschlichen Körper

14:00h- 15:00h Mittagessen

15:00h: Peter Bayerl- Die „versteckten“ Hinweise in Hollywoodfilmen und Serien

 

 Energieausgleich: 30,- € der etwas Edelmetall

*

Die Inhaber des Treffpunktes freuen sich darauf, Euch zu bewirten. Es wird ein Buffet gestellt, sowie Vegetarisches angeboten, incl. Salate, Suppe und alles was das Herz begehrt, (jeder ist Selbstzahler).

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass eine Anmeldung nur berücksichtigt wird, wenn nachfolgende *Daten gesendet werden: *Betreff: Honigmann – Mutter Erde Bayern  *Vorname, *Familienname, *Adresse, *Telefon, alternativ:

Mobilnummer*, Email *

Benötigte Übernachtungen vor Ort, bitte selber mit dem Hotelier (geben wir bekannt), vereinbaren.

Plätze für Wohnmobile sind in der nahen Umgebung vorhanden.

.

Herzliche Grüße, wir alle freuen uns sehr auf euch,

 biene-meine-fliegt….die Biene weist uns den Weg !verein-mutter-erde-bayern-logo-final-rgb-01

 Ihre / eurer Bienchen …

Der Honigmann, TA KI und Mutter Erde Bayern e.V.

 – Anmeldung unter: IMME76@web.de

Aus organisatorischen  Gründen wird den verbindlichen Teilnehmern der Veranstaltungsort per Mail mitgeteilt.

.

Read Full Post »


Greenpeace – Eine Inszenierung in 3 Akten

1. Akt

 Geisteraktionen bei Greenpeace

 Greenpeace gilt als DIE globale Umweltorganisation schlechthin!

Zweifellos hat die Arbeit von Greenpeace Vorteile:

  • Sie beruhigt das Gewissen der Studenten: “Cool – ich bin aktiv und tue etwas für den Umweltschutz!”

  • Sie beruhigt die Schlafschafe: “Es kümmern sich schon so viele Leute um alle Belange des Umweltschutzes. Dann brauche ich selbst ja gar nichts mehr zu tun …”

  • Sie beruhigt die Fördermitglieder: “Mein Geld wird sinnvoll für den Umweltschutz verwendet!”

Durch die Installation einer solchen “Nicht-Regierungs-Organisation”, unterstützt durch Großspenden der Hochfinanz, hat das System jedoch die volle Kontrolle über das Thema Umweltschutz und damit über die Aktionen aktiver Bürger. Es betreibt auf diese Weise eigenverträglichen Umweltaktivismus  –  von oben gesteuert nach dem freimaurerischen Pyramiden-System, bekannt aus Politik und Wirtschaft. Das System sorgt dafür, dass die Spitze der Pyramide mit eigenen Leuten besetzt ist, und steuert somit die gesamte Organisation.

Die Masche von Greenpeace: Bezahlte Drücker fangen Fördermitglieder ein, die für Pseudoumweltschutz ihr Gewissen beruhigen. Schön green, schön hip, ein wenig peace, viel Kies. Und für die Lügenmedien ein prima Seitenfüller fürs Sommerloch. Das Image von Greenpeace darf dann hierbei auch gerne ein bischen aufs Käseblatt abfärben. Überhaupt ist das eigene Image wichtig für Greenpeace. Nur so wird es möglich, auch ganze Testament-Nachlässe von Greenpeace-Begeisterten einzustreichen. Paul Watson, einer der Mitgründer von Greenpeace sagte einmal:

 

“The secret to [the late Greenpeace co-founder] David McTaggart’s success is the secret to Greenpeace’s success: It doesn’t matter what is true, it only matters what people believe is true. You are what the media define you to be. Greenpeace became a myth, and a myth-generating machine.”

 

Übersetzt heißt das:

 

“Das Erfolgsgeheimnis des verstorbenen Greenpeace-Mitbegründers David McTaggart ist das Erfolgsgeheimnis von Greenpeace: Es kommt nicht auf die Wahrheit an, sondern darauf, was sich die Menschen als Wahrheit verkaufen lassen. Du bist das, was die Medien aus dir machen. Greenpeace ist zum Mythos geworden – eine Maschine, die Mythen am laufenden Band generiert.”

 

Die Aktionen von Greenpeace sind oft harmlos und ineffektiv.

Greenpeace - 0001
Verlassener Greenpeace-Stand beim Tollwood-Festival 2013 auf dem Olympiagelände in München

Wir erinnern uns an eine Aktion in Heidelberg im April 2013, mit der Greenpeace auf die angeblich durch den “Klimawandel” bedrohte Arktis aufmerksam machen wollte – und das am Neckar in Heidelberg. Außer den wenigen, zufälligen Passanten nahm niemand Notiz von der Aktion:

Greenpeace - 0003

Greenpeace - 0002

Uns fällt eine weitere, abendliche Aktion in Heidelberg an der Alten Brücke ein, bei der in völliger Dunkelheit Schlauchboote zur Brücke fuhren, um ein unbeleuchtetes Transparent außen an der Brücke zu entrollen. Selbst Taucher waren im Einsatz. Es waren jedoch fast keine Zuschauer da, kaum jemand hat die Aktion bemerkt. Greenpeace und die Aktivisten waren aber zufrieden: Die Aktivisten waren aktiv, die Spendengelder wurden planmäßig verbraten, jede Menge Zeit investiert. Nach einer halben Stunde wurde wieder abgebaut …

 Das Wichtigste an dieser Alibi-Aktion war offenbar das Fotoshooting, um die Aktion zu dokumentieren.

Greenpeace ist ein Teil des Systems und spielt seine Rolle perfekt, oder doch nicht? Dem kritischen Beobachter fällt auf, dass hier eine Menge Geld ihrer Förderer in Luxusausrüstung investiert wird. Sicher könnte man diese Mittel gezielter und viel effektiver einsetzen. Man gewinnt den Eindruck, hier wird nur Show gemacht, um das eigene Mitgliedermagazin zu füllen.

Statt kritischem Hinterfragen werden Umweltthemen der postnormalen Wissenschaft des Systems propagiert!

Greenpeace stützt offiziell die Klimalüge, die Politik und Wissenschaft als Begründung für angeblich künftig durchzuführendes Geo-Engineering dient. Das findet jedoch in Wirklichkeit bereits längst über unseren Köpfen statt. Dies geht einher mit der totalen Wetterkontrolle. Somit wird auch unser Klima nach Belieben gestaltet, was das Angst einflößende Thema Klimawandel ad absurdum führt!

Gelder der Umweltstiftung Greenpeace fließen so auch in den “Fond für Klimaschutz und Umwelttechnologie”, mit dem Projekte gefördert werden, die die CO2-Emissionen reduzieren sollen.

Warum engagiert sich Greenpeace nicht gegen Chemtrails?

Diese Frage hat sich sicherlich schon mancher gestellt. Greenpeace leugnet aktiv das Versprühen von Chemtrails, siehe den Artikel im Greenpeace-Magazin 5.2004.

Aber warum? Weil Greenpeace, wie wir herausgefunden haben, beim Thema Geo-Engineering direkt involviert ist!

In der SRMGI, einem Gremium zum Thema Solar Radiation Management (SRM = Versprühen von Nanopartikeln durch Flugzeuge in die Atmosphäre) sitzt doch tatsächlich ein Greenpeace-Wissenschaftler! Die SRMGI wurde 2010 gegründet und konzentriert sich, wie der Name schon andeutet, auf SRM-Forschung. In dieser Organisation arbeiten drei Institutionen zusammen:

Der Environmental Defense Fund, eine amerikanische Non-Profit-Organisation, die “Lösungen für die gravierendsten Umweltprobleme schafft”.

Die Royal Society (Königliche Gesellschaft), eine britische Gelehrtengesellschaft zur Wissen-schaftspflege, die als nationale Akademie der Wissenschaften des Vereinigten Königreiches für die Naturwissenschaften dient.

Und die TWAS (the academy of sciences for the developing world), eine nicht-staatliche Akademie der Wissenschaften mit Sitz im International Centre for Theoretical Physics ICTP in Triest, Italien, deren Ziel es ist, die “wissenschaftliche Arbeit in Entwicklungsländern zu fördern und eine nachhaltige Entwicklung auf der Südhalbkugel zu verfolgen”. Sie hat über 1000 gewählte Mitglieder aus 90 Ländern.

Das Überraschende ist: Sowohl in der Liste der SRMGI-Arbeitsgruppe, als auch in der Liste der SRMGI-Stakeholder-Partner, sowie in der Liste der Teilnehmer der SRMGI-Konferenz 2011 taucht immer wieder der Name eines bestimmten Greenpeace-Mitglieds auf:

 

Dr. David Santillo.

 

Dr. Santillo ist Wissenschaftler bei den Greenpeace Research Laboratories, siehe auch hier. Herr Santillo hat für die SRMGI-Arbeitsgruppe beispielsweise die Hintergrund-Dokumente mit ausgearbeitet.

2011 hat er an der SRMGI-Konferenz in Buckinhamshire, Großbritannien, teilgenommen. Bei dieser Konferenz ging es um die politische Steuerung und Koordination von Geo-Engineering, speziell dem SRM. Ausführliche Informationen zu der Tragweite dieser Konferenz findet ihr in unserem in Kürze erscheinenden Artikel.

Greenpeace - 0004Die Teilnehmer der SRMGI-Konferenz März 2011, unter ihnen Dr. David Santillo von Greenpeace, aufgenommen im Kavli Royal Society International Centre, Buckinghamshire, UK. Außerdem sind die Wissenschaftler David Keith, (6. von links) sowie Alan Robock (15. von links) zu sehen, zwei der bekanntesten Verfechter des Geo-Engineerings!

Ein Greenpeace-Wissenschaftler verplappert sich

In diesem Interview vom 31.01.2014 mit dem amerikanischen Sender “Go Green Radio” hat sich Dr. David Santillo bei Minute 41:23 verplappert. Nachdem der amerikanische Chemtrail-Aktivist Dane Wigington von GeoengineeringWatch.org ausführlich erklärt hat, warum Geo-Engineering bereits Realität ist, sagt Santillo:

 

“There are clearly activities that are going on … that that that – that could be going on into the future.”

 

“Es gibt zweifellos Aktivitäten, die gerade stattfinden … die die die [stottert] – die auch in Zukunft noch fortgeführt werden könnten.”

 

Und Dr. Santillo weiß sehr genau, was es bedeutet, wenn man giftige Chemikalien in die Umwelt ausbringt. Zahnpasta bekommt man eben nicht mehr in die Tube zurück, wenn man sie einmal rausgedrückt hat. Das zeigt sein Statement in folgendem Video. Er sagt hier klipp und klar, dass bereits so viel Chemie ausgebracht wurde, dass wir heute mit irreversiblen Schäden an Böden und Natur konfrontiert sind:

 Ein aktueller Slogan von Greenpeace kann deshalb nicht mehr ernst genommen werden: “Detox our Future” ist im neuesten, professionellen Werbespot zu sehen. Greenpeace berichtet in Deutschland über Smog in China und nimmt selbst an der Geo-Engineering-Forschung teil!

Greenpeace - 0005
Greenpeace weiß also genau Bescheid, was das Thema Chemtrails angeht!

Greenpeace wird übrigens, wie bereits angedeutet, nicht ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge finanziert!

Die Greenpeace-Stiftung erhielt in der Vergangenheit Spenden vom Rockefeller Brothers Fund, einer Stiftung im Besitz der Rockefeller Familie.
Eine Umweltorganisation, die Spenden von einer der mächtigsten Familien dieser Erde annimmt – David Rockefeller propagiert offen die Bevölkerungsreduktion – ist dann natürlich nicht mehr frei in ihren Entscheidungen.
Es wurden noch weitere Spenden von Stiftungen angenommen, die auch der Hochfinanz zuzuordnen sind.

 

Greenpeace - 0006

Aufgrund der Verflechtungen mit der Hochfinanz darf Greenpeace Chemtrails nicht thematisieren. Fragt sich, wie lange echte Greenpeace-Aktivisten mit Herz noch bei dieser Organisation bleiben möchten, die gegen ihre eigenen Ziele arbeitet.

Quelle : http://saga4ever.blogspot.de/2015/11/der-beweis-greenpeace-bei-geo-engineering-mit-im-boot.html

Gruß an die “echten Greenpeace-Aktivisten mit Herz und Gehirn”
Gefunden bei : Kräutermume

https://rsvdr.wordpress.com/2016/04/04/der-beweis-greenpeace-bei-geo-engineering-mit-im-boot/

.

Gruß an die Gründer von Greenpeace

Der Honigmann

.

Read Full Post »


Sauberer Himmel Artikel vom 12.12.2015
Titel: Die „Chemtrail-Gläubigen“, die „Reichsdeutschen“ und die „BRD-GmbH“in ihr lebenden Leute sich befinden.
http://www.chemtrail.de/?p=10272
Beteiligt Euch bitte jetzt auch an der Petition von Christoph Hörstel, der sich ja auch gegen GEOENGINEERING, CHEMTRAILS+ HAARP einsetzt! https://www.openpetition.de/petition/…Weitere interessante Informationen (+FLYER, AUFKLEBER, BÜCHER, SONDERDRUCKE ÜBER WETTERKONTROLLE, DIE WAHRE (ELEKTROMAGNETISCHE/SKALARE) URSACHE DES TSCHERNOBYL-GAU;+ URANMUNITION-EINSATZ; DOPPEL-DVD) finden Sie auf: http://www.chemtrail.de/

Kurze Stellungnahme von Werner Altnickel zu Dominik Storrs wiederholten Verleumdungen. Sauberer Himmel Artikel vom 12.12.2015

Titel: Die »Chemtrail-Gläubigen«, die »Reichs­deut­schen« und die »BRD-GmbH

Anlass dazu war das Inter­view von DER WESTEN mit dem Fil­me­ma­cher Marc Quam­busch unter dem Titel: »Die wirre Welt von Reichs­bür­gern und Chemtrail-Gläubigen« unter der Rubrik Verschwörungstheorien.

Das Inter­view dreht sich um die ZDF-Info »Doku­men­ta­tion« mit dem Titel »Ver­schwö­rungs­theo­rien– Leben im Wahn« wel­che, wie der Titel bereits anklin­gen lässt, sich um eine Lächer­lich– und Ver­ächt­lich­ma­chung der The­men Recht­sta­tus der BRD und um Chem­trails dreht.

(Zu der sog. Doku von ZDF-Info samt dem Inter­view mit dem Fil­me­ma­cher Marc Quam­busch werde ich bald noch sepa­rat aus­führ­lich Stel­lung nehmen.)

Doch nun zu Domi­nik Storr von »Sau­be­rer Him­mel«. Zuvor die berech­tigte Frage: Warum schreibt Herr Storr immer in der »WIR-Form«, obwohl von Anfang an nur er alleine alle Bei­träge for­mu­liert und schreibt? Will er damit evtl. sug­ge­rie­ren, dass alle sei­ner Mei­nung sind?

Er nimmt weder zu dem ver­leum­de­ri­schen ZDF Info Film– Mach­werk noch zu dem Inter­view mit dem Fil­me­ma­cher Herrn Quam­busch the­ma­tisch expli­zit Stellung.

Er benutzt als Anlass obige Lügenpresse-Erzeugnisse dazu ( wie schon zuvor mehr­fach pro­vo­ka­tiv gegen­über den Chem­trail Akti­vis­ten Grup­pen unter dem Dach von »Blauer Him­mel Deutsch­land« prak­ti­ziert), Chem­trial Akti­vis­ten zu verleumden.

Die­ses mal bin ich, Wer­ner Alt­ni­ckel, wie­der ein­mal das Ziel sei­ner fal­schen und bös­ar­ti­gen Behaup­tun­gen und Unter­stel­lun­gen. Bis­her hatte ich dar­auf nicht öffent­lich reagiert.

VIDEO:STELLUNGNAHME VON W.ALTNICKEL ZU D. STORRS WIEDERHOLTEN VERLEUMDUNGEN

Nach­dem er sich ein­lei­tend über die BRD, die Gefähr­dung »unse­res Staatswesens«, den »gegen­wär­ti­gen Staat«, die sog. »Reichs­deut­schen«, die sog. »BRD-GmbH« sowie »Reichs­deutsch­land« über­flug­ar­tig aus­ge­las­sen hatte, warnt er davor, sich sol­chen Bewe­gun­gen anzuschließen.

Diese seine Mei­nung ist sicher­lich sein gutes Recht.

Dann aber begin­nen nach einem Zwi­schen­ab­satz üble Unter­stel­lun­gen, Sug­ges­tio­nen und Diffamierungen.

Er betreibt außer­dem Angst­ma­che, indem er schreibt:

Uns ist sogar ein Fall bekannt, bei dem einer Frau ihr Kind weg­ge­nom­men wor­den ist, weil sie gegen­über dem Jugend­amt und dem Rich­ter aus­gie­big von der „BRD-GmbH“ und den „Reichs­deut­schen“, »die unter Selbst­ver­wal­tung stün­den«, erzählt haben soll. Anschei­nend hat Herr Storr über die nähe­ren Umstände die­ses Fal­les aber keine kon­kre­ten Fak­ten vor­lie­gen, da er »haben soll« schreibt.

Dann folgt: Diese The­men die­nen daher vor allem auch dazu, Men­schen, die die­sem Staat eher kri­tisch gegen­über­ste­hen, ein­zu­fan­gen und auf den Staat zu het­zen, wobei der Ein­zelne dann in den ste­ti­gen Mühl­rä­dern der Jus­tiz untergeht.

Und jetzt wird es infam, indem Domi­nik Storr, das vor­he­rige mit mir in Ver­bin­dung bringt.

Diese daher nicht nur blöd­sin­ni­gen, son­dern auch gefähr­li­chen Ideo­lo­gien, die lei­der immer wie­der von den Mas­sen­me­dien – und sogar von dem so genann­ten „Chemtrail-Aktivisten “ Wer­ner Alt­ni­ckel,der laut sei­ner eige­nen Start­seite lei­der bereits seit vie­len Jah­ren einer der größ­ten Denun­zi­an­ten unse­rer Bür­ger­in­itia­tive ist, obwohl er angeb­lich auch für einen sau­be­ren Him­mel kämpft — mit unse­rem wich­ti­gen Thema in Ver­bin­dung gebracht wer­den, die­nen daher vor allem auch dazu, die Exis­ten­zen von an sich kri­ti­schen Men­schen zu zer­stö­ren, wäh­rend die Eli­ten diese poten­ti­el­len Stö­rer und Gefah­ren­quel­len los wer­den, ohne sich dabei die Fin­ger schmut­zig machen zu müs­sen, und unge­stört an ihren Plä­nen wei­ter­ar­bei­ten können.

Das Fazit sei­ner fre­chen und her­ab­set­zen­den Behauptungen:

1.) Ich würde blöd­sinn­nige und gefähr­li­che Ideo­lo­gien in Ver­bin­dung mit unse­ren wich­ti­gen The­men Chemtrails/ Geo­en­gi­nee­ring bringen.

2.) Ich wäre einer der größ­ten Denun­zi­an­ten »unse­rer« Bürgerinitiative

3.) Ich wäre ein soge­nann­ter Chemtrail-Aktivist, also kein ech­ter Akti­vist und würde nur angeb­lich auch für einen sau­be­ren Him­mel kämpfen.

4.) Er sug­ge­riert, daß ich dafür mit­ver­ant­wort­lich wäre, daß diese blöd­sin­ni­gen und gefähr­li­chen Ideo­lo­gien vor allem auch dazu die­nen, die Exis­ten­zen von ansich kri­ti­schen Men­schen zu zerstören.

4: Wei­ter­hin sug­ge­riert er, daß ich somit den Eli­ten hel­fen würde und dann folgt eine dif­fuse War­nung vor bil­li­gen Fal­len und vor sog. Gut­men­schen, von denen die meis­ten nur Atta­ches der Eli­ten wären, um uns gut­gläu­bi­gen Men­schen an deren z.T .selbst­zer­stö­re­ri­schen bzw. destruk­ti­ven Ideo­lo­gien zu bin­den und uns von dem eigent­li­chen Kern der Pro­bleme abzulenken.

Es ist mir abso­lut unver­ständ­lich, was Herr Storr jetzt von sich gibt, da ich ihm seit Jah­ren kei­nen Anlaß für sol­che neu­er­li­chen ver­ba­len Atta­cken gege­ben habe.

Ich habe außer­dem noch nie die diver­sen Reichs­re­gie­run­gen, Reichs­aus­weise, Reichs­füh­rer­scheine und der­glei­chen pro­pa­giert, son­dern nur dar­über auf­ge­klärt in wel­chem Sta­tus die BRD und die in ihr leben­den Leute sich befinden.

Aus­führ­li­ches unter: Warum die meis­ten Deut­schen nach dem Gesetz keine Deut­schen sind, keine Staats­an­ge­hö­rig­keit besit­zen und wel­che Trag­weite dies (auch inter­na­tio­nal) hat.

Warum betei­ligt sich der selbst­er­nannte »Bür­ger­an­walt« Domi­nik Storr immer wie­der am Macht­spiel Teile und Herr­sche unse­rer wah­ren Geg­ner, indem er damals schon Chem­trail– Akti­vis­ten unter dubio­sen erfun­de­nen oder ein­ge­bil­de­ten Grün­den von Sau­be­rer Him­mel hin­aus­ge­schmis­sen hatte, die S.H.-Aktionsgruppen in den ver­schie­de­nen Städ­ten ohne Mit­spra­che­recht und mit­tels infa­mer und nicht­zu­tref­fen­der Gründe im letz­ten Jahr für been­det erklärte und dann , nach­dem sich diese in BLAUER HIMMEL DEUTSCHLAND umbe­nannt hat­ten und wei­ter erfolg­reich auf­klär­ten, diese wei­ter­hin angriff und grund­los als »Unter­mi­nie­rer« beschimpfte. Die­ses ist eine zer­stö­re­ri­sche Verhaltensweise.

Die­ses Kapi­tel werde ich in einem wei­te­ren schrift­li­chen sowie einem Video-Beitrag klarstellen.

Ich habe seit mei­nem Weg­gang von der dama­li­gen Bür­ger­in­itia­tive »Sau­be­rer Him­mel« (außer mei­ner Erklä­rung incl. Begrün­dung oben rechts auf www.chemtrail.de, warum ich die Zusam­men­ar­beit mit Domi­nik Storr been­dete) still­ge­hal­ten, und das trotz mehr­fa­cher öffent­li­cher Dif­fa­mie­run­gen und fal­scher Behaup­tun­gen von Herrn Storr. Meine Kri­tik rich­tete sich aus­schließ­lich an Herrn Storr und mit kei­ner Zeile an die Mit­ar­bei­ter von »Sau­be­rer Him­mel«, von denen übri­gens alle der dama­li­gen enge­ren Mit­ar­bei­ter eben­falls gegan­gen sind bzw. durch seine schwie­rige, demo­ti­vie­rende und ver­leum­de­ri­sche Ver­hal­tens­weise gegan­gen wurden.

Dar­über mag sich jeder seine Gedan­ken machen.

Da Herr Storr offen­sicht­lich nicht mit sei­nen Schlamm­schlach­ten gegen ehren­amt­lich arbei­tende Umwelt­ak­ti­vis­ten auf­hört und deren wich­ti­ges Umwelt– Enga­ge­ment unter­mi­niert, sehe ich mich daher gezwun­gen, hier­mit dazu vor­erst ein­mal kurz Stel­lung zu nehmen!

Trotz die­ser uner­freu­li­chen Vor­komm­nisse wün­sche ich allen ein fried­vol­les und besinn­li­ches Weih­nachts­fest und einen guten Start ins neue Jahr 2016.

Anhang:

Deutsch­lands Sou­ve­rä­ni­tät: Wenn wir uns nicht schleu­nigst auch um die feh­lende Sou­ve­rä­ni­tät Deutsch­lands incl. des noch immer feh­len­den Frie­dens­ver­tra­ges küm­mern, und die allier­ten Besat­zungs­trup­pen wei­ter­hin dul­den, haben wir man­gels Hand­lungs­frei­heit kaum reelle Chan­cen, die desas­trö­sen Zustände in Wirt­schaft, Finan­zen, Ver­tei­di­gung, Immi­gra­tion, Gesund­heit etc. sowie auch in Bezug auf »unser« beson­de­res Thema Wet­ter­kon­trolle– und Kriege zu ändern!

Betei­ligt Euch des­halb bitte jetzt auch an der Peti­tion von Chris­toph Hörs­tel, der sich ja auch gegen GEOENGINEERING, CHEMTRAILS+ HAARP ein­setzt!

https://www.openpetition.de/petition/online/abzug-aller-us-und-uk-truppen-sowie-us-befehlsstellen-aus-deutschland

Z.B. ist Ger­many bei der UN als Non Gover­men­tal Orga­ni­sa­tion (also als Nicht Regie­rungs Orga­ni­sa­tion) mit Spra­che Eng­lisch ein­ge­tra­gen und im inter­na­tio­na­len Fir­men­re­gis­ter UPIC ist die BRD unter Com­pany– Name mit Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land regis­triert. Des­wei­te­ren der ein­ge­tra­gene Fir­men­name: Bun­des­mi­nis­te­rium der Jus­tiz. Usw. .…… Das nur kurz zum Sta­tus »Staat»BRD. siehe Abb.

Diese Zustände dürf­ten auch Rechts­an­walt Storr bekannt sein, warum spricht er diese Zustände nicht an, weil sie der Schlüs­sel sind, um über­haupt auch recht­lich vor­an­kom­men zu können.

Gruß an Werner
Der Honigmann

Read Full Post »


Die im Video genannten Links zu den Dokumenten werden hier in kürze eingestellt.
Den Original Spiegel TV Beitrag finden sie unter: http://youtu.be/K-O5eyu6zsQ
Weitere Informationen finden sie unter: http://www.chemtrail.de

.

Gruß alle Ungläubigen

Der Honigmann

.

Read Full Post »